Page 1

01 Titelseite 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 17:59 Seite 1

Das Magazin

N f端r Dresden und Umgebung

November 2013

kostenlos

N KULTURPOLITIK

Kraftwerk Mitte

N FILMFEST

Move it!

N KUNST

Cynetart Find us on ...

N www.dresden-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


07 Drewag 1013 DD :! Muster HA 23.09.13 12:34 Seite 7


03 Inhalt 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:01 Seite 3

INHALT

Themen 06

Kreativwirtschaft Katja Großer berät Kreative in Geldfragen

07

Kulturpolitik Grünes Licht für Kraftwerk Mitte

08 Kreativwirtschaft An der Schnittstelle: Katja Großer berät Kreative auf dem Weg in die Selb씰 Seite 6 ständigkeit.

Kunst Vor der Neuauflage zum Cynetart-Festival

09

Kino Festival Osteuropäische Filmtage

10

Band Die „Ohrbooten“ vor ihrem Gig im Beatpol

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12

Meinung Stimmen & Gesichter

Kunst Wenn die Zukunft schon beginnt Vor dem Start zur Neuauflage des 씰 Seite 8 Cynetart-Festivals.

24

Lesebühne Wordrock präsentiert Marlen Pelny

25

Kultur Theater, Kunst etc.

26

Tonträger Plattenkritiken

27

Comic Didi & Stulle

28

Filmwelt Kino lokal

29 Band Die HipHoper von „Ohrbooten“ aus Berlin im Interview vor ihrem Gig im 씰 Seite 10 Beatpol.

Gastro Restaurant-Kritik

30

Verlosung Freikarten

30

Am Ende Das letzte Wort hat Francis Mohr

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

20

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat der Dresdner Schriftsteller Francis 씰 Seite 30 Mohr.

22

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

November 2013 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:20 Seite 4

BOULEVARD N Text: Doreen Siegmund

Editorial Ey Leser, Alda! „Wegen Vortbildung geschlossen!“ Das deutsche Bildungsbürgertum, hier zuvorderst die Germanisten, schlagen Alarm. Nichts Erhabeneres, Schöneres als die deutsche Sprache selbst stehe in diesen Zeiten auf dem Spiel. Wenn es stimmt, was die Statistiker sagen, ist da natürlich auch etwas dran. Durchschnittlich nur 400 bis 800 Wörter benutzen wir heute im Alltag. 300.000 bis 500.000 wären möglich. Sehen wir also tatenlos zu, wie das wichtigste Kulturgut, das die Deutschen besitzen, auf den Sperrmüll der deutschen Gegenwartssprache geworfen wird? Ja, sehr viele tun das. Aber weiß Gott nicht alle, wie uns die Herren Sprachwächter gerne glauben machen wollen. Denn dabei unterschlagen sie geflissentlich all die Sprachrevolutionäre, die in ihren Laboren gerade nichts weniger als die neue deutsche Sprache entwickeln. Das tun sie zwar zumeist mit dem Donnerkeil, aber das macht nicht so viel, so lange die Ergebnisse überzeugen können. Und ja, das tun sie: Die Forschungsgruppe Ostdeutschland arbeitet z.B. seit Jahren an der Verfeinerung des Gebrauchs von Apostrophen. Bei „Heiner’s Bratwurst“ in Ilmenau ist jetzt der Durchbruch gelungen. Komplexer wird es da schon bei den Entwürfen der Textkomponisten von der Arbeitsgruppe @, das sind die SMS-Lyriker: „fahr morgen Urlaub, Essen steht Kühlschrank“. Die überzeugendste Anekdote schließlich ist von der halleschen AG „Pro7“ aus dem Sommer dieses Jahres überliefert. Auf der Liegewiese eines Freibads kamen die angehenden Linguisten ins Fachgespräch. Ein Redakteur dieses Magazins lag zufällig genau daneben, weshalb die Nachwelt nun teilhaben darf: „Ey, lass uns Wasser!“ „Warum?“ „Ey, is Freibad!“ „Kein Bock. Bin Sporthose.“ „Nicht Badehose? Behindert?“ „Ne. Chillen Alter!“ „Fresse, chillen.“ „Was dann?“ „Nicht chillen ... Aufs Maul, Alter. Ich f*** deine Hose!“ Wir stellen also fest: Das Abendland geht unter. Ganz sicher. Aber das tut es sehr amüsant!

Feiern für die Kunst

Electronic Beats

Elektronik pur

K Lipsius Vibes

K Festivalreihe kommt nach Dresden

K Schiller im Rundkino

Willkommen in der neuen Welt des Klangs: Christopher von Deylen alias Schiller lädt nach der LiveTournee erneut zu „Elektronik Pur“ ein, diesmal an außergewöhnlichen Orten. In Dresden wird er im Rundkino am 8. November auftreten und sein neues Album „Opus“ vorstellen. In dem Kino heißt es dann, zurücklehnen und eintauchen in ein Meer aus Licht und Sound, um live zu erleben, wie der Soundvisionär auf der Bühne mit seinen musikalischen Gästen Cliff Hewitt, Christian Kretschmar und Ralf Gustke Klanggemälde außerordentlicher Schönheit und Intensität entwickelt.

Das Kollektiv Junge Freunde lädt am 19. November zum Tanz in den Lipsiusbau ein – Anlass ist die Ausstellung „My Joburg“. Die Sonderausstellung „My Joburg“, die gerade mit großem Erfolg in der Pariser Stiftung La Maison Rouge – Fondation Antoine de Galbert präsentiert wurde, zeigt die äußerst produktive Kunstszene in Johannesburg. Die Jungen Freunde feiern diese spannende Ausstellung am Vorabend des Buß- und Bettages mit der Party „Lipsius Vibes“. Getanzt werden darf zum Sound der afrikanischen Musikszene: Kwaito, Kuduro, Soukous. Eingeladen sind das NGOMA Soundsystem und die Djs Barrio Katz und RUDE HiFi.

Am 10. November wird es passieren. Die Festivalreihe Electronic Beats kommt erst ein zweites Mal nach Deutschland, diesmal in den Alten Schlachthof nach Dresden. Zu hören ist Musik vom Franzosen Woodkid, der den IndieLiebhabern schon länger ein Begriff sein dürfte. Woodkid verteilt seine Kunst gleichmäßig auf Video und Audio, was ihn mittlerweile schon auf Platz zehn der deutschen Albumcharts brachte. Außerdem mit im Boot sind die Jungs von Sizarr. Die drei aus der Pfalz stammenden Jungs mixen mithilfe von Live Drums, Gitarre und Synthies so ziemlich alles, was zwischen Indie und Alternative passt.

N Schiller „Elektronik pur“ im Rundkino

N „Lipsius Vibes“ im Lipsiusbau am 19. November,

Schlachthof am 10. November, Tickets unter www.electronicbeats.net

am 8. November, www.schillerserver.de

www.freunde-skd.de

Grenzenlos

Jupiter Jones

K Rocktherapie mit F.R.E.I. im Beatpol

K Indierock im Alten Schlachthof

„Grenzenlos“ heißt die neue Platte von F.R.E.I., welche die Band am 15. November den Dresdnern im Beatpol präsentiert. Eine deutsche Band, deren Mitglieder auf weit über zehn Millionen Tonträgern zu hören sind und Tourneen von Amerika bis nach Asien absolviert haben? Das ist nun wirklich nicht alltäglich. Die Band F.R.E.I. vereint fünf unterschiedliche Typen, die ein ungewöhnliches Ganzes ergeben – das sind Frontmann Daniel Wagner und seine Spitzenkräfte der deutschen Musikszene. Anfang des Jahres ist ihr Debütalbum „Grenzenlos“ erschienen. Das fünfzehn Songs umfassende Album ist eine Pop- und Rocktherapie für jede Altersgruppe.

Die deutsche Band Jupiter Jones gastiert im Rahmen der neuen „Fein Bonsche Tour“ am 14. November im Alten Schlachthof. Angefangen hat alles im Kleinen: selbst organisierte Touren im Sprinter und schlafen bei Freunden, gern auch mal auf dem Fußboden. Heute schaut man auf über 360 000 verkaufte Singles von „Still" und weit mehr als 140 000 verkaufte Alben zurück. Aber Schluss ist noch lange nicht. In diesem Jahr haben die Jungs ihr neues Album „Das Gegenteil von allem“ aufgenommen, eine Hommage an den deutschen Punkrock von früher. Die erste Single „Rennen + Stolpern“ fasst zusammen und schickt voraus, was die Band in diesem Jahr ausmacht.

N F.R.E.I. im Beatpol am 15. November, www.f-r-e-i.com

N Jupiter Jones im Alten Schlachthof am 14. November, www.jupiter-jones.de

Das Magazin

präsentiert

4

FRIZZ November 2013

N Electronic Beats Festival, Tour 2013, im Alten


04-05 Boulevard 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:20 Seite 5

BOULEVARD Text: Doreen Siegmund L

Das Magazin

präsentiert

Frightened Rabbit K Indierock im Beatpol

Wer gereiften, individuell interpretierten britischen Indierock schätzt, der sollte auf keinen Fall am 1. Dezember das Glasgower Quintett Frightened Rabbit im Dresdner Beatpol verpassen. Die schottische Band um den Sänger und Gitarristen Scott Hutchinson wuchs vom einstigen Solo-Projekt sukzessive zur fünfköpfigen Formation, die dem aufmerksamen Ohr einen vielschichtigen und persönlich gefärbten Sound bietet. Mit ihrem Mitte Februar erschienenen, vierten Album „Pedestrian Verse“ haben Frightened Rabbit nun eine melancholischere Richtung eingeschlagen. N Frightened Rabbit im Beatpol am 1. Dezember, www.frightenedrabbit.com

Zurück in die Karibik K Klazz Brothers und Cuba Percussion

Die Klazz Brothers und Cuba Percussion nehmen die Dresdner am 17. November im Schauspielhaus mit auf eine Reise durch zwei Musikgenre. Vor elf Jahren hat die Band mit ihrem ersten Album „Classic Meets Cuba“ auf sich aufmerksam gemacht, denn endlich ist Crossover mehr als die parallele Existenz von Klängen aus zwei Genres gewesen. Nach Ausflügen in die Welt der Oper oder des Jazz und nach sieben Alben mit namhaften Gästen und Themen wie „Mozart Meets Classic“ kehren die Musiker jetzt mit dem Album „Classic Meets Cuba II“ zurück zu ihren Ursprüngen. N Klazz Brothers und Cuba Percussion im Schauspielhaus am 17. November, www.grandmontagne.de

Rock Meets Classic

Die stille Kunst

K Alice Cooper in der Messe Dresden

K Pantomimefestival in Dresden

Bereits zum fünften Mal verknüpft das einzigartige CrossoverProjekt „Rock Meets Classic“ am 5. April 2014 in der Messe Dresden weltbekannte Rock-Hits mit gefühlvoller Klassik, dargeboten von internationalen Rocksängern. Nach den vier letzten Hallentourneen mit internationalen Stars wie Ian Gillan (Deep Purple), Steve Lukather (Toto) oder Lou Gramm (Foreigner) wartet die Tournee zum Jubiläum mit einer Weltpremiere auf: Zum ersten Mal in seiner über 40-jährigen Karriere wird Alice Cooper mit einem klassischen Orchester auftreten. Neben dem Alt-Rocker werden auch Kim Wilde, Midge Ure von Ultravox und Joe Lynn Turner von Rainbow zu erleben sein.

Das Internationale Pantomimefestival Dresden findet vom 7. bis 10. November in der Mimenbühne und im Theaterhaus Rudi bereits zum 31. Mal statt. Insgesamt stehen fünf Vorstellungen auf dem Programm, darunter eine für Kinder. Die Künstler kommen aus den USA, Italien, Polen, Deutschland und Russland. „Das Pantomimefestival ist für unser Publikum der spannende Blick über den Dresdner Tellerrand“, so der Dresdner Pantomime Ralf Herzog, der das Festival ins Leben gerufen hat. Beim diesjährigen Festival kann sich das Publikum unter anderem auf zwei Premieren freuen, auf eine Kindervorstellung sowie auf den traditionellen Improvisationsabend zum Abschluss des Festivals.

N „Rock Meets Classic“ in der Messe Dresden

N 31. Pantomimefestival in der Mimenbühne und

Halle 1 am 5. April 2014, Tickets unter www.argo-konzerte.de

im Theaterhaus Rudi vom 7. bis 10. November, www.pantomimefestival-dresden.de

Deutscher Chanson K Dota in der Scheune

Die Scheune geizt auch im tiefsten Herbst nicht mit guten Acts, denn am 1. November erwartet man Dota. Wer im Laden nach einer Platte von der deutschen Sängerin sucht, kann entweder in der Rubrik Chanson oder Pop fündig werden. 2011 hat die Sängerin den Deutschen Kleinkunstpreis gewonnen, den sie mit den Worten entgegengenommen hat: „Es ist mir eine große Ehre. Ich wusste gar nicht, dass ich Kleinkunst mache.“ Die Auszeichnung lässt sich wohl vor allem dadurch erklären, dass Dota Songtexte auf einem Niveau verfasst, dem man in der deutschen Popmusik nur sehr selten begegnet. Im zehnten Jahr ihrer musikalischen Existenz veröffentlicht sie nun ihr elftes Album „Wo soll ich suchen“ weiterhin im Eigenverlag trotz beharrlicher Versuche von Major Labels, sie unter Vertrag zu nehmen. N Dota und die Stadtpiraten in der Scheune am 1. November, www.kleingeldprinzessin.de

November 2013 FRIZZ

5


06 Kreativwirtschaft 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:31 Seite 6

KREATIVWIRTSCHAFT N Text: Doreen Siegmund, Foto: Stephan Flad

„Applaus ist keine Währung“ K Kreativ sein und unternehmerisch denken, klingt nach Herausforderung. Ist es auch. Jeden 1. Montag im Monat gibt Katja Großer vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft (KW) des Bundes Orientierung auf diesem Weg. Am 4. November findet in der Scheune wieder das kostenfreie Beratungsangebot „Kreativ arbeiten – Mit Erfolg!“ statt. FRIZZ Das Magazin hat mit Katja Großer über die kreative Szene in Dresden, häufige Probleme und Erfolgsrezepte gesprochen.

Welche Fragen tauchen bei der Beratung besonders häufig auf? Im Prinzip lassen sie sich auf eine reduzieren: Wie kann ich mit meiner eigenen Arbeit (mehr) Geld verdienen? Im Gespräch sortieren wir dann, was genau derjenige wem, warum und für wie viel Geld verkaufen möchte. Das klingt vielleicht banal, ist es aber nicht. Der entscheidende Unterschied zwischen einem typischen Unternehmer und Kreativen ist nämlich die Perspektive: Ein Musiker, Künstler, Spielentwickler oder Schriftsteller sucht sich nicht eine Marktlücke, die er dann gezielt bedienen kann, sondern handelt eher wertegetrieben. Das Kind „Fehler sind muss auf die Welt, und erst dann stellt sich die Frage, wer das eigentlich haben will. Es geht also darum, Selbstverwirklichung und Unternehmertum zusammen zu denken. Bei diesem Entwicklungsprozess versuche ich, Unterstützung zu leisten. Warum ist die KW für eine Stadt wie Dresden unverzichtbar? Spätestens seit der Veröffentlichung der Studie zur KW in Dresden ist die wirtschaftliche Bedeutung der Branche selbst offensichtlich: In Bezug auf Unternehmenszahlen, Umsatz und Erwerbstätige erreicht die KW einen beachtlichen Anteil an der Gesamtwirtschaft der Landeshauptstadt. Die Wachstumsraten sind zum Teil zweistellig. Ein anderer wichtiger Aspekt ist aber auch die Scharnierfunktion, die die KW für die traditionellen Wirtschaftszweige übernimmt: Keine neue Verfahrenstechnik, kein neues Technologieprodukt wird am Markt erfolgreich sein ohne gutes Design oder professionelle Werbung – beides sind Kernbereiche der KW. Wenn es gelingt, diese Synergien noch stärker zu nutzen, kommt das letztlich auch der Gesamtwirtschaft der Landeshauptstadt zugute.

6

FRIZZ November 2013

Sie arbeiten nun schon jahrelang an der Schnittstelle zwischen Kunst, Kultur und Wirtschaft. Welche Erfahrungen waren dabei für Sie am lehrreichsten? Es war sehr wertvoll, kreative Arbeit aus zwei Perspektiven kennen gelernt zu haben: Aus Sicht eines Kulturbetriebes, der jeden Cent zwei Mal umdrehen muss, und aus Sicht eines Unternehmens, für das ich kreative Leistungen einkaufen durfte. In der einen Sphäre geht es um Anerkennung, in der anderen um Geld. Mir ist schon damals aufgefallen, wie schwer es Kreativen fällt, ein Preisschild an ihre Arbeit zu machen. Sei es, weil man weiß, dass kein Geld da wertvoll.“ ist, wie in den meisten Kulturbetrieben, oder weil man gar keine Vorstellung hat, wie viel die eigene Arbeit eigentlich kosten darf. Im Kulturbereich wird mit symbolischem Kapital kompensiert, und dieses Denken wird mitgenommen, wenn man Aufträge für Unternehmen umsetzt. Aber: Ap-

An der Schnittstelle: Katja Großer berät Kreative und Künstler auf ihrem bisweilen steinigen Weg in die wirtschaftliche Selbstständigkeit.

plaus ist keine Währung. Anerkennung ist wichtig, aber die Miete muss auch bezahlt werden. Dieses Bewusstsein ist natürlich bei den meisten da, nur fehlt manchmal noch der Mut zur Handlung, aus Angst, potentielle Kunden zu verprellen. Es ist gut, das zu verstehen, um die Kreativen auf Augenhöhe abzuholen. Seit 2003 ist die Zahl der Erwerbstätigen in der Dresdner KW um 20 Prozent gestiegen. Demgegenüber stehen allerdings weiter geringe Umsatzzahlen. Wie lässt sich das erklären? Einen Aspekt habe ich bereits genannt: Das Bewusstsein um den Wert der eigenen Arbeit ist teilweise noch nicht richtig ausgeprägt. Zum anderen konzentrieren sich viele Kreative bei der Akquise auf eine Region. Dadurch entsteht ein Konkurrenzdruck, dem viele mit einem Preiskampf begegnen. Das schadet nicht nur dem eigenen Umsatz, sondern macht auch den Markt kaputt, weil die Preise insgesamt gedrückt werden.

Welche Fehler machen Kreative und Künstler oftmals auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit? Fehler sind wertvoll! Wer selbst einmal auf die Nase gefallen ist, lernt daraus vielleicht mehr als aus Vorträgen und Workshops. Viele haben Angst, etwas falsch zu machen, die Spielregeln des Marktes nicht zu kennen und trauen sich deshalb nicht in die Offensive. Selbstständigkeit bedeutet aber unter anderem auch Freiheit: in der Wahl der Kunden, der Konditionen und der Leistungen, die man verkauft. Viele schränken sich hier zu sehr ein: Sie möchten als Neulinge nicht zu teuer sein, machen alles selbst, um das ohnehin geringe Honorar nicht teilen zu müssen, und sprechen nicht über ihre Projekte aus Angst vor Ideenklau. Netzwerke und Kooperation sind aber ebenso wichtig wie eine kluge und selbstbewusste Preispolitik. Insofern wäre mein Rat, so früh wie möglich raus zu gehen, Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Ein erster Schritt in diese Richtung kann auch ein Gespräch mit mir sein. N „Kreativ arbeiten – Mit Erfolg!“ in der Scheune am 4. November, www.kultur-kreativ-wirtschaft.de


07 Kulturpolitik 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:06 Seite 7

KULTURPOLITIK Text: Doreen Siegmund, Foto: Thomas Schlorke L

Mit einem knappen Beschluss entscheidet sich der Stadtrat für das Kultur-Großprojekt Kraftwerk Mitte.

Dresden investiert K Grünes Licht für das Kraftwerk Mitte als neuer Kulturstandort

Die Idee ist innovativ und zukunftsweisend: Das Kraftwerk Mitte soll sich bis 2016 zu einem lebendigen Standort aus Kultur, Kunst und Kreativität entwickeln. Der Stadtteil Wilsdruffer Vorstadt als Tor zur Dresdner Innenstadt soll um einen Magneten reicher werden. Dafür hat der Stadtrat jetzt grünes Licht gegeben. „Wir stehen voll dahinter und werden den knappen Beschluss des Stadtrates konsequent umsetzen", er-

klärte Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU). Konkret hat sich der Stadtrat darauf geeinigt, dass neben den wichtigen Entscheidungen zu Ausschreibung und Beauftragung zum Baustart 2014 auch die Kreativwirtschaft in das mit immerhin 96 Millionen Euro veranschlagte Projekt einbezogen wird. „Kulturbürgermeister Lunau hat den Auftrag, mit den Interessierten ein Konzept zu entwickeln, wie die Belange der

Wirtschaft einbezogen werden können und so vielleicht sogar Kosten für die Stadt minimiert werden", erklärt Orosz. Das Kraftwerk Mitte setzt damit wichtige Impulse in Dresden: Einzigartige Industriebauten werden neu genutzt und Brachflächen wiederbelebt. Neubauten in hochwertig-ästhetischer Ausführung sollen den denkmalgeschützten Baubestand ergänzen und den Charakter des kreativen Quartiers unterstreichen. Grundsätzlich bleiben alle bestehenden Gebäude erhalten, um das Erscheinungsbild des ehemaligen Heizkraftwerks zu wahren.

