Page 1

TRESOR 24 YEARS

SCION / ZADIG SLEEPARCHIVE / UVM. FREITAG 13.03.2015 TRESOR


6 JAHRE BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS DONNERSTAG 19.03.2015 FIESE REMISE


KLANGKOST

FR 20.03. - SO 22.03.2015 KOSMONAUT


MOVE YOUR BODY

EWAN PEARSON FREITAG 27.03.2015 KOSMONAUT


BERLIN DUB EXPERIENCE

BRAIN DAMAGE BRAINTHEFT | PSYCHEDELIC ORCHESTRA

DI 31.03. BI NUU


YES!

SOKOOL SAMSTAG 11.04.2015 WATERGATE


HELENE BEACH FESTIVAL 2015

MISS KITTIN DO 23.07. – SO 26.07.2015 HELENESEE


REGGAEVILLE EASTER SPECIAL

ANTHONY B, PROTOJE & JESSE ROYAL FREITAG 03.04.2015 ASTRA


IMPRESSUM


// INTRO

18 | TRESOR 24 yEARS

26 | BRAIN DAMAGE

20 | FRESHNIGHTS

28| SOKOOL

22 | SHIBA SAN

24 | EWAN PERSON

30 | MISS KITTIN

32 | REGGAEVILLE EASTER SPECIAL

Obwohl es eigentlich noch niemand wirklich zu hoffen wagt, wir sind tatsächlich auf der Zielgeraden zum Frühling. Die Temperaturen steigen langsam, aber stetig und es sieht nicht wirklich danach aus, als ob sich der Winter nochmal aufbäumt. Wollen wir das Beste hoffen, schließlich haben nicht wenige Partys im März bereits ihre Außenfloors fest eingeplant und angekündigt. Soweit wollten wir für unseren großen „Bordel Des Arts & Freshnights“-Geburtstag am 19. März noch nicht gehen, aber der kleine Open Air Bereich der Fiesen Remise ist auch schnell stadtfein gemacht. Aber selbst Eis und Schnee könnten uns die Vorfreude auf das Jubiläumsfest nicht mehr vermiesen. Wir hoffen, Euch geht es genauso…;) stay fresh!

IMPRESSUM // VERLAG / ANZEIGENLEITUNG / VERTEILUNG FlyerFight Perry Ottmüller Corinthstr. 52 10245 Berlin Tel.: 0049 (0) 30 200 51 644 Fax: 0049 (0) 30 200 51 677 Mail: berlin@freshguide.de www.freshguide.de Freshguide Berlin Wolliner Str. 66 10435 Berlin // CHEFREDAKTEUR Marcus Schröder [V.i.S.d.P.] Tel.: 0163 - 4399237 Mail: marcus@freshguide.de

// TERMINE / ANZEIGEN / STOPPER berlin@freshguide.de // REDAKTION Jasna Zajcek (jaz) Jurie Member (JuM) Stefan Dauter (sid) Frank Hilpert (fhp) Jane Kutsche (jk) Perry Ottmüller (ott) Maria Hugo (mh) Phil Ipp (in loving memory) Annette Buschermöhle (abu) // GRAFIK / LAYOUT Oliver Reif www.welikeconcept.de // KALENDERPRODUKTION we-concept. | Medienwerkstatt www.we-concept.de // REVIEW BILDER Ronny Wunderlich - Kulturarche Maurice Müller - MLLR Photography

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

// VERTRIEB FlyerFight, Partneragenturen & Eigenvertrieb

Redaktionsschluss: 16.03.15 Anzeigenschluss: 20.03.15 Partydates an: berlin@freshguide-berlin.de FRESHGUIDE erscheint monatlich und kostenlos in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Ost-Niedersachsen und Berlin. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Verlosungen sind vom Rechtsweg ausgeschlossen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte / Fotos wird keine Haftung übernommen.

3


Tiefschwarz

5 JAHRE WORKAHOLIC – Die Berliner SzeneShop-Aktivisten haben in der letzten halben Dekade viele renommierte Labels auf ihre coole Streetwear gebracht - dabei verstehen sie sich eher als Musiklabel statt als Modemarke. So wird das Jubiläum am 06.03. im WATERGATE u.a. mit TIEFSCHWARZ, DIRTY DOERING und ALFRED HEINRICHS gefeiert! // workaholicfashion.net

Marc Miroir

„Am Anfang steht ein Licht, am Ende dann ein ‚DICHT‘“! Die Rede ist natürlich von der BETRIEBSFEIER, die am 06.03. wieder mit der MS HOPPETOSSE in die Spree sticht. Unter dem Leitmotiv „Blumen und Schrott“ werden wieder raketenmäßige Sounds u.a. von ADOLPHO & FRANKY, MARC MIROIR und den Kapitänen EMPRO & COCO erwartet, zu Recht! // kreisstudio.de

Maya Lourenco

ARENA CLUB INVITES spannendste schwedische DJ-Damen, die man gesehen und gehört haben muss: Das STHLM MURDER GIRLS-Duo besteht aus JOHANNA SCHNEIDER und PHILIPPA PACHO, die als Residents im Stockholmer Under Bron Club die dortige Undergound-Szene aufmischen – wie auch MAYA LOURENCO aka LEMIEUX - und am 07.03. den ARENA CLUB! // arena-berlin.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


CARIBOU

CARIBOU verdanken wir bekanntlich eine völlig neue wie prägende Facette des modernen ClubSounds. Beim Konzert am 12.03. in der COLUMBIAHALLE präsentieren sie ihre neue Single „Our Love“. Nachdem die erste Single „Can’t Do Without You“ schon gut einschlug, legt Dan Snaith nun den Titeltrack zum neuen Album nach. Pflicht! // c-halle.com

Eric Cloutier

Die Gralshüter der Berliner Tanzwut von SANKT VEIT haben sich für ihre Märzausgabe, am 13.03. im CHALET, wieder spannende, in Berlin sehr rare, Gäste eingeladen. Ob den aus Detroit stammenden Wahlberliner ERIC CLOUTIER vom TANSTAFAAL Label, QUELL oder DAMIAN SCHWARTZ aus Spanien, für atemraubende Tanzsounds ist sicher gesorgt! // chalet-berlin.de

Click Click

Bei WE STILL KILL THE OLD WAY wurde sich dafür entschieden, dass der Sommer bereits am 13.03. beginnt. Das würde echt gut passen, da die Party ja genau an diesem Tag im KOSMONAUT steigt. Aber wenn DAVE DK, CLICK | CLICK, FRAENZEN TEXAS, MAGIT CACOON und KAISER SOUZAI spielen, kommt der Sommer und so auch der 4. Floor im Garten! // wsktow.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// Shortcuts

Moguai

Oliver Raumklang

Schlachthofbronx

WESTBAM hat die Loveparade und die Mayday mitbegründet und geprägt, und präsentiert nun kurzerhand seinen nagelneuen MAX RAVE - am 14.03. in der COLUMBIAHALLE. Dass das ein voller Erfolg wird, lässt sich bereits jetzt abschätzen, auch dank Acts wie MOGUAI, MOONBOOTICA, TAKKYU ISHINO, BEATKIND, HARDY HARD, WOODY und GABI DELGADO! // c-halle.com

Auf die wöchentliche Dienstagsparty - ENCORE UNE FOIS – ist Verlass, Woche für Woche werden hier die Unter-der-WochePartygänger bestens unterhalten im SUICIDE CIRCUS. So auch am 17.03., wenn CLICK / CLICK, DANIEL DREIER und OLIVER RAUM KLANG antreten, um Euch und dem Mittwoch in den A…. zu treten. Schließlich: YOLO! // suicide-berlin.com

Die Münchener Musiker SubbassCommandante Graf Stierenfroed und DJ King Augenring bilden zusammen SCHLACHTHOFBRONX und mischen Klänge ihrer Heimat mit Elektro und traditioneller Musik aus aller Welt. 2014 veröffentlichten sie mit „Rave And Romance“ ihr drittes und wohl vielseitigstes Album. „Munich Bass“ am 20.03. im GRETCHEN! // gretchen-club.de


M.O.P.

the noisemaker

Aline & Suné

Die MASH-OUT POSSE aka M.O.P. kommt am 26.03. zu ihrer einzigen Deutschland Show ins YAAM. Die beiden New Yorker Rapper Lil‘ Fame und Billy Danze sind seit den 90ern dabei. Ihr größter Hit war das 2000er Album „Warriorz“ samt „Ante Up“, der bis heute auf keiner guten HipHop Party fehlen darf. Support: UFO361, ILL O und RAW D! // yaam.de

HUMAN ELECTRONIQUE hat sich auch für ihre Ausgabe am 27.03. im M-BIA wieder spannende internationale Gäste eingeladen, wie z.B. IRY aus Frankreich oder den Italiener THE NOISEMAKER, der gerade erst im Januar mit seiner „Travelers EP (part three)” auf dem angesehenen Raw Waxes Label viel Staub aufwirbelte. Plus u.a. SEBASTIAN IHLE! // m-bia.de

Bei der EXQUISITEN FEIEREI war es mal wieder Zeit für eine „Night of the DJ-Teams“. So dürfen wir uns am 28.03. im SUICIDE CIRCUS auf die glorreichen ROBOSONICBoys freuen, die auf die nicht minder attraktiven DJ-Duos MAT. JOE und ALINE & SUNÉ sowie das Host-Dreamteam – FICKKISSEN aka MICHAEL PLACKE & LILLY DEUPRÉ - treffen! // exquisite-berlin.de


// PREVIEWS

06.03

07.03

KC Da Rookee

RAPPERS DELIGHT #4 / KC DA ROOKEE

BADEHAUS SZIMPLA // FREITAG 06.03.

Nach drei erfolgreichen Ausgaben wurde sich nun final auf dem ersten Freitag im Monat festgelegt. Am 6.3. dürfen wir uns auf einen ganz besonderen Gast freuen: KC DA ROOKEE von KMC prägte in den 90ern die Berliner HipHop Szene wie kein anderer. Mittlerweile lebt er in Nottingham und brachte zuletzt 2013 das Album „Chosen“ heraus. An den Turntables stehen zudem die Residents RAW D und BOOGIE DAN, die in Berlin zu den meistgebuchtesten DJs gehören, und verwöhnen die Gäste mit Oldschool-HipHop und ausgewählten Tracks von heute. // derbassmachtdenbeat.de

07.03

Namito

JAUCHOMATIC - CLASSIC NITE SUICIDE CIRCUS // SAMSTAG 07.03.

Nur einmal im Jahr gibt es diese phänomenale Oldschool Classic Party mit dem House-Urgestein DJ JAUCHE zu erleben – aber dafür nun schon zum 20. Mal! Nicht nur viele Senior-Raver und alte Freunde werden dann wieder zusammen kommen, um Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges zu feiern. Special Guest in diesem Jahr ist NAMITO, dessen Tasche prall gefüllt ist mit euren Lieblingsstücken. Zusammen werden Euch die beiden die Nacht um die Ohren bassen. Danach wird die Zeitmaschine wieder zurückgestellt, bis zum nächsten Jahr! // suicide-berlin.com 8

UNER & TECHNASIA

YES!

WATERGATE // SAMSTAG 07.03. TECHNASIA & UNER - „the most celebrated back-to-back act of the year” - entdeckten letzten Winter zufällig, wie gut sie zusammen passen und sich befeuern. Seither haben sie auf zahllosen Top-Events und Festivals abgeräumt wie kaum ein anderes Duo. Das „globale Technoprojekt“ des Parisers Charles Siegling aka TECHNASIA steht weltweit für zur Perfektion gebrachte Tanz-Elektronik: minimale Beatz, spannende Atmosphären, treibende Basslines und knackige Chords. Auf der anderen Seite haben wir mit UNER einen der größten spanischen Producer unserer Zeit, der sich gleich mit seinen ersten Tracks - „Pallene“ und „Cocoua“ - auf Cadenza unsterblich machte. Zwei Alpharüden back to back- ein unwiderstehlicher wie explosiver Cocktail, den MITJA PRINZ garantiert weiter eskalieren lässt. Während JAKE THE RAPPER „am Wasser“ diesmal an der Seite von zwei sehr guten alten Bekannten zum epischen Rundumschlag ausholt: Watergate Resident ROBIN DRIMALSKI bringt endlich mal wieder eines seiner knackigen Sets vorbei und SLURM zaubert dazu sicher wieder genau den richtigen Alarm aus seiner „Plattentasche“. Große Spannung herrscht auch auf den Belgier Antoine Verbrugge aka DkA, der sich allein mit seinem neuen Track auf Amselcom “Ps I Love You” in unsere Herzen spielte. Als LiveUnterstützung mit im Gepäck hat der Brüsseler seine Buddys PARSIFAL & JUKE! // facebook.com/yespartyberlin MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


07.03

Dapayk SOLO

S.M.I.L.E #2

KOSMONAUT // SAMSTAG 07.03. Nach der unglaublich rauschenden ersten S.M.I.L.E im Oktober letzten Jahres (u.a. mit Pilocka Krach, Meggy, Dada Disco und David Dorad), starten die gutgelaunten Veranstalter nun endlich mit der langerwarteten Fortsetzung ins neue Jahr. Die größte Vorfreude gilt dabei wohl dem live performenden Mo’s Ferry-Chef und Ausnahmeproduzent DAPAYK SOLO, der zum ersten Mal überhaupt im Kosmonaut aufspielen wird. Ebenso mit auf dem Mainfloor, der den Fokus auf House in all seiner Vielfalt legt, sind MARLON HOFFSTADT, PAULI POCKET, CHRIS HOPE, MARCEL KNOPF, BANTAAM, MARKUS SCHÄFER und HIGH.CO.COON von Süß War Gestern – bzw. letztere auch auf dem Hotbox Floor, der im Zeichen von raffem, reduziertem Techno steht.

Marlon Hoffstadt

Den dritten Floor werden die Klangkost-Jungs SALVO SALVATORE & TOMEK hosten und garantiert wieder mit euren Lieblingssongs aus den 80er & 90ern zum Kochen bringen – auch dank dem Funktion One Soundsystem. Und bei schönem Frühlingswetter wird auch noch der Gartenfloor für Euch geöffnet. Wenn das kein Grund zum Lächeln ist… // kosmonaut.cc MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


27|03|2015

MOVE YOUR

BODY 4 FLOORS! EWAN PEARSON (kompakt / mood music)

YOUANDME

(cocoon / pokerflat / rekids / 2020vision)

EMPRO

(bar 25 / sisyphos / hsh)

BARA BRÖST

(exploited / king street sounds / kalias)

11.03

EIVØR

EIVØR

PRIVAT CLUB // MITTWOCH 11.03. EIVØR ist die vielgelobte Sängerin und Komponistin, die trotz ihrer weltweiten Dimension sehr viel Wert darauf legt, eine enge Verbindung zur heimatlichen Kultur der Färöer Inseln zu behalten. Die Verwurzelung mit dieser wunderschönen Abgeschiedenheit diente von Beginn an als musikalische Inspirationsquelle für die Musikerin, deren Stimme eine seltenen Schönheit und Kraft besitzt. Die Songs der „Wikingergöttin“ handeln von Liebe, Verlust, Erinnerungen und Freiheit, aber auch von der Natur „schmerzhaft schön“! // eivor.com

FALKO BROCKSIEPER (dirt crew rec. / areal / sub static)

DOLE & KOM

13.03

(3000° / acker rec. / bondage)

MICHAEL PLACKE

(move.your.body / shitlabel / wsktow)

LILLY DEUPRÉ

(move.your.body / shitlabel / wsktow)

JEN & BERRY’s (das baumhaus)

MIKADOO (dance and smile)

TOOHOTBROKEGIRLS (trash)

KOSMONAUT

WIESENWEG 1-4 | 10365 BERLIN WWW.MOVEYOURBODY.CC | WWW.KOSMONAUT.CC

AXEL JUNKUHN

APPELGRIEBSCH

BRUNNEN 70 // FREITAG 13.03. Die Geschichte des frischen Künstler und Party Labels ist schnell erzählt: „Du startest am Freitag als schöner, glänzender, grüner Apfel… und stolperst dann Montag aus dem Berghain als: Appelgriebsch“! So werden auch an diesem Freitag alle Weichen gestellt, damit dieser Algorithmus nicht durchbrochen wird. Dabei helfen u.a. Get Physical-Act JAN VAN VLIET, ALEJANDRO CASTELLI vom Sportclub, AXEL JUNKUHN aus der Rummelbucht sowie SPEAKNSPELL, HANS B. und PRIDEMAN. On top gibt es auch noch einen Techno-Live-Drummer zu erleben! // appelgriebsch-booking.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


14.03

Shlomi Aber

SENDER FREIES BUTZKE

RITTER BUTZKE // SAMSTAG 14.03. Nach dem gelungenen Kick-Off im Februar geht der „SFB“ nun prompt zum zweiten Mal auf Sendung. Die Idee bleibt: Zu Hören gibt es zum einen eine exquisite Auswahl an renommierten Acts des hauseigenen Labels Ritter Butzke Studio – diesmal in Gestalt von JENS BOND, DAVID DORAD und ANDRE SCHAAF. Zum anderen werden wegweisende Neuentdeckungen aus aller Welt präsentiert - wie auch die Niederländer BART SKILS (Drumcode, Amsterdam) und EELKE KLEIJN (Spinnin‘, Rotterdam), und eben Be As One-Labelchef SHLOMI ABER!  // ritterbutzke.de

ELLIVER

SCHNAPS FÜR SCHNULLI

FIESE REMISE // SAMSTAG 14.03. Nur fünf Tage vor dem großen „BordelFreshnights“-Geburtstag lockt von selber Stelle (Köpi 18-20) ein weiteres besonderes Geburtstagsfest zum Tanz. Mit einem Line up, das auch „Bordelgänger“ lieben würden: Neben Oberoschi SVEN DOHSE, den „Dreamgirls“ ELLIVER & LASSMALLAURA, werden auch FOOLIK, HAITO und DENIZE SWAN nachhaltig hinter den Decks in Erscheinung treten. Frische Gesichter, die aber auch richtig Druck machen, sind dann HESSE, JOTI SIDHU aka KRANE sowie Fiese Remise-Resident JAVIER LOGARES. Happy Birthday Schnulli! // fb.com/fieseremisezuhause MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// PREVIEWS

14.03

28.03

dj mad

GÖNN DIR – KICK OFF MAGNET // SAMSTAG 14.03.

Berlin gönnt sich eine neue HipHop Partyreihe, die ab dem 14. März fortan alle zwei Monate im Magnet durchstartet. Auf drei Floors wird zu 90‘sHipHop, Newschool, Trap, Deutschrap und Soulful House getanzt – und zwar bis in die Puppen. Der Headliner der Nacht ist DJ MAD von den Beginnern. Weitere Highlights sind EGOLAND, die kurz nach der Party ihr neues Album herausbringen werden, die Friedrichshainer „Althasen“ SMITH & SMART, sowie die charmante VISA VIE von Radio Fritz. Plus Soulful House von ALEX FICTION & Friends! // HipHopPartysBerlin.de

21.03

OLIVER SCHORIES

WASTED UNICORNS 5 YEARS BIRTHDAY SPECTACLE

RITTER BUTZKE // SAMSTAG 21.03.  Kinder wie die Zeit vergeht, jetzt ist es schon wieder fünf Jahre her, dass die bunten wie verfeierten Einhörner das erste Mal zum Abfahrtstanz geladen haben. Nun wird es sicher niemanden überraschen, dass auch und gerade an diesem Samstag aus allen Rohren scharf geschossen wird. Sprich, alle vier Butzke-Floors sind geöffnet, wenn sich Gratulanten wie OLIVER SCHORIES, PHILIP BADER, MARCEL FREIGEIST, RICH VOM DORF, ALEXANDER LORZ, BEN BEAR, MR.TIMELESS oder die Hosts RED RON hinter den Decks die Klinke in die Hand geben. // ritterbutzke.de 12

Nico Suave MONOPHONA

NICO SUAVE – UNVERGESSLICH TOUR BI NUU // SAMSTAG 28.03.

NICO SUAVE ist zurück mit neuer Mannschaft und dem neuen Album „Unvergesslich“, das am 20.02. erschien. „Ist es nicht ironisch, dass der größte Hit, den ich je schrieb, ‘Vergesslich‘ war? Bei all den Augenblicken, die so unvergesslich waren“, rappt NICO SUAVE im Titeltrack seines neuen Albums „Unvergesslich“. NICO SUAVE hat uns viele unvergessliche Punchlines geschenkt, in der Zeit, als Deutschrap seinen Zenit das erste Mal erreicht hatte. Seitdem ist viel passiert. Vergessen hat der Rapper allerdings nichts aus seiner inzwischen fast 15-jährigen Karriere in der Musikindustrie. Seine Fans, sie haben ihn ebenfalls nicht vergessen. Zusammen mit Featuregästen wie Xavier Naidoo , Samy Deluxe, oder Flo Mega präsentiert er mit „Unvergesslich“ ein Album, das modern und doch zeitlos klingt. Mit einem MC am Mic, den nichts mehr so schnell aus dem Gleichgewicht bringt. Seinen Durchbruch hatte Suave einst auf dem bahnbrechenden Debütalbum „Gefährliches Halbwissen“ von Eins Zwo, wo man ihn als Gast auf „Sternzeichen Krebs“ hörte, Features auf den Alben von Deichkind und DJ Friction folgten. Bis im April 2001 sein Debütalbum „Suave“ erschien, mit seinem Signature-Track „Vergesslich“ als erster Single, die durch die Decke schoss. Seitdem ist NICO SUAVE fast nonstop auf Tour und nun endlich auch auf seiner eigenen! // trinitymusic.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


Tresor 24 Years

Octave One Live Scion Live Fumiya Tanaka Daniel Bell Oscar Mulero DJ Deep Sleeparchive Live Peter van Hoesen Live Marcelus Patrice Scott

tresorberlin.com

M채rz 2015

Acronym Live Unit Moebius Live Dasha Rush Shxcxchcxsh Live Milton Bradley Zadig Live Stanislav Tolkachev Alexander Kowalski Gunnar Haslam


// PREVIEWS

03.04

Oliver Kucera

13.06

MONOPHONA

11 JAHRE FRIEDLICH FEIERN

BERLIN SUMMER RAVE 6

FRIEDLICH FEIERN startet ins zwölfte Jahr. Elf turbulente Jahre liegen hinter der altgedienten Posse, die im alten Tresor ihre ersten stilistisch gewagten Veranstaltungen fuhr. Gewagt deshalb, weil die Partys nicht unter einem musikalisches Motto standen, sondern grundverschiedene Musikrichtungen auf jeweils einer Tanzfläche zelebrierten. In beschriebenem Fall Techno und Hardcore. Die entstandene Mischung passte perfekt, konnten doch nun fortan befreundete Anhänger musiktechnisch „verschiedener“ Lager zusammen auf einer Party feiern. Das war neu damals. Unterschiedlichste Geschmäcker des Feiervolks ergänzten sich in der Folge zusehend bestens und das FF-Logo sowie der dazugehörige Reim: „Wo Ihr diesen Button seht, man friedlich feiert, sich versteht!“ reizen bis heute ihre gesamte Bandbreite aus. Seid gespannt auf die Elf-Jahres-Sause und weitere verfeierte Nächte mit dem Smiley auf dem Unterarm.

Berlins größtes Dance-Spektakel geht in die 6. Runde – mit tollen Innovationen und einem LineUp, das jeden Rahmen zu sprengen verspricht. Eines steht jetzt schon fest: es wird so groß und so international wie noch nie! Damit die über 70 DJs und Live-Acts auch alle genügend Zeit zum Entfalten ihrer Kunst haben, wurde der Beginn auf 18 Uhr vorverlegt. So ziemlich jeder elektronische Stil zwischen Techno, House, Rave, Elektro, Hardstyle, Chillout und Oldschool ist dabei – noch nie war Berlins größter Rave musikalisch so flächendeckend aufgestellt! 20.000 Fans dürfen sich auch auf Berlins größte Laser- und Stroboshow und über 40 Trucks, vollgepackt mit den neuesten Errungenschaften der Licht- und Tontechnik freuen.

M-BIA CLUB // FREITAG 03.04.

Die Jungs von FF lassen sich nicht lumpen und fahren gleich mehrere Acts der Extraklasse auf. Zum einen wäre da OLIVER KUCERA aus Amsterdam von Contradiction Records, der mit DIARMAID O‘MEARA und MILLHOUSE Gobsmackeds BdayStändchen  präsentiert. Ihnen zur Seite stehen KLEINLAUT, die FF-Residents sowie FRAU FRANZ. Auf dem Hardcorefloor gratulieren zum 11 Jährigen die Hardcorelegenden THE SPEED FREAK und XOL DOG 400. Unterstützt werden sie von den Acts der GABBANATION und DA PILL vom Coreperation Project Leipzig. Happy Birthday! // friedlichfeiern.de 14

FLUGHAFEN TEMPELHOF // SAMSTAG 13.06.

