Page 1

Friday Magazine 1. bis 7. März 2013

No. 9

T r e n dnsg / F r ü h leir 2 0 1 3 S o m m• weissgrunge

r sche u m ps i t i r b • ze p • s p i t e li p p e n t • mat

l e d o m das unde: der st evingne l e d a r Ca


Hose mit G端rtel je

59.90


* Die Style Card kann ab dem Folgetag nach der Ausstellung in den erwähnten Abteilungen von Manor (exkl. Dienstleistungen und Geschenkkarten) bis zum 27. 4. 2013 zur Zahlung gegeben werden. Weitere Informationen dazu in Ihrer Manor oder auf manor.ch. Gültig für Einkäufe in den Abteilungen Mode, Heimtextilien, Sport und auf manor.ch.

Bluse je

49.90

PRO 100.– EINKAUF SCHENKEN WIR IHNEN 20.– Manor belohnt jeden Einkauf ab CHF 100.– mit einer Style Card im Wert von CHF 20.–. Der maximale Wert der Style Card beträgt CHF 200.– bei einem Einkauf ab CHF 1000.–. Profitieren Sie von unserem Angebot in unseren Abteilungen Mode, Heimtextilien und Sport und auf manor.ch. Die Aktion ist mit anderen Rabatten, Bons oder anderen Promotionen nicht kumulierbar. Aktionsdauer vom 1. 3. bis 31. 3. 2013. *


Hol dir die Freiheit Inklusive all deiner Lieblingssongs auf

Telefonieren, Musik & SMS unlimitiert plus 1 GB surfen

Orange Young Star

29.–

/ Mt.

Orange Young. Das Abo mit Musik für alle bis 27 Jetzt zu Orange wechseln 0800 078 078 | orange.ch/shop

Angebot gilt bei Neuabschluss oder Verlängerung eines Orange Young Star Abos mit unlim. Min. ins Schweizer Orange- und Festnetz / unlim. SMS / 1 GB (CHF 29.– / Monat) und einer Laufzeit von 24 Monaten. Exkl. SIM-Karte (CHF 40.– ). Kostenlose Nutzung von Spotify Premium während der ersten 12 Monate Ihres Orange Young Star, Galaxy oder Universe Abos mit einer Laufzeit von 12 / 24 Monaten. Danach werden Ihnen monatlich CHF 12.95 berechnet. Das Angebot zur kostenlosen Nutzung von Spotify kann nur einmal aktiviert werden und endet in jedem Fall zum Zeitpunkt des Transfers oder der Beendigung des Orange Young Abos. Das für den Zugriff auf Spotify benötigte Datenvolumen ist von Ihrem Mobiltelefon aus kostenlos. Orange behält sich das Recht vor, dieses Angebot jederzeit zu widerrufen. Unlimitierte Produktleistungen zur normalen Nutzung gemäss AGB und Produkteinformationen.


Inhal t IHR LIEBEN

Cover-Foto: Imaxtree.com / Fotos Inhalt: Rita Peter (1), Christopher Starbody (1), Imaxtree.com (1), Getty Images (1), PR (7), zvg (1)

Mitarbeiterin der Woche

Unser Covergirl Cara Delevingne (u.r.) verkörpert das, was Mode gerade ist: Sie versprüht Coolness und Spass. Sie nimmt sich nicht todernst, hat viele Gesichter und sieht die Welt ein bisschen unaufgeregter. Wir freuen uns auf das, was uns im Frühling/Sommer 2013 erwartet.

Doch, sie kann noch! Bildredaktorin Rike Hug hat mit dem Team rund 300 Bilder für dieses Heft gesucht. Kann sie selbst nicht fassen. Und wenn ihr diese Nummer in den Händen hält, scannt sie schon die Bilder für die nächste Ausgabe ...

48 Die Oscars waren gestern: Wir präsentieren die «Daisys».

8 AmStart 10 Sagmal... 12 Was für eine Welt 14 Stars: Tops und Flops der OscarVerleihung

16 Der Start vom Trendspurt

26

Mode: Frühling, mach dich bereit

48Nightlife 50Bezugsquellen, Impressum

51Rätsel, Rätsel, Horoskop Horoskop 52Friday Friday fragt fragt

ALLE AB S T R E NIDT E 1 6 SE Fr id ay N o.

5

9

Rotzig: So kennt man Morgan Saylor aus «Homeland».


Get the movie !

M e n s w e a r C o l l e c t i o n S p r i n g / s u m m e r 201 3 n o w ava i l a b l e a t a l l Pa u l K e h l a n d P K Z S t o r e s w w w. pa u l k e h l .c o m


Am Start

WIN

B o ost!

Die elf Teile aus der H&M-for-Brick-LaneBikes-Kollektion hat H&M designt, Brick Lane Bikes – der hippe Bikeshop aus East London – hat sie auf ihre Velotauglichkeit getestet. So sind z. B. die Jacken wasserabweisend, die T-Shirts am Rücken länger und die Chino-Hosen mit extra Beinfreiheit.

2500 Mini-Kapseln eines Hightech-KunstHightech-Kunststoffs stecken in der Zwischensohle von Adidas neustem Wunderwerk Boost. Das macht die Sohle nicht nur flexibler, sie speichert auch die Energie des Läufers und gibt sie beim nächsten Abstoss wieder frei. Und cool sieht er dabei auch noch aus.

• Fr. 230.–, erhältlich im Fachhandel

IN

Lederwesten. Die Handtasche wie Posh Spice unter den Arm klemmen.

OUT Der Harlem-Shake. Den BH durchblitzen lassen. Linda Teodosiu als Support-Act von Beyoncé im Hallenstadion.

+

Friday verlost 3 Shell-Jackets und 5 T-Shirts aus der Kollektion. Sende ein SMS mit Keyword BRICKLANE, Namen und Adresse an 2020 (Fr. 1.50 pro SMS). Oder mach gratis mit auf win.20min.ch

H IN GEH EN!

Lust, Beauty-Queen zu sein?

annabelle, Friday und Manor laden zum abendlichen Beauty-Shopping. Dort könnt ihr alle Gewinnerproduktedes belle-Prix-dedes16. 16.anna anna belle-Prix-deBeauté und von Fridays Daisy-Award testen (s. auch S. 48). Ausserdem zeigen euch Starvisagisten und Redaktorinnen die neusten Beautytrends. Dazu gibts Musik von der Schweizer Mundart-Band Mundart-BandCH CH(mit (mit Kisha, Rickenbacher und Reto Burrell), Cüpli und allerlei mehr. Zu gewinnen gibts ein VIP-Ticket ans Montreux Jazz Festival – oder ihr könnt die Manor-BeautyQueen 2013 werden.

• Mittwoch, 6. März ab 18 Uhr im

Manor an der Bahnhofstr. 75, Zürich

Fr id ay N o.

8

9

ner D ie G ew in w a rd -A d e s D a isy

Superdefense-SPF-20-AgeDefense-EyeCream von Clinique: beruhigt die Haut um die sensible Augenpartie und lässt sie weniger schnell altern.

BB Cream Miracle Skin Perfector von Garnier: kaschiert Fältchen, spendet Feuchtigkeit und sorgt für einen eben-mässigen Teint.

Redaktion: Marc-André Capeder, Irène Schäppi / Fotos: PR (7)

Freunden ein kleines Geschenk aus den Ferien mitbringen.

• erhältlich ab 7. März in den H&M-Filialen


FEATURING TOKYO TALENTS YUSUKE HANAI SONOYA MIZUNO Unconventional Talents on www.lacostelive.com

UNCONVENTIONAL CHIC


Sag mal ...

Redaktion: Jonas Dreyfus / Fotos: Getty Images (2), Wenn.com (1), Reflex Media (1)

G rm pf !

Woran erkennt man James Franco? Er steht mit einer Einwegkamera unter Profi-Fotografen.

Wer hat nicht so Freude? Offensichtlich Kourtney Kardashian (r.). Ihre Schwester Kim und Heidi Klum tun mal wieder alles, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

ANZEIGE

Entfliehen Sie dem Alltag Geniessen Sie unser einmaliges Bordunterhaltungsprogramm, den Service unseres sympathischen Bordpersonals und grosszügige 30 kg Gepäck zu einem phantastischen Preis. Buchen Sie vor dem 15. März mit Abflug bis zum 5. Dezember 2013. Economy Class pro Person ab* ABFLUG ZÜRICH / GENF

Dubai Indien Asien Indischer Ozean Südafrika Australien & Neuseeland

CHF CHF CHF CHF CHF CHF

822 865 908 969 1016 1624

Hello Tomorrow

emirates.com/ch Spezialtarife verfügbar zu 32 Destinationen. Für Zwischenstopp-Buchungen in Dubai kontaktieren Sie bitte Ihr Reisebüro oder Emirates. *Tarif pro Person für Hin- und Rückflug, inklusive Treibstoffzuschlag und Taxen. Evt. Abweichungen vom Tarif je nach Flughafentaxen vor Ort. Limitierte Verfügbarkeit. Änderungen vorbehalten. Sonderkonditionen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte emirates.com/ch, wenden Sie sich an Emirates unter Telefon 0844 111 555, oder an Ihr Reisebüro. Entdecken Sie unsere Vielflieger-Vorteile unter skywards.com.


