Page 1

01 Titel 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:21 Seite 1

Das Magazin

N für Dresden und Umgebung

Oktober 2012

kostenlos

Der Koch für den Weltfrieden, im Land der begrenzten Möglichkeiten AB 18. Oktober im KINO www.sushi-in-suhl.de

N IM STICH GELASSEN?

Freie Bühnen

N GRATULIERT

Blaue Fabrik

N GEFRAGT: BÜRGER

Lars Dietrich

Find us on ...

N www.dresden-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Nabu 0712 DD:Layout 1 22.06.12 13:38 Seite 1


03 Inhalt 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 15:20 Seite 3

INHALT

Themen 06

Kulturpolitik Die Klagen der freien Bühnen

07

Szene 20 Jahre Blaue Fabrik

08

Kino & Konzert Asiatische Filmtage & The Firebirds

Szene Jenseits des Mainstreams - die Blaue Fabrik feiert im Oktober 20-jähriges 씰 Seite 7 Bestehen.

09

Stadtentwicklung „Werk.Stadt.Laden“

10

Interview Bürger Lars Dietrich

28

Filmstart Sushi in Suhl

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

11

Kultur Theater, Kunst etc.

Stadtentwicklung Junge Kunst und Kreativewirtschaft: Ein Besuch im „Werk.Stadt.Laden“ im Kiez 씰 Seite 9 Löbtau.

12

Meinung Stimmen & Gesichter

24

Lesebühne Wordrock präsentiert Uli Hannemann

25

Filmwelt Kino lokal

26

Tonträger Plattenkritiken

27

Comic Diddi & Stulle

29

Gastro Restaurant-Kritik

Interview Genosse Bürger Lars Dietrich ruft „Dietrichs Demokratische Republik“ 씰 Seite 10 aus.

30

Verlosung Freikarten

30

Am Ende Das letzte Wort hat Andre Sauermann

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

20

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das Letzte Wort in diesem Monat hat der Sänger Andre Sauermann alias 씰 Seite 30 Ansa.

22

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Oktober 2012 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 15:25 Seite 4

BOULEVARD N Text: Doreen Siegmund

Editorial Nostalgie

Geneigte Leser, ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich mag die Tschechen. Ich mag die Tschechen aus unterschiedlichen Gründen. Zum Beispiel, weil sie ihre Kinder Honza nennen. Weil ihre Ernährungsberater auch 2012 noch dringend davon abraten, irgend etwas Gesundes zu essen. Außer natürlich Saurewurstknödelgulschpalatschinken. In einer böhmischen Skihütte wurde mir mal das Frühstück gereicht. Es war übersichtlich. Es bestand aus einer Wurst. Einer Bockwurst – hübsch drapiert mit etwas Fischpastete(!) als Beilage. „Dobrou chut'!“, sagte die Kellnerin. Ich dachte damals, das heißt so etwas wie „Kleiner Scherz, das richtige Frühstück kommt gleich.“ Doch da kam nichts. „Dobrou chut'“ heißt „Guten Appetit“. Doch das nur am Rande, denn ich mag die Tschechen tatsächlich. Natürlich auch wegen ihres ausgeprägten Hangs, im Zweifelsfall lieber nicht nüchtern durchs Leben zu segeln. Andere Nationen interessieren sich für so was wie Tennis oder Golf. Honzas wollen in Bier gut sein. Und als Weltranglistenerster müssen sie das irgendwie auch sein. Selbst in Sachen Schnaps sind sie mittlerweile ganz vorn dabei. Man raunt, sie hätten – was eigentlich unvorstellbar ist – sogar die Russen überholt. Wenn das stimmt, kann es aber nur daran liegen, dass sich die Russen die Tour, sprich die Statistik, gerade selbst vermasseln. Hauptsächlich im ländlichen Russland, sagte neulich der Schriftsteller Vladimir Sorokin im Deutschlandradio Kultur, sei die Bevölkerung gegenwärtig allen Ernstes dabei, sich mittels Alkohol flächendeckend selbst auszulöschen. Müsste dann nicht den Tschechen das gleiche Schicksal drohen? Nein! Verantwortungsvolle böhmische Landsleute – wahrscheinlich Gesundheitspolitiker – haben sich zusammengetan und mit Methanol gepanschten Schnaps unters Volk gebracht. Es gab ein paar Tote. Der Plan ging auf. Verkaufs- und Ausschankverbot. Überall. Wird dieser kalte Entzug eines ganzen Landes funktionieren? Politiker sind skeptisch. Die zunehmende Trockenheit drohe das Land zu destabilisieren. Naturwissenschaftliche Museen erwarten Plünderungen, um an Alkoholpräparate zu gelangen. Und im bayrischen Grenzgebiet werden schon Auffanglager für Trinkflüchtlinge errichtet. „Na zdravi“ und „Zum Wohl“! Eike Käubler Dass die Tschechen Bierweltmeister sind, ist den Türken so lange vollkommen egal, wie sie beim Einsatz des Büchstaben „Ü“ üngeschlagen bleiben.

4

FRIZZ Oktober 2012

K Ost-Rock in der Messe

Das Magazin

präsentiert

Musikpoet K Felix Meyer im Alten Schlachthof

Im Alten Schlachthof steht am 5. Oktober der popmusikalische Geschichtenerzähler Felix Meyer auf der Bühne. Der Sänger hat eine ganz eigene Beobachtungsperspektive auf die Gesellschaft, die er klar und gelassen äußert. Musikalisch wird es schon mal laut, aber dann auch wieder melancholisch. Die neuen Lieder des Sängers dokumentieren, dass mit Felix Meyer ein Poet herangewachsen ist, der die Tradition der französischen Chansoniers, wie etwa Jacques Brel, mit der großer amerikanischer Chronisten à la Tom Waits verbindet. Vergleiche, die Felix Meyer nicht scheuen muss. Der Sänger ist unter aufmerksamen Musikhörern schon längst kein Geheimtipp mehr. N Felix Meyer im Alten Schlachthof am 5. Oktober, 21 Uhr

Am 15. November kommt die spektakuläre Konzertreihe „OstRock“ nach Dresden. In der Messe Halle 1 stehen die Puhdys, Karat, City, Rockhaus, Pankow und Musix auf der Bühne und verpassen dem Publikum eine gewaltige Portion musikalischer Nostalgie. Die Ost-Stars überzeugen auch heute noch mit exzellenter, handgemachter Musik und stellen live unter Beweis, dass sie ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben. Die Puhdys können auf vier Jahrzehnte Bandgeschichte zurückblicken und haben dennoch bis heute nichts von ihrer Ausdrucksstärke verloren. Live zeigen sie gemeinsam mit den Kultbands des Ostens, warum die Musik jener Zeit noch immer so beliebt ist. N „Ost-Rock“ in der Messe Dresden Halle 1 am 15. November

Chris Brown Carpe Diem Tour 2012 Wieso sind Trottel glücklicher? K Dieter Nuhr kommt nach Dresden

„Nuhr unter uns“ ist das neue Programm des Kabarettisten und Comedian Dieter Nuhr, welches live am 22. November in der Messe Dresden Halle 1 erlebt werden kann. In „Nuhr unter uns“ wagt sich der Comedian in den Kosmos der menschlichen Psyche. Wieso sind Trottel glücklicher? Warum will trotzdem keiner blöd sein? Das sind die Fragen, die Nuhr zu beantworten versucht. Er erteilt Ratschläge und spendet Trost, da wo er gebraucht wird. Für Comedy ist er zu ernst und fürs Kabarett zu lustig – Dieter Nuhr hat schließlich seinen eigenen Weg gefunden, mit Erfolg. Karten gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen. N Dieter Nuhr „Nuhr unter uns“ in der Messe Dresden Halle 1 am 22. November, Tickets unter www.sz-ticketservice.de

K Erstmalig auf DeutschlandTournee

Im November kommt der Superstar und Grammygewinner Chris Brown im Rahmen seiner „Carpe Diem Tour“ nach Deutschland und tritt im Zuge dessen am 22. November in der O2 World in Berlin auf. Mit heißen R&B Songs und einer Tanzshow der Superlative garantiert der Star eine aufregende Live-Show und sorgt regelmäßig für ausverkaufte Hallen. Gerade einmal mit 16 Jahren hat der amerikanische Sänger sein erstes Album veröffentlicht, welches daraufhin mit Platin ausgezeichnet wurde. Seine größten Hits „Run it!“ und „Look at me“ stürmten gleich nach Veröffentlichung die Spitze der internationalen Charts, und 2012 erhielt Chris Brown den Grammy für das beste R&B-Album. Sein mittlerweile fünftes Studioalbum „Fortune“ steht dem bis-

herigen Erfolg des Künstlers in nichts nach. Der Musiker, Songwriter, Tänzer und Schauspieler wird seine neueste Platte nun auch auf den deutschen Bühnen unter dem Motto „Carpe Diem“ live performen. Die Tour verspricht für Konzertbesucher ein unvergessliches Erlebnis zu werden. N Chris Brown „Carpe Diem Tour“ in Berlin in der O2 World, 22. November, 20 Uhr, Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen


04-05 Boulevard 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 15:25 Seite 5

BOULEVARD Text: Doreen Siegmund L

Schriftgut K Literaturmesse

Die 1. Dresdner Literaturmesse „Schriftgut“ findet vom 9. bis 11. November in der Messe Dresden statt. Neben der Präsentation des Mediums Buch werden die Literaturlandschaft und die Entstehung von Büchern in unserer Region aufgezeigt. Die Besucher können zwischen zahlreichen Lesungen und Workshops wählen. Unter anderen begrüßt die Literaturmesse Wolfgang Stumph und Norbert Weiß, die aus dem Buch „Sächsische populäre Irrtümer“ lesen werden. Am Samstag findet die „Lange Lesenacht“ mit Poetry-Slam und Live-Musik statt. FRIZZ Das Magazin verlost 2x2 Karten zur Dresdner Literaturmesse. Siehe Verlosung auf Seite 30.

Aus seinem neuen Buch „Das wirklich wahre Leben“ liest Olli Dittrich am 26. Oktober im Zentralgasthof in Weinböhla. Offen und mit seinem intelligenten Humor erzählt er Geschichten aus seinem Leben. Dittrich kehrt gedanklich an die wichtigen Orte seiner Biographie zurück und spricht über Karriere, Liebe, die Gesellschaft und ihre Macken. Olli Dittrich hat das seltene Kunststück geschafft, die Massen zu unterhalten und gleichzeitig der Liebling des Feuilletons zu sein.

N Schriftgut – 1. Dresdner Literaturmesse in der

N Olli Dittrich „Das wirklich wahre Leben“ im

Messe Dresden vom 9. bis 11. November, mehr Infos unter www.messe-dresden.de

Comedy K Olli Dittrich in Weinböhla

Zentralgasthof Weinböhla am 26. Oktober, mehr Infos unter www.zentralgasthof.com

Das Magazin

präsentiert

On Tour K Tina Dico im Wechselbad

Im Wechselbad ist am 9. Oktober Tina Dico live zu erleben. Im Gepäck hat sie ihr neues Studioalbum „Where Do You Go To Disappear?“. Nach mittlerweile vier Studioalben, einer EP-Trilogie, einer Greatest Hits-Kopplung, einem Live-Album und einem Soundtrack ist ihr fünftes Album zugleich Fortsetzung und Neubeginn für die dänische Singer/Songwriterin Tina Dico. Mit ihrem musikalischen Komplizen Helgi Jonsson hat sie ihr neustes Werk in ihrer Heimat

Island komponiert und aufgenommen. „Als ich hierher kam, fürchtete ich mich ein bisschen vor den Auswirkungen von Island auf meine Musik“, erinnert sich Tina Dico. Mit synthetischen Beats über epischen Soundflächen stellt „Where Do You Go To Disappear?“ ein musikalisches Abenteuer dar, welches nicht unbedingt dem klassischen Dico-Storytelling-Folk entspricht, sich aber auch der Kälte Islands nicht zu beugen scheint. N Tina Dico im Wechselbad am 9. Oktober, mehr Infos unter www.theater-wechselbad.de

Oktober 2012 FRIZZ


06 Kultur und Politik 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:27 Seite 6

KULTUR & POLITIK N Text: Doreen Siegmund, Foto: Detlef Ulbrich

Die Ensembles der Off-Szene wie das Theater La Lune leiden in der Kulturhauptstadt Dresden unter chronischer Unterfinanzierung.

Zermürbend K Dresdens freie Bühnen geraten wegen permanenter Unterfinanzierung, zu viel Bürokratie und fehlender Spielstätten immer mehr ins Wanken. Die Beteiligten fühlen sich von der Stadt im Stich gelassen und beklagen das langsame Aussterben der freien Szene.

Der Begriff „Freie Szene“ franst immer mehr aus, und eigentlich wissen die wenigsten, was er genau bedeutet. In den Siebzigern sind die ersten freien Theater in Deutschland entstanden, mit dem Ziel, sich von der Unbeweglichkeit der institutionellen großen Theater zu distanzieren, um dem Publikum unabhängige, politische und gesellschaftskritische Bühnenproduktionen darzubieten.

Der Regisseur ist in Dresden innerhalb der freien Szene vor allem für seine gesellschaftskritischen und genreübergreifenden Arbeiten bekannt und kämpft selbst innerhalb der Off-Szene ums Überleben. Er beschreibt den Kampf um städtische Förderungen als zermürbend. „Bei unserem Stück Zementgarten haben wir ein Jahr Vorbereitungszeit gebraucht. Wenn man dann an dem Punkt ist, wo man loslegen könnte, ist man mit einem Haufen Bürokratie durch die Stadt konfrontiert.“

he dazu: „Ich schimpfe nicht auf das Staatsschauspiel. Die bekommen ihre Förderung, und das steht ihnen auch zu. Aber natürlich kommt da trotzdem bei mir der Neid durch.“

Prozent.“ Falk Elstermann, Geschäftsführer der Leipziger naTo und Sprecher der Initiative „Leipzig plus Kultur“, macht jedoch auch Einschränkungen: „Auf dem Weg zu den fünf Prozent kommen Dieser Grundgedanke ist der wir nicht voran. In diesem Jahr begleiche geblieben, nur werden die Veronika Steinböck ist Regisseukommen wir nur 3,3 Prozent vom freien Theater heute oft mit Laienrin und Mitglied des Vereins TheaKulturetat. Bei wirklich gleichmägruppen verwechselt. René Rothe, Dresden hat in diesem Jahr die ter La Lune und produziert gerade ßigen Jahresschritten müssten es Regisseur und Mitglied des Enfreien Bühnen 4,5 Prozent sein. semble La Vie, beklagt diesen Irrkaum nennensIn absoluten Zah„Irgendwann sagt man: ,Das war’s', und geht dahin, tum: „Die freien Bühnen, auch Offwert gefördert, len bedeutet dies, wo es Arbeit gibt.“ René Rothe, Regisseur Szene genannt, leiden darunter, zu und im nächsten dass uns 1,1 Miloft mit dem Laientheater verwechJahr ist im Etat lionen Euro verloselt zu werden. Es ist gut, dass es kein Budget für die Off-Szene einihr drittes Stück „Klasse.Feind“ in ren gehen. Nach wie vor haben wir auch in Dresden zum Beispiel mit geplant. Um die Finanzierung der Dresden. Sie erklärt, wie komplieine Zwei-Klassen-Kultur in Leipder St. Pauli Ruine eine Bühne für freien Szene steht es in Dresden ziert sich so ein Finanzierungsanzig.“ Laiendarsteller gibt. Der Unteralso auch für 2013 nicht gut. Die trag in Dresden darstellt: „Um ein schied ist aber der, dass wir, und freien Ensembles werden knapp Projekt zu verwirklichen, ist es nöNeben der massiven finanziellen damit meine ich die freien Ensembei Kasse gehalten, und das steht tig, an mindestens vier Stellen FörNotlage herrscht in Dresden zubles, Profis sind. Unser Anspruch in keiner Relation zu den Fördederanträge zu stellen. Die Einsätzlich ein Mangel an Spielstätten. ist ein anderer, und wir müssen rungen, die beispielsweise das reichtermine sind unterschiedlich, In Dresden stehen der Off-Szene letztendlich davon leben.“ Staatsschauspiel erhält. René Rotdie Zusagen liegen zeitlich oft Momit dem Projekttheater und dem nate auseinander. Hat man von eiSocietaetstheater insgesamt nur nem Förderer einen positiven Bezwei Spielstätten zur Verfügung. scheid, bedeutet das noch lange Die schlechten Bedingungen und nicht, dass die Produktion abgesidie chronische Unterfinanzierung chert ist.“ René Rothe kritisiert der Off-Szene bleiben nicht ohne ebenfalls das komplizierte ProzeFolgen. Viele Ensembles müssen dere. „Man sitzt an so einem Anaus der Not heraus kleinere Stücke trag Wochen. Diese Zeit ist unbeproduzieren und Kompromisse zahlt und der Aufwand lohnt sich machen, was Spielstätte, Technik oft nicht, weil der Antrag in den oder Bühnenbild angeht. meisten Fällen sowieso abgelehnt wird.“ René Rothe kann nur noch frustriert feststellen: „Irgendwann Der Regisseur weist daraufhin, kommt der Punkt, an dem man dass es um die finanzielle Situation sagt: Das war’s! In der Kulturstadt der freien Szene zum Beispiel in Dresden gibt es zu wenige MögLeipzig besser bestellt ist. „Ich verlichkeiten für die Off-Szene. Am gleiche Dresden ja auch nicht mit Ende geht man dahin, wo es Arbeit Berlin oder Hamburg. Aber wenn gibt.“ Und auch die Regisseurin man Dresden, wo für die freien Veronika Steinböck verzweifelt an Bühnen gar kein Etat eingeplant der Kulturpolitik der Stadt. „Ich wird, mit Leipzig vergleicht, frage mich, ob das den zuständigen „Ich frage mich, ob das den zuständigen Damen und Herren im schneidet die Landeshauptstadt Damen und Herren im Rathaus beRathaus bewusst ist, wie sehr sie uns im Regen stehen lassen, sehr schlecht ab. Gerade in Leipzig wusst ist, wie sehr sie uns im Revertrösten und hinhalten!“, Veronika Steinböck, Regisseurin erhält die Off-Szene ab 2013 imgen stehen lassen, vertrösten und und Mitglied der freien Gruppe Theater La Lune. merhin eine Förderung von fünf hinhalten!“

6

FRIZZ Oktober 2012


07 Szene 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:43 Seite 07

SZENE Text, Foto: Florian Hohmann L

Jenseits des Mainstreams

nur Mieter des Objektes ist, steht der Eigentümer in der Verantwortung, und hier gestaltet sich die Situation nun schwierig. Denn als 2010 der ehemalige Besitzer verstorben ist, wurde das Gelände an eine achtzehnköpfige Bietergemeinschaft verkauft, die das es noch mal ein besonderes BonGrundstück unter anderem auch Versteckt in einem idyllischen bon. Am 20. Oktober geben sich erworben hat, um dort EigentumsHinterhof, nahe am Flussufer der drei Hausbands der Blauen Fabrik wohnungen zu errichten. Im GePrießnitz gelegen, existiert die ein Stelldichein: Die einschlägig genzug wurden sie verpflichtet, die ehemalige Schokoladenfabrik seit bekannte Brass Band Banda ComBlaue Fabrik als Kulturort zu erAnfang der 1990er Jahre als unabmunale wird mit Funk bis Oriental halten. Somit ist nun also die Eihängige Galerie und kulturelle Bewieder sämtliche Füße zum Tangentümergemeinschaft in der Vergegnungsstätte Blaue Fabrik jenzen und Stampfen bringen. Davor antwortung, die anstehenden Saseits des Mainstreams. Mittlerweile gibt es swingenden 60s Psych nierungsarbeiten anzugehen. ist sie Szenetreffpunkt für JazzRock mit The Roaring 420s, und „Allerdings,“ meint Holger und Avantgardefans, Künstlerdoals krönender Headliner fahren Knaak, „sind die Vermieter Privatmizil, Tanzstudio und Videolabor. personen, und die Dort hat bereits Hanne Wandtke „Es ist einfach eindeutig, dass die Blaue Fabrik für die haben das Geld nun mal nicht.“ mit ihren PaluccaStadt ein erhaltenswerter Kulturort ist.“ Hinzu kommt ein SchülerInnen geBlenderman mit Americana und Mietvertrag, der viele Fragen offen tanzt, Günter Heinz das „Festival Bluesrock auf. lässt. „Wir würden ja gern die frei improvisierter Musik“ ins LeDer Verein steckt nun mitten in Arbeiten selbst angehen und ben gerufen und Jo Siamon Salich den Vorbereitungen, aber es gibt den Vermietern entgegenkommen, mit Hartmut Dorschner das erste noch viel mehr zu tun. „Das Hauptaber wir können keine FördergelDresdner Interfacelabor „blueproblem sind derzeit die Sanieder in eine mietrechtlich unklare LAB“ gegründet. Schließlich wurrungsarbeiten,“ so Knaak. Das Situation investieren.“ Doch nicht de die Blaue Fabrik 2005 dann Gebäude ist in einem maroden Zunur die Sanierungsarbeiten könnauch mit dem Kulturförderpreis stand. Elektrik sowie Außen-beten zukünftig ein Problem darstelder Stadt Dresden ausgezeichnet. leuchtung müssen dringend repalen. Die neuen Häuser wurden in Holger Knaak, der seit 2008 in der riert werden. Aber da der Verein unmittelbarer Nähe zum KonzertFabrik aktiv ist, scheint zufrieden. Mit Blick auf den Bericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft weiß er: „Es ist einfach eindeutig, dass die Blaue Fabrik für die Stadt ein erhaltenswerter Kulturort ist.“ Dies wird nun die elftägige Festwoche mit einer ganzen Menge Konzerten und Performances unter Beweis stellen. So gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie den Vereinsmitbegründern Hartmut Dorschner oder Matthias Macht. „Den Zuschauer erwarten auch internationale Acts wie die Holländerin Jen Brown oder das Schweizer Improvisationsduo blow, strike & touch“, so Holger Knaak. Zudem ist ein Performance-Abend mit Videoinstallationen von „blueLAB“ zu den Bildern von Walter Battisti geplant, dem „letzten echten Bohemien Dresdens.“ Auch der Tanz soll nicht zu kurz kommen. Tango und Flamenco-Workshops von Tom „Wir werden trotz schwieriger Bedingungen weiter auf hohem Schröder sowie Migiwa ShimizuNiveau spielen, ohne kommerziell zu werden.“ Holger Knaak, Doschew sind ebenfalls geplant. Vereinsvorsitzender der Blauen Fabrik. Zum Abschluss der Festwoche gibt

K Während auf dem Gelände schon die Eigentumswohnungen aus dem Boden schießen, feiert die Blaue Fabrik diesen Monat ihr 20-jähriges Jubiläum.Vom 10. bis zum 20. Oktober ist eine ausgiebige Veranstaltungsreihe geplant, bei der sich ein „Who is Who“ der hiesigen Jazz-, Rock- und Avantgardeszene die Klinke in die Hand gibt. FRIZZ Das Magazin hat mit dem Vorstandsmitglied und de facto Geschäftsführer Holger Knaak über das Festival, die Blaue Fabrik und die Hürden eines Neustädter Kulturortes gesprochen.

saal errichtet und sind somit automatisch einem erhöhten Lärmrisiko ausgesetzt. Die Zukunft wird zeigen müssen, inwiefern die Anwohner nun wirklich daran interessiert sind, die Kulturstätte zu erhalten, denn, so Holger Knaak: „Kultur heißt Leute, heißt Konzerte.“ Dennoch sieht er die Situation positiv. „Ein Großteil der Eigentümergemeinschaft ist ja trotzdem daran interessiert, die Blaue Fabrik zu erhalten.“ Vielleicht bietet hier das Jubiläumsfest einen Anstoß zu mehr Zusammenarbeit. Und zusätzlich ist es eine gute Gelegenheit, den Verein in seiner jetzigen Form zu erleben und gleichzeitig 20 Jahre Geschichte nachzuempfinden. Da bleibt nur noch der Blick in die Zukunft offen. Holger Knaak lächelt: „Wir werden weiter auf hohem Niveau spielen, trotz schwieriger Bedingungen professionell arbeiten und das, ohne in eine kommerzielle Schiene abzugleiten.“ Man darf gespannt sein, was die nächsten 20 Jahre bringen werden. N Jubiläumstage blaueFabrik vom 10. bis 20. Oktober. Infos unter www.blauefabrik.de

Oktober 2012 FRIZZ

07


08 Kino & Konzert 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:48 Seite 8

KINO & KONZERT N Text: Klaus Schipschack, Doreen Siegmund

„Am schönsten für uns Firebirds ist es immer dann, wenn wir von der Bühne herunter in lauter strahlende, glückliche Gesichter sehen.“

Schwerpunkt der Asiatischen Filmtage in Dresden ist Fernost, und das verspricht außergewöhnliche Filmkost.

