Issuu on Google+

20. bis 26. Januar 2012 Nº 1–3

NUR MUT! 10 DINGE, DIE WIR ENDLICH IN DIE TAT UMSETZEN

Rooney Mara

Wer ist das Mädchen aus «The Girl with the Dragon Tattoo»?

Küsst ! h c u e uns t . o C & o v I , a s Tere a, wir r e m a K r e d r vo alligen n k e i d n e b a h Kleider dazu

an der Nasty Trash in Zürich S.24


MEGA VOLUMEN

MEGA SCHWARZ* MEGA HALT 24H

NEU

M EG A VO LU M E

*Autoevaluation bei 62 Frauen. **Von L’Oréal Paris.

COLLAGENE

DER ERSTE MASCARA** MIT MEGA KONZENTRIERTEM COLLAGEN ■ AUFGEFÜLLTE WIMPERN ■ UNFASSBARES VOLUMEN ■ EXTRA GROSSE PATENTIERTE BÜRSTE ■ BLACK BOOSTER PIGMENTE

‘‘MEGA VOLUMINÖSE WIMPERN... FÜR MEINEN SINNLICHSTEN BLICK!’’ Claudia Schiffer.


Cover-Foto: Frank Blaser; Moderedaktion: Birgit Kraner; Paar: Teresa und Ivo; Hair & Make-up Artist: Nicola Fischer @ Style-Council; Grooming: Rachel Bredy@ Style-Council; Fotos Inhalt: Frank Blaser (1), Getty Images (1), tilllate.com (1), Zvg (1); Illustration: Svenja Plaas

Wi r sind r wiede da!

8

HALT, HALT MICH!

NUN MACH SCHON

Unsere Models knutschen wild – und reden mit uns darüber.

Sag deinem Freund endlich die Wahrheit. Und geh doch gleich noch weiter...

10

ROONEY MARA

Mitarbeiterin der Woche

14

In der HollywoodVerfilmung «The Girl with the Dragon Tattoo» spielt die Amerikanerin gewaltig.

4 Am Start 6 Familiensache: Sinplus 7 Sag mal... 8 Die Liste: Liefern statt lafern

10 Star Style: Rooney Mara 14 Mode: Kuss-Genuss 20 Beauty: Sammelgut 22 Street Style: Seattle 24 Nightlife 28 Culture Club 30 Interview: Nina Pauer 32 Bezugsquellen, Impressum 33 Rätsel, Horoskop 34 Das bin ich

DAS LEBEN GEZEICHNET

Die Zürcher Illustratorin Svenja Plaas, 31, hat für uns schon manche «Liste» illustriert. Ihre lustigen Wimmelbilder beweisen: Svenja schaut genauer hin.

Wir waren dabei, als Jenny Bachmann (l.) und Anja Leuenberger für PKZ Feldpausch vor der Kamera standen.

25

Friday Nº 1-3

3


BIKER-BOOTS

Schnäppchen der Woche

Mit dem echten vierblättrigen Kleeblatt trägst du dein Glück um den Hals. > Fr. 29.90 statt 59.90 auf fashionfriends.ch

EGAL OB MIT NIETEN, RIEMEN ODER GLITTER: BIKERBOOTS SIND EIN MUST DIESE SAISON. ETWA DIE SUSANNA-BOOTS VON CHLOÉ. WER WENIGER GELD AUSGEBEN MÖCHTE, FÄHRT AUCH MIT DEN GLITTERBOOTS VOM BERLINER SCHUHLABEL ZIGN GUT. > Susanna-Boots von Chloé, ca. Fr. 1050.– auf mytheresa.com > Glitter-Boots von Zign, Fr. 145.- auf zalando.ch

In Paris haben wir «Lovecat» entdeckt. Das Magazin beschäftigt sich fast ausschliesslich mit aktuellen Models und Supermodels vergangener Tage. Gibts leider noch nicht in der Schweiz. Der Blog dazu ist aber (fast) genauso gut. > lovecatmag.com

Für Bergler und Städter: Sonnenbrille Lino von Mykita & Moncler.

Seilschaft mit Stil

Die Sonnenbrillen des Berliner Brillenlabels Mykita und des italienischen Luxusbrands Moncler sind funktional und sehen cool aus. Die federleichten Modelle sind eine Hommage an die italienischen Bergsteiger Lino Lacedelli und Achille Compagnoni. Die beiden haben 1954 den zweithöchsten Berg der Welt, den K2 zwischen Pakistan und China, in Moncler-Daunenjacken bestiegen. > Fr. 586.–, Mykita, Langstrasse 187, Zürich; mykita.com

Katrantzou packts 1 Star, 2Looks

Ihr habt es so gewollt. Schauspielerin Felicity Jones gefällt euch im Kleidchen etwas besser.

Seit Mary Katrantzou 2010 den Swiss Textiles Award gewann, gehts für die Londonerin steil bergauf. Ihre Kollektionen mit fotorealistischen Prints sind supererfolgreich. Ihr neuster Clou: eine Taschenkollektion für das französische Luxuslabel Longchamp. Die drei bunten Modelle sind bedruckt mit Orchideen, Lampions, asiatischen Tempeln und Drachen. > ab Fr. 125.–, ab Februar bei Longchamp, Bahnhofstrasse 58, Zürich

IN

Pfirsichfarbene Jeans

Lara Stone ist das Gesicht der Berliner Fashion Week

Stimm online über den nächsten Star-Look ab: www.20min.ch/community/rating

4

Friday Nº 1–3

Sich selbst eine pinke Glückssträhne färben

OUT Beyoncé tauft ihr Mädchen Blue Ivy

Lange Wollsocken, die aus den Stiefeln hervorschauen

Die Ex als beste Freundin behalten

Friday forscht

Warum stehenwir anderKasse immerinder langsamenSchlange? Das Grosi zahlt mit 5-Räpplern, beim Nächsten streikt die Kreditkarte, und es scheinen Jahre zu vergehen, bis wir endlich an der Reihe sind. Wer mit einer schlechten Erwartung an die Kasse kommt, schaut besonders, was passiert. Die vermeintlich schnellere Kasse nebenan beobachten wir genauer. Vor allem das Gefühl der Ohnmacht stresst uns in dieser Situation.

Redaktion: Marc-André Capeder / Fotos: Getty Images (1), Bulls Press (1), PR (6)

Cat-Talk


präsentiert

GETANZTE TRÄUME AUS SCHATTEN UND LICHT!

us a t h g i l h g i H s Da ..?» S S A D , N E T T E 24.1.–12.2.2012 MAAG HALLE ZÜRICH «W

TICKETS: WWW.SHADOWLAND-SHOW.CH ODER 0900 101 102 (CHF 1.19/MIN. AB FESTNETZ) PARTNER


Schlauer Power

Gabriel und Ivan von Sinplus vertreten die Schweiz am Eurovision Song Contest. Wenn sie Zeit haben, studieren sie noch Jus. Aufgezeichnet von Martin Fischer Foto: Lukas Mäder

Auf dem Sprung nach Baku: Gabriel (l.) und Ivan von Sinplus.

Zusammen sind sie lautstark

Im Dezember gewannen die Brüder Ivan und Gabriel Broggini als Sinplus die Schweizer Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest. Im September performen sie ihren Song «Unbreakable» am ESC in Baku vor einem Millionenpublikum. Ivan (auf dem Kinderbild links) und Gabriel sind in Locarno geboren und aufgewachsen. Sie studieren beide Jus: Ivan in Luzern, Gabriel in Como. Zurzeit sind sie aber voll mit der Vorbereitung ihrer ESC-Show und der Promotion ihres Albums «Disinformation» beschäftigt.

6

Friday Nº 1–3

«Wenn wir rasch was einkaufen wollen, brauchen wir eine halbe Stunde länger als früher. Überall sprechen uns Leute an und gratulieren uns oder wollen ein Foto machen. Ivan und ich sind praktisch ständig zusammen: im Proberaum, im Ausgang. Wir machen auch Sport zusammen, joggen die Maggia entlang oder spielen Tennis. Weil keiner von uns gern verliert, gibts oft Diskussionen, ob ein Ball wirklich im Feld war oder nicht. Ich bewundere an Ivan seine Fantasie. Und er hat so viel Energie! In Luzern studieren, dann immer wieder ins Tessin reisen, proben, sich auf die Musik konzentrieren. Ziemlich happig. Auch beim Partymachen hat er mehr Ausdauer als ich. Ich bin halt älter, werde irgendwann müde. Letzten Samstag haben wir gefeiert. Ich war am nächsten Tag total am Ende. Ivan dagegen war schon früh wieder auf den Beinen. Ich bin der Überlegtere, Ivan der Spontanere. Und hat er eine Idee, ist es fast unmöglich, ihn davon abzubringen. Das kann auch mal nerven.»

Ivan, 25, Frühaufsteher

«Früher hatten wir beide eigene Bands. 2002 ging Gabriel für ein halbes Jahr nach San Diego, um Englisch zu lernen. Als er zurückkam, löste sich seine Band auf. Da habe ich ihm gesagt: ‹Komm doch in meine Band!› Es ist super, mit dem Bruder Musik zu machen. Ich merke Gabriel an, wenn er gestresst ist und ich ihn besser in Ruhe lassen sollte. Streit haben wir fast nie. Höchstens mal im Studio, wenn wir uns beim Sound des Schlagzeugs oder einer Gitarre nicht einig sind. Wenn wir nicht studieren, wohnen wir beide noch bei den Eltern, in unseren Kinderzimmern. Sport ist bei uns ein grosses Thema: Wir gehen Eishockeyspiele von Ambri-Piotta schauen, gucken zuhause Matchs von Roger Federer und der Fussball-Nati oder Formel-1-Rennen. Gabriel ist sehr zuverlässig. Verspricht er etwas, hält er es auch. Ich vergesse immer wieder mal was. Mein Traum ist es, mit Gabriel einmal als Vorband von U2 im Wembley zu spielen.»

