Issuu on Google+

Friday Magazine 30. November bis 6. Dezember 2012

No. 48

1 46

G e s c h e n k-Iudde ge ne t f 端 r je d e s B

H C I S S WA A J N O R D N U S S E R T S N E H C S WU N


IHR LIEBLINGSKLEID: UNERSETZBAR.

SCHUTZ VOR DEO-FLECKEN: UNVERZICHTBAR. Gegen gelbe Flecken auf Weiss und weisse Flecken auf Schwarz – mit 48h Schutz.

www.NIVEA.ch/blackwhite www.facebook.com/nivea.ch 0800 80 61 11 (Mo–Fr, 9–12 Uhr)


Cover-Foto: Bella Howard; Moderedaktion: Martina Loepfe; Hair & Make-up: Nathalie Nobs; Ronja: rotes Organzakleid mit Spitzenapplikationen von Lanvin bei Trois Pommes; Stress: schwarzer Tuxedo, weisses Hemd und Fliege, alles von Tom Ford by Trois Pommes / Fotos Inhalt: Bella Howard (1); Stress: schwarzer Tuxedo, weisses Hemd und Fliege, alles von Tom Ford by Trois Pommes, schwarze Lackschnürschuhe von Navyboot; Ronja: weinrotes Rüschenstrickkleid von Alaïa bei Trois Pommes, schwarze Ankle-Boots von Navyboot; Splash News (1), Muriel Hilti/tilllate.com (1), Yves Bachmann/Nadia Neuhaus/PR, PR (1), zvg (1)

Inhal t

38 Chic ganz kuschelig: Boris Smiljanic und Ehefrau Rahel am Opening des MonclerFlagship-Stores.

14

Boho und Dior: Marion Cotillard im Star Style.

4 8 10

Mitarbeiterin der Woche

Am Start Was für eine Welt

Stars: Dick und dünn

16

Unsere Redaktionshündin Luzi ist auch ein Geschenk. Sie ist extrem scheu, am liebsten verkriecht sie sich unter dem Tisch von Co-Redaktionsleiterin Kerstin Netsch. Da kann nichts passieren. passieren. Aber wenn sie (meistens gegen Abend) endlich mal hervorhervorkommt, mit dem Schwanz wedelt und sich manchmal manchmal sogar sogar streicheln lässt, haben alle doppelt Freude an ihr.

Glamourpaar: Stress und Ronja Furrer sprechen über ihre Liebe und posieren im exklusiven Friday-Shooting.

12Sagmal... 14 Star Style: Marion Cotillard

16

Stars: Stress und Ronja

24

Weihnachten: Wir hätten da was...

34 Beauty: Saubermänner

36

Jetzt: Yoga? Nein, danke

38 Nightlife 40 Culture Club 42 Fragebogen:

Theophilus London

44

Bezugsquellen, Impressum

45 Horoskop, Rätsel 46 Friday Fridayfragt fragt

24

Ihr wisst nicht was ihr euren Liebsten schenken sollt? Et voilà: Ideen, Ideen, Ideen. Fr id ay N o.

3

48

Diamantenbestückt: Rapper Theophilus London auf Seite 42. Seite 42.


Am Start

Wohin damit? Der KartonTriangel für die Wand ist eine stylishe Lösung, um Schals, Handschuhe undMützen zu verstauen. • Fr. 55.–, bei Kitchener,

Aarbergergasse 40, Bern; kitchener.ch

• Logitech UE Boombox, Fr. 299.–; logitech.ch

• erhältlich bei Number Two, Brotgasse 3, Zürich; numbertwo.ch

Durstlöscher de luxe: Designerin Diane von Furstenberg hat eine EvianFlasche mit einem roten Herzen entworfen, das man von ihrem Label kennt.

• ab Fr. 3.–, erhältlich bei Globus und Manor

IN

Tiger- statt Leopardenmuster tragen. Franka Potente spielt in der neuen Staffel von «American Horror Story» mit. Pullunder über dem Mantel tragen.

OUT

Nackenkissen in Tierform fürs Flugzeug. Den Hangover zur Schau stellen.

WIN Outlet-Shopping-Profis wissen, dass man Zeit und Geduld braucht, um die besten Stücke zu ergattern. Drum:

Friday und Outletcity Metzingen (D) verlosen + für 10x 2 Personen einen zweitägigen Shoppingtrip inklusive 300-Euro-Gutschein, Übernachtung und vielem mehr. Im Outletcity Metzingen gibt es auf rund 60 Labels wie Burberry, Bally oder Lacoste 30-70% Rabatt. Mitmachen auf metzingen.20min.ch

Fr id ay N o.

4

48

Bei einem tollen Kleid die Person sofort nach dem Label fragen.

Redaktion: Marc-André Capeder, Martin Fischer / Fotos: Getty Images (1), PR (14)

Fashionistas reissen sich um die Seiden kreationen von Twisty Parallel Universe. So spacig wie der Name sind die Kleider des toskanischen Newcomer labels nicht: Inspiration finden die Designer meist in der Natur.

Disco zum Mitnehmen: Gerade mal zwei Kilo wiegt diese Boombox. Die Songs gelangen via Blue tooth auf die tragbare Soundanlage.


E N IN e

z

v W i s E u l G ne exk R dei E T S E V SIL RTY PA

z

z

LI KE

&W

z

IN WW Unte W r: MAR .FAC E B OOK ION an d N e AU D .COM für d r Verlos / SWI ung ich u S t S eiln nd s ein ehm e un iebe v en u n e d r g e in Zü nd essli i n e r rich oder che Silve Freunde s Luze rn ge terparty winn en.

r du unte , musst n 012. e 2 m r h e a e ezemb Sabrin teilzun D b . r 0 e 2 w r e est du ist de Wettb gen find schluss Um am n e u m g h in a d n ebe Teil 25 sein. Teilnahm fos und . In e e g r a e P it We book rer Face e s n u f u a and us on # Follow


Am Start Le rn e n vo

Selena Gomez, 21, Sängerin

Miss Missoni mistet aus

• yoox.com

Ich glaube an eine zweite Chance. Nicht aber an eine dritte oder vierte.

Top, Man! Endlich gibts die Topman-Kollektion in einem Shop in der Schweiz zu kaufen: bei The Gloss in Zürich. • The Gloss, Hardstrasse 312, Zürich; thegloss.ch

Weiter sehen Kanye West, Kid Cudi und Wiz Khalifa lieben die Sonnenbrillen des Mailänder Labels Super. Das hat nun mit Korrekturbrillen aufgerüstet.

Ein Junge muss dich in deinen Jogginghosen lieben. Sonst ist er es nicht wert, dein Freund zu sein.

• ab ca. Fr. 200.–, auf store.retrosuperfuture.com

ANZEIGE

My Look Contest Willst Du geWinnen ?

glitzer, glamour, sekt & Co. zeig uns Dein sChillernDstes Party-outfit für Die festtage!

Was du über dich denkst, ist so viel wichtiger, als was andere über dich denken.

Dann mach mit beim neuen Contest zum Thema «PARTYLOOK» und gewinne Preise im Gesamtwert von CHF 600.–. Jetzt teilnehmen unter:

www.thelook.com/mylook

Fotos: Getty Images (1), PR (8)

Missoni-Erbin Margherita Missoni verkauft 70 Teile aus ihrem Schrank auf der OnlinePlattform Yoox.com, darunter Entwürfe des Labels, Flohmarktschätze und rare Fundstücke. Der Erlös geht an Orphan Aid Africa.

n .. .


WIN

FRIDAY REN H O E I D R bt s zu m i g s FÜ g n o s ings um .

lb ebl U n se ree nLiM a l a uf ei ne m A e r st

Die vereinigten Friday-Lieblinge: Rita Ora, Lana Del Rey, MGK, Florence Welch – und genau 17 weitere.

mengestellt. Klar, dass da Lykke Li, Wankelmut, Rita Ora, Florence + the Machine und MGK nicht fehlen dürfen. Sie muss man 2012 gehört haben ...

21 Songs haben wir auf die Compilation «Thank God It’s Friday» gepackt. Songs, an denen wir uns nicht satthören können und die uns in Wochenendlaune bringen – «von Newcomern, die uns verzaubert haben, als wir sie zum Interview trafen. Und von Bands, die uns live aus den Socken gehauen haben», sagt Friday-Musikredaktor Martin Fischer. Er hat die Tracks für das Album mit Universal Music Schweiz zusam-

• «Thank God It’s Friday» ist auch als Download auf iTunes erhältlich

Von der Friday-Redaktion, die an Weihnachtsfeiern am liebsten selber hinter dem DJ-Pult steht Für Wochenendjunkies Wir verlosen fünf Friday+ Compilations! Schick ein SMS

mit dem Keyword FRIDAYSOUND, Namen und Adresse an die Nummer 2020 (Fr. 1.-/SMS) oder mach gratis mit auf win.20min.ch

ANZEIGE

Nimm dir, was du brauchst. Orange Me SPRECHEN

1.–

Samsung Galaxy S III

SMS SURFEN Schnelles In te

rnet

für alle!

Egal, wie d

ein Abo au

ssieht.

Bei Orange Me musst du dich nicht festlegen, wie du dein Datenguthaben nutzt. Ob für Facebook, E-Mails, YouTube oder mobiles Fernsehen, mit Orange Me bist du mit allen Abos genau gleich schnell unterwegs.

Jetzt bestellen: 0800 078 078

orange.ch/orangeme

Angebot gilt bei Neuabschluss eines Orange Me Abos unlim. Min./unlim. SMS/1 GB (CHF 95.–/Mt.) für 24 Monate. Ohne Abo CHF 799.–. SIM-Karte CHF 40.–. Unlimitierte Produktleistungen zur normalen Nutzung gemäss AGB.


