Freshguide MDL 160 MAI 2016

Page 1

KYGO NEW ALBUM OUT 13.05.16

Foto: Tom promo Oxley / the-act.net

CLOUD NINE


MELLOTON pres.

ZOMBIE

Foto: promo

(out now)


Sputnik Heimattour

SAMSTAG 21.05.2016 Altes Ziehwerk Delitzsch

Foto: Andy promoHeuer / the-act.net

Golden Toys


Energy SummerOpening Party

OSTBLOCKSCHLAMPEN

Foto: promo

SAMSTAG 28.05.2016 BELANTIS LEIPZIG


STEREO CITY

FR 19.08.16 - SO 21.08.16 MONDSEE HOHENMÖLSEN

Foto: Andy promoHeuer / the-act.net

BMG aka BRACHIALE MUSIKGESTALTER



// COVERTHEMEN

MelloTon

CLOUD NINE

SPUTNIK HEIMATTOUR

Golden Toys

PrES.

ZOMBIE

SAMSTAG 21.05.2016 ALTES ZIEhwErk DELITZSCh

(OUT NOw)

Foto: promo

Foto: Tom promo Oxley / the-act.net

KYGO

MELLOTON

Gefühlt ist seine Musik eine tropische Version von Deep House, die gern auch als Tropical House firmiert. Mit “Raging” feat. Kodaline erschien am 01.04. seine aktuelle Single, am 13.05. folgt mit “Cloud Nine” endlich das Album.

Der tiefgründige und nachdenkliche „Deeptouch“ seiner Produktionen reißt viele schnell in seinen Bann. Seine erste eigene Single „Zombie“ verspricht Großes! Wir freuen uns daher MELLOTON zum Sputnik Spring Break an unserer Freshbar begrüssen zu können.

CLOUD NINE

Golden Toys

Sputnik Heimattour

ZOMBIE

ENERGY SUMMEROPENING PARTY

SAMSTAG 21.05.// Altes Ziehwerk Delitzsch

Im letzten Jahr haben die GOLDEN TOYS ihr 10jähriges gefeiert, zum neunten Geburtstag haben sie es im Ziehwerk krachen lassen. Im Mai schlagen sie nun endlich wieder einmal dort auf.

STEREO CITY

SAMSTAG 28.05.2016 BELANTIS LEIPZIG

Foto: promo

Fr 19.08.16 - SO 21.08.16 MONDSEE hOhENMÖLSEN

Foto: Andy promoHeuer / the-act.net

BMG AKA BrACHiAle MusiKGesTAlTer

osTBloCKsCHlAMPen

OSTBLOCKSCHLAMPEN

BMG aka BRACHIALE MUSIKGESTALTER

SAMSTAG 28.05. // BELANTIS LEIPZIG

FR 19.08. - SO 21.08. MONDSEE HOHENMÖLSEN

Energy SummerOpening Party

Belantis wird zum PartyReich! Das Highlight eines jeden Frühlings steht endlich wieder vor der Tür, Fahr- und Feierattraktionen locken gleichermassen vor die Tore der Messestadt. Dutzende Musiker auf mehreren Floors liefern den Soundtrack zur Sause.

Foto: Andy promoHeuer / the-act.net

KyGo NEw ALBUM OUT 13.05.16

STEREO CITY

Auf sage und schreibe 8 In- & Outdoor Floors und mit über 55 nationalen und internationalen DJs und Live-Acts geht es für Stereo City am Mondsee Hohenmölsen in eine neue Runde. Ein 24h Sleepless-Floor sorgt dafür, dass durchgetanzt werden kann!

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

3


// Previews

06.05 22.02

14.05

THOMAS KNOLL

FRIDAY FOR MUSIC

Glory Night

Es ist Mai, es ist Freitag und in Markkleeberg wird wieder einmal der Frühling besonders feierfreudig begrüßt. Zwischen Himmelfahrt und Samstag wird daher nicht ohne Grund wieder einmal so richtig aufgedreht, mit unter anderem dem Beatbrother THOMAS KNOLL an den Decks im Festzelt. Ebenfalls ein Beatbrother und ebenfalls am Start ist MARC ZOCHER. Der seit 1999 in Leipzig residierende DJ hat sich mit seiner einzigartigen Housemusik einen Namen gemacht, als Mitbegründer der legendären Samtcrew hat er schon Tausende zum Tanzen gebracht. Heute geht es weiter, zusammen mit MIX’D ON STAGE, HOPSTA und MOE. ST Der Eintritt ist frei! // beatbrothers.de

Natürlich ist das Nachtcafe auch in diesem Jahr wieder auf dem Sputnik Spring Break zugast, was aber nicht heisst, dass all jene, die es nicht auf die Pouch zieht, an diesem Wochenende auf ihre Party im Herzen der Messestadt verzichten müssten. Auch hier kann gefeiert werden, bei absolut stabiler Wetterlage! An den Decks stehen u.a. THOMAS KNOLL und LOVEMAN oder auch RIX RAX und BENZ82. Seit 2007 ist Thomas Knoll ein wesentlicher Bestandteil der elektronischen Musikszene, im nächsten Jahr steht also ein runder Grund zum Feiern an! Mit Deep- und Techhouse führt er euch sicher und sanft, gern treibend und manchmal leicht technoid durch die Nacht. // nachtcafe.com

FESTWIESE MARKKLEEBERG // FR 06.05.

21.05

Junimond 2016

Nachtcafe Leipzig // SA 14.05.

03.07

LOVE MUSIC BEACH 2016

Messe & Altes Theater Magdeburg // SAMSTAG 21.05.

Harthsee Neukirchen bei Borna // SONNTAG 03.07.

Ende Mai geht in der Landeshauptstadt von SachsenAnhalt wieder der Junimond auf, der erneut sein fahles Licht auf ein strahlendes Festival scheinen lässt, das wieder einmal mit einem herausragenden Line-up alle Tanzwütigen in eine bunte Frühlingsnacht locken wird. Auf sportlichen 11 Floors geht es dabei hoch her, ein besonderes Highlight dürfte dabei der Floor des 1.FC Magdeburg mit DJ BECK, DJ BUTZEN und DJ HARMMANN werden. Als zweites Highlight können dann sicherlich direkt DIE GEBRÜDER BRETT auf dem Leveltrauma Floor gehandelt werden, wo man zwar weiss, dass der Westen gut feiert, heute aber alle beweisen, dass es der Osten besser kann! // junimond.net

Sommer, Sonne, Sonntag. So muss es sein, in jedem Jahr, natürlich auch in diesem. Gute Musik und noch bessere Laune, entspannte Leute und viel Spaß. Von 12 bis 22 Uhr wird direkt an der A72 zwischen Chemnitz & Leipzig der Tag zur Nacht gemacht, auf 2 Bühnen und mit zahlreichen anerkannten Experten in Sachen gediegener Feierhochkultur. Der HOUSEKASPER, D.I.A. aka PLATTENPUSSYS und TOM B wären das zum einen, NIGHTLIFEROCKERZ aka SINO SUN & MAMÜ, MARC WERNER und AIRDICE zum anderen. Natürlich ist das nur die Spitze des in der Sonne schmelzenden Eisbergs. Liebe, Musik und Strand, was will man Meer? Tickets gibt es im VVK für 8,50 Euro, an der Tageskasse kostet es 11 Euro bzw. 13 Euro. // fb.com/lovemusicbeach

4

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


09.07

31.07

SEE YOU

TH!NK? Festival

Im Sommer feiert es sich am Ufer eines lauschigens See’s doch immer noch am besten. Das war im letzten Jahr schon so und das wird auch in diesem wieder so sein. Musikalisch geht es dabei überaus bunt zu, mit u.a. LOST FREQUENCIES , AKA AKA feat Thalstroem und OSTBLOCKSCHLAMPEN. Mit “East Clintwood” haben OBS jüngst den Wild West Open Air Soundtrack schlechthin abgeliefert. Für die harten Töne sorgen u.a. ANGERFIST, MINUPREN und ZAHNI! 35 Acts erwarten euch auf fantastischen vier Floors, einer Mainstage, einem Klopf Klopf Floor, im Zirkus Blue und im Zirkus Red. Tickets gibt es im Vorverkauf für 24,80 Euro. // fb.com/seeyouopenair

Das Lineup steht: 28 Acts, 3 Stages und 1 Afterhour ... was will man mehr? Zur nunmehr neunten Auflage des zwischen Denk- und Tanzsport angesiedelten Juwels der hiesigen Tagesfestivalszene werden euch erneut erlesene Musiker ihre Aufwartung machen, wieder kann neuer Klang entdeckt und bewährter genossen werden. Amtlicher Sound, treibender Groove und sachkundiger Bass - all das ist am Start! DIXON, CHRIS LIEBING und RODHAD zum einen oder ELLEN ALLIEN, RAMPUE und JAN BLOMQVIST zum anderen stehen dafür. Gutes Wetter wurde natürlich auch gebucht! T!CKETS? Klar, gibt es schon. Für 29,90 Euro im Vorverkauf via tixforgigs.com // think-festival.de

NAUNHOFER SEE // Samstag 09.07.

Cospudener See Nordstrand // SO 31.07.

05.08

19.08

NATURE ONE

SNT FESTIVAL

Raketenbasis Pydna // FR 05.08. - SO 07.08 GEISELTALSEE MARINA MÜCHELN // FR 19.08. - SO 21.08. Die Nature One ist schlicht und einfach legendär. Es dürfte das Festival mit den meisten Floors sein, die 4 Haupt und 19 Clubfloors sind eine amtliche Ansage in Sachen Abwechslung und Vielfalt. 4 Tage und 3 Nächte leuchtet der Stern im Südwesten von Deutschland, über 300 DJs & LiveActs aus mehr als 25 Ländern bringen den Boben zum Beben. 100 Hektar Camping-Village laden zum mehr oder minder ruhigen Entspannen im Grünen. An die 65.000 Besucher dürften zur 22 Ausgabe aus allen Ecken und Enden der Welt anreisen, Tages- und Festivaltickets gibt es im VVK ab 59 bzw. 79 Euro. Oder ihr habt etwas Glück und gewinnt 1x2 Tickets unter // win@freshguide.de JUNI 2015 BLN MAI 201 6 | M D L | | www.freshguide.de w ww.freshguide.de

Ein neuer Sommer, zwei warme Nächte und wiedermal ein wunderbarer Traum. Die SommerNachtsTräume, die sich hinter SNT verbergen, sind seit Jahren ein besonderes Highlight im Mitteldeutschen Festivalsommer, gelegen an einem zauberhaften See und mit genügend Raum zum Campen. Musikalisch erneut überaus breit aufgestellt, könnt ihr hier STEREOACT an den Decks erleben, die gerade und zusammen mit Kerstin Ott ein Lächeln auf jedes Gesicht zaubern. Mit “Die immer lacht” in aller Munde sind sie an diesem Wochenende in aller Ohren und Beinen. Für die Freunde der harten Beats gibt es mit GEBRÜDER W vs GEBRÜDER BRETT ein echtes Highlight. Tickets gibt es bereits im VVK und weitere Infos auf // fb.com/SNT-Festival-2016 55


Foto: promo

// Highlight

Sputnik Heimattour

Golden Toys SAMSTAG 21.05.2016

Altes Ziehwerk Delitzsch Im letzten Jahr haben die GOLDEN TOYS ihr 10jähriges gefeiert, zum neunten Geburtstag haben sie es im Ziehwerk krachen lassen. Im Mai schlagen sie nun endlich wieder einmal dort auf. Das Ziehwerk begleitet uns beinahe über alle Jahre und ist neben Leipzig eine kleine Homebase für uns! Wir freuen uns sehr, dass unter den wenigen Clubs, die die harten Jahre überstanden haben, auch das Ziehwerk noch mit dabei ist - ein geiler Laden! Besonders im Gedächtnis hängen geblieben sind natürlich unsere Wiegenfeste, Dusted Decks Geburtstage und die dicken DJ-Battles, die wir bestreiten durften! Das war immer richtig fetze! :D Wo wart ihr vor eurem professionellen DJ-Dasein eigentlich unterwegs? Unterwegs waren wir schon immer auf Party, nur eben noch nicht hinter oder auf dem Pult! ;) Reingeschliddert sind wir irgendwie einfach so, wir wollten halt selbst ran an den Speck und es anders, besser oder einfach so machen, wie wir uns das dachten. Und so nahm das Übel seinen Lauf! SORRY! :D 6

Das Jahr ist noch jung, was wird der Sound des Sommers werden? Der Sound dieses Sommers ist eindeutig straffer Bass House für uns! Da dieses neuerliche Genre unserer Meinung nach einen schönen Bogen zwischen dem vergangenem EDM Wahn und unseren Ursprüngen spannt. Besonders "kickt" uns derzeit unser Ende Mai erscheinender Remix für Nik Ernst & Farc! Dieser ist für zwar untypisch soft, aber einfach ein Ohrwurm geworden und läuft im Autoradio bereits auf Dauerschleife! Na da wissen wir ja jetzt schon genau, was uns von und mit den GOLDEN TOYS erwartet! Zusammen mit LE TOMPE & DRESSMAN, CORE D LANE und BRANKO JET geht es auf dem House Floor hoch her. Techno von u.a. ADHS, HAIMKIND und MAYTRIXX und Black von HABY KEY + MC runden stilecht ab. Sputnik Heimattour einfach goldig! // fb.com/altesziehwerk