Mit dabei sind u.a. AKA AKA feat. THALSTROEM, PHUTURE LIVE (USA) DJ TANITH, DAZ SAUND (UK), STEVE MASON (UK), DJ EMERSON, GAYLE SAN, THE SEXINVADERS und die lustige RaverSpaßgruppe von BONZAI RECORDS aus Belgien. Aber auch der Chill-Out-Floor bietet so Einiges an meisterhaften Sounds: der „Elux Chill Out Outdoor Floor“ wird vom ELUX DJ TEAM, CHRIS ZIPPEL, MR. ROD, VJ PIXELFEHLER und als Special Guest von DR. ATMO bespielt. Hinter Dr. Atmo versteckt sich Amir Abadi, ein Berliner Künstler mit iranischen Roots, der seit Anfang der Neunziger für vertrackte und relaxte Soundtüfteleien steht, die in fremde Welten entführen. Allein schon seinetwegen lohnt es sich Tickets zu sichern - unter:  // berlin-summer-rave.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

NO HISTORICAL BACKSPIN DONNERSTAG 12.03.2015 BERGHAIN

„Niemand soll wegen seiner Herkunft, Rasse, Geschlecht, körperlichen Einschränkung oder sexuellen Orientierung in Deutschland oder sonstwo diskriminiert, behindert oder verletzt werden. Daher stellen wir uns genauso gegen jede Form von Diskriminierung – sei es Sexismus, Homophobie oder Antisemitismus. 70 Jahre nach der Gewaltherrschaft des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland wollen wir mit Spaß die Vielfältigkeit von Menschen feiern und durch Musik, Freude und Gemeinsamkeit eine Toleranz vorleben, die wir als selbstverständlich für eine gemeinsame, friedliche zukunft sehen.“, sagt MONIKA KRUSE, die mit dem von ihr initiierten Projekt No Historical Backspin dieser Entwicklung seit 2000 ein deutliches zeichen entgegen setzt und für ein tolerantes Miteinander einsteht. Von wegen Feiern ist unpolitisch, besonders unsere innerstädtische Partyszene steht wie ein Fels in der Brandung für Vielfalt und Toleranz, schon allein wegen der zahllosen Wahlberliner und Besucher aus aller Herren Länder – und niemanden interessiert dabei, woran jemand glaubt oder welche sexuelle 16 16

Orientierung bevorzugt wird. Alle sind eine Familie, es zählt allein der Mensch, der Charakter. Und jeder kann die Welt ein bisschen besser machen, indem er bei sich anfängt und alle Menschen mit Liebe und Respekt behandelt. Am Donnerstag, den 12. März, veranstalten No Historical Backspin und Monika Kruse eine Benefizparty im Berghain, deren Eintrittsgelder komplett an die Amadeu Antonio Stiftung gehen und damit an den Opferfonds CURA, der Opfer von rechter und rassistischer Gewalt unterstützt. Da mussten sich die sage und schreibe 12 DJ-Teams wie ANJA SCHNEIDER & TOBI NEUMANN, ELLEN ALLIEN & CAMEA oder ANDHIM & SANTE nicht lange bitten lassen, um entgeltlich für die gute, wichtige Sache einzutreten, bzw. aufzuspielen - im Berghain und im nur an diesem Donnerstag geöffneten Garderoben- und Treppenhaus-Floor. Kommt feiern gegen Nazis. NO HISTORICAL BACKSPIN! // nobackspin.de

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

TRESOR 24 YEARS SCION / ZADIG / SLEEPARCHIVE / UVM. FREITAG 13.03.2015 TRESOR

Die Institution des internationalen Techno jährt sich ein weiteres Mal in Richtung Vierteljahrhundert. „Damals, als die Partys noch illegal bei uns im Keller des Ur-Tresors an der Leipziger Strasse stattfanden, hätte wohl niemand damit gerechnet, dass der Trend Techno zur weltumfassenden Jugendbewegung werden würde.“, sagt TresorGründer Dimitri Hegemann. Seitdem pilgerten Millionen internationaler Clubgänger in die Keimzelle des Berliner Techno, und so mancher Papa, der heute mit Schlips&Anzug in Lohn und Brot steht, setzte zeichen für Generationen in Sachen „drei Tage wach“ – man mag es kaum für möglich halten, aber dieser Club veränderte das Nachtleben damals so nachhaltig, wie sonst nur noch das E-Werk. Fährt man heute mit dem Auto auf der Leipziger Straße Richtung Potsdamer Platz muss man schon genau hinsehen, um Hinweise darauf zu finden, dass dieses Fleckchen Erde einst einer der traurigsten Orte in ganz Deutschland war: Stacheldraht, Wachtürme, die Mauer. Sonst gab es hier nichts. In diesem Niemandsland besetzten 1991 18 18

zwei Studenten der Musikwissenschaften das verlassene, freistehende Gebäude des Wertheim-Kaufhauses und installierten in dessen früherem Tresorraum einen provisorisch eingerichteten Club. Die Geschichte eines der bekanntesten Technoclubs der Welt nahm ihren Anfang. Aber auch das dazugehörige Label Tresor Records schreibt seit seiner Gründung Technogeschichte. So könnte es am 13. März - auf den Tag genau 24 Jahre nach der Eröffnung des ersten Tresors – nicht besser passsen, als ausschließlich Tresor Records Acts die Ehre an den Decks zu gewähren. Nicht nur Stammgäste dürften sich auf dieses Musikspektakel freuen, das im Globus von SCION AKA SUBSTANCE & VAINQUEUR, UNTIDy AKA JONAS KOPP, MIKE DEHNERT und RENé LÖWE präsentiert wird, während im eigentlichen Technokeller, dem TresorFloor, die Live-Performer zADIG und SLEEPARCHIVE auf MARCELUS und MARCEL HEESE treffen - und das alles ist nur ein Tag im Geburtstagsmonat…Happy Birthday! // tresorberlin.com MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


MÄRZ FR/06/03

Who´s Dat Beat | Live Urban Visual Mixing | HipHop x RnB x Twerk | DJs: Omso, Rokit, Nana Sky

SA/07/03

Berlin Breakout |Party an der Spree | House, DeepHouse, HipHop, Mashup, Berlin Classics | DJ C-Juice, DJ Ruff, Rick Mason

FR/13/03 Shades of HipHop Mixtapes | Jeden 2. Freitag im Monat | 90´s Oldschool HipHop, Newskool, Trap, Soul&Funk | DynaReen, DJ Cream SA/14/03

Nachtimpuls Punchline | HipHop, Black, RnB

FR/20/03

Trash Pop Party | 80´s & 90´s Party Hits, Trash Pop | DJ SuperZandy

SA/21/03

Wake me up | House, RnB, Classics

FR/27/03 Samantha Ladies Night | Sexy – Arrogant – Elegant – Samantha | HipHop, Black, RnB | DJane Nana Sky SA/28/03

No Booty No Party | HipHop, Trap, Dancehall, Afrobeats

köpernickerstr. 16/17 | kreuzberg | www.spindlerklatt.berlin


// HIGHLIGHT

Benno BLoMe

Mike starr

CasiMir von oettinGen

MeGGY

ed ed

eMPro

YaPaCC

JaCk Jenson

Lee Jokes

Jens Bond

Yetti Meissner

6 JAHRE BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS DONNERSTAG 19.03.2015 FIESE REMISE

Das „Bordel Des Arts“ (sprich: Bordel Desar) startete im März 2009 als kleiner, vorabendlicher Kunstcocktail mit einem DJ in der Lucas Carrieri-Galerie in der Torstrasse, und entwickelte sich nach und nach zu „allnightlong“ im Schönwetter am Mauerpark. Nach diversen Stationen, u.a. im Chalet, könnten wir uns in der jetzigen Heimat - Fiese Remise - nicht besser aufgehoben fühlen. Dass das auch und vor allem unsere Gäste so empfinden, konnten wir bei der Re-Opening-Party im Februar wieder eindrucksvoll feststellen. Nun geht nahtlos weiter und weil Geburtstag ist, haben wir Line Uptechnisch noch eine kleine Schippe drauf getan: Besonders stolz sind wir auf das Ständchen von Sängerin MEGGY, die uns zur Feier des Tages einige ihrer „Greatest Hits“ vortragen wird. Aber auch die anderen Damen und Herren Musiker haben eine persönliche Verbindung zu unserem Freudenhaus der Kunst und waren bereits mehrfach dabei oder sind seit langem überfällig. Wie auch JENS BOND und YAPACC (live), die wir zusammen mit ED ED, LEE JOKES, JACK JENSON, MIKE STARR und CASIMIR VON OETTINGEN nun auch bei uns endlich präsentieren können. 20

Wiedersehens- (und Hörens-Freude) kommt dann garantiert bei (Geburtstagskind!) BENNO BLOME sowie EMPRO, YETTI MEIßNER und DAVID DELGADO auf – und das „oben und unten“ bis weit in den Freitagvormittag! Aber los geht’s wie immer schon um 21 Uhr mit dem künstlerischen Teil des Abends, der dem Anlass passend diesmal unserer hochverehrten Flyer-Illustratorin gewidmet ist: HEIKE JÄNICHEN verzaubert uns Monat für Monat mit ihren semifiktiven Berliner Nachtgestalten, Tiere und Pflanzen, die sie mit einfachen Buntstiften in außergewöhnlicher Virtuosität und Leichtigkeit zeichnerisch zum Leben erweckt. HEIKE JÄNICHEN studierte an der renommierten Hochschule für Kunst und Design Halle „Burg Giebichenstein“ und am London College of Printing, und fühlt sich ansonsten künstlerisch bekanntlich auch dem fast schon altmodischen Handwerk der analogen Fotografie verpflichtet. Der Eintritt beträgt auch diesmal in der ersten Stunde nur 2 Euro! ;) // facebook.de/groups/BORDELDESARTS // facebook.com/FreshguideBerlin MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

MUtLU

Wonkers sHiBa san

Jan oBerLaender

KLANGKOST FR 20.03. - SO 22.03.2015 KOSMONAUT

tUrMsPrinGer

Seit Jahren sorgt das Klangkost-Team verlässlich für exzessive Wochenenden in der Berliner Clubszene. Dabei steht Klangkost für Qualität und ein originelles, facettenreiches Spektrum an zeitgenössischen Clubsounds, das die Nachtschwärmer auch ab dem 20. März an drei Tagen präsentiert bekommen. Hauptattraktion des langen Wochenendes und gleichzeitig Auftakt am Freitag ist zweifelsohne der mysteriöse SHIBA SAN aus Frankreich, den die Klangkost-Crew extra für euch das erste Mal nach Berlin importiert. Der erfolgreiche Produzent, der sich weder auf ein Genre noch ein Geschlecht festlegen will, ist besonders durch seine Hit-Releases auf den Labels Dirtybird („Okay“), Suara („Fuck Dat“) und Cuff („I Like your Booty“) aufgefallen und innerhalb von nur einem Jahr zum elektronischen Superstar mutiert. zusammen mit 22 22

den Lokalmatadoren JAN OBERLÄNDER („Automatic“, Katermukke) und TURMSPRINGER („Frequenzy“, Tonkind) ergibt sich ein Dreiergespann, das die Speerspitze des Line Ups bildet. Allein schon Grund genug sich das Spektakel nicht entgehen zu lassen, aber Klangkost verpflichtet, deshalb gibt es natürlich noch weitere Attraktionen: WONKERS, LASSMALAURA, MUTLU, HyPNOREX, TOM NOWA, DOLPH (Live), SALVO SALVATORE, MIKE BOOK uvm. sind auch mit von der Partie, um das Wochenende zum unvergesslichen Tanzmarathon zu machen. Neben allerlei Extras und Überraschungen, laden insgesamt 4 Floors im Kosmonaut dazu ein, „verschlungen, verzehrt und total verbimmelt zu werden“… // klangkost.org

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

MOVE YOUR BODY

EWAN PEARSON FREITAG 27.03.2015 KOSMONAUT

Dass die freshe Party im Kosmonaut MOVE yOUR BODy heißt, ist sinnig und stimmig -schließlich heisst der Headliner EWAN PEARSON, und der steht bekanntlich schon seit 1998 für schweißgetränkte nächtliche Abfahrten in den besten Clubs der Welt. Besonders als Producer und Remixer, u.a. sogar für Weltstars, geniesst er auch und vor allem international großes Ansehen und ist in der Panoramabar, im Robert Johnson oder im Space Ibiza stets gern gesehener Gast – ebenso wie eben auch in den Studios von Depeche Mode, Goldfrapp, Röyksopp, Gwen Stefani und den Chemical Brothers. Natürlich kennt man ihn auch als klugen Kolumnisten des Groove Magazin (leider seit drei Jahren nicht mehr) –der Mann hat einen Uni-Abschluß und veröffentlichte auch spannende Bücher wie „Diskografien – Dance Music, Kultur und die Politik des Sounds“; nebenbei schreibt er engagiert seinen „Enthusiasm“-Blog. Seine Sets kann man dann auch – wie seine gesamte Karriere – nicht so richtig in nur eine Schublade stecken. Meist lässt Wahlberliner Ewan einen ganz besonderen Mix entstehen, der zwischen dem Feinsten aus Underground- meets Independent-Elektronika und mitreißenden, aber niemals seichten Pop-Krachern pendelt und einfach nur als maximal tanzbar beschrieben werden kann. 24 24

Die Ehre, an der Seite Pearsons aufzuspielen haben die Berliner Jungs DOLE & KOM, die ja auch schon seit Jahrzehnten (!) für phantasievolle nächtliche Soundgestaltung sorgen. Weitere hochkarätige Mitstreiter im Kampf um den bewegten Körper sind dann natürlich yOUANDME, EMPRO, BARA BRÖST und die JEN & BERRy’S-Boys. LILLy DEUPRé und MICHAEL PLACKE dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Und weil die MOVE yOUR BODy-Nacht richtig lang und episch zu werden verspricht, dürfen wir uns noch auf FALKO BROCKSIEPER und die TOOHOTBROKEGIRLS freuen. Move your body! // kosmonaut.cc

Bara BrÖst

FaLko BroCksiePer

eMPro

YoUandMe MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

BERLIN DUB EXPERIENCE EINE AUDIO-VISUELLE KONZERTNACHT DIENSTAG 31.03.2015 BI NUU

Im Harry J Studio in Kingston, Jamaika, ist es stickig und warm. Die Luft steht. Durch die Tür im Kabelraum, in den sich die beiden Studiohelfer verkrümelt haben, zieht ein harziger Geruch ins Studio. Horace Andy trinkt literweise Wasser, um seine Stimmbänder geschmeidig zu halten. BRAIN DAMAGE, Live-Dubber aus St. Etienne, haben sich ein paar Tage im Studio eingemietet und spielen ihren neunten Longplayer in insgesamt 16 Jahren ein, der im Herbst bei Jarring Effects erscheinen wird. Dazu holt sich Martin, Mastermind der Abteilung Ton, gleich noch ein paar Sängergrößen ins Studio – aus dem Land, in dem Reggae und Drum‘n‘Bass – und auch der Dub erfunden wurde. Gestern waren schon Kiddus I und Winston McAnuff dabei, haben viel herumgealbert und ein bisschen gesungen. Wenn Martin im März zurück kommt, wird er mit seinem Visual-Partner yan auf große Europatournee gehen. Und dann auch nach Berlin ins Bi Nuu kommen. Hier treffen die Labelkollegen von Bands wie High Tone und Kaly Live Dub auf die Berliner Formation BRAINTHEFT. Ebenfalls beeinflusst vom French Dub, dieser Spielart mit Akzenten aus Hip Hop, elektronischer Musik und jede Menge zitaten aus den dunklen Ecken der Clubs, hat sich die Formation aus in Berlin lebenden Franzosen und Iren schon einen internationalen Namen gemacht. 26 26

Insgesamt drei Releases stehen zu Buche. Braintheft geben uns eine sehnsuchtsvolle, extrem Club-kompatible Idee davon, wo nach dem Ende des Dupstep-Booms die Reise hin geht. Mutierte, urbane Sounds, die sich um filigrane Melodien weben – und dazu eine Extraportion dunkler und rollender Bässe. Sicher nichts für Puristen. Den Abend eröffnen werden PSYCHEDELIC ORCHESTRA, deren Sound sich nicht nur von der französischen Schule des Dubs, sondern auch aus der Psychedelia der späten 1960er inspirieren lässt. Ihre Songstrukturen lösen sie gerne auch mal für lange, session-artige Einlagen auf, streuen Elemente des Jazz und Krautrock ein - bevor sie sich wieder in süße, leichte Spielereien mit Triphop-Attitüde aufschwingen. Die Berliner haben mit „Space Fever“ ihre erste, brandaktuelle Vinyl produziert. Für die Berlin Dub Sessions kooperieren sie mit dem Visual Arts Kollektiv MAzE | ECTOPLASTIC, die die Show mittels eigens entwickelter Software und wahrlich bildgewaltigen Visualität supporten. Berlin Dub Experience. Eine – gerade in Berlin – sicher nicht alltägliche Konzertnacht. Let the Trip begin! Tickets sichern über die Hotline 030.61 10 131 oder unter www. Koka36.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


20-22.03. S P E K T A K E L

KLANGKOST

SHIBA SAN TURMSPRINGER JAN OBERLAENDER BERLAENDER WONKERS LASSMALAURA MUTLU / HYPNO HYPNOREX HYPN OREX REX

Open Air & Indoor

Kosmonaut

Wiesenweg 1-4 10365 Berlin

MANN & KLAMM / TOM NOWA SVEN UK / STEFAN JURRAK KALIPO LIVE / DOLPH LIVE JAN PYROMAN / ACUD SALVO SALVATORE AUDI OPHYL AUDIOPHYL CAN HLUBEK / MARI.AN AANTIGEN / JU'GO / MIKE BOOK HACHE / HERR SCHÖNMOSER HOCHKULTUR 54 BEE LINC OLN LINCOLN BIN OKIN


// HIGHLIGHT

YES!

SOKOOL

SAMSTAG 11.04.2015 WATERGATE

Headliner der April-yes ist unumstritten JAMES zABIELA, der einmal mehr bei MITJA PRINz auf dem LED-Floor Geschichte schreibt. Dennoch wirbelt auch das Debüt eines besonderen Duos viel Staub auf: SOKOOL werden - neben JULI N. MORE und JAMA – auf den Waterfloor eines ihrer berühmt-berüchtigen Longrange-Sets vom Stapel lassen. Aber vorher stellen sich Thomas und Matze hier noch kurz vor: Woher kommt ihr eigentlich und wie habt ihr euch kennengelernt? SoKool aka der Ossi und der Schwabe..:D Matze lebt jetzt seit sechs Jahren in Berlin und kommt ursprünglich aus Ulm. Thomas ist im Osten geboren und in West Berlin aufgewachsen. Wir haben uns in Berlin bei der Firma Ic!-Berlin kennen gelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick..:) Aktuelle Releases sind ein großes Kapitel!? In letzter Zeit haben wir unsere Liste an Remixe abgearbeitet, die wir im Suff versprochen haben. Suff ist schließlich keine Ausrede..aber ab jetzt nehmen wir keine Remixe mehr an!!! :D Freuen uns aber sehr auf unseren Remix für Mr. Schug auf Heinz Music. Zusammen mit Mr. Schug hatten wir ein Release zuletzt auf Heinz Music und haben ihn auf unser letzten Off Recordings Ep mit seiner unglaublich geilen Stimme gefeatured. Heinz Music wird immer mehr zur Familie, und es sind weitere Projekte für dieses Jahr geplant. Dazu kam gerade aktuell der Remix für Minlab auf Gartenhaus raus. Für das dänische Garten28 28

haus Label wurden wir gerade für ihre Various Artist Compilation gesignt und eine Ep steht in den Startlöchern. Dazu haben wir unseren Freunden aus Osnabrück, Stil&Bense, nen Remix abgeliefert, der die Tage released wird. So könnte man ewig mit den Remixen weiter machen, aber damit wollen wir euch nicht weiter belasten. Hört es euch einfach selber an…J Aktuell haben wir unser Debüt Release auf Konzeptions, unserem eigenen Label, das wir zusammen mit Markus Klee und Mr.Schug gegründet haben. Darüber werden wir euch in den nächsten Jahren mit unkonventioneller, schöner Musik beglücken. Was sind eure nächsten ziele? Berlin ist unsere Hometown und wir lieben es hier zu spielen. Die Leute sind offen, supernett, multikulti und das Katerblau ist auch um die Ecke. :D Nichtsdestotrotz ist es unser großes Ziel, aus Berlin raus zu kommen und international zu spielen. Die Sterne stehen gut. Und es wird gemunkelt, dass SoKool noch im März in Kolumbien auf Tour gehen. Dazu ist noch diesen Sommer eine Asia Tour mit Shanghai, Tokio und den Philippinen geplant. Und was fällt euch zu yes ein? OH yES!!!!! Danke für das Gespräch und bis bald im Watergate! // facebook.de/yespartyberlin // water-gate.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

HELENE BEACH FESTIVAL 2015

MISS KITTIN DO 23.07. – SO 26.07.2015 HELENESEE

Getreu dem Motto: „One beach. One festival. One Love“ feiert das HELENE BEACH FESTIVAL im Juli bereits seinen 5. Geburtstag. 4 Tage lang steigt die riesige Strand-Party wieder – in diesem Jahr u.a. mit HeadlinerActs wie SIDO, K.I.z., GUANO APES und ROBIN SCHULz. Das wunderschöne, idyllische Gelände am Helenesee, der sogenannten „kleinen Ostsee“ in der Nähe von Frankfurt/ Oder, verwandelt sich dann erneut in einen Traumort zum Tanzen, Baden, Campen und Entrücken. Rund 100 Künstler der verschiedensten Genres spielen an vier Tagen auf sieben Bühnen, darunter viele bekannte Künstler´, aber auch Newcomer. Neben der Main- und Hip Hop Stage aber auch vor allem Elektro-Floors am Helene See: Beim „Stil vor Talent-Showcase“ tritt neben OLIVER KOLETzKI u.a. auch NIKO SCHWIND an. Die Vollton-Stage präsentiert in diesem Jahr ein 10 Jahre Mobilee-Special – u.a. mit RODRIGUEz JR. (live), SEBO K, AND. ID (live), RE.yOU, MATTHIAS TANzMANN, DOMINIK EULBERG, FORMAT B und natürlich ANJA SCHNEIDER. Und noch eine international agierende DJ-Lady ist bei Vollton mit im Boot: 30 30

MISS KITTIN gilt seit den 90er Jahren als eines der erfolgreichsten weiblichen Elektrotalente des Planeten. zusammen mit ihrem langjährigen Partner The Hacker produziert sie seit bald 20 Jahren Retro-Tracks im Stil des minimalistischen 80er Jahre Elektros. Bekannt ist Miss Kittin vor allem für ihren englischen Sprechgesang mit verruchtem französischen Akzent. Geboren als Caroline Hervé, im französischen Grenoble arbeitete sie bereits mit zahlreichen gefragten Produzenten wie Felix da Housecat und Laurent Garnier zusammen. Ihr letztes Album „Calling From The Stars“ erschien 2013 beim Pariser Label wSphere. Es gilt als Abkehr vom bisherigen Stil und beweist erneut die Wandelbarkeit der 41-Jährigen. Nach wie vor zählt Miss Kittin zu den gefragtesten DJanes der Techno-Szene krönt nun erstmals auch dieses Festival! (ch) Jetzt Tickets sichern unter: www.helene-beach-festival.de

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// HIGHLIGHT

REGGAEVILLE EASTER SPECIAL FEAT. ANTHONY B & THE BORNFIRE BAND, PROTOJE & THE INDIGGNATION UND JESSE ROYAL & BAND FREITAG 03.04.2015

ASTRA KULTURHAUS

antHonY B

ProtoJe

Die Regaeville-Crew macht den Berliner Reggaefans ein erlesenes Ostergeschenk: eine von vier exklusiven Club Shows mit hochkarätigem Live Line Up! Unbedingt vormerken! Seit 20 Jahren ist ANTHONy B einer der gefragtesten Künstler Jamaikas. Mit seinen messerscharfen Texten zeigt er politische und soziale Ungerechtigkeiten auf und schildert die Probleme der Menschheit. Als gläubiger Rasta gehören aber auch spirituelle Inhalte zu seinem Repertoire. Sein Talent als Sänger und Songwriter hat Keith Anthony Blair, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, mit zig Alben und Reggae-Klassikern wie etwa Fire Pon Rome, Raid the Barn, Mr. Heartless und Good life unter Beweis gestellt. Wer ihn einmal live gesehen hat, wird seine energiegeladene und mitreißende Bühnenshow nicht vergessen! Das Reggaeville Easter Special ist gleichzeitig der Tourstart seiner 20th Anniversary Tour mit seiner neuen Band aus Jamaika, der Bornfire Band. ANTHONy B hat hierfür eine besondere Show und Songauswahl angekündigt. Man darf gespannt sein und sich schon darauf freuen! PROTOJE hat in den letzten Jahren international von sich reden gemacht. Als frischer Artist und Ver32 32

Jesse roYaL

treter des „Reggae Revival“ versteht er es, klassischen Roots Reggae mit philosophisch angehauchten und kritischen Texten in eine zeitgemäße Form zu bringen. Gleich sein erstes Album The Seven year Itch fand 2011 internationale Beachtung, The 8 year Affair mit Hits wie Kingston Be Wise, This Is Not a Marijuana Song und Who dem a Program stürmte 2013 weltweit die Reggae Charts. Sein 3. Album Ancient Future erscheint im März. Mit seiner Band The Indiggnation hat PROTOJE auf zahlreichen Festivals und Konzerten die Massen in Begeisterung versetzt, und das sollte ihnen auch am 03.04. im Astra wieder gelingen! Abgerundet wird das Line Up durch den Newcomer JESSE ROyAL und Band. Er produzierte 2013 sein erstes Mixtape In Comes The Small Axe und landete mit Modern Day Judas seinen ersten Hit, obwohl er bereits 2011 mit dem legendären Produzenten „Fatis“ Burell erste Songs aufnahm. Von diesem jungen New Roots Artist mit seinen militanten, aber anspruchsvollen Lyrics wird man sicherlich noch viel hören. (abu) // yaam.de MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


11.04.15 . velodrom

verlegt!