Was ist das für ein Humor? Ein einfacher. Trotzdem lachen wir, wenn Jim Carrey mit Riesenfüssen zur OscarParty von Elton John auftaucht.

ANZEIGE

Was ist in Los Angeles Mode? Mutter-Kind-Pfeifen. Stylistin Rachel Zoe und Sohn Skyler zwitschern um die Wette.

Junioren top. Mini-Van auch. GE Money Bank Kredit-Finanzierung nach Mass. redit Jetzt Kagen anfr ybank.ch

GE imagination at work

emone www.g 07 807 0800 8 Berechnungsbeispiel: Kredit CHF 10 000.–. Ein effektiver Jahreszins zwischen 9,95 % und 14,5% ergibt Gesamtkosten für 12 Monate zwischen CHF 523.– und CHF 753.–. Kreditgeberin ist die GE Money Bank AG mit Sitz in Zürich. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt.

www.gemoneybank.ch


Was für eine Welt Kunstgeschichte à la Twitter Künstler und ihre Werke in Emojis zu übersetzen ist der neuste Trend auf Twitter. Beispiel? Vincent van Gogh – der, der sich ein Ohr abschnitt –, reduziert auf drei Symbole:

Madonnas Fauxpas Jetzt postet also auch Madonna Fotos auf Insta gram. Doch mit freizügigen und geklauten Bildern verstösst sie gegen die Richtlinien der Plattform. Instagram hat ihr nun eine Verwarnung geschickt — und droht, den Account zu schliessen.

Antreten! Weissrussische Kinder sollen ihre Ferien in «Lagern für Arbeit und Erholung» verbringen, um von «konsumorientiertem Verhalten» wegzukommen — wie zu Sowjetzeiten. Weissrusslands Präsident Lukaschenko gilt als letzter Diktator Europas.

Fr id ay N o.

12

9

Redaktion: Martin Fischer / Fotos: Reuters (1), ddp images (2), Screenshot (1)

Gesammelt werden die Tweets unter dem Hashtag #EmojiArtHistory. Sogar die Tate Gallery in London twittert Emoji-Kunstwerke!


HAVE YOU SEEN PEPE? WATCH THE FILM AT PEPEJEANS.COM Schifflände 5, 8001 Zürich


Jennifer Lawrence

Stars

Kristen Stewart Amy Adams

WEISS,, SILBER LeD O G n u nd h n ze s s i n n c

Pri b e n si a h n e n n i König f dem Osca r- t . au rchgesnet z u d h c i p p Te be Anderegheagriffen . da neben -André Capeder

˚

Redaktion

ä Zucker- B r

ute

Ein Traum aus Zuckerwatte: die Prinzessinnenkleider von Kristen Stewart (Naeem Khan), Amy Adams (Oscar de la Renta) und Jennifer Lawrence (Dior Haute Couture) sahen nicht süss, sondern grossartig aus.

: Marc

MetaellnicsQ ue

Catherine Zeta-Jones

Nicole Kidman

Kna pp da Stacy Keibler Halle Berry

neben

Anne Hathaway

Autsch: Catherine Zeta-Jones in Zuhair Murad und Nicole Kidman in L’Wren Scott erinnerten an orientalische Tänzerinnen. Das schlichte Prada-Kleid von Anne Hathaway war zwar genau das Gegenteil, doch es sass vorn und hinten nicht richtig.

Naomi Watts

Fr id ay N o.

14

9

Fotos: Getty Images (4), Laif (3), Walker/face to face (2)

Clooney-Freundin Stacy Keibler in Naeem Khan, Halle Berry in Versace und Naomi Watts in Armani Privé funkelten fast so schön wie die glänzend polierten Oscar-Statuen.


Jupe

49.95


Foto: Sonny Vandevelde/sonnyphotos.com (1)

: S D RT EN D N A T S D ER N GE I D R DE

ichtig. w t s i , t m a s ko m w e i z e r M o d e l s , W . l a g e g i Sch öll , V n ? e t r h u e s i g MneNehtsrch., r s r F e s g Wa i 0 n 6 e n w e r ä u sgit uKrannedr, Martinall Loepfe, Kersti Und d a shwr Minimalaipsedm mReedaktion: Marc-AndréIrèCne Scheär,ppBi,irJennifer Tschugme ˚

Fr id ay N o.

17

9


Trends

NARCISO RODRIGUEZ

Moisturizing Shine Spray aus der GlamourKollektion, Fr. 15.90 von Toni & Guy.

ZAC POSEN

Haben Victoria Beckham, Narciso Rodriguez und Zac Posen eine Schwäche für abstehende Ohren? Bei ihren Shows trugen die Models nämlich einen Mittelscheitel und die glatt geföhnten Haare streng hinter die Ohren gekämmt.

VICTORIA BECKHAM

Ohrenn zeige

Haarpflegecrème Butter Silk aus der Smooth-LockSerie, Fr. 47.von Redken.

EN WI R LI E BN S O sc h e n P O MeP rle ih e n Ta n

che S ie v U n d w ie !ke n e in e n p e r sö nolic h c n a t J s und sin d e r Tou c h u nadc h selb st zu f e in b a steln .

1

2

3

SPITZE!

Lange durften sich unsere Zehen entspannen – jetzt ist es wieder Zeit, zusammenzurücken.

B Ä U CH LE I N V O R Miley Cyrus weiss: Bauchfrei bleibt Trend.

1

2

3

4

5

6

1 Mit Metallspitze: Fr. 99.95 von Mango. In rot: Fr. 69.90 von La Redoute. 2 Mit Nieten und Strass: Fr. 119.– von Zara 3 Gleich doppelt: Silberne Pumps, Fr. 595.-, schwarze Slingbackpumps, Fr. 575.-, beide von Jimmy Choo. 4 Mit Mäschchen: von Peter Kaiser, Fr. 199.– bei Globus. 5 Kunterbunt: je Fr. 139.–, beide von Manor. 6 Schwarzer Lack: von Casadei, Fr. 729.– bei Jelmoli.

Fr id ay N o.

18

9

4

Redaktion: Birgit Kraner, Irène Schäppi, Jennifer Tschugmell / Fotos: Noel Leu (1), The Locals (1), imaxtree.com (4), Bulls Press (1), Getty Images (1), Wenn.com (1), PR (4), zvg (6)

Haarglätter Frizz Satin Therapy S8510, Glättung Fr. 89.90 von Heat Remington. Spray, Fr. 9.90 von Elnett.


S A D ? KLEININMAL WAR E er ne hat ihlärngst g in v e l e D Cara wester Poppy ModelschRang abgelaeduerfen . den Text: Marc-André Cap

˚

«Süss, lassen sie Poppys kleine Schwester auch mal laufen», las man in Modelforen, nachdem die 20-jährige Cara für Burberry über den Catwalk lief. Aber dann hat es Cara, die jüngere Schwester des Londoner Models Poppy Delevingne, allen gezeigt: Schon ein Jahr später lief sie für Chanel, Louis Vuitton und Dolce & Gabbana, wir haben ihre Beine als Victoria’s-Secret-Engel bewundert und uns für sie gefreut, als sie bei den British Fashion Awards 2012 zum Model des Jahres gekürt wurde. Cara ist allgegenwärtig und Teenies genauso bekannt wie Fashion-Insidern. Auf Streetstyle-Fotos zeigt sich Cara zugänglich; nicht in teuren Designerteilen, sondern in Streetwear mit Sneakers und Wollmütze. Bei Modededesignern und Fotografen gilt sie als höchst professionell, obwohl sie gern Party macht. Backstage schiesst sie Bilder von sich, auf denen sie Grimassen schneidet, um sie dann ihren über 800 000 Followern auf Instagram zu zeigen. Cara spielt ganz oben mit im Modebusiness und bewahrt sich dennoch ihre Kindlichkeit. Und diese Mädchen-von-nebenanAttitude kommt in der harschen und ernsten Modewelt gerade richtig.

Guck mal, wer da grinst: 800 000 Follower auf Instagram lieben Caras Grimassen.

Ganz Profimodel und doch das Mädchen von nebenan: Cara Delevingne.


Jacke,

Windjacke, Fr. 139.– von Bench.

Cargohose, Fr. 289.– 289.– von Gant.

TarnTypen

PRINGLE OF SCOTLAND

Sneakers, Fr. 169.95 von G-Star. Cap von Adidas, Fr. 25.– auf frontlineshop.com

Rucksack, ca. Fr. 100.– von Ben Sherman.

CLEMENS RIBEIRO

LINDJA VOJTOVA

BL AU ES AUGidEstrich

w, L Eyeshadoschimmern in l und Kaja en Blautönen: sämtlich tem Himmelvon zar zu dunklem bis hin sblau . König

MARIE PIOVESAN

Seien es Zahnlücken, ein Schmollmund oder buschige Augenbrauen: Modedesigner erklären anatomische Merkmale gern zum Trend. Jetzt an der Reihe: die grosse Nase. Models wie Julia Nobis, Marie Piovesan und Lindja Vojtova zeigen, wie schön die Welt auch mit Makeln ist.