Ein Star verglüht Peng Liyuan, 50, ist in China ein Popstar. Und verheiratet mit Xi Jinping, seit Mitte November Chef der kommunistischen Partei. Hoffnung keimte auf, dass sie an dessen Seite eine weltoffene und starke First Lady verkörpern könnte — wie Michelle Obama in den USA. Doch seit der Wahl ist sie nicht mehr öffentlich aufgetreten. Internetbeiträge über sie wurden gelöscht, und auf Weibo, dem chinesischen Twitter, ist ihr Name als Suchbegriff blockiert.

Emanzipiert spielen Schwedens Regierung fördert seit Jahren die Gleichberechtigung im Alltag — mit Erfolg. So verteilt der Spielzeughersteller Top Toy im aktuellen Weihnachtskatalog die Geschlechterrollen neu: Mädchen spielen mit Plastik waffen, Jungs mit Hello Kitty.

Ausser Kontrolle

Wie schaffen das Dr. Dre, Snoop Dogg und Co.? Beim Freestylen feuern sie auf Kommando impro­ visierte Reime ab. Forscher haben nun gemessen, dass Freestyler eine Instanz im Gehirn über­ gehen, die kontrolliert, dass das, was wir sagen, Sinn macht. Fazit: Kreativ sind wir, wenn wir die Kontrolle verlieren.

Fr id ay N o.

8

48

Redaktion: Martin Fischer / Fotos: Getty Images (1), Reflex Media (1), PR (1)

Was für eine Welt


J o e v y i G CHOOSE GIFTS TH E Y ’ LL LOV E

Für die Arbeitskollegin MANGO BUTTER UP DUO

CHF 17.90

Lebkuchenmann

GINGER SPARKLE SHOWER, SCRUB & SOFTEN COLLECTION

Für Schleckmäuler

BORN LIPPY™ FRUITY LIP BALMS

CHF 34.90

CHF 24.90

Süsse Überraschung Fruchtiges Duscherlebnis MINI SHOWER COLLECTION

CHF 17.90

Für Chocoholics

CHOCOMANIA™ SHOWER, SCRUB & MOISTURE SET

CHF 29.90

Für die beste Freundin FRUIT & NUT LIP TRIO

CHF 24.90

Weitere tolle Geschenke in unseren Filialen und auf www.thebodyshop.ch © 2012 The Body Shop International Plc All rights reserved Absolutely no reproduction without the permission of the owners ® Registered trademark of The Body Shop International Plc ™ A trademark of The Body Shop International Plc Sämtliche Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr. Geschenke solange Vorrat.

Glanz & Glamour

4-STEP SMOKY EYES PALETTE & THE SPARKLER

JE CHF 39.90

CRANBERRY JOY SHOWER & MOISTURE SET

CHF 16.90


Stars

Adriana Lima:

G I S S Ü F T H C I E L N O V IG T Ü M R E BIS SCHWergewicht zu

“Ich esse alles gern, was grün und gegrillt ist. Aber nur 125 Gramm pro Mahlzeit.” Kelly Osbourne:

wie Kö rp Ü b e r d ahsö r t zu m St a r - S eei nr. u rg re d e n , gPeo m mes zu mDreB yfus s d ie tion : Jona Re d a k

Lady Gaga:

“An alle Mädchen, die sich hässlich fühlen, weil sie nicht Grösse 0 haben: Es ist die Gesellschaft, die hässlich ist.”

Christina Aguilera:

“Es war für mich immer ein Kampf, schlank zu sein.”

Keira Knightley:

“Ich bin dünn, weil ich einfach so bin.” Victoria Beckham: Beckham:

“Dünne Girls, die behaupten, behaupten, Burger und Pommesfrites zu essen, lügen alle.”

Übergewicht ist schlimmer als Magersucht!

Fr id ay N o.

10

48

Karl Lästerfeld

Fotos: Getty Images (5), Reflex Media (1), Wenn.com (1)

˚

“Ich werde immer in den Spiegel gucken und mich selbst als fettes Mädchen sehen, egal was passiert.”


Ruf Lanz

Mit nur 15 Sekunden Aufwärmzeit ist die neue kompakte Delizio Una Automatic schneller bereit als andere Kaffeemaschinen. Unsere 16 erlesenen Kaffeesorten geniessen Sie dank Abstellautomatik und verstellbarem Abtropfgitter für verschiedene Tassengrössen auf besonders angenehme Weise. Und als Genuss fürs Auge überzeugt das Platzwunder nicht nur von innen, sondern auch von aussen durch besten Geschmack. Unsere Maschinen und Kapseln erhalten Sie bei Melectronics, Migros, Fust, Officeworld und LeShop. www.delizio.ch


. . . l a m g a S

CRAZY DROP.*

Ist er ein Dieb? Nach einem romantischen Dinner mit Mila Kunis im Restaurant Checchino in Rom lässt Ashton Kutcher einen Teller als Souvenir mitgehen.

* Crazy Drop: 2 cl Molinari Sambuca Extra, 2 cl Svedka Vodka, 1 grüne Traube, Shot anzünden (vor Genuss Flamme löschen). Drink responsibly. Molinari Sambuca Extra ist bei Coop, Globus, Manor, Denner, im guten Fachhandel und überall in der Gastronomie erhältlich.

Fotos: Reflex Media (2), Dukas (1), Getty Images (1)

Hat Lenny Kravitz ein neues Hobby? Offensichtlich steht er auf Stricken. Tipp von uns: Das nächste Mal etwas früher aufhören.


Was wird hier getestet? Schauspielerin Helen Mirren will an der Premiere von «Hitchcock» in L. A. wohl einfach nur spüren, wie weich das Seidenkleid von Jessica Biel ist. Aber doch nicht so!

h u p! Warum ist Eva Mendes so happy? Mehrere US-Medien berichteten, dass sie Ryan Gosling die Pistole an die Brust setzte: Baby oder Trennung! Jetzt scheint sich ihr Wunsch zu erfüllen.

ANZEIGE

LIKE SHOPPING? LOVE OUTLETCITY!

. Heimatstadt von Hugo Boss . Flagship Outlets in einzigartiger innenstädtischer Lage . Premium-Marken 30 – 70 % reduziert*

GEWINNEN SIE EINEN EXKLUSIVEN SHOPPING TRIP!** Genießen Sie vom 15. – 16. Dezember 2012 ein vorweihnachtliches Wochenende zu zweit mit vielen Highlights: Hin- und Rückfahrt mit dem Shopping Shuttle, Hotelübernachtung, Weihnachtsshopping in der festlich geschmückten OUTLETCITY METZINGEN inklusive Shoppinggutschein im Wert von 300 €, Besuch des Stuttgarter Weihnachtsmarkts und vielem mehr! Mehr Informationen unter www.metzingen.20min.ch

10 Z T PING T J E OP SH IPS N E N ! TR W I N GE

ARMANI . BALLY . BURBERRY . COACH . ESCADA HACKETT . HUGO BOSS . JOOP! . LACOSTE . LORO PIANA MAX MARA . MICHAEL KORS . NIKE . POLO RALPH LAUREN SWAROVSKI . TOMMY HILFIGER und viele mehr * Gegenüber der ehemaligen UVP der Hersteller ** Teilnahmeschluss: 07. Dezember 2012


Star Style

mo n ! r O i d

rd lässt a l l i t o C ­ n Mario r eine Filmrolle . sich fü al verunstalten schon msie sich schön Will ö r t si e w h c s , n e l ­füh uf Dior. a xt: Irène Schäppi Te ˚˚


Redaktion: Anja Fiebiger / Fotos: Dukas (1), Wenn.com (1), Getty Images (1), PR (10)

Quickliner for Eyes Intense Ebony, Fr. 30.– von Clinique.

Die Darstellung der Chansonnière Edith Piaf in «La vie en rose» hatte Marion Cotillard einen Oscar eingebracht – und einen Schrank voller Hüte. Für den Film musste sich die Französin nämlich die Augenbrauen und den Haaransatz rasieren lassen. «Ich sah schrecklich aus», erzählt sie. Neben ihrer Bereitschaft, mit Haut und Haar in eine Rolle zu schlüpfen, ist die 37-Jährige auch für ihren Boho-Chic bekannt: Foulards kombiniert sie gekonnt mit weiten Wollmänteln und Ballerinas. Für Red-CarpetAuftritte setzt das Testimonial der LadyDior-Tasche auf glamourösere Stylings. Bei der Londoner Premiere etwa von «The Dark Knight Rises» diesen Sommer trug sie einen Look aus der Debütkollektion von Raf Simons für Dior (Bild links) – und war so die erste Schauspielerin, die diese begehrten Teile auf dem roten Teppich präsentieren durfte. «Mode muss mir das Gefühl geben, schön zu sein», findet sie. Weshalb sich zu ihren Hüten sicher noch das eine oder andere Dior-Abendkleid gesellen wird.

Clutch von Navyboot, Preis auf Anfrage.

“Mode muss mir das Gefühl geben, schön zu sein.” Marion Cotillard

Under Eye Primer, Fr. 38.– von Glominerals.

Kleid von Callula Lillibelle, ca. Fr. 720.– auf net-aporter.com

Mysteriös mit Amber und Vanille-Aromen: L’Ambre des Merveilles, Eau de parfum, ab Fr. 128.– von Hermès. Strumpfhose, ca. Fr. 15.– von Kunert. Ring Black Onyx, Fr. 128.– von Miaki.

Mantel, ca. Fr. 120.– von Monki.

Lippenstift Dior Addict Extreme Silhouette, Fr. 46.– von Dior.

Plateaupumps von Cube, Fr. 39.90 bei Vögele Shoes.

Fr id ay N o.

15

48

Marions BohoChic: Man nehme ein Foulard, einen weiten Wollmantel, Ballerinas, und fertig.