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de



Foto: promo

// Highlight

Energy SummerOpening Party

OSTBLOCKSCHLAMPEN SAMSTAG 28.05.2016 BELANTIS LEIPZIG

Belantis wird zum PartyReich! Das Highlight eines jeden Frühlings steht endlich wieder vor der Tür, Fahr- und Feierattraktionen locken gleichermassen vor die Tore der Messestadt. Der freie Fall und die 5 Überschläge des Huracan bei Nacht erleben, auf einer Cobra durch die Wüste reiten und dabei die Nacht durchtanzen, das gibt es nur zum SummerOpening im AbenteuerReich Belantis! Dutzende DJs und Live-Acts auf mehreren Bühnen und Dancefloors liefern mit Electro und House, Black und Techno, EDM und Querbeet den Soundtrack zur Sause. Ganz vorne mit dabei sind u.a. GLASPERLENSPIEL und OSTBLOCKSCHLAMPEN - oder kurz OBS. 2010 releasten “The Eastblock Bitches” ihre erste EP namens “Rude Nudes”, seitdem touren sie durch ganz Europa und spielen zur Primetime auf den grössten Festivals der Szene - Mainstage versteht sich! Nicht selten geben sie sich dabei mit David Guetta, Swedish House Mafia und Fatboy Slim oder Steve Aoki, Robin Schulz

und Dimitri Vegas & Like Mike die Decks in die Hand. Zum Summer Opening werden es GLASPERLENSPIEL sein, mit denen sie im Main-Circus - einem großen Zirkuszelt direkt neben der Huracan - spielen. Geiles Leben! Ebenfalls am Start sind u.a. TWO MAGICS, DAVID K und DER HOUSEKASPER oder auch MARCAPASOS & JANOSH, ENERGY BROTHTERS und SUPADIZKO. Mehrere tausend Partygäste zieht das Open-Air zum Sommeranfang jedes Jahr in den Süden von Leipzig, Tickets gibt es bei www.tixforgigs.com sowie direkt an den BELANTISTicketkassen. An der Abendkasse kostet es 29,90 Euro - alle Fahrgeschäfte sind dabei natürlich wieder inklusive! // fb.com/summeropening

GLASPERLENSPIEL 8

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de



// Highlight

Alfred Heinrichs

einmusik

Altes Militärgelände

Fullrange Festival DO 23.06.16 - SO 26.06.16

Marcus

Neustadt/Vogtland

Sachsens einziges 4 Tages-Festival lädt Ende Juni in ein eindrucksvolles Ambiente auf dem Bezelberg. Im Herzen vogtländischer Natur und umgeben von Hügeln und Wäldern steigt in diesem Sommer die zweite Ausgabe. Die von sich aus schon atemraubende Kulisse verwandelt sich für ein Wochenende in einen majestätischen Tanzpalast. Das alte Militärgelände mit Bunkeranlagen wird so zu einen märchenhaften Ort. Die Hauptbühne erstrahlt unter dem Banner “Join the different Orient” in der Optik des Taj Mahals, vor dem geistigen Auge eine Vorstellung wie aus 1001 Nacht! Die Openair Mainstage, das Zirkuszelt und der Daylight-Floor werden komplettiert durch einen Beach-Club - im Sommer genau das Richtige. Über 75 Acts sorgen für den Soundtack an diesem traumhaften Wochenende, neben NORTHERN LITE, WESTBAM und EINMUSIK sind das u.a. MARCUS MEINHARDT und MARKUS KAVKA oder ALFRED HEINRICHS und PRETTY PINK. Northern Lite haben 10

gerade ihr neues Album “Shuffle Play” an den Start gebracht, das neue von WESTBAM soll im Herbst folgen. Mit MARKUS KAVKA im Line-up konnte eine VIVA und MTV Legende gewonnen werden, die sich wie keine zweite in der musikalischen Popkultur auskennt. Wenn er an den Decks steht, dann laufen bestens selektierte aktuelle House-Tunes im perfekten Mix. Beim Auflegen bezeichnet er sich selbst als einen "Mann des Gefühls". Ihm geht es stets darum, den Raum mit Glück zu füllen, eine Atmosphäre zu schaffen und die Leute mit auf eine Reise zu nehmen. Deep House in Moll, emotionale Melodien und immer ein solider Arschwackelgroove, das zeichnet seine Sets aus. Und bei seiner Geschichte als Geschichtenerzähler ist natürlich auch immer der ein oder andere Klassiker dabei. Namensvetter MARCUS MEINHARDT ist da in seinem Ansatz etwas straighter. Geboren in Thüringen und “aufgewachsen” in der Muna, war er einer der frühen Köpfe hinter dem SonneMondSterne Festival. MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


Markus Kavka

PRETTY PINK

Meinhardt

Kurz nach der Jahrtausendwende zog es ihn in die Hauptstadt. Er feilte mit an dem, was später zum “Sound of Berlin” wurde. Eigene Produktionen folgten, vor genau 10 Jahren erschien sein Debüt auf Micro. Fon, ein Jahr später gründete er zusammen mit Marco Resmann & Hawks Grunert das Label Upon You. Dass irgendwann eine eigene Plattform folgen würde, lag in der Luft. Mit “Heinz-Music” hat er diesen Schritt erfolgreich gewagt, angekommen und ausformuliert ist sein Tun damit nun sowohl als Musiker als auch als Labelmacher. Und dennoch: Sein “natürlicher Lebensraum” ist und bleibt die Bühne und der Club, der Platz hinter den Playern. Hier läuft alles zusammen, von hier aus wird live und direkt gesendet. EINMUSIK aka Samuel Kindermann und ALFRED HEINRICHS setzen in Sachen Sound und Acting das Booking des Full Range perfekt fort. Beide aus Berlin, beide mit eigenen Label und beide mit eigenen Sounds, deren Stoßrichtung aber jeweils stets das Zentrum eines jeden Floors ist, nuancieren das Klangspektrum in sanfte MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de

bzw. treibende Gefilde aus. Nicht nur für Feinschmecker ein Genuss, Clubmusik am Puls der Zeit. Ebenfalls am Puls der Zeit wie keine Zweite ist PRETTY PINK. Seit ihrem “Get Lucky” Rework ist sie zweifellos die Queen of Deep House. Hier ist sie die strahlende Perle im Line-up. Bustouren aus ganz Deutschland laden in diesem Jahr zu einem entspannten Anreisen zum Festival, u.a. angeboten von Hardtours, Feierreisen und SoundGemeinde Ost. Infos dazu findet ihr auf der Homepage des Events. Hier gibt es auch Tickets im Vorverkauf: Wochenendtickets, Kombi-Gruppentickets zum Sparen (5+1, 10+3) und Tagestickets. // fullrange-festival.de/ticketshop // fullrange-festival.de/line-up

Foto: Einmusik - by baldauf, Alfred Heinrichs by David Ulrich, Marcus Meinhardt - promo, Markus Kavka - by Marcus Höhn, PRETTY PINK - promo

11


// Highlight

NERVO

Runde Geburtstage kann jeder feiern, aber wer vom Feiern einfach nicht genug bekommt, der feiert auch auf halbem Wege! In diesem Jahr steigt das grösste elektronische Dancefestival Norddeutschlands zum bereits 15. Mal - ein Grund, in eine ganz andere und völlig neue Welt einzutauchen, zur grössten und spektakulärsten Airbeat-One aller Zeiten! Auf vier Floors werdet ihr optisch in vier verschiedene Länder des asiatischen Kontinents entführt, musikalisch erwarten euch auf dem Mainfloor dabei u.a. ARMIN VAN BUUREN, MARTIN SOLVEIG und TIESTO oder auch SHOWTEK, NERVO und STEVE AOKI. Die Terminal Stage wird gleich zu Beginn - am Donnerstag - zur GlobalStage, am Freitag laden BAKERMAT & Freunde und am Samstag übernimmt Kontor Records das Ruder. Für die “Harder Styles” auf der Lion Stage sorgt zur Jubiläumsausgabe niemand Geringeres als Q-Dance. 12

Showtek

Tiësto

Im Rahmen der „Night of Freestyle“ Show werden an allen Festivaltagen Actionsportler wagemutig in den Nachthimmel über dem Flugplatz schiessen und abgefahrene Tricks auf ihren BMX Bikes und FMX Motorrädern zeigen. Im VIP Bereich wird mit einer VIP-Waterworld der grösste mobile Pool Europas aufgebaut, für vier Tage Ibiza Feeling pur - und das in Norddeutschland! Mit eigener Bühne und DJs fehlt natürlich auch hier die Musik nicht, denn darum geht es ja! Erstmals werden auch Tagesbustouren zur Airbeat-One angeboten, sorgenfreies An- und Abreisen mit gleichgesinnten Feierleuten wirklich angenehm und leicht gemacht. Die Vorfreude steigt, Tickets und weitere Infos gibt es auf // airbeat-one.de

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


S O N N T A G

COSPUDENER SEE/ NORDSTRAND-LEIPZIG


Foto: Andy Heuer

// Highlight

STEREO CITY

BMG aka BRACHIALE MUSIKGESTALTER FR 19.08.16 - SO 21.08.16

MONDSEE HOHENMÖLSEN

Stilistisch wird ein weiter Bogen von EDM und Trap über House und Techno oder Hardtekk und Tekk bis hin zu Bigroom und Techhouse geschlagen. Keine Wünsche bleiben offen! Und für die, die es gern besonders “brachial” brauchen, für die sind neben u.a. TBASS aka MINUPREN & STORMTROOPER, PAPPENHEIMER und MARIKA ROSSA auch BMG aka Brachiale Musikgestalter am Start. Mit hartem Bass und weichen Melodien sind Oliver Beez & Sascha Ewe seit über zehn Jahren unterwegs und wahre Experten in Sachen Grossraves, wie z.B. Nature One und Mayday, Syndicate und Toxicator. Für Stereo City sind sie damit mehr als prädestiniert Abfahrt und Abschuss vom Feinsten! 14

Für etwas radiotauglichere Openair- und Festivalklänge sind mit MARTIN SOLVEIG, DON DIABLO und TUJAMO oder auch GESTÖRT ABER GEIL, OSTBLOCKSCHLAMPEN und AKA AKA feat. Thalstroem genau die richtigen hands-up & heads-high Acts dabei. Showcases von SUSHI3000, Strezzkidz, Tonal, Skyclub Leipzig und Knedeep runden perfekt ab. Tickets gibt es natürlich bereits im Vorverkauf, der Freitag kostet 34 Euro, der Samstag 44 Euro und das Festivalticket 63 Euro. // stereocity.de

Martin Solveig

Mai 2016 | MDL | www.freshguide.de

Foto: Paul Martin

Auf sage und schreibe 8 In- & Outdoor Floors und mit über 55 nationalen und internationalen DJs und Live-Acts geht es für Stereo City am Mondsee Hohenmölsen in eine neue Runde. Ein 24h Sleepless-Floor sorgt dafür, dass zu jeder Zeit getanzt werden kann. Non-Stop, rund um die Uhr, einfach immer!



// Highlight

NEW ALBUM OUT 13.05.16

KYGO CLOUD NINE

KYGO hat das vor zwei Jahren spielend leicht geschafft, schlicht und einfach über das Tempo. Nach einigen überaus erfolgreichen Nummern auf Soundcloud landet er mit seiner ersten offiziellen Nummer 16

“Firestone” auf Platz 3 der deutschen Charts, was er nur ein Jahr später mit “Stole the Show” auf Platz 2 noch toppte - flankiert durch ein herausragendes Musikvideo. Gefühlt ist seine Musik eine tropische Version von Deep House, die gern auch als Tropical House firmiert. Das mentale Tanzen in Zeitlupe erinnert an die Relaxtheit von Reggae, deeper than deep - aber mit Sonne im Herzen. Es ist genau die Art von optimistischer Popmusik, die nach der ganzen Weltuntergangsstimmung um die Jahrtausendwende - und natürlich auch 2012 - nötig war.

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

Foto: Tom Oxley

Das wirklich Schwierige beim Start einer Karriere ist dem, was es schon gibt, etwas derart Neues hinzuzufügen, dass man von 0 auf 100 die Aufmerksamkeit auch derer hat, die eigentlich gar nicht nach etwas Neuem suchen - es so aber trotzdem finden, da das, was sie hören, einfach aus der Masse heraussticht.


Niemand hatte so schnell mehr als 1 Milliarde Streams auf Spotify wie er und auch bei Shazam ist er unter den Top 70 Worldwide. Er trifft den Sound der Zeit wie kein zweiter, nicht nur musikalisch, sondern auch in der Art und Weise, wie Musik gehört wird nämlich via Stream. Dass er trotzdem auf über 8 Millionen verkaufte Singles zurück blicken kann, untermauert das geradezu klassisch. Apropos klassisch: Die klassische Klavierausbildung hört man dem gegenwärtigen Schaffen des 24-jährigen skandinavischen Wunderkinds immer wieder an. Wo es geht, z.B. in TV-Shows, sitzt er so auch gern am Flügel und performt seine Musik auf diese Art und Weise. Kyrre Gørvell-Dahll aka KYGO kommt aus Norwegen, was man seiner Musik so überhaupt gar nicht zutraut. Diese Wärme muss von Innen kommen - und er will sie nach Aussen tragen. In Bergen, seiner Heimatstadt, will er z.B. ein eigenes Festival starten, sagt man. Als erster Elektro Musiker überhaupt trat er im letzten Jahr im Rahmen des Friedensnobelpreises auf, wo er mit Parson James sein “Stole The Show” und mit A-HA deren “Take On Me” performte. Jüngst - im Februar 2016 - zierte sein Konterfei das Cover des Billboard Magazine! Er hat auf den bekanntesten Bühnen der Welt gespielt, Festivals wie Coachella, Lollapallooza und das Ultra Music Festival sind da nur einige der grössten, nicht zu vergessen: ausverkaufte Arenen wie das Greek Theater in Los Angeles und das Barclays Center in New York!

