Page 1

YES! – FINALE

YOUSEF FREITAG 08.07.2016 WATERGATE


DR. MOTTE'S BIRTHDAY CELEBRATION 2016 SAMSTAG 09.07.2016 Foto: promo / the-act.net

SUICIDE CIRCUS


Greenwood Festival Foto: promo / the-act.net

Fr 15.07. - So 17.07.2016 Kiekebusch


AWAY RECORD RELEASE

MOVE D + AXEL BOMAN MITTWOCH 20.07.2016 ABOUT BLANK


FR 29.07. + SA 30.07.2016 CASSIOPEIA

Foto: promo / the-act.net

12 JAHRE CASSIOPEIA!


TRINITY MUSIC PRÄSENTIERT:

CHANCE THE RAPPER "MAGNIFICENT COLORING WORLD TOUR" exclusives Deutschlandkonzert

MITTWOCH 16.11.2016 COLUMBIAHALLE


BORDEL DES ARTS

KLANGKUENSTLER Foto: promo / the-act.net

DONNERSTAG 21.07.2016 WILDE RENATE


WATERGATE OPEN AIR

MARCO RESMANN Foto: promo / the-act.net

SONNTAG 31.07.2016 - 12:00-22:00 SAGE BEACH


// INTRO

GREENWOOD FESTIvAL Foto: promo / the-act.net

SUiCiDE CiRCUS

18 | DR. Motte

12 JAHRE CASSIOPEIA!

20 | greenwood festival

TRINITY MUSIC PRÄSENTIERT:

CHANCE THE RAPPER "MAgniFiCEnt ColoRing woRlD toUR" eXCluSiVeS deutSChlandKOnzert

Foto: promo / the-act.net

FR 29.07. + SA 30.07.2016 CASSioPEiA

 2 Jahre Cassiopeia 26 | 1

MOvE D + AXEL BOMAN MittwoCh 20.07.2016

28 | Chance the rapper

 way! 22 | A

BORDEL DES ARTS

KLANGKUENSTLER DonnERStAg 21.07.2016 wilDE REnAtE

MittwoCh 16.11.2016 ColUMbiAhAllE

AboUt blAnK

WATERGATE OPEN AIR

MARCO RESMANN SonntAg 31.07.2016 - 12:00-22:00 SAgE bEACh

Foto: promo / the-act.net

16 | YES! - Finale

AWAY RECORD RELEASE

FR 15.07. - So 17.07.2016 KiEKEbUSCh

Foto: promo / the-act.net

FREitAg 08.07.2016 wAtERgAtE

34 | bordel des art

Foto: promo / the-act.net

DR. MOTTE'S BIRTHDAY CELEBRATION 2016 SAMStAg 09.07.2016

YES! – FINALE

YOUSEF

 atergate open air 36 | w

Die FUSION haben dann hoffentlich alle gut überstanden - für viele war die beste seit langem, auch da das obligatorische Schlammcatchen in diesem Jahr überraschend entfiel. Aber nun müssen wir bis 2018 auf Fortsetzung warten, da nächstes Jahr bekanntlich ausfällt. Und dann soll es dann „kleiner weitergehen“, was die jetzt schon überirdische Nachfrage nach den Tickets nicht gerade entspannen wird. Wer aber in diesem Monat noch Kapazitäten für ein weiteres Festival hat, könnte Ende des Monats bei HELENE BEACH am schönen Helenesee - 27.07.-31.07. - sehr glücklich werden - wenn er denn eines der letzten Tickets ergattern kann. Schließlich ist die Open Air-Location auch nur eine Stunde von Berlin entfernt, mit nahezu allen Protagonisten der innerstädtischen Musikkultur. Eigentlich fast wie im BORDEL, das am 21.07. wieder zum Schwofen, Staunen und Feiern einlädt..;) Stay fresh!

IMPRESSUM // Verlag / Verteilung FlyerFight Perry Ottmüller Corinthstr. 52 10245 Berlin Tel.: 0049 (0) 30 200 51 644 Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 Fax: 0049 (0) 30 200 51 677 Mail: berlin@freshguide.de Web: www.freshguide.berlin // Anzeigenleitung Koordination Perry Ottmüller Mob: 0049 (0) 179 560 50 06 perry@freshguide-berlin.de // chefredaktion Marcus Schröder [V.i.S.d.P.] Tel.: 0049 (0) 163 439 92 37 Mail: marcus@freshguide.de

// Freshguide Redaktion Rigaer Str. 32 10247 Berlin

// Coverfoto Mira: Foto by Carolin Saage

// termine / Pm´s / anzeigen / stoppeR berlin@freshguide.de

// vertrieb FlyerFight, Partneragenturen & Eigenvertrieb

// redaktion Martha Gerber (MGN) Jurie Member (JuM) Sam Schürmann (shu) Stefan Dauter (sid) Frank Hilpert (fhp) Jane Kutsche (jk) Jochen Nipp (jni) Perry Ottmüller (ott) Phil Ipp (in loving memory) Annette Buschermöhle (abu)

Redaktionsschluss: 15.07.16 Anzeigenschluss: 18.07.16 Partydates an: berlin@freshguide-berlin.de

// grafiK / Layout Oliver Reif www.welikeconcept.de // Kalenderproduktion we-concept. | Medienwerkstatt www.we-concept.de

JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

FRESHGUIDE erscheint monatlich und kostenlos in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Ost-Niedersachsen und Berlin. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Verlosungen sind vom Rechtsweg ausgeschlossen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte / Fotos wird keine Haftung übernommen.

3


lexer

Der Leipziger LEXER hat sich mit seinen Produktionen und Sets in die Herzen vieler Berliner gespielt. Als Speerspitze des Labels Kittball / Der Turnbeutel ist er mittlerweile eine wahre Instanz des Deephouse. Aber zur CLUBNACHT am 09.07. gibt sich auch House-Ikone GEORGE MOREL sowie DRAUF&DRAN und SOKOOL in die Ehre in der MAGDALENA! // magdalena-club.de

Devotee

Die internationale DEPECHE MODE-WAVE-COMMUNITY BERLIN, "Club Devotional" & Comeback Records, lädt wieder auf eine Zeitreise mit Depeche Mode - durch alle Musikstile von 1980 bis heute. Hits/B-Seiten/Raritäten, Videoshow & das Beste aus Synthie Pop/80er & Electro steht z.B. bei DEVOTEE auf dem Programm, am 09.07. im SILVERWINGS CLUB! // silverwings.de  

mAGIT cACOON

UPON.YOU, das Qualitätslabel von Marco Resmann, gehört schon seit vielen Jahren zu den prägenden innerstädtischen Einflüssen für den weltberühmten Berlin Sound. Bei der Montagsparty SINGULARITY sind am 11.07. mit MAGIT CACOON, The Cheapers-Hälfte FRAENZEN TEXAS und Newcomer ACIRNE gleich drei typische Vertreter im HOUSE OF WEEKEND! // houseofweekend.berlin JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Sierra Sam

Einmal im Monat laden Holger und Kai vom Produzenten-Duo SMASH TV zu ihrem DienstagsShowcase in den SUICIDE CIRCUS - im Rahmen der ENCORE.UNE.FOIS Party von Michael Placke. Am 12.07. präsentieren die beiden Schlüpferstürmer mit Live-Act SIERRA SAM, dem Moskauer MIKE SPIRIT sowie ADOLPHO & FRANKY einmal mehr hochkarätige Gäste. // suicide-berlin.com

Adolpho & Franky

ADOLPHO & FRANKY vom Lausanner LA RUCHE-Club sind die Ehrengäste bei COCO’S BDAY HUMMMPDAY - am 14.07. in der RENATE. Wie der Titel vermuten lässt, feiert Co-Host COCO dick Geburtstag. Da gratulieren nicht nur SIOPIS und LENNY BROOKSTER an den Decks, sondern auch die Mitveranstalter SiD SIDDSEN und BEE LINCOLN. Happy Birthday! // renate.cc

Citylock

In Weddings beliebtem Bunker-Club BRUNNEN 70 wird es am Samstag, den 16.07. karibisch, quasi noch heißer als sonst. Denn der Pariser Brice Cardin aka SPIN DEM SOUND YA! packt bei WEDDING SATURDAYS seine heißesten Reggae und Dancehall-Platten aus, um damit nun auch die Berliner abzuflashen. CITYLOCK hat genau den gleichen Plan.// chalet-berlin.de JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Als inoffizieller Love Parade Ersatz lud BERLIN BEATS BOATS 2011 das erste Mal zur Boots-Parade ein. Nun geht’s am 09.07. erneut auf die Spree. 14 Uhr legen die Boote ab und schippern 6 Stunden in Richtung Oberbaumbrücke und Müggelsee - bevor es beim EASTPORT FESTIVAL auf dem ARENA Gelände weiter geht - u.a. mit GREGOR TRESHER! // berlin-beats-boats.de

Robert Owens

Sogar etwas mehr als 100 Grad Fahrenheit könnten es werden, wenn das ONE HUNDED FAHRENHEIT FESTIVAL ins BIRGIT & BIER lädt. Vom 22.07.-25.07. geben sich zahllose Lieblingsacts die Klinke in die Hand, wie auch House-Gott ROBERT OWENS, NICONÉ, NICO STOJAN, OLIVER DEUTSCHMANN, BEATAMINES (LIVE), FOREST PEOPLE (LIVE), TURMSPRINGER u.v.a. // birgit.berlin

REBOOT

DRAUßEN ZU HAUSE ist nicht nur der Titel der Party, die am Samstag, den 23.07. schon um 14.00 startet, sondern könnte auch das Lebensgefühl der IPSE Crew widerspiegeln, das Warehouse mal außen vor gelassen. Freut Euch auf Open Air-Beats von REBOOT, HOBO, ALEX FLATNER, MADMOTORMIQUEL SOUKIE & WINDISH, JAKE THE RAPPER und KRINK // fb.com/ipse.offline JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


truebeatzcrew

Freunde von Hip Hop, Funk, Soul, Breaks, Disko, D&B, Dubstep und Jungle haben am 23.07. wieder einen Pflichttermin. Denn THE BREAKS geht in eine neue fette Runde. Die CASSIOPEIA-Resis STINOE, ROLLE, RESOUL und STONED FINGERS bilden die berühmte TRUEBEATZCREW und laden „Downstairs“ zum Tanz, während FUNKYDELIC den Backyard bespielt. // cassiopeia-berlin.de

ARGON

Am 30.07. zieht der 2. ZUG DER LIEBE durch BERLINS STRASSEN. Was auf den ersten Blick anmutet wie eine Neuauflage der Love Parade, ist in Wirklichkeit eine politische Demonstration mit Berliner Musik. Hier sollen Themen wie mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement mit Mittelpunkt stehen - und nicht Marken und Egos. // zugderliebe.org JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Foto by Philip C Keith

Seine Vorliebe für elektronische Musik entdeckt ARGON im heimatlichen Karlsruhe, wo er diverse Live-Projekte organisierte und mit der Produktion von Filmmusik begann. Mittlerweile mischt er als Mitveranstalter von “Suess&Sauer” auch bei uns kräftig mit. Mit dabei am 30.07. bei HUMAN ELECTRONIQUE im M-BIA ist u.a. auch GRUENER STAR! // m-bia.de


// PREVIEWS

07.07

16.07

Ta-Ku cryptochrome

RE-OPENING AFTER SUMMERBREAK

GRETCHEN // DONNERSTAG 07.07. Das australische Independent-Label Future Classic hat sich zur Tradition gemacht hat, fantastische einheimische Talente einem internationalem Publikum nahe zu bringen. Reggie Mathews aus Perth nennt sich TA-KU und ist der Star der weltweiten Beatblase. Seine engsten Musik-Kumpels aus der Heimat sind Chet Faker und Flume, die sich alle gegenseitig remixen und in Australien mittlerweile Hallen füllen. Ta-ku hingegen tourt nur ungern, zieht sich mit seiner Familie zurück und bereist die Welt lieber im Auftrag von Sneakermarken und Kameraherstellern. Sein Debütalbum „Songs To Make Up To” veröffentlicht Ta-ku 2015 über Future Classic – dem Label, das bereits mit seinen Brudis Chet Faker und Flume alles richtig gemacht hat. Diesmal kommen die eingängigen, warmherzigen Vocals von JMSN, ATU, dem Neuseeländer Jordan Rakei, Sunni Colon und Alina Baraz auf dem Bonus Track. Die Drums sind ausgewogen, Streicher, Pianos und Harfen zieren die wunderschönen, souligen Ambient Downbeats. Hier vereint Ta-ku seine Leidenschaft für Kreativität mit seinem musikalischen Feingefühl für coolen Neo-Boombap. TA-KU krönt live mit seiner Band die GretchenWiedereröffnung nach der kleinen Sommerpause. Support kommt von dem  Berliner Beatbastler SUFF DADDY, der regelmäßig seine Hausbar öffnet, um eigene Tracks und Remixes zu servieren. Immer wieder frischt der Sammler rarer Soul-Platten seine Beats mit Microkorg-Sounds und wunderschönen Samples auf. (rol) // gretchen-club.de 8

POPUPARTFESTIVAL

IPSE // SAMSTAG 16.07. | 12.00 24 Stunden ISLAND in Berlin – eine kreative Explosion aus Kunst, Fotografie, Musik, Film und kulinarische Köstlichkeiten. Rund um den isländischen Filmemacher und Kulturproduzenten INGVAR THORDARSON existiert eine Gruppe von unabhängigen Kreativ-Scouts, die neue Strömungen in der isländischen Kunst und Kreativ-Szene suchen und finden. Daraus ergibt sich ein Pool an Ideen und Projekten, die Ingvar Thordarson jetzt in kompakter Form erstmalig in Berlin präsentiert. Island ist der zweitgrößte Inselstaat Europas und hat relativ wenig Einwohner. Diese sind für ihre Unabhängigkeit, ihren Schaffensdrang und ihre Individualität bekannt. Die 320.000 Einwohner Islands werden dieses Jahr ca. 1,5 Millionen Touristen stemmen. Mit dem PopUpArtFestival bringt Thordarson indes Islands Kultur- und kulinarische Szene nach Berlin. Das kreative Potential der Insel sprengt die Auswahl der Möglichkeiten vor Ort. Daher sieht sich das PopUpArtFestival als Sprungbrett und Bühne für die internationalen Karrieren von isländischen Talenten. Die Auswahl der in Berlin gezeigten Künstler ermittelt ein Netzwerk von Kulturberatern, so dass ein repräsentativer Querschnitt der isländischen Kunst- und Kreativ-Szene in Berlin präsentiert werden kann. Somit erfreuen neben den Bands CRYPTOCHROME, MIKE HUNT, LA FONTAINE, M-BAND, KSF, HIDE YOUR KIDS auch Bildende Künstler und Maler - EINAR ÖRN BENEDIKTSSON, INGVAR BJÖRN, ODEE und HJALTI PARELIUS – sowie Fotografie von SPESSI. Spannend! // popartfestival.de JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Foto by Tonje Thilesen

10.07

22.07

Anja Schneider Machinedrum

MOBILEE OPEN AIR 2016

ELSE // SONNTAG 10.07. | 12.00 Uhr Mit der Sonne und dem Flow vom Solar im Gepäck, lädt die Label-Crew um ANJA SCHNEIDER in diesem Jahr für ihr annuales ObenOhne-Spektakel nicht nach Rummelsburg, sondern in den Open Air-Club der Renate, der schönen ELSE, die zweifelsohne zu den beliebtesten Sommer-Locations der Stadt zählt. Das erstklassige Line up präsentiert neben der Chefin u.a. auch MATHIAS KADEN und ANIMAL TRAINER. Los geht‘s um 12.00 mittags - wie immer in die Nacht rein und wieder raus. WIR VERLOSEN 2x2 PLÄTZE + 1 T-SHIRT – per Mail „Mobilee´“ und online! // else.tv

22.07

Marc De Pulse

NIEJELIEBT

MAGDALENA // FREITAG 22.07. Bereits seit 2013 veranstalten die Jungs um EVGENIJ & OMACK nun schon die berühmt-berüchtigten NIEJELIEBT-Partys. Was vor zweieinhalb Jahren in der alten Magdalena begann, findet nun natürlich erst recht Einzug in die neuen Hallen an der Elsenbrücke. Anlässlich dessen und quasi zum Aufwärmen für die große Sause zum dritten Geburtstag im November, lädt die „NJLBT“-Crew herzlich zur „two and a half“ Jahresfeier am 22.07. - u.a. mit MARC DE PULSE, TURMSPRINGER, DAVID KENO und FOOLIK. Anschließend free Afterhour mit Stempel. // magdalena-club.de JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

APPETITE meets NINJA TUNE GRETCHEN // FREITAG 22.07.

Travis Stewart alias MACHINEDRUM ist als Hälfte des Dubstep-Projekts Sepalcure (Hot Flush) kein unbeschriebenes Blatt. Jets, das gemeinsame Projekt mit Jimmy Edgar, mit dem der gute Mann aus North Carolina das Label Ultramajic ins Leben gerufen hat, dürfte man auch kennen. Was er als Machinedrum mit seinem Album „Room(s)“ (Planet Mu, 2011) vorlegte, war allerdings anders und unterschied sich auch von seinen bisherigen Solo-Veröffentlichungen wie „Want to 1 2?“, bei dem Hip Hop noch klar im Vordergrund stand. Im September 2013 brachte der Future Bass-Produzent sein erstes Album auf Ninja Tune heraus, Auftakt einer Serie in vier Teilen. Mit „Vapor City“ vertonte der elektronische Beatbastler die imaginäre Stadt seiner Träume und griff nach den Sternen. Jedes seiner Werke war ja schon immer durchzogen von Heterogenität und machte deutlich, wie facettenreich Bassmusik sein kann. Ergänzt wurde das Album durch eine weltweite Livetour, EPs und Remixen. Mit den „Vapor City Archives“ beendete er 2014 das einjährige Projekt, und auch hier wirkt die Trackstruktur dezentralisiert, aber nie chaotisch. Stewart präsentiert auch auf der Fortsetzung geschmeidige, nahezu behutsame Schnittpunkte aus Ambient, Dub, House, Drum’n’Bass und Soulpop-Skizzen. Ein Leitmotiv dieses Albums ist dabei die Ambivalenz der Atmosphären. Was bei Machinedrum jedoch absolut identisch geblieben ist, das ist der permanente Wandel. (rol) // gretchen-club.de 9


// PREVIEWS

23.07

27.07

SYLVIE MAZIARZ

CRIMINAL BASSLINE MEETS CLUB LIBERTÉ!

alec empire

Criminal Bassline, das frische Berliner Musikkollektiv verbündet sich für seine neueste Sause mit der neuen Partyreihe Club Liberté. Schauplatz für diesen sicher spannenden Showcase am 23.07. ist die kleine, feine BURG SCHNABEL am Schleusenufer – direkt zwischen Chalet und Birgit&Bier. Einige unserer Lieblingsacts geben sich dafür die Burg-Klinke in die Hand. SOKOOL, MIKE BOOK b2b MR.SCHUG, VOM FEISTEN, SYLVIE MAZIARZ, DANIEL JÄGER und BAKO versprechen tanzende Beine und streifenlose Hammerhallenbräune bis weit in den Vormittag. // criminalbassline.com

URBAN SPREE / SUICIDE CIRCUS / GRIESSMÜHLE // MI 27.07. - SO 31.07.

BURG SCHNABEL // SAMSTAG 23.07.

26.07

Oliver Koletzki

BETWEEN THE LINES CHALET // DIENSTAG 26.07.