Go East K Vor dem Start zu den Asiatischen Filmtagen

Das Dresdner Asian Filmfestival ist nach dem Aus für das Metropolis ins Kino in der Fabrik (KIF) gezogen. Der 10. Jahrgang mit etwa 15 Filmen hat nun einen etwas bescheideneren Namen. Filme aus Asien haben es im Kino schwer, und Besserung ist kaum in Sicht. Umso verdienstvoller ist, dass Kinobetreiber Frank Apel trotz rückläufiger Besucherzahlen an seinem Kind festhält. Schwerpunkt ist einmal mehr Fernost, und das verspricht außergewöhnliche Filmkost, die häufig nicht unseren Sehgewohnheiten entspricht. Wegen der wenigen neuen Filme im Verleih ist ein Rückgriff auf ältere unvermeidlich, zum Teil sogar auf Blue Ray/DVD-Veröffentlichungen. Aus Südkorea laufen unteranderem als Dresdner Erstaufführung der Dokumentarfilm „Arirang“ (2011) von Kim Ki-duk über seine eigene Schaffenskrise sowie zwei seiner älteren Filme „Bin Jip“ (2004) und „Frühling, Sommer, Herbst, Winter und … Frühling“ (2003). Die Thriller „Chaser“ (2008) und „The Yellow Sea“ (2010) waren in der südkoreanischen Heimat des Regisseurs Na Hong-jin Publikumserfolge. Bei uns sind die Zuschauer bisher eher fern geblieben, vielleicht auch wegen der realistischen Brutalität der Filme. Japan ist mit der Hass-Trilogie „Love Exposure“ (2008), „Cold Fish“ (2010) und „Guilty of Ro-

8

FRIZZ Oktober 2012

mance“ (2011) von Sion Sono vertreten, ein Erlebnis für experimentierfreudige Kinogänger mit Sitzfleisch. Wesentlich humorvoller, aber ebenfalls recht ausgefallen ist die Fantasy-Komödie „Symbol“ (2009) des Japaners Hitoshi Matsumoto. Aus China kommt der Stummfilm „Shen Nu – Die Göttliche“ (1934), der von Benjamin Klum auf dem Piano begleitet wird. Zur Dresden-Premiere der Satire über Chinas Weg in die Zukunft „UFO in her Eyes“ (2011) wird die Regisseurin Xiaolu Guo erwartet. Für ihren ersten Spielfilm „She, a Chinese“ (2009), der seinerzeit in Dresden gelaufen ist, hat die Filmemacherin den Goldenen Leoparden in Locarno gewonnen. Die 1973 geborene Autorin und Regisseurin ist in einem chinesischen Fischerdorf aufgewachsen und lebt heute überwiegend in Europa und gilt bereits als eine Art Wunderkind des Weltkinos. Am 18. Oktober gibt es zusätzlich im Rahmen der Kleinen Filmakademie einen Vortrag über asiatische {und kulinarischen Beilagen. Der Bollywood-Film „Joker“ (2012) und die „Sibiriade“ (1980) von Regisseur Andrej Kontschalowski mit dazugehörigem sibirischen Frühstück runden wie alljährlich das Angebot ab. N 10. Asiatische Filmtage Dresden im Kino in der Fabrik vom 17. bis 25. Oktober, mehr Infos unter www.kif-dresden.de

„Es wird ganz groß“ K 20 Jahre Firebirds: Am 15. November laden die Firebirds die Dresdner ein, gemeinsam mit ihnen den 20. Geburtstag der Band zu feiern. FRIZZ Das Magazin hat mit dem Bassisten Konrad Schöpe über 20 Jahre Bandgeschichte, das anstehende Bühnenjubiläum und die Zukunft der Firebirds gesprochen.

Herr Schöpe, was ist für Sie das schönste Erlebnis in 20 Jahren Firebirds gewesen? Die größten Highlights waren für mich die gemeinsamen EuropaKonzerte mit den Originalmusikern von Bill Haley's Comets sowie die Auftritte zusammen mit dem großen Chuck Berry. Doch das schönste Erlebnis findet irgendwie immer in dem Moment statt, wenn ich von der Bühne herunter in lauter strahlender, glücklicher Gesichter sehe. Und das passiert jeden Abend. Am 15. November feiern die Firebirds im Alten Schlachthof in Dresden ihren 20. Geburtstag. Was wird für Sie das Highlight dieses Konzertabends sein? Das sage ich nicht! Das wird eine Überraschung. Aber ich verspreche: Es wird ganz groß! Neben einem großen Firebirds-Konzertblock wird es einen kleinen Rückblick auf unsere Bandgeschichte per Videoleinwand geben. Wir stehen außerdem mit Wanda Jackson, Gus Backus und dem Drummer sowie dem Saxofonisten von Bill Haley's Original Comets auf der Bühne. Unsere drei Ex-Bandmitglieder sind ebenso mit dabei. Wir freuen uns ganz besonders auf den Alten Schlachthof, da wir die Dresdner lieben und die Stadt unsere zweite Heimat ist. Die Firebirds sind fast das ganze Jahr über auf Tour. Haben Sie überhaupt Zeit für ein Privatleben neben der Band?

Das hängt ganz allein vom eigenen Zeitmanagement ab. Wenn man diszipliniert ist und eine verständnisvolle Familie hat, dann kann man auch bei 180 Auftritten pro Jahr ein glückliches Privatleben führen. Sie haben schon mit Musiklegenden wie Wanda Jackson und Gus Backus zusammen gespielt. Was ist es für ein Gefühl, mit seinen Helden gemeinsam auf der Bühne zu stehen? Ganz ehrlich, das ist nicht in Worte zu fassen. Aber ich versuche es: Ehrfurcht, Dankbarkeit, Stolz und eine unbeschreiblich große Freude. Nicht nur das gemeinsame Musizieren ist spannend, sondern auch die Geschichten, die die Originale zu erzählen haben, wie zum Beispiel eine gemeinsame Wettfahrt von Gus Backus mit Elvis Presley, der auf deutschen Autobahnen mal richtig rasen wollte. Was erhoffen Sie sich von den nächsten 20 Jahren Firebirds? Das ist nicht wirklich planbar, aber ich freue mich auf die nächsten 20, wenn wir gemeinsam als Firebirds viel erleben dürfen. Besonders spannend wird auch unser nächstes Album, wo wir neben schönen Coverversionen auch eigene Inhalte erstmalig der Weltöffentlichkeit präsentieren. Ein wichtiges Bandmotto ist immer, nur die Dinge anzupacken, die sich für uns gut anfühlen. N 20 Jahre Firebirds, 15. November, Alter Schlachthof, Dresden


09 Stadtentwicklung 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:12 Seite 9

STADTENTWICKLUNG Text: Julia Grubitzsch, Foto: Werk.Stadt.Laden L

Menschen verbinden, antreiben und zusammenkommen lassen – der „Werk.Stadt.Laden“ funktioniert als Schnittstelle, Motor und Plattform für den Stadteil Löbtau.

Erdbälle verballern K Wer an junge Kreative mit einem ordentlichen Schuss kreativen Gewissens in Dresden denkt, dem kommt nicht unbedingt der Stadtteil Löbtau in den Sinn. Umdenken ist angesagt. FRIZZ Das Magazin Dresden sprach mit Matthias Röder vom „Werk.Stadt.Laden“ (W.S.L.) über Raum für junge Künstler, Guerilla Gardening und seinen Kiez Löbtau.

Wie entstand die Idee für das Projekt W.S.L.? Werden wir nach den Anfängen gefragt, erzählen wir oft von unseren damals aus allen Nähten platzenden WG-Zimmern, dem Siebdrucktisch neben dem Bett oder

tun, wer mitmacht. Angefangen haben wir mit Siebdruck und einer kleinen Holzwerkstatt. Jeder ist dazu angehalten, seine Profession mit anderen zu teilen. Aus einer Leidenschaft oder einer fixen Idee wird dann mitunter ein ganzes

„Nicht nur stadtökologisch sondern auch sozial und mental ist Natur in der Stadt unabdingbar das versuchen wir zu vermitteln.“ dem Fotolabor auf dem Klo. Mit einer Hand voll Freunden, die alle schon kreativ und handwerklich tätig waren, eine Gemeinschaftswerkstatt zu gründen, lag ab einem gewissen Zeitpunkt also auf der Hand. Uns geht es aber um mehr als nur den Arbeitsplatz für sich und die eigene Gruppe. Den Laden nach außen hin zu öffnen, stand von Anfang an fest. Die eigenen Ideen zu verwirklichen und dafür Raum zu haben, ist eine feine Sache. Welche Werkstätten gibt es? Der W.S.L. ist eine offene Gemeinschaftswerkstatt, das heißt wir teilen Werkzeug und Wissen, Leidenschaft und Kosten. Was bei uns geschieht, hat viel damit zu

Projekt. Der Laden stellt Technik, Infrastruktur und kollektives Know-How. Mittlerweile ist unsere Holzwerkstatt solide ausgestattet und sogar mobil verfügbar. Das Fotoequipment hat beträchtliche Ausmaße angenommen, und wir experimentieren mit Edeldruckverfahren wie der Cyanotypie. Eines ihrer Ziele ist die Sensibilisierung für die Stadtnatur. Wie wollen Sie dieses Ziel umsetzen? Wir beschäftigen uns grundlegend mit der Stadt als Lebensraum und deren Mitentwicklung. Von uns großspurig „Stadtumbau von Unten“ genannt, haben wir schon einiges probiert. Das ist dann zwar eher Stadt-Akupunktur, aber genau dort wollen wir ansetzen – bei

den kleinen Dingen, die in unserem direkten Umfeld liegen. Wie wichtig die Natur für den Menschen vor allem in Großstädten ist, wollen wir aufzeigen. Grünflächen analysieren, Spaziergangswissenschaft, Urban Gardening, Guerilla Gardening, Wildkräuter und heimische Arten – dies alles sind Dinge, die du in deiner nächsten Nachbarschaft finden kannst. Nicht nur stadtökologisch, sondern auch sozial und mental ist Natur in der Stadt unabdingbar – das versuchen wir zu vermitteln. Ausgangspunkt dabei ist unsere direkte Umgebung. Was macht den Stadtteil Löbtau so einzigartig? Löbtau ist luftiger und grüner als andere Stadtteile, nicht so laut und satt wie die Neustadt. Es ist aber auch karg, dreckig und unbelebt. Die soziokulturelle Struktur Löbtau hinkt der baulichen hinterher. Feinste Gründerzeitbebauung trifft auf Randlagen-Tristesse. Löbtau wird mit Bierstubencharme assoziiert, viele empfinden es als öde und problematisch, vielleicht auch wegen der Nähe zu Gorbitz. An wenigen Stellen lässt es sich noch günstig wohnen – zwar mit Ofenheizung, dafür aber mit Charme. Zudem schätzen wir hier sehr das Gemeinschaftsgefühl eines eingelebten Kiezes. Wie hat das Projekt bisher den Stadtteil geprägt? Wir haben hier in unserem Viertel schon einiges bewegen können wie beispielsweise ein von Bürgern organisiertes Straßenfest. Seit dem „Freiraumsommer Löbtau“ bewirtschaften wir einen Brachengarten, und mit der Zeit hat sich so etwas wie ein Nachbarschaftsnetzwerk etabliert. Wir haben das Gefühl, dass auch von anderer Seite mehr passiert als noch

vor fünf Jahren. Wir sind im Stadtteil mit vielen Gruppen von Kirchgemeinde bis autonomem Wohnprojekt vernetzt und stehen auch mit den örtlichen Verwaltungsstrukturen in gutem Kontakt. Der Laden funktioniert somit als Schnittstelle, Motor und Plattform. Menschen verbinden, antreiben und zusammenkommen lassen – das ist es. Nehmen wir beispielsweise ein kürzlich beendetes Projekt: Wir konnten in Zusammenarbeit mit der Awo und unter Beteiligung der dort betreuten Jugendlichen deren unansehnlichen Eingangsbereich der Einrichtung auf der Reisewitzer Straße zu einem Kleinod mit Aufenthaltsqualität umgestalten. Wir installierten u.a. Sonnensegel, bepflanzten Mülltonnen mit Lavendel, um von den Stinkenden abzulenken, und kaschierten die bröckelnde Putzfassade mit einer modernen Holzverkleidung. Im August veranstalteten Sie ein Guerilla Gardening. Was muss sich der Leser darunter vorstellen? Guerilla Gardening ist eine subtile Form, gegen karge Betonwände und unbelebte urbane Flächen zu protestieren. Mehr Grün in der Stadt, mehr Blüten und Wildwuchs – man bepflanzt meist ungefragt Flächen in der Stadt. Dabei kommen u.a. sogenannte Seedballs zum Einsatz – das sind kleine Erdbälle mit Pflanzensamen vermengt – welche dann bei Gelegenheit in der Stadt verballert werden können – natürlich nur dort, wo es sich lohnt und die Samen eine Chance zum Keimen bekommen. Aber auch das direkte Einpflanzen von Blumenzwiebeln an besonders unschönen Stellen ist möglich. Interessant dabei ist, dass diese Art des zivilen Ungehorsams nicht strafbar ist und öffentliche Flächen absolut aufwertet.

Seedballs – das sind kleine Erdbälle mit Pflanzensamen vermengt – welche dann bei Gelegenheit in der Stadt verballert werden können.

Oktober 2012 FRIZZ

09


10 Interview 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:51 Seite 10

INTERVIEW N Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse

Dietrichs Demokratische Republik K Mit „Dietrichs Demokratische Republik“ kommt Bürger Lars Dietrich mit einem humoristischen Stück über die gute alte DDR im Theater Wechselbad zurück auf die Dresdner Bühne. Mit seinen Genossen Mathias Schlung, Tanja Wenzel und Volker Zack präsentiert der Comedian eine Gagparade aus persönlichen Anekdoten, Songs und Sketchen. FRIZZ Das Magazin hat mit Bürger Lars Dietrich über das neue Stück, Dresden und seine persönlichen Erfahrungen in der DDR gesprochen.

Herr Dietrich, Ihre neue Show „Dietrichs Demokratische Republik“ wird passenderweise am 7. Oktober (ehem. Tag der Republik, d. Red.) im Theater Wechselbad uraufgeführt. Auf was darf sich der Theaterbesucher freuen? Auf eine Revue. Ich erzähle von der DDR, so wie ich sie gesehen habe, und lade alle herzlich zu meiner Republik ein. Ich habe mir damals meine eigene kleine Welt ausgemalt, weil ich als Jugendlicher mit meiner Faszination für Hip-Hop und Breakdance den amerikanischen Traum in der DDR leben wollte. In der Show erinnere ich an die damalige Zeit in Form von persönlichen Bildern, Hörbeispielen und Filmen. Die Komik der DDR liegt in der Dokumentation der damaligen Logik in der Politik. Das Leben hat das Stück geschrieben. Das Publikum wird von mir und meinen Kollegen zeitlich zurückversetzt. Was war Ihre persönliche Motivation, ein Stück über die DDR zu machen? Ich hatte anlässlich des 20 jährigen Jubiläums des Mauerfalls ein Buch über meine Erlebnisse in der DDR geschrieben. Die anschließende Lesereise, die immerhin anderthalb Jahre ging, hat beim Publikum sehr großen Anklang gefunden. Danach habe ich die Idee gefasst, ein Bühnenstück zu diesem Thema zu machen. Ich hoffe, dass sich viele mit meiner Sichtweise und Darstellung jener Zeit identifizieren können, was von Anfang an meine eigentliche Motivation gewesen ist. Sie haben 1987 eine Balletausbildung in Dresden gemacht. Wie haben Sie das damalige Dresden empfunden? Ich habe Dresden damals nicht als das Tal der Ahnungslosen empfunden, wie es oft dargestellt wurde. Ich glaube, je abgeschnittener man ist, desto kreativer und erfinderischer wird man. In Dresden ha-

10

FRIZZ Oktober 2012

be ich mit Hip-Hop und Breakdance angefangen und in Radebeul praktisch die Geburtsstunde des DDR-Hip-Hops und Breakdances miterlebt. Das war eine geile Sache. Man musste sich zu dieser Zeit, egal in welcher Stadt, einfach was einfallen lassen. In Dresden bin ich immer gern gewesen und fühle mich auch jetzt noch sehr wohl. Ich habe Verwandtschaft in der Stadt, und hier zu sein ist für mich immer wie nach Hause zu kommen. Wer hatte zurückblickend den größten Einfluss auf Ihre Karriere?

Hip-Hopper und Tänzer habe ich dann viele Menschen getroffen, die mich beeinflusst und mir bei meiner Karriere geholfen haben. Natürlich muss ich an dieser Stelle auch Stefan Raab nennen, den ich damals bei VIVA kennengelernt habe und der auf meine musikalische Karriere großen Einfluss gehabt hat. Auf seinem Weg, gerade im Showbusiness, trifft man einen bunten Haufen von kreativen Leuten, und mit einigen plant man dann Projekte. Mir macht das Spaß, und ich kann es nicht erwarten, wo es noch überall für mich hingehen wird. Sie sind Tänzer, Sänger, Schauspieler und Comedian. Welche Ausdrucksform ist Ihnen die liebste? Ich finde, dass das alles zusammengehört. Ich kann mich nicht entscheiden, was ich davon am liebsten mache oder in welcher Form ich mich am besten ausdrücken kann. Ich bin unbefriedigt, wenn ich nur schauspielere und nicht singen kann. Ich bin aber auch nicht glücklich, wenn ich singe, dafür aber nicht tanzen kann.

haltet zu meiner großen Freude all diese Elemente, die ich so liebe. Wäre für Sie ein Leben ohne die Bühne überhaupt lebenswert? Nein! Da müsste ich schon in eine Welt ohne Bühnen geboren werden. Ich will nichts anderes machen. Ich liebe einfach die Bühne! Ich kann nicht anders. Letztes Jahr haben Sie in Dresden Ihr Theaterdebüt in „Machos auf Eis“ gefeiert. Sind Sie ein Macho? Ich bin in dem Stück und auch ein bisschen im echten Leben der charismatische und lustige Macho. Aber eigentlich steckt auch ein Softie in mir und wahrscheinlich noch viele andere Stereotypen. Grundsätzlich würde ich eher sagen, dass ich jemand bin, der über sich selbst und seine Schwächen sehr gut lachen kann. Planen Sie für die Zukunft noch weitere Projekte in Dresden?

Zum einen habe ich natürlich Ich will Dresden nicht den Rüviele Vorbilder aus Musik, Film und cken kehren. Zurzeit habe ich neComedy gehabt, die mich geprägt ben der neuen Bühnenshow auch haben. Die großen Showmaster wie mehrere Auftritte im Fernsehen, Peter Alexander zum Beispiel beim oder Harald Juhn- „Ich liebe einfach die Bühne. Ich kann nicht anders.“ Kika, außerdem ke, die ich schon moderiere ich viel. früher im West-Fernsehen bewunEin Vater kann sich schließlich Für mich ist Dresden ein Stück Zudert habe, sind für mich Idole geauch nicht entscheiden, welches hause, und ich hoffe, dass ich in wesen. Sie haben noch alles vom seiner Kinder er am meisten mag. Zukunft wieder die Möglichkeit haSingen übers Tanzen bis zum Ich verstehe mich da eher als Enben werde, in dieser wunderschöSchauspielern gemacht und sind tertainer, der singen, tanzen, nen Stadt etwas zu machen. dadurch die besten deutschen Enschauspielern und gute Witze erN „Dietrichs Demokratische Republik“, 7. Oktober, Theater Wechselbad tertainer ihrer Zeit geworden. Als zählen kann. Die neue Show beinJetzt ruft Genosse Bürger Lars Dietrich auch noch die DDR aus: Sein neues Programm „Dietrichs Demokratische Republik“ kommt im Theater Wechselbad auf die Bühne.


11 Kultur 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 11:55 Seite 11

KULTUR Text: Doreen Siegmund, Klaus Schipschack L

Eine feste Burg K Heinrich Schütz Musikfest

Vom 12. bis 21. Oktober findet in Dresden das Heinrich Schütz Musikfest mit dem Titel „Eine feste Burg“ statt. Dieses Jahr widmet sich das Event dem thematischen Schwerpunkt „Luther und die Musik“ und Heinrich Schütz als wichtigem Komponisten protestantischer Musik. Erstmalig bezieht das Festival zeitgenössische Musik ein, darunter Stücke des Komponisten Reiko Füting. Mit 17 Veranstaltungen unter anderem in der Frauenkirche, Kreuzkirche und im Kulturhaus Loschwitz präsentiert dieses Kulturereignis auch 2012 ein ambitioniertes Programm. N Heinrich Schütz Musikfest in Dresden vom 12. bis 21. Oktober, mehr Infos unter www.schütz-musikfest.de

Czech On Tour K Filmtage im Programmkino Ost

Tschechische Filme haben in Fachkreisen einen guten Ruf, aber in deutschen Kinos sind sie dennoch rar. Im Rahmen der Tschechisch-Deutschen Kulturtage gibt es in Dresden im Programmkino Ost alljährlich neuere Produktionen zu sehen. 2012 werden dabei vier Filme mit deutschen Untertiteln gezeigt. „… und es kommt noch schlimmer“ (2007) von Petr Nikolaev und „Personalausweis“ (2010) von Ondřej Trojan führen in die 70er Jahre zurück. In „Grandhotel“ (2006, Bild) von David Ondřiček spielt der Fernsehturm auf dem Jeschken bei Liberec (Reichenberg) eine wichtige Rolle. Dazu kommt mit Fein.KOšt ein deutsch-tschechisches Kurzfilmprogramm. N Tschechische Filmtage im Programmkino Ost vom 18. bis 24. Oktober, mehr Infos unter www.filmcenter.cz/CzechOnTour

Erzählkunstshow K Storydestille im Projekttheater

Jan Deicke alias Sir John McBarleys heißt sein Publikum am 2. Oktober um 20 Uhr wieder in seiner „Storydestille“ im Projekttheater willkommen. Mit Geschichten und Songs führt er charmant und humorvoll durch den Abend, und die Gäste können aus seinen edelsten Destillaten wählen – 50 Stories aus 50 Flaschen. In der hochprozentigen Erzählshow wird das Publikum von Sir John herzlich eingeladen und animiert, dem Wortwitz und Erfinden von Geschichten beizuwohnen. N „Storydestille“ im Projekttheater am 2. Oktober um 20 Uhr, mehr Infos unter www.projekttheater.de

Urbane Tektonik K Ausstellung von Peter Zimolong

Die Ausstellung „Urbane Tektonik – Platten. Brüche. Fantasie“ des freischaffenden Fotografen Peter Zimolong ist noch bis zum 12. Oktober in der Veränderbar zu sehen. Zimolong zeigt seine Wahrnehmung städtischer Landschaften und seine fotografischen Entdeckungen von in der Horizontale liegenden Stadtbildern, die den Raum für freies Assoziieren öffnen. Am 12. Oktober feiert der Fotograf ab 19 Uhr in der Veränderbar die Finissage zu seiner Ausstellung. N Finissage „Urbane Tektonik – Platten. Brüche. Fantasie“ von Peter Zimolong in der Veränderbar am 12. Oktober um 19 Uhr, mehr Infos unter www.peter-zimolong.de

Komisch ernst K Gallensteins Lager

Vom 17. bis 18 Oktober lädt die Herkuleskeule 19.30 Uhr wieder mit dem Stück „Gallensteins Lager“ ein. „Ein verdummtes Volk kann man besser regieren, weil es sich besser bescheißen lässt“, sagte Georg Schramm. Das sieht das Ensemble der Herkuleskeule genauso und bringt das Thema humoristisch auf die Bühne. Wolfgang Schaller hat in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat und Philipp Schaller ein komisch ernstes Programm geschaffen. Unter der Regie Matthias Nagatis lassen die Schauspieler Brigitte Schaller und Detlef Nier mit den Musikern Jens Wagner und Volker Fiebig keinen Lachmuskel der Gäste unberührt. N „Gallensteins Lager“ in der Herkuleskeule vom 17. bis 19. Oktober jeweils um 19.30 Uhr, mehr Infos unter www.herkuleskeule.de

Oktober 2012 FRIZZ

11


12 Meinung 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:30 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Doreen Siegmund

Getauscht K Einen Tag lang einfach mal aus der Haut zu fahren, jemand anderes zu sein, wer hat sich das nicht schon einmal gewünscht? Doch wer genau möchte man dann eigentlich sein? Doreen Siegmund hat sich umgehört.

Sarah Maria Groth K 23, Azubi

Ich wäre gern für einen Tag meine Großtante Christa, wegen ihres Wahnsinns-Jobs. Sie ist Missiona-

Richard Klosterknecht

Chris Erich

K 18, Student

K 20, FSJ

Ich wäre gern für einen Tag Jeff Bridges, weil er der Dude in Big Lebowski ist. Außerdem hat er unheimlich viele Talente. Er kann schauspielern, Gitarre spielen, singen und sogar malen. Ich finde es faszinierend, wenn es jemand schafft, seine Talente so auszuschöpfen.

Ich würde gern mit Christopher McCandless tauschen. Und zwar in dem Moment, als er sich entschieden hat, in die Wildnis zu gehen. Ich würde gern in seinen Kopf sehen, um nachzuvollziehen, was in diesem Augenblick in ihm vorging.

rin in Brasilien und hat ihr ganzes Leben mit den Ureinwohnern im Dschungel verbracht.

Eric Gustavs

Patrice Lumumba

K 22, Barkeeper

K 22, Musiker

Wer wäre ich gern für einen Tag? Ich habe da noch nie drüber nachgedacht. Warum sollte ich mit jemand anderem tauschen wollen? Ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut, so wie ich bin.

Ich würde für einen Tag mit einem Vogel tauschen wollen. Ich würde schneller von A nach B kommen, und ich könnte die Welt von oben sehen. Einfach mal der Welt entfliehen und fliegen.

Georg Beyer K 18, Student

Kurt Ingwer

Manuel Brauer

K 26, Mathematiker

K 19, Student

Für einen Tag wäre ich gern Fritz Habermann. Er ist ein Sozialphilosoph und Mathematiker. Er hat sehr viele soziale Zugänge zur Welt gehabt, und darüber würde ich auch gern verfügen.