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

Nachdem er zu Beginn seiner Karriere Bootlegs ohne Erlaubnis der Urheber auf Soundcloud online stellte, ist er mittlerweile einer der gefragtesten “offiziellen” Remixer unserer Zeit. Für u.a. “Midnight” von Coldplay, für „Sexual Healing“ von Marvin Gaye oder für „Often“ von The Weeknd hat er sich gern Zeit genommen. Doch zurück zu den Eigenproduktionen und zum Album. Die Debütsingle „Firestone“, auf der der australische Sänger Conrad Sewell singt, der Nachfolger „Stole the Show“ featuring Parson James und weitere Releases wie „Nothing Left“, auf der UK-Singer/Songwriter Will Heard zu hören ist und „Stay“ mit Maty Noyes sind hier natürlich dabei. „Ich habe die letzten 18 Monate ununterbrochen an ‚Cloud Nine’ gearbeitet und hatte auf dem Weg das Glück, mit einigen unglaublich talentierten Künstlern zu arbeiten. Ich freue mich wirklich sehr darauf, das Ergebnis im Mai allen präsentieren zu können und die Musik endlich raus zu meinen Fans zu bringen.“ Mit “Raging” feat. Kodaline erschien am 01.04. seine aktuelle Single, am 13.05. folgt mit “Cloud Nine” endlich das Album. Seinem Sound bleibt er hier angenehm treu und formuliert ihn in Albumlänge aus. Es dürfte für Viele wohl der Soundtrack des Sommers werden, in Heavy Rotation im Player überall dabei. Entschleunigung und Hängematte, Sand unter den Füssen und Sonne! // kygomusic.com

17


FR 13.05.16

01:00-02:30 UHR SPUTNIK SPRING BREAK // FRESHBAR

MELLOTON pres. ZOMBIE

( new Single "Zombie" out now ) Sanfte Elektro Beats, eingängige Melodien, tiefgründige Sounds, gefühlvoll und dennoch treibend! Deep House oder Pop? Egal, es ist tanzbar! Die richtigen Worte für ihn zu finden, fällt schwer. MELLOTON transportiert dich in eine unerwartete Welt. Ob im Auto, abends im Bett oder auf den Tanzflächen Deutschlands. Der tiefgründige und nachdenkliche „Deeptouch“ seiner Produktionen reißt viele schnell in seinen Bann. Innerhalb kürzester Zeit steht er mit über zwei Stunden eigener Produktion und Remixen vor dem Publikum. Seine erste eigene Single „Zombie“ verspricht Großes! Wir freuen uns daher ihn zum Sputnik Spring Break an unserer Freshbar begrüssen zu können. Was hat Dich dazu bewegt, in diesem Jahr an der Freshbar aufzulegen, was macht sie eventuell so speziell? Die Freshbar ist ein kleiner aber feiner Tumult Platz mit Liebe zum Detail wie kaum woanders. Als DJ auf diesem Floor fühlt man sich einfach wohl. Zwischen Natur und Hightech wird dort nicht nur den DJs sondern auch den Gästen ein einmaliges Erlebnis vermittelt. Die DJs reißen die Massen mit, ohne sich verbiegen zu müssen. Das ist glaube der mir wichtigste Punkt der diesen Floor einzigartig macht.

18

Welcher der anderen Floors beim SSB interessiert Dich ausserdem? Wen wirst Du Dir von den anderen Musikern so anschauen? Alles interessiert mich! Das Sputnik Spring Break ist eine Mega-Veranstaltung, die viele verschiedene Künstler in sich hat. Es wird sich in den Nächten zeigen, wer den Stimmungs-Zuschlag bekommt. Am liebsten würde ich überall gleichzeitig sein! Dein Set an der Freshbar, was erwartet uns? Euch erwartet 1.5 h Melloton pur! Eine Reise durch verträumte, eingängige und tiefgründige Melodien, tanzfähigen Deep House, gefühlvoll aber dennoch treibend! Drei Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Gute Laune, weil es einfach gute Laune macht dabei zu sein! Wasser, ohne das geht nix ;-) und natürlich ein paar Freunde. Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Ich befasse mich zur Zeit hauptsächlich mit der Produktion neuer Tracks und einem Melloton Album. Ich hoffe natürlich, dass ich den ein oder anderen Track zeitnah releasen kann. // soundcloud.com/melloton // fb.com/Melloton

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

Foto: promo

// Highlight



Fotos: promo

// SPUTNIK SPRING BREAK SPECIAL

Der HouseKaspeR SA 02:00 - 03:00 // Global Stage Was hast Du letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Letztes Jahr, wie jedes Jahr - SPUTNIK SPRING BREAK. Für mich seit 2011 immer mit auf der Liste der Festivals. Eben das erste Festival des Jahres und durch die Nähe zu meiner Heimat Leipzig ein regionales Highlight, bei dem man viele Freunde trifft - Heimspiel sozusagen. Die letzten 12 Monate. Wo war da der heftigste Shake bzw. Smash? Also in den letzten 12 Monaten ist wirklich sehr viel bei mir passiert und meine KonfettiSMASH!Tour mit dem Motto „Konfetti & Randale“ hat starken Anklang gefunden. Irgendwie war jeder Gig auf seine Weise ein Highlight, da immer irgendwas Lustiges mit der Crew oder den Gästen passiert ist und ich echt dankbar bin, mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Was erwartest Du in diesem Jahr vom SSB? Was erwartet uns von Dir ? Ich erwarte wieder ein paar ausgelassene, wilde und feuchtfröhliche Tage mit Freunden und DJ-Kollegen. Wie immer bin ich auf die MainStage und die Shows gespannt. Von mir gibt´s definitiv Konfetti & Randale, am Samstag 2-3 im Globalstage Tent, mit einer fetten Show mit Konfetti, Co2, Pyro und ein paar dicken Tracks, die das Zelt wieder zum Beben bringen. Wer letztes Jahr dabei war und es rechtzeitig ins Zelt vor dem Einlassstopp geschafft hat, weiss, was da abging. 20

Welche anderen Musiker wirst Du Dir auf jeden Fall anschauen? Definitiv Dimitri Vegas & Like Mike und Martin Garrix, denn diese Acts bekommt man ja leider zu selten Live auf die Ohren. Ich bin da sehr auf die Shows und Tracks gespannt. Dimitri Vegas & Like Mike waren bis jetzt die einzigen EDM Acts, die mich bisher von ihrem Stuff live überzeugen konnten. 3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? 1 - Freunde & Crew, denn nur mit denen wird das Festival und meine Show einzigartig und der reibungslose Ablauf meiner Show ist gewährleistet. 2 - Konfetti, denn ohne Konfetti macht das Festival nur halb soviel Spaß. 3 - Toilettenpapier, denn mir ist das beim Toilettengang sehr wichtig. :D Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Nach dem Festival ist bekanntlich vor dem Festival und es stehen weitere große auf dem Plan, z.B. der World Club Dome in Frankfurt, Airbeat One, SonneMondSterne, Helene Beach, Love Music und 3 Jahre KonfettiSMASH! // soundcloud.com/housekasper // fb.com/DerHouseKaspeR

MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de


// die kompletten Interviews gibt es auf erwischt.org und im feierstoff.de/blog

Anstandslos & Durchgeknallt DONNERSTAG - RED BULL TOUR BUS Was habt Ihr letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Zu Pfingsten waren wir auf dem SSB und haben dort die Open- und Campstage gerockt. Dann ging es weiter nach Bautzen, wo wir auf dem internationalen VW-Treffen nochmal richtig aufdrehen konnten. Es war also ein geiles und gelungenes Wochenende mit viel Sonne und frischer Open Air Luft. Die letzten 12 Monate. Was waren die Highlights? Unser absolutes Highlight der letzten 12 Monate ist unangefochten das Laternenfest in Halle, wo wir mit über 10.000 Feierwütigen die Erde zum Beben gebracht haben. Dieses Gefühl war unbeschreiblich und hat uns einen großen Gänsehaut-Faktor verschafft. Auch beim SSB und anderen geilen Veranstaltungen... Wir haben immer Spaß mit unseren Feierschweinen. Was erwartet Ihr in diesem Jahr vom SSB? Unsere Erwartungen für den diesjährigen SSB wurden schon jetzt übertroffen, als wir hörten, dass das Wild Opening am Donnerstag, wo wir mit den SSB´lern zusammen das Festival einläuten, nach Bekanntgabe des Line up´s innerhalb weniger Stunden ausverkauft war. Also kann das einfach nur mega werden. Wir haben für euch die geilsten Scheiben am Start und werden den Abend legendär enden lassen.

MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de

Welche anderen Musiker werdet Ihr Euch auf jeden Fall anschauen? Wir werden uns so viele Act´s wie möglich anschauen, da wir auch unterschiedliche Musikrichtungen hören. Es ist immer interessant, die Kollegen bei ihrer Arbeit zu beobachten und sich in ihren Bann ziehen zu lassen. Entschieden wird spontan vor Ort und wir werden auf jeden Fall auch in den Feiermassen anzutreffen sein. 3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Ihr aber auf jeden Fall dabei haben werdet? Eine Ente, falls man die Nacht mal aufs Klo muss und zu faul ist aufzustehen. Ein Schlauchboot, falls was daneben geht und ein Heizgebläse zum Trocknen. Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Fast zeitgleich mit dem SSB erscheint unsere 1. Single über Sony über die wir noch nichts verraten werden. Wer uns nach dem SSB nochmal Live sehen möchte, kann dies fast jedes Wochenende tun. Kommende Dates und Gigs könnt ihr auf unserer Facebookseite nachlesen. Natürlich arbeiten wir auch immer an neuen Tracks und Remixes. Seid gespannt was in Zukunft noch kommen wird. Wir freuen uns schon darauf. // soundcloud.com/ anstandslos-und-durchgeknallt // fb.com/anstandslos.und.durchgeknallt.musik 21


Fotos: BENJAMIN DIEDERING

// SPUTNIK SPRING BREAK SPECIAL

KOBY FUNK

SO 03:00 - 04:30 FRESHBAR

In diesem Jahr machst Du den Hattrick voll und spielst zum dritten Mal an unserer Freshbar! Eine schöne Konstante, was gefällt Dir denn so an der Freshbar? Die Freshbar ist ein sehr cooler Hotspot auf dem Festivalgelände - dazu unter freiem Himmel, was bei schönem Wetter gleich doppelt attraktiv ist. Die Leute lassen sich schnell zum Mitfeiern begeistern. Das Team lässt sich jedes Jahr neue coole Deko-Ideen einfallen und überrascht mit viel Liebe zum Detail. Da ich viele aus dem Team der Freshbar persönlich kenne und schätze, ist die Stimmung sehr familiär. Viele DJ-Kollegen statten der Stage einen Besuch ab und feiern direkt in der Menge. So kann der geneigte Festival-Besucher gleich auf Tuchfühlung gehen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Beim SSB 2014 lief Dein Edit von "Unter meiner Haut" in einem der Haupt-Zelte, zum SSB 2015 warst Du mit dem Track in den TopTen der offiziellen Charts. Nun ist wieder ein Jahr vergangen. Was hat sich - sagen wir mal - geändert, was ist gleich geblieben? Krass, was aus dem Edit geworden ist. Mittlerweile hat die offizielle Version Gold- und Platin-Status in Deutschland. Es ist immer ein gutes Gefühl, den Song im Radio zu hören und 22

darauf zurückzublicken wie alles begann. Meine Reichweite hat sich seitdem sehr erhöht. Ich habe viele Fans dazu gewonnen. Mittlerweile bin ich bei einer renommierten und bekannten Agentur (Dusted Decks - A.d.R.), welche weiterhin für eine gute Bookingdichte sorgt. Du hast im letzten Jahr mit einigen Musikern zusammen gearbeitet, wie z.B. mit Max Giesinger und Johannes Oerding oder auch mit Maria Estella. Noch ganz frisch ist Deine Koop mit Simon Hutches. Wie kam die zustande und wohin geht die Reise? Ja, bedingt durch den Erfolg von UMH und einem breiten Netzwerk sowie tollem Management hatte ich die Möglichkeit, interessante Projekte mit den genannten Künstlern zu realisieren. Die neue Single "Verlorene Seelen" entstand in Zusammenarbeit mit meiner jetzigen Agentur Dusted Decks, welche auch im Bereich Management für mich tätig ist. Der Sänger - Simon - ist ein Neuseeländer und singt Deutsch mit Akzent. Eine interessante Sache mit Wiedererkennungswert, wie ich finde. Ich bin gespannt wie die Nummer ankommen wird. Geplant sind auch ein paar gemeinsame Auftritte mit Simon. // soundcloud.com/kobyfunk // fb.com/koby.funk MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de


Fotos: Promo

// die kompletten Interviews gibt es auf erwischt.org und im feierstoff.de/blog

WE ARE NUTS

FR 20:00 - 21:30 // Dusted Decks Clubstage Was hast Du letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Letztes Jahr war natürlich Spring Break Zeit :) Also das ganze drumherum: Freunde, Zelt, Grill, Bier und ne menge Spaß und gute Musik. Das ist so das ziemlich beeindruckendste am SSB Festival - die kleinen Camp Stages und die vielen unbekannten aber auch teilweise bekannten DJs die sich dort musikalisch präsentieren. Coole Leute und halt viel coole Musik :) Die letzten 12 Monate. Was waren so die Highlights? Das letzte Jahr war sehr turbulent für mich. Neben vielen regionalen Bookings, folgten viele Shows in Thüringen, Sachsen, Bayern und Niedersachsen. Dazu die bereits 3. und später im November 4. Australien-Tour mit je 6 Dates. Dann ging es Schlag auf Schlag: Ibiza, England und weitere richtig starke Dates in Norddeutschland. Und das obwohl die Musik, für die We Are Nuts! steht eigentlich gar nicht so bekannt und verbreitet ist. Das alles streckt sich bis heute und ich bin stolz, dass ich wieder Teil des SSB in diesem Jahr sein darf. Was erwartest Du in diesem Jahr vom SSB? Was erwartet uns von Dir ? Natürlich noch mehr vielfältige Musik, neue Musiker, neue Musik von bekannten Musikern und vielleicht noch mehr Gästevielfalt auf dem MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de

