Issuu on Google+

01 Titelseite Trothe 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 13:00 Seite 1

N KULTURFINANZIERUNG

Geld aus dem Netz

N FESTIVAL

H채ndels Open

N THEATERKRITIK

Clockwork Orange

N update Halle: www.halle-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 0411 HA:Layout 1 22.03.11 11:15 Seite 1


03 Inhalt 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 16:24 Seite 3

INHALT

Themen 06

Gesellschaft

Ko n z e r t e in d e r Ulric h s k irc h e H a lle

Halles einziger Spätaussiedler-Chor Bürgerumfrage ohne Resonanz Miss Germany modelt für Trothe Kulturförderung - Geld aus dem Netz

09

Jazzlegenden

Jazzlegenden

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra

Die 4 Pianeure

Tourismus Die „Alte Salzstraße“ von Halle nach Prag soll Touristen locken

Gesellschaft Anne-Kathrin Kosch: FRIZZ Das Magazin traf die neue Miss Germany 2011 씰 Seite 7 zum Interview

10

Kunst & Bühne „Mysterium Leib“ in der Moritzburg Clockwork Orange am Thalia

11

Lesebühne Word Rock präsentiert Martin Sieper

36

Festival

Sonntag, 3.April 2011 – 16.00 Uhr

ladies in da house

Händels Open

Die 4 Pianeure mit Edwin Kimmler, Matthias Heiligensetzer, Georg Schroeter, Christian Christl; special guest: Scarlett Andrews (voc) & Marc Breitenfelder (Weltmeister an der Mundharmonika) Samstag, 9. April 2011 – 19.30 Uhr

Carmen Souza / Weltmusik

Rubriken 04 Boulevard

Die UNI-BIGBAND (Leitung Hartmut Reszel) featuring

City-Tipps & News Tourismus Wilfried Dathe, der Wiederentdecker der „Alten Salzstraße“ von Halle nach 씰 Seite 9 Prag

12 14

Theater, Kunst etc.

Ruth Hohmann, Uschi Brüning & Jacqueline Boulanger

Meinung

Sonntag, 17. April 2011 16.00 Uhr

Kultur

Stimmen & Gesichter

14

Op e r H a lle

Verlosung

Jazz in der Oper

Freikarten

38

Friend ’N Fellow

Tonträger

20 Years of soulful music Special guest: Kosho (Söhne Mannheims)

Plattenkritiken

39

Filmwelt

Sonntag, 1. Mai 2011 – 19.30 Uhr

Kino lokal

40

Sport Wer sich wann, wo bewegt

Bühne Nach der Premiere: Kritik zum Klassiker „Clockwork Orange“ im Thalia 씰 Seite 10 Theater

41

Gastro

Ma rk t k irc h e H a lle

in concert „Officum Novum“

Restaurant-Kritik

42

Am Ende Das letzte Wort hat Steffen Hechler

von Jan Garbarek & The Hilliard Ensemble Freitag, 6. Mai 2011 – 19.30 Uhr

update 15

Ma rie n k irc h e D e s s a u

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

32

Donnerstag, 12. Mai 2011 19.30 Uhr

Wenzel „Solo“ Freitag, 16. April 2011 – 20.00 Uhr

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Lesebühne Word Rock, die Zweite: Martin Sieper präsentiert seinen Text „Von Piraten 씰 Seite 11 und Rittern“

34

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

April 2011 FRIZZ

Cultour-Büro Halle / Ulf Herden Karl-Liebknecht-Straße 21 / 06114 Halle Tel.: 0345 - 2024846 / Funk: 0171 - 3724045 www.cultour-buero-herden.de

3


04-05 Boulevard 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 16:23 Seite 4

BOULEVARD N Text: Juliane Sesse

Nacht der Pferde

Editorial Ge-gege-ge-n-n-n-neigte Le-lell-lell-leser, Sie wundern sich, dass ich stottere? Nun, stottern ist gerade super in. Doch dazu später mehr. Zunächst mal zu Topmodels, DSDS und so – kennen Sie doch – oder? Und, wollen Sie nicht auch einmal berühmt werden? Tja, da kann man jetzt zum Beispiel mit den Rappern von Blumentopf antworten und sagen: „... da musst Du Dir die Haare grün färben und möglichst früh sterben.“ Bloß, die Zeiten, da das so einfach war, sind ja wohl längst vorbei. Andererseits sind wir ja nicht umsonst FRIZZ Das RatgeberMagazin. Deshalb hier mal schnell ein paar Tipps wie es auch bei Ihnen klappen kann. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, eventuell Ihre Existenz als Finanzamtbeamter aufzugeben und in das doch sehr wesensverwandte Berufsfeld des Diktators einzusteigen? Bei RTL gibt’s jetzt dafür DWSDSD, „Die Welt Sucht Den SuperDiktator“. Da Mubarak und Guttenberg kürzlich raus gewählt worden sind, hätten Sie jetzt mit Gaddafi eigentlich nur noch einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Und auch bei dem ist freilich nicht klar, ob er bei Erscheinen dieser Zeilen noch im Wettbewerb ist. An dieser Stelle muss ich mal eine Protestnote los werden, die hier eigentlich gar nicht hergehört: Die Amis sind ja bekanntermaßen völlig kulturlos. Die können nur Marschflugkörper. Jetzt bomben die mit dem Obersten einfach einen der begnadetsten arabischen Poeten weg, der sich durch so tiefsinnige Sonette wie: „Die libyschen Frauen sind wunderbar. Wir müssen sie fördern. Besonders die männlichen.“, unsterblich gemacht hat. Im Unterschied zu Gaddafi sind wir alle natürlich zuerst einmal sterblich. Und trotzdem verrate ich Ihnen den Weg zum schnellen Ruhm: Seit Kings Speech nämlich ist Stottern die TrendBehinderung schlechthin. Und sogar immer für einen Oscar gut. Deshalb mein Fazit: Wollen Sie berühmt werden, pro-pro-bibibibi-bieren Sie es dd-dddddoch einfach mmm....mal aus. Ihr Eike K-Kkkkk... Ach, vergessen Sie’s!

Neues vom Nahostkrieg: Selbst das libysche Kinderfernsehen zeigt jetzt schon Sondersendungen.

K Show zum Auftakt der Reiter-Messe in Leipzig

Drei Damen vom Jazz K Show-Konzert „ladies in da house“

Die drei Damen könnten wohl unterschiedlicher in Typus und musikalischem Auftreten nicht sein und finden doch einen Umgang miteinander: Ruth Hohmann, Uschi Brüning und Jacqueline Boulanger (Foto). Die Jazz-Ladies haben sich gefunden, um beim Show-Konzert „Jazz-Ladies in da House“ am 17. April in der Ulrichskirche dabei zu sein. Die Uni-BigBand Halle unter Leitung von Hartmut Reszel wird sie begleiten. Das Repertoire umfasst Titel aus drei Generationen Jazz und Klänge von sanft bis kreischend – im wahrsten Sinne des Wortes. Es wird einige der schönsten aber auch verrücktesten Klassiker sowie Eleganz und Professionalität geben. N Jazz-Ladies in da House, 17. April, Konzerthalle Ulrichskirche, Beginn: 16 Uhr

Zum Auftakt der Messe Partner Pferd laden die Veranstalter zu „Leipzigs Nacht der Pferde“ am 28. April. Sportlich und unterhaltsam will die Show einen Querschnitt aus den deutschen Pferdezuchten, aber auch den internationalen Pferdesport präsentieren. So soll gleichzeitig auf die anschließenden vier Tage des FEI World Cup Finals eingestimmt werden. Im Mittelpunkt stehen die internationalen Dressurreiter und deren 1. Wertung beim Grand Prix de Dressage. Dieser ist ein Championatsklassiker, der bei allen großen Meisterschaften bis zu den Olympischen Spielen ausgetragen wird. Das Pferdeland Deutschland bildet zudem einen Programmpunkt mit einer Spring-Quadrille aus Hengsten, die über „lebendige Hindernisse“ springen. Den Schlusspunkt

wird die Dressurhengst-Quadrille mit 24 Hengsten aus allen deutschen Landgestüten setzen. Das Finale von „Leipzigs Nacht der Pferde“ möchte dann noch einmal die ganze Welt des Pferdesports umarmen, wenn die jüngsten Reiter und ihre Ponys mit den Flaggen aller an den World Cup Finals teilnehmenden Nationen den Parcours erobern. N Leipzigs Nacht der Pferde, 28. April, Leipziger Messe, Beginn: 18 Uhr; Messe Partner Pferd, 27. April bis 1. Mai, Tickets im VVK: 22,00 Euro, www.partner-pferd.de

Messe-Trio K Amitec, Amicom und Amistyle in Leipzig

Auto-Enthusiasten aufgepasst: Erstmals finden in der Leipziger Messe vom 9. bis 13. April die Amitec, Amicom und Amistyle zusammen statt. Die Amitec erhält als wichtigste Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service in Deutschland in diesem Jahr einen besonderen Stellenwert. Führende Hersteller und Handelsunternehmen präsentieren in Leipzig ihre Neuheiten und aktuellen Angebote. Begleitet wird die Amitec von einem umfangreichen Fachpro-

gramm zu den Themen der KfzBranche. Die Amicom ist die führende europäische Messe für die gesamte In-Car-Elektronik-Branche. Das Messe-Angebot bildet mit Unterhaltungs-, Kommunikationsund Navigationstechnik das gesamte Branchenspektrum ab. Die Premiere der Amistyle gilt als Event für Car-Styling und Tuning und präsentiert zudem ein umfangreiches Show-Programm. Die Tageskarte für das Ami-Trio kostet 9,- Euro, ermäßigt 6,- Euro. N Amitec, Amicom, Amistyle, 9. bis 13. April, Leipziger Messe, geöffnet: 9-18 Uhr; Infos: www.amicom-leipzig.de

Seite mit Biss K Homepage zum Dracula Musical

Eigens für das Musical Dracula, das am 1. Juli in der Oper Halle Premiere feiert, ist eine Webseite eingerichtet worden. Unter www.dracula-buehnen-halle.de können sich Interessierte nicht nur über das bevorstehende Stück von Karel Svoboda informieren, sondern auch dem Dracula Musical Club beitreten. Dieser soll die Zeit bis zur Premiere verkürzen und die Möglichkeit bieten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auf der Seite mit dem Biss finden sich zudem Informationen zur Dracula Filmnacht am 28. Mai in der Oper, bei der von 21 bis sechs Uhr Vampirfilme gezeigt werden. Natürlich gibt es auf der Homepage auch die Karten für das Musical. N Dracula Musical, Premiere: 1. Juli, Oper Halle; www.dracula-buehnen-halle.de

4

FRIZZ April 2011


04-05 Boulevard 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 16:23 Seite 5

BOULEVARD

Bandaufstellung nach Hellinger K Annamateur & Außensaiter im Objekt 5

20 Jahre Soulful Music K Friend’n Fellow in der Oper

Auf der Jubiläumstour „20 years of soulful music“ wird man Friend'n Fellow in vielen ihrer traditionellen Lieblings-Spielorte erleben können. Theater, Clubs und Festivals in denen sie über die Jahre immer wieder gern gesehene Gäste waren. Dazu gehört auch die Oper Halle. Dort spielen sie am 1. Mai im Rahmen von „Jazz in der Oper“ und präsentieren ihre neue CD „Discovered“. Dass die Fans für das Jubiläumsprogramm Vorschläge unterbreiten durften, zeigt die uneingeschränkte Verbundenheit von Constanze Friend und Thomas Fellow mit ihrem Publikum und macht den Konzertabend auch ein wenig zum Wunschkonzert. Den Konzertabend wird Michael Koschorreck, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Kosho, eröffnen. Der Gitarrist der Söhne Mannheims ist der Gastsolist des Abends.

Am 17. April zeigt Annamateur im Objekt 5, was man unter einer „Bandaufstellung nach Hellinger“ versteht. Schließlich kennt nicht jeder den umstrittenen Seelsorger. Wer aus Dresden kommt, weiß einen Abend mit Annamateur zu schätzen. Wer sie nicht kennt, sollte die studierte Jazzsängerin mit Selbstironie mal live auf der Bühne erleben. Mit musikalischer Abwechslung, Geschwindigkeit und Spontanhumor formt sie konsequent die eckige Bühnengestalt Annamateur. Neben ihr glänzen ihre Außensaiter an Cello und Gitarre. Man darf gespannt sein, wie sie die Bandaufstellung meistert und wohin das alles führt. N Annamateur & Außensaiter, 17. April, Objekt 5, 20 Uhr

N Friend’n Fellow, 1. Mai, Oper Halle, Beginn: 20 Uhr; www.friendnfellow.com

Campus Days K Magdeburger Hochschulen laden ein

Erstmals laden die Hochschule Magdeburg-Stendal und die Ottovon-Guericke-Universität nach Magdeburg zu den Campus Days. Gemeinsam wollen sie vom 13. bis 14. Mai vor allem Abiturienten aus anderen Bundesländern für die Stadt und ein Studium in der Elbestadt begeistern sowie Magdeburg als Wissenschafts- und Hochschulstandort präsentieren. Dafür können Studieninteressierte zunächst in den Studienalltag, in Lehrveranstaltungen oder Labore „hineinschnuppern“. Für die Campus

Days wurde extra eine Webseite eingerichtet. Unter www.reisebuero-fernost.de ist ab sofort das virtuelle Reisebüro der Magdeburger Campus Days geöffnet. Dort können interessierte Studienanwärter aus drei Kategorien wählen, wie sie ihre ganz persönlichen Campus Days an den beiden Tagen gestalten möchten: „Selbstversorger“ planen ihren Verlauf selbstständig und erhalten schon vorab Informationsmaterial. „Reisende mit Halbpension“ können einen Reiseleiter buchen, der sie während ihres Besuches in der Ottostadt begleitet. Das gilt ebenso für „Reisende mit Vollpension“, die zusätzlich an verschiedenen Gewinnspielen teilnehmen. N Campus Days, 13. und 14. Mai, Hochschule Magdeburg-Stendal & Universität Otto-von-Guericke, www.reisbuero-fernost.de

April 2011 FRIZZ

5


06-08 Gesellschaft 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:46 Seite 6

GESELLSCHAFT Foto: Eike Käubler

N Text: Sebastian Krziwanie

Annuschka K Halles einziger Spätaussiedlerinnen-Chor begeistert derzeit in einer Theaterproduktion im LuxKino am Zoo

Das Lux-Kino an einem Freitagabend im März: während sich der Zuschauerraum im Lichthof für die Theaterpremiere „Die erzwungene Heirat“ langsam mit Publikum füllt, sitzen im Abstellraum des Kinos acht Damen und warten auf ihren Auftritt. Sie gehören alle zum Chor „Annuschka“, welchen Schauspieler und Regisseur Tom Wolter als musikalisches Bonbon für seine neueste Produktion engagiert hat. Die Mitglieder des Chores sind Frauen zwischen 40 und 80 Jahren. Sie sind Spätaussiedlerinnen, kommen ursprünglich aus Kasachstan, Russland, Moldawien und der Ukraine. Allmählich macht sich in dem kleinen Raum Aufregung breit. Auf einer Theaterbühne standen sie

Seltsame Lebenswege finden manchmal zusammen: Spätaussiedlerinnen, die früher LKW-Fahrerin oder Kinovorführerin waren, singen heute in einem Chor in Halle. bisher noch nie. „Ruhe“, sagt Anna Geiger energisch. Die Aufregung legt sich, das Einsingen beginnt. Was Anna sagt, in ihrem Mix aus Russisch und Deutsch, ist Gesetz. Anna leitet den Chor. Sie ist Dirigentin, Akkordeonspielerin und gute Seele in einem. Seit nun schon fünf Jahren wird einmal in der Woche aus Anna, der Reinigungskraft, Anna, die Chorleiterin. Dann kommt sie mit den Damen von „Annuschka“ in den Räumen der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Halle-

6

FRIZZ April 2011

Neustadt zusammen. Dort proben sie zwei Stunden lang russische und deutsche Lieder. Viele der Frauen haben ähnliche Biografien. Aber nicht nur das verbindet sie, vor allem ist es die Liebe zur Musik. „Musik ist mein Leben. Musik ist meine Seele. Ohne Musik bin ich kein richtiger Mensch“, sagt Anna. Vor zehn Jahren kam sie mit ihren Kindern nach Deutschland. Zuvor hatte sie ihr ganzes Leben in einem kleinen Dorf in Sibirien gelebt. Dort arbeitete sie als LKWFahrerin, Kinovorführerin und Musiklehrerin. Es war ein schweres Leben. Dennoch fiel ihr die Entscheidung, die alte Heimat zu verlassen, nicht leicht. Aber für ihre Kinder wollte sie ein besseres Leben. Es ist soweit, das Stück beginnt. Die acht Damen betreten die Bühne und versuchen alle Anweisun-

gen, die ihnen Tom Wolter in den vergangenen Wochen mit auf den Weg gegeben hat, umzusetzen. Aus vollen Kehlen unterstützen sie die nächsten zwei Stunden die beiden Schauspieler auf der Bühne. Und obwohl nicht jeder Einsatz sitzt und manchmal auch ein Ton daneben geht, die Frauen sind die Publikumslieblinge des Abends. Nach dem Stück macht sich Erleichterung breit. „Geschafft“, sagt Anna Geiger und strahlt. Auch die anderen sieben Damen sind froh und glücklich, den ersten der insgesamt zwölf Auftritte erfolgreich absolviert zu haben. N Chor „Annuschka“ zu sehen im Theaterstück „Die erzwungene Heirat“, Lichthof im Lux-Kino am Zoo, 1., 2., 8., 9., 15., 16. April, Beginn jeweils 20.30 Uhr

Fragen ohne Antwort K Die Stadt fragt ihre Bürger und keiner hört hin. Die Online-Fragebogen-Aktion der Stadt zum Bürgerhaushalt 2011 war ein Flop. Nur 50 Bürger beteiligten sich. Hat die Verwaltung versagt oder sind die Hallenser schlicht desinteressiert?

Die Stadt muss sparen. Und zwar gewaltig. Nur, wo ist es am sinnvollsten? Das fragte die Stadtverwaltung von Februar bis März die Hallenser über ihren OnlineAuftritt. Themengebiete wie etwa die Entwicklung der Gemeindesteuern, Kulturförderung oder die Unterhaltung von Spielplätzen standen zur Auswahl. Doch kaum einer machte mit. Warum? Wenn man nicht gerade gezielt nach dem Online-Fragebogen auf halle.de gesucht hat, hatte man kaum eine Chance, etwas davon mitzubekommen. Deshalb stellt auch der Finanzbeigeordnete der Stadt, Egbert Geier, kritisch fest: „Wir müssen solche Aktionen viel offensiver nach außen tragen und in den Fragestellungen konkreter werden.“ Ungeachtet dessen ist es für ihn ein Projekt mit Zukunft. „Die Befragung bietet die Möglichkeit, von dritter Stelle ein Feedback zu bekommen, welches man in die Entscheidungsfindung mit einbeziehen kann“, so Geier. Geht es nach Geier, sollen die Bürger durch solche Befragungen in Zukunft deshalb viel öfter direkt an Entscheidungen von Verwaltung und Stadtrat teilhaben können. Was zweifelsohne Not tut, ange-

Theater, Vereine, Springbrunnen – wo soll die Stadt sparen, hat die Stadt ihre Bürger gefragt. Geantwortet hat so gut wie keiner.

sichts von schließungsbedrohten Theatern, Schlaglöchern, trockenen Springbrunnen, Spielplätze, die nicht instandgesetzt werden oder Vereinen, denen das Geld gestrichen wird. Wenn es um Halles Finanzen geht, ist in den letzten Jahren nichts Gutes zu hören gewesen. Ende 2010 hatte Halle Altschulden in Höhe von 263 Millionen Euro, dazu kamen noch Investitionskredite in Höhe von 243 Millionen Euro. Die Einnahmen der Stadt stagnieren aber seit Jahren auf niedrigstem Niveau – so wächst der Schuldenberg weiter. Auch verursacht durch die Kosten der Aufgaben, die der Kommune von Bund und Land in den vergangenen Jahren übertragen wurden. Und so weist der aktuelle Verwaltungshaushalt schon wieder ein strukturelles Defizit von 31,8 Millionen Euro auf, eingeplant waren ursprünglich mal 20 Millionen. Und als ob das nicht genug wäre, lauert im Hintergrund die Kommunalaufsicht, die der Stadt angesichts der steigenden Schulden mit der Zwangsverwaltung droht. Was also tun? Ganz einfach: Noch mehr sparen. Dass das freilich Niemanden in der Stadt gefallen wird, ist klar. Und genau deshalb sollten Bürgerbefragungen vor dem Zustandekommen derartiger Sparmaßnahmen auch in Zukunft das Mittel der Wahl sein. Besser jedenfalls, als immer wieder vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden.


06-08 Gesellschaft 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:46 Seite 7

GESELLSCHAFT Interview: Sebastian Krziwanie; Foto: Atelier Stephanusstraße L

„Es bringt nichts, nur schön auszusehen“ K Anne-Kathrin Kosch, die aktuelle Miss Germany, wirbt derzeit für die neue Kollektion des halleschen Traditionsunternehmens Trothe-Optik. FRIZZ Das Magazin traf die 23-Jährige exklusiv beim Shooting.

Frau Kosch, als Miss Germany kommen Sie derzeit viel in Deutschland rum. Ist es Ihr erster Besuch in Halle? Nein, meine Tante lebt hier, deshalb war ich schon oft in Halle. Ich mag die Stadt sehr. Ich finde, Halle ist Weimar in Groß – unheimlich gemütlich und sehr schön. Seit dem 12. Februar sind Sie nun die Schönste des Landes. Wie wird man eigentlich Miss Germany 2011? Es war mehr oder weniger ein großer Zufall. Eine Freundin von mir hatte mich überredet, bei der Miss-Thüringen-Wahl teilzunehmen. Anfänglich hatte ich gezögert und mich erst einen Tag vorher da-

zu entschlossen. Dann bin ich Miss Thüringen geworden und habe mich automatisch für die Miss Germany Wahl qualifiziert. Dass ich am Schluss diesen Titel noch gewinne, hätte ich aber nie erwartet. Bisher haben Sie in einer Apotheke in Weimar gearbeitet. Wie hat sich seit dem Gewinn des Titels ihr Leben verändert? Mein Leben hat sich um 180 Grad gedreht und es ist nichts mehr so, wie es früher war. Alles ist unheimlich aufregend. Man jagt von einem Auftritt oder Fotoshooting zum nächsten, tritt bei Charity-Veranstaltungen auf und wird plötzlich auf der Straße von den Menschen erkannt. Das ist alles schon sehr stressig. Aber für mich ist es positiver Stress.

Was war denn bisher Ihr bester Auftritt?

Ein stressiges Jahr liegt vor Ihnen. Aber was kommt danach?

Mein Besuch bei Stefan Raab in seiner Show „TV total“. Aber es kommen ja noch so viel spannende Sachen. Am 1. April bin ich zu Gast im MDR-Riverboat. Im Mai geht es in die Dominikanische Republik zu einem Fotoshooting.

Ich könnte mir schon vorstellen, nach dem Jahr als Model weiterzumachen. Wenn sich eine super Chance ergibt – warum nicht? Aber ich hab auch kein Problem, meinen bisherigen Beruf aufzunehmen und wieder in der Apotheke zu arbeiten.

Eine Miss Germany ist kein Model. Welche Qualitäten muss eine Miss Germany besitzen? Man sagt, dass die Miss Germany die schönste Frau Deutschlands ist. Sie muss aber auch Charakter haben. Es bringt nichts, nur schön auszusehen, wenn einem dabei jegliche Ausstrahlung fehlt. Das Schöne aber ist, sie muss kein Magermodel sein. Sie darf auch eine frauliche Figur haben.

Welche Tipps haben Sie für Mädchen, die Ihrem Beispiel folgen wollen? Am Wichtigsten ist es, sich selber treu zu bleiben und die eigene Natürlichkeit zu bewahren. Und wenn es nicht klappen sollte, geht davon die Welt auch nicht unter. N Trothe-Optik, Große Steinstraße 10, 06108 Halle, Infos unter www.trothe.de


06-08 Gesellschaft 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:46 Seite 8

GESELLSCHAFT N Text: Gernot Borriss

Geben und erleben K Kulturfinanzierung ganz ohne öffentliche Mittel? Crowdfunding ist die derzeit heißdiskutierte Antwort. Ein Blick nach Leipzig verrät, wie es geht.

Beim Crowdfunding ist jeder Teilhaber dabei, wenn ein Hörspiel oder ein Film entsteht. Die Teilhaber haben mit ihrem Geld schließlich das Projekt erst ermöglicht. Kommt das Projekt nicht zustande, bleibt das Geld beim Supporter. Crowdfunding ist als Finanzierungs- und Kommunikationsinstrument noch relativ jung in Deutschland, doch schon mächtig angesagt. Denn es eröffnet neue Wege, kreative Ideen zu finanzieren: durch die Schwarmintelligenz im Internet und in den sozialen Netzwerken. „Crowdfunding gehört definitiv zu den derzeit spannendsten und meist diskutierten Themen in der Film- und Medienbranche“, sagt Ilo von Seckendorff vom Leipziger

8

FRIZZ April 2011

Dok-Filmfestival (DOK). Daher werde DOK Leipzig nach dem Start im Vorjahr auch 2011 „die aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich Crowdfunding diskutieren“. Für diesen Herbst will das Festival die Macher aktueller Filmprojekte nach Leipzig einladen, die sich über diesen Weg erfolgreich co-finanzieren konnten. „Warum also nicht die „Crowdfunding kann in der ProNachbarschaft fragen oder eben die duktion von Dokumentarfilmen als ganze Welt?“Crowdfunding ist der litik die Bedeutung zusätzliche Finanzierungsquelle neueste Schrei der Kulturfinanzieder Kultur- und Kreativwirtschaft fungieren“, so die DOK-Frau. Bei rung ohne öffentliche Gelder. erkannt. Bund, Länder und große massenwirksamen Themen wie Städte unterhalten ihre jeweils eidem Klimawandel könne „durch erstmals in Deutschland ein Printgenen Initiativen. Dabei geriet Crowdfunding auf kreative Weise medium über Crowdfunding finanauch das Crowdfunding in den eine Lücke in der herkömmlichen ziert. Innerhalb von nur neun TaBlick. „Die klassischen UnternehAkquise von Finanzmitteln“ gegen war die 100-Prozent-Marke bei mensfinanzierungen bzw. die Förschlossen werden. Einen kompletder Finanzierung erreicht. derprogramme dafür, bilden nicht ten Ersatz für die klassischen Auf Kulturfinanzierung ganz ohidealerweise die Bedürfnisse der Filmförderungen oder die Finanne öffentliche Mittel schon länger Kreativwirtschaft ab“, sagt Michel zierung durch TV-Sender biete es spezialisiert sind die Leipziger KulKörner, Projektleiter Medien und aber nicht. Und weiter: „Mit der turpaten. Sie bringen UnternehKreativwirtschaft in der Leipziger Dresdner Plattform startnext.de men und Künstler zusammen. Bei Stadtverwaltung. Der Schwersind wir außerdem hinsichtlich eiihrem letzten Jahrestreffen hatten punkt von Crowdfunding liege im ner möglichen Kooperation im Gedie Kulturpaten Björn Lampe von kulturellen und sozialen Bereich. spräch.“ betterplace.org zu Gast. Dabei ging Anders als bei der klassischen Die Dresdner Crew startnext.de es vorrangig um Information über Unternehmensfinanzierung stehe ging im letzten Herbst ans Netz. beim Crowfunding „Ich glaube, dass nicht die RückCrowdfunding eine „Crowdfunding gehört definitiv zu den zahlung der Einlaspannende Perspekderzeit spannendsten und meist diskutierten gen bzw. der Fitive ist und dass es Themen in der Film- und Medienbranche.“ nanzierungen im eine neue Idee für Ilo von Seckendorff, Leipziger Dok-Filmfestival Vordergrund, bedie Kulturförderung tont Michael Körsein kann“, sagt Crowdfunding, „weil sowohl die ner. Der ideelle Gegenwert sei im Pressesprecherin Anna Theil. Möglichkeiten als auch das PotenMotto „Geben erleben“ von better„Man muss sein Projekt nicht an zial oft unbekannt sind oder nicht place.org bestens formuliert. Förderrichtlinien oder an Fernsehrealistisch eingeschätzt werden“, Und bei visionbakery.de, einer formate anpassen“, beschreibt sie sagt Gudula Kienemund. Die Öfweiteren Leipziger Plattform, gilt den Zuwachs an Unabhängigkeit fentlichkeitsarbeiterin der Kulturdie Devise: „Keine Bank, keine für den Künstler. paten findet diesen FinanzierungsFördermittel – Dein Netzwerk unBei startnext.de geht man zuweg spannend und für Kultureinterstützt Dich!“ Gut sieht es dabei dem davon aus, „dass Crowdfunrichtungen eine Überlegung wert: für die Band Two Wooden Stones ding für Printmedien, insbesonde„Warum also nicht die Nachbaraus. Ihr neues Album „A Genesis“ re für Nischenmagazine mit einer schaft fragen oder eben die ganze geringen Auflage, eine erfolgreiche soll exklusiv auf Vinyl gepresst Welt?“, meint sie. „Crowdfunding Finanzierungs-Alternative darwerden. So viel Retro kommt an. erfordere“ viel Zeit, Aufmerksamstellt“, sagt mit Tino Kreßner einer Was VisionBakery-Geschäftsfühkeit, Danksystematik und Netzder Mitbegründer. Den erfolgreirer Stephan Popp um so mehr an kompetenz“, gibt Gudula Kienechen Praxistest hat startnext.de Crowdfunding glauben lässt: mit „urban spacemag“ bereits bemund zu bedenken. Nur wenige „Crowdfunding ist der Weg an der standen. Mit der im letzten NoProjekte hätten dafür personell Bürokratie und dem renditeorienvember erschienenen Ausgabe des Luft. Doch es kann funktionieren. tierten Denken von FinanzdienstHamburger Stadtmagazins wurde In den letzten Jahren hat die Poleistern vorbei“.


09 Tourismus 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:02 Seite 9

TOURISMUS Text & Foto: Jürgen W. Schmidt L

Die Wiederentdeckung der

Salzstraßen

K Wie kann Halle den Faktor Halloren-Salz besser vermarkten und gleichzeitig mehr Touristen in die Stadt locken? Der Verein „Alte Salzstraße“ hat hier ganz neue Ideen.

Neu ist vor allen Dingen der Ansatz: Nicht, wie bislang, auf die Produktion des Salzes durch die Halloren hat es der Verein abgesehen, sondern der Schwerpunkt soll vielmehr auf dem Verkauf, sprich den Handelswegen liegen. Denn nur so konnte das Salz zum Weißen Gold werden. Dreh- und Angelpunkt sind zwölf historische Salzstraßen, die von Halle aus in alle Himmelsrichtungen führten. Eine der wichtigsten war der Weg von Halle nach Prag. Wilfried Dathe, Präsident des Vereins „Alte Salzstraße HallePrag“ nach den Zielen befragt, meint: „Ziel ist es, eine touristische Route für Auto, Fahrrad und Wandertourismus aufzubauen, um viele historische Dinge, die noch aus der

Zeit der Salztransporte stammen, wieder zu entdecken, gleichzeitig aber auch die regionalen touristischen Besonderheiten mit zu berücksichtigen.“ Und Dathe nennt Beispiele: „Dass in Prag die älteste Universität Europas und in Halle die älteste Brüderschaft existiert, stellt in seiner Parallelität einen historischen

Salzstraße von Halle nach Prag

„Ziel ist es, eine touristische Route für Auto, Fahrrad und Wandertourismus aufzubauen.“ Wilfried Dathe, Präsident des Vereins „Alte Salzstraße Halle-Prag“ Wert dar.“ Des Weiteren dominierte in der böhmischen Ebene der Silberbergbau, was zum Reichtum von Halle beitrug, da man das Salz mit Silber bezahlte. Bei Recherchen des Vereins entlang der alten Salzstraße haben viele Gemeinden den Wunsch geäußert, die historischen Orte der Salzgewinnung der Halloren zu besichtigen, um einen Eindruck zu bekommen, wie alles anfing. Entlang des alten Handelsweges gründeten sich zudem viele Vereine, um ihre eigene Historie vor Ort zu

erkunden und attraktiv aufzuarbeiten. „Aber diese Vereine haben erkannt, dass sie überwiegend nur regionale Bedeutung haben und dass es, wenn alle profitieren wollen, einen überregionalen und länderübergreifenden Dachverein geben muss“, so Dathe. Und Visionen für die Neuzeit? Auch die kommen nicht zu kurz. Wilfried Dathe: „Es gibt Gedankenspiele zwischen den Städten Halle und Prag ein einmaliges Salzstraßen-Festival entstehen zu lassen.“ Wenn das klappt dürfte es sich – geografisch gesehen – wohl um das längste Kulturfestival überhaupt handeln. All dies, so glaubt Dathe, „wird die Vielfalt der touristischen Attraktionen an der alten Salzstraße wiederbeleben, Halles Bekanntheitsgrad steigern und so letztlich den Tourismus in der Saalestadt ankurbeln.“

April 2011 FRIZZ

9


10 Kunst & Bühne 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 13:03 Seite 10

KUNST & BÜHNE N Text: Sebastian Krziwanie

Berlinde De Bruyckeres Werke wirken häufig verstörend echt. Ab dem 3. April ist ihre Schau „Mysterium Leib“ in der Moritzburg zu sehen.

