Page 1

01 Titel 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:50 Seite 1

Das Magazin

N für Dresden und Umgebung

Februar 2014

kostenlos

N NEUE LESEBÜHNE

Phrase 4

N POLITIK

Streit um Kurtaxe

N KOMMENTAR

13. Februar

Find us on ...

N www.dresden-frizz.de N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Absolute Entertainment 0214 DD:Layout 1 21.01.14 14:08 Seite 1


03 Inhalt 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:06 Seite 3

INHALT

Themen 06

Comedy Comedian Dave Davis kommt nach Dresden

07

Bühne „Prometheus 2.0“ am Theater der TU

08 Comedy Was der Deutsche vom Afrikaner lernen kann: Der Comedian Dave Davis 씰 Seite 6 kommt nach Dresden.

Politik Vor der Einführung der Bettensteuer

09

Event Wildblumenblues im Ostpol

11

Kommentiert Der 13. Februar, Dresden und die Große Koalition

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12

Meinung Stimmen & Gesichter

Bühne Das Stück „Prometheus 2.0“ eröffnet die neue Spielzeit am Theater der TU 씰 Seite 7 Dresden.

24

Lesebühne Wordrock präsentiert Dorian Steinhoff

25

Kultur Theater, Kunst etc.

26

Tonträger Plattenkritiken

27

Comic Didi & Stulle

28

Filmwelt Kino lokal

29

Gastro Restaurant-Kritik

Politik Kurtaxe für „Bad“ Dresden? Die Pläne der Stadt Dresden stoßen auf Spott 씰 Seite 8 und Widerstand.

30

Verlosung Freikarten

30

Am Ende Das letzte Wort hat Julius Skowronek

update 13

Veranstaltungen im FRIZZ-Land

20

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

Am Ende Das letzte Wort in diesem Monat hat Julius Skowronek vom Dresdner Pro씰 Seite 30 jekttheater.

22

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Februar 2014 FRIZZ

3


04-05 Boulevard 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:23 Seite 4

BOULEVARD N Text: Doreen Siegmund

Editorial Geneigte Leser, in wenigen Tagen beginnen die Olympischen Winterspiele. Es wird ein in mehrfacher Hinsicht spektakuläres Ereignis werden. So werden beispielsweise, und wenn nicht alles täuscht, erstmals in der Geschichte Olympias, geklonte chinesische Sportsoldaten (und -Innen selbstverständlich auch) ausnahmslos alle Goldmedaillen einsacken. Selbst die im Rennrodel-Doppelsitzerwettbewerb der Herren. Dieser Doppelsitzerwettbewerb ist so etwas wie die Christopher-Street-Day-Parade der Rennrodler. Sie werfen sich in aufreizende, hautenge Outfits und fahren in eindeutiger Pose die Paradestrecke hinunter. Für Team Russland war eigentlich Wladimir Putin als Obermann vorgesehen. Nicht nur hatte er sich immens auf seine Paradedisziplin gefreut. Nein, auch seine sexy silbernen RodlerSneakers mit Plateau-Absätzen sowie sein neongrüner Rennanzug, bauchfrei abgesetzt, lagen schon bereit. Dann aber traf ihn der homophobe Shitstorm seiner Landsleute so unvorbereitet wie frontal. Denn Putin ist ja nicht nur russischer Präsidenten, sondern in dieser Funktion immer auch schon als oberster Toleranzwächter aufgefallen. Gleichgeschlechtlich orientierte Sportler und Gäste konnten sich ausdrücklich auf seine herzliche Einladung berufen: „Auch Schwule sind in Sotschi willkommen“, sagte er zum Beispiel. „So lange sie die Kinder in Ruhe lassen!“ Na ja, das half dann auch nicht mehr. Putin hat sich aus dem Mannschaftsaufgebot streichen lassen. Und das ist ja auch vollkommen nachvollziehbar. Schließlich möchte er noch bis ungefähr 2036 im Amt bleiben. Dafür muss er zwar noch zwei, dreimal die Verfassung aushebeln. Solange sie aber keinen Schwulenfreund im Kreml sitzen haben, ist das für die Russen aber kein Problem. Sport frei! Eike Käubler

Wladimir Putin hasst Schwule nur, um wiedergewählt zu werden. Privat hat er überhaupt nichts gegen sie. Hier ein heimlicher Blick auf seinen Schlafzimmerlichtschalter im Kreml.

Kulturdienstleister K Rainald Grebe im Alten Schlachthof

Das letzte Kapitel

Festival der Liebe

K Erich-Kästner-Museumsfestival

K Dieter Thomas Kuhn im Alten Schlachthof

Der Liedermacher, Kabarettist, Schauspieler und Komponist Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung kommen am 15. April in den Alten Schlachthof. Mit seinen intelligenten und bissigen Analysen der Gesellschaft stellt Grebe den Gegenentwurf zu den Mario Barths und Cindy aus Marzahns dar, die sich nach der Jahrtausendwende auf den deutschen Comedybühnen tummeln. Unter Kollegen ist er hoch angesehen, und verschiedene Kleinkunst- und Kabarettpreise pflastern seinen Weg. Grebe sieht sich selbst als Kulturdienstleister, und seine Gäste feiern ihn als stilvollen Entertainer.

Im Jahr 2014 jährt sich Erich Kästners Todestag zum 40. Mal. Der Dresdner Dichter und Autor konnte auf ein langes und bewegtes Leben zurückblicken. Die diesjährige Ausstellung und das Begleitprogramm zum Erich-KästnerMuseumsfestival vom 20. bis 23. Februar im Literaturhaus Villa Augustin rücken „das letzte Kapitel“ auf literarischer wie physischer Ebene in den Fokus. Es geht in dieser Präsentation um die buchstäblich letzten Kapitel bei Erich Kästner, in seinem Werk und in seinem Leben. Wie wird bei diesem Autor literarisch gelebt und gestorben, und wie war sein Blick auf die Endlichkeit des menschlichen Daseins?

Das Schlager-Phänomen Dieter Thomas Kuhn (DTK) verjagt am 15. März im Alten Schlachthof alle Anzeichen einer Winterdepression. Schon viele haben versucht, das Phänomen DTK zu verstehen. Schlussendlich bleibt allen wenigstens die Feststellung, dass sich DTK dem Schlager auf eine zutiefst respektvolle Art nähert und ihn gleichzeitig mit rebellischer Rock-Attitüde adelt. Aber warum es der Künstler mit seiner Band schafft, seit über 20 Jahren Fans in Massen zu seinen Konzerten anzuziehen, um ein Musikgenre zu genießen, dem sie sich sonst nicht oder nur schwer nähern können, das bleibt ein Geheimnis.

N Rainald Grebe und das Orchester der Versöh-

N Erich-Kästner-Museumsfestival im Literatur-

N Dieter Thomas Kuhn und Band im Alten

nung im Alten Schlachthof am 15. April, www.rainaldgrebe.de

haus Villa Augustin vom 20. bis 23. Februar, www.literaturhaus-dresden.de

Das Jahr des Pferdes

Sider

K Vietnamesisches Têt-Fest im Hygiene-Museum

K Die Forsythe Company in Hellerau

Wie bereits im letzten Jahr wird das Têt-Fest, das asiatische Neujahrsfest, wieder im Deutschen Hygiene-Museum gefeiert, diesmal am 8. Februar. Nach dem chinesischen Mondkalender beginnt dann das Jahr des Pferdes. Am Nachmittag lädt der Verein der Vietnamesen ab 16 Uhr ein, asiatisches Kunsthandwerk und vietnamesisch-kulinarische Spezialitäten kennenzulernen. Zudem zeigt das Hygiene-Museum eine Ausstellung über Vietnam mit Ölgemälden und Fotografien. Am Abend folgt dann die Festveranstaltung im großen Saal, wenn die Sängerin Ai Thanh mit ihrer Folkloreband zum Tanz einlädt.

Vom 14. bis 20. Februar ist die neue Tanzproduktion Sider von William Forsythe und der Forsythe Company im Europäischen Zentrum der Künste Dresden zu sehen. Der rhythmische Tonfall des elisabethanischen Theaters hat wie der des klassischen Tanzes über mehr als 400 Jahre hinweg eine eigene Tradition der Übermittlung von Darsteller zu Darsteller kultiviert. In Sider werden diese komplexen Sprachmuster über den Soundtrack der gefilmten Version einer Tragödie aus dem späten 16. Jahrhundert an die Darsteller übertragen. Die Tänzer werden begleitet von Musik von Thom Willems.

N Vietnamesisches Têt-Fest im Deutschen Hygiene-Museum Dresden am 8. Februar, www.vnvereindd.de

4

FRIZZ Februar2014

Schlachthof am 15. März, www.dieterthomaskuhn.de

N Sider in Hellerau-Europäisches Zentrum der Künste Dresden vom 14. bis 20. Februar, www.hellerau.org


04-05 Boulevard 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:23 Seite 5

BOULEVARD Text: Doreen Siegmund L

Fernweh programmiert K Dresdner Urlaubsmesse

Auf der Dresdner Reisemarkt-Messe präsentieren sich vom 31. Januar bis 2. Februar in der Messe Aussteller aus Deutschland und der Welt und lesen den Besuchern die Urlaubswünsche sinnbildlich von den Augen ab. In diesem Jahr lädt als internationaler Partner Tunesien zu einer Traumreise ein. Das Land zählt zu den schönsten Reisezielen, die man auf dem Erdball finden kann. Jede Region hat ihren besonderen Charme – so wie die Badeorte Hammamet, Sousse oder Djerba, die lebhafte Hauptstadt Tunis oder die faszinierenden Wüstenwelten im Süden des Landes. Auf der „Dresdner Reisemarkt" bietet sich den Besuchern die Gelegenheit, landes- und regionaltypische Spezialitäten Tunesiens kennenzulernen und in die kulturelle und kulinarische Vielfalt des Landes einzutauchen. Nationaler Partner ist das Erzgebirge, das gerade für sportliche Besucher das ganze Jahr über viel zu bieten hat. Mit regionaltypischen Besonderheiten zeigt sich die „Erlebnisheimat Erzgebirge" für die Besucher von seiner abwechslungsreichsten Seite.

Am 8. Februar will Camouflage sich selbst und 30 Jahre Bandgeschichte mit seinen Fands im Eventwerk Dresden feiern. Passend zum Jubiläum erscheint eine Box mit allen Alben und drei Silberlingen voller Raritäten. Das Elektropop-Trio hat der deutschen Musikszene in den Achtzigern Dancehits wie „The Great Commandment“ und „Love is a Shield“ beschert. Die Veteranen des Elektropops werkeln bereits fleißig an einem neuen Album, welches dann im Herbst diesen Jahres unter dem Titel „Greyscale“ erscheinen soll.

N Dresdner Reisemarkt in der Messe vom 31. Januar bis 2. Februar, www.dresdner-reisemarkt.de

N Camouflage im Eventwerk Dresden am 8. Februar, www.camouflage-music.com

Jubiläumskonzert K Camouflage im Eventwerk


06 Comedy 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 11:23 Seite 6

COMEDY N Text: Doreen Siegmund, Bild: Presse

„Was der Deutsche vom Afrikaner lernen kann.“ K Er zertrümmert und bestätigt mit erfrischender Leichtigkeit vieles, was wir über Bürger mit Melaninüberschuss zu wissen glauben. Dave Davis alias Motombo Umbokko kommt am 14. Februar mit seinem neuen Programm „Live und in Farbe“ nach Dresden ins Wechselbad. FRIZZ Das Magazin hat mit dem Comedian über Klischees, Versicherungskaufmänner und sein neues Programm gesprochen.

Was erwartet die Dresdner, wenn Sie am 14. Februar mit ihrem neuen Programm „Live und in Farbe“ zu Gast im Wechselbad sind? Ein Potpourri aus Comedy, Kabarett und Schwarzem Humor. Ich liebe es, mein Publikum ganzheitlich zu unterhalten. Es geht um den „African Way Of Life“; um die Frage, was der Deutsche vom Afrikaner lernen kann. Und da gibt es einiges. Zur Finanzkrise rät Motombo fragend: „Warum gibst du dein Geld einem Affen, wenn du nicht klettern kannst?“

„Humor öffnet den Zugang zum Bauch und zum Herzen.“ Im Februar erklärt der Comedian Dave Davis den Dresdnern den „African Way Of Life“.

Ihre Bühnenfigur ist Motombo Umbokko, der als Flüchtling, bedroht von der Abschiebung, in Deutschland lebt. Eine Situation, die zuerst wenig Komik vermuten lässt. Warum können Sie trotzdem darüber lachen? Es geht ja vornehmlich darum, dass mein Publikum lacht, aber ich kann in jemandem nur etwas entzünden, wenn es in mir selbst lodernd brennt. Und ja, es ist eine herausfordernde Grundsituation, aber genau das macht für mich den Reiz aus. Abgesehen davon, lässt man sich lieber auf eine positiv denkende Figur ein, die gesellschaftlich auf der untersten Sprosse der Erfolgsleiter steht, anstatt sich von einem schöngefönten Anzugträger pointenlos Spiegelwissen verklickern zu lassen. Mich freut es jedes Mal, wenn mir Gäste beim Autogramme schreiben sagen, dass sich ihr Blick auf dieses oder jenes Thema erweitert oder gar geändert hat. Dennoch bin ich kein Bühnenmissonar. Ich möchte, das mein Publikum einen lustigen und wiederholenswerten Abend genießt. Wie kam Ihnen die Idee zu Ihrer Kunstfigur Motombo Umbokko? Ich fand es leichter, als Figur auf die Bühne zu gehen. Dass es ein Underdog sein sollte, war mir von Anfang an klar, weil man als solcher eine gewisse Narrenfreiheit genießt. Andererseits hat jeder schon einmal einen schwarzen Toiletten-

6

FRIZZ Februar 2014

ich autoditaktisch Klavier und Gitarre spielen gelernt, und Musik war meine große Triebfeder. Später wollte ich mir Instrumente kaufen und ein Tonstudio einrichten. So entschloss ich mich für den damals zweitbestbezahlten Ausbildungsberuf des Versicherungskaufmannes im Innendienst. Der bestbezahlte Ausbildungsberuf war der des Maurers. Nach der Ausbildung habe ich noch zwei Jahre in der Branche gearbeitet. Mein Wunsch, mich auf der Bühne zu betätigen, war nie verschwunden, im Gegenteil, er wurde immer stärker. Ich sah mich schon alt und mit nur vier Zähnen unglücklich auf meiner Veranda sitzen. Mit einem goldenden Kugelschreiber in der Hand als Dank für 45 Jahre Versicherungsdienst. Mit diesem Bild im Kopf habe ich schließlich gekündigt und eine Musik- und Tonproduktionsfirma gegründet. Nach ein paar Jahren wollte ich schlicht und einfach das mir nachgesagte komödiantische Talent ausprobieren. Nach einigen Telefonaten hatte ich meinen ersten Auftritt vor 50 Personen, der ein Erfolg war. Später wurde ich von einem Agenten entdeckt. Würden Sie sagen, dass Comedian Ihr Traumberuf ist, oder gehen Ihnen Ihre Witze auf einer langen Tour irgendwann auf die Nerven?

„Warum ich keinen Weißen spiele, liegt ja wohl auf der Hand. Oder an der Haut..“ mann gesehen. Und warum ich keinen Weißen spiele, liegt ja wohl auf der Hand. Oder an der Haut. Wie wichtig sind Klischees für Sie als Comedian? Klischees sind Denkweisen, die ohne eine aufwendige Reflexion oder Überzeugung von vielen Menschen übernommen wurden und somit perfekte Grundlagen für Pointen sind. So sind Schotten vermeintlich geizig, Polen Meister in der Veränderung von Besitzverhältnissen und Ostfriesen Intelligenzallergiker. Wissenschaftlich hat das alles natürlich keinen Bestand, aber die allgemeine Annahme ist wichtig, weil durch deren Bestätigung oder Bruch der Gag entsteht.

In Ihrer Show räumen Sie mit einigen Vorurteilen auf. Glauben Sie, dass Humor mehr kann, als die Lachmuskeln zu beanspruchen? Absolut! Ich halte Humor sogar für mindestens genauso effizient und nachhaltig im Anstoßen neuer Denkprozesse wie einen langen rational aufklärenden Vortrag. Humor öffnet den Zugang zum Bauch und zum Herzen. Und die grundlegenden Dinge des Lebens werden eben mit diesen beiden entschieden. Wie kommt ein gelernter Versicherungskaufmann wie Sie auf die Comedy-Bühne? Ich wollte eigentlich schon immer auf die Bühne. Mit 14 Jahren habe

Witze erzählen kann jeder. Ich verstehe meinen Job so, dass ich eigentlich keine klassischen Witze erzähle, sondern eine Geschichte erzähle, Fragen aufwerfe, die lustig sind und Dinge in einen komplett anderen Kontext stelle. Mir persönlich ist auch Spontanität und Improvisation sehr wichtig. Das Publikum einfach irgendetwas fragen, ohne zu wissen, was danach folgt, liebe ich sehr. Meistens kann ich jeder Antwort etwas lustiges abgewinnen. Und wenn mir zu einer Frage nichts spontan einfällt, dann wissen alle Anwesenden, dass die Frau in der 3. Reihe auf Platz 18 in ihrer Freizeit gerne tibetatische Tempelbläsermusik hört. Na, das ist doch auch etwas. N Dave Davis „Live und in Farbe“ im Theater Wechselbad am 14. Februar, mehr Infos unter www.theater-wechselbad.de


07 Bühne 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 11:27 Seite 7

BÜHNE Text: Doreen Siegmund, Foto: Presse L

Statt mit dem Schwert kämpft man heute mit Informationen: In ihrem neuen Stück für das Theater der TU Dresden machen sich Markus Arnhold und Romy Lehmann auf die Suche nach dem modernen Helden.

Vom Otto Normalverbraucher zum Märtyrer K Mit „Prometheus 2.0 – I’ve been looking for Edward S.“ wird die neue Spielzeit am Theater der TU Dresden – die Romy-Lehmann-Bühne eröffnet

Mit der Eröffnungsproduktion unter dem Titel „Prometheus 2.0 – I’ve been looking for Edward S.“ startet das Theater der TU Dresden – die Romy-Lehmann-Bühne am 14. Februar in die neue Spielzeit. Getreu dem Spielzeitmotto „Helden“ machen sich Markus Arnhold, Romy Lehmann, Robert Richter und Mario Pannach auf die Suche nach Edward S., dem modernen Helden. Gegenstand des Stückes ist die reale Figur des modernen Helden Edward S., der auszieht, die Welt das Fürchten zu lehren. Die Regisseure Markus Arnhold und Romy Lehmann nehmen sich des Falls Edward Snowden auf der Folie der berühmten Prometheus-Sage an. In der griechischen Mythologie bringt Prometheus den Menschen das Feuer und wird dafür von Göttervater Zeus in den Kaukasus verbannt, wo er an einen Stein gefesselt täglich die immer wieder gleiche Qual erleiden muss. In der ebenso witzigen wie kritischen Inszenierung trifft der antike Held auf den bekanntesten und mittlerweile ebenso sagenumwobenen modernen Helden Eduard Snowden. Der hat einen Geheimdienst beklaut in der Überzeu-

gung, das Richtige zu tun, und ist nun der berühmteste Obdachlose unserer Zeit. Die beiden Helden, gemimt von Mario Pannach und Robert Richter, sitzen sich an einem Tisch gegenüber, jeder mit einem Laptop und einer Tasse vor sich. Während auf einer Leinwand im Hintergrund permanent Texte und Videosequenzen durchlaufen, schlüpfen die Darsteller in die Rollen verschiedener anderer Superhelden, um dann wieder auf ihren Platz zu sinken und sich dem stoischen Internetsurfen zu widmen. Romy Lehmann und Markus Arnhold zeigen mit ihrer Theaterproduktion, wie klein die Schwelle vom Otto Normalverbraucher zum Märtyrer sein kann, und stellen fest, dass die Heldenschicksale doch eigentlich immer die selben sind. Nur, statt mit dem Schwert kämpft man heute mit Informationen. Mit Prometheus 2.0 zeigt die Romy-Lehmann-Bühne wiederholt, warum sie in Dresden mittlerweile mehr als ein Geheimtipp ist für modernes und offensives Theater. N „Prometheus 2.0 – I’ve been looking for Edward S.“ am Theater der TU Dresden - die Romy-Lehmann-Bühne am 14. Februar, mehr Infos unter www.die-buehne.tu-dresden.de

Februar 2014 FRIZZ

7


08 Politik 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 11:18 Seite 8

POLITIK N Text: Doreen Siegmund, Foto: FDP

„Reine Abzocke“

richtungen nutzten, die in der Obhut des Freistaates Sachsen und nicht der Stadt Dresden lägen. „Wenn von dem Geld etwas für die Touristen gemacht würde, dann würde ich sagen, das ist in Ordnung“, sagt Lohmeyer. So sei aber dig, wie die Stadt Dresden ihre Die Dresdner Kurtaxe soll Gäste mit einer erheblichen MehrbelasAufgaben erfüllen soll“, so Lames. über einen angemessenen Obolus tung für die Hotelverwaltung zu am Erhalt und Ausbau von Tourisrechnen, denn diese werden einen Dennoch ruft die geplante Kurmus-Einrichtungen beteiligen. Das Teil des Verwaltungsaufwandes taxe viele Kritiker auf den Plan. dürfte einem Touristenmagneten beim Ausstellen der Kurausweise Denn von der Bettensteuer sind wie Dresden eigentlich entgegenund Weiterleitung kommen. Kulturder Einnahmen einrichtungen sind „Wer also eine Abgabe wie die Kurtaxe grundhaben, weshalb er ein zunehmend sätzlich ablehnt, der bleibt Antworten in der Kurtaxe ein teures Zuschussgedarauf schuldig, wie die Stadt Dresden ihre „Bürokratiemonsschäft. 2014 hat Aufgaben erfüllen soll .“ ter“ sieht. die Stadt allein dafür knapp 60 MilDer Deutsche Hotel- und Gastlaut der Stadtverwaltung lediglich lionen Euro im Haushalt eingestättenverband (Dehoga) hat im private Übernachtungen bei Verplant. Dresden erhofft sich in dieJanuar nun Klage gegen die neue wandten sowie in Krankenhäusern sem Jahr durch die sogenannte Steuer erhoben. Dresdner Hoteausgenommen. Im Gegensatz zu Bettensteuer zusätzliche Einnahliers wollen die geplante Einfühanderen Städten werden in Dresmen von 5,2 Millionen Euro. den auch Geschäftsreisende zur Kasse gebeZugleich soll die Kurtaxe die Kurtaxe für's Bad Dresden? „Wir halten jegliche ten, was das BundesGrundsteuererhöhung ersetzen Steuer für Touristen für falsch, weil wir grundverwaltungsgericht und damit eine zusätzliche Belassätzlich gegen höhere Steuern und Abgaben 2012 eigentlich untertung der Dresdner Haushalte versind.“ Die Politiker Holger Zastrow und sagt hat. Die Stadtverhindern. Peter Lames, FraktionsJohannes Lohmeyer. waltung argumentiert vorsitzender der SPD, erklärt, nun, dass zum Beispiel dass es nicht darum geht, mit der Tagungen immer auch Kurtaxe ein Geschäft zu machen: Raum lassen, die kul„Im letzten Entwurf des Haushalturellen Einrichtungen tes war eine GrundsteuererhöDresdens zu nutzen. hung vorgesehen, die alle Dresdner betroffen hätte. Wir als Die sächsischen SPD-Fraktion haben uns daher für FDP-Politiker Holger eine Abgabe stark gemacht, die Zastrow und Johannes auf das Übernachten von BesuLohmeyer halten die chern unserer Stadt erhoben wird geplante Kurtaxe für anstatt auf das Wohnen der reine Abzocke. Was Dresdner. Wir haben die Kurtaxe bleibt, sei ein enormer mit beschlossen, und zwar nicht Bürokratieaufwand etwa aus Lust am Einkassieren, und ein Imageschaden sondern aus Verantwortung gefür die Stadt. „Wir halgenüber der Stadt. Auch wenn wir ten jegliche Steuer für nicht in Not handeln, so handeln Touristen für falsch, wir doch vorausschauend.“ weil wir grundsätzlich gegen höhere Steuern Zweifelsohne stehen den reund Abgaben sind“, erkordverdächtigen Einnahmen der klärte Zastrow. DarüStadt nicht minder rekordverber hinaus sei Dresden dächtige Ausgaben gegenüber. Alzwar eine Kunst- und lein für die Sanierung, die InstandKulturstadt, aber keisetzung und den Bau neuer Schune Kurstadt. len wird die Stadt Dresden in den kommenden fünf Jahren knapp Als Gegenargument 600 Millionen Euro investieren. führt der Politiker an, „Wer also eine Abgabe wie die dass Touristen vor alKurtaxe grundsätzlich ablehnt, len Dingen Kultureinder bleibt Antworten darauf schulK Ab 1. Februar müssen Touristen in Dresden für Übernachtungen in der Stadt eine Kurtaxe von 1,30 Euro zahlen. Während Befürworter glauben, auf diesem Weg Kultureinrichtungen finanziell besser unterstützen zu können, sprechen Kritiker wie der Politiker Johannes Lohmeyer von einem „Bürokratiemonster“.