MOSCHINO

M A R K A NTE N AS E N

JUST CAVALLI

1 Eyes to Kill 4 Color Eyeshadow Palette, N°05 Mediterranea, Fr. 81.von Giorgio Armani 2 Lidschatten Color Tattoo Turqouise Forever, Fr. 12.90 von Maybelline 3 Khôhl in Love, N°20 Jade Crush, Fr. 33.- von Lancôme 4 Lidschatten Boyfriend Jeans Case, Fr. 17.90 von The Body Shop 5 Crème Eye Liner mit Glimmerpartikeln in der Farbe Cobalt, Fr. 39.90 von Laura Mercier 6 Diorshow Mono Lidschatten N°240, ca. Fr. 45.- von Dior.

JULIA NOBIS

T-Shirt von Cycle, Fr. 109.– auf thelook.ch

4

1

3 5

2 6

Fr id ay N o.

20

9

Redaktion: Marc-André Capeder, Irène Schäppi, Jennifer Tschugmell / Fotos: imaxtree.com (7), Getty Images (1), Frank Blaser (1), PR (15)

Männer, mit diesen CamouflageTeilen braucht ihr nicht in Deckung gehen.

Melierter Pullover, Fr. 89.90 von Herren Globus.

GIORGIO ARMANI

Trends

ca. Fr. 110.–, Shorts, ca. Fr. 85.– beides von Wemoto auf frontlineshop.com


Trends

Kolfinna Kristófersdóttir für Givenchy.

Saskia de Brauw für Saint Laurent Paris.

T T I R H CFrauen sind, S H C I E L G nner. nern , die ä Na ch Mräanu en jet zdtré dCaipeedeM r sind F Text: Marc-An ˚

Fast 1.80 Meter gross, volles Haar und kantige Kieferknochen: Das Model in der aktuellen Saint-LaurentParis-Menswear-Kampagne bringt alles mit, was ein männliches Model haben muss. Bloss: Es ist kein Mann, sondern das nieder-

Inte r v iew

Tamy Glauser, Model Als Frau läuft sie für Vivienne Westwood, als Mann für Givenchy: Das Berner Model Tamy Glauser sprengt die Geschlechtergrenzen. Wie verschieden sind Tamy als Mädchen und Tamy als Junge? Das Mädchen in mir ist eher schüch-

ländische Model Saskia de Brauw. Hedi Slimane, Chefdesigner bei Saint Laurent Paris, will damit die Androgynität seiner Männerkollektion unterstreichen. Zeigten in den vergangenen Saisons zarte Jungs wie Andrej Pejic die Frauenkollektionen,

tern und versteckt sich gern. Der Junge in mir ist selbstbewusster und ein bisschen cooler. Aber: Tamy bleibt Tamy, ob Mädchen oder Junge. Worin liegt der Unterschied beim Laufen für die Shows? Bei den Mädchen gilt: Hüfte voraus. Bei den Männern ist es schon fast das Gegenteil, da laufe ich mit dem Oberkörper eher nach vorn gerichtet. Den Girl-Walk muss

folgen jetzt die Frauen in Männerkleidern. «Femininität und Maskulinität sind für mich dasselbe. Der Unterschied ist für mich uninteressant», sagt Slimane. Auch Riccardo Tisci, Chefdesigner bei Givenchy, setzt auf Girlpower an seinen Menswearshows. Etwa mit der Isländerin Kolfinna Kristófersdóttir. Oder der Bernerin Tamy Glauser. Die Onlinemodebibel Die Bernerin style.com Tamy Glauser schreibt Lobesfür Givenchy. hymnen über die 28-Jährige und bezeichnet sie als Leader der Gendermodels.

ich oft üben, der ist schwieriger. Welche Shows sind dir lieber, Männeroder Frauenshows? Bei den Männern fühl ich mich wohl, weil es meinem privaten Stil entspricht. Anderseits reizt mich bei den Frauen, dass ich Kleider tragen kann, die ich sonst nie im Leben anziehen würde. Ist es einfacher, mit Männern als mit Frauen zu arbeiten? Ich mag nicht so in

Fr id ay N o.

22

9

Geschlechtern denken. Ob jemand zickt, kommt auf die Person und nicht auf das Geschlecht an. Was wünschst du dir persönlich, wie sich das Geschlechterverständnis weiterentwickeln soll? Geschlechter sollten keine so grosse Rolle mehr spielen. Wir schränken uns damit doch nur selbst ein.


t a t s a f k Brea itton’s ton uie Models bei LouisCVautwitalk orc Juaciobss hV L at d auf den ar so: der 60ies Ma w

Designer & Make -up im Stildu auch hin , und z mit Hair ickt. Das kriegst gesch

ENDLICH BIBELI GEZIELT

BEKÄMPFEN NORMADERM HYALUSPOT

Die 1. «Pflaster»-Technologie mit Hyaluronsäure Nach 2H hemmen LHA und Salicylsäure das Wachstum der Bakterien Nach 48H verschwinden die Bibeli wie spurlos*

LOUIS VUITTON

Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: Dukas (1), imaxtree.com (2), PR (1)

NEU

1

3

5

Seitenscheitel ziehen und tief über die Stirn legen. Er wird am Schluss hinten festgesteckt.

Wickler herausnehmen und die Strähnen toupieren, am Hinterkopf zusammenfassen.

Den Zopf locker um den Zopfansatz legen und mit Haarklemmen feststecken.

2

4

6

Die Deckhaare auf grosse Klettwickler drehen. Mit Haarspray und Föhn fixieren.

Haare tief im Nacken zu einem Zopf zusammennehmen. Die toupierten Haare am Hinterkopf leicht nach oben schieben.

Fr id ay N o.

23

9

Betonte Augenbrauen und stark getuschte Wimpern sind beim 60iesMake-up ein Must.

*Selbstbeurteilung, 137 Frauen

SPRECHEN SIE MIT IHREM APOTHEKER www.vichy.ch


Trends

Cap von Boy London, Fr. 60.– auf asos.com

CACHAREL

Pullover, Fr. 119.– von Superdry.

Von wegen «Wer schön sein will muss leiden»: Bequemer als im Sportswear-Look gehts für Jungs doch gar nicht.

TOPMAN DESIGN

Gesteppte Weste, Fr. 49.90 von H&M.

DER WILL! S P I E LE N

Faux Fringe

... heisst so viel wie falsche Fransen. Bei der Cacharel-Show hatten die Models ihre langen Haare locker zu einer Art Banane zusammengesteckt und die Haarspitzen über die Stirn gezupft.

Windjacke, Fr. 179.– von Paul Kehl.

Pullover, ca. Fr. 65.– von Topman. Tanktop, Fr. 149.– von Gant.

Shorts, Fr. 89.90 von Pepe Jeans.

Sneakers, Fr. 160.– von Adidas Originals.

GSPÄSSIGE SONNENBRILLEN

Rihanna – Chanel.

Olivia Palermo – Wunderkind.

Anne Hathaway – Stella McCartney.

Fr id ay N o.

24

9

Rita Ora – House of Holland.

Lady Gaga – Prabal Gurung for Linda Farrow.


Streetstyle, entspannt: Model Hanne Gaby Odiele.

DIE NR.1 ANTI-HAUTUNREINHEITEN

ROUTINE NORMADERM

Bewiesene Wirksamkeit ab 7 Tagen

Hautunreinheiten

Redaktion: Martina Loepfe, Irène Schäppi, Jennifer Tschugmell / Fotos: Vanessa Jackman (1), Getty Images (3), imaxtree.com (2), Splash News/Dukas (1), Dukas (1), PR (8)

Erweiterte Poren Unregelmässiger Teint Glanz Rötungen Bibelimale

en ir r h a f r e t n Ru Modesturm sind w

m N a ch dea relauxsse d . z n a g l m Text: Christina D

˚

Als ich mich das letzte Mal overdressed fühlte, trug ich weisse Jeans, flache schwarze Boots und eine Wildlederjacke aus der Männerabteilung. Hört sich vielleicht blöd an, ich war ja ganz offensichtlich nicht aufgedonnert. Da war auch kein einheitlicher Stil in der Bar auszumachen. Aber irgendwie schienen die Leute ihre (naja, mehrheitlich dunklen) Kleider zu tragen und nicht die Kleider sie. Überhaupt fahren die meisten Leute, die ich kenne, ihren Kleiderstil gerade konstant runter. Auf den Laufstegen heisst das Minimalismus. Eine Rückkehr zum Wesentlichen. Beispiel Farbe: So wie damals in den Neunzigern haben wir auch heute gerade ein Regenbogenmassaker hinter uns. Höre ich noch einen Colorblocking

sagen, übergebe ich mich auf die Streetstylebilder von Tommy Ton, ich schwörs! Auch der laute RichKid-Style ist so schnell verschwunden, wie er uneingeladen aufgekreuzt ist: Die bunten Jacketts und Fliegen (Talking to You, Marc Sway) und die zu offensichtlich durchgestylte Blair-Waldorf-Perfektion zum Beispiel. Die neue Zurückhaltung - oder ja, Leichtigkeit - hat nichts mit den Brockifummeln von Hannah Horvath aus «Girls», nichts mit flachen Schuhen oder unauffälligen Outfits zu tun. Eher mit einer angenehmen Relaxtheit. Oder einfach der Ruhe vor dem nächsten Modesturm.