Radikal und tief berührend K Die Ausstellung der belgischen Bildhauerin Berlinde De Bruyckere „Mysterium Leib“ in der Moritzburg stellt Fragen nach verdrängten Tabus und der Leiblichkeit des Menschen

Nackt liegt er auf der mit Wolle gefüllten Matratze. Es scheint fast so, als wäre er aufgebahrt. Der Körper, dem Kopf und Arme fehlen, wölbt sich nach oben, zieht sich zusammen, so als ob dieser Leib einen Schmerzenschrei von sich geben möchte. Die Arbeiten Berlinde De Bruyckeres behandeln unheimliche Themen wie Tod, Leid und Verletzung. So echt wirken dabei ihre in Wachs geformten Menschenleiber, dass die Reaktionen auf ihre Skulpturen nicht immer nur positiv ausfallen. Dabei liegt der Belgierin jeglicher Voyeurismus fern, vielmehr sollen ihre Arbeiten Mitgefühl und eine Reflexion verdrängter Tabus auslösen. Ab dem 3. April zeigt die Stif-

tung Moritzburg aktuelle Arbeiten der 47-Jährigen. Zu sehen ist dann eine Figur aus der Serie der „Schmerzensmann“ sowie drei weitere, eigens für diese Ausstellung entwickelte lebensgroße Arbeiten. In diesen Skulpturen aus farbig eingelegtem Wachs ist die Anmutung realer Körper sehr präsent, denn die Künstlerin arbeitet mit Abformungen von natürlichen Körpern, deren Oberflächendetails in das Wachs übertragen werden. Ihrem Werk gegenübergestellt wird ein meisterhaftes Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren, der „Schmerzensmann“, ein so genanntes „Erbärmdebild“ aus der Zeit der Reformation sowie der Film „Das Erste Evangelium – Mat-

thäus“ von Pier Paolo Pasolini. Mit Lucas Cranach d. Ä. verbindet die Künstlerin die Reflektion über die Verwundbarkeit des Leibes, mit den Bildern aus Filmen Pasolinis teilt sie die Auffassung vom Körper als Ausdruck einer bis in den Mythos reichenden Wirklichkeit. In diesem Spannungsfeld thematisiert die Ausstellung in einem Epochen und Medien überspannenden Dialog Berlinde De Bruyckeres radikales und tief berührendes Schaffen vor dem Hintergrund der hochaktuellen Frage nach der Leiblichkeit des Menschen.

Doch nicht etwa die täuschende Nachahmung von Natur steht im Mittelpunkt des Interesses der Künstlerin. Es ist das Thema der Verwundung und der Wandlung, das ihre Skulpturen zum Ausdruck bringen. Aus verschiedenen Teilen zusammengefügt, können Formen unterschiedlicher Lebewesen miteinander Metamorphosen eingehen. In diesen Werken findet die Verletzlichkeit des Körpers Ausdruck, der auf allein rationalem Weg nicht beizukommen ist. N Ausstellung „Mysterium Leib – Berlinde De Bruyckere im Dialog mit Cranach und Pasolini“, Stiftung Moritzburg, 3. April bis 3. Juli, Infos unter www.stiftung-moritzburg.de

Weniger ist manchmal mehr K Nach der Premiere des Klassikers „Clockwork Orange“ im Thalia Theater: Die Frage, woher die Gewalt kommt, kann die oft zu laute Inszenierung aber nicht beantworten.

Eine Jugendbande, die prügelnd und plündernd durch die Stadt zieht. Wahllos suchen sie sich ihre Opfer, drangsalieren und quälen diese mit unbändiger Freude. Ohnmächtig sieht die Gesellschaft dem Treiben zu. Woher kommt die Gewalt? Was machte Alex und seine Droogs zu solch asozialen Geschöpfen? Das Elternhaus? Der Staat? Anthony Burgess Klassiker „Clockwork Orange“, jetzt am Thalia, versucht Antworten auf diese Fragen zu finden. Das Thema scheint aktueller denn je. Ob München oder Berlin, derzeit sind die Medien voll mit Jugendgewalt-Exzessen: „Mann in SBahn zu Tode geprügelt“ oder „UBahn-Schläger prügeln Mann ins Koma“. Die Gesellschaft schaut weg und keiner scheint ein Mittel gegen diese Gewalt zu kennen. Deshalb ist es auch als eine gute Idee zu bezeichnen, den Klassiker

10

FRIZZ April 2011

von Burgess wieder einmal auf die Bühne zu bringen. Ist doch scheinbar aus der Zukunftsvision Realität geworden. „Hier kommt Alex“ von den Toten Hosen dröhnt es auf der Bühne. Alex (Florian Schmiemann) und seine Droogs (Paul Mailänder und Jörg Kunze) grölen aufgeputscht mit. Der Tag gehört ihnen, die Nacht machen sie zu ihrem Fest. Ihr nächster Beutezug beginnt. Das nächste Opfer wartet schon. Gewalt und Brutalität bestimmen ihr Leben. Doch lange geht dies nicht gut. Alex, der Beethoven-Liebhaber, kommt ins Gefängnis und wird dort zum Versuchskaninchen des Staates. Mit der gleichen Brutalität, die Alex an seinen Mitmenschen auslebte, geht man nun heran, um aus ihm einen besseren Menschen zu machen. Wer ist also Schuld, wenn der Täter plötzlich ein Opfer wird?

Laut und provozierend hat Katka Schroth „Clockwork Orange“ jetzt für das Thalia Theater inszeniert. Nachdenkliche Momente kommen zu kurz. Wenn der Staat seinen Bürger Normen und Werte vorlebt – nämlich keine – die am Ende eben solche Geschöpfe wie Alex hervorbringt. Und was macht Regisseurin Katka Schroth auf der Bühne des Thalias daraus? Kritik an der gegen-

wärtigen Gesellschaft? Oder doch eine weitere düstere Zukunftsvision? Auf diese Fragen gibt die Inszenierung nur bedingt Antworten. Über weite Strecken ist das Stück zu laut und kommt krakeelend und bewusst provozierend daher. Im Gegensatz dazu kommen die leisen Momente, die zum Nachdenken anregen könnten, deutlich zu kurz. Im Bemühen aus dem Stück eine poppige Gewalt-Show zu machen, werden die spannenden Themen nur angerissen und bleiben letztlich auf der Strecke. Dennoch sollte Regisseurin Schroth zugute gehalten werden, dass sie mit ihrem spielfreudigen Ensemble versucht, dem Publikum eine eigene Interpretation, die eben kein Abklatsch von Stanley Kubricks filmischen Meisterwerk von 1971 ist, anzubieten. Jedoch bleibt nach dem Stück die Erkenntnis: Manchmal ist weniger dann doch mehr. N Clockwork Orange, Thalia Theater, 1. und 2. April, Beginn jeweils 20.00 Uhr


11 Lesebühne 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:50 Seite 11

LESEBÜHNE Text: Martin Sieper L

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa der Poetry Slam im Turm oder die Wörterspeise im Brohmers zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle ab sofort und in schöner Regelmäßigkeit die Lyrik-Rocker ihre Wortgitarren umhängen und ein Paar Buchstaben-Hymnen unters Volk schmettern. Und noch besser es sind immer Künstler, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Halle zu erleben sein werden. Für den April schreibt Martin Sieper.

WO D

Martin Sieper • Alter: 29 Jahre • Wohnort: Marburg • Beruf: Diplom Kaufmann

• Mitorganisator Marburger Lesebühne „Late-Night-Lesen“

ROCK

• Veröffentlichung: „Ohrmuschelrauschen“

Von Piraten und Rittern Es gibt Tage, da wacht man morgens auf und denkt sich: „Hääähh!!?? Wer bin ich, wo bin ich, wie lange habe ich geschlafen und WIESO steht mein Mitbewohner nur mit Kopftuch und Augenklappe bekleidet in meinem Zimmer und grinst mich an??“ Boris steht nur mit Kopftuch und Augenklappe bekleidet in meinem Zimmer und grinst mich an. Ich mag Wiederholungen….und grinsende Menschen, keine Frage, aber Boris grinst immer dann, wenn er sich irgendeine neue doofe Idee in den Kopf gesetzt hat, und er hat häufiger mal irgendwelche neuen doofen Ideen. Was eventuell der Tatsache geschuldet ist, dass Boris doof ist. Er ist liebenswürdig, ich hab ihn gern, wirklich, aber er ist doof. Viele Menschen sind doof, daher fällt er auch nicht sonderlich aus der Reihe. Aber ich habe ihn durchschaut. „Ich werde Pirat!“, wirft Boris in den Raum und ich denk noch: Näääää, Piraaat, ich werd bekloppt, ich mein, Marburg wir ham nen Fluss, und Opfer, das macht Sinn…… NICHT! Nein, das ist Quatsch, das macht überhaupt gar keinen Sinn, das ist doof. Diese ohnehin schon total doofe Aussage unterstreicht er mit einem noch dööferen : „Arrrrrrrr.“ Er erzählt mir, dass das ja schon immer ein großer Traum von ihm gewesen wäre, einmal Pirat und so, und nun würde sich dieser Traum endlich erfüllen, woraufhin ich zugebe, dass ich ja früher auch immer Ritter werden wollte. Aber da es

heute nur noch ganz wenige Prinzessinnen gibt, die man aus Türmchen-Zimmern befreien muss, hab ich dieses Berufsbild für mich aufgegeben. „ Das is ja was völlig anderes“, fuhr er fort, man muss doch mit der Zeit gehen, das Bild des Piraten hat sich doch total gewandelt. Heute wäre nichts wichtiger als Selbstverwirklichung und effektives Marketing. Und ich so: „Achsooo, Marketing, habe ja ganz vergessen dass das zu den Kernkompetenzen von Piraten gehört. Ich muss schmunzeln, da ich mir just in dem Moment Captain Jack Sparrow beim Verteilen von Probetütchen an Erstsemestler in der Mensa vorstelle. Piraten, die haben mit Marketing ungefähr so viel zu tun wie Sarrazin wissenschaftlich fundierte Bücher schreibt. Effektives Piraten-Marketing, wie soll das denn bitteschön aussehen? „Können sie mal bitte aufhören mich zu versichern, und anfangen mich zu verunsichern?“. Das ist Unsinn. Als ob die auf hoher See noch Kundenzufriedenheitsanalysen durchführen würden. Man muss sich das mal vorstellen. Da steht ein Erwachsener Mann in Boxershorts und…! „Boris, halloooo?! In deinem Mundwinkel kleben noch die Reste des Nutella-Brots, dein Kopftuch ist von Hello Kitty und auf deiner Augenklappe steht dick und fett: Made in China! Es tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber du bist kein Pirat!“ „Doch“, erwidert mein Mitbewohner und reicht mir eine

orangefarbene Karte mit der Aufschrift: Mitgliedsausweis – Die Piraten. „Sagt mir nix“, gebe ich zu, „Macht nichts“, antwortet Boris, „stehen bei der ARD immer ganz rechts im grauen Balken unter „Sonstige““. Ich frage mich welcher Pirat sich wohl mal so eben unter „Sonstige“ einordnen lassen würde und überhaupt, seit wann waren die denn genossenschaftlich organisiert? Wie muss man sich das denn vorstellen? „Schönen guten Tag, Sparrow mein Name, ich würde sie gern umbringen. Achsooo, ja können sie sich denn überhaupt ausweisen? Aber selbstverständlich, hier ist meine orangefarbene Mitgliedskarte.“ „Und wie sieht dein Marketing so aus?“, möchte ich von ihm wissen doch Boris macht einen auf geheimnisvoll und meint das er mir so direkt nicht sagen könne, da alles top secret wäre. Ich bin überrascht da mir sämtliche geheimen Aktivitäten die im Verborgenen ablaufen, jetzt mal so vom Marketing-Standpunkt her gesehen, ziemlich uneffektiv erscheinen, aber Boris erklärt es mir. „Ich poste Piraten-Flaggen auf die Pinnwände meiner Freunde.“ Auf meinem Facebook-Profil prangte eine überdimensional große Piratenflagge aus Pixeln mit dem Slogan: „Klarmachen zum Ändern!“ Er erklärt mir, dass das geschickter Wahlkampf ist, man müsse die Menschen doch aufrütteln, es würde ja alles zensiert und überhaupt der Datenschutz, ja der Datenschutz und ich denk mir, der Datenschutz und finde es lustig, dass mit Themen wie Datenschutz über Facebook Wahlkampf gemacht wird.

Boris’ Vorstellung von Wahlkampf erfahre ich, als wir eine Stunde später im Tretboot auf der Lahn sitzen und ein Schlauchboot samt seiner Insassen im Fluss versenken. Ich bezweifle, dass sein Vorgehen mit der so oft zitierten Bürgernähe gemeint ist, doch komme nicht dazu meinen Protest kundzutun, da er in einem süßen Rentnerpaar im Ruderboot bereits sein zweites Opfer findet. Er nennt es Guerilla-Marketing – kostengünstig und effektiv. „Guck ma die Omma freut sich“, ruft eine Mutter am Ufer ihrem Kind zu doch sie merkt relativ schnell, dass dies eine Fehleinschätzung war. Das Mädchen weint. Die ältere Dame kann nicht schwimmen. „Wir stehen ganz rechts!!“, brülle ich um die Situation aufzulockern aber meine Worte sind sehr unglücklich gewählt. Ein japanisches Touristen-Pärchen, das das bunte Treiben vom „Café am Grün“ aus beobachtete und pflichtbewusst mit dem Camcorder dokumentierte, hatte nur „Wahlkampf“ gehört und war SOFORT mit einem „uiuiuiui Pilaten“Applaus in den Fluss gesprungen um Solidarität zu zeigen. Nach einer halben Stunde ist alles vorbei. Boris utopische „Wir sitzen alle in einem Boot“-Vorstellung, ist gescheitert. Ich setze mich mit einem Kaffee ans Wasser und denke nach. Schon verrückt, denk ich. Zum Ritter hat es nie gereicht. Aber nun bin ich zumindest mal Pirat gewesen.

N Martin Sieper: u.a. live zur Wörterspeise Story-Slam am 2. April im Brohmers

April 2011 FRIZZ

11


12-13 Kultur 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:58 Seite 12

KULTUR N Text: Sebastian Krziwanie

Kaleidoskop der Emotionen K Ballett-Premiere in der Oper

Mit seinem neuen Tanzabend bringt das Ballett Rossa ein Kaleidoskop von Emotionen und Stimmungen, die uns Menschen umtreiben, auf die Bühne. In „Bernarda Albas Haus“ zeigt Ballettdirektor und Choreograf Ralf Rossa (Foto) zur Musik des Letten P teris Vasks nach Federico García Lorcas gleichnamigem und letztem Theaterstück eine Studie über Isolation und Selbstkasteiung aus Furcht vor moralischer Verurteilung. Die vier Töchter verpassen ihr Leben, das von dem strengen Regiment ihrer Mutter Bernarda bestimmt wird. Schließlich bieten Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ den Klangteppich zur Liebeserklärung an den Beruf des Tänzers, den Ralf Rossa in vier Phasen unterteilt. Einfühlsam erzählt er vom Anfang als Eleve über die Aufnahme als Profi in die Gruppe und den Aufstieg zum Solisten bis zum naturgemäßen Ende der Tänzerkarriere. N Ballett-Premiere „Bernarda Albas Haus / Die vier Jahreszeiten“, Opernhaus Halle, 23. April, 19.30 Uhr

Die Teufelin K Premiere im Opernhaus

Um das berühmte RenaissanceGeschlecht der Borgias ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. Nach Victor Hugo, dessen gleichnamiges Schauspiel dem Opernlibretto zugrunde liegt, gehört die Papsttochter Lucrezia einer „Familie von Teufeln“ an. Eine Ehebrecherin, Giftmischerin und Mörderin, die immer und stets alles dafür tut, ihrem zweifelhaften Ruf gerecht zu werden. Ferdinand Gregorovius nennt sie die „unseligste Frauengestalt der modernen Geschichte“, während Donizetti und sein Librettist die geheime Mutter-Sohn-Beziehung in den Vordergrund ihrer Oper stellen. Regisseurin Saskia Zschoch wird die Tragödie „Lucrezia Borgia“ als psychologisches Kammerspiel inszenieren, in dem die Figuren ihr Seelenheil nicht finden, weil sie, von Selbstsucht und Machtgier getrieben, die Momente der Wahrheit verkennen und damit ihren Untergang herbeiführen. In der Titelrolle ist Romelia Lichtenstein (Foto) zu sehen. N Premiere „Lucretia Borgia“, Opernhaus, 2. April, Beginn 19.30 Uhr

Glanz der Macht K Ausstellung in der Moritzburg

Eine einmalige Chance bietet sich ab dem 17. April in der Moritzburg. Da die Kunstkammer in Wien derzeit wegen Sanierung geschlossen ist, konnte eine exquisite Auswahl von Objekten höchster künstlerischer Qualität nach Halle ausgeliehen werden. Über 60 Pretiosen der Wiener Kunstkammer zeigt die Ausstellung „Glanz der Macht“. Sie zeugt vom kaiserlichen Prunk, vom feinen Kunstsinn und der fortdauernden Sammelleidenschaft der Habsburger Dynastie. Die Schau umfasst virtuose Arbeiten der Goldschmiedekunst, erlesene Kameen, prachtvolle Ge-

12

FRIZZ April 2011

fäße sowie kunstfertig gefasste Exotica. Die meisten Werke stammen aus der Blütezeit der Wunderkammern in der Spätrenaissance sowie aus dem Barock und gehörten zum einstigen Besitz von Kaiser Rudolf II. und Kaiserin Maria Theresia. Parallel zur Präsentation der Wiener Pretiosen rückt die Moritzburg auch ihre Schätze ins rechte Licht: hallesche Goldschmiedekunst des 17. und 18. Jahrhunderts sowie zahlreiche kostbare, kuriose und seltene Stücke der Sammlung Kunsthandwerk werden neu präsentiert. N Ausstellung „Glanz der Macht“, Stiftung Moritzburg, 17. April bis 24. Juli

Panoptikum der Stadtneurotiker K Puppentheater Halle

„Es ist einfach sehr, sehr anstrengend, intelligent, witzig, dynamisch, interessant und ich weiß nicht, was noch alles zu sein, sich nach allen Seiten hin offen zu zeigen, immer einen Schritt voraus zu denken und gleichzeitig sich selbst nicht zu verlieren,“ sagt einer der meistgespielten deutschen Dramatiker, Falk Richter. Dessen Stück „Wenn es Nacht wird. Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs“ steht jetzt im Puppentheater wieder auf dem Spielplan. In

Kommunikation K Ausstellung im Kunstforum

Die Ausstellung „Kommunikation“ ist Städtefreundschaft einmal anders. Nicht auf der Ebene der Verwaltung treffen sich Halle und Hildesheim, sondern auf künstlerischer Ebene. Das Projekt fokussiert die schöpferischen Potentiale der teilnehmenden Künstler auf den Aspekt der Kommunikation. So entsteht ein spezieller Austausch von künstlerischen Positionen, der dem Besucher die Werke in ihrer individuellen Gesamtheit präsentiert. Der hallesche Professor Rolf Müller meint dazu: „Alle hier vorgestellten Werke geben uns Signale, wollen geschaut und gelesen werden und künden auf poetische Weise vom leidenschaftlichen Willen zu lebendigem Austausch untereinander“. Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Bühnenbild, Fotografie, Grafikdesign und Installation. N Ausstellung „Kommunikation“, Kunstforum Halle, 12. April bis 8. Mai

rasanten Short Cuts wird ein Panoptikum von Stadtneurotikern entworfen. Sind Paul, Tom und Stefan wirklich die Söhne der alten Frau? Oder doch nur Charaktere einer Fernsehserie? Oder hat das alles nur in der Fantasie der Frau stattgefunden, die alleine ihren Geburtstag feiert? Falk Richter beschreibt – melancholisch, wütend und kühl – ein Lebensgefühl, das sich aus urbanen Erfahrungen speist. N „Wenn es Nacht wird. Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs“, Puppentheater, 21. April, Beginn 20.30 Uhr

Tödliche Skinhead-Liebe K Gastspiel in der Werft

Die literarisch-musikalische Seance erzählt eine tragikomische Dreiecksgeschichte im Skinheadmilieu der ostthüringischen Provinz: Auf dem geerbten Hof nistet sich der Neo-Nazi Konnan bei seinem dort nur Wohnrecht genießenden Cousin Sven-Maik ein, einem mit Gänsezucht und Schreibversuchen beschäftigten Einzelgänger. Bald taucht nicht nur Konnans Mob auf, sondern auch seine derzeitige Affäre Cora, ExPunkerin aus bürgerlichem Elternhaus. Ihren unteren Rücken ziert der „Deutsche Propeller“, ein linksdrehendes Hakenkreuz, das Sie allerdings vom Himmelsrad der Dakota-Indianer ableitet. Als SvenMaik Cora schließlich zu nahe kommt, kommt es bei einer Hofparty zum tödlichen Showdown… N Gastspiel realtime research „Deutscher Propeller“, nt, Werft, 15. und 16. April, Beginn jeweils 20.00 Uhr


12-13 Kultur 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:58 Seite 13

KULTUR Text: Juliane Sesse L

Sonette zum Sonnenaufgang

Theater zu besonderen Zeiten: Sogar um 5 Uhr morgens wird es Aufführungen der neuen Landscape-Inszenierung im Dessauer Park Luisium geben.

K Am 2. Juni feiert die GroßraumInszenierung „Landscape – Kritik der Liebe“ im gesamten Dessauer Park Luisium Premiere. Besonderer Clou sind die Aufführungszeiten.

Das „Luisium“ in Dessau, der klassizistische Landsitz der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau, ist der Schauplatz für die Inszenierung „Landscape – Kritik der Liebe“, die sich textlich bei den berühmten Shakespear’schen Sonetten bedient. „Der Park ist ideal, um die Aufführung auch als Installation zu begreifen“, sagt Generalintendant André Bücker vom Anhaltischen Theater Dessau. Denn schließlich werde man die gesamte Architektur der Anlage nutzen. Das bedeutet, dass die Besucher im gesamten Park flanieren können und dort mit den Schauspielern, Sängern, Tänzern oder Musiker in Kontakt kommen werden. Zu hören gibt es dann Barockmusik von der Lautten Compagney Berlin unter der Leitung Wolfgang Katschners. Dazu werden den Besuchern historische und mythische Gestalten begegnen. Der besondere Clou des Theaterprojekts ist der Beginn des Stücks. Entweder um fünf Uhr morgens oder 21 Uhr abends startet die Freiluftinszenierung, um die besondere Atmosphäre, die der Park in diesen Stunden verströmt, ins Stück einfließen zu lassen. Im Anschluss lockt ein großes Buffet. Das Luisium-Ensemble, die Häuser und den englischen Land-

schaftsgarten legte zwischen 1774 und 1778 Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff, gemäß dem Auftrag von Fürst Franz von AnhaltDessau, an. Fürstin Louise liebte diesen Ort. War es doch ein Ort, an dem sie vor der unglücklichen Ehe und der gescheiterten Liebe mit dem Fürsten floh. An diese Geschichte knüpfen die Shakespear’schen Sonette an und sind gleichzeitig der textliche Spiegel für die Sehnsucht der Fürstin Louise und deren Seelenpein. Die klangvollen Gedichte, die einer ganz bestimmten Form folgen, werden auch als „kleines Tonstück“ oder „Klanggedicht“ bezeichnet. In seinem Sonettzyklus hat Shakespeare über Liebe, Leidenschaft, Schönheit, Sehnsucht und Vergänglichkeit gedichtet. Themen, die nie aus der Mode kommen und über alle Zeiten hinweg die Menschen beschäftigten. „Wir begeben uns sozusagen auf Spurensuche in einer Seelenlandschaft“, sagt Regisseur Bücker. Dazu sei der Park und seine Atmosphäre ideal. Sorge um schlechtes Wetter macht sich Bücker übrigens nicht: „Es wird trotzdem gespielt, auch wenn es regnen sollte“. N Premiere „Landscape – Kritik der Liebe“, 2. Juni, 5 Uhr, Park Luisium Dessau; www.anhaltisches-theater.de

N Die Inszenierung ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Anhaltinischen Theater Dessau, der Kulturstiftung DessauWörlitz und der Gartenreich Gastronomie. Gefördert durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung.

April 2011 FRIZZ


14 Meinung 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:48 Seite 14

MEINUNG N Umfrage: Julia Grubitzsch

Ausstieg aus dem Ausstieg vom Ausstieg? K Umfall nach dem Unfall: Die Bundeskanzlerin und ihre Regierung haben nach dem Atomdesaster von Japan eine fulminante Rolle rückwärts hingelegt und den Ausstieg aus dem Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Wunderschön populistisch ist das, vor den noch anstehenden wichtigen Wahlen. Doch ist es auch sinnvoll? Julia Grubitzsch hat sich in Halle umgehört.

Jakob K 27, Student

Ich finde, auf Atomkraft sollte man grundsätzlich verzichten. Sie hat einfach keine Zukunft. Es gibt genügend Alternativen dazu. Alternative Energiequellen sind tausendmal besser und umweltverträglicher.

Andi K 23, Student

Michaele

Jonathan

K 26, Studentin

K 26, Student

Japan ändert doch nichts an der Situation. Ich denke, Atomkraftwerke sollten generell abgeschaltet werden, denn es sind keine besonders umweltverträglichen Energiequellen. Außerdem hat man ja auch immer das Problem mit dem Müll, der dabei entsteht.

Dieses Hin und Her der Regierung ist völlig unverständlich und inkonsequent. Alternative Quellen wie Solarenergie, sind aufgrund ihrer Nachhaltigkeit einfach besser. Es wird Zeit, dass die Menschen und die Politiker endlich umdenken.

Ich denke, Atomkraftwerke sollten grundsätzlich abgeschaltet werden – unabhängig von den Ereignissen in Japan. Ich bin für den Atomausstieg, auch wenn damit sehr günstig Strom erzeugt werden kann. Ich verstehe aber auch, dass man dafür noch 15 bis 20 Jahre braucht.

Till Brönner

30. April, 20:00 Uhr, Arena, Leipzig, 3x2 Tickets

N

N

N

Kennwort: Till

7. April, 20:00 Uhr, Steintor, Halle, 3x2 Tickets

N

14

Marie

K 22, Student

K 21, Auszubildende

Die Atomkraftwerke sollten abgestellt werden. Das ist eine Energie, die man nicht kontrollieren kann, egal wie viele Sicherheitsmaßnahmen man beschließt.

Ich finde es gut, dass diese Frage jetzt diskutiert wird. Man sollte sich der Frage stellen und genau prüfen, was in Zukunft mit den Kraftwerken zu tun ist. Es gibt einfach zu viele Risiken. Aber wie das halt so ist, der Mensch lernt erst dann, wenn etwas Schlimmes passiert ist.

FRIZZ April 2011

Matthias Reim & Band

15. April, 21:00 Uhr, Anker, Leipzig, 3x2 Tickets

The United Kingdom Ukulele Orchestra

Peter

Vicki Vomit

6. April, 20:00 Uhr, Steintor, Halle, 3x2 Tickets

Kennwort: Vicki

Kennwort: Reim

Die Prinzen

16. April, 20:00 Uhr, Arena, Leipzig, 3x2 Tickets

N

Kennwort: Prinzen

Kennwort: Ukulele

Vicky Vomit – Das Gesangsbuch

3x1 Buch

N

Kennwort: Buch

Nils Parkinson

Laura Mayer

11. April, 20:00 Uhr, Steintor, Halle, 3x2 Tickets

N

Kennwort: Laura

Nils Parkinson

22. April, 21:00 Uhr, Absturz (Leipzig), 2x2 Tickets

N

Kennwort: Nils

Verlosung der Freikarten im Internet unter www.halle-frizz.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


15 Terminalaufmacher 0411 HA:! Muster HA 21.03.11 14:44 Seite 15

TERMINE K April 2011 | FÜR HALLE UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L April 2011 FRIZZ

15


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 16

update

1. | 2. | 3. April 2011

K Halle Moritzbastei 20. bundesweites Jazz

1. Freitag

Halle

Ausstellung Bastian Bahnhofslounge

Rüdiger Schestag: Jazzmusikerinnen Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen

Nachwuchs Festival mit Axiom, Trio D_Accord, Lena Sundermeyer Band, Florian Fleischer Band ab 20:00

Nightlife And One Party, The Killers featuring Beatsteaks ab 21:00 Hellraiser Within Temptation Record Release Party ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: 90s Dance Massacre 22:00 Nightfever Your Friday Night Fever mit Dr. Disco 22:00 Distillery Live Lyrix Poetry Slam mit Gauner, Roman Israel, Sebastian Lehmann, Erik Leichter und weiteren ab 21:00 Sweat Club

Story of House Music 23:00 Spizz Campus United Semesterauftakt

Party mit Ekki ab 22:00

"Bestand" André Köhler - Fotogafie

2.

braucht das Land 20:00 LUX.Kino am Zoo

Die erzwungene Heirat 20:30 Puppentheater Buddenbrooks 20:30 Neues Theater (nt)

Samstag

Clockwork Orange 20:00 Operncafe Du musst die Männer schlecht behandeln 20:00

Kino LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

3 16:15, Winter´s Bone 18:00, 20:15, Black Swan 22:15 LUX.PUSCHKINo Das Schmuckstück

17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00 Bel Etage Black Swan 18:30, The King´s Speech 20:30

Halle

Pasha Party total 23:00 DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00 VL-Kneipe

Karaoke + Bad Taste Party 21:30 Turm Darkness Party 22:00 pe1 Disco 40 cent Party 22:00

Ausstellung Rüdiger Schestag: Jazzmusikerinnen Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Raum HELLROT

"Bestand" André Köhler - Fotogafie Künstlerhaus e.V. 188

Bühne Mojo Musikbar Clubbühne Live:

"Schiffbau" 20:00 Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Dummheit schützt Hallsches Brettchen Halljemeene

Verunsichrunk - De Schnatzjer 20:00

2. Hallesche Tanznacht DIE Party ab 30 mit MARKUS 22:00 Anno ANNO Jukebox 22:00

Puppentheater

Bühne Olli, der Angsthase 09:30

Die erzwungene Heirat 20:30 Der kleine Vampir 18:00 Neues Theater (nt)

28. Kunst-Stunde: Lachen und Weinen. Ein Tag _ ein Jahr _ ein Leben 19:30, Was ihr wollt 20:00 Thalia Theater Halle

Clockwork Orange 20:00 Oper Halle

Lucrezia Borgia 19:30

Musik Anhaltisches Theater

6. Sinfoniekonzert Gute Nachbarn 19:30

Kino LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

3 15:30, Winter´s Bone 18:00, 20:15, Black Swan 22:15 LUX.PUSCHKINo

Leipzig

Bühne Central Kabarett Sachsentaxi: S

gladdschd glei! 20:00 Krystallpalast Varieté

Fortissimo (Akrobatik, Comedy, Gesang, Jonglage, Musik, Schauspiel) 21:00

Das wandelnde Schloss 10:30, Das Schmuckstück 15:00, 17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00, 23:00 The Light Cinema

Der Spongebob-Schwammkopf Film 10:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00 Bel Etage

Black Swan 18:30, The King´s Speech 20:30

Centraltheater

Die WildeWeiteWeltSchau 19:30 Skala I Hired a Contract Killer 20:00 theater fact

Feinripp auf schwarzer Spitze 20:00 Lofft La Funambule (Der Seiltänzer)

20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Zärtlichkeiten mit Freunden: Das Letzte aus den sechs besten Jahren 20:00

Party total im DAX 22:00 Phantasie Waldkater

Ü30 Single Party 22:00 Flash Halle "2 Welten" - Talla 2XLC,

Dennis Sheperd, DJ DeLorryen u. a. 22:00 Turm Turm Hits und Turm Classics

22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00 pe1 Disco Ein Euro Party 22:00 Schorre Halle Salitos Party 22:00 Anno ANNO Jukebox 22:00 Hansering-Passage

Flodders Flohmarkt 10:00 - 16:00 Franckesche Stiftungen

Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00

Nightlife Dark Flower Rock versus Elektro,

Independent Complex mit Avantgarde Classix Flexipop Gothrock Indie Postpunk ab 21:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: Look at the goth side of life, Back to oldschool 9th time, Neonlights 22:00 Nightfever Saturday Night Fever mit Andy G. 22:00 Victor Jara MarSet Birthday 23:00 Distillery Chitlin_ Circuit meets Feenstaub & Friends ab 23:00 Horns Erben Clubbo mit Plug & Ed ab 22:00 Sweat Club British Music Club 23:00 Moritzbastei

Dessau

Bühne

All you can dance 22:00 Werk II Boundless Beatz featuring

Jay Rom 22:30

Anhaltisches Theater

Die Nibelungen: Siegfriedsaga 17:00, Die Drei von der Tankstelle 19:30

3.