Fotos: privat (1)

Gabriel, 29, Langschläfer


Kauft Beebs etwa Booze?

Wer ist denn hier totaaal entspannt?

Rihanna lässt in den Ferien auf Hawaii mal so richtig Dampf ab.

Redaktion: Miriam Suter / Fotos: Dukas (4), Splash News (1)

Der ist doch noch gar nicht 21!!! Gemach, es ist nur Ahornsirup.

Nein, Redfoo läuft auch privat so rum.

Was hat er mit seinen Haaren gemacht?

Was sieht man da?

Cameron Diaz nach den Golden Globes. Und dass es auf Hollywood-Partys irgendwann genauso versifft aussieht wie bei uns.

ANZEIGE

WIN A TRIP TO

NEW YORK Gewinne eine Reise für zwei Personen oder eines von 333 Mentos . Überraschungspaketen

Sende MENTOS 4 an 9889

Einsendeschluss 31. Januar 2012 (CHF 0.30 PRO SMS) Gratis-Teilnahme & Wettbewerbsbedingungen auf mentos.ch

Das neue Video von LMFAO?

Memo an Jim Carey: Dip Dying funktioniert nicht in Kombination mit Asibart und Ledertunika. Den Haarunfall trägt er zum Glück nur während der Dreharbeiten für seinen Film «Burt Wonderstone».


die liste

10 Dinge, die du schon immer tun wolltest – jetzt ist die Zeit dafür Text: Violet Kiani Illustration: Svenja Plaas

8

Friday Nº 1-3

1

DIE WELT ENTDECKEN

Spontaneität ist gut – aber nicht, wenn es ums Reisen geht. Spontan schafft man es höchstens nach Norditalien. Deswegen alle Spiessigkeit, die man in sich trägt, zusammenraufen und jetzt schon planen, buchen, organisieren. Und sich im April freuen, dass man auf einer chilenischen Bergspitze steht.


6

DICH VON EINER SCHLECHTEN FREUNDIN TRENNEN

3

DEM FREUND GESTEHEN, DASS MAN SEINEN BESTEN FREUND NICHT MAG Heikel und sensibel wie eine Gehirn-OP. Also muss man abwarten, bis der beste Freund sich schlecht benimmt, und dann nur ganz sanft lästern.

2

Mit einer Einladung zum Tee mit Guetsli und Kuchen kann man mehr erreichen als mit Drohungen, Briefen und dem absoluten No-Go: Polizei.

7

KÜNDIGEN

Und zwar so: Einen Termin beim Chef holen. Sich in sein Büro setzen. Schriftliche Kündigung überreichen. Sich befreit fühlen, «Juhuu!» rufen und zu neuen Ufern aufbrechen.

4 8 IM BÜRO NICHT LÄSTERN

LAUTE NACHBARN BERUHIGEN – ABER CHARMANT

Mit Mädchen, die einen herunterziehen, darf man genauso Schluss machen wie mit einem miesen Boyfriend. Nicht mehr ans Telefon gehen, keine Zeit mehr haben und eine neue, liebe Freundin finden.

Sich mit der Unfähigkeit anderer zu beschäftigen, ist so... 2011. Lieber Kopfhörer aufsetzen, wenn es bei den Arbeitskollegen wieder losgeht, und ein sehr langes Lied anhören («November Rain» von Guns N’Roses, Axl Rose’ Stimme lässt keinen anderen Ton durchdringen).

5

MEHR TELEFONIEREN

Es gibt so viele Menschen da draussen, die sich über einen Anruf freuen. Man muss nur seine Faulheit überwinden, zum Hörer greifen und danach merken, dass es gar nicht so schlimm war!

TAXIFAHRERTERROR BEENDEN

Wo sonst – ausser im Sado-MasoClub – lässt man sich schlecht behandeln und zahlt auch noch dafür. Zu Hause mit selbstbewusster Stimme folgende Sätze üben: 1. Nein, Sie können mich nicht hier schon rauslassen. 2. Können wir bitte einen anderen Sender hören? 3. Kleiner habe ich es nicht.

9

FACEBOOK VERLASSEN

Wer so abhängig ist, dass ein radikaler Bruch gesundheitsschädlich wäre, muss sich langsam entfacebookisieren. Erst Freunde löschen, die man in der Realität nie gesehen hat. Dann diejenigen, die man nicht mag. Dann jene, deren Einträge nur noch nerven. Bleiben: ein paar Katzen und Geschwister! Und die sieht man ohnehin lieber in echt als virtuell.

10

DIE PARTY VERLASSEN, WANN DU WILLST

Ein polnischer Abgang, still und heimlich, tut niemandem weh, aber einem selber dafür richtig gut! Schritt eins: Abwarten, bis alle abgelenkt sind. Schritt zwei: Verschwinden wie eine Seifenblase. Eben noch da, jetzt plötzlich weg.

Friday Nº 1-3

9


ZART, ABER HEFTIG

ONEY MARA O R T S I T S ER LS SIE DIE A , T K C O H C GES «THE GIRL N I E L L O R HAUPT TATTOO» N O G A R D E WITH TH PIELT SIE S N N A D . T BEKOMM IEREND GUT. SCHOCK CIEN ESSEIVA

r

TEXT: LU

ooney Mara ist grossartig: In «The Girl with the Dragon Tattoo» spielt sie die traumatisierte, wütende, gepiercte und tätowierte Computerhackerin Lisbeth Salander dermassen glaubwürdig, dass mir im Kino die Luft wegbleibt. Ihren Filmpartner Daniel Craig spielt sie an die Wand. Ich will wissen, wie diese Frau im realen Leben ist. Im oscargekrönten Facebook-Film «The Social Network» von Starregisseur David Fincher spielte die 26-jährige Rooney eine unscheinbare Studentin, die ihren Lover Mark Zuckerberg abserviert. Sie trägt langes, gelocktes Haar, ihre Gesichtszüge sind weich und rundlich. Ich hatte sie nach dem Film schnell wieder vergessen. David Fincher aber nicht: Er verpflichtet sie kurz darauf für die Verfilmung des Mega-Bestsellers «Verblendung» des Schweden Stieg Larsson. «Klar hat es mich etwas geschockt, dass ich diese harte Rolle bekommen habe. Aber ich hatte ja über ein Jahr, um mich vorzubereiten», sagt die New Yorkerin uns Journalisten beim Interviewtermin. Finchers Wahl war mutig. Rooney spielte vorher nur kleinere Rollen wie etwa im C-Liga-Horrorfilm «A Nightmare on Elm Street». Stars wie Natalie Portman und Emma Watson rissen sich um die Rolle der Lisbeth Salander. Fincher wollte aber unbedingt die zartblasse Schönheit – und traf ins Schwarze. Erst musste Rooney aber eine Verwandlung durchmachen: Ihr Haar wurde teils wegrasiert, was übrig blieb, wurde gefärbt und geschnitten. Ihre Augenbrauen wurden gebleicht,

10

Friday Nº 1-3


Fotos: Mert Alas & Marcus Piggott for US Vogue / Art Partner (1), Getty (1), PR (6)

dazu kamen etliche Piercings – alles an einem Tag. Wegen der Augenbrauen ist sie erst etwas durchgedreht. Heute, Monate nachdem der Film abgedreht ist, scheint Rooney Gefallen an der Düsternis der Lisbeth Salander gefunden zu haben: Sie trägt ihr Haar noch immer kurz, geometrisch geschnitten und rabenschwarz. Auch ein Piercing hat sie noch. Das in ihrer linken Brustwarze. Die New Yorkerin ist eine wortkarge Interviewpartnerin. Sie wirkt entrückt, fast gelangweilt, lächelt nie und senkt nach jeder Antwort den Blick. Dann guckt sie wieder mit stechendem Blick und ist hellwach. Wie eine lauernde Katze. Blöde Fragen verkneif ich mir jetzt lieber.

Rooneys FashionMoment: Bambi Redaktion: Michèle Boeckmann Fingerring, Fr. 135.– von Swarovski. Jacke von Michael Michael Kors, ca. Fr. 360.– auf net-a-porter.com

Ärmelloses Kleid von Hoss Intropia, Fr. 419.– auf stylebop.com

Ihre Präsenz jedenfalls ist überwältigend, genau wie ihre Schönheit. «Es war definitiv befreiend, sich ein Jahr lang nicht darüber Gedanken zu machen, ob ich auch hübsch genug bin», erzählt sie über ihre Verwandlung. «Ich hatte jeden Tag so etwas wie eine Uniform an.» Und die Gewaltszenen? Setzt so etwas nicht zu? «Na ja, die Gewalt im Film ist schon heftig. Aber ich wusste ja, worauf ich mich einliess.» Dennoch brauchte es einiges, um von der schönen Rooney zur runtergerockten Lisbeth zu werden: «David bat mich, vor dem ersten Screentest richtig viel Alkohol zu trinken. Ich nahm seinen Rat etwas zu ernst und habe mich die ganze Nacht übergeben.»

Couvertclutch, ca. Fr. 30.– von Asos.

Die Zeiten, in denen sie in kleinen Filmen spielen muss, sind nun definitiv vorbei: Rooney war für ihre Rolle in «The Girl with the Dragon Tattoo» für einen Golden Globe nominiert, eine Oscar-Nominierung sollte Formsache sein. Sie wird sich an das Leben eines Stars gewöhnen müssen. Bisher ist über ihr Privatleben kaum etwas bekannt, einzig, dass sie ihr Psychologiestudium abgebrochen und eine ältere Schwester hat. Jetzt endlich lächelt Rooney Mara: «Mehr hast du nicht rausgekriegt? Gut so.»

