Page 1



Das Magazin

N für Leipzig und Umgebung

März 2018

kostenlos

N IN DER ARENA

Beatsteaks

N IM SCHAUSPIEL

König Ubu

N IM INTERVIEW

Dietmar Wischmeyer Find us on ...

N www.leipzig-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Kleinanzeigen


02 Mawi 0318 LE:Layout 1 21.02.18 11:22 Seite 1


 

INHALT

Themen 07

Satire Der Satiriker Dietmar Wischmeyer kommt ins Haus Leipzig

08

Konzert Cindy Wilson & Band kommen in die MB Beatsteaks vor ihrem Gig in der Arena

Satire

10

Lesung Niels Wiesner stellt im Haus des Buches sein Buch über das längste Konzert der Welt vor

„Vorspeise zum jüngsten Gericht“ Dietmar Wischmeyer kommt ins 씰 Seite 7 Haus Leipzig.

11

Bühne Ein irres Spektakel: „König Ubu/Ubus Prozess“ am Schauspiel Leipzig

26

Ballett „Das Bildnis des Dorian Gray“ in Dessau

29

Kunst Neue Winkelmann-Schau in Halle

Konzert Cindy Wilson (im Bild vorn) von den legendären B-52’s kommt mit 씰 Seite 8 Band nach Leipzig.

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12

Meinung Stimmen & Gesichter

27

Film Diese neuen Filme zeigt die Schauburg

28

Tonträger Neue Platten in der Kritik

30 Vorstellung: Niels Wiesner hat ein Buch über das längste Konzert der Welt 씰 Seite 10 geschrieben.

Verlosung Freikarten, CDs und mehr

Lesung

30

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat Irina Kramp vom Verein Unabhängige Verlage

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

23

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat Irina Kramp vom Verein Unab씰 Seite 30 hängige Verlage.

24

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

März 2018 FRIZZ

3


  

BOULEVARD N Text: Max Feller

Editorial

Sittes Meisterschüler K Neue Schau in Halle

Geneigte Leser, oder: „Hallo, ich war der Martin!“ Das Jahr 2018 ist gerade mal zwei Monate alt, und schon hat in Deutschland die Realität endgültig die Satire überholt. Was war passiert? Gewissermaßen die GSG 9 der Gender-Aktivistinnen der Berliner SPD-Zentrale hat das unglaublich fiese, sexistische und wahrscheinlich sogar mit ein wenig Skrotum geschriebene Gedicht „Avenidas“, das der berühmte Polit-Lyriker Martin Schulz an der Fassade des WillyBrandt-Hauses hatte anbringen lassen, aufgespürt. Sie hatten es als das identifiziert, was es ist: Nämlich ganz klar, „eine Handlungsaufforderung, die zu Übergriffen gegenüber Frauen führen muss!“ Dass dem so ist, wird schon beim ersten Lesen klar. Als hätte es ein „Me too“ nie gegben, nutzt da der Vorsitzende einer Volkspartei schamlos seine Macht aus – ja lässt sein lyrisches Ich gewissermaßen bereits übergriffig werden: „Angela / Angela und Andrea / Andrea / Andrea und Frauen Angela / Angela und Frauen / Angela und Andrea und Frauen und/ Martin, ein Bewunderer“. Das Pamphlet, so hat es die Partei anschließend beschlossen, musste weichen. Sein Schöpfer ebenso. Das heißt, er ist gewichen. Hat sich in Luft aufgelöst. Innerhalb von 365 Tagen vom gefürchteten Merkel-Herausforderer zum Frührentner in Würselen. „Hallo, ich war der Martin!“, oder wie es gehen kann, wenn Realität die Satire überholt.

Willi Sitte gehört noch immer zu den umstrittensten Künstlern der ehemaligen DDR. Lange nach der Wende scheint es vielen noch immer schwerzufallen, das Werk Sittes (Abb.: „Südafrikanische Passion“, Öl auf Hartfaser, 1988) und seine politische Aktivität in seiner Komplexität zu sehen. Seit der Absage der Ausstellung in Nürnberg 2001, gab es kaum mehr eine Auseinandersetzung mit dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit. Mit der Ausstellung „Sittes Meisterschüler“ will die Kunsthalle in der halleschen Talstraße jetzt einen neuen Blick auf das Werk Sittes und vier seiner Meisterschüler von 1977 bis 1988 werfen: Dieter Weidenbach, Frank Schult, Henri Deparade, Norbert Wagenbrett. Bereits die frühen Werke der Künstler, aber erst recht deren weitere Entwicklung zeigt eigene künstlerische Haltungen, die Sitte gefördert und unterstützt hat. Die Schau, die bis zum 3. Juni läuft, wird am 8. März um 20 Uhr in Anwesenheit aller vier gezeigten Meisterschüler eröffnet. N Sittes Meisterschüler: Weidenbach – Schult – Deparade – Wagenbrett, 9.3.–3.6., Vernissage am 8.3., 20 Uhr, Di–Fr 14–19 Uhr, Sa/So 14–18 Uhr, Kunsthalle Talstrasse, Halle, www.kunstverein-talstrasse.de

Sinnlichkeit und Rock’n’Roll K Firebirds Burlesque-Show im Haus Leipzig

Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie, eine Prise prickelnder Sinnlichkeit: Alles garniert mit einem frechen Augenaufschlag! Nach drei erfolgreichen Tourneen geht im März die vierte Staffel der Firebirds Burlesque-Show mit neuen Inhalten auf Tour. Europas erfolgreichste Burlesque-Revue „The Petits Fours“ präsentieren das Schweizer Pin-up-Model Zoe Scarlett, die sexy tanzende Mademoiselle Kiki La Bise und die italienische Stil-Ikone Rita Lynch. Diese wahrhaft sündigen Damen treffen auf Deutschlands heißeste Rock’n’Roll Formation: „The Firebirds“. Ergänzt durch das kesse Gesangstrio „The Pearlettes“ bieten sie musikalisch zeitlos gutes Entertainment aus Klassikern der 50er und 60er Jahre.

Der letzte Aufrechte K Herr Holm in der Funzel

Anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums geht Herr Holm mit einem Klassikerprogramm auf Tournee. Die liebenswürdig-provokante Art des skurrilen Polizisten Holm ist Garant für einen hoch fröhlichen Theaterabend. Herr Holm – das ist Amüsement pur, das ist eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Volkstheater im besten Sinne. Schon zu einer Zeit als noch Wählscheibentelefone, Gummiknüppel und ein automatisierter Wachtresen mit integriertem Laufband die technologische Spitze polizeilicher Ermittlungstätigkeit darstellten, gab es einen, der mit all dem seine liebe Mühe hatte: Herr Holm. Zu seinem eigenen Verdruss und zum Vergnügen der Zuschauer. N Herr Holm, 12. und 13. März, Leipziger Funzel, 20 Uhr, www.leipziger-funzel.de

N The Firebirds Burlesque-Show, 7. März, Haus Leipzig, 20 Uhr und 15. März, Steintor-Varieté in Halle, 20 Uhr, alle Deutschland-Termine: www.the-petits-fours.de und www.firebirds.de

So ändern sich die Zeiten: Während sich die deutsche Politik zur nächsten GroKo krampft, schwingt Trump die ganz feine Klinge der Diplomatie. Friedensnobelpreis! Bild: www.titanic-magazin.de

Und was sagt Martin Chulz selbst dazu? „Ich weiß gar nicht, was die Leute haben, Außenminister mach’ ich trotzdem. Die werden immer gesucht! Zuerst reise ich in die Chweiz und nach Chweden.“ Ah ja! Falls aber – was ernsthaft zu befürchten steht, ein gewisser Herr Cholz aus Hamburg etwas dagegen hat, empfehlen wir an dieser Stelle schon mal ein paar alternative Ziele: Chwarzwald, Chrebergarten oder einfach mal ins Chlafzimmer? Wie auch immer – gute Reise! Und herzlichst! Eike Käubler

Politisch, philosophisch, anarchisch K Florian Schroeder im Haus Leipzig

„Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft“, sagt der Teufel Mephisto bei Goethe. Was würde er heute sagen, im permanenten Ausnahmezustand unserer Zeit? In ZeiBild: Frank Eidel ten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinanderliegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zu den kleinen Fragen des Alltags. Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Politisch, philosophisch, anarchisch. Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. N Florian Schroeder, Ausnahmezustand, 10. März, Haus Leipzig, 20 Uhr, www.d2mberlin.de

4

FRIZZ März 2018

Von rockig bis zärtlich K László & Co. im Anker

László ist wahrlich kein Newcomer in der Leipziger Szene. Im Herzen eigentlich ein Rocker, kann er aber auch ganz weich und gefühlvoll spielen. Mit László & Co. gibt es in einem Duo Musik, die Lászlo selbst sehr mag. Und die er bislang mit seiner Band so nicht gespielt hat. Von rockig bis zärtlich, von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart ist alles dabei. Lassen Sie sich überraschen! N László & Co., 20. März, Musikkneipe Anker, 20 Uhr, Eintritt frei, www.anker-leipzig.de


  

BOULEVARD

Rock und Blues und Boogie K Thambelrock im Anker

Am 1. März um 19 Uhr eröffnet das Fanfarenorchester „Niamiga“ sowie das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Leipzig das Kinderjazzfestival in der Universitätskirche. Richtig los geht es am 2. März mit dem MDR-Kinderchor im MDR-Orchestersaal. Zum nunmehr neunten Male organisiert der Verein „Kids Jazz L.E.“ das Internationale Kinderjazzfestival. Mit dabei: Das Streicher-Jazzorchester „Chili Strings“ (im Bild) und der Leipziger Nachwuchsjazz. Zudem gibt es Workshops, die am 3. und 4. März ab 10 Uhr in der Hochschule für Musik und Theater stattfinden. Zum Abschluss treten alle Workshop-Bands auf der großen MDR-Orchesterbühne auf.

Die Vorliebe für Rockmusik vergangener Zeiten treibt Thambelrock immer wieder auf die Bühne. So ziehen Thomas Heyl, Klaus Hampel, Wolfgang Vallentin und Ralf Hampel mit großer Spielfreude, gepaart mit einem unverwechselbaren Sound durch die Lande. Handgemachtes, Zeitloses. Neben Rock und Blues gibt es Boogie und NDW, zu hören sind beispielsweise Songs von Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Deep Purple und Marius Müller-Westernhagen.

N 9. Internationales Kinderjazzfestival, 1. bis 4. März, MDR-Orchestersaal auf dem Augustusplatz,

N Thambelrock, 6. März, Musikkneipe Anker,

Kinderjazz K Internationales Festival in Leipzig

www.kidsjazz.de

20 Uhr, Eintritt frei, www.anker-leipzig.de/

Highfield kann kommen K Festival-Line-up komplett

Die Besetzung ist komplett! Neben den Headlinern Billy Talent, Marteria, Broilers und Die Fantastischen Vier kommen auch noch die 257ers. Ebenfalls neu bestätigt ist der DJ und Produzent Parov Stelar, der als Bild: Julia Schwendner Pionier des Electroswing neue und alte Sounds zu tanzbaren Tracks verknüpft. Zudem haben jetzt auch Bilderbuch, Mando Diao, die Folk-Punker Flogging Molly, Kettcar, The Wombats, Bad Religion, Fünf Sterne deluxe, ZSK, Massendefekt, Razz, Radio Havanna, die Alex Mofa Gang und 8kids zugesagt. Sommer, Sounds und Sonnenschein – es wird heiß! N Highfield-Festival, 17. bis 19. August, Störmthaler See in Großpösna, Tickets: www.highfield.de

Das Glück ist so nah K Lotto fürs Gemeinwohl in Sachsen

Das Lottoglück ist den Sachsen auch im Jahr 2017 hold geblieben. Die sächsischen Lottospieler haben insgesamt über zehn Millionen Einzelgewinne erzielt. Mit ihren Gewinnen haben sich die Sachsen sicher zahlreiche kleine Wünsche oder große Träume erfüllt. Ein großer Gewinner ist auch das Land. Insgesamt 117 Millionen Euro wird Sachsenlotto an Lotterie- und Sportwettensteuern, Glücksspielabgaben und Zweckerträgen an den Freistaat Sachsen beziehungsweise an die Destinatäre überweisen. „Seit Bestehen der Sächsischen Lotto-GmbH wurden seit 1990 insgesamt 2,8 Milliarden Euro für das Gemeinwohl erwirtschaftet“, fasst Geschäftsführer Siegfried Schenek zusammen. N www.sachsenlotto.de

Bild: www.semmel.de

Magisch K „The World of Hans Zimmer“ in der Arena

Mit seinen überwältigenden Klangwelten hat Hans Zimmer das zeitgenössische Kino geprägt wie kein anderer Komponist. Die Liste der Blockbuster-Produktionen, denen er mit seinen Soundtracks Dramatik und emotionale Tiefe schenkte, ist beeindruckend: „König der Löwen“, „Gladiator“, „Fluch der Karibik“ u.v.a.m.. Zu seinem 60. Geburtstag haben ihm nun Freunde und langjährige Weggefährten ein musikalisches Denkmal gesetzt. „The World of Hans Zimmer – A Symphonic Celebration“ zieht alle Register: Ein Symphonieorchester unter der Leitung von Hans Zimmers Soundtrack-Dirigent Gavin Greenaway erschafft mit Chor und Top-Musikern einen magischen Klangkosmos. N The World of Hans Zimmer – A Symphonic Celebration, 3. Mai, Arena Leipzig, 20 Uhr, Tickets: www.semmel.de

März 2018 FRIZZ

5


  

BOULEVARD

ANZEIGE

Von Metallica bis Johnny Cash

Der Frühling zieht ein

K 2Roses im Anker

K Stilvolle Outdoor-Möbel bei massivum

Flecke und Rose von der Leipziger Coverrockband „Four Roses“ (im Bild) spielen im Duett im Anker. Four Roses sorgen mit Acousticund E-Gitarre in kleineren, intimen Clubs und Kneipen sowie auf privaten Festen seit nunmehr zehn Jahren für gute Stimmung. Musikalisch sind viele Songs der Band, natürlich arrangiert für zwei, im Programm. Zu hören sind beispielsweise „Road To Hell“ von Chris Rea oder „Another Brick In The Wal“l von Pink Floyd. Aber auch deutsche Songs kommen zur Geltung, wie „Junimond“ von Rio Reiser Bild: Achim Lingelbach oder „Am Fenster“ von City. Neben dem umfangreichen Repertoire der Band „Four Roses“ spielen Flecke und Rose auch spezielle Klassiker ausschließlich in ihrer Duo-Formation, bei denen Künstler wie Stoppok, Westernhagen, The Doors oder Johnny Cash nachempfunden werden. N 2Roses, 13. März, Musikkneipe Anker, 20 Uhr, www.anker-leipzig.de

Neueröffnung K Erster eBike Store in Leipzigs

Ab 9. März öffnet der eBike Store Leipzig-West für Radsportfreunde und eBike-Fans seine Türen. Präsentiert werden eBikes aller Segmente und Antriebssysteme, ein breites Zubehör-und Serviceangebot sowie Spezialräder und ein eBike-Verleih. Radsportfreunde und eBike-Begeisterte können sich freuen. „Egal, ob eMountainbikes, eCityräder oder eTrekkingräder, wir bieten unseren Kunden eine Angebotsvielfalt, die den persönlichen Bedürfnissen unserer Kunden in jeder Hinsicht gerecht wird“, sagt Sven Fest, Geschäftsführer des eBike Store Leipzig-West. Auf rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche werden die Räder in einem urbanen und nachhaltigen Raumkonzept präsentiert. Am 9. März gibt es zehn Prozent Eröffnungsrabatt! N eBike Store Leipzig-West, ab 9. März, Lütznerstraße 90 bis 92, www.ebike-leipzig.com

6

FRIZZ März 2018

Die Temperaturen steigen, Frühlingsflair kommt ins Zuhause. Mit gemütlichen Gartenmöbeln aus Massivholz und Polyrattan werden Balkon, Terrasse oder Garten zum behaglichen Outdoor-Wohnzimmer, wo sich die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen lassen. massivum bietet kreative Wohnideen und Echtholzmöbel, auch für den Outdoor-Bereich. Im Onlineshop und im Möbelhaus Leipzig finden Interessierte großzügige Ess- und Couchtische, komfortable Stühle, Sitzbänke und Sofas, die zu geselligen Stunden im Freien mit Freunden und der Familie einladen. Lässige Lounger und bequeme Hängesessel bringen entspanntes Urlaubsfeeling direkt nach Hause. Neben der neuen Gartenkollektion gibt es auch Frühlingsaccessoires und Geschenkideen für Ostern zu entdecken. Am 31. März lädt massivum zur Ostersucherei ein: Besucher können sich bei Ihrem Rundgang durch das Möbelhaus auf die Suche nach dem Goldenen Ei begeben und mit etwas Glück ein gemütliches Wohnlieblingsstück aus dem massivum Sortiment gewinnen. N Die Suche nach dem Goldenen Ei, 31. März, massivum Möbelhaus Leipzig, Zschochersche Straße 80-82, Öffnungszeiten: Mo. bis Do. von 10 bis 19 Uhr, Fr von 10 bis 20 Uhr, www.massivum.de




SATIRE Text: Mathias Schulze; Bild: www.wischmeyer.de L

Wider die Schwarmdemenz K Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung: Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Stilvolles Verwelken vor der Zukunft ist das Credo der satten Gespenster am Ende der Gegenwart. Dietmar Wischmeyer, sagenhaft sein Logbuch der Bekloppten und Bescheuerten in der „heute-show“, lässt die Saturierten und Gestrandeten noch einmal zu Wort kommen. Er zeichnet in seinem neuen Programm „Vorspeise zum Jüngsten Gericht“ ein Sittenbild der Gegenwart. Grund genug, nachzufragen

Herr Wischmeyer, hat es ein Schlüsselerlebnis gegeben, das Sie zum satirischen Verfahren führte? Ich hätte auch Trinker oder Terrorist werden können, aber die Lebenserwartung als Satiriker ist größer. Es hat nach meinem Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft ein kleines, historisches Zeitfenster gegeben, in dem es eine Welle der Privatradio-Neugründung gab. Das hat mich gerettet. Es gibt diesen Spruch über Journalisten, dass sie sich mit keiner Sache, sei es auch die beste, gemein machen dürfen. Gilt das auch für Satiriker? Das gilt noch viel mehr für Satirker. Ein Satiriker darf auf keinen Fall moralisch werden und für das Gute und Schöne kämpfen: Das kann er privat tun. Ein Satiriker soll die Widersprüche der Wirklichkeit aufzeigen, er soll ein Gespür dafür geben, dass etwas nicht stimmt, er soll an den sogenannten alternativlosen Fakten, die es nicht gibt, rütteln. Und dem Rezipienten dann eine Wahl lassen. Die Balance zwischen Häme, Unterhaltung und dem Entlarven von Widersprüchen muss gewährleistet sein. Ist diese Balance in den letzten Jahren schwieriger geworden? Nicht selten trägt heute das Publikum den Wunsch nach moralischer Vereinfachung und Welterklärung an den Satiriker heran. Ja, diese Balance ist schwieriger geworden. Früher hatten wir Literaten wie Siegfried Lenz oder Günter Grass, die das Bedürfnisvakuum nach Anleitung und moralischer Eindeutigkeit ausfüllten. Heute sehe ich diese Personen, auch fernab der Literatur, nicht mehr. Und so fällt der Blick auf

uns, auf die Satiriker. Ob von außen herangetragen oder nicht: Man muss auch sehen, dass es diverse Kabarettformen gibt, die dieses Bedürfnis bedienen. Dann geht man dorthin, um sich gegenseitig auf die Schulter zu klopfen, um sich politisch-moralisch zu vergewissern. Was vor allem auch schwieriger geworden ist, ist das: Immer wieder neu zu sein, nicht gleich das Naheliegende zu verwerten. Ein guter Satiriker kennt also auch die Büttenreden der Republik, um zu wissen, was schon in welcher Form gelaufen ist. Die Kennzeichen schlechter Satire sind also … … dass man dahinter eine Haltung bemerkt, dass man merkt, was diese Person für richtig hält und dass sie mir das aufs Brot schmieren will. Ich möchte das, verdammt noch mal, selbst entscheiden!

„Ich hätte auch Trinker oder Terrorist werden können, aber die Lebenserwartung als Satiriker ist größer.“ Darf Satire alles und sich auch über jeden lustig machen? Nehmen wir das Hartz-IV-Bashing-Kabarett jüngerer Tage. Ja, Satire darf alles. Aber: Man sollte sich schon fragen, wer man denn ist, welche Rolle man vor welchem Publikum einnimmt. Vor dem gutsituierten „Bionade-Bürgertum“ in den Großstädten eine erbarmungslose Hartz-IV-Comedy abzuziehen, die das Vorurteil vom faulen, gefrässigen und kulturlosen Hartzer abzieht, mag funktionieren

Die „Vorspeise zum Jüngsten Gericht“ serviert Dietmar Wischmeyer im März im Haus Leipzig.

und den Künstler nähren. Damit füllen die ja auch ganze Arenen, und moralisch anklagen will ich das nicht. Aber: Sinnvoller, intellektueller, schöner und würdevoller ist es doch, den Geschmack der Geissens hochzunehmen. Müssen Sie sich beim öffentlichrechtlichen Fernsehen wegen des Bildungsauftrages mäßigen? Wenn das mit dem Bildungsauftrag so wäre, müsste man 80 Prozent von dem, was dort läuft, verbieten. Wenn Sie auf die „heute show“ anspielen: Da regiert keiner rein, dort leben wir auf einer Insel der Seligen. Ihnen wird oft ein misanthropisches Menschenbild zugeschrieben. Stimmt das? Man könnte auch sagen: Sie schenken dem Menschen Würde. (lacht) Also, der einzelne Mensch kann durchaus liebenswürdig sein. Nur die Menschheit im Ganzen ist eine Kanaille, das sieht ja jeder. Dieser ganzen Mischpoke kann man eigentlich nur den Untergang wünschen. Das fängt schon bei ungefähr zwölf Leuten an. Je mehr Menschen es werden, desto mehr Idiotie ist vorzufinden. Ich nannte das mal Schwarmdemenz. Zum neuen Programm und zum Buch „Vorspeisen zum Jüngsten Gericht – Ein Nachruf auf unsere

fetten Jahre“. Im Ankündigungstext heißt es: „Unternehmer, TurboLandwirte, Pastorinnen, Rentner, Praktikanten, Politiker, Aktivistinnen: der ganz normale Bestand an Insassen dieser Republik erzählt in Wischmeyers Worten vom Verschwinden seiner gewohnten Lebenswelt.“ Die Meisten, in allen sozialen Schichten, nehmen momentan eine Veränderung ihrer Realität wahr. Das Gewohnte, Sichere, Bekannte, das alte Deutschland schwindet. Natürlich hat das was mit der Digitalisierung und Globalisierung zu tun. Also tauchen im Buch jede Menge irritierter, verängstigter und wütender Figuren auf. Sie heißen zum Beispiel Adriano Senff, Publizist und Journalist; Mike Rosinski, arbeitsloser Werbekaufmann; Erasmus Gasser, graue Eminenz der Politik; Walter Nippel, Rentner; die Mittelstädts, ein im gegenseitigen Hass verbundenes Paar, oder Förster Alwin Werner. Durch ihre Sicht auf die Welt ergibt sich ein Sittenbild der Gegenwart. Der Satiriker als Sprachrohr. Warum nicht? Es gibt immer wieder Stimmen aus meinem Publikum, die sich für meine Worte, die ihr Empfinden präzise bündeln, bedanken. N Dietmar Wischmeyer, Vorspeise zum Jüngsten Gericht, 14. März, Haus Leipzig, 20 Uhr, www.wischmeyer.de

März 2018 FRIZZ

7




KONZERT N Text:Volly Tanner

träume davon, weiter Musik zu machen – um die B-52’s und das Soloprojekt fortzusetzen. Aus Athens und der dortigen Universität, wo Sie sich vor 40 Jahren gegründet haben, kommen ja auch R.E.M. Da trifft man sich doch bestimmt hin und wieder beim Bierchen. Athens hat ja nur 115.000 Einwohner. Und ist trotzdem ein Zentrum der Alternative-Kultur. Wie fühlt es sich an, wenn man weiß, dass man Musikgeschichte für Generationen geschaffen hat. Sie sind ja auch Co-Songwriterin der B-52’s. Suchbild mit älterer Dame: Cindy Wilson (Mitte) – da war doch was? Richtig, Wilson ist Mitbegründerin der legendären B-52’s. Jetzt kommt sie mit ihrem jung-modernen Soloprojekt nach Leipzig.

