Issuu on Google+

Friday Magazine 24. bis 30. Mai 2013

No. 21

tiere ieren präsent

S c h m u c k &n U h re

per o o c y e radl b p y t m u tra

“It’s Like That” in Cannes ­– S. 22

t i e k h c i l r “Eh ” y x e s t h mac


Š 2012 SwarovSki aG

swarovski.CoM


Cover-Foto: Trunk Archive. Fotos Inhalt: Frank Blaser (1) – zu sehen sind Quarzuhr von Rado, Kugelohrringe von Guess, pinkfarbene Ohrringe mit Strass von Shourouk, erhältlich auf mytheresa.com, und blaugelbe Strassohrringe von Mawi, erhältich auf stylebop.com; Imago (1); Ian Gavan/Getty Images for Belvedere (1); Getty Images (1); PR (1); zvg (1)

Inhal t

Solange Knowles liess es sich mit zig anderen Stars im VIP Room in Cannes gut gehen.

14

Schmuck, wie ihr ihn noch nicht gesehen habt.

8

22 4 AmStart 6 Sagmal... 8 Stars:Bradley Cooper

Ein Mann, den sich jedes Mami für die Tochter wünscht: Schauspieler Bradley Cooper im grossen Interview.

12StarStyle:

Ashley Benson

14 Mode: Beasty Toys 20Beauty-News 22Nightlife 24CultureClub 26 Interview: Charli XCX

28Bezugsquellen, Bezugsquellen, Impressum

29Rätsel, Rätsel, Horoskop Horoskop 30Friday Friday fragt fragt

Mitarbeiter der Woche Was war nochmal der grosse Trend? Weiss. Sie haben es ver standen: Co-Art -Director Annie Wehrli, stv. Redaktions leiter Martin Fischer und Produzent Antonio Haefeli haben sich natürlich nicht ab gesprochen mit ihren Outfits. Besonders unsere Moderedaktion hatte Freude bei diesem Anblick.

12

Mit ihren ihren Looks geht sie’s ganz ganz locker an: Ashley Benson im Star Style.

26

Sängerin Charli XCX verrät, warum sie ihren Song “I Love It” Icona Pop überlassen hat.

Fr id ay N o.

3

21


Am Start

Shop till ya d ro p!

• Do 6. Juni, 18 bis 21.30 Uhr, Lacoste-Live-Boutique, Niederdorfstrasse 22, Zürich

ANZEIGE

ERHÄLTLICH ZUM BEISPIEL BEI

*PRICEPERPACK/WHILESTOCK LASTS

n .. .

Jude Law, 40, Schauspieler

Ich fühle mich immer wohler, denn je älter ich werde, desto weniger Druck hab ich.

Ich war noch nie ein Fan davon, einfach irgendetwas zu machen. Ich mache die Dinge aus einem Grund.

Ich habe schon immer versucht, im Hier und Jetzt zu leben. Das liegt vielleicht auch daran, dass mein Gedächtnis nicht so gut ist.

Redaktion: Marc-André Capeder / Fotos: Lukas Lienhard (1), Getty Images (1), PR (6)

WIN Friday und Lacoste Live laden euch zum exklusiven Shoppingevent am 6. Juni ein. Neben 30 Prozent Rabatt auf die aktuelle Kollektion gibts Drinks, Snacks, DJs und weitere Überraschungen. Rein kommt nur, wer auf der Liste steht – darum bis 31. Mai auf lacoste.20min.ch anmelden und einen der Plätze auf der Gästeliste gewinnen.

Le rn e n vo


Osanna Visconti di Modrones Schmuckkollektion heisst Chiodo – italienisch für Nagel. Der Name ist Programm: Grundlage der Schmuckstücke sind handgeschmiedete Nägel. • ab Fr. 87.–, erhältlich auf yoox.com

IN

Cara Delevingnes Löwentattoo auf dem Finger. Cos zeigts: Kurzarmhemden für Männer gehen wieder. Rita Ora ist das Gesicht von Madonnas neuer Material-GirlKampagne.

Es schaut dir in die Augen, Kleiner Der Typ starrt. Auf ein im Leuchtplakat integriertes Samsung Galaxy S4. Und das eine ganze Stunde. Nur dann darf er es behalten. Schaut er weg, merkts das Smartphone dank einer neuen Technologie, und der Typ ist raus. Wer glaubt, dass er die Stunde auch hinkriegt: Weitere SwisscomEvents finden nächste Woche in Bern und Luzern statt.

OUT Die Sonnenbrille in den Haaren tragen. Jetzt schon erzählen, man sei ein bisschen braun geworden. Color-Blocking.

Hübsch handeln 700 getauschte Kleider und Accessoires, 600 Swapperinnen: Der erste «annabelle»-Swap war ein Riesenerfolg und geht nun in die zweite Runde. Und zwar diesen Samstag im Zürcher Kaufleuten. Die Fashionprofis von «annabelle» nehmen vor dem Event deine gut erhaltenen Kleider und Accessoires entgegen. Die Swap-Jetons, die du dafür bekommst, kannst du dann gegen andere Teile tauschen. An Drinks wirds nicht fehlen, ein DJ ist auch da, und wenn du dich zwischendurch auffrischen willst, kannst du das im Beauty-Corner von Maybelline.

