Page 1

01 Titel 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 11:05 Seite 1

Das Magazin

N für Halle und Umgebung Juni 2019 kostenlos

N IN BRACHWITZ

Summer Kiez Open Air

N IN DEN STIFTUNGEN

Lindenblütenfest

N IM FREIEN

Fête de la Musique

 

         

Find us on ...

N www.halle-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Kleinanzeigen


02 Mawi 0619 HA_LE:Layout 1 22.05.19 11:13 Seite 1


03 Inhalt 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 14:41 Seite 3

INHALT

Themen

    씰 Seite 8 

06

Event

08

Kritik

10

Open Air

28

Konzert

29

Festival

             

Rubriken 04    씰 Seite 10 

12

30

   씰 Seite 28 

Boulevard

  

Meinung

  

Kultur

 

32

Plattenteller

33

Filmwelt

34 34

   

Verlosung

 

Am Ende

     

update 13

Veranstaltungen

24

Adressen

   씰 Seite 34   

33



 

Impressum

Juni 2019 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 14:50 Seite 4

BOULEVARD N 

Editorial Geneigte Leser, Wir alle sind kommunikative Wesen. Und das ist gut so, ja eigentlich sogar überlebensnotwendig. Doch wissen wir auch, dass es 1.000 Gründe gibt, warum das Kommunizieren in bestimmten Momenten nicht auf direktem Wege möglich ist. Dafür hat der liebe Gott uns heute Handys gebaut, auf denen wir Nachrichten austauschen können. Liebe jüngere Leser, wahrscheinlich denkt Ihr, dass das eine völlig verrückte Erfindung der Neuzeit wäre. Doch das stimmt nicht. Handys gab es schon immer. Sie waren früher sogar um ein Vielfaches schmaler und leichter als heutige. Die Menschen nannten sie Zettel. Man konnte diese Zettel zwar auch damals schon Siri rufen und sie vollquatschen, doch das passierte meist nur in der Psychiatrie. Richtige Buchstaben musste man mit harten, länglichen Geräten umständlich auftragen. Die Menschen sagten dazu Stift und hängten die fertige Botschaft zum Bespiel an einen Baum. Meist mit Klarnamen, Adresse und Telefonnummer. So wie es die meisten Facebook-Nutzer heute noch immer tun. Wunderbarer Datenschutz. Doch das nur am Rande. Viel wichtiger ist, dass der Zettel als Nachrichtenmedium überlebt hat, und so noch heute neue Nachrichten-Bonbons mit dem Zeug zum Klassiker zu finden sind. Ausgesprochen hübsch finde ich es beispielsweise, wenn sich, wie in diesem Fall, die alte mit der neuen Botschaftswelt zusammentut.

Händel in Kopf und Seele

My Campfire Songbook K   

Mirjam Trepte und Arne Kühr covern, was sie lieben. Zarte Balladen mit feinen Gitarrenpickings, Bluegrass und handfesten Rock’n’Roll. Ohrwürmer und seltene Juwelen. Von Johnny Cash, Joan Baez und Bob Dylan geht es zu The Rolling Stones, Reamon, Eurythmics und The Stray Cats. Auch junge Stars wie Miley Cyrus, Taylor Swift und Ane Brune spielen eine Rolle. Zudem gibt es Zuwachs, auch der Rockabilly-Bassist Christian Fahr ist mit dabei. N My Campfire Songbook, 20. Juni, Objekt 5, 20 Uhr

Von Curie bis Brecht K  

K 

Die Musik von Clara Ponty ist von tiefen Gefühlen und traumhaften Klangbildern geprägt. Dabei lässt sie ganz ruhig ihre Stimme in die Musik einfließen. Klassische Musik und dabei natürlich auch die Musik von Georg Friedrich Händel hat ihre Arbeit immer begleitet, so dass Sie die Herausforderung Händels Musik neu zu interpretieren, gern angenommen hat. N Clara Ponty Quartett – Händel in Mind, 10. Juni, Georgenkirche, 19.30 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Eine Kooperation des Luchskinos mit dem Weinberg-Campus Technologiepark präsentiert feinstes Sommerkino. Los geht Bild: SWR-Alexander Kluge es am 11. Juni mit dem Film „Marie Curie“. Das Drama von Marie Noëlle wirft einen persönlichen Blick auf das Leben der zweifachen Nobelpreisträgerin. Weiter geht es am 18. Juni mit „Green Book“. Die Filmbiografie lässt einen schwarzen JazzPianisten durch den rassistischen Süden des Amerikas der 1960er-Jahre reisen. Dafür gab es den Oscar für den besten Film. Am 25. Juni läuft „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenoper“ von Joachim Lang, der bildgewaltige Streifen überzeugt mit Stars wie Lars Eidinger (im Bild) und Hannah Herzsprung. Die Filme beginnen jeweils 20.30 Uhr. N Sommerkino am Weinberg-Campus, Innenhof des Bio-Zentrums Halle, Weinbergweg 22, Einlass: 19.30 Uhr, www.technologiepark-weinberg-campus.de

Critical Mass K  

Oder aber, auch nicht zu verachten, auf diese herrlich subtile Art, die freudige Botschaft zu erfahren. Amen! Eike Käubler

Ein junger Mann kommt mit 16 Jahren von irgendwoher. Niemand kennt ihn. Das Studierendentheater der MLU bildet im ganzen Haus Szenarien des Verstandenund Unverstandenseins ab. Die Zuschauer werden die Räume wechseln und damit auch ihre Perspektiven. Es geht um den Mythos Kaspar Hauser. Wie fremd ist das Eigene? Wer oder was macht es dazu? Ein Gemeinschaftsabend über die Einsamkeit.

N Fahrraddemo über die Hochstraße, 7. Juni, Treffpunkt: August-Bebel-Platz, 18 Uhr, alle Infos:

N Take me hauser, ab 26. Juni, WUK-Theaterquar-

www.facebook.com/criticalmass.halle/

4

FRIZZ Juni 2019

Take me hauser

2018 kam es in Halle zu drei tödlichen Verkehrsunfällen mit Radfahrern. Ein sehr hoher Wert. Bezogen auf die Einwohnerzahl, höher als der von Berlin. Darüber hinaus hätten sich in den letzten sechs Jahren die Fahrradfreundlichkeit in Halle kontinuierlich verschlechtert, sagen die Veranstalter der nächsten halleschen Critical-MassFahrrad-Demo. Wer für bessere Radwege, eine zukunftsorientierte Stadtplanung und für mehr finanzielle Mittel für den Umweltverbund (ÖPNV, Rad- und Fußverkehr) demonstrieren will, kann sich am 7. Juni dieser Critical Mass, also einer gemeinschaftlichen Fahrradtour durch den innerstädtischen Raum, anschließen. Unterstützt wird das Ganze vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub. Wer indes am 7. Juni verhindert ist, kann an jedem anderen ersten Freitag im Monat teilnehmen. Treffpunkt? Immer 18 Uhr am August-Bebel-Platz.

K 

tier, alle Termine: www.wuk-theater.de


04-05 Boulevard 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 14:50 Seite 5

BOULEVARD

Rückenwind fürs Elektrofahrrad K 

Ein E-Bike, ein neues Fahrgefühl gefällig? Pünktlich zur Fahrradsaison gibt es für EVH-Kunden die Möglichkeit, bis zu einer Woche lang kostenfrei Elektrofahrräder zu leihen. Mit der Kampagne „Rückenwind“ unterstützt die EVH gemeinsam mit sieben Fahrradhändlern aus Halle und Umgebung bereits seit 2017 interessierte Halplus-Kunden beim Kauf eines E-Bikes. Der Rabatt von zehn Prozent (max. 250 Euro) wird beim Händler vor Ort gewährt. Einen Servicegutschein für die erste Wartung gibt es nach dem Kauf direkt nach Hause geschickt. Jetzt neu: mit „Rückenwind“ gewinnen, die EVH verlost drei Halplus-Gepäckträgertaschen. N Rückenwind der EVH, alle Infos: www.evh.de/rueckenwind; Elektrofahrradverleih, alle Infos: www.evh.de/elektrofahrradverleih

Unterm Junimond K 

Die Herren aus den USA, England und Deutschland zelebrieren Blue-Grass, New-Grass, Country und Western. Es gibt vier Stimmen, Banjo, Fiddle, Bild: www.grassrootties.com Mandoline, Resonator-Gitarre, Bass und eine Menge Spielspaß unterm Junimond. Wie immer mit Vorprogramm, Regenvariante, Elbener Bier und bester Versorgung. Der Eulenbergsche Hof in Elben ist mit dem Auto 30 Minuten von Halle entfernt, zwischen Friedeburg und Schwittersdorf gelegen. N Grass Root Ties, 29. Juni, Eulenbergscher Hof in Elben, 20 Uhr, Tickets: www.elbenkonzerte.de oder 0347 83 602 98

Buckley’s Chance K 

Die Band bewegt sich zwischen amerikanischen Songwritern, Irish Folk, Bluegrass und Blues. Sie interpretiert unplugged Versionen ihrer musikalischen Helden. Es gibt Songs von Dylan, Hendrix, Fleetwood Mac oder Tracy Chapman, aber auch traditionelle Bluegrass-Songs, die wir aus Filmen wie „O Brother, Where Art Thou?“ kennen. Schön. N Buckley’s Chance, 25. August, Burg Querfurt/Südbastion, 16 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Gesund aufwachsen K 

Zu viel Zucker, wenig Bewegung, Stress in der Kita und der Schule – es ist nicht einfach, Kinder gesund aufwachsen zu lassen. Darauf macht Bild: Andreas Lander die AOK Sachsen-Anhalt zum Internationalen Kindertag am 1. Juni aufmerksam. Es gibt viele Präventionsangeboten, vom Schulranzen-Check bis hin zum Augenscreening. Alle Angebote sind unter www.aok.de/pk/sachsen-anhalt/gesundes-leben/gesundim-alltag/praevention-fuer-kinder-und-jugendliche/ einsehbar. N www.aok.de

Juni 2019 FRIZZ

5


06 Event 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 12:41 Seite 6

EVENT

SAALEKIEZ

N    

N    

Saale, Strand, Spektakel Eine Reizfigur im halleschen Kulturbetrieb: Florian Lutz, der Intendant der Oper Halle, wird ein Gast sein, wenn das Literaturhaus Halle im Juni zu einem Open Air in den Graben der Moritzburg bittet.

K 

Das Haus geht raus K           

Dass der Graben der Moritzburg ein idyllischer Ort für Kulturveranstaltungen sein kann, beweist das Theater Apron mit seinen Sommerinszenierungen seit Jahren. Nun zieht das Literaturhaus Halle mit einem kleinen, aber sehr feinen Freiluft-Festival an eben jenem Ort nach. „Wir folgen damit vielen unserer Stammgäste, die, wie sich gezeigt hat, Kultur im Sommer gerne draußen genießen und hoffen gleichzeitig unsere Zielgruppen ein wenig erweitern zu können“, sagt Alexander Suckel, seit einem Jahr Chef des Hauses, das in dieser Zeit immerhin 6.000 Besucher hereinbitten durfte. Dass das ganz sicher nicht die letzten gewesen sein dürften, wir schon beim Blick auf die jetzige Gästeliste klar. Am 28. Juni wird der Schriftsteller Feridun Zaimoglu aus seinem Roman „Die Geschichte der Frau“ lesen. Das Buch ist ein literarisches Abenteuer, ein feministisches Manifest, es erzählt von der Notwendigkeit einer neuen Menschheitserzählung – aus der Sicht einer Frau. Moderation: Alexander Suckel. Am 29. Juni öffnet dann der „Salon Suckel“. Zu Gast ist Florian Lutz, der Intendant der Oper Halle. Angekündigt ist ein Gespräch über das Musiktheater der Zukunft in Zeiten großer Verwerfungen und Auseinandersetzungen. Und

6

FRIZZ Juni 2019

das mit einem Mann, dem man in Halle gar keine Zukunft mehr geben will. Oder doch? „Auch diese Frage werden wir ihm stellen“, sagt Alexander Suckel. Die Musik an diesem Abend kommt wie immer von der Haus-Band Preliminary Injunction. Die als Kinderlesung angekündigte Veranstaltung am 30. Juni kann getrost auch von Erwachsenen besucht werden, denn mit dem Schauspieler Axel Gärtner gastiert ein hallescher Publikumsliebling, der eine persönlichen Auswahl aus Klassikern der Kinderbuchliteratur vorlesen wird. Der Eintritt ist frei. Utopisch wird die Lesung des Leipzigers Daniel Weißbrodt, der am 30. Juni sein Buch „Kurzer Abriss der deutschen Geschichte 2022–2050 – Wie das bedingungslose Grundeinkommen unser Leben und unsere Gesellschaft verändert hat“, vorstellen wird. Darin wird angenommen, dass in Deutschland 2032 das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt wird. Weißbrodt wagt einen fiktiven Vor- und Rückblick: Wie verliefen die Jahre des Umbruchs bis 2050? Moderation: Raimund Müller von der Buchhandlung Jakobi und Müller. N Sommer-Open-Air des Literaturhauses Halle, 28. bis 30. Juni, Graben der Moritzburg, bei Regen finden alle Veranstaltungen im Turm statt, www.literaturhaus-halle.de

Das sind die Herren der Blue Stars. Gemeinsam mit Freddy Fischer eröffnen sie am 9. Juni das „SummerKiez Open Air“ im Brachwitzer „Café SaaleKiez“.

Wenn „Café SaaleKiez“-Captain Christian Hager am frühen Abend des 9. Juni die Brücke seines KiezDampfers betreten wird, um die ganz große Open-Air-Glocke zu läuten, ist das zugleich das Startzeichen für den kleinen, aber sehr feinen Konzert- und Kinosommer auf der malerischen Felsenbühne, der in diesem Jahr – zwischen Juni und August – in seine zweite Auflage geht. Das „SaaleKiez“ zeichnet dabei wieder für das schnuckelige Line-up an Livebands verantwortlich. Das hallesche Luchskino wiederum wirft seine Film-Expertise in den Ring. Dies freilich erst ab Ende Juli, wenn am 27. „Der Junge muss an die frische Luft“ gegeben wird. Ein toller Film, emotional und unendlich komisch, den man einfach lieben muss. Bevor es aber ans gepflegte Abhängen in den Kinostühlen geht, ist ein gewisser Einsatz im TanzGeschwader erwünscht. Die Bands auf der Bühne geben schließlich auch alles. Davon jedenfalls kann man beim Auftakt am 9. Juni mal ganz locker ausgehen, denn angesagt haben sich gleich zwei Formationen zum Doppelkonzert, die ihr Publikum eher nicht ungetanzt davon kommen lassen. Als da wären die halleschen Groove-Minister von den Blue Stars (ehemals Die Blauen Sternen) sowie seine Disco-Majestät Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band.

Der zweite Juni-Live-Gig, wieder ein Doppelkonzert, schwebt dann am Abend des 16. Juni ins schöne Brachwitzer Saaletal. Angekündigt sind Fanfare Ciocarlia, mit feinstem Balkan-Brass sowie die Formation namens Frohe Zukunft, ebenfalls eine tanzenergetische Brass-Band aus Halle. Für beide Konzerte verlosen wir 2 x 2 Freikarten, siehe Seite 34 in diesem Magazin. Los geht es immer ab 19 Uhr. Übrigens auch bei Regen. Dann finden alle Konzerte auf der großen Saalbühne im Café statt. Karten können an der Abendkasse, aber natürlich auch online gekauft werden. Letzteres über die SaaleKiez-Website: www.saalekiez.de Last but not least, wie jedes gute Festival wird auch das 2. „SummerKiez Open Air“ seinen uneingeschränkten Höhepunkt haben, auf den hier schon einmal vorsorglich hingewiesen sei. Die Rede ist vom 2. August. Dann nämlich wird es zunächst mit Bohemian Rhapsody den Musikfilm-Knüller des Jahres geben. Und im Anschluss daran – gewissermaßen folgerichtig – die große Tanz-Party zum Film. Auf den Plattentellern wird viel Soul, Jazz und Funk liegen. Es serviert DJ Eike. N 2. „SummerKiez Open Air“, ab 9. Juni, Café SaaleKiez, Brachwitz, das ganze Programm sowie Tickets online: www.saalekiez.de


07 NCH 0619 HA:Layout 1 22.05.19 11:07 Seite 1


08 Kritik 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 12:42 Seite 8

KRITIK N  

Nabelschau der Extraklasse, und gerettet wird keiner: Alexander Pensel,Till Schmidt, Nils Thorben Bartling, Elke Richter, Bettina Schneider und Nils Andre Brünnig (v.l.) in „Die Benennung der Tiere“. Jetzt am NT.

Die Phallokratie am Werke K                            

Rote Kordeln rahmen die verdeckte Vitrine. Noch bevor das Theater beginnt, erinnert das Bühnenbild an ein Museum. Ja, gleich gibt es etwas zu bestaunen. Und schon hebt sich der Vorhang. In der gläsernen Vitrine hockt ein übergewichtiger Mensch. Am Kopf eine blutende Wunde. Der Ausblick ist freigegeben, das Publikum zur Museumsschau geladen. Wohlan, betrachten wir es, dieses Wesen namens Mensch. Das Brennglas, welches nun unsere Beobachtung ermöglicht und steuert, ist schlichtweg die Inszenierung von Leon Englers „Die Benennung der Tiere“. Regie? Ronny Jakubaschk. Was gibt es zu sehen? Helena eilt herbei, Bettina Schneider spielt sie hektisch, leicht entflammbar, sympathisch, unkonzentriert, der Grad zwischen Trauer und Freude ist schmal. Eine Durchschnittsfrau mit Geldproblemen, ein Rädchen im Getriebe. Immerhin erkennt sie die Not des Menschen in der Vitrine, der Produktetester Alexander (Nils Thorben Bartling) ist auf einer Leberwurststulle ausgerutscht und auf die U-Bahn-Gleise gestürzt. Er

8

FRIZZ Juni 2019

schwebt in Lebensgefahr. Helena greift zum Telefon, sie ruft einen Sicherheitsmann an. Damit beginnt eine absurd-witzige Tragik, Slapstick inbegriffen. Alle potenziellen Helfer, die nun die Bühne bevölkern werden, bringen ihre eigenen Nöte und Nabelschauen mit. Darin verzetteln sie sich. Geholfen wird Alexander nicht mehr. Alle versuchen sich fortan nur selbst zu retten. Die auf der Bühne erscheinende Elite, dieses eine Prozent der Weltbevölkerung, flüchtet, teils aus Langeweile, teils aus einer empfundenen Zudringlichkeit durch die restlichen 99 Prozent, in interplanetare Welten. Den Durchschnittsmenschen bleibt der Ozean der Traurigkeit, die Fluchtmöglichkeiten sind bescheiden, sie heißen Glaube, Mythos und Kunst. Siehe da, den Menschen an sich gibt es nicht! Dieses Wesen lebt in sozialen Gefilden, manche nennen sie Klassen, manche Schichten. So einfach der Plot zu beschreiben ist, so ambitioniert ist das Stück aufgebaut. Die Inszenierung lebt von der experimentellen Artikulation, vom ungeheuren Dialogund Sprachwitz Leon Englers. Und vom Können des Schauspiel-Ensembles. Der Charakterstrip der Beteiligten und das Zusammenspiel von Musik und Gesang lässt eine surreale und bizarre Atmosphäre entstehen. Durch das Stück weht eine Traurigkeit. Es ist, als würde eine

tiefe Verzweiflung nur noch einen Ausweg kennen: mit spleenigen, schrulligen und kaprizös-wuchtigen Pfeilen wird aus der verwundeten Seele geschossen. So entsteht ein fieser Humor, der sich auch in der Gestaltung der Figuren widerspiegelt.

„So entsteht ein fieser Humor. Mit spleenigschrulligen und kaprizös-wuchtigen Pfeilen wird aus verwundeten Seelen geschossen.“

Helena ruft den Sicherheitsmann, auch ein Durchschnittsmensch. In mäandernden Dialogen erkennen sie schnell ihre eigenen Nöte, ihre Erlösungssehnsucht. Und da liegt es doch auf der Hand, dass dieser übergewichtige Mensch – in Wahrheit bestimmt ein Wal – also ein göttliches Zeichen ist. Welch eine Rettung! Ja, gleich muss er sie nur noch verschlingen und in ein glückliches Leben spucken. Also muss er gerettet werden! Und wen fragt man da am besten? Richtig, Elon Musk, den Unternehmensgründer und Multimillardär! Nils Andre Brünnig spielt ihn herrlich selbstverliebt, gekleidet in seinem Geldanzug (Bühnen- und Kostümbild: Anna Sörensen) weiß er, wo noch neue Chancen lauern:

auf dem Mars, auf der Venus, auf dem Jupiter. Da aber der Meeresspiegel im Ozean der Durchschnittstraurigkeit weiter steigt und Elon Musk nicht helfen kann, wird der König von Swasiland (Alexander Pensel) und später die Influencerin Chiara Ferragni (Nora Schulte) gerufen, schließlich hat die über 16,5 Millionen Follower. Auch die Schriftstellerin Elfriede Jelinek (Elke Richter) kann anschließend nicht helfen: „Das ist mir alles zu real!“ Toll ist es, wie Richters Jelinek überall die Phallokratie am Werke sieht. Es ist erstaunlich, wie passgenau die Elite-Karikaturen noch geradeso menschlich bleiben. So kippt die Satire nicht in eine schenkelklopfende Überzeichnung, so hört man trotz aller Überspitzungen noch ein menschliches Herz schlagen. Das ist ein großer Verdienst dieser Inszenierung. Auch die Uniformität der Elite wird durch die Kleidung angedeutet: Überall die gleichen Perücken, überall diese weiße Haut. Als problematisch erweist sich etwas anderes. Die religiösen und geistesgeschichtlichen Anspielungen, die kapitalismuskritischen und soziologischen Gedanken, die seelischen Abgründe und die lächerliche Geisteswelt der Protagonisten dominieren den Plot. Also liegt der Reiz des Stückes in dem, was zwischen, über und unter der Handlung passiert. Kopfkino zum Selberbasteln. Manchmal schafft es die Inszenierung aber nicht, alle Anregungen und Zwischentöne ins darstellende Spiel zu bringen. Dann überwiegen längere Monologe der Beteiligten, dann wird die Poesie und das Spiel zweitrangig, dann werden jene Gedanken, die auch durch atmosphäre Schwingungen übertragen werden können, direkt und explizit formuliert. Und dennoch können wir, die Museumsbesucher, das Wesen namens Mensch unterhaltend bestaunen. Im Kopf nichts als Flausen, im Kopf die Ideen zur Weltenrettung. Doch im Körper lebt der vermaledeite Alltag der jeweiligen Klassen. Jeder versucht sich selbst zu retten. Siehe da, ein Mensch! N Die Benennung der Tiere, 16. Juni, Kammer des neuen theaters, 20 Uhr


09 Merkur Spielbank 0619 HA:Layout 1 22.05.19 11:11 Seite 1


10 Open Air 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 12:46 Seite 10

OPEN AIR N    

„Halle braucht so ein Fest“ K                                                          

Können Sie sich kurz vorstellen? Schlobach: Ich organisierte die Fête de la Musique in Halle seit 2016. Kegel: Ich kam 2017 zum Organisationsteam hinzu, der Verein Erlebnisfabrik ist seit 2018 der Trägerverein der Fête. Sie organisieren die Fête ehrenamtlich. Welche Arbeiten fallen da an? Schlobach: Als Organisationsteam erledigen wir viele übergeordnete Aufgaben, die für das Publikum nicht sichtbar sind. Es fängt mit der Konzeptionierung und dem Kostenplan an. Das Fundraising beginnt bereits im Vorjahr. Gleichzeitig fangen wir an, Veranstaltende zu akquirieren und erste Absprachen zu treffen. Die Kooperation mit dem Sachsen-Anhalt-Netzwerk ist dann auch schon im Gange. Wir planen mit elf Städten in Sachsen-Anhalt gemeinsame Förderanträge, eine Pressekonferenz und den Bandaufruf. Wir melden die Veranstaltung bei der Stadt und der GEMA an, planen die Infrastruktur und organisieren die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem achten wir auf ein vielseitiges und ausgeglichenes Musikprogramm. Kegel: Wir sind im regen Austausch mit dem Kulturbereich der Stadt Halle, was wir sehr schätzen, aber auch intensivieren wollen. Nicht nur unsere Arbeit ist überwiegend ehrenamtlich. Je nach Höhe der Förderung können wir die Veranstaltenden zwar finanziell unterstützen, aber auch die machen alles ehrenamtlich. Das Meiste der Förderung geht an die Bühnen, bei über zehn Bühnen bleibt da pro Veranstalter jedoch nicht viel übrig. Außerdem zahlen wir die Öffentlichkeitsarbeit, Anmeldegebühren und Versicherungen, Infrastruktur und vieles mehr. Wie genau verläuft die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern?

