Page 1


An der Fashion Week Paris taten uns die Füsse ganz schön weh! Klar, wir hatten hohe Hacken an. Also freuten wir uns auf den Modesommer mit den flachen Sandalen, die wir bei Chloé sahen. Aber nicht nur darauf. Wir haben alles aufgelistet, wofür es sich jetzt schon lohnt zu sparen. Und Dinge, die ihr euch sofort leisten könnt. Menschen, die wichtig sind. Oder Clubs, in die ihr gehen solltet. Ach ja, beim Tanzen im «Chez Moune» trugen wir endlich flache Schuhe. Euer Friday-Modeteam

Swiss Music Award Night

Julia Saner hatte die passendsten Lippen zum roten Teppich.

6

NIGHTLIFE

Cover: Foto: Raphael Just; Redaktion: Martina Loepfe; Kajsa @ Stockholmsgruppen; Hair-& Make-up-Artist: Monika Spisak @ Style Council; Oberteil von Miu Miu; Plisséjupe von Adidas; Strumpfhose von Wolford; Haarreif von Claire’s / Fotos Inhalt: Andrea Ganz, Getty Images, Mily Serebrenik, PR

Ihr Lieben

45

für Frühling und Sommer: Kurze Hosen, hohe Haare, flache Schuhe und noch ganz ganz viel mehr!

8

50 Cent chillte nach seinem Konzert an der Aftershowparty im Flamingo.

ÜBERSICHT 4 Am Start 6 Swiss Music Awards 8 Trends 1 – 12 18 Mode: Trends 13 – 18 24 Trends 19 – 33 35 Kolumne: Miss Friday 37 Culture Club 40 Interview: Amy Macdonald 42 Nightlife 48 Bezugsquellen, Impressum 49 Rätsel, Horoskop 50 Pinboard

3


Sommer, yeah!

Friday forscht

Warum lackieren wir unsere Nägel?

Wer träumt nicht schon von den nächsten Strandferien? Hier sind schon mal die perfekten Accessoires dafür.

Früher war Farbe an den Nägeln ein Merkmal der Oberschicht. Schon Kleopatra mochte gepflegte Hände - sie färbte Nägel und Haut mit Henna oder rotem Öl. Das Lackieren kam erst viel später: In den 1920er-Jahren begann die Autoindustrie zu boomen. Mit der Weiterentwicklung von Autolack wurde auch der erste haltbare Nagellack entwickelt – er war rosarot und wurde in der Mitte des Nagels aufgetragen. Lack du mir!

> Hut JJ Benson von Manor, Fr. 29.90, Schuhe Luz von Lacoste, erhältlich im Lacoste Store, Fr. 179.–

IN • •

Das englische Label Motel: motelrocks.com

OUT

> Ab ca. Fr. 22.-, eastpak.com

Was? Lamy Füller Für wen? Forever Youngsters Wo? Papyrus, 72 Spring Street,

Am Telefon zum Abschied fünfmal hintereinander «Tschüsstschüssciaociao» sagen

Das junge Berliner Brillenlabel Mykita eröffnet am 12.März seine erste Filiale in der Schweiz, an der Zürcher Langstrasse. Die Designs der Korrektur- und Sonnenbrillen sind grossstädtisch cool. Modell Debbie (Bild), ca. Fr. 570.–, Mykita Shop, Langstrasse 187, Zürich mykita.ch

4

Miss Schnäppli

Champagner, Häppchen und Fionas Lieblingsklamotten: Fiona Hefti zeigt uns an drei Samstagen im Kaufleuten an «Les Trouvailles de Fiona», welche Fashion-Fundstücke ihr am Herzen liegen. Den Anfang machen am Samstag der Schuhladen Monsieur Dubois und die Shops Dings und On y va. Achtung, fertig, stöbern! > Sa. 6. März, ab 15.30 Uhr, Sa. 10. April, Sa. 5. Juni, kaufleuten.ch

1 Star, 2Looks

Ihr habt es so gewollt. Londons neue Starstylistin heisst Caroline Sieber. 73 Prozent von euch finden sie schöner im gepunkteten Kleid von Jason Wu.

New York

Wenn dich im Büro jemand wegen einer Unterschrift stresst, solltest du deinen Füller gaaanz langsam auspacken. Am besten das gute alte Modell von Lamy in mattem Schwarz, glänzendem Gold oder Camouflage.

Selbstbräunerunfälle

> In der Schweiz bei Zumstein, Rennweg 19, Zürich.

Glänzend: Drei von elf Sonderausgaben von Christopher Shannon für Eastpak.

Stimm online über den nächsten Star-Look ab: 20min.ch/community/rating

ANZEIGE

Der wirft Wellen

Das Notebook Eee PC Seashell 1008P von Asus fällt mit seinem Wellenmuster auf und bietet ein rahmenloses 25,7-ZentimeterDisplay und einen Arbeitsspeicher von 1024 Megabyte. > Fr. 599.–, asus.ch

Fotos: mauritius images, Dukas, Getty Images, Bulls Press, PR

Schau her!

> laendphuengkit.com

- Surfers Paradise - Disco Pogo - PaprikaSnacketti

Jim, 22, lebt in New York und zeigt uns jede Woche, was dort gerade hip ist.

Abgelatschte Pumps aus dem Brocki

Die neue Kollektion des Zürcher Designers Laend Phuengkit heisst «Zero». Und null langweilig sind die gerafften Stoffhüfthosen, Oversize-Shirts, Jacken mit Karoapplikationen und in hellen Blautönen. Die Teile sind erhältlich bei Opia in Zürich, Frau Meise in Baden und über die Website des Designers.

Selbermachen macht Spass! Das fand auch der chinesische Designer Lu Wei Kang und bastelte eine Lady-GagaBarbie-Puppe. Zu kaufen gibts die noch nicht, aber eben, just do it yourself!

Sie wurde gerade erst an der London Fashion Week vorgestellt: die graublaue, aus glänzenden Stoffen genähte S/S-Kollektion des englischen Designers Christopher Shannon für das Taschen- und Rucksacklabel Eastpak.

Mein Ding

Ein neues Instrument spielen lernen

Guter Stoff

ICH

MiteinemRuck

Der neue Zadig&Voltaire-Store (ab April in Zürich)

Lady Barbie

Athalia, 21, Wolhusen LU

Ready for anything Zu allem bereit sein – eigene Wege entdecken. In Schuhen, auf die man sich verlassen kann. Für Damen und Herren.

Damenmodell: NEWS

www.allrounder.com Erhältlich in den MEPHISTO-Geschäften in Ihrer Nähe und im guten Schuh- und Sportfachhandel. Gratis-Informationen anfordern bei: ALLROUNDER, IM BAUMGARTEN 35, 8332 RUMLIKON.


Sommer, yeah!

Friday forscht

Warum lackieren wir unsere Nägel?

Wer träumt nicht schon von den nächsten Strandferien? Hier sind schon mal die perfekten Accessoires dafür.

Früher war Farbe an den Nägeln ein Merkmal der Oberschicht. Schon Kleopatra mochte gepflegte Hände - sie färbte Nägel und Haut mit Henna oder rotem Öl. Das Lackieren kam erst viel später: In den 1920er-Jahren begann die Autoindustrie zu boomen. Mit der Weiterentwicklung von Autolack wurde auch der erste haltbare Nagellack entwickelt – er war rosarot und wurde in der Mitte des Nagels aufgetragen. Lack du mir!

> Hut JJ Benson von Manor, Fr. 29.90, Schuhe Luz von Lacoste, erhältlich im Lacoste Store, Fr. 179.–

IN • •

Das englische Label Motel: motelrocks.com

OUT

> Ab ca. Fr. 22.-, eastpak.com

Was? Lamy Füller Für wen? Forever Youngsters Wo? Papyrus, 72 Spring Street,

Am Telefon zum Abschied fünfmal hintereinander «Tschüsstschüssciaociao» sagen

Das junge Berliner Brillenlabel Mykita eröffnet am 12.März seine erste Filiale in der Schweiz, an der Zürcher Langstrasse. Die Designs der Korrektur- und Sonnenbrillen sind grossstädtisch cool. Modell Debbie (Bild), ca. Fr. 570.–, Mykita Shop, Langstrasse 187, Zürich mykita.ch

4

Miss Schnäppli

Champagner, Häppchen und Fionas Lieblingsklamotten: Fiona Hefti zeigt uns an drei Samstagen im Kaufleuten an «Les Trouvailles de Fiona», welche Fashion-Fundstücke ihr am Herzen liegen. Den Anfang machen am Samstag der Schuhladen Monsieur Dubois und die Shops Dings und On y va. Achtung, fertig, stöbern! > Sa. 6. März, ab 15.30 Uhr, Sa. 10. April, Sa. 5. Juni, kaufleuten.ch

1 Star, 2Looks

Ihr habt es so gewollt. Londons neue Starstylistin heisst Caroline Sieber. 73 Prozent von euch finden sie schöner im gepunkteten Kleid von Jason Wu.

New York

Wenn dich im Büro jemand wegen einer Unterschrift stresst, solltest du deinen Füller gaaanz langsam auspacken. Am besten das gute alte Modell von Lamy in mattem Schwarz, glänzendem Gold oder Camouflage.

Selbstbräunerunfälle

> In der Schweiz bei Zumstein, Rennweg 19, Zürich.

Glänzend: Drei von elf Sonderausgaben von Christopher Shannon für Eastpak.

Stimm online über den nächsten Star-Look ab: 20min.ch/community/rating

ANZEIGE

Der wirft Wellen

Das Notebook Eee PC Seashell 1008P von Asus fällt mit seinem Wellenmuster auf und bietet ein rahmenloses 25,7-ZentimeterDisplay und einen Arbeitsspeicher von 1024 Megabyte. > Fr. 599.–, asus.ch

Fotos: mauritius images, Dukas, Getty Images, Bulls Press, PR

Schau her!

> laendphuengkit.com

- Surfers Paradise - Disco Pogo - PaprikaSnacketti

Jim, 22, lebt in New York und zeigt uns jede Woche, was dort gerade hip ist.

Abgelatschte Pumps aus dem Brocki

Die neue Kollektion des Zürcher Designers Laend Phuengkit heisst «Zero». Und null langweilig sind die gerafften Stoffhüfthosen, Oversize-Shirts, Jacken mit Karoapplikationen und in hellen Blautönen. Die Teile sind erhältlich bei Opia in Zürich, Frau Meise in Baden und über die Website des Designers.

Selbermachen macht Spass! Das fand auch der chinesische Designer Lu Wei Kang und bastelte eine Lady-GagaBarbie-Puppe. Zu kaufen gibts die noch nicht, aber eben, just do it yourself!

Sie wurde gerade erst an der London Fashion Week vorgestellt: die graublaue, aus glänzenden Stoffen genähte S/S-Kollektion des englischen Designers Christopher Shannon für das Taschen- und Rucksacklabel Eastpak.

Mein Ding

Ein neues Instrument spielen lernen

Guter Stoff

ICH

MiteinemRuck

Der neue Zadig&Voltaire-Store (ab April in Zürich)

Lady Barbie

Athalia, 21, Wolhusen LU

Ready for anything Zu allem bereit sein – eigene Wege entdecken. In Schuhen, auf die man sich verlassen kann. Für Damen und Herren.

Damenmodell: NEWS

www.allrounder.com Erhältlich in den MEPHISTO-Geschäften in Ihrer Nähe und im guten Schuh- und Sportfachhandel. Gratis-Informationen anfordern bei: ALLROUNDER, IM BAUMGARTEN 35, 8332 RUMLIKON.