Der neue Kulturstandort wird von der Staatsoperette Dresden und dem Theater Junge Generation (TJG) begründet. Derzeit am Stadtrand angesiedelt, finden beide Spielstätten am neuen Standort zusammen und nutzen bauliche, technische und betriebliche Synergien. Die klare Entscheidung für den Umzug des völlig im städtischen Abseits gelegenen TJG in die Mitte Dresdens bedeutet ein wichtiges Signal pro Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Diese Gruppe hat in Dresden – man will es nicht glauben – eine geringe Lobby. „Es ist eigentlich ein Skandal, dass Sachsens Hauptstadt, die übrigens eine der höchsten Geburtenraten Deutschlands besitzt, das Theater-Bildungsangebot an die junge Altersgruppe so lange an einem komplett inakzeptablen peripheren Standort belässt“, erklärt ein Sprecher des Kulturamtes Dresden. N Mehr Infos unter www.kraftwerk-mitte-dresden.de

November 2013 FRIZZ

7


08 Kunst 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:11 Seite 8

KUNST N Text: Florian Hohmann, Foto: Christian Graupner

Gelebte Cyberkultur ten.“ Biohacker bauen ihre Geräte selbst oder nutzen herkömmliche Hausmittel, um ihre Ergebnisse zu erzielen. Natürlich ist das Thema kontrovers diskutiert, wer sich aber nicht abschrecken lässt, kann lernen, wie man seine eigene DNA mittels einfacher Mittel extrahieren kann. So spielt auch der DIY-Bio-LabPionier Rüdiger Trojok (nicht nur) mit Gentechnikgesetzen, wenn er einer Pflanze ein Stück DNA entnimmt, diese verändert und wieder an den Organismus zurückführt. Auch der aus Korea stammende Künstler Raphael Kim befasst sich mit der organischen Seite der Kunst. Im Workshop „Agartecture“ können Teilnehmer Städte aus Agar designen und diese von Bakterien besiedeln lassen. Hier macht das Festival wieder einmal deutlich, wie sehr Medienkunst und Forschung zusammenhängen können. „Dresden ist nun mal eine Forschungsstadt“, so Hugo Gernsback lässt Thomas Dumke. „Das stellt das grüßen: Auch in diesem Festival auch dar.“ Jahr wartet das CyneSchließlich soll aber auch der tart mit vielen futurisFestivalcharakter nicht zu kurz tisch-interaktiven Exkommen, weswegen die Afterponaten auf, wie hier showparties von alteingessenen Christian Graupners und aufsteigenden Acts der AV„MNM v1.0“. Clubbing-Szene geschmissen werden. „Wir haben das altbewährte Konzept der ‚Microscope Sessions’ wieder aufgenommen“, so Joanna Szlauderbach. „Hier steht besonders die audiovisuelle Komponente chen Organismus zu erweitern. So „Partizipation ist ganz wichtig dieim Mittelpunkt.“ hat z.B. der Artist-in-Residence ses Jahr“, so Joanna Szlauderbach. Das Line-Up umfasst einschlägiSebastian Piatza einen Helm mit „Der Besucher kann sich auf viele ge Namen wie Ryoichi Kurokawa, zwei angekoppelten Kameraaugen verschiedene Arten einbringen.“ den Dresdner Ulf Langheinrich entwickelt, die herkömmliche GeIn diesem Sinne sind auch diveroder gar Arovane, der sein erstes wohnheiten stereoskopischen Sese Workshops geplant, wie zum Set seit zehn Jahren zum diesjährihens überwinden. Beispiel die „Nacht des Experiments“. Hier hat man als Besucher gen Festival spielen wird. Auch der Die Beziehung zwischen Mensch die Möglichkeit, einige der futurisaus Detroit stammende Technound Technik, Künstler und Publitischen Gadgets selbst auszuproproduzent Gerald Donald aka Arkum und schließlich Medium und panet wird im KolBetrachter rückt lektiv „Therapy Toauch der Künstler „Dresden ist nun mal eine Forschungsstadt, tal“ an der Seite Christian Graupdas stellt das Festival auch dar.“ von Kuedo, Zilinner mit seiner Insky und Sensate stallation „MNM bieren. So gestaltet sich auch der Focus für audiovisuelle Untermav1.0“ wiederum in ein anderes lung sorgen. „Es geht um gelebte Licht, wenn er Video- und Klangzweite Hauptschwerpunkt mit dem Cyberkultur“, so Thomas Dumke. aufzeichnungen mittels eines Ingeheimnisvollen Titel „DIY-BiohaScience-Fiction-Legende Hugo terfaces für Besucher neu arrancking.“ Gernsback lässt grüßen. gierbar macht. Durch Bedienen diJoanna Szlauderbach erklärt: verser Hebel und Knöpfe kann „Beim Biohacking geht es darum, N Cynetart-Festival, alle Infos: www.cynetart.de, Anmeldung Workshops: info@cynetart.de, eine Tryptichon-haft konstruierte außerhalb von wirtschaftsorienTickets: reservix.de tierten Laboren an komplexen Videoperformance beliebig neu geThemen wie Gentechnik zu arbeistaltet und gesampled werden.

K Das Cynetart-Festival ist nicht nur bekannt dafür, die feuchten Träume von Sci-Fi-Autoren in die Realität umzusetzen, sondern das Ganze gleichzeitig in einem überwältigenden künstlerischen Kontext zu präsentieren, der nahelegt, dass die Zukunft schon längst begonnen hat.

„Es geht um den künstlerischen Zugang zu Medientechnologien, nicht nur den anwendungsorientierten“, erläutert Joanna Szlauderbach von der „Trans-MediaAkademie Hellerau“. Vom 14. bis 20. November bringt der Verein auch in diesem Jahr wieder lokale und internationale Künstler unterschiedlichster Genres zusammen, deren größter gemeinsamer Nenner der versierte Umgang mit oben genannter Technologie in Verbindung mit grenzüberschreitenden Wahrnehmungserfahrungen ist. „Das komplette Festspielhaus wird in einen Erfahrungsraum verwandelt werden.“ Zwei Schwerpunkte setzt das diesjährige Festival. Verstärkt steht der (nicht nur menschliche) Organismus, der „Metabody“ im Mittelpunkt, sagt Projektleiter Thomas Dumke. „Es geht um den kollektiven Körper, der alles in sich einschließt und alles in Beziehung setzt.“ In diesem Rahmen sind diverse Performances geplant, die versuchen werden, die Grenzen zwischen Künstler und Publikum, Individuum und Gegenüber aufzulösen. So wird sich die uraufgeführte Performance „Flesh Waves“ der kanadischen Künstler Isabelle Choinière, Audrey-Anne Bouchard und Ricardo Dal Farra mit den Beziehungen zwischen interagierenden Körpern und Technologien räumlicher Klangumgebungen befassen, wenn fünf ineinander verschlungenen Frauen einen kollektiven Körper bilden und diesen auf das Publikum transzendieren. In der ebenfalls uraufgeführten Performance „EmotiCam“ von Johanna Roggan und Lorenz Ebersbach agieren eine Performerin, sowie einige Zuschauer mit Pulssensoren und am Körper getragenen Videokameras in einem Setting, in dem in Echtzeit vom Herzschlag beeinflusste Aufnahmen projiziert werden. Doch nicht nur die Performances befassen sich mit dem „Metabody“. Auch diverse Exponate der Ausstellung drängen danach, die Grenzen des menschli-

8

FRIZZ November 2013


09 Kino 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 11:32 Seite 9

KINO Text: Klaus Schipschack, Foto: Presse L

In „Jenseits der Hügel“ trifft rumänisches Klosterleben auf westliche Lebensweise. Der Film läuft im November auf den Osteuropäischen Filmtagen Dresden.

Ein Blick nach Osteuropa K Filmtage im Kino in der Fabrik

Im Frühjahr 2012 haben engagierte Filmfreunde im Dresdner Westen den Verein Kinofabrik gegründet, der insbesondere das Kino in der Fabrik unterstützen und Einfluss auf dessen Programm nehmen will. Mit den „Osteuropäischen Filmtagen Dresden“, die der Verein veranstaltet, wird nun erstmalig den Dresdener Filmfreunden ein größeres Angebot unterbreitet. In den letzten reichlich 20 Jahren haben Filme aus Osteuropa nur selten die hiesigen Kinos erreicht. Da mussten sie schon einen me-

dienwirksamen Filmpreis in Cannes, Berlin, Venedig oder den Auslandsoscar erhalten oder einen westlichen Co-Produzenten haben. Im Kino hatten es diese Filme selbst beim Arthousepublikum schwer, da auch dieses auf westliche Filme ausgerichtet ist. Das seit 1991 alljährlich stattfindende Festival des osteuropäischen Films in Cottbus findet aber wachsendes Publikumsinteresse und ermutigt nun den Verein, sich in Dresden für die Filme Osteuropas zu engagieren.

An erster Stelle im Programm stehen Dresdner Premieren und Previews mit immerhin neun Filmen. Davon sind aber nur die beiden polnischen Filme „Im Namen des …“ von Malgorzata Szumovska und „Floating Scyscrapers“ von Tomasz Wasilewski rein osteuropäische Produktionen. In beiden Filmen spielt die mehr oder weniger unterdrückte Homosexualität der Hauptfigur eine wesentliche Rolle. Weitere fünf Filme sind Koproduktionen. Dazu gehört „Jenseits der Hügel“ (Bild) von Christian Mungiu (2007 Goldene Palme für „4 Monate, 3 Wochen, 2 Tage“) aus Rumänien, in dem das abgeschiedene Klosterleben und moderne

westliche Lebensweise, vertreten durch zwei einstige Freundinnen, tragisch aufeinanderprallen. Auch der durch Rotoskopie hergestellte Animationsfilm „Alois Nebl“ von Tomáš Luňák aus Tschechien, „Das große Heft“ von János Szász aus Ungarn, „Djeca – Die Kinder von Sarajevo“ von Aida Begič und der halbdokumentarische Film über das schwere Los der Zigeuner „Aus dem Leben eines Schrottsammlers“ von Danis Tanovič, beide aus Bosnien-Herzegowina, sind Koproduktionen. „My Dog Killer“ von Mira Fornay aus der Slowakei und „The Closed Circuit“ von Richard Bugajski aus Polen kommen ganz aktuell vom Filmfestival Cottbus und haben deswegen leider nur englische Untertitel. In einer Retrospektive des großen polnischen Filmemachers Andrzej Wajda werden sieben seiner Filme gezeigt. Zwei Kinderfilmprogramme, darunter der poetische Film „Der blaue Tiger“ von Petr Oukropec aus Tschechien, vervollständigen das Programm. N Kino in der Fabrik vom 5. bis 13. November, www.kinofabrik-dresden.de


10 Band 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 11:38 Seite 10

BAND N Text: Doreen Siegmund, Foto: Sven Hagolani

Bis alles alle ist K Die Ohrbooten statten Dresden am 22. November im Beatpol einen Besuch ab. Wer die Hip-Hop-Combo zu Anfang als nur rappende Straßenjungs geringeschätzt hat, dem wurde der Besuch eines Konzerts stets zur Einladung zum nächsten. Was sich da live abspielt, ist unverschämt mitreißend. FRIZZ Das Magazin hat mit dem Sänger und Gitarristen der Ohrbooten, Matze Jechlitschka, über das neue Album, die Berliner Schnauze und Bodenhaftung gesprochen.

„Alles für Alle bis Alles Alle ist“ ist bereits Euer viertes Studioalbum. Das letzte ist im Jahr 2009 erschienen. Wie kam es zu dieser doch recht langen Pause? Hattet Ihr eine Schaffenskrise? Also Pause hatten wir leider nicht, auch wenn es so scheinen mag. Die Zeit seit dem letzten Release war sehr turbulent. Wir haben nicht nur Management und Plattenfirma, sondern auch unseren Keyboarder gewechselt und haben dann noch zu dritt die aktuelle Platte gestemmt. Und natürlich viel live gespielt. Aus unserer Perspektive war es ein ganzer Haufen Arbeit, der die nach außen scheinende Schaffenspause gekennzeichnet hat. Am 21. November stattet Ihr den Dresdnern im Beatpol einen Besuch ab. Was erwartet denn dann die hiesigen Fans? Die neue Platte „Alles für Alle bis Alles Alle ist“ steht bei diesem Besuch natürlich im Vordergrund. Unsere Konzerte sind standesgemäß kurzweilig, euphorisch und gehen ab – ein Wechsel-T-Shirt mitzubringen ist ne super Idee! Da sind wir ganz Rock’n’Roll. Am 24. November groovt sich die Berliner Hip-Hop-Combo Ohrbooten im Beatpol in die Dresdner Herzen und Tanzmuskulatur.

10

FRIZZ November 2013

Manchmal sind vor allem die musikalischen Wege unergründlich. Deshalb fragen wir mal nach: Wie bist Du eigentlich zur Musik gekommen?

Da sind wir alle sehr verschieden. Ohne Rockmusik würde es unsere Art von Reggae oder HipHop gar nicht geben. Jeder einzelne von uns hört gern sein spezielles Musikgenre, welches dann bei den Ohrbooten nur homöopathisch wahrgenommen wird, zum Beispiel Blues, Balkanzeuchs oder Metal. Am wohlsten fühlen wir uns in der Vielfalt.

Es muss doch befreiend sein, nach der Studiozeit endlich wieder auf Tour zu sein, oder? Ja, sehr befreiend. Den großen Befreiungsschlag nach der langen Studiozeit hat es ja schon im Sommer auf den Festivals gegeben. Wir haben auf über 30 Festivals gespielt. Und was gibt es dann noch Geileres, als in der kalten Jahreszeit auf Tour zu sein? Dennoch hat die Studiophase auch immer etwas sehr großartiges, weil es Spaß macht, kreativ an neuem Zeug zu arbeiten und seine Ideen zu verwirklichen.

Ich bin so zwölf gewesen, höre Jimi Hendrix und lese in seiner Biografie, dass er mit 16 Jahren angefangen hat, Gitarre zu spielen. Und da dachte ich: Moment mal, der hat mit 16 Jahren angefangen? Der spielt so geil, und ich bin jetzt 13, und wenn ich jetzt anfange, Ihr seid gerade auf der Erfolgsspur. Wie sehr beeinflusst Euch und Eure dann kann ich ja vielleicht auch Musik die Berliner Heimat? Kommt Hat man da nicht manchmal Angst, mal so spielen! Wir sind Autodidakdie Berliner Schnauze auch in Euren dass einem der Ruhm zu Kopf ten, die, seit die Musik ihren Weg Songtexten zum Vorschein? steigt? gekreuzt hat, voll und ganz dabei sind. Die ersten Bands, in denen Ich glaube, wir sind zu alt dafür, Na klar, unsere Berliner Schnauwir gespielt haben, waren allesamt dass uns der Ruhm zu Kopf steigt ze lässt sich natürlich nicht verberund wir die Bodenhaftung verliegen und das wollen wir auch nicht! laut – Punk, Metal, Hardcore. Ben ren könnten, desund ich haben vor halb bleibt wohl allem auf der Stradie Angst aus, ße das akustische „Am wohlsten fühlen wir uns in der Vielfalt.“ dass wir irgendMusizieren ausgewann abheben checkt. Laute Nekönnten. Das ist doch alles eine benprojekte gibt es aber auch heuSchon seit unserer ersten Platte Frage der Relation. Wir sind bete noch, wie zum Beispiel Toxon spielt unsere Heimat eine zentrale stimmt erfolgreicher als so manche oder Tschaika. Rolle für unsere Musik und unsere andere Band, in der Royal Albert Texte. Berliner Schnauze hat ChaEure Musik mischt Elemente aus Hall haben wir aber auch noch rakter und lässt sich ganz gut rapReggae, Ragga, Alternative und Hippen – das deutsche Patois sozusanicht gespielt. Hop, aber auch aus dem Jazz. In gen. N Ohrbooten im Beatpol am 21. November, welchem Genre fühlt Ihr Euch selbst mehr Infos unter www.ohrbooten.de am wohlsten?


11 Filmfest 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:52 Seite 11

FILMFEST Text: Florian Hohmann L

„Jeder kann etwas verändern“ K Vom 1. bis 5. November findet im Thalia das Move It-Filmfestival statt. Im Mittelpunkt steht eine delikate Auswahl an internationalen Dokumentationen, die sich vorwiegend mit der Rolle des Individuums in einer Gesellschaft beschäftigen. FRIZZ Das Magazin hat mit Rasha Nasr vom Move-It-Team über das diesjährige Festival und den Austausch zwischen Kulturen gesprochen.

Frau Nasr, was ist zum diesjährigen Move It! geplant, und auf was freuen Sie sich am meisten? Wir werden über die fünf Festivaltage verteilt 17 Filme zeigen. Davon sind 15 Move-It-Filme und erstmals zwei Filme unseres Jugendprogramms Move it! Young dabei. Geplant sind wie immer Diskussionen mit Experten zu ausgewählten Filmen, ebenso werden wir am 3. November einen Brunch veranstalten. Ich freue mich vor allem auf die Diskussionen, denn ich möchte sehen, dass sich unser Publikum mit unseren Themen auseinandersetzt und ein Bewusstsein entwickelt. Die Filmauswahl macht deutlich, wie stark Ungleichheit und Diskriminierung durch politische und gesellschaftliche Zwänge entstehen. Wie kann sich eine Gesellschaft davor schützen? Meiner Meinung nach ist es wichtig zu verstehen, dass jeder Einzelne von uns von Bedeutung für die Gesellschaft ist. Auch deshalb sollte eine bessere Kommunikation zwischen staatlichen Trägern, sozialen Vereinigungen und der breiten Öffentlichkeit gefördert werden. Nur durch Aufklärungsarbeit, Toleranz und Weltoffenheit kann eingefahrenen Sicht-

weisen und Ideologien entgegengewirkt werden. Dabei muss jedem klar sein, dass er etwas verändern kann. Welche Rolle spielen Kultur und interkultureller Austausch dabei? Eine große. Wir können durch interkulturellen Austausch unsere eigene Kultur aus einer anderen Perspektive betrachten und verstehen, dass auch wir von anderen Kulturen lernen können. Die Verschmelzung von Kulturen wird oft als etwas Schlechtes betrachtet, dabei bietet es die Chance, etwas Neues zu schaffen und ein buntes Miteinander zu ermöglichen. Wie kann man sich sonst noch engagieren? Unser Trägerverein Akifra, die Aktionsgemeinschaft für Kinderund Frauenrechte, sitzt im Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen und leistet Aufklärungs-, Entwicklungs- und Projektarbeit. Nähere Informationen unter: HYPERLINK "http://www.akifra.org/" \n _blankwww.akifra.org. Aber auch das Move It! sucht immer engagierte Menschen, die ihren Beitrag für die Gesellschaft leisten wollen. N „Move It!“-Filmfestival im Thalia vom 1. bis 5. November, www.moveit-festival.de

Im Mittelpunkt des diesjährigen Move It! im Thalia stehen vom 1. bis 5. November internationale Dokumentationen, wie The Act of Killing.

November 2013 FRIZZ

11


12 Meinung 1113 DD :! Muster HA 23.10.13 16:28 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Doreen Siegmund

Oh Gott K Als Tebartz Simpson hat ihn die ZDF „heute show“ verspottet oder als irres Frettchen. Zum Thema ist Limburgs Bischof bekanntlich geworden, weil er u.a. eine ziemlich unappetitliche Kostenaffäre am Hals hat. Für uns mal Gelegenheit in der Stadt nachzufragen, für wie ehrlich und glaubwürdig Dresdner die katholische Kirche eigentlich noch halten.

Christian Engelschalt

Daniel Wendrock

K 36, Psychologe

K 34, Sportwissenschaftler

Die Skandale sind ja eigentlich nichts Neues, aber gerade scheint es ein starkes Modethema zu sein. Was mich viel mehr stört, ist die Tatsache, dass der Reichsdeputationshauptschluss von 1805 immer noch in Kraft ist. Das bedeutet, die katholische Kirche bekommt jährlich 200 Millionen Euro als Entschädigung für die Säkularisierung. In dem, was sie vertritt, finde ich die katholische Kirche schon glaubwürdig, aber dazu gehören auch veraltete Hierarchien, die ich nicht gutheißen kann.

Für mich ist die katholische Kirche null glaubwürdig. Die Zeiten haben sich geändert, und sie ist noch immer in der Vergangenheit. Als durch Mose das Volk Israel befreit wurde, reichten auf der 40jährigen Wanderung vier Stämme und ein Tuch, um Gottesdienst zu feiern. Heute gibt es Palastbauten, die schließlich im Vatikanstaat gipfeln, wo die Kirche auf Gold und Marmor wandert und im selben Moment mit der Klingelbüchse Brot für die Welt sammelt.

Ellenore Abraham

K 20, Tänzer

K 19, Tänzerin

Ich denke, die katholische Kirche ist nicht mehr glaubwürdig. Sie predigt das eine und tut dann das andere. Diese Art der Glaubensvertretung ist irreführend und schreckt die Leute ab. Nicht nur solche Skandale lassen an der Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche zweifeln, sondern auch der Umgang mit aktuellen Themen, die vor allem die Jugend betreffen.

Jüngere Generationen akzeptieren Dinge nicht einfach und stellen viele Fragen, die die katholische Kirche nicht beantwortet, weil sie viel zu sehr an alten Dogmen festhält. Deshalb ist sie für mich nicht glaubwürdig. Als junger Mensch ist man weltoffener, gerade was Sexualität und Lebensstil angeht, Themen, mit denen die katholische Kirche nicht zeitgemäß umgeht.

Joschua Sommer

René Palme

Jonathan Garcia Romo

K 20, arbeitssuchend

K 31, Student

K 18, Schüler

Ich glaube, dass die katholische Kirche im Prinzip einen guten Ansatz hat, aber durch die Medien gerät das eher in den Hintergrund. Die Anhänger schwinden, und das nicht ohne Grund. Die Politik des Vatikans ist einfach nicht glaubwürdig, und die Kirche präsentiert sich nicht jugendgemäß. In der heutigen Zeit fände ich es angemessener, wenn jeder Mensch seine eigene Religion haben darf, und die Kirche sollte ein Ort sein, wo man sich darüber austauscht.

Ich finde die katholische Kirche in vielen Dingen unglaubwürdig. Wie sie sich mit Prunk und hierarchischen Strukturen präsentiert, lässt sich kaum mit der in der Bibel gepredigten Lebensweise vereinbaren. Das Ausleben des katholischen Glaubens möchte ich keinesfalls jemandem absprechen. Die katholische Kirche braucht meiner Meinung nach eine Reformation und sollte nicht aus reinem Traditionsbewusstsein an alten Dogmen festhalten.

Ich habe die katholische Kirche noch nie glaubwürdig gefunden. Ich bin aber auch nicht im katholischen Glauben aufgewachsen. Man will zwar seinem Gott huldigen, dass heißt aber doch nicht, dass man Prunkbauten errichten sollte. Für die Katholiken wäre es doch am besten, mit Herz und Seele ein guter Christ zu sein, aber was zum Beispiel dieser Bischof macht, hat wenig damit zu tun.

12

Luke Hayward

FRIZZ November 2013

Peter Pasold K 28, Werkstoffwissenschaftler

Ich halte die katholische Kirche für nicht besonders glaubwürdig, allerdings weniger wegen der medienwirksam hochgepushten schwarzen Schafe, die es nun mal überall gibt, als viel mehr wegen der kaum vorhandenen Aufarbeitung und Kontrolle durch den Rest. Der neue Papst lässt auf etwas Besserung hoffen, aber es ist fraglich, ob er bei den verkrusteten Strukturen wirklich etwas verändern kann.


13 Terminalaufmacher 1113 DD:! Muster HA 22.10.13 16:13 Seite 13

TERMINE K November 2013 | FÜR DRESDEN UND UMGEBUNG

Mehr Infos unter: www.pichmaennel-oktoberfest.de

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L November 2013 FRIZZ

13


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:22 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. Oktober 2013

K Dresden

1. Freitag

Dresden

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Herkuleskeule Alarmstufe Blond Stehende Ovationen für Birgit Schaller und ihre drei Männer 19:30 Projekttheater Dresden Das Krokodil - nach der gleichnamigen Erzählung von Dostojewski 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Premiere!!! Eine Woche voller Samstage – H.O.Theater 18:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

"Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es" - ein Erich-Kästner-Programm 20:00 Theater Junge Generation Große Bühne: Die kleine Hexe (ab 6 Jahren) 10:00 Schauspielhaus King Arthur Semiopera von John Dryden und Henry Purcell 19:30 Kleines Haus KH 2: Die Bürgerbühne "Die Nase" - Ein Musikspiel nach der Novelle von Nicolai Gogol 19:30 Kleines Haus KH 3: "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann / Szenische Lesung mit Thomas Braungardt 20:00 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: norton.commander.productions. - "DER TOTMACHER" - Romuald Karmakar und Michael Farin 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Auf Wanderschaft" - Daumenkinographie 20:00 die bühne Impro mit FSK 20:15

Musik Scheune Dota Die Kleingeldprinzessin

& Band 22:00 Tir na n og Joseph Bobby Houda

&Band (CZ/USA) - Blues&Rock 21:00 Reithalle Hämatom - Keinzeitmensch Tour 2013 20:00 Alter Schlachthof SALTATIO MORTIS - "Das schwarze Einmaleins" 20:00 Groovestation Jancee Pornick Casino & Rhonda - 60´s Night 21:00 Büchers Best Max & Laura Braun – Alternative/Folk 20:30 Club Puschkin Die Skeptiker – Support: Brainless + Die Kellerratten 21:00

Nightlife

Pirna

Moritzburg

Bühne

Bühne

Kleinkunstbühne Q24 Peter Fla-

che & Band - Besser so, als gar ni! 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "The Black Rider" - Musik und Gesangstexte: Tom Waits, Originalproduktion: Robert Wilson, Buch: William S. Burroughs 19:30 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: "Romeos Julia" - Tanzprojekt frei nach William Shakespeare von Carlos Matos 20:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15

Radebeul

Hengste sind auch nur Männer / mit Alf Mahlo und einem 4-Gänge Menü 19:00

Bühne

Bühne

2.

