Page 1

01 Titel 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:28 Seite 1

Das Magazin

N fĂźr Halle und Umgebung Oktober 2019 kostenlos

N IN DER STADT

OB-Wahl

N IM STEINTOR

Claus von Wagner

N AN DER UNI

Semesterstart

N www.halle-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Politik | Szene | Interview | Film | Veranstaltungen


02 Mawi 1019 HA:Layout 1 23.09.19 11:16 Seite 1


03 Inhalt 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 12:05 Seite 3

INHALT Cultour präsentiert

Themen 08

Politik

20

Uni Spezial

32     씰 Seite 8 

33

      

Theater

    



10

   씰 Seite 8 

34

   씰 Seite 33 

Boulevard



Meinung

                  

Verlosung

  

BAUHAUS 100! – „Stiller Tag am Meer“ Hommage an das kompositorische Schaffen des Malers Lyonel Feininger mit Ulrike Mai und Lutz Gerlach – an Flügel & Keyboards Lut herkirche Halle ( Bauhauskirche)

IM KNOPF & LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER HÄN DELHALLE So. 3. 11. – 15 Uhr

Sa. 19. Oktober – 19.30 Uhr

BERLIN JAZZ ORCHESTRA feat. CRISTIN CLAAS TRIO & MARC SECARA HÄN DELHALLE Sa, 07. 12. 2019 – 19.30 Uhr

International Guitar Night

Evgeni Finkelstein (RU), Quique Sinesi (ARG), Claus Boesser-Ferrari( D) & Peter Finger (D)

Am Ende

F R EYLI NG HAUSEN SA AL

Alt-Russische Weihnacht HÄN DELHALLE

So. 17. 11. – 16 Uhr

15. Dezember 2019 – 15 Uhr

     

11

Veranstaltungen

30

Adressen

31

ULRIKE MAI & LUTZ GERLACH

 

update

   씰 Seite 38 

Fr. 18. 10. - 20 Uhr

Kultur

34



Sa. 12. 10. – 20 Uhr

  

Plattenteller

34

„PERFECT DAY“ HÄN DELHALLE

    

36



TOM GAEBEL

„9 Tage wach - Der Sprachtrip“ (Lesung) HÄN DELHALLE

Kabarett

Rubriken 04

ERIC STEHFEST



 

Impressum

Oktober 2019 FRIZZ

Tanz & Gesangsensemble RUS

MARCUS LANZ GRÖNLAND – MEINE REISE ANS ENDE DER WELT Händel Halle Fr. 14. Februar 20 20 Uhr

LISA FITZ „FLÜSTERWITZ“ Konzer t halle Ulrichskirche Sa. 22. Februar 20 – 19.30 Uhr

Cultour-Büro Halle / Ulf Herden Karl-Liebknecht-Straße 21 06114 Halle Tel.: 0345 - 2024846 Funk: 0171 - 3724045 www.cultour-buero-herden.de Infos & Tickets bei TIM-Ticket, der Ticketgalerie, der Theaterkasse und unter www.cultour-buero-herden.de

3


04-07 Boulevard 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:43 Seite 4

BOULEVARD N 

Editorial Geneigte Leser, man könnte sich an dieser Stelle über d i e g ä n g i g e Z e i t g e i s t -T h e m e n echauffieren - über das grandios vergeigte Klima-Paket der Bundesregierung zum Beispiel oder über den vor allem in unseren Breiten grassierenden Lehrermangel. Aber irgendwie ist mir das zu flach. Hier wäre die Geschichte denn auch zu Ende, wenn sie es dürfte. Darf sie aber nicht, weil sie diese Spalte hier zu befüllen hat. Dann muss es eben mal flach (sic!) gehen. Gesagt, getan - gibt man „flach“ als Suchbegriff bei Google ein, spuckt die Suchmaschine fast 48000 Ergebnisse aus. „Flach“ ist ein Adjektiv, es steht für „eben“ oder „platt“. Das Mecklenburger Land beispielsweise ist flach. Aber es gibt Dinge, die sind noch flacher. Die Flachzange zum Beispiel. Schauen Sie mal, wenn Sie nachher die Straße herunterlaufen, da kommt Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit das ein oder andere Exemplar entgegen. Dessen Credo: „Ich kann eigentlich alles, nur, es klappt nie!“ Ein Schelm, wer jetzt denkt, am KlimaPäckchen packten seit Jahren nur Flachzangen. Aber passen würde es. Nicht überliefert ist indes, dass die Flachzangen auch den Flachwitz erfunden hätten. Denn der ist oft so schön schlecht, dass er schon wieder gut ist: „Egal wie voll du bist, Rudi war Völler.“ Oder dieser hier, dem man sogar eine kleine Portion Hintersinn mit auf den Weg gegeben hat: „Egal wie viele CD’s du hast, Carl Benz hatte Mercedes.“ Na ja, alles schön und gut. Aber der König aller Flachwitze ist ein ganz anderer: der „Deine-MuddaWitz“. Ein Witz der insbesondere durch philosophische Tiefe besticht und dafür erfunden wurde, den Müttern lieber Freunde Komplimente zu machen. Komplimente wie diese: „Deine Mutter arbeitet bei Weightwat-

Immer schön flach bleiben!

chers als Vorher-Bild.“ Oder - auch gut: „McDonalds hat angerufen, deine Mutter steckt in der Rutsche fest.“ Manchmal aber geht es auch ganz einfach darum, Antworten auf lebenspraktische Fragen wie diese zu finden: „Warum wirft deine Mutter Brot ins Klo? - Sie will die WC-Ente füttern.“ Klingt schlüssig, beantwortet mir allerdings noch lange nicht die Frage warum mein Wasserhahn beim besten Willen nicht krähen will? Ich frag’ meine Mudda! Eike Käubler

Zehn Jahre Bar, Café und Musik

Warm up K  

Für die diesjährige Impronale, die im November beginnt, wird es am 12. Oktober ein Warm Up geben. Die halleschen Improvisationstheatergruppen Stabile Seitenlage I und II zeigen, was man von der Hauptveranstaltung erwarten kann. Das Publikum soll vorgeben, wie die Geschichte auf der Bühne verlaufen soll. Dabei kann das Geschehen komische oder tragische Züge annehmen sowie musikalisch und akrobatisch sein. Für das Warm up verlosen wir 2x2 Freikarten (siehe Seite 38). N Impronale – Warm up, 12.10.2019, 20 Uhr, Freie Spielstätte Halle, Karten: 0345 20 221 34 oder info@impronale.de

FRIZZ Oktober 2019

Das Brohmers wird zehn Jahre alt! Dieses Jubiläum will das Brohmers-Team mit Freunden, Gästen und 100 Litern Freibier am Abend des 2. Oktober feiern. Auf der Bühne werden die Herren der Blue Stars – alias Brohmers House Band – zum Tanz aufspielen. N Zehn-Jahre-Brohmers-Party, 2. Oktober, 20 Uhr, Brohmers, Tickets an der Abendkasse

Ein Abend voller Magie K  

Magie liegt in der Herbstluft: ab dem 3. Oktober kehrt die CloBild: Steffen Schellhorn se-Up Lounge zurück in das Steintor-Varieté. Semijon Sidanov und René Chevalier laden zu einem magischen Abend, mit jeder Menge Humor, Show und ausgewählten Speisen, ein. Veranstaltungsbeginn ist 19 Uhr. Bevor sich der Vorhang hebt, haben die Gäste die außergewöhnliche Chance mit den beiden Magiern ins Plaudern zu kommen und ihnen Fragen zu stellen. Das Drei-GängeMenü, welches in den Pausen serviert wird, rundet das Abendprogramm kulinarisch ab. Neben Magie und leckerem Essen, kommt das Lachen nicht zu kurz, wenn Sidanov und Chevalier mit viel Charme und Humor eine Sektfalsche aus einem Ballon hervorzaubern, mit magischen Zitronen hantieren, und vermeintlich die Geheimnisse hinter ihren Tricks verraten. Der Abend ermöglicht es dem Publikum, den Zauberkünstlern gewissermaßen über die Schultern, nicht jedoch in die Karten zu schauen. N Close-Up Lounge, Ein Abend voller Magie, Brasserie Lözius, ab 3. Oktober, Infos & Tickets: www.kaenguruh.de

Kultfigur in Halle K 

Das Theater Lichtermeer kommt mit seinem Musical von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer nach Halle. In dem Familienmusical machen sich die beiden namensgebenden Figuren auf, um das Glück zu suchen. Damit beginnen sie ein großes Abenteuer und finden neue Freunde. Jim Knopf kommt auch noch dem Geheimnis seiner Herkunft auf die Spur. Ein sechsköpfiges Ensemble wird die beliebten Figuren des Buchklassikers von Michael Ende darstellen. N Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, ab 4 Jahren, 3. November, 15 Uhr, Händel-Halle

4

K  

Musikalischer Tag K  

Im Oktober lädt das HändelHaus zum Tag der offenen Tür. Händels Geburtshaus lässt seine Besucher hinter die Kulissen sowie in seine Ausstellungen schauen. Es gibt außerdem Orgel- und Barockmusik, Kreativwerkstätten, Führungen und andere Musikaktionen. So kann man sich beispielsweise aktiv an einem Drum Circle beteiligen. Im Kammermusiksaal hört man dagegen die Lieder des ACappella-Chor und der Kindersingakademie der Stadt Halle. Musikalische Beiträge gibt es auch von den Schülern des Konservatoriums „Georg Friedrich Händel“. N Tag der offenen Tür, Händel-Haus, 26. Oktober, 10–18 Uhr, www.haendelhaus.de


04-07 Boulevard 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:43 Seite 5

BOULEVARD

Judentum und Moderne K   

Zum siebten Mal finden vom 27. Oktober bis 29. November die jüdischen Kulturtage statt. Sie stehen unter dem Motto: Moderne im Judentum. Im Programm sind jiddische und jüdische Konzerte, WorkBild: Yulia Kabakova shops, Filme und Vorträge. Man kann an einem Gottesdienst in der Synagoge, Stadttouren zur jüdischen Geschichte Halles und an einem Gespräch mit dem Politiker Natan Scharanski teilnehmen. Ausgerichtet werden die Kulturtage vom Verein Leopold Zunz, der jüdischen Gemeinde und anderen. Sie stehen in Kooperation mit den halleschen Frauenkulturtagen. N Jüdische Kulturtage, Programm: www.juedischekulturhalle.de

Werde Meister K  

Dr. Swing is back K 

Der Swing kommt in die Stadt: Im Oktober spielt Tom Gaebel auf der Bühne der Händel-Halle. Auf Tour ist er mit seinem Album „Perfect Day“. Gaebel und Band erfüllen die Halle mit einer Mischung aus Swing, Pop, Jazz und Big-Band-Sound zum Finger Schnippen. Der studierte Sänger begann seine Karriere wie so viele unter der heimischen Dusche, wo er die Lieder seines Idols Frank Sinatra sang. Letztlich wechselte er sein Studienfach, von Posaune und Schlagzeug zu Jazzgesang. Sein Abschluss ebnete ihm den Weg und Gaebel schaffte es, sich als Entertainer, Bandleader und Sänger einen Namen zu machen.

Die Prüf-, Wartungs- und Elektroservice GmbH (PWE) ist auf der Suche nach Elektromeister*innen oder Elektriker*innen, die sich zu solchen ausbilden lassen wollen. Nach erfolgreichem Abschluss geht es dann an den Start in eine Karriere als Unternehmer*in, wofür das Unternehmen von Anfang an garantiert, sich um Finanzen und Organisation zu kümmern. Für wen das nichts ist, der arbeitet nach der Meisterausbildung im Angestelltenverhältnis als Meister*in oder Betriebsleiter*in im Unternehmen weiter. Dort wird für ein ausgefülltes Aufgabenfeld und entsprechendes Gehalt garantiert. Ebenfalls nicht zu verachten: Während der Meisterausbildung verspricht PWE ein sicheres Angestelltenverhältnis, eine hohe Vergütung, ein Dienstfahrzeug und Weiterbildungen. Wer sich unsicher ist, ob die Meisterausbildung das Richtige ist, kann mit dem Unternehmen in Kontakt treten und über berufliche Möglichkeiten sprechen. N PWE GmbH bildet aus: www.werdemeister.de oder 0345 681 559 01

N Tom Gaebel, Perfect Day, 18. Oktober, 20 Uhr, Händel-Halle, Infos & Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Gitarrenmeister zu Gast K  

Aus einer Jam-Session 1993 wurde ein Projekt der Gitarristen Ron Randolf aus den USA und Charlie Eitner aus Deutschland. Ihr Sound ist eine Mischung aus Rhythm and Blues, Jazz und Country and Western. In ihrem neuesten Projekt, jetzt auf dem wunderschönen Eulenbergscher Hof in Elben zu erleben, huldigen sie der Gitarrenlegende Jimi Hendrix. Außerdem haben sie den argentinischen Perkussionisten Topo Gioia zu sich geholt. N Charlie Eitner-Trio, Stallkonzert, 1. November, 20 Uhr, Eulenbergscher Hof Elben, Reservierung: 034783 602 98

Oktober 2019 FRIZZ

5


04-07 Boulevard 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:43 Seite 6

BOULEVARD

Fit im neuen Semester K 

Im neuen Semester gibt es für 14,90 Euro das Studenten-Abo von Vitalis. Mit diesem können alle Einrichtungen des Vitalis ohne Einschränkungen genutzt werden. Zusätzlich nutzen kann man sämtliche „LesMilles“-Kurse. Darunter zählen hochintensives Intervalltraining (HIIT), das Langhantelprogramm Bodypump, das Tanz-Workout Sh’Bam und das Programm Bodybalance, das Yoga und Musik vereint. N Vitalis Sport-und Wellness-Center, Amsterdamer Straße 1, Halle, www.vitalis-halle.de

Groove Circus K 

Pete York, einer der besten Drummer der Welt, bringt mit seinen Freunden und Bandmitgliedern das neue Projekt Pete York s Rock & Blues Circus – ticklin da groove nach Leipzig. Dafür spielen sie ihre bekanntesten Hits und zeigen sie in einer neuen Interpretation. Es darf sich auf die Klassiker der Spencer Davis Group, der Animals und Deep Purple gefreut werden. Neben Pete York sind dabei: Miller Anderson, der schon auf dem Woodstock spielte, Roger Glover, der als Bassist bei Deep Purple spielt, sowie Albie Donnelly und Zoot Money. N Pete York’s Rock & Blues Circus, 31.10., der Anker, Leipzig

Der Teufel und die drei goldenen Haare K    

Ein Bauernjunge wird mit einer Glückshaut geboren. Er soll einer Weissagung nach die Prinzessin heiraten. Der König will das verhindern und schickt ihn los, um die drei goldenen Haare zu stehlen. Wie das ausgeht, sieht man im Theaterstück der Schaustelle, die damit ihr zweites Märchen der Gebrüder Grimm auf die Bühne bringt. Dabei darf das Publikum selbst auch Rollen spielen. N Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, 6.10., 15 Uhr, 11.10., 10 Uhr, 27.10., 11 Uhr und 15 Uhr, Freie Spielstätte, Tickets im VVK und: info@schaustelle-halle.de oder 0176 61 210 334

Einmalig K   

Zum zweiten Mal gibt es das Feine Klubkonzert in Halle. Diesmal unter dem Label „Einmalig!“ Klassische Musik wird neu interpretiert und trifft auf Unterhaltsames und Sperriges, sowie Altes und Neues. Damit soll dem Publikum klassische Musik näher gebracht werden. Durch den Abend begleiten Millian Vogel, Jazzklarinettist aus Berlin, und Martin Erhardt, Blockflötist aus Halle und Spezialist für alte Musik. Beide werden auf ihren Instrumenten improvisieren. Für das passende Ambiente sorgt der Spiegelsaal im Puschkinhaus. N Feines Klubkonzert Einmalig, 24.10.2019, 20:30 Uhr, Puschkinhaus Halle, Eintritt frei

6

FRIZZ Oktober 2019


04-07 Boulevard 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:43 Seite 7

BOULEVARD

Bild Robert Jentzsch

Knaller-Show K 

Musik, Comedy, Artistik, Tanz und Kulinarik. Durch die Dinnershow „Passion 2“, im Alten Stadtbad in Leipzig, wird Ramon Hopman (im Bild) führen. Es gibt ein Showballett und die Band Nightfever. „Uns ist es wichtig, die Einzelkünstler in einem größeren Gesamtbild wirken zu lassen. Es wird eine Knaller-Show“, so der künstlerische Leiter Guido Gentzel. Das vorweihnachtliche Vier-Gänge-Menü wird von Saxonia Catering gestellt. Nach der Show kann das Tanzbein geschwungen werden. Aufgrund der hohen Nachfrage ist sowohl für Einzelgäste als auch für größere Gruppen eine rechtzeitige Reservierung empfehlenswert. N Dinnershow Passion 2, 21. November bis 31. Dezember, Altes Stadtbad, Leipzig, www.dinnershow-leipzig.de

150 Menschen wandern mit Herzblut K  

150 Menschen haben jetzt an der Aktion „Wandern mit Herzblut“ teilgenommen. Dafür sind sie drei Kilometer durch die Dölauer Heide gewandert. Ziel ist es gewesen, ein Zeichen für Herzgesundheit zu setzen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Sachsen-Anhalt ein größeres Problem als in anderen Bundesländern. Regelmäßige Bewegung kann schon dabei helfen, Herzerkrankungen vorzubeugen. Die Aktion ist vom Verein „Herzblut für Sachsen-Anhalt“ organisiert worden. Unterstützung hat es von der AOK Sachsen-Anhalt, der Ärztekammer Sachsen-Anhalt und dem Universitätsklinikum Halle gegeben. Außerdem ist reichlich politische Prominenz aus Sachsen-Anhalt dabei gewesen, um die Aktionsteilnehmer zu begleiten. N www.aok.de/pk/sachsen-anhalt

Tod um Tod K     

Anlässlich seines neuen Romans Zorn – Tod um Tod wird Autor Stephan Ludwig an zwei Tagen in der Thalia-Buchhandlung zu Gast sein. Es ist der neunte Roman seiner Kult-Thriller-Serie. In diesem Band haben Hauptkommissar Claudius Zorn und sein Kollege Schröder es mit einem Mord ohne Hinweise auf den Täter zu tun. Bevor sie einen Verdächtigen haben, geschieht ein zweiter Mord. Eine Spur stellt die Freundschaft der beiden auf die Probe. N Autorenlesung mit Stephan Ludwig, 23. /24.Oktober, jeweils 20.15 Uhr, Thalia Halle, Marktplatz 3, Eintritt: 12 EUR, 9 EUR ermäßigt

Oktober 2019 FRIZZ

7


08-09 Politik 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 14:25 Seite 8

POLITIK N 

          

Hendrik Lange

Dr. Bernd Wiegand

Andreas Silbersack

    

     

    

1.                             

1. 

             

1.     

2. 



3. 

2.  3. 

4.      

  

5.    

4. 

Die Fragen: 1. Beschreiben Sie die Stärke von Halle in einem Satz.

 

2. Worauf achten Sie, wenn Sie jemanden zum ersten Mal treffen?

6.    

3. Was sollte niemand von Ihnen wissen?

         

5. 

7.     

6.      

4. Was hat Sie zuletzt emotional berührt?

      

5. Wann fühlen Sie sich am lebendigsten?

8.  9.   

6. Halten Sie Kino, Theater oder Orchester in Halle für entbehrlich?



10. 

7. Was würden Sie kochen, wenn wir zu Ihnen zu Besuch kämen? 8. Was inspiriert Sie? 9. Mit welchen drei Worten würden Ihre Freunde Sie beschreiben?

     

11.     

       

12. 

10. Wann haben Sie zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das? 11. Wenn Ihnen eine Fee eine Eigenschaft geben würde, welche wäre das? 12. Ihre Amtszeit beträgt sieben Jahre, wir schreiben das Jahr 2026. Was hat sich in Halle deutlich geändert?

8

FRIZZ Oktober 2019

                  

                           

            

7.  



2.        3.      4.     5.   6.  

7.      8.  9.     10.              

8.       

11.     