FETTESTES TRIO Fette Beats, fetter Style. Und fett feiern können die Rapper CBN, Greis und Manillio auch.

GOLDIGSTER AUFTRITT

WIR HABEN EIN AUGE AUF DIE STARS

DieFriday-GuerillaüberfielandenSMAs dieGästemitdemMonsterAward.Weilsie esnichtandersverdienthaben. Redaktion: Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Martin Fischer

Nicht nur ihr Kleid, auch ihre Tänzer waren goldig. Aber der Beiss-Test bringt nix, Ke$ha: Das Mönsterchen ist aus Karton.

GEILSTER MOVE Fürs Friday hob DJ Antoine ab.

GRÖSSTES HERZ Milow lieh Marc Sway seine Gitarre für den Auftritt.

SCHÄRFSTER SCHNAUZ Auch sonst alles very stylish an Carlos Leal.

SCHÖNSTE ACCESSOIRES

FLEISSIGSTER AWARD-SAMMLER

Marc Sway: «Meine Krawatte?» Nein, deine Girls!

Rapper Stress freut sich: «Endlich ein Preis, der gut aussieht.»

LOCKERSTE IMPROVISATION Marco Fritsche und Melanie Winiger überbrückten 15 Minuten Show-Panne mit Standup-Comedy Respect!

Mehr zu den Swiss Music Awards – Seite 43

ANZEIGE

JÜNGSTE LAUDATORIN Model Julia Saner, 18, hat uns umgehauen. Auch als Rednerin auf der Bühne.

STYLISHSTES KLEID

COOLSTE KUMPELS

Dresscode war Abendkleid. Yeah, Big Zis!

Jubaira Bachmann: «Es ist vintage, von Alexander McQueen.»

Die Models Beni und Sophie waren unzertrennlich.

BESTE BRILLE

WÄRMSTES OUTFIT Pech für Rapper Bligg: Der rote Teppich war in der Halle.

6

HÜBSCHESTER SINGLE Model Bianca Gubser: «Ein paar schöne Männer habe ich gesehen.» Wen denn? «Sag ich nicht.»

Baschi: «Ich hab sie auf, weil ich schon wieder so bekifft bin.»

NETTESTES GESICHT Bushido: «Meinen Killerblick habe ich heute Abend zu Hause gelassen.»

GRÖSSTER FAN

HERZIGSTES EHEPAAR BEST FRENCH CONNECTION Ex-Miss Whitney Toyloy machte für den Franzosen Christophe Maé den Dolmetscher.

Im April kommt Sevens und Zahras Baby. Oder werdens zwei?

«Meine Tochter liebt euer Magazin», sagte Boris Blank und posierte mit Award und Dieter Meier.

Fotos: ANdrea Ganz

MUTIGSTE ATTITUDE

Nervennahrung.

Fit im Kopf? Wissenschaftliche Tests haben nachgewiesen: Dextro Energy mit der natürlichen Energiequelle Dextrose geht sofort ins Blut. So stellt es dem Gehirn unmittelbar neue Energie zur Verfügung. Für mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, in der Schule oder beim Sport. Dextro Energy. Aktivier das Beste in Dir.


FETTESTES TRIO Fette Beats, fetter Style. Und fett feiern können die Rapper CBN, Greis und Manillio auch.

GOLDIGSTER AUFTRITT

WIR HABEN EIN AUGE AUF DIE STARS

DieFriday-GuerillaüberfielandenSMAs dieGästemitdemMonsterAward.Weilsie esnichtandersverdienthaben. Redaktion: Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Martin Fischer

Nicht nur ihr Kleid, auch ihre Tänzer waren goldig. Aber der Beiss-Test bringt nix, Ke$ha: Das Mönsterchen ist aus Karton.

GEILSTER MOVE Fürs Friday hob DJ Antoine ab.

GRÖSSTES HERZ Milow lieh Marc Sway seine Gitarre für den Auftritt.

SCHÄRFSTER SCHNAUZ Auch sonst alles very stylish an Carlos Leal.

SCHÖNSTE ACCESSOIRES

FLEISSIGSTER AWARD-SAMMLER

Marc Sway: «Meine Krawatte?» Nein, deine Girls!

Rapper Stress freut sich: «Endlich ein Preis, der gut aussieht.»

LOCKERSTE IMPROVISATION Marco Fritsche und Melanie Winiger überbrückten 15 Minuten Show-Panne mit Standup-Comedy Respect!

Mehr zu den Swiss Music Awards – Seite 43

ANZEIGE

JÜNGSTE LAUDATORIN Model Julia Saner, 18, hat uns umgehauen. Auch als Rednerin auf der Bühne.

STYLISHSTES KLEID

COOLSTE KUMPELS

Dresscode war Abendkleid. Yeah, Big Zis!

Jubaira Bachmann: «Es ist vintage, von Alexander McQueen.»

Die Models Beni und Sophie waren unzertrennlich.

BESTE BRILLE

WÄRMSTES OUTFIT Pech für Rapper Bligg: Der rote Teppich war in der Halle.

6

HÜBSCHESTER SINGLE Model Bianca Gubser: «Ein paar schöne Männer habe ich gesehen.» Wen denn? «Sag ich nicht.»

Baschi: «Ich hab sie auf, weil ich schon wieder so bekifft bin.»

NETTESTES GESICHT Bushido: «Meinen Killerblick habe ich heute Abend zu Hause gelassen.»

GRÖSSTER FAN

HERZIGSTES EHEPAAR BEST FRENCH CONNECTION Ex-Miss Whitney Toyloy machte für den Franzosen Christophe Maé den Dolmetscher.

Im April kommt Sevens und Zahras Baby. Oder werdens zwei?

«Meine Tochter liebt euer Magazin», sagte Boris Blank und posierte mit Award und Dieter Meier.

Fotos: ANdrea Ganz

MUTIGSTE ATTITUDE

Nervennahrung.

Fit im Kopf? Wissenschaftliche Tests haben nachgewiesen: Dextro Energy mit der natürlichen Energiequelle Dextrose geht sofort ins Blut. So stellt es dem Gehirn unmittelbar neue Energie zur Verfügung. Für mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, in der Schule oder beim Sport. Dextro Energy. Aktivier das Beste in Dir.


trends

8

So mögen wir Flechtwerk: Dorothea Barth Jorgensen und Amanda Norgaard nach der Miu-Miu-Show in Paris. DSQUARED

Redaktion: Christina Duss, Martina Loepfe, Irène Schäppi, Nina Lienhard / Fotos: Schohaja, Craig Arend, Reflex, Getty Images, PR

SMART SHOPPING

Zöpfeln und flechten

> styleproofed.com Styleproofed testet für dich aktuelle Trends auf Herz und Nieren, sagt, wozu das Objekt der Begierde passt, was die anderen wohl dazu sagen werden (Neid-Faktor) und wo es das Teil zu kaufen gibt. > polyvore.com User können auf dieser Seite Collagen mit Produkten aus Online-Shops erstellen. Durch Anklicken eines Stücks gelangt man direkt auf den Onlineanbieter. Wunderschön gestaltete Moodboards!

«Zöpfe werden jetzt glamourös», sagt TopHairstylist Sam McKnight. Recht hat er. Das Flechtwerk tragen wir ab sofort wie die Partygirls in den 70erJahren im famosen New Yorker Club Studio 54. Das Tolle daran: Du kannst es easy selber machen und siehst dabei trotzdem nie wie ein Schulmädchen aus. Züchtig: Blake Lively mit strengem Zopf.

Diese Websites sind besonders schlau. Auf ihnen findest du neben Inspiration auch nützliche Tipps, Tricks und clevere Service-Ideen. So wird Internet-Shopping einfacher, interessanter und erst noch spassiger.

Flüchtig: Vanessa Hudgens mag ihre Zöpfe verspielt.

> notjustalabel.com Das Adressbuch für aufstrebende Designtalente. Designer können sich vorstellen und eigene Kollektionen präsentieren. Für alle, die Lust auf etwas Neues haben.

9


trends

8

So mögen wir Flechtwerk: Dorothea Barth Jorgensen und Amanda Norgaard nach der Miu-Miu-Show in Paris. DSQUARED

Redaktion: Christina Duss, Martina Loepfe, Irène Schäppi, Nina Lienhard / Fotos: Schohaja, Craig Arend, Reflex, Getty Images, PR

SMART SHOPPING

Zöpfeln und flechten

> styleproofed.com Styleproofed testet für dich aktuelle Trends auf Herz und Nieren, sagt, wozu das Objekt der Begierde passt, was die anderen wohl dazu sagen werden (Neid-Faktor) und wo es das Teil zu kaufen gibt. > polyvore.com User können auf dieser Seite Collagen mit Produkten aus Online-Shops erstellen. Durch Anklicken eines Stücks gelangt man direkt auf den Onlineanbieter. Wunderschön gestaltete Moodboards!

«Zöpfe werden jetzt glamourös», sagt TopHairstylist Sam McKnight. Recht hat er. Das Flechtwerk tragen wir ab sofort wie die Partygirls in den 70erJahren im famosen New Yorker Club Studio 54. Das Tolle daran: Du kannst es easy selber machen und siehst dabei trotzdem nie wie ein Schulmädchen aus. Züchtig: Blake Lively mit strengem Zopf.

Diese Websites sind besonders schlau. Auf ihnen findest du neben Inspiration auch nützliche Tipps, Tricks und clevere Service-Ideen. So wird Internet-Shopping einfacher, interessanter und erst noch spassiger.

Flüchtig: Vanessa Hudgens mag ihre Zöpfe verspielt.

> notjustalabel.com Das Adressbuch für aufstrebende Designtalente. Designer können sich vorstellen und eigene Kollektionen präsentieren. Für alle, die Lust auf etwas Neues haben.

9


DAISY LOWE

trends

Vogelohrringe, ca. Fr. 55.– von Sessùn. ALICE DELLAL

LEIGHTON MEESTER

DAS DRUNTER ALS DRÜBER STARS WIE RIHANNA ZEIGENS UNS: SIE LASSEN DEN BH SEXY UNTER DER KLEIDUNG HERVORBLITZEN.

Kleid, ca. Fr. 40.– von Topshop.

RIHANNA

Lila Lack Unser Trend-Fotoshooting hat uns inspiriert. Seither tragen wir alle am liebsten Lila-, Violett- und Blautöne. Und zwar auf unseren frisch manikürten Nägeln. > Nail Polish im violetten Metallic-Look, Fr. 6.90 von H&M

10

Fotos: Insight Celebrity, Wenn, Dukas, Bulls Press, PR

Wenn ich ein Vöglein wär ... bin ich aber leider nicht. Dafür zieh ich mir hübsche Kleider und Accessoires mit Vögelchen an.

CHLOË SEVIGNY

LILY ALLEN

KATY PERRY

LILY COLE

Vögel


DAISY LOWE

trends

Vogelohrringe, ca. Fr. 55.– von Sessùn. ALICE DELLAL

LEIGHTON MEESTER

DAS DRUNTER ALS DRÜBER STARS WIE RIHANNA ZEIGENS UNS: SIE LASSEN DEN BH SEXY UNTER DER KLEIDUNG HERVORBLITZEN.

Kleid, ca. Fr. 40.– von Topshop.