SO F O R T R A B AT T beim Kau f von 2 Pro dukten*

*Promotion gültig in teilnehmenden Schweizer Apotheken vom 01.03. – 31.03.2013

• Christina Duss ist Lifestyle-Redaktorin

bei annabelle. In ihrer Kolumne Duss&Das schreibt sie darüber, wie sie die Welt sieht.

Fr id ay N o.

25

10.-

CHF

9

SPRECHEN SIE MIT IHREM APOTHEKER www.vichy.ch


Mode

Young

N O I T A T S D TR E N

CHLOÉ

Looks , n e t s g i t h ünf wi c ma chen . f e i D : k c u es Glüe noch heichtuegmreell r e n , r e m m a g raner & Jennifer Ts Neu er Sioe di e warmReedanktioT n : Birgit K d ˚


G N U G A S S S W EI

Wir sind in gestärkter Baumwolle und Seide unterwegs, die voluminösen Schnitte helfen, uns leicht und frei zu fühlen. Dazu passen MetallicAccessoires. Hemdblusenkleid, Fr. 560.– von En Soie.

T-Shirt, ca. Fr. 155.– von Zadig & Voltaire.

Blazer, Fr. 119.95 von Mango.

Ru nway to R ea li t y

T-Shirt, Fr. 109.– von Claudie Pierlot.

Hose, ca. Fr. 100.– von Cos.

Silberne Keilsandalen, Fr. 75.– von Asos. Jupe mit transparentem Einsatz, ca. Fr. 80.– von Topshop.

Pumps, Fr. 29.90 von Dosenbach.

Sängerin Rita Ora als Schneeweisschen. 9 Fr id ay N o.

27

Top mit Volant-Ärmeln von Chloé, Fr. 490.– bei Vestibule.


DRIES VAN NOTEN


Hose mit Karomuster, Fr. 109.90 von Esprit.

FR E A KY ENGLAN D

T-Shirt, ca. Fr. 110.– von Wildfox.

London-Fans werfen fahle Farben mit Karos und blassen Blumen mustern über, kombinieren Chiffon mit Strick und Jupes mit asym metrischen Tops. Derby-Boots oder spitze Slingbackpumps vervoll ständigen den Look.

Sonnenbrille, ca. Fr. 20.– von Asos.

Ru nway to e R a li t y

Asymmetrisches Seidentop von 3.1 Phillip Lim, ca. Fr. 350.– auf lagarconne.com

Hose mit Blumenprint, Fr. 54.90 von Vero Moda.

Transparentes Seiden-T-Shirt mit Fotoprint von Moschino C&C,Fr.350.– bei Grieder.

Ledertasche, Fr. 105.– von Zign.

Schnürstiefeletten mit Cutout, Fr. 155.– von Zalando Collection.

Mustermädchen, wenns um Kleider geht: Die britischen It-Girls Pixie Geldof und Daisy Lowe.

Blümchenbluse, ca. Fr. 155.– von The Kooples. Fr id ay N o.

29

Patchworkkleid, ca. Fr. 75.– von Topshop.

9


RODARTE


Kleid von Richard Nicoll, ca. Fr. 980.– auf net-aporter.com

Verspiegelte Sonnenbrille, Fr. 150.– von Carrera.

H C S I T S A T FA N

Kleid mit Wasserfotoprint, Fr. 169.– von Lacoste Live.

Lust auf Reduktion hin oder her: Das Universum und die Unterwasserwelten lassen die Designer sich nicht nehmen. Die MetallicOptik ist nun mal ein Hingucker, Hologramme, Fotoprints und Visor-Sonnenbrillen entführen in galaktische Welten.

Top, Fr. 65.– von Weekday.

Leggins mit Galaxienprint, ca. Fr. 15.– von She Likes.

Etuikleid, ca. Fr. 65.– von Dorothy Perkins.

Jacke in Hologrammoptik, Fr. 768.– von Jet Set.

Sandalen mit Hologrammdetails, Fr. 69.90 von H&M.

Meer auf dem Kleid: L. A.-Model Charlotte Free.

Jupe mit Galaxienprint, ca. Fr. 40.– von Romwe.

9 Fr id ay N o.

31

Ru nway to R ea li t y

Clutch, Fr. 249.– von Sandro.


DKNY


Pullover mit Motto-Print, Fr. 209.– von Claudie Pierlot.

Ru nway to R ea li t y

N YC 9 0S

Body, Fr. 229.– von Sandro.

Der Look, der in den 90ern New York erstmals auf der Modeland karte erscheinen liess, ist wieder da – und mit ihm die leichten Parkas, bequemen Jeans, Rucksäcke und T-Shirts, die den Bauch frei lassen.

T-Shirt, ca. Fr. 25.– von Topshop.

Sie weiss schon lange, wies geht: Rihanna, das Über-Girl.

Windjacke, Fr. 149.– von Pepe Jeans.

Customized Jeans 501 von Levi‘s, ab Fr. 129.90 bei Jeans & Co.

Gesteppte Jacke, Fr. 129.– von Manor.

Schlauchjupe aus Jersey, Fr. 19.– von C&A.

Rucksack, Fr. 39.– von C&A.

Turnschuhe von Reebok, Fr. 115.– auf zalando.ch Fr id ay N o.

33

9

Top, Fr. 52.– von American Apparel.


DIANE VON FURSTENBERG


Asymmetrisches Kleid von Pinko, Fr. 265.– bei G.Point Grieder. Sonnenbrille, Fr. 340.– von Wildfox. Weste mit Steinen von Anna Sui, Fr. 332.– auf stylebop.com

I N DISCH ERR SO M M E

Schal, Fr. 34.95 von Nulu.

Was trägt die Maharani, die Frau des Maharadschas? Wickelkleider in Gewürzfarben und lange Westen über weiten Hosen. Zum Kolonialstil passen Sandalen und ethnischer Schmuck.

Fotos: Sonny Vandevelde (2), imaxtree.com (3), Reflex Media (2), wenn.com (2), Getty Images (1), Nadia Neuhaus, PR

Ru nway to R ea li t y Armspange, Fr. 29.90 von Manor.

Orientalisch angehaucht: Nicole Richie.

Kleid, Fr. 84.95 von Mango.

Bluse mit Applikationen von Tory Burch, Fr. 449.– auf mytheresa.com

Kleid mit Drapierungen von Carven, Fr. 319.– auf mytheresa.com

Kette, ca. Fr. 200.– von Dimitri.

Hose mit Falten von Vivienne Westwood Anglomania, ca. Fr. 325.– auf thecorner.com

Sandalen, ca. Fr. 85.– von Cheap Monday.

Fr id ay N o.

35

9


Trends Mo RGARn SAyLo ˚

ti Text: Kers

n netsch

Foto: Christopher Starbody

In der CIA-Serie «Homeland» fällt uns die Schauspielerei von Claire Danes auf, die einen Heulkrampf nach dem anderen hat und damit irgendwann nervt. Dann richten wir die Augen auf den gut aussehenden Damian Lewis, der den zwielichtigen Irakheimkehrer Brody spielt. Erst später rückt Morgan Saylor ins Zentrum: Sie mimt die 17-jährige Dana, Tochter der problembeladenen Familie Brody. Dana hangelt sich durch die verzweifelte Welt eines Mädchens, das nicht weiss, wo es hingehört und was es glauben soll. Rotzig und traurig. Sie kämmt ihre wunderschönen Haare nicht, die sie sich dauernd um den Zeigfinger zwirbelt, raucht Gras und durchschaut die Dinge doch mehr als die Erwachsenen um sie herum. Morgan Saylor spielt diese Rolle mit lakonischer Stimme und der leichten Zornesfalte zwischen den Augenbrauen so fein und abgeklärt, dass man ihr fast unterstellen möchte, sie spiele sich selbst. Schliesslich ist sie im selben Alter wie ihre Figur. Aber damit räumt Morgan auf: «Ich wäre niemals so frech zu meiner Mutter», erzählt sie mit einem deutlich glücklicheren Ausdruck im Gesicht als Dana.

Fr id ay N o.

36

9


MARKTHALLE, VIADUKTSTRASSE - BASEL RÜDENPLATZ - ZÜRICH OPENING AUGUST 2013: ARCHHÖFE - WINTERTHUR

SUPERDRY.COM


FR ES H G EST R I CH E N Während die meisten Designer diese Saison auf Minimalismus, Understatement und gedeckte Farben setzen, bleibt das Londoner Label Ostwald Helgason seiner farbenfrohen Linie treu und setzt damit ein eigenständiges Mikrothema. Die Kollektion Valley of the Dolls erinnert an aufgemotzte Uniformen eines Mädcheninternats. Bei der Deutschen Susanne Ostwald und dem Isländer Ingvar Helgason stehen nicht verrückte Schnitte oder Drapierungen im Vordergrund. Fokussiert wird auf das Material, ein Neopren-ähnlicher Stoff, unkonventionelle Farbkombinationen, süsse Prints und an Picasso erinnernde Tierzeichnungen. Die Idee geht auf: 54 Shops nahmen das Label für diese Saison in ihr Sortiment auf. Keine schlechte Bilanz für die Newcomer.