Sehr zeitgeistig K Als vor 40 Jahren eine Band namens The B-52’s auf dem Universitätscampus in Athens (USA) erschien und später mit „Rock Lobster“, „Love Shack“ oder „Future Generation“ eine Weltkarriere in den popmusikalischen Gefühlshaushalt tanzten, dachte wohl niemand, dass diese quirlige Variante des Uni-Punk solch eine lange Halbwertzeit haben würde. Cindy Wilson, Co-Autorin der Hits, ist nun mit einem Solo-Projekt unterwegs. Und trägt ganz unaufgeregtes Haar. Was auch verständlich ist, gehören doch die Bienenkorb-Frisuren zu den B-52’s. Der Begriff B-52's war nämlich der amerikanische Slang-Ausdruck für ebendiese Frisuren. Doch lasst uns von heute reden:

Guten Tag, Cindy Wilson. Das Mutterschiff – The B-52’s – macht gerade etwas Pause. Deshalb touren Sie mit eigenen Liedern durch die Welt und sind am 04. April in Leipzig, in der Moritzbastei. Waren Sie schon einmal hier? Wenn ja weshalb? Oh ja, ich war schon in Leipzig, für ein B-52’s Konzert, aber es ist lange her. Ich esse gerne deutsche Küche und mag auch sehr das deutsche Bier, darauf freue ich mich schon sehr. Und die Moritzbastei soll ja eine gute Küche haben … Ihr Soloalbum klingt überhaupt nicht nach den aufgekratzten Tönen der Hauptband, es ist eher samtiger Elektro-Sound. Wo kommt denn Ihre Hinwendung zu gerade dieser Musik her? Ich spiele mit jüngeren Musikern zusammen und höre auch sehr gern Bands wie Tame Impala und Beach House. Und da entwickelte es sich fast schon zwangsläufig: Ich wollte moderner sein. Wir haben wirklich sehr intensiv und hart an der Entwicklung unse-

8

FRIZZ März 2018

res ganz eigenen Sounds gearbeitet, bevor wir dann mit dem richtigen Songwriting begonnen haben. Wir haben fast zwei Jahre damit verbracht, mit Tönen und Klängen zu experimentieren. Und in dieser Zeit einen Sound kreiert, der erst in diesen Monaten entstehen konnte. In Leipzig werden Sie mit eigenen Musikern die Moritzbastei-Gäste verzaubern. Wen haben Sie denn da mit im Boot? Ich arbeite schon seit Jahren mit Ryan Monahan und Lemuel Hayes. Ryan singt mit mir und spielt live Gitarre – aber auf dem Album spielt er auch Bass und Keyboard. Und Lemuel spielt natürlich Schlagzeug und wir freuen uns riesig, ihn mit dabei zu haben. Wir haben auch ein neues Mitglied in der Band, Rhees Williams. Er ist exzellent. Er wird live am Bass und an den Synthesizern zu erleben sein. Wenn man 40 Jahre lang stilbildend durch die Welt reist, Platten ver-

kauft und große Hallen füllt, dann jetzt auch für den Soloerstling „Change“ Lob und Anerkennung aus der Fachpresse bekommt, gibt es dann überhaupt noch musikalische Träume? Wenn ja, welche?

Es ist wunderbar. Beim Soloprojekt treffe ich immer mehr Menschen und höre dadurch auch die Geschichten so vieler Fans. Das war ein echter Vorteil, mit dem Soloprojekt herauszugehen und von Leuten auf der ganzen Welt zu hören, was die Musik für sie bedeutet hat. Es berührt mich, wenn ich einzelne Personen berühren kann, ganz konkret und von Mensch zu Mensch. Da Ihr Soloprojekt ja wirklich anders klingt, für wen treten Sie in Leipzig auf? Für Elektrofans oder für Fans der „alten Sachen“? Funktionieren diese beiden Richtungen im Publikum gemeinsam?

Das ist eine gute Frage. Natürlich besteht mein Soloprojekt-Publikum zu ganz großen Teilen aus dem B-52’s-Publikum. Und das ist mir auch sehr bewusst. Und dankIch liebe es einfach absolut, die bar bin ich dafür natürlich auch. Songs zu spielen und sie mit der Aber wir versuchen immer noch, Band lebendig werden zu lassen. das Publikum aufzubauen und die Musik nach da draußen zu bekomIch denke, wir werden damit viele men. Wir gehen Menschen überranach Europa, um schen. Es ist wirk„Ich liebe es lich ein irre ver- einfach absolut, diese zu sehen, was die Leute da drüben rückter Spaß. Und Songs zu spielen. es ist natürlich Es ist wirklich ein irre bei Ihnen denken und versuchen, auch immer toll, verrückter Spaß!“ dieses Projekt zu wenn immer mehr entwickeln. HeutLeute die Musik zutage ist es eine ganz andere Umhören. Es ist ein Traum, weiter zu gebung, wenn man als Musikerin experimentieren und weiterhin kreativ zu sein. Ein Traum, den ich neue Lieder schafft – aber Touren leben darf. sind so wichtig. Wir hoffen, dass jüngere Leute zu den Shows komUnd persönliche Träume? Zu träumen, weil die Musik sehr modern men sollte ja nie aufgehört werden ist. Tina Weymouth von den Tal– gibt es welche, die Sie gerne noch king Heads sagte uns, dass wir verwirklichen wollen? sehr zeitgemäß sind, und ich hoffe natürlich sehr, dass sie Recht beIch will eine gesunde und glückhält und dass das stimmt. liche Familie haben. So wie eigentlich fast alle Menschen. Und ich




KONZERT Text: Max Feller; Bild: Typx Tatse L

Sorgen für kollektive Raserei: Die Beatsteaks kommen im April in die Arena.

Loslösen und durchdrehen K Die Beatsteaks gelten als Deutschlands beste Liveband. Nun kommen sie mit dem neuen Album „Yours“ in die Arena Leipzig. Und sie bringen die Band Turbostaat mit

Eigentlich ist die Geschichte unvorstellbar. Und heute vermutlich nicht mehr möglich: Mit ihrer gemeinsamen Band Beatsteaks haben sich fünf Freunde aus Berlin von einer kleinen Punk-Attraktion über die Jahre zu einer der größten Rockbands Deutschlands entwickelt. Nach unzähligen Tourneen im In- und Ausland, Auftritten auf den größten europäischen

Festivals und mehreren Goldalben sind die Beatsteaks heute eine der beliebtesten und erfolgreichsten Rockbands der Republik. Beinahe auf den Tag genau 22 Jahre ist es nun her, seit Arnim Teutoburg-Weiß sich zum ersten Mal in jenen legendären Keller in der Alten Schönhauser Straße 48/49 zu Berlin begab. Dort traf er auf die befreundeten Gitarristen Peter Baumann und Bernd Kurtzke sowie Bassist Ali Roßwaag und Drummer Stephan Hirche – die Geburt der Beatsteaks. Nachdem sie einen Wettbewerb gewonnen

hatten, in dessen Folge sie im Vorprogramm der Sex Pistols spielen durften, sind die Beatsteaks den klassischen Rock’n’Roll-Weg gegangen. Eine Ochsentour durch die Provinz folgte. Nach einigen Besetzungswechseln formierte sich um die Jahrtausendwende das bis heute aktive Line-up mit Baumann, Teutoburg-Weiß und Kurtzke sowie Thomas Götz (Schlagzeug) und Torsten Scholz (Bass). Der große Durchbruch gelang ihnen 2004 mit „Smacksmash“. Das vierte Beatsteaks-Album erreichte Platz elf in den deutschen Charts,

wurde mit Platin prämiert, und bei den MTV Music Awards erhielten die Beatsteaks die Auszeichnung als „Best German Act“. Seitdem haben sie ihren Erfolg ausgebaut. Doch die Beatsteaks wären nicht die Beatsteaks, wenn sie sich auf ihren Lorbeeren ausruhen würden. Stetig stellten die Berliner sich neuen Herausforderungen. Ihr besonderes Talent, sich immer wieder zusammenzuraufen und gemeinsam Hindernisse zu überwinden, bewiesen sie nicht zuletzt mit ihrem bislang letzten Studioalbum. Nach Monaten des Bangens und Hoffens, nach dem schweren Unfall von Thomas Götz während einer DVD-Produktion bündelten sie nach dessen Genesung alle Energien. Es folgte das Album „Beatsteaks“, jetzt ist „Yours“ draußen. Punk, Rock, Dub, Pop, Post-Punk oder Polka: Man erkennt die Beatsteaks stets bereits nach wenigen Tönen. Und live sind die Jungs schlichtweg ein Ereignis. Beatsteaks erleben: Das bedeutet Ekstase, Loslösung, Durchdrehen, gemeinsam feiern, kollektive Raserei. Und zur Krönung haben sie eine Support-Band vom Feinsten eingeladen: Turbostaat. Das wird eine Sause! N Beatsteaks mit Turbostaat, 13. April, Arena Leipzig, 20 Uhr, www.beatsteaks.com

März 2018 FRIZZ

9




LESUNG N Text: Mathias Schulze; Bild: Nils Wiesner

troffen zu haben und verabreden, sich zum letzten Ton des JohnCage-Konzertes wiederzutreffen. Diese beiden Figuren stehen als Metapher für die gesamte Menschheit. Ich habe also mit persönlichen Schicksalen gearbeitet. Ob nun der Kapitalismus oder ein wie auch immer gearteter Sozialismus in der Zukunft dies oder das ausfüllen wird, lasse ich offen. Das obliegt der Phantasie des Lesers, er mag gerne meinen acht Schlüssen weitere folgen lassen.

„Aus Viertel- und halben Noten wurden Monate und Jahre.“ Nils Wiesner stellt in Leipzig im März sein Buch über das mit 639 Jahren längste Konzert der Welt vor.

Hat sich durch Ihre Erfahrungen die Idee eines Sozialismus blamiert?

Das Spiel mit der Unendlichkeit K Nils Wiesners Buch „So langsam wie möglich“ ist etwas Besonderes. Es berichtet über das längste Konzert der Welt, über das John-Cage-Projekt in Halberstadt, das im Jahre 2640 beendet sein soll. Diese weite Zukunft nutzt Wiesner, Jahrgang 1962, für Entwürfe: Wie könnte es sein im Jahre 2640? Im März kommt Wiesner ins Haus des Buches. Grund genug, nachzufragen

Sie veröffentlichen Arbeiten mit regionalem und phantastischem Inhalt. Was führte Sie zum John-CageProjekt in Halberstadt? Der amerikanische Komponist John Cage hat ein Musikstück, das Orgelstück „ORGAN²/ASLSP (As SLow aS Possible)“ geschrieben. Es ist üblich, dass Komponisten Tempoangaben machen. Die einzige Angabe, die er bei diesem Stück gemacht hat, war: So langsam wie möglich! Konsequent zu Ende gedacht, heißt es, mit einer nagelneuen Orgel zu beginnen und das Stück zu beenden, wenn die altersschwache Orgel auseinanderfällt. Beim John-Cage-Projekt in Halberstadt ist es nicht so wichtig, wie die Melodie verläuft. Vielmehr geht es um einen Ausblick auf die Unendlichkeit. Die Frage der Realisierung des Werkes führte zu dem Ergebnis, dass man das Stück potentiell unendlich denken und spielen kann – zumindest so lange, wie die Lebensdauer einer Orgel ist und so lange, wie es Frieden und Kreativität in künftigen Generationen gibt. Aus dieser spieltechnischen und ästhetischen Frage entwickelte sich im Laufe der Zeit ein Projekt, das inzwischen weltweite Aufmerksamkeit erregt hat. Wie klingt ein Orgelstück, das unglaubliche 639 Jahre dauert?

10

FRIZZ März 2018

sphäre hat mich sofort begeistert: Der Gedanke, dass die Kultur in Zukunft nur in einer friedlichen Welt überleben kann. Schon auf dem Heimweg war das Konzept für mein Buch fertig. Ich bin ein Zaungast dieses Projektes, der die Kunst mit eigener Kunst fortgeführt hat. Gekommen bin ich als einer, der sich eine Narretei anzuschauen glaubte, gegangen bin ich hochbeeindruckt. Man meint, einen Zipfel der Unendlichkeit zu erleben, wenn man das Stück vor Ort auf sich wirken lässt.

Im Jahr 1361 wurde in Halberstadt die erste Großorgel der Welt, eine Blockwerksorgel, geweiht. Diese Orgel stand im Dom und hatte zum ersten Mal eine zwölftönige Klaviatur. Somit steht die Wiege der modernen Musik in Halberstadt. Im Jahr 2000, 639 Jahre nach dem ersten Großorgelbau, wollte man mit der Aufführung des Ihr Buch spielt mehrere Varianten Stückes beginnen. Man startete der Zukunft durch. aus organisatorischen Gründen Mal gibt es Krieg, mal Frieden. schließlich im Jahr 2001. Und 639 Mal gibt es die menschliche GesellJahre soll es nun aufgeführt werschaft im Jahre 2640 noch, mal hat den. Man hört in einer ehemaligen sie sich in die Steinzeit zurückgeKlosterkirche einen Klang, einen bombt. Es geht sowohl um düstere ganz bestimmten Punkt der PartiDystopien als tur. Die komplette auch um beglüPartitur umfasst „Gekommen bin ich nicht mehr als acht als einer, der sich eine ckende Utopien. Seiten, musste also Narretei anzuschauen Mal ist die Welt so hochgerechnet wer- glaubte, gegangen bin intakt, dass es den. So wurden aus ich hochbeeindruckt.“ Kunst und Kultur weiterhin gibt, Viertel- und halben mal haben die Noten Monate und Menschen ihre Umwelt zugrundeJahre. Das Stück hat mit eineingerichtet. Die Zukunftsspielarten halb Jahren Stille angefangen, weil sind sehr vielfältig. der Zwischenraum zwischen dem Notenschlüssel und der ersten NoSie sind ein Kind der DDR. Spielen te so viel Platz einnahm. Der letzte Wirtschaftssysteme in Ihrem Tonwechsel war 2013, der nächste Zukunftsblick eine Rolle? wird 2020 sein. Sie kamen zufällig vorbei? Ich habe, wie der Protagonist in meinem Buch, zufällig in Halberstadt vorbeigeschaut. Die Atmo-

Ich komme über die literarische Schiene: Ein Mann und eine Frau treffen sich bei dem Konzert. Sie haben das Gefühl, sich schon einmal in einem früheren Leben ge-

Die Idee war gut, die Ausführung überhaupt nicht. Aber deshalb muss man die Idee doch nicht für alle Zeit über Bord werfen. Eine Frage an den Science-FictionInteressierten: Überwiegt gerade im Mainstream die Dystopie? Mir kommt es so vor. Diese Unterscheidung zwischen Dystopie und Utopie gibt es, solange es Zukunftsliteratur gibt. Die wird ja entweder von Pessimisten oder von Optimisten geschrieben. Im Osten waren wohl die optimistischen Utopien beliebter, im Westen hat es wohl mehr Dystopien gegeben. Daran könnte man wohl ein bisschen den Zustand der gegenwärtigen Gesellschaft festmachen, aber man sollte es auch nicht überbewerten. Sex sells, Crime sells. Und Katastrophen eben auch. Die sind spannender als eine heile Welt. Was erwartet das Publikum während Ihrer Lesung im Haus des Buches? Es geht hauptsächlich um „So langsam wie möglich“. Aber vielleicht werde ich auch noch eins zwei andere Geschichten vorstellen. Das jahrhundertealte Verhältnis von Leipzig und meinem Wohnort Merseburg bietet sich an. Oder ein bisschen Fantasy? Mal sehen, wie sich’s entwickelt, ob das Publikum zuhören oder diskutieren möchte. Von mir aus kann die Veranstaltung so langsam wie möglich verlaufen (lacht). N Nils Wiesner, So langsam wie möglich, 22. März, Haus des Buches, 19.30 Uhr, www.foerderkreis-halle.de/wiesner.htm




BÜHNE Text: Mathias Schulze; Bild: Rolf Arnold L

Das Zivilisatorische kann jederzeit in einem Lidschlag verlorengehen: „König Ubu/Ubus Prozess“ – zu sehen derzeit am Schauspiel Leipzig.

Killer in Plüschkostümen ginnt. So fängt ein zweistündiger Sinnenrausch an, so ist die weltweite Frage der Gegenwart eröffnet: Was schützt eine Gesellschaft vor dem Siegeszug gewaltbringenbeispielsweise an Hitlers und Stader Primitivlinge? Die Historie lins Aufstieg, an das atomare Säkennt viele Ubus. belrasseln zwischen Trump und Julia Preuß spielt die Gemahlin, Kim Jong-Un, an den machtgreidie Mutter Ubu: Hochhackig, hinfenden Populismus und an Rassiterfotzig, staksend, piepsend, mus und Antisemitismus erinnert. Rücken wir dem Ubu also zu Leibe. knallbunt, reif fürs Irrenhaus. ZuDes Herrschers Nahaufnahmen sammen mit ihrem Ubu bildet sie flimmern live ins Publikum. Menein brutal-quietschendes Kleinbürschenrechte: „Verstehen Sie das?“ gerpärchen. Gekommen, um in der Ubu, der alle Welt mit Gewalt „Was schützt eine sprachlichen und Blödheit zu und moralischen triumphieren. Die Gesellschaft vor dem Normen zerkonkrete GeSiegeszug gewaltreißt, schaut schichte ist zweitbringender Primitivselbstgefällig leirangig, es geht um linge? Die Historie dend und dumm die großen Metakennt viele Ubus.“ in die Kamera. phern. Ubu ist der Seine Antwort Königsmörder, der ist ein Glotzen, ein infantiles StieTyrann. Und später der Angeklagte ren, das von der Unkenntnis humavor einem internationalen Gerichtshof. ner Maßstäbe kündet. Auf seine Aufstieg und Fall. Art scheint er unschuldig, sein Ubu kackt in den Suppentopf, Blutkreislauf vibriert scheinbar ohne Scham, Empathie und Vernunft. seine Herrschaft gründet sich auf Nur die Machtgeilheit bringt ihn Scheiße, auf unser aller niedrigsauf Betriebstemperatur. Ist das eiten Instinkte. „Das Einfache hat ne unzureichende Dämonisierung? jetzt die Macht“, so schwirrt es Ubu, grandios blödsinnig gespielt durch den Raum. Was folgt ist trasvon Roman Kanonik, befreit sich, hig, hart an der Kante zum nervtöes folgt ein markerschütternden tenden Kasperletheater. Rosa KosSchrei, es folgt eine Wortkreation, tüme, Slapstick. Ubu schmiert die ihm jene Gefolgschaft sichert, Machterhaltungsverträge mit der Klobürste. Es darf gelacht werden die das Brechen humaner Überüber die Infantilen, die zum Közeugungen begeistert aufnimmt: nigszepter greifen. Es ist ein La„Schreiße!“ Eine Rückblende be-

K Am Schauspiel Leipzig darf in „König Ubu/Ubus Prozess“ über infantile und todbringende Egomanen gelacht werden. Ein irres Spektakel. Warum sie aber überhaupt entstehen und an die Macht kommen, spielt dabei kaum eine Rolle

Suchend tastet die Kamera den Leib ab. Noch bevor die letzten Türen des Schauspiel-Hauses geschlossen sind, fängt das irre Spektakel an. Ubu, Hackfresse und König, wälzt sich in einem gläsernen Kasten. Ubu im Gefängnis. Draußen, vor den goldenen Tapeten, wird ihm bei Klaviermusik die Anklageschrift verlesen: Ein Massakrieren von Adligen, Richtern, Beamten und Journalisten. Ein Ausschalten aller Instanzen, die ihm nicht bedingungslos folgten. Eine Vervielfachung der Steuern und ein Krieg, um Geld zu verdienen: „Herr Ubu, verstehen Sie das?“ Ubu: Das ist ein künstlerische Versuch, ein theatraler Prototyp. Ubu ist der dreisten Machtmensch, der Menschenrechte mit Füßen tritt. Auf die Bühne ist er gekommen, um unsere Ohnmacht zu therapieren. Auf die Bühne ist er gekommen, damit wir ihn durchschauen und endlich über ihn lachen können. Eine fiktionale Entmachtung. Verbindet nun die Regisseurin Claudia Bauer am Schauspiel Leipzig das absurde Theaterstück „König Ubu“ von Alfred Jarry (1896) mit „Ubus Prozess“ von Simon Stephens aus dem Jahr 2010, sind die Bezugspunkte klar. Willkommen in einem Assoziationsgeflecht, das

chen, das befreit und zugleich schmerzt – man weiß um die vielen Toten. Video-Stummfilmszenen, Nebel, Wortkaskaden, das A-cappella-Quintett Voxid performt famos, bizarre Kostüme (Vanessa Rust) und eine Bewegungssprache, die so unglaublich präzise die Kerker geistigen Elends karikiert. Schrill, grotesk, schrullig, gierig. Killer in Plüschkostümen. Leider schießt diese enorme Spiellust bisweilen übers Ziel hinaus, all die gewaltigen Bilder werden zunehmend redundant. Der Blick verweilt auf der Lächerlichkeit der Mörder – bis am Ende Zeugen in Form einer Video-LiveReportage von der Brutalität berichten. Auch die vielen Mitläufer glotzen in jede hingehaltene Kamera. Dieses unbegreifliche Gehorchen und Tun und Morden. Befehle und Nicht-Wissen, Versprechen und Dummheit. An diesen Stellen ziehen leicht jene sozioökonomischen Bedingungen, die die Ubus aller Art überhaupt erst einmal zur Macht verhelfen, ins Bühnengeschehen. Es sind kurze Momente. Zu kurze. Am Ende hockt Ubu, wie in der Eingangsszene, wieder im Gefängnis, plötzlich spricht er reflektiert, plötzlich nimmt er all die Versuche, die Geschichte der Menschheit als Fortschrittsgeschichte zu deuten, in einem beeindruckenden Monolog auseinander. Wir schreiten nicht ins Paradies, nur immer von Katastrophe zu Katastrophe. Ubu raunt: „Das Zivilisatorische kann jederzeit in einem Lidschlag verlorengehen!“ Wohl wahr. Es schneit, das Gericht verzettelt sich in absurden Fragen. In Bauers Inszenierung kommt die Zeit der großen Bilder, der atmosphärischen Klänge und der hinreißenden Spiellust zu ihrem Orgasmus. Es ist eine impulsive Abrechnung mit den dreisten Egomanen und machtlosen Paragraphen unserer Zeit – so leidet die Klugheit. Der gesellschaftliche Nährboden, der die Größenwahnsinnigen zur Macht führt, kommt kaum ins Visier. Schade. Sehr schade. N König Ubu/Ubus Prozess, am 1. März um 19.30 Uhr und am 25. März um 16 Uhr, Schauspiel Leipzig

März 2018 FRIZZ

11




MEINUNG N Umfrage: Mathias Schulze

Aus der Haut fahren K Sie möchten einmal aus der Haut fahren? Raus aus den immer gleichen Gefühlen, raus aus der eigenen Identität? Das kommt vor! Doch wer möchten Sie dann sein? Mathias Schulze hat sich umgehört

Rike Kiese

Jannis Steinacker

K 21, Studentin der Psychologie

K 21, Student der Erziehungswissenschaft

Sigmund Freud, weil der Ursprung der Psychotherapie so spannend ist. Freud war ein Pionier auf diesem Gebiet. Ich könnte besser verstehen, wie er auf seine Einfälle und Gedanken kam, wie es sich anfühlte, anfangs auch ein belächelter Außenseiter zu sein und wie die Beziehung zu seiner Tochter wirklich war. Auch das damalige Verhältnis zwischen Arzt und Patient, das heute ein Kundenverhältnis ist, könnte ich dann besser verstehen.