10

FRIZZ Juni 2019

Schlobach: Die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern ist intensiv. Einige sind schon seit Jahren dabei, aber es kommen jedes Jahr neue hinzu. Wir entscheiden gemeinsam über die Orte der Bühnen, die Musikgenre und die Bandauswahl. Kegel: Wir organisieren mehrere Treffen mit allen Veranstaltern, um Absprachen zu treffen und die allgemeinen Bedingungen zu klären. Dazu gehören nicht nur Veranstaltungszeiten und Lautstärkepegel, sondern vor allem Kooperationen und Vernetzung. Uns ist ein wertschätzender und respektvoller Umgang wichtig, und wir sprechen uns klar gegen Extremismus jeder Fasson aus.

„Ziel ist es, die ganze Stadt zu bespielen, sowohl die Innenstadt als auch die Randgebiete.“

Durch Ihre Erfahrungen können Sie sicherlich ein Lied von der deutschen Bürokratie singen. Schlobach: Die Veranstaltungsanmeldung bei der Stadt ist umfangreich, aber wir arbeiten gut mit allen Ämtern zusammen. Die Absprachen werden von Jahr zu Jahr besser. Leider konnten wir noch nicht erreichen, dass in der ganzen Stadt ohne Anmeldung Straßenmusik gespielt werden darf. Das ist ja der eigentliche Gedanke der Fête, aber wir sind auf einem guten Weg, und im Park haben wir viele Möglichkeiten. Woher nehmen Sie die Motivation für diese Arbeit? Kegel: Ohne Herzblut und Aufopferung geht es nicht. Wir sind der Meinung, dass Halle so ein Fest braucht. Es ist ein außerge-

„Die Fête de la Musique steht klar gegen Extremismus jeder Fasson.“ Marie Schlobach organisert das Event seit 2016.

wöhnlicher Tag: Alle Menschen können einfach auf die Straße oder ins Grüne gehen und Musik erleben. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schlobach: Es macht uns glücklich, diesen Tag zu ermöglichen und auch selbst zu erleben. Es ist schön, wenn sich Menschen einfach treiben lassen können. Dieser Tag birgt eine besondere Atmosphäre, durch die Musik entsteht etwas Verbindendes. Kegel: Es liegt uns am Herzen, der freien Kulturszene eine Plattform zu bieten, auf der sie sich präsentieren kann. Nicht nur mit Musik, sondern auch mit Kunst, Kultur oder einfach einem Stand im Park. Wie konkret ist in Halle die Gefahr, dass eine „Ballermannisierung“ den Grundgedanken vergessen macht? Schlobach: Ich kann mir gut vorstellen, dass dies tatsächlich ein Problem sein könnte. Es fängt mit der Kommerzialisierung von Veranstaltungen an, was ein normaler Prozess ist, wenn Veranstaltungen größer und damit teurer werden. Dann ist man auf finanzielle Zuwendungen wie Sponsoring oder gastronomische Einnahmen angewiesen und damit verändert sich das Konzept. Aber in Halle haben wir das Problem nicht. Wir achten auf Vielsei-

tigkeit, binden kleine und regionale Gastronomen ein und geben allen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Außerdem ist die freie Kulturszene in Halle sehr stark und bunt. Die Gäste der letztjährigen Fête wird man kaum genau zählen können. Gibt es aber Schätzungen? Schlobach: Letztes Jahr hatten wir etwas Pech mit dem Wetter. Daher gehen wir von etwa 5.000 Gästen aus. Generell steigt jährlich sowohl die Popularität der Fête als auch der Publikumszuspruch. Die Hallenser und vor allem die Anwohner nehmen die Fête sehr gut an. Was wünschen Sie sich für die Zukunft? Kegel: Wir wollen die Stadt Halle für unser Konzept begeistern und die Kooperation stärken. Ziel ist es, die ganze Stadt zu bespielen, also sowohl die Innenstadt als auch die Randgebiete. Das Interesse ist von allen Seiten da. Nächstes Jahr sind wir beispielsweise auch in der Ulrichskirche. Wir wünschen uns eine Bühne, am besten auf dem Markt, die so gut ausgestattet ist, dass dort alle spontan auftreten können. N Fête de la Musique – Halle, 21. Juni, ab 14 Uhr auf der Peißnitz und in der ganzen Stadt, alle Konzerte und Termine: www.fete-halle.de


11 Saalekiez 0619 HA:Layout 1 22.05.19 12:48 Seite 1


12 Meinung 0619 HA_LE:! Muster HA 22.05.19 12:52 Seite 12

MEINUNG N 

„Gar nicht so utopisch“ K       

Laura Menzel K 

Wird die Infrastruktur ausgebaut, würde kostenloser Nahverkehr viel bewegen. Ein Umdenken würde stattfinden, verschiedenste Formen des Fahrrades könnten das Prestigeobjekt Auto ersetzen. So könnte es Fahrräder mit Kapsel geben, damit selbst der Anzugträger sauber und trocken ans Ziel kommt. Ich glaube, eine autofreie und sichere Stadt, sieht man mal von den Lieferdiensten ab, ist gar nicht so utopisch.

Jakob Kröger

12

Christoph Masche

Anke Radke

K 

K  

Meine Freundin und ich wohnen jetzt in der Stadtmitte, wir haben das Auto gerade abgemeldet. Die Gründe sind eine Mischung aus vielen Faktoren: Parkplatzsituation in der Stadt, Kosten, gute Nahverkehrsanbindungen, CarsharingMöglichkeiten. Würden mehr Menschen den ÖPNV nutzen, könnte es zu einem neuen Miteinander kommen, da man aus den eigenen vier Wänden des Autos rauskommt.

Mein Mann und ich wohnen auf dem Land, wir brauchen das Auto dringend, um zur Bahn und in die Stadt zu kommen. In den letzten Jahren sind die Busanschlüsse für uns sukzessive weniger geworden. Auch die Anrufbusse fahren nur bis 22 Uhr, sind wir in der Stadt, um an Abendveranstaltungen teilzunehmen, fällt also auch diese Möglichkeit weg.

Die Reichen würde man bestimmt nicht ansprechen können. Ich komme aus Berlin, dort meiden viele den ÖPNV, weil sie keine Lust auf schnorrende Bettler, Musiker oder schlecht gelaunte Menschen haben. Ich unterstütze die Idee eines kostenlosen Nahverkehrs. Zeitgleich könnten auch die Steuern für SUV-Besitzer hochgehen. Wir brauchen einen mentalen Wandel, der das Auto als Prestigeobjekt in Frage stellt.

May Vethacke K 

Sophie Meuresch

Robert Böing

K 

K 

Die Anschlüsse müssten die ländlichen Regionen einschließen, auch der ÖPNV-Service in der Stadt müsste ausgebaut werden. In Kopenhagen, eine Art Modellstadt, hat das Fahrrad das Auto als Prestigeobjekt abgelöst. Man hat dort sehr gute Fahrradwege gebaut, die sind manchmal breiter als die Straßen für die Autos. Die Busse haben Anhänger für die Räder, die S-Bahnen haben Fahrradwaggons.

Ein kostenloser oder günstiger ÖPNV schafft das Luxusgut Auto nicht ab, aber vielleicht reduziert es den Verkehr. Zudem wäre der Kleinfamilie, die mit viel Gepäck in den Urlaub fährt, selbst mit einer kostenlosen Bahn wenig geholfen. Komme ich mit Carsharing-Angeboten schneller ans Ziel, würde ich sogar lieber etwas zahlen, als den kostenlosen Nahverkehr zu nutzen.

FRIZZ Juni 2019

K  

Viele würden aus pragmatischen Gründen umsteigen, viele würde gern den ÖPNV nutzen, aber scheuen sich vor den Preisen, vor der Unpünktlichkeit, vor den vollen Abteilen. Das Umweltbewusstsein ist in Deutschland sehr hoch, es scheitert oft am Preis. Denkbar wären auch kostenpflichtige Angebote im ÖPNV oder in der ansonsten kostenlosen Deutschen Bahn. Wenn man will und kann, könnte man sich so luxuriösere oder ruhigere Abteile mieten.

André Niklas K 

Eine reine Preisreduzierung der öffentlichen Verkehrsmittel bringt nicht viel. Zusätzlich müssten noch mehr Bahnen und Busse fahren, die Infrastruktur müsste ausgebaut werden, sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Das Auto ist wie eine erweiterte Wohnung, die eine hohe Flexibilität verspricht. An diesem Luxus muss sich der ÖPNV oder die Bahn messen lassen, dann könnte es funktionieren.




13 Terminalaufmacher 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 11:06 Seite 13

TERMINE

Find us on ...

K JUNI 2019 | FÜR HALLE UND UMGEBUNG

        L Juni 2019 FRIZZ

13


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:45 Seite 14

update K Halle Volksbühne am Kaulenberg 1

Romeo versus Julia - Liebe Auf Ableben 18:30

1. Samstag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße

Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00 Galerie im Lichthaus Halle

Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie MüllerHarang-Ha 14:00 bis 18:00 Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 15:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge

Durch die Jahre, durch die Straßen Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kulturgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße

Premiere: Voll auf die Presse 20:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Turandot (ein tragikomi-

sches Märchenspiel von Carlo Gozzi) 20:00 Neues Theater, Saal In Zeiten des

abnehmenden Lichts (ein stalinistisches Panoptikum von Eugen Ruge) 19:30 Neues Theater, Kammer Gespenster (Drama von Henrik Ibsen) 20:00 Oper Halle Ariadne auf Naxos (Oper von Richard Strauss) 19:30

Kids Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das Kindertheater „Kaltstart“

präsentiert: 13 (interessante Einblicke in die unterschiedlichen Lebensweisen von 13 Jugendlichen) 18:00 Zoo Halle Das große Kinderfest zum Kindertag mit allerlei Aktionen zum Mitmachen, Fütterungen, Kinderschminken, Rundgängen 11:00 bis 16:00

Kino

Konzerthalle Ulrichskirche

Hallesche Sternstunde: Dirk Schlesier vom Planetarium präsentiert den Sternenhimmel der Saalestadt zur aktuellen Jahreszeit 17:00

Außerhalb

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Katja und der Teufel

(Oper von Antonin Dvorák) 17:00 Goethe Theater Bad Lauchstädt

Händelfestspiele 2019 - Il Pastor fido (italienische Oper von Georg Friedrich Händel) 14:30

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 High Life (fran-

zösische Science Fiction von Claire Denis) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Edie 12:00; Mirai -

2.

Das Mädchen aus der Zukunft 14:15; Gundermann 16:15; Edie 18:45; All my Loving 21:00 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Die Wiese - Ein

Paradies nebenan 15:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt

Double Feature: Godzilla 19:00

Sonntag

Musik

Halle

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Händelfestspiele 2019 - Konzert mit Vivica Genaux und Lawrence Zazzo 19:30 Dom zu Halle Händel for Brass Konzert mit Trombone Unit Hannover 17:00

Nightlife Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Bad Taste Party

mit Lena Lazer 23:00 Objekt 5, Seebener Straße

Große 80er Jahre New Wave Party 22:00

Sonstige Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 09:00 bis 18:00 Lichthaus Halle Puppen basteln

und Monotypien drucken (zwei Workshops im Rahmen der aktuellen Ausstellung) 14:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Haus 28 Der Stifter und sein Werk: Thema-

tische Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Peißnitzhaus Arbeitseinsatz 10:00 bis 16:00 Peißnitzhaus Tag des guten Lebens mit vielen Aktionen zum Mitmachen, Informationen, Musik, Workshops 11:00 bis 17:00 Domplatz Familien-Barock-Fest der halleschen Wohnungsgesellschaft mit Akrobatik, Artistik, Musik, Tanz, Zauberei auf einer größen Bühne 15:00 bis 18:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Nachtverführung mit

dem Förderverein 21:45 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 13:30 Dom zu Halle

Öffentliche Führung durch den Dom 14:00

Vortrag & Lesung Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

Diebe - Szenische Lesung mit Dea Loher 19:00 Steintor Varieté

Sie werden lachen: Kabarettistische Lesung mit Katrin Weber 20:00

Katrin Weber

01 06

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße

Voll auf die Presse 20:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz

Das Studententheater „malTHEanders“ präsentiert: Jack (ein Krimi von Cornelia Wagner) 18:00 Neues Theater, Hof

Sonny Boys (Komödie von Neil Simon) 20:30 Oper Halle

Händelfestspiele 2019 - Julius Cäsar in Ägypten (Oper von Georg Friedrich Händel) 15:00

Kids The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt

Special Preview for Kids: TKKG 15:00 Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das Kindertheater „Kaltstart“

präsentiert: 13 (interessante Einblicke in die unterschiedlichen Lebensweisen von 13 Jugendlichen) 16:00 Peißnitzhaus

Der Sängerkrieg der Heidehasen (ein Singspiel für elf Hasen und eine Figurenspielerin) 16:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51

Familienverführung im Puppentheater mit dem Förderverein 15:00 bis 16:30

Lesung

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22

Steintor-Varieté Katrin Weber liest quer durch die Kapitel ihres Buches, „Sie werden lachen“, und plaudert aus ihrem Leben voller Missgeschicke, Pannen und Ungeschicktheiten, die sie bis auf die Bühne verfolgten – ehrlich und umwerfend komisch. Mit Witz, Charme und sächsischer Schnauze erzählt sie vom Hinfallen und Auffallen in ihrer Laufbahn.

14

High Life (französische Science Fiction von Claire Denis) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft 10:30; Edie 12:30; Gundermann 14:45; Edie 17:15; All my Loving 19:30 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Die Wiese - Ein Paradies nebenan 15:00; Lord of the Toys 21:00 Find us on ...

FRIZZ Juni 2019


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:45 Seite 15

1. | 2. | 3. | 4. | 5. Juni 2019

Musik Bˆllberger Kirche Metamorphosen

- Benefizkonzert zum Erhalt der Kirche 17:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Händelfestspiele 2019 - Kitty Clive als Händels Muse im Drury Lane (Konzert mit Werken von William Boyce und Georg Friedrich Händel) 19:00 Konzerthalle Ulrichskirche

Händelfestspiele 2019 - Großes Chorkonzert mit dem Knabenchor Hannover und dem Stadtsingechor zu Halle 11:00

Sonstige

Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Globale in Halle: El

Coraz√≥n del Tiempo - Herz der Zeit (Drama von Alberto Cortés) mit englischen Untertiteln 18:00 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Lord of the Toys

19:00

Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Weiber sind nicht in der

Welt, bloß um Männer zu amüsieren (thematische Führung) 15:00 Oberburg Giebichenstein Streifzug durch die Geschichte der Oberburg 12:00

matinee: Das Leuchten der Erinnerung 10:30 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Film-

klassiker: Star Trek II - Der Zorn des Khan 19:30

Musik Objekt 5, Seebener Straße

Jazz Jam Session 21:00 Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Händelfestspiele

2019 - Il Pianto d‚ÄôArianna (Konzert mit Werken von Händel, Locatelli, Marcello und Monteverdi) 19:30

Sonstige

Kunstmuseum Moritzburg

Öffentliche Führung 15:00 Felsengarten Picknick im Felsengar-

ten - Das Fest der Mitglieder des Kunstvereins „Talstraße“ und allen Interessenten ab 11:00 Peißnitzhaus Flohmarkt für einen guten Zweck 12:00 bis 18:00

Vortrag & Lesung

prise! Surprise! Sneak Freak Preview mit √úberraschungsfilm 20:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Früh-

stückstreff: Das Leuchten der Erinnerung 10:00 und 11:00

The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Sekt-

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00

The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Sur-

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Händelfestspiele 2019 - Apollo e Dafne (Konzert mit Anna Prohaska und Werken von Johann Gottlieb Graun und Georg Friedrich Händel) 19:30

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Führung in einfacher Sprache 16:30 Kunstmuseum Moritzburg Mal-

zirkel für Erwachsene ab 18:30 Café im Lichthaus Halle Krümelmonstercafé für Eltern mit Baby oder Kleinkind 09:30 bis 12:00

Vortrag & Lesung Kunstmuseum Moritzburg

Vortrag & Lesung Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Zettels Traum -

Hedwig Lachmann: Wir haben das Schweigen verlernt (Lesung) 20:00

Lesung mit Arno Schmidt 19:00

Volksbühne am Kaulenberg 1

5.

Meine Oma und der Krieg (szenische Lesung mit Jonas Schütte) 16:00

4.

Außerhalb

Bühne Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Caveman - Felix

Theissen präsentiert das erfolgreichste Solostück des Broadways 19:30 Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Junge Choreogra-

fen II (Tanztheater mit jungen Tanzenden des Ballettensembles) im Studio 20:00 Goethe Theater Bad Lauchstädt

Händelfestspiele 2019 - Il Pastor fido (italienische Oper von Georg Friedrich Händel) 14:30

Sonstige Wörlitz, Fürstengarten Garten-

reichsommer: Frühlingsstimmen (Kaffeekonzert mit dem Salonorchester „Papillon“ und Solisten des Anhaltischen Theaters) 15:00 bis 16:30

Dienstag

Halle

Ausstellung

Montag

Halle

Ausstellung Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Bastians Bahnhofslounge Durch

die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

Malerei und Grafik von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Bühne Neues Theater, Saal Gertrud (eine

Familiengeschichte von Einar Schleef) 19:30

Kids Kunstmuseum Moritzburg

Kindermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Drucken, nähen, sägen,

bauen - Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22

High Life (französische Science Fiction von Claire Denis) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Edie 15:45; All my Loving 20:30

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

3.

Mittwoch

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Bühne WUK Theater Quartier am Holzplatz

Das Studententheater „malTHEanders“ präsentiert: Jack (ein Krimi von Cornelia Wagner) 19:00

Kids Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien: Wel-

tentdecker können experimentieren und Wunder entdecken 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 High Life (fran-

zösische Science Fiction von Claire Denis) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mirai - Das Mädchen

aus der Zukunft 16:00; Edie 18:00; All my Loving 20:15 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Kontroversen Filmreihe: Obce cialo (polnisches Drama von Krzysztof Zanussi) mit Untertiteln 17:30

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

Malerei und Grafik von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Bühne Neues Theater, Schaufenster

Zeit der Kannibalen (eine Gesellschaftssatire von Johannes Naber) 20:15 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51

Premiere: Die Bibliothek der Träume (theatrale Science Fiction von Christoph Werner) 20:00 Oper Halle

Händelfestspiele 2019 - Berenice, Regina d‚ÄôEgitto (Oper von Georg Friedrich Händel) 19:30

Kids Kunstmuseum Moritzburg

Kindermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kinder und Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Matschmelone, Lutschzitrone, Lachkanone: Eine Buch-Kinder-Werkstatt zu Sprache, Literatur und Illustrationen ab 6 Jahre 16:00 bis 18:00

Find us on ...

Juni 2019 FRIZZ

15


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:45 Seite 16

update

6. | 7. | 8. | 9. Juni 2019

K Halle

Kino

Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Bundeswettbe-

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 High Life (fran-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00

werb „Jugend musiziert“ 09:00 bis 19:00 Peißnitzhaus Taufe des neuen Bienenschwarms 14:00

zösische Science Fiction von Claire Denis) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Edie 15:45; All my

Loving 20:30 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Emergency in Cinema -

Medizin, Ethik und Recht im Spielfilm: Eine unerhörte Frau (Drama von Hans Steinbichler) mit Diskussion 18:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Kinderwagenkino: Blown

away - Music, Miles and Magic 10:30 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Früh-

stückstreff: Das Leuchten der Erinnerung 10:00 und 11:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Speci-

al Preview: Dark Phoenix 20:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Entdecke Halle! Führung

durch die stadtgeschichtliche Ausstellung 10:00

Vortrag & Lesung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Von Visionen und Utopi-

en: Ungebaute Architektur der Moderne (Vortrag von der Kunsthistorikerin Dr. Ruth Heftig) 18:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Literarisches Roulet-

te mit Katrin Schumacher (MDR) im günen Salon 19:00

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Donnerstag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Hotel global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße

Zone Ost - Fotografie von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße

Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle

Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-HarangHa 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

Angela Dolgner - Fotografie 13:30 bis 18:30

selbst gemachte Filme) mit anschließender Jam Session 20:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch -

Midissage der aktuellen Ausstellung 19:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

„Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00

Vortrag & Lesung Kunstmuseum Moritzburg Levon

I. Erinnerung an das Outremer? Halle und die Anfänge des deutschen Ordens im Reich (Vortrag von Dr. Stefan Moeller) 18:00

7.

Bühne Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Die Bibliothek der Träu-

me (theatrale Science Fiction von Christoph Werner) 20:00 Oper Halle Händelfestspiele 2019 Julius Cäsar in Ägypten (Oper von Georg Friedrich Händel) 19:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch

(ab 6 Jahre) mit gemeinsamen Kochen und Genießen, mit Aktionen und Ausflügen 14:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mirai - Das Mädchen

aus der Zukunft 13:00; Pokémon Meisterdetektiv Pikachu 15:45; Zwischen den Zeilen 17:45 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Die besondere Vorstellung: Ramen Shop (Drama von Eric Khoo) mit Untertiteln 20:00

Musik Objekt 5, Seebener Straße

Big John Bates - Noirchestra 20:00 Steintor Varieté

Alte Bekannte - Die Nachfolger der Wise Guys 20:00

Freitaf

Halle

Bio-Abend-Markt mit einem umfassenden Angebot von Gemüse, Frischen Backwaren und frischen Milchprodukten von Biobauern aus der Region 16:00 bis 20:00 Lichthaus Halle

Brot und Spiele 20:15 Franckesche Stiftungen, Haus 24 Führung durch die orthodoxe

Hauskirche zum heiligen Kreuz 16:00

Alte Bekannte

06 06

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie von

Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Malerei und Grafik von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße

Etikettenschwindel 20:00 Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring

Theater Kaltstart präsentiert: Rollen Spontane Einblicke in das fiktive Leben eines Menschen 20:00 Oper Halle

Annie (Musical von Charles Strouse) 18:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

Faust als Solo (eine Produktion von Jonas Schütte) 18:30

Steintor-Varieté Sie sind „Alte Bekannte“ und das wortwörtlich, denn Nils, Dän und Björn sind dem Publikum aus ihrer Zeit mit den Wise Guys längst bekannt. Und auch ihre neuen Mitstreiter Clemens Schmuck und Ingo Wolfgarten sind keine Unbekannten. Wer die Wise Guys vermisst, wird hier eine neue Heimat finden!