• annabelle.ch/swap

• Luzern: Di 28.Mai, Schwanenplatz, 12 bis 18 Uhr; Bern: Mi 29.Mai, Waisenhausplatz, 12 bis 18 Uhr; mehr Infos auf all-eyes-on-s4.ch ANZEIGE

Alkoholkonsum im Griff? mAch den selbsttest. Selbsttest auf www.alkohol-zh.ch


Sag mal ...

Warum hilft ihr niemand? Schauspielerin Eva Longoria muss mit ihrer Schleppe in Cannes ganz allein klar kommen.

ANZEIGE

Lä ck , d ie B e in e!

Le ck d ie Bei !

Le ck d ie Bei !

Le ck d ie Bei !

GO!

Oh

u p p s!

u p p s!

Cra z y! We l i ke

What a frisur!

Le c k d ie Bei !

Cra z y! We l i ke!

Redaktion: Martin Fischer / Fotos: Reflex Media (2), Dukas/Splash News (1), Capital Pictures/face to face (1)

Wer hat wieder abgeräumt? Taylor Swift hat zum Glück Übung im Halten vieler Trophäen. Hier stemmt sie acht Billboard Awards aufs Mal.


H ä??! ! Panik vor Sonnenbrand? Gwen Stefani schützt ihre noble Blässe am Strand in Los Angeles mit langem Jupe, Tüchern und Schirm.

Verständigungsprobleme? Model Karolina Kurkova beim Dinner mit Prinz Harry.

ANzeiGe

Bei Pfister gibt es nicht nur viel Schönes, sondern auch vieles, das besonders schön günstig ist. Erkennbar am pinkfarbigen .– Smiley.

Schön. GünStiG.

www.pfister.ch/schoen.guenstig

19

Vase 3er-Set

299 Sideboard

Polaris Sideboard 299.– Dekor, 2 Türen, 3 Schubladen, 4 Tablare, B 160 T 45 H 72, 006.214.4 g In weiteren Ausführungen erhältlich. cylinder Vase 19.– 3er-Set, H 17/23/28, 798.038.5


Strahlemann Bradley: Kreativ und bewusst leben – mehr will er gar nicht.

Stars

Fr id ay N o.

8

21


, t e t k n u p “ Si e ” t h c o k e i S n n e w keit se h rs , h c i l r h e t , finde a b – u nd mag e 8 3 , r e p o a d ley con sei ne r Freu n d ene n . r B r a t s d h olly woeoza h lt d ie S c hu ldeen g ut koc haensn kö n v u se xy , b we n n Fra interview: James e

˚

Bradley, seit «Hangover» hast du Millionen verdient – irgendwelche Luxuslaster? Nein, ich sammle keine Sportwagen und plane auch nicht, mir einen Privatjet zu kaufen. Viel Geld zu haben, hat es mir ermög licht, einigen meiner nächsten Freunde zu helfen, ihre Schulden oder Hypotheken abzuzahlen. Der Reichtum hat dich also nicht verändert? Er verwirrt mich manchmal ein bisschen. Ich weiss gar nicht, wie ich das Geld ausgeben oder investieren soll. Das ist schon absoluter Luxus, dessen bin ich mir bewusst.

Du gönnst dir also gar nichts? Hm, ich kann kleine Indie-Filme drehen, wenn ich will. Ich muss mir keine Sorgen mehr machen, die Rechnungen bezahlen zu können. Geld gibt mir die Freiheit, so kreativ und bewusst zu leben, wie ich will. Kannst du eigentlich noch ungestört auf die Strasse? Das ändert sich von Monat zu Monat. Wenn gerade ein Film von mir läuft, erkennen mich die Leute viel häufiger. Und ich muss auch mit Paparazzi rechnen, die mich überallhin verfolgen. Dann ziehe ich mich schon ein wenig zurück.

Aber wenn ich die Haare etwas länger trage und mich drei, vier Tage

“privat will ich nichts darstellen oder vorspielen. Das würde irgendwann sowieso auffliegen.” nicht rasiere, kann ich ziemlich unbemerkt rumlaufen. Wie entspannst du dich? Ich lese viel. Oder ich mach eine Spritztour mit meinem Töff. Unterwegs zu sein gibt mir ein Gefühl von Freiheit. Ausserdem komme

ich mit dem Motorrad auch am besten durch den Verkehr in L.A. Es macht mir Spass, an den Autos vorbeizukurven, die sich kilometerlang auf der Autobahn stauen. Und so komme ich den Paparazzi am besten davon – mit einem Helm auf dem Kopf gebe ich eh kein gutes Fotosujet ab. Sag mal, was machst du, dass Frauen dich so toll finden? Find ich ein schwieriges Thema. Man kann ja nicht kontrollieren, wie andere einen finden. Ich versuche einfach, ich selbst zu sein, und hoffe, dass die anderen mich mögen. Ich will nichts darstellen oder

ANzEIGE

* Tabakmischung wurde ohne Zusatzstoffe behandelt. "Ohne Zusatzstoffe" bedeutet nicht, dass die Zigarette weniger schädlich ist. // Die Menge an Teer, Nikotin und Kohlenmonoxid, die Sie inhalieren, variiert, je nachdem, wie Sie die Zigarette rauchen.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


Stars

DER ANFANG Während der Studienzeit ging Bradley für die Fernsehshow “Globe Trekker” auf Reisen.