Karl Marx. Einmal die Welt mit seinen Augen sehen, wäre ein Traum. Auch könnte ich dann die private Motivation, diesen riesigen Energiemotor, den er in sich gehabt haben muss, nachfühlen. Woher kam seine Kraft, warum dieses Aufopferungsvolle? Wie konnte er sich in so eine Arbeit stürzen? Im Marx-Jahr 2018 hätte ich dann einen Wissensvorsprung, auch was die Kenntnisse über die damalige Zeit anbelangt.

Alisia Groicher

Timm Bestfleisch

K 21, Studentin der Evangelischen Theologie

K 29, Student der Medieninformatik

Marti Pillath K 22, Sportstudent

Stephen Hawking, weil ich als Sportstudent viel mit meinem Körper mache. Seine Welt findet fast nur im Kopf statt. Das ist ein ganz anderes, mir fremdes, Körpergefühl. Vielleicht würde mir diese Erfahrung auch die Angst vor körperlicher Einschränkung nehmen. Natürlich ist auch sein Wissen sehr spannend.

Sophie Hess K 22, Schauspielstudentin

Kim Jong-Un, weil es so absurd ist, was er macht, weil ich dann ein bisschen verstehen könnte, warum er wie handelt. Mit diesem Wissen könnte ich dann vielleicht helfen, die Konflikte zu entschärfen. Auch in psychologischer Hinsicht könnte ich viel lernen: Was macht enorme Macht mit einem Menschen? Das liegt ja komplett außerhalb meines Verständnishorizontes.

Christoph Hennebeil

Aya Lozi

K 25, Philosophiestudent

K 24, Übersetzerin

Grundsätzlich möchte ich mit niemanden tauschen. Wäre mein Leben aber unendlich, dann würde ich gerne jeden Tag ein anderer Mensch sein. Das wäre reizvoll, so würde ich die unglaubliche Vielfalt der menschlichen Spezies erfahren können. Mal ein Millionär, mal ein Bettler. Momentan wäre die Haut, in der der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel steckte, nicht schlecht. Ob ich ihn dann besser verstehen würde?

12

FRIZZ März 2018

Jesus, also die Figur, die in der Bibel steht. Mich würde die Herzenshaltung interessieren, also das Gefühl, welches er im Umgang mit anderen Menschen wirklich gehabt hat. Und dann erst die Gefühle, als er verraten wurde. Sein Wesenskern, also dieses Menschliche, das sich mit dem Göttlichen vereint, muss sich total krass anfühlen.

Der Schauspieler Tom Hardy, weil er keine glatt polierte Persönlichkeit ist, weil er eine krasse Vergangenheit hat und sich scheinbar mit seinen inneren Dämonen versöhnt hat. Wie ist ihm das gelungen? Es fasziniert mich, wie er seine Dämonen bündeln und ausdrücken kann. Was ist der Schlüssel dazu? Kann man das lernen?

Der Streetart-Künstler Banksy. Dann wüsste ich endlich, wer er ist und mit wem er zusammenarbeitet. Dann wüsste ich etwas über den Mythos Banksy, dann wüsste ich endlich, woher er die Energie für sein Schaffen nimmt, wie er über seine Außenwirkung denkt und woher seine künstlerischen Inspirationen kommen. Das würde ich wohl sonst nie erfahren.

Anmerkung der Redaktion: Die hier abgedruckten Antworten sind subjektive Meinungsäußerungen und spiegeln in keiner Weise die Meinung der Redaktion wider!


   

TERMINE

Find us on ...

K MÄRZ 2018 | FÜR LEIPZIG UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L März 2018 FRIZZ

13




update

1. | 2. | 3. März 2018

K Leipzig Alte Handelsschule, Gießerstraße No Future! International

1. Donnerstag

Leipzig

group exhibition mit Malerei, Installationen, Fotografie und Performances by Pilotenkueche 09:00 bis 11:30 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 18:00

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 19:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Choice: Painting and other

works by Thomas Agrinier, Omar Ba, Aron Demetz, Axel Pahlavi, Vitaly Pushnitsky, Léopold Rabus, Duncan Wylie 13:00 to 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Malerei von Sven Kro-

ner 11:00 bis 17:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße under der linden – Painting

by Julius Hofmann 13:00 to 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Q-BIC. Petra Deta Wei-

demann plays with space and surface. There are also works by Elena Kozlova 13:00 to 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße

Auf nach Finnland. Finnische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse

Zweige – Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line:

Positionen zeitgenössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Bühne Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Open Stage – Improvisations-

spieler wollen die Bühne mit waghalsigen, romantischen oder einfach nur umwerfenden Geschichten füllen 20:00 Kabarett Academixer Mit 70 hat man noch Träume: Musikkabarett mit Barbara Trommer und Maretin Reik 20:00

re und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Weekend-warm-up mit Musik von

Aerosmith bis Zeppelin 22:00

Specials Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Corason Latino – Fomenta-

mos la unión de los Latinos además de todas las personas con gusto a nuestra cultura 20:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00 Moritzbastei Buchmesse schmeckt!

Eine Lesung mit Traudel Thalheim (Journalistin und Kolumnistin) im Schwalbennest 12:10

2.

rett mit Katrin Troendle und Bert Callenbach 19:30 Leipziger Central Kabarett

Warm up fürs Burn out: Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Kabarett mit Maxi

Schafroth: Faszination Bayern 19:30

Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Kids Ramdohrscher Park in Reudnitz, Breite Straße KAOS Spiel-

mobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Three Billboards outside Ebbing, Missouri 19:30; Downsizing 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00; The Killing of a Sacred Deer (Drama von Yorgos Lanthimos) mit Untertiteln 22:00

Musik Café Grundmann Hot Club d’Allema-

gne 20:00 UT Connewitz Grandbrothers 20:00 Moritzbastei Billy Rückwärts 20:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Singer & Songwriter Salon mit Martin Seidel und anschließender offener Liederbühne 20:00 Noch Besser Leben Owl Eye Ring 20:30 Tonellis, Am Neumarkt 9

The Last Deal 21:00

Nightlife TV Club, Theresienstraße

Die ultimative TV Party 22:00

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Choice: Painting and other

works by Thomas Agrinier, Omar Ba, Aron Demetz, Axel Pahlavi, Vitaly Pushnitsky, Léopold Rabus, Duncan Wylie 13:00 to 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7

Claus Georg Stabe. The Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Galerie Jochen Hempel, Spinnereistraße Malerei von Sven Kro-

ner 11:00 bis 17:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße under der linden – Painting

by Julius Hofmann 13:00 to 18:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Q-BIC. Petra Deta Wei-

demann plays with space and surface. There are also works by Elena Kozlova 13:00 to 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße

Bildarchive 33 – Malerei und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00

Thomaskirche Motette mit Musikern

des Gewandhausorchesters, Thomanerchor und Ullrich Böhme (Orgel) 18:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Burkini Beach 21:00 Moritzbastei Alte Bekannte 20:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Jazz im Pool: Roman Schu-

ler extended Trio 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Paul

Rose & Band 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Hippiefrogs 22:00 Felsenkeller Voice of Oi! Festival mit

Dolly Dee, Ghostbastardz, Takers & Users unter anderem 19:00

Nightlife

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Auerbachs Keller Erinnerungen an

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

music dj trio and a self titled series of events searching for mystery and drama 20:00 Spizz Ohrwürmer Party mit Cat 22:00

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00

Bühne Kabarett Academixer Mutti vor der

Tür! 20:00

Freitag

Krystallpalast Varieté La Fete!

Wir feiern 20 Jahre „Krystallpalast“ mit Akrobatik, Comedy, Jonglage, Kontorsion, Papierkunst und einem Whisky Circus 20:00 Puppentheater Sterntaler Die Grimmschwestern – Schräge Märchen quer gebürstet (Papperlapapp Puppenspiel für Erwachsene) 20:00 Westflügel Lindenfels Das Peter Pan Syndrom 20:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Kabarett Leipziger Pfeffermühle D saster 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Doppelt hält besser: Kaba-

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Die Feuerzangenbowle:

Eine Dinnershow mit Jost Naumann & The Hornets 19:00 Leipziger Central Kabarett Geölter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (Kabarett mit Meigl Hoffmann) 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße

Heißmann & Rassau: Wenn der Vorhang zwei Mal fällt 19:30 Krystallpalast Varieté La Fete! Wir feiern 20 Jahre „Krystallpalast“ mit Akrobatik, Comedy, Jonglage, Kontorsion, Papierkunst und einem Whisky Circus 20:00

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00 UT Connewitz Drama – Drama is a

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 15:00 Konfuzius Institut Chinesischer

Kids Puppentheater Sterntaler Wo ist

mein Ballon? Theater Siebenschuh ab 4 Jahre 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00; The Killing of a Sacred Deer (Drama von Yorgos Lanthimos) mit Untertiteln 22:00

Musik Haus Auensee The Blues Brothers

approved 20:00

demann plays with space and surface. There are also works by Elena Kozlova 11:00 to 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 16:00

Sport

Kabarett Academixer Mutti vor der

Johannapark Gutenachtlauf des Ver-

eins „Laufen gegen Leiden“ über zehn Kilometer 21:30

Vortrag & Lesung Moritzbastei Buchmesse schmeckt!

Eine Lesung mit Dr. Skadi Jennicke (Bürgermeisterin für Kultur der Stadt Leipzig) im Schwalbennest 12:10

3. Samstag

Leipzig

Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

by Julius Hofmann 11:00 to 15:00 The Grass is Greener, Spinnereistraße Q-BIC. Petra Deta Wei-

Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Bildstörung – Collagen von Marco

lange Straße lang (ein politisches Panoptikum mit Texten von Wolfgang Borchert) 20:00 Puppentheater Sterntaler Die Grimmschwestern – Schräge Märchen quer gebürstet (Papperlapapp Puppenspiel für Erwachsene) 20:00 Westflügel Lindenfels Das Peter Pan Syndrom 20:00 Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 20:00

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 16:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße under der linden – Painting

Abend mit Majiang und Karaoke 19:00 Werk 2, Halle D Weinmesse Rheinland-Pfalz: Probieren, informieren, genießen ... kaufen 15:00 bis 21:00 Bach Museum Leipzig Bach in Leipzig (thematische Führung) 15:00

Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Premiere: Die lange

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Ausstellung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Scheiterhaufen: Grafiken, Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Choice: Painting and other

works by Thomas Agrinier, Omar Ba, Aron Demetz, Axel Pahlavi, Vitaly Pushnitsky, Léopold Rabus, Duncan Wylie 11:00 to 16:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00

Lyssdren 10:00 bis 23:00

Bühne Tür! 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Die Feuerzangenbowle:

Eine Dinnershow mit Jost Naumann & The Hornets 19:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (Kabarett mit Meigl Hoffmann) 16:00 und 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße Faisal Kawusi: Glaub nicht alles, was du denkst 20:00 Krystallpalast Varieté La Fete! Wir feiern 20 Jahre „Krystallpalast“ mit Akrobatik, Comedy, Jonglage, Kontorsion, Papierkunst und einem Whisky Circus 17:00 und 20:00 Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59

Die lange lange Straße lang (ein politisches Panoptikum mit Texten von Wolfgang Borchert) 20:00 Westflügel Lindenfels Das Peter Pan Syndrom 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 20:00 Moritzbastei Gurke oder Banane – Die Improvisationsshow mit der Theater Turbine 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 16:30 und 20:30

Kids Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36

Frühlingswerkstatt für die kleinen und großen Freunde der Bastelkunst 10:00 bis 14:00 Puppentheater Sterntaler

Krümelchens Abenteuer (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

The Blues Brothers Approved

Corroded

Faisal Kawusi

02 03

03 03

03 03

HardRock

Comedy

Haus Auensee

Hellraiser

Haus Leipzig, Leipzig

Die beste und größte Produktion der Männer mit Anzug und Sonnenbrille ist unterwegs, um „im Auftrag des Herrn“ ihre Mission kultgerecht zu gestalten! Mit ihrer Live-Band leiten die Blues Brothers musikalisch durch die mitreißenden Kult-Hits. Bei „Soulman“ oder „Gimme Some Lovin‘“ kann kaum ein Bein stillhalten ...

Schwedens angesagteste Hard Rocker von Corroded sind auf Tour. „Defcon Zero“ ist dabei nicht nur ihr erstes Album innerhalb der letzten fünf Jahre, es ist auch härter, ohne den melodischen Fokus zu verlieren. In erster Linie aber klingt es nach Corroded, mit einer Mischung aus Zakk Wylde, Volbeat mit einer guten Portion Motörhead.

Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von Nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm, „Glaub nicht alles, was du denkst“, die Bühnen der Republik. Selbstironisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um die Vorurteile, die das junge Comedy-Schwergewicht jeden Tag umkreisen.

Blues

14

Auerbachs Keller Russische Folklo-

Find us on ...

FRIZZ März 2018




4. | 5. | 6. März 2018

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Das „theater die waldfee“ präsentiert: Cindy (eine Märchenkomödie ab 4 Jahre) 15:00 und 17:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00; The Killing of a Sacred Deer (Drama von Yorgos Lanthimos) mit Untertiteln 22:00

Musik Haus Auensee Erasure 20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Lukas Rieger: Der deut-

sche Justin Bieber? 19:00 Bandhaus, Saarländer Straße 17 Electro Military Body Music by

evo-lution 21:30 Hellraiser Corroded, The Hawkins 20:00 UnterRock im GeyserHaus Mama Basuto Blues Ensemble 20:00 Thomaskirche Du wahrer Gott und Davids Sohn: Motette mit Gewandhausorchester, Thomanerchor, Solisten und Ullrich Böhme (Orgel) 15:00 Gohliser Schlösschen Klavierkonzert mit David Meyer 16:30 Moritzbastei Stephan Krawczyk 19:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Peggy Luck und Jörn Hühnerbein intonieren stille Schönheit und Melancholie 20:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Sebastian Hackel 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Sunny &

The Heatwaves 21:00 Felsenkeller Voice of Oi! Festival

mit Discipline, Gewohnheitstrinker, Hateful, Pöbel & Gesocks, The Exploited unter anderem 19:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar 21:00 UT Connewitz Baikaltrain Disco mit Petrike & Mahalla 21:00 Moritzbastei All you can dance 22:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Schlager & Karaoke mit

Singen, Tanzen, Talken 20:00 Spizz SPIZZ Disco mit Andy 22:00

Specials agra Messepark Tattoo Expo Leipzig

11:00 bis 18:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Neue Messe, Glashalle Wollefest

und Stoffmesse: Die Besucher erwarten textilen und kreative Arbeiten, Workshops und Aktionen zum Mitmachen 10:00 bis 18:00 Neue Messe Cadeaux Fachmesse für Geschenke und Wohntrends 09:30 bis 18:00 Feinkost, Karl-LiebknechtStraße 36 Flohmarkt 10:00 bis

16:00 Werk 2, Halle D Weinmesse Rhein-

land-Pfalz: Probieren, informieren, genießen ... kaufen 13:00 bis 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Schallplattenbörse 11:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Demokratie und

Bürgerrechte im Stasi-UnterlagenArchiv mit Rundgängen, Ausstellungen, Musterakten und Beratungen zur Akteneinsicht 10:00 bis 18:00

Sport Fockeberg Fockeberglauf über sechs

beziehungsweise zwölf Kilometer 10:00

Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 11:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Mutti vor

der Tür! 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Katie Freudenschuss – Bis

Hollywood is eh zu weit 17:00 Leipziger Central Kabarett

Sächsische Spezialitäten: Eine Kochshow mit Szenen, Texten und Liedern von Lene Voigt, Erich Kästner, Walter Appelt, Ernst von Wolzogen 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Silber im Haar und

Gold in der Kehle: Musikkabarett mit der losen Skiffle Gemeinschaft LeipzigMitte 19:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 18:00

Kids Kinderbuchladen Serifee, Feinkost Der Märchenbrei (Knalltheater

ab 4 Jahre) 11:00 Puppentheater Sterntaler Krü-

melchens Abenteuer (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Das „theater die waldfee“ präsentiert: Cindy (eine Märchenkomödie ab 4 Jahre) 15:00 und 17:00

Musik Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Glashaus 20:00 UT Connewitz Trip Concert with

Kids Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Kinderflohmarkt 09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00

Musik Kulturbastion Torgau

Voodoo Lounge: Europes greatest Rolling-Stones-Show 21:00

4. Sonntag

Ausstellung Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00

Bühne Kabarett Academixer Ulan &

Bator präsentieren: Irreparabeln (Sebastian Rüger und Frank Smilgies zelebrieren Theater, Comedy, Dada und hohe Kunst) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Wir verschlafen das 20:00 Moritzbastei Rollator & Julia (ein

später Shakespeare mit einer OldStar-Crew der hiesigen Theaterszene) 20:00

Kids Henriettenpark in Lindenau, Endersstraße KAOS Spielmobil

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Ratzelwiese in Grünau, An der Kotsche Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Nightlife

Tonellis, Am Neumarkt 9 Free-

Auerbachs Keller As time goes by:

Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials agra Messepark Tattoo Expo Leipzig

11:00 bis 18:00 Alte Messe Antik- und Trödelmarkt

09:00 bis 15:00 Historisches Stadtbad, Eutritzscher Straße Entdecker-

führung 11:00 Neue Messe, Glashalle Wollefest

und Stoffmesse: Die Besucher erwarten textilen und kreative Arbeiten, Workshops und Aktionen zum Mitmachen 10:00 bis 17:00 Neue Messe Cadeaux Fachmesse für Geschenke und Wohntrends 09:30 bis 18:00 Neue Messe Floriga Fachmesse für Gartenbau und Baumschulen 08:00 bis 15:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Brunch und Kaba-

rett mit Anke Geißler: Nicht vor den Kindern 10:30 Schallplattenbörse 11:00 Gohliser Schlösschen

Musikalische Führung mit Michael Kreft (Cembalo) durch das Schlösschen 11:00 Werk 2, Halle D

Weinmesse Rheinland-Pfalz: Probieren, informieren, genießen ... kaufen 11:00 bis 18:00

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00

Musik UT Connewitz Liima 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Sofa Surfers 21:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Konzert mit Nexö: Unser Mississippi ist die Pleiße 20:00 style Session mit Opener Band 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Karaoke mit zahllosen Songs zur

freien Auswahl 22:00

Specials Bowl + Play im Sachsenpark

Gastro Bowling Cup 20:30 Neue Messe Cadeaux Fachmesse für

Geschenke und Wohntrends 09:30 bis 17:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00 Moritzbastei

Buchmesse schmeckt! Eine Lesung mit Prof. Dr. Beate Schücking (Rektorin der Unversität Leipzig) im Schwalbennest 12:10

Umland

Ausstellung Rathaus Markkleeberg

Das Markkleeberger Puppentheaterfest präsentiert: Plakate von Figurentheatern, die Mitglieder im Verband deutscher Puppentheater sind 08:00 bis 16:00

Bach Museum Leipzig

Die Musikerfamilie Bach (thematische Führung) 11:00

5. Montag

Leipzig Leipzig

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Camera, Mamuthones, Wert 20:00 Gohliser Schlösschen Musica Studiorum: Lieder und Tänze des Todes (Konzert mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater) 15:00 Moritzbastei Cindy Wilson of the B52s, Knights 20:00 Bach Museum Leipzig Junge Blockflötisten im Konzert (eine Regionalmatinee des Fachbereiches Blockflöte im Sommersaal) 11:00

Haus Leipzig, Elsterstraße

Umland

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig

Formen. Details. Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00

6. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig

Formen. Details. Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Zwei Positionen: Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Find us on ...

März 2018 FRIZZ




update

7. | 8. | 9. März 2018

K Leipzig Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Kleinzschocher, Schwartzestraße Peter Pan Spielmobil mit

Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 18:00

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 19:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Mannomann

20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Moritzbastei Rollator & Julia (ein

später Shakespeare mit einer Old-StarCrew der hiesigen Theaterszene) 20:00

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 12:00 bis 20:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00

Bühne

Kabarett & Theater Sanftwut

Und ewig bockt das Weib (jetzt noch bockiger) 20:00

Kids Am Wasserschloss in Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Elsapark in Neuschönefeld, Lutherstraße Peter Pan Spielmo-

bil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Three Billboards outside Ebbing, Missouri 19:30; Downsizing 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00; The Killing of a Sacred Deer (Drama von Yorgos Lanthimos) mit Untertiteln 22:00

Musik Anker, Renftstraße 1 Musikknei-

pe: Thambelrock 20:00 Arena Peter Maffay & Band 20:00 Bandhaus, Saarländer Straße 17 Open Jam Session 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar

Night mit Christian Röver 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Bach Museum Leipzig Publikums-

tag mit freiem Eintritt 10:00 bis 18:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Rocklesung zu Iggy Pop mit Elia

Kino UT Connewitz Romanian Film Days:

Juden zum Verkauf (Dokumentation) 19:00, Deutsche gegen Devisen (Dokumentation) 21:00 Werk 2, Halle D Banff Mountain Film Festival World Tour – Das renommierte Outdoor-Film-Festival kommt nach Connewitz 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Three Billboards outside Ebbing, Missouri 19:30; Downsizing 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Your Name (Animationsfilm von Makoto Shinkai) mit Untertiteln 20:00; The Killing of a Sacred Deer (Drama von Yorgos Lanthimos) mit Untertiteln 22:00

Musik Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 K.I.Z. Nur für Frauen

19:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch mit Band 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei Who Run The World. Girls Party 22:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Ladies Night ab 22:00

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Moritzbastei Das Moritzbastei Kneipenquiz 20:30

Vortrag & Lesung Moritzbastei

Buchmesse schmeckt! Eine Lesung mit Werner David (Karikaturist) im Schwalbennest 12:10

Umland

Kids Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Peter und der Wolf – Schülerkonzert mit dem Leipziger Symphonieorchester 09:30

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Karsten Kaie – Ne Million ist so

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Annelies Strba – Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24

Bildgeschichten: Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51

Hits & Die Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00

schnell weg 20:00

Bühne

Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Doppelt hält besser: Kaba-

8.

rett mit Katrin Troendle und Bert Callenbach 19:30 Leipziger Central Kabarett

Sachsentaxi: S gladdschd glei! Kabarett mit Meigl Hoffmann 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße The Firebirds Burlesque Show 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Moritzbastei Rollator & Julia (ein später Shakespeare mit einer Old-StarCrew der hiesigen Theaterszene) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2 Tan Caglar – Rollt bei mir 20:00

Kids Lukaskirche in Volkmarsdorf, Elisabethstraße KAOS Spielmobil

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig

Formen. Details. Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Zwei Positionen: Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Jogis Eleven

08 03

Kabarett Academixer

Immer ich – Kabarett mit Ingo Börcher 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett

Sachsentaxi: S gladdschd glei! Kabarett mit Meigl Hoffmann 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Benni Stark: Kleider.