Merseburg

Musik Schlossgartensalon Staatskapelle

Halle: 5. Klassisches Erbe 16:00

Schkeuditz

Sonntag

Musik

Halle

Kulturhaus Sonne

Oldie Live Band 20:30

vor Reichtum nicht 20:00 LUX.Kino am Zoo

Anhaltisches Theater

DAX internationale Bierbörse

kommt: Donato, Inferno 79, Mengoolious Funk, Stylerkings und andere 20:00 Moritzbastei 20. bundesweites Jazz Nachwuchs Festival mit Clara Haberkamp Trio, CK String Project, Marion Fiedler & Band, Achim Seifert Project ab 20:00 Moritzbastei Haase Solo (in der Ratstonne) 20:00 Tonellis Julia Montez (Electro Folk meets Psycho Rock live) ab 20:00 Haus Auensee Valeriya mit _All that I want!_ und Fady Maalouf als Special Guest 19:00

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Schorre Halle

Dessau

musrepublik 22:00 Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00

Conne Island Rappen bis der Arzt

Bastian Bahnhofslounge

Nightlife PASHA DANCE CLUB Halle

Nightlife Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Rhyth-

Sonstige

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Neue Kinder

Thalia Theater Halle

"crwth" & friends 21:00 Jazzflag St in_g spiration 20:00

Dark Flower Der Schwarze Freitag:

Raum HELLROT

Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Szenen einer Ehe 20:00

Musik Markt-Wirtschaft

Ausstellung

Leipzig

Bastian Bahnhofslounge

Bühne

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Krystallpalast Varieté

Fortissimo (Akrobatik, Comedy, Gesang, Jonglage, Musik, Schauspiel) 18:00 und 21:00 Oper Leipzig InterShop (Ballett) 19:00 academixer

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht_ mit Stefan Bergel, Thorsten Giese & Angela Schlabinger 20:00 Schaubühne Lindenfels Drei Schwestern (eine Produktion des Fringe Ensembles nach Anton Tschechow) 20:30 Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Frust oder Keule 20:00 Central Kabarett Sachsentaxi:

S gladdschd glei! 16:00 und 20:00

Musik Kinder- und Jugendtreff Halle 5 Extinctionist, Unloved, The Last

Hangmen, Dying Humanity ab 20:00

Rüdiger Schestag: Jazzmusikerinnen Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Puppentheater

Der kleine Vampir 15:00 Neues Theater (nt) Der Weg zum

Glück 20:00

Kids CINEMAXX KlexXi-Sause mit Spiel &

Spass im Foyer 14:00, "HOP - Osterhase oder Superstar" 15:00

Kino LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

3 10:30, Winter´s Bone16:00, 20:15, Black Swan 18:00, 22:15 LUX.PUSCHKINo Das wandelnde Schloss 14:45, Das Schmuckstück 17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00 Bel Etage Black Swan 18:30, The King´s Speech 20:30

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Ulterior

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra 16:00 Händel-Haus Halle

02 04

Authentischer Klang: Anspiel der Johann-Gottlieb-Mauer-Orgel von 1770 15:00 Kultur- & Kongresszentrum

Staatskapelle Halle: 5. Klassisches Erbe 16:00

Nightlife

Theater der jungen Welt

Offene Zweierbeziehung 19:30

Mojo Musikbar

Moritzbastei Siegfried. Götter-

Schachclub & Free-Dart 18:00

schweiß und Heldenblut. Ein (Puppen) Germanical von Alexander Liegl, Gabi Rothmüller, Manfred Tauchen 20:00

Sonstige Franckesche Stiftungen

academixer

Väterbrunch 10:00, Familienworkshop _ Ankunft in Amerika 15:00

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht mit Stefan Bergel, Thorsten Giese & Angela Schlabinger 20:00

Operncafe Gerüchteküche 11:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Dessau

Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Bühne

Frust oder Keule 20:00

Anhaltisches Theater

Oper Leipzig Was wäre wenn (musi-

kalisches Abenteuer mit dem Kinderchor der Oper Leipzig) 19:00

Musik

Turandot 17:00, Die Drei von der Tankstelle 19:30

GothRockPunk

Leipzig

Horns Erben Talking about Songs in

my Neighbourhood: Roar Amundsen, Sandra Kolstad, Maximilian Mengwasser, Scott Rudd ab 20:00 Conne Island Hardcore: Sick of it all, Deafness By Noise, Isolated, Manifestation 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde Klavier der

Klasse Prof. Christian Pohl 19:30 Gewandhaus Orchestra dell´Università degli Studi di Milano 20:00

FRIZZ April 2011

VL

Bühne Krystallpalast Varieté

Ulterior – 2006 von den Brüdern Paul und Benn McGregor sowie Gitarrist Paul Simmons in London gegründet, mixen erfolgreich Musik-Stile. Heraus kommt eine verstörende, doch tanzbare Electronic-Noise-GothRockPunk-Mischung. Ende März ist ihr erstes Album erschienen: „Wild In Wildlife“. Live sind sie im VL zu erleben.

Fortissimo (Akrobatik, Comedy, Gesang, Jonglage, Musik, Schauspiel) 15:00 Centraltheater

Vatermord 19:30 Skala Im Pelz 20:00 Spinnwerk Kein Ort 20:00 Lofft

La Funambule (Der Seiltänzer) 20:00


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 17

4. | 5. | 6. April 2011

Kabarett Leipziger Funzel

academixer _Erwischt_ mit Ralf Bär-

Kalle Pohl: Du bist mir ja einer 20:00

wolff, Carolin Fischer, Anke Geißler & Peter Treuner 20:00

Oper Leipzig Eugen Onegin 15:00 academixer Katrin Weber & Bernd-

5.

Lutz Lange ganz persönlich 20:00

Musik Flowerpower Rock Piano Nacht mit

Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00 Theater Fabrik Sachsen

Classik Pop meets Symphony: Ray Wilson & Berlin Symphony Ensemble 21:00

Dienstag

Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Frust oder Keule 20:00 Central Kabarett

Sächsisches Ginsdlerblud 20:00

Musik Flowerpower Special Guest: Layla

Halfmoon (Indian Orlando Rock Lady) live ab 20:00 Café Grundmann

Hot Club d´Allemagne 20:00

Halle

4. Montag

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Puppentheater

Der kleine Vampir 10:00 Neues Theater (nt)

Der Boss vom Ganzen 20:00 Thalia Theater Halle Was von der

Halle

Ausstellung Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Liebe übrig bleibt 10:00

Kino Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30 LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

Bühne

3 16:15, Winter´s Bone 18:00, 20:15, Black Swan 22:15

CircusVarieté Offene Bühne im Cir-

LUX.PUSCHKINo Das Schmuckstück

cusVarieté 19:30

Kino Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30 LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

3 16:15, Winter´s Bone 18:00, globale: WELCOME _ mit Filmgespräch 20:00, Black Swan 22:30 LUX.PUSCHKINo Das Schmuckstück 17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00

Musik VL-Kneipe

Ulterior, The Lost Rivers 21:30

Sonstige Filzkurs Schmuck 18:30 Puppentheater 19:00 Mojo Musikbar Stammtisch Förderkreis der Schriftsteller 18:30

Dixieland und Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower

Montagskaraoke mit Hunderten ganz neuen Titeln 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer _ das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

cert (zur Unterstützung eines Projektes von Leipziger Architekturstudenten) ab 20:00 Tonellis Guitar Night (Beatles & Stones Finally United) ab 20:00 Schaubühne Lindenfels

Swimmingpool (die Konzertreihe für Leipziger Bands) mit Alma de Arrabal, Oriniko 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Jazz und Pop-

standards in der Mephisto Bar ab 21:00 Nightfever

Studentenfieber mit Alex 22:00

6.

Live Jam Session 21:00

Sonstige Franckesche Stiftungen

Bibel Meditieren 17:00 Goldene Rose Lateinamerikanischer

Stammtisch 20:00 Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Filzkurs

Mittwoch

Schals 15:00

Halle

Händel-Haus Halle

Seniorenkolleg 14:00

Vortrag & Lesung Universitäts- und Landesbibliothek Klaus Epperlein und Uwe

Jacobshagen präsentieren ihren Genussband "Katzensprung und Goldener Wagen. Weine und Winzer aus Sachsen" 18:00

Dessau

Bühne

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Raum HELLROT "Bestand" André

Köhler - Fotogafie Künstlerhaus e.V. 188 Martin

Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Neues Theater (nt)

Gefährliche Liebschaften 19:30, Der Theatermacher 20:00

Kids

Anhaltisches Theater

Der Kick 10:00

Leipzig

Bühne

da capo 20:00

Nightlife

der Klasse Prof. Gerald Fauth 19:30 Moritzbastei ithuba classroom con-

Objekt 5 Cristin Claas Trio 21:00

Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Auerbachs Keller

Houscheid Band 21:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Klavier_

Musik

Bühne Opernwerkstatt: Elektra 18:00 academixer Katrin Weber & BerndLutz Lange ganz persönlich 20:00

Telegraph Stage Night mit der Andy

Markt-Wirtschaft

Leipzig Tonellis Comedy Lounge ab 20:00 Oper Leipzig

20:00

17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00

Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Cafe Lucy Stammtisch Förderverein

Anker Kneipe live: Die Terzbrothers

Kabarett Leipziger Funzel

Nichts Schöneres (Sabine Kühne-Londa interpretiert Oliver Bukowski) 20:00 theater fact

Feinripp auf schwarzer Spitze 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Super Manni! 20:00 Cammerspiele

Hotel Mirage (Theaterperformance von PiPi DasDas) 20:00

Till Brönner

Händel-Haus Halle

Schallspiele - Enkelzeit mit Großmama und Großpapa 15:00

Kino Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30 CINEMAXX Young-Stars Preview

"Beastly" 17:00, artMaxX-Preview "The Fighter" 20:00 LUX.Kino am Zoo Vorstadtkrokodile

3 16:15, Black Swan 18:00, Winter´s Bone 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo Das Schmuckstück

17:00, 21:00, I killed my Mother 19:00 Zazie - kino & bar - PICCO 21:00

Musik Objekt 5 Cristin Claas Trio mit Christi-

na Lux 21:00 Steintor Varieté Till Brönner "At

The End of The Day"- Tour 20:00

06 04

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Schmuck-

werkstatt 18:15 Mojo Musikbar

Stammtisch English 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Der Kick 10:00, 18:30

Leipzig

Bühne PopJazz

Skala Schlafes Bruder 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Ange-

schmiert und ausgeMerkelt 20:00 theater fact

Steintor-Varieté Halle Till Brönner schätzt den weiten Horizont, mit dem er, der hochdekorierte Jazzer durch die Welt der Musik streift. Ein wichtiger Aspekt auch für das neue Album „At The End Of The Day“, das Songs aus fünf Jahrzehnten Popgeschichte interpretiert. Der Trompeter und Sänger betrachtet die Geschichte des Pop auf seine eigene Art.

Feinripp auf schwarzer Spitze 20:00 Am Palmengarten

Wellenbrecher (Lieblingslieder mit Hansa Molle und Valeri Iskra) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Super Manni! 20:00 Cammerspiele Hotel Mirage (Thea-

terperformance von PiPi DasDas) 20:00 academixer _Erwischt_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler & Peter Treuner 20:00

April 2011 FRIZZ


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 18

update

7. | 8. | 9. April 2011

K Halle Oper Leipzig InterShop (Ballett)

Musik

19:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Frust oder Keule 20:00 Central Kabarett

Ensemble Weltkritik: Talentefest! Wir basteln uns einen Aufschwung 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

Objekt 5 Santa Macairo Orkestar

feat. Uli Krug 21:00 Mojo Musikbar Spontan - Jazz Session 20:00

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Stummfilmimprovisation _Mister West im Lande der Bolschewiki_ mit Tilo Augsten (Klavier) 19:30 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Klarinette_

der Klasse Prof. Wolfgang Mäder 19:30 Spizz Piano Boogie Special mit 2Hot ab

20:00 Tonellis Jazz Session ab 20:00 Telegraph Kaiser Breitenbach 21:00

Nightlife Auerbachs Keller

The United Kingdom Ukulele Orchestra 20:00

Nightlife Turm Semesteranfang der Sportwis-

senschaftler 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Nightlife

Club Cut 23:00

Dark Flower Die 80_s Party 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00

8.

Vortrag & Lesung Vortrag _Nordamerika in deutschen Drucken des 18. Jahrhunderts_ 18:00

Bühne

7. Donnerstag

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Raum HELLROT

"Bestand" André Köhler - Fotogafie Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Herricht und Preil

mit noch nem Gedicht von Heinz Ehrhardt 20:00 Puppentheater Die hässliche Herzo-

gin Margarete Maultasch 20:30 Neues Theater (nt) Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 20:00 Thalia Theater Halle

Republik der Kinder 10:00

Kino Markt-Wirtschaft Kino-Abend:

Bucks "Anderskönner" 21:00 LUX.PUSCHKINo Winter´s Bone 17:00, 21:00, Passione 19:00 LUX.Kino am Zoo

CASPER 16:15, The Green Wave 18:00, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 20:15, 22:15 Zazie - kino & bar -

TRUE GRIT 21:00 Bel Etage

Black Swan 18:30, The King´s Speech 20:30

Leipzig

Bühne Skala Das Abhandenkommen der Staa-

ten 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Ange-

schmiert und ausgeMerkelt 20:00 theater fact

Lithografien und Skulpturen Raum HELLROT

"Bestand" André Köhler - Fotogafie Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Die Zocker sind

unter uns 20:00 LUX.Kino am Zoo

Die erzwungene Heirat 20:30 Neues Theater (nt) Rückblick

Kabarett & Theater Sanftwut

Hörsaal der Anatomie

Heute haun wir auf die Pauker 20:00 Krystallpalast Varieté

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 20:00 Central Kabarett Der Untergang des Abendbrots 20:00 academixer

Mitleids Krise mit MTS 20:00 Oper Leipzig Così fan tutte 19:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof) da

capo 20:00 Auerbachs Keller Mephistopheli-

sches Intermezzo 21:30

Musik Arena Chris de Burgh 20:00 Schumannhaus Familienkonzert

_Westöstlicher Diwan_ mit Mona Ragy Enayat und Ulrike Richter 17:30 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Kontra-

Centraltheater

Neue Deutsche Welle 21:00

Kino LUX.PUSCHKINo Winter´s Bone

17:00, 21:00, Passione 19:00 LUX.Kino am Zoo CASPER 16:15,

PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 18:00, 20:15, The Green Wave 22:15 Zazie - kino & bar -

TRUE GRIT 21:00 Bel Etage Black Swan 18:30, The

King´s Speech 20:30

Musik VL-Kneipe

En Pogue, Prepared To Die 21:30 Thalia Theater (Klub Drushba)

HERPES live 22:00 Thalia Theater (Klub Drushba)

British.Music.Club DJ-Team 22:00 Jazzflag

Castravez 20:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Des Geigers Rätsel

Schorre Halle

Fast für UMME 22:00 Turm S2S 21:00 Riff Club studio-club XV 22:00 pe1 Disco Cocktail Night 22:00 Special Guest Boogie Pimps 22:00

Operation Tanzgeil mit Hardstyle, TBM, Industrial, Electro, Industek ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: 70s Dance Massacre, Rock, Heavy, GlamRock, Punk 22:00 Nightfever Your Friday Night Fever mit masterix 22:00 Conne Island

Benefizdisco: All styles in the Mix 23:00 Spizz

BaHu Semesterauftakt Party ab 21:00

9.

Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 theater fact

Feinripp auf schwarzer Spitze 20:00 Theater Fabrik Sachsen Die Stati-

sten: Stones in his Pockets 20:00 Diva (Chansontheater mit Katrin Troendle und Jan Mareck) 20:00

Samstag

Super Manni! 20:00 _Willkommen an Mord_ ab 19:00 Cammerspiele Ich bin nichts. Ich hab nichts. Aber ich lach mich tot. Eine Satire unter dem Deckmantel der Komödie von Matthias Beltz 20:00 Krystallpalast Varieté Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 21:00 Central Kabarett Der Untergang des Abendbrots 20:00 academixer Weiber versus Männer (P16) mit Ralf Bärwolff, Anke Geißler, Anne Loch, Peter Treuner & Jürgen Zartmann 20:00 Oper Leipzig Carmina Burana A Dharma at Big Sur (Ballett) 19:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Clavigo (nach

Johann W0lfgang von Goethe) mit TheaterPack 20:00

Musik UnterRock im GeyserHaus

Tino Standhaft meets Neil Young 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Violoncel-

lo_ der Klasse Prof. Peter Bruns 19:30 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhausorchester, David Zinman (Dirigent), Radu Lupu (Klavier) 20:00 Kafic (ehemals Paris Syndrom)

Her Name is Calla & Birds of Passage 21:00

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Raum HELLROT

"Bestand" André Köhler - Fotogafie Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Loriot 1 20:00 Pauluskirche Matthäuspassion - ein

Clownsspiel ohne Worte mit Musik von J.S. Bach 17:00 Hallsches Brettchen Aus jestern

worre eenHeit - De Schnatzjer 20:00 LUX.Kino am Zoo Die erzwungene

Heirat 20:30 Puppentheater Die hässliche Herzo-

gin Margarete Maultasch 20:30 Neues Theater (nt)

Pension Schöller 19:30 Oper Halle Benefizvorstellung zugunsten des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF: Anatevka 19:30

Kino Bel Etage Black Swan 18:30 CINEMAXX The Metropolitan Opera

live im Kino: Rossini LE COMTE ORY 19:00 LUX.PUSCHKINo Vorstadtkrokodile 3 10:30, Passione 15:00, 19:00, Winter´s Bone 17:00, 21:00

Chris de Burgh & Band

The United Kingdom Ukulele Orchestra

Martin Rütter

07 04

07 04

08 04

Weltmusik

live im Kino: Rossini LE COMTE ORY 19:00 Objekt 5 AbunZu mit An Horse supp. Periscope 21:00 Konzerthalle Ulrichskirche Riff Club mr. bugslow 22:00 Mojo Musikbar Musikalisch und

Kulinarisch: Spargel und Soulmusik live 20:00

Nightlife Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Big

Beat Enterprises 22:00 Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00 DAX internationale Bierbörse

Party total im DAX 22:00 Phantasie Waldkater

Ü30 Ladies Night 22:00 Markt-Wirtschaft

Wunschmugge zum Abzappeln 21:00 Turm OpenUniverCity Campusday

Afterparty 22:00 Bel Etage 80er Party 21:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00 Table Dance Night 22:00

Crazy for you(r) 19:30

Am Palmengarten Viva la Sachsen

Musik CINEMAXX The Metropolitan Opera

pe1 Disco 1,50 Euro Party 22:00 Schorre Halle

Premiere: white box 20:00

Mückenschlösschen Krimi Diner

"Kein Ort. Erxleben" 20:00

Nightlife Dark Flower Der Schwarze Freitag:

Musikalische Komödie

Gläserne Privatbrauerei am Reileck Krimidinner _Ein Mord nicht

erst zum Dessert_ 19:00

Monsters of Liedermaching 21:00 Flowerpower Wolfs Vision ab 22:00

Skala I Hired a Contract Killer 20:00 Spinnwerk

Kabarett & Theater Sanftwut

bass_ der Klasse Prof. Frithjof Martin Grabner 19:30 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhausorchester, David Zinman (Dirigent), Radu Lupu (Klavier) 20:00 Geigers Hausband 20:00

ter akt. eine poetische performance 20:30

Ausblick Das nt wird 30! 18:00 Oper Halle Lucrezia Borgia 19:30

Emmi & Herr Willnowsky 20:00

Pop

18

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Feinripp auf schwarzer Spitze 20:00 Lofft Elevator Pitch. Diskussion Konzept Show Wettbewerb ab 18:00 Am Palmengarten Viva la Sachsen Diva (Chansontheater mit Katrin Troendle und Jan Mareck) 20:00 Moritzbastei

Leipzig theater eumeniden in der mühlstraße 14 maria stuart. letz-

Halle

Dessau

ball (Un ballo in maschera) 19:30, Alter Ford Escort Dunkelblau 19:30

TRUE GRIT 21:00

Die 4 Pianeure an zwei Flügeln 19:30

Bühne Anhaltisches Theater Ein Masken-

Bühne

Freitag

Flowerpower Grolsch Musik Quiz mit

Der Kick 10:00, Die Nibelungen: Siegfriedsaga 16:00

Vortrag & Lesung

Dessau

Franckesche Stiftungen

Anhaltisches Theater

agra Leipzig

Moritzbastei

Gartenstecker 18:15

All you can dance 21:00

Zazie - kino & bar -

08. - 10. April

Rundgang: Henker, Hexen, Trunkenbolde 22:00

Christina Seidel liest aus ihrem neuen Buch über Marie Curie 11:30 Villa del Vino Der Hauptmann und sein Frauenbataillon 19:30

Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Glaskurs

Moritzbastei

Sonstige Brunnenanlage Hallmarkt

Begegnungsstätte Schöpfkelle

Sonstige

Amok Alex, fetten Preisen und _No Lutscher Music_ ab 21:00

PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 18:00, 20:15, The Green Wave 22:15

Pasha Party total 23:00

Party 21:00 Duke Duke Box _ Gäste mixen ihre Lieblingshits aller Zeiten 20:00

Vollmondparty 22:00

Gustav-Adolf Schur: Täve - Die Autobiografie 20:15

LUX.Kino am Zoo CASPER 15:30,

Anno ANNO Jukebox 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Moritzbastei WiWi Semesterauftakt

DAX internationale Bierbörse

Thalia Buchhandlung

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00

Rock and Roll Outlaw ab 22:00 Telegraph Rowk Music 21:00 Werk II Click Click Decker 21:00

Steintor Varieté

Sławomir Mrożek) 20:00

Musik

Tonellis Blues Session ab 20:00 Flowerpower

Anno ANNO Jukebox 22:00

Sonstige Franckesche Stiftungen

Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00 Brunnenanlage Hallmarkt

Nachtwächter-Rundgang 21:00

Vortrag & Lesung Franckesche Stiftungen

Science Slam zum Campus Day 2011 mit dem HALternativ e.V 19:30

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Alter Ford Escort Dunkelblau 19:30

Musik Anhaltisches Theater

Wunschkonzert _Ungarischer Abend_ 19:30

Leipzig

Bühne Krystallpalast Varieté

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 18:00 und 21:00 Musikalische Komödie

Die Zirkusprinzessin 19:00 Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Gewandhaus

Rüdiger Hoffmann 20:00 Moritzbastei

Improvisationen mit der Theaterturbine 20:30 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 16:00 und 20:00

Show

Arena Leipzig

Steintor-Varieté

Arena Leipzig

Der irische Singer/Songwriter Chris de Burgh und seine Band sind wieder auf Reisen und werfen den Anker in der Arena Leipzig. Unter dem Titel „Moonfleet“ präsentiert der Sänger seine musikalische Interpretation des gleichnamigen Abenteuerromans von John Meade Falkner. Das Publikum erwartet ein Opus aus Pop und Oper.

Sie ist klein und gilt in Großbritannien als Kultinstrument, denn alles ist erlaubt, wenn man eine Ukulele musikalisch gut beherrscht. Unter der musikalischen Leitung von Peter Moss erlebt man beim The United Kingdom Ukulele Orchestra die gesamte Bandbreite – von Bariton-, Tenor-, Concert- und Sopranukulele.

Das große Interesse seinen Hund zu verstehen, ist in Deutschland ungebrochen. Eine der bekanntesten Hundeflüsterer ist Martin Rütter. In seinem Programm „HundDeutsch/ Deutsch-Hund“ nimmt er mit Witz, Charme und fundiertem Fachwissen sein Publikum mit auf eine Reise in den humorvollen Alltag zwischen Mensch und Tier.

FRIZZ April 2011


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 19

10. | 11. | 12. April 2011

academixer Weiber versus Männer

(P16) mit Ralf Bärwolff, Anke Geißler, Anne Loch, Peter Treuner & Jürgen Zartmann 16:00 und 20:00 Oper Leipzig Die Meistersinger von Nürnberg 17:00

Musik Band Community Leipzig, Saarländer Straße 17 Benefiz

_Metal für kranke Kinder_ mit Bangalore, Deadend in Venice, Necromorph, Thy Final Pain ab 19:00 Anker Vorausscheid für das Jugendfestival _Leipzig. Courage zeigen_ 20:00 Conne Island Punk: Bad Co Project, The Traditionals, Cracks_n_Scars 20:00 Nato The Ex (Niederlande) 21:00 Tonellis Feeling Blue (Blues) ab 20:00 Flowerpower Rockladen LE ab 19:00 Oper Leipzig Oper mal anders: Parsifal (eine musikalische Reise live am Klavier mit Richard Vardigans) 15:00 Orgasmatron Punk Tag: Harte Jungs für kleine Mädchen (Trash Kult Festival) mit ab Agent Krüger, Der Schwarze Kanal, Khmer, SUFF ab 19:00

Nightlife Kosmos Haus, Gottschedstraße 1 Energy Clubzone ab 22:00 Moritzbastei

Energy Clubzone ab 22:00 Dark Flower All Styles of Dark

Music, Alternative Singles Party ab 21:00 Café Waldi Energy Clubzone ab 22:00 Beyerhaus Energy Clubzone ab 22:00 Absturz, Feinkost Hof

Stilbruch Akustikrock ab 21:00 Distillery

Mindcookies meets Syntax ab 23:00 Horns Erben Bösday Clubbo mit Da

Wiesel, DJ Devon Miles, Rot & Honig ab 24:00 Sweat Club DJs Utah Jazz, Full Contact, Phono, Eine Million Zirkuskinder 20:00 Nachtcafé Energy Clubzone ab 22:00

Hörsaal der Anatomie "Kein Ort.

Erxleben" 17:00

Kino 15:00, Winter´s Bone 17:00, 21:00, Passione 19:00 LUX.Kino am Zoo CASPER 10:30,

PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 16:00, 20:15, The Green Wave 18:00, 22:15 Bel Etage Black Swan 18:30, The King´s Speech 20:30 Zazie - kino & bar -

Musik

Halle

Georg Friedrich Händel - Halle

Ausstellung

Staatskapelle Halle: 6. Sinfoniekonzert 11:00

Nightlife

Halle

Ausstellung

Free-Dart 18:00

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne Operncafe Das Medium 20:00

Sonstige de la dance - Tanzschule

Flamenco-Tanz-Workshop _Sevillanas_ 11:00 - 14:30 Tangostudio Einführungsstunde Tango Argentino mit Mirjam 15:00, Tangocafé - tanzen, naschen, klönen 16:00 Franckesche Stiftungen

Familienworkshop Aus dem Leben eines Cheyenne-Jungen 15:00

Vortrag & Lesung Café Allegro Ein Gelächter kommt

selten allein - Thomas Stein über komische käuze und lustige Ereignisse 15:30 Galeriehotel Esprit Das Leben tuscht in vielen Farben - Lyrik von Helga Bauer 18:00 LUX.Kino am Zoo Buchpremiere _Manchmal könnte ich ein U-Boot gebrauchen_ 16:00

Dessau

Bühne Leipzig

Kino Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30 LUX.PUSCHKINo Winter´s Bone

17:00, 21:00, Passione 19:00 LUX.Kino am Zoo CASPER 16:15,

PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 18:00, Zwischen Himmel und Erde 20:15, The Green Wave 22:15 Zazie - kino & bar -

TRUE GRIT 21:00

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Staatskapelle Halle: 6. Sinfoniekonzert 19:30 Steintor Varieté Laura Mayer LIVE, Das Clubkonzert im Foyer 20:00

Nightlife Mojo Musikbar

Mojo Real Vinyl Session 20:00

Sonstige Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Glas-

werkstatt Österliches 18:15 Rosenrot Floristik-Kurs zu Ostern

(anmeldepflichtig) 19:00

Vortrag & Lesung Pauluskirche Montagsgespräch:

Stasi in der Kirche 20:00

Bühne Krystallpalast Varieté Büro Büro

Dessau

(ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 18:00 Oper Leipzig Deutsches Miserere _ Versuch über die Möglichkeit zu trauern 18:00

Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30

Leipzig

Musik Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Bühne

08. - 10. April

Tausendundeine Puppe! 18:00 Neues Theater (nt)

Pension Schöller 15:00 Thalia Theater Halle

Die Welt ist rund 15:00

agra Leipzig

Oper Halle Falstaff 18:00

Kaolinstraße 1 (an der B 80) • 06126 Halle-Neustadt Telefon: (03 45) 69 10 20 • Fax: (03 45) 8 05 71 25 www.citroen-haendler.de/ludwig-halle

Bühne

Flowerpower Rock Piano Nacht mit

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Loriot 2 15:00 Puppentheater

Künstlerhaus e.V. 188

Mojo Musikbar Schachclub und

der Wolf 15:00, Doktor Mabuse 17:00

Sonntag

Montag

TRUE GRIT 21:00

Anhaltisches Theater Peter und

10.

11.

LUX.PUSCHKINo Vorstadtkrokodile 3

Bühne Krystallpalast Varieté Best of

Broadway (Musicalrevue) 20:00 Cammerspiele VierVolt (Improvisationsshow) 20:00 Oper Leipzig Blue Monday 2 (hier werden Tänzer choreografisch vorgestellt) 18:00 academixer Weiber versus Männer (P16) mit Ralf Bärwolff, Anke Geißler, Anne Loch, Peter Treuner & Jürgen Zartmann 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Martin Buchholz: Missverstehen Sie mich bitte richtig! 20:00

Musik Die Villa

Offener Gitarrenabend 20:00

Die 4 Pianeure

09 04

Nightlife Auerbachs Keller

Dixieland und Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower

Montagskaraoke mit Hunderten ganz neuen Titeln 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer _ das

Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

12. Dienstag BoogieWoogie

Halle

Ausstellung Konzerthalle Ulrichskirche

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Vier Pianisten an zwei Flügeln und dazu jede Menge Boogie Woogie. So kurz kann man die vier Pianeure beschreiben. Die Musik muss man live erleben und dazu die vier Musiker. Alle setzen ihr Instrument unterschiedlich ein und haben ihre eigene Interpretation des Blues und Boogie.