SBtrkt

+ Denai moore

11.11.14 . astra kulturhaus

gramatik

13.11.14 nuu 02.06.15. .Bi Zitadelle 29.04.15 crystal

max the Sax of Parov Stelar

16.03.15 . lido

favorite

17.03.15 . lido

vega

20.03.15 . Bi nuu

awolnation

24.03.15 . lido

nico Suave

28.03.15 . Bi nuu

San ciSco

29.03.15 . Privatclub

tove lo

09.04.15 . Postbahnhof

lÅPSleY

09.04.15 . kantine am Berghain

16.04.15 . huxleys (verlegt vom 12.12.14)

SuBmotion orcheStra

25.11.14 . Privatclub

PaBlo nouvelle

29.11.14 15.08.15. .Privatclub kindl-Bühne wuhlheide

fYfe

13.04.15 . kantine am Berghain

PhraSenmäher

16.04.15 . crystal

larY

19.04.15 . cassiopeia

lumaraa

22.04.15 . Privatclub

Soak

23.04.15 . kantine am Berghain

tYler, the creator

21.05.15 . c-club

SwiSS & Die anDern

02.10.15 . crystal

kontra k

05.12.15 . columbiahalle


// REGGAEINBERLIN.DE DO, 05.03. 23:00 Uhr

PEETAH MORGAN

PRESENTED By TIMELESS THURSDAy Bohannon

Peetah Morgan, der Leadsänger der Gruppe Morgan Heritage, wandelt auf Solopfaden. Gerade von Miami nach Europa gekommen, wird er am 5.3. bei der Timeless Thursday Night im Bohannon performen. (jk)

Fr, 06.03. 23:00 Uhr

DUBSIGNAL MIT MAD PROFESSOR yAAM

Die neue Veranstaltungsserie „Dubsignal“ widmet sich ganz der großen DUB Musik Kultur und punktet gleich mit der ersten Party. Zu Gast ist Mad Professor, der Musikproduzent und Dub Veteran. Er veröffentlichte seit 1979 über 130 Alben und gilt als einer der wichtigsten Produzenten in der 2. Generation des Dub-Reggae. Mit mehr als zwei Alben pro Jahr ist er außergewöhnlich produktiv. Mad Professor produzierte unter anderem gemeinsam mit den ReggaeVeteranen Lee Perry sowie Macka B zusammen. The Voice an diesem Abend kommt von Earl 16, der seit den 70er Jahren über 24 Alben veröffentlicht hat. (jk)

Sa, 21.03. 20:00 Uhr

RAGING FyAH (JAMAICA) yAAM

Raging Fyah sind eine der besten und talentiertesten Bands der OFF Beatkultur. Die Band gründete sich 2006 und ist bis heute ein Kollektiv, dem kein Einzelner vorsteht, sondern deren Mitglieder alle an einem Strang ziehen und das seine tiefe Liebe zur Musik insbesondere bei Live Auftritten voll zum Ausdruck bringt. Die Mission von Raging Fyah ist es, echten Roots Reggae zu spielen, aber dabei die Einflüsse von Soul und Rock nicht zu scheuen, sondern mit einzubeziehen. Eindrucksvoll belegten sie das mit ihrem Debut Album „Judgement Day“, das zu den besten Reggaealben der letzten Jahre gehört. Samt dem aktuellen Longplayer „Destiny“ ist diese wirklich großartige Band am 21.3. im YAAM zu erleben. (jk)

34

MÄRz 2015 | BLN | www.freshguide.de


// Reggaeinberlin.de Do, 26.03. 20:00 Uhr

NNEKA Kesselhaus

Eine große Stimme, verdammt viel Herz, brisante Texte und vor allem dieser unbändige Wille positive Energie zu verbreiten - in jedem Land, jedem Ort, jedem Fleck auf dieser Welt - das ist es, was die 33-jährige Sängerin ausmacht. In den Fußstapfen von Legenden wie Fela Kuti und Bob Marley wandelnd, ließ sich Nneka für ihre politisch aufgeladene Texte von Beginn an von ihren Erfahrungen inspirieren. Es sind Geschichten mit Message, die dank ihrer authentischen und starken Stimme ganz tief im Innern berühren – egal, ob Nneka alltägliche Probleme, Herzschmerz, Geringschätzung von Klatsch, Mutterliebe oder das Streben nach Gerechtigkeit besingt. (jk) Sa, 28.03. 23:00 Uhr

Dancehall Vibes meets Pow Pow Night Yaam

Huhuu! Für alle Fans von Dancehall Vibes und Pow Pow Night gibt es am 28.3. endlich die Möglichkeit beides zu geniessen. Mit dabei The Mighty Pow Pow Movement, Dynablaster Sound, Dirty Ragga Sqaud, Dj HanShok und Blade. (jk)

THE MIGHTY POW POW Movement

Mi, 01.04. 19:00 Uhr

Dr. Ring Ding Ska Vaganza SO36

ska vaganza

Die international besetzte Dr. Ring Ding Ska-Vaganza besteht aus neuen Talenten und langjährigen Mitstreitern des Doktors und begeistert seit 2012 Musikliebhaber in aller Welt. Dr. Ring Ding Ska-Vaganza spielt vor allem Eigenkompositionen, aber auch einige ausgewählte Klassiker der karibischen Musikgeschichte und versteht es, bei den fulminanten Auftritten traditionellen Ska, Jazz, Reggae und Entertainment zu einer äußerst tanzbaren Mischung zu verquicken. Eine groovende Rhythmusgruppe, eine satte Bläsersection und die unverkennbare Stimme von Dr. Ring Ding, der humorvoll durch das Programm führt, sorgen für beste Unterhaltung auf hohem musikalischem Niveau. Am 1.4. im Kreuzberger Traditionsclub am Skanken. (jk) 36

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// INTERVIEW

DAVID DELGADO BACK FOR GOOD

Frisch zurück aus Südamerika, hat er einen Koffer voller neuer Ideen und Pläne mitgebracht, die wir Euch – auch im Hinblick auf seinen Gig beim „Bordel-Geburtstag“ am 19. März - natürlich nicht vorenthalten wollen: Du bist gerade zurück von deiner Südamerika-Tour, wie wars, welche Länder hast du besucht und wie sind die Partys und Clubs dort? 38

Es war großartig, ich hatte so eine gute zeit und es macht immer Riesenspaß dort zu spielen. Es ist auch immer gut, dem langen Berliner Winter etwas zu entkommen…Los ging es in Chile, wo ich allein einen Monat war. Habe da u.a. bei „Quinto Sol“ gespielt, dem besten Festival Chiles, wo ich an der Seite von Luciano, Argenis Brito und Atom Heart als Headliner auftreten durfte. Die Energie dort war so unglaublich, mit nichts vergleichbar. Danach

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


war ich in Argentinien, wo ich u.a. im Dorian Gray spielte, meinem absoluten Lieblingsclub dort, auch weil er mich total an Berlin erinnert, so underground und dark.. zum Schluss habe ich natürlich auch noch in meiner Heimatstadt Bogota / Kolumbien ein paar Gigs gespielt und habe es sehr genossen, Familie und Freunde wiederzusehen. Da gings dann auch endlich an den Strand und ich konnte tauchen und mich am Kite Surfen probieren. Dank Unmassen von meinem Lieblingsessen hab ich gleich mal ein paar Kilos zugelegt…Südamerika war echt geil, aber jetzt freu ich mich auch sehr, endlich wieder in Berlin zu sein. Ich habe mein Studio, meine Freunde und mein Bett extrem vermisst und nun viele neue Ideen, die ich brenne umsetzen… und: ich fange endlich einen richtigen Deutschkurs an! J Woran arbeitest du momentan? Im Moment gibt es verschiedene Projekte fertig zu stellen. zum einen mit Mihai Popoviciu, der einer meiner Lieblingsproduzenten ist und ein sehr guter Freund. Wir arbeiten gerade an unserer dritten EP. Dann bin ich auch mit Alex Piccini im Studio – wie schon die letzten Monate. Außerdem gibt es auch noch Kollaborationen mit Freunden wie Argenis Brito, Rhadow, Nu zau, Loquace, Medu, Benno Blome, Victoria Engel, Nacho Bolognani, Anta Dione und Julian Bomm. Dann kommt auch noch in diesem Jahr mein Projekt BeleeJean, zusammen mit meinem alten Freund Maik yells, zurück. Wir haben vor Kurzem wieder begonnen zusammen zu arbeiten, worüber ich sehr glücklich bin. Abgesehen davon geht es aber auch mit meinem WOX Label weiter, damit planen wir, eine Producer Schule demnächst hier in Berlin zu eröffnen. Deine Partys im Club Der Visionäre haben sich aber auch zu echten Highlights innerhalb der Berliner Underground-Szene gemausert… Ja, die “Meltown” mache ich nun schon seit ein paar Jahren und bin sehr dankbar, meine Lieblingskünstler in meinen Lieblingsclub hier einladen zu können, wie MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

Marc Antona, Mihai Popoviciu, Martinez, Vincent Lemieux, Nu zau, Loquace und Ray Okpara, um nur einige zu nennen. Wir versuchen bei den Meltdown-Nächten soundtechnisch immer eine Linie zu präsentieren, damit die Leute wissen was sie erwartet. Es ist zum Teil stressig, das alles zu organisieren, aber wenn am Ende alles aufgeht, sind wir einfach nur glücklich und dankbar. Ich kann es nicht erwarten, die nächsten Dates zu planen! Abgesehen von elektronischer Tanzmusik, welche Einflüsse inspirieren dich sonst noch? Ich höre ganz verschiedene Musik. Am meisten beeinfluss(t)en mich wohl Funk, Jazz, Hiphop, und ich bin ein riesiger Michael Jackson-Fan, von seiner Musik bin ich geradezu besessen seit ich ein Kind bin. Außerdem liebe ich James Brown, George Clinton, Cameo, Sly, Herbie Hancock, Beastie Boys, Kool n the Gang, Rick James, Quincy Jones, Tito Puente, De La Soul, Miles Davis, Rose Royce, Grand Master Flash, A tribe called quest, Jurassic 5 und viele, viele andere…. Was kommt als nächstes von dir heraus? Als nächstes erscheint ein Track mit Argenis Brito, auf dem neuen japanischen Sea Of Green Records. Das wird gleichzeitig die erste Release auf dem Label der Macher des “Sea of green Festivals”, geplant für April, Mai. zusammen mit Nu zau wird im Juni ein Track von uns auf Moscow Records released, im Rahmen einer Compilation. Und im Juni, Juli kommt eine Solo EP auf dem englischen Electronike Label, mit Remixen von yaya and Rhadow... Auch im Juni folgt noch ein Remix für Luis Martinez‘ Amazing Music Records. Und das ist erst der Anfang für 2015…stay tuned! Danke für das Gespräch, wir sind gespannt. Auch David Delgado spielt uns bei „6 Jahre Bordel & Freshnights“ am 19. März in der Fiesen Remise ein Ständchen, worauf wir uns schon sehr freuen. 39


// MUSIK

RUEDE HAGELSTEIN //

SOUL DyNAMIC / WATERGATE RECORDINGS Kurz vor dem mit Spannung erwarteten Debüt-Release Ruede Hagelsteins gibt es eine Neufassung seines Tracks „Soul Dynamic“ mit drei atemraubenden Remixen - um die Leute einzustimmen auf was da im Frühjahr noch folgen wird. Das Original ist schon ein hoch melodischer Clubhit mit rollendem Subbass und knackiger Percussion, der einen bis zum Erscheinen des Vocals schön eingroovt und dann die Seele tanzen lässt. Damit noch nicht genug hat der legendäre Kenny Larkin das ganze etwas verlängert und in geisterhafte Stimmung versetzt. Fur Coat packt spektrale Töne und heftigen Bass aus seinem Mantelärmel und zaubert mit dröhnenden Synths die vielleicht gelungenste Version, und brauch sich somit zwischen den beiden großen Namen keineswegs zu verstecken. Denn von Douglas Greed folgt noch eine hypnotisierende, verspieltere Version. JuM Vö: 23/03/15 (Digital/Vinyl)

SVEN DOHSE //

TOO DEEP EP / KATERMUKKE Ob in seiner alten Heimat, dem Norden Deutschlands, oder seiner neuen Wahlheimat Berlin, fragt man nach Sven Dohse, hört man begeisterte Kritiken und Lobpreisungen von Tänzern, Musikliebhabern und Kollegen und so ist es nicht verwunderlich, dass man ihn regelmäßig in den Line ups der großen Clubs unserer Metropole finden kann, wie zuletzt auch in dem der Bordel-Freshnight im Februar. Schon seit Mitte der 90er Jahre die Musik in den Techno eingeführt, hat das Urgestein die einfache BummBumm-Bewegung wie wenig andere mitkultiviert. Sein neuestes Kunststück, die „Too Deep“-Ep umfasst die drei Originaltracks „Too Deep“, „For Real“ und „You Wont Frack Me“ in deep groovender Erscheinung. Der von Anfang an fesselnde Namensgeber der Platte steigert sich unaufhaltsam und lässt einen in einen sicheren, tief emotionalen Hafen gleiten. Wunderschön. JuM Vö: 25/02/15 (Digital)

ANDREA FIORITO //

VOODOO GROOVES PT.1 / CyNOSURE RECORDINGS Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist Andrea Fiorito auf jeden Fall kein Neuling mehr, und nach Releases auf Labels wie Get Physical und Haunt&Broquade kehrt er nun auf dem Berliner Untergrundlabel Cynosure Recordings zurück. Nach schwerem familiärem Verlust entschloss er sich 2013 für eine Südamerika-Tour und die dort gewonnene wunderbare Klarheit in der Musik gibt es nun auf „Voodoo Grooves“ zu hören. Der Opener „Rafael“ ist ein ergreifendes Stück voller rührender Strings neben leicht eingearbeiteten Klavierelementen, die spüren lassen, wie groß die Quelle seiner Inspiration auf seinen Reisen wurde. „Give Yourself To Me“ ist ein Magnet, der alle Bewegungsfähigen auf die Tanzfläche ziehen wird, mit dichten Salven, tiefen Basses und gelegentlichen Gitarrenriffs. Der abschließende „Brain&Butter“ ist ein pulsiv treibender Rhythm mit gelegentlichen Keyboardschlägen und walzender Percussion. Part 1 dieser Vinylonly EP macht große Lust aufs im April kommenden Albums! JuM Vö:23/03/15 (Digital/Vinyl)

40

TRAFFIC SIGNS & JAKE THE RAPPER //

COOKIE JAR / TS07 Nach mehr als 10 Jahren Wartezeit nimmt Pokerflat-Labelchef Steve Bug, inspiriert vom Erfolg seines Labels im letzten Sommer, sein altes Synonym Traffic Signs wieder auf und schafft mit Jake The Rapper einen würdigen Nachfolger für “Cookie Jar”. Die direkte leicht abgespeckte Chicago House Nummer wird bei Jakes eingesprochenem Vocal „I like what youre cookin, those cookies smell goooood“ zum schmutzigem Spaß und treibt gleichzeitig an sich zu bewegen. Die drei Remixe von Steve Bug und Joyce Muniz im Doppelpack geben „Schoko-Chips, Pekannüsse und brasilianischem Sternenstaub“ über das Original. Steve Bugs „Dirty Finger“ Remix ist absolut clubtauglich und Joyces dunkle Umsetzung, mit dreckigsexy Baseline, werden die Tanzflächen zum Schwitzen bringen. JuM Vö: 16/03/15 (Digital/Vinyl)

JAN OBERLAENDER //

AUTOMATIC EP / KATERMUKKE „Dieser Seemann hat Tiefgang“, so liest es sich in seiner Biografie und das hört man auch. Der gebürtige Rostocker, der bei der Waterkant Souvenir Besatzung angeheuert hat, bringt frischen Wind in seinen Segeln mit und weht mit deepen, punchy Baselines von der Küste daher. Immer mit einem kleinen Augenzwinkern hypnotisiert er die Dancefloors regelrecht und geleitet die Besatzung so elegant durch die Nacht. All dies ist auch wunderbar auf seinem neuesten Werk zu hören und zu spüren, in episch dramatischem Szenario entert er in tiefe Bereiche elektronischer Tanzmusik und verzaubert mit sauber produzierten Kick-Clap-Beat und dröhnenden Synths, alles mit einer Prise Funk und smarten Melodien - und ge-remixt von Schlepp Geist, ein must have! JuM Vö: 11/02/15 (Digital)

ONNO //

TECHNO JAMS EP/TRUESOUL Nach einem stürmigen 2014 mit Releases auf VIVA, Quartz und Snatch Off ist ONNO zurück mit einer brandneuen Ep für das Jahr 2015 - auf Adam Beyers gefeiertem Label Truesoul. Auf der 3-Track-Ep konzentriert er sich mehr auf den technofokussierteren Teil seines Sounds ohne dabei jedoch seine tiefe HipHop-Verwurzelung zu vergessen, für die er bekannt ist. Der namentlich passende Titeltrack „Techno Jam“ beginnt mit schwerem Paukenschlag und wird zu einem schwergewichtigen Technobeat, während wir auf der anderen Seite mit „Come On“, getreu dem Motto weniger ist mehr, eine einfache aber hypnotisierende Melodie mit HipHop-Vocalloop, tanzflächengerecht ausproduziert und gefolgt von „Breakbeats“ , einer treibenden 909-Fahrt mit einigen analogen Synths. JuM Vö: 23/03/15 (Digital/Vinyl-April)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// MUSIK

DENIS HORVAT //

MINOR EP/AEON Schon beim letzten Release waren Alex Niggeman und AEON überglücklich und freuen sich nun umso mehr, Denis Horvat erneut zu begrüßen mit seiner neuen „Minor EP“. Mit Releases auf Noir Music, Get Physical, Upon You und Souvenir sowie seinem Release auf AEON im letzten Jahr, bekommt er nun nach und nach die verdienten Lorbeeren für seine jahrelange Feinarbeit und beschert uns aus dieser Energie heraus diesen Hattrick, der mehr zu bieten hat als simple 4‘4 Takte und aufzeigt, mit wie viel Aufmerksamkeit und Geschicklichkeit Horvat an seine Produktionen herangeht. Mit melancholischen, dennoch schnellen Synthakkorden und treibender Percussion, die das Herz schneller schlagen lassen, trumpft der Titeltrack auf und wird vom reverblastigen „DIY“ gestochen, und abgerundet durch „Cedevita“, was den Puls wiederum nach oben bringt. JuM Vö:16/03/15 (Digital)

SOL ASYLUM03 //

VA/SOL ASyLUM Nach einem ersten Jahr voller Aufregung um das junge Label Sol Asylum, beginnt die Labelcrew ihr 2015 mit drei fein produzierten Tracks von Künstlern aus eigenem Hause. Beginnend mit den Jungs von OdD - Danny und Damian - gehen wir den ganzen Weg zurück zum ersten Release, mit einem brandneuem Remix von Broken Spell, einer perkussiven Odyssee zum Planeten Odd. Im Anschluss daran entfesselt Julie Marghilano mit „Dragon Drops“ eine ganz andere Seite von Sol Asylum. Sie stellt ihre bekannte atmosphärische Klanglandschaft mit stark detaillierten rhythmischen Wendungen voller Reichweite und Vielseitigkeit dar. Last but not least bringt Miss Jools‘ „Calima“ die Ep zu einem triumphalen Abschluss. Die Elemente des Tracks verschmelzen in fl üssige Synths mit knisternder Percussion bei elegant gestalteten Melodien. JuM Vö: 15/03/15 (Digital/ Vinyl)

MATTHIAS TANZMANN //

REVISITED/MOON HARBOUR Für das 75te Release hat sich der Labelchef etwas ganz besonderes ausgedacht und verbindet Vergangenheit und Gegenwart mit drei schwergewichtigen Labelköpfen. Die Veröffentlichung besteht aus drei Remixen und Re-Edits von drei Klassikern Tanzmanns. Er selbst steuert eine Überarbeitung von seinem 2008 entstandenen „Keep On“ bei, das auf subtile Weise die schlurfenden Drums des Originals ins Rollen bringt und die schwankenden Synths abstaubt. Saved Records-Chef Nic Fanciulli und sein Bruder Mark rücken den 2011er „Puddle Trouble“ erneut ins Rampenlicht, indem sie dem Track mit leicht entfernt klingenden Sirenen, rhythmischen Grooves und sauberen Drops auf eine neue Bühne heben. Ein Drittel von Apollonia kümmert sich um „Basic Needs“ von Stefanik und Tanzmann, der Franzose Shonky gibt dem 2006er ein neues Gewand mit rastloser Baseline und pumpender Percussion. JuM Vö: 27.02. (Digital/Vinyl)

42

HOLGER NIELSEN & DEKAI // ROADTRIP/RAGNAROEK Das 10te Release der jungen Plattenfirma Ragnaroek ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven und kommt in gewohnt dunkler Stimmung daher. Der Name des Labels stammt nicht umsonst von einer der düstereren Wikingersagen um die Apokalypse der Welt wie wir sie kennen. Der inzwischen weltweit bekannte Holger Nielson, vielen eher als Holgi Star bekannt , und der eine Zeit lang mit am meisten gebuchte Berliner DJs, DeKai lassen ihre langjährige Erfahrung von unzähligen Abenden auf der Tanzfläche und hinter dem Dj-Pult zusammenspielen und zaubern einen Leckerbissen, der etwas härteren Gangart. Die drei Tracks fesseln von Beginn an und überzeugen durch viel Abwechslung in durchgängig treibenden Bassszenarien, guter Berliner Untergrund Techno, bereit für die Clubs dieser Welt. JuM Vö: 19/02/15 (Digital/Vinyl)

UMAMI //

WARMBAD/KATERMUKKE 91 Als Robert und Sam, wie die beiden Künstler hinter Umami heißen, sich das erste mal in einem kleinem Kellerstudio nicht weit von der Ostseeküste trafen, waren beide noch mit gänzlich unterschiedlichen Musikprojekten unterwegs und es dauerte eine Weile, bis sie nach ihren gemeinsamen Produktionen Live-Sets in die verschiedensten Clubs und Open-Airs Berlins brachten. Seitdem sind sie von dort nicht mehr wegzudenken und beeinfl ussen mittlerweile nicht wenige Künstler mit ihrem Sound. Sie widmen sich ihren Songs noch wie richtigen Kompositionen und das ist in ihrer Präsenz auf der Tanzfl äche deutlich zu spüren. Ihr neuestes Release kommt auf Katermukke und ist ein Aufrütteler für die morgendlichen stark vernebelten Dancefl oorstunden, aber dank Remixen von Tigerskin und The Glitz auch für die Peaktime! JuM (Digital) Vö: 03/2015

MIKU //

WORLD IN SHARDS/MOTECH Der Frankfurter Produzent Michael Kupilas aka MiKu ist kein Fremder der elektronischen Musikszene. Schon in den frühen 90er Jahren begann er sich für das Produzieren elektronischer Musik zu begeistern und nach einer im Jahr 2010 selbst auferlegten Produktionspause meldet er sich nun mit Motechs viertem Release zurück und präsentiert seine „World in Shards“-Ep. Das zwei Tracks umfassende Werk ist eine Mischung aus Funk und Soul gepaart mit maschinellen und organischen Sounds, cineastischen Highlights und dramatischen Synths mit dicken Drum-Pattern und frivolen Baselines. „The Last Voice“ geht direkt in die Seele und fesselt per ganz eigener Dynamik. Ob dunkles Hinterzimmer oder großer Dancefl oor, die hypnotischen Melodien und treibenden Rhythmen reißen mit und bleiben im Gedächtnis. JuM Vö: 16/02/15 (Digital) MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


ELLEN ALLIEN //

ALLIEN REMIXES/BPITCH CONTROL Mitte letzten Jahres war es als Bpitch Control Chefin Ellen Allien ihre facettenreiche „Freak“ Scheibe herausgebrachte. Die Ep enthält drei Titel mit sehr unterschiedlichen emotionalen Zuständen, die jeweils für sich eine eindeutig positive Stimmung verbreiteten und vor allem „Freak the Night“ hat sich schnell als Hit herauskristallisiert. In der Gegenwart hat sich die Berliner Musikerin befreundete Künstler eingeladen, um diesen und den Track „Butterfly“ kreativ neu zu gestalten. Letzteren hat sich das legendäre Detroit-Techno-Duo Aux88 vorgenommen und ihn in ein magisch dunkles Technomonster verwandelt, das unter die Haut geht. Der aus Irland stammende Ejeca und Matt Edwards alias Radio Slave haben „Freak The Night“ jeweils auf ihre Art in echte Dancefloormagie versetzt. JuM Vö: 23/03/15 (Digital/Vinyl)

TIMO VERANTA & VOM FEINSTEN //

UNLOCK / MISCHPOKE Nachdem sich die beiden jungen Djs und Produzenten Timo Veranta & Vom Feinsten in jüngster Vergangenheit über vermehrte Bookings freuen konnten, erscheint nun auch ihr erste eigene Produktion, ihr Debüt, auf Mischpoke. Das 8te Release des Labels zeigt scheinbar auf, wie sich die beiden wohl auf dem Dancefloor anfühlen, denn ihr Track ist definitiv zur Bewegungsmotivation geschaffen. Nach kurzem Aufbau wirbelt es einen quasi auf die Tanzfläche und die gemeinsam wirbelnden Synths und Percussions versetzen den ganzen Körper in rhythmisches Zappeln. Ein hochenergetisches Tech-House-Glanzstück von und für den Dancefloor. Sebastian Porter, der schon mit der „Kellerlegenden“ Ep auf Mischpoke auftauchte, Vergissmeinnichts aufstrebender I am Frost und Schiffbruchs Resident Le Fab steuern jeweils einen schönen Remix bei. JuM Vö: 26/02/15 (Digital)

WOUTER DE MOOR //

BRAINFOG EP / OVUM RECORDS Der niederländische Wouter de Moor kann schon auf Releases bei Labels wie Get Physical und Poker Flat zurückblicken und scheint den Aufwärtstrend mit seiner Ep auf Ovum Records beizubehalten. „Fluf“, mit dem die Ep beginnt, kommt mit vielen musikalischen Elementen daher, die per peitschender Snare in Takt gebracht und mit Vocalcuts und organischer Base direkt zur nächsten Spur werden. Mit „Fluffy“, der gleich danach folgenden Neuinterpretation der gleichen Spur ist in vermindertem Tempo. „Data Dump“ ist ein einfacher aber frischer FourtotheFloorBeat mit hin und her wogenden HiHats, die die Dinge vorantreiben. Mit seinen Klavierakkorden vollzieht der Titelsong eine leichte Linkskurve, mit funky Snarerollen, was ein einzigartig klingendes Stück hervorbringt. Abgerundet wird die Ep mit „Muy Loco“, einer ordentlichen Housenummer. JuM Vö: 04/2015 (Digital/Vinyl) MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

SOLEE & BOSS AXIS //

STILL HERE/PARQUET RECORDINGS Dass Solee und Boss Axis noch da sind, weiss man spätestens nachdem man ihr neuestes Release gehört hat. Für die 100te Veröffentlichung auf Parquet Recordings haben sich die beiden zusammengetan und eine magische Nummer für das Parkett der Tanzflächen dieser Welt geschaffen, die durch die Remixe von Uner und Fables! und die vielseitigen Varianten der beiden Interpreten an die verschiedensten Umgebungen anpassungsfähig ist. Solee beginnt die Ep mit seiner treibenden Club-Version voller sauberer Claps, dubby Rhythmen und pumpenden Bässen, im zweiten Track holt er Sänger Yoachim dazu und sorgt so für mehr Tiefe. Boss Axis lockt mit seinen harten Drums und großen melodischen Momenten im Full Vocal Edit auf eine tief emotionale Reise - während Uner und Fables! den Song in ihren ganz eigenen Stilen darbieten. JuM Vö: 06/04/15 (Digital/Vinyl)