Der Lude Bordello Fantastic – mit DJ

Crocks 22:00 Sabotage Sabotage Act: 3 Jahre Indie

Miez Electro – die GeburtstagsEdition 23:00 Kiezklub Make it Nasty 22:00 Arteum HALLOWEEN - SPOOKY SATURDAY 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kraftwerk Mitte Friday "Halloween" Session@Kraftwerk Mitte - Selected House, Black & Urban Sounds 22:00

Samstag

4.

ne: Theatersport - Improvisationsspielshow 20:00

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Herkuleskeule Morgen war ´s schöner 17:00 & 20:00 Projekttheater Dresden Das Krokodil - nach der gleichnamigen Erzählung von Dostojewski 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Eine Woche voller Samstage – H.O.Theater 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und das

Wahrheitstuch 11:00 & 14:00

Kino Thalia Move it! - Filmfestival Kino in der Fabrik 21. Dresdner

Kinderfilmfest – KINOLINO

Sonstiges

Gut gegen Nordwind - von Daniel Glattauer mit Helene Grass und Andreas Dobberkau 20:00 Staatsoperette Dresden Der Zauberer von Oz - Musical von Harold Arlen und E.Y. Harburg 19:30 Theater Junge Generation Große Bühne: Die kleine Hexe (ab 6 Jahren) 16:00 Schauspielhaus "Blütenträume" von Lutz Hübner 19:30 Kleines Haus KH 1: Woyzeck - nach Georg Büchner 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Auf Wanderschaft" - Daumenkinographie 20:00 die bühne Prometheus 2.0 oder I‘ve been looking for Edward S. 20:15

Moritzburg

Bühne Eisenberger Hof Premiere!!! Krimi-

Dinner: Hengste sind auch nur Männer / mit Alf Mahlo und einem 4-Gänge Menü 19:00

Move it

Dresden

Bühne Bestes - Jung, frech, schwarzböse 19:30

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Eine Woche voller Samstage – H.O.Theater 15:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Auf Wanderschaft" - Daumenkinographie 20:00 Herkuleskeule Wir geben unser Bestes - Jung, frech, schwarzböse 18:00

Kino Thalia Move it! - Filmfestival

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra

Nightlife Bonnies Ranch BONNIE BINGO

20:00 Groovestation Kickermontag -

Kickern for free 18:00 Club Puschkin Studententag für ALLE – Den ganzen Abend Eintritt FREI! 22:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Gut gegen Nordwind - von Daniel Glattauer mit Helene Grass und Andreas Dobberkau 18:00 Staatsoperette Dresden Der Zauberer von Oz - Musical von Harold Arlen und E.Y. Harburg 15:00 Schauspielhaus Foyer 1. Rang: Treffpunkt „Premiere“ des Fördervereins Staatsschauspiel Dresden – mit einer Einführung durch den Intendanten 16:30 Schauspielhaus (UA) "Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinderund Familienstück für alle ab 6 Jahren 17:00 Kleines Haus KH 3, Die Bürgerbühne: Meine Akte und ich 19:00 Societaetstheater Kleine Bühne: norton.commander.productions. - "DER TOTMACHER" - Romuald Karmakar und Michael Farin 20:00

Theater Junge Generation Thea-

ter auf der Treppe: tjg. -Theatercamping Familien übernachten gemeinsam im Theater! ( ab 6 Jahren) 15:30

5. Dienstag

Dresden

Bühne Projekttheater Dresden Sir John

McBarleys Storydestille - hochprozentige Erzählkunstshow 20:00 Scheune livelyriX Poetry Slam 20:00 Herkuleskeule Morgen war ´s schöner 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Gastspiel: "Rosige Zeiten“ Ein Abend mit Robert Kreis 20:00 Staatsoperette Dresden Viel Lärm um Liebe (The Firebrand of Florence) Broadway - Operette von Kurt Weill 19:30 Schauspielhaus Treffpunkt Vestibül: "Ich will Zeugnis ablegen" von Victor Klemperer 20:00 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf 19:30

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Fangt die Hexe

Wackelzahn 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahren)

16:00

Kino Thalia Move it! - Filmfestival Kino in der Fabrik 21. Dresdner

&Band (CZ/USA) - Blues&Rock 21:00 Body Control ( Dirk Ivens & Eric Van Wonterghem) 22:00 Reithalle Crematory + special guest: Battle Scream 20:00 Jazzclub Tonne NICOLE JO DRESDEN 4TET [ch/d] – XII. DRESDNER SAXOPHONMESSE 21:00 Dixiebahnhof e. V. Herbsthot mit “Souldiers” (Soul) 20:00

ty 20:00

Filmfestival Thalia Seit mehreren Jahren findet das entwicklungspolitische Filmfestival „Move it!“ im Thalia statt. Inzwischen hat sich die Veranstaltung in der Dresdner Filmfestlandschaft etabliert. Anliegen des Vereins ist es auch in diesem Jahr, Menschen, Konflikte und Projekte aus aller Welt zu zeigen..

14

Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club Sounds 22:00 Bunker Srasse E Crematory Aftershow Party mit DJ Dark In Space / All Styles Of Dark music mit DJ Doug 22:00 Sabotage Sabotage Act: Psyloween 23:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz – mit DJ Tobo 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Parkhotel 5 Jahre - Die Grosse Dresdner Ü30 Party im Parkhotel Dresden 20:00 AZ Conni Reich&Schön + Floppy Elektro 22:00 Groovestation Fat Kat Disko - Mashupdisko 22:00

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Herkuleskeule Leise flehen meine Glieder - Das Kultprogramm von Schaller-Ensikat 19:30 Schauspielhaus "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht. Musik von Kurt Weill 19:30 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30; KH 3: Das normale Leben oder Körper und Kampfplatz 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Milena Oda "FERENC" - Szenische Lesung 20:00

Kino Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de UFA Kristallpalast Traumkino: Mr. Morgan ́s Last Love; Sein letztes Rennen 10:00

Musik Jazzclub Tonne HFM JAZZ NIGHTS:

7. DRUMS NIGHT 21:00 Groovestation KEEP UP (The Kabeedies) - Indie 20:30

Nightlife Bonnies Ranch SCHWESTERN-

ABEND – Intensivpflege für Studenten & Karaoke 20:00

Vortrag & Lesung Thalia Voland & Quists Literatursalon -

Marlen Pelny "Wir müssen nur noch die Tiere erschlagen" 20:30 Motorenhalle "Jeder ist ein Künstler" und wir alle sind kreativ! 20:00 Kleines Haus KHM: Heinrich-BöllStiftung & TU Dresden - Markkonforme Demokratie / Ringvorlesung mit Jens Berger 18:00 Dixiebahnhof e. V. Diavortrag “Kuba” 20:00

7.

Kino

Scheune Tempo 80 presents: Absolute

LOFThouse Alles Disco…oder was? -

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

ren) 10:00

Tir na n og Joseph Bobby Houda

Nightlife

Gastspiel: "Rosige Zeiten“ Ein Abend mit Robert Kreis 20:00 Staatsoperette Dresden Viel Lärm um Liebe (The Firebrand of Florence) Broadway - Operette von Kurt Weill 19:30 Projekttheater Dresden Liebe Frau Sommerfeld - AG Darstellendes Spiel der Dreikönigschule 19:00 Schauburg Poetengeflüster 20:00

Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

Musik

ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanzpar-

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Kids

Kinderfilmfest – KINOLINO

0111

Mittwoch

Dresden

Herkuleskeule Wir geben unser

Sonntag

Kids

JohannStadthalle Ferienpro-

gramm: „1. Internationale Hof- und Straßenspiele“ 15:00 - 17:00

3.

Montag

Dresden

Dresden

6.

haus: Das Liebesverbot - Oper von Richard Wagner 19:00 Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

80er & 90er Jahre Disco-Hits 22:00 23:00

ne: Anne Frank. - Ein Projekt 10:00

haus: Der nackte Wahnsinn - Komödie (Farce) von Michael Frayn 19:00

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Altes Wettbüro Down Low mit Tiny

ty 20:00

ne: Clavigo - Trauerspiel von Johann Wolfgang von Goethe 19:00 Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Downtown Freitag Nacht Fieber -

ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanzpar-

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Eisenberger Hof Krimi-Dinner:

Radebeul

Radebeul

Thalia Move it! - Filmfestival Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

Musik Tante JU Defunkt (USA) 21:00 Stilbruch Die Ste:goons - Akku-

Kids Projekttheater Dresden Der Eis-

verkäufer und der Schlittschuhläufer Für Kinder ab 5 und jene anderen Menschen von Juliane Blech 15:30 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Fangt die Hexe

Wackelzahn 10:30 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 11:00 & 16:00

Kino Thalia Move it! - Filmfestival Kino in der Fabrik 21. Dresdner

Kinderfilmfest – KINOLINO

Musik Zum Gerücht "Lollo & Tanztee" - deut-

scher Folkrock / Bad Muskau 20:00 Kleines Haus KH 1: Musik zwischen den Welten - Kroke „Feelharmony“ 20:00

stikkonzert /Eintritt frei! 20:30 Societaetstheater Gutmann-Saal: Dienstagskonzert - Kristoffer and the Harbour Heads (SWE) + Support: Heated Land (D) 20:00 Societaetstheater Foyer: Tangobar im November - Konzert und Musik zum Tanzen zwischen Folklore, Jazz und Klassik mit dem DUO AMORATADO 21:00

Nightlife Altes Wettbüro Jazz, not Jazz mit

Andy K. (Buschfunk) - Jazz in unterschiedlichen Kontexten 20:00 Sabotage „Bass Oddyssey“ mit: Dub-

matix_LIVE, Barrio Katz feat. Dreadeye, DD_Dubster, Roots & Culture Sound 21:00 Bonnies Ranch GRUPPENTHERAPIE - Tanzversorgung auf der Intensivstation mit Gruppenrabatt 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00 Groovestation Disko 5000 : rADIO? - Plattenschau 21:00

Donnerstag

Dresden

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Herkuleskeule Leise flehen meine Glieder - Das Kultprogramm von Schaller-Ensikat 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Du kannst nicht mein Ernst sein! - neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben 20:00 Staatsoperette Dresden Hello, Dolly! - Musical von Jerry Herman 19:30 Schauspielhaus King Arthur Semiopera von John Dryden und Henry Purcell 19:30 Kleines Haus KH 1: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone - von Mark Haddon/Simon Stephens 19:30 Find us on ...

FRIZZ November 2013


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:23 Seite 15

update

8. | 9. November 2013

Dresden M Mimenbühne Dresden 31. Interna-

tionales Pantomimefestival Dresden: Eröffnungsveranstaltung - „Kaleidoskop des nie Passierten“ 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 10:00

Kino

Mimenbühne Dresden 31. interna-

tionales Pantomimefestival in Dresden: „Kaleidoskop“ 20:00

Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

7. Internationales Pantomimefestival

0711

Kino in der Fabrik Bundesstart:

Das große Heft UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Das kleine Gespenst; Fack yu Göhte; You are Next; Um jeden Preis UFA Kristallpalast Sneak-Preview 21:00

Blauer Salon im Parkhotel

AfterWork im Parkhotel 19:00 Der Lude Guitar Gangsters – mit DJ Cyberpunk 22:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS - Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Arteum Campus Clubbing 22:00

Radebeul

Bühne

Pantomimefestival

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Baal - Drama von Bertolt Brecht 19:30

Seit dreißig Jahren zeigt das Internationale Pantomimefestival Dresden zeitgenössische Pantomime. Dieses Jahr widmet sich das Festival der Wiederentdeckung der Pantomime in Italien. Obwohl das Land in der Antike die ersten berühmten Pantomimen hervorgebracht hat, ist diese Kunst dort heute weitgehend unbekannt.

Flying Music Circus

0711

8. Freitag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Vernissage:

Fotoausstellung "Die Vorwegnahme – Fotografien aus dem Land der Huzulen" 19:00

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Rock Club Puschkin Der Flying Music Circus schickt abermals spannende Musik-Acts aus Sachsen auf eine Kurz-Tour. Das Projekt wurde gemeinsam von den Vereinen Kreatives Leipzig, Scheune Dresden und Bandbüro Chemnitz initiiert. Diesmal mit dabei sind Molllust und unloved aus Leipzig sowie die Dresdner Band Simplistic.

Thalheim & Band 20:00

Musik

Album Release Tour 2013 + Lucky Paul (Feist) 20:00

Du kannst nicht mein Ernst sein! - neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben 20:00 Staatsoperette Dresden Hello, Dolly! - Musical von Jerry Herman 19:30 Herkuleskeule Gallensteins Lager Die Vergnügungsterroristen Birgit Schaller und Detlef Nier schlagen zu 19:30 Scheune Stermann & Grissemann 20:00 Puppentheater im Rundkino Der Schatz im Silbersee - Karl May entfesselt (ab 12 Jahren) 19:30 Schauspielhaus "Der Drache" von Jewgeni Schwarz 19:30 Kleines Haus KH 1: Fabian. Die Geschichte eines Moralisten von Erich Kästner 19:30 Merlins Wunderland Draculas Hochzeit - Dinner-Show 19:30

Musik Kleinkunstbühne Q24 Barbara

Radebeul

Bühne

tagskonzert“ mit: Sugar Ko:Ma_LIVE (Dresden) 20:00 Scheune Joseph Arthur support: Rene Lopez 22:00 Gare de la Lune Swing vom Feinsten mit dem New Town Swing Orchestra! 20:00 Groovestation SPUN + [Pi!] - Rock 20:30

Nightlife

Pirna

les Pantomimefestival Dresden: „De Architektura“; „Das Lächeln der Frauen“ 20:00

Sabotage „Sabotage Act: Donners-

Altes Wettbüro SUN OF MOON -

Mimembühne, Theaterhaus Rudi

Theaterhaus Rudi 31. Internationa-

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Dracula- Das Musical 19:30 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Leonce und Lena - Georg Büchner 20:00

Societaetstheater Kleine Bühne:

"Treffen am Nachmittag" - Henning Mankell 20:00

9.

Kino Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

Musik Altes Wettbüro GERARD - Blausicht

Tour 2013 20:00 Tir na n og STAN”the man´s”Bohemian Blues Band (GB/Cz) 21:00 Alter Schlachthof THEES UHLMANN 20:00 Tante JU Willie Logan & Paul Camilleri 21:00 Jazzclub Tonne RUDY LINKA 3 [usa] 21:00 Dixiebahnhof e. V. „Oldtime Memory Jazzband“ 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - MAYBEBOP "Weniger sind mehr" Erstmalig in Dresden ein komplettes Livekonzert! 18:00 Club Puschkin Deadlock 21:00

Nightlife Kiezklub BUBBLE BUTT! 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

80er & 90er Jahre Disco-Hits 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Thunderdrone“ mit: DJ Format C:, DJ D*E*L, tekDog / Core, Drone, mehr 23:00 Der Lude Ahoi, Partyvolk – Charts & Classics mit DJ Capitano 22:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Bonnies Ranch FREU(D)TAG - Freuds Patienten feiern 21:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - Selected House, Black & Urban Sounds 22:00 Groovestation SmoothGroove Break Ya Neck - Breaks.dnb.Dubstep mit György de Val, DD_Dubster, Cosai & Pippo 22:00

Samstag

Dresden

Herkuleskeule Cafe Sachsen –

renoviert / Eine vergnügliche sächsische Geschichtsstunde 17:00 & 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Romeo &

Julia – Spielbrett 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Adieu, Herr Minister! – eine Komödie von Jordi Galceran 20:00 Staatsoperette Dresden Eine Nacht in Venedig - Operette von Johann Strauss 19:30 Theater Junge Generation Wunder einer Winternacht (UA) ( ab 6 Jahren) 16:00 Schauspielhaus "Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen" von Friedrich Schiller 19:30 Kleines Haus KH 2: "Vom Wandel der Wörter. Ein Deutschlandbericht" von Ingo Schulze 19:30; KH 3: Schneckenmühle 20:00 Mimenbühne Dresden 31. Internationales Pantomimefestival Dresden: Duo MMR: „Imagine! Now!“; „Gipfeltreffen“ 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Der Müllerbur-

sche und das Kätzchen 11:00 & 14:00 Theaterhaus Rudi 31. Internationa-

les Pantomimefestival Dresden: Kindervorstellung mit Teatr Nikoli: „Maruczella“ 10:00

Ausstellung Motorenhalle Führung durch die

Ausstellung "MANUFACTOR" mit der Kuratorin Denise Ackermann 16:00

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Merlins Wunderland Draculas Hochzeit - Dinner-Show 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: "Treffen am Nachmittag" - Henning Mankell 20:00

Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 16:00

ZSK

09 11

Sonstiges JohannStadthalle e. V. 11. Dres-

den SPIELT! - Alle Spielefreunde sind herzlich willkommen!

Vortrag & Lesung

Punk/Rock

Projekttheater Dresden Zwei

Jahre danach. Zur Aufklärung des NSUKompexes - Eine Veranstaltungsreihe der Kampagne Sachsens Demokratie 19:00

Moritzburg

Bühne Eisenberger Hof Premiere!!! Thea-

ter-Dinner: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel / von & mit Alf Mahlo und einem 3-Gänge Menü 19:00

Alter Schlachthof Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Kein Wunder, dass bei der Bandgründung 1997 die Instrumente ausgelost wurden. 15 Jahre später gehören ZSK zu den bekanntesten Punk-RockBands Deutschlands.

Find us on ...

November 2013 FRIZZ

15


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:23 Seite 16

update

10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. November 2013

K Dresden

Kino Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

Musik Tir na n og STAN”the man´s”Bohe-

Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne

- Ein Sommernachtstraum 19:00; KH 3: Die Bürgerbühne - Meine Akte und ich 20:00 Mimenbühne Dresden 31. Internationales Pantomimefestival Dresden: Abschlussveranstaltung: Improvisation mit allen Festival-Künstlern 18:00

mian Blues Band (GB/Cz) 21:00 Tante JU Dekadance 21:00 Jazzclub Tonne JAZZTAGE DRESDEN: FUNK & SOUL NIGHT [d] 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - Iiro Rantala Power Trio 18:00

Nightlife Altes Wettbüro Corvette Cassette -

Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Club Sounds 22:00 Bunker Srasse E

JohannStadthalle e. V. 11. Dres-

den SPIELT! - Alle Spielefreunde sind herzlich willkommen!

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Boogieli-

cious - „Boogie Woogie and Blues at its best“ 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Premiere !!! "Visitenkarten" Mehrteiliger Tanzabend von Carlos Matos 19:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (mit den Landesbühnen Sachen) Familienmusical 16:00

10.

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Der Müllerbur-

sche und das Kätzchen 10:30 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahren) 11:00 & 16:00

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "The Returns" - Eine Arbeit

von William Forsythe mit Musik von Dietrich Krüger, Sebastian Rietz und Thom Willems 20:00 Theater Junge Generation Wunder einer Winternacht (UA) ( ab 6 Jahren) 16:00 Herkuleskeule Cafe Sachsen – renoviert / Eine vergnügliche sächsische Geschichtsstunde 18:00 Theaterhaus Rudi Saal: Romeo & Julia – Spielbrett 19:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Adieu, Herr Minister! – eine Komödie von Jordi Galceran 18:00 Staatsoperette Dresden Eine Nacht in Venedig - Operette von Johann Strauss 15:00 Schauspielhaus "Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 16:00

16

Slow Magic -Live- 20:00 Bonnies Ranch BONNIE BINGO 20:00 Der Lude Ludenfasching – mit DJ Pinselbube 22:00 Groovestation Kickermontag Kickern for free 18:00 Club Puschkin Studententag für ALLE – Den ganzen Abend Eintritt FREI! 22:00

Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

12.

Musik Projekttheater Dresden Noche

de Flamenco - Especial heute mit Alicia Carrasco | Jose Manuel Leon | Ruven Ruppik 20:00 Zum Gerücht "Bingo & Bongo" - akustik Sunnschein pop / Sachsen Anhalt 20:00 Scheune Sonntagskonzerte Enno Bunger + support: Woods of Birnam 22:00 Jazzclub Tonne JAZZTAGE DRESDEN: TORSTEN GOODS [d] 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - MASAA "Freedom Dance" 18:00 Groovestation Monsters of Liedermaching 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. 11. Dres-

den SPIELT! - Alle Spielefreunde sind herzlich willkommen!