Ich wäre für einen Tag gern Jessica Alba, einfach mal um zu sehen, wie es so ist, in einem Frauenkörper zu sein. Und um allgemein einfach mal hinter die Frauenlogik zu steigen.

Ich würde mal einen Tag mit einem Diktator tauschen wollen. Das klingt jetzt vielleicht sehr krass. Aber es scheint in der Geschichte immer wieder Diktatoren zu geben, und ich frage mich einfach, was in so einem Menschen vorgeht.


13 Terminalaufmacher 1012 DD:! Muster HA 22.09.12 15:49 Seite 13

TERMINE K Oktober 2012 | FÜR DRESDEN UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Oktober 2012 FRIZZ

13


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. Oktober 2012

K Dresden Club Traumtänzer ESE Clubtour

20:00 LOFThouse Girlsclub by Dirty Sisters

1.

2. Dienstag

Montag

Dresden

Dresden

Ausstellung galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN - wie die kunst mich wieder leben lehrte Glücksgas Stadion VIP-Räumlichkeiten: Tatort Stadion 2 - Fußball und Diskriminierung 16:00 - 20:00

Bühne Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne

- Die Jungfrau von Orleans 19:30; KH 3: "Das normale Leben oder Körper und Kampfplatz" von Christian Lollike 20:00 Theater Junge Generation Studiobühne: ... und über uns leuchten die Sterne (UA) Theater für die Allerkleinsten 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: KINDERTHEATERWERKSTATT 2 von 10 14 Jahren 16:30; JUGENDTHEATERWERKSTATT Für Jugendliche 18:30

Kino Programmkino Ost „überall dabei"

- Das inklusive Filmfestival - „Mensch 2.0" (Dokumentarfilm, Deutschland), Roboterpräsentation der Robotik AG der TU Dresden 19:30

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Nightlife Club Traumtänzer Werwölfe Abend

- Wir spielen „Werwölfe von Düsterwald" mit bis zu 50 Personen 20:00 Katy´s Garage Katy´s Montagsparty 20:00 Club Puschkin Studententag für Alle! 22:00 Groovestation Kickermontag - Karten klitschen, Brettspiele und kostenlos Kickern. Eintritt frei 19:00

Ausstellung galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN

- wie die kunst mich wieder leben lehrte galerie modul.KRAFTWERK MITTE MATBAN late night - by Sokar

Uno. Autogrammstunde & Popcorndinner 16:00

Bühne Projekttheater Dresden Sir John

McBarleys Storydestille - hochprozentige Erzählkunstshow mit Jan Deicke 20:00 Kleines Haus KH 1: Race von David Mamet 19:30; KH 3: Die Bürgerbühne Legal, illegal, scheißegal 20:00

werde ich Tänzer/-in? (Eintritt frei) 10:00

Sonstiges Glücksgas Stadion VIP-Räumlich-

keiten: Tatort Stadion 2 - Seminar über die rechten Aktivitäten im sächsischen Sport 17:00 - 21:00

Radebeul

Jubiläumsgala - 65 Jahre Staatsoperette 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

3.

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett "... und vergib uns unsere

Pianobegleitung „Das Cabinet des Dr. Caligari" 20:30 Programmkino Ost „überall dabei" - Das inklusive Filmfestival - „Rachels Weg" (Dokumentarfilm, Australien) und Podiumsgespräch 19:30

Musik

Mittwoch

Dresden

Ausstellung galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN

- wie die kunst mich wieder leben lehrte Glücksgas Stadion VIP-Räumlichkeiten: Tatort Stadion 2 - Fußball und Diskriminierung 16:00 - 20:00

Bühne

Club Puschkin Engerling 21:00 Zum Gerücht Offene Session 20:00 Stilbruch Neo Kaliske - gezupftes

Projekttheater Dresden Lyrikzir-

Konzert / Eintritt frei 20:30 Beatpol The Wedding Present (UK) play "Seamonsters" 21:00 Alter Schlachthof EinheitzbreiFestival mit Slime,Normahl u.a. 18:30

Schauspielhaus Deutschland, Dein

Nightlife Katy´s Garage Nachtseminar für

Studies & Friends - erst die Party, dann das Vergnügung 20:00

Weinböhla

„Ein Mann packt ein" - Musik und Kabarett zum Tag der deutschen Einheit 20:00

Musik

kel G13 - Elektrolyrik / Luftpost 20:00 Schauspielhaus Öffentliche Probe:

"Was tun" von Lutz Hübner 19:30 Sächsisch - Verleihung des „Sächsischen Wortes des Jahres 2012" 11:00 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung - Spielbrett 20:00 Kleines Haus KH 1: "Die Firma dankt" von Lutz Hübner 16:00; KH 3: "Nipple Jesus" von Nick Hornby 20:00

Einheitzbrei-Festival

Pyro Games

02 10

03 10

4. Dresden

Programmkino Ost Reihe: Filme

vom Abschied 2012: Halt auf freier Strecke 19:30 Kino in der Fabrik Sneak Preview

22:00 UFA Kristallpalast Traumkino -

Der Vorname, Dein Weg 10:00 Programmkino Ost Schnullerkino: Und nebenbei das große Glück 11:00

Dead Forest Index 21:30

Ausstellung

Freitag

galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Dresden

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN - wie die kunst mich wieder leben lehrte Glücksgas Stadion VIP-Räumlichkeiten: Tatort Stadion 2 - Fußball und Diskriminierung 16:00 - 19:00

Ausstellung galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN

- wie die kunst mich wieder leben lehrte

"In Session with...Lederkoralle" 20:00 Beatpol Kilians -."Lines You Should Not Cross" 21:00 Ostpol Stinking Lizaveta (US) & Darsombra (US) & Staer (Discorporate Rec.) 21:00 Thalia Emma Russack - Sounds of our City 20:30

Nightlife Katy´s Garage Älternabend - die

Party für Leute ab 25 20:00 Club Puschkin Wednesday Dubstep Session 21:00 Club Traumtänzer Traumstunde Märchenlesung mit Vanilleeis und Schokolade 20:00 Schauburg Poetengeflüster Revue mit BeyBey, Matthias Krüger, Günther Stolarz, Konstantin Turra, Axel Krüger, Thomas Jurisch & viel mehr... 20:00 Altes Wettbüro Bass Down Low Dubstep / Bass / Juke / UK Funky 22:00 Groovestation Lokale Beatentwicklung - Analoguelektronik 21:30

Sonstiges Ostragehege Pyro Games - das Feu-

erwerksfestival 16:00 Glücksgas Stadion VIP-Räumlich-

keiten: Tatort Stadion 2 - Filmvorführung & Diskussion: "Schwarz auf Weiß - Eine Reise durch Deutschland" mit Günther Wallraff 16:00

Bühne

Bühne

Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Blütenträume" von Lutz Hübner 19:30 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung - Spielbrett 20:00; Saal: Leonce und Lena H.O.Theater 20:00 Kleines Haus KH 1: "Die schmutzigen Hände" von Jean-Paul Sartre 19:30 Staatsoperette Dresden Die Großherzogin von Gerolstein - Operette von Jacques Offenbach 19:30

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht 19:30 Projekttheater Dresden 22. Interkulturelle Tage - Wege nach Chemnitz 20:00 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30; KH 3: "Hit me baby one more time" - Die größten Hits der letzten 400 Jahre 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Leonce und Lena - H.O.Theater 20:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - „Ballettminiaturen" - Gastspiel des Theaters Usti n.L. 19:00

Die Wahrheit - oder Von den Vorteilen, sie zu verschweigen, und den Nachteilen, sie zu sagen - Komödie von Florian Zeller 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

„Frauen denken (immer noch) anders Männer nicht!" - Voraufführung Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett "... und vergib uns unsere

Schulden" Daniel Vedres, Manfred Breschke und Thomas Schuch zwischen Kollekte und Kapital 19:30 St. Pauli Ruine Der gute Mensch von Sezuan 19:30 Theater Junge Generation Große Bühne: Pinocchio 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: Henning Mankell "Treffen am Nachmittag" 20:00

Programmkino Ost Bundesstart:

On the Road, Paris-Manhattan,Berg Fidel - Eine Schule für alle UFA Kristallpalast Bundesstart: Abraham Lincoln - Vampierjäger (3D); Looper; Die Qual der Wahl

Musik Kino in der Fabrik kif in concert:

Junes (Schweiz) / Elektro-Akustik Pop 20:30 Groovestation Die Höchste Eisen-

bahn - Indie 21:00

Feuerwerksshow

Beatpol Ides Of Gemini (USA) + Blu-

eneck (UK) 21:00

Nightlife Club Traumtänzer Rollenspiel-

14

5.

Donnerstag

Kino

Kino

Das Einheitzbrei-Festival präsentiert eines der Urgesteine der deutschen Punkszene aus Hamburg: Slime. „Sich fügen heißt lügen" ist das erste Album nach 18 Jahren. Neben Slime sind auch die Bands NoRMAhl, Cor und Paparazzi mit von der Partie auf der Bühne des EinheitzbreiFestivals.

Bühne ne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - „Der Angriff der Killergitarren" Gastspiel BodyTalk 19:00

Paris Manhattan

Alter Schlachthof

Radebeul Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Kino in der Fabrik Bundesstart:

Festival

keiten: Tatort Stadion 2 - Buchlesung: "Ohne Fussball wär´n wir gar nicht hier - Fußballfans in der Midlife-Crisis" mit Christoph Ruf 19:00

Foyer: 1. Opernnachmittag 16:00

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett "... und vergib uns unsere

Schulden" Daniel Vedres, Manfred Breschke und Thomas Schuch zwischen Kollekte und Kapital 19:30 St. Pauli Ruine Figaros Hochzeit 19:30 Theater Junge Generation Große Bühne: Pinocchio 10:00; Puppentheater im Rundkino: Nachtgeknister 10:00 Theater Junge Generation Studiobühne: ... und über uns leuchten die Sterne (UA) Theater für die Allerkleinsten 10:00

Sonstiges Glücksgas Stadion VIP-Räumlich-

Zentralgasthof Weinböhla

Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik:

„6, Drugs & Ratt´nroll oder Das Maß ist immer übervoll" mit Ursula von Rätin, Cornelia Fritzsche und Konrad Möhwald 20:00

Kino

ne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - „Hexe Hillary geht in die Oper" Gastspiel des Theaters Annaberg-Buchholz 15:00

Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Scheune Heirs + Soror Dolorosa + A

sive-Rock 20:00

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Glück Glanz Gloria - ein Robert Gernhardt- Abend mit Ahmad Mesgarha 20:00

Barnyard Club Zen Zebra - Progres-

Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Kino in der Fabrik Stummfilm mit

Theaterkahn Dresdner Brettl

Musik

Glück Glanz Gloria - ein Robert Gernhardt- Abend mit Ahmad Mesgarha 20:00

Schulden" Daniel Vedres, Manfred Breschke und Thomas Schuch zwischen Kollekte und Kapital 19:30 St. Pauli Ruine Figaros Hochzeit 19:30 Theater Junge Generation Große Bühne: Pinocchio 10:00; Puppentheater im Rundkino: Nachtgeknister 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: KINDERTHEATERWERKSTATT 1 von 7 10 Jahren 16:30

der kleinen Pinguine (ab 4 Jahren) 16:30

Musik

Staatsoperette Dresden

Vortrag & Lesung St. Pauli Ruine Palucca Schule - Wie

- Club-Sounds mit Frau Richter 22:00 Showboxx Our Disco Is Louder Moonbootica, Sepvoid + Special Guest 23:00 Bunker Srasse E Black Celebration Das Depeche Mode Fan Meeting 22:00 Downtown Einheiz Disco - Hits der letzten 23 Jahre; Schlagerlounge 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Truth" mit Truth, Elemiz, Mirsch and his machines, Brad Pitch 22:00 Saloppe Saloppe Nachtgarten - AfterWorkParty mit DJ „Roller Coaster" 19:00 Groovestation Disko5000 21:30 Klub Neue Mensa Semester Warm Up - die Erstsemesterparty mit DJ Benny Steel; Erstsemestler freier Eintritt 20:00 Societaetstheater Foyer: Tango-Bar - Musik zum Tanzen und Zuhören zwischen Folklore, Jazz und Klassik mit dem Duo Amoratado 21:00 Club Mensa Havana Club Night Electro, Black, Pop 22:00

August - Das starke Theater Dresden Die abenteuerliche Reise

Festwiese im Ostragehege Auch in diesem Jahr wird den Besuchern der Pyro Games ein vielseitiges Programm geboten. Neben beeindruckenden Feuerwerken in Form von Fontänen, Feuerbällen, Knallern und Feuerwerksblumen werden auch Bands wie die Berliner Jungs von Stamping Feet zu sehen sein. Für das leibliche Wohl sorgt ein ausgedehntes Catering-Area.

stammtisch 20:00 Altes Wettbüro Platten Wettshop

20:00 Scheune Livelyrix Poetry Slam 20:00 Katy´s Garage Back a Yaad 20:00 Bärenzwinger Semesterauftaktspar-

ty der Lehramtsstudierenden 20:00 Club Mensa Mensa fetzt! - Welcome

Party des City Management Dresden Elektro, Disco, Pop, Black mit DJ Mr. M & Tinkle 21:00

Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Operation Gartenzwerg" 19:00 August - Das starke Theater Dresden Schlafes Bruder 20:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Loriot's heile Welt 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Premiere!! „Frauen denken (immer noch) anders - Männer nicht!" 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett "... und vergib uns unsere

Schulden" Daniel Vedres, Manfred Breschke und Thomas Schuch zwischen Kollekte und Kapital 19:30 St. Pauli Ruine Der gute Mensch von Sezuan 19:30 Societaetstheater Gutmann-Saal: Das besondere Gastspiel: Jutta Hoffmann, Schauspielerin, im Gespräch mit Karin Grossmann 20:00

Musik Ostpol Schwervon (USA) 21:00 Thalia Akustik Gitarre präsentiert:

Chris Pureka - How I Learned To See In The Dark 20:30 Alter Schlachthof Kulturnews,

event und FRIZZ präsentieren: Felix Meyer - Regenwochen und Riesenrad 21:00 Katy´s Garage Set Alight ( DD)+ Support 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Transmission -

House, Disco & Rare Grooves 23:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber -

Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Sektor Evolution Pleasure Snow-

board Magazin pres. Isenseven "Fool´s Gold" - Filmpremiere + Party 20:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Scheune Alle Farben DJ Set + Sup-

port: LEiSE 22:00 Katy´s Garage Its thunder and its

lightning `- Rock & Pop 20:00

Find us on ...

FRIZZ Oktober 2012


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 15

update

6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. Oktober 2012

Dresden M Kiezclub Bassafari - heh! ...global

basslines mit So Shifty; N!MBLE; Bobby Bamboo 23:00 Sabotage „Seismology" mit Cycles, Mr. K, Konfus, Gnista, Cashew Fenny & Lemon Lenny 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber Mainfloor: 80er & 90er Jahre DiscoHits; Electro-Lounge 22:00 Groovestation Smooth Groove - Breaks, DnB, Dubstep 22:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Gruppe

Transit 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Die Ratten Tragikomödie von Gerhart Hauptmann 20:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst -Aschenputtel 10:30; „Schlechter Sex" von Mia Ming 20:00

6. Samstag

Dresden

Ausstellung galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN "In Strömen und Feldern" -

Kerstin Scheffer-Bradl (Malerei) & Else Gold (Porzellan) Schloss Übigau KUNST WAHN SINN - wie die kunst mich wieder leben lehrte

Bühne friedrichstadtZentral e.V. RED-

LIFEDEADLINE - actreading (Lifehörspiel) 20:00 Schauspielhaus Uraufführung: "Was

tun" von Lutz Hübner 19:30 Projekttheater Dresden Frauen-

zentrum sowieso / Theater Ozelot: Mutige Prinzessin Glücklos - Zauberstück nach einem alten sizilianischen Märchen 16:00 Kleines Haus KH 1: "Titus Andronicus" von William Shakespeare 19:30; KH 3: Die Bürgerbühne "Die Zärtlichkeit der Russen" 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Monsieur Dupont schließt ab - Allraunen Theater 20:00 Staatsoperette Dresden Im Weißen Rössl - Revueoperette von Ralph Benatzky 19:30 Merlins Wunderland „Piraten auf hoher See" 19:30 August - Das starke Theater Dresden Die abenteuerliche Reise

der kleinen Pinguine (ab 4 Jahren) 15:00; Schlafes Bruder 20:30

Theaterkahn Dresdner Brettl

Weinböhla

"Loriot's heile Welt" mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais, Regie: Peter Kube 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

„Frauen denken (immer noch) anders Männer nicht!" 20:00

Musik

8.

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Reinhard Lakomy & Ensemble Der Traumzauberbaum Teil 3 16:00

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett "... und vergib uns unsere

Schulden" Daniel Vedres, Manfred Breschke und Thomas Schuch zwischen Kollekte und Kapital 19:30 Theater Junge Generation tjg Gelände: 30. Theaterjahrmarkt 15:00; Puppentheater im Rundkino: Die Geschichte von Doktor Faust 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: Henning Mankell "Treffen am Nachmittag" 20:00

Musik Scheune Rummelsnuff 22:00 Stilbruch Neustadt Nacht: Jeder

7. Sonntag

Song hat ein Nachspiel - Gute Laune Mugge / Eintritt frei 21:00

Dresden

Club Puschkin Herr von Grau -

Herrbst von Grau Tour" 2012 + support: E-Rich 20:00 Beatpol Baby Universal (D) + Special

Guest: The sweet Serenades (S) 21:00 Ostpol Tanga Elektra (D) 21:00 Chemiefabrik Bottled in England Believe The Hype + Green Planet DJ Team 23:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Klazz Brothers & Edson Cordeiro Disco Lounge 20:00

Nightlife Kino in der Fabrik „Musik für

Erwachsene" aufgelegt von DJ Moryc Welt 21:00 Bunker Srasse E Hellfire Club 666 22:00 Sabotage „Sabotage Act: 2 Jahre Indie Miez Electro" mit Peng & Geiger, surprise guests 22:00 Sektor Evolution Zapppelkiste #15 - die Jubiläumskiste - 3 Floors (Goa-Psy, House-Techno, Chill-Zelt) 22:00 Downtown Alles Disco...oder was? Mainfloor:Club-Sounds; Lounge: Feier Tunes 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00 Saloppe Saison Abschlussparty 2012 21:00 LOFThouse Alles Disco...oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Groovestation Fat Kat Disko mit Pepe le Moko DJ Team 22:00 Arteum Juicy - back at home: Black Music Party Event on 2 Floors with Black, HipHop, Soul, R&B and Mashups 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Club Mensa It´s Party Time – Electro, 90er, Pop & Black 22:00

Ausstellung Schloss Übigau KUNST WAHN SINN

- wie die kunst mich wieder leben lehrte galerie modul.KUNSTHALLE DRESDEN Finissage: "in strömen und

feldern" Else Gold & Kerstin SchefferBradl 16:00 Kunstraum Pillnitz Vernissage: "elementar" - Doris Granz (Malerei) 17:00

Bühne Schauspielhaus Zu Gast: Mathias

Richling „Der Richling-Code" 20:00 Kleines Haus KH 1: "Titus Androni-

cus" von William Shakespeare 19:00 Theaterhaus Rudi Saal: Monsieur

Dupont schließt ab - Allraunen Theater 19:00 Staatsoperette Dresden Im Weißen Rössl - Revueoperette von Ralph Benatzky 15:00 August - Das starke Theater Dresden Die abenteuerliche Reise

der kleinen Pinguine (ab 4 Jahren) 11:00 & 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Karl Valentins "Tingeltangel" mit Tom Quaas, Regie: Tilo Schiemenz 18:00

Kids Projekttheater Dresden Compa-

ter Praktikums- und Lehrstellenbörse „Zukunft für Dich!" 10:00 - 15:00

Vortrag & Lesung Dixiebahnhof e. V. Bahnhofsgeflü-

ster mit Kathy Leen - „Sommer, Sonne, Schelfeisrand ..." 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "GLORIOUS! - Eine Hommage an die schlechteste Sängerin der Welt" Komödie von Peter Quilter 19:30

Rummelsnuff

06 10

Dresden Kleines Haus KH 2: Nichts. Was im

Leben wichtig ist 19:30; KH 3: "Unter dem Milchwald" von Dylan Thomas 20:00 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Die Geschichte von Doktor Faust - eine Koproduktion mit dem Schauspiel Frankfurt 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: KINDERTHEATERWERKSTATT 2 von 10 14 Jahren 16:30; JUGENDTHEATERWERKSTATT Für Jugendliche 18:30

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00 Ostpol sound of bronkow 21:00

Nightlife Katy´s Garage Katy´s Montagsparty

20:00 Club Traumtänzer Folk´n´Roots -

Jam Session mit Liederlicher Unfug 20:00 Club Puschkin Studententag für Alle! 22:00 Groovestation Kickermontag - Karten klitschen, Brettspiele und kostenlos Kickern. Eintritt frei 19:00

Sonstiges 2012

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst -„An der Arche um Acht" - Gastspiel des Theaters Cheb 10:30

Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Friedrich Schorlemmer - "Klar sehen und doch hoffen" 20:00

9.

Kino in der Fabrik Tatort oder Poli-

zeiruf 110 20:15 Club Traumtänzer Brettspielcafé

20:00 Katy´s Garage Tatort Katys Garage

Sonstiges JohannStadthalle Familienkino -

die Flimmerstunde für Kleine & Große: „Der Räuber Hotzenplotz" 10:00

Radebeul

Bühne

Radiophon 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Pearls for Pearls -

Electronica, Beats & Sounds 19.00 Katy´s Garage Nachtseminar für

Studies & Friends - erst die Party, dann das Vergnügung 20:00

Dienstag

20:00

Bühne Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne

- "Ein Sommernachtstraum" von Willam Shakespeare 19:30 Schauspielhaus Herr Puntila und sein Knecht Matti von Bertolt Brecht 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Tauben vergiften - ein Georg-KreislerAbend mit Tom Quaas 20:00

Kino Programmkino Ost Reihe: Filme

vom Abschied 2012: Seelenvögel 19:30 Kino in der Fabrik „Naturel Born Killers" 22:00 UFA Kristallpalast Traumkino Der Vorname, Dein Weg 10:00; UFA First Preview: Mann tut was Mann kann 20:00

Musik Blaue Fabrik blaueBÜHNE mit:

"Mamsell Zazou" (Würzburg) 20:00 Klub Neue Mensa Semestereröffnungsparty: Kyuchu (Alternative/Pop/Rock) 20:00

Nightlife Altes Wettbüro PlauderBAR - Tref-

fen, Plaudern, Kennenlernen - Offen für alle 19:30 Club Traumtänzer Traumkino - Star Wars 20:00 Scheune Riskier dein Bier! - Quiz 20:00 Groovestation Funky Wednesday : Placebo Flamingo 21:30 Klub Neue Mensa Semestereröffnungsparty: Party mit den DJ's Cyberpunk & Frau Richter 22:00 Katy´s Garage Älternabend - die Party für Leute ab 25 20:00

Sonstiges Messe Dresden SEMICON Europa

Groovestation Jamrock - Eintritt frei

21:00 Club Mensa WiWi Ersti Party -

Begrüßungsfete der Wiwi’s TU DD Mixed Music 21:00

Sonstiges

2012

Vortrag & Lesung Kino in der Fabrik Kleine Filmaka-

demie: Oliver Stone - Scharfer Kritiker amerikanischer Politik 20:30 Dixiebahnhof e. V. Stephan Schulz -

Korsika „Das Gebirge im Meer" (3DDiashow) 20:00 Umweltzentrum Dresden Buddhi-

stischer Vortrag mit Lama Dechen "Vollkommene Liebe und MitgefühlMetta-Mögen alle glücklich sein" 20:00

10. Mittwoch

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - "Werther." Ein Projekt über die Liebe nach J. W. Goethe - Gastspiel Theater Plauen-Zwickau 20:00

Vortrag & Lesung Barnyard Club Stephan Hoffmann:

Das Elend aus der Flasche / Eintritt frei 20:00

JohannStadthalle Informations-

veranstaltung & Vernissage der Ausstellung der „Neuen Abendschule" an der Technischen Universität Dresden 17:00 & 19:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch - Die besten Szenen aus zehn Jahren 19:30 Schauspielhaus "Die Räuber" von

Dresden

/ Musiktheater Springinsfeld: Hau ab du Angst - Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren 9:00, 11:00 & 18:00

Club Traumtänzer ESE Clubtour

Dresden

Nightlife

Afterhour im Chill-Zelt bis So(nstwann) - 3 Floors: Goa/Psy, House/Techno, Chill-Zelt 8:00

Dienstagskonzert - Caroline Keating 20:00 Katy´s Garage Couchgeklimper- Live

Ausstellung

Rock`Wavy Acoustic Show 20:00

Sektor Evolution Nachzappeln &

Spirit" 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Bühne

Zum Gerücht PamP & Ralf D -

20:15

Konzert / Eintritt frei 20:30 Beatpol Anna Aaron (CH) - "Dogs In

Radebeul

Musik

Leinwand 20:15

Musik Scheune Jachzen Bachzen 21:30 Zum Gerücht Offene Session 20:00 Stilbruch Brettel - Liedermacher-

2012

Vortrag & Lesung

Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Kids / Musiktheater Springinsfeld: Hau ab du Angst - Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren 9:00 & 11:00 Theaterhaus Rudi Saal: Hähnchen Schreihals - Puppentheater Karla Wintermann 9:30

Messe Dresden SEMICON Europa

Kino lie" in Anwesenheit der Regisseurin Alla Churikova und der Produzenten 11:30

Projekttheater Dresden Shukura

Messe Dresden SEMICON Europa

Weinböhla

Programmkino Ost Premiere! "Emi-

Kids

ke & Schuch - Die besten Szenen aus zehn Jahren 19:30 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Die Geschichte von Doktor Faust - eine Koproduktion mit dem Schauspiel Frankfurt 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: KINDERTHEATERWERKSTATT 1 - von 7 - 10 Jahren 16:30 Projekttheater Dresden Shukura

gnie goldene fische: Engelbert - Die Geschichte eines Schutzengels für Kinder ab 2 Jahren 15:00

Sonstiges JohannStadthalle 2. Johannstäd-

Montag

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

Friedrich Schiller 19:30 Staatsoperette Dresden Kiss me,

11. Donnerstag

Kate - Musical von Cole Porter 19:30 August - Das starke Theater Dresden Die abenteuerliche Reise

Dresden

der kleinen Pinguine (ab 4 Jahren) 16:30

Bühne

Theaterkahn Dresdner Brettl

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

Tauben vergiften - ein Georg-KreislerAbend mit Tom Quaas 20:00 Theater Junge Generation Große Bühne: Raus aus Amal 10:00 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30

ke & Schuch - Die besten Szenen aus zehn Jahren 19:30 Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Was tun" von Lutz Hübner 19:30

Landesbühnen Sachsen Foyer:

Theater trifft Wein - Künstler des Sächsischen-Tschechischen Theaterherbstes stellen sich vor 11:00; Performensch - BodyTalk im Foyer 18:30 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - "Faust-Puppenspiel" Gastspiel des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen 19:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - „Die Zimtläden" Gastspiel Theater Plauen-Zwickau 20:00

Weinböhla Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Elektropunk

saal: Thommy Wosch feat. Michi Balzer - "Homo" Tour 2012 / Comedy 20:00

Scheune Robert Baptist alias Rummelsnuff vertritt als deutscher Musiker die Stilrichtungen Elektropunk und modernes Arbeiterlied. In diesem Jahr hat er mit „Halt' durch!“ und „Himmelfahrt“ gleich zwei Alben veröffentlicht. Das raukehlige Muskelpaket versprüht auf der Bühne als Kapitän verkleidet immer eine Portion Seemannsromantik. Find us on ...