8

FRIZZ Februar 2014

rung der Kurtaxe vom Sächsischen Oberverwaltungsgericht stoppen lassen. Man will erreichen, dass die Satzung bis zu einer Entscheidung des Bautzener Gerichts außer Vollzug gesetzt wird. „Die Satzung ist rechtswidrig und wird in Dresden keine Zukunft haben“, zeigt sich Dehoga-DresdenChef Marco Bensen optimistisch. Ernst Hinsken, Präsident des Deutschen Heilbäderverbandes, übt ebenfalls Kritik: „Der Begriff der Kurtaxe darf nicht inflationär gehandelt werden. Es ist die Frage zu stellen, wo man denn bitte in Dresden kuren kann, wo man einen Badearzt oder ein besonderes bioklimatisches und gesundes Klima in der Großstadt vorfindet? Dresden ist auch kein ‘Bad Dresden’ mit einer Heilquelle aus der Elbe.“ N Mehr Infos zur Kurtaxe unter www.dresden.de


09 Event 0214 DD:! Muster HA 22.01.14 15:01 Seite 9

EVENT Text/Foto: Florian Hohmann L

Sehr bunt und explosiv K Am 14. Februar ist Valentinstag, und was gibt es für eine schönere Art seine Gefühle auszudrücken, als mit einem Ticket für die Sex Gods? Na klar, mit zwei Tickets und dazu am besten Blumen oder einfach den „Wildblumenblues“-Sampler, den der hiesige Labelmacher René Seim via „pkmuzik“ just zu diesem Tag der Öffentlichkeit vorstellt. Denn darauf versammelt er obskure Garage- und Undergroundpunkbands aus Dresden, Berlin und Umgebung und um das gebührend zu zelebrieren, sind neben den Göttern auch Lasse Reinström und Mad Man’s Milk zur Labelparty mit am Start. FRIZZ Das Magazin hat ihn zum Interview getroffen und durfte vorab schon mal in die Testpressung reinschnuppern.

Hallo René, am 14. Februar erscheint der „Wildblumenblues“ auf Platte und CD. Was kannst Du schon verraten? Der mit 16 Bands gefütterte Sampler wird sehr bunt, explosiv, feinfühlig, grob und motorisch motivierend. Darauf wird es nicht nur hektische und langsame Musik verschiedener Genres geben, es gehört auch eine melancholischsuffige R’n’R-Kurzgeschichte von Martin Zerrenner dazu. Das Coverbild stammt von der hierdurch herzlich umarmten Malerin Franziska Hesse, und das passt zum Sampler wie die Sonne an den Himmel. Wie hast du die Bands ausgewählt?

Band Die Dicken Mädchen bei deren Konzertreisen mitgefahren bin, ohne selbst fahren zu dürfen. Es wird so um 1998 gewesen sein. Da wurde ich vom Roadie/Mittrinker zum Manager – zum Mailorder – zum Label. An der Labelwerdung hatte der Cleaner von The Egyptian Gay Lovers sehr großen Anteil, da ich deren erste Single mit einem anderen Label zusammen herausgebracht habe. Mit den Nomad Riders wurde es dann richtig schön und freundschaftlich. Es gäbe jetzt viel zu der Labelgeschichte zu erzählen, aber wichtig ist, dass zwischendurch Machpause war, ich aber seit ein paar Jahren am Wiederaufbau arbeitete und nun mein Sampler erscheint und alles eine Zukunft hat, yeah!

Sorgt dafür, dass es am 14. Februar im Ostpol „motorisch motivierend“ zugeht an den Plattentellern: Labelbetreiber René Seim aka DJ Cramér.

Es ist die Verwirklichung eines Traumes, der vor über zehn Jahren Was ist für Dich wichtig an einer in Freiberg als Tapesampler-Idee Band? begann. Es sind Bands vertreten, Gibt es Bands, die Du momentan An einer Band kann manchmal die ich schon sehr lange kenne, besonders supportest? einfach nur der eine überstarke und dazu gesellen sich sehr aktuelIm Endeffekt unterstütze ich ja Song wichtig sein, den man unbele, momentan aktive. Der Sampler alle sechzehn Acts auf dem Samdingt mitgesungen/mitgefühlt/weischafft die Spanne der „pkmuzik“pler mit dem Erscheinen desseltergegeben oder eben herausgeBeginnertage bis zum Jetzt. Die älben, weil die testen AufnahPromo dann men stammen „Und sonntags puste ich Laub von Satteln für alle zündet mit Duesenjaeherumstehender Räder.“ und ich mich ger und The auch um den Grizzly Adams Vertrieb und Samplerpartys kümbracht haben möchte. Was speziell Band von 2000 und reichen bis zu mere. Und danach stehen Zusaman einer Band wichtig ist, kann ich aktuellen Aufnahmen von z.B. The menarbeiten mit der Band Purple schlecht beschreiben. WahrscheinRoaring 420s, Trieblaut oder GoldDawn und dem sehr spacigen lich sollte die Band sich wichtig ner Anker. Bis auf drei zuvor veröfKünstler Mickey Brumaire aus sein, dann fällt sie auch auf. fentlichte Songs gibt es ausBerlin an. Es wird also besonders schließlich absolute ErstveröffentWas hörst Du privat? besonders! lichungen zu hören. Für so manche Ich höre all das, was ich auch Band ist der Sampler die DebütWas machst Du eigentlich, wenn Du auflege. Also meine Favoriten aus veröffentlichung. nicht für „pkmuzik“ aktiv bist? den Genres Blues, Rock´n´Roll, Wann hast Du eigentlich mit deinem Neben dem eigentlichen ArbeiSixties, Soul, Punk, Garage, Label „pkmuzik“ angefangen? ten gehen lege ich als DJ Cramér Jazz/Swing. Momentan höre ich häufig das sehr meditative Albinoauf, spiele Gitarre und schreibe Der Startschuss muss vor der blues-Album von Tobias Werner und trage auf Bühnen humanistiZeit eigener Fahrtauglichkeit lieauf Horse Records. sche Ideen und Spleene zu Markte. gen, weil ich mit der Bautzener

Außer „pkmuzik“ gibt es noch meinen Windlustverlag, durch den ich mich mit stilleren Sinnen beschäftige. Und zum Ausgleich puste ich sonntags Laub von Satteln herumstehender Fahrräder. Und was kommt noch in Zukunft? Dazu hatte ich mich bereits vorgestern mit ein paar Leuten zusammengesetzt, aber was nun genauer aus der Zukunft wird, können wir Euch bis heute nicht mitteilen. Wir glauben bald, Ihr müsst da selber was machen. Ansonsten stehen folgende Veröffentlichungen an: Purple Dawn LP (pkm008), Mickey Brumaire 7“ Single ( pkm009 ) sowie der „Wildblumenblues II“ LP-Sampler ( pkm010 ). N „Wildblumenblues“ Record Release mit Sex Gods, Lasse Reinström und Mad Man’s Milk im Ostpol am 14. Februar, mehr Infos unter www.pkmuzik.net

Februar 2014 FRIZZ

9


10 Literatur 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:19 Seite 10

LITERATUR N Text: Doreen Siegmund, Foto: Phrase 4

Liebe auf den vierten Blick K „Phrase 4“ heißt die neue Lesebühne, die einmal im Monat der Veränderbar und natürlich dem Publikum ihre Aufwartung macht. FRIZZ Das Magazin hat mit Francis Mohr über seine literarischen Weggefährten, Dresdner Lesebühnen und die Phrase des Monats gesprochen.

Tränen, und nicht nur zu denen aus Freude, doch wurde noch nie mit Gegenständen nach ihm geworfen. Sabine Dreßler ist MeisteIm Dezember hieß es zum ersten Lars, und dann stand es fest: Wir haben einmal durchgezählt – wir rin im Katastrophieren, eine Gabe, Mal: „Bühne frei für die Phrase 4“. sind eine Combo. sind vier. Eine Phrase ist auch Idedie ihr manch schlaflose Nacht, Können Sie im Nachhinein von eiengeber für unser Spiel mit dem aber auch einige psychotische ner erfolgreichen Premiere Es gibt an der Elbe zahlreiche MögPublikum. Die Gäste werfen eine Texte einbrachte. In den letzten sprechen? lichkeiten, als Autor sein Werk unPhrase in den Raum, die wir in eidrei Jahren hat sie sich auch zur ters Volk zu bringen. Können Ihnen Ja, wir haben uns gefunden. Es nem unserer nächsten Texte verMeisterin des Windelnwechselns andere Dresdner Lesebühnen war eine Liebe auf den vierten stecken werden und die die Zuhöqualifiziert und ansonsten über eigentlich nicht bieten, was Sie suBlick. Danke an die Veränderbarrer bei der darauffolgenden LeVäter, Mütter und Liebe geforscht. chen? Truppe. Bei der Premiere waren sung entdecken müssen. Und das Nun sehnt sie sich wieder danach, die Stühle besetzt. Der zweite AufDiese Frage stellt sich uns nicht. funktioniert bisher super. Das Pubeim Schreiben maßlos zu übertritt hat es noch getoppt. Es funkDie Literatur ist vielfältig. Eine blikum war schneller als wir. treiben, als sich Kriterien wissentioniert also. Stadt wie Dresden, die sich Kulschaftlicher Objektivität zu beuZu Ihrer Lesung im Januar haben turstadt nennt, sollte mehrere Legen. Am 18. Februar steht in der VeränSie die Phrase „schlechter Bergsteisebühnen vertragen können. Wir Lars ist bekennender Rollenderbar die nächste Lesestunde an. gerwitz“ versteckt. Welches geflühaben nun eine weitere hinzugespieler, stolzer Familienvater und Was wird’s geben? gelte Wort gilt es im Februar zu fügt und damit einfach nur die ansonsten ein universeller Diletentdecken? Unsere Lesebühne vereint die TraWahlmöglichkeiten erweitert. tant. Wenn es ein Motto in seinem dition der unterhaltenden Short„Exorbitant inkommodierend“ – Leben gibt, dann ist das „SelberSie sind vier unterschiedliche AutoStory mit der Lust am literaridas müssen wir selbst erst einmal machen!“. Dahinter verbirgt sich ren. Hat die „Phrase 4“ dennoch schen Fabulieren. Wir werden nachschlagen. Kann uns jemand der Wunsch, durch Begreifen die eine gemeinsame literarische Kurzweiliges, Ernsthaftes, Skurrierklären, was Dinge und Schnittmenge? les und Lustiges aus vier Leben das heißt? die Welt zu „Wir verstehen uns als Band.“ mit vier Horizonten lesen. Wenn Wir verstehen uns als Band. Ein Dann meldet begreifen. wir als Quartett die Bühne entern, jeder spielt sein Instrument, und euch bitte Literarisch sind Humor ohne Schenkelerst auf der Bühne wissen wir bei uns. Spannend wird dann mag er Unvorhersehbares, Skurrischmerzen und Anspruch ohne dann, wie es zusammen klingt. auch, mit welcher Phrase uns das les und Subtiles. Gepaart mit eiStaublunge garantiert. Publikum für den März übernem leichten mathematischen Warum heißt Ihre Lesebühne rascht. Tick, entstehen Texte zwischen Wie haben sich Ihre literarischen „Phrase 4“? Klingt doch sehr nach Wahnwitz und Logik. Ich selber Wege gekreuzt? Phrasendrescherei. Wie würden Sie sich und Ihre Arwürde mich als ein Mann im D-Zug beit untereinander beschreiben? Auf der Schriftgutmesse stolNach der Schriftgut trafen wir des Lebens beschreiben, der lieperten wir übereinander und weil uns in einer Kneipe und droschen Henning Wenzels Hauptanlieber im Bummelzug sitzen würde. es nicht weh tat, süffelten wir eine tatsächlich Phrasen und dann gen als Autor ist es zu unterhalten. Ich bin ein Freund der Short-StoFlasche Selbstgekelterten von nannten wir es beim Namen... Und Das führt zwar manchmal zu rie und des Portweins und wäre gern beim Begräbnis von Comedy Das sind die Phrasendrescher von Dresdens neuester Lesebühne (v.l.n.r.): Lars Hitzing, Francis Mohr, einer der Sargträger. Aber eigentHenning H. Wenzel und Sabine Dreßler. Das nächste Mal zu erleben in der Veränderbar lich ist alles völlig anders. Der Zuam 18. Februar. hörer wird sich seine eigene Meinung bilden. Gibt es etwas, dass Sie an der Dresdner Literaturszene ändern würden? Es gibt viele Angebote. Aber die Literaturszene in Dresden wäre stärker, wenn man sich weniger abgrenzen und mehr zusammen wagen würde. Wir haben nun etwas gewagt und sind damit sehr glücklich. N „Phrase 4“ in der Veränderbar am 18. Februar, mehr Infos unter www.phrase4.de

10

FRIZZ Februar 2014


11 Kommentiert 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 11:35 Seite 11

KOMMENTAR Text: Florian Hohmann, Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons L

Wie rechts darf konservativ sein? K Florian Hohmann macht sich Gedanken über Ziel und Programm der neuen großen Koalition in Berlin und was das alles mit Dresden zu tun hat. Ein Kommentar.

Das hat man schon in der Schule gelernt, und es klingt ja auch irgendwie plausibel: Rassismus macht sich auf zwischenmenschlicher Ebene schlechter als Mundgeruch und auf institutioneller – naja, das wissen wir ja. Im Januar haben die Dresdner Neuesten Nachrichten vermeldet, dass zum ersten Mal seit 1999 ein Demonstrationszug der Rechten nicht stattfinden wird. Nachdem die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren schneller dahin geschmolzen sind als ein Wassereis in der Hosentasche, haben sich die Veranstalter nun lediglich zu einer Kundgebung entschlossen. Zu groß ist die Befürchtung, die Demonstration könne wieder einmal an den Sitzblockaden dieser sturen Dresdner scheitern. Doch auch ob die Kundgebung überhaupt stattfinden wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Da diese für den Neumarkt geplant ist, ist es wahrscheinlich, dass sie mit dem sächsischen Versammlungsgesetz kollidiert, welches ein Verbot von Demonstrationen an historisch bedeutsamen Orten ermöglicht. Es ist einer jener kleinen Siege im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Revisionismus, die heutzutage so dringend ge„Manche braucht werden. Denn während in Dresden der kleine Michel gern für eine bessere Gesellschaft demonstriert oder zumindest irgendwie gegen Nazis, werden auf der Regierungsbank weiterhin Ressentiments gegen so genannte Randgruppen geschürt, ohne dass sich daran groß gestört wird. Das nennt man im Regierungssprech dann einfach konservativ und schon kann man seinen Vorurteilen freien Lauf lassen. In diesem Sinne ist zum Beispiel Horst Seehofer nicht müde geworden, vor betrügerischen Rumänen und Bulgaren zu warnen, die alle nach Deutschland kommen, um unsere Sozialsysteme zu plündern.

Und wenn ihm da jetzt einer Rechtspopulismus vorwerfen will, wird er einfach abgewatscht. Das steht ja im Koalitionsvertrag, und Seehofer muss es ja wissen, der griffige Slogan „Wer betrügt, der fliegt“ stammt aus der Feder seiner Partei. Und so schlimm, wie es klingt, meint er es ja auch nicht, denn schließlich sind ja nicht alle Migranten unwillkommen. Die so oft beschworenen Fachkräfte und Besten der Besten, die Deutschland so dringend braucht, können ja schon in Deutschland arbeiten, gern auch unterhalb vom Mindestlohn, denn den will er den Spitzenkräften dann auch nicht garantieren. Es ist eine Argumentation, bei der man früher gesagt hätte, sie würde Menschen zum „Humankapital“ reduzieren (Unwort des Jahres 2004), weil sie sie ausschließlich nach ihrer Arbeitsfähigkeit bewertet. Heute ist das einfach nur „konservativ“ und gibt sich dabei salonund regierungsfähig. Manch einer sagt sogar, es sei taktisch klug, wie Seehofer mit seiner NPD-Rhetorik den rechten Flügel der CSU auf Linie trimmt (oder ist es vielleicht umgekehrt?). Und solange man

„Solange man sich nur Konservatismus vorzuwerfen hat, ist die Welt ja noch halbwegs in Ordnung.“ Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) vor der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages..

in einer Kategorie zusammengefasst werden, keine Kinder adoptieren sollten. Das möchte sie gern auch zum „Ausdruck bringen dürfen“, und wenn jemand was dazu sagen sollte, zum Beispiel ihr Menschen sind ja bekanntermaßen eigener ehemaligleicher als andere.“ ger Außenminister, dann kann sie damit leben, dass sie „ein wenig sich nur „Konservatismus“ vorzuveraltet daherkommt“. werfen hat, ist die Welt ja noch Nobody’s perfect. Da macht halbwegs in Ordnung. Das hat ja auch eine Mutti keinen Unternichts mit Fremdenfeindlichkeit zu schied. Und sich zu seinen Fehlern tun oder damit, dass bestimmte zu bekennen, zeugt ja auch von eiPersonen systematisch benachteiner gewissen Größe. Sich zu änligt werden sollen. dern, zwar auch, aber das wäre So steht denn auch die Kanzledann nicht mehr konservativ gerin noch gut da, wenn sie betont, nug. Doch Merkel hier böse Abdass Homosexuelle einen schlechsicht zu unterstellen, wäre böse ten Einfluss auf Kinder haben und Absicht. Schließlich will sie ja niedeswegen beim Adoptionsrecht manden diskriminieren, doch außen vor gelassen werden. Ist ja gleichstellen auch nicht. Nein, nicht so, dass sie homophob, also schwulenfeindlich wäre. Sie ist Merkel ist da einfach nur „unsieinfach nur konservativ und der cher“, wie sie selbst zugibt. Da Meinung, dass gewisse Personen, müssen eben die Schwulen und die, ob ihrer Sexualität, willkürlich Lesben mal Rücksicht auf die

Kanzlerin und ihre Unsicherheit nehmen und ihre Kinderwünsche über Bord schmeißen. Manche Menschen sind wohl doch gleicher als andere. Derweil darf der kleine Michel ruhig weiterhin gegen diese klopsigen Nazis und Ewig-Gestrigen demonstrieren, wenn es aber darum geht, die Prinzipien unserer Verfassung auf Bundesebene zu wahren, dann schiebt die Kanzlerin die Verantwortung gern von sich und verweist auf die zuständigen Gerichte. Dabei wäre es doch viel einfacher, endlich den Mief der 50er Jahre abzustreifen und die Position der Union der sozialen Wirklichkeit anzupassen. Solange die Partei aber mit Rechtspopulismus Stimmung macht und so tut, als würde sie aussprechen, was sich sonst keiner traut, braucht man sich nicht zu wundern, wenn Parteien vom äußeren rechten Rand auf diesen Zug mit aufspringen.

Februar 2014 FRIZZ

11


12 Meinung 0214 DD :! Muster HA 23.01.14 17:10 Seite 12

MEINUNG N Umfrage: Doreen Siegmund

Farbe bekennen K Alljährlich ist der 13. Februar in Dresden der Anlass schlechthin, um gegen Rechtsextremismus mit Nachdruck auf die Straße zu gehen. Das ist notwendig und gut so. Doch wie weit der Protest gehen darf und soll – Stichwort Blockieren –, ist umstritten. Wo also liegen die Grenzen im Kampf für die gute Sache?

Steffen Gerhardt K 31, Logopäde

Ansgar De Souza

Ich finde, es sollte, wenn es um politisches Engagement gegen Rechtsextremismus geht, keine Grenzen geben, solange es nicht zur Gewalt oder zur Anstiftung selbiger kommt. Ich selber engagiere mich aktiv gegen Rechtsextremismus und werde das auch weiterhin tun, auch wenn ich weiß, dass das mittlerweile nicht mehr ungefährlich ist, wie man es beispielsweise am Prozess gegen Lothar König erkennen kann. Dennoch sollte man sich nicht einschüchtern lassen und Farbe bekennen.

K 24, Student

Ich bin generell der Meinung, dass man seinen politischen Meinungen auch Ausdruck verleihen muss, sonst sind sie im Grunde überflüssig. Die Art dieser Auslebung sollte allerdings unbedingt gewaltlos sein, alles andere finde ich armselig. Im Grunde ist das das Eingeständnis vom Unvermögen, sich vernünftig mit anderen politischen Meinungen auseinandersetzen zu können.

Kai Dehmelt

Max Lorenz

K 20, Auszubildender

K 20, Musiker

Wenn man sich am 13. Februar gegen die Nazis in Dresden wehren möchte, geht das meiner Meinung nach nur friedlich, wie mit Sitzprotesten. Alles andere ist inakzeptabel. Gewalt ist total unproduktiv und hat eigentlich nur Gewalt zur Antwort. Ich will auch demonstrieren, dabei aber nicht in die gleiche Schublade wie Steinewerfer gesteckt werden.

Ich finde es wichtig, dass man protestiert, wenn man etwas ablehnt. Es ist nur die Frage, welche Form man dafür auswählt. Ich muss sagen, dass ich das Herumlaufen zum 13. Februar, um die Rechtsradikalen zu blockieren, auch trostlos finde. Besser fände ich kreativere Ideen, um seinen Unmut kund zu tun, und sich nachhaltig gegen etwas aufzulehnen.

Ralph Meiner Belinda Cappe K 26, Zahnarzthelferin

Jeder sollte selbst entscheiden, wie weit er gehen möchte. Da ich selbst gesehen habe, dass auch die Polizei friedliche Sitzdemonstrationen ohne Grund angreift, fällt es mir schwer, Steinewerfer zu verurteilen. Ich bin grundsätzlich gegen Gewalt. Man sollte aber auch nie vergessen, dass immer zwei dazugehören.