Vortrag & Lesung Herkuleskeule Jürgen Kessler:

Über den Klippen – Als ich Willy Brandt einmal zu Bett brachte 15:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Studio Ost: Florian Kessler -

Lesereihe: Empört Euch?! Der Schriftsteller als moralische Instanz 11:00

Moritzburg

Bühne Eisenberger Hof Theater-Dinner:

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel / von & mit Alf Mahlo und einem 3Gänge Menü 19:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Carmina Burana - Szenische Kantate von Carl Orff Multimediale Inszenierung von Reiner Feistel (Ballett) 15:00

Musik Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus / Glashaus: Lied im GlashausRichard Strauss - Ausgewählte Lieder 19:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Wenn der Nachbar zweimal Klingelt - Komödie 18:00

11. Montag

Dresden

Bühne Herkuleskeule Gäste im Haus: Uwe

Steimle / Authentisch – Ein Stück weit 19:30 Schauspielhaus "Der Drache" von Jewgeni Schwarz 19:30 Kleines Haus KH 2:"Fast ganz nah (euer Krieg ist unser Krieg)" von Pamela Carter 19:30

Kino Kino in der Fabrik Osteuropäische

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

Helden - Unfrommes Musiktheater mit nunc-stans 20:00

13. Mittwoch

Dresden

Dienstag

Dresden

Bühne Projekttheater Dresden Die sil-

bernen Reiter - Vier Routiniers der Lese- und Slambühnen geben vom Besten 20:00 Herkuleskeule Alarmstufe Blond Stehende Ovationen für Birgit Schaller und ihre drei Männer 19:30 Stilbruch Cerebellum – Improtheater / Eintritt frei! 20:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Gastspiel: Thomas Bille liest "Der kleine Nick" von René Goscinny 18:00 Staatsoperette Dresden Giuditta Operette von Franz Lehár 19:30 Kleines Haus KH 3: Schneckenmühle - nach dem Roman von Jochen Schmidt 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

Büchers Best Ausstellungseröff-

nung: Andy K. – Panoptikum - Urban Art 20:30

Bühne Herkuleskeule Alarmstufe Blond -

Stehende Ovationen für Birgit Schaller und ihre drei Männer 19:30 Gastspiel: Thomas Bille liest "Der kleine Nick" von René Goscinny 18:00 Operette von Franz Lehár 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Das Findelkind – Puppentheater Klaus Frenzel 9:30 Schauspielhaus "Die Räuber" von Friedrich Schiller 19:30 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - Club der anders begabten Bürger: "Das Katzenhaus" von Samuil Marschak 19:00 Kleines Haus KH 2: Die Bürgerbühne - Die Nase / Ein Musikspiel nach der Novelle von Nicolai Gogol 19:30

Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

ON 21:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: Diens-

tagssalon mit mKono 20:00 Ostpol MF/MB/ (SWE) & BLACK MAR-

BLE (US) 22:00

Nightlife Altes Wettbüro Pearls for Pearls -

Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Bonnies Ranch GRUPPENTHERAPIE - Tanzversorgung auf der Intensivstation mit Gruppenrabatt 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Gastspiel in französischer Sprache - Le Bourgeois / Moliere 16:00 & 19:00

Kids Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Die Geschichte vom Onkelchen Musikalisches Theater für Kinder ab 4 10:00

Zonenmädchen; Jung und Schön UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Captain Phillips; Die Legende vom Weihnachtsstern; Jackpot Last Vegas; Escape Plan UFA Kristallpalast Sneak-Preview 21:00

Musik

80er & 90er Jahre Disco-Hits 22:00 Sabotage Sabotage Act: HipHipS-

wingSwing - ElectroSwing 23:00 Altes Wettbüro Mama said - Felix;

Bondexx 23:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Bonnies Ranch FREU(D)TAG - Freuds Patienten feiern 21:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Der Lude Mondo Exotica – mit DJ Tristan Ludlow 22:00 Reithalle X-STEPZ Dance Contest 20:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - Selected House, Black & Urban Sounds 22:00 AZ Conni 80s - & Trash - Party 22:00

Vortrag & Lesung Büchers Best Autorenlesung Domi-

nik Bartels: Bruderkuss 20:30

Pirna

tagskonzert“ mit: Noblesse Oblige_LIVE (London/ Berlin) 20:00 Jazzclub Tonne JAZZTAGE DRES-

DEN: THE BIG JAZZ THING [d] 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Jazztage Dresden ´13 - LILY DAHAB GROUP "Huellas" 18:00

Musik Kleinkunstbühne Q24 Starfucker -

Rolling Stones Coverband 20:00

Nightlife

Radebeul

Altes Wettbüro Platten Wettshop

Bühne

20:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

DOSIS - Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 AfterWork im Parkhotel 19:00 Mama und Papa – mit DJ ThoraX und Reno7 22:00 Groovestation ?roove - Kneipenquiz

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Baal - Drama von Bertolt Brecht 20:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: "Romeos Julia" - Tanzprojekt frei nach William Shakespeare von Carlos Matos 20:00

Weinböhla

19:00

Bühne Radebeul

Scheune Tom Lüneburger support: Lee

Macdougall 22:00

Bühne

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Jazztage Dresden ´13 - BRUNO BÖHMER CAMACHO TRIO, DAVID ORLOWSKY "Colombian Project" 18:00

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Nightlife

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Altes Wettbüro PlauderBAR 19:30 Bonnies Ranch SCHWESTERN-

Nightlife Kiezklub BOOGIE DOWN 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

Sabotage „Sabotage Act: Donners-

Musik

Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Dietrich & Leander - Theater 20:00

haus: Das Liebesverbot - Oper von Richard Wagner 19:30

16.

haus: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ - Das Musical 9:30

ABEND – Intensivpflege für Studenten & Karaoke 20:00 Der Lude Achtung Karaoke! – mit Dr.

Pinselbube 22:00

15.

Groovestation Bingo Madness! - Die

Show mit Scha(r)m, Schall & Schnaps 20:30

Sonstiges Motorenhalle Videoabend: B-Sites

of Hong Kong 20:00

Vortrag & Lesung

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus / Glashaus: Du bist nur der Arsch oder Leicht ist das Leben 19:30 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ - Das Musical 10:00

Freitag

14. Donnerstag

Dresden

Ausstellung - Magazin für Fotografie // "Das letzte Einhorn" - Fotografie-Ausstellung 21:00 - 1:00 Festspielhaus Hellerau CYNETART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Gastspiel: Thomas Bille liest "Der kleine Nick" von René Goscinny 18:00 Herkuleskeule Cafe Sachsen - renoviert 19:30 Schauburg Comedyslam 20:00 Scheune Sax Royal - Die Dresdner Lesebühne 20:00

Samstag

Dresden

Ausstellung Festspielhaus Hellerau CYNE-

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Dresden

Ausstellung Festspielhaus Hellerau CYNE-

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Bühne Theaterhaus Rudi Saal: Liliom –

H.O.Theater 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparo-

ne - Operette von Carl Millöcker 19:30 Herkuleskeule Alles bleibt anders -

30 Jahre Schaller & Schulze 19:30 Projekttheater Dresden Kellerkinder - Morbide Moritaten mit dem Ensemble La Vie 20:00 Mini Bühne im Kunstkeller

Waterlounge im Aquarium HANT

Radebeul

Kino Kino in der Fabrik Bundesstart:

Arteum Campus Clubbing 22:00 Der Lude Von ABBA bis Zappa für

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de UFA Kristallpalast Traumkino: Da geht noch was; Der Dieb der Worte 10:00

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Jazztage Dresden ´13 - MOHAMMAD REZA MORTAZAVI "Codex" 18:00 Groovestation JamRock: Dresden Big Band 20:30 Club Puschkin Rakede 21:00

me (ab 3 Jahren) 10:00

Blauer Salon im Parkhotel

Kino

Lukaskirche AIMEE MANN 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

Kino

stischer Vortrag mit Lama Dechen "Karma-Die Regeln des Glücks" 19:30 Kleines Haus KHM: Brand States? Imagepolitik und strategische Positionierung von Staaten auf dem globalen Markt / Ringvorlesung 18:00

Musik

ne - Operette von Carl Millöcker 19:30 Schauspielhaus "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing / Im Anschluss Publikumsgespräch19:30 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30

Kino in der Fabrik Osteuropäische

Umweltzentrum Dresden Buddhi-

Filmtage Dresden 2013 / Infos unter: kif-dresden.de

H.O.Theater 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparo-

Theaterkahn Dresdner Brettl

me (ab 3 Jahren) 10:00

Kino in der Fabrik Osteuropäische

Theaterhaus Rudi Saal: Liliom –

Ausstellung

Staatsoperette Dresden Giuditta -

Kino

Sonntag

Dresden

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: Yo La Tengo -

Jazztage Dresden ´13 - JOSCHO STEPHAN TRIO "Django & More" 18:00

Downtown Alles Disco…oder was? -

Sonstiges

Isla nd Ice Tea Jazzfanatics Orchestra

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Nightlife

Sunglasses@Night - 80´s Classics und Wave mit DJs Desert Storm & Merlin / Dark Dance ClassX mit DJ Solitary X 22:00 Der Lude Puppentanz - mit DJ Danny P 22:00 Altes Wettbüro Junk Of Our Hearts - Dead Disco (Erfurt) 22:00 Kino in der Fabrik Schwarzer Salon: Disko Partizani - DJ Jens Georgi legt auf 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Nukular“ mit: Broken Note_LIVE u.a. 23:00 Scheune Upon my Soul – Dresden Soul Weekender #5 - International DJ Line-Up! 22:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Arteum JUICY - Black Music Party Event on 2 Floors with Black, Funk, Soul, R&B and Mash-ups 22:00 Kraftwerk Mitte “UNITY” AFTERHOUR 2013@Kraftwerk Mitte - Selected House, Electro & Mixed Sound / Miniamal & Deep House 0:00 die bühne ERSTII KURSII PARTII 20:00 Groovestation Tun Up Loud - Dancehall, Reggae, Bass 22:00

20:00 Scheune The Real Monday Night Long

Fade - Tour 20:00

LOFThouse Alles Disco…oder was? -

Projekttheater Dresden Jahwes

Musik Alter Schlachthof VISTA CHINO

“Märchen für 1001 Nacht”, erotische Weltmärchen 20:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Adieu, Herr Minister! – eine Komödie von Jordi Galceran 20:00 Schauspielhaus "Der Parasit oder

Die Kunst sein Glück zu machen" von Friedrich Schiller 19:30 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von

Wolfgang Herrndorf 19:30 Merlins Wunderland Merlin und

das Tor der Geister - Dinner-Show 19:30 die bühne Premiere!!! Echo und Narziss (A-Versuch) 20:15 20:15 Trocadero Sarrasani Theater Dresden The great Dance of Argenti-

na 20:00

Musik Tir na n og TOM Kay & the YoungFre-

aks (USA/Cz) - Folkrock 21:00 Jazzclub Tonne JAZZTAGE DRES-

DEN: ANDREAS POLYZOGOPOULOS QUARTET: HEART OF THE SUN – THE MUSIC OF PINK FLOYD [gr] 21:00 Dixiebahnhof e. V. Konzert mit Steve „Big Man“ Clayton 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - BUTTERSCOTCH "Beatbox meets Jazz" 18:00 Groovestation Asses of Fire - Deathpunk 21:30 Club Puschkin DCVDNS 20:00

Projekttheater Dresden Irrlich-

ter - Vernissage der neuen Ausstellung von Natalie Nitouche 18:00

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Adieu, Herr Minister! – eine Komödie von Jordi Galceran 20:00 Merlins Wunderland Merlin und

das Tor der Geister - Dinner-Show 19:30 Trocadero Sarrasani Theater Dresden The great Dance of Argenti-

na 20:00 Projekttheater Dresden Keller-

kinder - Morbide Moritaten mit dem Ensemble La Vie 20:00 Herkuleskeule Alles bleibt anders 30 Jahre Schaller & Schulze 17:00 & 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Monsieur Dupont schließt ab – Allraunen Theater 20:00 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung – Spielbrett 20:00 Staatsoperette Dresden "Die Zauberflöte" - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart 19:30 Schauspielhaus "Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 19:00 Kleines Haus (VA) KH 1: "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni 19:00; KH 3: Die Bürgerbühne - Meine Akte und ich 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00 die bühne Echo und Narziss (A-Versuch) 20:15 Konzertsaal auf dem Klavierhaus Piano Gäbler Festveranstal-

tung zum 50+1. Firmenjubiläum Piano Gäbler mit großer Saaleröffnung 17:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Frau Holle

11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Gastspiel der Puppenbühne

Zappelfetzn (Österreich): Besuch bei Tante Olga (ab 3 Jahren) 16:00 Find us on ...

FRIZZ November 2013


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:23 Seite 17

N REDAKTIONS- & ANZEIGENSCHLUSS

17. | 18. | 19. November 2013

für die Dezember-Ausgabe

Musik Tir na n og TOM Kay & the YoungFre-

aks (USA/Cz) - Folkrock 21:00 Reithalle Ballroom Passions Festival 2013 20:00 Tante JU Neil Young Night 21:00 Jazzclub Tonne JAZZTAGE DRESDEN: ARTIST SESSION 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 -MARTIN TINGVALL "En ny dag" 18:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - MARIA MARKESINI und Klazz Brothers 20:30 Groovestation Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band 21:00 Club Puschkin Claire - The Great Escape 21:00

Nightlife LOFThouse Alles Disco…oder was?

- Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Bunker Srasse E Ballroom PassionsAftershowparty mit DJs Merlin & Solitary X 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club Sounds 22:00 Sabotage „Sabotage Act: LowDown“ mit: Roommate, Mr. K., Albreax 22:00 Altes Wettbüro Jungle Boogie East (Funky Monkey) / Atomic Dogs Funk! in all it´s colours 22:00 Kino in der Fabrik Tango in der Fabrik - DJ Mona Karaokebar legt auf 21:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz – mit DJ Crocks 22:00 Arteum 14 YEARS OF A NIGHT TO REMEBER® - 80er Party-Kult in Dresden auf 2 Floors 22:00 Kraftwerk Mitte OSTBLOCKSCHLAMPEN ( Dusted Decks ) + BEN BANG ( PingPong/ KWM Resident ) Electronic House & Dusted Sounds 22:00 Blauer Salon im Parkhotel

Westbam 22:00

Sonstiges Scheune 15 Jahre Deutscher Multi-

mediapreis MB21 20:00

Pirna

Bühne Kleinkunstbühne Q24 Erich Käst-

ner - Abend / „Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich“ 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "The Black Rider" - Musik und Gesangstexte: Tom Waits, Originalproduktion: Robert Wilson, Buch: William S. Burroughs 19:30

Puppentheater Rehefelder Strasse Gastspiel der Puppenbühne

Zappelfetzn (Österreich): Süße Träume (ab 3 Jahren) 11:00 & 16:00

Kino

ALLE – Den ganzen Abend Eintritt FREI! 22:00

Radebeul

UFA Kristallpalast Tanz im Kino -

Bolshoi Ballett, Aufzeichnung, Le Corsaire 17:00

Musik Zum Gerücht "Subjazz" - Jazz / Dres-

den 20:00 Schauspielhaus Zu Gast: Jazztage

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus / Glashaus: 3. Vollmondnacht 23:00 Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Die Hochzeit des Figaro" - Wolfgang Amadeus Mozart 19:00

Dresden 2013: Mnozil Brass „Blofeld“ 17:00; Abschlusskonzert: „Classic meets Cuba II“ 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Jazztage Dresden ´13 - TRIO ELF ZEHN Jahre Trio ELF 18:00

auf Leinwand / Eintritt frei! 20:15

Sonstiges JohannStadthalle e. V. „Das Läm-

mchen“ – Vorwerk in der Johannstadt - Erkundungen von Hans Hell im Museumscafé der „WohnKultur“ 15:00 Scheune 15 Jahre Deutscher Multimediapreis MB21 10:00

NOV

14

19.

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort

Dienstag

Dresden

Ausstellung Festspielhaus Hellerau CYNE-

18. Montag

Dresden

Ausstellung Festspielhaus Hellerau CYNE-

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Bühne Projekttheater Dresden Jahwes

Helden - Unfrommes Musiktheater mit nunc-stans 20:00 Herkuleskeule Gäste im Haus: Frank Lüdecke - Die Kunst des Nehmens 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Musical Projekt – Präsentation IBB 19:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Selbstbestimmt leben, selbstbestimmt sterben - Udo Reiter liest aus seinem Buch „Gestatten, dass ich sitzen bleibe“ 20:00 Schauspielhaus "Der geteilte Himmel" von Christa Wolf 19:30 Kleines Haus KH 3: Schneckenmühle - nach dem Roman von Jochen Schmidt 20:00 Mimenbühne Dresden "Die Zauberflöte" mit den Akteuren der Mimenbühne Dresden 20:00

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Isla nd Ice Tea Jazzfanatics Orchestra

17.

Club Puschkin Studententag für

Nightlife Bonnies Ranch BONNIE BINGO

20:00 Groovestation Kickermontag -

Kickern for free 18:00

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Bühne Herkuleskeule Heileits – Ein Spaß

für alle Jahreszeiten 19:30 Projekttheater Dresden Impro-

theater mit FSK - Schmerzende Lachmuskeln mit Freie SpielKultur der bühne der TU 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Der goldene Taler – Puppentheater Bianca Heuser 9:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 20:00 Schauspielhaus (VA) "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:00 Dixiebahnhof e. V. „Die Dresdner Salondamen“ 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Gastspiel der Puppenbühne

Zappelfetzn (Österreich): Süße Träume (ab 3 Jahren) 10:00

Musik Tir na n og OJO (D) Tex-Mex-Rock &

Folk 21:00 Altes Wettbüro Letzter Sonntag -

Record Release Party mit Klezmart (Dresden) 20:00 Scheune Doppelpack: Findus & Mikrokosmos 23 21:00 Tante JU Willis Hernandez Di Sabatino Trio (USA) 21:00 Stilbruch Jeder Song hat ein Nachspiel / Eintritt frei! 20:30 Club Puschkin Ally The Fiddle 21:00

Nightlife Downtown Bass and Beattag - Club

Sounds / Schlagerlounge 22:00 Lipsiusbau, Brühlsche Terrasse

Junge Freunde-LIPSIUS VIBES - DJ Barrio Katz & MC Rude Hifi 20:30 Der Lude Prolog zum Kuss- und Bett-

tag – mit DJ Ingo Brause 22:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es

kiezt der Campus 22:00

Lipsius Vibes

Sonntag

Dresden

Ausstellung

1911

Festspielhaus Hellerau CYNE-

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

Bühne Societaetstheater Kleine Bühne:

"X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00 Herkuleskeule Alles bleibt anders 30 Jahre Schaller & Schulze 18:00 Theaterhaus Rudi Saal: Monsieur Dupont schließt ab – Allraunen Theater 19:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 18:00 Staatsoperette Dresden "Die Zauberflöte" - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart 15:00 Kleines Haus KH 1: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone 19:00 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - Cash. Das Geldstück / von Melanie Hinz und Sinje Kuhn 20:00

Kids Projekttheater Dresden Piraten-

Alarm! - Gefährliches Theater für mutige Kinder ab 5 und ihren Eltern 15:30 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Frau Holle

10:30 & 15:00

Party Lipsiusbau Südafrika kommt nach Dresden – Die Sonderausstellung „My Joburg“, die gerade mit großem Erfolg in Paris präsentiert wurde, zeigt die produktive Kunstszene in Johannesburg. Zu diesem Anlass laden die jungen Freunde unter dem Motto „Lipsius Vibes“ zum Tanz mit NGOMA Soundsystem und die DJs Barrio Katz und RUDE HiFi.

Find us on ...

November 2013 FRIZZ

17


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:23 Seite 18

update

20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. November 2013

K Dresden Bonnies Ranch Vorfeiertags-Grup-

Alter Schlachthof CITY - Das Scheune The Toten Crackhuren im Kof-

21.

Vortrag & Lesung Motorenhalle Vortrag und

Gespräch: The Toaster Project, Thomas Thwaites, London, UK 20:00

Donnerstag

Vortrag & Lesung Kleinkunstbühne Q24 Heinz

Dresden

Ausstellung Festspielhaus Hellerau CYNE-

TART - Internationales Festival für computergestützte Kunst

ner 19:30 Projekttheater Dresden Keller-

kinder - Morbide Moritaten mit dem Ensemble La Vie 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Die Grönholm-Methode - ein Schauspiel von Jordi Galceran 20:00 Puppentheater im Rundkino Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt 10:00 & 16:00 Schauspielhaus Hamlet - von William Shakespeare 19:00 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das tapfere

Schneiderlein 10:30 & 15:00

ge & Filmabend der Panorama-Fotoausstellung: „Ballhäuser in Dresden“ 19:00

Die Grönholm-Methode - ein Schauspiel von Jordi Galceran 20:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30 Schauburg Tiere streicheln Menschen - The Best Off Show! 20:30 Projekttheater Dresden Boehlendorff!! - Musikalisch-Literarische Performance mit Tobias Herzz-Hallbauer 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Reluctant Doctor – Eclectic Theatre 20:00 Kleines Haus KH 1: Premiere!!! "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni 19:30

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der Froschkönig (ab 3 Jah-

ren) 10:00

Kino Kino in der Fabrik Bundesstart:

Ich und du; Lunchbox UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire; Malavita – The Family UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view 21:00

Musik Scheune Maximillian Hecker 21:00 Jazzclub Tonne KITE [d] 21:00 Groovestation Song Slam - Lieder-

macherwettstreit 20:30

Nightlife Altes Wettbüro Minimalist - Vex

Ruffin (Stones Throw, US) 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop

20:00 DOSIS - Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 AfterWork im Parkhotel 19:00 Der Lude rétrospective synthetique – mit DJ Benny Steel 22:00 Arteum Campus Clubbing 22:00

22.

Thalia Paper Beat Scissors & special

guest: Michael Feuerstack (-ex Snailhouse) 20:30

Nightlife

stischer Meditationsabend mit Claudia und Gerald 19:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Adams Äpfel - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Thomas Anders Jensen , Doppelpassprojekt 19:30 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" - Das Musical 11:00 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: "Visitenkarten" - Mehrteiliger Tanzabend von Carlos Matos 19:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Rentner haben niemals Zeit Komödie 16:00

18

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Der Lude Mietzenfalle Tanzmusik – mit DJ Cyberpunk 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - Selected House, Black & Urban Sounds 22:00 Groovestation Coq au Vin mit dem Tanzatelier Kokü - breaks.house.elektroswing 22:00

Vortrag & Lesung Fahrrad XXL - Emporon-Arena

"Als Radnomaden um die Welt" Diavortrag über eine 10-jährige Radreise 20:00 - 22:00 Kleines Haus KH 3: "Der alte König in seinem Exil" von Arno Geiger / Lesung mit Albrecht Goette 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Mr. Campfi-

re meets Michael Pritzke 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Theatersport - Improvisationsspielshow 20:00 haus: L´ Orfeo - Favola in Musica di Claudio Monteverdi 19:30

Folk 21:00

Bühne Projekttheater Dresden Boeh-

lendorff!! - Musikalisch-Literarische Performance mit Tobias Herzz-Hallbauer 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Reluctant Doctor – Eclectic Theatre 20:00 Mini Bühne im Kunstkeller „Verfluchte Lüste – geliebte Laster“ , ein literarisch - tänzerisches Programm 20:30 Herkuleskeule Gallensteins Lager Die Vergnügungsterroristen Birgit Schaller und Detlef Nier schlagen zu 19:30 Schauspielhaus Hamlet - von William Shakespeare 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nordwind Festival: Alvis Her-

manis (Lettland) - Long Life 19:30 Kleines Haus KH 1: Die Firma dankt von Lutz Hübner 19:30 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: "Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull" nach Thomas Mann 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Wie Europa gelingt. Eine EU-Familienaufstellung" - Katja Hensel 20:00

Musik Lukaskirche CURTIS STIGERS 20:00 Tir na n og PUNQUA (Irl./Cz) - Irish

Folk 21:00 Altes Wettbüro PPZK Songwriter

Festival 2013 20:30

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Monday Jazz (Litauen) 22:00 Dreikönigskirche Benefizkonzert

der TREBERHILFE DRESDEN e.V. mit ZANNAHH (Singer/ Songwriter); Chor der ehs Dresden; THE SHY BOYS (Jazz) 19:00

Nightlife LOFThouse Alles Disco…oder was? -

Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Bunker Srasse E Dark Electronics

Vol II - Düstere Electroklassiker & Futurepop mit DJ Solitary X / Dark Club ClassX mit DJ Dark In Space 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club Sounds 22:00 Blauer Salon im Parkhotel The Chocolate Night 22:00 Sabotage Sabotage Act: Die FDP ist raus - Party 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Der Lude Badabing, Badabum – mit DJane Dürre Note 22:00 Arteum BigCityBeats Vol. 19 - CD Live Tour / House & Electro Sounds mit Steve Blunt 22:00 Kraftwerk Mitte Pop Circuit – Gayfestival of Pop 21:00 Bonnies Ranch ZIRKUS POKUS – Die Welt ist ein Zirkus - Stadion 1: René De Chares 20:00; Stadion 2: DJ S - BONE 22:00 Groovestation Mondo Loko - Globalbeats 22:00 Showboxx GOODIES - Urban Sounds | HipHop, Electro, Soul, Dubstep mit Drunken Masters & Eskei83 23:00

