Page 1



N für Leipzig und Umgebung

N IN DER naTo

Crypto-Party

N IM PORTRÄT

Frittenbude

N IM THEATER

Bier für Frauen

August 2017

kostenlos

JAMES BLUNT „The Afterlove Tour“ 19.10.2017, Leipzig Arena Tickets: www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.fkpscorpio.com und www.semmel.de

Find us on ...

N www.leipzig-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Kleinanzeigen


02 Mawi 0817 LE:Layout 1 20.07.17 14:50 Seite 1


 

INHALT

Themen 06 07

08     씰 Seite 6 

Fest

  

Bühne

   

Festival

    

09

Gesellschaft

26

Queer

        

Rubriken 04

Boulevard

10

Meinung

28

Tonträger

29

Film

     씰 Seite 8 

30         씰 Seite 9

30

           

Verlosung

 

Am Ende

   

update 13 23    씰 Seite 30 

24

Veranstaltungen 

Kleinanzeigen

 

Adressen

 

August 2017 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0817 LE:! Muster HA 23.07.17 14:18 Seite 4

BOULEVARD N Text: Max Feller

Eleganter Classic Rock

Editoral

K Bear’s Den im Täubchenthal

Geneigte Leser, ich gestehe, dass ich das mal schreiben muss, respektive darf, hätte ich beinahe nicht mehr für möglich gehalten: Ich – und damit jemand, der auch speziell an dieser Stelle keine Gelegenheit ausgelassen hat, über all die Nichtraucherschutzgesetz-Erfinder als Miesmacher, Genussverweigerer und Schockbildchen-Maler zu spotten - gewöhne mir gerade das Rauchen ab! Mal eben so, nach sportlichen 30 Jahren Sucht. Nein, natürlich nicht mal eben so. Ganz und gar nicht! Speziell jetzt im Moment nicht. Für mich ist Schreiben ohne rauchen, ist wie Sex ohne Orgasmus. Mein Belohnungszentrum hat längst mitbekommen, dass es frontal angegriffen wird. Es hat sich beleidigt in irgendeine Ecke verkrochen. Der kalte Entzug schüttet wohl eher weniger Endorphine aus ... Wie kommt man also durch durch so eine Phase, in der einem kleine Affen durchs Gehirn toben? Eine sehr gewiefte Therapie-Methode, habe ich mir sagen lassen, kommt diesbezüglich aus Polen: das kreative Wachkoma. Patienten werden dabei mit Hilfe maximaler ästhetischer Reizüberflutung in einen produktiven Hypnose-Zustand versetzt. Ob das funktionieren kann? Aber ja! Ich probiere es gerade, habe mich beworben, einen Platz bekommen und die erste Sitzung bereits hinter mir. Behandelt werde ich mit den schönsten Plattencovern aller Zeiten. Wie diesem hier z.B.:

Die britische Band Bear’s Den hebt derzeit zu einer Weltkarriere ab, wie man sie selten erlebt hat. Ihr aktuelles Album zeigt, dass die Band einen gewaltigen stilistischen Schritt nach vorne gemacht hat, weg vom reinen Folk und hin zu einer eleganten wie modernen Version von Bild: Andrew Whitton schönstem Classic Rock. Von Anbeginn zeigte sich die Band stark inspiriert von den Helden der klassischen Literatur. So ist bereits der Bandname angelehnt an Maurice Sendaks Kinderbuch-Klassiker „Wo die wilden Kerle wohnen“. Mit kindlicher Ungezwungenheit forschen Bear’s Den nach aufregenden Songs mit eigenwilligen Instrumentierungen. Die Band lässt sich in ihren tiefgründigen Texten von Autoren wie Ernest Hemingway inspirieren. N Bear‘s Den, 10. September, Täubchenthal, 20 Uhr, Tickets: www.argo-konzerte.de

Kunst, Kultur, Shopping K 8. Passagenfest in der City

Ob Mädler-Passage, Speck’s Hof & Hansa-Haus, die Höfe am Brühl, Petersbogen oder Strohsack: An jedem der Schauplätze kann man ein Programm aus Kunst und Kultur, Genuss und Unterhaltung erleben. Die Türen sind bis Mitternacht geöffnet. Auf den Laufwegen zwischen den teilnehmenden Höfen und Passagen steigt dazu das größte Straßenkunstfestival der Stadt. Rund 40 Musiker und Kleinkünstler messen sich im Wettbewerb um „Leipzigs besten Straßenkünstler“, der im großen Finale ab 23 Uhr von den Besuchern gekürt wird. Nicht verpassen sollte man die Passagenführungen zu bekannten und weniger bekannten architektonischen Kleinoden der Innenstadt. Die Touren starten zwischen 19 und 21 Uhr stündlich. Wer inmitten des Trubels eine kleine Auszeit braucht, ist zu speziellen gastronomischen Leckerbissen der ansässigen Wirte eingeladen. N 8. Leipziger Passagenfest, 1. September, Leipziger City, 18 bis 24 Uhr, www.passagenfest-leipzig.com

You’re Beautiful K James Blunt in der Arena Leipzig

Absolut betörend. Hypnotisierend. Wollen Sie auch endlich das Rauchen aufgeben? Nur zu! Schauen Sie genau hin! Schauen Sie lange hin! Es wird wirken! Waren wir wieder Ihr guter Ratgeber in schwierigen Lebenssituationen? Immer gern und herzlichst! Eike Käubler

4

FRIZZ August 2017

James Blunt hat seinen Sinn für Ironie nicht verloren: „If you thought 2016 was bad – I’m releasing an Album in 2017“, twitterte der Star vor einigen Wochen. Nun gibt es weitere Neuigkeiten: Es geht im Oktober mit neuem Album auf Tour! Sein Durchbruch gelang ihm 2005 mit dem Megahit „You’re Beautiful“ und dem dazugehörigen Album „Back To Bedlam“, welches in seiner Heimat zur meistverkauften Platte der Nuller-Jahre wurde, auf Platz 17 der bestverkauften Platten der vergangenen 60 Jahre landete, weltweit rund 80 Platinauszeichnungen erhielt und, das sollte man keinesfalls vergessen, seinerzeit auch von der kritischen Presse sehr gut aufgenommen wurde. Seither macht Blunt, was er will: Genau die Musik, die ihm gefällt. N James Blunt, 19. Oktober 2017, Arena Leipzig, Tickets: www.eventim.de

Authentisch, ehrlich, direkt K Thomas Langrock im Anker

Es ist ein Phänomen: Er hat nie viel geraucht, auch dem Alkohol bislang nicht übermäßig zugesprochen – und dennoch scheint seine Stimme aus purem Rauch zu bestehen. Ein bisschen wie Joe Cocker, ein bisschen auch wie Tom Waits, nur jünger. Und dennoch so, als ob der gerade mal 39-Jährige den Großteil seines Lebens ausschließlich in verqualmten Bluesclubs, verräucherten Juke Joints oder stickigen Jazz-Kellern verbracht hätte. Zumindest musikalisch muss er da überall mal hineingehorcht haben. Und seine Songs? Die seien so wie er, sagt er: Authentisch, ehrlich, direkt, gefühlvoll. N Thomas Langrock, 22. August, Musikkneipe Anker, 20 Uhr, www.anker-leipzig.de

Ahoi! K Das 17. Leipziger Wasserfest startet

Am dritten Wochenende im August ist es wieder soweit: Das 17. Leipziger Wasserfest lockt mit zahlreichen Aktionen, Konzerten und Mitmachangeboten an und auf den Gewässer im Clara-ZetkinPark. Neben einem abwechslungsreichen Programm entlang der Leipziger Gewässer, im Stadtteilpark Plagwitz und am Lindenauer Hafen, starten natürlich auch wieder die gelben Enten im Elsterflutbett ins Rennen. Eröffnet wird das Wasserfest am Freitag mit einem Konzert und einem Feuerwerk. Tausende Besucher erwarten zahlreiche interaktive Angebote: Bootsparaden, Bandwettbewerbe, Sommerkino, Pirateninsel und Fischerdorf. N 17. Leipziger Wasserfest, 18. bis 20. August, www.wasserfest-leipzig.de


04-05 Boulevard 0817 LE:! Muster HA 23.07.17 14:18 Seite 5

BOULEVARD

Arien und Duette K Verdi-Nacht im Gewandhaus

Reise um die Welt K Circus Krone in der Kleinmesse am Cottaweg

Circus Krone, der größte Zirkus Europas, kommt zum ersten Mal nach acht Jahren wieder mit seinem großen Zeltcircus nach Leipzig. Das in München mit einem festen Zirkusbau beheimatete Unternehmen wird täglich zwei Vorstellungen geben. Festliche Premiere ist am 30. August, um 19.30 Uhr. Anschließend finden die Vorstellungen wochentags um 15.30 und 19.30 Uhr und am Sonntag um 14 und 18 Uhr statt. Am letzten Gastspieltag gibt es nur eine Abschieds-Vorstellung um 15.30 Uhr. Präsentiert wird das Jubiläums-Programm „Evolution“, das in allen 20 zirzensischen und artistischen Attraktionen neu und einmalig ist. Frei nach dem Motto „Eine unvergessliche Reise um die Welt“ wird ein Feuerwerk aus klassischer Zirkuskunst und moderner Show gezeigt. Zu sehen sind 54 Artisten aus 14 Nationen, unter anderem eine echte Luftsensation aus Amerika, Elefanten, Pagageien und nicht zu vergessen die Legende des Lachens: Superclown Fumagalli.

Von Goethe bis Tucholsky K Michael Trischan in der Funzel

Die Veranstaltung bietet den Besuchern und Ausstellern eine kostbare Kommunikationsplattform mit dem Schwerpunkt der Face-to-face-Beratung. Interessierte Messebesucher haben die Gelegenheit, das breitgefächerte Angebot von Unternehmen, Hochschulen, Kammern und Institutionen aus erster Hand kennenzulernen und sich ein Bild über die potenziellen zukünftigen Arbeitgeber zu machen.

„Heiter und so weiter“. Der Titel dieses Programms verspricht ein Abend der guten Unterhaltung und zeigt ein Ausschnitt aus den erfolgreichen Programmen von Michael Trischan. Bekanntes und Unbekanntes von Goethe, Lessing, Kishon, Tucholsky, Amelie Fried, Jan Weiler oder Lotte Kühn. Lauschen Sie einem meisterhaft komischen Vortrag, bei dem kein Auge trocken bleibt. Ein Programm für ganze Familie. In der Pause hat der Zuschauer Gelegenheit, Fragen zu stellen. Als Schauspieler hat sich Michael Trischan eine beeindruckende Filmographie erarbeitet, heute lebt er in Leipzig.

N Azubi- und Studientage-Die Messe für Bildung und Karriere, 3. und 4. November,

N Michael Trischan, 25. August, Leipziger Funzel,

N Circus Krone, 30. August bis 5. September, Kleinmesse am Cottaweg, Tickets: www.eventim.de

Messe für Bildung und Karriere K Azubi- und Studientage in Leipzig

Leipziger Messe Halle 5, www.azubitage.de/leipzig

Erleben Sie die schönsten Arien, Duette und Ensemble der bekanntesten und großartigsten Opern Verdis! Auf der Bühne stehen Solisten der Deutschen Oper, Staatsoper und Komischen Oper Berlin. Sie präsentieren Höhepunkte aus „La Traviata”, „Don Carlos”, „Il Trovatore”, „Aida“ sowie „Un Ballo in Maschera” und entführen das Publikum in die Welt von fantastischer Musik und großen Gefühlen. Der Moderator Claas Würfel führt das Publikum durch das Programm und die Opern Verdis. Mit dabei: Rita Anton (Sopran), Anna Agathonos (Mezzosopran), Patrick Vogel (Tenor), und Nikola Ivanov (Bariton). Am Klavier: Anita Keller (im Bild). N Verdi Nacht, 21. Oktober, Gewandhaus, 20 Uhr, www.weltkonzerte.com

20 Uhr, www.leipziger-funzel.de

August 2017 FRIZZ

5




FEST N 

„Das Kammgarnspinnerei-Fest ist die Idee eigene Produkte oder Leistungen zu zeigen und dazu ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und natürlich auch Spaß dabei zu haben und einen wunderschönen Festtag zu verbringen.“ Organisatorin Hayde Schmidt

„Und zack, fertsch!“ K        

Hallo, Hayde Schmidt, Sie organisieren im August ein Fest in der ehemaligen Kammgarnspinnerei. Muss das sein? Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich noch hinsoll. Überall Feste … Ja, wir feiern halt gern und warum auch nicht mal uns selbst. Höhö! Eine Grundidee des Festes war von Anfang an, dass sich die Schaffenden auf dem Gelände der ehemaligen Kammgarnspinnerei untereinander besser kennenlernen. Da es auch tolle Leute ausserhalb der Kammgarnspinnerei gibt, ist unser Fest auch mit auswärtigen Vereinen, Gewerbetreibende und Privatleuten angereichert, diese kamen durch Tipps und Kontakte der Organisatoren ins Spiel. Also, im Grunde feiern wir uns und laden dazu Freunde ein und Freunde von Freunden. Ganz davon abgesehen habe ich persönlich das Gefühl, zu wenig attraktive und kostengünstige Aktionen für Kinder zu finden, und wenn es etwas richtig Gutes gibt, ist es so voll, dass ich schon beim Anblick dieser Menschenmassen Reißaus nehme. Unser Fest ist so weitläufig, dass es nicht zum Gedränge kommen kann.

6

FRIZZ August 2017

Was unterscheidet Euch denn ganz konkret von all den anderen Menschenaufläufen für Urbane?

Wer nicht so aufs Mitmachen steht, kann einfach über den Hof schlendern und an verschiedenen Ständen Trödel, Klamotten oder Kunst kaufen, sich massieren lassen oder etwas aus der großen Verschenke-Ecke mitnehmen. Außerdem gibt’s fürs leibliche Wohl eine großes Angebot, von Bratwurst und Eis bis Oktupussspieß und edlen Wein.

Das Fest zeichnet sich durch die Die ehemalige Kammgarnspinnerei Teilnehmenden aus, die mit Leihatte ich bis jetzt noch gar nicht auf denschaft die verschiedenen Dinge meiner Liste. Was ist das denn für tun, die sie so tun. Alle, die ich in ein Ensemble? der Vorbereitung kennenlernen durfte, haben nicht nach dem Viele kennen das Gelände als Fußgängerabkürzung von der kommerziellen Gewinn gefragt. AlErich-Zeigner-Allee 64 zur Zschole verbindet die Bereitschaft, das cherschen 79 auf Höhe der Markeigene Können weiterzugeben, die ranstätter. WahrIdee, eigene Pro„Also, im Grunde scheinlich kennt dukte oder Leisfeiern wir uns und auch der ein oder tungen zu zeigen laden dazu Freunde andere Sachsens und dazu ins Geein und Freunde von größte Poolhalle spräch zu kommen, oder den gemütliKontakte zu knüpFreunden.“ chen Imbiss „Grüfen und natürlich ne Pforte“ oder es ist jemanden auch Spass dabei zu haben und eischon mal die Leuchtreklame von nen wunderschönen Festtag zu „Berodi’s“ Fotostudio ins Auge geverbringen. stochen. Wenn man von da weiter Wir bieten halt ein anderes, inauf den Hof schaut erblickt man teraktiveres Festformat als die beden schicken neuen Club „Pool kannten Foodmarkets, kommerziellen Gewerbefeste oder FlohGarden“ und etwas weiter dann märkte. Auf unserem Fest gibt es die liebevoll geführte „Kosmos unter anderem eine Bühne, auf der Boulderhalle“. über den ganzen Tag Akteure aus Sie sind grad in Elternzeit, hörte Musikschulen, Tanzschulen und ich. Ansonsten betätigen Sie sich Sportvereinen ihr Können zeigen. aber im Palmengarten und auf TiDarauf folgen dann kostenfreie schen tanzend. Tabledance! Was Mitmach-Aktionen, zum Beispiel machen Sie da? Yoga, Tanz, Selbstverteidigung.

Ich bin im Vorstand des Vereins Poledance Lola Leipzig, der sich aus Damen und Herren zusammen setzt, die an Stangen (nicht auf Tischen) kraftvolle, akrobatische Übungen, wahlweise mit oder ohne Musik und Choreografie, vollführen. Unsere Vereinsräume befinden sich in der Zschocherschen 79 b und da wir es aus der Lola Bar gewohnt waren, in unseren heimischen Gefilden aufzutreten, hatte ich die großartige Idee, einen Auftritt „zu Hause“ zu organisieren. Da das alleine ziemlich langweilig gewesen wäre, habe ich bei unseren Nachbarn auf dem Gelände der ehemaligen Kammgarnspinnerei nachgefragt, wie groß das Interesse für ein gemeinsames Sommerfest ist. Die Idee hat vielen auf Anhieb gefallen, und so habe ich angefangen zu organisieren und zu informieren und zack, fertsch! Und wer ist beim Fest noch dabei? Für unser Programm stellt uns der Club „Pool Garden“ seine Freisitzbühne zur Verfügung, darauf geben zum Beispiel die Lehrer der Leipziger Blechbude ein kleines Konzert, Thomas von Seibukan Karate zeigt sein Können und gibt danach auch viele Workshops für Kids und Erwachsene. Es bieten unter anderem Workshops an: Victoria Dressel mit Yoga, Nadine von der Musikkarawane macht Musik mit den ganz Kleinen, und die Arrow Systema Kampfkunstschule ist auch dabei. Künstler wie Uta Wunsch und Konrad Gehse stellen ihre Kunst aus, es gibt Leckereien von der Grünen Pforte, Hannah Feldmeier hat unsere wunderschönen Flyer und Plakate entworfen, und zudem haben wir super Unterstützung von Rotor Bikes, Berodi Fotostudio und noch einigen Anderen. Dazu kommen externe Akteure: Zirkomania bietet Schnupperkurse an, „Le petit Franz“ versorgt uns mit Wein und weiteren Feinheiten, beim Verein „Buchkinder“ wird gedruckt, der Verein „Grün“ verkauft Pflanzen, Markus Böhme und Dominic Memmels organisieren eine kleine Lesebühne und noch ein paar liebe Leute machen Flohmarkt dazu. N Kammgarnspinnerei-Fest, 19. August, ehem. Kammgarnspinnerei, an der Erich-Zeigner-Allee




BÜHNE L

tungseinflüssen denken und handeln wir? Wer denkt für uns die Gedanken zu Ende? In welchen medialen Grenzen, in welchen Alltagsfloskeln sind wir gefangen? Bedeutet Meinungsfreiheit mittlerweile nur noch ein ewiges, folgenloses Plappern? Lassen uns Werbung und pornografische Eindrücke das Gegenüber ver- oder erkennen? Wer formt unsere Maßstäbe: Die Lieblingsserien, der Like bei Facebook, die FollowerZahlen?

„Ungemein komisch.“ Astrid Kohlhoff, Conny Wolter und Stefan Ebeling bringen Felicia Zellers Stück „Bier für Frauen“ in die naTo.