Oktober 2012 FRIZZ

15


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 16

update

12. | 13. | 14. Oktober 2012

K Dresden Kleines Haus KH 1: Tschick 11:00;

Kleines Haus KH 1: "Liliom" Eine Vor-

Sabotage „Sabotage Act: Bass Odys-

Die Bürgerbühne: Die Jungfrau von Orleans 19:30; KH 3: "Nipple Jesus" von Nick Hornby 20:00 Staatsoperette Dresden Cabaret Musical von Ebb/Kander/Masteroff 19:30

stadtlegende von Franz Molnar 19:30; KH 3: "Tonka" von Robert Musil 20:00 Galerie Kunstkeller Mini Bühne: "Der Klopfgeist" - ein spritziges Programm mit erotischen Akzenten 20:30 Staatsoperette Dresden Cabaret Musical von Ebb/Kander/Masteroff 19:30

sey" - Paprika Korps_LIVE, DD_Dubster, Cosai, Dr. Dub, Joe Grind, Central HiFi 22:00 LOFThouse Dresdens ältester Club feiert Geburtstag ...20 Jahre Downtown... - Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Groovestation Elektrobash : We love machines + Götterkreis + DJs György de Val & Pippo 22:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Hans im Glück oder Was ist deutsch? 20:00 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Schaf - Koproduktion mit dem Puppentheater Halle 10:00; Große Bühne: Raus aus Amal 18:00

Kino Programmkino Ost Bundesstart:

Die Wand, Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa Kino in der Fabrik Bundesstart: Die Wand Programmkino Ost im Rahmen der jüdischen Musik u. Theaterwoche: Der Tango der Rashevskis 20:30 UFA Kristallpalast Bundesstart: Mann tut was Mann kann; 96 Hours 2 The Payback; Savages

Musik Blaue Fabrik "Festival frei Improvi-

sierter Musik" 20:00 Jazzclub Tonne Brain Auger Und Tri-

nity feat. Savannah Grace (UK) 21:00 Beatpol Einar Stray (NOR) + Special Guest: Therese Aune (NOR) 21:00 Thalia LU:V - Märchenhaft - Trickfilmklänge 20:30

August - Das starke Theater Dresden DON JUAN oder des Satans

Masken 20:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Pirna

Du kannst nicht mein Ernst sein! - neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

„Herricht & Preil, des gepflegten Schwachsinns 2. Teil" - Mit den "Enkeln" der Kult-Komiker Dirk Neumann & Carsten Linke 20:00 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Schaf - Koproduktion mit dem Puppentheater Halle 10:00 Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100 x wir" Kurzprogramme 19:00; "Damen der Gesellschaft" von Clare Boothe Luce 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull - nach Thomas Mann 20:00

Musik Scheune Colour Haze + Special

guest: Saturnia 21:00

Bühne Kleinkunstbühne Q24 Matthias

Machwerk: Frauen denken anders Männer nicht! 20:00

Radebeul Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "Die Drei von der Tankstelle" Musical nach dem gleichnamigen Film von Wilhelm Thiele/ Franz Schulz/ Paul 19:30

Weinböhla

Vortrag & Lesung Zentralgasthof Weinböhla

Foyer: Galgentrio - "Na dann prost" (Ein Wilhelm-Busch-Abend) 20:00

feiert Geburtstag ...20 Jahre Downtown... - 70er bis jetzt 22:00 Scheune Sax Royal - die Dresdner Lesebühne 20:00 Katy´s Garage Back a Yaad 20:00 Groovestation ?roove - Kneipenquiz 20:15 Club Mensa Semester Opening XXL mit DJ Tinkle, Pinki & Brayn, DJ Merio, Mister M - 2 Floors: Electro, House & Pop & Black 22:00

Bühne

fest 20:00

13.

School of Euphoria + DJs 22:00 Beatpol !Special Show! Vigri (ISL) +

Okta Logue (D) 21:00 Ostpol Los Barricos (DD) - Record

Release 21:00 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik:

Jen Brown 20:00

12. Freitag

Dresden Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch - Die besten Szenen aus zehn Jahren 19:30

Alter Schlachthof Yellow Umbrella

20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Das blaue Einhorn - Wo find`ich meine Seele 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Soul Box - Golden

Era HipHop, Soul & Deutsch-Rap! 22:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Katy´s Garage Rock & Pop Friday the Noise of liberation 20:00 Downtown Dresdens ältester Club feiert Geburtstag ...20 Jahre Downtown... - 80er & 90er Jahre DiscoHits/Elektro Lounge 22:00

4 Jahren) 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Du kannst nicht mein Ernst sein! - neue schreckliche Einzelheiten aus dem Familienleben 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Dresden

Ausstellung Kunstraum Pillnitz "elementar" -

Doris Granz (Malerei) 10:00 - 13:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch - Die besten Szenen aus zehn Jahren 19:30

Schütz Musikfest 18:00 Kreuzkirche Heinrich Schütz Musikfest 17:00 JohannStadthalle Konzert des Deutsch-Französischen Chor Dresden 16:00 Tante JU Mono Inc. - After the war Tour + support: Unzucht 21:00 Groovestation Brainbangers Ball 2 : Brain Police & Greenleaf 21:00 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik: "Festival frei improvisierter Musik" mit blow, strike & touch (CH) 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Das blaue Einhorn - Wo find`ich meine Seele 20:00 Alter Schlachthof Madsen 20:00

Nightlife

Sabotage Artificial Brothers_LIVE,

Choirs_LIVE, Boy John 21:00 LOFThouse Dresdens ältester Club

feiert Geburtstag ...20 Jahre Downtown... - Best of 70er, 80er & 90er 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Sektor Evolution MALA (UK) - 2 Floors Dubstep + Techno 23:00 Ostpol Sixties Club Night mit der Glücklichen Tanzgesellschaft 21:00 Kraftwerk Mitte Disco Total@Kraftwerk Mitte - 80er Disko, 90er Rave & Dance Hits + Electro & House 22:00 Club Mensa Everybody Dance Now! Die 90er Party - 90's Eurodance, Pop, HipHop, Rave, Techno, Rock & Partyhits 22:00 Dresden-d

Bühne

mit DJ Jens Georgi 21:00 feiert Geburtstag ...20 Jahre Downtown... - Club-Sounds/Elektro Lounge 22:00 Bunker Srasse E Offizielle Mono Inc. Aftershowparty 22:00 Showboxx 13 Years Of Showboxx Mathias Kaden, Re.You & Rampa & Gunjah 23:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

11:00 & 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen eine Komödie von Richard Alfieri 18:00

hext + Zugemogelt" - Ein Magischer Abend 20:00

Theater Junge Generation Thea-

Löbau

Musik Kulturzentrum Johanniskirche

FALKENBERG - Konzert zum neuen Album FREIHEIT 19:00

Pirna Kleinkunstbühne Q24 Michael

Friedman 20:00

Gastspiel: Jörg Lehmann 19:30 ter auf der Treppe: ... und über uns leuchten die Sterne 16:00; tjg.box: unmöglich aus der Reihe tjg. tak-ticker 19:30 Societaetstheater Gutmann Saal: Das besondere Gastspiel - Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt - Daumenkinographie 20:00 Alter Schlachthof SIRO-A 20:00

Fest St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: Wie-

dereröffnung und Herbstfest mit Brunch, Vernissage, Konzert und vielen Aktionen für Groß und Klein im Vorderund Hinterhaus 10:00

Musik

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Sächsisch-Tschechischer Theaterherbst - Premiere!!! - Der Barbier von Sevilla 19:00 Lutherkirche Johanna-Stimmen 19:30

Nightlife Barnyard Club Benefiz Party für den

Verein "Zugvögel - Techno, 90s Trash, Funk, 60s, Soul 20:00

Madsen

SIRO-A

12 10

13 10

14 10

Rock

August - Das starke Theater Dresden FREDERICK (ab 4 Jahren)

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Lehmanns launige Lieder -

Kino in der Fabrik Disko Partizani Downtown Dresdens ältester Club

schen Musik- und Theaterwoche: Wer ist der Meister der Clowns?! 11:00 Projekttheater Dresden Luise Härtwig/Elena Janis - Meine Herrn 20:00 Kleines Haus KH 3: Das normale Leben oder Körper und Kampfplatz 19:00; KH 1: Musik zwischen den Welten: Niamh Ní Charra & Band - „Súgach Sámh. Happy Out" 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Reluctant Doctor - Eclectic Theatre 19:00; Theater u. Dach: Besuch bei Katt und Fredda - H.O. Theater 19:00 Schauspielhaus Zu Gast: Die Philharmonie im Schauspielhaus, 1. Konzert 11:00 & 19:30 Staatsoperette Dresden Matinee „Gasparone" 10:30; Der Graf von Luxemburg - Operette von Franz Lehár 15:00

Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Salon Hofzinser:„Ver-

Yellow Umbrella

Ska

16

Samstag

Bühne Projekttheater Dresden Jüdi-

von Luxemburg - Operette von Franz Lehár 19:30

Musik

Tante JU Freygang (D) 21:00 Club Puschkin Spleen United -

nissage: SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«-KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten 15:00

August - Das starke Theater Dresden Premiere : FREDERICK (ab

KulturHaus Loschwitz Heinrich

Frauenkirche Heinrich Schütz Musik-

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: Ver-

"KRIMI total DINNER - Operation Gartenzwerg" 19:00

dereröffnung und Herbstfest mit Brunch, Vernissage, Konzert und vielen Aktionen für Groß und Klein im Vorderund Hinterhaus 17:00

2012

Dresden

Ausstellung

Staatsoperette Dresden Der Graf

Fest

Sonstiges

Sonntag

Dormero Hotel Königshof

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: Wie-

Messe Dresden SEMICON Europa

ne: Die Geschichte vom Onkelchen 10:00

tant Doctor - Eclectic Theatre 19:00; Theaterkeller: Der Keller is off'n; Theater u. Dach: Besuch bei Katt und Fredda 20:00 Kleines Haus KH 1: Tschick 19:30; KH 3: Die Bürgerbühne: Diesen Kuss der ganzen Welt 20:00 St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: H.C. Schmidt liest Bukowski und singt Tom Waits 20:00 St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: Premiere!!! "Geballtes nach Art des Hauses Goethe" 18:00 Schauspielhaus Zu Gast: Die Philharmonie im Schauspielhaus, 1. Konzert 19:30

pentheater im Rundkino: Schaf 16:00; Große Bühne: Werwolf (UA) 19:30; tjg.box: unmöglich aus der Reihe tjg. tak-ticker 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull - nach Thomas Mann 20:00

20:00 Downtown Dresdens ältester Club

14.

sches NotTheater: Open Ohr´s Liveimprovisationshörschauspiel 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Reluc-

Theater Junge Generation Pup-

Altes Wettbüro Platten Wettshop

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

sen der Dressur - Heilsversprechungen pt II 20:00 Projekttheater Dresden Pani-

„Frauen denken (immer noch) anders Männer nicht!" 20:00

Nightlife

Radebeul

friedrichstadtZentral e.V. PhRa-

Zum Gerücht Jean Marx Express

(USA) - Rock 20:00 Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Heinrich Schütz Musikfest: Konzert mit Schülern und Ensembles des HeinrichSchütz-Konservatoriums (Dresden) 11:00

Nightlife Kino in der Fabrik Tatort oder Poli-

zeiruf 110 20:15 Katy´s Garage Tatort Katys Garage

20:15

Performance

Alter Schlachthof

Alter Schlachthof

Alter Schlachthof

Selten hat ein hiesig beheimatetes Ensemble derart glaubhaft Reggae, Ska oder Gypsy dargeboten wie die Jungs von Yellow Umbrella. Die Dresdner fusionieren diese Styles und haben damit bisher jeden Saal zum Kochen gebracht. Live ist die Band, die jeden Auftritt in Anzug und Krawatte spielen, schon längst kein Geheimtipp mehr.

„Wo es beginnt“ heißt das neue Album von Madsen, und der Albumtitel lässt durchaus Hintergedanken offen. Zum ersten Mal hat die Band ein Album selbst produziert und hat damit Erfolg. Nach einem bewegten Festival-Sommer geht es für Madsen auf Deutschlandtour. Supportet werden die Jungs von Blackmail.

Siro-A, was auf japanisch so viel bedeutet wie „gehört zu keiner Gruppe“ ist eine Künstlergruppe aus Japan. Die Jungs hat der Wunsch vereint, abseits der konventionellen Schauspiel- und Aktionskunst etwas Neues machen zu wollen, das sie kurzerhand als "die neue Generation des Entertainment" definiert Find us on ...

FRIZZ Oktober 2012


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 17

update

15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. Oktober 2012

Dresden M Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Kino

Leinwand 20:15

Sonstiges Scheune Symposium: Datenspuren -

Voll verwanzt 10:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Die fromme Helene 20:00 Landesbühnen Sachsen Stammhaus: Die Ratten - Tragikomödie von Gerhart Hauptmann 15:00

15.

Programmkino Ost Körners Cor-

ner: Premiere! "Gnade" in Anwesenheit von Regisseur Matthias Glasner und Hauptdarsteller Jürgen Vogel 20:45

Musik Scheune Jüdische Musik- und Theater-

woche: Sounds from Ts´anaa city Ensemble Yaman (IL) 21:00 Zum Gerücht Offene Session 20:00 Stilbruch Moppelkotze - Blues Projekt / Eintritt frei 20:30 Groovestation Eskorzo - MestizoSka 21:00 Katy´s Garage Semestereröffnungs Party mit Live Überraschungsband 20:00 Palais im Großen Garten Heinrich Schütz Musikfest: 14:30 & 19:30

Nightlife Katy´s Garage Nachtseminar für

Studies & Friends - erst die Party, dann das Vergnügung 20:00 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik: "El Patio Flamenco" 20:00

Dresden

Nightlife Club Traumtänzer Munchkin Abend

20:00 Katy´s Garage Katy´s Montagsparty

20:00 Club Puschkin Studententag für

Alle! 22:00 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik:

Tango.flambé 20:00 Groovestation Kickermontag - Karten klitschen, Brettspiele und kostenlos Kickern. Eintritt frei 19:00

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten Kino in der Fabrik Origamiausstellung von Kay Kraschewski „Papierfaltkunst","," "17.10.2012 Dresden Ausstellung

Bühne Die Bürgerbühne: Ein Sommernachtstraum 19:30; KH 3: Die Bürgerbühne: Legal, illegal, scheißegal 20:00 Schauspielhaus Die Räuber von Friedrich Schiller 19:30 Messe Dresden Jump - Das Asiatisch-Schrille-Kampfkunst-Spektakel Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord - eine musikalische Kreuzfahrt 20:00 August - Das starke Theater Dresden FREDERICK (ab 4 Jahren)

16:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Auch die schönste Frau ist

an den Füßen zu Ende 19:30 Theater Junge Generation Große

Bühne: Parzival 10:00 Societaetstheater Gutmann Saal:

16. Jüdische Musik- und Theaterwoche -Di Khumesh Lider (nach Itsik Manger) 20:00

Kino jüdischen Musik u. Theaterwoche: This must be the place 21:00

Dienstag

Jazzkollektiv Dresden - Kok - Jazz Improvisation 17:00; Tussnelda Marie 18:30; Finn Wiesner Trio 20:00 Scheune Laing - Sehnsucht 21:00 Beatpol Team Me (N) -"To The Treetops" 21:00 Alter Schlachthof Söhne Mannheims 20:00

Nightlife Groovestation livelyriX poetry

unlimited 20:00 Club Traumtänzer Traumstunde -

Märchenlesung mit Vanilleeis und Schokolade 20:00 Katy´s Garage Älternabend - die

Bühne

Bühne

Kleines Haus KH 1: "Liliom" Eine Vor-

Kleines Haus KH 1: "Die schmutzigen

stadtlegende von Franz Molnar 19:30 Schauspielhaus Zu Gast: Josef Hader „Hader muss weg" 20:00

Hände" von Jean-Paul Sartre 19:30 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik: Ein Performanceabend mit Videoinstallationen von blueLAB 20:00 Galerie Kunstkeller Mini Bühne: "Märchen für 1001 Nacht" 20:30 Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100 x wir" Kurzprogramme 19:00; "Viel Lärm um nichts" von William Shakespeare 19:30

Theaterkahn Dresdner Brettl

Überall ist Wunderland - ein JoachimRingelnatz-Abend 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Auch die schönste Frau ist

an den Füßen zu Ende 19:30 Societaetstheater Gutmann Saal:

16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: The Hollycoaster S(hit) Circus - Machol Shalem Dance House (IL), PENG! Palast (CH) 20:00

Kino Programmkino Ost Bundesstart:

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel, Gnade Kino in der Fabrik Bundesstart: Miss Bala; Die Wahrheit über Männer UFA Kristallpalast Bundesstart: Agent Ranjid rettet die Welt; Asterix & Obelix - Im Auftrag ihrer Majestät (3D); Paranormal Activity

Musik

Party für Leute ab 25 20:00

Dreikönigskirche Heinrich Schütz

Musikfest 20:00 Blaue Fabrik Konzert am Kamin mit:

Hartmut Dorschner (sax), Matthias Macht (dr), Max Loeb (git), Jörg Ritter (dr) 20:00 Groovestation The Kabeedies Indie 21:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es - ein Erich-Kästner-Programm 20:00 Merlins Wunderland „Piraten auf hoher See" mit Ferienspecial 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Auch die schönste Frau ist

an den Füßen zu Ende 19:30 Theater Junge Generation Pup-

pentheater im Rundkino: Die Prinzessin auf der Erbse 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: "Die Zimtläden" nach Bruno Schulz 20:00

Kino Kino in der Fabrik „Age of Stupid" -

im Rahmen des 4. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum 17:45

Sonstiges Messe Dresden FLORIAN 2012 -

Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Mas que

nada & Nungo - „Ernten was wir sehen" 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Die Geschichte vom Onkelchen 10:00; Die fromme Helene 20:00

Weinböhla

Musik Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Dirk Zöllner - "Die fernen Inseln des Glücks" / Konzertlesung 20:00

Kino in der Fabrik Bollywood goes

KIF: „Joker" 17:00

Nightlife Scheune „Literatur Jetzt!" - LivelyriX

Poetry! Poetry Slam 20:00 Katy´s Garage Back a Yaad 20:00

Sonstiges Messe Dresden FLORIAN 2012 -

Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz

Vortrag & Lesung Thalia Voland & Quists Literatursalon -

Jarolsav Rudi_ 20:30

Radebeul

Musik

Vortrag & Lesung Kino in der Fabrik Kleine Filmaka-

demie: Eröffnung der 10. Asiatischen Filmtage Dresden mit einem Vortrag zum asiatischen Kino und kulinarischen Zugaben 20:00 Fahrrad XXL "Zwanzig Jahre 40 bleiben - aber wie?" - Fachvortrag mit Eric Becker) 20:00

Barnyard Club Freeshow: Paprika

Pirna

Korbs - Heavy Reggae aus Polen 20:00

Kleines Haus KH 1: "Tschick" 11:00;

Programmkino Ost im Rahmen der

16.

Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik:

Dresden

Kleines Haus KH 1: "Der Besuch der

Musik

Musik

Mittwoch

Bühne

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00 Theaterhaus Rudi Saal: Jüdische Musik- und Theaterwoche - Der Mames Nign - Ein Konzert für Lin Jaldati 20:00 Beatpol !Special Show! We Invented Paris (CH) + Support: Listen to Polo (CH) 21:00

vom Abschied 2012: Kirschblüten Hanami 19:30

17.

Altes Wettbüro Altes Wettbüro prä-

Scheune The Real Monday Night Long

KIF: „Joker" 20:15 Programmkino Ost Reihe: Filme

TU-Studenten Eintritt+ 1 Tequila frei! Mixed Music 21:00

Ausstellung

alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt 19:30 Projekttheater Dresden Jüdischen Musik- und Theaterwoche: Wer ist der Meister der Clowns?! 20:00 Schauspielhaus Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht 19:30 Theater Junge Generation Große Bühne: Werwolf 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: KINDERTHEATERWERKSTATT 2 - von 10 - 14 Jahren 16:30; JUGENDTHEATERWERKSTATT Für Jugendliche 18:30

Wer´s glaubt, wird selig, Das Schwein von Gaza 10:00 Kino in der Fabrik Bollywood goes

Club Mensa TU Tequila Party - Für

Montag

sentiert: Wettbüro Zeitgenossen - Photographien 2006-2010 by Ronny Waleska 20:00 St. Pauli Ruine St. Pauli Salon: SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

UFA Kristallpalast Traumkino -

Kleinkunstbühne Q24 Bora Bora -

Wo die Palmen sich verneigen...... / Reise-Vortrag 20:00

18.

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: "Hexen" - Kammermusical von Peter Lund und Danny Ashkenasi 20:00

Donnerstag

Dresden

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten Altes Wettbüro Altes Wettbüro präsentiert: Wettbüro Zeitgenossen - Photographien 2006-2010 by Ronny Waleska 20:00

Söhne Mannheims

1710

19. Freitag

Dresden

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Musik Dreikönigskirche Heinrich Schütz

Musikfest 20:00 Club Puschkin Siddharta 21:00 Scheune piranha und JUICE präsen-

tieren: Moop Mama - Deine Mutter ihre Tour 22:00 Jazzclub Tonne Hattler (D) 21:00 Alter Schlachthof DONOTS - Wake

The Dogs-Tour 2012 20:00 Ostpol "Shoegaze Night" mit The Artbreak Heartshop (DD) & The Lost Rivers & This Love Is Deadly 21:00 Sektor Evolution Hidden Timbre Progressive Metal 20:30 Thalia Mice Parade - acoustic Trio Tour 20:30

Nightlife ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Katy´s Garage Rock & Pop FridaySophies Welt 20:00 Schauburg LimitJazzSlam - mit Lin Penelope Micklitz, Sulaimann Masomi, Felix Kaden u.a. 20:30 Club Traumtänzer Semestereröffnung - Double Feature 20:00 Sabotage „Sabotage Act: Heart Island & Trains On Fire_LIVE 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber Mainfloor: 80er & 90er Jahre DiscoHits; Electro-Lounge 22:00 Groovestation Coq au Vin mit dem Tanzatelier Kokü, Live: SCHÖN SCHWARZ & KOKÜ - Breaks & Elektroswing 22:00

20. Samstag

Dresden

Ausstellung Kunstraum Pillnitz "elementar" -

Doris Granz (Malerei) 10:00 - 13:00 St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Kleines Haus KH 1: Woyzeck nach

Georg Büchner 19:30; KH 3: "Nipple Jesus" von Nick Hornby 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Die Älteren

werden sich erinnern - Gundermann Party 2012 19:00 Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Blütenträume" von Lutz Hübner 19:30 Staatsoperette Dresden Kiss me,

Kate - Musical von Cole Porter 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord - eine musikalische Kreuzfahrt 20:00

Dresden

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten Altes Wettbüro Altes Wettbüro präsentiert: Wettbüro Zeitgenossen - Photographien 2006-2010 by Ronny Waleska 20:00

Bühne Kleines Haus KH 1: "Tschick" nach

dem Roman von Wolfgang Herrndorf 19:30 Projekttheater Dresden Improtheater - FreieSpielKultur Dresden 20:00

Pop

Theaterkahn Dresdner Brettl

Premiere!! Mann über Bord - eine musikalische Kreuzfahrt 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Best Auf - Gastspiel: Grup-

pe Delirium 19:30 Theater Junge Generation

tjg.box: ankreiden / Freier Eintritt Anmeldungen unter service@tjg-dresden.de 18:00 Societaetstheater Kleine Bühne: Kindertheaterwerkstatt 1 - für Kinder von 7 - 10 Jahren 16:30

Alter Schlachthof Das erfolgreichste Musiker-Kollektiv Deutschlands um Xavier Naidoo präsentiert mit der Tour „Ganz nah dran“ die größten Hits der Söhne Mannheims. Die bunte Truppe mit vier Sängern, zwei Rappern und zwei Schlagzeugern, die insgesamt 14 Musiker umfasst, steht für Konzerte, die die Zuschauer vor allem emotional mitreißt.