DIE EX Der Schöne und die Schöne: Zoe Saldana lernte er 2011 beim Dreh von “The Words” kennen. Anfang Jahr dann die Trennung. DER DURCHBRUCH Die “Hangover”-Reihe macht ihn berühmt – und reich. 15 Millionen Dollar soll er für Teil 3 eingesackt haben.

DER ALKOHOL Bradley ist abstinent, sagt, er trinke seit neun Jahren keinen Alkohol mehr.

DAS DREAMTEAM Für “Silver Linings Playbook” gabs für Jennifer Lawrence und Bradley Oscar-Nominierungen. Dieses Jahr kommen gleich zwei weitere Filme, in denen sie zusammen vor der Kamera stehen.

DIE NEUE Romantiktrip nach Paris: Seit April datet er das englische Model Suki Waterhouse. Sie ist erst 21 – und damit 17 Jahre jünger als Brad.

Fr id ay N o.

10

21

Fotos: Trunk Archive (1), Getty Images (2), CapFSD/face to face (1), ddp images (1), zvg (1)

vorspielen. Das würde irgendwann eh auffliegen, da verarsche ich mich ja selbst. Bewusste Verführung ist für mich eine Art Flucht vor der Wahrheit. Okay, aber was sollten Frauen können, damit du sie toll findest? Wenn sie mir was Leckeres kocht, punktet sie auf jeden Fall schon mal. Und ich mag authentische Frauen. Ehrlichkeit ist sehr sexy. Ich selbst versuche immer, so ehrlich wie möglich zu sein. Was macht für dich eine glücklich Beziehung aus? Eine Beziehung funktioniert am besten, wenn man sich richtig verbunden fühlt – jenseits der körperlichen Anziehung. Es gibt nichts Schöneres, als diese absolute Nähe zu teilen. Wie schaffst du es, so bodenständig zu sein? Ich bin einfach dankbar für das, was ich habe. Und ich glaube, das Filmbusiness macht mich eher demütig. Ich muss nur kurz ins Internet, und nach zwei Sekunden bin ich schon wieder total am Boden der Tatsachen angelangt. Dann googlest du dich und liest fiese Sachen über dich selbst? Ja, gibts überhaupt Positives? (lacht) Manchmal muss ich dann eher aufpassen, dass ich negative Schlagzeilen nicht zu nah an mich ranlasse. Erinnerst du dich daran, warum du Schauspieler werden wolltest? Ich verdanke das alles meinem Vater. In Philadelphia, wo ich aufgewachsen bin, haben wir gegenüber einem Kino gewohnt. Als ich alt genug war, hat er mich jede Woche ins Kino mitgenommen. Mein Vater war ein Intellektueller und Kunstliebhaber, diese Passion hat er mir weitergegeben. Es ist schade, dass er nicht mehr lebt und mit mir teilen kann, was gerade in meinem Leben abgeht.

BRA D LEYS W ELT


«LATTESSO IST MEIN STAR, WEIL ER 100% NATÜRLICH IST.» Der neue Stern am Kaffeehimmel heisst Caffè Lattesso. Lattesso ist feinste Schweizer Milch, veredelt mit frisch gebrühtem Espresso aus Arabica Hochlandkaffee, ohne künstliche Zusatzstoffe. Dank dem neuartigen, hygienischen Trinkdeckel lässt er sich mit einem Handgriff öffnen und geniessen. Probieren Sie den Star unter den Coffee-Drinks und erleben Sie den 100% natürlichen Genuss für höchste Ansprüche. Jetzt neu im Kühlregal.

WWW.LATTESSO.CH


Star Style

r u o m a l G e i s t ha G i t o n t h n ic

e - lo o k s g a t n i V s e n so n , a l s w ü r d e B y e l h s a e r i n r e i n w e n i g so a b h ä n g e n . l e i p s u a h sc me Fefesllterival m e wirken dim n i e n aG ea text: Britt sie gera ˚


Redaktion: Aline Fanger, Irène Schäppi / Fotos: Reflex (2), Wenn.com (1), Nadia Neuhaus & PR (9)

Im Film «Spring Breakers» hat Ashley Benson, 23, gezeigt, dass sie im Bikini eine gute Figur macht. Abseits von Strand und Pool kann sich das USModel genauso sehen lassen. Egal ob beim Restaurantbesuch, beim Feiern oder beim Shoppen: Mit ihrem lockeren Stil sieht Ashley immer aus, als würde sie gerade an einem Festival abhängen. Am liebsten trägt sie Print-Tees zu Shorts, Cropped Tops zu zerrissenen Jeans oder bunte Kleider zu Lederjacken. Dazu kombiniert sie grobe Boots oder Chucks. «Ich bin nicht glamourös. Ich gehe lieber in Vintage Stores als in edle Boutiquen», sagt Ashley. Wenns doch mal etwas schicker sein soll, wählt sie Kleider von Ale xander McQueen: «Auch für den roten Teppich mische ich gern klassische Elementemitein wenig edgy.» Das kommt an: Dem Stil von Ashley sind ganze Blogs gewidmet,unddie Seriendarstellerin («Pretty Little Liars») ist auf dem besten Weg, ein Fashionstarzu werden.

Halskette aus Leder und Schlüsselanhänger, zusammen Fr. 211.–, Halskette mit Federanhänger, zusammen 193.–, beides von Thomas Sabo.

X-treme Last Eyeliner, Fr. 7.10 von Manhattan.