„Herrlich absurd“ K                                 

In Felicia Zellers Stück „Bier für Frauen“ aus dem Jahr 2000 geht es um Gespräche, die im Laufe stetigen Bierkonsums entstehen. Es folgen Welterklärungsversuche, allerlei sinnloser Quatsch und sogar kleinere Prügeleien. Wieso bringen Sie so ein Stück zur Aufführung? Wo liegt der Reiz? Zuerst einmal zur Textebene: Dort finden sich gut 120 kleine Textminiaturen. Es herrscht keine Einheit von Figur, Raum und Zeit, es ist kein klassisches Stück. Vielmehr sind es fortlaufende Textfragmente. Das ist eine riesige theatrale Herausforderung. Das reizt uns, wir machen daraus eine Nummernrevue. Und hinter der trivial anmutenden Oberfläche verbergen sich tiefe Mitteilungsbedürfnisse und heftige Konflikte. Es geht um Freundschaft, Männer, Arbeit und Suff. Und um Stereotypen, also Muster, die die Welt bedeuten. Aber die eben auch zerstörerisch sind. Durch eben diese Welt schlagen sich Astrid Kohlhoff, Conny Wolter und Stefan Ebeling. Sie spielen alle Frauen. Wir wollen eine spielerische Kraft erzeugen, die allzu Bekanntes neu wahrnehmen lässt.

Der Autorin Zeller geht es um das Hängenbleiben im Sprechakt, um ein Sprechen-Wollen, das zum Nicht-Sprechen-Können wird. Zeller schreibt Alltagsopern, die mithilfe von Sprachfetzen und Realitätspartikeln einen eigenwillig fiktiven Sound erzeugen. Das kann ich absolut bestätigen, das ist sehr treffend zusammengefasst. Zeller geht es um den Versuch einer Sinnvermittlung, der aber immer wieder scheitert. Ihre Figuren gibt es nur im Sprechakt, in dem sie vollständig aufgehen. Zerfällt der Sprechakt, zerfallen die Figuren. Wer kennt das nicht? Man hat einen Gedanken, will ihn ausdrücken, aber die Worte formen sich nicht zu dem Gemeinten. Das ist ungemein komisch, das erleben wir eigentlich täglich. Und kommt dann noch Alkohol hinzu, dann steigt das Mitteilungsbedürfnis. Und freilich auch das Problem, sich adäquat auszudrücken. Herrlich absurd! Zerfällt der Sprechakt, zerfallen die Figuren: Das klingt postdramatisch. Ist es auch. Es geht um eine fragmentierte Subjektivität, die ihre Einheit immer wieder verfehlt.

Deswegen ist auch unser Sound collagenhaft. Willkommen im digitalisierten Zeitalter. Na, wer kennt das nicht: Kaum ist ein Thema angesprochen, rasseln die Zitate durch den Kopf. Mal ist es beispielsweise Merkels „Wir schaffen das“, dann wieder Schillers „Durch diese hohle Gasse muss er kommen.“ Oder nehmen wir die Bilder, die uns täglich um die Ohren gehauen werden. So baut sich ein Diskurs, ein Denken, ein Fühlen und Handeln auf, das sich aus den Fetzen unserer Alltagswahrnehmung speist, das uns treibt und beherrscht.

„Hinter der trivial anmutenden Oberfläche verbergen sich tiefe Mitteilungsbedürfnisse und heftige Konflikte. Es geht um Freundschaft, Männer, Arbeit und Suff.“ Eine Überflutung, der man täglich die eigene Substanz, die eigene Vernunft als Ordnungsmechanismus entgegenstellen muss. Wenn man denn dazu kommt. Das ist praktisch die gesellschaftliche Ebene des Stückes: Unter welchen Informations- und Überflu-

Thematisiert man diese Dinge, dann steckt dahinter ein Begehren nach Authentizität, nach Wahrheit. Ihr Stück wird daher nicht alles in ästhetische Spielchen auflösen können, oder? Ich habe nichts gegen Oberflächen, wenn sie vibrieren. Und ästhetische Spielchen haben ihren Reiz. Aber wir wollen die substanzielle Durchdringung. Die eigentlichen Konflikte der Personen sollen zwischen, hinter und unter der Bier- und Sprachverlustebene deutlich werden. Ich will nicht zu viel verraten, aber es herrscht überall eine Suche nach Bestätigung, nach Wirklichkeit. Einmal will eine Protagonistin einfach nur vom Erdboden verschwinden. Und das alles mit einem riesigen Aufwand an Bescheidenheit, der sich aber umso kräftiger in den Vordergrund spielt. Noch einmal zu den Stereotypen: Längst ist ein Kulturkampf entbrannt, der um männliche und weibliche Stereotypen geführt wird …. Zellers Stück ist aus dem Jahr 2000, da gibt es viele Schwingungen, die dieses Thema betreffen. Die Stereotypen im Kopf markieren ein projektives Feld voller Sehnsüchte, Aggressionen, Verletzungen und einem Bedürfnis nach Nähe. Inkorporierte Widersprüche, die sich dann auch in Kulturkämpfen äußern. Wir machen jedoch kein politisches Kabarett, wir wollen Theater spielen. Da geht es letztlich um zeitunabhängige Poesie und nicht um eine krampfhafte Gegenwartsbezogenheit. N Bier für Frauen, 12. und 17. August, naTo, jeweils 20 Uhr, www.schaustelle-halle.de

August 2017 FRIZZ

7




FESTIVAL N   

Heiß und fettig

Electro-Punk gegen den deutschen Alltagsmuff: Frittenbude servieren im August beim Highfield-Festival.

Drei Alben lang ging das gut. „Nachtigall“ kam 2008, „Katzengold“ 2010, „Delfinarium“ 2012. Es entstanden poppige EndorphineKracher wie „Mindestens in 1000 Jahren“, die wohl auch dafür verantwortlich waren, dass sich die Fritten 2012 die „1 Live“-Krone als tagsmuff, den sie mal mit obskubester „Plan-B-Act“ aufsetzen ren, mal mit deftigen, mal mit lyridurften und mussten. schen Exzessen einzingeln. Im Textzeile gefällig? „In 1000 Jahtraumschönen „Wings“ finden kurze, intensive Euphorieschübe, die ren sind wir Klassik / Selbst wenn der ganzen Bandbreite aus TVwirs maßlos verkacken / (…) Du Talks, Antiintellektualismus und willst ein Stück von dem Kuchen / Spießertum für kurze Zeit entDann fick dich / Wir suchen / Ein kommen, ihren vollendeten AusLabel mit Knebelvertrag / Das uns komplett in Verdruck: „Wir sind die ruf bringt.“ Dabei Clowns / Im Zirkus „Du willst ein Stück ist es der Refrain, des Lebens / Alle von dem Kuchen / der direkt in den Träume ein Zelt / Dann fick dich / Bauch geht und Und die Dompteure Wir suchen.“ feuchte FruchtPropheten / Besofbarkeitsignale fen an uns selbst / fließen lässt: „Das Auf diesem blauen ist Kunst / Mindestens in 1000 JahPlaneten / Bleibt jede Flucht ein ren / Du summst / Mindestens einGehege / Ist jeder Club die Manege“. In jenem Song findet sich dann tausendmal / Mit uns / Oder allein / auch ein schönes Bekenntnis dieDas ist Kunst / Oh, nein, oh, nein, ser linken Truppe: „Es gab nie ein oh, nein.“ Dagegen / Nur unser klammheimliEs entstanden weiterhin solch ches Elend.“ subtile Breitseiten wie „Raven geFrittenbude sind viel zu künstlegen Deutschland“: „Wir haben euch was mitgebracht – Bass, risch verspielt, um nur den ZeigeBass, Bass / Für’s Nazi- und Rassisfinger zu recken, sie malen kleine tenpack gibt’s – Hass, Hass, Hass.“ subversive HipHop-Kunstwerke Es kamen ewige Sommer- und Utoin den Elektrosound-Punkhimmel.

K                  

Knarzbässe, Analog-Synthies, Euphorieschübe, Gitarren, Selbstironie, Techno, Rave, Rap, die Texte sind ohrwurmartig und komplex, es wechselt zwischen meditativen Seelenerkundungen und kantig-abgerundetem Straßenschlachtensound. Die Frittenbude, Gründungsjahr 2006, hat nun mittlerweile schon jeden versifften Jugendzentrumsfußboden aufgewischt. Und ja, es waren auch etliche hochdotierte Massenfestivals dabei. Dabei ist es egal, ob sie nun, wie beim Highfield-Festival, von den Toten Hosen oder Kraftklub umrahmt werden: Das eigentliche Highlight sind immer Johannes Rögner, Jakob Häglsperger und Martin Steer. Diese Fritten sind heiß und fettig, vielfältig und intelligent. Man muss schon ein ziemlich geduldiger Independent-Festival-Tourist sein, um gegenwärtig besseren deutschen HipHop zu finden. Die drei Exil-Bajuwaren und heutigen Berliner starten textlich immer beim gesamtdeutschen All-

8

FRIZZ August 2017

pieschwärmer wie „Zeitmaschinen aus Müll“. Die Fritten wurden zur vertonten Revolution. Irgendwo zwischen den Kneipenschlägerein mit Kuscheltieren, irgendwo zwischen dem exzessiven Wegfeiern der deutschen Misere, rutschten solche Zeilen raus: „Die Nacht ist unser Diktator / Und jeder Tag ein Rollator.“ („Heimatlos“) Und irgendwann warteten die Fans nach 2012 lange auf ein neues Album. Rave ist kein Hobby, die Fritten brauchten Urlaub vom Feiern, das heißt: Urlaub in Bayern, wo sie schon lange nicht mehr leben wollen, können und sollen. Einmal runtergekommen, fing 2015 mit dem Album „Küken des Orion“ ein neues Kapitel an. Die Bude wurde tiefer, komplexer, künstlerisch ausgereifter. Mittlerweile hängen sie mit Dirk von Lowtzow von Tocotronic ab und palaveren über die Übel des Neoliberalismus. Gott sei Dank, so ist ihnen ein Schicksal der Kragenweite „Wir sind Helden“ erspart geblieben. Die Frittenbude ist seit gut zwei Jahren noch besser geworden, die bratzigen Knarzbässe sind geblieben. Mit dem Song „Die Möglichkeit eines Lamas“ beispielsweise wurde es reflektierter. Weiterhin gibt es aber druckvolle Hymnen wie „Stürzende Helden“, festivaltauglich bleibt das alles hinreichend. Allerdings spürt man, dass sich die Fritten vom Partyleben langsam emanzipiert haben, ihr Electropunk ist selbstständiger geworden. Kunst, die für sich allein steht, statt endlosem HeadlinerGetöse. Die Texte sind heute offen wie der Himmel, die Videos ästhetisch hochwertig. Wenn die Dinge komplexer sind, müssen die Kommentare komplizierter werden. Frittenbude haben das Ende der Fahnenstange von Geduld und Konvention schon längst erreicht. Ihre kreative Entwicklung aber geht weiter. Chapeau! Wir lieben euch! N Frittenbude beim Highfield-Festival, 18. bis 20. August, Störmthaler See Grosspösna, mehr über Frittenbude: www.schandenschmuck.de


   

GESELLSCHAFT L

Digitale Selbstverteidigung K     

Können Sie sich und „Bündnis Privatsphäre Leipzig“ bitte kurz vorstellen? Das Bündnis ist aus einer lokalen Protestgruppe im Zuge der Snowden-Enthüllungen hervorgegangen. Das Bündnis habe ich selbst von Anfang an mit begleitet. Ich interessiere mich als Softwareentwickler mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund vor allem für das Spannungsfeld zwischen Technik und Gesellschaft. Das Ausmaß der Massenüberwachung hatte uns bald davon überzeugt, das Thema als Bürgerinitiative anzupacken. Hinzu kam, dass es vor Ort keine Gruppe gab, die sich des Themenfelds kontinuierlich und umfassend annahm. Und was geschah dann? Mittlerweile sind neben der Vernetzungsarbeit die technische und gesellschaftliche Aufklärung zu den Risiken einer digitalen Gesellschaft zu Säulen unserer Arbeit geworden. Bei der technischen Aufklärung steht die digitale Selbstverteidigung im Fokus. Bei der gesellschaftlichen Aufklärung setzen wir uns gerade mit SmartCities auseinander. Aktives Einmischen in Politik, so gannte „PolicyMaking“, können wir aber mit der aktuellen Besatzung noch nicht leisten. Aktuell zählt unser Verein zehn Mitglieder, wobei zweieinhalb Mitglieder sich kontinuierlich engagieren, neue Mitstreiter, egal, ob männlich oder weiblich, sind also sehr willkommen. Woran liegt es, dass solch wichtige Themen so schnell „wegkippen“? Gute Frage! Vermutlich haben diese Themen an Protestpotential verloren, während ständig neue Themen für engagierte Bürger auf die Agenda drängen. Man muss erst einmal verstehen, dass der Prozess der Digitalisierung die Gesellschaft umfassend umgestaltet, vergleichbar mit der industriellen Revolution. Daher kann man die Risiken der Digitalisierung nicht einfach niederprotestieren. Viel-

leicht fühlt man sich diesen gegenüber sogar ohnmächtig. Zudem ist das Thema ziemlich abstrakt. Es geht um Grundrechte, Geschäftsmodelle, Daten- und IT-Sicherheit. Auch fehlen eine eingängige Sprache und Symbole. Der „Eisbär auf der Scholle“ ist ein tolles Symbol für den Klimaschutz. Uns fehlt Ähnliches.

„Man muss erst einmal verstehen, dass der Prozess der Digitalisierung die Gesell-schaft umfassend umgestaltet, vergleichbar mit der industriellen Revolution.“ Tobias Rademacher vom Bündnis Privatsphäre Leipzig organisiert die Crypto-Party in der naTo.

Man muss Digitalisierung und Kapitalismus zusammendenken? Wir meinen: ja. Unternehmen wie Google, Apple, Microsoft, Facebook werden als die wertvollsten der Welt gehandelt. Die Ökonomin Shoshan Zuboff hat den Begriff des Überwachungskapitalismus geprägt und arbeitet gerade an dem Buch „Herrn oder Knechte – Der Kampf um die Zukunft der Informationszivilisation“, in dem sie zu ergründen versucht, wie es dazu kommen konnte und in welche Richtungen sich die Entwicklung bewegen könnte. Kernaspekt ist die Beobachtung des Dataismus: unsere Wirklichkeit soll vollständig in Form von Daten beschrieben werden. Es ist dieser Anspruch

„Die klassische Metapher des Big Brother greift nicht mehr. Wir sind Teil von Netzwerken und Kommunikationsräumen geworden, in denen wir uns permanent gegenseitig und selbst überwachen helfen.“ des Totalen, der zum Risiko wird, vor allem weil die Vermarktung des Verhaltens von permanent getrackten Kunden in Form von Profilen und sozialen Graphen das „Geheimnis“ des Geschäftserfolges ist. Dabei geht es auch um Aneignung von Rechten wie dem auf Privatheit. Im Zweifel haben die Konzerne schon genug erwirtschaftet, um mit einem Heer von Anwälten

Kläger wie Daten- oder Verbraucherschützer in Schach zu halten. Warum sollte man zur CryptoParty in die naTo kommen? Unser Anspruch ist es, Anregungen zur Privatheit im Digitalen zu vermitteln und über Handlungsspielräume zu sprechen. Dabei geht es nicht um die Überlegung, ob man etwas verbergen will, sondern eher um die Frage, in welcher Gesellschaft wir leben möchten. Die klassische Metapher des Big Brother greift nicht mehr. Wir sind vielmehr Teil von Netzwerken und Kommunikationsräumen geworden, in denen wir uns permanent gegenseitig und selbst überwachen helfen. Gleichzeitig wird die digitale Welt durch den Einsatz von automatisierten Algorithmen mehr und mehr personalisiert. So empfehlen Online-Marktplätze wie Amazon nur die Produkte, die Kunden mit ähnlichen Kaufverhalten erworben oder selbst empfohlen haben. Soziale Netzwerke bombardieren uns mit immer gleichförmigeren Meinungen, so dass wir uns wie in Filterblasen voneinander isoliert fühlen. Die Psychopolitiken diese soften Regimes lassen sich gut an der Selbstüberwachung mit Hilfe von Fitnesstrackern veranschaulichen: wir werden ganz sanft im Sinne der Verhaltensökonomie durch Anreize zu erwünschtem Verhalten angestupst. Als große Dystopie steigen datengetriebene und schließ-

lich kybernetische Gesellschaften auf. China etwa plant ein Social Credit System einzuführen. Das ist ein Reputationssystem, bei dem Bürger anhand eines Scoring-Wertes, der aus vielfältigen Datenquellen gebildet wird, Privilegien zuoder aberkannt werden könnten. In der Episode „Nosedive“ der viel gelobten Fernsehserie „Black Mirror“ wird sehr anschaulich, wie so eine Gesellschaft aussehen könnte. Und was passiert dann in der naTo? Wir stellen das Konzept der digitalen Selbstverteidigung vor und zeigen, wie man diese durch den Einsatz von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Messenger-Apps praktisch umsetzen kann, um Überwachung zu blockieren. Ähnliches führen wir auch für PC’s und Laptops vor. Insbesondere im Zusammenhang mit Smartphones wollen wir dabei auch auf die Grenzen digitaler Selbstverteidigung eingehen und erläutern, wie man anhand von Bedrohungsmodellen zu einer individuellen Abwägung des erwünschten Schutzniveaus gelangen kann. Selbstverständlich gehen wir dabei auf Fragen ein und versuchen die technischen Aspekte so anschaulich wie möglich zu erklären. Es ist durchaus sinnvoll, eigene Geräte mitzubringen. N Wir unterhalten uns privat, CryptoParty auf Tour, 9. August, naTo, 19 Uhr, der Eintritt ist frei, www.privatsphaere-leipzig.org

August 2017 FRIZZ

9




Reisen in Mitteldeutschland Verlagssonderveröffentlichung

B Kurstadt Bad Düben

8. SÄCHSISCHER WANDERTAG 2017 „Entdecke Deine Natur“ – unter diesem Motto lädt die Kurstadt Bad Düben gemeinsam mit dem Naturpark – Verein Dübener Heide e.V. vom 8. bis zum 10. September als Gastgeber zum 8. Sächsischen Wandertag 2017 ein. Sich in der Natur bewegen, Entspannung und Erholung finden, zu Fuß Land und Leute kennen lernen – all dies kann man beim Wandern in unserem schönen Freistaat Sachsen erleben. Gemeinsam mit dem Naturpark Dübener Heide,

10

FRIZZ Reise August 2017

der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, wurden unter dem Motto „Entdecke Deine Natur“ 15 geführte Wandertouren sowie weitere Zusatzangebote entwickelt. Diese Touren können im Internet unter www.saechsischer-wandertag.de eingesehen und gebucht werden. Im Startund Zielbereich der Wandertouren, am NaturparkHaus in Bad Düben, erlebt der Wanderer am Samstag Nachmittag (9.9.) ein buntes Programm mit Ausstellungen, einem Regionalmarkt und Kulturbeiträgen, welche zum Verweilen einladen. Eröffnet

wird der 8. Sächsische Wandertag bereits am Freitag (8.9.) mit einem Schulwandertag. Ebenfalls am Freitag (8.9.) findet das Fachforum „Wander-Wege-Werkstatt“, eine Plattform fur Erfahrungsaustausch und Bildung fur Wegewarte, Touristiker und Kommunalvertreter, im HeideSpa in Bad Düben (10–16 Uhr) statt. Die Teilnahme am Fachforum ist kostenfrei. B Weitere Informationen finden Sie unter: www.saechsischer-wandertag.de und Facebook




QUEER L

Ja. Warum?

Laut und deutlich: Jennifer Gegenläufer spielt beim „Beatz im Block“-Happening.