9.     

      



10.  

11.      

12.                                 

12. 


08-09 Politik 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 14:25 Seite 9

Daniel Schrader

Dörte Jacobi

Falko Kadzimirsz

Martin Bochmann

    

    

     

    

1. 

1.     

1. 

2. 

1.                             

3. 

2.       

3. 

4. 

3.       

             



     

5.       

                                   

6.

7.  8.     



4.     

     

9. 

9. 

10. 

10. 

          

12.                                 

         

                   

5. 



 

6. 





3. 

4. 

6.      7.   

2. 

4.      

 

8.    

11.     

2. 

5.    

 

             

      

7. 

8.                     

9.  10. 

5.     6.      

              

7.  8.       9.     

10.   



11. 

11.       

12. 

                                            

12.

11.  

 

12.                                      

*Anm.d.Red.: In der Printausgabe mussten aus Platzgründen alle Interviews gekürzt werden. In voller Länge sind sie auf unserer Homepage zu finden (www.halle-frizz.de).

Oktober 2019 FRIZZ

9


10 Meinung 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:39 Seite 10

MEINUNG N 

„Endlich wieder dicke Pullis tragen“ K       

Sheba Rahmann K 

Das Folklore-Festival Neustadt in Holstein hat mir den schönsten Sommeraugenblick beschert. Dort tanzen verschiedene Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen. Ich habe zwar nur zugeschaut, aber diese Lebensfreude und die fantastische Musik der Band „Los del Bio Bio“ haben mich extrem beglückt. Im Herbst mag ich die Spaziergänge in der Natur besonders, weil man den Winter schon spüren kann.

Fares Ashmar

Rosemarie Helmut

Paula Schwerin

K 

K 

K  

Dieser Sommer war mein vierter Sommer in Deutschland. In meiner Heimat Syrien gibt es im Sommer meist drei sehr, sehr heiße Monate. In Deutschland wechselt das Klima auch mal, das finde ich schön. Ich bin diesen Sommer täglich durch den Park gejoggt. Schön war es, dabei all die Menschen zu sehen, die friedlich auf den Wiesen sitzen, grillen und die Zeit genießen.

Ich war im Sommer im Urlaub in Bayern. Die satten grünen Wiesen und die farbige Natur waren fantastisch. Auf einem Floß habe ich eine bayrische Hochzeit und deren Rituale beobachten dürfen. Und an den Landstraßen gab es große Kürbisse, eine solche Vielfalt habe ich noch nie gesehen.

Mein Hund hatte sich das Bein gebrochen. Es gab Entzündungen, die Genesung zog sich hin. Als wir dann wieder zusammen die ersten Runden drehen konnten, war ich glücklich. Im Herbst kann man Kuchen backen, mit Freunden enger zusammenkommen. Ich freue mich auf die stürmischen Spaziergänge, auf das Warme danach, auf mehr Ruhe und Zeit für mich.

Luca Volkmann K 

Ich war mit Freunden und deren Van in den Pyrenäen. Die eiskalten Flüsse waren der Hammer. Ich habe draußen in einer Hängematte geschlafen und konnte dadurch krasse Sternschnuppennächte erleben. Der Herbst und der Winter ist eine sehr gute Zeit, um Konzerte zu besuchen, um gemütlich zusammenzuhocken.

Claudia Gruß

Klaus Helmut

K 

K 

Ich habe mich diesen Sommer nach langer Zeit wieder glücklich verliebt. Es fühlt sich wie ein Wunder an, jetzt bekommen die letzten Jahre rückblickend einen positiven Sinn. Im Herbst liebe ich den Altweibersommer, die Erntezeit und den fast schon mystischen Flair in der Natur. Es ist, als könnte man den sich anschleichenden Winter schon riechen.

Ich habe im Kino den Film „Honig im Kopf“ mit Dieter Hallervorden gesehen. Meine Schwiegermutter hatte Demenz, nach dem Film ist mir vieles klarer geworden, ich habe diese Krankheit besser verstanden. So hat im Rückblick vieles einen Sinn ergeben, das war ein gutes Erlebnis.

Sarah Müller K 

10

FRIZZ Oktober 2019

Ich komme aus Niedersachsen. Diesen Sommer habe ich den schönen maroden Charme des Ostens genossen, den man hier teils noch finden kann. Häuser, Straßenzüge, Architektur, die ersten Eindrücke. Hier ist noch nicht alles so geleckt und herausgeputzt, dadurch liegt ein angenehmer Geschmack der Vergänglichkeit in der Luft. Das finde ich schön. Im Herbst kann ich endlich wieder dicke Pullis tragen, der Zwang, draußen die Sonnenstrahlen zu genießen, fällt weg.

  


11 Terminalaufmacher 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 11:19 Seite 11

TERMINE

Find us on ...

K OKTOBER 2019 | FÜR HALLE UND UMGEBUNG

Freitag, 18. Oktober 2019 – 20 Uhr

TOM GAEBEL – PERFECT DAY Georg-Friedrich Händel, Halle Tickets & Infos unter www.cultour-buero-herden.de

        L Oktober 2019 FRIZZ

11


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 12

update K Halle Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00

1.

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Club und Nachtleben Hühnermanhattan 15 Years Suntrip

Records Anniversary in Germany 23:30

Film und Kino

Dienstag

Puschkino Vom Bauen der Zukunft –

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 trag und Forscherdrang 10:00 Moderne Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Frauen. Schönheit.

Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Puppentheater Halle

Coco Chanel 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Benennung der Tiere 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Holiday (OmU) 19:00 Das Wunder im Meer von Sargasso (OmU) 21:00

Holiday (OmU) 19:00 Midsommar (OmU) 19:00 Das Wunder im Meer von Sargasso (OmU) 19:00 Systemsprenger 19:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Oper Halle

Ariadne auf Naxos 15:00 Freie Spielstätte Halle

Morgensterns Abendstunde 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

So wie du mich willst (OmU) 19:00 Acid (OmU) 21:00

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Matschmelone, Lutschzitrone, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Musik Hühnermanhattan TV Crime 19:00 Objekt 5 Combo de la Musica 20:00

Lesung, Talk, Vortrag

Musik Marktkirche

Musik an der Reichel-Orgel 12:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00

Palais S

Lesebühne „Kreis mit Berg“ und Stefan Seyfarth 20:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Lichthaus Halle

Heimspiel 20:00

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel

Dessau

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel ab 11:00 Uhr Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Hallescher Dom Offene Probe des Domchors im Gemeindesaal 19:30

Kinder

Dessau

Lichthaus Halle

Kinder

Krümelmonstercafé 9:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien – Experi-

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

100 Jahre Bauhaus 19:00 ZAZIE Kino Bar

Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek MissionsaufFrankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Stadtmuseum Halle

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Carmen Suite 17:00

Lesung, Talk, Vortrag Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Dessauer Schäferstündchen mit Angelika Mann 16:00

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Der Wolf und die sieben Geißlein 9:30

mente für Weltentdecker 16:00

4.

Musik Steintor Varieté

Pavillonkonzert: Ein Wiedersehen mit Papageno 15:00

3.

Marktkirche

Musik an der Reichel-Orgel 16:00

Lesung, Talk, Vortrag Stadtbibliothek Halle

Paul Bartsch: Das Wasser am Hals. Zwanzig Sätze über die Trägheit 19:30

Spezielles

Donnerstag

Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 , 12:00, 14:30, 16:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00, 13:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Moderne Jugend? 10:00

Freitag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Moderne Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00

Kristin Amparo & Combo De La Musica

Der Wolf und die sieben Geißlein 9:30

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Max Raabe 20:00

02 10

2. Mittwoch

Halle (Saale)

Ausstellungen

SoulJazz

Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00

12

Objekt 5 Längst ist Combo de la Musica in der Soul-Jazzszene kein Geheimtipp mehr. Uptempo Soulbeatnummern verweben sich hier mit Afro Rhythmen und balladesken Songs, die von der starken und gefühlvollen Stimme der grandiosen Sängerin Kristin Amparo getragen werden. Live zu erleben sind die Schweden jetzt im Objekt 5. Find us on ...

FRIZZ Oktober 2019


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 13

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. Oktober 2019

Halle M Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Hallsches Brettchen

De Nachkomm von jlauchschn Adel 19:30 Oper Halle

Un ballo in maschera 19:30 Freie Spielstätte Halle

Morgensterns Abendstunde 20:00 Puppentheater Halle

Coco Chanel 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

So wie du mich willst (OmU) 19:00 Acid (OmU) 21:00

Kinder Zoo Halle

Führung für Ferienkinder mit Fütterung eines Überraschungstieres 11:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Krokoseum mobil 16:00 Astrolinos im Krokoseum 17:00

Musik

Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kinder

Dessau

Toy Story: Alles hört auf kein Komando 14:00

Bühne

Puschkino

Musik

Moderne Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Oper Halle

Hieronymus B 19:30 Neues Theater Halle, Saal

Faust 19:30 Freie Spielstätte Halle

Morgensterns Abendstunde 20:00 Steintor Varieté

Finch Asozial – Dorfdisco 20:00 Puschkinhaus

Die Weltmaschine – Mechanisches Theater nebst Wunderkammer 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

So wie du mich willst (OmU) 19:00 Acid (OmU) 21:00

Objekt 5

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Manon Lescaut

17:00

Kunstmuseum Moritzburg

Musik im Bauhaus – Ein Konzert mit Deutschlandfunk Kultur 19:00

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Bürgerwehr 20:00

Objekt 5

Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße Die schaf-

fende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Frauen. Schönheit. Schicht.

Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

The Black Sorrows 20:00

Bühne

Lesung, Talk, Vortrag

Neues Theater Halle, Saal Faust

Goldene Rose

6.

Wörterspeise 19:30

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Frankesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Sonntag

Halle (Saale)

Der Stifter und sein Werk 11:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

Roter Turm

bei Nacht 0:00

Führung auf den roten Turm 14:00 Hallescher Dom

Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang 10:00

Öffentliche Führung 14:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00

Kaum in Torte zu fassen 15:00 Kunstmuseum Moritzburg

Stadtmuseum Halle Bitte mal

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00

lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00

15:00 Puschkinhaus Die Weltmaschine –

Mechanisches Theater nebst Wunderkammer 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar So wie du mich willst

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00 Start am Stadthaus

Stadtrundfahrt mit der Straßenbahn 11:00, 13:30 Start am Hansering 13

Wo Justitia zu Hause ist 14:00 Roter Turm Führung auf den roten

Turm 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00

(OmU) 19:00

Dessau

ZAZIE Kino Bar Acid (OmU) 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Familien-

brunch im Krokoseum 10:00

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Liebeslieder 15:00

Thalia Theater Halle

Spezielles

Ein Schaf fürs Leben 11:00 Puschkino

Toy Story: Alles hört auf kein Komando 14:00 Freie Spielstätte Halle

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Theaterführung 10:30

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren 15:00

Lesung, Talk, Vortrag Georg-Friedrich-Händel-Halle

7.

Dunja Hayali auf Tour durchs Haymatland 20:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00

Finch Asozial

Dunja Hayali

05 10

06 10

Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00, 13:30 Hausmannstürme

Bild: Ben Baumgaten

Marla & David Celia 20:15

Bild: Jennifer Fey

Bosstime 20:00 Lichthaus Halle

Montag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00

Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Roter Turm

Führung auf den roten Turm 17:00

Film und Kino

Start am Marktschlösschen

Mit Philipp Meckel unterwegs 20:00

ZAZIE Kino Bar

Acid (OmU) 19:00 So wie du mich willst (OmU) 21:00

Kinder Zoo Halle

5. Samstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00

Führung für Ferienkinder mit Fütterung eines Überraschungstieres 11:00

Rap

Lesung

Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Steintor-Varieté

Händelhalle

Pfeffi, Fliesentisch, Vokuhila: Rapper Finch Asozial ist ein Kind der Wende und des Battleraps. Mit Veröffentlichung seines Debütalbums „Dorfdisko“ Anfang diesen Jahres und ausverkaufter dazugehöriger Tour, folgt nun der zweite Teil: „Dorfdisko 2“! Und wenn der „ostdeutsche Hasselhoff“ auf der Bühne steht, heißt es Abfahrt!

Dunja Hayali präsentiert als Moderatorin das „ZDF Morgenmagazin“ und erhielt das Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement gegen Extremismus, Fremdenfeindlichkeit und ihre journalistische Arbeit. Mit ihrem sehr persönlichen Buch zu eben diesen Themen, ist die Tochter irakischer Eltern nun auf Tour durch’s „Haymatland“!

Drucken, nähen, sägen, bauen – Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00

Musik Objekt 5

Jazz Jam Session 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Literaturhaus Halle

Dietmar Riemann und Roman Grafe: Schöne Grüße aus der DDR 19:00

Find us on ...

Oktober 2019 FRIZZ

13


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 14

update K Halle

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00

Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00, 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00 Peißnitzhaus

Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00

Social Swing Dance 17:00

Roter Turm

Führung auf den roten Turm 17:00

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30

Kinder

Start an der Marktkirche Stadt-

stadtbummel 11:00

Die Glücksfee 9:00 Die Glücksfee 10:30

9.

Halle (Saale) Bahnhofslounge Bastian Halle

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

Dessau

Dienstag

Ausstellungen

Simone Trieder: Nik und Tina. Gefährliche Briefe 1938–1944 19:30

Start am Marktschlösschen Alt-

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

8.

Lesung, Talk, Vortrag Buchhandlung Jacobi & Müller

Mittwoch

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Hallescher Dom Offene Probe des Domchors im Gemeindesaal 19:30

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauf-

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle Bitte mal

lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Frauen. Schönheit.

Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Acid (OmU) 19:00 Puschkino Sneak Preview 21:00 ZAZIE Kino Bar So wie du mich

willst (OmU) 21:00

Kinder Lichthaus Halle Musikalische

café 9:30 Freie Spielstätte Halle Mama,

wo ist eigentlich das Gestern hin? 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien – Experi-

mente für Weltentdecker 16:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 16:00 Objekt 5 Randi Tytingvag Trio 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Lichthaus Halle Das Evangelium

nach Matthäus 9:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Lichthaus Halle Workshop: Flech-

ten 9:30

Bühne

Ausstellungen

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Bürgerwehr 19:00

Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauf-

trag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 10:30

Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00

10.

Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Neues Theater Halle, Saal Nackt

über Berlin 19:30 Neues Theater Halle, Kammer

Klippenspringer: Der Reigen 20:00

Begegnungen für Familien 9:30 Lichthaus Halle Krümelmonster-

Dessau

Halle (Saale)

trag und Forscherdrang 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Acid (OmU) 19:00 Puschkino Die Abenteuer des Prin-

zen Achmed 19:00 ZAZIE Kino Bar So wie du mich

willst (OmU) 21:00

Kinder

Donnerstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00

Freie Spielstätte Halle

Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? 10:00 Dicke Doro! 10:00 Zoo Halle

Führung für Ferienkinder mit Fütterung eines Überraschungstieres 11:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Matschmelone, Lutschzitrone, Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße

Die schaffende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne

Randi Tytingvåg Trio

Neues Theater Halle, Kammer

Klippenspringer: Der Reigen 20:00

08 10

Film und Kino Bild:

ZAZIE Kino Bar

Die Einzelteile der Liebe 19:00 Paranza – Der Clan der Kinder (OmU) 21:00

Kinder Freie Spielstätte Halle

Dicke Doro! 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Kultureller Kinderfreitisch ab 6 Jahre 14:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 12:00

Lesung, Talk, Vortrag Kunstmuseum Moritzburg

Country

Wie man eine verlorene Sammlung findet und zurückholt 18:00

Spezielles Zoo Halle

Objekt 5 Einflüsse aus Folk, Roots und Jazz prägen den Sound des norwegischen Trios rund um Sängerin Randi Tytingvåg, den sie selbst als „Nordicana“ beschreibt. Randis Stimme streichelt einem dabei über die Seele wie eine zarte Sommerbrise. Und ebenso zart spinnt sich ein Gefühl von Hoffnung und Optimismus durch ihr neuestes Werk.

14

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00, 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 16:30 Find us on ...

FRIZZ Oktober 2019


15-17 + 22-23 Uni Spezial 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:17 Seite 15

UNI SPEZIAL   L

Starter-Paket Service zum Semesterbeginn an Halles Uni                                         Die erste eigene Bleibe ist immer besonders, leitet sie doch einen neuen Lebensabschnitt ein. Raus aus Hotel Mama, rein ins Leben. Damit in Halle nichts schief geht, hat FRIZZ Das Magazin alles zusammengetragen, was zu wissen, notwendig ist. Also, worauf noch warten? Das Erste Mal – Die Besichtigung Für die Wohnungssuche gilt das gleiche wie bei Mann und Frau: Schönheit ist nicht alles. (Auch) auf die inneren Werte kommt es an. So sollte eine neue Wohnung genau auf den Prüfstand gestellt werden, ehe man den Kugelschreiber zur Unterschrift zückt: Wie hellhörig ist das Gebäude? Sind die Zimmer gut beheizt? Wabern merkwürdige Gerüche durch den Flur? Ist die Wohnung frei von Schimmel? Wie gut ist die Anbindung an Bus und Tram? Wie weit ist der nächste Supermarkt entfernt? Zieht Wind durch die Fenster? Gibt es einen Keller oder

Abstellraum? Ist das neue Zimmer groß genug für die eigenen Möbel? Sind Einbauten des Vormieters zu übernehmen? Kommt der Vermieter eventuell für Renovierungsarbeiten auf? Auch ein Blick auf den Energieausweis des Gebäudes ist zu empfehlen. Denn Heizen kostet bekanntlich. Der Energieausweis bewertet das Objekt energetisch, d.h. er gibt Auskunft über die Effizienz der Heizenergie in dem Haus. Wenn möglich, sollte eine Wohnung sogar zweimal unter die Lupe genommen werden – und zwar an verschiedenen Tagen und Uhrzeiten. Wer den Vermieter nicht weiter nerven will, sollte zumindest nochmal an dem Haus vorbeigehen, sich das Viertel ansehen und beobachten, wie viele Autos vorbeifahren, beziehungsweise wie viele Gäste vor der Kneipe nebenan stehen und rauchen. Sofern Euch zufällig ein Anwohner des Hauses über den Weg läuft, versucht einen kurzen Plausch über die „Mieterzufriedenheit“ mit ihm zu halten. Oftmals erfährt man von den bestehenden Mietern aufschlussreiche Details, die bei der Entscheidung über die Anmietung der Wohnung hilfreich sein können. Lesen statt Überfliegen – Der Mietvertrag Der Vorteil an Mietverträgen: Ein Widerrufsoder Rücktrittsrecht besteht nicht. Der Nachteil: Ein Widerrufs- oder Rücktrittsrecht besteht nicht. Eine Auseinandersetzung mit dem Kleingedruckten ist daher unvermeidbar. Gerade Mietverträge mit einem sogenannten Kündigungsausschluss oder -verzicht bergen Tücken: Teils verbieten sie eine Kündigung für bis zu zwei Jahre. Auch das Gegenteil ist möglich: Manche Verträge ermöglichen dem Vermieter eine besonders schnelle Kündigung. Diesen eingeschränkten Kündigungsschutz gibt es vor allem bei Einliegerwohnungen. Wer tatsächlich auf Nummer sicher gehen will, findet Hilfe bei den örtlichen Mietervereinen.

