Page 1

01 Titel 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 18:00 Seite 1

Das Magazin

N für Dresden und Umgebung

Oktober 2014

kostenlos

N MIETEN

Initiative Stauffenbergallee

N DROGEN

Repression vs. Prävention

N FESTIVAL

Tonlagen

Knacki Deuser Nicht jammern – klatschen! Solo in Dresden, 17. Oktober 2014, Schauburg

www.kj-deuser.de

Find us on ...

N www.dresden-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Hellerau 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 12:37 Seite 2


03 Inhalt 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 17:37 Seite 3

INHALT

Themen 06

Politik Was tun gegen Vormarsch von Crystal Meth?

07

Gesellschaft Mieterinitiative contra Raussanierung in der Stauffenbergallee

08 Politik Repression vs. Prävention – Crystal Meth ist auf dem Vormarsch und die 씰 Seite 6 Politik muss handeln.

Comedy Knacki Deuser kommt in die Schauburg

09

Kunst Über die Akademie der Dinge in der HfBK

10

Band Flyimg Eyes vor ihrem Gig im Beatpol

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12 Wie sich die Mieterinitiative Stauffenbergallee gegen ihre Raussanierung zur 씰 Seite 7 Wehr setzt.

Meinung Stimmen & Gesichter

Gesellschaft

23

Hören & Tanzen Partys & Konzerte

25

Kultur Theater, Kunst etc.

26

Tonträger Plattenkritiken

28

Filmwelt Kino lokal

29

Gastro Restaurant-Kritik

30

Freikarten & CDs Mitspielen und gewinnen!

Band „Lasst Eure Hemmungen fallen!“ Flying Eyes kommen mit feinstem Stonerrock 씰 Seite 10 in den Beatpol.

Verlosung

30

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat Ostrale-Initiator Torsten Rommel

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

20

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat der Dresdner Ostrale-Initiator Torsten 씰 Seite 30 Rommel.

22

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Oktober 2014 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0914 DD:! Muster HA 23.09.14 18:39 Seite 4

BOULEVARD N Text: Doreen Siegmund

Editorial Geneigte Leser, es ist ja interessant: Offenbar brauchen die Deutschen alle paar Jahre eine neue Protestpartei. Zuletzt waren das die Piraten. Die rochen zwar etwas streng nach Nerd, waren ansonsten aber erfrischend chaotisch. In diesem Sinne ziemlich undeutsch sogar. Das hätten sie wissen müssen, das eine undeutsche Unordnungspartei, die noch nicht einmal einen echten Führer hat, sicher nicht zweimal aus Versehen gewählt wird. Aus diesem Fehler hat der neue Shootingstar am Protestparteienhimmel, die Alternative für Deutschland (AfD) schonmal gelernt. Ihr Führer heißt Bernd Lucke. Jedenfalls hat der Führer, also Lucke, bei diversen Landtagswahlen im Osten kürzlich aus dem Stand zweistellige Ergebnisse eingefahren. Das war die ultimative Ansage an alle die, die die AfD bislang nicht ernstgenommen haben. Also im Prinzip an alle. Denn selbst die, die ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben, wissen ja von dieser Partei nicht viel mehr, als dass sie den Euro abschaffen und die Reichsmark wieder einführen will. Aber wenn das nicht alles ist, worauf müssen wir uns dann einstellen, wenn wir ab 2017 von Reichs- äh, pardon – Bundeskanzler Lucke regiert werden? Böse linke Zungen rücken die AfD ja immer wieder ganz weit nach rechtsaußen. Aber das ist ein Gerücht, nur weil die Partei in einem gesunden deutschen Volkskörper gesunde deutsche Politik machen will. Genauso wie es nur ein böses Gerücht ist, dass der neue Slogan für die kommenden Wahlen bereits feststeht: „Heute Thüringen und Sachsen, morgen die ganze ...!“ Nein, das ist wirklich böse. Und vor allem: verunglimpfend! Richtig ist vielmehr, dass die AfD vor allem unter den Jungen, Medien-Affinen hervorragende Zielgruppenwerbung macht. Gerade wird das neue Serienformat „How I Met Your Jungmädelgruppenführerin“ abgedreht. Und – man glaubt es kaum – sogar für Zuwanderung tritt die Partei ein. Erstens brauchen die vielen beurlaubten Wirtschaftsprofessoren ja jemanden, der ihnen den Garten macht. Und zweitens werden die gut ausgebildeten Deutschen, die unser Land, warum auch immer, verlassen haben, wieder eingewandert! Also zwangsheimgeholt ins Reich. Und sogar „Neger, Muselmänner und Bangladeschis sollen weiterhin einwandern dürfen“, meldet die „Titanic“. „Nur eben dorthin, wo der Pfeffer wächst.“ Und das sagt Thilo Sarrazin dazu: „Ist doch so! Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!“ Na gut Herr Sarrazin, dann schaffe ich mich jetzt eben ab. Herzlichst! Eike Käubler Aus unserer beliebten Serie: „Da muss man erstmal drauf kommen!“

The Last Open Road K Chris Rea in der Messehalle

Die goldene Spur

Das 25-köpfige Ensemble um den visionären Bühnenkünstler Lex van Someren präsentiert mit „Lex van Someren’s Traumreise“ am 20. November in der Messe Dresden eine vielfältige Mischung aus anmutiger Musik, mystischem Gesang, ausdrucksstarkem Tanz und Lichtkunst. Die Show gilt als Impulsgeber für Musik und darstellende Kunst, welche die Zuschauer nicht nur anspruchsvoll unterhält, sondern auch im Inneren zu berühren weiß.

Abenteuerlich und geheimnisvoll wird es am 1. und 2. November bei Apassionata „Die goldene Spur“ in der Sachsenarena Riesa. Neben der präsentierten Reit- und Tanzkunst gibt es auch einige Neuerungen. Die Veranstalter versprechen unter anderem nie dagewesene Stunts der Trickreiter. Auch zahlreiche neue Pferderassen werden sich vorstellen. Außerdem dürfen poetische Szenen und Dressur ebenso wenig fehlen wie ein charmantes Comedy-Programm rund um die kleinen vierbeinigen Stars.

Unter dem Motto „The Last Open Road“ präsentiert Chris Rea am 5. November in der Messehalle Dresden ein mit seinen größten Hits und vielen Klassikern gespicktes Live-Programm. Einen Zeitraum von rund 35 Jahren umfasst die Karriere von Chris Rea, der sich seinen musikalischen Weg zwischen Pop, Latin- und Softrock sowie seinen Blues-Wurzeln gebahnt hat. Diese Bandbreite des Gitarristen und Sängers mit der rauchigen Stimme hat zur Faszination und Zugkraft von Chris Rea beigetragen. Mehr als 30 Millionen verkaufte Tonträger machen ihn zu einem der erfolgreichsten britischen PopProtagonisten.

N „Lex van Someren’s Traumreise"

N Apassionata „Die goldene Spur“ in der

N Chris Rea in der Messehalle Dresden

Traumreise K Lex van Someren in der Messe Dresden

in der Messe Dresden am 20. November, www.someren.de

K Apassionata in Riesa

Sachsenarena Riesa am 1. & 2. November, www.apassionata.com

Akustikpop-Duo K byebye im Bärenzwinger

Seit sich 2012 das Akustikpop-Duo „byebye“ gegründet hat, geht es bergauf. Am 10. Oktober bespielen sie die Bühne im altehrwürdigen Bärenzwinger. Die beiden Sänger und Songwriter Oliver Haas und Tim Ludwig haben zunächst in privaten Wohnzimmern angefangen, sich einen Namen zu machen. Im ersten Jahr ist ihre EP „fünfkommafünf lieder“ erschienen. 2013 folgte dann das Debütalbum „Du weißt wieso“. Nachdem sie in über 100 Wohnzimmern das Publikum aus der Couchgarnitur gerissen haben und passend zum Album 2013 mit der „byebye & Band Tour“ durch die Lande gezogen sind, startet das Duo nun in seine erste deutschlandweite Tour. FRIZZ verlost 2x2 Tickets. Mehr Infos zur Verlosung gibt es auf Seite 30 in diesem Heft. N Byebye im Bärenzwinger am 10. Oktober, www.byebyemusik.de

4

FRIZZ Oktober 2014

am 5. November, www.facebook.com/chrisreaofficial

Rock im Herbst K Festival in Feldschlößchen

In der beschaulichen und idyllisch gelegenen Ortschaft Feldschlößchen bei Radeberg wird es einmal im Jahr laut! Der Open Air Abend „Rock im Herbst“ geht am 11. Oktober nunmehr in die sechste Runde. Die ortsansässige Band Krieger hat das Musikfest ursprünglich aus dem Boden gehoben. 2013 mit viel Wasser von oben, geht es 2014 mit noch mehr Kraft voran. Sechs Bands werden in diesem Jahr zu hören sein: Signs of Bliss, Dr. Tentorkel, G.O.R.P., Mambo Kurt, Commando Cocamango und Krieger. Einlass ist ab 18 Uhr und bis 19 Uhr ist der Eintritt für alle frei. N „Rock im Herbst“ in Feldschlößchen am 11. Oktober, www.rock-im-herbst.de


04-05 Boulevard 0914 DD:! Muster HA 23.09.14 18:39 Seite 5

BOULEVARD Text: Doreen Siegmund L

Schwedischer Heavy-Rock K Mustasch im Puschkin

Kreativ sein

Mehr als Literatur

K Spielraum in der Messe Dresden

K Schriftgut in der Messe Dresden

Spielend kreativ sein – unter diesem Motto präsentiert die „spielraum“ vom 7. bis 9. November in der Messe Dresden ein facettenreiches und buntes Angebot aus der kreativen Welt der Spielideen. Das generationsübergreifende Event bietet einen gelungenen Spiele- und Bastel-Mix für Groß und Klein. So lädt das „Lego Kids Fest“ ein, sich eine kreative Auszeit zu gönnen. Als Pendant zeigt das erfolgreiche Spiele-Event „Games For Families“ eine große Vielfalt an kindgerechten Computer- und Gesellschaftsspielen von weltbekannten Ausstellern wie Disney und Nintendo.

Alle Literatur- und Buchfreunde kommen vom 7. bis 9. November auf ihre Kosten, denn dann startet die 3. Dresdner Literaturmesse „schriftgut“ in der Messe Dresden. Die Besucher erwartet eine dreitägige Literaturveranstaltung der besonderen Art. Für die verschiedenen Bereiche des literarischen Schaffens werden sogenannte „LeseRäume“ konzipiert, in denen die Besucher thematisch zu den Ausstellern und durch die Veranstaltungen geführt werden. Dabei stellen sich Literaturschaffende aus der Region vor, und vielleicht wird der eine oder andere dazu animiert, selbst sein eigenes Schriftgut zu kreieren.

N „spielraum“ in der Messe Dresden vom 7. bis 9. November, mehr Infos unter www.spielraum-dresden.de

N „schriftgut“ in der Messe Dresden vom 7. bis 9. November, mehr Infos unter www.schriftgut-messe.de

Das Puschkin öffnet seine Pforten am 25. Oktober für Mustasch. Die Wurzeln der schwedischen Heavy-Metal-Kombo liegen tief im Punk vergraben. Grindstone hat sich das Quartett um Ralf Gyllenhammar, Hannes Hansson, Mats Hansson und Mats Johansson zu Beginn der musikalischen Laufbahn genannt. Immer mehr hat sich der Stil vom Punk weg und hin zu härteren Gefilden entwickelt. Das erste Album der Göteborger Formation nennt sich „Above All“ und erreicht im März 2002 Platz 22 der schwedischen Album-Charts. Als Speerspitze des schwedischen HeavyRock bespielt die Band diverse Festivals wie das Wacken Open Air und touren gemeinsam mit den Apokalyptischen Reitern durch Europa. „Thank Your for the Demon“ heißt der neue Silberling der Schweden, den sie ausgiebig auf dieser Tour zelebrieren. N Mustasch im Puschkin am 25. Oktober, www.mustasch.net

Cello Rocker K Apocalyptica im Alten Schlachthof

Im April kommenden Jahres sind Apocalyptica zu Gast im Alten Schlachthof. Nach sieben Alben und über 1.000 Konzerten wollen es die „Cello Rocker“ aus Finnland noch einmal wissen und veröffentlichen 2015 nicht nur ein neues Studioalbum, sondern begeben sich darüber hinaus auf große Welt-Tournee. Für ihre neue Platte hat die Band erstmals einen festen Sänger integriert, der nicht nur im Studio, sondern während der gesamten Tour Teil der Band sein wird. Dabei handelt es sich um Franky Perez, der sich als Sänger von Slash’s Solo-Band und Kollaborationen mit Gavin Rossdale oder Dave Lombardo bereits einen Namen gemacht hat. N Apocalyptica im Alten Schlachthof am 12. April 2015, www.apocalyptica.com

Jetzt anmelden! K Master Messe Leipzig im Januar 2015

Die „Master Messe Leipzig“ richtet sich an Studenten und Absolventen, die auf der Suche nach der passenden Weiterbildung sind. Wie kann der Masterstudiengang finanziert werden? Welche Schule bietet welche Fachrichtungen an? Universitäten, Fachhochschulen und Business Schools aus Deutschland, Europa und der Welt präsentieren rund 1500 MasterStudiengänge aller Fachrichtungen und viele Vollzeit- und berufsbegleitende Programme. Das umfassende Kongressprogramm wird mit Vorträgen von Experten ergänzt. Zudem bietet der Messebereich „Praktikum und Thesis“ die Möglichkeit mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Eine rechtzeitige Online-Anmeldung gewährleistet persönliche Beratungstermine und Plätze für die Expertenvorträge. N „Master Messe Leipzig“ in der Messe Leipzig am 20. Januar 2015, www.master-and-more.de, Telefon: 02562/9938260, Email: messe@master-and-more.de

Oktober 2014 FRIZZ

5


06 Politik 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 13:03 Seite 6

POLITIK N Text: Florian Hohmann, Foto: Presse

Repression ist nicht alles K In jüngster Zeit häufen sich die Berichte über steigenden Drogenkonsum in Dresden. Nachdem eine EU-Studie Dresden zur Meth-Hauptstadt des Ostens erklärt hat, ringt die Politik um Lösungen. Es folgten populistische Äußerungen der AfD-Stadtratsfraktion und vermehrte Polizeikontrollen, insbesondere in der Neustadt. Letzten Monat haben sich Vertreter der Linken, Grünen sowie Sozialpädagogen mit dem Landeskriminalamt (LKA) Sachsen zu einer Podiumsdiskussion zusammengefunden, um die Frage zu klären, ob eine repressive Drogenpolitik überhaupt noch zeitgemäß ist. FRIZZ Das Magazin war dabei.

Wenn neuerdings von einer Dresdner Drogenproblematik gesprochen wird, dann denkt man vielleicht daran, dass in jedem „zweiten Haus in der Neustadt“ ein Dealer wohnen könnte, dann denkt man an Polizeikontrollen von Passanten und besonders an Dresdens prominente Erwähnung in einer jüngsten EU-Studie zum Thema. Denn da heißt es, dass Dresden im Europavergleich beim Crystalkonsum ganz weit vorn liegt, weiter als London oder Amsterdam. Hat Dresden also ein besonderes Drogenproblem? Fakt ist, dass sich in den letzten Jahren besonders der Hype um Crystal Meth in den Polizeistatistiken niedergeschlagen hat. „Zwischen 2005 und 2013 sind die ermittelten Straftaten im Bereich Drogen um 53 Prozent nach oben gegangen, hauptsächlich im Bereich Crystal“, erklärt Harald Schwab, Leiter der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des LKA Sachsen. Obwohl es Methamphetamin in Deutschland schon seit dem zweiten Weltkrieg gibt und die Droge als Crystal bereits in den 90ern auf den Schwarzmarkt gedrängt ist, blieb das Thema von Medien und Politik eher unberührt. „In den 90ern kannten wir das noch als Pervitin“, so Schwab. „Da gab es zwar schon Feststellungen im Kilogrammbereich, aber das war nicht so schwerwiegend wie heute. Wir haben mittlerweile in allen Polizeidirektionen mehr Fälle von Crystal als von Cannabis.“ Aber Schwab relativiert: „Die Zahlen spiegeln jedoch lediglich unsere Ermittlungserfolge wider und sind nicht repräsentativ.“ Wie sehr die Ermittlungen die Richtung von Erfolgen bestimmen können, verrät auch ein Blick in die Statistiken: zwar sind 79 Prozent der Straftäter im Bereich Methamphetain männlich, dennoch sind laut

6

FRIZZ Oktober 2014

Suchtpräventionsstellen in Sachsen ausgerechnet alleinerziehende Mütter eine Hauptrisikogruppe für den Konsum von Crystal Meth.

abgeschreckt werden. Mehr noch: „Der Staat hat bei dieser Art von Politik keinen Einfluss darauf, wie sich der Schwarzmarkt entwickelt.“

teilen. „Es gibt nicht nur Abstinenz oder Drogenmissbrauch, es gibt auch dazwischen einen Konsum.“ Problematisch wird dieser, wenn andere Umstände hinzukommen, die Suchtverhalten begünstigen. Ohne Crystal kleinzureden, betont er, dass entgegen landläufiger Annahmen eine Drogensucht nicht aus einer bestimmten Substanz heraus entsteht, sondern vielfältige individuelle Hintergründe hat.

Genau da will die Suchtprävention ansetzen. Das Problem ist nur, Nun hat der Freistaat in dieDaher hätte auch eine verstärkvon den Geldern die für Drogenbesem Jahr einen Zehn-Punkte-Plan te Kontrolle der Grenzen wenig Erkämpfung aufgebracht werden, ins Leben gerufen, um der Problelanden gerade mal 14 Prozent in matik zu begegnen, doch wer hier folg, denn die Drogenlabore würder Prävention. Der Rest wird für nach neuen Ideen sucht, wird entden eher nach Deutschland umsietäuscht werden. Neben dem Eindeln. Das Geschäft ist einfach zu repressive (sprich: polizeiliche) richten einer Onlineplattform mit lukrativ. „Die Frage ist nicht, ob Maßnahmen aufgewendet. Für Crystal so gefährlich ist, dass es Streetworker wie Deigweiher, die Informationen zum Thema Drogen verboten werden muss, sondern: in dem Bereich direkt an der Basis und entsprechenden Broschüren Wie können wir dem Problem mit arbeiten, fehlt es dadurch schlichtliegt das Augenmerk auf verstärkweg an einer langter Repression gefristigen, finanzielgen Dealer und „Die Frage ist nicht, ob Crystal so gefährlich ist, len Absicherung. Konsumenten. Abdass es verboten werden muss, sondern, wie „Die Fördermittel gesehen davon, können wir dem Problem mit polizeilichen und werden jährlich dass diese Stratejuristischen Mitteln begegnen?“ vergeben. Ich weiß gie bereits seit den z. B. nicht, ob ich 70ern in Gebrauch nächstes Jahr den Job noch maist, hat sie bisher kaum Erfolge polizeilichen und juristischen Mitchen kann.“ In vielen Problemgeverbuchen können und wurde teln begegnen?“ Eine komplette genden in ganz Sachsen sind die mittlerweile selbst von der UNO Freigabe hält er für ebenso verPräventionsstellen für gescheitert erklärt. fehlt, wie eine verstärkte Repressihoffnungslos on. Wie sieht nun also eine erfolgunterbesetzt bzw. gänzlich gestri„Verbote schaffen das Problem reiche Drogenpolitik aus? chen. In der Politik muss ein Umnicht aus der Welt“, sagt auch denken stattfinden, das langsam Frank Tempel, Drogenpolitischer einsetzt. „Viele Konservative verThorsten Deigweiher vom Verstehen mittlerweile auch, dass Reein „Treberhilfe Dresden“ arbeitet Sprecher der Linken im Bundespression nicht alles ist.“ als Streetworker mit obdachlosen tag. Vor seiner Zeit als AbgeordneJugendlichen zusammen. Er weiß, ter war er selbst als DrogenfahnN Mehr Infos zum Thema gibt es unter anderem auch bei www.treberhilfe-dresden.de eine moderne Suchtprävention der unterwegs und weiß, dass bemuss Lebenswelten akzeptieren sonders im Bereich harter Drogen können, ohne pauschal zu verurKonsumenten nicht durch Gesetze

Seit Jahren ist Crystal Meth auf dem Vormarsch. Nun sieht sich die Politik zum Handeln gezwungen.


07 Gesellschaft 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 17:39 Seite 7

GESELLSCHAFT Text & Foto: Doreen Siegmund L

Die „Mieterinitiative Stauffenbergallee“ wehrt sich mit einer Petition gegen den geplanten Verkauf der Quartiere Stauffenbergallee 29 bis 71 durch die Gagfah.

„Raussanierung“ K Die „Gagfah Group“ plant den Verkauf ihrer Wohnungen in der Stauffenbergallee 29 bis 71. Die Sozialcharta Dresden sieht für die Mieter ein Vorkaufsrecht vor, von dem diese ihrer Aussage nach in diesem Fall nicht informiert wurden. Einige Mieter haben die Absicht, ihre Wohnungen käuflich zu erwerben und fühlen sich übergangen. Die „Mieterinitiative Stauffenbergallee“ hat deshalb eine Petition gestartet, in der sie den Stopp des Verkaufs fordert

Die Wohngemeinschaft auf der Stauffenbergallee 29 bis 71 zeichnet sich eigentlich als Idealbild einer Stadt aus. Dort leben zur Zeit über 200 Menschen, darunter Handwerker, Studierende, Künstler, Rentner, Kinder, Menschen mit geringem Einkommen oder ohne Arbeit und Menschen die kulturellen Freiraum brauchen, zusammen. „Wir haben Angst, aus unserem Zuhause verdrängt zu werden!“ Die „Mieterinitiative Stauffenbergallee“ versucht mit ihrer Petition den Verkauf und die bevorstehende „energetische Sanierung“ der Quartiere zu stoppen. Das Thema der „Raussanierung“ ist offensichtlich ein bekanntes und nicht mehr zu ignorierendes Problem der Stadt Dresden. Die Politik tut sich schwer, eine Lösung zu finden, während viele befürchten, dass Geringverdiener bald keine Chance mehr haben, ihre Mieten zu bezahlen. Nach Zahlen von 2010 betrifft das 117.000 Menschen in Dresden. Zusammen mit 23.000 Arbeitssuchenden sind das fast 140.000 Menschen, die sich in absehbarer Zeit Gefahr laufen, ihre Wohnungen nicht mehr bezahlen zu können. In der Dresdner Neustadt liegen die Mietpreise bei Neuvermietung bereits zum jetzigen Zeitpunkt teilweise bei zehn Euro pro Quadratmeter. Die neugegründete „Mieterinitiative Stauffenbergallee“ schreibt deshalb in ihrer Petition: „Dass die derzeitigen Mietpreise kein Problem darstellen, kann nur

jemand sagen, der mit veralteten Zahlen rechnet. Dass Wohnraum kein Problem ist, kann nur jemand sagen, der unterschlägt, dass Arbeitssuchende und viele Menschen mit geringen Einkommen kaum noch Mietverträge bekommen aufgrund ihrer geringen finanziellen Mittel.“

mieteten Wohnungseigentumseinheiten und vermieteten Gebäuden mit nur einer Wohnungseinheit, die seit 30. September 2004 im Eigentum der Gagfah stehen, wird die Gagfah diese bis zum 30. September 2018 zunächst den jeweiligen Mietern zum Erwerb anbieten.“

lung im Sinne der langjährigen Mieter einsetzen und meint: „Es ist erfreulich, dass die Gagfah nach eigener Aussage insgesamt eine Unternehmenspolitik im Sinne eines Vermieters und nicht mehr eines gewinnorientierten Börsianers betreibt. Das Problem des Vorkaufsrechtes muss jedoch grundsätzlich geklärt werden.“ Löser setzt sich deshalb für die Mieterinitiative ein: „Nach unserer Lesart des Vertrages muss die Gagfah den Mietern die Wohnungen vor dem Verkauf zwingend anbieten, damit diese ihr Vorkaufsrecht wahrnehmen können. Falls dies nicht geschieht, muss sich die Stadt als Vertragspartner im Sinne der Mieter engagieren.“

Die Gagfah hat zuletzt bereits Negativschlagzeilen mit verdeckten Mietsteigerungen von zum Teil 30 Prozent gemacht. „Es zeigt sich wieder und wieder, dass der Totalverkauf der städtischen Woba an die Gagfah ein Fehler war“, erklärt In einer Anfrage an die Stadtverder Grünen-Chef. „Wir haben uns in waltung will nun Thomas Löser, Dresden immer für einen TeilverDie Mieterinitiative will neben dem Fraktionsvorsitzender der Grünen kauf der Woba stark gemacht, um Stopp des geplanten Verkaufs in Dresden und Sprecher für Stadtdamit ein wichtiges sozialpolitidurch den Stadtrat selbst bestimsches Steuerungsmen, auf welche element für beArt und Weise die „Es zeigt sich wieder und wieder, dass zahlbaren Wohnnotwendigen und der Totalverkauf der städtischen Woba an die raum in öffentvon der Gagfah Gagfah ein Fehler war.“ licher Hand zu erversäumten Inhalten.” Dass es standhaltungsder Stadt an Kontrolle über den Imentwicklung sowie Mitglied im Beimaßnahmen in den Häusern getämobilienmarkt und über die Gagfah rat „Wohnen“, wissen, ob das Vortigt werden. Dabei fordern sie vor fehlt, bekommen die Mieter der gehen der Gagfah der Sozialcharta allem eine nachhaltige, ökologisch Stauffenbergallee nun deutlich am entspricht und wie die Stadt als vertretbare und sozial verantwortlieigenen Leib zu spüren. Vertragspartnerin dieses Vorkaufsche Sanierung: „Wir wollen die recht generell bewertet. Er betont, Häuser, das Flair, die Gemeinschaft, N Mehr Infos unter www.facebook.com/stauffenbergallee dass sich die Grünen für eine Regedas Mehrgenerationenwohnen erhalten!“ Der neugewählte Stadtrat kann nun zeigen, ob er zu seinem Versprechen des bezahlbaren Wohnraums auch nach der Wahl steht. Denn auf die Unterstützung von der Politik ist die „Mieterinitiative Stauffenbergallee“ in der Auseinandersetzung mit der Gagfah scheinbar angewiesen. Sie zeigt sich in ihrer Petition schockiert über das Vorgehen der Immobilienfirma: „Wir sind über das Verhalten der Gagfah empört, weil das Kaufinteresse der Mieter jahrelang ignoriert wurde.“ Denn in der Sozialcharta der Gagfah heißt es: „Beim Einzelverkauf von ver-

„Die Stadt muss sich als Vertragspartner im Sinne der Mieter engagieren“ – Thomas Löser, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Oktober 2014 FRIZZ

7


08 Comedy 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 17:55 Seite 8

COMEDY N Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse

Lachen als Waffe K Er würde nie behaupten, dass man jedes Problem dieser Welt mit einem Witz lösen kann, aber Jammern bringt noch weniger: Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist am 17. Oktober mit seinem neuen Soloprogramm „Nicht jammern – klatschen" zu Gast im Filmtheater Schauburg. Getreu seinem Motto „Man kann auch schick die Welt verändern“ sind die Shows des Comedian schräg, schlau und immer stilsicher. FRIZZ Das Magazin hat mit dem Stand-Upper über die deutsche Comedy-Szene, das Alter und die Grenzen des guten Humors gesprochen

Am 17. Oktober stehen Sie in der Dresdener Schauburg auf der Bühne. Mit welchen Weisheiten können die Dresdner rechnen?