Let’s talk about Feminismus K    

Im Vorfeld des Interviews bestanden Sie auf das Possessivpronomen „er*sie“. Warum? Diese Gesellschaft denkt Geschlecht binär, es wird verlangt, dass du entweder Mann oder Frau bist. Zu den zwei Geschlechtern gibt es Bilder, wie sie zu sein haben. Für viele sind die Bilder von „Mann“ und „Frau“ konfliktvoll, viele fühlen sich von beidem nicht bezeichnet, darunter auch ich. Ich bin nicht-binär Trans, damit meine ich, dass ich in Konflikt mit meiner Körperlichkeit stehe und sie verändern will, ich meinen Wunschkörper jedoch nicht in Männlichkeit oder Weiblichkeit wiederfinde. Wie kommt es, dass Sie sich so eloquent ausdrücken können? Oder kommt es in der Szene häufiger vor, dass Menschen, die „bloß“ einen Hauptschulabschluss haben, in einem linksliberalen Umfeld agieren? Ob mein Umfeld wirklich linksliberal ist, ist fraglich, jedoch hat mein Hauptschulabschluss manchen Augenbrauen schon zu Situps verholfen. Häufig werde ich gefragt, ob ich Soziologie oder Gender Studies studiere. Würde ich gerne. Abgesehen davon, dass Bildungszugänge mit Hauptschulabschluss schwierig sind, gibt es vor allem einen Habitus in Diskursen, der schon zu der Umgangssprache vieler queer-feministischen Szenen zählt: Und dieser

grenzt auch aus. Gleichzeitig gibt die Alltagssprache der Mehrheitsgesellschaft viel Gewalt über Worte wieder, beispielsweise im Wörtchen „normal“, das einem Menschen sagen kann: „Du passt nirgends hin, du bist falsch“. Ich bin dafür, dass wir mehr auf Kontext und Intention schauen. Und die Eloquenz? Wie ich mir diese „Eloquenz“ angeeignet habe, weiß ich nicht, vermutlich durch Gespräche und letztendlich Rap. Als ich mit Sexismus ein Wort für meine Erfahrungen hatte, habe ich mich häufiger in queer-feministische Räume begeben, aber viele Missverständnisse gehabt. Ich kannte die Sprachcodes nicht, erfuhr deshalb Ausschlüsse und bekam das Gefühl, zu dumm zu sein, um teilhaben zu können. Doch aus anderen Begegnungen habe ich Worte mitgenommen, mit denen ich meine Meinung gewaltfrei ausdrücken kann. Eine dieser Begegnungen ist DJ „Le_go“. Seit über einem Jahr treten wir gemeinsam zusammen auf. Schauen wir mal in den Mainstream, es gibt Videos wie „Hengstin“ von Jennifer Rostock: Wie nehmen Sie solcherlei Feminismus wahr? Ich finde das Lied als Selbstermächtigungversuch berechtigt, aber von der gesellschaftspolitischen Analyse her nicht weit ge-

dacht. Was mich daran stört, ist, dass ihr Feminismus sowohl dabei anfängt, als auch dabei aufhört, Mädchen „stark“ zu machen und zu sagen: „Ich glaube nicht, dass mein Körper deine Sache ist“, „Lasst euch nicht von Zucker und Peitsche zähmen.“ Aber die Band belässt es dabei auf der individueller Ebene. Klar, da muss auch Ermächtigung passieren, aber diese Strukturen, die Frauen klein halten, sind nicht ganz leicht überwindbar.

„Das Gute: Kapitalismus ist nicht alternativlos, und das ist einer von vielen Gründen zu kämpfen.“ Es passiert, dass die Chancenungleichheit unsichtbar gehalten wird und Machtverhältnisse nicht hinterfragt werden. Dann wird es zum individuellen Problem von Frauen, dass sie sich „klein halten lassen“. Strukturell funktioniert Sexismus vor allem darüber, assoziierte „Männlichkeit“ als positiv und „weiblich“ als negativ zu konnotieren. Genau das wird bei Jennifer Rostock nicht sichtbar gemacht und unterbrochen, vielmehr wird es bedient. Und zwar darüber, dass einfach ein Nebenkonstrukt, die Hengstin, entworfen wird. Spricht man über Dinge wie den Christopher-Street-Day und über Feminismus, muss man über Kapitalismus reden?

Weil Kapitalismus ein System ist, dass nur durch Unterdrückung existieren und funktionieren kann. Da kommen Ismen wie Rassismus, Sexismus oder Klassismus gerade recht, denn wenn Personen als weniger wert gedacht werden, erscheint es als gerecht, wenn sie für weniger Geld dieselbe oder mehr Arbeitskraft aufbringen müssen. Das sind alles Dinge, die wir zusammendenken müssen. Das Hauptziel queerer Kämpfe kann nicht sein, für jedes Geschlecht, jede Orientierung eigene Flaggen zu entwerfen und damit neoliberal-happy durch die Welt zu hüpfen. Es gibt gesellschaftliche Herrschaftsstrukturen, die Ausgrenzungen herstellen und brauchen, um zu funktionieren. Und somit müssen sich auch queere Kämpfe die Frage stellen: Wer wird unsichtbar gemacht und wer profitiert davon? Marsha P. Johnson, eine Transfrau of Color, hat die StonewallRiots begonnen. Dennoch sind Queers of Color oder Menschen mit Behinderung oft ausgeschlossen: Darüber müssen sich jene Zusammenschlüsse klar werden, die sich als emanzipatorisch verstehen. Wenn man Herrschaft nur unter dem Aspekt „Gender“ angreift und mehr Rechte und Akzeptanz in der Gesellschaft erreicht, verschiebt sich der von dieser Gruppe wegfallende Druck und die Ausbeutung auf eine andere Gruppe – und trifft diese umso härter. Deswegen brauchen wir Emanzipation, also die Befreiung aus dem Zusammenhang von Herrschaft, Ausbeutung und Unterdrückung. Weil uns das alle unterschiedlich betrifft, müssen wir diese Kämpfe zusammenführen. Das Gute: Kapitalismus ist nicht alternativlos, und das ist einer von vielen Gründen zu kämpfen. Wie sehen die Zukunftspläne aus? Ich werde 2018 ein Satire-Album veröffentlichen. N Festival „Beatz im Block“ mit Jennifer Gegenläufer, veranstaltet vom Werk2 und Komm-Haus, 18. August, Schönauer Park, 18.30 Uhr, Eintritt frei, www.facebook.com/jennifergegenlaeufer

August 2017 FRIZZ

11




MEINUNG N 

Sitzen auf dem Mond und Trinken ohne Kater K           

Oscar Fritjof K   

Ich will vier Wochen lang in einer Raumstation auf dem Mond sitzen, ab und an rausschauen. Hauptsächlich würde ich jedoch Fernsehen gucken oder Computer spielen, dafür brauche ich einen uneingeschränkten Zugang zu allen Streaming-Diensten. Nach diesem Urlaub könnte ich erzählen, dass ich auf dem Mond war. Cool!

Franziska Hiensch K 

Auf jeden Fall soll es ein aktiver Urlaub sein. Ich würde mit Freunden in Island rumreisen, dabei wird die Natur entdeckt. Ich möchte in aller Ruhe schöne Fotos machen, das Smartphone bleibt zuhause. Abends wird selbst gekocht, vom Trinken bekäme man keinen Kater. Am Tag steht Fahrradfahren, Bergsteigen und Sport auf dem Programm.

Kasper Ilow K  

Antia González Funtes K 

Mein Traumurlaub? Raus aus meiner eigenen Haut, raus aus meinem jetzigen Leben. Ich würde mich in einem neuen Umfeld einmal komplett neu erfinden, eine andere Identität annehmen, eine andere Person sein. Irgendwo noch einmal von vorn anfangen. Und das Meditieren lernen.

Vier Wochen lang mit einem Freund in China wandern, einen anderen Kulturkreis und ein Leben, das man sich nicht vorstellen kann, kennenlernen. Perfekt wäre es, wenn ich dann auch die chinesische Sprache sprechen könnte. Geschlafen wird in Zelten oder Hotels, wie es sich eben ergibt. Luxus steht nicht im Vordergrund.

Sabrina Brandt K  

Marianne Jaensch

Robert Todt

K 

K 

Zwei Dinge sind entscheidend: Warmes Wetter und keine Pauschalreise, kein festgelegtes Ziel. Surfen in Südostasien. Dabei werde ich aber nicht als Tourist, also als Geldquelle, wahrgenommen. Vielmehr steht der interkulturelle Austausch, das Kennenlernen von Land und Leute, das Eintauchen in eine fremde Welt im Vordergrund. Das Smartphone bleibt zuhause.

12

FRIZZ August 2017

Nur vier Wochen? Ein Jahr wäre optimal. Ich würde in einem alten umgebauten amerikanischen Schulbus reisen: Eigenes Bett, eigene Küche, viel Platz. Oder mit einem Helikopter um die Welt fliegen. Dabei geht nirgends eine Bombe hoch, dabei muss ich keine Angst haben. Es ist dann schön, auf sich allein gestellt und aktiv zu sein. Selber kochen, Selbstversorgung, keine All-inclusive-Reise.

Ich bin mit dem Rucksack in Norwegen unterwegs. Wandern. Es ist schön, wenn man sich nur aufs Laufen konzentrieren kann. Am Abend steht unter einem Sternenhimmel der Campingkocher vor dem Zelt. Grillgeruch, frische Luft, körperliche Erschöpfung, Polarlichter, kein Handy, nur wenige Menschen und im Gepäck eine Angel. All-inclusive-Reisen brauche ich nicht.

Karl Gailer K  

Ich würde die Welt mit einem tauchenden und fliegenden Katamaran umsegeln. An Bord würde ich ein selbstversorgendes Leben führen, beispielsweise Beete anbauen. Sämtliche Technik, also auch das Smartphone, bleibt zuhause. Es geht mir um das Gefühl von Freiheit, um Entdeckungen, um einen weiten Horizont.

 


   

TERMINE

Find us on ...

K AUGUST 2017 | FÜR LEIPZIG UND UMGEBUNG

        L August 2017 FRIZZ

13


 

update

1. | 2. | 3. | 4. August 2017

K Leipzig Elsterartig, Dittrichring 17

Straßenmusiker on Stage ab 20:30

1. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Sebastian Neeb: You

won’t believe what happens next. New Exhibition of Painting, Objects and Sculptures 11:00 to 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Rocklesung „The Doors“ mit Elia

van Scirouvsky und Werner & Friends 20:30 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

Sport Sportplatz Liebertwolkwitz, Prager Straße 440 Fußball Test-

spiel Männer: SV Liebertwolkwitz gegen SV Lipsia 93 Eutritzsch 19:00

Umland

Kids Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Ferienkino: Störche – Abenteuer im Anflug 10:00 Familienzentrum Lichtblick in Markkleeberg Bunte Kräuterküche

für Kids 10:00 bis 12:00

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Die Geister, die ich rief:

Malerei, Skulpturen, Zeichnungen von Jan Pötter und Jude Griebel 11:00 bis 18:00 Kunstraum D21, Demmeringstraße 21 After you: Fotografische

Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst 15:00 bis 19:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lügen, so wahr mir Gott helfe 20:00 Zoo Leipzig

Sommerkabarett mit der „Funzel“ in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland: Wer zuerst lacht, lacht am längsten 21:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Dynnamid im Bluhd 20:00

Kids JOJO Kinder- und Jugendkulturwerkstatt, Riebeckstraße 51a Theater im Globus: Rapunzel

(Figurentheater mit schönen Liedern ab 4 Jahre) 10:00 und 11:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste 21:15 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Innen Leben – In Syriated 20:00; Deportation Class 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Preview: Das Gesetz der Familie (britisches Drama von Adam Smith) mit Untertiteln 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00

14

Kunstraum D21, Demmeringstraße 21 After you: Fotografische

Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00

Blick vom Panoramatower 15:00 Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Schiller in Leipzig (thematische

Führung) 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Umland

Kids

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lügen, so wahr mir Gott helfe 20:00 Leipziger Central Kabarett Das

Kulturbastion Torgau Sommerfe-

rienzeit: Pimp your Style (wir machen Klamotten einzigartig und lassen der Kreativität freien Lauf) ab 10:00 Familienzentrum Lichtblick in Markkleeberg Wir stellen ein eige-

nes Album mit Fotos, Aufklebern und anderen Dingen zusammen 10:00 bis 12:00

3.

Dynnamid im Bluhd 20:00

2. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 13:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Sebastian Neeb: You

won’t believe what happens next. New Exhibition of Painting, Objects and Sculptures 11:00 to 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00

Donnerstag

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30

Leipzig

Kids

Ausstellung

Puppentheater Sterntaler Die

Geschichte vom Onkelchen (Theater Fingerhut ab 4 Jahre) 10:00 Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Sommer,

Sonne, Ferienspaß: Wir lesen, rätseln, spielen und basteln 10:00 bis 12:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: T2 Trainspotting 21:15 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Innen Leben – In Syriated 20:00; Deportation Class 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch 21:00 Thomaskirche Konzert mit dem Tokio

Oratorienchor und dem sächsischen Barockorchester 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Sebastian Neeb: You

won’t believe what happens next. New Exhibition of Painting, Objects and Sculptures 11:00 to 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00

City Slide

04-06 08

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Altes Rathaus Aus Leipzig. Für Leipzig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00

Archiv Massiv in der Spinnereistraße Die Geister, die ich rief:

Malerei, Skulpturen, Zeichnungen von Jan Pötter und Jude Griebel 11:00 bis 18:00

Lounge mit Mama Basuto 21:00

Nightlife Elsterartig, Dittrichring 17

Frisch, fromm, fröhlich, frei – Studentenparty ab 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklo-

re und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Oeserzeit: Das Zeitalter der Emp-

findsamkeit in Geschichten, Gedichten und Liedern 19:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00

Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst 15:00 bis 19:00

4.

Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00

Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Das

Monster von FitNess: Kabarett mit Antje Poser und Micha Kreft 20:00 Zoo Leipzig Sommerkabarett mit der „Funzel“ in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland: Wer zuerst lacht, lacht am längsten 21:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Mückenschlösschen Sommerthea-

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Felsenkeller Theater Pack präsentiert: Mirandolina (Sommertheater im Biergarten) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Die

Bibliothek Gohlis, GeorgSchumann-Straße 105 Die

Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte (Bilderbuchkino von Martin Baltscheit ab 4 Jahre) 16:30 Bibliothek Gohlis, GeorgSchumann-Straße 105 Theater

im Globus: Rapunzel (Figurentheater mit schönen Liedern ab 4 Jahre) 10:00 Felsenkeller

Event

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues

Kunstraum D21, Demmeringstraße 21 After you: Fotografische

Händlerin der Worte (Sommerferienlesung mit Bettina Heller ab 6 Jahre) 10:00

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Vorleselust: Die

Gruftis, Punks & Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00

Museum für Druckkunst

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Geschichte vom Onkelchen (Theater Fingerhut ab 4 Jahre) 10:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Dschanna: Cyanotypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00

Mendelssohnhaus Musik und

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 12:00 bis 20:00

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Galerie KUB, Kantstraße 18

Mendelssohnhaus Musik und

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Monster von FitNess: Kabarett mit Antje Poser und Micha Kreft 20:00 Zoo Leipzig Sommerkabarett mit der „Funzel“ in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland: Wer zuerst lacht, lacht am längsten 21:00

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Altes Rathaus Aus Leipzig. Für Leipzig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00

Malerei, Skulpturen, Zeichnungen von Jan Pötter und Jude Griebel 11:00 bis 18:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Mückenschlösschen Sommerthea-

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Archiv Massiv in der Spinnereistraße Die Geister, die ich rief:

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 15:00 bis 19:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Mendelssohnhaus Musik und

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00

zig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Altes Rathaus Aus Leipzig. Für Leip-

Theater Pack präsentiert: Jorinde und Joringel (Sommertheater im Biergarten) für die ganze Familie 14:00

Kino Kanupark Markkleeberg

Pferderennbahn Scheibenholz

Mehr Geschwindigkeit, mehr Rutschspaß, mehr Erlebnis: Die längste aufblasbare Rutsche Europas tourt erstmals mit einer 15 Meter hohen Riesenrampe durch Deutschland. Und auch in Leipzig kommen  sonnenhungrige Badenixen  und Beachboys  in den Genuss dieses  Sommerevents! Das Event ist für Groß und Klein kostenfrei!

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Sommerkino: Florence Foster Jenkins 21:15 Loving 19:30; Sun Ra – The Space is the Place 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Sommerfest (eine Komödie von Sönke Wortmann) 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße

Ein Mann namens Ove 21:00

Freitag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Sebastian Neeb: You

won’t believe what happens next. New Exhibition of Painting, Objects and Sculptures 11:00 to 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Altes Rathaus

Aus Leipzig. Für Leipzig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00 Find us on ...

FRIZZ August 2017


 

5. August 2017

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Die Geister, die ich rief:

Malerei, Skulpturen, Zeichnungen von Jan Pötter und Jude Griebel 11:00 bis 18:00 Kunstraum D21, Demmeringstraße 21 After you: Fotografische

Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen:

Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Das

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Sport August-Bebel-Kampfbahn 36.

Sommerabendlauf am Auensee 18:00

Umland

Kids Mehrgenerationenhaus in Markranstädt, Weißbachweg 1 Schnatterinchen Treffen für Familien

und Alleinerziehende zwecks Erfahrungsaustausch 09:30 bis 12:00

Musik Kulturbastion Torgau

Judith Holofernes 20:00 Kirchenruine Wachau Spanish

Mode: Das Leipziger Quartett intoniert Tango Argentino und lateinamerikanischen Folklore 20:00

Specials Markkleeberger See, Auenhainer Bucht City Slide – Sie können

die längste aufblasbare Wasserrutsche Europas testen (mit Anmeldung) 12:00 bis 18:00

Monster von FitNess: Kabarett mit Antje Poser und Micha Kreft 20:00

Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett

Geölter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Felsenkeller Theater Pack präsen-

tiert: Mirandolina (Sommertheater im Biergarten) 20:00 Gohliser Wannenbad, GeorgSchumann-Straße 116 Theater

Pack präsentiert: Offene Zweierbeziehung (Sommertheater im Hinterhof) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 17:00 und 20:00

Kids

Zoo Leipzig Sommerkabarett mit der

„Funzel“ in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland: Wer zuerst lacht, lacht am längsten 21:00

5.

