Page 1

27. August bis 2.September 2010 NÂş 34

Coole Cliquen zeigen uns ihren Style Promis zeigen uns ihre Ferienfotos

Vanessa Hudgens Der Teenie-Star dreht neuerdings Filme fĂźr Erwachsene

am Openair Gampel S.31


Opel Astra Enjoy – jetzt einsteigen lohnt sich.

Profitieren Sie vom 75 Jahre Geschenk-Paket und von unserer Jubiläums-Prämie. 75 Jahre Geschenk-Paket Zweizonen-Klimaautomatik Park-Pilot vorne und hinten Lenkradheizung mit Lederlenkrad und Sitzheizung vorne Nebelscheinwerfer vorne 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Multi-Speichen Ihr Kundenvorteil Zusätzlich: Jubiläums-Prämie oder Jubiläums-Leasing2) Opel Astra Enjoy 1.6 ECOTEC® inkl. Geschenk-Paket zum Jubiläumspreis ab

CHF 500.– CHF 750.– CHF 390.– CHF 250.– CHF 800.– CHF 2’690.–

CHF 1’500.– 4,1% CHF 27’450.–1)

www.opel.ch

Barkauf Preisbeispiel: Opel Astra Enjoy 1.6 ECOTEC®, 85 kW/115 PS, 5-türig, 5-Gang manuell, Basispreis mit 75 Jahre Geschenk-Paket CHF 31’640.–; Kundenvorteil: CHF 4’190.–; neuer Verkaufspreis CHF 27’450.–; 149 g/km CO2-Ausstoss, ø-Verbrauch 6,4 l/100 km, Energieeffizienzklasse B. Der durchschnittliche CO2-Ausstoss aller Neuwagenmarken in der Schweiz beträgt 188 g/km. 2) Leasing Preisbeispiel: gleiches Modell, Basispreis CHF 28’950.–, Sonderzahlung CHF 3’010.–, Leasingrate CHF 375.–/Monat, effektiver Jahreszins 4,18%, Leasingdauer 48 Monate, Kilometerleistung von 10’000 km/Jahr. Vollkaskoversicherung obligatorisch. Alle Preise inkl. 7,6% MwSt. GMAC Suisse SA schliesst keine Leasingverträge ab, falls diese zur Überschuldung des Kunden führen können. Gültig bis zum 30. September 2010, nicht kumulierbar mit anderen Marketingaktivitäten von GM Suisse SA. Bei den angegebenen Angeboten handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen. 1)


16

Was Play Hunter, Affa Osman, Rekha Datta & Co. in den Ferien alles erlebt haben.

14

WILDE VANESSA

«High School Musical»-Star Vanessa Hudgens’ neue Filme sind nicht jugendfrei.

NIGHTLIFE

ENDLICH ZEIT FÜR BÜSIS UND FREUNDE

31

Für Anja und Claude ging in Gampel die Sonne gleich mehrmals auf.

ÜBERSICHT 4 Am Start 8 Sag mal ... 10 Stars: Bühnen-Outfits 13 Familiensache:

PFUI NEI!

Fotos: Splash News (1), tilllate.com (1), Véronique Hoegger (1), privat (1)

Rihanna ist eine echte Rampensau, was ihre Bühnen-Outfits angeht. Und nicht nur sie!

Die Furrers

10

14 16

22

Stars: Feriengrüsse Star Style: Vanessa Hudgens

22 Mode: Cliquen 29 Beauty: Deodorants 30 Kolumne: Miss Friday 31 Nightlife 36 Culture Club 38 Interview: Hurts 40 Bezugsquellen, Impressum 41 Rätsel, Horoskop 42 Das bin ich

SO KLEIDEN SICH CLIQUEN Fixie-Freaks mögens bequem, die Jeunesse dorée kauft gern FlohmiKlamotten, und Hip-Hopper stehen voll auf den Style der 80er.

Friday Nº 34

3


Geschüttelt, nicht gerührt

Shakeria, der neue Milkshake, hat sie alle: Die Flavours Macchiato, Cappuccino, Erdbeer, Swiss Chocolate und Bourbon Vanille. Und beim Schütteln schäumt er jedes Mal aufs Neue. > Gibts u.a. bei Migros, Manor und Denner

Taschengeld für Kate

Kate Moss hat ihre Lieblingsfarben in einer Patchworktasche vereint. Klar, ist die Tasche Favorit aus ihrer Kollektion für Longchamp. Neben dem Weekender-Bag sind in der Reihe Kate Moss for Longchamp auch Clutches und Handtaschen zu haben. Das günstigste Teil, ein Portemonnaie, gibts ab Fr. 270.– > longchamp.com

Mein Ding

Jim, 23, lebt in New York und zeigt uns jede Woche, was dort gerade hip ist.

Was: die perfekten Jeans Für: alle, die sie noch nicht gefunden haben Wo: 131 Mercer St Die perfekten Jeans sind etwa so schwer zu finden wie die perfekte Frau. Lange Zeit war ich mir sicher, dass die Skinny Dior für mich die Besten sind. Jetzt verkauft aber A.P.C. eingetragene Jeans. Schnitt und Farbe sind perfekt. > Wo in der Schweiz: Löwenstrasse 1, Zürich

4

Friday Nº 34

IN

OUT

LandebahnKinnbärtchen

Knutschen in der Kassenschlange

Lederrucksack – das erste HerbstAccessoire

Hohe Eintrittspreise für Partys und Konzerte

Barfuss im Gras tanzen

Angelina Jolies langweilige RoteTeppich-Outfits

• •

• •

Jünger wohnen

Eine ganze Wohnungseinrichtung, entworfen von jungen Schweizern? Das gibts: Alfredo Häberli hat auserwählte Jungdesigner von der ersten Idee bis zur Herstellung ihrer Einrichtungsgegenstände begleitet. Jetzt sind die coolen Entwürfe bei Möbel Pfister erhältlich – zum Beispiel die Tischleuchte Lavin von Jörg Boner (Fr. 208.–, Bild). > atelierpfister.ch

Redaktion: Christina Duss / Fotos: Getty Images (1), Splash News (1), AP Images (1), PR (9)

Kate Moss’ Liebster: Der PatchworkWeekender.


1 Star, 2Looks

Ihr habt es so gewollt

Model Miranda Kerr gefällt 86 Prozent von euch besser im kleinen Schwarzen.

KlasseKleider

Die erste Kollektion des Streetart-Kollektivs Upper Class besteht aus schlichten Hoodies und Print-Shirts, Cardigans, Karohemden und Jeans. Für die PRFotos trommelte die Truppe um Radio-200 000-Mann Redl Promis wie Big Zis, Jubaira Bachmann, Bligg und Carlos Leal zusammen.

Sterben Blondinen aus? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagt: Ja. In ungefähr 200 Jahren werde das letzte hellhaarige Kind zur Welt kommen. Haut- und Haarfarbe hängen nämlich von den Genen ab, und diese Pigmentierungsgene sind bei Blonden schwächer. Das Kind einer blonden Frau und eines dunkelhaarigen Mannes wird also mit hoher Wahrscheinlichkeit dunkelhaarig. 1970 war noch die Hälfte aller Neugeborenen blond, heute ist es nur noch ein Viertel. Zum Glück gibts Wasserstoff!

WIR WOLLEN BASS

DIE AUS MASSIVEM HOLZ GEFERTIGTE DOCKING-STATION PHILIPS FIDELIO SPIELT MUSIK VON ALLEN IPODUND IPHONE-MODELLEN – MIT SATTEM KLANG, DER BEINAHE DER HI-FI-ANLAGE KONKURRENZ MACHT.

> Ladeneröffnung am 2.September: Upper Class LLC., Spitalgasse 5, Zürich > upperclass.ch

Khira, 22, Basel

ICH

- Kinder –«Gilmore Girls» - Ben-and-Jerry’s-Glace

Friday forscht

> Philips Fidelio DS9000, Fr. 799.– Stimm online über den nächsten Star-Look ab: www.20min.ch/community/rating

ANZEIGE

NEW! NEW! NEW! NEW! NEW!

SPECIAL EDITION

SPECIAL EDITION

OF THE

CHESTERFIELD

ORIGINAL NOW!

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


Sandro Schwyzer aka Saro, 27, in seinem Londoner Atelier: «Ich entwerfe immer direkt an der Puppe.»

«Ich höre Musik und lege los»

Sandro Schwyzer aka Saro entwirft Kleider. Promis wie Róisín Murphy tragen sie. Interview: Christina Duss

gele Charles Vyös Zurich a Fashion DNovember 2010

Drei Entwürfe aus Saros aktueller Herbst/WinterKollektion: Minis, starke Farben und Capes. Mehr Looks gibts auf saro.eu.com

6

Friday Nº 34

6. Vom 3. bis it Unterr Puls 5, m im Zürche n Charles Vögele, vo s-Benz stützung d, Mercede Marionnau ux. Saro präsenol und Electr S/S 2011-Kolleke tiert sein r. Infos 11. um 12 Uh oegeletion am 5. sv le ar ch s: und Ticket ndays.com fashio

machen. Und auf den Ausgang, meine Freunde und die Grosseltern. Was werden wir auf dem Laufsteg von dir sehen? Ich verrate nicht zu viel. Aber: Ich liess mich vom Bild «A Bigger Splash» des britischen Künstlers David Hockney inspirieren. Hast du Musen? Ja. Manchmal besuchen mich schöne, interessante Frauen wie Jaime Winstone oder Róisín Murphy im Atelier. Oder ich schaue beim Entwerfen meiner Stücke das Bild einer bestimmten Frau an, höre Musik und lege los. Kennst du viele Promis? So einige. Ich war zum Beispiel mal mit Kanye West beim Lunch. Du stehst also auf den Glamour der Modebranche? Also, ich bin nicht Famegeil. Ich hab einfach keine Angst davor, mit berühmten Leuten ein bisschen zu quatschen. > Sandro Schwyzer wurde 1982 in Wollerau SZ geboren. Nach der Matura besuchte er das Atelier Chardon Savard in Paris. 2009 präsentierte er seine erste Kollektion.

Saro mit der Sängerin Róisín Murphy. Sie ist eine seiner Musen.

Fotos: Simon Schwyzer (1), PR (4)

Friday: Saro, wie boxt man sich als junger Designer im Ausland durch? Saro: Ich musste mir Respekt verschaffen. Normal ist in der Mode, was nicht normal ist. Und man kann sich nicht auf Versprechungen verlassen. Aber ich sehe das gelassen. Du hast mal bei Vivienne Westwood gearbeitet ... Oh ja, sie ist grossartig! Und ich habe mich mit ihrem langjährigen Mitarbeiter Murrey Blewett angefreundet. Und, hat er dir geholfen? Er riet mir, etwas Eigenes zu machen. Er räumte sogar seinen Estrich für mich leer – dort habe ich dann täglich nach der Arbeit bei Vivienne Westwood meine ersten Saro-Sachen entworfen. Im November zeigst du deine Kollektion an den Fashion Days in Zürich. Worauf freust du dich? Darauf, meine Arbeit endlich hier bekannt zu


voegele-shoes.com


Weint da ein echter Kerl?

Schwingerkönig Kilian Wenger posiert für die Fotografen, da juckt es plötzlich. Oder überkommen ihn die Emotionen? Muni Arnold bleibt jedenfalls cool.