Find us on ...

Oktober 2012 FRIZZ

17


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 18

update

21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. Oktober 2012

K Dresden August - Das starke Theater Dresden FREDERICK (ab 4 Jahren)

15:00; DON JUAN oder des Satans Masken 20:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

sein? (Rad ab - runderneuert) 19:30 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Die Prinzessin auf der Erbse 16:00; Studiobühne: Karlsson vom Dach 16:00 Merlins Wunderland „Blindekuh mit Winnetou" mit Ferienspecial 19:30 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: The Hollycoaster S(hit) Circus - Machol Shalem Dance House (IL), PENG! Palast (CH) 20:00

Kino Thalia "Les Saignantes - Die Bluten-

den" 20:30

Musik Tante JU Carolyn Wonderland (USA)

21:00 Blaue Fabrik 20. Jahre blaueFabrik:

The Roaring 420ths, Banda Communale, Blendermen 20:00 Coselpalais Heinrich Schütz Musikfest 20:00 Dreikönigskirche Heinrich Schütz Musikfest 11:00 Dixiebahnhof e. V. enVivo 20:00 Ostpol Gerda Blank (NZ) & Ogrom Circus (DD) 21:00 Bautzner Tor Elisa Weiss & Band 21:00 Groovestation Los Banditos - 60´s Beat 22:00

Nightlife Club Puschkin Kingbeatz - DOUBLE

PENETRATION #2 23:00 Bunker Srasse E Völkerball - Die ultimative Rammstein Party 22:00 coloRadio KosmonautenFM - Rückblick "die Vogelperspektive", Klassiker & Kosmonautenmix, Moderation: Catharsis & Digital Kaos 22:00 Kino in der Fabrik Tango in der Fabrik 21:00 Scheune Jüdische Musik- und Theaterwoche: Jew Box 23:00 Katy´s Garage Neustadt Disko Spezial - Kampf der Giganten 20:00 Sabotage „Sabotage Act: ETUI Session" mit Sebastian Kökow, Insect O., Monomood u.a. 23:00 Downtown Alles Disco...oder was? Mainfloor:Club-Sounds; Lounge: Feier Tunes 22:00 ego-Wohlfühlhaus Tanz Dich Fit 20:00 LOFThouse Alles Disco...oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Sektor Evolution Sekto(R)evulution präs. STEP IN! - Different Directions Konzert & Party 20:30 Groovestation Die Glückliche Tanzgesellschaft 24:00 Altes Wettbüro Tropenfieber WorldBass, Cumbia 22:00 Showboxx Down & Dirty - ELECTION Down South, HipHop and R&B 22:00 Club Mensa It´s Party Time – Electro, 90er, Pop & Black 22:00

Projekttheater Dresden Jüdi-

schen Musik- und Theaterwoche: Zuhause bleiben / Tisharu Babait 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Malvina Taron Theater Rostock 10:00 Kleines Haus KH 1: Musik zwischen den Welten: Kroke - „Sinfonietta" 20:00 Staatsoperette Dresden Kiss me, Kate - Musical von Cole Porter 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mann über Bord - eine musikalische Kreuzfahrt 18:00 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Die Prinzessin auf der Erbse 16:00; Studiobühne: Karlsson vom Dach 11:00 & 16:00

Umundu-Festivals: Bulp Fiction 20:00 Programmkino Ost im Rahmen der jüdischen Musik u. Theaterwoche: Sterne 11:30 Kino in der Fabrik Frühstück bei KIFfanys: „Sibiriade" 11:00 Thalia "Les Saignantes - Die Blutenden" 20:30

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Zwei Waage-

Sonntag

haus: Matinee im Foyer zu "Der Diener zweier Herren" Komödie von Carlo Goldoni 11:00; "Dornröschen" Ballett von Peter I. Tschaikowski in einer Fa

Weinböhla

Vortrag & Lesung Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: 5 Jahre - 5 Meere - Multivisionsshow mit Mario Goldstein / Diashow 18:00

22. Montag

Dresden

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Projekttheater Dresden Tanznetz

Dresden - Weil sie nicht schreien dürfen 20:00 Theater Junge Generation Stu-

diobühne: Karlsson vom Dach 10:00 & 16:00 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: tradición y modernidad - Yahli Toren & Tobias Rüger (D, IL) 20:00

Kino Kino in der Fabrik „Age of Stupid" -

im Rahmen des 4. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum 22:00 Programmkino Ost Kleine Filmaka-

demie: Angels' Share - Ein Schluck für die Engel 20:15

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Ausstellung

sionflower Tour 2012" 21:00 Ostpol Spring Offensive (UK) 21:00

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

Bühne Margarita" nach dem Roman von Michail Bulgakow 16:00

18

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Projekttheater Dresden Björn

Pfeffermann - Björn Out - Ein satirischer Trip zurück zur Natur 20:00 Kleines Haus KH 1: "Tschick" nach

Revanche - ein Psychokrimi von Anthony Shaffer 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett So lange wir noch schön

Nightlife Katy´s Garage Katy´s Montagsparty

20:00 Club Puschkin Studententag für

Alle! 22:00 Groovestation Kickermontag - Kar-

ten klitschen, Brettspiele und kostenlos Kickern. Eintritt frei 19:00

Lutz Hübner 19:30 Kleines Haus KH 2: "Nichts. Was im Leben wichtig ist" nach dem Roman von Janne Teller" 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Revanche - ein Psychokrimi von Anthony Shaffer 20:00 August - Das starke Theater Dresden Pettersson und Findus - Ein

Feuerwerk für den Fuchs (ab 4 Jahren) 10:00 & 16:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett So lange wir noch schön

sind 19:30 Theater Junge Generation Pup-

pentheater im Rundkino: Die Prinzessin auf der Erbse 10:00 Societaetstheater Kleine Bühne: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Drei Mütter (Three Mothers) 20:00 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: "Die Brüder Saphier" musikalische Lesung von Topsy Küppers (A) 20:00

Kids

Theater Junge Generation Pup-

pentheater im Rundkino: Die Prinzessin auf der Erbse 10:00; Studiobühne: Karlsson vom Dach 16:00 Societaetstheater Kleine Bühne: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Drei Mütter (Three Mothers) 20:00

Kids Kino Kino in der Fabrik Stummfilm mit

Pianobegleitung „Shen nü - Die Göttliche" 20:30 Programmkino Ost im Rahmen des Umundu-Festivals: God food, bad food 20:00 Stilbruch Kino: Plan 9 from outer Space / Eintritt frei 21:00

Musik Zum Gerücht Offene Session 20:00 Messe Dresden Frank Schöbel: Vom

mit Torsten Pahl 9:30

Kino 22:00

Nightlife präsentiert "Hendrix-Nacht" - live: Voodoo Chile 21:00 Katy´s Garage Nachtseminar für Studies & Friends - erst die Party, dann das Vergnügung 20:00 Altes Wettbüro Jazz, not Jazz mit DJ Andy K. - Jazz in unterschiedlichen Kontexten 19:00 Klub Neue Mensa Uni Slam: Sarah Bosetti (Berlin), AIDA (Erfurt), Daniel Hoth (Berlin), Linn Penelope Micklitz (Leipzig), Featured Poet Kai Rieger (Dresden) 20:00

Sonstiges JohannStadthalle JohannStadtUni-

versität 2012: „Recyclingkunstwoche" Aus Wiederverwertbarem Kunst und Musikinstrumente gestalten 10:00 14:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Kaffeeklatsch

Premiere! "Strickliesels neuste Masche" mit Josephine Hoppe 16:00

Kinderfilmfest - KINOLINO UFA Kristallpalast Bundesstart:

Hochzeit unserer dicksten Freundin; Die Vermessung der Welt (3D); Hotel Transilvanien (3D)

Musik

Wer´s glaubt, wird selig, Das Schwein von Gaza 10:00 ner: Waltz with Bashir (OmU) 21:00 Programmkino Ost Reihe: Filme

vom Abschied 2012: Im Himmel, Unter der Erde - Der Jüdische Friedhof Weißensee 19:30

Nightlife Altes Wettbüro EVOLUZZER THE-

MENABEND 00:00 Katy´s Garage Älternabend - die

Party für Leute ab 25 20:00

Freudenberg40jähriges Bühnenjubiläum - live mit Band + Gast: Christian Lais Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Klassik trifft Klezmer - David Orlowsky Trio (D) - Jazztage 20:00

Nightlife Altes Wettbüro Platten Wettshop

20:00 Scheune üdische Musik- und Theater-

woche: Mazal - Électro Séfarade 22:00 Katy´s Garage Back a Yaad 20:00 Groovestation &Thursday for all -

Rock 21:00

Sonstiges JohannStadthalle JohannStadtUni-

versität 2012: „Recyclingkunstwoche" Aus Wiederverwertbarem Kunst und Musikinstrumente gestalten 10:00 14:00

Radebeul

Sonstiges

Bühne Weinböhla

Sonstiges Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: DDR-Fußball Teil 4 - Kuriositäten / Stammtisch 20:00

26. Freitag

Dresden

Ausstellung St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

25. Donnerstag

Dresden

Ausstellung

August - Das starke Theater Dresden NOVECENTO - die Legende

vom Ozeanpianisten 20:30 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

„Kaviar, Sex & Russisch Brot" - Ein russischer Abend mit theatralischen Köstlichkeiten von Tschechow, Sostschenko u.a. 20:00 sind 19:30 mit Winnetou" mit Ferienspecial 19:30

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Kinderfilmfest - KINOLINO

Musik JohannStadthalle „Große Boogie-

Nacht" mit dem Thomas Stelzer Trio 20:00 Tante JU Eamonn McCormack + special guest Brian Robertson 21:00 Lukaskirche SILJE NERGAARD "Unclouded" Tour 2012 20:00 Katy´s Garage The Pickers *+ Support 20:00 Dixiebahnhof e. V. Tino Eisbrenner 3-Dekaden-Tour „Ich beobachte Dich" 20:00 Messe Dresden PERPETUUM JAZZILE - Vocal Ecstasy Tour 2012 Ostpol The Hirsch Effekt (D) & Support 21:00 Club Puschkin RAF 3.0 - "Kurz bevor die Welt untergeht Tour" 2012 20:00 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Geoff Berner (CAN) - Victory Party 20:00

ne: Die fromme Helene 20:00

JohannStadthalle JohannStadtUni-

versität 2012: „Recyclingkunstwoche" Aus Wiederverwertbarem Kunst und Musikinstrumente gestalten 10:00 14:00 Umweltzentrum Dresden Traditionelle Buddhistische Meditation mit Andreas Amenda 19:00

diobühne: Die Zweite Prinzessin frei nach dem Bilderbuch »The Second Princess« von Hiawyn Oram und Tony Ross 10:00 Theater Junge Generation Puppentheater im Rundkino: Dornröschen (UA) Max und der Geschichtenmann I 10:00; Große Bühne: Die Leiden des jungen Werther 19:30

Merlins Wunderland „Blindekuh

Elefunk / Eintritt frei 21:30

Cocktailtag 20:00

Mancher lernts nie - ein Kurt-Tucholsky-Programm 20:00 Theater Junge Generation Stu-

mit Don`t Go Into The Forest, upCdown, Jesus Wrote A Blank Check 20:00 Messe Dresden Ute

Groovestation Funky Wednesday :

Club Traumtänzer Singstar am

re!! Gasparone - Operette von Carl Millöcker 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett So lange wir noch schön

Musik Alter Schlachthof Archive 20:00

Staatsoperette Dresden Premie-

Sabotage „Sabotage Act: Rocknacht"

Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

UFA Kristallpalast Traumkino -

Nordpol zum Südpol - 50 Jahre Frank Schöbel & Gäste

Scheune Dresdner Drumfestival e.V.

Robot & Frank - KIF -TIPP

Kino in der Fabrik Sneak Preview

Groovestation Jamrock : Newtown

Rockers - Boss Reggae / Eintritt frei 21:30 Katy´s Garage CouchgeklimperLive: Herr B. 20:00

Der Verdingbub

Theaterhaus Rudi Saal: Zauberei

Programmkino Ost Körners Cor-

sind 19:30

liederhaus - Puppentheater Stellmäcke & Müller 9:30

Beatpol John Gomm (UK) "The Pas-

Schauspielhaus "Der Meister und

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

Theaterhaus Rudi Saal: Das Leute-

Dresden SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Ausstellung

Radebeul

Landesbühnen Sachsen Stamm-

21.

Dresden

dem Roman von Wolfgang Herrndorf 19:30

Fischer singt Federico Garcia Lorca 20:00

haus: Die lustigen Weiber von Windsor - Komisch-phantastische Oper von Otto Nicolai 19:30 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: "Der Dämon und Forever Young" Gastspiel BodyTalk 20:00

Dienstag

Theaterkahn Dresdner Brettl

Kleinkunstbühne Q24 Denis

Bühne

23.

recht - Komödie von Jerry Mayer 20:00

Landesbühnen Sachsen Stamm-

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne

Katy´s Garage Tatort Katys Garage

Sport

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

Schauspielhaus "Blütenträume" von

zeiruf 110 20:15

Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz

Radebeul

unterm Sofa - Drei Satieren von Anton Tschechow 20:00

Kino in der Fabrik Tatort oder Poli-

Messe Dresden FLORIAN 2012 -

Musik

Hoppes Hoftheater Der Direktor

Musikfest 17:00

Dresden-Marathon 2012

Kino Programmkino Ost Bundesstart:

Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Rock 20:00

Messe Dresden 14. Morgenpost

sind 19:30

Kino in der Fabrik Bundesstart:

Dreikönigskirche Heinrich Schütz

20:15

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett So lange wir noch schön

Dresden

Eschenbach + Boykott 20:00

Leinwand 20:15

„Odole mio!" - Sächsische Erfindungen in einem satirischen Liederprogramm mit Kathy Leen 20:00

Ausstellung

Zum Gerücht Klartext (Lausitz) -

Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Mittwoch

Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Bühne

Club Puschkin Toxpack +

Nightlife

24.

Feuerwerk für den Fuchs (ab 4 Jahren) 10:00

Dresden / OT Weißig

Musik

Sonstiges

Pirna

versität 2012: „Recyclingkunstwoche" Aus Wiederverwertbarem Kunst und Musikinstrumente gestalten 10:00 14:00 Altes Wettbüro Gemeinschaftsgärten Dresden präsentiert: Ein andere Welt ist pflanzbar - Film von Ella von der Haide & anschließende Gesprächsrunde 19:30

Kino Programmkino Ost im Rahmen des

August - Das starke Theater Dresden Pettersson und Findus - Ein

Sonstiges JohannStadthalle JohannStadtUni-

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Herr Puntila und sein Knecht Matti" von Bertolt Brecht 19:30 Schauspielhaus Öffentliche Probe: "Reckless II - Lebendige Schatten" Kinder- und Familienstück für alle ab 8 Jahren 11:00 Theaterhaus Rudi Saal: Stück des Monats: Irrungen - Spielbrett 20:00 Kleines Haus KH 1: Die Firma dankt von Lutz Hübner 19:30; KH 3: "Götter wie wir" Folge 1: Hera am Herd. Der Pilot zur neuen Serie mit dem Schauspielensemble 20:00 Projekttheater Dresden Gundula Peuthert: Occupy Tanz - Ein Stück für eine Tänzerin und 47 Bürger 20:00

Nightlife Katy´s Garage Rock & Pop Friday

20:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Scheune 14. Tschechisch-Deutschen Kulturtage: Solange man singt: Ein Lieder-Recital mit Jaromír Nohavica und Frank Viehweg 21:00 Sabotage Sabotage Act: „Get Rich Or Die Scratchin`" mit - Schadi - Funky Monkey - Educut - Green Planet Squad 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber Mainfloor: 80er & 90er Jahre DiscoHits; Electro-Lounge 22:00 Kiezclub WHAAAZ CLUB?! - 6 Jahre Tropic Hill feat. Ronny Trettmann *LIVE 23:00 Groovestation Said´s Funk´o´Rama - Funk & Soul 22:00 Club Mensa Big Birthday Club - Für Okt.geb.kinder + 5 Freunde/Innen Eintritt frei + je 1 Freigetränk Deiner Wahl 22:00

Sonstiges JohannStadthalle JohannStadtUni-

versität 2012: „Recyclingkunstwoche" Aus Wiederverwertbarem Kunst und Musikinstrumente gestalten 10:00 14:00 Messe Dresden Dresdner Herbst Messe 2012

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Premiere !!!! "Der Diener zweier Herren" - Komödie von Carlo Goldoni 19:30

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

x wir" Kurzprogramme 19:00; "Was tun" von Lutz Hübner 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Stück des Monats: Irrungen - Spielbrett 20:00 Kleines Haus KH 1: Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

"Die Grönholm-Methode" ein Schauspiel von Jordi Galceran 20:00 Theater Junge Generation Stu-

diobühne: Die Zweite Prinzessin frei nach dem Bilderbuch »The Second Princess« von Hiawyn Oram und Tony Ross 10:00 Find us on ...

FRIZZ Oktober 2012


14-19 Terminal 1012 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.09.12 17:40 Seite 19

update

27. | 28. | 29. | 30. | 31. Oktober 2012

Dresden M

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: Olli Dittrich - "Das wirklich wahre Leben" 20:00

Merlins Wunderland „Merlin und

das Tor der Geister" mit Ferienspecial 19:30

Messe Dresden Dresdner Herbst

Pirna

voller Witz und Wunder mit Timo Dante & Eric Voss 20:00

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Musik Kleinkunstbühne Q24 Die Kelti-

Musik Zentralgasthof Weinböhla Ball-

saal: The Gospel Passengers - Ein weißer Gospelchor geleitet von Thomas Stelzer 17:00

sche Nacht mit Solid Ground 20:00

Kinderfilmfest - KINOLINO

Radebeul

Musik Tante JU Tanzwut (D) 21:00 Alter Schlachthof BONAPARTE -

27. Samstag

Dresden

Ausstellung Kunstraum Pillnitz "elementar" -

Doris Granz (Malerei) 10:00 - 13:00 St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Projekttheater Dresden Gundula

Peuthert: Occupy Tanz - Ein Stück für eine Tänzerin und 47 Bürger 20:00 Schauspielhaus Zu Gast: 7. HOPEGala Dresden 2012 „Von Klassik bis Rock" 19:00 Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne - Die Jungfrau von Orleans 19:30; KH 3: "Das normale Leben oder Körper und Kampfplatz" von Christian Lollike 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Premiere: Theaterschatten - Theater Seniora 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparone - Operette von Carl Millöcker 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen eine Komödie von Richard Alfieri 20:00 Theater Junge Generation Theater auf der Treppe: Karlsson vom Dach 16:00; Studiobühne: ... und über uns leuchten die Sterne 16:00 August - Das starke Theater Dresden Pettersson und Findus - Ein

Feuerwerk für den Fuchs (ab 4 Jahren) 15:00; NOVECENTO - die Legende vom Ozeanpianisten 20:30 Dresdner Comedy & Theater Club - Italienisches Dörfchen

Zum ersten Mal in Dresden: Benjamin Tomkins - „Früher war ich schizophren, aber heute sind wir wieder OK" 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Die Sahneschnitten - Lieb-

lingsnummern von Thomas Schuch 19:30

"Sorry, We´re Open" Tour + support: Tim Fite 20:00 Madness 12th Anniversary of Madness Dresden@Gartenlokal Fortschritt: Mile me Death + A thousend Fuegos & Trains on Fire 20:00 Reithalle Ballroom Passions Festival 2012 19:00 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Sepharad, Sepharadische Lieder und Hawdala - Multimedialer Vortrag 17:00 Societaetstheater Gutmann Saal: 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche: Songs of Schulz - Ein musikalische Performance nach Motiven von Bruno Schulz 20:00

Bühne

29.

Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: "MUSIKzonenMUSIK 1" Konzertante Ausschnitte aus Opern von Rainer Kunad, Robert Hanell, Siegfried Matthus 19:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Premiere!!! "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe 20:00

Montag

Weinböhla

Ausstellung

Zentralgasthof Weinböhla Ball-

Nightlife

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne

Club Paula Kosmonautentanz - Sem-

sterstart w/ Jonas Woehl live!, Sebastian Bachmann, Digital Kaos ft. Sunrise Live & Geespot 22:00 Scheune Laptopbattle 2012 - Season 4 mit SympTon, Maltin Worf, Götterkreis, Floh Baerlin , mfatmx, Jacob Stoy, Echology, Anolique u.a 22:00 Katy´s Garage Neustadt Disko auf 2 Floors 20:00 Downtown Alles Disco...oder was? Mainfloor:Club-Sounds; Lounge: Feier Tunes 22:00 Sabotage Sabotage Act: „Spectrasoul" mit Spectrasoul, Hr. Kallenbach, Corn Flex, Tomtastic 22:00 ego-Wohlfühlhaus LangschläferTanz 20:00 Altes Wettbüro Superskunk - Dancehall, Reggae, Soca 23:00 LOFThouse Alles Disco...oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Sektor Evolution Sekto(R)evolution präs. Citybug´s - Floors Hardtekno + Techno/Electro/Dubstep 23:00 Madness 12th Anniversary of Madness Dresden@Gartenlokal Fortschritt: remiere League Disco 2.0 aka Van Breukelen & Hellström! 23:00 Ostpol Wine & Grine - Reggae, Skatunes mit King Irie 21:00 Bautzner Tor Oldschool Disco mit Stehkragencharlie & Bruno K. 22:00 Groovestation Shuffle your feet : Silent Shout 22:00 Arteum La Boum - Die Fete geht weiter! - La Boum Floor - 70er/80er/90er; Project X Floor - Electro, Black, House & Charts 22:00 Club Mensa It´s Party Time – Electro, 90er, Pop & Black 22:00

Sonstiges JohannStadthalle Umundu Festi-

valmarkt / Eintritt frei 14:00 - 21:00 Scheune Workshop Scheune Akademie: Grundlagenseminar 10:00

28. Sonntag

Theater Junge Generation Große

Bühne: Pinocchio 10:00; Theater auf der Treppe: Karlsson vom Dach 16:00

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Kinderfilmfest - KINOLINO

Musik Scheune The Real Monday Night Long

Dresden

Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00 Lukaskirche DIARY OF DREAMS, THE BEAUTY OF GEMINA und FAQ 20:00

Ausstellung

Nightlife

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bühne Projekttheater Dresden Premie-

re! Piraten Alarm - Gefährliches Theater für Familien mit mutigen Kindern & Eltern von Jan Deicke 15:00 Schauspielhaus "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht 19:00 Theaterhaus Rudi Saal: Theaterschatten - Theater Seniora 15:00 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30; KH 3: "Nipple Jesus" von Nick Hornby 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparone - Operette von Carl Millöcker 15:00 Theater Junge Generation Große Bühne: Pinocchio 10:00

Club Traumtänzer Geocachers

Träume - Geocaching Treff und Nachtcachetour im Traumtänzer 20:00 Katy´s Garage Katy´s Montagsparty

20:00 Stilbruch Hirnbruch - Das Kneipen-

quiz - Eintritt frei! 20:30 Club Puschkin Studententag für

Alle! 22:00 Groovestation Kickermontag - Kar-

ten klitschen, Brettspiele und kostenlos Kickern. Eintritt frei 19:00

30.