Stars

a j n o R & s Stres z nah gan si e z u m

n e r e i s o p r e y a d d r i o r Für F Mal al s Paar v von e r s t e n a – u n d e r zä h l e n t s­ Kamer Liebe , Weihnach en ihrer ungen und Tag e r i n n e r u r z u z w e it . n ˚

In

a rt in F te rv iew : M

o d e re d a is c h e r M

k ti o n

Fr id ay N o.

16

Lo e p fe : M a rt in a

48

Foto s: B e

ll a H ow a rd


Ronja: rotes Organzakleid mit Spitzen足 applikationen von Lanvin bei Trois Pommes. Stress: schwarzer Tuxedo, weisses Hemd und Fliege, alles von Tom Ford by Trois Pommes.


Stars Dreimal wechselt Ronja während des Shootings im Zürcher «Kaufleuten» das Outfit. Zum Umziehen zieht sich das 20­jährige Model in eine Ecke des Saals zurück. Stress, 35, gibt den Gentleman, stellt sich jedes Mal vor seine Freundin und schützt sie mit einem Mantel. Beim Posieren blödelt er dafür umso mehr rum, fasst ihr mal eben an die Brüste. Ronja muss lachen, erst recht, als er in die Luft springt, um sich grösser zu machen, weil sie ihn auf Highheels um Zenti­ meter überragt. Es ist klar: Die beiden sind superverliebt, und sie haben kein Problem, das beim ersten gemeinsa­ men Shooting zu zeigen. Ronja, du stehst fast täglich vor der Kamera. Wie war es, mit deinem Freund zu posieren? ROnJA: Ich konnte mich überhaupt nicht konzen­ trieren. STRESS: Wieso denn? R: Du hast mich ständig zum Lachen gebracht! Aber ich war auch über­ rascht. Ich finde, du bewegst dich vor der Kamera viel besser als ich. Ich sollte dich bei meiner Agentur anmelden. S: Danke. Ich bin trotzdem lieber mit dir auf dem Sofa als vor der Kamera. In diesem Heft geht es ums Schenken und Beschenktwerden. Was bedeutet euch die Weih­ nachtszeit? R: Als Kind fand ichs das Grösste. Ich glaubte noch ans Christkind, und der Familienzusammenhalt

Stress: schwarzer Tuxedo, weisses Hemd und Fliege, alles von Tom Ford by Trois Pommes. Ronja: rotes Seidencrêpekleid mit asymmetri­ schem Reiss­ verschluss von Tom Ford by Trois Pommes.

ö c h te m h c I “bedingt eine un ie ! l i m a F e n eig e h c i m g a r f r Ab e nnj.”a n a w , t h c i n Ro war anders, meine Eltern waren noch zusammen. Seit sie getrennt sind, ist Weihnachten nicht mehr das Gleiche für mich. S: Es ist doch so: Wenn man älter wird, verliert Weihnachten ein bisschen die Seele. Es geht nur noch um Verpflichtungen,

man muss diese und jene Leute besuchen, mit Verwandten essen. Dabei hätte ich viel lieber einfach Zeit für mich. Feiert ihr Weih­ nachten zusammen? S: Wir wissen es noch nicht. Wir haben keine Pläne. Und das ist gut so.

Fr id ay N o.

18

48

R: Wahrscheinlich ver­ reise ich über die Fest­ tage. Aber ich freue mich ganz fest, wenn ich mal eine eigene Familie habe, dann wird wieder richtig schön gefeiert! Du möchtest eine eigene Familie haben? R: Ja, unbedingt! Aber


Stars frag mich nicht, wann, jetzt wäre es mir auf jeden Fall zu früh, ich bin ja erst 20. ich werds schon spüren, wenn der richtige zeitpunkt kommt. ich will erst noch mehr geld verdienen und sparen, damit ich meine Familie auch ernähren kann. Was sagst du dazu, Stress? S: Klar, ich will Kinder haben, wollte ich schon immer. Kinder sind das Beste. ihr wart vor wenigen Wochen erstmals gemeinsam an einem Anlass. Wie lange seid ihr tatsächlich schon zusammen? S: So um den Sommer herum hat es angefangen. im Sommer hast du dein neues Album «noël’s Room» mit Bastian Baker Anzeige

Für eine fröhliche Weihnachtszeit:

DIE SCHÖNSTEN GESCHENKE BEI McOPTIK! Für Sie:

2. FASSUNG GESCHENKT*

Für Ihre Lieben:

50.–

Guthaben, nur

40.–

Modellbeispiele

zahlen* Beim Kauf von zwei Korrekturbrillen. Die zweite Fassung wählen Sie aus dem Geschenk-Sortiment. * Nicht kumulierbar mit anderen Gutscheinen / Vergünstigungen. Gültig bis zum 31.12.2012.

McOptik macht glücklich! www.mcoptik.ch | www.facebook.com/mcoptik.ch

Die Geschenkkarte für Ihre Freunde: freie Auswahl bei McOptik!


Ronja: schwarzes Strickkleid mit Rosenintarsien von Alexander McQueen auf mytheresa.com Stress: schwarzer Tuxedo, weisses Hemd und Fliege, alles von Tom Ford by Trois Pommes.

“wIucnhdbeere­

Ro n ja s G eduld , ich bi n l ma nch msiav. zu im puSltreSS

Anzeige

ANZEIGE

und noah Veraguth bei dir zuhause aufgenommen. Ronja, warst du dabei? R: Ja, ich habe abends ein paar Mal vorbeigeschaut. S: Sie kam meistens, wenn wir alle schon ein wenig angetrunken waren. (lacht) gibts auf dem Album einen Song über Ronja? S: nicht direkt. Aber ich singe ja von dem, was in meinem Leben passiert, und es ist sehr viel passiert dieses Jahr. Für mich ging es mehr darum, das zu verarbeiten. Damit ich jetzt nach vorn schauen kann. Früher warst du vorsichtig mit deiner Privatsphäre, Stress. Jetzt hast du Journalisten eingeladen und ihnen dein Haus gezeigt. Warum? S: es war ganz einfach die beste Art, allen zu erklären, in welcher Atmo-

sphäre das Album entstanden ist. Beim Chillen unter Freunden. ich hab ja ein grosses Haus, da bleibt genug Privatsphäre, nicht alles war zu sehen. Wieso der Albumtitel «noël’s Room»? S: nachdem Melanie und noël ausgezogen waren, kam mir das Haus sehr leer vor. ich habe noël vermisst, in seinem leeren zimmer zu stehen tat weh. ich wollte es wieder mit Leben füllen, mit etwas Positivem. Also habe ich es zum Tonstudio umgebaut. Was sagt er dazu? S: zuerst fand ers nicht so lustig. Aber mit dem Albumtitel sage ich auch, dass es auf eine Art immer sein zimmer bleiben wird. Und noël weiss, dass es für ihn immer einen Platz gibt bei mir. zurück zu euch beiden: Habt ihr auch mal richtig heftig Streit?

S: Ja klar, das kommt vor. R: nein, wir streiten doch nicht. Aber wir diskutieren natürlich. S: eigentlich nur, wenn sie nicht einsieht, dass ich Recht habe. (lacht) ein Beispiel? S: ich finde, Ronja ist manchmal viel zu nett zu allen, gerade wenn etwas nicht so läuft, wie sie es eigentlich will. Wenn Ronja etwas von mir lernen kann, dann vielleicht, ab und zu auch mal ein Arschloch zu sein. Und funktionierts, Ronja? R: ich würde das ein bisschen anders sagen: Was ich von ihm abschauen kann, ist, mich durchzusetzen und stark zu bleiben, egal was andere sagen. Stress, was bewunderst du an Ronja? S: ihre grosszügigkeit. Und sie ist sehr geduldig. ich bin manchmal zu impulsiv. ihr habt beide volle Terminkalender. Wie oft


könnt ihr euch überhaupt sehen? S: Oft genug, wir sind gut organisiert, nicht? R: Ja. Es ist gut, dass wir beide selbstständig sind. Manchmal habe ich drei, vier Tage frei, dann er wieder. Wir können uns richten. Wo verbringt ihr am meisten Zeit zusammen? S: Zuhause, in meinem Haus. Wenn man so viel unterwegs ist, ist es schön, einfach mal zu entspannen. Wie sieht ein perfekter freier Tag zu zweit aus? S: Auf jeden Fall ausschlafen. R: Und zusammen essen. Selber kochen oder Takeaway?

S: Beides. Wir bestellen beim Asiaten oder kochen. Ronja macht das Dessert, ich den Hauptgang. Aber ihr geht schon auch gern aus? S: Klar! R: Die «Hafenkneipe» in Zürich ist unsere absolute Lieblingsbar. Die beste Bar der Welt. Ronja, du scheinst dich sehr wohl zu fühlen in der Schweiz. Wirst du jemals wieder zurück nach New York ziehen? R: Ja, im Januar packe ich wieder meine Sachen. Das habe ich jetzt lange genug nach hinten geschoben. Ich habe mit meiner Agentur beschlossen, dass der Januar optimal ist, in der Zeit finden in New

York viele Castings statt. Ralph Lauren und Macy’s haben bereits wieder angefragt. Ich freue mich aufs neue Jahr. Habt ihr keine Angst vor der Fernbeziehung? R: Nein, das wird kein Problem sein. S: Wer mehr Zeit hat, wird halt zum anderen reisen. Ich geh gern nach New York, ist ja eine tolle Stadt! Deine Ex-Frau Melanie Winiger lebt jetzt in New York. Wirst du sie auch besuchen? S: Ich werde mich auf jeden Fall mit ihrem Sohn Noël treffen. Melanie und ich sind gute Freunde, und das bleibt auch so.