Sie gelten als Comedy-Veteran. Wären Sie heute gern noch einmal jünger? Und würden Sie die gleichen Fehler nochmal machen?

Erstens können sich die Dresdner überzeugen, dass ich live noch erheblich besser aussehe als im Fernsehen. Zweitens erkläre ich sehr überzeugend, dass wir alle tagtäglich mehr Mut beweisen müssen und dass wir damit sofort anfangen sollten und zwar indem wir uns einfach mal trauen, direkt Tickets für meine Show zu kaufen. Was soll denn schon passieren?

In sehr vielen Interviews lese ich immer, wie alle sagen, sie wären so zufrieden mit ihrem Alter. Quatsch, natürlich wäre ich gerne noch ein-

Jammern die Deutschen zu viel? Ja. Seit über 20 Jahren sind Sie Teil der deutschen Comedy-Szene. Wie hat sie sich verändert? Grundsätzlich muss man sagen, dass die Szene viel größer und auch viel besser geworden ist. Aber vielleicht führte diese plötzliche Entwicklung auch dazu, dass plötzlich einige Künstler immer größer und größer wurden und man sich gegenseitig mit dem nächsten Auftritt im Stadion überbieten wollte. Dadurch ist der Charme einer guten Stand-Up Comedy Show ein wenig auf der Strecke geblieben. Es ist vollkommen legitim, in eine Halle zu gehen, aber ich bin fest davon überzeugt, dass Stand-up Comedy eine Nähe zum Publikum braucht, um richtig lustig zu sein. Und ich hoffe, dass wir es auch wieder schaffen, die Zuschauer mehr für neue und unbekannte Shows zu begeistern. Sie haben mit "Nightwash" vielen Nachwuchscomedians die erste Auftrittsmöglichkeit geboten. Erinnern Sie sich an Ihren ersten Auftritt? Natürlich. Mein allererster Auftritt fand Ende des 4. Schuljahres statt (so ungefähr Anfang der 90ziger Jahre). Diese Geschichte ist mittlerweile fester Bestandteil meines Programms. Und wenn ich den Reaktionen der Zuschauer Glauben schenken kann, ist sie sehr lustig.

8

FRIZZ Oktober 2014

mal jünger und sei es nur, damit ich eben alle Fehler noch einmal machen kann. Zum Glück gibt es aber nicht viele Jobs wie den meinen, wo man mit jedem Jahr eher besser als schlechter wird. Denn um wirklich lustig zu sein, hilft es dir sehr, wenn du viel erlebt hast. Davon ab-

„Mir ist es wichtig, dass wir uns klar machen, dass man in diesem Land mehr verändern kann, wenn man sich selber und den Rest der Welt nicht immer total ernst nimmt.“

gesehen glaube ich, dass wir in Deutschland so viel über das Thema Alter und Demografie diskutieren, dass wir vergessen, dass eine gewisse Grundcoolness nichts mit dem Alter zu tun hat. Lachen gilt als beste Medizin. Wo hört bei Ihnen der Spaß auf? Geografisch gesehen kurz hinter Gau-Bickelheim. Inhaltlich, wenn Lachen gegen Menschen, Offenheit und Toleranz eingesetzt wird. Lachen war und ist für mich immer eine Form der Waffe. Und wie bei allen Waffen muss man sich genau überlegen, wo und wie man sie einsetzt. Mir ist es wichtig, dass wir uns klar machen, dass man in diesem Land mehr verändern kann, wenn man sich selber und den Rest der Welt nicht immer total ernst nimmt. Was glauben Sie, über was die Dresdner nicht lachen können? Schwierig. Für mich ist das eine Frage der richtigen bzw. in diesem Fall der falschen Mischung von Form und Inhalt. Meiner Meinung nach kann man über sehr viele Dinge lachen – wenn sie in den richtigen Kontext gesetzt werden. Das ist ja unsere Aufgabe: alltägliche oder auch tagesaktuelle Ereignisse so zu beleuchten, dass wir ihre Absurdität erkennen oder wir sie in Zusammenhänge setzen, die zu komplett neuen Erkenntnissen führen, um dann abschließend zu definierenn was ein Brettspiel für eine Person ist: nämlich Bügeln. N Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser „Nicht jammern-klatschen“ im Filmtheater Schauburg am 17. Oktober um 20 Uhr, www.schauburg-dresden.de; FRIZZ Das Magazin verlost 3 x 2 Tickets (mehr Infos siehe Seite 30 oder www.dresden-frizz.de)

„Brettspiel für eine Person? Bügeln!“ Einer der besten Stand-Up-Comedians Deutschlands kommt im Oktober in die Schauburg: Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser.


09 Kunst 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 14:28 Seite 9

KUNST Text: Doreen Siegmund, Foto: Mark Dion L

Akademie der Dinge K Mark Dion nimmt in seiner neuen Ausstellung die Dresdner Kunstschätze neu in den Blick

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) begeht im Jahr 2014 den 250. Jahrestag ihrer Gründung. Auf Einladung der Kunstakademie in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wird aus diesem Anlass der international renommierte Installationskünstler Mark Dion erst-

sentiert werden. Dafür transformiert der Künstler vermeintlich festgeschriebene Klassifikationen und stellt historische Sammlungskontexte zur Diskussion, indem er die Gegenstände der Sammlungen in komplexen Installationen neu anordnet. Aus seinen Expeditionen in diese sonst unsichtbaren Spei-

Am 23. Oktober eröffnet Mark Dions dreiteilige Ausstellung „Akademie der Dinge“ – eine Expedition in die sonst unsichtbaren Speicher der Dresdner Kunstszene.

malig ein Projekt in Dresden realisieren. Ausgangspunkt für die Arbeiten des amerikanischen Künstlers sind jene Dinge, die in den Sammlungen beider Dresdner Institutionen verborgen sind. Seine bislang größte Einzelausstellung in Deutschland eröffnet am 23. Oktober in der HfBK. Das Gesamtwerk des documenta-Teilnehmers reicht von Zeichnungen und Grafikfolgen über Videobänder, Fotoessays, Skulpturen, Installationen und Dioramen bis hin zu Expeditionsreisen. Dafür arbeitet Mark Dion weltweit mit Museen und Sammlungen zusammen und macht in seiner künstlerischen Praxis diesen Autoritäten des Wissens die alleinige Interpretationshoheit streitig. Auch in Dresden durchforstet Dion die Depots und Archive der weltberühmten Einrichtungen, um tradierte Ordnungssysteme zu befragen, mit denen Objekte aus der ganzen Welt gesammelt und prä-

cher entsteht so an drei Ausstellungsorten – dem Grünen Gewölbe, dem Albertinum und den hochschuleigenen Ausstellungsräumen im Oktogon – eine Akademie der Dinge, in der die Schätze der Institutionen neu in den Blick genommen werden. Für Mark Dion, der selbst passionierter Sammler von Dingen aller Art ist, birgt die Sammlung der Kunstakademie Dresden mit ihrer nahezu enzyklopädischen Vielfalt einen umfangreichen Fundus. Die Bildersammlung der HfBK mit über 1.500 Objekten – darunter wertvolle Gemälde von Casanova, Kügelgen oder Matthäi und eine zehntausende Blätter zählende Sammlung von Studienarbeiten – repräsentieren die künstlerischen Tätigkeiten aus mehr als 250 Jahren Dresdner Kunst. N Mark Dion „Akademie der Dinge“ in der HfBK, im Grünen Gewölbe und im Albertinum vom 23. Oktober bis 25. Januar 2015, www.hfbk-dresden.de

Oktober 2014 FRIZZ

9


10 Band 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 17:45 Seite 10

BAND N Text: Florian Hohmann, Foto: Presse

„Lasst Eure Hemmungen fallen!“ K Dass die Flying Eyes neben lupenreinem Stonerrock auch eine Affinität für Blues und Folk haben, daraus haben sie nie ein großes Geheimnis gemacht. Auf ihrem neuesten Album „Leave It All Behind Sessions“ geben sich die Jungs aus Baltimore erstaunlich ruhig und tauschen auch mal die Fuzzdröhnung gegen die Akustikgitarre aus. Fans dürfen sich aber freuen, denn die Signatur der Eyes ist dennoch in jedem Track hörbar. Derzeit sind sie auf Europa-Tour und gastieren am 10. Oktober im Beatpol. FRIZZ hat vorab mit Drummer Elias Schutzman über exzessive Touren, kollektive Ekstase und natürlich das neue Album gesprochen

Langsam vertraut: The Flying Eyes spielen am 10. Oktober im Beatpol.

Letztes Jahr wart Ihr in Indien, hat das Eure Musik mitgeprägt? Ich glaube, es hat uns alle tief bewegt, eine Gesellschaft und Kultur zu erleben, die so anders ist als unsere. Ich hab’ mich selbst immer für klassische indische Musik interessiert und wie sie den Rock'n'Roll beeinflusst hat. Adam hat sich eine Sitar gekauft und ich mir ein Harmonium, welches ich auf der neuen Platte in „Hold On“ spiele. Wie seine Vorgänger wird auch „Leave...“ auf einem deutschen Label erscheinen. Gibt es eine spezielle Bindung an das Land? Wir hatten immer den größten Erfolg in Deutschland gehabt, mehr als in anderen Ländern. Man hat uns hier viele Möglichkeiten gegeben, unsere Musik zu veröffentlichen und zu touren. Wir sind sehr dankbar, dass die Leute hier so ein Interesse an uns haben. Wenn Du spielst, was ist Dir das Wichtigste an der Musik?

Im Oktober spielt Ihr zum mittlerweile vierten Mal in Dresden. Fühlt Ihr euch langsam heimisch? Es ist immer wieder toll, in diese schöne Stadt zurückzukommen. Das letzte Mal hatten wir noch einen Tag frei und konnten uns zum ersten Mal wirklich die Stadt anschauen. Es müsste sich jetzt also noch vertrauter anfühlen. Ihr werdet außerdem noch die ebenfalls aus Baltimore stammenden Lazlo Lee & The Motherless Children mitbringen und insgesamt 33 Shows in zwölf verschiedenen Ländern spielen. Klingt exzessiv ... Auf Tour zu sein kann sehr wahrscheinlich zu exzessivem Verhalten führen. Aber diese Tour ist nicht so schlimm, wie die letzte, die insgesamt 52 Shows umfasst hatte. Das hat uns fast fertig gemacht. Aber jetzt sind wir wieder frisch und heiß darauf, zu spielen. Wir freuen uns auch, dass wir mit unseren Freunden aus Baltimore herumreisen können und ihnen zuschauen können, wie sie das erste

10

FRIZZ Oktober 2014

„Wenn alle im Raum in eine kollektive Ekstase verfallen, ist das ein Gefühl, das niemals langweilig wird.“ Mal in Europa spielen. Ich gehe davon aus, dass es ein Riesenspaß wird, wir werden unser Bestes geben. Wie unterscheidet sich Deiner Meinung nach die Musikszene in Baltimore von der Europas? Baltimore ist mehr auf Punk und Experimental fixiert, viel mehr als auf Psychedelic und Stonerrock, der ja in Europa so beliebt ist. Unser Sound passt offensichtlich besser hierher, aber wir mögen auch all die für sich einzigartigen Bands aus Baltimore und sind schon stolz darauf, dass das unser Zuhause ist. Euer neues Album „Leave It All Behind Sessions“ präsentiert nun eine andere Seite der Flying Eyes. Was hat Euch dazu inspiriert? Wir haben vor Jahren schon angefangen, diese Songs zu schrei-

ben, als uns ein paar Akustikgitarren, Banjos etc. in die Hände gefallen sind. Wir alle mögen ruhigere Musik, Folk, Blues und Country, und es war eine Art Zuflucht für uns, Musik zu schreiben, die ohne übermäßige Lautstärke auskommt. Als wir dann das Album aufgenommen haben, haben wir noch ein paar elektrische Elemente beigesteuert, um ihm noch einen psychedelischen Touch zu verpassen... Findet Ihr, daß sich Stonerrock wiederholt? Stoner Rock kann sehr eintönig werden. Aber diese Akustik-Sachen zu schreiben, war einfach etwas Natürliches. Wir haben das gemacht, weil es sich gut angefühlt hat, nicht, weil wir von lauter Musik die Nase voll haben.

Ich könnte unzählige Seiten dazu schreiben, aber um es einfach zu halten: Für mich ist die Energie innerhalb der Band und zwischen Band und Publikum am wichtigsten. Wenn alle im Raum in eine kollektive Ekstase verfallen: das ist ein Gefühl, das niemals langweilig wird. Neben den Flying Eyes seid Ihr auch in andere Projekte involviert. Kannst Du dazu mehr erzählen? Adam und ich haben eine neue Dreimanncombo mit dem Namen Black Lung gestartet. Wir spielen unsere erste Tour vom 30. Oktober bis zum 8. November in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mac und ich haben noch eine Band zusammen, die Morels heißt und in Richtung Shoegaze/Psych-Pop geht. Es ist sehr erfrischend, mit anderen Leuten Musik zu machen, und ich denke, es macht mich allgemein zu einem besseren Musiker. Noch ein paar abschließende Worte an unsere Leser? Kommt zu unserer Show und lasst all Eure Hemmungen fallen! N The Flying Eyes im Beatpol am 10. Oktober, mehr Infos unter www.theflyingeyes.com


11 Festival 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 17:48 Seite 11

FESTIVAL Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse L

Klanghaus

Auf der Woge der Solidarität

K Das Festspielhaus Hellerau verwandelt sich während des Musikfestivals „Tonlagen“ zum Labor der zeitgenössischen Musik

K Mit „Dave“ hat Dresden endlich ein Festival für Clubkultur

Neue Instrumente, ungewöhnliche Klänge, aufregende Soundlandschaften – das sind die „Tonlagen 2014“. Das Festspielhaus Hellerau wird vom 15. bis 25. Oktober 2014 zum Labor der zeitgenössischen Musik. Mit 18 Uraufführungen und 16. Deutschen Erstaufführungen, Künstlern aus China, Frankreich, Indonesien, Schottland, Kanada, Belgien, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Taiwan, der Türkei, den USA und aus Deutschland unterstreicht „Tonlagen“ erneut den Anspruch, das wichtigste zeitgenössische Musikfestival Ostdeutschlands zu sein. Unter dem Titel „When Things are Hopping“ stehen in diesem Jahr

diola – eine Frühform des Synthesizers – für einen achtstündigen Klangrausch als kulinarisch begleitetes Symposion nach Hellerau. Klanginstallationen und Instrumentalskulpturen von Martin Messier, Jean-François Laporte, Jan Heinke, Hans van Koolwijk, Alwin Weber und Ulrike Gärtner verwandeln das Festspielhaus während der gesamten Festivalzeit in ein wunderbares Klanghaus. Der zweite Festivalschwerpunkt „New Sounds from the Far East“ richtet den Blick nach Osten. Die Boomtowns Ostasiens, die uns Europäer mit ihrer rasanten Wandlungsfähigkeit in Erstaunen versetzen, sind nicht nur Brennpunkte

Wer ist denn dieser „Dave“, der seit einigen Monaten hinter vorgehaltener Hand durch die Dresdner elektronische Musikszene streunt? Die Antwort ist einfach. Das Akronym „Dave“ steht für „Dresden Audio Visual Experience“ und ist, kurz gesagt, ein Festival für Clubkultur, um deren ganze Vielfalt im Oktober in Dresden zu präsentieren. Am 4. April 2012 hat der Brand im Plattenladen „Fat Fenders“ die Dresdner Szene schockiert. In der darauffolgenden Zeit konnte man in der Neustadt eine Woge der Solidarität beobachten, bei der zahlreiche Menschen dabei geholfen haben, einen der wichtigsten Knotenpunkte der elektronischen Mu-

DJ-Handwerk genauso wie Gesprächsrunden über die alltäglichen Probleme und Freuden beim Veranstalten, Schallplattenmachen oder Musikproduzieren. Daneben stehen natürlich auch zahlreiche Partys in den verschiedenen Clubinstitutionen Dresdens auf dem Festivalprogramm. Eröffnet wird das Festival am 22. Oktober mit einem audiovisuellen Erlebnis in der Schauburg. Das Dresdner Musikkollektiv „Analogue Audio Association“ hat sich dafür mit dem Kunstfilm-Syndikat „Flmz // DadaJugend-Dresden“ zusammengetan, um sich dem Thema „Weltall-Erde-Mensch“ anzunehmen. Der große Abschluss am 26. Oktober bildet standesgemäß

Das wichtigste zeitgenössische Musikfestival Ostdeutschlands: „Tonlagen“ stellt vom 15. bis 25. Oktober im Festspielhaus Hellerau außergewöhnliche Instrumente vor und feiert die Musik Ostasiens. außergewöhnliche Musikinstrumente im Mittelpunkt. Mit seinem Folkofon, einem selbstentwickelten Video-Keyboard, komponiert der norwegische Musiker Ole Hamre zur Festivaleröffnung eine Hommage an die Stadt Dresden und ihre Bewohner. Sufi-Trance-Musiker Mercan Dede bringt nicht nur seine Band Istanbul Tribe mit nach Hellerau, sondern auch die Aqua Drum, eine erst kürzlich entwickelte stimmbare Handtrommel. Das Ensemble Musikfabrik lässt mit der Animationsfilmperformance „A Tribute to Krazy Kat“ oder „When Love Hurts“ die Cartoonhelden der 1920er Jahre wieder aufleben. Das Klangforum Wien indes holt Kompositionen des italienischen Exzentrikers Giacinto Scelsi samt seinem Arbeitsinstrument, der On-

gesellschaftlicher Entwicklung, sondern auch Hotspots künstlerischer Innovationen. „Tonlagen“ hat einige der aufregendsten Komponisten, Musiker und Bands eingeladen und stellt die aktuellen musikalischen Trends der Großregion vor. Zur Festivaleröffnung dirigiert Kristjan Järvi das MDR-Sinfonieorchester zu Kompositionen von Xiao Ying, Kalevi Aho, Michael Gordon und Ye Yanchen, inspiriert vom Reich der Mitte. Außerdem stellt das audiovisuelle Konzert „Mega Cities, Mega Sounds“ eigenwillige, aber absolut hörenswerte musikalische Trends aus den Metropolen Ostasiens vor, die bisher noch kaum in Europa zu erleben sind. N „Tonlagen“ im Festspielhaus Hellerau vom 15. bis 25. Oktober, www.hellerau.org

Mit „Dave“ feiert sich die Dresdner Clubszene im Oktober selbst. sik Dresdens wieder aufzubauen. Dieses Engagement gipfelte in der Veranstaltung „Musikfreunde“ im Sektor Evolution. Mehr als 50 DJs und Live Acts traten dort kostenlos auf, um dem Fat Fenders die nötige finanzielle Unterstützung zu geben. Für die Initiatoren der Veranstaltung war nach der Party klar, dass sie es nicht bei einem einmaligen Event belassen wollen. Leitgedanke von „Dave“ ist es, einerseits die Außenwirkung der hiesigen Szene sowohl im Dialog innerhalb der Stadt als auch über die Stadtgrenzen hinaus zu stärken. Andererseits sollen Angebote geschaffen werden, die zur Nachwuchsförderung beitragen. Dazu gehören Workshops zur Produktion elektronischer Musik und zum

die Party im Sektor Evolution, zu der mit Dubstep-Schlitzohr Addison Groove und dem eleganten House-Musiker Portable zwei absolute Schwergewichte eingeladen wurden. Höhepunkte sind außerdem das beliebte Laptopbattle sowie das Konzert mit der Afro-Legende Ebo Taylor. Auch die Lesung mit Krautrock-Urgestein Roedelius, der das erste Mal aus seiner Autobiografie liest, gehört für viele zu den Glanzlichtern des Programms. Doch das ist noch längst nicht alles. Immerhin stehen weit über 20 Veranstaltungen auf der bis zum Bersten gefüllten Veranstaltungsliste. N „Dave“ in Dresden vom 22. bis 26. Oktober, www.dave-dresden.net

Oktober 2014 FRIZZ

11


12 Meinung 1014 DD :! Muster HA 23.09.14 17:50 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Doreen Siegmund

„Chat-Knecht wird man immer noch freiwillig“ K Zum Beispiel „WhatsApp“: Alle tippen wie blöde. In unserer Umfrage haben wir Dresdner gebeten, für einen Moment mal die Finger von der Tastatur zu nehmen und darüber nachzudenken, wo Charme und Risiken, Fluch und Segen dieser Art des Nachrichtenschreibens liegen und wie das Ganze unsere Kommunikationskultur verändern wird

Ewa Bukowski

Thomas Backen

K 32, Hebamme

K 31, Rechtsanwalt

Was mich an „WhatsApp“ stört, ist die Kontrolle, der man ausgeliefert ist. Andere sehen zum Beispiel, wann man zuletzt seine Nachrichten gecheckt hat. Gerade als Hebamme ist es manchmal auch anstrengend, wenn andere denken, dass man immer erreichbar ist, nur weil man „WhatsApp“ hat. Dann bekommt man noch schnell am Abend eine Frage geschickt, die auch noch bis zum nächsten Tag hätte warten können.

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die „WhatsApp“ ausgiebig nutzen. Aber gerade als Selbstständiger kommt man da eigentlich nicht mehr herum, weil alle Geschäftspartner das ebenfalls nutzen. Früher hatte ich mit Kunden zum Beispiel eher Briefkontakt. Jetzt bekommt man am Abend noch schnell eine „WhatsApp“Nachricht. Solche Formate schaffen meiner Meinung nach die Illusion der ständigen Erreichbarkeit.