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst Villa del Vino

Kommunikation

Bühne Neues Theater (nt)

Magic Millions 20:00 Thalia Theater Halle

Die Welt ist rund 10:00

April 2011 FRIZZ

19


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 20

update

13. | 14. | 15. | 16. April 2011

K Halle Oper Halle Einführungssoirée zum

Ballettabend "Bernarda Albas Haus / Die vier Jahreszeiten" 19:30

Kino

Bühne Riese 10:00, Der Sturm 17:00

LUX.Kino am Zoo

CASPER 16:15, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 18:00, 22:15, The Green Wave 20:15 LUX.PUSCHKINo Winter´s Bone 17:00, 21:00, Passione 19:00

Der Sturm 17:00 Thalia Theater Halle

Der Junge im Bus 10:00 Oper Halle Lucrezia Borgia 19:30

Kids Händel-Haus Halle

Schallspiele - Enkelzeit mit Großmama und Großpapa 15:00

The Light Cinema

Die Frisöse 10:00 Zazie - kino & bar -

guest Denny Walley 21:00 dermacher & andere Könner 21:00

Sonstige Goldene Rose Lateinamerikanischer

Stammtisch 20:00 Franckesche Stiftungen

Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30 LUX.Kino am Zoo CASPER 16:15,

PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 18:00, 20:15, The Green Wave 22:15 LUX.PUSCHKINo Winter´s Bone 17:00, 21:00, Passione 19:00 The Light Cinema

Die Frisöse 10:00 Zazie - kino & bar -

TRUE GRIT 21:00

Steintor Varieté Martin Rütter

"Hund- Deutsch / Deutsch- Hund" 20:00 Thalia Buchhandlung

Lore Pfeiffer-Wentzel _Ein recht mutiges Herz_ _ Leben zwischen Willkür und Glück 20:15 Mojo Musikbar Gruner lädt ein: Matthias Sonnenberg - Aphorismen 20:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00 Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse

Österliches Filzen 18:30 Mojo Musikbar

Stammtisch English 20:00

Vortrag & Lesung Händel-Haus Halle Pellegrino è

Bühne

l´uomo in terra - Über Johann Adolf Hasses italienische Oratorien 19:30

Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30

Dessau

Leipzig

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30, Das Leben der Anderen 19:30

Flowerpower

Gitarren Club mit Standhaft, Paul & Koma (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00 Anker

Monte Filet 20:00 Tonellis Guitar Night (Musik zum Tag

des Kosmonauten) ab 20:00 Werk II

The Parlotones 21:00

13. Mittwoch

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst Villa del Vino Kommunikation

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Dummheit 20:00 Puppentheater

Der Sturm 19:30 Neues Theater (nt)

Der Sturm 19:30 Operncafe Das Medium 20:00

Kino Bel Etage Das Labyrinth der Wörter

18:30, True Grit 20:30 VL-Kneipe Filmabend im Infoladen 20:30 LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die Reise nach Mandolan 16:15, Der Name der Leute 18:00, 20:15, Nostalgia de la Luz _ Nostalgie des Lichts 22:15 Markt-Wirtschaft Kino-Abend: Olliver Stones wilder Trip ohne Weg zurück 21:00 LUX.PUSCHKINo PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 17:00, Passione 19:00, Jack in Love 21:00 Zazie - kino & bar - SELBSTGEDREHTES #9 21:00

Musik Henrik Freischlader & Band 21:00

Bühne

KaffeeSchuppen

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 20:00 theater fact Splitternacht 20:00

Musik Am Palmengarten Lose Skiffle

Gemeinschaft Leipzig Mitte 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Klarinette_

und Deutschmeister 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Pianist trifft charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower Grolsch Musik Quiz mit Amok Alex, fetten Preisen und _No Lutscher Music_ ab 21:00 Sweat Club Disco und Show mit Miss Cleenex und ihr Ex 22:00 Moritzbastei

All you can dance 21:00 Spizz Piano Boogie Night ab 20:00

Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30

Leipzig

Bühne Krystallpalast Varieté

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 21:00 Kabarett Leipziger Funzel Henni Nachtsheim (Gastspiel der einen Hälfte von Badesalz) 20:00 academixer

Katrin Weber Solo 20:00 Auerbachs Keller Mephistopheli-

sches Intermezzo 21:30 Central Kabarett Sachsentaxi: S

gladdschd glei! 20:00

Musik Am Palmengarten Flühlingskonzert

von Flühlingslolle bis Flühlingsgefühl (Chansons mit Ming Cheng und Jenny Lübke) 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Klavier_

der Klasse Prof. Markus Tomas 19:30 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhausorchester und Semyon Bychkov (Dirigent) 20:00 Moritzbastei Eläkeläiset 20:00 Mückenschlösschen

Fiddle Folk Family 20:00 Des Geigers Rätsel Geigers Hausband Brew Seb_s Heritage 20:00 Tonellis Open Mic: eine Bühne, eine Band, dein Gesang ab 20:00 Flowerpower

Herr Reynard ab 22:00 Telegraph Castravez 21:00 Werk II Knorkator 21:00

Nightlife

Heirat 20:30 Puppentheater Das wundervolle

Zwischending 20:30 Neues Theater (nt)

Der fröhliche Hypochonder 19:30, Deutscher Propeller 20:00 Oper Halle Spuk im Händelhaus

11:00, Lulu 19:30

Fest Lucy Biergarteneröffnung mit Angrillen

Gay & Lesbian pe1 Disco Gay Party 22:00

Kino LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die

Reise nach Mandolan 16:15, Nostalgia de la Luz _ Nostalgie des Lichts 18:00, Der Name der Leute 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 17:00, Passione 19:00, Jack in Love 21:00 Zazie - kino & bar - SELBSTGEDREHTES #9 21:00 Bel Etage Das Labyrinth der Wörter 18:30, True Grit 20:30

Musik Objekt 5 AbunZu mit The New Wine

supp. Ludwig Van 22:00 Mojo Musikbar Mojo real vinyl session 18:00 Riff Club Two Wooden Stone 22:00

Nightlife Objekt 5 Tanzen mit Spread Your Love

& Flexmaster 3000 22:00 DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00 Phantasie Waldkater

Ü40 Schlagerparty 20:00 Tanzbar Palette Breathe in Break Out! Warm-Up-Party 22:00 Turm The Cheesecake 22:00 Schorre Halle WiWi Lounge 22:00 Anno ANNO Jukebox 22:00

Dessau

Bühne

der Naturwissenschaften 20:00 Lieblingshits aller Zeiten 20:00

Anhaltisches Theater

Woyzeck 19:30

Jazz Session: World Music Indien Specia l20:00 Spontan - SongSalong 20:00 Franckesche Stiftungen

Staatskapelle Halle: 2. collegium instrumentale 19:30 Kultur- & Kongresszentrum

Staatskapelle Halle: Frühling in Paris _ Eine musikalische Städtereise durch Europa 15:00 Schorre Halle Das gezeichnete Ich Live in Concert 19:00

Leipzig

Nightlife Turm

Sommersemesterstart der Juristen 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Club Cut 23:00 DAX internationale Bierbörse

Vollmondparty 22:00

Sonstige

15.

Bühne (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 21:00 Oper Leipzig Aida 19:30 Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Musik Central Kabarett Gunter Böhnke &

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst

Neues Theater (nt)

Villa del Vino Kommunikation

Girl_s Day _ Zukunftstag 2011 09:00 13:00 Franckesche Stiftungen Abendführung durch das Waisenhaus _4 Taler und 16 Groschen_ 18:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Dummheit 20:00

Bühne

Steps: Hubbe mei Behgasus hubbe 20:00 Hellraiser

Obituary, Grave, Pathology 20:00 Des Geigers Rätsel

Funk Soul Konzert 20:00 Mendelssohnhaus Oper mal anders

für Einsteiger und Eingeweihte: Carmen oder Liebe kann tödlich sein (Georges Bizet) 18:00 Anker Vicki Vomit & Die misanthropischen Jazz Schatullen 21:00 Conne Island Punk: Dritte Wahl, Kotzreiz, Stattmatratzen 20:00

Die Prinzen

16 04

14

15 04

Crossover

Rock

Declan de Barra, The Preacher & The Bear 21:00 Flowerpower Rockladen LE ab 19:00 Thomaskirche Motette mit Thoma-

nerchor und Thomasorganist Ullrich Böhme 18:00 Werk II Mono Inc. auf _Viva Hades_

Tour 20:00

Nightlife Dark Flower Der Schwarze Freitag:

Party Monster Party, nordische Nacht mit Wickies Erben ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: Monster Mash, Morbid Theatre, Tech Noir 22:00 Nightfever Your Friday Night Fever mit CaLo 22:00 Distillery Bass Plus! On the Run! mit Booga, Peak Phine, Reckless, Sencha, Shy FX, Stamina MC, Symbiz Sound ab 22:00 Sweat Club

Good Movement mit DJs Tama Sumo, Marc Model, SK Deluxe 23:00 Spizz Die Mediziner Semesterauftakt

Party _Darmspülung_ ab 21:00 Elipamanoke, Zschochersche Straße 59 Klangwagon in den

Frühling ab 22:00 Horns Erben Voland & Quists Litera-

tursalon präsentiert Ahne: Gedichte, die ich mal aufgeschrieben habe ab 20:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Die Sehn-

sucht hat allemal recht! Musikalische Lesung mit Barbara Hütten und Maja Chrenko 19:00

16. Samstag

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst Villa del Vino Kommunikation

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Gammel Zirkel

Ährenkranz 20:00 Hallsches Brettchen

Hallisch for you - Der Altlatz und Herr Bückling 20:00 Mojo Musikbar Andrea Ummenber-

ger _Süden ist überall_-ein Single im Urlaub 20:00 LUX.Kino am Zoo

Die erzwungene Heirat 20:30 Puppentheater

Sophiechen und der Riese 18:00

Vicki Vomit und Die Misanthropischen Jazz-Schatullen

04

Kafic (ehemals Paris Syndrom)

Krystallpalast Varieté Büro Büro

Freitag

Halle

Hochschule intoniert Gustav Mahler 19:30; Liederstunde der Klasse Prof. Roland Schubert 19:30 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhausorchester und Semyon Bychkov (Dirigent) 20:00

Pasha Party total 23:00

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Duke Duke Box _ Gäste mixen ihre

Hochschule für Musik und Theater Das Sinfonieorchester der

PASHA DANCE CLUB Halle

Dark Flower Die 80_s Party 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Mojo Musikbar

der Klasse Prof. Wolfgang Mäder 19:30 Moritzbastei Austra 20:00 Tonellis Jazz Session ab 20:00

Bühne

LUX.Kino am Zoo Die erzwungene

Moritzbastei Semesterauftakt Party

Objekt 5 Steintor Varieté Die Original Hoch-

Henrik Freischlader

20

Lithografien und Skulpturen Künstlerhaus e.V. 188

Leipzig Skala Droge Faust 20:00 Krystallpalast Varieté

Martin Schmidt: Langsam wirds Kunst Villa del Vino Kommunikation

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Sonstige

Dessau

Musik

Ausstellung

Kino

Bibel Singen 17:00

Vortrag & Lesung

Halle

Kinder-Schreibworkshop _ Lügen haben Koboldbeine 16:00

Musik Markt-Wirtschaft Session für Lie-

Donnerstag

Franckesche Stiftungen

TRUE GRIT 21:00 Objekt 5 The Muffin Men special

14.

Neues Theater (nt)

Bel Etage The King´s Speech 18:30,

Black Swan 20:30

Dessau

Puppentheater Sophiechen und der

Pop

Objekt 5

Anker Leipzig

Arena Leipzig

Er hat sich mit den ganz großen Namen des Blues eine Bühne geteilt, Anerkennung von B.B. King, Joe Bonamassa und Gary Moore bekommen, und ist trotzdem für seine Fans bodenständig und in seiner Musik geerdet. Ob harter Rock, Soul, Funk, Jazz oder Pop sowie natürlich der Blues – das alles findet sich bei Henrik Freischlader.

Lange hatten die Fans Sehnsucht nach neuem Material. Nun hat das Warten ein Ende, denn Vicki Vomit und Die Misanthropischen Jazz-Schatullen gehen auf Tour und haben dabei neue Songs mit im Gepäck. Die Texte tragen zuweilen eindeutig den Charme alter Vomit-Zeiten, verpackt in stilvolle Rockmusik. Zu hören im Anker Leipzig.

20 Jahre stehen die Prinzen nun schon auf den Bühnen des Landes. Als Dankeschön für ihre Fans und natürlich um zu zeigen, dass das Quintett noch immer ihre deutschsprachige Musik lebt, geht’s auf die „Es war nicht alles schlecht“-Tour. Dort hört man ihre Hits und neue Songs. Das Arena-Konzert ist der Abschluss der Tour.

FRIZZ April 2011


21-25 Wohnen 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:21 Seite 21

WOHNEN

Gewohnt gut

Foto: I.Friedrich | PIXELIO

Text: Juliane Sesse L

K Rund um die eigenen vier Wände in Halle

Ob Nestflüchter oder alter Hase: Beachten muss man eine Menge, wenn man sich eine Wohnung sucht und bezieht. In Halle ist es da nicht anders als anderswo. Allein die Suche nach einer neuen Bleibe kann im Wohnungsdschungel so manchen den Überblick verlieren lassen. Dazu kommen rechtliche Klippen, die es zu umschiffen gilt und die Frage, wie es sich wo wohnt. FRIZZ Das Magazin versucht mit seinem „Wohnen-Spezial“ in diesem Monat ein wenig Abhilfe zu schaffen. Doch urteilen Sie selbst.

April 2011 FRIZZ

April 2011 FRIZZ

21


21-25 Wohnen 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:21 Seite 22

Foto: Sylwia Schreck | PIXELIO

WOHNEN

Studentenwohnungen auf Anfrage www.wgeisenbahn.de

10 %

Rabatt auf alle Artikel*

22

So zieht man um Umzüge sind stressig und kostenintensiv. Die Planung ist also das A und O. Bevor der große Tag kommt, muss man klären, ob man mit einer Speditionsfirma oder mithilfe von Freunden umziehen will. Eine Firma ist sicherlich mit mehr Kosten verbunden, dafür zeitsparender und vermutlich sicherer. Wer mit Freunden in die neue Wohnung umziehen will, muss sich neben den Helfern auch um ein geeignetes Transportfahrzeug kümmern. In jedem Fall heißt es aber, rechtzeitig zu packen, die

Suche alternativ: Anzeigen in Tageszeitungen, Stadtmagazinen etc.; Schwarze Bretter, Immobilienmakler finden sich im Internet oder den Gelben Seiten, verlangen aber häufig Provision

Marken wie Esprit, Joop, Vorwerk u.s.w.

* bei Vorlage dieser Anzeige bis zum 31.04.2011

Am Anfang der Wohnungssuche sollte man sich überlegen, wie die eigene Bleibe sein soll. Welche Kriterien (Fläche, Zimmeranzahl, saniert oder teil/unsaniert etc.) sollte sie erfüllen und was kann man sich überhaupt leisten? Wer die Antworten darauf kennt, darf sich auf die Suche machen. Angebote findet man vor allem im Internet, in Zeitungen und Zeitschriften sowie an diversen schwarzen Brettern. Oder man wendet sich direkt an die Wohnungsgesellschaften der Stadt bzw. einen Makler. Womöglich haben genau diese die passenden vier Wände im Angebot.

Wohnungsunternehmen: N www.wgfreiheit.de N www.gwg-halle.de N www.wgeisenbahn.de N www.frohe-zukunft.de

Große Auswahl an Gardinen, Teppichböden, Teppichen, Laminat, Parkett, Tapeten, Plissee, Sonnenschutz, Accessoires und vielem mehr.

Service: Fachberatung, Aufmaß – Beratung (auch vor Ort), Gardinen – Nähen, Verlegung und Lieferung, professionelle Teppichreinigung, Kettelservice und Verleih von Reinigungsgeräten.

Wer sucht, der findet

Foto: Thorben Wengert | PIXELIO

Vermietungsbüro: Tel. (03 45) 56 41 60

Große Ulrichstraße 38 06108 Halle Saale Tel.: 0345/ 58229963 Fax: 0345/ 58229964 wohnzauber-halle@web.de Mo. bis Fr. 10.00–19.00 Uhr Sa. 10.00–14.00 Uhr

Internet allgemein: N www.immobilienscout24.de N www.wohnfinder.de N www.wg-gesucht.de N www.studenten-wohnung.de N www.studenten-wg.de N www.wohnpool.de N www.wohnungsmarkt24.de N www.immonet.de

FRIZZ April 2011

Kartons möglichst zu beschriften und zu ordnen sowie große Möbelstücke in Einzelteile zu zerlegen. Sinnvoll ist es ebenfalls am Tag X einen Plan zu haben, wohin die jeweiligen Kartons oder Möbel gestellt werden sollen. Dann verliert man nicht so schnell den Überblick.


21-25 Wohnen 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:21 Seite 23

Nicht vergessen Wenn man von einer Wohnung in eine andere zieht, muss man neben dem Umzug selbst noch an einige Sachen denken:

N

Nachsendeauftrag bei der Post in Auftrag geben

N N

Telefon ummelden

N

Nach dem Umzug beim Einwohnermeldeamt ummelden

N

Adressänderung melden bei Versicherungen, Krankenkasse, Finanzamt, Banken, Behörden, Zeitung- und Zeitschriften-Abos

Aus Schaden wird man bekanntlich klug, doch wenn man kein Risiko eingehen will, sollte man sein Hab und Gut versichern. Dafür dient eine Hausratversicherung. Diese bietet im Ernstfall für Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände eines Haushaltes Versicherungsschutz. Dabei sind meistens im Vertrag Schäden durch Sturm, Hagel, Feuer, Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und/oder Wasser versichert. Die Kosten für die Wiederbeschaffung von Sachen und Gütern werden dann übernommen. Auf Wunsch kann man als Mieter seinen Schutz auch auf Kellerräume oder vor Fahrraddiebstahl erweitern.

Foto: Thomas Max Müller | PIXELIO

Energie- und Wasserversorger benachrichtigen

Wohnen und versichern

April 2011 FRIZZ

23


21-25 Wohnen 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:21 Seite 24

WOHNEN

Foto: Andreas Morlok | PIXELIO

Achtung Nebenkosten Zur monatlichen Miete fallen in jedem Fall Nebenkosten an. Grundsätzlich sind es Kosten, die neben einer Hauptlast entstehen. In jedem zweiten Fall ist die Nebenkostenabrechnung falsch, obwohl es klare Vorschriften gibt. Denn es dürfen nur bestimmte Betriebskosten auf den Mieter durch den Vermieter umgelegt werden. Hierzu gehören: Heiz- und Wasserkosten, Strom, Fahrstuhl, Hausmeisterservice, Gartenpflege, Abwasserkosten, Müllgebühren, Schornstein-, Haus- und Straßenreinigung, Sach- und Haftpflichtversicherungen, Gemeinschaftsbeleuchtung und die Grundsteuer. Nicht selten ist die veranschlagte Pauschale zu niedrig angesetzt, sodass bei der Nebenkostenabrechnung eine Nachzahlung fällig wird. Wer aber sparsam mit Wasser und Heizung umgeht, dürfte als Mieter eventuell auch auf eine Rückzahlung hoffen. In jedem Fall sollte man seine Abrechnung genau überprüfen. Wem diese zu hoch erscheint, hat das Recht auf eine genaue Auskunft vom Vermieter über die entstandenen Kosten und kann so prüfen, ob womöglich unzulässige Reparaturkosten oder Bankgebühren als Nebenkosten deklariert worden sind.

G W G G e s e l l s c h a ft fü r Wo h n - u n d G e w e r b e i m m ob i l i e n H alle - N eus tadt m bH Am Bruchsee 14, 06122 Halle Telefon: (0345) 6 92 3 - 0 Telefax: (0345) 6 92 33 90 I nte rne t

www.gwg-halle.de Ver m i et u n g ss er v i c e

Mo. bis Do.: 8–18 Uhr, Fr.: 8–13 Uhr Vermietungshotline: (0345) 69 23 - 480

U m z u gs - u n d E n t so r g u n gs s p e d i t i o n Eb e r t G mb H Springerweg 11 06128 Halle Telefon: (0345) 4 82 02 30 Telefax: (0345) 4 82 02 30 S er v i cez ei t en

Montag bis Freitag: 08:00–18:00 Uhr I nte rne t

www.fachumzug.de E - Ma i l

E- M ail

SpeditionEbert@aol.com

vermietung@gwg-halle.de

B es on d er h ei t en S ta dtt ei l e

Halle-Neustadt B es o nder hei t en

WG-Zimmer und Apartments in BlockhouseCity, Angebote für Wohngemeinschaften, Gästewohnungen, Partywohnung, GWGFamilienWelt mit Musterwohnung, ServiceWohnen 60plus

Wo h n u n gs b a u ge no s s e n sc h a ft „ E i s e n b a h n “ e .G .

Umzüge nah und fern, Privat-, Firmen- und Seniorenumzüge, Packservice, Möbelmontagen, Küchenumbau, Elektro- und Wasseranschlüsse, Entsorgung, Renovierung, Haushaltsauflösung, Lagerung

K ü c h e n Tr e f f Am Leipziger Turm 5 06108 Halle Telefon: (0345) 6 82 52 50

Peißener Str. 1 a 06112 Halle Telefon: (0345) 56 41 60 Telefax: (0345) 56 41 613

S er v i cez ei t en I nte rne t

Montag bis Freitag: 10 bis 19 Uhr, Samstag: 10 bis 14 Uhr

www.wgeisenbahn.de

I nte rne t E- M ail

www.kuechentreff-halle.de

info@wgeisenbahn.de

E - Ma i l S ta dtt ei l e

Wohngebiete: Innenstadt, Trotha, Giebichenstein, Freiimfelde, Südstadt, Damaschkestraße, Silberhöhe, Halle-Ost B es o nder hei t en

Gästewohnungen, Ferienwohnungen in Wahren, im Harz und im Spreewald

24

FRIZZ April 2011

info@kuechentreff-halle.de B es on d er h ei t en

Inzahlungnahme der alten Küche, Frontenaustausch


21-25 Wohnen 0411 HA:! Muster HA 22.03.11 11:21 Seite 25

Foto: Steffen Schellhorn

Wohntrends 2011 2011 setzt man entweder ganz auf Gemütlichkeit oder bunte Farben. Vor allem durch Brauntöne oder dunkle Rot- und Grüntöne erreicht man Behaglichkeit. Beim Trend „Gemütlichkeit“ sollten die Möbel bequem sein – dies gilt insbesondere für Sessel, Sofas und Stühle. Für Tische darf eine runde Form gewählt werden. Wer sich für den zweiten Trend in diesem Jahr entscheidet, kann munter in die Farbkiste greifen. Grelle oder lebhafte Farben sind Pflicht – „Farbenfroh“ lautet das Motto. Die Möbel sollten dieser Stilrichtung entsprechen, d.h. eher klein und ebenfalls möglichst bunt. Die Accessoires dürfen auch munter gemischt werden – ob Urlaubsmitbringsel oder Kitschiges aus Plastik, der Stilmix ist Trend.

H a l l e s c h e Wo h nu n g s g e n o ss e n s c h a ft „ F r e i h e i t “ e G

F r oh e Z u k u nf t Wo h n u n gs g e no s s e n s ch a f t e G

Freyburger Straße 3, 06132 Halle Telefon: (0345) 7 75 40 Hotline (kostenlos): 0800 40 111 40

Leibnizstraße 1a 06118 Halle Telefon (24h): (0345) 5 30 00

Se rv i c e ze it en

Montag bis Freitag: 07:00–19:00 Uhr Int erne t

www.wgfreiheit.de, www.freiraum-halle.de

Se rv i c e ze it en

Montag: 09.00–12.00 Uhr Dienstag: 09.00–12.00 & 13.00–18.00 Uhr Mi. und Do. 09.00–12.00 & 13.00–15.00 Uhr Freitag: 09:00–11:00 Uhr

E- M ail

info@wgfreiheit.de

I nte rne t

www.frohe-zukunft.de S ta dtt ei l e

Ammendorf, Elsteraue, Silberhöhe, Südstadt I und II, Innenstadt, Trotha und Heide-Nord Bes o n d e rhe it en

Rabatte bei vielen halleschen Möbelhäusern, Baumärkten, Spetitionen etc. gegen Vorlage der Mitgliederkarte, Gästewohnungen, Ferienwohnungen in Wahren, Seniorenwohnungen, Studenten-Wohnen, gemeinnützige Vereine in den Wohngebieten, Kultur- und Vortragsreihe

E- M ail

info@frohe-zukunft.de S ta dtt ei l e

alle außer Halle-Neustadt B es o n d er he it en

Zahlreiche Servicepartner, Gästewohnungen, genossenschaftliche Spareinrichtung

Wo h n za u b e r

Vo l k s b a n k H a l l e ( S a a l e ) e G

Große Ulrichstraße 38 06108 Halle Saale Telefon: (0345) 58 22 99 63 Telefax: (0345) 58 22 99 64

Hauptgeschäftsstelle Halle Wilhelm-Külz-Straße 2-3 06108 Halle Telefon: (0345) 21 48 – 0 Telefax: (0345) 21 48 – 123

E- M ail

wohnzauber-halle@web.de

Se rv i c e ze it en Ö f f n un g s ze it en

Montag bis Freitag 10.00–19.00 Uhr Samstag: 10.00–16.00 Uhr Bes o n d e rhe it en

Fachberatung, Aufmaß-Beratung (auch vor Ort), Gardinen-Nähen, Verlegung und Lieferung, professionelle Teppichreinigung, Kettelservice und Verleih von Reinigungsgeräten

Montag & Mittwoch: 8–16 Uhr, Dienstag & Donnerstag: 8–18 Uhr, Freitag: 8-13 Uhr E- M ail

ihre.bank@vbhalle.de I nte rne t

www.vbhalle.de B es o n d er he it en

Bis 31. Mai 2011: Maßgescheiderte, günstige Finanzierung, kompetent und zuverlässig für Hausbau/Hauskauf, Modernisierung oder Renovierung; Gewinnchance auf ein iPad oder eine thermografische Untersuchung eines Hauses mit Wärmebildkamera (Infos unter www.vbhalle.de)

April 2011 FRIZZ

25


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 26

update

17. | 18. | 19. April 2011

K Halle Riff Club Stulle und Bulle - _Hart

aber ungerecht_ 22:00 Neues Theater (nt)

Matthias Brenner erzählt Die Verwandlung von Franz Kafka aus dem Kopf 19:30, Deutscher Propeller 20:00

Central Kabarett

Der gemeine Sachse 16:00 und 20:00 Atlanta Hotel International

Krimi total Diner: Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (ein Mord mit vier Gängen) 19:30 Musikalische Komödie

Oper Halle

Die Blume von Hawaii 19:30

Gay & Lesbian Tanzbar Palette

Gaylight x-mas Party 22:00

Kino LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die

Reise nach Mandolan 15:30, Der Name der Leute 18:00, 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo CASPER 10:30, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 15:00, 17:00, Passione 19:00, Jack in Love 21:00 Zazie - kino & bar -

THE TREE _ L_ARBRE 21:00

Musik VL-Kneipe

Paper Planes, NiwoHate 21:30 Bel Etage Two Riders 21:00 Händel-Haus Halle Theatrum

Affectuum _La follia e la malinconia _ Instrumentalmusik aus Deutschland und Italien_ 18:00 Jazzflag

"Zeitloopen" mit Pierre Bosolum 20:00 Schorre Halle

Glas Blas Sing Quintett 19:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Party total im DAX 22:00 Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00 Gosenschänke P - 30 Disco mit DJ

Teffi an den Reglern 21:00 Phantasie Waldkater Ü30 Cult

22:00 Markt-Wirtschaft

Happy Hour 18:00 - 00:00 Turm Bass Invaders 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00 Schorre Halle Schorremania 23:00 Anno ANNO Jukebox 22:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Rhythmusrepublik 22:00

Sonstige Volkspark Breathe in Break Out!

Festival mit Workshops, Gesprächen und Party Thalia Buchhandlung JubiläumsRoadshow mit Dorling Kinderlsey: Spaß und spannendende Buchentdeckungen mit zahlreichen Gewinnen 11:00 15:00 Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Kinderfilz-

kurs Österliches 18:30 Eselsbrunnen Rundgang: Romantische Hallenacht (anmeldepflichtig) 20:00 HALLE MESSE GmbH

Das Land des Lächelns 19:00 Centraltheater Jedermann 19:30 Skala I Hired a Contract Killer 20:00 Kabarett _Leipziger Brettl_ im Gambrinus Guchn tidschn (ein säch-

sischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00 Cammerspiele Angriffe auf uns (inspiriert von René Pollesch und Martin Crimp) 20:00 theater fact Splitternacht 20:00 Lofft Schwarzer Vogel Roter Himmel (Tanz) 20:00 Am Palmengarten Skandal ... Frau Meissner (Comedy mit Andrea Meissner) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 17:00 und 21:00 Nato Cirque Zébré (Slapstik Comedy) 18:00 Moritzbastei Siegfried. Götterschweiß und Heldenblut. Ein (Puppen) Germanical von Alexander Liegl, Gabi Rothmüller, Manfred Tauchen 20:00 academixer _Auf die 12_ mit Carolin Fischer & Anke Geißler 16:00 und 20:00 Oper Leipzig Elektra 19:00 Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

Sławomir Mrożek) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 17:00 und 20:00

Kids Asisi Panometer Wie, Was ist der

Regenwald? Thematische Familienführung 15:30 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Wahr oder falsch?

Die Lügentour von Stadt Name Land 14:00 Theater der jungen Welt

Die wilden Schwäne (ab 11 Jahre) 17:00 Puppentheater Sterntaler

Mineralien und Fossilien Börse Franckesche Stiftungen

Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00

Dubstep Inbetween: Rustie, 8 Bitch, Front 2 Blaq, Duktus 23:00 Moritzbastei

All you can dance 22:00 Spizz

Jazz Funk Disco mit Andy ab 22:00 Horns Erben

Clubbo mit Mr. Olsen ab 22:00 Werk II 80er Jahre & Depeche Mode

Party 22:00 Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30 Villa Rosental Tanzintensivkurs _Standard Latein_ für Anfänger und Wiedereinsteiger 11:00 Gewandhaus

Gewandhausführung 18:00 Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Dokumentar-

fotografie für Einsteiger (Workshop mit Hilde Hildenhagen) 10:00 bis 14:00

Sport Handball mitteldeutsche Oberliga Männer: SG LVB Leipzig gegen HSG Wolfen 19:30 Treffpunkt an der Primavesisstraße, Ecke Turmgutsstraße Lauftreff für Frauen 08:00

Vortrag & Lesung Weißes Haus, Gottschedstraße Spinntalk 20:00 Galerie KUB Podiumsdiskussion im

Rahmen der Ausstellung _Eure Armut kotzt mich an!_ 17:00 Lofft Freiräume: Residenzprogramme als Motor für die Kunst (Gesprächsrunde) 16:00 Lehmanns Buchhandlung

Ein Essplatz an der Sonne: aktuelle Tipps und Kostproben zur Garten- und Grillsaison 14:00 Horns Erben Die Reise nach Petuschki (eine groteske audiovisuelle szenische Lesung) ab 20:00

Schaubühne Lindenfels

Womb (BRD Frankreich Ungarn 2010 OmU) 19:00; Brødre (Dänemark 2004 OmU) 21:00

Musik Arena Die Prinzen: Es war nicht alles

schlecht 20:00

Rohtabak, Industriestraße 2

Flashback Shootingstars Night ab 22:00

Altes Kranwerk Ökofest _Landpar-

tie_ mit Aktionen für Kinder, Café, Folkmusik, Theater 10:00 bis 21:00

UnterRock im GeyserHaus

Bees_n Rocks 20:00 Des Geigers Rätsel Fire in the

Schkeuditz

Backyard, The Mood 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Schaf 15:00, Der Protagonist/ Der Bajazzo (I Pagliacci) 17:00

Musik Marienkirche Hans-Eckardt Wenzel

_ _WENZEL SOLO_ 19:30

Vortrag & Lesung Anhaltisches Theater

Poetry Slam 20:00

Leipzig

Ausstellung Grassi Museum Leipzig: Fotografie

seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 Galerie KUB Eure Armut kotzt mich an! Der Obdachlose als _role model_ in der zeitgenössischen Kunst 16:00 bis 20:00 Galerie ARTAe my body is over the ocean (Malerei und Zeichnungen von Arno Bojak) 15:00 bis 19:00

Theater Fabrik Sachsen

Album Release Konzert ...Auch! Finger weg vom Rock_n_Roll 20:00 Schumannhaus Lieder und Klavier-

kammermusik von Schubert, Schumann, Brahms, Bizet, Verdi und Hindemith 17:00 Hochschule für Musik und Theater Das Sinfonieorchester der

Hochschule intoniert Gustav Mahler 19:30

agra Messepark

DIGA Gartenmesse 11:00 bis 18:00 Galerie Mangold Ring, Ringe und

nochmals Ringe (zeitgenössische Schmuckstücke der Alchimia Schule aus Florenz) 11:00 bis 18:00 BStU, Dittrichring 24

Gewandhausorchester und Semyon Bychkov (Dirigent) 16:00; Orgelzyklus zum 200. Geburtstag von Franz Liszt 20:00 Moritzbastei

Bernd Begemann 20:00 Tonellis Gravis Feed (Rock) ab 20:00 Flowerpower Rockladen LE ab 19:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Nordic

Nights: When Judy Falls (nordischer Jazz) 20:30 Thomaskirche Motette _Himmelskö-

nig, sei willkommen_ mit Thomanerchor, Gewandhausorchester und Thomasorganist Ullrich Böhme 15:00 Dark Flower All Styles of Dark

Music, Schlampenfieber Rosenstolz Party ab 21:00 Café Waldi Funkophon Party ab 23:00 Club _2UG_ im städtischen Kaufhaus I love HipHop Party ab Die Villa Neulicht Party: BodyBeatz,

Darksounds, Return to Batcave 22:00 Nightfever Saturday Night Fever mit

masterix 22:00

Bühne

Victor Jara Nachtspiel mit Maetrik,

FRIZZ April 2011

Schkeuditzer Rocknacht mit The Scuttles, Kassenpatienten ab 20:30

Torgau

Musik Kulturbastion Demons Eye fea-

turing Doogie With: The Stranger Within Tour (Deep Purple Tribute Show) 21:00

17. Sonntag

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino

Kommunikation

Bühne

22:00

Absturz, Feinkost Hof Klub Slivo-

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 18:00 und 21:00

26

Nightlife

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 10:00 bis 18:00 Krystallpalast Varieté

Kulturhaus Sonne

Gewandhaus Grosses Concert mit

Lehmanns Buchhandlung

Leipzig. Fotografien von den Fünfzigern bis zur Deutschen Einheit von Martin Naumann 09:30 bis 20:00 Asisi Panometer Sinnlicher Spaziergang durch den Regenwald 16:00

Musik

Mendelssohnhaus Virtuoses mit

Yury Favorin am Klavier 16:00 Anker Die Seilschaft 21:00

vice: Balkanbeatz und Russenrock mit CaLo und Boureni ab 22:00 Efka & Sender, MarSet ab 23:00 Distillery Freude am Tanzen meets

Where the Buffalo Roam ab 23:00 Sweat Club Silva live mit Krahnstøver

und Gregor. DJs Peter Invasion, Gardener, Markus Vail 23:00

18:30, True Grit 20:30

Musik

Puppentheater

Die Goldene Gans 15:00 Neues Theater (nt)

Sid, die Schlange, die singen wollte 11:00, Der Boss vom Ganzen 20:00 Thalia Theater Halle

Der Fischer und seine Frau 15:00 Oper Halle

Lucrezia Borgia 15:00

Kids CINEMAXX KlexXi-Sause mit Spiel &

Spass im Foyer 14:00, Winnie Puuh 15:00

Puppentheater Sterntaler

Alarm im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel und Geschichten ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Clown Heini: Voll

der Rock_n_Roll (Musikshow ab 3 Jahre) 16:30

Kino Schaubühne Lindenfels

Womb (BRD Frankreich Ungarn 2010 OmU) 18:00; Brødre (Dänemark 2004 OmU) 20:00

VL-Kneipe Zwei Tage : Ohne Schnupf-

tabak, Former Cell Mates 20:30 Konzerthalle Ulrichskirche

Die Uni-BigBand Halle feat. Ruth Hohmann, Uschi Brüning & Jacqueline Boulanger 16:00 Objekt 5

Annamateur & Außensaiter 20:00 Händelhaus Staatskapelle Halle:

Viola total III 11:00

Nightlife Mojo Musikbar Schachclub und

Free-Dart 18:00

Sonstige Volkspark Breathe in Break Out!