Grenzerfahrung

«The Girl with the Dragon Tattoo» ist ein knallharter, mitunter auch brutaler Krimi. David Fincher erzählt die ultraspannende Geschichte mit starken, atmosphärischen Bildern und lässt seine Hauptdarsteller (Rooney Mara und Daniel Craig) bis an die Grenzen gehen. Unbedingt anschauen!

Plateaupumps, Fr. 39.95 von Tally Weijl.

> jetzt im Kino Friday Nº 1-3

11


Ihr Elchtest

Rooney lebte sechs Wochen in Stockholm. «Ich habe die Atmosphäre komplett aufgesaugt.»

Zwei Mädels, gleiche Rolle. Entscheide selber, wers besser macht.

y Roon2e011 a r a M

«Rooney musste viel Scheisse fressen», sagt Daniel Craig.

i Noom2009 e c a p Ra

Das knallt

Sie haut nicht nur im Film drauf. Sie kann wirklich kickboxen.

Dynastie

Der Familie ihres Vaters gehören die New York Giants.

ROONEYS WELT Schlot!

Regisseur gte, Fincher sa wie Rooney e: usst rauchen m fter Wie eine W . arbeiterin

Bad Sex

Die vielen Sexszenen mit Craig fand Rooney unangenehm.

Vorbild

Sie verehrt US-Schauspiel-Ikone Gena Rowlands.

Wrooom!

Die extrem schnellen Töffszenen fuhr Rooney selber.

Ätsch

Natalie Po rtm Ellen Page an, und Emma Wat son wollten di (v.l.) e Rolle auch unbe dingt.

Skate!

Rooney musste für den Film skaten lernen.

3Dinge

Autsch!

Die Tattoos im Film sind aufgemalt. Die Piercings dafür echt!

Piiippi

habe Ihre Rolle r was von de n erwachsene et Pippi, find Rooney.

Das war einmal…

2009

Rooney in «Dare», hübsch gesandwicht.

12

Friday Nº 1-3

Psycho

1. Früher nannte sie sich Tricia Mara.

In New York studierte sie Psychologie. Brach aber ab.

2. In «The Girl with the Dragon Tattoo» trug sie ein Schamhaar-Toupet. 3. Sie hat den Film noch nicht gesehen.

Big Sister Schwester Kate Mara spielte im Oscar-Film «Brokeback Mountain».

2009

In «Tanner Hall» hängt sie ziemlich ab.

2010

Erste grosse Kinorolle in «A Nightmare on Elm Street».

2010

In «The Social Network» serviert sie FacebookGründer Mark Zuckerberg ab.

Fotos: Jean Baptiste Mondino/2011 Columbia TriStar Marketing Group (2), Getty Images (3), ddp Images (3), wenn.com (1), fotalia.com (1), Mauritius Images (2), Reflex Media (1), Istockphoto (2), Cinetext (1), Bulls Press (1), Imago (3), Keystone (1), zVg (1), PR (1)

Züri!

«Verblendung» spielt auch in Zürich, vor dem «Dolder Grand».

Böse Medien!

Konkurrenz


Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: Getty Images (1), Frank Blaser (1), PR (5)

Thety Beau of … ers Vater ist Lisbeth Saland tschenko, la Za r Alexande r des Ausle einst Profikil ndienstes te ch ri ch Na landspasst der Da e. me der Roten Ar Russian k ac blutrote Nagell . Fr. 19.90 ns te ns hö sc Roulette e. si Es von

ty li n g a tt e ic h S «Fr ü h e r h it d e r Lisb e th S tr e ss. M isu r m uss ic h Fr S a la n d e r- t m e h r v ie l a n je tz t n ic h re n m a ch e n», aa m e in e n H o n ey M a ra. sa g t Ro

«Ich gehe nie oh ne Sonnenschutz aus der Tür», mein t die New Yorker in und verrät dam it ihren Tipp für einen makello sen Teint. Ihr Lieb er nd Lisbeth Sala lingsprodukt: er ck Ha n ist ei die ungetönte ch Genie. Ob si Feuchtigkeitss ll fa Rooney eben crème Sheer Mo isce im Cyberspa ture SPF 15 von dLi r De auskennt? Dermalogica. tal-X schatten Me Fr. 63.40 ow ad Sh Cream n ei al Cyber ist m .– Anfang. Fr. 34 von Mac.

ANZEIGE

Bei der Premiere von «The Girl with the Dragon Tattoo» war Rooneys Make-up-Look à la Schneewittchen der Blickfang. Dazu gehören auch dichte Wimpern mit viel Volumen: etwa mit der Volum’Express Lift-up Mascara, Fr. 9.90 von Maybelline.

21 für

1.– CHF

Gratis

Sunrise sunflat 1 24 Monate

im Wert von CHF 498.–

1 gekauft + 1 geschenkt.

+ Samsung Galaxy S II

m Wenns vor eine Reder od w ie rv Inte t Carpet-Auftrit muss, schnell gehen hrige -Jä 26 e di greift -upke Ma gern in die mi Lu : te is kk ic Tr ne lichtMagique ist ei Makee konzentriert regelUn e di , is as up-B deckt. ab n te mässigkei réal. Fr. 22.90 von L’O

Smartphone Wochen: Nur bis Ende Januar im Sunrise center.

z. B. Sony Ericsson Xperia™ arc

Statt CHF 598.– ohne Abo (Samsung Galaxy S II). Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–. Aktion gültig bei Neuabschluss eines Sunrise sunflat oder Sunrise flex M oder L Mobilabos für 24 Monate bis zum 31.01.2012. Gratis-Smartphones von verschiedenen Herstellern zur Auswahl. Änderungen vorbehalten, nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch

Monte-Rosa-Massiv


Zum

Knu

TERESA UND IVO FRIDAY: Hattet ihr mal einen Kuss-Unfall? IVO: Wir haben mal so leidenschaftlich geknutscht, dass wir danach blutige Lippen hatten. FRIDAY: Macht Küssen süchtig? TERESA: Und wie! Ich steh total auf seine vollen, weichen Lippen. Als ich mal vier Monate im Ausland war, habe ich dauernd an seine Lippen gedacht. FRIDAY: Wie bleibt das Küssen in der Beziehung spannend? TERESA: Indem man gern küsst. Und wir küssen einfach unglaublich gern. Te re s a Seidenbluse mit Print, ca. Fr. 540.–, Seidenjupe mit Print, ca. Fr. 710.–, beides von Etro. I vo Strickpullover, ca. Fr. 60.– von Topshop; gestreiftes T-Shirt, Fr. 69.90, Bleached Jeans, Fr. 229.–, beides von Pepe Jeans; Cap, ca. Fr. 40.– von New Era.

14

Friday Nº 1–3


utschen! DIESE BEQUEMEN KLEIDER MACHEN JEDE VERRENKUNG MIT. Redaktion: Birgit Kraner Fotos: Frank Blaser Interviews: Lucien Esseiva

TAMY UND LUKI FRIDAY: Tamy, was ist das Schlimmste, das dir beim Küssen je passiert ist? TAMY: Einmal hat mir ein Typ beim Knutschen im Auto seine Zunge ins Nasenloch gebohrt. Ich habe ihn sofort aus dem Wagen geworfen. FRIDAY: Wo werdet ihr am liebsten geküsst? LUKI: Am rechten Knie. TAMY: Am Hals. Obwohl, nein, eigentlich überall. FRIDAY: Welchen Filmkuss mögt ihr am liebsten? TAMY: Die zwei Girls, die in «Wild Things» im Pool knutschen. LUKI: Bill Murray und Scarlett Johansson in «Lost in Translation». Ganz am Schluss, nach zwei Stunden Vorspiel. L uk i Kurzes Shirt mit Print, Fr. 129.–, Shorts mit Batikprint, Fr. 219.–, beides von Diesel; Turnschuhe, Fr. 150.– von Puma. Tami Seidenbluse mit Paisley-Print von Etro, Fr. 459.– auf stylebop.com; längs gestreifte Jeans, Fr. 329.– von Armani Jeans. Friday Nº 1–3

15


Naomi uNd Jerry Friday: Was geht beim Küssen gar nicht? Naomi: der Helikopter: die steife Zunge in den mund drücken und mechanisch im Kreis rotieren! Friday: Küsst ihr euch oft? Jerry: Natürlich. in einer Beziehung ist Küssen wahnsinnig wichtig. ansonsten wären wir doch einfach professionelle mitbewohner. Friday: Was ist der perfekte Kuss? Jerry: Wenn ich Naomi küsse, dann ist es jedes mal perfekt! N a o mi Kleid mit Print von Cacharel, Fr. 599.– auf stylebop.com J e r r y Melierter Pullover, Fr. 69.90 von H&M; Hemd, ca. Fr. 245.– von Acne; Hose mit Print, Fr. 280.– von Julian Zigerli; Cap, ca. Fr. 40.– von New Era.

16

Friday Nº 1–3


Eva und IbrahIm FrIday: Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Kuss? Eva: man sieht es in den augen des anderen. dann muss es passieren. FrIday: Wie wichtig ist Küssen in der beziehung? IbrahIm: Sehr wichtig! vor allem kann man daraus viel ablesen. Einmal war ich mies drauf. Eva hat sofort beim Knutschen gemerkt, dass etwas nicht stimmt. FrIday: Euer perfekter Kuss? Eva: unser erster vor dem Club Zukunft in Zürich. Wir standen draussen, in­ mitten vieler Leute. aber in dem moment gab es nur noch uns und den Kuss. E va Oberteil mit Südseeprint, ca. Fr. 725.–, Seidenhose mit Südseeprint, ca. Fr. 850.–, beides von Stella McCartney auf mytheresa.com I b rahim Hemd mit Delphinprint, ca. Fr. 320.– von Etro; Badeshorts mit Nilpferdprint, Fr. 159.– von Gant by Michael Bastian.

