Issuu on Google+

01 Titelseite 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 14:35 Seite 1

N STREITEN

Rathaus vs. Kultur

N FEIERN l

40 Jahre Turm

N FEIERN ll

13 Jahre Corax

Find us on ...

N www.halle-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 0713 HA:Layout 1 20.06.13 14:35 Seite 1


03 Inhalt 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:13 Seite 3

INHALT

Themen 06

Party Radio Corax wird 13

08

Kultur & Politik Rathaus vs. Kultur – der Streit geht weiter

10

Geburtstag 40 Jahre Turm

Kultur & Politik Weshalb zwischen Halles Theaterleuten und der Verwaltung nach wie vor 씰 Seite 8 die Luft brennt.

11

Protest Kreativ gegen Sparpläne

28

Beruf & Karriere Jobs in Mitteldeutschland

30

Bühnenkritik „Ansichten eines Clowns“

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12

Meinung Stimmen & Gesichter

Geburtstag Eine Musik- und Party-Institution feiert Geburtstag: Der Studentenclub Turm 씰 Seite 10 wird 40.

32

Kultur Theater, Kunst etc.

34

Tonträger Plattenkritiken

35

Comic Didi & Stulle

36

Filmwelt Kino lokal

37

Gastro Restaurant-Kritik

38

Verlosung Freikarten etc.

Protest

38

Am Ende Das letzte Wort hat Markus Deckert

Wider die Sparpolitik des Landes: über eine nicht unwitzige Protestform 씰 Seite 11 aus Magdeburg.

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

24

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat der hallesche Designer und Gastronom Markus Deckert. 씰 Seite 38

26

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Juli 2013 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:29 Seite 4

BOULEVARD N Text: Mathias Schulze

Editorial

Mittelalternativ-Folk K Horch im Hof des NT

Geneigte Leser, ich weiß nicht, ob Sie es mitbekommen haben, in Brasilien wird zur Zeit auch Fußball gespielt. Ein anderes Spiel zieht freilich die Weltöffentlichkeit viel mehr in seinen Bann: die Tränengas-WM. Im Finale, das bei Redaktionsschluss noch nicht beendet war, lag Gastgeber Brasilien deutlich vor der Türkei, wobei der türkische Übungsleiter Erdogan möglicherweise noch die Armee einwechseln wird. Für Deutschland bedeutet das wenig Gutes. Ja, im Gegenteil: Bei Erdogans Amtskollegen Löw macht sich zunehmend Panik breit. Muss er doch erkennen, dass sich sein Team – bis zuletzt als Topfavorit für die im kommenden Jahr ebenfalls in Brasilien stattfindende WM gehandelt – bei den Buchmachern gerade im freien Fall befindet. Der Grund liegt auf der Hand: Jogi hat die ganze Zeit, man kann fast sagen, das falsche Spiel trainieren lassen. Nicht eine Einheit mit Gasmasken. Aber auch ansonsten lässt die Ausrüstung zu wünschen übrig. Jogi erlaubt nur Schuhe, Stutzen und Ball, anstatt Schweinsteiger, Özil und Konsorten auch mal mit Stahlstangen und Steinen aufeinander loszulassen. Selbst Torwarttrainer Köpke scheint von allen guten Kampfgeistern verlassen zu sein. Statt Manuel Neuer mit ein paar zünftigen TränengasGranaten oder wenigstens Gummigeschossen zu beschießen, bekommt es der Torwart lediglich mit diesen albernen Lederkugeln zu tun. Ob der Neuer das jetzt zum Heulen findet, ist nicht überliefert. Spielt aber auch gar keine Rolle. Denn heulen wird er im nächsten Jahr aus naheliegenden Gründen ja sowieso mehr als genug. Und außerdem befindet er sich damit in allerbester Gesellschaft. Haben Sie gesehen, wie neulich der Kanzlerkandidaten-Steinbrück im Fernsehen den totalen Heul-Flash bekommen hat? Vor Rührung! Wegen seiner Frau! Seinem Ziehvater Helmut Schmidt platzte daraufhin der Kragen: „Jetzt flennt der Steinbrück schon im Fernsehen. Wer hat mal behauptet, der könne Kanzler? So macht uns der Chinamann auf jeden Fall bald platt.“ Peer Steinbrück selber kann die ganze Aufregung indes nicht verstehen. Dem Nachrichtenmagazin „Titanic“ sagte er: „Manchmal tut es einfach nur gut, öffentlich loszulassen, loszuflennen und allen zu zeigen, dass man nicht nur eine korrupte Machtmaschine ist, sondern eine korrupte Machtmaschine mit Herz.“ So viel Offenheit geht denn auch ans Herz. Ich könnte heulen! Eike Käubler Die Stasi-Hipster nannten sich zwar nicht Genosse Hipster, aber sie waren so cool, wie die Hipster von heute gerne wären.

4

FRIZZ Juli 2013

Horch gehören in der Bandszene zu den halleschen „Originalen“ und beweisen sich seit vielen Jahren als führende Folk-Band in Deutschland. Zahllose Konzerte in Clubs, Konzerthallen und auf nationalen wie internationalen Festivals wurden gespielt. Höhepunkte waren dabei sicherlich die gemeinsame Tournee mit Jethro Tull in Deutschland und mit Fairport

Nobody Knows K Fun-Folk auf dem Eulenbergschen Hof

Folkmusik von klassisch über keltisch bis zu gesungener Lyrik, von unbeschwert über experimentell bis perfekt. Und nicht zu vergessen – ungemein tanzbar! Heinrich Heine meets Bach, Johnny Cash lässt sich auf Polka ein, Irish Dance kollidiert mit russischer Folklore. Wie immer mit bester Convention in England. Horch-Musik groovt mit Folk-Rock durch die Jahrhunderte, von Vogelweide über Villon bis Edgar Allan Poe. N Gruppe Horch, 28. Juli, Hof des neuen Theaters, 20 Uhr

Greatest Hits Tour 2013 K Alan Parsons im Haus Auensee

Alan Parsons hat an der imposanten Musikgeschichte des blauen Planeten zweifelsfrei mitgeschrieben. Er ist assistierender Tontechniker der Beatles gewesen, hat 2012 den Deutschen Entertainment Preis fürs Lebenswerk erhalten und legendäre Alben produziert. Sein eigenes, das Alan Parsons Project, hat solche Ohrwürmer wie „Lucifer“ oder „Prime Time“ in den melodischen Klangteppich des Universums gebrannt. Nun kommt er mit seiner Band, einer Lichtshow und den größten Hits nach Leipzig. N The Alan Parsons Live Project, 31. Juli, Haus Auensee, 20 Uhr

Neues FitnessK Bokwa im Sportpark Halle

Bokwa ist ein neues Gruppen-Fitnessprogramm. Wenn mit den Füßen Buchstaben und Zahlen getanzt werden, dann absolviert man eine belebende, süchtig machende Herz-Kreislauf-Massage. Teilnehmer aller Altersstufen fühlen die Musik, bewegen sich im

Versorgung des Auditoriums, Schlechtwetterversion und geheimem Vorprogramm! Das Hofkonzert findet auf dem Eulenbergschen Hof zu Elben statt, 30 Autominuten von Halle, 15 von Eisleben entfernt. Reservierung unter www.elbenkonzerte.de. N Nobody Knows, 6. Juli, Eulenbergscher Hof zu Elben, 20 Uhr

programm Rhythmus, verbrennen pro Einheit 1.200 Kalorien, werden von Profis unterrichtet und können daheim beliebig weitermachen. Vom Sportpark Halle gibt es jetzt diesbezüglich zwei neue Termine zu vermelden. Am Montag, 18 Uhr, wird Patrick Romeißen, am Freitag, 17 Uhr, Jessika Rix anleiten. N Bokwa-Fitnessprogramm, Sportpark Halle, nähere Infos www.mein-sportpark.de

Magisch K Weihnachts-Dinnershow in Leipzig

Auch wenn das Jahresende noch weit ist, der Gastronom und Initiator Henrik Dantz ist schon jetzt begeistert: „Mit ,Aloha HE!‘ haben wir letztes Jahr bewiesen, dass das Konzept der Dinnershows funktioniert, zum Jahresende gibt’s deshalb mit der Weihnachtsshow eine Neuauflage. Der Bedarf ist riesig.“ Sieben Künstler aus vier Ländern werden wieder die einmalige Atmosphäre des Leipziger Stadtbades nutzen. Für gastronomischen Service der Extraklasse ist zudem gesorgt.

Aufgrund der Verkaufszahlen des letzten Jahres sollte das ideale Angebot für Singles, Familien, Betriebsfeiern und Kollektive aller Art schon jetzt reserviert werden. Tickets und Infos sind unter www.dinnershow-leipzig.de erhältlich. N Weihnachts-Dinnershow, Stadtbad Leipzig, 22. November bis 31. Dezember


04-05 Boulevard 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:29 Seite 5

BOULEVARD

100 Jahre Aussichtsturm K Ausstellung und Party im Zoo Halle

Der Aussichtsturm ist gemeinsam mit der großen Freifluganlage das inoffizielle Wahrzeichen der Stadt Halle. Nun feiert er Geburtstag. Der Zoo schickt eine Ausstellung zur Geschichte des Wahrzei-

Jazz-Sommer K Lebensstil im Händel-Hauses-Hof

Im Rahmen des 7. Jazz-Sommers im Hof des Händel-Hauses gastieren am 13. Juli fünf gut gekleideten Herren: Halles Chef-Vocal-Swinger von Java Five (Foto). Freunde des romantischen Klassikjazz kommen hingegen am 20. mit der Band Pianocello voll auf ihre Kosten. Am 27. Juli weist die Band Josie mit Blues und Soul zu den Wurzeln des Grooves. Auch

chens ins Rennen. Zudem wird über die Geschichte des Zoos selbst ausgestellt, gibt es Sonderführungen zum Thema. Ein Rundum-Turm-Panorama gilt es einzuweihen, und zur Krönung des Tages steigt auf den Bergterrassen eine Party mit Live-Musik und Lasershow. Gezahlt werden muss nur der Zooeintritt.

nicht zu verachten: Für feine Kaltgetränke sorgt das ansässige Café und Hofrestaurant „Leidenschaften“, der Jazz kommt von der Stiftung Händel-Haus. Start ist jeweils um 20 Uhr.

N 100 Jahre Aussichtsturm, 26. Juli,

N 7. Jazz-Sommer, Hof des Händel-Hauses,

10 bis 24 Uhr, Zoo Halle

www.haendelhaus.de

Wissen ist Nacht

Wissen ist Macht. Klar, weiß jeder, gerade in Deutschland. Allerdings handelt es sich bei Wissen um eine äußerst langweilige Form der Macht. Viel zu trocken kommt sie daher. Pustekuchen, sagt die Uni Halle und lädt zur 12. Langen Nacht der Wissenschaften. Sie und zahlreiche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen (u.a. das Fraunhofer Institut und das Max-Planck-Institut) öffnen für eine Nacht ihre Pforten und zeigen, dass Forschung außerhalb der Schulbank alles andere als öde ist. Genau das Richtige für alle Orientierungssuchenden und Unentschlossenen, Querdenkenden und Neugierigen. Wem die zahlreichen Aktionen, Probier- und Präsentationsangebo-

Foto: Maike Gloeckner

K Lange nach der Wissenschaften

te noch immer nicht ausreichend erscheinen, der sei auf das bunte Rahmenprogramm mit Musik, Shows und Tombola verwiesen. Zu den einzelnen Veranstaltungsorten muss man übrigens nicht laufen. Ein kostenloser Busshuttle ist eingerichtet. N „Lange Nacht der Wissenschaften“ am 5. Juli, weitere Informationen, Termine und Veranstaltungsorte unter www.wissenschaftsnacht-halle.de

Juli 2013 FRIZZ


06-07 Party 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 14:48 Seite 6

PARTY N Text: Frankziska Ofiera; Foto: Greg Holm

Der Rabe wird 13 K Radio Corax feiert im Juli seinen 13.Sendegeburtstag. Der dazugehörige Radioverein wird sogar schon 20. Ein Blick in Vergangenheit und Zukunft des Freien Radios aus Halle.

Relentless Energy Drink verlost 2x2 Tickets fürs Splash!-Festival Auf Europas renommiertestem HipHop Open Air fegen vom 12.-14. Juli Old-School-Legenden wie A Tribe Called Quest oder KRS One ebenso über die Bühnen wie die heißesten Nachwuchs-Sensationen von Tyler, The Creator über Casper bis Kendrick Lamar. Acts wie Lance Butters oder Genetikk werden sich auf der nagelneuen Relentless Bühne direkt am See das Mic in die Hand geben, und gleich daneben lädt die Relentless Beach-Bar zum Chillen, Trinken und gepflegten Abhängen ein. Im Hauptbühnenbereich wiederum wird der beliebte Relentless Flash Point die Fans zum Fotoshooting mit Bühnenblick einladen – auch der eine oder andere Künstler aus dem Splash! Line Up wird hier zur persönlichen Fan-Foto-Session vorbeischauen.

Teilnahme unter www.leipzig-frizz.de

6

Ein Blick in die Studios im Unnächst einer auf heute sechs Stunterberg 11 oder ein Einschalten den abzulesen. Aber auch der restauf 95,9 FM zeigt schnell, was Raliche Radiobetrieb wächst. Heute dio Corax ausmacht: Viele verhat der Verein 250 Mitglieder und schiedene Gesichter und Stimmen, sendet durchgängig. verschiedene Ideen und GeschichBesonders große Projekte haben ten , die alle daran mitwirken, dass laut Westhusen dafür gesorgt, dass dort 24 Stunden Radioprogramm das Freie Radio, das lange von der am Tag gemacht werden. NachStadt und der städtischen Öffentrichten, Hörspiele, Information, lichkeit stiefkindlich behandelt Musik, alles was der Hörer oder die wurde, seinen Platz finden konnte. Hörerin sich vorstellen kann und Ein Meilenstein sei das Festival vor allem das, was sie sich wegen „RadioREVOLTEN“ im Jahr 2006 der Gleichförmiggewesen, das als keit des PrivatGeburtstagsge„Die Geschichte funks nicht mehr schenk an die von Corax zeigt, dass vorstellen können. Stadt durch die man etwas schafft, Begonnen hat Bundeskulturstifweil man es will.“ das, was Radio tung gefördert Corax heißt, vor wurde. Von da an 20 Jahren. 1993 wurde in Halle ein wurden auch Kooperationen mit Radioverein gegründet. Sieben anderen Einrichtungen der Stadt Jahre lang war er sogar ein Radiozum Regelfall. Corax bietet Workverein ohne Frequenz. Die ersten shops, Partys und Kulturveranstal‚Studios‘ von Radio Corax befantungen an und richtet seit dem den sich im LaBim und wurden daletzten Jahr ein eigenes Programm mals für Radioworkshops und zum zum Laternenfest aus. eigenen Vergnügen genutzt. Auf Trotzdem überrascht die Partdie Frage, ob es Piratenfunk mit nerschaft mit dem Händel-Haus, dem ersten Radiogerät gab, überdie für das aktuelle Projekt, das legt Mark Westhusen, der Ge„addicted2random-Festival“, geschäftsführer von Radio Corax: schlossen wurde auf den ersten „Wie sind die Verjährungsfristen Blick. Ein Festival, das sich dem für sowas?“ Zufall in der Kunst und computerDie Medienanstalt Sachsen-Angenerierter Musik widmet, zwihalt hat 1996 beschlossen, nicht schen der klassischen Instrumenkommerziellen Rundfunk und tensammlung des Händel-Hauses. nicht kommerzielles Fernsehen zuDas Festival geht zurück auf eine zulassen. Diese sind nicht durch Software des Salzburger ProgramGebühren oder Werbung finanmierers Markus Brandt. Sie komziert, sondern vor allem durch poniert unabhängig von menschliSpenden und Fördermittel. Sie bilchem Zutun zufallsbasierte Musik. den die dritte Säule des RundfunkEin gleichnamiges Projekt europäisystems. Radio Corax bekam aber scher Freier Radios ging dem Feserst 2000 die Lizenz für eine dautival voraus. erhafte Frequenz. Auf 95,9 durfte Zum Festival, das vom 29. Juni der Verein allerdings bereits zwei bis 14. Juli in Halle stattfindet, geJahre zuvor Veranstaltungsfunk hört die Klang- und Objektkunstfür das Paulusfest senden. Damals ausstellung ‚The way things may hatte der Verein auch seinen Sitz go‘ im Händel-Haus, Klangperforim Paulusviertel. mances, Radioprogramm, ein Film Seit dem Umzug in den Unterim Zazie und das große Abschlussberg im Jahr 2000 ging es laut konzert am 13. Juli auf der PeißWesthusen stetig voran. Am besnitzbühne, das gleichzeitig den Geten sei dies an der Ausweitung des burtstag von Radio Corax feiert. tagesaktuellen Programms von zuAlles widmet sich dem kontrollier-

FRIZZ Juli 2013


06-07 Party 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 14:48 Seite 7

PARTY Das ist Radio-Corax-Gratulant und NDWSympathisant Felix Kubin. Anlässlich des 13. Sendergeburtstages werden er und andere zum interaktiven Open-Air-Fest auf die Peißnitzbühne laden.

ten Zufall. Die Zuschauer sind bei allem aufgefordert, mitzuwirken. Zum Beispiel können sie bei einem Konzert auf der Peißnitzbühne durch eine Handyapp auf die Software zugreifen, die die Zufallsmusik auf der Bühne zusammen mit Musikern aus Fleisch und Blut erzeugt.

Veranstaltungen in diesem Ausmaß zeigen, dass Radio Corax sich schon lange aus einer Nische herausbewegt hat und eine wichtige Rolle in der Stadt spielt. Darüber hinaus gestaltet Corax die Arbeit des Bundesverbands Freier Radios maßgeblich mit und pflegt europaweite Kontakte. Ein Freies Radio zu sein, bedeutet nicht, dass man Journalismus machen wolle, dafür habe man gar nicht die Kapazitäten, sagt Michael Nicolai, der die tagesaktuelle Redaktion koordiniert. Aber Radio Corax sei auch nicht nur eine Spielwiese für Medienkompetenz.

Vielmehr könnten die, die sich dort engagieren, eine Demokratiekompetenz lernen, die Möglichkeit, mitzureden. Unter anderem dadurch, dass ‚die da oben‘, über die man sonst schimpft, greifbar werden. Westhusen erklärt das so: „Eine Sendungsmacherin von Funkreif hat zum Beispiel den Regisseur von ‚Sonnenallee‘ interviewt und es vorher nicht für möglich gehalten, mal mit dem zu sprechen.“ Funkreif ist eine Sendung, die von Senioren produziert wird. Die Bandbreite der Radiomacherinnen und Radiomacher zeigt, dass Radio Corax nicht nur ein Subkultur-Projekt sein, sondern vor allem seinen Platz in Halle festigen will, unabhängig vom Hintergrund der Hörer und Produzenten. Nicolai drückt es pointiert aus: „Ich will ja nicht nur mit meiner

Peergroup reden.“ Langfristig wolle man diesen Diskurs weiter führen. „Wir arbeiten darauf hin, mehr feste Stellen zu haben, die eine stabile Grundstruktur bieten können, zum Beispiel in der Öffentlichkeitsarbeit.“, sagt Westhusen. Im Moment könne man an vielen Stellen nur das Nötigste anbieten. Doch wenn man auf die eigene Geschichte zurückblicke, so Westhusen, habe man schon vor schwieriger erscheinenden Problemen gestanden. Nicolai wirft ein: „Die Geschichte von Corax zeigt, dass man etwas schafft, weil man es will.“ Doch bevor weitere Projekte in Angriff genommen werden, wird dort aktuell erstmal Geburtstag gefeiert. N 13-Jahre-Radio-Corax-Party, 13. Juli, Peißnitzbühne, www.radiocorax.de

Sputnik Spring Break Festival 2013 Zu Pfingsten auf der wilden Halbinsel Einen kleinen „Break“ schien sich dieses Jahr auch der Frühling zu Pfingsten zu genehmigen. Doch ein echtes Sputnik Spring Break Publikum ist wasserfest und feiert unter freiem Himmel zu feinster Live-Musik! Die sonst so verträumte Halbinsel Pouch wurde am Pfingstwochenende mit vibrierenden Elektro Beats aus ihren Träumen gerissen. Das diesjahrige Sputnik Spring Break Festival, das vom 17. - 20. Mai tobte, war bis auf die letzte Karte ausverkauft. 25.000 Elektrowütige schlossen sich schon auf dem Hinweg zu großen Schlangen zusammen und stürmten die beschaulich schöne Halbinsel. Noch größer, noch lauter, noch wilder ging es dieses Jahr zu, sodass sogar die Unwetterwarnungen den Musik-Fans nicht die Laune verderben konnten. Als Headliner der insgesamt 72 Acts meldeten sich Seeed nach langer Pause mit neuer Platte zurück und begeisterten die Menge mit Bigband-Swing, Soul und natürlich Dancehall-Burnern, wie ihrem aktuellen Hit „Augenbling“. Fritz Kalkbrenner überzeugte mit seinem eigenen Stil aus Elektro und Funk und ließ mit seiner unglaublich eindringlichen Stimme das Publikum dahinschmelzen. Die fünf Typen mit den bunten Hosentragern von Kraftklub waren mit ihrem Indie-Rap bei der breiten Publikumsmasse dieses Jahr gefragt wie nie. Knife Party machten die Bühne zu ihrem Revier und präsentierten sich mit ungestümen Elektro-House Beats, bis die Festival-Meute ihnen zu Füßen lag. Nicht nur das Spring Break Festival startete dieses Jahr mit großem Auftritt, auch das Gauloises Cafe des Arts beeindruckte mit seinem Partyzelt. Hier war genug Platz, um der ganzen Elektro Crowd ein Plätzchen zum Feiern, aber auch zum Kräftetanken und Chillen, zu bieten. Auf der eigenen Gauloises Bühne legten DJ’s jeden Tag feinste House- und Elektromusik auf und zogen so die Menge in ihren Bann. Mit ausgewähltem Arabica-Kaffee konnten sich die Party-Fans neue Energie einflößen und gemütlich das Festivaltreiben beobachten. Fur Extravaganz sorgte das Sling Bag Atelier, wo sich jeder Besucher seine eigene Sling Bag gestalten, drucken lassen und direkt mitnehmen konnte. Die Gauloises iPad-App sorgte mit Quiz- und Fotospielen im Cafe und auf dem Camping Gelände für Erheiterung der Festivalgäste. Wenn der Regen dann doch mal stärker wurde, waren die loungigen Sitzecken unter dem Gauloises Zelt voll belegt. Das Sputnik Spring Break Festival war ein voller Erfolg, die PartyMeute hat den Regen an diesem Pfingstwochenende einfach weggetanzt und für gewaltige Stimmung gesorgt. Das Gauloises Cafe des Arts besucht übrigens den ganzen Sommer lang die Festivals Deutschlands. Nächste Station: Summerjam in Köln, am 05. – 07. Juli 2013.

Juli 2013 FRIZZ

7


08-09 Kultur & Politik 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:19 Seite 8

KULTUR & POLITIK N Text: Julius Heinrichs; Foto: Steffen Schellhorn

Mehr Drama K Zwischen Verwaltung und Theater brennt die Luft. Recht hat keiner, Unrecht auch nicht. FRIZZ Das Magazin ist dem Drama im Theater auf den Grund gegangen.

NT-Intendant Matthias Brenner ist in den Dass Politik und Kultur sich in Arsch getreten worden. „Und zwar ordentlich die Quere kommen, ist nichts Neuund gewaltig.“ Sagt er zumindest. Und wer es. Rationalisierungs-Konzepte und macht so was? Oberbürgermeister Bernd WieFreigeist waren noch nie wirklich gand macht so was. Natürlich nicht wirklich. beziehungstauglich. Bei der PlaAber während des Hochwassers stellte er den nung von Haushaltsplänen mit Exel Spielbetrieb der Bühnen Halle für knapp zwei und Zahlenkolonnen geraten GoeWochen ein – und das fühlt sich nun einmal an the, Wagner, Tschaikowsky und Co. wie ein gehöriger Tritt in den schon mal auf die Allerwertesten. Die Gemüter Streichliste. Gerade Krieg auf der Theater, Oper und Orin Sachsen-Anhalt, Seiten des Theaters, chester GmbH (TOO) sind das im Landtag mit Frieden auf Seiten seither mehr als erhitzt. kaum einem wirklichen Kulturder Verwaltung. Wie sehr lässt sich ermespolitiker aufwarten kann. Irgendwas stimmt sen, wenn man die UnflätigWer den halleschen Kulturhier nicht. keiten summiert, mit denen konflikt jedoch verstehen will, zahlreiche Künstler-Akteure kommt mit der einfachen „Poliden Oberbürgermeister zur Zeit bedenken: tiker + Kultur = passt nicht“-Formel nicht wirk„Kultur-Absage-Politik“ (Brenner), „Sturheit“ lich weiter. Vielmehr muss eine Vielzahl von Er(Ragna Schirmer, Künstlerin), „Dreieinschlagen eignissen miteinander verknüpft werden. Das auf den Geschäftsführer“ (Rolf Stiska, TOO), erste dieser Ereignisse ist eine Pressekonferenz „Desaster“ (Axel Köhler, Intendant Oper) – als der TOO zur Vorstellung des neuen Spielzeitda wären die Nomen. Bei den Adjektiven verheftes im Mai dieses Jahres. Dort verkündete hält es sich ganz ähnlich aggressiv: „übereilt“ Stiska mit Mundwinkeln im Stile von Angela (Köhler), „unnütz“, „undemokratisch“, „willkürMerkel: „Sollten die Kürzungen des Landes tatlich“, „populistisch“ (Brenner). Brenner und sächlich so umgesetzt werden wie geplant, gibt Stiska drohen zudem mit juristischen Konsees genau zwei Möglichkeiten: Entweder die quenzen. Wiegand hingegen macht, was er verStadt springt ein, oder wir müssen Insolvenz anmeintlich am besten kann: Er versucht, die Krimelden.“ se auszusitzen. Ob’s klug ist? Das war natürlich nur Taktik und kam nie

„Kultur ist nicht nur die TOO“ K Obwohl Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand u.a. wegen der Absage der Händelfestspiele nicht nur massiv, sondern auch persönlich angegriffen wird, bleibt er seltsam defensiv. Auch in diesem Interview.

8

Herr Wiegand, die halleschen Bühnen waren vom Hochwasser gar nicht betroffen. Trotzdem musste der Spielbetrieb eingestellt werden. Anders als bei den Bühnen in Magdeburg, Dessau, Dresden oder Leipzig. Verraten Sie uns, warum?

Die Intendanten der TOO beklagen, durch das Aufführungsverbot sei das Bild entstanden, die Bühnen Halle seien unfähig, eine Katastrophe künstlerisch zu verarbeiten. Bereuen Sie Ihre Maßnahme mittlerweile?

Wir haben in Halle am 4. Juni den Katastrophenfall ausgerufen. Zu diesem Zeitpunkt war überhaupt nicht abzusehen, wie sich die Situation in der Stadt weiter entwickelt; die Pegelstände stiegen weiter an. In vielen Bereichen in der Stadt war die Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Am Passendorfer Damm und am Gimritzer Damm war die Situation ebenfalls sehr angespannt.

Es gibt auch im Nachgang keine andere Einschätzung der Lage. Sofort nach der Aufhebung des Katastrophenfalls am 8. Juni haben wir mitgeteilt, dass der Betrieb in den städtischen Einrichtungen wieder aufgenommen werden kann. Außerdem habe ich den Intendanten der Händel-Festspiele gebeten, die geplanten Benefizveranstaltungen zu koordinieren.