Bastian Baker, Noah Veraguth und Stress: Drei Schweizer Topseller, die einen Sommer lang ohne Vorgaben von den Labels mit Freunden Musik machen. «Noël’s Room» ist geprägt von persönlichen, ungezähmten und hitverdächtigen Tracks wie «On vit qu’une fois», «Back in My Life» und dem Titeltrack. Experiment geglückt. (Universal)

• Stress ist vom 8.Dezember bis 12.Januar auf Clubtour in der Schweiz. Alle Daten auf stressmusic.com

ANZEIGE

20 Minuten Friday präsentiert

DER SOUND SO UND FÜR DEIN WEEKEND JETZT ERHÄLTLICH ALS CD & DOWNLOAD

Partysounds von

LY K K E L I , C R O E L L I E GO U L D I N G , L A N A D EL R EY, MUM F O R D & SO N S , K L A N GK G K A RU S S EL ELL SOP H I E H UNG ER, HU GE T H E X X , L EN ENA, TH E K I L L ERS , HE U VM…

Modeassistenz: Jennifer Tschugmell, Anja Fiebiger; Hair und Make-up: Nathalie Nobs; Fotoassistenz: Micha Freutel, Barnaby William Newton; Produktion: Rike Hug. Lieben Dank für die Gastfreundschaft des «Kaufleuten»! Making-of-Fotos: Micha Freutel

Stars


Extra aus London angereist: Fotografin Bella Howard (r.)

h ir n

FridayRedaktor Martin Fischer bereitet sich aufs Interview vor.

EN D R E T N I H N E S S I L U K lub Kaufleuten Stress und Ronja hatten beim gemeinsamen Posen sichtlich Spass. Das Making-of-Video gibts auf 20min.ch

D er C ie per fekte b ot d e f ü r u n se r A m bia nmcou röses gla g s h o o t i na s t h c a n h i We d Ro n j . n u s s e r t m it S

Kommts gut? Stress, FridayCo-Redaktionsleiterin Kerstin Netsch und Bella Howard prüfen die ersten Bilder.

ANZEIGE

Kann Man aus eIneM genIalen roMan eInen noch besseren FIlM Machen? Man Kann. das MagazIn

der KIno-eVenT der saIson. eIn Muss. oPulenT, VIelschIchTIg: grosses KIno. sI sTYle

ToM hanKs halle berrY JIM broadbenT hugo WeaVIng JIM sTurgess ben WhIshaW JaMes d’arcY susan sarandon hugh granT

alles IsT Verbunden

Von den Machern der

MaTrIX-TrIlogIe

und deM regIsseur Von

JeTzT überall IM KIno

das ParFuM

ascot-elite.ch


te Weih nach

n

ppel t o d t s i t k n ir he Gu t gets.cA henkennw. c s o s l gefreu Geschenkn-ifIedr Tsecheugmell euedcahktion: Anja Fiebiger, Jen R ˚

Eichhörnchen als Christbaumkugel, Fr. 24.90 von Globus; Tigerpyjama von Mini Rodini, Fr. 49.– bei Kitchener Plus.

Fläschchen im 3er-Set, Fr. 14.95 von Ikea; NagellackGlitz & GlamSiouxund Glitz & Glam City Picknick, je Fr. 17.90 von Alessandro.

Lippenstift als Christbaumkugel, gross Fr. 12.90, klein Fr. 9.90, beides von Globus; Lippenstift Color Riche Electric Fuchsia, ab Fr. 20.90, Lippenstift Color Riche Metallic Coral, ab Fr. 20.90, beides von L’Oréal Paris; Lippenstift L’Absolu Rouge, Fr. 44.– von Lancôme.

Macarons, Schachtel à 6 Stück, Fr. 20.– von Ladurée.

CD-Set The Weeknd «Trilogy», Fr. 23.90 von Universal; Eau de toilette To Be the Illusionist, ab Fr. 28.– von Police. Stoffspielzeug Rüebli und Broccoli, je Fr. 12.95 von Ikea; Lammfell, Fr. 125.– von Möbel Pfi ster; Zigarren White Edition, Fr. 225.– von Davdioff. Fr id ay N o.

24

48


Kette, Fr. 96.– von Ikou Tschüss; Parfum La Petite Robe Noire, ab Fr. 90.– von Guerlain; Pinseletui, Fr. 155.– von Bobbi Brown.

Absolut Unique, je Fr. 24.– von Absolut Vodka; Kette, Fr. 28.–, Rollschuhanhänger, Fr. 20.–, beides von American Apparel; Etui gross, Fr. 12.–, und Etui klein, Fr. 10.–, beides von Fizzen.

Hose, Fr. 389.– von Maje; Schuhe, Fr. 499.– von Claudie Pierlot. Eau de toilette Spray Vaporisateur, ab Fr. 59.90 von Vince Camuto; Kreditkartenhülle von PôK, Fr. 69.– bei Komplementair; Schwarze Krawatte, Fr. 79.–, schwarze Krawatte mit Muster, Fr. 79.90, braune Krawatte, Fr. 79.90, alles von Profumo bei Jelmoli.

Kissen von Lexington, Fr. 64.90 bei Globus; Skelett-Brosche, Fr. 98.– von G. Point Grieder; Fame Black Fluid Parfum, ab Fr. 49.90 von Lady Gaga.

Carnet de Maquillage Grand Bal, ab Fr. 119.– von Dior; Boréal Palette Arctic Night, ab Fr. 79.– von Yves Saint Laurent; Puder Météorites Perles du Dragon, ab Fr. 76.–, und Perfumed Shimmer PowderFace & Body Liu, ab Fr. 112.–, beides von Guerlain; Palette Teint Odyssey, ab Fr. 78.– von Clarins Paris.

Blechdose Cupcake, Fr. 9.90 von Manor; Spardose Cupcake, Fr. 12.90 von Fly; Cupcakes, je Fr. 4.50 von Maison Goût; Rucksack in Jeansoptik, Fr. 68.– von American Apparel; Charms F, R, I, D, A, Y, je Fr. 59.– von Thomas Sabo.

Boxershorts von McAlson, je Fr. 45.– bei N° 2; Katze als Christbaumkugel, Fr. 29.–, Kamera Fr. 35.–, beides von Pegasus. Fr id ay N o.

25

48


Kissen von Sugarboo Designs, Fr. 160.– bei Walter Vintage Möbel & Accessoires; silberner Armreif von CC Skye, Fr. 129.– bei Komplementair; goldfarbener Armreif geschlossen, Fr. 129.–, und offen, Fr. 109. –, beide von Giles & Brother bei Komplementair.

Hair Clip, Fr. 16.– von American Apparel; Spiegel, Fr. 7.–, Stirnband, Fr. 25.–, Mickey-Ring, Fr. 19.–, alles von Fizzen.

Notizbuch gross, Fr. 47.–, Notizbuch klein, Fr. 45.–, beides von Bookbinders Design; Leuchtbuchstabe, Fr. 320.– von ABC-Leuchtbuchstaben; Marroni als Christbaumkugel, Fr. 10.80, Eichhörnchen, Fr. 23.–, Pilze, Fr. 8.80, alles von Pegasus.

Reiseführer «Taschen’s London», Fr. 48.90 bei N° 2; Turnschuhe von Nike Air Max, Fr. 199.90 bei Jelmoli.

Dreyfuss 500 Desk Phone, Fr. 128.– bei Ars Longa; Pullover von Mads Nørgaard, Fr. 198.– bei N° 2.

Schal, Fr. 169.– von Claudie Pierlot; Gürtel, Fr. 149.– von Sandro;Armkette goldfarben, Fr. 98.–, Armband braun, Fr. 129.–, Armband türkis, Fr. 115.–, alles von Pompidou. Hasenlampe, Fr. 69.– von Fly; Bild/Stofftierchen von Button Eye mit Rahmen, Fr. 118.– bei Making Things. Fr id ay N o.

26

48


© 2012 SwarovSki aG

www.swarovski.CoM


tert u B ses s-Quiz s o r G ht .ch c a n h Wei www.butteisre einsackelne!

Znünibox Spaceboy, Fr. 19.80 von Ars Longa; Springseil, Fr. 26.90 von Tiger-Fink; Hose von Scotch R’Belle, Fr. 119.– bei Tiger-Fink; Nussknacker, Fr. 89.– von Pegasus.

Pre e tol n und d weiter . e h c a n Mitm ebooks u gspreise t un o h 3N rasc Über

Laptop-Hülle, Fr. 179.–, und iPad-Hülle, Fr. 109.–, beides von Eastpeak by Wood Wood bei Making Things; Seidentuch von Use, Fr. 84 bei N° 2; Uhr, Fr. 150.– von Swatch.

Uhr von Nixon, Fr. 154.95, Kopfhörer von Urbanears, Fr. 99.–, beides auf zalando.ch; Stuhl, Fr. 198.– von Woodlove; Leuchtbuchstaben, ab Fr. 320.– von ABC-Leuchtbuchstaben.


Dein iPaket für die Schweiz. Hol dir jetzt dein neues iPhone 5 mit der Komplett-Flat für die Schweiz zum attraktiven Aktionspreis.

149.–

CHF

99.– CHF

Bracelet Kelly Grand Modèle, Fr. 3200.–, und Bracelet Collier de Chien, Fr. 3400.–, beides von Hermès; iPhone-Hülle von 2Me, Fr. 299.– bei Komplementair; Lederhandschuhe, Fr. 229.– von Böhny; Tasche von Dries van Noten, Fr. 956.– auf mytheresa.com; Parfum Mon Jasmin Noir l’Elixir, Fr. 142.– von Bulgari.

Buch «Dior Couture», Fr. 122.– bei Kitchener Plus; Lomography Diana Mini & Flash Petite Noire, Fr. 119.– von Manor; Clutch von Comme des Garçons, Fr. 189.– bei Monadico.