Friday Nº 1–3

17


AdriAn und LiviA FridAy: Was ist ein guter

Kuss? AdriAn: Wenn er ernst ge-

meint ist, wenn man weiss, was der andere mag, und wenn Liebe dabei ist. FridAy: und, seid ihr gut? AdriAn: und wie! LiviA: Adrian ist ein grossartiger Küsser. FridAy: Was geht gar nicht beim Küssen? LiviA: ich mag es zwar, wenn mich Adrian am Hals küsst. Aber bitte ohne Knutschflecken. die kann ich nicht ausstehen. L ivia Gestreifter Kurzpullover, ca. Fr. 55.–, Bleistiftjupe aus Strick, ca. Fr. 60.–, beides von Topshop. A drian Gestreifter Strickpullover, Fr. 249.– von Gant; Hose mit Stickerei, Fr. 179.– von Lacoste Live.

18

Friday Nº 1–3


Modeassistenz: Michèle Boeckmann; Hair- und Make-up Frauen: Nicola Fischer @ Style Council; Grooming Männer: Rachel Bredy @ Style Council; Fotoassistenz: Nadia Neuhaus; Producer: Rike Hug; Herzlichen Dank an Fotogen für Anna C., Aaron K., Livia K. und Tamara G.!

AnnA und AAron FridAy: Wo habt ihr euch zum ersten Mal geküsst? AnnA: in einem Basler Club. Wir haben getanzt, kamen uns immer näher. Plötzlich ist es passiert. AAron: Boom! hats gemacht. ich wusste sofort, dass sie die richtige ist. FridAy: Kann man Küssen lernen? AnnA: ich habs mal bei einem ExFreund probiert. Hat nicht geklappt. FridAy: Wie wichtig ist Küssen? AAron: Küssen ist ein Beziehungsbarometer. Wenns mit dem Küssen nicht mehr klappt, ist meist auch die Beziehung am Ende. A aro n Transparentes Hemd mit Grafikmuster, ca. Fr. 330.– von Acne; Hose mit Ethnomuster, Fr. 69.90 von H&M. A nn a Bluse mit Batikmuster, Fr. 59.90 von Zara; Minijupe von Iro, ca. Fr. 180.– auf stylebop.com

Friday Nº 1–3

19


EyeCandy

Lloyd Simmonds, Creative Director Make-up bei Yves Saint Laurent, zaubert uns mit der neuen Frühjahrskollektion Candy Face süsse Bonbonfarben ins Gesicht. Etwa mit dem Flüssigrouge Voile de Blush, dessen Farbpalette von Zuckerwatte-Pink bis zu Himbeersirup-Rot reicht. > Voile de Blush, Fr. 43.– von YSL

Sammelgut

Das alles (und noch viel mehr) stapelt sich jeweils auf dem Pult unserer Beauty-Redaktion.

GWYNETHS KATERTIPPS

GWYNETH PALTROW IST FÜR IHREN GESUNDEN LIFESTYLE BEKANNT. DASS SIE AUCH ANDERS KANN, ZEIGT DIE SCHAUSPIELERIN AUF IHRER WEBSITE GOOP.COM MIT TIPPS GEGEN DEN HANGOVER. 1. EIN BESUCH IM HAMAM. GEMÄSS GWYNETH HILFT DIE HEISS-UND-KALT-WASSER-KUR SUPER GEGEN KATERSTIMMUNG. 2. DER ARZT RICHARD ASH RÄT GWYNETH, AM TAG DANACH VIEL MINERALWASSER ZU TRINKEN, DA ALKOHOL AUSTROCKNET. 3. BEI DR. VAN HERLE HAT DIE SCHAUSPIELERIN DEN KLASSIKER UNTER DEN ANTI-HANGOVER-TIPPS BEKOMMEN: ALKA-SELTZER.

Endlich!

Taylor mags natürlich

Countrysängerin Taylor Swift ist das Gesicht der neuen Covergirl-Kosmetiklinie Natureluxe Boutique. Für Produkte wie die Silk Foundation, Mousse Mascara oder den Gloss Balm werden anstatt synthetischer Bestandteile natürliche Inhaltsstoffe verwendet. > Natureluxe Boutique, ab Fr. 7.90 von Covergirl; gibts ab 30.Januar exklusiv in der Migros

20

Friday Nº 1–3

Die Duftkerzen des US-Labels Anthousa gibts jetzt auch bei uns. Die Ambiance Candle Bougainvillea 1768 zum Beispeil, die nach Bougainvillea und Jasmin duftet. > Fr. 59.90, exklusiv bei Marionnaud.

jekts «Young Enterprise Switzerland» haben Schüler der Kantonsschule Zürich-Oerlikon den Nagellackentferner Nailcup entwickelt. Dieser besteht aus einer Aluminiumdose mit in Nagellackentferner getränktem Schwamm drin. Finger in den gelochten Schwamm stecken, drehen, und weg ist der Nail Polish. > Nailcup, Fr. 10.– auf nailcup.ch

NICKI MINAJ GOES OPI

GENAUSO BUNT UND KNALLIG WIE HIP-HOP-QUEEN NICKI MINAJ IST AUCH DIE NACH IHR BENANNTE UND AUS SECHS FARBEN BESTEHENDE OPI-KOLLEKTION. > Nicki Minaj Kollektion by OPI, ab Fr. 23.90, ab Ende Januar

Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: Frank Blaser (1), Getty Images (1), PR (8)

Schwamm drum Im Rahmen des Pro-


Du fühlst dich wohl in deiner Haut. Und jeder kann es sehen. Dafür sorgen die Dove Body Lotions und Handcremes mit DeepCare Complex. Sie versorgen die Haut nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern bieten auch tiefenwirksame Nährpflege. Die Kombination aus effektiven Feuchtigkeitsspendern, hauteigenen Pflegestoffen und reichhaltigem Öl stärkt die hauteigene Schutzfunktion. So kann die Haut den eigenen Feuchtigkeitshaushalt besser regulieren. Genieße das umwerfende Gefühl geschmeidig zarter Haut mit der reichhaltigen Pflege von Dove.

Dove Body Lotions und Handcremes mit Nährpflege

Erste Schicht der Oberhaut

... wirken nicht nur hier ... ... sondern auch hier ...

...und stärken die hauteigene Schutzfunktion.

Dove Reichhaltige Body Milk Pflegt die Haut intensiv mit mehr Nährstoffen als je zuvor. Dove Intensive Body Lotion Hilft sehr trockener Haut, schnell wieder geschmeidig und glatt zu werden.

Erfahre mehr auf facebook.com/dove

Dove Regenerierende Handcreme Unterstützt die Hautregeneration für seidig-zarte Haut.

Publireportage

Dove Nährpflege – für ein umwerfendes Körpergefühl


Nasty Bash

Strahlen über beide Ohren: Evelyn und Alisa.

Das Partylabel Nasty Trash hat ein neues Zuhause gefunden: die Härterei in Zürich. Dort wurde vergangenen Samstag kräftig auf den gelungenen Umzug angestossen. Für Tanz- und JumpOrgien sorgte Dr. Lektroluv, der dem szenigen Publikum bis in den frühen Morgen einheizte. Annina und Ismene sind für Beinfreiheit.

House gemacht Vergangenen Freitag hiess es im Berner Düdü: Ab in die Box! Die Lokalhelden Aston Martinez und Dave Stevens liessen das Publikum mit Classic House steil gehen. Groovy!

Team schwarz: Claudio und Vlora.

Makethe Girl Dance

Buntes Treiben.

Coole Crew: Anique, Sahra, Pete und Max.

Simon, Aletta, Eva und Sebastian.

ihre Musik Munich Bass. Das Trio Bene, Jakob (Bild) und Christoph kommt aus dem Schlachthofviertel in München, daher der Name. Seit 2008 bescheren uns die drei einen wilden Mix aus Dancehall, Electro und Dub. > Fr 20.Januar, 23 Uhr, Nordstern, Basel

24

Friday Nº 1–3

Maurssia und Julijana.

Viel Liebe zu später Stunde.

Schlachthofbronx nennen

Gigs der Woche

Hauptsache, kariert: Sebastian und Thomas.

We Were Promised Jetpacks sind vier Jungs aus

Glasgow. Der Sound des Quartetts ist eine warme Mischung aus New Wave, Indiepop und Postpunk, die sich festsetzt

und einen nicht mehr loslässt. Und sich stets zwischen Melancholie und Euphorie bewegt. Anspieltipp: «It’s Thunder and It’s Lightning». > So 22.Januar, 20.15 Uhr, Kiff, Aarau

The Computers lassen Punk auf Rock’n’Roll und Hardcore prallen. Die Songs der vier Engländer sind vor allem rau, laut und fordernd. Die Briten waren schon als Support von The Subways unterwegs und machen nun einen Stopp im Zürcher Mascotte. Nichts wie hin! > Di 24.Januar, 21 Uhr, Mascotte, Zürich

Redaktion: Nives Arrigoni, Julian Fricker, Himzo Hajdarevic, Vanja Kadic, Anne-Sophie Keller, Alpcan Özkul, Julian Riegel, Maja Zivadinovic / Fotos: Frank Neff/tilllate.com (4), Bright Oryechere/tilllate.com (3), Luana Barone/tilllate.com (3), David Biedert/tilllate.com (5), PR (3)

Herzige Damen.