Kids Ramdohrscher Park in Reudnitz, Breite Straße KAOS Spiel-

Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 09:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Three Billboards outside Ebbing, Missouri 19:30; Downsizing 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

For Ahkeem (Dokumentation von Jeremy Levine) mit Untertiteln 20:00; Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 22:00

Musik Haus Leipzig, Elsterstraße

Rene Kollo auf Abschiedstournee 19:30 UT Connewitz The Soft Moon 21:00 Hellraiser Crisis, Pinoreks 20:00 Werk 2, Halle D Justin Sullivan 20:30 Naumanns im Felsenkeller Antje Schomaker 20:00

Nightlife TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklo-

re und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Weekend-warm-up mit Musik von

Aerosmith bis Zeppelin 22:00

Specials Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Corason Latino – Fomenta-

mos la unión de los Latinos además de todas las personas con gusto a nuestra cultura 20:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße

Disillusions in a french garden: Ouverture d’une exposition de peinture et d’autres oeuvres de Jean-Damien Charmoille 16:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße In letzter Minute: Eröffnung

einer Ausstellung mit Malerei und Grafik von Christian Brandl 20:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße

Eröffnung einer Ausstellung mit Grafiken, Installationen und anderen Werken von Klara Meinhardt 18:00 Konfuzius Institut Chinesische Teezeremonie – Zubereitung und Verkostung verschiedener chinesischer Teesorten 18:30 Spizz SPIZZ Seitenquiz 19:30 Tonellis, Am Neumarkt 9 Open Mic. Eine Band. Eine Bühne. Dein Gesang 21:00

Vortrag & Lesung

Lachen. Leute. The Fashionist Tour 19:30 Haus Auensee Jogis Eleven – Jetzt erscht recht! Comedy mit Christian Schiffer 20:00

Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17

Krystallpalast Varieté

Moritzbastei

Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00

Einführung in den Buddhismus mit Meditation 20:00 Buchmesse schmeckt! Eine Lesung mit Carolin Masur (Opernsängerin und Moderatorin) im Schwalbennest 12:10

Cammerspiele, Kochstraße 132

Premiere: Unser großes Album elektrischer Tage 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Gastspiel von Annekatrin Michler zum Frauentag: Frauen aller Länder vereinigt euch! 20:00

9.

mobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Puppentheater Sterntaler Schön

Umland

Specials Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Seniorentanz mit Kirschi & Co 14:00

Claudia Koreck

09 03

van Scirouvsky und musikalischer Unterstützung durch Wolf 20:30

Freitag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße

Annelies Strba – Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51

Hits & Die Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12

Keramiken und andere Werke von Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße

Jean-Damien Charmoille: Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Oberhalb der

Gürtellinie 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße

Vortrag & Lesung Moritzbastei

Magie der Travestie: Die Nacht der Illusionen 20:00

Buchmesse schmeckt! Eine Lesung mit Martin Buhl-Wagner (Geschäftsführer der Leipziger Messe) im Schwalbennest 12:10

Krystallpalast Varieté

Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

7. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig

Formen. Details. Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00

16

Unser großes Album elektrischer Tage 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Mannis Frauentagsspezial: Unbeschwert mit Frau am Herd 20:00

Comedy

SingerSongwriter

Haus Auensee

Naumanns

Nach der EM ist vor der WM, und nun will unser Bundeschtrainer zur Weltmeisterschaft in Russland wieder Meischter werden. „Jetzt erscht recht!“ heißt das Programm von Christian Schiffer, der als wandelndes EinMann-Hörspiel nicht nur Jogi Löw, sondern die gesamte Nationalelf weltmeisterlich parodiert.

Zehn Jahre nach ihrem Debüt zeigt sich Claudia Koreck in neuem Gewand: zweisprachig, mit internationalem Sound und einem Staraufgebot an Musikern, die an der Entstehung von „Holodeck“, ihrem neuen Album, mitwirkten. Und damit hat die Traunsteinerin ihre ganz eigene musikalische und gedankliche Welt erschaffen.

Kids Puppentheater Sterntaler

Schön Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Kino UT Connewitz

Romanian Film Days: Die Affäre Tanase (Dokumentation) 19:00, Cainele japonez (Drama) 21:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

For Ahkeem (Dokumentation von Jeremy Levine) mit Untertiteln 20:00; Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 22:00 Find us on ...

FRIZZ März 2018




10. | 11. März 2018

Musik Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Ancst – Die offizielle Record

Release Show 21:00 Haus Auensee Radio Doria mit Jan

Josef Liefers 20:00 Arena Musikparade 2018 – Europas größte Tournee der Militär- und Blasmusik 19:30 Bandhaus, Saarländer Straße 17 Within Destruction, Stillbirth,

Diaroe, Neuroleptic 20:30 Hellraiser Folk Metal Superstars:

Korpiklaani, Arkona, Heidevolk, The Privateer, Trollfest, Black Messiah, Evertale 16:00 Thomaskirche Motette mit Musikern des Gewandhausorchesters, Thomanerchor und Ullrich Böhme (Orgel) 18:00 Werk 2, Halle D MYRA 20:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Flashback: Count meets Ella and The Duke – The Night Time Jazz Orchestra in Concert 20:30 Moritzbastei Massendefekt, Korsakow 20:00 Moritzbastei Arionce, Atlas Bird 21:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Anja Schuhmann präsentiert eine Mischung aus Pop, Jazz und Chanson 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 The Pasch 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Schreyvogel 22:00 Naumanns im Felsenkeller Clau-

dia Koreck 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Erinnerungen an

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00 Spizz Große 90er Party 22:00

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 15:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Vernissage einer Retrospektive mit abstrakter Malerei 19:00 Bach Museum Leipzig Bach in Leipzig (thematische Führung) 15:00

Vortrag & Lesung

Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 11:00 bis 15:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 11:00 à 16:00 letzter Minute (Malerei und Grafik) 11:00 bis 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Gra-

phic Works, Installations, Objects 11:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Oberhalb

der Gürtellinie 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Von

der Windel verweht – Kuck mal wer da bricht! Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 16:00 und 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Alain Frei: Mach

Samstag

dich frei (Kabarett) 20:00

Ausstellung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Scheiterhaufen: Grafiken, Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Konzeptuelle

Zeichnungen von Lada Nakonechna 11:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7

Claus Georg Stabe. The Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 16:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße

Bildarchive 33 – Malerei und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba

– Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 16:00

große Comedy Mixed Show 22:00

Sport Kleine Arena am Sportforum

Floorball Bundesliga Männer: MFBC Leipzig gegen Red Devils Wernigerode 16:00 Wasserball 2. Liga Ost Männer: HSG TH Leipzig gegen Stepp Praha 15:30 August-Bebel-Kampfbahn Mes-

sepokallauf über zehn Kilometer und Nordic Walking ab 10:00 Sportplatz an der Thaerstraße 5 Fußball Sachsenliga Männer: Lipsia

Eutritzsch gegen FC Lößnitz 15:00 Stadion der Freundschaft, Kantatenweg Fußball Landesklasse

Männer: FC Blau-Weiß Leipzig gegen Bornaer SV 15:00 Sporthalle Brüderstraße

Handball Oberliga Männer: SG LVB Leipzig gegen HC Einheit Plauen 18:00 Sporthalle Rabet, Konradstraße Handball A-Junioren-Bun-

desliga: SC DHfK Leipzig gegen HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 15:30

vom Pech verfolgt 20:00 rian Schröder: Ausnahmezustand 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 17:00 und 20:00

11.

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 20:00 Cammerspiele, Kochstraße 132 Unser großes Album elektrischer

Sonntag

Tage 20:00

Leipzig

Moritzbastei Das chaotische Thea-

ter Oropax präsentiert: Faden & Beigeschmack 19:00

Ausstellung

Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 16:30; Scherzschrittmacher 20:30

Kids agra Messepark Kinderarena mit

Hüpfburgen, Riesenrutsche, Trampolin, Winterbahn, XXL Lego und anderem 14:00 bis 19:00 Puppentheater Sterntaler Schön Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

For Ahkeem (Dokumentation von Jeremy Levine) mit Untertiteln 20:00; Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 22:00 Haus Auensee Jürgen Drews 20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Desperadoz 20:00 Bandhaus, Saarländer Straße 17 SPH Bandcontest mit Deep Blue

Asymmetry, Electric Acid, Insight Rising, Letters Sent, Letzte Warnung, Takttreu 19:00 Hellraiser Schwarzer Engel, The Fright 20:00 Thomaskirche Festmotette zum 275. Jubiläum des Gewandhausorchesters 15:00 Whitney Houston Tribute (die Philharmonie Leipzig präsentiert die besten und populärsten Songs der legendären Sängerin) 19:30 Tonellis, Am Neumarkt 9 Lord Zeppelin 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Treffer, Worthless Order 22:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 11:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00

Discotron!c Party 21:00 Auerbachs Keller Klassische Barmusik in der Mephisto Bar 21:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1

TEKK Eskalation 22:00 Moritzbastei All you can dance

22:00 Spizz

SPIZZ Disco mit Snoop 22:00 Felsenkeller Endlich wieder Party

zigs geile Schlagerparty 22:00

Specials

Kabarett Leipziger Pfeffermühle Philip Simon – Meisenhorst

17:00 Leipziger Central Kabarett

Von der Windel verweht – Kuck mal wer da bricht! Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Nightwash – Das

Original on Tour 18:00 Krystallpalast Varieté Freestyle

– Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 15:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 18:00

Kids agra Messepark Kinderarena mit

Hüpfburgen, Riesenrutsche, Trampolin, Winterbahn, XXL Lego und anderem 10:00 bis 18:00 UT Connewitz Kinderkinoklub „Flimmerstunde“ zeigt: Fuxia – Die Minihexe (niederländischer Familienfilm von Johan Nijenhuis) 14:00 Puppentheater Sterntaler Schön Hühnchen, schön Hähnchen ... Das Waldhaus (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Musik Haus Leipzig, Elsterstraße

Donovan 19:00

UT Connewitz And the golden Choir

Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Gohliser Schlösschen Improvi-

Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Historisches Stadtbad, Eutritzscher Straße Individuel-

le Fototour durch das Stadtbad 11:00 bis 15:00

        

Bühne

Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Der Bomber der Herzen

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00

      

der Gürtellinie 18:00

Verbrauchermarkt 07:00 bis 15:30 agra Messepark Second-HandMarkt 09:00 bis 16:00

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

weitere Termine unter www.schauburg-leipzig.de

   

Kabarett Academixer Oberhalb

Sportforum an der Jahnallee

Krimitour – Eine Spurensuche zu wichtigen Stationen der Leipziger Kriminalgeschichte 20:00

Antonienstraße 21 04229 Leipzig Tel. 4 24 46 41

     

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

22:00 Naumanns im Felsenkeller Leip-

Ab: Donnerstag 01.03. THE SQUARE Der seidene Faden (auch in OmdU) Call Me By Your Name (auch in OmdU) Ab: Donnerstag 08.03. Shape of Water - Das Flüstern des Wassers (auch in OmdU) Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer? Ab: Samstag 10.03. Die kleine Hexe Am: Sonntag 11.03. BEST OF Schauburg: Als wir träumten Ab: Donnerstag 15.03. Das schweigende Klassenzimmer Ab: Samstag 17.03. Wendy 2 - Freundschaft für immer Ab: Donnerstag 22.03. Die Verlegerin (auch in OmdU) Thelma BEST OF Schauburg: QUATSCH - und die Nasenbärbande Arthur & Claire Ab: Donnerstag 29.03. Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen (auch in OmdU) Ab: Freitag 30.03. Peter Hase Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

Nightlife Volkshaus



Schwimmhalle Mainzer Straße

Haus Leipzig, Elsterstraße Flo-

Kupfersaal, Kupfergasse 2

Leipzig

Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Narren und Halunken – Die

Arena Paul Panzer: Glücksritter ...

Musik

10.

Kapital vertonen den Stummfilm „Arsenal“ aus der frühen Sowjetunion 21:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In

Moritzbastei Buchmesse schmeckt!

Eine Lesung mit Peter Korfmacher (kultureller Ressortleiter der Leipziger Volkszeitung) im Schwalbennest 12:10 Kupfersaal, Kupfergasse 2 Nektarios Vlachopoulos – Niemand weiß, wie man mich schreibt 20:00

UT Connewitz Bronnt Industries

präsentiert: Haiyti – Die Kleine macht jetzt Kasse 19:00 20:00 sierte Kammermusik – Konzert mit Bertram Burkert (Gitarre) und Florian Kästner (Klavier) 15:00

Nightlife Auerbachs Keller

As time goes by: Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials Gohliser Schlösschen

Führung durch das Schlösschen 11:00

Find us on ...

März 2018 FRIZZ

17




update

12. | 13. | 14. | 15. März 2018

K Leipzig Bach Museum Leipzig Überblicks-

führung mit Besichtigung des Sommersaals 11:00

Sport Sportpark Dölitz, Bornaische Straße 187 Fußball Landesklasse

Männer: Roter Stern Leipzig gegen SV Süptitz 15:00 Arena Handball Bundesliga Männer:

Kids Henriettenpark in Lindenau, Endersstraße KAOS Spielmobil

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Ratzelwiese in Grünau, An der Kotsche Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

SC DHfK Leipzig gegen TBV Lemgo 12:30 Sporthalle Brüderstraße Hand-

ball 3. Liga Frauen: HC Leipzig gegen HSG Gedern/Nidda 15:00

Kino UT Connewitz Romanian Film Days:

Morgen (Drama) 19:00, Felicia über alles (Drama) 21:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 20:00

Musik

12. Montag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00

Haus Auensee Chris Norman & Band

20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Jazz

Session mit Opener Band 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Karaoke mit zahllosen Songs zur

freien Auswahl 22:00

Specials Bowl + Play im Sachsenpark

Autohaus Bowling Cup 20:30

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00 Moritzbastei Buchmesse schmeckt!

Eine Lesung mit Sabine Töpfer (Opernsängerin) im Schwalbennest 12:10 Moritzbastei Der durstige Pegasus (die älteste durchgehende Literaturreihe Europas mit Max Beckmann) 20:00

Museum für Druckkunst, Nonnenstraße

Auf nach Finnland. Finnische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00

13. Dienstag

Leipzig

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00

Ausstellung

Hits & Die Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer

Hans Klaffl: Restlaufzeit – Unterrichten bis der Denkmalschutz kommt (ein Lehrer gibt Tipps gegen Burnout für seine Kollegen) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Agenda 007 (der spezielle Thriller

mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Die Inselbühne spielt: Der Gott des Gemetzels (ein Spagat aus Drama und Komödie mit doppeltem Boden) 20:00

Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 18:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße

Bildarchive 33 – Malerei und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00

Haiyti

18

Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00

Nightlife Auerbachs Keller Lia Roth und

Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Rockinvasion – Alles was rockt

22:00

Vortrag & Lesung Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Lesebühne Pinzette versus

Kneifzange 20:00 Moritzbastei Buchmesse schmeckt! Eine Lesung mit Markus Geisenberger (Geschäftsführer der Leipziger Messe) im Schwalbennest 12:10

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba – Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Ein irrer Duft

von Geld wie Heu 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Das Knalltheater präsentiert: Geschichten aus Absurdistan (die durchgeknallte Improvisationsshow) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Kids Am Wasserschloss in Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Elsapark in Neuschönefeld, Lutherstraße Peter Pan Spielmo-

bil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Kino UT Connewitz Romanian Film Days:

Quod erat demonstrandum (Drama) 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Three Billboards outside Ebbing, Missouri 21:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 20:00; For Ahkeem (Dokumentation von Jeremy Levine) mit Untertiteln 22:00

Musik Anker, Renftstraße 1

Musikkneipe: 2 Roses 20:00 Moritzbastei

B-Tight 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Naumanns im Felsenkeller

Burn, Gust 20:00

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 20:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

14. Mittwoch

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00

Cammerspiele, Kochstraße 132

MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige – Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Agenda 007 (der spezielle Thriller mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 12:00 bis 20:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00

Donovan

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Ladies Night ab 22:00

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Moritzbastei Entartete Kunst 2.0 –

Vernissage einer Ausstellung mit aktuellen Karikaturen von Schwarwel in der Galerie 18:00

Vortrag & Lesung Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Lange Leipziger Kriminacht

19:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Buchmesse Lesung mit Thekla Kraußeneck: Cronus Cube 19:00 Moritzbastei Lange Leipziger

Lesenacht 19:00

Bühne Kabarett Academixer Ein irrer Duft

von Geld wie Heu 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Von

der Windel verweht – Kuck mal wer da bricht! Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Arena Lord of the Dance 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße

Dietmar Wischmeyer: Vorspeise zum jüngsten Gericht 20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Jürgen – Die Show (Heinz

Strunk erzählt von Männern und Frauen und allem, was zwischen ihnen nicht passiert) 19:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Werk 2, Halle A Vollplaybacktheater: Die drei ??? und das Gespensterschloss (die Jubiläumsshow) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Scherzschrittmacher 20:00

Kids Lukaskirche in Volkmarsdorf, Elisabethstraße KAOS Spielmobil

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Kleinzschocher, Schwartzestraße

Peter Pan Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

15. Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 19:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Kino

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

Kiki 19:30; Three Billboards outside Ebbing, Missouri 22:15 Cineding, Karl-Heine-Straße

Grace Jones (Dokumentation von Sophie Fiennes) mit Untertiteln 20:00; For Ahkeem (Dokumentation von Jeremy Levine) mit Untertiteln 22:00

Musik UT Connewitz

Kat Frankie 20:00 Werk 2, Halle D

Irish Spring – Festival of Irish Folk Music by High Time, Ríanta, Cassie & Maggie Mac Donald 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch mit Band 21:00 Naumanns im Felsenkeller

Kinder der Revolution, Die Arbeit 20:00

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00

B-Tight

11

11

03

03

13 03

GangstaPop

Folk

Rap

Täubchenthal

Haus Leipzig

Moritzbastei

Haiyti hat den HipHop einmal auf links gezogen! Die alten Gewissheiten zwischen Straße und Avantgarde, Gangsta und Kunst, Untergrund und Pop: Haiyti hat sie eingerissen, als Einzelkämpferin im Über-Macho-Geschäft Deutschrap. So katapultierte sich die Rapperin aus Hamburg an die Spitze einer neuen Generation.

Schon im Alter von 18 Jahren hatte Donovan seinen ersten Hit „Catch the Wind“. Seither ist der Schotte ein gefeierter Popstar und Folk Troubadour. Im Rahmen seiner „The Song of the Sea“-Tour ist der Singer/Songwriter wieder live in Deutschland zu erleben und feiert nun auch hierzulande seine 50 Jahre im Musikbusiness!

Mit „A.i.d.S. Royal“ zeigt B-Tight, wie man seine eigene Vergangenheit angemessen würdigt - und dabei trotzdem auf dem heutigen Stand der Kunst bleibt. Aus dem Märkischen Viertel an die Spitze der Charts: Auf seinem siebten Album geht das Sekten-Member dahin, wo er herkommt. So wie früher – nur ein bisschen besser! Find us on ...

FRIZZ März 2018




16. März 2018

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba

– Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Beuteltier Art, Könneritzstraße 24 Bildgeschichten:

Malerei im altmeisterlichen Stil, Grafiken und Illustrationen von Alexandra Bonin 13:00 bis 19:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In

letzter Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00

Gohliser Schlösschen Waschplatz

der kühlen Dinge: Lyrik im Schlösschen mit Kathrin Schmidt 20:00 Gohliser Schlösschen Poesiealbum: Lyrik im Schlösschen mit Elmar Schenkel, Kathrin Schmidt, Matthias Biskupek 19:00 Gohliser Schlösschen Einmal einfach: Lyrik im Schlösschen mit Michael Krüger 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesungen mit Maxim Ossipow 17:00, Albertine Sarrazin 18:00, Bachtyar Ali 19:00, Nicole Krauss 20:00, Emma Glass 21:00 Cammerspiele, Kochstraße 132 Buchmesse Lesung mit Kathrin

Weßling: Super, und dir? 19:00 Moritzbastei Lange Leipziger

Lesenacht 19:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Große Leipzig-liest-Lesung mit einer britischen Bestsellerin und mehr 20:00

Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

zur Leipziger Buchmesse 20:00

Umland

Kids Kulturhaus Böhlen Schultheater-

woche: Das Tagebuch der Anne Frank (eine monodramatische Oper von Grigori Frid ab 14 Jahre) 10:00

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Tretter: Pop 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett Von

der Windel verweht – Kuck mal wer da bricht! Kabarett mit André Bautzmann und Robert Günschmann 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Scherzschrittmacher 20:00 theater eumeniden in der mühlstraße 14 Premiere: Die

Brüder Karamasow 20:00

Kids Ramdohrscher Park in Reudnitz, Breite Straße KAOS Spiel-

mobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Puppentheater Sterntaler

Mascha und der Bär (Theater Fingerhut ab 3 Jahre) 09:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Schulkinowoche: Nicht ohne uns! Dokumentarfilm 09:30

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Quitsch! Kreisch! Schnapp! Trickfilme im Rahmen des Comicfestivals „The Millionaires Club“ 20:00 und 22:00

Musik Haus Auensee Bowie Experience

20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 McFitti 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues

Lounge mit Turning Wheelz 21:00

Nightlife TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklore und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00

Specials Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Corason Latino – Fomenta-

mos la unión de los Latinos además de todas las personas con gusto a nuestra cultura 20:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Neue Messe Manga Comic Con – Die Convention zur Leipziger Buchmesse 10:00 bis 18:00 Neue Messe Leipziger Buchmesse und Antiquariatsmesse 10:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Eine Midissage mit Gesprächen, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten ab 19:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00 Barfusz, Markt 9 Buchmesse

Lesung im Krimikeller 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett

Buchmesse Lesung mit Sybil Schreiber: Sophie hat die Gruppe verlassen 19:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Buchmesse Lesung

mit Dennis Gastmann: Der vorletzte Samurai 21:00 UT Connewitz

Die verlorene Mitte: Lesung und Diskussion mit Bianca Bellová, Karl-Markus Gauß, Ivana Sajko, Asne Seierstad 20:00 Gohliser Schlösschen

Silbergraublau: Lyrik im Schlösschen mit Ulf Annel von der Mecklenburger Ostseeküste 18:00

Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Premiere: Koma (eine

fiktive Geschichten um einen Amoklauf) 20:00 Puppentheater Sterntaler Die

Vermessung der Welt (Theater Fingerhut für Erwachsene) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Scherzschrittmacher 20:00 theater eumeniden in der mühlstraße 14 Die Brüder Kara-

masow 20:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Licht (Drama von Barbara Albert) 20:00; Teheran Tabu (Animationsfilm von Ali Soozandeh) mit Untertiteln 22:00

Musik Haus Auensee Nik P. Band 20:00 Thomaskirche Motette mit Thoma-

nerchor und Ullrich Böhme (Orgel) 18:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Cover me – American

Bühne Kabarett Academixer Mathias

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße Kurt Krömer: Stresssituation 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00

Flowerpower, Riemannstraße 42 Nachtschatten – Die Thrillernacht

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Gra-

phic Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00

Leipziger Central Kabarett

Country Music by Downshifter 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Rockinx

16. Freitag

21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Johnethen Fuchs & The Woods

22:00

Nightlife Auerbachs Keller Erinnerungen an

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00 Spizz SPIZZ Disco mit Mathew 22:00 Felsenkeller Party der jungen Verlage 22:00

Leipzig

Specials

Ausstellung

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Auf den Spu-

Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba

– Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße

Jean-Damien Charmoille: Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße

Christian Brandl – In letzter Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße

Klara Meinhardt – Graphic Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer

Dynnamid im Bluhd 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00

ren der geheimnisvollen Freimaurer (thematischer Rundgang durch die Innenstadt) 16:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 15:00 Neue Messe Manga Comic Con – Die

Convention zur Leipziger Buchmesse 10:00 bis 18:00 Neue Messe Leipziger Buchmesse und Antiquariatsmesse 10:00 bis 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Love Bites – Die

erste erotische Nacht zur Leipziger Buchmesse 21:00 Bach Museum Leipzig Überblicks-

führung 15:00

Vortrag & Lesung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Spätshoppenlesung mit

Florian Günther und Jürgen Roth 20:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Buchmesse Lesung mit Günther

Gentsch 19:00 Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Rock’n’Roll forevermore! Buch-

messe Lesung mit Mark Daniel 20:00 Barfusz, Markt 9 Buchmesse

Lesung im Krimikeller 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Buchmesse Lesung

mit Maxim Leo und Jochen Gutsch: Es ist nur eine Phase, Hase 19:00 Westflügel Lindenfels Buchmes-

se Lesung der unabhängigen Verlage 20:00 Konfuzius Institut Tiao Tiao – Das

chinesische Gespenst (ein Hörspiel mit Santiago Ziesmer, Christian Rode und Joachim Ziebe) 16:30 Gohliser Schlösschen In diesen prosaischen Zeiten: Lyrik im Schlösschen mit Jutta Pillat, Grit Kurth, Linde Unrein 17:00 Gohliser Schlösschen Wortfisch im grünen Aquarium: Lyrik im Schlösschen mit Ursula Haas und Beat Toniolo 18:00 Gohliser Schlösschen Lyrische Ergüsse (im Schlösschen) über Zweisamkeit, Schönheit, Begierde, Schmerz, Leidenschaft und das Leben mit Peter Gosse und André Schinkel 19:00 Gohliser Schlösschen Lichterloh: Lyrik im Schlösschen mit Jürgen Bulla, Bert Siegfried, Christiane Wyrwa, Matthias Klein 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesungen mit litauischen und rumänischen Gedichten 18:00, georgischer Literatur 19:00, José Rodrigues dos Santos 21:00 Werk 2, Halle A Nordische Literaturnacht 19:00 Werk 2, Halle D Buchmesse Lesung mit Arthur Isarin: Blasse Helden 19:30 Cammerspiele, Kochstraße 132 Buchmesse Lesung mit Torsten

Schulz: Skandinavisches Viertel 19:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Fuck-up-Nights featuring Leipziger Buchmesse (wir präsentieren drei Geschichten vom Scheitern aus der Literatur- und Buchszene) 20:00

Find us on ...