Jonathan Hohenstädter K 18, Straßenmusiker

Einerseits ist so etwas wie „WhatsApp“ super praktisch. Auf der anderen Seite wissen viele nicht, dass alles, was darüber versendet wird, gespeichert wird. Bilder und Videos können sogar für Werbezwecke verwendet werden. Ich rede lieber persönlich mit den Menschen, statt eine Nachricht zu senden. Deshalb liebe ich es auch Straßenmusiker zu sein.

12

FRIZZ Oktober 2014

Ralph Meiner K 26, Mechatroniker

Man kann natürlich sehr viel über diese neuen Kommunikationsmittel meckern, aber letzten Endes ist es allein der Nutzer, der die Sachen unreflektiert immer und überall nutzt und sich damit in die Chat-Knechtschaft begibt. Betracht man beispielsweise solche Formate wie „WhatsApp“ und „Facebook“ rein zweckorientiert, ist an den Tools erst einmal rein gar nichts auszusetzen.

Insa Bauer

Jan Jonasson

K 20, Studentin

K 20, Straßenmusiker

Ich finde solche Nachrichtendienste sehr praktisch, weil man sich zum Beispiel schnell und unkompliziert mit jemandem verabreden kann. Aber wenn ich mich mit anderen treffe und das Gefühl habe, jeder schaut auf sein blödes Smartphone, dann nervt es mich auch. Wenn man solche Kommunikationswege zu exzessiv nutzt, bleibt der reale zwischenmenschliche Kontakt eigentlich auf der Strecke.

Ich war für ein Jahr im Ausland, und da haben viele „WhatsApp“ genutzt, um mit ihrer Familie zu Hause zu kommunizieren. Generell habe ich mich aber kaum damit auseinandergesetzt. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob mein Handy das kann. Generell glaube ich nicht, dass man das braucht. Ich schreibe lieber lange Nachrichten, aber dafür seltener. Schöner ist es sowieso, die Leute persönlich zu treffen.

David Hartel

Teresa Nolte

K 19, Schüler

K 23, Erzieherin

Auf der einen Seite ist „WhatsApp“ sehr praktisch, weil man sich schnell erreicht und man auch gleich alles mitbekommt von seinen Freunden. Ich bin aber auch manchmal froh, wenn ich etwas verpasse. Dauerhaft ist so ein Kurznachrichtenformat auch eine Belastung, wenn man es nicht auch mal abstellt. Um in Kontakt mit Freunden zu bleiben, die sehr weit weg leben, ist es aber sehr hilfreich.

So etwas wie „WhatsApp“ ist in meinen Augen Fluch und Segen zugleich. Im Endeffekt handelt es sich um einen praktischen Kommunikationsweg, der Intimität vorgaukelt, um dann alle gesendeten Nachrichten und Daten zu speichern und zu verkaufen. Ich glaube, dass vor allem junge Menschen sehr unbedacht mit ihrer Privatsphäre umgehen, wenn sie alles aus ihrer Lebenswelt ungefiltert teilen.


13 Terminalaufmacher 1014 DD:! Muster HA 22.09.14 11:22 Seite 13

TERMINE K Oktober 2014 | FÜR DRESDEN UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Oktober 2014 FRIZZ

13


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Oktober 2014

K Dresden Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Pirna

Drache - Metamorphosen

1.

JohannStadthalle e. V. Vereins-

Bühne Projekttheater Dresden Das

Mittwoch

Cabinet des Dr. Caligari - Ein expressionistisches Meisterwerk mit Live - Filmvertonung 21:00

Freitag

Dresden

Ausstellung

Solo - Abend mit Manfred Breschke 19:30

Ausstellung

Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Ein

bunter Strauß Neurosen“ mit Andrea Kulka 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Ein dickes Ding – Spielbrett 20:00 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Scheune livelyriX Poetry Slam 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Saitenklang & Missetat - Eine Wilhelm – Busch – Konzert – Lesung mit Gunter Schoß 20:00

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte (ab

2 Jahre) 10:00

Kino

Drache - Metamorphosen

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Das ist nicht lustig! - Ein

Solo - Abend mit Manfred Breschke 19:30 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Projekttheater Dresden Theater Springinsfeld - "Hau ab du Angst" - Projekt der SHUKURA 9:00 & 11:00

Kids

UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view: 21:00 UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Der kleine Nick macht Ferien, Dracula Untold, Gone Girl – Das perfekte Opfer, Hüter der Erinnerung – The Giver, Männerhort Cineplex Rundkino Dresden

Filmstart: HÜTER DER ERINNERUNGTHE GIVER, GONE GIRL – DAS PERFEKTE OPFER, DRACULA UNTOLD, DER KLEINE NICK MACHT FERIEN

Musik

Puppentheater im Rundkino Idas

Geheimnis (UA) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Einmal Hans mit scharfer Sosse, Monsieur Claude und seine Töchter 10:00

Musik Frauenkirche Dresdner Orgelzyklus

im Rahmen der Frauenkirchen Bachtage 20:00 Scheune We Have Band, Trains On Fire 21:00 Katy´s Garage The Mocks 20:00

Nightlife Der Lude Vorsicht, Karaoke – Die

Karaokeparty mit DJ Dr. Pinselbube 22:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 - Tanzmusik der letzten 30 Jahre 20:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Teens, "Meditieren - einfacher als du denkst!" 17:30 - 18:30 Umweltzentrum Dresden Traditio-

nelle Buddhistische Meditation mit Claudia und Gerald 19:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Empört euch!" - Ein GenerationenProjekt von Judith Kriebel 10:00

2. Donnerstag

Dresden

Ausstellung Werkgalerie Kreative Werkstatt Dresden e.V. Gudrun Kühne,

Berlin „Sonne, Mond und Sterne…“ (Skulptur und Arbeiten auf Papier) galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss

Societaetstheater Gutmann-Saal: 3

Werkgalerie Kreative Werkstatt Dresden e.V. Gudrun Kühne,

Berlin „Sonne, Mond und Sterne…“ (Skulptur und Arbeiten auf Papier) galerie neue osten Jan Oelker / Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Anfänger, einfache Meditation 19:00 - 20:00

Sport Chemiefabrik 13. Becherovka Kicker

Cup 17:00

Vortrag & Lesung Büchers Best "Kampfansage – politi-

sche Lyrik zur Zeit" Eine Lyrik-Lesung und Performance mit dem Stadtschreiber Boris Preckwitz 20:30

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Der Vorname - Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière 20:00

4.

Becker Schmitz & Christian Manss Drache - Metamorphosen

Bühne Projekttheater Dresden Ensem-

ble La Vie "All Inclusive" - Die Kellerkinder transpirieren sinnfreie Sommerhits 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "Der Totmacher" - Romuald Karmakar und Michael Farin 20:00 Projekttheater Dresden Zauberhaftes Indien - 20 Jahre Sadhana e.V. mit Gesang, Sitar und indischem Tanz 15:30 Solo - Abend mit Manfred Breschke 19:30

„Irgendwas ist immer!“ mit two2weit – Lindner & Kuschinski 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Ein dickes Ding – Spielbrett 20:00 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Gib alles - Schauspiel von Holger Böhme 20:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Aschenputtel - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das tapfere

Schneiderlein - Puppentheater Böhmel 10:30 & 15:00 Puppentheater im Rundkino tjg. puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 16:00

Musik Frauenkirche Tölzer Knabenchor

20:00 Tir na n og Tom Kay & theYoungFre-

aks (USA/CZ) - Folkrock 21:00 Reithalle Front 242 vs Planet myer Day 19:00 Scheune Eric Fish 21:00 Evergreen The Kingsize Boogiemen 21:00

Nightlife Club Paula Unterdruck pres. DJRUM

(UK) 23:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Der Lude Mietzenfalle Tanzmusik – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Cyberpunk 22:00 Ostpol Kreml Cocktail - Ska, Balkan, Gypsiebeats mit DJ Kremkow 21:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Bunker Srasse E Front 242 Aftershow mit DJs PuPPe & Spikey 23:00 Sabotage „Sabotage Act: Danger!“ mit: Zombie Cats, DEV:ILL, Forv3rt u.a. 23:00 Altes Wettbüro Children Of The Drum 23:00 Kiezklub Make it Nasty 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Sonstiges Casino Prager Strasse Casino -

Exclusiv: Viel Glück für IHN – unser Herrentag

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Kleine Ehever-

brechen" - Beziehungs-Krimi von EricEmmanuel Schmitt 20:00

Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00

Staatsoperette Dresden Gasparo-

ne - (Operette von Carl Millöcker) 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Die Grönholm-Methode - ein Schauspiel von Jordi Galceran 20:00

ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte

Kids

Tanzmusik 20:00 Dj Hell, Markus Knauth, Andreas Pionty, Jekyll&Hyde 23:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 80er & 90er 22:00 Der Lude Double Impact – Tanzmusik quer durchs Beetmit DJ Bane & Friends 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Ammoniakk`s Sekret Society #2“ mit: The Kotzaak Klan_LIVE (Kotzaak untld./ PCP FFM / Berlin) u.a. 22:00 Altes Wettbüro WALLtz - Chelektah T-Fly (Chile) + Jack Smillin (Tropicaliente, Dresden) 22:00 Scheune Love Sweat Tears Tour 2014 meets Amt für schönes Leben 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00 Saloppe SAISON ABSCHLUSSPARTY 2014 21:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Workshop, Vortrag, Meditation, "Ausgebrannt!? Umgang mit Stress" 10:00 14:00

Vortrag & Lesung

Samstag

Projekttheater Dresden Die

träumerischen Reisen des Theo Gleistreu und seiner Lok Johanna - Ein Abenteuer für Kinder ab 3 Jahren 15:30 Galli Märchentheater Dresden

Aschenputtel - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 11:00 & 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Königskuchen - Puppentheater Böhmel 13:30 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

(ab 3 Jahre) 10:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

(ab 3 Jahre) 16:00 Puppentheater im Rundkino tjg.

puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 11:00

Kino Cineplex Rundkino Dresden

Familien-Preview: Prinz Ribbit - Familiensonntag im Rundkino: Kinderpreis für Eltern.15:00 Cineplex Rundkino Dresden

Familien-Preview:Mein Freund der Delphin 2 - Familiensonntag im Rundkino: Kinderpreis für Eltern.15:00

Musik

Altes Wettbüro Unterstützen

Motorenhalle Zeit für Wandmaler-

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Nightlife

Foyer: Operettennachmittag - Mit Sängern sächsischer Theater 16:00

Drache - Malerei und Zeichnung

Deutsches Hygiene-Museum

Schmitzkaztzi, Dachgeschoss, Ufo Guy 23:00 Sabotage „Sabotage Act: House Is Like“ mit: Zampi, Gunther, Spunky 23:00 Blauer Salon im Parkhotel 16 Jahre Disco Dice - Die Geburtstagsfete 22:00 LOFThouse GIRLSCLUB by Dirty Sisters…. 8 Jahre Geburtstag - Clubsounds 22:00 Times Club Grand Saison Opening NASTYLOVECLUB Black is beautiful – macht Euch schick 23:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Downtown Einheiz Disco - Hits der letzten 23 Jahre / Schlagerlounge 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Kiezklub RAPFILM III 22:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Bühne Zentralgasthof Weinböhla

galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Das ist nicht lustig! - Ein

Club Paula Seelensauna - Josia Loos,

Weinböhla

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Jahre TROJKA - Das Geburtstagskonzert 20:00 Beatpol HONIG (D) + Support: Dad Rocks (D/DK) 21:00 EINSTÜRZENDE MAUERN – Kontrapunkte - Blickwinkel / Konzert mit Sinfonietta Dresden 19:30 Frauenkirche Klavierabend mit Martin Stadtfeld 20:00 Ostpol Still Trees (D) & Aftershow: Spacegirls Revisited 21:00 Tir na n og Brettel (D) - Folk, Songs, Blues & Rock 21:00 Altes Wettbüro Lasse Reinstroem: Zu fünft auf die III + Support: Trieblaut 21:30 Katy´s Garage Bier Garten: Berliner Streichorchester 19:00 Katy´s Garage Black Art / Seven Pranks 21:00 Evergreen Pup´s Birthday - Roman Pokorny and the Blue Box Heros 21:00

Club Paula Oktoberfest /w Dj Hell -

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

ein - Time for Murals / Symposium

Nightlife

Radebeul haus: "Frank der Fünfte" - Groteske von Friedrich Dürrenmatt/ Musik: Paul Burkhard 19:00

Comödie Dresden Schwanensee in

Stützstrümpfen 15:00

21:00 Downtown Alles Disco…oder was? -

Leonhardi-Museum Dresden

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

19:30 & 21:30 Evergreen Fritz, Pat & Co - Jazz

STERN-COMBO MEISSEN - Die deutsche Artrock-Legende auf Jubiläumstour! 20:00

Bühne

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Das ist nicht lustig! - Ein

Berlin „Sonne, Mond und Sterne…“ (Skulptur und Arbeiten auf Papier) galerie neue osten Jan Oelker / Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Kleinkunstbühne Q24 50 Jahre

Landesbühnen Sachsen Stamm-

Dresden Werkgalerie Kreative Werkstatt Dresden e.V. Gudrun Kühne,

14

3.

haus Aktives Leben, Dürerstraße 89: Stadtentdecker unterwegs Vernissage des Projektes 16:30 Motorenhalle Zeit für Wandmalerein - Time for Murals / Symposium

Musik

Thalia Tiere streicheln Menschen

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Murals die Gentrifizierung? - Diskussion 20:00

ged) 21:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Romy Schnei-

der – Sehnsucht nach mir 20:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Salon Hofzinser: „Das

Leben ist rosa!“ - Gigi & Lulu (CH) 20:00

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Zeit für Wandmalerein - Time for Murals / Symposium Sächsische Landesbibliothek

Öffentliche Führung durch die Schatzkammer (Dauerausstellung), Eintritt und Führung sind kostenfrei 14:00

Bühne Projekttheater Dresden Ensem-

ble La Vie "All Inclusive" - Die Kellerkinder transpirieren sinnfreie Sommerhits 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "Der Totmacher" - Romuald Karmakar und Michael Farin 20:00 Merlins Wunderland „Piraten auf hoher See“ - inkl. 3-Gang-Menü 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Premiere: "Der Mann ist schon fertig. Ich lasse mich von Träumen wiegen" - Kristin Rudloff 20:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Prinzessin auf der Erbse - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Galli Märchentheater Dresden

Kasnaja Schapotschka - Rotkäppchen in russischer u. Deutscher Sprache / Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 11:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Königskuchen - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Familie-Bär-Geschichte (ab

2 Jahre) 16:00 Puppentheater im Rundkino tjg.

puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 16:00

Musik Blauer Salon im Parkhotel 90´S

FOREVER präs. MARK OH (TEARS DON`T LIE / MANDY) 22:00 Frauenkirche Johann Sebastian

Bach: Matthäuspassion / Solisten | Kammerchor der Frauenkirche | ensemble frauenkirche 20:00 Tir na n og Julia Montez (D) - Folkrock 21:00 Ostpol Brace/Choir (USA/D - Tapete Records) 21:00

Nightlife Katy´s Garage Tatort- Bitte betre-

ten- Public Gucking 19:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Elbwiesen

um den Fährgarten Johannstadt: 9. Johannstädter Drachenfest 11:00 18:00 Meditation am Sonntagmorgen, einfache Meditation 10:30 - 12:00

Bühne

Deutsch-Russisches Kulturinstitut e.V. Traditionelles Marina-

Kleinkunstbühne Q24 "Adams

Äpfel" - Komödie der LANDESBÜHNEN SACHSEN nach dem gleichnamigen Film von Anders Thomas Jensen 19:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

Zwetajewa-Lagerfeuer zum 122. Geburtstag der Dichterin 16:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: NEUES von Herricht & Preils Enkeln (Teil III) 16:00

haus: "Brel" - Tanzabend von Carlos Matos zu Chansons von Jaques Brel 19:30

Pirna

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

5.

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Die

Gib alles - Schauspiel von Holger Böhme 20:00

Zelenka - Missa votiva / concentus vocalis St. Lukas, Philharmonisches Kammerorchester Dresden 17:00 Scheune Sierra Kidd - Nirgendwer Tour 2014 20:00

Kadampa Meditationszentrum

Solo - Abend mit Manfred Breschke 19:30

Theaterkahn Dresdner Brettl

Lukaskirche Werk: Jan Dismas

Pirna

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Das ist nicht lustig! - Ein

singenden Handtaschen“ (Kunze-Libnow, Gaube, Schaab) 20:00 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Staatsoperette Dresden Gasparone - (Operette von Carl Millöcker) 19:30

Tir na n og SESSION im Pub (unplug-

Sonntag

Dresden

Ausstellung Werkgalerie Kreative Werkstatt Dresden e.V. Gudrun Kühne,

Berlin „Sonne, Mond und Sterne…“ (Skulptur und Arbeiten auf Papier) galerie neue osten Jan Oelker / Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

Kaffee für jedermann auf Spendenbasis 16:00 - 17:00 Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Alle, einfache Meditation 15:00 - 16:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Der kleine Horrorladen" - Buch und Liedtexte von Howard Ashman/ Musik von Alan Menken 15:00

Sonstiges Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Eröffnungsfest “Goldne Weintraube- Die Theaterkneipe“ 11:00

Weinböhla

Vortrag & Lesung Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Olaf Böhme - Das Helle und das Dunkle 18:00

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung

6.

galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Zeit für Wandmaler-

ein - Time for Murals / Symposium

Bühne Theaterhaus Rudi Saal: "Der Mann

ist schon fertig. Ich lasse mich von Träumen wiegen" - Kristin Rudloff 19:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller 17:00

Montag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Find us on ...

FRIZZ Oktober 2014


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 15

7. | 8. | 9. Oktober 2014

Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Zeit für Wandmaler-

ein - Time for Murals / Symposium

Bühne

Katy´s Garage Studenten-Tag kleine

Preise- feine Party 20:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Mittags-Meditation für Alle "Klarer Geist" 13:00 - 13:30 Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Alle "Der Troublemaker in unseren Beziehungen" 19:00 - 20:30

Nightlife Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Vollmondnacht in der „ Goldnen Weintraube-Die Theaterkneipe“ «Alles fühlt der Liebe Freuden – Märchen für Erwachsene» Sylke Guhr 22:00

Vortrag & Lesung JohannStadthalle e. V. Vereins-

9.

haus Aktives Leben, Dürerstraße 89: Die Hausapotheke im Winter Vortrag mit Andreas Fizia 15:00 - 17:00 Scheune Jan Philipp Zymny - Bärenkatapult! 20:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00

Musik

8.

Ostpol Liederspielplatz - Open Mic

Nacht im Ostpol 21:00 Kulturrathaus Dresden „Kafka.

Das Schloss live“ - Comic-Performance und Konzert mit Jaroslav Rudi?, VJ Clad, Jaromír 99 und der „Kafka Band“ 20:00 Scheune Jazzfanatics - The Real Monday Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Nightlife Katy´s Garage Sound of Chaos-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Sonstiges Scheune Scheune Akademie: Abend-

schule: Blick ins Nachbarland 19:00

Pirna

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Studium des Buches, "Den Geist verstehen" von G.K.Gyatso 18:00 - 20:00

Mittwoch

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Becker Schmitz & Christian Manss

Dienstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Zeit für Wandmaler-

ein - Time for Murals / Symposium

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - mit Thomas

Schuch und Jörg Lehmann / Garantiert die schönsten Schulstunden Ihres Lebens! 19:30 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Du kannst nicht mein Ernst sein! Neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben von Stefan Schwarz 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

(ab 3 Jahre) 10:00 Puppentheater im Rundkino Der

im Oktober - Lesung und Musik zum Tanzen zwischen Folklore, Jazz und Klassik mit dem DUO AMORATADO 21:00 Altes Wettbüro Pearls for Pearls Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne Comödie Dresden Tussipark 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Wie der

Elefant zu seinem Rüssel kam – Theater Fingerhut 9:30

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - mit Thomas

Schuch und Jörg Lehmann / Garantiert die schönsten Schulstunden Ihres Lebens! 19:30 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Sächsische Variationen – Lene-VoigtProgramm 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Der

Schatz im Silbersee - Karl May entfesselt (ab 12) 10:00 & 19:30

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Einmal Hans mit scharfer Sosse, Monsieur Claude und seine Töchter 10:00

Schuch und Jörg Lehmann / Garantiert die schönsten Schulstunden Ihres Lebens! 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Noch Sex oder schon verheiratet?“ mit Matthias Machwerk 20:00 Scheune Sax Royal - Die Dresdner

Lesebühne 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Du kannst nicht mein Ernst sein! Neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben von Stefan Schwarz 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

(ab 3 Jahre) 10:00

Kino

Cineplex Rundkino Dresden

Echte Kerle-Preview: The Equalizer 20:00 Cineplex Rundkino Dresden

Klassik im Rundkino: CAESAR & CLEOPATRA - ufzeichnung von dem Stradford Shakespeare Festival, Großbritannien 20:00

Musik Ostpol Doc Foster Band 21:00 Beatpol MARK FORSTER (D) "Bauch

und Kopf" - Tour 2014 + Daniel Nitt (D) 20:00 Deutsches Hygiene-Museum

EINSTÜRZENDE MAUERN – "Tear down this wall!" / Kammerkonzert mit Mitgliedern der Dresdner Philharmonie 20:00 Annenkirche Collegium 1704 & Collegium Vocale 1704: „Z hlubin k tobě volám, Hospodine!“ / „Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir!” 19:30

Nightlife Katy´s Garage Älternabend – die

Party für Leute ab 25 - Tanzmusik der letzten 30 Jahre 20:00

Vortrag & Lesung

Nightlife

Leonhardi-Museum Dresden

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - mit Thomas

Umweltzentrum Dresden Buddhi-

Societaetstheater Foyer: Tangobar

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Zeit für Wandmalerein - Time for Murals / Symposium

Musik Dienstagskonzert - BALMORHEA (USA) 20:00 Beatpol ANNA AARON (CH) 21:00 Thalia A Forest - Surfaces 20:30

galerie neue osten Jan Oelker /

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Schatz im Silbersee - Karl May entfesselt (ab 12) 19:30 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Dresden

Ausstellung

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

7.

Donnerstag

stischer Vortrag mit Lama Dechen "Warum lächelt der Buddha-Der Erleuchtungsgeist" 20:00 Dixiebahnhof e. V. Diavortrag „Kanada“ 20:00 Scheune Lesung Berthold Seliger 20:00

UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view: 21:00 UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Digital 3D: Ribbit, Dolphin Tale 2, The Equalizer, Get On Up, The Riot Club Cineplex Rundkino Dresden

Filmstart: MEIN FREUND, DER DELPHIN 2, PRINZ RIBBIT 3D, THE EQUALIZER

Musik Reithalle KOLLEGAH 20:00 Ostpol Freundeskreis Freies Musizie-

ren - Jamsession im Ostpol 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donners-

tagskonzert“ 20:00

Nightlife Der Lude Shut up and dance – Wee-

kend Warm Up mit DJ Cyberpunk 22:00 Craft Beer Store Dresden Open

Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Ku(h)linari-

sches im Kuhstall Nr. 98 - mit Ku(h)be und Kau(h)pert und einem Überraschungsgast 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stu-

diobühne: "Das Kind der Seehundfrau" (ab 8) Musiktheater für Kinder.Text von Sophie Kassies, Komposition: Jan Heinke 10:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Chin Meyer - Reibach sich wer kann! 20:00

Find us on ...