Komplett für CHF 90.– / Mt.: Flat Telefonie Schweiz Flat SMS / MMS High Speed Internet

Mütze, Fr. 19.90 von M-Stars; Rucksack von Pakhuis Oost, Fr. 69.– bei Tiger-Fink; Farbstifte Lyra, je Fr. 3.– bei Bookbinders Design; Astronaut als Christbaumkugel, Fr. 29.– von Pegasus.

Gültig bis 5.1.2013 bei Neuabschluss mit Sunrise flat 4 (CHF 90.– / Monat) für 24 Monate. iPhone 5 16 GB statt CHF 748.– ohne Abo. Exkl. Nano-SIM-Karte für CHF 40.–. Änderungen vorbehalten und nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch


Hemd, Fr. 219.–, Fliege, Fr. 129.–, Handschuhe, Fr. 279.– alles von Hackett; Kerzen von Travelland, je Fr. 18.– bei N° 2; iPad Mini weiss, ab Fr. 379.– von Apple.

«New York City Ballet», Fr. 88.90 von Henry Leutwyler; FuchsLoafers von by Paige, Fr. 249.– bei Kitchener Plus.

Sonnenbrille, ca. Fr. 315.– von Miu Miu; Kette, Fr. 1150.– von Swarovski; Clutch von VV Selected, Fr. 129.– bei Monsieur Dubois.

Champagner, Fr. 90.– von Laurent Perrier; Macarons, Schachtel à 15 Stück, Fr. 41.– von Ladurée; Ugg-Boots Mini Bailey, Fr. 219.– bei Jelmoli; Kappe, Fr. 129.– von Claudie Pierlot; Bracelet von Cast of Vices, Fr. 299.– bei Komplementair.

Shower Gel Ginger Sparkle, Fr. 12.90, Shimmer Lotion Ginger Sparkle, Fr. 19.90, Hand Wash Ginger Sparkle, Fr. 14.90, und Hand Lotion Ginger Sparkle, Fr. 17.90, alles von The Body Shop; Plüschtier, Fr. 39.– von Fizzen; Tasche von Aridza Bross, Fr. 369.– bei Monsieur Dubois; Stiefeletten von Carven, Fr. 643.– auf mytheresa.com Fr id ay N o.

30

48

Pullover, Fr. 329.– von Sandro; Parfum Blackberry & Bay, Fr. 130.– von Jo Malone; Schuhe, Fr. 399.– von Navyboot.

Fotos: Yves Bachmann/Nadia Neuhaus/PR

Postkarte mit Fuchs von Cannot Rouge, Fr. 5.– bei N° 2; Stiefeletten von Pertini, Fr. 289.– bei Monsieur Dubois.


Für unter den Baum: die Geschenkkarte. Schenken Sie Freude! Mit einer Geschenkkarte von Coop landen Sie immer einen Volltreffer. Sie bestimmen lediglich den Wert und überlassen es dem Beschenkten, wo er seine Wünsche erfüllen möchte. Die Coop Geschenkkarte – in jeder Verkaufsstelle – einfach aussuchen und verschenken!


Dosenset mit Mopsmotiv, Fr. 5.– von Lilli Tulipan; Lampe La Volière von Mathieu Challières, Fr. 660.– bei Walter Vintage Möbel & Accessoires.

Schal von Jil Sander, Fr. 298.– auf mytheresa.com; Handschuhe von Norse Projects x Hestra, Fr. 159.– bei Making Things; Strickpullover, Fr. 199.– von Superdry; Skibrille von Zeal, Fr. 189.– bei Ochsner Sport.

Manschettenknöpfe von Paul Smith, Fr. 230.– bei Grieder; Roberts Radio, Fr. 299.– bei Manor.

Rucksack, Fr. 399.– von Jan Sport; Kappe von You Must Create, Fr. 69.– bei Making Things; Weihnachtsmann als Christbaumkugel, Fr. 9.90, und Pilz, Fr. 3.90, beides von Pfi ster; Kamera, Fr. 228.– von Canon.

Schuhe von Folk, Fr. 379.– bei Making Things; Socken von Mads Nørgaard, Fr. 36.– bei N° 2; Christbaumkugeln, je Fr. 17.80 von Pegasus; Teppich von Hussein Chalayan for Edition Ruckstuhl 2013, ab Fr. 1220.– ANZEIGE

Weiterbildung klar. Finanzierung auch. GE Money Bank Kredit-Finanzierung nach Mass. redit Jetzt Kagen anfr ybank.ch

emone www.g 07 807 0800 8

GE imagination at work

Berechnungsbeispiel: Kredit CHF 10 000.–. Ein effektiver Jahreszins zwischen 9,95 % und 14,5% ergibt Gesamtkosten für 12 Monate zwischen CHF 523.– und CHF 753.–. Kreditgeberin ist die GE Money Bank AG mit Sitz in Zürich. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt.

www.gemoneybank.ch


Li st e

Eine Geschenk-Idee ist erst der Anfang. Tipps, worauf man beim Schenken sonst noch achten sollte.

˚ Redaktion: Violet Kiani

Bloss nichts Liebloses Strümpfe, Gratispackungen oder billige Pralinés vermeiden. Ein schlechtes Geschenk kann beleidigend wirken. Geschenke verraten, wie wir den anderen sehen.

Nur echte Gutscheine Keine selbst gebastelten Gutscheine verschenken. Sie bedeuten eigentlich: kein Geschenk. Das versprochene Abendessen, das Wochenende in den Bergen... Es wird niemals stattfinden. Besser: Gutscheine, hinter denen ein tatsächlich gebuchtes Ticket oder ein reserviertes Hotelzimmer steht.

Schön verpacken Geschenkpapier und Schleife nicht durch einen Sack ersetzen. Ein schön verpacktes Geschenk macht doppelt Freude.

• Ideen auf pinterest.com/ autumnwoodbear/ stylish-gift-wrapping

aufblasbare Sexpuppen gehören nicht unter den Baum.

Aufgebauschte Vorfreude Das Geschenk nicht Wochen im Voraus mit «Ich habe so ein tolles Geschenk für dich» ankündigen.

No-Go: Weiterschenken Erhaltenes wird nicht weiterverschenkt – zumindest nicht an Freunde oder Familie. Die Wahrheit kommt immer ans Licht!

Schmuck geht immer Frauen freuen sich nicht über einen USBStick oder ein Duschgel-Set von ihrem Liebsten. Ein kleines Schmuckstück dagegen bereitet jeder Frau Freude.

• z.B. auf unique-way.de Gar nicht lustig

Lustige Geschenke findet meistens nur der Geber lustig: T-Shirts mit aufgedruckten Witzen, Gartenzwerge oder

Fr id ay N o.

33

48

Selber freuen Ein Geschenk, über das man sich selber nicht freuen würde, kann man sich sparen.

Karte auf den Tisch Persönliche Zeilen oder ein Foto müssen nicht sein, bringen aber Extra-Freude. Was hat der zu Grüssende im vergangenen Jahr erlebt, worauf kann er sich im nächsten besonders freuen? Ein Gedicht passt zur Not auch.

• weihnachtsgedichte24.de Mehr ist mehr Mit einem einzigen Geschenk für mehrere Gelegenheiten macht man sich zwar das Leben leichter; aber Weihnachtsgeschenke gibts zu Weihnachten, Geburtstagsgeschenke zum Geburtstag.


Beauty News

P O T TYP ne r r. n M ä nW e m m o i nt e k o S n e d h c r u d g e pf le gtRedaktion: Irène Schäppi

Stylingpaste Capital Force, Fr. 29.– von Kérastase Homme.

Studio Line Mineral FX Gel Fluid, Fr. 9.60 von L’Oréal.

˚

HÄN DE EN EI NCRÈM

Hemp Hand Protector, Fr. 19.90 von The Body Shop.

Schwielen und Hornhaut an den Handflächen galten einst als Zeichen, dass ein Mann richtig zupacken kann. Heute ist das im Fall nicht mehr wirklich sexy. Deshalb:eincrèmen!

Ge ne ra lü be rh ol un

Mitch Construction Paste, Fr. 21.– von Paul Mitchell.

g

HA ARE S

T Y LE N

Diesen Winter trägt Mann den Undercut mit ausrasierten Hinterkopf und Seiten etwas länger, mit leicht zerzaustem Pony, Locken oder mit Seitenscheitel. Wichtig: Die Haare am Oberkopf müssen eine Länge von mindestens fünf Zentimetern haben.

Früher haben sich Männer lediglich rasiert und gekämmt. Heute betreiben sie Grooming: So nennt sich die moderne Schönheitspflege für den Mann. Wir haben das Zeug dazu.

R ASI EREN Hautklärender Rasierschaum, Fr. 18.– von Vichy Homme.

Sorry, aber: Vollbärte sind schon wieder vorbei. Wer Stil hat, greift jetzt zum Rasierer. Der Verlobte von Jennifer Aniston, Justin Theroux (Bild), Theroux (Bild), hats hats After Shave verstanden. Wir Soothing denken auch ein wenig Fluid, an Don Draper. Fr. 14.90 von

Marionnaud.

Rasier gerät Braun Series 5 5090 cc, Fr. 395.– von Braun.

Fr id ay N o.

34

48

4 2

3

1 Serum Force Supreme Youth Architect, Fr. 115.– von Biotherm Homme. 2 Men Intensivcrème mit Shea- und Kakaobutter, Fr. 18.– von Weleda. 3 2-in-1 Reinigung Nettoyant Exfoliant, Fr. 34.– von Clarins Men. 4 Hilft bei Hautverfärbungen: Dark Spot Corrector, Fr. 95.– von Clinique. 5 Energy Q10 Augen- Roll-on, Fr. 14.80 von Nivea for Men.

5

Fotos: imaxtree.com (3), Getty Images (2), PR (12)

GE SICHT WAH R E N

1


Bye Bye Rasieren – Hallo Lumea!