N E N N ZARI EGS W R E T UN

n den it zwischaeufsteg e Z ie d n e nL n ut z hionistasin ihren persönlichaeuen? s a F e h c is e Ru s s d dfeiese Fr die Strass er sinin oep L Shows, uumverwandelnTe. xW a t: Mart z

˚

Elena Perminova

Ulyana Sergeenko

Miroslava Duma

Die Oligarchengattin

Haute-CoutureDesignerin

Die Modejournalistin

Das sibirische ExPartygirl, 26, ist auch Ex-Model und Ex-Ecstasy-Dealerin und hat sich den MedienzarAlexander Lebedev geschnappt, mit dem sie zwei Söhne hat. Elena drückt als reiche Kundin alle wichtigen Showbänke der Fashion Weeks. Merkmal: trägt auch mal Jeansshorts zum Kenzo-Pulli, zurzeit immer in Ostwald Helgason (s.links) zu sehen.

Ulyana, 32, könnte direkt der Serie «Mad Men» entsprungen sein. Sie hat ein Faible für dramatische, weit ausstehende Röcke und Turbane. Und sie hat Connections. Man bezeichnet sie nicht umsonst als Serial Socialite: seit vergangenem Jahr zeigt sie, dank guter Kontakte, ihre HauteCouture-Kollektion für ein sehr zahlungskräftiges Publikum in Paris.

Mira, 27, wie ihre Freundinnen sie nennen, ist die Tochter eines Senators und war Modejournalistin bei der russischen «Harper’s Bazaar». Die Mutter eines 2-jährigen Buben gründete zudem das EntertainmentPortal 24/7 und das Charity-Portal Miras Planet. Ihr Stil: Highheels und die Kollektionen ihrer Freundin Vika Gazinskaya.

Fr id ay N o.

38

9

Vika Gazinskaya

Die Modedesignerin

Vika, 31, ist eine Perfektionistin der Selbstvermarktung. Sie trägt immer eigene Kreationen und schaut, dass sie auch darin fotografiert wird. Sie war Praktikantin und Assistentin beim Modemagazin «L’Officiel Russia». Ihre ersten Kollektionen entstanden mit Hilfe Bart Dorsas, des ausgeflippten kalifornischen Künstlers, der ihr Mentor und Investor war.

Redaktion: Marc-André Capeder / Fotos: Imaxtree (1), Getty Images (2), Vanessa Jackman (1), stockholm-streetstyle.com (1)

Trends


1 Jahr Zwingliplatz

Zwingliplatz beim Grossm체nster, Z체rich, www.jeans-co.ch Am 7./8./9. M채rz gibt es 10% Rabatt auf das ganze Sortiment!


r e u e Lauff

Trends

M AT T E LI PPE N

sind s l e d o M r Schweiezegan z grossen für di n unter wegs . Na m e

Auf die Lippen gehört Farbe. So weit, so gut. Aber welche? Bei Burberry verwenden die Make-up Artists ein sattes Beerenrot. Die Models bei Akris bekamen ein klassisches Tomatenrot geschminkt, während Designer Giles Deacon die Lippen seiner Models in kräftigem Pink strahlen lässt. Allen LippenMake-ups gemeinsam: ein mattes Finish.

SAINT LAURENT

1

2

3

3 Creamy Matte Lip Color, Fr. 38.von Bobbi Brown.

4 Stay Matt Lip Cream, Fr. 3.50 von Essence. 5 Pure Color Sheer Matte Lipstick, Fr. 40.- von Estée Lauder.

Costume National setzte in Paris auf die Zürcher Zwillinge Valentina Valentina und und Natalja Neumeister.

Fr id ay N o.

40

9

COSTUME NATIONAL

2 Dressed to Kill Lipstick, Fr. 45.- von Nars.

5

Die Aargauerin Manuela Frey lief in Mailand für Jil Sander und für Saint Laurent in Paris. Jetzt startet sie richtig durch: Gerade hat sie die CalvinKlein-Show in New York und die von Mul berry in London eröffnet .

CALVIN KLEIN

1 Be Legen-dary Legen-dary Lipstick aus der Love-MeKollektion, Fr. 26.- von Smashbox, exklusiv bei Marionnaud.

COSTUME NATIONAL

4

Redaktion: Marc-André Capeder, Birgit Kraner, Irène Schäppi / Fotos: imaxtree.com (7), Getty Images (1), PR (12)

Die Glarnerin Katharina Korbjuhn lief in Paris für Vivienne Westwood und Saint Laurent.


Schlau gescheitelt Den Scheitel tragen wir in allerlei Varianten: tief in die Stirn hinunterfrisiert, als Mittelscheitel oder sogar zweigeteilt im Sleeklook, was dann ein wenig nach einem Dreieck aussieht.

MARC JACOBS

Die neue an deiner Seite: die Mini-Bag. Sie passt überall hin und das nötigste rein. Gesehen bei Celine, Chanel, Saint Laurent, Louis Vuitton … Wir lieben die von Acne, ca. Fr. 440.–

GIANFRANCO FERRÉ

FÜ RS E NÖTIGST

Sw eet! AnsatzBooster Blow Dry Lotion, Fr. 14.90 von John Frieda.

Glättendes Haargel Frost Jelly, Fr. 25.50 von L’Oréal Professionnel, gibts beim Coiffeur.

Haarpflege Oil Treatment, ab Fr. 29.50 von Moroccanoil, gibts beim Coiffeur.

Creme with Silk Groom, Fr. 31.- von Kiehl’s.

Volume Collagene Aufpolsterndes Pflegeshampoo, Fr. 5.90 von Elsève.

ANZEIGE

H AUC HanselAndGretel.ch

JETZT IM KINO

D

IN 2

lAndGretel.ch


Wohnen

Sessel Alleegasse, Recreation Josef Hoffmann, ca. Fr. 2475.von Wittmann.

Hängelampe “Vitrine” aus bemaltem Stahl und Rohglas, Fr. 249.von Fly.

Treteimer Vipp 15, ab Fr. 335.-, 1939 von Vipp-Firmengründer Holger Nielsen entworfen.

t e r k n o k t s a r t n Ko m e i se i n e b t z t e s s s ob ei s M a rc Jealca uf S c hwa r z-W – s La b o met ri sc he M u htebrei m u n d g ete me nt , d a s a u cie r t . ei n St aric hte n fu n k t io n Ei n Regal Como,

Occasional Table LTR, ab Fr. 305.-, von Charles & Ray Eames für Vitra.

Fr. 375.- von Interio.

Porzellan-Aschenbecher Tema e Variazioni Durchmesser 13 cm, ca. Fr. 150.- von Fornasetti.

x

Accessoires wie Vasen oder Kissen in Schwarz-Weiss sind ein guter Einstieg.

Auch für Erwachsene: Kinderschreibtisch Sundvik aus Kieferholz, Fr. 59.95 von Ikea.

xinStreifentapeten dieser Farb-

kombination passen in fast jedes Interior.

x

Wem die Farbkombi zu streng ist: zwei zusätzliche Farben, etwa Grau und Rosé, wirken elegant verspielt.

xStile Unterschiedliche und Formen

Hell und Dunkel duften mit Essenzen aus weissem Tee und schwarzen Vanilleschoten: Tainted Love No. 62, Eau de parfum, ca. Fr. 33.- von Tokyo Milk.

mischen.

xOberfl Hochglänzende ächen mit

matten Materialien kombinieren.

Fr id ay N o.

42

9

Redaktion: Irène Schäppi / Fotos: Imaxtree.com (1), PR (9)

Stuhl Eriz, Fr. 499.von Moritz Schmid für Atelier Pfister.

MARC JACOBS

Richtig einrichten


Bei Pfister gibt es nicht nur viel Schönes, sondern auch vieles, das besonders schön günstig ist. Erkennbar am pinkfarbigen .– Smiley. www.pfister.ch/schoen.guenstig

ab

39

Bettwäsche-Garnitur

Odile Baumwolle Bettwäsche 39.– 50/70 + 160/210 685.883.2 weiss, 685.883.4 hellblau, 685.883.6 reseda Bettwäsche 59.– 2 × 65/65 + 200/210 685.883.3 weiss, 685.883.5 hellblau, 685.883.7 reseda

Schön. GünStiG.


E U CH W A

Band of Sisters: Alana, Este und Danielle traten als Kinder zusammen mit ihren Eltern auf.