16

(dokumentarische Fiction von Jafar Panahi) 21:00

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Händelfestspiele 2019 - Konzert mit Valer Sabadus 19:00

Kids Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Astrolinos -

Gemeinsam den Sternenhimmel erforschen und das Weltall entdecken 17:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 18:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Krokoseum

mobil: Der ultimative Ausflug in die Stiftungen und die Welt 16:00 bis 18:00

besondere Konzertfilm: Take That Greatest Hits Live 21:00

Musik VL Kneipe, Ludwigstraße 37

1280 Almas - Latin Rock, Punk, Ska aus Bogota 22:00 Objekt 5, Seebener Straße Session im Rahmen des Bundesmusikwettbewerbs „Jugend musiziert“ 20:00 Steintor Varieté Jugend musiziert Eröffnungskonzert mit der Staatskapelle Halle und Werken von Astor Piazzolla und Clara Schumann 18:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

Nick Africano 18:30

Nightlife Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6 All the small

Things - Die 2000er Party mit Le Bauski 23:00 ComCenter, Willy-BrandtStraße 57 √ú-30-Party in der Kan-

tine 21:00

Sonstige

Jugendkunsttreff ab 16:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Futur III Spektakel im gesam-

ten Haus 20:00 Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Bundeswettbe-

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

„Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00

werb „Jugend musiziert“ 09:00 bis 19:00 Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis 17:00

Zoo Halle Rundgang mit dem Zoodi-

Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

festspiele 2019 - War Händel auf dem Giebichenstein? Exkursion und Führung auf den Giebichenstein 11:00 Kunstmuseum Moritzburg Kunstund Designmarkt mit einem facettenreiches Spektrum an Accessoires, Bildhauerei, Grafik, Keramik, Malerei, Schmuck, Textilkunst 10:00 bis 18:00

„Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00

8.

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

A-Capella

Evangelisch reformierte Domgemeinde zu Halle, Kleine Klausstrasse 6 Taxi Teheran

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0

Hallmarkt

dem Regieteam: Kleine Germanen (Dokumentation von Mohammad Farokhmanesh und Frank Geiger) 18:45

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

20:00

Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Film und Diskussion mit

Ausstellung

Sonstige Turm, Friedemann-Bach-Platz 5 Best of KGB (Kunst gegen Bares)

tektiv Pikachu 15:45; Zwischen den Zeilen 17:45 und 20:00

Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00

Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

Kunstmuseum Moritzburg

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Der

21:00

Sonstige

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

Kids

6.

Goldene Rose, Rannische Straße 19 Kino im Keller (für

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

Samstag

rektor (eine Erlebnisführung für Erwachsene) 14:00 Oberburg Giebichenstein Händel-

WUK Theater Quartier am Holzplatz Futur III Spektakel im gesam-

ten Haus 20:00

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

Boytopia - Führung mit Fotograf Olaf Martens durch die aktuelle Ausstellung 15:00 Franckesche Stiftungen, Haus 28 Der Stifter und sein Werk: Themati-

sche Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Antik- und Trödelmarkt 09:00 bis 15:00

Vortrag & Lesung Peißnitzhaus

Das Radio-Peißnitz-Gespräch zu aktuellen Halleschen Themen mit interessanten Gästen 11:30 bis 12:30

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00

9.

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie von

Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia -

Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 15:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie von

Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia -

Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Voll

auf die Presse 20:00 Neues Theater, Hof Sonny Boys

(Komödie von Neil Simon) 20:30 Oper Halle Hieronymus B (ein Tanz-

Kids WUK Theater Quartier am Holzplatz Automobil (Kindertheater ab 3

Jahre) 15:00 Peißnitzhaus Aschenputtel (Pup-

pentheater ab 3 Jahre) 16:00 Messe Halle, Messestraße 10

Kindersachenbörse 09:00 bis 15:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

tektiv Pikachu 10:30; Zwischen den Zeilen 16:15; Van Gogh 18:30 Zwischen den Zeilen 20:45

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00

triptychon von Nanine Linning) 15:00

Felsengarten

Messe Halle, Messestraße 10

Halle

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

Sonntag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10

Kleinwohnung, Modehaus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vorstel-

lung: Ramen Shop (Drama von Eric Khoo) mit Untertiteln 14:00 Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Anmoderierte Filmvor-

führung: Wege zu Kraft und Schönheit (Deutschland 1925) im Rahmen der Sonderausstellung 17:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Mirai - Das Mädchen aus

der Zukunft 15:00

Musik Last Exit, Reilstraße 38 Damn

Three - Country, Hillbilly, Westernswing 20:00 Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal

Händelfestspiele 2019 - Frauengeschichten in den Opern Händels und Porporas (le Concert de l‚ÄôHostel dieu) 11:00

Freddy Fischer & The Blue Stars

09 06

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Bühne Neues Theater, Hof Sonny Boys

(Komödie von Neil Simon) 20:30 Oper Halle Händelfestspiele 2019 -

Berenice, Regina d‚ÄôEgitto (Oper von Georg Friedrich Händel) 19:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

tektiv Pikachu 13:30; Zwischen den Zeilen 15:30; Van Gogh 17:45; Zwischen den Zeilen 20:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Mirai - Das Mädchen aus

der Zukunft 15:00

Roots, Rock & Funk Café SaaleKiez Doppelkonzert in Brachwitz heißt: Schuhe raus und tanzen gehen! Garanten dafür sind die mehrfach Saalekiezerprobten Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band sowie die Blue Stars. Die Band aus Halle, hervorgegangen aus den Blauen Sternen, spielen amerikanische Roots Musik, Klassiker des New Orleans Funk und Jazz. Find us on ...

FRIZZ Juni 2019


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:45 Seite 17

10. | 11. | 12. Juni 2019

Peißnitzhaus El hombre que te

Bastians Bahnhofslounge Durch

ama - Konzert mit Noel Nicot 15:00

die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Steintor Varieté Schubert Plus -

Klassisches Konzert mit der Staatskapelle Halle und Werken von Johann Sebastian Bach, Astor Piazzolla und Clara Schumann 16:00 Konzerthalle Ulrichskirche

Händelfestspiele 2019 - Arbace (eine musikalische Pasticcio von Georg Friedrich Händel und Leonardo Vinci) 19:30 Volksbühne am Kaulenberg 1

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

Stefan Johansson 16:00

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Sonstige

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00

18:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

Bühne

„Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00 Oberburg Giebichenstein Streif-

zug durch die Geschichte der Oberburg 12:00 Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Im Druckhaus der

Moderne zur halleschen Druckereigeschichte in den 1920er Jahren (thematische Führung) 15:00 Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Mit Bubikopf und Fran-

senkleid. Auf Schaufensterbummel durch die modernen Kaufpaläste Halles (thematische Führung) 15:00 Kunstmuseum Moritzburg

Kunst- und Designmarkt mit einem facettenreiches Spektrum an Accessoires, Bildhauerei, Grafik, Keramik, Malerei, Schmuck, Textilkunst 10:00 bis 18:00

Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Alle

wollen Miss trauen 20:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Studententheater

„malTHEanders“ präsentiert: Jack (ein Krimi von Cornelia Wagner) 20:00 Oper Halle Händelfestspiele 2019 Julius Cäsar in Ägypten (Oper von Georg Friedrich Händel) 15:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

tektiv Pikachu 10:30; Van Gogh 12:30; Zwischen den Zeilen 14:45; Gundermann 17:00; Zwischen den Zeilen 19:30

WUK Theater Quartier am Holzplatz Besser leben mit Hund -

Hundetraining mit Charly Arzberger 10:00 bis 17:00 Peißnitzhaus Führung durch das

The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Film-

klassiker: Star Trek VII - Treffen der Generationen 19:30

denkmalgeschützte Peißnitzhaus mit heiteren bis spannenden Zeitzeugenberichten zur wechselvollen Geschichte 17:00 Messe Halle, Messestraße 10

Antik- und Trödelmarkt 09:00 bis 15:00

Musik Peißnitzhaus Akustik Jam Session

19:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 20:00

Außerhalb

Bühne

Konzerthalle Ulrichskirche

Händelfestspiele 2019 - Agrippina (konzertante Aufführung einer Oper von Georg Friedrich Händel) 15:00

Goethe Theater Bad Lauchstädt

Theater Varamodi präsentiert: Leonce und Lena (Lustspiel von Georg Büchner) 14:30

Sonstige 17:00 „Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00

Halle

Ausstellung

delfestspiele 2019 - Frauen in der Kunst der Moderne (Führung in deutscher Sprache) 16:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Besser leben mit Hund -

Hundetraining mit Charly Arzberger 10:00 bis 13:00 werb „Jugend musiziert“ 09:00 bis 19:00 Dom zu Halle Always - Eine performative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00

Halle

Bühne WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Schultheaterprojekt

TMG präsentiert: Carla (ein Coming-ofAge-Drama von Timon Furchert und Linda Rabisch) 20:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Konzert für eine taube

Seele (ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen mit Musik von Maurice Ravel) 20:00

Kids Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien: Wel-

tentdecker können experimentieren und Wunder entdecken 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

tektiv Pikachu 09:30 und 15:45; Zwischen den Zeilen 17:45 und 20:00 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Sneak Preview

mit Filmquiz 21:00 Sommerkino am Weinberg Campus Marie Curie 20:30 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Lost in Translation:

Film und Psychoanalyse im grünen Salon 19:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt The

Original Version: Dark Phoenix 20:00

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 20:00

Sonstige

Kunstmuseum Moritzburg Hän-

Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Bundeswettbe-

Montag

Dienstag

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

10.

11.

Leipzig

Musik Haus Auensee King Crimson Eine

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30

einzigartige Show, in der acht der besten Musiker der Welt einfach nur ihre Musik machen, ohne Ablenkung oder Schnörkel. 20:00

Clara Ponty Quartet

10 06

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00 Dom zu Halle

Always - Eine performative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00 Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Bundeswettbe-

werb „Jugend musiziert“ 09:00 bis 19:00 Café im Lichthaus Halle

Krümelmonstercafé für Eltern mit Baby oder Kleinkind 09:30 bis 12:00 Peißnitzhaus Social Swing Dance 17:00 Peißnitzhaus Offenes Treffen der „Baugruppe“ des Vereins 19:00 bis 21:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße

Pädagogenforum für Grundschulen, Förderschulen, Horte, Kindergärten 15:00 bis 17:00

Außerhalb

Kids Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz

Die Glücksfee (Puppentheater nach Cornelia Funke ab 4 Jahre) auf der Puppenbühne 10:00

12. Mittwoch Klassik

Halle Georgenkirche Die Musik von Clara Ponty ist von tiefen Gefühlen und traumhaften Klangbildern geprägt. Dabei lässt sie ganz ruhig, fast unmerklich ihre Stimme einfließen. Klassische Musik und dabei natürlich auch die Musik des Großmeisters Georg Friedrich Händel hat ihre Arbeit immer begleitet.

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10

Kleinwohnung, Modehaus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Hotel global Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00

Find us on ...

Juni 2019 FRIZZ


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 18

update K Halle Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

als Duo

mit Original Sänger Thomas „Monster“ Schoppe und Gisbert „Pitti“ Piatkowski (City, NO55, Renft)

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00

Leipzig

Musik Haus Auensee

Lena Johanna Therese Meyer-Landrut ist eine deutsche Sängerin und Songwriterin. Sie gewann als Interpretin des Liedes „Satellite“ den Eurovision Song Contest und errang damit den zweiten Sieg für Deutschland bei diesem Wettbewerb. 19:00

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30

Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

13.

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

Donnerstag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10

Kleinwohnung, Modehaus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Hotel global Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00

Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00

Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne



Bühne ab 17 Uhr Grillabend ab 20 Uhr Konzert

 Tickets unter www.orangerie-seeburg.com Tel. 034774/ 70 17 80 VVK €15,AK €19,-

WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Schultheaterprojekt

TMG präsentiert: Carla (ein Coming-ofAge-Drama von Timon Furchert und Linda Rabisch) 20:00 Neues Theater, Kammer Händelfestspiele 2019 - Cagliostros Spiegel (Magie und Musik von Jean-Philippe Rameau, Jacques Duphly) 19:30

Udo Lindenberg

11-12 06

Bild: Tine Acke

Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Kids Kunstmuseum Moritzburg Kin-

dermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Matschmelone, Lutschzitro-

ne, Lachkanone: Eine Buch-KinderWerkstatt zu Sprache, Literatur und Illustrationen ab 6 Jahre 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 All my loving

Deutschrock

21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Pokémon Meisterde-

tektiv Pikachu 15:45; Zwischen den Zeilen 17:45 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vor-

stellung: Zwischen den Zeilen (französische Romanze von Olivier Assayas) mit Untertiteln 20:00 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Kinderwagenki-

no: Roads 10:30

Musik

Arena Leipzig Mit einem neuen Programm, einer Fülle von musikalischen Panik-Komplizen und jeder Menge visueller Überraschungen ist Udo Lindenberg zurück auf den Bühnen durch die Bunte Republik. Denn seit seinem Comeback gelingt ihm einfach alles. Das beweist Udo vor allem, wenn er auf der Bühne steht und ganz ohne Panik losrockt.

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Kulturinsel Halle, Große Ulrichstraße Bundeswettbewerb

„Jugend musiziert“ 07:00 bis 19:00 Dom zu Halle Always - Eine performative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00

Lena

12 06

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Walking into the

Bild:Hendrik Schneider

Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 20:00

Sound: Eine Soirée der Akademie der Künste mit Lasse-Marc Riek ¬†im grünen Salon 19:00 Lichthaus Halle Kleidertauschbörse 16:30 bis 18:30 Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Bundeswettbe-

werb „Jugend musiziert“ 09:00 bis 19:00 Oper Halle Pädagogenforum für

Grundschulen, Förderschulen, Horte, Kindergärten 16:30 bis 18:30 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Vortrag & Lesung Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Salon Pegasus: Die

Lust am Schreiben mit Ellen Norten und Diana Lunkwitz 19:00 Lichthaus Halle Geschwister als

Team - Ideen für eine starke Familie (Vortrag von Nicola Schmidt) 19:00

18

Pop Haus Auensee Leipzig Mit ihrer aktuellen Single „Thank You“ ist Lena der Jetztzeit gleich mal ein paar Monate vorausgeeilt. Denn der Vorbote ihres fünften Studioalbums „Only Love“ klang schon im Herbst nach Sommer und setzt sich selbstbewusst in die Tradition internationaler Hits. Ein ganz besonderes Album! Find us on ...

FRIZZ Juni 2019


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 19

13. | 14. Juni 2019

Kunstmuseum Moritzburg Einar

Dom zu Halle Always - Eine perfor-

Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

mative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30 Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne

Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Bühne Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Konzert für eine taube

Seele (ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen mit Musik von Maurice Ravel) 20:00

Kids Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch

(ab 6 Jahre) mit gemeinsamen Kochen und Genießen, mit Aktionen und Ausflügen 14:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Roads (die

Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mascha und der Bär

16:15; Zwischen den Zeilen 17:45; Sunset 20:00

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Händelfestspiele 2019 - Händels Heldinnen (Konzert mit Carolyn Sampson) 19:30

Sonstige Zoo Halle

Der Bergzoo ruft 09:00 bis 17:00

Neues Theater, Große Ulrichstraße 51 Theaterkasse spezial:

Schauspielintendant Matthias Brenner verkauft Theaterkarten für die alte und die neue Spielzeit 16:00 bis 18:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle

Furioses Finale des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ mit der Bekanntgabe von Sonderpreisen 11:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Vortrag & Lesung Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Sti-

pendiaten-Vorträge von Dr. Christina Petterson (Kopenhagen) und Prof. Dr. Ulrike Gleixner (Wolfenbüttel) im Indienzimmer 14:00 bis 17:00

Leipzig

Musik Thomaskirche 500 Minuten Bach

500 Jahre Leipziger Disputation mit Calmus, Disput an den Orgeln, Kurrende der Singschule St. Thomas, Thomanerchor 15:19 Arena Slayer Der Abschied rückt näher: Die Kultkapelle Slayer gibt ihre letzten Konzerte in Deutschland. 19:00

14. Freitag

Halle

Ausstellung Bastians Bahnhofslounge Durch

die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missi-

onsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kul-

turgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30 Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne

Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Kris Kristofferson & The Strangers

Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

13 06

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00

Bild:

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 19:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 19:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30

Country

Zeitkunstgalerie, Kleine Marktstraße 4 Versunken - Kera-

mik von Grita Götze und Holzschnitte von Max Georg Marcks 11:00 bis 19:00

Parkbühne Leipzig Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson beehrt Deutschland! In seinen Konzerten steckt sein ganzes ereignisreiches Leben. Poetisch und voller Wärme in der Stimme singt der 82-jahrigen Country-Weltstars von Liebe und Freiheit und wird wohl auch diesmal in selige und berührte Gesichter schauen.

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Polit-

kicker mit Satirezipfel 20:00 Neues Theater, Schaufenster

Alle außer das Einhorn (ein Schauspiel um Cybermobbing von Kirsten Fuchs) 20:15

Kids

13 06

Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kinder und Familien 14:00 bis 18:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kro-

koseum mobil: Der ultimative Ausflug in die Stiftungen und die Welt 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22

Die besondere Vorstellung: Luft zum Atmen (Dokumentation von Ruth Olshan) 18:00 ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22

Roads (die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Mascha und der Bär 16:15; Zwischen den Zeilen 17:45 und 20:00

TrashMetal

Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Die Revolution der Selbstlosen 19:00

Slayer, 13. Juni, Arena Leipzig Nachdem sie als eine der brutalsten und aggressivsten Bands in die Geschichte eingingen, ein komplettes Genre prägten und somit zu einem Kult-Act wurden, an dem sich andere Bands messen mussten, ist es nun soweit: Slayer verabschieden sich. Nach 37 Jahren und zwölf Studioalben ist die Zeit gekommen.

Musik Georg-Friedrich-Händel-Halle

Händelfestspiele 2019 - Susanna (Oratorium von Georg Friedrich Händel mit dem MDR Rundfunkchor und dem Kammerorchester Basel) 19:00

Sonstige Dom zu Halle

Always - Eine performative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00

Find us on ...

Juni 2019 FRIZZ

19


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 20

update K Halle Oberburg Giebichenstein 15.

Kunstmuseum Moritzburg

Jugendkunsttreff ab 16:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Rundgang für Nachtschwär-

mer 20:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30 Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00

Vortrag & Lesung Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Was wir reden,

Bühne Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Stabile Seitenlage präsentiert:

Wahrheit oder Lüge? Improvisationstheater 20:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Global Water Dance

15:00 Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße

Rosenkrieg & Bettgeflüster 20:00 Schillerbühne, Club 188, Böllberger Weg Das Theater Apron prä-

sentiert: Spirituals aus Jiddischland (Literatur und Musik) 19:30 Franckesche Stiftungen, Lernwerkstatt, Haus 31 Schoko mit

Gurke präsentiert: Ein ehrenwertes Haus (Improvisationstheater) 19:00 Neues Theater, Kammer Die Tanzstunde (eine sehr berührende Komödie von Mark St. German) 20:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Coco Chanel (Puppen-

spiel in Kooperation mit der Jo Strömgren Kompani und der Ulrike Quade Company) 20:00 Neues Theater, Saal The King‚Äôs speech (Drama von David Seidler) 19:30 Oper Halle Bizarr (ein Ballettspektakel von Michal Sedl√°cek) auf der Raumbühne Babylon 19:30

wenn es gewittert - Lesung mit Thilo Krause 19:00 Kunstmuseum Moritzburg Hom-

mage an Einar Schleef: Und der Himmel so blau (Lesung mit Jutta Hoffmann) 18:00

Außerhalb

Bühne Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Politisch, satirisch, witzig! Humor Power mit Fips Asmussen 20:00

Sonstige Schloss Neuenburg in Freyburg Montalbane Festival 2019:

Redaktionsund Anzeigenschluss für die Juliausgabe ist der

15. Juni

Musikalische Führung mit Jörg Peukert und Ars Choralis Coeln 24:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Roads (die

Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mascha und der Bär

10:45; Sunset 12:15; Zwischen den Zeilen 20:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vor-

stellung: Magie der Wildpferde (Dokumentation von Caro Lobig) in Anwesenheit der Protagonistin Simone Hage 15:00 und 17:30 Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Mirai - Das

Mädchen aus der Zukunft 15:00

Musik Brohmers

Porck Pie Texture 20:00 Galgenbergschlucht Händelfest-

15. Samstag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00 Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie

von Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia - Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

Generell frisch Der BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00

spiele 2019 - Bridges to Classics mit der Staatskapelle Halle und Feuerwerk 21:00

Franckesche Stiftungen, Haus 28 Der Stifter und sein Werk: Thema-

tische Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Treffpunkt am Stadthaus auf dem Markt Rundfahrt mit der

Straßenbahn einschließlich Zwischenstopp im historischen Straßenbahndepot 11:00 und 13:30 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 bis 15:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 14:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 13:30 Dom zu Halle Öffentliche Führung

durch den Dom 14:00

Außerhalb

Bühne Goethe Theater Bad Lauchstädt

Händelfestspiele 2019 - Alcina (italienische Oper von Georg Friedrich Händel) 14:30

Musik Schloss Neuenburg in Freyburg Montalbane Festival 2019: Die

Reise der Laute. Vom Orient an die Höfe des mittelalterlichen Europas. Konzert mit José Luis Pastor im Festsaal 23:00 Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Carmina burana als

Scratch-Konzert (sangesfreudige Menschen kommen zusammen, proben und führen das Ergebnis abends auf) 19:00

Leipzig

Musik Haus Auensee Alan Parsons Live

Project Alan Parsons Live Project ist ein britisches Musikprojekt, das dem Progressive Rock oder Artrock zugerechnet werden kann. Die Band wurde von Alan Parsons und Eric Woolfson gegründet und existiert praktisch seit 1975. 20:00

Volksbühne am Kaulenberg 1

Tim McMillan and Rachel Snow 18:30

Nightlife Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Richtig saufen! Die Absturzparty 23:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00 Dom zu Halle Always - Eine perfor-

mative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00 Oberburg Giebichenstein

Händelfestspiele 2019 - War Händel auf dem Giebichenstein? Exkursion und Führung auf den Giebichenstein 11:00 Kunstmuseum Moritzburg

Händelfestspiele 2019 - Frauen in der Kunst der Moderne (Führung in französischer Sprache) 16:00 Lichthaus Halle

Buchbinden, Paperworks und Postkarten (Workshop im Rahmen der aktuellen Ausstellung) 10:00 bis 15:00

16. Sonntag

Halle

Ausstellung Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel

global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00

Kettcar

15 06

Bastians Bahnhofslounge

Bild: Andreas Hornoff

Literatur-Picknick der Stadtbibliothek 20:00 Kunstmuseum Moritzburg Händelfestspiele 2019 - Frauen in der Kunst der Moderne (Führung in englischer Sprache) 16:00

Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kulturgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Hallmarkt

Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

20

Indie Parkbühne Leipzig Kettcar sind mit ihrem neuen Album „Ich vs. Wir“ zurück – hochpolitisch, präzise, und energiegeladen fegen die Hamburger Actionfiguren alles weg. Auf „Ich vs. Wir“ hat alles Rauschen Pause. Unzählige Ideen, Varianten, Brüche, Zuckerstücke treiben die Songs und halten in Atem. Soviel Präsenz war selten im Pop! Find us on ...