Oktober 2014 FRIZZ

15


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 16

update

10. | 11. | 12. | 13. | 14. Oktober 2014

K Dresden Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

10.

ne: "Paranoid Park" nach dem gleichnamigen Roman von Blake Nelson von Beat Fäh für die Bühne bearbeitet 10:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Sneak Music Stage – Die Premieren-Preview mit Musik 19:00

Weinböhla

Musik

Freitag

Zentralgasthof Weinböhla

Dresden

Foyer: CAMINHO - "Volviendo" - das Konzert zum neuen Album 20:00

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne Societaetstheater Kleine Bühne:

Premiere!!! "Homo Faber" - Max Frisch 20:00 Projekttheater Dresden "Prome-

theus 2.0 oder I’ve been looking for Edward S." von Romy Lehmann 20:00 Comödie Dresden Gastspiel: Michael Hatzius: Die Echse und Freunde 20:00 Galerie Kunstkeller FUCK MACHINE , der Schauspieler Lutz Lukasz liest deftig - erotische Texte von Charles Buckowski, dazu Blues au s den USA 20:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - mit Thomas

Schuch und Jörg Lehmann / Garantiert die schönsten Schulstunden Ihres Lebens! 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller 20:00 Staatsoperette Dresden Premiere!!! "Der Zarewitsch" - Operette von Franz Lehár 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm - von Theresia Walser 20:00

Musik Beatpol THE FLYING EYES (USA) +

LAZLO LEE & THE MOTHERLESS CHILDREN (USA) 20:00 Tir na n og Mac. Fraymann (D) Folk,

Blues & Songs 21:00 Scheune 20 Jahre Yellow Umbrella -

Die ersten 10 Jahre (1994 - 2004) 22:00 Katy´s Garage Live: Hell Nation Army 20:00 Evergreen Justin Lavash - Blues 21:00

Nightlife Club Paula Adventures Pt.1 - Fred P (

Soul People Music, Underground Quality ) – New York – U.S.A. 23:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Koralle Kosmonauten Spezial - Nachtzucker (Erfurt), Digital Kaos (Kosmonautentanz, DD) 22:00 ego-Wohlfühlhaus Cometogether-Tanzparty für alle Altersklassen 20:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Der Lude Ahoi, Partyvolk! – Tanzmusik quer durchs Beet mit mit DJ Capitano 22:00 Ostpol Why Not 21:00 Sabotage „Sabotage Act: 4 Jahre IndieMiezElectro“ 23:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Altes Wettbüro Soul Box "HomeEdition No.2" 22:00 Kiezklub Bubble Butt! 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

11.

Pirna Kleinkunstbühne Q24 Four Roses

20:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditationswochenende für Einsteiger und Fortgeschrittene, "Freude an Meditation entdecken", (mit Übernachtung) 19:30 (Fr.)

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Brel" - Tanzabend von Carlos Matos zu Chansons von Jaques Brel 19:30

16

Halle“ - Liquid Drum`nBass, HipHop, Soul, Funk 23:00 Club Paula Blossom Kollektiv Recordrelease – JEPE, Felkon, Steven Cock visuals by astral 23:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 80er & 90er 22:00 Dixiebahnhof e. V. Bahnhofsgeflüster (Talk) 20:00 Der Lude Celebratio Genitalis - Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Fatso 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: Ausbildung schafft Zukunft 4. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse 10:00 - 15:00

Bühne

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Sächsische Landesbibliothek

Öffentliche Führung durch die Schatzkammer (Dauerausstellung), Eintritt und Führung sind kostenfrei 14:00

Bühne Societaetstheater Gutmann-Saal:

Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Theaterhaus Rudi Theaterkeller:

Der Keller is off‘n – Eine Bühne für alle 20:00 Projekttheater Dresden "Prome-

theus 2.0 oder I’ve been looking for Edward S." von Romy Lehmann 20:00 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Merlins Wunderland „Blindekuh mit Winnetou“ - inkl. 3-Gang-Menü 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nachsitzen - mit Thomas

Schuch und Jörg Lehmann / Garantiert die schönsten Schulstunden Ihres Lebens! 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Und

ewig bockt das Weib“ (Heuser, Bretschneider, Hähndel) 20:00 Staatsoperette Dresden "Der Zar-

ewitsch" - Operette von Franz Lehár 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm - von Theresia Walser 20:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Dornröschen - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die goldene Gans

- Puppentheater Männel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Der Fischer und seine Frau

(ab 3 Jahre) 16:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss „Schlossführung mit

Zauberei“ 15:00

Pirna Kleinkunstbühne Q24 Franziska

Troegner - Szenen und Tränen einer Ehe 20:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditationswochenende für Einsteiger und Fortgeschrittene, "Freude an Meditation entdecken", (mit Übernachtung) 19:30 (Fr.)

Mittags-Meditation für Alle "Klarer Geist" 13:00 - 13:30

Kadampa Meditationszentrum

Studium des Buches, "Den Geist verstehen" von G.K.Gyatso 18:00 - 20:00

15. 14.

musik im Rahmen der Frauenkirchen Bachtage 15:00

Nightlife Scheune Tatort oder Polizeiruf 110

20:15 Katy´s Garage Tatort- Bitte betre-

Mittwoch

ten- Public Gucking 19:00

Dresden / OT Weißig

Dienstag

Bühne

Dresden

Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: Strick-Liesels neueste Masche 16:00

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Pirna

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditationswochenende für Einsteiger und Fortgeschrittene, "Freude an Meditation entdecken", (mit Übernachtung) 19:30 (Fr.) Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Alle, einfache Meditation 15:00 - 16:00 Kadampa Meditationszentrum

Kaffee für jedermann auf Spendenbasis 16:00 - 17:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "König Ödipus / Gianni Schicchi" - Zwei Operneinakter von Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini 19:00

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Robert Kreis - Rosige Zeiten 18:00

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Sächsische Landesbibliothek

Eröffnung der Ausstellung „ Gespräche mit der Erde – Geowissenschaften in Sachsen “ im Vortragssaal der SLUB 19:00

Bühne Comödie Dresden Tussipark 19:30 Projekttheater Dresden "Die Sil-

bernen Reiter" - Eine Dichterlesung mit Musik 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Best of Sax Royal Lesebüh-

ne – Gastspiel 19:30 Staatsoperette Dresden "Der Zar-

ewitsch" - Operette von Franz Lehár 19:30

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Musik

Bühne

Nightlife

Kadampa Meditationszentrum

ged) 21:00

Montag

Dresden

Drache - Metamorphosen Projekttheater Dresden "Parano-

id Park" nach dem gleichnamigen Roman von Blake Nelson von Beat Fäh für die Bühne bearbeitet 20:00 Comödie Dresden Tussipark 15:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren – Ohne Verfallsdatum 15:00 Theaterhaus Rudi Saal:Wenn Mutti früh zur Arbeit geht – Ohne Verfallsdatum 19:00 Staatsoperette Dresden "Der Zarewitsch" - Operette von Franz Lehár 15:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Dornröschen - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 11:00 & 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die goldene Gans

- Puppentheater Männel 10:30 - 15:00

Meditation für Alle "Den anderen verstehen lernen" 19:00 - 20:30

Pirna

Beatpol AMPLIFIER (UK) 21:00 Frauenkirche Geistliche Sonntags-

12. 13. Sonntag

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Sonstiges

Theaterkahn Dresdner Brettl

DIRECTION: WHERE WE ARE – THE CONCERT FILM 3D - San Siro Stadion in Mailand, Juli 2014 15:00 & 17:00

drelease – JEPE, Felkon, Steven Cock visuals by astral 23:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00

Musik

Bühne haus: Premiere!!! " König Ödipus / Gianni Schicchi - Zwei Operneinakter von Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini 19:00

schule: Fördermöglichkeiten von Auslandskonzerten 19:00

Tir na n og SESSION im Pub (unplug-

Bühne

Cineplex Rundkino Dresden ONE

Club Paula Blossom Kollektiv Recor-

Familien-Preview: Die Vampierschwestern - Familiensonntag im Rundkino: Kinderpreis für Eltern.15:00

Weinböhla

Becker Schmitz & Christian Manss

news präsentieren: SAMY DELUXE "GUTE ALTE ZEIT – TOUR" 20:00 Frauenkirche Johann Sebastian Bach: Johannespassion (in der Fassung von 1725) / Hallenser Madrigalisten | Virtuosi Saxoniae 20:00 Tir na n og Richard Smerin (GB) Blues 21:00 Bärenzwinger The Killkennys - "The Colour Of Freedom" Tour 2014 21:00 Scheune 20 Jahre Yellow Umbrella Die zweiten 10 Jahre (2004 - 2014) 22:00 Evergreen Miss Lana & Band - Blues 21:00

Cineplex Rundkino Dresden

Radebeul Landesbühnen Sachsen Stamm-

Scheune Scheune Akademie: Abend-

DIRECTION: WHERE WE ARE – THE CONCERT FILM 3D - San Siro Stadion in Mailand, Juli 2014 15:00

Dauerstress - von und mit Peter Kube 20:00

galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

tional music / Eintritt frei! 20:30

Cineplex Rundkino Dresden ONE

Hoppes Hoftheater Das Faultier im

Kino

Stilbruch Flowing Tide - Irish tradi-

Kino

WESTBAM 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Kalle mag

Dresden / OT Weißig

Samstag

Reithalle JUICE, Piranha und Kultur-

Musik

Blauer Salon im Parkhotel

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Loriot´s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahre) 10:00

Musik Ostpol Agentour präsentiert: Jens

Friebe (D) 21:00 Scheune Tuesday Night Jump 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Ghettoblastersound

mit Andy K. 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es

kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag kleine

Preise- feine Party 20:00

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Vernissage: Anmer-

kungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 20:00

Bühne Comödie Dresden Tussipark 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Die Musik spielt woanders

- Gastspiel Jindrich - Staidel - Combo 19:30

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Wir sind die Neuen, Besser als nix 10:00

Musik Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Klei-

ner Saal: Klassenarbeit I - Werke von N. Kuhn, A. Nagel, R. Röbel u.a. 19:30 Scheune WhoMadeWho & Kid Simius

20:00

Nightlife Der Lude Vorsicht, Karaoke – Die

Karaokeparty mit DJ Dr. Pinselbube 22:00 Katy´s Garage Älternabend – die

Party für Leute ab 25 - Tanzmusik der letzten 30 Jahre 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Echt

Johannstadt! - Führung durch das MaxPlanck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik 18:00

WhoMadeWho

15 10

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Loriot´s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais 20:00

Musik Scheune Jazzfanatics - The Real Mon-

day Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Nightlife Der Lude Erotische Geschichten zur

Montagnacht – die neue Lesereihe Hauke von Grimm liest Schmuddelkram 22:00 Katy´s Garage Sound of ChaosDoom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Vereins-

haus Aktives Leben, Dürerstraße 89: Sicher mobil Verkehrsschulung für Verkehrsteilnehmer 50 plus 9:30 11:00 Casino Prager Strasse Volltreffer am 13.: Jeder 13. könnte Ihr Glückstag sein. / ganztägig

Elektro Scheune Mit einer bestechenden Genauigkeit bringen WhoMadeWho ihr Rhythmusfundament auf den Punkt. Das dänische Trio um Tomas Barford, Tomas Hoffding und Jeppe Kjellberg verschnörkelt gekonnt einen geradlinigen PopSound mit zweistimmigem Falsettgesang und Elementen aus Italodisco, Psychedelic und Surfrock. Find us on ...

FRIZZ Oktober 2014


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 17

update

15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. Oktober 2014

Dresden M Frauenkirche Heinrich Schütz:

16. Donnerstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Johannespassion / Ensemble Sagittarius 20:00 Ostpol Misch Masch Sounds präsentiert: Jonathan Kluth (D) 21:00 Scheune Baru & Still Trees 20:00

Nightlife Der Lude Retrospektive: Flimmern &

Fummeln – 80er/90er-Jahre-Videodisko mit DJ Crocks 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop 20:00

Sonstiges Fahrrad XXL - Emporon-Arena

MTB-Filmpräsentation "Wurzeln, Dreck & Steine" 20:00

Vortrag & Lesung Hole of Fame Viktor Martinowitsch

liest "Paranoia" - politischer Thriller 20:00 JohannStadthalle e. V. JohannStadthalle, Holbeinstraße 68: Peru Foto-Vortrag mit Markus Recknagel (DIAMIR Erlebnisreisen) 19:00

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Weinböhla

Becker Schmitz & Christian Manss

Kino

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Hochschule für bildende Künste Dresden Senatssaal: Ausstel-

lungseröffnung - Fischer, wie tief ist das Wasser? – Malerei von Amelie Hüneke & Danny Linwerk 19:00 Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Zentralgasthof Weinböhla Sei-

tensaal: Klubkino - Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand 19:00

Nightlife Club Paula Jus Dance @ Club Paula

23:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Drum`nBass“ 23:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Der Lude Wetshop – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Bloke 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein – Übungstanzparty 20:00 Altes Wettbüro RAT LIFE BLOCK PARTY 23:00 Kiezklub Boogie Down 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Vereins-

haus Aktives Leben, Dürerstraße 89: Skatturnier 18:00

Vortrag & Lesung Büchers Best "Schere und Spagat" -

Hans Brinkmann liest alte und neue Texte 20:30

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Der Wunsch-

briefkasten mit Herricht & Preil 20:00

17.

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Songs of

Lemuria 20:00

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Dresden

saal: Heinz Rudolf Kunze - Manteuffels Murmeln 20:00

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Bühne Societaetstheater Gutmann-Saal:

David Greig "Monster" - Ein rasanter Theaterabend mit viel Humor und Musik 20:00 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Projekttheater Dresden Ensemble La Vie "All Inclusive" - Die Kellerkinder transpirieren sinnfreie Sommerhits 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Zwerg Nase – Puppentheater Volkmar Funke 9:30 Theaterhaus Rudi Saal: Stück des Monats: Liliom – H.O.Theater 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Couchgeflüster - Gast-

spielpremiere Kabarett „Notenkopf“ 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahre) 10:00

Kino UFA Kristallpalast UFA Sinfonia:

Live-Übertragung aus der Royal Opera London - MANON (The Royal Ballet) 20:15 UFA Kristallpalast Sneak-Preview: 21:00 UFA Kristallpalast Bundesstarts: DIGITAL 3D: Teenage Mutant Ninja Turtles, Maze Runner – Die Auserwählten, Die Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch, Wie in alten Z Cineplex Rundkino Dresden

Filmstart: DIE VAMPIRSCHWESTERN 2 – FLEDERMÄUSE IM BAUCH, TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES 3D, MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH

Musik Sabotage „Sabotage Act: Donners-

tagskonzert“ mit: Hidden Timbre_LIVE (Dresden) 20:00 Festspielhaus Hellerau Klassenarbeit II - Werke von J. Lake, D. Lee, R. Grankull, A. Tan u.a. 20:00 Beatpol KADAVAR (D) + THE PICTUREBOOKS (D) 21:00

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum

Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Societaetstheater Gutmann-Saal:

David Greig "Monster" - Ein rasanter Theaterabend mit viel Humor und Musik 20:00 Galli Märchentheater Dresden

Seele oder Silikon - eine faltenfreie Komödie von Johannes Galli 20:00 Galerie Kunstkeller „Die verlore-

ne Umarmung“, ausdruckstänzerisches Programm von und mit Una Shaama, Sao Paulo 20:30 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Projekttheater Dresden Ensemble La Vie "All Inclusive" - Die Kellerkinder transpirieren sinnfreie Sommerhits 21:00 Theaterhaus Rudi Saal: Liliom – H.O.Theater 20:00 Staatsoperette Dresden Evita Musical von Time Rice und Andrew Lloyd Webber 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Das ist nicht lustig – Solo

von Manfred Breschke 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. HANDFEST – „Brot und Spiele“ -

mehr Infos´s unter www.zschonermuehle

Musik Reithalle Die Apokalyptischen Reiter

- "Die Welt ist tief" Tour 2014 20:00 Dixiebahnhof e. V. Konzert mit

„Jörg Nassler & Dunja Averdung“ Liaisong XL: Als ich 14 war 20:00 Tir na n og The Ballad Fiddler

(D/IRL) - Irish Folk 21:00 Ostpol Dynamite Konzerte präsen-

tiert: The Great Bertholinis (IndieBrass aus Nürnberg) 21:00 Scheune Dubioza Kolektiv & Loiko Zobar 22:00 Evergreen ZVA 12-28 - Blues & Gypsy Swing 21:00

spiel Sylvia, die Unvollendete 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. HANDFEST – „Brot und Spiele“ -

mehr Infos´s unter www.zschonermuehle Galli Märchentheater Dresden

Froschkönig - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahre) 16:00

Kino Cineplex Rundkino Dresden

Klassik im Rundkino: MACBETH - LIVE aus dem Metropolitan Opera, New York 19:00

18. Samstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung galerie modul 8. KRAFTWERK MITTE "Black Rest - White Noise" -

Becker Schmitz & Christian Manss Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle PECHA KUCHA mit

beteiligten Künstler_innen 20:00 Sächsische Landesbibliothek

Öffentliche Führung durch die Schatzkammer (Dauerausstellung), Eintritt und Führung sind kostenfrei 14:00 Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 14:00 - 18:00

Pirna

Bühne Kleinkunstbühne Q24 Kabarett

Stelzner & Bauer - Oralakrobatik mit Happy Ending 20:00

tional music / Eintritt frei! 20:30 Kreuzkirche Wolfgang Amadeus Mozart Requiem d-Moll KV 626 17:00 Stilbruch Perry O´Parson Singer/Songwriter / Eintritt frei! 20:30 Tir na n og Celtic Cousins (GB/USA/D) - Folk 21:00 Scheune Mikrofieber - Hier singt Ihr! 22:00 Katy´s Garage I come from the Sun + support: Simplistic 20:00 Showboxx 16 Jahre Showboxx mit Sascha Braemer ( w hatiplay , B erlin ) Gunjah ( Showboxx) Moritz Schlieb ( We are.. ) & Sepvoid (Showboxx) 23:00 Evergreen Julian Socha & M. Kontrater - Blues & Folk 21:00

Nightlife dio 98,4 & 99,3 UKW, coloradio.org Moderation: Digital Kaos 22:00 Club Paula Kosmonautentanz - Just Emma (Katermukke), Digital Kaos (Kosmonautentanz, DD), Geespot (Accoucher Rec.) 23:00 Sabotage „Sabotage Act: Szenenwechsel #4 – Dèja Vu“ mit: Sascha Cawa, Pauli Pocket, ron.kanditt 23:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Ostpol Heisse Noten Nicht Verboten! mit der Glücklichen Tanzgesellschaft 21:00 Bautzner Tor Phonoarchiv Dr. Kaiser 20:00 ego-Wohlfühlhaus Tanz-Dich-Fit Tanzparty 20:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 Blauer Salon im Parkhotel Playboy Club Tour 2014 - Die heißesten Playmates Deutschlands wieder zu Besuch in Dresden! 22:00 Altes Wettbüro Transition Sounds 23:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Sonstiges Klavierhaus Piano Gäbler „Tag

der offenen Tür“ mit: Steinway-FamilyPräsentation, Gewinnspiel, Digitalpiano-Workshop, Kinderprogramm uvm. 9:00 - 15:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater ERNST HIRSCH

erinnert an Filmregisseur PETER SCHAMONI 20:00

Puppentheater Rehefelder Strasse Hase und Igel (ab 4 Jahre)

11:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Hase und Igel (ab 4 Jahre)

16:00 Puppentheater im Rundkino Wol-

kenbilder (ab 6) 16:00

Musik

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Bezahlt wird nicht" Farce von Dario Fo 19:30

Nightlife Mega-Drome Die Tanzparty - mit der

Musik aus den 80’ern, 90’ern und dem Besten von heute 20:00

Projekttheater Dresden Josel

Ratsch - SOLÓ GUITARRA FLAMENCA 20:00 Tir na n og SESSION im Pub (unplug-

ged) 21:00 Beatpol SEBADOH (USA) + DEATH

HAWKS (FIN) 21:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "Sturm und Ruhe", Kammer-

musik für zwei Violinen und Klavier 17:00 Scheune Kill It Kid & Hess 20:00

Musik Stilbruch Flowing Tide - Irish tradi-

coloRadio Kosmonauten FM - ColoRa-

Weinböhla

Musik

Freitag

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sächsin in the City - Gast-

Nightlife

19. Sonntag

Katy´s Garage Tatort- Bitte betre-

ten- Public Gucking 19:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: Das Museumscafé in der WohnKultur - Das Zeitzeugenforum stellt sich vor 15:00

Dresden / OT Weißig

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Bühne Hoppes Hoftheater "Liebesbriefe

(Love Letters)" von Albert Ramsdell Gurney 16:00

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Pirna

Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

Kadampa Meditationszentrum

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Kadampa Meditationszentrum

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne Comödie Dresden Tussipark 15:00 Staatsoperette Dresden Evita -

Musical von Time Rice und Andrew Lloyd Webber 15:00 Staatsoperette Dresden Lars but not Least* Musik - Comedy - Show mit Lars Redlich im Theaterrestaurant „Fledermaus“ 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Die fetten Jahre sind vorbei - Eine Strukturdebatte mit, über, neben und unter dem Film 20:15 Societaetstheater Kleine Bühne: Cie. Freaks und Fremde - Ruanda Memory 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Träume aus Licht – Musiktheater dimuthea 18:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. HANDFEST – „Brot und Spiele“ -

mehr Infos´s unter www.zschonermuehle Galli Märchentheater Dresden

Premiere!!! Schneewittchen - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Abenteuerspielplatz Panama

Puschel feiert ein Herbstfest - Musikalisches Theater für Kinder von 2 bis 6 Jahren 11:00 & 16:00 Galli Märchentheater Dresden

Froschkönig - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 11:00

Sonstiges Kaffee für jedermann auf Spendenbasis 16:00 - 17:00 Meditation für Alle, einfache Meditation 15:00 - 16:00

Radebeul

Vortrag & Lesung Landesbühnen Sachsen Glashaus:

Lesung im Glashaus Märchen «Weißes Gold» 11:00

20. Montag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne Galli Märchentheater Dresden

Seele oder Silikon - eine faltenfreie Komödie von Johannes Galli 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne:

Cie. Freaks und Fremde - Ruanda Memory 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Heinrich-Schütz-Musikfest - "Heinrich & Heinrich" - Theaterstück von Stefan Becker für Kinder ab 8 Jahren 16:00 Projekttheater Dresden Ensemble La Vie "Notlösung" - Best of Kellerkinder - Die Kracher aus: "Morbide Moritaten" und "All Inclusive" 21:00 Comödie Dresden Tussipark 19:30 Staatsoperette Dresden Evita Musical von Time Rice und Andrew Lloyd Webber 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Spielzeiteröffnung (Premiere „Die fetten Jahre sind vorbei“ + Party) 20:15 Theaterhaus Rudi Saal: Träume aus

Licht – Musiktheater dimuthea 20:00 Dixiebahnhof e. V. Duale Satire

Deutschland (Kabarett) - „Rechne sich wer kann!“ 20:00

Find us on ...

Oktober 2014 FRIZZ

17


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 18

update

21. | 22. | 23. | 24. | 25. Oktober 2014

K Dresden Motorenhalle Anmerkungen zum

Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Musik

Dresden / OT Weißig

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Dienstagskonzert - THE GENTLE LURCH (D) CD Release Konzert „Workingman’s Lurch“ 20:00 Festspielhaus Hellerau Musik für Lupophon und Kontraforte - Uraufführungen von T. Schick, B. Meierhans, A. Nagel. J. Zuninga u.a. 20:00 Beatpol ESBEN AND THE WITCH (UK) 21:00 Ostpol Dynamite Konzerte präsentiert: Reverend Shine Snake Oil Co. (Jazz/Rock´n´Roll/Afropunk aus Kopenhagen) 21:00

23.