100 Lumea kaufen und

CHF

Sanfte Lichtimpulse verhindern das Nachwachsen Ihrer Haare langanhaltend und schmerzfrei nach nur 3-4 Anwendungen.

zurück bekommen*

DIE GRO GROSSE LUMEA

CASH-BACK

AKTION

28.10.2012 - 31.12.2012 Mehr Informationen zu “Die grosse Lumea Cash-Back Aktion” finden Sie unter www.philips.ch/aktionen Philips LUMEA SC2003/00 ist erhältlich in ausgewählten Filialen von

*gilt für SC2003


Jetzt

Doch das war erst der Anfang der Foltermethoden, Ich bin das, was man früher einen Zappli nannte – die direkt aus Guantanamo stammen müssen. Während heute wäre ich wohl hyperaktiv. Doch statt Ritalin er mir Unterarme verdrehte, Oberschenkel überempfahl man mir Yoga. So bekam ich eine Yoga-Matte dehnte und Hüften ausdrehte, flüsterte er dauernd, geschenkt und einen ersten Termin. Der dann auch dass ich mich gehen lassen müsse. Das hat er nicht mein letzter war. sarkastisch gemeint, denn schon furzte eine der Auf den Zeiger 10 Uhr kam ich an, also pünktlich, aber das scheint beim Yoga schon zu spät; «man kommt Damen hemmungslos. Die nächsten 50 Minuten lassen 10 Minuten früher», so der Lehrer. «Wieso schreibt ihrsich kurz zusammenfassen: Demütigung, Schmerzen und einander den Hintern ins Gesicht strecken. dann nicht zehn vor zehn, so wie die Sendung», fragte Am Schluss entspannten wir uns zu Kling-Klongich. «Schh!», giftelten die Frauen auf ihren entspannKlängen: Ich war äusserlich durchgenudelt, aber ten Matten zurück. So viel Aggression habe ich seit innerlich aufgekratzter als ein Huhn, dem man den dem letzten Züri-Basel-Match nicht mehr erlebt. Kopf abgeschlagen hat. Ich überlegte dauernd, wie Wie sich herausstellte, waren die Frauen bewegich mich an meinem Yoga-Lehrer rächen kann. Die licher als ein Schweizer Armeesackmesser. Dagegen Antwort: Ich gehe jetzt mehrmals wöchentlich ins Thaiwirkte ich wie eine rostige Eisenstange, die der Yogaboxen. Lehrer zu brechen versuchte. Ich schrie vor Schmerzen, als er meinen Rücken dehnte, bis es krachte. Für einen Moment dachte ich, dass es jetzt direkt • Jürg Zentner schreibt Comedy für Bühne, Fernsehen und Radio, weil er sonst die ganze Zeit auf den Tisch nach Nottwil gehe, aber zu meinem Erstaunen spürte trommeln müsste. ich nach ein paar Sekunden meine Zehen wieder.

Fr id ay N o.

36

48

Illustration: Falko Ohlmer / Foto: zvg

T I E H R H A DIE W OGA Ü B ER Y


Nightlife Fl au - ch

ic

Bei passend kühlen Temperaturen eröffnete vergangene Woche in Zürich der Moncler-FlagshipStore. Der laden war so voll, dass kaum etwas von der edlen Kollektion zu sehen war. Zum Trost wurden champagner und feinste häppchen auch draussen serviert.

Ex-Playmate andrea Vetsch wirkte etwas zugeknöpft.

Zazou Mall warm verpackt in Daunen und Pelz.

Schwarz gewinnt schon wieder: Ex-Gc-captain Boris Smiljanic mit Ehefrau Rahel.

hingucker des abends: Raquel Marquard mit Tochter Bianca Gubser.

Schwarz gewinnt: it-Boy Reto hanselmann und Ex-MissSchweizKandidatin Bernadette Ochsner. Sie stand mit süssen roten Bäckchen draussen: Nadine Vinzens.

Millionenerbe Gero Bauknecht mit seiner Frau, Modebloggerin Sandra. Anzeige

Die 3 mit

E N H O 6mg

ZUSATZSTOFFE IM TABAK BEDEUTET NICHT, *KEINE DASS DIE ZIGARETTE WENIGER SCHÄDLICH IST.

8mg

Zusatzstoffe* Cello & Alu 4mg

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


Kuschelig: «annabelle»Stv. Chefredaktorin Silvia Binggeli mit Richard Widmer von «SI Style».

Der Andrang war riesig! Der guten Stimmung tat das keinen Abbruch.

Aufgefallen Wenn Xenia Tchoumitcheva auflegt, sitzt das Outfit und glitzern die Kopfhörer. Zum Glück steht ihr immer ein erfahrener DJ zur Seite, der sich um die Technik kümmert – wie hier, vergangenen Samstag im Zürcher Vior.

G&G-Moderatorin Annina Frey, verkleidet als Schneefuchs.

N! H I NGomEeHmE pf ie h lt

ANZEIGE

Redaktion: Lucien Esseiva, Anne-Sophie Keller, Julian Riegel Fotos: Muriel Hilti/tilllate.com, Stevan Bukvic/tilllate.com, Avni Nuredini/tilllate.com, PR

t illlate .c

FR/ZÜRICH: BLUMENTOPF-AFTERPARTY IM X-TRA. Blumentopf haben nach ihrem Gig im Komplex noch ein DJ-Set am Start. FR/LUSTENAU: FORMAT:B IM SENDER. Gute elektronische Musik gibt es nicht nur in den Städten!

FR/ZÜRICH: PUNKS JUMP UP IM EXIL. Ihr Name ist Programm: Die Crowd zu fettem Electro durchdrehen lassen. SA/BASEL: SOLOMUN IM SCHIFF. Electro und House vom Feinsten: Solomun, der Überflieger aus Hamburg, zu Gast in Basel.

Fr id ay N o.

39

48

ab

4

Fire Einwegfeuerzeug 4.–

SCHÖN. GÜNSTIG.

Daily Kerzen 30 Stück, 9.–

Bei Pfister gibt’s Qualität zu tiefen Preisen. Diese Kerzen zaubern eine wohlige Atmosphäre in jedes Zuhause. Passend dazu empfehlen wir Ihnen das hochwertige Einwegfeuerzeug mit flexiblem Schwanenhals. Unzählige weitere Schnäppchen finden Sie in jeder Filiale und auf www.pfister.ch/schoen.guenstig


Culture Club

film

Hollywood im Blut Die Schauspielerin Zoe Kazan hat richtig gute Film-Gene: Ihre Eltern sind Drehbuchautoren, und Elia Kazan, der Regisseur von «East of Eden» mit James Dean, war ihr Grossvater. Bis jetzt spielte Zoe vor allem in Indie-Produktionen oder musste sich mit Nebenrollen begnügen. In der nerdigen Liebeskomödie «Ruby Sparks» spielt sie nun ihre erste Hauptrolle - eine Romanfigur, die zum Leben erweckt wird. Das Drehbuch hat sie gleich selbst geschrieben. Zoe bezaubert – und wir freuen uns auf mehr: Die 29-Jährige arbeitet schon an vier weiteren Filmen.

• «Ruby Sparks», mit Antonio Banderas, Paul Dano und Zoe Kazan, jetzt im Kino

Weibliche Punks, Bob Marley in Zürich und die ersten YelloShows: Der Bildband «Heute und danach» dokumentiert die Schweizer Musikszene und Jugend kultur der 80er. Und zeigt, dass nicht nur die Haare wild waren (Bild: Vera Kaa). • Edition Patrick Frey,

fot o g r a f ie

Die französisch-marokkanische Fotografin Yto Barrada blickt mit der Bildserie «Riffs» auf die Gegensätze und Spannungen in ihrer zweiten Heimat Nordafrika. Ebenso poetisch wie politisch.

Hingehen!

• Bis 10. Februar, Fotomuseum Winterthur; fotomuseum.ch

Sieben Locations, über hundert Labels – «Design schenken» in Luzern ist der Markt für spezielle Weihnachtsgeschenke. Unser Tipp: Der Stand von Fab Lab, wo du Skulpturen von einem 3D-Lasercutter fräsen lassen kannst. • 30. November bis 2. Dezember; Labels und Verkaufsorte

Soundcheck

auf designschenken.ch

pop c h a r it y

Rocker Bryan Adams fotografierte Stars wie John Legend, Léa Seydoux oder Georgia May Jagger (Bild) für einen besonderen Kalender. Der Erlös geht an die Hear-the-WorldFoundation.

Ke$ha – “Warrior”

WIN

Vom schrillen US-Girl, dessen neue Songs leider immer noch wie ihr Überhit «Tik Tok» klingen. Für Fans von Bumm-Bumm-Pop. (Sony)

p o p / i n d ie

Sinkane – “Mars” Von einem Exil-Sudanesen, der in Hype-Bands wie Caribou und Yeasayer spielte – jetzt überzeugt er solo. Für Lebensfrohe, die nachts durch die Strassen tanzen.

• hear-the-world.com

(TBA)

verlosen exklusiv drei limitierte Hear-the-World+ WirKalender. Schick ein SMS mit dem Keyword HEAR, Namen und Adresse an die Nummer 2020 (Fr. 1.-/SMS) oder mach gratis mit auf win.20min.ch

Fr id ay N o.