Campingplatz. Da ich dieses Jahr das Opening auf der Dusted Decks Stage am Freitag mache, wird es ziemlich flott werden. Viel neues Bassline Garage House und natürlich neue Originale und Remixes von mir. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was dieses Jahr noch folgt. Ich bin heiß drauf :) Welche anderen Musiker wirst Du Dir beim SSB auf jeden Fall anschauen? Für mich stehen dieses Jahr 3 Musiker auf der To-Do-Liste: Marek Hemmann, Moonbootica, und Ray B. Zu den ersten 2 muss man glaube nicht viel sagen, großartige Musiker, die unsere schöne Szene seit langem prägen und mitgestalten. Ray B. ist für mich nicht nur ein guter Freund, sondern auch ein außergewöhnlicher Musiker und Musikliebhaber. Auf englisch würde ich sagen: "Throw an eye on him". Definitiv lohnenswert! 3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? N schönen Whisky! - der schmeckt immer, auch in der brütenden Sonne. Meine Freunde - muss man glaube nicht erklären :) Wechselschuhe - das Problem kennt glaube jeder, wenn man nicht gerade einen verliert, sind sie meist nach 24h runtergerockt und dann wirds kritisch :D // soundcloud.com/wearenuts1 // fb.com/wearenuts

23








Foto: Blaumovie Fotografie / Maik Sarodnick

Foto: TINO SCHULZ

// SPUTNIK SPRING BREAK SPECIAL

MADSTEP

FR 22:00 - 23:30 // FRESHBAR

Was hat Dich dazu bewegt, in diesem Jahr an der Freshbar aufzulegen, was macht sie eventuell so speziell? Zwei Jahre nach unserem Slot auf der Sputnik Newcomer Stage feiern wir dieses Jahr das erste offizielle Booking für das Sputnik Springbreak. Wir freuen uns sehr, die Freshbar mit dem Madstep Sound infizieren zu dürfen. Ich verbinde die Freshbar mit einem ganz besonderem Feeling, welches durch die extreme Nähe zur Crowd entsteht. Wen wirst Du Dir von den anderen Musikern so anschauen? Mein absolutes Highlight ist das DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike auf der Mainstage. Viel Show, treibende Musik und ganz viele Leute - das passt perfekt zusammen! Natürlich versuchen wir auch die anderen Acts live zu erleben, wann sonst, wenn nicht hier beim Springbreak! Dein Set an der Freshbar, was erwartet uns? Live Saxophon & Gesang - Festival Feeling pur. Natürlich basteln wir an Specials, um das Set noch einzigartiger zu machen. Lasst euch überraschen!

BOETON

FR 02:30 - 04:00 // FRESHBAR

Was hat Dich dazu bewegt, in diesem Jahr an der Freshbar aufzulegen? Die Freshbar ist einfach unglaublich speziell: die Fresh-Crew ist immer gut drauf und die Dekoration dieser Bühne bleibt einzigartig beim Sputnik. Außerdem finde ich, dass es für die Besucher wie auch für mich, als Act, dort familiärer zugeht als auf allen anderen Bühnen. <3 Dort lebt jeder die Liebe zur Musik aus. Wen wirst Du Dir von den anderen Musikern so anschauen? Auf alle Fälle schau ich mal bei der Campingstage von FCKSHT vorbei, die Jungs sind einfach der Wahnsinn. Des Weiteren werde ich mal ein, zwei Hopfenbrausen mit meinen langjähren DJ Kollegen trinken, die auch dort spielen, die man sonst aber, aufgrund der vielen Termine, kaum sieht. Dein Set an der Freshbar, was erwartet uns? Es wird wiedermal eine musikalische Reise ins Ungewisse!!! Ich denke, ich werde wie immer ganz spontan und ohne Playlist die Meute zum Bewegen animieren.

3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Badehose, Sonnenbrille (35°C sollten es mindestens werden) und eine Zahnbürste. Das dürfte zum Überleben reichen.

3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Ersatzschuhe, falls diese wieder in der Menge verschwinden ^^. Mein „Feiernotfallpäckchen“ in dem sich alles befindet, um das ganze Wochenende zu überstehen.

// soundcloud.com/officialmadstep // fb.com/madstep14

// soundcloud.com/boeton // fb.com/djboeton

30

MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de


// die kompletten Interviews gibt es auf erwischt.org und im feierstoff.de/blog

HOUSEKID SO 23:00 - 00:00 // FRESHBAR

MARC WERNER SO 20:00 - 22:00 // Global Stage

Was hat Dich dazu bewegt, in diesem Jahr an der Freshbar aufzulegen, was macht sie eventuell so speziell? Ich finde die Atmosphäre an der Freshbar immer super. Regionale Künstler, Newcomer und die ein oder andere Überraschung - Musik, die man vielleicht nicht erwarten würde.

Was hast Du letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Ich war natürlich zum Sputnik Spring Break.

3 Sachen die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Kippen - das erste mal auf einem Festival spielen auf dem, glaube ich, über 30000 Leute kommen, mehr muss ich nicht sagen oder? Meinen ‚ImRaum‘-Pulli, als Support von meinen Studiokollegen und Freunden aus meiner Heimatstadt Osterwieck. ‚Im Raum‘ so nennen wir liebevoll unser Studio. Zahnbürste - am Morgen sich die Zähneputzen zu können, ist für mich eine höhere Aufwertung eines Festivaltages als duschen zu gehen. :D

3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Dosenfrüchte, Sekt & Wodka... braucht man für eine überragende Festival-Bowle. :)

Die letzten 12 Monate. Was waren so die Highlights? Ein ganz besonderes Highlight war definitiv meine 1. Release „Wonderful Days“ auf Kontor Records in Zusammenarbeit mit Blondee und Dein Set an der Freshbar, was erwartet uns? der Sängerin Fabienne Rothe. Der Kracher: Das Euch erwartet ein Musiker, der mit Leidenschaft Musikvideo dazu durften wir in Miami drehen. und Liebe das präsentiert, wovon er selber nicht Das war echt eine sehr coole Erfahrung. genug bekommt. Treibende Subbässe, auf 125 BPM, die zum Tanzen und Lächeln einfach nur Was erwartest Du in diesem Jahr vom SSB? einladen. :) Na klar hat man Tracks, die richtige Was erwartet uns von Dir? Stimmungsmacher sind, aber dazu erst mehr, Coole Atmosphäre, coole Musik, coole Leute wenn ich auf der Bühne stehe. & jede Menge Spaß.

// soundcloud.com/hsekd // fb.com/iamhousekid

MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de

Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Der Sommer wird super! Mich erwarten viele coole Festivals wie z.B. das World Club Dome Festival in Frankfurt. Ganz Besonders freue ich mich jedes Jahr auf die vielen kleinen, mit Liebe zum Detail, organisierten Festivals, wie „Jagd auf am See“, wo wir dieses Jahr unser gemeinsames Projekt Blondee & Marc Werner feat. Fabienne Rothe das erste mal live präsentieren. // soundcloud.com/marc-werner-official // fb.com/MarcWernerOfficial 31


// SPUTNIK SPRING BREAK SPECIAL

AIRDICE

SA 21:00-22:00 // Global Stage Was hast Du letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Zu dieser Zeit war ich beim Sputnik Spring Break, quasi ist es immer der offizielle Startschuss in die Festivalsaison. Waren sehr coole Tage & ich habe viele Acts sowie Freunde getroffen. Was erwartest Du in diesem Jahr vom SSB? Was erwartet uns von Dir? Ich hoffe natürlich, dass es dieses Jahr ein sonniges & fröhliches Wochenende werden wird. Es wird viele neue Tracks und eigene Produktionen zu hören geben. Welche anderen Musiker wirst Du Dir beim SSB auf jeden Fall anschauen? Ich möchte mir gern Robin Schulz, Stereo Express und Felix Jeahn anschauen. Bis jetzt hatte ich noch nicht die Möglichkeit diese Acts Live zu erleben 3 Sachen, die nichts mit Musik zu tun haben, die Du aber auf jeden Fall dabei haben wirst? Zahnbürste, ohne geht gar nichts! iPhone, um alle Eindrücke festzuhalten & meine Begleitung, denn ohne ist es nur halb so lustig :-) Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Dieses Jahr darf ich auf noch vielen weiteren Festivals spielen, u.a. in Frankfurt auf der World Club Dome, dem Helene Beach uvm. Ich freue mich sehr darauf! // soundcloud.com/airdice // fb.com/airdice 32

ELIZA FELIZ SO 04:30 - 06:00 // FRESHBAR

Was hat Dich dazu bewegt, in diesem Jahr an der Freshbar aufzulegen, was macht sie eventuell so speziell ? Ich besuche jedes Jahr das SSB Festival und immer wieder erinnere ich mich an so schöne Momente. Doch die schönsten Momente verbinde ich mit der Freshbar: eine kleine Open-Air Stage mit wunderschönem Ambiente, stilvoller Musik, jede Menge Seifenblasen, Konfetti und überragender Stimmung! Ich freue mich dieses Jahr hier auflegen zu können! Dein Set an der Freshbar, was erwartet uns? Ich verspreche euch ein knackiges TechhouseSet! Es wird eine Mischung aus treibenden Bässen und tollen Melodien sein, welche euch zum Träumen verleiten! Schaut vorbei und lasst euch überraschen! Was kommt nach dem Sputnik Spring Break? Nach dem Sputnik Spring Break freue ich mich auf weitere große Gigs, wie z.B. das Airbeat One, Baltic Springbreak und das Summer Camp Openair im Klangkino Gebesee. Meine erste EP "LAVA" wurde am 27. April veröffentlicht. Nun steht ein erster Remix auf dem Plan, doch mehr möchte ich dazu noch nicht verraten. // soundcloud.com/elisa-fe // fb.com/elizafelizofficial MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de


// die kompletten Interviews gibt es auf erwischt.org und im feierstoff.de/blog

CLiXX

DONNERSTAG - RED BULL TOUR BUS Was habt Ihr letztes Jahr zu Pfingsten gemacht? Letztes Jahr zu Pfingsten waren wir das erste Mal auf dem Sputnik Spring Break. Wir hatten beim Sputnik Dj-Battle einen Slot gewonnen und durften auf der Sputnik Stage auflegen. Es war echt ein sehr cooles Erlebnis, vor allem dass wir durch unseren Auftritt auch Zutritt zum Backstage bekamen und dort so einige Artists treffen und kennenlernen durften. Außerdem sind wir dort auch zum ersten Mal auf den Fcksht-Squad getroffen. Von da an nahm dann alles seinen Lauf. Die letzten 12 Monate. Was waren so die Highlights? Die letzten 12 Monate hatten sehr viele Highlights. Neben dem Slot auf dem Sputnik Spring Break durften wir später im August dann beim Laternenfest in Halle auflegen. Das ist eigentlich bis heute unser größter und coolster Auftritt gewesen und zählt ganz klar zu den Highlights. Neben dem Gig in Halle kommen aber auch viele andere Highlights, die wir zusammen mit dem gesamten Fcksht-Squad erlebt haben: Das SonneMondSterne Festival oder die Showcases im Ziehwerk kommen mir da jetzt vor allem in den Sinn.

MAI 2015 | MDL | www.freshguide.de

Was erwartet Ihr in diesem Jahr vom SSB? Was erwartet uns von Euch? Das SSB ist dieses Jahr DJ-technisch echt gut aufgestellt und ich freue mich schon auf den ein oder anderen Act. Aber auch die Zeit auf dem Zeltplatz wird mit unseren Fcksht-Stags bestimmt wieder fett. Das Wetter muss mitspielen, dann steht einem guten Festival eigentlich nichts mehr im Weg. Von uns darf man beim Warm-Up auf dem Red Bull Tourbus ein fettes b2b Set zusammen mit Black n Yellow erwarten. Wir haben uns so einiges überlegt, das wird bestimmt ein riesen Abriss, wir freuen uns schon sehr drauf! Und auf der Campingstage wird Clixx natürlich auch vertreten sein. Welche anderen Musiker werdet Ihr Euch beim SSB auf jeden Fall anschauen? Drunken Masters, die direkt nach uns beim Warm-Up und später auch noch auf dem Festivalgelände selbst spielen, werde ich mir auf jeden Fall angucken. Die beiden machen ja ähnliche Musik wie wir und da kann man sich sowas natürlich nicht entgehen lassen. Ansonsten bin ich noch auf Martin Garrix und Dimitri Vegas & Like Mike gespannt. Die habe ich zwar schon auf dem Tomorrowland vor 2 Jahren gesehen und bei 1-2 anderen Gigs. Aber die sind eigentlich immer Garant für ein fettes Set! // soundcloud.com/clixx-2 // fb.com/ClixxDJ

33


01.04.

08.04.