Nicht nur zwischen den Zeilen hat sich herumgesprochen wie ein Lauffeuer, dass OLIVER KOLETZKI die traditionelle Dienstagsparty im Chalet mit einem seiner raren Berlin Gigs krönt. Aber da steht der Stil vor Talent Chef nicht alleine da, denn UONE & VIKTOR von Organic Sleeze sind ebenso mit am Start wie auch Live-Act THANKYOU CITY (Sprout, Heinz Music) sowie die beiden Australier RETZA (Lo-Fi-45) und FALLEN GIANTS. Wem die Hitze und das Gedränge zu sehr zusetzt, kommt im Garten garantiert wieder auf die rechte Betriebstemperatur. // chalet-berlin.de 10

KRAKE FESTIVAL 2016

Das diesjährige Krake Festival startet am 27.07. im Urban Spree auf dem RAW Gelände: industrieller Charme trifft auf kreative DIY Workshop Atmosphäre. Besonders herausragend ist dabei die Präsentation der britischen Gruppe X-RAY AUDIO, welche vor Ort die Anfänge der Bootleg Kultur vorstellt, die in den späten 1940er Jahren in Russland ihren Ursprung fand: mithilfe von gestohlenen Röntgen-Geräten wurden Platten illegal kopiert. Natürlich lockt auch ein super Lineup, das u.a. auch die Weltpremiere von TRANSFORMA & ANNO STAMM (aka Anstam) sowie live Performances von VINYL, TERROR & HORROR - mit beschädigten Platten und Plattenspielern - umfasst. Der Sound reicht von analog über digitale Klänge bis ruppig hin zu süßem Garage Techno - dargeboten von THOMAS MAHMOUD ZAHL aka M-F-X und unzähligen anderen herausragenden DJs und Live-Acts. Am 29.07. geht’s mit der KRAKE CLUB NIGHT im Suicide weiter. Auf zwei Floors werden die Besucher u.a. mit einer erfrischend punkigen Techno Note verwöhnt: ALEC EMPIRE und Atari Teenage Riot stellten mit ihrem Digital Hardcore die Musikwelt einst auf den Kopf und sind mit ihrer Message aktueller denn je: Punk-Techno mit AntiNazi-Vocals ist wohl eine der tanzbarsten Wege Toleranz und Fremdenfreundlichkeit auszudrücken. Samstag und Sonntag zieht die Krake Karawane dann in die Griessmühle weiter, wo ab 14.00 u.a. die Label Boutique zum Stöbern, Tanzen und Verweilen einlädt. Für Workshops, z.B. „DIY Synthesizer“, sollte man sich schnell anmelden… (shu) // clubcommission.de JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Torsten Kanzler / DeKai / Patrick Arbez / Holger Nielson Alberto Ruiz / Dani Sbert / Audio / Zombie Cats ...

So 03

Carlo Ruetz / Francys / Francesco De Luca ...

Fr 08

UMEK / Marco Remus / Superstrobe ...

Sa 09

Lexer / George Morel / Drauf&Dran / SoKool ...

Fr 15

Pierre Deutschmann / Dominik Vaillant / Italoboyz Damian Schwartz / Federico Molinari ...

Sa 16

Sascha Carassi / Drumcomplex / Daniel Boon / AGENT! Yapacc / Nadja Lind ...

Fr 22

Niejeliebt: Marc DePulse / Turmspringer / David Keno

Sa 23

B:EAST: Loco & Jam / Ben Manson / Oliver M ...

Fr 29

Berlina fĂźr Techno: Kollektiv Ost / Empro / Red Robin ...

Sa 30

Zug Der Liebe Benefiz

Leon Licht / Foolik ...

magdalena-club.de Alt Stralau 1-2 / 10245 Berlin

Fr 01 Sa 02

magdalena

07


// PREVIEWS

29.07

29.07

ROCK IM GRÜNEN

PARKBÜHNE BIESDORF // FR 29.07. & 30.07. Der „Rock im Grünen“ Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Newcomer-Bands aus unterschiedlichen Genres eine Bühne zu bieten. Und das geschieht sehr erfolgreich! Denn das Rock im Grünen Festival findet am 29. und 30. Juli in der altbekannten Location Parkbühne Biesdorf bereits zum 19. Mal (!) statt.

Ma Valise

MA VALISE

BI NUU // FREITAG 29.07. YZA YA

Für den Freitag wurden Bands ausgewählt, die den üblichen Mainstream-Rahmen sprengen und neue Wege gehen, wie u.a. auch THE LOW FLYING DUCKS und UMDICHMAGDICH. Als Headliner konnten YZA YA gewonnen werden, die mit ihrem außergewöhnlichen Mix aus Dub-Step, Dance und Hip-Hop stets zu verzaubern wissen.

THE LOW FLYING DUCKS

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen von Punk, Pop-Rock a là TIDALWAVE, MYARMS und KMPFSSPRT, die beweisen werden, dass deutscher Punk gleichzeitig sehr kritisch und mitreißend sein kann. Kurzum, ein Festival, das dem Berliner Publikum 12 spannende Newcomer Bands präsentiert - und das bei freiem Eintritt! // rockimgruenen.de 12

Im Jahr 2000 gründen fünf Freunde, die sich schon seit Kindertagen kennen, eine Band namens MA VALISE, was so viel bedeutet wie „Mein Koffer“. Wie passend, kann die Band doch mittlerweile auf mehrere hundert Konzerte im internationalen Musikzirkus zurückblicken. Mit „Noroc !“ begann die Erfolgsstory einst. Als die dritte CD " Maya Ye " erschien, hinterließ diese bereits ein mittleres Erdbeben, aufgrund musikalischer Vielfältigkeit, aber auch die Schönheit des Artworks, welches die Band bei allen CDs/Tourplakaten selbst entwirft, machte aus der französischen Band Kult. Waren Ma Valise bis dato in „Chanson-Latin-SkaBalkan-Reggae“ verortet, so sollte sich das mit ihrem vierten eher rockorientierten Album "Wege" langsam aber sicher ändern. Mit ihrer fünften Produktion "Travellings", einem Live-Album, haben sich Ma Valise dann konsequent neu erfunden und sich von wunderschönen Balkanklängen und Latinsounds, die immerhin wie ein guter Tropfen Wein aus der Bretagne mundeten, verabschiedet, um sich heute westafrikanischem Dub-Reggae-MusetteAfrobeats-Rock zuzuwenden. Wie immer gekonnt präsentiert und äußerst tanzbar, wovon Ihr Euch am 29.07. im BiNuu persönlich überzeugen solltet. Schließlich gelten Ma Valise nicht grundlos als kulturelle Botschafter ihres Landes, die nun endlich auch in Berlin zu erleben sind. (jk) // binuu.de JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


05.08

05.08

RO

Marshall Jefferson

Friedlich Feiern M-BIA // FREITAG 05.08.

MARSHALL JEFFERSON

SUICIDE CIRCUS // FREITAG 05.08. Der Chicagoer MARSHALL JEFFERSON ist unumstritten der „Godfather of House Music“ Denn Jefferson schuf mit seinem ikonischen Track „Move your body“ bereits im Jahre 1986 eine der House-Hymnen, die (wie eigentlich erst später üblich) Loop-artig strukturiert war, und die typischen Piano-Akkorde und die Percussion-Klänge des TR-707-Drumcomputers aufwies, die im nächsten Jahrzehnt, den 90ern, so charakteristisch für den House-Sound werden sollten.

FriedlichFeiern hat für die Augustausgabe wieder tief in die Zauberkiste gegriffen und präsentiert aufregende Techno- und Hardcore-Aktivisten. Wie auch RO, der sich auf der Tanzfläche eine Masse aus Individualisten wünscht. Sein Stil ist in seinen Elementen reduzierter Techno, mit dem er Menschen verbindet und sie bewegt, dank der speziellen Atmosphäre, die er erzeugt. Er mag keine Experimente und bleibt sich selber treu - mit Erfolg. 2001 kam ihm mit Freunden die Idee Partys zu veranstalten, die Anfänge waren im alten Panzerwerk Ziesar und in Verlorenwasser. Seit 2005 ist er nun Tresor Resident und gestaltet den Mittwochabend maßgeblich mit. Wenn RO auflegt bleibt niemand lange stehen!

DJ JAUCHE

Weitere prägende Tracks waren das düster-ekstatische „I've lost Control“, „Time marches on“ oder „Free yourself“ (teilweise unter Pseudonymen oder als Kollaborationen mit anderen Musikern). Unter dem Pseudonym Virgo produzierte Jefferson Instrumentaltracks, die den Klang von Techno vorwegnahmen. Ihm wird auch nachgesagt, einer der Väter des Acid House zu sein, da er in manchen Tracks die psychedelischen Klänge der Roland TB-303 einsetzte, die für diese Spielart des House-Genres dann charakteristisch wurden. Alles in allem ist der Gig am 5. August eine besondere Gelegenheit, in die elektronische Musikgeschichte einzutauchen. Support kommt u.a. von Berliner House-Urgestein DJ JAUCHE, der auch seit Anfang der 90er kräftig mitmischte. // suicide-berlin.com 14

ronny gee

Der Brandenburger RONNY GEE ist noch ein Geheimtipp. Früher eher in den harten Gefilden des 4/4 Takts angesiedelt, treibt es ihn nun zu den schiebenden Seiten der Musik. Trotzdem verliert er nicht seine Heimat aus den Ohren und spielt das, was ihm gefällt! Ob aus den guten alten Zeiten oder frisch aus der Presse, er weiß wie man die Styles vereint. Als Kopf und Mastermind von der Party-Crew Sound of Eastside ist einer der wenigen Urgesteine, die die Brandenburger Szene ausmachen. In seinem Plattenzimmer finden sich Vinylperlen, um die ihn selbst soundsichere Musiksammler beneiden. Deep und treibend führt er den Konsumenten durch seine Sets und nimmt ihn mit auf eine musikalische Reise. // m-bia.de JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Foto RO by Marie Staggat

// PREVIEWS


// HIGHLIGHT

Electronic Elephant & Casimir von Oettingen

Yousef Mike Book

Kotelett & Zadak Mitja Prinz

Jake The Rapper

Red Robin

YES! – FINALE FREITAG 08.07.2016

Viele denken sie hätten sich verhört, aber es ist wahr: Am Freitag, den 8. Juli steigt die allerletzte Yes Party im Watergate. Nach über neun Jahre wurde es einfach Zeit für eine Veränderung, die zudem völlig einvernehmlich geschah. Also wird „voller Liebe und Respekt Abschied gefeiert“ vom „alten Wohnzimmer an der Oberbaumbrücke und natürlich nach allen Regeln der Kunst“, erfahren wir von der Yes Crew. Neben den Residents JAKE THE RAPPER, RED ROBIN und den gerade mega durchstartenden MIKE BOOK und CASIMIR VON OETTINGEN & ELECTRONIC ELEPHANT sind auch die alten Freunde KOTELETT & ZADAK mit dabei, um auf dem LED-Floor ein knuspriges Technofinale zu bruzzeln - nach einem weiteren outstanding Technoset von MITJA PRINZ. Aber Hauptattraktion der finalen Yes-Party an der Oberbaumbrücke sollte der Brite YOUSEF sein, der seit den 90ern einer der 16

Mitgestalter und Innovatoren der englischen elektronischen Musikszene ist. In seiner Heimatstadt Liverpool veranstaltet er mit „Circus“ seit 13 Jahren eine dicke Clubnacht nach der anderen, u.a. mit Acts wie Loco Dice, Pete Tong, Richie Hawtin, Carl Cox, Laurent Garnier, Adam Beyer oder Raresh. Den ekstatischen Spirit seiner Reihe setzt er 1:1 mit seinem gleichnamigen „Circus“-Label fort, auf dem knackige Tracks u.a. von Carl Cox, Green Velvet und Nick Curly erscheinen – neben Yousefs eigenen Produktionen, die z.B. auf Harthouse, Cécille, Cocoon, BPitch und Defected begeisterten. Nun will YOUSEF endlich auch die Berliner mit seinem Ausnahmesound flashen. Alles in allem ein mehr als würdiges Set-Up für die letzte Yes im Watergate! Erscheinen Pflicht.. Aber kein Grund zur Trauer, denn: „Weiter gehts dann im September von neuer Stelle, stay tuned..“ // facebook.com/yespartyberlin JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Foto Kotelett & Zadak by Mikko Gaestel

WATERGATE


// Highlight

DR. MOTTE'S BIRTHDAY CELEBRATION 2016 SAMSTAG 09.07.2016 SUICIDE CIRCUS

Dr. Motte ist weltweit bekannt als Gründer der „Loveparade“, der einst größten Party auf diesem Planeten. Die Parade gibt es leider schon lange nicht mehr, aber Matthias Röing aka Dr. Motte feiert seinen Geburtstag nach wie vor am zweiten Juliwochenende. In diesem Jahr fallen Anlass und Partydatum sogar auf den gleichen Tag. Für die mittlerweile fünfte Geburtstagssause hat sich der Jubilar wieder internationalen Besuch eingeladen: Der japanische Technopionier TOBY IZUI a.k.a. Tobynation trifft auf DMBC-Resident GABRIEL LE MAR, MIJK VAN DIJK, LUKE SUN, Newcomerin FRAU SILBERFISCHER und HOUSEMEISTER. Natürlich wird auch Dr. Motte selbst wieder wahre Perlen aus seiner Plattenkiste zaubern. Höchste Zeit, ihn persönlich zu Wort kommen zu lassen: Happy Birthday Motte, was wünscht du dir für dein nächstes Lebensjahr, worauf freust du dich? Hey, hallo! Und Dankeschön. Was wünsche ich mir für das nächste Lebensjahr? Auf jeden Fall Gesundheit, denn die ist die Basis für alles weitere. Ich wünsche mir viel Zeit mit den Menschen die ich liebe und Zeit für das, was ich liebe: Musik. Mein allererstes Album von 1992, Dr. Motte's Euphorhythm "Chill Out Planet Earth", habe ich gerade neu mastern lassen und re-released. Der Sound ist zeitlos und begeistert heute wie damals gleichermaßen. (Erhältlich auf Bandcamp.com) Es ist ein Privileg nach über 18

dreißig Jahren noch immer international gebucht zu sein. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar. Wie und wann kamst du eigentlich einst auf deinen Namen? Oh, auf den bin ich gar nicht gekommen – der ist zu mir gekommen! In den späten 70ern war ich in einer Spandauer PunkClique und dort gab es zwei Matthias. Man kennt das ja, einer ruft "Matthias" und was passiert? Richtig, wir sind immer beide angetrabt. Also haben wir alle irgendwann mal beschlossen, dass Spitznamen her müssen. "Matze" hatte seinen gleich. Bei mir verstrich eine halbe Stunde, bis plötzlich einer meinte: "Du bist jetzt Motte." Der "Dr." wurde mir dann in den 90ern verliehen, wieder von Freunden. Ich hab damals sehr viel auf After Hours gespielt, immer stocknüchtern. Trotzdem hab ich alle mit meiner Musik immer schön auf Reisen geschickt. Eines Tages kamen dann zwei Freunde mit einem Türschildchen an, auf dem stand: "Dr. Motte, Psych. Abteilung". Und zack war aus dem "DJ Motte" der "Dr. Motte" geworden. Toll, oder?   Wer wissen will, wie die Love Parade einst entstand und dann den Bach runterhing, liest das komplette Interview auf www.freshguideberlin.de // praxxiz.de 

JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

Greenwood Festival Fr 15.07. - So 17.07.2016 Kiekebusch

Tanzen bis in den Morgengrauen. Die ersten Sonnenstrahlen begrüßen, während die Füße durch das nasse Gras hüpfen, sich treiben lassen, die Zeit vergessen und von Floor zu Floor reisen. Das GREENWOOD FESTIVAL lädt ein zu einem unvergesslichen Wochenende. Das einmalige Musikspektakel findet vom 15. bis 17. Juli auf dem wunderschönen Festivalgelände Kiekebusch statt, in der Nähe vom Flughafen Schönefeld. Die Tickets sind limitiert, so dass es garnicht erst überlaufen wirken kann, aber natürlich auch nicht zu klein wird.   Über 60 Acts und DJs kommen aus allen Spielarten der elektronischen Musik, um die bis zu 5.000 Festivalbesucher musikalisch zu verwöhnen. Bei dem gebotenen Mega Line Up fällt es eigentlich schwer, Acts hervorzuheben. EXTRAWELT, RODRIGUEZ JR., BONDI, MOLLE aka MOLLONO, BASS & AVA ASANTE, TANGA ELEKTRA, RIDERS CONNECTION und JANIN DEVI basteln bereits an ihren LIVE Acts, um die Menschen zu verzaubern. OLIVER SCHORIES, FORMAT:B, M.A.N.D.Y, NICO STOJAN und SASCHA CAWA (Katermukke) sind nur ein paar der Schmankerls, die in ihrer Gesamtheit für groovigen SummernightSound stehen.   Das GREENWOOD Festival ist aber weit mehr, als ein Wochenende voller Beats und netter Menschen. Außergewöhnliche Workshops und Schnupperkurse, eine FoodArea, die für jeden Geschmack das Passende parat hat, runden das Wochenende zu einem bunten, vielfältigen Erlebnis ab. 20

Wie wärs zum Beispiel mal mit einem Hula Hoop Kurs? Es geht um interaktives Erleben und kollektives Mitmachen. Die Organisatoren wollen mit einem Müllpfand und u.a. dem Verzicht von Konfetti und Glitzer das Festival so umweltschonend wie möglich gestalten. Und damit es am Sonntag nicht unterschwellig stressig wird, können alle Campinggäste entspannt zu Ende chillen und auch erst am Montag abreisen. Das Ticket fürs komplette Wochenende gibt’s bereits für 69,95 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen. "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und uns hilft, zu leben."  - das perfekte Motto für ein rundum gelungenes Festival-Wochenend-Programm, das augenscheinlich keine Wünsche offen lässt.  (MGN)   FRESHGUIDE VERLOST 2 FREIKARTEN FÜR DAS GESAMTE WOCHENENDE INKLUSIVE CAMPING – per Mail „Greenwood“ an berlin@freshguide.de und online auf www.facebook.de/FreshguideBerlin sowie auf www.freshguideBerlin.de Viel Glück!   // greenwoodfestival.de

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


nahko and allen medicine for hoodie + bryce vine 14.09.16 · Huxleys the people 18.08.16 · Columbia Theater

berlinskibeat

sxtn

18.09.16 · Lido

25.09.16 · Prince Charles

jez dior

bj the chicago kid

28.09.16 · Musik & Frieden

obie trice

10.10.16 · Gretchen

soja

10.10.16 · Bi Nuu

14.10.16 · PBHFCLUB

lucky chops

la pegatina

02.11.16 · Huxleys

09.11.16 · Lido

w w w.t r i n i t y m u s i c . d e


// HIGHLIGHT

AXEL BOMAN

move d

AWAY RECORD RELEASE

MOVE D + AXEL BOMAN MITTWOCH 20.07.2016 ABOUT BLANK

So ist diesmal MOVE D endlich mal wieder mit im Boot. Er hat nicht nur die komplette A Seite beigesteuert, sondern wird auch bei der Release Party im About Blank ein extended Set vom Stapel lassen – im Garten und indoor jeweils 4 Stunden. Begleitet wird er dabei von Kamerad Axel BOMAN (Pampa | Studio Barnhus), der Euch Rücken an Rücken mit 22

Move D ebenso absolute Wow-Momente auf den Dance Floors verpassen wird. MobileeAct GUMMIHZ, der Newcomer AUDITORY RESPONSE und das AWAY Soundsystem runden sowohl die Platte als auch die Party standesgemäß ab. Los geht’s wie immer schon um 18.00 Uhr im Blank Garten mit BBQGrillereien, kühlen Drinks und chilligen Beats von AXEL BOMAN B2B MOVE D! // away-berlin.de Time Table: Garten 18:00-22:00 Axel Boman b2b Move D MDF 22:00-00:00 Away Soundsystem  00:00-04:00 Axel Boman b2b Move D  04:00-07:00 GummiHZ Lobby 00:00-03:00 Discrete Circuit  03:00-04:00 Auditory Response  04:00-10:00 Discrete Circuit

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Foto AXEL BOMAN by Wilhelm Jaresand-Robin Ekemark Foto move d by yonathan baraki

Garten Saison im About Blank! Gibt es einen besseren Grund mittwochs zu feiern als die Release einer neuen Platte!? Nach der letzten, unbeschreiblich schönen AWAY002 12” Vinyl „Through the Pain“ feat. Shaune Anthony vom AWAY Soundsystem - inklusive Remixen von Joe Clausell und Mr Ties, gecharted und gespielt unter anderem von Dixon, Ian Pooley und Ripperton - hat sich AWAY nun etwas neues leckeres für Euch ausgeheckt: AWAY 003 kommt frisch am 20. Juli aus dem Presswerk und wird Euch natürlich als erstes exklusiv vorgestellt. Alle beteiligten Künstler werden auch an diesem Mittwochabend an den Decks – drinnen und draussen - zusammen kommen, um dieses Release gebührend mit Euch zu feiern.