Theaterkahn Dresdner Brettl

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen eine Komödie von Richard Alfieri 20:00 August - Das starke Theater Dresden FREDERICK (ab 4 Jahren)

11:00 & 15:00 Societaetstheater Kleine Bühne:

Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull - nach Thomas Mann 20:00

Kids

Schauspielhaus Foyer 2. Rang: "100

x wir" Kurzprogramme 19:00; Zum letzten Mal in Dresden: Das steinerne Brautbett 19:30 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - Schön ist anders 20:00 Theater Junge Generation Große Bühne: Pinocchio 10:00; Puppentheater im Rundkino: Dornröschen (UA) Max und der Geschichtenmann I 10:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett 6, Drugs & Ratt'nroll -

Gastspiel: Cornelia Fritzsche (Ursula von Rätin) 19:30

Kids

Dresden

Musik saal: Tom Astor & Band - "Leben pur" Tour 20:00

Bühne

Weinböhla

Messe 2012

Theater Wanne im Stadtteilhaus Magicadabra! - Die Zaubershow

Theaterhaus Rudi Saal: König Dros-

selbart - Puppentheater Ute Gallert und Gunnar Rug 9:30

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Kinderfilmfest - KINOLINO

Musik Zum Gerücht Offene Session 20:00 Beatpol The Diamont Road Show -

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Bonaparte

27 10

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Kinderfilmfest - KINOLINO Programmkino Ost im Rahmen der jüdischen Musik u. Theaterwoche: Die Wohnung 11:30

SCHICHTWECHSEL - 7 »crossart«KünstlerInnen präsentieren Ihre Arbeiten

Dienstagskonzert - Holmes (SWE) + support: Hellkamp (D) 20:00 Alter Schlachthof Bakkushan

20:00

Nightlife Altes Wettbüro Pearls for Pearls -

Electronica, Beats & Sounds 19.00 Katy´s Garage Nachtseminar für Studies & Friends - erst die Party, dann das Vergnügung 20:00 Downtown No No Limet - 90er Jahrre Disco / Lounge: 90ies Rock & Alternative 22:00 Sabotage „Notorious Bassterds" mit Acute - Breather - Hexogen - Mabuse Many Fresh - Olix - Perplex 22:00 Showboxx Reformation at Showboxx - Karotte, ÂME & Gunjah 23:00 Club Mensa Halloween meets CM Disco, Elektro & Pop by Miss Claire Rasil 22:00

Bühne Schauspielhaus Uraufführung:

Reckless II - Lebendige Schatten 17:00 Kleines Haus KH 1: Hedda Gabler

von Henrik Ibsen 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Die außergewöhnlichen Abende - Gesangstheater Expression 20:00 Theater Junge Generation Studiobühne: ... und über uns leuchten die Sterne 11:00; Puppentheater im Rundkino: Dornröschen (UA) Max und der Geschichtenmann I 16:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Vortrag & Lesung Scheune Wiglaf Droste - Sprichst du

noch, oder kommunizierst du schon? 20:00

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00 August - Das starke Theater Dresden FREDERICK (ab 4 Jahren)

10:00 & 16:30

Diary of Dreams

29 10

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Nun machen'se sich mal

frei! - Was Ihr Hausarzt wirklich denkt Gastspiel: Dr. Jörg Vogel 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne: Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull - nach Thomas Mann 20:00

Kino Kino in der Fabrik 20. Dresdner

Kinderfilmfest - KINOLINO Kino in der Fabrik Sneak Preview 22:00 UFA Kristallpalast Traumkino Ice Age 4: Voll verschoben, Goldrausch - Die Geschichte der Treuhand 10:00; Halloween Preview: Possession 20:30 Programmkino Ost Shorts attack Kurzfilmprogramm: Killerspiele 21:15

Rock`n Roll 20:00 21:00

Nightlife Kino in der Fabrik Tatort oder Poli-

zeiruf 110 20:15 Club Traumtänzer Rollenspiel-

brunch 11:00 Katy´s Garage Tatort Katys Garage

Nightlife

20:15 Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Club Traumtänzer Traumstunde -

Leinwand 20:15

Akustik

Messe Dresden Dresdner Herbst

Autorenlesung 20:00 Stilbruch Halloween im Stilbruch -

Eintritt frei! 18:00

Messe 2012

Mit ihrem neuen Album „Sorry, we’re open“ zeigt die Formation Bonaparte, wie innovativ und charismatisch sie ist. Tobias Jundt ist selbsternannter Kaiser des Kollektivs und hat Bonaparte erstmalig ins Studio zitiert. Als Support bringt der bunte Haufen den amerikanischen Singer/Songwriter Tim Fite mit.

St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

kleinste und gefährlichste Ska-Band Frankreichs 21:00

Jazzclub Tonne The Bad Plus (USA)

Alter Schlachthof

Dresden

Ausstellung

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Musik

Sonstiges

Mittwoch

21:00

Zum Gerücht Chief Rockhead -

Punk

31.

Groovestation Skaferlatine - Die

Theater Wanne im Stadtteilhaus Picobello - Kindershow mit Eric

Voss & Timo Dante 17:00

ne: Theatersport - Impovisationsspielshow 20:00

Willkommen bei der größten filmischen Musik-Show auf Erden! 21:00

Dresden St. Pauli Ruine St. Pauli Salon:

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

Ostpol Brutus (SW) & Stonehead (DD)

Dienstag

Ausstellung

Radebeul

Katy´s Garage Älternabend - die

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Performensch - BodyTalk im Foyer 18:30; "Der Diener zweier Herren" - Komödie von Carlo Goldoni 19:00 Landesbühnen Sachsen Studiobühne: Gastspiel - Stefan Krawczyk und bodytalk 20:00

Lukaskirche Diary of Dreams, das Projekt um Mastermind Adrian Hates, The Beauty of Gemina und FAQ, laden ein zu einem akustischen Abend. Die Band ist eher für laute Synthesizer-Klänge bekannt und überrascht 2012 mit der AkustikTour „The Anatomy of Silence“. Adrian Hates lädt seine Gäste zum Insichgehen ein.

Party für Leute ab 25 20:00

Radebeul

Bühne Landesbühnen Sachsen Studiobüh-

ne: Loriot - Dessert und mehr 20:00 Landesbühnen Sachsen Stamm-

haus: Dracula- Das Musical 19:30

Find us on ...

Oktober 2012 FRIZZ

19


20-21 Adressen 1012 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.09.12 15:50 Seite 20

ADRESSEN K Dresden

Theater & Bühnen August - Das starke Theater Bürgerstraße 63, Tel. 26661772 aquarius e. V. Südhöhe 5, Tel. 03597154999 die bühne das kleine Theater der TU, Teplitzer Str. 26, Tel. 46336351 Blaue Fabrik Prießnitzstr. 44-48, Tel. 8026113 Breschke & Schuch Dresdner Kabarett, Wettiner Platz 10, Tel. 4904009

Gare de la Lune Pillnitzer Landstr. 148, Tel. 2678554

Societaetstheater An der Dreikönigskirche 1a, Tel. 8036810

Gewölbe Picknick Grunaer Str. 28, Tel. 2130463

Spielbühne Freital e.V. Dresdner Str. 166, Tel. 6526174

Groovestation Katharinenstr. 11-13

Staatsoperette Pirnaer Landstr. 131, Tel. 207990, Kasse 2079929

Burgtheater Freiberg Burgstr. 19, Tel. 037324 82832 Carte Blanche Travestie Theater Prießnitzstr. 10, Tel. 204720

St. Pauli Ruine Königsbrücker Platz, Tel. 2721444

Varieté-Theater Dresden Prießnitzstr. 10, Tel. 204720

Trocadero Sarrasani Theater Dresden Strassburger Platz, Tel. 6465056

Dresdner Comedy & Theater Club im Italienischen Dörfchen Theaterplatz 3, Tel. 4644877

Fahrenheit 100 Werner-Hartmann-Str. 3,

Semperoper Theaterplatz 2, Tel. 49110

Stadttheater, Meißen Theaterplatz 15, Tel. 03521 41550

Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665

Tanztheater Derevo Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 01733794568

Historischer Lokschuppen Zwickauer Str. 86 Japanisches Palais Palaisplatz 11, Tel. 8144840 Kakadu Bar Bautzner Landstr. 7, Tel. 2050150 Katy´s Garage Alaunstr. 48, Tel. 6567701 Klax Nachtbar Leipziger Str. 131 Tel. 8490662 Koralle Rothenburger Str. 30

Triebwerk Dresden Coselweg 3, Tel. 2136922

Noteingang e.V. Radebeul Altkötzschenbroda 40, Tel. 01605776342

Unterirdische Welten Lockwitzgrund 40, Tel. 0177 2688370

Prince Dance House Riesa Riesapark 2, Tel. 03525 730910

Washroom Hermann-Mende-Str. 1, Tel. 4415708 Whatever Meschwitzstr. 14,, Tel. 0172 9886230 Zeitgeist Großenhainer Str. 93, Tel. 8400510 Zeitenströmung Königsbrücker Str. 96

Studentenclubs

Stadthalle Stern Riesa Großenhainer Str. 43, Tel. 03525 700382 Tivoli Freiberg Dr.-Külz-Str. 3, Tel. 03731 267890 Wandelhof Schwarzheide Ruhlander Str. 37-38, Tel. 035752 94880

Stadtteilzentren Alte Feuerwache Loschwitz Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Aquarium St. Petersburger Str. 21

AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39, Tel. 8045858

Bärenzwinger Brühlscher Garten 1, Tel. 4951409

BeatClub e.V. im Kulturhaus Cotta, Hebbelstr. 35b, Tel. 4225875

Taltheater Loschwitz Grundstr. 36, Tel. 2687979

Kraftwerk Mitte Wettiner Platz 7

Club 11 Hochschulstr. 48, Tel. 0174 2595700

Club Dialog Kultur- & Kommunikationstreff, Rathener Str. 115, Tel. 2022293

Theaterhaus Rudi Fechnerstr. 2a, Tel. 8491925

Kühlhaus Fabrikstr. 46, Tel. 0176 20614883

Club Borsi 34 Borsbergstr. 34, Tel. 4830073

Hatikva Pulsnitzer Str. 10, Tel. 6568825

Theater Junge Generation Meißner Landstr. 4, Tel. 4291231

La Maréchal De Saxe (Gewölbekeller) Königstr. 15, Tel. 8105880

Club HängeMathe Zeunerstr. 1f, Tel. 0179 7844789

Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 264620

TJG Nr. 2 Puppentheater im Rundkino, Prager Str. 6, Tel. 4965370

Lagerhöhlen Lockwitzgrund Lockwitzgrund 40, Tel. 0170 2248596

Felsenkeller Dresden Plauner Grund, Am Eiswurmlager 1, Tel. 4022097

Theaterkahn Dresdner Brettl Terrassenufer a. d. Augustusbrücke, 01067 Dresden, Tel. 4969450

Dresdner Philharmonie Schloßstr. 2, Tel. 4866306 Dixiebahnhof Dresden e.V. Musik- u. Kulturbahnhof, Platz des Friedens (Weixdorf), Tel. 035205 70875

Festspielhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8833700 Foyer Kleines Haus Glacisstr. 28, Tel. 4913555 Herkuleskeule Kabarett-TheaterSternplatz 1, Tel. 4925555 Hoftheater Dresden Schönfelder Hochland e. V., Weißig, Hauptstr. 35, Tel. 2506150 Kleine Szene Bautzner Str. 107, Tel. 4911780 Kleinkunstbühne Q24 Pirna Niedere Burgstraße 5a, Tel. 03501 506800 Komödie Dresden Freiberger Str. 39, Tel. 866410 Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 48660, Kasse: 4866666 Labortheater der HfBK Dresden Güntzstr. 34, Tel. 492670 Landesbühnen Sachsen & Probebühne 100 Radebeul Meißner Str. 152, Tel. 89540, Vorverkauf: 8954214 Merlins Wunderland Restauranttheater, Zschonergrundstr. 4, Tel. 4219999 Mimenbühne Maternistr. 17, Tel. 7961240 Mittelsächsisches Theater Freiberg Borngasse 1, Tel. 03731 35820, Kasse: 03731 358234 Parktheater am Palaisteich Hauptallee (Großer Garten), Tel. 4121375 Projekttheater Louisenstr. 47, Tel. 8107600/10 Puppentheater Scheune Zschoner Mühle, Podemus, Zschonergrund 2, Tel. 4210470 Rocktheater Dresden Fechnerstr. 2a, Tel. 8470765 Schauspielhaus & Theater oben Theaterstr. 2, Tel. 491350

20

Schlosstheater Sophienstr. 3, Tel. 4913620

FRIZZ Oktober 2012

Villa Augustin Antonstr. 1, Tel. 8045086 Schülerbühne Vitz Paradiesstr. 35, Tel. 4717360 Wechselbad Maternistr. 17, Tel. 65297511 Zur Raspel Mary-Krebs-Str. 1, Tel. 0175 834657

Party & Clubs Alter Schlachthof Gothaer Str. 11, Tel. 8590889 Altes Wettbüro Antonstr. 8 Tel. 6588983 Arteum Events im Waldschlößchen Am Brauhaus 1, Tel. 5636555 Bailamor - Salsaclub Bischofsweg 14 Beatpol Altbriesnitz 2a, Tel. 4210302

LoFT Dresden Kesselsdorfer Str. 14, Tel. 8115592 m.5 Nightlife Münzgasse 5, Tel. 4965491 Metronom Club Louisenstr. 55, Tel. 4842741 Musikpark Dresden Wiener Platz 9, Tel. 48525130 Nachtcantine Lohrmannstr. 19, Tel. 2816191 Ostpol Königsbrücker Str. 47 Parkhotel/ Blauer Salon Bautzner Landstr. 7, Tel. 8044238 Pier 15 Leipziger Str. 15b, Tel. 21527790 PM Club Haus Altmarkt Wilsdruffer Str. 19 , Tel. 2139438 Puschkin Club Leipziger Str. 12 Riesa efau Adlergasse 14 , Tel. 8660211 Rosis Amüsierlokal Eschenstrasse 11 Sabotage Bautzner Str. 75 HH

Club Mensa e. V. Reichenbachstr. 1, Tel. 4622620 Club Novitatis Fritz-Löffler-Str. 12c, Tel. 4674845 Club P5 Parkstr. 5, Tel. 4824763 Exil Jugendhaus, Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 GAG 18 Kellerclub Fritz-Löffler-Str. 16, Tel. 4719085 Count Down Güntzstr. 22, Tel. 4404780 Gutzkowclub Gutzkowstr. 29, Tel. 471422 Medienkulturzentrum Pentacon Schandaur Str. 64, Studentenclub New Feeling Budapester Str. 24, Tel. 0176 23273820

Jugendhaus InterWall Altgorbitzer Ring 1, Tel. 4120468 Jugendzentrum A 19 Augsburger Str. 28, Tel. 3360228 Jugend- und Projektehaus T3 Tharandter Str. 3, Tel. 4228427

Kinder- und Jugendhaus Louise Louisenstr. 41, Tel. 8026655 Kinder- und Jugendnotdienst Rudolf-Bergander-Ring 43 Tel. 2754004

Gastronomie Barneby - Die Spielebar Görlitzer Str. 11, Tel 3393956 B‘liebig Liebigstr. 24, Tel. 4718759

Jugendtreff Spike K.-Laux-Str. 5, Tel. 2818084

BBC Alaunstr. 16, Tel. 6588721

Klub Neue Mensa Bergstr. 51, Tel. 4762550

Bla Bla Café Louisenstr. 24, Tel. 3232529

Tusculum August-Bebel-Str. 12

Café Europa Königsbrücker Str. 68, Tel. 8044810 Café Jähnig Geinitzstr. 16, Tel. 4718894 Fährgarten Johannstadt Käthe-Kollwitz-Ufer 23b, Tel. 4596262

Sektor Evolution An der Eisenbahn 2

Exil Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826

Chemiefabrik Dresden Großenhainer Str. 28, Tel. 8020066

Strasse E® (Spinnerei/Reithalle/Bunker) W.-Hartmann-Str. 2,

Factory Riesa Bahnhofstr. 42, Tel. 03525 733264

Kakadu Bar Parkhotel Weißer Hirsch, Bautzner, Landstr. 7, Tel. 2106949

Club Bizarr Robert-Berndt-Str. 1, Tel. 015116940046

Showboxx Leipziger Str. 3 Tel. 0351 6567838

Blue Dance Club Wallstr. 11, Tel. 4820711

Kulturfabrik Großröhrsdorf Schulstr. 2, Tel. 035952 48247

Skull Crusher Heavy Metal Verein Dresden e. V. Reisstr. 42, Tel. 0174 5651880

Kulturhaus Großröhrsdorf Rödertalplatz 1, Tel. 035952 46827

District Club Erfurter Str. 12

Sputnik 2.0 Schlesischer Platz 1 (Bhf. Neustadt)

Kulturzentrum Krone Großenhain Schloßplatz 1, Tel. 03522 505555

Downtown Katharinenstr. 11-13, Tel. 8115592

Tante JU An der Schleife 1, Tel. 0172 5116789

Kuppelhalle Tharandt Pienner Str. 13, Tel./Fax 035203 30042

ego - Das Wohlfühlhaus Königsbrücker Landstr. 7a, Tel. 8802000

Tiefgang Georgenstr. 2, Tel. 8010558

Nachtcafé Meißen Dresdner Str. 1, Tel. 03521/459999

Club Paula Meschwitzstrasse 14-16 Glory Bautzner Str. 153

Saloppe Sommerwirtschaft Brockhausstr. 1, Tel. 0172 3532586 Santa Fe Gewandhausstr. 3 Tel. 8488550 Scheunecafé Alaunstr. 36-40, Tel. 8026619 SonderBar Würzburger Str. 40, Tel. 4719595 The Shamrock Kleine Brüdergasse 1, Tel. 4865935 Zille Café - Bar - Unterhaltung Görlitzer Str. 5, Tel.: 8749346 Zum Gerücht Altlaubegast 5, Tel. 2513425

Staatl. Kunsammlungen Gemäldegalerie Alte Meister Theaterplatz 1, Tel. 49142000 Galerie Neue Meister Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000 Grünes Gewölbe Taschenberg 2, Tel. 49142000 Kunstbibliothek Taschenberg 2, Tel. 49142000

Kupferstich-Kabinett Taschenberg 2, Tel. 49142000

Hebedas Rothenburger Str. 30, Tel. 8951010

Scheune Alaunstr. 36-40, Tel. 8043822

Tel. 8212760

Kunsthofpassage Dresden-Neustadt, zwischen Görlitzer und Alaunstraße

East Club Bischofswerda Neustädter Str. 6, Tel. 03594 700657

Blaue Fabrik Prießnitzstraße 44, Tel. 8026113

Rauschenbach Deli Weiße Gasse 2,

Kunstgewerbemuseum A.-Böckstiegel-Str. 2, Tel. 49142000

Blumenau Louisenstr. 67, Tel. 8026502

Locationauswärts

Pinta Louisenstr. 49, Tel. 8106761

Kümmelschänke e.V. Kümmelschänkenweg 2, Tel. 4216144

Jugendtreff Check out Bahnhofstr. 21, Tel. 2001476

WU 5 Wundtstr. 5, Tel. 4724246

Peaches Tolkewitz Schlömilchstr. 1, Tel. 2523215

Münzkabinett Schloßstr. 25, Tel. 49142000 Mathematisch-Physikal. Salon Sophienstr. 2, Tel. 49142000 Porzellansammlung Sophienstr. 2, Glockenspielpavillon, Tel. 49142000 Rüstkammer Dresden Theaterplatz 1, Tel. 49142000 Schlossausstellung u. Hausmannsturm Schloßplatz 25, Tel. 49142000 Skulpturensammlung Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000Museen

&

Galerien Abstrakte Momente Hoyerswerdaer Str. 21, Tel. 3393959 Art Academy Bautzner Str. 39, Tel. 6465580 art+form Bautzner Str. 11, Tel. 8031322 Atelier Oberlicht Radebeul Altkötzschenbroda 23, Tel. 8386177 Atelier Stankowski Rothenburger Str. 11a, Bautzner 69 Bautzner Str. 69, Tel. 8034519

Lebowski-Bar Görlitzer Str. 5

Ladengalerie Blue Child Kunsthofpassage, Görlitzer Str. 25, Tel. 8029068

Max Louisenstr. 65, Tel. 5635996

Büro für Kunst Bischofsweg 24/HH, Tel. 8485983

Papagei Blasewitzer Str. 60, Tel. 4412067

Carl-Maria-von-WeberMuseum Dresdner Str. 44, Tel. 2618234

Paul Rackwitz Plauenscher Ring 33, Tel. 4720826 Mondfisch Louisenstraße 37, 01099 Dresden Only One Alaunstraße 83, Tel. 88948166 Peaches Neustadt Antonstr. 29, Tel. 8020324

Deutsches Hygienemuseum Lingnerplatz 1, Tel. 4846670 Deutsche Werkstätten Hellerau Moritzburger Weg 67, Tel. 215900 diegalerie-dresden.de Neustädter Markt 9, Tel. 56349044


20-21 Adressen 1012 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.09.12 15:51 Seite 21

ADRESSEN Dresden M DOPPEL DE Buchenstr. 16A, Tel. 5633376 Dreikönigskirche Hauptstr. 23, Tel. 8124103

Galerie Treibhaus Katharinenstr. 11-13, Mi-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr Galerie Yenidze Weißeritzstr. 3, Tel. 4865300

Erich-Kästner-Museum Antonstr. 1, Tel. 8045086

Gedenkstätte Münchner Platz George-Bähr-Str. 7, Tel. 46331990

Freiraum 05 Bautzner Str. 19a

Heimat- und PalitzschMuseum Prohlis Gamigstr. 24,

Galerie Adlergasse Adlergasse 14, Tel. 8660216 Galerie Am Blauen Wunder Pillnitzer Landstr. 2, Tel. 2684020 Galerie am Damm Körnerplatz 10, Tel. 2679218 Galerie an der Schwebebahn Pillnitzer Landstr. 1, Tel. 2640505 Galerie Baer Louisenstr. 72, Tel. 6465033 Galerie Beyer Seitenstr. 4b, Tel. 89960075 Galerie Brigitte Utz Rähnitzgasse 17, Tel. 2640458 Galerie Christoff Horschik Rähnitzgasse 22, Tel. 4903745 Galerie der HfBK Brühlsche Terrasse 1, Tel. 4926716 Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 43822310 Galerie Design&Kunst Hutbergstr. 3, Tel. 2684685 Galerie Döbele Pohlandstr. 19, Tel. 318290 Galerie Drei Dresdner Sezession 89 e.V., Prießnitzstr. 43, Tel. 8026710 Galerie Erotic Art Dresden Radeberger Str. 15, Tel. 8027070 Galerie exil-art Rudolfstr. 7, Tel. 4062222 Galerie Falkenbrunnen Chemnitzer Str. 48 Galerie für Junge Künste im Schauspielhaus Ostra-Allee 3 Galerie Finkbein Bautzner Str. 4, Tel. 2105963 Galerie Finckenstein Obergraben 8a, Tel. 2683835 Galerie-Galerie Kamenzer Str. 25, Tel. 8044711 Galerie Gebrüder Lehmann Görlitzer Str. 16, Tel. 8011783 Galerie Grafikladen Plattleite 66, Tel. 2631862 Galerie Hieronymus Friedrich-Wieck-Str. 11, Tel. 2678756 Galerie im art’forum Könneritzstr. 3, Tel. 4902593 Galerie im Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Galerie Ines Schulz Obergraben 21, Tel. 8012243 Galerie Königstr. Königstr. 11, Tel. 4410553 Galerie KraussErben Tharandter Str. 19, Tel. 4241947 Galerie Kunstbahnhof Tharandter Str. 101-103, Mi-Fr 13-18 Uhr Galerie Mitte Inh. Karin Weber, Striesener Str. 49 Galerie.modul.Kunsthalle Dresden Königsbrücker Straße 96, Halle 7c Galerie.modul.Kraftwerk Mitte Ehrlichstraße 2 Galerie Punkt & Partner Laubegaster Ufer 24 Galerie Sillack Königsbrücker Landstr. 63, Galerie Sybille Nütt Obergraben 10, Tel. 2529593

Tel. 7967249 Idee 01239 e. V. Stadtteilforum Prohlis, Gamigstr. 26, Tel. 2593495 Institut Français de Dresden Kreuzstr. 6, Tel. 4821891 Jüdische Gemeinde zu Dresden Bautzner Str. 20 Kalaschnikow Galerie Kamenzer Str. 37, Tel. 6567606 Karl-May-Museum Radebeul Karl-May-Str. 5, Tel. 8373010 Kasematten Dresden Georg-Treu-Platz 2, Tel. 4914601 Käthe- Kollwitz- Haus Moritzburg Meißner Str. 7, Tel. 03520782818 Knark-Art.gallery Torgauer Str. 24 Kraszewski-Museum Nordstr. 28, Tel. 8044450 Kreative Werkstatt Bürgerstr./Hofgebäude 50, Tel. 8584200 Kreativstudio Zschertnitz Räcknitzhöhe 35a, Tel. 47960995 Kreuzkirche Dresden An der Kreuzkirche 6, Tel. 439390 Kulturrathaus Königstr. 15, Tel. 4888933 Kunstausstellung Kühl Nordstr. 5, Tel. 8045588 Kunstgalerie Am Weißen Hirsch Luboldtstr. 12, Tel. 2666103 Kunsthalle im art‘otel Ostraallee 33, Tel. 4922763 Kunsthaus Dresden Rähnitzgasse 8, Tel. 8041456

Schillerhäuschen Schillerstr. 19, Tel. 4887370

Trickfilmlounge Alaunstr. 36/40, Tel. 8045532

Schulmuseum Dresden Seminarstr. 11, Tel. 2130156

Schulkino Dresden Bautzner Str. 22 HH, Tel. 8048878

Staatliches Museum für Völkerkunde Palaisplatz 11, Tel. 8144860 Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887370 Stadtarchiv Dresden Elisabeth-Boer-Str. 1, Tel. 4881515 Städtische Galerie Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887361

EWS Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie, Antonstr. 19/ 21, Tel. 8030859

Verkehrsmuseum Johanneum, Augustusstr. 1, Tel. 86440

Konzertkasse Dresden Ferdinandstr. 12, Loschwitzerstraße 52a (Am Schillerplatz), Tel. 866600

Club Deluxe Aktiv Sportzentrum Pirna Rotterndorfer Str. 56b, Tel. 01733720654

Kino Casablanca Friedensstr. 23, Tel. 8027819

Landesmuseum für Vorgeschichte Palaisplatz 11, Tel. 8926603

Cinemaxx Schillergalerie, Hüblerstr. 8, Tel. 3156868

Lenkraum Weintraubenstr. 19

Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665

LeseZeichen Prießnitzstr. 56, Tel. 8033914

Kino im Dach Schandauer Str. 64, Tel. 3107373

Museum Hofmühle Altplauen 21, Tel. 4101703 Panarteria Schönfelder Str. 1 Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16, Tel. 82670