Oktober 2019 FRIZZ

15


15-17 + 22-23 Uni Spezial 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:17 Seite 16

UNI SPEZIAL

Alle für einen – Mietverträge in einer WG

N www.teilauto.net N www.buchbinder.de

Einer für alle! Gerade WGs sollten sich diesen Gedanken zu Herzen nehmen. Denn zu Beginn jedes Mietvertrags muss die Entscheidung fallen, wer unterschreibt. Unterschreibt einer, erklärt sich dieser dazu bereit, die Rolle des Hauptverantwortlichen zu übernehmen. Unterschreiben alle, kann nur zusammen gekündigt werden. Schwierig, wenn sich ein WG-Mitglied zwischendurch für einen Umzug entscheidet. So ist in der Regel das Unterschreiben eines Einzelnen die geschicktere Lösung – trotz der Nachteile, die daraus entstehen. Damit der Hauptmieter nicht alle Kosten für Schäden und Reparaturen allein aufbringen muss, bietet es sich an, Untermietverträge mit den anderen Mitbewohnern aufzusetzen, in denen klare schriftliche Vereinbarungen getroffen werden. Eine deutlich elegantere Lösung ist jedoch, mit dem Vermieter schriftlich festzulegen, dass dieser eine WG mit wechselnden Mietern vermietet. Bei einem Austausch einzelner WG-Bewohner muss der Vermieter dann nur noch informiert werden. Wer in eine WG einzieht, sollte darauf achten, dass er nicht für frühere Reparaturen aufkommen muss. Dringend zu empfehlen ist daher ein Übergabeprotokoll, auf dem sämtliche WG-Mängel zum Zeitpunkt des Einzugs festgehalten werden. Eine häufige Frage ist auch die Verteilung von Mietkosten in WGs mit unterschiedlich großen Zimmern. Damit diese möglichst fair und von allen akzeptiert gelöst werden kann, gibt es Tools wie den Mietkalkulator auf blitzrechner.de.

Umzüge machen keinen Spaß! Und ohne Helfer noch weniger. Wer von weiter weg neu in eine Stadt zieht, steht zudem häufig vor dem Problem, neben Kisten und Kartons nicht genug Umzugshelfer im Auto oder Transporter mitnehmen zu können. Doch auch hierfür gibt es eine praktische Lösung – Umzugshelfer kann man ab 10 Euro die Stunde auf Plattformen wie Studenten Vermittlung.com oder auch über das Schwarze Brett des Uni-Portals StudIP anheuern.

N www.blitzrechner.de/wg-kosten

Umzug und Wohnen Zu jedem Umzug gehören Möbel, Haushaltsgegenstände, Klamotten und vieles mehr. Damit Euch mehrere Fahrten in einem absolut überfüllten Auto erspart bleiben, könnt Ihr Euch einen Transporter mieten, wofür es zahlreiche Anbieter gibt. N www.carlundcarla.de N www.gozebra.de (Vermietung nur noch in Leipzig)

N www.jez-mobil.de

N www.studenten-vermittlung.com/umzugshelfer/halle-saale

 Die Saalestadt trumpft mit einem vielfältigen Kulturangebot auf. Auch in puncto Sport und Musik kann Halle sich sehen lassen; das Angebot für Studenten ist riesig. FRIZZ Das Magazin gibt erste Orientierungshilfen. Theater und Musik Im Herzen von Halle liegt die „Kulturinsel“. Hier spielt sich ein lebendiges Ensemble (Neues Theater) durch Klassiker und aktuelle Stücke, während im Puppentheater immer wieder kreative Höchstleistungen geboten werden. Wer es lieber etwas größer mag, für den bieten Oper, Staatskapelle und Ballett ein vielfältiges Angebot. Für den „armen“ Studenten gibt es natürlich Rabatte. Klein, aber fein geht es in der freien Theaterszene zu. So bietet beispielsweise das Theater Apron nicht nur im Sommer mit dem Freilufttheater sondern auch zur kalten Jahreszeit die eine oder andere Perle des Amateurtheaters, auch das WUK-Theater-Quartier am Holzplatz begrüßt gern die Freunde der darstellenden Künste zu seinen Veranstaltungen. Das sind andererseits Orte, an denen der Platz für Andrea Berg und Co. doch etwas zu eng wird. So reisen Stars und Sternchen lieber ins Steintor-Varieté oder die Georg-Friedrich-Händel-Halle. Wenn auch das nicht reicht, gastieren sie auf den zahlreichen Fes-

tivals der Stadt, wie dem „Women-in-Jazz“, den Händelfestspielen oder open air auf der Peißnitzbühne. Neugierig geworden? Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Trends und Kultur gibt’s Monat für Monat in diesem Magazin oder unter www.halle-frizz.de. Wer hingegen lieber selbst aktiv wird, hat an der Martin-Luther-Universität zahlreiche Möglichkeiten dazu: Universitätschor Halle „Johann Friedrich Reichardt“, der nächste Aufnahmetermin ist Dienstag, 15. Oktober 2019, 16–20 Uhr, im Halleschen Saal und im Anhalter Zimmer über der Burse zur Tulpe am Universitätsplatz, Eingang Universitätsring 5, 1. Etage. universitaetschor@uni-halle.de (Proben finden im Semester mittwochs, 19.15 bis 21.45 Uhr im Händelhauskarree, Kleine Marktstraße 7, 2. Etage, im Konzertsaal statt) N Akademisches Orchester Halle, Proben finden montags 19.30 Uhr im Großen Saal des Händelhauskarrees, Kleine Marktstraße 7, statt (für das Wintersemester 2019/20 werden noch Instrumentalisten gesucht (für: Viola, Kontrabass, Horn, Posaune)

N Uni-Bigband Halle, Kontakt über Hartmut Reszel, Telefon: 0177 254 38 79, hartmut.reszel@musik.uni-halle.de (E-Mail lt. Internet: reszel@web.de)

N Studierendentheater Um Anmeldung per E-Mail an studierenden@wuk-theater.de wird gebeten. Es erfolgt je nach Kapazität die Einladung zur ersten Probe.

Museen und Kinos Wissen ist Macht. Wer also nach der Uni die grauen Zellen noch weiter auf Trab halten möchte, findet die Möglichkeit dazu in den zahlreichen Museen der Stadt. Die Moritzburg wartet mit einer imposanten Gemäldesammlung der klassischen Moderne sowie zahlreichen Sonderausstellungen auf, das Museum für Vor- und Frühgeschichte lässt den Werdegang des Menschen noch einmal von Anfang an nachvollziehen. Innovative Aufmachung und interaktive Elemente machen das Museum mit der

Himmelsscheibe von Nebra zu einem Muss für jeden Neuankömmling. Auch das Stadtmuseum kann sich sehen lassen – und zeigt die Geschichte Halles auf ansprechende Weise. Ebenso überzeugen der Kunstverein Talstrasse, die Zeitkunstgalerie oder die Galerie Nord immer wieder durch besondere und kleinfeine Ausstellungen. Nicht anders die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt. Eine fantastische Schau der anderen Art liegt im Osten der Stadt: In und um die Landsberger Straße haben Künstler mit der Freiraumgalerie haushohe Graffiti an die Fassaden angebracht, die zu einem Kunstspaziergang unter freiem Himmel einladen. Wer statt gemalter Bilder lieber laufende bevorzugt, ist in Halle ebenfalls an der richtigen Adresse. Das Luchs.Kino am Zoo, das Puschkino und das Zazie bieten ausgewählte Filme für ausgewähl-

Wohnungssuche N Studentenwohnheim Studentenwerk Halle, Abteilung Studentisches Wohnen, Zentrale Wohnplatzvermittlung, W.-Langenbeck-Straße 5, 06120 Halle (Saale), 0345 684 74 15 (Helga Rentschner), www.studentenwerk-halle.de/wohnen

N Wohnung/WG www.wg-gesucht.de www.grandcityproperty.de www.wgfreiheit.de www.gwg-halle.de www.wgeisenbahn.de www.frohe-zukunft.de www.hwgmbh.de www.radde-immobilien.de www.wohnpool.de www.immobilienscout24.de www.wohnfinder.de www.immonet.de www.wohnungsmarkt24.de www.studenten-wohnung.de www.studenten-wg.de www.wg-suche.de

16

www.immowelt.de

FRIZZ Oktober 2019


15-17 + 22-23 Uni Spezial 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:17 Seite 17

UNI SPEZIAL

te Geschmäcker und Freunde von OmU-Aufführungen, meist in kultiger Atmosphäre. Light Cinema und Cinemaxx hingegen bedienen das aktuelle Film-Angebot. Freizeit An der Peißnitz liegen, am Thüringer Bahnhof fläzen oder Lagerfeuer am Kanal – ideale Freizeitbeschäftigungen bei sengender Hitze. Sollten einmal ein paar mehr Freunde mit von der Partie sein, ist auch das kein Problem: Seit geraumer Zeit erlaubt die Stadt Halle sogenannte Spontanpartys an acht ausgewählten Orten. Wie’s funktioniert erfahrt ihr unter www.halle.de (Online-Dienste > Dienstleistungen > Kultur, Freizeit, Sport). Abkühlung gibt’s im Freibad Saline, dem Nordbad, Heidebad oder den Angersdorfer Teichen. Und ja, auch in der Saale direkt lässt es sich mittlerweile wieder sehr gut schwimmen. Wer Auto oder Fahrrad zur Verfügung hat, kann zudem den Hufeisensee ansteuern und für lau die Beine ins kühle Nass hängen. Wenn die Sonne erst einmal gesunken ist, lockt Halle mit einer Reihe von Clubs, Bars, Kneipen und Bühnen. Ob Livemusik im Objekt 5, Brohmers oder VL, Szenepartys im Hühnermanhattan oder Tanzen in der Reil78, Drushba oder dem Charles Bronson: Wer sucht, wird in Halle auch fündig. Sport Damit das Party-Bier im Laufe des Studiums nicht als Bierbauch ansetzt, bietet die Martin-LutherUniversität zudem ein sehr breites Angebot an Sportmöglichkeiten.

Von Klassikern wie Handball, Fußball und Basketball bis hin zu Exoten wie Qigong, Capoeira und sogar Quidditch. Allerdings sollten sich Interessenten sputen. Sämtliche Angebote sind in der Regel binnen weniger Stunden ausgebucht. Es lohnt sich also, fix zu sein, wenn am 16. Oktober die Eintragungen unter www.usz.uni-halle.de beginnen. Mobil in Halle und Umgebung Mit der Zahlung des Semesterbeitrags ersteht Ihr gleichzeitig ein MDV-Ticket, das die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Mitteldeutschen Verkehrsbund bis einschließlich Leipzig ermöglicht. Also – den validierten Studentenausweis immer am Mann oder an der Frau haben und auf ins nächste Abenteuer. Was alles zum MDV gehört, könnt Ihr hier sehen: N www.mdv.de/fahren/netz-und-uebersichtsplaene

 Studenten leben von Liebe, Lust und Leidenschaft – Geld ist Nebensache? Alles Quatsch, sagt das Deutsche Studentenwerk und verweist dabei auf ihre Sozialstudie: 794,00 Euro monatlich, so das Ergebnis, benötigen Studenten im Durchschnitt zum Überleben. Klingt viel? Ist es auch. Daher sollte die Finanzierung eines Studiums gut strukturiert und geplant sein. FRIZZ Das Magazin gibt eine kurze Übersicht über die Möglichkeiten – und zeigt auf, was zu beachten ist.

Oktober 2019 FRIZZ

17


18-19 Bafรถg 1019 HA:Layout 1 23.09.19 11:28 Seite 1


18-19 Bafรถg 1019 HA:Layout 1 23.09.19 11:28 Seite 2


Philosophische Fakultät II Universitätsring 4

Philosophische Fakultät I Emil-Abderhalden-Straße 6 Telefon: 55 24203 dekan@philfak1.uni-halle.de

Medizinische Fakultät Magdeburger Straße 16 Telefon: 557 2381 dekan@medizin.uni-halle.de

Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Universitätsplatz 10 a, Große Steinstraße 73 Telefon: 55 23 103 (Juri. FAK) 55 23 301 (Wirtsch.FAK) dekanat@jurawiwi.uni-halle.de

Theologische Fakultät Franckeplatz 1, Haus 30 Telefon: 55 23001 katja.guth@theologie.uni-halle.de

Adam-Kuckoff-Str. 34 Mo. bis Do.: 8–17 Uhr, Fr.: 8–14.30 Uhr

Cafébar Steintor-Campus

Universitätsring 5 Mo. bis Do.: 9–19 Uhr, Fr.: 9–15 Uhr, Sa.: 12–14:30

Mensa „Burse zur Tulpe“

Harz 42, Mo. bis Fr.: 11:15–14 Uhr

Mensa Harz

Theodor-Lieser-Straße 7, Mo.–Fr.: 11:30–13:30 Uhr, Cafébar Mo.–Fr.: 10–14 Uhr

Heidemensa

Neuwerk 7, Mo.–Do.: 10–14 Uhr, Fr.: 10–13.30 Uhr

Mensa Neuwerk

Fakultäten

Studierendentheater

Seebener Straße 1 Mo. bis Do.: 9:30–14:15 Uhr, Fr.: 9:30–13:45 Uhr

Mensa Burg

Franckeplatz 1, Haus 26/27 Mo-Do.: 11:15–14:15 Uhr; Fr. 11:15–14 Uhr

Mensa Franckesche Stiftungen

W.-Langenbeck-Straße 3 Mo. bis Fr.: 11:30–14:00 Uhr Cafébar Mo.–Fr.: 8:30–14 Uhr

Mensa/Cafeteria Weinberg

Mensen

Harz 2 Telefon: 290 97 40

Buchhandlung Jacobi & Mülle

Kleine Marktstraße 7 Telefon: 682 59 34

Juristische Fachbuchhandlung

Marktplatz 3 Telefon: 293 70 thalia.halle@thalia.de

Thalia Buchhandlung

Universitätsring 7 Telefon: 21 21 50 www.lehmanns.de hal@lehmanns.de

Lehmanns Fachbuchhandlung

studierenden@wuk-theater.de

Hartmut Reszel Telefon: 0177/2 54 38 79 reszel@web.de

Uni-Bigband

Telefon: 55 24 533 akademisches.orchester@gmx.net

Akademisches Orchester

Collegium Musicum Kleine Marktstraße 7 Telefon: 55 24 530 www.universitaetschor-halle.de universitätschor@uni-halle.de

Universitätschor

Kurt-Mothes-Straße 1 Telefon: 55 21 888 helpdesc@itz.uni-halle.de www.itz.uni-halle.de Kontaktformular unter: formulare.itz.unihalle.de/helpdesk

Universitätsrechenzentrum

Von-Seckendorff-Platz 2 Telefon: 55 24 431 eva-ute.clavell@sport.uni-halle.de www.usz.uni-halle.de

Universitätssportzentrum

August-Bebel-Straße 13c Telefon: 552 44 91 sekretariat@sprachenzentrum.uni-halle.de www.sprachenzentrum.uni-halle.de

Universitätssprachenzentrum

Universitätsplatz 7 Telefon: 552 14 11 www.stura.uni-halle.de stura@uni-halle.de

Barfüßerstraße 12 (direkt am Audimax) Telefon: 50 13 33 halle@schweitzer-online.de

Buchhandlung Schweitzer Fachinformationen Studierendenrat

Forsterstraße 38 info@campus-contact.de www.campus-contact.de

Kleine Marktstraße 7 Telefon: 5 00 90-253/ -254 www.haendelhaus.de bibliothek@haendelhaus.de

Bibliothek des Händel-Hauses

Leopoldina Halle August-Bebel-Straße 50a Telefon: 47 23 91 47 www.leopoldina.org bibliothek@leopoldina.org

Bibliothek der Nationalen Akademie der Wissenschaften

Hermesstraße 5 Telefon: 77 51 725 archiv@burg-halle.de

Hochschularchiv Burg Giebichenstein

Vorwahl von Halle: 0345

Campus Contact Halle e. V.

Universitätsplatz 11, Löwengebäude, Raum 4/5 Telefon: 552 13 06 www.studienberatung. verwaltung.uni-halle.de studienberatung@uni-halle.de

Allgemeine Studienberatung

06099 Halle (Saale) Telefon: 55 20 www.uni-halle.de

Postanschrift

Martin-LutherUniversität HalleWittenberg (MLU)

Adressen

20-21 Uni Studentenplan 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:21 Seite 18


Neuwerk 7 Telefon: 775 16 37 www.burg-halle.de biblio@burg-halle.de

Hochschulbibliothek Burg Giebichenstein

August-Bebel-Straße 13/50 Telefon: 55 22 166 www.bibliothek.uni-halle.de

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB)

Bibliotheken/ Buchhandlungen/ Archive

Kleine Ulrichstraße 35 Telefon: 2 19 690 www.ehk-halle.de sekretariat@ehk-halle.de

Postanschrift

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle

Design Neuwerk 7 Telefon: 77 51 800

Kunst Seebener Straße 1 Telefon: 77 51 600

Fachbereiche

Telefon: 77 51 512 stur@burg-halle.de

Studentenrat

Neuwerk 7, Studieninformationszentrum Telefon: 77 51 532 www.burg-halle.de studinfo@burg-halle.de

Dezernat für Studienangelegenheiten

Postfach 200252, 06003 Halle Telefon: 77 51 50 www.burg-halle.de burgpost@burg-halle.de

Postanschrift

Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Zentrum für Ingenieurwissenschaften Hoher Weg 7 Telefon: 552 84 00 dekanat@iw.uni-halle.deBurg

Naturwissenschaftliche Fakultät III Von-Seckendorff-Platz 3 Telefon: 552 60 00 dekanat@natfak3.uni-halle.de

Naturwissenschaftliche Fakultät II Von-Danckelmann-Platz 3 Telefon: 552 55 01 dekanat@natfak2.uni-halle.de

Naturwissensch. Fakultät I Wolfgang-Langenbeck-Str. 4 Telefon: 55 25071 dekanat@natfak1.uni-halle.de

Philosophische Fakultät III Franckeplatz 1, Haus 3 Telefon: 55 23871 dekanat@philfak3.uni-halle.de

Philosophische Fakultät II Universitätsring 4 Telefon: 55 23501 dekanat@philfak2.uni-halle.de

Philosophische Fakultät I Emil-Abderhalden-Straße 6 Telefon: 55 24203 dekan@philfak1.uni-halle.de

dekan@medizin.uni-halle.de

„hastuzeit", c/o StudentInnenrat der MLU, Universitätsplatz 7 www.hastuzeit.de

Studentische Medien

AIESEC-Büro Halle Große Steinstraße 73 Telefon: 0176 217 733 352 lc.halle@aiesec.de www.aiesec.de

Auslandspraktika

GOZEBRA www.gozebra.de

CarlundCarla www.carlundcarla.de

JEZ! mobil www.jez-mobil.de

teilAuto www.teilauto.net

Car-Sharing

Was noch?