FRESH FRIDAY 88

Animal Funk Seit wann und warum legt ihr auf? Wir legen bereits seit 8 Jahren zusammen auf und seitdem gibt es auch das Projekt Animal Funk! Das "Warum" ist eigentlich ganz einfach. Wir wurden durch stundenlanges Hören der Sets von den Sputnik Turntable Days inspiriert. Unbekannte Tracks und das Verlangen zum Erlernen gewisser Skills der einzelnen DJs hat uns zum Kauf eigener Turntables getrieben und zum wochenlangen zerkratzen unserer Platten. Was verbindet ihr mit Musik? Wir verbinden mit Musik sehr viele schöne Erinnerungen. Jeder einzelne Track erzählt eine bestimmte Geschichte. Am liebsten lesen wir sie vor oder lassen sie uns erzählen. Euer erinnerungswürdigster Gig? Da gab es echt einige, die es verdient hätten, dass man ihre Geschichte erzählt. Clubtechnisch war es wirklich sehr geil im Velvet in Leipzig. Ein 3h-Set mit einem Publikum, das zu 100% openminded am Start war, war ein sehr schönes Gefühl. Soundtechnisch erinnern wir uns gerne an die CMYK Mainstage. Da hat der Boden mächtig gebebt. Was noch sehr zu erwähnen ist, war ein Gig im Exit-Club Heiligenstadt. Durch eine riesige Glasfassade konnte man den Sonnenaufgang miterleben. In Kombination mit dem Track"Oxia Domino" war es einfach unbeschreiblich <3 Wo würdet ihr gern mal (wieder) auflegen? Allein von der Location her würden wir gerne wieder bei einem Open Air am Kyffhäuserdenkmal auflegen. Aber vom Feeling her würden wir sehr gerne nochmal beim SonneMondSterne Festival spielen. Aber bitte dann auf dem Boot oder zum Frühstück auf der SecondStage - Ja, das wäre ein Traum. Eure aktuellen Top 5? 01. KlangKuenstler - Jam Master Jack 02. EDDIE AMADOR - Rise (Robosonic Remix) 03. Hanne & Lore - Streetkings 2.0 (Original) 04. Dennis Cruz - See Line (Wade Remix) 05. Mat.Joe - Jungle Fever (Original Mix) 34

FRESH FRIDAY 89

Foto: Kolja Eckert

Foto: Jessica M & Sarah S

// FRESH FRIDAY PODCAST

FreedomB

Seit wann und warum legst du auf? Mein erster Gig war 2008 in einem kleinen Club in Madrid. Ein Freund von mir hatte zu Hause zwei Plattenspieler und manchmal haben wir bei ihm zu Hause aufgelegt. Er spielte die sogenannte Musikvariante “Poky” oder “Hard House”, die später in Spanien sehr berühmt wurde. Ich fing damals an Chicago House zu hören. Dank meiner Eltern habe ich schon immer Disco-, Funk-, Soulund Jazz-Einflüsse gehabt. Was verbindest du mit Musik? Für mich bedeutet Musik alles. Es ist eine Art und Weise mich auszudrücken und vor allem eine Form, anderen Leuten zeigen zu können, wie ich mich fühle. Ich liebe es, mit anderen Leuten zu kommunizieren und finde, dass Musik der beste Weg dafür ist. Natürlich hätte all dies ohne meine Familie, Freunde und meine Freundin Inés keinen Sinn für mich, da es ein sehr aufopfernder Job ist und man ständig Leute in der Nähe braucht, die einen aufmuntern und beleben müssen. Dein erinnerungswürdigster Gig? Madrid und Berlin sind zwei Städte, die ich in meinem Herzen trage. Ich hab dort viele tolle Erfahrungen gesammelt. Aber wenn ich mich für einen Gig pro Stadt entscheiden müsste, dann wäre es Fabrik (Madrid) und Sysiphos (Berlin). Jeder der dort aufgelegt hat, weiß genau wovon ich rede. Mein Gig in „The Egg“ (London) war auch was ganz Spezielles und Bedeutungsvolles für mich. Es war einfach ein unvergesslicher Abend. Deine aktuellen Top 5? 01. Da Sunlounge - Baby How Long 02. Moonwalk - Acid (Original Mix) 03. The Mekanism - On The Beat (Original Mix) 04. J Fellowes - Wait For It (Original Mix) 05. Joshua Heath - Something Else (Original Mix) MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


Foto: Mr Lovesky

Foto: Anja Hüttner . Aesthete Photography

// der frische Podcast zum Wochenende - jeden Freitag auf soundcloud.com/freshguide

15.04. FRESH FRIDAY 90

W.O.O.D.

Seit wann und warum legst du auf? Die allerersten Erfahrung müsste ich circa 1986 gemacht haben. Damals wurden die Hits auf Tape (Kassette) aufgenommen, die ich dann später in der Schule, zur „Pausenmusik“, gespielt habe. 1993 hab ich zum ersten mal vor einer Party-Crew in Nebra gespielt. Allerdings war hier das Spektrum an Musik sehr groß. Was verbindest du mit Musik? Musik hat mich schon immer begeistert. Melody und Harmony sind ein wichtiger Faktor in meinen Sets. Dazu diese Mischung mit der feiernden Meute - perfekt! Dein erinnerungswürdigster Gig? Wiesenfest Dorndorf/Jena 2004. Drei Party Zelte - nur eins war voll: das vom W.O.O.D.! 1200 Leute! Wo würdest du gern mal (wieder) auflegen? Traumziel wäre hier natürlich das sonnige Ibiza. Egal ob am Strand oder im Club .. ein Traum. Deine aktuellen Top 5? 01. Lane 8 - Midnight 02. Marc Werner – Fire Inside 03. Frame of Mind – Evermore (Remix) 04. Riccimkoto – Shadows & Lights (Pazul Deepling Remix) 05. Nils Frahm – All MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

22.04. FRESH FRIDAY 91

Feinkost

Seit wann legt ihr auf? Wir legen seit 2011 zusammen auf. Warum legt ihr auf, was verbindet ihr mit Musik? Weil Musik Menschen verbindet und es ein Lebensgefühl ist. Weil Musik unsere Leidenschaft ist. Weil Musik Glücklich macht. Ohne die Musik würden wir uns wahrscheinlich gar nicht kennen. Euer erinnerungswürdigster Gig? Steht uns in ungefähr 2 Monaten noch bevor, Ikarus Festival! Wo würdet ihr gern mal (wieder) auflegen? Wir würden gerne mal in der Rote Sonne München oder Madame Renate Frankfurt auflegen! Eure aktuellen Top 5? 01. Pele & Shawnecy - Savago (Original Mix) 02. B ritta Arnold - Chicken Curry (Lee Jones Remix) 03. Kyle Watson ft. Pop Art - Don't Talk (Extended Mix) 04. E scenda – Out Of Moves (Kastis Torrau Remix) 05. Rene Bourgeois - Mes Garcons (Original Mix)

35


// MUSIK

Torsten Kanzler //

Wall E / TKR Techno Schwergewicht Torsten Kanzler legt mit Wall E ein weiteres technoides Schlachtschiff hinterher. Mit an Deck der ebenfalls dem Techno verschriebene Black Asteroid, der so saftig abliefert, dass einem schon bei den ersten Taktschlägen die Schweißperlen auf der Stirn stehen. Kanzler selbst versteht es auf seiner neuen Produktion einen sehr deepen und darken Techno einzufangen, mit minimalen Vocals abzurunden und durch geschickte Aufbauten einen Peaktimer ins Leben zu rufen. Auch der zweite Track EVE schlägt in die gleiche Kerbe und fasziniert mit bauchigen Basswellen und sehr fetten Synthy-Parts. Torsten Kanzler scheint angekommen und liefert zukunftsweisenden Techno. OLV (digital) VÖ 05.05.

Arnaud Rebotini & Christian Zanési //

Frontierés / Blackstrobe Records Rebotini, geboren 1970, fand in den 90er Jahren seinen Platz in der Welt des Techno. Zanesi, geboren 1952, ist stellvertretender Geschäftsführer und einer der Komponisten der Groupe de Recherches Musicales - GRM. Dass die Schaffenden dieser beiden Welten sich nicht immer so nah sind, wie man denken könnte, zeigen “Briefwechsel” von z.B. Karlheinz Stockhausen und Aphex Twin. Hier klappt das besser, kooperativer. Auf Grund ihrer gemeinsamen Neugier und Liebe für klassische, zeitgenössische und elektronische Musik, auch mit Rauschen & Noise, entschieden sich die beiden Komponisten ein gemeinsames Projekt mit dem Namen “Frontières” zu starten. Arnauds beschwörende Stimme krönt das Treffen. fhp (CD- Album) VÖ: 22.04.

Der Dritte Raum //

Electric Friends / DDR Records Andreas Krüger aka Der Dritte Raum zeigt auf seinem bereits elften Album seine Begeisterung für die Historie von Elektro- und Technomusik. Im Vergleich zum Vorgänger, wo verstärkt auf technoide Klänge gesetzt wurde, wirkt „Electric Friends“ etwas gesetzter. Schon bei Sven Väths Harthouse Label dabei gewesen, führt er uns zurück zum Ursprung, zu trockenen, analogen, bis auf den Punkt reduzierten Sounds - aber immer mit dem typischen Wiedererkennungswert des Göttinger Produzenten. Ohne sich dabei zu verbiegen, arbeitet er mit Pop-, Elektro- und Trancesounds und schafft unglaublich körperprovozierende Musik. Und der Titeltrack, einfach ein Traum. JuM (Digital/CD/ Vinyl) 06.05.

36

DJ Koze //

Pampa Vol1 / Pampa Records Für die erste Label-Compilation seines Labels Pampa hat DJ Koze 19 exklusive und zudem zeitlose Perlen von Ausnahmekünstlern selektiert, die alle durch Originalität, Beseeltheit und Liebe zum Sounddesign aus der Flut der Veröffentlichungen dieser Tage herausstechen. Okay, das lässt sich so nun natürlich recht einfach und leicht behaupten, hier folgen den starken Sprüchen aber auch Taten bzw. Tracks. Los geht es mit Lianne La Havas und “Lost And Found” im Matthew Herbert Remix gefolgt von Roman Flügel mit “9 Years” im DJ Koze Remix. Ada und Axel Boman, Funkstörung und Jackmate, Lawrence und Dntel - alles dicke Dinger, allein auf CD1. fhp (2CD- Mixcompilation) VÖ: 29.04.

Eagulls //

Ullages / Partisan Records Der Albumtitel ist ein Anagramm des Bandnamens. Und wer so etwas macht, der macht auch gute Musik. Eher abwegig, auf jeden Fall daneben, und für einige richtig gut. 2015. Lange Proben liegen hinter der Band. Nächte in einer ehemaligen katholischen Kirche in Leeds, die als Proberaum umfunktioniert wurde. Die Band hat hier über Monate neue Songs komponiert. Gitarrist Mark Goldworthy: “Nach der Tour und den Festivals wollten wir uns gar nicht erst in eine Komfort-Zone zurückziehen. Wir haben uns unter Druck gesetzt.” Und dieser Druck ist auch auf der Platte angekommen. Man spürt den Biss der Punk-Vergangenheit, aber auch Optimismus. fhp (CD- Album) VÖ: 13.05.

Stimming //

Alpe Luisa / Diynamic Martin Stimming hat sich, um sein viertes Studio-Album fertig zu stellen, in eine abgelegene Hütte in Norditalien zurückgezogen. Um den Reizen der „Wohlstandsgesellschaft“ zu entkommen und somit seine volle Kreativität zu entfalten, nahm er sich einen Monat komplett aus der Zivilisation heraus und schöpfte aus der Ruhe der Einöde die Kraft für sein neuestes Werk. Mit dem Plätschern eines Baches beginnt das Album und eine gelungene Reise entlang dieses Baches, der mal ein reißender Strom, mal ein ruhiger Fluss, ständig neue Ströme aufnimmt, aber stets der gleiche Strom bleibt. Anhand der frühen beeindruckten Reaktionen, u.a. von Kollege Dj Koze, war sein Exkurs wohl ein voller Erfolg. JuM (CD- Album) VÖ: 29.04.

MAI 2016 | MDL | www.fre shguide.de


HOT CITY ORCHESTRA //

THE NINE / aras Hinter Hot City Orchestra verbergen sich Einzelkind & Simon Birkenfeld, welche wohl nicht weiter vorgestellt werden müssen. Die zwei Herren, die bereits seit 1998 für Produktionen, wie kürzlich erschienen auf Infuse: The Observatory, bekannt sind, rollen nun einen herrlichen Track auf aras aus. THE NINE überzeugt mit frischem Aufbau und verspulten Vocals. Minimalistischer, trippiger Techno, genau auf den Punkt. André Galluzzi knüpft als Labelhead von aras seinerseits gewohnt kompromisslos an sein letztes Release Mario auf Cocoon Recordings an und taucht das Original in ein buntes Gefüge und fliegt herrlich davon. OLV (digital) VÖ: 04.05.

Milk & Sugar //

Miami Sessions 2016 / Milk & Sugar Recordings Um die Jahrtausendwende war Milk & Sugar Recordings eines der tonangebenden House-Labels der Welt, Lost N Alive mit “Everything I Play” ist nach wie vor einer meiner Favs. Mittlerweile ist Milk & Sugar Recordings eher ein Compilationlabel geworden, was natürlich dem Zeitgeist geschuldet ist - und so auch ganz angenehm immer gleich im grossen Wurf neue Tracks unters Volk bringt. Exklusiv auf dieser Compilation befindet sich z.B. die neue Single der Labelmacher „My Lovin“ mit Barbara Tucker, flankiert von u.a. Purple Disco Machine mit “Yo” oder Raumakustik mit “Panther” im Format:B Remix. Immer wieder rund, mit Milch & Zucker ;-) fhp (2CD- Mixcompilation) VÖ: 15.04.