Vortrag & Lesung JohannStadthalle e. V. Geplante

Unbestimmtheit - Vortrag von Dr. Katja Friedrich 19:00

23. Samstag

Dresden Projekttheater Dresden Boeh-

Dresden

cal Junkfood - DJ Team 20:00

Sonstiges

ego-Wohlfühlhaus

Bühne

Freitag

Altes Wettbüro Soul Trip - Acousti-

Umweltzentrum Dresden Buddhi-

80er & 90er Jahre Disco-Hits 22:00 Sabotage Sabotage Act: Kurnacht – Storm From The East Pt. 3 23:00 Bonnies Ranch FREU(D)TAG - Freuds Patienten feiern 21:00

Blauer Salon im Parkhotel

Musik

ABEND – Intensivpflege für Studenten & Karaoke 20:00

Kiezklub BOOM BASS TICK 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

geht noch was; Der Dieb der Worte 10:00

Bonnies Ranch SCHWESTERN-

Tir na n og PUNQUA (Irl./Cz) - Irish

Nightlife

JohannStadthalle e. V. Vernissa-

lendorff!! - Musikalisch-Literarische Performance mit Tobias Herzz-Hallbauer 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nordwind Festival: Alvis Her-

Revanche - ein Psychokrimi von Anthony Shaffer 20:00 Theater Junge Generation Hilfe, die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 16:00 Schauspielhaus Premiere!!! "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30 Kleines Haus KH 1: "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni 19:30; KH 3: Schneckenmühle 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull" nach Thomas Mann 20:00 Mimenbühne Dresden „Der Klopfgeist“ 20:00

11:00 & 16:00

Musik Alles kann passieren (Nachgeholt vom 07.09.13) 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Leonce und Lena - Georg Büchner 20:00

KIFfanys: Frühstücksbuffet 11:00; "Lunchbox" Indien/ Frk./ BRD 2013, Regie: Ritesh Batra 12:00

Musik Zum Gerücht "BSG 9" - Heavy Acid

Jazz - Kifferstuff / Dresden 20:00 Kleines Haus KH 1: Musik zwischen den Welten - Dikanda „Brak cover. Brak tytulu“ 20:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15

Vortrag & Lesung Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Ecksalon Ost: Monika Maron

- Zwischenspiel 11:00

Sonntag

Bühne Theater Junge Generation Hilfe,

die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 16:00 Herkuleskeule Morgen war ´s schöner 16:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Revanche - ein Psychokrimi von Anthony Shaffer 18:00 Schauspielhaus "Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 17:00 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - Club der anders begabten Bürger: "Das Katzenhaus" von Samuil Marschak 19:00

ON 21:00

Nightlife Stilbruch Hirnbruch - Das Kneipen-

quiz / Eintritt frei! 20:30 Altes Wettbüro Pearls for Pearls Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Scheune Tuesday Night Jump 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00 Bonnies Ranch GRUPPENTHERAPIE - Tanzversorgung auf der Intensivstation mit Gruppenrabatt 20:00

Vortrag & Lesung Kleines Haus KHM: Geld oder

Leben? Kapitalismus im Film / Ringvorlesung Mark Arenhövel 18:00 Groovestation Sciene Café meets DENKFIGUREN Philosophie-Festival Dresden - Gesprächsabend 20:00

Bühne

27.

haus: Gastspiel - Theater „a.gon“ Wege mit Dir 19:00 Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus / Glashaus: Märchenlesung Im Glashaus 11:00

Mittwoch

25. Montag

Dresden

Ausstellung Altes Wettbüro Ausstellung - Opti-

cal Junkfood 20:00

Bühne Schauspielhaus "Klaus im Schrank

oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 10:30 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf 19:30

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Isla nd Ice Tea Jazzfanatics Orchestra

Nightlife Stilbruch Hirnbruch - Das Kneipen-

quiz / Eintritt frei! 20:30 Bonnies Ranch BONNIE BINGO

20:00 Groovestation Kickermontag -

Kickern for free 18:00 Club Puschkin Studententag für ALLE – Den ganzen Abend Eintritt FREI! 22:00

Dresden

Ausstellung Altes Wettbüro Ausstellung - Opti-

cal Junkfood 20:00 Galerie Grafikladen Eröffnung:

„AUS EINER ANDEREN WELT – Bilder aus den 80er Jahren – Fotografie" (bis 15. Januar 2014) 19:00

Bühne Schauspielhaus "Klaus im Schrank

oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 10:30 Herkuleskeule Wir geben unser Bestes - Jung, frech, schwarzböse 19:30 Theater Junge Generation Hilfe, die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 10:00 Theaterhaus Rudi Saal: Die Schneekönigin – Puppentheater Frank Schenke 9:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Messias - Die Weihnachts-Kultkomödie von Patrick Barlow 20:00 Staatsoperette Dresden Eine Nacht in Venedig - Operette von Johann Strauss 19:30 Schauspielhaus "Leben des Galilei" von Bertolt Brecht. Musik von Hanns Eisler 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Juha Valkeapää und Taito

Hoffrén (Finnland) - Ten Journeys to a Place Where Nothing Happens 18:00

26. Dienstag

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste JA two dogs company/ Kris

Verdonck & E rna Omarsdóttir / Shalala - H, an incident 20:00 Kleines Haus KH 1: Fabian. Die

Geschichte eines Moralisten von Erich Kästner 19:30 Merlins Wunderland Die Wunder-

landklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 die bühne Premiere!!! Gotham City -

eine Stadt sucht ihren Helden 20:15

Dresden

Ausstellung Altes Wettbüro Ausstellung - Opti-

cal Junkfood 20:00

Dresden

Musik Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Musik

24.

oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone - von Mark Haddon/Simon Stephens 19:30

Radebeul

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: 2. Sinfoniekonzert der Elbland Philharmonie Sachsen - Bahnen des Lebens 19:00

Kleines Haus KH 1: Supergute Tage

Kino Kino in der Fabrik Frühstück bei

Kleinkunstbühne Q24 Stilbruch -

manis (Lettland) - Long Life 19:30

Theaterkahn Dresdner Brettl

Rabe – wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird 10:30 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

Pirna

Merlins Wunderland Die Wunder-

landklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Herkuleskeule Gallensteins Lager Die Vergnügungsterroristen Birgit Schaller und Detlef Nier schlagen zu 17:00 & 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Reluctant Doctor – Eclectic Theatre 19:00 Theaterhaus Rudi Theaterkeller: Der Keller is off’n – Eine offene Bühne für alle 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Musik

Dresden

UFA Kristallpalast Traumkino: Da

63. VOCAL NIGHT 21:00

wegen) - Ljodahått 22:30

ren) 16:00

Ausstellung

Kino

Jazzclub Tonne HFM JAZZ NIGHTS:

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Magne - Håvard Brekke (Nor-

# 12 23:00 Scheune Rummelsnuff - Kraftgewinn mit Rummelsnuff 22:00 Tante JU Black Rosi 21:00

Bühne Herkuleskeule Morgen war ´s schö-

Theaterkahn im Liederwahn - Songs & Chansons am Freitag 20:00 AZ Conni Yok - Punk liedermaching 21:00

Rabe – wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Der Froschkönig (ab 3 Jah-

Altes Wettbüro Blackboard-Jungle

Theaterkahn Dresdner Brettl

Mittwoch

Theaterkahn Dresdner Brettl

„MTS“ (40 Jahre MTS) 20:00 Club Puschkin Tonbandgerät 21:00

Bühne

20.

ferraum 20:00 Tante JU Amorphis (FIN) 21:00

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Dixiebahnhof e. V. Konzert mit

Pirna

Eggert liest aus „ Der Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow 20:00

Kids

Beste Unplugged 20:00

pentherapie - Stadion 1 20:00; Stadion 2 22:00 Groovestation Disko5000 - Stammtischdisko 21:00

Bühne

Groovestation Geschichten übern

Gartenzaun - Poetry Slam 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

10:00

Kino

Schauspielhaus "Klaus im Schrank

oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 10:30 Herkuleskeule Wir geben unser Bestes - Jung, frech, schwarzböse 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00 Theater Junge Generation Hilfe, die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 10:00 Schauspielhaus "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing 19:30

UFA Kristallpalast Traumkino:

Exit Marrakech; Der Teufelsgeiger 10:00

Musik Scheune Kulturnews, putpat.tv und

Melodie & Rhythmus präsentieren: Cäthe + Support 20:00 Thalia Asbjørn (DK) 20:30

Nightlife Altes Wettbüro FREI & WILLIG?

19:30 Der Lude Achtung Karaoke! – mit Dr.

Pinselbube 22:00 Bonnies Ranch SCHWESTERN-

ABEND – Intensivpflege für Studenten & Karaoke 20:00 Find us on ...

FRIZZ November 2013


14-19 Terminal 1113 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.10.13 16:23 Seite 19

update

28. | 29. | 30. November 2013

Dresden M

Sonstiges Umweltzentrum Dresden Traditio-

nelle Buddhistische Meditation mit dem Mönch Sherab Yarphel 19:00

Vortrag & Lesung Kleines Haus KHM: Natur für Finanz-

märkte erschließen: Biodiversität als Handelsware / Ringvorlesung mit Jutta Kill 18:00

Moritzburg

Bühne Eisenberger Hof Theater-Dinner:

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel / von & mit Alf Mahlo und einem 3Gänge Menü 19:00

Schauspielhaus "Die Dreigrosche-

noper" von Bertolt Brecht. Musik von Kurt Weill 19:30 Kleines Haus KH 1: Endstation Sehnsucht - von Tennessee Williams 19:30; KH 3, Die Bürgerbühne - (UA) "Weiße Flecken" Ein Theaterabend über Demenz 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Sprechende Männer" - Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch 20:00 die bühne Gotham City - eine Stadt sucht ihren Helden 20:15

Kids

auf 2 Steinway-Flügeln mit den Professoren Pia & Detlef Kaiser (HfM Dresden) 19:30

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

10:00

haus: "Komm, wir finden einen Schatz" - Von Janosch (ab 5) 9:00

Kino Kino in der Fabrik Bundesstart:

28. Donnerstag

Dresden

Ausstellung

Am Hang; Blancanieves – Ein Märchen von Schwarz und Weiss; Stille Nacht UFA Kristallpalast Bundesstarts: Digital 3D: Battle of the Year; Digital 3D: Die Eiskönigin – Völlig unverfroren UFA Kristallpalast Sneak-Preview 21:00

Musik Projekttheater Dresden Finni-

sche Musik für Cello Solo - Kleines Konzert mit Juho Laitinen 20:00 Jazzclub Tonne MELT TRIO [d] 21:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Alma Söderberg - Travail

19:00

Nightlife

Altes Wettbüro Ausstellung - Opti-

cal Junkfood 20:00

Bühne Schauspielhaus "Klaus im Schrank

oder Das verkehrte Weihnachtsfest" von Erich Kästner - Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren 10:30 Theater Junge Generation Hilfe, die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 10:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Juha Valkeapää und Taito

Hoffrén (Finnland) - Ten Journeys to a Place Where Nothing Happens 18:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste JA two dogs company/ Kris

Verdonck & E rna Omarsdóttir / Shalala - H, an incident 20:00 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Schauburg Kings of Slam 20:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Loriot’s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais, Regie: Peter Kube 20:00 Staatsoperette Dresden Pariser Leben - Operette von Jacques Offenbach 19:30

29.

Altes Wettbüro Platten Wettshop

20:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

DOSIS - Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Blauer Salon im Parkhotel

AfterWork im Parkhotel 19:00 Der Lude Kocktailklatsche – mit Mr. Luuu 22:00 Arteum Campus Clubbing 22:00 Groovestation Lokale Beatentwicklung - Jazz´n´groove trumpet dance 21:00

Moritzburg

Bühne Eisenberger Hof Theater-Dinner:

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel / von & mit Alf Mahlo und einem 3Gänge Menü 19:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Visitenkarten" - Mehrteiliger Tanzabend von Carlos Matos 19:30

Kids Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Komm, wir finden einen Schatz" - Von Janosch (ab 5) 9:30

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Premiere !!! "Paranoid Park" - Nach dem gleichnamigen Roman von Blake Nelson 20:00 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: "Die Hochzeit des Figaro" - Wolfgang Amadeus Mozart 19:30

Kids

Freitag

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Dresden

Konzertsaal auf dem Klavierhaus Piano Gäbler Klavierkonzert

Radebeul Landesbühnen Sachsen Stamm-

Radebeul

Bühne Theater Junge Generation Hilfe,

die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 10:00 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Loriot’s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais, Regie: Peter Kube 20:00 Staatsoperette Dresden Pariser Leben - Operette von Jacques Offenbach 19:30 Projekttheater Dresden 1989 (exit ghost) - Diskurstheater der 3. Generation Ost 20:00

haus: "Komm, wir finden einen Schatz" - Von Janosch (ab 5) 10:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Herkuleskeule Dresden - Gallensteins Lager 20:00

Theater Junge Generation Hilfe,

die Herdmanns kommen! Das beste Krippenspiel aller Zeiten ( ab 6 Jahren) 16:00 Puppentheater im Rundkino Der gestiefelte Kater ( ab 4 Jahren) 16:00 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - Club der anders begabten Bürger: "Das Katzenhaus" von Samuil Marschak 15:00 & 19:00 Kleines Haus KH 2: KapiTal der Puppen - von René Pollesch 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: "Triologie Schwarz Rot Gold: Heimisch" (Teil 1) - Eine Theaterproduktion zu Heimat und Fremde 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Sprechende Männer" - Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch 20:00 Mimenbühne Dresden „Wehe es weihnachtet“ 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Heimlichkeiten

30. Samstag

Dresden

Mini Bühne im Kunstkeller

Merlins Wunderland Die Wunder-

“Vagina - Monologe”, nach Eve Ensler 20:30 Theaterhaus Rudi Saal: Premiere!!! Der Weihnachtsabend – Figurentheater Karla Wintermann 18:00 Schauspielhaus "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30 Kleines Haus KH 1: "Der Diener zweier Herren" von Carol Goldoni 19:30; KH 3: Die Bürgerbühne - Meine Akte und ich 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: Premiere!!! "Triologie Schwarz Rot Gold: Heimisch (Teil 1) - Eine Theaterproduktion zu Heimat und Fremde 20:00 Mimenbühne Dresden "Showcafe Herzog" 20:00

landklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show 19:30 Projekttheater Dresden 1989 (exit ghost) - Diskurstheater der 3. Generation Ost 20:00 Herkuleskeule Leise flehen meine Glieder - Das Kultprogramm von Schaller-Ensikat 17:00 & 20:00 Theaterhaus Rudi Theaterkeller: Improshow mit Bääähm 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Messias - Die Weihnachts-Kultkomödie von Patrick Barlow 20:00 Staatsoperette Dresden Der Zauberer von Oz - Musical von Harold Arlen und E.Y. Harburg 19:30

mit Kasper, Molly, Petz und Omi 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

16:00

Musik

Tir na n og Stephen Brandon (AUS) -

Folk & Songs 21:00 Alter Schlachthof HEAVEN SHALL

ego-Wohlfühlhaus Advents-Tanz

20:00 Scheune Chanukka vs. Christmas

Party mit DJ Aviv 23:00 Der Lude The incredible Benny Steel Show – mit DJ Benny Steel 22:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 Pier15 @ Purobeach

FIESTA2NIGHT MEETS RUSSIAN FEELINGS 22:00 Arteum LA BOUM 22:00 Bunker Srasse E Shadow Lounge Dark Dance ClassX mit DJ Dark In Space / 90´s Trash & 80´s Wave Mit DJ GI 22:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Kraftwerk Mitte EXZESSIVA "Night Affairs" - Berlins erfolgreichste Partyreihe zu Gast in Dresden 22:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: Linie08 – Spu-

ren II / mit c ri du coeur/ Annette Lopez Leal/ Bruno Genty 20:00 Dixiebahnhof e. V. „Hutzenobnd“ 19:00

Sonstiges Scheune Das T-Shirt Festival - Desi-

gnermarkt 13:00

BURN 19:00 Reithalle Dive & the Juggernauts

20:00 Reithalle Chakuza + Support 20:00 Schauspielhaus Zu Gast: Die Dresd-

ner Philharmonie im Schauspielhaus 19:30 AZ Conni Henry Fonda + MKSIDH + Nihil Baxter - Hardcore / Punk 21:00 Groovestation Shuffle your feet mit Disaster!Disaster! - Indiedisko 22:00

Nightlife Downtown Alles Disco…oder was? -

Club Sounds 22:00 Sabotage „Sabotage Act: T-Shirt Festival-Afterparty“ mit: DNZ, Bronko T., Cover 23:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Altes Wettbüro ACTIO REACTIO 22:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Falkenberg

- Konzert zum Album "Freiheit" 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Frau Luna - Operette von Paul Lincke 19:30

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Karl Dall ist der Opa - Komödie 20:00

Musik Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Alma Söderberg - Travail

19:00 Tir na n og Arek Frog (PL) - Rock,

Folk & Blues 21:00 Thalia La Vita Quartet: Around Tango -

Im Tangoschritt einmal um die Welt 21:00 Tante JU Loop Doctors (HU) feat Garry Willis (USA) 21:00 Jazzclub Tonne BARTMES [d] 21:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Ólafur Arnalds 20:00 Dixiebahnhof e. V. „Die Notendea-

ler“ (Rock- Pop-A-Cappella-Kabarett) 21:00 Groovestation Peter Pan Speedrock

+ HONKY (USA) (Ft JD Pinkus of Butthole Surfers) - Punkrock 20:30 Club Puschkin BattleBoi Basti

"Wandertag Tour" 2013 20:00

2811

Nightlife Bunker Srasse E Dive & The Jugger-

nauts Aftershowparty by Tower Promotions 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits 22:00 Sabotage Sabotage Act: Open Your Fu****ng Mind 23:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Der Lude Bordello Fantastic – mit DJ Crocks 22:00 Bonnies Ranch FREU(D)TAG - Freuds Patienten feiern 21:00 ego-Wohlfühlhaus

Theater-Dinner Hotel Eisenberger Hof / Moritzburg Das schönste aller Märchen soll als Welturaufführung auf die Bühne gebracht werden, und das ausgerechnet 200 Meter neben dem Originalschauplatz des weltberühmten Films „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Alf Mahlo hat sich die Geschichte als Vorlage für einen unterhaltsamen Theater-Dinner-Abend geschnappt.

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Kiezklub DERBE DIGGA 22:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - Selected House, Black & Urban Sounds 22:00

Sonstiges Scheune 11 Freunde Lesereise - Jens

Kirschneck und Philipp Köster lesen vor und zeigen Filme 20:00

Vortrag & Lesung Büchers Best Mit dem Nacken des

Engels, mit den Augen des Stiers Dresdner Gitarrenduo feat. Matthias Macht – Musik; Jörg Stübing – Texte 20:30

Find us on ...

November 2013 FRIZZ

19


20-21 Adressen 1113 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 23.10.13 16:10 Seite 20

ADRESSEN K Dresden

Theater & Bühnen August - Das starke Theater Bürgerstraße 63, Tel. 26661772 aquarius e. V. Südhöhe 5, Tel. 03597154999 die bühne Teplitzer Str. 26, Tel. 46336351 Blaue Fabrik Prießnitzstr. 44-48, Tel. 8026113 Breschke & Schuch Dresdner Kabarett, Wettiner Platz 10, Tel. 4904009 Burgtheater Freiberg Burgstr. 19, Tel. 037324 82832 Carte Blanche Travestie Theater Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Varieté-Theater Dresden Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Dresdner Comedy & Theater Club Gewölbekeller im Kügelgenhaus Hauptstrasse 13, Tel. 4644877 Dresdner Comedy & Theater Club im Italienischen Dörfchen, Theaterplatz 3

Schlosstheater Sophienstr. 3, Tel. 4913620 Semperoper Theaterplatz 2, Tel. 49110 Societaetstheater An der Dreikönigskirche 1a, Tel. 8036810 Spielbühne Freital e.V. Dresdner Str. 166, Tel. 6526174 Staatsoperette Pirnaer Landstr. 131, Tel. 207990, Kasse 2079929 Stadttheater, Meißen Theaterplatz 15, Tel. 03521 41550 St. Pauli Ruine Königsbrücker Platz, Tel. 2721444

FRIZZ November 2013

Katy´s Garage Alaunstr. 48, Tel. 6567701

Zeitenströmung Königsbrücker Str. 96

Studentenclubs

Stadtteilzentren Alte Feuerwache Loschwitz Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Saloppe Sommerwirtschaft Brockhausstr. 1, Tel. 0172 3532586 Santa Fe Gewandhausstr. 3 Tel. 8488550 Scheunecafé Alaunstr. 36-40, Tel. 8026619 SonderBar Würzburger Str. 40, Tel. 4719595

Club HängeMathe Zeunerstr. 1f, Tel. 0179 7844789

TJG Nr. 2 Puppentheater im Rundkino, Prager Str. 6, Tel. 4965370

La Maréchal De Saxe (Gewölbekeller) Königstr. 15, Tel. 8105880

Club Mensa e. V. Reichenbachstr. 1, Tel. 4622620

Theaterkahn Dresdner Brettl Terrassenufer a. d. Augustusbrücke, 01067 Dresden, Tel. 4969450

Lagerhöhlen Lockwitzgrund Lockwitzgrund 40, Tel. 0170 2248596

Villa Augustin Antonstr. 1, Tel. 8045086

Party & Clubs Alter Schlachthof Gothaer Str. 11, Tel. 8590889 Altes Wettbüro Antonstr. 8 Tel. 6588983

Bailamor - Salsaclub Bischofsweg 14

Rocktheater Dresden Fechnerstr. 2a, Tel. 8470765

Kakadu Bar Bautzner Landstr. 7, Tel. 2050150

Zeitgeist Großenhainer Str. 93, Tel. 8400510

Wandelhof Schwarzheide Ruhlander Str. 37-38, Tel. 035752 94880

Tel. 8212760

Kühlhaus Fabrikstr. 46, Tel. 0176 20614883

Labortheater der HfBK Dresden Güntzstr. 34, Tel. 492670

Puppentheater Rehefelder Straße Rehefelder Str. 1

Japanisches Palais Palaisplatz 11, Tel. 8144840

Tivoli Freiberg Dr.-Külz-Str. 3, Tel. 03731 267890

Rauschenbach Deli Weiße Gasse 2,

Hatikva Pulsnitzer Str. 10, Tel. 6568825

Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 48660, Kasse: 4866666

Projekttheater Louisenstr. 47, Tel. 8107600/10

Historischer Lokschuppen Zwickauer Str. 86

Whatever Meschwitzstr. 14,, Tel. 0172 9886230

Pinta Louisenstr. 49, Tel. 8106761

Club Borsi 34 Borsbergstr. 34, Tel. 4830073

Arteum Events im Waldschlößchen Am Brauhaus 1, Tel. 5636555

Parktheater am Palaisteich Hauptallee (Großer Garten), Tel. 4121375

Groovestation Katharinenstr. 11-13

Washroom Hermann-Mende-Str. 1, Tel. 4415708

Stadthalle Stern Riesa Großenhainer Str. 43, Tel. 03525 700382

Kraftwerk Mitte Wettiner Platz 7

Zur Raspel Mary-Krebs-Str. 1, Tel. 0175 834657

Mittelsächsisches Theater Freiberg Borngasse 1, Tel. 03731 35820, Kasse: 03731 358234