Blumiger Chypre-Duft mit Patchouli und Blutorange: Miss Dior, Eau de toilette, ab Fr. 108.50

Gesichts lotion aus der Linie Forever Light Creator, Fr. 55.– von YSL.

Mascara Hypnôse Doll Eyes aus der Kollektion Hypnôse Show by Alber Elbaz, Fr. 49.– von Lancôme, ab 15. Juni.

Clutch, Fr. 29.90 von Manor.

Maxi-Dress von Anja Sun Suko, Fr. 229.– bei Bamburi.

Lederjacke, Fr. 249.95 von Mango.

Easy-Style: Ashley kombiniert ihre Looks gelassen.

Stiefeletten von Jeffrey Campbell, Fr. 220.– bei Grieder.

Fr id ay N o.

13

21


Mode

Young

Zwerghäsli Burton, 8 Ringe, von links: Entrelacé aus Roségold, Fr. 1000.von Cartier; mit schwarzem Onyx und Süsswasserzuchtperlen, Fr. 520.- von Tiffany & Co.; in Herzform aus Sterlingsilber, Fr. 180.- von Gucci Jewelry; Strass mit Zuchtperle, Fr. 179.- von Thomas Sabo; Matelassé aus gelbvergoldetem Sterlingsilber, Fr. 370.- von Kurz; Koralle, Tsavorit und Roségold 18 Karat von Pomellato bei Les Ambassadeurs, Preis auf Anfrage; Flower Gemstone aus Strass von Mawi, Fr. 371.auf stylebop.com; Uhr Chrono Standard, Fr. 165.- von Swatch; Uhr Lovely mit Lederarmband, Fr. 785.- von Tissot.


r e i t u o j i b e r i st : d n e z i e r s och , wai e hinrei ssend en n r e m m i n uns oder d Wir frazgiegen Krea turenti o n? Kraertinaa LoepfeneFotos: Frank Blaser die her :M Redaktion ˚

Spatz Adalbertli Ring aus Sterlingsilber mit rotem Granat, Fr. 59.- von Pandora; Keramikuhr Mini Chic mit Roségolddetails, Fr. 529.- von GC Watches; Uhr mit Perlmutt-Zifferblatt und Strasssteinen, Fr. 345.- von Hugo Boss; Ohrringe Safety Pin aus Messing, rosévergoldet, von Tom Bin’s, Fr. 230.- auf stylebop.com Fr id ay N o.

15

21


Rennmaus Gnagi, 1 Strassarmband, mit RosĂŠgold Ăźberzogen, von Mawi, Fr. 596.- auf stylebop.com; Uhr Lovely Crystals aus Stahl und Perlmutt mit hellblauem Lederband, Fr. 580.- von Swarovski.

Fr id ay N o.

16

21


Cairn Terrier Lucky, 9 Kristallcollier im Art-dĂŠco-Stil (aus einem Set mit Armreifen), total Fr. 1800.- von Swarovski.


Perserkatze Sämeli, 9

Modeassistenz: Jennifer Tschugmell; Fotoassistenz: Pascale Weber

Pinkfarbenes Kunststoffcollier, Fr. 19.90, und rosa Strasscollier, Fr. 14.90, beides von Six; Armreif Bamboo aus Sterling silber, Fr. 540.- von Gucci; Armreif aus Edelstahl und Leder, Fr. 120.- von Calvin Klein Jewelry; Armreif aus Rochenleder mit Zirkoniasteinchen, Fr. 390.– von Kurz; Chrono-Armbanduhr mit Strasssteinen, Fr. 119.- von Esprit Watches.


Landschildkröten Tom, 1, und Jerry, 2 Ring aus Sterlingsilber mit schwarzer Keramik aus der Kollektion Save the Children, Fr. 495.-, und Ring aus Roségold und dunkelblauem Marmor, Fr. 1270.-, beides von Bulgari; Strassring, Fr. 79.- von Guess; Cocktailring Antoine von Marc by Marc Jacobs, Fr. 112.- auf mytheresa.com; Ring aus Weissgold mit Zirkonia, Fr. 299.- von Oro Vivo. Herzlichen Dank ans Aquarium Seerose, Zürich. Fr id ay N o.

19

21


Beauty News

Der Tipp Lippenstift mit einem Pinsel auftragen. So kannst du die Konturen besser zeichnen und verhinderst, dass Farbe über die Ränder läuft.

DOS & DON’TS

150 Augenblick

Tage wächst eine Wimper, bevor sie ausfällt.

Amanda Seyfried ist das neue Testimonial des Givenchy-Dufts Very Irrésistible. Die 27-jährige Schauspielerin löst damit Liv Tyler ab. Amanda dazu: «Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil des französischen Labels zu sein, und finds toll, dass ich jetzt mit einem Fuss in der Modebranche stehe.»

beim Waxing Wenn die Haut xgereizt, gerötet oder verletzt ist, lieber auf eine Haarentfernung mit Heisswachs verzichten.

x

Vor einem Waxing die Sonne oder das Solarium für mindestens 24 Stunden meiden. Nach dem Waxing etwa einen Tag im Schatten bleiben.

x

Nach einem Achselwaxing kein Deo auf Alkoholbasis verwenden.

• ab ca. Fr. 75.–,

“Ich bin so happy, dass ich mich getraut habe, mir die Haare abschneiden zu lassen.”