Wie hip kann ein Mensch sein?

Sean Lennon und Freundin Kemp Muhl würden wohl sagen: Mega extrem hip. Schau uns an!

Angst vor den Paparazzi? Jennifer Love Hewitt will nach einer Gesichtsbehandlung partout nicht fotografiert werden.

Aber sicher: Das Wetter an der Côte d’Azur ist super, Beyoncé ist da, und die Entourage macht auch einen zufriedenen Eindruck. Jetzt noch ein wenig in der Nase bohren, und die Welt ist perfekt.

Katy Perrys neues Album heisst «Teenage Dream». Wovon sie wohl träumt? Von einem bequemen BH. Von einem neuen Haarschmuck: Blumen, Sterne, Haarreife hatten wir schon. Was kommt als Nächstes? Von Freddie Mercury. Denn als sie das erste Mal die Stimme des Queen-Frontmanns hörte, glaubte sie, der Himmel würde sich öffnen. Von einer Big Party in der Kirche. Schliesslich ist Katy eine begnadete Gospelsängerin. Von Kate Hudson. Das ist ihr richtiger Name. Den teilt sie sich mit der Schauspielerin und Tochter von Goldie Hawn.

8

Friday Nº 34

Redaktion: Jonas Dreyfus / Fotos: Bulls Press (1), Keystone (1), Reflex (1), Dukas (2), PR (1)

Alles paletti, Jay-Z?


Wer hat hier das Sagen?

Hilary Duffs grosses Viech. Hunde zum Tragen sind halt schon viel praktischer.

Geht Samantha Ronson zu spät ins Bett? Tatsache ist: An der Obdachlosen-Benefizveranstaltung «Brazilian Sunflowers» in den Hamptons bei New York sah sie extrem ausgezehrt aus. Vielleicht lätscht sie auch einfach, weil DJs bei solchen Anlässen nicht sooo viel einheimsen könne.

ANZEIGE

ŠkodaFabia RS ab CHF 29’990.–* oder schon ab CHF 279.–**/Mt. Gut zu wissen, dass man genügend Leistung hat. Besser noch, wenn man auch die nötige Kontrolle besitzt. Dank dem 7-Gang-Automatikgetriebe DSG wird die mitreissende Kraft von 180 Pferdestärken mit höchster Präzision auf die Strasse gebracht. Willkommen in der Welt des neuen Škoda Fabia RS. www.skoda.ch * Škoda Fabia Limousine RS, 1.4 l TSI, 180 PS/132 kW, 5 Türen. Empfohlener Verkaufspreis inklusive 7,6% MwSt. Abgebildetes Modell kostet CHF 30’930.–. Treibstoffverbrauch/CO2-Ausstoss 1.4 l TSI: Gesamtverbrauch: 6.2 l/100 km, CO2: 148 g/km. Energieeffizienz-Kategorie: B. Mittelwert aller Neuwagenmarken und Modelle in der Schweiz: 188 g/km. ** Leasingbeispiel, Finanzierung über AMAG Leasing AG: Škoda Fabia Limousine RS, 1.4 l TSI, 180 PS/132 kW, 5 Türen. Effektiver Jahreszins: 4,49% (Laufzeit 48 Mte./10’000 km/Jahr), Barkaufpreis: CHF 29’990.–, Anzahlung 20%: CHF 5’998.–, Leasingrate: CHF 279.75/Mt. exkl. obligatorischer Vollkaskoversicherung. Alle Preise inkl. 7,6% MwSt. Änderungen jederzeit vorbehalten. Die Kreditvergabe ist unzulässig, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt.


stars

WAS FÜR OUTFITS!

Paloma hat einen Vogel!

Kann Paloma Faith in diesem Kleid fliegen? Dann würden Pfauenschwanz und Kopfpropeller am 40er-Jahre-Samtkleid Sinn machen. Aber nur dann.

Manches Kostüm der Popstars schreit laut und deutlich: Sofort runter von der Bühne!

Gaga, das Fransengesicht

Klassischer «Yeti + Wohnzimmerlampe + Strassendirne»Look bei Lady GaGa, der Königin komischer Kostüme.

Shakira, eine Schlampe?

Rihanna als Ketchup-Domina

Woody Woodpecker als SadomasoTransvestit? Nein, es ist Rihanna, die Madonnas Bühnenoutfit kopiert – leider 20 Jahre zu spät und nicht von Gaultier.

10

Friday Nº 34

Bei ihrer Stimme hätte es Shakira eigentlich nicht nötig, sämtliche Geschlechtsmerkmale zu betonen. Weniger breitbeinig und mehr Stoff bitte, Lady Shakira!

Fotos: Bulls Press (4), Splash News (1), Wenn (1), Insight Celebrity (1), Getty Images (1)

Redaktion: Violet Kiani


Florence total blau

In diesem Sackkleid würde jeder ein trauriges Gesicht machen. Passt in die Oper, aber nicht zum coolen Sound von Florence and the Machine.

Miley hat eine Fahne!

Huch! Was, Miley Cyrus, hast du dir dabei gedacht? Schreckliches Jupe–Konstrukt, schwarzes Tape um die Oberarme und eine verwaschene Fahne. Die armen Briten!

Xtina xtrovertiert

Heute – muss sich Christina Aguilera am Morgen ihres Konzerts gedacht haben – trage ich meine Unterhose mal über der Hose. Warum nicht? Darum.

Da hat sich Cheryl geschnitten!

Der Designer von Cheryl Coles Harems-Camouflagehose mit Schlitzen an der falschen Stelle muss dringend in eine Klinik, damit ihm geholfen werden kann. ANZEIGE

Promotion open to adult smokers only.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


KW 34/10

Alex S. (17), Lernender Lebensmitteltechnologe

Für eine Ausbildung bei Coop gibts für mich 3 gute Gründe. • Coop bietet Abwechslung in einem spannenden Arbeitsumfeld • bereitet mich speziell auf die Abschlussprüfung vor • ist eine Arbeitgeberin mit Zukunft Finde deine Gründe unter www.coop.ch/grundbildung

Für eine Zukunft mit mehr Chancen.


«Sie stand gern im Mittelpunkt»: Araia und Ronja (l.).

Schön, schön!

Seit Ronja Furrer modelt, unterstützt sie ihre Familie. Und bezahlt ihrem Bruder Araia das Sackgeld. Redaktion: Cécile Blaser Foto: Peter Hauser

Ronja, 18, der Männertraum

Foto: privat (1)

Verschworenes Viererpack

Ronja, Fiona, Cindy und Araia Furrer gabs meist nur im Viererpack. Mal spielten alle friedlich, wie hier auf dem Foto von 2001 im Haus in Lüterkofen SO, dann wurde wieder hart gekämpft – vor allem um Mamis Aufmerksamkeit. Mit 14 wurde Ronja dank eines Ferienfotos, das ihr Grossvater an die Agentur Option geschickt hatte, als Model entdeckt. Heute hat sie eine Wohnung in Paris und modelt etwa für die brasilianische «Vogue» oder das «V Magazine». Araia hat gerade das Gymi abgebrochen und beginnt nächsten Sommer eine KV-Lehre.

«Als wir klein waren, haben wir uns zu viert ein Zimmer geteilt. Wir waren nicht verwöhnt. Unsere Betten hat alle mein Papi gebaut, und als sich unsere Eltern trennten, als ich acht und Araia sechs war, lebte mein Mami am Existenzminimum. Abends arbeitete sie im Service, und unsere Kleider kaufte sie bei der Kleiderbörse. Heute unterstütze ich sie finanziell – punkto Sackgeld profitiert auch Araia davon! Er ist dafür immer da, wenns wichtig ist: an meinen Geräteturn-Turnieren früher oder am Elite Model Look 2006. Klar gibts auch Streit. Zum Beispiel, wenn sich Araia vor dem Abwaschen und Abtrocknen drücken will. Er hat immer die besten Ausreden: Er muss Sportnachrichten schauen, schnell aufs WC oder oben was schauen gehen – und bleibt dann einfach eine halbe Stunde weg. Aber dafür mäht er den Rasen, ganz à la sexy Gärtner in ‹Desperate Houswives›. Er ist sowieso voll der Mädchenschwarm. Aber das würde er nie zugeben!»

Araia, 16, der Mädchenschwarm

«Seit sich unsere Eltern trennten, bin ich der Mann im Haus. Klar ist es krass schön mit vier Frauen, und ich finde es super, dass ich mit Ronja so offen über alles reden kann. Wir laufen etwa zusammen durch die Strasse und checken die vorbeilaufenden Frauen aus. Als wir klein waren, gabs aber oft Krach um Aufmerksamkeit. Vor allem Ronja war ein extremer Mamihöck. Einmal ist sie einfach im Pyjama, mit ihrem Kuschelfell unter dem Arm und Schnudernase, in die Schule gerannt, weil sie Panik hatte, dass Mami und Papi nicht vom Elternabend zurückkommen. Sie mochte es, wenn sie im Mittelpunkt stand: Wenn wir zu Omi gefahren sind, hatte sie immer zu ‹Bravo-Hits› einen Tanz einstudiert, den sie dann mit blauen Seidentüchern in der Hand vorführte. Es ist krass, wie sie durchs Modeln selbständig geworden ist. In Paris oder auf Flughäfen findet sie sich einfach zurecht. Ich hätte da keine Ahnung.» Friday Nº 34

13


n e i r e F Grüsse

Unsere It-Girls und -Boys sind zurück aus den Ferien und haben uns ihre Fotos geschickt. Redaktion: Jonas Dreyfus

Stilbloggerin Play Hunter (playlust.net) machte kleine Ferien. Etwa mit der «Austria» auf dem Bodensee.

«Die Katze ist mir auf der Velotour begegnet. Ich hab angehalten und sie eine halbe Stunde gestreichelt.»

Play Hunter: «Meine grossen Ferien sind ins Wasser gefallen, weil ich an meinem Fotobuch arbeiten musste. Deshalb habe ich Tagesausflüge in die Region gemacht inklusive Schifffahrt auf dem Bodensee, einer Velotour entlang der Thur mit Picknick im Grünen und einer Zugfahrt durchs Appenzellerland. Nichts Aufregendes, aber genau das habe ich mal gebraucht.» Ausgangspunkt Badenerstrasse, Zürich.

«Picknick mit meinem Lieblingsbuch: ‹The Philosophy of Andy Warhol›.»

Iouri Podladtchikov: «Ich war eine Woche bei meiner Kollegin in Griechenland. Ihrem Vater gehört ein Hotel in Sivota, wo wir den Pool unsicher gemacht haben. Einmal haben wir darauf gewettet, wer mehr Hamburger bei McDonald’s essen kann. Sie hat sechs, ich sieben geschafft.»

14

Friday Nº 34

«Elenas Vater gehört das Hotel mit dem Pool»: Snowboard-Pro Iouri Podladtchikov genoss Ferien in Griechenland.


Affa Osman: «Fashion Week, Mittsommerfest mit schwedischen ModelKollegen – in meinem ersten Berliner Sommer war viel los. Und in Zürich habe ich meine erste Modeschau auf die Beine gestellt.»

Model Affa Osman verbrachte den ersten Sommer in seiner neuen Homebase Berlin.

Auf Casting-Tour mit Kumpel Shaun Ross.