FRIZZ Juni 2019


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 21

update

15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. Juni 2019

Halle M

Musik

Olaf Martens (das Alltagsleben in der untergehenden DDR) 14:00 bis 18:00 Kunsthalle Talstraße Bodytopia Fotografie von Olaf Martens 14:00 bis 18:00

Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal Händelfestspiele

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Bühne Neues Theater, Kammer Die

Benennung der Tiere (eine überschäumende Groteske von Leon Engler) 20:00 Neues Theater, III. Etage Matinee zu „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ mit Einblicken in den künstlerischen Schaffensprozess vor der Premiere 11:00 Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Coco Chanel (Puppen-

spiel in Kooperation mit der Jo Strömgren Kompani und der Ulrike Quade Company) 20:00 Neues Theater, Saal The King‚Äôs speech (Drama von David Seidler) 15:00 Oper Halle Bizarr (ein Ballettspektakel von Michal Sedl√°cek) auf der Raumbühne Babylon 15:00

Kids

Kunstmuseum Moritzburg Levon

2019 - Venceslao (konzertante Aufführung einer Pasticcio von Georg Friedrich Händel) 15:00 Galgenbergschlucht Händelfestspiele 2019 - Von lustigen und anderen Weibern (Abschlusskonzert mit Vocal Concert Dresden) und Feuerwerk 21:00

Sonstige Dom zu Halle Always - Eine perfor-

mative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00 Oberburg Giebichenstein Streifzüge durch die Geschichte der Oberburg Giebichenstein 12:00 und 14:00

Öffentliche Führung 15:00

präsentiert: Carla (ein Coming-of-AgeDrama von Timon Furchert und Linda Rabisch) 20:00

Kids

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Drucken, nähen, sägen,

Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 bis 15:00

Kino

Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 14:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 Treffpunkt am Eingang zum Stadtgottesacker Camposanto -

Die Geheimnisse des Stadtgottesackers (thematische Führung) 15:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

Offene Bühne für Lesungen, Musik, Theater, Vortrag ab 18:30

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Die besondere

Vorstellung: Dui rroma (Dokumentation von Iovanca Gaspar) mit Untertiteln 18:30 ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Roads (die

Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Mascha und der Bär 16:15; Zwischen den Zeilen 17:45; Sunset 20:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6

Stumm-Film-Revolutionen: M (der Klassiker von Fritz Lang) mit einer Einführung von Thomas Jeschner 19:00

Außerhalb

Bühne Goethe Theater Bad Lauchstädt

Händelfestspiele 2019 - Alcina (italienische Oper von Georg Friedrich Händel) 14:30

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

Adam und Evelyn (Film und Diskussion mit Regisseur Andreas Goldstein) im grünen Salon 19:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Film-

klassiker: Star Trek VIII - Der erste Kontakt 19:30

17. Montag

Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Dom zu Halle

Always - Eine performative Anlehnung verschiedener Künstler an den Dom der Saalestadt 10:00 bis 20:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00

Halle

Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz

Ausstellung Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Bastians Bahnhofslounge

Durch die Jahre, durch die Straßen Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0

Führung auf den roten Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Tim McMillan & Rachel Snow

ZZ Top

15 06

15 06

Bild: Kellie Fernando

Arena Slipknot Die maskierten Metal-

Giganten sind wieder in Deutschland unterwegs! 20:00

Living in Emergency (Dokumentation von Mark Hopkins) mit Untertiteln 20:00 Sommerkino am Weinberg Campus Green Book - Eine besondere

Freundschaft 20:30 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Surpri-

se! Surprise! Sneak Freak Preview mit √úberraschungsfilm 20:00

18.

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Kunstmuseum Moritzburg Mal-

zirkel für Erwachsene ab 18:30 Café im Lichthaus Halle Krümel-

monstercafé für Eltern mit Baby oder Kleinkind 09:30 bis 12:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Dienstag

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00

dermalzirkel ab 7 Jahre 15:30

bauen - Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00 bis 18:00 Oper Halle Max und Moritz (ein Tanzstück mit Kindern für Kinder und Musik von Gioachino Rossini) im Foyer 10:00

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00

Roads (die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00

Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft 15:00

WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Schultheaterprojekt TMG

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Max und Moritz (ein Tanzstück mit Kindern für Kinder und Musik von Gioachino Rossini) im Foyer 11:00

Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6

Bühne

haus, Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre (Finissage der Sonderausstellung) 10:00 bis 17:00

Oper Halle

Mascha und der Bär 10:30; Gundermann 12:00; Van Gogh 14:30; Sunset 16:45; Zwischen den Zeilen 19:30

Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Kunstmuseum Moritzburg Kin-

Treffpunkt an der Marktkirche

Musik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10 Kleinwohnung, Mode-

Kunstmuseum Moritzburg

Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Film und Diskussion:

Leipzig

Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne

18:00

und Gießen: Die Teilnehmer können Zinn-Miniaturen-Hersteller werden (eine Werkstatt für die ganze Familie) ab 14:00 Peißnitzhaus Die verflüxte Zipfelmitze (Puppentheater ab 4 Jahre) 16:00

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22

Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

Oberburg Giebichenstein Formen

Kino

I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Treffpunkt am Marathontor des Stadions Stadionführung 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

Halle

Ausstellung Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Bastians Bahnhofslounge Durch

die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Vortrag & Lesung WUK Theater Quartier am Holzplatz Hunger - Literarischer Salon

mit Christoph Minkenberg in einer gemütlichen aber fordernden Runde 20:00 Dom zu Halle Christoph Hein: Das Napoleon-Spiel (eine literarische Diskussion mit Pfarrer Friedrich Wegner und Thomas Müller-Bahlke) in der alten Bibliothek 19:30

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

Kids Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kinder und Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Kunst und Naturalien: Weltentdecker können experimentieren und Wunder entdecken 16:00 bis 18:00 Neues Theater, Kammer

Thalia Theater: Rico, Oskar und die Tieferschatten (ein moderner Krimi von Felicitas Loéwe) ab 8 Jahre 10:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Die besondere

Vorstellung: Studio 54 (Drama von Mark Christopher) mit Untertiteln 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172

Mascha und der Bär 16:15; Zwischen den Zeilen 17:45 und 20:00

19. Mittwoch

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek Missionsauftrag

und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kulturgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

Malerei und Grafik von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30 WUK Theater Quartier am Holzplatz

Das Schultheaterprojekt TMG präsentiert: Carla (ein Coming-of-Age-Drama von Timon Furchert und Linda Rabisch) 20:00 Oper Halle

Nackt über Berlin (ein Schauspiel nach dem Roman von Axel Ranisch) auf der Raumbühne Babylon 19:30

Kids BluesRock

Kunstmuseum Moritzburg

Kindermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Volksbühne Kaulenberg

Peißnitzbühne

Tim McMillan ist ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Der Australier präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Mit seinem unverwechselbaren Mix aus diversen Stilrichtungen gastiert er sowohl solo, als auch in Begleitung.

Bärte, Blues und Boogie sind ihre Markenzeichen, Texas ihre Heimat. ZZ Top, die kleinste Rock’n’Roll Bigband der Welt, feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Natürlich mit einer großen Tour als Geburtstagsparty. Dabei kommen ZZ Top selbstverständlich im Original Line-Up, das in fünf Jahrzehnten zur Legende gereift ist.

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Die besondere

Vorstellung: Ein Stück DDR-Geschichte (Dokumentation von Eberhard Krüger) 19:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mascha und der Bär

16:15; Zwischen den Zeilen 17:45 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vorstel-

lung: Sunset (ungarisches Drama L√°szl√≥ Nemes) mit Untertiteln 20:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Film und Diskussion:

Zusammen haben wir eine Chance (Dokumentation von Nadiye √únsal und Zerrin Günes) mit Untertiteln 18:30 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Lip-

stick Night: Long Shot 20:30 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel Silbersalz Festival: Wanderki-

no mit Stummfilmen 22:00 bis 24:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00

Vortrag & Lesung Palais S, Ankerstraße 3c Lese-

bühne „Kreis mit Berg“ und Autor Jakob Hein (Liebe ist ein hormonell bedingter Zustand) 20:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Warum die Wahrheit

sagen? Lesung mit Rainer Erlinger im grünen Salon 19:00

Halle

Ausstellung

Bühne

Rock

Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft von Sebastian Schipper) mit Untertiteln 21:00

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Hallmarkt Im Einsatz mit Ärzte ohne

Grenzen - Dokumente, Fakten, Filme und weitere Informationen zur weltweiten Nothilfe 19:00 bis 20:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Roads (die

Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Bild: Live Nation

Kabinett in der Kunsthalle Talstraße Zone Ost - Fotografie von

Spielzeit für Kinder und Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Matschmelone, Lutschzitrone, Lachkanone: Eine Buch-Kinder-Werkstatt zu Sprache, Literatur und Illustrationen ab 6 Jahre 16:00 bis 18:00 Neues Theater, Schaufenster

Thalia Theater: Alle außer das Einhorn (ein Schauspiel um Cybermobbing von Kirsten Fuchs) ab 11 Jahre 10:00

20. Donnerstag

Halle

Ausstellung Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57

Malerei und Grafik von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30 Puschkinhaus, Kardinal-Albrecht-Straße

Silbersalz Festival: Electronicos Fantasticos 10:00 bis 18:00 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel

Silbersalz Festival: Museum of the Moon 10:00 bis 24:00

Find us on ...

Juni 2019 FRIZZ

21


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 22

update

21. | 22. | 23. | 24. Juni 2019

K Halle Kunstmuseum Moritzburg Silber-

salz Festival: Augmented Reality Sandbox, Inside Tumucumaque, Only Expansion, Spheres - Songs of the Spacetime 10:00 bis 18:00

Bühne

Puschkinhaus, Kardinal-Albrecht-Straße Silbersalz Festival:

Electronicos Fantasticos 10:00 bis 18:00 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel Silbersalz Festival: Museum of

the Moon 10:00 bis 24:00

Neues Theater, Schaufenster

Kunstmuseum Moritzburg Silber-

Zeit der Kannibalen (eine Gesellschaftssatire von Johannes Naber) 20:15

salz Festival: Augmented Reality Sandbox, Inside Tumucumaque, Only Expansion, Spheres - Songs of the Spacetime 10:00 bis 18:00 Neustädter Passage 13 Silbersalz Festival: Kunst trifft Wissenschaft 10:00 bis 18:00

Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Die Bibliothek der Träu-

me (theatrale Science Fiction von Christoph Werner) 20:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

SOAP. Siebte Ostdeutsche All Patrouille 18:30

Kids Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch

(ab 6 Jahre) mit gemeinsamen Kochen und Genießen, mit Aktionen und Ausflügen 14:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Die besondere

Vorstellung: Der zweite Anschlag - In Kooperation mit „NSU Komplex auflösen Halle“ und der mobilen Opferberatung 19:00 ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Kim hat einen

Penis (Komödie von Philipp Eichholtz) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

16:15; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 20:15 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vorstel-

lung: Eine moralische Entscheidung (persisches Drama von Vahid Jalilvand) mit Untertiteln 18:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Science Fair - Junge

Genies 09:00; Auf Wiedersehen Eisbär 12:30; Heartbound 18:30

Musik Objekt 5, Seebener Straße My

Campfire Songbook: Cover Concert by Arne Kühr & Mirjam Trepte 20:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 VL Kneipe, Ludwigstraße 37

selbst gemachte Filme) mit anschließender Jam Session 20:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

- Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 13:00 bis 17:00 Galerie im Lichthaus Halle Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-Harang-Ha 14:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Angela Dolgner -

Fotografie 13:30 bis 18:30 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Generell frisch - Der

BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 15:00 bis 19:00 Bastians Bahnhofslounge Durch die Jahre, durch die Straßen - Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0

Bühne Neues Theater, Hof Herr Puntila

und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30

Musik Werken von Beethoven, Bartok, Liszt 19:30

Bühne Felseninsel „Stein“ im Wörlitzer Park Der Sturm (Schauspiel von

William Shakespeare) 19:30 Goethe Theater Bad Lauchstädt

Der Dresdner Theaterkahn präsentiert: Der Kontrabass (eine gesellschaftliche Analyse von Patrick Süskind) 19:00

Kids Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Die fabelhafte Welt-

reise (eine spannende Reise in die Welt der Fabeln von Annette Gleichmann ab 8 Jahre) auf der Puppenbühne 09:30 und 11:00 Anhaltisches Theater Dessau

Philharmini (ein Kinderprojekt zum aktuellen Sinfoniekonzert) im Probenstudio 19:30

Musik Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Sinfoniekonzert mit

Werken von Beethoven, Bartok, Liszt 19:30

22.

Familien 14:00 bis 18:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Krokoseum

Samszag

mobil: Der ultimative Ausflug in die Stiftungen und die Welt 16:00 bis 18:00

Halle

Kino Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

16:15; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 18:00 und 20:15 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Living Universe 09:00; The

Joy of Winning 12:30; Prospect 21:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Resistance Fighters: Die

globale Antibiotika-Krise (Dokumentation von Michael Wech) mit anschließender Diskussion 17:00 Festival: Science Fair - Junge Genies 18:00 Herr Fleischers KIOSK am Reileck, Händelstrasse 1a Fete de

la Musique: Ein heißer Sommer - Die Musicalepisode 20:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Fete de la Musique mit Spin

Machine und Tomy Suil 21:30 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel Fete de la Musique 14:00 Peißnitzhaus Fete de la Musique

mit Torpedo Dnipropetrowsk, Nooshka Stanfield, Maria Schüritz, Blue Rising Sun und anderen ab 15:00 Lichthaus Halle Fete de la Musique mit Groovy Doovy und Adrian Hagen 20:15

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Kulturgut.

Ausstellung Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Hotel global - Eine interaktive Ausstellung für Kinder und Familien zur Globalisierung und ihren Folgen 10:00 bis 17:00 Galerie im Lichthaus Halle

Von Linie bis Mohrrübenbaum: Aquarelle, Grafiken, Objekte und Zeichnungen der Künstlerfamilie Müller-HarangHa 14:00 bis 18:00 Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

Generell frisch - Der BBK präsentiert Drucke, Fotografie, Installationen, Malerei, Plastiken und Zeichnungen neuer Mitglieder 10:00 bis 17:00 Bastians Bahnhofslounge

Durch die Jahre, durch die Straßen Die ausgestellten Fotos zeigen die baulichen Veränderungen in Halle in den letzten Jahrzehnten 00:00 bis 24:0 Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00

Nightlife

Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00

Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Lose yourself to

Puschkinhaus, Kardinal-Albrecht-Straße Silbersalz Festival:

Franckesche Stiftungen, Franckeplatz 4 Historisches Lin-

Electronicos Fantasticos 10:00 bis 18:00 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel Silbersalz Festival: Museum of

the Moon 10:00 bis 24:00 Kunstmuseum Moritzburg Silber-

salz Festival: Augmented Reality Sandbox, Inside Tumucumaque, Only Expansion, Spheres - Songs of the Spacetime 10:00 bis 18:00 Neustädter Passage 13 Silbersalz Festival: Kunst trifft Wissenschaft 10:00 bis 18:00

Bühne Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das junge Musical des Theaters

„Kaltstart“ präsentiert: Und weil sie nicht gestorben sind (in Anlehnung an die Grimmschen Märchenfiguren) 19:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Silbersalz Festival: The Science

of Love - Ein Liebessymposium 19:00 Neues Theater, Hof Herr Puntila und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30 Oper Halle Messa da Requiem (eine inszenierte Messe von Giuseppe Verdi) auf der Raumbühne Babylon 19:30 Volksbühne am Kaulenberg 1

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Musik

Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Sinfoniekonzert mit

Außerhalb

Kids

Außerhalb

reise (eine spannende Reise in die Welt der Fabeln von Annette Gleichmann ab 8 Jahre) auf der Puppenbühne 09:30 und 11:00

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30 Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis 17:00

me (theatrale Science Fiction von Christoph Werner) 20:00 Oper Halle L‚ÄôAfricaine (eine Grand opéra von Giacomo Meyerbeer) auf der Raumbühne Babylon 20:00

Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6 Silbersalz

Kids

Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Die Bibliothek der Träu-

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Die fabelhafte Welt-

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00

Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Hotel global

Ethnolounge 20:00 Goldene Rose, Rannische Straße 19 Kino im Keller (für

Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

SOAP. Siebte Ostdeutsche All Patrouille 18:30

Kino Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

14:00; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 15:45; Eine moralische Entscheidung 18:00; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 20:15 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 The Joy of Winning 10:30;

Betrug statt Spitzenforschung 15:30; Wunder Liebe - Die Erforschung eines Gefühls 18:00; One Cut of the Dead 22:30 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Human + Revolution der

Sinne: Fühlen (ein Film über Erfahrungen und Visionen von Forschern und Patienten) mit Diskussion 13:00 Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6 Silbersalz

Festival: Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar 14:00 Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6

Silbersalz Festival: Human Nature 11:30

Musik Objekt 5, Seebener Straße

Banda Senderos 20:00 Puschkinhaus, Kardinal-Albrecht-Straße Silbersalz Festival:

Electronicos Fantasticos 20:00 Kirche St. Laurentius, Am Kirchtor 2

Kammermusik Extra - Konzert mit der Staatskapelle Halle und Werken von Johannes Brahms, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart 17:00 Dom zu Halle

Unerhörtes aus Barock und Romantik: Konzert mit dem Calmus Ensemble und Gerhard Noetzel (Orgel) 19:00

Banda Senderos

dance 23:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

21. Freitag

Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Die große High-

field-Festival-Party 23:00

22 06

Alte Heideklause, Carl-Schorlemmer-Ring 58 Hardcore Rave

mit Beatdeztructor, DJ Jerome, DJ Rokun, DJ Treasure 22:00 bis 06:00

Sonstige Halle

Ausstellung Franckesche Stiftungen, Historische Bibliothek

Missionsauftrag und Forscherdrang. Das Leben und das Werk von Bartholomäus Ziegenbalg, dem ersten lutherischen Missionar in Indien 10:00 bis 17:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus

Kulturgut. Strandgut. Leergut. Die Arbeiten des Kinder-Kunst-Forums verbinden Historisches mit Aktuellem zu neuen Perspektiven 10:00 bis 17:00 Kunstmuseum Moritzburg

Levon I. Ein armenischer König im staufischen Outremer 10:00 bis 18:00 Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef - Grafik, Malerei, Zeichnung 10:00 bis 18:00 Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57 Malerei und Grafik

von Kurt Bunge 13:30 bis 18:30

22

Nightlife

val 14:00 bis 02:00 denblütenfest - Halles großes und beliebtes Familienfest ist zurück 11:00 bis 23:00 Neustädter Passage 13 Silbersalz Festival: Halle Maker Faire 2019 (Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Mitmachen) 11:00 bis 17:00 Lichthaus Halle Silbersalz Festival: Wie wird man Science Tuber? Eine interaktive Show 15:00 bis 17:00 Ziegelwiese auf der Peißnitzinsel Silbersalz Festival: I put a

smell on you (Workshop) 22:00 bis 24:00 Zoo Halle Silbersalz Festival: Beziehungskisten im Tierreich (thematische Führungen) 11:00, 13:00 und 15:00 Zoo Halle Silbersalz Festival: Küsse, Kämpfe, Kapriolen - Sex im Tierreich (thematische Führung durch das Großkatzenhaus) 14:00 Nationale Akademie der Wissenschaften, Leopoldina Silber-

val 14:00 bis 02:00 Zoo Halle Silbersalz Festival: The Science of Love (hier werden die unterschiedlichsten Aspekte der MenschTier-Beziehung vorgestellt) 11:00 bis 16:00

Treffpunkt am Stadthaus auf dem Markt Rundfahrt mit der

Straßenbahn und kurzer Stadtbummel 11:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme 10:00 bis 15:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 14:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 13:30 Dom zu Halle Öffentliche Führung

durch den Dom 14:00

Vortrag & Lesung Turm, Friedemann-Bach-Platz 5 Poetry Slam Stadtmeisterschaften

über 20 Jahre 18:00 Turm, Friedemann-Bach-Platz 5 Poetry Slam Stadtmeisterschaften

unter 20 Jahre 20:30 Lichthaus Halle Silbersalz Festival:

Diskussion zu faszinierenden Meeren 11:30 Lichthaus Halle Silbersalz Festival:

Die reizende Wissenschaft des Geruchs 17:30 Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6 Silbersalz

Festival: Das Rätsel des Anfangs (Vortrag von Prof. Harald Lesch) 17:00

Außerhalb

Bühne Felseninsel „Stein“ im Wörlitzer Park Der Sturm (Schauspiel von

William Shakespeare) 19:30 Anhaltisches Theater Dessau, großes Haus Der Freischütz (Oper

von Carl Maria von Weber) 16:00

Nightlife Festscheune Röblingen, Pfarrstraße 5a Ü-30-Tanzparty 21:00

Kunstmuseum Moritzburg

Jugendkunsttreff ab 16:00

Zwei … Knips! 17:00

Zoo Halle

Silbersalz Festival: Beziehungskisten im Tierreich (thematische Führungen) 11:00, 13:00 und 15:00

Objekt 5

Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Musikalischer Rundgang für

Nachtschwärmer 20:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00

23. Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Eins,

Reggae&Dancehall

Die neunköpfige Banda Senderos aus Essen gehört mit ihrem handgemachten und basslastigen Clubsound zweifellos zu den vielversprechendsten Newcomern der deutschen Independent-Szene. Dancehall verschmilzt mit Reggae Grooves, fette Bläsersätze surfen auf dickem Beat. Live ist die Banda massive gute Laune!

10:30; Van Gogh 12:15; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 14:30; Eine moralische Entscheidung 16:45 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

16:15; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 20:15 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vorstel-

lung: Der Klavierspieler vom Gare du Nord (Drama von Ludovic Bernard) mit einer Einführung von Antje Jacobi 19:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Louis und Luca - Auf zum

Mond 11:30; The Blob - A Genius without a Brain 14:30; The Serengeti Rules 17:00 Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6 Silbersalz

Festival: Science Fair - Junge Genies 14:00 Thalia Theater Halle, KardinalAlbrecht-Straße 6 Silbersalz

Festival: Human Nature 18:30

Musik Kunstmuseum Moritzburg 4.