Alex Kentucky & David //

NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2016 / KONTOR Kaum scheinen die ersten Sonnenstrahlen in unser Gemüt, schon locken von Ibiza her auch schon wieder die ersten Locations. Der Nassau Beach Club gehört dazu, die exklusive Location am Playa d’en Bossa ist eine gelungene Kombi aus Strand Club und Restaurant. Direkt am Meer gelegen konnte sie sich dank liebevoller Dekoration, exquisiter Speisen, exotischer Cocktails und toller Musik im Handumdrehen zu einem der angesagtesten In-Spots auf der Insel entwickeln. Die Resident-DJs liefern den Sound der neunten Saison mit Deep House und Lounge Tracks. Mit dabei ist u.a. “L.O.V.E.” von Purple Disco Machine & Boris Dlugosch. fhp (2CD- Mixcompilation) VÖ: 15.04.

AGENT //

CAN U DIG IT / GET PHYSICAL Frische Tech-House-Beats aus dem Hause Andreas Schreck aka Agent! versüssen uns derzeit den Frühling. Fantastische vier Titel erwarten die Feierfreunde hier recht knackig, wobei der Titeltrack mit der provokanten Frage aufwartet: Can U Dig It? Eigentlich geben sich Agenten ja nur ungern zu erkennen, Andreas Schreck deutet aber mit der zweiten und dritten Nummer deutlich auf "Southside Berlin" - einmal im Original und einmal im Dub Mix. Beide schlagen eine groovig perkussive Brücke zum finalen "Can’t Stop". Das in sich überaus stimmige Release wird flankiert von einem Podcast für das Label, auf dem die digitale Scheibe erscheint: Get Physical! fhp (MP3- EP) VÖ: 01.04.

MAYDAY 2016 //

V.A. / KONTOR 25 Jahre wird die Mayday jetzt. 1991 als “Mutter aller Raves” erstmals stattgefunden, hat sie sich vor allem in den neunziger Jahren zum Massenphänomen entwickelt. In den Charts gingen die Hymnen bis auf Platz eins, höher geht es leider nicht. Nach der Jahrtausendwende relativierte sich das Phänomen, blieb aber weiter das Ereignis, was die meiste Aufmerksamkeit auf sich zog. Was dort passiert, steht im Fokus der Szene. Neue Raves kamen hinzu, Mayday veränderte sich und somit auch der Sound. Forward ever, backward never… Dafür stehen in diesem Jahr u.a. Stephan Bodzin mit “Powers of Ten” im Maceo Plex Shall Ocin Remix oder auch Sven Väth mit “Ritual Of Life” im Adam Port Remix. fhp (3CD- Mixcompilation) VÖ: 15.04.

BIG CITY BEATS 24 //

V.A. / KONTOR Anfang Juni entsteht in der Commerzbank-Arena in Frankfurt wieder für ein Wochenende der „größte Club der Welt“ mit dem wohl spektakulärsten Line Up, das ein „Club“ jemals an einem Wochenende vereinen konnte. Und natürlich braucht ein derartiges Ereignis auch einen Soundtrack, 3 Tage = 3 CDs. Macht Sinn.Le Shuuk, Jerome und Supermans Feinde zeichnen für je einen Silberling verantwortlich, wobei sie natürlich auch gekonnt und geschickt ihre eigenen Produktionen einfliessen lassen, neben Tracks von Afrojack & Hardwell, Armin van Buuren & W&W oder Tiësto & Tony Junior. Die World Club Dome 2016 Edition - Bigger geht es kaum! fhp (3CD- Mixcompilation) VÖ: 22.04. Von allen besprochenen CDs verlosen wir drei Exemplare an die schnellsten Einsender. win@freshguide.de

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

37


// MUSIK

Techno Frühstück & Erlenbrunn //

Bergwerk / twin town Es wird gegraben, geschürft und nach schwarzem Gold gesucht. Techno Frühstück steigen gemeinsam mit Erlenbrunn hinab und holen dicke Groove Brocken an die Oberfläche. Verschwitzt, dreckig und doch glücklich taumelt man nach dieser Grubenfahrt zurück ans Tageslicht. Schwere und doch nach vorn drückende Beatgerüste bauen Techno Frühstück & Erlenbrunn hier auf und erleuchten die Tunnel aus Flächen und FX mit klaren Synthesizer Sounds. Techno Frühstück erschaffen in nur einem Track eine ganze Geschichte, die es im Club gleichermaßen wie im Player zu erleben gilt. Dank analog wirkender Instrumente im Background kommt "Bergwerk" herrlich warm durch die Box geschlendert. Kräftige Ansage von Techno Frühstück aus den Tiefen des Deep Techno. OLV (digital) VÖ 28.04.

Elijah //

Eat Ripe Fruit - One Camp „Beweg Di“ hiess sein Debüt und nun bewegt er sich einfach weiter. Gut so! Sein Zweitling wurde dabei musikalisch von der Speerspitze des jamaikanischen Roots Reggae unterstützt, den Raging Fyah. Zusammen haben sie einen grossen Teil des Albums im legendären Tuff Gong Studio von Bob Marley live eingespielt. Zusammen mit dem Grammy-nominierten Produzent Russell Hergert übernahm Elijah die Federführung in der Produktion. Nach wie vor kommt es immernoch etwas putzig, wenn man den Schweizer Mundart Künstler zwischen Schweizerdeutsch und Patois, Spanisch und Französisch hin und her wechseln hört. Zu Roots Reggae wohlgemerkt. fhp (CD- Album) VÖ: 08.04.

Fiji Condo Chief //

Condo Island / Onglagoo Records Sänger Tillian, Avantgarde-Electroinica Musikerin und Komponistin Niobe und die beiden Computerjockeys Wolfgang Hagedorn & Steffen Kahles stecken hinter Fiji Condo Chief, dazu der Sea Sea Girl Choir - und fertig. Das klingt soweit ganz nett und mündet in dandyeske Exotica dank Tillians einprägsamer, tiefer Stimme. Dieses Geheimnis der Fülle tragen dann auch alle Stücke in sich, doch nie klingen sie überfüllt. Immer wieder meint man etwas zu kapieren, bis sich ein völlig überraschendes Detail hinzugesellt, z.B. ein House Piano oder eine Marimba. Niobe singt auch, Abwechslung muss sein. Swing und New Orleans Rhythmen, elektronische Avantgarde und schimmernde Gitarren. Gold. fhp (CD- Album) VÖ: 06.05.

38

MINUPREN //

I STAY HARD / MME Kaum jemand steckt so viel Leidenschaft, Mühe, Witz und Emotion in seine Kunst wie Minupren. Das merkt man auch hier wieder! Geht gleich gut los mit “The Hedgehog”, wo sich der gute alte Sonic wiederfindet. Schön Idee, nochmal Kindsein. Harte Bässe & verrückte Vocals, einschlägige Melodien und eine Geschwindigkeitsspanne zwischen 150 und 220 BPM sorgen für Abwechslung. Der “Technotanz” ist der “offizielle” Hit der Platte, aber “Drompeyte” oder “Eding 3000” stehen dem in Nix nach. Dass das Artwork der CD mit Danksagungen wie z.B. “Ich bedanke mich bei allen meinen Ex-Partnerinnen, die mir immer wieder ganz liebevoll gezeigt haben, was ich nicht will” aufwartet, ist auch klar - und fetzt. fhp (CD- Album) VÖ: 24.03.

Hornsman Coyote & Soulcraft //

Safe Planet / Ammonite Records Sie kommen aus Belgrad und machen Roots Reggae. Nemanja Kojic aka Hornsman Coyote steht am Mikrofon, dazu gesellen sich nicht wenige Bläser und Gitarren, Keyboards und Schlagwerk, Bass und Backing Vocals. Coyote ist dabei schon seit 1994 unterwegs, anfangs mit einer Band namens Eyesburn. 2006 nach London und von dort aus rund um die Welt unterwegs, startet er 2013 die Kooperation mit Soulcraft, der 2014 das erste Album folgte. Nun, zwei Jahre später, die Fortsetzung. Zehn Titel mit ganz viel Sommer und Sonne und SongNamen wie “Jericho”, "Jah Sun” und “Flower Fields”. Überaus relaxt, fantastischer Sound und sowieso und natürlich: gut. fhp (CD- Album) VÖ: 21.03.

LGFN

Black Forest / Herbie Martin Music Le Gâteau Forêt Noire heisst die Band hier eigentlich, zu deutsch: Die Schwarzwälder Kirschtorte. LGFN war aber einfach kürzer und klingt auch moderner. Triphop & Electronic sind der Sound, vielschichtige Songs, die durchaus poppig süß, aber auch rockig und laut klingen können, geben den Ton an. Schlagzeug und Bass, Gitarre und Keyboards, Vocals und Moog. Das sind im Wesentlichen die Zutaten. Von stampfenden „Four-on-the-FloorBeats“ bis hin zu leicht vertrackten HipHop-Grooves, hier geht einiges! Die zarte Stimme von Sängerin Nadja Eiselin schwebt gern darüber. Lecker, so wie eine LGFN eben. fhp (CD- Album) VÖ: 29.04.

MAI 2016 | MDL | www.fre shguide.de



// Beat.LOG Interview

Moderat im Interview

Wie lief der Tourstart so? Wie waren eure bisherigen Shows in Paris und Amsterdam? Super! Wir haben mit dem ganzen Setup in Berlin lange geprobt. Das hat sich ausgezahlt. Wir haben ja die Jahre vorher nie geprobt. Wir sind einfach immer auf Tour und haben losgelegt und das ist megastressig. Wenn man ein bisschen älter ist und schon die 30 überschritten hat, umgeht man den Stress halt. Dadurch waren wir echt super vorbereitet. Paris war ein voller Erfolg, gestern Amsterdam war megageil und ich glaube, heute wird es auch voll fett! Ich glaube es sind noch 60 Tickets übrig und das sind 3.600 Leute, die hier in Leipzig zu uns kommen und das ist schon irgendwie ziemlich fett, weil wir da nicht mit gerechnet haben. Und warum beginnt ihr die Tour vor dem Release vom Album? Die Leute wissen ja nicht, was auf sie zukommt. Aber stört ja nicht! [lacht] 40

Was ist, wenn die Leute sagen „Ihr habt euch verändert“? Das wird nicht so sein. Wir würden ja nie irgendwas rausbringen, was wir scheiße finden oder wo wir uns nicht sicher sind. Wir haben viele Fehler gemacht. Da haben wir schon genug Erfahrung, was auch schon so ein bisschen unser Vorteil ist. Wir haben immer alles selber gemacht. Wir haben immer ohne große Partner gearbeitet. Wenn wir Sponsoring gemacht haben, dann waren das immer alles Kumpels, die man kannte und mit denen man sich dann arrangiert hat. Genauso war es auch mit Labels. Wir haben ein eigenes Label gegründet und hätten auch mit Majors zusammenarbeiten können. Aber wir haben uns immer dazu entschieden, unabhängig zu bleiben. (...) Was ist das Beste und das Schlimmste, wenn man auf Tour ist? Das Schlimmste ist dieses Warten. Iggy Pop wurde mal von einem Journalisten gefragt, was Rock 'n' Roll für ihn ist. Er hat lange überlegt und hat dann einfach nur gesagt: „Warten.“ Du wartest. Immer. Dass der Bus losfährt, auf das Ankommen, auf den Soundcheck, auf den Gig und so weiter und sofort. Das Beste ist: Tour ist wie Klassenfahrt. Sascha kenne ich schon seit 15 Jahren, manche Leute aus der Crew kenne ich schon MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

Foto: Flavien Prioreau

Am ersten April erschien das neue Album "III" von Moderat. Zwei Tage zuvor konnte man die drei live im Haus Auensee erleben. Leon Brachvogel war vor Ort und hatte die Möglichkeit, einige Fragen an Gernot von Moderat loszuwerden, die ihm in Bezug auf die neue Platte und die laufende Tour unter den Nägeln brannten.


ALBUM III

seit der Grundschule. Szary kenne ich, seitdem ich acht bin. Das sind alles Freunde. Wenn du auf Tour bist, ist es wichtig, dass du mit Leuten unterwegs bist denen du vertrauen kannst… Tourlaub! [lacht] Gibt es Anekdoten, besonders von dieser Tour? Bisher ist noch nicht so viel passiert. Wir haben ja gerade erst angefangen. Wir haben jetzt Schränke, das ist ganz geil! Das darf man nicht unterschätzen, wie wichtig so ein Detail auf Tour ist. Sechs Wochen auf Tour sein und immer nur aus dem Koffer leben ist scheiße. Wir fangen ja jetzt erst an, richtig als Band zu touren. Wenn Szary und ich als Modeselektor unterwegs sind, steigen wir aus dem Flieger, legen auf, fahren ins Hotel, steigen in den Flieger und ab zum nächsten Gig. Jetzt mit Moderat sind wir 14 Leute. Der Schrank von Sascha und Szary ist von Clueso und ich habe mir meinen von Arnim von den Beatsteaks geborgt. Das sind Freunde von mir. Die haben ihren Proberaum unter unserem Studio. Stichwort Bandformation: Gibt es bei der Albumproduktion Dinge, die man beachtet, wenn man weiß, dass man das Material später live performen wird?