MIRKO LOKO //

KOLOR EP / CADENzA RECORDS Der virtuose Schweizer Produzent serviert uns nach seiner 2009 veröffentlichten „Seventynine Ep“ nun eine Vorschau seiner neuesten Arbeiten. „Kolor“ ist ein weitläufiges Werk voller Melodien und Strukturen, das über seine zehnminütige Laufzeit Höhen und Tiefen durchquert, bei denen der Groove konstant treibt, mit ordentlicher Portion Bass und splitternd klingender Percussion. Bei so viel Auf und Ab hat sich Altmeister Carl Craig gleich zwei Varianten einfallen lassen und präsentiert das Original in zwei unterschiedlichen Gesichtern. In der ersten „c2“ Spur kriegt „Kolor“ ein frisches Gewand mit gestickten Synth-Melodien und schiebt nach der ersten Hälfte eine antreibende Baseline nach, während er der zweiten Spur eine etwas melodramatische Note verleiht, die in ein leicht verträumtes Szenario entführt. Wie gesagt, „nur“ ein Appetizer zu seinem bevorstehenden „Comet Plan“ Album. JuM Vö: 01/04/15 (Digital/Vinyl)

FABO //

WASHED/GREAT STUFF Das brasilianische Wunderkind Fabo gibt sein Debut auf Great Stuff, mit (s) einer liebevoll bearbeiteten Produktion „Washed“, und konnte niemand geringeren als Mark Lower für einen Remix seines Erstlingswerks gewinnen. Der in Curitba beheimatete Dj und Produzent hat sich für seine Ep eine Auswahl an knifflig umzusetzenden Sci-Fi-Sounds zusammengesucht und diese gekonnt mit schwer geschlagenem Bass, der den Verstand fesselt, einschneidenden Snare-Schlägen und gerade genug Freiraum um Mix um gehörig Antriebsenergie zu schaffen. Der Franzose Mark Lower überarbeitete Groove und Baseline in ein taumelndes Konstrukt, das in großen Räumen bestimmt viel Spaß machen wird, und schuf so eine tiefe Atmosphäre voller Intensität, die volle Wirkung erzielt. Man ist gespannt, was da noch folgen wird. JuM Vö: 06/03/15 (Digital/Vinyl)

43


// MUSIK

DANIELE DI MARTINO //

LOOKING FOR (THE REMIXES) / KALLIAS MUSIC Daniele Di Martino, der für seinen ein oder anderen Remix und auch eigene Produktionen schon einiges an Aufmerksamkeit auf seine Musik ziehen konnte, hat nun endgültig gefunden, wonach er wohl gesucht hat und veröffentlicht auf Kallias drei neuüberarbeitete Versionen seines mit Max Joni zusammen produzierten Tracks “Lookin For“, der auch auf dem Label erschien. Der Sänger des Vocals, Max Joni, steuert eine eigene Version bei, Wolfgang Lohr und Dinnerdate übernehmen die übrigen zwei Drittel. Getreu dem Titel sollte nun für jeden dabei sein, wonach das Ohr sucht. Dinnerdates gemütlicher, smoother Groove lädt zum Träumen ein, die clubtaugliche Version Jonis dagegen zum Tanzen. Wolfgang Lohr gibt dem Ganzen ein mechanischeres, aber dennoch leichtes Gewand. JuM Vö: 02/02/15 (Digital)

DRUMS OF DEATH //

MANDy / FREEDOWNLOAD Schon mit seinem letzten Release „Calloutchaname“ bekam er Unterstützung aus allen Teilen der britischen Musikszene von unter anderem Künstlern wie Annie Mac, Dj Skream, Pet Pong und Lauren Laverne. Collin Bailey aka Drums of Death ist ein aus Schottland stammender Elektromusiker, der in London sein Zuhause gefunden hat und munter Techno-, House- und Elektroklänge vereint. Während die neue Ep ihren letzten Schliff bekommt, bevor sie dann im Sommer erscheint, hat DoD einen FreeDownload zum Valentinstag ins Netz gestellt, um den Kessel schon mal etwas anzuheizen. Der Track „Mandy“ ist passend zum Anlass ein vor Liebe nur so funkendes Housestück mit harmonischen Synths und Melodien, die auch den Valentinstagsmuffeln ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Man darf gespannt sein, was da im Sommer noch so dazu kommt. JuM Vö: 15/02/15

STEVEN COCK//

FUSION EP / MADE OF CONCRETE Als Sohn eines Live-Musikers war der Dresdner Steven Cock schon seit Kindstagen mit stilvoller Musik umgeben. Mit 15 Jahren hört er die ersten elektronischen Beats, die ihn seitdem nicht mehr losließen und 1997 schlussendlich zum Auflegen und 2005 zum Produzieren brachten. Auf den unzähligen Releases der letzten Jahre ist deutlich hörbar, wie im Laufe der Zeit sein Verständnis für die Musik gewachsen ist. Wie auch bei seiner Plattenwahl lässt er sich nicht unnötig von Genres eingrenzen und setzt auf groovige Sounds mit dem gewissen Etwas. Good Mood ist hier angesagt und die atmosphärischen, gut durchdachten Grooves mit immer wiederkehrenden Elementen, mal deep, mal funky, mal dreckig, mal nerdy, entführen auf eine Reise durch die letzten 20 Jahre der Housemusik. Mit dem Titeltrack wird der Spannungsbogen gekonnt angehoben, um ihn dann bis zum Ende der Platte liebevoll ausschwingen zu lassen. JuM Vö: 23/02/15 (Digital/Vinyl)

44

STEREO EXPRESS FT. FYNN //

ALIVE / KALLIAS MUSIC Der gebürtige Belgier Christoph D’Hoker, weitläufig bekannt als Stereo Express, gesellt sich zur Kallias-Familie und bringt sein neuestes Werk „Alive“ mit, wofür er Fynn für die Vocals gewinnen konnte, nachdem er zuvor schon auf renommierten Labels wie Burlesque Musique und Love Matters veröffentlichte. Die winterverdrängenden, sonnenbeschwörenden Klänge lassen einen aus dem Murmeltiermodus aufwachen, ohne einen dabei aus schönen Träumen herauszureißen. Die sommerlichen Synths, das glänzende Glockenspiel und die Steel-Drums gepaart mit dem säuselndem Vocal enden mit, durch Gitarren eingeleiteten, Flamenco-Flair, der in der ein oder anderen Sommernacht die Stimmung pulsieren lassen wird. Einen sehr schön umgesetzten Remix hat Nana K. beigesteuert. Im Gesamtpaket sind noch Radio- und Instrumentalversion enthalten. JuM Vö: 26/02/15 (Digital)

DARIBOW //

NIGHTFALL - DySTOPIAN 011 Ich hätte ja vor zwanzig Jahren nicht gedacht, dass Techno 2015 immer noch so klingt, wie es jetzt klingt, aber die Entwürfe der frühen Tage waren doch zeitloser als gedacht. Und anscheinend sehe das nicht nur ich so. Aus einem futuristischen Utopia wurde über die Jahre ein gegenwärtiges Dystopia. Der Blick geht nicht mehr nach vorn, er geht nach hinten. Keine bunten Ufos, sondern schwarzweisse Filmklassiker sind die Bilder zu den Tönen. Aber irgendwie geht das in Ordnung, es fühlt sich gut an, es nimmt der Zeit ihren Verlauf und kondensiert sie in einem Punkt. Eclipses und The Darker Stage Of Twilight, Apostles Of Flame und Immortal Soul - welcome to Dystopian. fhp Vö: 03/03/2015 (12” Vinyl)

OLIVER SCHORIES //

FIELDS WITHOUT FENCES - SOSO Schubladen, Genregrenzen, Mauern. Oder eben Zäune. Felder ohne Zäune sind es, die den entgrenzten Rahmen und somit den freien Raum für das nunmehr dritte Album des Norddeutschen Neutöners vorgeben - bzw. freigeben. Nach “Herzensangelegenheit” 2012 auf Parquet Recordings von Solee und “Exit” 2013 auf seinem Label Der Turnbeutel kommt der Hattrick nun auf Soso, ebenfalls einem eigenen Label von Oliver Schories. Und es ist ein bisschen zwingender geworden, als die beiden Vorgänger, die doch eher gefällig und einfach nice waren. Deeper und treibender geht es hier zur Sache, ernster vielleicht, wahrscheinlich einfach reifer. Zeitmusik im Jetzt, als treibender Punkt im Raum. fhp Vö: 13/03/2015 (CD- Album)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// MUSIK

DRVG CVLTVRE //

THIS PLACE OF WRATH AND TEARS / OMNIDISC Nach der „Four“-Ep, seiner CoProduktion mit Danny Daze und dem damit verbundenen Kurzaufenthalt im Rampenlicht, folgt nun seine Solo-Debüt-Ep auf Omnidisc. Vincent Koreman, wie Drvg Cvltvre mit bürgerlichem Namen heisst, steht für experimentellen Techno und liefert auf der geheimnisvollen neuen Omnidisc-Plattform eine grob gehaltene, aber doch sehr melodische Ep. Schon der Opener „Running In Front Of Cars“ heizt mit donnerndem Rhythmus, acidlastigen Synths und tiefem Bass gehörig ein. Mit „Siege Of Power“ kommt viel Energie in heftigen Salven fein gesetzter Klangartefakte und teuflischem Kick-ClapGehämmere. „182 And A Half Day Of Bliss“ federt mit seiner eckigen Baseline auf und ab, mit langen Oszillator- und FX-Sounds. Für die Vinylkaufenden gibt’s einen zwei Tracks beinhaltenden Downloadlink als Extra-Bonus obendrauf. JuM Vö: 01/03/2015 (Digital/Vinyl)

HAFENDISKO NUMMER EINS //

VA / HAFENDISKO Seit der Gründung des in Hamburg ansässigen Sub-Labels von HFN Musik, vor drei Jahren, haben sie geduldig Aufbauarbeit geleistet und inzwischen ein sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Repertoire an Künstlern aufgebaut, haben aber auch schon mit renommierten Producern wie Michael Mayer, Luke Solomon und Charles Webster zusammengearbeitet. Mit dem Longplayer Hafendisko Nummer Eins kommt nun ein erstmalig ein musikalischer Querschnitt der vergangenen und aktuellen Produktionen der Hanseaten in die „Stores“. Insgesamt 15 Werke von Künstlern wie Kasper Bjorke, Deo & Z-Man, Panthera Krause, Tiger Fingers, Unknown und Snacks - um nur einige zu nennen. Die Vielzahl an verschiedenen Künstlern schafft einen riesigen Horizont musikalischer Bandbreite und bedient so jede Stimmung. JuM Vö: 23/03/15 (Digital)

CRUDE WORKS 01 //

VARIOUS ARTISTS/ CRUDE WAX Angenehm unaufgeregt kommt die erste Katalognummer des Berliner Houselabels Crude Wax daher: Der Release verweigert sich großer Melodik oder Peakmomenten und besticht stattdessen durch seine aufs Wesentliche reduzierte oldschool Houseästhetik - wuchtige 909 Kicks, scharfe Hi-Hats, spacige Flächen. Bei „Saturated“ lässt die Kickdrum zu Beginn eine ganze Weile auf sich warten, knallt aber umso mehr sobald sie einsetzt und bildet mit den restlichen Drums eine robuste Symbiose, die ohne Frage die Tanzfläche zu erschüttern vermag. Das Juwel dieser EP ist Giovanni Scalas „Untitled“ - eine Hommage an die besten Tage des Detroit-Sounds und überzeugt durch seine dreckige Bassline und elegantes Sampling. VÖ: 01/03/2015 Vinyl only! (Vinyl )

46

KITSUNÉ NEW FACES II //

VA / KITSUNé Der Titel ist wie auch schon im vorigen Jahr Programm und das Pariser Tastemaker-Label Kitsuné veröffentlicht 15 Tracks von up- und coming Acts für 2015, die gerade am Durchstarten sind und erst auf wenige (z.T. sogar noch gar keine) Veröffentlichungen zurückblicken können. Nach nun knapp 13 Jahren voller praller Releases, hat sich das Label ein todsicheres Gespür für den Sound von Morgen, manchmal sogar von übermorgen, angeeignet und liefert mit „Kitsune New Faces 2“ mit jedem Song neue Ansätze, neue Pop-Definitionen, neue Sounds und eingängige Melodien, die man bestimmt auch noch am Ende des Jahres in den Ohren haben wird. Nachdem Kitsuné erst kürzlich eine Reihe von Cafés eröffnet hat, sowie auch neue Clothing Hot-Spots in New York, Tokyo, Hong Kong und Paris, während zudem die labeleigene Clubnight weite Kreise zieht, verspricht es ein weiteres erfolgreiches Jahr für das französische Label zu werden. JuM Vö: 20/02/15 (Digital)

PENTATONES //

OUROBOROS / LEBENSFREUDE RECORDS Dramatische Klanglandschaften aus schwelgerischen Beats treffen auf geheimnisvoll frickelnde Klänge und akustische Instrumente. Dazu die fast märchenhafte Stimme von Delhia De France, so lässt sich das zweite Album der Fünftöner gut umreißen. Nach dem die Vorabsingle Ende letzten Jahres unter dem Namen “The Beast” daher kam, kann man sich nun auf das Schöne gefasst machen. Die Sehnsucht und Mystik spiegeln sich so nicht von ungefähr im Sound der LP wieder. Kollaborationen mit u.a. Tim Exile oder Binkbeats verleihen der Platten ein paar angenehme Farbtupfer. Steve Bug hat sich bereits im vorab “Karma Game” für einen Remix auf Poker Flat gesichtert. Hier gibt es nun das Original. fhp Vö: 27/02/2015 (CD- Album)

LEXER //

NOWHERE ELSE / WILD ANIMALS Diese Platte dürfte eines der am heiß erwartetsten Alben des Frühjahrs sein, sowohl von Fans als auch von Neidern. Von Null auf Tausendundeins, über die Groove Newcomer-Charts und die Fusion hin zu Mayday und Kontor. Mit intuitiver Sicherheit in Sachen Musik und Social Media ist Lexer in Selfmade-Manier und in kürzester Zeit durchgestartet, wobei die sozialen Medien natürlich wichtige Verstärker waren und sind, die Musik aber eben die Basis ist. Am Puls einer Generation treffen seine Tracks und Sets totsicher ins Schwarze, und auch das Album macht da keine Ausnahme. Emotionen und Euphorie, dogmafreie Deepness und Spass am Spiel, all das findet sich auch hier. Mühelos, unbekümmert, gut. fhp Vö: 13/03/2015 (CD- Album)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


SWING FOR PRIVATE //

V.A. / LOLA’S WORLD RECORDS Während sich vor rund 100 Jahren die klassischen Komponisten zunehmend von so etwas wie einem Publikum verabschiedeten, trat mit Swing einer der ersten wirklich großen Stile auf den Plan, der sich via Massenmedien an ein Massenpublikum richtete. In den letzten Jahren erlebte der Swing eine deutliche Renaissance, die Zeiten sind ähnlich und die Musik passt erneut. DJ Louie Prima aka Johannes Heretsch hat einen Blick auf das Genre geworfen und 34 Perlen aus über 6 Jahrzehnten und 11 Ländern ausgewählt. Neben Jazz-Ikonen wie Nina Simone, Louis Armstrong und Ella Fitzgerald finden wir mit “It‘s So Heartbreakin‘” auch eine der frühen swing-geprägten Songs der Soul-Queen Aretha Franklin. fhp Vö: 20/02/2015 (2CD- Compilation)

BEAM UP //

INNERSTAND / BBE Brian May steht in der Popmusik natürlich für Großes, und wenn man so einen Namensvetter hat, dann ist das Motivation und Mission zugleich. Brian May aka Beam Up widmet sein Album aber nicht Queen, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern einem King, und zwar der Dublegende Osborne ‚King Tubby‘ Ruddock. Und so kommen die Tracks dann auch in recht Reggae-Relaxter Weise daher, laid-back und trippig. Wechselnde Vocalisten gestalten “Innerstand” recht abwechslungsreich, Terrence Alfonso Bowry, Jornick Joelick und Katya Tasheva wären da z.B. zu nennen. Als künstlerische Einflüsse nennt Beam Up u.a. Augustus Pablo und Glen Brown, The Skatalites oder Prince. Und das geht soweit auch klar. fhp Vö: 09/03/2015 (CD- Album)

JAMARAM //

HEAVy HEAVy / TURBAN RECORDS Vor drei Jahren, im Mai 2012, trafen Jamaram beim HIFA Festival in Harare auf die Acoustic Night Allstars - und das war heavy heavy! Die Gruppe junger, talentierter Sängerinnnen und Sänger stellten sich als perfekte Kooperationspartner dar, so dass Jamaram ein Jahr später drei der A.N.A. nach Deutschland holten, um mit ihnen eine Tour quer durch unsere Lande zu spielen. Wiederum ein Jahr später wurde mit 6 Mitgliedern der Acoustic Night Allstars ein Album aufgenommen, angenehm unterschiedliche Songs von verschiedenen Schreibern, eine schöne Mischung. Auf gewohnte Reggae-Sounds wurde dabei bewusst verzichtet, zugusten traditioneller afrikanischer Klänge mit Soul, HipHop und Swing. fhp Vö: 13/03/2015 (CD- Album)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

NNEKA //

My FAIRy TALES / BUSHQUEEN RECORDS Vor zehn Jahren erschien mit „Victim of Truth“ ihr Debütalbum, gefolgt von „No Longer At Ease“ in 2008 und „Soul is Heavy“ in 2011. Ihre Single „Heartbeat“ aus dem zweiten Album erreichte 2009 im UK die Top 20 und wurde daraufhin von Rita Ora für ihren UK-Nummer1-Hit „R.I.P.“ gesamplet. 2013 gastierte sie im Song “Nothing matters” auf Trickys Album “False Idols”, nun ist es an der Zeit, neues Samplefutter für andere und vor allem eigene und eigenständige Songs an den Start zu bringen. Mit Afrobeat und Roots Music geht es märchenhaft in eine neue Langspielrunde, mit neun Titeln zwar nur, dafür aber mit Klasse. fhp Vö: 27/02/2015 (CD- Album)

NEW KINGSTON // KINGSTON CITy / EASy STAR RECORDS Album Nummer drei des Brüder Trios, ein dreifacher Grund zur Freude! 2006 in Brooklyn gegründet, legten sie 2010 mit “In the Streets ihr Debütalbum vor, dem 2013 “Kingston University” folgte. Modern Roots und Dancehall sind dabei ihre Wurzeln, Jamaika der gedachte Fixpunkt ihrer Musik. Mit einem im Jetzt geerdeten “Today” eröffnet der Langspieler locker und leicht mit entspanntem Hängemattenfeeling, mit “Mystery Babylon” geht es mystisch bis mythologisch weiter. Als Gäste schauen im weiteren Verlauf u.a. Kimie Miner und The Wailing Souls oder auch Sister Carol und Sugar Minott vorbei. Zwölf mal Sommer im Frühling, schön. fhp Vö: 27/02/2015 (CD- Album)

DEEP SOUNDS //

V.A. / KONTOR House Music gibt es ja nicht erst seit Gestern. Und auch Deep House hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Tiefschwarz haben sich danach benannt und das Leipziger Label Moon Harbour war lange Zeit ein sicherer Hafen für diese Klänge. Das Gegenteil von Deep wäre so etwas wie Lift-up House, und genau das findet sich hier auf 3 CDs. Jubilierende Saxofone und muntere Mundharmonikas, Klaviere und Gitarren über sommerlichen Beats. Das ist soweit auch alles gut und schön, aber eben nicht deep, sondern deutlich up-lifted. Mainstream, Pop und auch völlig okay. Egal, sei es drum... Mit dabei sind u.a. Robin Schulz, Klangkarussell und Klingande oder auch Watermät, Sino Sun und Lexer. fhp Vö: 13/02/2015 (3CD- Compilation)

47


// INTERVIEW – VERLOSUNG

KAISER SOUZAI BERLIN TECHNO AT ITS BEST

Der frische und bereits bestens etablierte Techno Act von Markus Kaiser und Alex Souzai geniesst momentan nicht nur in Berlin große Aufmerksamkeit, ist in aller Ohren und auf vielen gutes Partys unterwegs - wie auch auf unserer ersten „Bordel“-Party des Jahres. Ihre Releases auf Trapez, Kinetika und Tulipa waren allesamt sehr erfolgreich und wurden u.a. von Adam Beyer, Sven Väth, Joseph Capriati, Dave Seaman, John Acquaviva, Olivier Giacomotto, D-Nox & Beckers supportet. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle ihre „1976“ Release, ein episches Stück von 13 Minuten Länge, mit dem die Jungs quasi eine neue Musikrichtung namens „Minimal-Maximaler ArtRock Soundtrack Techno“ aus der Taufe gehoben haben – siehe Verlosung unten. Grund genug, die beiden Durchstarter auch mal persönlich zu Wort kommen zu lassen: Wo wart ihr denn die letzten Monate so unterwegs in der Welt? Asien und Australien 48

Und wo hattet ihr dort die besten Gigs? Asien: Merkaba (am Strand) und Jungle Experience (5000 Wahnsinnige im Dschungel) Australien: SASH (beste Sonntags-Party in Sydney), Killing Time (beste After-Hour in Melbourne - an einem Montag!) Wo gabs die größte Panne? Phangan Tattoo. Körperliches Merkmal nach einem Crash mit dem Roller. Schönstes Erlebnis? Ferien auf dem Ponyhof. Nein, schönstes Erlebnis auf der Tour. Ferien am Strand, mit ganz viel lecker Essen. Was läuft im Studio? Neun Tracks sind fertig. Drei weitere sind es bald. Mit welchen Labels arbeitet ihr? Dubfire hat gerade eine EP von uns auf seinem Label Sci+Tec unter Vertrag genommen.

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


Wer noch? Wir arbeiten noch mit Trapez, BluFin, Kinetika, Natura Viva, Tulipa, um nur ein paar zu nennen. Welche Künstler feiert ihr momentan? Rødhåd, Deepchild, Technasia, Gregor Tresher und Josh Vox. Ist Berlin eurer Meinung nach immer noch führend in der Underground Musikszene? Ja.

Wie sehen eure Pläne aus? Schon sehr bald geht unser BALLROOM Label an den Start. Das Material, das für die ersten Releases vorgesehen ist, wird knallen, soviel können wir schon mal sagen. Drei bis vier Releases sind bis September / Oktober 2015 vorgesehen. Es wird Kollaborationen mit neuen, freshen, sowie hochkarätigen Künstlern geben. Dann, zum Ende des Jahres wird unser Album veröffentlicht. Da freuen wir uns riesig drauf. Danke, nicht nur Ihr!

Warum? Darum, Spaß. In keiner Stadt gibt es so viele Clubs auf engstem Raum und die Club-Kultur wird so intensiv ausgelebt, von Berlinern wie Touristen gleichermaßen. Wird das so ewig so bleiben? Nein. Da unsere lieben Provinzpolitiker alles daran setzen, um diese Kultur zu zerstören. Neuste geniale Idee: Kein Alkoholverkauf in Spätis nach 24 Uhr. Wenn nicht Berlin, was dann? An dieser Stelle gibt’s nix und wenn raus, dann ab an den Strand. Kambodscha und Vietnam. Apropos Sonne, wo kann man euch als nächstes sehen und hören? In Berlin am 13.03. im Kosmonaut. Sonst auch gern in Antwerpen, Budapest, London, Flensburg, Bingen, Erfurt, Frankfurt, Freiburg, Braunschweig etc. Was sind eure wichtigsten Ziele für 2015? Der Launch unseres BALLROOM Labels, Ausbau der BALLROOM Eventreihe, mehr Wein, mehr Bier, weniger zugverspätungen. MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

Zusammen mit Kaiser Souzai verlosen wir zwei fette Platten: die „1976“ Vinyl-EP sowie die Schallbox Vinyl „Theme“, auf der die beiden ihrem Schweizer Homie Benotmane einen Remix und eine superbe Dub Version spendiert haben: 1 x „1976“ EP von Kaiser Souzai, Label: Trapez Ltd., Remixes von Olivier Giacomotto und Maverickz 1 x „Theme“ EP von Benotmane, Label: Schallbox Records, Remixes von Kaiser Souzai (Remix & Dub) und Eskimo Per Mail „win“ an berlin@freshguide.de und auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/FreshguideBerlin Kaiser Souzai im Netz: w w w.soundcloud.com/kaiser_ souzai _ berlin www.residentadvisor.net/dj/kaisersouzai www.facebook.com/WhoIsKaiserSouzai 49


// INTERVIEW

MR. AMETIST RECORDS

THORSTEN HAMMER Thorsten Hammer ist DJ, Producer, Labelowner von Ametist Records und ein Künstler, der mit viel Herzblut in der Szene verwurzelt ist. Nach 20 Jahren im Underground steht sein Motto fest: Musik muss eine Seele haben und Geschichten erzählen. Und selbstverständlich zählt dies auch für sein Imprint. AGENT!, Martinez, Aldo Cadiz, Sven Tasnadi, Mikalogic sind nur ein paar der Künstler, deren Musik Ametist seit 2011 veröffentlicht. Warum die aktuelle EP 5 Remixe enthält und wie es zu dem hohen Release Output kam, hat er uns im Interview verraten:

gut so ist. Doch was bringt es einem persönlich immer nur in der Vergangenheit zu leben und sich darüber Gedanken zu machen was früher besser war? Was war kommt nicht mehr und das können wir auch nicht mehr ändern. Viel wichtiger ist es doch, sich darüber Gedanken zu machen, was man besser machen kann und eben seinen Teil dazu beizutragen. Ich sehe im Wandel neue Chancen und Perspektiven, denen man offen und positiv gegenüber stehen sollte. Elektronische Musik und derer Kultur sind so groß wie nie und dies ist doch gut und erfreulich.

Thorsten, du bist bereits seit den 90er Jahren in der elektronischen Musikszene unterwegs. Das ist eine lange Zeit, in der sich die Szene auch sehr verändert hat. Wie empfindest du diesen Wandel? Das ist richtig und mit Sicherheit hat sich seit dieser zeit sehr viel geändert, ob positiv oder negativ, darüber kann man vermutlich endlos diskutieren, denn jeder sieht und empfindet dies ja verschieden, was auch

Im Januar kam auf Ametist deine Braining EP, die außergewöhnlich viele Remixe enthält. Was sind hierfür die Hintergründe und in welcher Beziehung stehst du zu den Remixern? Absolut und ich freue mich wirklich sehr über und auf diese EP. Was die Anzahl der Remixer betrifft scheiden sich bei diesem Thema ja bekanntlich die Geister. Die einen mögen es, die anderen bevorzugen lieber

50

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


2-3 Track Veröffentlichungen, was auch völlig ok ist, denn Geschmäcker sind nun mal verschieden. Ich liebe die Vielfalt und wer sich wirklich mal etwas intensiver mit dieser EP beschäftigt, kann dies auch eindeutig heraushören. Von Deep House bis Techhouse und Techno ist hier für jeden etwas dabei. Ich persönlich habe zu den meisten Künstlern ein persönliches und freundschaftliches Verhältnis, was mir auch sehr wichtig und lieber ist, als kurz angelegte Beziehungen, die dann wieder im Nirvana verschwinden. Die Remixer wurden ganz bewusst ausgewählt. Da ich anhand ihrer Arbeit ungefähr wusste, was ich musikalisch von ihnen zu erwarten habe, und ich muss sagen, dass mich wirklich alle absolut begeisterten und in keinster Weise enttäuscht haben. Jede Produktion ist wirklich sehr gut gelungen, was man auch am bisherigen Feedback der verschiedenen Promo Kampagnen sehen kann.

be an ziele irgendwann bezahlt machen. Ich hoffe natürlich, dass dies so weitergeht und wir weiter wachsen und einfach vielen mit unserer Musik Freude und schöne Momente bescheren können.