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Gohliser Wannenbad, GeorgSchumann-Straße 116 Theater

Pack präsentiert: Offene Zweierbeziehung (Sommertheater im Hinterhof) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Die

Geschichte vom Onkelchen (Theater Fingerhut ab 4 Jahre) 10:00 und 16:00 Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Sommerferien

Abschlussparty 15:30 bis 18:30

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Romeo & Julia 21:15 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Loving 19:30; Sun Ra – The Space is the Place 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Monsieur Pierre geht online 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße Hid-

den Figures – Unerkannte Heldinnen (amerikanisches Drama um eine Gruppe weiblicher Mathemathikgenies) 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Kai

Madlung 21:00 Hellraiser Pro Pain, Trynity, John Matrix 20:00 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-BretschneiderPark Flo Mega, Seven, The Ruffcats

18:30

Nightlife Café Waldi

80s, 90s, 100s Party by Toney the Lonely 23:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller

Erinnerungen an alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64

Talenteshow, Comedy, Rasenballsportsupport und mehr 21:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadterkundung per pedes und Straßenbahn 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Wahr oder falsch? Die Leipziger Lügentour 18:00 Westflügel Lindenfels

N₂O₂Ar (das Figurentheater Wilde & Vogel wollen zusammen mit Freunden das Material Luft untersuchen) 21:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

     

Freizeitpark Belantis Zuckertü-

Kabarett & Theater Sanftwut

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Felsenkeller Theater Pack präsentiert: Mirandolina (Sommertheater im Biergarten) 20:00

       

Samstag

Leipzig

Ausstellung

tenfest: Die frisch gebackenen ABCSchützen können einen unvergesslichen Start ins Schulleben erleben 10:00 bis 18:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Willkommen bei den Hartmanns 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Loving 19:30; Sun Ra – The Space is the Place 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

The Party (britische Tragikomödie von Sally Potter) 21:00

Musik

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Tonellis, Am Neumarkt 9 RE/IN

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 16:00

Thomaskirche Bach Orgel Festival

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Sebastian Neeb: You

won’t believe what happens next. New Exhibition of Painting, Objects and Sculptures 11:00 to 16:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00

21:00 mit Martin Schmeding 15:00 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-BretschneiderPark Tex 19:30

Nightlife New Shit by Ed Paris 23:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Cumbia DJ Night 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Kleinmesse am Cottaweg Großer

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

musik in der Mephisto Bar 21:00

Specials Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Grüne Fee: Ghosttour mit Gänsehautfaktor und einem gemeinsamen Absinth in gespenstischer Atmosphäre 21:00 Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische

Augusteum, Augustusplatz 10

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Dschanna: Cyanotypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Altes Rathaus

Aus Leipzig. Für Leipzig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Die Geister, die ich rief:

Malerei, Skulpturen, Zeichnungen von Jan Pötter und Jude Griebel 11:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße

Group Show by Romain Bernini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 11:00 to 16:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 11:00 to 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße

Leipziger Malerinnen: Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 11:00 bis 18:00



Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Geister, Grusel,

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00 Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

        

Café Waldi Classic HipHop, RNB,

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten

Galerie im Hotel Leipziger Hof

  

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00 Campusführung durch die Universität Leipzig 11:00 Treffpunkt am Portal der Nikolaikirche Auf den Spuren der

friedlichen Revolution (thematischer Rundgang) 14:00 Treffpunkt vor dem Friedhof am Grassi Museum Führung über

den alten Johannisfriedhof 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundfahrt per Fahrrad 10:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Die Krimiführung zu den Tatorten von Leipzig 18:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße

Mondscheintour im historischen Reisebus zu den leuchtenden Sehenswürdigkeiten der Stadt 21:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Altstadtrundgang mit Besuch der Thomaskirche 11:00

Sport Strandsportanlage am Starlight, Diezmannstraße

Beach-Volleyball-Cup für Mixedteams 09:30

Find us on ...

August 2017 FRIZZ

                      

    

        


 

update

6. | 7. | 8. | 9. | 10. August 2017

K Leipzig

Umland

Bühne Rathaus Markkleeberg, großer Lindensaal

Die freie Theatergruppe „Kulturbeutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:30

Specials Markkleeberger See, Auenhainer Bucht

City Slide – Sie können die längste aufblasbare Wasserrutsche Europas testen (mit Anmeldung) 12:00 bis 18:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

unfreiwilliges Solo (ein Praktikant berichtet über die Intrigen und Marotten der Schauspieler) 19:00 Revuetheater am Palmengarten

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Rundgang durch das

Kino

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00

Musik

Passagen in der Altstadt 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Schiller in Leipzig (thematische

Führung) 11:00 Historisches Stadtbad, Eutritzscher Straße Die Ent-

Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Session 21:00 Naumanns im Felsenkeller Boris

20:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Jazz im Theater: Der

Geheimdienst 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials

deckerführung 11:00

Sonntag

Leipzig

Ausstellung Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kuba und die Bahamas. Gegenwartskunst aus der Karibik. Fotografie, Installationen, Malerei, Videos verschiedener Künstler aus Übersee 11:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst

Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 11:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Altstadtrundgang mit Besuch der Thomaskirche 14:00

Sport Schreberbad, Schreberstraße 15 Beach-Volleyball-Turnier um den

Sportbädercup ab 09:30 Strandsportanlage am Starlight, Diezmannstraße Beach-

Volleyball-Cup für Männer und Frauen 09:30

Umland

Specials Altes Kranwerk Naunhof

Radler Café 13:00 bis 18:00 Bockwindmühle Lindennaundorf in Markranstädt Tag der

Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 11:00 bis 17:00

7.

Altes Rathaus

Aus Leipzig. Für Leipzig. Der Mäzen Peter Held und das Kaufhaus Held. Fotos, Dokumente, persönliche Gegenstände, lebendige Erinnerung 10:00 bis 18:00

Bühne Leipziger Central Kabarett

Geölter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 18:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Moby Dick (der Klassiker von

Herman Melville in einer sehr freien Version) 19:00 Felsenkeller

Theater Pack präsentiert: Mirandolina (Sommertheater im Biergarten) 20:00 Gohliser Wannenbad, GeorgSchumann-Straße 116

Theater Pack präsentiert: Offene Zweierbeziehung (Sommertheater im Hinterhof) 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Wo tut’s denn weh? Medizinisches Kabarett mit Bernhard Biller und Jürgen Fliegel 18:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Girl on the Train 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Sun Ra – The Space is the Place 19:00; Loving 21:30 Sommerkino auf der Feinkost

Die Verführten 21:00

Musik Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Blaswerk Leipzig 16:00

Nightlife Auerbachs Keller

As time goes by: Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

16

Montag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse

Dem freien Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24

Gruftis, Punks & Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42

Meine Farbenwelt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00

Sommertheater auf der Feinkost Moby Dick (der Klassiker von

Herman Melville in einer sehr freien Version) 19:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: The Founder 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Sun Ra – The Space is the Place 20:00; Loving 21:45

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Sport Johannapark Gutenachtlauf des Ver-

eins „Laufen gegen Leiden“ über zehn Kilometer 21:30

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00

8.

Manchester by the Sea (amerikanisches Drama von Kenneth Lonergan) mit Untertiteln 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00 Anker, Renftstraße 1 Musikknei-

pe: Helmet Duty 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

9. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42

Meine Farbenwelt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Alle-

mallachen! Meigl Hoffmann in Best-ofForm 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mutti vor der Tür 20:00 Mückenschlösschen Sommerthea-

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Münchhausens Abenteuer 19:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Revuetheater am Palmengarten

Sächsische Spezialitäten: Essen ist der Sex des Alters (eine Kochshow mit Jürgen Fliegel) 20:00

Kids Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Vorleselust:

Fritzi Furchtlos (eine Lesung für Kinder mit Fräulein Klenner) 17:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Mein Blind Date mit dem Leben 21:00 Moonlight (amerikanisches Drama von Barry Jenkin) mit Untertiteln 21:00

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

Sommerkino auf der Feinkost

Leipzig Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

Dienstag

Ausstellung

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 15:00 bis 19:00

Sommerkino auf der Feinkost

Straßenmusiker on Stage ab 20:30

Kaufland Bowling Cup 20:30 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

Museum für Druckkunst

Mutti vor der Tür 20:00

Bowl + Play im Sachsenpark

City Slide – Sie können die längste aufblasbare Wasserrutsche Europas testen (mit Anmeldung) 12:00 bis 18:00

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Elsterartig, Dittrichring 17

Markkleeberger See, Auenhainer Bucht

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00

Blick vom Panoramatower 15:00

offenen Tür 13:00 bis 18:00

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

tion – Martin Luther in Leipzig (thematischer Stadtrundgang) 11:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Rundgang durch die

The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Museum für Druckkunst New

Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop 500 Jahre Reforma-

Universitätsbibliothek 11:00

media by Valentin Just 13:00 to 18:00

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Sun Ra – The Space is the Place 20:00; Loving 21:45 Sommerkino auf der Feinkost La La Land (amerikanisches Musical von Damien Chazelle) mit Untertiteln 21:00

neue Rathaus mit Besichtigung der Kasematten und Besteigung des Turms 11:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Comedy Lounge: Vicki Vomit präsentiert Kristian Kokol, Oliver Polak und Juri von Stavenhagen 20:00

Führung über den Südfriedhof 14:00

Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6 Führung durch die

6.

Sommertheater auf der Feinkost Der eingebildete Kranke – Ein

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 13:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Magic Bingo – Die Show

um Glück und Magie 21:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Offenes Improvisati-

onstraining 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Wir unterhalten uns privat – Eine Cryptoparty on Tour 19:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett SOS

– Hier kommt die Qualle allen Übels! Kabarett mit Antje Poser und Micha Kreft 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt das Weib (jetzt noch bockiger) 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mutti vor der Tür 20:00 Mückenschlösschen Sommerthea-

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Münchhausens Abenteuer 19:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Felsenkeller Theater Pack präsen-

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Krystallpalast Varieté Déjà vu –

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 12:00 bis 20:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00

Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Der

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

tiert: Ein Sommernachtstraum (Sommertheater im Biergarten) 20:00

Wettlauf von Hase und Igel (Papperlapapp Puppenspiel ab 5 Jahre) 09:30

10. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Junior Buchsommer Abschlus-

sfest ab 16:00 Bibliothek Mockau Vorleselust:

Eselin Evelyn entdeckt den Südpol (eine Lesung für Kinder mit Herrn Röhricht) 16:30

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Underdog 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 20:00; Life Animated 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Die Blumen von gestern 21:00

Musik Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Trouble Ahead 21:30

Find us on ...

FRIZZ August 2017


 

update

11. | 12. August 2017

Leipzig M

Nightlife Elsterartig, Dittrichring 17

Frisch, fromm, fröhlich, frei – Studentenparty ab 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklo-

re und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg Großer

Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Open Mic. Eine Band. Eine Bühne. Dein Gesang 21:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00

Umland

Musik Schloss Goseck

Schenkenkonzert mit Oliver Jaeger 20:00

Specials Familienzentrum Lichtblick in Markkleeberg Kräuterwanderung

15:30

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten

Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Nachtcafe zu

in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

dritt – Ein Revuetheater mit Charme, Witz und unsterblichen Melodien 20:00 Westflügel Lindenfels Corazón – Corazón (ein Stück über die Unsterblichkeit des Theaters) 21:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Felsenkeller Theater Pack präsentiert: Ein Sommernachtstraum (Sommertheater im Biergarten) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische

Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Freitag

Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Bühne Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00

Kids Friedenskirche Gohlis Theater im

Globus: Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel (rasantes Schauspiel und Figurentheater ab 4 Jahre) 10:30 und 16:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Plötzlich Papa 21:00

Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59

Die Leiche ist weg 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lügen, so wahr mir Gott helfe

20:00 Leipziger Central Kabarett

Liebe in Flagranti – Spaß im Glas: Kabarett mit Meigl Hoffmann, Luisa Kettnitz und Isabel Waltsgott 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mutti vor der Tür 20:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Sommertheater auf der Feinkost Münchhausens Abenteuer 19:00

Nena

11 08

DeutschPop

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof

Rundgang mit Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Umland

Bühne Lobacher Hof in Rackwitz, Ortsteil Kreuma

Ein Herz und eine Seele: Die Theater Perle Leipzig präsentiert beliebte Fernsehserien aus den 70er Jahren 19:30

Kids Mehrgenerationenhaus in Markranstädt, Weißbachweg 1

Schnatterinchen Treffen für Familien und Alleinerziehende zwecks Erfahrungsaustausch 09:30 bis 12:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 20:00; Life Animated 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Lommbock 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße Kund-

Musik Bergbau-Technik-Park in Großpösna, Westufer 2

A-Musik-Konzert von Sergey Khismatov im Rahmen der Tage der Industriekultur 21:00

Specials

schafter des Friedens 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Nick

Africano & Band 21:00

Bergbau-Technik-Park in Großpösna, Westufer 2

Führung im Rahmen der Tage der Industriekultur 19:00

Flowerpower, Riemannstraße 42 Juno in Concert 22:00 Parkbühne im Clara-ZetkinPark Nena 19:30 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-BretschneiderPark Yvonne Catterfeld 20:00

12.

Nightlife

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen:

Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00

11.

Galerie KUB, Kantstraße 18

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Café Waldi

80s, 90s, 100s Party by Sergej Klang 23:00 Spizz The 90s Party 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00

Samstag

Auerbachs Keller

Erinnerungen an alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg

Großer Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Stand up Karaoke: Singen,

Talk, Wahnsinn mit Philipp Sänger 21:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadterkundung per pedes und Straßenbahn 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Wahr oder falsch? Die Leipziger Lügentour 18:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Tanzen & Workshop mit

Serbska Reja 20:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße

Timed Exposure. Various Works. Fotografie von Dan Wesker. Vernissage der aktuellen Ausstellung in der Aula 19:00 Bowl + Play im Sachsenpark

Sommer Bowling Cup 18:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 16:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten

in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24

Gruftis, Punks & Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig

Disturbance: Künstlerische Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

„Ein Herz und eine Seele“

11-13 08

Theater

Parkbühne Leipzig

Lobacher Hof Rackwitz

Sich mit der Vergangenheit aufzuhalten ist nicht Nenas Ding. „Gestern, das liegt mir nicht,“ sang sie bereits in den 80ern. Jetzt, 30 Jahre später, heißt ihr neues Album ausgerechnet „Oldschool“. Mit Electro-Beats und niemand Geringerem als Samy Deluxe als Produzent katapultiert sie sich damlit in die Gegenwart.

Wer hat ihn nicht geliebt, den Ekel Alfred aus „Ein Herz und eine Seele“? Nun bringt die Theater Perle Leipzig die Kultserie der 70er Jahre auf die Bühne – mit Burkhard Damrau (u. a. Pfeffermühle) als Alfred Tetzlaff. Aufgeführt werden die Folgen „Der Sittenstrolch“ und „Silberne Hochzeit“ unter der Leitung von Kevin Hoffmann.

Find us on ...

August 2017 FRIZZ


 

update

13. | 14. | 15. | 16. August 2017

K Leipzig Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 11:00 to 16:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 11:00 to 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 11:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 11:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 11:00 bis 16:00

Bühne Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Die Leiche ist weg 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lügen, so wahr mir Gott helfe 20:00 Leipziger Central Kabarett Liebe

in Flagranti – Spaß im Glas: Kabarett mit Meigl Hoffmann, Luisa Kettnitz und Isabel Waltsgott 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mutti vor der Tür 20:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Sommertheater auf der Feinkost Münchhausens Abenteuer 19:00 Westflügel Lindenfels Corazón –

Corazón (ein Stück über die Unsterblichkeit des Theaters) 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Bier für Frauen (eine Trink- und Sprachrecherche von Felicia Zeller) 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentieren: Triton (eine Groteske mit Masken) 19:30 Felsenkeller Theater Pack präsentiert: Ein Sommernachtstraum (Sommertheater im Biergarten) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 17:00 und 20:00

Kids Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Märchenschätze

aus aller Welt (Maria Carmela Marinelli erzählt japanische Märchen) für Kinder ab 6 Jahre 11:00 Freizeitpark Belantis Zuckertütenfest: Die frisch gebackenen ABCSchützen können einen unvergesslichen Start ins Schulleben erleben 10:00 bis 18:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: La La Land 21:00 Sommerkino auf der Feinkost

Kundschafter des Friedens 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße Mon-

sieur Pierre geht online 21:00

Musik

Treffpunkt am Portal der Nikolaikirche Auf den Spuren der

friedlichen Revolution (thematischer Rundgang) 14:00 Treffpunkt an der GeorgSchwarz-Straße 1 Rundgang

durch Lindenau und die GeorgSchwarz-Straße 14:00 Treffpunkt am neuen Rathaus, Haupteingang Botanische und kul-

Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Sarah Lesch & Freunde 19:45 Parkbühne im Clara-ZetkinPark Anna Depenbusch & Band 20:00

Nightlife Café Waldi Classic HipHop, RNB, New

Shit by Sic Style 23:00 Werk 2, Halle A ConnStanze prä-

sentiert: Disco 2017 (im Zeitgeist der 80er Jahre) 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg

Großer Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00 Augusteum, Augustusplatz 10

Campusführung durch die Universität Leipzig 11:00

18

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 11:00 bis 17:00

turelle Exkursion durch den Johannapark 14:00

Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundfahrt per

Works. Fotografie von Dan Wesker 11:00 bis 16:00

Fahrrad 10:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Die Krimiführung zu den Tatorten von Leipzig 18:00 Werk 2, Kochstraße 132 Tag der Industriekultur (ein Rundgang durch die ehemaligen Fabrikhallen) 14:00 Bowl + Play im Sachsenpark

Tripple XXX Bowling Cup 10:00 agra Messepark Kräuterweihezeit –

Kräuter sammeln für den Winter (eine Erlebniswanderung mit Kerstin Leubner) 09:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Krimitour auf den

Spuren zu wichtigen Stationen der Leipziger Kriminalgeschichte 21:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Mond-

scheintour im historischen Reisebus zu den leuchtenden Sehenswürdigkeiten der Stadt 21:00

Umland

Bühne Lobacher Hof in Rackwitz, Ortsteil Kreuma Ein Herz und eine

Seele: Die Theater Perle Leipzig präsentiert beliebte Fernsehserien aus den 70er Jahren 19:30

Musik Bergbau-Technik-Park in Großpösna, Westufer 2 A-

Musik-Konzert von Sergey Khismatov im Rahmen der Tage der Industriekultur 21:00 Kulturhaus Böhlen Eine slawische Nacht: Konzert mit dem Symphonie Orchester Leipzig 19:30

Specials Bergbau-Technik-Park in Großpösna, Westufer 2

Führung im Rahmen der Tage der Industriekultur 19:00 Fahrradkirche Zöbigker Tagen des offenen Tores 10:00 bis 16:00 Stadtkulturhaus Borna Tanznacht mit der ADTV-Tanzschule Jörgens 20:00

Sport Mehrzweckhalle Großpösna

Tischtennis Einzelturnier des TTC Großpösna 13:00 bis 19:00

Bühne Leipziger Central Kabarett Liebe

in Flagranti – Spaß im Glas: Kabarett mit Meigl Hoffmann, Luisa Kettnitz und Isabel Waltsgott 18:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Sommertheater auf der Feinkost Django (die Story um den

Westernhelden wird im Stile eines Cartoons zum Leben erweckt) 19:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Etikettenschwindel – losgelöst und draufgeklebt! Kabarett mit Annemarie Schmidt und Roman Raschke 18:00

Kids Puppentheater Sterntaler Der

Wettlauf von Hase und Igel (Papperlapapp Puppenspiel ab 5 Jahre) 11:00 Sommertheater auf der Feinkost

Clown Gerno Knall improvisiert „Münchhausen“ für Kinder 11:00 Friedenskirche Gohlis Theater im Globus: Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel (rasantes Schauspiel und Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Gold 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 19:00; Life Animated 21:00

13. Sonntag

Treffpunkt am Straßenbahnhof Angerbrücke, Luppestraße Botanische und kulturelle

Exkursion durch den Palmengarten 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Rundgang durch die

Passagen in der Altstadt 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 14:00

Umland

Bühne Lobacher Hof in Rackwitz, Ortsteil Kreuma Ein Herz und eine

Seele: Die Theater Perle Leipzig präsentiert beliebte Fernsehserien aus den 70er Jahren 19:30

Musik Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg Orgelkonzert mit

Werken der drei Gewinner des Kompositionswettbewerbes der europäischen Orgelakademie 18:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Django (die Story um den

Westernhelden wird im Stile eines Cartoons zum Leben erweckt) 19:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Tschick 21:00

Musik

Specials Altes Kranwerk Naunhof

Radler Café 13:00 bis 18:00

Sport Marktplatz in Wurzen Wurzener

Ringelnatzlauf mit Bambini- und Kinderläufen ab 09:00, Hauptlauf über zehn Kilometer und Staffellauf 11:00

Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Session 21:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Jazz im Theater: Roman

Polatzky Trio 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials

14. Montag

Sommerkino auf der Feinkost

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Ämter und Behörden Bowling Cup 19:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Leipzig

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Nightlife

Ausstellung

Vortrag & Lesung

Auerbachs Keller

As time goes by: Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials Kleinmesse am Cottaweg

Großer Rummel mit Autoscooter, Brause, Geisterdorf, Karussells, Kräppel, Rennpiste, Schießbuden, Twister, Wasserbahn und Zuckerwatte ab 14:00 Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00 Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz

Rundgang durch das neue Rathaus mit Besichtigung der Kasematten und Besteigung des Turms 11:00 Bildhauerviertel und Wächtergärten: Thematischer Rundgang durch Lindenau 14:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Wenn die Niere nicht mehr will (Vortrag von Prof. Dr. med. Joachim Beige) 18:00 Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Anna Depenbusch

12 08

15. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Ausstellung

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Orte: Photographien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus

Galerie im Hotel Leipziger Hof

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig

Disturbance: Künstlerische Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00

Kino Pferderennbahn Scheibenholz

Sommerkino: Die Schöne und das Biest 20:45 Sommerkino auf der Feinkost

Der junge Karl Marx 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Life Animated 20:00; Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 22:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00 Anker, Renftstraße 1 Musikkneipe: L.E. Tones 20:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Kneipenchor 19:30 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Radical Face 20:00 Naumanns im Felsenkeller Fallu-

jah, Revocation, Havok, Gorguts, Venom Prison 20:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Straßenmusiker on Stage ab 20:30

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Sport Stadion der Freundschaft, Kantatenweg Fußball Testspiel

Männer: FC Blau-Weiß Leipzig gegen 1. FC Lokomotive Leipzig 18:30

16. Mittwoch

Museum für Druckkunst

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 11:00 bis 17:00

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Blick vom Panoramatower 15:00

Leipzig Museum für Druckkunst Luther.