Festival mit Workshops, Gesprächen und Party Brunnen am Steintor Rundgang: "Mein kleiner grüner Kaktus_" (anmeldepflichtig) 14:00 HALLE MESSE GmbH

Antik-Flohmarkt HALLE MESSE GmbH

Kindersachenbörse Halle Messe Franckesche Stiftungen

Familienworkshop Köcher, Pfeil und Bogen 15:00 Pauluskirche Literaturgottesdienst -

Patrick Süßkind: Das Parfüm 10:00

Vortrag & Lesung Turm Poetry Slam 19:00 Rosenrot Licht - volle Dichtung mit

Cornelia Kakurina 15:00

Dessau

Musik Paul-Gerhardt-Kirche

Membra Jesu Nostri (frühbarockes Passionskonzert) 19:30 Flowerpower Rock Piano Nacht mit

Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00 Galerie KUB Motorama 17:30 Mendelssohnhaus Konzert mit Miguel Pérez Iñesta (Klarinette) und Alexander Fleischer (Klavier) 11:00

Schaf 14:00, Woyzeck 17:00

Musik Anhaltisches Theater

Chorkonzert des Sängerkreises AnhaltDessau 10:30

Leipzig

Ausstellung Grassi Museum Leipzig: Fotografie

seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 BStU, Dittrichring 24

DIGA Gartenmesse 11:00 bis 18:00

Neue Deutsche Welle 20:00 Skala Easy Rider 20:00 Lofft Schwarzer Vogel Roter Himmel (Tanz) 20:00 Am Palmengarten Ungebremste Lebenslust (Comedy mit The Crazy Doctors Matthias Dietsch und Jürgen Kunz) 18:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Alfons _ Die Rückkehr der Kampfgiraffen 19:00 Nato

Cirque Zébré (Slapstik Comedy) 18:00 academixer Academixer Brunch Sten-

kelfeld 11:00; _Auf die 12_ mit Carolin Fischer & Anke Geißler 20:00 Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Re4kämpfe (Jugendkabarett) 17:00

Kids Spinnwerk Premiere TanzZenit:

Jetzt knallts 18:00 Oper Leipzig Was wäre wenn (musi-

kalisches Abenteuer mit dem Kinderchor der Oper Leipzig) 11:00 GeyserHaus Österliche EselEi (Puppentheater auf der Parkbühne) 16:00 Theater der jungen Welt Fische & Süßer Brei (ab 2 Jahre) 16:00 Moritzbastei Moritz Junior 09:00

Grundsatzfragen! AktionsTheater 20:00 Theater der jungen Welt

Werther 19:30 academixer _Immer auf die Kleinen_

mit Gunter Böhnke & Frank Sieckel 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00

Kids Spinnwerk

TanzZenit: Jetzt knallt_s 11:00 Theater der jungen Welt Fische

& Süßer Brei (ab 2 Jahre) 10:00

Kino Krystallpalast Varieté

Müllers Büro (Österreich 1986) einschließlich Menü 19:00

Musik Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde der Fach-

Nightlife Auerbachs Keller

Poppige Balladen in der Mephisto Bar ab 21:00

Sonstige Villa Rosental

Tanzintensivkurs Salsa Merengue mit Edgard Pareja 11:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße MaleLe!

Brunch 11:00 bis 14:00

Sport Treffpunkt am Parkplatz am Ende der Richard-LehmannStrasse Lauftreff 10:00 Treffpunkt am Auensee

Volkssportläufe über 5000, 10000, 15000 Meter 18:00

Offener Gitarrenabend 20:00 richtung Streicher 19:30 Gewandhaus Akademisches Konzert

mit dem akademisches Orchester Leipzig und dem philharmonischen Chor Dresden 20:00 Moritzbastei Killerpilze 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Dixieland und

Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower Montagskaraoke mit Hunderten ganz neuen Titeln 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer _ das Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

Sonstige Gottschedstraße 16

Guillaume Paolis _philosophische Praxis_ mit Anmeldung 15:00 Centraltheater

Schwarztaxi 19:00 und 21:30

Sport Treffpunkt in der AntonBruckner-Allee

Lauftreff AOK Leipzig 18:15

Vortrag & Lesung Horns Erben

Science Slam in Leipzig ab 20:00

Sporthalle Wielandstraße

Tischtennis Regionalliga Männer: LTTV Leutzscher Füchse 1990 gegen SV Ottenau 14:00

Vortrag & Lesung Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Mascha Kalèko:

Mir war das Leben wie ein Wunderbaum (Heike Mix liest Biographisches und Gedichte) 20:00

19. Dienstag

18.

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Bühne

Montag

Thalia Theater Halle

Halle

Krystallpalast Varieté Büro Büro

Centraltheater

Bühne Des Geigers Rätsel

der Klasse Prof. Carolin Widmann 15:00; Orgelkonzert mit Matthias Maierhofer 17:00 Gewandhaus MDR Matineekonzert 11:00; Gewandhaus Quartett 18:00 Bach Museum Leipzig Collegium studiorum (Konzert mit Lehrenden der Hochschule für Musik und Theater im Sommersaal) 15:00 Gohliser Schlösschen Oper im Schlösschen: Tiere sind auch nur Menschen (mit Anne-Kathrin Fischer und Alexander Voigt) 15:00

Bühne (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 15:00 und 18:00 Central Kabarett Augen zu und durch _ zwei Männer räumen auf 15:00 Musikalische Komödie Das Land des Lächelns 15:00

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 16:00 bis 18:00

Die Villa

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 10:00 bis 18:00 Gohliser Schlösschen Führung durch das Schlösschen 11:00 Cammerspiele MaleLE! Vernissage zur Aktionswoche der Kulturfabrik Leipzig 17:00 Asisi Panometer Liebeszauber und Schamanentum: Exotisch aphrodisierende Führung 13:00; Überleben ist alles! Eine Abenteuerreise durch den Regenwald 15:30 agra Messepark

BStU, Dittrichring 24

Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Violine_

Bühne

Naunhof

Sonstige

schön Hähnchen, das Waldhaus (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00

THE TREE _ L_ARBRE 21:00 Bel Etage Das Labyrinth der Wörter

Anhaltisches Theater

Nightlife

Schlobachshof Schön Hühnchen,

Zazie - kino & bar -

28. Hundposttag von Jean Paul (Lesung mit Jens Paul Wollenberg) 21:00

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Clown Heini: Voll

Kino

Reise nach Mandolan 10:30, Das Solbad Wittekind 14:00, Der Name der Leute 16:00, 20:15, 22:15, Nostalgie des Lichts 18:00 LUX.PUSCHKINo CASPER 15:00, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 17:00, Passione 19:00, Jack in Love 21:00

Stötteritzer Margerite

Döbeln

der Rock_n_Roll (Musikshow ab 3 Jahre) 16:30

Kino LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die

Sporthalle Brüderstraße

Alarm im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel und Geschichten ab 4 Jahre) 16:00

Antik-Flohmarkt HALLE MESSE GmbH

Conne Island

Bühne Puppentheater

Die Goldene Gans 11:00

Kino LUX.Kino am Zoo

Hexe Lilli _ Die Reise nach Mandolan 16:15, Der Name der Leute 18:00, 22:15, Kleinstheim _ Filmgespräch m. den Regisseuren 20:00 LUX.PUSCHKINo

Passione 17:00, Jack in Love 19:00, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 21:00 Bel Etage

True Grit 18:30, Das Labyrinth der Wörter 20:30 Zazie - kino & bar -

THE TREE _ L_ARBRE 21:00

Musik Mojo Musikbar

Mojo real vinyl session 18:00

Sonstige Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse

Kinderfilzkurs Österliches 15:00 Händeldenkmal auf dem Marktplatz Rundgang: "Händels Halle"

(anmeldepflichtig) 17:00

Der Fischer und seine Frau 15:00 Operncafe Das Medium 20:00

Kino LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die

Reise nach Mandolan 16:15, Der Name der Leute 18:00, 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo Passione 17:00,

Jack in Love 19:00, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 21:00 Bel Etage True Grit 18:30, Das Laby-

rinth der Wörter 20:30 Zazie - kino & bar -

THE TREE _ L_ARBRE 21:00

Musik Markt-Wirtschaft

Live-Session - Hard & Heavy 21:00

Sonstige Mojo Musikbar Lateinamerikani-

scher Stammtisch 20:00 Zoo Halle Mach dich zum Affen! Spielerischer Zoorundgang 10:30 Franckesche Stiftungen Biblische Meditation zur Karwoche 17:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 10:00

Leipzig

Leipzig

Ausstellung

Ausstellung

Lehmanns Buchhandlung

Leipzig. Fotografien von den Fünfzigern bis zur Deutschen Einheit von Martin Naumann 09:30 bis 20:00

BStU, Dittrichring 24

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 16:00 bis 18:00


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 27

20. | 21. April 2011

Grassi Museum Leipzig: Fotografie

Galerie ARTAe my body is over the

seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 Galerie Mangold Ring, Ringe und nochmals Ringe (zeitgenössische Schmuckstücke der Alchimia Schule aus Florenz) 12:00 bis 19:00

ocean (Malerei und Zeichnungen von Arno Bojak) 15:00 bis 19:00

20.

Bühne Central Kabarett Lass mich dein

Badewasser schlürfen! 20:00 Centraltheater Der gute Mensch

von Sezuan 19:30 Musikalische Komödie

Mittwoch

Crazy for you(r) 19:30 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00 academixer _Immer auf die Kleinen_

mit Gunter Böhnke & Frank Sieckel 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Cammerspiele

Angriffe auf uns (inspiriert von René Pollesch und Martin Crimp) 20:00

Kids Spinnwerk

Schulkonzert: My heart will go on (Filmmusik) 09:00 und 11:00 Theater der jungen Welt

Werther (ab 15 Jahre) 10:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Brødre (Dänemark 2004 OmU) 19:00; Womb (BRD Frankreich Ungarn 2010 OmU) 21:00

Musik

Anker

Notnagel 20:00 Conne Island

Experimental Folk Indie: Extra Life, Sons of Noel and Adrian, Laish 20:00 Telegraph

Stage Night mit Gärtnerei 21:00 Hochschule für Musik und Theater Klavierkammermusik mit

der Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber 19:30 Nato

Caspian, Audiocaneat 20:30 Moritzbastei

Guitar Night (Frühlingserwachen alias Spring Song) ab 20:00 Werk II My little Pony, Computer Says No 21:00

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Herricht und Preil

mit noch nem Gedicht von Heinz Ehrhardt 20:00 Neues Theater (nt) DNA 20:00 Thalia Theater Halle

Oma Watt auf Papua 10:00 Das Ballhaus 20:00

Nightlife Nightfever

Studentenfieber mit Dr. Disco 22:00

Sonstige Die Villa

Sprachentreffen _Soiree Polyglotte_ für alle Sprachinteressierten 20:00

Vortrag & Lesung Lehmanns Buchhandlung

Die 101 wichtigsten Fragen zur Deutschen Sprache (Fragestunde mit Prof. Hans Ulrich Schmid) 20:15

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 20:00

Kino

Zerreißprobe Faust 19:30 Hört, wie es humort! 20:00 academixer _Erwischt_ mit Ralf Bär-

wolff, Carolin Fischer, Anke Geißler & Peter Treuner 20:00 Krystallpalast Varieté Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

Sławomir Mrożek) 20:00 Cammerspiele Angriffe auf uns

(inspiriert von René Pollesch und Martin Crimp) 20:00

LUX.Kino am Zoo Hexe Lilli _ Die

Reise nach Mandolan 16:15, Kleinstheim 18:00, Der Name der Leute 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo Passione 17:00, Jack in Love 19:00, PINA _ Tanzt, tanzt sonst sind wir verloren 21:00 Bel Etage True Grit 18:30, Das Labyrinth der Wörter 20:30 Zazie - kino & bar - ARAB SHORTS (In Zusammenarbeit mit werkleitz. Moderiert von Marcel Schwierin) 21:00

Musik Brohmers Gypsy Jazz Jam #15

21:00

Kids Spinnwerk TanzZenit: Jetzt knallts

18:00 Gewandhaus

Schulkonzert _Peter und der Wolf_ mit dem westsächsischen Symphonieorchester 09:00 und 10:30 Theater der jungen Welt

Schwestern (ab 10 Jahre) 10:00; Zerreißprobe Faust (ab 15 Jahre) 11:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Brødre (Dänemark 2004 OmU) 19:00; Womb (BRD Frankreich Ungarn 2010 OmU) 21:00

Musik

Objekt 5 Spielvereinigung Süd _

Gast: Nicolai Thärichen 22:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Mojo Musikbar

Stammtisch English 20:00 Atelier Alter Markt

Kleidertausch 18:00 Himalaya H ALLE WILLKOMMEN -

Treff 19:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater Peter und

der Wolf 10:00, Die wunderliche Königin Rosalinde von Von 16:00

Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Kammerkonzert mit Yuri Bondarev (Viola) und Shuri Tomita (Klavier) 19:30 Hochschule für Musik und Theater Klavierkammermusik der

Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber 19:30; Vortragsstunde mit Aline Nistad (Posaunistin der Osloer Philharmonie) 19:30 Gewandhaus Konzert mit Idil Biret (Klavier) 20:00 Tonellis Jazz Session ab 20:00 Werk II Beat! Beat! Beat! Grand Hotel van Cleef, Vierkanttretlager 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei

Auerbachs Keller

Jazz und Popstandards in der Mephisto Bar ab 21:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett Leipziger Funzel

Galerie Talstrasse Günter Grass:

15. April

Crazy for you(r) 19:30 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00

Ausstellung

Rupa and the April Fishes 20:00 Tonellis

Musikalische Komödie

Theater der jungen Welt

Flowerpower

Gitarren Club mit Standhaft, Paul & Koma (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00

Badewasser schlürfen! 20:00 Centraltheater Die Räuber 19:30

Halle

TanzZenit: Jetzt knallts 11:00 Gewandhaus

Bühne Central Kabarett Lass mich dein

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Maiausgabe ist der

Leipzig

Ausstellung BStU, Dittrichring 24

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 16:00 bis 18:00 Grassi Museum Leipzig: Fotografie seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 Galerie Mangold Ring, Ringe und nochmals Ringe (zeitgenössische Schmuckstücke der Alchimia Schule aus Florenz) 12:00 bis 19:00

Lena

21

All you can dance 21:00 Spizz Piano Boogie Night ab 20:00 Flowerpower Grolsch Musik Quiz

mit Amok Alex, fetten Preisen und _No Lutscher Music_ ab 21:00

Sonstige Centraltheater

Schwarztaxi 19:00 und 21:30 Conne Island Halftime weekly wednesday hangout 18:00

Vortrag & Lesung Horns Erben Thomasius Club mit

Yvonne Spielmann (monatliche Gespräche über Bücher und Wissenschaft) ab 21:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße Humorvollen

kurze Geschichten mit Helga Sylvester zum Älterwerden 11:00

04

21. Donnerstag

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen

Pop

Villa del Vino Kommunikation

Bühne Arena Leipzig Groß ist die Überraschung gewesen, als Lena im letzten Jahr mit „Satellite“ den Eurovision Song Contest in Oslo gewann. Es folgte ihr Debütalbum und viel Aufmerksamkeit für die junge Sängerin. Nun ist ihr zweites Album erschienen und die Titelverteidigung beim diesjährigen Contest steht an. Vorher geht’s im April auf Tour.

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Loriot 1 20:00 Puppentheater Wenn es Nacht wird.

Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs 20:30 Neues Theater (nt)

Novemberkind 20:00 Thalia Theater Halle

Das Ballhaus 20:00 Operncafe

Du sollst nicht lieben 21:00

April 2011 FRIZZ

27


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 28

update

22. | 23. April 2011

K Halle BStU, Dittrichring 24

Gay & Lesbian

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 10:00 bis 18:00

pe1 Disco Vorfeiertagsparty - 1 Euro

Party 22:00

22.

Kino LUX.Kino am Zoo Hui Buh _ Das

Schlossgespenst 16:15, Die Singende Stadt 18:00, WER WENN NICHT WIR 20:15, 22:15 Markt-Wirtschaft

Kino-Abend: Til Schweiger klopft an Himmels Pforte 21:00 LUX.PUSCHKINo Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45 Zazie - kino & bar - IN EINER BESSEREN WELT 21:00 Bel Etage Das Labyrinth der Wörter 18:30, True Grit 20:30

Musik Mojo Musikbar Spontan _ Blues -

Nightlife PASHA DANCE CLUB Halle

Club Cut 23:00 DAX internationale Bierbörse

Vollmondparty 22:00

Sonstige Rosenrot Floristik-Kurs zu Ostern

(anmeldepflichtig) 19:00 Eselsbrunnen Rundgang: Romanti-

sche Hallenacht (anmeldepflichtig) 20:00

Halle

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Bühne Mojo Musikbar _Fast Faust_ - Der

Faust in 90 Minuten 20:00 Oper Halle Lucrezia Borgia 19:30

Gay & Lesbian pe1 Disco Feier Dich Reich 22:00

Kino LUX.Kino am Zoo Hui Buh _ Das

Schlossgespenst 16:15, Die Singende Stadt 18:00, WER WENN NICHT WIR 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45

Bühne

Bel Etage Das Labyrinth der Wörter

IN EINER BESSEREN WELT 21:00

Musik

der Wolf 10:00, Der letzte Einruf 19:30

Konzerthalle Ulrichskirche

Der gemeine Sachse 20:00 Centraltheater

Neue Deutsche Welle 21:00

Staatskapelle Halle: Musica sacra 18:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00 Markt-Wirtschaft

Markt-Wirtschaft vs. Skeletto Dart-Turnier 18:00

Skala Droge Faust 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

PASHA DANCE CLUB Halle

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00

Schorre Halle

Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 20:00 Theater der jungen Welt

Patrick anderthalb 19:30 academixer _Erwischt_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler & Peter Treuner 20:00 Oper Leipzig Chaplin (Ballett) 19:30 Krystallpalast Varieté Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 20:00 Cammerspiele Angriffe auf uns (inspiriert von René Pollesch und Martin Crimp) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Auerbachs Keller Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Musik Arena Lena Live Tour 20:00 Hellraiser

Bullet, Enforcer, Dragonfire 21:00 Des Geigers Rätsel

Electrio Live Ambient (Trip Hop Drum_n_Bass) 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde mit Guy Ben

Ziony (Viola) und Silke Peterson (Klavier) 19:30 Nato Spielvereinigung Süd featuring Nicolai Thärichen (Piano Compositions Arrangements) 20:30 Moritzbastei Waltari 20:00 Tonellis Blues Session ab 20:00 Flowerpower The Russian Doctors, Makarios & Pichelstein ab 22:00 Telegraph Oliver Schwerdt Free Music Meeting 21:00 Thomaskirche Johannes Passion (von Johann Sebastian Bach) 19:00

Der Zauberberg 18:00 Skala Das fünfte Imperium 20:00 Spinnwerk Fatzer 20:00 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

s Bass Bet tab 22:00 Sweat Club Untergrundgemurmel mit Busty Clikk, Gimmix, Roy Richards, Tim Turbo 23:00 Spizz Ostersause ab 22:00

Sonstige Gewandhaus

Gewandhausführung 11:00 Zoo Leipzig Abendtour ab 20:30

Pasha Party total 23:00 Special Guest: DJ der Guten Laune 23:00 Anno ANNO Jukebox 22:00

Kabarett Leipziger Funzel

Hört, wie es humort! 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30 Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

Sławomir Mrożek) 20:00

Kids bus: Familienführung mit Überraschungen 10:30 Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Theater der jungen Welt

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00; Emil und die Detektive 17:00 Kanal 28 Grosser Meeresfrüchtebrunch ab 10:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Eine Familie (Dänemark 2010) 19:00; Fahrenheit 451 (Großbritannien 1966) 21:00

Musik

Bühne Anhaltisches Theater

Die Stumme von Portici - La Muette de Portici 17:00

Leipzig

Ausstellung Grassi Museum

Leipzig: Fotografie seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 Bach Museum Leipzig

Die Familie Bach (Führung) 15:00

Des Geigers Rätsel

Erasmus Stage Night 20:00 Theater Fabrik Sachsen

Annamateur: Bandaufstellung nach Hellinger 20:00 Gewandhaus The Ten Tenors 20:00 Flowerpower Rockladen LE ab 19:00 Horns Erben Blauson ab 20:00 Thomaskirche Johannes Passion (von Johann Sebastian Bach) 19:00 Werk II Clubsession _In Dub We Trust_ mit Shalamanda Sound, Moonbass HiFi ab 23:00

Nightlife Dark Flower Party mit Lex & Ket-

chuptoast, Independance Day ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: Post Industrial Cabaret, Electronic Madness, New Romantic Rules 20:00 Nightfever Your Friday Night Fever mit masterix 22:00

Objekt 5 Tango-Totale mit DJ Big

Beat Enterprises 22:00 Objekt 5 Tanzen mit DJ Andy 00:01 Schorre Halle Bunny Night Special

Guest Sidney King 22:00 Anno ANNO Jukebox 22:00

Sonstige Brunnenanlage Hallmarkt Rund-

gang: Segway-Schnuppertour (anmeldepflichtig) 09:00, 10:00, 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00 Eselsbrunnen Rundgang: Romantische Hallenacht (anmeldepflichtig) 20:00 Der Stifter und sein Werk. Führung durch die Franckeschen Stiftungen 11:00

Bad Lauchstädt

Bühne

23. Samstag

Goethe Theater Faust. Der Tragödie

erster Teil 14:30

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Das Ballhaus 20:00 Neues Theater (nt)

Die Comedian Harmonists 19:30 Oper Halle Bernarda Albaus Haus /

Die vier Jahreszeiten 19:30

Gay & Lesbian pe1 Disco Doppeldecker Party 22:00

Kino LUX.Kino am Zoo Hui Buh _ Das

Schlossgespenst 15:30, WER WENN NICHT WIR 18:00, 20:15, 22:15 LUX.PUSCHKINo Hexe Lilli _ Die Reise nach Mandolan 10:30, The King´s Speech 15:00, 18:45, Der Name der Leute 16:45, 21:00 Zazie - kino & bar - IN EINER BESSEREN WELT 21:00

Musik Bel Etage

Oster-Tanz 21:00 Markt-Wirtschaft

Animal Boys 21:00 Objekt 5 Lisa Germano supp.

An Pierlé & White Velvet 22:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Party total im DAX 22:00 Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00 Phantasie Waldkater

Ü30 Fetenhits 22:00 Turm Oldieabend 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

Leipzig

Ausstellung Grassi Museum Leipzig: Fotografie

seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00 BStU, Dittrichring 24 Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 10:00 bis 18:00 Asisi Panometer Sinnlicher Spaziergang durch den Regenwald 16:00 Galerie ARTAe my body is over the ocean (Malerei und Zeichnungen von Arno Bojak) 15:00 bis 19:00

Bühne Central Kabarett Der gemeine

Sachse 16:00 und 20:00 Musikalische Komödie

Die Zirkusprinzessin 19:00 Centraltheater

Pension Schöller 19:30 Skala I Hired a Contract Killer 20:00 Spinnwerk Fatzer 20:00 Krystallpalast Varieté

Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 18:00 und 21:00 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 17:00 und 21:00 Nato

Riskante Spiele (Improvisationen mit der Theaterturbine) 20:30 Cammerspiele Erniedrigte und Beleidigte (nach Fjodor Dostojewski) 20:00 academixer _Das wird_s Beste sein!_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler, Katrin Hart & Peter Treuner 16:00 und 20:00

Nazareth & Uriah Heep

22 04

23 04

FRIZZ April 2011

Kino Eine Familie (Dänemark 2010) 19:00; Fahrenheit 451 (Großbritannien 1966) 21:00

Musik Galerie KUB

Wooden Peak 20:00 Conne Island Funk HipHop Soul: King of the Wall, Simple Won, Meisterdeep, Pierre Sonality, Stylerkings, Egosapienscrew, Ostfront Crew und andere ab 12:00 Gewandhaus

Orgelgala zum 25-jährigen Dienstjubiläum von Gewandhausorganist Michael Schönheit 17:00 Moritzbastei

Sono, Torul 20:00 Tonellis The Scuttles (Dire Straits

Cover Band) ab 20:00 Horns Erben

Stephan Schober ab 20:00 Haus Auensee

Rock Legends in Concert: Nazareth & Uriah Heep 20:00

Nightlife Dark Flower

Wumpscut Release Party zum Album _Schrekk & Grauss_ mit Rudy Ratzinger, Party mit Dr. Niebe und Evil Pappe ab 21:00 Café Waldi

Tim Hespen get up and Boogie! ab 22:00 Die Villa

Neulicht Party: Gothic Pogo Special, Electric Motion, Tanz im Quadrat 22:00 Nightfever

Saturday Night Fever mit Alex 22:00 Victor Jara

tekknoplanet: 4 nächte, 4 locations, 4 partys ab 23:00 Distillery

13 Jahre Tekknoplanet mit Boulderdash, Gabbage, Klangbild, Marlow, Samarkande und andere ab 23:00 Dance Through The Night mit Claire, Gritpop, Clap! Flash! Popsicles! DJane Team 23:00 Moritzbastei

All you can dance 22:00 Spizz

Jazz Funk Disco mit Paddy Deluxe 22:00 Flowerpower

Sonstige Treffpunkt am Mendelssohndenkmal vor der Thomaskirche

Auf den Spuren Mendelssohns durch Leipzig (Rundgang) 11:30 Gewandhaus

Gewandhausführung 14:30 Zoo Leipzig

Abendtour ab 20:30

Sport KlassikPop

HardRock

Gewandhaus Leipzig

Haus Auensee Leipzig

Treffpunkt an der Primavesisstraße, Ecke Turmgutsstraße Lauftreff für Frauen 08:00

Vortrag & Lesung Oper Leipzig

Duke Duke Box _ Gäste mixen ihre

28

Das Ei des Kolumbus: Familienführung mit Überraschungen 10:30; Wie, Was _ ist der Regenwald? Thematische Familienführung 15:30

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Tekknoplanet mit Atjazz, Frequento, Splendor, Swing 23:00

Musikalische Soirée mit Milena Schuster (Violine) 17:00

Geburtstag am Seerosenteich (Lesung mit Kristin Vardi ab 5 Jahre) 16:00 Asisi Panometer

Clubbo mit DJ JJ ab 22:00

tekknoplanet: 4 nächte, 4 locations, 4 partys ab 23:00

Musik

Igel (Puppentheater Eckstein ab 4 Jahre) 16:30 Kinderbuchladen Serifee

Auerbachs Keller Klassische Bar-

Distillery

Westphalisches Haus

Die Lügentour von Stadt Name Land 14:00

Nazareth & Uriah Heep Aftershow Party ab 21:00

Victor Jara

Markkleeberg

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Wahr oder falsch?

Horns Erben

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00

Lieblingshits aller Zeiten 20:00

Puppentheater Sterntaler

Sweat Club

The Ten Tenors

21 Jahre Villa Keller 20:00

Lowcut, Histeppa, ease up 23:00

Vegetarischer Langschläfer Brunch ab 10:00

Schaubühne Lindenfels

Die Villa Neulicht Geburtstagsfeier:

Conne Island Drum & Bass: Morphy,

Kids Kanal 28

Osterführungen in der Romanischen Doppelkapelle Landsberg 11:00, 15:00

Nightlife

Sweat Club

Hört, wie es humort! 15:30 und 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Bühne

Dark Flower Die 80_s Party 21:00 Auerbachs Keller Russischer

The Orb present Baghdad Batteries ab 22:00

sischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 16:00

Landsberg

ber der Travestie" 20:00 Thalia Theater Halle

Sławomir Mrożek) 20:00 Kabarett _Leipziger Brettl_ im Gambrinus Guchn tidschn (ein säch-

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Der Hase und der

Der Widerspenstigen Zähmung 19:30, Die Drei von der Tankstelle 19:30

Bühne Leuchtturmwärters 18:00

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

Dessau Anhaltisches Theater

Steintor Varieté Gala-Revue "ZauPuppentheater Der erste Traum des

Die große Messe (Ballett) 19:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Theater der jungen Welt

Halle

Ausstellung

Oper Leipzig

Franckesche Stiftungen

Neues und Anderes 19:30

Asisi Panometer Das Ei des Kolum-

Eselsbrunnen

Dessau

Kulturhaus Wladimir Kaminer liest

Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Sonstige Rundgang: Romantische Hallenacht (anmeldepflichtig) 20:00 Marktplatz Oster-Kremserfahrt (anmeldepflichtig) 10:00, 12:00, 14:00, 16:00

Böhlen

Vortrag & Lesung

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 20:00 Cammerspiele Erniedrigte und Beleidigte (nach Fjodor Dostojewski) 20:00 Krystallpalast Varieté Büro Büro (ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 21:00 academixer _Das wird_s Beste sein!_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler, Katrin Hart & Peter Treuner 20:00 Oper Leipzig Parsifal 17:00

18:30, True Grit 20:30

Anhaltisches Theater Peter und

Central Kabarett

Der gemeine Sachse 20:00 My Fair Lady 15:00

Zazie - kino & bar -

Bühne

Central Kabarett

4 locations, 4 partys ab 23:00 Distillery Mad again! Spielkiste meet

Centraltheater

Dessau

Leipzig

schert (Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt) 20:00 Musikalische Komödie

Freitag

Session 20:00 Objekt 5 3 Cannonballs 22:00

Bühne Kabarett _Leipziger Brettl_ im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

Victor Jara tekknoplanet: 4 nächte,

Sie sind Opernsänger und Popstars, Rock’n‘Roller, Entertainer und Varietékünstler. Die Show des australischen Vokal-Ensembles Ten Tenors verbindet anspruchsvolle Arien und mitreißende Rock- und Popklassiker. Mit der diesjährigen Tour knüpfen die Zehn an ihre „The Power of Ten“-Tournee aus dem letzten Jahr an.

Ein einmaliges Aufeinandertreffen großer Rock-Helden: Uriah Heep & Nazareth (Foto), jeweils mit neuem Album unterm Arm, werden die Bühne im Haus Auensee betreten. Nicht nur Nostalgie sondern Rock-Power pur werden diesen Abend für die Fans zu einem einmaligen Erlebnis machen.