Telefon: 68 47-413/-415/-417 studentischeswohnen@studentenwerk-halle.de wpvhalle@studentenwerk-halle.de

Studentenwerk

Wohnen Wohnheimplätze

Rathausstraße 5 www.saalesparkasse.de

Saalesparkasse

Postfach: 110541 Info-Hotline: 0800 684 72 09 Telefon: 684 71 13 bafoeg@studentenwerk-halle.de

Studentenwerk/ BAföG-Amt

Bafög/Darlehen/ Bildungskredite

Harz 41 Telefon: 684 73 18 sozialberatung@ studentenwerk-halle.de

Psychosoziale Beratung

KiTa des Studentenwerkes Wolfgang-Langenbeck-Str. 7 Telefon: 5 51 12 82

Kinderbetreuung

Schopenhauerstraße 2 Telefon: 0800 455 55 00 www.arbeitsagentur.de

Agentur für Arbeit Halle Hochschulteam/ Jobvermittlung

Wolfgang-Langenbeck-Str. 5 Telefon: 684 70 www.studentenwerk-halle.de

Studentenwerk Halle

Service/Beratung/ Vermittlung

Adam-Kuckoff-Str. 34 Mo. bis Do.: 8–17 Uhr, Fr.: 8–14.30 Uhr

Cafébar Steintor-Campus

20-21 Uni Studentenplan 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:21 Seite 19


15-17 + 22-23 Uni Spezial 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:17 Seite 22

UNI SPEZIAL

Bafög Ausführliche Informationen rund um das Bafög findet Ihr auf den Seiten 18 und 19 in diesem Magazin. Nebenjob Wenn Mutti aufhört, den Kühlschrank zu füllen und der Strom nicht mehr einfach aus der Steckdose fließt, ist Jobsuche angesagt! Eine große Hilfe ist dabei das Portal des Career Centers der MLU top4job.career-uni-halle.de. Hier finden sich Angebote für jeden Zeitplan und Geschmack. Wer keine Lust auf ein klassisches Angestelltenverhältnis hat, dem bietet sich die Möglichkeit einer freiberuflichen Tätigkeit auf Gewerbeschein. Zum Beispiel im Bereich Gastronomie kann man sich so einen Obolus dazuverdienen. Allerdings kostet die Gewerbeanmeldung einmalig eine Gebühr von 45,00 Euro. Aber auch auf dem schwarzen Brett des Uniportals Stud.IP finden sich unter der Kategorie Jobbörse viele Jobangebote in verschiedenen Bereichen. Ob putzen, Burger braten oder Bücher sortieren, wichtig ist vor allem eines: der Arbeitsvertrag. Denn nur mit einem solchen kann eine Absicherung bezüglich Arbeitszeiten, Verpflichtungen und Kündigungsfristen erfolgen. Weigert sich der Arbeitgeber trotz Bittens und Bettelns und der gesetzlichen Verpflichtung immer noch, diesen aufzusetzen, gelten die gesetzlichen Mindestregelungen. Auch bei der Bezahlung lohnt sich überlegtes Abwägen. Wer Bafög bezieht, darf nicht mehr als 255,00 Euro plus Werbungskosten und Sozialpauschalen verdienen; um über die Familie versichert bleiben zu können, beträgt der maximale Verdienst 385,00 Euro netto im Monat beziehungsweise 450,00 Euro durch einen Minijob. Um den Studentenstatus zu halten, darf die regelmäßige, wöchentliche Arbeitszeit 20 Stunden nicht überschreiten. Eine Ausnahme bilden hier allerdings die Semesterferien sowie Pflichtpraktika. Wo genau gerade Helfer gesucht werden, erfahrt Ihr hier: N Hochschulinformationsbüro Halle, www.hib-halle.de

22

FRIZZ Oktober 2019

N Career Center, Melanchthonianum, Universitätsplatz 9, Telefon: 0345 552 14 96, www.careercenter.uni-halle.de

N Arbeitsagentur, Schopenhauerstraße 2, Telefon: 0800 4 5555 00

N Schwarzes Brett, stud.ip der Universität Halle

Stipendien Keine Zeit für einen Nebenjob? Dann können Stipendien dabei helfen, das Taschengeld ein bisschen aufzubessern. Hierbei gibt es verschiedene Organisationen, die Stipendien ausschreiben. Eine Übersicht findet ihr beispielsweise unter www.uni-halle.de/studiumstudierendecampus/stipendiensuche/. Das Deutschlandstipendium ist dabei eines von vielen. Seit dem Sommersemester 2011 wird es an Hochschulen deutschlandweit vergeben. Belohnt wird neben Leistung auch gesellschaftliches Engagement. Die Bewerbungsphase hierfür beginnt immer zum Ende des vorausgehenden Sommersemesters. N Alle Informationen erhaltet Ihr unter www.uni-halle.de/deutschland-stipendium

  Wer sich politisch engagieren möchte, dem sei das Mitwirken im Studierendenrat (StuRa) empfohlen. Doch auch für die politisch eher Inaktiven unter Euch bietet der StuRa eine Anlaufstelle. Hat etwa jemand ein interessantes Kunstprojekt, eine Sportveranstaltung oder eine Uni-Party an der Hand, hilft er bei Finanzierung,


15-17 + 22-23 Uni Spezial 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:17 Seite 23

UNI SPEZIAL

Werbung und technischer Ausstattung. Auch in puncto persönlicher Service-Leistungen hat das Gremium Einiges zu bieten. Hier ein kurzer Überblick: N N N N N N N N N N

BAföG-Beratung

Schaut Euch auf alle Fälle mal die Website an: N www.stura.uni-halle.de

Hier noch einmal alles Notwendige im Überblick:

Nebenjob- und Praktikaberatung Rechtsberatung Sozialberatung Sozialdarlehen Verbraucherzentrale Jobvermittlung Projektförderung Technikleihe Veranstaltungsversicherung

To-Do-Check-Liste N Uni-Service-Card validieren (Löwengebäude, Frankesche Stiftung Haus 31, Mensa Weinberg und Heide-Mensa)

N Immatrikulationsbescheinigung ausdrucken (www.loewenportal.uni-halle.de)

N Studentische E-Mails an Privataccount umleiten (www.studmail.uni-halle.de)

N Zugang zum Uni-WLAN einrichten (wlan.urz.uni-halle.de)

Semestertermine 1. Oktober 2019

Beginn des Wintersemesters 08.–10. Oktober 2019

N Bafög Antrag stellen N Homepage des Instituts auf wichtige Informationen prüfen

N Veranstaltungen der Zentralen Orientierungswoche und Einfürhungsveranstaltungen eurer Institute besuchen

Zentrale Orientierungstage – Programm unter www.ich-will-wissen.de

N Anmeldung bei Universitäts- und Lan-

11. Oktober 2019

N eine Führung durch eure Fachbibliothek

Feierliche Immatrikulation 14. Oktober 2019

Beginn Vorlesungszeit 16. Oktober 2019

Online Einschreibungen für den Hochschulsport unter www.usz.uni-halle.de 17. Oktober 2019

Offizielle Erstsemester-Party des StuRa – Infos unter www.stura.uni-halle.de 1. Dezember 2019 bis 31. Januar 2020

Rückmeldung für das Sommersemester 2020 23. Dezember 2019 bis 4. Januar 2020

Weihnachtsferien 8. Februar 2020

Ende der Vorlesungszeit 31. März 2020

Ende des Wintersemesters

desbibliothek mit Personaldokument

mitmachen

N Sportkurse anmelden (www.usz.uni-halle.de)

N Sprachkurse anmelden (www.sprachenzentrum.uni-halle.de)

N Umzug melden bei Einwohnermeldeamt, Arbeitgeber, Telefonanbieter, Fernsehanbieter, Postnachsendeservice, Energieund Wasserversorger, Familienkasse, Bafög-Stelle, Rentenversicherung, Finanzamt, Gebühreneinzugszentrale, Banken und Sparkassen, Versicherungen, Abonnements etc.

N Studentenbonus abräumen N Modulhandbuch ausdrucken (zu finden im Löwenportal)

N Stundenplan erstellen (im stud.ip, Hilfe findet ihr bei eurem jeweiligen Fachschaftsrat, die Liste der Fachschaftsräte hier: www.stura.uni-halle.de)

N Habt ihr noch mehr Fragen zum Studienbeginn in Halle, dann besucht die Seite www.ich-will-wissen.de.

Oktober 2019 FRIZZ

23


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 24

update

11. | 12. | 13. | 14. Oktober 2019

K Halle

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 10:30

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Freie Spielstätte Halle

Improvisationstheater mit stabiler Seitenlage 20:00 Puppentheater Halle

Die Bibliothek der Träume 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke 20:00

Altstadtbummel 11:00 , 13:30

Club und Nachtleben

Hausmannstürme

11.

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00 Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Start am Marktschlösschen

Rundgang für Nachtschwärmer 18:00

Dessau

Bühne Im weißen Rössl 19:30

Halle (Saale)

Ausstellungen Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Stadtmuseum Halle

12.

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Samstag

Bühne

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Herbstkonzert 2019 17:00

Lesung, Talk, Vortrag Georg-Friedrich-Händel-Halle

Halle (Saale)

Puppentheater Halle

Die Bibliothek der Träume 20:00

Spezielles

Neues Theater Halle, Schaufenster

Zeit der Kannibalen 20:15

und sein Werk 11:00 Turm 14:00 Objekt 5 Disko deluxe 14:00 Hallescher Dom Öffentliche Führung 14:00 Herr Fleischers Kiosk am Reileck Kaum in Torte zu fassen

15:00

Sportliches USV Halle Rhinos gegen ALBA Berlin II 19:00

Ausstellungen

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Die Einzelteile der Liebe 19:00 Paranza – Der Clan der Kinder (OmU) 21:00

Kinder Freie Spielstätte Halle

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren 10:00 Zoo Halle Führung für Ferienkinder mit Fütterung eines Überraschungstieres 11:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

und Forscherdrang 10:00

Stadtmuseum Halle

Musik Neufundland 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

National Geographic – Symphony for our world 20:00 Lichthaus Halle

Townsfolk 20:15

Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00

Bühne Oper Halle Ariadne auf Naxos 16:00 Neues Theater Halle, Kammer

Klippenspringer: Der Reigen 18:00 Club 188 Der Betonkopf 18:00 Neues Theater Halle, Schaufenster Zeit der Kannibalen 20:15

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Die Einzelteile der

Liebe 19:00 ZAZIE Kino Bar Paranza – Der Clan

der Kinder (OmU) 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Familien-

brunch im Krokoseum 10:00 Puschkino Toy Story: Alles hört auf

kein Komando 14:30

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Aufbruch in die Moderne 11:00 Steintor Varieté Kathy Kelly: Wer lacht, überlebt 18:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Treffpunkt am Parkplatz, Fährstraße 1 Silhouetten der

Nacht 20:30

Dessau

Bühne

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Terror 19:00

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Liebeslieder 17:00

Bitte mal lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Baumann & Clausen

18:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 15:00

Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

13. 14.

Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße Die schaf-

fende Galatea 14:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Frauen. Schönheit. Schicht.

Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00 Lichthaus Halle Begegnungen

14:00

Sonntag

Bühne

Krokoseum mobil 16:00 Objekt 5

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Frauen. Schönheit. Schicht.

Dessau

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00

lachen! Arthur Epperlein zum 100. Geburtstag 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Kunsthalle Talstraße Die schaffende Galatea 14:00

Roter Turm Führung auf den roten

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle Bitte mal

Eric Stehfest: Neun Tage wach 20:00

Bahnhofslounge Bastian

Julius Cäsar in Ägypten 19:30

Hallsches Brettchen

Premiere: Was morr in Glauche so erzählt 19:30 Oper Halle Un ballo in maschera 19:30 Thalia Theater Halle

Kabale und Liebe 19:30 Club 188

Der Betonkopf 19:30

Neufundland

1110

Pop

24

kein Komando 14:30

Sporthalle am Sportgymnasium

Frauen. Schönheit. Schicht. Frauen im VEB Kosmetik 1988/1989 14:00 Oper Halle

Kinder Puschkino Toy Story: Alles hört auf

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Frankesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus Der Stifter

Moderne Jugend? 10:00

Die schaffende Galatea 14:00

Die Einzelteile der Liebe 19:00 Paranza – Der Clan der Kinder (OmU) 21:00

The Great American Songbook 20:00

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kunsthalle Talstraße

Film und Kino

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die Glücksfee 9:30

Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00

Große 80er Jahre und New Wave Party 22:00 ZAZIE Kino Bar

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Freitag

Objekt 5

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang 10:00

Montag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Eric Stehfest

12 10

Lesung

Objekt 5

Händelhalle

Schambehaftet oder zurückhaltend klingen Neufundland mit krachenden Gitarren und parolenartigen Gesängen allerdings absolut nicht! Im Objekt 5 wird sich eine Band präsentieren, die die Messlatte für zeitgenössischen Pop höher legt. Mondän, selbstbewusst und infektiös für die Ohren!

Eric Stehfest ist heute bekannt, doch in seiner Jugend war der gebürtigen Dresdner jahrelang von der Droge Crystal Meth abhängig.  Seine Erlebnisse und wie er den Absprung nach einem neun Tage langen Rausch schaffte, berichtet er, zusammen mit Co-Autor Michael J. Stephan, in seinem biographischen Bestseller "9 Tage wach". Find us on ...

FRIZZ Oktober 2019


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 25

15. | 16. | 17. Oktober 2019

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Paranza – Der Clan

der Kinder (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Die Einzelteile der Liebe 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Malwerkstatt des Kunstmuseums Moritzburg Kindermalzir-

kel 15:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Drucken, nähen, sägen, bauen

– Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00

Musik Peißnitzhaus Hausmusik – Akustik

Jam Session 19:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Aufbruch in die Moderne 19:30

Lesung, Talk, Vortrag Goldene Rose

Halle. Momente. 19:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00, 13:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00, 15:00, 16:00 Roter Turm

Führung auf den roten Turm 17:00

Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien – Experi-

mente für Weltentdecker 16:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 16:00 Objekt 5 Final Stap 20:00

Lesung, Talk, Vortrag nach Matthäus 9:30 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Gotthilf

August Francke – Der unbekannte Sohn 18:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Lichthaus Halle Workshop: Flech-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00

die Hausmannstürme 16:00

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die drei kleinen

Schweinchen 9:30

Halle (Saale)

16.

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

Mittwoch

fen in Halle 10:00

Bühne Kaltstart präsentiert: Rollen 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Paranza – Der Clan

der Kinder (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Die Einzelteile der Liebe 21:00

Kinder Lichthaus Halle Musikalische

Begegnungen für Familien 9:30 Lichthaus Halle Krümelmonster-

café 9:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00

Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Musik Steintor Varieté Brennweite 20:00 Objekt 5 Final Stap 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Die geheime

Geschichte des Christentums 20:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Lichthaus Halle Großer Kleidertausch 16:30 Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Hallescher Dom Offene Probe des Domchors im Gemeindesaal 19:30

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Bürgerwehr 16:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die drei kleinen

Halle (Saale)

Schweinchen 9:30

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Spezielles Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Soirée zu „Hoff-

manns Erzählungen“ 18:30

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen

14:00

Bühne Freie Spielstätte Halle Zoom –

Improvisationstheater 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Szenen einer Ehe 20:00

17. Donnerstag

Kathy Kelly

Halle (Saale) Bild: Stefan Höderath

13 10

und die Tieferschatten 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitrone,

Kinder

Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

Freie Spielstätte Halle Theater

Kinder Thalia Theater Halle Rico, Oskar

ten 9:30 Start an der Marktkirche Stadt-

Dienstag

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Glanz der Unsichtbaren 10:30 Puschkino Lovemobil 19:00 ZAZIE Kino Bar Paranza – Der Clan der Kinder (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Die Einzelteile der Liebe 21:00

Lichthaus Halle Das Evangelium

Start am Marathontor des Stadions Stadionführung 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

15.

Film und Kino Puschkino Kinderwagenkino: Der

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen 14:00

Bühne Neues Theater Halle, Saal Der

fröhliche Hypochonder 19:30 Steintor Varieté Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen 20:00

Film und Kino Pop

ZAZIE Kino Bar Gelobt sei Gott

(OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Ein leichtes

Mädchen (OmU) 21:00

Kinder

Steintor-Varieté

Thalia Theater Halle Alle außer

Kathy Kelly – eine wahre Powerfrau auf der Bühne und im echten Leben! Seit über 20 Jahren steht sie nun als Solistin auf der Bühne und begeistert mit ihrer Wandelbarkeit das Publikum immer wieder aufs Neue. Mit ihrem ersten deutschsprachigen Solo-Album „Wer lacht überlebt“ betritt die Frau nun neues Terrain!

das Einhorn 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch ab 6

Jahre 14:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 12:00

Find us on ...

Oktober 2019 FRIZZ

25


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 26

update

18. | 19. | 20. | 21. Oktober 2019

K Halle Georg-Friedrich-Händel-Halle

Brit Floyd 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus – Avantgardekünstler? Zwischen Mythos, Habitus und Profession 18:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Kunstmuseum Moritzburg Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 16:30 Goldene Rose Kino im Keller 20:00

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die drei kleinen

Schweinchen 9:30 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Musikalische Schnit-

zeljagd 10:30 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Die drei kleinen

Schweinchen 11:00

Der Tempelherr 20:00

(OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Ein leichtes

Mädchen (OmU) 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Krokoseum

mobil 16:00 Malwerkstatt des Kunstmuseums Moritzburg Jugend-Kunst-

Treff 16:00 das Einhorn 20:15

Musik Objekt 5 Cocoon Fire 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Tom Gaebel: Perfect Day 20:00 Steintor Varieté Horch 20:00 Lichthaus Halle Bianca Arista 20:15

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00

Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Start an der Marktkirche

Gintour mit der Hallunken-Schunkel 18:30 Start am Marktschlösschen

Mit Philipp Meckel unterwegs 20:00

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00

Science Slam 20:00

Bühne Hallsches Brettchen

Lenchen bei Hoyern 19:30 Club 188

Der Betonkopf 19:30

26

Halle (Saale)

Ausstellungen Halle bei Nacht 0:00

Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Liebeslieder 19:30

Günthersdorf

Spezielles Merkur Spielbank Günthersdorf

Jackpot Show mit Tänzchentee 21:00

Hallescher Dom

Öffentliche Führung 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 16:00

Max und Moritz 11:00 Puschkino

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten 15:00 Puppentheater Halle

Lars’ Angst oder die Rettung des Kreuzfahrtschiffes Völkerfreundschaft 15:00

Oper Halle

Hieronymus B 19:30 Neues Theater Halle, Saal

The King‘s speech 19:30 Club 188

Der Betonkopf 19:30

Dessau

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Love Is The Drug – Gustav Peter Wöhler Band 19:00

Landsberg

Spezielles Doppelkapelle „Sanctae Crucis“ Landsberg

Öffentliche Führung 15:00

Endless Pleasures – Geister 20:00

20.

Electro Swing Revolution 21:00 Hühnermanhattan

More fire 23:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Puschkino

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten 15:00

Musik Schloss „Georgium“ in Dessau

Kammerkonzert 15:30 Lutherkirche

Stiller Tag am Meer 19:30 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Stunde der Musik 19:30 Musica Sacra 19:30 Große Schlager Party 20:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Jobmesse Halle 10:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Frankesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Der Stifter und sein Werk 11:00

Ausstellungen

Spezielles Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00

Sonntag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Moderne Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00

Bühne Oper Halle

Julius Cäsar in Ägypten 15:00 Club 188

Der Betonkopf 18:00 Puschkinhaus

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 12:00 Roter Turm Führung auf den roten

Turm 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Stadtgottesacker

Camposanto – Die Geheimnisse des Stadtgottesackers 15:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 16:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Katja und der Teufel 17:00 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Terror 19:00

Spezielles Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Kaffee im Salon 15:45

Landsberg

Spezielles Doppelkapelle „Sanctae Crucis“ Landsberg

Öffentliche Führung 11:00, 15:00

Endless Pleasures – Geister 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Benennung der Tiere 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Gelobt sei Gott (OmU) 19:00 Ein leichtes Mädchen (OmU) 21:00

Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Ein leichtes Mädchen (OmU) 19:00 Gelobt sei Gott (OmU) 21:00

Start an der Marktkirche

Kunstmuseum Moritzburg

Objekt 5

Kinder

Halle (Saale)

haus Meister Moderne – Das Concert 11:00

Bauhaus Meister Moderne – Die Werkstatt 15:00

Club und Nachtleben

Montag

Kunstmuseum Moritzburg Bau-

Kunstmuseum Moritzburg

Puschkinhaus

Gelobt sei Gott (OmU) 19:00 Ein leichtes Mädchen (OmU) 21:00

Musik

Zoo Halle

Begegnungen 14:00

Bühne

21.

Familienbrunch im Krokoseum 10:00

Kunstmuseum Moritzburg

Moderne Jugend? 10:00

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Musik

Kinder Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Oper Halle

Führung auf den roten Turm 14:00

Kunstmuseum Moritzburg

Kinder Die drei kleinen Schweinchen 9:30

Altstadtbummel 13:00 Roter Turm

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Konzerthalle Ulrichskirche

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Start am Marktschlösschen

Kaum in Torte zu fassen 15:00

Dessau

Lichthaus Halle

Begegnungen 14:00

Samstag

Bahnhofslounge Bastian

Thalia Theater Halle Alle außer

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Halle (Saale)

19.

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Gelobt sei Gott

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00

Freitag

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 12:00

Kaltstart präsentiert: Rollen 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Start an der Marktkirche Stadt-

18.