«Designer Flo de Richefort zeigte seine Kleider an der Young at Art Fashion Show und schenkte mir dieses T-Shirt.»

«Wer da hinter mir über die Brooklyn Bridge radelt? That’s my secret!»

Ex-Vize-MissSchweiz Rekha Datta lebt zurzeit nicht in Rio, sondern in Toronto. Auch dort gibts einen Karneval.

Rekha Datta: «Ich war in New York Freunde besuchen und erkundete die ganze Stadt per Velo. Jetzt bin ich wieder in Toronto – aber nichts mit Ferien: Ich arbeite dort bei einer Firma im Finanzbereich.»

Friday Nº 34

15


Allesandere alsunschuldig Vanessa Hudgens, der Teeniestar? «Ich werde Filme machen, die Kids nicht schauen können», sagt sie selber zu ihrer grossen Zukunft.

Keine verkörpert «relaxed», die kalifornische Maxime des In-sich-gemittet-Seins, zurzeit besser als Vanessa Hudgens. Die 1988 in Salinas, Kalifornien, Geborene verdankt ihre exotische Schönheit den Eltern: Vater Greg, Feuerwehrmann, hat irisches und indianisches Blut, Mutter Gina stammt von den Philippinen. Die beiden leben zusammen mit Vanessas 14-jähriger Schwester Stella (ebenfalls Schauspielerin) bloss 10 Minuten entfernt von Vanessas erstem Haus, einer 6-ZimmerVilla in Studio City, L. A. Ein Haus, das ihre Tochter bereits mit 19 kaufen konnte dank ihren «High School Musical»-Gagen.

Nie auf der Highschool

Mit den erfolgreichen Disney-Filmen wurde Vanessa, die als 7-Jährige mit dem Theaterspielen anfing und während der ganzen Kindheit in Musicals mitspielte, 15-jährig ein Superstar. Ironischerweise konnte

16

Friday Nº 34

sie wegen der harten Arbeit, die hinter den drei «High School Musical»-Filmen steckte, selbst gar nie die Highschool besuchen. Statt den Abschlussball zu besuchen, gab Vanessa zwei erfolgreiche Pop-Alben heraus und holte ihren Abschluss mit Privatlehrern nach. Und wenn sie auf die Highschool gegangen wäre, hätte sie sich ihn bestimmt geangelt: Die gut aussehende Sportskanone, die immer das hübscheste Mädchen der ganzen Schule datet. Im Film hiess er Troy Bolton, im richtigen Leben natürlich Zac Efron – seit Beginn der Dreharbei-

Ich habe immer eine Wand um mich herum ten von «High School Musical» im Jahr 2005 auch im richtigen Leben Vanessas Freund. In Hollywood und bei zwei der heissesten Jungstars der Stadt eine fast schon ungeheuer lange Zeit. Aber auch genug lange, dass die Paparazzi nicht mehr dauernd vor ihrem An-

wesen herumlungern – denn zu sehen gibt es eh immer nur dasselbe: Vanessa und Zac, entspannt lächelnd mit blendend weissen Zähnen. Das Paar vermeidet es gekonnt, öffentlich über seine Beziehung zu reden. Vanessa hat alles unter Kontrolle: «Ich versuche wirklich aufzupassen, was ich sage. Ein klitzekleiner Fehler, und man könnte meinen, die Welt geht unter. Ich habe darum immer eine Wand um mich herum. So bin ich in Sicherheit.»

Oben ohne im Netz

Was geschieht, wenn dieser persönliche Schutzwall plötzlich zusammenbricht, erfuhr 2007 die ganze Welt, als Obenohne-Handyfotos von Vanessa auftauchten. Ein Ex-Freund soll sie gemacht haben. Ihr Filmverleih Disney, der mit Ashley Tisdale, Miley Cyrus und Selena Gomez seit Jahren dank jungfräulich-sauberen Teeniestars Kohle macht, stärkte Vanessa öffentlich den Rücken, und der Skandal war schon nach wenigen Wochen ausgestanden. In einem Interview mit der USBeauty-Zeitschrift «Allure» sagte Vanessa kurze Zeit später: «Fragt mich jemand, ob ich mich für eine Filmrolle ausziehen würde, und ich antworte, dass ich mich da-

Foto: Trunk Archive/Matt Jones (1)

m

it 21 ein paar Millionen auf der hohen Kante und Zac Efron zum Freund – Respekt, wer da nicht abdreht. Doch Vanessa Hudgens scheint weit davon entfernt: «Ich bin eine total ausgechillte Person», sagt die dunkelhaarige Beauty immer wieder über sich selbst. Und es scheint unmöglich, jemanden zu finden, der das Gegenteil behaupten würde.

Text: Steffi Hidber


Der Lack bl채ttert ab, und das ist gut so: Vanessa Hudgens, 21.


Katy Perry Mittwoch, 8. September 2010 Türöffnung: 18.45 Uhr Showtime: 20 1. 5 Uhr Kaufleuten Zürich

Wettbewerb: 20 Minuten und Sunrise verlosen exklusive Tickets! Am 8. September kommt keine Geringere als Katy Perry für ein exklusives Showcase nach Z ürich und präsentiert im Kaufleuten ihr neues Album «Teenage Dream». Tickets werden ausschliesslich verlost. Wenn du dabei sein willst, dann sende jetzt das Keyword SHOWCASE sowie Name und Adresse an die Nummer 2020 (Fr. 1.–/SMS). Kostenlose Teilnahme unter www.theshowcase.20min.ch oder www.sunrise.ch/showcase

CD OUT 27.08.10


Fotos: Bulls Press (1), Gunnar Meier (6)

bei nicht wohl fühlen würde, sagen sie: Blödsinn – du hast es ja schon gemacht! Aber wenn überhaupt, macht es die Sache für mich noch peinlicher, weil das damals eine rein private Angelegenheit war.» Das Recht, auch in Zukunft Fehler zu machen, nimmt sich Vanessa heute, als 21-Jährige, heraus. Ihre Rollen wählt sie nicht mehr danach aus, was bei ihren Teeniefans ankommen könnte, sondern danach, ob sie dabei Spass haben und etwas lernen kann. Anfang August spielte Vanessa unter viel Beifall eine HIVpositive Hure im BroadwayMusical «Rent». Im Actionstreifen «Sucker Punch» (Filmstart 31. März 2011) wird sie an der Seite von «Mad Men»-Star Jon Hamm richtig kampfsportmässig Ärsche kicken. Und nächsten Sommer ist sie bei uns im dunklen Märchen «Beastly» zu sehen, einem modernen Remake von «Die Schöne und das Biest». Natürlich in der weiblichen, unendlich romantischen Hauptrolle. «Ich werde Filme machen, die Kinder nicht schauen können», sagte Vanessa kürzlich in der US-Ausgabe von «Glamour». «Wenn ich um Kids herum bin, sprechen sie mich auf ‹High School Musical› an, und natürlich benehme ich mich auf eine bestimmte Art. Aber am Ende des Tages mache ich das für mich selber.» Dafür, dass sie im Business aufgewachsen ist, sieht Miss Hudgens ihre Rolle in Hollywood mit einer gewissen Skepsis: «Es ist ein sehr, sehr seltsames Business. Ich mache es, weil ich die Schauspielerei liebe. Aber ich weiss nicht, ob ich mich jemals daran gewöhnen werde.»

Vanessas Fashion-Moment: ZuckersüssimBlusenkleid Redaktion: Rosita Holenstein Floppy Hat, Fr. 69.— von American Apparel.

Sandalen von Unique, Fr. 99.— bei Pompes Funèbres.

Tasche von Marc by Marc Jacobs, Fr. 550.— bei Grieder.

Blusenkleid, Fr. 39.90 von H&M.

Gürtel von HTC, Fr. 398.— bei VMC.

Silberring, ca. Fr. 245.— von Zoe & Morgan.

Friday Nº 34

19


3 Dinge

Let the Music Play

Vanessa als Popstar im Clip zu ihrem Hit «Come Back to Me» 2006.

VANESSAS WELT

1. Sie will unbedingt Paddle Surfing lernen. 2. Sie ist nur 1,60 Meter klein. 3. Sie hat so lange Wimpern, dass Visagisten manchmal die Mascara vergessen. Halleluja!

Vanessa ist gläubige Katholikin und geht so oft wie möglich sonntags zur Messe.

Shirts 4eva

Vanessa liebt T-Shirts. «Mein Stil? Mal bohemian, mal rockig.»

Wauwau!

Nageltick

French Nails? Nein, danke! Vanessa steht auf Popfarben.

True Love

Ihre kleine …

Buddeln oder knuddeln? Mit Boyfriend Zac Efron, 22, klappt beides.

DAS WAR EINMAL … 1997

Da staunt der Grinch: Das Kid kann singen!

… Schwester Stella, 14, ist ebenfalls Schauspielerin. «High School Musical: Next Generation»?

2008

2011

Demnächst: In «Sucker Punch» wird scharf geschossen.

Als Gabriella in «High School Musical 3: Senior Year».

2010

Vanessa rockt als Hure im Musical «Rent».

20

Friday Nº 34

Fotos: Inter Topics (3), Keystone (1), Reflex (1), Wenn (2), mauritius images (1), Getty Images (1), PR, Splash News (8)

Ihr Hund Shadow ist ein Maltipoo – halb Malteser, halb Pudel.


Thety Beau of …

Die Schauspielerin mag Abwechslung und schminkt ihre Lippen mal glossy, mal matt. Zurzeit ist Bonbonrosa ihr Favorit. Lippenstift Stormy Pink, Fr. 17.50 von Revlon.

Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: Getty Images (1), PR (5), mauritius images (1)

Vanessa möchte ihr braves Image loswerden.

Seit ihrer Rolle als Prostituierte in «Rent» steht die 21-Jährige auf leicht verruchtes Make-up. Smoky Eyes sind dabei Pflicht: Lidschatten Phyto-Ombres Eclat Black Diamond, Fr. 47.50 von Sisley.

Ob natürlich oder sexy gestylt, bei ihren Make-ups verzichtet Vanessa nie auf schwarzen Kajalstift: Catrice Kajal Designer, Fr. 3.90.

Vanessa ist nicht nur wegen ihrer Grösse ein Highheels-Fan, sie mag auch das Gefühl, in Louboutins zu stehen. Die High Heel Mascara gehört darum zu ihr. Fr. 17.90 von Maybelline.

Der Disney-Star experimentiert gern mit Nagellackfarben. Wie wäre es mit goldigem Nagellack Glitzerland aus der OPI Swiss Collection? Fr. 23.90.

ANZEIGE

Mittwoch, 22. September 2010 Essen, beten, lieben: Das Traumpaar Julia Roberts und Javier Bardem macht die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers «Eat Pray Love» von Elizabeth Gilbert zum perfekten Ladies Night-Movie. Enjoy! Kinos

corso 1 gotthard rex 1 scala 1 moderne

(Edf) in Zürich (Edf) in Bern (Edf) in Basel (Deutsch) in St. Gallen (Deutsch) in Luzern

Apéro

Eine halbe Stunde vor Filmbeginn offerieren wir ein Cüpli oder ein Mineral und nach Filmende eine Überraschung von The Body Shop.

Tickets

Tickets sind vergünstigt mit der Ciné-Card oder zu regulären Preisen erhältlich.