RIHANNA

Lila Lack Unser Trend-Fotoshooting hat uns inspiriert. Seither tragen wir alle am liebsten Lila-, Violett- und Blautöne. Und zwar auf unseren frisch manikürten Nägeln. > Nail Polish im violetten Metallic-Look, Fr. 6.90 von H&M

10

Fotos: Insight Celebrity, Wenn, Dukas, Bulls Press, PR

Wenn ich ein Vöglein wär ... bin ich aber leider nicht. Dafür zieh ich mir hübsche Kleider und Accessoires mit Vögelchen an.

CHLOË SEVIGNY

LILY ALLEN

KATY PERRY

LILY COLE

Vögel


trends Wer ist braucht schon das Glanz und nachtsoutfit von Bench.

1

4 5

1) Luminizing Satin Face Color von Shiseido, Fr. 56.– 2) Shimmer-Cubes-Lidschatten von The Body Shop, Fr. 39.90 3) Outlast Lipstain von Covergirl, gibts ab Mai in der Migros, Fr. 12.50 4) Nagellack Mauve Silk von YSL, Fr. 38.– 5) Vergoldeter Anhänger Tea Party White Rabbit aus der Alice-im-Wunderland-Kollektion von Swarovski, Fr. 180.–

SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS CHF* SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS Samsung S8000 mit SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS Sunrise flat basic/12 Mt. MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS

12

Jetzt 1 Jahr GratisSMS/MMS senden?

Big Hair

Marc Jacobs schickte seine Models für Louis Vuitton im wilden Afro-Look auf den Catwalk. Jetzt aber nicht in die Steckdose langen. Eine Perücke tuts auch.

LOUIS VUITTON

> Highheel-Holz-Zoggeli mit Blumenmuster, Fr. 580.– von Miu Miu.

> Jabulani – der offizielle WM-Ball von Adidas, Fr. 200.–

ANZEIGE

Zoggeli

Holz an den Füssen: Zoggeli schaffen den Sprung von den Laufstegen auf die Strasse. Gesehen bei Chanel, Miu Miu und Louis Vuitton.

Am 11.Juni beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Vier Wochen Ausnahmezustand bis zum Final am 11.Juli in Johannesburg. Auf jeden Fall jetzt schon dick in der Agenda anstreichen: Am 16.Juni spielt die Schweiz ihr erstes Spiel gegen Spanien. Olé!

Fotos: Getty Images, PR

FANTASTISCHES MAKE-UP «AB MIT DEM KOPF?» AUF KEINEN FALL! ANGEREGT VON TIM BURTONS NEUVERFILMUNG «ALICE IM WUNDERLAND» VERZAUBERN UNS DIE NEUEN MAKE-UP-LOOKS MIT PASTELLTÖNEN – ETWA BEI DIOR – UND BRINGEN SOGAR DIE HERZKÖNIGIN ZUM STRAHLEN.

3 2

Ballfieber

1.-

Ganz einfach. Mit der SMS/MMS-Promotion von Sunrise. Vom 22. Februar bis 30. April 2010 bekommen Sie beim Abschluss eines Sunrise Mobilabos die ersten 12 Monatsgebühren (CHF 19.–/Mt., entspricht 1000 SMS oder MMS pro Monat) der Zusatzoption Sunrise message** geschenkt. Jetzt anmelden überall dort, wo es Sunrise gibt oder unter sunrise.ch/sms * Angebot gültig bei Neuabschluss eines Sunrise flat basic Mobilabos, Abogebühr CHF 25.–/Mt., mit dem Samsung S8000 für CHF 1.– statt CHF 448.– ohne Abo. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–. Änderungen vorbehalten. ** Die Zusatzoption Sunrise message kann zu allen Mobilabos aktiviert werden. Nach den 1000 SMS oder MMS werden 10 Rp./SMS oder 50 Rp./MMS verrechnet. Gültigkeit der SMS/MMS nur innerhalb der Schweiz.


trends Wer ist braucht schon das Glanz und nachtsoutfit von Bench.

1

4 5

1) Luminizing Satin Face Color von Shiseido, Fr. 56.– 2) Shimmer-Cubes-Lidschatten von The Body Shop, Fr. 39.90 3) Outlast Lipstain von Covergirl, gibts ab Mai in der Migros, Fr. 12.50 4) Nagellack Mauve Silk von YSL, Fr. 38.– 5) Vergoldeter Anhänger Tea Party White Rabbit aus der Alice-im-Wunderland-Kollektion von Swarovski, Fr. 180.–

SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS CHF* SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS Samsung S8000 mit SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS Sunrise flat basic/12 Mt. MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS MMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMS SMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMSMMSMMSMMSMMSMMSMMSMMS

12

Jetzt 1 Jahr GratisSMS/MMS senden?

Big Hair

Marc Jacobs schickte seine Models für Louis Vuitton im wilden Afro-Look auf den Catwalk. Jetzt aber nicht in die Steckdose langen. Eine Perücke tuts auch.

LOUIS VUITTON

> Highheel-Holz-Zoggeli mit Blumenmuster, Fr. 580.– von Miu Miu.

> Jabulani – der offizielle WM-Ball von Adidas, Fr. 200.–

ANZEIGE

Zoggeli

Holz an den Füssen: Zoggeli schaffen den Sprung von den Laufstegen auf die Strasse. Gesehen bei Chanel, Miu Miu und Louis Vuitton.

Am 11.Juni beginnt die Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Vier Wochen Ausnahmezustand bis zum Final am 11.Juli in Johannesburg. Auf jeden Fall jetzt schon dick in der Agenda anstreichen: Am 16.Juni spielt die Schweiz ihr erstes Spiel gegen Spanien. Olé!

Fotos: Getty Images, PR

FANTASTISCHES MAKE-UP «AB MIT DEM KOPF?» AUF KEINEN FALL! ANGEREGT VON TIM BURTONS NEUVERFILMUNG «ALICE IM WUNDERLAND» VERZAUBERN UNS DIE NEUEN MAKE-UP-LOOKS MIT PASTELLTÖNEN – ETWA BEI DIOR – UND BRINGEN SOGAR DIE HERZKÖNIGIN ZUM STRAHLEN.

3 2

Ballfieber

1.-

Ganz einfach. Mit der SMS/MMS-Promotion von Sunrise. Vom 22. Februar bis 30. April 2010 bekommen Sie beim Abschluss eines Sunrise Mobilabos die ersten 12 Monatsgebühren (CHF 19.–/Mt., entspricht 1000 SMS oder MMS pro Monat) der Zusatzoption Sunrise message** geschenkt. Jetzt anmelden überall dort, wo es Sunrise gibt oder unter sunrise.ch/sms * Angebot gültig bei Neuabschluss eines Sunrise flat basic Mobilabos, Abogebühr CHF 25.–/Mt., mit dem Samsung S8000 für CHF 1.– statt CHF 448.– ohne Abo. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–. Änderungen vorbehalten. ** Die Zusatzoption Sunrise message kann zu allen Mobilabos aktiviert werden. Nach den 1000 SMS oder MMS werden 10 Rp./SMS oder 50 Rp./MMS verrechnet. Gültigkeit der SMS/MMS nur innerhalb der Schweiz.


trends GUTES TUN 1

7

In London zeigt Kate Moss an der «Fashion for Relief Haiti»-Show ein Outfit ihres verstorbenen Freundes Alexander McQueen.

2

www.pepejeans.com, Schifflände 5, Zürich

Autor Jonathan Safran Foer nimmt in seinem Buch «Eating Animals» unseren Fleischkonsum unter die Lupe. Und hat schräge Ideen für ein neues Essverhalten (z.B. Plädoyer fürs Hundeessen).

3

Ab sofort verzichtet Tally Weijl auf Plastiktaschen. Ein Teil der Einnahmen aus den neuen, rezyklierbaren Taschen, die 20 Rappen kosten, fliesst an die Aids-Hilfe Schweiz.

5 6

4

Während der Pariser Fashion Week rannten die Moderedaktorinnen scharenweise zu Merci. Der Concept Store spendet alle Erlöse an bedürftige Frauen und Kinder in Madagaskar.

5

Kosmetikhäuser wie The Body Shop und M.A.C. spenden Millionen für sexuell missbrauchte Kinder und benachteiligte Frauen.

6

8

4

Leo DiCaprio überweist 1 Million Dollar für Haiti. Bei George Clooneys Spendenmarathon bringen 130 Stars, unter ihnen Madonna und Coldplay, fast 60 Millionen Dollar zusammen. Und Usher, Kanye West und Pink nehmen den Charitysong «We Are the World» neu auf.

7

«Das vegane Kochbuch», die Kochbibel der Münchner Szenegastronomin Sandra Forster, war sofort vergriffen. Der Verlag druckt gerade nach. «Vegane Küche ist sexy», sagt die Autorin. > Blumenbar Verlag, bei OrellFüssli, Fr. 43.90

3

9

1 2

14

9

Und wir? Kochen mit Biogemüse, trennen Abfall, schrubben und putzen mit Öko-Produkten von Held und probieren dank ProSpecieRara alte Obstsorten aus.

Illustration: Svenja Plaas, Fotos: face to face, PR

8

Scarlett Johansson hat für Mango eine Charity-Tasche für die Erdbebenopfer von Haiti entworfen.

Alexa Chung with Boyd Holbrook


trends GUTES TUN 1

7

In London zeigt Kate Moss an der «Fashion for Relief Haiti»-Show ein Outfit ihres verstorbenen Freundes Alexander McQueen.

2

www.pepejeans.com, Schifflände 5, Zürich

Autor Jonathan Safran Foer nimmt in seinem Buch «Eating Animals» unseren Fleischkonsum unter die Lupe. Und hat schräge Ideen für ein neues Essverhalten (z.B. Plädoyer fürs Hundeessen).

3

Ab sofort verzichtet Tally Weijl auf Plastiktaschen. Ein Teil der Einnahmen aus den neuen, rezyklierbaren Taschen, die 20 Rappen kosten, fliesst an die Aids-Hilfe Schweiz.

5 6

4

Während der Pariser Fashion Week rannten die Moderedaktorinnen scharenweise zu Merci. Der Concept Store spendet alle Erlöse an bedürftige Frauen und Kinder in Madagaskar.

5

Kosmetikhäuser wie The Body Shop und M.A.C. spenden Millionen für sexuell missbrauchte Kinder und benachteiligte Frauen.

6

8

4

Leo DiCaprio überweist 1 Million Dollar für Haiti. Bei George Clooneys Spendenmarathon bringen 130 Stars, unter ihnen Madonna und Coldplay, fast 60 Millionen Dollar zusammen. Und Usher, Kanye West und Pink nehmen den Charitysong «We Are the World» neu auf.

7

«Das vegane Kochbuch», die Kochbibel der Münchner Szenegastronomin Sandra Forster, war sofort vergriffen. Der Verlag druckt gerade nach. «Vegane Küche ist sexy», sagt die Autorin. > Blumenbar Verlag, bei OrellFüssli, Fr. 43.90

3

9

1 2

14

9

Und wir? Kochen mit Biogemüse, trennen Abfall, schrubben und putzen mit Öko-Produkten von Held und probieren dank ProSpecieRara alte Obstsorten aus.

Illustration: Svenja Plaas, Fotos: face to face, PR

8

Scarlett Johansson hat für Mango eine Charity-Tasche für die Erdbebenopfer von Haiti entworfen.

Alexa Chung with Boyd Holbrook


trends Sandale, Fr. 269.– von Navyboot.

Flache Peeptoes mit Lederstulpe, Fr. 99.90 von Mango.

Flache Schuhe

Rüschensandale, Fr. 129.90 von Max Shoes.