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

Nicht wirklich. Das ist in erster Linie meine Aufgabe, weil ich der einzige war, der sich irgendwann mal die Frage gestellt hat: „Scheiße, wie wollen wir das überhaupt spielen?“ Wir recyceln viel. Sascha und Szary haben jetzt ein Modularsystem, wo ich mich aber eher raushalte, weil mir das alles zu nerdig ist. Da hat man dann einen Riesenteller von Sounds und muss sich überlegen, wie man das dann auf die Bühne kriegt. Abschließende Frage: Geht man privat noch feiern? Logisch! Echt? Klar, aber so richtig viel Zeit hat man natürlich nicht mehr. Ich geh ab und zu mal ins Berghain, aber halt nur sonntags, weil da keine Touristen da sind. So richtig derbe feiern aber eher nicht. Ich meine, ich spiele 130-140 Gigs im Jahr. Ich bin sowieso immer feiern. (...) Das komplette Interview findet ihr auf erwischt.org // fb.com/moderat.band // fb.com/beat.log.mag

41


// Kolumne

M A RC DE PULSE Selbst und ständig Ein Leben in der Selbständigkeit als Musiker Part II Wer meine Musik noch aus den Jahren 2006-2008 kennt, hört natürlich zu den heutigen Produktionen himmelweite Unterschiede. Klar, eine gewisse Entwicklung macht ja jeder mal durch. Meine war stilistisch und auch technisch immer vom Lernen geprägt. Klanglich war damals alles noch… na sagen wir mal: in der Aufbauphase. Ich hatte 2007 eine Veröffentlichung auf Ostwind Records, die A-Seite

42

hieß „Kein Kind von Traurigkeit“ und ich weiß noch wie mein damaliger Booker fragte „Du, Marc, sag mal… die Kick - ist die auf dem Postweg verloren gegangen?“ Okay, ich mag den Track heute immer noch sehr, aber würde so vieles einfach völlig anders machen. Musikalisch wie geschäftlich. Denn hinterher ist man sowieso immer schlauer.

April 2016 | MDL | www.freshguide.de


// Kolumne

2007 hatte ich meinen ersten Auslandsauftritt, in Warschau (Polen). Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit 2 randvoll gepackten Plattenkoffern die 10-stündige Zugreise angetreten habe. Heute greife ich mir dafür an den Kopf. Wozu in aller Welt habe ich 2x 30 Kilo Vinyl für ein zweistündiges DJ-Set mitgeschleppt? Aber klar, das war natürlich eine Erfahrung, es war ein riesengroßes Erlebnis und für mich damals der Punkt, wo ich mir selber gesagt habe: ‘Junge, das willst du machen!’ – und zwar nicht nur einmal im Jahr. Irgendwo kann man heute sagen, dass mir diese Abenteuer-Gigs damals den Antrieb gegeben haben, mehr zu erreichen. Das war eine Phase, die mir die Augen geöffnet hat. Wenn mir mein Job nicht das ermöglicht, was ich möchte, dann nehme ich mein Glück selber in die Hand. Mit den ersten größeren Veröffentlichungen auf Ostwind und BluFin habe ich es dann ab 2008-2009 in viele weitere Länder Europa´s geschafft. Dort auflegen zu dürfen war immer ein großes Privileg für mich. Quasi „der kleine DJ aus Leipzig in der großen Welt“ – so richtig greifen konnte ich das alles noch nicht. Als die Auftritte dann regelmäßiger, die Clubs größer und der Zuspruch höher wurden, hat man sich schon wie so ein wenig daran gewöhnt: Montag bis Freitag vormittags seinen geregelten Job machen, ab nachmittags dann jeweils im Studio hocken und ab Freitag Abend dann im Auto, Zug oder Flugzeug sitzen – Reisen wie die Großen, sein wie ein Großer. So gingen etliche Jahre ins Land und es hat alles wahnsinnig viel Spaß gemacht. Solange, bis der Körper eine ganz natürlich Reaktion zeigte und das alles nicht mehr so einfach ging. Die Einsicht kam: man kann nicht das komplette Wochenende über feiern und reisen und dann Montag früh wieder auf Arbeit sitzen und seine Leistung bringen. Klar, 1-2 Mal geht das sicherlich, aber natürlich muss man seinem Körper April 2016 | MDL | www.freshguide.de

auch immer wieder Erholung anbieten und so wurde das „selbständig sein mit Musik“ immer öfters ein Thema. Und Ende 2012 war es für mich dann so weit, eine Entscheidung zu fällen: Entweder ganz oder gar nicht, keine halben Sachen mehr! Heute bin ich froh, diesen Schritt gewagt zu haben. Der Schritt, aus meinem Hobby einen Beruf zu machen. Es fühlt sich toll an, alles in den eigenen Händen zu haben, sein eigener Chef zu sein. Aber es ist auch eine große Umstellung. Es gibt keine Kollegen mehr zum Quatschen, das soziale Arbeitsumfeld ist im Grunde völlig erloschen, denn das ersetzt keine E-Mail, Chat oder Telefonat. Und plötzlich gibt es auch kein festes Gehalt mehr am Ende des Monats auf´s Konto, nein – dafür muss man ab jetzt selber sorgen. Und man muss auch nicht nur für seine Miete und Nebenkosten aufkommen, sondern natürlich in sämtlichen Bereichen privat versichert sein, das kommt monatlich auch noch oben drauf. Glücklich ist der, den die Künstlersozialkasse (KSK) als freischaffenden Künstler anerkannt hat. Dafür lernt man völlig neue Arbeitszeiten kennen, wobei ich das was ich tue niemals als Arbeit in dem Sinne bezeichnen würde. Natürlich beginne ich nicht jeden Tag zur gleichen Uhrzeit – quasi nach Stechkarte. Das ist ja Quatsch. Da die Arbeit ja Spaß macht und man sich im Grunde 24 Stunden am Tag damit beschäftigt, hat man auch immer einen genauen Plan im Kopf, was man machen möchte, wohin man will und welche Ziele man sich kurz-, mittel- oder langfristig stellt. Weiter mit dem "Leben in der Selbständigkeit als Musiker" geht es im finalen Part III in der nächsten Ausgabe. Für die Jäger & Sammler unter Euch: Part I gab/gibt es in der April-Ausgabe ;-) marcdep.wordpress.com marc-depulse.de 43


// Kolumne

Hallo ra ke ten!

44

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


Endlich! Eeeeeendlich! Es ist soweit, dass man wieder vor die Tür gehen kann ohne zu erfrieren. Meine Winterjacke habe ich in die hinterletzte Ecke meines Schranks verbannt und nun liebäugel ich schon mit meinen Ballerinas. Wie hab ich euch vermisst… Handy klingelt… Freundin: „Huhu. Wollen wir an den See?“ Ich: „Klar. In einer halben Stunde? Sekt ist schon kalt.“ Freundin: „Läuft!“ Here we go… Sonnenbrille auf, Decke auf den Gepäckträger, Sekt in’s Körbchen und ab geht es mit dem Rad an den Cossi. Auf dem Weg dahin fahren wir durch den Wald, am Wildpark vorbei – es ist viel los, aber was am meisten auffällt – alle grinsen und sind gut drauf. Sogar Autofahrer und Radfahrer vertragen sich mal auf der Straße. Das will schon was heißen. Was so ein bisschen Sonne und jede Menge Frühlingsgefühle ausmachen können - unfassbar. Wir radeln zur Hälfte um den See und breiten an einem schönen Fleckchen erstmal unsere Decke aus. Der Sekt ploppt und ich bin glücklich. Nun wird gequatscht, die Nase in die Sonne gehalten und auf’s Wasser geschaut. Wie schnell so eine kleine Flasche Sekt leer sein kann. Verrückt. Ist bestimmt verdunstet – muss an der Sonne liegen.

Das könnte ich wirklich den ganzen Tag machen. Oh ja, das werde ich diesen Sommer am besten einfach jeden Tag machen. Ich habe die Befürchtnis, dass es so wie letztes Jahr wird. Alle anderen Sachen geraten in den Hintergrund und ich will nur noch eins: Raus an den See. Raus in den Park. Raus auf die Open Airs. Raus zu meinen Freunden. Raus und ab auf’s Rad. Hauptsache (er)leben! Lebensmittel einkaufen? Ach, ich hab noch Butter und Senf im Kühlschrank, das reicht sicher noch 4 Tage. Haushalt? Ach, ich bin doch eh kaum zuhause. Da kann ja gar nichts dreckig werden. Wäsche waschen? Ach, das mache ich einfach, wenn es mal regnet. So lange noch frische Schlüpper da sind, ist doch alles safe.. Es ist herrlich, wie ich mich selbst verarschen kann. Ja, ja.. Ich denke, so wird es wohl wieder werden.. Aber es ist doch egal, oder? Hauptsache wir genießen das Leben und versauern nicht allein daheim… Habt einen vantastiquen Mai! Eure Sophie P.S. Noch ein kleiner Tipp: Vergesst jetzt nicht mehr die Sonnenbrille einzupacken, wenn ihr auf Party geht. Wenn ihr aus dem Club fallt, scheint nun wieder die Sonne. ;)

Da wir nun doch durstiger waren als gedacht, muss Nachschub her. Oma sagt immer: Wenn’s so warm ist, dann muss man viel trinken! Gesagt, getan.. Wir umrunden die andere Hälfte des Sees und setzen uns quasi gegenüber wieder auf die Decke, um die nächste Flasche Rotkäppchen zu öffnen. #déjàvu Komisch ist ja, dass sowas auch nach 4 Stunden immernoch nicht langweilig wird..

MAI 2016 | M D L | w ww. freshguide. de

45


// CHILLHOUSE

W ie s c h ön , d a ss d u g e b or e n b ist, w ir h ät te n d ic h s on st se h r ve r m iss t...

Was im beschaulichen Zwickau mit dem Verkauf von Second Hand Klamotten begann, hat sich mittlerweile zur größten europäischen Headshop Kette entwickelt. 12 Stores in Thüringen, Sachsen und Berlin und ein Onlineshop versorgen nun schon über zwei Jahrzehnte alle, die Bock auf Rauch, Dampf und einen entspannten Lifestyle haben, mit dem nötigen Equipment. Passend zu diesem Anlass lassen es die Chiller des Vertrauens dieses Jahr ordentlich KRACHEN! Neben der Veranstaltung am 04.05.16 im Weltecho, zu der renommierte DJs wie Markus Kavka, Mathias Kaden oder JStar aus London die Beine zum Glühen bringen werden, gibt es jede Menge Jubiläums Stuff!

46

Das 20th Anniversary Clipper kommt mit seiner güldenen Optik mega edel daher und ist ein must have für jeden Raucher und Sammler! Passend dazu gibt es einen Button, um dein Chillhouse immer am Herzen zu tragen. Egal ob jung oder alt, der Luftballon mit Doppelprint erfreut die Gemüter aller Altersklassen und da jetzt Frühling wird, darf natürlich auch die obligatorische Sonnenbrille nicht fehlen! Das war’s? Nein! Abgerundet wird die Sammlung durch eine Vielzahl an super stylischen Klebern. Dieses GeburtstagsPackage könnt ihr nur auf www.chillhouse. de erwerben - oder mit etwas Glück bei uns im Gewinnspiel! Wir verlosen 5x1 Geburtstags-Package auf fb.com/freshguide.de MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


Sonntag 01.05.

COSPUDENER SEE NORDSTRAND HACIENDA

NACHTCAFE

DRUCKBOX

NIGHTFEVER

CLUBNIGHT TOM B / RAWLEY / ANDY SAUER / SOULFINGER

BRETT HARD TEKK GEBRÜDER BRETT LIVE / ZYBRIXX LIVE / XILEF LIVE / ENTZUGSKLINIQUE LIVE / SEBASTIAN KOHLMANN

SATURDAY NIGHT FEVER PARTY / DISCO / CLASSICS

BEACH OPENING PARTY LIVE DJ

donnerstag 05.05.

LEIPZIG

KLANGKINO

BEYERHAUS FRUEHSTUECK LIVE DJ

TÄUBCHENTHAL - CLUBZIMMER HIP HOP RAP RASPUTIN / BZUMZ / CANDIMAN & DJ FREE-KEE

Montag 02.05.

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL - CLUBZIMMER SINGER-/ SONGWRITER MAX PROSA

Mittwoch 04.05.

CHEMNITZ WELTECHO

CHILLHOUSE GEBURTSTAG MATHY K & THE FUNKY PUNCH / MARKUS KAVKA / NORMAN WEBER / LYDIA EISENBLAETTER / DOMINIK HISSLINGER / SENSI MOVEMENT / JSTAR / D.I.S

ERFURT

FRAU KORTE NORDBAHNHOF MEHR LIEBE ZU VINYL WIBBING & WALDMANN / SVEN U.K. / MINILEX / HUGO FON / D.FAHRT

LEIPZIG

CHOCOLATE LUNCH CLUBING ALL YOU CAN EAT BUFFET

GEBESEE

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE FREITAG NACHT TANZPARTY FÜR JEDERMANN

HIMMELFAHRT 2016 KOELSCH / STEPHAN BODZIN / ROBAG WRUHME / MATHIAS KADEN & DANIEL STEFANIK / SASCHA BRAEMER / OSTBLOCKSCHLAMPEN / LEXER / DIRTY DOERING / MARBERT ROCEL / MINUPREN VS PETRA STRUWE / BORIS DLUGOSCH

NACHTCAFE 16 PLUS : BLACK IS BEAUTIFUL DJ T-COOL / DJ DAROXX / DJ DEDUCE

BEYERHAUS FRUEHSTUECK LIVE DJ AFTER WORK PARTY LIVE BAND & LIVE DJ

OBERLUNGWITZ ALTES FARBLAGER

HIMMELFARBKOMMANDO 2016 CARLO RUETZ / BETH LYDI / EMPRO / COCO / LENNY BROOKSTER / DOMINIK HISSLINGER / NOT USUAL / GIESS & HERR LEISTNER / PHOENIX / ROY MILLHOUSE / MIMA / LARS GUENTHERSON / TIMO REMUS / BOLLE KNAECKEBROT

Freitag 06.05.