Lupophon und Kontraforte 20:00 Beleuchtung Tour 20:00 Katy´s Garage Offbeat Cooperative

20:00

Nightlife

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 20:00

Leonhardi-Museum Dresden

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Musik

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum

Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00 Nikkifaktur Vernissage KUNST FINDET STADT! - Beats by: Casio (Pangea//Dresden) 19:00

Bühne

Reithalle Selig - 20 Jahre Selig - Die

Besten Tour 2014 20:00 Beatpol DIE STERNE (D) 21:00 Ostpol Aust Konzerte präsentiert: Arliss Nancy (USA) & Eamon MCGrath (USA) 21:00 Scheune Jazzfanatics - The Real Monday Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Nightlife Katy´s Garage Sound of Chaos-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00 Altes Wettbüro VJ-Workshop mit Intolight und Laterne 15:00 Scheune Scheune Akademie: Abendschule: Booking in Europa 19:00

22. Mittwoch

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

21. Dienstag

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Comödie Dresden Schwanensee in

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Comödie Dresden Schwanensee in

Stützstrümpfen 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Rico Rohs und das Ines

Fleiwa Quartett - Gastspiel Zärtlichkeiten mit Freunden 19:30 Projekttheater Dresden Improtheater mit FSK - Spontanität im Auftrag der bühne 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Gastspiel: Tribute to Leonard Cohen Konzert und Session zu seinem 80. Geburtstag 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Rabe – wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Hase und Igel (ab 4 Jahre)

10:00

18

Stützstrümpfen 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: In 50 Minu-

ten um die Welt – Ute Gallert & Meikel Müller 9:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Power sucht Frau - Kaba-

rett - Programm mit Thomas Schuch und Beate Laaß 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Rabe – wie aus einem Vogel eine schöne Prinzessin wird - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater im Rundkino tjg. puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 16:00

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Wir sind die Neuen, Besser als nix 10:00

Musik Ostpol Misch Masch Sounds präsen-

tieren: Sea Wolf (USA) 21:00 Scheune The/Das 21:00

Nightlife Katy´s Garage Älternabend – die

Party für Leute ab 25 - Tanzmusik der letzten 30 Jahre 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00 Sächsische Landesbibliothek

Führung durch das Dresdner Digitalisierungszentrum der SLUB im Rahmen der Open Access Week 2014 16:00 Sächsische Landesbibliothek

Öffentliche Führung durch die Sondera usstellung „Gespräche mit der Erde – Geowissenschaften in Sachsen“ 17:00 Altes Wettbüro VJ-Workshop mit Intolight und Laterne 15:00

Comödie Dresden Schwanensee in

Stützstrümpfen 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne:

kaufte Braut - Oper von Bedřich Smetana 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Power sucht Frau - Kaba-

rett - Programm mit Thomas Schuch und Beate Laaß 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Der

ganz normale Wahnsinn“ mit Alf Mahlo & Henriette Ehrlich 20:00 Projekttheater Dresden "Wasser marsch (Cocktail - ungeklärt) - Tanz 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Die Welt ist nicht immer Freitag – ein Programm für alle Tage von Horst Evers mit Peter Kube 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das Feuerzeug -

Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Hase und Igel (ab 4 Jahre)

10:00 Puppentheater im Rundkino tjg.

puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 11:00

Kino UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view: 21:00

Cineplex Rundkino Dresden

Klassik im Rundkino: SKYLIGHT - LIVE aus dem National Theater London 20:00

Musik Sabotage „Sabotage Act: Donners-

tagskonzert“ mit: JunglaJazz_LIVE (Dresden) 20:00 Ostpol Umundufestival Warm Up: Live : Mjuix 21:00 Katy´s Garage 2nd Class Substitutes + support 20:00

Nightlife Der Lude LolliPopo – mit Boogie Woo-

gie & Flower Power mit DJ Dr. Pinselbube 22:00 Downtown Dresdens ältester Club feiert Geburtstag …22 Jahre Downtown… - Electro Swing / Live Act: "Soundnomaden" DJ Funkost 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00 Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Anfänger, einfache Meditation 19:00 - 20:00 Altes Wettbüro donnerst.org: Die Schönheit des Fehlers im kreativen Schaffen 20:00 Scheune Scheune Akademie: 8x8 Triff acht Dresdner Persönlichkeiten aus der elektronischen Musikszene 20:00

Musik

25.

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum

Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Societaetstheater Gutmann-Saal:

Werkschau Cie. Freaks und Fremde Die Geschichte vom Fuchs der seinen Verstand verlor 20:00 Galerie Kunstkeller “Andere Kulturen – andere Liebe”, Geschichten aus der Ferne mit Ulrich Thiem 20:30 Staatsoperette Dresden Die verkaufte Braut - Oper von Bedřich Smetana 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Die fetten Jahre sind vorbei - Eine Strukturdebatte mit, über, neben und unter dem Film 20:15 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show inkl. 3-Gang-Menü 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten – Thomas

Schuchs köstliche Lieblingsnummern 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Best of Comedy” mit Tatjana Meißner 20:00 Projekttheater Dresden "Wasser marsch (Cocktail - ungeklärt) - Tanz 20:00 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Die Welt ist nicht immer Freitag – ein Programm für alle Tage von Horst Evers mit Peter Kube 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das Feuerzeug -

Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00

„Frauen denken (noch immer) anders, Männer nicht!“ Matthias Machwerk 20:00 Projekttheater Dresden "Wasser marsch (Cocktail - ungeklärt) - Tanz 20:00 Comödie Dresden Schwanensee in Stützstrümpfen 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Rumpelstilzchen - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Theaterhaus Rudi Saal: Der blaue

Elefant – 2.Kindertheaterfestival der Stadteilrunde Dresden-Nord 14:00 Wahrheitstuch - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00

galerie neue osten Jan Oelker /

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und das

Dresden

DIGITAL 3D: Die Boxtrolls, Coming In Filmstart: DIE BOXTROLLS, NORTHMEN – A WIKING SAGA

Pirna Schulz & Schrader 20:00

UFA Kristallpalast Bundesstarts: Cineplex Rundkino Dresden

Augen" - Komödie von Frank Pinkus 20:00

Ausstellung

"Homo Faber" - Max Frisch 20:00 Staatsoperette Dresden Die ver-

Hoppes Hoftheater "Mit deinen

Kleinkunstbühne Q24 Purple

Freitag

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014

Sena Makrik / Dirty Gotter - Electronica, Beats & Sounds 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag kleine Preise- feine Party 20:00

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00

24.

Ausstellung

Galerie Grafikladen Matthias Kist-

Sonstiges

Bühne

galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00

Dresden / OT Weißig

Dresden

Altes Wettbüro Pearls for Pearls -

JohannStadthalle e. V. Johann-

"Balance Akt" - Krimi-Komödie von Frank Salisbury 20:00

Donnerstag

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste "Neuer Tiefklang" - Musik für Schauburg Laing - Wechselt die

Bühne Hoppes Hoftheater Premiere!!!

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Samstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle PECHA KUCHA mit

beteiligten Künstler_innen 20:00 Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 14:00 - 18:00 Sächsische Landesbibliothek

Öffentliche Führung durch die Schatzkammer (Dauerausstellung), Eintritt und Führung sind kostenfrei 14:00

Bühne Stilbruch Improtheater - Spontane

Szenen und Lacher / Eintritt frei! 20:30 Societaetstheater Kleine Bühne: "Homo Faber" - Max Frisch 20:00 Staatsoperette Dresden Der kleine Horrorladen - Musical von Howard Ashman und Alan Menken 19:30 die bühne - Das Theater der TU

Die fetten Jahre sind vorbei - Eine Strukturdebatte mit, über, neben und unter dem Film 20:15 Merlins Wunderland Die Wunderlandklinik - Dr. Trinkmanns ambulante Dinner-Show inkl. 3-Gang-Menü 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Power sucht Frau - Kaba-

rett - Programm mit Thomas Schuch und Beate Laaß 19:30

Puppentheater Rehefelder Strasse Hase und Igel (ab 4 Jahre)

16:00

Musik Stilbruch Flowing Tide - Irish tradi-

tional music / Eintritt frei! 20:30 Kreuzkirche Wolfgang Amadeus

Mozart Requiem d-Moll KV 626 17:00 Stilbruch Perry O´Parson Singer/Songwriter / Eintritt frei! 20:30 Studentenclub Novitatis e.V. „2. Pragomania Bohemian Metal Invasion“ mit Deathstar (CZ), Stab-ZS-CO (CZ), Organism (D), Dawn of the Unleashed(D) 21:00 Tir na n og Stan”the man´s”Bohemian Blues Band (GB/Cz) 21:00 Beatpol STAUBKIND (D) "Alles was ich bin" - Tour 2014 20:00 Frauenkirche Jubiläumskonzert anlässlich des 9. Jahrestages der Kirchweihe 20:00 Alter Schlachthof Emil Bulls „Sacrifice To Venus“ 20:30 Klavierhaus Piano Gäbler Saal auf dem Klavierhaus: Konzertreihe „Partnerkonzerte“ bei Piano Gäbler / Gesprächskonzert 19:30 Sabotage „Sabotage Act: Absztrakkt aka der Bodhiguard“ mit: Absztrakkt_LIVE, Neustädter Harz aka KapuDDniks, Gisela Björn & Doggtor Dresden, DJ Eule 23:00 Scheune Die erste Dekade - 10 Jahre Voland & Quist 20:00 Evergreen Petra Börnerova Duo Blues & Folk 21:00

Nightlife Club Paula Seelensauna - Josia Loos,

Schmitzkaztzi, Dachgeschoss, Ufo Guy 23:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte

Tanzmusik 20:00 Katy´s Garage ColoRadioClub - Slide

(Plastic Phreak, Transmute Radio) 22:00 Parkhotel 6 Jahre Die große Dresd-

ner Ü30 Party 20:00 Club Paula Subdub Label Night –

Alfred Heinrichs, Steven Beyer u.a. 23:00 LOFThouse Dresdens ältester Club feiert Geburtstag …22 Jahre Downtown…- Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Arteum The Chocolate Night ft. DJ SWEAP (Zürich) 22:00 Bunker Srasse E Staubkind Aftershowparty & Dark Club Class X mit DJ Dark In Space 22:00

Puppentheater im Rundkino tjg.

puppentheater: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 10:00 & 16:00

Musik Dixiebahnhof e. V. Konzert mit

„MTS“ 20:00 Tir na n og Stan”the man´s”Bohemi-

Staubkind

25 10

an Blues Band (GB/Cz) 21:00 Scheune Laptop Battle #6 22:00 Katy´s Garage Live: Canvas + Drive

20:00 Evergreen Charlie Slavik and St.

Johnny Blues Band 21:00

Nightlife Club Paula With One Another Album

Realease Party @ Club Paula 23:00 Sabotage „ Sabotage Act: Hip Hip Mañana “ mit: DJ Pozor, Barrio Katz, Les Chats De Nuit 22:00 LOFThouse Dresdens ältester Club feiert Geburtstag …22 Jahre Downtown…- Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Der Lude Wetshop – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Bloke 22:00 Ostpol Culture Club DJs 21:00 Downtown Dresdens ältester Club feiert Geburtstag …22 Jahre Downtown… - 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Electro Lounge 22:00 Craft Beer Store Dresden Open Bottle Night - Bierverkostung 20:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein – Übungstanzparty 20:00 Altes Wettbüro Funky Monkey -

Krts, DNZ, Henry Scratchynski 23:00 Kiezklub Derbe Digga 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Rock Beatpol Seit 2004 führt die Band um den Sänger und Gitarristen Louis Manke harte Gitarren und harmonische Melodien zusammen, alles erzählt in ehrlichen deutschen Texten. „Alles was ich bin“ heißt, neben dem zehnjährigen Bandjubiläum, das neue Album, das die Zuhörerschaft an dem teilhaben lassen wird, was Staubkind heute sind. Find us on ...

FRIZZ Oktober 2014


14-19 Terminal 1014 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 23.09.14 12:44 Seite 19

update

26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. Oktober 2014

Dresden M Bunker Srasse E

Sunglasses@Night - 80s Classics und Wave mit DJ Merlin Dark Electronics mit DJ Solitary X 22:00 Der Lude Von ABBA bis Zappa für Mama und Papa - Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ ThoraX und Reno7P 22:00 Ostpol Wine And Grine - Ska & Reggae mit King Irie & Friends 21:00 Downtown Dresdens ältester Club feiert Geburtstag …22 Jahre Downtown… - Club-Sounds / Electro Lounge 22:00 Altes Wettbüro Electronic Live Stage 23:00 Scheune Tatort oder Polizeiruf 110 20:15 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Sonstiges Klavierhaus Piano Gäbler „Tag

Comödie Dresden Gastspiel: Gayle

Tufts: LOVE! 19:00 Theaterhaus Rudi Saal: Eine Woche

voller Samstage – H.O.Theater 11:00 15:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Nun

bleiben‘se mal schön geschmeidig“ mit Dr. Jörg Vogel 17:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

(1.VA) Altern ist nichts für Feiglinge Heitere Betrachtungen über das Unvermeidliche 20:00

Kids Galli Märchentheater Dresden

Aschenputtel - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 16:00 Galli Märchentheater Dresden

Rumpelstilzchen - Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahre 11:00 Comödie Dresden Gastspiel: Pittiplatsch und seine Freunde 10:00

der offenen Tür“ mit: Steinway-FamilyPräsentation, Gewinnspiel, Digitalpiano-Workshop, Kinderprogramm uvm. 9:00 - 15:00

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und das

Vortrag & Lesung

Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahre)

Motorenhalle „Du sollst nicht funk-

tionieren. Für eine neue Lebenskunst” Ariadne von Schirach 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Lilys Haus" von

Lydia Stryk, Regie: Helfried Schöbel 20:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss „Verhext + Zugemo-

gelt“ - Ein Magischer Abend mit KarlHeinz Kaiser, Matthias Leubert, Torsten Pahl, Steffen Taut & Kerstin Straßburger 16:00 & 20:00

Wahrheitstuch - Puppentheater Böhmel 10:30 & 15:00 11:00 & 16:00 Puppentheater im Rundkino Wol-

kenbilder (ab 6) 16:00

Kino UFA Kristallpalast UFA Sinfonia:

Live aus dem Bolshoi Theater, Moskau THE LEGEND OF LOVE 16:00 Cineplex Rundkino Dresden

Musik Tir na n og SESSION im Pub (unplug-

ged) 21:00 Semperoper Matinee des Hochschul-

sinfonieorchesters 11:00

Musik Kleinkunstbühne Q24 Annekathrin

Bürger - Liebe ist das schönste Gift! Ein poetisches Konzert 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Große

Bühne: Irrtümer 1 - GIANNI SCHICCHI; Operneinakter von Giacomo Puccini 22:00 Landesbühnen Sachsen P 25: Irrtümer 1 - WEIZEN AUF DER AUTOBAHN; Schauspiel von Felix Mitterer 20:30 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: Premiere!!! IRRTÜMER 1 FAMILIEN-WAHN-SINN - Ein Theaterspektakel von Adam bis Zölibat 19:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Michael Hatzius - Die Echse & Freunde - das volle Programm 20:00

KRET ZU ABSTRAKT - Neue Musik mit modernen Computern im Dialog 20:00 Altes Wettbüro Roedelius – So 19:30

Nightlife Katy´s Garage Tatort- Bitte betre-

ten- Public Gucking 19:00

Sonstiges

Sonntag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen

Bühne die bühne - Das Theater der TU

Die fetten Jahre sind vorbei - Eine Strukturdebatte mit, über, neben und unter dem Film 20:15 Societaetstheater Gutmann-Saal: Werkschau Cie. Freaks und Fremde Die Geschichte vom Fuchs der seinen Verstand verlor 20:00 Staatsoperette Dresden Der kleine Horrorladen - Musical von Howard Ashman und Alan Menken 15:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Fangt die Hexe

– gleiche Zeit" - Komödie von Bernard Slade 20:00

Pirna

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Meditation für Alle, einfache Meditation 15:00 - 16:00 Kadampa Meditationszentrum

Kaffee für jedermann auf Spendenbasis 16:00 - 17:00

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Conni - das Musical 15:00

Live-Übertragung aus der Royal Opera London - I DUE FOSCARI 20:15

Musik Ostpol Monkey Three 21:00 Scheune Jazzfanatics - The Real Mon-

day Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Nightlife Katy´s Garage Sound of Chaos-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00

Montag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum

Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung / Heinz Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne fiedel – Tobias Klug 9:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Power sucht Frau - Kaba-

28. Dienstag

rett - Programm mit Thomas Schuch und Beate Laaß 19:30 Comödie Dresden Zwei Genies am Rande des Wahnsinns 19:30 Societaetstheater Foyer: Lesung mit Schriftsteller David Ranan 20:00 Scheune Deutschsprachige Slam Meisterschaften 2014 18:00 Scheune SLAM 2014 - Einzel Vorrunde 1 19:30 Scheune SLAM 2014 - Einzel Vorrunde 4 21:30

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Societaetstheater Gutmann-Saal:

18. Jüdische Musik- und Theaterwoche "Der jüdische Patient" Oliver Polak Deutschlandpremiere 20:00 Staatsoperette Dresden Der kleine Horrorladen - Musical von Howard Ashman und Alan Menken 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Power sucht Frau - Kaba-

rett - Programm mit Thomas Schuch und Beate Laaß 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Schweinedieb - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahre) Puppentheater im Rundkino Wol-

kenbilder (ab 6) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Traumkino: Ein

Augenblick Liebe, One Chance – Einmal im Leben 10:00 Cineplex Rundkino Dresden

Ladies First-Preview: Love Rosi - Für immer vielleicht 20:00

Musik Ostpol Valley Of the Sun 21:00 Beatpol SWANS (USA) + Support:

PHARMAKON (USA) 21:00

Nightlife Katy´s Garage Älternabend – die

Party für Leute ab 25 - Tanzmusik der letzten 30 Jahre 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen – eine Komödie von Richard Alfieri 20:00

Radebeul

Kids

Bühne

Wackelzahn! - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater im Rundkino Wolkenbilder (ab 6) 10:00

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Das Kind der Seehundfrau" (ab 8) Musiktheater für Kinder.Text von Sophie Kassies, Komposition: Jan Heinke 10:00

Musik Beatpol BONAPARTE (D) 21:00 Ostpol Dynamite Konzerte präsen-

tiert: Warm Graves (Myth-Pop aus Leipzig - Record Release Konzert) 21:00

Nightlife Altes Wettbüro Soul Trip - Acousti-

cal Junkfood - DJ Team 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es

kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag kleine

Preise- feine Party 20:00

Sonstiges JohannStadthalle e. V. Johann-

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00 Kadampa Meditationszentrum

Meditation "Unser Potential entdecken" 19:00 - 20:30

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Theatersport - Improvisationsspielshow 20:00

Drache - Metamorphosen Motorenhalle Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20.Jahrhunderts. Gegenwartskunst zum 1. Weltkrieg 16:00 - 20:00

Bühne Staatsoperette Dresden Giuditta -

Operette von Franz Lehár 19:30 Projekttheater Dresden "Kasper, Punch und Katastrophen" - Kasper für Erwachsene – jawoll! Handpuppenspiel in klassischer Bühne 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Herricht & Preil - Legenden des gepflegten Schwachsinns“ Teil 1 20:00 Comödie Dresden Zwei Genies am Rande des Wahnsinns 19:30 Scheune Deutschsprachige Slam Meisterschaften 2014 18:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Schweinedieb - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Zwerg Nase (ab 3 Jahre)

10:00 Puppentheater im Rundkino Wol-

kenbilder (ab 6) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Der kleine Medicus, Love Rosie, Sex On The Beach Down Under Cineplex Rundkino Dresden

Filmstart: DER KLEINE MEDICUS, PRIDE, LOVE ROSIE – FÜR IMMER VIELLEICHT

Musik Club Aquarium Pragomania Student

Stage - LIVE: Larika (CZ) 21:00 Tir na n og Joseph BOBBY Houda

(USA/Cz) - Blues & Rock 21:00 Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Kon-

zertsaal: Alumni-Konzert: Lucie Ceralová & Hana Vlasáková 19:30 Evergreen Miss Leslyk and the Lucky Tunes - Rockabilly 21:00

Nightlife

10:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Drache - Malerei und Zeichnung Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

galerie neue osten Jan Oelker /

Theaterhaus Rudi Saal: Die Zauber-

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Fangt die Hexe

27.

Ausstellung

UFA Kristallpalast UFA Sinfonia:

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Hoppes Hoftheater "Nächstes Jahr

Dresden

Kino

Dresden / OT Weißig

Bühne

Mittwoch

Wackelzahn! - Puppentheater Böhmel 11:00 & 14:00

Stadthalle, Holbeinstraße 68: 2. Internationale Hof- und Straßenspiele 15:00 - 17:00

Weinböhla

26.

(2.VA) Altern ist nichts für Feiglinge Heitere Betrachtungen über das Unvermeidliche 20:00

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00

JohannStadthalle e. V. Johann-

29.

Theaterkahn Dresdner Brettl

Cineplex Rundkino Dresden

Projekttheater Dresden KON-

Pirna

Schroeder: Entscheidet Euch! 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Eine Woche voller Samstage – H.O.Theater 9:30

Familien-Preview: Der kleine Medicus Familiensonntag im Rundkino: Kinderpreis für Eltern.15:00 Klassik im Rundkino: THE LEGEND OF LOVE -LIVE aus dem Bolshoi Theater, Moskau 16:00

Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Bühne Comödie Dresden Gastspiel: Florian

30. Donnerstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00 Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kistmacher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung

Club Paula Lexer & Ron Flatter 23:00 LOFThouse No No Limit - Chartmucke

von Heute 22:00 Bunker Srasse E Nasty Love Club

23:00 Der Lude Mash it up – Musik-Misch-

masch-Partymit DJane Dürre Note 22:00 Downtown No No Limit - 90er Jahre

Disco / 90ies Rock & Alternative 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Notorious

Basstards“ - Drum`nBass, Techstep, Neurofunk 23:00 Craft Beer Store Dresden Open

Bottle Night - Bierverkostung 20:00 Kraftwerk Mitte Sachsens größte

Halloween Party - Musik-Mumien: Franz "Fürchtenix" Fango, ATIMO " Hexenmeister " DJ 22:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop 20:00 Kiezklub Halloweenwammse 22:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00 Showboxx Reformations - Rave mit Jan Blomqvist, Karotte & Felcon&Fröhlich 23:00

Sonstiges Kadampa Meditationszentrum

Leonhardi-Museum Dresden

HANS THEO RICHTER-PREISTRÄGER 1998 – 2014 Galerie Grafikladen Matthias Kist-

macher - „Selbstgespräche des Herrn Palomar“ (Malerei) 19:00 Galerie Himmel (vormals Kunsthandlung Koenitz) Heinz

Drache - Malerei und Zeichnung / Heinz Drache - Metamorphosen

Bühne Galerie Kunstkeller „Das Tor zur

göttlichen Lust“ , mit Kirsten Balbig und Uwe Posselt 20:30 die bühne - Das Theater der TU

Impro mit FSK 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: "Der Mann

ist schon fertig. Ich lasse mich von Träumen wiegen" - Kristin Rudloff 20:00 Projekttheater Dresden "Kasper, Punch und Katastrophen" - Kasper für Erwachsene – jawoll! Handpuppenspiel in klassischer Bühne 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Ein

bunter Strauß Neurosen“ mit Andrea Kulka 20:00 Comödie Dresden Zwei Genies am

Rande des Wahnsinns 19:30 Societaetstheater Gutmann Saal:

18. Jüdische Musik- und TheaterwocheTHE MORNING AFTER … KNOW | DANCE YOUR ENEMY Tanzperformance von SuperYouTour Dinowitz/Lebert 20:00 Scheune SLAM 2014 - Einzel Halbfinale 2 17:30 Scheune Deutschsprachige Slam Meisterschaften 2014 18:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Der Hase und der

Igel - Puppentheater Böhmel 10:30 & 15:00 Cineplex Rundkino Dresden Hal-

loween im Rundkino

Kino Cineplex Rundkino Dresden

Klassik im Rundkino: FRANKENSTEIN (B.CUMBERBATCH) - Aufzeichnung aus dem National Theater London 20:00

Musik Chemiefabrik 8. Becherovka Ska

Night - Larika (CZ), The Talks (UK), Macando Sound System 8D) + Local Support 22:00 Tir na n og Halloween-Party mit The Band of Jakeys (USA/GB) - Bluegrass, Folk, Country 21:00 Dixiebahnhof e. V. Konzert mit „Tino Eisbrenner“ 20:00 Jazzclub Tonne Violine & Gesang: Iva Bittová 21:00 Kiezklub Ronny Trettmann - Live 22:00 Katy´s Garage Live: Frühstückspause+support 20:00 Evergreen Stan”the man´s”Bohemian Blues Band (GB/Cz) 21:00

Nightlife Club Paula King Kong Klicks23:00 Downtown Freitag Nacht Fieber -

80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber -

Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Sabotage „ Sabotage Act: Ed-Juke-

Wahrheit" - Henning H. Wenzel liest sich selbst 20:30

Ation“ mit: The Duke Of Juke_LIVE, Henry Scratchinsky, Gnista, Jenkins Juke 23:00 Der Lude Bordello Fantastico – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Tobo 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Dresden-Schönfeld

Casino Prager Strasse Casino -

Bühne

Exclusiv: Viel Glück für SIE – unser Damentag. / ganztägig

Meditation für Anfänger, einfache Meditation 19:00 - 20:00

Vortrag & Lesung Büchers Best "Späte Stunde der

Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Kabinett der Magischen

Künste: „Traumsand – Geschichten, die verzaubern“ mit Torsten Pahl 20:00

Sonstiges

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Kontakte - Ein

31. Freitag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Jan Oelker /

Basis und Überbau – Russland im Jahr 2013 19:00

Single kommt selten allein" - Komödie von Sylvia Hoffman 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Cécile Cor-

bel - Zauber der Keltischen Harfe 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: IRRTÜMER 1 FAMILIEN-WAHNSINN - Ein Theaterspektakel von Adam bis Zölibat 18:00

Find us on ...