Galeriekonzert mit der Staatskapelle Halle und Werken von Aulich, CheminPetit, Hindemith, Martinu und Prokofjew 11:00 Pauluskirche, Rathenauplatz

Joseph Haydn: Die Schöpfung (Konzert mit dem Stadtsingechor und der Staatskapelle Halle) 17:00 Konzerthalle Ulrichskirche

Festkonzert zum 50. Geburtstag des Mädchenchors Halle-Neustadt 15:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00 ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Silbersalz Festi-

val 10:00 bis 23:00 Oberburg Giebichenstein Streif-

zug durch die Geschichte der Oberburg 12:00 Kunstmuseum Moritzburg

Öffentliche Führung 15:00 Franckesche Stiftungen, Franckeplatz 4 Historisches Lin-

denblütenfest - Halles großes und beliebtes Familienfest ist zurück 10:00 bis 18:00 Zoo Halle Silbersalz Festival: Tierische Jobs (thematische Führung durch das Großkatzenhaus) 14:00 Neustädter Passage 13 Silbersalz Festival: Halle Maker Faire 2019 (Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Mitmachen) 11:00 bis 17:00 Peißnitzhaus Führung durch das denkmalgeschützte Peißnitzhaus mit heiteren bis spannenden Zeitzeugenberichten zur wechselvollen Geschichte 17:00 Grüne Villa in Halle-Neustadt, Am Treff 4 Silbersalz Festival: I put

a smell on you (Workshop) 22:00 bis 24:00 Zoo Halle Silbersalz Festival: Bezie-

hungskisten im Tierreich (thematische Führungen) 11:00, 13:00 und 15:00

Vortrag & Lesung Lichthaus Halle Silbersalz Festival:

Extinction with style 11:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

Rückwärts über den Jakobsweg (szenische Lesung mit Jonas Schütte) 16:00

Bühne

Halle

ner und Kabarett: Rosenkrieg & Bettgeflüster 19:00

Kino Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

Außerhalb

Bühne

Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Din-

pentheater ab 5 Jahre) 16:00

salz Conference 09:00 bis 18:00

Sonntag

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Silbersalz Festi-

en-Spaß-Preview: Pets 2 (animierter Abenteuerfilm von Chris Renaud) 15:00 Peißnitzhaus Rotkäppchen (Pup-

18:00 ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Silbersalz Festi-

Volksbühne am Kaulenberg 1

Fete de la Musique 18:00

Kids The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Famili-

Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das junge Musical des Theaters

„Kaltstart“ präsentiert: Und weil sie nicht gestorben sind (in Anlehnung an die Grimmschen Märchenfiguren) 16:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz Silbersalz Festival: The Science

of Love - Ein Liebessymposium 12:00 Neues Theater, Hof

Herr Puntila und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30 Oper Halle

Bizarr (ein Ballettspektakel von Michal Sedlácek) auf der Raumbühne Babylon 19:30

Goethe Theater Bad Lauchstädt

Der Freischütz (romantische Oper von Carl Maria von Weber) 14:30

24. Montag

Halle

Kids Kleine Freilichtbühne im Graben der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5

Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? Eine philosophische Geschichte nach dem Kinderbuch von Maja Bohn für Kinder ab 5 Jahre 10:00 Kunstmuseum Moritzburg

Kindermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Spielzeit für Kinder und Familien 14:00 bis 16:00

Find us on ...

FRIZZ Juni 2019


14-23 Terminal 0619 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.05.19 11:46 Seite 23

update

25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. Juni 2019

Halle M Franckesche Stiftungen, Krokoseum Drucken, nähen, sägen,

Kids

bauen - Eine Werkstatt für Selbermacher und Weltveränderer 16:00 bis 18:00

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Das singende, klingende

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kunst und Naturalien: Wel-

Bäumchen (ein Theatermärchen von Anne Geelhaar) ab 5 Jahre 11:00

Familien 14:00 bis 16:00 tentdecker können experimentieren und Wunder entdecken 16:00 bis 18:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Kim hat einen

Penis (Komödie von Philipp Eichholtz) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Silbersalz Festival:

Eine moralische Entscheidung (persisches Drama von Vahid Jalilvand) mit Diskussion im Foyer 18:00 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Film-

klassiker: Star Trek XI 19:30

Musik Objekt 5, Seebener Straße

Abschlusskonzert der Gesangsklasse des Konservatoriums 19:30 Konzerthalle Ulrichskirche

Orgelkonzert mit Jonas Nicolaus 19:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Kim hat einen

Penis (Komödie von Philipp Eichholtz) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

16:00; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 17:45; Der Stein zum Leben 20:00 Sommerkino am Weinberg Campus Mackie Messer - Brechts Dreigro-

schenfilm 20:30 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Anime!

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Kim hat einen

Penis (Komödie von Philipp Eichholtz) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Magie der Wildpferde

16:15; Der Stein zum Leben 18:15 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Die besondere Vorstel-

Original Version: Men in Black - International 20:00

Musik Steintor Varieté Boccaccio trifft

Helena - Pavillonkonzert mit der Staatskapelle Halle zum Geburtstag von Jacques Offenbach und Franz von Suppé 15:00 Händelhaus Händels Schätze - Musik im Dialog: Arien und Triosonaten von Georg Friedrich Händel 19:30

tin-Luther-Universität inszeniert „Take me hauser“ im ganzen Haus 20:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Francke und

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche Hoch

hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz Führung auf den roten

Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Vortrag & Lesung Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Künstlerbücher:

Schleef - Thematische Führung durch die aktuelle Ausstellung 14:00 Kunstmuseum Moritzburg

Führung für Menschen mit Demenz und Begleitung 16:30 Café im Lichthaus Halle Krümelmonstercafé für Eltern mit Baby oder Kleinkind 09:30 bis 12:00

Kids Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Die fabelhafte Welt-

reise (eine spannende Reise in die Welt der Fabeln von Annette Gleichmann ab 8 Jahre) auf der Puppenbühne 11:00

Dienstag

Halle

Bühne Neues Theater, Hof Herr Puntila

und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30

stellt „Nik und Tina - Gefährliche Briefe von 1938 bis 1944“ vor 18:00

Außerhalb

Außerhalb

Kids

Kids

Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Die fabelhafte Welt-

Altes Theater in Dessau, LilyHerking-Platz Die fabelhafte Welt-

reise (eine spannende Reise in die Welt der Fabeln von Annette Gleichmann ab 8 Jahre) auf der Puppenbühne 09:30

reise (eine spannende Reise in die Welt der Fabeln von Annette Gleichmann ab 8 Jahre) auf der Puppenbühne 11:00

Sonstige Goethe Theater Bad Lauchstädt

26. Mittwoch

Halle

25.

Musik Georgengarten in Dessau

Premiere: Nabucco (konzertante Aufführung der Oper von Giuseppe Verdi) am Mausoleum 19:30

The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt Film

ab! Welche Technik ist erforderlich, um einen Spielfilm auf die Leinwand eines Kinos zu projizieren? Thematische Führung 17:00 Franckesche Stiftungen, Franckeplatz 4 Der unbekannte

Sohn: Festvortrag von Prof. Dr. Udo Sträter zum Todestag von Gotthilf August Francke im englischen Saal 18:00 Kleine Freilichtbühne im Graben der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5 Die

Bühne Oper Halle Nackt über Berlin (ein

Schauspiel nach dem Roman von Axel Ranisch) auf der Raumbühne Babylon 19:30

Kids Kunstmuseum Moritzburg Kin-

dermalzirkel ab 7 Jahre 15:30 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 16:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum

Matschmelone, Lutschzitrone, Lachkanone: Eine Buch-Kinder-Werkstatt zu Sprache, Literatur und Illustrationen ab 6 Jahre 16:00 bis 18:00

Soulfly

26 06

Der Hase im Rausch spielt Cello: Esther Esche liest Esche und Andreas Greger spielt Bach (eine musikalische Lesung) 19:00

28. Freitag

Außerhalb

Bühne Felseninsel „Stein“ im Wörlitzer Park Der Sturm (Schauspiel von

Halle

Bühne Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße Ver-

pen VIII: Eine Präsentation von Arbeitsergebnissen der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin 20:00 Oper Halle Choreografische Werkstatt mit Tanzenden des Balletts Rossa auf der Raumbühne Babylon 19:30

Franckesche Stiftungen, Krokoseum Spielzeit für Kinder und

Familien 14:00 bis 18:00 Franckesche Stiftungen, Historisches Waisenhaus Krokoseum

mobil: Der ultimative Ausflug in die Stiftungen und die Welt 16:00 bis 18:00 Peißnitzhaus Theater Varamodi präsentiert: Zwerg Nase (ein Märchen von Wilhelm Hauff) ab 5 Jahre 10:00 Neues Theater, Hof Thalia Theater: Die drei kleinen Schweinchen (ein Schauspiel nach Joseph Jacobs) ab 4 Jahre 10:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Das melancholi-

pen VII: Eine Präsentation von Arbeitsergebnissen der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin 20:00 Neues Theater, Saal Ziemlich beste Freunde (das Schauspiel von Gunnar Dreßler basiert auf einen Spielfilm von √âric Toledano und Olivier Nakache) 19:30 Oper Halle Messa da Requiem (eine inszenierte Messe von Giuseppe Verdi) auf der Raumbühne Babylon 19:30 Volksbühne am Kaulenberg 1

Faust als Solo (eine Produktion von Jonas Schütte) 18:30

Kids

sche Mädchen (Tragikomödie von Susanne Heinrich) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Willkommen im Wun-

derpark 16:15; Britt-Marie war hier 18:00; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 20:00

Musik Objekt 5, Seebener Straße Der

elegante Rest 20:00 Dom zu Halle Orgelfest - Konzert mit Michael Schönheit 19:30

Nightlife Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6 Let‚Äôs dance to

Joy Division 23:00 Volkspark Halle tanzt! Das Stelldichein für Standardtänzer 20:00

Sonstige

Oper Halle Papageno spielt auf der

Zauberflöte (musikalische Unterhaltung für Kinder von Eberhard Streul) im Foyer 10:00 Franckesche Stiftungen, Krokoseum Kultureller Kinderfreitisch

(ab 6 Jahre) mit gemeinsamen Kochen und Genießen, mit Aktionen und Ausflügen 14:00 bis 18:00 Neues Theater, Hof Thalia Theater: Die drei kleinen Schweinchen (ein Schauspiel nach Joseph Jacobs) ab 4 Jahre 11:00 und 14:00

Kino Metal

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Das melancholi-

sche Mädchen (Tragikomödie von Susanne Heinrich) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Mascha und der Bär

Hellraiser Leipzig Auch nach zwei Jahrzehnten ihrer Karriere rufen Soulfly nahezu kultischen Eifer hervor, mit jedem neuen Album und jeder Tour. In diesem Sinne macht ihr Album „Ritual“ seinem Namen alle Ehre - als metallische Zeremonie! Das ikonische Quartett brilliert mit harten Riffs, donnerndem Schlagzeug und furchteinflößenden Growls.

12:00; Willkommen im Wunderpark 16:00; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 17:45; Britt-Marie war hier 20:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Shorts Attack: Ruf der

Wildnis 20:00

Sonstige WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Studententheater der Mar-

tin-Luther-Universität inszeniert „Take me hauser“ im ganzen Haus 20:00

Gespräche mit Florian Lutz (Intendant Oper Halle) und Musik von Preliminary Injunction 20:00 Dom zu Halle Orgelfest - Vorstellung einer Festschrift 15:30

Außerhalb

Bühne Felseninsel „Stein“ im Wörlitzer Park Der Sturm (Schauspiel von

William Shakespeare) 19:30

30.

Treffpunkt am Besucherzentrum im Kurpark, Bad Lauchstädt Rundgang durch die histori-

schen Kuranlagen 10:30

Sonntag

29.

Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Klippenspringer mit Pup-

Bühne

Puppentheater, Große Ulrichstraße 51 Klippenspringer mit Pup-

Vortrag & Lesung Kleine Freilichtbühne im Graben der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5 Salon Suckel:

Sonstige

The Pirate Queen (ein Musical von Boublil und Schönberg) auf einer Freilichtbühne im Schulhof 19:00 Neues Theater, Kammer Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke (herrliche Geschichten von Joachim Meyerhoff) 20:00

Integrierte Gesamtschule Halle

The Pirate Queen (ein Musical von Boublil und Schönberg) auf einer Freilichtbühne im Schulhof 19:00

Museumshop - Vernissage der neuen Ausstellung mit Ausschnitten aus Inka Perls künstlerischem Universum 16:00

Einmal möchte ich so verliebt sein: Kulinarisches Konzert mit dem JohannStrauß-Ensemble aus Leipzig 19:00

schärfte Lachsamkeit 20:00

Kids

Halle

Herr Fleischers KIOSK am Reileck, Händelstrasse 1a

Goethe Theater Bad Lauchstädt

SOAP. Siebte Ostdeutsche All Patrouille 18:30

Donnerstag

Jam mit Bouldern und Slackline und verschiedenen Workshops im Breakdance, Graffiti und Capoeira 12:00 bis 20:00

William Shakespeare) 19:30

Samstag

Halle

Bühne

Volksbühne am Kaulenberg 1

27.

Skatepark Heide-Nord Hei-No-

Geschichte der Frau (eine Lesung mit Feridun Zaimoglu) 19:00

Vortrag & Lesung Gedenkstätte „Roter Ochse“ am Kirchtor 20 Simone Trieder

den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt der Händelstadt 11:00 und 13:30

Integrierte Gesamtschule Halle

Soirée der Akademie der Künste mit Jörg Kowalski, Ulrich Tarlatt und Olaf Wegewitz im grünen Salon 19:00

Außerhalb

der König: Theatrale Führung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer 18:00

Treffpunkt am Marktschlösschen Altstadtbummel: Führung zu

Vortrag & Lesung Außerhalb

17:00

Sonstige 17:00

Kamin mit Irmela Hijiya-Kirschnereit (Professorin für Literatur und Kulturwissenschaften an der freien Universität Berlin) 19:00

WUK Theater Quartier am Holzplatz Das Studententheater der Mar-

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis Kunstmuseum Moritzburg Einar

Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8 Wissenschaft am

Sonstige

Sonstige 17:00

Vortrag & Lesung

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis Treffpunkt an der Marktkirche

17:00

lung: Der Klavierspieler vom Gare du Nord (Drama von Ludovic Bernard) mit Untertiteln 20:15

Anime! Detektiv Conan Movie 22 - Zero der Vollstrecker 20:15 The Light Cinema im Stadtteilzentrum Halle-Neustadt The

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

17:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz

Das Studententheater der MartinLuther-Universität inszeniert „Take me hauser“ im ganzen Haus 20:00 Kunstmuseum Moritzburg

Jugendkunsttreff ab 16:00 Neues Theater, Schaufenster

Studioclub: Die Studenten des neuen Theaters laden alle Interessenten auf das Herzlichste ein, mit ihnen fernzusehen 22:00 Treffpunkt an der Marktkirche

Stadtrundfahrt mit der HallunkenSchunkel 10:30, 12:00, 14:30, 16:00 Treffpunkt am Marktschlösschen Rundgang für Nachtschwärmer

20:00 Treffpunkt an den Hausmannstürmen der Marktkirche

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme (Führungen) 14:00, 15:00 und 16:00 Treffpunkt am roten Turm, Marktplatz

Führung auf den roten Turm: Ein erfahrener Gästeführer steigt mit den Besuchern die 148 Stufen des Campanile (Glockenturm) rauf 17:00

Die Kiebitzensteiner, Kabarett im Palais S, Ankerstraße

Wenn es Mode würde zu verblöden 20:00 Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das Statttheater präsentiert: Mr.

Pilks Irrenhaus (kleine Dramen als Expeditionen in die unbekannten Zonen des Geistes) 20:00 Integrierte Gesamtschule Halle

The Pirate Queen (ein Musical von Boublil und Schönberg) auf einer Freilichtbühne im Schulhof 19:00 Neues Theater, Hof Herr Puntila und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30 Oper Halle L‚ÄôAfricaine (eine Grand opéra von Giacomo Meyerbeer) auf der Raumbühne Babylon 19:30

Kids Bella Soso, Universitätsring 6

Halle

Bühne Freie Spielstätte (ehemals Theatrale) am Waisenhausring Das Statttheater präsentiert: Mr.

Pilks Irrenhaus (kleine Dramen als Expeditionen in die unbekannten Zonen des Geistes) 18:00 Neues Theater, Hof Herr Puntila und sein Knecht Matti (eine Gesellschaftsstudie von Bertolt Brecht) 20:30 Oper Halle Choreografische Werkstatt mit Tanzenden des Balletts Rossa auf der Raumbühne Babylon 19:30 Volksbühne am Kaulenberg 1

SOAP. Siebte Ostdeutsche All Patrouille 18:30

Kids Bella Soso, Universitätsring 6

Das Kindertheater „Kaltstart“ präsentiert: Die kleine Prinzin (eine spektakuläre Reise in unterschiedliche Welten) 16:00 Peißnitzhaus Hans im Glück (Puppentheater ab 4 Jahre) 16:00 Kleine Freilichtbühne im Graben der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5 Schauspieler

Axel Gärtner liest aus einer persönlichen Auswahl von Klassikern der Kinderbuchliteratur 15:00

Kino ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Das melancholi-

sche Mädchen (Tragikomödie von Susanne Heinrich) 21:00

Das Kindertheater „Kaltstart“ präsentiert: Die kleine Prinzin (eine spektakuläre Reise in unterschiedliche Welten) 16:00 Peißnitzhaus Insel-Wildnis-Treffen für junge Abenteurer ab 8 Jahre, die die Natur entdecken wollen 08:00 bis 17:00 Dom zu Halle Orgelfest - Josef und seine Brüder (Konzert für Kinder mit Jutta und Gerhard Noetzel) 11:00

Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Willkommen im Wun-

Kino

Marktplatz Jubiläum der Saalespar-

ZAZIE Kino & Bar, Kleine Ulrichstraße 22 Das melancholi-

sche Mädchen (Tragikomödie von Susanne Heinrich) 21:00 Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172 Willkommen im Wun-

derpark 14:00; Britt-Marie war hier 15:45; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 17:45; Britt-Marie war hier 20:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer 15:00

Musik Peißnitzhaus

Blasmusik mit Fortissimo und dem Musikverein Halle-Neustadt 14:00 bis 17:00 Volksbühne am Kaulenberg 1

Lizzy McPretty im Swingerclub 18:30 Dom zu Halle

Orgelfest - Missa brevis (Konzert von Zoltén Kodély für Chor und Orgel) 19:30

Nightlife Klub Drushba, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Die große 80er und 90er Disse 23:00

derpark 10:30; Van Gogh 12:15; BrittMarie war hier 14:30; Der Klavierspieler vom Gare du Nord 16:45; Britt-Marie war hier 19:00 Puschkino, Kardinal-AlbrechtStraße 6 Mister Link - Ein fellig

verrücktes Abenteuer 15:00

Musik kasse - Konzert mit der Staatskapelle Halle und Werken von Brahms, Mendelssohn Bartholdy und Mozart 15:00 Dom zu Halle

Orgelfest - Konzert für Blechbläser, Orgel und Pauken 16:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00 Oberburg Giebichenstein

Streifzug durch die Geschichte der Oberburg 12:00 Kunstmuseum Moritzburg

Öffentliche Führung 15:00 Peißnitzhaus

Bal Folk - Tänze zum Mitmachen 17:30 bis 20:30

Vortrag & Lesung Kunstmuseum Moritzburg

Einar Schleef: Ich bin ein anderer in mir, den muss ich fragen (szenische Lesung der Sprechbühne der MartinLuther-Universität) 18:00 Kleine Freilichtbühne im Graben der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5

Kurzer Abriss der deutschen Geschichte 2022-2050 (eine Lesung mit Daniel Weißbrodt) 18:00

Sonstige Zoo Halle Der Bergzoo ruft 09:00 bis

18:00 WUK Theater Quartier am Holzplatz

Das Studententheater der MartinLuther-Universität inszeniert „Take me hauser“ im ganzen Haus 20:00

Außerhalb

Musik Lochwitz, Hausbühne im Weidengrund 8, Mansfelder Land

Erik Manouz 17:00

Find us on ...