FRIZZ Juli 2013

wirklich in Frage. Aber das klingt eben nach was, Insolvenz! Stiska ist ein Freund ultimativer Worte, weiß, welche Hebel er drücken muss, damit's auch die Tränendrüsen trifft. Bereits beim Thalia-Theater fuhr er ja diese Taktik. Anders als bei der damaligen OB Szabados verfängt Stiska bei Wiegand mit dieser Methode aber nicht. Wiegand: Stiskas Aufgabe sei es, Lösungen zu finden, nicht schwarz-weiß zu malen und zum Protest zu rufen. Zudem: Stiska weigere sich, seine Bücher offen zu legen. Von TOORücklagen in Millionenhöhe war die Rede, die Stiska nicht preisgeben wolle. Stiska griff darauf erneut in die Emotionskiste. Dieses Mal: Rücktrittsdrohung. Wieder ein Aufstand, wieder Proteste, Sympathiebekundungen seiner eigenen Leute, schließlich Rücktritt vom Rücktritt. Und noch einen netten N Interview: Eike Käubler

Hätten Sie nicht vorab im Rahmen eines kurzfristig angesetzten Krisentreffens die Betroffenen der Kulturinstitutionen in die Entscheidung mit einbeziehen müssen? Nochmals: Wir mussten in Halle den Katastrophenfall ausrufen; erstmals in der Geschichte der Stadt. Es galt das Katastrophenschutzgesetz des Landes SachsenAnhalt.

Unter anderem in öffentlichen Briefen werfen Ihnen Matthias Brenner und Axel Köhler Ahnungslosigkeit, politische Kurzsichtigkeit, Kulturlosigkeit und einen Drang zum Alleingang vor. TOOGeschäftsführer Stiska bläst ins selbe Horn. Sogar die öffentliche Androhung juristischer Konsequenzen ist gefallen. In der

freien Wirtschaft hätten sie damit ihre Kündigung unterschrieben... Offene Briefe mit Beleidigungen und falschen Fakten helfen uns jetzt nicht weiter. Fakt ist: Es war jahrelang bekannt, dass der städtischen Kultur GmbH harte Einsparungen bevorstehen und bereits Mitte 2014 ein Verlust von 1 Million Euro besteht; das Land hat in den vergangenen Jahren in vielen Träger- und Intendantengesprächen immer wieder Strukturmaßnahmen eingefordert. In einem ersten Spitzengespräch mit allen Theater- und Orchesterträgern wurde im Januar 2012 ein sogenanntes „Adapter-Jahr 2013“ vereinbart, in dem Anpassungskonzepte zu schaffen waren. Bislang ist in diesem Jahr nach Einschätzung des Landes in Halle nichts passiert.

Ein weiterer Dissens: Sie sagen, TOO-Geschäftsführer Stiska verweigere noch immer Einsicht in die Bücher. Stiska sagt,


08-09 Kultur & Politik 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:19 Seite 9

KULTUR & POLITIK

am 4. Juni den Katastrophenfall ausgerufen. Zu diesem Zeitpunkt war überhaupt nicht abzusehen, wie sich die Situation in der Stadt weiter entwickelt“, sagt Wiegand, der bestreitet, dass diese Maßnahme auch eine Replik in Richtung Stiska gewesen sein könnte (siehe auch InterAus Sicht der halleschen Theater-Leute, view rechts). zur Zeit im heftigen Clinch mit dem Für die Künstler jedenfalls steht fest, diese Rathaus, dürfte die Wandschrift Entscheidung war übereilt und unangebracht. selten aktueller gewesen sein. Man habe ihnen radikal die Kompetenz beschnitten, die Katastrophe künstlerisch zu verarbeiten. Theater, so schimpfen sie, erscheint dadurch wie ein netter Zeitvertrieb für lustige Zeiten. Gucken, Lachen, Klatschen, Ende. Hampelmann-Kultur. Hieb in Richtung OB: Alles sei offengelegt, er Statt also einen eigenen Beitrag zur Aufarbeiselbst sei Angriffen aus der Verwaltung ausgetung und Bewältigung beitragen zu können, setzt. Aussage gegen Aussage. mussten sich die Schauspieler teils heftige BeDann das Hochwasser. Der Streit wird überleidigungen als Nicht-Helfer, Egoisten und Weltspült. Allerdings nur kurz. Genauer: bis zum fremde gefallen lassen. Wurde hier also fahrläsSpielverbot. Unter anderem der Intendant der sig das kulturferne Ressentiment von der Leine Händelfestspiele, Clemens Birnbaum, hatte dagelassen? rum gebeten: Wenn das Festival ins Wasser fieHFC geht in Halle immer. Aber bitte – wer le, dann doch bitte auch die TOO. Auch Birnbraucht Theater? baum hat nun ein paar Freunde weniger. Denn Und nun? NT-Intendant Brenner ruft zum es gab ja keinen erkennbaren Grund für das bundesweiten Protest auf, operiert dabei aber Spielverbot, schimpfen die Theaterleute. Keine mit falschen Zahlen (Theater-Zuschüsse sind einzige Bühne sei ja vom Hochwasser betroffen fast viermal höher, als von Brenner angegeben) gewesen. Und ebenso seien derlei drastische und vergleicht die Sicherheitspolitik des BunMaßnahmen weder aus Magdeburg, Dessau, des mit der Kulturpolitik des Landes (Theater Leipzig oder Dresden, alle ebenfalls in der grobräuchte eher Geld als Euro Hawk). Die sachlißen Flut abgesoffen, bekannt geworden. che Ebene ist das nicht. Auch Stiska ist noch Warum das ganze also? „Wir haben in Halle beleidigt: „Die Attacken des OB zielen wohl darauf ab, mein Ansehen herabzusetzen. dass das nicht wahr sei. Trifft es zu, dass sich auch in den Dazu gehört auch die Alle Bücher lägen offen. Sagt Büchern der Stiftung Händelhaus Mär, dass die TOO er die Unwahrheit? rund 1,3 Millionen Euro Rücklagen Millionenrücklagen befinden? Geld, was nach der Herr Stiska hat mittlerweile alle Informaangehäuft habe.“ Und tionen zur Verfügung gestellt und seine Festspielabsage helfen könnte, Wiegand? Geht auf Mitarbeit zugesagt. Auch Musiker der Verluste auszugleichen? Kuschelkurs. Das EnStaatskapelle wollen an Lösungen mitarAuch die Stiftung Händel-Haus unterliegt gagement der Künstbeiten. derzeit einer umfassenden Prüfung. ler fände er „toll“. Alles werde „geprüft“, Möchte Rolf Stiska vielleicht Schließlich: Nachdem in ein „Anpassungskonsein Tafelsilber für sich behalten? dieser Causa bereits jede Menge zept“ für die TOO Die Rede ist von 4 Millionen Euro Porzellan zerschlagen wurde, würde entwickelt. Rücklagen in den Kassen der muss es zwischen Kultur und Krieg auf Seiten TOO. Geld, das die Stadt gut Verwaltung irgendwie weiterdes Theaters, Frieden gebrauchen könnte. gehen. Wie ist Ihr Plan? auf Seiten der VerDazu kann ich zum heutigen Tag nichts Wir haben in den vergangenen Wochen waltung. Irgendwas sagen. Wir prüfen gerade. die wirtschaftliche Situation der TOO gestimmt hier nicht, nau geprüft. Gegenwärtig entwickeln wir trotzdem muss es ein Anpassungskonzept. Kultur ist nicht Ist Ihr eingangs erwähntes Spielweitergehen. Weiß nur die TOO, sondern meint auch die vieverbot ein Denkzettel für Stiska? nur keiner, wie. len freien Kulturschaffenden in Halle. Die Nein, aufgrund des Katastrophenfalles wurde der Betrieb der städtischen Einrichtungen eingestellt.

dürfen nicht vernachlässigt werden, sie sind Teil der kulturellen Vielfalt unserer Stadt.

Juli 2013 FRIZZ

9


10 Geburtstag 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 12:15 Seite 10

GEBURTSTAG N Text: Julius Heinrichs; Foto: Turm

„Wenn diese Wände reden könnten“ K Der Turm feiert 40-Jähriges. FRIZZ Das Magazin traf den Chef des Studentenclubs, Ulf-Elmar Böttcher, und plauderte über früher, heute, dazwischen und den Jubiläums-Veranstaltungsmarathon.

ler Musik, Typen, Erinnerungen Eigentlich wollte Ulf-Elmar und Abwechslung. Böttcher „was mit Geographie“ Abwechslung, die auch die machen, das hatte er ja schließlich Sexy-Mittwoch-Veranstaltungen in studiert. Die Leitung eines Studenden Semesterferien erfahren wertenclubs, genauer: des Turms in den. Böttcher: „Da gibt es jede Woden Wendezeiten fand er spannenche einen Floor mit Specials aus der. Dessen Aktivitäten liegen seit der Vergangenheit.“ Roof Tops, 1990 in Böttchers Hand – und entScheibenfleich, Dirty Moves werwickeln sich noch immer prächtig. den dabei ebenso mit von der ParSo ist der Turm auch heute angetie sein wie Indie und 70er. „Da sagte Party-Location, Künstlerwird jede Menge los sein“, hofft Plattform und Projekt-Basis. Wie der Club-Chef und lacht. das geht? „Man muss sich dauernd Ein LKW fährt an ihm vorbei neu erfinden, muss dynamisch und hupt. Eine Getränkelieferung bleiben und jede Menge Kraft beins Haus, Vorbereitungen für die sitzen“, so Böttcher. „Wer sich Abend-Veranstaltungen. Noch imnicht ständig anpasst, hat keine mer liegt Schweiß in der TurmChance.“ Dem Turm gelingt dies Luft, dazu eine Brise Alkohol – und immer wieder, im Juli bereits seit dieser ganz spezielle Feier-Mief 40 Jahren. aus vier Dekaden Turm-Geschich„Grund zu feiern“, sagen Böttte. Zäh klebt er an den Wänden der cher und Team. Statt Kuchen und Kult-Location, riecht abgestanden, Blumen jedoch bevorzugen sie ein nach Abenteuer, Exzess und Leopulentes Geburtstags-Programm. ben. Den Anfang macht die Ausstellung Leben, das dem Nordturm der „Wenn diese Wände reden könnMoritzburg im Hau-Ruck-Verfahten“ am 5. Juli. Multimedial soll es Das Vergilbte dieser Aufnahme macht es unzweifelhaft deutlich: Der Turm ren eingehaucht wurde. Nur elf da hergehen, bunt und historisch. ist in die Jahre gekommen. Aber nie alt geworden. Jetzt wird er zarte 40. Monate Bauzeit nahm der Club in Studierende des Instituts für MeAnspruch, in Zeiten der DDR eidien- und Kommunikationswissengentlich ein Ding der Unmöglichschaften haben eigens für diese dürfen: Rock, Jazz, Pop, Indie, das Dabei verstehe sich der Turm keit. Eigentlich. Wären da nicht die Veranstaltung Turm-Mitarbeiter ganze Teufelszeug eben – der immer auch als Plattform und 10. Weltjugendspiele 1973 geweund -Gäste aus vier Jahrzehnten Turm machte es möglich. Bis 2004, Nährboden für neue Ideen. Einzig sen, Prestige- und Selbstbehaupinterviewt und dokumentarisch dann meldete der Kulturverein Indie neuen Bachelor- und Masterabtungs-Veranstaltung. Da wollten festgehalten. Hinzu kommen Fosolvenz an. Der Verein, der den schlüsse machten ihm immer wiedie sonst so umständlichen Warentos, Mitschnitte und Projektionen. Turm jahrelang getragen hatte, der einen Strich durch die Rechlieferungen nicht lange auf sich Kaum 24 Stunden später dann stolperte über die von ihm nung: „Da bleibt wenig Zeit, steht das „Turm-Hits getragenen Großprojekte. Konzepte wirklich weiter zu entextra“ ins Haus: die Ab 2005 also machten wickeln. Die Studenten sind geraEvergreens der 70er „Man muss sich dauernd neu Böttcher und seine neue de in der Stadt, da ziehen sie gegen die Hits der 80er erfinden, muss dynamisch bleiben Crew das, was er heute schon wieder weg.“ Zudem fehle einerseits, die Dauerund jede Menge Kraft besitzen.“ voraussetzt: Sie erfanden durch die straffen Zeitpläne heute brenner der 90er gegen sich permanent neu: neue werktags oft die Zeit zum Feiern. die Kassenschlager der Veranstaltungen, neue Wo geht es also hin mit dem 2000er andererseits. Partner, neue Formate. Vom FahrTurm? Hatte er in der DDR noch warten lassen. 4.000 Studenten Am eigentlichen Turm-Geburtsrad-Kino, das nur lief, wenn kontidas Party-Monopol inne, so ist er schufen so in rund 25.000 Arbeitstag, dem 17. August, will Böttcher nuierlich Fahrrad gefahren wurde, heute … Böttcher lacht: „Na, heustunden, was sonst Jahre in AnDanke sagen. Danke für 40 Jahre über Poetry-Slam bis zum Kulturte sind wir einfach der Turm.“ Er spruch genommen hätte. Halle, Ideen, Gespräche, gelungebasar. „Das sind unglaublich leben„Wirklich, das mit der Bauzeit sieht's also gelassen. Kann eh keine Abende und gewagte Experidige Veranstaltungen. In den letzwar eine coole Sache“, erinnert ner sagen, was ist und was wird. mente, bevor am letzten Sommer ten Jahren haben wir uns sich Böttcher. Der „FDJ (Freie Wochenende 30./31. August zahlDas werden erst die nächsten 40 Deutsche Jugend) Studentenklub allerdings darauf konzentriert, viereiche hallesche Bandprojekte MuJahre zeigen. Moritzburg“ erlaubte, was sonst le kleine Events zu fahren – das sik aus 40 Jahren Stadtgeschichte N www.turm-halle.de nur gemäßigt hatte stattfinden spielen werden – zwei Abende volgeht auf.“

10

FRIZZ Juli 2013


11 Protest 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 16:21 Seite 11

PROTEST Text: Franziska Ofiera L

K Entgegen des allgemeinen Bildungs- und Kulturprotest-Trends in Sachsen-Anhalt findet die Magdeburger Initiative „Pro Holzweg“ den Sparkurs der Landesregierung richtig und fordert eine konsequente Entvölkerung und Renaturierung SachsenAnhalts. Wer hier an Satire denkt, liegt natürlich vollkommen daneben. Wir haben mit den Gründern Martin G. Berger und Tim Sandweg gesprochen.

Warum halten Sie eine Entvölkerung Sachsen-Anhalts für sinnvoll?

treiben. Es gibt gute Universitäten woanders, dann braucht man keine schlechten in Sachsen-Anhalt. Sandweg: Wir finden, dass eine Es gibt genug Theater in Deutschgrüne Lunge Deutschlands eine land. Als grüne Lunge kann das großartige Vision ist, mit der sich Land für alle einen sinnvollen viele klimapolitische Zweck erfüllen. Ziele erreichen lasSandweg: Sach„Dann brauchen sen. Da die Landessen-Anhalt müsswir keinen Minisregierung sowieso te dann auch kein terpräsidenten beschlossen hat, den Bundesland mehr mehr, sondern Entvölkerungsprosein. nur noch einen zess fortzusetzen, Berger: Es wäre Oberförster.“ haben wir gedacht, dann wie ein Nada muss man auch tionalpark. Also etwas Produktives draus machen. im Prinzip brauchen wir keinen Berger: Wir sind selbst KunstMinisterpräsidenten mehr, sonund Kulturschaffende. Je mehr dern einen Oberförster. Das muss uns die Landesregierung gesagt ja dann auch alles gepflegt und inhat, dass man von Kultur nichts stand gehalten werden. hat, desto mehr haben wir uns naWas halten Sie davon, türlich auch fragen müssen, was dass durch die Politik viel wir unseren Kindern hinterlassen Geld in die Beseitigung der Hochwollen. Da ist eine Renaturierung, wasserschäden investiert wird? die der Volksgesundheit guttut, besser als die 100. Aufführung der Zauberflöte – das will natürlich kein Schwein mehr sehen. Wie würde Sachsen-Anhalt in Ihrer Vision aussehen? Berger: Das Land besteht jetzt schon zu fast einem Viertel aus Wald. Es bietet sich einfach an, in einem Land, wo es wenig Kultur gibt und viel Wald, das voranzu-

Sandweg: Menschlich kann ich es verstehen, wenn Menschen, die ihr Haus verloren haben, das ersetzt haben möchten. Wir würden uns aber freuen, wenn sie jetzt den Schritt gehen und sagen „Ich zieh weg“. Wir hoffen auch, dass der ein oder andere von allein darauf kommt. Berger: Man muss natürlich auch Anreize schaffen.

Foto: Sarah Gentrup

„Gute Universitäten gibt’s auch woanders“ ner sein kann, wenn die Versorgung hier runtergefahren wird. Berger: Wir möchten positive Anreize schaffen. Man hat nicht viel in SachsenAnhalt, aber man hat die Möglichkeit, aus SachsenAnhalt wegzugehen. Das haben auch schon viele Leute nach der friedlichen Revolution begriffen. Jetzt ist die Möglichkeit da. Ich würde es nicht als Einschränkung sehen, sondern als Chance. Der einzige vernünftige Zweck, dem man SachsenAnhalt zuführen kann, ist die Renaturierung. Wird die Landesregierung ihre eigenen Arbeitsplätze als letzten Schritt selbst abschaffen?

„Der einzige vernünftige Zweck, dem man Sachsen-Anhalt noch zuführen kann, ist die Renaturierung.“ Sandweg: Wir wenden uns zum Beispiel besonders an Pendler, die schon wissen, dass das Leben in anderen Bundesländern viel schö-

Berger: Mein Gefühl ist, dass sie das schon wollen. Die Weichen sind schon gestellt. Aber ich denke, dass sie das nicht so schnell so offen zugeben würden. Sandweg: Wir finden, dass die Landesregierung sich zu ihrem Plan der Renaturierung bekennen und konsequenter werden muss. Wir fordern, dass das Geld, das jetzt an Universitäten und in der Kultur gekürzt wird, zu 100 Prozent in die Renaturierung des Landes fließen muss, hier muss die Landesregierung sich offen zu ihren Zielen bekennen.

Halle-Neustadt • Kaolinstraße 1 • 06126 Halle-Neustadt • Telefon: 0345 691020 • www.citroen-haendler.de/ludwig-halle

Juli 2013 FRIZZ

11


12 Meinung 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 11:39 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Mathias Schulze

„Fukushima eher nicht“ K So, Hochwasser besiegt, letzte Wolken verjagt: Zeit in den Urlaub zu fahren. Die Frage „Wohin?“ sollte dabei genauso wichtig sein wie die Frage „Wohin besser nicht?“. Mathias Schulze hat sich diesbezüglich umgehört.

Vanessa Martin K 23, Jura

Ballermann ist tabu, ich will Land und Leute sehen. Urlaub auf Balkonien ist nicht so schlimm. Man muss gar nicht so weit wegfahren. Es kommt immer drauf an, was man aus der freien Zeit macht.

Sandra Stankute

Robert Müller

Philipp Pinkers

K 20, Soziologie

K 24, Wirtschaftswissenschaft

K 21, Geschichte

In den islamischen Ländern würde ich ungern Urlaub machen. Beispielsweise in Dubai ist doch alles auf Luxus ausgerichtet. Da stehe ich nicht so drauf. Ich war mal auf Kuba. Die Menschen besitzen wenig. Trotzdem scheinen sie glücklich, spielen auf der Straße Musik, versprühen reine Lebensfreude.

Ich will auf keinen Fall in den Harz fahren. Ich komme von dort, das ist ein Paradies für Rentner. Am liebsten würde ich in die Pampa fahren. Also dort hin, wo ich mich überhaupt nicht auskenne, wo ich alles neu kennenlernen muss. Ewige Busfahrten, das geht ebenfalls gar nicht.

Ich bin eher der Stadttourist. Museen und so. Langweilig ist es, jeden Tag am Strand zu liegen. Urlaub auf Balkonien? Hm, ich würde auch mal auf der Peißnitz zelten. Wenn es da wieder trocken ist.

Franziska Lang K 20, Archäologie

Mallorca muss es nicht sein. Da sind doch nur Deutsche, total viele ältere Herren, die sich nur besaufen. Dort wird man nur begafft, wenn man am Strand liegt.

Sebastian Zick

12

Manuel Degen

Maike Zibuhr

K 20, Politikwissenschaft

K 24, Jura

Sibirien ist mir zu kalt, im Irak ist es mir zu gefährlich, am Goldstrand in Bulgarien war ich schon. Dort ist es stinkend langweilig. Eine Woche durchsaufen geht ganz schön auf den Körper. Da braucht man nach den Ferien zwei Wochen Urlaub um sich zu erholen.

Kalt darf es nicht sein. In Alaska ist es doch kalt, oder? Auf keinen Fall würde ich dort hinfahren, wo der Hase dem Igel „Gute Nacht“ sagt, wo der Pfeffer wächst und wo nachts alle Bürgersteige hochgeklappt werden. In New York steppt der Bär, das ist cool. Hingegen ist es in China zu laut, oder?

FRIZZ Juli 2013

K 20, Nahost-Studien

Syrien ist zur Zeit nicht so angebracht. Sie wissen schon warum? Malle ist nur Partyzone. Nach Fukushima und Tschernobyl muss es auch nicht gerade gehen. Ich fahre dieses Jahr mit dem Rad nach Schweden. Da begegne ich nicht so vielen Leuten, das ist Abenteuerurlaub. Normierte Museumsbesuche inklusive Seniorenbusse sind jetzt auch nichts für mich.

Sophie Fiebig K 21, Politik und Psychologie

Ein All Inclusive-Urlaub ist nix für mich. Sich am Buffet vollstopfen, während die Bevölkerung ringsherum verhungert. Geht’s noch? Ich will die Kultur des Landes sehen.


13 Aufm Term. 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 11:34 Seite 13

TERMINE

Find us on ...

K Juli 2013 | FÜR HALLE UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Juli 2013 FRIZZ

13


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. Juli 2013

K Halle

Nightlife Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

1. Montag

2.

dards mit Lia Roth und Enrico Wirth in der Mephisto Bar ab 21:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty mit

Frizzante und Uwe ab 21:00 Spizz Party zur World Skills mit Andy

22:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Tendenz Hard bis Heavy mit Kermit

& Kollegen ab 21:00

Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

ve Süd mit Karl Blau 22:00

Dienstag

Spizz Party zur World Skills mit Ekki

22:00 Café Waldi Just Dance! with Esoulate

& Friends 22:00 Nachtcafé Clubnight 22:00

Halle

Halle

Ausstellung

Ausstellung

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bühne Theater Mandroschke Lesbische

Nacktszenen auf dem Rücken eines braunen Ponys 20:00 Peißnitzhaus Die Geschichte der

kleinen Frau 16:30

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Weiber von Windsor 20:30

Bel Etage

PUSCHKINO

Oben ist es still 17:00, The Grandmaster 18:45, 21:00

Musik Objekt 5 Jazz Jam Session auf der

Saitenbühne 21:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus

GO-Das Nationalspiel der Japaner 20:00

Bühne Neues Theater (nt) Die lustigen

Weiber von Windsor 20:30

Kino Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten Zazie - kino & bar - PARADIES:

HOFFNUNG 21:00 PUSCHKINO Oben ist es still 17:00,

The Grandmaster 19:15, 21:00

Musik Blue Lake International Youth Symphony Orchestra 19:30

Sonstige mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus Frankreich-Stammtisch 20:00, Russisch - Stammtisch der Studierenden Halle (Saale) 20:00 Mojo Musikbar Free Dart 18:00

Vortrag & Lesung Innovation im Spannungsfeld der Nachhaltigkeit 18:00

Musik Session 21:00 Die jungen Wilden aus Leipzig: Konzert der Fachrichtung Jazz der Hochschule für Musik und Theater 20:30 Die Villa, Lessingstraße

Offene Gitarrensession: Mal wieder Lust auf Mucke? ab 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Play it again Sam! Bekannte Melodien mit Enrico Wirth am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke Party ab 21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier, Chillen,

Quiz, Spiele ab 20:00

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Leipzig

den Herren (Konzert zu Mariä Heimsuchung) 20:00 Café Grundmann

Hot Club d'Allemagne 20:00

Telegraph

Die jungen Wilden aus Leipzig: Konzert der Fachrichtung Jazz der Hochschule für Musik und Theater 20:30

14:00 bis 18:00

4.

Bühne Kino Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten

des Lebens 20:30

Donnerstag

Zazie - kino & bar - PARADIES:

HOFFNUNG 21:00 PUSCHKINO Oben ist es still 17:00, The Grandmaster 18:45, 21:00

Musik Händelhaus 4. Händels Schätze -

Musik im Dialog 19:30

Nightlife Turm

SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus AFS-Stammtisch

18:00

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

Tsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus

ADDICTED2RANDOM Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Mojo Musikbar Stammtisch Eng-

Bühne

lisch 20:00

Neues Theater (nt) Die Heinzel-

Leipzig

Musik nato, Karl-Liebknecht-Straße

Pere Ubu 21:00 UT Connewitz Neurosis, Tesa 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock'n'Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig ab 21:00 Chocolate

Max Express 19:00

Iva Nova

Knoten 46

03 07

05 07

FolkPunk

Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

Ansichten eines Clowns 19:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 UT Connewitz Neurosis, Terra Tenebrosa 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar Night mit Christian Röver 21:00

Kiwara Lodge: Afrika mit Musik, Show, Speisen und authentischen Tänzen hautnah erleben 18.30 Schaubühne Lindenfels Ghost Tracks: Audiowalk auf der Karl-HeineStraße (eine Performance von friendly fire) 17:00 und 19:00 Neue Messe World Skills 2013: Die Weltmeisterschaft der Berufe als großes Treffen von jungen Fachleuten aus Berufsbildung, Wirtschaft, Politik 10:00 bis 17:00 Conne Island Halftime with Felix & Varta and tabletennis, tablesoccer, socializing, music, cocktails, food 18:00

Neues Theater (nt) Tschick 18:00,

Musik Bandhaus, Saarländer Straße 17 Open Jam Session ab 20:00 Anker Kneipe live: The Tweedys 20:00 Lutherkirche Meine Seele erhebt

kunterbuntes Varieté mit Open Stage 20:30 Zoo Leipzig Hakuna Matata in der

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr Galerie Talstrasse IKIRU: PostTsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Marktschlösschen Altstadtbum-

Bachdenkmal an der Thomaskirche Lia Roth Jazz Quartet 19:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz Telegraph

Händelhaus Händel als Staatskom-

Georg Friedrich Händel - Halle

Audimax der Uni Halle Technische

Leipzig

Ausstellung

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

des Lebens 20:30

Saiten des Lebens 18:00, Broken Circle 20:00 Zazie - kino & bar - PARADIES: HOFFNUNG 21:00

Halle

Tsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM

11:00

Kino

Mittwoch

Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

Neues Theater (nt) Die lustigen Oper Halle Spuk im Händelhaus

3.

Händelhaus Händel als Staatskom-

Specials Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Tante Manfreds

männchen 10.00, Die lustigen Weiber von Windsor 20:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Kino Bel Etage

Saiten des Lebens 18:30, Broken Circle 20:30 Zazie - kino & bar - DER GROSSE GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO

The Grandmaster 17:00, Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Folk

VL-Ludwigstraße

Objekt 5

Iva Nova holen sich Inspiration in der slawischen Folklore, aber ihre Musik hat auch einen absolut eigenen, wilden Touch. Ihr musikalischer Ausdruck ist energiegeladen, und temperamentvoll verspielt, weiblich und stolz. Zu erwarten ist kein traditioneller russischer Folk, dafür rocken die vier Damen eindeutig zu hemmungslos.

Die fröhliche Band besteht aus fünf musizierfreudigen Hallensern. Als Quintett aus Geige, Posaune, Klarinette, Akkordeon und Tuba begeistern sie mit ihrer melancholisch optimistischen, rhythmisch-mitreißenden Musik. Ihr Repertoire reicht von Walzer und Tango über Klezmer und Balkan bis Folkdance und Chanson. Find us on ...