Vorverkauf

Ab sofort unter www.kitag.com, zu den üblichen Öffnungszeiten an allen kitag-Kinokassen oder übers Handy mit kitag mobile.

AB 23. SEPTEMBER IM KINO! EatPrayLove.ch

kitag Ladies Night supported by:

www.kitag.com


ES HAT

einfach Clique!

gemacht Sie können nicht ohne einander, gehen sich auf die Nerven und versöhnen sich wieder: Das können nur dicke Freunde sein. Uns zeigen sie ihren Style. Fotos: Véronique Hoegger Redaktion: Helve Leal, Dominique Stalder (Styling) Interviews: Lucien Esseiva

s k a e r F e Fixi

Fix sind ihre Velos – und ihre Freundschaft. Warum mögt ihr euch? Kennen gelernt haben wir uns bei Fixedgear Switzerland. Am Anfang stand die gemeinsame Leidenschaft fürs Fixiefahren. Jetzt schätzen wir den gegenseitigen Respekt und die Offenheit. Welcher Song läuft, wenn ihr durch die Stadt radelt? Unser Road-Hit im Moment: «Hieroglyphics» von Soweto feat. Goapele. Wo ruht ihr eure müden Waden aus? Am liebsten im Tearoom Maison Blunt im Zürcher Kreis 5 bei einem Glas frischem Pfefferminztee oder einem Bier. Welcher Coiffeur macht eure Frisuren windschnittig? Keiner. Die besten Frisuren macht immer noch unser Braun-Rasierer.

22

Friday Nº 34


v.l.n.r.: Wälde Poloshirt, Fr. 64.90 von Nike bei Jelmoli; Sonnenbrille, Fr. 159.– von Electric, und Bauchtäschchen, Fr. 115.– von ka-ba.ch, beides bei Opignon; Umhängetasche, Fr. 295.– von Freitag; Jeans, Fr. 59.90 von H&M. Simon Cap und T-Shirt, privat; Sonnenbrille, Fr. 229.– von Ray-Ban bei Jelmoli; Shorts von Jdue, Fr. 49.90 bei Manor; Turnschuhe von Nike, Fr. 79.– bei La Redoute. Patrick Seabase T-Shirt von Nike, Fr. 49.90 bei Jelmoli; Jeansshorts von Nudie, Fr. 179.– bei Globus; Schuhe von Nike, Fr. 79.90 bei Jelmoli. Mel Mercury Sonnenbrille, T-Shirt und Rucksack, privat; Shorts, Fr. 169.90 von Levi’s; Stoffslipper, Fr. 11.90 bei Cachet.


e é or d e ess JeuSiensehen sich

fünf Mal pro Woche und haben trotzdem oft Sehnsucht nacheinander. Dann greifen sie zum Smartphone. Wo habt ihr euch kennen gelernt? Vor fünf Jahren sind wir alle zusammen ins Gymi Rämibühl in Zürich gegangen – dort hats gefunkt. Wieso ist der Funke gesprungen? Wir haben alle einen ähnlichen Humor. Aber besonders schön sind die echten, tiefen Gespräche, die wir stundenlang miteinander führen. Auf welches Modegadget könnt ihr nicht verzichten? Die Legende, dass jeder von uns auf Markentaschen abfährt, ist totaler Unsinn. Was stimmt: Jeder von uns hat ein iPhone oder einen Blackberry. Wir sehen uns zwar fünf Mal die Woche und gehen am Wochenende gemeinsam in den Ausgang. Aber wenn die Sehnsucht zu gross wird, greifen wir zum Telefon. Wo kauft ihr die Sachen ein? Glaub es oder nicht: Viele Sachen kommen vom Flohmarkt. Ansonsten mögen wir The Gloss in Zürich, Zara oder On y va.

v.l.n.r.: Noëmi Kleid in Batikoptik, Fr. 39.90 von Only; Sonnenbrille, privat; Halskette, ab Fr. 150.– von Tiffany&Co. Annalou Weisses Kleid, Fr. 129.– von Zara. Cheryl Minikleid, privat; Plateauheels, ca. Fr. 120.– von Topshop. Henri T-Shirt, privat; Shorts, Fr. 59.– von Zara; Loafers von Tommy Hilfiger, Fr. 179.90 bei Ochsner Shoes. Gian Hemd, Fr. 119.90 von Levi’s Red Tab; Shorts, Fr. 59.90 von Manor. Leonie Dunkelrotes Kleid, Fr. 59.– von Zara; Sandalen, Fr. 29.90 von Tally Weijl. Hut auf dem Tisch, Fr. 17.50 von Manor, Sonnenbrille, Fr. 12.90 von Clockhouse. Hund Foulard, Fr. 14.90 von H&M.

Friday Nº 34

25


e s os P p o Hip-H

Die Lausanner HipHopper tanzen, feiern und leiden zusammen. Was macht eure Freundschaft aus? Wir lieben es, miteinander zu Hip-Hop zu tanzen. Nach jedem Auftritt fühlen wir uns noch stärker verbunden. Welches war der intensivste Moment eurer Freundschaft? Wir hatten einmal einen Auftritt, der geschlagene sieben Stunden dauerte. Das Ganze bei tropischen 32 Grad im Schatten. Jeder hätte jeden Moment zusammenbrechen können, aber wir haben uns gegenseitig motiviert

26

Friday Nº 34

und den Tag durchgestanden. Wo sieht man euch zusammen abtanzen? Im Loft Club, im Mad und im D!, alle in Lausanne. Zu welchem Song geht ihr ab? Unser Alltime Favorite ist «Smooth Criminal» von Michael Jackson. Im Moment hören wir «Speaking in Tungs» von Cam’Ron & Vado. Wie macht man beim Tanzen eine gute Figur? Klassische Accessoires wie L.A.-, N.Y.- oder Atlanta-Caps dürfen nie fehlen. Fette Ohrringe und Ketten, der klassische Blingbling, kommen auch immer gut. Im Moment fahren wir besonders auf den Hip-HopStyle der 80er-Jahre ab.


v.l.n.r.: Laura T-Shirt, Fr. 45.–, und Schuhe, Fr. 139.–, beides von DC; Jeans, Fr. 49.90 von H&M. Aline Rotes Carré in den Haaren, Fr. 9.90 von Metro Boutique; T-Shirt von Smock & Bad Bitch Rabbit, Fr. 49.– bei Nice People; Leggins, Fr. 19.90 von Soho; Sneakers von Reebok, ab Fr. 120.– bei Pomp It Up. Katia T-Shirt, privat; Jeggins, Fr. 24.90 von H&M; Turnschuhe von Nike, Fr. 129.90 bei Footlocker; Creolen-Ohrringe, vom Markt in Lausanne. Dany Shirt, Fr. 79.90 von G-Star; Latzhose von der Schweizer Armee; schwarze Turnschuhe, Fr. 89.90 von Converse. Rojda Cap, ab Fr. 59. - von New Era; Pullover mit Run-DMC-Print, secondhand aus Paris; Jeans, Fr. 239.90 von G-Star; Sneakers mit Klettverschluss, Fr. 119.90 von Metro Boutique.


Einfach dreifach schöne Haut.

n

d

l ic

gu

Gr ü

ng

1.

h e Rei

ni

2. S

an

fte

Pfle

ge

3. be

be Milde

Reinigung. Pflege. Milde. Die 3in1 Gesichtsreinigungsprodukte von bebe Young Care reinigen gründlich, pflegen sanft und sind dabei bebe mild. So wird deine Haut einfach dreifach schön. Für verschiedene Hauttypen.

www.bebe.de


OHNE SCHWEISS! Jetzt nur nicht ins Schwitzen kommen: Mit diesen Deos trocknest du alle ab. Redaktion: Irène Schaeppi Illustration: Carine Brancowitz

2

4

1

5

3

2 Das Clinique Dry-Form Antiperspirant Deo ist 100% parfumfrei und hinterlässt auf dunkler Kleidung keine weissen Flecken. Fr. 25.- von Clinique. 1 Beim Rasieren der Achselhöhlen kann die Haut mit winzigen Schnitten verletzt werden. Da hilft das beruhigende Nivea Deodorant Calm & Care Sensitive mit Hamamelis. Fr. 5.30 von Nivea.

3 Die Deo-Crème Maximum Protection wirkt mit AluminiumZirkonium-Salz über 48 Stunden lang und verhindert unangenehmen Körpergeruch. Fr. 9.90 von Rexona.

4 Der Spray Garnier Mineral Deodorant 48h wurde speziell für Frauen entwickelt und schützt mit Mineralien aus Vulkangestein lang anhaltend vor Achselnässe. Fr. 4.50 von Garnier. 5 Grüntee und Gurke wirken erfrischend. Auch im Deo: Dove Go Fresh Deo Grüner Tee- & Gurkenduft, Fr. 6.25 von Dove.

Friday Nº 34

29


MissFriday

Das Stylegirl lässt es krachen. Tausend Schutzengel und der Abschleppdienst stehen ihr bei. Schliesslich findet sie Trost – und eine neue Freundin mit Kulleraugen. dürfnis, ein legales Telefonat am Strassenrand zu führen, parkierte ich elegant vor der Metzgerei Hotz. Und stieg aus. Ich führte den sehr lauten Knall nicht auf mich zurück. Als ich fröhlich kauend wiederkam, stand mein Auto auf der anderen Strassenseite, umringt von der ratlosen Dorfbevölkerung. Der Wagen hatte spontan ein Eigenleben entwickelt und rückwärts die Dorfstrasse überquert, eine Mutter mit Kleinkind verfehlt und war im einzigen Kunstwerk des Ortes, vor dem Gemeindehaus, gelandet. Glas splitterte, Beton barst und Eisenketten zersprangen. Eine Heerschar von Schutzengeln und das Gemeindehaus nahmen mich in den Arm. Sachbearbeiter Francesco füllte sachgerecht ein Unfallprotokoll aus und machte mir Kaffee. Das Wort Abschleppdienst bekam eine völlig neue Bedeutung.

I like the way you moooo. Ich suchte Trost auf einer Wiese, begoss mich mit Vorwürfen und verdrückte eine qualvolle Stellvertreter-Träne. Inmitten meines heulenden Elends stupste mich eine feuchte Kuhschnauze an. Ein Riesenvieh, das mir laut ins Ohr muhte. Die dumme Kuh war eine schlaue Kuh. Sie erzählte von ihren Problemen – ihre Schwester Sybille war nicht nur vor laufender «Wetten dass ..?»-Kamera gezwungen worden, über Hindernisse zu springen, nein, sie ist jetzt auch noch Testimonial der Hörner-Kampagne! Dann erklärte sie mir als erfahrene Bergkuh den physikalischen Zusammenhang zwischen abschüssigen Dorfstrassen und Handbremsen. Wir kauten noch ein bisschen Klee, freuten uns über den neuen Schwingerkönig, schoben alles auf den rückläufigen Merkur (bis 12.September – also alles schön langsam) und dankten Gott, dass es sich nur um banale Blech- und Sachschäden handelte. Nach einer erholsamen Nacht an der Seite meiner neuen Freundin mit den grossen Kulleraugen gab ich auf dem Rückweg eine Miss-Friday-Skulptur mit Hörnern in Auftrag. Für die Gemeinde Pfäffikon.