März 2018 FRIZZ

19




update

17. | 18. | 19. | 20. | 21. März 2018

K Leipzig Thomaskirche Sehet! Wir gehn hin-

17.

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

Samstag

musik in der Mephisto Bar 21:00

Leipzig

Ausstellung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 16:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 11:00 bis 15:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 11:00 à 16:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 11:00 bis 15:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Works, Installations, Objects 11:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Dynnamid im

Bluhd 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 16:00 und 20:00 Haus Auensee Cinderella – Das märchenhafte Popmusical 14:00 Haus Leipzig, Elsterstraße Kurt Krömer: Stresssituation 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 17:00 und 20:00 Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59

Koma (eine fiktive Geschichten um einen Amoklauf) 20:00 Puppentheater Sterntaler Die Vermessung der Welt (Theater Fingerhut für Erwachsene) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 16:30 und 20:30 theater eumeniden in der mühlstraße 14

Die Brüder Karamasow 20:00

Kids agra Messepark Kinderarena mit

Hüpfburgen, Riesenrutsche, Trampolin, Winterbahn, XXL Lego und anderem 14:00 bis 19:00 Kinderbuchladen Serifee, Feinkost

Eins zwei drei Vampir – Eine Lesung für Kinder ab 3 Jahre mit Nadia Budde 16:00 Puppentheater Sterntaler

Mascha und der Bär (Theater Fingerhut ab 3 Jahre) 16:00 Konfuzius Institut

Wu Yimeng: Yaotaos Zeichen (ein Workshop für Kinder zu chinesischen Schriftzeichen und der Technik des Collagierens) mit Anmeldung 15:00 bis 16:30

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Licht (Drama von Barbara Albert) 20:00; Teheran Tabu (Animationsfilm von Ali Soozandeh) mit Untertiteln 22:00

Musik Arena

Sunrise Avenue 20:00 Hellraiser

Rotz & Wasser, Martens Army, Durstige Nachbarn 20:00

20

auf gen Jerusalem! Motette mit Gewandhausorchester, Thomanerchor, Solisten und Ullrich Böhme (Orgel) 15:00 Werk 2, Halle D Yellow Umbrella 21:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Eric & The New Hats featuring Heike May 21:00

Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Täubchentanz 22:00 Bandhaus, Saarländer Straße 17 No Sponsor Party 23:00 Werk 2, Halle A 70er! 80er! 90er!

Party 22:00 Moritzbastei All you can dance

22:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Aftershow zur Buchmesse

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesung: Jerneja Jezernik und Britta Jürgs stellen Alma Karlins „Ein Mensch wird“ vor 21:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesung: Alexander Pehlemann stellt „Warschauer Punk Pakt“ vor 22:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Buchmesse Lesung: Keine Alternative in Ostdeutschland? 19:00 Moritzbastei 6. Fischer-KrimiLesung mit Marie Reiners, Klaus-Peter Wolf, Arno Strobel und Michaela Pelz (Moderation) ab 18:30 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Geh mit den Göttern, aber komm! Sonja Ruf und Karl-Heinz Heydecke lesen erotische Texte aus 27 Jahren 19:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Buchmesse Lesung mit

Franka Bloom 19:30

18.

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Sportforum an der Jahnallee

Verbrauchermarkt 07:00 bis 15:30 ren der geheimnisvollen Freimaurer (thematischer Rundgang durch die Innenstadt) 16:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Leipzigs Glanz

und Gloria – Ein thematischer Rundgang durch lauschige Innenhöfe und einladende Passagen in der Innenstadt 17:00 Neue Messe Manga Comic Con – Die Convention zur Leipziger Buchmesse 10:00 bis 18:00 Neue Messe Leipziger Buchmesse und Antiquariatsmesse 10:00 bis 18:00 UT Connewitz Buchmesse Balkannacht: Lesungen, Diskussionen und Musik von Subcarpati 20:00 Moritzbastei Spring ins Buch! Fantasy Leserparty mit Impress und Dark Diamonds 19:30 Moritzbastei Mercy on me: Eine Live-Drawing-Show mit Reinhard Kleist und Musik von Nick Cave 21:00

Sport Sporthalle Brüderstraße Bas-

ketball 2. Regionalliga Männer: USC Leipzig gegen BC Erfurt 14:00 Sporthalle Leplaystraße Tischtennis 2. Bundesliga Frauen: LTTV Leutzscher Füchse 1990 gegen ATSV Saarbrücken 18:30 Sportbad an der Elster Wasserball 2. Liga Ost Männer: HSG TH Leipzig gegen SG Wasserball Brandenburg 17:00 Sportplatz Liebertwolkwitz, Prager Straße 440 Fußball Lan-

desklasse Männer: SV Liebertwolkwitz gegen Roter Stern Leipzig 15:00

Vortrag & Lesung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Leseperformance mit Lutz

Rathenow und Bernd Wagner 20:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Frühshoppenlesung mit

Michael Bittner, Thomas Kapielski und Jürgen Roth 11:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Buchmesse Lesung mit Elke Klin-

Sonntag

Leipzig

Ausstellung Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße

Auf nach Finnland. Finnische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 11:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Bühne Leipziger Central Kabarett

Nehm se ’n Alten! Meigl Hoffmann und Karsten Wolf interpretieren Lieder von Otto Reutter 18:00 Haus Auensee

Olaf Schubert – Sexy forever 19:00 Haus Leipzig, Elsterstraße

Kaya Yanar: Ausrasten für Anfänger 19:00 Krystallpalast Varieté

Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 15:00 und 18:00

Kids agra Messepark

Kinderarena mit Hüpfburgen, Riesenrutsche, Trampolin, Winterbahn, XXL Lego und anderem 10:00 bis 18:00 Kinderbuchladen Serifee, Feinkost

Gertrude grenzenlos – Eine Lesung für Kinder ab 10 Jahre mit Judith Burger 11:00

nes Herwig liest aus seinem poetischen Buch über jugendlichen Widerstand gegen den Nationalsozialismus 19:00 Barfusz, Markt 9 Buchmesse Lesung im Krimikeller 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Buchmesse Lesung mit

19.

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Das Knalltheater spielt: Dornröschen und der Kasper (Clownstheater ab 4 Jahre) 11:00

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Your Name 19:30; Three Billboards outside Ebbing, Missouri 22:00

Montag

Musik Kabarett Leipziger Pfeffermühle Thet à Thet – I’m Yours (Weltmusik

mit Sonny und Anthony Thet) 17:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Eisvogel 19:00 Gohliser Schlösschen Siehst du

Nightlife Auerbachs Keller As time goes by:

Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials Auerbachs Keller Ein Fassritt

(nicht) von Goethe! Literarisches Mittagessen mit Haushistoriker Bernd Weinkauf 11:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Auf den Spu-

ren der geheimnisvollen Freimaurer (thematischer Rundgang durch die Innenstadt) 16:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Leipzigs Glanz

und Gloria – Ein thematischer Rundgang durch lauschige Innenhöfe und einladende Passagen in der Innenstadt 14:30 Neue Messe Manga Comic Con – Die Convention zur Leipziger Buchmesse 10:00 bis 18:00 Neue Messe Leipziger Buchmesse und Antiquariatsmesse 10:00 bis 18:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Brunch und Kabarett mit

Katrin Troendle: Die Sachsendiva räumt ab 10:30 Gohliser Schlösschen Führung durch das Schlösschen 11:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesung und Dokumentarfilm: Sascha Lange und Dennis Burmeister stellen „Behind The Wall – Depeche Mode Fankultur in der DDR“ vor 16:00 Bach Museum Leipzig Die Musikerfamilie Bach (thematische Führung) 11:00

Sport Stadion an der Delitzscher Straße 131 Fußball Landesklasse

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Alles Wur-

schd 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Sie lassen sofort meine Frau ins

Bett! 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Magic Monday by Miguel Ángel Gea 19:30; Magic Monday Spezial by Miguel Ángel Gea 21:45 Moritzbastei Nosferatu – Ein Schauspiel mit Puppen 20:00

Kids Henriettenpark in Lindenau, Endersstraße KAOS Spielmobil

Vortrag & Lesung

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Ewige Sommer – Buchmesse

Lesung mit Martina Schubert 17:00 Kabarett Academixer Tom Pauls:

Meine Lene (kabarettistische Lesung) 18:00 Kabarett Academixer Tobi Katze:

Immer schön die Ballons halten (kabarettistische Lesung) 15:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Buchmesse Lesung mit Til Mette: Cartoons für die moralische Elite mit Bildung, Geld und gutem Geschmack 19:00

Sunrise Avenue

Ratzelwiese in Grünau, An der Kotsche Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Schulkinowoche: The Circle (amerikanischer Science-Fiction-Thriller von James Ponsoldt) 09:30

Kino

17

Jan Weiler: Kühn hat Ärger 19:00

Teheran Tabu (Animationsfilm von Ali Soozandeh) mit Untertiteln 20:00

Musik Arena Santiano 20:00 Krystallpalast Varieté

Tino Standhaft & Band 20:00 Jazz Session mit Opener Band 21:00

Nightlife Auerbachs Keller

Play it again Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Karaoke mit zahllosen Songs zur

Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Buchmesse Lesung von

freien Auswahl 22:00

Sonya Kraus: Baustelle Blödmann 21:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesung mit Farkas Zoltán Hajdú, Attila Bartis, Zsolna Ugron, Örs Székely: An der Peripherie 18:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Buchmesse Lesung mit Ae-ran Kim: Mein pochendes Leben 20:00

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Alles Wur-

schd 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Agenda 007 (der spezielle Thriller

mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00 Haus Auensee Sixx Paxx 20:00 Moritzbastei Nosferatu – Ein Schau-

spiel mit Puppen 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Annekatrin Michler: Zündeln oder löschen 20:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Moritz Neumeier – Hurra 20:00

Kids Am Wasserschloss in Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Elsapark in Neuschönefeld, Lutherstraße Peter Pan Spielmo-

bil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Puppentheater Sterntaler Alarm

im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Your Name 19:30; Three Billboards outside Ebbing, Missouri 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Teheran Tabu (Animationsfilm von Ali Soozandeh) mit Untertiteln 20:00; Licht (Drama von Barbara Albert) 22:00

Musik Anker, Renftstraße 1

Musikkneipe: László & Co 20:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1

Laibach 20:00 Krystallpalast Varieté Tino

Standhaft & Band 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Guitar Night mit Christian Röver 21:00 Naumanns im Felsenkeller

Loathe, Holding Abscence 20:00

Nightlife Auerbachs Keller

Lia Roth und Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Rockinvasion – Alles was rockt

Konfuzius Institut Wu Yimeng:

Yaotaos Zeichen (die Geschichte von Lucie, die auf dem Dachboden ihrer Großeltern geheimnisvolle Schriftzeichen findet) 18:30 Gohliser Schlösschen Hey, Mister Parkinson! Lyrik im Schlösschen mit Thomas Hertel 17:00 Gohliser Schlösschen Die Zeitschrift „Poesiealbum neu“ im zwöften Jahrgang 18:00 Gohliser Schlösschen Poetische Positionen: Lyrik im Schlösschen mit Carl-Christian Elze, Sibylla Hausmann, Janin Wölke 19:00 Gohliser Schlösschen Ein rätselschönes Schweigen: Lyrik im Schlösschen mit Marius Tölzer 20:00 Gohliser Schlösschen Lyrik des Wiesenburg Verlags (im Schlösschen) mit Susanne Leiste-Bruhn und Maren Schönfeld 21:00

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Cineding, Karl-Heine-Straße

Tonellis, Am Neumarkt 9

03

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 18:00

Galerie im Hotel Leipziger Hof

Männer: SG Rotation Leipzig 1950 gegen ATSV Frisch Auf Wurzen 15:00

ger und Karsten Meyer 17:00 Kinderbuchladen Serifee, Feinkost Bis die Sterne zittern – Johan-

Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

Mascha und der Bär (Theater Fingerhut ab 3 Jahre) 11:00 und 16:00 Werk 2, Halle D Kinder ins Werk: Der Reggaehase Boooo (Puppentheater Eckstein ab 3 Jahre) 16:00

den Klang? Klavierkonzert mit Karine Terterian 15:00 Moritzbastei DNSTJ 18:30

Lesung mit RAIZ und dem Besten aus Soul, Funk und House 22:00 Spizz SPIZZ Disco mit WAM 22:00

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Auf den Spu-

Puppentheater Sterntaler

22:00

PopRock Arena Leipzig Alle hetzen nur noch durchs Leben auf der Suche nach dem perfekten Partner, dem perfekten Body, dem perfekten Job. Eine anerkannte Zivilisationskrankheit, der Sunrise Avenue musikalisch zu Leibe rücken: Die Rückkehr zu echten Werten, zu echten Gefühlen und zu echtem, handgemachten Poprock!

20. 21.

Dienstag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße

Zwei Positionen: Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig

Formen. Details. Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00

Find us on ...

FRIZZ März 2018


ď€ˆď€‹ď€„ď€‰ď€Šď€€ď€˘ď€¨ď€´ď€Żď€Źď€°ď€¤ď€Žď€€ď€‡ď€Šď€ˆď€?ď€€ď€›ď€•ď€‘ď€˘ď€¨ď€´ď€Żď€Źď€°ď€¤ď€Žď€€ď€ˆď€ˆď€Łď€‡ď€Žď€€ď€—ď€’ď€€ď€°ď€¨ď€ˇď€…ď€łď€šď€˛ď€€ď€€ď€‰ď€‡ď€…ď€‡ď€‰ď€…ď€ˆď€?ď€€ď€€ď€ˆď€‹ď€‘ď€‡ď€‰ď€€ď€€ď€Ąď€¨ď€Źď€śď€¨ď€€ď€‰ď€ˆ

22. | 23. März 2018

Claveti Teikori im Tapetenwerk, LĂźtzner StraĂ&#x;e Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer StraĂ&#x;e 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine WĂźrdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00 Galerie ARTAe, Gohliser StraĂ&#x;e 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter BĂśttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, SpinnereistraĂ&#x;e 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, RiemannstraĂ&#x;e 42 Ladies Night ab 22:00

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Moritzbastei Brot und Spiele 20:30 Bach Museum Leipzig Bachs

Geburtstagsfeier mit dem musikalisch umrahmten Anschnitt einer groĂ&#x;en Geburtstagstorte auf dem Thomaskirchhof 12:00

Archiv Massiv in der SpinnereistraĂ&#x;e Bildarchive 33 – Malerei

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum fĂźr Druckkunst, NonnenstraĂ&#x;e Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU AuĂ&#x;enstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, KantstraĂ&#x;e, Foyer der alten BĂśrse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genĂśssischer Zeichnung von Martin GroĂ&#x;, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 12:00 bis 20:00

22. Donnerstag

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, LĂźtzner StraĂ&#x;e, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, LĂźtzner StraĂ&#x;e Zwei Positionen:

– Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00

Stadtarchiv, Torgauer StraĂ&#x;e 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 20:00 Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, SpinnereistraĂ&#x;e Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 Ă 18:00 Galerie Kleindienst, SpinnereistraĂ&#x;e Christian Brandl – In

letzter Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, SpinnereistraĂ&#x;e Klara Meinhardt – Gra-

phic Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum fĂźr zeitgenĂśssische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

BĂźhne Kabarett Academixer Alles Wur-

schd 20:00 Kabarett Leipziger PfeffermĂźhle Wir verschlafen das 20:00 Leipziger Central Kabarett

Warm up fßrs Burn out: Kabarett mit AndrÊ Bautzmann und Robert Gßnschmann 20:00 Krystallpalast VarietÊ Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber schÜn bescheuert als hässlich mit Diplom 20:00

Kids Lukaskirche in Volkmarsdorf, ElisabethstraĂ&#x;e KAOS Spielmobil

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Kleinzschocher, SchwartzestraĂ&#x;e Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Puppentheater Sterntaler Alarm im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00 nato, Karl-Liebknecht-StraĂ&#x;e

Schulkinowoche: Das Sandmädchen! Dokumentarfilm 09:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-StraĂ&#x;e

Your Name 19:30; Three Billboards outside Ebbing, Missouri 22:00 Cineding, Karl-Heine-StraĂ&#x;e

Deportation Class (Dokumentarfilm von Carsten Rau und Hauke Wendler) mit Diskussion 19:30; Licht (Drama von Barbara Albert) 22:00

Musik UT Connewitz 20 Jahre LeipJAZZig

Orkester 20:00 Thomaskirche Leipzig feiert Bachs

333. Geburtstag: Singt euch ein! Leipziger Schßler singen in der Thomaskirche 11:00 Thomaskirche Thomaskonzert: Schßler gratulieren dem Meister – Ein Orgelkonzert zum 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach 19:30 Werk 2, Halle D Beans on Toast 20:30 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch mit Band 21:00 Naumanns im Felsenkeller

Rome 21:00

Improvisationen mit der Theater Turbine 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiĂ&#x; gebadet als kalt erwischt 20:00 theater eumeniden in der mĂźhlstraĂ&#x;e 14 Die BrĂźder Kara-

masow 20:00

Kids Ramdohrscher Park in Reudnitz, Breite StraĂ&#x;e KAOS Spiel-

im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30

Kino UT Connewitz Shorts Attack stellt

eine Auswahl aus den aktuellen OscarNominierungen im Bereich Kurzfilm zusammen 21:00 Moritzbastei Moritzkino: Ich – Einfach Unverbesserlich (amerikanischer Animationsfilm von Pierre Coffin und Chris Renaud) 20:00 Cineding, Karl-Heine-StraĂ&#x;e

Leipzig

Galerie Eigen + Art Leipzig, SpinnereistraĂ&#x;e Annelies Strba

Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

gens (ein szenisches HÜrspiel von Paul Plamper) 20:00 Moritzbastei Riskante Spiele –

Puppentheater Sterntaler Alarm

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Grafikdruckwerkstatt, WindscheidstraĂ&#x;e 51 Hits & Die

findsamkeit der Giganten 20:00 Cammerspiele, KochstraĂ&#x;e 132 Tacet oder der Klang des Schwei-

mobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

WestflĂźgel Lindenfels Die Emp-

versalbibliothek. Eine WĂźrdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 19:00 Galerie ARTAe, Gohliser StraĂ&#x;e 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter BĂśttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, SpinnereistraĂ&#x;e 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der SpinnereistraĂ&#x;e Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum fĂźr Druckkunst, NonnenstraĂ&#x;e Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU AuĂ&#x;enstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, KantstraĂ&#x;e, Foyer der alten BĂśrse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genĂśssischer Zeichnung von Martin GroĂ&#x;, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, SpinnereistraĂ&#x;e Annelies Strba

– Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, WindscheidstraĂ&#x;e 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, SpinnereistraĂ&#x;e Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 Ă 18:00 Galerie Kleindienst, SpinnereistraĂ&#x;e Christian Brandl – In

letzter Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, SpinnereistraĂ&#x;e Klara Meinhardt – Gra-

phic Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum fĂźr zeitgenĂśssische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

BĂźhne Kabarett Academixer MTS auf

erster Abschiedstour: 44 Jahre FrÜhlichsein und Singen (musikalisches Kabarett) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermßhle D saster 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Doppelt hält besser:

Kabarett mit Katrin Troendle und Bert Callenbach 19:30 Leipziger Central Kabarett

Anke GeiĂ&#x;ler: KĂźchenschluss und zum Nachtisch Migräne 20:00 Krystallpalast VarietĂŠ

Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00

Deportation Class (Dokumentation von Carsten Rau und Hauke Wendler) 20:00; Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 22:00

Musik Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der MĂźhlstraĂ&#x;e 14

Singer & Songwriter Salon mit SĂłlus und anschlieĂ&#x;ender offener LiederbĂźhne 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Blues Lounge mit Mama Basuto 21:00

Nightlife TV Club, TheresienstraĂ&#x;e Die

ultimative TV Party 22:00 Auerbachs Keller Russische Folklore und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, RiemannstraĂ&#x;e 42 Weekend-warm-up mit Musik von

Aerosmith bis Zeppelin 22:00

Specials Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraĂ&#x;e Corason Latino – Fomenta-

mos la uniĂłn de los Latinos ademĂĄs de todas las personas con gusto a nuestra cultura 20:00 Spizz SPIZZ Seitenquiz 19:30

Vortrag & Lesung

ReisebĂźro Rathausgalerie         ď€ƒď€€ď€€ď€?ď€?ď€?ď€€ď€—ď€˜ď€‘ď€–ď€“ď€™ď€–ď€€ď€—ď€¨ď€? ď€?ď€? ď€?ď€?ď€?ď€žď€Ťď€Ľď€žď€€ď€ ď€Žď€šď€Łď€˘ď€Śď€Ľď€˘ď€šď€› ď€?ď€? ď€Ľď€˘ď€Łď€†ď€€ď€ˆď€‹ď€‡ď€€ď€‘ď€Ťď€¨ď€Śď€€ď€’ď€¨ď€Żď€&#x; ď€›ď€Ťď€œď€&#x;ď€? ď€? ď€€ď€Žď€Ťď€œď€&#x; ď€Šď€€ď€Šď€ˆď€†ď€‡ď€‹ď€†ď€‰ď€‡ď€ˆď€Œď€„ď€€ď€Ąď€?ď€?    ď€?ď€? ď€? ď€ƒď€ƒď€€ď€•   ď€?ď€? ď€?