Foto Hintergrund by Camille Blake

// Highlight

25 YEARS FESTIVAL DO 21.07. - SO 24.07.2016 TRESOR

Die Feierlichkeiten zum wirklich surrealen 25jährigen (!) Jubiläum des TRESOR bilden gleichzeitig das erste viertägige Festival in der Geschichte des Clubs. In Sachen Line up und Ausmaß werden damit alle bisherigen Grenzen gesprengt. Und erstmals wird nicht nur im Tresor gefeiert, sondern auch in den bisher ungenutzten Räumlichkeiten des früheren Kraftwerks. 25 Jahre verpflichtet. Das Programm liest sich dann auch wie das Who is Who der Technogeschichte und liefert gleichzeitig die Essenz aus einem Vierteljahrhundert TRESOR RECORDS. Das Festival präsentiert die Detroiter Helden der Technobewegung wie JUAN ATKINS, DANIEL BELL und BLAKE BAXTER, die man so geballt selten irgendwo auf der Welt erleben kann. Dazu kommt mit SURGEON, FUMIYA TANAKA und JAMES RUSKIN eine Auswahl der prägenden Protagonisten der Tresor Labelhistorie aus allen Erdteilen zusammen. Sie treffen auf die Berliner Tresor Records-Urgesteine DJ PETE PACOU, TANITH und ELLEN ALLIEN. Letztere beiden performen als CLUB THE REST nach unendlich vielen Jahren erstmals wieder zusammen. Aber auch die jüngeren Act der Labelge-

24

schichte wie DASHA RUSH, DONATO DOZZY oder DJ DEEP zeigen, dass der Tresor-Sound immer neue Generationen inspiriert und so aktuell ist wie nie. Aber neben der hohen DJ-Kunst gibt es an diesem langen Wochenende natürlich auch reihenweise Live-Acts zu erleben. Besonders gespannt darf man wohl auf die Show von JUAN ATKINS und MORITZ VON OSWALD und ihrem gemeinsamen Projekt BORDERLAND sein. Nicht verpassen sollte man auch die Live-Performances u.a. von DANIEL BELL mit DBX, REGIS und JAMES RUSKIN mit O/V/R, AUTOMAT und VAINQUEUR.   Das sensationelle Line up in Kombination mit dem industriellen Charme des Clubs verspricht eine mehr als würdige Jubiläumszelebration des Berliner „Home of Techno“ - Happy Birthday!!   // tresorberlin.com

JUlI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Highlight

12 JAHRE CASSIOPEIA! FR 29.07. + SA 30.07.2016 CASSIOPEIA

Eine Institution hat Geburtstag und lädt am letzten Juliwochenende zur großen Sause mit Freunden, Djs und Veranstaltern der letzten 12 Jahre ein. Wir sprachen mit Gründerin Iana Oswald und Booker Jakob Behrens über ihr schönstes Erlebnis im Club, die Entwicklung des RAW Geländes und natürlich die Jubiläums Party.   Zurückblickend, was war dein/ euer schönstes Erlebnis / Ereignis im Club? Iana: „Für mich war es in den Anfangsjahren immer etwas ganz Bewegendes, sich in eine Ecke der Tanzfläche zu stellen, egal, ob bei einer Party oder einem Konzert, und den vielen feiernden Leuten zuzugucken. Und hab ganz still und heimlich bei mir gedacht, wie toll es doch ist, so einen Job zu haben, mit dem man so viele Menschen glücklich machen kann (; “ 26

Jakob: "Mein schönstes Erlebnis war eine Email mit der Bestätigung für DAS EFX. Das muss irgendwann 2008-2009 gewesen sein. Hier konnte ich mir das erste Mal vorstellen wo es hingehen kann und was wir erreichen können. Ganz groß waren auch unsere ersten Clash-Skatebaordkontest-Wochenenden. Am Sonntagabend zusammen mit dem Team an der Sommerbar zu stehen und sich selbst zu feiern, nachdem alle zusammen 2 Tage lang einen Arbeits-Marathon hingelegt haben. Ich glaube, dass wir durch solche Wochenenden unser Handwerk erlernt haben." Wie kamt ihr auf den Namen Cassiopeia? Iana: "Als wir hier anfingen einen Skatehalle zu bauen, hatten wir immer das Gefühl gegen die Zeit arbeiten zu müssen, immer wieder ging das Geld aus für Schrauben und

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Holz und und und … Irgendwie hatten wir uns aber eine Deadline gesetzt, wann wir die Halle aufmachen wollten. Somit begannen wir Partys zu machen, um wieder Geld für die ganzen Schrauben und das Holz und und und zu haben. Nun mussten wir natürlich einen Namen finden für unser kleines Party-Haus (, Ich hatte als Kind zu oft Momo gelesen und musste zu dem Zeitpunkt oft an Beppo den Straßenfeger denken: "Atemzug und Schritt & Besenstrich und Atemzug und Schritt & Besenstrich!“ Da Beppo nicht so passend war, wurde ein cassiopeia draus, die Schildkröte, die Momo erklärt, wie sie schneller vorankommt. (Ja ich weiß, die cassiopeia in Momo schreibt man mit "k") (;   Wie seht ihr die Entwicklung des Cassiopeia und des gesamten RAW Geländes rückblickend/ zukünftig? Iana: […] „ In den 12 Jahren hat sich so einiges verändert… Vom "verstecktem" kleinen 1-Floor-Party-Raum hinter der Mauer, nur erreichbar durch die kleine orangene Tür, bis heute inmitten der sogenannten "Partymeile".“ [...] „Manchmal sehne ich mir die kleine Tür in der Mauer zurück, aber dann würde hier die Vielfalt der tollen Dinge, die hier in jeder Ecke aus dem Boden sprießen fehlen. Wenn man bedenkt, dass alles im Cassiopeia damit begann, im Winter skateboardfahren zu können, haben wir unser Grundziel ja erreicht. Dafür haben wir unglaubliche Künstler bei uns auf der Bühne gehabt und tolle Partys geschmissen, Theateraufführungen, Fingerboardcontests und Kickerevents durchgeführt. Die Gesamtgeländeentwicklung wird verschleiert von den ganzen "schlimmen" Nachrichten, die man ständig in den Zeitungen lesen kann. Dass hier aber tagein tagaus Kinder, Jugendliche, Mamis und Papis, Omas und Opas, Sportler, Künstler, Touristen, Menschen die eine ruhige Ecke suchen oder auch etwas erleben wollen, hier finden, was sie suchen, geht leider immer mehr unter.“ Ich wünschte mir, dass nicht nur immer das ganze Negative nach außen getragen wird, sondern auch wieder die schönen Dinge von den Berlinern wahrgenommen werden und ich wünsche mir, dass wir noch lange hier bleiben dürfen. JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Das Gelände entwickelt sich unaufhörlich weiter, und ich glaube, dass hier noch einiges Tolles mehr entstehen kann. Mit dem geplanten dauerhaften Erhalt unseres Gesamtangebotes im "soziokulturellem L" besteht eine echte Chance, dass das, was wir hier in den letzten 12 Jahren aufgebaut haben, für die Bewohner dieser Stadt etwas ganz Besonderes bleibt. Die Verhandlungen bleiben spannend (,“ Jakob: "Die Entwicklung bis heute spiegelt eigentlich die Entwicklung von Berlin wider. Als wir angetreten sind, gab es noch unglaublich viele Freiräume für Subkultur. Dafür stand Berlin und steht es meiner Meinung auch immer noch. Das hat diese Stadt groß gemacht. Allerdings wurde es dadurch natürlich interessant für Menschen mit viel Geld. Denen es nicht um Inhalte geht sondern ganz allein um ihre eigene Bereicherung. Es entstanden immer mehr von vorne bis hinten durchgeplante „Projekte“. Die nicht anecken, die glattgebügelt sind. Vor diesem Problem stehen wir heute. Das ist so ein bisschen der Kampf David gegen Goliath. Ich glaube aber, solange es hier auf dem RAW-Gelände Läden wie den RAW, das Astra, den Suicide Circus, das Crack Bellmer oder das Badehaus gibt, sieht es doch ganz gut aus. Denn dahinter stehen Menschen, die über den Tellerrand hinaus schauen können, denen es um Musik und Kultur geht und vor allem, denen es um die Menschen dahinter geht. An uns kommt man derzeit nicht vorbei und solange wir zusammen halten ist es schwer uns bei zu kommen."   Was erwartet uns auf eurer 12 Jahres Sause? Jakob: „Am Freitag, den 29. und Samstag, den 30. Juli stellen wir die Künstler auf die Bühne, die das Cassiopeia geprägt und begleitet haben. Wir denken da an Reclaim The Beats, College Rock, an eine Born 2 Roll Crew, an den 4/4 Express, die Truebeatzcrew, natürlich an Beatevolution und die BassStation. Ihr müsst Euch überraschen lassen!“   // cassiopeia-berlin.de

27


// Highlight

TRINITY MUSIC PRÄSENTIERT:

CHANCE THE RAPPER "MAGNIFICENT COLORING WORLD TOUR" exclusives Deutschlandkonzert

MITTWOCH 16.11.2016 COLUMBIAHALLE

Breaking News! Der 23-jährige Kanye West Protegé CHANCE THE RAPPER gilt seit Jahren als die Chicagoer Rap-Sensation und spielt das einzige Deutschlandkonzert natürlich in Berlin - am 16. November wird die Columbiahalle zur „Magnificent Coloring“ Location. Die Karriere von CHANCE THE RAPPER begann mit den Mixtapes „10 Day“ (2012) und „Acid Rap“ (2013), wobei auf letzterem ein grandioses Intro über einen ausgemusterten Kanye-Beat ausschlaggebend war, woraufhin ihn West prompt als Gast zu „Ultralight Beam“ einlud. 2015 erschien sein erstes großes Studio-Projekt namens "SURF", gemeinsam mit anderen Musikern, insbesondere dem Trompeter Nico Segal aka Donnie Trumpet, mit dem sich Chance zur Band Donnie Trumpet & The Social Experiment zusammenschloss. 2016 nun das dritte Solo-Mixtape des Chicagoers:  „COLORING BOOK“ ist im Vergleich zu den Vorgänger-Mixtapes nicht mehr für umme, sondern vorerst exklusiv via Apple Music verfügbar. 28

Nun beglückt CHANCE THE RAPPER seine Fans wieder mit neuen Songs und hochkarätigen Feature Gästen. Mit von der Partie sind übrigens keine Geringeren als Kanye West, Justin Bieber, Lil Wayne und viele mehr. Damit zeigt Chance The Rapper einmal mehr, dass er keine Angst davor hat, seinen urbanen Hip-Hop mit einer ordentlichen Prise Pop zu würzen, und er scheint erwachsen geworden zu sein, als er in einem herrlichen Spoken-Word- Segment am Ende des Albums erklärt: “I speak of wondrous unfamiliar lessons from childhood / Make you remember how to smile good.”   Als Support spielen die beiden Hip Hopper JAY PRINCE und SAMM HENSHAW aus London. Tickets für dieses exklusive Konzerthighlight gibt es an allen VVK-Stellen und unter www.trinitytickets.de! (jk)

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Reggaeinberlin.de Fr, 08.07. | 20:00 Uhr

MANANA ME CHANTO PRIVATCLUB

"Mañana me Chanto " feiert 15 jähriges Jubiläum! Die Band entstand einst in Barcelona, doch heutzutage leben die meisten ihrer Mitglieder in Südamerika. Mit ihrer Musikmischung aus Kumbia, Rumba, Ska und Reggae haben sie mehr als 30 Länder bereist! Die "Chanto-Familie" wuchs während ihrer Abenteuer, bis es zu der jetzigen Besetzung von 6 Musikern (Gitarren, Bass, Schlagzeug, Trompete und Posaune) kam. In Bars, Konzerträumen, Festivals oder einfach auf der Strasse,

manana

spielend haben sie schon die halbe Erde umkreist und außerdem drei Cds aufgenommen: ARRIBA (2003), PERO MAÑANA (2005), CIUDADANOS DEL MUNDO (2011). Ihre Songtexte sind sowohl sozialkritisch als auch witzig. Reisen, Erfahrungen sammeln und neue Leute treffen haben sie als Lebensform gewählt, und gute Laune auf der Welt zu verbreiten als Mission! // mananamechanto.com

Mi, 13.07. | 20:00 Uhr

INNER CIRCLE Bi Nuu

Letztes Jahr rockte die jamaikanische Band Inner Circle beim ReggaeInBerlin.de Festival im YAAM in Berlin. Ihre weltberühmten Songs „A La La La La Long …Sweat“ oder „Bad Boys“ wurden minutenlang von einem feiernden Publikum mitgesungen. Die Grammy-gekrönte Band aus Jamaika hat aber noch Einiges mehr im Repertoire. Derzeit arbeitet die Band mit zeitgenössischen ReggaeMusikern zusammen, denn auch das befruchtet wiederum eine ganze Generation. "Natürlich suchen wir uns Musiker aus, bei denen wir einen guten Vibe spüren, doch letztendlich sind wir alle

eins, ungeachtet verschiedener Ideen. Musik ist der beste Weg das zu kommunizieren. Sie ist die höchste Sprache, denn sie überschreitet Politik, Geografie, Hautfarbe und all die Dinge, die Menschen voneinander entfernen." Derzeit läuft der Song „SWEAT“ - neu interpretiert von der Sängerin Izzy Bizu für ein Modelabel - im TV. Inner Circle performen am 13.7. im Berliner Bi Nuu und dann wird es wirklich „sweaty“. (jk) VVK Tickets unter www.directbooking-berlin.de

Fr, 15.07. 23:00 Uhr

Berlin Fire Cassiopeia

Berlin Fire – das ist Drum and Bass / Jungle – Reggae / Dancehall – Hip Hop / Mash Up in einem Club, an einem Abend! Für den 15.7. wurde mit The Petebox aus England ein award-winning Beatboxer verpflichtet, der mit seiner Stimme, Loop Pedal, Guitar und einer ausserweltlichen, multiphonic Voicebox magische Momente in jede Clubnacht zaubert. Clockwerk aus Hannover macht live mit einer ‚MPC‘ (Drumcomputer) beste Beats und Party Vibes, und um das ganze abzurunden ist mit ‚Grzly Adams‘ noch ein spitzen Turntablist und Finalteilnehmer der ‚Red Bull Thre3Style‘ mit im Gepäck. Das Reggae & Dancehall Segment ist ‚big, bad & heavy‘. ‚Herb A Lize It‘ aus Holland 30

the Petebox

dürfte jedem Dancehall Fan ein Begriff sein, wie auch ‚Supertuff‘ aus Münster, die im letzten Riddim Leserpoll auf Platz 2 der beliebtestendeutschen Sounds gewählt wurden. ‚Timeless Sound‘ aus Berlin und ‚4tpSound‘ aus Hannover bilden ein Soundsystem Line Up der Extraklasse.Auf dem Floor im ersten Stock läuft Drum & Bass / Jungle / Breakbeatsvon ‚Rocket‘ aus Hannover, der Reggae DnB, Jungle, Dubwize spielt,‚Phantom Warrior‘ aus Berlin kommt mit härterem Stuff wie Jump Up, dazu gibt es‚everybodies Darling ‚MC Benski‘ und lokalen Support. More fire!!! JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Fr, 29.07. & Sa, 30.07.

Reggae Camp by

Helene Beach Festival

Pow pow movement

Helenesee

Endlich Sommer! Endlich ins kühle Nass springen und eine schöne Zeit verbringen, dazu Genre übergreifende Feierei und mehr: Das Helene Beach Festival punktet erstmal mit seiner Location, weiße Strände am schönsten Badessee Brandenburgs - in der Nähe von Frankfurt/ Oder, was nur maximal eine Stunde die Fahrtzeit für Berliner bedeutet. Wie jedes Jahr wird es um die 100 Acts auf sieben Bühnen geben. Viele namhafte Künstler, aber auch Upcoming Artists, Neuentdeckungen wie Durchstarter und lokale Größen machen das Helene Beach zu einem so großartigen Happening. Das Festival vereint alle großen Musikstile in einem Event. Es steht seit Jahren für großartige elektronische Acts, bringt gleichzeitig aber auch einige der besten Pop und

Hip Hop Künstler Deutschlands auf die Beachbühnen. Reggae, Goa und Rock perfektionieren den Genre-Mix und runden somit das Line Up ab. Die Bühnen werden von namhaften Labels und Veranstaltern gebookt und gemanaget. ReggaeInBerlin.de aus der Hauptstadt ist zum 2. Mal dabei: Whupp whupp schallt es dann aus den Boxen. Das beste nationale Soundsystem POW POW Movement ist auch am Start. Direkt aus Köln eingeflogen, bringen sie ihre Energy ins ReggaeCamp an den Helene See. Die Berliner Count Shortleg und S.W.S. spielen karibische Klänge wie Soca, Calypso... Dynablaster sind die Dancehall Crew und Lou Large spielt ein Mix aus verschiedenen Genres. Big Tings a gwaan!!! (jk) // helene-beach-festival.de

Fr, 29.07. & So, 31.07.

Reggaejam Festival Klosterpark - Bersenbrück

alborosie

Wer einmal auf der Reggaejam bei Bersenbrück war, ist so entzückt, dass das Jahr bis zum nächsten Mal ganz schnell verfliegen darf. Im Klosterpark gelegen, ist es ein eher kleines Reggae Festival. Aber das grandiose Line Up überzeugt auf ganzer Linie, dazu die Lage und die herzliche Atmosphäre. Die Besucher und Leser des Reggae Magazin RIDDIM wählen das Reggaejam jedes Jahr zu ihrem Favoriten. JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

2016 lassen es die Macher richtig krachen. 22 Jahre ReggaeJam mit Alborosie, Julien Marley, Chronixx, General Levy, Queen Ifrica und vielen mehr. (jk) Das gesamte Line Up + alle Infos zum Camping, Kartenerwerb usw. findet ihr auf: // reggaejam.de

31


// Interview

DELLÉ - NEO „Da ist es endlich. Ich kann es echt nicht glauben. Das fertige Ding ist da, das bleibt und davor willst du was machen und das ist Theorie und jetzt ist es da!“- freut sich Frank A. Dellé über sein neues Album NEO, das am 26.06. erschien. Im Rahmen seiner Album Promo trafen wir den sehr sympathischen Sänger, der auch als Eased, Mitglied der Reggae Band SEEED, bekannt ist. Hallo Frank, dein Debut Album „Before I Grow Old“ kam 2009 heraus, jetzt, 7 Jahre später, kommt „NEO“. Da war eine lange Zeit dazwischen, wann war da der Zeitpunkt zu sagen, jetzt gehe ich mit diesem neuen Album raus? „Der Zeitpunkt war eher WANN fange ich an das zu produzieren. Der wurde dadurch ausgelöst, und so ist es eigentlich meistens, dass mit SEEED wieder eine Pause angekündigt wurde. Wir haben 2012 das letzte SEEED Album rausgebracht und haben sehr viel gespielt in Deutschland und im Ausland. Ende 2014 sagte Pierre „Ahh, jetzt machen wir erstmal eine Pause, ich will meine Drum School eröffnen und an anderen Projekten arbeiten, bevor wir wieder am nächsten SEEED Album machen.“ Das ist ja auch das Erfolgsrezept dieser geilen Band SEEED, dass man sich genug Freiräume belässt, um es nicht abzunutzen. Das war für mich der Startschuss Guido Craveiro in Köln anzurufen und zu sagen, lass uns Ideen sammeln, lass uns loslegen. Und seitdem bin ich dran Songs zu schreiben.