Sommer auftragen Topmodel Hilary Rhoda macht als Gesicht der limitierten Kollektion Bronze Goddess von Estée Lauder Lust auf Sommer – mit Make-up-Akzenten in Bronze, Sand, Silber und Smaragd.

Model Karlie Kloss, 20

Dank der speziellen Caviar Manicure hats der NagellackBrand Ciaté zum Promiliebling gebracht. Jetzt gibts die bunten Nail Polishes des Londoner It-Labels auch bei uns.

• ab Fr. 30.–,

im Fachhandel

Fairground Collection von Ciaté, pro Nagellack Fr. 12.50 bei Manor Fr id ay N o.

20

21

Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: PR (6)

im Fachhandel


Shopping Event @ LACOSTE L!VE Zürich, 6. Juni 2013 präsentiert von LACOSTE L!VE & 20 Minuten Friday 18:00 bis 21:30 Uhr - Niederdorfstrasse 22, 8001 Zürich

30% auf die gesamte Frühlings-/Sommerkollektion!

Weitere Überraschungen vor Ort! Gewinne exklusiv eine der limitierten Eintrittskarten unter www.lacoste.20min.ch.


Shout! Rev Run von Run DMC kanns. Und DJ Ruckus kann mixen.

Nightlife Solange, entspannt wie immer. Schwester Beyoncé muss in Zürich chrampfen.

Schauspielerin Rebecca Da Costa kommt bald mit «Motel» ins Kino.

VIP, VIP!, HU RR A

Rev Run von Run DMC schreit Hits wie «It’s Like That», «Walk This Way» oder «It’s Tricky» ins Mikro, unterlegt mit Beats von DJ Ruckus, dem Cousin von Lenny Kravitz. Dazu tanzt Solange Knowles, die Schwester von Beyoncé, und Liam Hemsworth, der Verlobte von Miley Cyrus, ist in Flirtlaune. Eine Szene aus dem Promi-Himmel? Nein: Der ganz normale Ausnahmezustand an der Party von Belvedere Vodka im Club VIP Room während des Filmfestivals in Cannes.

Schauspieler Liam Hemsworth streift ohne seine Miley durch die Menge. ANZEIGE

Zitrone als Accessoire: Überproduzent Diplo gibt Saures.

MARINADE STATT MAKE-UP. Männer, zurück an den Grill.

BARBECUE

Punkmodel der Stunde: Chloe Nørgaard.

Nein, nicht Jessica Chastain. Die Andere aus «The Help», Ahna O’Reilley.

Pack die Lotionen weg und die Sonnencreme ein. Jetzt wird grilliert! Unsere Grill-App unterstützt dich dabei – mit dem täglich überraschenden Grillkalender und super Gewinnen. Hol sie dir: www.bellbarbecue.ch oder:

Redaktion: Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Julian Riegel / Fotos: Ian Gavas/Getty Images for Belvedere (8), tilllate.com (1), PR (4)

Geputzt und poliert für den Auftritt: Rev Run von Run DMC.


n! H i ngomeeHme pf ie h lt t illlate .c

FR/LuzeRn: JOHnnY ROXX iM CASineuM. Der zürcher weiht mit fettem House-Sound das neue Partylabel Delicious ein. SA/LYSS: YOLAnDA Be COOL iM KuFA. Drei Jahre neues Kufa: Das wird mit electro von den beiden Australiern gefeiert. SA/zÜRiCH: BOY geORge iM AuRA. Der Brite spielt an der Aidsgala unite ein exklusives Akustikkonzert.

SA/zÜRiCH: AnDHiM iM HiVe. Das Kölner Duo ist nicht nur lustig, es kann auch Deep House spielen.

AnzeiGe

�� � � � ��� ���� � � � � � � ���������� ����

Mehrauf B i l d e rt e . c o m tillla

Aufgefallen Die Gäste im Vegas Dance Club in Kriens machten am Samstag grosse Augen. Psy an der Party in der Luzerner Suburb??! Aber schade: Der Typ auf dem Bild ist nur ein perfekt gestylter Doppelgänger.


Culture Club

kunst

TR AU, M E SCHAU W

Die Fensterfront der Kunsthalle Luzern wird während der Sammelausstellung «Showroom» zum Schaufenster – und zeigt, dass der erste Eindruck von einem Kunstwerk (zum Beispiel «Severins Grab» von Marianne Engel, Bild) nicht immer der richtige ist Also: hingehen und zweimal hinsehen.

Soundcheck

f i lm

Abgedreht

Stills aus “Sans Soleil” von Chris Marker (oben) und aus David Lynchs “The Alphabet”.

Beim Video-Ex-Festival in Zürich dreht sich alles um Experimentalfilme. Mit Arbeiten von Jean-Luc Godard, Chris Marker und creepy Kurzfilmen von David Lynch.

• bis 2. Juni, videoex.ch

e le c t r o / p o p

p o p / fol k

Majical Cloudz: “Impersonator”

Crystal Fighters: “Cave Rave”

Von einem kanadischen Newcomer-Duo, dessen minimalistische Songs einen sanft einlullen. Für alle, die runterfahren wollen.

Von der spanisch-britischen Hippie-Truppe, die mit ihrem Electro-Folk pure Freude verbreitet. Für Verliebte, Strandtänzer und Schlaflose.