Oktober 2014 FRIZZ

19


20-21 Adressen 1014 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.09.14 11:20 Seite 20

ADRESSEN K Dresden

Theater & Bühnen August - Das starke Theater Bürgerstraße 63, Tel. 26661772 aquarius e. V. Südhöhe 5, Tel. 03597154999 die bühne Teplitzer Str. 26, Tel. 46336351 Blaue Fabrik Prießnitzstr. 44-48, Tel. 8026113

Schauspielhaus & Theater oben Theaterstr. 2, Tel. 491350 Schlosstheater Sophienstr. 3, Tel. 4913620 Semperoper Theaterplatz 2, Tel. 49110 Societaetstheater An der Dreikönigskirche 1a, Tel. 8036810

Boulevardtheater Dresden Maternistr. 17, Tel. 26 35 35 26

Spielbühne Freital e.V. Dresdner Str. 166, Tel. 6526174

Breschke & Schuch Dresdner Kabarett, Wettiner Platz 10, Tel. 4904009

Staatsoperette Pirnaer Landstr. 131, Tel. 207990, Kasse 2079929

Burgtheater Freiberg Burgstr. 19, Tel. 037324 82832

Stadttheater, Meißen Theaterplatz 15, Tel. 03521 41550

Carte Blanche Travestie Theater Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Varieté-Theater Dresden Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Dresdner Comedy & Theater Club Gewölbekeller im Kügelgenhaus Hauptstrasse 13, Tel. 4644877 Dresdner Philharmonie Schloßstr. 2, Tel. 4866306 Dixiebahnhof Dresden e.V. Musik- u. Kulturbahnhof, Platz des Friedens (Weixdorf), Tel. 035205 70875 Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 264620 Felsenkeller Dresden Plauner Grund, Am Eiswurmlager 1, Tel. 4022097 Festspielhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8833700 Foyer Kleines Haus Glacisstr. 28, Tel. 4913555 Galli Theater Dresden Hoyerswerdaer Straße 22, Tel. 25 38 225

St. Pauli Ruine Königsbrücker Platz, Tel. 2721444 Trocadero Sarrasani Theater Dresden Strassburger Platz, Tel. 6465056 Tanztheater Derevo Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 01733794568 Taltheater Loschwitz Grundstr. 36, Tel. 2687979 Theaterhaus Rudi Fechnerstr. 2a, Tel. 8491925 Theater Junge Generation Meißner Landstr. 4, Tel. 4291231 TJG Nr. 2 Puppentheater im Rundkino, Prager Str. 6, Tel. 4965370 Theaterkahn Dresdner Brettl Terrassenufer a. d. Augustusbrücke, 01067 Dresden, Tel. 4969450 Villa Augustin Antonstr. 1, Tel. 8045086 Schülerbühne Vitz Paradiesstr. 35, Tel. 4717360 Zur Raspel Mary-Krebs-Str. 1, Tel. 0175 834657

Herkuleskeule Kabarett-TheaterSternplatz 1, Tel. 4925555 Hoftheater Dresden Schönfelder Hochland e. V., Weißig, Hauptstr. 35, Tel. 2506150 Kleine Szene Bautzner Str. 107, Tel. 4911780 Kleinkunstbühne Q24 Pirna Niedere Burgstraße 5a, Tel. 03501 506800

Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Kino im Dach Schandauer Str. 64, Tel. 3107373 Kino im Kasten (TU - Dresden) August-Bebel-Str. 19

Comödie Dresden Freiberger Str. 39, Tel. 866410

Kino in der Fabrik Tharandter Str. 33, Tel. 4244860

Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 48660, Kasse: 4866666

Kinopolis Freiberg Chemnitzer Str. 133, Tel. 03731 676869

Labortheater der HfBK Dresden Güntzstr. 34, Tel. 492670

Museumskino Ernemann VIIb Junghansstr. 1-3, Tel. 341 41 10

Landesbühnen Sachsen Meißner Str. 152, Tel. 89540, Vorverkauf: 8954214

Cineplex Rundkino Dresden Prager Str. 6, Tel. 212 45 220 Programmkino Ost Schandauer Str. 73, Tel. 3103782

Merlins Wunderland Restauranttheater, Zschonergrundstr. 4, Tel. 4219999

Quasimodo Kino im Riesa efau, Adlergasse 14, Tel. 4843922

Mimenbühne Maternistr. 17, Tel. 32371528

Schauburg Königsbrücker Str. 55, Tel. 8032185

Mittelsächsisches Theater Freiberg Borngasse 1, Tel. 03731 35820, Kasse: 03731 358234

Trickfilmlounge Alaunstr. 36/40, Tel. 8045532

Parktheater am Palaisteich Hauptallee (Großer Garten), Tel. 4121375 Projekttheater Louisenstr. 47, Tel. 8107600/10 Puppentheater Rehefelder Straße Rehefelder Str. 1

20

Kino Cinemaxx Schillergalerie, Hüblerstr. 8, Tel. 3156868

FRIZZ Oktober 2014

Ufa-Palast St. Petersburger Str. 24a, Tel. 4825825, Programm: 4825804

Studentenclubs Aquarium St. Petersburger Str. 21 Bärenzwinger Brühlscher Garten 1, Tel. 4951409 Club 11 Hochschulstr. 48, Tel. 0174 2595700 Club Borsi 34 Borsbergstr. 34, Tel. 4830073 Club HängeMathe Zeunerstr. 1f, Tel. 0179 7844789 Club Mensa e. V. Reichenbachstr. 1, Tel. 4622620 Club Novitatis Fritz-Löffler-Str. 12c, Tel. 4674845 Exil Jugendhaus, Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 GAG 18 Kellerclub Fritz-Löffler-Str. 16, Tel. 4719085 Count Down Güntzstr. 22, Tel. 4404780 Gutzkowclub Gutzkowstr. 29, Tel. 471422 Medienkulturzentrum Pentacon Schandaur Str. 64, Studentenclub New Feeling Budapester Str. 24, Tel. 0176 23273820 Jugendtreff Check out Bahnhofstr. 21, Tel. 2001476 Jugendtreff Spike K.-Laux-Str. 5, Tel. 2818084

Stadtteilzentren Alte Feuerwache Loschwitz Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626 AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39, Tel. 8045858 BeatClub e.V. im Kulturhaus Cotta, Hebbelstr. 35b, Tel. 4225875 Club Dialog Kultur- & Kommunikationstreff, Rathener Str. 115, Tel. 2022293

Saloppe Sommerwirtschaft Brockhausstr. 1, Tel. 0172 3532586 Santa Fe Gewandhausstr. 3 Tel. 8488550 Scheunecafé Alaunstr. 36-40, Tel. 8026619 SonderBar Würzburger Str. 40, Tel. 4719595 The Shamrock Kleine Brüdergasse 1, Tel. 4865935

Hatikva Pulsnitzer Str. 10, Tel. 6568825

Zille Café - Bar - Unterhaltung Görlitzer Str. 5, Tel.: 8749346

Jugendhaus InterWall Altgorbitzer Ring 1, Tel. 4120468

Zum Gerücht Altlaubegast 5, Tel. 2513425

Jugendzentrum A 19 Augsburger Str. 28, Tel. 3360228

Zur Konkurrenz Schweizer Str. 8, Tel. 47585725

Carl-Maria-von-WeberMuseum Dresdner Str. 44, Tel. 2618234 Crêperie La Galette Rothenburger Str. 9, Tel. 89961090 Deutsches Hygienemuseum Lingnerplatz 1, Tel. 4846670 Deutsche Werkstätten Hellerau Moritzburger Weg 67, Tel. 215900 diegalerie-dresden.de Neustädter Markt 9, Tel. 56349044 DOPPEL DE Buchenstr. 16A, Tel. 5633376 Dreikönigskirche Hauptstr. 23, Tel. 8124103 Erich-Kästner-Museum Antonstr. 1, Tel. 8045086

Jugend- und Projektehaus T3 Tharandter Str. 3, Tel. 4228427

Freiraum 05 Bautzner Str. 19a

Kümmelschänke e.V. Kümmelschänkenweg 2, Tel. 4216144

Galerie Adlergasse Adlergasse 14, Tel. 8660216

Kunsthofpassage Dresden-Neustadt, zwischen Görlitzer und Alaunstraße

Galerie Am Blauen Wunder Pillnitzer Landstr. 2, Tel. 2684020

Kinder- und Jugendhaus Louise Louisenstr. 41, Tel. 8026655

Galerie am Damm Körnerplatz 10, Tel. 2679218

Kinder- und Jugendnotdienst Rudolf-Bergander-Ring 43 Tel. 2754004

Gastronomie Barneby - Die Spielebar Görlitzer Str. 11, Tel 3393956 B‘liebig Liebigstr. 24, Tel. 4718759 Blumenau Louisenstr. 67, Tel. 8026502

Staatl. Kunsammlungen Gemäldegalerie Alte Meister Theaterplatz 1, Tel. 49142000

Galerie an der Schwebebahn Pillnitzer Landstr. 1, Tel. 2640505 Galerie Baer Louisenstr. 72, Tel. 6465033 Galerie Beyer Seitenstr. 4b, Tel. 89960075

Galerie Neue Meister Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000

Galerie Brigitte Utz Rähnitzgasse 17, Tel. 2640458

Grünes Gewölbe Taschenberg 2, Tel. 49142000

Galerie Christoff Horschik Rähnitzgasse 22, Tel. 4903745

Kunstbibliothek Taschenberg 2, Tel. 49142000

Galerie der HfBK Brühlsche Terrasse 1, Tel. 4926716

BBC Alaunstr. 16, Tel. 6588721

Kunstgewerbemuseum A.-Böckstiegel-Str. 2, Tel. 49142000

Tusculum August-Bebel-Str. 12

Bla Bla Café Louisenstr. 24, Tel. 3232529

Kupferstich-Kabinett Taschenberg 2, Tel. 49142000

WU 5 August-Bebel-Straße 12 Tel. 40496924

Café Europa Königsbrücker Str. 68, Tel. 8044810

Münzkabinett Schloßstr. 25, Tel. 49142000

Galerie Döbele Pohlandstr. 19, Tel. 318290

Mathematisch-Physikal. Salon Sophienstr. 2, Tel. 49142000

Galerie Drei Dresdner Sezession 89 e.V., Prießnitzstr. 43, Tel. 8026710

Porzellansammlung Sophienstr. 2, Glockenspielpavillon, Tel. 49142000

Galerie Erotic Art Dresden Radeberger Str. 15, Tel. 8027070

Rüstkammer Dresden Theaterplatz 1, Tel. 49142000

Galerie Falkenbrunnen Chemnitzer Str. 48

Klub Neue Mensa Bergstr. 51, Tel. 4762550

Location auswärts

Café Jähnig Geinitzstr. 16, Tel. 4718894

East Club Bischofswerda Neustädter Str. 6, Tel. 03594 700657

Crêperie La Galette Rothenburger Str. 9, Tel. 89961090

Exil Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826

Fährgarten Johannstadt Käthe-Kollwitz-Ufer 23b, Tel. 4596262

Factory Riesa Bahnhofstr. 42, Tel. 03525 733264

Hebedas Rothenburger Str. 30, Tel. 8951010

Kulturfabrik Großröhrsdorf Schulstr. 2, Tel. 035952 48247

Kakadu Bar Parkhotel Weißer Hirsch, Bautzner, Landstr. 7, Tel. 2106949

Kulturhaus Großröhrsdorf Rödertalplatz 1, Tel. 035952 46827 Kulturzentrum Krone Großenhain Schloßplatz 1, Tel. 03522 505555 Kuppelhalle Tharandt Pienner Str. 13, Tel./Fax 035203 30042

Lebowski-Bar Görlitzer Str. 5 Max Louisenstr. 65, Tel. 5635996 Papagei Blasewitzer Str. 60, Tel. 4412067

Galerie Design&Kunst Hutbergstr. 3, Tel. 2684685

Galerie exil-art Rudolfstr. 7, Tel. 4062222

Schlossausstellung u. Hausmannsturm Schloßplatz 25, Tel. 49142000 Skulpturensammlung Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000Museen

Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 43822310

&

Galerien Abstrakte Momente Hoyerswerdaer Str. 21, Tel. 3393959 Art Academy Bautzner Str. 39, Tel. 6465580

Galerie für Junge Künste im Schauspielhaus Ostra-Allee 3 Galerie Finkbein Bautzner Str. 4, Tel. 2105963 Galerie Finckenstein Obergraben 8a, Tel. 2683835 Galerie-Galerie Kamenzer Str. 25, Tel. 8044711 Galerie Gebrüder Lehmann Görlitzer Str. 16, Tel. 8011783 Galerie Grafikladen Plattleite 66, Tel. 2631862 Galerie Himmel Obergraben 8, Tel. 4843578

Paul Rackwitz Plauenscher Ring 33, Tel. 4720826

art+form Bautzner Str. 11, Tel. 8031322

Mondfisch Louisenstraße 37, 01099 Dresden

Atelier Oberlicht Radebeul Altkötzschenbroda 23, Tel. 8386177

Only One Alaunstraße 83, Tel. 88948166

Atelier Stankowski Rothenburger Str. 11a,

Peaches Tolkewitz Schlömilchstr. 1, Tel. 2523215

Bautzner 69 Bautzner Str. 69, Tel. 8034519

Tel. 6524703

Tivoli Freiberg Dr.-Külz-Str. 3, Tel. 03731 267890

Pinta Louisenstr. 49, Tel. 8106761

Ladengalerie Blue Child Kunsthofpassage, Görlitzer Str. 25, Tel. 8029068

Galerie KraussErben Tharandter Str. 19, Tel. 4241947

UCI-Kinowelt Elbepark, Lommatzscher Str. 82 Tel. 0351 8414-141

Wandelhof Schwarzheide Ruhlander Str. 37-38, Tel. 035752 94880

Rauschenbach Deli Weiße Gasse 2, Tel. 8212760

Büro für Kunst Bischofsweg 24/HH, Tel. 8485983

Galerie Kunstbahnhof Tharandter Str. 101-103, Mi-Fr 13-18 Uhr

Schulkino Dresden Bautzner Str. 22 HH, Tel. 8048878 Thalia Görlitzer Str. 6,

Nachtcafé Meißen Dresdner Str. 1, Tel. 03521/459999 Noteingang e.V. Radebeul Altkötzschenbroda 40, Tel. 01605776342 Prince Dance House Riesa Riesapark 2, Tel. 03525 730910 Stadthalle Stern Riesa Großenhainer Str. 43, Tel. 03525 700382

Galerie im art’forum Könneritzstr. 3, Tel. 4902593 Galerie im Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Galerie Ines Schulz Obergraben 21, Tel. 8012243 Galerie Königstr. Königstr. 11, Tel. 4410553


20-21 Adressen 1014 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.09.14 11:20 Seite 21

ADRESSEN Dresden M Galerie Mitte Inh. Karin Weber, Striesener Str. 49 Galerie.modul.Kunsthalle Dresden Königsbrücker Straße 96, Halle 7c Galerie.modul.7 Königsbrücker Straße 44 Galerie.modul.8 Kraftwerk Mitte Ehrlichstraße 2 Galerie Punkt & Partner Laubegaster Ufer 24 Galerie Sillack Königsbrücker Landstr. 63, Galerie Sybille Nütt Obergraben 10, Tel. 2529593 Galerie Treibhaus Katharinenstr. 11-13, Mi-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr

Leonhardi-Museum Grundstr. 26, Tel. 2683513 Militärhistorisches Museum Olbrichtplatz 2, Tel. 8232803 Museanum Grundstr. 17, Tel. 3740232 Museum für Tierkunde Neue Galerie im Schloss Pillnitz, A.-Böckstiegel-Str. 2 Museum für Tierkunde Japanisches Palais, Palaisplatz 11, Tel. 8144879 Museum Hofmühle Altplauen 21, Tel. 4101703 Panarteria Schönfelder Str. 1 Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16, Tel. 82670

ego - Das Wohlfühlhaus Königsbrücker Landstr. 7a, Tel. 8802000

Tiefgang Georgenstr. 2, Tel. 8010558

Fahrenheit 100 Werner-Hartmann-Str. 3,

Triebwerk Dresden Coselweg 3, Tel. 2136922

Gare de la Lune Pillnitzer Landstr. 148, Tel. 2678554 Gewölbe Picknick Grunaer Str. 28, Tel. 2130463 Groovestation Katharinenstr. 11-13 Historischer Lokschuppen Zwickauer Str. 86 Japanisches Palais Palaisplatz 11, Tel. 8144840 Kakadu Bar Bautzner Landstr. 7, Tel. 2050150

Galerie Yenidze Weißeritzstr. 3, Tel. 4865300

Schillerhäuschen Schillerstr. 19, Tel. 4887370

Gedenkstätte Münchner Platz George-Bähr-Str. 7, Tel. 46331990

Katy´s Garage Alaunstr. 48, Tel. 6567701

Schulmuseum Dresden Seminarstr. 11, Tel. 2130156

Kiezklub Louisenstr. 55, Tel. 4848799

Heimat- und PalitzschMuseum Prohlis Gamigstr. 24, Tel. 7967249 Idee 01239 e. V. Stadtteilforum Prohlis, Gamigstr. 26, Tel. 2593495 Institut Français de Dresden Kreuzstr. 6, Tel. 4821891 Jüdische Gemeinde zu Dresden Bautzner Str. 20 Kalaschnikow Galerie Kamenzer Str. 37, Tel. 6567606 Karl-May-Museum Radebeul Karl-May-Str. 5, Tel. 8373010 Kasematten Dresden Georg-Treu-Platz 2, Tel. 4914601 Käthe- Kollwitz- Haus Moritzburg Meißner Str. 7, Tel. 03520782818 Knark-Art.gallery Torgauer Str. 24 Kraszewski-Museum Nordstr. 28, Tel. 8044450 Kreative Werkstatt Bürgerstr./Hofgebäude 50, Tel. 8584200 Kreativstudio Zschertnitz Räcknitzhöhe 35a, Tel. 47960995 Kreuzkirche Dresden An der Kreuzkirche 6, Tel. 439390 Kulturrathaus Königstr. 15, Tel. 4888933 Kunsthandlung Koenitz siehe Galerie Himmel Kunstgalerie Am Weißen Hirsch Luboldtstr. 12, Tel. 2666103 Kunsthalle im art‘otel Ostraallee 33, Tel. 4922763 Kunsthaus Dresden Rähnitzgasse 8, Tel. 8041456 Kunsthaus Raskolnikow / Galerie Böhmische Str. 34, Tel. 8045708 Kunstkeller Radeberger Str. 15, Tel. 8039031 Kunstverein Alte Feuerwache Loschwitz e. V. Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Staatliches Museum für Völkerkunde Palaisplatz 11, Tel. 8144860 Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887370 Stadtarchiv Dresden Elisabeth-Boer-Str. 1, Tel. 4881515 Städtische Galerie Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887361 Technische Sammlungen Junghansstr. 1-3, Tel. 4887737 Tschechisches Zentrum Hauptstr. 11, Tel 7958077-1/2/3 Universitätssammlung Kunst+Technik Helmholtzstr. 9/Görges-Bau, Tel. 46339461 Verkehrsmuseum Johanneum, Augustusstr. 1, Tel. 86440 Waterlounge im Aquarium St. Petersburger Str. 21 nahe UFA-Kristallpalast Werkbundhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8802007

Party & Clubs Alter Schlachthof Gothaer Str. 11, Tel. 8590889 Altes Wettbüro Antonstr. 8, Tel. 6588983 Arteum Events im Waldschlößchen Am Brauhaus 1, Tel. 5636555 Bailamor - Salsaclub Bischofsweg 14 Beatpol Altbriesnitz 2a, Tel. 4210302 Blaue Fabrik Prießnitzstraße 44, Tel. 8026113 Blue Dance Club Wallstr. 11, Tel. 4820711 Bonnies Ranch Antonstr. 29, Tel. 8020324 Chemiefabrik Dresden Großenhainer Str. 28, Tel. 8020066

Klax Nachtbar Leipziger Str. 131 Tel. 8490662 Koralle Rothenburger Str. 30 Kraftwerk Mitte Wettiner Platz 7 Kühlhaus Fabrikstr. 46, Tel. 0176 20614883 La Maréchal De Saxe (Gewölbekeller) Königstr. 15, Tel. 8105880 Lagerhöhlen Lockwitzgrund Lockwitzgrund 40, Tel. 0170 2248596 L´Hibou Schlesischer Platz 1 (Bhf. Neustadt) LoFT Dresden Kesselsdorfer Str. 14, Tel. 8115592 m.5 Nightlife Münzgasse 5, Tel. 4965491

Whatever Meschwitzstr. 14,, Tel. 0172 9886230 Zeitgeist Großenhainer Str. 93, Tel. 8400510 Zeitenströmung Königsbrücker Str. 96

Info & Voverkauf

SAX-Ticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 59, Tel. 8038744 Schinkelwache Theaterplatz, Tel. 4911922

fame musik & mehr Merianplatz 3

Tourismus Service Enderstr. 59, Tel. 2541849 Zentraler Vorverkauf des Staatsschauspiels Tel. 4913555

Bildung

Jugend & KunstSchule Dresden Bautzner Str. 130 (Schloss Albrechtsberg), Tel. 79688510

Downtown Katharinenstr. 11-13, Tel. 8115592

Tante JU An der Schleife 1, Tel. 0172 5116789

Musikhaus Music Player Kesselsdorfer Str. 46/HH, Tel. 4221299 2.Pi.M Musikinstrumente Louisenstr. 11, Tel. 8210608 Plattenladen Rudolf-Leonhard-Str. 21, Tel. 8996370 Popcorn Records Alaunstr. 20, Tel. 8012829 Sugar Hill Alaunstr. 60, Tel. 8996659

Zentralohrgan Louisenstr. 22, Tel. 8010075

Gays & Lesbian Bunker (Lederclub) Prießnitzstr. 51, Tel. 4412345 Christopher Street Day (CSD) Dresden e.V. Kolbestr. 4, Tel. 8105964 Duplexx Cruising Club Förstereistr. 10, Tel. 6588999

Sektor Evolution An der Eisenbahn 2

District Club Erfurter Str. 12

Laconic Records Rothenburger Str. 13, Tel. 2069088

Sweetwater Friedrich-Wieck-Str. 4

Scheune Alaunstr. 36-40, Tel. 8043822

Skull Crusher Heavy Metal Verein Dresden e. V. Reisstr. 42, Tel. 0174 5651880

Fat Fenders Böhmische Str. 14

Supreme Alaunstr. 55, Tel. 8019768

Wilhelm-Külz-Stiftung Radeberger Str. 51, Tel. 655765-20 www.wks-sachsen.de

Glory Bautzner Str. 153

Musik

Ticketzentrale im Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 4866666, Philharmonie: 4866306

Rosis Amüsierlokal Eschenstrasse 11

Landesmuseum für Vorgeschichte Palaisplatz 11, Tel. 8926603

QuickFit Leipziger/Ecke Lommatzscher Str., (Alter Straßenbahnhof Mickten) 01139 Dresden,Tel. 0351 8496010

Disco Musikhandel GmbH Bürgerstr. 19, Tel. 8488120

Volkshochschule Dresden Schilfweg 3, Tel. 254400

Showboxx Leipziger Str. 3 Tel. 0351 6567838

Hamam Zum Kleinen Muck Industriestr. 63, Tel. 84722622

SZ-Servicepunkt Bautzner Str. 47, Tel. 8033161

Riesa efau Adlergasse 14Tel. 8660211

Club Paula Meschwitzstrasse 14-16

Inlineskateschule Dresden Grunaer Str. 18,

Backstock Records Kamenzer Str. 27, Tel. 5007725

Puschkin Club Leipziger Str. 12

Ladengalerie Diverso Neuberinstr. 1, Tel. 2168929

Hains Freizeitzentrum Freital An der Kleinbahn 24

Semperoperkarten & Classics Theaterplatz 2, Tel. 4911705

PM Club Haus Altmarkt Wilsdruffer Str. 19 , Tel. 2139438

Strasse E® (Spinnerei/Reithalle/Bunker) W.-Hartmann-Str. 2,

Yoga Zentrum Dresden Jordanstr. 8 Tel. 8106351

Glücksgas-Stadion Lennéstraße 12 01069 Dresden 0351 4394326

Pier 15 Leipziger Str. 15b, Tel. 21527790

Sabotage Bautzner Str. 75 HH

Gleitschirmschule Top Gliders Königsbrücker Str. 91, Tel. 0351 494, www.topgliders.de

Konzertkasse Dresden Ferdinandstr. 12, Loschwitzerstraße 52a (Am Schillerplatz), Tel. 866600

EWS Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie, Antonstr. 19/ 21, Tel. 8030859