Buddhistisches Zentrum, FichtestraĂ&#x;e 17 EinfĂźhrung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00 nato, Karl-Liebknecht-StraĂ&#x;e

Endlich Anerkennung fĂźr die Pflege: Welche UnterstĂźtzung kann die Stadtverwaltung bieten? Diskussion ab 18:00

23. Freitag

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, LĂźtzner StraĂ&#x;e, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, LĂźtzner StraĂ&#x;e Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Galerie ARTAe, Gohliser StraĂ&#x;e 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Objekte, Zeichnungen von Gunter BĂśttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, SpinnereistraĂ&#x;e 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der SpinnereistraĂ&#x;e Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum fĂźr Druckkunst, NonnenstraĂ&#x;e Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU AuĂ&#x;enstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, KantstraĂ&#x;e, Foyer der alten BĂśrse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00

Find us on ...

März 2018 FRIZZ

21




update

24. | 25. März 2018

K Leipzig Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

UT Connewitz The Enescu Project

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Hellraiser Obituary, Human Prey

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 19:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne Kabarett Academixer Anny Hart-

mann: Nolobby is perfect (die pazifistische Schnellfeuerwaffe des politischen Kabaretts präsentiert ihr neues Programm) 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Doppelt hält besser: Kaba-

rett mit Katrin Troendle und Bert Callenbach 19:30 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße Die Feisten: Adam & Eva (zwei Mann präsentieren Comedy und Songs) 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 Theatrium Grünau, Alte Salzstraße 59 Koma (eine fiktive

Geschichten um einen Amoklauf) 20:00 Westflügel Lindenfels Die Emp-

findsamkeit der Giganten 20:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Tacet oder der Klang des Schweigens (ein szenisches Hörspiel von Paul Plamper) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00 theater eumeniden in der mühlstraße 14 Die Brüder Kara-

masow 20:00

Orchestra 22:00 präsentiert: UT Classic – Klassische Musik kommt zu euch 20:00 20:00 Hellraiser She Past Away 21:00 Thomaskirche Motette mit der

Kreuzkantorei Bonn und Stefan Kießling (Orgel) 18:00 Werk 2, Halle D Band Clash rockt Sachsen mit The Ladies Home Journal, Baby of the Bunch, The Dead End Kids, Garbage Company, Headsound, Evil Chair 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

DEKAdance 20:30 Moritzbastei Just Another Foundry 20:00 Moritzbastei Klassik Underground mit Musikern der Wiener Philharmoniker und des Gewandhausorchesters 22:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Jazz im Pool: Sketches on

Duality 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Bee

Fees 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Derelict Barn 22:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Terra Rossa, Rossplatz 12 Keramiken und andere Werke von

Peter Sylvester 11:00 bis 15:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Naumanns im Felsenkeller Lizzy

Works, Installations, Objects 11:00 bis 18:00

Nightlife musik in der Mephisto Bar 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Erinnerungen an

Bühne

Moritzbastei All you can dance

Specials Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mit Besuch der Thomaskirche 15:00 Konfuzius Institut Chinesische

Teezeremonie – Zubereitung und Verkostung verschiedener chinesischer Teesorten 17:00 Bach Museum Leipzig Bach in Leipzig (thematische Führung) 15:00

24. Samstag

Leipzig

und eingeschifft! 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Schröpfungsgeschichte 20:00 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 16:00 und 20:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Vier Hochzeiten und ein

Sündenfall – Brides of Burlesque by Lipsi Lillies and Bert Callenbach 19:30 Arena Falco – Das Musical 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 17:00 und 20:00 Westflügel Lindenfels Die Empfindsamkeit der Giganten 20:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Tacet oder der Klang des Schweigens (ein szenisches Hörspiel von Paul Plamper) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 16:30 und 20:30 theater eumeniden in der mühlstraße 14 Die Brüder Kara-

masow 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler Alarm

im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Objekte, Zeichnungen von Gunter Böttger, Priska Streit und Constanze Zorn 15:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 16:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße

Bildarchive 33 – Malerei und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Shape of Water 19:30; Your Name 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Im inneren Kreis (Dokumentation von Hannes Obens) mit Diskussion 19:30; Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 22:00

Musik Haus Auensee 187 Strassenbande

20:00 Haus Leipzig, Elsterstraße

Phantastische Musik mit dem Symphonischen Blasorchester Leipzig 17:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Trivium 19:30

Musik Schkeuditz, Kulturhaus Sonne

Four Roses 20:00

25. Sonntag

Party 22:00

Ausstellung Galerie im Hotel Leipziger Hof

22:00 Spizz SPIZZ Disco Special 22:00

Specials agra Messepark Antik- und Trödel-

markt 09:00 bis 15:00 Sportforum an der Jahnallee

Verbrauchermarkt 07:00 bis 15:30 Bowl + Play im Sachsenpark No

Tap Bowling Turnier 10:30 Freizeitpark Belantis Offen für

Abenteuer 10:00 bis 17:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 11:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Bühne

mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Werk 2, Halle A Roller Disco 17:00 Bach Museum Leipzig Familientag

der offenen Tür anlässlich Bachs Geburtstag 10:00 bis 18:00

Sport Stadion Ratzelstraße American

Football Friendly Match: Leipzig Lions versus Football Team from Prague 14:00 Sportfeld an der Stahmelner Straße Rugby Bundesliga Nord/Ost

Männer: RC Leipzig gegen Berliner Rugby Club 14:00 Sporthalle Brüderstraße Volleyball 2. Bundesliga Männer: L.E. Volleys gegen TG Mainz-Gonsenheim 19:00Volleyball 2. Bundesliga Männer: L.E. Volleys gegen GSVE Delitzsch 19:00 AOK Zentrum für Gesundheitssport, Anton-Bruckner-Allee 1 AOK PLUS Frühjahrslauf für Kinder

über zwei Kilometer bis Erwachsene über zehn Kilometer 14:30 Sportplatz an der Thaerstraße 5 Fußball Sachsenliga Männer: Lipsia

Eutritzsch gegen VfL Hohenstein-Ernstthal 15:00 Stadion der Freundschaft, Kantatenweg Fußball Landesklasse

Männer: FC Blau-Weiß Leipzig gegen SV Liebertwolkwitz 15:00 Sporthalle Rabet, Konradstraße Handball A-Junioren-Bun-

desliga: SC DHfK Leipzig gegen TV Hüttenberg 18:00

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Shape of Water 19:00; Your Name 21:30

Musik Gohliser Schlösschen 211. Bür-

gerkonzert: Die wuderbare Welt des Saxophons mit Christoph Enzel (Saxophon) und Elisaveta Blumina (Klavier) 15:00 Werk 2, Halle D Modern Music School: Popstars (die Akteure und Dozenten der Schule erwarten viele Fans guter Musik) 17:00 Moritzbastei The Creepshow 20:00 Bach Museum Leipzig Mitteldeutsche Barockmeister: Konzert mit Werken von Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs im Sommersaal 15:00

Nightlife Auerbachs Keller As time goes by:

Interessante Interpretationen internationaler Klassiker in der Mephisto Bar 21:00

Specials

Leipzig

Auerbachs Keller Klassische BarWerk 2, Halle D EBM & Electro

Kabarett Academixer Leinen los

Umland

21:00

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

alte Zeiten: Es erklingen „Klassiker“ in der Mephisto Bar 21:00 Spizz SPIZZ Disco mit Marc Bash 22:00

Michael Bittner und Jürgen Roth 20:00

men 22:00

Reloaded – The Boys are back in Town 20:00

Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Vortrag & Lesung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Spätschoppenlesung mit

Markus König: Manchmal kommt der Wind einfach nur von vorn 20:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2 Kaffeehausmusik – Musiker der Philharmonie Leipzig spielen klassische Salonmusik 15:00 bis 18:00

Minute (Malerei und Grafik) 11:00 bis 15:00

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Mörtelwerk (ehemals Kanal 28) Leisegold 20:00 Haus Auensee Marteria 20:00 Arena Evanescence 20:00

Kreuzkantorei Bonn und Stefan Kießling (Orgel) 15:00 Thomaskirche Johannes Passion – Konzert mit dem Leipziger Vocalensemble, dem Leipziger Barockorchester und Solisten 19:30 Moritzbastei Die Skeptiker 20:00

Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3 Scheiterhaufen: Grafiken,

Musik

Thomaskirche Motette mit der

Tonellis, Am Neumarkt 9 Nobody

Puppentheater Sterntaler Alarm

Deportation Class (Dokumentation von Carsten Rau und Hauke Wendler) 20:00; Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 22:00

20:00

Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Kino

Cineding, Karl-Heine-Straße

Hoorn 21:00 Hellraiser Megaherz, Schattenmann

Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Kevin Cash and the Cattle-

Ausstellung

Kino

UT Connewitz Dikanda, Manouz, Paul

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 11:00 à 16:00

Kids im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

22

Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 Shawn Lee’s Ping Pong

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

agra Messepark Antik- und Trödel-

markt 09:00 bis 15:00 Freizeitpark Belantis Offen für

Abenteuer 10:00 bis 17:00 Auerbachs Keller Lotter weiß, Luther liebte Leipzig nicht! Stadtrundgang zur Pleißenburg, Thomaskirche, Barthels Hof, Marktplatz, Naschmarkt und zurück 17:00 Historisches Stadtbad, Eutritzscher Straße Individuel-

le Fototour durch das Stadtbad 11:00 bis 15:00 Kabarett Academixer Wiesahwie:

Brunch mit Ralf Bärwolff und Carolin Fischer in der Gaststätte 11:00 Blauer Salon, Leipziger Central Kabarett Brunch und Comedy mit

Simone de Boudoir, Bert Callenbach, Mitzi von Sacher: Genuss ohne Grenzen 10:30 Gohliser Schlösschen Führung durch das Schlösschen 11:00 Bach Museum Leipzig Die Musikerfamilie Bach (thematische Führung) 11:00

Kabarett Academixer Anke

Geißler: Vorsicht, freilaufender Nachbar! 18:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle 60+4 Jahre Pfeffermühle: Kaba-

rettistische Highlights mit den Pfeffermüllern 17:00 Leipziger Central Kabarett

Oohrschwärbleede! Saxen macht Spass: Kabarett mit Meigl Hoffmann, André Bautzmann, Karsten Wolf 18:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 15:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

Vier Volt Improvisationsshow 19:00

Kids UT Connewitz

Kindervarieté: Junge Artisten am Vertikaltuch, auf der Laufkugel und dem Einrad 14:30 Puppentheater Sterntaler

Alarm im Osterhasenwald (Papperlapapp Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Kinderkino: Janosch – Komm wir finden einen Schatz (Animationsfilm von Irina Probost) 11:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Julianes Wilde Bande – Eine erfrischende Idee von „Musik für Kinder“ in unserer Welt 16:00

Sport Turnhalle Holzhausen, Hauptstraße 37 Tischtennis Regionalliga

Männer: TTC Holzhausen gegen Medizin Magdeburg 13:30 Sportplatz Mühlwiese, Waldstraße 177

Der letzte Handicaplauf der Laufgruppe der SG Olympia über 15 Kilometer ab 11:00 Sportpark Dölitz, Bornaische Straße 187

Fußball Landesklasse Männer: Roter Stern Leipzig gegen Döbelner SC 15:00 Arena Handball Bundesliga Männer:

SC DHfK Leipzig gegen TV Bittenfeld 12:30 Sporthalle Brüderstraße

Handball Oberliga Männer: SG LVB Leipzig gegen NHV Concordia Delitzsch 15:00 Kleine Arena am Sportforum

Handball 3. Liga Frauen: HC Leipzig gegen TuS Kriftel 14:30

Vortrag & Lesung Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Frühschoppenlesung mit Thomas Kapielski und Jürgen Roth 11:00 Galerie ARTAe, Gohliser Straße 3

Das lässt einen nicht mehr los! Neue Lyrik von Nancy Aris, Andree Hesse, Nancy Hünger 20:00

Evanescence

Obituary

Marteria

23 03

23 03

23 03

Rock

DeathMetal

Arena Leipzig

Hellraiser

Haus Auensee, Leipzig

Evanescence zählen zu den Phänomenen der Rockszene des letzten Jahrzehntes. Von Anfang an liegen die Fans der Sängerin und Pianistin Amy Lee und ihren Mitstreitern zu Füßen. Nun sind sie mit neuem Album und neuer Liveshow zurück. Eine einzigartige Symbiose aus Pop, Rock, Elektronik und orchestraler Größe!

Obituary aus Florida zählen zu den einflussreichsten Death Metal-Bands überhaupt. Der eigenständige Sound des Quintetts ist geprägt von simplen und einprägsamen Gitarrenriffs sowie vom Gesang von Frontmann John Tardy. Nun sind die Death-Metaller zurück in Deutschland, um ihr neues Album „Obituary“ vorzustellen.

Marteria auf „Roswell“-Tour! Es ist jener Ort im amerikanischen Nirgendwo, in den ein mysteriöses Flugobjekt krachte und um den sich seither Mythen ranken. Er könnte überall sein, wo Menschen sich anders fühlen als alle um sie herum. Marteria hat das Anderssein zur Norm erhoben und damit eine ganze Generation inspiriert!

HipHop

Find us on ...

FRIZZ März 2018




update

26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. März 2018

Leipzig M Flowerpower, Riemannstraße 42 Rockinvasion – Alles was rockt

22:00

26.

Specials

Cineding, Karl-Heine-Straße

Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 20:00; Im inneren Kreis (Dokumentation von Hannes Obens) 22:00

Freizeitpark Belantis Offen für

Abenteuer 10:00 bis 17:00 Kupfersaal, Kupfergasse 2

Freund und Kupferstecher – Die frühe Late-Night-Show mit Christian Meyer 20:00

Musik Werk 2, Halle D Michael Wigge

20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9

Rock’n’Roll Stammtisch mit Band 21:00

Nightlife

Montag

Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar ab 21:00

Leipzig

Bühne Kabarett Academixer Anke

Geißler: Vorsicht, freilaufender Nachbar! 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Sie lassen sofort meine Frau ins

Bett! 20:00

Kids

28. Mittwoch

Henriettenpark in Lindenau, Endersstraße KAOS Spielmobil

Leipzig

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Ausstellung

Ratzelwiese in Grünau, An der Kotsche Peter Pan Spielmobil mit

freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Shape of Water 19:30; Your Name 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 20:00

Musik Werk 2, Halle D Carpenter Brut

20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Swing

Session mit Opener Band 21:00

Nightlife Auerbachs Keller Play it again

Sam! Unvergessene Melodien am Piano in der Mephisto Bar ab 21:00 Flowerpower, Riemannstraße 42 Karaoke mit zahllosen Songs zur

freien Auswahl 22:00

Specials Bowl + Play im Sachsenpark

Ämter und Behörden Bowling Cup 19:00 Freizeitpark Belantis Offen für Abenteuer 10:00 bis 17:00

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Meditation 20:00 Moritzbastei Librisektion: Tod (Chri-

stian von Aster, Max Beckmann und Lisa Lavuca Godot präsentieren literarische Ansichten) 20:00

Dienstag

Leipzig

Bühne Kabarett Academixer Katrin

Weber: Nicht zu fassen 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Agenda 007 (der spezielle Thriller

mit Matthias Avemarg, Michael Rousavy und Franziska Schneider) 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Quietschvergnügt – Mannis Sternstunden 20:00

Kids Am Wasserschloss in Leutzsch

KAOS Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Elsapark in Neuschönefeld, Lutherstraße Peter Pan Spielmo-

bil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30 Puppentheater Sterntaler Vom kleinen Kätzchen und der Maus (Theater WiWo ab 3 Jahre) 09:30

Kino nato, Karl-Liebknecht-Straße

Furusato 20:00; Shape of Water 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Lia Roth und Enrico Wirth interpretieren Jazz, Pop, Soul in der Mephisto Bar ab 21:00

Archiv (thematische Führung im ehemaligen Sitz der Staatssicherheit in Leipzig) 17:00

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 09:00 bis 15:00

Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße Auf nach Finnland. Fin-

nische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse Zweige –

Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 20:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne

Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Grafikdruckwerkstatt, Windscheidstraße 51 Hits & Die

Gedanken sind frei – Buchkunst, Grafik, Musik 10:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 13:00 à 18:00 Galerie Kleindienst, Spinnereistraße Christian Brandl – In letzter

Minute (Malerei und Grafik) 13:00 bis 18:00 Josef Filipp Galerie, Spinnereistraße Klara Meinhardt – Graphic

Works, Installations, Objects 13:00 bis 18:00 Spinnerei, Halle 14, Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kurt Bartel. Ans Licht. Abstrakte Malerei 11:00 bis 18:00

Bühne von Geld wie Heu 20:00

29. Donnerstag

Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00

Kabarett Academixer Ein irrer Duft

Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

Leipzig

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Stadtarchiv, Torgauer Straße 74 Reclams Kosmos – 150 Jahre Uni-

versalbibliothek. Eine Würdigung der ältesten noch existierenden deutschen Taschenbuchreihe 10:00 bis 19:00 Reiter Galerie, Spinnereistraße 7 Claus Georg Stabe. The

Humming Cloud. Ins Malerische transformierte Zeichnungen 11:00 bis 18:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00 Museum für Druckkunst, Nonnenstraße

Auf nach Finnland. Finnische Reiseplakate seit 1853. Ein Querschnitt durch das finnische Grafikdesign 10:00 bis 17:00 BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 08:00 bis 18:00 MDR Gelände, Kantstraße, Foyer der alten Börse

Zweige – Malerei und Grafik von Katja Enders 10:00 bis 16:00

Kino

Freizeitpark Belantis Offen für

Kino Furusato 20:00; Shape of Water 22:00 Cineding, Karl-Heine-Straße

Nice Lie (Dokumentation von Fridoon Joinda) mit Untertiteln und Diskussion 19:30; Exodus (Dokumentation von Hank Levine) mit Untertiteln 22:00

Musik Haus Leipzig, Elsterstraße Der

Fluch des Drachen mit Corvus Corax 20:00 Hellraiser Dark Tranquility, Equilibrium 19:00 Thomaskirche Matthäus Passion – Konzert mit dem Gewandhausorchester, dem Thomanerchor und Solisten 19:00 Werk 2, Halle D Berlin Syndrome 20:30 Moritzbastei Colbinger 20:00 Soziokulturelles Stadtteilzentrum in der Mühlstraße 14

Bad Temper Joe 20:00 Spizz Guitar Night mit Art of Strings &

Los Papas 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Groovy

Funk Night inklusive Funk Session 21:00

Nightlife TV Club, Theresienstraße Die

ultimative TV Party 22:00

mit Besuch der Thomaskirche 15:00 Bach Museum Leipzig Überblicks-

führung 15:00

31.

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 UT Connewitz Lesung und Dokumen-

tarfilm mit Sascha Lange: Behind the Wall – Depeche Mode Fankultur in der DDR 20:00 Parkbühne des GeyserHauses im Arthur-Bretschneider-Park

Samstag

Osterfeuer ab 16:00

Leipzig

Vortrag & Lesung Buddhistisches Zentrum, Fichtestraße 17 Einführung in den

Buddhismus mit Meditation 20:00

Ausstellung Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

30. Freitag

Kids

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof Altstadtrundgang

mos la unión de los Latinos además de todas las personas con gusto a nuestra cultura 20:00

Leipzig

Ramdohrscher Park in Reudnitz, Breite Straße KAOS Spiel-

mobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Bremme Schmaus: Sie durchstreifen die Gassen und Passagen der Altstadt und kehren in ein traditionsreiches Lokal ein 18 :00

Beyerhaus, Ernst-SchnellerStraße Corason Latino – Fomenta-

Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Nachtwächter

Abenteuer 10:00 bis 17:00

– Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00

Ausstellung Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00 Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00 Archiv Massiv in der Spinnereistraße Bildarchive 33 – Malerei

und Stickerei von Konstanze Siegemund 11:00 bis 18:00 Galerie im Hotel Leipziger Hof

Kopfkino: Malerei und Zeichnungen von Ute Meinhardt 10:00 bis 20:00

Bühne Kabarett Academixer Ein irrer Duft

von Geld wie Heu 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Fairboten 20:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (Kabarett mit Meigl Hoffmann) 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle

– Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00 nato, Karl-Liebknecht-Straße

Das Labor – Improvisationen mit der Theater Turbine 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Die Stasi – Ent-

stehung, Entwicklung und Tätigkeit des Ministeriums als „Schutz- und Sicherheitsorgan“ des Staates 10:00 bis 18:00 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 10:00 bis 18:00 Galerie Eigen + Art Leipzig, Spinnereistraße Annelies Strba –

Drucke, Fotografie, Grafiken, Videos und weitere Werke 11:00 bis 18:00 Galerie Dukan, Spinnereistraße Jean-Damien Charmoille:

Disillusions in a french garden (peinture et autres oevres) 11:00 à 16:00

Bühne Kabarett Academixer Ein irrer Duft

von Geld wie Heu 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Pfeffermühle Wir verschlafen das 20:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (Kabarett mit Meigl Hoffmann) 16:00 und 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 17:00 und 20:00 Cammerspiele, Kochstraße 132

LabBOX Theaterreihe zum Experimentieren und Laborieren: Der Wert des Wertes des Menschen unter Anderen 20:00 Kabarett & Theater Sanftwut

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 16:30 und 20:30

Kids Puppentheater Sterntaler Vom

kleinen Kätzchen und der Maus (Theater WiWo ab 3 Jahre) 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Exodus (Dokumentation von Hank Levine) mit Untertiteln 20:00

Kids

Marcel Brell

27 03

Puppentheater Sterntaler

Vom kleinen Kätzchen und der Maus (Theater WiWo ab 3 Jahre) 11:00 und 16:00 Jugendtreff an der Parkbühne im Arthur-BretschneiderPark Märchenhafte Ostern (Puppen-

theater ab 3 Jahre) 16:00

Kino Cineding, Karl-Heine-Straße

Exodus (Dokumentation von Hank Levine) mit Untertiteln 20:00; Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 22:00

Musik Thomaskirche Matthäus Passion –

Konzert mit dem Gewandhausorchester, dem Thomanerchor und Solisten 19:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Still in the Woods, At the

Edge of Chaos 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Takayo

21:00

SingerSongwriter

Kids

Furusato 20:00; Shape of Water 22:00

Specials

Hoffnung (ein audiovisuelles Gesamterlebnis auf Tour) 19:30

Kabarett & Theater Sanftwut

nato, Karl-Liebknecht-Straße

Aerosmith bis Zeppelin 22:00

Krystallpalast Varieté Freestyle

Kabarett Weltkritik: Höhenflüge in Bodennähe (Kabarett mit Maxim Alexander Hofmann und Bettina Prokert) 20:00 Haus Auensee Hair – The American Tribal Love Musical 20:00 Krystallpalast Varieté Freestyle – Die Streetart Show! Eine neue Generation von Akrobaten begeistert mit einem Mix aus Artistik, Musik und Videokunst 20:00

Peter Pan Spielmobil mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Flowerpower, Riemannstraße 42 Weekend-warm-up mit Musik von

ter Witz: Im Rahmen der Mona Lisa (Kabarett mit Meigl Hoffmann) 20:00

Weber: Nicht zu fassen 20:00

Kleinzschocher, Schwartzestraße

re und Schlager in der Mephisto Bar ab 21:00 Moritzbastei Crazy Rhythm Swing Dance Party 20:00

Arena Star Wars in Concert: Eine neue

Kabarett Leipziger Pfeffermühle da capo 20:00 Leipziger Central Kabarett

mit freiem Spiel und kreativem Handeln 14:30 bis 17:30

Auerbachs Keller Russische Folklo-

Kabarett Leipziger Pfeffermühle D saster 20:00 Leipziger Central Kabarett Geöl-

Kabarett Academixer Katrin

Lukaskirche in Volkmarsdorf, Elisabethstraße KAOS Spielmobil

Auerbachs Keller

BStU Außenstelle Leipzig, Dittrichring 24 Unterwegs im

Malerei von Axel Bertram und keramische Objekte von Frank Steenbeck 10:00 bis 17:00

Musik

Nightlife

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00

Claveti Teikori im Tapetenwerk, Lützner Straße Zwei Positionen:

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt 20:00

Musikkneipe: Zapfen unplugged 20:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Guitar Night mit Christian Röver 21:00

Abenteuer 10:00 bis 17:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Kleinigkeiten. Fotografie von Peter Paul Lorenz 10:00 bis 17:00

Free Lunch Society (Dokumentation von Christian Tod) 20:00; Im inneren Kreis (Dokumentation von Hannes Obens) 22:00 Anker, Renftstraße 1

Specials Freizeitpark Belantis Offen für

Tapetenwerk, Haus A, Lützner Straße, Leipzig Formen. Details.

genössischer Zeichnung von Martin Groß, Nanne Meyer, Lada Nakonechna, Valeria Schneider und anderen 12:00 bis 20:00

27.