Sneaker, Fr. 199.– von Diesel.

Ballerinas mit Strasssteinen besetzt, Fr. 29.90 von Dosenbach. Lackledersandale, Fr. 525.– von Bally.

Dieses Lächeln bleibt im Hals stecken: Fratze von Aurel Schmidt.

AUREL SCHMIDT KÜNSTLERIN AUREL SCHMIDT, 27, MARKENZEICHEN SCHWARZE, RUNDE HORNBRILLE, LEBTE IN KANADA, BIS SIE DIE SCHULE ABBRACH: «MEINEN ELTERN WAR EGAL, WAS ICH TAT. UND ICH WOLLTE WEG AUS MEINEM WHITE-TRASH-DORF.» AUREL ZOG NACH NEW YORK. DORT ARBEITETE SIE ALS TÜRSTEHERIN UND HING IN DER JUNGEN, WILDEN KÜNSTLERSZENE AB, IRGENDWANN AUCH MIT FOTOGRAF TERRY RICHARDSON UND «PURPLE FASHION MAGAZINE»-CHEF OLIVIER ZAHM. DER DURCHBRUCH GELANG IHR, ALS DER KUNSTSAMMLER DAKIS JOANNOU ZWEI IHRER MIT FARBSTIFTEN UND ACRYL GEMALTEN ALBTRAUM-MÄRCHENLANDSCHAFTEN KAUFTE. UND DAS IST SICHER ERST DER ANFANG DER GESCHICHTE.

Aurel Schmidt im «Purple Fashion Magazine», fotografiert von Terry Richardson.

16

Fotos: Aurel Schmidt, Terry Richardson/Purple Fashion Magazine, PR

Wir lieben unsere hohen Hacken. Hin und wieder tauschen wir sie aber auch gern gegen flache Modelle. Weil die so super sophisticated aussehen zu Bundfaltenhosen und luftigen Sommerkleidchen.

now.

outside is in.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


trends Sandale, Fr. 269.– von Navyboot.

Flache Peeptoes mit Lederstulpe, Fr. 99.90 von Mango.

Flache Schuhe

Rüschensandale, Fr. 129.90 von Max Shoes.

Sneaker, Fr. 199.– von Diesel.

Ballerinas mit Strasssteinen besetzt, Fr. 29.90 von Dosenbach. Lackledersandale, Fr. 525.– von Bally.

Dieses Lächeln bleibt im Hals stecken: Fratze von Aurel Schmidt.

AUREL SCHMIDT KÜNSTLERIN AUREL SCHMIDT, 27, MARKENZEICHEN SCHWARZE, RUNDE HORNBRILLE, LEBTE IN KANADA, BIS SIE DIE SCHULE ABBRACH: «MEINEN ELTERN WAR EGAL, WAS ICH TAT. UND ICH WOLLTE WEG AUS MEINEM WHITE-TRASH-DORF.» AUREL ZOG NACH NEW YORK. DORT ARBEITETE SIE ALS TÜRSTEHERIN UND HING IN DER JUNGEN, WILDEN KÜNSTLERSZENE AB, IRGENDWANN AUCH MIT FOTOGRAF TERRY RICHARDSON UND «PURPLE FASHION MAGAZINE»-CHEF OLIVIER ZAHM. DER DURCHBRUCH GELANG IHR, ALS DER KUNSTSAMMLER DAKIS JOANNOU ZWEI IHRER MIT FARBSTIFTEN UND ACRYL GEMALTEN ALBTRAUM-MÄRCHENLANDSCHAFTEN KAUFTE. UND DAS IST SICHER ERST DER ANFANG DER GESCHICHTE.

Aurel Schmidt im «Purple Fashion Magazine», fotografiert von Terry Richardson.

16

Fotos: Aurel Schmidt, Terry Richardson/Purple Fashion Magazine, PR

Wir lieben unsere hohen Hacken. Hin und wieder tauschen wir sie aber auch gern gegen flache Modelle. Weil die so super sophisticated aussehen zu Bundfaltenhosen und luftigen Sommerkleidchen.

now.

outside is in.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


Vom Laufsteg auf die Strasse...

trends

...ist es nur ein

kleiner Schritt: 6 Key-Looks dieses Modefrühlings. redaktion

mArtinA LoePfe fotos

rAPHAeL Just

für immer 18 Der Lolita-Look. Verspielt, schmollmund und Pailletten. >trend gesehen bei Prada, moschino Cheap&Chic und Christopher Kane. Paillettenbesticktes oberteil, fr. 2100.– von miu miu; faltenminijupe fafi, fr. 230.– von Adidas originals; strumpfhose Hot Dots, fr. 65.– von Wolford; Haarreif mit Paillettenherzen, fr. 14.90 von Claire’s.

18

in tHe ArmY noW Der militärlook hat seine saison, und Khaki ist die farbe. > trend gesehen bei balmain, Jean Paul Gaultier, topshop unique. uniformjacke von by malène birger, fr. 550.–, und shorts von marc by marc Jacobs, fr. 280.–, beides bei Grieder; Drapékleid als top getragen, fr. 129.– von zara; metallicgrüne brogues, ca. fr. 595.– von Christian Louboutin; Lamésöckchen Gran Gala, fr. 29.50 von fogal; militärAbzeichen auf der Jacke von imbach Armyshop.

19


Vom Laufsteg auf die Strasse...

trends

...ist es nur ein

kleiner Schritt: 6 Key-Looks dieses Modefrühlings. redaktion

mArtinA LoePfe fotos

rAPHAeL Just

für immer 18 Der Lolita-Look. Verspielt, schmollmund und Pailletten. >trend gesehen bei Prada, moschino Cheap&Chic und Christopher Kane. Paillettenbesticktes oberteil, fr. 2100.– von miu miu; faltenminijupe fafi, fr. 230.– von Adidas originals; strumpfhose Hot Dots, fr. 65.– von Wolford; Haarreif mit Paillettenherzen, fr. 14.90 von Claire’s.

18

in tHe ArmY noW Der militärlook hat seine saison, und Khaki ist die farbe. > trend gesehen bei balmain, Jean Paul Gaultier, topshop unique. uniformjacke von by malène birger, fr. 550.–, und shorts von marc by marc Jacobs, fr. 280.–, beides bei Grieder; Drapékleid als top getragen, fr. 129.– von zara; metallicgrüne brogues, ca. fr. 595.– von Christian Louboutin; Lamésöckchen Gran Gala, fr. 29.50 von fogal; militärAbzeichen auf der Jacke von imbach Armyshop.

19


Dessous zum überstreifen unter dem blazer blitzen hochgeschnittene Pantys hervor: unterwäsche, im Alltag getragen. > trend gesehen bei marc Jacobs, Dolce & Gabbana. Weisser blazer mit schwarzen Knöpfen und revers, fr. 519.– von sandro; Panty-Hose Cinecittà, fr. 135.– von Wolford; Leo-Printstrumpfhose Parda, fr. 39.50 von fogal; Highheelsandalen, ca. fr. 1020.– von Gucci.

miLCHmäDCHen bäuerin, ledig, jung, sucht ... Der milchmädchenlook aus den schweizer Alpen. > trend gesehen bei Chanel. Lachsrosafarbenes seidenkleid von 3.1. Philip Lim, fr. 229.– bei fidelio; spitzenbluse, fr. 249.– von maje; blumentuch, fr. 12.90 von Clockhouse; Ledergürtel, fr. 69.– von Wrangler; Highheelzoccoli, fr. 199.– von zara.

20

21


Dessous zum überstreifen unter dem blazer blitzen hochgeschnittene Pantys hervor: unterwäsche, im Alltag getragen. > trend gesehen bei marc Jacobs, Dolce & Gabbana. Weisser blazer mit schwarzen Knöpfen und revers, fr. 519.– von sandro; Panty-Hose Cinecittà, fr. 135.– von Wolford; Leo-Printstrumpfhose Parda, fr. 39.50 von fogal; Highheelsandalen, ca. fr. 1020.– von Gucci.

miLCHmäDCHen bäuerin, ledig, jung, sucht ... Der milchmädchenlook aus den schweizer Alpen. > trend gesehen bei Chanel. Lachsrosafarbenes seidenkleid von 3.1. Philip Lim, fr. 229.– bei fidelio; spitzenbluse, fr. 249.– von maje; blumentuch, fr. 12.90 von Clockhouse; Ledergürtel, fr. 69.– von Wrangler; Highheelzoccoli, fr. 199.– von zara.

20

21


sPortsKAnone erhöhter Adrenalinspiegel: sport beeinflusst unser modeleben. > trend gesehen bei Alexander Wang, Lacoste und balenciaga. schwarz-weiss gestreifter blazer, fr. 39.90, und schwarzer body mit netzeinsätzen, fr. 34.90, beides von H&m; grün-weiss gestreifter Gürtel von Lacoste, Preis auf Anfrage; Kniesocken Cachet, fr. 32.– von Wolford; weisse turnschuhe mit Pailletten, fr. 373.– von Hogan.

22

modeassistenz: rosita Holenstein; Kajsa @ stockholmsgruppen; Hair-& make-up-Artist: monika spisak @ style Council; fotoassistenz: florian Kalotay, nadja tempest; Produktion: morena buser

HeLLo AfriCA Die farben und muster Afrikas lassen uns von timbuktu träumen. > trend gesehen bei Louis Vuitton, marc by marc Jacobs und rodarte. schwarz-senfgelb gestreifte bolerojacke von marc by marc Jacobs, fr. 690.– bei Grieder; als oberteil gewickeltes seidencarré, fr. 450.– von Hermès; korallenfarbener feinstrickpullover, fr. 59.90 von mango; rosaroter Jupe, ca. fr. 405.– von sonia by sonia rykiel; fellGürtel secondhand, privat; Lederbracelet Collier de chien fr. 1400.–; Lederbracelets Astral, fr. 620.–, und Astral extra Large, fr. 670.–, weisslackierte Holzbracelets, je fr. 260.–, alle von Hermès.


sPortsKAnone erhöhter Adrenalinspiegel: sport beeinflusst unser modeleben. > trend gesehen bei Alexander Wang, Lacoste und balenciaga. schwarz-weiss gestreifter blazer, fr. 39.90, und schwarzer body mit netzeinsätzen, fr. 34.90, beides von H&m; grün-weiss gestreifter Gürtel von Lacoste, Preis auf Anfrage; Kniesocken Cachet, fr. 32.– von Wolford; weisse turnschuhe mit Pailletten, fr. 373.– von Hogan.

22

modeassistenz: rosita Holenstein; Kajsa @ stockholmsgruppen; Hair-& make-up-Artist: monika spisak @ style Council; fotoassistenz: florian Kalotay, nadja tempest; Produktion: morena buser

HeLLo AfriCA Die farben und muster Afrikas lassen uns von timbuktu träumen. > trend gesehen bei Louis Vuitton, marc by marc Jacobs und rodarte. schwarz-senfgelb gestreifte bolerojacke von marc by marc Jacobs, fr. 690.– bei Grieder; als oberteil gewickeltes seidencarré, fr. 450.– von Hermès; korallenfarbener feinstrickpullover, fr. 59.90 von mango; rosaroter Jupe, ca. fr. 405.– von sonia by sonia rykiel; fellGürtel secondhand, privat; Lederbracelet Collier de chien fr. 1400.–; Lederbracelets Astral, fr. 620.–, und Astral extra Large, fr. 670.–, weisslackierte Holzbracelets, je fr. 260.–, alle von Hermès.


trends LeopardKeilsandale Alla, ca. Fr. 700.–

ModelSed-Card an der WangShow: Seine Accessoires sind nach Models und Freunden benannt.