12

FRIZZ Februar 2014

Thorsten Henkel K 33, Eventmanager

Der 13. Februar ist für mich ein Tag des stillen Erinnerns und Gedenkens an die Bombardierung Dresdens. Für mich sind es die vielen Menschen, die sich an der Frauenkirche zur Andacht versammeln, die es verdient haben, ungestört ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Den Naziveranstaltungen an diesem Tag sollte man ein für alle Mal die Grundlage entziehen.

K 34, Steuerberater

Politisches Engagement sollte die Grenzen des Rechtssystems ausreizen. Im rechtlichen Rahmen ist auch ziviler Ungehorsam legitim, nur sollte man heutzutage bedenken, wie unterschiedlich Taten aus Sicht der agierenden Protagonisten, Medien oder Behörden beurteilt werden. Der Fall Lothar König zeigt das eindrucksvoll – hier wurde klar von der Polizei versucht, einen Sündenbock zu finden.

Luisa Lange K 30, Wirtschaftsinformatikerin

Inhumanes Gedankengut und inhumane Taten lehne ich ab. Eine Grenze ziehe ich aber dort, wo der Blick für das Individuum verloren geht und Menschen persönlich angegriffen werden, wo ihnen ihre Grundrechte abgesprochen werden. Dort hat auch politisches Engagement meines Erachtens eine Grenze zu wahren.


13 Terminalaufmacher 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 12:46 Seite 13

TERMINE K Februar 2014 | FÜR DRESDEN UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Februar 2014 FRIZZ

13


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 14

update

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Januar 2014

K Dresden Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2

1. Samstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte Tanzmusik 20:00 Kraftwerk Mitte EXZESSIVA "OBSESSION" - Berlins erfolgreichste Partyreihe feiert endlich wieder im Kraftwerk Mitte! 22:00 Arteum NIGHT OF THE WOMEN meets NIGHT OF THE MEN 22:00 Solidoor Think Pink 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Bunker Srasse E BALL NOIRE – DARK CLUB CLASSX - Düstere Tanzhymnen mit DJ SolitaryX 22:00 Kino in der Fabrik Disco Partizani DJ Jens Georgi legt auf... 21:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

4.

diobühne: Wendelgard. the first level (UA) (ab 16) 19:30

UFA Kristallpalast Tanz im Kino –

Live-Übertragung des Bolschoi Ballett aus Moskau "VERLORENE ILLUSIONEN" 16:00

Musik

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt 20:00

Dresden / OT Weißig

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus Pre-

Bühne

miere!!! „Der ganz normale Wahnsinn“ mit Alf Mahlo & Henriette Ehrlich 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Kann Verkehr denn Sünde

sein? - Rad ab - runderneuert 19:30 Projekttheater Dresden X PE

D/T ITION in die „TERRA COGNITA" Die theatrale subversion erforscht das Unbekannte der bekannten Welt 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Dresden in alten Filmen (II) - Ernst Hirsch präsentiert ausgewählte Filme und berichtet von ihren Hintergründen 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Krimikiste – radebeuler theaterkiste 19:00 Schauspielhaus "Don Carlos" von Friedrich Schiller 19:00 Mimenbühne Dresden "Weiber,Weiber" mit Ines Zeun und Maxie Spehr 20:00 Kleines Haus KH 1: Zu Gast: Palucca Tanz Studio: Vertigo Maze / Lost on Route 44 / Shine 19:30 Kleines Haus KH 3: "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann / Szenische Lesung mit Thomas Braungardt 20:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Der Froschkönig (ab 3 Jah-

ren) 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Frau Holle

11:00 & 14:00 Puppentheater im Rundkino Der

Schatz im Silbersee - Karl May entfesselt (ab 12) 16:00

Messe Messe Dresden Dresdner Reise-

Markt 10:00 - 16:00

Dresden / OT Weißig

Bühne der – Sehnsucht nach mir 20:00

ZAAR + dieFlower - Deathcore 21:00 Ostpol Empire Escape (D) & Hans Ehlert Hamburg (D) 21:00 Dixiebahnhof e. V. Thomas Stelzer 20:00 Tir na n og TOM Kay & the YoungFreaks (USA/Cz) - Folkrock 21:00 Jazzclub Tonne VESNA PISAROVIC WITH SUSPICIOUS MINDS [cro/aus/d] 21:00 Scheune Mikrofieber 21:00 Markthalle Café Prag "Jazzlust Classics" Micha Winkler & Friends 19:00

Nightlife

Bühne Kleinkunstbühne Q24 Tino Eis-

brenner - Auf der Reise 20:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Salon Hofzinser:

„Magie auf die harte Tour“ mit Bert Rex 19:00

Pirna

2.

Musik Kleinkunstbühne Q24 Ben Waters

Trio 20:00

Sonntag

3.

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

Mann über Bord – eine musikalische Kreuzfahrt 18:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Dresden in alten Filmen (II) - Ernst Hirsch präsentiert ausgewählte Filme und berichtet von ihren Hintergründen 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "X-Freunde" - Felicia Zeller 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Präsentation Tanzwerkstatt – 56. Grundschule 15:00 Schauspielhaus "Klaus im Schrank" Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren von Erich Kästner 17:00 Kleines Haus KH 3: Schund Royal – Bibliothek der billigen Gefühle - Folge 1005 „Detective Diamond und der Schuss in den Ofen“ 19:00

Montag

Dresden

Waterlounge im Aquarium "Faszi-

Kino

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kaufmann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

UFA Kristallpalast Traumkino:

Chasing Ice, Captain Phillips 10:00 Kino in der Fabrik Sneak Preview

22:00 Kino in der Fabrik Offener Film-

abend im Schwarzen Salon mit "The Artist Is Present" USA 2012 20:30 Programmkino Ost Schnullerkino: Le Weekend, Le Passé – Das Vergangene 11:00

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Herkuleskeule Heileits – Ein Spaß Theaterkahn Dresdner Brettl

Loriot’s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais, Regie: Peter Kube 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Schauburg Poetengeflüster 20:00 Projekttheater Dresden Sir John

McBarleys Storydestille - hochprozentige Erzählkunstshow mit Jan Deicke 20:00 Kleines Haus KH 3: Schneckenmühle - nach dem Roman von Jochen Schmidt 20:00

Musik Groovestation Die Höchste Eisen-

bahn - Indie 20:00 Thalia Sophie Jamieson 20:30

Nightlife Der Lude Vorsicht, Karaoke – Die

Karaokeparty mit DJ Dr. Pinselbube 22:00 Bonnies Ranch SCHWESTERN ABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Sonstiges Umweltzentrum Dresden Traditio-

nelle Buddhistische Meditation mit dem Mönch Sherab Yarpel 19:00

Kids

11:00 & 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Marionettentheater: Frau Holle

10:30 & 15:00

Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Cyberpunk 22:00

ter auf der Treppe: Karlsson vom Dach (ab 6) 11:00 & 16:00 Projekttheater Dresden PiratenAlarm! - Gefährliches Theater für mutige Kinder ab 5 und ihren Eltern 15:30

Messe Messe Dresden Dresdner Reise-

Markt 10:00 - 16:00

Musik Stilbruch Annemaríe - Akustikkon-

Nightlife RAPIE 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kaufmann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00

5.

Waterlounge im Aquarium

Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Herkuleskeule Gäste im Haus: Mar-

tin Buchholz 19:30

Mittwoch

Nightlife Groovestation Kickermontag -

Kickern 18:00 Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

RAPIE 20:00 Katy´s Garage Sound of Chaos-

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus Pre-

miere!!! „Müllgeflüster“ mit Henriette Ehrlich 20:00 Theater Junge Generation Stu-

diobühne: Cherryman jagt Mr. White (UA) (ab 14) 10:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Frauenkirche »vater komm erzähl

vom krieg« - Literarisch-musikalisches Programm zum Ersten Weltkrieg 20:00 Projekttheater Dresden F63.9 -

Ballett von Alexey Kononov nach Motiven der antiken Tragödie "Phaedra" 20:00 Scheune Poetry Slam 20:00 Schauspielhaus "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30 Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne unart – Performance-Festival 18:00 Kleines Haus KH 3: Albrecht Goette liest Bernhard, Folge 2 „Der Untergeher“ 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Die

schwarze Mühle (ab 8) 10:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Rotkäppchen (ab 3 Jahren)

10:00

Dresden

Ausstellung

DIGITAL 3D: Free Birds, Robocop, Vaterfreuden UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view 21:00 Kino in der Fabrik Bundesstarts:

Dallas Buyers Club Programmkino Ost Bundesstarts:

Meine Schwestern, Jappeloup – eine Legende, Dallas Byers Club, Ricky – Normal war gestern

Musik Jazzclub Tonne Lisa Bassenge (D)

21:00

Waterlounge im Aquarium "Faszi-

Sabotage „Sabotage Act: Donners-

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kaufmann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00

Der Lude Ahoi, Partyvolk! – Tanzmusik

Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

tagskonzert“ mit: Klinke Auf Cinch_LIVE (Analogsoul/ Jena) 20:00

Nightlife quer durchs Beet mit mit DJ Capitano 22:00 Groovestation Bob Marley Birthday-

party 21:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPEL-

DOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Haudegen´s Hagen Stoll

06 02

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00

Waterlounge im Aquarium

day Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 20:00

Waterlounge im Aquarium "Faszi-

Waterlounge im Aquarium

Scheune Jazzfanatics - The Real Mon-

Theaterkahn Dresdner Brettl

Dresden

Bühne: Raus aus Amal (ab 13) 18:00 Schauspielhaus Treffpunkt Vestibül: "Ich will Zeugnis ablegen" von Victor Klemperer 20:00

Musik

Glieder - Das Kultprogramm von Schaller-Ensikat 19:30

Ausstellung

Theater Junge Generation Große

Ostpol Liederspielplatz 21:00

Donnerstag

Waterlounge im Aquarium

Waterlounge im Aquarium "Faszi-

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00

6.

schwarze Mühle (ab 8) 10:00

Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

ke & Schuch 19:30 Herkuleskeule Leise flehen meine

UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Puppentheater im Rundkino Die

zert / Eintritt frei! 20:30 Groovestation The Roaring 420´s Psychedelic Garage Beat 21:30 Societaetstheater Gutmann-Saal: Dienstagskonzert - AFENGINN (DK) LUX 20:00 Societaetstheater Foyer: Tangobar im Februar - Lesung und Musik zum Tanzen zwischen Folklore, Jazz und Klassik mit dem DUO AMORATADO 21:00 Scheune Harry Bushh + totoRox 20:00

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

Kino

Puppentheater Rehefelder Strasse Rotkäppchen (ab 3 Jahren)

Ausstellung

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Rotkäppchen (ab 3 Jahren)

Theater Junge Generation Thea-

Klanglos #005 mit Toby Dreher, Marcel Cluso, Jerando, The Futures - Techno 23:00 Groovestation Fat Kat Disko mit PEPE VS MOKO (Barrio Katz & Jazz K Lipa) 22:00

der Bär & Das Rübchen – Puppentheater Frank Schenk 9:30

10:00

Der Lude Mietzenfalle Tanzmusik – Sabotage „Sabotage Act: SangUnd-

brechen" - Beziehungs-Krimi von EricEmmanuel Schmitt 16:00

Pirna

Theaterkahn Dresdner Brettl

Musik

Hoppes Hoftheater "Kleine Ehever-

Hoppes Hoftheater Romy Schnei-

„Männer und andere Irrtümer“ mit Ellen Schaller 17:00 Herkuleskeule Heileits – Ein Spaß für alle Jahreszeiten 18:00

AZ Conni THE ZYGOMA DISPOSAL +

Theaterhaus Rudi Saal: Mascha und

Ausstellung

für alle Jahreszeiten 19:30

Theaterkahn Dresdner Brettl

schwarze Mühle (ab 8) 10:00

Dresden

Kino

Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Stück. Eine Stadt sucht ihren Helden 20:15 Herkuleskeule Heileits – Ein Spaß für alle Jahreszeiten 17:00 & 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Die

Nightlife

die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Gotham City I - Das

Loriot’s heile Welt - mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais, Regie: Peter Kube 20:00 Schauspielhaus Zu Gast: Creme frech: Josef Hader „Hader muss weg“ 20:00 Kleines Haus KH 1: Die Bürgerbühne unart – Performance-Festival 18:00

Dienstag

musik - Jubiläum300 Homilius 15:00 Kleines Haus KH 1: Musik zwischen den Welten: Fjarill „Tiden“ 20:00

Theater Junge Generation Stu-

Bühne

für alle Jahreszeiten 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Frauenkirche Geistliche Sonntags-

Bühne

14

Herkuleskeule Heileits – Ein Spaß

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Musikalische Lesung

Büchers Best Vernissage zur Laden-

ausstellung (bis 05.04): Anne Frühauf – Bilder 20:30

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Theater Junge Generation Stu-

diobühne: Cherryman jagt Mr. White (UA) (ab 14) 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: LA

boratorium LA Rhythmique - Skizzen. Raum Zeit Klang Bewegung 19:00

Alter Schlachthof Der Sänger Hagen Stoll hat nicht nur Haudegen zu einem bundesweit erfolgreichen Act gemacht, sondern ist jetzt auch erfolgreich auf Solopfaden unterwegs. Auf einer Lesetour präsentiert er seine vielbeachtete Autobiographie „So fühlt sich Leben an“. Musikalisch begleitet wird er dabei von Knorkator-Gitarrist „Buzzdee“ Basti Bauer. Find us on ...

FRIZZ Februar 2014


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 15

update

7. | 8. | 9. | 10. Februar 2014

Dresden M

Nightlife AZ Conni Soliparty TECHNIX - Goa

7. Freitag

Dresden

Ausstellung Waterlounge im Aquarium "Faszi-

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Herkuleskeule Leise flehen meine

Glieder - Das Kultprogramm von Schaller-Ensikat 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Der Zauberlehrling oder Wir wollen sein wie Gott – ein Cabaret mit Friedrich-Wilhelm Junge und dem MichaelFuchs-Trio 20:00 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Mutterliebe oder

Du gehst niemals ohne deine Mutter aus! 20:15 Theaterhaus Rudi Saal: The Snow Queen – Eclectic Theatre 18:00 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung – Spielbrett 20:00 Projekttheater Dresden F63.9 Ballett von Alexey Kononov nach Motiven der antiken Tragödie "Phaedra" 20:00 Schauspielhaus "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing 19:30 Mimenbühne Dresden "Bon Voage" (G,SV) mit Alexey Mironov 20:00 Kleines Haus KH 1: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone - von Mark Haddon/Simon Stephens 19:30 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - "Weiße Flecken" Ein Theaterabend über Demenz 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Die

schwarze Mühle (ab 8) 10:00

Musik Tante JU Uli Jon Roth - ERIC GALES

"Ghostnotes" - Tour 2014 + Support: Lord Bishop 21:00 Tir na n og Mac. Fraymann (D) Folk, Blues & Songs 21:00 Jazzclub Tonne ALBERT VILA QUARTET [es/d] 21:00 Theaterhaus Rudi Theaterkeller: Im Konzert: Blue Pelican 20:00 Katy´s Garage BSO BerlinerStreich-Orchester 20:00 Markthalle Café Prag "Drugmillers Bigband" 19:00

22:00 Ostpol Fête pour Francophile avec DJ

Louis le Flic *Ska*Soul*Chanson*ESwing* 21:00 Der Lude Der Lude lädt zum Tanz – Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Groovestation The Gypsy Love Train Hoppa! Soundsystem feat. Doran Toudescu & Loiko Zobar - Balkandisko 21:30 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00 Scheune Tempo 80 presents Spacegirls – revisited & Geist 23:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Sessi-

on@Kraftwerk Mitte - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kiezklub Make it Nasty 22:00 Sabotage „Sabotage Act: DANGER!“ mit: Wreckage Machinery Drum`nBass 23:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater "Unerhört

intim" - Komödie von Leilah Assumpção 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Unlimited

Blues feat. Ryan Harrington & Tim Cross 20:00

Weinböhla

Bühne Zentralgasthof Weinböhla Ingo

Oschmann - „Wunderbar, es ist ja so!“ - Comedy 20:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 20:00 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus „Und

ewig bockt das Weib“ (Heuser, Bretschneider, Hähndel) 20:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Mutterliebe oder

Kleines Haus KH 2: "20000 Seiten"

von Lukas Bärfuss 19:30 - Cash. Das Geldstück / von Melanie Hinz und Sinje Kuhn 20:00

Disko, 90er Rave, Dance & 2000er Hits 22:00 Arteum JUICY - Black Music Party Event on 2 Floors with Black, Funk, Soul, R&B and Mash-ups 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Bunker Srasse E FOREVER YOUNG! - 80´s Pop und Wave Klassiker von Alphaville bis Yazoo mit BBN DJ Team 22:00 Sabotage Sabotage Act: SONiCFOOD pres. Miss Mighty Melody Drum`nBass, Jungle, Breaks, RaggaJungle 23:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Bei

der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 18:00

Du gehst niemals ohne deine Mutter aus! 20:15

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die kluge BauerTheater Junge Generation Thea-

Dormero Hotel Königshof

stochter 11:00 & 14:00 ter auf der Treppe: "Der Igel und sein Haus" - Mobile Inszenierung für Kindergärten 16:00

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00

Puppentheater Rehefelder Strasse Das Puppentheater hat

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: Marc Sinan /

Geburtstag (ab 3 Jahren) 16:00

Dresdner Sinfoniker - Dede Korkut — Die Kunde von Tepegöz (UA) 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: Begleit-

veranstaltung zu Dede Korkut - Symposium Mythos Heute 10:00 - 15:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Sprechende Männer" - Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Snow Queen – Eclectic Theatre 15:00 & 17:00 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung – Spielbrett 20:00 Projekttheater Dresden F63.9 Ballett von Alexey Kononov nach Motiven der antiken Tragödie "Phaedra" 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparone | Operette von Carl Millöcker 15:00 Schauspielhaus Foyer 1. Rang: Treffpunkt „Premiere“ des Fördervereins Staatsschauspiel Dresden – mit einer Einführung durch den Intendanten 19:00 Schauspielhaus Premiere!!! "Was ihr wollt" von William Shakespeare 19:30 Mimenbühne Dresden "Weather Man" (G,SV) mit Alexey Mironov 20:00

Musik AZ Conni De La Negra + Waving The

Guns / HipHop 21:00 Dixiebahnhof e. V. Tango-Konzert

mit „Trio Milόn“ 20:00 Tir na n og Celtic Connection (Irl/D) - Irish Folk 21:00 Jazzclub Tonne REUT REGEV’S R*TIME [usa] 21:00 Groovestation Volume11 third Birthday - Rock 20:00 Markthalle Café Prag Oldies But Goldies mit Joe & Nobi / Eintritt frei!!! 19:00

Nightlife Ostpol Heisse Noten Nicht Verboten!

mit der Glücklichen Tanzgesellschaft 21:00 Der Lude Von ABBA bis Zappa für Mama und Papa - Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ ThoraX und GI 22:00 Parkhotel Die große Dresdner Ü30 Party 20:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 Scheune Die Phase IV hat Geburtstag! 21:00

Heinz Rudolf Kunze

08 02

8. Ausstellung mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Geisterstunde mit Bresch-

ke & Schuch 19:30 Herkuleskeule Wir geben unser

Bestes - Alles Gute von Erik Lehmann und Philipp Schaller 17:00 & 20:00

– gleiche Zeit" - Komödie von Bernard Slade 20:00

Pirna Kleinkunstbühne Q24 Ranz & May

- „Gutmensch ärgere Dich nicht!“ / Kabarett 20:00

Heinz Rudolf Kunze ist einer der beliebtesten deutschen Künstler. Vom Schriftsteller über den Rocksänger bis hin zum Musicaltexter kann er scheinbar alles. Sein neues Album "Stein vom Herzen" hat er in Irland produziert und präsentiert es jetzt mit einer ausgedehnten Tour auf heimischen Boden.

stochter 10:30 & 15:00 Theater Junge Generation Thea-

ter auf der Treppe: "Der Igel und sein Haus" - Mobile Inszenierung für Kindergärten 16:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Das Geheimnis des Brun-

nens (ab 3 Jahren) 11:00 & 16:00 der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 11:00 & 16:00

Kino Programmkino Ost Der Kapitän

und sein Pirat 13:00

Musik Scheune Me&KatFrankie&MyDrum-

mer 17:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15

Dresden / OT Weißig

9. Sonntag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Theaterkahn Dresdner Brettl

Alter Schlachthof

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die kluge Bauer-

Katy´s Garage Tatort 20:15

Bühne

Liedermacher

der Menschheit" - Tragödie von Karl Kraus in fünf Akten mit Vorspiel und Epilog 19:00 Mimenbühne Dresden "Die Zauberflöte" mit den Akteuren der Mimenbühne Dresden 18:00 Kleines Haus KH 1: Zu Gast: Palucca Tanz Studio: Vertigo Maze / Lost on Route 44 / Shine 16:00 Kleines Haus KH 3, Die Bürgerbühne: Meine Akte und ich 19:00

Bühne Hoppes Hoftheater "Nächstes Jahr

Kunstpädagogik Oktogonal - Achtfach sehen in HELLERAU 15:30

Dresden

Schauspielhaus "Die letzten Tage

Puppentheater im Rundkino Bei

Dresden / OT Weißig

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Vernissage: Absolventen der

Samstag

galerie neue osten Marco Kauf-

Tanzmusik 20:00 Kraftwerk Mitte Disko Total - 80er

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: Begleitprojekt

der 84. Grundschule Hellerau zu Dede Korkut - Reise zum Dede 14:30 & 15:30

ego-Wohlfühlhaus Tausend Takte

Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne

War das jetzt schon Sex? - Frauen, Familie und andere Desaster von Stefan Schwarz mit Peter Kube 18:00 Herkuleskeule Wir geben unser Bestes - Alles Gute von Erik Lehmann und Philipp Schaller 18:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: "Sprechende Männer" - Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: The Snow Queen – Eclectic Theatre 15:00 Projekttheater Dresden NOCHE DE FLAMENCO vol.12 - ein Feuerwerk spanischer Klänge und leidenschaftlicher Rhythmen 20:00 Staatsoperette Dresden Gasparone | Operette von Carl Millöcker 11:00 JohannStadthalle "Der Kirschgarten" – Theaterstück der Freien Waldorfschule Dresden 19:30 Schauspielhaus Dresdner Reden 2014: Prof. Dr. Heribert Prantl 11:00

Bühne Hoppes Hoftheater Sonntagskaf-

feeklatsch: NEUES von Herricht & Preils Enkeln (Teil III) 16:00

10. Montag

Dresden

Ausstellung Waterlounge im Aquarium "Faszi-

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Herkuleskeule Opa twittert - Ein

Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30 Projekttheater Dresden Kabarettwoche:Ulrike Mannel PARTNERQUAL - Eine theatralische One - Woman Show 20:00 JohannStadthalle "Der Kirschgarten" – Theaterstück der Freien Waldorfschule Dresden 19:30

Find us on ...

Februar 2014 FRIZZ

15


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 16

update

11. | 12. | 13. |14. | 15. Februar 2014

K Dresden Schauspielhaus "Was ihr wollt" von

Bonnies Ranch SCHWESTERN

William Shakespeare 19:30

Musik

12.