Plauderei mit Marco Eckertz 16:00

Torgau

Musik Kulturbastion

Renft 21:00


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 29

update

24. | 25. | 26. April 2011

Halle M

Bühne

24. Sonntag

Nightlife

Krystallpalast Varieté Büro Büro

Dark Flower

(ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 18:00 Central Kabarett Mir ham se als geheilt entlassen 15:00 Centraltheater Das Fest 19:30 Skala Hunger 20:00 theater fact Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens 20:00

All Styles of Dark Music, laute Ostern mit Industrial ab 21:00 Werk II Pop & Wave: Human League Aftershow Party ab 22:00

Kabarett & Theater Sanftwut

Super Manni! 20:00

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Bühne Oper Halle 30 Jahre - "Der Traum-

zauberbaum" 15:00 Puppentheater Der erste Traum des

Leuchtturmwärters 15:00 Neues Theater (nt)

Die Comedian Harmonists 19:30

Kids Zoo Halle

Osterhasenfest 10:00 - 16:00

Kino LUX.Kino am Zoo

Hui Buh _ Das Schlossgespenst 10:30, WER WENN NICHT WIR 16:00, 20:15, Die Singende Stadt 18:00, Gegengerade 22:15 LUX.PUSCHKINo Hexe Lilli _ Die Reise nach Mandolan 15:00, Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45 Zazie - kino & bar -

IN EINER BESSEREN WELT 21:00 Bel Etage

Das Labyrinth der Wörter 18:30, True Grit 20:30

Musik Haus am Fuchsberg

Tanztee mit dem _Fuchsberg-Trio_ 16:00

Nightlife

Patrick anderthalb 19:30 Cammerspiele Erniedrigte und Beleidigte (nach Fjodor Dostojewski) 20:00 academixer _Das wird_s Beste sein!_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler, Katrin Hart & Peter Treuner 20:00 Elektra 18:00

Osterparty mit CaLo 22:00 4 locations, 4 partys ab 23:00 Distillery Ost Gut Ton ab 23:00 Auerbachs Keller Poppige Balladen in der Mephisto Bar ab 21:00

PASHA DANCE CLUB Halle

OSTERN _ Geile Eier Feier 23:00 Tanzbar Palette

sischer Abendgenuss mit Steffen Lutz Matkowitz) 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Schachclub und Free-Dart 18:00 Schorre Halle

Gayparty 21:00

Sonstige Tangostudio

Einführungsstunde Tango Argentino mit Mirjam 15:00, Tangocafé - tanzen, naschen, klönen 16:00 Brunnenanlage Hallmarkt

Trabitour durch Halle (anmeldepflichtig) 09:00, 11:00, 13:00, 15:00, 17:00 Eselsbrunnen

Rundgang: Romantische Hallenacht (anmeldepflichtig) 20:00 Franckesche Stiftungen

Familienworkshop _ Köcher, Pfeil und Bogen 15:00

Bad Lauchstädt

Bühne Goethe Theater Faust. Der Tragödie

Panorama Tower

Osterbrunch ab 09:00

Naunhof

Kids

der Wolf 15:00, Der Protagonist/ Der Bajazzo (I Pagliacci) 17:00

Landsberg

Die Fledermaus 17:00, Die Drei von der Tankstelle 19:30

Landsberg

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

Osterführungen in der Romanischen Doppelkapelle Landsberg 11:00, 15:00

Wangen Schkeuditz

Nightlife Kulturhaus Sonne

Sunshine Disco 21:00

Musik

Schlobachshof

Das Tierhäuschen (Figurenspiel Steffi Lampe ab 3 Jahre) 16:00 Puppentheater Sterntaler

Kulturbastion

MC Morlockk Dilemma, Agran 21:00

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00 GeyserHaus Österliche EselEi (Puppentheater auf der Parkbühne) 10:00 Treffpunkt am alten Rathaus, Museumsshop Mit Johann Sebasti-

25.

an Bach auf der Notenspur 14:00 Moritzbastei

Oster Moritz Junior 09:00 Kanal 28 Big Brunch mit feinem

Osterlamm ab 10:00 Zoo Leipzig Osterspektakel ab 09:00 Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Der Hase und der

Igel (Puppentheater Eckstein ab 4 Jahre) 16:30

Montag

Schaubühne Lindenfels

Musik Flowerpower Rock Piano Nacht mit

Micha Kreft & Gareth (inklusive Session für Könner) 21:00 Mendelssohnhaus Festliches Konzert mit Sybille Hesselbarth (Violoncello) und Edwin Diele (Klavier) 11:00

Werk II

The Human League, Performance 23:00 Gohliser Schlösschen

Bürgerkonzert _Die virtuose Flöte_ mit Katalin Stefula (Querflöte) und Adam Skoumal (Klavier) 15:00

denguss-Himmelsscheiben und Suchspiel 14:00 - 18:00

Leipzig

Bühne Skala Easy Rider 20:00 academixer _Das wird_s Beste

sein!_ mit Ralf Bärwolff, Carolin Fischer, Anke Geißler, Katrin Hart & Peter Treuner 20:00 Oper Leipzig Aida 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Alles für den Herrn 17:00

Musik Die Villa

Offener Gitarrenabend 20:00 Gewandhaus Max Greger, Peter Kraus, Hugo Strasser, SWR Big Band 20:00 Chikinki 21:00

Bühne Neues Theater (nt)

Der Boss vom Ganzen 20:00 Operncafe

Du musst die Männer schlecht behandeln ...15:00

Kids Zoo Halle

Osterhasenfest 10:00 - 16:00

Kino

Conne Island

HipHop: Murs, tba 21:00 Gewandhaus Kammermusik mit Kit Armstrong (Klavier) und Isang Enders (Violoncello) 18:00 Moritzbastei Heavy Metal nix im Scheddel? mit Asgaia, Gumo Maniacs, Hypnos, Purgatory ab 20:00 Thomaskirche Projektkonzert der Reihe _Josquin_ mit Werken von Georg Friedrich Händel und Josquin des Préz 20:00

Arche Nebra Familientag: Schokola-

Moritzbastei

Halle

Kino Fahrenheit 451 (Großbritannien 1966) 11:00 und 20:00; Eine Familie (Dänemark 2010) 18:00

Sonstige

Torgau

LUX.PUSCHKINo

Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45

Nightlife Auerbachs Keller

Dixieland und Ragtimes in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower

Montagskaraoke mit Hunderten ganz neuen Titeln 21:00 Duke Dukes DJ Wohnzimmer _ das

Montagsmischpult für Frischlinge und alte Hasen 20:00

Sonstige Gottschedstraße 16

Guillaume Paolis _philosophische Praxis_ mit Anmeldung 15:00 Centraltheater

Schwarztaxi 19:00 und 21:30

LUX.Kino am Zoo Hui Buh _ Das

Schlossgespenst 16:15, WER WENN NICHT WIR 18:00, 22:15, Preview: Barfuß auf Nacktschnecken 20:15 Bel Etage

26.

True Grit 18:30, Das Labyrinth der Wörter 20:30 Zazie - kino & bar - IN EINER

BESSEREN WELT 21:00

Sonstige Marktplatz

Oldtimer-Bustour ins Weindorf Höhnstedt (anmeldepflichtig) 10:00, 12:30, 15:00

Dienstag

Halle

Reinhard Lakomy

Ausstellung

Bühne Anhaltisches Theater Peter und

Bühne Anhaltisches Theater

Altes Kranwerk Puppenkiste 15:00

Kids

erster Teil 14:30

Dessau

Sonstige

Hurra, wir bleiben inkompetent 20:00; da capo (auf der kleinen Bühne) 20:00

Fauxpas _ The Ladies Lounge 22:00 Mojo Musikbar

Dessau

Hört, wie es humort! 20:00 Kabarett _Leipziger Brettl_ im Gambrinus Guchn tidschn (ein säch-

DAX internationale Bierbörse

OSTERN _ Geile Eier Feier 22:00

143 - Westumfahrung Halle 10:30

Victor Jara tekknoplanet: 4 nächte,

Oper Leipzig Kabarett Leipziger Funzel

Sonstige Brachwitz Ostermarsch gegen die A

Nightfever

Theater der jungen Welt

Halle

Brachwitz

24 04

Galerie Talstrasse

Günter Grass: Lithografien und Skulpturen Villa del Vino

Kommunikation

Kino

Sonstige

Bel Etage

True Grit 18:30, Das Labyrinth der Wörter 20:30

Doppelkapelle St. Crucis Oster-

führungen in der Romanischen Doppelkapelle Landsberg 11:00, 15:00

LUX.PUSCHKINo

Wangen

LUX.Kino am Zoo

Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45 Hui Buh _ Das Schlossgespenst 16:15, WER WENN NICHT WIR 18:00, 20:15, Gegengerade 22:15

Sonstige

Zazie - kino & bar -

Arche Nebra Familientag:

IN EINER BESSEREN WELT 21:00

Schokoladenguss-Himmelsscheiben und Suchspiel 14:00, 18:00

Musik Markt-Wirtschaft

Leipzig

Ausstellung

Offene Bühne - frei für alles 21:00

Musical

Leipzig: Fotografie seit 1839 (Sonderausstellung der drei Museen) 10:00 bis 18:00

Oper Halle

BStU, Dittrichring 24

Bilder von drüben (Malerei und Grafiken von Christine Rieck-Sonntag im Lesesaal) 10:00 bis 18:00 Gohliser Schlösschen Führung durch das Schlösschen 11:00 Bach Museum Leipzig

Das Bosehaus und seine Bewohner (Führung durch die Kabinettausstellung mit Sommersaal) 11:00

Objekt 5

Jamaram supp Sara Lugo 22:00

Sonstige

Grassi Museum

30 Jahre ist der „Traumzauberbaum“ nun alt. Zum Geburtstag lädt sein Schöpfer Reinhard Lakomy in die Oper Halle. Mit dabei sind natürlich Moosmutzel, Agga Knack, die wilde Traumlaus und Waldwuffel. Alle vier singen sie beim Geburtstagskonzert quer durch die nunmehr elf Geschichtenlieder-Produktionen.

Mojo Musikbar

Lateinamerikanischer Stammtisch 20:00 Zoo Halle

Mach dich zum Affen! Spielerischer Zoorundgang 10:30 Franckesche Stiftungen

Bibel Denken 17:00 Händeldenkmal auf dem Marktplatz Rundgang:

"Mittendrin: Opulenz in Lehre und Architektur" (anmeldepflichtig) 17:00

April 2011 FRIZZ

29


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 30

update

27. | 28. April 2011

K Halle

Vortrag & Lesung Mojo Musikbar

Gruner lädt ein: Katrin SchinköthHaase 20:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30

Sonstige Centraltheater

Schwarztaxi 19:00 und 21:30

Schals 18:30

Die Villa

Sprachentreffen _Soiree Polyglotte_ für alle Sprachinteressierten 20:00

Vortrag & Lesung Theater der jungen Welt

Das fremde Herz (Lesung und Gespräch zu Herztransplantationen) 20:00

Leipzig

27.

Central Kabarett

Der Untergang des Abendbrots 20:00 theater fact

alte_eisen.de 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Mittwoch

Halle

Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof) da

Danube River Party (Uraufführung) 20:00

Musik Flowerpower

Gitarren Club mit Standhaft, Paul & Koma (Vorspielen vor einem neugierigen Publikum) 21:00 Absturz, Feinkost Hof

Journalistengespräch: Lokaljournalismus 2.0 19:00 Strieses Biertunnel

Theaterstammtisch 20:00 Mojo Musikbar

Stammtisch English 20:00 Händeldenkmal auf dem Marktplatz Handicap Day - Führungen für

Vortrag & Lesung Händel-Haus Halle Kirchenmusik

im Nationalsozialismus 19:30

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30

Leipzig

Musik Skala The Books 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Kabarett

Songs_ mit der Klasse Prof. Philipp Moll 19:30 Moritzbastei Song Slam (der Wettbewerb für Songschreiber, Sänger und andere Unverdrossene) 20:30

Sunrise Avenue

27 04

Conne Island

Experimental Indie House: Mi Ami, Awesome Tapes from Africa 20:00 Hochschule für Musik und Theater Vortragsstunde _Viola_ der

Klasse Prof. Guy Ben Ziony 19:30 Telegraph

Stage Night mit David Heiß 21:00 Tonellis

Guitar Night (Ellington forever) ab 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Jazz und Popstandards in der Mephisto Bar ab 21:00 Nightfever

Studentenfieber mit Alex 22:00

Nightlife Auerbachs Keller Pianist trifft

charmante Sängerin in der Mephisto Bar ab 21:00 Villa Rosental Die Lipsi Lipsticks feiern sich selbst 20:00 Moritzbastei

All you can dance 21:00 Spizz Piano Boogie Night ab 20:00 Flowerpower Grolsch Musik Quiz mit Amok Alex, fetten Preisen und _No Lutscher Music_ ab 21:00

28. Donnerstag

Galerie Talstrasse Günter Grass:

Kommunikation

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino Kommunikation

Bühne

Bühne

Neues Theater (nt)

Hamlet 19:30, Magic Millions 20:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel EHE der Tod uns

Kids

scheidet 20:00

Schallspiele - Enkelzeit mit Großmama und Großpapa 15:00

Kino Bel Etage True Grit 18:30, Das Laby-

Waschhaus

Rock

rinth der Wörter 20:30 Der Name der Leute 16:45, 21:00, The King´s Speech 18:45

Schorre Halle

LUX.Kino am Zoo

Hui Buh _ Das Schlossgespenst 16:15, Gegengerade 18:00, WER WENN NICHT WIR 20:15, 22:15 Zazie - kino & bar -

IN EINER BESSEREN WELT 21:00

Nightlife Turm

SexyMittwoch 22:00

Die Alte oder es regnete stark oder Daniil Charms hat mich zu diesen Abend gezwungen 20:30 Thalia Theater Halle

Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe 10:00

LUX.PUSCHKINo

Innerhalb weniger Monate hatten Sunrise Avenue es geschafft, über die Grenzen ihrer Heimat Finnland hinaus einen Siegeszug anzutreten: Mit dem Debütalbum „On The Way To Wonderland“ eroberten sie die Chartspitzen in ganz Europa. Nach ihrem Durchbruch geht es für die vier Rocker jetzt wieder auf Tour.

senrad - Teil 1 Die Ausreißer 16:15, Mütter und Töchter 18:00, 20:15, Suicide Club 22:30 Zazie - kino & bar -

THE KING_S SPEECH 21:00

Musik Objekt 5 Acoustica Maifeier 22:00

Nightlife PASHA DANCE CLUB Halle

Club Cut 23:00 DAX internationale Bierbörse

Vollmondparty 22:00

Sonstige werkstatt 18:15

Ausstellung

Villa del Vino

LUX.Kino am Zoo Spuk unterm Rie-

Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Schmuck-

Halle

Günter Grass: Lithografien und Skulpturen

Händel-Haus Halle

Kneipe live: Joe F. 20:00

Berns Köbberling Weiss 21:00

Galerie Talstrasse

Rot Front (Turbo Polka Reggae Rock) ab 20:00 Anker

Tonellis Jazz Session ab 20:00 Telegraph

Ausstellung

capo 20:00 Cammerspiele Antriebselemente:

Puppentheater 8. Europäisches

Behinderte (anmeldepflichtig) 14:00, 16:00

Bühne

Deutschland peinlich Vaterland 20:00 academixer _Staatsratsvorsitzende küsst man nicht_ mit Stefan Bergel, Thorsten Giese & Angela Schlabinger 20:00

Sonstige Manufaktur - Atelier für Textiles Gestalten/ Kurse Filzkurs

Neues Theater (nt)

Hamlet 19:30

Kino CINEMAXX

Das Labyrinth der Wörter 10:00 Markt-Wirtschaft

Kino-Abend: "Das Büro des Müller" 21:00 LUX.PUSCHKINo

Der Name der Leute 17:00, 21:00, La Lisiere _ Am Waldrand 19:00

Händel-Haus Halle

Seniorenkolleg 14:00 ehem. Karstadt-Kaufhaus

Kochen auf Hallesch 18:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30, Die Drei von der Tankstelle 19:30

Leipzig

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Deutschland peinlich Vaterland 20:00 Centraltheater Der gute Mensch

von Sezuan 19:30 Skala Centraltourist 21:00 theater fact alte_eisen.de 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Hör nicht auf deine Frau 20:00 Lofft Das letzte Abendbrot 20:00 Theater der jungen Welt

Wilde Herzen 19:30 Nato Die Gunst des Überlebens

(Schauspiel nach der Story _Der Äthiopier_ von Ferdinand von Schirach) 18:00 Lindenfels Westflügel Spielzeitauftakt: Projekt Z! Eine zirzensische Hommage an Daniil Charms 21:00 academixer Erstes deutsches Zwangsensemble auf _Die letzte Tour_ 20:00 Oper Leipzig Carmina Burana _ A Dharma at Big Sur (Ballett) 19:30 Cammerspiele Tagebuch eines Wahnsinnigen (nach einer Erzählung von Nikolai Gogol) 20:00


16-31 Terminal 0411 HA:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.03.11 15:09 Seite 31

update

29. | 30. April 2011

Halle M Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Frust oder Keule 20:00 Auerbachs Keller

Mephistophelisches Intermezzo 21:30 Central Kabarett Sachsentaxi: S

gladdschd glei! 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Der Schuster und die Wichtelmänner (Märchentheater Fingerhut ab 4 Jahre) 10:00 Theater der jungen Welt

Geschichten vom kleinen König (ab 3 Jahre) 10:00

Waschhaus Die Alte oder es regnete

stark oder Daniil Charms hat mich zu diesen Abend gezwungen 20:30 Thalia Theater Halle Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe 10:00 Neues Theater (nt)

Wonderful World 20:00 Operncafe Du musst die Männer schlecht behandeln ...20:00 Maritim Hotel _Der Vater der Braut_ mit Andrea Ummenberger und Hagen Hubert Möckel 19:30

Gay & Lesbian pe1 Disco 40 cent Party 22:00

Kino

Zoo Leipzig

Osterferientour mit Zoolotsen 10:00 Asisi Panometer Von den Wäldern zu den Völkern Amazoniens (Führung ab 6 Jahre) 10:00

Kino Conne Island The Orange County

Hardcore Scenester (amerikanischer Dokumentarfilm mit Untertiteln) 20:00 Schaubühne Lindenfels

Deux de la vague (Dokumentarfilm Frankreich 2010 OmU) 19:00; La lidiere (BRD Frankreich 2010 OmU) 21:00 Schaubühne Lindenfels

Kurzsüchtig (Kurzfilmfestival und Animationswettbewerb) 20:00

Musik Des Geigers Rätsel Geigers Haus-

band mit Blues Funk Soul 20:00 Hochschule für Musik und Theater Benefizkonzert mit der Big

Band der Hochschule zugunsten der Peter-Escher-Stiftung für krebskranke Kinder 19:30 Hochschule für Musik und Theater, Dittrichring 21

Öffentliches Vorsingen von Studierenden des Schauspielinstituts 18:00 Gewandhaus Grosses Concert mit

Gewandhausorchester, Osmo Vänskä (Dirigent), Sharon Bezaly (Flöte) 20:00 Tonellis Blues Session ab 20:00 Flowerpower

Surprise Band ab 22:00 Haus Auensee In Extremo 20:00

Nightlife Dark Flower Die 80_s Party 21:00 Auerbachs Keller Russischer

Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei

StuRa Semesterauftakt Party 21:00 Duke Duke Box _ Gäste mixen ihre

Lieblingshits aller Zeiten 20:00

Sonstige Neue Messe Partner Pferd ab 08:30

einschließlich Leipzigs Nacht der Pferde 18:00 Gewandhaus

Gewandhausführung 12:30

Vortrag & Lesung

LUX.PUSCHKINo Der Name der

Leute 17:00, 21:00, La Lisiere _ Am Waldrand 19:00 LUX.Kino am Zoo Spuk unterm Riesenrad - Teil 1 Die Ausreißer 16:15, Mütter und Töchter 18:00, 20:15, Suicide Club 22:30 Zazie - kino & bar -

THE KING_S SPEECH 21:00

Musik Markt-Wirtschaft halleluja pre-

sents: doom.stoner.psych live 21:00 Objekt 5 Soulful Grooves mit Funk Food und DJ Kaote 22:00 Schorre Halle Northern Lite 20:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Fast für UMME 22:00 Turm Inkubator 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Party total 23:00 Schorre Halle Schorremania 23:00 Anno ANNO Jukebox 22:00

Sonstige Puppentheater Wenn es Nacht wird.

Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs 20:30 Hallesches Brauhaus

Rundgang: "Zechen und Bechern" (anmeldepflichtig) 18:00

Dessau

Bühne Anhaltisches Theater

Peter und der Wolf 09:30, Das Leben der Anderen 19:30

Musikalische Komödie

Mein Freund Bunbury 19:30 Centraltheater Paris, Texas 19:30 Skala Schlafes Bruder 20:00 Spinnwerk Mahatma Hitler 20:00 theater fact alte_eisen.de 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Kabarett zum Brüllen: 20 Jahre deutsche Gemeinheit 20:00 Lofft Das letzte Abendbrot 20:00

Horns Erben

Two Dollar Bash (Scrunge Grass from Scotland, France and beyond) ab 20:00 Telegraph

Herzklopfen kostenlos (die ultimative Talenteshow in Kooperation mit Herzzentrum Leipzig) 19:30 Nato Die Gunst des Überlebens (Schauspiel nach der Story _Der Äthiopier_ von Ferdinand von Schirach) 18:00 Lindenfels Westflügel Spielzeitauftakt: Projekt Z! Eine zirzensische Hommage an Daniil Charms 21:00 Oper Leipzig

Der Barbier von Sevilla 19:30 academixer _Staatsratsvorsitzende küsst man nicht_ mit Stefan Bergel, Thorsten Giese & Angela Schlabinger 20:00 Cammerspiele Tagebuch eines Wahnsinnigen (nach einer Erzählung von Nikolai Gogol) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle (in Kretschmanns Hof)

Frust oder Keule 20:00 Krystallpalast Varieté Büro Büro

Malte Schillers Red Balloon_ 21:00 Motette mit dem Kammerchor der Frauenkirche Dresden 18:00 Haus Auensee

In Extremo 20:00

Nightlife

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm 2 Nachtbonbon 22:30

Markt-Wirtschaft "nickajacks" &

Zwei Jahre Studentenfutter ab 22:00

30.

Musik

Samstag

is doomed II 20:00

Lesebühne West ab 20:30 Prima Vista (Lehmanns Lesenacht mit David Nathan und Simon Jäger) 20:15 Gewandhaus Lesung mit Wladimir

28+29 04

Die Zauberflöte 14:30

Dessau

Kino live im Kino: Verdi IL TROVATORE 19:00 LUX.PUSCHKINo Hui Buh _ Das

Schlossgespenst 10:30, Der Name der Leute 17:00, 21:00, La Lisiere _ Am Waldrand 19:00 LUX.Kino am Zoo Spuk unterm Riesenrad - Teil 1 Die Ausreißer 15:30, Mütter und Töchter 18:00, 20:15, Suicide Club 22:30 Zazie - kino & bar -

Bühne Anhaltisches Theater

Woyzeck 19:30

Musik Marienkirche Antschis Chati Chor -

Georgische Reise 19:30

Freyburg/Unstrut

THE KING_S SPEECH 21:00

Musik CINEMAXX The Metropolitan Opera

live im Kino: Verdi IL TROVATORE 19:00

Musik Schloss Neuenburg Walpurgis

Nachtrock mit Belasco, Firebirds, Russkaja, Tanzwut und anderen ab 18:00

"full speed hurricane" 21:00

Mojo Musikbar

Old Star Session Band Halle 20:00

Nightlife DAX internationale Bierbörse

Party total im DAX 22:00 Sugar Finest Sugar Rhythm 23:00 Enchilada - restaurante y bar mexicano Tanz in den Mai 21:00 Phantasie Waldkater

Halle

Tanz in den Mai 22:00

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino

Kommunikation

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Dummheit 20:00 Zimmer Frei

Dinnertheater: Einfach. Sexy. Faust! Essen Sie sich berühmt! 19:00

Students only!* -Welcome back 22:00 Tangostudio

Tanz in den Mai mit den Milongueros der Herzen 21:00 Volkspark Ü30-nightfever / Tanz in

den Mai 22:00 PASHA DANCE CLUB Halle

Pasha Tiger Beatz 23:00 Objekt 5

Tango-Totale mit DJ Falk 22:00 Anno

ANNO Ossiparty 22:00

Sonstige Brunnenanlage Hallmarkt

Leipzig

Nachtwächter-Rundgang 21:00

Matthias Reim

30 04

Kaminer 20:00

29.

Musik Centraltheater

Alva Noto & Blixa Bargeld 23:00 Arena Matthias Reim 20:00 Schumannhaus Romantische Variationen von Veronika Starke (Violine), Hartmut Brauer (Violoncello) und Roland Fuhrmann (Klavier) 17:00 Gewandhaus Orgelstunde mit Andrew Dewar 17:00; MDR Sinfonieorchester mit Kristjan Järvi (Dirigent) und Arkady Shilkloper (Alphorn) 20:00 Moritzbastei Computer Says No, The Life Between, Los Angeles Love 20:00 Flowerpower Rockladen LE ab 19:00 Frauenkultur e.V. Leipzig, Windscheidstraße

JukeSome 20:30 Thomaskirche

Motette mit dem Kammerchor der Frauenkirche Dresden 15:00 Werk II

Children of Bodom (Halle A) 20:00; Mono & Nikitaman (Halle D) 22:00

Freitag

Nightlife Halle

Café Waldi Tanz in den Mai mit Bene-

Rock

Pop

Ausstellung Galerie Talstrasse Günter Grass:

Lithografien und Skulpturen Villa del Vino

Kommunikation

Bühne Mojo Musikbar

Fast Faust_ - Der Faust in 90 Minuten 20:00 Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus in in der Georg-Friedrich-Händel Die Sünde ist weib-

lich 20:00

Bühne Goethe Theater

CINEMAXX The Metropolitan Opera

Noch Besser Leben Lehmanns Buchhandlung

Bad Lauchstädt

Turm

Des Geigers Rätsel Lateinamerika-

In Extremo

lusviertel" (anmeldepflichtig) 11:00

Roger Whittacker "So vielel jahre mit euch" 20:00

Sławomir Mrożek) 20:00

Rockladen LE ab 19:00

Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs 20:30 Pauluskirche Rundgang: "Das Pau-

Riff Club Mikrofieber 22:00 Georg Friedrich Händel - Halle

sche Modenschau mit dem TheaterPack) ab 20:00 Central Kabarett Sachsentaxi: S gladdschd glei! 20:00

Flowerpower

Gay & Lesbian

Spizz

Werk II Der letzte Schrei (theatrali-

Metal: We Butter The Bread With Butter, Julie Christmas 20:00 Gewandhaus Grosses Concert mit Gewandhausorchester, Osmo Vänskä (Dirigent), Sharon Bezaly (Flöte) 20:00

Braut_ mit Andrea Ummenberger und Hagen Hubert Möckel 19:30 pe1 Disco Ein Euro Party 22:00

Conne Island

Leipzig

Die vier Jahreszeiten 19:30

Puppentheater Wenn es Nacht wird.

Maritim Hotel _Der Vater der

Floors (Indie Pop Techno House) ab 22:00 Dark Flower Der Schwarze Freitag: Veitstanz, Club Classixxx Alternativ Darkwave EBM Electro ab 21:00 Auerbachs Keller 80er Jahre Abend in der Mephisto Bar ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: All Styles of Dark Music 22:00 Nightfever Your Friday Night Fever mit masterix 22:00 Distillery Pokerface: setzen, bluffen, checken, 30er bis 60er Jahre Juke Box Style ab 22:00 Sweat Club Help! DJs Dan Drastic, Andreas Eckhardt 23:00 Moritzbastei Indies but goldies (im Oberkeller) 21:00; Schwarzes Leipzig tanzt (im Unterkeller) 22:00

Neues Schauspiel Leipzig, Lützner Straße 29 Die Polizei (von

nische Gitarrenmusik mit Andrés Godoy und Thomas Rische 20:00 Mendelssohnhaus Konzert mit Ketevan Warmuth (Klavier) und Monologe aus einem Roman von Thomas Bernhard mit Friedhelm Eberle 19:30 Anker Finale des Jugendfestivals _Leipzig. Courage zeigen_ 20:00

Walpurgisnacht 19:00 Operncafe Das Medium 20:00 Oper Halle Bernarda Albaus Haus /

Café Waldi Ein Jahr Waldi auf zwei

(ein artistischer Tagtraum mit Comedy, Equilibristik, Gesang, Hulahoop, Magie, Sandmalerei, Tanz und anderes) 21:00

Skala ear 22:00 Die Villa Burning Ballroom: The World

Stouxsingers vocal virus!! 19:30, Wonderful World 20:00 Burg Giebichenstein

Thomaskirche

Theater der jungen Welt

Neues Theater (nt)

Haus Auensee Leipzig

Arena Leipzig

Auf „Sterneneisen“-Tournee gehen In Extremo. Auf der wil die Band erneut beweisen, warum sie mit ihrem einzigartigen Stilmix aus härteren Rockklängen und mittelalterlichen Folklore-Elementen zu den innovativsten Bands dieses Landes zählen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt die Band im Haus Auensee zwei Konzerte.