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: PhotograMuseum für Druckkunst Luther.

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Blick vom Panoramatower 15:00 Bowl + Play im Sachsenpark

T2 Trainspotting (britisches Drama von Danny Boyle) mit Untertiteln 21:00

Treffpunkt am Theater, Lindenauer Markt 21

Thomaskirche

Motette mit Thomanerchor, Gewandhausorchester und Stefan Kießling (Orgel) 15:00

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Chanson Parkbühne Anna Depenbusch ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten, Phantasie und Ironie und verzaubert auf der Bühne mit einer musikalischen Bandbreite von tieftraurig bis urkomisch.

Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24

Gruftis, Punks & Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Dschanna: Cyanotypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 13:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Find us on ...

FRIZZ August 2017


 

17. August 2017

Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Kids

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Vorleselust mit

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Bibliothek Reudnitz, Dresdner Straße 78 Vorleselust: Fräulein

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische

Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 12:00 bis 20:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00

Georg Mußgiller 14:30 Horn und Fräulein Thomas lesen lustige Geschichten von großen und kleinen Elefanten 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

In Zeiten des abnehmenden Lichts 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch 21:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Bernhard Eder 21:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Jens-Paul Wollenberg & Pojechaly unternehmen mit „Löwenzahnjahre“ einen musikalischen Brückenschlag zwischen den Welten 20:30

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 13:00 to 18:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen:

Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Sport Neue Linie

18. Auewald Mannschaftslauf 18:00

Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

17.

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Karsten Kaie: Ne Million ist so schnell weg 20:00 Leipziger Central Kabarett

SOS – Hier kommt die Qualle allen Übels! Kabarett mit Antje Poser und Micha Kreft 20:00

Donnerstag

Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Leipzig

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Ausstellung

Wir müssen noch gießen 20:00 Mückenschlösschen

Sommertheater mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Oper Leipzig

Yamato – The Drummers of Japan 20:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51

Theater Pack präsentiert: Urlaubsreif (ein mimischer Fluchtversuch mit Julian Nort) 20:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse

Dem freien Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Orte: Photographien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00

Schönauer Parkfest

17-20 08

Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten

in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische

Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen:

Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Septemberausgabe ist der

15. August

The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett

Geölter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Mückenschlösschen Sommertheater mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Oper Leipzig Yamato – The Drummers of Japan 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Bier für Frauen (eine Trink- und Sprachrecherche von Felicia Zeller) 20:00 Krystallpalast Varieté

Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Preview: Hamstead Park (romantische Komödie von von Joel Hopkins) 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues

Lounge mit Turning Wheelz 21:00

Stadtfest

Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Helmet Duty 21:30

Nightlife Schönauer Park

Elsterartig, Dittrichring 17

Das Schönauer Parkfest ist mit 10.000 Besuchern das größte Stadtteilfest Leipzigs. In diesem Jahr wird der Schönauer Park belebt mit Livemusik, Darbietungen verschiedener Vereine  und jeder Menge Spaß – egal, ob bei „Beatz im Block“, den Schlager-Highlights mit Olaf Berger und Maja Catrin Fritsche oder beim Kindertheater.

Auerbachs Keller Russische Fol-

Frisch, fromm, fröhlich, frei – Studentenparty ab 22:00 klore und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00

Find us on ...

August 2017 FRIZZ

19


 

update

18. | 19. | 20. | 21. August 2017

K Leipzig Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

Kabarett & Theater Sanftwut

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Vortrag & Lesung Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Staun & Schauder (Chri-

stian von Asters Lesebühne für gehobene Mittelklassegemüter) 20:00 Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Wir müssen noch gießen 20:00 beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Oper Leipzig Yamato – The Drummers of Japan 20:00 Barthels Hof Sommertheater: Mirandolina (eine Komödie von Carlo Goldoni) 19:45 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids

Buddhismus mit Meditation 20:00

Puppentheater Sterntaler Schön

Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

18. Freitag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Der Wein und der Wind 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße Wilde

Maus 21:00

Musik Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Jody Cooper & Band 21:30 Schönauer Park, Lützner Straße Beatz im Block 2017: Jenni-

fer Gegenläufer, Tiger Magic, Aika Akakomowitsch 18:30 Thomaskirche Motette mit Thoma-

nerchor und Stefan Kießling (Orgel) 18:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Ampersan & Los Jaraneros de Sajonia 20:30 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Abi Wallenstein & Blues Culture 20:00

Nightlife Café Waldi 80s, 90s, 100s Party by

Donis & Preller 23:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Roots

66 Party zum Geburtstag von Michael Malditz 21:00 Spizz Ohrwürmer Sommer Party 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Erinnerungen an

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00

Specials Apothekergarten, Liebigstraße 28 Mit der Kräuterhexe im Apotheker-

garten unterwegs 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadterkundung per

pedes und Straßenbahn 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Wahr oder falsch? Die Leipziger Lügentour 18:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 11:00 to 16:00

Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Kommunion 20:00; Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 22:00 Sommerkino auf der Feinkost La La Land 21:00 Freilichtkino Dölitzer Wassermühle, Vollhardtstraße Toni

Erdmann 20:30

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 The

Love Buckets 21:00 Thomaskirche Motette mit Thoma-

nerchor, Gewandhausorchester und Stefan Kießling (Orgel) 15:00 Thomaskirche Abschlusskonzert der Weimarer Bachkantaten Akademie 20:00 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Gregor Meyle 20:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Nightlife

media by Valentin Just 11:00 to 15:00

Café Waldi Get Lucky Party by Toney

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 11:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 11:00 bis 18:00

the Lonely 23:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 The 80s Party deluxe 21:30 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Täubchentanz 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar 21:00

Specials Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00 Augusteum, Augustusplatz 10

Bühne

Campusführung durch die Universität Leipzig 11:00

Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Wie de Gusche

Treffpunkt am Portal der Nikolaikirche Auf den Spuren der

ölig wird un dor Nischel qualmt: Steffen Lutz Matkowitz interpretiert eigene und andere sächsischen Texte 20:15 Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Die weiße Rose 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Sächsisch für

Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe mit Sprachübungen und Gusche breet ziehn 18:30 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Oper Leipzig

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00 Barthels Hof Sommertheater: Mirandolina (eine Komödie von Carlo Goldoni) 19:45 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 17:00 und 20:00

notypien und andere Arbeiten von Jörg Herold 11:00 bis 18:00

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dschanna: Cya-

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00

Yamato – The Drummers of Japan 15:00 und 20:00

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Kids Puppentheater Sterntaler Schön

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Spuren der Militärgeschichte von Leipzig: Rundgang durch das Kasernenviertel in Möckern und Gohlis 14:00

Bühne Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Die weiße Rose 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 20:00

20

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 16:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Football 3. Liga Ost: Leipzig Lions gegen Cottbus Crayfish 16:00 August-Bebel-Kampfbahn Traditioneller 100-Kilometer-Ultramarathon ab 06:00

Umland

Bühne Stadtkulturhaus Borna Kabarett

mit den Academixern: Wir müssen noch gießen 20:00 Kulturhaus Weißenfels Alice im

Wunderland: Susanne Sand präsentiert Geschichten (mit Sand) auf einem leuchtenden Glastisch 18:00

Musik Kirchenruine Wachau Wachauer

Festival Nächte mit amici musicae, Chor und Orchester 20:00 Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg Sonnabendmusik am

See: Eine Reise durch Europa (barocke Kammermusik für Violinen, Trompete, Cello und Truhenorgel) 18:00 Alte Gärtnerei in Seebenisch bei Markranstädt Seebenisch

Open Air mit The Brogues, Four Roses, Halle Luja, Strange Brew, Yoursort, Audiophyle, Tonic B, Auch, Peters Deal ab 19:00

Specials Cospudener See, Nordstrand

Drachenbootfestival ab 10:00 Markkleeberger See, Wassersportstation Geführte Kanutour

vom Markkleeberger zum Störmthaler See 14:00 bis 18:00 picknick 16:00 Bauchtanz, Ringreiten, Kaffee und Kuchen, The Soundcrew, Muggefugg Scheegs ab 14:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundfahrt per

Fahrrad 10:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Die Krimiführung zu den Tatorten von Leipzig 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser (themati-

sche Führung durch die aktuelle Ausstellung) 15:00 Leichtathletik Testfeld der sportwissenschaftlichen Fakultät, Jahnallee 59 MFBC

Saisonauftaktfeier und Sponsorenlauf 09:30 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Geister, Grusel,

Grüne Fee: Ghosttour mit Gänsehautfaktor und einem gemeinsamen Absinth in gespenstischer Atmosphäre 21:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

18-20 08

20. Sonntag

Leipzig

Ausstellung Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 11:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Intrusion: Collagen, Grafiken, Malerei und Zeichnungen von Michael Touma 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 11:00 bis 17:00

Störmthaler See Großpösna Wenn das Highfield Geburtstag feiert, bekommen die Besucher Geschenke! Denn zum 20. Festival-Geburtstag hat sich zum großen Fest am Störmthaler See alles angekündigt, was Rang und Namen hat: Die Toten Hosen, Placebo, Billy Talent, Casper, The Offspring, Biffy Clyro, Beginner, Kraftklub, Silbermond und viele, viele mehr ...

Kids Sommertheater auf der Feinkost Clown Gerno Knall improvisiert

den „Sommernachtstraum“ von Shakespeare mit Haushaltsgeräten für Kinder 11:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Raving Iran (Dokumentation von Susanne Regina Meures) mit Untertiteln 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Kommunion 19:00; Wo die wilden Menschen jagen – Hunt for the Wilderpeople 20:30

Musik Schillerhaus, Menckestraße 42 Europäische Musik und Gesänge

aus drei Jahrhunderten mit Filia Carminis (Sommerkonzert) im Garten 15:00

Nightlife Auerbachs Keller As time goes by:

Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Führung über den Südfriedhof 14:00 Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Rundgang durch das

neue Rathaus mit Besichtigung der Kasematten und Besteigung des Turms 11:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Rundgang durch die

Passagen in der Altstadt 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Schiller in Leipzig (thematische

Führung) 11:00 Felsenkeller Phoenix City Radio

Show 14:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 14:00

Sport Deutsche Post Ladies Run über fünf Kilometer 14:30, Ladies Run über zehn Kilometer 15:30

Umland

Musik Wassermühle Dölitz in Markkleeberg, Vollhardtstraße 16

Konzert mit dem Trio Aurago: In einem tiefen Grunde, da steht ein Mühlenrad (vertonte Lyrik der Romantik) 16:00

Specials Kirchenruine Wachau Gottes-

dienst mit amici musicae, Chor und Orchester 10:00 Altes Kranwerk Naunhof

Radler Café 13:00 bis 18:00 Sportplatz Döhlen am Rittergut

Volksfest mit Gottesdienst, Aktionen für Kinder, Vorführungen der Kinderund Jugendfeuerwehren, Kaffee und Kuchen, Verkaufsmodenschau ab 10:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Festival

Mirandolina (eine Komödie von Carlo Goldoni) 19:45

Marktplatz vor dem alten Rathaus

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

Samstag

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Sport

Barthels Hof Sommertheater:

Stadion Ratzelstraße American

Sportplatz Döhlen am Rittergut Volksfest mit Aktionen für Kinder,

19. Leipzig

scheintour im historischen Reisebus zu den leuchtenden Sehenswürdigkeiten der Stadt 21:00

Treffpunkt an der Landesversicherungsanstalt, GeorgSchumann-Straße 146 Auf den

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Ausstellung

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Mond-

Kees’scher Park in Markkleeberg Kräuterführungen und Kräuter-

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

mit Besuch der Thomaskirche 11:00

friedlichen Revolution (thematischer Rundgang) 14:00

Highfield Festival Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

Bühne Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (das neue Solo von Meigl Hoffmann) 18:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Oper Leipzig

Yamato – The Drummers of Japan 15:00 und 19:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Die freie Theatergruppe „Kultur-

beutel“ präsentiert: Der Raub der Sabinerinnen (eine komische Liebeserklärung an das Theater) 19:00

21. Montag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse

Dem freien Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Orte: Photographien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus

Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 Find us on ...

FRIZZ August 2017


 

update

22. | 23. | 24. | 25. August 2017

Leipzig M BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Museum für Druckkunst New

Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne

Mannomann 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Aus dem Leben eines Tauge-

nichts 19:00 Barthels Hof Sommertheater:

Mirandolina (eine Komödie von Carlo Goldoni) 19:45

Kids Bibliothek Gohlis, GeorgSchumann-Straße 105 Vorlese-

lust: Das tollste Boot der ganzen Welt (eine Lesung mit Daniela Labuhn und Elisabeth Junge ab 4 Jahre) 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Arrival (amerikanische Science Fiction von Denis Villeneuve) mit Untertiteln 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Life Animated 19:30; Kommunion 22:15

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Der Witz heiligt die Mittel: Deutschland erlache! 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Aus dem Leben eines Tauge-

nichts 19:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Plötzlich Papa 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Be my Baby (Drama) mit anschließender Diskussion mit Hauptdarstellerin Carina Kühne und dem Antidiskriminierungsbüro in Sachsen 19:30

Session 21:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Jazz im Theater: Markus

Rom und Clemens Litschko 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Bowl + Play im Sachsenpark

Handel und Dienstleister Bowling Cup 20:30 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00

Musik Anker, Renftstraße 1 Musikknei-

pe: Thomas Langrock 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Nicolas Jaar 20:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Straßenmusiker on Stage ab 20:30

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Vortrag & Lesung Cammerspiele, Kochstraße 132

22. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Fonds Darstellende Künste: Ein Seminar mit Christina Roth zur Förderung, Antragsstellung und Verwendungsnachweisen einschließlich Diskussion 10:30

23. Mittwoch

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Ausstellung

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus

Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Liedertour mit Danny Dziuk, Karl Neukauf und Ralph Schüller 20:30

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Offenes Improvisati-

onstraining 20:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett

Sachsentaxi: S gladdschd glei! Kabarett mit Meigl Hoffmann 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Quietschvergnügt – Mannis Sternstunden 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Mückenschlösschen Sommerthea-

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Aus dem Leben eines Tauge-

nichts 19:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00

Kids Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Vorleselust: Die

kleine Eins (eine Lesung für Kinder mit Janine Franz) 16:30 Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Vorleselust:

Geschichten vom Eisbär (eine Lesung für Kinder mit Barbara Röhner) 17:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Nouvague presents Surf Movie Night: Biarritz Surf Gang (Dokumentation) in Originalfassung 21:00

Musik Rock’n’Roll Stammtisch 21:00

Leipzig

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 12:00 bis 20:00

Tonellis, Am Neumarkt 9

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Susi Koch 21:30 Werk 2, Halle A Life of Agony 20:00

24. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz

Geschichte(n) in Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance:

Künstlerische Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Nicolas Jaar

22 08

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00

Die Schönheit der Rose – Der Meister der kunstphotographischen Edeldrucktechniken ist einen neuen Weg gegangen 13:00 bis 18:00

25.

Leipziger Malerinnen: Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße

Exhibition TODAY with works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße

Gesichter: Verschiedene Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße

Freitag

Leipzig

Ausstellung Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Geschichte(n) in

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 10:00 bis 19:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Timed Exposure. Various Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Bühne

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

Kabarett Leipziger Pfeffermühle 60+3 Jahre Pfeffermühle:

Kabarettistische Highlights mit den Pfeffermüllern 20:00 Leipziger Central Kabarett

Warm up fürs Burn out: Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Mückenschlösschen Sommerthea-

ter mit dem Freistaatstheater auf der Freilichtbühne: Wilhelm Tell – Held der sächsischen Schweiz 20:00 Sommertheater auf der Feinkost Aus dem Leben eines Tauge-

nichts 19:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Cammerspiele präsentieren: Sie (ein Spektakel aus dem Nachlass von Jean Genet) 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße

Theater Pack präsentiert: Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Krystallpalast Varieté

Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Der

Schuster und die Wichtelmänner (Theater Fingerhut ab 4 Jahre) 09:30 Bibliothek Lützschena-Stahmeln

Vorleselust: Zogg und die Retter der Lüfte (eine Lesung für Kinder mit Fräulein Lövenich) 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Blues Lounge 21:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64

Russische Folklore und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

Seit erscheinen seines Albums „Space Is Only Noise“ vor sechs Jahren, nimmt Nicolas Jaar eine Sonderrolle in der elektronischen Musikszene ein. Der chilenische Produzenten schafft es, sein Publikum mit Minimal Beats und House-Elementen in Dauerspannung, aber auch in atmosphärischen Schwebezuständen zu halten.

Mode (Portraitfotografie von Albrecht Tübke) 13:00 bis 18:00 Deutsches Fotomuseum in Markkleeberg, Raschwitzer Straße 11 Hermann Försterling:

media by Valentin Just 13:00 to 18:00

Frisch, fromm, fröhlich, frei – Studentenparty ab 22:00

Täubchenthal

Deutsches Fotomuseum in Markkleeberg, Raschwitzer Straße 11 Pitti Uomo – Opfer der

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße

Auerbachs Keller

Electronic

Umland

Ausstellung

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

Elsterartig, Dittrichring 17

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

Nightlife

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Mendelssohnhaus Musik und

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

Emma Elisabeth 21:30

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

Manchester by the Sea 21:00

Bildern vom Einblattdruck bis zur Graphic Novel 13:00 bis 19:00

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße

Große Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof

Rundgang mit Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17

Einführung in den Buddhismus mit Meditation 20:00

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 13:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und

Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farbenwelt

– Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and mixed

media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße

Exhibition TODAY with works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße

Gesichter: Verschiedene Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00

Bühne Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 dito 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Sie lassen sofort meine Frau ins

Bett! 20:00 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Premiere: In aller Freundschaft (Serienstar Michael Trischan bietet das Beste aus seinen Bühnenprogrammen an) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kann denn Service Sünde sein? 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00

Find us on ...