Das französische Electro-Duo Make the Girl Dance machte seinem Namen alle Ehre: Die Franzosen brachten auf dem Basler Schiff nicht nur die Girls, sondern auch die Jungs zum Tanzen. Ahoi!


Anja sieht die Welt gerade durch die orange Brille.

PKZmitAnja undJenny

St yli n gTi pp

Für die Spring-2012-Trendshow von PKZ Feldpausch standen die Schweizer Models Anja Leuenberger und Jenny Bachmann gemeinsam vor der Kamera. Die bunten Kleider machten schon mal Lust auf Frühling. Das gefiel besonders Anja, die für weitere Jobs nach L.A. flog. «Damit ist mein Neujahrsvorsatz, in die USA zu reisen, bereits umgesetzt!»

DAS KLEID FÜR ALLE FÄLLE

Dresscode Cocktail? Geburtstag der besten Freundin? Schön essen mit dem Liebsten? Ein kleines Schwarzes geht immer! Am besten kombinierst du dazu eine Halskette und sexy Pumps. Wer noch keins hat, kann jetzt eins gewinnen!

Einmal nachziehen bitte!

SUNG > VERLO a Crystal

on und Rex losen eine Friday ver nd eine iamond Clear D ur für dich u ingbefsto opp Einkau inklusive Sh in ch, je e in ilft eu Freund Profi h auszusuchen. er D . zes rater eyword s Schwar kleine ein SMS mit K en und , Nam S Sende ZE AR SCHW –/SMS). KLEINES an 2020 (Fr. 1. auf e it s s m e r is Ad / ach grat Oder m -magazine.ch ay id fr win

Lust auf Frühling: Danke, Jenny!

Finish für Anja.

Jenny und Anja.

ANZEIGE

style & WIN

yo u r oWN trI p Stellen Sie sich Ihren Wunsch-Trip auf www.davidoff-cigarettes.ch zusammen und eventuell sind Sie schon bald am Koffer packen. Teilnahmeberechtigt sind Raucher ab 18 Jahren. Wettbewerb gültig vom 4.1.2012 bis 29.2.2012. Teilnahmebedingungen unter www.davidoff-cigarettes.ch

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


Flamingo, Ladies Night Goes Reggaeton, 23h Hive, Zürich einfach & konzum mit Styro 2000; Techno, Electro, 23h Indochine, Unique; House, Mash-up, 22h Jade, J’adore; House, R’n’B, 22h

20. 1.

Kanzlei, Fez; 70s, 80s, 90s, 23h Kaufleuten, Bootynite; R’n’B, Hip-Hop, 23h

Basel

Marquee, Ü30-Tanzparty; Charts, Dance, Partytunes, 22h

Sende ein SMS mit PARTY BS FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Freitag in Basel.

Mascotte, The Royal Flush; Mash-up, 23h Pfingstweide, Residenz Pfingstweide; Techno, 23h

Atlantis, Poppin’; Partytunes, 23h

Plaza, Club Sandwich; House, Electro, Old School, 23h

Bar Rouge, Disco vs. Salsa; 22h

Er ist happy: Electro Ferris von Deichkind, am Samstag im St. Galler Kugl.

Dancing Plaza, Latino Night DJ Flow; Raggaeton, Latin Dance, Hip-Hop, 22h Das Schiff, Bliss – Free Entry; Techhouse, Minimal, Techno, 23h Fame, Friday is Fame Day; Latin, 80s, Charts, R’n’B, 22h

Gaskessel, Alterdant; Indie, Rock, Garage, 21h; Kannection Friday; Reggae, Dancehall, 21h

Pravda, Ladies Night; House, R’n’B, Classics, 22h

ISC, Indie Zone; Alternative, 22h

Roadhouse Luzern, Party Night – Best of Rock, Pop and Partytunes; 21h

Kapitel Bollwerk, Rotary Club; Disco, Deep House, House, Partytunes, 22h

Rok, Schall & Rausch; House, Hip-Hop, Mash-up, 23h

Le Ciel, Fantastic Five; R’n’B, Hip-Hop, Partytunes, 22h

Schüür, Pull Up (and Come Again); Dancehall, 21h

Les Amis, DJ Pistolero Pepe; Partytunes, 22h

The Bruch Brothers, Joey Roxx live; Metal, Rock, 21h

Nordstern, Ça claque; Dubstep, 23h

Propeller Bar, Rolling Presure; Drum’n’Bass, 22h

Treibhaus, Rhymeschwein; Rap, Dubstep, 22h

Sud, Soul Clap!; Disco, Soul, Breakbeats, 22h

Wankdorf, Sexy Friday Italian Night; DJ Andy Voice, 22h

Tunnel, Wicked; Hip-Hop, 23h

Singerhaus, Cool Friday; Hip-Hop, R’n’B, 23h

Luzern

Tanzpalast, Swing and Dance; Cha Cha Cha, Dance, 20h

Sende ein SMS mit PARTY LU FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Freitag in Luzern.

Harrem, Oriental; House, Hip-Hop, Oriental, 20h Hinterhof, Traxx Up! Vol. 4 presents Efdemin; Techno, House, 22h Kaserne, Hip-Hop Strikes Back to the Real Thing; Hip-Hop, 21.30h Kuppel, Escargot; Deep House, Techhouse, 22h

Bern Sende ein SMS mit PARTY BE FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Freitag in Bern. Bonsoir, Mickey Morris & Family; Pop, Indie, 23h

Bar 59, Friends of The Night Music; Funk, Partytunes, Rock, 17h. Bass.Lu; Dubstep, Electro, 22h Casablanca, Friday Night Party; Dance, Latin, Partytunes, 22h Casineum, Hell in Heaven; Mash-up, 23h

CU Club, Rushhour; Mash-up, 21.30h

Das schwarze Schaf, Stereo Disco; 22h

Du Théâtre, Celebreighties; Club, Classics, 80s, 23h

Mindblowers Hookahbar, Bassdas Night; Deep House, 22h

Eclipse, Ladies Friday; Hip-Hop, R’n’B, 22h

Opera, High Heels; Latin, Partytunes, Electro, 21h

Festhalle Bern, Barstreet Festival Ü30-Party; Partytunes, 20h

Penthouse, Dance on the Top; 70s, 80s, House, 21.30h

LAIDBACK LUKE

LAIDBACK LUKE WAR SPRAYER, EHE ER SICH ZUM WELTBERÜHMTEN DJ MAUSERTE. STATT ALLÜREN ZU HABEN, IST DER HOLLÄNDER GANZ LAID BACK GEBLIEBEN UND HAT VOR ALLEM FREUDE DARAN, SEIN PUBLIKUM ZU BEGLÜCKEN. HAT ER DOCH MAL STRESS, MACHT ER YOGA. UND MORGEN HALT IM KAUFLEUTEN FESTSAAL. > Laidback Luke, Sa 21.1., 23 Uhr, Kaufleuten Festsaal, Zürich

26

Friday Nº 1–3

Q, Juqeboxx Label Release; R’n’B, Hip-Hop, Mash-up, 23h Queens, Zemognight pres. Most Wanted; Club, House, 23h Stairs, Love Garden; Trance/ Progressive, 23h Supermarket, Superyellow; Minimal, House, Techhouse, 23h T und M, Chartstation; 21.30h

St. Gallen Sende ein SMS mit PARTY SG FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Freitag in St. Gallen. Backstage, Hearts of Music; Urban, 22h Caliente, Friday Evening; Latin, R’n’B, 22h Casablanca, Januarloch; Partytunes, House, 23h

Und er sehr ernst: Efdemin kommt aus Hamburg und am Freitag in den Hinterhof in Basel.

Die Box, Friday Night; Partytunes, R’n’B, 22h

X-tra, Boca Chica – Solo Dos live; Urban, Larin, Partytunes, 23h

Down Town, Lyoness – Night mit Brando; Partytunes, 22h

Zodiac, Flava; Reggaeton, Dancehall, Partytunes, 22h

Elephant, The Game – Girl’z Night Out; Urban, 22h Kugl, Le Schwu; Techhouse, 20h Raumstation, Junksound presents Gary Beck; Techno, Progressive, 23h Relax, Klangfenster; Partytunes, 22h Studio 15, DJ Battle 4; Minimal, 23h

tilllate.com empfiehlt

Pur Pur, On the Floor; Urban, Latin, Partytunes, 22h

Trischli, One Year Ladylicious at Trischli; R’n’B, Hip-Hop, Partytunes, 23h

Zürich Sende ein SMS mit PARTY ZH FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Freitag in Zürich. Abart, Alternative Nation; Crossover, Grunge, Rock, 22h Apartment 22, Sturmfrei; R’n’B, Hip-Hop, Partytunes, 23h Aubrey, Housebar; 22h Blok, Ad hoc; House, 23h Escherwyss, Fully Loaded; Dancehall, Hip-Hop, 22h Exil, Schwenkarm; DJs Gill and Gill, 23h

21. 1. Basel Sende ein SMS mit PARTY BS SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Samstag in Basel. Atlantis, L. A. X; R’n’B, Hip-Hop, 23h Borderline, Noches con sol; Techno, 22h Cargo Kultur, All Systems Go Go; Latin, Bossa Nova, 21.30h Corrientes, Bebbi Hop; Jazz, Latin, 20h Das Schiff, Wrong Attitude Showcase; Techno, 23h Fame, A Night of Fame; Rock, 80s, 22h Harrem, Oriental, House, Hip-Hop, R’n’B, Reggaeton; 20h

Fotos: PR (5)

Borderline, New Dark Nation; Electro, Wave, Gothic, 22h


Hinterhof, Boogie Nights; Disco, Funk, 22h

Penthouse, Saturday Night Fever; 70s, 80s, House, 21.30h

Kuppel, Salsaloca Especial feat. 15 Años DJ Samy; 22h

Pravda, Glitter & Glamour; House, R’n’B, 22h

Nordstern, Cityfox; House, Techno, 23h

Rok, Nerd; Partytunes, 23h. Late Night; Techno, 4h

Sud, Riddim District; Dancehall, Dub, Reggae, 23h

The Club, Cosa Nostra; House, 22h

The Venue, Best Saturday Night Tunes; House, R’n’B, 22h

The Loft, La grande notte italiana; House, Electro, 22h

Bern

Tunnel, Noize mit u. a. We Love Machines; Electro, 23h

Bonsoir, Wolfram (Permanent Vacation/ Wien); Euro Dance, 23h CU Club, Welcome to Reggaeton; 21.30h Du Théâtre, Live – Interactive Clubbing; House, Classics, 23h Eclipse, Ragga Connection; Hip-Hop, R’n’B, 22h

Sende ein SMS mit PARTY SG SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Samstag in St. Gallen.