Bucket Bag Diego, ca. Fr. 895.–

Katzensonnenbrille, Alexander Wang for Linda Farrow, ca. Fr. 320.–

Wir sind Wangster

Der New Yorker Designer Alexander Wang wird jede Saison wichtiger. Und wichtiger. «Wie viel gibts eigentlich genau zu gewinnen?», fragte Alexander Wang, 25, das Fashion-Wunderkind aus New York. Das war im vergangenen November, kurz vor der Show. Alexander sass in einem Café beim Schiffbau in Zürich, trug eine schwarze Jogginghose, ein Shirt aus seiner Linie T by Alexander Wang und einen Wollpullover. Er war noch müde vom Flug aus New York. Für die Friday-Fotos lehnte er sich lieber an eine Liftwand, als gross rumzuzappeln. Er sei nicht einer, der auf Bildern gern den Clown mache, sagte er. Er blühte auf, wenn es um seine Kleider ging: «Jeder kann gla-

24

SchnürAnkleboot Freja, ca. Fr. 730.– Football

Clutchbag Brady, mourös aussehen!» Vor allem die norca. 425 Fr. malen Leute auf der Strasse sollen seine Kleider tragen können. Tun sie auch: In New York gibts bereits ein Wort für die Models und Modemädchen, die in Alexanders dunklem GrungeStreetwear-Look und mit seinem Coco Bag durch die Lower East Side bummeln: Wangsters. «Ein schlichtes Oversize-Shirt kann einen ganzen DER OBERWANGSTER Look ausmachen», sagt Alexander. ALEXANDER WANG Seine Kollektion für Frühling/Som- STAMMT AUS EINER mer 2010, die er auch in Zürich CHINESISCH-AMERIKANISCHEN FAMILIE zeigte, ist vom Sportunterricht an UND WUCHS IN amerikanischen Highschools in- SAN FRANCISCO AUF. spiriert: Oberteile mit überdimen- ER HAT DIE PARSONS sionalen Ärmeln und Leder-Appli- NEW SCHOOL FOR DESIGN IN NEW kationen, Korsagen über grauen YORK ABSOLVIERT – Sweatshirts und rot-weisse, gelö- WIE VOR IHM SCHON cherte Pullover. Übrigens: Der Ge- DONNA KARAN, winner des Swiss Textile Awards be- TOM FORD UND MARC JACOBS. kam ein Preisgeld von 100000 Euro. SEINE FREUNDIN UND Und die hat Alexander Wang abge- MUSE IST TOPMODEL ERIN WASSON. staubt, natürlich.

Fotos: Dan Cermak, Sonny Vandevelde , imaxtree.com, PR

Alexander Wang, auf dem Weg nach ganz oben.


trends LeopardKeilsandale Alla, ca. Fr. 700.–

ModelSed-Card an der WangShow: Seine Accessoires sind nach Models und Freunden benannt.

Bucket Bag Diego, ca. Fr. 895.–

Katzensonnenbrille, Alexander Wang for Linda Farrow, ca. Fr. 320.–

Wir sind Wangster

Der New Yorker Designer Alexander Wang wird jede Saison wichtiger. Und wichtiger. «Wie viel gibts eigentlich genau zu gewinnen?», fragte Alexander Wang, 25, das Fashion-Wunderkind aus New York. Das war im vergangenen November, kurz vor der Show. Alexander sass in einem Café beim Schiffbau in Zürich, trug eine schwarze Jogginghose, ein Shirt aus seiner Linie T by Alexander Wang und einen Wollpullover. Er war noch müde vom Flug aus New York. Für die Friday-Fotos lehnte er sich lieber an eine Liftwand, als gross rumzuzappeln. Er sei nicht einer, der auf Bildern gern den Clown mache, sagte er. Er blühte auf, wenn es um seine Kleider ging: «Jeder kann gla-

24

SchnürAnkleboot Freja, ca. Fr. 730.– Football

Clutchbag Brady, mourös aussehen!» Vor allem die norca. 425 Fr. malen Leute auf der Strasse sollen seine Kleider tragen können. Tun sie auch: In New York gibts bereits ein Wort für die Models und Modemädchen, die in Alexanders dunklem GrungeStreetwear-Look und mit seinem Coco Bag durch die Lower East Side bummeln: Wangsters. «Ein schlichtes Oversize-Shirt kann einen ganzen DER OBERWANGSTER Look ausmachen», sagt Alexander. ALEXANDER WANG Seine Kollektion für Frühling/Som- STAMMT AUS EINER mer 2010, die er auch in Zürich CHINESISCH-AMERIKANISCHEN FAMILIE zeigte, ist vom Sportunterricht an UND WUCHS IN amerikanischen Highschools in- SAN FRANCISCO AUF. spiriert: Oberteile mit überdimen- ER HAT DIE PARSONS sionalen Ärmeln und Leder-Appli- NEW SCHOOL FOR DESIGN IN NEW kationen, Korsagen über grauen YORK ABSOLVIERT – Sweatshirts und rot-weisse, gelö- WIE VOR IHM SCHON cherte Pullover. Übrigens: Der Ge- DONNA KARAN, winner des Swiss Textile Awards be- TOM FORD UND MARC JACOBS. kam ein Preisgeld von 100000 Euro. SEINE FREUNDIN UND Und die hat Alexander Wang abge- MUSE IST TOPMODEL ERIN WASSON. staubt, natürlich.

Fotos: Dan Cermak, Sonny Vandevelde , imaxtree.com, PR

Alexander Wang, auf dem Weg nach ganz oben.


trends Neue Mannsbilder!

Unser Kolumnist Jim («Mein Ding») zeigt drei Trends für Jungs. Schöne Hosen

Hornbrillen

Grosse Hornbrillen à la Steve McQueen sind auch diese Saison der Hingucker. Seht euch in den aktuellen Kollektionen von Paul Smith oder Prada um.

Fotos: colourpress.com, Storms Media Group, imaxtree.com, Dukas, PR

Raf Simons hats vorgemacht, Burberry legt nach: Die perfekte Stoffhose mit etwas Nylon. Für den Sommerlook darf nichts zu shiny sein, (ausser wenns von Dolce & Gabbana ist). Goodbye, Schmuddellook! Die Hippiezeiten sind vorbei.

Shorts

Shorts dürfen nicht zu kurz kommen. Meine Favorites: die Modelle von Dries van Noten. Sie erinnern an die Teeniezeit, als man mit Mädchen nachts in die Badi stieg. Dazu passen Loafers und der Pulli von Marni mit Ellbogenschonern.

PIRATERIE! PIRATERIE! «PIRATES OF THE CARIBBEAN 4» KOMMT NÄCHSTES JAHR INS KINO. JACK SPARROWS SCHWESTERN AGYNESS DEYN, KATE MOSS UND SIENNA MILLER STEHEN SCHON VOLL AUF DIE PIRATEN-BOOTS VON VIVIENNE WESTWOOD, UND WIR WOLLEN JETZT AUGENKLAPPEN WIE DIE MODELS BEI JEANCHARLES DE CASTELBAJAC. KLAR SOWEIT?

Schiffskette, Fr. 30.– von Topshop. Dreispitz, Fr. 26.90, und Plastikschwert, Fr. 10.90, von Tansini. Norah Jones im neuen Clip zu «Chasing Pirates».

Sienna Miller führt ihre Piraten-Boots von Vivienne Westwood aus.

ANZEIGE

1

3 Angebot gültig solange Vorrat.

Play it again

139.90

Remake-Maniaaaaa! Gleich vier Neuauflagen von 80er-Kultfilmen sind abgedreht:

Art. 1 718 916 / 1 718 917

Lacoste Trendschuh Crosier Grössen: 41–47

1 «FOOTLOOSE»,

der Tanzfilm mit GossipGirl-Beau Chace Crawford.

2

> Start 2011

> Start am 22.April

3 «THE KARATE KID»,

das Martial-Arts-Fest mit Will Smiths Sohn Jaden. > Start am 22.Juli

4 «THE A-TEAM»,

die Kultserie schaffts mit Jessica Biel und Liam Neeson (Bild) endlich ins Kino. > Start am 5.August

26

4

Swatch

Lange stand die Uhr nicht an oberster Stelle unserer AccessoiresWunschliste. Mit dem Revival der klassischen Swatch in 20 verschiedenen Farben schmücken wir unser Handgelenk aber gern. > Colour Codes Collection, ab Fr. 50.–

www.ochsnersport.ch

2 «WALL STREET: GELD SCHLÄFT NICHT», der Yuppie-Streifen mit Shia LaBeouf und Michael Douglas.


trends Neue Mannsbilder!

Unser Kolumnist Jim («Mein Ding») zeigt drei Trends für Jungs. Schöne Hosen

Hornbrillen

Grosse Hornbrillen à la Steve McQueen sind auch diese Saison der Hingucker. Seht euch in den aktuellen Kollektionen von Paul Smith oder Prada um.

Fotos: colourpress.com, Storms Media Group, imaxtree.com, Dukas, PR

Raf Simons hats vorgemacht, Burberry legt nach: Die perfekte Stoffhose mit etwas Nylon. Für den Sommerlook darf nichts zu shiny sein, (ausser wenns von Dolce & Gabbana ist). Goodbye, Schmuddellook! Die Hippiezeiten sind vorbei.

Shorts

Shorts dürfen nicht zu kurz kommen. Meine Favorites: die Modelle von Dries van Noten. Sie erinnern an die Teeniezeit, als man mit Mädchen nachts in die Badi stieg. Dazu passen Loafers und der Pulli von Marni mit Ellbogenschonern.

PIRATERIE! PIRATERIE! «PIRATES OF THE CARIBBEAN 4» KOMMT NÄCHSTES JAHR INS KINO. JACK SPARROWS SCHWESTERN AGYNESS DEYN, KATE MOSS UND SIENNA MILLER STEHEN SCHON VOLL AUF DIE PIRATEN-BOOTS VON VIVIENNE WESTWOOD, UND WIR WOLLEN JETZT AUGENKLAPPEN WIE DIE MODELS BEI JEANCHARLES DE CASTELBAJAC. KLAR SOWEIT?

Schiffskette, Fr. 30.– von Topshop. Dreispitz, Fr. 26.90, und Plastikschwert, Fr. 10.90, von Tansini. Norah Jones im neuen Clip zu «Chasing Pirates».

Sienna Miller führt ihre Piraten-Boots von Vivienne Westwood aus.

ANZEIGE

1

3 Angebot gültig solange Vorrat.

Play it again

139.90

Remake-Maniaaaaa! Gleich vier Neuauflagen von 80er-Kultfilmen sind abgedreht:

Art. 1 718 916 / 1 718 917

Lacoste Trendschuh Crosier Grössen: 41–47

1 «FOOTLOOSE»,

der Tanzfilm mit GossipGirl-Beau Chace Crawford.

2

> Start 2011

> Start am 22.April

3 «THE KARATE KID»,

das Martial-Arts-Fest mit Will Smiths Sohn Jaden. > Start am 22.Juli

4 «THE A-TEAM»,

die Kultserie schaffts mit Jessica Biel und Liam Neeson (Bild) endlich ins Kino. > Start am 5.August

26

4

Swatch

Lange stand die Uhr nicht an oberster Stelle unserer AccessoiresWunschliste. Mit dem Revival der klassischen Swatch in 20 verschiedenen Farben schmücken wir unser Handgelenk aber gern. > Colour Codes Collection, ab Fr. 50.–

www.ochsnersport.ch

2 «WALL STREET: GELD SCHLÄFT NICHT», der Yuppie-Streifen mit Shia LaBeouf und Michael Douglas.


trends

Dance, Baby! Im Cha Cha.