Lange ist es um den Schlagersänger Matthias Reim still gewesen. Nun will er wieder auf die Bühnen und sein neues Album „Sieben Leben“ live präsentieren. Auf seiner Deutschland-Tour macht er ebenfalls Halt in der Arena Leipzig. Sein bisheriges Leben hat der Sänger in seiner Autobiografie „Verdammt, Ich leb noch“ beschrieben.

dikt & Friends ab 22:00 Dark Flower All Styles of Dark Music, Scheißparty _The Comeback_ Gitarre Gitarre Gitarre ab 21:00 Die Villa Neulicht Party: Sinneswandel, EBM Night, Indietronics 22:00 Nightfever Saturday Night Fever mit Andy G. 22:00 Alte Hauptpost Ponyclub (Queer Event) mit Charlet Crackhouse, Max, Uli Riot, Sam Grade, Miss Mandy Cleenex & Ex, BarGarde ab 23:00 Distillery Moon Harbour Flights present Five Years Cargo Edition ab 23:00 Sweat Club Mädchendisco mit Epigon, Karla Kenya, Bud Wybe 23:00

April 2011 FRIZZ

31


32-33 Adressen 0411 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 19.03.11 15:54 Seite 32

ADRESSEN K Halle

Theater & Bühnen Anhaltisches Theater Dessau Friedensplatz 1a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 25 11 20

Kulturverein Ölgrube e.V. An der Ölgrube 4, 06261 Merseburg, Tel. (0 34 61) 35 27 67

Bürgerhaus / Theater Köthen Hallesche Straße 80, 06366 Köthen, Tel. (0 34 96) 21 47 96

Hallsches Brettchen , Böllberger Weg 174, Tel. 12 26 99 92 Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt Parkstr. 18, 06246, Tel. (03 46 35) 78 20 Hügelbühne über Ines Gärtner, Hardenbergstr. 6, Tel. 5 22 17 52 Jugendbühne Harlekin e.V. Zur Saaleaue 43 Kiebitzensteiner Händelhalle Salzgrafenplatz 1, Tel. 0173/5653921 Konzerthalle Ulrichskirche Kl. Brauhausstr. 26, T. 2 21 30 21 Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, T. 2 03 58 34 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 5110-777 Oper Halle Universitätsring 24, Staatskapelle Halle Universitätsring 24, neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 (Eingang Universitätsplatz 2), Thalia Theater Halle Kardinal - Albrecht - Str. 6, Tel. 2 04 05 10

Mojo Harz 9, Tel. 1711-5300 www.mojo-bluesbar.de Palette - Café & Tanzbar Gr. Nikolaistr. 9-11, T. 2 09 08 90 Pasha im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de Phantasie Waldkater Kröllwitz, Am Waldkater 1, Tel. 6 80 11 22 Rockpool e.V. Grenzstr. 19, www.rockpool-ev.de

Theatersportgruppe "Kaltstart" Puschkinstr. 27 Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Klubs & Discos Anno Philipp Müller Str. 78 Tel. 21 22 40 Bauernclub Ludwig-WuchererStraße 82-85, Tel. 2 02 42 24 DAX im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de Discothek pe1 Großer Sandberg 10, Tel. 01 62 / 04 68 82 27 www.pe1disco-halle.de EN VOGUE Clublounge K&K Passage, Franckestr. 1 Flash Disco & Tanzcafé, Leipziger Chaussee 147, Tel. 5 80 12 70 Gorongosa Dance Bar Landsberger Str.1, Tel. 5 70 68 60 Funk 0162 / 4 64 05 13 Gosenschänke-Studentenclub Burgstraße 71, Tel. 5 23 35 94 Hühnermanhattan Hordorfer Str. 4

32

FRIZZ April 2011

Maritim Hotel Riebeckplatz 4, Tel. 5 10 10 Pension Dessauer Hof Paracelsusstr. 9, Tel. 2 90 90 29

Studentenclub "Zum fröhlichen Wecker" im G-Punkt 143 Geusaer Str. 88/FH, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 46 26 51 Studentenklub "Kellerclub" Hoher Weg 6

Jugend Das Spielehaus Franckeplatz 1, Haus 32, Tel. 6 82 55 28 Der LernLaden Hackebornstr. 4, Tel.2 09 30 33 Evangelisches Jugend- & Studentenhaus Puschkinstr. 27 Freizeitschule des Waldorfvereins e.V. Lauchstädter Straße 24/28, Tel. 1 20 23 81 JBBZ "Wasserturm" Hardenbergstr. 23, T. 2 03 19 76 JFE "Roxy" Offenbachstr. 23, Tel./Fax 8059124

TURM Friedemann-Bach-Platz 5

Jugendbildungsstätte Villa Jühling e.V. Semmelweisstraße 6, Tel. 5 51 16 99

Upperclub Gr. Nikolaistr. 10, Tel. 2 09 08 91

Jugendclub "Eule" Ouluer Straße 8a,

Weinbergclub e.V. WolfgangLangenbeck-Str. 3, T. 5 50 51 61

Jugendclub Heide Nord Blumenauweg 49, Tel. 6 84 88 22 www.jugendclub-heidenord.de

Capitol Event-Center, Lauchstädter Str. 1a, Tel. 4 44 34 44 ComCenter - Kongresszentrum P.-Müller-Str. 57, Tel. 2 02 39 30 Frauenzentrum Weiberwirtschaft Karl-Liebknecht Str. 34 Jahrhunderthalle Spergau Dürrenbergerstraße 6, 06237 Spergau, Tel. 034446 / 90737 Künstlerhaus 188 e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 23 11 70 Kultur- u. Gemeindezentrum Schafberg 3, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 2 10 24 Eine-Welt-Haus Nachbarschaftszentrum Pusteblume Zur Saaleaue 51 a, Tel. 1 36 74 24

Hotels & Pensionen Ankerhof Hotel Ankerstr. 2a, Tel. 2 32 32 00

Diebels am Händelhaus Händelhauskarree / Kleine Marktstraße 3, Tel. 212 58 84 Dinner For One Café & Filmkeller, Gr. Brunnenstr. 2, Tel. 5 32 28 27

Jugendtanztheater ellaH Tel. 5223142, www.tanztheaterellah.de Kinder- & JugendHaus e.V. Züricher Str. 14, Tel. 9 59 60 49 Kinderland Halle e.V. Kl. Ulrichstraße 1

Black Angel (Fetish + GothX) LudwigWucherer-Str.42, Tel. 0171/ 6 72 63 19

Elfmeter Sky Sportsbar Reilstr. 14, Tel. 0163/1634113

Peißnitzhaus Peißnitzinsel, Tel. 2 39 46 66

Café Nöö - Reformhaus Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 09 08 90

Eiscafé Zum Softi Leipziger Straße 83 (obererBoulevard)

Piano Barfüßerstr. 15, Tel. 5 82 28 12

Enchilada Restaurant y Bar mexicano Universitätsring 6, Tel. 6 86 77 55

Rucolla - Naturkostbar Ludwigstraße 37, Tel. 0179-1451042

Café Zwöö & Zwöö-Klub (ZK) Reilstraße 107, Tel. 5 23 99 65, 0176 / 23 24 62 62

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, Tel. 21 22 00 Evergreen Ludwig-Wucherer-Str. 75, Tel. 2 90 12 29 EXIL Burgstr. 62, Tel. 9 59 29 04 Flowerpower Musikkneipe Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Gasthof & Pension Hause Burgstr. 70, Tel. 5 22 63 98 Gaststätte Roeßing Ludwig-Wucherer-Str. 60, Tel. 5 17 06 41 Genschman Philipp-Müller-Straße 77-78, Tel. 21 22 40 32

Mädchentreff „Just Girls“ Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Robert-Franz-Ring 22

Restaurant „kleines Ross restaurant & bar“ Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

Cafés & Kneipen

Hotel Eigen Kurt-Wüsteneck-Str.1, Tel. 7 75 56 Hotel Konsul Halle/Leipzig Hotelstraße 1, 06184 Dölbau, Tel. (03 46 02) 6 70

Roter Horizont Tee & Kaffee-haus Kl. Ulrichstr. 27, Tel. 77 92 64 3 Spätschicht Torstraße 20, Tel. 2 90 38 88 Internetcafé Speed Cafe, Bar, Games Waisenhausring 16 (neben Ritterhaus), T. 69 49 27 27

Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03

Knoll’s Hütte Waldstraße 33, Tel. 5 51 14 22 Krug zum Grünen Kranze Talstraße 37, Tel. 2 99 88 99

Saunadom Wellness & Restaurant, Nordstrand 1, 06317 Seeburg Tel. 03 47 74 - 4 15 69 www.saunadom-seeburg.com Strieses Biertunnel Schulstraße, Tel. 5 12 59 48 Thalia-Gewölbe Thaliapassage The Connoisseur (Scottish Pub & Whisky Store) Kleine Ulrichstraße 29, Tel. 96 09 58 0

Bruchbude Zscherbener Landstraße, Tel. 6 90 55 55

Café Bar Czech Mittelstraße 7, Tel. 1 35 35 46

Potemkin Kleine Ulrichstr. 27, T. 9 60 64 91 VL / Ludwigstrasse37 (Kellnerstraße e.V., Ludwigstr. 37 Tel. 1 71 59 73 Zuckerfabrik Raffineriestr. 28 Zum Sargdeckel Adam-Kuckhoff-Straße 39-41, Tel. 2 03 49 99

Kinos

Bel Etage Philipp Müller Straße 52 Filmclub Merseburg e.V. Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg, www.filmclub-merseburg.de

Last Exit / Indoor-Biergarten Reilstr. 38, Tel. 1 35 01 21

Lux - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31 Lux.Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 04 05 68

Lucy Burgstr. 48, Tel. 1 71 77 40

Unikum Halle Rock & Sports Bar, August Bebel Str. 2 Tel. 2 02 13 03 www.unikum-halle.de

Weinkontor Robert-Franz- Ring 21, Tel. 2 00 33 51 Lujah Kleine Ulrichstr. 36, T. 4 78 99 00

Welsh Black Lounge Sternstr. 6, Tel. 2 09 86 27

Miller’s - American Bar Dorotheenstr. 12, Tel. 2 02 53 33

the light cinema Neustadt Centrum Halle, Tel. 2 09 39 87 Kino La Bim Töpferplan 3, Tel. 50 39 97 ZAZIE Kino Bar, Kleine Ulrichstr. 22, T. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Sport & Fitness

Café am Museum Triftstr. 1

Café „New E“ Kl. Ulrichstr. 26, Tel. 2 03 50 20

Skeletto Torstraße 11

Triangel Café Carl-Schurz-Str. 12, T. 4 78 73 12

Villa del Vino Ankerstr. 15, Tel. 8 07 07 60

Brohmers bar-café-musik Bernburger Str. 9

Wirtshaus Schwejk August-Bebel-Straße 52, Tel. 4 78 99 66

CINEMAXX Halle Charlottenstr. 8, Tickets 01805/ 24 63 62 99

Altes Postamt Bernburger Str. 25a, T. 4 70 16 55

Bootsschenke Marie Hedwig Riveufer 11, 06114 Halle

Markt-Wirtschaft Kaulenberg 5, Tel. 2 00 25 50

The Fiddler Große Ulrichstraße 37, Tel. 5 82 18 54

Alchimistenklause Reilstraße 47, Tel. 5 23 36 48

Biolokal les glycines Richard-Wagner-Str. 57, Tel. 4 70 51 43

Kulturverein Objekt 5 Seebener Str. 5, VeranstaltungenTel. 478 233 67 Fax 478 233 68 Karten-Tel. 478 233 69 Gastro-Tel. 478 2 33 60 www.objekt5.de

Szene-Café „noir“ Kl. Ulrichstr. 30, Tel. 5 82 27 07

Gasthof Zum Schad Kl. Klausstr. 3, Tel. 5 23 03 36

Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70

Spikker e.V. - Medienzentrum SA Böllberger Weg 172, Tel. 2 90 01 30

Ratsherrenklause Rathausstr. 14, Tel. 2 08 27 58

Gasthof zum Mohr Burgstr. 72, Tel. 5 20 00 33

Kreative Kinderwerkstatt Kindermuseum Halle e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 9 77 27 97

Offener Kinder- und JugendTREFF Gustav-Bach-mann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73

Zum Ritter Mittelalterliche Burgschenke, Sternstraße, Tel. 2 94 30 27

Szene

City Hotel "Am Wasserturm" Lessingstraße 8, Tel. 2 98 20

ETAP Hotel Halle Peissen Rudolf-Walther-Straße 3, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 70 19 20

Orienta Syrisches Restaurant, Am Treff 1, Tel. 6 78 21 20

Zanzibar & Restaurant, Universitätsring 6 a, T. 6 86 74 20

Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51

Apart Hotel Halle Kohlschütter Straße 5-6, Tel. 52 59-0

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, 06110 Halle

Nour Uniring 8, Tel. 47 89 98 38

Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72

Zum Samowar Russische Gaststätte, Scharrenstr. 4, Tel. 1 71 79 45

Hotel "Europa" Delitzscher Str. 17, Tel. 5 71 20

Dorint Hotel Charlottenhof Dorotheenstraße 12, Tel. 2 92 30

N 8 - Café-Dinner-Bar Große Nikolaistr. 8, T. 2 00 29 20

Schlosshotel Schkopau Am Schloss, 06258 Schkopau, Tel. (0 34 61) 7 49-0

Waldhotel Otto-Kanning-Str.57, Tel. 5 50 43 27

Schorre Philipp Müller Str. 78 Tel. 21 22 40 www.schorrehalle.de

Café nt Gr. Ulrichstraße 70, T. 2 05 02 32

Ramada Hotel Hansaplatz 1, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 64 70

shoot club @ altes Ziehwerk Eilenburger Chaussee 68, 04599 Delitzsch

Bürgerhaus „alternativE“ Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73

theatrale Waisenhausring 2, Büro: Tel. 5 32 38 41

Dormero Hotel Rotes Ross Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

SFC Single-Freizeit-Club Halle, Breite Str. 3, Tel. 4 70 48 53

Bergschenke Kröllwitzer Straße 45, Tel. 2 11 88 55

Theater Apron Postadr. Reilstr. 50, Tel. 6 78 24 74, www.apron.de

InterCityHotel Halle Neustädter Passge 5, Tel. 69310

Arc-Hotel Hallesche Straße 1, 06184 Dieskau, Tel. 5 80 20

Zentren

Tanztheater ellaH Alfred-Oelßner-Str. 11, Tel. 0179 / 1343533, www.tanztheaterellah.de

Café Sedir Universitätsring 22, Tel. 0160 - 99 52 80 43 Deix Café- Kneipe- Biergarten Seebener Str. 175, Tel. 5 22 71 61 Don Camillo 1. Kirchenbierpub "Sündenpfuhl" Sternstraße 3, Tel. 2 90 10 56

Schloss Teutschenthal Haupt- 30, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 38 00

Schloss Goseck Burgstr. 53, 06667 Goseck, Tel. (0 34 43) 28 44 88

Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 97 70 12 oder 2 97 70 13, Ticket-Service: 2 02 97 71

Hotel & Restaurant Dorotheenhof Leipziger Str. 43, 06780 Zörbig, Tel. (03 49 56) 2 00 61

RockStation Hafenstr. 31-33, Tel. 4 72 30 96

schillerBühne Halle Post: Ulestr. 1, Tel. 38 80 474 Spielstätte: Mohrensaal (im Gasthof Mohr, Burgstr. 72)

Sprechbühne Uni Halle, Sprechwissenschaft, Advokatenweg 37 Tel. 5 52 44 61 www.sprechbuehne.uni-halle.de

Café Halbstark Burgstraße 65, Tel. 5 22 35 55

Hotel & Restaurant Lauchstädter Hof Markt 15, 06246 Bad Lauchstädt, Tel. (03 46 35) 2 05 87

Circus Variete Gr. Steinstr. 30 (Hof), Tel. 6 94 94 80 www.circusvariete.de Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47

Hotel Landsberg Florian-Geyer-Straße 4, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 3 26 00

American Bar & Bowling Augustastraße 5, Tel. 2 00 35 95 Moon Sternstr. 8, Tel. 9 59 43 16

Wenzel Prager Bierstuben Gr. Nikolaistr. 9 - 11 Tel. 47 04 99 80

Ankerhof Bowlingbar Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 99


32-33 Adressen 0411 HA:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 19.03.11 15:54 Seite 33

ADRESSEN Halle M Ankerhof Fitness-Club Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 94

Soléi Floatarium Eichendorffstr. 10, T. 5 23 75 89

Galerie im Volkspark Burgstraße 27, Tel. 5 23 86 99

Deutscher Kinderschutzbund Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87

Pro Familia Wilhelm-von-Klewitz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42

Umweltbibliothek Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 00 27 46

Ballettschule Scarlett Burkhardt Gr. Ulrichstr. 48, Tel. 1 22 27 96

Sportpark Halle Delitzscher Str. 63, T. 5 63 55 22 Beesener Str. 39-40, T. 1 70 15 31

Geiseltalmuseum Domstraße 5, Tel. 5 52 61 35

Dornrosa -Frauenselbsthilfe e.V. Karl-Liebknecht-Str. 34, Tel. 2 02 43 31

Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00

DRK-Schwangeren-und Familienberatung Wolfgang-Borchert-Str. 75-77, Tel. 6 87 01 43

Streetwork-Projekt Trakehner Str. 20, Tel. 0177/8743307 Tel. 0176/28489943

Universitätsbibliothek August-Bebel-Straße 13/50, Tel. 5 52 22 09

Bike Insider Radshop / Verleih / Service, Mansfelder Straße 43, Tel. 2 09 09 32 Billard-Dart-Freizeit- & Sportcenter "KÖ" Torstr. 40, Tel. 685 80 97 Body & Soul Kl. Klausstraße 2, Tel. 2 02 28 54 Böllberger Sportverein e.V. Böllberger Weg 181c, Tel. 7 80 54 03 Bowl Oase Hermesstr. 17 Bowlingtreff An der Eslsmühle, Tel. 69 18 00

Sportstudio GALAXY Südstadtring 90 (im KauflandCenter), Tel. 1 21 14 31 Sportstudio Ladies First Das Sportstudio für die Frau, Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 30 SPAR FITness 24 Das 24 Stunden-Studio, Wörmlitzer Str. 16, T. 12 27 69 41 Squashcenter "winners point" Selkestraße 7, Tel. 6 90 30 90 Studio 4 Tanzstudio, Kleinschmieden 4, T. 6 86 71 04 Studio Bella Gr. Ulrichstr. 59/60, T. 5 32 33 30 Tanzclub ROT-Gold Halle e.V. Rigaer Str. 15, Tel. 12 09 937 Tanzclub Schwarz-Silber Halle e.V. Merseburger Str.237, Tel. 1 20 02 45

Halloren- und Salinemuseum Mansfelder Str. 52 Tel. 2 02 50 34

Drogen-Info-Tel. "Highline" (03461) 461 461 (Di. 18-20 Uhr)

Kunst Halle e.V. Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Str. 65, Tel. 4 78 92 07

Eine-Welt-Haus Halle e.V. Beratung In- & Ausländer Schopenhauer Str. 3, Tel. 5 29 42 61

Kunst und Keramik im alten Fischerhaus Talstr. 33, Tel. 5 50 70 14 + 5 50 29 57

Elterntelefon kostenfrei und anonym Mo + Mi 9-11, Di + Do 17-19 Uhr (08 00)1 11 05 50

Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, T. 5 50 75 10

Evangel. Beratungsstelle Kl. Märkerstr. 1, T. 2 03 10 16

Streetwork Projekt Zerbster Str. 14, Tel. 8 06 27 90

Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30

Familien- & Einzelberatung, Mediation Tel. 5 23 00 70

Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos)

Manufaktur Atelier für Textiles Gestalten / Kurse Gr. Märkerstr. 23/24 Tel. 0173 / 9 56 53 35 Museum Schloss Bernburg 06406 Bernburg, Schloßstr. 24, Tel. (0 34 71) 62 50 07

fitness oase Heideringpassage 2, Tel. 6 85 18 12 www.fitnessoase-halle.de Fitnessclub 59 Große Ulrichstr. 59, Tel. 2 00 24 41 www.fitnessclub59.de Fitness Treff EKZ Eselsmühle, Weststr. 3, Tel. 6 90 46 85 Ganpati Yoga Zentrum Kleine Klausstr. 2, T. 2 03 31 15 Gesundheitsstudio Stadtforststr. 104, Tel. 5 51 04 30

Museum Synagoge Gröbzig Lange Straße 8-10, 06388 Gröbzig, Tel. (03 49 76) 2 22 09

TCC Sport Store Brüderstr. 14, Tel. 9 77 32 14 ww.tcc-sport.com Tangostudio Halle Gr. Ulrichstr. 9, T. 0177 - 5 49 11 51 www.mirjam-tango.de Tanzschule de la dance Raffineriestr. 31, Tel. 5 22 62 83 Tanzschule Eichelmann Reilstraße 59, Tel. 5 23 31 31

Mrs. Sporty Inh. Claudia Heinrich-Hahne Geiststr. 32, Tel. 6784060, www.mrssporty.de Paramount Sport by Wosz Torstr. 38 -40, Tel. 2900797 Pilatesstudio Mitte Große Ulrichstr. 4, Tel. 0178-6834135 www.pilatesstudio-halle.de Saaleperlen e.V. schwul-lesb. Sportverein, Forsterstr. 37, Tel. 29 98 48 90

Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0 Zeitkunst Galerie Kleine Marktstraße 4, Tel. 2 02 47 78

Rat & Hilfe

10 Monde (Hebammenpraxis - Geburtshaus - Elternschule) Reichardtstr. 22, Tel. 6 82 48 88 Sprechstunde: Mo.-Fr. 8 - 14 Uhr www.zehn-monde.de

Yogazentrum Halle Inh.: Josephine Aspasia Améy Humboldt Str. 14, Tel. 0179 - 7 31 63 27, oder (0345) 1 71 52 92 Zen-Dojo Halle e.V. Ludwigstr. 37

Museen & Galerien AKI-Galerie (AK Innenstadt) Schmeerstr. 25, Tel. 2 90 01 21 Anhaltische Gemäldegalerie Puschkinallee 100, 06846 Dessau, Tel. (0340) 61 38 74 Archäologisches Museum Universitätsplatz 12 Beatles Museum Alter Markt 12, Tel. 2 90 39 00

Doppelkapelle und Museum Landsberg Hillerstraße 8, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 2 06 90 Galerie 5ünf Sinne e.V. Lerchenfeldstr. 15, Tel. + Fax 2 03 58 65 Galerie Gross / Fundgrube Alter Markt 33, Tel. 2 03 35 53

faz halle- CVJMFamilienzentrum Halle Geiststraße 29, Tel. 2 02 63 84 Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14 Friedenskreis Halle e.V. Gr. Klausstr. 11, T. 27 98 07 10 Friedensbibliothek T. 27 98 07 30 Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr.39, Tel. 9191691 eva-riffert.hebamme.net Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82 HerzLicht e.V. Hafenstr. 31 - 33, Tel. 67 82 190 IB Orientierungshaus Notübernachtung u. Beratung für Jugendl., Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90 Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Adolf Schilling, Tel. (03462) 21 19 21 IRIS Regenbogenzentrum Beratungsstelle, Schleiermacherstr. 39, Tel. 5 21 12 32

Well Come Lady Fittness Augustastr. 6-8, Tel. 2 90 00 57

Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10

Saunadom Wellness & Restaurant, Nordstrand 1, 06317 Seeburg Tel. 03 47 74 - 4 15 69 www.saunadom-seeburg.com Schwimmclub Halle Holzplatz 7a, Tel. 1 21 74 14

Realismusgalerie obenauf Frohe Zukunft 1, 06118 Halle

Tennispark "First Service" Gottlieb-Daimler-Str. 7, 06188 Queis, T. (03 46 02) 5 05 57

Kampfkunstverein Yamabushi Dojo e.V., PF 201030, Tel. 5 60 42 37 Kur- und Freizeitbad "RIFF" Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. (03 43 45) 7 15-0 Maya mare mexikanisches Bade- & Saunaparadies, Fitnessclub Beesen / Am Wasserwerk, Tel. 77 42-0

Raum HELLROT Mühlweg 22, Tel. 2940651, www.raum-hellrot.de

Tanzschule Lothar Regehr Tel. 67 86 705

Heide Sauna Kurt Eichel Str. 1, Tel. 5 51 15 52

Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18

Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50

Museum Schloss Neuenburg Schloss 1, 06632 Freyburg an der Unstrut, Tel. (03 44 64) 3 55 30 Eissport-Halle Gimritzer Damm 1, Tel. 68 58 83 Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29 Fit & Fun - Fitness- und Gesundheitsstudios Lutherstraße 79, Tel. 1 20 00 85, Neumarkt 36, Merseburg, Tel. (0 34 61) 20 24 76 Theodor-Weber-Str. 10 Tel. 6811743

DROBS Jugend- & Drogenberatungsstelle Am Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01

Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8

AIDS-Hilfe Halle / S.A. Süd e.V. Böllberger Weg 189, Tel. 582 12 70, Beratung: 1 94 11 www.halle.aidshilfe.de amnesty international Tel. 5 32 16 10 Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6 ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90 AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Bauchgefühl Hebammenpraxis, Geburtshaus Hansering 9, Tel. 4 70 06 07 www.bauchgefuehl-halle.de Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Oleariusstr. 9, Tel. 2 02 33 85 Behinderten-Beratung des Gesundheitsamtes Halle Taubenstraße 4, Tel. 50 22 73

Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V. S.C.H.I.R.M.-Projekt R.-Ernst-Weise-Str.8 Tel. 29 98 99 65 www.schirm-projekt.de K.I.E.Z. - Kulturelles Info- & Einwohner-Zentrum e.V. Bertolt-Brecht-Straße 29/29 a, 06844 Dessau, T. (0340) 21 20 32 Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333 Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11

Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 5 63 61 36 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, T. 6 82 59 87 Verbraucherzentrale Sa.Anh. Steinbockgasse 1, Halle, Tel. 2 98 03 11; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90 Weiberwirtschaft Frauenzentrum Robert-Franz-Ring 22, Tel. 2 02 43 31 Wildwasser e.V. Verein gegen sex. Gewalt an Mädchen und Frauen, Händelstr. 7, Tel. 5 23 00 28

Sonstiges Botanischer Garten Am Kirchtor 3, Tel. 5 52 62 71 Buchhandlung Molsberger Bischofstr. 11, Tel. 2 02 86 83 Bücherei Molsberger Steinweg 50/51 Eine-Welt-Laden Schmeerstr. 10, Tel. 2 90 10 49 Filmclub Dostoprimeltschatelnosti Enterprises e.V. Tel. 3 88 91 78 format filmkunstverleih Geiststr. 42, Tel. 2 39 22 02 www.format-filmkunstverleih.de FITTENS Car-Beauty-Center Köthener Str. 24, Tel. 6 84 64 27 www.fittens.de Flying Cocktail Bar Humboldtstr. 12, Party- & Veranstaltungsservice, Tel. 8 06 10 85 Kath. Gemeinde Heiliges Kreuz Gütchenstr. 13

Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, T. 4 72 11 35

Lernladen Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33

Pflaster e.V. Schülershof 12, Tel. 2 90 21 12

Nuclear Blast Leipziger Str. 64 (Galerie Leipziger Hof), T. 6 94 96 66 Radio Corax 95,9 Unterberg 11, Tel. 4 70 07 45 Raumflug-Planetarium Peißnitzinsel 4a, Tel. 8 06 03 17 Spielehaus Franckeplatz 1/ Haus 32 Stadtbibliothek Halle Salzgrafenstr. 2, Tel. 2 21 47 20

Caritas-Beratungsstellen Bernburger Straße 12-13, Tel. 5 81 29 50 Caritas/DRK-Beratungsstelle für Ehe, Familie & Erziehung Dammstr. 3, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 33 39 00

Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91

Lehmanns Fachbuchhandlung Universitätsring 7, Tel. 21 21 50

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18

Täter-Opfer-Ausgleich Hordorfer Str. 5, Tel. 2 92 99 28 Plasma Zentrum Halle Gr. Ulrichstr. 19, Tel. 444 770

Veranstaltungstechnik

Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, T. 8 05 70 66

Kosmetik- & Fusspflegestudio Bettina Biering Leipziger Straße 64 (Innenhof), Tel. 9 77 28 83

Landesfilmdienst für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. An der Waisenhausmauer 5, Tel. 20 90 160

Zoo Halle Fasanenstraße 5a, T. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

teilAuto e.V. - Car-Sharing Scharrenstr. 9, Tel. 2 92 97-0

R & R Pro Audio UG Berliner Str. 237, Tel. 5 60 09 42 24h onlineshop: www.deejaydiscount.de

Info & Vorverkauf Halle ticket im Haus des Buches, Markt 3, Tel. 9 77 27 40 Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 2 05 02 22 Studiobühne Bella Soso Gr. Ulrichstr. 59 / 60, Tel. 5 32 33 30 Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13, Tel. 1 22 79 10 Ticket Galerie im Stadtcenter Rolltreppe, Gr. Ulrichstr. 60, Tel. 6 888 6 888 www.ticketgalerie.de TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Marktplatz, Tel. 2 02 97 71 Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

Bitterfeld – Wolfen Wasserzentrum Bitterfeld 06749 Bitterfeld -Wolfen Berliner Str. Telefon: 03493/922957 www.wasserzentrumbitterfeld.de Industrie- und Filmmuseum Bunsenstraße 4 06766 Bitterfeld -Wolfen Telefon: 03494 -636446 www.ifm-wolfen.de Kulturhaus Wolfen 06766 Bitterfeld-Wolfen (Wolfen) Puschkinstraße 3 Telefon: 03494/66266 www.kulturhaus-wolfen.de

Dessau Beatclub Schlachthofstr. 25 06844 Dessau Tel.: 0340 2660-226 Bauhaus Dessau Gropiusallee 38 06846 Dessau-Roßlau Tel.: (0340) 6508-250 Marienkirche Schlossplatz 06813 Dessau Tel.: (03 40) 2 04-15 41 HANGAR Veranstaltungszentrum Kühnauer Str. 163 06846 Dessau Tel.: 0340 6612265

April 2011 FRIZZ

33


34-35 Kleinanzeigen 0411 HA:! Muster HA 21.03.11 11:24 Seite 34

KLEINANZEIGEN K Halle

Impressum April 2011 Halle Nr. 40

Herausgeber

Er sucht Sie

Suche auf diesem Wege eine humorvolle Frau aus dem Raum 06.49/177, aus Halle. Tel. 0176-58364883

„FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Er für Sie, tabulose Dates 0176/27000081

Gerd Behrendt: (0345) 2 08 04 50 buero@halle-frizz.de Barfüßerstr. 7, 06108 Halle/Saale Fax: (0345) 2 08 04 52

Chefredakteur Eike Käubler (redaktion@halle-frizz.de) Redaktion: Sebastian Krziwanie, Juliane Sesse, Steve Behrendt, Steffen Schellhorn (Fotos), Volly Tanner, Jürgen W. Schmidt Julia Grubitzsch (Volontariat)

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51 Fax: (0345) 2 08 04 52

Hilfe, die ankommt. Ihre Spende gibt neue Hoffnung.

Er, 31, 185 groß sucht Sie für feste Beziehung und gemeinsame Stunden zu zweit 0160/92412537

Neu & Gierig Medien GmbH Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.halle-frizz.de

Büro und Anzeigen Halle

Katastrophenhilfe für Japan

Netter, sportl. Er, 42, 188cm, 88Kg sucht ebensolche Sie im Raum Halle 0163/2187033

Sex & Co

Geile Livemugge gefällig? www.hallebarde.de Akustische Gitarre + Gesang. Springsteen, U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847

Verkaufen

Attr.vollb. Lehrerin, 38 mit leicht dom. Ader sucht d. pass. Gegenst. Gern ält. Herren f. erot. Abenteuer d. bes. Art. 0160/91815081

Online-Spenden unter DRK.de

Hobbyfotograf sucht junge Männer von 18 – 28 zum fotografieren. Taschengeld! ks468@gmx.net

Sexy Sekretärin, OW 80D spitzt reif. Ihn gern mal den Stift an! G. Massg. o. scharfe Aufn. v. mir f. Hobbyknipser, su. a. Lustobj. 0177/6299321 Attr. Paar, bi, sexy su. netten, niveauv. Ihn, a. ält (oder Fotofreund) f. priv. prick. Erot. Sp. + Std. Lust? 0174/4363089 Hß. Paar 36/41 – Sie m. toll. Gr. Möpsen und sexy Figur, laden symp. Ihn/Sie z. fl. 3er in priv. Atmosph. ein. Auch f. ält. Ihn/Filmer 0173/7668479 Bisexuelles Ehepaar aus Leipzig, Sie 36, Er 46 suchen Sie, Ihn oder ein Paar für schönen Sex zu viert oder zu dritt. Bitte nur schlank und rasiert. Tel. 0162-3161905

Rennrad zu verkaufen 110 Euro 0345/96393322

Job Suche jemanden, der Erfahrung im Aufbringen von Werbefolien hat 0179/1400342

Wohnen

Termine Steve Behrendt: termine@halle-frizz.de

Satz & Layout Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Messedruck Leipzig GmbH 04316 Leipzig, An der Hebemärchte 6

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Maiausgabe ist der 15. April.

Wir, ein Paar, beide bi, rasiert und schlank suchen einen Mann zw. 20 und 40 oder Paar, schlank, rasiert und bi, für Videoaufnahmen mit ihr und ihm. Bitte keine SMS. Tel. 0162-3161905

Musik Günstiger Unterricht für E-Bass u. Kontrabass von HMT-Student, Probest. kostenlos! Fabianwerner1@gmx.de Altrocker in Halle gesucht! Suche Leute, die Spaß daran haben, hobbymößig Musik zu machen. Ich singe und spiele Gitarre, überwiegend ältere Sachen von den Beatles, Stones, Springsteen uvm. Bin kein Profi, nehme aber z.Zt. Gesangsunterricht und würde mich gern ab und an mit Gleichgesinnten treffen, vorzugsweise Gitarristen, Keyboarder, Drummer. Schön wäre ein vorhandener Proberaum. Ihr solltet auch nicht mehr zu jung sein, ab 45 aufwärts wäre okay. Falls sich ein paar „Altrocker“ finden, könnt Ihr mich unter folgender Email erreichen: Baerbel.Goesche@gmx.de Cover-Rockband sucht Sänger! rockinx@web.de

BBG 3RW, DG zu vermieten KM 295 Euro zzgl. NK, 63qm 0178/8498501

Allerlei Hi, ich, liebes Mädel freche, 27 Jahre aus Leipzsch suche nette Leutz (m/w) aus Leipzsch und Umgebung. Meldest euch. SMS 0178-6970877 Bowling? Komm zu unserer Privatgruppe! Einfach SMS an 0178/7131096 Suche Tanzpartner für Salsa in Halle 0176/60940722 Verschenke Info cooles Kinderbuch ISBN 9783842337459 0160/7664848 Hobbyfotograf sucht junge Männer von 18 – 28 zum fotografieren. Taschengeld! ks468@gmx.net FeWo im Wallis / Schweiz, Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. Zu verm. Wander- u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www..flühblümli.ch, k.mo@ewecom.ch Das Geheimnis: Sha hun Massagen, die unter die Haut gehen 0345/52516918 www.massagestudio-sha-hun.de Intensivkurse für schreibende Erwachsene unter professioneller Leitung. Anmeldung und Infos unter www.prosawerkstatt.de Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

34

FRIZZ April 2011


34-35 Kleinanzeigen 0411 HA:! Muster HA 21.03.11 11:24 Seite 35

KLEINANZEIGEN Halle M Adam-Kuckhoff-Straße 19 06108 Halle / Saale Tel.: 0345 / 290 56 60 Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Händelhauskarree / Dachritzstraße Montag - Freitag 9 - 19 Uhr Samstag 10 - 16 Uhr

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Maiausgabe ist der 15. April BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

Kleinanzeigenauftrag

Ihre Daten: NAME, VORNAME

Ihre Kleinanzeige erscheint in der nächsten Ausgabe von Stadtmagazin in der Region Leipzig/Halle

Art der Anzeige: privat

Preise: gewerblich

Chiffre: JA

NEIN

Rubrik: Sie sucht Ihn

STRASSE, NUMMER

Verkaufen

Er sucht Sie

Kleingewerbe

Sie sucht Sie

Kurse/Projekt

PLZ, ORT

Private Kleinanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

1. Anzeige Die ersten 2 Zeilen kostenlos jede weitere Zeile 2,20 Euro ab 2. Anzeige pro Ausgabe Die ersten 2 Zeilen 2,75 Euro jede weitere Zeile 2,20 Euro Jeder Gruß (2 Zeilen) 1,10 Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: 2 Zeilen 15,40 Euro jede weitere Zeile 5,50 Euro

Er sucht Ihn

Wohnen

Grüße

KFZ

Belegheft

2,– Euro

Reisen

Allerlei

Rechnung

2,– Euro

Job

Musik

Chiffregebühr

5,50 Euro

Kaufen

Sex & Co

Eintrag fett

5,50 Euro

Zahlungsart : Bar Zahlungsbetrag in Euro:

Scheck liegt bei

Einsendeschluss ist der 10. des Vormonats per Post an: Neu & Gierig Medien GmbH, Barfüßer Str. 7, 06108 Halle

plus Mwst.