Start an der Marktkirche

Freie Spielstätte Halle Theater

Kinder Puppentheater Halle

Lars’ Angst oder die Rettung des Kreuzfahrtschiffes Völkerfreundschaft 10:00 Oper Halle

Max und Moritz 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kindern 14:00 Malwerkstatt des Kunstmuseums Moritzburg

Kindermalzirkel 15:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Drucken, nähen, sägen, bauen – Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00

Lesung, Talk, Vortrag Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Aus den Zwängen des Korsetts 18:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 12:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 15:00

Oranienbaum-Wörlitz

Hausmannstürme

Lesung, Talk, Vortrag

Hausmannstürme

Historischer Eichenkranz in Wörlitz

Herbert und Herbert: Mit dir möchte ich verheiratet sein 15:00

Brit Floyd

Cocoon Fire

Horch

1710

18 10

18+19 10

Rock

Indie

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm

Führung auf den roten Turm 17:00

MittelalterFolk

Händelhalle

Objekt 5

Steintor-Varieté

Brit Floyd haben den Ruf als weltbeste Pink Floyd Tribute Band. Nun zelebrieren sie - 40 Jahre nach „The Wall“ die Highlights dieses Albums authentisch und live. Sie lassen das Meisterwerk in einer ambitionierten Produktion wiederentstehen und nehmen die Zuschauer mit auf eine erstaunliche Zeitreise.

Mit ihrem Album „Sex For Free“ haben sich Cocoon Fire in einige Herzen gespielt. Doch der Ritterschlag war, dass Punkrocklegende und Ärzte-Schlagzeuger Bela B Songs der Platte in seinem DJ-Set auflegte. Und was macht man da? Man schreibt einfach neue Indie-Garage-Rock-Hits. Erste Eindrücke und alte Gassenhauer gibt es jetzt live.

Die Erfinder des mittelalternativen Barock’n’Rolls feiern ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Die Band machte in dieser Zeit nicht nur teils in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch die Ursprünge des modernen deutschen Mittelalter-Folkrocks. Das Jubiläum gibt’s jetzt mit Ehemaligen, Freunden und Wegbegleitern! Find us on ...

FRIZZ Oktober 2019


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 27

22. | 23. | 24. Oktober 2019

Oper Halle Kostprobe zu „Cabaret“

18:00

Roter Turm Führung auf den roten

Turm 17:00 Lichthaus Halle Workshop: Flech-

22.

ten 18:30

Dessau

Hallescher Dom Offene Probe des

Domchors im Gemeindesaal 19:30

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Das Traumfresser-

Bühne Marienkirche in Dessau Peter

Dienstag

Hacks: Rosie träumt 19:00

23.

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00

Bühne Thalia Theater Halle Nathan der

Weise 18:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Ein leichtes

Mädchen (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Gelobt sei Gott (OmU) 21:00

Kinder Lichthaus Halle Musikalische

Begegnungen für Familien 9:30 Lichthaus Halle Krümelmonster-

café 9:30 Thalia Theater Halle Alle außer

das Einhorn 10:00 Puppentheater Halle Lars’

Angst oder die Rettung des Kreuzfahrtschiffes Völkerfreundschaft 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien – Experi-

mente für Weltentdecker 16:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 16:00

Lesung, Talk, Vortrag Lichthaus Halle Das Evangelium

nach Matthäus 9:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Lichthaus Halle

Workshop: Flechten 9:30 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Frankesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Francke und der König 18:00

Dessau

chen 9:30

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Das Traumfresser-

chen 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Musikalische Schnit-

zeljagd 10:30 Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Nathans Kinder

10:30

Mittwoch

Halle (Saale)

24.

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen

14:00

Donnerstag

Bühne

Halle (Saale)

Thalia Theater Halle Nathan der

Weise 19:30 Freie Spielstätte Halle Arbeit –

Das Werk zur Stelle 20:00

Film und Kino Peißnitzhaus Kurzfilme zu den lat-

einamerikanischen Tagen 18:30

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

ZAZIE Kino Bar Ein leichtes

Mädchen (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Gelobt sei Gott (OmU) 21:00

Kinder Thalia Theater Halle Das hässli-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen 14:00

che junge Entlein 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitrone,

Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00

Bühne Thalia Theater Halle Kabale und

Liebe 10:00 Thalia Theater Halle Kabale und

Liebe 19:00 Puppentheater Halle Turandot

20:00

Spezielles

Steintor Varieté Bülent Ceylan

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00

intensiv 20:00

Film und Kino Peißnitzhaus Kurzfilme zu den lat-

einamerikanischen Tagen 18:30 ZAZIE Kino Bar Prélude 19:00 ZAZIE Kino Bar Skin (OmU) 21:00

Kinder Thalia Theater Halle Das hässli-

che junge Entlein 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch ab 6

Jahre 14:00 Thalia Theater Halle Das hässli-

che junge Entlein 19:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 12:00

Lesung, Talk, Vortrag Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Bildungsräu-

me 18:00

Ulrike Mai & Lutz Gerlach

nach Matthäus 19:30

Spezielles Bild: Peter Hoffmann

19 10

Lichthaus Halle Das Evangelium

Klavier

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Kunstmuseum Moritzburg Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 16:30

Lutherkirche Das Sommerkonzert Bauhaus 100! mit einer Hommage an das kompositorische Schaffen des Malers Lyonel Feininger, der ursprünglich Musiker werden wollte. Nie verlegt und nur selten aufgeführt, sind die Kompositionen Feiningers nun Grundlage für das Konzertprogramm „Stiller Tag Am Meer“ der Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach.

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Das Traumfresser-

chen 9:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Musikalische Schnit-

zeljagd 10:30

Find us on ...

Oktober 2019 FRIZZ

27


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 28

update

25. | 26. | 27. | 28. | 29. Oktober 2019

K Halle

Bülent Ceylan

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Nathans Kinder

10:30

24 10

Wittenberg, Lutherstadt

Landsberg

Musik

Spezielles

Altes Rathaus in Wittenberg

Julla von Landsberg & Friends: The Muses Feast 19:00

25. Halle (Saale) Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00

Comedy

Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Bildungsräume.

Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Steintor-Varieté Wie immer, spannend, witzig und Intensiv - Bülent Ceylan ist zurück! Seit 20 Jahren steht der Mannheimer schon auf der Bühne. Auf seiner Tour präsentiert der Star-Comedian nun alles das, was ihm selbst wichtig und wertvoll ist, in einem sehr persönlichen Rückblick. Die ein oder andere Überraschung ist dabei nicht auszuschließen!

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen 14:00

Bühne Neues Theater Halle, Saal The

King‘s speech 19:30 Hallsches Brettchen

26. Samstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

Ralf Schmitz

26 10

Un ballo in maschera 19:30 Neues Theater Halle, Saal

Frau Müller muss weg 19:30 Club 188

Der Betonkopf 19:30 Freie Spielstätte Halle

Arbeit – Das Werk zur Stelle 20:00 Puppentheater Halle

Turandot 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Tanzstunde 20:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Prélude 19:00 Skin (OmU) 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Comedy

Jugend-Kunst-Treff 16:00 Zoo Halle

Der Berg spukt! 17:00

Steintor-Varieté

Musik Lichthaus Halle

Celtic Woman

28 10

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 16:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm

Führung auf den roten Turm 17:00 Start am Marktschlösschen

Rundgang für Nachtschwärmer 18:00 Start an der Marktkirche

Gintour mit der Hallunken-Schunkel 18:30 Puppentheater Halle

Theaterverführung mit dem Förderverein 21:45

CelticFolk Händelhalle Celtic Woman sind mit ihrem neuen Album „Ancient Land“ zurück! Das herausragende Musikensemble zelebriert Irlands reiches Musik- und Kulturerbe und führt das Vermächtnis fort, Irlands talentierteste Sängerinnen auf den Bühnen der Welt zu präsentieren und bringt dem Publikum so ihr Heimatland ein Stück näher.

28

Neues Theater Halle, Schaufenster Studioclub 22:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Hoffmanns Erzählungen 19:00

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Das Traumfresserchen 9:30 Das Traumfresserchen 11:00

Landsberg

Schlossgartensalon in Merseburg Anrechtskonzert mit der Staats-

kapelle Halle 19:30

Wittenberg

Film und Kino Evangelische Akademie in Wittenberg Komponistinnen 20:00

Spezielles Doppelkapelle „Sanctae Crucis“ Landsberg Öffentliche

Führung 11:00 Doppelkapelle „Sanctae Crucis“ Landsberg Stadtführung mit

Besichtigung der Doppelkapelle und Stadtkirche 15:00

Musik Schlosskirche in Wittenberg

Praetorius Consort Wittenberg: Santa Maria 15:00

Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00

27.

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle Begegnungen 14:00

Bühne Oper Halle Cabaret 19:30 Club 188 Der Betonkopf 19:30 Freie Spielstätte Halle Arbeit –

Das Werk zur Stelle 20:00 Puppentheater Halle Die Biblio-

thek der Träume 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Tanzstunde 20:00 Steintor Varieté Ralf Schmitz –

Schmitzeljagd 20:00 Neues Theater Halle, Kammer

Der Tempelherr 20:00

Club und Nachtleben Georg-Friedrich-Händel-Halle

Über-30-Party-Lounge 20:00 Hühnermanhattan Hühner Madness 23:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Prélude 19:00 Skin (OmU) 21:00

Kinder Lichthaus Halle

Musikalische Begegnungen für Familien 15:00 Puschkino

Shaun das Schaf – Der Film 15:00 Zoo Halle

Der Berg spukt! 17:00

Eric Kröber & Ruben Kröber 20:15

Schmitz geht auf einen Parforceritt durch die Stolperfallen des Alltags. Voller Energie titscht der Humor-Flummi dabei von Pointe zu Pointe und sorgt mit einzigartigen Impros für endlose Lachattacken. Und weil unsere moderne Welt eine hektische Schnitzeljagd nach Glück ist, heißt sein neues Programm auch fast so: „Schmitzeljagd“!

stock 19:00

28.

Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Bildungsräume.

Krokoseum mobil 16:00 Malwerkstatt des Kunstmuseums Moritzburg

Musik

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater Bürgerwehr 18:00 Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus The Spirit of Wood-

bei Nacht 0:00

Hippochodr 19:30 Oper Halle

Führung 15:00

Merseburg

Freitag

Ausstellungen

Doppelkapelle „Sanctae Crucis“ Landsberg Öffentliche

Dessau

Musik Marktkirche

Motette zum Wochenschluss 18:00

Lesung, Talk, Vortrag Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Die Sprachenpolitik Indiens 16:00

Spezielles Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Frankesche Stiftungen, Franckes Wohnhaus

Der Stifter und sein Werk 11:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 12:00 Start am Marktschlösschen

Altstadtbummel 13:30 Roter Turm

Führung auf den roten Turm 14:00 Hallescher Dom

Öffentliche Führung 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Herr Fleischers Kiosk am Reileck

Kaum in Torte zu fassen 15:00 Peißnitzhaus

Herbstfeuerfest 15:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 16:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus

Der zerbrochne Krug 16:00 Marienkirche in Dessau

Peter Hacks: Rosie träumt 19:00

Sonntag

Montag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian Halle

bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek Bildungsräume.

Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00

Bühne

Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Skin (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Prélude 21:00

Kinder Oper Halle Papageno spielt auf der

Zauberflöte 10:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Malwerkstatt des Kunstmuseums Moritzburg Kindermalzir-

kel 15:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Drucken, nähen, sägen, bauen –

Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00

Thalia Theater Halle Kabale und

Liebe 15:00 Neues Theater Halle, Kammer

Die Tanzstunde 18:00 Oper Halle Cabaret 18:00 Neues Theater Halle, Kammer

Der Tempelherr 18:00

Film und Kino Puschkino Lovemobil 15:00 Puschkino Kinderwagenkino: Der

Glanz der Unsichtbaren 15:00 ZAZIE Kino Bar Prélude 19:00 ZAZIE Kino Bar Skin (OmU) 21:00

Kinder Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Familien-

brunch im Krokoseum 10:00 Freie Spielstätte Halle Der Teufel

mit den drei goldenen Haaren 11:00 Konzerthalle Ulrichskirche Der kleine Muck 15:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Punkt, Punkt,

Komma, Strich, fertig ist das‚Ķ 15:00 Thalia Theater Halle Das hässliche

junge Entlein 15:00 Puschkino Shaun das Schaf – Der Film 15:00 Puppentheater Halle Theaterverführung mit dem Förderverein 15:00 Freie Spielstätte Halle Der Teufel mit den drei goldenen Haaren 15:00 Zoo Halle Der Berg spukt! 17:00

Musik Steintor Varieté Klassik Plus Kon-

zert 16:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Celtic Woman – Ancient Land 20:00

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm Führung auf den roten

Turm 17:00

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Das Traumfresserchen 9:30 Das Traumfresserchen 11:00

die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start am Stadthaus

Stadtrundfahrt mit der Straßenbahn 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Roter Turm Führung auf den roten Turm 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30 Kunstmuseum Moritzburg Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Peißnitzhaus Führung durch das denkmalgeschützte Peißnitzhaus 17:00

29. Dienstag

Halle (Saale)

Ausstellungen Bahnhofslounge Bastian

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Bildungsräume. Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00 Find us on ...

FRIZZ Oktober 2019


12-29 Terminal 1019 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.19 12:00 Seite 29

update

30. | 31. Oktober 2019

Halle M

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg Bau-

haus Meister Moderne – Das Comeback 10:00

Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Kunstmuseum Moritzburg

Führung für Menschen mit Demenz 16:30

Stadtmuseum Halle Wir, die Schöf-

fen in Halle 10:00

Bühne Oper Halle Die Dreigroschenoper

19:30

Film und Kino ZAZIE Kino Bar Skin (OmU) 19:00 ZAZIE Kino Bar Prélude 21:00

Dessau

Kinder Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Das Traumfresserchen 9:30

Begegnungen für Familien 9:30 Lichthaus Halle Krümelmonstercafé 9:30 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien – Experi-

mente für Weltentdecker 16:00 Oper Halle Spiel mal Oper: Die Dreigroschenoper 17:30

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 16:00 Objekt 5 The Good Ol’ Blues Bro-

thers Boys Band 20:00

Lesung, Talk, Vortrag Lichthaus Halle Das Evangelium

nach Matthäus 9:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Lichthaus Halle Workshop: Flech-

ten 9:30 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 15:00

Spezielles

Hausmannstürme Hoch hinaus auf

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Start an der Marktkirche Stadt-

Start an der Marktkirche Stadt-

Spielzeit für Kindern 14:00 Frankesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitrone,

Lachkanone – Eine Buchkinderwerkstatt für Sprache und Illustration 16:00 Zoo Halle Halloween für kleine und große Geister 17:30

Musik Steintor Varieté

Rebekka Bakken: Things you leave behind 20:00 Objekt 5 The Good Ol’ Blues Brothers

Kinder Lichthaus Halle Musikalische

Kinder Frankesche Stiftungen, Krokoseum

Boys Band 20:00

30. Mittwoch

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 10:30 Start am Marktschlösschen Alt-

stadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 12:00 Start am Marktschlösschen Altstadtbummel 13:30 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 14:00 Start an der Marktkirche Stadtrundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 14:30

Halle (Saale)

Ausstellungen Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Bildungsräume. Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00

UTA – Ungezwungener Tanzabend 21:15

Film und Kino ZAZIE Kino Bar

Skin (OmU) 19:00 Prélude 21:00

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Das Traumfresserchen 9:30

Hühnermanhattan Halloweenparty

22:00

Film und Kino 19:00 ZAZIE Kino Bar Midsommar (OmU)

21:00

Kinder Zoo Halle Der Berg spukt! 17:00

Musik Marktkirche Musik an der Reichel-

Orgel 12:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Orgelwan-

dertour zum Reformationstag 17:30 Puschkinhaus Renato Borghetti

31. Bahnhofslounge Bastian

Jazz

Halle bei Nacht 0:00 Frankesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Bühne Club und Nachtleben

Anhaltisches Theater Dessau, Altes Theater

Ausstellungen

Wir, die Schöffen in Halle 10:00

Neues Theater Halle, Foyer

Bühne

Halle (Saale)

Stadtmuseum Halle

Frau Müller muss weg 19:30

Das Werk zur Stelle 20:00

Club und Nachtleben

Quartett: Hexenmeister mit Eleganz und Leidenschaft“ 19:30 Volkspark Halle Händels Welt 19:30

Spezielles Zoo Halle Der Bergzoo ruft 9:00 Hausmannstürme

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30 Start am Marktschlösschen

Moderne Jugend? 10:00

Neues Theater Halle, Saal

Dessau

Donnerstag

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Begegnungen 14:00

Oper Halle Cabaret 19:30 Club 188 Der Betonkopf 19:30 Freie Spielstätte Halle Arbeit –

ZAZIE Kino Bar Systemsprenger

Kinder

Bahnhofslounge Bastian

Lichthaus Halle

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00 Hausmannstürme Hoch hinaus auf die Hausmannstürme 16:00 Roter Turm Führung auf den roten Turm 17:00 Oper Halle Warm up! 18:30 Hallescher Dom Offene Probe des Domchors im Gemeindesaal 19:30

Judas 20:00

Rebekka Bakken

30 10

Bühne

die Hausmannstürme 15:00

Bild: Andreas H. Bitesnich

Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Steintor-Varieté Rebekka Bakken in einer Formation, eigens für das Global Music Festival „akkordeon akut!“ zusammengestellt. Das Trio aus Bakkens Stimme und Klavierspiel begleitet von Schlagzeug und Akkordeon erobert neue musikalische Landschaften, ohne dabei individuellen Ausdruck zu vernachlässigen. Minimalismus trifft so auf Extravaganz!

Bildungsräume. Schulneubauten in den Franckeschen Stiftungen 1890–1930 10:00 Frankesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Moderne

Altstadtbummel 11:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 12:00 Start an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 14:30 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Die Führung 15:00 Start an der Marktkirche Stadt-

rundfahrt mit der Hallunken-Schunkel 16:00

Jugend? 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Bauhaus Meister Moderne – Das Comeback 10:00 Stadtmuseum Halle

Wir, die Schöffen in Halle 10:00 Lichthaus Halle

Begegnungen 14:00

Dessau

Musik Anhaltisches Theater Dessau, Großes Haus Sinfoniekonzert mit

der Anhaltischen Philharmonie 19:30

Find us on ...

