Page 4

04-05 Boulevard 0212 LE:! Muster HA 23.01.12 19:26 Seite 4

BOULEVARD N Text: Juliane Sesse

50 Jahre Pop

Editorial

K Show in Leipzig

Bild: www.titanic-magazin.de

nachdem Deutschland Ende des vergangenen Jahres weltweit jede Menge Reputationspunkte gesammelt hatte, galt vielen als ausgemachte Sache, was jetzt ja auch eingetreten ist: Der Begriff „Döner-Morde“ ist das Wort des Jahres 2011. Tripple A für „DönerMorde“ sozusagen. Geehrt hat die Aktion „Deutsche Sprache den Deutschen“ damit indirekt auch das sehr kreative Potenzial der freien SchreibKameradschaften des BND, in dessen geheimen Labors dieser Begriff ja entwickelt und in vielen klandestinen Experimenten getestet wurde. Bevor er mächtig konspirativ in den deutschen Sprachkörper eingeschleust wurde. Wie viele V-Leute für die Beschaffung der zehn Buchstaben im Einsatz waren, ist übrigens nicht bekannt. Dafür aber die Zusammensetzung der Jury mit Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Beate Z.. Bekanntermaßen machen sich diese drei Wort-Casting-Haudegen derartige Votings nicht leicht. Weshalb es auch diesmal denkbar knapp ausging. Das lag zunächst an Bohlen, der den Präsentierenden offenbar von Anfang an völlig öde fand: „Wenn sich der Bruce in den Sack schießt, dann klingt der immer noch besser wie du!“ Von Beate Z. war erwartungsgemäß noch weniger herauszubekommen: „Ich sage immer noch nichts. Ich verweigere die Aussage.“ Ergo, das Schicksal des Wortes des Jahres hing einzig am Urteil von Bruce Darnell, der eigens mit einem extra großen Sack voll Krankheiten angereist war. Nicht zu seinen Krankheiten zählt seine Aussprache, obwohl man das denken könnte. „Ik“, sagte Bruci also, „Ik kann et nik fakken. It’s so amazing!“ So hat also der schwarze Mann seinen deutschen Mitbürgern das Wort des Jahres gebracht. „Wenn das mal nicht zur Integration beiträgt, Herr Sarrazin. Vielleicht sogar zu Ihrer.“ Ihr Eike Käubler

4

FRIZZ Februar 2012

Gleich zwei große Musikshows feiern in Leipzig 50 Jahre Popmusik. Am 3. und 4. Februar wird ein Mix aus der frühen Popära genauso wie aus den aktuellen Charts geboten. Mit dabei sind One-HitWonder-Künstler, die ihre Ohrwür-

Auf zwei Rädern K Biker-Messe in Leipzig

Foto: Norbert Kesten

Geneigte Leser,

mer präsentieren, als auch Musiker und Gruppen, die Ausschnitte aus ihren sonst abendfüllenden Programmen bieten. „Mehr als 50 nationale und internationale Musiker und Gruppen laden die Besucher zu einer erlebnisreichen Reise durch die Epochen des Pop ein“, so der Veranstalter Holm Dressler (Foto). Ab 20 Uhr verwandelt sich Leipzig also zum Mekka dieser Musikepoche. Beide Shows werden für das ZDF und 3sat aufgezeichnet. N 50 Jahre Pop, 3./4. Februar, Messe Leipzig, Messehalle 1, 20 Uhr; www.50jahrepop.de

Heiße Öfen, hübsche Hostessen, Stuntshows und zahlreiche Neuheiten gibt es vom 3. bis 5. Februar auf der Motorrad Messe Leipzig zu sehen. Traditionell sind alle wichtigen Hersteller bei der ersten großen Frühjahrsmesse vertreten. Die Besucher können sich aber auch über eine große Auswahl an Bekleidung und Zubehör freuen. Deutlich größer wird in diesem Jahr der Reiseund Touristikbereich ausfallen. Tourenorganisatoren, Biker-Ho-

tels und Events bieten vielfältige Anregungen für eine interessante Saison. Rasant und mit viel Nervenkitzel zeigen in der Sportarena Stuntprofis spektakuläre Tricks auf zwei Rädern. Sonderund Modeschauen runden das Angebot ab. Die Tageskarte ist für zwölf Euro zu haben, Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt. FRIZZ Das Magazin verlost 3x2 Tickets für die Messe. N Motorrad Messe Leipzig, 3. bis 5. Februar, 9 bis 18 Uhr, Messe Leipzig; www.zweiradmessen.de

Best of Musical K Gala in der Arena Leipzig

Die größte Musicalgala Europas gastiert vom 9. bis 11. März in der Arena Leipzig. Bei „Best of Musical“ werden acht der bekanntesten Musical-Darsteller – unterstützt von 16 Tänzern und einem 19-köpfigen Live-Orchester bekannte Produktionen wie „Tanz der Vampire“, „König der Löwen“ oder „Tarzan“ an einem Abend auf die Bühne

bringen. Das Ergebnis ist eine vielseitige Show mit unterschiedlichsten Tanzstilen und Liedern. Karten sind im Vorverkauf zu haben. N Gala Best of Musical, 9. bis 11. März, Arena Leipzig; www.stage-entertainment.de

Operation Gold K Mitteldeutscher Olympiaball in Leipzig

Auch die 19. Auflage des Mitteldeutschen Olympiaballs in der Glashalle der Leipziger Messe am 23. März wird wieder viele Prominente aus Sport, Kultur und Politik zusammenführen. Die zweitgrößte deutsche Sportbenefizgala steht mit ihrem Motto „0012 – Operation Gold!“ im Zeichen der Olympischen Sommerspiele 2012 in London. Moderiert wird das gesellschaftliche Großereignis von Ulrike von der Groeben (RTL). Neben dem erfolgreichsten mitteldeutschen Trainer des Jahres werden auch die beliebtesten mitteldeutschen Sportler des Jahres

2011 („Top of the Sports“) gekürt. Schirmherr ist Sachsens Ministerpräsident Stanislav Tillich, der am Ball-Abend auch selbst anwesend

sein will. N 19. Mitteldeutscher Olympiaball, 23. März, Glashalle Neue Messe, www.mitteldeutscher-olympiaball.de

Frizz 0212 Leipzig  

Frizz 0212 Leipzig