Juni 2019 FRIZZ

23


24-25 Adressen 0619 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.05.19 11:03 Seite 24

ADRESSEN K Halle

Theater & Bühnen Anhaltisches Theater Dessau Friedensplatz 1a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 25 11 20 Bürgerhaus / Theater Köthen Hallesche Straße 80, 06366 Köthen, Tel. (0 34 96) 21 47 96 Circus Variete Gr. Steinstr. 30 (Hof), Tel. 6 94 94 80 www.circusvariete.de Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47

Palette - Café & Tanzbar Gr. Nikolaistr. 9-11, Tel. 2 09 08 90

Dormero Hotel Rotes Ross Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

Phantasie Waldkater Kröllwitz, Am Waldkater 1, Tel. 6 80 11 22

Pension Dessauer Hof Paracelsusstr. 9, Tel. 2 90 90 29

Rockpool e.V. Grenzstr. 19, www.rockpool-ev.de RockStation Hafenstr. 31-33, Tel. 4 72 30 96

Hallsches Brettchen , Böllberger Weg 174, Tel. 12 26 99 92

Schorre Willi-Brandt-Str. 78 Tel. 21 22 40 www.schorrehalle.de

Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt Parkstr. 18, 06246 Bad Lauchstädt Tel. (03 46 35) 78 20

Studentenclub "Zum fröhlichen Wecker" im G-Punkt 143 Geusaer Str. 88/FH, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 46 26 51

Hügelbühne über Ines Gärtner, Hardenbergstr. 6, Tel. 5 22 17 52

Studentenklub Wärmetauscher (FH Merseburg) Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg

Jugendbühne Harlekin e.V. Zur Saaleaue 43 Kiebitzensteiner e.V. Palais S, Ankerstraße 3c Konzerthalle Ulrichskirche Kl. Brauhausstr. 26,Tel. 2 21 30 21 Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, Tel. 2 03 58 34 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 5110-777 Oper Halle Universitätsring 24, Staatskapelle Halle Universitätsring 24, neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 (Eingang Universitätsplatz 2), Thalia Theater Halle Thaliapassage 1,Tel. 2 04 05 10 schillerBühne Halle e.V. Club 188, Böllberger Weg 188, Tel. 38 80 474, www.schillerbuehne-halle.de Schloss Goseck Burgstr. 53, 06667 Goseck, Tel. (0 34 43) 28 44 88 Sprechbühne Uni Halle, Sprechwissenschaft, Advokatenweg 37, Tel. 5 52 44 61 www.sprechbuehne.uni-halle.de Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 09 34 10, Fax 2 09 34 13, Ticket-Service: 2 02 97 71 Tanztheater ellaH Tel. 21 37 95 51, www.tanztheaterellah.de Theater Apron Postadr. Reilstr. 50, Tel. 6 78 24 74, www.apron.de

Schlosshotel Schkopau Am Schloss, 06258 Schkopau, Tel. (0 34 61) 7 49-0 Schloss Teutschenthal Haupt- 30, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 38 00 Arc-Hotel Hallesche Straße 1, 06184 Dieskau, Tel. 5 80 20

Enchilada Restaurant y Bar mexicano Universitätsring 6, Tel. 6 86 77 55

Waldhotel Otto-Kanning-Str.57, Tel. 5 50 43 27

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, Tel. 21 22 00

Jugend

TURM Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 68 23 04 88, www.turm.club

LernLaden e.V. Halle Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33 www.lernladen-halle.de

Flowerpower Musikkneipe Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Upperclub Gr. Nikolaistr. 10, Tel. 2 09 08 91

Evangelisches Jugend- & Studentenhaus Puschkinstr. 27

Weinbergclub e.V. Wolfgang-Langenbeck-Str. 3, Tel. 5 50 51 61

Freizeitschule des Waldorfvereins e.V. Lauchstädter Straße 24/28, Tel. 1 20 23 81

Zentren Bürgerhaus „alternativE“ Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Frauenzentrum Weiberwirtschaft Karl-Liebknecht Str. 34

JFE "Roxy" Offenbachstr. 23, Tel./Fax 8059124 Jugendbildungsstätte Villa Jühling e.V. Semmelweisstraße 6, Tel. 5 51 16 99

FRIZZ Juni 2019

Wenzel Prager Bierstuben Gr. Nikolaistr. 9 - 11 Tel. 47 04 99 80

Gasthaus Zum Schad Kl. Klausstr. 3, Tel. 5 23 03 66 Gasthof & Pension Hause Burgstr. 70, Tel. 5 22 63 98 Gaststätte Roeßing Ludwig-Wucherer-Str. 60, Tel. 5 17 06 41

Zwei Zimmer, Küche, Bar Reilstr. 133, Tel. 27 98 18 37

Kinos CINEMAXX Halle Charlottenstr. 8, Tickets Tel. (040) 80 80 69 69 Filmclub Merseburg e.V. Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg, www.filmclub-merseburg.de Luchs - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31 www.luchskino.de Altdeutsche Bauernschänke Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72, www.grober-gottlieb.de Zu Marleen Erlebnisrestaurant Raffineriestr.1, Tel. 6 85 67 00 www.zumarleen.de Zum Ritter Mittelalterliche Burgschenke, Sternstraße, Tel. 2 94 30 27

Szene

Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 04 05 68 www.puschkino.de

the light cinema Neustadt Centrum Halle, Tel. 2 09 39 87 ZAZIE Kino Bar, Kleine Ulrichstr. 22, Tel. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Sport & Fitness American Bar & Bowling Augustastraße 5, Tel. 2 00 35 95

Künstlerhaus 188 e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 23 11 70

Mädchentreff „Just Girls“ Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Robert-Franz-Ring 22

Black Angel (Fetish + GothX) Ludwig-Wucherer-Str. 42, Tel. 0171/ 6 72 63 19

Ankerhof Fitness-Club Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 94

Kultur- u. Gemeindezentrum Schafberg 3, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 2 10 24 Eine-Welt-Haus Nachbarschaftszentrum Pusteblume Zur Saaleaue 51 a, Tel. 1 36 74 24

Hotels & Pensionen

City Hotel "Am Wasserturm" Lessingstraße 8, Tel. 2 98 20

Offener Kinder- und JugendTREFF Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Spikker e.V. Medienzentrum SA Böllberger Weg 172, Tel. 2 90 01 30

Cafés & Kneipen Alchimistenklause Reilstraße 47, Tel. 5 23 36 48

Hotel Konsul Halle/Leipzig Hotelstraße 1, 06184 Dölbau, Tel. (03 46 02) 6 70 Hotel Landsberg Florian-Geyer-Straße 4, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 3 26 00 Hotel & Restaurant Dorotheenhof Leipziger Str. 43, 06780 Zörbig, Tel. (03 49 56) 2 00 61 Hotel & Restaurant Lauchstädter Hof Markt 15, 06246 Bad Lauchstädt, Tel. (03 46 35) 2 05 87 ibis Styles Halle Delitzscher Str. 17, Tel. 5 71 20 TRYP by Wyndham Halle Neustädter Passage 5, Tel. 6 93 10

Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70 Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03 Restaurant „Kleines Ross restaurant & bar“ Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0 Krug zum Grünen Kranze Talstraße 37, Tel. 2 99 88 99 Last Exit / Indoor-Biergarten Reilstr. 38, Tel. 0176 / 10 06 02 83

Altes Postamt Bernburger Str. 25a, Tel. 4 70 16 55 Bergschenke Kröllwitzer Straße 45, Tel. 2 11 88 55

Biolokal les glycines Richard-Wagner-Str. 57, Tel. 4 70 51 43

Café Noir 20er Jahre Bar & Café Kl. Ulrichstr. 30, Tel. 0178 - 1 33 32 02 Orienta Syrisches Restaurant, Am Treff 1, Tel. 6 78 21 20

Lucy Burgstr. 48, Tel. 1 71 77 40

Ankerhof Bowlingbar Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 99

aria arte - Pool Dance Halle Mansfelder Str. 5, Tel. 13 50 76 18, www.poledancehalle.de Ballettschule Scarlett Burkhardt Gr. Ulrichstr. 48, Tel. 1 22 27 96 Bike Insider Radshop / Verleih / Service, Mansfelder Straße 43, Tel. 2 09 09 32

Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51

Body & Soul Kl. Klausstraße 2, Tel. 2 02 28 54

Peißnitzhaus Peißnitzinsel, Tel. 2 39 46 66

Böllberger Sportverein e.V. Böllberger Weg 181c, Tel. 7 80 54 03

Rucolla - Naturkostbar Ludwigstraße 37, Tel. 0179-1451042

Bowl Oase Hermesstr. 17

Café Nöö - Reformhaus Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 09 08 90

bewaffel dich Neumarktstr. 9

Café Zwöö & Zwöö-Klub (ZK) Reilstraße 107, Tel. 5 23 99 65, 0176 / 23 24 62 62

Bowlingtreff An der Eslsmühle, Tel. 69 18 00 Budokan Trainungszentrum Halle, Florentiner Bogen 15, Tel. 1 21 95 60

Lujah Kleine Ulrichstr. 36, Tel. 4 78 99 00

Hotel Eigen Kurt-Wüsteneck-Str.1, Tel. 7 75 56

24

Gasthof zum Mohr Burgstr. 72, Tel. 5 20 00 33

Kinder- & JugendHaus e.V. Züricher Str. 14, Tel. 9 59 60 49

ETAP Hotel Halle Peissen Rudolf-Walther-Straße 3, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 70 19 20

Kulturverein Ölgrube e.V. An der Ölgrube 4, 06261 Merseburg, Tel. (0 34 61) 35 27 67

Villa del Vino Ankerstr. 15, Tel. 8 07 07 60

Bar Haley Rockabilly Bar, Kl. Ulrichstr. 30 Tel. 0177-8 64 07 31

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, 06110 Halle

Hühnermanhattan Hordorfer Str. 4

Unikum Halle Rock & Sports Bar, August Bebel Str. 2 (an der Treppe) Tel. 0172 - 3 66 46 36 www.unikum-halle.de

Kreative Kinderwerkstatt Kindermuseum Halle e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 9 77 27 97

Dorint Hotel Charlottenhof Dorotheenstraße 12, Tel. 2 92 30

Gosenschänke Studentenclub Burgstraße 71, Tel. 5 23 35 94

Triangel Café Carl-Schurz-Str. 12, T. 4 78 73 12

nexus Kneipe-Kultur-Genuß Kohlschütterstr. 9 Tel. 0178 - 1 43 80 25

Jahrhunderthalle Spergau Dürrenbergerstraße 6, 06237 Spergau, Tel. 034446 / 90737

Apart Hotel Halle Kohlschütter Straße 5-6, Tel. 52 59-0

Discothek Nice Großer Sandberg 10, Tel. 01 62 / 04 68 82 27 www.pe1disco-halle.de

The Fiddler Große Ulrichstraße 37, Tel. 5 82 18 54

Evergreen Ludwig-Wucherer-Str. 75, Tel. 2 90 12 29 EXIL Burgstr. 62, Tel. 9 59 29 04

Theatersportgruppe "Kaltstart", Puschkinstr. 27

Klubs & Discos

Eiscafé Zum Softi Leipziger Straße 83

Das Spielehaus Franckeplatz 1, Haus 32, Tel. 6 82 55 28

Ankerhof Hotel Ankerstr. 2a, Tel. 2 32 32 00

WUK Theaterquartier - Werkstätten und Kultur Halle e.V. Holzplatz 7a, 06110 Halle, Tel. 0176 - 56 70 48 72, www.wuk-theater.de

Diebels am Händelhaus Händelhauskarree / Kleine Marktstraße 3, Tel. 212 58 84

TanzEtage im Comcenter Halle Willy Brandt Str. 57 www.tanzetage.de

theatrale Waisenhausring 2, Büro: Tel. 5 32 38 41

Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Ramada Hotel Hansaplatz 1, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 64 70

China-Restaurant „Pavillon“ Torstr. 40, Tel. 47 88 35 66 Deix Café- Kneipe- Biergarten Seebener Str. 175, Tel. 5 22 71 61 Don Camillo 1. Kirchenbierpub "Sündenpfuhl" Sternstraße 3, Tel. 2 90 10 56

Bootsschenke Marie Hedwig Riveufer 11, 06114 Halle Brohmers bar-café-musik Bernburger Str. 9 Bruchbude Zscherbener Landstraße, Tel. 6 90 55 55 Café Bar Czech Mittelstraße 7, Tel. 1 35 35 46 Café „New E“ Kl. Ulrichstr. 26, Tel. 2 03 50 20 Café Halbstark Burgstraße 65, Tel. 5 22 35 55 Café nt Gr. Ulrichstraße 70, Tel. 5 11 07 12 Café Sedir Universitätsring 22, Tel. 0160 - 99 52 80 43 Chari Bar & Lounge Kaulenberg 1, Tel. 97 72 58 38

Miller’s - American Bar Dorotheenstr. 12, Tel. 2 02 53 33 Moon Sternstr. 8, Tel. 9 59 43 16 N 8 - Café-Dinner-Bar Große Nikolaistr. 8, Tel. 2 00 29 20 Roter Horizont Tee & Kaffee-haus Kl. Ulrichstr. 27, Tel. 77 92 64 3 Spätschicht Torstraße 20, Tel. 2 90 38 88 www.spaetschicht-halle.de Strieses Biertunnel Schulstraße, Tel. 5 12 59 48 Thalia-Gewölbe Thaliapassage The Connoisseur (Scottish Pub & Whisky Store) Kleine Ulrichstraße 29, Tel. 96 09 58 0

freistil - neue Adresse Im Park 3, 06198 Salzatal Tel. 0345 - 682 787 72 www.freistil-8.de Kulturverein Objekt 5 Seebener Str. 5, VeranstaltungenTel. 478 233 67 Fax 478 233 68 Karten-Tel. 478 233 69 Gastro-Tel. 478 2 33 60 www.objekt5.de Markt-Wirtschaft Kaulenberg 5, Tel. 2 00 25 50

Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29 fitness oase Heideringpassage 2, Tel. 6 85 18 12 www.fitnessoase-halle.de Fitnessclub 59 Große Ulrichstr. 59, Tel. 2 00 24 41 www.fitnessclub59.de

Potemkin Kleine Ulrichstr. 27, Tel. 9 60 64 91

Fitness Treff EKZ Eselsmühle, Weststr. 3, Tel. 6 90 46 85

VL / Ludwigstrasse37 (Kellnerstraße e.V., Ludwigstr. 37

Ganpati Yoga Zentrum Kleine Klausstr. 2, Tel. 2 03 31 15


24-25 Adressen 0619 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 22.05.19 11:03 Seite 25

ADRESSEN Halle M Gesundheitsstudio Stadtforststr. 104, Tel. 5 51 04 30

Tanzschule de la dance Raffineriestr. 31, Tel. 5 22 62 83

Heide Sauna Kurt Eichel Str. 1, Tel. 5 51 15 52

Tanzschule Eichelmann Reilstraße 59, Tel. 5 23 31 31

Kampfkunstverein Yama-bushi Dojo e.V., PF 201030, Tel. 5 60 42 37

Tennispark "First Service" Gottlieb-Daimler-Str. 7, 06188 Queis, Tel. (03 46 02) 5 05 57

Kur- und Freizeitbad "RIFF" Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. (03 43 45) 7 15-0

Vitalis & LesMills Halle Amsterdamer Str. 1, 06128 Halle, Tel. (03 45) 4 78 65 40 www.vitalis.fitness, www.lesmills-halle.de

Lebensbalance Kristina Heiland Buchenweg 3, 06193 Wettin, Tel. (034607) 2 17 57 mobil: 0172 - 9 87 60 38

Well Come Lady Fittness Augustastr. 6-8, Tel. 2 90 00 57

Maya mare mexikanisches Bade- & Saunaparadies, Fitnessclub Beesen / Am Wasserwerk, Tel. 77 42-0

Paramount Sport by Wosz Torstr. 38 -40, Tel. 2900797 Physio Gym (3. Etage) Gr. Wallstr. 47, Tel. 13 50 27 25

Yogalance am Reileck Reilstr. 133, Tel. 0176 - 20 30 50 03, oder (0345) 52 35 888 www.yogalance.de Yogastudio Ganesha Ludwig-Wucherer-Str. 72 (Laden - Ecke Goethestraße), Tel. 0151 - 59 44 54 42, www.yogastudio-ganesha.de Yogazentrum Halle Inh.: Josephine Aspasia Améy Humboldt Str. 14, Tel. 0179 - 7 31 63 27, oder (0345) 1 71 52 92

AKI-Galerie (AK Innenstadt) Schmeerstr. 25, Tel. 2 90 01 21 Anhaltische Gemäldegalerie Puschkinallee 100, 06846 Dessau, Tel. (0340) 61 38 74 Archäologisches Museum Universitätsplatz 12

Schwimmclub Halle Holzplatz 7a, Tel. 1 21 74 14

Beatles Museum Alter Markt 12, Tel. 2 90 39 00

Sparkassen Eisdom Selkestr. 1, Tel. 68 56 83 94

Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10

Sportpark Halle Delitzscher Str. 63, Tel. 5 63 55 22 Beesener Str. 39-40, Tel. 1 70 15 31

Doppelkapelle und Museum Landsberg Hillerstraße 8, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 2 06 90

Sportstudio GALAXY Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 31

Galerie Gross / Fundgrube Alter Markt 33, Tel. 2 03 35 53

Sportstudio Ladies First Das Sportstudio für die Frau, Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 30 SPAR FITness 24 Das 24 Stunden-Studio, Wörmlitzer Str. 16, Tel. 12 27 69 41 Squashcenter "winners point" Selkestraße 7, Tel. 6 90 30 90 Studio 4 Tanzstudio, Kleinschmieden 4, Tel. 6 86 71 04 Studio Bella Gr. Ulrichstr. 59/60, Tel. 5 32 33 30

Galerie „Schön & Gut“ Ludwig-Wucherer-Str. 65 Galerie im Volkspark Burgstraße 27, Tel. 5 23 86 99 Galerie Kunst im Bahnhof Hans-Dietrich-Genscher-Platz 1, (im HBf Galerieebene) Geiseltalmuseum Domstraße 5, Tel. 5 52 61 35 Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00 Halloren- und Salinemuseum Mansfelder Str. 52, Tel. 2 02 50 34

Tanzclub ROT-Gold Halle e.V. Rigaer Str. 15, Tel. 12 09 937

Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50

Tanzclub Schwarz-Silber Halle e.V. Merseburger Str.237, Tel. 1 20 02 45

Kunst Halle e.V. Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Str. 65, Tel. 4 78 92 07

Tanzbetrieb

Kunst und Keramik im alten Fischerhaus Talstr. 33, Tel. 5 50 70 14 + 5 50 29 57

RAUM.TANZ.KUNST

Hordorfer Str. 4, Tel. 0179 - 3 28 65 04 www.tanzbetrieb-halle.de

Museum Schloss Bernburg 06406 Bernburg, Schloßstr. 24, Tel. (0 34 71) 62 50 07

Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0

Museen & Galerien

Saaleperlen e.V. schwul-lesb. Sportverein, Geiststr. 56, Tel. 5 16 18 46

Manu.Faktur - Atelier für Textiles Gestalten / Kurse Gr. Märkerstr. 23/24 Tel. 0152 - 53 61 65 74

Realismusgalerie obenauf Frohe Zukunft 1, 06118 Halle

Zen-Dojo Halle e.V. Ludwigstr. 37

Pilatesstudio Mitte Große Ulrichstr. 4, Tel. 0178-6834135 www.pilatesstudio-halle.de

Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30

Museum Synagoge Gröbzig Lange Straße 8-10, 06388 Gröbzig, Tel. (03 49 76) 2 22 09

Mrs. Sporty Halle-Gesundbrunnen Kattowitzer Str. 2 a, Tel. 23 90 98 92, www.mrssporty.de/club614

niño bien Studio für Tanz & Bewegung Gr. Ulrichstr. 9, Tel. 48 98 53 868 www.mirjam-tango.de

Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, Tel. 5 50 75 10

Museum Schloss Neuenburg Schloss 1, 06632 Freyburg an der Unstrut, Tel. (03 44 64) 3 55 30

Mona Lisa Das Kurs-Sportstudio für Männer und Frauen Hansering 20, Tel. 2 00 29 99, www.monalisa-sportstudio.de

Mrs. Sporty Halle-Mitte Geiststr. 32, Tel. 6784060, www.mrssporty.de/club181

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Neuwerk 11, 06108 Halle, www.kunststiftung-sachsenanhalt.de

Zeitkunst Galerie Kleine Marktstraße 4, Tel. / Fax: 2 02 47 78 www.zeitkunstgalerie.com

Rat & Hilfe AIDS-Hilfe Halle / S.A. Süd e.V. Böllberger Weg 189, Tel. 582 12 70, Beratung: 1 94 11 www.halle.aidshilfe.de amnesty international Tel. 5 32 16 10 Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6 ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90 AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Bauchgefühl Hebammenpraxis, Geburtshaus Hansering 9, Tel. 4 70 06 07 www.bauchgefuehl-halle.de Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Beesener Str. 6, Tel. 2 02 33 85 Behinderten-Beratung der Stadt Halle Niemeyerstr. 1, Tel. 2 21 32 33 Caritas Familien- u. Erziehungsberatung Halle Mauerstr. 12, Tel. 44 50 51 58 Merseburg An der Hoffischerei 8, Tel. (0 34 61) 33 39 00 Deutscher Kinderschutzbund „Blauer Elefant“ Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87 Dornrosa Frauenselbsthilfe e.V. Karl-Liebknecht-Str. 34, Tel. 2 02 43 31 DRK-Schwangeren-und Familienberatung Wolfgang-Borchert-Str. 75-77, Tel. 6 87 01 43 drobs Halle Jugend- & Drogenberatungsstelle Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01 Drogen-Info-Tel. "Highline" (03461) 461 461 (Di. 18-20 Uhr) Elterntelefon kostenfrei und anonym Mo + Mi 9-11, Di + Do 17-19 Uhr (08 00)1 11 05 50 Evangel. Beratungsstelle Kl. Märkerstr. 1, Tel. 2 03 10 16 Familien- & Einzelberatung, Mediation Tel. 5 23 00 70

faz halle- CVJMFamilienzentrum Halle Geiststraße 29, Tel. 2 02 63 84

Weiberwirtschaft Frauenzentrum Robert-Franz-Ring 22, Tel. 2 02 43 31

Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14

Wildwasser e.V. Verein gegen sex. Gewalt an Mädchen und Frauen, Große Steinstr. 61, Tel. 5 23 00 28

Friedenskreis Halle e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 27 98 07 10 Friedensbibliothek Tel. 27 98 07 30 Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr.39, Tel. 9191691 eva-rifferTel.hebamme.net Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82

Sonstiges Botanischer Garten Am Kirchtor 3, Tel. 5 52 62 71 Buchhandlung Molsberger Bischofstr. 11, Tel. 2 02 86 83 Bücherei Molsberger Steinweg 50/51

HerzLicht e.V. Hafenstr. 31 - 33, Tel. 67 82 190

Eine-Welt-Laden Rannische Str. 18, Tel. 2 90 10 49, www.weltladenhalle.de

IRIS Regenbogenzentrum Beratungsstelle, Schleiermacherstr. 39, Tel. 5 21 12 32 Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V. S.C.H.I.R.M.-Projekt R.-Ernst-Weise-Str.8 Tel. 29 98 99 65 www.schirm-projekTel.de K.I.E.Z. Kulturelles Info- & Einwohner-Zentrum e.V. Bertolt-Brecht-Straße 29/29 a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 21 20 32 Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333 Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11 Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, Tel. 4 72 11 35 Landesfilmdienst für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. An der Waisenhausmauer 5, Tel. 20 90 160

farbraum Gestaltung I Beschriftung I Außenwerbung I Dekoration Reideburger Str. 29, 06112 Halle Tel. 0171- 3 78 00 39 Filmclub Dostoprimeltschatelnosti Enterprises e.V. Tel. 3 88 91 78 format filmkunstverleih Geiststr. 21, Tel. 2 39 22 02 www.format-filmkunstverleih.de FITTENS Car-Beauty-Center Köthener Str. 24, Tel. 6 84 64 27 www.fittens.de Flying Cocktail Bar Humboldtstr. 12, Party- & Veranstaltungsservice, Tel. 8 06 10 85 Kath. Gemeinde Heiliges Kreuz Gütchenstr. 13 Kosmetik- & Fusspflegestudio Bettina Biering Leipziger Straße 64 (Innenhof), Tel. 9 77 28 83

Pflaster e.V. Schülershof 12, Tel. 2 90 21 12

Lehmanns Fachbuchhandlung Universitätsring 7, Tel. 21 21 50

Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8 Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18 Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, Tel. 8 05 70 66 Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91 Streetwork Projekt Zerbster Str. 14, Tel. 8 06 27 90 Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos) Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 5 63 61 36 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, Tel. 6 82 59 87 Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt Steinbockgasse 1, Halle, Tel. 2 98 03 11; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90

Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 2 05 02 22 Studiobühne Bella Soso Gr. Ulrichstr. 59 / 60, Tel. 5 32 33 30 Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13, Tel. 1 22 79 10

TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Marktplatz, Tel. 2 02 97 71 Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

Bitterfeld – Wolfen

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18

Pro Familia Wilhelm-von-Klewiz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42

Info & Vorverkauf

Ticket Galerie im Stadtcenter Rolltreppe, Gr. Ulrichstr. 60, Tel. 6 888 6 888 www.ticketgalerie.de

Internationaler Bund Erzieherische Hilfen, Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90 Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Adolf Schilling, Tel. (03462) 21 19 21

Veranstaltungstechnik R & R Pro Audio GmbH Berliner Str. 237, Tel. 5 60 09 42 24h onlineshop: www.deejaydiscounTel.de

LernLaden e.V. Halle Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33 www.lernladen-halle.de mam-foto studio & galerie FOTOGRAFIE Marcus-Andreas Mohr Bölbergasse 4, 06108 Halle Tel. 0179 - 1 34 45 68 www.mam-foto.de Nuclear Blast Leipziger Str. 64 (Galerie Leipziger Hof), Tel. 6 94 96 66 Radio Corax 95,9 Unterberg 11, Tel. 4 70 07 45 Spielehaus Franckeplatz 1/ Haus 32 Stadtbibliothek Halle Salzgrafenstr. 2, Tel. 2 21 47 20

Wasserzentrum Bitterfeld 06749 Bitterfeld -Wolfen Berliner Str. Telefon: 03493/922957 www.wasserzentrumbitterfeld.de Industrie- und Filmmuseum Bunsenstraße 4 06766 Bitterfeld -Wolfen Telefon: 03494 -636446 www.ifm-wolfen.de Kulturhaus Wolfen 06766 Bitterfeld-Wolfen (Wolfen) Puschkinstraße 3 Telefon: 03494/66266 www.kulturhaus-wolfen.de

Dessau Beatclub Schlachthofstr. 25, 06844 Dessau Tel.: 0340 2660-226 Bauhaus Dessau Gropiusallee 38 06846 Dessau-Roßlau Tel.: (0340) 6508-250 Marienkirche Schlossplatz, 06813 Dessau Tel.: (03 40) 2 04-15 41 HANGAR Veranstaltungszentrum Kühnauer Str. 163, 06846 Dessau Tel.: 0340 6612265

Merseburg Kulturkeller Oelgrube Ölgrube 4, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 35 27 67 www.oelgrube.info Ratskeller Merseburg Ölgrube 2, 06217 Merseburg Tel. (0 34 61) 28 99 64

Seeburg

Täter-Opfer-Ausgleich Hordorfer Str. 5, Tel. 2 92 99 28 teilAuto e.V. Car-Sharing Scharrenstr. 9, Tel. 2 92 97-0 Umweltbibliothek Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 00 27 46 Universitätsbibliothek August-Bebel-Straße 13/50, Tel. 5 52 22 09 Zoo Halle Fasanenstraße 5a, Tel. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

Orangerie Seeburg Schloss Str. 18, 06317 Seegebiet Mansfelder Land, OT Seeburg Tel.: 034774 - 70 17 80 www.orangerie-seeburg.de

Juni 2019 FRIZZ

25


26-27 Reise 0619 HA LE:! Muster HA 22.05.19 12:32 Seite 26

REISE N 

B Merseburg

SchlossGrabenNächte 2019 Warme Sommertage, heiße Musiknächte – das gibt es nur bei der Konzertreihe der Merseburger SchlossGrabenNächte. Freuen Sie sich auf vier unvergessliche Konzerte der unterschiedlichsten Art jeweils ab 20 Uhr. Irland überrascht uns immer wieder mit jungen Talenten, aber „Cúig“ setzt völlig neue Maßstäbe in der Irish-FolkMusik. Am 06.07. zeigen die Iren ihr Können. „Vorsicht, Weiber!“ heißt es am 20.07. Mit Charme, Stimmung und unter dem Motto „Unbeschreiblich weiblich“ werden die Hits der größten Musikdiven präsentiert. Modernen Deutschpop mit einer Hookline, die sich unwiderstehlich in den Gehörgängen einnistet und mehr als einen Sommer reicht – wie auch ihre allererste internationale Single „Rescue Me“ – erleben Sie am 03.08 mit „Bell, Book and Candle“. Depeche Mode hat bereits eine ganze Generation Fans hinter sich. Dieses Erbe treten Depeche Road am 16.08. mit ihrem ambitionierten Sound, dem melancholischen Gesang und der Optik an und präsentieren die größten Hits der Synthie-PopBand. Karten erhalten Sie in allen teilnehmenden Online-Vorverkaufsstellen und an

B Barbarossahöhle Rottleben

… einzigartige Anhydrithöhle Einfach sagenhaft! Die Barbarossahöhle im Kyffhäusergebirge ist eine von weltweit nur zwei existierenden Schauhöhlen im Anhydritgestein. Auf der rund 800 Meter langen spannenden Entdeckungsreise durch das 15.000 m² große Naturwunder erlebt man mit allen Sinnen Erdgeschichte und erfährt gleichzeitig viel Interessantes über Kaiser Friedrich I.