Party, Party

Madonna und Jesus Luz im Boom Boom Room in New York.

Style-Boys an der Aftershow-Party von Gareth Pugh in Paris.

Nadine Strittmatter (rechts) an der Aftershow-Party von Gareth Pugh.

Bis zum Morgengrauen im Le Régine.

Das Beste an den FashionWeeks? Die Afterpartys! In Paris feiert man im Le Régine, Chez Moune, Le Baron und Le Montana. In New York im Boom Boom Room und der Monkey Bar. Und wo macht man in London Party? Im Annabel’s (hier organisierte Karl Lagerfeld für Chanel kürzlich einen Event), im Dalston Super Store und an den PonystepPartys.

Lecker, lecker: Schokolade, Caramel, Cookies und ButterGuetzli waren die Inspiration von Visagistin Wendy Rowe für die Runway-Looks bei Burberry Prorsum. Ein Trend, den die Beauty-Häuser zum Anbeissen finden.

Mono Couleur Lidschatten von Clarins, Fr. 28.–

ANZEIGE

Face Brush Shimmer Brick - Pink Quartz von Bobbi Brown, Fr. 68.–

399 bellano Bett 160/200 Kernbuche, ohne Bettinhalt

Br il l, Je n

Mo de Br l ya un nb d oy Pa ,B rt lo yg gg ir er l Al ic e De ll Po al rt ,M ia od Fr el ee un m Sa d an m Er ,M an bi od th n e a Je l T ff ra er in so a, n It Ha -G ck ir ,V l Va er ne le s g s Le er a ig Tr h ai Le na za ,I rk t,D Gi Em J rl m a W at so n, Sc Cl ha ém us pi en el ce er Ke Po in m é p sy Mu ,S hl ch ,M au Se sp an ode ie l Le le nn ri n on Ta ,M vi u Ge si vi ke ns r on ,B lo gg Pe er ac in he s G e Sc ld ot of t ,P Sc ar hu ty m gi an rl , Co Bl ry og g Ke er nn Ri ha ed nn y, Bl a, og Po ge ps ri ta To n r m m y To Na n, te Bl Lo og w ge m an r ,K Ma ü Sc ry n st ha -K le us at r pi e O el ls er e n in ,

Lo w e,

Nagellack Le Vernis – 503 Inattendu von Chanel, Fr. 34.– Lippenstift Color Sensational Precious Beige von Maybelline, Fr. 16.90

FRONTROW-DARLINGS EINE NEUE GENERATION VON FASHION-EXPERTEN HAT NEBEN «VOGUE»-CHEFIN ANNA WINTOUR UND MODEJOURNALISTIN SUZY MENKES IN DER FRONTROW PLATZ GENOMMEN. WAS BESONDERS AUFFÄLLT: VIELE VON IHNEN SIND BLOGGER – BEI DOLCE&GABBANA LAG FÜR SIE EXTRA EIN LAPTOP AUF DEM STUHL BEREIT. ABER AUCH JUNGE PROMIS UND ERBEN HABEN EINEN SUPER BLICK FÜR DIE ANGESAGTESTEN LABELS.

Da is y

Brow Set Mink von M.A.C. Fr. 22.–

It -G ir l Sa un nt d o Bu Do si m ne in ss go Ni fr co ,S au la oc Ro ia li be te rt s, Po ps än Ja ge m ri ee n El la is Ja ab m et il Eu ,M h ge vo od ni n er Th e at Ni ur or ar n in ch un os d ,E Ta xi rb W s, ar in Pr is Ga in Ah ia ze l uw Re ss po al in Ma i s a, De rg si Sc ,E si h hm gn er rb er ita in uc in M kd u is nd es so D ig es ni ne ig , r ne ri n

Prost: In der Londoner Bar Kettner’s.

Süsser Look

La ur en

Schachmatt im Montana.

Fotos: Alistair Allan, Mily Serebrenik, Christian Tarro Tomà, Dukas, Getty Images, Wenn, face to face, Bulls Press, PR

Auffallen bei Ponystep.

SCHÖN. GÜNSTIG.

Bei Pfister gibt’s hohe Qualität schon zu tiefen Preisen! Dieses Massivholz-Bett erhalten Sie exklusiv bei Pfister, sogar in den Massen 140/200 und 180/200. Unzählige weitere Schnäppchen finden Sie in den Filialen und auf www.pfister.ch

28


trends

Dance, Baby! Im Cha Cha.

Party, Party

Madonna und Jesus Luz im Boom Boom Room in New York.

Style-Boys an der Aftershow-Party von Gareth Pugh in Paris.

Nadine Strittmatter (rechts) an der Aftershow-Party von Gareth Pugh.

Bis zum Morgengrauen im Le Régine.

Das Beste an den FashionWeeks? Die Afterpartys! In Paris feiert man im Le Régine, Chez Moune, Le Baron und Le Montana. In New York im Boom Boom Room und der Monkey Bar. Und wo macht man in London Party? Im Annabel’s (hier organisierte Karl Lagerfeld für Chanel kürzlich einen Event), im Dalston Super Store und an den PonystepPartys.

Lecker, lecker: Schokolade, Caramel, Cookies und ButterGuetzli waren die Inspiration von Visagistin Wendy Rowe für die Runway-Looks bei Burberry Prorsum. Ein Trend, den die Beauty-Häuser zum Anbeissen finden.

Mono Couleur Lidschatten von Clarins, Fr. 28.–

ANZEIGE

Face Brush Shimmer Brick - Pink Quartz von Bobbi Brown, Fr. 68.–

399 bellano Bett 160/200 Kernbuche, ohne Bettinhalt

Br il l, Je n

Mo de Br l ya un nb d oy Pa ,B rt lo yg gg ir er l Al ic e De ll Po al rt ,M ia od Fr el ee un m Sa d an m Er ,M an bi od th n e a Je l T ff ra er in so a, n It Ha -G ck ir ,V l Va er ne le s g s Le er a ig Tr h ai Le na za ,I rk t,D Gi Em J rl m a W at so n, Sc Cl ha ém us pi en el ce er Ke Po in m é p sy Mu ,S hl ch ,M au Se sp an ode ie l Le le nn ri n on Ta ,M vi u Ge si vi ke ns r on ,B lo gg Pe er ac in he s G e Sc ld ot of t ,P Sc ar hu ty m gi an rl , Co Bl ry og g Ke er nn Ri ha ed nn y, Bl a, og Po ge ps ri ta To n r m m y To Na n, te Bl Lo og w ge m an r ,K Ma ü Sc ry n st ha -K le us at r pi e O el ls er e n in ,

Lo w e,

Nagellack Le Vernis – 503 Inattendu von Chanel, Fr. 34.– Lippenstift Color Sensational Precious Beige von Maybelline, Fr. 16.90

FRONTROW-DARLINGS EINE NEUE GENERATION VON FASHION-EXPERTEN HAT NEBEN «VOGUE»-CHEFIN ANNA WINTOUR UND MODEJOURNALISTIN SUZY MENKES IN DER FRONTROW PLATZ GENOMMEN. WAS BESONDERS AUFFÄLLT: VIELE VON IHNEN SIND BLOGGER – BEI DOLCE&GABBANA LAG FÜR SIE EXTRA EIN LAPTOP AUF DEM STUHL BEREIT. ABER AUCH JUNGE PROMIS UND ERBEN HABEN EINEN SUPER BLICK FÜR DIE ANGESAGTESTEN LABELS.

Da is y

Brow Set Mink von M.A.C. Fr. 22.–

It -G ir l Sa un nt d o Bu Do si m ne in ss go Ni fr co ,S au la oc Ro ia li be te rt s, Po ps än Ja ge m ri ee n El la is Ja ab m et il Eu ,M h ge vo od ni n er Th e at Ni ur or ar n in ch un os d ,E Ta xi rb W s, ar in Pr is Ga in Ah ia ze l uw Re ss po al in Ma i s a, De rg si Sc ,E si h hm gn er rb er ita in uc in M kd u is nd es so D ig es ni ne ig , r ne ri n

Prost: In der Londoner Bar Kettner’s.

Süsser Look

La ur en

Schachmatt im Montana.

Fotos: Alistair Allan, Mily Serebrenik, Christian Tarro Tomà, Dukas, Getty Images, Wenn, face to face, Bulls Press, PR

Auffallen bei Ponystep.

SCHÖN. GÜNSTIG.

Bei Pfister gibt’s hohe Qualität schon zu tiefen Preisen! Dieses Massivholz-Bett erhalten Sie exklusiv bei Pfister, sogar in den Massen 140/200 und 180/200. Unzählige weitere Schnäppchen finden Sie in den Filialen und auf www.pfister.ch

28


Jessica Simpson: Candle Light Spinner.

trends Mode ist ein Spiel mit La Redoute

Grosse Klappe: Model Tanya Dziahileva backstage bei Dior.

Kim Kardashian: Zu lange in der Sonne, hopp auf Twitter!

Blue Sommer...

Locker bleiben

Gute Laune: FridaySchmuckShooting.

Katy Perry isst manchmal auch Pizza im Bad.

Nachts shoppen

Roger lacht sich schlapp auf CNN.

COOLE CELEBRITY-PAARE EIN VERLIEBTES LACHEN IST DAS SCHÖNSTE ACCESSOIRE UND FRÜHLINGSGEFÜHLE SIND NIEMALS PASSÉ. Shia LaBeouf und Carey Mulligan tuckern der Sonne entgegen.

Angeblich noch ganz frisch: Die Schauspieler Ryan Gosling und Michelle Williams.

Wer hat den Witz erzählt? Ed Westwick mit Freundin Jessica Szohr.

Fotos: Sonny Vandevelde , Jolijn Snijder, Dukas, WireImage, face to face, PR

Zahnlückenbaby Demi Moore.

Rock 59.90 in drei Farben

Die langen Shopping-Nächte am Montagsmarkt > In Zürich, montagsmarkt.ch

Am Nachtmarkt kannst du auch verkaufen > nachtmarkt.ch

Voraussichtlich ab Mai: Der Nachtflohmi im Club Bonsoir > In Bern, bonsoir.ch

Spezielle Offerte für die Leserinnen von Friday:

Demi Moore postet auf Twitter ein Foto von sich mit Zahnlücke – sie liess sich beim Zahnarzt neue Keramikschalen einsetzen. Starlet Kim Kardashian lädt ein Bild ihres Sonnenbrands hoch. Kontrollfreak Madonna liefert sich für «Saturday Night Live» mit Lady Gaga einen Zickenkrieg. Roger Federer verhauts beim CNN-Interview vor Lachen. Und Victoria Beckham gesteht einem Reporter giggelnd und mit patschnassem Gesicht, dass sie gerade ziemlich nervös ist. Stars lassen seit neuestem einfach mal locker. Und in Modestrecken wird endlich wieder gelacht.

Ein Gutschein von Fr.

15.-

Reduktion* auf den Gesamtwert Ihrer Bestellung bei Angabe der Vorteilsnummer 3901 *Angebot gültig bis 30.04.10. Mindestbestellwert Fr. 49.- (ohne Versandkosten). Nicht mit einem anderen Vorteil kumulierbar. Eine Gutschrift des Betrages auf das Kundenkonto ist nicht möglich.

www.laredoute.ch


Jessica Simpson: Candle Light Spinner.

trends Mode ist ein Spiel mit La Redoute

Grosse Klappe: Model Tanya Dziahileva backstage bei Dior.