(Musikvertrieb)

(Musikvertrieb)

Getunte Muscle Cars und wahnwitzige Stunts: Vin Diesel ist wieder «Fast and Furious» unterwegs. “Fast and Furious 6”, im Kino

Redaktion: Martin Fischer, Britta Gfeller, Miriam Suter / Fotos: Marianne Engel (1), Filmstill Chris Marker (1), Filmstill David Lynch (1), Lang / Baumann (1), PR (7)

• bis 23. Juni, Kunsthalle Luzern


Hingehen! Endlich Openair! Eines der ersten und besonders hübschen Festivals ist das Festi’Neuch in Neuenburg, direkt am See. Wir verlosen 3x 2 Tickets für den Eröffnungsabend am 30. Mai mit Nas (Bild), Tricky und The Bianca Story.

WIN

Sende ein SMS mit Keyword NEUCH, Namen + und Adresse an 2020 (Fr. 1.50 pro SMS). Oder mach gratis mit auf win.20min.ch

b uc h

Spiegelbild 400 Werke des Schweizer Künstlerduos Sabina Lang und Daniel Baumann, von Streetart bis Grossinstallation – jeweils gespiegelt auf Doppelseiten. Kaleidoskopisch! • “Lang/Baumann. More is More”, Gestalten-Verlag, ca. Fr. 60.–

DV D

Die Doku «Doin’ It in the Park» erforscht die New Yorker Streetbasketball-Szene in coolen, actiongeladenen Bildern. Auch für Sportmuffel!

• den Film gibts auf doinitinthepark.com ANZEIGE

d S u M M e r Hu B Sav e T H e daT e! 30 TH MaY : 31 TH MaY : 1 ST j u ne : 2 n d j u ne:

S ev en ( L Iv e ) Sau S & Br au S , ü178 SanaPa & MaTO S u r P r IS e cLOS I n g

aFTerParTY cLu B BeLLevue

Pop Up Restaurant by “Pret a Diner.“ Lounge, Bar & Music by the Water. At ZSG Werft – Zürich. Get your Ticket by Registration only: www.summer-hub.ch


b e I r h c “Ich s ng In den soalben eIner h ” e d n u st omerin c w e N e h Di e bri tri slicXCX , 2 0 , ha tnkt . C h a l t h i t v e r sc h e einen WIneterview: britta gfeller ˚

Charli, deine erste Erinnerung an Musik? Als ich fünf war, habe ich bei einem Karaokewettbewerb mitgemacht. Meine Eltern warteten während des Auftritts neben der Bühne, weil sie dachten, dass ich jeden Moment heulend davonrennen würde. Doch ich sang den Song zu Ende, «Barbie Girl» von Aqua. Ich habe den Wettbewerb gewonnen! Wann hast du mit eigenen Songs angefangen? Mit 14 nahm ich im Schlafzimmer Demos auf und postete sie auf Myspace. Ein Typ kontaktierte mich und fragte, ob ich an seinen Partys spielen wolle. So kam ich zu meinen ersten Gigs. Mit 14? Wie fanden das deine Eltern? Cool! Sie fuhren mich hin und schauten mir beim Spielen zu. Mir wars sehr peinlich. Wir waren bekannt als die komische Familie, die bis sechs Uhr morgens feiert und danach frühstücken geht. Dein Album heisst «True Romance». Was ist Romantik für dich? Echte Romantik hat zwei Seiten. Meistens ist alles toll, doch es gibt eben auch Momente, in denen du deprimiert bist und dich allein gelassen fühlst. Warum hast du diesen Titel gewählt? Meine Musik hat auch eine dunkle Seite. Und daneben gibts Songs, in denen ich die Liebe feiere. Auch wenn es heute nicht mehr cool ist zu sagen «Ich liebe es, verliebt zu sein!» – mir macht das nichts aus. Du hast den Song «I Love It» für Icona Pop geschrieben. Wie kams dazu? Ein Produzent hat mir ein paar Beats geschickt, und ich habe dazu in einer halben Stunde Melodie und Lyrics geschrieben.

Fr id ay N o.

26

21

“Mit 14 nahm ich im Schlafzimmer Demos auf.” Ich fand den Song zwar cool, doch ich merkte von Anfang an, dass er nicht für mich geeignet ist. Warum? Ich konnte mir kein Musikvideo dazu vorstellen, dabei bin ich eine sehr visuelle Person. Später kamen dann Icona Pop ins Studio. Sie sangen meine Vocals, und es klang toll! Wie ist es für dich, dass der Song so bekannt ist? Seltsam. In England ist er noch gar nicht erschienen. Hier auf dem Kontinent und in den USA höre ich ihn überall. Und alle sprechen mich drauf an. In deinen Videos sind immer viele Mädchen dabei. Ja, das sind meine Freundinnen. Wir haben eben gern Spass. Und was macht ihr, wenn ihr nicht Videos dreht? Mit Georgia, die in all meinen Videos zu sehen ist, schaue ich oft Horrorfilme. Auch sonst machen wir ganz normale Sachen: abhängen, feiern, uns betrinken oder Rollschuh fahren. Wofür steht XCX? Für Kiss Charli Kiss. Das war mein Chatname, als ich jünger war. Cool, oder?

•  “True Romance” (Warner) erscheint am 31. Mai. Darauf gibts abwechslungsreichen, tanzbaren 90s-Pop. Ohrwurmgarantie!