26

FRIZZ Juni 2019

Barbarossa sowie über die alte Sage, die sich um ihn rankt. Staunen auch Sie über riesige Hohlräume, weltweit einzigartige Gipslappen und kristallklare, blaugrün schimmernde Seen mit herrlichen Deckenspiegelungen. B Barbarossahöhle Mühlen 6, 06567 Kyffhäuserland / OT Rottleben Telefon: (03 46 71) 54 50 E-Mail: service@hoehle.de www.hoehle.de Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr (erste Führung) bis 17 Uhr (letzte Führung)

der Abendkasse zum Preis von 12,00€. Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte und Inhaber der energy-m-Card erhalten ermäßigten Preis von 10,00 €. B SchlossGrabenNächte Merseburg (am Schloss Merseburg) Domplatz 9, 06217 Merseburg vom 6. Juli bis 16. August, www.merseburg.de


26-27 Reise 0619 HA LE:! Muster HA 22.05.19 12:33 Seite 27

REISE

B Panorama Museum

Die Sixtina des Nordens Das Monumentalgemälde vom Leipziger Künstler gehört zu den spektakulärsten Projekten jüngerer Kunstgeschichte. Allein schon die Ausmaße des Gemäldes sind aufsehenerregend und lassen es zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden. Handwerkliche Meisterschaft und geistige Komplexität jedoch haben dem Geniewerk von Tübke erst einen festen Platz in der Kunstgeschichte gesichert. Die Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels unterstreicht dies eindrucksvoll. Die Magie, die den Betrachter verzaubert, entsteht aus dem Zusammenspiel von außergewöhnlichen Dimensionen, brillanten Farben, altmeisterlicher Virtuosität, einer imposanten Lichtinszenierung und ungewöhnlichen architektonischen Hülle. Das Resultat ist ein beeindruckender Bilddom, der jeden Besucher in seinen unwiderstehlichen Bann zieht.

Ein unvergessliches Erlebnis. Betreten Sie eine Welt, die Sie vollkommen mit Malerei umschließt. Eine erhabene Sinfonie aus Farben wird Sie erfüllen und auf eine Reise in die Vergangenheit entführen. B Panorama Museum Am Schlachtberg 9, 06567 Frankenhausen Versierte Kunstvermittler erläutern in öffentlichen Führungen die Bildwelt des Leipziger Malergenies. Individuell nutzbar sind Audio Guides mit unterschiedlichen Führungsangeboten. Auch die Kleinsten können mit spannenden und unterhaltsamen multimedialen Kinderführungen auf Entdeckungsreise durch das 1722 qm große Ölgemälde gehen.

Juni 2019 FRIZZ

27


28 Konzerte 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 11:11 Seite 28

KONZERTE N 

„Die Melancholie bleibt immer da“ K                     

Das Konzert ist schon ausverkauft. Ist das für Musiker der größte Ritterschlag, den es geben kann?

Ist es für Sie ein Kompliment, wenn man sagt, dass Ihre Musik zum Drogenkonsum auf nächtlichen Sommerdächern einlädt? Im Gepäck natürlich die Kopfhörer …

Wie kommt man in die Elbphilharmonie? Wurden Sie gefragt? Haben Sie sich beworben?

(Lacht). Jeder, wie er mag. Bedeuten die Kopfhörer, dass man allein unter Drogeneinfluss auf dem Dach ist? Das ist natürlich auch sehr gefährlich. Vielleicht ist es zu zweit noch schöner, oder? Vielleicht. Sie sind Lob gewohnt, in einer von vielen sehr positiven Konzertrezensionen stand, dass die Intensität Ihrer Musik die Narben des ersten Liebeskummer wieder fühlbar machen kann. Hoffentlich mit einer süßen Nostalgie verzuckert. Dann würde mir das gefallen. Ich habe ja zu Zeiten meines ersten Liebeskummers ganz andere Musik gehört. Ich frage jetzt nicht nach dem Bra-

28

FRIZZ Juni 2019

vo-Starschnitt-Poster. Sprechen wir lieber über den 12. Januar 2020. Wir spielen dann in der Elbphilharmonie Hamburg.

Es ist definitiv ein Ritterschlag. Ob er der größte ist? Das dachte ich ja schon, als wir 2010 nachmittags beim Immergut-Festival gespielt haben. Und wer weiß, was noch kommt.

Wir wurden gefragt. Letztes Jahr haben wir mit dem hessischen Sinfonieorchester, also das ganz große, fette Besteck mit ungefähr 90 Leuten, zusammengespielt. Das ist auf YouTube einsehbar, das hat die Veranstalter in Hamburg überzeugt. Für uns bedeutet das Konzert in der Elbphilharmonie eine Menge Arbeit. Wir bekommen auch keine 90 Leute zusammen, weil das zu umfangreich ist, aber wir freuen uns sehr darauf. Es wird wahrscheinlich sogar gefilmt. Und dann bei 3sat ausgestrahlt? Das weiß ich noch nicht. Sie unterstützen Pro Asyl. Fällt Ihnen das Ausloten, wie sich die Band auf dem Spannungsfeld Politik-Ge-

Ganz sicher ein Höhepunkt dieses Leipziger Konzertsommers: Das Elektropop-Duo Hundreds spielt am 21. Juni auf der schönen Parkbühne Geyserhaus.

sellschaft-Kultur bewegen soll, schwer? Wir machen uns da keinen Druck. Hundreds ist ein Kunstobjekt, was nicht viel Persönliches durchlässt. Nur glauben wir, dass sich jeder heute positionieren sollte. Zudem haben wir eine Reichweite, die wir nutzen wollen. Pro Asyl unterstützen wir insofern, als dass wir bei jedem Konzert Spenden sammeln. Diese Botschaft ist uns wichtig. Und diese Message versteht auch jeder, oder? Es kommt nicht darauf an, das Richtige zu tun, aber man sollte das Richtige aus dem machen, was man tut? Das ist der Ansatz. Ich wohne gerade in Würzburg, dort habe ich den Verein Viertelkultur mitgegründet, der in einem Café im Stadtviertel Künstlern Auftrittsmöglichkeiten bietet. Dort gibt es auch einen kleinen Tante EmmaLaden, der unverpackte regionale Produkte anbietet und mit einem integrativen Ansatz, also auch für Menschen mit Behinderungen, arbeitet. Eigentlich durchzieht der Umweltschutz und das Soziale mein ganzes Leben. Dabei ist mir Geld nicht so wichtig, es geht mir eher darum, Dinge mitgestalten zu können.

Die letzte Alben „Aftermath“ und „Wilderness“ haben auch apokalytische Züge. Damals musste das Apokalyptische, das Schwarzdenkende raus. Der Klimawandel zeigt, dass wir unsere eigenen Lebensgrundlagen zerstören. Der Kapitalimus ist wie ein Krebsgeschwür auf diesem schönen blauen Planeten. Daran hat sich noch nicht viel geändert. Ja, aber künstlerisch haben wir uns daran fürs Erste genug abgearbeitet. Die neuen Stücke, die wir gerade zum neuen Album formen, sind nicht so düster. Die Stimmung wird positiver, wobei das auch immer wieder kippen kann. Die Melancholie bleibt immer da, sie ist unsere Kernkompetenz, die bringen wir immer mit. Worauf kann sich das Publikum am 21. Juni auf der Parkbühne Geyserhaus freuen? Wir sind auf Elektro-AkustikTour, packen die Songs in ein ruhigeres Gewand. Das tanzbare technoide Set lassen wir dieses Mal daheim. Es wird intim, ruhig, rein und klar. K

Hundreds, 21. Juni, 19.30 Uhr, Parkbühne Geyserhaus, Leipzig, www.hundredsmusic.com


29 Konzerte + Festival 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 14:54 Seite 29

KONZERTE

FESTIVAL L

Irlands bekannteste Geigerin K   

Máire Breatnach, Irlands bekannteste Geigerin, ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von der irischen Mythologie. Thomas Loefke begleitet Breatnach mit seinen Harfen-Kompositionen. Eine emotionale Verbindung von Geige, Harfe und einer grandiosen Stimme. N Máire Breatnach & Thomas Loefke, 14. Juli, Burg Querfurt/Südbastion, 16 Uhr, www.cultour-buero-herden.de

Romantic-Folk K   

Klaus Adolphi spielt mit seinem jüngsten Tourprojekt neu vertonte Lyrik vom Mittelalter bis zur Romantik. Folk und Rock, ruhig und romantisch. Der klassische Sopran Kathrin Peters und der charakteristische Bariton Adolphis interagieren zu einer facettenreichen Spannung. Sakrale Räume vermittelt das Klang-und Bühnenbild, die meisten Instrumente sind Nachbauten historischer Vorbilder. Zum Konzert haben die beiden Künstler auch ihre erste CD im Gepäck. N Siebenschläfer, 28. Juli, Burg Querfurt/Südbastion, 16 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Troubadour meets Wechselstrom K  

Was 1979 als Betörungsversuch der einheimischen Schulmädchen begann, kann heute auf fast 3.000 Konzerte in ganz Europa zurückblicken. Die Band Horch macht in Vergessenheit geratene Lyrik populär, sie kreiert einen modernen Mittelalter-Folkrock. Dichtkunst von der Vogelweide bis Edgar Allan Poe trifft auf nagelneuen Folk, Bach meets Barock’n’Roll, Vokalkaskaden der Renaissance treffen auf Donnertrommeln und rauchende Flötenrohre. Glückwunsch zum 40. Geburtstag! N Horch, 14. Juni, Burg Querfurt/Südbastion, 19.30 Uhr, Tickets: www.cultour-buero-herden.de

Nach dem Festival ist vor dem Festival – beinahe das ganze Jahr managt Johanna Schmerbauch den HighfieldLaden in der Leipziger Wolfgang-Heinze-Straße 8.

Extrem entspannt K                 

Wozu braucht das Highfield-Festival einen eigenen Laden?

Stadt. Zur Belohnung lockt dann ein kostenloser Highfield-Besuch. Wer mitmachen will, kann sich gerne im Highfield-Laden melden.

Bis kurz vor dem Festival sind wir der Ansprechpartner für alle Highfield-Bedürfnisse. Der Laden, den es nun seit fünf Jahren gibt, ist nicht nur Vorverkaufs- und Anlaufstelle für Tickets und Fanartikel. Er ist vor allem auch ein Treffpunkt, an dem sich Bands, Fans oder auch das Highfield-Streetteam treffen können. Es gibt immer wieder Aktionen wie kostenlose Überraschungskonzerte, die nicht nur den Laden füllen, sondern auch die Wolfgang-HeinzeStraße zum Ort der Begegnung machen. Es gibt Bands, die immer wieder gern spontan in den Laden kommen. Am 14. Juni wird die Alex Mofa Gang da sein. Dann gehen die Plätze mal an jene, die das neue Album vorbestellt haben. Auf der Highfield-Facebook-Seite wird es rechtzeitig weitere Informationen geben.

Highfield ist das größtes IndieFestival in Mitteldeutschland, es gibt zwei Bühnen, es kommen um die 35.000 Leute. Dabei ist das Publikum sehr durchmischt, von 18-Jährigen bis ins mittlere Alter ist alles dabei. Und man muss sagen, dass auch die Lage – derStörmthaler See umschließt ja die Festival-Insel – für eine extrem entspannte Atmosphäre sorgt. Obwohl Highfield groß ist, hat es einen gemütlichen und sehr friedlichen Charme.

Gab es schon mal Probleme mit Anwohnern?

Werden dieses Jahr von Leipzig aus wieder Shuttlebusse fahren?

Nein, überhaupt nicht. Die Nachbarn kommen ja sogar gerne vorbei.

Klar, am Hauptbahnhof geht es in regelmäßigen Abständen los. Die Busse fahren auch regelmäßig von Großpösna nach Leipzig. Die Fahrzeiten sind in einer App einsehbar. Meldet euch einfach im Highfield-Laden oder ruft an unter (0341) 870 799 90.

Was ist das Highfield-Streetteam? Das ist ein Netzwerk aus jungen Leuten, die Werbung fürs Festival machen. Man geht beispielsweise auf Straßenfeste oder Partys und verteilt dort Flyer. Oder man fährt mit einem Bollerwagen durch die

Ist der Laden ganzjährig geöffnet? Ja, bis auf drei, vier Wochen nach dem Festival. Da wird ein bisschen pausiert. Was ist für Sie der Zauber von Highfield?

N Highfield-Festival, 16. bis 18. August, Störmthaler See in Großpösna, www.highfield.de

Juni 2019 FRIZZ

29


30-31 Kultur 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 14:06 Seite 30

KULTUR N 

Kultur auf der Spur N   

     

Common Sense K 

Common Sense: das 1989 von Ulrich Tarlatt und Jörg Kowalski begründete Buchkunstprojekt steht für beste literarische und originalgrafische Qualität. So ziemlich alles, was Rang und Namen hat, ist in die handgemachten Jahrbücher der letzten 30 Jahrgänge eingegangen: Friederike Mayröcker, Franz Mon, Susanne Nickel, Uwe Pfeifer, um nur einige zu nennen. Im Literaturhaus in der Bernburger Straße wird seit Mai und bis zum 30. Juni eine Kollektion der oft aufwendig gestalteten Beiträge sowie alle veröffentlichten Common-Sense-Bände gezeigt. In Kooperation mit der Akademie der Künste des Landes wird es am 24. eine Soirée mit den Initiatoren und Olaf Wegewitz geben, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, durch den Abend führt Andreas Hillger. Danach geht die Ausstellung auf Wanderschaft und wird u. a. in Dessau und Jena zu sehen sein. N 30 Jahre Common Sense in der Edition Augenweide, Ausstellung im Literaturhaus, bis 30.6., Soirée am 24.6., 19 Uhr, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa/So 10–17 Uhr, www.literaturhaus-halle.de

Das Lindenblütenfest in den Franckeschen Stiftungen – eine der schönsten Attraktionen, die Halle zu bieten hat. Am 22. und 23. Juni ist es wieder soweit. „Kultur global“ – zu entdecken ist dabei, wieviel Kultur anderer in allen steckt. Wir zählen mit arabischen Zahlen, trinken brasilianischen Kaffee und ziehen Baumwolle und Seide Leinstoffen vor. Im Ausland ist die deutsche Pünktlichkeit sprichwörtlich, in Russland kennt man „Buterbrody“ als Einfluss der deutschen Brotkultur. Schon vor 300 Jahren wurde in der Schulstadt Franckes eine Maulbeerbaumplantage für Seidenspinner angelegt und reichte Francke bei Tisch ein Getränk aus Zitrone und Zimt. Auf dem Festgelände werden die vielfältigen und erstaunlichen Wege des Kulturaustauschs zu Land, zu Wasser und in der Luft verfolgt. Der Besucher wandelt entlang der Seidenstraße, über die nicht nur Handel getrieben, sondern auch Technologien und Kunstfertigkeiten ausgetauscht wurde. Wer sich selbst einmal mit duftenden Gewürzen Räucherstäbchen herstellt oder die Magie der Zahlen erforscht, erkennt schnell, welche Schätze der Kulturaustausch über den Landweg gebracht hat. Dasselbe findet seit Jahrtausenden auch über das Meer statt. Häfen werden zu wichtigen Handelsumschlagplätzen, die die Landund die Seewege verbinden. Den Himmel bereist der Mensch erst

30

FRIZZ Juni 2019

seit gut 150 Jahren. Über die Luft steigt der Mensch bis zu den Sternen, erkundet Sternbilder und Himmelskörper, bereitet sich sogar auf einen Kulturaustausch mit fremden Galaxien vor – mit einer Flaschenpost ins All. Das historische Stiftungsgelände mit seinen atmosphärischen Gassen wird sich in einen Handelspunkt mit exotischen Händlern, arabischem Kaffeezelt, historischer Glaskunst, Edelsteinen, Pflanzen, Kräutern und prächtigen Stoffen verwandeln. Oder an anderer Stelle ein Wasserspielplatz und Sandspielstrand, in dem Treibgut aus allen Kulturen ausgebuddelt und dokumentiert werden kann. Oder ein Flugplatz mit spielerischen Passkontrollen und Flugansagen. Beliebt ist auf dem Fest immer auch der historische Markt mit traditionellem Handwerk sowie zahlreiche gastronomische Buden und Stände. Ein Erlebnis wird die Klangspielwiese, auf der die Besucher gemeinsam Instrumente aus aller Welt ausprobieren können. Auch das Bühnenprogramm wird zu einer Reise durch die Welt der Klänge. Endlich wieder Lindenblütenfest! K

Lindenblütenfest auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen, 22. und 23.6., Sa 11–23 Uhr, Sonntag 10–18 Uhr, der Eintritt ist an beiden Tagen frei, Info: www.francke-halle.de

Sonne, Kunst, Idylle K   

Sonne, Kunst, idyllisches Ambiente: Den ganzen Sommer hält der Kunstverein „Talstrasse“ hinter seiner Kunsthalle den in der Saalestadt einzigartigen Skulpturengarten für seine Besucher geöffnet. In dieser Saison können unter anderem die Bronzeplastiken von Bernd Göbel, Steffen Ahrens und Peter Michael bewundert werden. Der zauberhafte Blick über das Saaletal hinüber zur Burg Giebichenstein lohnt den Aufstieg auf den Felsen und macht deutlich, was bereits Goethe, Eichendorff und Brentano einst zum Träumen brachte. Das um 1820 angelegte Gelände der alt-halleschen Familie Keferstein lässt ebenso wie „Reichardts Garten“ und der Amtsgarten am Fuß der Burgruine Giebichenstein den Geist von Wörlitz auch in Halle entstehen. Bis zum 13. Oktober kann das Ensemble besucht werden. N Skulpturengarten des Kunstvereins „Talstrasse e. V.“, noch bis 13. Oktober zu besichtigen, Di-Fr 14-19 Uhr, Sa/So 14-18 Uhr, Talstraße 23, Info: www.kunstverein-talstrasse.de

Hein for President K 

Ein absoluter, nicht nur Hin-Gucker (vgl. das Foto von Ordu Oguz), sondern auch Hin-Hörer wird das Gastspiel von Jakob Hein am 19. Juni in der Lesereihe „Kreis mit Berg“ im Palais S werden: Der Berliner Arzt und Kultautor, der sowohl segensreich praktiziert als auch großen Erfolg mit seinen Büchern (so der Roman „Kaltes Wasser“ von 2016, an dessen denkwürdige Präsentation im Volkspark sich mancher erinnert) hat. Selbst Mitglied der Berliner Reform-Bühne „Heim und Welt“, könnte sich Hein an diesem Abend als der Meister Christian Kreis’ entpuppen, was nicht nur Peter Berg vergnüglich vorkommen könnte, sondern wohl auch Kreis selbst. So wird es sicher ein herrlicher Abend mit feinen Kerls, die es locker zum Papst oder Präsidenten brächten, wenn sie nur wollten – mit sich befeuernden Text- und Musik-Darbietungen: Und wer es verpasst, der ist einfach ganz allein selber dran schuld. N Lesebühne Kreis mit Berg im Palais S, Ankerstraße 3c, 19.6., 20 Uhr, zu Gast: Jakob Hein aus Berlin, Eintritt: 5 (erm. und für Mitglieder des Dichterkreises 2) Euro, www.jakobhein.de


30-31 Kultur 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 14:06 Seite 31

KULTUR

Bibliothek der Träume

Hinaus

K  

K            

In einer nicht allzu fernen Zukunft ist das Schlafen so gut wie aus dem Leben verbannt. Die Firma All Day Industries verkauft Wachheit. Kinder schließen in wenigen Jahren ihre Ausbildung ab, die Unterhaltungsbranchen florieren, nie Bild: Yvonne Most war Zeit so kostbar wie jetzt. Müde zu sein, ist das Signet der Armen. Schmidt zählt zu denen, die schlafen. Er schließt sich einer Gruppe an, die dafür kämpft, die Dienste von All Day Industries erschwinglich zu machen. Plötzlich steht er im Mittelpunkt des Interesses. All Day Industries will ihn für sich gewinnen. Schmidt muss sich entscheiden. „Die Bibliothek der Träume“ in der Inszenierung von Christoph Werner (Foto) erzählt vom Kampf des Lichts gegen die Dunkelheit. Es spielen Lars Frank, Franziska Rattay, Nico Parisius, Nils Dreschke. Premiere ist am 5. Juni um 20 Uhr.