RT E

R E T S I S R E W O P

ischen r a u e n mA F le o o c , e . ll en Talentiertdie Popmu sik aubfs von L . A . gerad e au s d en Subuchr er im Fis voran : Ha Redaktion: Martin

˚

Die Haim-Schwestern Este, 26, Danielle, 23, und Alana, 21, machen aus R’n’B, Rock und Folk wunderbaren Pop. Bassistin Este stellt die Band vor. Wie seid ihr aufgewachsen? In den Suburbs von Los Angeles, alles war supernormal. Ausser dass

wir mit den Eltern eine Band hatten. Wir dachten damals, jede Familie hätte eine Familienband. Das Beste daran, mit den Schwestern in einer Band zu sein? Dass wir unsere Kleider teilen! Das spart Gepäck, wenn wir touren.

Worüber streitet ihr? Über heisse Promis. Danielle steht auf Bradley Cooper. Ich auf Sacha Baron Cohen. Worin seid ihr euch einig? Wenns darum geht, was wir unternehmen sollen. Wenn jemand sagt: «Lass uns bowlen gehen», dann finden die anderen: «Ok!» Was macht ihr am liebsten ausser Musik? Alana ist ein echter Nail-Art-Ninja! Sie liebt es, andern die Nägel zu machen. Ich spiel gern Basketball. Und Danielle kocht sehr gut. Ihr habt alle lange Haare – Zufall? Die hatten wir schon als Kinder. Ich hab mal eine blonde Kurzhaarfrisur von Scarlett Johansson kopiert. Ich hasste es. Nie wieder! Wohnt ihr zusammen? Ich lebe seit kurzem wieder im Haus, wo wir aufgewachsen sind, zusammen mit Alana. Danielle wohnt fünf Minuten entfernt in einem kleinen, süssen Bungalow. Welche drei Alben nehmt ihr mit auf Tour? Von Kendrick Lamar «Good Kid: M.a.a.d City», Tom Pettys «Damn the Torpedoes» und von Destiny’s Child «The Writing’s on the Wall».

• Tracks: «Forever»,

«Don’t Save Me», «Falling»

Fr id ay N o.

44

9

Girls, Girls, Girls LAURA MVULA, 26 Aus: Birmingham Sound: Mitreissender Soul und R’n’B zwischen grosser Konzerthalle und stickigem Jazzkeller. Track: «Green Garden»

R’ N ’B , SOUL

ELECTRO

ELLIPHANT, 24 Aus: Stockholm Sound: Erinnert mit sexy Electro-Dancehall an M.I.A. und Santigold. Track: «Down on Life»

HIPHOP ANGEL HAZE, 21

Aus: New York Sound: Genauso fresh, aber noch versierter als Azealia Banks. Track: «Werkin’ Girls»

ARLISSA, 20 Aus: London Sound: Cooler Pop à la Florence and the Machine und Lykke Li. Track: «Stick and Stones»

POP

Redaktion: Martin Fischer / Fotos: Getty Images (1), PR (11)

Culture Club W AS A U F T


The Lone Ranger

Iron Man 3

Johnny Depps neues Werk mit den «Pirates of the Caribbean»Machern: Als Indianer Tonto jagt er mit einem Ranger (Arnie Hammer) im Wilden Westen die Bösen. Super Bilder und Kostüme!

Schon die ersten beiden Teile waren einRiesen-Actionspass und machten Iron Man zu unserem Lieblingssuperhelden. Teil 3 wird noch grösser, härter — und hoffentlich noch witziger.

• ab8.August

k i no

TOLLE N E T H C I S S U A haben wir

• ab2.Mai

Filme Für diesepcorn schon mal d a s Po rbest ellt . vo r rtin Fische Redaktion

The Place Beyond the Pines

: Ma

Ryan Gosling (voll tätowiert!) gibt den harten Motorradstuntfahrer. Sein Teilzeitjob: Banken ausrauben. Doch eigentlich will er nur eines: Seine Familie versorgen.

The Great Gatsby Partyleben und High-SocietyIntrigen in den 20ern: Starbesetzte Neuverfilmung von F. Scott Fitzgeralds Kultroman, mit Leonardo DiCaprio und Carey Mulligan in den Hauptrollen.

• ab13.Juni ANZEIGE

• ab16.Mai

B uc h

«Park/Sleep» ist ein visuelles Tagebuch des weltberühmten Zürcher Fotografen Robert Frank, 88. Zu sehen gibts melancholische Schnappschüsse von Franks Freunden und Familien, garniert mit Gedankenfetzen. • Steidl Verlag, Fr. 34.90

Fr id ay N o.

45

PS:

7.-17. MÄRZ 2013 2013 ist ChanningTatum-Jahr: Er kommt mit vier Filmen ins Kino. In den Dramen «Foxcatcher» und «Side Effects» zeigt er neue Seiten: Fertig sexy Tänzer und Action-Haudrauf, Channing kann auch ernst.

83. INTERNATIONALER

AUTO-SALON UND ZUBEHÖR GENF

9 Sans titre-1 1

15.02.13 16:19


Culture b u l C F U A W AS T

E U CH W A

RT E

a i n a m e i w Boid Bowie ist zurücnk.– Dav en Kanäle auf divers b uc h

• «Bowie» von Paolo Hewitt, Edel-Verlag, Fr. 40.90

a lbum

Die Single «Where Are We Now», eine Ballade, ist ein wenig irreführend: Auf «The Next Day» gibts den «klassischen und innovativen Bowie», wie Produzent Tony Visconti verriet. Mit Rock und Elektronik.

yyok okoooonnoo

N I G I T R A N E I R E F DIE kunst

“Ich weiss nicht, was ich als Nächstes mache. Aber ich verspreche, es wird nicht langweilig!” David Bowie

• «The Next Day», ab 8.März (Sony)

? es Jahr ht .in s ie d s n u s st is Wo ziehtin o die aKr uShnaller w , h t r o D : Casp

˚

Redaktion

anish kapoor

Der englische Bildhauer Anish Kapoor gehört nicht erst zu den wichtigen zeitgenössischen Künstlern, seit er den Olympiaturm in London entworfen hat. In Berlin zeigt er diesen Frühling seine Riesenwerke.

• «Anish Kapoor». Berliner Festspiele. Martin-GropiusBau, ab 18.Mai

punk

a u s s t e l lu n g

«David Bowie» im Londoner Victoria and Albert Museum ist ein Sammelsurium von über 300 Stücken aus Bowies Privatschatz: Bühnenkostüme, Tagebucheinträge, handgeschriebene Liedtexte und Instrumente.

• London,23. Märzbis28. Juli, vam.ac.uk

Das New Yorker Met, dessen Treppe als Zmittagspot aus «Gossip Girl» bekannt ist, zeigt, wie die Punkmode Haute Couture inspiriert hat von Sid Vicious bis Rodarte.

• «Punk: Chaos to

Couture», Metropolitan Museum of Art, New York City, ab 9.Mai

Fr id ay N o.

46

9

So Soviel vielYoko YokoOno (80!) (80!): auf einem Eine RetroHaufen spektive gibts selten: würdigt Der die PerformancekünstPerformancekünstlerin, lerin, Musikerin Musikerin und Frau des undverWitwe storbenen von John John Lennon. Lennon ist diese «Yoko Ono. Half-a- ge•Retrospektive Wind-Show», Schirn widmet. Hingehen! Kunsthalle, Frankfurt, • «Yoko bis 12.MaiOne. Half a Wind Show», bis 12. Mai.

Fotos: Brian Duffy/Duffy Archives (1), Frank W Ockenfels (1), Roy Ainsworth/Courtesy of The David Bowie Archive (1), Bernd Kammerer/Schirn Kunsthalle Frankfurt 2013 (1), Anish Kapoor/VG Bildkunst,Bonn,2013 (1), Dennis Morris/Courtesy of The Metropolitan Museum of Art (1), David Sims/Courtesy of The Metropolitan Museum of Art (1), PR (2) / Redaktion: Martin Fischer / Miriam Suter

Die Albumcover des 65-Jährigen sind Kult, die Bühnenoutfits legendär. Die Retrospektive in Buchform ist eine Reise durch 45 Jahre Bowie-Schaffen.


WELCOME BACK

Ab sofort ist die neue Hymne « M i r a c l e » von Hurts erhältlich, welche das Duo aus Manchester heute Abend an den Swiss Music Awards performen wird (live auf SRF2 & JOIZ). Das ganze Album «exile» mit glamourös düsterem Synthie-Pop gibt es ab nächstem Freitag 8. März! Jetzt vorbestellen & Track «THE ROAD» bereits erhalten: www.itunes.ch/hurts


Nightlife

Auf der grossen Bühne: annabelleChefredaktorin Lisa Feldmann, befragt von Sven Epiney.

OSCAR?N D U «AN NA»SY « DAI »N . . . GE H E N A Mit der «Anna» kürt annabelle am Prix de Beauté jedes Jahr die besten Beautyprodukte – und wir verleihenunsere «Daisy» in den Kategorien «Pfl ege» und «Make-up». Der annabelle Prix de Beauté fand dieses Jahr zum 16. Mal statt, das glamouröse «Dolder Grand» in Zürich bot den perfekten Rahmen für den Anlass. Wir gratulieren unserer grossen Schwester: Es war ein toller Abend!

Kerstin Netsch, Co-Redaktionsleiterin von Friday, mit Regina Schilcher, PR Estée Lauder.