Kim Kardashian: Zu lange in der Sonne, hopp auf Twitter!

Blue Sommer...

Locker bleiben

Gute Laune: FridaySchmuckShooting.

Katy Perry isst manchmal auch Pizza im Bad.

Nachts shoppen

Roger lacht sich schlapp auf CNN.

COOLE CELEBRITY-PAARE EIN VERLIEBTES LACHEN IST DAS SCHÖNSTE ACCESSOIRE UND FRÜHLINGSGEFÜHLE SIND NIEMALS PASSÉ. Shia LaBeouf und Carey Mulligan tuckern der Sonne entgegen.

Angeblich noch ganz frisch: Die Schauspieler Ryan Gosling und Michelle Williams.

Wer hat den Witz erzählt? Ed Westwick mit Freundin Jessica Szohr.

Fotos: Sonny Vandevelde , Jolijn Snijder, Dukas, WireImage, face to face, PR

Zahnlückenbaby Demi Moore.

Rock 59.90 in drei Farben

Die langen Shopping-Nächte am Montagsmarkt > In Zürich, montagsmarkt.ch

Am Nachtmarkt kannst du auch verkaufen > nachtmarkt.ch

Voraussichtlich ab Mai: Der Nachtflohmi im Club Bonsoir > In Bern, bonsoir.ch

Spezielle Offerte für die Leserinnen von Friday:

Demi Moore postet auf Twitter ein Foto von sich mit Zahnlücke – sie liess sich beim Zahnarzt neue Keramikschalen einsetzen. Starlet Kim Kardashian lädt ein Bild ihres Sonnenbrands hoch. Kontrollfreak Madonna liefert sich für «Saturday Night Live» mit Lady Gaga einen Zickenkrieg. Roger Federer verhauts beim CNN-Interview vor Lachen. Und Victoria Beckham gesteht einem Reporter giggelnd und mit patschnassem Gesicht, dass sie gerade ziemlich nervös ist. Stars lassen seit neuestem einfach mal locker. Und in Modestrecken wird endlich wieder gelacht.

Ein Gutschein von Fr.

15.-

Reduktion* auf den Gesamtwert Ihrer Bestellung bei Angabe der Vorteilsnummer 3901 *Angebot gültig bis 30.04.10. Mindestbestellwert Fr. 49.- (ohne Versandkosten). Nicht mit einem anderen Vorteil kumulierbar. Eine Gutschrift des Betrages auf das Kundenkonto ist nicht möglich.

www.laredoute.ch


trends Surf-Punk-Popper: The Drums.

Lindsey Wixson

32

1

2 KATHARINE MCPHEE

4

3 1) Getöntes Gel Sublime Bronze One Day, Fr. 17.90 von L’Oréal. 2) Body-Anti-Cellulite-10-TageSerum, Fr. 19.90 von Nivea. 3) Rasiercreme Simply Mahvelous Legs, Fr. 27.- von Kiehl’s. 4) Sugaring Hair Removal, Fr. 34.90 von The Body Shop.

Minis her, Leggins weg – die Promis zeigens vor.

CAMILLA BELLE

MARY-KATE OLSEN

Um Minis und superkurze Shorts kommen wir nicht herum. Deshalb: ab ins Fitnessstudio! Oder zum Wechselduschen – auch wenns Überwindung kostet. Dafür können wir dabei auch gleich die Beine rasieren. Wer lieber epiliert, sollte das gleich nach dem Duschen oder Baden tun. In beiden Fällen benötigen die Beine anschliessend Feuchtigkeits- oder Anticellulitelotion, damit die Haut zart und gepflegt wirkt und schön schimmert. Nach einem Sugaring – der Haarentfernung mit Zuckergel – aber besser 24 Stunden mit Eincremen warten, weil die Haut sehr empfindlich ist. Last but not least: Braune Beine wirken schlanker; Selbstbräuner helfen der Sonne ein wenig nach. Vor der Anwendung unbedingt abgestorbene Hautschüppchen entfernen, etwa mit einem Duschpeeling oder einem Luffa-Schwamm. Hui, ganz schön viel Beinarbeit – dafür spazieren wir danach ohne Strümpfe und Leggins in den Sommer.

LINDSAY LOHAN

Fotos: Tim Zaragoza, Insight Celebrity, PR

Beinfreiheit

JESSICA STROUP

AMANDA RIGHETTI

Die 15-jährige Amerikanerin versetzt die Modewelt in helle Aufregung. Sie ist das Gesicht der neuen Miu-Miu-Kampagne, läuft für Prada über den Laufsteg und glänzt in den aktuellen Ausgaben der Magazine «Love» und «Pop». Die Modeblogger bezeichnen das Model mit dem Babyface und den Püppchenlippen als «rising star». Miuccia Pradas Muse hat Zukunft.

ASHLEY TISDALE

SÄNGERKNABEN LADY GAGA, RIHANNA, KE$HA – 2009 WAR POPMUSIK FRAUENSACHE. DOCH IM SCHATTEN DER MÄDELS HABEN SICH DIE JUNGS STARTKLAR GEMACHT: DIE SURF-PUNK-POPPER THE DRUMS (BILD) AUS NEW YORK STARTEN GERADE DURCH. WIE AUCH DAS ELEKTROPOPTRIO DELPHIC. AUSSERDEM: DER US-EMOELEKTROPOPPER OWL CITY, ELI «PAPERBOY» REED, IYAZ, THE AVETT BROTHERS, DAS ELEKTROPOP-DUO HURTS AUS MANCHESTER – UND DER NEUE BASCHI.

33


trends Surf-Punk-Popper: The Drums.

Lindsey Wixson

32

1

2 KATHARINE MCPHEE

4

3 1) Getöntes Gel Sublime Bronze One Day, Fr. 17.90 von L’Oréal. 2) Body-Anti-Cellulite-10-TageSerum, Fr. 19.90 von Nivea. 3) Rasiercreme Simply Mahvelous Legs, Fr. 27.- von Kiehl’s. 4) Sugaring Hair Removal, Fr. 34.90 von The Body Shop.

Minis her, Leggins weg – die Promis zeigens vor.

CAMILLA BELLE

MARY-KATE OLSEN

Um Minis und superkurze Shorts kommen wir nicht herum. Deshalb: ab ins Fitnessstudio! Oder zum Wechselduschen – auch wenns Überwindung kostet. Dafür können wir dabei auch gleich die Beine rasieren. Wer lieber epiliert, sollte das gleich nach dem Duschen oder Baden tun. In beiden Fällen benötigen die Beine anschliessend Feuchtigkeits- oder Anticellulitelotion, damit die Haut zart und gepflegt wirkt und schön schimmert. Nach einem Sugaring – der Haarentfernung mit Zuckergel – aber besser 24 Stunden mit Eincremen warten, weil die Haut sehr empfindlich ist. Last but not least: Braune Beine wirken schlanker; Selbstbräuner helfen der Sonne ein wenig nach. Vor der Anwendung unbedingt abgestorbene Hautschüppchen entfernen, etwa mit einem Duschpeeling oder einem Luffa-Schwamm. Hui, ganz schön viel Beinarbeit – dafür spazieren wir danach ohne Strümpfe und Leggins in den Sommer.

LINDSAY LOHAN

Fotos: Tim Zaragoza, Insight Celebrity, PR

Beinfreiheit

JESSICA STROUP

AMANDA RIGHETTI

Die 15-jährige Amerikanerin versetzt die Modewelt in helle Aufregung. Sie ist das Gesicht der neuen Miu-Miu-Kampagne, läuft für Prada über den Laufsteg und glänzt in den aktuellen Ausgaben der Magazine «Love» und «Pop». Die Modeblogger bezeichnen das Model mit dem Babyface und den Püppchenlippen als «rising star». Miuccia Pradas Muse hat Zukunft.

ASHLEY TISDALE

SÄNGERKNABEN LADY GAGA, RIHANNA, KE$HA – 2009 WAR POPMUSIK FRAUENSACHE. DOCH IM SCHATTEN DER MÄDELS HABEN SICH DIE JUNGS STARTKLAR GEMACHT: DIE SURF-PUNK-POPPER THE DRUMS (BILD) AUS NEW YORK STARTEN GERADE DURCH. WIE AUCH DAS ELEKTROPOPTRIO DELPHIC. AUSSERDEM: DER US-EMOELEKTROPOPPER OWL CITY, ELI «PAPERBOY» REED, IYAZ, THE AVETT BROTHERS, DAS ELEKTROPOP-DUO HURTS AUS MANCHESTER – UND DER NEUE BASCHI.

33


Miss Friday

naturalminerals

Das Stylegirl wandelt auf Callgirl-Pfaden, bis sie die Himmelsleiter entdeckt. Oben angekommen wartet ein Engel. Er trägt Rockstarjeans und eine Schere.

48h Dry Control: Lässt deine Haut atmen

fach «es Zytli» brauchen, um wahr zu werden. So war mein Besuch bei Charles Aellen, dem Zürcher Haargott, schon lange geplant. Wann immer wir uns in Paris auf den Modeschauen zwischen Givenchy und dem Costes trafen (also etwa alle sechs Monate), versprach ich ihm, mal in seinem Salon vorbeizuschauen. Dass ich wirklich hinging, war mehr als einem glücklichen Zufall zu verdanken – es war nahezu vorherbestimmt. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartete und auch keine Ahnung, wohin ich musste. Und stöckelte wie ein verlorenes Callgirl in einem Isabel-Marant-Pelzmäntelchen (für das bei Ebay gerade 6000 Dollar geboten werden) vorbei an sämtlichen Privatbankern hinter dem Park Hyatt Richtung Tödistrasse 1. Und kam völlig verloren in einem grauen Hinterhof an. «Mais où est le salon privé de Charles Aellen?», rief ich in den Himmel. Ich konnte nur falsch sein, dachte ich, verzweifelt und zu spät. Bis sich im ersten Stock eine Flügeltür auftat und mir Raphael, mein Haarengel, erschien. Hübsch, blond und in den engsten April-77-Rockstarröhren. Über eine Himmelsleiter landete ich in einer fantastischen und riesengrossen Altbauwohnung, in deren Luft es dank etwa 1000 einzeln aufgestellter Frühlingsboten nach Hyazinthen, Maiglöckchen und Haarspray roch. Man begrüsste mich herzlich, gewandete mich in eine Art Kimono und stiess mich in einen wolkenartigen Polstersessel. War ich im Himmel oder beim Coiffeur?

Send me an Angel 2. Föhne surrten leise, Scheren klapperten fleissig, und internationale Gefühle machten sich breit. Neben den chicsten Frauen der Stadt sassen die schönsten Taschen (unter ihnen mein absoluter Favorit, Sophia Coppola pour Louis Vuitton in asphaltgrauem Wildleder. J’adore!). Julia Saner warf Begrüssungsküsschen in den Spiegel, während gleich mehrere Hände das goldene Haar unseres angehenden Topmodels in die Hair-dos der Saison verwandelten. Nagelfee Gabi überzeugte mich vom «Right now and so very NYC»-Lack der Stunde (eben nicht Chanel, sondern Taupe von O.P.I. – lässt sich besser auftragen, hält länger und gibts ohne Warteliste) und flüsterte mir das Geheimnis ewig schöner Nagelhaut ins Ohr (Creme Abricot im Bakelitdöschen von Dior). Raphael tat mit flinken Händen, was zu tun war. Wir verstanden uns blind. Nur zur Sicherheit holte er ein Bild von Carine Roitfeld aus seiner Bibel. Und verwandelte mit einer Bürste und ohne Ziepen meinen polnischen Putzfrauenlook in perfekt fallendes, stark glänzendes, spiegelglattes Editors-Hair, dessen einziger Feind die Feuchtigkeit ist. Charles, sei mir nicht böse, aber sobald ich reich oder berühmt sein werde, werde ich deinen Raphael entführen und mit ihm die Welt bereisen! So sei es!