Scheune Jazzfanatics - The Real Mon-

day Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00 Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

KlangNetz Dresden: A-S-S-E-M-B-L-E! Abschlusskonzert des Schulprojektes mit Dresdner Schulen 17:00

Nightlife

Mittwoch

RAPIE 20:00 Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

Dixiebahnhof e. V. Diavortrag -

Mongolei/Westchina 20:00

Meißen

Ausstellung

Bühne

Kickern 18:00 Katy´s Garage Sound of Chaos-

Vortrag & Lesung

Dresden

Groovestation Kickermontag Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

ABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Waterlounge im Aquarium Ausstellungsparty mit Andy K. & Mikster (Science-Fiction-Dancefloor, Electronic) / Eintritt frei! 21:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00

Theater Meißen Das Kind der See-

hundfrau 10:00

Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00

13.

Galerie Grafikladen „Peter Her-

11. Dienstag

Dresden

Ausstellung Waterlounge im Aquarium "Faszi-

nation Hongkong" 21:00 - 1:00 galerie neue osten Marco Kaufmann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung: "Faszination Hongkong" Fotos 21:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Thalia Voland & Quists Literatursalon:

Dorian Steinhoff 20:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster (inkl. Lie-

bessüppchen) 19:30 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium Eröffnung der Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" mit Twenty Freaks & Just stencil the world 21:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster (inkl. Lie-

bessüppchen) 19:30 Herkuleskeule Schaller & Schulze: Alles bleibt anders - Zwei gefeierte Urgesteine des ostdeutschen Kabaretts 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es – ein Erich-Kästner-Programm 20:00 Projekttheater Dresden Kabarettwoche: Holger Osterloh DIE WAHRHEIT BLEIBT AUF DER INSEL Geschichten vom Paralleluniversum Mallorca 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 19:30 JohannStadthalle "Der Kirschgarten" – Theaterstück der Freien Waldorfschule Dresden 19:30 Schauspielhaus "Klaus im Schrank" Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren von Erich Kästner 10:30 Schauspielhaus "Emilia Galotti" von Gotthold Ephraim Lessing 19:30 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30 Kleines Haus KH 3: Albrecht Goette liest Bernhard, Folge 3 „Holzfällen. Eine Erregung“ 20:00

Kids Puppentheater im Rundkino Frau

Holle (ab 4) 10:00

Kino

Theaterkahn Dresdner Brettl

Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es – ein Erich-Kästner-Programm 20:00 Projekttheater Dresden "Die Silbernen Reiter" - Vier Routiniers der Lese- und Slambühnen Sachsens geben vom Besten 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 19:30 JohannStadthalle "Der Kirschgarten" – Theaterstück der Freien Waldorfschule Dresden 19:30 Schauspielhaus "Klaus im Schrank" Kinder- und Familienstück für alle ab 6 Jahren von Erich Kästner 10:30 Schauspielhaus "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth 19:30 Kleines Haus KH 1: Zu Gast: Palucca Tanz Studio: Vertigo Maze / Lost on Route 44 / Shine 19:30

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

UFA Kristallpalast Traumkino:

Chasing Ice, Captain Phillips 10:00 UFA Kristallpalast Live-Übertra-

gung aus der Royal Opera London "DON GIOVANNI" 20:00 Kino in der Fabrik Sneak Preview 22:00 Programmkino Ost Der Kapitän und sein Pirat 20:30 Programmkino Ost Schnullerkino: Meine Schwestern, Dallas Byers Club 11:00

Nightlife Groovestation ?roove – Kneipenquiz

19:30

Kino in der Fabrik Bundesstarts:

DeAd, Das finstere Tal Programmkino Ost Bundesstarts:

Das finstere Tal, Madame empfiehlt sich

Musik Ostpol Freundeskreis Freies Musizie-

ren - Jamsession 21:00 Jazzclub Tonne Record-Release-

Konzert: TANGO TRANSIT [d] 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donners-

tagskonzert“ mit: Mama`z Boyz_LIVE 20:00

Nightlife Der Lude Badabing, Badabum – Tanz-

musik quer durchs Beet mit DJane Dürre Note 22:00 Groovestation SpinTonic - Plattenshow / Eintritt frei! 21:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Theaterhaus Rudi Saal: Stück des

Monats: Schulzeiten – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 20:00 Projekttheater Dresden Kaba-

rettwoche: Das Parkbankduo FREIWILLIGE VOR! Ärmel aufkrempeln und mit anpacken. Freiwillige vor! 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 19:30 Schauspielhaus Treffpunkt Vestibül: "Ich will Zeugnis ablegen" von Victor Klemperer 20:00 Mimenbühne Dresden "Kaleidoskop" mit den Akteuren der Mimenbühne Dresden 20:00 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf 19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: The Forsythe

Company - Sider 20:00

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Projekttheater Dresden Kaba-

rettwoche: Ensemble Weltkritik DES WAHNSINNS FETTER BEUTEL - Kabarett - Komik – Musik 20:00 Scheune Sax Royal - Die Dresdner Lesebühne 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 19:30 JohannStadthalle "Der Kirschgarten" – Theaterstück der Freien Waldorfschule Dresden 19:30 Schauspielhaus 100 Prozent Dresden - Eine statistische Kettenreaktion von Rimini Protokoll 19:30 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf 19:30

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

10:00 Puppentheater im Rundkino Frau

Holle (ab 4) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Winter´s Tale UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view 21:00

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster (inkl. Lie-

bessüppchen) 19:30 Theater Junge Generation Große

Bühne: Nennt mich nicht Ismael! (ab 10) 18:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Mancher lernts nie – ein Kurt-Tucholsky-Programm 20:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Prometheus 2.0

oder I‘ve been looking for Edward S. 20:15 Herkuleskeule Alarmstufe Blond -

Stehende Ovationen für Birgit Schaller und ihre drei Männer 19:30 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne:

Kleinkunstbühne Q24 Liaisong xL -

Überlebenslieder 20:00

Dresden

Ausstellung Musik Release mit Sex Gods, Lasse Reinstroem, Mad Mans Milk & DJ Cramer 21:00 Tante JU Mitch Ryder (USA) + Engerling (D) - 20 Jahre MITCH RYDER & Engerling Jubileumstour 21:00 Tir na n og Andre Dusk (CAN) - Folkrock 21:00 Markthalle Café Prag Fabiano and the Violin - Welthits und Klassik auf der Zaubergeige / Eintritt frei!!! 19:00

Nightlife Der Lude Mietzenfalle Tanzmusik -

Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Cyberpunk 22:00 Groovestation SmoothGroove Break Ya Neck - Breaks.dnb.Dubstep / Zu Gast: Eule:nhaupt 22:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00 ego-Wohlfühlhaus

Standard/Latein-Übungstanzparty 20:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Pier15 @ Purobeach CLUB INTIM RETURNS ‐ Hottest Electro, House & Black Sounds 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kiezklub BUBBLE BUTT! 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Open Your Fucking Mind“ mit: kikimike, Raketenkurt u.a. - DeepHouse, TechHouse, Techno, House, Electro 23:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Theater La Lune "HEIMISCH" - Eine Theaterproduktion zu Heimat und Fremde 20:00

Das Kind der Seehundfrau

Wildblumenblues

12

14 02

02

Pirna

Bühne

Samstag

Ostpol Wildblumenblues Sampler

Freitag

Galerie Grafikladen „Peter HerWaterlounge im Aquarium

Augen" - Komödie von Frank Pinkus 20:00

15.

14.

galerie neue osten Marco Kauf-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Hoppes Hoftheater "Mit deinen

Karl Kraus "Die letzten Tage der Menschheit" Lesung mit Friedrich-Wilhelm Junge und Thomas Stecher 20:00

Ausstellung

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00

Dresden / OT Weißig

Vortrag & Lesung

Dresden

Waterlounge im Aquarium

unter Ulbricht und Honecker" mit Frieder W. Bergner 20:00

Theaterkahn Dresdner Brettl

Donnerstag

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00

Vortrag & Lesung Dixiebahnhof e. V. Lesung "Jazz

10:00 Puppentheater im Rundkino Frau

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Theater Junge Generation Große

Bühne: Nennt mich nicht Ismael! (ab 10) 16:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Brettgeflüster (inkl. Lie-

bessüppchen) 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Die Grönholm-Methode - ein Schauspiel von Jordi Galceran 20:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Prometheus 2.0

oder I‘ve been looking for Edward S. 20:15 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: The Forsythe

Company - Sider 20:00 Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 17:00 & 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: Theater La Lune "HEIMISCH" - Eine Theaterproduktion zu Heimat und Fremde 20:00 Theaterhaus Rudi Theater unterm Dach: Offene Zweierbeziehung – Spielbrett 20:00 Projekttheater Dresden Kabarettwoche: Björn Pfeffermann BJÖRN OUT Ein satirischer Trip zurück zur Natur 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 17:00 & 19:30 Schauspielhaus Zu Gast: Deutsches Theater Berlin: "Die Jungfrau von Orleans" von Friedrich Schiller 19:30 Mimenbühne Dresden "Restaurant Fatal" - mit den Akteuren der Mimenbühne Dresden 20:00 Kleines Haus KH 1: "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni 19:30 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne - "Weiße Flecken" Ein Theaterabend über Demenz 20:00

Holle (ab 4) 10:00

Kids

Kino

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das Feuerzeug

Kino in der Fabrik Stummfilm mit

11:00 & 14:30

Pianobegleitung: Faust – Eine deutsche Volkssage D 1926, Regie: F. W. Murnau 20:30

Puppentheater Rehefelder Strasse Frau Holle (ab 3 Jahren)

16:00

Musik

Puppentheater im Rundkino Frau

Holle (ab 4) 16:00

Stilbruch Tom Ranft / Eintritt frei!

Theater Junge Generation Stu-

20:30

diobühne: Ich will ein Kaninchen! (UA) Theater für die Allerkleinsten (ab 2) 16:00

Ostpol David Celia (CAN) 21:00 Groovestation JamRock : Big Trunk -

Rock 20:00 Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

Theater

Record-Release Party

Dienstagskonzert - GOLDEN KANINE (SWE) „WE WERE WRONG, RIGHT?“ 20:00 Scheune Solander 20:30

Nightlife Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

RAPIE 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es

kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

16

Musik Dixiebahnhof e. V. Beatles-Abend

ON 21:00 Societaetstheater Gutmann-Saal:

Theater Meißen

Ostpol

In diesem poetischen Theaterstück mit Musik wird ein altes Inuit-Märchen auf der Bühne zu neuem Leben erweckt. Erzählt wird vom Leben des Fischer-Jungen Oruk, der mit seinem Vater und seiner Mutter glücklich in einer einsamen Hütte im Eismeer lebt. Alles ist gut, bis plötzlich seine Mutter krank wird.

Dj Cramér und das Underground-Label pkmuzik präsentieren die Record-Release Party zum „Wildblumenblues Sampler“. An der Platte haben 16 Bands aus Deutschland, davon acht aus Dresden, mitgewirkt, die so bunt ist wie die Dj-Abende vom Dresdner Dj Cramér.

mit Silke Gonska & Frieder Bergner 20:00 Tir na n og CELTIC COUSINS (GB/USA) Irish-AM.Folk 21:00 Jazzclub Tonne Record-ReleaseKonzert: GORILLA MASK [d] 21:00 Frauenkirche Aufbruch & Ewigkeit Giuseppe Verdi: Messa da Requiem 20:00 Scheune Che Sudaka 22:00 Markthalle Café Prag Christian Zumpe "Country & more" / Eintritt frei!!! 19:00 Find us on ...

FRIZZ Februar 2014


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 17

16. | 17. | 18. Februar 2014

Nightlife Der Lude Ahoi, Partyvolk! – Tanzmusik

quer durchs Beet mit mit DJ Capitano 22:00 Groovestation The Ultimate Old School Funk 22:00 Bonnies Ranch BONNIES RANGERS – The Super Heroes Party 21:00 ego-Wohlfühlhaus Valentins-Tanz 20:00 Kraftwerk Mitte Live - ATB 22:00 Arteum A NIGHT TO REMEMBER® 80er Party ‐ Kult in Dresden auf 2 Floors 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? - Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Blauer Salon im Parkhotel The Chocolate Night 22:00 Bunker Srasse E Shadow Lounge Dark Dance ClassX mit DJ Dark In Space 22:00 Sabotage „Sabotage Act: HipBalkan HopSwing“ mit: DJ c.ET, Mark Machulle, Les chats de nuit - Balkan, Balkan Beats, Elektro, Cumbia, Swing 22:00 Kino in der Fabrik Tango in der Fabrik - DJ Mona Karaokebar legt auf.. 21:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00

Literatur Literaturhaus Villa Augustin

JohannStadthalle Winterspiel-

Musik

platz: "Spiele für viele & Jonglage" 15:00 - 17:00

MARA & DAVID - CALL IT FREEDOM CD Release Konzert 20:00 Kleines Haus KH 1: Musik zwischen den Welten - Edson Cordeiro „Balada para un loco“ 20:00 Groovestation Tatort - Der Tatort

auf Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

Sonstiges Deutsche Werkstätten Hellerau 2.Frauenmesse / Infos unter

Bühne Hoppes Hoftheater Liebesbriefe

(Love Letters) - von Albert Ramsdell Gurney 16:00

17. Dresden galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

galerie neue osten Marco Kauf-

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Herkuleskeule Gäste im Haus: Uwe

Steimle - Noch authentischer 19:30 Schauspielhaus "Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen" von Friedrich Schiller 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Königskuchen 11:00 & 14:30

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Chemiefabrik Staer + Horacio

Bühne

Groovestation Kickermontag -

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: The Forsythe

Company - Sider 15:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Premiere!!! Burn out - Schauspiel von Holger Böhme mit Gundula Köster 18:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 18:00 Theaterhaus Rudi Saal: Schulzeiten – Seniorentheater Ohne Verfallsdatum 19:00 Projekttheater Dresden Kabarettwoche: Sebastian Nitsch UNSTERBLICHKEITSBATZEN Komik zwischen Feingeist und grober Leberwurst 20:00 Staatsoperette Dresden The Rocky Horror Show | Musical von Richard O’Brien 19:30 Staatsoperette Dresden Lars But Not Least! | Musik - Comedy - Show mit Lars Redlich 16:00 Schauspielhaus Dresdner Reden 2014: Roger Willemsen (Publizist) 11:00 Schauspielhaus Zu Gast: Deutsches Theater Berlin: "Die Jungfrau von Orleans" von Friedrich Schiller 19:00 Kleines Haus KH 3: Schneckenmühle 19:00

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Meuterei auf der Banana

19:30 Veränderbar Phrase4 - die neue

Montag

Ausstellung

Dresden

13

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00

Pirna

Ausstellung

FE B

Galerie Grafikladen „Peter Her-

Bühne

Sonntag

für die März-Ausgabe

Dresden

Dresden / OT Weißig

Bühne

16.

Dienstag

www.frauenmesse-dresden.de 10:00 18:00

Dresden / OT Weißig

Himalaya - Muldimedia Show mit Live Musik mit Heiko „KAYA“ Richter 20:00

18.

Nightlife

www.frauenmesse-dresden.de 10:00 18:00

Kleinkunstbühne Q24 Klangtraum

Sonstiges

Societaetstheater Gutmann-Saal:

Deutsche Werkstätten Hellerau 2.Frauenmesse / Infos unter

von Lydia Stryk 20:00

Doom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

„SIGNUM“ am Morgen: Premiere des 1. Heftes 2014, Lesung mit Beat Brechbühl 11:00

Sonstiges

Hoppes Hoftheater "Lilys Haus"

Katy´s Garage Sound of Chaos-

N REDAKTIONS- & ANZEIGENSCHLUSS

Musik Pollard + Batalj 21:00

Nightlife Kickern 18:00 Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

RAPIE 20:00

Lesebühne in der veränderbar / mit Sabine Dreßler, Henning H. Wenzel, Francis Mohr und Lars Hitzing 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Burn out - Schauspiel von Holger Böhme mit Gundula Köster 20:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein

Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 19:30 Projekttheater Dresden Impro-

theater mit FSK - Spontanität im Auftrag der bühne 20:00 Kleines Haus KH 1: Die Firma dankt

- von Lutz Hübner 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Königskuchen 11:00 & 14:30 Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahren) 10:00

Musik Ostpol Palko Muski (D) 21:00 Stilbruch Galani,Laila, Fuchs & Laut -

Konzert mit 4 Gitarren / Eintritt frei! 20:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Nancy - Spero - Saal: Diens-

tagssalon mit Said sur la Place 20:00

Nightlife Groovestation JamRock : Pauline &

the Matches (Record Release) - Bluespunk / Eintritt frei! 21:30 Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

RAPIE 20:00 Kiezklub Studentenklubnacht - es

kiezt der Campus 22:00 Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

Kafka Tamura

17 02

Indie-Pop

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Das Feuerzeug

Thalia Kino

10:30 & 15:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahren) 11:00 & 16:00 Puppentheater im Rundkino

Frau Holle (ab 4) 11:00 Theater Junge Generation Stu-

diobühne: Ich will ein Kaninchen! (UA) Theater für die Allerkleinsten (ab 2) 11:00 & 16:00

Das Indie-Pop Trio Kafka Tamura hat sich vor allem mit ihrer Single „Somewhere Else“ einen Namen gemacht. Prompt werden sie mit Bands wie Alt-J und London Grammer verglichen. Gerade arbeiten sie an ihrem Debütalbum, welches schon jetzt nicht nur von Fans, sondern auch von Kritikern hoffnungsvoll erwartet wird.

Find us on ...

Februar 2014 FRIZZ

17


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 18

update

19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. Februar 2014

K Dresden

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Spiele für viele & Jonglage" 15:00 - 17:00

Pirna

Kids Kleinkunstbühne Q24 YAK und Yeti

- Ein Kinderprogramm über Nepal mit Heiko KAYA Richter 9:00 & 10:30

Musik Groovestation Lokale Beatentwick-

lung - Jazz´n´groove trumpet dance / Eintritt frei! 21:30 Reithalle Gary Numan 20:00

Nightlife Der Lude Vorsicht, Karaoke – Die

Karaokeparty mit DJ Dr. Pinselbube 22:00 Bonnies Ranch SCHWESTERN ABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Sonstiges

19. Mittwoch

JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Spiele für viele & Jonglage" 15:00 - 17:00

Pirna

Kids Kleinkunstbühne Q24 Die kluge

Bauerntochter nach Grimm - Figurentheater Karla Wintermann 10:00

Dresden

Ausstellung

20.

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Donnerstag

Waterlounge im Aquarium

Dresden

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Meuterei auf der Banana

19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Burn out - Schauspiel von Holger Böhme mit Gundula Köster 20:00 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: The Forsythe

Company - Sider 20:00 Herkuleskeule Morgen war´s schö-

ner 19:30 Societaetstheater Kleine Bühne:

David Greig | Gordon McIntyre "EINE SOMMERNACHT" - Ein Stück mit Musik 20:00 Schauspielhaus "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann 19:30 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne: "Irrfahrten des Odysseus" nach Homer 19:00 Kleines Haus KH 2: "Vom Wandel der Wörter. Ein Deutschlandbericht" von Ingo Schulze 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Wer hat Angst

vorm Zuckerriesen? 11:00 & 14:30

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Die Tribute von Panem: Catching Fire, Liberace 10:00 Kino in der Fabrik Sneak Preview 22:00 Programmkino Ost Schnullerkino: Madame empfiehlt sich 11:00

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Meuterei auf der Banana

19:30 Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: LINIE 08 -

Erich Kästner Museumsfestival Literaturhaus Villa Augustin

Comic-Workshop „Unsterbliche Helden“ mit Museumsleiter Ruairí O’Brien 11:00 - 14:00 Literaturhaus Villa Augustin

Buchpremiere Nina Jäckle „Der lange Atem“ 19:00

Kids vorm Zuckerriesen? 11:00 & 14:30 Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahren) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Bundesstarts:

Stromberg, DIGITAL 3D: Tarzan, Monuments Men – Ungewöhnliche Helden, Nymphomaniac 1 UFA Kristallpalast Sneak-Preview 21:00 Kino in der Fabrik Bundesstarts: Nymphomaniac 1, Killing Time Programmkino Ost Bundesstarts: Nymphomanic 1, Monuments Men Programmkino Ost Rise Fly Fishing Film Festival 19:00

Musik Ostpol Fenster + support: Aloa Input

21:00 Jazzclub Tonne Record-Release-

Konzert: JOHNNY LA MARAMA [d] 21:00 Groovestation Truckfighters - Rock 20:00 Scheune Saroos ( featuring members of The Notwist, Lali Puna and Console) 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donnerstagskonzert“ mit Trieblaut_LIVE (Dresden) 20:00 Thalia Chris Pureka 20:30

Nightlife Der Lude rétrospective synthetique –

Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Spiele für viele & Jonglage" 15:00 - 17:00

Vortrag & Lesung Fahrrad XXL - Emporon-Arena

"Wüste - Steppe - Eis - Drei spektakuläre Pedelec-Reisen" - Diavortrag 20:00 - 22:00

PENDEL mit Vera Ilona Stierli, Cindy Hammer / go plastic 21:30

21.

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: The Forsythe

Company - Sider 20:00 Herkuleskeule Morgen war´s schö-

20 02

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: LINIE 08 -

PENDEL mit Vera Ilona Stierli, Cindy Hammer / go plastic 20:00 Theaterkahn Dresdner Brettl

Gut gegen Nordwind - von Daniel Glattauer mit Helene Grass und Andreas Dobberkau 20:00

18

Vortrag I: Doreen Franz „Vom letzten Kapitel – Erich Kästner und der Tod“, Einweihung der gleichnamigen Ausstellung; Vortrag II: Dr. Jasmin Grande „Mehr Licht: Sterbeprozesse in der Literatur“ 19:00

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und das

Wahrheitstuch 11:00 & 14:30

Musik Dixiebahnhof e. V. Gundermann-Lie-

der mit Huderich 20:00 Tante JU Black Reunion (D) - Black

Sabbath Tribute 21:00 Tir na n og JOE`S DADDY (D) Rock, Folk & Country 21:00 Reithalle Krasscore Hip Hop Jam mit TORCH,TONI-L, APHROE - R.A.G. & DJ MIRKO MACHINE, MAIN CONCEPT 18:00 Katy´s Garage hundert 11- Rock aus Cottbus+ Support 20:00 Markthalle Café Prag "Jessica & Second Project" - Rock / Pop / Aktuelle Songs von gestern und heute / Eintritt frei!!! 19:00

Nightlife Der Lude Muschibubu mit Mr. Luuu –

Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Mr. Luuu 22:00 Ostpol Damaged Culture DJs 21:00 Groovestation SmoothGroove -

Break Ya Neck - Tropical Bass, Dubwise Drum`nBass, Dubstep, HipHop 22:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWESTERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00 ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanz 20:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Session@Kraftwerk Mitte - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kiezklub BOOGIE DOWN 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Days Of Rough Attack - Part 1“ mit: Bong Ra, Ashtar DXD, N23, Engholm & MC Chingis Jan, Therotechnica.MP 23:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Spiele für viele & Jonglage" 15:00 - 17:00

Bühne Hoppes Hoftheater Heimliche Liebe

(Skylight) - von David Hare 20:00

Dresden-Schönfeld Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Seancetheater im Kell-

Waterlounge im Aquarium

Post-Rock

die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Prometheus 2.0

Scheune

oder I‘ve been looking for Edward S. 20:15 Herkuleskeule Morgen war´s schöner 19:30

Das Trio Saroos begibt sich musikalisch auf einen Trip entlang von Hip-Hop-Samples, hinein in sphärische Instrumentalarrangements. Hier verspielt, da verkopft. Saroos machen reine Instrumentalmusik, in der sie mühelos Electronica, akustische Instrumentalklänge, Breakbeats, Kraut- und Postrock miteinander verbinden.