Mit „Braining“ kam bereits Katalognummer 035 von Ametist in die Stores. Das ist eine beachtliche Anzahl und zeugt von immensem kreativem Output. Wie hat sich aus deiner Sicht das Label in den Jahren entwickelt? Sehr gut hat es entwickelt und ich bin wirklich sehr stolz darauf, was gemeinsam mit unseren Künstlern erreicht wurde, die alle sehr kreativ und fleißig waren. Jeder von ihnen hat dazu beigetragen, das Label dorthin zu führen, wo es heute steht. Ametist ist eine sehr gute Plattform und Anlaufstelle für talentierte kreative Musiker aus aller Welt, Qualität steht vor Quantität und ist das Wichtigste für mich und genauso möchte ich dies auch beibehalten. Wenn man sich mal vor Augen hält, dass das Label seinen Sitz nicht in einer Großstadt wie Berlin, Hamburg, Stuttgart etc, hat sondern in einem kleinen Pfälzer Örtchen mit max. 10.000 Einwohnern beheimatet ist, und die ‚Global Player‘ unserer Szene wie ein Richie Hawtin, Nicole Moudaber und viele andere unsere Veröffentlichungen spielen und supporten, ist dieser Werdegang ein kleiner Traum für mich, der zur Realität geworden ist und der Beweis dafür, dass sich harte Arbeit, Qualität und der Glau-

3 Track/EP Tipps von Thorsten Hammer · Thorsten Hammer – Braining EP inkl. Remixen von Agent!, Ben Muetsch, Tim Engelhardt, yana Heinstein, Erasmus & Krieger (Ametist) · Matthias Seibert – Nowhere at all EP inkl. Remixen von Martinez, Thallula, William Medagli & Jose Maria Ramon, Thorsten Hammer (kommt im Februar auf Ametist) · Thorsten Hammer – Black Hole Breakfast EP (kommt im April 2015 auf Bonzai)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

Zum Schluss noch ein kleiner Ausblick auf 2015 – was steht bei dir an? Es sind gerade verschiedene Projekte in Arbeit, wie eine neue Webseite, Planungen für Showcases in diversen Städten und Ländern und natürlich kommende Releases auf Ametist, an denen intensiv gearbeitet wird. Ich persönlich habe gerade eine neue Techhouse EP für das renommierte Label Bonzai Records fertig gestellt, die im April/Mai erscheinen wird und noch etliche Remixe und unveröffentlichte Stücke, die 2015 erscheinen werden. Ab Februar arbeite ich intensiv an einem neuen Live Projekt, das ich noch 2015 präsentieren möchte, mehr dazu aber in Kürze…

Bookingkontakt thorsten.hammer@gmx.de Thorsten Hammer & Ametist Records im Web www.facebook.com/thorstenhammer. official www.facebook.com/Ametist.Records www.soundcloud.com/thorstenhammer www.beatport.com/label/ametistrecords/17587

Text und Interview: Annika Wittkowski

51


// CLUBNEWS

iPse WareHoUse

zu schön um wahr zu sein

Die Ipse – vielen, vor allem seit letztem Jahr, als eine der schönsten Open-AirLocations der Stadt bekannt, hat jetzt direkt nebenan großen Indoor-zuwachs bekommen. Seit Ende letzten Jahres hat das neue Ipse-Warehouse mittlerweile geöffnet. Mit zwei Floors und der neuen Referenzanlage von Kirsch Audio kann man im März hinter den Plattenspielern u.a. TIMO MAAS, RICK WADE, EDIT SELECT, CHAIM, CINTHIE, SIOPIS & RIO PADICE sehen und hören… // facebook.com/ipse.offline

52

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


FEINSTE ELEKTRONISCHE MUSIK

EN!

EINSCHALT

WIR SPIELEN DIE TRACKS AUS DEN KLUBS.


// KARNEVAL DER KULTUREN

2015 KULTUREN R E D L A V KARNE TT! BERG FINDET STA 5 | KREUZ 1 0 .2 .5 5 22.5. - 2

Der KdK 2015, das Fest der ToleDer Karneval der Kulturen istVielfalt, seit nunmehr ranz und Multikulti standfürvor Aus! fast 20 Jahren ein zeichen diedem tolerante Doch die Karnevalsgruppen haben um das und interkulturelle Gesellschaft in Berlin. Fest gekämpft und sind siegreich In Berlin leben Menschen aus rund beschert 190 Länworden. die erfolgreiche Pedern undNicht knappzuletzt ein Drittel der Berliner Betition „Rettet deneinen Karneval der Kulturen völkerung haben Migrationshinter2015“ von Perry Ottmüller mit 42 000 Ungrund. Der Karneval der Kulturen hat diese terstützer/Innen hat dazu geführt, dassund der Tatsache stets als Reichtum gesehen Berliner die Finanzierung desinKarnedas auf Senat den Straßen Kreuzbergs zahlvals wohlwollend abgenickt hat. losen großen Straßenumzügen zurAnfang Schau Februar und fand gefeiert. dann noch ein letztes kann Trefgestellt Farbenfroher fen mit der Senatorin Dilek Kolat und den man die Vielfalt nicht präsentiern. Gerade Karnevalsgruppen statt. In diesem wurde in zeiten, in denen sich Engstirnigkeit und dem Forderungskatalog vom 13.1.von in allen Intoleranz in Demonstrationen TauPunkteninpositiv senden ganz zugestimmt. Deutschland Die LuftGruppen macht, dürfen sich Jahr auf der Wasser und brauchen wirdieses den Karneval Kulturen Snacks freuen, sind versichert mehr denn je. Berlin versteht und sich erhalten als libeprofessionelle Unterstützung im Bereich rale und weltoffene Metropole. Dass Berlin Sicherheit. endgültige Vorstellung zu Pfi ngstenDie eine besondere Reise wert des ist, Sicherheitskonzepts für 2015 folgt. Einmalig hat sich weltweit rumgesprochen. So sind in der Geschichte desdie Karneval derStadt KulHotelzimmer rar und Clubs der turen ist diegut fi nanzielle besonders besucht.Unterstützung Der Karneval von der künstlerischen – politischen Gruppen,Nach die Kulturen ist ein Wirtschaftsfaktor. wenig zeit haben sich selbst Unterstützer Berechungen der LandesInvestionsBank zu suchen. 70 000 € stehen dafür bereit. Erfreulich ist auch, dass das Karnevalsbüro von Nadja Mau und Stefanie Schatte 54 FEBRUAR 2015 | BLN | www.freshguide.de

geleitet Die beiden das bringt erwird. dem Land Berlin organisieren Mehreinnahmen Mega und sind den Karnevalsgrupvon ca.Event 4,2 Mio Euro. pen seit vielen Jahren bekannt. Neuer Wenn man das liest und z.B. Politiker zum Träger desder Karneval derbefragt, Kulturenund ist aus die Karneval Kulturen landeseigene GmbH Kulturprojekte allen Fraktionen einhellig hört, dass Berder lin. Vorsitzender ist Karneval wichtig istdes und Aufsichtsrates natürlich erhalten Tim derman jetztsich seitschon, beinahe einem wird,Renner, wundert dass der Jahr Berlins Kulturstaatssekretär ist. Das Karneval über Jahre chronisch unterfi nanläßt die Veranstaltung in ziert vermuten, wurde unddass es dann Ende 2014 sogar naher zukunft Bereich so aussah, als in obseinen Karneval der wechselt. Kulturen Noch ausfallen ist der Karneval der Kulturen 2015 wird. Leider können Frau wir Kolats Sache, diesagen, Senatorin für IntegratiEuch noch nicht wie der Krimi um on, Arbeit und Frauen ist. Für alle Akteure den Karneval der Kulturen 2015 ausgeht, um den Entscheidung Karneval der leider Kulturen tickt da eine erst2015 in der erdie Uhr. In 3 Woche Monaten ist aber es soweit. Vom sten Februar fällt, wir halten 22.5. online - 25.5.2015 wirdLaufenden. wieder das schönste, Euch auf den fröhlichste und bunteste Fest stattfi nden. Natürlich inklusive dem Straßenfest, den Bühnen und all den kulinarischen Extras am Blücherplatz. Das Highlight, der Umzug fi ndet am Sonntag, den 24.5.2015 statt. Desweiteren wird es viele Pre- und Aftershow Partys rund um den Karneval in diversen Clubs geben. Infos unter www.karneval-berlin.de und in unserer Mai Ausgabe. (jk)

54

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


NXEHLECNUNAATHC

PU ENIL

NOISNE AYSOCU PBLAH OOOP LET OH *4 2D NAR

TSTAVIRP

INO SNE NSION HALBPE UCOSYA O AYSOCU PBLAH OTEL POOO OOP 2 LETOH *4 D N 1540*2.9H0 TRAND2 A R .2015 T 9 S . 0 6 . T S 2 6 T A 2 A V . I 9 0 . 9 1

TEPRIV .90.91 E R G N T E E M Q B B

YTRAPHCA TYRAOOOP EBTESNUS

LINE UP

CHANNEL X KOOEKTIV OST

TSNOARVAITMKEAOTAOKK

SUTPURMOSPAPCRICINGER RENGENFIRUPSDMNIRWUT MANES

CICAPOPSUESNAM

QBB

TEERGNTEEM

SYTRAO

2-.90.91

5102.90.6

TAUCHEN

R REPET

Y

YTRAPHCAEBTESNU

S

KATAMARAN WINDSURFEN

BBQ MEETNG

SUNSETBEACHPART

POOOARTYS

TALCHANNEL UINECUPHENX

NKOARJA&KDER

KAJAK

WITNUDRSMUSRPFREINNGER KATAKOMOEARKTIANV OST PACIC

SUP

KMREDREDAANEJS&&OARONRONK

www.movingday-italy.de


// DATES SONNTAG, 01.03.2015

MONTAG, 02.03.2015

AVENUE

CASSIOPEIA

GMF | 23.00 STELLA DESTROY, CHARLET C.HOUSE, CHRIS BEKKER, DER EGGERT

RED CITY RADIO + PEARS + ABRAMOWICZ | 20.00

CASSIOPEIA

GOLDEN GATE

TRESOR BHC: NEW FACES | 23.59 RAFAL FÜRST, WORDS, MARIO BERGER, HELGA P.

FRANNZ CLUB

GOLDEN TIMES AFTERHOUR | 10.00 ELIAZAR *LIVE, MIGUEL PUENTE, AHU, MIGUEL RODRIGUEZ, S.DAEHNEL

MITCH RYDER | 20.30

HUMBOLDTHAIN

TAVERN TRACKS | 23.55 MOLLY, BAAZ, STASSY

FRITZ CLUB

DER TISCHTENNIS CLUB | 20.00

WHIITE TRASH

KODALINE | 19.00

KANTINE AM BERGHAIN

SIG G | 19.00

KANTINE AM BERGHAIN

WARM GRAVES | 19.00

PENTATONES | 19.00

LIDO

KITKATCLUB

KREUZBERG SLAM | 19.30

ELECTRIC MONDAY | 23.00 ERIC D. CLARK, SNOID, FRANKIE FLOWERZ

MADAME CLAUDE

BADEHAUS SZIMPLA NÖRD + BUNNY SUIT| 20.00

LIDO

CAMPFIRE SESSION | 19.00 RUBY JEAN ROSE, VINCENT BELLA

CURTIS HARDING | 19.00

MAGNET

MADAME CLAUDE

MARMOZETS + AVERAGE ENGINES | 20.00

DONNERSTAG, 05.03.2015

BASSY CLUB CHANTAL’S HOUSE OF SHAME | 23.00

Bohannon

STEREO33

Timmeless Thursday 23h Pheetah Morgan live

R19

REFLOAT LOUNGE |19.00

CHALET

CHALET

MONDAY YOU BASTARD | 23.00

SUICIDE CLUB

CHALET SUNDAY | 00.00 BRADLEY ZERO, GRATTS, JOSH TWEEK

SO36

ENCORE.UNE.FOIS | 23.59 YETTI MEISSNER, LEON LICHT, MICHAEL PLACKE

M.A.N.D.Y. DAY | 23.59 M.A.N.D.Y., MIA LUCCI, JAVIER LOGARES

GRÜNER SALON ANNA F. | 20.00

DIFFERENCE IN MUSIC WITH SUBMODE | 19.00

K17

TRESOR

BÖLZER + ASCENSION + VASSAFOR + DYSANGELIUM | 18.00

KITKATCLUB

SUNDAY SELECTION | 23.00 MYSTIC ROOTS

NACHSPIEL | 08.00 MARCEL DB, PENNY LANE, TRAGIK, KID ROX, TIM WEST

EXPERIMONTAG: OSCAR DER WINZIGE | 19.00

WATERGATE

SCIENCE SLAM | 19.00

STEREO 33

COMET CLUB

WHITE TRASH

DER PLOT | 19.00

PAPAJI | 19.00

CRACK BELLMER

HOUSE OF WAXX | 23.59 SID LE ROCK, METOPE, HALI

MITTWOCH, 04.03.2015

DANILO SCHNEIDER + COCO BERLIN | 23.00

WHITE TRASH

BI NUU

DEATH FROM ABOVE | 19.00

MONDAY JELLY ROLL SESSION | 19.00 BLUES CAT

RAP AM MITTWOCH HOL DIR DEINEN FAME! | 20.00

GRETCHEN

CASSIOPEIA

GRÜNER SALON SIMIAN GHOST + KRIS KELVIN | 21.00

FRITZ CLUB RUSTIE + DELFONIC | 20.00

LIDO

DIENSTAG, 03.03.2015

IDLEWILD + YOUNG LEGIONNAIRE | 20.00

BEATEVOLUTION & BASSSTATION | 23.00 BASSSTATION, GRZLY ADAMS

BADEHAUS SZIMPLA

COMET

„SAKE UND SCHREIBE“ | 20.00

MADAME CLAUDE

THE SWAG JAM | 21.00

THE DURANGO RIOT | 20.00

LIDO

OPEN MIC L.J. FOX | 19.00

BASSY CLUB

K17

MARIE ANTOINETTE

MIDWEEK MADNESS | 20.00 SHEENA

TERROR + NAILS + RISK IT + REDEMPTION DENIED | 19.00

THE SPACE LADY | 20.00

JASSY BASSY MIT DR. DRE | 21.30

R19

BI NUU

R19

SUNDAY ROTATION | 10.00 STYLISCH, DER LOTH

THE PREATURES | 20.00

DIRTY MITTWOCH | 23.00

JEUDI FOSTER | 19.00 FLOPTAPES, MICHAEL FORREST

CASSIOPEIA

SO36

MAGNET

WHITE TRASH

SUPER TUESDAY | 23.00 DICK NASTY, RAY BANG

NENA OLDSCHOOL CLUBTOUR 2015 | 19.00

DEAD BY APRIL + DEMOTIONAL + MY DEAR ADDICTION | 19.00

CHALET

STEREO33

PRINCE CHARLES

BETWEEN THE LINES | 23.59 VALE COLVIN, MAKI POLNE, AMELIE

BERGFEST WITH TOBY | 19.00

ALEC EMPIRE | 21.00

SUNDAY BALLROOM | 19.00 SAVOY SATELLITES, MISS HONEY MORRITOS

HUMBOLDTHAIN CLUB

MADAME CLAUDE

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (MLLR-PHOTGRAPHY)

56

MÄRZ | BLN | www.freshguide.de


// DATES R19

ARENA CLUB

STAMMTISCH | 22.00 TONI VARELLA, MODULATOS, FUNKY FRED VS. DANIEL FRAYTAG

ARENA CLUB INVITES | 23.59 KIKI, CARLOS DE BRITO, PETTENREUTH

MIKADOO, DENNIS BEUTLER, MICHAEL PLACKE, BEN BEAR, FUNKSIGNAL, MAEKUS KLEE, BASSHIRTE, HARDY ES

BADEHAUS SZIMPLA

HOUSE OF WEEKEND

ROSIS INDIETANZBAR | 23.00 CHRISTIAN

RAPPERS DELIGHT #4 | 23.00 KC DA ROOKEE *LIVE, BOOGIE DAN, RAW D

SAGE CLUB

BASSY CLUB

ROCK AT SAGE | 20.00 GUESS, SYLVIA, STEFFEN, ILL O., LARSACTIONHERO, LIVE: TUNE CIRCUS, GREEN EXPRESS

PLAN 9 | 21.00 JEANNETTE TOURETTE, MYSTICN

FREITAG. STUDIO SESSIONS PRES SUENA HERMOSA LABELNIGHT | 23.00 MARKUS KAVKA, ALEX RATH, BABETTE CONRADY

SCHWUZ ELEKTRONISCHER DONNERSTAG: BOYOLA | 23.00 MAURO FEOLA & STANLEY JONAS SCHMIDT

FRIEDLICH FEIERN | 23.59 DJOKER DAAN, ANGEL AKAOS, RO, RONNY GEE, KLEINLAUT, TONI MONTANA, BART, DEEP DESTINY, GABBA NATION, FLIPCORE

PRINCE CHARLES

HUMBOLDTHAIN CLUB

3 YEARS TOYS | 23.00 HOMEWORK, FRITS WENTINK, BRAME & HAMO, ASA 808, CUTOFF!CUTOFF!

BEATE UWE

PIXLT VOL.3 | 23.59

PRIVATCLUB

ORGANIC GROOVES | 23.00 DANIEL W.BEST, JONATHAN RAU, RON CAMARO

HUXLEYS

STEVE WYNN | 20.00

LUKE BRYAN | 20.00

R19

K17

KIEZ 2.0 | 22.00

BERGHAIN/PANORAMABAR

RITTER BUTZKE

SO36

PERLON | 23.59 AKUFEN *LIVE, FUMIYA TANAKA, SAMMY DEE, ZIP

UP IN SMOKE VOL. V | 19.00

BI NUU

STEREO33

TROPICAL DIASPORA VOL. 36 “NEGO DITO“ | 19.00

COSMA NOVA + LEMONWOOD + FRANTIC GROUND + FIREPLANE | 19.00 FRIDAY CLUB - 90ER SPECIAL | 22.00 HOPE, TRASH WARRIOR TEAM, SCHMOLLI

HOUR HOUSE WITH THOMAS MAL ANDERS | 19.00

M-BIA

SPREE VOM WEIZEN | 20.30 RITTERSTRASSE PRES. CRAVE SPRINGFEST | 24.00 ALEXKID, JOHN DIMAS, CARLOS SANCHEZ, BLOSA & ROSS, DANNI B, LUIS HILL

BRUNNEN70

KANTINE AM BERGHAIN

ROSIS

THROWBACK THURSDAYS | 21.00

TROPICAL WEDDING | 23.00 BADRE, EMMA, BENSØN, SIR SIMON!

WHO IS IN THE HOUSE | 23.00 FUNK D`VOID, DANNY HOWELLS, MARCO BORAGINA

WATERGATE

CASSIOPEIA

KITKATCLUB

5 YEARS WORKAHOLIC | 23. 59 ALFRED HEINRICHS, ANDREAS HENNEBERG, BARA BRÖST, SEAN BRADFORD, DIRTY DOERING, EMERSON, RAPHAEL DINCSOY, FLUSH, DR. MOTTE, HANNE & LORE, MAGIT CACOON, MARCO RESMANN, TIEFSCHWARZ

WOLF DOWN + SWAIN + DIRECT EFFECT 20.00

GEGEN AMT | 23.00 LIVE: MOGANO, PUCE MARY; MAX M, NINABELLE, WARBEAR, KARINA, FERNANDO POO, CHORONZON, GANDOOLAR, IRA, A/ONA, NINA HUDEJ, LA FRAICHEUR, MAURO FEOLA, BEARKEEPER, BOXIKUS

ROSI‘SLAM | 20.00 SCHWERELOS | 23.00 TONI HAUPT, FOEHN & JEROME, SOMMERSONNENWENDE, DANCER & SPLOTCH, GABRIEL SAVIGNÉ, CAT‘N‘SONUS

THE GRAND

WHITE TRASH MUDCATS BLUES TRIO + THE SHREDDER | 19.00

WILDE RENATE SERIOUSLY | 23.59 ORION, SEBASTIAN KÖKOW, SEBASTIAN VOIGT

YAAM STEP HIGHER | 23.00 MR. JAY, KORTHEX, UPZET

FREITAG, 06.03.2015 ASTRA KULTURHAUS FKA TWIGS | 19.00

CHALET WHITE TILES | 23.59 SOUTH LONDON ORDNANCE, RIVET, HIVER, CHRIS CHEPOS, ANDERS VENDELBO, MARIUS KRICKOW, JONATHAN RITZMANN

COMET FICTION PLANE + ONEFOURSIX | 19.30 DARK PRISMA NIGHT | 23.00 QUANTUM MECHANICA, WILL O WISP, GLOSOLALIA, MEGALOPSY, ZIGURAT, ABYSS OOZE, PRISMA

FRANNZ TOM BECK | 20.00

GRETCHEN BERLIN DANCE & SMILE: THE AVENER - FADE OUT LINES | 23.30 THE AVENER, THOMAS LIZZARA,

LIDO

SCHWUZ LONDON CALLING | 23.00 LEGO, FLUX FM TEAM, KALTÈS, SARAH ADORABLE, AKKAMIAU, YONG, LARRY, 333 BOYZ

SKY CLUB

RADIO HAVANNA + MARATHONMANN | 19.00

PLAYGROUND | 23.00 SIMON PATTERSON, DENNIS SHEPERD, MARCO COLADO

MADAME CLAUDE

SO36

FREAKY FRIDAY | 20.00 ANUDO, SWALLOW AND THE WOLF, ONONIIONIONIION

FUCK POLKA + LIEDFETT | 21.00 RAKETE KREUZBERG | 23.59

MAGNET

WHO’S DAT BEAT | 23.00 OMSO, ROKIT, NANA SKY

INDIE KOLLEKTIV | 22.00 DJS ARE ROCKSTARS, SASCHA SCHLEGEL, WANDERLUST RHYTHMS

SPINDLER & KLATT STEREO 33 NADELVERPFLICHTET WITH JONAS WAGNER | 20.00

MASCHINENHAUS

SUICIDE CIRCUS

KEIMZEIT | 20.00

L.I.E.S. LABEL NIGHT | 23.00 ADMX-71 *LIVE, RON MORELLI, SVENGALISGHOST

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (MLLR-PHOTGRAPHY)

58

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


• Hostel-Tour • • Ex tra -Touren Fri edrichhain / Kre uzberg • • Club-Tour •

www.flyerei-berlin.de • Plakatierungen: Indoor, Outdoor & Rahmen • info@flyerei-berlin.de


DAtes // DATES THE GRAND

BERGHAIN/PANORAMABAR

GRÜNER SALON

NEW KID ON THE BLOCK | 22.00 STIMULUS, BOB LEE

KRAHNSTØVER | 21.00

CARO, VIVI, HERR TRÜSTEDT & HERR WIEDERMANN *LIVE

HOUSE OF WEEKEND

R19

OSCAR MULERO “MUSCLE AND MIND” ALBUM TOUR | 23.59 OSCAR MULERO, SHXCXCHCXSH *LIVE, STANISLAV TOLKACHEV, PATRICE SCOTT, XDB, JAY MOND

KLUBNACHT | 23.59 CTRLS *LIVE, BEN KLOCK, BEN SIMS, INIGO KENNEDY, KR!Z, LUCY, RØDHÅD, SURGEON, Ø PHASE; PANORAMABAR: BASIC SOUL UNIT, GILBR, LINKWOOD, MANO LE TOUGH, MARGARET DYGAS, MOTOR CITY DRUM ENSEMBLE, PBR STREETGANG, TINI

WEEKEND MEMORIES PRES. NOTION NIGHT | 23.00 DAYNE S, ILKER AKSUNGAR, JACK IN THE BOX

WATERGATE

BANG BANG CLUB

POLSKA! | 23.59 BURRO BULVAR, HOLON, AKME, KRYPT, SIN

OM.NIGHTS-EINE DIESER NÄCHTE... | 23.00 PI, HEALING, NAYATI SUN/DIGEDAX, SAYIN, DYNAMICUNITY, ONERO, WARP, PSYKAHOLIKS, CLARA BIED

VITAMIN | 23.59 HEIDI, KINK *LIVE, NICK CURLY, NICONÉ, SASCHA BRAEMER, GUNJAH

KRILL + THE DOPE | 21.00

K17

BASSY CLUB

ROCK HARD MEETS ZILLO | 22.00 SABRE, TOXIC TWIN, HUNGER, PETER, MARCO

TRESOR

DEPECHE MODE PARTY | 22.00

MAGNIFICENT MUSIC NIGHT | 20.00 LIVE: SIENA ROOT, WUCAN, THE WHITE DUKES

WHITE TRASH

BEATE UWE

EAT LIPSTICK NIGHT | 20.00 ANITA DRINK & THE SHREDDER

ELECTRONIC NIGHTS | 23.00 FRÄNZEN TEXAS, PLASMIK *LIVE, TILOTON

WHAT?! CLUB

WILDE RENATE RENATES HEIMKINDER | 23.59 YOUANDME, TOBY DREHER, PHILIPP FEIN FEINES TIER, ALMA & MATER, FOXDEVILSWILD, TORSTEN ZARTH, TOBIAS MAIDORN, JACK JENSON, SWAM:THING, LUCKY LY

YAAM DANCEHALLVIBES | 23.00 SOLID GROUND SOUND, HIGH POWER STATION, DIRTY RAGGA SQUAD DUBSIGNAL | 23.00 MAD PROFESSOR, EARL 16, RAS LION, ROOTS DAUGHTER