August 2017 FRIZZ

21


 

update

26. | 27. | 28. | 29. August 2017

K Leipzig nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Cammerspiele präsentieren: Sie (ein Spektakel aus dem Nachlass von Jean Genet) 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu –

Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Vorleselust: Fräu-

lein Dietsch erzählt eine lustige Heldengeschichte von „Bettmän“ für Kinder ab 4 Jahre 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Tschick 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Legatos

21:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Risky Mondays 22:00 Thomaskirche Motette mit dem Can-

zonetta Kammerchor und Stefan Kießling (Orgel) 18:00

Nightlife Café Waldi 80s, 90s, 100s Party by

Falko Rock 23:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Erinnerungen an

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadterkundung per pedes und Straßenbahn 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Wahr oder falsch? Die Leipziger Lügentour 18:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen: Male-

Nightlife

rei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 11:00 bis 18:00

Café Waldi Classic HipHop, RNB, New

Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Exhibition TODAY with

works by Schirin Kretschmann, Iede Reckman, Sander Reijgers, Tilo Schulz, Andreas Schulze 11:00 to 17:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 11:00 bis 18:00

Bühne Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Sächsisch für

Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe mit Sprachübungen und Gusche breet ziehn 18:30 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Gelumbe,

Arschgrieschor und Bleede (eine kabarettistische Reprise mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:15 Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 dito 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Sie lassen sofort meine Frau ins

Bett! 20:00 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Michael Ranz: Sie können mich mal kreuz(fahrt)weise 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Mannomann 20:00 Musikalische Komödie Die lustige

Witwe (Operette von Franz Lehár) 19:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Cammerspiele präsentieren: Sie (ein Spektakel aus dem Nachlass von Jean Genet) 20:00

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Krystallpalast Varieté Déjà vu –

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 17:00 und 20:00 Revuetheater am Palmengarten

Umland

Prinzessinnen 40+ (Musikkabarett mit Katrin Troendle, Simone Danaylowa und Jan Mareck) 20:00

Kino

Kids

Stadthafen Kap Zwenkau

Sommerkino: Hai-Alarm am Müggelsee (Komödie von Leander Haußmann und Sven Regener) 20:30

Sport Mehrzweckhalle Taucha, Geschwister-Scholl-Straße

Tauchscher Stadtlauf mit Bambinilauf 17:30, Fitnesslauf und Walking 18:00, Hauptlauf über zehn Kilometer 19:00

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Vorleselust: Ein

Weiser, ein Kaiser und viel Reis (eine Lesung für Kinder mit Bettina Heller) 11:00 Felsenkeller

Theater Pack präsentiert: Jorinde und Joringel (Sommertheater im Biergarten) für die ganze Familie 15:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Frau Elfi & Band 21:00 Thomaskirche

26. Samstag

Leipzig

Ausstellung Ägyptisches Museum, Goethestraße 2

Motette mit dem Landesjugendchor Nordrhein-Westfalens und Stefan Kießling (Orgel) 15:00 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Albert Hammond in Symphony 20:00 Parkbühne im Clara-ZetkinPark The Sweet 20:00

Shit by DJ Bandit 23:00 Werk 2, Halle A Die große 80er Jahre Party 22:00 Werk 2, Halle D Depeche Mode & Electro Party 22:00 Felsenkeller Festival Feeling mit den Ostblockschlampen und Eastblock Bitches auf three Floors 22:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Elstertanz ab 22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

Umland

Bühne Kulturbastion Torgau

Ausnahmezustand: Kabarett mit Florian Schroeder 20:00

Kino Stadthafen Kap Zwenkau

Sommerkino: Unter Freunden (französische Komödie von Olivier Baroux) 20:30

Musik

musik in der Mephisto Bar 21:00

Specials Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 14:00 Augusteum, Augustusplatz 10

Campusführung durch die Universität Leipzig 11:00 Treffpunkt am Portal der Nikolaikirche Auf den Spuren der

friedlichen Revolution (thematischer Rundgang) 14:00 Treffpunkt am Lindenauer Friedhof, Merseburger Straße 148 Führung über den Lin-

St. Laurentiuskirche in Markranstädt Musiksommerkonzert 16:00

Specials Treffpunkt an der großen Radwelt in Markkleeberg, Städtelner Straße Fahrradtour

entlang der Pleiße nach Regis-Breitingen 10:00 Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg Fahrradtour zu Kir-

chenschätzen entlang der Elster 14:00 Markkleeberg, Modellbaupark Auenhain Lichterfest 19:00 bis 22:00

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundfahrt per

Fahrrad 10:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00; Die Krimiführung zu den Tatorten von Leipzig 18:00

27.

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser (themati-

sche Führung durch die aktuelle Ausstellung) 15:00 bis 21:00

Sonntag

Gewandhaus 4. Deutscher Patienten-

kongress „Depression“ im großen Saal 10:00 Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park Brückenfest: Ankommen,

Platz nehmen, teilhaben 14:00 bis 22:00 Westflügel Lindenfels

N₂O₂Ar (das Figurentheater Wilde & Vogel wollen zusammen mit Freunden das Material Luft untersuchen) 21:00 agra Messepark Antik- und Trödelmarkt 07:00 bis 15:00 Freizeitpark Belantis

Sternenglanz: Die Pyromaniacs sorgen für Atem beraubende Effekte und beeindruckenden Sternenzauber ab 22:00 Bowl + Play im Sachsenpark

Speeedy Bowling Cup 20:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße

Mondscheintour im historischen Reisebus zu den leuchtenden Sehenswürdigkeiten der Stadt 21:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Altstadtrundgang mit Besuch der Thomaskirche 11:00

Sport Fortuna Sportpark, Riesaer Straße 101

Finale L.E. Beachtour für Männer und Frauen ab 09:00

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Cammerspiele präsentieren: Sie (ein Spektakel aus dem Nachlass von Jean Genet) 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Der nackte Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 15:00 und 18:00 Auerbachs Keller

Art Ensemble Theater präsentiert: Faust 1 (eine eigenständige Miniaturausgabe des Meisterwerks kehrt an seinen originalen Schauplatz zurück) ab 16:30

Kids

bug – Painting and mixed media by Valentin Just 11:00 to 15:00

22

11. Pappbootrennen mit Konstruktionswettbewerb und anschließender Regatta im wilden Wasser ab 10:00 Altes Kranwerk Naunhof

Radler Café 13:00 bis 18:00

Sport Cospudener See, Nordstrand

Geführte Kanutour vom Cospudener See in das Leipziger Wassernetz ab 09:30

Leipzig

Ausstellung Museum für Druckkunst Luther.

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 11:00 bis 17:00 Ägyptisches Museum, Goethestraße 2 Erforschungen. Ägypten in

der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische Refle-

xionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 11:00 bis 17:00

Bühne Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Sächsisch für

Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe mit Sprachübungen und Gusche breet ziehn 19:30

Pure & Crafted Festival

Helge Schneider

26-27 08

29 08

28.

Kino Ein Dorf sieht schwarz 21:00

Musik Musikalische Komödie

Open Air Concert des Fördervereins im Garten 15:00

Montag

Leipzig

Nightlife Auerbachs Keller

As time goes by: Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials Treffpunkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Lügen, so wahr mir Gott helfe 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00

Führung über den Südfriedhof 14:00

Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Treffpunkt am neuen Rathaus, Burgplatz Rundgang durch das

Pension Schöller (Sommertheater im Innenhof) 20:00

neue Rathaus mit Besichtigung der Kasematten und Besteigung des Turms 11:00 Treffpunkt am Wildpark, Eingang Koburger Straße Mit der

Kräuterhexe im Wildpark unterwegs 11:00 Treffpunkt am Straßenbahnhof Angerbrücke, Jahnallee 54

Krügerol, Mädlerkoffer, Palmengarten: Thematischer Rundgang durch Lindenau 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Rundgang durch die

Passagen in der Altstadt 11:00; Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Felsenkeller

Outdoor Record Trade: CDs, Platten, Tapes (im Biergarten) kaufen, verkaufen und tauschen ab 12:00 agra Messepark

Antik- und Trödelmarkt 07:00 bis 15:00 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Altstadtrundgang mit Besuch der Thomaskirche 14:00

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Life Animated 20:00; Kommunion 22:00 Sommerkino auf der Feinkost

Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Jazz Session 21:00 Laden auf Zeit, Kohlgartenstraße 51 Jazz im Theater: Nacht-

farben 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Bowl + Play im Sachsenpark

Pärchen Bowling Cup 20:30 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

29. Dienstag

Leipzig

Ausstellung MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance:

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße

Specials Kanupark Markkleeberg

Sommerkino auf der Feinkost

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 10:00 bis 18:00

Group Show by Romain Bernini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 11:00 to 16:00

Blüthner Classic Concert 17:00

Peterchens Mondfahrt (die Verfilmung eines Kinderbuches von Gerdt von Bassewitz) für die ganze Familie 11:00

Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00

Galerie Dukan, Spinnereistraße

Musik Weißes Haus in Markkleeberg, Raschwitzer Straße 13

Der Schuster und die Wichtelmänner (Theater Fingerhut ab 4 Jahre) 11:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00

Die zauberhafte Coppélia: Ein Märchenballett der Plagwitzer Ballettschule 16:00

Puppentheater Sterntaler

Mendelssohnhaus

Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Bühne Kulturhaus Böhlen

Krystallpalast Varieté

Erforschungen. Ägypten in der Kunst von Susan Osgood. Grafiken, Malerei, Zeichnungen 10:00 bis 17:00

Künstlerische Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00

Umland

Nehm se ’n Alten! Meigl Hoffmann und Karsten Wolf interpretieren Lieder von Otto Reutter 18:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

denauer Friedhof 14:00

Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Streetfood Markt 12:00

Leipziger Central Kabarett

en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Festival

Comedy

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther.

Altes Kraftwerk Rummelsburg

Parkbühne Leipzig

Musik, Motorräder und Lifestyle im Berliner Postbahnhof! Das Pure & Crafted Festival feiert breits seine dritte Ausgabe und bietet erneut das Beste aus Rock und Alternative. Und das nicht nur für Liebhaber der Heritage-Kultur. Mit dabei sind unter anderem Interpol, Will Toledo, Pictures, The Dead Lovers und The Rob Ryan Roadshow.

Helge Schneider hat seine Ahnengalerie erforscht. Und dabei kam heraus, dass die „Singende Herrentorte“ von Helge dem Ersten erfunden wurde. Vor 240 Jahren, um genau zu sein. Dieses Jubiläum feiert er nun live und in wechselnden Besetzungen, gemeinsam mit Wegbegleitern und Gästen in „240 years of Singende Herrentorte“!

Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Find us on ...

FRIZZ August 2017


 

KLEINANZEIGEN

30. | 31. August 2017

K Leipzig Schillerhaus, Menckestraße 42 Adam Friedrich Oeser. Zum 300.

Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00 Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Leipziger Theater Compagnie präsentiert: Gift. Eine Ehegeschichte (ein Zweipersonenstück der niederländischen Autorin Lot Vekemans) 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Pension Schöller (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu – Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 13:00 to 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Agenda 007 (der spezielle

Thriller mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vorsicht Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus drei Programmen 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Pension Schöller (Sommertheater im Innenhof) 20:00

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Louisa 19:30; Kommunion 22:00

Kids Stadtbibliothek am WilhelmLeuschner-Platz Vorleselust mit

Georg Mußgiller 14:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Lommbock 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am Bundesverwaltungsgericht Führung durch das

frühere Reichsgericht und heutige Bundesverwaltungsgericht 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Stadtrundgang mit

Blick vom Panoramatower 15:00 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Sommerkino auf der Feinkost

T2 Trainspotting (britisches Drama von Danny Boyle) mit Untertiteln 21:00

Umland

Musik

Specials

Anker, Renftstraße 1 Musikknei-

Mehrgenerationenhaus in Markranstädt, Weißbachweg 1 Modernes Markranstädt – barriere-

pe: Wild Flowers 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00 Parkbühne im Clara-ZetkinPark Helge Schneider 20:00 Elsterartig, Dittrichring 17

Straßenmusiker on Stage ab 20:30

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00

frei?! Monatliches Treffen des Aktionskreises 17:30 bis 19:30

Sport Cospudener See, Zöbigker Hafen Cospudener Seelauf als Vier-

tel- oder Halbmarathon 18:00 Weißes Haus in Markkleeberg, Raschwitzer Straße 13 Die

Errichtung einer schiffbaren Verbindung zwischen Cospudener und Zwenkauer See (Vortrag von Bernd-Stephan Tienz) 19:00

Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30

Umland

Specials Elektrotechnische Sammlung in Markkleeberg, Mönchereistraße 2 Führungen 14:00 bis

18:00

31. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung en Gedanken: Malerei, Holzschnitte und Grafiken von Britta Schulze 09:00 bis 16:00

Mittwoch

Leipzig

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle Agenda 007 (der spezielle

Thriller mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00 Leipziger Central Kabarett

Warm up fürs Burn out: Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vorsicht Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus drei Programmen 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Alle Tassen im Schrank? Das Beste in bunter Besetzung 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Wir müssen noch gießen 20:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße bug – Painting and

mixed media by Valentin Just 13:00 to 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Leipziger Malerinnen:

Malerei und Zeichnungen von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger, Miriam Vlaming 13:00 bis 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Gesichter: Verschiedene

Werke von Frédéric Coupet, Oliver Czarnetta, Elisabeth Ehmann, Jörg Ernert, Markus Manowski, Daniel Müller 13:00 bis 18:00 Alte Handelsschule, Gießerstraße Timed Exposure. Various

Works. Fotografie von Dan Wesker 09:00 bis 11:30

Bühne Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett

Warm up fürs Burn out: Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Vorsicht Lachsalve! Ein Humorfeuerwerk aus drei Programmen 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Orte: Photogra-

phien von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst Luther. Leipzig. Letterpress! Martin Luther macht Druck – Die Besucher können die Entstehung von Druckmedien um 1500 erleben 10:00 bis 17:00 Mendelssohnhaus Musik und Mythos: Malerei von Manfred Pietsch 10:00 bis 18:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Gruftis, Punks &

Co. Alternative Jugend im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Belege, Dokumente, Fotos, Texte 08:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Disturbance: Künstlerische

Impressum August 2017 Leipzig Nr. 116

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Dohnanyistr. 28 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Alex Koning: Telefon: (0341) 1 49 40 45 buero@leipzig-frizz.de Dohnanyistr. 28, 04103 Leipzig Fax: (0341) 1 49 40 47

Alle Tassen im Schrank? Das Beste in bunter Besetzung 20:00 Kabarett Academixer Uwe Steim-

le: Fein(k)ost 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Leipziger Theater Compagnie präsentiert: Gift. Eine Ehegeschichte (ein Zweipersonenstück der niederländischen Autorin Lot Vekemans) 20:00 Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Theater Pack präsentiert:

Pension Schöller (Sommertheater im Innenhof) 20:00 Krystallpalast Varieté Déjà vu –

Die große Hypnoseshow mit Aaron und Artistik, Akrobatik, Conférence, Imagine, Magie, Psychologie, Würfeln 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Dorn-

röschen (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 Bibliothek Plagwitz, Zschochersche Straße 14 Wo und was

kaufen wir ein? Geschichten, Lieder und Spiele ums Einkaufen 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Toni Erdmann 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Groovy

Funk Night mit Funksession 21:00

21:00

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Dem frei-

30.

nini, Damien Cadio, Bruno Perramant. This exhibition was conceived on the basis of a pictorial dialogue 13:00 to 18:00

Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Cyhey 21:30 Werk 2, Halle A Derrick, Dub FX

Season Opening Party 16:00 10:30

welt – Ein Bilderspektrum von Eric Kraft 10:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Group Show by Romain Ber-

Vortrag & Lesung

Werk 2, Kochstraße 132 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

Bibliothek in der Südvorstadt, Steinstraße 42 Meine Farben-

Nightlife Elsterartig, Dittrichring 17

Frisch, fromm, fröhlich, frei – Studentenparty ab 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklore und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Stadtrundgang mit Blick vom Panoramatower 15:00 Gewandhaus Gewandhausführung

12:30 Stadthafen, Schreberstraße 20 Öffentliche Motorbootrundfahrt

10:30 Treffpunkt an der Einmündung der Richard-Wagner-Straße in die Goethestraße Große

Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 10:30; Kleine Stadtrundfahrt im Doppelstockbus 15:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof

Petra Schellenberg: Telefon: (034291) 2 33 67 oder 0177 - 2 78 47 64 petra.schellenberg@leipzig-frizz.de

Chefredakteur Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de

Redaktion Mathias Schulze, Marlen Schernbeck, Ray Voltez, Katharina Weske, Dana Höftmann

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51

Termine

Musik   Akustische Gitarre + Gesang Springsteen, U2, Clapton, P. Collins, Stones, Dylan, Maffay, W. Maahn, Eagles, Keimzeit, Milow & eigene Songs  

Live-Musik für Hochzeit, gehobene Firmenfeier, runden Geburtstag od. Pub ? Profess. Akust. Git. u. Gesang - viele bekannte Songs u. Rockballaden, 0177-3 10 88 47 www.halle-barde.de

Sex & Co Uta 40 – ganz priv. + diskret sucht niveauv. leb.bed. Ihn für gel. erot. Date mit gewisser Unterstützung, gern etwas reifer oder jünger o. a. Hobbyfilmer. Tel. 0162-7 66 69 39 Bi-Paar, mit viel Lust u. d. Kick auf was Neues, immer gut drauf u. drunter möchte mit Dir Spaß haben. Zum Zusch. + mitsp. + filmen u.v.m. - Su. jg. o. ält. spendablen Typen, Lust? Tel. 0173-7 66 84 79 Rass. vollb., dom. Lehrerin 44, schl., ras., naturg. su. niveau. gutsit. Geschäfsmann, Lustskl., Hobbyfilmer f. fessel., erot. Sp. a. gern m. reifer Lady, 56. Tel. 0163-6 75 44 32

Allerlei FeWo im Wallis / Schweiz, Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. Zu verm. Wander- u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www.flühblümli.ch mail: k.mo@ewecom.ch Das Geheimnis: Sha hun Massagen, die unter die Haut gehen 0345/52516918, 0160 - 99 41 74 85 www.massagestudio-sha-hun.de

Andreas Viereckl termine@leipzig-frizz.de

Satz & Layout Michael Nonn (Leitung), Luise Juraschek

Druck Löhnert Druck Handelsstraße 12 04420 Markranstädt

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Septemberausgabe ist der 15. August.

Rundgang mit Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 21:00

Sport Arena

Handball Bundesliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen TV Hüttenberg 18:30

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17

Einführung in den Buddhismus mit Meditation 20:00

Reflexionen zum Rollenverständnis von Mann und Frau, zu Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Mythen 10:00 bis 18:00 Schillerhaus, Menckestraße 42

Adam Friedrich Oeser. Zum 300. Geburtstag des ersten Direktors der Mahlerey- und Architecturacademie 10:00 bis 17:00 Museum für Druckkunst

New Types. Pioniere des hebräischen Grafik-Designs. Es werden Skizzen, Schriftentwürfe, Musterbücher, Matrizen und Lettern gezeigt 10:00 bis 17:00

Find us on ...