Gewölbe Picknick Grunaer Str. 28, Tel. 2130463

Peaches Tolkewitz Schlömilchstr. 1, Tel. 2523215

Zum Gerücht Altlaubegast 5, Tel. 2513425

Hoftheater Dresden Schönfelder Hochland e. V., Weißig, Hauptstr. 35, Tel. 2506150

Mimenbühne Maternistr. 17, Tel. 65297526

Prince Dance House Riesa Riesapark 2, Tel. 03525 730910

Club Dialog Kultur- & Kommunikationstreff, Rathener Str. 115, Tel. 2022293

Wechselbad Maternistr. 17, Tel. 65297511

Merlins Wunderland Restauranttheater, Zschonergrundstr. 4, Tel. 4219999

Unterirdische Welten Lockwitzgrund 40, Tel. 0177 2688370

Gare de la Lune Pillnitzer Landstr. 148, Tel. 2678554

Only One Alaunstraße 83, Tel. 88948166

Club 11 Hochschulstr. 48, Tel. 0174 2595700

Taltheater Loschwitz Grundstr. 36, Tel. 2687979

Herkuleskeule Kabarett-TheaterSternplatz 1, Tel. 4925555

Landesbühnen Sachsen & Probebühne 100 Radebeul Meißner Str. 152, Tel. 89540, Vorverkauf: 8954214

Noteingang e.V. Radebeul Altkötzschenbroda 40, Tel. 01605776342

Zille Café - Bar - Unterhaltung Görlitzer Str. 5, Tel.: 8749346

Foyer Kleines Haus Glacisstr. 28, Tel. 4913555

Komödie Dresden Freiberger Str. 39, Tel. 866410

Triebwerk Dresden Coselweg 3, Tel. 2136922

BeatClub e.V. im Kulturhaus Cotta, Hebbelstr. 35b, Tel. 4225875

Schülerbühne Vitz Paradiesstr. 35, Tel. 4717360

Kleinkunstbühne Q24 Pirna Niedere Burgstraße 5a, Tel. 03501 506800

Fahrenheit 100 Werner-Hartmann-Str. 3,

Mondfisch Louisenstraße 37, 01099 Dresden

Bärenzwinger Brühlscher Garten 1, Tel. 4951409

Tanztheater Derevo Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 01733794568

Theater Junge Generation Meißner Landstr. 4, Tel. 4291231

Kleine Szene Bautzner Str. 107, Tel. 4911780

Nachtcafé Meißen Dresdner Str. 1, Tel. 03521/459999

The Shamrock Kleine Brüdergasse 1, Tel. 4865935

Dixiebahnhof Dresden e.V. Musik- u. Kulturbahnhof, Platz des Friedens (Weixdorf), Tel. 035205 70875

Festspielhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8833700

Tiefgang Georgenstr. 2, Tel. 8010558

AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39, Tel. 8045858

Theaterhaus Rudi Fechnerstr. 2a, Tel. 8491925

Felsenkeller Dresden Plauner Grund, Am Eiswurmlager 1, Tel. 4022097

ego - Das Wohlfühlhaus Königsbrücker Landstr. 7a, Tel. 8802000

Aquarium St. Petersburger Str. 21

Trocadero Sarrasani Theater Dresden Strassburger Platz, Tel. 6465056

Dresdner Philharmonie Schloßstr. 2, Tel. 4866306

Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 264620

20

Schauspielhaus & Theater oben Theaterstr. 2, Tel. 491350

Beatpol Altbriesnitz 2a, Tel. 4210302 Blaue Fabrik Prießnitzstraße 44, Tel. 8026113 Blue Dance Club Wallstr. 11, Tel. 4820711 Chemiefabrik Dresden Großenhainer Str. 28, Tel. 8020066

KiezClub Louisenstr. 55, Tel. 4842741 Klax Nachtbar Leipziger Str. 131 Tel. 8490662 Koralle Rothenburger Str. 30

L´Hibou Schlesischer Platz 1 (Bhf. Neustadt) LoFT Dresden Kesselsdorfer Str. 14, Tel. 8115592 m.5 Nightlife Münzgasse 5, Tel. 4965491 Musikpark Dresden Wiener Platz 9, Tel. 48525130 Nachtcantine Lohrmannstr. 19, Tel. 2816191 Ostpol Königsbrücker Str. 47 Parkhotel/ Blauer Salon Bautzner Landstr. 7, Tel. 8044238 Pier 15 Leipziger Str. 15b, Tel. 21527790 PM Club Haus Altmarkt Wilsdruffer Str. 19 , Tel. 2139438 Puschkin Club Leipziger Str. 12 Riesa efau Adlergasse 14 , Tel. 8660211 Rosis Amüsierlokal Eschenstrasse 11 Sabotage Bautzner Str. 75 HH Scheune Alaunstr. 36-40, Tel. 8043822 Sektor Evolution An der Eisenbahn 2

Club Bizarr Robert-Berndt-Str. 1, Tel. 015116940046

Strasse E® (Spinnerei/Reithalle/Bunker) W.-Hartmann-Str. 2,

Club Paula Meschwitzstrasse 14-16

Showboxx Leipziger Str. 3 Tel. 0351 6567838

Glory Bautzner Str. 153

Club Novitatis Fritz-Löffler-Str. 12c, Tel. 4674845 Exil Jugendhaus, Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 GAG 18 Kellerclub Fritz-Löffler-Str. 16, Tel. 4719085 Count Down Güntzstr. 22, Tel. 4404780 Gutzkowclub Gutzkowstr. 29, Tel. 471422 Medienkulturzentrum Pentacon Schandaur Str. 64, Studentenclub New Feeling Budapester Str. 24, Tel. 0176 23273820 Jugendtreff Check out Bahnhofstr. 21, Tel. 2001476 Jugendtreff Spike K.-Laux-Str. 5, Tel. 2818084 Klub Neue Mensa Bergstr. 51, Tel. 4762550 Tusculum August-Bebel-Str. 12 WU 5 August-Bebel-Straße 12 Tel. 40496924

Location auswärts East Club Bischofswerda Neustädter Str. 6, Tel. 03594 700657 Exil Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 Factory Riesa Bahnhofstr. 42, Tel. 03525 733264 Kulturfabrik Großröhrsdorf Schulstr. 2, Tel. 035952 48247 Kulturhaus Großröhrsdorf Rödertalplatz 1, Tel. 035952 46827

District Club Erfurter Str. 12

Skull Crusher Heavy Metal Verein Dresden e. V. Reisstr. 42, Tel. 0174 5651880

Kulturzentrum Krone Großenhain Schloßplatz 1, Tel. 03522 505555

Downtown Katharinenstr. 11-13, Tel. 8115592

Tante JU An der Schleife 1, Tel. 0172 5116789

Kuppelhalle Tharandt Pienner Str. 13, Tel./Fax 035203 30042

Staatl. Kunsammlungen

Jugendhaus InterWall Altgorbitzer Ring 1, Tel. 4120468

Gemäldegalerie Alte Meister Theaterplatz 1, Tel. 49142000

Jugendzentrum A 19 Augsburger Str. 28, Tel. 3360228

Galerie Neue Meister Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000

Jugend- und Projektehaus T3 Tharandter Str. 3, Tel. 4228427

Grünes Gewölbe Taschenberg 2, Tel. 49142000

Kümmelschänke e.V. Kümmelschänkenweg 2, Tel. 4216144

Kunstbibliothek Taschenberg 2, Tel. 49142000

Kunsthofpassage Dresden-Neustadt, zwischen Görlitzer und Alaunstraße

Kunstgewerbemuseum A.-Böckstiegel-Str. 2, Tel. 49142000

Kinder- und Jugendhaus Louise Louisenstr. 41, Tel. 8026655

Kupferstich-Kabinett Taschenberg 2, Tel. 49142000

Kinder- und Jugendnotdienst Rudolf-Bergander-Ring 43 Tel. 2754004

Gastronomie Barneby - Die Spielebar Görlitzer Str. 11, Tel 3393956 B‘liebig Liebigstr. 24, Tel. 4718759 Blumenau Louisenstr. 67, Tel. 8026502 BBC Alaunstr. 16, Tel. 6588721 Bla Bla Café Louisenstr. 24, Tel. 3232529 Bonnies Ranch Antonstr. 29, Tel. 8020324 Café Europa Königsbrücker Str. 68, Tel. 8044810 Café Jähnig Geinitzstr. 16, Tel. 4718894 Fährgarten Johannstadt Käthe-Kollwitz-Ufer 23b, Tel. 4596262 Hebedas Rothenburger Str. 30, Tel. 8951010 Kakadu Bar Parkhotel Weißer Hirsch, Bautzner, Landstr. 7, Tel. 2106949 Lebowski-Bar Görlitzer Str. 5 Max Louisenstr. 65, Tel. 5635996 Papagei Blasewitzer Str. 60, Tel. 4412067 Paul Rackwitz Plauenscher Ring 33, Tel. 4720826

Münzkabinett Schloßstr. 25, Tel. 49142000 Mathematisch-Physikal. Salon Sophienstr. 2, Tel. 49142000 Porzellansammlung Sophienstr. 2, Glockenspielpavillon, Tel. 49142000 Rüstkammer Dresden Theaterplatz 1, Tel. 49142000 Schlossausstellung u. Hausmannsturm Schloßplatz 25, Tel. 49142000 Skulpturensammlung Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000Museen

&

Galerien Abstrakte Momente Hoyerswerdaer Str. 21, Tel. 3393959 Art Academy Bautzner Str. 39, Tel. 6465580 art+form Bautzner Str. 11, Tel. 8031322 Atelier Oberlicht Radebeul Altkötzschenbroda 23, Tel. 8386177 Atelier Stankowski Rothenburger Str. 11a, Bautzner 69 Bautzner Str. 69, Tel. 8034519 Ladengalerie Blue Child Kunsthofpassage, Görlitzer Str. 25, Tel. 8029068 Büro für Kunst Bischofsweg 24/HH, Tel. 8485983 Carl-Maria-von-WeberMuseum Dresdner Str. 44, Tel. 2618234


20-21 Adressen 1113 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 23.10.13 16:10 Seite 21

ADRESSEN Dresden M Deutsches Hygienemuseum Lingnerplatz 1, Tel. 4846670

Galerie.modul.7 Königsbrücker Straße 44

Deutsche Werkstätten Hellerau Moritzburger Weg 67, Tel. 215900

Galerie.modul.8 Kraftwerk Mitte Ehrlichstraße 2

diegalerie-dresden.de Neustädter Markt 9, Tel. 56349044 DOPPEL DE Buchenstr. 16A, Tel. 5633376 Dreikönigskirche Hauptstr. 23, Tel. 8124103 Erich-Kästner-Museum Antonstr. 1, Tel. 8045086 Freiraum 05 Bautzner Str. 19a Galerie Adlergasse Adlergasse 14, Tel. 8660216 Galerie Am Blauen Wunder Pillnitzer Landstr. 2, Tel. 2684020 Galerie am Damm Körnerplatz 10, Tel. 2679218 Galerie an der Schwebebahn Pillnitzer Landstr. 1, Tel. 2640505 Galerie Baer Louisenstr. 72, Tel. 6465033 Galerie Beyer Seitenstr. 4b, Tel. 89960075

Galerie Punkt & Partner Laubegaster Ufer 24 Galerie Sillack Königsbrücker Landstr. 63, Galerie Sybille Nütt Obergraben 10, Tel. 2529593

Schulmuseum Dresden Seminarstr. 11, Tel. 2130156

Heimat- und PalitzschMuseum Prohlis Gamigstr. 24, Tel. 7967249 Idee 01239 e. V. Stadtteilforum Prohlis, Gamigstr. 26, Tel. 2593495 Institut Français de Dresden Kreuzstr. 6, Tel. 4821891 Jüdische Gemeinde zu Dresden Bautzner Str. 20

Kasematten Dresden Georg-Treu-Platz 2, Tel. 4914601

Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 43822310

Käthe- Kollwitz- Haus Moritzburg Meißner Str. 7, Tel. 03520782818

Galerie Design&Kunst Hutbergstr. 3, Tel. 2684685

Knark-Art.gallery Torgauer Str. 24

Galerie Döbele Pohlandstr. 19, Tel. 318290

Kraszewski-Museum Nordstr. 28, Tel. 8044450

Galerie Drei Dresdner Sezession 89 e.V., Prießnitzstr. 43, Tel. 8026710

Kreative Werkstatt Bürgerstr./Hofgebäude 50, Tel. 8584200

Galerie Erotic Art Dresden Radeberger Str. 15, Tel. 8027070

Kreativstudio Zschertnitz Räcknitzhöhe 35a, Tel. 47960995

Galerie exil-art Rudolfstr. 7, Tel. 4062222

Kreuzkirche Dresden An der Kreuzkirche 6, Tel. 439390

Galerie Gebrüder Lehmann Görlitzer Str. 16, Tel. 8011783 Galerie Grafikladen Plattleite 66, Tel. 2631862 Galerie Hieronymus Friedrich-Wieck-Str. 11, Tel. 2678756 Galerie im art’forum Könneritzstr. 3, Tel. 4902593 Galerie im Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Galerie Ines Schulz Obergraben 21, Tel. 8012243 Galerie Königstr. Königstr. 11, Tel. 4410553 Galerie KraussErben Tharandter Str. 19, Tel. 4241947 Galerie Kunstbahnhof Tharandter Str. 101-103, Mi-Fr 13-18 Uhr Galerie Mitte Inh. Karin Weber, Striesener Str. 49 Galerie.modul.Kunsthalle Dresden Königsbrücker Straße 96, Halle 7c

Panarteria Schönfelder Str. 1

Gedenkstätte Münchner Platz George-Bähr-Str. 7, Tel. 46331990

Galerie der HfBK Brühlsche Terrasse 1, Tel. 4926716

Galerie-Galerie Kamenzer Str. 25, Tel. 8044711

Museum Hofmühle Altplauen 21, Tel. 4101703

Schillerhäuschen Schillerstr. 19, Tel. 4887370

Karl-May-Museum Radebeul Karl-May-Str. 5, Tel. 8373010

Galerie Finckenstein Obergraben 8a, Tel. 2683835

Museumskino Ernemann VIIb Junghansstr. 1-3, Tel. 341 41 10

Galerie Yenidze Weißeritzstr. 3, Tel. 4865300

Galerie Christoff Horschik Rähnitzgasse 22, Tel. 4903745

Galerie Finkbein Bautzner Str. 4, Tel. 2105963

Museum für Tierkunde Japanisches Palais, Palaisplatz 11, Tel. 8144879

Galerie Treibhaus Katharinenstr. 11-13, Mi-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr

Kalaschnikow Galerie Kamenzer Str. 37, Tel. 6567606

Galerie für Junge Künste im Schauspielhaus Ostra-Allee 3

Kinopolis Freiberg Chemnitzer Str. 133, Tel. 03731 676869

Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16, Tel. 82670

Galerie Brigitte Utz Rähnitzgasse 17, Tel. 2640458

Galerie Falkenbrunnen Chemnitzer Str. 48

Museum für Tierkunde Neue Galerie im Schloss Pillnitz, A.-Böckstiegel-Str. 2

Kulturrathaus Königstr. 15, Tel. 4888933

Staatliches Museum für Völkerkunde Palaisplatz 11, Tel. 8144860 Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887370 Stadtarchiv Dresden Elisabeth-Boer-Str. 1, Tel. 4881515 Städtische Galerie Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887361 Technische Sammlungen Junghansstr. 1-3, Tel. 4887737 Tschechisches Zentrum Hauptstr. 11, Tel 7958077-1/2/3 Universitätssammlung Kunst+Technik Helmholtzstr. 9/Görges-Bau, Tel. 46339461 Verkehrsmuseum Johanneum, Augustusstr. 1, Tel. 86440

Konzertkasse Dresden Ferdinandstr. 12, Loschwitzerstraße 52a (Am Schillerplatz), Tel. 866600

Kunsthalle im art‘otel Ostraallee 33, Tel. 4922763

Semperoperkarten & Classics Theaterplatz 2, Tel. 4911705

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik, Hauptstr. 13 Ladengalerie Diverso Neuberinstr. 1, Tel. 2168929 Landesmuseum für Vorgeschichte Palaisplatz 11, Tel. 8926603 Lenkraum Weintraubenstr. 19 LeseZeichen Prießnitzstr. 56, Tel. 8033914 Leonhardi-Museum Grundstr. 26, Tel. 2683513

Cinemaxx Schillergalerie, Hüblerstr. 8, Tel. 3156868 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Kino im Dach Schandauer Str. 64, Tel. 3107373

Militärhistorisches Museum Olbrichtplatz 2, Tel. 8232803

Kino im Kasten (TU - Dresden) August-Bebel-Str. 19

Museanum Grundstr. 17, Tel. 3740232

Kino in der Fabrik Tharandter Str. 33, Tel. 4244860

Musik

Disco Musikhandel GmbH Bürgerstr. 19, Tel. 8488120

Thalia Görlitzer Str. 6,

DJ AmpArend’s Musicpool Moderation & Mobile Diskothek, Rankestr. 31, Tel. 8486204

Tel. 6524703 UCI-Kinowelt Elbepark, Lommatzscher Str. 82 Tel. 0351 8414-141 Ufa-Palast St. Petersburger Str. 24a, Tel. 4825825, Programm: 4825804

Bildung EWS Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie, Antonstr. 19/ 21, Tel. 8030859 Jugend & KunstSchule Dresden Bautzner Str. 130 (Schloss Albrechtsberg), Tel. 79688510

fame musik & mehr Merianplatz 3 Fat Fenders Böhmische Str. 14 Laconic Records Rothenburger Str. 13, Tel. 2069088 Musikhaus Music Player Kesselsdorfer Str. 46/HH, Tel. 4221299

Club Deluxe Aktiv Sportzentrum Pirna Rotterndorfer Str. 56b, Tel. 01733720654

Popcorn Records Alaunstr. 20, Tel. 8012829

Zentralohrgan Louisenstr. 22, Tel. 8010075

Bunker (Lederclub) Prießnitzstr. 51, Tel. 4412345 Christopher Street Day (CSD) Dresden e.V. Kolbestr. 4, Tel. 8105964 Duplexx Cruising Club Förstereistr. 10, Tel. 6588999 Eigensinn Treff junger Lesben im Infoladen, Prießnitzstr.18, Tel. 8022251 Gerede e.V. Dresdner Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transvestiten u. Angehörige, Prießnitzstr. 18, Tel. 8044480 Kaylie´s Kamenzer Str. 42

Fiti am Waldschlösschen Am Brauhaus 12a, 01099 Dresden Tel. 32962972

l.u.s.t. Treff nicht nur schwuler uund lesbischer Teens, Infoladen, Prießnitzstr. 18, Tel. 802225

Freiberger Arena Magdeburger Str. 10, Tel. 4885252

Queens Görlitzer Str. 3, Tel. 8108108

Georg-Arnhold-Bad Hauptallee 2, Tel. 4942203 Gleitschirmschule Top Gliders Königsbrücker Str. 91, Tel. 0351 494, www.topgliders.de Yoga Zentrum Dresden Jordanstr. 8 Tel. 8106351 Hains Freizeitzentrum Freital An der Kleinbahn 24 Inlineskateschule Dresden Grunaer Str. 18,

RAA - Opferberatung Hilfe für Betroffene rechter Gewalt, Bautzner Str. 45/47 (Hinterhof), Tel. 8894174 Anonyme Zuflucht für Mädchen & Junge Frauen, Wiener Str. 41, PF 30 01 08, Tag & Nacht, Notruf: 2519988 Arche NoVa Initiative für Menschen in Not, Schützengasse 18 Tel. 4867940 Ausländerrat Dresden e. V. Heinrich-Zille-Str. 6, Tel. 436370 Ausweg Beratungsstelle gegen familiäre Gewalt & sexuellen Missbrauch, Schaufußstr. 27, Tel. 3100221 Beratung für Kriegsdienstverweigerer & Zivildienst Kreuzstr. 7, Tel. 4923369 Emmers Bürgerstr. 68, Tel. 8489796 Frauen für Frauen e. V. Angelikastr. 1, Tel. 8041470

Gesundheitszentrum Einklang e.V. Pfaffensteinstr. 16, Tel. 2168989

Gays & Lesbian BewegungsReich Bautzner Str. 44, Tel. 6588610

Aidsberatung Dresden kostenloser & anonymer HIV Antikörpertest, Bautzner Str. 25, Tel. 3100126

Plattenladen Rudolf-Leonhard-Str. 21, Tel. 8996370

Sweetwater Friedrich-Wieck-Str. 4

Sport

Beratung -41, Infoladen / Stadtteilhs., Prießnitzstr. 18

Forschungszentrum Rossendorf Bautzner Str. 400, Tel. 2600

Supreme Alaunstr. 55, Tel. 8019768

Volkshochschule Dresden Schilfweg 3, Tel. 254400

AIDS - Hilfe Dresden e. V. Bischofsweg 46, Tel. 070044533351

2.Pi.M Musikinstrumente Louisenstr. 11, Tel. 8210608

Sugar Hill Alaunstr. 60, Tel. 8996659

Tourismus Service Enderstr. 59, Tel. 2541849

Casablanca Friedensstr. 23, Tel. 8027819

QuickFit Leipziger/Ecke Lommatzscher Str., (Alter Straßenbahnhof Mickten) 01139 Dresden,Tel. 0351 8496010

Schulkino Dresden Bautzner Str. 22 HH, Tel. 8048878

Ticketzentrale im Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 4866666, Philharmonie: 4866306

Kino

Glücksgas-Stadion Lennéstraße 12 01069 Dresden 0351 4394326

Trickfilmlounge Alaunstr. 36/40, Tel. 8045532

SZ-Servicepunkt Bautzner Str. 47, Tel. 8033161

Zentraler Vorverkauf des Staatsschauspiels Tel. 4913555

Heinz-Steyer-Stadion Pieschener Allee 1a, Tel. 2126723

Backstock Records Kamenzer Str. 27, Tel. 5007725

Dresden Marketing GmbH Theaterstr. 6, 01067 Dresden, Tel. 0351-50173115

Schinkelwache Theaterplatz, Tel. 4911922

Kunstverein Alte Feuerwache Loschwitz e. V. Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Schauburg Königsbrücker Str. 55, Tel. 8032185

Info & Voverkauf

Kunstgalerie Am Weißen Hirsch Luboldtstr. 12, Tel. 2666103

Kunstkeller Radeberger Str. 15, Tel. 8039031

Quasimodo Kino im Riesa efau, Adlergasse 14, Tel. 4843922

Werkbundhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8802007

Kunstausstellung Kühl Nordstr. 5, Tel. 8045588

Kunsthaus Raskolnikow / Galerie Böhmische Str. 34, Tel. 8045708

Programmkino Ost Schandauer Str. 73, Tel. 3103782

Waterlounge im Aquarium St. Petersburger Str. 21 nahe UFA-Kristallpalast

SAX-Ticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 59, Tel. 8038744

Kunsthaus Dresden Rähnitzgasse 8, Tel. 8041456

Neues Rundkino Prager Str. 6, Tel. 4843922

Hamam Zum Kleinen Muck Industriestr. 63, Tel. 84722622

Trans-ID Treff f. Transvestiten u.Transsex., Prießnitzstr. 18 Valentino Jordanstr. 2, Tel. 2109595 Young GAYneration schwuler Jugendtreff zw. 18 u. 25, Wiener Str. 41