Literaturhaus Villa Augustin

Bühne

Freitag

liam Shakespeare 19:30 Kleines Haus KH 1: "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner 19:30

Saroos

Erich Kästner Museumsfestival

Dresden / OT Weißig

Überall ist Wunderland – ein JoachimRingelnatz-Abend mit Friedrich-Wilhelm Junge und Detlef Rothe 20:00

ner 19:30

Georg Büchner 19:30

Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Wer hat Angst

Theaterkahn Dresdner Brettl

Schauspielhaus Hamlet - von Wil-

Kleines Haus KH 1: Woyzeck - nach

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Meuterei auf der Banana

19:30 Schauburg LIMITJAZZ Poetryslam

20:30 Schauspielhaus Der Kaufmann von

Venedig - von William Shakespeare 19:30

ergewölbe: „Unter uns – Zauberkunst zum Staunen“ mit 20:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Die Seil-

schaft - Musik von Gundermann 20:00

22. Samstag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Gut gegen Nordwind - von Daniel Glattauer mit Helene Grass und Andreas Dobberkau 20:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Prometheus 2.0

oder I‘ve been looking for Edward S. 20:15

Dormero Hotel Königshof

"KRIMI total DINNER - Jungfernflug zum Mord" 19:00 Herkuleskeule Opa twittert - Ein

Wechselbad aus skurriler Komik und lauter Nachdenklichkeit 17:00 & 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Meuterei auf der Banana

19:30 Societaetstheater Kleine Bühne:

David Greig | Gordon McIntyre "EINE SOMMERNACHT" - Ein Stück mit Musik 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Was ihr wollt – H.O.Theater 20:00 Internationales Congress Center Dresden 14. DDP-Cup - Tanz-

wettbewerb 15:00

23. Sonntag

Dresden

Ausstellung

Deutsches Hygiene-Museum

galerie neue osten Marco Kauf-

TanzNetz Dresden und AuditivVokal Dresden - Tanz- und Musikabend 15:00 Schauspielhaus Zu Gast: Die Dresdner Philharmonie im Schauspielhaus 19:30 Kleines Haus KH 1: "Tschick" von Wolfgang Herrndorf 18:00 Kleines Haus KH 3: Die Bürgerbühne: Premiere!!! Irrfahrten des Odysseus 20:00

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke

Erich Kästner Museumsfestival

Herkuleskeule Schaller & Schulze:

Literaturhaus Villa Augustin

Literarisch-kabarettistischer Stadtspaziergang mit Theo Richtsteiger 14:00 Literaturhaus Villa Augustin

Roundtable „Kästner-Viertel“ im Literaturhaus Villa Augustin 17:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Kasper und die Wunderblu-

me (ab 3 Jahren) 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die Nixe im Mühl-

teich 11:00 & 14:30

Musik Societaetstheater Gutmann-Saal:

NILS FRAHM (D) (ausverkauft) 20:00 Tir na n og PETRA BÖRNEROVA

Duo(CZ/SK) - Blues&Soul 21:00 Markthalle Café Prag "Jazzlust Classics" Micha Winkler & Friends / Eintritt frei!!! 19:00

Nightlife Der Lude Disko untenrum – Tanzmusik

quer durchs Beet mit DJ Papa Bär 22:00 Ostpol Wine and Grine - Reggae and Ska with The Toughest, King Irie and Sir Vivor 21:00 AZ Conni Feiern gegen Repression Techno 22:00 Groovestation Shuffle your feet mit Disaster!Disaster! - Indiedisko 22:00 Bonnies Ranch WAHNSINN AUF 2 STATIONEN – Der Party - Irrsinn auf dem Höhepunkt 21:00 Scheune Kosmopolitanz 22:00 ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanz 20:00 Kraftwerk Mitte ORIGINAL FÖRSTERS BOWLEPARTY ® 22:00 Arteum RUSSIAN NIGHT ‐ MADE IN USSR - The Best from Russia Music and Party ‐ Hits 22:00 Solidoor RAVE´A´TEKK - Solidoor auf 2 Floors 22:00 Downtown Alles Disco…oder was? Club-Sounds / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Alles Disco…oder was? Best of 70er, 80er & 90er 22:00 Kiezklub KIEZDISKO ... im Großen & Ganzen geht`s um`s Tanzen! 22:00 Bunker Srasse E DARK ELECTRONICS VOL.III - Düstere Electroklassiker & Futurepop mit DJ Solitary X 22:00 Sabotage „Sabotage Act: Days Of Rough Attack - Part 2“ mit: Ed Cox, Jampell, Steffen 23:00 Kino in der Fabrik Musik für Erwachsene - DJ Moryc Welt legt auf... 21:00 Katy´s Garage Neustadt Disko 20:00 Blauer Salon im Parkhotel KEN CLUB - Germany´s new Gay Pop Party 22:00

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Gastspiel der

Neuen Bühne Senftenberg: "Der alte König im Exil" von Arno Geiger 20:00

Dresden-Schönfeld

Bühne Schloss Schönfeld-Das Zauberschloss Salon Hofzinser: „Victor

van Ortens Bizarres Kabinett“ - Zaubermärchen, Mitternachtsgeschichten und Gehirnzaubereien mit Torsten Pahl 20:00

Bühne Theaterkahn Dresdner Brettl

Tauben vergiften – ein Georg-KreislerAbend 18:00 Alles bleibt anders 16:00 Societaetstheater Kleine Bühne:

David Greig | Gordon McIntyre "EINE SOMMERNACHT" - Ein Stück mit Musik 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Was ihr wollt – H.O.Theater 19:00 Schauspielhaus Dresdner Reden 2014: Jürgen Trittin (Bundesminister a. D.) 11:00 Schauspielhaus Zu Gast: Die Dresdner Philharmonie im Schauspielhaus 19:30 Kleines Haus KH 1: "Fabian. Die Geschichte eines Moralisten" von Erich Kästner 16:00

Erich Kästner Museumsfestival Literaturhaus Villa Augustin

Geburtstagsprogramm mit Professor Th. Saurus alias Mike Zaka Sommerfeldt, der Kästner-Texte über den Verlust der Liebe und das Wiederfinden der Kindheit vorträgt, und Philipp Riedel, der selbst vertonte Kästner-Lieder am Flügel präsentiert 11:00 Literaturhaus Villa Augustin

Zum 115. Geburtstag: der Dresdner Autor Wolfgang Hädecke präsentiert den Lyriker Erich Kästner 17:00

Kids Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 11:00 & 16:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Die Nixe im Mühl-

teich 10:30 & 15:00

Kino Kino in der Fabrik Frühstück bei

KIFfanys: Frühstücksbuffet 11:00; Le Weekend - GB 2013, Regie: Roger Michell 12:00 JohannStadthalle Familienkino: "Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“ (FSK 0 Jahre) - Russischer Märchenfilm von 1973 10:00

Musik Societaetstheater Gutmann-Saal:

BUGGE WESSELTOFT (NOR) 20:00 Tante JU Jugend-Jazzorchester Sachsen "Kaleidoscopia" - Leitung: Prof. Marko Lackner (D) 21:00

Nightlife Groovestation Tatort - Der Tatort auf

Leinwand / Eintritt frei! 20:15 Katy´s Garage Tatort 20:15

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Gastspiel der

Neuen Bühne Senftenberg: "Der alte König im Exil" von Arno Geiger 16:00

24. Montag

Dresden

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Find us on ...

FRIZZ Februar 2014


14-19 Terminal 0214 DD:Terminal 11_07 HA neu.qxp 22.01.14 15:06 Seite 19

update

25. | 26. | 27. | 28. Februar 2014

Dresden M Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Bühne Bestes - Alles Gute von Erik Lehmann und Philipp Schaller 19:30 Theaterhaus Rudi Saal: Indepen-

dent Project – Präsentation International School 11:00 & 19:00 Schauspielhaus "Der geteilte Himmel" von Christa Wolf 19:30

Kids Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Piratenschatz 11:00 & 14:00

Musik

Stilbruch Hirnbruch - Das Kneipen-

quiz / Eintritt frei! 20:30 Groovestation Bingo Madness! -

Bingoabend 20:30 Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHE-

RAPIE 20:00

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Balancieren & Akrobatik" 15:00 17:00

mit Arne Jansen 20:00

26.

Nightlife Stilbruch Hirnbruch - Das Kneipen-

Sonstiges platz: "Balancieren & Akrobatik" 15:00 17:00

Film & Gespräch Militärhistorisches Museum

Ende der Schonzeit (Israel/Deutschland 2012) 19:00

Mittwoch

Ausstellung galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Herkuleskeule Heileits - Lachen

wenn´s zum Heulen ist 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten - Die Lieb-

lingsszenen von Thomas Schuch 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

25. Dienstag

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen – eine Komödie von Richard Alfieri 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Jorinde und Joringel – Ute Gallert und Meikel Müller 9:30 Schauspielhaus Zu Gast: Brechtfestival Augsburg: "Baal" von Bertolt Brecht 20:00 Kleines Haus KH 1: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone - von Mark Haddon/Simon Stephens 19:30

Dresden

Kids

Ausstellung

Puppentheater im Rundkino Bei

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne Herkuleskeule Wir geben unser

Bestes - Alles Gute von Erik Lehmann und Philipp Schaller 19:30 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten - Die Lieb-

lingsszenen von Thomas Schuch 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Tauben vergiften – ein Georg-KreislerAbend 20:00 Theaterhaus Rudi Saal: Independent Project – Präsentation International School 19:00 Schauspielhaus King Arthur Semiopera von John Dryden und Henry Purcell 19:30 Kleines Haus KH 1: "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni 19:30

Kids Puppentheater im Rundkino Bei

der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 10:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Piratenschatz 11:00 & 14:00 Theaterhaus Rudi Saal: Zauberei

für Kinder – Torsten Pahl 9:30

der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 10:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Piratenschatz 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Traumkino:

Die Tribute von Panem: Catching Fire, Liberace 10:00 Kino in der Fabrik Sneak Preview 22:00 Programmkino Ost Shorts attack – Kurzfilmprogramm: Liebeslust 21:00 Programmkino Ost Schnullerkino: Das finstere Tal 11:00

Musik Scheune Hundredth | Being As An

Ocean + special Guests: Counterparts, Polar 20:30

Nightlife Groovestation SpinTonic - Plattens-

how / Eintritt frei! 21:00 Bonnies Ranch SCHWESTERN

ABEND – Karaoke & Kuss - Behandlung 20:00 Katy´s Garage Älternabend – die Party für Leute ab 25 20:00

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Balancieren & Akrobatik" 15:00 17:00

Zumpe "Country & more" / Eintritt frei!!! 19:00

Nightlife Der Lude Der Lude lädt zum Tanz –

Tanzmusik quer durchs Beet mit DJ Crocks 22:00 Bonnies Ranch KRANKE SCHWE-

STERN: FREITAG = FRAUTAG 21:00 ego-Wohlfühlhaus Ferien-Tanz

Dresden

Ausstellung

Ausstellung

galerie neue osten Marco Kauf-

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

day Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra 21:00

Markthalle Café Prag Christian

Freitag

Dresden

kiezt der Campus 22:00

Scheune Jazzfanatics - The Real Mon-

JohannStadthalle Winterspiel-

Donnerstag

Kiezklub Studentenklubnacht - es Katy´s Garage Studenten-Tag 20:00

20:00

27. 28.

Nightlife

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Dalcrozesaal: FEATURE RING

quiz / Eintritt frei! 20:30 Groovestation Kickermontag Kickern 18:00 Bonnies Ranch BONNIE ’S BARTHERAPIE 20:00 Katy´s Garage Sound of ChaosDoom,Stoner, Kneipenabend - Dresdner Kickerliga 20:00

20:30 Katy´s Garage Still Trees + Support

ON 21:00

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00 Herkuleskeule Wir geben unser

Scheune Cäthe & Jonathan Kluth

Musik Jazzclub Tonne XXX+JAM_SESSI-

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Herzog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

mann (Berlin): Anrandungen - Eine Reise entlang der östlichen EU-Grenze 19:00 Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Wanderausstellung "Portfolio" (2008-2012) 21:00 Galerie Grafikladen „Peter Her-

zog zeigt Robert Finke“ - Malerei und Plastik von Robert Finke Waterlounge im Aquarium

Waterlounge-Ausstellung "Retrospektive" 21:00

Bühne: Die kleine Hexe (ab 6 Jahren) 10:00 & 18:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

miere - Julius Fischer »Die schönsten Wanderwege der Wanderhure« / mit TTZ - Team Totale Zerstörung 20:00 Herkuleskeule Gäste im Haus: Schwarze Grütze - TabularasaTrotzTohuwabohu! 19:30

Piratenschatz 11:00 & 14:00

Kino UFA Kristallpalast Bundesstarts:

DIGITAL 3D: Pompeji, DIGITAL 3D: Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman, Jack Ryan: Shadow Recruit

Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten - Die Lieb-

Musik

lingsszenen von Thomas Schuch 19:30

der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 4) 10:00 & 16:00 Theater Junge Generation Große Bühne: Die kleine Hexe (ab 6 Jahren) 10:00 Kulturverein Zschoner Mühle e.V. Puppentheater: Kasper und der

Piratenschatz 11:00 & 14:00 Puppentheater Rehefelder Strasse Rumpelstilzchen (ab 3 Jah-

ren) 10:00

Kino UFA Kristallpalast Sneak-Pre-

view 21:00 Kino in der Fabrik Bundesstarts:

Viva la Liberta, Philomenia Programmkino Ost Bundesstarts:

Phelomena

Musik Ostpol Mother Engine (D) & Blacksto-

ne (Portugal) 21:00 Jazzclub Tonne DONNERSTAG [d] -

Denis Ackermann, Sebastian Drichelt, Felix Krüger, Konrad Behr u.a. 21:00 Sabotage „Sabotage Act: Donnerstagskonzert“ mit: Eyes Of Emerald Green_LIVE (Dresden) 20:00 Deutsches Hygiene-Museum

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Balancieren & Akrobatik" 15:00 17:00

Vortrag & Lesung Büchers Best Autorenlesung/ Buch-

vorstellung: Uwe Salzbrenner - Hinter der Membran. Novellen 20:30

Dresden / OT Weißig

Bühne Hoppes Hoftheater Die Strategie

der Schmetterlinge - Kriminalstück von Esther Vilar 20:00

Dixiebahnhof e. V. Konzert mit

Theaterkahn Dresdner Brettl

Puppentheater im Rundkino Bei

Kids Theater Junge Generation Große

Bühne

Kids

on@Kraftwerk Mitte - mit NRJ-Liveübertragung 22:00 Arteum KARNEVAL PARTY - Alles kann ‐ nichts muss! 22:00 Downtown Freitag Nacht Fieber 80er & 90er Jahre Disco-Hits / Elektro Lounge 22:00 LOFThouse Freitag Nacht Fieber Black, House, Dance, Latin & RnB 22:00 Kiezklub BOOM BASS TICK 22:00 Katy´s Garage Rock Friday 20:00

galerie neue osten Marco Kauf-

Scheune Voland & Quists: Buchpre-

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen – eine Komödie von Richard Alfieri 20:00 Societaetstheater Kleine Bühne: "Bekenntnisse des Hochstablers Felix Krull" nach Thomas Mann 20:00 Schauspielhaus "Was ihr wollt" von William Shakespeare 19:30 Kleines Haus KH 2: "20000 Seiten" von Lukas Bärfuss 19:30 Kleines Haus KH 3: Zu Gast: kurz & saftig „Yes, she can!“ - Die feminine Kurzfilmrolle des Filmfests Dresden 20:00

20:00 Kraftwerk Mitte Friday Club Sessi-

„Ziganimo“ 20:00 Tante JU Tante JU wird "10" mit Hun-

dred Seventy Split & Jimi Barbiani Band 21:00 Ostpol Rainer Von Vielen (D) 21:00 Tir na n og JOHN DOE (D) - Rock, Irish- & American Folk 21:00

Pirna

Musik Kleinkunstbühne Q24 Mike Kilian

Duo - N8WACHE 20:00

10 Jahre Tante JU

Bühne

28 02

Hellerau - Europ. Zentrum der Künste Großer Saal: Kornél Mun-

druczó/ Proton Theatre - Dementia, or The Day of my Great Happiness 20:00 die Romy Lehmann bühne - Das Theater der TU Echo und Narziss

(A-Versuch) 20:15 20:15 Dresdner Comedy & Theater Club im historischen Gewölbekeller im Kügelgenhaus

„Noch Sex oder schon verheiratet?“ Comedy- Glücksprogramm mit Matthias Machwerk 20:00 Breschke & Schuch | Dresdner Kabarett Sahneschnitten - Die Lieb-

lingsszenen von Thomas Schuch 19:30 Herkuleskeule Schaller & Schulze:

Alles bleibt anders - Zwei gefeierte Urgesteine des ostdeutschen Kabaretts 19:30 Theaterkahn Dresdner Brettl

Theaterkahn im Liederwahn - Songs & Chansons am Freitag 20:00 Societaetstheater Gutmann-Saal: Matthieu Delaporte | Alexandre de la Patellière "Der Vorname" 20:00 Schauburg Lachpalast 20:00 Schauspielhaus "Die letzten Tage der Menschheit" - Tragödie von Karl Kraus in fünf Akten mit Vorspiel und Epilog 19:00 Kleines Haus KH 2: (VA) Corpus Delicti - von Juli Zeh 19:00 Kleines Haus KH 3: "Nipple Jesus" von Nick Hornby 20:00

Blues/Rock Tante JU Mit Größen des Bluesrock ist das Tante JU selbst groß geworden und hat sich dabei in den letzten Jahren als handfeste Adresse in Dresden etablieren können. Der Club feiert sein mittlerweile zehntes Jubiläum und schickt Bands wie die italienische Blues-Combo Jim Barbiani Band sowie Hundred Seventy Split ins Rennen.

EINSTÜRZENDE MAUERN: Auftaktkonzert - Was bleibt … von Menschen und Mauern 19:30 Deutsches Hygiene-Museum

EINSTÜRZENDE MAUERN: Komponistengespräch mit Georg Katzer und Marc Yeats 18:00 Thalia William Tyler 20:30 Schauburg Bohren & Der Club Of Gore 21:00

Nightlife Der Lude Ludenfasching – Die

Faschingsparty zur Weiberfastnacht mit DJane Dr. Pinselpussy 22:00 Bonnies Ranch BONNIES DOPPELDOSIS – Doppelte Therapie zum einfachen Preis 20:00 Katy´s Garage Ruhestörung 20:00

Sonstiges JohannStadthalle Winterspiel-

platz: "Balancieren & Akrobatik" 15:00 17:00

Pirna

Kids Kleinkunstbühne Q24 Die goldene

Gans – Puppentheater 9:00 & 10:30

Find us on ...

Februar 2014 FRIZZ

19


20-21 Adressen 0214 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 21.01.14 12:49 Seite 20

ADRESSEN K Dresden

Theater & Bühnen August - Das starke Theater Bürgerstraße 63, Tel. 26661772 aquarius e. V. Südhöhe 5, Tel. 03597154999 die bühne Teplitzer Str. 26, Tel. 46336351

Schlosstheater Sophienstr. 3, Tel. 4913620 Semperoper Theaterplatz 2, Tel. 49110

Blaue Fabrik Prießnitzstr. 44-48, Tel. 8026113

Societaetstheater An der Dreikönigskirche 1a, Tel. 8036810

Breschke & Schuch Dresdner Kabarett, Wettiner Platz 10, Tel. 4904009

Spielbühne Freital e.V. Dresdner Str. 166, Tel. 6526174

Burgtheater Freiberg Burgstr. 19, Tel. 037324 82832 Carte Blanche Travestie Theater Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Varieté-Theater Dresden Prießnitzstr. 10, Tel. 204720 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Dresdner Comedy & Theater Club Gewölbekeller im Kügelgenhaus Hauptstrasse 13, Tel. 4644877 Dresdner Comedy & Theater Club im Italienischen Dörfchen, Theaterplatz 3

Staatsoperette Pirnaer Landstr. 131, Tel. 207990, Kasse 2079929 Stadttheater, Meißen Theaterplatz 15, Tel. 03521 41550 St. Pauli Ruine Königsbrücker Platz, Tel. 2721444 Trocadero Sarrasani Theater Dresden Strassburger Platz, Tel. 6465056 Tanztheater Derevo Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 01733794568 Taltheater Loschwitz Grundstr. 36, Tel. 2687979

Dresdner Philharmonie Schloßstr. 2, Tel. 4866306

Theaterhaus Rudi Fechnerstr. 2a, Tel. 8491925

Dixiebahnhof Dresden e.V. Musik- u. Kulturbahnhof, Platz des Friedens (Weixdorf), Tel. 035205 70875

Theater Junge Generation Meißner Landstr. 4, Tel. 4291231

Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 264620 Felsenkeller Dresden Plauner Grund, Am Eiswurmlager 1, Tel. 4022097 Festspielhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8833700 Foyer Kleines Haus Glacisstr. 28, Tel. 4913555 Herkuleskeule Kabarett-TheaterSternplatz 1, Tel. 4925555 Hoftheater Dresden Schönfelder Hochland e. V., Weißig, Hauptstr. 35, Tel. 2506150 Kleine Szene Bautzner Str. 107, Tel. 4911780 Kleinkunstbühne Q24 Pirna Niedere Burgstraße 5a, Tel. 03501 506800 Komödie Dresden Freiberger Str. 39, Tel. 866410 Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 48660, Kasse: 4866666

TJG Nr. 2 Puppentheater im Rundkino, Prager Str. 6, Tel. 4965370 Theaterkahn Dresdner Brettl Terrassenufer a. d. Augustusbrücke, 01067 Dresden, Tel. 4969450 Villa Augustin Antonstr. 1, Tel. 8045086 Schülerbühne Vitz Paradiesstr. 35, Tel. 4717360 Wechselbad Maternistr. 17, Tel. 65297511 Zur Raspel Mary-Krebs-Str. 1, Tel. 0175 834657

Kino Cinemaxx Schillergalerie, Hüblerstr. 8, Tel. 3156868 Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665 Kino im Dach Schandauer Str. 64, Tel. 3107373 Kino im Kasten (TU - Dresden) August-Bebel-Str. 19

Labortheater der HfBK Dresden Güntzstr. 34, Tel. 492670

Kino in der Fabrik Tharandter Str. 33, Tel. 4244860

Landesbühnen Sachsen Meißner Str. 152, Tel. 89540, Vorverkauf: 8954214

Kinopolis Freiberg Chemnitzer Str. 133, Tel. 03731 676869

Merlins Wunderland Restauranttheater, Zschonergrundstr. 4, Tel. 4219999

Museumskino Ernemann VIIb Junghansstr. 1-3, Tel. 341 41 10

Mimenbühne Maternistr. 17, Tel. 65297526

Programmkino Ost Schandauer Str. 73, Tel. 3103782

Mittelsächsisches Theater Freiberg Borngasse 1, Tel. 03731 35820, Kasse: 03731 358234

Quasimodo Kino im Riesa efau, Adlergasse 14, Tel. 4843922

Parktheater am Palaisteich Hauptallee (Großer Garten), Tel. 4121375 Projekttheater Louisenstr. 47, Tel. 8107600/10 Puppentheater Rehefelder Straße Rehefelder Str. 1 Rocktheater Dresden Fechnerstr. 2a, Tel. 8470765