CLUB VELVET TANZ IN DEN MAI TOM B & RAWLEY / DANIEL LEDWA & KARL KIRSCHMAYER / CIRCUS LILA & FRAU VALLERA

FRUEHSTUECK LIVE DJ THE MARKET OPENING DSANT & METULSKY

Mittwoch 11.05.

LEIPZIG

BEYERHAUS CRAFT BEER SEMINAR AB 17 UHR MIT TASTING IM GEWOELBEKELLER

FESTWIESE MARKKLEEBERG

CHOCOLATE

FRIDAY FOR MUSIC THOMAS KNOLL / MARC ZOCHER / MIXD ON STAGE / HOPSTA / MOE.ST

LUNCH CLUBING ALL YOU CAN EAT BUFFET

Samstag 07.05.

LEIPZIG

CHOCOLATE DEIN LIEBLINGSABEND LIVE DJ

CLUB VELVET JAGDABEND D.I.A. AKA PLATTENPUSSYS / ANDY SAUER / DJ FAKE / DJ SO FLY

NACHTCAFE

BAR DELUXE LIVE DJ

BEYERHAUS

TÄUBCHENTHAL CLUBZIMMER

SATURDAY NIGHT ALL YOU CAN DANCE

CHOCOLATE

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE

LEIPZIG

Sonntag 08.05.

HEART & SOUL SOUL / FUNK / RNB

MARKKLEEBERG

CHOCOLATE

DEPECHE MODE & ELECTRO-PARTY

NIGHTFEVER

ZOOT SUIT RIOT SACHA DIEU / KIWISTAR / FR LUDWIG / SWANGO F ANDANGO / GINGER ALE ROGERS

LEIPZIG

TRESORKELLER

GLORY NIGHT SAGE / PHILIPP KALISCH / ABDAMON / ROOKIE / BANDIT / TOMBY

NACHTCAFE CLUBNIGHT KISS & RIX RAX

Donnerstag 12.05.

LEIPZIG

BEYERHAUS NOCHES LATINAS BACHATA / SALSA / REGGAETON / CUMBIA / MERENGUE / LATINO-POP

WERK 2 HALLE D GOTHIC POGO FESTIVAL XI LIZARD POOL LIVE / DIVIDING LINES LIVE / SCHLAMPI / UN5OUND / SLEEPER

Freitag 13.05.

LEIPZIG

CHOCOLATE SALSA-NIGHT DJ RAFAEL TOBAR

16.04.16 -- 11 Jahre Beatbrothers - Sky Club | Leipzig - Foto: Tobias Sack

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

47


CLUB VELVET

WERK 2 HALLE D

OLDSCHOOL CLASSIC NIGHT DJ BANDIT & DJ SICSTYLE

GOTHIC POGO FESTIVAL XI NEON FORCE / BAT / MANNEQUIN

FRAUENKULTUR SAVE THE WORLD WITH THIS MELODY BERNADETTE LA HENGST

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE FREITAG NACHT TANZPARTY FÜR JEDERMANN

NIGHTFEVER

WESTWERK GLITTER+TRAUMA MRS PINKEYES / TIMO / DARK SOUNDS / ZACKER

Sonntag 15.05.

HEART & SOUL SOUL / FUNK / RNB

LEIPZIG

WERK 2 HALLE A

FRUEHSTUECK LIVE DJ

GOTHIC POGO FESTIVAL XI POLINA Y / DANIEL YELLOW / VALENTINE / IT-SICKO

WERK 2 HALLE D

BEYERHAUS WERK 2 HALLE A GOTHIC POGO FESTIVAL XI JONAS / SVARTIN / DÖNICK / KIM

GOTHIC POGO FESTIVAL XI THEN COMES SILENCE LIVE / 13TH CHIME LIVE / BLUE VOID LIVE / SKULL / REYNALDO / WILLIAM DESTROY

WERK 2 HALLE D

Samstag 14.05.

Montag 16.05.

LEIPZIG

LEIPZIG

DEIN LIEBLINGSABEND LIVE DJ

GOTHIC POGO FESTIVAL XI SCHATTEN VORAUS / AURELIA DINAMITA / LUDI OKTOKREUZ / SMALLTOWNBOI / REVEREND ESSER

CHOCOLATE CLUB VELVET OLDSCHOOL CLASSIC NIGHT MARCO VETTERS / COMANDER / DJ MARSEN / DJANE YO-C

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE SATURDAY NIGHT ALL YOU CAN DANCE

NACHTCAFE

GOTHIC POGO FESTIVAL XI ZWARTE POÃ ZIE LIVE / PARADE GROUND LIVE / SIXTH JUNE LIVE / M / ANDRE / THE RINGO

WERK 2 HALLE D

Mittwoch 18.05.

LEIPZIG

CHOCOLATE

Donnerstag 19.05. BEYERHAUS NOCHES LATINAS BACHATA / SALSA / REGGAETON / CUMBIA / MERENGUE / LATINO-POP

ALTES LANDRATSAMT & TRESOR KELLER UE30 PARTY LEIPZIG PARTYSPASS FUER ERWACHSENE

TÄUBCHENTHAL CLUBZIMMER HIP HOP AFRIKA BAMBAATAA / KIT KUT

CLUB VELVET

BAR DELUXE LIVE DJ

SATURDAY NIGHT ALL YOU CAN DANCE

CHOCOLATE

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE

CLUB VELVET SHUT UP AND SHAKE YOUR ASSES DER HOUSEKASPER / AIRDICE / DJ KONFUSO / DARQ / DEEP & DEEPER

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE FREITAG NACHT TANZPARTY FÜR JEDERMANN

NIGHTFEVER HEART & SOUL SOUL / FUNK / RNB

TÄUBCHENTHAL - BALLSAAL CLUB:TAUBE PAN-POT / STEPHAN HINZ LIVE / THE REASON Y

DELITZSCH

TÄUBCHENTHAL - BALLSAAL

SPUTNIK HEIMATTOUR GOLDEN TOYS / BRANKO JET / LE TOMPE & DRESSMAN / CORE D LANE / ADHS / HAIMKIND / MAYTRIXX / CRACKY KOKSBERG / TORETT / HABY KEY + MC

GOTHIC POGO FESTIVAL XI CCCP / CAVEY NIK / SHARP / ZEITUNGEIST

DEIN LIEBLINGSABEND LIVE DJ

LEIPZIG

NACHTCAFE CLUBNIGHT RAWLEY & ROOKIE METAL SOLSTAFIR

CHOCOLATE

BEATBROTHERS SATURDAY ALEXANDER REMUS / LUIS VAN BEATHOVEN / THOMAS KNOLL / DJ D3!C / BENZ 82

Freitag 20.05.

NIGHTFEVER WERK 2 HALLE A

LEIPZIG

AFTER WORK PARTY LIVE BAND & LIVE DJ

LUNCH CLUBING ALL YOU CAN EAT BUFFET

SATURDAY NIGHT FEVER PARTY / DISCO / CLASSICS

6 JAHRE KOSMONAUTENTANZ D-NOX / DIGITAL KAOS / GEESPOT

CHOCOLATE

GLORY NIGHT THOMAS KNOLL / LOVEMAN / RIX RAX / BENZ82 / PHILYP

NACHTCAFE

DRESDEN PAULA

LEIPZIG

Samstag 21.05. ALTES ZIEHWERK NACHTCAFE GLORY NIGHT KLANGDEKO / MARCO VETTERS / P.I.P. / RAY-G / SOULFINGER / ABDAMON

16.04.16 -- 11 Jahre Beatbrothers - Sky Club | Leipzig - Foto: Tobias Sack

48

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de


NIGHTFEVER

NACHTCAFE

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE

SATURDAY NIGHT FEVER PARTY / DISCO / CLASSICS

CLUBNIGHT P.I.P. / SOME1 / BENZ82

SATURDAY NIGHT ALL YOU CAN DANCE

TÄUBCHENTHAL - CLUBZIMMER

NACHTCAFE

SELECTED @ EHEM LUXX CLUB ERINNERE DICH AN FRUEHER SUGAR D / MARC COON / PLEASURE / KEN!X

TÄUBCHENTHAL - BALLSAAL TÄUBCHENTANZ LOVETOWER & ALEXIS WHITE

MAGDEBURG

MESSE & ALTES THEATER JUNIMOND 2016 DIE GEBRUEDER BRETT / STYLE ONE / CLIXX / KARL&OTTIS / RDMTPN / WAXX / BONES / K&K / PING PONG / H.M.O.P / ANSTANDSLOS & DURCHGEKNALLT / DJ PARKZZ / DJ LIL BIZZ / DJ BECK // DJ BUTZEN // DJ HARMMANN

TÄUBCHENTHAL

BEYERHAUS

TÄUBCHENTHAL - BALLSAAL

Freitag 27.05.

FRUEHSTUECK LIVE DJ

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL CLUBZIMMER

SALSA-NIGHT DJ RAFAEL TOBAR

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL - BALLSAAL MODERN JAZZ & POP SCOTT BRADLEES POSTMODERN JUKEBOX

CHOCOLATE

NORDSTEMMEN SPEICHER BARNTEN

DER WILDE GEIST PATHOS LEGAL

HANNOVER HARDCORE MAD DOG / GABBA FRONT BERLIN / MORTIFER / TANK R / S KRACHT / S SCHEPPERT / RI GA

Samstag 28.05

Sonntag 29.05.

LEIPZIG

LEIPZIG

ENERGY SUMMEROPENING PARTY OSTBLOCKSCHLAMPEN / GLASPERLENSPIEL / TWO MAGICS / MARCAPASOS & JANOSH / DAVID K / DER HOUSEKASPER / ENERGY BROTHTERS / ALEXANDER REMUS / KOBY FUNK / SUPADIZKO / QUEEN OF VANDALISM / RICD / SOULFINGER

FRUEHSTUECK LIVE DJ

THE BEARD BROTHERS AND SISTERS

BELANTIS

CLUB VELVET MOULIN RO(U)SCH DIE HIGHSCHOOLPARTY DJ HENDRIX / SOUNDKUECHE / KLANGFROH / DJ PEPPERMIND/ HABYKEY

MÄTZSCHKERS FESTSÄLE FREITAG NACHT TANZPARTY FÜR JEDERMANN

NIGHTFEVER

CHOCOLATE

mittwoch 25.05.

HEART & SOUL SOUL / FUNK / RNB

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL CLUBZIMMER

LUNCH CLUBING ALL YOU CAN EAT BUFFET

TRAEUMWEITER MIOMIO / TENDENZ & LEHNER / ALEX KAMINSKI / VIJON

CHOCOLATE

SANTAS ZWEITES FEST SEN / THOLD / MRJAH FT GREENY TORTELLINI / KIT KUT / ALEX THE KIT / JAYCUT / KOLT SIEWERTS / BOOTLEG / NANO 42 / MC SHAOLIN 42 / MC ROB K / LENNY BROOKSTER / PAAN / MIABEL / VJ DEVON MILES

NOCHES LATINAS BACHATA / SALSA / REGGAETON / CUMBIA / MERENGUE / LATINO-POP

LEIPZIG

Dienstag 24.05.

SATURDAY NIGHT FEVER PARTY / DISCO / CLASSICS

LEIPZIG

Sonntag 22.05.

SINGER-/ SONGWRITER LOLA MARSH

NIGHTFEVER

donnerstag 26.05.

LIVELYRIX SLAMBATTLE FRIEDRICH HERRMANN / DAVID FRIEDRICH / SVEA GROSS / LIEFKA WÜRDEMANN / LENNART HAMANN / BORIS FLEKLER / LOUISE KENN / JULIUS FISCHER / LEONIE WARNKE

BEYERHAUS

GLORY NIGHT RIC D & MANUEL SEIDEL / SUGAR D / BANDIT / PETE LACAZZ

HIP HOP RAP KONVOY

DEIN LIEBLINGSABEND LIVE DJ

CLUB VELVET

BEYERHAUS TÄUBCHENTHAL BALLSAAL KLAVIERKONZERT JOHANNES KIEM

dienstag 31.05.

LEIPZIG

TÄUBCHENTHAL BALLSAAL EMOCORE ONE OK ROCK

LOVEY SATURDAY MARC WERNER / THOMAS ACKERMANN / DJ SOME1 & FLASHCAT

16.04.16 -- 11 Jahre Beatbrothers - Sky Club | Leipzig - Foto: Tobias Sack

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de

49


erwischt.org

more dates on

IMPRESSUM // verlag ERWISCHT.ORG Philipp Perlwitz Am Dreieck 44 06849 Dessau Fon 0157 - 85 11 73 41 E-Mail info@freshguide.de Web www.freshguide.de // herausgeber Philipp Perlwitz // chefredakteur Frank Hilpert [V.i.S.d.P.] (fhp) frank@freshguide.de

// anzeigenleitung Philipp Perlwitz philipp@freshguide.de 0157 - 85 11 73 41 // termine info@freshguide.de // fotos erwischt.org ADK - Medienagentur E.S. Photography

// grafik Oliver Reif oliver.reif@freshguide.de www.reif-branding.de

Redaktionsschluss: 19.05.16 Anzeigenschluss: 21.05.16 Partydates per E-Mail an: dates@erwischt.org FRESHGUIDE erscheint monatlich und kostenlos in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Verlosungen sind vom Rechtsweg ausgeschlossen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte / Fotos wird keine Haftung übernommen.

// vertrieb fast-distribution.de // flyerkomet.de // MadLog // Eigenvertrieb

50

MAI 2016 | MDL | www.freshguide.de