Quasimodo Kino im Riesa efau, Adlergasse 14, Tel. 4843922 Schauburg Königsbrücker Str. 55, Tel. 8032185

DJ AmpArend’s Musicpool Moderation & Mobile Diskothek, Rankestr. 31, Tel. 8486204 fame musik & mehr Merianplatz 3

2.Pi.M Musikinstrumente Louisenstr. 11, Tel. 8210608 Plattenladen Rudolf-Leonhard-Str. 21, Tel. 8996370

Fiti am Waldschlösschen Am Brauhaus 12a, 01099 Dresden Tel. 32962972 Freiberger Arena Magdeburger Str. 10, Tel. 4885252 Georg-Arnhold-Bad Hauptallee 2, Tel. 4942203 Gleitschirmschule Top Gliders Königsbrücker Str. 91, Tel. 0351 494, www.topgliders.de

Arche NoVa Initiative für Menschen in Not, Schützengasse 18 Tel. 4867940 Ausländerrat Dresden e. V. Heinrich-Zille-Str. 6, Tel. 436370 Ausweg Beratungsstelle gegen familiäre Gewalt & sexuellen Missbrauch, Schaufußstr. 27, Tel. 3100221 Beratung für Kriegsdienstverweigerer & Zivildienst Kreuzstr. 7, Tel. 4923369 Emmers Bürgerstr. 68, Tel. 8489796 Frauen für Frauen e. V. Angelikastr. 1, Tel. 8041470 Forschungszentrum Rossendorf Bautzner Str. 400, Tel. 2600 Gesundheitszentrum Einklang e.V. Pfaffensteinstr. 16, Tel. 2168989

Infothek Umweltzentrum Dresden e.V. Schützengasse 16, Tel. 4943315

Supreme Alaunstr. 55, Tel. 8019768

Jugend- und Drogenberatungsstelle Wiener Str. 41, Tel. 427730

Christopher Street Day (CSD) Dresden e.V. Kolbestr. 4, Tel. 8105964 Duplexx Cruising Club Förstereistr. 10, Tel. 6588999 Eigensinn Treff junger Lesben im Infoladen, Prießnitzstr.18, Tel. 8022251 Gerede e.V. Dresdner Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transvestiten u. Angehörige, Prießnitzstr. 18, Tel. 8044480 Kaylie´s Kamenzer Str. 42

Trans-ID Treff f. Transvestiten u.Transsex., Prießnitzstr. 18 Yoga Zentrum Dresden Jordanstr. 8 Tel. 8106351

Valentino Jordanstr. 2, Tel. 2109595

Hains Freizeitzentrum Freital An der Kleinbahn 24

Young GAYneration schwuler Jugendtreff zw. 18 u. 25, Wiener Str. 41

Hamam Zum Kleinen Muck Industriestr. 63, Tel. 84722622

Anonyme Zuflucht für Mädchen & Junge Frauen, Wiener Str. 41, PF 30 01 08, Tag & Nacht, Notruf: 2519988

Sugar Hill Alaunstr. 60, Tel. 8996659

Queens Görlitzer Str. 3, Tel. 8108108

Karthalle Coswig Köhlerstr. 22, Coswig, Tel. 03523 534 844

RAA - Opferberatung Hilfe für Betroffene rechter Gewalt, Bautzner Str. 45/47 (Hinterhof), Tel. 8894174

Imara - Wege aus der Gewalt Mathildenstr. 18, Tel. 2197683

l.u.s.t. Treff nicht nur schwuler uund lesbischer Teens, Infoladen, Prießnitzstr. 18, Tel. 802225

Inlineskateschule Dresden Grunaer Str. 18,

Aidsberatung Dresden kostenloser & anonymer HIV Antikörpertest, Bautzner Str. 25, Tel. 3100126

Popcorn Records Alaunstr. 20, Tel. 8012829

Gays & Lesbian

Kinopolis Freiberg Chemnitzer Str. 133, Tel. 03731 676869

Programmkino Ost Schandauer Str. 73, Tel. 3103782

Disco Musikhandel GmbH Bürgerstr. 19, Tel. 8488120

Bunker (Lederclub) Prießnitzstr. 51, Tel. 4412345

Kino in der Fabrik Tharandter Str. 33, Tel. 4244860

Neues Rundkino Prager Str. 6, Tel. 4843922

Backstock Records Kamenzer Str. 27, Tel. 5007725

Zentralohrgan Louisenstr. 22, Tel. 8010075

Kino im Kasten (TU - Dresden) August-Bebel-Str. 19

Museumskino Ernemann VIIb Junghansstr. 1-3, Tel. 341 41 10

Musik

Sweetwater Friedrich-Wieck-Str. 4

SZ-Servicepunkt Bautzner Str. 47, Tel. 8033161

Ladengalerie Diverso Neuberinstr. 1, Tel. 2168929

Museum für Tierkunde Japanisches Palais, Palaisplatz 11, Tel. 8144879

Sport

Schinkelwache Theaterplatz, Tel. 4911922

Zentraler Vorverkauf des Staatsschauspiels Tel. 4913555

Museum für Tierkunde Neue Galerie im Schloss Pillnitz, A.-Böckstiegel-Str. 2

Volkshochschule Dresden Schilfweg 3, Tel. 254400

BewegungsReich Bautzner Str. 44, Tel. 6588610

Kunstverein Alte Feuerwache Loschwitz e. V. Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

QuickFit Leipziger/Ecke Lommatzscher Str., (Alter Straßenbahnhof Mickten) 01139 Dresden,Tel. 0351 8496010

Musikhaus Music Player Kesselsdorfer Str. 46/HH, Tel. 4221299

SAX-Ticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 59, Tel. 8038744

Semperoperkarten & Classics Theaterplatz 2, Tel. 4911705

Beratung -41, Infoladen / Stadtteilhs., Prießnitzstr. 18

Laconic Records Rothenburger Str. 13, Tel. 2069088

Info & Voverkauf Dresden Marketing GmbH Theaterstr. 6, 01067 Dresden, Tel. 0351-50173115

Glücksgas-Stadion Lennéstraße 12 01069 Dresden 0351 4394326

Fat Fenders Böhmische Str. 14

Werkbundhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8802007

Tourismus Service Enderstr. 59, Tel. 2541849

Museanum Grundstr. 17, Tel. 3740232

Jugend & KunstSchule Dresden Bautzner Str. 130 (Schloss Albrechtsberg), Tel. 79688510

Villa Theresa Malten Wilhelm-Weitling-Str. 3, Tel. 2053521

Kunstkeller Radeberger Str. 15, Tel. 8039031

Militärhistorisches Museum Olbrichtplatz 2, Tel. 8232803

Ufa-Palast St. Petersburger Str. 24a, Tel. 4825825, Programm: 4825804

Bildung

Kunsthaus Raskolnikow / Galerie Böhmische Str. 34, Tel. 8045708

Leonhardi-Museum Grundstr. 26, Tel. 2683513

UCI-Kinowelt Elbepark, Lommatzscher Str. 82 Tel. 0351 8414-141

Tschechisches Zentrum Hauptstr. 11, Tel 7958077-1/2/3 Universitätssammlung Kunst+Technik Helmholtzstr. 9/Görges-Bau, Tel. 46339461

AIDS - Hilfe Dresden e. V. Bischofsweg 46, Tel. 070044533351

Tel. 6524703

Technische Sammlungen Junghansstr. 1-3, Tel. 4887737

Ticketzentrale im Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 4866666, Philharmonie: 4866306

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik, Hauptstr. 13

Thalia Görlitzer Str. 6,

Heinz-Steyer-Stadion Pieschener Allee 1a, Tel. 2126723

Rat & Hilfe ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden Bischofsweg 38, Tel. 5013916 info@adfc-dresden.de

Jugendrotkreuz Dresden Fetscherstr. 111, Tel. 3105285 Jugendfreizeitzentrum Pieschen-Nord Großenhainer Str. 93, Tel. 8567831 Kontaktgruppe für path. Spieler und deren Angehörige Eva-Schulze-Knabe-Str. 17, Tel. 2879177 Kontakt- & Beratungsstelle der GESOP gGmbH für Menschen mit psychischer Erkrankung & seelischen Nöten, Michelangelo Str. 11, Tel. 43708220 Mädchenhaus Walburka Beratung & Hilfe für Frauen & Mädchen, Chemnitzer Str. 92, Tel. 4015795 Medienwerkstatt e. V. Böhmische Str. 30, Tel. 8010877 Mobile Suchtberatung Riesaer Str. 7, Tel. 4884987 Saek-Pentacon Schandauer Str. 64 Stadtmobil Dresden Carsharing e.V. Wilsdruffer Str. 25 Studentenrat der TU Dresden Helmholtzstr. 10, Tel. 463-32042 Suchtberatungstelle der GESOP gGmbH Gasanstaltstr. 10, Tel. 21530830 Umweltbibliothek Schützengasse 16 Verbraucherzentrale Fetscherplatz 3, Tel. 4593484 Video- und Filmverband Sachsen e.V. Schandauer Str. 64, Tel. 33600 Zentrum für Sexuelle Bildung Dresden Buchenstraße 12, www.sexuellebildung.de

Oktober 2012 FRIZZ

21


22 Kleinanzeigen 1012 DD:! Muster HA 22.09.12 15:43 Seite 22

KLEINANZEIGEN K Dresden

Impressum Oktober 2012 Dresden Nr. 22

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Er sucht Sie Ich männlich 28 suche Frau ab 18 für Beziehung. Bitte mit Bild und gerne D2 an Tel. 01520-2540593 Ich ein Boy aus Dresden suche ein Girl aus Dresden von 17 bis 25. Ich bin 30. Melde Dich! Tel. 0152-59698487 Junger Mann sucht eine nette, normale Sie aus DD zum treffen und kennenlernen! Tel. 0162-7418853 Er.35.180 groß, schlank sucht eine Tanzpartnerin für Salsa. Tel. 0174-1703008

Büro und Anzeigen

Johannstadt-Süd – 2 Zi., saniert, Balkon, Küche+Bad mit Fenster, 54 m², 327 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Florian Hohmann (florian_hohmann@dresden-frizz.de) Alexander Koning (buero@leipzig-frizz.de) Görlitzer Str. 43, 01099 Dresden Tel. (0351) 42 69 64 30 Fax: (0351) 79 66 46 12

Großzschachwitz – 4 Zi., 533 € warm, mit Balkon, Bad mit Wanne, Küche mit Fenster, 77 m², 371 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Chefredakteur Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Red. Leitung: Doreen Siegmund (redaktion@dresden-frizz.de) Julia Grubitzsch (Volontariat), Klaus Schipschak, Florian Hohmann, Nadja Voigt

Anzeigen überregional Gerd Behrendt: Tel.: (0345) 20 80 450

Termine Sven Oszczak: (0351) 42 69 64 29 termine@dresden-frizz.de

Satz & Layout Thomas Schlorke, Sven Oszczak, Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Messedruck Leipzig GmbH 04316 Leipzig, An der Hebemärchte 6

Vertrieb Bunte Medien GmbH Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Novemberausgabe ist der 15. Oktober.

Gruna – 2 Zi. 49 m², im EG, saniert, Wanne, verglaster Balkon, 282 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Großzschachwitz – 1 Zi., 197 € warm, mit Aufzug, Bad mit Wanne, 26 m², 126 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Er, sportlich 23,181, humorvoll, steht mit beiden Beinen im Leben, sucht Sie zwischen 18 & 24, schlank, für eine gemeinsame Zukunft. SMS an 015154646883

Sex & Co Attraktives DD-Paar w20, m31 suchen Paar oder Frau für erotische Dates! Antwort gern per MMS von Euch/Dir an 01723415151 Er, 52 J. schlank, rasiert. Su.sie a. geb. oral.anal.NS.skypen.sehen.zeigen.fühlen! Na Lust? kaffa60@googlemail.com Er, 40 gelernter Physth. bietet der einsamen Frau oder dem offenen Paar erotische Massage und mehr. KfI, Alter egal, nur die Lust zählt. Tel. 01522-8155472 Ladyboy gesucht!!! Bin 52 J., schlank, rassiert. Na Lust? Tel. 0174-3557289 Sie 31, mollig, Er 35, schlank aus Halle. Gibt es noch Frauen oder Paare aus Sachsen, Sachsen-Anhalt für erotische Stunden. 20 bis 45 J. Tel. 0172-4964524 Er 23 und sportlich sucht Sie zwischen 18 & 35 für heiße Abenteuer. Bei Interesse melde dich einfach. Tel. 01522-5433561

Johannstadt-Süd – 2 Zi., saniert, Balkon, Küche+Bad mit Fenster, 54 m², 327 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Leuben – 3 Zi., 58 m², nur 422 € warm, Balkon, 4.OG, Wanne, 301 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Verkaufen Wissensquiz für Kinder (neu) – Technik von Noris Spiele, mit über 1000 interessanten Fragen für Kinder ab 6 J. für nur 8,- Tel: 4951885 (abends oder AB) Brautkleid, Gr. 42, neu! Weiß, schmale Taille, weit fallender langer Rock,hinten gestuft mit Schleife, kurzärmlig. nur 149 Euro Tel. 4951885 (oder AB) Neues org. verpacktes Puzzle (von Wilde Horse), 1000 Teile, Motiv Thuner See für nur 4 €Tel. 4951885 (abends oder AB)

Wellness Masseurin bietet Massagen und Moorpackungen für Ihr Wohlbefinden. Tel. 0175-1114486

Wir suchen Modelle für Erotikfilm- und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent.o.Ä. Info: 0172-1738265 Dom. Mann 35 Jahre sucht dev. Sie für fesselnde Beziehung. Tel. 017692187981

Allerlei Freunde finden - www.freizeitgruppedresden.de

Musik

Wohnen Leuben – 3 Zi., 58 m², nur 422 € warm, Balkon, 4.OG, Wanne, 301 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Salsa-Partyband aus Leipzig mit Musiker aus Kuba hat noch für 2012 freie Termine. Tel. 0174-1703008 Gut funktionierende Deutschrockband sucht Management, 01520-1991326

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

22

FRIZZ Oktober 2012

Musiker gesucht! Sinfonisches Bläserorchester sucht dringend Mitspieler in allen Instrumentengruppen. www.dresdner-blaeserphilharmonie.de Salsa-Partyband aus Leipzig mit Musiker aus Kuba hat noch für 2012 freie Termine. Tel. 0174-170300


23 Party 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 11:58 Seite 23

PARTY Text: Nadja Voigt, Doreen Siegmund L

Hallo Welt K Max Herre in der Reithalle

Der Regen kann kommen K Yellow Umbrella im Schlachthof

Vermutlich gibt es keinen Dresdner, der die Bande von Yellow Umbrella nicht kennt. Die sieben Herren sind sozusagen die sächsischen Aushängeschilder in Sachen Reggae und Ska. Ihr letztes Album „A Thousand Faces“ passt mit seinem Titel gut zum abwechslungsreichen Programm und wurde in nahezu allen relevanten Musikzeitschriften äußerst lobend er-

wähnt. Weil der Festival-Sommer sich nun leider dem Ende entgegen neigt, ist's umso schöner, dass Yellow Umbrella mit ihrem Auftritt zumindest ein bisschen davon konservieren. Und falls der Regen doch gewinnt: Mit gelben Regenschirmen ist alles nur halb so wild. N Yellow Umbrella im Alten Schlachthof am 12.

„Hallo Welt“ heißt die aktuelle Tour, genauso wie Herres letztes Album. Darauf findet man bekannte Namen wie Sophie Hunger, Philipp Poisel oder Samy Deluxe. N Max Herre in der Reithalle am 25. Oktober um 19 Uhr, www.maxherre.de

Oktober um 20 Uhr, www.yellowumbrella.de

Lingby K Indie-Kammerpop in der A30

Höchste Eisenbahn K Gitarren und Ukulelen in der GrooveStation

Wenn etwas höchste Eisenbahn wird, dann lässt man am besten nichts anbrennen. Das tun Francesco Wilking und Moritz Krämer aus Berlin in der Tat nicht. Zusammen mit ihren Ukulelen, Gitarren und allerlei anderem Instrumentarium machen sie große, kleine, laute, leise, fröhliche und melancholische Lieder. Und erzählen dabei immer Geschichten, die einem bekannt vorkommen. Judith Holofernes und Gisbert zu Knyphausen haben schon wild mitgemischt und die ganze Kiste für gut

Wer kennt sie nicht noch, die Jungens von Freundeskreis, die mit „Quadratur des Kreises“ und „Esperanto“ zwei wirklich tolle Hip Hop-Alben vorgelegt haben. Seit geraumer Zeit wandelt Max Herre aber auf Solo-Pfaden und brachte 2004 schließlich sein erstes Soloalbum heraus. Reggae, Soul und sogar Rock fließen dabei ineinander, 2009 folgte „Ein geschenkter Tag“, und kaum hat man sich's versehen, ist aus Max Herre fast schon eine Marke geworden.

befunden, wenn Ihr das auch tut – nichts wie in die GrooveStation. N Die Höchste Eisenbahn in der Groove Station am 4. Oktober um 21 Uhr, www.facebook.com/diehoechsteeisenbahn

Zugegeben, man ist immer erstmal ein wenig skeptisch, wenn da vom neuen großen Indie-Wurf gesprochen wird. Und dann sucht man eben doch nach Lingbys Single „Count The Stars“ und weiß gar nicht, wohin vor lauter Freude. Lingby, das sind eine Dame und vier Herren aus Köln, die mit ihrer Musik wirklich grandios den Spagat zwischen Tanzfläche und Sternenhimmelromantik hinkriegen. Ihr gesamtes erstes Album ist hörenswert – elf kleine

Pretty Mery K

Seemannsromantik

K Indie aus Dresden

K Rummelsnuff

Pretty Mery K schauen mit ihrer Musik in die Stelle zwischen Melancholie und Beschwingtheit und das auf je ganz unterschiedliche Weise. Die vier Bandmitglieder kommen aus ganz verschiedenen Ecken, sowohl geographisch als auch musikalisch. Das funktioniert ganz wunderbar – unaufgeregt und schön kommen ihre Stücke daher, schleichen manchmal durch den Raum und ziehen dann wieder

Am 6. Oktober kommt das muskelbepackte Original Rummelsnuff in die Scheune. Der raukehlige sympathische Sänger ist bekannt für seine derbe Strommusik – ein Mix aus elektronischer Musik, Rockabilly und Punk. Auch sein mittlerweile viertes Album „Himmelfahrt“ strotzt vor Hymnen für Männer, Arbeiterliedern und düsteren Balladen.

kräftig nach vorn. So differenzierte musikalische Geschichten und Stile überhaupt auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, ist für sich genommen schon eine Leistung. N Pretty Mery K im Blue Note am 27. Oktober um 21 Uhr, www.prettymeryk.com

Kunstwerke. Unterstützung bekommen die fünf heute Abend von den drei Mannen von We Fixed The Catapult, bei denen es etwas ruhiger und bedachter wird. N TLingby im A30 am 6. Oktober um 21 Uhr, mehr Infos unter www.lingby.bandcamp.com

Der Dresdner Roger Baptist alias Rummelsnuff sagt von sich selbst, er stehe musikalisch für das moderne Arbeiterlied. Live wird der Sänger von verschiedenen Gastmusikern wie Ralph Qno Kunze und Rajko Gohlke begleitet. N Rummelsnuff in der Scheune am 6. Oktober um 22 Uhr, mehr Infos unter www.rummelsnuff.de

Oktober 2012 FRIZZ

23


24 Lesebühne 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:54 Seite 24

LESEBÜHNE N Text: Uli Hannemann, Recherche: Doreen Siegmund

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa die Lesebühne „Sax Royal“ in der Scheune zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen – oder auch schon etwas gesetztere Literaten ihre Stifte spitzen – und ein paar Buchstaben-Hymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler und Autoren, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Dresden zu erleben sein werden. Für den Oktober schreibt Uli Hannemann.

WO D

ROCK

N Uli Hannemann liest am 17. Oktober zur Nacht der Lesebühnen um 20 Uhr in der Groove Station.

Uli Hannemann • Alter: 46 Jahre • Wohnort: Berlin • Beruf: Schriftsteller • Mitglied der Berliner Lesebühne Reformbühne Heim & Welt • Veröffentlichungen: „Hähnchen leider: Geschichten“ (2005), „Neulich im Taxi“ (2009) & in „Am besten was Neues - 15 Jahre Reformbühne Heim & Welt“ (2010) • Hörbuch: „Neulich in Neuköln“ (2009)

Der Vorteil der Natur Unter der Hecke liegt ein totes Eichhörnchen. Aber es stört gar nicht, denn trotz der Hitze verströmt es keinerlei Verwesungsgeruch, es ist nämlich praktisch schon ganz leer in seiner Hülle. Ein sehr angenehmes Tier. Das ist nämlich der Vorteil der Natur gegenüber der Stadt. Auf dem Bauhaus-Parkplatz zum Beispiel müsste man den Nager abholen lassen, da er sonst Aug und Nase beleidigt. Hier draußen jedoch sorgen zahllose freiwillige Helferlein für die geruchlose Beseitigung unseres rotpuschelschwänzigen Freundes. Süß sieht es aus, wie buntschillernde kleine Fliegen, putzige Ringelwürmchen und emsige Käferchen Stück für Stück von der organischen Substanz in den Mund nehmen, – happ happ happ! – gleich davon kosten oder die Leichenteile transportfähig zerkauen respektive ordentlich zusammenrollen und in ihre winzigkleinen Häuschen schleppen, wo die Käferkinder schon mit großen Augen warten: „Mama, hast du uns was mitgebracht?“ Die Käfermama streicht den Rangen mit den Fühlern

liebevoll über die Köpfchen, bevor sie Ihnen das Aas behutsam vor die Füße würgt. „Hurra, es gibt Eichhorn!“, zirpen die jungen Käfer, bevor sie sich mit Heißhunger über das Lieblingserbrochene hermachen. Glücklich blicken die Eltern in die Runde, Opa Käfer (der in Kürze von noch hundertmal kleineren Käfern oder Bakterien zerlegt, weggeschleppt und an deren Nachwuchs verfüttert wird) schmaucht zufrieden im Schaukelstuhl sein Pfeifchen, an der Wand schlägt eine mikroskopisch kleine Kuckucksuhr. Gewiss hätte auch das Eichhorn gejubelt, könnte es denn noch Zeuge dieses rührenden Anblicks seiner eigenen Weiterverwertung sein. Der Kreislauf der Natur ist etwas Wunderbares. Beim Gedanken daran schlucke ich einen dicken Kloß herunter. In der Stadt hingegen wäre nur ein unfreundlicher Mann in einer orangefarbenen Jacke mit einem rostigen Lieferwagen herbeigebraust, hätte mit quietschenden Reifen gehalten, das tote Tier unter obszönen Flüchen mit einer groben Schaufel vom Asphalt gekratzt und es – Hauruck! – hinten auf die Ladefläche zu den anderen toten Tieren geschmissen, die dann irgendwo zu Seife oder Muckefuck verarbeitet werden. Die darbenden Kä-

ferchen zu seinen Füßen versuchen durch verzweifeltes Winken und Zirpen auf sich aufmerksam zu machen, doch der böse Mann bemerkt ihr Flehen nicht. Ein paar zerlatscht er obendrein mit seinen schweren Stiefeln. In Käferkreisen wird man später gar von Absicht munkeln. Nicht wenige halten den schnellen Stiefeltod dabei allerdings für das kleinere Übel im Vergleich zum Hungertod. Stadtkäfer haben es jedenfalls nicht leicht. Bald wird es keine mehr geben. Später im Wald sehen wir noch lebende Eichhörnchen. Sie wirken arrogant und überheblich, wie sie im Geäst herumturnen, als wären sie unsterblich, doch ich weiß ja mittlerweile, dass das nur ein vorübergehender Zwischenzustand ist. Wie im Grunde auch bei uns Menschen. Die Vorstellung, dass die, je nachdem wo mich am Ende der Schlag trifft, auch bei mir wahlweise die Wurm- oder Schaufelnummer abziehen, wenn nicht sogar im Kombination, ernüchtert mich nachgerade. Schweigsam begebe ich mich zurück in den Garten und an die Hecke. Auch das Fell ist jetzt weg, das hat sich wohl ein anderes Tier angezogen. Der nächste Winter kommt bestimmt..

junge/n, fitte/n

Anzeigenverkäufer/in in Dresden zum sofortigen Einstieg.

Das Magazin

sucht ...

24

FRIZZ Oktober 2012

Meldet Euch bei Gerd Behrendt unter buero@halle-frizz.de oder 0345 2080450 oder 0177 3235872


25 Filmwelt 1012 DD NEU:! Muster HA 22.09.12 15:59 Seite 25

FILMWELT Text: Doreen Siegmund L

On the Road K Drama, 2012, Frankreich, USA, Großbritannien, Regie: Walter Salles; Darsteller: Sam Riley, Garrett Hedlund, Kirsten Stewart, Kirsten Dunst,Viggo Mortensen, Amy Adams; 140 Min.