FRIZZ Juli 2013


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 15

update

5. | 6. Juli 2013

Halle M

Musik Hallesches Brauhaus Phil Stew-

man 20:00

Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

Tsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Mojo Musikbar Eva Klesse Quartett

Bühne

20:00

Nightlife Tanzbar Palette HAVANACLUB

LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00 Turm Party zum Unisportfest 21:00

Sonstige

Theater Mandroschke Skurriler

Pasch: Lockenkopf hoch 2 20:00 Neues Theater (nt) Das Katzen-

haus 10.00 Oper Halle Der Glöckner von Notre

Dame 19:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus Doppelkopf-Spiele-

runde 20:30 Franckesche Stiftungen Die Welt

verändern. August Hermann Francke Ein Lebenswerk um 1700 14:00, Führung durch die Orthodoxe Hauskirche zum Heiligen Kreuz 16.00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Das tapfere

Schneiderlein 09:30

Leipzig

Musik Moritzbastei Götz Widmann, Billy

Rückwärts 20:00 Gewandhaus Grosses Concert mit dem Gewandhausorchester, Sir Roger Norrington, Rudolf Buchbinder 20:00 Werk II, Kochstraße 132 Patti Smith 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues Session 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock'n'Roll Tonight mit Szene DJ

Sick ab 21:00 Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00 Spizz Party zur World Skills mit Senhore Hemp 22:00 Café Waldi Gitarre und nix anderes ab 22:00 Chocolate

Kino Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Nachtzug nach Lissabon 21:45 Zazie - kino & bar - WATER MAKES MONEY 19:00, DER GROSSE GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO Oben ist es still 15:15, The Grandmaster 17:00, Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Musik Löwengebäude der MLU HalleWittenberg Nachtkonzert "Young

Voices" 21:00 Objekt 5 10 Jahre Knoten 46 21:00 Brohmers Die blauen Sterne 21.00

Nightlife Tanzbar Palette get shaky 22:00 Schorre Halle HOT SOMMER BEATS

22:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Diakoniewerk Halle Lange Nacht

der Wissenschaften 16:00 - 23:00 Marktschlösschen Musikalischer

Rundgang für Nachtschwärmer 20:00 Franckesche Stiftungen Lange Nacht der Wissenschaften mit Science Slam 18:00 - 24:00 Turm Lange Nacht der Wissenschaften

Dessau

Arena Gregor Seyfferts Wagner Reloa-

Neues Theater (nt) Die lustigen

ded: die Annäherung an einen Künstler mit Apocalyptica, MDR Sinfonieorchester, MDR Rundfunkchor 20:00

Uniplatz Die Odyssee 21:00 Oper Halle Der Glöckner von Notre

Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße The Age of

Reasonableness: Phoebe Kreutz, The Burning Hell, Dibs 20:30 Mendelssohnhaus Unerhörte Violinsonaten von Franck, Grieg, Liszt, Mendelssohn: Konzert mit Thomas Panhofer (Violine) und Dirk Fischbeck (Klavier) im Musiksalon 19:30 Gewandhaus Grosses Concert mit dem Gewandhausorchester, Sir Roger Norrington, Rudolf Buchbinder 20:00 Gewandhaus Groß werden! Soundcheck Concert mit dem Ekky Meister Trio und dem Gewandhauskinderchor im Mendelssohnsaal 20:00 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Boe van

Berg 21:00 Hochschule für Musik und Theater, Grassistraße 8 Som-

merliche Serenade mit Amarcord im Innenhof 21:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Mein Spiegelbild: Chan-

son Concert mit Ines Krautwurst und Reinhard Schäfer 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Pop Klassiker in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei Great Depeche Mode,

Dark, Elektro, 80s Party ab 22:00 Conne Island KANN Garden fea-

turing bender, manamana, mapache, sevensol 18:00 Werk II, Kochstraße 132 Time for Heroes Party 23:00 Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Rock versus Electro Party meets Independent Complex 21:00 Spizz SPIZZ in the House Party 22:00 Café Waldi Indie Friday with Donis 22:00 Nachtcafé 16 Plus Party 22:00

Anhaltisches Theater

6.

Musik Kirche zu Gollma

Schockwitz

2. mittelalterliches Spectaculum

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Samstag

Halle

Schochwitz

Fest

Musik Thomaskirche

Motette mit TonART und Ullrich Böhme (Orgel) 18:00

Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist?

Zazie - kino & bar - DER GROSSE

GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO Clara und das Geheimnis

der Bären 15:00, The Grandmaster 17:00, Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Musik Freilichtbühne Peißnitz Klassik

- Picknick 2013 13:30 KaffeeSchuppen Tango Argentino Open Air 21:00 Peißnitzhaus Sommernächte: Böllberch Brazzers + Generation Bernburg 20:00 Objekt 5 Tango-Totale mit Big Beat Enterprises 21:00

Nightlife LaBim SoliPARTYdad 22:00 Bel Etage La Famosa Fiesta de Salsa

Party 21:00 Tanzbar Palette

MORE THAN A DEPECHE MODE PARTY 22:00 Schorre Halle IBIZA PARTY 22:00 Turm Turmhits - Special 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Führungen

durch die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 11:00, 12:30 Stadthaus

Rundfahrt mit der historischen Straßenbahn 11:00, 13:00

Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00 Franckesche Stiftungen

Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00

Vortrag & Lesung Peißnitzhaus

Wandern rund um Halle und Leipzig 14:00

Bad Lauchstädt

Bühne Goethe Theater Der Freischütz

14:30

Tsunami - Fotografie aus Japan ADDICTED2RANDOM Festival: THE WAYS THINGS MAY GO Evangelisches Gemeindezentrum Halle-Neustadt Rebellion

Dessau Anhaltisches Theater

Zu Gast: Ein seltsames Paar 16:00, Ein irrer Duft von frischem Heu 20:00

im Plattenbau - Die ‚Offene Arbeit' in Halle-Neustadt 1977-1983 10:00 18:00

Elben

Bühne

Musik

Puschkinhaus

Musicalschule von Kaltstart e.V. präsentiert: Folge richtig? 19:00

Klassik-Picknick

Sommerfest

06 07

06 07

Klassik

Hannah Ahrendt 21:45

Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

Lutherkirche

Duke Ellington Sacred Concert mit Uli-Singer-Bigband und anderen 21:00

Kino Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Ausstellung

Händelhaus

Leipzig

17:00

Eine ungewöhnliche Stadtführung mit Fräulein Hilda 16:00

Das tapfere Schneiderlein 09:30, Ein irrer Duft von frischem Heu 19:30, Der Liebestrank - L´elisir d´amore 19:30

Gollma

Freitag

Kids Zoo Halle 6. Tiger-Kinderfest 13:00 -

Brunnen am Steintor

After Work Party 19:00

5.

Dame 19:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Flower Power, Riemannstraße 42 Koma & The Flash Rockin' Three

Bühne

7. Musiksommer: Orgelkonzert mit Teilnehmern des Intern. Orgelfestivals für Kinder und Jugendliche 19:00

Weiber von Windsor 20:30

Eulenbergscher Hof

Elbenkonzerte: Nobody Knows - The east german Youngfolks 20:00

Fest

Peißnitzbühne

Villa Jühling

Das Klassik-Picknick auf der Peißnitz ist bereits im fünften Jahr das fest definierte Saisonabschlusskonzert. mit dem sich die hallesche Staatskapelle in ihre Sommerpause verabschiedet. So steht diese natürlich im Mittelpunkt des künstlerischen Angebotes. Aber auch Solisten und der Chor der Oper Halle sind mit einbezogen.

Das evangelische Bildungs- und Projektzentrum in Dölau lädt ein. Unter dem Motto: „Ton in Ton – Klingendes und Farbiges zum Mitmachen und Genießen“ erwartet die Besucher auf dem Villagelände in der Semmelweisstraße ein buntes Programm. Eingeladen ist, wer Lust am Entdecken, Schwatzen und an jeder Menge guter Laune hat.

Find us on ...

Juli 2013 FRIZZ


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 16

update K Halle

Landsberg

Ausstellung

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Zoo Halle Erlebnisführung mit Elefantenkontakt 14:30 Peißnitzhaus Inselwanderung: Saline 15:00 Franckesche Stiftungen Familiensonntag - Väterbrunch 10:00, Die Welt verändern. August Hermann Francke - Ein Lebenswerk um 1700 11:00

Schochwitz

Bad Lauchstädt

Museum Bernhard Brühl WAN-

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

Fest Schockwitz 2. mittelalterliches Spec-

taculum

Bühne

Zazie - kino & bar - DER GROSSE

GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO The Grandmaster 17:00,

Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus GO-Das National-

spiel der Japaner 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Das tapfere

Schneiderlein 09:30

Goethe Theater Die Hochzeit des

Leipzig

Figaro 14:30

Leipzig

Musik Thomaskirche Motette mit dem

Kammerchor Michaelstein und Ullrich Böhme (Orgel) 15:00 Arena Gregor Seyfferts Wagner Reloaded: die Annäherung an einen Künstler mit Apocalyptica, MDR Sinfonieorchester, MDR Rundfunkchor 20:00

Dessau Anhaltisches Theater Der Liebe-

strank - L´elisir d´amore 17:00

Musik Anhaltisches Theater ...und sonn-

Helheim, Weißenfelser Straße 32 Old School Death Metal:

fen 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Nils

Die Villa, Lessingstraße Offene

Gitarrensession: Mal wieder Lust auf Mucke? ab 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl WAN-

Sam! Bekannte Melodien mit Enrico Wirth am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke Party ab 21:00

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Sonstige

Graveyard, Hooded Menace 20:00 UnterRock im GeyserHaus Zap-

Session 21:00

tags ins Luisium 10:00

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Vince Vega inter-

pretiert 60s Garage Rock Noir 20:00 Gewandhaus Sinfonie Concert mit dem Leipziger Universitätsorchester im großen Saal 20:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

9.

Doppelkapelle St. Crucis

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Parkinson 21:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Bachelorkonzert mit Kir-

Merseburg

schroth und Travelers Diary 20:00

Nightlife Distillery Komm schon! Party mit

Kadebostan, Herr Fuchs & Frau Elster 23:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar ab 21:00

Musik Willi-Sitte-Galerie Merseburg

Liedkabarett mit MTS 17:00

Schochwitz

Halle

Fest

Ausstellung

Flower Power, Riemannstraße 42 Stomp Aftershow Party ab 22:00 Darkflower Alternative Club

Schockwitz 2. mittelalterliches Spec-

All Styles of 90s Party 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Ekki 22:00 Café Waldi Classic HipHop with OGC 22:00 Nachtcafé Energy Glory Night 22:00

Leipzig

Alte Damenhandschuhfabrik, Klingenstrasse 20 Lumière Bleue

22:00

7.

taculum

Musik Lutherkirche Konzert zum Schuljah-

Halle

Ausstellung Tsunami - Fotografie aus Japan

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bel Etage Saiten des Lebens 18:30,

und Gareth Knapman 22:00 Gohliser Schlösschen Musica

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21 Bach

in der Box: Musikalische Interpretationen im großen Probesaal 19:30

Tsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Bühne Peißnitzhaus Theater VAROMODI:

Pinocchio 10:00 Neues Theater (nt) Das blaue

Licht 10:00, Tschick 20:00

Kino Broken Circle 20:30 Zazie - kino & bar - DER GROSSE

GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO Fliegende Liebende

15:15, 21:00, The Grandmaster 17:00, Oben ist es still 19:15

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

LATINA-Konzert 19:30

Sonstige

Nightlife Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette mit June Cocó in der Mephisto Bar ab 21:00

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus

Frankreich-Stammtisch 20:00, Russisch - Stammtisch der Studierenden Halle (Saale) 20:00

Bühne Puschkinhaus Musicalschule von

Mojo Musikbar

Kaltstart e.V. präsentiert: Folge richtig? 19:00 Theater Mandroschke Skurriler Pasch: Lockenkopf hoch 2 16:00 Neues Theater (nt) Das blaue Licht 11:00, Das Katzenhaus 15:00 Uniplatz Die Odyssee 21:00 Oper Halle Der Glöckner von Notre Dame 19:30

Fest

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Flower Power, Riemannstraße 42 Rock Piano Nacht mit Micha Kreft

ponist? Händelhaus ADDICTED2RANDOM

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

Händelhaus Händel als StaatskomGalerie Talstrasse IKIRU: Post-

Händelhaus Händel als Staatskom-

resabschluss mit dem Chor der Thomasschule 19:00 Zentralstadion Bruce Springsteen 19:00 Mendelssohnhaus Matinée mit TonART und internationalen Liedern zu Liebe, Lust und Leiden im Garten 11:00 Gewandhaus The Management Symphony 11:00 Conne Island Experimental & Indie mit Argument, El Gos Binari, Mock ab 16:00

Studiorum mit Benjamin Weis (Violoncello) und Florian Heinisch (Klavier) und Werke von Brahms, Cassado, Chopin, Haydn 15:00

Sonntag

Dienstag

8.

Free Dart 18:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Das tapfere

Schneiderlein 09:30

Montag

Landsberg

Peißnitzhaus Bienenfest zum Tag

der deutschen Imkerei 14:00

Halle

Kino

Ausstellung

Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten

des Lebens 20:30 Zazie - kino & bar - DER GROSSE

GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO Clara und das Geheimnis

der Bären 15:00, The Grandmaster 17:00, Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

resabschluss - Stadtsingechor zu Halle 17:00 Peißnitzhaus 5. Sommerkonzert des MV e.V. 11:00 Peißnitzhaus Peißnitzhausbenefiz mit KAPELLE BÖLLBERG, BABY UNIVERSAL, RETURN TO PEEZE, SORJE, NEVERTHELESS, DIE KINDER VOM SEE, JAN GRÜNFELD u.a. 18:00

16

Museum Bernhard Brühl

WANDERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Leipzig

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bühne

Musik Marktkirche Konzert zum Schuljah-

Ausstellung

Neues Theater (nt) Das blaue

Licht 10:00, Tschick 18:00 Uniplatz

Die Odyssee 21:00 Oper Halle Peter und der Wolf 10:00

Kino Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten

des Lebens 20:30

Musik Anker Kneipe live: Die Terzbrothers

20:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Masterkonzert mit

Lukas Roos 20:00

Find us on ...

FRIZZ Juli 2013


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 17

update

7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. Juli 2013

Halle M

Nightlife Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

dards mit Lia Roth und Enrico Wirth in der Mephisto Bar ab 21:00

Vortrag & Lesung Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Lecture und

Symposium zu medizinischen Themen

Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty mit

Dessau

Karl und Tommes ab 21:00 Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

Bühne

ve Süd mit Donis 22:00

Anhaltisches Theater Das tapfere

Händelhaus

Nordbad 6. Arschbombencontest

Franckesche Stiftungen

Nordbad Sommerkino im Nordbad:

ahreskonzert des Musikzweigs der Latina August Hermann Francke 18:30

Nightlife Turm Schools out 22:00

Sonstige

Schneiderlein 09:30

10. Mittwoch

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Leipzig

Musik Spizz Big Band der Musikschule Leipzig

21:00

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm

Vortrag & Lesung Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Lecture und

Symposium zu medizinischen Themen Händelhaus ADDICTED2RANDOM Festival: Random Sounds: Die Variable ›Zufall‹ als Surplus künstlerischer Prozesse? 20:00

Dessau

Flower Power, Riemannstraße 42 Tendenz Hard bis Heavy mit Kermit

& Kollegen ab 21:00 Café Waldi Just Dance! with Garstique 22:00 Nachtcafé Clubnight 22:00

Bühne Anhaltisches Theater Das tapfere

Schneiderlein 09:30

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Landsberg

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr Galerie Talstrasse IKIRU: PostTsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Ausstellung

11.

Bühne Peißnitzhaus Theater VAROMODI:

Pinocchio 10:00 Neues Theater (nt) Moby Dick

14:30, Tschick 20:00 Uniplatz Die Odyssee 21:00 Oper Halle Spuk im Händelhaus 11:00, Der Glöckner von Notre Dame 19:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Kids Franckesche Stiftungen Tohuwa-

bohu im Pflanzgarten - Schüttelwortgedichte und -geschichten 16:00

Kino Bel Etage Saiten des Lebens 18:30,

Broken Circle 20:30 Zazie - kino & bar - DER GROSSE

GATSBY - THE GREAT GATSBY 21:00 PUSCHKINO The Grandmaster 17:00,

Fliegende Liebende 19:15, 21:00

Musik Botanischer Garten 16. Sommer-

serenade, Benefizkonzert für die Aktion "Kindern Urlaub schenken" 19:30 Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: IMAGINARY RADIO BAND NO.1

Peißnitzhaus Theater VAROMODI:

Pinocchio 10:00 Neues Theater (nt) Die lustigen

Weiber von Windsor 20:30 Uniplatz Die Odyssee 21:00

Kino

SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Mojo Musikbar Stammtisch Englisch 20:00

Freitag

Halle

Ausstellung

Nightlife Tanzbar Palette JUST DÄNZ 22:00 Schorre Halle NEWCOMER NIGHT

22:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Oper Halle Rundgang: Hinter den Kulissen der Oper 17:00 Marktschlösschen Rundgang für Nachtschwärmer 20.00 Stadtmuseum Henker, Hexen, Trunkenbolde (Rundgang) 21:30

Dessau

Bühne

Leipzig

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Pop Klassiker in der Mephisto Bar ab 21:00 Der schwarze Freitag: Rammstein Party meets Electro Industrial Nightlight 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Senhore Hemp 22:00 Café Waldi Indie Friday with Alexis White 22:00

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr Galerie Talstrasse

IKIRU: Post-Tsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Bühne

des Lebens 20:30 21:00

band & DJ Falk 21:00

Händelhaus Händel als Staatskom-

Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten Zazie - kino & bar - BROKEN CITY

Mojo Musikbar Plot 20:00 Objekt 5 Aelternabend mit der Oldie-

Darkflower Alternative Club

Flierl

Session 21.00

Nightlife

12.

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Bühne

Festival: GURICHT

Schneiderlein 09:30, 11:30, Iphigenie auf Tauris 19:30

Ausstellung

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr Galerie Talstrasse IKIRU: PostTsunami - Fotografie aus Japan Händelhaus ADDICTED2RANDOM Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Musik Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Anhaltisches Theater Das tapfere

Händelhaus Händel als Staatskom-

Brohmers Irish Folk & Bluegrass

Turm

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Halle

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Addicted2Random Festival: STEP ACROSS THE BORDER 19:00, BROKEN CITY 21:00 PUSCHKINO Unplugged: Leben Guaia Guaia 15:30, 22:00, Fliegende Liebende 17:15, 21:00, Adieu Paris 19:00

Museum Bernhard Brühl WAN-

Donnerstag

ponist?

Zazie - kino & bar -

runde 20:30

Nightlife charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance 22:00

Kino The Broken Circle 21:45 Bel Etage Saiten des Lebens 18:30, Broken Circle 20:30

Das Spielehaus Doppelkopf-Spiele-

Telegraph Trio Diktion, Trio Plot 20:30 Chocolate Max Express 19:00 Auerbachs Keller Pianist trifft

Fest

Abschlussprüfungen Master Gesang, Prüfung Master Gesang - 2. Semester 18:00 Mojo Musikbar Songsalong 20:00

13. Samstag

Peißnitzhaus Theater VAROMODI:

Halle

Pinocchio 16:00

PUSCHKINO Unplugged: Leben Guaia

Guaia 15:15, Fliegende Liebende 17:15, 21:00, Adieu Paris 19:00

Musik Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: TETSUO KOGAWA und KNUT AUFERMANN, YHT

Neues Theater (nt)

Die lustigen Weiber von Windsor 20:30 Uniplatz Die Odyssee 21:00 Oper Halle

Der Glöckner von Notre Dame 19:30 Moritzburg

Trink oder Stirb 19:30

13 Jahre Radio Corax

Suit Up

13 07

13 07

Elektronik

Ausstellung Händelhaus

Händel als Staatskomponist? Galerie Talstrasse

IKIRU: Post-Tsunami - Fotografie aus Japan

Ska

Peißnitzbühne

Peißnitzhaus

Hier kommt die 13-Jahre-Corax-Party: Mit dabei sind Republik der Sehnsucht und Computermusiker Markus Brandt, außerdem Felix Kubin (Foto) mit einer Synthese aus Science-Fiction-Pop und zeitgenössischer Klassik. Am Ende arrangiert Aoki Takamasa Clicks'n'Cuts meisterhaft zu funky IDM Sounds. Der Eintritt ist frei!

Schick gekleidet, mit Kontrabass, Hammondorgel und vier Bläsern, sorgen Suit Up dafür, dass kein Hemd trocken bleibt. Die Band ist mit Leidenschaft dabei, was in ihrer Bühnenperformance deutlich spürbar ist. Suit Up aus Tübingen spielen eine schnelle, abwechslungsreiche Mischung aus Ska, Reggae und Balkan.

Find us on ...

Juli 2013 FRIZZ


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 18

update

14. | 15. | 16. Juli 2013

K Halle Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Bühne Thalia Theater Halle PAARforman-

ce - Theaterabend mit szenischen Shortcuts 20:00 Peißnitzhaus Theater VAROMODI: Pinocchio 11:00 Peißnitzhaus Rotkäppchen 16:30 Neues Theater (nt) Die lustigen Weiber von Windsor 20:30 Uniplatz Die Odyssee 21:00 Oper Halle Der Glöckner von Notre Dame 19:30 Moritzburg Trink oder Stirb 19:30

Fest

Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Gosenschenke „Ohne Bedenken" in der Menckestraße Live Musik

am Klavier ab 19:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rockladen ab 19:00 Darkflower Alternative Club

Transsylvanien Express mit DJ Darkland 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Senhore Hemp 22:00 Café Waldi Classic HipHop with YOC 22:00 Nachtcafé Energy Glory Night 22:00 Alte Damenhandschuhfabrik, Klingenstrasse 20 Global Space

Odyssey Aftershow 23:00

Bad Lauchstädt

Bühne Goethe Theater Der Freischütz

14:30

Bühne Anhaltisches Theater Iphigenie

auf Tauris 17:00

14.

Addicted2Random Festival: STEP ACROSS THE BORDER 19:00, BROKEN CITY 21:00 PUSCHKINO Epic - Verborgenes Königreich 15:00, Fliegende Liebende 17:15, 21:00, Adieu Paris 21:00

Musik

Musik

Sonntag

sche Orgelvesper 18:30 "Sólos Flamencos" 20:00 Peißnitzinsel ADDICTED2RANDOM Festival: BROCKDORFF KLANG LABOR vs. ICH-AG GEIGE, REPUBLIK DER SEHNSUCHT, FELIX KUBIN, AOKI TAKAMASA Peißnitzhaus Sommernächte: Suit Up 20:00 Moritzburg Chorkonzert „Abendstille 2013: Im Freien" 19:30 Mojo Musikbar Misty Boyce 21:00 Franckesche Stiftungen Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Andy 21:00

Nightlife Bel Etage Tanz-Party Ü30 21:00 Tanzbar Palette Like This! 22:00 Schorre Halle SCHORREMANIA

Händelhaus Händel als Staatskom-

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Stadthaus Rundfahrt mit der TatraBahn 11.00 HALLE MESSE GmbH Antik und Trödel Oberburg Giebichenstein Silhouetten der Nacht - Der Giebichenstein im Fackelschein 20:30 Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00

Bad Lauchstädt

Bühne Goethe Theater Die Hochzeit des

Figaro 14:30

Landsberg

Ausstellung

Sonstige

Bühne

Doppelkapelle St. Crucis

Sam! Bekannte Melodien mit Enrico Wirth am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke Party ab 21:00

Thalia Theater Halle PAARforman-

ce - Theaterabend mit szenischen Shortcuts 20:00 Oper Halle Der Glöckner von Notre Dame 19:30

mit TonART und sagenhafter Chormusik 16:00 Thomaskirche Gedenkkonzert zum

Peißnitzhaus Frankreich & HALLE-

20. Todestag von Hannes Kästner 21:00 Mendelssohnhaus Matinée mit dem Saviano Trio und Werken von Bach, Brahms, Donizetti, Piazzolla und anderen im Garten 11:00

magne: deutsch-französisches Fest 14:00 - 22:00

Flower Power, Riemannstraße 42 Rock Piano Nacht mit Micha Kreft

Fest Kino

und Gareth Knapman 22:00

Nightlife

Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten

des Lebens 20:30 Zazie - kino & bar - BROKEN CITY

21:00

Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette mit June Cocó in der Mephisto Bar ab 21:00

PUSCHKINO Epic - Verborgenes Köni-

Musik

15.

Peißnitzhaus

Open Air Session der Folkmusikschule 11:00 Brohmers

Soki Green 21.00

Sonstige Marktschlösschen

Montag

Zoo Halle

del Kunstpioniere: Kunst- und Designmarkt 13:00 - 18:00 Oper Halle Preisvergabe im Fotowettbewerb zum 2. Tag der Haus- und Hofmusik in Halle 11:00

Dienstag

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

greich 15:00, Fliegende Liebende 17:15, 21:00, Adieu Paris 21:00

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm

16.

Musik Lutherkirche Abendstille: Konzert

Halle

Ausstellung Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Soki Green

Museum Bernhard Brühl WAN-

Sonstige

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Leipzig

Festival: THE WAYS THINGS MAY GO

Peißnitzhaus

Ausstellung

Session 21:00 Gitarrensession: Mal wieder Lust auf Mucke? ab 20:00

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Tsunami - Fotografie aus Japan

Bühne

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Doppelkapelle St. Crucis

Händelhaus ADDICTED2RANDOM

Dessau

Landsberg

Perfection 21:00 Die Villa, Lessingstraße Offene

‘Erlebnisführung mit Elefantenkontakt 14:30

auf Tauris 19:30

Musik

Orgelkonzert mit Giorgio Parolini 17:00

Galerie Talstrasse IKIRU: Post-

HALLE MESSE GmbH Antik und Trö-

Anhaltisches Theater Iphigenie

Leipzig

ponist?

22:00

Sonstige

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus GO-Das Nationalspiel der Japaner 20:00

Moritzbastei Icon of Coil, Aesthetic

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Ausstellung

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

Bühne Kirche zu Gollma 7. Musiksommer:

Halle

Lichthaus Halle David Drambyan:

greich 10:00, Fliegende Liebende 17:15, 21:00, Adieu Paris 21:00

Gollma

Museum Bernhard Brühl WAN-

Kirche im Diakoniewerk Musikali-

21:00

tags ins Luisium 10:30

Kino Liebe 21:45

Zazie - kino & bar - BROKEN CITY

Anhaltisches Theater ...und sonn-

ganze Familie 13:00 - 18:00

Zazie - kino & bar -

Broken Circle 20:30 PUSCHKINO Epic - Verborgenes Köni-

Dessau

Peißnitzhaus Energiefest für die

Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Kino Bel Etage Saiten des Lebens 18:30,

14 07

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino Bel Etage

Saiten des Lebens 18:30, Broken Circle 20:30 Zazie - kino & bar - BROKEN CITY 21:00 CINEMAXX Preview "Kindsköpfe 2" 20:00 PUSCHKINO Adieu Paris 17:15, Unplugged: Leben Guaia Guaia 19:15, Fliegende Liebende 21:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Zoo Halle

Ferienführung für Familien mit Kindern: "Rüstungen und Waffen im Tierreich" 10:00 Das Spielehaus

Frankreich-Stammtisch 20:00, Russisch - Stammtisch der Studierenden Halle (Saale) 20:00 Mojo Musikbar

Free Dart 18:00

Landsberg

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Ausstellung Museum Bernhard Brühl WAN-

Leipzig

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Musik Bandhaus, Saarländer Straße 17 Hippie Yeah! Sommerfest mit Tor-

Leipzig

nados, Plattform M, Kosmonauten, The Mugshots, Radio Queens, Ostfront Crew, Los Chupacabras ab 15:00 Thomaskirche Bach Orgel Festival: Thomaskonzert mit Anthony Halliday 15:00

Musik Anker

Kneipe live: Goldstaubwerk, Radioqueens 20:00

Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-BretschneiderPark Anathema auf Acoustic Tour

20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Zed Mit-

Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

NeoRomantik

chell Band 21:00

Nightlife Distillery Closing before Summer-

break! Party mit Gerd Janson, Philipp Matalla, Peter Invasion, Onetake, Wolffersdorff, Daniel Sailer, Christian Fischer 23:00 Volkshaus

Discotron!c Party mit tanzbarem Pop und Soul von gestern und heute ab 22:00 Moritzbastei All you can dance 22:00

18

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00

Brohmers Melancholische Piano-Akkorde, gestreichelt von CelloLinien, durchweht von Gesang, der hauchzart klagt und die Ewigkeit in sich trägt. So verzaubert Soki Green, deren sehnsüchtiges Herz in der Brust von Sängerin Cornelia schlägt. Nur wenige Künstler haben einen so unmittelbaren Weg in die Tiefen der Seele gefunden.