SAMSTAG, 07.03.2015 ASTRA KULTURHAUS BUZZCOCKS + CYNAIDE PILLS + IGGY NOP | 19.00 ELECTRO SWING REVOLUTION | 23.30

ARENA CLUB ARENA CLUB INVITES | 23.59 STHLM MURDER GIRLS, JESSIE GRANQVIST, MAYA LOURENCO, LEGO

HUMBOLDTHAIN CLUB

RITTER BUTZKE

FAVOURITE SONGS | 23.00 HERR LHMNN, DEAD DISCO, PRELLER, ROJOSSON, CHRISTIAN

LIGHT MY FIRE, MOTHER! | 23.00 DANIEL DEXTER, MAT.JOE, NHAN SOLO, DILBY, SUPER LOVER, DIMITRI, TEENAGE MUTANTS, KRUSE & NUERNBERG, DAN CASTER, HRRSN, FAT SUSHI, CHRIS BREUER, MARCEL FREIGEIST, CHARLIE STRIPE, SOME CHEMISTRY, RIVEN, NOA. & AARTEKT, TROUPE

KANTINE AM BERGHAIN

KESSELHAUS

ROSIS

BUZZCOCKS AFTERSHOW PARTY + IGGY NOP | 23.00

MOVE IT! DIE 90ER PARTY | 23.00 SÖHNLEIN B, MICHEL, !HOLG, GUESS

BRUNNEN70

KITKATCLUB

CTRL | 23.00 KLUTE, JAMES MARVEL, SOULSURFER, ADDITUDE, ROMY WUNDER & SUPERVISOR

WILD WEDDING FESTIVAL | 23.00 AVIV WITHOUT THE TEL, OSCILLATOR, ANDRÉ SONORO, BÄMBUS, DULL BELL, GLANDULA, ILLTIS SATIVA, TREND ZR, ZMF, KOLJAH, LARSSON, SKIPSON

CARNEBALL BIZARRE | 23.00 MONTY, JORDAN, FLASH, ZIGGY STARDUST

BI NUU

CASSIOPEIA

LIDO DYNAMIS PARTY | 18.00 SOUL EXPLOSION | 23.00 KING DYNAMITE

SCHWUTZ BUMP! | 23.00 U-SEVEN, CHRIZZT, MIKKI_P, FLIMFLAM, CAMELIA LIGHT, BEATE STIEVERMANN

SKY CLUB ELECTROPHOBIA | 23.00 JU‘GO, JAYKOSY, KID ROX, MARCEL DB, SÁNCHÉZ & SCHTUTTGAR, PFLAUMENBAUM, JASON LEMM, MINIMALIST, THOMAS BURMEISTER, RAYEN NOX

CLUBNIGHT | 23.59 OMAR S, NICK ANTHONY SIMONCINO, TOBIAS GULLBERG, TOM LALLY, PHILIP KEARNEY

MADAME CLAUDE

CHALET

MAGNET

BEAT STREETS | 23.00 ILL O., HAN SHOCK, DEJOE, ROXY ONE

SO36

ESCHSCHLORAQUE

DROP THE BOMB VS. NIGHT OF THE JUMPS | 23.00 DENNISCONCORDE & KATE KAPUTTO, TECHTEAM, FINAL SERG

FRITZCLUB

M-BIA

SPINDLER & KLATT

SCHWESTA EWA | 19.00 FRITZCLUB PARTY | 23.00

HÄCK MÄCK | 23.59 BMG, PAPPENHEIMER, MINUPREN, SUTURA, JAN FLECK, ANDI TELLER, DARKMINDED, YAN FEARLESS

BERLIN BREAKOUT | 23.00 C-JUICE, RUFF, RICK MASON

PRINCE CHARLES

SUICIDE CIRCUS

EASYDOESIT | 23.00 PALINA ROJINSKI, BOBA FETT,

JAUCHOMATIC | 23.00 JAUCHE, NAMITO

CRYSTAL

GRETCHEN GIRLS TOWN FREAKING OUT W/ EOB | 23.00 PLOYCEEBELL, MARSMÄDCHEN, NEDALOT, KRIZZI WITH THE K !, LENNOX

HABEMUS SAMSTAG | 20.00 GRUFTSCHLAMPEN, LAURA SCHEN, RICHARD STEEL

KLUB BALKANSKA | 22.00 BONGO BOTRAKO *LIVE, KOMBINAT KARACHO RABAUKIN, 0-TARIF & STANO HOBOKEN,

STEREO 33 NIGHTTRAIN WITH DIGITALEX | 20.00

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (MLLR-PHOTGRAPHY)

60

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


THE GRAND

AVENUE

R19

MAGNET

TANZKOMMISSION „LA FÊTE EN GRAND“ | 22.00 TOM, MOTOWN

GMF | 23.00 AAMYKO, MELLI MAGIC, HAITOCASSIOPEIA PURLING HISS | 19.00

MONDAY YOU BASTARD | 23.00

ALCOHOLIC FAITH MISSION | 21.00

STEREO 33 DIFFERENCE IN MUSIC WITH SUBMODE | 19.00

SCHWUTZ

DANIEL BELL ALL NIGHT LONG! | 23.59 DANIEL BELL, ACRONYM *LIVE, DEEP, MILTON BRADLEY, BARDEYA

TRESOR

SUICIDE CLUB

HOUSE OF WAXX | 23.59 FEDERICO MOLINARI, STEVE MURPHY, OCTOPUS

ENCORE.UNE.FOIS | 23.59 SASSE, SANDRINO, FLEXONAUT, LILLY DEUPRÉ

WATERGATE

STEREO33

WATERGATE

KLASSIK LOUNGE | 19.30 KUSS QUARTETT, TOMOKO AKA SAKA *LIVE

REFLOAT LOUNGE | 21.30 UPZET, HARDY, SOLHO

WHITE TRASH

DOC SCHOCO | 19.00

MONDAY JELLY ROLL SESSION | 19.00 BLUES CAT

MITTWOCH, 11.03.2015

TRESOR

YES | 23.59 TECHNASIA, UNER, MITJA PRINZ, JAKE THE RAPPER, DKA, PARSIFAL, JUKE, ROBIN DRIMALSKI, SLURM

WHAT?! CLUB

ZOLA JESUS | 20.00

WHITE TRASH

SUNGLASSES AT NIGHT | 23.00

SUNDAY SELECTION | 23.00 MYSTIC ROOTS

WHITE TRASH

FRITZ CLUB

LINDSAY ELL | 19.00

KNEIPENQUIZ | 14.00

WILDE RENATE

GRÜNER SALON

BASSY CLUB

CHAMPS | 20.00

OBEN UNTEN ÜBERALL | 23.59 HOTEL LAUER, EKKOHAUS, DANI CASARANO, SAAP, IGOR TIPURA, NOEMA, DROOPY GOLDBERG, KASI

BJÖRN PAULSEN + MARIUS DEL MESTRE | 20.00

JASSY BASSY | 21.30 PETER LOGGINS & THE JAM ALLSTARS, MR. TUMBLEWEED, GOLBY SURROUND

CASSIOPEIA

BERGHAIN

FRITZ CLUB

YAAM

KITKATCLUB AFTERHOUR | 08.00 DILONE, COON

CERTAIN PEOPLE | 20.00 PANDA BEAR, JIB KIDDER, GALA DROP

ARIEL PINK | 19.00

FALLING WHISTLES ART EXHIBITION CHARITY EVENT | 19.00

LIDO

BI NUU

SCOTT BRADLEE & POSTMODERN JUKEBOX | 19.00

NASTY + LIONHEART + CRUEL HAND + DESOLATED + COLDBURN + HAVENSIDE | 19.00

HUMBOLDTHAIN

CASSIOPEIA

MIDWEEK MADNESS | 20.00 TOXIC TWIN

K17 OTEB + THE AGONIST + FERIUM + SELFMASCHINE | 19.00

R19 SUNDAY ROTATION | 10.00 TRAVIS REDFISH, CD_WEXLER

THE MIGHTY POW POW MOVEMENT | 23.00 BASS STATION CREW, D-ONE, HIGH SCORE, SELECTA MIK, REEN, BLADE

SONNTAG, 08.03.2015 ASTRA KULTURHAUS K.I.Z. | 19.00

DIENSTAG, 10.03.2015

BADEHAUS SZIMPLA MONOBO SON | 20.00

BANG BANG CLUB BEATEVOLUTION & BASSSTATION | 23.00 BASSSTATION, GRZLY ADAMS

GRÜNER SALON MUNDWERK6 SPOKEN WORD GALA | 20.00 DER TISCHTENNIS CLUB | 20.00

K17

SO36

SUPER TUESDAY | 23.00 DICK NASTY, RAY BANG

SHEER TERROR | 19.00

C-CLUB

LOLA COLT | 20.00

WHITE TRASH

HOODIE ALLEN | 20.00

LIDO

SUNDAY BALLROOM | 19.00 JAZZMATES, JOHNNY PROFANE

CHALET

DOTAN | 19.00

BETWEEN THE LINES | 23.59 PABLO EINZIG, WALDVOGEL, CHAK BESH

R19

GRÜNER SALON

TWO GALLANTS | 19.00

STEREO 33

FRAZEY FORD | 20.00

FOUR INTO THE AVANT-GARDE | 20.00

GRÜNER SALON

KANTINE AM BERGHAIN

WHISKY UND BROT | 20.00

JOSEF SALVAT + BRIGHT SPARKS | 20.00

MONTAG, 09.03.2015 CRYSTAL

KITKATCLUB ELECTRIC MONDAY | 23.00 JOHN GHAM, LINA, RICARDO RODRIGUEZ

MADAME CLAUDE CAMPFIRE SESSION | 19.00 DOUG HOYER, VON LIZ

KANTINE AM BERGHAIN

DIRTY MITTWOCH

SO36 FLICKER RHYTHM STAMMTISCH | 19.00

TRESOR BHC: NEW FACES | 23.59 WC0016, MORI, DINAMITE, MISS ITALIA

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

MÄRZ | BLN | www.freshguide.de

61


// DATES WATERGATE

LIDO

BASSY CLUB

K17

METT: IMPRESS | 23.59 ILARIO ALICANTE, MARCO EFFE, JAMES MILE, WEG, FRANCESCO CARONE *LIVE

EMERGENZA | 18.30

RHYTHM & BEATORGANIZATION + KOKO TEMPLE | 21.00

FRIDAY CLUB | 22.00 LORD NOIRE, SABRE, FINAL SERG

BEATE UWE

KESSELHAUS KIRAC SANATIC | 21.00

MADAME CLAUDE

WHITE TRASH

JEUDI FOSTER | 19.00 RYO FUJIMOTO, HERBSTLAUB, BETTIBOBIKEPUNK

JUANOFAKIND | 19.00

R19

ORGANIC GROOVES | 23.00 DIRTY DISCO, TRENT, BEPPE LODA

STAMMTISCH | 22.00

BERGHAIN/PANORAMABAR

ROSIS

INNERVISIONS | 23.59 ÂME *LIVE, DIXON

DONNERSTAG, 12.03.2015 ARENA CLUB THINGS.YOU.LIKE - LOUS REC. SHOWCASE | 23.59 TOM CLARK, DUB RESORT, SERGEJ.P, ANDY WALDEN, CUR.L

BASSY CLUB CHANTAL’S HOUSE OF SHAME | 23.00

BERGHAIN NO HISTORICAL BACKSPIN | 22.00 &ME, ADAM PORT, ANDHIM, ANJA SCHNEIDER, BORIS, CAMEA, ELLEN ALIEN, MONIKA KRUSE, PÅR GRINDVIK, SANTÉ, TOBI NEUMANN, TOMMY FOUR SEVEN, ADES ZABEL, ANSWER CODE REQUEST, BARKER & BAUMECKER, GLORIA VIAGRA, KOBOSIL, LAKUTI, LEEVY, MASIMILIANO PAGLIARA, NIELEBOCK, ROTCIV, TAMA SUMO

KITKATCLUB

BI NUU

GLOBAL EDITION NO1 FEAT. UNDER PARTY | 23.00 JON DIXON, PLUS, OLIVER M, TIASZ, FAUFI, ALEXIO, GARY M, MARIA PSYCHO

SAGE CLUB

IMPRO 2015 | 19.45

KOSMONAUT

ROCK AT SAGE | 20.00 DJS ARE ROCKSTARS, ARVID & MARC, KOTTI FRNTATION, SOEREN, LIVE: THE FEVER, UNLOVED

BRUNNEN70

C-CLUB

WE STILL KILL THE OLD WAY | 23.59 DAVE DK, CLICK | CLICK, FRAENZEN TEXAS, MAGIT CACOON, KAISER SOUZAI, P.TOILE, LEON LICHT, MICHAEL PLACKE, LILLY DEUPRÉ, POR.NO, THAT FUCKING SARA, TRICKY TESS

BETONTOD + ZAUNPFAHL | 21.00

LIDO

CHALET

EMERGENZA | 18.30 BREAKDOWN | 23.00 BEAT MATHEMATICS

INDIETANZBAR: KING KONG KICKS TEAM | 23.00

SCHWUZ ELEKTRONISCHER DONNERSTAG: THE BARBERSHOP | 23.00 LIAD KRISPIN, LUIGI DI VENERE, SVETLANA PALL MALL, MARCELLA WARKID, STEFAN THE BARBER

SO36 LAST UPDATES: BLOC

APPELGRIEBSCH | 23.00 JAN VAN VLIET, ALEJANDRO CASTELLI, AXEL JUNKUHN, SPEAKNSPELL, HANS B., PRIDEMAN, FLORRE BASS, MAX FUPPMANN, HAINZ FUPPMANN

SANKT VEIT | 23.55 ERIC CLOUTIER, DAMIAN SCHWARTZ, QUELL, HANS BERG, ELEVATION, PETTENREUTH, DANNY ISOLA

MADAME CLAUDE

HOUR HOUSE WITH JAGO K. | 19.00

FRANNZ

FREAKY FRIDAY | 20.00 ALETCHKO, MISCHA BLANOS, ONDULA

HANNI EL KHATIB | 20.00

MAGNET

THE GRAND

FRITZ CLUB

THROWBACK THURSDAYS | 21.00

FIDDLER’S GREEN | 19.00

INDIE KOLLEKTIV | 23.00 FLIPPO CALIPPO, BRITISH.MUSIC. CLUB, SVØMMEBASSENG *LIVE

CASSIOPEIA

WHITE TRASH

ADAM ANGST + LYVTEN | 19.00 FRIDAY’S WORST ENEMY: HHV. DE EDITION | 23.00 DONALD OHNE RAVE, G-CUT

HEPATIT-X + JAEVLA PISTOLKLUBB + SPUTNIX | 19.00

APPETITE MEETS 3 FEET HI: LONE | 23.30 LONE, JAZZANOVA, STEINWALD, CHARLEE BROWN

STEREO33

YAAM

GRETCHEN

POETRY MEETS HIP HOP MEETS DUB | 20.00

GRÜNER SALON

DIE BULLEN + KILLER JILLER + VAL SINESTRA + NETZWERK | 20.00

FREITAG, 13.03.2015

HOUSE OF WEEKEND

CRACK BELLMER

ARENA CLUB

EVA BE + MANDIBULA | 23.00

FAVELA TRASH | 23.59 FATA KIEFER, SANTIAGO LECCE, MAURO FEOLA

COMET

GRETCHEN APPETITE: CRAZE | 23.00 CRAZE, DELFONIC, SOULMIND

KANTINE AM BERGHAIN KING DUDE + DEATH OF ABEL | 20.00

KESSELHAUS

BADEHAUS SZIMPLA DANIEL PUENTE ENCINA | 21.00 LA REGLA & ESPERANZA! | 23.00 BONGO, GENERATIONSBASSSOUNDSYSTEM, RENE GAMEZ

CELINA MUZA & SUSANNE FOLK TRIO | 20.00 FREITAG. STUDIO SESSIONS PRES TELEKOLLEGEN | 23.00 JEKYLL & HYDE, SASCHA AVIAR, DANIEL ARCHUT

HUMBOLDTHAIN CLUB WHAT THEY REALLY WANT TO PLAY | 23.59 MONO JUNK *LIVE, KOEHLER, JAY MOND

MARIE ANTOINETTE THE ZEBRAS + MAN BEHIND TREE | 20.00 FLOTSAM + JETSAM + LAURA + YOSHI | 23.00

PRINCE CHARLES 13 THE CHURCH | 23.00 ROBERT OWENS

R19 HYPNOTIC PSY TECHNO | 23.55

RITTER BUTZKE STEYOYOKE THIRD ANNIVERSARY | 24.00 EINMUSIK *LIVE, SOLEE, AKI BERGEN, NICK DEVON, DAHU, ANIMAL PICNIC, AARYON, MPATHY, BLANCAH, RAN SALMAN

ASAF AVIDAN AND BAND | 20.00

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

62

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


ROSIS

WATERGATE

BRUNNEN70

KANTINE AM BERGHAIN

PORNROCKER PARTY | 23.00 HERCULES PROPAGANDA *LIVE, ANITA DRINK, KATE KAPUTTO

POPHENIA ALBUM RELEASE | 23.59 RUEDE HAGELSTEIN *LIVE, DARIUS SYROSSIAN, RAMPA, MATTHIAS MEYER, DOUGLAS GREED, HOLLIS P MONROE, THE CHEAPERS

WILLKOMMEN IM BUNTEN BUNKER! | 23.00 PAULO CHINATOWN, FAUSTO COPY, HARDY MEINHOF, BENZ NATÜRLICH, VEB FEINHBASS, SORTE13, FRITZ FRIDULIN, THIEMER, ASTRONAUT LYKIN, INFRANOISE, CRACKSTREETNOISE

KAFKA TAMURA | 20.00

SCHWUZ BERLIN FEMINIST FILMWEEK: OBVIOUS CHILD | 20.00 PARTYSANE MEETS BERLIN FEMINIST FILM WEEK | 23.00 GLORIA VIAGRA, MARSMAEDCHEN, NEDALOT, P-JUICE COLLECTIVE, PER QX, D‘JOHNNY

SKY CLUB PLAYGROUND | 23.00 ALICE D, MATCH HOFFMAN, CAPRICIOUS & BROWN

SO36 THANASIS PAPAKONSTANTINOU | 20.00

SPINDLER & KLATT

WHAT?! CLUB HEADS UP HIGH | 23.30

WHITE TRASH

CASSIOPEIA

ZOOPARTY | 20.00 DIRTY

BORN 2 ROLL | 23.00 DEJOE, MONDEE, HAN SHOCK, FLIPSTARR

WILDE RENATE PARADISCO | 23.59 SOFT ROCKS, LEXX, VULKANDANCE SOUNDSYSTEM, JARLE BRÅTHEN, KATOVL MENOVSKY, THE SWIFT, SARA MILLER, MALINOVA MARMELADA

YAAM CONSPIRACY DUB SESSIONS #2 FRENCH DUB KANKA *LIVE, DUBBLE DUBBLE, PSY4DUB, SERENDUBITY ALLSTARS, CHN DUB SYSTEM

CHALET CLUBNIGHT | 23.59 ROBERT DREWEK, OSKAR, JOSH TWEEK, OWEN HOWELLS, THE PUSHAMAN, MIKE DAVIS

COMET GLAMOUR OF THE KILL | 19.00 DÄMONENBALL | 23.00

FIESE REMISE

SAMSTAG, 14.03.2015

SCHNAPS FÜR SCHNULLI | 24.00 DENIZE SWAN, ELLIVER & LASSMALLAURA, FOOLIK, HAITO, IZAN HESSE, JOTI SIDHU AKA KRANE, JAVIER LOGARES, SVEN DOHSE

KESSELHAUS WIR WOLL’N SPASS | 21.00

KITKATCLUB CARNEBALL BIZARRE | 23.00 MARINGO, DER FREAK, JOHANN DE BEERS, MARC LANGE

LIDO EMERGENZA | 18.00 BALKA BEATS | 23.00 ROBERT SOKO

MADAME CLAUDE HABEMUS SAMSTAG | 20.00 JEFF ÖZDEMIR, KLAAS VON KARLOS

MAGNET #GÖNNDIR (MAL NE FETTE HIPHOP PARTY) | 23.00 MAD, HUGO BASS, RAW D, EGOLAND *LIVE, SMITH & SMART *LIVE, VISA VIE, ILL.O, ALEX FICTION

M-BIA

FRITZ CLUB

INDEF SERIES & OSTFUNK | 23.59 DANIEL BOON, PMX SOUND, ANDREE WISCHNEWSKI, BASSTRONAUTEN, K1_ID, BUBA, E-CHRORD, MARC SCHÜNEMANN

ASTRA KULTURHAUS

FRITZCLUB PARTY | 23.00

PRINCE CHARLES

SHADES OF HIPHOP MIXTAPES | 23.00 DYNAREEN, CREAM

SELAH SUE | 19.00 STAR FM CLUB | 23.00

GRETCHEN THE ST. PATRICK‘S DAY PARTY | 20.00

HORSE MEAT DISCO | 23.00 FILTHY LUKA, SEVERINO, SÖREN MIEHE, JO NATHAN

STEREO 33

BASS CADET REC | 23.59 BOO WILIAMS, STEREOCITI, ARCARSENAL

GRÜNER SALON

R19

TASTE THE GROOVE WITH ZODIAK NICE | 20.00

STUMMFILMKONZERTE | 20.00

WIR SIND TECHNO | 23.00

HOUSE OF WEEKEND

RITTER BUTZKE

SUICIDE CLUB

BASSY CLUB

KLUBNACHT | 23.00 MORI, I.NOMAC, JACOB RICHTER

RUSSENDISCO | 21.00

WEEKEND MEMORIES PRES. ELECTRONIQUE | 23.00 CHRISTIAN NIELSEN, SYSTEM2, PRUNK B2B FOWLK, DILBY, SI HESLIN

SENDER FREIES BUTZKE | 24.00 SHLOMI ABER, BART SKILS, EELKE KLEIJN, MEES DIERDORP, DAVID DORAD, JENS BOND, ANDRÉ SCHAAF, PEREL, 959ER

THE GRAND NEW KID ON THE BLOCK | 22.00 CHATTERJEE, BOB LEE

TRESOR 24 YEARS TRESOR | 23.59 SCION *LIVE, UNTIDY, MIKE DEHNERT, RENÉ LÖWE, ZADIG *LIVE, SLEEPARCHIVE *LIVE, MARCELUS, MARCEL HEESE

ARENA CLUB

BEATE UWE ELECTRONIC NIGHTS: TANZ UND TAUMEL | 23.00 BION, JAGO K., PEER LUKA

HUMBOLDTHAIN

ROSIS

BERGHAIN/PANORAMABAR

HOLGI STAR & DE.KAI | 23.59

KLUBNACHT | 23.59 ALBERT VAN ABBE, ANDRÉ GALLUZZI, BODDIKA, PETE, FIEDEL, FRANCOIS X, ULF ERIKSSON; PANORAMA BAR: TIMES ARE RUFF *LIVE, GERD JANSON, HACKMAN, JOY ORBISON

K17

KARRERA KLUB | 23.00 HERR LHMNN & KARRERA KLUB, ANETTE O. *LIVE

TOTAL CONTROL + EMMELEYA + SYCON + OPENER | 20.00 BREAK YOUR NECK | 23.00 KEKSGRINDER, FINAL SERG, SCHMOLLI

SCHWUZ POPKICKER | 23.00 JURASSICA PARKA, AMINUS, KEVIN NEON, HERRIN DELUXE, DERMICHA, HERR VON

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

MÄRZ | BLN | www.freshguide.de

63


// DATES KEIL, SHEILA CHIPPERFIELD, LA FRAICHEUR, LAURA DE VASCONCELOS, SHERRY VINE, SUGAR CREW, PRINCE WILLIAM, LIVE: JACKY-OH WEINHAUS, GISELA SOMMER, BARBARA VOGUE & MARGARETE VON UNTOT

YAAM

MONTAG, 16.03.2015

MADAME CLAUDE

SENTINEL SUPERDANCE | 23.00 SENTINEL SOUND, TUNETRADER HIGHPOWER, THREEKS

K17

CAMPFIRE SESSION | 19.00 LARS LUDVIG LÖFGREN, DOLMAN, BURKINA PHASER

SONNTAG, 15.03.2015

FRITZ CLUB

SUSANNE SUNDFØR | 21.00

THE DANDY WARHOLS | 19.00

SUICIDE CLUB

SKY CLUB

ASTRA KULTURHAUS

KESSELHAUS

NEWS STARS | 23.00 MINIMALWALKMAN, JAN BRUECKNER, ALPHA ONE, OLIVER KRACH, NICO BRIX, MAIKEL RITCH, RICO H.