40

48

Redaktion: Martin Fischer, Miriam Suter / Fotos: Charles Seiler (1), Yto Barrada (1), Getty Images (1), Bryan Adams (1), PR (3)

600 S., ca. 2000 Abb., Fr. 78.–


Ihr Geschenk beim Kauf eines Samsung Smart TV: THE DARK KNIGHT RISESTM*

Sprachsteuerung

Gestensteuerung

Gesichtserkennung

Zukunft ist jetzt zuhause. Mit Samsung Smart TV.

facebook.com/SamsungSwitzerland

Bildschirminhalt simuliert. Internetverbindung erforderlich. Die Leistung hängt von Umgebungseinflüssen ab. LED ES8080 abgebildet. * Als Download auf Acetrax Movies. Angebot gültig in der Schweiz beim Kauf eines Samsung Smart TV vom 28. November bis 31. Dezember 2012. THE DARK KNIGHT RISESTM ab 28. November 2012 auf Blu-rayTM, DVD und als Download erhältlich. TM & © DC Comics. © 2012 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.


Culture Club Fragebogen

s u l i h p theo on, 25 n-d lo r t rägt e m o c w e er Ra p n a m a nt e n , d m it d i f ä l l i g s li p p esrss m a l zu h at ei n a und m it J aiyn-gZp ool -tra u m a . sw i m m

Film, mit viel Sex und Drogen, das gefällt mir. Was ist dir peinlich? Wenn die Leute an meinen Konzerten keinen Spass haben. Es ist schliesslich mein Job, für eine gute Zeit zu sorgen. Wem stehst du am nächsten? Mir selbst. Was hindert dich am Einschlafen? Jetlag. Was, glaubst du, denken die Leute über dich? Dass ich ein charmanter, gut angezogener, weit gereister, süsser Typ bin. Deine schönste Erinnerung? Bevor ich in die Schule kam, nahm mich meine Mutter immer zur Arbeit mit. Ich habe dabei viel übers Leben gelernt. Sie betreute damals eine Behinderte. Was nervt dich? Leute, die nicht hart arbeiten. Oder wenn jemand Freunde ohne Einladung an eine Party mitbringt. Was sollte bald mal erfunden werden? Beheizte Badetücher, die

sich der Körpertemperatur anpassen und nach Babypuder riechen. Was kannst du überhaupt nicht gut? Schwimmen. Ich habs nie richtig gelernt. Als Kind steckten mich meine Lehrer mit der Schwimmweste in den Pool, und alle haben mich ausgelacht. Traumatisierend. Etwas, das die Leute von dir nicht wissen? Ich habe keinen Stylisten. Nie gehabt.

Fr id ay N o.

42

Win

Frischer Hip-Hop mit viel Popappeal, durchgestylt wie der Rapper selbst. Wir verlosen drei Stück von Theophilus’ Debütalbum «Timez Are Weird These Days» — signiert von Theo himself! (Warner) Sende ein SMS mit dem + Keyword THEO, Namen und

Adresse an die Nummer 2020 (Fr. 1.-/SMS) oder mach gratis mit: win.20min.ch

48

Redaktion: Martin Fischer / Fotos: Lukas Mäder (1), PR (1)

Wo möchtest du leben? Da, wo ich jetzt wohne, in New York. Downtown. Einer der exzentrischsten Orte der Welt, mit unglaublich vielen Möglichkeiten. Du gehst essen – und dein Leben kann sich verändern! Ich war mal im «Soho House». Plötzlich kam Jay-Z rein und fragte, ob er sich zu mir setzen könne. Was macht dir Angst? Zu scheitern. Dein Lieblingsfluchwort? Fuck. Ein Talent, das du gern hättest? Ich möchte richtig gut Klavier spie len können. Aber ich hab keine Zeit zum Üben. Wie viele Paar Schuhe hast du? Dutzende. Ich kann keine genaue Zahl nennen. Zurzeit sind es vielleicht etwa 16 Paare, die ich oft trage. Darunter diamantenbesetzte Slippers. Der Film, den du zuletzt gesehen hast? «Flight» mit Denzel Washington. Ein guter


ALBUM

OUT NOW

Photographie Sébastien Agnetti

INCLUDES THE SINGLE «STARSHIP»

WWW.UNIVERSALMUSIC.CH

WWW.NOELSROOM.COM


ABC-LEUCHTBUCHSTABEN Rennweg 12, Zürich, Tel. 044 221 03 94; abc-leuchtbuchstaben.ch ABSOLUT VODKA erhältlich in ausgewählten Fachgeschäften; Infos Yjoo Communications, Zürich, Tel. 044 389 60 00; absolut.com ALAÏA Trois Pommes Studio, Weinplatz 4/5, Zürich, Tel. 043 497 31 10; Trois Pommes Donna, Freie Strasse 74, Basel, Tel. 061 272 92 55; Trois Pommes Style, Via Serlas 29, St. Moritz, Tel. 081 833 54 77; alaia.fr; troispommes.ch AMERICAN APPAREL Rennweg 35, Zürich, Tel. 044 210 24 05; Josefstr. 74, Zürich, Tel. 043 960 30 55; americanapparel.net APPLE Bahnhofstr. 77, Zürich, Tel. 044 213 18 00; Infos Zürich, Tel. 044 877 91 13; apple.com ARS LONGA Bahnhofplatz 3, Zürich, Tel. 044 211 22 02; arslonga.ch BÖHNY HANDSCHUHE Augustinergasse 22, Zürich, Tel. 044 212 56 66 boehny.ch BOOKBINDERS DESIGN Oberdorf str. 34, Zürich, Tel. 044 260 32 00; bookbindersdesign.ch CANON Infos Wallisellen Tel. 0848 83 38 35; canon.ch CLAUDIE PIERLOT Rennweg 36, Zürich, Tel. 043 497 3435; claudiepierlot.fr DAVIDOFF erhältlich in ausgewählten Fachgeschäften; davidoff.com FIZZEN Pfl uggässlein 1, Basel, Tel. 061 281 02 03; Ryffl igässli 13, Bern, Tel. 031 311 11 16; Preyergasse 6, Zürich, Tel. 044 262 20 64; Löwengraben 15, Luzern, Tel. 041 410 24 24; fizzen.ch FLY Infos Union 3 Communications, Zürich, Tel. 044 261 00 10; fly.ch GLOBUS Marktplatz 12, Basel, Tel. 061 268 45 45; Spitalgasse 17-21, Bern, Tel. 031 313 40 40; Schweizergasse 11, Zürich, Tel. 044 226 60 60; Infos Zürich, Tel. 044 226 60 60; globus.ch G. POINT GRIEDER Bahnhofstrasse 30, Zürich; Tel.044 224 36 36; bongenie-grieder.ch GRIEDER Kapellplatz 1, Luzern, Tel. 041 410 22 51; Bahnhofstr. 30, Zürich, Tel. 044 224 36 36; bongenie-grieder.ch HACKETT Paradeplatz 4, Zürich, Tel. 044 211 00 77; Infos Madison Clothing, Thalwil, Tel. 044 722 91 91; hackett.com HERMÈS Freie Strasse 107, Basel, Tel. 061 283 04 90; Theaterplatz 13, Bern, Tel. 031 312 05 40; Bahnhofstr. 31, Zürich, Tel. 044 211 41 77; Infos Zürich, Tel. 044 340 29 02; hermes.com IKEA Müslistr. 16, Spreitenbach, Tel. 0848 801 100; ikea.ch IKOU TSCHÜSS Ankerstr. 25, Zürich; ikoutschuss.com JANSPORT Infos 2h2m, Neerach, Tel. 044 858 12 12; jansport.com JELMOLI Seidengasse 1, Zürich, Tel. 044 210 20 90; jelmoli.ch KITCHENER PLUS Aarberger gasse 40, Bern, Tel. 031 327 13 30; Viaduktstr. 49, Zürich, Tel. 044 202 01 30; kitchenerplus.ch KOMPLEMENTAIR Im Viadukt 22, Zürich, Tel. 043 205 25 15; komplementair.ch KUNERT kunert.de LADURÉE Kuttelgasse 17, Zürich, Tel. 044 211 88 84; Infos Paris, Tel. +33 1 45 63 45 79; laduree.fr LANVIN