Relax, In the Mix; Partytunes, 22h

Backstage, Heat the Floor; R’n’B, House, 22h

Zürich

Caliente, Saturday Evening; Raggaeton, R’n’B, Merengue, 22h

Sende ein SMS mit PARTY ZH SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Samstag in Zürich.

Die Box, Saturday Night; House, R’n’B, Partytunes, 22h

Kapitel Bollwerk, Tour de Lorraine; Electro, House, 22h

Elephant, Wild Style; House, 22h

Le Ciel, Rendezvous with Adrien Villanova; Partytunes, R’n’B, 22h Reitschule Bern, Tour de Lorraine – Wachstumswahnsinnloswerden; Mash-up, 20h Silo, Saturday Club Dance, Partytunes, 22h

Lady Hamiltons, Saturday Night Fever; Disco, R’n’B, House, 21h

St. Gallen

Festhalle Bern, Barstreet Festival Metro Night; Partytunes, 21h

Grabenhalle, KSB Music Night; Urban, 19.30h Kugl, Electro Ferris (Deichkind); Electro, 21h Palace, Shackleton (Skull Disco/UK); Dubstep, 22h

Studio 15, Förderraum; Minimal, 23h Trischli, Unique; House, R’n’B, 23h

Aaah!, Klubnacht; Deep House, Progressive, 22.30h

Wasserwerk, Kingston Club; Dancehall, Reggae, 22h

Pfingstweide, Wald und Wiese mit Bloody Mary und Camea; Techno, 23h Plaza, Ghettoblaster!; House, Disco, 23h Provitreff, Ensa presents Elektrolüt; House, Electro, Techno, 22h PurPur, La vie en rose; Dance, Partytunes, R’n’B, 22h Q, Provokateur; Mash-up, Electro, 23h

Acanto, Moon Love; Techhouse, Deep House, 23h

Reithalle, DJ Frank; Funk, Disco, 23.45h

Apartment 22, Remember Hubertus Fez; Partytunes, 23h Aubrey, Ladies First; R’n’B, House, 22h

Encore, Kinky; Indie, Dance, 23h Escherwyss, Pure 80s – Ghostbusters Special; Partytunes, 23h

Bar 59, Disko mit Alles; Pop, Indie, 20h. Keep It Reel!, Hip-Hop, 22h

Flamingo, Timati Live Performance; Urban, 23h. Afterhours; Urban, 4h

Casineum, Voilà; Urban, 22h

Härterei, Handzh Up; R’n’B, Hip-Hop, Partytunes, 23h

ANZEIGE

OXA, Mashup mit Remady feat. Manu-L; Hardhouse, Elecro, Mash-up, 21.30h

Queens, Shaboose; Hip-Hop, House, Mash-up, 23h

Dynamo, Preisverleihung Projekter; Reggae, 18h. Seelenmassaker – JahresAuftacktparty; Alternative, Wave, 22h

Sende ein SMS mit PARTY LU SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Samstag in Luzern.

Opera, Baci Rimini; Partytunes, Latin, Hip-Hop, Electro, 21h

Mascotte, Ladylicious 8 Years; R’n’B, Hip-Hop, Classics, 23h

Stairs, Classics; Trance/Progressive, 23h Supermarket, Radio Moskau; House, 23h X-tra, Pura Vida; Latin, 22h XceS, Neon Trash; Dubstep, Jungle, 22h

Cabaret, Auf & davon; House, 23h

Luzern

Das schwarze Schaf, Soundz; Partytunes, 22h

Loop38, Mono.Ton; Techno, 23h. After Loop; 6h

Abart, Stayin’ Alive Meets Discotheque; 70s, 80s, 90s, Partytunes, 22h

Blok, Much Love from Logo; Techno, Electro, House, 23h

Wankdorf, Ardian Bujupi; Mash-up, 22h

Jade, Hedonista; Electro, 22h

Kaufleuten, Laidback Luke live; Electro, House, 23h. Unashamed Luxury; Electro, House, 23h

Raumstation, Zürich Calling; Minimal, Techhouse, 23h

Casablanca, Disco Sensation; 23h

Indochine, Eyes Wide Shut; Mash-up, 22h Kanzlei, Bonk! Next Level Party; Hip-Hop, Electro, 23h

Schüür, Virus Night; Folk, 20.30h

Singerhaus, That’s It; R’n’B, Hip-Hop, 23h

Sende ein SMS mit PARTY BE SA an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die ganze Agenda für Samstag in Bern.

Am Samstag in Luzerns Tunnel: Das Electro-Duo We Love Machines.

Go, Styro 2000, go: Am Freitag im Hive, Zürich.

Hive, Panorama Bar & Berghain Residents Nacht; Techno, 23h Icon, Iconic; House, Club, Classics, 22h

HOL SIE DIR! DIE APPS. TILLLATE.COM/MOBILEWORLD JETZT SOFORT HERUNTERLADEN.


CD-News

Kleider machen Leute, mhm.

Rock / Indie

Howler «America Give Up» Von einer jungen US-Band,

Pop

First Aid Kit «The Lion’s Roar» Von zwei süssen schwedi-

schen Schwestern, die mit wunderbaren CountrySounds und 70s-Harmonien die Sonne aufgehen lassen. Für Fans von Bright Eyes und Fleet Foxes. (Musikvertrieb)

Wem stehtsbesser? Rock

Enter Shikari «A Flash Flood of Colour»

Von vier Jungs, die mit ih-

rem Mix aus Metal, Melodie und Electro in den UK-Charts vorne mitmischen. Für Moshpitter. (Musikvertrieb)

28

Friday Nº 1–3

Du klaust deinem Liebsten manchmal die Jeans oder den Cardigan aus dem Schrank? Die kanadische Fotografin Hana Pesut, 30, spinnt die Idee noch weiter: Für ihr Projekt «Switcheroo» tauschen Pärchen, Freunde oder Eltern mit ihren Kindern gesamte Outfits - und interessanterweise damit oft auch den Gesichtsausdruck. Die lustigen Ergebnisse zeigt Hana auf ihrem Blog. «Die Leute habe ich einfach auf der Strasse angesprochen. Und ich habe Freunde überredet mitzumachen.» Mittlerweile gibts aber mehr als genug Leute, die von Hana fotografiert werden wollen. «Viele Typen waren übrigens total überrascht, wie gut ihnen das Kleid ihrer Freundin steht oder wie wohl sie sich in Leggins fühlen», erzählt Hana. > sincerelyhana.com/projects/switcheroo

Redaktion: Martin Fischer, Miriam Suter; Mitarbeit: Vanja Kadic / Fotos: sincerelyhana.com (4), Autumn de Wilde (1), decoycollective.com (1), interTopics (1), 2011 Warner Bros (1), PR (8)

die zur Rockhoffnung des neuen Jahres gehypt wird. Für alle, denen The Vaccines oder The Drums zu wenig dreckig und laut waren. (Musikvertrieb)


Ausgesucht

WE

ory The Bianca St rk: Mit und grosses We

Ein packendes me» bum «Coming Ho rdem zweiten Al einen Plattenve r sle Ba e di n d habe d geholt. Und sin an hl sc ut De in trag tarten. hs rc Du m zu y read

Die Liste Das neue Jahreue bringt viel n sik Schweizer Mu

«NEW GIRL»

DIE NEUE SERIE MIT INDIE-GIRL ZOOEY DESCHANEL! JESS WIRD VON IHREM VERLOBTEN BETROGEN UND ZIEHT IN EINE JUNGSWG. DORT HÄNGT DIE SÜSSE CHAOTIN BLOSS HEULEND AUF DER COUCH RUM UND GUCKT «DIRTY DANCING». IHRE WG-GSPÄNLI VERSUCHEN, SIE ZURÜCK INS LEBEN ZU HOLEN. FÜR FANS VON WGCREWS WIE BEI «FRIENDS». > «New Girl», mittwochs um 21.10 Uhr auf Prosieben

Buch

Läck Beck!

Webba

schon lang im Hip Der Berner ist Sein Album «Usi. be da me Ga Hopr: taufrisch dahe wärts» kommt erste Dubstepr de , ds un So fette s von art und Feature . Track auf Mund ze und Lo & Leduc Ba e, eff Ch la Steff

Die amerikanische Fotografin Autumn de Wilde hatte schon Rockstars wie The White Stripes oder Sonic Youth vor der Linse. Während der letzten 15 Jahre hat sie den Indiestar Beck Hansen («Loser») mit der Kamera begleitet: beim Jammen im Studio oder mit Fans auf Japans Strassen. Die 170 farbigen und Schwarzweiss-Bilder sind genauso träumerisch und wunderschön wie Becks Songs.

ate Death by Chocsol to Fu-

«From Birthday s Debüt nerals» ist da . Tanzder fünf Bieler ll mit barer Rock’n’Ro nthies — einer Prise Sy sen Bührockt auf gros kleinen nen wie auch im Club.