Nightlife Auerbachs Keller

Jazz Pop Standards mit Lia Roth und Enrico Wirth in der Mephisto Bar ab 21:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty mit

Dr. Desaster, Ketchuptoast und Blond Sabbath ab 21:00 Café Waldi

Studentische Tanzinitiative Süd mit Toney the Lonely 22:00 Find us on ...

FRIZZ Juli 2013


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 19

update

17. | 18. | 19. | 20. | 21. Juli 2013

Halle M

Nightlife Tanzbar Palette HAVANACLUB

17.

LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus Doppelkopf-Spiele-

runde 20:30

Mittwoch

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist?

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl WAN-

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Leipzig

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bühne Phantasie Waldkater Das Phan-

tom der Volksmusik 19:30 Neues Theater (nt) Die Werkstatt

der Schmetterlinge 11:00 Uniplatz Die Odyssee 21:00

Kids

Nightlife

Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Summer Jazz mit der

Seebühne Altlindenau, Wasserstraße 18 KAOS Seeklang Festival

Vokalfabrik und dem Chornfeld Jazzchor 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Männerselbsthilfegruppe der Bluesfreunde 21:00

Conne Island Die Funkverteidiger

Nightlife Moritzbastei We love the 90s Party

22:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Queer Party

mit Dream Pop, Elektro, Female vocalists, Indie 22:00 Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Pop Klassiker in der Mephisto Bar ab 21:00 Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Alternative Singles Party meets Mittelalter Rock 21:00 Spizz Funky Friday 22:00 Café Waldi Indie Friday with Karl Blau & Toney the Lonely 22:00 Nachtcafé Disco Academica 22:00

Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock'n'Roll Tonight mit Szene DJ

Sick ab 21:00

20.

Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00 Café Waldi Gitarre und nix anderes

ab 22:00 Chocolate After Work Party 19:00

Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino

19.

Bel Etage Broken Circle 18:30, Saiten

des Lebens 20:30 Zazie - kino & bar - BROKEN CITY

21:00 PUSCHKINO Fliegende Liebende

17:15, 21:00, Adieu Paris 19:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige

Freitag

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Mojo Musikbar Stammtisch Eng-

lisch 20:00

Musik Revuetheater am Palmengarten

Lose Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte 20:00 Rock'n'Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig ab 21:00 Chocolate Max Express 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

& Kollegen ab 21:00 Café Waldi Just Dance! with Lost in Deep & Senè Ceanes 22:00 Nachtcafé It's plastikfunktastik 22:00

stotrotz: Alles ist einfach 20:00 Phantasie Waldkater Das Phan-

tom der Volksmusik 19:30 Villa del Vino Sommertheater im Packhof: "ACHT MÄDCHEN UND KEIN MANN !!!" 19:30 Uniplatz Die Odyssee 21:00

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Django Unchained 21:30

schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00, Unplugged: Leben Guaia Guaia 22:45

Musik Mojo Musikbar Fusion Power Trio

21:00

Nightlife Bel Etage

Halle Tanzt ! Die Party für StandardTänzer 21:00 Tanzbar Palette

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bühne

SALSA LOCA 22:00 Schorre Halle

MADE IN GERMANY 22:00 Schorre Halle GAYSCHORRE: LOVE

EMOMTION NIGHT 22:00 Turm Bad Taste 22:00 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm

tom der Volksmusik 19:30

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Iphigenie

auf Tauris 19:30

Kino Zazie - kino & bar - DIE LEBEN-

DEN 21:00 PUSCHKINO Jackie - wer braucht

schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00

Musik Mojo Musikbar Spontan Blues Ses-

sion 20:00 Brohmers The Xumerris 21.00

Lichthaus Halle Reflections of an

Peißnitzhaus Aschenputtel 16:30 Uniplatz Die Odyssee 21:00

Gosenschenke „Ohne Bedenken" in der Menckestraße Live Musik

am Klavier ab 19:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Cat Stevens Geburtstagsfeier mit

Videos und Musik ab 20:00 Darkflower Alternative Club

Nueva Dureza Alemana Party 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Andy 22:00 Städtisches Kaufhaus, Am Neumarkt 9 Prideball 2013 (zum

Abschluss des Christopher Street Days) mit Divinity, Jurassica Parka & Modeopfer, Maringo, Zebsta & Murdock und anderen ab 21:00 Café Waldi Classic HipHop with Mr. Derbystarr 22:00 Nachtcafé Energy Glory Night 22:00

21. Sonntag

Halle

Kino Renoir 21:30 Zazie - kino & bar - DIE LEBEN-

Musik Seebühne Altlindenau, Wasserstraße 18 KAOS Seeklang Festival

mit Two Wooden Stones, Dolus Mutombo, Pigeon Toed und anderen ab 19:30 Flower Power, Riemannstraße 42 Berlin Streich Orchester 22:00

Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist?

Bühne

DEN 21:00

Phantasie Waldkater Das Phan-

tom der Volksmusik 19:30

Fest

PUSCHKINO Epic - Verborgenes Köni-

Lichthaus Halle Reflections of an

iconoclast 21:00 Mojo Musikbar Wolllust & Friends

20:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Falk

21:00

Nightlife Tanzbar Palette Black Beats 22:00 Schorre Halle BLACK MEETS

HOUSE 2.0 22:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Stadthaus Rundfahrt mit der histori-

schen Straßenbahn 11:00, 13:00 Zoo Halle Erlebnisführung "Abenteu-

er Zoonacht" 20:00 Marktschlösschen

Führung durch die Meckelsche Sammlung 17:00 Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00 Händeldenkmal auf dem Marktplatz Alles Halle, oder was? - Kinder-

rundgang 16:00 Franckesche Stiftungen

Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00

Vortrag & Lesung Peißnitzhaus Sommernächte:

Lesenacht 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Iphigenie

auf Tauris 19:30

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl

Peißnitzhaus Fest der Freunde

Baschkortostans 14:00 - 20:00

Kino Zazie - kino & bar - DIE LEBEN-

DEN 21:00 PUSCHKINO Adieu Paris 13:00, Epic -

Verborgenes Königreich 15:00, Jackie wer braucht schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00

Musik Peißnitzhaus

Bill Waltz 11:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Zoo Halle Erlebnisführung mit Elefantenkontakt 14:30 Stadtgottesacker Camposanto die Geheimnisse des Stadtgottesackers 15:00 Franckesche Stiftungen Die Welt verändern. August Hermann Francke Ein Lebenswerk um 1700 11:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Iphigenie

auf Tauris 17:00

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl

WANDERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Musik Doppelkapelle St. Crucis

Mittelalterliche Marienlieder aus Südeuropa mit dem Ensemble SIRMA 15:00

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

WANDERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Leipzig

Sonstige

Ausstellung

Doppelkapelle St. Crucis

Leipzig

Ausstellung

Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Marktschlösschen

Phantasie Waldkater Das PhanUniplatz Die Odyssee 21:00

ponist?

Musik

Theater Mandroschke nichtsde-

DEN 21:00

Halle

Händelhaus Händel als Staatskom-

Bühne

PUSCHKINO Jackie - wer braucht

Donnerstag

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Halle

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Zazie - kino & bar - DIE LEBEN-

18.

22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

Ausstellung

greich 15:00, Jackie - wer braucht schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00, Unplugged: Leben Guaia Guaia 22:45

22:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Tendenz Hard bis Heavy mit Kermit

celona to Istanbul! Radio Sirakus lädt zur großen Sommerparty ab 21:00 Moritzbastei All you can dance

Samstag

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

Tonellis, Am Neumarkt 9

Nightlife Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Dancing from Bar-

Bühne

ponist?

Leipzig

19:00

iconoclast 21:00

Halle

Marktschlösschen Altstadtbum-

mit Two Wooden Stones, Dolus Mutombo, Pigeon Toed und anderen ab 19:30

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Leipzig

Musik Thomaskirche Bach Orgel Festival:

Thomaskonzert mit Thomas Lennartz 15:00

Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00

Bühne Gohliser Schlösschen

Romeo und Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00

Find us on ...

Juli 2013 FRIZZ


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 20

update

22. | 23. | 24. Juli 2013

K Halle Webers Hof, Hainstraße theater

fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 19:00 Oper Leipzig Die Schöne und das

Biest ... das weltweit bekannte Musical auf Tournee 15:00 und 19:00 Leipziger Brettl im Gambrinus, Odermannstraße Wo de Bleisse

bläddschert (Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt) 19:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Die Rit-

ter vom goldenen Kalb 19:30 Revuetheater am Palmengarten

Lust! Die Sachsendiva im Lustzentrum (skurrile Figuren, Chansons und Wortakrobatik mit Katrin Troendle und Jan Mareck) 18:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Dynnamid im Bluhd 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Die

Prinzessin im Netz oder Kasper und das Krokodil (Puppentheater Rosi Lampe ab 5 Jahre) 11:00 Zoo Leipzig Sommerpuppentheater: Der Schuster und die Wichtelmänner (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahre) 16:00 Treffpunkt an der Litfasssäule vor der Moritzbastei Leipzig von

unten, dort, wo es immer dunkel ist: Entdeckertour mit Stadt Name Land 16:30

Zoo Leipzig

Regenwald Entdeckertouren mit geschulten Zoolotsen durch Gondwanaland (für Kinder von 8 bis 12 Jahren) 10:00 und 13:30 KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Lehmanns Buchhandlung

Ferienpass Angebot: Die Wächter von Avalon (Autorenlesung mit Amanda Koch ab 12 Jahre) mit Fantasy Quiz und weiteren Überraschungen 14:00 Treffpunkt an der Litfasssäule vor der Moritzbastei Leipzig von

unten, dort, wo es immer dunkel ist: Entdeckertour mit Stadt Name Land 10:30 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Leipzig von oben,

dort, wo man alles sieht: Entdeckertour mit Stadt Name Land 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Marina Abramovic The Artist is present (Dokumentation von Matthew Akers, OmU) 21:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 20:00; Stoker (Psychothriller von Park Chan Wook, OmU) 22:30

Musik Tim Neuhaus: Der Singer und Songwriter in der Veranstaltungstonne 21:00

Seebühne Altlindenau, Wasserstraße 18 KAOS Seeklang Festival

Die Villa, Lessingstraße

Jazz Session 21:00 Offene Gitarrensession: Mal wieder Lust auf Mucke? ab 20:00

Nightlife

Lontano Duo im Musiksalon 11:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock Piano Nacht mit Micha Kreft

und Gareth Knapman 22:00

Nightlife Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette mit June Cocó in der Mephisto Bar ab 21:00

Auerbachs Keller

Play it again Sam! Bekannte Melodien mit Enrico Wirth am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke Party ab 21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42

Bier, Chillen, Quiz, Spiele ab 20:00

22.

Sport Bowl Play im Sachsenpark

Best of Bowling Cup 20:30

23.

Halle

Ausstellung Flierl

Dienstag

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Halle

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Kino Zazie - kino & bar - IHR WERDET

EUCH NOCH WUNDERN - VOUS N'AVEZ ENCORE RIEN VU 21:00 PUSCHKINO Jackie - wer braucht schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00

Sonstige

EUCH NOCH WUNDERN - VOUS N'AVEZ ENCORE RIEN VU 21:00 PUSCHKINO Jackie - wer braucht

schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus

Frankreich-Stammtisch 20:00, Russisch - Stammtisch der Studierenden Halle (Saale) 20:00 Mojo Musikbar

Free Dart 18:00

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl

WANDERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Leipzig

Ausstellung Haus des Buches

Malerei und Zeichnungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 fragments so far: Colla-

gen, Installationen, Malerei von Roland Köhler und Ulrich Köhler 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Mäander: Malerei und

Zeichnungen von Rosa Loy 13:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße Das Schöne

begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 13:00 bis 18:00 Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00

Montag

Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Kino Zazie - kino & bar - IHR WERDET

Moritzbastei

Tonellis, Am Neumarkt 9

mit Open Stage Konzert ab 19:30

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Henriettenpark, Endersstraße

Musik Mendelssohnhaus Konzert mit dem

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

Ausstellung Händelhaus

Händel als Staatskomponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier Christiane Jung - Malerei,

Luise-Henriette Rammelt - Fotografie und mehr

Bühne Gohliser Schlösschen

Romeo und Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36

Sommertheater: Die Ritter vom goldenen Kalb 19:30 Webers Hof, Hainstraße theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00 Moritzbastei

Die Inselbühne präsentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Dynnamid im Bluhd 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Männer, Mädels und Moneten. Ein Liebesaben(d)teuer 20:00

Galerie b2, Spinnereistrasse

Kids

No Work: Fotografie von Caroline Hake 13:00 bis 18:00

Zoo Leipzig

Sommerferientour mit den Zoolotsen 10:00

24.

Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Am Wasserschloss Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße

Mittwoch

Ferienpass Angebot: Feuer und Flamme (Workshop zum Kerzengießen ab 9 Jahre) 11:00 bis 13:00

Halle

Zoo Leipzig

Vielfalt Leben: Spiel und Spaß mit dem Ökolöwen (Kinder können zu den Artenschützern von morgen werden) ab 10:00 Grassi Museum für Völkerkunde Ferienpass Angebot: Das Papier

und der Erfindergeist der Chinesen (Sommerferienspiele ab 10 Jahre) 14:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Woher kommen Redewendungen und welche kennst Du? Sprachwerkstatt und Herstellung eines Memoryspiels (ab 7 Jahre) 10:00 und 13:00

Kino

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskompo-

nist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Bühne Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Neues vom Hypochonder! Reinhard Straube 20:00

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino

Sommerkino auf der Feinkost

Before Midnight (romantisches Drama von Richard Linklater) 21:30 Cineding, Karl-Heine-Straße

Die Lebenden (Drama von Barbara Albert) 20:00; Berberian Sound Studio (britischer Experimentalfilm von Peter Strickland, OmU) 22:00 Schaubühne Lindenfels

Just the Wind (Drama von Bence Fliegauf, OmU) 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 20:00; Stoker (Psychothriller von Park Chan Wook, OmU) 22:30

Musik Anker

Kneipe live: Liedgood 20:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00

Nightlife Auerbachs Keller

Jazz Pop Standards mit Lia Roth und Enrico Wirth in der Mephisto Bar ab 21:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42

Kellerparty mit Joca und Heiko Kleber ab 21:00 Café Waldi

Studentische Tanzinitiative Süd mit Preller 22:00

Specials Treffpunkt am Eingang der Pferderennbahn

Wald- und Wiesengeheimnisse im Clara-Zetkin-Park: Spaziergang mit Stadt Name Land 10:30 Die Villa, Lessingstraße

Soirée Polyglotte: Das Treffen für alle Sprachinteressierte in Leipzig 20:00

Vortrag & Lesung Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße

Tiere essen ... und die Moral bleibt auf der Strecke? Vortrag von Heidi Enderlein 18:00

Zazie - kino & bar - IHR WERDET

EUCH NOCH WUNDERN - VOUS N'AVEZ ENCORE RIEN VU 21:00

Leipzig

Ausstellung

Reinhard Straube

Les Yeux d’la Tete

24 07

25 07

Romeo und Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Webers Hof, Hainstraße

theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Robinson Grützke 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentierten: Sein oder Nichtsein (Sommertheater nach einem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch) 19:30 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36

Sommertheater: Liebe oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30 Moritzbastei

Die Inselbühne präsentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel

Männer, Mädels und Moneten. Ein Liebesaben(d)teuer 20:00 Leipziger Central Kabarett

André Bautzmann: Ich glaub mein Schein pfeift 20:00 Völkerschlachtdenkmal

CINEMAXX

Ladies Night mit Preview "Drei Stunden" 20:00, Simply the Best Preview: The Company you keep - Die Akte Grant 20:00 PUSCHKINO Jackie - wer braucht schon eine Mutter 17:00, 20:45, Fliegende Liebende 19:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Mojo Musikbar Stammtisch Englisch 20:00

Sommertheater mit der Theaterschafft: Krieg und Frieden (Schauspiel nach Lew Tolstoi) 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Petterson und Findus (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahren) 10:00 Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Mendelssohnhaus

Ferienpass Angebot: Brummteufel, Brummtopf, Rummelpott, Schwirrtrommel, Waldteufel (historischer Instrumentenbau ab 6 Jahre) 15:00 Lukaskirche in Volkmarsdorf

Leipzig

Ausstellung Haus des Buches Malerei und Zeich-

nungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 fragments so far: Colla-

gen, Installationen, Malerei von Roland Köhler und Ulrich Köhler 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Mäander: Malerei und

Zeichnungen von Rosa Loy 13:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße Das Schöne

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Zoo Leipzig

Regenwald Entdeckertouren mit geschulten Zoolotsen durch Gondwanaland (für Kinder von 8 bis 12 Jahren) 10:00 und 13:30 Zoo Leipzig

Vielfalt Leben: Spiel und Spaß mit dem Ökolöwen (Kinder können zu den Artenschützern von morgen werden) ab 10:00 Grassi Museum für Völkerkunde Ferienpass Angebot: Vögel aller

Kontinente - kennst du sie? Sommerspiele ab 6 Jahre 14:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Woher kommen Redewendungen und welche kennst Du? Sprachwerkstatt und Herstellung eines Memoryspiels (ab 7 Jahre) 10:00 und 13:00

Kino

begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 13:00 bis 18:00

Sommerkino auf der Feinkost

Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

The Place beyond the Pines (Thriller von Derek Cianfrance) 21:30

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00 maerzgalerie, Spinnereistraße

Die Familie. Eine Ausstellung. Malerei von Hans Aichinger 11:00 bis 18:00

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus GO-Das Nationalspiel der Japaner 20:00

Bühne Gohliser Schlösschen

Cineding, Karl-Heine-Straße

Die Lebenden (Drama von Barbara Albert) 20:00; Berberian Sound Studio (britischer Experimentalfilm von Peter Strickland, OmU) 22:00 Schaubühne Lindenfels

Just the Wind (Drama von Bence Fliegauf, OmU) 22:00 Schaubühne Lindenfels

Klubkinoklub: Blended by the light (der lange Marsch durch den Strafpark) mit Diskussion ab 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 20:00; Stoker (Psychothriller von Park Chan Wook, OmU) 22:30

Musik

Haus des Buches Malerei und Zeich-

nungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00

Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock'n'Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig ab 21:00

Bühne

Chocolate

Max Express 19:00

Gohliser Schlösschen Romeo und

Nightlife

Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00

Auerbachs Keller

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Die Rit-

Moritzbastei

All you can dance 22:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Tendenz Hard bis Heavy mit Kermit

ter vom goldenen Kalb 19:30 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Dynnamid im Bluhd 20:00

Kids

& Kollegen ab 21:00 Café Waldi

Satire

Chanson

Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Ferienpass Angebot: Rollenspiel (eine Filmwerkstatt ab 7 Jahre) 10:00 bis 13:00 Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30

20

Nachtcafé

Clubnight 22:00

Zoo Leipzig

Vielfalt Leben: Spiel und Spaß mit dem Ökolöwen (Kinder können zu den Artenschützern von morgen werden) ab 10:00

Just Dance! with Zweistrom 22:00

Hof des „Neuen Theaters“ Neues vom Hypochonder! Reinhard Straube ist Komödiant und behauptet, Hypochonder zu sein. Getreu seinem Leitsatz: Die eingebildete Krankheit als bester aller Heimatorte, schaut der Künstler auf die Welt. Doch längst hat er erkannt, dass unser Leben nicht nur ständig in Gefahr, sondern eigentlich kaum noch lebbar geworden ist.

Objekt 5 Die sechs Musiker aus der Seine-Metropole, schier platzend vor Energie, entführen in die Spelunken von Paris – mit Sinti-Swing, französischem Chanson, poetischem Punk oder Jazz. Mal himmelhoch jauchzend auf dem Tresen einer Bar tanzend, mal betrübt am Seine-Ufer sitzend, erzeugen sie eine mitreißende Atmosphäre.

Specials Conne Island

Halftime with Stefan Spindler & Freunde and tabletennis, tablesoccer, socializing, music, cocktails, food 18:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14

Brettspieltag 14:00 bis 18:00

Sport Bowl Play im Sachsenpark

Senior Club Bowling 13:00 bis 18:00 Find us on ...

FRIZZ Juli 2013


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 21

update

25. | 26. Juli 2013

Halle M

Umland

Ausstellung Rathaus Markkleeberg Unter-

wegs: Straßenfotografie, Porträts und Pflanzen von Wolfgang Blaschke 08:00 bis 16:00 Markkleeberg, Westphalsches Haus Spurenwechsel: Malerei und

Grafik von Britta Schulze 10:00 bis 16:00

Objekt 5

Le Yeux d'la Tete 21:00

Sonstige Marktschlösschen A

ltstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus Doppelkopf-Spielerunde 20:30 Strieses Biertunnel

Theaterstammtisch des Fördervereins »Freunde des neuen theaters e.V.« 19:00

Dessau

25. Donnerstag

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskompo-

nist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Bühne Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Neues vom Hypochonder! Reinhard Straube 20:00

Kids Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino Zazie - kino & bar - SPRING

Bühne Anhaltisches Theater Iphigenie

auf Tauris 19:30

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl

WANDERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Leipzig

Bühne Gohliser Schlösschen Romeo und

Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Webers Hof, Hainstraße theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Robinson Grützke 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Revuetheater am Palmengarten

MelanKomische Lieder in einer Sommernacht mit Jürgen Denkewitz und Waldemar Rösler 20:00

BREAKERS 21:00 CINEMAXX Frühstückskino mit Kaffee & Kuchen: Kon Tiki 10:00 CINEMAXX Richard Wagner "Der fliegende Holländer" 17:00 PUSCHKINO La Grande Bellezza 16:30, 20:45, Only God Forgives 19:00

Galerie KUB, Kantstraße 18

Musik

Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36

CINEMAXX

Richard Wagner "Der fliegende Holländer" 17:00

Die Cammerspiele präsentierten: Sein oder Nichtsein (Sommertheater nach einem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch) 19:30 Sommertheater: Liebe oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30

Moritzbastei Die Inselbühne prä-

Sonstige

sentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel Männer, Mädels und Moneten. Ein Liebesaben(d)teuer 20:00

Marktschlösschen Altstadtbum-

26.

Leipziger Central Kabarett

André Bautzmann: Ich glaub mein Schein pfeift 20:00 Völkerschlachtdenkmal Sommer-

theater mit der Theaterschafft: Krieg und Frieden (Schauspiel nach Lew Tolstoi) 20:00

Kids

Freitag

Freifläche Dreilindenstraße 4

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Zoo Leipzig

Vielfalt Leben: Spiel und Spaß mit dem Ökolöwen (Kinder können zu den Artenschützern von morgen werden) ab 10:00 Grassi Museum für Völkerkunde Ferienpass Angebot: Auf Traumpf-

aden ... wo ist der Emu geblieben? Sommerferienspiele ab 6 Jahre 14:00 Treffpunkt auf dem Parkplatz am Völkerschlachtdenkmal

Das Völkerschlachtdenkmal für Kinder: Entdeckertour mit Stadt Name Land 16:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Woher kommen Redewendungen und welche kennst Du? Sprachwerkstatt und Herstellung eines Memoryspiels (ab 7 Jahre) 10:00 und 13:00

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskompo-

nist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Bühne Theater Mandroschke nichtsde-

stotrotz: Alles ist einfach 20:00 Villa del Vino

Sommertheater im Packhof: "ACHT MÄDCHEN UND KEIN MANN !!!" 19:30

Fest Zoo Halle

100 Jahre Aussichtsturm - Sonderführungen, Livemusik und Lasershow

Kids Franckesche Stiftungen

Sommerferienprogramm 09:00 - 12:00

Musik Haus Auensee

The Cavern Beatles 20:00 Werk II, Kochstraße 132

Highfield 2013 Bandcontest 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Russischer Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock'n'Roll Tonight mit Szene DJ

Sick ab 21:00 Darkflower Alternative Club

Die 80s Party ab 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Groovy Funk Night 21:00 Café Waldi Gitarre und nix anderes

ab 22:00

Dessau

Bühne auf Tauris 19:30

Halle

den Zoolotsen 10:00 terson und Findus (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahren) 10:00

Nachtschwärmer 20.00

Anhaltisches Theater Iphigenie

Zoo Leipzig Sommerferientour mit Puppentheater Sterntaler Pet-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Marktschlösschen Rundgang für

Kino Nordbad

Leipzig

Ausstellung Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 fragments so far: Colla-

gen, Installationen, Malerei von Roland Köhler und Ulrich Köhler 13:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Mäander: Malerei und

Zeichnungen von Rosa Loy 13:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße Das Schöne

begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 13:00 bis 18:00 Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00 maerzgalerie, Spinnereistraße

Die Familie. Eine Ausstellung. Malerei von Hans Aichinger 11:00 bis 18:00 Galerie b2, Spinnereistrasse

Sommerkino im Nordbad: Skyfall 21:30 Zazie - kino & bar - SPRING

BREAKERS 21:00 PUSCHKINO

La Grande Bellezza 16:30, 20:45, Only God Forgives 19:00

Musik Markt-Wirtschaft

Dark Times, Urbanoia, Six Pack 20:00 Neues Theater (nt)

CultourSommer: Jazzkonzert mit SoJAzz 20:00

Nightlife Schorre Halle

GIRLS NIGHT 22:00

No Work: Fotografie von Caroline Hake 13:00 bis 18:00 Haus des Buches

Malerei und Zeichnungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 15:00

Bühne Gohliser Schlösschen

Romeo und Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Webers Hof, Hainstraße

theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Robinson Grützke 20:00 Krystallpalast Varieté Summer in

the City 2013! Sommervarieté mit kuriosen, Nerven zerreißenden, mysteriösen und einmaligen Aktionen 21:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Die Cammerspiele präsentierten: Sein oder Nichtsein (Sommertheater nach einem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch) 19:30 Westflügel Lindenfels Annäherung ans Figurentheater für Zeitgenossen. Abschlusspräsentation der Figurentheater Workshops von Julika Mayer 20:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Liebe

oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30 Zoo Leipzig Männer, Mädels und

Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30 Moritzbastei Die Inselbühne prä-

sentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel Die

klingende medizynische Hilfe! Musikalisches Kabarett mit Unicum 20:00 Leipziger Central Kabarett

André Bautzmann: Ich glaub mein Schein pfeift 20:00 Völkerschlachtdenkmal Sommer-

theater mit der Theaterschafft: Krieg und Frieden (Schauspiel nach Lew Tolstoi) 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Pet-

terson und Findus (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahren) 10:00 Zoo Leipzig

Regenwald Entdeckertouren mit geschulten Zoolotsen durch Gondwanaland (für Kinder von 8 bis 12 Jahren) 10:00 und 13:30 Zoo Leipzig Vielfalt Leben: Spiel und Spaß mit dem Ökolöwen (Kinder können zu den Artenschützern von morgen werden) ab 10:00 Treffpunkt am Felsenkeller, Karl-Heine-Straße Perle des

Westens: Spaziergang auf der KarlHeine-Straße mit Stadt Name Land 10:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Woher kommen Redewendungen und welche kennst Du? Sprachwerkstatt und Herstellung eines Memoryspiels (ab 7 Jahre) 10:00 und 13:00


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 22

update

27. | 28. | 29. | 30. Juli 2013

K Halle

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Oh Boy (Tragikömödie von Jan Ole Gerster) 21:30 Schaubühne Lindenfels Treppenkino auf der Terrasse 22:00 Schaubühne Lindenfels Unplugged: Leben Guaia Guaia (Dokumentation von Sobo Swobodnik) 20:00 Conne Island Sommerkino: Drive (Thriller von Nicolas Winding Refn, OmU) 21:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 21:00

Musik

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl WAN-

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Querfurt

Musik

Revuetheater am Palmengarten

Chansons mit Elly Lapp und Klaus Weißenbach: 100 Jahre Zarah Leander 20:30 Seebühne Altlindenau, Wasserstraße 18 Loop Art Festival Kon-

zerte ab 19:30 Flower Power, Riemannstraße 42 The Fucking Buckaroos 22:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Pop Klassiker in der Mephisto Bar ab 21:00 Darkflower Alternative Club

Der schwarze Freitag: Veitstanz Party mit Mittelalterklängen meets Club Classix 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Snoop 22:00 Café Waldi Indie Friday 22:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier, Chillen,

Quiz, Spiele ab 20:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14 Brettspieltag

14:00 bis 18:00 Festwiese an der Jahnallee 19th

Saxonia International Balloon Fiesta mit Fuchsjagd 06:30 und 19:00, Show der Modellballone 20:00, Brennerparade 21:45

Sport Bowl Play im Sachsenpark Senior

Club Bowling 13:00 bis 18:00

Burgkirche

Gruppe Horch 19:30

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00 Galerie Queen Anne, Spinnereistraße 7 fragments so far: Colla-

gen, Installationen, Malerei von Roland Köhler und Ulrich Köhler 11:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Mäander: Malerei und

Zeichnungen von Rosa Loy 11:00 bis 15:00 Galerie b2, Spinnereistrasse No

Work: Fotografie von Caroline Hake 11:00 bis 17:00 maerzgalerie, Spinnereistraße

Die Familie. Eine Ausstellung. Malerei von Hans Aichinger 11:00 bis 16:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße Das Schöne

begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 10:00 bis 14:00

Bühne

Samstag

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskompo-

nist?