Fotos: PR (2)

Culture Club


baschi.com - facebook.com/baschi.music

ANNA ROSSINELLI - MARYLOU ANNAROSSINELLIMUSIC.COM - FACEBOOK.COM/ANNAROSSINELLIMUSIC


Bezugsquellen

impressum

aquarium-seerose Sihlporte, Löwenstr. 3, Zürich, Tel. 044 211 10 42; aquarium-seerose.ch

Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler

BamBuri Limmatquai 94, Zürich, Tel. 044 260 70 60; bamburi.ch Boss Bahnhofstr. 39,

Zürich, Tel. 044 221 39 00; Infos My Playground, Lausanne, Tel. 021 312 98 35; hugoboss.com Bulgari Bahnhofstr. 25, Zürich, Tel. 044 212 53 03; Infos Genf, Tel. 022 319 06 61; bulgari.com Cartier Bahnhofstr. 47, Zürich, Tel. 044 211 11 41; Infos Genf, Tel. 022 721 26 52; cartier.com CK Calvin Klein Christ, Bahnhofstr. 78, Zürich, Tel. 0442121447; Infos Biel, Tel. 032 3434895; calvinklein.com esprit Bahnhofstr. 69a, Zürich, Tel. 043 443 80 00; Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; esprit.com gC Marktgasse 12, Zürich, Tel. 043 343 95 71; Infos Corinna Fromm Communication, Bremen, Tel. +49 421 33 616 88 0; gcwatches.com guCCi Poststr. 3, Zürich, Tel. 044 211 46 20; Infos Cortaillod, Tel. 032 732 05 72; gucci.com guess Marktgasse 12, Zürich, Tel. 043 343 95 71; Infos Heno, Thun, Tel. 033 225 75 27; guessjewellery.com grieder Kapellplatz 1, Luzern, Tel. 041 410 22 51; Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch Kurz Bahnhofstr. 80, Zürich, Tel. 044 219 77 77; Infos Zürich, Tel. 044 225 34 34; kurzschmuckuhren.ch les amBassadeurs Bahnhofstr. 64, Zürich, Tel. 044 227 17 17; lesambassadeurs.ch mango Freie Strasse 52, Basel, Tel. 061 263 12 45; Marktgasse 22, Bern, Tel. 031 318 46 50; Bahnhofstr. 82a, Zürich, Tel. 044 210 27 77; mango.com manor Infos Zürich, Tel. 044 229 56 99; manor.ch my theresa mytheresa.com oro vivo Neumarkt Altstetten, Altstetterstr. 145, Zürich, Tel. 044 430 17 00; St. Jakob Shopping Center, St.-Jakob-Str. 397, Basel, Tel. 061 373 26 00; Vorstadt 35, Schaffhausen, Tel. 052 624 80 16; Infos Castagnola, Tel. 091 971 57 30; orovivo.ch pandora Manor, Bahnhofstr. 75, Zürich, Tel. 044 229 56 99; Infos Zürich, Tel. 043 243 64 04; pandora.net rado Christ, Bahnhofstr. 78, Zürich, Tel. 044 212 14 47; Infos Lengnau, Tel. 032 655 62 96; rado.com siX Bahnhofstr. 87, Zürich, Tel. 043 497 22 50; beeline-group.com styleBop stylebop.com swarovsKi Freie Strasse 2, Basel, Tel. 061 261 83 83; Marktgasse 3, Bern, Tel. 031 311 77 22; Bahnhofplatz 7, Zürich, Tel. 044 211 10 20; Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; swarovski.com swatCh Bahnhofstr. 94, Zürich, Tel. 044 221 28 66; Infos Biel, Tel. 032 343 95 80; swatch.com thomas saBo Rennweg 27/Kuttelgasse 2, Zürich, Tel. 044 210 17 07; Globus, Schweizergasse 12, Zürich, Tel. 044 226 60 60; Jelmoli, Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; Infos Real Time Society, Zürich, Tel. 043 205 25 35; thomassabo.com tiffany & Co. Bahnhofstr. 14, Zürich, Tel. 044 211 10 10; Infos Stefanie Wirnshofer, München, Tel. +49 897 474 707 12; tiffany.com

redaKtion Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Stv. Redaktionsleitung Martin Fischer (ad interim) Creative Director Lisa Feldmann Art Directors Mara Mürset, Annie Wehrli Gestaltungskonzept Raffinerie AG für Gestaltung Redesign Bobi Hajas Produktionsleitung Tomas Rabara Redaktion Marc-André Capeder, Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Miriam Suter, Britta Gfeller (Praktikantin) Mode Martina Loepfe (Leitung), Birgit Kraner, Jennifer Tschugmell (Assistentin), Aline Fanger (Praktikantin) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Suse Heinz, Nadine Hofer, Ulrike Hug Grafik Noël Leu, Denise Maritsch Produktion Antonio Haefeli Korrektorat Martina Erzinger, Bernd Gregorius Illustrationen Jan Eichenberger, Falko Ohlmer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer

verlag Verlagsleitung Annina Flückiger Anzeigenleitung Marco Gasser Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Stark Druck GmbH & Co. KG, D-75181 Pforzheim Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837, 6330 Cham 1 ombudsmann.tamedia@bluewin.ch Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Beglaubigte Auflage 185 081 Exemplare Erscheint wöchentlich

serviCe Herausgeberin 20 Minuten AG, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 redaktion@friday-magazine.ch friday-magazine.ch 20minuten.ch Bekanntgabe von namhaften Beteiligungen der 20 Minuten AG im Sinne von Art. 322 StGB: 20 minuti Ticino SA

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:

Anzeige

Swisscom Ladies Night Mittwoch, 12. Juni Zürich Winterthur Bern Basel St. Gallen Luzern

corso 1 (E/d/f) maxx 1 (D) alhambra (E/d/f) capitol 1 (E/d/f) cinedome 1 (D) maxx 3 (D)

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr

Swisscom Ladies Night supported by:

Eine halbe Stunde vor Filmbeginn offerieren wir Ihnen einen Apéro und nach Filmende eine Überraschung von NIVEA.