32

Du bist ja mit „NEO“ ab Herbst wieder auf Tour. Hast Du ein Ritual vor jedem Konzert? Ja, ich bin am 8.11. im Berliner Postbahnhof und toure sonst durch Deutschland. Davor sind noch die Festivals, auf die ich mich sehr freue. Wir haben so ein Ritual. Wir stellen uns alle im Kreis auf und es wird gebetet. Meine Gospelsängerinnen sind sehr christlich. In sich gehen und als Mannschaft auf die Bühne gehen, ist großartig. Wie stehst Du als Berliner zu Berlin? Berlin ist eine internationale Stadt geworden. Ich fand Berlin auch immer so besonders, nicht weil soviele Berliner hier sind, sondern weil es so viele Einflüsse gibt. Dass Leute sich trauen, nach Berlin zu kommen und was wissen wollen, diese Vielfalt - es ist alles da. Vor allem, mein Freiheitsgefühl in Berlin ist trotz aller Umstände ungetrübt. Natürlich hat Dellè uns noch viel mehr erzählt. Wer wissen will, wie der aktuelle HitSong „TIC TOC“ feat. Gentleman entstanden ist, findet auf www.freshguide.berlin das gesamte Interview. Das Album „NEO“ ist ab sofort erhältlich als Vinyl, CD und mp3 Download. // dellee.de  

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de


// Highlight

carsten conrad Acierate

Ahmet CoÅ&#x;kun

Aurora Movement

Vom Feisten

Dompe Dachgeschoss

David Keno

Dirty Doering SoKool

BORDEL DES ARTS DONNERSTAG 21.07.2016

Edgar Peng

WILDE RENATE

Electronic Elephant

Casimir von Oettingen

Ed Ed

klangkuenstler

Jama

michael placke Mat.Joe Terrible

34

Daniel Kirchner

Schmitzkatzki JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

brennenden Kerzenständer auf der Sushiplatte dreht, ist die Begeisterung für die Lichtkunstfotografie entstanden. Das Ergebnis haute nicht nur sie selbst um, sondern auch alle, die es zu sehen bekamen. „Fortan war ich nur noch mit verschieden Lichtquellen am Experimentieren. Mehrere Monate zog ich mich in meine dunkle Halle zurück und kam auf immer wieder neue Ideen. Es half mir auch sehr schwierige Zeiten zu überwinden. Jede erdenkliche Lichtquelle wurde zum Lichtpinsel umfunktioniert: Die billigsten Chinawaren, LEDs, Fahrradlampen, Partyaccessoires, alles wurde neu entdeckt. Die Konzepte wurden aufwändiger und waren alleine nur noch schwer umzusetzen. So bezog ich immer mehr meine Freunde mit ein, die dann gleich auch für diese Lichtkunst brannten. AURORA MOVEMENT war geboren. „Wir fingen an Konzepte zu entwickeln, die vor offener Kamera teilweise eine Performance von bis zu 10 Minuten in totaler Finsternis verlangten. Was wirklich nur mit Disziplin und guter Gruppendynamik umzusetzen ist. Auch die Kontakte zur Lightpainterszene verdichteten sich und unsere Bilder fanden immer mehr Resonanz. Inzwischen kooperieren wir immer mehr mit anderen Lichtkünstlern. Ganz vorne dabei SVEN GERARD. Ein begnadeter Lichkünstler, der uns stets mit Rat und Tat zur Seite steht und sich inzwischen mit uns ein Atelier teilt. Inzwischen bieten wir unser Atelier auch für „Lichtkunstphotoshootings der besonderen Art an. Allen, die sich selbst im Light Painting versuchen wollen, ohne gleich einen fünfstelligen Betrag für die Ausrüstung auszugeben, vermieten wir ein komplett ausgestattetes Light Painting Studio im Friedrichshain.“ Das Studio ist 130qm groß und komplett dunkel, mit schwarz gestrichenen Wänden. Somit ist es auch für tags geeignet. Ein erfahrener Light Painter weist in das Studio und die Lampen ein und ist als Ansprechpartner während der gesamten Mietdauer vor Ort. Natürlich könnt ihr das Studio auch für "normale" Fotos mieten…mehr Infos, auch zur (keinen Wunsch offen lassenden) Ausstattung unter:   // facebook.com/auroramovementlightpainting // www.facebook.com/bordeldesarts

35

Foto klangkuenstler by Hendrik Altmeyer

Auch das Juliprogramm erinnert dank extraordinärer Actfülle an ein kleines mittelgroßes Festivalbeben. Eben genau dies würden wir am 21. Juli gern mit Euch verleben, wenn mit KLANGKUENSTLER, MAT.JOE, DIRTY DOERING und DAVID KENO fast die gesamt Führungsetage der Beatport-Charts antritt. Freilich nicht nur, da mit SOKOOL, ED ED, Turmspringer-Hälfte EDGAR PENG und JAMA weitere Headliner-Homies nur darauf warten, Euch auf ihrer Tanzfläche zu fixieren, denn die Konkurrenz auf den anderen Floors ist wie immer groß: Darunter tummeln sich auch wieder einige sehr spannende Neueinsteiger, „WashingMachine“-Legende TERRIBLE, Stylerockets-Head und Wunderproduzent DOMPE, Veranstalter-Ikone MICHAEL PLACKE sowie Berlin Sound Urgestein AHMET COŞKUN Rücken an Rücken mit PAULI aus dem Haubentaucher, ACIERATE von Griessmühles „SYNOID“ und DANIEL KIRCHNER. Abgerundet wird dann natürlich wieder mit allerfeinsten Homies wie VOM FEISTEN, DACHGESCHOSS & SCHMITZKATZKI von „Techtakel“ und CARSTEN CONRAD - sowie last but not least unseren besten CASIMIR VON OETTINGEN & ELECTRONIC ELEPHANT!   Präsentieren wollen wir diesmal ein frischgebackenes Künstlerkollektiv, das sich mit Haut und Haaren der Lichtkunst-Fotografie verschrieben hat und im Juli-Bordel neue Maßstäbe in Interaktivität setzen wird. Denn das umtriebige Trio wird nicht nur sein bisheriges Schaffen ausstellen, sondern vor Ort auch neue Werke erschaffen – mit Euch! Dafür werdet Ihr in eine stockfinstere FOTO-BOX gebeten, in der während der Belichtung aufregende, leuchtende Dinge um Euch herum geschehen, bevor Ihr zur Sonne werdet, seid gespannt:   BORDEL DES ARTS presents AURORA MOVEMENT „ BLACK HOLE SUN“   „THE NIGHT IS OUR CANVAS! - Die Nacht ist unsere Leinwand“, beschreibt Aurora Movement Gründer MAFU das Motto des Berliner Künstlerkollektivs. „Es fing an mit einem Kerzenständer, 12 Teelichtern und einer drehbaren Sushiplatte. Aus der Neugier heraus, wie das Ergebnis einer Langbelichtung im Dunkeln aussehen könnte, wenn man den


// HIGHLIGHT

Ruede Hagelstein

Pan-Pot

Matthias Meyer

Marco Resmann

WATERGATE OPEN AIR SONNTAG 31.07.2016 - 12:00-22:00 SAGE BEACH

Sommer in Berlin. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, für viele, eigentlich alle, die beste Zeit im Jahr, schon allein, weil nun auch das alljährliche Tages-Openair des Watergates seine Pforten für uns öffnet. Im Gegensatz zu den letzten Jahren in Rummelsburg gibt es 2016 nur ein einziges Watergate Oben-Ohne-Spezial, immerhin, aber die Nachfrage auf die Tickets entlastet das auch nicht gerade. Mit PAN-POT, MARCO RESMANN, MATTHIAS MEYER, RUEDE HAGELSTEIN, ABBY SYSTEM LIVE und  FLOYD LAVINE versammeln sich jedoch wie gewohnt internationale und lokale Underground–Helden sowie Watergate Residents, um einen unvergesslichen Rave abzuliefern, der uns mindestens bis zum nächsten Jahr mit dem musikalisch wahr gewordenen Traumzauber Kreuzberger Sommernächte versorgt. Die neue Location, der SAGE BEACH in der Köpenicker Straße, bringt mit malerischem Spreeufer,  Sandstrand, einer Top Anlage, kulinarischen Köstlichkeiten und einem hochmotiviertem Team zusätzlich eine ganz neue Note mit sich. Durch die unmittelbare Nähe zum Heimathafen – dem Watergate – bietet sich im Anschluss an das Open Air 36

die Möglichkeit, den Weg zur traditionellen "Afterhour" zu Fuß zurückzulegen, wo erfahrungsgemäß nahezu die gesamte Tagesmannschaft nochmals antritt, aber pssst. MARCO RESMANN feiert zurzeit seine neuen Ep „Olympia“, welche auf Pokerflat Recordings erscheinen wird und den typischen Resmann Sound perfektioniert präsentiert. Die vier Tracks ebendieser EP verkörpern den frischen Sound des Berliner Sommers und bieten eine aufregende Symbiose aus frischen House und einnehmenden Techno Salven. Der gleichnamige Track „Olympia“ rollt voller Energie vorwärts und lässt durch seine anregende Rhythmik keinen Fuß still stehen und - in Kombination mit den trippigen Acid Elementen - jedes Technoherz höher schlagen. Wir empfehlen dringend VVK! (shu) // water-gate.de

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Bassbrennpunkt Berlin: die RBMA Stage 2016 Dirk Mathesius / Red Bull Content Pool redbull.com

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de

37


// Interview

KLANGKUENSTLER JAM MASTER JACK IM BORDEL

Stil vor Talent Produzent Michael Korb alias KlangKuenstler räumte gerade mit seinem "Jam Master Jack" auf Smiley Fingers ab wie kaum ein anderer zuvor, holte sich sogar No.1 in den Beatport Charts. Im Freshguide Interview erklärt er u.a. wie es dazu kam und wieso er gern den neuen Bordel Des Arts Podcast #001 präsentiert - parallel zu seinem BdA-Gig am 21. Juli in der Renate. Hallo Michael, wie, wo und wann kam es einst zu deinem Projekt Klangkuenstler? Musste ich gerade sogar selbst Mal nachsehen wann ich meinen ersten Track hochgeladen habe. Das war 2011. Entstanden ist es damals in meiner Heimat, dem Allgäu, im tiefsten Bayern und einfach aus der Neugierde heraus was ein Dj eigentlich so genau macht. Daraus hat sich erst die Liebe dafür entwickelt einfach stundenlang nach neuer Musik zu suchen. Später dann hat mich neugierig gemacht wie eigentlich so ein Track entsteht und so hab ich mir das nach und nach selbst beigebracht, bzw. lerne ich ja heute genauso noch dazu :)    Du hast grade den Traum vieler Musiker gelebt, Platz 1 der Beatport Tech House Charts zu sein. Wie hast du das geschafft, wie fühlt sich das an? Das ist wirklich ein Gefühl dass ich nicht einordnen kann und bis jetzt auch immer noch nicht wirklich glauben kann.  Wie das passiert ist weiß ich nicht, wäre ja schön wenn es dafür ein Rezept gäbe, gibt aber einfach so viele Faktoren die dabei eine Rolle spielen sodass es in keinster Weise planbar ist. Es hat aber sicherlich dazu 38

beigetragen dass beispielsweise Größen wie Joris Voorn, Claptone, Wade oder Format:B und noch viele Andere den Track oft gespielt haben. Smiley Fingers, das Label auf dem er heraus kam, hat sich auch viel Mühe mit der Promo gegeben und ein Quäntchen Glück gehört wie bei jedem Erfolg auch dazu. Und natürlich muss der Track irgendwie den Nerv der Hörer treffen.   Nur wenige schaffen es Beats zu erschaffen, an denen man sie erkennt, wie würdest du deinen originellen Bass-Sound in Worten beschreiben? Ist schwer seine eigene Musik zu beschreiben, man hört sie auch ganz anders als ein Außenstehender, weil man immer jede Spur vor Augen hat bzw den Entstehungsprozess.  Aber generell würde ich meine Musik aber als sehr Groove orientiert bezeichnen, mit Fokus auf Bassline und old schooligen Drums.    Was muss ein Sample haben, damit du es in einen deiner Tracks oder Mixe einbaust? Es muss mich einfach beim ersten oder zweiten Mal hören direkt catchen. Egal ob es eine Kickdrum ist oder ein anderer Sound, das ist ähnlich wie mit Essen, jeder hat da seinen eigenen Geschmack und das entscheidet man in den ersten Sekunden aus dem Bauch heraus.     Mir wem würdest du gern mal ins Studio gehen, mit wem mal einen Gig spielen? Ins Studio gehen würde ich gerne Mal mit Hot Since 82.  Und einen Gig spielen mit Jamie Jones.  JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de


Wir sind sehr stolz bekannt zu geben, dass Du die erste Ausgabe unseres neuen Bordel Des Arts-Podcast präsentierst und auch zur Party am 21. Juli wieder am Start bist, welchem Umstand haben wir das zu verdanken und was erwartet uns? Ist mir eine Ehre den ersten Podcast Eurer Reihe machen zu dürfen! Finde es toll wenn eine Veranstaltung so lange Bestand hat wie Eure, man merkt einfach dass Herzblut und Persönlichkeit dahinter steckt, das merkt man auch den Gästen an und ich persönlich hab mich beim letzten Mal auch einfach super wohl gefühlt und Spaß gehabt. Der Mix enthält unter anderem Tracks die ich gerne im Club spiele und ist natürlich groovy :)    D A N K E, wir können beides nicht erwarten!   // klangkuenstler.com // facebook.com/bordeldesarts

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de

39


// Highlight

JAN BLOMQVIST & BAND SA 06.08.16 + SO 07.08.16

Wartburgstadt Eisenach Jan Blomqvist & Band Der Countdown läuft, nur noch einen Monat warten bis zur 6. Ausgabe des Eve Adam And. Nachdem wir bereits im Februar angefangen haben die Monate zu zählen, können wir jetzt in Wochen denken. Der Sommer ist da, die Sonne scheint, langsam wird es Zeit!

STEPHAN BODZIN und DANIEL STEFANIK locken mit lockeren 3 Stunden Dauer. Noch gibt es einige Tickets im Vorverkauf für 20 Euro, an der Tages- bzw. Abendkasse werden es 23 Euro. // eve-adam-and.de // fb.com/EVE.ADAM.AND

In bester Trilogie-Manier haben wir euch in den vergangenen Ausgaben bereits STEPHAN BODZIN, GREENVILLE MASSIVE und DANIEL STEFANIK aus dem Line-up ans Herz gelegt, mit JAN BLOMQVIST & BAND machen wir nun den sprichwörtlichen Sack zu. Live! Geboren im Schweden der 80er Jahre ist er nunmehr ein Berliner Bandleader, dem die Erfindung des Konzerttechno zugeschrieben wird: träumerische Vocals und einfache Beats, tanzbarer Elektro-Pop mit einem hörbaren Anspruch und einer angenehmen Leichtigkeit. Mit “Remote Control” erschien im Februar diesen Jahres sein Debütalbum, Mitte Juni spielte er im Boilerroom Berlin, eine Performance, die Lust macht auf mehr - und live! Ebenfalls live dabei sind - neben GREENVILLE MASSIVE und JAN BLOMQVIST & BAND unter anderem RUEDE HAGELSTEIN und GÖRAN MEYER, die DJ-Sets von 40

GREENVILLE MASSIVE

STEPHAN BODZIN

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


JABRA - SPORT COACH

Der weltweit erste Personal Trainer im Ohr Audioexperte JABRA beglückt alle Sportbegeisterten mit speziell für das anspruchsvolle Cross- und Indoor-Intervall-Training entwickelten, nagelneuen Stereo-Bluetooth-Kopfhörern. Mit dem Jabra Sport Coach Wireless können Nutzer individuelles Workout mit über 40 Sportübungen planen, durchführen und analysieren. Sein integrierter Bewegungssensor erfasst Leistungsdaten des Sportlers wie Distanz, Geschwindigkeit und Schrittzahl sowie Trittfrequenz und Kalorienverbrauch. Der 16 Gramm leichte In-Ear-Kopfhörer arbeitet mit der Jabra Sport Life App, überträgt Musik und deutsche Sprachansagen präzise in Dolby-Qualität. Desweiteren überträgt die App problemlos die gewonnenen Workout-Ergebnisse in Fitness-Apps von Drittanbietern.

Jabra hat das Modell nach dem strengen US-Militärstandard gegen Strahlwasser, Stöße und Staub geschützt. Zudem kommt der Kopfhörer in drei Farbvarianten: blau, rot und gelb. JABRA verlost zusammen mit Freshguide.berlin zwei Jabra Sport Coach Wireless in gelb (UVP 149,99 €). www.jabra.com.de/sports-headphones/ jabra-sport-coach-wireless

// FREE Willkommen in unserer neuen Rubrik FREE, wo Ihr ab sofort FREIKARTEN, GÄSTELISTENPLÄTZE und TICKETS abstauben könnt..für umme, for free, gratis quasi..:) Alles was Ihr tun müsst, ist eine Mail mit dem jeweiligen Stichwort (rot markiert) an berlin@freshguide.de zu schicken und / oder online an den entsprechenden Verlosungen teilzunehmen. Viel Glück!