August 2017 FRIZZ

23


 

ADRESSEN K Leipzig

Bars und Cafés 100 Wasser Barfußgäßchen 15, Tel. 2157927 Barcelona Gottschedstrasse 12, Tel. 2126128 Barfusz Markt 9, Tel. 8 61 64 76 www.barfusz.de BasaMo Nürnberger Strasse 11, Tel. 9607654, www.BasaMo.de Bellinis Barfußgasse 3-5, Tel. 9617681 http://www.bellinis-leipzig.de Black Label Irish Pub Wolfgang-Heinze-Strasse 38, Tel. 4777972 www.blacklabel-pub.com Cafe ACAPULCO Karl-Liebknecht-Str. 42, Tel. 2252277 Cafe Central Reichsstr. 2, Tel. 1 49 23 70, www.cafecentral-leipzig.de Café Grundmann August - Bebel - Straße 2, Tel. 2228962 www.cafe-grundmann.de Café Luise Bosestrasse 4, Tel. 961 14 88 http://www.luise-leipzig.de Café Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 http://www.cafe-mule.de Café Puschkin Karl Liebknecht Str. 74, Tel. 3910105 http://www.cafepuschkin.de Café Westen Demmeringstrasse 32, Tel. 4772118

Milchbar Pinguin Katharinnenstr. 4, Tel. 9601979 www.milch-bar-pinguin.de Noch Besser Leben Merseburger Str. 25., Tel. 8 79 35 57 www.nochbesserleben.com Rumpelkammer Dresdner Str. 25, Tel. 20 54 66 66, www.rumpelkammer-leipzig.de Stein-Bar Cichoriusstraße, Tel. 2 61 52 00 Substanz Täubchenweg 67, Tel. 6894574 http://www.cafesubstanz.de Südbrause Karl-Liebknecht-Strasse 154, Tel. 3910181

Gasthaus & Gosenbrauerei Bayrischer Bahnhof Bayrischer Platz 1, Tel. 12457-60 http://www.bayerischerbahnhof.de Hopfenspeicher Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 9629974/ -5 www.grottapalazzese.de Leipziger Brauhaus zu Reudnitz Mühlstraße 13, Tel. 2122744 http://www.reudnitzer.de Mr.Moto sushi bar Grosse Fleischergasse 21, Tel. 0341-2 12 78 98 www.moto-sushi.de

Volkshaus Karl-Liebknecht-Strasse 30-32, Tel. 2127222 www.volkshaus-leipzig.de

Bagel Brothers Nikolaistr.42, Tel. 9803330 www.bagelbrothers.com Barthels Hof Hainstr. 1, Tel. 1 41 31-0

Panorama Tower Augustusplatz 9, Tel. 7100590 Paulaner im Mückenschlösschen Waldstrasse 86, Tel. 9832051 www.mueckenschloesschenleipzig.de Paulaner Restaurant Klostergasse 3-5, Tel. 03 41/2 11 31 15 www.paulaner-leipzig.de

Prellbock Nonnenstrasse 42a, Tel. 4791784

Chocolate Gottschedstrasse 1, Tel. 2252727

Bellini’s Restaurant & Bar Barfußgäschen 03 Tel. 9 61 76 81 www.bellinis-leipzig.de

Restaurant und Bar Enchilada Richard-Wagner-Platz 1, Tel. 3 08 67 86 www.enchilada.de

Betten Költzsch Wolfgang-Heinze-Str. 20 Tel. 3 01 20 33 www.betten-koeltzsch.de

Ristorante La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 0341 - 962 99 74/75 www.grottapalazzese.de

Beyerhaus Ernst-Schneller-Strasse 6, Tel. 9613690

Sancho Pancha Industriestrasse 2, Tel. 4804284

Kanal 28 Am Kanal 28, Tel. 4972430 www.kanal-28.de Kildare City Pub Barfußgässchen 3-7, Tel. 9839740 http://www.kildare.de KILLIWILLY Traditional Irish Pub & Bar Karl-Liebknecht-Strasse 44, Tel. 2131316 http://www.killiwilly-pub.de Kowalski Ferdinand-Rhode-Strasse 12, Tel. 2126020 LUCCA BAR RATSFREISCHULSTRASSE 10, Tel. 22 55 677, www.lucca-bar.de

24

Daniels Bier Pub Der ultimative Nachttreff Wigandstraße 2, 04229 Leipzig Das Fass Johannisallee 20, Tel. 2619626 Drogerie Schillerweg (Ecke Menckestr.) 36, Tel. 22 28 64 66

Morrison's Irish Pub Ritterstrasse 38-40, Tel. 9615970

Ehemalige Centralapotheke Thomaskirchhof 12, Tel. 2118299

Mephisto Bar Grimmaische Str. 2-4, Tel. 2 16 10-0

Frau Krause Simildenstraße 8, Tel. 3 01 21 50

FRIZZ August 2017

Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 140 81 0 www.gfzk.de

Info & Vorverkauf City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36 CULTON Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de MDR Ticketgalerie Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de Musikalienhandlung Oelsner Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33 www.cinematheque-leipzig.de CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de Kinobar Prager Frühling Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de Passage Kinos Hainstraße 19a, Tel. 2 17 38 60 www.passage-kinos.de Regina Palast Dresdner Straße 56, Tel. 6 49 21 11 www.bofimax.de

Restaurant Apels Garten Kolonadenstrasse 2, Tel. 9607777 www.apels-garten.de

Ristorante da Vito Nonnenstraße 11b, Tel. 4 80 26 26 www.da-vito-leipzig.de

Irish Pub Bulls Eye Holzhäuser Strasse, Tel. 8775000

Horns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de

Ratskeller Lotterstrasse 1, Tel. 1234567 www.ratskeller-leipzig.de

Conne Island-Café Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 38 www.conne-island.de

frizz Karli Karl-Liebknecht.Str. 40 Tel. 4 42 88 82, www.frizz-karli.de

Wall Street Humboldtstrasse 18a, Tel. 9613564

CINEDING Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de

Pleißenkeller Mahlmannstrasse 1, Tel. 9956191

CHILLUM Karl-Liebknecht-Strasse 74, Tel. 3910105

Galerie EIGEN + ART Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com

Cineplex Leipzig Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 www.cineplex.de

Academixer Keller Kupfergasse 3-5, Tel. 9 60 20 00 www.academixer.com

AUGUSTUS Augustusplatz 14, Tel. 9609 603 www.Restaurant-Augustus.de

Haus Steinstraße Steinstr. 18, Tel. 3913219 www.haus-steinstrasse.de.de

Kinos

Gastronomie

Auerbachs Keller Grimmaische Str. 2-4, Tel. 21 61 00 www.auerbachs-keller-leipzig.de

Tonellis Neumarkt 9 Tel. 0178 - 2 93 30 01 www.tonellis.de

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Live Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de Anker e. V. Renftstraße 1, (Interim in der Gustav-Kühn-Str. 8) Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

KulturLounge Hinterhaus Dresdner Str. 25 (Eingang Ludwig-Erhardt-Str.) Tel. 0177 - 4 33 43 02, www.kulturlounge.de Kulturhaus Sonne Schulstraße 10, Tel. 034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de Mühlstraße e.V. Mühlstr. 14, Tel. 9 90 36 00 www.muehlstrasse.de Mendelssohnhaus Goldschmidtstr. 12, Tel. 1270294 www.mendelssohn-stiftung.de Moritzbastei Universitätsstr. 9, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de Noch Besser Leben Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 www.nochbesserleben.com Parkbühne GeyserHaus Kleiststr. 52, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de Raum der Stille Hainstraße 12, Tel. 2 12 57 04 Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620 www.schumann-verein.de

Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buches-leipzig.de HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de Kamera- und Fotomuseum Gottschalkstr. 9, Tel. 6515711 www.fotomuseum.eu Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97 Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de Kunstverein Elsterpark Nonnenstr. 42 A, Tel. 4793535

Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de

VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de

MAERZgalerie Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de

Villa Rosental Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059 www.villa-rosental.de

MISCHHAUS LEIPZIG Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de

Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111

Museum der bildenden Künste Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de

ZOO Leipzig Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5 93 35 00, www.zoo-leipzig.de

Museen & Galerien Alte Börse Stadtgeschichtliches Museum Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368

Sol Y Mar Gottschedstrasse 4, Tel. 2117708 www.solymar.de

BELANTIS Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

Bach-Museum Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200 www.bach-leipzig.de

Sole Mio Ristorante & Pizzaria Hauptstr. 22, 04288 Leipzig (Holzhausen) Tel. (034297) 60 51 58

Conne Island Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28

Deutsche Bücherei Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de

Halle 5 Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de

Grassi-Museum Johannisplatz 5-11, Tel. 9 73 07 70 www.grassimuseum.de

UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776 www.utconnewitz.de

Arena Leipzig Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

Stelzenhaus Weißenfelser Straße 65, Tel. 0341-4 92 44 45 www.stelzenhaus-restaurant.de

Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de

Künstlerresidenz Blumen Kolonnadenstr. 20, Tel. 2 25 49 23 www.residence-blumen.de

Santa Anna Seeweg 1, Tel. 9023814

Steakhaus Piccolo Gustav-Adolf-Strasse 17, Tel. 9800196

Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98

UnterRock im Geyserhaus Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98

Antikenmuseum der Universität Leipzig Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700 www.uni-leipzig.de

froelich & herrlich Kulturbar im Westflügel Hähnelstr. 27, Tel. 2 60 90 06 facebook.com/FroelichHerrlich

Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de

Museum für Druckkunst Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de Museum in der Runden Ecke Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de Museum zum Arabischen Coffe Baum Kleine Fleischergasse 4, Tel. 9610060 Musikinstrumenten-Museum Thomaskirchhof 20, Tel. 6870790 www.uni-leipzig.de Naturkundemuseum Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de

Ecksteingalerie Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77 www.ecksteingalerie.de

NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de

Forum 1813 Prager Straße 210, Tel. 8 78 04 71

Schillerhaus Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70

Thoni Cafe-Bar Johannisallee 7, www.thoni-cafe-bar-leipzig.de

Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de

Galerie am Sachsenplatz Katharinenstr. 11, Tel. 9602276 www.galerieamsachsenplatz.de

Sportmuseum Leipzig Am Sportforum 10, Tel. 9806491 www.sportmuseum-leipzig.de

Thüringer Hof zu Leipzig Burgstrasse 19, Tel. 9944994 http://www.thueringer-hof.de

Haus der Demokratie Leipzig Bernhard-Göring-Strasse 152, Tel. 3065100, www.hddl.de

Galerie ARTAe Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127


 

ADRESSEN Leipzig M

Nachtleben Angels Tabledance Leipzig Dessauer Strasse 24, Tel. 91 88 38 2 www.angels-leipzig.de

Alpenmax Große Fleischergasse 12 www.alpenmax-leipzig.de Café Telegraph Dittrichring 18, Tel. 1494991 www.cafe-telegraph.de

McCormacks Karl-Liebknecht-Str. 75, Tel. 3 01 97 96 www.mccormacks.de

Metropolis Tabledance Lounge Große Fleischergasse 4, Tel. 462 56 15 www.metropolis-leipzig.de Nachtcafe Leipzig Petersstraße 39-41, Tel. 2 11 77 08 www.nachtcafe.com

Dark Flower Hainstr. 12-14, Tel. 0163 / 633 00 11 www.darkflower.de

Night Fever Gottschedstr. 4, Tel. 1 49 99 90 www.night-fever.net

Die Scheune Oberdorfstr. 15, Tel. 8620402

Spizz Leipziger Jazz & Music-Club Markt 9, Tel. 9608043 http://www.spizz.org Staubsauger Karl-Liebknecht-Str. 95, Tel. (0)341 99 13 656 www.staub-sauger.de

First Whiskey Bar Strohsackpassage / Nikolaistr. 6, Tel. 2 12 63 51 www.whisky-bar.de

OPTIfit-Fitness Uferstr. 13, Tel. 9802389 www.optifit-fitness.de

Krystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

Aids-Hilfe Leipzig e. V. Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26

Bowling Center Merseburger Str. 107, Tel. 4774462

Beauftragte f. gleichgeschlechtliche Lebensweisen Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42

Bowlingbahn Kugelhopf Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de

Phoenix Fitness Tarostrasse 10a, Tel. 2214508 www.phoenix-fitnessclub.de

Leipziger Pfeffermühle Katharinenstr. 17, Kretschmann’s Hof www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de

Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Härtelstraße 11, Tel. 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

Club VelVet Körnerstraße 68, Tel. 30 32 00 1 www.clubvelvet.de

Duke Riemannstr. 52

Bootshaus Klingerweg Klingerweg 2, Tel. 4 80 65 45 www.kanu-leipzig.de

Rat & Hilfe

SWEAT Club Petersteinweg 17 www.myspace.com/wetwetsweat Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152, Tel. 3065 111 www.ilseserika.de

Frauennotruf (24 h) Karl-Liebknecht-Str. 59, Tel. 39 111 99 Jugendhaus Leipzig e. V. Richard-Lehmann-Str., Tel. 3 02 66 21 Leipziger Erwerbslosen Zentrum Georg-Schumann-Str., Tel. 9 61 41 21 www.erwerbslosenzentrum.de Mobiler Behindertendienst Leipzig e.V. Tauchaer Str., Tel. 60 91 00 Opferhilfe Sachsen e. V. Sternwartenstr., Tel. 2 25 43 18

Suchtzentrum + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24 Väteraufbruch für Kinder e.V. Tel. 0700-300 400 77 www.vafk-leipzig.de

Sport, Fitness und Tanz Flowerpower Riemannstr. 42, Tel. 9 61 34 41 www.flower-power.de Four Rooms Täubchenweg 26, Tel. 01 73/5 65 03 70 www.fourooms.net

TV-Club Theresienstraße 2, Tel. 550 39 85 www.tv-club-leipzig.de

ActivSport Waldbaurstr. 4-6, Tel. 0341 241 27 82 Aikido-Schule Hohe Str.9-13, Tel. 2 12 55 55

Twenty One Gottschedstrasse 2, Tel. 2307695 www.twentyone-leipzig.de

Aktiv Forum Leipzig Georg-Schumannstr. 50, Tel. 90 95 975 www.aktiv-forum-leipzig.de

Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22

Villa Lessingstr. 7, Tel. 3 55 20 40 www.villa-leipzig.de

Alma En Velo / Tango Argentino Holbeinstr.29, Tel. 0173/5797145 www.alma-en-vuelo.de

Leipziger Ballhaus Gießerstr. 66, Tel. 2318555 www.leipziger-ballhaus.de

Werk II Kochstr. 132, Tel. 30801-40 www.werk-2.de

Badeanstalt Freizeit & Fitness An der Badeanlage 1, Tel. (03 42 97) 8 90 19

Zum Kakadu Roßplatz 4, Tel. 211 9 211 www.kakadu-leipzig.de

LOFFT Lindenauer Markt 21, Tel. 35 59 55 10, www.lofft.de

Club Vital Große Fleischergasse 15/17, Tel. 5 90 51 70 www.club-vital-leipzig.de EuroEddy´s FamilyFunCenter Kastanienweg 1, Tel. 9406244 www.euroeddy-leipzig.de Kampfkunstakademie "Am Waldplatz"," Gus tav -Adolf-Straße 45 Tel. 9 80 74 68 Kanupark Markkleeberg Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de KIESER TRAINING Grimmaische Straße 13, Tel. 9 90 44 55 Ladybalance Kohlgartenstr.11, Tel. 6 86 58 60 www.ladybalance.de

Psychosoziale Kontakt- & Beratungsstelle Gneisenaustr., Tel. 5 93 13 00 Rosa Archiv Leipzig Nikolaistr. 16, Tel. 0176-75 22 33 30 www.rosa-archiv.de.de

Leipziger Tanztheater Johannes-R.-Becher-Straße 22, Tel. 338 55 30

Budokan Sachsen e. V. Blümnerstr. 25, Tel. 4283530 www.budokan-sachsen.de

Musikalische Komödie Dreilindenstr. 30, Tel. 12 61 19 Poseidon Sport- und Gesundheitscenter Am Poseidon 2, Markkleeberg Tel. (0341) 3 58 09 21 (ab 14 Uhr)

Neues Schauspiel Lützner Str. 29, www.neues-schauspielleipzig.de

Sachsentherme am Paunsdorf-Center Schongauer Str.19, Tel. 25 99 90

Oper Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261, www.oper-leipzig.de

Sport- und Freizeitpark Paunsdorf Schongauer Str.37, Tel. 25 94 60

Puppentheater Sterntaler Talstr. 30, Tel. 9 61 54 35

Tangomanie Hans-Poeche-Strasse 2-4, Tel. 2235080 www.tangomanie.com

Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de

Tanzsportclub Leipzig e.V. An der Burgaue 16, Tel. 44 27 382 www.tanzsportclub.de

Schauspiel Leipzig Bosestr. 1, www.schauspiel-leipzig.de

Theater und Bühne LE Kickerhall Markranstädter Str. 8 a, Tel. 47 84 35 70 www.kickerhall.de Leipziger Laufladen Brühl 33, Tel. 225 2080 Matchball Sportcenter Lützner Str./Saarländer Str. Tel. 4 95 57 55 www.matchball-leipzig.de Matthias Sportcenter Lützner Str.195, Tel. 4 22 98 35 Moonlight Bowling Pötzschker Weg 2, Tel. 487 88 77

academixer Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606 DachTheater Haus Steinstrasse Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de Haus Leipzig Elsterstraße 22-24, www.hausleipzig.com Im Blauen Salon des Central Kabaretts Markt 9, Tel. 52 90 30 52

Theater der Jungen Welt Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-16, www.tdjw.de theater fact Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de Theater-Fabrik-Sachsen Franz-Flemming-Str. 16, Tel. 0341/ 44 24 669 www.theater-fabrik-sachsen.de Theatrium Miltitzer Allee 52, Tel. 9 41 36 40 www.theatrium-leipzig.de Westflügel Leipzig Hähnelstr. 27, Tel. 2 60 90 06 www.westfluegel.de

Bad Lausick

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Odermannstraße 12, Tel. 96 13 547 Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32

Naturheilpraxis Natürlich gesund Ehrensteinstr.26, Tel. 56 14 58 00

Leipziger Central Kabarett Markt 9, Tel. 52 90 30 52, www.centralkabarett.de Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0

Ihre Adresse fehlt oder ist unvollständig? Lassen Sie es uns wissen! e-mail: buero@leipzig-frizz.de August 2017 FRIZZ

25




KULTUR N 

Land der Farben und Götter K 

Exotisch wird’s: die Moritzburg in Halle zeigt indische Impressionen aus mehreren Jahrhunderten. Indien ist ein Land der Farben und der Götter, alter Traditionen und moderner Entwicklungen. „Reflections of India“ zeigt mit zeitgenössischen Fotografien Ansichten von einem Land, dessen spirituelle Prägung noch immer lebendig ist. In der Schau begegnen sich die Werke der Arbeiten von André Wagner aus Berlin, Manfred Paul, der aus Schraplau stammt, und der Inderin Manjari Sharma, die in New York lebt. Die Präsentation wird ergänzt durch Aquatinten von Danniels, Walt und Salt, die als die ersten europäischen IndienReisenden das Bild vom Subkontinent prägten. Eine weitere Präsentation umfasst eine Gruppe von Figuren, in deren Zentrum ein edler Buddha Amitayus (Abb.) steht, der erstmals öffentlich ausgestellt wird. N Reflections of India: Fotografien, Aquatinten, Objekte, Kunstmuseum Moritzburg, Halle, noch bis 15.10. im Nordflügel, zur Ausstellung erschien ein Katalog im Verlag Janos Stekovics

Plädoyer einer verurteilten Mutter K   

Ein Giftgasanschlag in der UBahn, bei dem 184 Menschen, darunter 70 Kinder ums Leben kamen. Der Attentäter wurde erschossen. In „Gas“ spricht die Mutter des Täters. Sie erzählt von seiner Geburt, von den Talenten und Eigenheiten ihres toten Kindes. Sie versucht, die Beziehung zu ihrem Sohn in Worte zu fassen. Sie will herausfinden, wie er ihr verlorenging, warum sie ihn an eine tödliche Ideologie verloren hat. Darf sie trauern, sie, die nun mit der Verurteilung leben muss, dass andere Mütter durch sie ihre Kinder verloren haben? Ist sie eines seiner Opfer oder als Mutter des Täters mitverantwortlich zu machen für seine Taten? Hinter all diesen Fragen findet sie nur das Unerklärliche. Das Anhaltische Theater bringt den Monolog kurz nach seiner deutschen Erstaufführung auf die Bühne, konfrontiert das Publikum mit heiklen Fragen. Premiere des Stücks ist am 30. September. Es spielt: Illi Oehlmann (Abb.) N Gas – Plädoyer einer verurteilten Mutter, von Tom Lanoye, deutsch von Rainer Kersten, Regie: Johannes Weigand, Premiere am 30.9. um 20 Uhr, Altes Theater/Studio im ATD in Dessau