30

Friday Nº 34

Illustration: Melanie Bidmon, Annina Herzer

Tage wie dieser. Es gibt Momente, da bereut man es schon früh am Morgen, jemals den sicheren Hafen des eigenen Gemachs verlassen zu haben. Ich wachte schon als Grummel-Griesgram auf. Abgesehen von latenter Insomnia (ich möchte Ron Orp verklagen, das iPhone-Mail-Ping-Ping um 3.24 Uhr reichte, um mich bis zum Morgen mit den Kissen ringen zu lassen). Auch die Wahl der Unterhose (grau mit gelben Autos und kleinen Stoppschildern) hätte man als Omen deuten können. Das Ziel meiner kleinen Reise lag im malerischen Steg, ganz hinten im Tösstal. Doch so weit sollte es nicht kommen. Bereits in Pfäffikon, der Perle am Pfäffikersee, wurde mein Ausflug gestoppt. Getrieben vom berühmten kleinen Hunger um 10 Uhr und dem Be-


Hoch solln sie beben!

Gampel by Night.

Die Bilanz des Openair Gampel vom vergangenen Wochenende könnte kaum besser sein. Rund 81 000 Besucher liessen es sich bei Sonnenschein und super Stimmung im Oberwallis gut gehen. Headliner wie Queens of the Stone Age, Limp Bizkit oder Die Toten Hosen zwangen ihre Fans zu kräftigem, rhythmischen Kopfschütteln.

Manuela und Nadine im Festival-Outfit: Sonnenbrille, Hut und Blüemlikette.

Redaktion: Lara Weitzel, Roman Ackermann, Lucien Esseiva (Gigs der Woche) / Fotos: tilllate.com (5)

ANZEIGE

Sänger Campino von den Toten Hosen schreit immer noch ins Mikrofon.

So aufgestützt kommt der Bizeps besser zur Geltung, weiss Fred Durst von Limp Bizkit. Manche brauchen nicht mal ein Shirt: Cyrill und Beline.


tilllate.com empfiehlt

VISION FESTIVAL

NACH ZWEI JAHREN PAUSE IST DAS VISION FESTIVAL ZURÜCK – UND FEIERT GLEICH SEIN 10-JAHR-JUBILÄUM. BEKANNT GEWORDEN IST DER ELECTROEVENT VOR ALLEM DANK DEN UNGEWÖHNLICHEN LOCATIONS. DIESES JAHR FINDET DIE FEIER 1000 METER OBERHALB DES THUNERSEES STATT, IN SIGRISWIL. FÜR DEN SOUND SIND ACTS WIE SVEN VÄTH (BILD), RICARDO VILLALOBOS ODER THE ORB ZUSTÄNDIG.

DJ Dubfire am Drücker.

Carmen und Vanessa.

> Vision Festival, Sa 28.August, ab 14 Uhr, bis So 29. August, Sigriswil BE

«House hat es schwer»

Wie unter Wasser: Stimmungsvolles Licht im Schiff.

Kapitän Dubfire

Vergangenen Samstag legte der amerikanisch-iranische House- und Techno-DJ Dubfire im Basler Schiff auf. Ebenfalls an Bord: Cristian Tamborrini, Claudio Carrera und Carlo Lio.

«No Superstar» des Zürchers Remady, 33, musste erst im Ausland zum Hit werden. Jetzt kommt sein Album bei uns raus.

Tilllate.com: Warum haben es Schweizer Künstler im eigenen Land oft besonders schwer? Remady: Es ist schwierig, in der Schweiz Promo für eine Single zu machen, da die Radiostationen oft nur bekannte Dance-Musik wie die von David Guetta spielen. Und wenn man auch noch House macht, ist es noch schwerer. Du arbeitest mit Schweizer Künstlern wie Manu-L, aber auch mit internationalen Musikern wie Craig David zusammen. Was gefällt dir besser? Ich mag längerfristige Zusammenarbeit, die habe ich mit Manu-L. Wir unterstützen uns gegenseitig. Mit Craig David zu arbeiten, ist toll, aber sobald die Arbeit fertig ist, hört man nichts mehr voneinander. Du bist 33 Jahre und verheiratet. Kommt als Nächstes ein Baby? Nein – wir haben einen Hund. > «No Superstar - The Album» von Remady – jetzt im Handel. Am 25.September legt er im Club Moa in Genf auf.

32

Friday Nº 34

DJ Aystep, DJ K-Rim und Veranstalter Argjent.

Vanessa und Anais.

Erste Wahl

Vergangenen Freitag hatten die Nachtschwärmer im Zürcher Kaufleuten die Qual der Wahl – und zwar zwischen Black Music und House. Argjent Baftiri lud zu seiner neuen Party «Your ... Choice», wo die DJs Aystep, K-Rim und Cedric Zeyenne die Hits zweier Musikstile auflegten. Allesia und Tamara.


Jan Bühlmann vor dem Brandenburger Tor und beim Blödeln im Trabi. Fürs Fotoshooting galts dann wieder ernst.

präsentiert seine neue Herbst/Winter-Kollektion!

Jan steht im Tor

Mister Schweiz Jan Bühlmann hat sein erstes Shooting im Ausland hinter sich: Er liess sich in der Herbst/Winter-Kollektion von PKZ beim Brandenburger Tor ablichten. Besonders Freude hatte er an einem Trabi – dabei hat Jan gar keinen Fahrausweis ...

Khaki

Die Trendfarbe zeigt ihre vielen Facetten in verschiedenen Looks für jedes Budget!

Gigs der Woche

Fotos: tilllate.com (6), PR (5), Muriel Hilti / tilllate.com (3)

> Zürich Openair, 27.–29.August; The XX, Sa 28.August, 21.55 Uhr, MTV Stage

Alvin Zealot ist eine glückliche Kombination von Freundschaft, Jugendlichkeit und Talent. Die vier Luzerner spielen unglaublich frischen Indierock, unverbraucht, virtuos arrangiert und für ihr Alter erschreckend ausgereift. Noch spielen Alvin Zealot in kleinen Clubs, in denen man ihnen und ihrer Musik ganz nah kommen kann. Geniesst es also, bevor ihr für eines ihrer Konzerte ins Hallenstadion müsst. > Sa 28.August, 20 Uhr, Schüür, Luzern (CD-Release-Party)

The Lonesome Southern Comfort Company sind wahre

Schweizer Cowboys. Nicht nur kommen sie aus dem wildesten Süden der Eidgenossenschaft, auch bekannt als Tessin. Auch ihre Musik – flockiger, galoppierender Countryfolk – braucht sich vor dem US-Vorbild nicht zu verstecken. > Fr 3.September, 21 Uhr, Reitschule, Bern

Jacke Fr.

89.-

(statt 109.bei Nutzung des Gutscheins)

Entdecken Sie ausserdem lässige Jeanswear, zeitlosen Silhouetten, feminine Strickmode, exklusive Designerkreationen von Azzaro, renommierte Marken wie Adidas, Pepe Jeans, Levi's, Converse, Puma, Nike und vieles mehr...

"

The XX sind schon lange unsere unumstrittenen Redaktions-Favoriten. Ihre bittersüssen Melodien tragen uns sanft aus dem Bettlein, versüssen uns eingängig den Mittag und lassen uns abends schwelgen. Am Wochenende spielen sie am Zürich Openair. Auch da: Placebo, Mando Diao, The Hives, The Prodigy und viele, viele mehr. Lasst euch verzaubern!

Wenn Sie jetzt bestellen, sparen Sie mit diesem Gutschein

Fr. 20.-

*

Mindestbestellwert Fr. 100.im Herbst/Winter-Katalog 2010/11 Bitte folgende Vorteilsnummer angeben:

5276 *Angebot gültig bis 30.10.2010 für eine Bestellung im Wert von mind. Fr. 100.- (ohne Versandkosten). Nicht mit einem anderen Vorteil kumulierbar. Eine Gutschrift des Betrages auf das Kundenkonto ist nicht möglich.

www.laredoute.ch

iPhone iPad


Der Zürcher Club Q feiert dieses Wochenende Wiedereröffnung: Am Samstag mit Armand van Helden.

Nectar Bar, Hits United, Partytunes, 20h Opera, Baby Boom, Partytunes, 19h Pravda, Ladies Night, Partytunes, 22h Roadhouse Luzern, Rock the House, Partytunes, 22h Rok, Disco Shit Vol. X, Urban, 23h; Late Night, House, 4h Schüür, Rockzipfel & Band, Pop, 20h; Electro Trash Deluxe, ab 20h in der Bar Sunset City Beach, Sunset City Beach, Chillout, 16h

St. Gallen Sende ein SMS mit PARTY SG FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in St. Gallen. Backstage, Kult, Partytunes, 22h Casablanca Bar, Lady Like, Partytunes, 23h DownTown, Claudio, unser Routinier, Partytunes, 21.30h Elephant, House & R&B Explosion, Urban, 22h Relax, Klangfenster, Partytunes, 22h The Cave, Ladies Night, Partytunes, 19h Das Schiff, Noiz with Lützenkirchen, Techno, 22h Singerhaus, All 7, Urban, 22h

Bern Sende ein SMS mit PARTY BE FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Bern.

27. 8. Basel Sende ein SMS mit PARTY BS FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Basel. Allegra, Disco-Swing Night, World, 21h Atlantis, Fade in Open Air, House, 23h Bar Rouge, Disco vs. Salsa, Partytunes, 22h Bücheli Café Bar Lounge, Groovesexy, Partytunes, 21h Dancing Plaza, Friday Special, Partytunes, 22h Fame, Friday Is Fame Day, Partytunes, 22h Harrem, Oriental, House, 20h Hinterhof, Xplicit Contents Night, Urban, 18h Isola Vulcanelli, Isola Calling!, House, 21h

Lützenkirchen spielt am Freitag live im Basler Club Schiff.