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de

2 x 2 Gästelistenplätze YES - FINALE 08.07. - WATERGATE 2 x 2 Gästelistenplätze DR. MOTTE’S BIRTHDAY CELEBRATION 09.07. - SUICIDE CIRCUS 2 x 2 Gästelistenplätze MOBILEE OPEN AIR 2016 10.07. - ELSE 2 x 1 Ticket GREENWOOD FESTIVAL 15.-17.07. – KIEKEBUSCH 2 x 2 Gästelistenplätze BORDEL DES ARTS 21.07. – WILDE RENATE

41


// Interview

GREGOR TRESHER ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

"QUIET DISTORTION” ALBUM TOUR Hey Gregor, gleich mehrere Quellen nannten dein Live-Set auf der Fusion als größtes musikalisches Erlebnis, hattest du das extra nur für dort entwickelt oder gibt es das auch noch woanders zu hören? Das ist schön zu hören - der Gig auf der Fusion war wirklich unfassbar. Ich hatte vor ein paar Jahren schonmal tagsüber auf der Turmbühne gepielt, aber nachts zur Primetime war es dann doch nochmal eine Nummer wahnsinniger und das Ganze wirkt dann schon rein optisch auch nochmal viel mehr. Jedesmal wenn ich von meinem Equipment hochgeschaut habe zu den Leuten dachte ich wie unfassbar toll es ist, mein Grinsen ging dann tagelang nicht mehr weg. Das Set war das erste Live-Set von den ersten drei auf dieser Album Tour. Fusion war der Startschuss, am folgenden Tag hab ich dann auf dem Love Family Park gespielt und mittwochs dann bei HYTE im Amnesia Ibiza. Die nächsten Live Sets gibt´s dann erst im Herbst, ich will das auch in Zukunft nur zu ganz besonderen Anlässen machen, ich bin schließlich in erster Linie DJ und möchte das auch nicht vernachlässigen.   42

Wie fandest du es sonst in Lärz, denkst du die Pause 2017 und die für 2018 geplante Verkleinerung sind nötig?  Um zur Pause eine fundierte Meinung zu haben war ich nicht oft genug da und vor allem nicht lange genug. Ich habe ja erst zum zweiten Mal gespielt und musste auch beide Male relativ zügig wieder los zu anderen Gigs. Aber wie schon beschrieben, ich finde die Fusion ganz sensationell und kenne kein vergleichbares Festival auf der ganzen Welt, und ich bin schon ein wenig rumgekommen...   Aber vor allem hast du auch gerade ein neues Album herausgebracht, haben es leider noch nicht gehört, aber das Feedback anderer großer Acts klingt überwältigend, wie lange hast du daran gewerkelt und ist es das Beste, das du je gemacht hast? Das hoffe ich natürlich - ich bin immer sehr kritisch was meine eigene Musik angeht, insofern freut es mich, dass ich mit dem Album auch jetzt nach Veröffentlichung noch glücklich bin. Ich habe versucht die Stimmung meiner frühen Veröffentlichungen aufzugreifen und ins Hier und Jetzt zu transportieren JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de


ob mir das gelungen ist muss natürlich der Hörer beurteilen. Das Feedback von Freunden und Kollegen ist sehr gut, und darüber freue ich mich natürlich ganz besonders. Am Ende hoffe ich dass die Musik aktuell relevant ist, aber im besten Fall auch noch in ein paar Jahren Leuten etwas bedeutet. Gab es eine federführende Inspiration dafür oder eher sowas wie einen Cocktail aus der Summe der Eindrücke auf dem Weg?  Wie oben schon beschrieben war die Grundinspiration die Stimmung meiner Veröffentlichungen in den frühen Nuller Jahren. Auch im Titel greife ich das nochmal auf „Distortion“, also Verzerrung war ein wichtiges Stilelement für meine damalige Musik, und ich wollte das nun etwas subtiler angehen aber immer mal wieder durchscheinen lassen. Ich will mich auf der anderen Seite auf gar keinen Fall wiederholen, sondern Inspiration finden, um etwas Neues entstehen zu lassen und ich hoffe dass mir das mit dem neuen Album gelungen ist.  

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.de

Weisst du schon wann dich deine Berliner Fans das nächste Mal in der Stadt erleben können?  Ich spiele am zweiten Juli-Wochenende Samstag tagsüber bei Berlin Beats & Boats, dann nachts die Afterparty in der Arena und am Sonntagmorgen dann im Kater Blau.   Was gibt es musikalisch nach dem Album zu erwarten, stehen schon neue Veröffentlichungen an? Wir werden im Herbst eine tolle Remix-EP zum Album veröffentlichen und dann werde ich zusammen mit Petar Dundov eine Platte bei Cocoon machen. Meine letzte dort „About A Good Place“ ist ja nun schon wieder einige Jahre her, es wurde also mal wieder Zeit und ich kann sagen dass die Tracks wirklich etwas ganz besonderes sind!   Davon gehen wir doch aber stark aus… // gregortresher.com

43


// MUSIK

Niconé //

Luxation / Katermukke Im letzten Jahr brach sich Alexander Gerlach, wie Niconé mit bürgerlichem Namen heißt, bei einem Auftritt in Köln den Fuß. Die Verletzung nennt sich medizinisch ausgedrückt „Luxation“ und nun heißt auch sein Album genauso. Der Fuß zwang ihn zwar zur Ruhe, dies galt jedoch nur für den Fuß und nicht für die Ohren. So widmete er sich mit seiner ganzen Energie dem neuen Werk und somit ist es nicht gerade verwunderlich, dass ihr euch auf elf energiegeladene Tracks mit interessanten Kollaborationen freuen dürft. Mit von der Partie sind Aquarius Heaven, Abby, Malonda, Danroeschen und Sascha Braemer darf da auch nicht fehlen. So überzeugt der aus Dresden stammende Niconé mit jeder Minute mehr und produzierte hiermit zu Recht das erste auf Katermukke erscheinende Album eines Einzelkünstlers. JuM Vö: Out Now (Digital)

Autotune //

She EP/Leena Music Das dynamische Künstler-Duo aus Berlin, Adel und Jan-Eric, hat einen üppig gefüllten Background im Berliner Nachtleben, der bis tief in die 90er Jahre zurückreicht. Der Eine im Westen aufgewachsen, der andere im Osten, formen sie zusammen Autotune. Das Zusammenspiel ihrer kulturellen Verschiedenheiten beflügelt ihr musikalisches Miteinander und das bereits seit 15 Jahren, in denen sie erfolgreich an ihrem Können feilen. Im Laufe der Jahre haben sie ihren von Deep Funk angetriebenen House- bis Technosound auf einigen namhaften Labels releast und überzeugen ihre Fans mit Live-Sets, von denen keines dem anderen gleicht. Ihre neueste Ep umfasst drei Originaltracks und einen Remix des Titeltracks von My Wife. Aber überzeugt euch selbst von der nächsten Entwicklungsstufe der beiden Virtuosen. JuM Vö: 01.07.2016 (Digital)

Benno Blome & Hopperider //

Father Of Birds / Bar 25 Music Die legendäre Bar 25 ist schon seit einigen Jahren geschlossen, dennoch ist das bunte Treiben in der Holzmarktstrasse noch lange nicht vorbei. Zum einen aufgrund des Kater Blau an gleicher Stelle. Aber auch das Bar 25 Music-Label ist mehr als ein Relikt aus vergangenen Zeiten, auf dem nun Benno Blomes neue Ep zusammen mit Hopperider erscheint. Pünktlich zur gerade anlaufenden Festival-Saison, ist ihr Track genau die richtige Mischung aus sonnengeladenen Melodien und treibenden Rhythmus zum Open-Air-Tanzen. Der schon in den ersten Takten groovende Track überzeugt durch gekonnt arrangierte Sounds und grandiosem Trackaufbau. Das gute Stück wird es ebenfalls im Remix des Fish Eye Collectives geben und ist zudem in der ersten Ausgabe des Kaleidoskop-Samplers des Labels enthalten. JuM Vö: Juli 2016 (Digital)

44

Lars Moston //

Reverb Ep / Smiley Finger Records Der Halb-Engländer Lars Moston hat nicht nur eine Vorliebe für guten Tee in die Wiege gelegt bekommen, das ist sicher. Denn mit seinen charaktervollen Produktionen und Dj-Sets bringt er regelmäßig Menschen zum Jubeln und hat schon in den meisten bekannten Clubs seine Leidenschaft zur Musik zelebriert. Auch international ist er ein gern gesehener Gast. Seine Eigenproduktionen erschienen schon auf Labels wie Katermukke, Suara, Mother Recordings, Stil vor Talent und Der Turnbeutel, um nur einige zu nennen. Die Zusammenarbeit „Doso“ mit Teenage Mutants ist seit Wochen in den Beatport Deep House Charts ganz vorne mit dabei und Platz 1 der Deutschen Club Charts. Nun erscheint seine neue Ep auf dem britischen Label Smiley Finger Records. Viel Spaß damit. JuM Vö: Juli 2016 (Digital)

Benno Blome //

Check Check / Sender Records Schon seit Mitte der 90er Jahre wirkt Benno Blome nun im Dunstkreis elektronischer Musik mit und wurde mit der Zeit zu einem felsensicheren Garanten dafür, ständig neue Aspekte der elektronischen Tanzmusik aufzudecken und sich dabei stets treu zu bleiben. Der aus Köln stammende Musiker hob im Zuge der Jahrtausendwende Sender Records ins Leben und machte es zu einem der führenden Labels - mit einem gutem Auge für neue Talente und konstant guter Musik. Zur Feier der hundertsten Veröffentlichung präsentiert das Label eine „Special-Selection“ von Tracks und Zusammenarbeiten mit den verschiedensten Künstlern. Die erste Veröffentlichung wird der Originaltrack „Check Check“ vom Label-Head Benno Blome persönlich, mit inkludierten Remixen von Tigerskin, Baby-Ford und Mihai Popoviciu. JuM Vö: Juli 2016 (Digital/Vinyl)

Magnutze //

Mandan Tribe / Lycid Music Magnutze ist ein ganz eigener Charakter von Musiker. Er vereint Tribal-Sounds alter Kulturen mit modernen Instrumenten und Musik-Einflüssen aus aller Welt. Dies führte ihn schon an einige entlegene Winkel des Globus zu exklusiven Festivals und der Residentschaft im legendären Kater Holzig. Inzwischen hat er das Label LyciD Music gegründet und sein Künstleralbumdebüt als Erstausgabe des in Berlin basierten Labels gefeiert. „Mandan Tribe“, beginnend mit einem meditativen Intro, ist eine bunte Reise durch morphende Kulissen unkonventionell gemischter Sounds, ein waberndes Treiben dunkler Bässe durch lichterfüllte Gassen in denen ein buntes Gewusel von Klangschalensounds und anderen Instrumenten mit ständigem Antrieb abwechslungsreicher Percussions und Drums zur Kunde alter Völker tanzt. Innehalten und zuhören. JuM Vö: Out Now (Digital/Vinyl) JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


FRIDAY 5.8. THE GODFATHER OF HOUSE MUSIC

MARSHALL JEFFERSON freakin909, trax records

DJ JAUCHE sonar kollektiv, flaneur

AND MORE SPECIAL HOUSE ACTS...

SUICIDE CIRCUS | S & U-BAHNHOF WARSCHAUERSTRASSE | ACCESS VIA WARSCHAUER BRÃœCKE | SUICIDE-BERLIN.COM


// MUSIK

SNOEflakes #1 //

Various Artists / SNOE010 Zum zehnten Release bringt SNOE seine erste Compilation raus. Die erste Various-Artists-Reihe des Labels wird „SNOEflakes“ heißen und beherbergt in der ersten Ausgabe die Tracks von Dj Raid & Dj Fronter, Ucha, Luigi Rocca & Manuel De La Mare sowie Whoami. Die Compilation verbindet geschickt alte Hasen mit neuen Talenten und birgt vier A-Seiten feinsten Tech-Houses. Spur 1 haben Raid und Dj Fronter in einen süchtig machenden Groove verwandelt, während Neuling Ucha Spur 2 nach vorne treibt - mit flotten Percussions und Drum-Loops. Luigi Rocca und Manuel de la Mare steuern mit „Samsara“ ein leistungsfähiges, technoides Schwergewicht dazu. Die vierte Spur kommt von Whoami, der zum Ende des Samplers mit gekonnt eingesetzten Vocal-Samples etwas House hinzufügt. JuM Vö: OUT NOW (Digital/Vinyl)

Ninetoes //

Good Times / KlingKlongRecords Ninetoes setzte gleich mit seinem ersten Track „Finder“ neue Maßstäbe. Denn das Stück wurde in Ibiza zum meist „shazamten“ Track der Saison. Seitdem genießt er den Support vieler großer Namen aus der Szene und schafft es von Release zu Release, trotz des Drucks den soetwas auf einen ausüben kann, stets mit Klangqualität zu überzeugen. Kein Wunder, dass Martin Eyerer und Rainer Weichhold sehr froh darüber sind, Ninetoes wieder auf Kling Klong begrüßen zu dürfen, wo „Finder“ schließlich das Licht der Welt erblickte. In der Zwischenzeit releaste der fleißige Berliner auf Saved, Moon Harbour, Mobilee und Play It Down und bringt für sein neuestes Release „Good Times“ die Remixe von Kevin Over und Ramon Tapia mit – und liefert so eine mehr als gelungene Ep ab. JuM Vö: OUT NOW (Digital/Vinyl)

Rimini Sunset //

De Tomaso / Lebensfreude Rimini Sunset ist ein in Berlin lebendes Live Act- und ProduzentenDuo, das den ungewöhnlichen Weg geht, Italo Disko mit 70er Jahre inspirierter elektronischer Tanzmusik zu mischen. Als sie sich in einer unvergesslichen Nacht 2010 kennenlernten, merkten sie gleich, dass sie seelenverwandt. 2015 gründeten sie dann endlich zusammen die Flamingo Studios in Kreuzberg. Seither wandern sie gemeinsam zwischen den verschiedensten Musikwelten umher und kreieren dabei hypnotische Dance-Musik in Analog-Synth angetriebener Tech-House-Manier. „De Tomaso“ ist genau was man sich für angenehme Festivalnächte wünscht: rhythmische Grooves auf lockeren Percussions und treibenden Basslines. Mit dabei sind sehr zu empfehlende Interpretationen von Red Robin und Defcon vs. Plankton. JuM Vö: OUT NOW (DIGITAL)

46

Suol Summer Daze 2016 //

Various Artists / Suol Musics Vor allem im Sommer sind Kreuzberger Nächte lang. Der passende Sound für diese Zeit kommt aber nicht aus den sommerlichen Regionen des Erdballs wie man meinen könnte, sondern vom Kreuzberger Label Suol. Die nun schon vierte Ausgabe ihres Summer Daze Samplers ist wieder voll gepackt mit deepen, organischen Sounds, die von der Seele kommen und somit selbige berühren. Diesmal sind neben den üblichen X-berger Verdächtigen - Chopstick & Johnson, Fritz Kalkbrenner ft. Meggy, Tender Games, Larse und Till von Sein - auch internationale Newcomer wie Planet Jackson, James Flavour und Northeast Kingdom mit dabei. Getreu dem Motto: „This is us and we do what we do“ garantieren die 17 Tracks eine bunte Mischung suolvoller Tracks um den Sommer zu bereichern. JuM Vö: Out Now (Digital)

Bedran & Frank Apollo //

Every Time/WirSindEins Records WirSindEins Records präsentiert die neueste Ep von Bedran und Frank Apollo „Every Time“. Das gute, drei Tracks umfassende, Werk erinnert an Karneval in Rio - mit seinen bunten Percussions, die direkt bei der Einleitung Lust auf mehr zaubern. Die ersten beiden Tracks stammen von Bedran, während Frank Apollo mit „Lucky Strike“ ein House-Feeling der Extra-Klasse herüberbringt. Mitreißender als der Groove des ersten Tracks ist kaum möglich und so wird bei fast minimalistischem Einsatz von SoundElementen Feuer auf die Tanzfläche projiziert. Und die smoothen Vocals vollenden den gekonnt ausproduzierten Track „Miranda“. Nach einer spannungsaufbauenden ersten Minute dropt Bedran in ein bouncendes Stück mit starkem Drive, der Seinesgleichen sucht. JuM Vö: OUT NOW (Digital/Vinyl)

Simion //

Can You Feel It Ep / Mother Recordings Mother Recording hat sich mit einzigartiger Release-Politik in den letzten Monaten verdient zu den Top-Labels gesellt und macht da weiter wo zuletzt aufgehört. Diesmal mit zwei Spuren von Simion, der schon auf Suara und Hedoismn tätig war, die genau mit der richtigen Laune für den Sommer daherkommen. An erster Stelle „Can U Feel It“. Sechs Minuten rollender Oldschool-DeepHouseVibe vom Feinsten mit aufreibenden Sounds und mitreißender Percussion. Nicht schwer, sich die positiven Reaktionen auf dem sonnengefluteten Floor vorzustellen, wenn der Vocal an den richtigen Stellen beginnt den Groove aufzuheizen. „Deep Inside My Soul“ ist dagegen eher die Kehrseite dazu und genau das richtige für die Sommernacht-Peaktime. JuM Vö:14.07.2016 (Digital/Vinyl) JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


P

T RÄ SENTIER

T

KALEIDOSKOP VOL.1 BENNO BLOME

R

IE PR Ä S E NT

KAL

BE N

EID

OSK

OP

LO NO B

ME

MIXED & COMPILED

OU T 15.0 7.16 BAR25-40

BENNO BLOME & HOPPERIDER OU T 01.0 7.16 BAR25-39

W

W

BAR25-39

BENNO BLOME & HOPPERIDER FATHER OF BIRDS

AR25 W.B .D

E


// MUSIK

Jonas Saalbach & Samuel Fach //

Vital Signs / Auditive Das dritte Vinyl-Release des noch jungen Labels Auditive kommt von Jonas Saalbach und Samuel Fach. Im letzten Jahr konnten beide jeweils in mehreren Releases unter Beweis stellen, was sie produktionstechnisch drauf haben, womit sie gleich auf mehreren Samplern und Compilations vertreten waren. Zusammen schufen sie nun einen Track der einen in deepe Soundlandschaften mitreißt. Die quirlige, anfangs noch leicht quengelig erscheinende, Melodie durchdringt einen mit treibenden und zugleich deepen Beats und reißt einen letztendlich doch mit, wie die Strömung eines starken Flusses. Third Son lässt in seiner Version eindeutig etwas Dampf ab und macht aus dem doch eher entspannten Originaltrack einen wahren Banger. Mit der gewohnten Portion zusätzlicher Raffinesse vollenden Mira und Chris Schwarzwälder diese outstanding Ep. JuM Vö: OUT NOW (Digital/Vinyl)

DNNS //

Silberschwarz / Frequenza Der noch junge DNNS ist ein neues, vielseitiges Talent, das es sich zu entdecken lohnt. Mit seiner Musik hat er sich den Momenten verschrieben, bei denen die Musik per High-End-Anlage durch uns durchfegt und alle negativen Lasten für einen Moment hinweg kehrt. Direkt zu Beginn der Ep entführt der Wahlberliner in seinen mystisch angehauchten, treibenden Techno-Bann und entfaltet über die fünf Tracks andauernde Reise eine beachtlich bunte Klangpalette. Kein Wunder also, dass sein erstes Release bereits auf einem namhaften Label wie Frequenza erscheint und man neben den 5 Originalspuren drei Remixe zu „4X4“ findet - von keinen Geringeren als Nihil Young, MoodMachine und Killed Kassette. Es stehen schon zahlreiche Projekte in den Startlöchern, daher: follow this guy! JuM Vö: OUT NOW (Digital)

Jill Ballac //

Association / Opia Records Nachdem er auf der letzten Veröffentlichung auf Opia Records mit einem feinen Remix für sich sprechen konnte, erscheint nun auch Jill Ballacs eigene Ep „Association“ auf dem Label. Vier Schnitte seines infektiösen Tech-House-Sounds, in dem es von Abwechslung und Einfallsreichtum nur so wimmelt. Der Opener der Ep, „Drip Drop“, würde im Club erfahrene Raver zu kurzen Dehnübungen anregen, in weiser Voraussicht, was dann folgen wird. Locker die Tanzfläche auf Betriebstemperatur gebracht, kommen mit „Imagining“ und „Phoetic Ma“ zwei deep gurgelnde Tech-HouseSchönheiten in bezaubernden Arrangements bei bleibender Spannung. Zum Abschluss bietet „Got U“ eine breite Palette an freakigen Sounds entlang rollender Toms auf verspieltem Beat. JuM Vö: 18.07.2016 (Digital)

48

Raphael Hofman //

Susurrus Ep / Jeudi Records Katalog-Nr. 24 von Jeudi Records kommt vom Wahlberliner Talent Raphael Hofman. Der junge Holländer betrieb schon im zarten Alter von 16 Jahren seine erste eigene Partyreihe, bei der er auflegte, sang und die Gitarre spielte. Inzwischen legt er regelmäßig im legendären Berliner Sisyphos auf und verzaubert seine Zuhörer mit besonderen Klanglandschaften. Seine Musikalität und sein riesiges Talent eben diese Landschaften auch zu kreieren, spiegelt sich in den zwei vom Klangspektrum her, sehr breiten aber komplett verschiedenen Originaltracks. Der eine bespielt die helle, der andere die dunkle Seite seiner klanglichen Vielfalt. Für die Remixe wurden die aufstrebenden Talente Kris Davis und Bird of Paradise hinzugezogen, die die Ep schön abrunden. JuM Vö: tba (Digital/Vinyl)