Parkhotel/ Blauer Salon Bautzner Landstr. 7, Tel. 8044238

Georg-Arnhold-Bad Hauptallee 2, Tel. 4942203

Heinz-Steyer-Stadion Pieschener Allee 1a, Tel. 2126723

Nachtcantine Lohrmannstr. 19, Tel. 2816191 Ostpol Königsbrücker Str. 47

Freiberger Arena Magdeburger Str. 10, Tel. 4885252

Dresden Marketing GmbH Theaterstr. 6, 01067 Dresden, Tel. 0351-50173115

Abendgymnasium Pfotenhauerstraße 42, Tel. 8020412

Club Bizarr Robert-Berndt-Str. 1, Tel. 015116940046

LeseZeichen Prießnitzstr. 56, Tel. 8033914

Washroom Hermann-Mende-Str. 1, Tel. 4415708

Musikpark Dresden Wiener Platz 9, Tel. 48525130

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik, Hauptstr. 13

Lenkraum Weintraubenstr. 19

Unterirdische Welten Lockwitzgrund 40, Tel. 0177 2688370

Fiti am Waldschlösschen Am Brauhaus 12a, 01099 Dresden Tel. 2085019

Eigensinn Treff junger Lesben im Infoladen, Prießnitzstr.18, Tel. 8022251 Gerede e.V. Dresdner Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transvestiten u. Angehörige, Prießnitzstr. 18, Tel. 8044480

Sport BewegungsReich Bautzner Str. 44, Tel. 6588610

Kaylie´s Kamenzer Str. 42 Queens Görlitzer Str. 3, Tel. 8108108

Trans-ID Treff f. Transvestiten u.Transsex., Prießnitzstr. 18 Valentino Jordanstr. 2, Tel. 2109595 Young GAYneration schwuler Jugendtreff zw. 18 u. 25, Wiener Str. 41

Rat & Hilfe ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden Bischofsweg 38, Tel. 5013916 info@adfc-dresden.de AIDS - Hilfe Dresden e. V. Bischofsweg 46, Tel. 070044533351 Beratung -41, Infoladen / Stadtteilhs., Prießnitzstr. 18 Aidsberatung Dresden kostenloser & anonymer HIV Antikörpertest, Bautzner Str. 25, Tel. 3100126 RAA - Opferberatung Hilfe für Betroffene rechter Gewalt, Bautzner Str. 45/47 (Hinterhof), Tel. 8894174 Anonyme Zuflucht für Mädchen & Junge Frauen, Wiener Str. 41, PF 30 01 08, Tag & Nacht, Notruf: 2519988 Arche NoVa Initiative für Menschen in Not, Schützengasse 18 Tel. 4867940 Ausländerrat Dresden e. V. Heinrich-Zille-Str. 6, Tel. 436370 Ausweg Beratungsstelle gegen familiäre Gewalt & sexuellen Missbrauch, Schaufußstr. 27, Tel. 3100221 Beratung für Kriegsdienstverweigerer & Zivildienst Kreuzstr. 7, Tel. 4923369 Emmers Bürgerstr. 68, Tel. 8489796 Frauen für Frauen e. V. Angelikastr. 1, Tel. 8041470 Gesundheitszentrum Einklang e.V. Pfaffensteinstr. 16, Tel. 2168989 Infothek Umweltzentrum Dresden e.V. Schützengasse 16, Tel. 4943315 Jugend- und Drogenberatungsstelle Wiener Str. 41, Tel. 427730 Jugendrotkreuz Dresden Fetscherstr. 111, Tel. 3105285 Jugendfreizeitzentrum Pieschen-Nord Großenhainer Str. 93, Tel. 8567831 Mädchenhaus Walburka Beratung & Hilfe für Frauen & Mädchen, Chemnitzer Str. 92, Tel. 4015795 Medienwerkstatt e. V. Böhmische Str. 30, Tel. 8010877 Mobile Suchtberatung Riesaer Str. 7, Tel. 4884987 Saek-Pentacon Schandauer Str. 64 Stadtmobil Dresden Carsharing e.V. Wilsdruffer Str. 25 Studentenrat der TU Dresden Helmholtzstr. 10, Tel. 463-32042 Suchtberatungstelle der GESOP gGmbH Gasanstaltstr. 10, Tel. 21530830 Schwangeren- und Schwangerschaftskonflikt beratung; Ehe- und Lebensberatung Sidonienstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 0351 - 8308750 Umweltbibliothek Schützengasse 16 Verbraucherzentrale Fetscherplatz 3, Tel. 4593484 Sinnes-art Seminarzentrum Buchenstraße 12, www.sinnes-artseminarzentrum.de

Oktober 2014 FRIZZ

21


22 Kleinanzeigen 1014 DD:! Muster HA 22.09.14 11:46 Seite 22

KLEINANZEIGEN K Dresden

Impressum Oktober 2014 Dresden Nr. 46

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Alexander Koning (buero@leipzig-frizz.de) Görlitzer Str. 43, 01099 Dresden Tel. (0351) 42 69 64 30 Fax: (0351) 79 66 46 12

Er sucht Sie Suche ne Frau ab 25, wenn möglich aus Sachsen oder Sachsen Anhalt für ne Beziehung. Bin ein 37jähriger Mann 1,95m groß und wohn nicht weit von Dresden. Tel. 0173-2982400 Junger Mann sucht eine nette Sie aus Dresden oder Umgebung zum treffen und kennenlernen! Tel. 01520-3328550 Suche schlanke, sportliche Reisepartnerin oder alpine Skipartnerinfür tolle Urlaubstour nach gemeinsamer Abstimmung mit PKW, Segeln-Mittelmeer / Italien oder Kroatien. Gern auch für verständnisvolles und harmonisches gemeinsames Wohnen im neuen eigenen Haus! Bin m 57/179. Tel. 0163-4010929 oder EMail: GSDD1@aol.com

Verkaufen

Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Red. Leitung: Doreen Siegmund (redaktion@dresden-frizz.de), Florian Hohmann, Marlen Schernbeck, Klaus Schipschack; Mathias Schulze

Verkaufe einen gut erhaltenen EinbauPlattenelektroherd. Verkaufspreis: 150 Euro Tel. 01520-5798338

Anzeigen überregional Termine Sven Oszczak: (0351) 42 69 64 29 termine@dresden-frizz.de

Satz & Layout Thomas Schlorke, Sven Oszczak, Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Bunte Medien GmbH Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktionsund Anzeigenschluss für die Novemberausgabe ist der 15. Oktober.

Großzschachwitz - 3 Zi., Küche mit Fenster, Balkon, Wanne, saniert, 64 m², 289 € + NK, Baujahr 1980, Verbrauchsausweis, Fernwärme, Endenergieverbrauch: 88 kWh/m²a, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Geräumiger Familien-PKW Opel OMEGA 2,5TD CD Reflektion Caravan (Kombi) werkstattgepflegt, 5x Sommer + 5x Winterräder, aktueller TÜV, einsteigen und losfahren! Tel. 0163-4010929 oder EMail: GSDD1@aol.com

Chefredakteur

Gerd Behrendt: Tel.: (0345) 20 80 450

Baujahr 2014, Verbrauchsausweis, Fernwärme, Endenergieverbrauch: 63,1 kWh/m²a, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Wohnen 208 € warm – 1 Zi., Großzschachwitz, saniert mit Aufzug, Wanne, 27 m², 140 € + NK + Anteile, Tel. 0351/4432146, Baujahr 1981, Verbrauchsausweis, Fernwärme, Endenergieverbrauch: 102 kWh/m²a, WG Aufbau, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Seidnitz/Dobritz - 2 Zi., WG-geeignet, 3.OG, Bad mit Wanne, Küche+Bad mit Fenster, 63 m², 326 € + NK + Anteile, Baujahr 1969, Verbrauchsausweis, Fernwärme, Endenergieverbrauch: 90 kWh/m²a, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Johannstadt – 2 Zi., seniorenfreundlich, Neubau, ebenerdige Dusche, Fußbodenheizung, Tiefgarage möglich, EG, Balkon, 55 m², 490 € + NK + Anteile,

London Reisefürer, (Ein perfektes WE) neu-org. verschweißt/Smart Travelling/Süddeutsche Zeitung Edition für nur 5,- (statt 10,-) Tel: 4951885 Brautkleid, Gr. 42, neu! Weiß, schmale Taille, weit fallender langer Rock,hinten gestuft mit Schleife, kurzärmlig. nur 149 Euro Tel. 4951885 (oder AB) Habe noch 50 Mosaik, alte und neue abzugeben. Tel. 0174-5197876 Dresden Stadt Biete ca. 50 Matchbox gemischt, alte und neue VHS. Tel. 0174-5197876 Dresden Stadt Alt: DDR-Tapete; Stehlampe mit 3 Armen; Plattenspieler, Tel. 0351-8493264 Verkaufen klappbaren Hometrainer, fast neu, 75 Euro. Tel. 0351-4644722 Alles unbenutzt: Infragrill mit Motor; Fernglas 10x50; je 5m Samt- und Cordstoff Tel. 0351-8493264

Alles unbenutzt: Gobelins (Handarbeit); Tisch- und Nachtischlampen; gehäkelte Sofakissen, Tel. 0351-8493264

Musik Musiker gesucht! Sinfonisches Bläserorchester sucht Mitspieler in allen Instrumentengruppen. Info: www.dresdner-blaeserphilharmonie.de Keine Lust Veranstalter um Muggen anzubetteln? Regentanz suchen gleichgesinnte Band, um gemeinsam Konzerte zu veranstalten. Kontakt unter: www.regentanz.com

Wellness Masseurin bietet Massagen und Moorpackungen für Ihr Wohlbefinden. Tel. 0175-1114486

Allerlei Künster/Fotografen/Aussteller gesucht für zukünftige Ausstellungen @ Creperie la Galette (Dresden-Neustadt). Bitte E-Mail mit konkreten Infos an: info@creperie-dresden.de Fotograf und Kameramann mit reichlich Erfahrung im Vorruhestand mit Profitechnik ertsellt Ihre Fotos / Videos Full HD bei Hochzeit, Geburtstag, auch private Erotikaufnahmen, (Überrschung für den Partner oder gemeinsame Erinnerungen für später), Casting uvm... Tel. 0350203339571 oder EMail: MSDD@aol.com Suche jemanden der Erfahrung im Modellbau hat. Würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere bei mir meldet. Tel. 1073-2982400 Netter Er 32 sucht nette Leute aus Dresden oder der näheren Umgebung zur gemeinsamen Freizeitgestaltung! Kontakt: Schokopudding82@web.de

junge/n, fitte/n

Anzeigenverkäufer/in in Dresden zum sofortigen Einstieg.

Das Magazin

sucht ... Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

22

FRIZZ Oktober 2014

Meldet Euch bei Gerd Behrendt unter buero@halle-frizz.de oder 0345 2080450 oder 0177 3235872


23 Hoeren & Tanzen 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 12:53 Seite 23

HÖREN & TANZEN Text: Florian Hohmann L

Friling

Kadavar

K Gypsy Jazz in der Tonne

K Bärtiges im Beatpol

„Friling“ ist jiddish für Frühling und unter anderem auch der Titel eines Liedes des litauischen Komponisten Shmerke Kaczerginski über seine tote Frau. Ein Stück Dramatik und das Gewand der Musik der 30er und 40er Jahre haben sich Friling aus Dresden jedenfalls bewahrt, und so werden ihre Gypsy-Jazz-geladenen Swing-Hop-Stücke manchmal zu Balladen, die vom Leben und der Liebe erzählen. Seit September ist die Combo um Lisa Zwinscher mit ihrem neuen Album „The Mighty Monsieur Moustache“ auf Deutschlandtour. Am 2. Oktober feiern sie die Platte im Jazzclub Tonne.

Mit dem Sprung auf das Nuclear Blast-Label haben Kadavar ihren Status als 70ies-Hardrock-Vorzeigeband endgültig zementiert. Nicht nur optisch machen die bärtigen Hünen was her, ihr von Black Sabbath und Led Zeppelin geschwängerter Sound hat auch mittlerweile zahlreiche Nacheiferer auf den Plan gerufen. Kadavar aber bleiben unbeeindruckt und touren weiter um die ganze Welt. Schnörkelloser und authentischer 70er Rock aus der Zeit, als Autos noch Spritfresser waren und Verstärker so groß wie Anbauwände. Am 16. Oktober fahren die Berliner im Beatpol auf.

N Friling im Jazzclub Tonne am 2. Oktober, www.frilingmusic.de

N Kadavar im Beatpol am 16. Oktober, www.beatpol.de

Lasse Reinstroem

Ray Collins’ Hot Club

K Record Release im Ostpol

K Big Band in der Groove Station

Das nun mehr dritte Album der mittlerweile fünf Dresdner Lasse Reinstroem wird am 2. Oktober unter dem griffigen Titel „III“ das Licht der Welt erblicken. Dabei lassen sie sich auch dieses Mal nicht lumpen: zu hören gibt es eine psychedelische Mischung aus Blues, Stoner, Noise und sogar einen Schuss Surfrock dazu. Den Abend runden ebenfalls zwei bekannte Dresdner ab. Die Noiserocker Trieblaut werden mit Schlagzeug, Bass und Electronics dem Publikum zu Leibe rücken.

Der Oktober steht ganz im Zeichen anachronistischer Musik. Mit Ray Collins’ Hot Club holt sich die Groove einen ganz besonderen Act ins Haus. Die Big Band um Entertainer „Ray Collins“ ist spätestens seit Til Schweigers „Barfuss“ und ihrem zugehörigen Hit „Barefoot“ ein Begriff. Stampfender Rhythm & Blues, Rock’n’Roll und Swing, gepaart mit einer formvollendeten Show ganz im Stil der alten Schule. Karten sollten rechtzeitig gesichert werden.

N Lasse Reinstroem und Trieblaut im Ostpol am 2. Oktober, www.ost-pol.de

N Ray Collins’ Hot Club in der Groove Station am 11. Oktober, www.groovestation.de

Reverend Shine Snake Oil Co. K Schlangenöl im Ostpol

Als „Schlangenöl“ hat man Anfang des 20. Jahrhunderts sog. „Wundermittel“ (aka Humbug) bezeichnet, die von fahrenden Quacksalbern zu Hauf unter die Leute gebracht wurden. Reverend Shine aus Kopenhagen wurzeln nicht nur im Blues und Swing jener frühen Jahre, sondern versetzen ihrem Mittel noch eine Dosis Afro-Punk und eine Messerspitze Psychedelic. Dazu predigt Reverend Claudius Pratt mit gutturaler Stimme über die Wirrungen des Lebens bis hin zur Verlogenheit des Establishments. Dass dieses Wundermittel wirkt, konnten die Herren bereits auf über 500 Konzerten in knapp einem Dutzend Länder beweisen, so auch dieses Mal am 21. Oktober im Ostpol. N Reverend Shine Snake Oil Co. im Ostpol am 21. Oktober, www.shineonline.dk

Rosi’s Rhythmusbombe K Ricky Rocket & The Phantoms vs. Spo-Dee-O-Dee

Zusammengebraut aus den Rockin’ Slickers und Los Raw Meat mit Ricky Rocket als Galionsfigur zieht die Berliner Rockabilly-Formation Ricky Rocket & The Phantoms mit Kontrabass und Telecaster seit 2010 durch die Lande. Am 18. Oktober werden sie in Rosi’s Amüsierlokal gastieren und bringen gleich noch ein paar Kumpels aus Berlin mit: die 90er Jahre-Rock’n’Roll-Heroen Spo-Dee-O-Dee haben schon mehr als 800 Shows auf dem Buckel und zählen sich zur Speerspitze der europäischen Rockabillybewegung. N Ricky Rocket & The Phantoms vs Spo-DeeO-Dee in Rosi’s Amüsierlokal am 18. Oktober, www.rosis-dresden.de

Oktober 2014 FRIZZ

23


24 Lesebuehne 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 13:19 Seite 24

LESEBÜHNE N Text: Lars Hitzing, Foto: Olga Meier-Sander Recherche: Doreen Siegmund

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa die Lesebühne „Phrase 4“ zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen oder auch schon etwas gesetztere Literaten ihre Stifte spitzen – und ein paar Buchstabenhymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler und Autoren, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Dresden zu erleben sein werden. Für den Oktober schreibt Lars Hitzing.

Viele kleine Dinge „Weisst Du, woran man merkt, dass man alt wird?“ „Nee?“ „Man verwendet das Wort früher öfter als früher.“ „Hmm!“ Mike und Thomas saßen in einer Kneipe und eigentlich war alles wie immer. Sie hockten zusammen, bei kaltem Essen und warmem Bier und philospohierten über tiefschürfende Themen. Über Glühlampen zum Beispiel, die es immer seltener gab. „Dabei“, fing Thomas an, „ist das mit der Energieverschwendung doch totaler Reis. Überleg doch mal! Glühbirnen wurden verboten, weil sie 95 Prozent des Stroms in Wärme umwandeln und nur 5 Prozent in Licht. Dabei stört mich das im Winter doch gar nicht. Sollen die Birnen ruhig mit die Wohnung erwärmen.“

• Alter: 39 Jahre • Wohnort: Dresden • Beruf: Autor • Veröffentlichung: „Drei Monde“ (2012, Dresdner Buchverlag) • Gründungsmitglied der Dresdner Lesebühne „Phrase 4“

N Lars Hitzing liest am 14. Oktober mit der Lesebühne „Phrase 4“ in der Veränderbar um 20 Uhr.

Das Problem bei der Sache ist wohl, dass man angeblich die Birne zwar irgendwie rein kriegt, beim Rausziehen aber der Unterkiefer sich verhakt und es unmöglich ist, das Ding wieder aus dem Mund zu bekommen. Zerbeissen kann man das Glas auch nicht und so steht man dann wohl ziemlich hilflos da mit dem Gewinde zwischen den Lippen. Ist wohl ein anathomisches Problem. Man kann sich schließlich auch nicht am Ellenbogen lecken." „Krass“, staunte Thomas. Mike nickte. „Jedenfalls ist ein Gast auf die Idee gekommen, dass mal auszuprobieren.“ „Und, was passierte?“ „Na genau das, was ich gesagt habe. In den Mund hat er die Birne mit etwas Druck bekommen, aber raus ging sie nicht wieder.“ „Und dann?“ „Ja, dann mussten sie mit ihm ins Krankenhaus fahren. Ich meine, auf Dauer ist es ja auch blöd mit einer Glühbirne im Mund. Stell Dir mal vor, Du kriegst Schnupfen.“

Thomas wurde neugierig. „Welcher Partygag denn?“

„Stimmt, das wäre doof“

„Hab ich Dir das noch nicht erzählt?“ fragte Mike und als Thomas den Kopf schüttelte fing er an.

„Im Krankenhaus haben sie wohl erst einmal etwas Gelächter auf sich gezogen. Selbst im Baltikum kommen die Leute nicht oft mit Glühbirnen im Mund in die Notaufnahme.“

FRIZZ Oktober 2014

ROCK

Lars Hitzing

Mike nickte. „Da hast Du recht. So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Mir war nur mal aufgefallen, dass dieser baltische Partygag bald nicht mehr geht. Was auch schade ist.“

„Also das hab ich vor vielen Jahren mal als Student gehört. Weiss nicht, ob das stimmt. Jedenfalls hatten wir eine Kommilitonin aus dem Baltikum – Lettland war's glaub’ ich – und die erzählte dass mal auf einer Silvesterparty ein Gast mit einem anderen eine Wette abgeschlossen hatte. 'Ich wette', sagte der 'dass du es nicht schaffst, eine Glühlampe in den Mund zu nehmen und danach wieder rauszubekommen.'

24

WO D

„Und weiter“ „Na sie haben ihn wohl örtlich betäubt und dann den Kiefer ausgerenkt, das Ding rausgeholt und den Kiefer wieder eingerenkt.“ Thomas nickte beeindruckt. Dann sagte er:

„Das wäre Mick Jagger sicher nicht passiert. Oder Steven Tyler von Aerosmith. Die kriegen die Birne sicher quer in den Mund.“ „Kann sein, aber die Geschichte ging ja noch weiter. Die beiden fahren zurück zur Party und treffen jemanden, der kurz nach ihrem Verschwinden dort angekommen war. Und der fragte natürlich, Wo wart ihr', 'Wieso im Krankenhaus' und so weiter. Und wie sie ihm alles erzählen muss der natürlich lachen und kriegt sich nicht wieder ein. Aber dann sagt der 'Das glaub’ ich nicht. Das kann nicht sein. Wenn man es schon schafft, eine Glühbirne in den Mund zu stecken, dann bekommt man sie auch wieder raus.' Und es kommt was kommen muss – der nächste schiebt sich eine Glühbirne in den Mund.“ „Nein“ „Doch!“ „Alkohol ist ein Teufel!“ „Und die Pointe der Story war dann, das sie in der gleichen Nacht noch ein zweites Mal ins Krankenhaus fahren mussten. Stell Dir das mal im Aufnahmeprotokoll vor. Zwei Leute mit Glühbirne im Mund. Leuchtmittel nach lokaler Anästhesie entfernt. Ist doch schräg oder?“ Thomas lachte. „Ja, das ist schräg und ich kann es mir echt nicht vorstellen.“ „Genau“, meinte Mike „und das blöde ist, bald gibt es keine Glühbirnen mehr. Und auf den Ernergiesparlampen kannst Du rumlutschen wie Du willst. Damit geht's sowieso in beide Richtungen.“ „Ich sag's ja“, nahm Thomas den Faden auf. „Früher war vieles besser. Nicht alles, aber vieles.“ [...]


25 Kultur 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 13:08 Seite 25

KULTUR Text: Doreen Siegmund L

Drei Jahre Folkrock

Kubanischer Klassiker

K Trojka im Societaetstheater

K Soneros de Verdad im Kleinen Haus

Das Trio Trojka feiert am 2. Oktober im Societaetstheater drei Jahre Folkrock. Grenzgängercellist Matthias Hübner, Soulpianist Albrecht Schumann und Rockgitarrist Rico Wolf führen einen energiegeladenen Klangdialog, der kaum einen Mundwinkel unten lässt. Seit ihrem Debütkonzert 2011 auf dem Folklorum in Einsiedel sind die drei Dresdner Musiker in der Republik unterwegs und begeistern mit kompromisslosen Polka- und Balkanklängen, waghalsigen Kompositionen und einfühlsamen Balladen. Obwohl kammermusikalisch angelegt, macht dieses Ensemble aus scheinbar bekannten Volksweisen intensiven Folkrock.

Im Rahmen der Konzertreihe „Musik zwischen den Welten“ sind am 26. Oktober die Soneros de Verdad zu Gast im Kleinen Haus. Das Ensemble gilt als eine der besten Bands Kubas sowie legitimer Nachfolger und zweite Generation des legendären Bunea Vista Social Club. Die Gruppe beherrscht die gefühlsbetonte Musik des Son Cubano wie keine andere. Gründer und Leiter Luis Frank war früher selbst weltweit unterwegs mit dem Social Club. Neben einigen kubanischen Klassikern präsentiert er mit seinen Soneros de Verdad auch reichlich neue Songs, diese allerdings im sozusagen „alten Gewand“.

N Trojka im Societaetstheater am 2. Oktober, www.societaetstheater.de

N Soneros de Verdad im Kleinen Haus am 26. Oktober, www.sonerosdeverdad.com

Männer und andere Irrtümer

Kunstschau im Barockviertel

K Komödie mit Ellen Schaller

Die herzzerreißende Komödie „Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller ist am 5. und 10. Oktober im Dresdner Comedy und Theater Club zu sehen. Das französische Erfolgsstück ist das weibliche Gegenstück, die Retourkutsche zum Bühnenrenner „Caveman“. Mit gut zwanzig Rollen, darunter der Noch-Gatte, die Freundinnen, der griechische Surflehrer sowie der öko-bewegte Ex-Freund, die türkische Nachbarin und, nicht zu vergessen, die Fee als nicht besonders helle Marilyn Monroe-Parodie, ist diese herrliche Komödie ein hinreißendes Solo der Vollblutschauspielerin Ellen Schaller. N „Männer und andere Irrtümer“ im Dresdner Comedy und Theater Club am 5. und 10. Oktober,

K Lange Nacht der Galerien und Museen

Zur Tradition geworden ist die „Lange Nacht der Galerien und Museen“ im Barockviertel, einem der schönsten Viertel Dresdens. Nun schon zum neunten Mal laden am 10. Oktober von 18 bis 23 Uhr die ansässigen Kunsträume um HauptBild: Holger John und Königstraße ein, sich an einem Herbstabend besonders der Kunst zu widmen. Unter dem Motto „Um die Häuser schleichen“ öffnen 20 Dresdner Galerien und Museen ihre Tore für Ausstellungen, Lesungen, Führungen, Konzerte und andere Begegnungen. Es stellen u. a. Sybille Nütt, Holger John, Claudia Stebler und Gunnar Borbe aus. N „Lange Nacht der Galerien und Museen“ im Dresdner Barockviertel am 10. Oktober von 18 bis 23 Uhr, www.galerie-sybille-nuett.de

www.comedytheaterclub-dresden.de

Monster K Komödie im Societaetstheater

Geschichtenerzähler K Perry O'Parson im Stilbruch

Nach der Erfolgskomödie „Eine Sommernacht“ zeigt das Societaetstheater nun am 16. und 17. Oktober mit „Monster“ ein zweites Stück des britischen Autors David Greig mit viel Humor, rasantem Tempo, Comicstrips und Musik. Ducks Vater ist Ex-Biker, verbringt die Nächte kiffend vor dem Computer und leidet an Multipler Sklerose. Bisher sind die beiden ganz gut über die Runden gekommen, aber jetzt gehen die Dinge den Bach runter. Die freundliche Dame vom Jugendamt hat sich für einen Hausbesuch angekündigt. Kurz entschlossen entwickelt Duck einen aberwitzigen Plan, der alle Beteiligten in ein Chaos aus haarsträubenden Lügen und hochgradig verwirrenden Begegnungen verstrickt. FRIZZ verlost 1x2 Freikarten für die Vorstellung am 16. Oktober. Mehr Infos auf Seite 30 in diesem Heft.