Oktober 2019 FRIZZ

29


30-31 Adressen 1019 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 23.09.19 11:39 Seite 30

ADRESSEN K Halle

Theater & Bühnen Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47 Hallsches Brettchen , Böllberger Weg 174, Tel. 12 26 99 92 Kaltstart e.V. Gr. Gosenstraße 20, Tel. 2 02 21 34 Kiebitzensteiner e.V. Palais S, Ankerstraße 3c Konzerthalle Ulrichskirche Christian-Wolff-Str. 50 Tel. 2 21 30 21 Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, Tel.1 35 23 16 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 5110-777 Oper Halle Universitätsring 24, Staatskapelle Halle Universitätsring 24, neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 (Eingang Universitätsplatz 2), Thalia Theater Halle Große Ulrichstr. 50 Tel. 5 11 07 77 schillerBühne Halle e.V. Uelstraße 1,Tel. 38 80 474, www.schillerbuehne-halle.de Sprechbühne Uni Halle, Sprechwissenschaft, Advokatenweg 37, Tel. 5 52 44 61 www.sprechbuehne.uni-halle.de Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 09 34 10, Fax 2 09 34 13, Ticket-Service: 2 02 97 71 Tanztheater ellaH Adolf-v.-Harnack-Str. 2 Tel. 21 37 95 51, www.tanztheaterellah.de Theater Apron Laurentiusstr. 3, Tel. 1 71 64 75, www.apron.de theatrale Waisenhausring 2, Büro: Tel. 5 32 38 41

Zentren Bürgerhaus „alternativE“ Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Dornrosa e.V., Frauenzentrum Weiberwirtschaft Karl-Liebknecht Str. 34, Tel. 2 02 43 31

Künstlerhaus 188 e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 23 11 70

Hotels & Pensionen Ankerhof Hotel Ankerstr. 2a, Tel. 2 32 32 00 Apart Hotel Halle Kohlschütter Straße 5-6, Tel. 52 59-0 Arc-Hotel Dölnitzer Str. 1, 06184 Dieskau, Tel. 5 80 20 City Hotel "Am Wasserturm" Lessingstraße 8, Tel. 2 98 20 Dorint Hotel Charlottenhof Dorotheenstraße 12, Tel. 2 92 30 Dormero Hotel Rotes Ross Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0 Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, 06110 Halle ETAP Hotel Halle Peissen Rudolf-Walther-Straße 3, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 70 19 20 Hotel Eigen Kurt-Wüsteneck-Str.1, Tel. 7 75 56 Hotel Konsul Halle/Leipzig Hotelstraße 1, 06184 Dölbau, Tel. (03 46 02) 6 70

Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88 Volksbühne Kaulenberg Kaulenberg 1, Tel. 0 160 95 83 79 48

ibis Styles Halle Delitzscher Str. 17, Tel. 5 71 20 Pension Dessauer Hof Paracelsusstr. 9, Tel. 2 90 90 29 Ramada Hotel Hansaplatz 1, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 64 70 TRYP by Wyndham Halle Neustädter Passage 5, Tel. 6 93 10 Waldhotel Otto-Kanning-Str.57, Tel. 5 50 43 27

Klubs & Discos Hühnermanhattan Hordorfer Str. 4 Palette - Café & Tanzbar Gr. Nikolaistr. 9-11, Tel. 2 09 08 90 Phantasie Waldkater Kröllwitz, Waldkater 1, Tel. 6 80 11 22 Rockpool e.V. Grenzstr. 19, www.rockpool-ev.de Schorre Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40 www.schorrehalle.de TanzEtage im Comcenter Halle Willy Brandt Str. 57 www.tanzetage-halle.de TURM Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 68 23 04 88, www.turm.club

30

Jugend Das Spielehaus Franckeplatz 1, Haus 32, Tel. 6 82 55 28

Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51

bewaffel dich Neumarktstr. 9

Miller’s - American Bar Dorotheenstr. 12, Tel. 2 02 53 33

Peißnitzhaus Peißnitzinsel 4, Tel. 2 39 46 66

Mo’s Daniel’s Bar Café Lounge Bernburger Str. 1, Tel. 6 86 98 00

Potemkin Kleine Ulrichstr. 27, Tel. 9 60 64 91

Die Bierkanzlei Moritzburgring 1, Tel. 47 88 86 06

N 8 - Café-Dinner-Bar Große Nikolaistr. 8, Tel. 2 00 29 20

Bootsschenke Marie Hedwig Riveufer 11, Tel. 5 32 12 13

Bruchbude Zscherbener Landstraße 2a, Tel. 6 90 55 55 Burgerheart Halle Universitätsring 6A, Tel. 6 86 77 58

Strieses Biertunnel Schulstraße 2, Tel. 5 12 59 48

Café Bar Czech Mittelstraße 7, Tel. 1 35 35 46

The Connoisseur (Scottish Pub & Whisky Store) Kleine Ulrichstraße 29, Tel. 96 09 58 0

Café Halbstark Burgstraße 65, Tel. 5 22 35 55 Café nt Gr. Ulrichstraße 51, Tel. 5 11 07 12 Café Sedir Universitätsring 22, Tel. 0160 - 99 52 80 43 Chari Bar & Lounge Kaulenberg 1, Tel. 97 72 58 38 China-Restaurant „Pavillon“ Torstr. 40, Tel. 47 88 35 66 Deix Café- Kneipe- Biergarten Seebener Str. 175, Tel. 5 22 71 61 Diebels am Händelhaus Händelhauskarree / Kleine Marktstraße 3, Tel. 212 58 84 Don Camillo 1. Kirchenbierpub "Sündenpfuhl" Sternstraße 3, Tel. 2 90 10 56

EXIL Burgstr. 62, Tel. 9 59 29 04 Flowerpower Musikkneipe Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88 Gasthof zum Mohr Burgstr. 72, Tel. 5 20 00 33 Gasthaus Zum Schad Kl. Klausstr. 3, Tel. 5 23 03 66 Gasthof & Pension Hause Burgstr. 70, Tel. 5 22 63 98 Gaststätte Roeßing Ludwig-Wucherer-Str. 60, Tel. 5 17 06 41

Kinder- & JugendHaus e.V. Züricher Str. 14, Tel. 9 59 60 49 Offener Kinder- und JugendTREFF Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73

Koffij Café Leipziger Str. 70, Tel. 13 54 47 67 Krug zum Grünen Kranze Talstraße 37, Tel. 2 99 88 99 Last Exit / Indoor-Biergarten Reilstr. 38, Tel. 0176 / 10 06 02 83

Alchimistenklause Reilstraße 47, Tel. 5 23 36 48 Altes Postamt Bernburger Str. 25a, Tel. 4 70 16 55

Lucy Burgstr. 48, Tel. 1 71 77 40

Kinos CINEMAXX Halle Charlottenstr. 8, Tickets Tel. (040) 80 80 69 69

Heide Sauna Kurt Eichel Str. 1, Tel. 5 51 15 52 Kampfkunstverein Yama-bushi Dojo e.V., Scharrenstraße 2, Tel. 5 60 42 37

Mona Lisa Das Kurs-Sportstudio für Männer und Frauen Hansering 20, Tel. 2 00 29 99, www.monalisa-sportstudio.de Mrs. Sporty Halle-Mitte Geiststr. 32, Tel. 6784060, www.mrssporty.de/club181

Luchs - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31 www.luchskino.de

niño bien Studio für Tanz & Bewegung Schleiermacherstr. 15, Tel. 48 98 53 868 www.mirjam-tango.de

Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 04 05 68 www.puschkino.de

Paramount Sport by Wosz Torstr. 38 -40, Tel. 2900797

the light cinema Neustadt Centrum Halle, Neustädter Passage 17, Tel. 2 09 39 87

Sport & Fitness Ankerhof Bowlingbar Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 99

Pilatesstudio Mitte Große Ulrichstr. 4, Tel. 0178-6834135 www.pilatesstudio-halle.de Saaleperlen e.V. schwul-lesb. Sportverein, Burgstr. 56, Tel. 4 45 48 27 Schwimmclub Halle Träger USV Halle e.V. Holzplatz 7a, Tel. 1 21 74 14

Altdeutsche Bauernschänke Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72, www.grober-gottlieb.de

Ankerhof Fitness-Club Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 94

Zu Marleen Erlebnisrestaurant Raffineriestr.1, Tel. 6 85 67 00 www.zumarleen.de

Ballettschule Scarlett Burkhardt Gr. Ulrichstr. 48, Tel. 1 22 27 96

Sparkassen Eisdom Selkestr. 1, Tel. 68 56 83 94 Sportpark Halle Delitzscher Str. 63, Tel. 5 63 55 22 Beesener Str. 39-40, Tel. 1 70 15 31

Bike Insider Radshop / Verleih / Service, Mansfelder Straße 43, Tel. 2 09 09 32

Sportstudio GALAXY Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 31

Böllberger Sportverein e.V. Böllberger Weg 181c, Tel. 1 20 02 43

Sportstudio Ladies First Das Sportstudio für die Frau, Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 30

Zum Ritter Mittelalterliche Burgschenke, Sternstraße, Tel. 2 94 30 27

Szene

aria arte - Pool Dance Halle Gr. Ulrichstraße 17, Tel. 0176 31621516, www.poledancehalle.de

Bowling Star Halle Delitzscher Str. 63a, Tel. 56 63 93 Bowlingtreff Weststraße 3, Tel. 69 18 00 Budokan Trainungszentrum Halle, Florentiner Bogen 15, Tel. 1 21 95 60 Fahrradies Fahrradgeschäft Bernburger Str. 25, Tel. 2 90 97 27

Orienta Syrisches Restaurant, Am Treff 1, Tel. 6 78 21 20

Studio 4 Tanzstudio, Kleinschmieden 4, Tel. 6 86 71 04 Tanzclub ROT-Gold Halle e.V. Zur Rabeninsel 23, Tel. 12 09 937

Tanzbetrieb

Café Zwöö & Zwöö-Klub (ZK) Reilstraße 107, Tel. 5 23 99 65, 0176 / 23 24 62 62 Kulturverein Objekt 5 Seebener Str. 5, VeranstaltungenTel. 478 233 67 Fax 478 233 68 Karten-Tel. 478 233 69 Gastro-Tel. 478 2 33 60 www.objekt5.de

SPAR FITness 24 Das 24 Stunden-Studio, Wörmlitzer Str. 16, Tel. 12 27 69 41

Tanzclub Schwarz-Silber Halle e.V. Merseburger Str.237, Tel. 1 20 02 45

Café Nöö - Reformhaus Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 09 08 90

nexus Kneipe-Kultur-Genuß Kohlschütterstr. 9 Tel. 0178 - 1 43 80 25

Cafés & Kneipen

Zwei Zimmer, Küche, Bar Reilstr. 133, Tel. 27 98 18 37

American Bar & Bowling Augustastraße 5, Tel. 2 00 35 95

Café Noir 20er Jahre Bar & Café Kl. Ulrichstr. 30, Tel. 0178 - 1 33 32 02

Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03

Gesundheitsstudio Stadtforststr. 104, Tel. 5 51 04 30

Kur- und Freizeitbad "RIFF" Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. (03 43 45) 7 15-0 Maya mare mexikanisches Bade- & Saunaparadies, Fitnessclub Beesen / Am Wasserwerk, Tel. 77 42-0

ZAZIE Kino Bar Kleine Ulrichstr. 22, Tel. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Black Angel (Fetish + GothX) Ludwig-Wucherer-Str. 42, Tel. 0171/ 6 72 63 19

Spikker e.V. Medienzentrum SA Böllberger Weg 172, Tel. 2 90 01 30

Weinbergclub e.V. Wolfgang-Langenbeck-Str. 3, Tel. 5 50 51 61

Wenzel Prager Bierstuben Gr. Nikolaistr. 9 - 11 Tel. 47 04 99 80

Bar Haley Rockabilly Bar, Kl. Ulrichstr. 30 Tel. 0177-8 64 07 31

Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70

Fitness Treff EKZ Eselsmühle, Weststr. 3, Tel. 6 90 46 85

Villa del Vino Ankerstr. 15, Tel. 8 07 07 60

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, Tel. 21 22 00

Freizeitschule des Waldorfvereins e.V. Lauchstädter Straße 24/28, Tel. 1 20 23 81

Jugendbildungsstätte Villa Jühling e.V. Semmelweisstraße 6, Tel. 5 51 16 99

Unikum Halle Rock & Sports Bar, August Bebel Str. 2 (an der Treppe) Tel. 0172 - 3 66 46 36 www.unikum-halle.de

Enchilada Restaurant y Bar mexicano Universitätsring 6, Tel. 6 86 77 55

Evangelisches Jugend- & Studentenhaus Mittelstraße 14, Tel. 2 02 15 16

JFE "Roxy" Offenbachstr. 23, Tel./Fax 8059124

The Fiddler Große Ulrichstraße 37, Tel. 5 82 18 54

Eiscafé Zum Softi Leipziger Straße 83

Evergreen Ludwig-Wucherer-Str. 75, Tel. 2 90 12 29

VL / Ludwigstrasse37 (Kellnerstraße e.V.), Ludwigstr. 37, Tel. 13 51 17 06

Roter Horizont Tee & Kaffee-haus Kl. Ulrichstr. 27, Tel. 77 92 64 3 Sonderbar (im Dormero Hotel), Leipziger Str. 76, Tel. 23 34 30 Spätschicht Torstraße 20, Tel. 2 90 38 88 www.spaetschicht-halle.de

Brohmers bar-café-musik Bernburger Str. 9, Tel. 13 25 60 26

LernLaden e.V. Halle Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33 www.lernladen-halle.de

Upperclub Gr. Nikolaistr. 10, Tel. 2 09 08 91

FRIZZ Oktober 2019

Lujah Kleine Ulrichstr. 36, Tel. 4 78 99 00

Eine-Welt-Haus Nachbarschaftszentrum Pusteblume Zur Saaleaue 51 a, Tel. 1 36 74 24

Hotel Landsberg Florian-Geyer-Straße 4, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 3 26 00

WUK Theaterquartier - Werkstätten und Kultur Halle e.V. Holzplatz 7a, 06110 Halle, Tel. 0176 - 56 70 48 72, www.wuk-theater.de

Bergschenke Kröllwitzer Straße 45, Tel. 2 11 88 55

RAUM.TANZ.KUNST

Hordorfer Str. 4, Tel. 0179 - 3 28 65 04 www.tanzbetrieb-halle.de Tanzschule de la dance Raffineriestr. 31, Tel. 5 22 62 83

Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29 fitness oase Heideringpassage 2, Tel. 6 85 18 12 www.fitnessoase-halle.de Fitnessclub 59 Große Ulrichstr. 59, Tel. 2 00 24 41 www.fitnessclub59.de

Tanzschule Eichelmann Reilstraße 59, Tel. 6 84 84 98 Tennispark "First Service" Gottlieb-Daimler-Str. 7, 06188 Queis, Tel. (03 46 02) 5 05 57 Vitalis & LesMills Halle Amsterdamer Str. 1, 06128 Halle, Tel. (03 45) 4 78 65 40 www.vitalis.fitness, www.lesmills-halle.de


30-31 Adressen 1019 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 23.09.19 11:39 Seite 31

ADRESSEN Halle M

Rat & Hilfe AIDS-Hilfe Halle / S.A. Süd e.V. Leipziger Str. 32, Tel. 582 12 70, Beratung: 1 94 11 www.halle.aidshilfe.de amnesty international Tel. 5 32 16 10 Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6 ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90 Yogalance am Reileck Reilstr. 133, Tel. 0176 - 20 30 50 03, oder (0345) 52 35 888 www.yogalance.de Yogastudio Ganesha Ludwig-Wucherer-Str. 72 (Laden - Ecke Goethestraße), Tel. 0151 - 59 44 54 42, www.yogastudio-ganesha.de Yogazentrum Halle Inh.: Josephine Aspasia Améy Humboldt Str. 14, Tel. 0179 - 7 31 63 27, oder (0345) 1 71 52 92 Zen-Dojo Halle e.V. Kuhgasse 4, Tel. 01577 6834052

Museen & Galerien AKI-Galerie (AK Innenstadt) Schmeerstr. 25, Tel. 2 90 01 21 Archäologisches Museum Universitätsplatz 12 Beatles Museum Alter Markt 12, Tel. 2 90 39 00 Doppelkapelle und Museum Landsberg Hillerstraße 8, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 2 06 90 Galerie Gross / Fundgrube Alter Markt 33, Tel. 2 03 35 53 Galerie „Schön & Gut“ Ludwig-Wucherer-Str. 65 Tel. 0176 92207578 Galerie im Volkspark Schleifweg 8a, Tel. 5 23 86 99 Galerie Kunst im Bahnhof Hans-Dietrich-Genscher-Platz 1, (im HBf Galerieebene) Geiseltalmuseum Domstraße 5, Tel. 5 52 61 35 Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00 Halloren- und Salinemuseum Mansfelder Str. 52, Tel. 2 02 50 34 Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50 Kunst und Keramik im alten Fischerhaus Talstr. 33, Tel. 5 50 70 14 + 5 50 29 57 Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Neuwerk 11, 06108 Halle, www.kunststiftung-sachsenanhalt.de Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, Tel. 5 50 75 10

AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Bauchgefühl Hebammenpraxis, Geburtshaus Hansering 9, Tel. 4 70 06 07 www.bauchgefuehl-halle.de Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Beesener Str. 6, Tel. 2 02 33 85 Behinderten-Beratung der Stadt Halle Niemeyerstr. 1, Tel. 2 21 32 33 Caritas Familien- u. Erziehungsberatung Halle Mauerstr. 12, Tel. 44 50 51 58 Merseburg An der Hoffischerei 8, Tel. (0 34 61) 33 39 00 Deutscher Kinderschutzbund „Blauer Elefant“ Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87 Dornrosa Frauenselbsthilfe e.V. Karl-Liebknecht-Str. 34, Tel. 2 02 43 31 DRK-Schwangeren-und Familienberatung Händelstraße 23, Tel. 6 87 01 43 drobs Halle Jugend- & Drogenberatungsstelle Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01 Elterntelefon kostenfrei und anonym Mo + Mi 9-11, Di + Do 17-19 Uhr (08 00)1 11 05 50 Evangel. Beratungsstelle Kl. Märkerstr. 1, Tel. 2 03 10 16

Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, Tel. 4 72 11 35

LernLaden e.V. Halle Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33 www.lernladen-halle.de

Landesfilmdienst für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. An der Waisenhausmauer 5, Tel. 20 90 160

mam-foto studio & galerie FOTOGRAFIE Marcus-Andreas Mohr Bölbergasse 4, 06108 Halle Tel. 1 35 42 87 www.mam-foto.de

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18 Pflaster e.V. Schülershof 12, Tel. 2 90 21 12 Pro Familia Wilhelm-von-Klewiz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42 Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8

Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, Tel. 8 05 70 66

teilAuto e.V. Car-Sharing Scharrenstr. 9, Tel. 2 92 97-0

Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91

Universitätsbibliothek August-Bebel-Straße 13/50, Tel. 5 52 22 09

Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos)

Whispers-Records Oleariusstraße 5, Tel. 1 21 71 49

Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 2 02 41 01 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, Tel. 6 82 59 87 Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt Oleariusstraße 6b, Halle, Tel. 2 92 78 00; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90 Weiberwirtschaft Frauenzentrum Karl-Liebknecht-Str. 34, Tel. 2 02 43 31 Wildwasser e.V. Verein gegen sex. Gewalt an Mädchen und Frauen, Große Steinstr. 61, Tel. 5 23 00 28

Sonstiges

faz halle- CVJMFamilienzentrum Halle Geiststraße 29, Tel. 2 02 63 84

Botanischer Garten Am Kirchtor 3, Tel. 5 52 62 71 Buchhandlung Molsberger Steinweg 50/51, Tel. 2 02 86 83

Zoo Halle Reilstraße 57, Tel. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

Veranstaltungstechnik R & R Pro Audio GmbH Berliner Str. 237, Tel. 5 60 09 42 24h onlineshop: www.deejaydiscounTel.de

Info & Vorverkauf Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13,Tel. 1 22 79 10 Studiobühne Bella Soso Universitätsring 6/6a, Tel. 44 58 89 04

Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: www.halle-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Halle Mittelstraße 5, 06108 Halle/Saale Gerd Behrendt Tel.: (0345) 2 08 04 50, Fax: (0345) 2 08 04 52 buero@halle-frizz.de

Chefredakteur Eike Käubler (redaktion@halle-frizz.de)

Redaktion Mathias Schulze (CvD), Steffen Schellhorn (Fotos), André Schinkel, Katharina Weske, Volly Tanner, Annett Krake, Helena Heimbürge, Sarah Heinzig (Praktikum)

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51, Fax: (0345) 2 08 04 52

Termine termine@halle-frizz.de

Satz & Layout

Löhnert Druck, Handelsstraße 12, 04420 Markranstädt

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende.

Dessau

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Novemberausgabe ist der 15. Oktober.