Artbat //

Zing Ep / Parallel Label Artbat beinhaltet alles Gute, was die Welt der elektronischen Musik so zu bieten hat. Die Melodie und Tiefe des Progressiven, die Atmosphäre von Techno, die Hypnotika von Minimal-Techno und die Rhythmik von Tech-House. Das aus der Ukraine stammende, und sich aus Dj Artur und Batish zusammensetzende, Duo serviert auf dem spanischen Parallel Label zwei verlockend frische Tech-House-Titel. Sie komplettieren ihre „Zing Ep“ mit einem Remix von den Monkey Brothers. Die Ep beginnt noch leicht grübelnd, füllt die Atmosphäre aber sogleich mit mehr Farbe und Licht. Im titelgebenden Track noch etwas ruhiger, geht die zweite Nummer etwas mehr voran ohne an Tiefe zu verlieren, dem sich auch die Monkey Brothers gekonnt anschließen. JuM Vö: 09.07.2016 (Digital/Vinyl)

Dapayk & Padberg //

Sink This Ship/Mo`s Ferry Prod. Auf der neuen Single probiert das Ehepaar Dapayk & Padberg an einer subtilen, stilistischen Verschiebung anzuknüpfen, ohne dabei jedoch ihre Köpfe vollends vom Club-Sound abzuwenden. Mit „Sink This Ship“ gelingt dies sehr gut. Die über die Jahre gereifte Erfahrung im Musizieren und im Miteinander erschafft eine Symbiose aus feinfühlig gesungenen Vocalparts in einem großartig umgesetzten Klang-Szenario. Zwischen launischen Atmosphären, sanften Rhythmen und kleinen musikalischen Extravaganzen, tänzelt die geübte Stimme Padbergs quasi in das Ohr des Hörers. Gerade die beiden inkludierten Remixe der Ep, von Bebetta und Robot Koch, machen die Platte bestens geeignet sowohl zum Verweilen auf der Couch als auch auf dem Dancefloor. JuM Vö: 01.07.2016 (Digital/Vinyl)

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// MUSIK

Solomun //

Selected Remixes 2009-2015 / Diynamic Seit 2012 hat er zwei eigene Residencys auf Ibiza, seine LieblingsRemixes aus den 3 Jahren davor und danach kompiliert er nun auf 2CDs, die natürlich auf seinem eigenen Label erscheinen, genau passend zum 10jährigen Geburtstag der Platten-Plattform. Mit an Bord sind u.a. Bearbeitungen für “Corporate Butcher” von Tiefschwarz feat. Mama und “Lucky Star” von Ron Carroll & Superfunk oder auch “West Coast” von Lana Del Rey und “Cloud Rider” von Paul Kalkbrenner. Auf CD2 finden sich u.a. Remixe für Stimming, Kollektiv Turmstrasse und Claude VonStroke. Jeder CD-oder Vinyl-Box liegen Buntstifte und ein Poster des Covers bei, damit sich jeder sein eigenes Cover “remixen” kann. Fetzt! fhp (2CD- Album) VÖ: 01.07.

HANNE & LORE //

Whatif EP / Kittball Rec Die zwei aus Herford stammenden Hanne & Lore düsen nun schon eine Weile durch die Welt, um ihren recht markanten und unnachahmlichen Sound durch die Boxen der internationalen Clubszene zu jagen. Doch nicht nur ihre DJ-Sets lösen Dopaminwellen aus. Ihr neues Release auf Kittball haut nahtlos in die Kerbe gewohnt pulsierender Qualität. Zwei prachtvoll deepe Techhouse Tracks zünden sie mit der „Whatif“ EP und droppen damit einen mehr als sommerlichen Sound. Vor allem ein schmatzend rollender Groove und die locker leichten Drum-Arrangements der EP machen Lust auf Festivaleskalation und durchtanzte Nächte. Ohne Wenn und Aber, eines der herausragenden Releases von Hanne & Lore bis dato. OLV (digital) VÖ: 12.07.

PERTHIL //

ARRIVAL & DEPARTURE Remixed / TRAUMUART 22 Auf Katalognummer 11 erschienen 2014 die beiden Originale. Nun, 11 Nummern später, kommen die Remixe. Los geht es dabei mit einem knackigen 9 Minuten Rework des Erfurters Tobias Winkler, der mit kurzen Vocal-Snippets und der markanten Acid-Line einen druckvollen Trip abliefert. Etwas dirtyer geht es im Anschluss Chris Wayfarer aus Chemnitz an. Ein recht rappeliger Beat und knarzende Sounds zerren auf den Floor. Der Klankman.fm Remix verbindet Kürze & Würze mit einem satten Schuss 80er Flair, Umors und Francisco Branda dürfen als Label-Residents natürlich auch nicht fehlen. Der Psy Collab Remix schließlich wartet mit einem Mix aus Breakbeat und Blackmetal auf, bitterböse Berserker-Beats. fhp (Remix- Album) VÖ: 30.06.

50

M.in //

Year of the Ape / my favourite freaks music My favourite Freaks Labelhead “M.in” präsentiert pünktlich zur Sommerzeit sein neues Album. Keine Frage, der Name der LP ist nicht zufällig gewählt: So wurde der Künstler nicht nur im chinesischen Jahr des Affen geboren, sondern auch im Charakter des Künstlers zeigen sich Züge des intelligenten Tieres: im Alltag ein besonnener Musiker wird M.in in seinen Live-Performances zu einem ungezügelten Energiebündel. Und genau diese Energie findet sich in den Tracks wieder, teils in Zusammenarbeit mit Künstlern wie dem italinischen Producer Fabio Macor oder der Sängerin Meg.e.Gray. M.in zeigt eine mitreißende Werkschau seines Könnens und zieht einen spannenden Bogen von Techhouse über technoide Clubbanger bis hin zu etwas deeperen Chicago House Tunes. Großartig. OLV (digital) VÖ: 01.07.

Tomorrowland 2016 //

Daybreak Sessions / KONTOR Vor zwei Jahren feierte das Tomorrowland in Belgien sein 10-jähriges Jubiläum und rief zeitgleich die Daybreak Sessions ins Leben, den deeperen TagesGegenpol zum EDM Nightlife. Dass es diesen nun auch auf CD gibt, dürfte nicht wenige freuen, die sich an ihre “Daybreaks” dort zurück erinnern wollen. Mit im Mix dabei sind u.a. Loco & Jam und “Nugget”, Lost Frequencies mit “Beautiful Life” und Joseph Capriati mit “Fratello” im Dubfire Remix auf CD1. CD2 wartet mit u.a. mit “Sunken Bells Of Ibiza” von Lissat & Voltaxx, Ripperton und “I’m Gonna Make You Love Me” und “Woods” von &ME auf. Schöne Idee, schöne Umsetzung, schöne Sache! fhp (2CD- Mixcompilation) VÖ: 03.06.

Suff Daddy //

Birdsongs / Jakarta Records Im Spannungsfeld von zeitgenössischer Filmmusik und klassischem Jazz bewegt sich instrumentaler HipHop, ohne Rap die optimale Sound-Tapete für den urbanen Alltag, vor allem in Berlin. Suff Daddy kommt aus der Hauptstadt und kann auf Produktionen und Remixe für Die Fantastischen Vier, Flo Mega oder Morlockk Dilemma zurück blicken, um nur einige zu nennen. Eigene Alben gibt es natürlich ebenfalls schon, nun kommt endlich ein Neues. Trockene Drums, warme Basslines und Synthies, die so auch aus einer kalifornischen Beatschmiede kommen könnten, sind sein Sound. Mit „Paper Proclamation“ feat. Mayer Hawthorne findet sich aber auch ein Up-Tempo Vocal Track auf der LP, kommt gut! fhp (CD- Album) VÖ: 24.06.

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// DATES Freitag 01.07. Astra Kulturhaus Berlin

Torsten Kanzler, DeKai, Patrick Arbez, Holger Nielson

11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00

Musik & Frieden

Bassy Club

Prince Charles

The Wake Woods & Florian Lohoff | 21:00

ALL YOURS. X MIRIKA – TUTTI FRUTTI EDITION | 19:00 IAMKIMKONG, No Mango, BALI, Nick Forsberg, Paul Wuttke, LVNCE, Judo

Beate Uwe Suprise Nights | 23:00

Berghain/Panorama Bar ...GET PERLONIZED! | 23:59 Daniel Bell, Sammy Dee, Spacetravel, Zip

Bi Nuu 11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00

Cassiopeia

SUMAC + Mamiffer | 19:00

Renate RENATES HEIMKINDER | 23:55 MICHAEL KLEIN, TIGERSKIN, AANTIGEN, SYLVIE MAZIARZ, FAYD, SANNI, PDEE, DISFUNCTIONAL DISCO, JACK JENSON, SWAM:THING

Watergate

Griessmühle

Vitamin | 23:55 Stimming *LIVE, Kollektiv Turmstrasse, Marco Resmann, Ruede Hagelstein, Patlac, Clint Stewart

Kashual Plastik Afterhour | 10:00 Sybil Jason, Iku Sakan, Philipp Matalla, Herc E. Rillen Cocktail d‘Amore | 23:59

Yaam

House of Weekend

Yaam Anthems – Der 90ties Hip Hop & Dancehall Flashback | 23:00 Barney Millah, ILL O. (Konichiwa) & DJ DEJOE (Born to roll)

Weekend Memories | 23:00 Franz Alice Stern, SimonK, Mr.Schug, Daniel Archut

Zitadelle

Kantine am Berghain

EM Viertelfinale | 21:00

10 YEARS CRAZY LANGUAGE | 22:00

Samstag 02.07.

Humboldthain Club Jerk & Hip Hop | 23:00 PreStar, Jerk Chicken

KitKatClub CarneBall Bizarre KitKatClubnacht | 23:00 Annie O., Clark Kent, Myti

Ritter Butzke

About Blank

WYS! | 00:00 Jacob Husley, Marco Petrazzi, Luke Black, Peter Pixzel, Robert Dietz

NEVERLAND | 23:00 DAPAYK SOLO *LIVE, DANIEL STEINBERG, TEENAGE MUTANTS, AUDIOJACK, ALFRED HEINRICHS, BOY NEXT DOOR, JAN PYROMAN, PASCALE VOLTAIRE, FRIEDA WHO?, HENK, MELCHIOR BACHMANN, SO WHAT?

AWAY | 23:59 Omar S, Mr. Statik, Claire Morgan, D-IX, Gian, Attila, VICTOR, Discrete Circuit, Christian Vance, Away Soundsystem, Tim Vitá, Thierry Glove

Griessmühle

SCHWUZ

Freitag mit | 22:00 Rommek, Baby Kruger *LIVE, Juerga, Dust, Francisco, Morgan Hammer, Franz Scala

London Calling | 23:00 Asbjørn, Maurice Gajda, Lego, No_Drama, Jason Harvey, Perilla, Linnea Palmestål, Mechatok, Vilify, Simon Kaiser

11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00

For An Endless Night #5 | 23:00 Match Hoffman, Hauptstadt-Fieber, Basstronauten

Bassy Club

magdalena

Dusty Ballroom | 21:00 Elmo Lewis, Don Meschugge & Ilo Pan

Shure meets Addicetd To Bass | 23:59 Alberto Ruiz, Dani Sbert, Raul Mezcolanca, Mateo & Spirit, Audio Zobie Cats Diaz Soto

COLLEGE ROCK IS BACK ! | 23:00 ROCK A BENNI, ERIC JR. & IGGY NOP

Chalet

Humboldthain Club

Astra Kulturhaus Berlin

Beate Uwe

dBs Music Summerparty | 23:00 Nicolas Bast, Luca Pintus, NEOMADiC

SKY CLUB

Electronic Nights | 23:00

Every Friday | 23:00 Nico Brix, Dilone, Kodex, TT Kensen

Berghain/Panorama Bar

KitKatClub

Soda

Gegen Olympics | 23:00 Claie Morgan, James Demon, Warbear, Karina Qanir,Zoe Zanias, Alhek, A/ Ona, Akira Hawks, Mauro Feola, Jon Dark, Barkeeper, Plaster *Live, Group A *Live

Ladies Night | 23:00 Guess & R’n‘P, Styloop, MixMasta Pumi, D.O.N., Bat, Chris B, Match Hoffman, Jordan, Kevin MaaaN, Sascha Lindner

Lido

THE PACK | 23:59 SUBHEAD *Live, TOBIAS SCHMIDT * Live, THE HORRORIST, DUNGEON ACID *Live, CYNTHIA STERN, FLUSH

11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00 The Early Days // Brit Pop & Beyond | 23:00 British Music Club, King Kong Kicks, Karrera Klub

M-Bia Friedlich Feiern | 23:59 Rocco Caine, Felix Hartmann, Fr. Franz, C_Ton, Xqruciator, Faniac, Niro, The Irritainer, Apac, Kaycie, Enforcer, Jason Little

magdalena Ragnarøk Labelnight | 23:59

52

Suicide Circus

KLUBNACHT | 23:59 NX1 *LIVE, Adriana Lopez, Courtesy, DVS1, Gary Beck, Mark Broom, Somewhen, Vakula, Rex the Dog *LIVE, Danton Eeprom, Justin Strauss, Kiki, Kosme, Ryan Elliott, Stefan Goldmann

Bi Nuu 11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00

Brunnen70 WILD WEDDING | 23:00 Otto Lebowski, Peppe Bottiglieri *live,

Tresor

Cassiopeia

KLUBNACHT | 23:59 Kuba Sojka *live, Hakim Murphy, Iron Curtis, Schoppen Wittes, Echoplex *live, D-Knox, Ryan James Ford, Dan Curtis

Beat Streets | 23:00 STYLEWARZ, ILL O., HAN SHOCK, Roxy One, Bad Leroy

Void Om Unit | 23:00 Om Unit, Survey, Upzet, Ill_k, Tommy Lexxus, Saiman, Yoru

Chalet Clubnight | 00:00 Fabio Monesi, Peggy Gou, Neinzer, Al Kassian, Ben Start

Lido 11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00 Soul Explosion | 23:00

M-Bia

Musik & Frieden DROP THE BOMB | 23:00 Danny D, Christough, Reaf

Prince Charles HIP HOP DON’T STOP – WELCOME TO MIAMI | 23:00 Keen One, Booty Bootique, Soundsystem, San Gabriel, Giam

Renate OBEN UNTEN ÜBERALL | 23:55 SOUTH LONDON ORDNANCE, LANDO, MARIUS KRICKOW, JONATHAN RITZMAN, ARNALDO, KOTELETT & ZADAK, SAMANTA FOX, MARBOD, RON SCHATTE, PANTOMIAO, ADAM AALIAS

Ritter Butzke WASTED UNICORNS SUMMER FESTIVAL | 23:55 THOMAS LIZZARA, MARCEL FREIGEIST, OLIVER DEUTSCHMANN, KAISER SOUZAI, SOKOOL, REZNIK, LEON LICHT, ASEM SHAMA, MICHAEL NIELEBOCK, CARSTEN CONRAD, BEN BEAR, ALEXANDER LORZ, RED RON

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


• Hostel-Tour • • Ex tra -Touren Fri edrichhain / Kre uzberg • • Club-Tour •

www.flyerei-berlin.de • Plakatierungen: Indoor, Outdoor & Rahmen • info@flyerei-berlin.de


// Dates SCHWUZ

Cassiopeia

BUMP! | 23:00 BOW-tanic, ChrizzT, mikki_p, Cul de Paris, Modeopfer, Beate Stievermann

dienstag 05.07.

Musik & Frieden

Cassiopeia

257ERS | 19:00 KICK YOUR FRIENDS! - EM Studio | 17:00

SUPER TUESDAY | 23:00 RAY BANG & DICK NASTY

SKY CLUB

Chalet

How is the Music 8 | 23:00 Way D, Funk@delic, Mat Diaz, Travis Redfish, Nico Brix

Between the Lines | 00:00 Live: Christian Löffler, Mohna; Louis McGuire, Kava Notor, Gel Mibson

Soda

Columbia Theather

High Fidelity Club | 23:00 Chris B, R’n’P, Rob, MixMasta Pumi, D.O.N., C-Roc, Zissa, Jordan, Scary, Marc van Tosh, Jason Lemm

Tortoise | 20:00

Prince Charles TEREZA PRESENTS WATERS | 23:00 Sonny Digital, Elf Kid & Blakie, Minhtendo, Tereza

Tresor

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

Griessmühle

New Faces | 23:59 HD Substance, T KODE, Dinamite, Helga P.

PONG CLUB | 18:00

Watergate

Chalet

Humboldthain Club

Resident | 00:00 Frag Maddin, High Had

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

Meet: Mr. Ties | 23:55 Mr.Ties

CASES OF MADNESS | 23:59 LUKE EARGOOGLE, JASSS, PHILIPP MELON, SARAH FOR SURE, HIRAX, RED RACK'EM, ADONIS WOLF, KRIME, OLIVER RAUMKLANG

KitKatClub

Lido

EM Halbfinale | 21:00

Nachspiel | 08:00 Stempelmann, Dilone

Monsieur Perine + Mil Santos | 20:00

Lido

Prince Charles

donnerstag 07.07.