Rat & Hilfe ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden Bischofsweg 38, Tel. 5013916 info@adfc-dresden.de

Imara - Wege aus der Gewalt Mathildenstr. 18, Tel. 2197683 Infothek Umweltzentrum Dresden e.V. Schützengasse 16, Tel. 4943315 Jugend- und Drogenberatungsstelle Wiener Str. 41, Tel. 427730 Jugendrotkreuz Dresden Fetscherstr. 111, Tel. 3105285 Jugendfreizeitzentrum Pieschen-Nord Großenhainer Str. 93, Tel. 8567831 Kontaktgruppe für path. Spieler und deren Angehörige Eva-Schulze-Knabe-Str. 17, Tel. 2879177 Kontakt- & Beratungsstelle der GESOP gGmbH für Menschen mit psychischer Erkrankung & seelischen Nöten, Michelangelo Str. 11, Tel. 43708220 Mädchenhaus Walburka Beratung & Hilfe für Frauen & Mädchen, Chemnitzer Str. 92, Tel. 4015795 Medienwerkstatt e. V. Böhmische Str. 30, Tel. 8010877 Mobile Suchtberatung Riesaer Str. 7, Tel. 4884987 Saek-Pentacon Schandauer Str. 64 Stadtmobil Dresden Carsharing e.V. Wilsdruffer Str. 25 Studentenrat der TU Dresden Helmholtzstr. 10, Tel. 463-32042 Suchtberatungstelle der GESOP gGmbH Gasanstaltstr. 10, Tel. 21530830 Schwangeren- und Schwangerschaftskonflikt beratung; Ehe- und Lebensberatung Sidonienstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 0351 - 8308750 Umweltbibliothek Schützengasse 16 Verbraucherzentrale Fetscherplatz 3, Tel. 4593484 Sinnes-art Seminarzentrum Buchenstraße 12, www.sinnes-artseminarzentrum.de

November 2013 FRIZZ

21


22 Kleinanzeigen 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:08 Seite 22

KLEINANZEIGEN K Dresden

Impressum November 2013 Dresden Nr. 35

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen

Er sucht Sie Hallo, ich ein Boy aus Dresden, suche Girls die Lust haben mit mir am WE was zu machen und Spaß zu haben. Im Alter ab 18 bis 31. Gruß Mario. Ich rufe zurück, schreibt SMS an 0157-57441716 Hallo bin sportlich gebauter Typ 28 Jahre jung. Suche Sie ab 18 bis ??. Für alles was zu 2 mehr Spaß macht! Tel. 0150-2540593 Echter Fünfziger 1,70/ natürlich schlank / sucht nette Frau, die Freude am Spass & intelligentem Humor hat. Tel. 0152-25117921

Sie sucht Sie

Daniel Breutmann (verkauf@dresden-frizz.de) Alexander Koning (buero@leipzig-frizz.de) Görlitzer Str. 43, 01099 Dresden Tel. (0351) 42 69 64 30 Fax: (0351) 79 66 46 12

Transgender Beatrice sucht nette Sie für nette Gespräche, Bez. und Unternehmungen. Bin 1,90 groß und 90 kg schlank. Bei Interesse melden. Tel 0162-8252929

Chefredakteur

Sie 31, mollig, Er 35, schlank aus Halle. Gibt es noch Frauen oder Paare aus Sachsen(Anhalt) für erotische Stunden. 20 bis 45 J., Tel. 01724964524

Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Red. Leitung: Doreen Siegmund (redaktion@dresden-frizz.de), Florian Hohmann, Klaus Schipschak

Anzeigen überregional Gerd Behrendt: Tel.: (0345) 20 80 450

Termine Sven Oszczak: (0351) 42 69 64 29 termine@dresden-frizz.de

Satz & Layout Thomas Schlorke, Sven Oszczak, Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Bunte Medien GmbH Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Dezemberausgabe ist der 14. November.

Sex & Co

Er ist Lehrer, sucht unerfahrene und schüchterne Schülerinnen, Girls, Mädels und Frauen für ErziehungGanzkörperuntersuchung. Tel. 0160-6324301 Er 35, schlank, gr. bestückt, sucht nach Entäuschung attraktive, heiße Sie, 18-24, die weiß wie Sie mich ablenken kann. Tel. 0152-55407469 Attr. Vollb. Sie u.o. Heisses Paar laden zum sexel ein. Sind gern gut drauf und drunter und für alles offen was Spaß macht. Lust mitzusp.? Tel. 0176-26794788 Solltest Du, symp., gern reifer, lieb.bed., nivaiv. Typ in Sachsen 04 unterwegs sein, dann wäre es toll, wenn du dich bei uns, er 40/Bi und Sie 39/90D, mit viel Zeit und Lust, zum priv. Genuss meldest. Dann drück mal auf Gas...Wir erwarten deinen Anruf. Tel. 0162-7573989 Wir suchen Modelle für Film- und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent o. Ä. Info: 0172-1738265 Nivauv. Mann, 33J., 1,83m, schlk, sucht attraktive Frau, gern älter für heiße Treffen von A bis Z. Tel. 01577-6826677 Sachsen + Thüringen. Attr. Schlk, Fl. Käfer 35, mit gr. Hupen 80 D, gefühlvoll, leidenschaftlich, mit viel Zeit und Lust bietet dir liebebed. Mann, g.a.älter, privaten Genuss. Tel. 01520-6074893

Großzschachwitz – 3 Zi., ohne Balkon, 61 m², 3.OG, selber tapezieren, Wanne, 273 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Großzschachwitz – 1 Zi., 202 € warm, mit Aufzug, Bad mit Wanne, 26 m², 146 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Seidnitz/Dobritz – 2 Zi., alles neu saniert mit Fußbodenheizung, Bezug 02/2014, Balkon, Küche+Bad mit Fenster, ebenerdige Dusche, 50 m², 328 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Seidnitz/Dobritz – 2 Zi., saniert, Wanne, Balkon, inkl. PKW-Stellplatz, 50 m², 329 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Verkaufen Übergardinen fr Kinderzimmer mit Ki.Motiv für 2 Fenster, Reißbrett mit Schiene + Winkel, Dia-Betrachter mit Vorführwand 1x1 m, 6 Porzellanpuppen 50 Euro Tel. 0351-8493264 Orangenpresse m. Hebel 10 Euro; gr. Bild 1,20 m; neuer Infragrill mit Motor; neues Fernglas 10x 50 25 Euro. Tel. 0351-8493264 Alte Rechenmaschine, BreitwagenSchreibmaschine; Bufettuhr; „Stern“ Kofferradio; Bierglassammlung; altes Soldatenbild. Tel. 0351-8493264 Brautkleid, Gr. 42, neu! Weiß, schmale Taille, weit fallender langer Rock,hinten gestuft mit Schleife, kurzärmlig. nur 149 Euro Tel. 4951885 (oder AB) London Reisefürer, neu, org.verschweißt / Smart Travelling / Süddeutsche Zeitung Edition für nur 5 Euro (statt 10 Euro) Tel. 0351-4951885 (abends oder AB) Gartengrill, sehr gut erhalten, nur 20 Euro. Weißer gut erhaltener Briefkasten 300mm x 380mm x 335mm mit 2x Schlüsseln nur 20 Euro. Tel 0176-93521886 Verkaufe 6 Puppen mit Porzellan; 5 Spiegelsetzkästen Tel. 0351-8493264

Wohnen

Gewölbte Glasscheiben für Möbelrestautation; Klimagebläse mit Rotlicht, Tel: 0351-8493264

Leuben – 3 Zi., 4.OG, 58 m², Balkon, Wanne, 301 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Alte Rechenmaschine, BreitwagenSchreibmaschine; Bufettuhr; „Stern“ Kofferradio; Bierglassammlung; altes Soldatenbild. Tel. 0351-8493264

J

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

22

FRIZZ November 2013

Wellness Masseurin bietet Massagen und Moorpackungen für Ihr Wohlbefinden. Tel. 0175-1114486

Musik Musiker gesucht! Sinfonisches Bläserorchester sucht Mitspieler in allen Instrumentengruppen. Info: www.dresdner-blaeserphilharmonie.de Salsapartyband von Musiker aus Kuba haben noch freie Termine für 2013. Tel. 0174-1703008 Der Kammerchor vocHALes ist A-cappella-Musik aus Halle. Wir suchen DICH in allen Stimmen. Kontakt. www.vochales.de A-cappella-Kammerchor Ensemble TonART Leipzig freut sich immer über pfiffigen Sängernachwuchs - nicht nur im Sopran! Kontakt: www.ensembletonart.de

Allerlei Hallo ich suche einen Job, ich mache alles. Bei Interesse bitte melden. Gruß Kai. Tel. 0162-8252921 WordPress Spezialist gesucht? Nähere Infos: kontakt@falk-itqm.de Suche Kontakte zu anderen Dynamo Dresden Fans, die auch zum Spiel gehen. Bei Interesse bitte melden. Gruß Kai. Tel. 0162-8252929 Weihnachtskarten selber machen!? Habt Ihr Lust drauf? Dann schaut doch mal auf meinen Blog. www.stempelscheune.blogspot.de Eure Susanne


23 Party 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:45 Seite 23

PARTY Text: Florian Hohmann L

Combo de la Musica K Soul aus Stockholm

Die Combo de la Musica ist zwar erst zwei Jahre alt, trotzdem haben sich die Schweden um Sängerin Kristin Amparo mit einer groovenden Mischung aus Afro, Latin und Soul schnell den Status als Geheimtipp erspielt. Die Debütsingle „Why“ ist auf viele offene Ohren in

Hard Workin’ Girl K Trixie Trainwreck No Man Band

der Soul-Jazz-Szene Europas gestoßen, und nun ist die Combo erstmalig auch in Deutschland zu sehen, genauer gesagt in der Groove Station, noch genauer gesagt, am 28. November. N Combo de la Musica in der Groove Station am 28.November, www.groovestation.de

Trinity Sarrett aka Trixie Trainwreck ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Die aus San Francisco stammende, schließlich in Berlin gelandete Sängerin hat schon Bands wie die Kamikaze Queens, The Runaway Brides und The Cry Babies mitbegründet. Seit 2012 fügt sich zu dieser Liste noch ihr Projekt Trixie Trainwreck hinzu. Lediglich bewaffnet mit Gitarre, Bassdrum und Hi-Hat, sowie einer Stimme zwischen Wanda Jackson und Holly Golightly, spielt sie einen charmant-rauen Country Blues mit Rock’n’Roll und viel Herzblut inklusive.

Slow Magic K Electronica im Alten Wettbüro

Slow Magic ist per eigener Definition der „Sound eines unbekannten imaginären Freundes“, was jedoch mit einem Blick in den Tourkalender als blankes Understatement verbucht werden kann, denn so unbekannt ist der „imaginäre Freund“ denn auch nicht,

trotz geheimer Identität und surreal anmutender Maske. Mit Triggerpads und Standtoms im Gepäck eröffnet er watteweiche Klangwelten und entsprechend treibende Beats. N Slow Magic im Alten Wettbüro am 4. November, www.altes-wettbuero.de

Kollektivschaden K Techno & Experimental im Sektor Evolution

Dieses Mal eröffnen die in Dresden beheimateten und omnipräsenten Prog-Stonerrocker Gaffa Ghandi den Reigen. Ab Mitternacht

gibt es dann – präsentiert vom Zeitgeist Kollektiv – Techno bis Experimental auf zwei trippig dekorierten Floors. Mit dabei sind u.a. Hefty, Pascal Roeder, Desiree sowie ein schier endloses Line-Up an DJs, um sicher zu stellen, dass diese Party bis weit über den Morgen hinaus gefeiert wird. N „Kollektivschaden“ im Sektor Evolution am 9. November, www.sektor-evolution.de

N Trixie Trainwreck No Man Band in Rosi’s Amüsierlokal am 14. November, www.rosis-dresden.de

Upon My Soul

MF/MB

K Weekender Teil 5

K Indie-Rock im Ostpol

Seit 2005 sind die schwedischen Indie-Rocker MF/MB zwar umtriebig, aber haben dennoch erst dieses Jahr ihr zweites Album veröffentlicht. Dafür haben sie Mathias Oldén von Logh für die Produktion gewinnen können und alles live eingespielt. Ihre Songs bewegen sich zwischen bombastischem Pop Rock bis hin zu Electro Punk à la Thee Oh Sees. Ebenfalls mit an Bord ist die New Yorker Synth/Wave-Combo Black Marble. Die beiden Jungs aus Brooklyn haben in den letzten zwei Jahren bereits eine EP nebst Album im DIY-Stil aufgenommen und bei Hardly Art herausgebracht. N MF/MB und Black Marble im Ostpol am 12. November, www.ost-pol.de

Der eingefleischte Soulfan wird sich den November vermutlich schon knallrot im Kalender angestrichen haben, denn vier Tage lang werden die seltensten Platten und kratzigsten Bläsersätze des vergangenen Jahrhunderts wieder ausgegraben und exzessiv zelebriert. Zum Auftakt spielen Reverend Shine Snake Oil Company im Ostpol, danach gibt es noch drei Tage lang lokale und internationale DJ-Sets an vielen weiteren Spots, wo von Northern Soul und Funk bis

Rhythm’n’Blues alles vertreten sein wird, was man zum gepflegten Groove benötigt. N „Upon My Soul – Dresden Soul Weekender Part 5“ im Ostpol, Scheune, Café Combo und Tanteleuk vom 7. bis 11. November, www.dresdensoul.de

November 2013 FRIZZ

23


24 Lesebuehne 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 11:24 Seite 24

LESEBÜHNE N Text: Marlen Pelny, Foto: Mike Auerbach, Recherche: Doreen Siegmund

Marlen Pelny • Alter: 32 Jahre • Wohnort: Leipzig • Beruf: Musikerin & Autorin • Mitinitiatorin der Literaturgruppe „augenpost“

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa Voland und Quists Literatursalon zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen oder auch schon etwas gesetztere Literaten ihre Stifte spitzen – und ein paar Buchstabenhymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler und Autoren, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Dresden zu erleben sein werden. Für den November schreibt Marlen Pelny.

Zweitens Einmal pro Woche die eigene Haut einweichen, besorgte Unwichtigkeiten entsorgen und Freunde die es nicht mehr braucht mithilfe nicht enden wollender E-Mails darüber informieren. Im Akkord frühstücken, bis es endlich Mittag ist, zu jeder Uhrzeit Mittag sagen, außer wenn es dunkel ist, einmal pro Jahr aufwachen, auf der Waage oder Samstagabend, alleine zu Haus alle Tatsachen nach vorn verlegen, in die eigene Wanne, das eigene Haus und, ganz egal was, sehr lange fixieren. O-Ton Wir stehen am Fenster und sehen nicht raus, seit Tagen schon diese Geräusche, wie stichfester Regen, wie Kartenspiel jemand mischt auf den Wegen. Werden wir die Räume verlassen, mit unserem Gewicht die plastischen Kugeln bewegen? Ein Fanal, das sich hinter dem Vorhang regt ein Feuer wird zu Sirenen. Walzer zu den Abendnachrichten Ein größeres Haus, mit aufrechten Fenstern, eine sperrangelweite Übersicht, darin würden wir die Augen zusammenkneifen, du und ich, wir würden uns rückwärts durch die Gänge schieben und uns vorwärts darin verschanzen, im Radio liefe unsere Musik

24

FRIZZ November 2013

• Lyrikbände: „Auftakt“ (2006), „Wir müssen nur noch die Tiere erschlagen“ (2013) • Hörbücher: „der tag, an dem alma kamillen kaufte“ (2006) und „Märzwald“ (2011) • Solo-Album „Fischen“ (2011)

N Marlen Pelny liest am 6. November im Thalia aus ihrem aktuellen Buch „Wir müssen nur noch die Tiere erschlagen“.

WO D

ROCK

und wenn Nachrichten kämen, würden wir tanzen.

ein rohes Herz, das, eben noch greifbar im Regen verschwimmt

Wenn es nicht reicht, die Augen zu schließen

Wochenende auf der Hollywoodschaukel

Wir möchten einmal ein Gefühl anfassen, mit flachen Händen die Konturen entlang, und anschauen auch, und nicht wegschauen müssen, wir möchten wissen, ob Musik darin ist.

Ein Wochenende in Spielfilmlänge, eine Reise ans andere Ende der Zeit, ein steiniger Weg in die richtige Richtung, für eine perfekte Vergangenheit. Eine Hollywoodschaukel in der Dämmerung, für die Dramaturgie, noch ein harmloser Streit, immer weiter nach oben schauen, wenn das Licht, so gebündelt, unsere Gesichter umkreist.

Erkenntnis ohne Gott Mittlerweile zählen wir unsere epileptischen Gedanken an Gott, wir sind aussichtslos an den Rand gebaut, der Fuß, auf dem wir stehen ist ein gefährliches Gebilde, wenn wir zu irgendwas in der Lage wären. Wie die Stiefmütter auf Mutter Erde, die Stiefväter im Vaterland, unsre Heimat, das sind nicht nur die Stifte und Wörter, es sind auch die Fenster, durch die wir nichts sehen, die Kirchen, in die wir nicht gehen. Innere Strichlisten für jeden guten Morgen haben immer die gleiche Überschrift, weiß unterstrichen, wie der Himmel, ausgesprochen weit oben. Paris und du du schreibst Karten, wenn der Regen fällt ich seh dich an, als könnte Licht dich verändern mit dem Wetter hinter dir versinkst du in Geschichten über eine Stadt, die jetzt nicht existiert Paris wie Prag wie Köln, wie du

Post aus Eisenhüttenstadt Die Städte heißen Sydney, Alabama, New York City, Berlin und Eisenhüttenstadt. All diese Namen verändern sich nie, vielleicht die Fassade des Bahnhofs, die Anzahl der Nutten und die der Bäume am Fluss, die Uhrzeit, zu der die Sonne untergeht, die Jahreszeit, in der sie meinen Balkon erreicht, das Tabakangebot für eine Zigarette an der frischen Luft, es ist kein Kinderspiel, einmal tief ein- und auszuatmen. Im Gegenwind geht es nicht um Kilometer, Meilen, Stadt, Land, Fluss, es geht darum, wie du sagst, orange ist die Zeile ich bleibe noch hier.


25 Kultur 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:49 Seite 25

KULTUR Text: Doreen Siegmund L

Diener zweier Herren K Lustspiel im Kleinen Haus

Fotografische Ausstellungsreihe K Hant im Aquarium und Hole of Fame

Mit einer Fotografie-Ausstellung unter dem Titel „Das letzte Einhorn“ präsentiert die Waterlounge vom 14. November bis 11. Dezember im Aquarium Dresden das Fotografie-Magazin „Hant“, ein junges Projekt für künstlerische Fotografie mit Sitz in Erfurt, und stellt damit die in Thüringen beheimatete Initiative in Dresden vor. Zusätzlich zur Waterlounge-Ausstellung gibt es im Hole of Fame vom 15. bis 22. November unter anderem eine Ausstellung junger Fotografen aus Thüringen, einen cinematischen Abend unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ und einiges mehr von den Machern des Magazins. N „Das letzte Einhorn“ im Aquarium vom 14. November bis 11. Dezember & „Junge Fotografen“ im Hole of Fame vom 15. bis 22. November, www.soundcloud.com/Waterlounge

Das Staatsschauspiel Dresden zeigt am 21. November im Kleinen Haus die Premiere des Lustspieles „Diener zweier Herren“ in der rasanten Fassung von Martin Heckmanns. Carlo Goldonis Lustspiel ist eine Verstellungs- und Verwechslungskomödie voller Exzentriker und seit seiner Uraufführung 1746 ein europäischer Theaterhit. Federico Rasponi ist gestorben, und der Heirat zwischen Silvio und Clarice, Pantalones Tochter, steht nichts mehr im Weg. Doch mitten in die Verlobungsfeier platzt der Diener Truffaldino und kündigt seinen Herrn an: eben jenen tot geglaubten Federico Rasponi. N „Diener zweier Herren“ im Kleinen Haus am 21. November, www.staatsschauspiel-dresden.de

International, emotional, phänomenal K Jazztage in Dresden

Düsterer Folk-Blues Die junge Songwriterin aus Irland mit südafrikanischen Wurzeln, Candice Gordon, beehrt am 16. November das Blue Note. Spielt sie solo, klingt es nach düsterem Folk-Blues mit einer gehörigen Portion Punk, und mit ihrer Band Candy and the Creepes rasseln die Songs mit einer ordentlichen Schippe Rockabilly aus den Lautsprechern. Zwar ist sie noch jung an Jahren, dennoch kann sie schon auf ausgiebige Touren durch Irland und Großbritannien zurückblicken. Ihr Debütalbum „Before The Sunset Ends“ hat sie mit keinem geringeren als Shane MacGowan von The Pogues aufgenommen.

Vom 8. bis 17. November gehen die „Jazztage Dresden“ unter dem Motto „International – Emotional - Phänomenal“ mit über 100 Künstlern in rund 30 Konzerten an 15 Spielstätten in der Landeshauptstadt und Umgebung in die 13. Runde! Das Festival hat sich Jazz in seiner gesamten Vielfalt und Bandbreite mit dem Schwerpunkt Crossover verschrieben. Internationale Stars der Szene sowie junge aufstrebende Talente präsentieren hochkarätig das breite Spektrum des Jazz: Modern Jazz, Mainstream, Swing, Latin, Funk & Soul, Fusion und populären Jazz mit Ausflügen bis hin zu Rock, Pop, Beatbox und Klassik.

N Candice Gordon im Blue Note am 16. November, www.candicegordonmusic.com

N Jazztage Dresden vom 8. bis 17. November, www.jazztage-dresden.de

Eine EU-Familienaufstellung

Zwischen Tradition und Avantgarde

K Theaterabend im Societaetstheater

K Kroke im Kleinen Haus

Das Gastspiel „Wie Europa gelingt. Eine EU-Familienaufstellung“ geht am 22. November im Societaetstheater den Problemen Europas auf den Grund. Die EU-Verfassung wurde geändert, ausgedünnt, umbenannt – und 2009 als Vertrag von Lissabon endlich von allen Mitgliedstaaten ratifiziert. Genützt hat es alles nichts, Europa tut sich zunehmend schwer mit der Einigkeit. Dies ist der Ausgangspunkt der Berliner Autorin Katja Hensel. Die Familienaufstellung ist ursprünglich ein therapeutisches Mittel, um Regeln und Hierarchien innerhalb einer Familie wieder herzustellen. Die Methode ist äußerst umstritten, ebenso wie die europäische Verfassung.

Im Zuge der Konzertreihe „Musik zwischen den Welten“ spielt die polnische Klezmer-Band Kroke am 3. November im Kleinen Haus. Einladungen zu europäischen Festivals, Konzerttourneen durch halb Europa, später Teile Asiens und das Zusammentreffen mit Musikern verschiedenster Genres haben der Band den Zugang zu stetig neuen Klängen und Kulturen verschafft. Und obwohl in ihren eigenen Kompositionen die jiddischen und balkanischen Einflüsse weiterhin vernehmbar sind, haben die Musiker ihr Repertoire doch gewaltig erweitert und integrierten immer häufiger sephardische, arabische, ja sogar indische Sounds.