Am 14. Oktober ist Perry O’Parson zu Gast im Stilbruch. Der Singer/Songwriter aus der Nähe von Karlsruhe hat sich einem reflektierten und eingängigen Sound irgendwo zwischen Americana und Indie-Rock verschrieben. Er trägt in seinen Stücken das Herz auf der Zunge und musiziert mit den besten Zutaten aus Folk, wodurch die Stücke eben durch und durch amerikanisch klingen, nach Highways und Wüstenkneipen. Seine formidable raue Stimme und seine melodiös eingängigen Songs verleihen ihm das Image eines großartigen Geschichtenerzählers.

N „Monster“ im Societaetstheater am 16. und 17. Oktober, www.societaetstheater.de

N Perry O'Parson im Stilbruch am 14. Oktober, www.stilbruch-dresden.de

Oktober 2014 FRIZZ

25


26 Tontraeger 1014 LE:! Muster HA 22.09.14 11:16 Seite 26

TONTRÄGER

präsentiert vo von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

Konsequente (und gute!) Fortführung der bisherigen Erfolgsgeschichte: die neue Scheibe von Kraftklub.

Kraftklub

„In Schwarz“

ROCK

Label: Vertigo / Universal • Release: 12.09.2014

Genau das Gleiche, nur in schwarz? Das könnte der erste Gedanke beim Blick auf das Cover des zweiten Kraftklub-Albums sein. Und tatsächlich: die Chemnitzer machen genau dort weiter, wo sie vor zwei Jahren auf ihrem Debüt, dessen Cover die weiße Variante des Bildes zeigte, aufgehört haben. Ein bisschen breiter klingen die Gitarren zwar, der Rest aber ist die konsequente (und gute!) Fortführung der bisherigen Erfolgsgeschichte.

Woher kam der Albumtitel „In Schwarz“? Auf dem ersten Album gibt es die Textzeile „Wir sind zurück in schwarz“. Und die Pointe wollten wir uns nicht mehr nehmen lassen. Jetzt liegt natürlich die Frage auf der Hand, ob wir auf diesem Album schon den Titel des nächsten verraten haben ... (grinst).

The Script

MC Fitti

Label: Styleheads Music • Release: 19.09.2014

Label: Columbia / Sony • Release: 12.09.2014

Wenn wir in zehn Jahren an den Sommer 2014 zurückdenken, wird uns dieser seltsam melancholisch-euphorische Elektrosound durch den Kopf gehen. Diese butterweichen Bässe, mit denen Robin Schulz aus Songs von Coldplay, Mr. Probz, Lilly Wood & The Prick und Lykke Li seine eigenen machte. Das dazugehörige Album ist darum auch eher eine Compilation geworden, auf der Schulz Top-Acts genauso featuret wie einheimische Newcomer. So bringt „Prayer“ das Gefühl dieses Sommers auf einen einfachen, aber passenden Nenner, der gefühlsmäßig irgendwo zwischen brennender Sonne und einem kurzen Regenschauerr lli liegt. iegtt.

Der Bart bleibt, die Sonnenbrille auch und das Basecap sowieso. Und auch musikalisch ist das zweite Album der rappenden Hashtag-Schleuder MC Fitti genau das, was man nach seinem Debüt erwarten durfte. Texte zwischen windelweicher Gesellschaftskritik („Arbeit macht mega Bock“) und universell einsetzbaren Alltagsslogans („Mamma Halblang“) und Hip Hop-Beats, die mitunter eher wie ihre eigene, gute Karikatur klingen. Also bloß nicht zu ernst nehmen und einfach weiter Spaß haben mit MC Fitti und seinen Freunden. Schließlich haben unter anderem Sido und Oliver Koletzki mit Hand angelegt.

FRIZZ Oktober 2014

HIP P HOP

„Peace“

Label: Warner • Release: 19.09.2014

ELEKT T RO

„Prayer“

KUSCHE E LROCK

26

Robin Schulz

„No Sound Without Silence“ Die drei Iren hatten keine Zeit zu verlieren. Direkt von den Bühnen der immer größer werdenden Konzerthallen ging es jeden Abend ins extra eingerichtete Studio im Tourbus. Neue Songs schreiben, erste Demos aufnehmen, das vierte Album vorbereiten. Nicht nur einmal muss dieses kleine Busstudio kurz vor der Explosion gestanden haben. Schließlich klingen auch die Songs von „No Sound Without Silence“ gewohnt stadionfüllend und hymnisch, so also ob sie am liebsten die ganze Welt umarmen wollen würden. Auf Albumlänge ist das zwar etwas erdrückend, Hits haben die Iren aber auch dieses Mal genügend end n auf Lager. Lag L ger..

Wann war Ihnen klar, dass es Zeit für die zweite Platte ist? Felix Brummer: Als wir keinen Bock mehr hatten, immer nur die alten Songs zu proben. Live spielen ist etwas anderes, aber im Proberaum immer den gleichen Kram runterzuspielen, ist frustrierend.

In der neuen Single „Unsere Fans“ wird das typische „Kleine Band wird berühmt und bekommt den Ausverkauf vorgeworfen“Klischee einfach umgedreht. Ist Ihnen das auch passiert? Klar, das hört man von Leuten, die denken, sie wären die einzig wahren Fans, und jetzt kommen all die anderen, die doch keine Ahnung von der Band haben. Aber wir haben schon immer gesagt: Wir sind größenwahnsinnige Rockstars und wollen auf einer Bühne vor 10.000 Menschen stehen! Die anstehende Clubtour war in nur wenigen Stunden ausverkauft. Im nächsten Jahr geht es in die großen Hallen, unter anderem am 5. März in Leipzig und am 8. März in Magdeburg, präsentiert von MDRSPUTNIK. Wenn ich noch nie auf einem Kraftklub-Konzert gewesen bin – womit muss ich rechnen? Es gibt eine teuflische Mischung: die ersten Reihen bestehen aus Mädchen, die ganz hochfrequent schreien. Dahinter kommt ein großer Bereich mit wilden, jungen Männern, die sich im Kreis tanzend gegenseitig Schürfwunden zufügen. Erst dahinter wird es dann etwas ruhiger. Wir können darum nur dringend davon abraten, ein Kraftklub-Konzert zu besuchen! (lacht)


27 Comic 1014 DD:! Muster HA 22.09.14 11:23 Seite 27


28 Filmwelt 1014 DD :! Muster HA 23.09.14 13:24 Seite 28

FILMWELT N Text: Marlen Schernbeck

The Salvation K Western, DK/GB/Südafrika 2014, Regie: Kristian Levring; Darsteller: Mads Mikkelsen, Eva Green, Jeffrey Dean Morgan; 102 Min.

Under the Skin K Science-Fiction, GB/USA/Schweiz 2013, Regie: Jonathan Glazer; Darsteller: Scarlett Johansson, Jeremy McWilliams, Lynsey Taylor Mackay; 108 Min.

Hinter Lauras schöner und verführerischer Menschengestalt verbirgt sich ein weniger entzückendes Wesen, welches außerirdischer Natur und mit einer grausamen Mission auf die Erde gekommen ist. Laura ist auf der Jagd nach Menschenfleisch, das auf ihrem Heimatplaneten als rare Delikatesse gilt. Mit einem Truck durchstreift sie die schottischen Highlands, nimmt Männer per Anhalter mit oder verführt sie in den Clubs der Stadt, um sie anschließend kaltblütig zu ermorden. Das Spiel geht so lange, bis Laura plötzlich anfängt, über ihre Taten nachzudenken und sie sich erstmals mit menschlichen Gefühlen auseinandersetzt. N „Under the Skin“ im Programmkino Ost ab 5. Oktober

Amerika 1871: Jon fällt seiner Frau und seinem Sohn überglücklich in die Arme, die ihm aus Dänemark nachgereist sind. Ihr gemeinsames Glück in ihrer neuen Heimat währt jedoch nicht lange, denn bereits kurze Zeit nach ihrer Ankunft werden seine Frau und sein Sohn kaltblütig von Banditen ermordet. Jon schwört Rache und lässt die Täter dafür mit dem Tod bezahlen. Einer der ermordeten Täter ist jedoch der kleine Bruder eines skrupellosen Bandenanführers namens Delarue. Dieser macht sich auf die Jagd nach Jon und tyrannisiert die umliegenden Dörfer mit grausamsten Mitteln, bis der lokale Sheriff Mallik schließlich nachgibt und Jon in die Hände Delarues übergibt. N „The Salvation“ im Kino in der Fabrik ab 9. Oktober

The Cut K Drama, Deutschland 2014, Regie: Fatih Akin; Darsteller: T. Rahim, S. Terziyan, A. Gazi; 138 Min.

Der Dokumentationsfilm porträtiert das Leben des Schriftstellers Sascha Anderson, der sowohl Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, als auch eifriger Informant der DDR-Staatssicherheit war. Die Verletzungen, die er durch all seine Lügen und Halbwahrheiten seinen einstigen Freunden und Weggefährten zufügte, sind noch immer tief. Doch was bewegte Anderson dazu, ein solches Doppelleben zu führen? Bereut er heute seine Entscheidungen von damals? Annekatrin Hendel wirft unter anderem diese und viele andere Fragen auf und hat die, die nicht mehr miteinander reden, zum Reden bewegt, u. a. Bert Papenfuß-Gorek (Foto).

Mit seinem neuesten Film wagt sich Fatih Akin an ein heikles Thema – den Völkermord an den in der Türkei lebenden Armeniern von 1915 und sorgt damit schon vor Ausstrahlung des Films für erregte Gemüter. In dem Film geht es um einen Schmied namens Nazaret Manoogian, der mit seiner Familie in einem kleinen osmanischen Dorf lebt. Eines Nachts dringen Männer der türkischen Gendarmerie in das Dorf ein und verschleppen alle armenischen Männer in die Wüste. Dort folgen Stationen des Grauens: Nazaret muss gemeinsam mit seinen Leidensgenossen schwerste Zwangsarbeit verrichten, schließlich erfolgt der Befehl, sie zu töten. Doch Nazaret überlebt, ein tiefer Stich in den Hals raubt ihm jedoch seine Stimme. Ihm gelingt die Flucht, und als er erfährt, dass auch seine Töchter den Völkermord überlebt haben, beginnt seine lange Reise über den Libanon nach Havanna, Minneapolis und schließlich nach North Dakota, mit dem einen großen Ziel vor Augen: seine Familie wiederzufinden.

Die Mitglieder des Oxforder „Riot Clubs“ – ein elitärer Kreis von nur zehn Studenten der Oxforder Universität – kommen allesamt aus gutem Hause und genießen ein hohes Ansehen. Bei ihren Treffen geht es jedoch oft heiß her. Es wird über den Durst getrunken, die Einrichtung des Pubs demoliert, um anschließend den Schaden hochnäsig mit Kreditkarte zu bezahlen. Die beiden Erstsemester Miles und Alistair werden als neue Mitlieder in den Club aufgenommen. Anfangs sind sie stolz, zu dem elitären Kreis dazuzugehören, doch schon bald erleben sie hautnah, welch menschliche Abgründe in einer ach so vornehmen Gesellschaft schlummern.

N „Anderson“ im Kino in der Fabrik ab 2. Oktober

N „The Cut“ im Filmtheater Schauburg ab 16. Oktober

N „The Riot Club“ im UFA Kristallpalast ab 9. Oktober

Anderson K Dokumentation, Deutschland 2014, Regie: Annekatrin Hendel; Darsteller: Sascha Anderson, Roland Jahn, Bert Papenfuß-Gorek; 90 Min.

28

FRIZZ Oktober 2014

The Riot Club K Drama, GB 2013, Regie: Lone Scherfig; Darsteller: Sam Claflin, Max Irons, Douglas Booth; 100 Min.


29 Gastro & Filmwelt 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 18:55 Seite 29

FILMWELT

GASTRO

Text: Klaus Schipschack, Foto: Presse L

Text: Doreen Siegmund L

Blick Südost

Slow Fastfood oder Fast Slowfood

K Die Filme zu den Tschechisch-Deutschen Kulturtagen

K Zu Gast im „Lotus Bio-Imbiss“

Die Kulturtage finden zum 16. Mal statt und bereichern in Dresden alljährlich im Herbst das Kulturangebot durch ausgiebige Blicke zu unserem südöstlichen Nachbarn. Nachdem das Tschechische Kulturzentrum in Dresden leider aufgelöst wurde, organisiert vor allem die Brücke/Most-Stiftung gemeinsam mit weiteren Partnern die vielfältigen Veranstaltungen. Neben Musik, Theater, Ausstellungen,

dessen Titel für sich spricht. Eine Art Spionage-Thriller mit tragischkomischen Elementen ist „The Confidant“ (2012, Regie: Juraj Nvota), in dem sich der Protagonist nach 1968 auf einen „Teufelspakt“ mit der Staatssicherheit einlässt. Vier beliebte tschechische Schauspieler (u. a. Pavel Liška) stehen im Mittelpunkt des Dokumentarfilms „Polski Film“ (2012, Regie: Marek Najbrt, Bild), in dem sie sich

Zu den Tschechisch-Deutschen Kulturtagen in Dresden wagt das Programmkino Ost den filmischen Blick zum Nachbarn. Lesungen und Vorträgen gehören auch diesmal aktuelle tschechische Filme dazu, die wieder im Prgrammkino Ost (PK Ost) zu sehen sind. Parallel laufen deutsche Filme vor allem in Usti nad Labem. Der Dokumentarfilm „Böhmische Dörfer“ (2012, Regie: Peter Zach) zeigt Menschen und ihre Geschichte in ehemals vorwiegend deutschsprachigen böhmischen Dörfern nahe der deutschen Grenze zwischen Hranice/Rosbach und Márianské Lázně/Marienbad. Der Film setzt sich mit dem Zusammenleben von Deutschen und Tschechen in Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Körners Corner begrüßt Andreas Körner als Gäste die Produzentin Jana Zisar und den Regisseur. Ebenfalls eine Diskussion mit Annemarie Müller, der Leiterin des Ökumenischen Informationszentrums Dresden, gibt es nach dem Spielfilm „Das Massaker von Lidice“ (2011, Regie: Peter Nikolaev),

an ihre gemeinsame Studienzeit in Brünn und ihre Zusammenarbeit im legendären Kabarett „Komediograf“ erinnern. Der außergewöhnliche Film „Velvet Terrorists“ (2013) lief im Forum der diesjährigen Berlinale und handelt von drei Männern, die in den 80er Jahren Anschläge gegen die sozialistische Staatsmacht in der Tschechoslowakei durchführten oder planten. Nicht ohne Ironie wird eine Geschichte von Männern zwischen Rebellion und Totalitarismus, aber auch zwischen Heroismus und Fanatismus erzählt. Zum fünften Mal gehört schließlich das tschechisch-deutsche Kurzfilmprogramm „Fein.KOšt“ zum Angebot, in dem aktuelle Filme tschechischer und deutscher Filmemacher vereint sind. „Fein.KOšt“ läuft auch in Leipzig, Großhennersdorf und Prag. N Tschechisch-Deutsche Kulturtage im Programmkino Ost vom 16. Oktober bis 5. November, www.tschechische-kulturtage.de

Der Lotus Bio-Imbiss auf der Louisenstraße inmitten der Neustadt bietet seit der Gründung 2007 frisches Bio-Essen für alle, die es besonders gesund mögen. „In der Küche von Bioveda-Catering entstehen die Gerichte mit viel Liebe und Zeit, und dabei tragen alle Zutaten, von der Suppe bis zur Kaffeebohne, das Biosiegel gemäß der EG-Öko-Verordnung“, erklärt Besitzer Ludwig Grau.

sind bei uns die Klassiker unter den Essen – diese sind, wie alle anderen Speisen auch – vegetarisch oder vegan“, verrät der Besitzer. Das Lotus-Team verzichtet bewusst auf Fleisch und vor allem auf industriell raffinierte Produkte. Bis auf die Nachspeisen oder mal eine Crémesuppe sind die Speisen sogar vegan, laktose- und glutenfrei. Zu jedem Gericht gibt es obendrauf frisches Grünzeug und hausge-

Im Einklang mit sich selbst - der Lotus Bio-Imbiss in der Louisenstraße. Die Geschichte vom Lotus BioImbiss hat vor fünf Jahren begonnen, als die Erfinderin des „Electric Lotus“ den Herd anfeuerte - damals ist es der erste und einzige Bio-Imbiss in ganz Dresden, weitab von jedem halbherzigen Biotrend. Seit 2012 hat nun der ehemalige Stammgast Ludwig Grau das Ruder mit alten und neuen Mitarbeitern in der Hand: „Der Imbiss ist trotz Besitzerwechsel im Einklang mit sich selbst, seinen Mitarbeitern und seinen Gästen.“ Alle Speisen werden nach ayurvedischen Gesichtspunkten zubereitet. „Ayurveda“ heißt „Wissen vom Leben“ und ist ein Jahrtausende altes indisches Heilsystem, welches die Selbstheilungskräfte zu aktivieren versucht. Die Speisekarte wechselt wöchentlich und verhindert jeden Anflug von Langeweile. Immer im Angebot sind die rote indische Linsensuppe Dal, Eintopf, verschiedene Currys und Pasta. „Vor allem die Bio-Burritos und die hausgemachten Bio-Burger

machte Toppings wie Pesto, Mangochutney oder Hummus zur individuellen Ergänzung. Neben gutem Essen verleihen die Wandmosaike des Dresdner Künstlers Frank Ehlers, die marrokanischen Lampen und die große Buddhafigur dem Bio-Restaurant ein besonderes Ambiente und geben den Rahmen für einen guten Imbiss als „Slow Fastfood oder Fast Slowfood“. Was das ist, erklärt Ludwig Grau: „Slow Fastfood ist für das etwas längere Zwischendurch bei uns im Laden mit guter Lektüre. Und für Fast Slowfood gibt es unsere Speisen praktisch verpackt zum sofortigen Mitnehmen.“ Seit Kurzem gibt es im Lotus jeden Dienstag eine Kulturveranstaltung in Zusammenarbeit mit „Kultur sucht Raum“. „Einmal wöchentlich präsentieren wir Kleinkunst, dann erklingt Gesang zur Gitarre, Stimme zu rhythmischen Reimen oder Lyrik und Prosa.“ N „Lotus Bio-Imbiss“, Louisenstr. 58, 01099 Dresden. Tel.: 0351/32991701, täglich ab 11:30 Uhr bis 21 Uhr, Fr. bis 22 Uhr, So. bis 20 Uhr; www.lotus-bio-imbiss.de

Oktober 2014 FRIZZ

29


30 Am Ende 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 12:48 Seite 30

AM ENDE N Text: Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Torsten Rommel von der „galerie module“ und der Plattform „Kreativraumagentur“. Den Dresdnern ist er vor allem bekannt als Gründer des Vereins „Traumtheater“ und Initiator der Kunst-Plattform „Ostrale“.

Herr Ikkola, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Dresden hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass... ...die Bebauung des Wiener Loches beginnt, und ich hatte mir für diesen Ort statt eines Verschlusses lieber eine Öffnung des Raumes gewünscht. Wir haben hier aus meiner Sicht die Chance verpasst, den aus dem Hauptbahnhof Kommenden ein einladendes, ein offenes und den Menschen zugewandtes Gesicht unserer „weltoffenen“ Stadt zu schenken - und nicht eine „Wand“. Was muss sich ändern? Wenn wirtschaftliche Interessen und Interessen allgemeiner Lebensqualität von einem Thema berührt werden, dass manchmal der allgemeinen Lebensqualität eine größere Gewichtung zugeschrieben wird. Wir sollten Berlin nicht um Tempelhof belächeln oder beneiden, aber wir sollten bei allen berechtigten Interessen des Bauens das Bedürfnis nach nutzbaren Freiflächen als Herausforderung ernst nehmen.

Ammoniakk`s Sekret Society

Wie würden Sie Dresden beschreiben, für jemanden, der die Stadt nicht kennt? In der Mitte fließt die Elbe, auf der einen Seite von ihr ist die Altstadt mit jüngerer Bebauung und auf der anderen Seite die Neustadt mit älterer Bebauung. Die Menschen sind sehr nett, und draußen herum ist es wunderschön. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in Dresden? Die Tischlerwerkstatt meines Freundes, wenn wir dort sitzen und über das Leben und Fußball im Besonderen klönen. An welchen Ort in der Stadt würden Sie Besuch von außerhalb niemals führen? Derzeit in das Sachsenbad. Welche Pläne und Visionen haben Sie persönlich? Ich möchte gerne mit der „Kreativraumagentur“ von „galerie module“ eine über Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung breit aufgestellte Plattform ver-

Hidden Timbre

04. Oktober, 23:00 Uhr Sabotage, Dresden, 2x2 Tickets

16. Oktober, 20:00 Uhr Sabotage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Society

N Kennwort: Hidden

Knacki Deuser „Nicht jammern – klatschen!“

17. Oktober, 20:00 Uhr Schauburg, Dresden, 2x2 Tickets

... Torsten Rommel wirklichen, die sich betreuend, beratend und gestaltend den praktischen, insbesondere den räumlichen Rahmenbedingungen von Künstlern und Kreativunternehmern widmet. Wir brauchen diese Akteure in unserer Stadt, weil sie uns emotional wie geistig, stadtentwicklerisch und wirtschaftlich bereichern. Vorher möchte ich allerdings endlich meine Platzreife

JunglaJazz

beim Golf machen. Außerdem freue ich mich auf die ersten freihändigen Schritte meines kleinen Sohnes Emil und auf das Schlitten- und Skifahren mit meiner großen Tochter Lale. Auf Weihnachten und die damit verbundene Ruhe. Und nicht zuletzt auf unseren Wegzug aus dem unteren Hechtviertel, denn da wird uns zu viel auf- und eingebrochen.

Mustasch

23. Oktober, 20:00 Uhr Sabotage, Dresden, 2x2 Tickets

25. Oktober, 21:00 Uhr Club Puschkin, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: JunglaJazz

N Kennwort: Mustasch

N Kennwort: Knacki byebye

„Monster“

10. Oktober, 20:00 Uhr Bärenzwinger, Dresden, 2x2 Tickets

16. Oktober, 20:00 Uhr Societaetstheater, Dresden, 1x2 Tickets

N Kennwort: byebye

N Kennwort: Monster

ASP „Best of Rock“ Szenenwechsel #4 – Dèja Vu

18. Oktober, 23:00 Uhr Sabotage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Szenenwechsel

30

FRIZZ Oktober 2014

24. Oktober, 20:00 Uhr Alter Schlachthof, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: ASP

Absztrakkt aka der Bodhiguard

25. Oktober, 23:00 Uhr Sabotage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Absztrakkt

Die Verlosung findet ausschließlich auf unser Facebook-Seite statt. Also erst auf FRIZZ-Dresden "Gefällt mir" klicken, dann auf unserer FacebookSeite auf "Nachricht senden“ gehen und das Kennwort Ihres Gewinnwunschs eintragen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


31 WWF 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 14:17 Seite 31


32 Contarum 1014 DD:! Muster HA 23.09.14 12:39 Seite 32

Frizz 1014 Dresden  

Frizz 1014 Dresden

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you