Bühne Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Hagen-Hubert Möckel - „Es wippt eine Lampe durch die Nacht" 15:00 Peißnitzhaus Kasper im Zauberwald 16:30

Fest Zoo Halle Das 50. Zoofest - Der Berg

jubelt!

Kino Nordbad Sommerkino im Nordbad:

Lore 21:30 Zazie - kino & bar - SPRING

BREAKERS 21:00 PUSCHKINO JETS - Helden der Lüfte 15:00, La Grande Bellezza 16:30, 20:45, Only God Forgives 19:00

Musik

Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Webers Hof, Hainstraße theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00

Nightlife Bel Etage Tanz-Party Ü30 21:00 Tanzbar Palette Summer of the 90's

22:00 Schorre Halle SCHORREMANIA

LIVE PERFORMANCE 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Stadthaus Rundfahrt mit der TatraBahn 11.00 Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00 Franckesche Stiftungen Der Stif-

ter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Iphigenie auf Tauris 19:30

22

Moritzbastei All you can dance

Lear various 19:30 Zoo Leipzig Männer, Mädels und Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30 Moritzbastei Die Inselbühne präsentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel Nicht jetzt und nicht Du! Best of 90 Jahre mit Ranz und May 20:00

Kids CINEMAXX KlexXi Sause mit Spiel und

Spaß im Foyer 14:00 - 15:00

Kino

Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Foreinger Aftershow Party ab

22:00 Darkflower Alternative Club

Blutengel & Sideprojects Party 21:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Paddy Deluxe 22:00 Tanzhaus, Bornaische Straße 120 Tanzparty 20:00 Café Waldi Classic HipHop with Mr. Nachtcafé The German Giant DJ

Source 22:00

Zazie - kino & bar - SPRING

BREAKERS 21:00 CINEMAXX Preview "Die Schlümpfe 2 - MAXXIMUM 3D" 15:00 PUSCHKINO JETS - Helden der Lüfte 15:00, La Grande Bellezza 16:30, 20:45, Only God Forgives 19:00

Musik Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Die Gruppe Horch in concert 20:00 Peißnitzhaus Duo kleine Konditorei 11:00, Bal Folk 18:00 - 21:00

Sonstige

Specials Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Auf den Spuren von Felix Mendelssohn Bartholdy: Rundgang durch die Stadt und Führung durch das Mendelssohnhaus 10:30 agra Messepark Antik- und Trödelmarkt 08:00 bis 15:00 Zoo Leipzig Orang-Utan-Tage mit umfassenden Aktionen und Informationen zu den Menschenaffen ab 11:00

Marktschlösschen Altstadtbum-

mel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Zoo Halle Erlebnisführung mit Elefantenkontakt 14:30 Freiraumgalerie Eine Galerie der Straße 14:00 Franckesche Stiftungen Die Welt verändern. August Hermann Francke Ein Lebenswerk um 1700 11:00

City Crash 4.0 Kulturshake mit Fotografie, Installationen, Kurzfilme, Malerei, Mode, Musik, Skulpturen ab 18:00 Gosenschenke „Ohne Bedenken" in der Menckestraße Biergar-

Dessau

Musik Anhaltisches Theater 10. Seekon-

zert 18:00

tenfest mit Mike & Friends ab 19:00 Grassi Museum für Völkerkunde Trommelworkshop mit Sam Jarju

Landsberg

aus Gambia und Einblicken in die afrikanische Kultur ab 11:00

Ausstellung

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop

Wahr oder falsch? Lügentour mit Stadt Name Land 16:30 Festwiese an der Jahnallee

19th Saxonia International Balloon Fiesta mit Ballonstarts 06:30 und 19:00, Show der Modellballone 20:00, Ballonglühen 22:00 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Auf der Suche nach der gestohlenen Zeit: Eine Rallye für Kinder und Erwachsene durch die aktuelle Ausstellung ab 15:00

Museum Bernhard Brühl WAN-

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN durch die Doppelkapelle "St. Crucis"

Leipzig

Ausstellung Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

28. Sonntag

Halle

Ausstellung Händelhaus

Händel als Staatskomponist?

Bühne Peißnitzhaus

Frau Wolle und die 4 Schafe 15:00

Moritzbastei Die Inselbühne prä-

sentiert: Wagner Werner Wahnsinn (Sommertheater im Innenhof) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel Der

Pflaumenkuchen: Ein Lene-Voigt-Abend mit Gisela Oechelhaeuser 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Rettet die Kaffeefahrt 20:00 Völkerschlachtdenkmal Sommer-

theater mit der Theaterschafft: Krieg und Frieden (Schauspiel nach Lew Tolstoi) 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Pet-

terson und Findus (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahren) 11:00

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00

der Spur: Kinderkrimitour mit Henner Kotte und Stadt Name Land 16:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost 3

Zimmer/Küche/Bad (Tragikomödie von Dietrich Brüggemann) 21:30 Schaubühne Lindenfels Unplug-

ged: Leben Guaia Guaia (Dokumentation von Sobo Swobodnik) 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Braut trug schwarz (Thriller von François Truffaut, OmU) 18:00; Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 20:00

Musik 263. Todestag von Johann Sebastian Bach 18:00 Mendelssohnhaus Matinée mit Tasana Nagavajara (Violine) und Niccolo Cantagolla (Klavier) und Werken von Bach, Grieg, Schumann im Musiksalon 11:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Rock Piano Nacht mit Micha Kreft

und Gareth Knapman 22:00

Nightlife Auerbachs Keller Americana, Jazz,

Musette mit June Cocó in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials agra Messepark Antik- und Trödel-

markt 08:00 bis 15:00 Orang-Utan-Tage mit umfassenden Aktionen und Informationen zu den Menschenaffen ab 11:00 Conne Island Soul Veranda ab 14:00 Festwiese an der Jahnallee 19th Saxonia International Balloon Fiesta mit Ballonstarts 06:30 und 19:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26

Familienfrühstück mit Spielen im Hofgarten 09:00 bis 12:00

Bühne

Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26 Oh

Schreck, die Zeit ist weg! Eine Rallye für Kinder und Erwachsene durch die aktuelle Ausstellung ab 10:00

Revuetheater am Palmengarten

Jung? Attraktiv ... und übrig! Comedy mit Rena Schwarz 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 19:00 Zoo Leipzig Männer, Mädels und

Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30

Sport Bismarckturm in Lützschena

Rettet die Kaffeefahrt 20:00 Sommertheater mit der Theaterschafft: Krieg und Frieden (Schauspiel nach Lew Tolstoi) 20:00 Plan B Kulturkaffee, Härtelstraße 21 Improvisationstheater

Sportplatz Mühlwiese, Waldstraße 177 Volkssportläufe über

5000, 10000, 15000 Meter ab 09:00 Kulkwitzer See

mit Uschis Erben 20:00

Foreigner

Ausstellung Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Grassi Museum für Völkerkunde Stein, Schere, Papier:

Zazie - kino & bar - SPRING

Flierl

Kino PUSCHKINO

La Grande Bellezza 16:30, 19:00, Only God Forgives 21:30

Kino

Sonstige

Sommerkino auf der Feinkost

Rock

Schaubühne Lindenfels

Parkbühne Leipzig

Conne Island

Musik Parkbühne im Clara-ZetkinPark Foreigner 19:30

Henriettenpark, Endersstraße

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Völkerschlachtdenkmal

Geschichten ums Völkerschlachtdenkmal: Ein Spaziergang für Ferienkinder ab 10 Jahre 10:00 Treffpunkt an der Litfasssäule vor der Moritzbastei Leipzig von

unten, dort, wo es immer dunkel ist: Entdeckertour mit Stadt Name Land 16:30 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Leipzig von oben,

dort, wo man alles sieht: Entdeckertour mit Stadt Name Land 10:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Before Midnight (romantisches Drama von Richard Linklater) 21:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 21:00

Musik Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Session 21:00 Die Villa, Lessingstraße Offene

Gitarrensession: Mal wieder Lust auf Mucke? ab 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Bekannte Melodien mit Enrico Wirth am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Karaoke Party ab 21:00

Specials Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Bier, Chillen,

Quiz, Spiele ab 20:00

Sport Bruno-Plache-Stadion Fußball

Testspiel Männer: 1. FC Lokomotive Leipzig gegen FC Schalke 04 Gelsenkirchen 17:30

Händelhaus Händel als Staatskompo-

nist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Bühne Peißnitzhaus

Theater VAROMODI: Pinocchio 10:00

Kids

BREAKERS 21:00

Chinesische Abzählreime und Kinderspiele ab 15:00

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 21:00

enpass Angebot: Ach du liebe Zeit (Filmemacher Workshop ab 9 Jahre) 10:00 bis 13:00 Zoo Leipzig Regenwald Entdeckertouren mit geschulten Zoolotsen durch Gondwanaland (für Kinder von 8 bis 12 Jahren) 10:00 und 13:30

Halle

Petterson und Findus (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahren) 16:00 Zoo Leipzig Sommerpuppentheater: Der Wettlauf von Hase und Igel (Papperlapapp Puppenspiel ab 5 Jahre) 16:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Unikatum Kindermuseum, Zschochersche Straße 26 Feri-

Ausstellung Halle

Kinder 15:00

Sommerkino: Transpapa (sensibles Drama von Sarah Judith Mettke) 21:30

Kids Meyersche Häuser, Diezmannstraße Peter Pan Spielmobil mit

Montag

Puppentheater Sterntaler

Unplugged: Leben Guaia Guaia (Dokumentation von Sobo Swobodnik) 20:00

Rettet die Kaffeefahrt 20:00

Dienstag

Kulkwitzer See LVB Triathlon für

The Broken Circle (Drama von Felix van Groeningen) 21:30 Schaubühne Lindenfels Treppenkino auf der Terrasse 22:00

Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

30. 29.

oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30

Kids

oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30 Zoo Leipzig Männer, Mädels und

30. Leipziger LVB Triathlon mit olympischen Triathlon ab 11:00, Fitnesstriathlon und Firmentriathlon ab 14:30

Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Liebe

27 07

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schwarz, Rot, Geld 20:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Liebe

Rund um den Bismarckturm: Läufe über 11000 und 16500 Meter ab 10:00

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais Völkerschlachtdenkmal

Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00

Zoo Leipzig

Gohliser Schlösschen Romeo und

Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00 Webers Hof, Hainstraße theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00

Bühne Gohliser Schlösschen Romeo und

Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Dem Verbechen auf

Thomaskirche Gedenkkonzert zum

Werk II, Kochstraße 132

Leipziger Central Kabarett

André Bautzmann: Ich glaub mein Schein pfeift 20:00

jubelt!

22:00

Die Cammerspiele präsentierten: Sein oder Nichtsein (Sommertheater nach einem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch) 19:30 Krystallpalast Varieté Summer in the City 2013! Sommervarieté mit kuriosen, Nerven zerreißenden, mysteriösen und einmaligen Aktionen 18:00 und 21:00

Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Acoustic Soul Folk mit Janna 20:00 Peißnitzhaus Sommernächte: ohja 20:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ rhythmusrepublik 21:00

Nightlife

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Glaube, Liebe, Selbstanzeige 20:00 Galerie KUB, Kantstraße 18

Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: King

Zoo Halle Das 50. Zoofest - Der Berg

zerte ab 19:30

Ausstellung Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Fest

Thomaskonzert mit John Scott 15:00 Seebühne Altlindenau, Wasserstraße 18 Loop Art Festival Kon-

Edd 22:00

Leipzig

Gohliser Schlösschen Romeo und

27.

Thomaskirche Bach Orgel Festival:

Foreigner sind zurück in Deutschland und werden zum zweiten Mal im einzigartigen Ambiente der Parkbühne den Leipziger Clara-Zetkin-Park rocken. Die legendäre Gruppe um Bandgründer Mick Jones, wird ein umfangreiches ‚Greatest Hits Concert’ spielen. Und Fans dürfen sich auf eine einzigartige Serie von Welthits freuen!

Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus

GO-Das Nationalspiel der Japaner 20:00

Leipzig

Ausstellung Haus des Buches

Malerei und Zeichnungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00

Franckesche Stiftungen Sommer-

ferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino Zazie - kino & bar - SPRING

BREAKERS 21:00 PUSCHKINO

La Grande Bellezza 16:30, 19:00, Only God Forgives 21:30

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Das Spielehaus

Frankreich-Stammtisch 20:00, Russisch - Stammtisch der Studierenden Halle (Saale) 20:00 Mojo Musikbar

Free Dart 18:00 Find us on ...

FRIZZ Juli 2013


14-23 Terminal 0713 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 21.06.13 15:46 Seite 23

31. Juli 2013

Landsberg

Ausstellung Museum Bernhard Brühl WAN-

DERAUSSTELLUNG "Im Land der historischen Poststraßen - Sächsische Postgeschichte erleben"

Leipzig

Ausstellung Haus des Buches Malerei und

Zeichnungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße Das Schöne

begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 13:00 bis 18:00 Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00

Schaubühne Lindenfels Unplug-

ged: Leben Guaia Guaia (Dokumentation von Sobo Swobodnik) 20:00 Conne Island Sommerkino: Bar 25

(Dokumentation von Britta Mischer und Nana Yuriko) 21:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die wilde Zeit (Drama von Olivier Assayas) 21:00

Musik Anker Kneipe live: Joe F. Winter 20:00 Moritzbastei Five Horse Johnson

20:00 Flower Power, Riemannstraße 42 Gitarren Club mit Koma, Paul,

Standhaft und Klampfen für einen Plattenvertrag ab 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar Night mit Christian Röver 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Jazz Pop Stan-

dards mit Lia Roth und Enrico Wirth in der Mephisto Bar ab 21:00 Stuk Studentenkeller, Nürnberger Straße 42 Kellerparty

ve Süd mit Alexis White 22:00

Bühne Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00

31.

Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater: Liebe

Rettet die Kaffeefahrt 20:00

Kids Zoo Leipzig Sommerferientour mit

den Zoolotsen 10:00 Kulturfabrik Halle 5, Windscheidstraße

Ferienpass Angebote: Gläser gravieren (ab 8 Jahre) 10:00 bis 12:30, Brandmalerei (ab 8 Jahre) 10:30 bis 13:00

Mittwoch

Halle

Ausstellung Händelhaus Händel als Staatskom-

ponist? Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier „Kunst im Garten" - Marco

Flierl

Bühne Oberburg Giebichenstein Krieg

und Frieden - Sommertheater 20:00 Peißnitzhaus Theater VAROMODI:

Pinocchio 10:00

Kleinzschocher, Rolf-AxenStraße Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 einem, der auszog, das Fürchten zu lernen (Theater WiWo ab 5 Jahre) 10:00 Grassi Museum für Völkerkunde Ferienpass Angebot: Die Kunst des

Körperschmucks (Sommerspiele ab 8 Jahre) 14:00 Lehmanns Buchhandlung Ferienpass Angebot: Alles für die Katz (Autorenlesung mit Rolf Bernhard Essig ab 8 Jahre) 10:00 Treffpunkt am Naturkundemuseum Analoges Geocaching:

Entdeckertour mit Karte und Kompass und Stadt Name Land 10:30

Kino Sommerkino auf der Feinkost

Gambit - Der Masterplan (Komödie von Michael Hofmann) 21:30

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Dimensions

Variable: Malerei und Installationen von Martin Eder 11:00 bis 18:00 Galerie in der Röskant Manufaktur, Hohe Straße

Das Schöne begegnet mir: Fotografie von Claudia Drossert 13:00 bis 18:00 Grassi Museum für Völkerkunde Vogelspuren vom Albatros bis zum

Zeisig (Sonderschau mit Exponaten aus dem Naturkundemuseum von Leipzig) 10:00 bis 18:00 maerzgalerie, Spinnereistraße

Die Familie. Eine Ausstellung. Malerei von Hans Aichinger 11:00 bis 18:00

Bühne Gohliser Schlösschen

Romeo und Julia: Das berühmte Schauspiel mit dem Unternehmen Bühne im Schlosshof 20:00

Kids

Die Cammerspiele präsentierten: Sein oder Nichtsein (Sommertheater nach einem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch) 19:30 Zoo Leipzig

Männer, Mädels und Moneten: Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel in Gondwanaland 20:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schwarz, Rot, Geld 20:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Sommertheater:

Liebe oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30 Mückenschlösschen

Ausgerechnet Sachsen! Ein interaktives, musikalisches und witziges Sommertheater ab 20:00 Webers Hof, Hainstraße

theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00 Leipziger Central Kabarett

Vom Witz getroffen 20:00 Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

merferienprogramm 09:00 - 12:00

Kino Zazie - kino & bar - SPRING

BREAKERS 21:00 CINEMAXX Männerabend mit Preview "R.I.P.D. - MAXXIMUM 3D" 20:00 PUSCHKINO La Grande Bellezza 16:30, 19:00, Only God Forgives 21:30

Musik Neues Theater (nt) CultourSom-

mer: Johannes Kirchberg - Ich dagegen bin dafür 20:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Altstadtbummel, Hoch hinaus auf die Hausmannstürme, Zeitreise auf den Roten Turm Mojo Musikbar Stammtisch Englisch 20:00

Johannes Kirchberg

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Augustausgabe ist der

15. August

Rettet die Kaffeefahrt 20:00

Kids

Franckesche Stiftungen Som-

Am Wasserschloss Leutzsch Puppentheater Sterntaler Von

Malerei und Zeichnungen von Kerstin Pfefferkorn (einer Meisterschülerin von Neo Rauch) 09:00 bis 18:00

Galerie KUB, Kantstraße 18

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schwarz, Rot, Geld 20:00 Zoo Leipzig Männer, Mädels und

Sommerkabarett mit den Academixern im Paulaner Palais

Haus des Buches

mit Lutz ab 21:00 Café Waldi Studentische Tanzinitiati-

Gohliser Schlösschen Romeo und

oder Freiheit! Bob-Dylan-Songs mit Schillers Räubertexten 19:30 Webers Hof, Hainstraße theater fact: Der Kaufmann von Venedig (Sommertheater nach William Shakespeare) 21:00

Leipzig

Ausstellung

Kleinzschocher, Schwartzestraße

Peter Pan Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Mendelssohnhaus

Ferienpass Angebot: Brummteufel, Brummtopf, Rummelpott, Schwirrtrommel, Waldteufel (historischer Instrumentenbau ab 6 Jahre) 15:00 Lukaskirche in Volkmarsdorf

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 15:30 bis 18:30 Zoo Leipzig

Regenwald Entdeckertouren mit geschulten Zoolotsen durch Gondwanaland (für Kinder von 8 bis 12 Jahren) 10:00 und 13:30 Puppentheater Sterntaler Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen (Theater WiWo ab 5 Jahre) 10:00

Lernen Sie uns kennen!

INFONACHMITTAG Mittwoch, 31. Juli, 17 Uhr Auch ohne Anmeldung.

Jetzt Neu!

Schwangerengymnastik

Grassi Museum für Völkerkunde Ferienpass Angebot: Vögel aller

Kontinente - kennst du sie? Sommerspiele ab 6 Jahre 14:00

Kino Sommerkino auf der Feinkost

31 07

Fraktus (eine scheinbar authentische Dokumentation von Lars Jessen) 21:30 Schaubühne Lindenfels Unplugged: Leben Guaia Guaia (Dokumentation von Sobo Swobodnik) 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Braut trug schwarz (Thriller von François Truffaut, OmU) 21:00

Musik Haus Auensee Alan Parsons Live

Project 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock'n'Roll Stammtisch mit Stefan Klöbzig ab 21:00 Chocolate Max Express 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei All you can dance 22:00

Kabarett

Flower Power, Riemannstraße 42 Tendenz Hard bis Heavy mit Kermit

& Kollegen ab 21:00 Café Waldi

Hof des „Neuen Theaters“

Just Dance! with Sven Tasnadi 22:00 Nachtcafé

Marcapasos 22:00

Ja, er hat Millionen im Lotto gewonnen. Ja, er hat kochen gelernt und räumt heimlich Supermärkte um. Jetzt ist es Zeit, mit alten Lügen aufzuhören: Geld macht glücklich, und wer einmal lügt, dem glaubt man auch beim zweiten Mal. Ist Kirchberg aber nun der Wolf im Chansonpelz oder der Floh im Wolfspelz?

Specials Conne Island

Halftime with DJ Puzzlefreak and tabletennis, tablesoccer, socializing, music, cocktails, food 18:00 Ludothek am Bagger, Klingenthaler Straße 14

Brettspieltag 14:00 bis 18:00

Find us on ...

Juli 2013 FRIZZ

Beratung und Hilfe bei allen Themen der Schwangerschaft und Stillzeit – Betreuung und Begleitung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und in der Zeit danach bis zum Ende der Stillzeit – Kurse für werdende und gewordene Mütter, Väter und Geschwister – Beleggeburten in der Klinik, Hausgeburten, Praxisgeburten

Hansering 9 • 06108 Halle • Telefon: 0345 / 470 06 07 Internet: www.bauchgefuehl-halle.de

23


24-25 Adressen 0713 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 20.06.13 11:36 Seite 24

ADRESSEN K Halle

Theater & Bühnen Anhaltisches Theater Dessau Friedensplatz 1a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 25 11 20

Kulturverein Ölgrube e.V. An der Ölgrube 4, 06261 Merseburg, Tel. (0 34 61) 35 27 67

Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47

Pension Dessauer Hof Paracelsusstr. 9, Tel. 2 90 90 29 Mojo Harz 9, Tel. 1711-5300 www.mojo-bluesbar.de

Schloss Teutschenthal Haupt- 30, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 38 00

Hügelbühne über Ines Gärtner, Hardenbergstr. 6, Tel. 5 22 17 52

Phantasie Waldkater Kröllwitz, Am Waldkater 1, Tel. 6 80 11 22

Arc-Hotel Hallesche Straße 1, 06184 Dieskau, Tel. 5 80 20

Jugendbühne Harlekin e.V. Zur Saaleaue 43

Rockpool e.V. Grenzstr. 19, www.rockpool-ev.de

Kiebitzensteiner e.V. Capitol, Lauchstädter Str. 1a

RockStation Hafenstr. 31-33, Tel. 4 72 30 96

Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, T. 2 03 58 34 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 5110-777 Oper Halle Universitätsring 24, Staatskapelle Halle Universitätsring 24, neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 (Eingang Universitätsplatz 2), Thalia Theater Halle Kardinal - Albrecht - Str. 6, Tel. 2 04 05 10

Schorre Philipp Müller Str. 78 Tel. 21 22 40 www.schorrehalle.de Studentenclub "Zum fröhlichen Wecker" im G-Punkt 143 Geusaer Str. 88/FH, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 46 26 51 Studentenklub Wärmetauscher (FH Merseburg) Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg

Schloss Goseck Burgstr. 53, 06667 Goseck, Tel. (0 34 43) 28 44 88

Weinbergclub e.V. WolfgangLangenbeck-Str. 3, T. 5 50 51 61

Sprechbühne Uni Halle, Sprechwissenschaft, Advokatenweg 37 Tel. 5 52 44 61 www.sprechbuehne.uni-halle.de

Upperclub Gr. Nikolaistr. 10, Tel. 2 09 08 91

Zentren Bergschenke Kröllwitzer Straße 45, Tel. 2 11 88 55 Bürgerhaus „alternativE“ Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Frauenzentrum Weiberwirtschaft Karl-Liebknecht Str. 34 Jahrhunderthalle Spergau Dürrenbergerstraße 6, 06237 Spergau, Tel. 034446 / 90737 Künstlerhaus 188 e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 23 11 70 Kultur- u. Gemeindezentrum Schafberg 3, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 2 10 24

Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 97 70 12 oder 2 97 70 13, Ticket-Service: 2 02 97 71 Tanztheater ellaH Tel. 21 37 95 51, www.tanztheaterellah.de Theater Apron Postadr. Reilstr. 50, Tel. 6 78 24 74, www.apron.de

Hotels & Pensionen Ankerhof Hotel Ankerstr. 2a, Tel. 2 32 32 00 Apart Hotel Halle Kohlschütter Straße 5-6, Tel. 52 59-0 Hotel "Europa" Delitzscher Str. 17, Tel. 5 71 20

Theatersportgruppe "Kaltstart" Puschkinstr. 27

City Hotel "Am Wasserturm" Lessingstraße 8, Tel. 2 98 20

Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Dorint Hotel Charlottenhof Dorotheenstraße 12, Tel. 2 92 30

Klubs & Discos

DAX im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de Discothek pe1 Großer Sandberg 10, Tel. 01 62 / 04 68 82 27 www.pe1disco-halle.de Gosenschänke-Studentenclub Burgstraße 71, Tel. 5 23 35 94 Hühnermanhattan Hordorfer Str. 4

24

Eine-Welt-Haus Nachbarschaftszentrum Pusteblume Zur Saaleaue 51 a, Tel. 1 36 74 24

theatrale Waisenhausring 2, Büro: Tel. 5 32 38 41

Bauernclub Ludwig-Wucherer-Straße 82-85, Tel. 2 02 42 24

FRIZZ Juli 2013

Jugend Das Spielehaus Franckeplatz 1, Haus 32, Tel. 6 82 55 28

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, 06110 Halle ETAP Hotel Halle Peissen Rudolf-Walther-Straße 3, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 70 19 20

China-Restaurant „Pavillon“ Torstr. 40, Tel. 47 88 35 66 Deix Café- Kneipe- Biergarten Seebener Str. 175, Tel. 5 22 71 61 Don Camillo 1. Kirchenbierpub "Sündenpfuhl" Sternstraße 3, Tel. 2 90 10 56 Diebels am Händelhaus Händelhauskarree / Kleine Marktstraße 3, Tel. 212 58 84

Roter Horizont Tee & Kaffee-haus Kl. Ulrichstr. 27, Tel. 77 92 64 3 Spätschicht Torstraße 20, Tel. 2 90 38 88

JBBZ "Wasserturm" Hardenbergstr. 23, T. 2 03 19 76

Jugendtanztheater ellaH Tel. 5223142, www.tanztheaterellah.de Kinder- & JugendHaus e.V. Züricher Str. 14, Tel. 9 59 60 49 Kinderland Halle e.V. Kl. Ulrichstraße 1 Kreative Kinderwerkstatt Kindermuseum Halle e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 9 77 27 97 Mädchentreff „Just Girls“ Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Robert-Franz-Ring 22 Offener Kinder- und JugendTREFF Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Spikker e.V. - Medienzentrum SA Böllberger Weg 172, Tel. 2 90 01 30

Cafés & Kneipen

Elfmeter Sky Sportsbar Reilstr. 14, Tel. 0163/1634113 Eiscafé Zum Softi Leipziger Straße 83 Enchilada Restaurant y Bar mexicano Universitätsring 6, Tel. 6 86 77 55

Internetcafé Speed Cafe, Bar, Games Waisenhausring 16 (neben Ritterhaus), T. 69 49 27 27 Strieses Biertunnel Schulstraße, Tel. 5 12 59 48 Thalia-Gewölbe Thaliapassage