Vorverkauf Tickets «for ladies only» mit der Carte Bleue für CHF 13.– unter kitag.com, via App oder Mobile erhältlich.

Carte Bleue App

kitag.com


p o k s o r Ho

a)

24 . bis 30.

Mai 2013

SCHÜTZE

ZWILLINGE

Bloss nicht zuhause einigeln. Du brauchst Action und Kontakte zu anderen Menschen. Davon profitiert auch der Job. Gespräche bringen dich Raus aus dem auf die besten Ideen. Haus: Kylie Minogue, am Dienstag 45.

KREBS

Was haben wir im zweiten Bild verändert? Finde es heraus und gewinne 50 Franken in bar. Sende ein SMS mit FINDEN und der Anzahl Fehler (z. B. FINDEN5) an 2020 (Fr. 1.50 pro SMS). Oder mach gratis mit auf win.20min.ch

b)

LÖWE

(24.8. – 23.9.)

Der aggressive Mars übt Druck auf dich aus. Das führt zu Machtkämpfen im Job und in der Liebe. Ruhephasen bringen dich wieder in Balance.

WAAGE

(24.9. – 23.10.)

Egal, ob liiert oder Single: Du erlebst eine Woche, in der nichts anderes zählt als die Liebe. Und die ist wolkenlos und voller Leidenschaft.

SKORPION

Fr id ay N o.

29

21

E

Fitness

(24.10. – 22.11.)

IG

Geld

(21.1. – 19.2.)

FISCHE

(20.2. – 20.3.)

WIDDER

(21.3. – 20.4.)

Einwöchiges Shoppingverbot: Du gibst zu viel Geld aus. Mach einen Finanz-Check und versteck deine Kreditkarte.

Du setzt dich mit Verve für deine Ziele ein, das kommt im Job prima an. Auch privat machst du Eindruck: Da wird aus einem Flirt schnell mehr.

STIER

Fast schon fanatisch stürzt du dich in die Arbeit. Allerdings bist du nur als Einzelkämpferin gut. Teamarbeit lehnst du ab, und das wirkt auf deine Kollegen manchmal wie eine eiskalte Dusche. Also Vorsicht!

ZE

Liebe

(22.12. – 20.1.)

Es ist gar nicht so schwierig, alte Gewohnheiten zu kippen und neue Wege zu gehen. Wenn du es nicht tust, kriegst du in dieser Woche ernsthaften Ärger.

Geredet hast du lange genug, jetzt sind Taten gefragt. Auch in der Liebe musst du Farbe bekennen. Bester Zeitpunkt ist der Samstag.

Deine Wünsche wachsen in den Himmel, setzen aber auch viel positive Energie frei. Fazit: Du bringst einiges in Bewegung in dieser Woche. Das schönste Highlight: eine süsse Lovestory.

JUNGFRAU

Teilnahmeschluss: Donnerstag, 30. Mai, 23.59 Uhr. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lösung aus der vergangenen Nummer: 4 Fehler

STEINBOCK

WASSERMANN (24.7. – 23.8.)

AN

Redaktion: Erich Bauer; bauerastro.de / Fotos: Getty Images (3)

(22.6. – 23.7.)

Lass dir nicht einreden, du seist streitlustig. Dass du bei einem wichtigen Thema nicht nachgibst, stärkt deine Unabhängigkeit.

Finde die Fehler

(23.11. – 21.12.)

Bei Vollmond am Samstag machst du Inventur: Was hast du erreicht und was nicht? Welche Veränderungen stehen an? Zeit, aktiv zu werden.

(22.5. – 21.6.)

(21.4. – 21.5.)

Nichts gegen Routine. Trotzdem, du machst es dir leichter, wenn du HOL’ Neues ausprobierst DIR DEIN und dich auch mal zu unvernünftigen Spontanaktionen PARTY TICKET hinreissen lässt.

Infos auf www.trident.ch


Friday fr a gt

Manuela, 30, Yogalehrerin/ Psychiatrie­ pflegerin, Zürich

Redaktion: Britta Gfeller / Foto: Esther Michel

Was ist deine Passion? Yoga. Für mich ist das eine Philosophie – nebst dem körperlichen Aspekt gehören auch ethische Prinzipien dazu. Sich vegan zu ernähren etwa. Wie lange lebst du schon danach? Die erste Stunde nahm ich vor fast zehn Jahren. Ich war ein total nervöser Mensch, da hat mir Yoga geholfen. So bin ich reingerutscht. Schränken dich die Prinzipien ein? Ich sehe das nicht als Einschrän­ kung, sondern als Be­ freiung. Fr id ay N o.

30

21


Unterwegs zuhause.


Exklusiv erh채ltlich in Swatch Stores und auf shop.swatch.ch


21 - 20 Minuten Friday 2013