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Tresor

Renate

KLUBNACHT | 23:59 Evan Baggs, Etienne, Le Loup, Exium *live, Takaaki Itoh, Synthek, Manuel Münster

KOMPAKT OPEN AIR | 12:00 MICHAEL MAYER, REINHARD VOIGT, TERRANOVA, T.RAUMSCHMIERE, SANDRINO, DAVE DK, JON BERRY

NATIVE SESSIONS: TROPICAL FREQUENCIES – EXPLORING GLOBAL BASS | 18:30 Dengue Dengue Dengue, Marfox & Dj-Firmeza, DANIEL HAAKSMAN, Throwing Shade, SYMBIZ, Isa GT, Comfort Fit, NGHT DRPS

Suicide Circus

Void Raum & Zeit | 23:00 Nic Pannie'r, Sebastian Kremer, Dennis Beutler, MusikStattTon, Zusan, Sanchez & Schtuttgar, Nicosh

Suicide Circus

Suicide Circus

CUBEPLUS | 23:00 MATT SASSARI, STEVEN BEYER, JOLY, BEATAMINES & Contestwinner

Waldbühne Berlin

Yaam

encore.une.fois *TECHNO EDITION* | 23:59 OLIVER DEUTSCHMANN, KAISER SOUZAI, MICHAEL PLACKE, LILLY DEUPRÉ

DISNEY IN CONCERT | 19:00

Hip Hop Sundays Open Air // Graffiti & Djs & BBQ | 16:00 Hip Hop Sundays Open Air // Graffiti & Djs & BBQ

Watergate 14 Jahre Get Physical | 23:55 Who Made Who, Francesco Tristano *LIVE, M.A.N.D.Y., Reboot, T., Emmanuel Satie, System Of Survival, Davis, Roland Leesker, Soundboy Rock

Zitadelle EM Viertelfinale | 21:00

montag 04.07.

mittwoch 06.07. Astra Kulturhaus Berlin

Zitadelle

Astra Kulturhaus Berlin 11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Bi Nuu 11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Chalet RPM | 00:00 Soulphiction, Bruno Pronsato, Denis Kaznacheev, Bingo Starr, Ryan Mathiesen

Crack Bellmer as usual | 22:00 Uone, Tscherno

Gretchen RE-OPENING AFTER SUMMERBREAK | 20:00 Ta-Ku *live, Suff Daddy

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Kantine am Berghain

Bassy Club

Lido 11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

FATHER | 20:00

Yaam

Bi Nuu

The Mighty PowPow Movement | 23:00 The Mighty PowPow Movement

Ana Tijoux + Novalima | 20:00

Faire | 21:00 chantals house of shame | 23:00 exildiscount, marro, laura de vasconcelos

KitKatClub

Bi Nuu

Prince Charles

Electric Monday | 23:00 Alexander Köning, Gabriel Alyana, Ricardo Rodriguez

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Musik & Frieden NERDS & NUGGETS | 19:00 Jan Schwarzkamp

Bass Club | 23:00 SAN GABRIEL, GRZLY ADAMS​, BASSSTATION

DJ SNEAK’S REMINDER X AWAY | 23:00 DJ Sneak, AWAY Soundsystem

Tresor

House of Weekend

11Freunde EM Hauptquartier - Public Viewing | 20:00

House of Waxx | 23:59 Brame & Hamo, Carlo. Steve Challier

Bi Nuu

Zitadelle

OpenAir Wednesdays Rooftop & Club | 23:00 Format:B, Markus Klee, Oskar Ozz

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

MASSIVE ATTACK + YOUNG FATHERS | 20:00

Zitadelle EM Viertelfinale | 21:00

Sonntag 03.07. Astra Kulturhaus Berlin

Cassiopeia

KitKatClub Intimacy. Tango | 18:30

Lido

Musik & Frieden KICK YOUR FRIENDS! - EM Studio | 17:00

Renate KARMA | 23:55 JOSHUA JESSE, BASTI GRUB, ARADO, DAVID PHER, TIMID BOY, SABINE HOFFMANN, MURIANI

SCHWUZ Elektronischer Donnerstag About:Tanz | 23:00 Rotciv, Natascha Kann

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

54

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


// Dates Suicide Circus

Humboldthain Club

Watergate

House of Weekend

RITUALS | 23:00 ASCION *LIVE, GIANMARCO SILVETTI, BERTRAND aka BRTD, CRISTIAN MARRAS, FAX MANELLA, HYPERAKTIVIST, MSS VTK

Babbler | 23:59 Omer, A.Ivarsson, bassT

Yes! Finale! | 23:55 Yousef, Mitja Prinz, Kotelett & Zadak, Jake the Rapper, Red Robin, Casimir von Oettingen & Electronic Elephant, Mike Book

Sportclub | 23:00 Axel Bartsch, Asem Shama, Oddvar

Void

KitKatClub Mystic Friday meets Nordic Beats | 23:00 K-Isuma, Scotty, Joanna, Jeff, Junior, Dr. Changra

Step higher Drum & Bass | 23:00 Upzet & Friends

Lido

Watergate

M-Bia

Thursdate | 23:55 Robag Wruhme, Jimi Jules

VII Jahre "Techno unter´m Fernsehturm" 1. Etappe | 23:00 PMX Soundz, Kevin Keath, AM.MA, Gebrüder Klangpusch, Knutagen, Mirko Jeschky, Christian S., B-Ton

Yaam Nomadenkino zeigt Open Air Filme | 21:15

Zitadelle EM Halbfinale | 21:00

freitag 08.07. Arena Club COMUNITÉ X DISTRITO GLOBAL | 23:59 Soul of Hex *live, Signal Deluxe *live, Oscar Rocha, Baby Vulture, Josep, Fanfarrosa & Wuuan

Bassy Club Little Neal & The Blue Flames | 21:00

Beate Uwe Suprise Nights | 23:00

Berghain/Panorama Bar LEISURE SYSTEM | 23:59 Lory D *LIVE, Basic Rhythm, Danny Daze, Deeon, Gonsher, Egyptian Lover *LIVE, Barker, Moxie, N>E>D, Paul Woolford

Cassiopeia JEREMY IRONS & THE RATGANG MALIBUS + THE PRESOLAR SANDS | 20:00

Chalet Clubnight | 00:00 T

Griessmühle New Dance Fantasy Summer Festival | 21:00 Das Ding *LIVE, Trevor Jackson, Africaine 808 *LIVE, Chloé, Tolouse Lowtrax *LIVE, Tornado Wallace, Rodion *LIVE, Borusiade, David Vunk VS De Dupe, Albion, Novo Line *LIVE, Photonz

Smells Like Kreuzberg Spirit | 23:00

Prince Charles LUVTHANG | 23:00 Space Dimension, Controller, Andy Hart, Jamie Fry, LUVTHANG

Renate DER WILDE FREITAG | 23:55 NICOLA CRUZ, DEREK PLASLAIKO, MR STATIK, ANONYM, NOEMA, AFRIQUA, DANIEL LUCAS, SEBASTIAN VOIGT, O.BEE

Yaam Los Gaiteros de San Jacinto | 20:00 Los Gaiteros de San Jacinto

samstag 09.07. Astra Kulturhaus Berlin StarFM Club | 23:00

Badeschiff Berlin, Beats & Boats Aftershowparty | 20:00 Alma Gold, Chris Wood & Meat, Dan Drastic, Detlef, Disha, DJ Le Roi, Domenic D`Agnelli, Gregor Tresher

Bassy Club INTERNATIONAL GARAGE SOUNDS (62- 69) Vol. 1 | 22:00 BOMBER HARRIS, LOBOTOMY, ALIEN SLUT

Beate Uwe Electronic Nights | 23:00

SCHWUZ

Berghain/Panorama Bar

PARTYSANE | 23:00 Gloria Viagra, lnflux, Larry Tee, Soumaya Phéline, Marro, Stitch+Tchuani, Ladybird, GRRRLZ, Flamingo e.V.

KLUBNACHT | 23:59 Vril *LIVE, Fiedel, JP Enfant, Kyle Geiger, Len Faki, Mørbeck, ROD, Setaoc Mass, Awanto3, Dinky, Gonno, Nick Höppner, Palms Trax, RNDM, Skatebård, Sven von Thülen

SKY CLUB Every Friday | 23:00 Stempelmann, Kimstar, Kevin Maaan, Coon

Soda Ladies Night | 23:00 Zissa & R’n‘P, Abuze, MixMasta, Pumi, D.O.N., Mad Pete, Selekta Mik, Marcel, Jordan, Mat Diaz

Suicide Circus SUICIDE CLUB | 23:59 CTRLS *Live, ANASTASIA KRISTENSEN, SDX , MOON HARBOUR TAGTRÄUMER², DAN DRASTIC, Mircofon

Tresor Deep in the Box | 23:59 Don Williams, The Mole, Spunky, Barbara Preisinger, Zenker Brothers, Johannes Volk, Benales

Brunnen70 WEDDING PRESENT | 23:00 discoNodisco, Boogiemann, Kolour Recordings, Finow Zoo, Compost, DIN3000, Firmrecords, Deep, Hardy Meinhof, Lebensfreude, disco hustles harder, Fausto Copy, Styrax, Bar23, Le Phonque

Heat | 23:59 Will Spliff, Chontane, Sharevari, John von Rubenstein

Kantine am Berghain SAMPLE SLAM | 22:00 Live: Bloomfeld, biljana pais, EL' MNTL, Kaltnbrunnr aka BEU, Denio, OTiS FOULiE

KitKatClub 9 Jahre “Kitty” in Mitte – KitKatClubNacht | 23:00 DramaNui, Der Puk ,Faufi, Marc Lange, Davor, Silverspin, Johann de Beers, Der Freak, Gloria Viagra

Lido Dynamit! | 18:00 Balkanbeats | 23:00 Robert Soko

M-Bia VII Jahre "Techno unter´m Fernsehturm" Phase II | 23:00 Andree Wischnewski, Klaus & Achim Selbst, Herr Schlödelmeier, Rote Kathi, Resonanzki

Musik & Frieden #GÖNN DIR | 23:00 THE BLACK:CELEBRATION DEPECHE MODE | 22:00

Renate NEBEL | 23:55 LAUER, RAINER, AGARIC, RAY KAJIOKA *live, LAYLLA DANE, KATIE DROVER, PEAK & SWIFT, SAMUEL GIEBEN, DIDIER DLB, SADO OPERA'S LOVE RADIO, AARON BROCKMANN, ARNE ZABEL

SCHWUZ

WIDE AWAKE | 00:00 Olof Dreijer, Oni Ayhun, Ida Daugaard, Radu Mirica, Fanfarrosa

Popkicker | 23:00 Boyahkasha, Jurassica Parka, Vicky Goldfinger, Zör Gollin, Nicki Dynamite, Marco de Rosa, Exildiscount, Modeopfer, U-Seven, Agyness Champagne & Candy Crash *live

Gretchen

SKY CLUB

CANTUS DOMUS: SCHALL & RAUSCH | 20:00 Cantus Domus

Sky Night Matic’s B-Day | 23:00 Matic, Bad Boy, Tom Trival, Sperm, Spyro, Nico Brix, Mat Diaz, Pyro, Francis, Kid Caine, Peter DerLangeBerlin, Mase

Chalet

House of Weekend

Void

Griessmühle

Ballroom | 23:00 Kaiser Souzai, Vazik, Ale Castro

Infected Drum & Bass | 23:00 Presha, Upzet, Weaponized, Isotope

New Dance Fantasy Summer Festival | 21:00 Siehe Vortag

56

Humboldthain Club

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Soda

Gretchen

dienstag 12.07.

High Fidelity Club | 23:00 Miss IRiE, Abuze, Groove, MixMasta Pumi, D.O.N., C-Roc, Triple D, Jordan, Wachmeister, Miss Sunshine, Coon

CANTUS DOMUS: SCHALL & RAUSCH | 20:00 Cantus Domus

Astra Kulturhaus Berlin

Griessmühle

Molotov | 19:00

New Dance Fantasy Summer Festival | 21:00 Siehe Vortag

Bi Nuu

Humboldthain Club

Cassiopeia

FinaleParty - FuSSball | 22:30

SUPER TUESDAY | 23:00 RAY BANG & DICK NASTY SUPERSUCKERS + RODEO FM | 20:00

Suicide Circus DR. MOTTE BIIRTHDAY | 23:59 DR. MOTTE, TOBI IZUI, HOUSEMEISTER, GABRIEL LE MAR, MIJK VAN DIJK, LUKE SUN, FRAU SILBERFISCHER

Tresor KLUBNACHT | 23:59 John Daly *live, Nuno Dos Santos, The Drifter, Aera, I/Y, Annie Hall, Madalba, Janzon

KitKatClub Nachspiel - B-Day-Match Hoffman | 08:00 Match Hoffman, FiveAm, Marcel db, Chris Veron

Defeated Sanity + Krylithsic | 20:00

Privatclub CC Smugglers + Some Poetries | 20:00

Tresor New Faces | 23:59 Rraph, Tawbaq, Raq, Miss Italia

Watergate Meet: Fact | 23:55 Fur Coat, Herr, André Buljat

Donnerstag 14.07.

Chalet

Bassy Club chantals house of shame | 23:00 divinity, maringo, s-tee, emmanuelle5

11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Between the Lines | 00:00 The/Das, Einzig & Faerber, Manuelle Musik & Nicolaj, Markus Kenel, Luke Redford & Rearte, Trinidad

Void

Musik & Frieden

Griessmühle

Mother Tongue | 19:00

Pure Fiction - Genesis | 23:00 Superstrobe, Animal Swing Kids, Chris Till, Wardita, Mosulatos, Clarissa Gnade, Paskal Tzellos, Levin G

KICK YOUR FRIENDS! - EM Studio | 17:00

PONG CLUB | 18:00

Cassiopeia

Humboldthain Club

Renate

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

CHELSEA + GUITAR GANGSTERS | 20:00 THUNDERS DAY | 23:00 DATA & LIEUTENANT DANCE

Watergate New Kids On Acid Vol.15 | 23:55

Yaam Sentinel Superdance | 23:00 Sentinel Superdance

Zitadelle Beirut + Domenique Dumont | 19:00

sonntag 10.07. Astra Kulturhaus Berlin 11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Bi Nuu 11Freunde EM Hauptquartier - PublicViewing | 20:00

Cassiopeia

Lido

MOBILEE LETGO DAY & NIGHT | 12:00 ANJA SCHNEIDER, MATHIAS KADEN, LEE VAN DOWSKI, ANIMAL TRAINER, AND.ID, GEL ABRIL, IGOR VICENTE, RALF KOLLMANN

Suicide Circus THERAPIERBAR | 23:00 STEFAN BINIAK, CHANNEL X, MIKE BOOK, DANIEL SCHUMANN

Yaam YAAM Classix: Food – Drinks – Music + Soundquake Sunday Selection | 12:00 YAAM Classix: Food – Drinks – Music + Soundquake Sunday Selection

Resident | 00:00 Anika, Anri, Galleur, Elé

Musik & Frieden LIVE FROM EARTH VIII + GOTH MONEY RECORDS | 21:00

Renate H.I.P. INSIDE BATTLE ROYAL | 18:00

Suicide Circus encore.une.fois pres. *SMASH TV INVITES* | 23:59 SMASH TV, SIERRA SAM *live, MIKE SPIRIT, ADOLPHO & FRANKY

mittwoch 13.07. Auster Club The King's Parade | 20:00

EM Finale | 21:00

Bi Nuu Inner Circle | 19:00

Cassiopeia

Chalet Far Away | 00:00 Urulu, Mor Elian,Sage Caswell, Cooper Saver, Cromie, Jen Ferrer

Crack Bellmer as usual | 22:00 Nicorus, Benno Sawitzki

Lido Moon Duo + Spectrum + Tau | 19:30

Renate COCO'S BDAY HUMMMPDAY | 23:55 ADOLPHO & FRANKY, SIOPIS, LENNY BROOKSTER, BEE LINCOLN, SID SIDDSEN, COCO

Ritter Butzke CHINA NIGHT - THE CHINESE UNDERGROUND MEETS BERLIN ARTIST | 20:00 NOVA HEART, RODION, PITCHTUNER FEAT. ROCKY STORM, J-FEVER, METRO TOKYO DONNERSDUCKS | 23:55 ADI SHABAT, SINCERE SOUNDSYSTEM, LT.DAN

Rocky Dawuni | 20:00

Bass Club | 23:00 HIX BOSON, GRZLY ADAMS, BASSSTATION, RICH RANKS

KitKatClub

House of Weekend

Electric Monday | 23.00 Chroma, Niina Sweden, Frankie Flowerz

OpenAir Wednesdays Rooftop & Club | 23:00 Dirty Döring & Friends

Lido

Lido

Juana Molina | 20:00

Emicida | 20:00

Elektronischer Donnerstag Boyola | 23:00 Mauro Feola, Ryo, Josh Caffe

Tresor

Musik & Frieden

Suicide Circus

House of Waxx | 23:59 Cédric Dekowski, Felix Reifenberg, Thilo Dietrich

PROTEST THE HERO + Between The Buried And Me | 20:00

RITUALS | 23:00 LUCINDO, RYUJI TAKEUCHI, CASPER HASTINGS, ALEX PASTORE, MOGANO *live

Bi Nuu

Chalet

The Devil Makes Three | 20:00

Zitadelle

montag 11.07.

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

Lido

Bi Nuu

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

SCHWUZ

57


// Dates Void Step higher Drum & Bass | 23:00 Upzet & Friends

Watergate Thursdate | 23:55 Hunter/Game, Matthias Meyer

Yaam Nomadenkino zeigt Open Air Filme | 21:15 Nomadenkino zeigt Open Air Filme

Zitadelle NIEDECKENS BAP | 18:30

freitag 15.07.

Hoffman, Marcel db, Jordan, Kevin MaaaN

Bi Nuu

Suicide Circus

Brunnen70 WEDDING SATURDAYS | 23:00 SPIN DEM SOUND YA!

Studio Sessions | 23:00 Aquarius Heaven, Pauls Artists

DAMAGE Music Night – b2b2b & 909 | 23:59 ALEXANDER KOWALSKI, MARIO BERGER, MARCEL HEESE, PIERRE SCHWEDA, NAMITO, MITJA PRINZ

Humboldthain Club

Tresor

Gretchen

Stützpunkt | 23:59 Boston 168 *live, Chami, OP/H, Background Radiation, Counter Movement, Byche, Minijob, ReVenant

KLUBNACHT | 23:59 The Analogue Cops *live, A Sagittariun, Cedric Maison, Richard Zepezauer, Post Scriptum *live, Paula Temple, Sunil Sharpe, Nur Jaber

RECYCLE - Berlin's finest Drum'n'Bass | 23:30 Optical, BTK, MC Ryme Tyme, N'Dee, Survey, MC Mace, MC Jamie White, Andre Langeldfeld, Kraatz

Void

Griessmühle Samstag mit | 22:00 Truss b2b Tessela, 5hrs _An-i aka Lee Douglas *LIVE, Max D aka Maxmillion Dunbar, PLO Man, Franklin De Costa, Wilhelm, Elisabeth, Uta, Brom

Appleblim, Natan H, Khalil & Steven Peters, Schoppen Wittes, R_2 _Adam X, Duran Duran Duran *LIVE, Lenny Posso, Thomas Schreiber

House of Weekend

KitKatClub Opium presents: “Kinky Underground” | 22:00

Jose James | 19:00

Chalet Clubnight | 00:00 Lee Jones, San Marco, Pasci, Kaos

Arena Club

Lido

ESCAPISM [09] | 23:59 Eduardo de la Calle, Głós *LIVE, THNTS & Manuel Münster

Indie Kollektiv | 23:00 Ouzo Bazooka *live, King Kong Kicks, Karrera Klub

M-Bia

Bipolar | 23:00 Mike Wall, Mike Maass, Hawkinson, Christine Lau, Kevin Fink, Willi Wonker, Izzi Bizzi, William Wallace, Legat & Tham, Tobias Hall, Enit

Astra Kulturhaus Berlin

Mittendrin | 23:59

Watergate

Musik & Frieden DJ EM | 23:00

Bassy Club

Prince Charles

The Real Deal | 21:00 Don Rogall

White Trash

SUEDE | 23:00 Elbee Bad

FORM FOLLOWS FUNKTION X SEEK | 20:00 Portable aka Bodycode, Juju & Jordash, Oskar Offermann Official, Spanks

Watergate Nacht | 23:55 Black Coffee, La Fleur, Hyenah, Floyd Lavine, Hernan Cayetano, Sebastian Wilck, Cinthie

House of Weekend

Goldene Neunziger | 23:30

Berghain/Panorama Bar

Renate

Yaam

FINEST FRIDAY | 23:59 Noo *LIVE, Felix Dickinson, Maurice Fulton, Muallem

TIPTOP. | 23:55 GØLDFFINCH, WALRUS, BEPOTEL, KAFIM, GUI SCOTT, TYV, NASCII, CAIO T, MUSK, BAAZ, CHARLIE SMOOTH

Berlin Vintage Night presents: Prince Alla & The Magic Touch | 21:00 Prince Alla & The Magic Touch, Vintage Reggae Night

Hormonal Sequence | 23:59 Alexey Volkov *LIVE, MastriHora *LIVE, VARG *LIVE, Anal Virginity, Samantha

Beate Uwe

Bi Nuu Fiesta Colombia | 23:30

Cassiopeia DOPETHRONE + SUNNATA | 20:00 BERLIN FIRE | 23:00 HERB A LIZE IT, SUPERTUFF, TIMELESS SOUND, 4TP SOUND, THEPETEBOX, CLOCKWERK, GRZLY ADAMS, EASY, PHANTOM WARRIOR, ROCKET, ARCTICAL SELECTA, BUMBA YEAH, BENSKI, THORN

Ritter Butzke

Astra! Astra! Party! Hits! | 23:00

Musik & Frieden

Bassy Club

Prince Charles

The Rhythm & BeatORGANization | 21:00

KEBABISTAN | 14:00

Beate Uwe

FUTUREBOOGIE NIGHT | 23:55 RED RACK'EM, MAXXI SOUNDSYSTEM, JAMIE BLANCO, GATTO FRITTO, CHRISTOPHE, DAVE HARVEY, JAMIE HYPERCOLOUR, WAYNE HOLLAND, MR PRICE

SKY CLUB

Gretchen

Every Friday | 23:00 Wachmeister, Kevin Maaan, Daora

Griessmühle Freitag mit Slave to the Rave | 22:00

58

CarneBall Bizarre - KitKatClubnacht | 23:00 Miss Sunshine, Monty, Der Puk, Flash

SCHWUZ

Living Colour | 20:00 APPETITE meets SOULECTION | 23:30 Phazz, Jarreau Vandal, Soulmind

KitKatClub

samstag 16.07.