34

Illustration: Melanie Bidmon, Annina Herzer

Send me an Angel 1. Manchmal gibt es Dinge, die ein-

Hochwirksamer Schutz durch 48h Dry Control Enthält natürliche Mineralien Lässt die Haut atmen

Trau dich. Entdecke die Natur.


5.3.10 Basel Sende ein SMS mit PARTY BS FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Basel. Allegra, Oriental-Night, World, 22h Atlantis, Fade In, House, 22h Bar Rouge, Bar Rouge Re-Opening with Marcus Schenkenberg, Partytunes, 22h Bücheli Café, Groovesexy, House, 21h Café del Mar, Sunset Vibes, House, 21h CU, Move Your Body, Partytunes, 22h Fame, Friday is Fame Day, Partytunes, 22h Gare du Nord, Steven Schick, Drums, 19h Kuppel, 25up, Partytunes, 22h Mad Wallstreet, More Than Just a Party, Partytunes, 21h NT-Areal, Block Party, Partytunes, 23h Das Schiff, Goodbye Fairbanks (CH), Indie / Rock / Pop , 23h Sommercasino, Emergenza, NewcomerFestival, 20.30h

Bern Sende ein SMS mit PARTY BE FR an 2020 (20 Rp./SMS) und du erhältst die komplette Agenda für Freitag in Bern. Bierhübeli, Culcha Candela, Hip-Hop, (ausverkauft) CU, I Love New York, House, 22h Du Théâtre, The Lick, Partytunes, 22h. Sende TIX 936 an 2020 (1 Fr./SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets für diese Party. Formbar, Cracked, House, 23h Gaskessel, Back to the Roots, Latin, 22h La Cappella, Dodo Hug, Chansons / World / 20h Liquid, Mister-Schweiz-Club-Tour, Partytunes, 20h; La Nuit – R&B meets House, 23h Progr, Bee-Flat, Electronic Tribal, House, 22h Reitschule, Still Blazing, Reggae, 22h Rössli Reitschule, Tsigan, Remy Rem, Arte Brà, Hip-Hop, 21h Shakira, Ladies Night, Latin, 22h Silo, Slave to the Rhythm, Partytunes, 22h Wankdorf, Culcha Candela Aftershow Party, Urban, 21h. Sende TIX 854 an 2020 (1 Fr./SMS) und gewinne 2 x 2 VIP-Tickets für diese Party. Wasserwerk, La Baise – Electronic Rumble!, Techno, 22h

42

Party Princess

Joelle, 18, Engelberg Getroffen An der Grand Slam meets Radio Moskau im Casineum Beruf Gymnasiastin Privat Single Lieblings-Clubs Casineum, Pravda Lieblings-DJs Mr. Da-Nos, DJ Def Cue Was ich mag Tanzen, Reisen Was ich nicht mag Egoisten, Zicken Ich grüsse Alle, die mich kennen, und speziell Berenice

Redaktion: Lara Weitzel; Mitarbeit: Roman Ackermann, Lucien Esseiva (Gigs der Woche) / Foto: Florian Kälin/tilllate.com

Kaserne, Das Pferd, Electropunk, 23h


BEZUGSQUELLEN

Adidas Infos: Adidas Sport GmbH, Brunnmatt 20, 6330 Cham; adidas.com Alexander Wang Vestibule, Spiegelgasse 13, Zürich, Tel. 044 260 13 31; alexanderwang.com Alexander Wang for Linda Farrow Burri Optik, Uraniastrasse 22, Zürich; lindafarrow.com Armyshop Imbach Weststrasse 111, Zürich, Tel. 044 298 10 20 Bally Bahnhofstrasse 66,

Zürich, Tel. 044 224 39 39; Infos München, Tel. 0049 89 20 00 11 80; bally. com Christian Louboutin Boutique Charivari, Kuttelgasse 2, Zürich, Tel. 043 497 23 77; Infos Paris, Tel. 0033 142 36 05 31 Claire’s Bahnhofstrasse 91, Zürich, Tel. 044 212 73 12 Clockhouse Seidengasse 15, Zürich, Tel. 043 344 74 94; cunda.de Diesel Infos PR Fact AG, Zürich, Tel. 043 322 01 10; diesel. com Fidelio Münzplatz 1, Zürich, Tel. 044 211 13 11; fideliokleider.ch Fogal Infos Zürich, Tel. 044 205 85 85; fogal.com Grieder Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch Gucci Poststrasse 3, Zürich, Tel. 044 211 46 20; Infos Network, Hamburg, Tel. 0049 40 450 30 60; gucci.com Hennes & Mauritz Infos Zürich, Tel. 044 224 49 44; hm.com Hermès Bahnhofstrasse 31, Zürich, Tel. 044 211 41 77; Infos Zürich, Tel. 044 340 29 02; hermes.com Hogan Sträuli Sport + Mode, Rennweg 30, Zürich, Tel. 044 211 00 96; Infos Mailand, Tel. 0039 02 599 2111 Jelmoli Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; jelmoli.ch Lacoste Rennweg 2, Zürich, Tel. 043 497 37 57; Infos PR Fact, Tel. 043 322 01 10; Infos Paris, Tel. 00331 44 82 69 00; lacoste.com Maje Rennweg 58, Zürich, Tel. 043 497 26 00; maje-paris.fr Manor Infos Zürich, Tel. 044 229 56 99; manor.ch Max Shoes Uraniastrasse 9, Zürich, Tel. 044 222 07 00; Infos Uznach, Tel. 055 285 61 11; max-shoes.com Miu Miu Storchengasse 16, Zürich, Tel. 044 212 83 18; Infos Loew’s, München, Tel. 0049 89 21 93 79 10; miumiu.it Navyboot Nüschelerstrasse 35, Zürich, Tel. 044 221 26 80; navyboot.ch Net-àPorter net-a-porter.com; Infos Loew’s, München, Tel. 0049 89 21 93 79 10 Patrizia Pepe Globus, Schweizergasse 11, Zürich; Infos Pina Di Falco Modeagentur GmbH, Zürich, Tel. 044 267 47 00; patriziapepe.it. Sandro Rennweg 46, Zürich, Tel. 043 497 26 00; sandro-paris.com Sessùn Infos Deelux Trading GmbH, Basel Tel. 061 283 40 50; sessun.com Sonia by Sonia Rykiel Infos Paris, Tel. 0033 1 49 54 60 60; soniarykiel.com Swarovski Bahnhofplatz 7, Zürich, Tel. 044 211 10 20; Infos Triesen (FL), Tel. 00423 399 55 11; swarovski.com Swatch Infos Biel, Tel. 032 343 95 80; swatch.com Tansini Limmatquai 4, Zürich, Tel. 044 251 79 15 Topshop topshop.co.uk Valisère Jelmoli, Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; valisere.com Wolford Wolford Boutique Ascona, Basel, Bern, Genf, Lausanne, Luzern, Schaffhausen, St.Gallen, Zürich; Infos Glattbrugg, Tel. 044 810 16 16; wolford.com Wrangler Infos La Neuveville, Tel. 032 756 99 91 Zara Seidengasse 1, Zürich, Tel. 043 497 29 69; zara.com ANZEIGE

Impressum Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler Redaktion Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Creative Director Lisa Feldmann Art Director Nicole Hecht Gestaltungskonzept Raffinerie AG für Gestaltung, Zürich; www.raffinerie.com Produktionsleitung Stefan Ryser Textredaktion Cécile Blaser, Jonas Dreyfus, Christina Duss, Lucien Esseiva, Martin Fischer, Nuria Furrer, Lara Weitzel (Praktikantin) Mode Martina Loepfe (Leitung), Nina Lienhard (Assistentin), Rosita Holenstein (Praktikantin) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Katrin Dugaro (Leitung), Eliane Gossweiler, Morena Buser (Booking) Grafik Kathrin Bänziger, Peter Kienzle Produktion Sarah Pfäffli Illustrationen Melanie Bidmon, Jan Eichenberger, Annina Herzer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer, Jim Kämmerling (New York), Karin Heer, Alexandra Kruse, Rita Peter, David Torcasso

Verlag Verlagsleitung Dominique von Albertini Anzeigenleitung Marco Gasser, Stephan Schwab Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Ziegler Druck- und Verlags-AG, Winterthur Ombudsmann Tamedia AG Arthur Liener, Postfach, 3000 Bern 13 Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Auflage 172 000 Exemplare Erscheint wöchentlich Service Herausgeberin 20 Minuten AG Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 E-Mail redaktion@friday-magazine.ch www.friday-magazine.ch www.20minuten.ch

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:


Eine Woche, viele Dinge: Mode-Assistentin Nina Lienhard zeigt, was sie in diesen Tagen bewegt hat.

5

Foto: Rita Peter

6

4

7

3

2

8

1 1. Meine Sonnenbrillen und ich sind bereit für den Sommer! 2. Die Bibel der FridayModeredaktion: «The Teen Vogue Handbook». 3. Plateau-Sandalen von Givenchy, Beuteltasche von Alexander Wang und Sandalen von Balmain: meine Favoriten der Saison!

50

10 4. Eine Kleine ganz gross: die 15-jährige Dakota Fanning in der Februar-Ausgabe der italienischen Vogue. 5. Kristen Stewart spielt Joan Jett am Anfang ihrer Karriere. «The Runaways», Hoffentlich bald bei uns in den Kinos.

9 6. La Roux bringt dieses Wochenende englischen Elektro-Pop ins Kaufleuten. 7. Meine kleine Schwester Fanny liebt den Ringellook in frischen Farben von Sonia Rykiel.

8. Die schönsten «Vogue»Covers in einem Buch. 9. Unverzichtbar für lange Zugfahrten: meine Kopfhörer. 10. Am Sonntag steht Hollywood kopf. Ich tippe auf einen Oscar für Sandra Bullock und Colin Firth. Pro7 überträgt die Show übrigens live.


BE

OPEN

FIAT 500 & 500C AB 155.– CHF/MT.*

EVERYDAY MASTERPIECES * Berechnungsbeispiel Leasing: Fiat 500/500C 1.2 69 PS Pop, Listenpreis CHF 18 000.–/22 000.–, Leasingrate pro Monat ab CHF 155.–/187.–, Akontozahlung 25 % des Listenpreis, 48 Monate Laufzeit, Restwert nachher CHF 7542.–/9350.– exkl. MWST, 10 000 km/Jahr, effektiver Jahreszins 4,9/3,9 %, Vollkaskoversicherung obligatorisch. Ein Angebot der FIAT Finance. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt. Preisänderungen vorbehalten. Mehr Informationen bei Ihrem Händler. Angebot gültig bis 31. März 2010.

www.500.fiat.ch


Jacke

49.90 Jeanshemd

622202

25.90

www.yesorno.ch

9 - 20 Minuten Friday 2010  

Alles zu Beauty, Mode, People, Nightlife