Bonsoir, Katakombot & Jimi Jules, Partytunes, 23h Dachstock Reitschule, C’est Berne mit Kellerkind, Techno, 23h Disco Bar Shakira, Salsanational, Latinfestival Bern, 22h Du Théâtre, Rendezvu meets Got to Be Real, Partytunes, 22.30h ISC, Chocolate from Kingston, Reggae, 22h Maulbeerstrasse, Salsanational, Latinfestival Bern, 18h Quasimodo, Weekendstarter, Partytunes, 22h Restaurant National, Salsanational, Latinfestival Bern, 22h Silo, Slave to the Rhythm, Partytunes, 22h Theater National, Salsanational, Latinfestival Bern,22h Wasserwerk, Vigneron & Ferris Le Bleu, House, 23h

Luzern Sende ein SMS mit PARTY LU FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Luzern. Bar 59, Rock!T, Partytunes, 23h; B59 Disco mit alles, Partytunes, 23h The Bruch-Brothers Bar, Funkyyy Chicks, Urban, 22h Casineum, Ü30 House Edition, House, 23h Knascht, Sold Out, Partytunes, 22h The Loft, Miami, Partytunes, 22h Nautilus, 3 Years of My Sweet Sixteen!, Urban, 22h; Grosse Abschiedsparty von Panita, Partytunes, 22h

34

Friday Nº 34

Trischli, White or Purple Tour, Urban, 22h

Zürich Sende ein SMS mit PARTY ZH FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Zürich. 4. Akt, Fresh Juice, House, 21h Aaah!, Electro College, House, 22.30h Abart, Alternative Nation, Rock, 23h Adagio, Friday Love, Partytunes, 21h Alpen Rock House, Back to the 90s, Partytunes, 19h Alte Börse, Back 2 the Past, Partytunes, 23h Amber, Starnite Gold, Partytunes, 22h Aubrey, Summer in the City, Partytunes, 23h Baur au Lac, Rive Gauche Sommerfest 2010, Partytunes,19.30h Besame Mucho, The Doors Celebration, Alternative/Rock/Metal, 20h

Am Freitag legt DJ Prince Boogie im Zürcher Exil auf. Zuvor feiert der Snowboardfilm «Voilà» Premiere. Indochine, 241 – Two for One, Partytunes, 22h Jade, Gossip, Partytunes, 23h Kanzlei, Airline Fez, Partytunes, 23h Kaufleuten, Switch, Urban, 23h Labor Bar / Lounge, Celebreighties – Die Party für Erwachsene, Partytunes, 22h Lakeside, City Beach Zürich, Chillout, 17h Landiwiese, Zürcher Theater Spektakel, Festival, 23h Langstrasse, Langstrassenfest, 19h Loop38, After Hour, Chillout, 6h Marquee, Ü30 die Party für Erwachsene, Partytunes, 22h Mascotte, The Royal Flush, Partytunes, 23h Movie, Tonight Starring Dj Innocent, Urban, 20h PurPur, Danceaholic, Partytunes, 23h Revier, Mykita, Electro, 0h Rote Fabrik, Woo-Hah!, Urban, 21h Saint Germain, Cruz Unlimited, Urban, 23h Stairs, Langstrassenfest, Trance/Progressive, 19h Stall 6, Da Continent, Alternative/Rock, 22h Sugar Lounge, Foxy Friday with Ker, Urban, 22h Supermarket, Shikky Friday, Techno, 23h

Bling, Catch the Beat, Partytunes, 19h

T&M, Chartstation, Partytunes, 21.30h

Café Memphis, Crispy Friday, Partytunes, 22h

Wunderbar, Teen Spirit, Partytunes,18h

Crystal Lounge, Zollfrei. Nothing 2 Declare!, Partytunes, 23h

Zukunft, Alli Zäme, Techno, 22h

X-tra, Best of the 80s, Partytunes, 22h

Dynamo, Unique Promotion Reggae Night, Reggae, 22h El Presidente, Tequila Boom Boom, 22h Escherwyss, Seduced, Partytunes, 23h Exil, Videopremiere «Voilà», Diskoamt zum Thema «Promi Poser», Party tunes, 21.30h Flamingo, Sir Colin meets Ladies Night, Urban, 23h; Afterhours, Urban, 4h; Garufa, Sexo Latino, Latin, 22h Hard One, Bronx Brother, House, 22h Hey Club, Afro-Night, World, 22.30h

28. 8. Basel

Härterei, All Killer No Filler, Reggae, 23h

Sende ein SMS mit PARTY BS SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Samstag in Basel.

Hirschenplatz, Dörfli-Fäscht, ab 19h

Allegra, Salsa-Nacht, Latin, 22h

Icon, Paparazzi, Partytunes, 22h

Atlantis, Klosterbergfescht 2010, 23h

Hiltl – The Club, Tutti Frutti, Partytunes, 23h Hive, Stereo & Familiäschluch, Techno, 23h


Bar Rouge, Sexappeal, Partytunes, 22h

Aubrey, Old’s Cool, Urban, 23h

Kaufleuten, Vanity, Urban, 23h

Bauschänzli, Stubete am See 2010, ab 14h

Labor Bar/Lounge, Let It Shine, Partytunes, 22.45h

Bierkönig Zürich, Bierkönig-Party, Partytunes, 22h

Lakeside, City Beach Zürich, Chillout, 15h

Fame, A Night of Fame, Partytunes, 22h

Bling, Kult-Party, Partytunes, 19h

Langstrasse, Langstrassenfest, ab 19h

Harrem, Oriental, House, Hip-Hop, R&B & Reggaeton, 20h

Café Memphis, Langstr. 119, Reggae, 22h

Longstreet, Mike Snitzel, Chillout, 20h

Hinterhof, Abartig Artig, Experimental, 20h

Crystal Lounge, Sexy You Are, Urban, 22h

Loop38, Überschall, Techno, 23h

Diagonal, Revival – Opening Party, Partytunes, 23h

Marquee Club, Michael Jackson B-Day Party, Partytunes, 20h

Dynamo, Death in Zurich, Death Metal, 17h

Mascotte, U! Sommerhit 2010, Partytunes, 23h

DJ Epps ist am Samstag im Glow Club St. Gallen.

Bücheli Café Bar Lounge, Groovesexy, Partytunes, 21h Dancing Plaza, Saturday Feelings, Partytunes, 22h

Isola Vulcanelli, Drum’n’Bass in Ya Face Vol. 5, Jungle/Drum’n’Bass, 21h Kuppel, Jumpoff, Urban, 22h

El Presidente, Tequila Boom Boom, Partytunes, 22h

Das Schiff, Afrilounge & Monoroom, Techno, 23h Singerhaus, Just 90s, Partytunes, 22h

Bern Sende ein SMS mit PARTY BE SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Samstag in Bern. Bierhübeli, 25 Plus – Summer Dance Edition, Partytunes, 23h Bonsoir, The Starshiptroopers, Zouk/House, 23h

El Social, Tango tanzen, Latin, 21h The Bruch-Brothers Bar, Tonus, Partytunes, 22h Casineum, Grand Slam, Partytunes, 23h Knascht, Styles, Partytunes, 22h The Loft, Starhouse, House, 22h Nautilus, Night of Battles, Urban, 22h; Tropicalisimo, Partytunes, 23h

Escherwyss, Ladylicious Summer Breeze, Partytunes, 23h Exil, Mama’s Best, Disco, 23h Flamingo, Reunion, Urban, 23h Garufa, Tremenda Salsa, Latin, 21h Hard One, Disco Manie, Partytunes, 22h Hey Club, Culture Mix, World, 22.30h

Nectar Bar, Nectar Selected, Partytunes, 20h

Hirschenplatz, Dörfli-Fäscht, 18h Hiltl, Flash Lights, Partytunes, 23h

Botanischer Garten, Les Digitales 2010, World, 16h

Opera, Opera Model Night, Partytunes, 19h

Hive, Rakete, Techno, 23h

Pravda, Too.Sexy for Lucerne, Urban, 22h

Härterei, Handzh Up, Partytunes, 23h

Disco Bar Shakira, Salsanational – Latinfestival Bern, 22h

Roadhouse, Rock the House, 22h Rok, Royal Flash, Partytunes, 23h

Icon, Big Kids Summer Camp Party, Partytunes, 22h

Downtown, Mad Mike, Partytunes, 21.30h Du Théâtre, Room 241, Urban, 22.30h

Am Reopening des L&G Club in Zug am Samstag legt DJ Cruz auf.

Schüür, Pulpfiction Beats, Partytunes, 20.30h; Alvin Zealot – Release Show, Rock, 21h

Indochine, Century, Partytunes, 22h

Sedel, Escape from Sickness, Rock, 20h

Kanzlei, Underwater Love, Urban, 23h

Sunset City Beach, Sunset City Beach, Chillout, 14h

ANZEIGE

Jade, Hedonista, House, 22h

OXA, Double House, House/Techno, 22h PurPur, Kings & Queens, Partytunes, 23h Reithalle, Promillo, Partytunes, 23.45h Revier, Langstrassenfest After Hour, 0h Rohstofflager, Circoloco – New Era, Techno, 23h Saint Germain, French Touch: Welcome Back from Saint-Tropez, House, 23h Stairs, Langstrassenfest 2010, Trance, 13h; Moon Rage – Funky Goa Goes Down Stairs, Urban, 23h Supermarket, Candy, House, 23h T&M, Romeo Night, Partytunes, 21.30h Tonhalle, Stubete am See 2010, ab 14h Vertigo Club, Belle Soirée, Urban, 23h X-tra, 10 Years Da Hip-Hop Beat, Urban, 22h

Treibhaus, Last Night In Monaco, Partytunes, 23h

St. Gallen Sende ein SMS mit PARTY SG SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Samstag in St. Gallen. Backstage, Chilli, Urban, 22h The Cave, The A. I. Project, Partytunes, 19h

chenk: Ihr Ges -Neuanpassung

n arfs taktlinse hresbed ® a Bei Kon J s e in fe DAILIES mit Kau IX® oder ouch 8GB.* T P O IR t A n iPod Sie eine n e lt a rh e

Cultbar, Manolo Panic, Alternative/Rock, 21h Elephant, 25+ «Adults Only», Partytunes, 22h Glow, Glow Opening, Partytunes, 22h ISC, Tolerdance Summer Special, Partytunes, 22h Maulbeerstrasse, Salsanational – Latinfestival Bern, 15h Quasimodo, Quasiparty, Partytunes, 22h

Relax, In the Mix, Partytunes, 22h

Zürich

Theater National, Salsanational – Latinfestival Bern, 22h

Sende ein SMS mit PARTY ZH SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Samstag in Zürich.

Wankdorf, Big Re-Opening, Urban, 21h

4. Akt, K-Skill, House, 21h

Wasserwerk, Noiseberg, Techno, 23h

Aaah!, Jump the House, House, 22.30h

Luzern

Abart, Einsteins, Partytunes, 23h

Silo, Saturday Club Dance, Partytunes, 22h

Fotos: PR (5)

Kugl, Drop In feat. the Niceguys, Partytunes, 22h

Sende ein SMS mit PARTY LU SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Samstag in Luzern.

Acqua, Acqua Summer Night, Partytunes, 19h Adagio, Celebrate with Style, Partytunes, 21h

Altstadt, Lucerne Festival im Sommer, ab 18h

Alpen Rock House, The Simply Saturday, Latin, 22h

Bar 59, B59 Electric Night, House, 23h; Soul & Sexy, Urban, 23h

Alte Börse, Viva la Disco, Partytunes, 23h Amber, Sunseekers, Partytunes, 23h

Finden Sie Ihren teilnehmenden Optiker auf www.airoptix.ch *Angebot gültig bei Erstanpassung und Kauf eines Jahresvorrats AIR OPTIX® inkl. Linsenpflegemittel oder DAILIES®. Es können Anpassgebühren anfallen. Nähere Informationen bei Ihrem teilnehmenden Optiker. Angebot ist limitiert und gültig bis 30.09.2010. Der iPod touch 8GB wird ohne Aufpreis abgegeben. iPod touch ist eine Handelsmarke von Apple, Inc., die in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. Apple ist an dieser Promotion nicht beteiligt und tritt auch nicht als deren Sponsor auf. AIR OPTIX®, AIR OPTIX® AQUA, DAILIES ®, CIBA VISION® und das CIBA VISION ® Logo sind Marken der Novartis AG.


CD-News

Pop

Katy Perry: «Teenage Dream» Von der süssesten Versu-

chung, seit es aus Amerika klugen Pop gibt. Für tanzwütige und partywillige Jungs und Mädels, die eine abwechslungsreiche Platte suchen, die an Pop, fettem Hip-Hop und einlullenden Balladen alles bietet. (Sony) Bunte Truppe: Der Sound von Magic Kids macht happy.