Nach dem Tod von Sal Paradises (Sam Riley) Vater lernt der junge Schriftsteller den gleichaltrigen, charismatischen und lebenshungrigen Dean Moriarty (Garrett Hedlund) kennen, der ihn kurzerhand von seiner Trauer und der Arbeit an seinem Roman fortreißt und mit ihm zu einem langen Trip aufbricht. Sal und Dean sind das Abbild der Beat-Generation, die im Hier und Jetzt der 50er Jahre leben. Der Roadtrip quer durch die USA entwickelt sich zu einer Achterbahnfahrt im Rausch mit zahlreichen Auf und Abs. Dean und Sal treffen auf neue Weggefährten und kehren bei alten Bekannten ein. So begegnen sie zum Beispiel Deans großen Lieben Marylou (Kirsten Stewart) und Camille (Kirsten Dunst). N „On the Road“ läuft ab 4. Oktober im Filmtheater Schauburg

Ein griechischer Sommer

Die Vermessung der Welt K Komödie, 2011, Deutschland, Österreich, Regie: Detlev Buck; Darsteller: Albrecht Schuch, Florian Fitz, Jérémy Kapone; 90 Min.

Die beiden gealterten Vordenker Alexander von Humboldt (Albrecht Abraham Schuch) und Carl Friedrich Gauß (Florian David Fitz) treffen sich im Jahre 1828 im Zuge des Deutschen Naturforscherkongresses in Berlin. Beide beschäftigten sich mit der Vermessung der Welt, wenn auch auf gänzlich unterschiedliche Art und Weise. Während Gauß lieber in heimischen Gefilden blieb, um dort an seinen mathematischen Formeln zu basteln, reiste von Humboldt stets um die Welt und setzte sich allen Gefahren aus. Die beiden so unterschiedlichen Charaktere sind dennoch durch ihre unbändige Neugier und ihren unstillbaren Forschergeist auf eine gewisse Art und Weise miteinander verbunden. Deutlich in die Jahre gekommen, treffen die beiden Geistesfürsten nun in Berlin aufeinander. N „Die Vermessung der Welt“ ist ab 25. Oktober im UFA Kristallpalast zu sehen

Die Wand K Drama, 2012, Österreich, Deutschland, Regie: Julian Roman Pölsler; Darsteller: Martina Gedeck, Karl-Heinz Hackl, Ulrike Beimpold; 108 Min.

Eines Morgens wacht eine Frau (Martina Gedeck) in einer Berghütte auf und stellt fest, dass sie von einer unüberwindbaren unsichtbaren Wand eingeschlossen ist, welche die Hütte umgibt. Sie stellt sich den Herausforderungen ihres unvermittelt neuen Lebens in Gesellschaft eines Hundes, einer Kuh und einer Katze. Die Ursache dieser Wand bleibt ein Rätsel, die Frau vermutet, dass die plötzlich eingetretene Katastrophe durch eine Geheimwaffe herbeigeführt wurde. Sie beginnt ihre Erlebnisse und die Schwierigkeiten des ersten Sommers hinter der Wand aufzuschreiben, um gegen ihre aufkommende Angst anzukämpfen. Als sie ihren Bericht beendet, ist sie ganz ruhig und erkennt, dass etwas auf sie wartet. N „Die Wand“ startet am 11. Oktober im Programmkino Ost

K Komödie, 2010, Frankreich, Regie: Olivier Horlait; Darsteller: Thibault Le Guellec, Jade-Rose Parker, Emir Kusturica, 95 Min.

Nach dem Tod seiner Mutter lebt der vierzehnjährige Yannis (Thibault Le Guellec) mit seinem Vater in ärmlichen Verhältnissen auf einer kleinen griechischen Insel. Yannis Vater ist oft fordernd und jähzornig. Das bereits angespannte Verhältnis wird auf die Probe gestellt, als Yannis einem Pelikan das Leben rettet und ihn mit nach Hause bringt. Der Jugendliche versteckt den Vogel zunächst in seinem Zimmer aus Angst vor dem Vater. Er gibt ihm den Namen Nicostratos. Doch mit der Zeit wird der Pelikan immer größer und damit auch schwerer zu verstecken. Yannis lernt in diesem Sommer außerdem die siebzehnjährige Angéliki (Jade-Rose Parker) kennen, von deren Leichtfüßigkeit er sofort eingenommen ist. N „Ein griechischer Sommer“ startet am 11. Oktober im Cineplex

Sushi in Suhl K Komödie, Drama, 2012, Deutschland, Regie: Carsten Fiebeler; Darsteller: Uwe Steimle, Julia Richter, Ina Paule Klink; 100 Min.

Der leidenschaftliche Koch Rolf Anschütz (Uwe Steimle) betreibt im thüringischen Suhl der 1970er Jahre die kleine Gaststätte „Waffenschmied“ mit lokalen Speisen. Doch eigentlich sehnt er sich nach ausgefalleneren Gerichten und findet Inspiration in einem Buch zu japanischen Speisen. Seine Freunde reagieren zuerst zwar skeptisch, doch mit Ehrgeiz und unerschöpflicher Kreativität erschafft Rolf ein kleines Stück Japan im Süden Thüringens und wird weit über die Grenzen der DDR hinaus bekannt. Der Koch wird ein gefeierter Gastronom, bemerkt jedoch nicht, wie er sich immer mehr von seiner Frau Ingrid (Julia Richter) und der Familie entfernt. N „Sushi in Suhl“ läuft ab 18. Oktober im Cineplex

Oktober 2012 FRIZZ

25


26 Tonträger 1012 DD:! Muster HA 21.09.12 15:55 Seite 26

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

„Ein freundlicher Schlag ins Gesicht.” Nelly Furtados neuester Wurf: „The Spirit Indestructible“.

Nelly Furtado

URBAN POP URBAN-POP

„The Spirit Indestructible“ Label: Universal • Release: 14.09.2012

Es ist alles nur eine Frage des Geistes. Des unzerstörbaren Geistes. Mit ihm lässt sich jedes Problem lösen. Diese auf Reisen für die Wohltätigkeitsorganisation „Free The Children“ gelernte Lektion verarbeitet die Kanadierin nun auf „The Spirit Indestructible“. Wie auf ihren Vorgängeralben kann sich Nelly Furtado dabei auch auf „The Spirit Indestructible“ nicht wirklich entscheiden. R’n’B, Pop, Rock und exotische Instrumente – all das zieht in zwölf Songs an einem vorbei und verbeißt sich mitunter fest im Langzeitgedächtnis.

Pink

Sizarr

Psycho Boy Happy

Label: Universal • Release: 14.09.2012

Label: FourMusic • Release: 14.09.2012

Weniger fluchen wolle sie – jetzt, nachdem sie Mutter einer Tochter sei. Was Pink aber natürlich nicht darin hindert, knapp bekleidet auf dem Cover zu posieren und in ihren Songs weiterhin ihre Meinung zu all dem zu äußern, was die Sängerin nervt. Auf „The Truth About Love“ helfen ihr dabei Eminem, Fun-Sänger Nate Ruess und Lily Rose Cooper, die man bisher als Lily Allen kannte. Herausgekommen ist ein zwar erwachsenes, aber nie altersweise klingendes Popalbum. Selbst wenn Pink die Wahrheit über die Liebe im Laufe der zwölf Songs nicht entdeckt, ihr bei der Suche danach zuzuhören, macht rundum Spaß. ndum nd um Spa paß.

Erstaunlich, wie schnell eine Band nicht nur erwachsen, sondern richtig alt werden kann! Brandon Flowers und seine Kollegen klingen auf ihrem neuen Album jedenfalls wie so gar nicht jung gebliebene Männer in den 50ern, die alten Helden nacheifern. Natürlich hat auch „Battle Born“ die ein oder andere gute Melodie, nur ist die Verpackung notorisch unsexy. Nach den 80s-Synthies auf dem Vorgänger geht es nun auch noch in Richtung 70erAltherrenrock. Schade, aber den unbedingten Druck ihres Debüts werden die Killers wohl nicht nochmal hinbekommen. Was damals nach vorn drängte, schaut heute nur noch zurück.

Man muss schon zwei Mal hinhören, um zu glauben, dass diese Musik aus Deutschland kommen soll. Zu viel mischt sich auf „Psycho Boy Happy“ ungeniert ineinander – vom Synthieund Indiepop über Hip Hop bis hin zu den mal treibenden, mal gepflegt schwurbelnden elektronischen Beats. Sizarr werden nicht zu Unrecht schon jetzt über den grünen Klee gelobt. Überraschend unbefangen kombiniert das Trio fast alles, was seinen Mitgliedern in den Kopf kommt, und erschafft trotz dieses Stilmixes einen homogenen Sound. Der funktioniert im Club genauso wie auf der Wochend-Couch zu Hause. Bitte im Ohr behalten!

FRIZZ Oktober 2012

INDIE E -POP POP

Battle Born

Label: RCA/Sony Music • Release: 14.09.2012

CLASSIC R OCK CLASSIC-R

The Truth About Love

POP

26

The Killers

Wie geht es Ihrem unzerstörbaren Geist, auf den Sie im Albumtitel hinweisen, denn im Moment? Ich fühle mich richtig wohl. Aber auch viele andere Menschen haben bewiesen, dass sie einen unzerstörbaren Geist haben. Weil sie Naturkatastrophen oder Finanzkrisen überstanden, Teil des arabischen Frühlings oder der Occupy-Bewegung waren. Trotzdem geht es auf Ihrem Album nicht nur um die große Politik, sondern auch darum, den Feind in einem selbst zu besiegen. Wie entstehen solche Songs? Ich verstehe meine Emotionen beim Schreiben eines Songs viel besser, als wenn ich mich hinsetze und versuche, sie zu reflektieren. So war ich schon als Baby, ich habe mich in Melodien und Songs wiedergefunden. Ich schreibe noch heute allein in einem Raum sitzend, und irgendwann kommen die Melodien und Texte einfach zu mir. Und wenn ein neues Album fertig ist – wird gefeiert? Nein, ich setze meine Eltern ins Auto, fahre los und lege ganz nebenbei mein neues Album ein. Der erste Song beginnt dieses Mal sehr leise. Aber als der Beat einsetzte, sagte mein Vater in seinem portugiesischen Akzent: „Mannomann, das ist Rock’n’Roll!“ (lacht) Wie würden Sie „The Spirit Indestructible“ in einem Satz zusammenfassen? Als freundlichen Schlag ins Gesicht. (lacht) Das klingt aggressiv, aber ich meine eher eine freundliche Unterhaltung. Es beeinflusst dich, weil die Beats aggressiv sind und die Musik etwas in Dir auslöst. Genau das will ich: dass die Hörer leidenschaftlich darauf reagieren – egal, ob sie es lieben oder hassen.


27 Comic 1012 DD:! Muster HA 22.09.12 15:45 Seite 27


28 Filmstart 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:58 Seite 28

FILMSTART N Text: Florian Hohmann, Foto: Presse

„Anpassung war nicht mein Ding“ K Am 18. Oktober startet Carsten Fiebelers neuer Film „Sushi in Suhl“ in den Kinos. Nach „Kleinruppin Forever“ und „OstPunk! Too much Future“ meldet sich der gebürtige Zwickauer nun erneut mit einer liebevollen Außenseitergeschichte zurück. Schauplatz ist wieder die ehemalige DDR. Warum dieser Hintergrund für ihn so interessant ist und warum das nichts mit herkömmlicher Ostalgie zu tun hat, verrät der Regisseur im Interview mit FRIZZ Das Magazin.

Herr Fiebeler, am 28. August hatte „Sushi in Suhl“ Premiere und kommt am 18. Oktober nun auch in die Dresdner Kinos. Was erwartet die Zuschauer? „Sushi in Suhl“ ist eine emotionale Heimat-Komödie, die wie ein Märchen erzählt wird. In seiner epischen Tonalität betritt der Film damit Neuland. Das Thema „Was geschah noch so, hinter dem Eisernen Vorhang?“ wird hier neu behandelt. Weder Anklage noch Abrechnung oder jegliche Form von Nostalgie als Ostalgie finden darin ihren Platz. Rolf Anschütz, der „Koch für den Weltfrieden“, der Land, Leute und seinen Beruf liebt, schafft für Unzählige eine Art Transitraum in eine andere Welt. Er holt diese fremde Kultur in das verschlafene Suhl und tritt so auf seine Art für Völkerverständigung ein. Das ist komisch, amüsant, manchmal verquer, dann wieder rührend. Aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

mein Leben geprägt haben. Rolf Anschütz ist ein Exot, der zwischen Heimatverbundenheit und Fernweh hin- und hergerissen ist. Spiegelt er für Sie ein gewisses Lebensgefühl wider? Absolut. Er spiegelt auf eigentümliche Art mein eigenes Lebensgefühl wider. Ich mochte den Staat und diese Gesellschaft nicht.

wohl es auch für mich eine Phase gab, in der ich über das Gehen nachgedacht habe. Wie zeitlos ist diese Geschichte für Sie? Unsere Geschichte ist total zeitlos. In „Sushi in Suhl“ bilden die siebziger Jahre in der DDR nur die Folie für eine Geschichte, die an jedem Ort dieser Erde und zu jeder Zeit spielen könnte. Es geht

Was macht für Sie einen guten Film aus? Eine universelle Geschichte, ein hervorragendes Drehbuch, eine exzellente Kamera, tolle Schauspieler, die passende Musik. Alle Departments sollten großartig besetzt sein. Und am Ende des Films muss der Zuschauer etwas mit nach Hause nehmen können. Ein Gefühl, einen Gedanken, eine Anregung sollte ein guter Film zumindest auslösen. Das kann alles sein, Trauer, Glück, Wut, Mitgefühl, Freude, Hoffnung usw. Wichtig ist allein, dass man dieses Gefühl, den Gedanken, was auch immer, mit sich nimmt, der im besten Fall eine unserer Entscheidungen beeinflusst oder sogar auslöst. Uwe Steimle spielt die Rolle des Rolf Anschütz. Wie kam es eigentlich zu der Zusammenarbeit?

Wie auch ihre letzten Filme spielt „Sushi in Suhl“ wieder in der ehemaligen DDR. Was macht den Osten als Schauplatz so attraktiv für Sie? Für einen Filmemacher ist es immer spannend, von untergegangenen Reichen zu erzählen. Solche Orte, verbunden mit einer Epoche, sind für alle Ewigkeit verloren, fordern so umso mehr unsere Phantasie heraus. Mir als Regisseur schenken sie den Raum, den ich mit Geschichten füllen kann. Und weil die DDR schon so lang nicht mehr existiert, kann auch niemand mehr die Deutungshoheit für sich beanspruchen. Und ich, der diesem untergegangenen Land seine kulturellen Wurzeln verdankt, kann aus dem Pool seiner Geschichten schöpfen, die

28

FRIZZ September 2012

Liebevolle Außenseitergeschichte: Am 18. Oktober startet Carsten Fiebelers neuer Film „Sushi in Suhl“ im Cineplex.

„Ein Gefühl, einen Gedanken, eine Anregung sollte ein guter Film zumindest auslösen.“ Ich fühlte mich eher der Punkbewegung verbunden und habe immer nach meinen eigenen Überlebenswegen gesucht. Anpassung war nicht mein Ding. Eher das Ausloten der Grenzen, meiner Grenzen. Und trotzdem wollte ich nie die DDR verlassen. Ich dachte immer, wenn alle Guten gehen, wird sich nie etwas ändern. Ob-

um einen Außenseiter, der seinen Traum lebt und alles für dessen Verwirklichung tut. Das ist so universell und zeitlos wie irgendwas. Natürlich verschärft die gesellschaftliche Situation die Bedingungen so einer Geschichte, lässt sie wie durch ein Brennglas erscheinen.

Ich kannte Uwe natürlich aus Film und Fernsehen. Aber die Anregung für diese Besetzung kam zugegebenermaßen von unserem Produzenten, Carl Schmitt. Dann hab ich mich mit Uwe getroffen, um herauszufinden, ob das mit uns beiden klappen kann. Gleich bei unserem ersten Treffen habe ich Uwes unbändigen Willen gespürt, diese Rolle spielen zu müssen. Er wollte sein ganzes Herzblut für diesen Anschütz geben und war vom ersten Moment an eins mit dieser Figur. Das hat mich dann einfach überzeugt.

Was haben Sie als nächstes geplant? Im Moment befinde ich mich in der Postproduktion von zwei Teilen der „Krimi.de / Erfurt“-Reihe. Ein Jugendkrimiformat. Parallel arbeite ich an zwei Doku-Projekten. Eins über den Musiksommer '88 in der DDR und ein Portrait über die Prima-Ballerina, Polina Semionova. Ein großes Kinoprojekt über den Al Capone von Berlin in der Nachkriegszeit befindet sich gerade in der Finanzierung.

N „Sushi in Suhl“ ab 18. Oktober im Cineplex


29 Gastro 1012 DD:! Muster HA 23.09.12 12:17 Seite 29

GASTRO Text: Doreen Siegmund, Foto: Anno Domini L

Zu Tisch mit Esel und Ziege K Zu Gast im „Anno Domini“

Das „Anno Domini“ ist Dresdens einziges Mittelalter-Restaurant. Jutta und Melchior Zichner haben ihre urige Gaststube schon vor 18 Jahren auf der Klotzscher Hauptstraße eröffnet und überzeugen die Dresdner seither mit mittelalterli-

wollten keine großen Zugeständnisse an die Neuzeit machen. Wir versuchen wirklich, im Stil der damaligen Zeit zu wirken. Das geht aber natürlich nicht ohne den ein oder anderen kleinen Kompromiss.“

Dresdens einziges Mittelalter-Restaurant: das „Anno Domini“ in Klotzsche. chen Gerichten und jeder Menge Gaukelei. „Nach der Wende musste man sich am Rande Dresdens schon etwas Besonderes einfallen lassen, um Gäste anzulocken. MittelalterGaststätten hat es damals im Osten Deutschlands nicht gegeben. Wir sind die Ersten gewesen“, beschreibt Jutta Zichner die damalige Entscheidung, ein Restaurant im historischen Stil zu eröffnen. Von Anfang an dabei ist der Esel Maximilian, der regelmäßig in Begleitung von Ziegenbock Friedrich Wilhelm, dem Hahn Franz Joseph und Helfriede der Henne seine Runden durchs „Anno Domini“ zieht – sehr zum Vergnügen der Besucher. „Wir sind bundesweit die Einzigen, bei denen Tiere mit im Gastraum sein dürfen.“ Die Inhaberin betont, dass es dem Esel und seinen tierischen Kameraden an nichts fehlt: „Unseren Tieren, die tagsüber auf der Koppel sind, geht es bei uns richtig gut, was man auch am dicken Bauch unseres Esels sieht.“ Die Betreiber des „Anno Domini“ haben sich durch und durch dem Mittelalter verschrieben, seien es die Speisen, die Sprache, die Einrichtung oder das Unterhaltungsprogramm. Jutta Zichner sagt: „Wir

Für ihre Speisen nutzt die Besitzerin auch historische Quellen um an originale Rezepte zu kommen. „Zu Beginn bin ich in die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek gegangen und habe sechs Wochen lang in uralten Folianten nach damaligen Rezepten gesucht, die wir dann auch gleich selbst ausprobiert haben.“ Bei den Gästen besonders beliebt sind die Knoblauchsuppe, die Krosse Ente und der Arme Ritter. Beim Verzehr der Speisen muss der Besucher allerdings auf feines Besteck verzichten. Bei der Begrüßung bekommt er lediglich ein Lätzchen umgebunden, und wer nicht mit den Fingern essen möchte, kann einen Holzlöffel und ein Holzmesser zur Hilfe nehmen. Neben den kulinarischen und tierischen Höhepunkten kommen regelmäßig an den Wochenenden die Spielleute von Pampatut, Duo Obscurum und den Gebrüdern Nonsens vorbei. Das Unterhaltungsprogramm reicht von Minnesang über Theater bis hin zu Kleinkunst und akrobatischen Darbietungen. N „Anno Domini“, Klotzscher Hauptstraße 27, 01109 Dresden Klotzsche. Tel.: 0351/ 88045 70, Mo- Do & Sa 17 bis 23 Uhr, Fr & So 11 bis 23 Uhr; www.annodomini.de

Oktober 2012 FRIZZ

29


30 Am Ende 1012 DD:! Muster HA 22.09.12 15:55 Seite 30

AM ENDE N Text: Doreen Siegmund, Foto: Ansa

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Andre Sauermann alias Ansa. Der Dresdner Sänger hat gerade seine erste Single „Nur im Sturm“ veröffentlicht und arbeitet jetzt gemeinsam mit dem Produzenten Werner Krumme an seinem Debütalbum. Am 10. Oktober ist Ansa live und unplugged mit seiner ureigenen Roots-Rock-Mixtur im Bon Voyage zu hören.

Ansa, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Dresden hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass... …hier so manches langsam ist und nicht jeder engagiert genug zu seinem Wort steht. Ich denke, die Dresdner Lebensqualität, vor allem in der Neustadt, ist so entspannend und schön, dass man schnell Gefahr läuft, sich glücklich und zufrieden zurück zu lehnen und sein Ziel dann aus dem Auge verliert. Was muss sich ändern? Aufhören, sich ständig auf die eigene Schulter zu klopfen, was wir nicht alles können und vielleicht schon erreicht haben, und anfangen, im Jetzt zu leben und zu denken. Alte Dresdner Selbstgefälligkeit über Bord werfen und voraus denken, das sagt sogar schon die Werbung. Mir reicht es aber, wenn sich bei mir was verändert, die Neustadt an sich kann bleiben, wie sie ist, bis auf die Wochenenden. Na ja, es gibt da Gesichter, auf die ich persönlich verzichten kann. Ansonsten: Feuer frei! Wie würden Sie Dresden jemandem beschreiben, der die Stadt nicht kennt? Ich lebe und walte in der Neustadt. Ich kann weder der Prager Straße viel Gutes abgewinnen

Ballettminiaturen

03. Oktober, 19:00 Uhr, Landesbühnen Sachsen, Radebeul, 2x2 Tickets

noch den Filmnächten, so wie sie jetzt sind. Sight-Seeing-Touren heben mich auch nicht mehr an, und ich glaube nicht, dass eine Frauenkirche Dresden zu dem machen kann, was es ist. Also wenn ich von Dresden schwärme, dann von Zusammengehörigkeit und Menschlichkeit, der Heide und Elbe, von Cafés oder von einer Gruppe von Typen, die sich jeden Abend nach der Arbeit im Zille auf ein Bier treffen zum Quatschen. Besucher sollen sich Donnerstag die Altstadt ansehen, danach den Stadtführer wegschmeißen, abends durch die Neustadt ziehen, irgendwo pennen und Freitag sich vom Café zur Elbe durchschlagen und die Stadt, also ihre Menschen, kennenlernen. Mein Dresden, die Neustadt, ist gemütlich, man grüßt und plaudert. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in Dresden? Hängt von meiner Stimmung, dem Wochentag und der Tageszeit ab. Café Neustadt, Studiobar, die Heide. Aber der liebste ist für mich wohl das Zille oder Lebowski und meine Wohnung, die ich zeitweise gehasst und selten besucht habe, aber mittlerweile kann ich dort arbeiten und mich sogar wohlfühlen.

Set Alight + Support

05. Oktober 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Set

N Kennwort: Ballett

Couchgeklimper Radiophon

... Ansa Ein Blick in die Zukunft: Welche Pläne und Visionen haben Sie persönlich? So schön es hier sein kann, so schnell kann man sich erdrückt fühlen von fehlender Abwechslung oder Veränderung. Ich nehme gerade mein Album auf, fand eine Booking-Agentur und Promoter, werde hinter jedem Baum spielen, auf Tour gehen, hoffentlich bei einer Plattenfirma unterschreiben und raus kommen aus Dresden, um dann jederzeit

Johanna-Stimmen

09. Oktober 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

13. Oktober, 19:30 Uhr, Lutherkirche, Radebeul, 2x2 Tickets

N Kennwort: Radio

N Kennwort: Johanna

Faust Semesterauftaktsparty der Lehramtsstudierenden

04. Oktober, 20:00 Uhr, Bärenzwinger, Dresdenl 2x3 Tickets

N Kennwort: Auftakt

30

FRIZZ Oktober 2012

gern wieder zurück zu kommen, bis ich wieder los muss! Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit? Auf jeden Gig, der gespielt wird. Menschen, die ich kennenlerne, und Fans, die ich gewinne. Ich freue mich auch auf die Arbeit mit meinem Produzenten Werner Krumme von „planet roc“ und die Typen aus der Musikindustrie. Hoffentlich sind die wirklich so bekloppt, wie alle sagen.

Nik P. & Pierro Esteriore

09. - 11. November, Messe Dresden, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Nik

N Kennwort: Schriftgut

Halloween meets CM

07. Oktober, 19:00 Uhr, Landesbühnen Sachsen, Radebeul, 2x2 Tickets

Opening French Kiss® 2.0

Couchgeklimper – Herr B

12. Oktober, 22:00 Uhr, L`Hibou, Dresden, 2x2 Tickets

23. Oktober 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Faust

N Kennwort: Kiss

N Kennwort: Herr B

Messe „Schriftgut“

25. Oktober, 19:30 Uhr, Stadthalle Riesa, Riesa, 3x2 Tickets

30. Oktober 22:00 Uhr, Club Mensa, Dresden, 2x3 Tickets

N Kennwort: Halloween

Verlosung im Internet unter www.dresdenfrizz.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


31 U3 1012 DD:! Muster HA 22.09.12 15:48 Seite 31


32 Sarasani 1012 DD:Layout 1 22.09.12 15:46 Seite 1

Profile for Frizz Das Magazin

Frizz 1012 Dresden  

Frizz 1012 Dresden

Frizz 1012 Dresden  

Frizz 1012 Dresden

Advertisement