K Candice Gordon im Blue Note

N "Wie Europa gelingt. Eine EU-Familienaufstellung" im Societaetstheater am 22. November, www.societaetstheater.de

N Kroke im Kleinen Haus am 3. November, www.mzdw.de

November 2013 FRIZZ

25


26 Tonträger 1113 DD:! Muster HA 22.10.13 12:21 Seite 26

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

John Newman

„Tribute“ RETROSOUL

Label: Island / Universal • Release: 11.10.2013

Mal druckvoll, mal schmachtend: John Newmans Retro-Soul auf „Tribute“.

Fettes Brot

Captain Capa

Katy Perry

Prism

Label: Audiolith • Release: 25.10.2013

Label: Capitol / Universal • Release: 18.10.2013

Es würde einen nicht wundern, wenn man diese drei Menschen Ende 30, Anfang 40 dabei erwischt, wie sie ihrer Hamburger Nachbarschaft Klingelstreiche spielen. Fettes Brot sind Berufsjugendliche – und man nimmt ihnen das nicht mal übel. Nach dem Soloausflug von König Boris heißt das neue Album „3 Is Ne Party“ und verspricht damit nicht zu viel. Hip Hop, Elektro, Pop, Refrains zum mitsingen und -grölen… auch im 21. Jahr ihres Bestehens machen Fettes Brot fast alles richtig. Und bringen das Leben in „Crazy World“ auf den Punkt: „Das ist etwas, das uns Hoffnung gibt: Geschlechtsverkehr und Popmusik“. Deal! p

Bad Frankenhausens Finest macht auf seinem neuen Album einen großen Schritt nach vorn. Mit dem Gewinn des New Music Awards im Rücken gingen die beiden auf Amerikatour und brachten (R’n’B-)Einflüsse mit zurück. Aber keine Angst: Der hemmungslose Einsatz des Autotune-Effekts und die hyperaktiven Beats sind genauso geblieben wie die 80er Jahre-Keyboards und schnittigen Gitarrenriffs. So entstehen Songs, die soundtechnisch immer ganz kurz davor sind, aus allen Nähten zu platzen und den Hörer eher zum Schwitzen als zum Zuhören bringen wollen. Charmant ist das allemal. Eingängig g g und gut g auch!

Erwachsen sei sie geworden und das solle sich auch in der Musik widerspiegeln, erzählte Katy Perry in Interviews. Und wenn sie mit der Sonne im Rücken vom „Prism“-Cover schaut, will man ihr das fast abnehmen. Doch am Ende wollen auch diese 13 neuen Songs vor allem eins sein: Hits. Und genau das gelingt Perry und ihren Produzenten. Das überraschendste an „Prism“ sind 90er Jahre-Houseeinflüsse, indische Klänge und das Auftauchen eines Rappers – natürlich alles nur in vorsichtiger Dosierung. Der Rest ist hochgezüchteter Bubblegum-Party-Wohlfühl-Pop. Und für den ist man bekanntlich nie zu alt.

FRIZZ November 2013

HITS · HITS · HITS

Foxes

Label: Fettes Brot Schallplatten • Release: 01.11.2013

A UTOTUNE-GITARRE UTOTUNE GITARRE E N-ELEKTRO N ELEKTRO

3 Is Ne Party

HAPPYH H IPHOP

26

Nein, er fühle sich immer noch nicht wie ein Popstar, erzählte John Newman neulich in einem Interview. Pech gehabt! Denn genau das ist der Brite inzwischen. Halb Europa pfeift seinen Hit „Love Me Again“, und John selbst schielt bereits in Richtung Amerika. Mit den mal druckvollen, mal schmachtenden Songs seines Debütalbums könnte ihm auch dort der Durchbruch gelingen, schließlich hat Newmans Retrosoul viele seine Vorbilder auf der anderen Seite des Ozeans.

Mister Newman, fühlen Sie sich eigentlich gerade wie der König der Welt? Ich komme aus einem kleinen britischen Dorf. Jetzt in Berlin zu sein und auf Leute zu treffen, die früh morgens vor einem TV-Studio warten, um Autogramm von mir zu bekommen, fühlt sich schon bizarr an. Mir sind Ruhm und Bekanntheit nicht wirklich wichtig, aber es zeigt mir, dass ich einen der besten Jobs auf dieser Welt habe. Wie war es denn, in Settle, diesem kleinen Dorf, groß zu werden? Als Kind fantastisch, ich habe mit meinen Freunden Lagerfeuer gemacht und Höhlen gegraben. Mit 16 aber war es furchtbar dort, man konnte nichts machen. Gar nichts. Alle warteten auf den Freitag, gingen dann trinken und schlugen sich. Ich wollte immer nur auf dem Motorrad durch den Ort fahren und eine gute Zeit haben. Die Polizei sah das leider anders. (lacht) Ihr Debütalbum heißt nun „Tribute“ – wem wollen Sie ihre Ehre erweisen? All den Menschen, die mir geholfen, aber auch den Musikern, die mich beeinflusst haben. Gleichzeitig ist es aber auch ein TrennungsAlbum, weil ich selbst eine Trennung erlebt habe. Vorher kam ich mit meinen Songs nicht wirklich weiter, aber danach schien alles von allein zu gehen. Sie sind 23 Jahre alt, trotzdem klingen ihre Songs nach Soulmusik aus den 60ern und 70ern. Warum? Daran ist die riesige Plattensammlung meiner Mutter Schuld, sie hatte jede Menge MotownPlatten. Ich bin jeden Morgen damit wach geworden, und so hat sie diesen Sound in meinen Kopf gepflanzt – während ich Housemusic machte. Erst später fand ich raus, dass Soul die bessere Musik ist, und musste erschrocken feststellen, dass meine Mutter cool ist.


27 Comic 1113 DD:! Muster HA 22.10.13 14:29 Seite 31


28 Filmwelt 1113 DD :! Muster HA 23.10.13 11:27 Seite 28

FILMWELT N Text: Doreen Siegmund

Tanja – Life in Movement K Biografie, Dokumentation, Australien, 2011, Regie: Sophie Hyde, Bryan Mason; 83 Min.

Last Vegas K Komödie, USA, 2013, Regie: Jon Turteltaub; Darsteller: Michael Douglas, Robert De Niro, Kevin Kline, Morgan Freeman; 90 Min.

Playboy Billy (Michael Douglas) ist der einzige von vier langjährigen Freunden, der noch keinen Ring am Finger hat. Obwohl er schon etwas betagter ist, will er das nun ändern und seiner wesentlich jüngeren Freundin das Ja-Wort geben. Zu seinem Junggesellenabschied lädt er seine ebenfalls nicht mehr ganz so jungen Freunde Paddy (Robert De Niro), Archie (Morgan Freeman) und Sam (Kevin Kline) ein. Sie müssen schnell erkennen, dass die vielen Jahre nicht spurlos an ihnen vorbeigegangen sind und jeder so seine Probleme mit sich herumträgt. Dass der Griesgram Paddy ein Auge auf Billys zukünftige Ehefrau geworfen hat, ist dabei nur die Spitze des Eisberges. Spätestens wenn der Alkohol fließt, gerät der verspätete Junggesellenabschied außer Kontrolle. N „Last Vegas“ ab 14. November im UFA Kristallpalast

Im Jahr 2007 hat die Sydney Dance Company die damals 29-jährige Tanja Liedtke zur ersten neuen künstlerischen Leiterin seit 30 Jahren ernannt. Diese Entscheidung hat damals für einigen Gesprächsstoff gesorgt. Bevor sie die Stelle jedoch antreten konnte, ist die junge Frau bei einem tragischen Unfall gestorben. Als Tänzerin und Choreographin hat sie weltweit einen exzellenten Ruf genossen und ist vor allem für ihre frische Art, die sie ihren Choreographien einhauchte, sehr beliebt gewesen. Nach ihrem Tod gehen einige ihrer ehemaligen Kollegen mit einer Show basierend auf ihrer Arbeit auf Tournee. Die Dokumentarfilmer Bryan Mason und Sophie Hyde begleiten sie und beleuchten auf Basis bisher nicht gezeigten Filmmaterials einerseits die künsterlische Entwicklung Liedtkes und andererseits den Prozess der Trauerverarbeitung. N „Tanja – Life in Movement“ ab 28. November im Programmkino Ost

The Act of Killing K Dokumentation, Dänemark, Norwegen, Großbritannien, 2012, Regie: Joshua Oppenheimer; 115 Min.

28

Blue Jasmine K Tragikomödie, USA, 2013, Regie: Woody Allen; Darsteller: Alec Baldwin, Cate Blanchett, Sally Hawkins; 98 Min.

Zonenmädchen K Dokumentation, Deutschland, 2013, Regie: Sabine Michel; 90 Min.

1965 wurden in Indonesien nach einem Militärputsch innerhalb eines Jahres eine Million tatsächliche und vermeintliche Kommunisten, kritische Intellektuelle und Chinesen umgebracht. Die Täter wurden nie bestraft und sind heute mächtige Personen in Gesellschaft und Politik des Landes. Teilweise werden sie sogar als Helden verehrt. Nicht wenige von ihnen sind stolz auf ihre Taten. So auch Anwar Kongo, der Protagonist dieser Dokumentation, der in Zeiten des Genozids vom Kleinkriminellen zum Führer einer Todesschwadron aufstieg. Als er vom Regisseur des Films gebeten wird, die damaligen Folterungen und Morde szenisch nachzustellen, ist er zunächst begeistert bei der Sache, bis er anfängt seine Taten zu reflektieren.

Nachdem ihr Ehemann Hal (Alec Baldwin) wegen Betruges festgenommen und das gemeinsame Vermögen beschlagnahmt worden ist, sieht sich Jasmine (Cate Blanchet) gezwungen, ihr komfortables Leben in Manhattan aufzugeben und nach San Fransisco in die kleine Mietwohnung ihrer Schwester Ginger (Sally Hawkins) zu ziehen. Dort angekommen, kann sie die Fassade der unnahbaren Pragmatikerin dank eines umfangreichen Cocktails verschiedener Antidepressiva gerade noch aufrecht erhalten. Als sie den erfolgreichen Diplomaten Dwight (Peter Sarsgaard) kennenlernt, blitzt ein Funken Hoffnung vor Jasmines Augen auf, denn schnell erkennt sie: Der bald für ein politisches Amt kandidierende Dwight braucht eine vorzeigbare Frau.

Die Dokumentarfilmerin Sabine Michel verarbeitet in „Zonenmädchen“ ihre eigenen Erfahrungen sowie die ihrer vier Freundinnen Claudi, Vera, Claudia und Veruscha in der Zeit der deutschen Wiedervereinigung. Sie haben damals in Dresden gewohnt und als letzter Jahrgang das DDR-Abitur gemacht. Die Zukunft, auf die sie zuvor vorbereitet wurden, trat jedoch für die fünf Frauen nie ein. Stattdessen mussten sie alles Erlernte über den Haufen werfen und sich völlig neu orientieren. Nachdem gut zwanzig Jahre vergangen sind, sitzen die fünf Frauen in einem Zug auf dem Weg nach Paris, denken über ihre damaligen Träume und Wünsche nach und reflektieren, wie es ihnen seit 1990 ergangen ist und wie viel „Zone“ noch in ihnen steckt.

N „The Act of Killing“ ab 14. November im Thalia

N „Blue Jasmine“ ab 7. November im Programmkino Ost

N „Zonenmädchen“ ab 14. November im Kino in der Fabrik

FRIZZ November 2013


29 Gastro 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:15 Seite 29

BENEFIZKONZERT

GASTRO

Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse L

Text & Foto: Doreen Siegmund L

Dresden zeigt Schleife

Der Entschleuniger

K Benefizkonzert zu Gunsten der Aids-Hilfe Dresden

K Zu Gast im „Böhme“

Am 23. November wird in der Messe Dresden das Benefizkonzert „Die Nacht für Freddie – Dresden zeigt Schleife“ zu Gunsten der Aids-Hilfe Dresden stattfinden. Als Gastgeber laden MerQury zur traditionellen Veranstaltung bekannte

Dresdner Kapellknaben haben sich bereits in den vorangegangenen Jahren in dieser Veranstaltungsreihe engagiert. Dieses Jahr folgen u.a. Julia Neigel und Babara Helfgott der Einladung nach Dresden. Da sich die Queen-Party in der

Das Benefizkonzert „Die Nacht für Freddie – Dresden zeigt Schleife“ am 23. November in der Messe unterstützt die Aids-Hilfe Dresden in ihrem Kampf gegen das HI-Virus. regionale, nationale und internationale Künstler nach Dresden ein. Die aus der Landeshauptstadt stammende Band MerQury gilt weltweit als wohl beste Queen-Tribute-Band. Gemeinsam feiert man in einer Hommage das musikalische Erbe des an den Folgen von Aids verstorbenen Frontmanns der Band Queen. Internationale Gäste wie z.B. Jimmy Somerville (Bronski Beat, The Communards), Chris Thompson (Manfred Mann`s Earth Band), Phil Bates (ELO) oder Edson Cordeiro und gerade auch bekannte Künstler aus Dresden wie z.B. Olaf Schubert, electra, Klazz Brothers sowie bedeutende kulturelle Institutionen wie die Staatsoperette Dresden oder die

Dresdner Kulturszene als echtes Highlight etabliert hat, wurde die Dresdner Band MerQury 2012 für ihr vorbildhaftes Engagement auf dem Gebiet der Aids-Prävention mit der Sächsischen Ehrenmedaille „Für herausragende Leistungen im Kampf gegen HIV und Aids" ausgezeichnet. Staatsministerin Christine Clauß hat den Effekt der Queen-Party passend formuliert: „Die MerQury-Band öffnet Ohren und Herzen, um den Menschen Aids-Präventionsbotschaften nahe zu bringen“. Das Ziel des Abends steht auch in diesem Jahr mit dem Thema im Titel: Dresden zeigt Schleife! N „Die Nacht für Freddie - Dresden zeigt Schleife“ in der Messe Dresden am 23. November, mehr Infos unter dresden.aidshilfe.de

Vor gut zwei Monaten hat das „Böhme“ an der Ecke Görlitzerund Sebnitzer Straße in der Neustadt seine Türen zur Gemütlichkeit geöffnet. Unter dem Motto „Lieber lecker und von hier“ hat sich Betreiber Ronny Henschel mit seinem Team der regionalen Küche verschrieben. „Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, lokale Zulieferer zu unterstützen und saisongerechte Gerichte anzubieten. Wir gehen lieber auf den Wochenmarkt um die Ecke als zum Großhändler“, erklärt Mitarbeiter Micha Wagner.

weilig: „Wir machen zum Kalbsschnitzel halt nicht typisch deutsche Buttererbsen, sondern Zucchini und Aubergine.“ Für das Wohlbefinden der Gäste sorgt nicht nur das, was auf der Karte steht, sondern auch das Drumherum. Wer das Restaurant betritt, wird sich vielleicht gleich an Großmutters Wohnstube erinnert fühlen oder den Eindruck haben, dass jemand sehr viel Zeit auf Trödelmärkten verbracht hat, um jedes einzelne Möbelstück auszusuchen. „Es gibt an keinem Tisch zwei gleiche Stühle“, betont der Mitarbeiter.

„Lieber lecker und von hier“ ist das Motto im „Böhme“, das sich der hiesigen Küche verschrieben hat. Gelegen an der Görlitzer Straße, gibt ein Sohn der Stadt Görlitz dem Restaurant seinen Namen, wie der Gastwirt berichtet: „Auf der Suche nach einem typisch deutschen Namen sind wir auf Jakob Böhme gestoßen, ein Görlitzer Philosoph des 16. Jahrhunderts, der vom Schuhmacher zum wilden Theologen mutiert ist.“ So regional wie der Name liest sich auch die täglich wechselnde Speisekarte. Auf einer Tafel über dem Tresen steht liebevoll mit Kreide geschrieben das Angebot aus drei Hauptgerichten, einer Suppe und zwei Desserts. Trotz der Affinität für heimische Gerichte sollen im „Böhme“ keine eingestaubten deutschen Klassiker auf die Teller gebracht werden. Das fände Micha Wagner viel zu lang-

Schönstes Einrichtungsstück ist das Gästebuch in Form einer alten Schreibmaschine. „Das ist ein Geschenk von einer Oma, die noch vor zwei Jahren Briefe darauf geschrieben hat. Wir wünschen uns lieber einen Eintrag auf unserer Schreibmaschine als einen Kommentar auf unserer Facebook-Seite. Wir wollen entschleunigen“, sagt Micha Wagner. Er hofft, dass noch viele mehr diese städtische Oase für sich entdecken und sich vom „Böhme“ ausbremsen lassen: „Unser Gast ist ein Genießer. Egal ob jung, alt, allein oder mit Familie, ich glaube, dass sich bei uns jeder wohlfühlen kann.“ N „Böhme“, Sebnitzer Str. 11, 01099 Dresden. Tel.: 0351/ 88948354; Mo – Sa ab 18 Uhr, So ab 17 Uhr; www.facebook.com/Boehme.Dresden

November 2013 FRIZZ

29


30 Am Ende 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 16:34 Seite 30

AM ENDE N Text: Doreen Siegmund, Foto: Federkrieger

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat der Dresdner Autor Francis Mohr. Mit Leif Hauswald ist er seit 2006 als das Autorenduo „Federkrieger“ mit der gleichnamigen Literaturshow unterwegs. Für den guten Zweck liest er am 21. November aus seinem aktuellen Buch im Haus der Kathedrale zur Benefiz-Lesung für die Telefonseelsorge Dresden.

Herr Mohr, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Dresden hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass… ...sich rechtsradikale Denkverkürzer hämisch die Hände reiben dürfen, da man einige ihrer Gegner (Blockierer) mit demokratischen Mitteln juristisch platt tritt, ihnen Strafmandate und Bewährungsstrafen anhängt. Mal ganz davon abgesehen, dass sich Dresden damit einen Bärendienst in der Außendarstellung erweist und die Festen der Demokratie erschüttert werden. Mit Sorge beobachte ich einen sozialen Aussortierungsprozess, der bei uns selbst schon angekommen ist, wenn wir unsere Kinder nicht in Schulen schicken, die uns nicht elitär genug oder zu stark Pro7-lastig erscheinen. Die Wohnviertel sind ja bereits aussortiert und die Schulen damit bald auch. Die Angst des Mittelstandes vorm Abstieg und dem der eigenen Kinder wird dafür ein wichtiger Faktor sein. Verständlich schon, aber ethisch nicht vertretbar. Die Kinder des Mittelstandes in Dresden haben eine Lobby und

Schiller Tour 2013

Die Aufhebung reduktionistischen Links-Rechts-Denkens. Dresden braucht stärkere Eliten. Aus Macht und Einfluss ergibt sich eine besondere Verantwortung über die eigene Gruppe hinaus – eben für die Schwachen und die Kinder verloren gegebener Eltern. Heute wird jedwede Hilfe professionalisiert und bezahlt. Aber was wir noch mehr brauchen ist, dass das Helfen stärker zum Teil der Alltagskultur wird. Und wenn Eltern nicht in der Lage sind, eben das vorzuleben, müssen Kindergärten, Schulen und Vereine korrigierend

Electronic Beats

F.R.E.I.

... Francis Mohr aktiv sein bzw. dabei von staatlicher bzw. kommunaler Seite mehr Unterstützung erhalten, z.B. durch die Finanzierung von mehr Personal oder Weiterbildung. Und: Dynamo Dresden und Lok Leipzig gehören ins Fußballoberhaus. Wie würden Sie Dresden beschreiben, für jemanden, der die Stadt nicht kennt? Diese Frage kann ich beantworten, da ich schon etwas in der Welt unterwegs war und damit Vergleiche möglich werden. Ich will es verkürzen: naturvernarrt, in sich selbst verliebt, kinderfreundlich, fruchtbar, behäbig, wenig Mut zum Risiko, protestantisch, universitär, extrem hohe Wohnkultur, eine deutsche Perle. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in Dresden? Im Sommer der Fährgarten Johannstadt. Im Herbst meine Wohnung. Im Winter das Ostragehege. Im Frühjahr unter blühenden Obstbäumen der Stadt.

Ben Becker & Giora Feidman

08. + 09. November, 20:00 Uhr, Rundkino / Cinemagnum, Dresden, je 1x2 Tickets

10. November, 20:00 Uhr, Alter Schlachthof, Dresden, 2x2 Tickets

15. November, 21:00 Uhr, Beatpol, Dresden, 1x2 Tickets

15. November 20:00 Uhr, Alter Schlachthof, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Schiller

N Kennwort: Beats

N Kennwort: F.R.E.I.

N Kennwort: Becker

Pantomimefestival

08 -10. November, 20:00 &18:00 Uhr, Mimenbühne, Theaterhaus Rudi Dresden, pro Veranstaltung 1x2 Tickets

N Kennwort: Pantomime

30

talentierte Kinder aus einfachen Verhältnissen eben kaum. Dass im Dynamostadion für Bier geworben wird, regt mich auch auf, wobei jährlich 75000 Menschen in Deutschland an den Folgen ihrer Alkoholsucht sterben. Das ist, wie in allen Stadien der Welt, eine Schande. Wenn man für Bier wirbt, sollte man es doch auch gleich im Stadion ausschenken – das wäre dann wenigstens konsequent. Für Drogen wird auch nicht geworben. . Was muss sich ändern?

FRIZZ November 2013

Tom Lüneburger "Lights“

Cynetart „Therapy Total“

Frightened Rabbit

13. November, 22:00 Uhr, Scheune, Dresden, 2x2 Tickets

16. November, 23:00 Uhr, Festspielhaus Hellerau, Dresden, 1x2 Tickets

01. Dezember, 21:00 Uhr, Beatpol, Dresden, 10x1 Ticket

N Kennwort: Tom

N Kennwort: Cynetart

N Kennwort: Rabbit

Ein Blick in die Zukunft: Welche Pläne und Visionen haben Sie persönlich? Wenn meine Kinder größer sind, möchte ich mit ihnen und meiner Frau nach Australien fliegen, denn dort wartet eine gute Freundin auf uns. Ein zweiter Roman soll in den Regalen der Buchläden landen. Es wäre eine Wucht, wenn eins meiner Theaterstücke in Dresden oder Leipzig gespielt würde. Ein kräftiges Drehbuch zu schreiben, das dann auch zum Film wird – mit Bruno Ganz und Alina Levshin („Die Kriegerin“) in den Hauptrollen, wäre dann die Spinnerei. Eine Vision: gerecht bezahlte Jobs und Arbeitsfähigkeit für alle. Weniger Konkurrenz in Beruf und Alltag. Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit? Auf schlesische Weißwürste mit Pfefferkuchensoße zu Heilig Abend mit meiner Frau und meinen zwei kleinen Granaten..

Dresden for Friends

2x2 Rabattkarten

N Kennwort: Friends Ohrbooten

2x1 CD „Alles für alle bis alles alle ist“

N Kennwort: Ohrbooten Das Glück der großen Dinge

2x1 DVD

N Kennwort: Glück

Die Verlosung findet ausschließlich auf unser Facebook-Seite statt. Also erst auf FRIZZ-Dresden "Gefällt mir" klicken, dann auf unserer FacebookSeite auf "Nachricht senden“ gehen und das Kennwort Ihres Gewinnwunschs eintragen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


31 E+E 1113 DD:! Muster HA 23.10.13 18:23 Seite 31


32 Dresden 4 Friends 1113 DD:! Muster HA 22.10.13 16:12 Seite 32

Frizz 1113 Dresden  

Frizz 1113 Dresden

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you