Beatclub Schlachthofstr. 25, 06844 Dessau Tel.: 0340 2660-226 Bauhaus Dessau Gropiusallee 38 06846 Dessau-Roßlau Tel.: (0340) 6508-250

@HalleFrizz

@FRIZZ_Halle

@frizzhalle

HANGAR Veranstaltungszentrum Kühnauer Str. 163, 06846 Dessau Tel.: 0340 6612265

Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30 Manu.Faktur - Atelier für Textiles Gestalten / Kurse Gr. Märkerstr. 23/24 Tel. 0152 - 53 61 65 74

IRIS Regenbogenzentrum Beratungsstelle, Schleiermacherstr. 39, Tel. 5 21 12 32

Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10 Tel. 22 10

Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V. S.C.H.I.R.M.-Projekt R.-Ernst-Weise-Str.8 Tel. 5 17 03 67 www.schirm-projekTel.de

format filmkunstverleih Geiststr. 21, Tel. 2 39 22 02 www.format-filmkunstverleih.de

Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333

Kosmetik- & Fusspflegestudio Bettina Biering Leipziger Straße 64 (Innenhof), Tel. 9 77 28 83

Kulturverein Oelgrube Ölgrube 4, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 35 27 67 www.oelgrube.info

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11

Lehmanns Fachbuchhandlung Universitätsring 7, Tel. 21 21 50

Studentenklub Wärmetauscher (FH Merseburg) Rudolph-Bahro-Str. 18, 06217 Merseburg

Zeitkunst Galerie Kleine Marktstraße 4, Tel. / Fax: 2 02 47 78 www.zeitkunstgalerie.com

Neu & Gierig Medien GmbH, Plautstraße 80, 04177 Leipzig

Druck

TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Mark 20-24, Tel. 5 65 56 00

Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Manfred Ernst, Tel. (0391) 9 90 65 66

Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0

Herausgeber

Ticket Galerie im Stadtcenter Rolltreppe, Gr. Ulrichstr. 60, Tel. 6 888 6 888 www.ticketgalerie.de

HerzLich(t) e.V. Daheimstraße 23, 06824 Dessau Tel. (0340) 53 29 77 73

Internationaler Bund Erzieherische Hilfen, Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90

Halle Nr. 142

Michael Nonn (Leitung), Luise Juraschek

Anhaltische Gemäldegalerie Puschkinallee 100, 06846 Dessau, Tel. (0340) 61 38 74 Eine-Welt-Laden Rannische Str. 18, Tel. 2 90 10 49, www.weltladenhalle.de

Oktober 2019

Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 5 11 07 77

Anhaltisches Theater Dessau Friedensplatz 1a, 06844 Dessau, Tel. (0349) 6212202

Friedenskreis Halle e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 27 98 07 10 Friedensbibliothek Tel. 27 98 07 30

Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82

Spielehaus Franckeplatz 1/ Haus 32 Stadtbibliothek Halle Salzgrafenstr. 2, Tel. 2 21 47 20 Täter-Opfer-Ausgleich Hordorfer Str. 5, Tel. 2 92 99 28

Familien- & Einzelberatung, Mediation Tel. 5 23 00 70

Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr.39, Tel. 5 21 12 32 eva-rifferTel.hebamme.net

Radio Corax 95,9 Unterberg 11, Tel. 4 70 07 45

Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18

Arbeitskreis hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 00 27 46

Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14

Nuclear Blast Leipziger Str. 64 (Galerie Leipziger Hof), Tel. 6 94 96 66

Impressum

farbraum Gestaltung I Beschriftung I Außenwerbung I Dekoration Reideburger Str. 29, 06112 Halle Tel. 0171- 3 78 00 39

Kath. Gemeinde Heiliges Kreuz Gütchenstr. 21, Tel: 2 02 43 21

K.I.E.Z. Kulturelles Info- & Einwohner-Zentrum e.V. Bertolt-Brecht-Straße 29/29 a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 21 20 32 Marienkirche Schlossplatz, 06813 Dessau Tel.: (03 40) 2 04-15 41

Merseburg

Oktober 2019 FRIZZ

31


32 Theater 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 14:04 Seite 32

THEATER N     

„Und, was machst du so?“ Maxi Mercedes Grehl (li) und Astrid Beier bei den Proben zum Stück „Arbeit-Das Werk zur Stelle“.

„Brauchen wir mehr Zeit oder mehr Zeug?“ K           

Das Stück Arbeit – Das Werk zur Stelle kann als zweiter Teil von Geld-Das Stück zum Schein angesehen werden: Wie liefen die Vorbereitungen bisher? Wir haben zuerst Fragen gesammelt, die uns zum Thema Arbeit interessieren und denen wir nachgehen wollten. Dabei haben wir festgestellt, dass Arbeit eine zentrale Rolle in unserem Leben spielt. Schon in der Schule erwerben wir Wissen und Kompetenzen, die uns auf den Arbeitsmarkt vorbereiten sollen. Einige machen sogar die Wahl ihres Wohnortes und ihre Familienplanung von der Arbeit abhängig. Wir streben nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance, gerade so, als wären Arbeit und Leben zwei verschiedene Dinge. Freizeit ist vielleicht frei von Erwerbsarbeit, nicht jedoch von Sorge-, Pflege-, Erziehungs- und ehrenamtlicher Arbeit, ohne die Erwerbsarbeit gar nicht möglich wäre. Wenn wir jemanden kennenlernen, kommt ziemlich schnell die Frage: „Und, was machst du so?“ Ein „beruflich, meine ich“ muss man gar nicht erst hinzufügen. Wir definieren uns geradezu über unsere Arbeit. Aber das war nicht immer so. Deshalb haben wir recher-

chiert, wie sich die Bedeutung der Arbeit im Laufe der Geschichte verändert hat. Auch aktuelle Veränderungen haben uns interessiert. Dazu haben wir Interviews mit Experten geführt und Hallenser befragt. Welche Befunde stellen die Experten? Die Chancen, die Digitalisierung, Robotik oder Künstliche Intelligenz bieten, sind enorm. Die Risiken des Missbrauchs leider ebenso. Es ist Aufgabe der Gesellschaft, Antworten auf ethische Fragen zu finden. Der Bewusstseinswandel bezüglich der „Arbeit“ ist zwar nur ein, aber doch ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen gesellschaftlichen Herausforderungen. Wo und wie könnte der noch initiiert werden? Der technische Fortschritt brachte uns mehr Wohlstand und kürzere Arbeitszeiten. In den letzten zweihundert Jahren hat der Arbeitsmarkt die Verteilung des Wohlstandes reguliert. Aber durch die Digitalisierung werden sehr viele Jobs wegfallen. Die verschiedenen Studien, die es dazu gibt, sind sich über den prozentualen Anteil der Arbeitsplätze, die weg-

fallen werden, nicht einig. Aber dass die Anzahl der Arbeitslosen steigt, steht fest. Durch die steigende Produktivität werden einfach immer weniger Menschen gebraucht. Und es ist nicht nur körperliche Arbeit, die entfällt, sondern auch viele Jobs im Dienstleistungssektor werden überflüssig. Dabei ist weniger Arbeit für alle doch eigentlich zu begrüßen, solange die Existenz jedes Einzelnen abgesichert ist. Trotzdem wird alles für den Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze getan, ob diese Tätigkeiten sinnvoll sind oder nicht. Hauptsache Arbeit. Hauptsache Wachstum. Dabei produzieren wir längst mehr Waren, als wir benötigen. Solange damit Profit gemacht wird, gibt es kein Innehalten. Wo ist das Problem? Wir müssen uns fragen: „Brauchen wir mehr Zeit oder mehr Zeug?“ Werden wir auf dem Sterbebett sagen: „Ach, hätte ich doch noch mehr Überstunden gemacht“ oder „Hätte ich lieber mehr Zeit mit meiner Familie verbracht“? Wollen wir unseren Kindern eine zerstörte Umwelt hinterlassen mit den Worten: „Na ja, für die Wirtschaft und für die Arbeitsplätze

32

FRIZZ Oktober 2019

war das gut“? Was brauchen wir wirklich? Warum richtet sich der Wert einer Arbeit nicht nach dem Nutzen für die Gemeinschaft und die Umwelt, sondern nur nach dem Profit, den sie abwirft? Es ist genug für alle da. Aber Arbeit und Vermögen sind ungleich verteilt. Das reichste Prozent der Deutschen verfügt über ebenso viel Vermögen wie die 87 ärmeren Prozent der deutschen Bevölkerung. Wozu? Von zehn Euro, die in Umlauf sind, zirkuliert nur einer in der Wirtschaft, die anderen neun auf Finanzmärkten. Wem, außer ein paar Großaktionären und multinationalen Konzernen, nützt das? Politik und Wirtschaft sehen keinen Änderungsbedarf. Deshalb muss die Veränderung von uns ausgehen. Mit unserem Stück wollen wir anregen, darüber nachzudenken. Es wird einen dritten Teil geben? Ja, unbedingt. Nach „Geld“ und „Arbeit“ stellt sich die Frage, wie Utopien umzusetzen sind. Es gibt noch keinen Arbeitstitel. Aber das Thema steht fest: Demokratie. N Arbeit-Das Werk zur Stelle, ab 23. Oktober, Freie Spielstätte, Waisenhausring 2, alle Termine: www.apron.de


33 Kabarett 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 12:46 Seite 33

KABARETT      L

Empowerment K                                                                 

Herr von Wagner, lassen Sie mich mit einer gesamtgesellschaftlichen Bestandsaufnahme anfangen, die so schillernd ist, dass ich sie in eine persönliche Frage drehen will: Mario Barth füllt immer noch die großen Arenen des Landes. Sind Sie neidisch? In Anbetracht der Tatsache, dass der Mensch durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe im Verbund mit einer unglaublichen Treibhausgas-intensiven Nutztierhaltung und nicht nachhaltiger Landnutzung so in das Klimasystem des Planeten eingegriffen hat, dass wir derzeit in einer Zeit leben, in der wir durch unser kollektives Handeln über das Überleben zukünftiger Generationen und das Überleben von Menschen in den vom Klimawandel bereits jetzt betroffenen Gebieten entscheiden müssen, halten sich meine Gefühle Herrn Barth gegenüber in überschaubaren Grenzen. Macht er was zum menschengemachten Klimawandel? Nehmen wir an, Sie wären einige Jahre später geboren, folglich nicht im Magister-, sondern im BachelorStudiengang gelandet. Sie würden heute nicht eine der besten Kabarett-Sendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gestalten können, oder? Das kann ich nicht beantworten. Aber mein Magister-Studium in der damaligen, noch nicht so ganz auf Berufseinstieg getrimmten Form, hat mich geprägt. Durch die überschaubare Wochenstundenzahl an der Uni hatte ich neben den Prüfungen und Hausarbeiten auch noch Zeit Kabarett zu machen und mich journalistisch weiterzubilden. Im Studium habe ich darüber hinaus gelernt, wissenschaftliche Quellen zu lesen. Wenn man sich „Die Anstalt“ anschaut, kann man diese Sozialisation durchaus in der Anlage der Sen-

dung wiederentdecken. Wo ich gelernt habe wie Angela Merkel zu sprechen, ist mir allerdings nach wie vor ein Rätsel. Hört man nur den Titel Ihres aktuellen Programmes, könnte man glauben, dass Sie an Pierre Bourdieus „Die feinen Unterschiede“ anknüpfen. Stimmt das? Interessant, ich habe eine Bourdieu-Anleihe genommen bei meinem Programmtitel „Im Feld“ – in Anspielung auf seine Feldtheorie. Was Menschen aber nur dazu gebracht hat, bei den Bühnen anzurufen, um zu fragen, ob das Programm denn jetzt „nur“ von der Bundeswehr handele. Aufgrund dieser Erfahrung habe ich Abstand von Bourdieu genommen. Der aktuelle Programmtitel ist eine Anspielung auf die „Theorie der feinen Leute“ von Thorstein Veblen. Eine zwischen Soziologie und Satire schillernde Betrachtung der Vermögenden seiner Zeit. Das klingt jetzt etwas hochgestochen. Im Grunde hielt Veblen die Reichen für Schwachköpfe, die ihr Geld jeder noch so abstrusen Mode hinterherwarfen, um damit Prestige zu kaufen, auch wenn sie das überhaupt nicht glücklicher machte. Das Buch ist von 1899. Macht einen nachdenklich, nicht?

„Wo ich gelernt habe wie Angela Merkel zu sprechen, ist mir nach wie vor ein Rätsel.“

Bleiben wir bei Bourdieu oder auch bei den Befunden, die Didier Eribons „Rückkehr nach Reims“ formuliert: Können die schwächelnden progressiven Kräfte in Ihrem Programm, das mitten aus der Herz-

In Klimakrisen-Zeiten halten sich seine Gefühle für Mario Barth in überschaubaren Grenzen: Claus von Wagner. Im Oktober gastiert er in Halle, im Januar in Leipzig.

kammer von „Fonds-Ganoven und Finanz-Alchemisten“ (Süddeutsche) sendet, lernen, wie man die wirklichen Klassenverhältnisse, fernab vom rechten Verschleierungsdiskurs, „wieder scharf“ machen kann? Ich hoffe, das Programm hilft dabei, sich – auf gut deutsch – selber zu empowern. Indem man erkennt, dass man der derzeitigen Finanzwelt, der Tatsache der wachsenden Vermögensungleichheit, dem Aufbau des Wirtschaftssystems, das auf einer Ressourcenübernutzung basiert, die uns direkt in diese Klimakrise geführt hat, nicht ohnmächtig gegenübersteht; denn: alles ist menschengemacht! Und zwar durch politische Entscheidungen. Es ließe sich vom Menschen durch politische Entscheidungen auch wieder ändern –

auch wenn die Zeit langsam etwas knapp wird. Am Ende bitte noch zwei ganz kurze Antworten: Bayern München oder SV Miesbach, der Verein Ihrer Geburtsstadt? Ganz klar: Dr. Döblingers Kasperltheater! Die Anstalt oder das heute-journal? Ich weise darauf hin, dass ich bei diesem Thema befangen bin – möchte aber mutmaßen, dass das Ansehen beider Sendungen und eventuelle Spannungsverhältnisse im Erleben für die eigene Weiterentwicklung des Denkens von Vorteil sein können. N Claus von Wagner, Die Theorie der feinen Menschen, 17. Oktober, Steintor-Varieté Halle, 20 Uhr, 16. Januar 2020 im Haus Leipzig, www.claus-von-wagner.de

Oktober 2019 FRIZZ

33


34-35 Kultur 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:32 Seite 34

KULTUR N  

Terror

Von Coco lernen

K  

K  

Wie man an seinem Aufstieg und seinem Mythos arbeitet – das Puppentheater zeigt im Oktober das Lehrstück „Coco Chanel“.

Ab 12. Oktober gibt es in einer Wiederaufnahme das erste Stück Ferdinand von Schirachs zu sehen: Terroristen haben ein Flugzeug entführt und steuern auf die Allianz Arena zu. Major Koch, Pilot eines Eurofighters, trifft in wenigen Minuten eine Entscheidung und schießt das Passagierflugzeug ab. Damit rettet er 70.000 Menschen das Leben, nimmt aber den Tod der Passagiere in Kauf. Nun steht er vor Gericht. Strafverteidiger von Schirach macht in „Terror“ ein nicht auflösbares Dilemma erfahrbar. Ist es richtig, das Prinzip der Menschenwürde über die Rettung von Menschenleben zu stellen? In Deutschlands meistdiskutiertem Stück werden die Zuschauer dabei selbst zu Schöffenrichtern und fällen am Ende das Urteil. Am 12. und 20. Oktober ist die Inszenierung von Wolfgang Hagemann im Alten Theater in der anhaltischen Metropole zu sehen. N Terror, Schauspiel von Ferdinand von Schirach, Wiederaufnahme am Alten Theater des ATD, 12. und 20.10., jeweils 19 Uhr, weitere Termine im März 2020, www.anhaltisches-theater.de

Kunst sucht Leser Als deutschsprachige Uraufführung hatte „Coco Chanel“ im März als Koproduktion zwischen der Jo Strømgren Kompani und Ulrike Quade Company, eingerichtet für das Puppentheater, eine erfolgreiche Premiere. Ab dem 2. Oktober ist das Lehrstück, das zeigt, wie man an seinem Aufstieg und seinem Mythos arbeitet, wieder in der halleschen „Puppe“ zu sehen. Coco Chanel war und ist eine Ikone der Anmut. Mit ihren Entwürfen befreite sie die Frauen. Ihr ereignisreiches Leben erzählt uns die Geschichte einer Frau, die zur französischen Oberschicht aufstieg. Ulrike Quade und Jo Strømgren sind fasziniert vom Lebensweg der Meisterin, die sich konsequent selbst mythologisierte. Die Performance, die Coco Chanel sucht, untersucht den Einfluss der Mode auf die Gesellschaft. Oder, puppentheatralisch: Wie ein Kostüm ein Körper, wie ein Körper eine Marionette wird. Nur wenige Menschen in der Modebranche waren so produktiv und einflussreich wie Coco Chanel. Aber in einem Aspekt war sie ihrer Zeit vielleicht mehr voraus als erwartet. Ihre Inszenierung ihrer eigenen Person und ihrer Lebensgeschichte wird nicht mehr als zynisch oder fragwürdig betrachtet, heute sind ihre Karrierebildungs-

34

FRIZZ Oktober 2019

strategien Beispiel für jeden, der Leitern klettern will, sei es geschäftlich oder sozial. Cocos ereignisreiches Leben erzählt die Geschichte einer Frau, die, obwohl sie eine Waise war, schlichtweg alles erreichte. Jede Zeit hat ihre Krankheiten, aber können wir selbst eine Diagnose für unsere eigene Epoche stellen? Und wenn, können wir Coco Chanel für diesen Zweck nutzen, ohne sie zur Geisel einer Schlussfolgerung zu machen? Die Schöpfer des Stücks widmen sich intensiv der komplexen Geschichte von Coco Chanel. Als Meisterin der Illusion kontrollierte sie den Blick der Welt auf sie, während ihre Mode gleichzeitig zu einem Symbol für Emanzipation wurde. Die Performance, die Coco Chanel sucht, soll den Einfluss der Mode auf unsere Gesellschaft untersuchen. Es spielen Franziska Rattay (Szenen-Foto), Ivana Sajevic und Nico Parisius. Um Restkarten für die Herbstvorstellungen wird man sich, wie momentan um Karten für alle Inszenierungen des kleinen und feinen Theaters am Löwencampus, bemühen müssen. N Coco Chanel, von Ulrike Quade und Jo Strømgren, Vorstellungen am 2. und 4. sowie am 21. und 23.11., Puppentheater, Dock 2, Restkarten an der Theaterkasse, www.buehnen-halle.de

K 

Es ist die Soirée Nummer sieben der Akademie der Künste SachsenAnhalt, und sie findet mittlerweile traditionell im halleschen Literaturhaus statt, diesmal zum Thema „Kunst und Zeitschrift“. Die freie, junge (gegründet 2015) und feine Akademie gibt selbst seit drei Jahren eine eigene Zeitschrift heraus (Abb., Cover der neuen Nummer), mit Diskursen und Beiträgen zum zeitgenössischen Kunstgeschehen. Aus Anlass der aktuellen Ausgabe lädt die Redaktion der Zeitschrift ihre Freunde, Leser, Förderer und Kritiker zu einem Gesprächsabend unter der Moderation von Redaktionsmitglied Thomas Bille (MDR Kultur). Zu Gast am 16. Oktober ist auch Jonas Plöttner aus Leipzig, der bis 2011 das Magazin „Kunststoff“ herausgab. Zudem lesen einige Autoren der bisherigen Ausgaben der Akademie-Zeitschrift. N Soirée 07 der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt im Grünen Salon des Literaturhauses, 16.10., 19 Uhr, Eintritt zum Preis von einer Zeitschrift (5 Euro). Infos: www.adk-san.de

The Flop, the Turn and the River K   

Ein kammermusikalisches Strategiespiel in zwei Akten: Das französisch-italienisch-deutsche Quartett „Die Hochstapler“ präsentiert mit einem hochkarätigen Ensemble internationaler Improvisatoren den flüchtigen Konzertabend „The Flop, the Turn and the River“, der so nicht noch einmal stattfinden wird. Themen,


34-35 Kultur 1019 HA:! Muster HA 24.09.19 11:32 Seite 35

KULTUR

Halle-Momente

Comeback der Meister

K  

Halle – unter den gern verkannten Städten ist sie eine der schönsten. Die Saalemetropole ist voller Kultur und Geschichte, und der beständige Wandel, in dem sie sich momentan befindet, zeigt sie zugleich von Licht und Leben erfüllt. Wuchtig und gleichsam filigran sind die Halle-Bilder Conrad Schumanns wie auch die „TextMomente“ von Katrin Rux – und sie geben Einblicke in die Stadt, die uns vor den Füßen liegt, die keinen unberührt lassen. Am 14. Oktober präsentieren Schumann und Rux, die zugleich ein kleines Debüt mit dem Band feiert, ein faszinierendes Buch. Es zeigt die ehrwürdige und sich oft unter den eigenen Scheffel stellende einstige „Diva in Grau“ in den feinsten Bildern. Und es preist und findet geschmeidige Worte für ein Wunder, dass es selbst den knurrigsten Hallenser erreicht. N Conrad Schumann & Katrin Rux: Halle. Momente, Buchpremiere des Bild-Text-Bands in der Goldenen Rose in der Rannischen Straße, 14.10., 19 Uhr, www.mitteldeutscherverlag.de

K               

„Nicht hoch genug einzuschätzen!“ Die durch die Nazis zerstörte erste Sammlung moderner Kunst ist jetzt rekonstruiert in der Moritzburg zurück.