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, Tel. 21 22 00

The Connoisseur (Scottish Pub & Whisky Store) Kleine Ulrichstraße 29, Tel. 96 09 58 0

Evergreen Ludwig-Wucherer-Str. 75, Tel. 2 90 12 29

The Fiddler Große Ulrichstraße 37, Tel. 5 82 18 54

EXIL Burgstr. 62, Tel. 9 59 29 04

Triangel Café Carl-Schurz-Str. 12, T. 4 78 73 12

Café Nöö - Reformhaus Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 09 08 90 Café Zwöö & Zwöö-Klub (ZK) Reilstraße 107, Tel. 5 23 99 65, 0176 / 23 24 62 62 Kulturverein Objekt 5 Seebener Str. 5, VeranstaltungenTel. 478 233 67 Fax 478 233 68 Karten-Tel. 478 233 69 Gastro-Tel. 478 2 33 60 www.objekt5.de Markt-Wirtschaft Kaulenberg 5, Tel. 2 00 25 50 Wirtshaus Schwejk August-Bebel-Straße 52, Tel. 4 78 99 66 Potemkin Kleine Ulrichstr. 27, T. 9 60 64 91 VL / Ludwigstrasse37 (Kellnerstraße e.V., Ludwigstr. 37 Zimmer frei Kneipe-Kultur-Genuß Kohlschütterstr. 9 Tel. 0178 - 1 43 80 25

Gasthof zum Mohr Burgstr. 72, Tel. 5 20 00 33 Gasthof Zum Schad Kl. Klausstr. 3, Tel. 5 23 03 66 Gasthof & Pension Hause Burgstr. 70, Tel. 5 22 63 98 Gaststätte Roeßing Ludwig-Wucherer-Str. 60, Tel. 5 17 06 41 Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70 Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03 Restaurant „kleines Ross restaurant & bar“ Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

Altes Postamt Bernburger Str. 25a, T. 4 70 16 55

Knoll’s Hütte Waldstraße 33, Tel. 5 51 14 22

bewaffel dich Neumarktstr. 9

Krug zum Grünen Kranze Talstraße 37, Tel. 2 99 88 99

Unikum Halle Rock & Sports Bar, August Bebel Str. 2 (an der Treppe) Tel. 0172 - 3 66 46 36 www.unikum-halle.de Villa del Vino Ankerstr. 15, Tel. 8 07 07 60

Kinos CINEMAXX Halle Charlottenstr. 8, Tickets 01805/ 24 63 62 99

Filmclub Merseburg e.V. Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg, www.filmclub-merseburg.de

Last Exit / Indoor-Biergarten Reilstr. 38, Tel. 1 35 01 21 Lenz - Bar Bistro Cafe Scharrenstr. 1, Tel. 0176-75982090 kontakt@lenz-halle.de

Zwei Zimmer, Küche, Bar Reilstr. 133, Tel. 27 98 18 37

Bel Etage Philipp Müller Straße 52

Lux - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31 Wenzel Prager Bierstuben Gr. Nikolaistr. 9 - 11 Tel. 47 04 99 80

Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 04 05 68 www.puschkino.de

Bootsschenke Marie Hedwig Riveufer 11, 06114 Halle Brohmers bar-café-musik Bernburger Str. 9 Bruchbude Zscherbener Landstraße, Tel. 6 90 55 55

the light cinema Neustadt Centrum Halle, Tel. 2 09 39 87

Lucy Burgstr. 48, Tel. 1 71 77 40

Hotel Eigen Kurt-Wüsteneck-Str.1, Tel. 7 75 56

Café am Museum Triftstr. 1

Hotel Konsul Halle/Leipzig Hotelstraße 1, 06184 Dölbau, Tel. (03 46 02) 6 70

Café Bar Czech Mittelstraße 7, Tel. 1 35 35 46

Altdeutsche Bauernschänke Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72

Hotel Landsberg Florian-Geyer-Straße 4, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 3 26 00

Café „New E“ Kl. Ulrichstr. 26, Tel. 2 03 50 20

Lujah Kleine Ulrichstr. 36, T. 4 78 99 00

Zu Marleen Erlebnisrestaurant Raffineriestr.1, Tel. 6 85 67 00 www.zumarleen.de

Miller’s - American Bar Dorotheenstr. 12, Tel. 2 02 53 33 Moon Sternstr. 8, Tel. 9 59 43 16

Zum Ritter Mittelalterliche Burgschenke, Sternstraße, Tel. 2 94 30 27

Hotel & Restaurant Dorotheenhof Leipziger Str. 43, 06780 Zörbig, Tel. (03 49 56) 2 00 61

freistil Fotostudio Hansering 9, Tel. 2 03 65 38 www.freistil-8.de

Flowerpower Musikkneipe Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Alchimistenklause Reilstraße 47, Tel. 5 23 36 48

Biolokal les glycines Richard-Wagner-Str. 57, Tel. 4 70 51 43

Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51

Rucolla - Naturkostbar Ludwigstraße 37, Tel. 0179-1451042

Freizeitschule des Waldorfvereins e.V. Lauchstädter Straße 24/28, Tel. 1 20 23 81

Jugendclub Heide Nord Blumenauweg 49, Tel. 6 84 88 22 www.jugendclub-heidenord.de

Tel. 1 71 59 73

Peißnitzhaus Peißnitzinsel,Tel. 2 39 46 66

Evangelisches Jugend- & Studentenhaus Puschkinstr. 27

Jugendclub "Eule" Ouluer Straße 8a,

Café Noir 20er Jahre Bar & Café Kl. Ulrichstr. 30, Tel. 0178 - 1 33 32 02

Orienta Syrisches Restaurant, Am Treff 1, Tel. 6 78 21 20

Der LernLaden Hackebornstr. 4, Tel.2 09 30 33

Jugendbildungsstätte Villa Jühling e.V. Semmelweisstraße 6, Tel. 5 51 16 99 TURM Friedemann-Bach-Platz 5

Theater Mandroschke Rudolf-Ernst-Weise Str. 4-6, Tel. 2 08 41 73

Waldhotel Otto-Kanning-Str.57, Tel. 5 50 43 27

JFE "Roxy" Offenbachstr. 23, Tel./Fax 8059124

schillerBühne Halle Post: Ulestr. 1, Tel. 38 80 474 Spielstätte: Mohrensaal (im Gasthof Mohr, Burgstr. 72)

N 8 - Café-Dinner-Bar Große Nikolaistr. 8, T. 2 00 29 20

Ramada Hotel Hansaplatz 1, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 64 70

Pasha im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de

Konzerthalle Ulrichskirche Kl. Brauhausstr. 26, T. 2 21 30 21

Black Angel (Fetish + GothX) Ludwig-Wucherer-Str.42, Tel. 0171/ 6 72 63 19

Maritim Hotel Riebeckplatz 4, Tel. 5 10 10

Schlosshotel Schkopau Am Schloss, 06258 Schkopau, Tel. (0 34 61) 7 49-0

Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt Parkstr. 18, 06246, Tel. (03 46 35) 78 20

Szene Bar Haley Rockabilly Bar Kl. Ulrichstr. 30 Tel. 0177-8 64 07 31

Dormero Hotel Rotes Ross Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

Palette - Café & Tanzbar Gr. Nikolaistr. 9-11, T. 2 09 08 90

Hallsches Brettchen , Böllberger Weg 174, Tel. 12 26 99 92

Café Sedir Universitätsring 22, Tel. 0160 - 99 52 80 43

InterCityHotel Halle Neustädter Passge 5, Tel. 69310

Bürgerhaus / Theater Köthen Hallesche Straße 80, 06366 Köthen, Tel. (0 34 96) 21 47 96 Circus Variete Gr. Steinstr. 30 (Hof), Tel. 6 94 94 80 www.circusvariete.de

Hotel & Restaurant Lauchstädter Hof Markt 15, 06246 Bad Lauchstädt, Tel. (03 46 35) 2 05 87

Café Halbstark Burgstraße 65, Tel. 5 22 35 55 Café nt Gr. Ulrichstraße 70, T. 5 11 07 12

ZAZIE Kino Bar, Kleine Ulrichstr. 22, T. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Sport & Fitness American Bar & Bowling Augustastraße 5, Tel. 2 00 35 95 Ankerhof Bowlingbar Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 99 Ankerhof Fitness-Club Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 94


24-25 Adressen 0713 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 20.06.13 11:36 Seite 25

ADRESSEN Halle M Ballettschule Scarlett Burkhardt Gr. Ulrichstr. 48, Tel. 1 22 27 96 Bike Insider Radshop / Verleih / Service, Mansfelder Straße 43, Tel. 2 09 09 32 Body & Soul Kl. Klausstraße 2, Tel. 2 02 28 54 Böllberger Sportverein e.V. Böllberger Weg 181c, Tel. 7 80 54 03 Bowl Oase Hermesstr. 17 Bowlingtreff An der Eslsmühle, Tel. 69 18 00

Sportpark Halle Delitzscher Str. 63, T. 5 63 55 22 Beesener Str. 39-40, T. 1 70 15 31 Sportstudio GALAXY Südstadtring 90 (im KauflandCenter), Tel. 1 21 14 31 Sportstudio Ladies First Das Sportstudio für die Frau, Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 30

DROBS Jugend- & Drogenberatungsstelle Am Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01

Kunst Halle e.V. Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Str. 65, Tel. 4 78 92 07

Drogen-Info-Tel. "Highline" (03461) 461 461 (Di. 18-20 Uhr)

Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, T. 5 50 75 10

Manu.Faktur - Atelier für Textiles Gestalten / Kurse Gr. Märkerstr. 23/24 Tel. 0152 - 53 61 65 74

fitness oase Heideringpassage 2,Tel. 6 85 18 12 www.fitnessoase-halle.de

Kur- und Freizeitbad "RIFF" Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. (03 43 45) 7 15-0

Kunst und Keramik im alten Fischerhaus Talstr. 33, Tel. 5 50 70 14 + 5 50 29 57

Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30

Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29

Kampfkunstverein Yamabushi Dojo e.V., PF 201030, Tel. 5 60 42 37

Dornrosa -Frauenselbsthilfe e.V. Karl-Liebknecht-Str. 34, Tel. 2 02 43 31

Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50

Eissport-Halle Gimritzer Damm 1, Tel. 68 58 83

Heide Sauna Kurt Eichel Str. 1, Tel. 5 51 15 52

Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00

Deutscher Kinderschutzbund Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87

Squashcenter "winners point" Selkestraße 7, Tel. 6 90 30 90

Tanzclub Schwarz-Silber Halle e.V. Merseburger Str.237, Tel. 1 20 02 45

Gesundheitsstudio Stadtforststr. 104, Tel. 5 51 04 30

Geiseltalmuseum Domstraße 5, Tel. 5 52 61 35

DRK-Schwangeren-und Familienberatung Wolfgang-Borchert-Str. 75-77, Tel. 6 87 01 43

Tanzclub ROT-Gold Halle e.V. Rigaer Str. 15, Tel. 12 09 937

Ganpati Yoga Zentrum Kleine Klausstr. 2, T. 2 03 31 15

Galerie im Volkspark Burgstraße 27, Tel. 5 23 86 99

Halloren- und Salinemuseum Mansfelder Str. 52, Tel. 2 02 50 34

Studio Bella Gr. Ulrichstr. 59/60, T. 5 32 33 30

Fitness Treff EKZ Eselsmühle, Weststr. 3, Tel. 6 90 46 85

Galerie Gross / Fundgrube Alter Markt 33, Tel. 2 03 35 53

Caritas Familien- u. Erziehungsberatung Halle Mauerstr. 12, Tel. 44 50 51 58 Merseburg An der Hoffischerei 8, Tel. (0 34 61) 33 39 00

SPAR FITness 24 Das 24 Stunden-Studio, Wörmlitzer Str. 16, T. 12 27 69 41

Studio 4 Tanzstudio, Kleinschmieden 4, T. 6 86 71 04

Fitnessclub 59 Große Ulrichstr. 59, Tel. 2 00 24 41 www.fitnessclub59.de

Galerie 5ünf Sinne e.V. Lerchenfeldstr. 15, Tel. + Fax 2 03 58 65

Museum Schloss Bernburg 06406 Bernburg, Schloßstr. 24, Tel. (0 34 71) 62 50 07 Tangostudio Halle Gr. Ulrichstr. 9, Tel. 48 98 53 868 www.mirjam-tango.de Tanzbetrieb RAUM.TANZ.KUNST Hordorfer Str. 4, Tel. 0179 - 3 28 65 04 www.tanzbetrieb-halle.de Tanzschule de la dance Raffineriestr. 31, Tel. 5 22 62 83 Tanzschule Eichelmann Reilstraße 59, Tel. 5 23 31 31 Tennispark "First Service" Gottlieb-Daimler-Str. 7, 06188 Queis, T. (03 46 02) 5 05 57 Well Come Lady Fittness Augustastr. 6-8, Tel. 2 90 00 57

Museum Schloss Neuenburg Schloss 1, 06632 Freyburg an der Unstrut, Tel. (03 44 64) 3 55 30 Museum Synagoge Gröbzig Lange Straße 8-10, 06388 Gröbzig, Tel. (03 49 76) 2 22 09 Raum HELLROT Martha-Brautzsch-Str. 19, Tel. 2940651, www.raum-hellrot.de Realismusgalerie obenauf Frohe Zukunft 1, 06118 Halle Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0

Eine-Welt-Haus Halle e.V. Beratung In- & Ausländer Schopenhauer Str. 3, Tel. 5 29 42 61 Elterntelefon kostenfrei und anonym Mo + Mi 9-11, Di + Do 17-19 Uhr (08 00)1 11 05 50 Evangel. Beratungsstelle Kl. Märkerstr. 1, T. 2 03 10 16 Familien- & Einzelberatung, Mediation Tel. 5 23 00 70 faz halle- CVJMFamilienzentrum Halle Geiststraße 29, Tel. 2 02 63 84 Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14 Friedenskreis Halle e.V. Gr. Klausstr. 11, T. 27 98 07 10 Friedensbibliothek T. 27 98 07 30

HerzLicht e.V. Hafenstr. 31 - 33, Tel. 67 82 190

Maya mare mexikanisches Bade- & Saunaparadies, Fitnessclub Beesen / Am Wasserwerk, Tel. 77 42-0

Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Adolf Schilling, Tel. (03462) 21 19 21

Yogalance am Reileck Reilstr. 133, Tel. 0176 - 20 30 50 03, oder (0345) 52 35 888 www.yogalance.de Yogazentrum Halle Inh.: Josephine Aspasia Améy Humboldt Str. 14, Tel. 0179 - 7 31 63 27, oder (0345) 1 71 52 92 Pilatesstudio Mitte Große Ulrichstr. 4, Tel. 0178-6834135 www.pilatesstudio-halle.de Saaleperlen e.V. schwul-lesb. Sportverein, Geiststr. 56, Tel. 5 16 18 46

Zen-Dojo Halle e.V. Ludwigstr. 37

Museen & Galerien AKI-Galerie (AK Innenstadt) Schmeerstr. 25, Tel. 2 90 01 21 Anhaltische Gemäldegalerie Puschkinallee 100, 06846 Dessau, Tel. (0340) 61 38 74

Saunadom Wellnessoase und Restaurant OT Seeburg Nordstrand 1 06317 Seegebiet Mansfelder Land Tel. (03 47 74) 4 15 69 www.saunadom-seeburg.de Schwimmclub Halle Holzplatz 7a, Tel. 1 21 74 14

Archäologisches Museum Universitätsplatz 12 Beatles Museum Alter Markt 12, Tel. 2 90 39 00

Zoo Halle Fasanenstraße 5a, Tel. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8 Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18

Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91 Streetwork Projekt Zerbster Str. 14, Tel. 8 06 27 90 Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos) Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 5 63 61 36 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, T. 6 82 59 87

Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13, Tel. 1 22 79 10

Wildwasser e.V. Verein gegen sex. Gewalt an Mädchen und Frauen, Händelstr. 7, Tel. 5 23 00 28

Ticket Galerie im Stadtcenter Rolltreppe, Gr. Ulrichstr. 60, Tel. 6 888 6 888 www.ticketgalerie.de

Sonstiges

Bitterfeld – Wolfen

Auto Ambulanz Kettmann Jahnstr. 10, Tel. 5821955, 0173 - 5 85 73 92 Botanischer Garten Am Kirchtor 3, Tel. 5 52 62 71 Buchhandlung Molsberger Bischofstr. 11, Tel. 2 02 86 83 Bücherei Molsberger Steinweg 50/51 Eine-Welt-Laden Schmeerstr. 10, Tel. 2 90 10 49

K.I.E.Z. - Kulturelles Info- & Einwohner-Zentrum e.V. Bertolt-Brecht-Straße 29/29 a, 06844 Dessau, T. (0340) 21 20 32

Flying Cocktail Bar Humboldtstr. 12, Party- & Veranstaltungsservice, Tel. 8 06 10 85

amnesty international Tel. 5 32 16 10

Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333

AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Bauchgefühl Hebammenpraxis, Geburtshaus Hansering 9, Tel. 4 70 06 07 www.bauchgefuehl-halle.de

Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10

Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Oleariusstr. 9, Tel. 2 02 33 85

Doppelkapelle und Museum Landsberg Hillerstraße 8, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 2 06 90

Behinderten-Beratung des Gesundheitsamtes Halle Taubenstraße 4, Tel. 50 22 73

Kosmetik- & Fusspflegestudio Bettina Biering Leipziger Straße 64 (Innenhof), Tel. 9 77 28 83 Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, T. 4 72 11 35

Kath. Gemeinde Heiliges Kreuz Gütchenstr. 13 Lehmanns Fachbuchhandlung Universitätsring 7, Tel. 21 21 50 Lernladen Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33 Nuclear Blast Leipziger Str. 64 (Galerie Leipziger Hof), T. 6 94 96 66 Radio Corax 95,9 Unterberg 11, Tel. 4 70 07 45 RaumflugPlanetarium Peißnitzinsel 4a, Tel. 8 06 03 17

Landesfilmdienst für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. An der Waisenhausmauer 5, Tel. 20 90 160

Spielehaus Franckeplatz 1/ Haus 32 Stadtbibliothek Halle Salzgrafenstr. 2, Tel. 2 21 47 20

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18

Täter-Opfer-Ausgleich Hordorfer Str. 5, Tel. 2 92 99 28

Pflaster e.V. Schülershof 12, Tel. 2 90 21 12

TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Marktplatz, Tel. 2 02 97 71 Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

AIDS-Hilfe Halle / S.A. Süd e.V. Böllberger Weg 189, Tel. 582 12 70, Beratung: 1 94 11 www.halle.aidshilfe.de

ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90

Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 2 05 02 22

Weiberwirtschaft Frauenzentrum Robert-Franz-Ring 22, Tel. 2 02 43 31

format filmkunstverleih Geiststr. 42, Tel. 2 39 22 02 www.format-filmkunstverleih.de FITTENS Car-Beauty-Center Köthener Str. 24, Tel. 6 84 64 27 www.fittens.de

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11

Info & Vorverkauf Halle ticket im Haus des Buches, Markt 3, Tel. 9 77 27 40

Studiobühne Bella Soso Gr. Ulrichstr. 59 / 60, Tel. 5 32 33 30

Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V. S.C.H.I.R.M.-Projekt R.-Ernst-Weise-Str.8 Tel. 29 98 99 65 www.schirm-projekt.de

Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6

R & R Pro Audio GmbH Berliner Str. 237, Tel. 5 60 09 42 24h onlineshop: www.deejaydiscount.de

Verbraucherzentrale Sa.Anh. Steinbockgasse 1, Halle, Tel. 2 98 03 11; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90

Filmclub Dostoprimeltschatelnosti Enterprises e.V. Tel. 3 88 91 78

Rat & Hilfe

Veranstaltungstechnik

Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, T. 8 05 70 66

IRIS Regenbogenzentrum Beratungsstelle, Schleiermacherstr. 39, Tel. 5 21 12 32

Zeitkunst Galerie Tröbner & Wittenbecher GbR Kleine Marktstraße 4, Tel. / Fax: 2 02 47 78 www.zeitkunstgalerie.com

Physio Gym (3. Etage) Gr. Wallstr. 47, Tel. 13 50 27 25

Streetwork-Projekt Trakehner Str. 20, Tel. 0177/8743307 Tel. 0176/28489943

Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82

IB Orientierungshaus Notübernachtung u. Beratung für Jugendl., Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90

Paramount Sport by Wosz Torstr. 38 -40, Tel. 2900797

Universitätsbibliothek August-Bebel-Straße 13/50, Tel. 5 52 22 09

Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr.39, Tel. 9191691 eva-riffert.hebamme.net

Lebensbalance Kristina Heiland Buchenweg 3, 06193 Wettin, Tel. (034607) 2 17 57 mobil: 0172 - 9 87 60 38

Mrs. Sporty Inh. Claudia Heinrich-Hahne Geiststr. 32, Tel. 6784060, www.mrssporty.de

Pro Familia Wilhelm-von-Klewitz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42

teilAuto e.V. Car-Sharing Scharrenstr. 9, Tel. 2 92 97-0 Umweltbibliothek Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 00 27 46

Wasserzentrum Bitterfeld 06749 Bitterfeld -Wolfen Berliner Str. Telefon: 03493/922957 www.wasserzentrumbitterfeld.de Industrie- und Filmmuseum Bunsenstraße 4 06766 Bitterfeld -Wolfen Telefon: 03494 -636446 www.ifm-wolfen.de Kulturhaus Wolfen 06766 Bitterfeld-Wolfen (Wolfen) Puschkinstraße 3 Telefon: 03494/66266 www.kulturhaus-wolfen.de

Dessau Beatclub Schlachthofstr. 25, 06844 Dessau Tel.: 0340 2660-226 Bauhaus Dessau Gropiusallee 38 06846 Dessau-Roßlau Tel.: (0340) 6508-250 Marienkirche Schlossplatz, 06813 Dessau Tel.: (03 40) 2 04-15 41 HANGAR Veranstaltungszentrum Kühnauer Str. 163, 06846 Dessau Tel.: 0340 6612265

Merseburg Kulturkeller Oelgrube Ölgrube 4, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 35 27 67 www.oelgrube.info Ratskeller Merseburg Ölgrube 2, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 28 99 64

Juli 2013 FRIZZ

25


26 Kleinanzeigen 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 11:44 Seite 26

KLEINANZEIGEN K Halle

Impressum Juli 2013 Halle Nr. 67

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.halle-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Halle Gerd Behrendt: (0345) 2 08 04 50 buero@halle-frizz.de Ildiko Kovacs, (0345) 2 08 04 50 verkauf@halle-frizz.de Barfüßerstr. 7, 06108 Halle/Saale Fax: (0345) 2 08 04 52

Chefredakteur Eike Käubler (redaktion@halle-frizz.de) Redaktion: Juliane Sesse, Mathias Schulze Steffen Schellhorn (Fotos), Katja Hofmann, André Schinkel, Katharina Weske, Anja Herold (Lektorat), Volly Tanner, Julius Heinrichs, Franziska Ofiera

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 50, Fax: (0345) 2 08 04 52

Er sucht Sie

AUTO AMBULANZ KETTMANN

Er, 50, sucht nette Sie zum kennenlernen, verlieben und verwöhnen o. mehr! Tel. 0157-77 35 71 27

KfZ-Meisterbetrieb

Hey, bin ein attr., sportl. Mann, 34J, 1,76m, suche attr., schl., liebe, treue Frau 20-36J für feste Beziehung aus LE. Tel: 0152-58902612 Trau Dich

Goodbye friends of the watermusic

Warme Sommerabende in der Region Leipzig-Halle gemeinsam erleben und genießen. Bist Du dabei? Ich bin 33 J. und 1,75 cm. SMS an 0176-54546605

und damit die Spiele im nächsten Jahr nicht wieder ins Wasser fallen, schon heute die neuen Hochwasserreifen mit innen und außen Spritzschutz bestellen. Übrigens, Sandsäcke im Kofferraum helfen auch bei Glätte.

Er 44, gutaussehend, sucht einsame, zärtliche Sie als Dauergeliebte. Aussehen, Alter egal. Tel: 0174-1019523 Einsamer schmucker Mann 33J. sucht ebensolche Frau (aus Halle) die das Singleleben gegen Beziehung eintauschen möchte. Bei Interesse SMS-MMS an 0177-4428451

Kette, Frank und Pfleger Fritze Dr. H. Stelzer (leitender Praktikant)

Sie sucht Ihn Sie, 35, 1,68m, warmherzig, humorvoll, sucht Ihn, 32-38 J. aus Halle, natürlich, treu, intelligent; lichtmond@web.de

Ralf Kettmann Telefon: 03 45 – 5 82 19 55 Notruf: 0173 – 5 85 73 92 Jahnstraße 10, 06112 Halle www.autoambulanz.de

Er sucht Ihn Heißer Junge 25/180/70, Athletisch, gelernter Masseur bietet Erotikmassage komplett nackt. Meine sanft streichenden Hände freuen sich auf Dich. MFG Tel. 0174-5379810

Sex & Co

Zwei sexy Hobbykrankenschwestern suchen dev. Patienten für eine ganz besondere Behandlung und heiße Therapie. Tel: 0163-6754432 Attraktiver, Sportlicher, Ausdauernder und sehr gut gebauter Hengst, Mitte 30, sucht zwei heiße Stuten die ihn Zügeln und Reiten wollen! Tel: 0179-5253681

Steve Behrendt: termine@halle-frizz.de

Sehr ausdauernder jg. Mann verwöhnt hungrige Frauen/Mädels tabulos! SMS an 0172-4964524

Sportlicher Er, 32J, 1,83m, schlk, sucht attrakt. Frau für heiße Treffen. Tel: 01577-6826677

Satz & Layout

Er, 32J, 1,83m, schlk, sucht attrakt. Frau für heiße Treffen. Tel: 01577-6826677

Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Attrakt. Paar, Sie bi, sucht niveauvolle Sie für erotische Treffs. Tel: 0178-6012833

Mutter 56 und Tochter 37 suchen die Abwechslung und den Kick auf was neues. Wer hat Lust auf heißen Spass mit uns. Tel: 0176-88651500

Allerlei

Druck

Mann 45 sucht Frauen für erotische Treffs. Sie sollte zwischen 40-60 Jahren ein. O.f.I. Tel: 0152-55859692

Dev. Patientin sucht Hobbydoktor f.D. Besonders heiße Therapie. Bin auch immer schön geil und ein fotog. Häschen für ganz scharfe erot. Fotos. Tel: 0163-6754432

FeWo im Wallis / Schweiz, Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. Zu verm. Wander- u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www.flühblümli.ch mail: k.mo@ewecom.ch

Termine

Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Eigenvertrieb, Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Augustausgabe ist der 15. Juli.

Wir suchen Modelle für Film- und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent o. Ä. Info: 0172-1738265 Attr. Vollb. Sie u.o. Heisses Paar laden zum sexel ein. Sind gern gut drauf und drunter und für alles offen was Spaß macht. Lust mitzusp.? Tel. 0176-26794788 Attr. Schlk. Paar, bi, ras., 35 und 39, sie gr. tittis 85DD, gefühlv., leidensch..., mit viel Zeit und Lust bietet Dir liebebed. Mann, g.a. aälter, priv. Genuss. Su.a. Lustdiener, Hobbyfilmer, a.f. besond. Wünsche. Tel. 0173-7668479 Attr. Zaubermaus 37 mit gr. Titten, sucht Katerchen oder Lustsklave für heissen Spass, Massage oder scharfen Aufn. Verführe Dich auch zusammen mit Mutti. Tel. 0172-4704991 Flotter, Vollbusiger Käfer 39, mit gr. Hupen sucht Dich zum vernaschen, gern reifer. Tel: 0179-1689003

Süße Hexe... 38, lange schwarze Haare, mit gr. Tittis verwöhnt, massiert, verzaubert Ihn, gern auch reifer o. Hobbyknipser f. zauberh. std. Lust? Tel. 0177-6299321

Verkaufen Verk. 2 Yucapalmen 2 m, 1 Hibiscus 1,50 (Durchmesser), gr. rote Blüten á 30 EUR. Tel. 0178 - 2 85 29 75

Geile Livemugge gefällig? www.halle-barde.de Akustische Gitarre + Gesang. Springsteen, U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847 Band sucht Proberaum in Halle. Angebote bitte an: piratesivory@gmx.de

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

FRIZZ Juli 2013

Hilfe, die ankommt. Ihre Spende gibt neue Hoffnung.