Soul

Andreya Triana: «Lost Where I Belong»

länderin, die auf ihrem Debüt nach CandlelightDinner, Jazzclub und einer Spur Underground klingt. Für Fans von Erykah Badu, Jill Scott oder Amy Winehouse. (Musikvertrieb)

…Simsalabim! Pop

Philipp Poisel: «Bis nach Toulouse»

Von einem Herbert-Gröne-

meyer-Schützling, der auch noch verdammt herzig ist. Für Emos, die gern zu Musik weinen. Und weinen. Und weinen. (Musikvertrieb)

36

Friday Nº 34

«Wenn Musik traurig macht, ist es schlechte Musik», sagen die Magic Kids. Dem können wir nicht vorbehaltlos zustimmen. Aber dass es sich die fünf Teenies aus Memphis zum Ziel gesetzt haben, mit ihrem Sound Glück zu verbreiten, ist doch ganz schön. Und: Es gelingt. Mit mehrstimmigen Gesangslinien, Synthesizer, Oboen, Streichern, Klavier und vielen anderen Instrumenten schaffen die magischen Fünf süffigen Indiepop zum Mitwippen. Kein Wunder also, sind sie gerade die Lieblinge der Musikblogs. Mit den neuen Beach Boys im Ohr geht dein Sommer garantiert in die Verlängerung.

Die neuen Beach Boys: «Memphis» von den Magic Kids. (Musikvertrieb)

Redaktion: Nuria Furrer; Mitarbeit: Martin Fischer (Musik) / Fotos: PR (6)

Von einer hübschen Eng-


Ausgesucht Kino

DalebtderIrak

Total surreal: Verlassene Farm.

In einem irakischen Fussballstadion wird nicht mehr Fussball gespielt, sondern gelebt und geliebt. Eine bunte Menschengruppe wartet dort nämlich, bis sich das Leben draussen wieder normalisiert. Die zarte Komödie zeigt, dass man zwei Dinge nie verlieren darf, auch wenn alles zum Verzweifeln ist: die Liebe und den Humor. > «Kick Off», jetzt im Kino

Buch

Hier stirbt Amerika

Der 26-jährige Zürcher Fotograf Roger Eberhard zeigt ein Amerika, in dem der American Dream verblasst ist. Die persönliche Erzählung des jungen deutschen Erfolgsautors Benedict Wells verstärkt die melancholische Wirkung der Bilder.

> «Wilted Country», von Roger Eberhard, Verlag Scheidegger & Spiess, Fr. 49.90

Fotos: PR (5), Patrick Bussmann (1)

TÄTER IM ÄTHER

Game

La Famiglia

Machogehabe, Korruption, Überfälle, Mord und schöne Frauen. Hier lebst du das Leben eines Mafioso, wie er im Buche steht. Fesselnde Story, hammer Grafik.

> «Mafia 2», PS3, PC, X-Box, Fr. 98.–

BEIM INTERNATIONAL RADIO FESTIVAL IN ZÜRICH KANNST DU DEN WELTBESTEN RADIOMACHERN ÜBER DIE SCHULTER GUCKEN. ÜBER 20 DER COOLSTEN CHANNELS DER WELT WIE FLEX FM (GB) UND EAST VILLAGE RADIO (NY) UND TOPDJS WIE GILLES PETERSON SIND EINE WOCHE LANG LIVE AUF SENDUNG.

> 5. bis 11.9., immer ab 17 Uhr, Papiersaal, Sihlcity Zürich, und auf FM 88.2 oder 95.7; internationalradiofestival.com

ANZEIGE

E

E

MAK

R YOU

MOV

A

D N 2 INO I H K UC

M ZtTepIUp3D.ch T E J S

Gossip

Miss Rock

Model und Miss-SchweizKandidatin Jasmin Brunner, 22, macht nun auch Rock: Mit der Luzerner Band The Dandies nimmt sie den Song «Avenue» auf und will beweisen, dass sie auch als Sängerin zu was taugt. Eine rockige Miss Schweiz? Cool wärs. > myspace. com/thedandies, ab September auf Tour


Interview

«Wirwaren Loser ohne Job» Vor einem Jahr waren Hurts noch zwei arbeitslose Jungs aus Manchester. Nun ist das Duo mit seinem Debütalbum die Pop-Sensation des Jahres. Friday hat Theo Hutchcraft und Adam Anderson ans Openair St.Gallen begleitet. Text: Martin Fischer

«Wir mussten jede Woche erklären, warum wir arbeitslos sind»: Adam und Theo (r.) von Hurts.

t

heo Hutchcraft, 23, fingert an seinem Blackberry rum: «Oh, Ellie Goulding schreibt gerade. Sie ist auch in St.Gallen.» Neben Theo sitzt Bandkumpel Adam Anderson, 26. Er trägt wie immer ein enges weisses Langarm-Feinrippshirt und Hosenträger. Er schaut aus dem Fenster. «Cool, dann sehen wir sie vielleicht noch.» Wir sind in einem edlen Mercedes-Kleinbus unterwegs vom Flughafen Zürich ans Openair St.Gallen. Friday: Ihr habt es in einem Jahr von Nobodys zum Hype geschafft. Was ist das Tollste am neuen Leben?

38

Friday Nº 34

Adam: Ich bin noch nie aus England rausgekommen. Und nun waren wir schon in Madrid, Athen, Stockholm, Paris, Berlin und jetzt in der Schweiz. Das ist grossartig.

In Athen sangen 11 000 Leute mit Theo: Athen war voll surreal! Wir spielten an einer Award-Show. Als wir ankamen, hatten sie uns 15 Tänzerinnen bereitgestellt und das ganze Bühnenset extra für uns um-

gebaut. Wir wussten nicht, dass «Wonderful Life» in Griechenland ein Riesenhit ist. 11 000 Leute haben Wort für Wort mitgesungen. Das hat mich umgehauen. Wie fühlt es sich an, ein Hype zu sein? Theo: Der Hype war sicher gut für uns. So hatten wir von Anfang an das Vertrauen, dass wir etwas Gutes machen. Habt ihr keine Angst, die Erwartungen nicht zu erfüllen? Theo: Doch. Jetzt ist das Album fertig. Und damit hört der Hype auf. Denn sobald ein Album fertig ist, kann man plötzlich schlecht sein. Vorher heisst es bloss: «Die wer-


den gut, die werden gut.» Adam: Ich frage mich, was wir eigentlich den ganzen Tag lang machen sollen, jetzt wo das Album fertig ist. Schokolade essen vielleicht.

Fotos: PR (2)

Wir erreichen St. Gallen und fahren am Freibad Lerchenfeld vorbei. Theo ruft: «Wow! Ein Outdoor-Pool! Das gibts bei uns in Manchester nicht. Superb!» «Superb» muss sein Lieblingswort sein, er sagt es dauernd. Wir biegen aufs Festivalgelände ein. Theo setzt seine Retro-Sonnenbrille auf. Dann entdeckt er einige Girls in Shorts und Bikinis, die vor dem WC anstehen. «Die Mädchen sind ja superb hier.» Ihr seid immer perfekt angezogen. Tragt ihr eigentlich auch mal T-Shirts? Theo: Nie! Wann habt ihr angefangen, euch so durchzustylen? Theo: Hurts ist entstanden, als wir arbeitslos waren. Wir mussten jede Woche aufs Arbeitsamt und erklären, warum wir Loser ohne Job sind. Das fühlt sich einfach anders an, wenn du einen Anzug trägst. Adam: Die Anzüge gaben uns etwas Stolz zurück. Sind die secondhand? Theo: Alle unsere Anzüge sind secondhand. Oder vom Grossvater. Aber der Trick ist, sie nachher zum Schneider zu bringen. Dann hast du perfekte Anzüge. Hattet ihr noch keine Sponsoring-Angebote von Designern? Theo: Nein! Aber wir können es kaum erwarten, endlich keine Secondhandkleider mehr kaufen zu müssen. Und was schmierst du dir in die Haare, Theo?

Theo: Es gibt so eine Pomade namens Sportin’ Waves, die ist eigentlich für Afro-Haare. Ich habe mein ganzes Leben lang danach gesucht, sie ist perfekt! Adam: Ich lasse mir die Haare von einem Marolkaner schneiden. Das kostet nur 5 Pfund, aber es dauert jedes Mal ungefähr drei Stunden. Der Typ kann kaum Englisch. Wascht ihr euch die Pomade eigentlich raus, bevor ihr zum Coiffeur geht?

Hurts ist entstanden, als wir arbeitslos waren Theo: Wenn ich all das klebrige Zeugs rauskriegen würde. Aber es kommt nicht wirklich raus. Irgendwie eklig. Nein, das ist grossartig! Je mehr ich davon in den Haaren habe, desto besser halten sie. Ich kann eine ganze Nacht durchfeiern oder bei jemand anderem übernachten – danach muss ich nur einmal mit dem Kamm durch die Haare fahren, fertig. Bevor Theo und Adam einen internationalen Plattenvertrag unterschreiben konnten, mussten sie untendurch. Ihre alte Elektro-Band Daggers hatten sie aufgelöst, die Energie dafür war weg. Sie kriegen 50 Pfund Arbeitslosengeld die Woche, Adam schläft bei Theo auf der Couch. Doch sie glauben fest daran: Hurts wird sie aus Manchester rausbringen. «Wir haben uns gesagt: Wir machen das jetzt nicht mehr

als Hobby», erklärt Theo. «Wir wollen das zum Job machen.» Im Sommer 2009 stellen sie ein Low-BudgetVideo zum Song «Wonderful Life» ins Netz. Und ein paar Monate später hebt die BBC das Duo auf Rang vier der «Sounds of 2010»-Liste. Was wollt ihr unbedingt noch erreichen? Theo: Den Eurovision Song Contest gewinnen! Für England? Theo: Egal, für irgendjemanden. Und was habt ihr eigentlich heute auf eurem BackstageRider? Irgendwelche Extras? Theo: Whiskey. Immer. Und Wein. Adam: Und Schinken und Käse. Vielleicht sollten wir in Zukunft noch einen David-HasselhoffAltar bestellen.

Theo: Oder einen rasierten Leoparden! Ich glaube, das bestelle ich mir, wenn wir mal in Glastonbury spielen. Und natürlich braune M&Ms. Dann betreten Theo und Adam die Bühne. Und alle singen bei «Wonderful Life» mit.

Hurts «Happiness» Von zwei sympathischen

Kindern der 80er, die eine persönliche Lizenz zum Hitsschreiben besitzen müssen. Für Verliebte, Verlassene und Vollblut-Popper. (Sony)

ANZEIGE

149 Multi Shaggy Hochflor-Teppich 120 x 180 cm

SCHÖN. GÜNSTIG.