Kommentatorenlegende im Gespräch K   

Er ist die wohl bekannteste Sportstimme Deutschlands: Der beliebte Kommentator Marcel Reif würzte manches Fußballspiel mit seinem trockenen Humor. Er erhielt zahlreiche Ehrungen, unter anderem den Adolf-Grimme-Preis für seine Berichterstattung von der Fußball-WM 2002. Der gebürtige Schlesier, trat zunächst in den Kommentatoren-Ruhestand, kehrte jedoch schon bald zurück. So übernahm er in seiner Schweizer Wahlheimat die Kommentierung der Champions-League-Partien für Teleclub. Im Fernsehen ist er zudem als Sportexperte ein gern gesehener Gast. Mit MDR-Kulturchef Reinhard Bärenz wird Marcel Reif am 17. Ok-tober über seine Einblicke in die Fußballwelt und seine eigene bewegte Biografie plaudern. Anlässlich der Ausstellung „Moderne Jugend?“ geht es auch um die Bedeutung des Sports für Jugendliche. Das Gespräch beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. N „Persönlichkeiten im Gespräch“, mit Marcel Reif, Moderation von Reinhard Bärenz (MDR Kultur), Historisches Waisenhaus, 17.10, 18 Uhr, Eintritt frei, Info: www.francke-halle.de

Spielregeln, Codes und Kompositionen, die während einer Probenwoche in Halle gemeinsam erarbeitet wurden, bilden einen Pool, aus dem sich die Musiker im Verlauf des Abends frei bedienen, um eine einzigartige, gleichermaßen komponierte wie improvisierte Musik zu schaffen. Vor den Augen und Ohren des Publikums entsteht so am 4. Oktober ein vor Spielfreude und Synergieeffekten übersprudelndes, sich selbst erneuerndes Konzertereignis an der Grenze zur Performancekunst. N The Flop, the Turn and the River, Musikperformance im WUK-Theaterquartier am Holzplatz, mit Die Hochstapler, 4.10., 20 Uhr, Eintritt: 15 (erm. 9) Euro, Info: www.wuk-theater.de

Die Schau, die bis zum 12. Januar am Friedemann-Bach-Platz zu sehen ist, ist die zentrale Kunstausstellung Sachsen-Anhalts und damit neben der Eröffnung des neuen Bauhaus Museums in Dessau einer der Höhepunkte in Sachsen-Anhalt im Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“. Sie ist eine Rekonstruktion und Sichtung des nach 1933 weit verstreuten Bestands an moderner Kunst, der die Galerie auszeichnete. Damit kehrt eine einzigartige „Aura des Originals“ in die ehrwürdigen Mauern der Stadtburg zurück. Als Wiedererstellungsversuch der ersten Sammlung von moderner Kunst in Halle ist dieses Unterfangen nicht hoch genug einzuschätzen. Bis zum Jahr 1933 galt die Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg Halle als eine der führenden in Deutschland für die zeitgenössische Kunst – die heutige klassische Moderne. Die beiden Museumsdirektoren Max Sauerlandt und Alois J. Schardt brachten das Haus mit ihrer klugen Ankaufsstrategie in die oberste Liga der Museen in der Weimarer Republik, die sich programmatisch der Avantgarde widmeten. Das hallesche Museum wurde damals gleichberechtigt mit der Moderne-Sammlung der Berliner Nationalgalerie im Kronprinzenpalais Unter den Linden genannt.

Die Aktion „Entartete Kunst“ der Nationalsozialisten im Sommer 1937 bereitete mit der Beschlagnahme von 147 Werken dieser herausragenden Entwicklung ein Ende. Die Zahl der verlorenen Werke ist zwar verglichen mit der anderer Museen keine sehr große, jedoch entfernten die Nationalsozialisten mit dem Entzug der Werke das Kernprofil des Museums – nahezu ausschließlich Gemälde und Aquarelle von höchster Qualität – ein Verlust, der bis heute nicht ausgeglichen werden konnte, auch wenn das Museum seit 1990 15 Arbeiten wieder zurückerwerben konnte. 2019 kehren für die Zeit von dreieinhalb Monaten zahlreiche der verlorenen Arbeiten als Leihgaben aus öffentlichen und privaten internationalen Sammlungen wieder zurück und lassen zusammen mit den 1937 nicht beschlagnahmten Werken die Sammlung von einst wieder erstehen. Mit dabei: Emil Noldes „Das letzte Abendmahl“ von 1909 (Öl auf Leinwand, 86 x 107 cm, Statens Museum for Kunst, Kopenhagen, Foto: SMK Photo, Jakob SkouHansen © Nolde Stiftung Seebüll). N Bauhaus Meister Moderne, Rekonstruktion der durch die Nationalsozialisten zerstörten Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg, bis 12.1.20, www.kunstmuseum-moritzburg.de

Oktober 2019 FRIZZ

35


36 Plattenteller 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 13:54 Seite 36

PLATTENTELLER

präsentiert von

N  Das Magazin

Eklektisch, bunt, intensiv Teresa Bergman ist in Neuseeland aufgewachsen, 2009 kam sie nach Europa. Nach nun zehn Jahren auf den Bühnen dieser Welt veröffentlicht die Sängerin und Komponistin ein intensives Pop-Soul-Album mit Jazz- und FolkElementen. „Apart“ ist ein anspruchsvolles Album mit experimentellen Vocal-Arrangements, kunstfertigen Gitarren-Riffs und einer ausgefeilten Soundästhetik. Im Mittelpunkt steht eine unglaublich wandlungsfähige Stimme. Grund genug, Bergmann, die am 16. Oktober im Leipziger Horns Erben spielen wird, zum SteckbriefInterview zu bitten: Beschreibe deine Musik mit drei Worten: Eklektisch, bunt, intensiv. Welcher Song hat dich zuletzt berührt? Warum? Amber Marks „Lose my cool“ – die ganze EP „3.33 am“ berührt mich sehr. Tolle Songs, krass schöne Stimme, richtig gute Produktion und das Thema – der Verlust ihrer Mutter – hat viel persönliches Gewicht und Relevanz für mich.

„Maybe I’m Amazed“ von Paul McCartney, „Life on Mars“ von David Bowie und „Because“ von den Beatles. Wie findest du Streamingdienste wie Spotify? Warum? Die Künstler kriegen nicht genug Geld ab. Es ist schon krass, jahrelang Zeit und Geld in eine Aufnahme zu stecken, nur damit Leute es umsonst hören können. Allerdings leben wir in einem modernen und digitalen Zeitalter. Wir Künstler müssen für unsere Rechte kämpfen und flexibel bleiben und uns ein Stück weit anpassen. Ich finde es ja auch schön, dass Musik verfügbarer als früher ist. Nur die Tantiemen müssen fairer geregelt werden. Deine Inspirationen kommen von …

Findet ihre Inspirationen überall im Leben: Die neuseeländische Sängerin Teresa Bergman.

auf ihre eigene Art ganz wunderschön. Der Soundtrack deines Lebens? Beatles.

… dem Leben, von allem, was ich erlebe.

Teresa Bergman

Wenn du es dir aussuchen könntest: Stadionoder Clubtour?

Apart

Du und ein iPod auf einer einsamen Insel. Es pas-

Stadion, weil ich eine Clubtour schon oft gemacht habe. Wahrscheinlich würde ich danach wieder Lust auf Clubs haben. Die sind nämlich

Miles Davis

Penguin Cafe

Eric Truffaz Quartet

Rubberband

Handfuls of Night

Lune Rouge

Label: Rhino/Warner Music • VÖ: 06.09.2019

Label: Erased Tapes Records • VÖ: 04.10.2019

Label: Warner Music • VÖ: 11.10.2019

Ja z z

A l t e r n a t i v e / In d i e

Jazz/Blues

BBBBB

1985 schockte Miles Davis die Musikwelt, als er Columbia Records nach 30 Jahren verließ, um sich Warner Bros. Records anzuschließen. Im Oktober 1985 begann er in Los Angeles mit den Aufnahmen des Albums „Rubberband“. Die von Davis in den Sessions eingeschlagene musikalische Richtung markierte einen radikalen Richtungswechsel, durch den Einfluss von Funk- und Soul-Grooves ebenso wie durch die geplanten Gastsänger Al Jarreau und Chaka Khan. Schlussendlich wurde das Album jedoch zurückgestellt und Davis machte sich an die Aufnahmen von „Tutu“, während die Rubberband-Songs über 30 Jahre ungehört und unberührt bleiben sollten. Das Album wurde nun von den ursprünglichen Produzenten fertiggestellt.

36

sen nur drei Songs drauf. Welche sind das?

FRIZZ Oktober 2019

BBBBB

Eingespielt mit Violinen, Bratsche, Cello, Bass, Percussion, Klavier und Flügel, Synthesizer, Harmonium und weiteren Instrumenten, haben Arthur Jeffes und seine Mitmusiker eine Reihe von musikalischen Panoramaaufnahmen geschaffen, die intellektuellen Anspruch mit emotionalem Tiefgang vereinen. Inspiriert von einer Antarktis-Reise klingen die Töne, Texturen und Melodien nach unwirklichen Weiten, die mal etwas Bedrohliches haben, mal ehrfurchtgebietend oder einfach friedlich wirken. Rhythmische Wiederholungen, die sich ganz leicht verändern, tauchen immer wieder auf – angesiedelt zwischen Minimalismus, Krautrock oder auch den Klavier-Kaskaden von Labelkollege Lubomyr Melnyk. Ein Hammer-Album!

Label: Jazzhaus VÖ: 27.09.2019

BBBBB

BBBBB

Der französische Trompeter Truffaz wird gern als legitimer Epigone Miles Davis’ bezeichnet. In seinem Spiel und in seinen klaren, sphärischen Tönen hört man diese Geistesverwandtschaft heraus. Nun hat Truffaz mit seinem Quartett ein Album mit dem Titel „Lune Rouge“ (zu Deutsch: Blutmond) eingespielt. Das Album wird seinem Titel gerecht, denn es herrscht eine fast mystische Stimmung, in der Stille, Schwebendes und Improvisation die Hauptrolle spielen. Eine höchst intensive Atmosphäre. Es fühlt sich fast wie Science-Fiction an. Wie das Beseitigen von Zeit. Wir hören die Stücke im Zustand kontrollierter Reife, in ausgesetzter Schwerelosigkeit. Ein Album mit eingeträufelter tellurischer Kraft.

Bild: Paul Green

K 


37 Merkur 1019 HA:Layout 1 23.09.19 11:21 Seite 1


38 Am Ende 1019 HA:! Muster HA 23.09.19 14:10 Seite 38

AM ENDE N 

Das letzte Wort hat … K     

Herr Schuster, bitte vollenden Sie diesen Satz: In Halle hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass … … der Populismus nun auch Menschen ergriffen hat, die für nachhaltige Politik einstanden und denen ich bisher gedanklich nahe stand. Was muss sich ändern? Wahrheiten und Probleme offen aussprechen, diese kritisch hinterfragen und dann zukunftsorientierte Entscheidungen treffen. Als Mitglied der Ökologischen Arbeitsgruppe setzte ich mich in den 1980er Jahren mit wenigen jungen Leuten für besseren Umweltschutz ein. Damals wurde ich zum Staatsfeind deklariert. Mit der friedlichen Revolution wurde aus der politischen Untergrundtätigkeit ein Stadtratsmandat und später dann

ein mit Westgeld bezahltes Arbeitsverhältnis im Umweltamt der Stadt Halle. Rückblickend auf die letzten 30 Jahre, sehe ich trotz großer Erfolge im Umweltschutz, auch die nicht geklärten Probleme. Zum Beispiel die Saale: Ich hätte 1989 nie gedacht, dass ich jemals in der Saale baden kann. Das ist aber nicht ein Verdienst der Arbeit des Umweltamtes, sondern reine Glückssache! Ein richtiger Regenguss und schon wird aus der Saale ein Kloake. Alles was dann nicht mehr in die Kanalisation passt, strömt direkt in den Fluss. Der Fachmann nennt das Mischwassersystem mit Entlastungsbauwerken. Obwohl allgemein bekannt ist, dass der Abwasserkanal über 100 Jahre alt ist, wird bei den Fluthilfemaßnahmen nur über das diskutiert, was das Volk sieht. Da bei Starkregen die Bürger kaum an der Saale unterwegs sind, gelangen Fäkalien, Toilettenpapier, etc. unbemerkt in die Saale. Am Riveufer könnte unter der gesamten Straße

ein Stauraum geschaffen werden. Geplant ist derzeit nur eine Reparatur der Abdeckplatten des uralten Kanals unter dem Gehweg. Fatal wäre, wenn nach Abschluss Fluthilfemaßnahmen der alte Kanal saniert werden muss und die dann neue Straße sowie der neue Gehweg mit den Linden wieder eine Baustelle sind. Welcher Ort ist Ihnen der Liebste? Auf der von mir gespendeten Steinbank, oberhalb des Amselgrundes, sitze ich gern mit meiner Familie und Freunden, habe die Halle-Hymne im Kopf „Da steht eine Burg überm Tale ...“ und schaue wie einst Eichendorff zur fröhlichen Saale und dem Giebichenstein. An welchen Ort der Stadt würden Sie Besuch von außerhalb nie führen? Meine Gäste sind nicht nur am Hochglanz-Halle interessiert. In der DDR habe ich meinem Besuch bewusst die Umweltschäden gezeigt, damit sie sehen, wo bei uns die Probleme liegen. Aufgrund des derzeitigen Zustandes der ge-

„Saalebaden? Reine Glückssache. Ein richtiger Regenguss und schon wird aus der Saale wieder ein Kloake.“ schichtsträchtigen Gasse „Am Kühlen Brunnen“, direkt am Markt gelegen (siehe Foto), würde ich diese meiden. Welche Pläne und Visionen haben Sie für die Zukunft? Visionen, das sind große Worte, die überlasse ich lieber den Oberbürgermeisterkandidaten. Ich versuche mich weiter da einzubringen, wo es gebraucht wird, insbesondere bei bodenständigen ehrenamtlichen Initiativen. Als Großvater wünsche ich mir, dass die virtuelle Welt mit Smartphone und sonstigen elektronischen Sozialkillern nicht das wahre Leben in der realen Welt dominiert und verblendet. Ich hoffe, dass ein blühender Lindenbaum mit einem Vogelnest mehr Interesse erzeugt, als eine neue App.

 www.halle-frizz.de Kristin Amparo & Combo De La Musica 02. Oktober, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Amparo

Tanita Tikaram 02. Oktober, 20 Uhr, Haus Auensee Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Tanita

„Ariadne auf Naxos“ 03. Oktober, 15 Uhr, Oper Halle, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Naxos

Clawfinger 03. Oktober, 20 Uhr, Werk 2, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Clawfinger

„Faust als Solo“, Schaupiel 06. Oktober, 18:30 Uhr, Volksbühne am Kaulenberg, 2 x 2 Tickets

Impronale – Warm-up, 12. Oktober, 20 Uhr, Freie Spielstätte, 2 x 2 Tickets

N Kennwort: Faust

N Kennwort: Impronale

Thorsten Bär „Der Bär ist los!“ 06. Oktober, 20 Uhr, Blauer Salon, Leipzig, 1 x 2 Tickets

Kathy Kelly 13. Oktober, 18 Uhr, Steintor-Varieté, 2 x 2 Tickets

N Kennwort: Bär

N Kennwort: Kathy

WellBad „HeartBeast Tour“ 06. Oktober, 20 Uhr, Neues Schauspiel, Leipzig, 1 x 2 Tickets

Aren & Chima 13. Oktober, 20 Uhr, Moritzbastei, Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Wellbad

N Kennwort: Chima

Randi Tytingvåg Trio 08. Oktober, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets

„Szenen einer Ehe“ nach Ingmar Bergman 16. Oktober, 20 Uhr, Neues Theater, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Randi

Donskoy 03. Oktober, 20 Uhr, Werk 2, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Donskoy

„Dem Horizont so nah“, Lipstick Night 09. Oktober, 20:30 Uhr, The Light Cinema, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Horizont

Tiny Moving Parts 05. Oktober, 18:30 Uhr, Felsenkeller, Leipzig, 1 x 2 Tickets

Neufundland 11. Oktober, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets

N Kennwort: Tiny

N Kennwort: Neufundland

The Black Sorrows 05. Oktober, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Sorrows

„Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller 12. Oktober, 19.30 Uhr, Neues Theater, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Szenen

Brit Floyd – The World’s Greatest Pink Floyd Show 17. Oktober, 20 Uhr, Händelhalle, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Floyd

N Kennwort: Hasselhoff

„Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ 12. Oktober, 19:30 Uhr, Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Sonnenallee

Dunja Hayali 05. Oktober, 20 Uhr, Kupfersaal, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Hayali

Eric Stehfest „9 Tage wach – Der Sprachtrip“ 12. Oktober, 20 Uhr, Georg-Friedrich-Händel, 2 x 2 Tickets

N Kennwort: Bauhaus

„Tür auf Tür“ zu von Ingrid Lausund, Schaupiel 19. Oktober, 19:30 Uhr, Volksbühne am Kaulenberg, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Tür

„Antigone“ 19. Oktober, 19:30 Uhr, Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Antigone

Sarah Kuttner „Kurt“, Lesung 19. Oktober, 20 Uhr, Kupfersaal, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Kuttner

N Kennwort: Deutschland

Ü30 Party Lounge – Das Original 26. Oktober, 20 Uhr, Händelhalle, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Party

Cellar Darling 26. Oktober, 20 Uhr, Hellraiser Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Cellar

Gothic Meets Klassik – Festival Tag 26. Oktober, 19:30 Uhr, Haus Auensee Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Gothic

2. Klassik Plus – Haydn Plus 27. Oktober, 16 Uhr, Steintor-Varieté, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Haydn

Celtic Woman 28. Oktober, 20 Uhr, Händelhalle, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Celtic

„The Addams Family”, Familien-Spaß 20. Oktober, 15 Uhr, The Light Cinema, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Addams

Szenische Lesung aus „Erzählungen zur Berliner Mauer“ von Einar Schleef 18. Oktober, 19:30 Uhr, Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets

„Die Dreigroschenoper“ 29. Oktober, 19:30 Uhr, Oper Halle, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Dreigroschenoper

Tony Carey, 20. Oktober 19 Uhr, Kupfersaal, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Carey

Cocoon Fire 18. Oktober, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets

Turbobier „King Of Simmering“ 25. Oktober, 20 Uhr, Bandhaus, Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Cocoon

N Kennwort: Turbobier

Heather Nova 18. Oktober, 20 Uhr, Haus Auensee, Leipzig, 1 x 2 Tickets

Antiheld „Goldener Schuss 2019“ 25. Oktober, 22 Uhr, Neues Schauspiel Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Nova

N Kennwort: Antiheld

N Kennwort: Kabale

David Hasselhoff 05. Oktober, 20 Uhr, Haus Auensee, Leipzig, 1 x 2 Tickets

Ulrike Mai & Lutz Gerlach „Sommerkonzert BAUHAUS 100! – Stiller Tag am Meer“ 19. Oktober, 19:30 Uhr, Lutherkirche, 2 x 2 Tickets

Real Friends 29. Oktober, 20 Uhr, Moritzbastei, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Friends

Hannah & Falco „Field Notes Tour 2019“ 30. Oktober, 20 Uhr, Horns Erben, Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Falco

Pete Yorks Rock & Blues Circus 31. Oktober, 20 Uhr, Anker Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: York

N Kennwort: Stehfest

38

FRIZZ Oktober 2019

Teilnahmebedingungen: Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Halle“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite gelikt und diese Nachricht geteilt hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlosungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Achtung! Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nur unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments vom Gewinner selbst eingelöst werden!


35 Kaenguru 0919 HA:Layout 1 22.08.19 11:23 Seite 1


40 Silbersack 1019 HA:Layout 1 23.09.19 11:23 Seite 1

Profile for Frizz Das Magazin

Frizz 1019 Halle  

Frizz 1019 Halle

Frizz 1019 Halle  

Frizz 1019 Halle

Advertisement