Musik

Das Magazin

26

Katastrophenhilfe für Japan

Online-Spenden unter DRK.de


26 Kleinanzeigen 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 11:44 Seite 27

KLEINANZEIGEN Halle M

Das Geheimnis: Sha hun Massagen, die unter die Haut gehen 0345/52516918, 0160 - 99 41 74 85 www.massagestudio-sha-hun.de Ferienhäuser/-Apartments in Portugal-Algarve www.algarveprivaterentals.com Tel. 0176 - 87 86 81 35 Junge Männer von Hobbyfotograf fürs Fotografieren gesucht, gegen Honorar. kS468@gmx.net

Leipziger Straße 83 • 06108 Halle Tel.: 0345 20 33 108 • www.softi-halle.de

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Augustausgabe ist der 15. Juli BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

Kleinanzeigenauftrag

Ihre Daten: NAME, VORNAME

Ihre Kleinanzeige erscheint in der nächsten Ausgabe von Stadtmagazin in der Region Leipzig/Halle

Art der Anzeige: privat

Preise: gewerblich

Chiffre: JA

NEIN

Rubrik: Sie sucht Ihn

STRASSE, NUMMER

Verkaufen

Er sucht Sie

Kleingewerbe

Sie sucht Sie

Kurse/Projekt

PLZ, ORT

Private Kleinanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

1. Anzeige Die ersten 2 Zeilen kostenlos jede weitere Zeile 2,20 Euro ab 2. Anzeige pro Ausgabe Die ersten 2 Zeilen 2,75 Euro jede weitere Zeile 2,20 Euro Jeder Gruß (2 Zeilen) 1,10 Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: 2 Zeilen 15,40 Euro jede weitere Zeile 5,50 Euro

Er sucht Ihn

Wohnen

Grüße

KFZ

Belegheft

2,– Euro

Reisen

Allerlei

Rechnung

2,– Euro

Job

Musik

Chiffregebühr

5,50 Euro

Kaufen

Sex & Co

Eintrag fett

5,50 Euro

Zahlungsart : Bar Zahlungsbetrag in Euro:

Scheck liegt bei

Einsendeschluss ist der 10. des Vormonats per Post an: Neu & Gierig Medien GmbH, Barfüßer Str. 7, 06108 Halle

plus Mwst.

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Kleinanzeigen können nur mit diesem Coupon aufgegeben werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor. Gewerbliche Kleinanzeigen dürfen nicht mehr als 10 Zeilen nach obigem Raster beinhalten. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt zweimal monatlich zugestellt. Telefonische Anzeigenaufnahme ist nicht möglich. Kontaktanzeigen ohne Chiffre-Nummer sind nur möglich, wenn der Anzeigencoupon Name und Anschrift enthält, zur Überprüfung der Angaben legen Sie uns bitte eine Kopi e d es Personalauswei ses u nd der letz ten Telefon-Rech nu ng (Ausschnitt: Name, Adresse, Telefon-Nr. und Datum) oder Kundenauftrages (z.B. Free & Easy) bei. Der entsprechende Betrag ist bar oder in Briefmarken beizulegen. Für die Inhalte der Kleinanzeigen übernimmt der Verlag keine rechtliche Haftung.

September 2007 FRIZZ

27


28-29 Beruf & Karriere 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 14:50 Seite 28

BERUF & KARRIERE N Anzeige; Text: Doreen Siegmund

Jobs

in der Metropolregion

Berufe und Karrieren in Mitteldeutschland

Auf den Osten wird mancher Abgesang verfasst. Die mitteldeutsche Metropolregion Leipzig, Dresden und Halle kann damit aber eher nicht gemeint sein. Sie prosperiert. Arbeitsplätze entstehen, Fachkräfte werden gesucht. Diese Verlagssonderveröffentlichung erscheint in Leipzig, Dresden und Halle, den drei größten ostdeutschen Städten. Sie gibt ein wenig Orientierung in einer immer unübersichtlicher werdenden BerufsWer bin ich? und Berufsfindungswelt. Nur Wenige wissen schon in der Schule oder später an der Universität, wo es für sie eigentlich beruflich hingehen soll. Wer für sich den passenden Job finden will, der muss sich vor allem selbst gut kennen. Die vier klassischen W-Fragen helfen einem, um die Frage nach den eigenen Schwächen und Stärken strukturiert zu beantworten: Wo stehe ich? Was sind meine Fähigkeiten? Welcher Job passt zu mir? Was ist mir wichtig? Die Chancen-Risiko-Analyse ist eine weitere Methode, die als Entscheidungshilfe sehr gut geeignet ist. Man schreibt dabei jede mögliche Alternative auf, welche Chancen sie mit sich bringt und welche Risiken sie beinhaltet. Was könnte jeweils im schlimmsten und was im besten Fall passieren, und wie wahrscheinlich wird diese Vorstellung eintreten? Wie viel Risiko kann ich vertragen? Lohnt sich das Risiko für die damit verbundene Chance?

28

FRIZZ Juli 2013

Durchblick bei der Jobsuche Wer dann seinen Traumjob klar vor Augen hat, muss sich auf die Suche begeben und da ist es schwierig den Durchblick zu bewahren. Die richtigen Quellen für die Jobsuche zu finden, ist nicht leicht. Welcher Anbieter auf welche Weise an seine Anzeigen kommt und was das für die Qualität bedeutet, ist für den Laien eigentlich kaum zu durchschauen. Nahezu alle größeren Unternehmen geben auf ihrer Homepage aktuelle Stellenangebote an. Die meisten Bewerber suchen allerdings in Jobbörsen und Zeitungen, anstatt mühevoll die Unternehmenshomepages hunderter Firmen nach Jobs zu durchforsten. Neuester Trend bei der Stellensuche sind sogenannte „Jobspiders“. Die Computerprogramme durchforsten das Internet nach passenden Angeboten. Allerdings liefern die „Spiders“ eine immense Menge an Datenschrott, da sie alles aufspüren, was auch nur im Entferntesten mit dem gewünschten Beruf zu tun hat. Empfehlenswerte „Spiders“ sind www.oppor-


28-29 Beruf & Karriere 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 14:51 Seite 29

BERUF & KARRIERE

tuno.de und www.jobturbo.de, weil sie beinahe alle relevanten Unternehmen nach neuen Ausschreibungen durchsuchen.

Richtig bewerben Bei Bewerbungen ist es üblich, dick aufzutragen – Hauptsache, man verkauft sich gut. Doch wie sehr darf man sein Anschreiben oder seinen Lebenslauf aufpolieren? Etwas aufpeppen ist erlaubt, sofern man bei der Wahrheit bleibt. Schon längst gilt, dass Eigenlob nicht stinkt, dennoch sollte man sich mit allzu großspurigen Übertreibungen zurückhalten, da der Arbeitgeber berechtigt ist zu klagen, wenn das Arbeitsverhältnis aufgrund von Falschaussagen zustande gekommen ist. Eine vollständige Bewerbungsmappe besteht aus Anschreiben, Lebenslauf mit Foto und Anlagen, wie zum Beispiel Zeugnissen oder Praktikumsbescheinigungen. Das Anschreiben ist zentraler Bestandteil einer Bewerbung. Der mögliche Arbeitgeber will an dieser Stelle vom Bewerber erfahren, warum gerade er der Richtige für den Job ist. Wer mit seinem Anschreiben überzeugt hat, der muss nun auch mit seinem Lebenslauf glänzen. In tabellarischer Darstellung soll ein Überblick über die Person, die Schulausbildung, eventuelle Berufserfahrung, Interes-

sen und Fähigkeiten gegeben werden. Dabei gilt es, nicht sparsam zu sein und auch Schnupperkurse oder kurze Praktika mit anzugeben. Denn am Ende können es diese kleinen Informationen sein, mit denen man einen potentiellen Arbeitgeber von sich überzeugt.

Fremdsprachen Fremdsprachenkenntnisse sind ein Mosaikstein zum beruflichen Erfolg, dabei kommt es besonders auf die Fachvokabeln an. Wer sein Englisch verbessern möchte, sollte sich daher für eine Sprachreise entscheiden. „Früher waren Sprachreisen etwas für Schöngeister“, sagt Claus Kunze vom Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter, „doch es zeigt sich, dass die berufliche Motivation immer wichtiger wird für das Vokabelbüffeln im Ausland.“ Zwar kann sich jeder zweite Deutsche laut einer Studie der Europäischen Kommission auf Englisch unterhalten – ins berufliche Umfeld gehört aber mindestens das zur Branche gehörende Fachvokabular. Während internationale Konzerne wie Daimler, Siemens und Bertelsmann Englisch zur Konzernsprache erklärt haben und ihre Mitarbeiter schulen, müssen Freiberufler und Mitarbeiter kleinerer Unternehmen selbst aktiv

werden. Sprachreisen sind dabei besonders gefragt. Bei einer Untersuchung der Stiftung Warentest, die acht Sprachreise-Anbieter geprüft hat, ist aber nur Dr. Steinfels Sprachreisen mit „gut“ bewertet worden.

Man lernt nie aus Eine Stelle auf Lebenszeit oder ein Bildungsabschluss, der fürs ganze Arbeitsleben reicht – diese Zeiten sind vorbei. Ausbildung, Arbeit, Rente – das funktioniert heute nur noch selten. Jeder muss sich darauf einstellen, in Zukunft mehrmals beruflich Haken zu schlagen. Lebenslanges Lernen und ständige Weiterbildung sind unerlässlich, um mit der immer schneller werdenden Arbeitswelt Schritt zu halten. Doch das Angebot ist riesig – und mitunter undurchsichtig. Ar-

beitsmarktexperten gehen davon aus, dass der deutschen Industrie 2020 mehr als 200.000 Fachkräfte fehlen werden. Um das zu verhindern, setzen immer mehr deutsche Unternehmen auf Weiterbildung in den eigenen Reihen. Um ihre Aufstiegschancen zu verbessern oder um lange Einarbeitungsphasen in einen neuen Job zu verhindern, bemühen sich mittlerweile viele Arbeitnehmer oder Studenten privat um Fortbildungen. Für die meisten Branchen gibt es bereits Institute, die berufsbegleitende Kurse anbieten, wie die Fernsehakademie Mitteldeutschland oder die School of Media in Leipzig. Um auf dem riesigen Weiterbildungsmarkt den Überblick zu behalten, hat die Bundesagentur für Arbeit das Informationsheft „Weiter durch Bildung“ online herausgegeben.

Juli 2013 FRIZZ

29


30 Bühne 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 14:55 Seite 30

BÜHNE N Text: Mathias Schulze

Heinrich Böll hat 1963 den Roman „Ansichten eines Clowns“ ins Rennen geschickt und 1972 fürs Gesamtwerk den Literaturnobelpreis verpasst bekommen. Grund genug ihn mal wieder auf die Bretter zu spannen? Im Roman wird in wenigen Stunden aus der Ich-Perspektive das Schicksal eines Schauspielers, des Clowns Hans Schnier, geschildert. Die Frau Marie ist weg, sie hat jetzt einen waschechten Katholiken. Manch einer mag sich beim Verlust einer solch bornierten Dame freuen, unser Clown nicht. Die Ebenen beginnen zu schillern. Da mischt sich das Persönliche mit dem Alltag der westdeutschen Nachkriegsgeschichte. Der Strudel des Alkoholismus („Ich trinke nicht, mir geht es nur besser, wenn ich was trinke“) erzeugt Identitäts- K Die 28-jährige Schauspielerin Marie Bretschneider hat mit den „Ansichten eines Clowns“ ihr Regie-Debüt gegeben. Der Roman von probleme. Die beliebig behauptete Heinrich Böll kommt als existenzielle One-Man-Show, garniert von der Moralüberheblichkeit der SpießUnschuld eines Kindes, auf die Bretter. Inhaltlich wird der Stoff runtergespult, bürger peitscht sich in den Verdie Inszenierung lässt viel Platz für grundsätzliche Theaterfragen. such, den Massenmord der WeltEine Bühnenkritik von Mathias Schulze. kriegsjahre unter den Teppich zu kehren. Der heftig die Vergangenmit Frack und Hut. Erschütternd was macht der Clown 2013 auf der heit abwehrende Aufbruch ins bis ins Mark ist das Gezappel, MeBühne? Will er noch einmal für westdeutsche Wirtschaftswunder, lancholie kann er sich nicht leisten. nicht-eheliche Partnerschaft werklemmt sich die drängelnden reliSofort ist der Dialog mit dem Publiben? Will er erneut zeigen, wie ein giösen Vorschriften der Kirche unkum da, wissen beide um seine traSchauspieler Opfer von Schein und ter den anpackenden Arm. Damals gische Rolle. Witzig oder nicht witSein, wie ein Künstler vom roten folgten die entsprechenden heftizig: Das ist hier die Frage. Das Lappen des Auftrittsvorhanges gegen Debatten. Und heute? Licht geht mal an, mal aus. Die Difblendet wird? Fragen, die man vor Heinrich Böll bezeichnet das ferenz von Spiel und Buch schon 1985 als histoAuthentizität ist unrisch, also nur noch für ei„Reines Wiederkäuen der widerruflich verlonen Zeitgeschichtschronisren gegangen. ten interessant: „Es mag Klassiker wird nicht ausreichen. Worte sind noch sein, dass dieser Roman Ebenso wenig wie überdrehtes keine gefallen, hischon nach wenigen JahVerdammen des Bildungsschatzes.“ neingeworfen in die ren, vielleicht jetzt schon, berührende Unmitals eine ironisch-satirische telbarkeit einer verzweifelten Iroder Inszenierung hätte beackern Zeitskizze erscheinen wird, der hisnie, die keinen Halt mehr kennt. müssen. torische Augenblick seines ErWeder auf der Bühne, noch im LeSo springt Frank Schlicher als scheinens wird interessant bleiben ben. Die noch heute gültige Essenz Hans Schier einfach nur beherzt in wegen der Reaktion der Militanzdes Romans ist nach drei Auffühdie Manege. Und macht schauspieWortführer-Katholiken.“ lerisch das Beste, was man daraus rungsminuten da, einen besseren Nun ist Zeitgeschichte nicht per machen kann. Er lacht. Mal schalEinstieg kann es nicht geben. Nun se unspannend, verbirgt zu oft Erlend, mal verzweifelt, aber immer wäre es an der Zeit die Regie-Fäkenntnisse für die Gegenwart. Nur den zu führen, nun müsste der Stoff in die problematisierte Ge„Nur, was macht genwart gehievt werden. der Clown 2013 auf Wo ist das Wirtschaftswunder der Bühne? Will er heute? Kann man Katholizismus einoch einmal für nichtgentlich überhaupt noch ohne iroeheliche Partnerschaft nische Grundbetrachtung wahrwerben?“ Die „Ansichnehmen? Wie sehen die Existenzten eines Clowns“ gibt krisen der Gegenwartsdarsteller, es derzeit am „nt“. der freien Clowns, aus? Werden sie Fotos: Jonas Schütte statt mit Münzen im Hut über Fa-

Der Clown muss in die Gegenwart

30

FRIZZ Juli 2013

cebook-Likes bezahlt? Wie kann man heute mit der Liebsten über Erziehungsfragen reden? Wo verstecken sich die Nazis der Gegenwart? Der extrem talentierte Bursche Clemens Apel kommt Schlicher zwar noch zur Hilfe, spielt den Clown in jungen Jahren, kann ein gerafftes bloßes Nacherzählen des Stoffes aber nicht verhindern. Das Stück verweist redundant auf eine emotionale Starre, spielt ein wenig Musik ein, wackelt mit den Manteltaschen, die einfach nicht als Flügel taugen wollen. Die eineinhalbstündige Vorstellung wird zur historischen Fußnote. Ein Ausschlachten, ein Ausführen, ein Nageln aufs Spannbrett von Gegenwartsfragen findet einfach nicht statt. In Zeiten, in denen sich die Kunst immer mehr in der sie überfordernden Legitimationsrolle befindet, ist das kein gutes Zeichen. Reines Wiederkäuen der Klassiker wird nicht ausreichen. Ebenso wenig wie überdrehtes Verdammen des Bildungsschatzes. Inszenierungen, die die Existenzkämpfe der Gegenwart ernst nehmen, sie mithilfe der Klassiker durchschaubarer und diskussionswürdiger machen täten gut. Die notwendigen Produktionsbedingungen freilich vorausgesetzt. Die Bretter können die Welt nicht bedeuten, aber sehr wohl deuten. Dafür muss der Clown aber in die Gegenwart geholt werden. N Ansichten eines Clowns, 3. Juli, neues theater, 19.30 Uhr


31 Lesebühne 0713 HA:! Muster HA 23.06.13 11:44 Seite 31

LESEBÜHNE Recherche: Katja Hofmann L

WO D

ROCK

Dirk Bernemann • Alter: 37 Jahre • Wohnort: Berlin • Beruf: Autor und Musiker • Veröffentlichungen: „Ich hab die Unschuld kotzen sehen“ (Ubooks 2005), „Trisomie so ich dir“ (Unsichtbar Verlag, Oktober 2011), „Asoziales Wohnen“ (Unsichtbar Verlag, Oktober 2012) u.a.

N Dirk Bernemann ist am 4. Juli mit seiner Lesung „Asoziales Wohnen“ zu Gast in der Lounge57 (Geiststraße 57)

Die Enge der Städte Und dann wieder in der Stadt. Gehen. Gehen. Gehen. Immer nur gehen, moderne Menschen, die gehen, sparen sich ihre Hoffnungen fürs Finale auf. Und gehen, gehen, gehen, Bewegung ist wichtig. Überleben in den Städten. Du siehst dir die Menschen an, die auch alle gehen, gehen, gehen, Emotionen äußern, Meinungen haben, weitergehen, vergessen. Sich Gesichter nicht merken können. Sich Geheimzahlen merken können. Und du merkst, dass gehen anstrengend ist. Und du merkst, dass die Moderne auch vor dir keinen Halt macht, warum auch? Du hast alle Sparverträge aufgelöst, um dich zu befreien. Und du merkst, dass das gut war. Nicht immer nur Zukunft. Und du merkst, dass Meinungen äußern manchmal wie zur Mülldeponie fahren ist. Und du merkst, dass Emotionen äußern, die missverstandenste Sprache der Welt sein kann. Und du stehst da rum und bist irgendwas zwischen Karate Kid und Charakter Kid. An der Haltestelle. Ein Liebespaar. Und er lehnt sich an und sie lehnt ihn ab. Die Bahn kommt, Bewegung, Bewegung, gehen, gehen. Der Versuch, etwas zu behalten und die Tragik, etwas zu verlieren. Irgendwie trotzdem komisch alles, der Mensch und seine Hoffnungen. Der Currywurststand. Ein Hund kackt. Iss 'ne Wurst, mach ne Wurst. Der große Kreislauf aus Kaufen und Kacken. Zwischendurch was essen. Du versuchst dir die ganze Scheiße vorzustellen, die täglich in dieser Stadt ins Becken rauscht. Eine U-bahn voller Scheiße. Mehr noch, immer mehr noch. Weitergehen. Und du stehst in der Mitte der Armee der Fremden als Chronist der verfallen-

den Verhältnisse. Wenn sich was verhält, dann du nicht. Kleiner Stillstand zwischendurch. Andere essen was, du stehst still. Ausharren, inhalieren, Rauchschwaden ausatmen, es aushalten, es ist auszuhalten. Ja, aber, es ist egal, aber, was, aber? Angst, Angst, Angst. Angst beim Schlafen, Angst beim Gehen. Die Geschichten schlendern über die Gehwege, jetzt ist Herbst, sagt der Herbst und bleibt. Die Geschichten auf dem Gehweg. Sitzen dann da rum, haben Cappuccino und einen kleinen Hund, der kackt und sich mit anderen Hunden streitet. Wie niedlich, denkt der ohne Niedlichkeitsphobie. Menschen, ich werde Euch niemals hassen, aber ihr seid so schwer zu lieben ... Weitergehen, weiterfahren und in der Bahn fragt dich das Kind, ob wir fahren oder ob die Stadt fährt und du hast keine Antwort und lächelst verpeilt und beeilst dich mit dem Weitermachen der Dinge. Wichtig. Fahren. Gehen. Bewegung. Menschen. Städte. Sensationen. Lichter. Und alle Kochen, als gäbe es keinen Hunger. Und alle leben, als gäbe es kein daneben. Und alle essen, weil es zu viel wird. Niemals warst du Inhaber eines funktionierenden Lebens, nie eigentlich Inhaber von irgendwas. Doch jetzt gehst du einen Schritt nach vorn in einer Geschwindigkeit, die dir gut tut. Durch. Sich durch. Sich durch das hier alles. Durchboxen. Und jeder Atemzug ein minus an Kraft aber jeder Schritt ein minus an Zielentfernung. Wind weht. Die Läden schließen. Die Banken schulden dir noch Geld und das Mädchen einen Kuss. Alles wird funktionieren, wenn du damit aufhörst.

Juli 2013 FRIZZ

31


32-33 Kultur 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 14:32 Seite 32

Foto: Claudia Heysel

KULTUR N Text: Julius Heinrichs

Zauberhafte Aufklärung

„Ein Krimi der modernen Kunst.“ K Die Stiftung Moritzburg zeigt den Berliner Skulpturenfund. FRIZZ Das Magazin erzählt seine Geschichte.

32

FRIZZ Juli 2013

Foto: Achim Kleuker

Eigentlich wollte Berlin eine U-Bahn-Trasse graben, wieder einmal. Die Linie 5 sollte ausgebaut werden, vorbei am Trümmergebäude der Königstraße 50. Doch was der Bagger da ausbuddelte, war mehr als nur Schutt und Asche. Dort lag auch ein Kopf, mitten im Dreck. Kein sonderlich schöner Kopf wohlgemerkt, verbacken mit Erde und Asche, Teil einer BronzePlastik. Archäologen müssen bei Bauarbeiten diesen Ausmaßes zwar stets mit von der Partie sein – in der Praxis jedoch kommen sie nur auf Stippvisite vor- Jahrzehntelang unter Kriegsschutt bei. Die Königsstraße 50 änder- in Berlin begraben und jetzt als Kulturte das. Nicht lange, dann konnte schatz gehoben: Die Moritzburg zeigt mit ersten Ausgrabungen be- Kunst, die von den Nazis als entartet gonnen werden. Eine Skulptur diskreditiert wurde. kam zum Vorschein, dann noch oder zerstörte sie. So unterschied eine – und noch eine. das NS-Regime zwischen wertvol„Das ist quasi ein Krimi“, lem Schund und schundigem schwärmt Cornelia Wieg, Kustodin Schund. der Sammlung Plastik in der StifIn der Königsstraße 50 also latung Moritzburg. „Ein Krimi der gerten mehrere hundert Kunstmodernen Kunst.“ Ein Krimi ohne werke. Gefunden jedoch wurden Leiche zwar– aber immerhin mit nur wenige. Feuer zerstörte die jeder Menge ungelöster Fragen: Reichsimmobilie. Allem Anschein Wie gelangten die Plastiken unter nach fielen die gefundenen Skulpdie Erde? Wer brachte sie dorthin? turen dabei von einem der höheWer hatte sie hergestellt? Antworren Stockwerke bis in den Keller, ten gab es keine. Vorerst. „Erst ein wo sie von Staub und Asche verHinweis aus der Bevölkerung war graben wurden. schlussendlich ausschlaggebend“, Mittlerweile sind sämtliche Bauerzählt Wieg. Ein Regisseur erinstellenfunde restauriert und in einerte sich daran, im Rahmen von ner Ausstellung zusammengetraRecherchen zur NS-Zeit von der gen worden – allerdings ohne die Räumung der Königsstraße 50 geSpuren der Ereignisse, denen sie lesen zu haben: Eine dort lebende ausgesetzt waren, zu vertuschen. Jüdin musste zwecks „Arisierung“ Nach Berlin, Hamburg, München den Nationalsozialisten weichen. und Würzburg ist Halle die fünfte Historiker gingen der Spur nach – Station der entarteten Wanderausund entlarvten Verblüffendes: stellung, die ihre Besucher in ein Nach erfolgreicher Räumung hatte schmerzliches Kapitel der Sammsich kurzerhand das Reichspropalungs- und Kulturgeschichte entgandaministerium die Immobilie führt. Wieg: „Grabungsarchäologie unter den Nagel gerissen und la– das verbindet man immer mit der gerte dort „entartete Kunst“. VerAntike.“ Der Berliner Skulpturenbotenes, Jüdisches, Gesellschaftsfund beweist, wie dieses Bild trügefährdendes. gen kann. Paradox: Kostbare Objekte verscherbelte das Ministerium ins N Ausstellung „Der Berliner Skulturenfund. Entartete Kunst im Bombenschutt“ noch bis Ausland, um der Staatskasse auf zum 1. September in der Stiftung Moritzburg, die Sprünge zu helfen. MinderwerFriedemann-Bach-Platz 5, Di.: 10–19 Uhr, tige Werke hingegen zog es ein Mi. bis So.: 10–18 Uhr

K Iphigenie auf Tauris im Gartenreich Dessau-Wörtlitz

Italienische Architektur, Weimarer Klassik und griechische Antike – passt das zusammen? „Und wie“, sagt das Anhaltische Theater – und verlegte seine Inszenierung Goethes „Iphigenie auf Tauris“ kurzerhand ins Gartenreich Dessau-Wörlitz. Vor unvergleichlicher Kulisse, in zauberhafter Atmosphäre und zur schönsten Jahreszeit präsentiert Generalintendant André Bücker seine Interpretation des Aufklärungs-Klassikers. Auf Iphigenies (Kaja Sieder, Foto) Familie lastet ein Fluch. Vorfahr Tantalus trieb Späße mit den Göttern – und seitdem hapert's mit dem Schicksal. So landet Iphigenie auf der Insel Tauris. Die jedoch ist weit entfernt vom Postkartenidyll, bringt doch Inselkönig Thoas regelmäßig Menschenopfer dar. Schließlich soll

auch Iphigenies Bruder den Göttern zum Opfer fallen, Iphigenie soll ihn töten. Eine Entscheidung steht an: Wird der familiäre Teufelskreis aus Verrat, Mord und Täuschung Bestand haben – oder kann er durchbrochen werden? N Premiere „Iphigenie auf Tauris“ des Anhaltischen Theaters am 12. Juli, 19.30 Uhr im Gartenreich Dessau-Wörlitz, Gondelfahrt und VierGänge-Menü möglich

Wer, wie, was? K Philosophische Ausstellung in den Franckeschen Stiftungen

Da gibt es die kleinen Fragen des Lebens. Die, ob das blaue Oberteil auch wirklich zu den Schuhen in pastell passen. Und dann gibt es die großen Fragen. Die nach Sinn und Unsinn, über Zukunft und Vergangenheit, Glaube und Wissen. Die Franckeschen Stiftungen nehmen sich ihrer nun in einer Ausstellung an – und beziehen dabei auch Kinder und Jugendliche mit ein. So gestalteten Designer und Künstler die Ausstellung als modernes Gedankenlabor. Hier kann der Stundenplan der Zukunft entworfen, das

eigene Weltbild gezeichnet und Schulreformpläne konzipiert werden. Ideal für alle Weltverbesser, Wissbegierigen und Neunmalklugen. N Eröffnung der Ausstellung „Dimension Himmel“, noch bis 29. September, Infos, Öffnungszeiten und Anmeldungen unter www.francke-halle.de oder telefonisch unter (0345) 2 12 75 75

Klassischer Ausklang K Abschlusskonzert der Staatskapelle an der Peißnitz

Der Sommer steht vor der Tür. Jeden Tag ein bisschen wärmer, jeden Tag ein bisschen sonniger. Es wird heiß. Viel zu heiß, um noch ins Konzerthaus zu gehen. „Macht nichts“, sagt die Staatskapelle und zieht kurzerhand ins Grüne. Zum nunmehr fünften Mal lädt sie zur

Peißnitzbühne, um die diesjährige Spielzeit ausklingen zu lassen. Den Auftakt macht die dreiköpfige Frauenband Lazylectric mit Swing, Bossa, Lounge und Jazz, bevor um 16 Uhr Dirigent Robbert von Stein (Foto) das Ruder übernimmt. Eine Reise durch zahlreiche Genres und Nationalitäten steht auf dem Programm, Spannung und Gänsehaut


32-33 Kultur 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 14:32 Seite 33

KULTUR

Heimat auf Umwegen K Homers Odyssee auf dem Universitätsplatz

Der trojanische Krieg ist vorbei. Friede-Freude-Feierkuchen-Stimmung herrscht Odysseus deswegen jedoch noch lange nicht. Erstmal steht Odysseus' Heimreise an – und die erweist sich als ziemlich

Hochkarätiger Besuch beim diesjährigen Cultoursommer im „nt“-Hof: Hajo Heist, bekannt aus der ZDF-„Heute Show“.