20

Schauspielhaus & Theater oben Theaterstr. 2, Tel. 491350

FRIZZ Februar 2014

Neues Rundkino Prager Str. 6, Tel. 4843922

Schauburg Königsbrücker Str. 55, Tel. 8032185 Trickfilmlounge Alaunstr. 36/40, Tel. 8045532 Schulkino Dresden Bautzner Str. 22 HH, Tel. 8048878 Thalia Görlitzer Str. 6, Tel. 6524703

UCI-Kinowelt Elbepark, Lommatzscher Str. 82 Tel. 0351 8414-141 Ufa-Palast St. Petersburger Str. 24a, Tel. 4825825, Programm: 4825804

Studentenclubs

Wandelhof Schwarzheide Ruhlander Str. 37-38, Tel. 035752 94880

Stadtteilzentren Alte Feuerwache Loschwitz Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Aquarium St. Petersburger Str. 21

AZ Conni Rudolf-Leonhard-Str. 39, Tel. 8045858

Bärenzwinger Brühlscher Garten 1, Tel. 4951409

BeatClub e.V. im Kulturhaus Cotta, Hebbelstr. 35b, Tel. 4225875

Club 11 Hochschulstr. 48, Tel. 0174 2595700

Club Dialog Kultur- & Kommunikationstreff, Rathener Str. 115, Tel. 2022293

Club Borsi 34 Borsbergstr. 34, Tel. 4830073

Hatikva Pulsnitzer Str. 10, Tel. 6568825

Club HängeMathe Zeunerstr. 1f, Tel. 0179 7844789 Club Mensa e. V. Reichenbachstr. 1, Tel. 4622620 Club Novitatis Fritz-Löffler-Str. 12c, Tel. 4674845 Exil Jugendhaus, Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826 GAG 18 Kellerclub Fritz-Löffler-Str. 16, Tel. 4719085 Count Down Güntzstr. 22, Tel. 4404780 Gutzkowclub Gutzkowstr. 29, Tel. 471422 Medienkulturzentrum Pentacon Schandaur Str. 64, Studentenclub New Feeling Budapester Str. 24, Tel. 0176 23273820 Jugendtreff Check out Bahnhofstr. 21, Tel. 2001476 Jugendtreff Spike K.-Laux-Str. 5, Tel. 2818084

Jugendhaus InterWall Altgorbitzer Ring 1, Tel. 4120468 Jugendzentrum A 19 Augsburger Str. 28, Tel. 3360228 Jugend- und Projektehaus T3 Tharandter Str. 3, Tel. 4228427 Kümmelschänke e.V. Kümmelschänkenweg 2, Tel. 4216144 Kunsthofpassage Dresden-Neustadt, zwischen Görlitzer und Alaunstraße Kinder- und Jugendhaus Louise Louisenstr. 41, Tel. 8026655

Barneby - Die Spielebar Görlitzer Str. 11, Tel 3393956 B‘liebig Liebigstr. 24, Tel. 4718759 Blumenau Louisenstr. 67, Tel. 8026502

WU 5 August-Bebel-Straße 12 Tel. 40496924

Bonnies Ranch Antonstr. 29, Tel. 8020324

Kulturfabrik Großröhrsdorf Schulstr. 2, Tel. 035952 48247 Kulturhaus Großröhrsdorf Rödertalplatz 1, Tel. 035952 46827 Kulturzentrum Krone Großenhain Schloßplatz 1, Tel. 03522 505555 Kuppelhalle Tharandt Pienner Str. 13, Tel./Fax 035203 30042 Nachtcafé Meißen Dresdner Str. 1, Tel. 03521/459999 Noteingang e.V. Radebeul Altkötzschenbroda 40, Tel. 01605776342 Prince Dance House Riesa Riesapark 2, Tel. 03525 730910 Stadthalle Stern Riesa Großenhainer Str. 43, Tel. 03525 700382 Tivoli Freiberg Dr.-Külz-Str. 3, Tel. 03731 267890

Scheunecafé Alaunstr. 36-40, Tel. 8026619

Freiraum 05 Bautzner Str. 19a

SonderBar Würzburger Str. 40, Tel. 4719595

Galerie Adlergasse Adlergasse 14, Tel. 8660216

The Shamrock Kleine Brüdergasse 1, Tel. 4865935

Galerie Am Blauen Wunder Pillnitzer Landstr. 2, Tel. 2684020

Zille Café - Bar - Unterhaltung Görlitzer Str. 5, Tel.: 8749346

Galerie am Damm Körnerplatz 10, Tel. 2679218

Zum Gerücht Altlaubegast 5, Tel. 2513425

Staatl. Kunsammlungen

Café Europa Königsbrücker Str. 68, Tel. 8044810 Café Jähnig Geinitzstr. 16, Tel. 4718894 Fährgarten Johannstadt Käthe-Kollwitz-Ufer 23b, Tel. 4596262 Hebedas Rothenburger Str. 30, Tel. 8951010 Kakadu Bar Parkhotel Weißer Hirsch, Bautzner, Landstr. 7, Tel. 2106949 Lebowski-Bar Görlitzer Str. 5 Max Louisenstr. 65, Tel. 5635996 Papagei Blasewitzer Str. 60, Tel. 4412067 Paul Rackwitz Plauenscher Ring 33, Tel. 4720826 Mondfisch Louisenstraße 37, 01099 Dresden

Galerie Christoff Horschik Rähnitzgasse 22, Tel. 4903745

Grünes Gewölbe Taschenberg 2, Tel. 49142000 Kunstbibliothek Taschenberg 2, Tel. 49142000 Kunstgewerbemuseum A.-Böckstiegel-Str. 2, Tel. 49142000 Kupferstich-Kabinett Taschenberg 2, Tel. 49142000

Porzellansammlung Sophienstr. 2, Glockenspielpavillon, Tel. 49142000 Rüstkammer Dresden Theaterplatz 1, Tel. 49142000 Schlossausstellung u. Hausmannsturm Schloßplatz 25, Tel. 49142000 Skulpturensammlung Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000Museen

Galerie der HfBK Brühlsche Terrasse 1, Tel. 4926716 Galerie des Neuen Sächsischen Kunstvereins Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 43822310 Galerie Design&Kunst Hutbergstr. 3, Tel. 2684685 Galerie Döbele Pohlandstr. 19, Tel. 318290 Galerie Drei Dresdner Sezession 89 e.V., Prießnitzstr. 43, Tel. 8026710 Galerie Erotic Art Dresden Radeberger Str. 15, Tel. 8027070 Galerie exil-art Rudolfstr. 7, Tel. 4062222 Galerie Falkenbrunnen Chemnitzer Str. 48 Galerie für Junge Künste im Schauspielhaus Ostra-Allee 3 Galerie Finkbein Bautzner Str. 4, Tel. 2105963 Galerie Finckenstein Obergraben 8a, Tel. 2683835 Galerie-Galerie Kamenzer Str. 25, Tel. 8044711

&

Galerien Abstrakte Momente Hoyerswerdaer Str. 21, Tel. 3393959

Galerie Gebrüder Lehmann Görlitzer Str. 16, Tel. 8011783 Galerie Grafikladen Plattleite 66, Tel. 2631862 Galerie Hieronymus Friedrich-Wieck-Str. 11, Tel. 2678756

Art Academy Bautzner Str. 39, Tel. 6465580

Galerie im art’forum Könneritzstr. 3, Tel. 4902593

art+form Bautzner Str. 11, Tel. 8031322

Galerie im Club Passage Leutewitzer Ring 5, Tel. 4112665

Atelier Oberlicht Radebeul Altkötzschenbroda 23, Tel. 8386177

Galerie Ines Schulz Obergraben 21, Tel. 8012243

Atelier Stankowski Rothenburger Str. 11a, Bautzner 69 Bautzner Str. 69, Tel. 8034519 Ladengalerie Blue Child Kunsthofpassage, Görlitzer Str. 25, Tel. 8029068 Büro für Kunst Bischofsweg 24/HH, Tel. 8485983 Carl-Maria-von-WeberMuseum Dresdner Str. 44, Tel. 2618234

Peaches Tolkewitz Schlömilchstr. 1, Tel. 2523215

Deutsche Werkstätten Hellerau Moritzburger Weg 67, Tel. 215900

Tel. 8212760

Galerie Beyer Seitenstr. 4b, Tel. 89960075

Galerie Neue Meister Georg-Treu-Platz 2, Tel. 49142000

Deutsches Hygienemuseum Lingnerplatz 1, Tel. 4846670

Rauschenbach Deli Weiße Gasse 2,

Galerie Baer Louisenstr. 72, Tel. 6465033

Galerie Brigitte Utz Rähnitzgasse 17, Tel. 2640458

Only One Alaunstraße 83, Tel. 88948166

Pinta Louisenstr. 49, Tel. 8106761

Galerie an der Schwebebahn Pillnitzer Landstr. 1, Tel. 2640505

Gemäldegalerie Alte Meister Theaterplatz 1, Tel. 49142000

Mathematisch-Physikal. Salon Sophienstr. 2, Tel. 49142000

Bla Bla Café Louisenstr. 24, Tel. 3232529

Factory Riesa Bahnhofstr. 42, Tel. 03525 733264

Erich-Kästner-Museum Antonstr. 1, Tel. 8045086

Gastronomie

Tusculum August-Bebel-Str. 12

Exil Coswig Dresdner Str. 30, Tel. 03523 72826

Santa Fe Gewandhausstr. 3 Tel. 8488550

Münzkabinett Schloßstr. 25, Tel. 49142000

BBC Alaunstr. 16, Tel. 6588721

East Club Bischofswerda Neustädter Str. 6, Tel. 03594 700657

Dreikönigskirche Hauptstr. 23, Tel. 8124103

Kinder- und Jugendnotdienst Rudolf-Bergander-Ring 43 Tel. 2754004

Klub Neue Mensa Bergstr. 51, Tel. 4762550

Location auswärts

Saloppe Sommerwirtschaft Brockhausstr. 1, Tel. 0172 3532586

diegalerie-dresden.de Neustädter Markt 9, Tel. 56349044 DOPPEL DE Buchenstr. 16A, Tel. 5633376

Galerie Königstr. Königstr. 11, Tel. 4410553 Galerie KraussErben Tharandter Str. 19, Tel. 4241947 Galerie Kunstbahnhof Tharandter Str. 101-103, Mi-Fr 13-18 Uhr Galerie Mitte Inh. Karin Weber, Striesener Str. 49 Galerie.modul.Kunsthalle Dresden Königsbrücker Straße 96, Halle 7c Galerie.modul.7 Königsbrücker Straße 44 Galerie.modul.8 Kraftwerk Mitte Ehrlichstraße 2 Galerie Punkt & Partner Laubegaster Ufer 24 Galerie Sillack Königsbrücker Landstr. 63, Galerie Sybille Nütt Obergraben 10, Tel. 2529593


20-21 Adressen 0214 DD:Terminal 09_07 HA aktuell.qxp 21.01.14 12:49 Seite 21

ADRESSEN Dresden M Galerie Treibhaus Katharinenstr. 11-13, Mi-Fr 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr Galerie Yenidze Weißeritzstr. 3, Tel. 4865300 Gedenkstätte Münchner Platz George-Bähr-Str. 7, Tel. 46331990 Heimat- und PalitzschMuseum Prohlis Gamigstr. 24, Tel. 7967249 Idee 01239 e. V. Stadtteilforum Prohlis, Gamigstr. 26, Tel. 2593495

Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe 16, Tel. 82670 Schillerhäuschen Schillerstr. 19, Tel. 4887370

KiezClub Louisenstr. 55, Tel. 4842741

Staatliches Museum für Völkerkunde Palaisplatz 11, Tel. 8144860

Klax Nachtbar Leipziger Str. 131 Tel. 8490662

Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887370

Koralle Rothenburger Str. 30

Stadtarchiv Dresden Elisabeth-Boer-Str. 1, Tel. 4881515

Jüdische Gemeinde zu Dresden Bautzner Str. 20

Städtische Galerie Dresden Wilsdruffer Str. 2, Tel. 4887361

Kalaschnikow Galerie Kamenzer Str. 37, Tel. 6567606

Technische Sammlungen Junghansstr. 1-3, Tel. 4887737

Kasematten Dresden Georg-Treu-Platz 2, Tel. 4914601

Katy´s Garage Alaunstr. 48, Tel. 6567701

Schulmuseum Dresden Seminarstr. 11, Tel. 2130156

Institut Français de Dresden Kreuzstr. 6, Tel. 4821891

Karl-May-Museum Radebeul Karl-May-Str. 5, Tel. 8373010

Kakadu Bar Bautzner Landstr. 7, Tel. 2050150

Tschechisches Zentrum Hauptstr. 11, Tel 7958077-1/2/3 Universitätssammlung Kunst+Technik Helmholtzstr. 9/Görges-Bau, Tel. 46339461

Kraftwerk Mitte Wettiner Platz 7 Kühlhaus Fabrikstr. 46, Tel. 0176 20614883 La Maréchal De Saxe (Gewölbekeller) Königstr. 15, Tel. 8105880 Lagerhöhlen Lockwitzgrund Lockwitzgrund 40, Tel. 0170 2248596 L´Hibou Schlesischer Platz 1 (Bhf. Neustadt)

Käthe- Kollwitz- Haus Moritzburg Meißner Str. 7, Tel. 03520782818

Verkehrsmuseum Johanneum, Augustusstr. 1, Tel. 86440

LoFT Dresden Kesselsdorfer Str. 14, Tel. 8115592

Knark-Art.gallery Torgauer Str. 24

Waterlounge im Aquarium St. Petersburger Str. 21 nahe UFA-Kristallpalast

m.5 Nightlife Münzgasse 5, Tel. 4965491

Werkbundhaus Hellerau Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 8802007

Musikpark Dresden Wiener Platz 9, Tel. 48525130

Kraszewski-Museum Nordstr. 28, Tel. 8044450 Kreative Werkstatt Bürgerstr./Hofgebäude 50, Tel. 8584200 Kreativstudio Zschertnitz Räcknitzhöhe 35a, Tel. 47960995 Kreuzkirche Dresden An der Kreuzkirche 6, Tel. 439390 Kulturrathaus Königstr. 15, Tel. 4888933 Kunstausstellung Kühl Nordstr. 5, Tel. 8045588 Kunstgalerie Am Weißen Hirsch Luboldtstr. 12, Tel. 2666103 Kunsthalle im art‘otel Ostraallee 33, Tel. 4922763 Kunsthaus Dresden Rähnitzgasse 8, Tel. 8041456 Kunsthaus Raskolnikow / Galerie Böhmische Str. 34, Tel. 8045708

Party & Clubs Alter Schlachthof Gothaer Str. 11, Tel. 8590889 Altes Wettbüro Antonstr. 8 Tel. 6588983 Arteum Events im Waldschlößchen Am Brauhaus 1, Tel. 5636555 Bailamor - Salsaclub Bischofsweg 14 Beatpol Altbriesnitz 2a, Tel. 4210302 Blaue Fabrik Prießnitzstraße 44, Tel. 8026113

Kunstkeller Radeberger Str. 15, Tel. 8039031

Blue Dance Club Wallstr. 11, Tel. 4820711

Kunstverein Alte Feuerwache Loschwitz e. V. Fidelio-F.-Finke-Str. 4, Tel. 2678626

Chemiefabrik Dresden Großenhainer Str. 28, Tel. 8020066

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik, Hauptstr. 13 Ladengalerie Diverso Neuberinstr. 1, Tel. 2168929 Landesmuseum für Vorgeschichte Palaisplatz 11, Tel. 8926603 Lenkraum Weintraubenstr. 19 LeseZeichen Prießnitzstr. 56, Tel. 8033914

Club Bizarr Robert-Berndt-Str. 1, Tel. 015116940046 Club Paula Meschwitzstrasse 14-16 Glory Bautzner Str. 153 District Club Erfurter Str. 12 Downtown Katharinenstr. 11-13, Tel. 8115592

Leonhardi-Museum Grundstr. 26, Tel. 2683513

ego - Das Wohlfühlhaus Königsbrücker Landstr. 7a, Tel. 8802000

Militärhistorisches Museum Olbrichtplatz 2, Tel. 8232803

Fahrenheit 100 Werner-Hartmann-Str. 3,

Museanum Grundstr. 17, Tel. 3740232

Gare de la Lune Pillnitzer Landstr. 148, Tel. 2678554

Museum für Tierkunde Neue Galerie im Schloss Pillnitz, A.-Böckstiegel-Str. 2 Museum für Tierkunde Japanisches Palais, Palaisplatz 11, Tel. 8144879 Museum Hofmühle Altplauen 21, Tel. 4101703 Panarteria Schönfelder Str. 1

Gewölbe Picknick Grunaer Str. 28, Tel. 2130463 Groovestation Katharinenstr. 11-13

Nachtcantine Lohrmannstr. 19, Tel. 2816191 Ostpol Königsbrücker Str. 47 Parkhotel/ Blauer Salon Bautzner Landstr. 7, Tel. 8044238

Zeitenströmung Königsbrücker Str. 96

Info & Voverkauf Dresden Marketing GmbH Theaterstr. 6, 01067 Dresden, Tel. 0351-50173115 Konzertkasse Dresden Ferdinandstr. 12, Loschwitzerstraße 52a (Am Schillerplatz), Tel. 866600 SAX-Ticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 59, Tel. 8038744 Schinkelwache Theaterplatz, Tel. 4911922 Semperoperkarten & Classics Theaterplatz 2, Tel. 4911705 SZ-Servicepunkt Bautzner Str. 47, Tel. 8033161 Ticketzentrale im Kulturpalast Schloßstr. 2, Tel. 4866666, Philharmonie: 4866306 Tourismus Service Enderstr. 59, Tel. 2541849 Zentraler Vorverkauf des Staatsschauspiels Tel. 4913555

Bildung EWS Europäische Wirtschafts- und Sprachenakademie, Antonstr. 19/ 21, Tel. 8030859 Jugend & KunstSchule Dresden Bautzner Str. 130 (Schloss Albrechtsberg), Tel. 79688510

Puschkin Club Leipziger Str. 12 Riesa efau Adlergasse 14 , Tel. 8660211

Hamam Zum Kleinen Muck Industriestr. 63, Tel. 84722622 Heinz-Steyer-Stadion Pieschener Allee 1a, Tel. 2126723

Wilhelm-Külz-Stiftung Radeberger Str. 51, Tel. 655765-20 www.wks-sachsen.de

Rosis Amüsierlokal Eschenstrasse 11

QuickFit Leipziger/Ecke Lommatzscher Str., (Alter Straßenbahnhof Mickten) 01139 Dresden,Tel. 0351 8496010

RAA - Opferberatung Hilfe für Betroffene rechter Gewalt, Bautzner Str. 45/47 (Hinterhof), Tel. 8894174

Musik Backstock Records Kamenzer Str. 27, Tel. 5007725 Disco Musikhandel GmbH Bürgerstr. 19, Tel. 8488120 DJ AmpArend’s Musicpool Moderation & Mobile Diskothek, Rankestr. 31, Tel. 8486204 fame musik & mehr Merianplatz 3 Fat Fenders Böhmische Str. 14 Laconic Records Rothenburger Str. 13, Tel. 2069088 Musikhaus Music Player Kesselsdorfer Str. 46/HH, Tel. 4221299 2.Pi.M Musikinstrumente Louisenstr. 11, Tel. 8210608 Plattenladen Rudolf-Leonhard-Str. 21, Tel. 8996370

Supreme Alaunstr. 55, Tel. 8019768 Sweetwater Friedrich-Wieck-Str. 4 Zentralohrgan Louisenstr. 22, Tel. 8010075

Gays & Lesbian

Sabotage Bautzner Str. 75 HH

Bunker (Lederclub) Prießnitzstr. 51, Tel. 4412345

Scheune Alaunstr. 36-40, Tel. 8043822

Christopher Street Day (CSD) Dresden e.V. Kolbestr. 4, Tel. 8105964

Sektor Evolution An der Eisenbahn 2 Strasse E® (Spinnerei/Reithalle/Bunker) W.-Hartmann-Str. 2, Showboxx Leipziger Str. 3 Tel. 0351 6567838 Skull Crusher Heavy Metal Verein Dresden e. V. Reisstr. 42, Tel. 0174 5651880

Duplexx Cruising Club Förstereistr. 10, Tel. 6588999

Sport BewegungsReich Bautzner Str. 44, Tel. 6588610

Tante JU An der Schleife 1, Tel. 0172 5116789

Club Deluxe Aktiv Sportzentrum Pirna Rotterndorfer Str. 56b, Tel. 01733720654

Tiefgang Georgenstr. 2, Tel. 8010558

Fiti am Waldschlösschen Am Brauhaus 12a, 01099 Dresden Tel. 2085019

Triebwerk Dresden Coselweg 3, Tel. 2136922

Freiberger Arena Magdeburger Str. 10, Tel. 4885252

Unterirdische Welten Lockwitzgrund 40, Tel. 0177 2688370 Washroom Hermann-Mende-Str. 1, Tel. 4415708

Historischer Lokschuppen Zwickauer Str. 86

Whatever Meschwitzstr. 14,, Tel. 0172 9886230

Japanisches Palais Palaisplatz 11, Tel. 8144840

Zeitgeist Großenhainer Str. 93, Tel. 8400510

Georg-Arnhold-Bad Hauptallee 2, Tel. 4942203 Gleitschirmschule Top Gliders Königsbrücker Str. 91, Tel. 0351 494, www.topgliders.de Yoga Zentrum Dresden Jordanstr. 8 Tel. 8106351 Hains Freizeitzentrum Freital An der Kleinbahn 24

Beratung -41, Infoladen / Stadtteilhs., Prießnitzstr. 18 Aidsberatung Dresden kostenloser & anonymer HIV Antikörpertest, Bautzner Str. 25, Tel. 3100126

Sugar Hill Alaunstr. 60, Tel. 8996659 Volkshochschule Dresden Schilfweg 3, Tel. 254400

AIDS - Hilfe Dresden e. V. Bischofsweg 46, Tel. 070044533351

Glücksgas-Stadion Lennéstraße 12 01069 Dresden 0351 4394326

Popcorn Records Alaunstr. 20, Tel. 8012829

Pier 15 Leipziger Str. 15b, Tel. 21527790 PM Club Haus Altmarkt Wilsdruffer Str. 19 , Tel. 2139438

Inlineskateschule Dresden Grunaer Str. 18,

Eigensinn Treff junger Lesben im Infoladen, Prießnitzstr.18, Tel. 8022251 Gerede e.V. Dresdner Lesben, Schwule, Transsexuelle, Transvestiten u. Angehörige, Prießnitzstr. 18, Tel. 8044480 Kaylie´s Kamenzer Str. 42 Queens Görlitzer Str. 3, Tel. 8108108 Trans-ID Treff f. Transvestiten u.Transsex., Prießnitzstr. 18 Valentino Jordanstr. 2, Tel. 2109595 Young GAYneration schwuler Jugendtreff zw. 18 u. 25, Wiener Str. 41

Rat & Hilfe ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden Bischofsweg 38, Tel. 5013916 info@adfc-dresden.de