Starke Schau K  

Uwe Pfeifer und Wahlverwandte zeigt die hallesche Kunsthalle „Talstrasse“ noch bis 15. Oktober in einer Ausstellung mit Werken des großen halleschen Malers und Zeichners in einer Spiegelung seiner Vorbilder und Freunde. Pfeifer, der sich in einem umfangreichen Werk u. a. mit dem Phänomen Halle-Neustadt (Abb.) befasste, studierte in Leipzig bei Tübke und Mattheuer, letzterer ist wohl zu seinen wichtigsten Lehrern zu zählen. Gemeinsam mit Otto Möhwald stellt er den aushäusigen Zweig der Leipziger Schule. Im Nachgang seines 70. Geburtstags widmet sich die Talstrasse seinem Werk und den Linien, woher es stammt, was es angeregt hat. Dabei ist die Liste der Anreger, aus deren Ahnenschaft Pfeifer eine völlig autarke Sprache entwickelt, lang und illuster: sie beginnt bei Albrecht Dürer. Starke Schau! N Uwe Pfeifer – Wahlverwandte und Idole, Ausstellung in der Kunsthalle Talstrasse, Halle, noch bis zum 15.10., Di–Fr 14–19, Sa/So 14–18 Uhr, www.kunstverein-talstrasse.de

26

FRIZZ August 2017




KONZERT L

Die Leichtigkeit des Seins K  

Tiefe, Glanz und Schönheit K 

Drei Jahre nach der Veröffentlichung ihres ersten Solo-Albums meldet sich Judith Holofernes, Frontfrau der Band Wir sind Helden, mit ihrem neuen Album „Ich bin das Chaos“ zurück. Die elf Songs bewegen sich rasant zwischen sehr unterhaltsam und sehr traurig. Überraschend ist das selbstbewusste Bekenntnis zu „so etwas wie Glanz. Und Tiefe. Und Schönheit! Die Songs wollten das so“, sagt Holofernes. Eine Handvoll melancholischer Stücke bilden das dunkle Herz einer ansonsten hellen, zugewandten, offenherzigen

Platte. Sie sähe das Album in „hellen Farben, die vor dunklem Hintergrund erst richtig leuchten“, sagt Holofernes. Und leuchten tut es, dieses Chaos. Eine überraschende Kollaboration war prägend für den Sound, die meisten der elf Songs, allesamt wieder mit deutschen Texten, schrieb die Berlinerin mit dem Songwriter Teitur. Produziert hat erstmals Pola Roy, Holofernes’ Ehemann und Heldendrummer. N Judith Holofernes, 4. August, Kulturbastion Torgau, 20 Uhr, www.kulturbastion.de

Dass eine Karriere im Musikbusiness ständige harte Arbeit bedeutet, haben die meisten inzwischen mitbekommen. Ausverkaufte Konzerte, Goldene Schallplatten, Echo, Deutscher Fernsehpreis und sogar ein eigenes TVFormat, das schaffen nur sehr wenige Künstler. Gregor Meyle schon. Und trotzdem ist von Pause keine Spur. Ende 2016 erschien bereits das fünfte Studioalbum des Singer/Songwriters mit Hut, Brille und Bart. Es heißt ebenso wie die aktuelle Tournee: „Die Leichtigkeit des Seins“. Dazu Meyle: „Auf einer Reise im letzten Jahr war ich in der Südsee Kanufahren und dachte, schöner kann es nicht mehr werden. Das ist die Leichtigkeit des Seins.“ Meyle hat den Moment in Form einer Platte festgehalten.

Die neuen Songs erzählen von der Balance im Leben und dem Gefühl, angekommen zu sein, nicht mehr ständig vor Mauern zu stehen, die es einzureißen gilt. Und natürlich gibt es diese Leichtigkeit auch live zu sehen und zu spüren. Gregor ist in großer Besetzung mit seiner Band unterwegs. Gemeinsam zaubern sie neben zahlreichen neuen Songs natürlich auch bekannte Hits in neuem Gewand auf die Bühne. N Gregor Meyle, 19. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr

August 2017 FRIZZ

27


   

TONTRÄGER

präsentiert von on

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

Gestört aber Geil

Experimentierfreudig: „#zwei“ ist das neue Album von Gestört aber Geil.

„#zwei“

ELEKTRO

Label: Kontor Records • Release: 21.07.2017

Foto: Philipp Gladsome

Das Rezept ist bekannt: entspannte Beats, gefühlige Texte von jungen Nachwuchssängern und eingängige Refrains. Auch auf Album Nummer zwei halten sich Gestört aber Geil an ihren Trademark-Sound. Aber: immer wieder experimentiert das Duo auch abseits der gewohnten Wege – mal mit englischen Texten, mal mit poppigeren oder Club-Beats. Der Soundtrack für den nächsten Ausflug zum Badesee dürfte damit stehen, die nächsten Gestört-aber-Geil-Hits auch.

DJ Khaled

Coldplay

„Kaleidoscope EP“

Label: Kontor Records • Release: 07.07.2017

Label: Label: Parlophone • Release: 04.08.2017

Meine Raubkatze, mein Sohn und … ich. So ließe sich das Cover von „Grateful“ beschreiben. DJ Khaled, der Mann im stilsicheren, hellblauen Seidenanzug, protzt hier nicht nur mit der Inneneinrichtung, sondern auch mit der eigenen, schwer erfolgreichen Musik. Beyoncé, Jay-Z, Rihanna, Justin Bieber, Nicki Minaj … alle lassen sie sich gern ins Eigenheim des Amerikaners einladen, um seinen Hits die Krone aufzusetzen. Khaleds neues Album „Grateful“ pendelt zwischen HipHop, R‘n‘B und Pop und hat dank der richtigen Melodien und Starpower genügend Argumente, um zu sagen: „An mir kommst Du eh nicht vorbei!“

Jedes Jahr wieder heizen die SonneMondSterne-Macher die Vorfreude auf das Festival mit ihrer eigenen Compilation an. Die Bleilochtalsperre, die Zelte auf den Hügeln, die durchtanzten Nächte vor der Mainstage und in den Zelten … all das geht einem beim Hören der zwei, die Endorphinproduktion fördernden, Mixe durch den Kopf. Sam Paganini und Marcus Meinhardt haben sich deepe Tracks fernab des Mainstreams ausgesucht und sorgen dafür, dass die noch bleibenden Tage bis zum Festival-Start am 11. August schneller vergehen. Die letzten Tickets für das ausverkaufte SonneMondSterne gibt es bei MDR Sputnik zu gewinnen. gewinn ge nnen en. n

Grade noch zog der große, kunterbunte Coldplay-Live-Zirkus durch die großen Arenen des Landes, schon steht eine neue EP der Briten bereit. Die „Kalidoscope EP“ bietet fünf Tracks, darunter die live aufgenommen ChainsmokersKollaboration „Something Just Like This“ und eine neue Version von „Hypnotised“ vom aktuellen Coldplay-Album. Oben drauf gibt es drei neue Songs, von denen am ehesten noch „Miracles (Someone Special)“ ein gewisses Hitpotential hat, auch dank des Rap-Parts von Big Sean. Der Rest ist solide Popmusik, sphärisch bis verschwurbelt und hat nicht unbedingt die Charts im Blick.

FRIZZ August 2017

POP

„SonneMondSterne XXI“

Label: Epic/Sony Music • Release: 07.07.2017

ELEKTRO

„Grateful“

HIP POP

28

Various Artists

Was war für Sie der bessere Moment – das erste Album auf Platz 2 der Charts zu bekommen oder Ihr eigenes Festival in Berlin mit 17.000 Fans? Spike: Als wir erfahren haben, dass unser erstes Album auf Platz 2 ist, saßen wir zu Hause und haben gezittert, gehofft und gebetet. Und dann dachten wir: „Wow, mit unserer Musik so weit oben in den Charts …?!“ Wir waren megastolz! Trotzdem haben viele gezweifelt und gelacht, als wir bekanntgegeben haben, dass wir mit 17.000 Leuten in Berlin feiern wollen. Wenn du dann auf der Bühne stehst und alle singen deine Songs mit … Wahnsinn! Besser ging es bis jetzt nicht! Das neue Album schließt genau dort an? Es ist eine Fortsetzung der musikalischen Reise, die mit unserem Debütalbum begann. Darum heißt es auch „#zwei“. Weil wir viel erlebt haben, viele Einflüsse gesammelt und uns auch musikalische weiterentwickelt haben. Es ist Gestört aber Geil 2.0 – der Sound, den die Leute von uns kennen, aber mit neuen Elementen und ein bisschen frischer. Und mit vielen Gästen am Mikrophon. Welchen Namen sollten wir uns auf jeden Fall merken? Ich würde Lea sagen. Sie ist die erste Sängerin, mit der wir zusammenarbeiten. Und Voyce – der erste Sänger, mit dem wir gleich zwei Songs aufgenommen haben: „Millionen Farben“ und „Sekundenkleber“. Apropos „Sekundenkleber“ – wie wichtig sind Euch die Texte Eurer Songs? Es geht in dem Song um eine kaputte Liebesbeziehung, die man wieder zusammenkleben möchte. Darum passt das Bild schon. Tatsächlich achten wir bei einem neuen Song auch als Erstes darauf, dass der Text eine Aussage hat. Wir wollen die Menschen ja erreichen, ihnen in schlechten Zeiten helfen und sie durch positiven Phasen begleiten.




FILMWELT L

präsentiert

Das Gesetz der Familie K         

The Party K          

Eine rasante Boulevardkomödie, ein launiger Film ganz in SchwarzWeiß. Hier müssen sich linksliberale Kräfte, als ob Trump und Konsorten nicht reichen, mächtig anschnallen. Janet hat eine politische Beförderung zu feiern, inmitten der Partygäste bricht eine scheinheilige Doppelmoral zusammen. Intelligent, messerscharf, hintersinnig und witzig schreitet die Komödie voran, es kommt zur Tragödie. Es geht um jene linke Dogmen, die zwar die weltanschauliche Nische bauchpinseln, aber in der Realität nur zu Absurditäten führen. Spannendes Thema, Sally Potter hat ein sehenswertes Sittenporträt entworfen, die Verlogenheit der Mittelschicht wird vorgeführt. Ein böser Spaß, der aber dennoch nicht bereit ist, humane Ideale zu verspotten.

Wie kommt man raus aus einem Kreislauf der Kriminalität, das sich wie ein Spinnennetz über jedes existenzielle Atmen der Familie gezogen hat? Chad, Michael Fassbender in Höchstform, will seinem Sohn ein bürgerliches Leben bieten, doch die Seilschaften der Familie, respektive seines Vaters, kleben wie Kaugummi am Versuch, in „Normalität“ zu leben. Das britische Krimidrama bietet knallharte Action und entblättert eine Vater-Sohn-Beziehung, die zum allgemeineren Generationskonflikt taugen soll. Regisseur Adam Smith gibt sein Spielfilmdebüt, der Soundtrack kommt von den Chemical Brothers. Blutsbanden, Menschenjagden und die große Frage nach der Freiheit. Beim Züricher Filmfestival 2016 landet der Streifen in der Nominierungskategorie „Bester internationaler Spielfilm“. N Das Gesetz der Familie, ab 18. August, Schauburg

N The Party, ab 4. August, Schauburg

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Die Geschichte der Liebe

K       

K         

Nehmen wir den Titel des Filmes und die süßen Hauptdarstellerinnen: Der Verdacht einer kitschigen Schmonzette rutscht sofort ins routinierte Cineastenhirn. Doch so einfach ist es nicht, nach einem Roman von Nicole Krauss werden zwei Liebende in den Wirren des Zweiten Weltkrieges getrennt, die von Leo schriftlich fixierte Liebeserklärung landet in den Händen eines anderen Mädchens. Dem Film unter der Regie von Radu Mihaileanu gelingen atemberaubend schöne Bilder, das historische Drama will aber neben den Irrungen und Wirrungen der Leidenschaft auch noch eine substanzielle Holocaust-Geschichte entfalten. Ob das für die umwerfend in Szene gebrachte hübsche Fassade des Filmes zu viel ist? N Die Geschichte der Liebe, ab 11. August, Schauburg

Turbulent, prominent, unterhaltsam und allzu bekannt. Die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromas von Kerstin Gier ist für alle, die beim Anblick solider deutscher Komödien ein Heimatgefühl entwickeln können, ein Glücksfall. Schauspielstars beackern gekonnt das Feld der Zwischenmenschlichkeiten, Kati strandet nach fünf Jahren Ehe im Alltagsstress. Nach einem Unfall erwacht sie in der Vergangenheit, genau einen Tag bevor sie im früheren Leben ihren Göttergatten kennengelernt hat. Soll sie noch einmal besagte Ehe eingehen? Der Eindruck, dass man solcherlei Komödien schon tausendfach gesehen hat, ist natürlich richtig. Ein Film zum Abschalten und Schokoladeessen. Kreative Überraschungen sollte man eher nicht erwarten. N Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner, ab 11. August, Schauburg

Ich – Einfach unverbesserlich 3 K     

Stolze Erzieher kleiner Erdenmenschen kommen schon seit Wochen mit gelben, kleinen Wackelmännchen, die wie Mülleimer aussehen und überdimensionierte Brillen tragen, in Berühung. In einer Supermarktkette, die an dieser Stelle nicht genannt werden muss, gab es ab einen gewissen Einkaufspreis wochenlang Sammelkarten: Hatte man genug Minions beisammen, durfte man entsprechende Figürchen sein Eigen nennen. Auch an den Einkaufskassen war die gelbe Gefahr, beispielsweise in Form von Kuscheltieren und Gläsern, überpräsent. Wird unsere Zukunft auf zwei Beinen dermaßen heiß gemacht, ist freilich ein Kinobesuch zwingend. Bevor es vergessen wird: Worum geht es im Film? Die Minions sorgen wieder für Trubel. Mehr müssen die an die Hand genommenen Erziehungsberechtigten wahrlich nicht wissen. N Ich – Einfach unverbesserlich 3, ab 19. August, Schauburg

August 2017 FRIZZ

29




AM ENDE N 

Das letzte Wort hat ... K                      

Frau Großer, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Leipzig hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass ... … seit einiger Zeit, gefühlt an jeder Ecke, neue Häuser gebaut werden, deren Quadratmeterpreise für den Durchschnitts-Leipziger kaum erschwinglich sind. Meine unmittelbare Nachbarschaft hat sich in den letzten Jahren massiv verändert: Teure Stadthäuser mit Eigentumswohnungen wurden hochgezogen, vor meinem Haus parken Edellimousinen, und im Lebensmittelladen um die Ecke haben sich die Preise fast verdoppelt. Nichts gegen den gehobenen Mittelstand, aber die Extreme hier in der Stadt nehmen zu, die Stadtgesellschaft entmischt sich. Das gefällt mir nicht.

Was muss sich ändern? Ich habe viel mit Menschen zu tun, die ihren Lebensunterhalt mit kreativer Arbeit verdienen. Die sind – vor allem in der Anfangszeit – auf bezahlbare Mieten und gestaltbare Räume angewiesen. Vor kurzem sprach ich mit einem Filmemacher, der vor einigen Jahren aus Hamburg nach Leipzig kam. Und er warnte davor, dass die steigenden Mieten die Stadt auf lange Sicht ihr – immerhin trefflich zu vermarktendes – Image als Kreativstandort kosten könnte. Noch wird die Raumproblematik hier diskutiert, es gibt aber auch Tendenzen, die Stadt einfach in Richtung Umland zu verlassen. Das kann eine Lösung sein. Der Stadt stünde es aber besser zu Gesicht, aktiv etwas für die Bestandssicherung der Szene zu tun: Durch Unterstützung bestehender Kreativquartiere, langfristige Mietverträge und die Förderung von Selbstnutzer-Initiativen. Der Jour Fixe zwischen Vertreterinnen der Stadt und der Kultur- und Kreativwirtschaft – initiiert vom Verein Kreatives Leipzig – ist ein guter Rahmen, um solche Themen zu bearbeiten. Wie würden Sie Leipzig beschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt?

„Nichts gegen den gehobenen Mittelstand, aber die Extreme hier in der Stadt nehmen zu, die Stadtgesellschaft entmischt sich. Das gefällt mir nicht.“ Katja Großer, Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft

Gar nicht. Ich würde einfach einladen, die Stadt selber zu erkunden. Einmal die Eisenbahnstraße hoch und runter. Mit den Leuten sprechen. Den Hypezigund Kriminalitätshochburg-Irrsinn austreiben. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in der Stadt? Den verrate ich nicht. Schön sind für mich aber auch die letzten 300 Meter, die der Zug auf der Einfahrt in den Hauptbahnhof zurücklegt. Wenn ich die Silhouette der Stadt sehe, hab’ ich immer ein Kribbeln im Bauch, das war schon so, als ich noch ein Kind war. Ein Gefühl von Heimat und Ankommen. Insofern trifft es sich hervorragend, dass ich so einen reiseintensiven Job habe.

An welchen Ort in der Stadt würden Sie Besuch von außerhalb indes nie führen? Da fällt mir tatsächlich gar nichts ein. Welche Pläne und Visionen haben Sie für die Zukunft? Ich bin immer gut damit gefahren, keine langfristigen Pläne zu haben. Man übersieht dann leicht die Gelegenheiten am Wegesrand. Auf jeden Fall will ich meinen Job hier im Zentrum gut machen: Kreative in Sachsen beim Auf- und Ausbau ihrer Unternehmen unterstützen, die Netze enger knüpfen, mit Klischees aufräumen. Es würde mich sehr reizen, danach eine Weile ins Ausland zu gehen; ich hab seit Jahren eine latente Frankreich-Affinität, der ich mal nachgehen sollte.

 www.leipzig-frizz.de

Seven und Flo Mega & The Ruffcats, Konzert

4. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Seven Tex, Konzert

5. August, Parkbühne Geyserhaus, 19.30 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Tex

Sarah Lesch, Konzert

12. August, Parkbühne Geyserhaus, 19.45 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Lesch Anna Depenbusch, Konzert

12. August, Parkbühne, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Depenbusch

Radical Face, Konzert

15. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Face

Albert Hammond & Leipziger Symphonieorchester

26. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Hammond

Abi Wallenstein & Blues Culture

18. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Wallenstein

Helge Schneider, Konzert

29. August, Parkbühne, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Helge

Jennifer Rostock, Konzert Yvonne Catterfeld, Konzert

11. August, Parkbühne Geyserhaus, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Catterfeld Nena, Konzert

11. August, Parkbühne, 19.30 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Nena

30

FRIZZ August 2017

12. August, Peißnitz Halle, 19 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Rostock

Täubchentanz, Party

19. August, Täubchenthal, 22 Uhr, 5x2 Tickets N Kennwort: Täubchen

Wir müssen noch gießen, Kabarett

14. August, academixer-Paulaner Palais, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Noch gießen

Ralph Schüller, Konzert

23. August, naTo, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Schüller

Teilnahmebedingungen Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Leipzig“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite gelikt und diese Nachricht geteilt hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlo-sungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


31 Kaenguru 0817 HA_LE:Layout 1 20.07.17 14:27 Seite 1


xx DKMS ab 0416 HA_LE:Layout 1 11.03.16 11:44 Seite 1

Frizz 0817 Leipzig  

Frizz 0817 Leipzig

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you