Die Späten der Brücke K Moritzburg zeigt Nolde, Pechstein, Amiet und Mueller

Emil Nolde ist Publikumsmagnet. Bereits in den ersten 40 Ausstellungstagen lockte die NoldeAusstellung der Moritzburg über 17000 Besucher. Nun setzt das Kunstmuseum des Landes noch einen drauf: Auch in der Ausstellung „Im Kreis der Brücke“ werden Werke des Expressionisten zu sehen sein. „So viel Nolde wird die Moritzburg nie wieder zusammentragen können“, prophezeit daher schon jetzt Wolfgang Büche, Leiter der Sammlung Gemälde und Grafik. Standen seit Juni letzten Jahres die Gründer der Brücke, einer expressionistischen Dresdener Künstlergruppe, im Ausstellungsfokus, rückt die Stiftung Moritzburg nun diejenigen Künstler in den Mittelpunkt, die erst später zur Gruppe stießen. Neben Nolde sind das Max Pechstein, Cuno Amiet und Otto Mueller. Hinzu gesellt sich auch einer der unbekannteren Gründer, Fritz Bleyl.

umständlich. Heißhungrige Zyklopen kreuzen den Weg des Helden, ebenso eine Nymphe, die Männer in Schweine verwandelt und gefräßige Ungeheuer. Zehn Jahre nimmt die Reise des listigen Kämpfers in Anspruch. So steht Odysseus nach Jahren auf See wieder vor der eigenen Haustür – und wird von einer Frau empfangen, die ihn nicht mehr erkennen will. Gemeinsam laden Puppen- und Thalia-Theater ihr Publikum zu einer turbulenten und abenteuerlichen Reise quer über den Universitätsplatz ein – und hinein in den Sonnenuntergang. Schnell und liebevoll, gewitzt und unmittelbar. N Odyssee, am 6. bis 8., 10. bis 13. und 17. bis 20. Juli, jeweils um 21 Uhr auf dem Universitätsplatz

Foto: Gerard De Haan

N Ausstellung „Blick auf die Gruppe: Nolde, Pechstein, Amiet, Mueller. Im Kreis der Brücke“ bis zum 29. September in der Stiftung Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Di.: 10–19 Uhr, Mi. bis So.: 10–18 Uhr

garantiert. Sollte die Musik dabei trotzdem mal auf den Magen schlagen, ist auch das kein Problem. Alle Besucher sind eingeladen, sich mit Picknickkörben und Liegedecken auszustatten. N „5. Klassik-Picknick“ der Staatskapelle am 6. Juli, ab 14 Uhr auf der Peißnitzbühne (Ort kann sich ggf. ändern, Informationen unter www.buehnen-halle.de)

Mut in der Lücke K Der Cultoursommer geht in die nächste Runde. Sechs Wochen lang heißt es „Bühne frei“ im Hof des Neuen Theaters.

Der Hochsommer in Halle degradiert die Kultur, eine beachtliche Veranstaltungslücke tut sich auf. Das gefällt nicht jedem; zum Beispiel nicht Ulf Herden, der wiedermal Mut in besagter Lücke beweist. Zum siebten Mal schiebt er jetzt seinen halleschen Cultoursommer an den Start. Im Hof des Neuen Theaters lädt er zu Veranstaltungen verschiedenster Couleur. Den Anfang macht NT-Schauspieler Reinhard Straube mit aktualisiertem Solo-Programm. In „Neues vom Hypochonder“ erklärt er die tückischen Gesundheitsbedrohungen des Alltags sowie die Gefahr, die hinter fast allem schlummert, was uns umgibt. Nach Jazz, Konzert, politischem und unpolitischem Kabarett, Folk und Boggie Woggie steht am 4. August dann Süßkinds Ein-MannStück „Der Kontrabass“ auf dem Programm. Ein Klassiker des modernen Theaters, gefolgt von dem Klassiker schlechthin: So wird Frieder Simon den „Doktor Faust“ als Puppentheater zum Besten geben. „Eine Geschichte, die oft vergessen wird, aber ewige Fragen stellt“, konstatiert Simon. „Sie ist voller Rückbezüge auf den Alltag.“ Alltag ist auch bei der dreiköpfigen Dresdener Gruppe „Herkuleskeule“ Thema. Allerdings in völlig anderem Kontext. So wird das OstKult-Kabarett-Gespann auseinandernehmen, was nicht niet- und

nagelfest ist. In ihrem Programm „Heileits – Lachen, wenn’s zum Heulen ist“ warten sie mit einem Feuerwerk der besten Pointen, schönsten Gags und spitzfindigsten Ideen auf. Ebenso heiter, jedoch in ganz anderer Form, verspricht auch die Hauptstadtoper Berlin zu werden. „Männerlist größer als Frauenlist oder die glückliche Bärenfamilie“ heißt das Werk, das sie in Halle präsentieren. Klingt erst mal wirr – und ein bisschen ist es das auch. So handelt es sich dabei um ein selbstständig ergänztes und erweitertes Wagner-Stück. Statt der üblichen fünfeinhalb Stunden nimmt die Bärenfamilie nur zwei Stunden in Anspruch. Die Kleinopern-Inszenierung zählt zu den Höhepunkten des Cultoursommers. Gleiches gilt auch für den Comedian Hans Joachim (Hajo) Heist, bekannt aus der ZDF-„Heute Show“. Er wird in Halle mit dem Programm „Noch’n Gedicht“ in die Spuren Heinz Erhardts treten – stilecht mit Hornbrille, entsprechender Frisur und vor allem mit jeder Menge Schalk. Es ist also ein durchweg buntes Programm, mit dem der diesjährige Cultoursommer aufwartet. Erotische Lesungen sind ebenso mit dabei wie Orchester, eine Hommage an den Titanic-Mitbegründer Robert Gernhardt, Flamenco und vieles mehr. Vom kulturellen Sommerloch also keine Spur. N „Cultoursommer 2013“ vom 24. Juli bis zum 31. August im Hof des Neuen Theaters, Programm, Informationen und Karten unter: www.cultoursommer.de

Juli 2013 FRIZZ

33


34 Tonträger 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 12:08 Seite 34

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

Händchen für geschmeidige Melodien: Indiepopduo Capital Cities legt mit neuem Album nach.

Capital Cities

POP

„In A Tidal Wave Of Mystery“ Label: Capitol /Universal Music • Release: 07.06.2013

Was stand am Anfang von Capital Cities? Eine Anzeige, mit der ich Musiker gesucht habe, um sie zu produzieren. Ryan suchte genau so jemanden – und war auch der Einzige, der sich überhaupt gemeldet hat. Der Rest ist Geschichte. (grinst)

Vor dieser Trompete gibt es momentan kein Entkommen! Das Indiepopduo Capital Cities hat mit „Safe And Sound“ einen Welthit gelandet, auch dank der Kooperation mit einem Mobilfunkanbieter. Auf „In A Tidal Wave Of Mystery“ versuchen die beiden nun zu beweisen, dass sie keine Eintagsfliegen sind. Breite Keyboardflächen treffen auf in den Beinen juckende Beats, Trompete, Saxophon und andere Instrumente aus vergangenen Jahrzehnten. Capital Cities haben ein Händchen für geschmeidige Melodien - kein Wunder, wie Sänger Sebu Simonian erzählt.

Beatsteaks

MC Fitti

#Geilon

Label: Island/Universal • Release: 31.05.2013

Label: Styleheads Music • Release: 05.07.2013

Fünf Konzerte, eine Doku über Beatsteaks-Bassist Torsten, Musikvideos, Making Ofs, Web-TV-Serie und und und. Nach dem Konsum der „Muffensausen“-DVDs dürfte keine Frage rund um die Berliner Band mehr offen sein. Aufgenommen während des „Two Drummer Summers“ mit zwei Schlagzeugern auf Festivals und kleinen Clubs strotzen die Livebilder nur so vor Energie und Kraft. Es überrascht nicht, dass man sogar beim zusehen ein wenig ins Schwitzen kommt. Schade, dass die Beatsteaks nun erstmal wieder im Studio verschwinden, um ein neues Album aufzunehmen. Bis dahin sorgt dieses Paket allerdings für beste Laune. este Laun ne.

Einen Punkt auf ihrer To-DoListe haben die Brüder Guy und Howard bereits abgehakt: „Auf Platz 1 der britischen Albumcharts stehen“. Genau das ist ihnen nämlich schon mit ihrem Debütalbum „Settle“ gelungen. Und zwar im Alter von 22 bzw. 19 Jahren! Zu verdanken haben sie ihren Erfolg einem Umgang mit elektronischer Musik, der keine Angst vor der jüngeren Vergangenheit hat und doch immer frisch klingt. Dazu kommen Acts wie Eliza Doolittle und Jessie Ware am Mikrofon und fertig ist ein Hitpaket, zu dem junge Menschen mit ihren in den 90ern groß gewordenen Eltern getrost Hand in Hand tanzen können.

Fusselbart, 5 Euro-Sonnenbrille und ein Basecap, das nur wenig mehr gekostet haben dürfte. Fertig ist der FittiLook zum Selbstbasteln. Mit allen Social-Media-Wassern gewaschen hat sich der Berliner im letzten Jahr vor allem durch penetrante Dauerpräsenz zum C-Promi gemausert. Jetzt also das Debütalbum, das die Worte Hip Hop ungefähr so ernst nimmt wie der Typ dahinter sich selbst. Gut so! Denn bei MC Fitti regiert nur der Spaß. Und wenn ihm sogar schon KraftklubSänger Felix Brummer, Marsimoto und Moonbootica verfallen sind, gibt es doch eigentlich keinen Grund mehr, sich gegen ihn zu wehren.

FRIZZ Juli 2013

H IPHOP-SPÄS IPHOP SPÄS S SCHEN

Settle

Label: Warner Music • Release: 07.06.2013

DA A NCE

Muffensausen

LII VESPEK K TAKEL

34

Disclosure

Sie schreiben schon lange gemeinsam Musik für Werbespots. Hat Ihnen das beim komponieren von Popsongs geholfen? Man lernt zum einen, eingängige Melodien zu schreiben. Und man bedient sich in ganz unterschiedlichen Musikgenres. Und das beeinflusst dann natürlich auch die Songs deiner Band. Besonders gut scheint Ihnen „Safe And Sound“ gelungen zu sein, Ihr aktueller Hit, der vor allem durch den Trompetensound hängen bleibt. Wir haben den Track bestimmt zehn Mal aufgenommen – in ganz unterschiedlichen Versionen. Irgendwann dachten wir, dass der Song noch etwas Besonderes braucht. Und da kam uns die Trompete in den Sinn, denn es gibt nicht viele Popsongs mit Trompete. Als ich „Safe And Sound“ das erste Mal meiner Freundin vorspielte, sagte sie sofort: „Ich glaube, das wird ein Hit!“ Es hat dann zwar noch ein paar Jahre gedauert, aber jetzt ist es einer. (lacht) Haben Sie Angst, dass „Safe And Sound“ zu erfolgreich ist und Sie zum One Hit Wonder werden? Nein, denn wenn es so ist, hat das Schicksal genau das für uns vorgesehen. Und wenn der Song andere Menschen auf unsere Musik aufmerksam macht und sie auch die anderen Sachen mögen, ist das das Beste, was passieren kann.


35 Comic 0713 HA:! Muster HA 20.06.13 12:04 Seite 35


36 Filmwelt 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 14:21 Seite 36

FILMWELT N Text: Juliane Sesse

Adieu Paris

Bild: Filmverleih

K Deutschland 2013; Regie: Franziska Buch; Darsteller: Hans Werner Meyer, Jessica Schwarz, Sandrine Bonnaire; 100 min

So sieht der Sommer K Freilichtkino im Nordbad

Noch bis 10. August zieht das Luchs Kino am Zoo für sein Sommerkino nach draußen. Im Nordbad gibt es freitags und samstags unter freiem Himmel Filmperlen der letzten zwölf Monate zu sehen. Platz gibt es auf der opulenten Tribüne oder auf der großen Plattform direkt neben dem, unter der Wasseroberfläche beleuchteten, Schwimmbecken – bequem im Liegestuhl. Programmbeginn ist

N Adieu Parism ab 11. Juli im Puschkino

Der Grosse Gatsby K USA 2013; Regie: Baz Luhrmann; Darsteller: Leonardo DiCaprio, Carey Mulligan, Tobey Maguire

K USA 2013; Regie: Chris Renaud, Pierre Coffin; Animation; 98 min

New York 1922. Da sitzt die Moral ebenso locker wie der Jazz swingt, da knallen schriftstellerische Glanztaten auf mysteriöse

Während der Superschurke Gru im ersten Teil des Animationsfilms noch versuchte, den Mond zu stehlen, hat er im neuen Film mit sei-

Millionäre, da blüht das nicht enden wollende Knäuel aus Korruption, Aufstiegsträumen, Verlusten und Eifersüchteleien. Der amerikanische Autor Scott Fitzgerald hat mit seinem gesellschaftskritischen Pfund Lob von höchster Stelle bekommen. Hemingway war ganz angetan. Die Verfilmung verspricht mit den Darstellern DiCaprio, Maguire und Mulligan nicht nur höchsten Wiedererkennungsgenuss, sondern bietet auch einen Augenschmaus. Schön wird in Hollywood gelitten.

ner kriminellen Vergangenheit abgeschlossen. Jetzt führt er mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes ein beschauliches Leben. Erst als es zu einigen mysteriösen Vorfällen kommt, die auf das Konto eines neuen Superschurken gehen könnten, sieht sich Gru vor neue Aufgaben gestellt. Neben seinen treuen Minions steht ihm dabei auch Lucy, die beste Agentin einer ultrageheimen Organisation, zur Seite. Beide gehen auf die Jagd…

N Der Grosse Gatsby, ab 4. Juli im Zazie Kino

36

Ich – Einfach unverbesserlich 2

FRIZZ Juli 2013

N Ich – einfach unverbesserlich 2, ab 4. Juli im Cinemaxx und The Light Cinema

ab 5. Juli jeweils 21.45 Uhr und ab 19. Juli dann jeweils 21.30 Uhr. Im Juli werden unter anderem „Hannah Ahrendt“, „Liebe“ und „Django Unchained“ gezeigt. Für die gastronomische Versorgung ist natürlich gesorgt. Der Eintritt kostet fünf Euro. N Sommerkino Luchs Kino am Zoo, Nordbad, Karten an der Abendkasse vor Ort. Die Kasse ist ab 21 Uhr geöffnet. Bei schlechtem Wetter finden die Vorstellungen gegen 22.15 Uhr im Luchs Kino am Zoo (Seebener Str. 172) statt. Filmprogramm auf www.luchskino.de

Fliegende Liebende K Spanien 2013; Regie: Pedro Almodóvar; Darsteller: Javier Cámara, Carlos Areces, Penélope Cruz; 90 min

Regisseur Pedro Almodóvars neuer Film erinnert an Komödien der 1980er Jahre und ist ziemlich abgedreht. Die verrückte Ge-

hafen schaffen sollten. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung, aber ein Gebet könnte sicherlich nicht schaden. Meine Kollegen und ich werden versuchen, Ihnen den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten.“ Doch Panik kommt nicht auf, denn die Gäste der Holz-

Bild: Tobis

Investmentbanker Frank (Hans-Werner Meyer) ist ein Überflieger, immer unterwegs, den nächsten Riesendeal schon in der Aktentasche. Der Job seines Lebens, der ihm den endgültigen Durchbruch in die Chefetage bringen würde, bahnt sich an. Am Flughafen auf dem Weg nach Paris leiht er der Schriftstellerin Patrizia Munz (Jessica Schwarz) spontan das Geld für ein Upgrade ihres Tickets.Patrizia hat es ebenfalls eilig, nach Paris zu kommen. Ihr Geliebter Jean-Jacques liegt nach einem Autounfall im Koma. An seinem Bett auf der Intensivstation muss sie feststellen, dass dort bereits eine andere Frau sitzt. Jean-Jacques´ Ehefrau Francoise (Sandrine Bonnaire), die zunächst nicht daran denkt, die fremde deutsche Frau an ihrer Seite zu dulden. Erst mit der Zeit erkennt Francoise, dass sie die Entscheidung über Leben und Tod von JeanJacques nur gemeinsam mit Patrizia treffen kann.

schichte beginnt mit der Durchsage der Chef-Stewards Joserra (Javier Cámara), Fajas (Carlos Areces) und Ulloa (Carlos Areces): „Verehrte Fluggäste, aufgrund eines kleinen technischen Problems werden wir in Kürze notlanden, falls wir es bis zum nächsten Flug-

klasse sind bereits mit Schlaftabletten außer Gefecht gesetzt. Und für die Business-Class gibt es Drogen. Das enthemmt und beruhigt. Und so wird der Flug zur turbulenten Reise… N Fliegende Liebende, ab 4. Juli im Puschkino


37 Gastro 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 14:49 Seite 37

GASTRO Text: Anja Herold; Foto: Steffen Schellhorn L

Tschechische Spezialitäten und mehr ...

Backeis

Blinkende Wasserfälle sucht man hier vergeblich, eher findet man in Nguyen Hun Trongs „My Sen“ exzellenter vietnamesische Küche.

K Zu Gast im „My Sen“ in der Beesener Straße

In ganz Vietnam steht täglich Nudelsuppe auf dem Tisch. Mal mit Hühnchen-, mal mit Rindfleisch; mal mit Glas- und mal mit Reisnudeln. Gemüse wechseln sich ab, Gewürze natürlich auch. Die Suppe gibt es früh, mittags, abends. Sagt Nguyen Hun Trong. Er kommt aus Hanoi, betreibt das Restaurant „My Sen“ – „Meine Lotusblüte“ – und ist stolz darauf, originale vietnamesische Küche anzubieten. Unter anderem eben jene Nudelsuppe: „Pho Vietnam“, Reisnudeln mit Rindfleisch, Sojasprossen und Koriander. Die, sagt Trong, sei vor allem typisch für Nordvietnam. Die Gerichte, die er anbietet, kommen aus allen Teilen des Landes. Im Süden wird etwas süßer gegessen, das sei aber auch schon der größte Unterschied. Trong kam 1988 nach Halle und arbeitete zunächst in der Textilbranche. Bei seinem Onkel, der Hotels in ganz Vietnam betreibt, hat er von klein auf das Gastronomenhandwerk erlernt, und so lag die Eröffnung einer eigenen Gastwirtschaft nahe. „Original vietnamesisch“, sagt er immer wieder, sei ihm sehr wichtig. Und so bietet er in seinem Lokal Speisen und Getränke an, die mitunter kein zweites Mal in Halle zu finden sind. „Garnelenwok“ zum Beispiel, gebratene Riesengarnelen mit Gemüse. Oder gebackenes Eis, das allen physikalischen Gesetzen zum Trotz auch nach dem Backen der Teigkugel, in der es sich befindet, seine Konsistenz behält.

Es gibt im „My Sen“ vietnamesischen Kaffee, der an den heißen Tagen auch eiskalt und leicht gesüßt getrunken werden kann. Koffeeinvermeider können sich mit vietnamesischem Eistee aus grünem Tee und Litschi- oder Guavensaft erfrischen. Oder mit Milchcocktails, ebenfalls eine Besonderheit, wie Trong sagt. Dass sein Konzept von der Originalität aufgeht, erfährt er immer dann, wenn er vietnamesischstämmige Gäste hat, die beteuern, dass es schmecke wie in der Heimat. Der Kung-Fu-Meister Chu-TanChong, einschlägig Vorgebildeten in Halle ein Begriff, kommt zum Beispiel regelmäßig zum Essen. Bei den 50 Gerichten, die Trong anbietet – das teuerste übrigens für zehn Euro, auf der Mittagskarte ab 5,50 Euro – , hat er aber die Bandbreite durchaus etwas ausgedehnt. Auch die chinesische WanTan-Suppe steht auf der Karte. Und Gerichte mit Curry, die in Vietnam nach thailändischem Vorbild inzwischen ebenfalls gekocht werden, wenn auch nicht sehr häufig. Das kleine Restaurant ist aber nicht nur rein kulinarisch original. Auch die Bambusmöbel stammen aus Vietnam, ebenso wie die Gemälde eines bekannten Künstlers, die im „My Sen“ an der Wand hängen. Blinkende Wasserfälle sucht man hier vergeblich.

Wir begrüßen die Gäste des

7. Jazz Sommers im Hof des Händelhauses!

Sa., 13. Juli – JAVA FIVE Sa., 20. Juli – PIANOCELLO Sa., 27. Juli – TRIO JOSIE

N „My Sen“ – Vietnamesisches Restaurant Beesener Straße 38, 06110 Halle Telefon: (0345) 120 69 32; Geöffnet: Di. bis Fr.: 11–15 und 17–22 Uhr; Wochenende und Feiertage: 11–22 Uhr Plätze: drinnen 36, draußen: 32 Zahlen: bar und mit Karte

Juli 2013 FRIZZ

Leidenschaften im Händel-Haus – Große Nikolaistraße 5 Telefon 0345 5164067 – www.leidenschaften.info

37


38 Am Ende 0713 HA:! Muster HA 21.06.13 14:37 Seite 38

AM ENDE N Interview: Katharina Weske

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Gastronom Markus Deckert. Der 43-jährige gelernte Zahntechniker wurde in Salzgitter geboren. Seit 1996 lebt er in Halle und machte dort 2002 sein Design-Diplom an der Burg. Schon seit 1998 ist er aber Teil der hiesigen Gastroszene, zunächst im Zazie und Potemkin, später dann als Betreiber der Fortuna Bar y Tapas und der Volkspark-Gastronomie.

Herr Deckert, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Halle hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass... ich immer wieder das Gefühl habe, die Stadt verkauft sich unter Wert. In der Region Salzgitter/ Braunschweig aufgewachsen, war ich 1996 auf der Suche nach einem Studienplatz für Industriedesign. In den Städten Kassel, Heiligendamm, Hannover und Halle hatte ich 1996 die Möglichkeit, mein Studium zu beginnen. Ich schaute mir alle Hochschulen und deren Umgebung an und war sofort begeistert von Halle. So viel alte Substanz im Zentrum neben sozialistischer Architektur und dazu der morbide Charme der grauen Diva – das fand und finde ich faszinierend. Dazu der Einfluss von Kräften, die etwas verändern wollen – die studentische Subkultur und, und, und. Etwas, worauf Hallenser und WahlHallenser stolz sein sollten. Da ist es natürlich aus meiner Sicht schade, dass Turmumbauungen abgerissen werden, traditionsreiche Ausflugshäuser verfallen und Fäuste verschwinden. Wenn ich Freunden außerhalb Halles Bilder vom im Jugendstil gehaltenen Stadtbad in der Schim-

„Ansichten eines Clowns“

3. Juli, 19:30 Uhr, neues theater, 1x2 Karten N Kennwort: Clowns „Händels Schätze“, Staatskapelle

3. Juli, 19:30 Uhr, Händel-Haus, 1x2 Tickets N Kennwort: Staatskapelle Knoten 46, Geburtstagskonzert mit Gastmusikern

5. Juli, 21 Uhr, Objekt 5 N Kennwort: Knoten

38

FRIZZ Juli 2013

melstraße zeige, reagieren alle fassungslos, wie stiefmütterlich mit solch einem Juwel umgegangen wird. Und da gibt es noch die neue Residenz, das Wittekindbad, das Peißnitzhaus,...

... Markus Deckert

Was muss sich ändern? Der Blick für Details? Dass wir liebenswerte Orte schaffen bzw. erhalten. Orte, an denen wir Kraft schöpfen, eine gute Zeit verbringen können und Freunde gern hinführen möchten – Kleinode, die sich von anderen Städten unterscheiden, dass auch mal Freiflächen erhalten bleiben, aber die Stadt nicht zur sterilen, barrierefreien Zone wird, die um 22 Uhr schließt. Wie würden Sie Hallebeschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt? Bei einem Freund fand ich den Bildband von Helga Paris über Halle aus dem Jahr 1985: Diva in Grau. Und so ist Halle wohl auch: schön und funkelnd wie zu den Händelfestspielen, vielfach noch unfertig und im Aufbau begriffen wie der Graseweg oder die Mittelstraße – mal charmant, mal spröde, etwas schroff, einzigartig und doch liebenswert.

Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik 2013 „Mindloops“

6. Juli, 20 Uhr, Steintor-Varieté, 3x2 Tickets N Kennwort Mindloops 40 Jahre MTS, Das mobile Liedkabarettensemble

7. Juli, 17 Uhr, Amphitheater der Willi Sitte Galerie, Merseburg, 1x2 Tickets N Kennwort: MTS

„Odysse“ – Koproduktion von Puppentheater und Thalia Theater

8. Juli, 21 Uhr, Aula der Universität im Löwengebäude, 1x2 Tickets N Kennwort: Odysse Till Brönner & Band

12. Juli, 20 Uhr, Seebühne im Weimarhallenpark, Weimar, 2x2 Tickets N Kennwort: Brönner

Welcher Ort ist Ihnen der liebste in der Stadt? Hach, da gibt es viele: früh am Morgen mit dem Fahrrad über den Markt; da dürfen sogar die alten Tatras quietschen. Unter einem Baum in der neuen Residenz einem heißen Sommertag entfliehen. Mit einem Negroni in der Hand im Czech den Abend ausklingen lassen. Oder sich an einem Vormittag wie „schulfrei im Mai” auf der Peißnitz fühlen und unter die Leute mischen. Wenn Sie in die Zukunft schauen, welche Pläne und Visionen haben Sie? Zur Zeit engagiere ich mich verstärkt im Volkspark – ein wunderschönes, traditionsreiches Haus mit einem großen Saal, Galerieräumen, einem Biergarten mit alten Kastanien und einer Konzertmu-

„Kindsköpfe 2“ Friends Movie

17. Juli, 20:15 Uhr, The Light Cinema, 2x2 Tickets N Kennwort: Kindsköpfe Reinhard Straube „Neues vom Hypochonder“

24. Juli, 20 Uhr, Hof des neuen theaters, 1x2 Tickets N Kennwort: Straube

schel – wie schön wird es sein, wenn die Baustellen verschwunden sind und hier wieder Veranstaltungen stattfinden, die zu einer halleschen Tradition werden. Wir hatten hier schon die FußballEuropameisterschaft, Hochzeiten und auch die Burgmodenschau mit vielen begeisterten Besuchern. Ich bin davon überzeugt, dass der Volkspark noch eine große Zukunft vor sich hat und dann viele Hallenser zum Feiern anlocken wird. Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit besonders? Bei aller Begeisterung für große Projekte freue ich mich jeden Morgen auf unser „kleinstes” Projekt und auf den ersten gemeinsamen Urlaub an der Ostsee.

Hagen-Hubert Möckel „Es wippt eine Lampe durch die Nacht“

25. Juli, 20 Uhr, Hof des neuen theaters, 2x2 Tickets N Kennwort: Möckel „Wolverine: Weg des Kriegers“, 3D, Men’s Night

25. Juli, 20:30 Uhr, The Light Cinema, 2x2 Tickets N Kennwort: Wolverine

Wie funktioniert es? Die Verlosung findet ausschließlich unter unseren Facebook-Freunden statt. Schreiben Sie uns über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Kennwort und ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


39 K채nguru 0713 HA:Layout 1 20.06.13 12:07 Seite 1


40 Sparkasse 0713 HA:Layout 1 20.06.13 11:30 Seite 1


Frizz 0713 Halle