TOM GAEBEL | 19.00

PUFPAFFS HAPPY HOUR | 20.00

AVENUE

KITKATCLUB

ENCORE.UNE.FOIS | 23.59 CLICK | CLICK, DANIEL DREIER, OLIVER RAUMKLANG

GMF | 23.00 ST.PATRICKS WARM UP, GLORIA VIAGRA, ALFIE LEVI, SHERRY VINE *LIVE, PAT GREEN, ALEXIO

ELECTRIC MONDAY | 23.00 KAISER SOUZAI, HIDDEN PERSUADERS, FRANKIE FLOWERZ

STEREO33

LIDO

ST. PATRICKS DAY | 19.00

CASSIOPEIA

MAX THE SAX | 19.00

SO36 ANTILOPEN GANG | 19.00 HIPHOP SAFARI | 23.59 FRESHFLUKE & VILIFY

DEATH DTA + ABYSMAL DAWN + LOUDBLAST | 18.00

MARIE ANTOINETTE

POSTBAHNHOF

REFLOAT LOUNGE |19.00

WHITE TRASH

MITTWOCH, 18.03.2015

MARIA ANTONIETTA | 20.00

SPINDLER & KLATT

R19

ASTRA KULTURHAUS

NACHTIMPULS PUNCHLINE | 23.00

MONDAY YOU BASTARD | 23.00

MARK FOSTER | 19.00

SO36

CASSIOPEIA

STEREO 33

ROLLERDISKO | 20.00

BAREHOUSE MEETS MULTIPLE | 20.00

STEREO 33

BEATEVOLUTION & BASSSTATION | 23.00 BASSSTATION, GRZLY ADAMS

DIFFERENCE IN MUSIC WITH SUBMODE | 19.00

SUICIDE CIRCUS BABY WANTS TO RIDE | 23.00 KOLLEKTIV OST, AGENT!, SOKOOL, PAULI POCKET, BEN BEAR

COMET EXCLUSIVE | 20.00

TRESOR

K17

SUNDAY SELECTION | 23.00 MYSTIC ROOTS

HOUSE OF WAXX | 23.59 RNDM, 12 X 12, WILL LYNCH

GRAND GATSBY - MOULIN ROUGE | 22.00 GRAND ALLSTARS, MOTOWN

GRÜNER SALON

WHITE TRASH

ZYPRISCHE MINIATUREN 2 - A DROP OF 1000 TRUTHS | 20.00

TRESOR

KITKATCLUB

MONDAY JELLY ROLL SESSION | 19.00 BLUES CAT

MOONSPELL + SEPTICFLESH + AETHERMAEUM | 19.00 MIDWEEK MADNESS | 20.00 SHEENA

KLUBNACHT | 23.59 NOBODY HOME, FRANCO CINELLI, LE LOUP, PAULO, NEEL, REKA

NACHSPIEL | 08.00 MISS SUNSHINE, AL GEE

DIENSTAG, 17.03.2015

THE GRAND

WATERGATE SECOND STATE | 23.59 PAN-POT, STEPHAN HINZ *LIVE, BEC, MARTIN EYERER, CLINT STEWART, JADE, THE REASON Y

WHITE TRASH LOBOTOMY LTD. LIVE! | 19.00 THE LOVE FACTORY, THE SHREDDER

WILDE RENATE NEBULOSA | 23.59 OCTOPUS, ANALOGUE COPS, MICK WILLS, AN-I, PEAK, TOBIAS GULLBERG, BOYS OFF, GERG

LIDO

KESSELHAUS JOCHEN DISTELMEYER | 20.00

R19 DIRTY MITTWOCH | 23.00

STEREO33

PHILM FEAT. DAVE LOMBARDO | 19.00

BANG BANG CLUB

BERGFEST WITH TOBY | 19.00

EVAN DANDO

TRESOR

R19

BASSY CLUB

SUNNDAY ROTATION | 10.00 DROPPEX, KARIL, PIWI

JASSY BASSY MIT CHRIS WILD | 21.30

BHC: NEW FACES | 23.59 JOSEPH DIEL, ROBERTO SCATENA, HGR, HELGA P.

WHITE TRASH

CASSIOPEIA

WATERGATE

SUNDAY BALLROOM | 19.00 ULRIKE HALLER, MANU TANZRATTE

SUPER TUESDAY | 23.00 DICK NASTY, RAY BANG

YAAM

IRR | 23.59 JOHANN FANGER, JP JANZEN

HYPERLINK „MEET:MEMENTO“ MEET:MEMENTO | 23.59 ERNESTO FERREYRA, EDUARDO DE LA CALLE, IDRISS D

STALLY + SAN GABRIEL + GIAM | 20.00

CHALET HUMBOLDTHAIN DER TISCHTENNIS CLUB | 20.00

WHITE TRASH JOANOVARC + LOBOTOMY | 19.00

LIDO FAVORITE - NEUES VON GOTT | 19.00

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

64

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


DONNERSTAG, 19.03.2015 ROSIS

ANDREA, RICHARD DEVINE; BARKER, JOEFARR, PUZZLE, DOLAN BERGIN, LEVON VINCENT, MOVE D, TAMA SUMO

LIDO

ROCK AT SAGE: WHILE SHE SLEEPS RELEASE PARTY | 20.00 SHREDDER, SYLVIA & SCHMOLLI, THE LAST DJS, TILLBEAT, LIVE: THE ESPRITS, AUTONOMICS

BI NUU BRUNNEN70

FREAKY FRIDAY | 20.00 LUKATOYBOY, COULOUR YOUR MIND, OBERST PANIZZA

GROW | 23.00

MAGNET

CASSIOPEIA

SCHWUZ

INDIE KOLLEKTIV | 22.00 KING KONG KICKS, KARRERA KLUB, LIVE: NERVOUS NELLIE *LIVE, CARNIVAL YOUTH *LIVE

OF MICE & MEN | 20.00

ELEKTRONISCHER DONNERSTAG: MY HAUS | 23.00 GRATTS, DIANA RADA, JON DARK

MODERN BASEBALL + INTO IT OVER IT + TINY MOVING PARTS | 20.00 TIME 4 SOME ACTION | 23.00 RESOUL, MIK, SINNER

CHALET

STEREO33

C-CLUB

GERADEHAUS | 23.59

HOUR HOUSE WITH MASTERTON | 19.00

YELLOWCARD + LESS THAN JAKE | 20.00

FEIERABEND | 23.59 NINETTE, LUD LEMON, ÄPFEL HORNIG, SEBASTIAN BLEYL, SERIOES & LEGEDAER, SIMON DEE

WHITE TRASH

CHALET

PRINCE CHARLES

SKRAECKOEDLAN + THE DIRTY BLONDES | 19.00

STEP VS CC BOOKINGS | 23.59 ROD, ANDRE KRONERT, SLG, MIHAU, AN ON BAST *LIVE KÄRBHOLZ | 19.00

AMBIVALENT SERIOUS PLEASURE II | 23.00 ZIMMER, COCOLORES, MARIUS KRICKOW, JONATHAN RITZMANN

BASSY CLUB CHANTAL’S HOUSE OF SHAME | 23.00

BI NUU DER WEG EINER FREIHEIT + DOWNFALL OF GAIA | 19.00

CASSIOPEIA JOHN COFFEY + MACKY MESSER | 19.00 FRIDAY’S WORST ENEMY | 23.00

C-CLUB

CRACK BELLMER JOSHUA JESSE + BEE LINCOLN | 23.00

FIESE REMISE 6 JAHRE BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS | 21.00 MEGGY (LIVE), YAPACC (LIVE), JENS BOND, EMPRO, YETTI MEISSNER, DAVID DELGADO, ED ED, LEE JOKES, JACK JENSON, MIKE STARR, CASIMIR VON OETTINGEN U.A.

FRITZ CLUB DANKO JONES | 19.00

THE GRAND

INDIETANZBAR | 23.00 WHATEVER! TEAM

SAGE CLUB

WILDE RENATE

VEGA | 19.00

COPPELIUS | 19.00 PARANOID | 23.00

MADAME CLAUDE

M-BIA

SUPERMOIST | 23.59 TEVO HOWARD, NANO & FRITZ FOR FUNK

FRITZ CLUB GRETCHEN

R19

YAAM

LEBANON HANOVER + MONOWELT | 19.30 APPETITE: SCHLACHTHOFBRONX & KRTS | 23.59

VIRUS | 22.00

STEP HIGHER | 23.00 INGLORIOUS BASS:TERDS, AGEM, UPZET

FREITAG, 20.03.2015

GRÜNER SALON TOUR DE FRANCE | 22.30

HOUSE OF WEEKEND

THROWBACK THURSDAYS | 21.00

ARENA CLUB

GRÜNER SALON RODDY RADIATION & THE SKABILLY REBELS | 21.00

ARENA CLUB INVITES | 23.59 KRIS WADSWORTH, BRAIDEN, UTA, ERWAN

K17

ASTRA KULTURHAUS

AROMA PITCH ALLNIGHTER | 23.59

FORCED TO MODE 25 JAHRE VIOLATOR | 20.00

BILDERBUCH | 19.00

K17

BADEHAUS SZIMPLA

MADAME CLAUDE JEUDI FOSTER | 19.00 ASRAMAN, YIFAT COHEN, NUIT NOIRE

AFROFUNK SPECIAL! | 22.00 AKALE WUBE *LIVE, AFROSUSA *LIVE, BESTMATE?, BELA PATRUZI

KILLANATION | 22.00 FRIDAY CLUB | 22.00 HOPE, STEFFEN, HUNGER

MAGNET

BASSY CLUB

KESSELHAUS

THUNDER AND LIGHTNING + ODIUM + LIQUID FIRE | 19.00

SEAN ROWE | 21.00

BLICKKONTAKT | 20.00

BEATE UWE

KITKATCLUB

PRINCE CHARLES JUICE | 19.00

ORGANIC GROOVES | 23.00 CHRISTIAN GÖBEL

R19

BERGHAIN/PANORAMABAR

STAMMTISCH | 22.00

LEISURE SYSTEM X FINEST FRIDAY | 23.59 LIVE: LAUREL HALO, MILLIE &

MYSTIC FRIDAY MEETS AUGENSCHMAUS | 23.00 VOLUMEN, SHORE BAR AXEL, PISSENISSE, SAMOHD SCHRAML, TUNE UP SOUND COLLECTIVE, GRAINS OF SOUND

STUDIO SESSION | 23.00 ANDRE CROM, ED ED

HUMBOLDTHAIN

KANTINE AM BERGHAIN BLACK TUSK | 20.00

RITTER BUTZKE BASTARD SLAM | 20.30 HIJACKIN’ | 24.00 SOUNDSTREAM, GOOD GUY, MIKESH *LIVE, CREDIT 00 *LIVE, TIM VITÁ

ROSIS THOSE GODDAMN HIPPIES CHILDREN | 22.00 8 JAHRE POPMONITOR | 01.00 ROJOSSON, A DESIGN FOR LIFE, NEVERLEAVETHECLOUDS, **ECKEZ** , FRANZ MATTHEWS, POPMONITOR

SCHWUZ HOT TOPIC | 23.00 LCAVALIERO, VIOLA, LINDAS TANTE, LISALOTTA P., SILVA RYMD, SKY DISCO, BELLA CUTS, TRUST.THE.GIRL, KATE KAPUTTO

SKY CLUB PLAYGROUND | 23.00 RALPH BALLSCHUH, MARCEL DB, JOKER ROUGH

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

MÄRZ | BLN | www.freshguide.de

65


// DATES SO36

SAMSTAG, 21.03.2015

HAL HAL | 22.00 LE SAVY SEV, BURAKETE, CART CURT

ARENA CLUB

SPINDLER & KLATT TRASH POP PARTY | 23.00 SUPERZANDY

STEREO 33 ALL NIGHT LONG WITH RENÉ ONZE | 20.00

SUICIDE CIRCUS KILLEKILL MEETS TRUST | 23.00 HANNO HINKELBEIN, FLUSH, GLOW

THE GRAND NEW KID ON THE BLOCK | 22.00 OZZY BROWN, BOB LEE

TRESOR TRESOR MEETS TANZMICHMAL | 23.59 GUNNAR HASLAM, RON WILSON, MATTHIAS NUMBERGER, SLURM, ADRIAN FRIEDRICH, NIKOSLAV NACHHALL, LNS, HYPERACTIVE, J.C., MARIO BERGER

CASSIOPEIA

MAGNET

MODULATE | 23.59 LEWIS FAUTZI, PARASOL, RORY ST. JOHN, SWARM INTELLIGENCE

FEMALE FOCUS FEAT. AYBEN | 20.00 NOBIGBUT L, BLASFEMATIC, MAMA RULE, GRAPES, BANDULERA

FAVE RAVE | 22.00 THE ANOMALYS *LIVE, SICK HORSE *LIVE, MR POPP, KOTZREIZ, CHRIS KOTZ

ASTRA KULTURHAUS

CHALET

BLUES PILLS + TRUCKFIGHTERS + JEX THOTH | 18.00 ASTRA! ASTRA! PARTY! HITS! | 23.00

CLUBNIGHT | 23.59 TALLMEN.785, JOHANNA KNUTSSON, SANKT GÖRAN, K15, HERNY WU

PSYCHEDELIC INVASION | 23.00 INSECTOR, LAB PT, ANT, VENOM SENSE, ALIEN TECHNO, REXAPIS, MASUPOLAMI MEETS ABRALABIM, SYNTHEZIA, CHAOSSTEPZZ

BASSY CLUB

COMET CLUB

PRINCE CHARLES

WEIRD OMEN + CELLOPHANE SUCKERS | 21.00 MISS NICO, PONTIUS PILATE

IRRENHOUSE | 23.00

I <3 ENGTANZ | 23.00

FRITZ CLUB

R19

FRITZCLUB PARTY | 23.00

DEEP AND DIRTY NIGHT | 23.00

BEATE UWE

GRETCHEN

RITTER BUTZKE

ELECTRONIC NIGHTS: UNTER FREUND:INNEN CINTHIE, POLLY PHONE, MAGDA BYTNEROWICZ, AIDA

RECYCLE | 23.30 ICICLE ENTROPY *LIVE, SKITTLES, TECHNIMATIC, N‘DEE, UPZET, MACE, WHITE MC, THROUGH MY SPEAKERS SOUNDSYSTEM TAKE OVER

WASTED UNICORNS | 24.00

GRÜNER SALON

SCHWUZ

DENOVALI RESIDENCY CONCERT SERIES V | 20.00 PIANO INTERRUPTED, FRANZ KIRMANN

BERGHAIN/PANORAMABAR

M-BIA

ROSIS BASSPORT | 23.00 COPPA WORLD *LIVE, JAE OVERTECH, UUMM, FALLOUT BOY, DREXLER, IRIESTAPPAZ

SUOL MATES | 23.59 JIMPSTER, TENDER GAMES *LIVE, MEGGY, SESSION VICTIM, CHOPSTICK & JOHNJON, TILL VON SEIN

KLUBNACHT | 23.59 BLIND OBSERVATORY, DENSE & PIKA, MARCEL FENGLER, PEARSON SOUND, PEV & KOWTON, SCUBA, VINCENT NEUMANN; PANORAMA BAR: AWANTO3 *LIVE, FABRICE LIG *LIVE, EFDEMIN, FUNCTION, LEON VYNEHALL, MATTHEW STYLES, ND_BAUMECKER, NICK HÖPPNER, RYAN ELLIOTT

CRUDE WAX | 23.59

PRECIOUS PEARLS | 23.00 BIGGY VAN BLOND, JACKY-OH WEINHAUS, SARA MOSHIRI, PLOYCEEBELL, JULIE CHANCE, GOLD TIER, BORUSIADE, KARINA, WARBEAR, CAMELIA LIGHT, GITTI REINHARDT, MONIQUE, RYNA STECKEN, SVETLANA PALL MALL, MORITZ G.

WHAT?! CLUB

BI NUU

K17

SKY CLUB

NATURAL MYSTIC | 23.30

6. DARK SPRING FESTIVAL | 18.00 MERCIFUL NUNS, GOLDEN APES, THE LAST CRY, PRINCIPE, VALIENTE, THE STOMPCRASH

DREAMSHADE + TENSIDE + TELL YOU WHAT NOW | 19.00 K.LUBNACHT 17 | 22.00 LORD NOIRE, HERR ROLOFF, RIP./RAM. KAPUTTE KLÄNGE: KARAOKE IM K17 | 23.00

HOMESESSION | 23.00 NICO BRIX, STEMPELMANN, HEINRICH, KODEX, E-PULS, KIMSTAR, BECKSTAGE, BISK, TT KENSEN

WATERGATE

WHITE TRASH THE WAKE WOODS + EMMANUELLE 5 | 20.00

WILDE RENATE DER WILDE FREITAG | 23.59 BRETT JOHNSON, RAZ OHARA, THE SORRY ENTERTAINERS, ROUSTAM, JAN MIR, SAMANTA FOX, ADAM AALIAS, WHITE ZEBRA, THE 2ND GIRL

YAAM BERLIN VINTAGE REGGAE NIGHT | 23.00 THE RHYTHM RULER, ROOTS ROCKET, DAVID RODIGAN MBE, COLLECTORS CHOICE, WALTER VINYL

BRUNNEN70 ROYAL WEDDING FESTIVAL | 20.00 FUNKWERKSTATT, JIGGLER, HAWKINSON, POPHOP, DOMINIK VAILLANT, BADRE, ANDY WEISBROD, LILLYMU, SINJO, KLEINER KNOCHEN, DISKO MEINDL, SHROOM, BENSØN, SIR SIMON!, ATECH, STATION#10, GEWOLLT & GEKONNT, NICOLAI VAN D, COMPAÑERO CARLO, DHARMANDER SINGH

HOUSE OF WEEKEND SUCH A SOUND | 23.00 ALEX GALLUS, ALINE & SUNÉ

HUMBOLDTHAIN

KITKATCLUB CARNEBALL BIZARRE | 23.00 CLARK KENT, DRAMANUI, MISS SUNSHINE, SILVERSPIN

SO36 DANCING WITH TEARS IN YOUR EYES | 22.00 ED RAIDER, NAKED ZOMBIE, MATTI PLATTE

SPINDLER & KLATT

LIDO

WAKE ME UP | 23.00

KARRERA KLUB | 23.00 THE FEATHER *LIVE

STEREO 33

MADAME CLAUDE HABEMUS SAMSTAG | 20.00 MOONSIGN, THE BUT, OBERST PANIZZA

TANZJEWIMMEL | 20.00 TANZJEWIMMEL CREW, ROBIN RAUBVOGEL

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

66

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


SUICIDE CIRCUS

AVENUE

DIENSTAG, 24.03.2015

CASSIOPEIA

FESTPLATTEN FAMILY | 21.00 RROXYMORE, MASSIMO DI LENA, LUCIO AQUILINA, GEBRÜDER TEICHMANN

GMF | 23.00 DARC DELIRIUM, PLOYCEEBELL

BANG BANG CLUB

BEATEVOLUTION & BASSSTATION | 23.00 BASSSTATION, GRZLY ADAMS

WOODS OF BIRNAM | 19.00

DEAD MEADOW + SUN AND THE WOLF | 21.00

THE GRAND

CASSIOPEIA

BASSY CLUB

SPRING OPENING | 23.00 MINH VASE & WOLFGANG SCHRÖDL, MOTOWN

SUNDAY SELECTION | 23.00 MYSTIC ROOTS

JASSY BASSY MIT PSYMA SULDI | 21.30

C-CLUB

CASSIOPEIA

TRESOR

PIERCE THE VEIL & SLEEPING WITH SIRENS + ISSUES | 20.00

P.R.O.B.L.E.M.S. + DYSNEA BOYS + HATEHUG | 20.00 SUPER TUESDAY | 23.00 DICK NASTY, RAY BANG

KLUBNACHT | 23.59 OCTAVE ONE *LIVE, BLOODY MARY, HANDMADE, PETER VAN HOESEN *LIVE

BI NUU

GRÜNER SALON SPIELVEREINIGUNG SUED + CLAUDIO PUNTIN | 20.00

C-CLUB HALESTORM + NOTHING MORE + WILSON | 20.00

COMET BLACKOUT PROBLEMS + SMOKING THOMPSONS | 20.00

K17 MIDWEEK MADNESS | 20.00 HERR ROLOFF

CHALET

KESSELHAUS

WATERGATE

KITKATCLUB NACHSPIEL | 08.00 JORDAN, STEMPELMANN

BETWEEN THE LINES | 23.59 APARDE, JAMES COOPER, DAVID HASERT

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN | 20.00

MOBILEE BACK TO BACK | 23.59 RE.YOU, ANJA SCHNEIDER, SEBO K, LEE VAN DOWSKI, AND.ID *LIVE, IGOR VICENTE, RANACAT

R19

COLUMBIAHALLE

MAGNET

SUNDAY ROTATION | 10.00 SIX AM, PSYCROW, DER LOTH WHO’S MY RABBIT | 22.00 MATZE, UPZET

ARCHIVE | 20.00

SOEN + LIZZARD | 19.30

FRANNZ

R19

JOHN ILLSLEY OF DIRE STRAITS“ | 20.00

DIRTY MITTWOCH | 23.00

WHITE TRASH

GRÜNER SALON

SUNDAY BALLROOM | 19.00 THE FLYING FUCKS, LOBOTOMY

JULIA FRIEDRICHS „WIR ERBEN. WAS GELD MIT MENSCHEN MACHT“ | 20.00

FLICKER RHYTHM STAMMTISCH | 19.00

WHAT?! CLUB BERLIN FEELING | 22.00

WHITE TRASH JIMMY CORNETT + STEVE THE MACHINE | 19.00

WILDE RENATE

LIDO SCIENCE SLAM | 19.30

STEREO33 TRESOR

DER TISCHTENNIS CLUB | 20.00

BHC: NEW FACES | 23.59 THE NOISEMAKER *LIVE, BLNDR, SYNTHEK, MISS ITALIA

BI NUU

HUXLEYS

WATERGATE

CONFLICT | 19.00

GRÜNER SALON

STEEL PANTHER + LOUNGE KITTENS | 20.00

YAAM

MAGGIE BJORKLUND | 21.00

LIDO

RAGING FYAH | 20.00 SUPERSONIC NIGHT | 23.00

KITKATCLUB

AWOLNATION | 19.00

MEET: RUE DE PLAISANCE | 23.59 ARCARSENAL, RNDM, VAROSLAV

ELECTRIC MONDAY | 23.00 MARCUS MEINHARDT, RICARDO RODRIGUEZ, FRANKIE FLOWERZ

MADAME CLAUDE

WHITE TRASH

CAMPFIRE SESSION | 19.00 RASMUS BRIX, SEPTEMBER 29TH

FRANK FRESHNESS | 19.00

LIDO

SUICIDE CLUB

DONNERSTAG, 26.03.2015

TALISCO | 19.00

MAGNET

ENCORE.UNE.FOIS | 23.59 YOUANDME, POR.NO, BEN BEAR

ASTRA KULTURHAUS

KOPEK & THE ARKANES | 19.00

STEREO33

THE WOMBATS | 20.00

R19

REFLOAT LOUNGE |19.00

BASSY CLUB

MONDAY YOU BASTARD | 23.00

WHITE TRASH

STEREO 33

HARLOT | 19.00

CHANTAL’S HOUSE OF SHAME | 23.00

DIFFERENCE IN MUSIC WITH SUBMODE | 19.00

MITTWOCH, 25.03.2015

MULTI CULTI | 23.59 DREEMS, CROWDPLEASER, VON PARTY, MASSIMILIANO PAGLIARA, TELEPHONES, PEAK & SWIFT, DIE SCHNELLE NUMMER, MARQUAX, TUSSNELDA

SONNTAG, 22.03.2015

MONTAG, 23.03.2015

TRESOR HOUSE OF WAXX | 23.59 CLÈ, DAFFY, MAD MAX

ASTRA KULTURHAUS

WHITE TRASH

CIMORELLI | 17.00

MONDAY JELLY ROLL SESSION | 19.00 BLUES CAT

HUMBOLDTHAIN

BI NUU JACK STRIFY + JUST AN ILLUSION | 20.00

BI NUU GLASS ANIMALS | 20.00

CASSIOPEIA DAY 1 OF DUSTOWNFEST V ON 2 STAGES | 19.00 THE MIDNIGHT GHOST TRAIN, THE BLACK RAINBOWS, HYPNOS, THE GOLDEN GRASS,

19.02.2015 BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS WELCOME 2015 (WWW.KULTURARCHE.DE)

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

67


// DATES THE LONE CROWS, CAPTAIN CRIMSON FRIDAY’S WORST ENEMY: CORE TEX EDITION | 23.00

STEREO33

CASSIOPEIA

MADAME CLAUDE

HOUR HOUSE WITH RAEMPL | 19.00

FREAKY FRIDAY | 20.00 LIKK, POLY, ALICE GIFT

C-CLUB

THROWBACK THURSDAYS | 21.00

MORGOTH + DESERTED FEAR + DEHUMAN REIGN | 20.00 FOREVER YOUNG | 23.00 ED RAIDER NAKED ZOMBIE, BOBA FETTT

WHITE TRASH

C-CLUB

INDIE KOLLEKTIV | 23.00 SASCHA SCHLEGEL, DEAD DISCO, DEMOB HAPPY *LIVE

LEICHENSCHMAUS | 19.00

U.D.O. + SISTER SIN + GARAGE DAYS | 19.30

THE GRAND

MAGNET

JULI | 20.00

M-BIA

LE LOUP | 23.59

CHALET

CRACK BELLMER

BEYOND THE CLOUDS | 23.59

ALEX PICCINI + LUIS HILL | 23.00

COMET

FRANNZ

RINDERWAHNSINN | 19.00

HOWE GELB & GRANT LEE PHILIPS | 20.00

FRITZ CLUB

HUMAN ELECTRONIQUE | 23.59 THE NOISEMAKER, IRY, SEBASTIAN IHLE, THORSTEN HOFFMANN, DANIEL DIAZ, KLEINLAUT

TO KILL A KING | 19.00

PRINCE CHARLES

FRITZ CLUB

GRETCHEN

BLACK VEIL BRIDES | 19.00

APPETITE | 23.30 OM UNIT, LONGARM, SARAH FARINA, DELFONIC, SOULMIND

WE PLAY HOUSE EXPOSÉ | 23.00 JACOB KORN *LIVE, ART OF TONES, DYNAMODYS, RED D

CHALET

GRÜNER SALON MANFRED MAURENBRECHER & TEMPI PASSATI | 21.00

GRÜNER SALON

K17

YAAM

SACRED STEEL + KRYPTOR + REACTORY | 19.00

M.O.P. + THE SMELLS + JAQUEE + RAW D. | 20.00

KANTINE AM BERGHAIN RUSCONI | 20.00

KESSELHAUS

FREITAG, 27.03.2015

BERLINMUSIKER ACOUSTIC SHOWCASE | 19.00 GIN PALACE CABARET | 22.30

HOUSE OF WEEKEND STUDIO SESSION | 23.00 HAITO, DIRINGER

NNEKA | 20.00

ARENA CLUB

HUMBOLDTHAIN

MADAME CLAUDE

ARENA CLUB INVITES | 23.59 SAVAS PASCALIDIS, FREDDY K

ANIMALS | 23.59 CHRIS MITCHELL, BACK TO THE LAB, KT ZENTRUM, EDOARDO, UNDERMIND

JEUDI FOSTER | 19.00 JOY LUCK, ROBINPLAYSCHORDS

PRINCE CHARLES

ASTRA KULTURHAUS

KREUZBERG SUPERSTARS | 21.00

OUT OF LINE WEEKENDER 2015 | 18.00

R19

BADEHAUS SZIMPLA

STAMMTISCH | 22.00

ROSIS INDIETANZBAR | 23.00 ROJOSSON

SAGE CLUB ROCK AT SAGE | 20.00 DENNIS CONCORDE, CHRIS L. & TOXIC TWIN, DARTH NADER, TILLBEAT, LIVE: ADAM TAN, C FOR CAROLINE

SCHWUZ ELEKTRONISCHER DONNERSTAG: BRU/T | 23.00 AV SKARDI, LEIRAS, VINCENT CARPENTIER

R19 UNITED BEATZ | 23.55 TKNO, LAYLAE, NARAYANOSH

RITTER BUTZKE NOBEEF #4 | 24.00 ADA, NYMA *LIVE, ADI SHABAT, JASMINE AZARIAN, LT. DAN, JOHANN FANGER *LIVE, NATASHKA, MISS FAFA, MARION COBRETTI, AKO SAFTZIN

ROSIS TAPETENWECHSEL | 23.00 TOTZE TRIPPI

K17

SCHWUZ

TANZHAUS BERLIN - ORIGINAL TRANSYLVANIAN GYPSY WEDDING MUSIC | 19.00

MAJESTY + BLOODBOUND + EVIL INVADERS | 20.00 FRIDAY CLUB | 22.00 LORD NOIRE, TAI WAHN

L-TUNES | 22.30 LADYCHAN, TRUST.THE.GIRL, KATE KAPUTTO, SARA MOSHIRI. AFAGH IRANDOOST

BASSY CLUB

KESSELHAUS

SKY CLUB

THEE FOUR TEENS + KENNI + JAKKLY | 21.00

RIGHT NOW - DISCO LIVE! | 22.00

PLAYGROUND | 23.00 BIONIC, MICRODIZKO, HENSEN

BEATE UWE

KITKATCLUB

SO36

ORGANIC GROOVES | 23.00 HAL

PIEP-SHOW | 23.00 MARINGO, SERGE LAURENT, RICO AD HOC, SCORPION KINGS

MY UGLY X - EURODANCE & BAD TASTE & TRASH! | 23.00

KOSMONAUT

SAMANTHA LADIES NIGHT | 23.00 SAMANTHA, NANA SKY

BERGHAIN/PANORAMABAR FINEST FRIDAY | 23.59 FURTHER REDUCTIONS *LIVE, MR. CISCO, STEFFI, TAKO

BI NUU PARTYNEXTDOOR | 19.00

SO36

BRUNNEN70

ZEITZEUGENVERANSTALTUNG “PARTIGIANO. SEMPRE!” | 19.00

GOULASH DISKO | 23.00 BALKANTRONIKA, KLUB BALKANSKA

MOVE.YOUR.BODY #4 | 23.59 EWAN PEARSON, YOUANDME, EMPRO, BARA BRÖST, MICHAEL PLACKE, LILLY DEUPRÉ, JEN & BERRY’S, MIKADOO, TOOHOTBROKEGIRLS

SPINDLER & KLATT

STEREO 33 THERAPIE! | 20.00 DIGITAL HEADSTART, MAN IN THE VAN

LIDO NUNTIUS | 21.00

19.02.2015 mykal rose, etana & romain virgo - yaam (www.reggaeinberlin.de)

68

März 2015 | BLN | www.freshguide.de


SUICIDE CIRCUS

BANG BANG CLUB

GRÜNER SALON

R19

DOUBLE IMPACT | 23.00 TANITH, WOLLE XDP

COMMON PEOPLE!? | 23.00 CHRISTIAN, TIM & SPENCER

DARK HORSES + J.KRAWIETZ GOES ELECTRO!