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Kleinanzeigen können nur mit diesem Coupon aufgegeben werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor. Gewerbliche Kleinanzeigen dürfen nicht mehr als 10 Zeilen nach obigem Raster beinhalten. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt zweimal monatlich zugestellt. Telefonische Anzeigenaufnahme ist nicht möglich. Kontaktanzeigen ohne Chiffre-Nummer sind nur möglich, wenn der Anzeigencoupon Name und Anschrift enthält, zur Überprüfung der Angaben legen Sie uns bitte eine Kop ie des Pers onal au sweis es und d er l etzt en Tel efon- Rec hnung (Ausschnitt: Name, Adresse, Telefon-Nr. und Datum) oder Kundenauftrages (z.B. Free & Easy) bei. Der entsprechende Betrag ist bar oder in Briefmarken beizulegen. Für die Inhalte der Kleinanzeigen übernimmt der Verlag keine rechtliche Haftung.

September 2007 F...Z

35


36-37 Festival 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:24 Seite 36

FESTIVAL N Text: Juliane Sesse

Klassik, Rock et cetera K Vom 24. bis 31. Mai verwandelt sich der Hallmarkt in Halle wieder in eine Kulturarena. Unter dem Motto „Zwischen Klassik, Klassik-Rock und Rockklassikern“ geht das Festival Händels Open an den Start. Erneut treten verschiedenste Künstler auf die Bühne am Göbelbrunnen, um ihre Fans zu begeistern.

Das Eröffnungskonzert zum Festival am 24. Mai gibt in diesem Jahr ein Altmeister des Rock’n’Roll: Tony Christie. Dieser will mit seinen Fans seine neuen Songs und natürlich bekannte Hits feiern. So hat der britische Sänger bei den Händels Open auch sein neues Album „Nobody in the World“ im Gepäck. Für die geneigten Freunde der klassischen Musik gibt es gleich drei Termine, die sie sich vormerken sollten. So betritt am 26. Mai die „Königin des Belcanto“, die italienische Sopranistin Lucia Aliberti, die Festivalbühne. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin ist erstmalig in Halle und präsentiert Verdi-Arien und ihr Album „Verdissimo“. Auf diesem porträtiert die italienische Primadonna zwölf Verdi-Heldinnen zwischen Leiden, Leidenschaft und Entscheidung. Bei ihrem Konzert wird sie von der Robert Schuhmann Philharmonie Chemnitz begleitet. Bereits einen Tag vorher erklingt ein wahrer Klassiker. Das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis – „Die Vier Jahreszeiten“ – wird in einer Kombination aus kammermusikalischer Konzertaufführung und Multimediashow dem Publikum präsentiert. Feuerwerk, Lichteffekte und Lasershows sowie Tänzer und Stelzenläufer in Kostümen bewegen sich zu den Klängen der Musik. Der dritte Termin widmet sich dem großen Sohn der Stadt Halle. In der Tradition der Cäcilienoden, zu Ehren der Schutzheiligen der Musik, verfasste Georg Friedrich Händel das Werk „Alexander‘s Feast or the Power of Music“. Zur Aufführung am 28. Mai werden sich Sänger aus Halle, Deutschland

36

FRIZZ April 2011

und Europa unter Leitung des irischen Dirigenten Proinnsías Ó Duinn zu einem Projektchor verei-

Händels Open 2011 Programm-Höhepunkte N 24. Mai – Eröffnungskonzert mit Tony Christie, 21 Uhr

N 26. Mai – Italienische Operngala mit Lucia Aliberti, 20.30 Uhr

N 27. Mai – Omega-Rhapsody, 21 Uhr

N 31. Mai – Abschlusskonzert mit Pasión de Buena Vista, 21 Uhr


36-37 Festival 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:24 Seite 37

FESTIVAL

Redaktions- und Anzeigenschluss für die Maiausgabe ist der 15. April

Ende Mai, wenn sich Halles unterer Markt in eine stattliche Kulturarena wandelt, ist wieder Händels-OpenZeit. Zum grandiosen Finale des Festivals haben sich Pasión de Buena Vista angekündigt.

nigen und gemeinsam das Werk mit dem Festival-Orchester Leipzig sowie Solisten aufführen. Rockklassiker gibt es am 27. Mai von der Gruppe Omega – wohl eine der bekanntesten (ost)europäischen Rockbands. Für ihre Deutschland-Premiere des neuen Werkes „Omega-Rhapsody“ kleidet die ungarische Band in dieser Rhapsody einige ihrer erfolgreichsten Songs mit Hilfe eines klassischen Orchester in ein neues, musikalisches Gewand. Das Finale des Kulturfestes wird in diesem Jahr mit heißen SalsaRhythmen begangen. So will die zehnköpfige Live-Band Pasión de

Buena Vista das Feuer Kubas nach Halle bringen und mit einer Riesenparty den Abschluss der Händels Open feiern. Alt eingesessene kubanische Unikate, Sänger, Tänzerinnen und Tänzer sowie eine spezielle Bühnenkulisse mit Projektionen und bunten Kostümen lassen den Hallmarkt zum Nachtclub werden und bestimmt Karibik-Flair aufkommen. Weitere Informationen, das ganze Programm und Tickets unter www.haendelsopen.de. N Händels Open, 24. bis 31. Mai, Hallmarkt Halle, Alle Infos: www.haendelsopen.de

April 2011 FRIZZ

37


38 Tonträger 0411 HA:! Muster HA 19.03.11 15:05 Seite 38

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

The Wombats

„This Modern Glitch“ Release: 25.04.2011 • Label: 14th Floor Records / Warner Music

Konsequente Fortsetzung ihres Debüts: The Wombats legen mit „This Modern Glitch“ ihr zweites Album vor.

Ambitioniert? Nur wenn das Wort „ernsthaft“ dabei nicht unausgesprochen im Hintergrund herum spukt, akzeptieren die Wombats aus Liverpool diese Beschreibung für ihr zweites Album. Denn das ist im Prinzip die konsequente Fortsetzung ihres Debüts: tolle Musik, zu der man eine genauso tolle Zeit haben kann – ohne all zu viel nachzudenken. Und doch war das Trio selbst vom eigenen Sound genervt und die Zeit reif für Veränderungen.

Far East Movement

38

Frida Gold

Milow

Free Wired

Juwel

North & South

Release: 01.04.2011 • Label: Interscope / Universal

Release: 15.04.2011 • Label: Warner Music

Release: 01.04.2011 • Label: Universal

Muss man auch erstmal hinkriegen: Für ihr erstes kommerzielles Album verpflichteten Far East Movement immerhin One Republic-Sänger Ryan Tedder, Snoop Dogg und Keri Hilson als Feature. Das lässt nur eine Schlussfolgerung zu: die Jungs sind heiß, was Chartplatzierungen rund um den Globus belegen. Auch auf Albumlänge gelingen den Amerikanern mit asiatischen Wurzeln einige Treffer. Denn hier treffen exakt die Sounds aufeinander, auf die sich im Moment zwei Drittel der Welt einigen können: elektronische Beats als Basis, Hip HopReime und vor allem schmissige Refrains für die notwendigen Hitargumente.

Auch der urbane Clubgänger muss sich mit dem leidigen Thema Liebe herumschlagen. Frida Gold aus Bochum, gerade als Vorprogramm von Kylie Minogue unterwegs, berichten auf „Juwel“ von den alltäglichen Problemen in den Beziehungen eben jener Menschen. Und das kann schon mal zum fl otten Dreier zwischen Neonlampen führen! Huiuiui! Die dazugehörigen Elektrobeats pumpen zwar manchmal etwas zu bieder aus den Boxen und auch die Songzeilen kuscheln stellenweise im Schlagerstil – zusammen mit der unterkühlt schauenden Sängerin Alina aber wird aus „Juwel“ ein durchaus stimmiges und vor allem eingängiges Paket.

„One, two – she knows kungfu“ – muss man auch erstmal drauf kommen, auf diesen Reim. Milow hatte offenbar genügend Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Denn der Nachfolger seines über 1,8 Millionen Mal verkauften Debüts ist musikalisch wenig überraschend, geht durchgängig auf Nummer sicher. Rund um seine Akustikgitarre arrangiert der Belgier zu niedlichen bis kitschigen Texten Akustikpop-Melodien, die niemandem weh tun wollen. Auf Albumlänge kann das schon mal zum kurzzeitigen Einnicken führen, weil einen diese elf Songs so sehr in Sicherheit wiegen. Milow beißt eben nicht, der will nur spielen.

FRIZZ April 2011

Drei Fakten über die Wombats, die ich nicht in Ihrem WikipediaArtikel fi nde? Tord Øverland-Knudsen (Bass): Unser Schlagzeuger Dan steht auf Meeresfrüchte. Matthew Murphy (Gesang): Ich bin ein ziemlich guter Golfer! Und Tord hat als Kind Steine gesammelt. Tord Øverland-Knudsen: Steine, Briefmarken und Bierdeckel. Ich hatte sogar ziemlich viele aus Deutschland. Wir waren hier auf Familienurlaub und jede Stadt hat ja ihr eigenes Bier. Ich habe einfach überall die Bierdeckel dazu eingesammelt. Die Songs auf „This Modern Glitch“ klingen im Vergleich zum indiepoppigen Debüt elektronischer. Tord Øverland-Knudsen: Wir spielten unsere Songs auf Tour immer wieder mit Bass, Gitarre und Schlagzeug. Man kann sagen, dass wir davon etwas gelangweilt waren. Wir wollten uns selbst herausfordern. Also besorgten wir uns ein paar Synthesizer. Und tatsächlich hat das Songwriting mit diesen neuen Instrumenten mehr Spaß gemacht. Ihr erstes Album klang nach Spaß haben und … Spaß haben. Bleibt es dabei? Matthew Murphy: Es ist schon ein bisschen ernster geworden. Trotzdem gibt es immer noch diese Sorglos-Mentalität, die wir auf dem ersten Album gefeiert haben. So spiegelt uns dieses Album als Personen und Künstler hoffentlich besser wieder. Ihre Plattenfi rma meint, das Hören des neuen Albums sei ein echtes Wirbelwind-Abenteuer. Wohin bringt es den Hörer? Matthew Murphy: Dieses Album ist vielfältiger und runder. Auf unserem Debüt hat es ständig geknallt – so als ob dir ein Terrier ständig ins Gesicht springen würde. Jetzt gibt es mehr Hochs und Tiefs, langsame und schnelle Songs. Es ist eine Kombination aus Bullterrier, Chow-Chow, Dackel und Golden Retriever.


39 Filmwelt 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:06 Seite 39

FILMWELT Text: Juliane Sesse L

Picco

Kevin (Constantin von Jascheroff) ist neu in der JVA – ein sogenannter „Picco“. Den Ton geben seine Zellengenossen Tommy (Joel Basman), Andy (Marin Kiefer) und Marc (Frederick Lau) an. Und als Neuer wird Kevin erst mal fertig gemacht. Niemandem kann sich Picco anvertrauen: Die Psychologen sind hilflos, die Wärter über-

Bild: movienet

K Deutschland 2010; Regie: Philip Koch; Darsteller: Constantin von Jascheroff, Frederick Lau, Joel Basman; 104 min

INFONACHMITTAG

fordert, die Mithäftlinge skrupellos. Schließlich muss er sich beweisen und aufhören ein Opfer zu sein. Trotzdem glaubt er an das Gute – genau 104 Tage lang. Dann verändert eine Nacht alles und das Leben aller vier Zellengenossen wird für immer verändert. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten.

Mittwoch, 27. April, 17 Uhr

FLOHMARKT 9. April, 14–17 Uhr

N Picco, ab 1. April, Zazie Kinobar

The Fighter

Micky Ward (Mark Wahlberg) scheint nicht gerade auf der Überholspur des Lebens zu sein: Er lebt in dem wenig glamourösen Städtchen Lowell als Sohn einer großen Arbeiterfamilie, die Beziehung zur Mutter seiner Tochter ist nicht die beste und seiner neuen Freundin Charlene (Amy Adams) wird von den sieben Schwestern ein eher herber Empfang im Schoße der Großfamilie bereitet. Selbst im Boxring, dem noch wahrscheinlichsten Ort, an dem Micky auf den ganz großen Erfolg hoffen kann, läuft es trotz harter Arbeit und vol-

Bild: Senator

K USA 2010; Regie: David O. Russell; Darsteller: Mark Wahlberg, Christian Bale, Amy Adams; 115 min

lem Körpereinsatz nicht rund. Sein Trainer, Halbbruder Dicky (Christian Bale) muss aufgrund seiner Drogensucht ins Gefängnis und auch seine Mutter Alice (Melissa Leo), die sich derweil als Managerin versucht, ist weniger erfolgreich. Freundin Charlene sieht in seiner Familie nicht den Garant für Mickys Aufstieg und kann ihn überzeugen, von Grund auf neu anzufangen…

Beratung und Hilfe bei allen Themen der Schwangerschaft und Stillzeit – Betreuung und Begleitung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und in der Zeit danach bis zum Ende der Stillzeit – Kurse für werdende und gewordene Mütter, Väter und Geschwister – Beleggeburten in der Klinik, Hausgeburten, Praxisgeburten

Hansering 9 • 06108 Halle • Telefon: 0345 / 470 06 07 Internet: www.bauchgefuehl-halle.de

N The Fighter, ab 7. April, Cinemaxx

Der Name der Leute

Bahia (Sara Forestier) ist jung, attraktiv und eine Politaktivistin. Ihren außergewöhnlichen Namen trägt sie mit Stolz und wünscht sich manchmal weniger französisch auszusehen. Mit viel Leidenschaft kämpft sie für jede gerade verfügbare Randgruppe. Ganz nach dem Lebensmotto ihrer Hippie-Eltern „Make love, not war“ schläft Bahia mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch zu bekehren. Eine Ausnahme macht sie allerdings für den bekennenden Links-

Bild: X-Verleih

K Frankreich 2010; Regie: Michel Leclerc; Darsteller: Jacques Gamblin, Sara Forestier, Zinedine Soualem; 100 min

wähler Arthur (Jacques Gamblin). Der führt ein recht geordnetes und zurückgezogenes Leben, das aber mit der Begegnung Bahias völlig auf den Kopf gestellt wird. Und so muss sich Arthur plötzlich nicht nur mit Bahias mitreißendem Idealismus, sondern auch mit der wahren Geschichte seiner Familie auseinandersetzen. N Der Name der Leute, ab 14. April, Lux Kino am Zoo, ab 21. April im Puschkino

April 2011 FRIZZ

39


40 Sport 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:14 Seite 40

SPORT N Text: mvm; Fotos: Uwe Köhn

Wettkampfbader K 21. Pokalwettkampf im Schwimmen des SV Rotation Halle

Debatten um nichts K Hauptausschusssitzung des Stadtsportbundes Halle

Was für Sportler wirklich top ist, muss nicht unbedingt ein TOP sein. Denn hinter der Kurzform von Tagesordnungspunkt stehen oft schwer entzifferbare Wortungetüme wie Beschlussfassung, Aussprache oder ähnliches. Anfang April steigt mal wieder die Hauptausschusssitzung des Stadtsportbundes Halle, zu der alle Vertreter der (Zwangs-)Mitgliedsvereine zur unvermeidlichen Tour in Halles Süden aufgefordert sind. Wer sich eine solche Veranstaltung mal gegeben hat, kann ein Lied davon singen, was Vereinsmeierei, Debatten um das berühmte Nichts und das Zurschaustellen von Befindlichkeiten sind. Denn die Sinnhaftigkeit einer solchen Organisation wie dem Stadtsportbund erschließt sich einem normal Sporttreibenden angesichts ständiger Kürzungen auch im Sportbereich praktisch kaum. Lobbyismus sieht anders aus. Die brennenden Fragen werden nicht beantwortet, beispielsweise wie es mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport weitergeht. So dürften denn TOPs wie „Informationen aus der kommunalen Verwaltung“ oder „Situation zweiter Arbeitsmarkt“ erneut eher für Verstimmung als für Jubelorgien sorgen. N 4. April, 18 Uhr, Kanuzentrum Osendorf; www.halsport.de, www.rotation-halle.de

40

FRIZZ April 2011

Ab in die dritte Halbzeit K HFC-Fußballer müssen bei Heimspielen eher ran

Kurz vor Erscheinen des AprilFRIZZ wurden vom Deutschen Fußball-Bund die Spieltage 27 bis 34 in der Regionalliga Nord endgültig angesetzt. Bis zum Saisonende stehen nun die Termine für die Kicker von Übungsleiter Sven Köhler fest: Sie müssen zumeist eine halbe Stunde eher ran als ursprünglich geplant. Dafür können sie sich aber auch 30 Minuten früher der wohl wichtigsten Halbzeit, nämlich der dritten widmen. Denn ob nun Sieg, Niederlage oder Punkteteilung, einen Grund zum Birne-Weichhämmern in der Sport-Bar gibt es eigentlich immer. Und man kann schon mal darauf anstoßen, dass es mit dem insgeheim erhofften Aufstieg nichts wird und die Stadt Halle schon bald – nach Fertigstellung der Stadionsanierung – jedes Jahr wie in Dresden oder Magdeburg ein erkleckliches Sümmchen zur Begleichung der Betriebskosten in den Profisport pumpen wird. N 9. April, 13.30 Uhr: Hallescher FC vs. Holstein Kiel Halle-Neustadt 24. April, 13.30 Uhr: Hallescher FC vs. Hamburger SV II; www.hallescherfc.de

Zukunft nach Futures Auftritt K Basketballer des HSC 96 schnuppern an höheren Regionen

Bezeichnend für die Situation des halleschen Herren-BasketballPlatzhirsches HSC 96 ist der Vereinsname des Kontrahenten im drittletzten Saisonspiel: Future. Die Schützlinge wollen gegen die Korbballer aus der Hauptstadt den Sack hinsichtlich einer erfreulich verlaufenden Saison zumachen – könnten bei einem Erfolg und dem Lösen der Pflichtaufgaben hinter Tabellenprimus Charlottenburg durchaus noch Rang zwei erreichen. Wie die Antwort auf eine dann mögliche Frage aussieht, ob man denn vielleicht eine Klasse höher an den Start gehen wolle, ist derzeit allerdings völlig unklar. Diverse Vorgespräche hat es aber bereits gegeben, wie FRIZZ Das Magazin aus für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen erfuhr. Wie genau die Zukunft nach dem Future-Spiel für die Schützlinge des Trainergespanns Cornell Kairies und Hendrik Lange aussieht, dürfte sich indes erst im späten Frühjahr herauskristallisieren. N 2. April, 16 Uhr: Hallescher SC 96 vs. Future Basketball Berlin, Sporthalle Burgstraße 7. April 20 Uhr: Hallescher SC 96 vs. Central Hoops Berlin, Sporthalle Burgstraße www.hsc96.de/basketball/index.php

Mit ihren Blümchenbadekappen – wie die Haubentaucher – daherkommenden Freizeitschwimmerinnen haben am zweiten April-Wochenende ganz gewiss ein aktuelles Thema für den Kaffeeklatsch: „Ihre“ Fritz-Lesch-Schwimmhalle in der halleschen Neustadt ist mal wieder durch irgendwelche Wettkampfbader belegt. Das allgemeine Bahnenziehen (oder -stehen) für die normale Bevölkerung fällt also an einem weiteren Tag im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Denn der rührige SV Rotation Hal-

le lädt zu seinem bereits 21. Einladungswettkampf um den von ihm selbst gestifteten Pokal. Dafür werden auch wieder die Freizeitschwimmer vertreibenden „Wellenkillerleinen“ eingehängt, so dass die Blümchenbadekappen wohl ausschließlich von den Zaungasttribünen herunter oder hinter den großen Glasscheiben leuchten dürften. N 9. April, ab 9 Uhr, Schwimmhalle Halle-Neustadt; www.rotation-halle.de


41 Gastro 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:12 Seite 41

GASTRO Text: Juliane Sesse; Foto: Steffen Schellhorn L

Wo die deutsch-ungarische Völkerfreundschaft über den Gaumen wandert: Das Jámbor in der Sternstraße.

Prädikat: Lecker! K Zu Gast im Jámbor

„Zum Jámbor“ heißt das Restaurant an der Ecke Sternstraße/Kleiner Berlin, das seit zwei Jahren zeigt, wie gastronomische Völkerverständigung geht. Denn dort treffen deutsche und ungarische Küche aufeinander. Und dahinter steckt auch die deutsch-ungarische Verbindung des Ehepaares Silke und Laszlo Jámbor. Beide haben bis zur Eröffnung ihres eigenen Restaurants zuvor 13 Jahre das Bistro „Schad-Eck“ geführt. Mit dieser Erfahrung im Gepäck und der Unterstützung ihrer Kin-

You like Karos? K Weshalb man sich in Halle ab sofort so richtig bewaffeln kann

Für manche ist es nur eine Waffel. Für Maria Gringer hingegen ist es das tollste karierte Lebensmittel der Welt. Und deshalb ist die Hallenserin auch fest entschlossen, die neue Waffelkönigin der Stadt zu werden. „bewaffel dich“ heißt es ab dem 4. April in der Neumarktstraße 9, dann öffnet das Paradies der süßen Quadrate. Dort kriegen dann nicht nur Kinder leuchtende Augen, wenn Maria Gringer eine Waffel nach der anderen knusprig frisch aus dem Waffeleisen holt. Eigentlich gehört ja nicht viel dazu. Man braucht ein paar Eier, Mehl, Milch, Öl und Zucker. Doch so einfach die Zutatenliste klingt, so vielfältig sind die Variationen, die sich schon durch die kleinsten Veränderungen der Mengenverhältnisse ergeben. Eine Erfahrung, die auch die junge Waffelbäckerin in den vergangenen Monaten machen musste. Immerhin dauerte

der wagten sie 2009 diesen neuen Schritt. „Wir sind ein Familienbetrieb“, sagt Silke Schad-Jámbor, „denn in der Küche kocht nicht nur mein Mann, sondern auch der älteste Sohn. Im Service arbeiten unser zweiter Sohn, unsere Schwiegertochter und ich.“ Ein Blick in die Karte und schon liegen sie vor einem, die ungarischdeutschen Leckerbissen. So finden sich die jeweils landestypischen Klassiker wie Schnitzel, Palatschinken, Kesselgulasch und Zwiebelrostbraten gleichermaßen. „Besonders der Gurkensalat steht

auf Platz eins bei den Gästen und ist meine Empfehlung“, erzählt Silke Schad-Jámbor. In Ungarn sei es üblich, dass man zum Essen Salat isst und weniger Gemüsebeilage, so die Inhaberin weiter. Wir bestellen den ungarischen Gurkensalat mit Sahne und Dill (2,90 Euro) als Vorspeise. Und es ist schnell klar, warum dieser so beliebt ist. Wir vergeben das Prädikat: „Lecker!“ Im Anschluss wird es scharf und schmackhaft. Das Gulasch vom Schwein mit Nockerln hat die prägnante Paprikanote wie man sie von einem ungarischen Klassiker erwartet. Das Fleisch ist zart und die kleinen Nockerln goldgelb. Für Vegetarier und Fischfans bietet die Karte ebenfalls einige Gerichte und dazu gibt es von Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 15 Uhr ein wechselndes Mittagsangebot.

Die ungarisch-deutsche Kombination findet sich aber nicht nur in der Küche, sondern auch im Ambiente wider. So entdeckt man dezente Dekorationen aus dem Heimatland von Laszlo Jámbor: Blickfänger sind vor allem die sepiafarbenen und grauen Wandbilder mit Ansichten von Budapest in einem der drei Räumlichkeiten des Lokals. „Wir haben bewusst auf wenig Dekoration gesetzt. Es sollte alles hell und offen sein“, so Silke Schad-Jámbor. Ab Mai wird zudem wieder der Außenbereich geöffnet: „Zum Glück sind die Bauarbeiten vor dem Restaurant beendet, sodass die Gäste wieder gemütlich im Biergarten sitzen und essen können“, sagt die Hallenserin und schaut dabei mit einem Lächeln nach draußen. N Zum Jámbor Kleiner Berlin 2, 06108 Halle Telefon: (0345) 135 30 40 E-Mail: arne.jambor@gmx.de Geöffnet: Januar bis April: Di-So ab 11.30 Uhr; ab Mai: Mo-So ab 11.30 Uhr Bezahlen: bar, EC, Kreditkarte Plätze: innen: 90, draußen: ca. 90

N Text & Foto: Sebastian Krziwanie

Hat gute die Suche nach der richtigen ReChancen, die zeptur für ihre perfekten Köstlichneue Waffelkeiten mehrere Wochen. So hat sie königin der über 20 Rezepte ausprobiert, die Stadt zu wersie dann im Freundeskreis hat tesden: Maria ten lassen, bevor sie sich sicher Gringer, war, welche Grundmixtur die richhier kurz tige ist. vor der EröffEbenso viel Herzblut wie in der Findung der richtigen Rezeptur nung ihres „bewaffel dich“. steckt auch in dem Lokal unweit der Harzmensa selbst. Allein für gibt es auch ausgefallene Kreatiodie Einrichtung, eine bunte Minen mit Banane, Schokolade und schung aus IKEA-Schick und 50erErdnussbutter. Crêpes und MilchJahre-Interieur, ist die 22-Jährige fladen komplettieren das reichhalmit einem Transporter in ganz tige Angebot. Im „bewaffel dich“ Deutschland unterwegs gewesen. kommen aber nicht nur die FreunImmer auf der Suche nach ein paar de der süßen Speisen auf ihre Kos„coolen Teilen“ wie sie sagt. Auf 70 ten. Auch für diejenigen, die es Quadratmetern eröffnet sich so ein eher herzhafter mögen, ist gesorgt. gemütliches Waffelparadies, welDie günstigste Waffel kostet 1,50 ches einlädt, die verführerisch süEuro, die teuerste Kreation liegt ße, fruchtig leichte und überrabei 3,50 Euro. schend würzige Welt der Crêpes Täglich aktuelle Zeitungen, Maund Waffeln zu entdecken. Neben den Klassikern wie Wafgazine und natürlich kostenfreies feln mit Puderzucker, heißen KirWLAN bieten darüber hinaus die schen oder selbstgemachtem Eis Möglichkeit, auch nach dem

Schlemmen zu verweilen oder eben einfach noch eine Waffel zu bestellen. Übrigens: In Schweden ist das süße Gebäck sogar so beliebt, dass es mit einem eigenen Festtag geehrt wird. Am 25. März ist dort immer Våffeldagen. Und wer weiß, vielleicht feiern wir diesen Tag im kommenden Jahr auch erstmals in Halle. N „bewaffel dich“ Eröffnung: 4. April Neumarkstraße 9, 06108 Halle Montag bis Sonntag: 9–21 Uhr Plätze: 25; Bezahlen: bar www.facebook.com/bewaffeldich

April 2011 FRIZZ

41


42 Am Ende 0411 HA:! Muster HA 20.03.11 15:08 Seite 42

AM ENDE N Interview: Sebastian Krziwanie

Herr Hechler, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Halle hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, ... dass es die Stadt Halle und die Moritzburg als Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt nicht geschafft haben, dem international renommierten und geschätzten Maler Willi Sitte zu seinem 90. Geburtstag eine adäquate Würdigung seines Lebenswerkes zu schenken. Ausstellungen finden in Merseburg und in Durbach (Baden-Württemberg) statt. Erst als man sich darüber in der Öffentlichkeit empörte, passierte was. Nun soll es im Oktober in der Villa Kobe eine Personalausstellung unter dem Motto „Liebe, Lust, Erotik“ geben. Es freut mich sehr, dass es in Halle doch noch Menschen mit einem Gespür für kunsthistorische Zusammenhänge gibt.

42

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Steffen Hechler. Hechler, 48, ist der dienstälteste Oldschool-DJ der Stadt, privater Stadtführer und bekennender Hallenser.

Was muss sich ändern?

Wie würden Sie Halle beschreiben, für den, der Halle nicht kennt?

Schön wäre es, wenn Halle endlich mal aus seinem zu starren Korsett heraustreten würde. Sicherlich ist die Stadt mit Händel eng verknüpft. Aber nicht nur! Ich finde, dass Halle mehr ist, als diese zwei Wochen im Juni. Ein modernes und zukunftsorientiertes Image erlangt man damit nicht gerade. In Halle gibt es so vieles, worauf man sich beziehen und stolz sein kann. Da sind die Franckeschen Stiftungen, die Universität und die Leopoldina oder auch die Burg Giebichenstein. Außerdem braucht Halle wieder mehr junge Themen. Warum sind denn z.B. die Sputnik Turntable Days aus Halle ausgezogen? Warum gibt es in Halle keine geförderte musikalische Clubkultur?

Beschreiben? Ich würde den Unwissenden in die Stadt entführen. Mein Stadtspaziergang beginnt in den Franckeschen Stiftungen, führt weiter zum Stadtgottesacker, dem einzigen nördlich der Alpen existierenden Campo Santo Friedhof Europas, bis zum Markt. Vorbei am wunderschönen Marktensemble mit den fünf Türmen führt mich der Weg zum Händelhaus und zur Neuen Residenz – ein architektonisch und geschichtlich höchst interessanter Gebäudekomplex. Der Ausspruch „Halle ist Kunst, Kunst ist Halle“ setzt sich am alten Exerzierplatz mit unserer wunderschönen Moritzburg fort. Dieser sehr persönliche Spaziergang endet nach dem Durchschreiten der grünen Lunge Halles: über

FRIZZ April 2011

die Peißnitz, entlang des Riveufers bis zur Burg Giebichenstein. Und zum Schluss dann ein schön gezapftes Bier in der Gosenschänke oder im Brohmers. Welcher Ort ist Ihnen in Halle der liebste? Ich freue mich jetzt schon auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, um unter der Linde in meinem Garten zu sitzen. Leider wird mir das Vergnügen nicht mehr lange erhalten bleiben, denn die Stadt lässt auch hier ein Bewusstsein für Tradition vermissen. Die Villa „Am Kirchtor 5“ ist auch als Stiftungshaus und Wohnort des bekannten und vielleicht „letzten“ Oberbürgermeisters der Stadt, Richard Robert Rive, bekannt – momentan zerfällt das Haus, wie so viele in der Stadt, in alle Einzelteile.

Wenn Sie in die Zukunft schauen, welche Pläne und Visionen haben Sie? Mein Fußballverein VfL Halle 96 hält die Klasse und der Verein bekommt überraschend nun doch den versprochenen Kunstrasenplatz. Und auch dem FC. St. Pauli gelingt am letzten Spieltag der Saison mit einem Tor in der 90. Minute der Klassenerhalt. Halle wird zu Recht europäische Kulturhauptstadt 2016, die Rolling Stones geben ihr letztes Konzert auf den Passendorfer Wiesen und ich bin der King vom Fuchsberg. Und es menschelt endlich wieder in der Stadt. Und worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit? Ich freue mich, auf einen guten Wein mit lieben Freunden am Süßen See im Weingut Rene Schwalbe und auf schöne Tage zu Ostern 2011 in meiner zweiten Lieblingsstadt Prag.


43 K채nguru 0411 HA:Layout 1 19.03.11 15:52 Seite 1


www.saalesparkasse.de

e re m nach uns t z t e j r e i o t i n I h re Fr a g e n S b e g n a s Zin ! lohnt sich aktuellen s E . le a li enfi Sparkass

Lässt Ihre kleinen und großen Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten. Faire Beratung.

s Saalesparkasse Machen Sie Ihren Wunsch zur Wirklichkeit: Der Sparkassen-Privatkredit ist die clevere Finanzierung für Autos, Möbel, Reisen und vieles mehr. Mit günstigen Zinsen, kleinen Raten und einer schnellen Bearbeitung gehen Ihre Träume leichter in Erfüllung. Informationen erhalten Sie in Ihrer Sparkassenfiliale und unter www.saalesparkasse.de. Wenn‘s um Geld geht – Sparkasse.

frizz_privatkredit_2011_04.indd 1

16.03.2011 14:09:50


Frizz 0411 HA