Anonyme Zuflucht für Mädchen & Junge Frauen, Wiener Str. 41, PF 30 01 08, Tag & Nacht, Notruf: 2519988 Arche NoVa Initiative für Menschen in Not, Schützengasse 18 Tel. 4867940 Ausländerrat Dresden e. V. Heinrich-Zille-Str. 6, Tel. 436370 Ausweg Beratungsstelle gegen familiäre Gewalt & sexuellen Missbrauch, Schaufußstr. 27, Tel. 3100221 Beratung für Kriegsdienstverweigerer & Zivildienst Kreuzstr. 7, Tel. 4923369 Emmers Bürgerstr. 68, Tel. 8489796 Frauen für Frauen e. V. Angelikastr. 1, Tel. 8041470 Forschungszentrum Rossendorf Bautzner Str. 400, Tel. 2600 Gesundheitszentrum Einklang e.V. Pfaffensteinstr. 16, Tel. 2168989 Imara - Wege aus der Gewalt Mathildenstr. 18, Tel. 2197683 Infothek Umweltzentrum Dresden e.V. Schützengasse 16, Tel. 4943315 Jugend- und Drogenberatungsstelle Wiener Str. 41, Tel. 427730 Jugendrotkreuz Dresden Fetscherstr. 111, Tel. 3105285 Jugendfreizeitzentrum Pieschen-Nord Großenhainer Str. 93, Tel. 8567831 Kontaktgruppe für path. Spieler und deren Angehörige Eva-Schulze-Knabe-Str. 17, Tel. 2879177 Kontakt- & Beratungsstelle der GESOP gGmbH für Menschen mit psychischer Erkrankung & seelischen Nöten, Michelangelo Str. 11, Tel. 43708220 Mädchenhaus Walburka Beratung & Hilfe für Frauen & Mädchen, Chemnitzer Str. 92, Tel. 4015795 Medienwerkstatt e. V. Böhmische Str. 30, Tel. 8010877 Mobile Suchtberatung Riesaer Str. 7, Tel. 4884987 Saek-Pentacon Schandauer Str. 64 Stadtmobil Dresden Carsharing e.V. Wilsdruffer Str. 25 Studentenrat der TU Dresden Helmholtzstr. 10, Tel. 463-32042 Suchtberatungstelle der GESOP gGmbH Gasanstaltstr. 10, Tel. 21530830 Schwangeren- und Schwangerschaftskonflikt beratung; Ehe- und Lebensberatung Sidonienstraße 1, 01445 Radebeul, Tel. 0351 - 8308750 Umweltbibliothek Schützengasse 16 Verbraucherzentrale Fetscherplatz 3, Tel. 4593484 Sinnes-art Seminarzentrum Buchenstraße 12, www.sinnes-artseminarzentrum.de

Februar 2014 FRIZZ

21


22 Kleinanzeigen 0214 DD:! Muster HA 22.01.14 14:18 Seite 22

KLEINANZEIGEN K Dresden

Impressum Februar 2014 Dresden Nr. 38

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Sternwartenstraße 29, 04103 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Daniel Breutmann (verkauf@dresden-frizz.de) Alexander Koning (buero@leipzig-frizz.de) Görlitzer Str. 43, 01099 Dresden Tel. (0351) 42 69 64 30 Fax: (0351) 79 66 46 12

Chefredakteur Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Red. Leitung: Doreen Siegmund (redaktion@dresden-frizz.de), Florian Hohmann

Anzeigen überregional Gerd Behrendt: Tel.: (0345) 20 80 450

Termine Sven Oszczak: (0351) 42 69 64 29 termine@dresden-frizz.de

Satz & Layout Thomas Schlorke, Sven Oszczak, Axel Kohout, Michael Nonn (Leitung)

Druck Löhnert Druck 04420 Markranstädt, Handelsstraße 12

Vertrieb Bunte Medien GmbH Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Märzausgabe ist der 13. Februar.

Er sucht Sie Cityman sucht Dich fürs Dating oder vielleicht auch mehr...? Bin schlank und 1,79m groß. Mail trilonga@gmx.de oder SMS 0176-41467171 Hi, wer hat Lust mich zu finden.. :-) freu mich über jede Mail. Hoff bis bald. Tel. 01520-2035897

Wohnen

Suche auf diesem Wege nette Sie, bin 38, 1,80m und du? Tel. 0160-2361288 36jähriger Mann aus Dresden/Halle. Gibt es noch Frauen oder Paare aus Sachsen(Anhalt) für längerfristige Freundschaft ab 20 bis 45 Jahre. Tel. 0173-2982400 Er, Künstler aus Leipzig, 35, 180 groß, schlank. Sucht sie für feste Beziehung. Tel. 0157-30162837

Er sucht Ihn Er 59, sucht Ihn für Freund und Spaß. Nur DD. SMS an 0176--25149897

Sie sucht Ihn Nette Sie, 22, sucht Leute zw. 23 und 30 Jahren zum kennenlernen und schauen was draus wird. Eventl. Freundschaft oder Bez. Tel. 0173-2650163 Suche Dich für Neuanfang. Bin 49J., 75,79. Vielseitig interessiert. Tel. 0157-84752156

Sex & Co Junger, ausdauernder Mann verwöhnt bedürftige Frauen/Mädels tabulos, sauber, diskret. Tel. 0176-27000081 Lehrer und Arzt gibt Sexunterricht und Ganzkörperuntersuchung bei Teenager, Mädels und Frauen. Tel 0160-6324301 Junges, attr., Sexybipaar laden netten Ihn zum flotten Dreier ein. Du darfst auch deine Kamera mitbringen und wir werden viel Spaß zusammen haben. Tel. 01626400508 Attr. Vollb. Sie u.o. Heisses Paar laden zum sexel ein. Sind gern gut drauf und drunter und für alles offen was Spaß macht. Lust mitzusp.? Tel. 0176-26794788 Solltest Du, symp., gern reifer, lieb.bed., nivaiv. Typ in Sachsen 04 unterwegs sein, dann wäre es toll, wenn du dich bei uns, er 40/Bi und Sie 39/90D, mit viel Zeit und Lust, zum priv. Genuss meldest. Dann drück mal auf Gas...Wir erwarten deinen Anruf. Tel. 0162-7573989 Attr. Schlk. Paar, bi, ras., 35 und 39, sie gr. tittis 85DD, gefühlv., leidensch..., mit viel Spaß und Lust bietet Dir liebebed. Mann, g.a. aälter, priv. Genuss. Su.a. Lustdiener, Hobbyfilmer, a.f. besond. Wünsche. Tel. 0173-7668479 Wir suchen Modelle für Erotikfilm- und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent.o.Ä. Info: 0172-1738265

Striesen – 2 Zi., sanierter Altbau, EG, 56 m², Küche+Bad mit Fenster, Balkon, Wanne, 386 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Großzschachwitz – 1 Zi., 202 € warm, mit Aufzug, Bad mit Wanne, 26 m², 146 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Seidnitz/Dobritz – 3 Zi., Küche mit Fenster, Wanne, 5.OG, Balkon, 63 m², 331 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Leuben Altbau – 2 Zi., saniert, Wanne, Küche+Bad mit Fenster, 65 m², 393 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de Striesen – 2 Zi., sanierter Altbau, EG, 56 m², Küche+Bad mit Fenster, Balkon, Wanne, 386 € + NK + Anteile, WG Aufbau, Tel. 0351/4432146, Grundrisse + Bilder unter www.wohntippdresden.de

Verkaufen London Reisefürer, neu, org.verschweißt / Smart Travelling / Süddeutsche Zeitung Edition für nur 5 Euro (statt 10 Euro) Tel. 0351-4951885 (abends oder AB) Übergardinen fr Kinderzimmer mit Ki.Motiv für 2 Fenster, Reißbrett mit Schiene + Winkel, Dia-Betrachter mit Vorführwand 1x1 m, 6 Porzellanpuppen 50 Euro Tel. 0351-8493264 Verkaufe 6 Puppen mit Porzellan; 5 Spiegelsetzkästen Tel. 0351-8493264 Orangenpresse m. Hebel 10 Euro; gr. Bild 1,20 m; neuer Infragrill mit Motor; neues Fernglas 10x 50 25 Euro. Tel. 0351-8493264 Alte Rechenmaschine, BreitwagenSchreibmaschine; Bufettuhr; „Stern“ Kofferradio; Bierglassammlung; altes Soldatenbild Tel. 0351-8493264 Brautkleid, Gr. 42, neu! Weiß, schmale Taille, weit fallender langer Rock,hinten gestuft mit Schleife, kurzärmlig. nur 149 Euro Tel. 4951885 (oder AB) London Reisefürer, neu, org.verschweißt / Smart Travelling / Süddeutsche Zeitung Edition für nur 5 Euro (statt 10 Euro) Tel. 0351-4951885 (abends oder AB) Gartengrill, sehr gut erhalten, nur 20 Euro. Weißer gut erhaltener Briefkasten 300mmx380mmx335mm mit 2x Schlüsseln nur 20 Euro. Tel 0176-93521886

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

22

FRIZZ Februar 2014

Verkaufe 6 Puppen mit Porzellan; 5 Spiegelsetzkästen Tel. 0351-8493264 Verkaufe Küche, nur 1 Jahr alt mitr allen Geräten für nur 500 Euro (Raum Lpz) Tel. 0157-30162837 Gewölbte Glasscheiben für Möbelrestautation; Klimagebläse mit Rotlicht Tel: 0351-8493264

Wellness Masseurin bietet Massagen und Moorpackungen für Ihr Wohlbefinden. Tel. 0175-1114486

Musik Musiker gesucht! Sinfonisches Bläserorchester sucht Mitspieler in allen Instrumentengruppen. Info: www.dresdner-blaeserphilharmonie.de Der Kammerchor vocHALes ist A-cappellaMusik aus Halle. Wir suchen DICH in allen Stimmen. Kontakt. www.vochales.de A-cappella-Kammerchor Ensemble TonART Leipzig freut sich immer über pfiffigen Sängernachwuchs - nicht nur im Sopran! Kontakt: www.ensembletonart.de

Allerlei WordPress Spezialist gesucht? Nähere Infos: kontakt@falk-itqm.de Suche jemanden, der Erfahrung im Modellbau hat. Der mit mir mein Modellfahrzeug zusammen baut. Bin ein 36jähriger Mann und komme aus dem Raum Dresden. Tel. 0173-2982400 Suche Kontakte zu anderen Dynamo Dresden Fans, die auch zum Spiel gehen. Bei Interesse bitte melden. Gruß Kai. Tel. 0162-8252929 WordPress Spezialist gesucht? Nähere Infos: kontakt@falk-itqm.de


23 Party 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:16 Seite 23

PARTY Text: Florian Hohmann L

1111 Lives

Birthday Blues

K Che Sudaka in der Scheune

K Zehn Jahre Tante JU

Nach mehr als zehn Jahren Bandgeschichte können Che Sudaka mittlerweile auf fünf Studioalben, diverse Auszeichnungen und mehr als 1.000 Konzerte in 23 Ländern zurückblicken. Mit sozialkritischen Texten und einem Sound, der zwischen Mestizo-Punk und Ska/Reggae liegt, hat sich die Band bereits eine anständige Fangemeinde erspielt. Dass die vier Musiker dabei besonders live überzeugen können, beweisen sie unter anderem auf ihrem letzten Album „1111 Lives“, das 2012 bei einem Konzert in Budapest entstanden ist.

Mit Größen des Bluesrock ist das Tante JU selbst groß geworden und hat sich dabei in den letzten Jahren als handfeste Adresse in Dresden etablieren können. Am 28. Februar und 1. März feiert der Club nun sein mittlerweile zehntes Jubiläum und schickt zu diesem Anlass mehrere Bands ins Rennen. Am Freitag spielen die italienische Blues-Combo Jim Barbiani Band sowie Hundred Seventy Split mit Joe Gooch und Leo Lyons von Ten Years After. Am Samstagabend ziehen dann die Rockys ins Feld, um mit „Felsmusik“ das Publikum aufzumischen.

N Che Sudaka in der Scheune am 15. Februar, www.scheune.org

N „Tante JU wird 10“ im Tante JU vom 28. Februar bis 1. März, www.liveclub-dresden.de

Birthday Bash

Said sur la Place

K Fünf Jahre Rock’n’Roll

K Hip Hop im Festspielhaus

Zum Dienstagssalon am 18. Februar hat Max Rademann dieses Mal den Dresdner Rapper, DJ und Produzent Said sur la Place geladen. Dieser ist seines Zeichens nicht nur leidenschaftlicher Sammler obskurer Soul-, Funk- und HipHop-Platten, sondern ebenso Weiterverwerter eben dieser, die er kurzerhand zu den Grundlagen seiner eigenen Beats umsampled. Dabei setzt er durch und durch auf analoge Technik, was man dem Sound seines Albums „Kaleidoskopf“ auch anhört. Dazu gibt es existentialistische Rhymes und einen Schuss Freestyle-Attitüde, die ganz ohne Dissen auskommt.

Seit fünf Jahren wird im Rosi’s Astra Pils serviert und Hamburger Kiezkitsch zelebriert. Darüber hinaus ist der Club aber besonders auch als Adresse für handgemachten Rock’n’Roll und Rockabilly bekannt. Am 8. Februar stellt das Paul Ansell und seine Band Number Nine unter Beweis. Ansell hat in seiner 20-jährigen Karriere bereits mit vielen Größen gespielt, darunter auch Scotty Moore, der wiederum schon Gitarre bei Elvis gespielt hat. Abgerundet wird der Abend von den drei Rockabellas The Silverettes und der hauseigenen Band Rosi’s Rockets. N „Rosi’s Birthday Bash“ mit Paul Ansell’s Number Nine, The Silverettes und Rosi’s Rockets in Rosi’s Amüsierlokal am 8. Februar, www.rosis-dresden.de

N Said sur la Place im Festspielhaus Hellerau am 18. Februar, www.hellerau.org

Keine Panik

The Roaring 420s

K Palko!Muski im Ostpol

K Psych & Surf in der Groove

Den Auftakt ihrer Europatour feiert die Dresdner Surf/Psych-Combo The Roaring 420s am Dienstag, den 4. Februar, in der Groove Station. Und Gründe zum Feiern gibt es genug: Neben einer fünfwöchigen Tour u.a. durch Holland, Frankreich und Spanien kommt im Februar ihre SplitSingle auf dem Kopenhagener Label Levitation Records, die LP soll es dann ab Anfang Mai auf Stoned Karma geben. Serviert wird darauf eine mit Orgel und Sitar angereicherte Mischung aus Psychedelic und Rock’n’Roll. Im Anschluss gibt es Sixties Garage und Freakbeat mit The Magic Mindoscope und Fuzzy Trips.

Palko!Muski sind wieder da und haben gleich noch ihre neue EP „Panik“ mitgebracht. Am 18. Februar sind die Herrschaften aus Zürich im Ostpol zu Gast und versprechen eine mitreißende Show, da die Band besonders live gern mal die Kuh fliegen lässt, sich die Klamotten vom Leib reißt und das Bier aus Stiefeln trinkt. Fans von wodkageschwängertem und raukehligem Polka-Punk werden auf ihre Kosten kommen. N Palko!Muski im Ostpol am 18. Februar, www.dynamitebooking.de

N The Roaring 420s in der Groove Station am 4. Februar, www.groovestation.de

Februar 2014 FRIZZ

23


24 Lesebuehne 0214 DD:! Muster HA 21.01.14 12:51 Seite 24

LESEBÜHNE N Text: Dorian Steinhoff, Foto: Marco Piecuch, Recherche: Doreen Siegmund

Dorian Steinhoff • Alter: 28 Jahre • Wohnort: Düsseldorf und München • Beruf: Autor • Georg-K.-Glaser-Förderpreis (2012)

Regelmäßig ausverkaufte LiteraturPerformances wie etwa der Literatursalon „Voland & Quist“ zeigen: Poesie rockt. Man muss sie nur zeitgemäß, urban und cool genug servieren. Und weil uns diese Szene so gut gefällt, werden sich an dieser Stelle in schöner Regelmäßigkeit die LyrikRocker ihre Wortgitarren umhängen oder auch schon etwas gesetztere Literaten ihre Stifte spitzen – und ein paar Buchstabenhymnen unters Volk schmettern. Und noch besser: Es sind immer Künstler und Autoren, die in dem jeweiligen Monat dann auch tatsächlich in Dresden zu erleben sein werden. Für den Februar schreibt Dorian Steinhoff.

Ansgar Boos Für Ansgar gibt es nichts Verführerischeres als eine Herausforderung, denn die Herausforderung ist das Herz des Spiels, und Ansgar ist wahrscheinlich ein Spieler; ich wollte nicht, dass er bei uns einzieht. Wir hatten nur wenige Bewerbungen, es war Winter, Ende Januar, um genau zu sein, also die Zeit, in der die Dunkelheit und die Kälte langsam unerträglich werden und die nackten und nassen Äste der Bäume die Laune der Menschen drücken. Der Wohnungsmarkt war ein brachliegendes Feld. Niemand möchte beim Schleppen auch noch frieren. Simon musste ausziehen, sehr kurzfristig, weil ihn das Referendariat zum Halbjahreswechsel in eine andere Stadt rief, er hatte nur zehn Tage von der Benachrichtigung bis zum Stellenantritt. Es war wie immer, meistens entschied ich mich bereits gegen einen Kandidaten, wenn er die Treppe raufkam, spätestens beim Händedruck, es blieb niemand übrig. Und dann kam Ansgar. Ansgar klingelte nicht, er rief an. »Ich steh vor der Tür«, sagte er und legte auf. Ansgar ließ nicht zu, ihn schon an der Treppe abzulehnen, er war ein Trugbild. Nicht Ansgar kam die Treppe herauf, den man langweilig, schluffig oder trottelig finden konnte, herauf kam eine Möglichkeit von Ansgar. Ich rutschte an ihm ab, an seinem Grinsen, an seinem Gang, an seinem Blick aus glatten, blassblauen Augen, der nichts verriet. Er hätte auch eine Sonnenbrille tragen können. Ich war fasziniert

24

FRIZZ Februar 2014

• Im Oktober 2008 Gründung des Vereins „Selbstredend e.V. – Verein für Literaturvermittlung“ gemeinsam mit Elisabeth Jaspersen. • Veröffentlichungen: „Goldfische sind auch keine Lösung“ (2009), „Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern“ (2013)

N Dorian Steinhoff ist am 11. Februar zu Gast bei „Voland & Quists Literatursalon“ im Thalia Theater.

WO D

ROCK

und misstrauisch, von Anfang an. Er sprang die Treppe rauf, immer zwei Stufen auf einmal. Es sah aus, als ob in jeder Stufe eine Sprungfeder steckte, die ihn nach oben fliegen ließ, ganz ohne sein Zutun, und bevor er mich begrüßte, strich er über den Türrahmen und sagte: »Ganz frühes 20. Jahrhundert, toll! Interessierst du dich für Architektur?« Ich sagte: »Hallo, ich bin Nico, komm doch rein.« Mit ausgestrecktem Arm und der Hand am Türrahmen ließ er sich in die Wohnung schwingen wie eine zufallende Tür. Ich musste zur Seite springen, sonst hätte er mich umgestoßen. »Hallo Wohnung, Ansgar ist da«, rief er im Flur und zündete sich eine Zigarette an. »Ihr raucht in der Wohnung, oder?«, sagte er. […] Ich führte ihn durch die Wohnung, und er sagte in jedem Raum nicht mehr als drei Worte. Im Bad sogar nur: »Oho, Badewanne.« Er aschte ins Waschbecken. In seinem zukünftigen Zimmer sagte er: »Nice! Dielen!« In der Küche bot ich ihm Leitungswasser an und zählte die üblichen Dinge auf, Hausmeister, Fahrradkeller, Etagenheizung, ich hatte ihn eigentlich schon abgeschrieben, wir setzten uns nicht einmal. Aber ich hatte nicht mit Laura gerechnet. »Wir haben auch Wein«, sagte sie. »Magst du Rotwein?« »Fließt statt Blut durch meine Adern«, sagte Ansgar. Er warf sich auf das Küchensofa. Laura wohnte damals selbst erst seit einem halben

Jahr in der Wohnung. Sie promoviert in Politikwissenschaften, isst sehr viel Rote Beete und kein Fleisch. Das Thema ihrer Doktorarbeit hat sie mir mal erklärt, aber ich habe es vergessen, irgendwas mit Armut in Afrika. Jedenfalls ist sie ein schlaues Mädchen, und bisher war ich der Meinung, schlaue Mädchen seien gegen Typen wie Ansgar immun. Sie schenkte Wein ein und beugte sich dabei näher zu Ansgar herunter als nötig. Er sah ihren Hals an, als wolle er zart hineinbeißen. »Und was machst du so?«, fragte sie. »Die meiste Zeit bin ich Mensch«, sagte Ansgar. »Und in der nächsten Spielzeit habe ich ein Engagement am Theater, als Schauspieler.« »Und was machst du dann jetzt schon in der Stadt?«, fragte ich. »Bin von der Schauspielschule geflogen, musste da weg, Schnick-Schnack, jetzt erst mal jobben, wenn das nicht hinhaut, mach ich Import/Export«, sagte er und lachte. Es war mehr ein Gewitter als ein Lachen – wenn Ansgar lachte, versammelte sich ein ganzes Himmelsorchester im Raum, er lachte mehrstimmig, mit Fanfaren und Basstrommeln, rhythmisch, wie einzeln abgefeuerte Schüsse eines großkalibrigen Jagdgewehrs. Ansgar lachte nicht über etwas, er lachte etwas weg, trieb es vor sich her, mit weit aufgerissenem Mund, als wolle er die ganze Welt anschreien, und wenn er dann anfing zu husten, war es, als ob er sich an ihr verschluckt hätte. [...]


25 Kultur 0214 DD:! Muster HA 21.01.14 12:54 Seite 25

KULTUR Text: Doreen Siegmund L

Alexanderplatz K Finissage und Buchpremiere

Retrospektive K Streetart-Ausstellung im Aquarium

Mit der Ausstellung Retrospektive, die am 12. Februar im Aquarium eröffnet wird, ziehen zwei derzeit in Dresden lebende Streetartkünstler Bilanz. Unterstützt von street-art-dresden.de und banq.de, stellt die Waterlounge Arbeiten der Streetartkünstler Twenty Freaks und Just stencil the world vor. Wie das Thema der Ausstellung bereits verrät, ist der Fokus nicht nur auf das aktuelle Wirken der zwei Künstler gerichtet, sondern auch auf frühere Schaffensperioden. Die Ausstellung will veranschaulichen, dass es sich bei Streetart nicht um Schmiererei handelt, sondern um moderne Kunst im urbanen Raum. N Ausstellungseröffnung „Retrospektive“ im Aquarium am 12. Februar um 21 Uhr, www.facebook.com/Waterlounge.Dresden

Liebe als Krankheit K Alexey Kononov zu Gast im Projekttheater

Das temporäre theater, ein Projekt des Choreographen Alexey Kononov, präsentiert vom 6. bis 8. Februar das Ballett „F63.9“, eine Tanzperformance, angelehnt an die antike Tragödie Phaedra. „F63.9“ ist der Schlüsselcode für Liebe im Krankheitsregister der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Tatsächlich wurde Liebe von der WHO als diagnostizierbare Krankheit eingestuft. Inspiriert von dem psychoanalytischen Konflikt zwischen Körper und Seele, greift Kononov diese aktuelle Krankheitszuschreibung auf und fragt nach dem Konflikt der Geschlechter, wie ihn beispielsweise Phaedra im antiken Mythos erfahren hat, deren unbeantwortete Liebe sie letztlich in den Selbstmord getrieben hat.