Monophon

eMit der Synthi pop-Single «Pro n die tection» habe sig St.Galler fleis geRadio-Airplay büt sammelt. Das De au «Makeup and Be los ty» knüpft naht . daran an

> «Beck». Chronicle Books, 176 Seiten, Fr. 31.70

Buch

Film

Für Chicks

Nach dem «Bro Code» der «Chick Code»: Was du als Chick draufhaben musst und wie mit Bros umgehst.

Herr FBI

Johnny Depp.

Clint Eastwoods neuer Film erzählt die Geschichte von FBIGründer J.Edgar Hoover. Der legendäre Verbrecherjäger ist noch heute eine der umstrittensten Figuren der US-Geschichte: erfolgreich und mächtig, aber auch unbeliebt, einsam und im Alter immer paranoider. Das Biopic greift auch Hoovers unterdrückte Homosexualität auf – spannend. Darum nicht verpassen: Um Leo als alten Mann zu erleben – auch wenn die Maske keinen Oscar verdient hat.

> «Der Chick Code». Riva-Verlag, Fr. 14.90

> «J.Edgar», jetzt im Kino

Dos

deiner BFF bei Liebeskummer •Bring Tiramisù ans Bett. einen dicken, kastrierten Kater •Halte als Haustier, der ungezogenen Bros in

die Schuhe bei der Garderobe pinkelt.

dazu, dass du «You Raise Me Up» •Steh von Westlife liebst.

Don’ts

nicht im Handy deines •Stöbere Freundes. Das ist was für Kontrollfreaks. unter keinen Umständen einen Mädchenabend ab. •Sag Schon gar nicht wegen einem Date. Es sei denn, es ist

Friday Nº 1–3

29


Interview «Falsche Entscheidungen können einem auch was bringen für die Zukunft»: Die deutsche Autorin Nina Pauer, 28.

«Ichhabe Schiss,zu scheitern» Nina Pauer hat ein Buch über

die Ängste und Nöte ihrer Generation geschrieben. Sie weiss, wovon sie spricht: Auch sie plagen Selbstzweifel.

Friday: Nina, woher kam die Idee zu deinem Buch? Nina Pauer: Während meines Praktikums bei der «Zeit» haben wir in einer Redaktionssitzung über moderne Tabus gesprochen. Dann siehst du Angst als ein modernes Tabu? Naja, nicht Angst allgemein. Aber eben diese Zukunftsängste und Selbstzweifel, die viele in meinem Freundeskreis und auch mich plagen. Darüber redet man nicht gern in der Öffentlichkeit. Welche denn zum Beispiel? Eine Freundin von mir hat alles, was man sich während des Studiums so wünscht: Mit 27 war sie schon eine längere Zeit im Ausland,

30

Friday Nº 1–3

konnte tolle Praktika machen und arbeitet jetzt in einer renommierten Werbeagentur. Trotzdem hat sie mich auch schon heulend von der Toilette aus angerufen, weil sie nicht mehr konnte. Oh je... Ja, total. Die häufigste Frage, die ich höre, ist: «Bin ich gut genug?» Ich frage dann im Gegenzug:

«Gut genug für wen? Für wen machst du das alles?» Zweifelst du nicht auch an dir selber? Doch, natürlich. Ich denke, gerade wenn man schreibt, ist die Arbeit mit sehr vielen Selbstzweifeln verbunden. Wie entspannst du dich dann? So klischiert es auch klingt: Ich gehe ins Yoga. Wie deine Protagonistin also? Lustig.

<Bin ich gut genug?> höre ich am häufigsten Es steckt natürlich auch ein wenig von meiner Person im Buch. Aber es stimmt, Yoga ist für mich ein guter Ausgleich zum Stress.

Fotos: Dennis Williamson (1), Thomas Schweigert (1), Tanja Kernweiss (1), Charlotte Adlard (1), Jürgen Bauer (1), PR (5)

Interview: Miriam Suter


«Wir haben keine Angst»

Anna und Bastian sind gestresst. Von ihrer Umwelt, von ihren To-do-Listen, von der fehlenden Zeit, von zu viel Zeit. Und sie sind nicht allein. Eine ganze Generation fragt sich: «Was, wenn ich mich jetzt falsch entscheide? Wenn ein falsches Jetzt das richtige Später verhindert?» > S.-Fischer-Verlag, Fr. 20.50

Hast du auch manchmal diese endlosen Gedanken, die dich nachts nicht schlafen lassen? Ja, leider. Aber ich stehe dann auf und gehe raus zum Spazieren. Du gehst ernsthaft mitten in der Nacht raus und läufst alleine herum? Ja. Mir hilft es sehr, wenn ich den Platz, wo ich gestresst bin, verlasse. Was hilft sonst noch bei zu vielen stressigen Gedanken? Ich denke, das Wichtigste ist, sich selber und seine Probleme zu relativieren: Zeit mit Leuten verbringen, die andere Gedanken haben. Sich bewusst machen, dass es Schlimmeres gibt als eine schlecht gelaufene Präsentation. Oder man malt sich aus, was das Allerschlimmste wäre, was einem gerade passieren kann. Was wäre das bei dir? Momentan: zu scheitern. Ich fange bald mein zweites Buch an, und da habe

ich schon Schiss, dass ich das nicht hinkriege. Eigentlich ein ganz angenehmer Worst Case! Stimmt! (lacht) Naja, abgesehen von existenziellen Dingen wie meine Eltern zu verlieren oder so. Im Buch gehts auch um das «richtige Jetzt für das richtige Später». Wie fühlt sich dein Jetzt an? Sehr gut. Ich kann mich gut auf mein Bauchgefühl verlassen. Auch, als ich mich entscheiden musste, ob ich eine Doktorarbeit beginnen soll oder eben doch Buchautorin werden will. Hast du die Entscheidung nie bereut? Nein. Aber ich denke, dass man auch aus falschen Entscheidungen etwas Gutes für die Zukunft mitnehmen kann. > Nina Pauer erzählt am Montag 23.1. zusammen mit Andri Perl (Breitbild, «Die fünfte, letzte und wichtigste Reiseregel») im Zürcher Kaufleuten vom Erwachsenwerden und den Ängsten ihrer Generation. Türöffnung: 19 Uhr

WEITERE PROBLEMWÄLZER

Auch diese Autoren und Autorinnen schreiben über die Ängste und Probleme der Generation der 20- bis 30-Jährigen.

«Echtleben»

Vor zehn Jahren hat uns Katja Kullmann in «Generation Ally» den neuen Feminismus erklärt. «Echtleben» zeigt, warum Zusammenhalt, Verbindlichkeit und Vertrauen immer wichtiger werden - und warum Coolness, Ironie und Lifestyle-Marotten irgend– wann nicht mehr helfen. > Eichborn-Verlag, Fr. 25.90

«Heult doch»

So mobil, dass man sich nach einem warmen Nest sehnt. So informiert, aber an nichts wirklich interessiert. So viel Kommunikation, aber niemand sagt, was Sache ist. So sieht Journalistin Meredith Haaf ihre Generation. Und fordert: Hört endlich auf mit euren Luxusproblemen! > Piper-Verlag, Fr. 13.90

«Nachts werden wir erwachsen»

Ben Brooks, das 19-jährige Wunderkind aus England, porträtiert in seinem vierten Roman eine Jugend, die zwischen Internetpornografie und Psychotherapie, zwischen Facebook und Hippie-Eltern um ihren eigenen Platz in der Welt kämpft. > Berlin-Verlag, Fr. 27.50

«Vollkommen leblos, bestenfalls tot»

Wie findet man im Labyrinth der Möglichkeiten den Weg ins eigene Leben? Antonia Baums junge Heldin erzählt von der Enge der Freiheit und der Bedrohlichkeit des Glücks. Dieser Roman ist ein emotionaler Blick auf eine kaputte Gesellschaft. > Hoffmann und Campe, Fr. 31.90

ANZEIGE

Gültig für Flüge bis zum 29. März 2012. Buchbar bis 22. Januar 2012. Preise vorbehältlich Verfügbarkeit, Konditionen und Bedingungen. Preise pro Weg inkl. Flughafentaxen und Gebühren. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF9 pro Ticket erhoben.