Bei Pfister gibt’s Qualität schon zu tiefen Preisen! Gleich in mehreren Farben legen wir Ihnen diesen HochflorTeppich aus handgewebtem Polyester zu Füssen. Viele weitere Schnäppchen finden Sie in jeder Filiale und auf www.pfister.ch/schoen.guenstig


BEZUGSQUELLEN

Impressum

American Apparel Rennweg 35, Zürich, Tel. 044 210 24 05; Josefstr. 74, Zürich, Tel. 043 960 30 55; americanapparel.net Cachet Löwenstr. 59, Zürich, Tel. 044 212 73 40; cachet.ch Clockhouse Seidengasse 15, Zürich, Tel. 043 344 74 94; cunda.de Converse Könix, Steinmühleplatz 1,

Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler

Zürich, Tel. 044 210 23 78; The Gloss, Hardstrasse 312, Zürich, Tel. 044 271 38 06; VMC, Rindermarkt 8, Zürich, Tel. 044 251 56 96; converse. com DC No Way, Lagerstrasse 1, Zürich, Tel. 044 242 94 80 Footlocker Weggisstrasse 23, Luzern, Tel. 041 266 00 56; Steinenvorstadt 11, Basel, Tel. 061 228 73 14 Freitag Geroldstrasse 17, Zürich, Tel. 043 366 95 20; freitag.ch G-Star Infos G-Star Schweiz, Zürich, Tel. 044 711 99 00; g-star.nl Globus Marktplatz 12, Basel, Tel. 061 268 45 45; Spitalgasse 17–21, Bern, Tel. 031 313 40 40; Schweizergasse 11, Zürich, Tel. 044 226 60 60; Infos Zürich Tel. 044 226 60 60; globus.ch Grieder Kapellplatz 1, Luzern, Tel. 041 410 22 51; Bahnhofstrasse 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch Hennes & Mauritz Infos Zürich Tel. 044 224 49 44; hm.com Jelmoli Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; jelmoli.ch La Redoute Versand Infos Montreux Tel. 0848 848 506; laredoute.ch Levi Strauss Schweiz Infos Real Time Society, Zürich, Tel. 043 205 25 35; Modeagentur Häberlein & Mauerer, München, Tel. 0049 89 38 10 81 89; levistrauss.com Manor Infos Zürich Tel. 044 229 56 99; manor.ch Metro Boutique Kasinostrasse 33–37, Aarau, Tel. 062 823 67 61; Marktgasse 59, Bern, Tel. 031 310 01 90 New Era No Way, Lagerstrasse 1, Zürich, Tel. 044 242 94 80; Jamarico, Niederdorfstrasse 51, Zürich, Tel. 044 261 29 60; jamarico.ch; neweracap.com Nice People 18, rue du Tunnel, Lausanne, Tel. 021 312 80 48 Nike Infos Nike Schweiz, Bassersdorf, Tel. 044 838 55 88; nike.com Opignon Steinstrasse 50, Zürich; opignon.ch Pompes Funèbres Schifflände 30, Zürich, Tel. 044 261 12 16 Pomp It Up Schifflände 30, Zürich, Tel. 044 261 12 16; Oberdorfstrasse 23, Zürich, Tel. 043 268 45 65; pompitup.com Ochsner Shoes Löwenstrasse 65, Zürich, Tel. 0044 222 06 30; Infos Zürich Tel. 044 745 45 11 Only Limmatquai 120, Zürich, Tel. 044 261 51 71; Infos Bestseller, Glattbrugg, Tel. 044 809 22 34 Soho Spitalgasse 5, Zürich, Tel. 044 251 03 43 Tally Weijl Bahnhofstr. 76, Zürich, Tel. 044 211 20 16; tally-weijl.ch Tiffany & Co. Bahnhofstr. 14, Zürich, Tel. 044 211 10 10; tiffany.com Topshop Infos topshop.com VMC Rindermarkt 8, Zürich, Tel. 044 251 56 96. Zara Seidengasse 1, Zürich, Tel. 043 497 29 69; zara.com Zoe&Morgan zoeandmorgan.com

ANZEIGE

ab 3. September 2010 im Handel > Digitales Album inkl. zwei Bonustracks bei Vorbestellung auf iTunes > Limitierte Schweizer CD Edition „...zuerst nur für meine Schweizer Fans…“

Redaktion Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Creative Director Lisa Feldmann Art Director Nicole Hecht Gestaltungskonzept Raffinerie AG für Gestaltung, Zürich; raffinerie.com Produktionsleitung Stefan Ryser Redaktion Cécile Blaser, Jonas Dreyfus, Christina Duss, Lucien Esseiva, Martin Fischer, Nuria Furrer, Lara Weitzel (Praktikantin) Mode Martina Loepfe (Leitung), Nina Lienhard (Assistentin), Rosita Holenstein (Praktikantin) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Katrin Dugaro (Leitung), Eliane Gossweiler, Ulrike Hug (Booking) Grafik Kathrin Bänziger, Peter Kienzle Produktion Sarah Pfäffli Korrektorat Martina Erzinger, Bernd Gregorius Illustrationen Melanie Bidmon, Jan Eichenberger, Annina Herzer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer, Jim Kämmerling (New York), Alexandra Kruse, Sarah Parsons, David Torcasso

Verlag Verlagsleitung Annina Flückiger Anzeigenleitung Marco Gasser, Stephan Schwab Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Ziegler Druck- und Verlags-AG, Winterthur Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837, 6330 Cham 1 ombudsmann.tamedia@bluewin.ch Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Auflage 177 000 Exemplare Erscheint wöchentlich Service Herausgeberin 20 Minuten AG Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 E-Mail redaktion@friday-magazine.ch www.friday-magazine.ch www.20minuten.ch

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:


Horoskop vom 27.August bis 2.September

Widder (21.3. – 20.4.) Waage (24.9. – 23.10.) Amouröse KomplikatioKnatsch, Tratsch, Zickennen liegen in der Luft. krieg – und du mittenFunkt dir deine beste drin. Diplomatie hilft da Freundin dazwischen? nicht weiter. Du darfst Aufpassen! Job, Schule auch mal ausrasten. Was Viel Arbeit, kaum zu viel ist, ist zu viel. Die und Uni laufen gut – soTom Ford fern du die nötige Konzen- (*27.Lob: Liebe macht gerade Pause. 8. 1961) hat sich tration aufbringst. seinen B-Day anders vorgestellt.

Stier (21.4. – 21.5.)

a) Findedie Fehler

Was haben wir im zweiten Bild verändert? Finde es heraus, und gewinne 50 Franken in bar. Sende ein SMS mit FINDEN und der Anzahl Fehler (z.B. FINDEN15) an 2020 (Fr. 1.– pro SMS). Gratis-Teilnahme auf friday-magazine.ch/win

In Liebesdingen raten die Sterne: Hinter die Fassade schauen. Wer chic und cool daherkommt, ist weniger sexy, als du denkst. Achte auf die grauen Mäuse und Aussenseiter: Die habens drauf!

Zwillinge (22.5. – 21.6.) Achtung: Laune-Tief im Anzug. Das beste Gegenmittel ist die Gesellschaft eines Wassermanns oder einer Waage. Während den Bürozeiten das Privatleben strikt ausblenden. Sonst handelst du dir ziemlich viel Ärger ein.

Horoskop: Erich Bauer; astro-bauer.de / Fotos: mauritius images (1), Sodapix (2)

Krebs (22.6. – 23.7.)

Liebes-Turbulenzen machen dir zu schaffen. Dein Partner geht vielleicht auf Abstand. Finde heraus, warum – und zieh wenn nötig die richtigen Konsequenzen. Bestes Stimmungs-Doping: viel Sport.

Löwe (24.7. – 23.8.)

Bis Anfang nächster Woche packt dich vorübergehend der Frust: Viel Arbeit, wenig Anerkennung, kaum Geld. Aber dann kommt die Liebe – und alles wird gut.

b) Teilnahmeschluss: Donnerstag, 2. September, 23.59 Uhr. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lösung aus der letzten Nummer: 5 Fehler

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Dein Organisationstalent ist gefragt. Am Arbeitsplatz und privat: Jeder verlässt sich auf dich. In der Liebe hast du weiterhin Top-Sterne – und Super-Chancen bei Stieren und Jungfrauen.

Skorpion (24.10. – 22.11.) Unzufrieden in der Beziehung? Dann versuch gar nicht erst, deinen Partner ändern zu wollen. Das klappt sowieso nicht. Viel aussichtsreicher ist es, wenn du bei dir anfängst. Kleiner Trost: Deine Freunde halten zu dir! Schütze (23.11. – 21.12.)

Deine Liebessterne sind mau. Dafür lieben dich deine Freunde. Ausserdem hast du jede Menge Zeit, dich in die Arbeit zu stürzen und beim Chef zu punkten.

Steinbock (22.12. – 20.1.)

Bis Sonntag kann mans dir nicht recht machen. Schade. Damit vergraulst du nette Menschen. Doch dann bist du wie verwandelt: sanft, charming – und mit ein bisschen Glück total verliebt.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Deine lockeren Sprüche kommen gerade ganz schlecht an: Vorsicht! Erst ab Dienstag sind die Leute wieder scharf auf freche, unterhaltsame und manchmal auch respektlose Wassermänner.

Fische (20.2. – 20.3.) Wünsch dir was! Du hast gerade so was wie magische Fähigkeiten. Da gehen sogar Träume in Erfüllung. In der Liebe kannst du richtig hexen: Probiers aus! Liebe

Geld

Fitness Friday Nº 34

41


das bin ich

JETZT DU BIST DRAN!dir auf

Anatole, 17, Bern

d von in Bil azine.ch e e d a L ogen y-mag frida den Frageb ck l l fü s Glü hoch, d mit etwa chon s n aus, u le bist du r y t r S se e und uf un bald a n Seite. letzte

Mein Degen

1 2

1 Er begleitet mich seit sieben Jahren. Fechten hilft, nach stressigen Tagen abzuschalten.

Meinen Blutfleck

2 Den haben mir meine Eltern von einer Vernissage mitgebracht. Kunst ist mir sehr wichtig.

Mein Body

3 Er ist mein ganzer Stolz. Fechten trainiert jeden Muskel.

Meine Calvin Klein Briefs

4 Fühlen sich toll an.

Anatole ist im 2.Lehrjahr als Grafiker. Von seiner Zukunft nach der LAP will er sich überraschen lassen. Eins ist aber sicher: Er möchte an der Schweizer Meisterschaft im Fechten teilnehmen. Dafür trainiert er pro Woche bis zu vier Mal.

Meine Kopfhörer

5 Die hab ich jeden Tag dabei. Bei der Arbeit höre ich Old-SchoolHip-Hop oder Minimal, um mich zu konzentrieren.

Mein Parfum

6 Ich trage täglich Parfum. Es muss dezent sein. So wie Le Mâle von Jean Paul Gaultier.

Mein Plüschhase

7 Er gehört eigentlich meiner Mutter. Ihr einziges Plüschtier ist nun mein Talisman.

3

6

7 5

42

Friday Nº 34

Redaktion: Marc-André Capeder / Foto: chouchoux.ch

4


Beautyset von Friday und The Body Shop Fr. 64.90* statt 130.-

Jetzt exklusives Make-up-Set und Schminkgutschein zum Vorzugspreis bestellen!

www.bodyshop.20min.ch


MGB www.migros.ch

ir l . G m r I a lamou ei n

I am Hair Glamorous Shine, die Pflegeprodukte f체r seidig gl채nzendes Haar und schimmernde Reflexe. Mit japanischem Kirschbl체ten-Extrakt und Antioxidantien.

G

34 - 20 Minuten Friday 2010  

Alles zu Beauty, Mode, People, Nightlife