Die Galerie Bautzner 69 lädt am 15. Februar zur Finissage und Buchpremiere von Göran Gnaudschuns „Alexanderplatz“. Der Fotograf porträtiert am Berliner Alexanderplatz die Szene von jungen Ausreißern, Punks und Selbstdarstellern. Diese Menschen passen in die Raster der normalen Gesellschaft und Arbeitswelt nicht hinein. Gnaudschun fotografiert diese Randgruppe, immer darauf bedacht, eine Form von fast verschüttet geglaubter Würde ans Licht zu bringen. In seinem gleichnamigen Buch begleitend zur Ausstellung führt er Interviews mit den Protagonisten und schildert zusätzlich seine persönlichen Eindrücke vom Phänomen Alexanderplatz. N Finissage und Buchpremiere „Alexanderplatz“ in der Bautzner 69 am 15. Februar um 19 Uhr, www.bautzner69.de

Lausbubencharme K Terje Nordgarden in der Dreikönigskirche

Terje Nordgarden kommt mit seinem 3. Studioalbum „You Gotta Get Ready“ am 7. Februar nach Dresden in die Dreikönigskirche. Die neue Platte markiert selbstbewusst die nächste musikalische Etappe des Künstlers, der trotz seines Lausbubencharms weithin als skandinavischer Rufus Wainwright gilt. Verwurzelt in nordamerikanischen Musiktraditionen, aber auch im skandinavischen und mediterranen Musikkosmos, bewegt sich Nordgarden mühelos zwischen Soul, Blues, Country und Folk. Auch wenn er als reiner Solist auftritt, ist er bekannt für seine intensiven Shows. N Terje Nordgarden in der Dreikönigskirche am 7. Februar um 20 Uhr, www.mzdw.de

N “F63.9“ im Projekttheater vom 6. bis 8. Februar um 20 Uhr, www.projekttheater.de

Musikalischer Grenzgänger

Linie 08

K Bugge Wesseltoft im Societaetstheater

K Dresdner Tanzszene in Hellerau

Bugge Wesseltoft ist ein musikalischer Grenzgänger und gilt als einer der innovativsten Jazz-Pianisten der Gegenwart. Das Mastermind einer neuen Generation von Musikern, die klassischen Jazz mit elektronischer Musik verschmelzen, beehrt die Dresdner am 23. Februar im Societaetstheater. Unter der Firmierung New Conception of Jazz strebt Wesseltoft eine Synthese aus LiveElektronik und den Mitteln des improvisierten Jazz an. Darüber hinaus widmet er sich aber auch immer wieder dem rein akustischen Klavierspiel. Seine Zusammenarbeit mit Musikern wie Jan Garbarek, Sidsel Endresen und Nils Petter Molvaer haben ihn und seinen experimentellen Stil in der internationalen Jazz-Szene bekannt gemacht.

Linie 08 besteht als Projektname für die Verbindung des Kulturzentrums Hellerau mit der Stadt, seinen Künstlern und seiner Tanzszene. Jeden Monat erhalten unterschiedliche Produktionen der Freien Tanzszene die Möglichkeit, sich in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Am 20. und 21. Februar zeigen unter dem gemeinsamen Titel „Pendel“ die Choreographen Vera Ilona Stierli und Cindy Hammer in Kooperation mit „go plastic“ ihre Werke in Hellerau. Die Protagonisten des Abends sind hin und her gerissen und pendeln zwischen Absturz und Höhenflug.

N Bugge Wesseltoft im Societaetstheater

N Linie 08 „Pendel“ im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau

am 23. Februar um 20 Uhr, www.societaetstheater.de

am 20. Februar um 21.30 Uhr und am 21. Februar um 20 Uhr, www.hellerau.org

Februar 2014 FRIZZ

25


26 Tontraeger 0214 LE:! Muster HA 22.01.14 14:25 Seite 26

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Martin Fülle

T I P P D E S M O N AT S

Left Boy

„Permanent Midnight“ HIP HOP HIP-HOP

Release: 14.02.2014

Musik mit einem gehörigen HipHopAppeal: Left Boys Debüt „Permanent Midnight“.

William Fitzsimmons

Lions

Ferdinand Sarnitz aka Left Boy ist der geborene Kosmopolit. Der Sohn einer Fotografin und des österreichischen Künstlers André Heller besuchte zwölf Jahre eine englische Schule in Wien, bevor er mit 18 nach New York ging, um sich dort seiner Leidenschaft, Musik mit einem gehörigen HipHop-Appeal, zu widmen. Nach jahrelangem Geheimtipp-Status legt er nun sein Debüt „Permanent Midnight“ vor, auf dem seine zwei größten Einflüsse unüberhörbar herausstechen: Daft Punk und Kanye West.

Juditz Holofernes

Ein Leichtes Schwert

Frida Gold

Liebe ist meine Religion (Live und Akustisch)

26

FRIZZ Februar 2014

POP

Die Pause von „Wir sind Helden“ bietet den Musikern die Möglichkeit, fremdzugehen oder etwas Eigenes zu produzieren. Während Marc Tavassol mit „Gloria“ durchs Land tourt, legt Sängerin Judith Holofernes nun ihr Solo-Album vor. Unverkennbar dabei ihr Talent, mit Sprache und Musik zu jonglieren und dem ganzen die gewisse „Helden“Seele einzuhauchen, mit aber deutlich starken Rockabilly-Einflüssen. Mit dabei ist immer Ehemann und Drummer Pola Roy, überraschende Unterstützung kommt dagegen von Tobias Jundt aka Bonaparte. Vor allem, aber nicht nur, für „Wir sind Helden“-Fans.

Beflügelt vom Chart-Erfolg des letzten Albums, wagen sich Frida Gold daran, die Songs von „Liebe ist meine Religion“ nochmal mit einem Akustiksound zu vertonen. Andere Bands lassen sich für einen solchen Schritt vielleicht mehr Zeit, weil es gerade die Herausforderung ist, den bekannten Liedern eine neue Tiefe abzuringen. Leider gelingt das den Jungs um Frontfrau Alina nur bedingt, allzu oft dümpeln die im Original noch bombastisch verpackten Songs in einer Gitarren- und SynthiestreicherSoße, die nach zu viel gewolltem Pathos schmeckt. Ein paar Jahre warten, wäre besser gewesen.

POP

FOLK

Männer mit Vollbart machen heutzutage entweder Hiphop oder Folk. Der Amerikaner Williams Fitzsimmons ist so gesehen der Urtyp des melancholischen Singer/Songwriters, der nicht mehr braucht als seine Stimme, eine Gitarre und etwas Electronica. Die Geschichten seiner Songs schöpft er dabei aus sich selbst, der gelernte Psychotherapeut verarbeitet eigene Erfahrungen und Gefühle gekonnt in einer weiche Melange aus schwebenden Melodien, die trotz aller Unaufgeregtheit bannen können. Mit „Lions“ legt er sein 5. Album vor, das nahtlos an seine Vorgänger an schließt, und mit zu den Highlights im Februar gehört.

Du bist in jungen Jahren von Wien nach New York gegangen. War das nicht ein grosser Flash für Dich? Wien ist eine angenehme Stadt, und das war das Problem – dass es mir zu angenehm war. Jeder kennt jeden und so. Ich musste mich in die Wildnis werfen, und da war New York sehr gut für mich. Ich bekomme dort aber komischerweise mehr Ruhe, weil ich weniger abgelenkt bin, von Freunden und Parties. An Anfang hatte ich ein MusicBlog, um die Einsamkeit zur vertreiben, und habe mich mit Musik so intensiv wie noch nie in meinem Leben auseinander gesetzt. Deine Musik ist Sample-lastig. Wie gehst Du beim Schreiben eines Songs vor? Ich benutze so viele Samples, weil ich erstens kein Instrument spielen kann, und zweitens höre ich oft etwas in einem Song, das nur ganz kurz ist, was ich aber gern drei Minuten hören mag. Das schneide ich dann raus und baue mir so meinen Beat. Erst dann fange ich an zu texten. Ich gehe dann stundenlang wie in Trance herum und probiere aus, wie der Beat auf mich einwirkt, welche Gefühle er weckt, welche Geschichten er aus mir heraus bringt. Das ist zwar extrem mühsam und dauert ewig, aber so sind die Texte und die Musik aufeinander abgestimmt. Dein Vater ist der Multimedia-Künstler André Heller, wie ist Euer Verhältnis? Gibt er Dir oft Ratschläge? Mein Vater und ich sind beste Freunde, wir geben uns oft gegenseitig Ratschläge, ob es nun um seine Shows oder meine geht. Wir sind vielleicht nicht immer einer Meinung, aber wir sagen uns offen, was wir denken. Vor allem ist aber gut, mit ihm jemand zu haben, der schon viel in dem Business mitgemacht hat, denn der Druck, ein eigenes Album weltweit zu veröffentlichen, ist schon immens.


31 Comic 0214 HA:! Muster HA 21.01.14 12:12 Seite 31


28 Filmwelt 0214 DD :! Muster HA 21.01.14 12:57 Seite 28

FILMWELT N Text: Doreen Siegmund

Nymphomaniac Volume 1 K Drama, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Belgien, 2013, Regie: Lars von Trier; Darsteller: Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Shia LaBeouf, Christian Slater, Uma Thurman; 118 Min.

Dallas Buyers Club K Drama, Biografie, USA, 2013, Regie: Jean-Marc Vallée; Darsteller: Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto; 117 Min.

Der konservative, homophobe Texaner Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt in Dallas, Mitte der 80er Jahre, ein draufgängerisches Leben. Als er nach einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnen ihm die Ärzte, dass er HIV-positiv ist. Nachdem ihm die verschriebenen Medikamente eher schaden als helfen, schaut er sich nach alternativen Mitteln um und wird in Mexiko fündig. Woodroof beginnt mit Hilfe des homosexuellen Transvestiten Rayon (Jard Leto) die Arzneien über die Grenze zu schmuggeln. Sie gründen den „Dallas Buyers Club“, über den Mitglieder in den ganzen USA Zugang zu den Medikamenten bekommen. Ron und Rayon werden Überzeugungstäter: Gemeinsam mit der Ärztin Eve Saks (Jennifer Garner) setzen sie sich offensiv für die Rechte AidsKranker ein. N „Dallas Buyers Club“ ab 6. Februar im Programmkino Ost

An einem kalten Winterabend findet der ältere Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgard) eine halb bewusstlose, zusammengeschlagene Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) in einer dreckigen Seitenstraße. Er nimmt sich ihrer an und pflegt die Schwerverletzte. Als diese irgendwann wieder zu sich kommt und Joe ihre Wunden behandelt, fragt er sie, was geschehen ist. Joe fängt an, ihre Lebensgeschichte zu erzählen, ohne jegliche Scheu vor dem Fremden zu haben. Eingeteilt in acht Kapitel erzählt sie ihren Werdegang von der Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr. Die eigene Lebensdiagnose als Nymphomanin ist geprägt von mannigfaltigen Facetten, die Regisseur Lars von Trier episodenhaft einfängt. N „Nymphomaniac Volume 1“ ab 20. Februar im Kino in der Fabrik

American Hustle K Drama, Thriller, USA, 2013, Regie: David o. Russell; Darsteller: Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams, Jennifer Lawrence; 137 Min.

In den 1970er Jahren unterhält Irving Rosenfeld (Christian Bale) eine Reihe von Waschsalons, macht aber zusammen mit seiner Liebhaberin Sydney Prosser (Amy Adams) den Großteil seines Geldes durch den Verkauf von gefälschten Kunstwerken. Nachdem ihnen der ambitionierte FBI-Agent Richie DiMaso (Bradley Cooper) auf die Schliche gekommen ist, bietet er den beiden einen Deal an. Er setzt die Betrüger auf den Politiker Carmine Polito (Jeremy Renner) an, den er als korrupt entlarven will. Schnell wächst ihnen die Sache über den Kopf, denn nicht nur Irvings Ehefrau Rosalyn (Jennifer Lawrence) sorgt für Ärger, sondern bald mischt auch die Mafia mit. N „American Hustle“ ab 13. Februar im Filmtheater Schauburg

28

FRIZZ Februar 2014

Monuments Men – Ungewöhnliche Helden K Historie, Abenteuer, USA, Deutschland, 2013, Regie: George Clooney; Darsteller: George Clooney, Cate Blanchett, Matt Damon; 110 Min.

Meine Schwestern K Drama, Deutschland, 2013, Regie: Lars Kraume; Darsteller: Jördis Triebel, Nina Kunzendorf, Lisa Hagmeister; 88 Min.

Als der Zweite Weltkrieg sich dem Ende zuneigt, erlässt Hitler den Befehl, dass keine Kunstwerke für den Feind zurückgelassen werden sollen. Alles, was nicht mitzunehmen ist, soll vernichtet werden. Genau diese Zerstörung wertvoller Kunstwerke zu verhindern, ist die Aufgabe eines ungewöhnlichen amerikanischen Trupps um Anführer George Stout (George Clooney). Zusammen mit seinem Freund James Rorimer (Matt Damon) und weiteren Kunstexperten begibt sich Stout direkt an die Westfront. Doch seitens der Armee wird der Spezialeinheit hauptsächlich Unverständnis entgegen gebracht, und die Männer, die mit dem Pinsel besser umgehen können als mit dem Gewehr, müssen sich ihren Respekt hart erkämpfen.

Linda (Jördis Triebel) ist von Geburt an schwer herzkrank und will vor einer komplizierten Herz-OP noch einmal ein paar schöne Tage mit ihren Schwestern verleben. Während sie durch ihre Krankheit zu einer starken, in sich ruhenden Frau geworden ist, verdrängt ihre Schwester Clara (Lisa Hagmeister) ihre Ängste, und Katharina (Nina Kunzendorf) versucht ihr Leben und ihre Gefühle mit aller Macht unter Kontrolle zu halten. Gemeinsam treten die drei Schwestern eine Reise an, die sie von Hamburg nach Paris führt. Dabei tauchen die Schwestern in ihre Vergangenheit ein und verbringen eine gemeinsame Zeit voll Vertrautheit, Geborgenheit und geschwisterlicher Nähe.

N „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“

N „Meine Schwestern“ ab 6. Februar

ab 20. Februar im Rundkino

im Filmtheater Schauburg und im Programmkino Ost


29 Gastro 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:14 Seite 29

GASTRO Text, Foto: Doreen Siegmund L

„Es gibt mehr als Pils“ K Zu Gast im „Craft Beer Store“

Im neuen „Craft Beer Store“ in der Neustadt am Eingang der Kunsthofpassage stehen 200 Bierspezialitäten bereit, durstige Kehlen glücklich zu machen. Wie das Motto „drink better, drink less“ schon verrät, steht im Mittelpunkt der Geschmack und nicht die Promille. „Wir sind wie ein gut sortierter Weinladen, nur für Bier“, erklärt Storemanager Florian Gruber. „Craft Beer“ beschreibt die Braukunst fernab jeglicher industrieller Massenproduktion. Dabei ist das Ziel der Brauer, ein Bier herzustel-

Die Gäste können dann durchprobieren und finden dabei vielleicht ihr neues Lieblingsbier. Wir wollen den Leuten zeigen, dass es mehr gibt als Pils“, erzählt Florian Gruber. Der Store hat aber nicht nur ein Herz für die durstigen Kehlen, sondern auch für die fleißigen Hände, ohne die der Laden leer wäre. Am 22. Februar wird deshalb mit „World of Beercraft – Stammtisch der Hobbybrauer Dresden“ der Bildungsauftrag erfüllt. Dort trifft sich jeder, der gern Maische rührt oder

„Wir sind wie ein gut sortierter Weinladen, nur für Bier.“ Florian Gruber vom „Craft Beer Store“. len, das vielleicht nicht jedem schmeckt, aber Bierliebhaber zu Enthusiasten macht. „Vor einem Jahr war ich der klassische Pilstrinker, dabei ist Bier so facettenreich“, sagt der Storemanager. Neben dem deutschen Lieblingsgetränk stehen bei Gruber auch Ales, Stouts, Porters, Ciders und Weizen- und Fruchtbiere in den Regalen. Wer jetzt das Bedürfnis verspürt, seine Wissenslücken zu schließen, der ist jeden Freitag um 20 Uhr zur „Open Bottle Night“ eingeladen. Dort werden Einblicke in die vielfältige Welt der handwerklich gebrauten Biere gewährt und jeweils fünf ausgewählte Sorten aus dem Sortiment verkostet. „Mein Kollege René Aleithe und ich stellen immer Biere vor, die auch thematisch und geschmacklich zusammenpassen.

sich in Zukunft Brauer nennen will. Auf die Treffen freut sich auch der Mitarbeiter: „Wir möchten HobbyBrauern eine Plattform geben, sich auszutauschen und auch mal das Bier des anderen zu kosten.“ Nach einem gelungenen Start sieht Florian Gruber der Zukunft positiv entgegen: „Wir sind ein cooles und unkompliziertes Team und haben noch einiges vor.“ Bis zum Sommer soll der Laden um Sitzgelegenheiten vorm Laden und in der Kunsthofpassage erweitert werden. Außerdem können sich Bierliebhaber über den bis dahin ausgebauten Keller freuen, wo es dann frisch gezapftes Handwerksbier zu genießen gibt. N „Craft Beer Store“, Görlitzer Str. 25, 01099 Dresden. Tel.: 0351/ 32039103; Mo – Sa 12 bis 22 Uhr; www.facebook.com/craftbeerstore.dresden

Februar 2014 FRIZZ

29


30 Am Ende 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:12 Seite 30

AM ENDE N Text: Doreen Siegmund, Foto: Thomas Schlorke

Das letzte Wort hat ... K Das letzte Wort in diesem Monat hat Julius Skowronek, Künstlerischer Leiter des Projekttheaters. Vom 10. bis 16. Februar lädt das selbsternannte Kulturschutzgebiet zur Kabarettwoche u.a. mit Holger Osterloh, dem Ensemble Weltkritik und Sebastian Nitsch.

Herr Skowronek, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Dresden hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass... … es so etwas gibt wie diesen Sachsenstolz: Wir wollen die Winterolympiade 2026, was die Bayern nicht wollen, können wir schon lange. Das finde ich schon äußerst skurril. An der Stadt Dresden als solche kann mich gar nichts aufregen, höchstens an den Menschen, die diese Stadt bevölkern. Und die sind in Dresden wie in anderen Städten auch.. Was muss sich ändern? Die Dresdner bezeichnen ihre Stadt gern als Kunst- und Kulturstadt, beziehen dies in der Regel aber lediglich auf die mehr oder weniger barocke Hochkultur. Alle anderen Kunst- und Kulturschaffenden bleiben oft außen vor. Die Präsentation in den öffentlichen Medien ist da sehr einseitig und unterliegt eindeutig finanziellen Zwängen. Wer Werbung schaltet, wird auch redaktionell erwähnt. Eine Kunst und Kulturstadt umfasst aber alles, von der Schülerband bis zum Grünen Gewölbe. Dieses Marketingdenken ist der Stadt nicht zuträglich. Manchmal

Camouflage

Wie würden Sie Dresden beschreiben, für jemanden, der die Stadt nicht kennt? Beschaulich, ein bisschen verstaubt, gemütlich verschlafen, konservativ, verspielt, sentimental und stur stolz auf Erreichtes von vorgestern und morgen, ohne gestern und heute. Als ich 1978 nach Dresden kam, habe ich vor allem die Zeiten genossen, an denen die Straßen menschenleer waren. Das geht mir auch heute noch so. Die oft gepriesene Lieblichkeit der Natur und Anmut der Altstadt interessieren mich eher nicht. Auch das sogenannte hippe Szeneviertel ist eher gestylt als lebendig. Aber alles in allem lebe ich hier, weil ich mich hier wohler fühle als in vielen anderen Städten dieser wunderbaren Welt. Welcher Ort ist Ihnen der liebste in Dresden? Da ich schon seit nunmehr 36 Jahren in dieser Stadt zu Hause

Die Krupps

Frida Gold

... Julius Skowronek bin und damit eine gewisse Anpassung nicht ausbleibt: mein kleiner Schrebergarten im Hechtviertel. Hier finde ich Ruhe, Gelassenheit und Harmonie und vor allem Beschäftigung ohne Kommunikation. Ein Blick in die Zukunft: Welche Pläne und Visionen haben Sie persönlich? Das Denken in die Zukunft und der Wunsch, dass diese möglichst weit reichen möge, ist, glaube ich, gerade im freien Theaterbereich, wo es schon immer um die Fortführung von Arbeit geht, ganz wesentlich. Bei den konkreten Projekten wage ich nicht, eine Präferenz zu setzen. Das jeweils aktuelle Projekt hat natürlich immer die höchste Priorität. Und die

Still Trees

Fortführung der Schlüsselprojekte unseres Hauses wie z.B. Tanzwoche, die Arbeit mit Schulen und Schülern dieser Stadt, Mitarbeit an der Jiddischen Musik- und Theaterwoche usw. bedürfen natürlich unserer besonderen Aufmerksamkeit. Worauf freuen Sie sich in der nächsten Zeit? Auf den Aufschrei, falls die Waldschlösschenbrücke wieder abgerissen wird, falls das Planungsfeststellungsverfahren als fehlerhaft verworfen wird. Das wäre die Krönung des absurden Spiels um Gelder und Genehmigungen. Absurdes Theater – eben in Reinkultur.

Dieter Thomas Kuhn

08. Februar, 19:30 Uhr Eventwerk, Dresden, 3x2 Tickets

14. Februar, 20:00 Uhr, Eventwerk, Dresden, 2x2 Tickets

23. Februar, 20:00 Uhr, Alter Schlachthof, Dresden, 2x2 Tickets

28. Februar, 20:00 Uhr, Katy´s Garage, Dresden, 2x2 Tickets

15. März, 20:00 Uhr Alter Schlachthof, Dresden, 1x2 Tickets

N Kennwort: Camouflage

N Kennwort: Die Krupps

N Kennwort: Frida

N Kennwort: Trees

N Kennwort: Kuhn

World Violation - the the depeche aftershow party

12. Februar 2014, 22:00 Messe Dresden, Dresden, 3x2 Tickets

N Kennwort: Violation

30

kommt man sich in Dresden vor wie in einem Freilichtmuseum. Die junge und die freie Künstlerszene bedarf dringend mehr Aufmerksamkeit von Medien, Förderern und Unterstützern.

FRIZZ Februar 2014

Hundert 11

Körperwelten

10. Pichmännel Fasching

21 Februar, 20:00 Uhr, Katys Garage, Dresden, 2x2 Tickets

24. Januar - 04. Mai 2014, Zeitenströmung, Dresden, 5x2 Tickets

04. März, 20:00 Uhr Parkhotel, Dresden, 2x2 Tickets

N Kennwort: Hundert 11

N Kennwort: Körperwelten

N Kennwort: Fasching

Yesterday - A Tribute To the Beatles

15. März, 20:00 Uhr Messe Dresden, Dresden, 3x2 Tickets

N Kennwort: Yesterday

Die Verlosung findet ausschließlich auf unser Facebook-Seite statt. Also erst auf FRIZZ-Dresden "Gefällt mir" klicken, dann auf unserer FacebookSeite auf "Nachricht senden“ gehen und das Kennwort Ihres Gewinnwunschs eintragen. Die Gewinner werden ebenfalls über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!


31 U3 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:03 Seite 31


32 Courage zeigen 0214 DD:! Muster HA 23.01.14 17:29 Seite 32

Frizz 0214 Dresden  

Frizz 0214 Dresden

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you