BEZUGSQUELLEN

Impressum

Acne Set & Sekt, Rümelinsplatz 5, Basel, Tel. 061 271 07 65; Kitchener Plus, Aarbergergasse 40, Bern, Tel. 031 327 13 34; Fidelio, Münzplatz 1, Zürich; acnestudios.com Armani Jeans Ciolina, Marktgasse 51, Bern, Tel. 031 328 64 64; ciolina.ch; Infos Cagol Fashion Company, Zürich, Tel. 043 960 88 88 Asos asos.com Diesel Bahnhofstrasse 48, Zürich, Tel. 043 497 22 80; Companys, Usteristrasse 9, Zürich, Tel. 044 225 90 10; Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; Infos Mailand, Tel. 0039 02 831 16 21; diesel.com Etro Ciolina, Marktgasse 51, Bern, Tel. 031 328 64 64; Bernie’s Donna, Usteristrasse 14, Zürich, Tel. 044 211 28 12; Grieder, Bahnhofstrasse 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; Boutique 4 Stagioni, Obere Gasse 25, Chur, Tel. 081 252 54 52; Infos München, Tel. 0049 89 998 42 70; Infos Mailand, Tel. 0039 02 5 79 31; etro.com Gant Einkaufszentrum Glatt Wallisellen, Tel. 043 233 53 54; Einkaufszentrum Sihlcity, Zürich, Tel. 044 202 11 02; gant.com Hennes & Mauritz Infos Zürich, Tel. 044 224 49 44; hm.com Julian Zigerli Kernstrasse 25, Zürich, Tel. 076 356 82 84; julianzigerli.com Lacoste Live Niederdorfstrasse 22, Zürich, Tel. 044 251 68 00; Infos PR Fact, Zürich Tel. 043 322 01 10; Infos Paris, Tel. 0033 1 44 82 69 00; lacoste.com Mytheresa mytheresa.com Net-a-Porter Infos Loew’s, München, Tel. 0049 89 21 93 79 10; net-a-porter.com New Era No Way, Lagerstrasse 1, Zürich, Tel. 044 242 94 80; Jamarico: Niederdorfstrasse 51, Zürich, Tel. 044 261 29 60; Spitalgasse 2, Zürich, Tel. 044 262 88 89; Stauffacherstrasse 95, Zürich, Tel. 044 241 83 46; Infos Zürich, Tel. 044 201 75 77; neweracap.com Pepe Jeans Schifflände 5, Zürich, Tel. 043 343 97 70; Infos Madison Clothing, Thalwil, Tel. 044 722 91 91; pepejeans.com Puma Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; Infos Oensingen, Tel. 062 388 44 44; puma.com Stylebop Infos München, Tel. 0049 89 39 29 64 72; stylebop.com Swarovski Freie Strasse 2, Basel, Tel. 061 261 83 83; Marktgasse 3, Bern, Tel. 031 311 77 22; Bahnhofplatz 7, Zürich, Tel. 044 211 10 20; Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; swarovski.com Tally Weijl Bahnhofstrasse 76, Zürich, Tel. 044 211 20 16; tally-weijl.ch Topshop topshop.com Zara Seidengasse 1, Zürich, Tel. 043 497 29 69; zara.com

Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler Redaktion Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Creative Director Lisa Feldmann Art Director Nicole Hecht Gestaltungskonzept Raffinerie AG für Gestaltung, Zürich; raffinerie.com Produktionsleitung Stefan Ryser Redaktion Marc-André Capeder, Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Martin Fischer, Miriam Suter, Vanja Kadic (Praktikantin) Mode Martina Loepfe (Leitung), Michèle Boeckmann (Assistentin), Birgit Kraner, Victoria Steiner (Praktikantin) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Suse Heinz, Nadine Hofer, Ulrike Hug (Booking) Grafik Peter Kienzle, Denise Maritsch, Mara Mürset Produktion Tomas Rabara Korrektorat Martina Erzinger, Bernd Gregorius Illustrationen Melanie Bidmon, Jan Eichenberger, Annina Herzer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer

Verlag Verlagsleitung Annina Flückiger Anzeigenleitung Marco Gasser, Stephan Schwab Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Ziegler Druck- und Verlags-AG, Winterthur Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837, 6330 Cham 1 ombudsmann.tamedia@bluewin.ch Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Auflage 210 000 Exemplare Erscheint wöchentlich Service Herausgeberin 20 Minuten AG Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 E-Mail redaktion@friday-magazine.ch friday-magazine.ch 20minuten.ch

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:

ANZEIGE

Swisscom Ladies Night FOR LADIES ONLY! Mittwoch, 8. Februar 2012 Zürich Winterthur Bern Basel St. Gallen Luzern

corso 1 (E/d/f) maxx 1 (Deutsch) gotthard (E/d/f) capitol 1 (Deutsch) scala 1 (Deutsch) moderne (Deutsch)

20.00 Uhr 21.00 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr

Eine halbe Stunde vor Filmbeginn offerieren wir Ihnen einen Apéro und nach Filmende eine Überraschung von The Body Shop. Vorverkauf

Tickets sind mit der Carte Bleue für CHF 13.– unter www.kitag.com, zu den üblichen Öffnungszeiten an allen kitag-Kinokassen oder via Carte Bleue App erhältlich. Carte Bleue App jetzt gratis im App Store.

INSPIRIERT VON EINER WAHREN GESCHICHTE

DEMNÄCHST www.fuerimmerliebe.ch

Swisscom Ladies Night supported by:

www.kitag.com


Horoskop 20. bis 26. Januar

Widder (21.3. – 20.4.) Venus macht dir die Hölle heiss. Du bist leidenschaftlich, aber auch sehr bestimmend. Singles spielen mit dem Feuer: Vorsicht!

a) Findedie Fehler

Was haben wir im zweiten Bild verändert? Finde es heraus und gewinne 50 Franken in bar. Sende ein SMS mit FINDEN und der Anzahl Fehler (z. B. FINDEN5) an 2020 (Fr. 1.– pro SMS). Gratis-Teilnahme auf friday-magazine.ch/win

Waage (24.9. – 23.10.)

Für Abenteuer offen: Doutzen Kroes wird am Montag 27.

Stier (21.4. – 21.5.) Beziehung, Job, Wohnung: Du würdest 2012 gern einiges verändern. Schaffst du es – oder siegt die Bequemlichkeit? Beim Essen und Trinken jedenfalls fällt das Neinsagen verdammt schwer.

Zwillinge (22.5. – 21.6.) Spontaneität ist gut, für deine Umgebung aber manchmal ein Tick zu viel. Und dann läufst du ins Leere. Überraschung für Singles: Aus Freundschaft wird Liebe. Krebs (22.6. – 23.7.)

Im Herzen bist du eine Kämpferin für das Gute und Gerechte. Aber du musst deine Schüchternheit überwinden und Nägel mit Köpfen machen. Ab Montag gelingt das: Der Neumond macht selbstsicher.

Horoskop: Erich Bauer; astro-bauer.de / Fotos: Getty Images (3)

Löwe (24.7. – 23.8.)

Neues Jahr, neues Glück! Du bist in Aufbruchstimmung und hast ehrgeizige Pläne. Mit Rückendeckung und tatkräftiger Unterstützung vom Partner und Gleichgesinnten wäre die Sache ein Kinderspiel. Voraussetzung ist allerdings, dass du geduldiger wirst und weniger dominant.

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

b) Teilnahmeschluss: Donnerstag, 26. Januar, 23.59 Uhr. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lösung aus der vergangenen Nummer: 5 Fehler

Neue Kontakte warten auf dich. Aber es ist an dir, das Eis zu brechen. Hab Vertrauen – aber lass dich nicht ausnutzen. Wenn du diesen Balanceakt schaffst, eröffnen sich tolle Möglichkeiten.

Kann man zwei Menschen gleichzeitig lieben? Kurzfristig funktioniert das Doppelspiel sogar, aber auf Dauer musst du dich entscheiden. Zieh dich zurück und denk nach!

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Du grübelst zu viel über deine Beziehung nach. Die beste Ablenkung ist ein tolles Jobangebot. Jetzt kannst du zeigen, was du draufhast. Unbedingt annehmen!

Schütze (23.11. – 21.12.)

Manche Dinge musst du jetzt ganz pragmatisch angehen – auch wenn du dadurch nicht die Welt retten kannst. Im Freundeskreis sind deine tollen und idealistischen Ideen gefragt wie nie.

Steinbock (22.12. – 20.1.)

Gewohnheiten entsorgen: Damit bringst du frischen Wind in die Liebe. Erster Schritt: Lass dich nicht mehr von Pflichten auffressen. Zweiter Schritt: Gib deinem Partner mehr Freiraum.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Raus aus dem Alltag! Du bist für Abenteuer und Rollenwechsel offen und verzichtest sogar auf deine heiss geliebte Unabhängigkeit. Aber keine Experimente beim Geld. Da bist du der Chef.

Fische (20.2. – 20.3.) Am Wochenende bist du oft unzufrieden und hängst unrealistischen Träumen nach. Der Neumond am Montag bringt die Wende. Du spielst mit deinem Charme – und siehe da: Alles gelingt. Liebe

Geld

Fitness Friday Nº 1–3

33


das bin ich Sandro hat die KV-Lehre abgeschlossen und macht ein Praktikum in einer Informatikfirma. Später möchte er vor allem eins: reisen. «Ich will alle Kontinente sehen. Hawaii kann ich mir gut als ersten Stopp vorstellen.»

1

2

Sandro, 22, Zürich Meine Caps

1 Ich habe etwa 20 Stück. Am besten finde ich Snapbacks. Bei denen lässt sich die Grösse verstellen.

3

Mein Lieblingsarmband

2 Ist mit roten Glitzersteinen besetzt. Ich achte darauf, dass mein Schmuck einzigartig ist.

4

Mein Fuchsschwanz

Meine Leidenschaft

4 Ich tanze Freestyle und mache Tutting. Beim Tutting werden geometrische Figuren gebildet. Tanzen befreit mich von Stress und ist ein super Ausgleich zum Alltag.

5

Meine Converse

5 Hab ich online gekauft. Ich finde den Grossteil meiner Klamotten im Web. HIER HAST DU DAS SAGEN! > Lade ein Bild von dir auf friday-magazine.ch hoch, füll den Fragebogen aus, und mit etwas Glück und Style bist du bald hier.

34

Friday Nº 1-3

Redaktion: Vanja Kadic / Foto: Ornella Cacace

3 Dazu haben mich meine Lieblingsrapper Audio Push inspiriert.


Ed Sheeran Album

13.1.2012

:

inkl. den Radio-Hits THE A-TEAM und LEGO HOUSE

Live: 9.3.2012, Kaufleuten Zurich


yle! t S 9 N n e d t a h Sie –

Cléo Salard n re ie t n e s rä p ir W ttbewerbs e W s e d in r e n in die Gew Gesicht! 9 N e u e n s a d d n u

nokia.ch


01-03 - 20 Minuten Friday 2012