IMPRESSUM Trois Pommes, Storchengasse 6, Zürich, Tel. 044 211 06 21; Trois Pommes Donna, Freie Strasse 74, Basel, Tel. 061 272 92 55; troispommes.ch; lanvin.com LAURENT PERRIER Infos Schwerzenbach, Tel. 043 443 14 25; laurent-perrier.com LILLI TULIPAN Josefstr. 18, Zürich, Tel. 044 241 66 44; lilli-tulipan.ch MAISON GOÛT Morgartenstr. 7, Luzern, Tel. 041 420 40 33; maisongout.ch MAJE Rennweg 58, Zürich, Tel. 043 497 26 00; maje-paris.fr MAKING THINGS Grüngasse 10, Zürich, Tel. 043 243 31 88; makingthings.ch MANOR Infos Zürich Tel. 044 229 56 99; manor.ch MIAKI Townhouse, Weite Gasse 4, Zürich; Townhouse, Geroldstr. 23, Zürich; N° 2, Brotgasse 3, Zürich; Infos Zürich, Tel. 043 843 7000; ilovemiaki.com MIU MIU Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; miumiu.com MÖBEL PFISTER Neumühlequai 12, Zürich, Tel. 044 267 32 32; Baslerstr. 50, Zürich, Tel. 044 404 11 11; Pfadackerstr. 6, Spreitenbach, Tel. 056 419 51 00; Effingerstr. 16, Bern, Tel. 031 390 90 90; moebelpfi ster.ch MONADICO Strehl gasse 10, Zürich, Tel. 043 497 28 29; monadico.ch MONKI Infos Agentur V, Berlin, Tel. +49 30 28 09 90 39; monki.com MONSIEUR DUBOIS Oberdorf str. 15, Zürich, Tel. 043 244 90 85; monsieurdubois.ch M-STARS Infos Barfuss Kommunikation, Cham, Tel. 041 545 43 08; m-stars.ch MY THERESA mytheresa.com NAVYBOOT Freie Strasse 44, Basel, Tel. 061 261 52 06; Kramgasse 30, Bern, Tel. 031 318 29 70; Nüschelerstr. 35, Zürich, Tel. 044 220 10 90; Bahnhofstr. 38, Zürich, Tel. 043 497 37 14; navyboot.ch NET-A-PORTER Infos Loew’s, München, Tel. +49 89 21 93 79 10; net-a-porter.com N° 2 Brotgasse 3, Zürich, Tel. 043 343 91 40; numbertwo.ch OCHSNER SPORT Bahnhofstr. 81, Zürich, Tel. 044 211 09 90; ochsner-sport.ch PEGASUS Augustinergasse 16, Zürich, Tel. 044 212 46 26; pegasus-zuerich.ch POMPIDOU Moosstr. 1, Luzern, Tel. 041 210 58 88; pompidou.ch RUCKSTUHL Infos Langenthal, Tel. 062 919 86 00; Infos Gabriella Gianoli PR, Bern, Tel. 031 352 24 54; ruckstuhl.com SANDRO Rennweg 46, Zürich, Tel. 043 497 26 00; sandro-paris.com STEIDL Druckerei & Verlag, Göttingen, Tel. +49 551 49 60 60; steidl.de SUPERDRY Big, Bahnhofstr. 73, Zürich, Tel. 044 211 44 67; Infos Deelux Trading, Glattbrug Tel. 043 810 90 00; superdry.com SWAROVSKI Freie Strasse 2, Basel, Tel. 061 261 83 83, Marktgasse 3, Bern, Tel. 031 311 77 22; Bahnhofplatz 7, Zürich, Tel. 044 211 10 20; Infos PR Fact, Zürich, Tel. 043 322 01 10; swarovski.com SWATCH Bahnhofstr. 94, Zürich, Tel. 044 221 28 66; Infos Biel, Tel. 032 343 95 80; swatch.com THOMAS SABO Infos Real Time Society, Zürich, Tel. 043 205 25 35; thomassabo.com TIGER-FINK Kreuzstr. 36, Zürich, Tel. 044 261 79 11; Neugasse 48, St. Gallen, Tel. 071 222 09 00; tiger-fink.ch TOM FORD Tom Ford by Trois Pommes, Münsterhof 17, Zürich, Tel. 044 221 02 50; tomford.com; troisopommes.ch; VÖGELE SHOES Bahnhofstr. 18; Aarau, Tel. 062 823 85 15; Greifengasse 11, Basel, Tel. 061 692 71 70; Hertensteinstr. 50, Luzern, Tel. 041 410 01 23; Badenerstr. 6, Zürich, Tel. 044 240 37 80; Infos Jung von Matt/PR, Zürich, Tel. 044 254 66 42; voegele-shoes.com WALTER VINTAGE MÖBEL UND ACCESSOIRES Geroldstr. 15, Zürich, Tel. 044 201 83 83; Infos Blofeld Communication, Zürich, Tel. 044 245 40 10; walterwalter.ch WOODLOVE INC. Brotgasse 3, Zürich, Tel. 043 343 91 40; wood-love.ch ZALANDO zalando.ch

Fr id ay N o.

44

48

Verleger Pietro Supino Geschäftsführer Marcel Kohler

REDAKTION Chefredaktor Marco Boselli Redaktionsleitung Kerstin Netsch, Sabine Eva Wittwer Creative Director Lisa Feldmann Art Directors Mara Mürset, Annie Wehrli Gestaltungskonzept Raffi nerie AG für Gestaltung Redesign Bobi Hajas Produktionsleitung Tomas Rabara Redaktion Marc-André Capeder, Jonas Dreyfus, Lucien Esseiva, Martin Fischer, Miriam Suter, Mode Birgit Kraner (Leitung ad interim), Michèle Boeckmann, Jennifer Tschugmell (Assistentin), Anja Fiebiger (Praktikantin), Martina Loepfe (Leitung/Babypause) Beauty Irène Schäppi Bildredaktion Suse Heinz, Nadine Hofer, Ulrike Hug Grafik Noël Leu, Denise Maritsch Produktion Antonio Haefeli Korrektorat Martina Erzinger, Bernd Gregorius Illustrationen Jan Eichenberger, Falko Ohlmer Sekretariat Stefanie Goetz Ständige Mitarbeit Erich Bauer

VERLAG Verlagsleitung Annina Flückiger Anzeigenleitung Marco Gasser, Sascha Müller Gesamtherstellung Tamedia Production Services, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Druck Stark Druck GmbH & Co. KG, D-75181 Pforzheim Ombudsmann der Tamedia AG Ignaz Staub, Postfach 837, 6330 Cham 1 ombudsmann.tamedia@bluewin.ch Telefon Inserateannahme 044 248 66 20 Beglaubigte Aufl age185 081 Exemplare Erscheint wöchentlich

SERVICE Herausgeberin 20 Minuten AG, Werdstrasse 21, 8021 Zürich Tel. Redaktion 044 248 68 68 Fax Redaktion 044 248 66 21 E-Mail redaktion@friday-magazine.ch friday-magazine.ch 20minuten.ch Bekanntgabe von nahmhaften Beteiligungen der 20 Minuten AG i. S. v. Art. 322 StGB: 20 minuti Ticino SA

In Filialen dieser Geschäfte ist Friday erhältlich:

Fotos: Yves Bachmann & Nadia Neuhaus (s. auch S. 24)

BEZUGSQUELLEN


p o k s o r Ho

a)

. Dezemb 6 is b r e b 30. Novem

WIDDER

STIER

Finde die Fehler Was haben wir im zweiten Bild verändert? Finde es heraus und gewinne 50 Franken in bar. Sende ein SMS mit FINDEN und der Anzahl Fehler (z. B. FINDEN5) an 2020 (Fr. 1.– pro SMS). Gratis-Teilnahme auf win.20min.ch

Redaktion: Erich Bauer; astro-bauer.de / Fotos: Plainpicture (2), Getty Images (1)

b)

(21.4. – 21.5.)

Sie sollte sagen, was sie nervt: Britney Spears, am Sonntag 31.

Such ruhig nach neuen Herausforderungen und Aufgaben, damit du deine vielfältigen Talente unter Beweis stellen kannst.

ZWILLINGE

KREBS

(24.9. – 23.10.)

Toll, dass du jetzt Probleme direkt angehst. So kanns zwar auch mal zum Streit kommen, ist langfristig aber immer noch besser, als dauernd zu allem Ja und Amen zu sagen.

SKORPION

(24.10. – 22.11.)

Für eine Beziehung tust du alles. Allerdings schränkst du deinen Partner auch durch deine Eifersucht ein. Ab Montag wächst dein Selbstbewusstsein. Das entspannt.

(22.5. – 21.6.)

Momentan entscheidest du dich für den Spass – und drückst dich vor der Verantwortung. Das ist verständlich, bringt dich auf Dauer jedoch in eine prekäre Lage.

(22.6. – 23.7.)

Du tust viel, um möglichst unentbehrlich zu sein. Aber du fühlst dich auch ausgenützt. Gib doch einfach mal die Zügel aus der Hand. Das nimmt Druck weg, und du hast mehr Zeit für eigene Bedürfnisse.

LÖWE

Teilnahmeschluss: Donnerstag, 6. Dezember, 23.59 Uhr. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lösung aus der vergangenen Nummer: 4 Fehler

WAAGE

(21.3. – 20.4.)

Je mehr Schwierigkeiten sich auftürmen, desto besser wirst du. Und wenn dir jemand gefällt, bleibst du hartnäckig dran - bis zum Erfolg.

er 2012

SCHÜTZE

(23.11. – 21.12.)

In deiner Partnerschaft solltest du sagen, was dich stört oder ärgert. Offenheit ist die Basis für eine stabile Beziehung.

STEINBOCK

(22.12. – 20.1.)

Mars steht in deinem Sternzeichen. Das heisst: Was du anpackst, gelingt. Auch deine Chancen beim anderen Geschlecht sind gerade irre gut.

WASSERMANN

(21.1. – 19.2.)

Privat läuft alles easy: kein Stress, keine Konflikte. Im Job heisst es, cleverer zu sein als die Konkurrenz. Die pennt nämlich gerade.

Sämtliche Aufgaben und Arbeiten erledigst du mit Bravour und wirst entsprechend belohnt. Die Liebe ist etwas lau, aber das ändert sich bald – Geduld haben!

JUNGFRAU

FISCHE

(24.7. – 23.8.)

(24.8. – 23.9.)

Privat darfst du ruhig etwas lockerer werden und mal über die Stränge schlagen. Vor allem am Wochenende hast du dann jede Menge Fun.

Fr id ay N o.

45

48

Liebe

(20.2. – 20.3.)

Liebesplanet Venus steht für dich blendend. Für das Wochenende verkündet er eine heisse Affäre. Wahrscheinlich mit einem Fisch.

Geld

Fitness


Friday fr a gt Sarah, 24, Studentin der Politik­ wissenschaft, Flüelen UR Wer ist dein Vorbild? Die FDP­Nationalrätin Gabi Huber. Ich habe sie kennen gelernt, weil ich ein Prakti­ kum auf dem Sekre­ tariat der FDP mache. Für ihre liberalen Werte und ihre Boden­ ständigkeit bewun­ dere ich sie sehr. Willst du selber in die Politik einsteigen? Kann ich mir vorstel­ len. Aber zuerst will ich normal arbeiten. Steuern zahlen und alles. Ich will wissen, wie das ist, bevor ich anderen sage, wie es zu sein hat.

Redaktion: Miriam Suter / Foto: Esther Michel

Was würdest du ändern? Staats kunde würde in der Schule mehr Gewicht erhal­ ten.

Fr id ay N o.

46

48


ALICIA KEYS ALICIA KEYS

This Girl is on Fire!

This Girl is on Fire!


shop.swatch.ch


48 - 20 Minuten Friday 2012