Nabucco und Der Sturm – hoch kunstromantisch zieht es die Dessauer Theaterleute zum Sommeranfang wieder ins Freie.

N Die Bibliothek der Träume, Regie: Christoph Werner, Puppentheater-Premiere am 5.6. um 20 Uhr, weitere Termine am 7.6., 20.6. und 21.6., jeweils um 20 Uhr, www.buehnen-halle.de

Plaste und Elaste K  

Theater Apron bringt die Vorwendezeit auf die Sommerbühne. Im Juli und August wird der Graben der Moritzburg zur DDR-Kulisse. 30 Jahre nach dem Mauerfall erzählt das Stück von Alexander Terhorst die Geschichte von vier höchst unterschiedlichen BunaArbeitern. Fossi, Fetzer, Mark und Günther bekommen im Jahr 1987 die Chance, in den Westen zu fahren. Sie sind zu allem bereit und wollen den USChippendales die unverfälschten Körper der Arbeiterklasse entgegensetzen. Mit einer JubiläumsausBild: Peter Kossok gabe der Komödie „Plaste und Elaste – Strippen für den Frieden“ wird diesmal auch die mittlerweile jahrzehntelange Zusammenarbeit mit dem Turm-Club gefeiert. Seit 1999 bespielt das Apron-Ensemble im Sommer den Burggraben regelmäßig. Die leichtfüßigen Inszenierungen haben sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Als Besonderheit stehen in diesem Sommer Überraschungsgäste mit auf der Bühne und das Publikum kann bei einem DDRQuiz Preise gewinnen. Laut Theater Apron im Gesamtwert von „100.000 DDR-Mark“. Heute wären das etwa 1.000 Euro. N Aprons Sommertheater „Plaste und Elaste – Strippen für den Frieden“, ab 3. Juli, Burggraben Moritzburg, alle Termine: www.apron.de

Als Wiederaufnahme kann man im anhaltischen Sommertheater Shakespeares Meisterstück „Der Sturm“ auf der Felseninsel Stein in Wörlitz in der deutschen Fassung von Frank Günther genießen. Der Abend des 21. Juni wie der Ort scheinen dafür ideal. Eine einsame Insel jenseits der Zivilisation, bewohnt von Luftgeistern, erfüllt von schwarzer Magie. Hier strandete einst der Herzog von Mailand, Prospero, mit seiner Tochter Miranda. Sein Bruder hatte ihn auf dem offenen Meer ausgesetzt – in der Hoffnung auf ein Nimmerwiedersehen. Prospero hat sich inzwischen mit Hilfe seiner Zauberkräfte die Insel zu eigen gemacht, die Hexe Sycorax besiegt, ihren Sohn Caliban zu seinem Diener gemacht und den Geist Ariel erlöst, der seither sein treuer Gefährte ist. Als nun der König von Neapel mit seinem Gefolge und Prosperos Bruder an Bord an der Insel vorbeikommt, lässt Prospero einen schrecklichen Sturm heraufziehen. Das Schiff kentert, die Insassen werden auf die Insel getrieben. Ferdinand, der Sohn des Königs, trifft auf Miranda, die außer ihrem Vater noch keinen Mann gesehen hat. Natürlich verlieben sich die beiden sofort ineinander. In Shakespeares letztem Werk, von

Tim Egloff inszeniert, treffen Zivilisation und Wildnis, Kunst und Natur aufeinander, ein Opus wie geschaffen für die zauberhafte Kulisse der Insel Stein. Und am 27. Juni, ebenfalls um 19.30 Uhr, gibt es am Mausoleum (Abb., Foto von Thomas Ruttke) im Tierpark im Georgengarten Verdis „Nabucco“ open air. Die Oper war der erste große Erfolg des Komponisten, Teile des Werks, so der Gefangenenchor „Flieg, Gedanke“ („Va, pensiero“) sind bis heute weltberühmt und erzeugten bei der Premiere 1842 ein rasendes Publikum und legten zugleich die Latte für den Künstler in schwindelerregende Höhen. Israeliten und Babylonier stehen sich im Krieg gegenüber. Aber im Auge des Sturmes entsteht die Liebe, die sich nicht an die Feindeslinien hält. Die Töchter des Babylonierkönigs Nabucco lieben beide den Israeliten Ismaele. Als dieser sich für Fenena entscheidet, erklärt ihre abgewiesene Schwester Abigaille die ganze Welt zu ihren Feinden. Sie entreißt ihrem verwirrten Vater Nabucco die Krone und beginnt einen erbarmungslosen Rachefeldzug. K

Open airs des Anhaltischen Theaters Dessau: Der Sturm, 21.6., 19.30 Uhr, Wörlitz, Felseninsel Stein; Nabucco, Premiere am 27.6., 19.30 Uhr, Mausoleum im Tierpark, www.anhaltisches-theater.de

Juni 2019 FRIZZ

31


32 Plattenteller 0619 HA:! Muster HA 22.05.19 12:56 Seite 32

präsentiert von

PLATTENTELLER N 

Bild: Sebastian Kolodzeijczyk

Das Magazin

Gespenstisch gut K  

Nach zwei intensiven und langen Tourneen zum letzten Album „Hey Sexy“ versammelt sich inzwischen eine immer größer werdende Gemeinde um diese außergewöhnliche Band aus Köln. Dabei überschlägt sich die Presse mit Lob. Wir auch! Fortuna Ehrenfeld besteht aus dem Songwriter Martin Bechler, der Pianistin und Sängerin Jenny Thiele und dem Schlagzeuger Paul Weißert. Das Dreiergespann ist gespenstisch gut. Die Texte Bechlers, live ist er im Schlafanzug unterwegs, sind mindestens das Schönste, was derzeit aus jungen deutschsprachigen Hirnwindungen kommt. Und live kredenzt die Band das ganze Gemüse, in das man sich spontan verlieben kann. Wir haben Herrn Bechler zum Steckbrief-Interview gebeten Hallo, Martin, Beschreibe deine Musik mit drei Worten: Klein, bescheiden, aggressiv. Welcher Song hat dich zuletzt berührt? Warum? „Deutschland“ von Rammstein. Weil man

dem „Deutschen Michel“ nicht oft genug eins auf’s Maul geben kann. Du und ein iPod auf einer einsamen Insel. Es passen nur drei Songs drauf. Welche sind das? „Hells Bells“ von AC/DC, „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ von Wencke Myhre und das Requiem von Mozart

Wenn du es dir aussuchen könntet: Stadion- oder Clubtour? Alles spielen, wo es eine Steckdose gibt. Der Soundtrack deines Lebens? „Hells Bells“ von AC/DC.

Fortuna Ehrenfeld

Wie findest du Streamingdienste wie Spotify? Warum?

Helm ab zum Gebet

Ich hätte lieber einen Streichelzoo mit Grillstation. Aber man muss es nehmen, wie es kommt.

Label: Grand Hotel van Cleef VÖ: 03.05.2019

BBBBB

Bibio

Fjarill

Flying Lotus

Ribbons

Midsommar

Flamagra

Label: Warp Records/Roughtrade • VÖ: 12.04.2019

Label: Butter & Fly Records • VÖ: 03.05.2019

Label: Warp Records/Roughtrade • VÖ: 24.05.2019

In d i e Fo l k

Fo l k / Po p / J a z z

NeoR’n’B

BBBBB

Stephen Wilkinson, wie Bibio bürgerlich heißt, verbindet Folk mit verträumten Psychedelic-Einflüsse aus dem Kalifornien der Sechziger und Siebziger Jahre. Hinzu kommen Soul, Ambient, Electronica und natürliche Schallereignisse. Mal zwitschern Vögel, mal rauscht ein Bach. Die Folk-Einflüsse, auf die sich der britische Multiinstrumentalist, Produzent und Sänger bezieht, stammen aus dem Vereinigten Königreich, Irland und Nordamerika. Ein klar strukturiertes Songwriting sticht dabei heraus. Das Ganze klingt herrlich naturverbunden, entspannt und positiv entrückt. Anstatt auf klassische Beats und Percussion-Elemente zu setzen, sind es bei vielen der neuen Tracks die Melodien selbst, die den Rhythmus vorgeben. Wilkinson packt die Instrumente aus, er lässt die Erde in Schönheit erblühen. Traumschön.

32

Martin Bechler, Jenny Thiele und Paul Weißert erobern als „Fortuna Ehrenfeld“ gerade die Republik

FRIZZ Juni 2019

BBBBB

Diese Musik wirkt wie aus der Zeit gefallen. Die schwedische Pianistin und Sängerin Aino Löwenmark und die südafrikanische Violinistin Hanmari Spiegel trafen sich 2004, um mit ihrem ganz eigenen Sound zwischen Folk, Pop, Jazz und Klassik zu beglücken. Zwei kraftvoll leuchtende und zart driftende Stimmen, die in verschiedenen Sprachen, auf Englisch, Deutsch, Schwedisch und Afrikaans, eine universelle Wärme erzeugen. Auf „Midsommar“ zeigt sich die Magie. Das Album besteht aus Eigenkompositionen, aus vertonten Gedichten des Literaturnobelpreisträgers Pär Lagerkvist und aus schwedischen Volksliedern, die mit ruhiger Intensität neu arrangiert sind. Zärtlicher und poetischer geht es nicht. Dabei leuchtet eine Kraft, die den Songs jede Einschlafgefahr nimmt. Unglaublich gut. Musik zum Durchatmen.

BBBBB

Das letztes Album „You’re Dead!“ sorgte für eine Grammy-Nominierung, jetzt meldet sich Flying Lotus nach fünf Jahren zurück. Rund um das Thema Feuer gibt es wieder feinste elektronische Musik der experimentellen Art. Die Elemente von Hip-Hop, Funk, Soul und Jazz sind unüberhörbar. „Flamagra“ hört sich wie ein futuristisches Werk an, angesiedelt ist es irgendwo zwischen Deep Soul und kosmischen Staub. All diese Polyrhythmen, all diese 27 Songs lodern in schönster Elektronik-Jazz-Manier bis in den Bauch. Auf „Flamagra“ versammelt Flying Lotus große Namen der Zunft. Neben Regisseur David Lynch sind beispielsweise Anerson Paak, George Clinton, Little Dragon, Denzel Curry, Thundercat oder Solange am Album beteiligt. Musik für den Club und zum Zurücklehnen. Musik, die das Bewusstsein erweitert.


33 Filmwelt 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 11:24 Seite 33

FILMWELT L

Impressum Juni 2019

Gundermann K        

Gundermann war Baggerfahrer, Stasi-Spitzel, DDR-Rebell, Ehemann, Liedermacher und Poet. Zugleich wurde er selbst von der Stasi bespitzelt. Klingt ausgedacht, klingt fast zu übertrieben. Das alles entspricht aber der Wahrheit. Das Biopic, das Regisseur Andreas Dresen über den ostdeutschen Musiker gedreht hat, ist weder eine unkritische Verbeugung noch eine Anklage an jenen Mann, den Fans nur Gundi nennen. Dresen ist ein Meilenstein deutsch-deutscher Geschichte gelungen, ein Film, der Schwarz-Weiß-Malereien über Stasi, DDR und Wendezeit hinter sich lässt. Ambivalenzen, die man aushalten sollte. Absolut sehenswert. Und auch eben mit der „Lola“ geehrt. N Gundermann, 1. Juni um 16.15 Uhr, 2. Juni um 14.45 Uhr, 10. Juni um 17 Uhr und 16. Juni um 12 Uhr, Luchskino

Bild: mindjazz pictures

Die Revolution der Selbstlosen K    

Eine einfache Frage liegt dieser Dokumentation zugrunde. Wenn schon Kleinkinder Hilfsbereitschaft ohne Gegenleistung zeigen, wenn schon drei Monate alte Babys zwischen Gut und Böse unterscheiden können – warum ist unsere Gesellschaft dann von so viel Egoismus und Ungerechtigkeit durchzogen? Die Dokumentation versucht sich an einer Antwort. Der Film wird im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung SachsenAnhalt und der Rosa-Luxemburg Stiftung-Sachsen-Anhalt gezeigt. N Die Revolution der Selbstlosen, 14. Juni um 19 Uhr, Puschkino, Eintritt frei

High Life

Halle Nr. 138

K    

Herausgeber

In den Tiefen des Weltalls leben Monte und seine kleine Tochter Willow gemeinsam auf einem ramponierten Raumschiff. Monte war einst ein Schwerverbrecher, der sich durch dieses Experiment von seiner Strafe freikaufte. Unter der Fuchtel der Reproduktionswissenschaftlerin Dibs ist er zusammen mit seiner Tochter der einzige Überlebende. Doch das schwarze Loch kommt näher. Dieser Science-FictionFilm ist auf dem Weg zum Kultstreifen. Eine radikale Zukunftsvision. Ein apokalyptisches Meisterwerk über Leidenschaften, Gewalt, Sex und Tod. Düster und schön. N High Life, ab 30. Mai, Zazie

Edie – Für Träume ist es nie zu spät K  

Für freie Entschlüsse ist es nicht zu spät. So oder ähnlich auf die Tränendrüse drückend, beginnt die Geschichte einer 83Jährigen, die mitten im Altersheim beschließt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sie will den Berg Suilven in den schottischen Highlands erklimmen, der junge Johnny soll ihr dabei helfen. Vermehrt drängen gegenwärtig Filme auf die Leinwand, die das ältere Semester in den Fokus nehmen. So grüßt der demographische Wandel. In diesem Falle gibt es eine kitschige Story, die mit fantastischen Landschaftsaufnahmen und mit einer prächtigen Schauspielerin Sheila Hancock punkten kann. Auch das jüngere Publikum sollte die Taschentücher mit ins Kino nehmen. N Edie – Für Träume ist es nie zu spät, bis 6. Juni, Luchskino

Neu & Gierig Medien GmbH Plautstraße 80, 04177 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: www.halle-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Halle Mittelstraße 5, 06108 Halle/Saale Gerd Behrendt Tel.: (0345) 2 08 04 50, Fax: (0345) 2 08 04 52 buero@halle-frizz.de

Chefredakteur Eike Käubler (redaktion@halle-frizz.de)

Redaktion Mathias Schulze (CvD), Madlen Möbius, Steffen Schellhorn (Fotos), André Schinkel, Katharina Weske, Volly Tanner, Annett Krake, Steffi Kirsch

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51, Fax: (0345) 2 08 04 52

Termine termine@halle-frizz.de

Satz & Layout Michael Nonn (Leitung), Luise Juraschek

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende.

Zwischen den Zeilen K  

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Juliausgabe ist der 14. Juni.

Fällt der Name des Regisseurs Olivier Assaya, wissen die gestandenen Cineasten Bescheid. Qualitätskino heißt das Schlagwort. Assaya hat so wunderbare Filme wie „Personal Shopper“ oder „Die Wolken von Sils Maria“ gedreht. Nun legt er eine Komödie vor, die in der Pariser Verlags- und Kulturszene spielt. Da geht es um die Liebe, um die Digitalisierung, um die rasante Veränderung einer Welt, die uns alle gegenwärtig umgibt. Oder wie es der Online-Blog Filmstarts.de schrieb: „Ein durch und durch analoger Film weist einem einen Weg aus dem politischen und gedanklichen Dickicht der digitalen Welt.“ N Zwischen den Zeilen, 6. bis 19. Juni, Luchskino

Juni 2019 FRIZZ

33


34 Am Ende 0619 HA:! Muster HA 23.05.19 11:16 Seite 34

AM ENDE N  

Das letzte Wort hat …

„Wieso sanktioniert keiner Läden, die immer wieder Alkohol an unter 16-Jährige abgeben? Jugendschutzgrenzen wirklich klar zu markieren, das würde mal Sinn ergeben.“ Katharina Marten, „Villa Jühgling e.V.“

K          

Frau Marten, bitte vollenden Sie diesen Satz: in Halle hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, das … Master of Desaster von Theater und Oper. Ich bin erschüttert darüber, dass der Intendant Florian Lutz mit dem Anliegen nach Halle geholt wurde, junges Publikum für die Oper zu begeistern und ihm nach drei Jahren der Vertrag aufgekündigt wird. Veränderungen und Aufbau brauchen Zeit und Mut. Lutz polarisiert, schafft dadurch Aufmerksamkeit und bekommt Preise für seine Arbeit. Wem das nicht passt, der soll doch sein Abo an Heranwachsende verschenken. Und natürlich stören mich die Baustellen in der Stadt, da frage ich mich, wer auf die Idee kommt, mehrere Verkehrsadern gleichzeitig zu schließen. Worüber ich auch sehr verärgert bin, ist, dass es Läden gibt, die an unter 16-Jährige Alkohol verkaufen. Diese Schlupflöcher sollten kontrolliert und mit Strafzetteln

bedacht werden. Jugendschutzgrenzen wirklich klar zu markieren, was sicher auch nachhaltig wirkt, das würde mal Sinn ergeben. Was muss sich ändern? Dass zum Beispiel das Literaturhaus ein Ort wird, der nicht mehr aus Halle wegzudenken ist und sich noch mehr kulturelle Orte in Halle etablieren, die sich für Kinder- und Jugendarbeit öffnen und ein Auffangbecken von Kunst jeglicher Couleur werden. Welcher Ort in der Stadt ist ihnen der liebste? Ich mag den Ort an dem ich arbeite, sehr, ich habe den grünsten Job der Welt, und damit das so bleibt, haben wir uns das Thema Nachhaltigkeit aufs Dach geschrieben – bezüglich der Natur, Solaranlage und Blockheizkraftwerk und der Bildung. Außerdem schätze ich Orte wie das Brohmers und Objekt 5, die sich als Kulturoasen

manifestiert haben, und natürlich die enorme Kneipenlandschaft in Halle. An welchen Ort in der Stadt würden Sie Besuch von außerhalb indes nie führen? Ich finde den Boulevard nicht sonderlich attraktiv, und das sich anschließende Bahnhofsviertel ist mir in den späten Abendstunden nicht ganz geheuer. Ich führe meinen Besuch gern an der Saale entlang, am Hafenmeister beginnend bis zur Burg Giebichenstein – manchmal auch vorbei an den Wirkungsstätten meiner Großmutter, der Kunsthochschule und Lehmannschen Villa, bis hin zum Paulusviertel, in dem sie wohnte. Welche Pläne und Visionen haben Sie für die Zukunft? Ich wünsche mir, dass wir einen Stadtrat zusammenkriegen, der sich noch mehr um die Kinderund Jugendarbeit kümmert. Wir in

der Villa Jühling kochen täglich für 200 Kita- und Grundschulkinder. Auch da fängt Bildung an, bei einem Mittagsmahl aus frischen Zutaten, die so auf dem Teller landen, dass die Kleinen gern zu Messer und Gabel greifen. Ich finde, hier ist die Stadt in der Sorgepflicht. Es gibt Gemeinden in Deutschland, die für jedes Kind einen Sockelbeitrag bereitstellen, damit sind Eltern von den stets steigenden Kosten befreit und auch die Caterer haben einen vernünftigen Betrag zur Verfügung, um ein anständiges, kindgerechtes und gesundes Essen zu kochen. Und natürlich wünsche ich mir, dass die „Villa Jühling“ gemäß ihrem Leitmotto „Villa. Natürlich. Gemeinsam.“ noch sichtbarer wird und als friedlicher Ort des Zusammenseins gesehen wird, an dem jeder so sein kann, wie er ist. N Mehr Infos unter: www.villajuehling.de

 www.halle-frizz.de

In Extremo 01. Juni, 20 Uhr, Domplatz Merseburg, 1 x 2 Tickets

Alte Bekannte 06. Juni, 20 Uhr, Steintor-Varieté, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Bekannte

N Kennwort: Extremo

Micky Beisenherz, Gäste: Torsten Sträter, Jeannine Michaelsen, Nilz Bockelberg 02. Juni, 20 Uhr, Kupfersaal Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Beisenherz

Big John Bates Noirchestra 06. Juni, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets

„Sonny Boys“ von Neil Simon 09. Juni, 20:30 Uhr, Neues Theater, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Sonny

Lena 12. Juni, 19 Uhr, Haus Auensee Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Lena

N Kennwort: Noirchestra

„Antigone“ 08. Juni, 19:30 Uhr, Große Bühne – Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Antigone

„Take That – Greatest Hits Live“, Konzert 08. Juni, 21 Uhr, The Light Cinema, 1 x 2 Tickets N Kennwort: TakeThat

Slayer 13. Juni, 19 Uhr, Arena Leipzig, 1 x 2 Tickets

FRIZZ Juni 2019

„Messa da Requiem“, von Giuseppe Verdi 22. Juni, 19:30 Uhr, Oper Halle, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Einhorn

Banda Senderos 22. Juni, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets

Kettcar 15. Juni, 20 Uhr, Parkbühne Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Senderos

N Kennwort: Kettcar

N Kennwort: Requiem

Galeriekonzert, Staatskapelle 23. Juni, 11 Uhr, Moritzburg, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Galeriekonzert

„Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ Lipstick Night, 19. Juni, 20:30 Uhr, The Light Cinema, 1 x 2 Tickets

Soulfly 26. Juni, 20 Uhr, Hellraiser, Leipzig, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: LongShot

N Kennwort: Soulfly

„Tristan und Isolde“, Szenische Lesung 20. Juni, 19:30 Uhr, Theatergarten – Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets

„Brischitt“ 29. Juni, 19:30 Uhr, Theatergarten - Theater Eisleben, 1 x 2 Tickets

N Kennwort: Tristan

N Kennwort: Brischitt

N Kennwort: Slayer

Kris Kristofferson & The Strangers 13. Juni, 20 Uhr, Parkbühne Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Kristofferson

Powerwolf, Support: Amaranthe 14. Juni, 19 Uhr, Parkbühne Leipzig, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Powerwolf

34

„Alle außer das Einhorn“ von Kirsten Fuchs 14. Juni, 20:15 Uhr, Neues Theater, 1 x 2 Tickets

My Campfire Songbook: Mirjam Trepte & Arne Kühr 20. Juni, 20 Uhr, Objekt 5, 2 x 2 Tickets N Kennwort: Songbook

„Choreografische Werkstatt“, Tänzer/innen des Ballett Rossa choreografieren 30. Juni, 19:30 Uhr, Raumbühne Babylon, 1 x 2 Tickets N Kennwort: Werkstatt

Teilnahmebedingungen Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Halle“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite gelikt und diese Nachricht geteilt hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlosungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


35 Kaenguru 0619 HA_LE:Layout 1 22.05.19 11:15 Seite 1


36 EVH 0619 HA:Layout 1 22.05.19 11:09 Seite 1

Profile for Frizz Das Magazin

Frizz 0619 Halle  

Frizz 0619 Halle

Frizz 0619 Halle  

Frizz 0619 Halle

Advertisement