Page 5

04-05 Boulevard 0418 LE:! Muster HA 23.03.18 15:29 Seite 5

BOULEVARD L

Bildgewaltig K Paint Club Battle League im Westbad

Freier Eintritt für FRIZZ-Leser K Master and More-Messe im Congress Center

Für Bachelor-Absolventen steht mit dem Master das Finale für die Studienzeit an. Der richtige Moment, dem Lebenslauf den letzten Schliff zu verleihen, sich fachlich zu spezialisieren. Die Master-and-More-Messe Leipzig bietet Orientierung und unterstützt, mit zahlreichen Ausstellern und einem begleitenden Vortragsprogramm, bei der Studienwahl. Es gibt die Chance, mit nationalen und internationalen Hochschulen in Kontakt zu treten. Ebenfalls vertreten sind Unternehmen und Organisationen mit Angeboten, wie zum Beispiel dualen Studiengängen. Messebesucher können individuelle Beratungsgespräche führen, der Messebesuch kann vorab geplant werden. FRIZZ-Leser erhalten mit dem Freikarten-Code #FRIZZLEIPZIG (einfach in der Online-Anmeldung eintragen) freien Eintritt.

Bei der Paint Club Battle League treten bis zu 80 Urban Artists in fünf Bundesländern gegeneinander an. Um Urban Art als zeitgenössische Kunstrichtung in Deutschland zu fördern, initiiert der Paint Club in diesem Jahr erstmals die Battle League. Dabei werden Talente und Künstler ermutigt, ihre Kreativität live unter Beweis zu stellen. So wird es von April bis Oktober in Leipzig, Berlin, Magdeburg, Rostock, und Jena je einen Kreativwettbewerb auf Landesebene geben: Unterhaltung, Action und bildgewaltige Kreativität für Akteure und Publikum. Moderation Damion Davis, Aftershow-Party inklusive. Die Landesmeister messen sich dann im November zum großen Finale in Dresden. Tickets kostenlos: www.paint-club.com/battleleague. N Paint Club Battle League 2018, 7. April, Westbad, Odermannstraße 15, ab 18 Uhr, www.paint-club.com/battleleague

Zart bis fulminant K Orchesterakademie in der Thomaskirche

N Master and More-Messe, 24. April, Congress Center Leipzig, 9 bis 16 Uhr, Messe-Allee 1, www.master-and-more.de/master-messe-leipzig

Zeit der Kannibalen

Das Symphonieorchester der Internationalen Jungen Orchesterakademie gibt ein Gastspiel. Das Orchester mit über 100 Musikern aus etwa 35 Nationen setzt sich jährlich neu aus talentierten Musikern zusammen. Ein Zeichen der

K Kapitalismus-Farce in Dessau

Heißer Sommer, heiße Shows K Melt-Festival in Ferropolis

Das Melt-Festival verkündet schon jetzt die ersten Namen seines Lineups. Dazu gibt es, wie immer, die international geschätzte, genreübergreifende Mischung aus festen Größen von Heute und den verheißungsvollsten Acts der nahen Zukunft, die gemeinsam vor der atemraubenden Kulisse von Ferropolis aufspielen werden. Bislang bestätigt: The xx, Florence + the machine, Nina Kraviz, Tyler, The Creator, Mura Masa, Jon Hopkins (Live), Cigarettes After Sex, Ben Klock, Princess Nokia, The Black Madonna, Ellen Allien, Amelie Lens, George Fitzgerald (Live), Sevdaliza, Honey Dijon, Ø [PHASE] (Live), Superorganism, Erobique, Gurr, Kid Simius, Yellow Days, Mavi Phoenix. Es wird heiß! N Melt-Festival, 13. bis 15. Juli, Ferropolis, www.meltfestival.de/en

Zwei skrupellose Unternehmensberater jetten auf der Jagd nach den besten Deals durch die abgehängten Länder der Welt. Ihr erklärtes Ziel: den bestmöglichen Profit auszuhandeln. Sie sind ein eingespieltes Team und der nächste Karriereschritt, Partner in ihrer Company zu werden, scheint sicher und zum Greifen nah. Doch ihre Karriereleiter gerät ins Wanken, als nicht sie, sondern ein Kollege in den Firmenolymp aufsteigt. Vielleicht sind auch sie jederzeit austauschbar. Sarkasmus, Neurosen, Verzweiflung brechen sich Bahn. Der Kampf um das Überleben geht an die Substanz – die Zeit der Kannibalen bricht an. Stefan Weigls Bühnenadaption von Johannes Nabers Film ist eine Bestandsaufnahme der beschädigten zwischenmenschlichen Beziehungen in Zeiten der Globalisierung. In der Inszenierung von Jana Vetten (Abb.) hat das Stück am 21. April in Dessau Premiere.

Völkerverständigung. Gespielt wird Anton Bruckners 5. Symphonie. Bruckner bezeichnete seine Fünfte als die „Phantastische“. Er schuf damit ein sehr persönliches Werk, ein Abbild seiner Einsamkeit und seiner tiefen Gläubigkeit. Zarte Melodien und fulminante Steigerungen. In Kooperation mit dem Bayrischen Rundfunk wird eine CD produziert. Die Konzertspenden des Gastspiels des Bayreuther Osterfestivals und der Benefiz-CD kommen der Elterninitiative für krebskranke Kinder Leipzig zugute.

N Zeit der Kannibalen, nach Johannes Naber,

N Internationale Junge Orchesterakademie,

Premiere am 21.4., 20 Uhr, Altes Theater/ Studio des ATD, weiterer Termin: 26.4., 20 Uhr, weitere Info: www.anhaltisches-theater.de

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 5., 5. April, Thomaskirche, 19.30 Uhr, www.osterfestival.de

April 2018 FRIZZ

5

Frizz 0418 Leipzig  

Frizz 0418 Leipzig

Frizz 0418 Leipzig  

Frizz 0418 Leipzig

Advertisement