Flowerpower, Riemannstraße 42 Ladies Night ab 22:00

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Follow the line: Positionen zeit-

Nightlife Moritzbastei

Heidenspaß Party einschließlich eines Vortrags von Philipp Möller 20:00

Horns Erben Aller guten Dinge sind zwei! Mit seinem zweiten Album „Sprechendes Tier“ legt Marcel Brell ordentlich eins drauf: Seine neuen Songs sind lauter, emotionaler und bunter – sie sind wie Filme im Kopf. Live rangiert Brell souverän zwischen unerhörter Intimität und ekstatischem Publikumschor.

Moritzbastei

Ringelpiez Party 23:00 Spizz SPIZZ Lieblingsdisco mit Flashcat 22:00

Specials Freizeitpark Belantis

Offen für Abenteuer 10:00 bis 17:00 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof

Rundgang mit Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00

Musik Hellraiser Ektomorf, Dead Horse

Trauma, Chakora 20:00 Werk 2, Halle D Unzucht 20:00 Moritzbastei Peak Inc. 20:00 Pool Garden, Erich-ZeignerAllee 64 Balkan Vibes by Hayda-

maky 22:00 Tonellis, Am Neumarkt 9 Misty

Boyce Trio 21:00 Naumanns im Felsenkeller

Krähe, Four Roses 20:00

Nightlife Auerbachs Keller Klassische Bar-

musik in der Mephisto Bar 21:00 Moritzbastei All you can dance

22:00 Spizz

Black Attack mit Snoop 22:00

Specials Sportforum an der Jahnallee

Verbrauchermarkt 07:00 bis 15:30 Freizeitpark Belantis Offen für Abenteuer 10:00 bis 17:00 Auerbachs Keller Die Luthers privat: Sie reisen mit Matthias Bega als Martin Luther in der Zeit zurück (Theater und Dinner) ab 17:30 Treffpunkt an der Gedenksäule im Nikolaikirchhof Rundgang mit

Nachtwächter Bremme durch die Innenstadt 20:00 Treffpunkt am Bachdenkmal im Thomaskirchhof

Altstadtrundgang mit Besuch der Thomaskirche 11:00 Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1 The Market – Oster Speci-

al 12:00 bis 20:00 UT Connewitz

Skillz! Hip Hop Award Leipzig 20:00

Find us on ...

März 2018 FRIZZ

23


 

ADRESSEN K Leipzig

Bars und Cafés 100 Wasser Barfußgäßchen 15, Tel. 2157927 Barcelona Gottschedstrasse 12, Tel. 2126128 Barfusz Markt 9, Tel. 8 61 64 76 www.barfusz.de BasaMo Nürnberger Strasse 11, Tel. 9607654, www.BasaMo.de Bellinis Barfußgasse 3-5, Tel. 9617681 http://www.bellinis-leipzig.de Black Label Irish Pub Wolfgang-Heinze-Strasse 38, Tel. 4777972 www.blacklabel-pub.com Cafe ACAPULCO Karl-Liebknecht-Str. 42, Tel. 2252277 Cafe Central Reichsstr. 2, Tel. 1 49 23 70, www.cafecentral-leipzig.de Café Grundmann August - Bebel - Straße 2, Tel. 2228962 www.cafe-grundmann.de Café Luise Bosestrasse 4, Tel. 961 14 88 http://www.luise-leipzig.de Café Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 http://www.cafe-mule.de Café Puschkin Karl Liebknecht Str. 74, Tel. 3910105 http://www.cafepuschkin.de Café Westen Demmeringstrasse 32, Tel. 4772118

Milchbar Pinguin Katharinnenstr. 4, Tel. 9601979 www.milch-bar-pinguin.de Noch Besser Leben Merseburger Str. 25., Tel. 8 79 35 57 www.nochbesserleben.com Rumpelkammer Dresdner Str. 25, Tel. 20 54 66 66, www.rumpelkammer-leipzig.de Stein-Bar Cichoriusstraße, Tel. 2 61 52 00 Substanz Täubchenweg 67, Tel. 6894574 http://www.cafesubstanz.de Südbrause Karl-Liebknecht-Strasse 154, Tel. 3910181

Gasthaus & Gosenbrauerei Bayrischer Bahnhof Bayrischer Platz 1, Tel. 12457-60 http://www.bayerischerbahnhof.de Hopfenspeicher Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 9629974/ -5 www.grottapalazzese.de Leipziger Brauhaus zu Reudnitz Mühlstraße 13, Tel. 2122744 http://www.reudnitzer.de Mr.Moto sushi bar Grosse Fleischergasse 21, Tel. 0341-2 12 78 98 www.moto-sushi.de

Volkshaus Karl-Liebknecht-Strasse 30-32, Tel. 2127222 www.volkshaus-leipzig.de

Bagel Brothers Nikolaistr.42, Tel. 9803330 www.bagelbrothers.com Barthels Hof Hainstr. 1, Tel. 1 41 31-0

Panorama Tower Augustusplatz 9, Tel. 7100590 Paulaner im Mückenschlösschen Waldstrasse 86, Tel. 9832051 www.mueckenschloesschenleipzig.de Paulaner Restaurant Klostergasse 3-5, Tel. 03 41/2 11 31 15 www.paulaner-leipzig.de

Prellbock Nonnenstrasse 42a, Tel. 4791784

Chocolate Gottschedstrasse 1, Tel. 2252727

Bellini’s Restaurant & Bar Barfußgäschen 03 Tel. 9 61 76 81 www.bellinis-leipzig.de

Restaurant und Bar Enchilada Richard-Wagner-Platz 1, Tel. 3 08 67 86 www.enchilada.de

Betten Költzsch Wolfgang-Heinze-Str. 20 Tel. 3 01 20 33 www.betten-koeltzsch.de

Ristorante La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 0341 - 962 99 74/75 www.grottapalazzese.de

Beyerhaus Ernst-Schneller-Strasse 6, Tel. 9613690

Sancho Pancha Industriestrasse 2, Tel. 4804284

Kanal 28 Am Kanal 28, Tel. 4972430 www.kanal-28.de Kildare City Pub Barfußgässchen 3-7, Tel. 9839740 http://www.kildare.de KILLIWILLY Traditional Irish Pub & Bar Karl-Liebknecht-Strasse 44, Tel. 2131316 http://www.killiwilly-pub.de Kowalski Ferdinand-Rhode-Strasse 12, Tel. 2126020 LUCCA BAR RATSFREISCHULSTRASSE 10, Tel. 22 55 677, www.lucca-bar.de

24

Daniels Bier Pub Der ultimative Nachttreff Wigandstraße 2, 04229 Leipzig Das Fass Johannisallee 20, Tel. 2619626 Drogerie Schillerweg (Ecke Menckestr.) 36, Tel. 22 28 64 66

Morrison's Irish Pub Ritterstrasse 38-40, Tel. 9615970

Ehemalige Centralapotheke Thomaskirchhof 12, Tel. 2118299

Mephisto Bar Grimmaische Str. 2-4, Tel. 2 16 10-0

Frau Krause Simildenstraße 8, Tel. 3 01 21 50

FRIZZ März 2018

Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 140 81 0 www.gfzk.de

Info & Vorverkauf City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36 CULTON Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de MDR Ticketgalerie Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de Musikalienhandlung Oelsner Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33 www.cinematheque-leipzig.de CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de Kinobar Prager Frühling Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de Passage Kinos Hainstraße 19a, Tel. 2 17 38 60 www.passage-kinos.de Regina Palast Dresdner Straße 56, Tel. 6 49 21 11 www.bofimax.de

Restaurant Apels Garten Kolonadenstrasse 2, Tel. 9607777 www.apels-garten.de

Ristorante da Vito Nonnenstraße 11b, Tel. 4 80 26 26 www.da-vito-leipzig.de

Irish Pub Bulls Eye Holzhäuser Strasse, Tel. 8775000

Horns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de

Ratskeller Lotterstrasse 1, Tel. 1234567 www.ratskeller-leipzig.de

Conne Island-Café Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 38 www.conne-island.de

frizz Karli Karl-Liebknecht.Str. 40 Tel. 4 42 88 82, www.frizz-karli.de

Wall Street Humboldtstrasse 18a, Tel. 9613564

CINEDING Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de

Pleißenkeller Mahlmannstrasse 1, Tel. 9956191

CHILLUM Karl-Liebknecht-Strasse 74, Tel. 3910105

Galerie EIGEN + ART Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com

Cineplex Leipzig Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 www.cineplex.de

Academixer Keller Kupfergasse 3-5, Tel. 9 60 20 00 www.academixer.com

AUGUSTUS Augustusplatz 14, Tel. 9609 603 www.Restaurant-Augustus.de

Haus Steinstraße Steinstr. 18, Tel. 3913219 www.haus-steinstrasse.de.de

Kinos

Gastronomie

Auerbachs Keller Grimmaische Str. 2-4, Tel. 21 61 00 www.auerbachs-keller-leipzig.de

Tonellis Neumarkt 9 Tel. 0178 - 2 93 30 01 www.tonellis.de

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Live Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de Anker e. V. Renftstraße 1, (Interim in der Gustav-Kühn-Str. 8) Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

KulturLounge Hinterhaus Dresdner Str. 25 (Eingang Ludwig-Erhardt-Str.) Tel. 0177 - 4 33 43 02, www.kulturlounge.de Kulturhaus Sonne Schulstraße 10, Tel. 034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de Mühlstraße e.V. Mühlstr. 14, Tel. 9 90 36 00 www.muehlstrasse.de Mendelssohnhaus Goldschmidtstr. 12, Tel. 1270294 www.mendelssohn-stiftung.de Moritzbastei Universitätsstr. 9, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de Noch Besser Leben Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 www.nochbesserleben.com Parkbühne GeyserHaus Kleiststr. 52, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de Raum der Stille Hainstraße 12, Tel. 2 12 57 04 Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620 www.schumann-verein.de

Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buches-leipzig.de HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de Kamera- und Fotomuseum Gottschalkstr. 9, Tel. 6515711 www.fotomuseum.eu Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97 Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de Kunstverein Elsterpark Nonnenstr. 42 A, Tel. 4793535

Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de

VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de

MAERZgalerie Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de

Villa Rosental Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059 www.villa-rosental.de

MISCHHAUS LEIPZIG Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de

Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111

Museum der bildenden Künste Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de

ZOO Leipzig Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5 93 35 00, www.zoo-leipzig.de

Museen & Galerien Alte Börse Stadtgeschichtliches Museum Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368

Sol Y Mar Gottschedstrasse 4, Tel. 2117708 www.solymar.de

BELANTIS Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

Bach-Museum Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200 www.bach-leipzig.de

Sole Mio Ristorante & Pizzaria Hauptstr. 22, 04288 Leipzig (Holzhausen) Tel. (034297) 60 51 58

Conne Island Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28

Deutsche Bücherei Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de

Halle 5 Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de

Grassi-Museum Johannisplatz 5-11, Tel. 9 73 07 70 www.grassimuseum.de

UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776 www.utconnewitz.de

Arena Leipzig Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

Stelzenhaus Weißenfelser Straße 65, Tel. 0341-4 92 44 45 www.stelzenhaus-restaurant.de

Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de

Künstlerresidenz Blumen Kolonnadenstr. 20, Tel. 2 25 49 23 www.residence-blumen.de

Santa Anna Seeweg 1, Tel. 9023814

Steakhaus Piccolo Gustav-Adolf-Strasse 17, Tel. 9800196

Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98

UnterRock im Geyserhaus Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98

Antikenmuseum der Universität Leipzig Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700 www.uni-leipzig.de

froelich & herrlich Kulturbar im Westflügel Hähnelstr. 27, Tel. 2 60 90 06 facebook.com/FroelichHerrlich

Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de

Museum für Druckkunst Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de Museum in der Runden Ecke Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de Museum zum Arabischen Coffe Baum Kleine Fleischergasse 4, Tel. 9610060 Musikinstrumenten-Museum Thomaskirchhof 20, Tel. 6870790 www.uni-leipzig.de Naturkundemuseum Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de

Ecksteingalerie Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77 www.ecksteingalerie.de

NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de

Forum 1813 Prager Straße 210, Tel. 8 78 04 71

Schillerhaus Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70

Thoni Cafe-Bar Johannisallee 7, www.thoni-cafe-bar-leipzig.de

Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de

Galerie am Sachsenplatz Katharinenstr. 11, Tel. 9602276 www.galerieamsachsenplatz.de

Sportmuseum Leipzig Am Sportforum 10, Tel. 9806491 www.sportmuseum-leipzig.de

Thüringer Hof zu Leipzig Burgstrasse 19, Tel. 9944994 http://www.thueringer-hof.de

Haus der Demokratie Leipzig Bernhard-Göring-Strasse 152, Tel. 3065100, www.hddl.de

Galerie ARTAe Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127


 

ADRESSEN Leipzig M

Nachtleben Angels Tabledance Leipzig Dessauer Strasse 24, Tel. 91 88 38 2 www.angels-leipzig.de Café Telegraph Dittrichring 18, Tel. 1494991 www.cafe-telegraph.de Club VelVet Körnerstraße 68, Tel. 30 32 00 1 www.clubvelvet.de Dark Flower Hainstr. 12-14, Tel. 0163 / 633 00 11 www.darkflower.de Die Scheune Oberdorfstr. 15, Tel. 8620402 Duke Riemannstr. 52 First Whiskey Bar Strohsackpassage / Nikolaistr. 6, Tel. 2 12 63 51 www.whisky-bar.de

Nachtcafe Leipzig Petersstraße 39-41, Tel. 2 11 77 08 www.nachtcafe.com Night Fever Gottschedstr. 4, Tel. 1 49 99 90 www.night-fever.net Spizz Leipziger Jazz & Music-Club Markt 9, Tel. 9608043 http://www.spizz.org Staubsauger Karl-Liebknecht-Str. 95, Tel. (0)341 99 13 656 www.staub-sauger.de SWEAT Club Petersteinweg 17 www.myspace.com/wetwetsweat Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152, Tel. 3065 111 www.ilseserika.de

Leipziger Erwerbslosen Zentrum Georg-Schumann-Str., Tel. 9 61 41 21 www.erwerbslosenzentrum.de

EuroEddy´s FamilyFunCenter Kastanienweg 1, Tel. 9406244 www.euroeddy-leipzig.de

Mobiler Behindertendienst Leipzig e.V. Tauchaer Str., Tel. 60 91 00

Kampfkunstakademie "Am Waldplatz"," Gus tav -Adolf-Straße 45 Tel. 9 80 74 68

Opferhilfe Sachsen e. V. Sternwartenstr., Tel. 2 25 43 18 Psychosoziale Kontakt- & Beratungsstelle Gneisenaustr., Tel. 5 93 13 00 Rosa Archiv Leipzig Nikolaistr. 16, Tel. 0176-75 22 33 30 www.rosa-archiv.de.de Suchtzentrum + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24

Flowerpower Riemannstr. 42, Tel. 9 61 34 41 www.flower-power.de

TV-Club Theresienstraße 2, Tel. 550 39 85 www.tv-club-leipzig.de Twenty One Gottschedstrasse 2, Tel. 2307695 www.twentyone-leipzig.de

Four Rooms Täubchenweg 26, Tel. 01 73/5 65 03 70 www.fourooms.net

Villa Lessingstr. 7, Tel. 3 55 20 40 www.villa-leipzig.de

Zum Kakadu Roßplatz 4, Tel. 211 9 211 www.kakadu-leipzig.de

Werk II Kochstr. 132, Tel. 30801-40 www.werk-2.de

Leipziger Ballhaus Gießerstr. 66, Tel. 2318555 www.leipziger-ballhaus.de McCormacks Karl-Liebknecht-Str. 75, Tel. 3 01 97 96 www.mccormacks.de

Rat & Hilfe Aids-Hilfe Leipzig e. V. Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26 Beauftragte f. gleichgeschlechtliche Lebensweisen Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42 Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Härtelstraße 11, Tel. 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

Metropolis Tabledance Lounge Große Fleischergasse 4, Tel. 462 56 15 www.metropolis-leipzig.de

KIESER TRAINING Grimmaische Straße 13, Tel. 9 90 44 55 Ladybalance Kohlgartenstr.11, Tel. 6 86 58 60 www.ladybalance.de

Frauennotruf (24 h) Karl-Liebknecht-Str. 59, Tel. 39 111 99 Jugendhaus Leipzig e. V. Richard-Lehmann-Str., Tel. 3 02 66 21

ActivSport Waldbaurstr. 4-6, Tel. 0341 241 27 82 Aikido-Schule Hohe Str.9-13, Tel. 2 12 55 55 Aktiv Forum Leipzig Georg-Schumannstr. 50, Tel. 90 95 975 www.aktiv-forum-leipzig.de Alma En Velo / Tango Argentino Holbeinstr.29, Tel. 0173/5797145 www.alma-en-vuelo.de Badeanstalt Freizeit & Fitness An der Badeanlage 1, Tel. (03 42 97) 8 90 19

Leipziger Pfeffermühle Katharinenstr. 17, Kretschmann’s Hof www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de Leipziger Tanztheater Johannes-R.-Becher-Straße 22, Tel. 338 55 30 Poseidon Sport- und Gesundheitscenter Am Poseidon 2, Markkleeberg Tel. (0341) 3 58 09 21 (ab 14 Uhr) Sachsentherme am Paunsdorf-Center Schongauer Str.19, Tel. 25 99 90 Sport- und Freizeitpark Paunsdorf Schongauer Str.37, Tel. 25 94 60 Tangomanie Hans-Poeche-Strasse 2-4, Tel. 2235080 www.tangomanie.com

Väteraufbruch für Kinder e.V. Tel. 0700-300 400 77 www.vafk-leipzig.de

Sport, Fitness und Tanz

Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22

Kanupark Markkleeberg Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de

Krystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

LE Kickerhall Markranstädter Str. 8 a, Tel. 47 84 35 70 www.kickerhall.de Leipziger Laufladen Brühl 33, Tel. 225 2080

Tanzsportclub Leipzig e.V. An der Burgaue 16, Tel. 44 27 382 www.tanzsportclub.de

Theater und Bühne

LOFFT Lindenauer Markt 21, Tel. 35 59 55 10, www.lofft.de Musikalische Komödie Dreilindenstr. 30, Tel. 12 61 19 Neues Schauspiel Lützner Str. 29, www.neues-schauspielleipzig.de Oper Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261, www.oper-leipzig.de Puppentheater Sterntaler Talstr. 30, Tel. 9 61 54 35 Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de Schauspiel Leipzig Bosestr. 1, www.schauspiel-leipzig.de

Matchball Sportcenter Lützner Str./Saarländer Str. Tel. 4 95 57 55 www.matchball-leipzig.de

academixer Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com

Matthias Sportcenter Lützner Str.195, Tel. 4 22 98 35

Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606

theater fact Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de

DachTheater Haus Steinstrasse Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de

Theater-Fabrik-Sachsen Franz-Flemming-Str. 16, Tel. 0341/ 44 24 669 www.theater-fabrik-sachsen.de

Moonlight Bowling Pötzschker Weg 2, Tel. 487 88 77

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de

Bootshaus Klingerweg Klingerweg 2, Tel. 4 80 65 45 www.kanu-leipzig.de

Haus Leipzig Elsterstraße 22-24, www.hausleipzig.com

Bowling Center Merseburger Str. 107, Tel. 4774462

Im Blauen Salon des Central Kabaretts Markt 9, Tel. 52 90 30 52

Bowlingbahn Kugelhopf Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Odermannstraße 12, Tel. 96 13 547

Naturheilpraxis Natürlich gesund Ehrensteinstr.26, Tel. 56 14 58 00

Budokan Sachsen e. V. Blümnerstr. 25, Tel. 4283530 www.budokan-sachsen.de

OPTIfit-Fitness Uferstr. 13, Tel. 9802389 www.optifit-fitness.de

Club Vital Große Fleischergasse 15/17, Tel. 5 90 51 70 www.club-vital-leipzig.de

Phoenix Fitness Tarostrasse 10a, Tel. 2214508 www.phoenix-fitnessclub.de

Theater der Jungen Welt Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-16, www.tdjw.de

Theatrium Miltitzer Allee 52, Tel. 9 41 36 40 www.theatrium-leipzig.de Westflügel Leipzig Hähnelstr. 27, Tel. 2 60 90 06 www.westfluegel.de

Bad Lausick

Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32 Leipziger Central Kabarett Markt 9, Tel. 52 90 30 52, www.centralkabarett.de Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0

Ihre Adresse fehlt oder ist unvollständig? Lassen Sie es uns wissen! e-mail: buero@leipzig-frizz.de März 2018 FRIZZ

25




BALLETT N Text: André Schinkel

Abbild kühler Verlorenheit K Man kennt die Geschichte: Basil Hallward porträtiert Dorian Gray, von dessen Schönheit, Jugend er besessen ist. Unter dem Einfluss Lords Henry setzt Dorian Gray sich immer neuen Genüssen aus. Lord Henry macht aus Dorians Leben schrittweise ein strahlendes Kunstwerk, dessen Perfektion sich die Menschen in dessen Nähe unterzuordnen haben. Den Paradestoff der Moderne hat man in Dessaus Theater nun als Ballett inszeniert

So wie Lord Henry sich in dem von ihm geschaffenen Leben des Dorian Gray spiegelt, so sieht Dorian das Ergebnis seines von Luxus und Sinnentaumel geprägten Daseins in dem Gemälde Hallwards, das er aufbewahrt: Während er selbst makellos schön bleibt, verzerrt sich das Porträt zunehmend zu einer grässlichen Fratze, die die Verrohung Grays spiegelt. Die Umkehrung der natürlichen Vorgänge entlarvend. Als der Maler ihn besucht, als er Dorian ins Gewissen reden will und in dem Bild eine „furchtbare Lektion“ erkennt, ermordet ihn Gray. Dieser Mord ist der Vorbote des eigenen Untergangs, des eigenen

26

FRIZZ März 2018

Tods Dorians. Oscar Wildes einziger Roman löste Ende des 19. Jahrhunderts einen Skandal aus, denn Wilde stellte schön und hässlich an die Stelle von Gut und Böse, Kunst statt Moral, Egoismus statt Liebe. Das Schöne soll stilvoll und formvollendet sein. Ob dieses Schöne etwas bedeuten kann oder will, bleibt ungeklärt. Vielleicht umhüllt es ein Nichts. Sinnesrausch und gleißende Schönheit im Reich der Klänge fühlbar zu machen, das war das Ziel des russischen Komponisten Alexander Skrjabin. Skrjabin wollte alle Sinne, überhaupt das ganze Leben zu einem Kunstwerk machen. Wie an-

Paradestoff der Moderne: Tomasz Kajdanski choreografiert u.a. mit Vincent Tapia (Foto) Das Bildnis des Dorian Gray als Ballett am Theater Dessau.

ders als in der unerhört rauschhaften Musik dieses Visionärs kann das Schicksal von Wildes Helden hörbar werden? Skrjabin wollte allerdings den Blick auf eine jenseitige Welt richten, für ihn war die Schönheit seiner Musik mit absoluter Bedeutung aufgeladen. Tomasz Kajdanski gewinnt aus dem spannungsvollen Kontrast zwischen zynischem Ästhetizismus und mystischem Symbolismus die Funken für seine Choreografie. So entsteht – getanzt – ein Abbild der Geworfenheit und kühlen Verlorenheit des Menschlichen in der

Moderne. In den tragenden Rollen u. a. zu sehen: Vincent Tapia (Abb.), Julio Miranda, Nicole Luketi , Johanna Raynaud und Daisuke Sogawa. Es spielt die Anhaltische Philharmonie unter Leitung von Elisa Gogou. Bühne: Jens Hübner. Kostüme: Steffen Gerber. Video: Lieve Vanderschaeve. Die Premiere findet am 23. März um 19.30 im Großen Haus des ATD statt. N Das Bildnis des Dorian Gray, Ballett von Tomasz Kajdanski, Premiere am Anhaltischen Theater Dessau am 23.3., 19.30, weitere Ter-mine: 31.3., 7.4., 22.4., 26.5. und 17.6., jeweils 17 (26.5.: 19.30) Uhr.