Im «Daisy»Rausch: Das Rausch: Das Clinique-Team mit Tim Schwander, Madeleine Hermle, Irmgard Heinzl, Natalia Birkenmaier und Goetz Winter.

Happy day: Marija Prskalo, Brand-Managerin von Garnier, zeigt die «Daisy» für die BB Cream Miracle Skin Perfector vor. Gewohnt gepflegt: Sven Epiney.

Bloggerin Sandra Bauknecht (l.) mit Lisa Feldmann, Chef -redak torin torinder derannabelle. annabelle.

Fr id ay N o.

48

9

Redaktion: Lucien Esseiva, Julian Riegel, Irène Schäppi / Fotos: Lukas Lienhard (4), Rita Peter (3), PR (5)

«Anna» und «Daisy» sind bereit für das grosse Fest.


Noch ein Gewinner: Alazoo 50 DJs bewarben sich bei tilllate.com und beim Joiz-DJ-Voting um den Platz hinter den Decks an der legendären Afterparty der Swiss Music Awards – einer hat es geschafft: Der erst 19-jährige Benjamin Alasu aka DJ Alazoo. Was bedeutet es dir, bei den SMAs aufzulegen? Ein Sprung in die professionelle DJ-Welt. Ich erhoffe mir eine gute Stimmung und dass das Publikum meinen Sound mag.

N! H I NGomEeHmE pf ie h lt

Was darf man von dir erwarten? Ein energie gela denes Set von Electro-House bis Indie Pop. Ich werde alles geben!

t illlate .c

SA/ZÜRICH: THE BLOODY BEETROOTS AN DER DIGITAL MAAG. Ganz viel elektronische Livemusik! Das Indoor-Festival verspricht ein Feuerwerk.

Wer sollte den SMA für das beste Dance-Album gewinnen? Hmmm, schwierig. Aber weil ja am Ende einer gewinnen muss, sage ich: Mr. Da-Nos.

SA/BASEL: ACID PAULI IM HINTERHOF. Der Bayer ist ein Tausendsassa – an diesem Abend ist seine volle Aufmerksamkeit auf den Hof gerichtet. SA/ZÜRICH: DJ MASEO IM STALL 6. Hip Hop Hooray! Ein Drittel von De La Soul heizt im Stall 6 ein.

Achtung, Party: DJ Alazoo wird bei den SMAs alles geben.

SA/ZÜRICH: JAKE THE RAPPER IN DER KUPPEL. Jake sollte viel mehr The Groover heissen – davon hat er eine Menge.

ANZEIGE

Swisscom Ladies Night Mittwoch, 13. März Zürich Winterthur Bern Basel St. Gallen Luzern

corso 1 (E/d/f) maxx 1 (D) alhambra (E/d/f) rex 1 (E/d/f) cinedome 1 (D) maxx 3 (D)

20.00 Uhr 20.00 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr 20.00 Uhr 20.30 Uhr

Swisscom Ladies Night supported by:

Eine halbe Stunde vor Filmbeginn offerieren wir Ihnen einen Apéro und nach Filmende eine Überraschung von The Body Shop.

Vorverkauf Tickets «for ladies only» mit der Carte Bleue für CHF 13.– unter kitag.com, via App oder Mobile erhältlich.

Carte Bleue App

kitag.com


AdidAs OriginAls Marktgasse 5, Zürich, Tel. 043

244 98 30; Infos Cham, Tel. 041 784 14 14; adidas.com AmericAn AppArel Rennweg 35, Zürich, Tel. 044 210 24 05; Josefstr. 74, Zürich, Tel. 043 960 30 55; americanapparel.net AsOs asos.com Atelier pfister Infos Möbel Pfister, Bernstr. Ost 49, Suhr, Tel. 0800 30 30 31; atelierpfister.ch Bench Infos Deelux Trading, Glattbrugg, Tel. 043 810 90 00; bench.co.uk Ben shermAn bensherman.com c&A Gerbergasse 2, Zürich, Tel. 043 344 74 84; Infos Baar, Tel. 041 766 57 66; c-and-a.com cArrerA by Safilò, in ausgewählten Optikerfachgeschäften; Infos Liestal, Tel. 061 926 85 00; carrerasport.com cheAp mOndAy The Gloss, Hardstr. 312, Zürich, Tel. 044 271 38 06; Infos Agency V, Berlin, Tel. +49 30 42 01 92 00; cheapmonday.com clAudie pierlOt Rennweg 36, Zürich, Tel. 043 497 34 35; claudiepierlot.fr cOs Infos Loew’s, München, Tel. +49 89 21 93 79 10; cosstores.com dimitri Infos Modeagentur Häberlein & Mauerer, München, Tel. +4989 38 10 81 94; bydimitri.com dOrOthy perkins dorothyperkins.com dOsenBAch Rennweg 52, Zürich, Tel. 044 211 02 02; dosenbach.ch en sOie Strehlgasse 26, Zürich, Tel. 044 211 59 02; ensoie.com esprit Infos Real Time Society, Zürich, Tel. 043 205 25 35; esprit.com fly fly.ch fOrnAsetti Infos store.milano@fornasetti.com frOntlineshOp frontlineshop.com gAnt Einkaufszentrum Glatt Wallisellen, Tel. 043233 53 54; Einkaufszentrum Sihlcity, Zürich, Tel. 044 202 11 02; Europaallee-Passage, Lagerstr. 10, Zürich, Tel. 021 821 22 30; Infos Glattbrugg, Tel. 043 211 92 73; gant.com glOBus Marktplatz 12, Basel, Tel. 061 268 45 45; Spitalgasse 17-21, Bern, Tel. 031 313 40 40; Schweizergasse 11, Zürich, Tel. 044 226 60 60; globus.ch g. pOint grieder Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch grieder Kapellplatz 1,

impressum Luzern, Tel. 041 410 22 51; Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch g-stAr Uraniastr. 4, Zürich; Infos Zürich, Tel. 056 203 99 00; Infos Schoeller & von Rehlingen, München, Tel. +49 89 99 84 27 18; g-star.com hennes & mAuritz Infos Zürich, Tel. 044 224 49 44; hm.com herren glOBus Löwenstr. 37, Zürich, Tel. 058 576 35 00; Infos Spreitenbach, Tel. 058 455 30 30; herrenglobus.ch ikeA Müslistr. 16, Spreitenbach, Tel. 0848 801 100; ikea.ch interiO Grünaustr. 23, Dietikon, Tel. 058 576 28 00; interio.ch JeAns & cO Löwenstr. 40, Zürich, Tel. 044 221 29 10; jeans-co.ch JelmOli Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; jelmoli.ch Jet set Zum Roota Hus, Äussere Poststr., Arosa, Tel. 081 377 30 31; Rämistr. 14, Zürich, Tel. 044 251 12 72; Infos Wirnshofer PR, München, Tel. +49 89 74 74 70 712; jetset.ch Jimmy chOO Bahnhofstr. 26, Zürich, Tel.044 210 38 00; Grieder, Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; Trois Pommes Style, Storchengasse 21, Zürich, Tel. 044 212 70 05; Infos V-Communication, München, Tel. +49 89 46 22 46 339; jimmychoo.com lAcOste liVe Niederdorfstr. 22, Zürich, Tel. 044 251 68 00; Infos Paris, Tel. +33 1 44 82 69 00; lacoste.com lA gArÇOnne lagarconne.com lA redOute VersAnd Infos Montreux, Tel. 0848 848 506; laredoute.ch leVi‘s Infos Real Time Society, Zürich, Tel. 043 205 25 35; levistrauss.com mAngO Freie Strasse 52, Basel, Tel. 061 263 12 45; Marktgasse 22, Bern, Tel. 031 318 46 50; Bahnhofstr. 82a, Zürich, Tel. 044 210 27 77; mango.com mAnOr Infos Zürich, Tel. 044 229 56 99; manor.ch my theresA mytheresa.com net-A-pOrter Infos Loew’s, München, Tel. +49 89 21 93 79 10; net-a-porter.com nulu St. Annahof Coop City, Bahnhofstr. 57, Zürich, Tel. 044 226 91 00; coop.ch pAul kehl PKZ, Bahnhofstr. 46, Zürich; Infos Zürich, Tel. 044 736 33 33; thelook.ch, paulkehl.ch pepe JeAns Schifflände 5, Zürich, Tel. 043 343 97 70; Infos Madison Clothing, Thalwil, Tel. 044 722 91 91; pepejeans.com rOmwe romwe.com sAndrO Rennweg 46, Zürich, Tel. 043 497 26 00; Globus, Schweizergasse 12, Zürich, Tel. 044 226 60 60; sandro-paris.com she likes shelikes.com styleBOp Infos München, Tel. +49 89 39 29 64 72; stylebop.com supderdry Big, Bahnhofstr. 73, Zürich, Tel. 044 211 44 67; Infos Deelux Trading, Glattbrugg, Tel. 043 810 90 00; superdry.com the cOrner thecorner.com the kOOples Globus, Schweizergasse 12, Zürich, Tel. 044 226 60 60; Infos Paris, Tel. +33 1 44 77 99 76; thekooples.com the lOOk thelook.ch tOkyO milk tokyo-milk.com tOpmAn topman.com tOpshOp topshop.com VerO mOdA Markt gasse 28, Bern, Tel. 031 311 54 63; Limmatquai 84, Zürich, Tel. 044 261 12 55; Infos Glattbrugg, Tel. 044 809 22 22; veromoda.ch VestiBule St.-PeterStr. 20, Zürich, Tel. 044 260 13 31; vestibule.ch Vipp vipp.com VitrA Künenfeldstr. 22, Birsfelden, Tel. 061 377 15 19; vitra.com weekdAy Infos Agency V, Berlin, Tel. +49 30 42 01 92 00; weekday.com wildfOx G. Point Grieder, Bahnhofstr. 30, Zürich; Tel. 044 224 36 36; wildfoxcouture.com wittmAnn Showroom Schweiz, Zürcherstr. 59, Baden, Tel. 056 221 35 50; wittmann.ch zAdig & VOltAire Bärengasse 10, Zürich, Tel. 043 497 22 88; zadig-et-voltaire.com zAlAndO zalando.ch zArA Seidengasse 1, Zürich, Tel. 043 497 29 69; zara.com

Fr id ay N o.