THE GRAND

BEATE UWE

HOUSE OF WEEKEND

NEW KID ON THE BLOCK | 22.00 MARC ALAN GRAY, BOB LEE

ELEKTRONISCHE TANZNACHT: THURSDAYS CHILD | 23.00 JUNKUHN. , EULENSPIEGEL

WELLDONE! | 23.00 ARTENVIELFALT, LARS MOSTON, NICOLAS HANNIG

HUT/EMINOR LABELNACHT | 23.55 JONAS WAHRLICH, CARBON *LIVE, KAMIKA, IMAN DEEPER , APHICOMANN, KRISTOFF GEORG

BERGHAIN/PANORAMABAR

HUMBOLDTHAIN

RITTER BUTZKE

KLUBNACHT | 23.59 GESLOTEN CIRKEL *LIVE, PLANETARY ASSAULT SYSTEMS *LIVE, ANSWER CODE REQUEST, ANTHONY PARASOLE, KOBOSIL, MARCEL DETTMANN, NORMAN NODGE; PANORAMA BAR: JUJU & JORDASH *LIVE, DEKMANTEL, DINKY, JOEY ANDERSON, JOHN OSBORN, LAKUTI, VEDOMIR, VOLCOV

KRACH | 23.59 CATCH, CHONTANE, ION & ADLAS, ALFANDI, ANTON, SCHNABEL, JACKIE GRASS, TIZIAN, LUCAS EB, TOMASTIC

RITTER BUTZKE STUDIO SHOWCASE | 24.00 PATLAC, MARIO AUREO, SVEN DOHSE, MANUEL MORENO, KURIOSE NATURALE, KOTELETT, ZADAK, PATRYK MOLINARI, BEDDERMANN, DAHLMANN

TRESOR ALL YOU NEED IS EARS | 23.59 FUMIYA TANAKA, BINH, BARBARA PREISINGER, MASDA, UNIT MOEBIUS *LIVE, DASHA RUSH *LIVE, DINO SABATINI, STEPHANIE SYKES, LARS HEMMERLING, GRISCHA LICHTENBERGER *LIVE, MAX LODERBAUER *LIVE, ELCTR-CUTE *LIVE, SOLENOID, JOREG, CHRISTOPHER BAUDER, PERCEPTION NEUTRON TEAM

K17 SPH BANDCONTEST VORRUNDE | 18.00 ALTER SACK PARTY | 22.00 HOPE, SABRE, SASCHA, TOXIC TWIN, PETER, MARCO ELECTRO REBEL | 23.00 PETER & MARCO

ROSIS

BI NUU

CAMOUFLAGE | 20.00

CIRCLES MEETS FLICKER RHYTHM | 23.00 BENNO BLOME, CHRIS ROBIN, AMBROTEK, MIGUEL RODRIGUEZ B2B DOMINIK WEISE, STEVEN E., DAVID F., MAXIM P., RONNY K.

NICO SUAVE | 19.00

KITKATCLUB

SCHWUTZ

WHAT?! CLUB

BRUNNEN70

YES, AH SO MI LIKE IT | 23.00

ROSE KENNEDY | 23.00 MAGIC MAGNUS, NINA QUEER

21 JAHRE KITKATCLUB | 23.00 TANITH, FAUFI, MYTI, SANGEET

PROXI CLUB | 23.00 ENA LIND, LUCKY PIERRE, STEEV LEMERCIER, NO:SLER, J.E.E.P. & BARBARA PANTHER *LIVE, MONCHICHI, AMINUS, KENNY DEE, JULIUS PETIT, DON FRANCO

WATERGATE MINUS | 23.59 RICHIE HAWTIN, JULIAN JEWEIL *LIVE, MARC FAENGER, WHYT NOYZ, MARC HOULE *LIVE, CARLO RUETZ, FABIO FLORIDO

BASSY CLUB

WHITE TRASH SAMPSON`S TRASHIYO - KIE, SHUT THE FUCK UP AND SING | 20.00

YAAM THE BULLDOGS | 23.00 THE BULLDOGS *LIVE, ILL BILL BACHELOR, ILL_K, UPZET UNITED NATIONS OF DUB WEEKENDER | 23.00 KING EARTHQUAKE, MR. GLUE, DUBFISH, BENJAMMIN

SAMSTAG, 28.03.2015

SOUL EXPLOSION | 21.00 KING DYNAMITE

KILL ALL HIPSTERS | 23.59

THE BREAKS | 23.00 STINOE, RESOUL, STONED FINGERS, ROLLE, FUNKYDELIC, SINNER

MADAME CLAUDE

CHALET

STAR FM CLUB - MAXIMUM ROCK! | 23.00

CLUBNIGHT WITH SLOW LIFE SHOWCASE | 23.59 S.MOREIRA *LIVE, CECILIO, TREE, LAURINE, PARAMIDA

CRYSTAL JAIMI FAULKNER | 20.00

FRITZCLUB FRITZCLUB PARTY | 23.00

GRETCHEN

OUT OF LINE WEEKENDER 2015 | 18.00 EPIC FAIL FLOOR | 23.00

LIDO | 20.00 RECYCLE | 23.59 STATE OF MIND, NYMFO, N’DEE, MR. JAY, MACE, WHITE MC, MARC HYPE, RUNEX, NAUGHTY NMX, SABRINA GOLIAN, DEJOE, JIM DUNLOOP ON THE FUNKY PIANO

ARENA CLUB INVITES | 23.59 HAKIM MURPHY, THE ANALOGUE COPS, SCHOPPEN WITTES, PERSEUS TRAXX *LIVE

LIDO

CASSIOPEIA

ASTRA KULTURHAUS

ARENA CLUB

KESSELHAUS

HABEMUS SAMSTAG | 20.00 LEXODUS, VA, NUIT NOIRE

MAGNET

SKY CLUB

STEVE HACKETT | 20.00

TANZEN HILFT! | 23.00 MARICO KANTANA, KODEX, DER WÄCHTER, THOMAS BURMEISTER, DANIEL W BERLIN, VAN NILLE

M-BIA

SO36

QUANTIZE OF SENSE 3RD EDITION | 23.00 DARKSHIRE, KOKOBLOKO, ALPHA, KASATKA, VASCO, CALYPTRATUS, RENK, NASHADAR, ALIEN TECHNO

GAYHANE - HOUSE OF HALAY | 23.00 IPEK, MIKKI_P, AMR HAMMER

PRINCE CHARLES

YOYO MEETS HHV.DE VINYL CLUB | 20.00 CUT VADER, G-CUT

MASCHINENHAUS

PARTY ARTY | 23.00 ALEX DRÖNER, SICK GIRLS, MISS ILL., JOYCE MUNIZ, GODSDOG, ELSE GABRIEL

SPINDLER & KLATT NO BOOTY NO PARTY | 23.00

STEREO 33

SUICIDE CIRCUS EXQUISITE FEIEREI | 23.00 ROBOSONIC, MAT.JOE, ALINE & SUNÉ, FICKKISSEN & MICHAEL PLACKE

19.02.2015 mykal rose, etana & romain virgo - yaam (www.reggaeinberlin.de)

März 2015 | BLN | www.freshguide.de

69


// DATES THE GRAND

CHALET

R19

HOW DEEP IS YOUR LOVE | 22.00 ALEX GALLUS, CHATTERRJEE, MOTOWN

RYAN SUNDAY | 23.59 LTJ XPERIENCE

MONDAY YOU BASTARD | 23.00

FRITZ CLUB

LAGWAGON | 19.00

PAGADFEST | 14.30

STEREO 33

TRESOR

GRÜNER SALON

TRESOR MEETS ECHOCORD | 23.59 DEADBEAT, MIKKEL METAL *LIVE, KENNETH CHRISTIANSEN, MAX HILL, STERAC, ALEXANDER KOWALSKI, HGR

BRIGITTE OELKE - THE PRIVATE SESSION | 20.00

DIFFERENCE IN MUSIC WITH SUBMODE | 19.00

WATERGATE

KITKATCLUB

UPON YOU LABELNIGHT | 23.59 ONNO, OKAIN, MARTIN LANDSKY, MAGIT CACOON, GUNNAR STILLER, PASCAL HETZEL

NACHSPIEL | 08.00 GLABMAS, GLABSEM, SCARY

WHITE TRASH

R19

LOBOTOMY LTD.: LIVE! | 19.00 SLIME THE BOOGIE, SET THE PSYCHO JONES

SUNDAY ROTATION | 10.00 STYLISCH, PUREHARRY, SAKE

YAAM

WHAT... | 23.59 DANA RUH, DORIAN PAIC, FEDERICO MOLINARI, FELIPE VALENZUELA, MARGARET DYGAS, MARKUS FIX

HOUSE OF WAXX | 23.59 JONA, TOMAS SVENSSON, LIL’DAVE

WHITE TRASH

PRIVATCLUB SAN CISCO | 20.00

WILDE RENATE

WHITE TRASH

SONNTAG, 29.03.2015

SUNDAY BALLROOM | 19.00 RAGTIME MILLIONAERS, BLUES CAT

ASTRA KULTURHAUS

YAAM

OUT OF LINE WEEKENDER | 16.00

CLOCKWORK INDIGO | 20.00

AVENUE

WATERGATE

MONDAY JELLY ROLL SESSION | 19.00 BLUES CAT

DIENSTAG, 31.03.2015 BASSY CLUB JASSY BASSY MIT KAREL DUBA | 21.30

BI NUU BERLIN DUB EXPERIENCE | 20.00

CASSIOPEIA THE BUNNY GANG | 21.00 SUPER TUESDAY | 23.00 DICK NASTY, RAY BANG

CHALET BETWEEN THE LINES WITH WALLAUER B2B WEIDINGER | 23.59

GRÜNER SALON

GMF | 23.00 JURASSICA PARKA, HINTERGRUNDRAUSCHEN, BURGER PE

MONTAG, 30.03.2015 C-CLUB

HUMBOLDTHAIN

CASSIOPEIA

PRAG | 20.15

DER TISCHTENNIS CLUB | 20.00

GRÜNER SALON

LIDO

JOHN SOUTHWORTH | 20.00

TORO Y MOI | 20.00

KITKATCLUB

MAGNET

ELECTRIC MONDAY | 23.00 N.O.D ONES HEAD, SUPERTAPE, RIK LAREN

WE ARE THE OCEAN + LONELY THE BRAVE | 20.00

LIDO

REFLOAT LOUNGE |19.00

POETRY SLAM TEAM BATTLE | 20.00

SUICIDE CLUB

MAGNET SUNDAY SELECTION | 23.00 MYSTIC ROOTS

HEART IN HAND + HAND OF MERCY + LIFERUINER + CREATE TO INSPIRE | 19.30

JESSICA PRATT + DANIE BACHMANN | 21.00

STEREO33 ENCORE.UNE.FOIS | 23.59 CINTHIE, SEMIH AKAY, FICKKISSEN

WHAT?! CLUB

guideBerlin

LYDIA BENECKE LIEST “SADISTEN”

Besucht uns auf www.facebook.com/Fre sh

DANCEHALL VIBES MEETS POW POW NIGHT | 23.00 DYNABLASTER SOUND, DIRTY RAGGA SQAUD, HANSHOK, BLADE

K17

SO36

KLEINKUNST MACHT AUCH MIST | 20.00

21.02.2015 Lukie D - Yaam (www.reggaeinberlin.de)

70

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


// ADRESSEN 2B CLUB Klosterstr. 44 www.2be-club.de 40 SECONDS Potsdamer Str. 58 www.40seconds.de 60Hz Waldemar/Manteufel Str. www.facebook.com/60hertzberlin ABOUT BLANK Markgrafendamm 24c www.aboutparty.net ACUD /SESSION CAFé Veteranenstr. 21 www.acud.de ANITA BERBER Gerichtsstr. 23 www.fb/groups/anitaberber AREA 61 Alexanderstr. 61 www.fb.com/area61berlin ARENA /ARENACLUB/ BADESCHIFF Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de ASTRA KULTURHAUS Revaler Str. 99 www.astra-berlin.de AVENUE (IM CAFé MOSKAU) Karl-Marx-Allee 34 www.avenue-club-berlin.com BADEHAUS SzIMPLA REVALER STR. 99 www.badehaus-berlin.de BASSy COWBOy CLUB Schönhauser Allee 176a www.bassy-club.de BEATE UWE Schillingstr. 31 www.beate-uwe.de BERGHAIN /PANORAMABAR Am Wriezener Bahnhof www.berghain.de BI NUU Im Schlesischen Tor www. bi-nuu.de BRUNNEN70 Brunnerstr.70 www.brunnen70.de BOHANNON CLUB Dircksenstr. 40 www.bohannon.de C-HALLE Columbiadamm 13-21 www.columbiahalle.de CASSIOPEIA Revaler Str. 99 www.cassiopeia-berlin.de 72

CCCP Rosenthaler Str. 71 www.myspace.com/cccpclub CHALET Vor dem Schlesischen Tor 3 www.chalet-berlin.de CHESTERS INN Glogauer Str. 2 www. chester-live.de CLUB DER VISIONÄRE Am Flutgraben 4 www.clubdervisionaere.com COOKIES Friedrichstr./U.d.Linden www.cookies.ch CRACK BELLMER Revaler 99 www.crackbellmer.de CRySTAL CLUB Columbiadamm 9-11 www.crystal-club.de CzAR HAGESTOLz Marzahner Chaussee 51 www.czar-hagestolz.de DEAN Rosenthaler Str. 9 www.deanberlin.com DUBLEX Strasse der Pariser Kommune 8 www.fb.com/dublexclub EDELWEISS CLUB Görlitzer Str. 1-3 www.edelweiss36.de FELIX Behrenstr. 72 www.felixrestaurant.de FIESERE MIESE Köpenicker Str. 18 - 20 www. facebook.com/fiese.remise FIRE CLUB Ziegelstr. 28 www.fire-club.de FLUXBAU Pfuelstr. 5 www.fluxfm.de/fluxbau FRANNz Schönhauser Allee 36 www.frannz.de FORUM FACTORy Besselstraße 13 www.forum-factory.de FUCHS & ELSTER Weserstr. 207 www.fuchsundelster.com GOLDEN GATE Schicklerstr. 7 www.goldengate-berlin.de GRÜNER SALON Rosa-Luxemburg-Platz 2 www.gruener-salon.de

GRETCHEN Obentrautstr. 19-21 www.gretchen-club.de HANGAR49 Holzmarktstr. 15-18 www.hangar49.de HEIMATHAFEN NEUKÖLLN Karl Marx Str. 141 www.heimathafen-neukoelln.de HEINz SCHÜFTAN Reuterstraße 47 www..facebook.de/heinz-schüftan HOLzMARKT Holzmarktstr. 30 www.holzmarkt.com HOUSE OF WEEKEND Alexanderstr. 7 www.houseofweekend.berlin HUMBOLDTHAIN CLUB Hochstr. 46 www.humboldthain.com IMPERIAL CLUB Friedrichstr. 101 www.imperial-berlin.de INSEL Alt-Treptow 6 www.inselberlin.de IPSE Vor dem Schlesischen Tor 2b www-fk.com/ipse.offline JÄGERKLAUSE Grünberger Str. 1 www.Jaegerklause-berlin.de K17 Pettenkofer Str. 17a www.K17-berlin.de KAFFEE BURGER Torstr. 60 www.kaffeeburger.de KATER BLAU Holzmarktstr. 25 www.katerblau.de KELLER Karl-Marx-Str. 52 www.fb.com/kultstaettekeller� KESSELHAUS Schönhauser Allee 36 www.kulturbrauerei.de KITKATCLUB Brückenstr.3. www.kitkatclub.de KOSMONAUT Wiesenweg 1-4 www.kosmonaut.cc LICHTPARK Michaelkirchstr. 22/23 www. lichtpark.org LIDO Cuvrystr. 7 www.lido-berlin.de

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


LAUSCHANGRIFF Rigaer Str. 103 www.fb.com/lauschangriff.berlin LOVELITE Simplonstr. 38-40 www.lovelite.de LOFTUS HALL / BERTRAMS Maybachufer 48 www.facebook.com/ loftushallberlin M-BIA CLUB Dircksenstr./Ecke K.-Liebknecht-Str. www.m-bia.de MAGNET CLUB / COMET Falckensteinstr. 48 www.magnet-club.de MALzFABRIK Bessemerstrasse 2 – 14 www.malzfabrik.de MARIE-ANTOINETTE Holzmarktstraße 15-18 10179 Berlin MASCHINENHAUS Schönhauser Allee 36 www.kulturbrauerei.de MATRIX Warschauer Platz 18 www.matrix-berlin.de MEIN HAUS AM SEE/ COSMIC KASPAR Brunnerstr. 197 www.mein-haus-am-see. blogspot.com MONSTER RONSON’S Warschauer Str. 34 www.karaokemonster.com MS HOPPETOSSE Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de MÜNzE Molkenmarkt 2 www.muenze-berlin.com My NAME IS BARBARELLA Skalitzer Str. 36 www.mynameisbarbarella.de N3 Oranienburger Str. 4 www.fb.com/n3.technoclub NAHERHOLUNG STERNCHEN Berolinastr. 7 www.naherholung-sternchen.de NEUE HEIMAT Revaler/Dirschauer Str. www.neueheimat.com PICKNICK Dorotheenstr. 90 www.picknickberlin.de POSTBAHNHOF/FRITz CLUB Strasse der Pariser Kommune 2-4 www.fritzclub.com

PRIDE Colbestr. 26 10247 Berlin PRINCE CHARLES Prinzenstraße 85b www. princecharlesberlin.com PRIVAT CLUB Pücklerstr. 34 www.privatclub-berlin.de PURO Tauentzienstr. 9-11 www.puro-berlin.de R19 Revaler Str. 19 www.club-r19.de RADIALSySTEM Holzmarktstr. 33 www.radialsystem.de RAUMKLANG Libauer Str. 1 www.raum-klang.de RAW CLUB Revaler Str. 99 www.raw-tempel.de RENATE Alt-Stralau 70 www.renate.cc RESSORT Heidestr. 14 www.ressort-berlin.de RITTER BUTzKE Ritterstr. 24 www.ritterbutzke.de ROSI‘S Revaler Str. 29 www.rosis-berlin.de ROTER SALON Rosa-Luxemburg-Platz www.roter-salon.de RUMMELS PERLE Reichenbergerstr. 47 www.rummels-welt.de SANATORIUM 23 Frankfurter Allee 23 www.sanatorium23.de SILVERWINGS CLUB Columbiadamm 8-10 www.silverwings.de SISyPHOS Hauptstraße 15 www.sisyphos-berlin.net SCHÖNWETTER* am Mauerpark Bernauer Str. 63 www.schoenwetter-berlin.de SCHWUz Rollbergstr. 26 www.schwuz.de

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de

SKy CLUB Alexanderstr. 7 www.skyclubberlin.de SOLAR Stresemannstraße 76 www.solarberlin.com SO36 Oranienstr. 190 www.so36.de SPINDLER & KLATT Köpenickerstr. 17 spindlerklatt.com STATTBAD WEDDING Gerichtsstr. 65 www.stattbad.net STEREO 33 Krossener Str. 24 www.stereo33.de STEINHAUS Strassburger Str. 55 www.steinhaus-berlin.de SUICIDE CIRCUS Revaler Str. 99 www.suicide-berlin.com SÜDBLOCK AM KOTTBUSSER TOR Admiralstr. 1-2 THE GRAND Hirtenstr. 4 www.the-grand-berlin.com TRESOR Köpenicker Str. 70 www.tresorberlin.com TRUST Neue Promenade 10 www.trust-berlin.com US – URBAN SPREE Warschauer Str./Revaler Str. 99 www.urbanspree.com VÖGELCHEN Eisenbahnstr. 6 www.birdstoldme.blogspot.de WATERGATE Falkensteinstr. 49 www.water-gate.de WHAT?! K.-Liebknecht-Str.11 www.what-club.de WHITE TRASH Am Flutgraben 2 www.whitetrashfastfood.com yAAM An der Schillingbrücke www.yaam.de

73


// KOLUMNE

otizen stadtn VON

N DA O L A M F RAU Valentinstag - auch bekannt als der Welt-Hoffnungstag für romantisch Benachteiligte, zu denen ich mich bis vor Kurzem im übrigen auch zählen durfte. Obwohl Single sein größtenteils gar nicht schlecht ist, bin ich dem 14. Februar in den letzten Jahren mit einer Palette aus plakativer Ignoranz, einsamen Alkohol-Gelagen oder Gleichmut begegnet. Was bedeutet dieser Tag denn schon, abseits von Kommerz und Popkultur? Tag der Liebenden, mein Arsch! Als ich allerdings dieses Jahr eine Nachricht nicht ganz unromantischer Natur von einem speziellen Jemand erhielt, konnte ich ein Jauchzen kaum unterdrücken. Ich bin mir sicher, dass die Person am anderen Ende überhaupt nicht daran gedacht hat, der wievielte eigentlich war, aber machen wir uns da mal nix vor: Wenn der designierte Lieblingsmensch uns zu den einschlägigen Daten Aufmerksamkeit schenkt, freuen wir Frauen uns schon mal gern einen Bagger mit Beleuchtung. Und ja, die Spatzen pfeiffen‘s von den Dächern: Frau hat sich bis über beide Ohren verknallt. Das ist natürlich voll schön, denn gerade am Anfang ist gemeinsam verbrachte Zeit wie Prügeleien mit Zuckerwatte - klebrig, süß und haptisch süchtig machend. Allerdings bietet gerade der Beginn solcher Geschichten, wenn noch nicht klar ist, wer wie was von wem will auch Raum für Missverständnisse und so tanzen wir derzeit das Pas de Deux der Kommunikation. Zu Beginn will mein Tanzpartner keine feste Beziehung und weil ich „keine feste Beziehung“ richtig gut kann, sind wir locker und verstehen uns blendend, verbringen gerne immer öfter Zeit miteinander, bis wir uns auf einmal Hand 74

in Hand durch Kreuzberg schlendernd und peinlich in der Öffentlichkeit rumknutschend wiederfinden. An dieser Stelle ist vor lauter Zwischentönen dann schon gar nichts mehr klar und ich werde langsam rastlos. Wir Weibsvolk machen es uns da ja bekanntermaßen ziemlich schwer – nicht umsonst war „Sex and the City“ über Jahre hinweg so erfolgreich. Seitdem die Emanzipation Kolumnen schreibende Singlefrauen rund um den Globus ans freie WLAN der Kaffeetankstellen unserer Großstädte gefesselt hat, wird rund um die Uhr eine Menge spekuliert, seziert und taktiert. Wie oft habe ich die Sekunden zwischen SMS gezählt, stundenlange Telefongespräche über „Ihn“ und „Sein Verhalten“ geführt und mir von Freundinnen einen Katalog von Regeln vorbeten lassen: „Wenn du willst, dass er so und so macht, musst du dies und das...“. Eigentlich nervt mich sowas, bin ich doch eine Verfechterin der Theorie, dass ich außer dem Unvermeidlichen gar nichts muss. Andererseits will ich mir keine Blößen geben und hab eine ganze Menge komischer Ängste kultiviert, die auf vorangegangen MenschenKarambolagen gründen. Den Damen neben mir im Café scheint es übrigens nicht sehr viel anders zu ergehen, wie ich ihrer Unterhaltung entnehmen kann. Weiber halt! Zu welchen Klängen sich mein Tanzpartner derweil bewegt? Das weiß ich noch nicht. Genau das macht vermutlich den Reiz eines solchen Kennenlernens aus – gepaart mit der Tatsache, dass der Typ fantastisch lächeln kann. Im Takt klopfender Herzen, Frau Malonda

MÄRZ 2015 | BLN | www.freshguide.de


Dein Store im A10

Freshguide BLN 145 MÄRZ 2015  

das Berliner Club und Nighlife Magazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you