FILMWELT Text: Mathias Schulze L

präsentiert

Die Verlegerin K USA 2017; Regie: Steven Spielberg; Darsteller: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson

Shape of Water - Das Flüstern des Wassers K USA 2017; Regie: Guillermo del Toro; Darsteller: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins

Liebe, Verlust und ein Monster. Dieser Film war zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses mit 14 Oscar-Nomierungen, darunter als bester Film, ausgezeichnet. Auf jeden Fall ist Regisseur Guillermo del Toro etwas Besonderes gelungen, Kritiker vergleichen sein Meisterwerk mit „Die fabelhafte Welt der Amelie“ oder mit „E.T. - Der Außerirdische“. Worum geht es? In einem geheimen Regierungslaboratorium zu Zeiten des Kalten Krieges in den USA trifft Reinigungskraft Elise einen Amphibien-Mann. Entfesselt wird ein visuell umwerfendes, emotional aufwühlendes Stück Kinogeschichte. Guillermo del Toro vermischt auf magische Weise das Pathos und den Thrill des klassischen Monsterfilmes mit den dunklen Schatten des Film-Noir. Eine Liebesgeschichte, ein Märchen, das einen romantischen Humanismus verehrt. Muss man gesehen haben. N Shape of Water - Das Flüstern des Wassers, ab 15. März, Schauburg

Das schweigende Klassenzimmer K Deutschland 2018; Regie: Lars Kraume; Darsteller: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke, Ronald Zehrfeld, Burghart Klaußner

Ein Werk von Regisseur Steven Spielberg. Redakteur Ben Bradlee und Verlegerin Kay Graham arbeiten in den 1970ern für die „Washington Post“ und lassen sich auf einen Kampf mit der US-Regierung ein. Sie wollen das Recht erstreiten, die sogenannten Pentagon-Papiere zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung der geheimen PentagonPapiere zählt neben der Watergate-Affäre zu den größten Politskandalen der USA. Ein dramatischer Tatsachenbericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte, an dessen Veröffentlichung die mutige Verlegerin Kay Graham maßgeblich beteiligt war. Ein solider, ein guter Thriller mit Starbesetzung. N Die Verlegerin, ab 22. März, Schauburg

Der seidene Faden K USA 2017; Regie: Paul Thomas Anderson; Darsteller: Daniel Day-Lewis, Lesley Manville, Camilla Rutherford,Vicky Krieps

Freunde opulenter Historiendrama, Freunde visueller Räusche und großer Schauspielstars kommen hier ganz auf ihre Kosten. Der geniale Daniel Day-Lewis spielt den Luxus-Schneider Reynold im London der 1950er Jahre. Freilich purzeln dem schönen Manne so manche junge Damen der Oberschicht ins Bett. Jenes tägliche Allerlei, gut abgeschmeckt mit Kontrollsucht und Obsessionen, gerät allerdings aus den Fugen: Reynold lernt Alma kennen. Und Alma fügt sich nicht dem großen Meister. Ja, Alma hat sogar eine eigene Meinung! Dieser Film steht unter einem großen Schatten: Schauspieler Daniel Day-Lewis verkündete 2017, dass er sich der Öffentlichkeit abwenden will, es ist also sein letzte Streifen. „Der seidene Faden“ ist ein würdiger Abschiedgruß. N Der seidene Faden, ab 1. März, Schauburg

Arthur & Claire K Deutschland, Niederlande 2017; Regie: Miguel Alexandre; Darsteller: Josef Hader, Hannah Hoekstra

„Ihr habt euch als Freidenker zu erkennen gegeben, ihr seid jetzt Staatsfeinde!“ Dieser Film ist eine Kino-Produktion des ZDF. Und es geht um die DDR. Insofern kann man gewarnt sein: Wird hier wieder die Bevölkerung allgemein und grob in zwei Lager geteilt? Also, entweder Stasi-Unterstützer oder Oppositionelle? Andererseits kann man Regisseur Lars Kraume, der mit dem Politthriller „Der Staat gegen Fritz Bauer“ sehr viel richtig gemacht hat, auch einen Vertrauensvorschuss gönnen. Der Film erzählt die Geschichte einer stillen Revolte, basierend auf persönlichen Erlebnissen und der gleichnamigen Buchvorlage von Dietrich Garstka. Bei einem Kinobesuch 1956 sehen Schüler dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Anschließend erwacht das politische Bewusstsein der Schüler, sie stehen fortan in Konfrontation mit dem Staatsapparat und vor Schicksalsfragen.

Beide stehen kurz vor dem Suizid. Doch dann treffen sie aufeinander und finden unerwartete Hoffnung. Klar, dieses Kammerspiel rollt den roten Teppich für die Schauspieler Josef Hader und Hannah Hoekstra extrem üppig aus. Was soll's? Ehre, wem Ehre gebührt. So dürfen wir erleben, wie ein todkranker 50Jähriger auf eine 30-Jährige trifft, so dürfen wir erleben, wie zwei verlorene Seelen langsam, aber stetig erfahren, dass sie doch nicht ganz allein sind auf dieser Welt. So geht es in das Nachtleben Amsterdams! Eine Frau, ein Mann und eine Nacht, in der es um alles geht. Ein berührender Film, eine Tragikomödie mit liebevoll-schwarzen Humor, die nach einem Theaterstück von Stefan Vögel entstanden ist. Kino kann so schön sein.

N Das schweigende Klassenzimmer, ab 15. März, Schauburg

N Arthur & Claire, ab 22. März, Schauburg

März 2018 FRIZZ

27


   

TONTRÄGER

präsentiert von on

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

POP

Es gibt nicht viele Debütalben, die bei Veröffentlichung schon mit einem Welt-, drei deutschen „Top 10“-Hits und ein paar weiteren Erfolgen prahlen können. Da sich Felix Jaehn aber ein bisschen mehr Zeit für sein erster Album gelassen hat, kann er bisherige Hits wie seinen „Cheerleader“-Remix und „Ain‘t Nobody“ nun gleich noch als Bonus mit draufpacken. Mit 25 Songs serviert er so ein XXL-Hit-Paket – mit genügend Potential für die nächsten Charterfolge und seinen Auftritt beim SPUTNIK Spring Break 2018.

XXL-Hit-Paket: Felix Jaehns Debütalbum „I“.

Anstandslos & Durchgeknallt

„Anstandslos & Durchgeknallt“

Fritz Kalkbrenner

Bausa

„Drown“

„Powerbausa“ Label: Downbeat Records • Release: 09.02.2018

Label: Different Spring • Release: 16.02.2018

Doppelplatin mit einem Deutschrap-Song. Bis zum Erscheinen dieses Textes dürften noch ein paar hundertausend Streams und Verkäufe mehr für „Was du Liebe nennst“ aufgelaufen sein, schließlich hat Bausa den Hit auch in die Tracklist seines selbstbewusst „Powerbausa“ betitelten Mixtapes gepackt. Mit „FML“ findet sich darauf auch eine hervorragend groovende Disco-Nachfolgesingle, der aber ihr expliziter Text im ChartWeg steht. „Powerbausa“ ist gut gemachter, weil abwechslungsreicher HipHop – mal gerappt, mal gesungen und bei weitem nicht so düster wie seine Vorgängeralben, was Bausa nitiv tut! aus usaa defi us de efini n tiv ggut ut tu ut!

Und zack ist die Stimme weg! Erst denkt man noch, dass er beim zweiten Track schon mit Gesang um die Ecke kommt, aber nein: auf „Drown“ gibt sich Fritz Kalkbrenner rein instrumental. Weg von Songstrukturen, hin zu Beats und Vocal-freien Reisen durch die Großstadtnacht. Hat man sich mit der Tatsache abgefunden, nimmt einen Kalkbrenner genau dorthin mit. „Drown“ klingt dabei weniger melancholisch als seine gesungenen Hits wie „Back Home“ und „Sky And Sand“, schraubt das Euphorie-Level aber nochmal nach oben. Experiment gelungen. Mal sehen, ob es eins bleibt oder Fritz Kalkbrenners Zukunft stimmfrei ist.

28

FRIZZ März 2018

ELEKTRO

SCHLAGERELEKTRO

Für jeden etwas im Angebot haben Anstandlos & Durchgeknallt. Coverversionen von Schlager-Evergreens wie „Über den Wolken“ und „Barfuß durch den Regen“, elektrifizierten deutschen Pop der letzten vierzig Jahre, von Münchener Freiheit über Echt bis hin zu „Liebficken“ von Sofa Planet. Und natürlich Remixe aktueller Schlagerhits, zum Beispiel von Vanessa Mai. Das Duo beweist so, dass Schlager auch bei Teenagern funktioniert, wenn man ihn nur richtig verpackt. Und wenn man sich ihr Debüt nur unter diesem einzigen Aspekt anhört, ist es ein ebenso konsequentes wie multifunktional einsetzbares Album n l ein nal insetzbare b ress Albu bu um ge gee worden. rden en n.

DEUTSCHRAP

Label: Nitron Music • Release: 23.02.2018

Felix Jaehn

„I“

Label: Virgin/Universal • Release: 16.02.2018

Es war ein weiter Weg bis zur Veröffentlichung von „I“. Wie haben Sie am Tag selbst gefeiert? Wir haben in Frankfurt einen Tisch in einem italienischen Steakhaus reserviert – für Familie, Freunde und das Team. Und dann haben wir was Schönes gegessen, relativ unaufgeregt. 25 Songs auf einem Debütalbum. Das ist auch erstmal eine Ansage! Es ist zweigeteilt. Die ersten 15 Songs sind das eigentliche Album. Da „I“ aber mein Debütalbum ist, durften meine bisherigen Hits natürlich nicht fehlen. Schließlich gehören sie zu meiner Geschichte. Wenn es kein Felix-Jaehn-Album geben würde, auf dem „Ain’t Nobody“ zu hören ist, fänd ich das extrem schade. Im zweiten Teil bekommt man darum alle Hits. Viele Elektronik-Acts veröffentlichen gar keine Alben mehr. Warum war es Ihnen wichtig? Wirtschaftlich ist es sicherlich interessanter, gute Singles am Start zu haben. Aber künstlerisch wollte ich mich der Herausforderung stellen, ein Album rauszubringen. Einen Song wie „Don’t Say Love“ etwa habe ich schon vor drei Jahren geschrieben, er ist aber nie eine Single geworden. Ein Album bietet dir dann die Möglichkeit, genau solche anderen Facetten zu zeigen: von einer melancholischen Akustikballade bis hin zu den harten Festival-Tracks. Sie haben Ihre Fans vor ein paar Wochen um Vorschläge für einen neuen Couchtisch gebeten. Haben sie inzwischen einen? Nein, aber ich habe einige Favoriten. Ich wäre daran tatsächlich fast verzweifelt, habe ein Jahr lang einen passenden gesucht. Wenn ich zu Hause nochmal nachgemessen habe, fällt dann die Entscheidung. Das Ergebnis wird man dann bei Twitter sehen, versprochen!




KUNST

KLEINANZEIGEN K Leipzig

Text: André Schinkel L

Impressum März 2018

Hin zur Moderne

Leipzig Nr. 123

Herausgeber

K Pünktlich nach der Umbau- und Renovierungspause des Kunstmuseums geht die hallesche Moritzburg im März wieder in die Vollen. Neben der Präsentation der Prämierten des Gustav-Weidanz-Preises, Lisa Seebach, ab dem 3. März, steht mit der Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Museum und Instituts für Kunstgeschichte der Uni Halle der erste Beitrag zum Winckelmann-Jahr – 250. Todestag des gebürtigen Stendalers – ins Haus

Neu & Gierig Medien GmbH Dohnanyistr. 28 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Allerlei FeWo im Wallis / Schweiz, Musikdorf Ernen für 4-5 Pers. Zu verm. Wander- u. Skiparadies am gr. Aletschgletscher www.flühblümli.ch mail: k.mo@ewecom.ch Das Geheimnis: Sha hun Massagen, die unter die Haut gehen 0345/52516918, 0160 - 99 41 74 85, www.massagestudio-sha-hun.de Professionelle Massage muss nicht teuer sein! Masseurin verwöhnt Sie direkt zu Hause. Tel. und Info: 01639222398

Büro und Anzeigen Alex Koning: Telefon: (0341) 1 49 40 45 buero@leipzig-frizz.de Dohnanyistr. 28, 04103 Leipzig Fax: (0341) 1 49 40 47 Petra Schellenberg: Telefon: (034291) 2 33 67 oder 0177 - 2 78 47 64 petra.schellenberg@leipzig-frizz.de

Chefredakteur Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de

Redaktion Mathias Schulze, Marlen Schernbeck, Ray Voltez, Katharina Weske, Dana Höftmann

Im Spiegel der Kunstgeschichte: Die Moritzburg in Halle zeigt „Ideale. Winckelmann und die Kunst der Neuzeit“. Ab 17. März wird in der Stadtburg, ausgehend von Winckelmanns historischen Verdiensten, die künstlerische Auseinandersetzung mit der Antike vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart verfolgt. Zunächst wird auf Winckelmann selbst rekurriert, auf seine epochalen Beschreibungen antiker Skulpturen, die Entstehung von Abguss-Sammlungen sowie das Bildungserlebnis von Künstlern, die nach Italien fuhren. Zentrales Moment ist die Wiedergewinnung der Antike, die sich in der Weimarer Klassik ausdrückte. Im 19. Jahrhundert wurde die Klassik zunehmend historiografisch und kritisch reflektiert. Der Blick auf die Antike blieb nicht nur einseitig retrospektiv, sondern besaß und entwickelte ein hohes innovatives Potenzial. Schließlich verfolgt die Schau die Entwicklung im 20. Jahrhundert bis zur Jahrtausendwende. Um 1914 setzte innerhalb der Kunst der Moderne erneut eine Diskussion der Klassik ein, die in der Krise der Klassischen Moderne kulminierte. Die Antike wurde beschworen, zugleich entfremdet

und für den Betrachter verrätselt. In der Hinbewegung zur Moderne seit Winckelmanns Antike liegt auch der inhaltliche Schwerpunkt der Ausstellung. Damit deckt sie mehr als 200 Jahre Antikenrezeption ab. Es sind in großem Rund Arbeiten u. a. von Max Beckmann, Arno Breker, Anselm Feuerbach, Francisco de Goya, Erwin Hahs, Max Klinger, Adolph Menzel, Philipp Otto Runge, Karl Friedrich Schinkel, Rudolf Schlichter, Georg Schrimpf (Abb., „Drei Mädchen“, Öl auf Lw., von 1932), Moritz von Schwind und Carl Adolf Senff zu sehen. Die Exposition ist damit zugleich ein Spiegel der Kunstgeschichte der Neuzeit. Sie steht im Kontext der Winckelmann-Jubiläen 2017/18, des 300. Geburtstags des Gelehrten am 9. Dezember 2017 sowie des 250. Tages seiner Ermordung am 8. Juni 2018, und ist eine der zentralen Veranstaltungen im Land. N Ideale. Winckelmann und die Kunst der Neuzeit, Eröffnung am 17.3., 16 Uhr, Kunstmuseum Moritzburg, Halle, Mo–So 10–18 Uhr (Mi.‚ geschlossen), www.stiftung-moritzburg.de

März 2018 FRIZZ

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51

Termine Andreas Viereckl termine@leipzig-frizz.de

Satz & Layout Michael Nonn (Leitung), Luise Juraschek

Druck Löhnert Druck Handelsstraße 12 04420 Markranstädt

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Aprilausgabe ist der 15. März.

Redaktionsund Anzeigenschluss für die Aprilausgabe ist der

15. März.

29




AM ENDE N Text & Bild:Volly Tanner

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat die „Bio-Leipzigerin“ Irina Kramp. Mit ihrem Team organisiert sie seit Jahren die Lesung unabhängiger Verlage zur Buchmesse. In diesem Jahr am 16. März im Westflügel des Lindenfels. Daneben macht sich die studierte Politikwissenschaftlerin, Germanistin und Literaturwissenschaftlerin so ihre Gedanken über die derzeitige Debattenkultur. Nicht nur, aber auch, in Leipzig

Frau Kramp, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Leipzig hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass ... … Debatten jedweder Art persönlich und nicht auf der Sachebene geführt werden. Das Festbeißen an einer Person ist wie eine Nebelkerze, die vom Problem und dessen Lösung wegführt. Und außerdem meist zur Beschädigung der Person führt, beziehungsweise es zumindest darauf anlegt. Aber das ist momentan ja kein Leipzigspezifisches Problem – was es natürlich nicht besser macht. Was muss sich ändern? Unsere Gesprächs- und Debattenkultur! Mehr Argumente, Zuhören, Austausch – weniger Aufregung, schrille Töne und selektives

oder gleich gänzliches Weghören. Die, die nichts zu sagen haben, entlarven sich ganz allein! Wie würden Sie Leipzig beschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt? Eindeutig: die Lieblings-, weil schönste Stadt Deutschlands! Zu groß, um provinziell zu sein. Zu klein, um sich mit langen Wegen und anderen Unannehmlichkeiten zu plagen. Eine Stadt mit einem beeindruckenden kulturellen Angebot und erfrischend vielen jungen Leuten. Grün! Aber: Auch eine Stadt, deren Gesicht sich gerade in den letzten Jahren noch einmal deutlich verändert hat. Überall wird zugebaut, die Räume werden enger. Vielleicht merkt man auch daran, dass man älter wird: Vertraute Gegenden sehen anders aus oder verschwinden ganz und damit ja auch Orte der eigenen Biographie. Meine Schule gibt es nicht mehr, die Universität, in der ich Vorlesungen und Seminaren gelauscht habe, wurde abgerissen und völlig neu gebaut. Wo wir früher in die dunklen Keller der Clubs verschwunden sind, gibt es heute Lofts, Parkhäuser und schicke Geschäfte. Da muss ich schon manchmal seufzen.

„Wo wir früher in die dunklen Keller der Clubs verschwunden sind, gibt es heute Lofts, Parkhäuser und schicke Geschäfte. Da muss ich schon manchmal seufzen.“ Irina Kramp, Verein unabhängiger Verlage

Welcher Ort ist Ihnen der liebste in der Stadt?

Welche Pläne und Visionen haben Sie für die Zukunft?

Das ist jahreszeitenabhängig – im Sommer eindeutig: der Claraund Johannapark und der Biergarten der Substanz. Im Winter der Westflügel mit seinem Figurentheaterprogramm und den herrlich knisternden Öfen. All time favorites: die naTo mit ihrem Programm und der Kneipe, das Feinkostgelände mit dem tollen Buchladenteam von Serifee und Kapitaldruck, das Grundmann und Maitre. Klingt südvorstadtlastig? – Ist es auch! Lieblingsnachbarschaft halt!

Ich wünsche mir, dass Leipzig eine lebhafte und vielfältige Stadt mit Freiräumen bleibt. Eine Stadt, in der – neben den definierten kulturellen Leuchttürmen – das Experiment möglich bleibt, auch finanziell. Für mich und den Verein „UV – die Lesung der unabhängigen Verlage“ wünsche ich mir noch viele Jahrzehnte, in denen wir unsere jährliche Lesung zur Leipziger Buchmesse veranstalten können – mit verlässlichen Partnerinnen, interessiertem Publikum und Programmen möglichst vieler unabhängiger Verlage. Im Grunde wünsche ich mir, dass man Vielfalt und Verschiedenheit auch weiterhin leben kann – ohne Angst und auch unabhängig von der Größe des Geldbeutels.

An welchen Ort in der Stadt würden Sie Besuch von außerhalb indes nie führen? Da fällt mir kein Ort, nirgends in Leipzig ein.

 www.leipzig-frizz.de

The Blues Brothers Approved, Konzert

02. März, Haus Auensee, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Blues Brothers Corroded, Konzert

03. März, Hellraiser, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Corroded Ulan & Bator, Kabarett

05. März, academixer, 20 Uhr, 2x2 Tickets N Kennwort: Ulan Jogis Eleven, Comedy

08. März, Haus Auensee, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Jogi Claudia Koreck, Konzert

09. März, Naumanns (Felsenkeller Leipzig), 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Koreck

30

FRIZZ März 2018

Grease, Musical

9. März, Händel-Halle Halle, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Grease Tekk Eskalation II, Party

10. März, Täubchenthal, 22 Uhr, 2x2 Tickets N Kennwort: Tekk Florian Schroeder, Kabarett

10. März, Haus Leipzig, 20 Uhr, 2x2 Tickets N Kennwort: Florian Mosh36 x PA Sports x Kianush, Konzert

10. März, Täubchenthal, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Mosh36 Haiyti, Konzert

11. März, Täubchenthal, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Haiyti

MC Fitti, Konzert

15. März, Täubchenthal, 20 Uhr, 2x2 Tickets N Kennwort: MC Fitti Täubchentanz, Party

17. März, Täubchenthal, 22 Uhr, 5x2 Tickets N Kennwort: Täubchen Sputnik Litpop, Party und Lesung

17. März, Neues Rathaus, 2x2 Tickets N Kennwort: Litpop Obituary, Konzert

23. März, Hellraiser, 20 Uhr, 1x2 Tickets N Kennwort: Obituary

Hans Zimmer, Konzert

03. Mai, Arena, 20 Uhr, 3x2 Tickets N Kennwort: Zimmer

Teilnahmebedingungen Dieses Gewinnspiel wird auf unserer Facebook-Seite „FRIZZ Leipzig“ per Nachricht veröffentlicht. Teilnehmen kann nur, wer unsere Seite gelikt und diese Nachricht geteilt hat. Schreiben Sie uns dann über unsere Facebook-Seite eine Nachricht mit dem Verlo-sungskennwort und Ihrem Namen und Vornamen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


31 Kaenguru 0318 HA_LE:Layout 1 20.02.18 11:27 Seite 1


32 Sachsenlotto 0318 LE neu:Layout 1 20.02.18 12:48 Seite 1

Frizz 0318 Leipzig  

Frizz 0318 Leipzig

Frizz 0318 Leipzig  

Frizz 0318 Leipzig

Advertisement