50

9

Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler

redAktiOn Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Creative Director Lisa Feldmann Art Directors Mara Mürset, Annie Wehrli Gestaltungskonzept Raffinerie AG für Gestaltung Redesign Bobi Hajas Produktionsleitung Tomas Rabara Redaktion Marc-André Capeder, Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Martin Fischer, Miriam Suter Mode Martina Loepfe (Leitung), Birgit Kraner, Jennifer Tschugmell (Assistentin), Betty Zimmermann (Praktikantin) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Suse Heinz, Nadine Hofer, Ulrike Hug Grafik Noël Leu, Denise Maritsch Produktion Antonio Haefeli Korrektorat Martina Erzinger, Bernd Gregorius Illustrationen Jan Eichenberger, Falko Ohlmer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer VerlAg Verlagsleitung Annina Flückiger Anzeigenleitung Marco Gasser Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Stark Druck GmbH & Co. KG, D-75181 Pforzheim Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837, 6330 Cham 1 ombudsmann.tamedia@bluewin.ch Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Beglaubigte Auflage 185 081 Exemplare Erscheint wöchentlich

serVice Herausgeberin 20 Minuten AG, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 redaktion@friday-magazine.ch friday-magazine.ch 20minuten.ch Bekanntgabe von namhaften Beteiligungen der 20 Minuten AG im Sinne von Art. 322 StGB: 20 minuti Ticino SA

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:

Foto: Sonny Vandevelde/sonnyphotos.com

Bezugsquellen


p o k s o r Ho 2013

1.bis7.März

FISCHE

a) Finde die Fehler Was haben wir im zweiten Bild verändert? Finde es heraus und gewinne 50 Franken in bar. Sende ein SMS mit FINDEN und der Anzahl Fehler (z. B. FINDEN5) an 2020 (Fr. 1.50 pro SMS). Oder mach gratis mit auf win.20min.ch

WIDDER

(24.8. – 23.9.)

Sein weicher Kern kommt jetzt gut an: Javier Bardem, heute 44.

(21.3. – 20.4.)

Zeig dich in dieser Woche von deiner weichen Seite. Du wirst sehen, wie gut das ankommt und wie viel Erfolg du damit hast.

STIER

(22.5. – 21.6.)

Du kannst rasant aufsteigen, aber auch ebenso heftig abstürzen. Um dem freien Fall vorzubeugen, hilft nur eins: den Gipfel geniessen – aber nicht übermütig werden.

KREBS

b) Teilnahmeschluss: Donnerstag, 7. März, 23.59 Uhr. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lösung aus der vergangenen Nummer: 5 Fehler

WAAGE

(24.9. – 23.10.)

Mit deinem Charme wickelst du jeden um den Finger. An netten Flirts mangelt es folglich nicht – mehr ist aber nicht drin. Auf grosse Gefühle musst du noch warten.

SKORPION

(24.10. – 22.11.)

Alles in deinem Leben dreht sich momentan um Liebe und Sex. Hoffentlich geht es deinem Partner genauso. Falls nicht, befriedigst du deine Bedürfnisse nämlich woanders.

SCHÜTZE

(23.11. – 21.12.)

Gelegentliche Anfälle von Weltschmerz kurierst du am besten durch Ruhe und Rückzug. Im Job punktest du mit Loyalität. Meckern ist tabu.

(22.6. – 23.7.)

Es ist Zeit für Inventur: Was investierst du in Arbeit, Beziehung, Freundschaften, und was bekommst du dafür zurück? Wenn du dich ausgenützt fühlst, raus mit der Sprache.

LÖWE

Deine Seelenbalance hängt davon ab, ob du rechtzeitig Nein sagst und nicht versuchst, alle Arbeiten allein zu stemmen. Lass dir helfen.

(21.4. – 21.5.)

Im Job musst du schuften wie ein Pferd, aber du wirst auch reich belohnt: von deinem Boss und von deinem Partner. Der trägt dich auf Händen.

ZWILLINGE Redaktion: Erich Bauer; astro-bauer.de / Fotos: plainpicture (2), Getty Images (1)

JUNGFRAU

(20.2. – 20.3.)

Der Mond versorgt dich mit einer Überdosis Gefühl. Selbst toughe Chefs und ausgebuffte Arbeitskollegen machst du butterweich – und deinen Partner sowieso.

(24.7. – 23.8.)

Du hast ein paar Dinge auf die lange Bank geschoben. Die kannst du diese Woche rasch und effektiv erledigen. Und hinterher umso ausgelassener feiern, genau.

Fr id ay N o.

51

9

Liebe

STEINBOCK

(22.12. – 20.1.)

Du bist topfit und so von der Liebe beflügelt, dass du Probleme und Schwierigkeiten, die ab Montag auf dich warten, kaum bemerkst. Weiter so.

WASSERMANN

(21.1. – 19.2.)

Mach einfach mal was, womit keiner rechnen würde – auch du selbst nicht. Deine Ideen sind zwar verrückt, aber nicht unrealisierbar.

Geld

Fitness


Friday fr a gt

Daria, 19, Kunststudentin, Zürich

Redaktion: Miriam Suter / Foto: Esther Michel

Was machst du? Ich studiere Kunst. Gleich nach dem Studium will ich ein Praktikum in einer Galerie machen, also möglichst schnell in die Praxis. Wo stehst du in zehn Jahren? Ich sehe mich nicht als Galeristin. Mich reizt eher die Arbeit der Spekulation. Ich will die sein, die herausfindet, was es Neues auf dem Markt gibt – und was gut ist. Und die das dann den Galerien zuträgt und verkauft. Was ist denn gut? Wenn das Kunstwerk etwas in mir auslöst. Schlecht ist, wenn ich denke «Ist noch schön».

Fr id ay N o.

52

9


präsentiert in Zusammenarbeit mit

MITTWOCH 6. MÄRZ 2013 AB 18 UHR MANOR ZÜRICH BAHNHOFSTRASSE Als Gastgeber fungiert der Bachelor Lorenzo Leutenegger. Profi-Visagisten beraten und stylen Sie zum Showcase der Band C.H. mit Kisha und Reto Burrell. Testen Sie die neusten Nagellacktrends, Parfümkreationen und Beauty-Produkte.

C.H. – das sind Kisha & Reto Burrell. Neues Album «Wurzle» ab 8.3.2013. Ehrlich, schweizerisch, C.H. Exklusiv für Sie schon an diesem Abend erhältlich.

8663

20.–

MANOR BON CHF 20.– GESCHENKT GÜLTIG AN DER BEAUTY NIGHT AM 6. MÄRZ AB 18 UHR IM WARENHAUS MANOR ZÜRICH BAHNHOFSTRASSE BEI EINEM EINKAUF AB CHF 100.– IN DER PARFÜMERIE-ABTEILUNG. Gegen Abgabe dieses Bons erhalten Sie einen Rabatt von CHF 20.– auf einen einmaligen Einkauf ab CHF 100.– in der Parfümerie-Abteilung. Der Bon ist mit anderen Rabatten, Bons oder Promotionen nicht kumulierbar. Vom Rabatt ausgeschlossen sind Dienstleistungen, die Geschenkkarten oder -gutscheine, iTunes sowie die Geschenkboxen. Dieser Bon ist nicht im Manor Online Shop gültig.

WERDEN SIE DIE BEAUTY QUEEN 2013 UND GEWINNEN SIE EIN FOTOSHOOTING LADEN SIE JETZT IHR BEAUTYPORTRÄT HOCH UNTER FACEBOOK.COM/MANOR ODER LASSEN SIE SICH AN DER BEAUTY NIGHT STYLEN UND FOTOGRAFIEREN.


1 141 866 · Grösse 35 – 42 · 39.90

1 145 883 · Grösse 36 – 41 · 39.90


09 - 20 Minuten Friday 2013  

Alles zu Beauty, Mode, People, Nightlife

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you