Frannz

Hirschgarten | 00:00 Geddes, Ernesto Ferreyra, Marc Miroir, Devan

Kantine am Berghain

HOME AGAIN | 23:55 DANIEL STEFANIK, JOHNNY D, CLIO, THABO GETSOME, BLACK LOOPS, STEVEN COCK, DISTALE, RENZKY, BHISH HOT TOPIC x Female Focus | 23:00 LCavaliero, kos_mic q’andi, lisalotta.p, Lenki Balboa, Aglaia, SANNI, DeFranzy *live, Patsy I’Amour laLove, ausgehDörte, Sharleen Voyage, trust.the.girl

Chalet

Cosmic Psychos + The Hippriests | 21:00

Lila | 23:00 Steve Nash, Vonda7, Lunar Plane

Soda Ladies Night | 23:00 Groove, R’n’P, LoveMore, MixMasta Pumi, D.O.N., Punyesh, Funky K, Match

Lido Paranoid | 23:00

Arena Club

M-Bia

WHITE NIGHTS | 23:59

Generation Radiation | 23:59

Astra Kulturhaus Berlin

Electronic Nights | 23:00

Berghain/Panorama Bar KLUBNACHT | 23:59 Kamikaze Space Programme *LIVE, Ben Klock, Ben Sims, LSD, Lucy, Planetary Assault System, Sev Dah, Ø Phase, Avalon Emerson, Heidi, Honey Dijon, Kim Ann Foxman, Martyn, Partok, Soundstream, The Black Madonna

IRRENHOUSE | 23:00

Renate

Ritter Butzke Speechless Nr. 5 | 23:55 OLIVER SCHORIES, UNDERCATT, CHANNEL X, DEKAI, ATLANTIK, MARCEL FREIGEIST, TOM NOWA, PASCALE VOLTAIRE, BAZY, RETO

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


SCHWUZ

Cassiopeia

Watergate

Edith Schröders Kiezdisko | 23:00 Edith Schröder, Judith Schrader, Jacky-Oh Weinhaus, Divinity, Tom Peters, Dickey Doo, Herr von Keil, Gitti Reinhardt

SUPER TUESDAY | 23:00 RAY BANG & DICK NASTY

MIXWORKS PRESENT: NAUGHTY TOUR | 23:55 Moodymann, Buzz Goree, Derek Plaslaiko, Dede, Alex Picone, Lucretio, ANTIKKKA, Andre Bacon, Teech

SKY CLUB

Griessmühle

Homesession 22 | 23:00 Klangfinger, Bisk, TT Kensen, Kimstar, Sascha Lindner, Kevin MaaN, Florian Dremer, Nico Brix

PONG CLUB | 18:00

Soda High Fidelity Club | 23:00 Miss IRiE, Zissa, LadyChan, MixMasta Pumi, D.O.N., R’n’P, C-Roc, Jordan, Mayze, Grace, Kevin MaaaN

Suicide Circus PLÄY VS DOUBLE IMPACT | 23:59 TANITH, WOLLE XDP, PATRICK CHARDRONNET, MÄRTINI BROS., MITCH

Tresor

Chalet Between the Lines | 00:00 LTJ Xperience, Damien K. Sahri, Ivory Boy, RIP, Gel Mibson, Ryan Mathiesen

Chalet

donnerstag 21.07.

Humboldthain Club

Bassy Club

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00 Marillion | 20:00

chantals house of shame | 23:00 bürger pe, tiasz, aamyko iddiols

Griessmühle

Musik & Frieden

Bi Nuu

Lazy Sundaze | 22:00 Nikola Gala, Larsson

CESCHI & BLEUBIRD | 20:00

Turbo AC’s | 20:00

Suicide Circus

Chalet

KitKatClub

encore.une.fois *SOUND OF BERLIN* | 23:59 TOM CLARK, COTUMO, CINTHIE, HENNING WITTFOTH

Pop Mondial Kick Off Live Garten | 00:00

Residents Night | 00:00 Marius Krickow, Jonathan Ritzmann

Nachspiel | 08:00 Myti, Scary

Renate TANSTAAFL SUMMER OPEN AIR RAVE | 12:00 XDB, JOHN DALY, PETAR DUNDOV, LANDO, NOAH GIBSON, JOHN OSBORN

Huxleys Neue Welt

Watergate

Crack Bellmer as usual | 22:00 Marco Possum, Bee Lincoln

Down The Rabbit Hole | 23:55 Butch, San Soda

Humboldthain Club

Musik & Frieden

Chaos Caraoke Club Party | 20:00 Die Anderen Sieben | 21.00

KLUBNACHT | 23:59 Cab Drivers *live, Honesty, Rufus, Alex Bau, Subjected, Dinamite, HGR

Suicide Circus

mittwoch 20.07.

SAVE THE LAST RAVER | 23:00 D-NOX, MARIO AUREO, BHISH

About Blank

Prince Charles

Void

Lionel Richie | 19:00

AWAY | 18:00 Move D, Axel Boman, Discrete Circuit, GummiHz, Auditory Response, Away Soundsystem, LYra

BLOCK STORY X TUNJI IGE | 23:00 Tunji Ige *live, Block Story, Soundsystem, Batman, Stickle, Kwame Osibisa

Bi Nuu

Cassiopeia

Renate

Cattle Decapitation | 19:00

Bass Club | 23:00 SONS OF TIME, JIM DUNLOOP & MARC HYPE, GRZLY ADAMS, BASSSTATION, RICH RANKS Jungbluth + Erfurt70 + Dawn Ray'd | 20:00

BORDEL DES ARTS | 22.00 KlangKuenstler, Dirty Doering, Mat.Joe, David Keno, Sokool, Ed Ed, Edgar Peng, Terrible, Jama, Dompe, Michael Placke, vom Feisten, Casimir von Oettingen & Electronic Elephant, Dachgeschoss & Schmitzkatzki, Ahmet Coşkun & Pauli, Carsten Conrad, Daensen, Ju

In The Face VS. Wir Sind Laut | 23:00 A&O, Michael Meyer b2b Chris K, Mick Straton, Ron Belford, Ellfivedee, Tommy Lexxus, Zemon, Stinoe b2b Kite, Luc Masera, 65 Shapeshifters,

Zitadelle

montag 18.07.

Cassiopeia LIONHEART | 19:00

Columbia Theather Nick Waterhouse | 21:00

EHRENLOS | 23:00

Waldbühne Berlin

KitKatClub

SANTIANO | 19:30

Electric Monday | 23:00 Alex Piccini, Hover, Ricardo Rodriguez

Gretchen

Musik & Frieden

House of Weekend

TOXIC HOLOCAUST + Battlecross | 20:00 NERDS & NUGGETS | 19:00 Jan Schwarzkamp

OpenAir Wednesdays Rooftop & Club | 23:00 Umami, Bara Bröst, Liam Lindberg

Element Of Crime + PER ANDERS + DIE HÖCHSTE EISENBAHN | 19:30

Tresor

Lido

House of Waxx | 23:59 Resom, Mix Mup, Onkit

Sacred Reich + Bliksem | 19:00

DONNERSDUCKS | 23:55 KAISER SOUZAI, DER E-KREISEL, MARION COBRETTI, KOLLEKTIV KARPFENTEICH

sonntag 17.07.

Tresor

SCHWUZ

Zitadelle

True Spirit. Tresor 25 Years Pre-Party. | 23:59 Djoker Daan, Daffy, Wimpy, Prodomo, Mad Max, Ro, T.A.G., Mack

Elektronischer Donnerstag G DAY | 23:00 Mashyno,2Faro, Laura de Vasconcelos, Andre Fau

Void

RITUALS present SVS Records Label Night | 23:00 DAVID GOLDBERG, KONRAD WEHRMEISTER, LUCAS CAWREL,

Watergate Nachtklub | 23:55 Christian Burkhardt *LIVE, Dubspeeka, The Reason Y, Marvin Hey, Stefan Mint, Robin Drimalski

Zitadelle

Pixies | 19:00

Bassy Club Kaleidoscope | 21:00

Cassiopeia Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

dienstag 19.07. Astra Kulturhaus Berlin Bomba Estereo | 20:00

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

LIVE IN GRETCHEN | 20:00 MAX GRAEF BAND

Deep State - Opening Party | 23:00

Ritter Butzke

Suicide Circus

59


// Dates BARTELLOW *live, TROPICANA, GROUND, MAXIM WOLZYN, ZAQUOIR, BELP, DANIEL HERMANN COLLINI b2b BARTELLOW

Tresor Tresor 25 Years Festival - Day 1 | 21:00 Live: Borderland, Mike Dehnert, Scion, TR-101, Vainqueur, Arpanet, TV Victor; Psyk, Gudrun Gut, Thomas Fehlmann, Mareena, Stingray, Helena Hauff, Dennis Zegarnick

Griessmühle

SKY CLUB

Brunnen70

Freitag mit | 22:00 Pinkman / Charlois, Marsman, Herzel, Metropolis , Daniela La Luz *LIVE, Snuffo, Alexis, Exterminador, Laboso

Every Friday | 23:00 Mayze, Mat Diaz, Niko Incravalle

WEDDING TOTAL | 23:00 Seeleâ *live, Sturbock & Thilomann, Popp & Popp *live, Luna

House of Weekend Dave DK & Guests | 23:00 Dave DK, Sofia Kourtesis, MS Elbe

Kantine am Berghain Joseph | 20:00 Joseph, Liza Ann

Void

KitKatClub

Step higher Drum & Bass | 23:00 Upzet & Friends

REVOLVER presents: Official Berlin CSD Opening Party | 23:00 Matt Bogard, Alejandro Alvarez, Andrei Stan, Eduardo de la Torre, Moussa, Ah Lee Sultonic

Waldbühne Berlin NEIL YOUNG & PROMISE OF THE REAL | 19:30

Watergate Thursdate | 23:55 Culoe De Song, Matthias Meyer

Yaam Nomadenkino zeigt Open Air Filme | 21:15 Nomadenkino zeigt Open Air Filme

freitag 22.07. Arena Club TEXTURE | 23:59 Haus, Arnaldo, Jan Müller & Ronaldson

Astra Kulturhaus Berlin LA 33 | 18:00

Bassy Club Ballroom Vol. 3 | 21:00 TIJUANA PANTHERS *live, Stephan Schulz, Andres "Chico", Robert Modernist, Van Ness, Sadie McClelland, Sascha & Martin

Beate Uwe Suprise Nights | 23:00

Berghain/Panorama Bar FINEST FRIDAY | 23:59 Arkajo *LIVE, Dorisburg *LIVE, Fabian Bruhn, Hendrik Bergqvist, Jane Fitz

Cassiopeia FOREVER YOUNG | 23:00 ED RAIDER, NAKED ZOMBIE, HYDE

Gretchen APPETITE | 23:30 Machinedrum, Delfonic, Soulmind

60

Lido Indie Kollektiv | 23:00 Sascha Schlegel, Karrera Klub

M-Bia District M | 23:59

Passionskirche Sóley | 20:00

Prince Charles LUSTGARTEN W/ YOUNG MARCO | 23:00 Young Marco

Renate SHACK YOUR BODY | 23:55 LESALE, SIMON LEBON, LEE STEVENS, STAFFAN LINZATTI, KONRAD WEHRMEISTER, MY FAVORITE ROBOT, K.E.E.N.E., EXEQUIEL, TOBIAS GULLBERG

Ritter Butzke BASTARD SLAM | 20:00 FELIX RÖMER, POETEN: DANIEL HOOTH, DOMINIK ERHARD, MAX GEBHARD, MICHAEL ANDRE WERNER, NICK PÖTTER, SARAH BOSETTI, TANASGHOL SABBAGH; JULIAN HEUN, WOLF HOGEKAMP, ERNESTO LINARES REDUCED LABEL SESSION | 23:55 DAVID GTRONIC B2B CHAD ANDREW, MATT TIME, ORDINARY SUBJECT, COSKUN AKMERIC B2B PFEIFFER, TIMO KREISSL

SCHWUZ Proxi Club | 23:00 Kiki, Deepneue, Santiago Lecce b2b Weslando, Gloria Viagra, aMinus

Soda Ladies Night | 23:00 R’n’P, C-Roc, MicOne, MixMasta Pumi, D.O.N., Chris B, Zissa, Jordan, Wachmeister, Jason Lemm, Sascha Lindner

Cassiopeia

Suicide Circus

Chalet

SAPIENS #1 | 23:59 JUSTUS KÖHNCKE, SNAX, ARMIN, AV SKARDI, PROJEKT GESTALTEN, TKHN

CHALET INVITES PHONO | 00:00 Bardia Salour, Christoph Cabrio, Schmidde, Lotse, Paradigm, Phono

Tresor

THE BREAKS | 23:00 STINOE , ROLLE , RESOUL , STONED FINGERS, FUNKYDELIC, SINNER,

Tresor 25 Years Festival Day 2 | 21:00 Live: Surgeon, O/V/R, Automat, Donato Dozzy, Dasha Rush, Pete, Mischa, James Ruskin, Regis, Sterac, Hell, Jonas Kopp, J.C., Mario Berger, Juan Atkins, Moritz von Oswald, René Löwe,

Gretchen

Void

WellDone! Music | 23:00 David Keno, Mario Aureo, Nicolai Toma

One Year VOID Club | 23:00 Nils Hoffmann, Michael Nielebock, Yves Meyer, Honscu Lee, Modulatos, Izzi Bizzi, Mill House

Watergate We Want | 23:55 Schlepp Geist *LIVE, Kasper Björke, Beddermann & Dahlmann, Iza Minelli & Bonnie Ford, Cashmere

PLAID | 20:00 Plaid *live, Delfonic

Griessmühle Samstag mit | 22:00 Bass Junkie, Philipp Otterbach, Skratch, Hirax, Philipp Melon

House of Weekend

KitKatClub CarneBall Bizarre – KitKatClubnacht | 23:00 Der Freak, Clark Kent, Ziggy Stardust, Sangeet

Lido Kiss All Hipsters | 23:59

M-Bia THE NEW VIBE | 23:59

Zitadelle

Musik & Frieden

NACHTMARKT | 18:00

LIQUID - OFFICIAL BERLIN LESBIAN* PARTY 2016 | 21:00

samstag 23.07.

Prince Charles

Astra Kulturhaus Berlin

THE FRESH PRINCE CLUB – THE FRIENDS EDITION | 23:00

Epic Fail Floor Party | 23:00

Renate

Bassy Club

CSD PARTY | 23:00 Alternegro, Laura de Vasconcelos, Sabine Hofmann

SPACE IS THE PLACE | 23:55 TREVINO, NICO PURMAN, JOHANNES ALBERT, JONNY ROCK, PWD, PEAK & SWIFT, SADO OPERA'S LOVE RADIO, THE VANDELAYS, KATOVL MENOVSKY

Berghain/Panorama Bar

Ritter Butzke

CSD KLUBNACHT | 23:59 Furfriend *LIVE, Boris, Dr Rubinstein, Marcel Dettmann, Matrixxman, nd_baumecker, Steffi, Tama Sumo, Technodromo, Fools Stone *LIVE, Dan Beaumont, Heartthrob, Jason Kendig, Massimiliano Pagliara, Paramida, Roi Perez, Virginia

CSD | 23:00 DEEJAY DIVINITY, MARC AT GARDEN, SUGARBROS, INFLUX_ ,NINA QUEER, MAGIC MAGNUS,TRUST.THE.GIRL, SONY STRAIGHT, DRAGS: MELLI MAGIC, DESTINY DRESCHER, STELLA DE STROY, MARTIN AWISSUS, NINA QUEER, BRIGITTE SKROTHUM, AMANDA COX

Soul Explosion | 23:00 King Dynamite

Beate Uwe

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


SCHWUZ Schwuz CSD Party | 23:00 Jurassica Parka, Kenny Dee, LCavaliero, Aérea Negrol, Karina, Warbear, Lucky Pierre, Didi Disco, Herr von Keil, Prof. Dr. Cheddar, Jurassica Parka, Absinthia Absolut, Champagne Belly, Kristelle Airlines, Hllywd

sonntag 24.07.

motnag 25.07.

Badeschiff

Bi Nuu

Tresor

Red Light District Open Air | 14:00

Flix Fest | 18:30 Pears, Such Gold, The Static Age, No Fun, The Uprising, Elm Tree Circle

New Faces | 23:59 Ed Davenport, Locked Groove, Baikal, Mattia Trani, Kalli, Julian Muller

KitKatClub

Watergate

Electric Monday | 23:00 Eric D Clark, Snoid, Frankie Flowerz

Meet: Nick Curly | 23:55 Nick Curly, Jaxxon Under

Tresor

Harrison Stafford & The Professor Crew | 20:00 Harrison Stafford & The Professor Crew, Nattali Rize & Band

Desorden Publico | 20:00

Cassiopeia

SKY CLUB New Faces | 23:00 TheTeaKay, So ein Zyrkus, Hanz Haus, Erik Schwiderski, Handsup Playerz, Kreisel Krisek, Nico Brix

House of Waxx | 23:59 I-iii, Matt Mc Dermott, JM Moser

dienstag 26.07.

Soda High Fidelity Club | 23:00 Chris B, R’n’P, Miss IRiE, Little a, D.O.N., Mad Pete & Selekta Mik, Jordan, Waikiki, Andre Wiesé, Till Krimsen

Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

Suicide Circus

KitKatClub

BABY WANTS TO RIDE Sommerfest #1 | 23:59 JUST HER, LARS MOSTON, JAUCHE, MARKUS KLEE, RYAN DUPREE, DENNIS BEUTLER, KAREL NINE, SPINOZA, NIGHTVISIONS, ANTIALIAS, MARK SYNTH, NELA GOLDBERG

NACHSPIEL | 08:00 Match Hoffman, Marcel db

Tresor Tresor 25 Years Festival Day 3 | 23:59 DBX *live, Robert Hood, Blake Baxter, Deep, Roman Pocet, Acronym, Marcelus, Handmade, Oscar Mulero, Zadig, Objekt, Claudia Anderson, Patrice Scott, Daniel Bell, Fumiya Tanaka

Lido

Griessmühle Talking Machines + Oscillator Afterhour | 10:00

Cassiopeia SUPER TUESDAY | 23:00 RAY BANG & DICK NASTY

Chalet

Lido

Between the Lines | 00:00 Oliver Koletski, Uone & Viktor, Thankyou City *LIVE, Retza, Fallen Giants

The Oblivians | 19:00

Columbia Theather

Renate

The Hooters + JOE D’URSO | 20:00

20 JAHRE MAGNET | 12:00 ATA *live, BENEDIKT FREY *live, CLEVELAND, C.P.I., GERD JANSON, GLENN ASTRO, HUGO CAPABLANCA, JOHN TALABOT, KHAN, LAUER, LAWRENCE, LOSOUL, MARC PIÑOL, MAX GRAEF, MUFF DEEP, OLIVER HAFENBAUER *live, PIONAL, ROMAN FLüGEL, SMALLPEOPLE, UFFE

Suicide Circus

Griessmühle PONG CLUB | 18:00

Humboldthain Club

Yaam

Donnerstag 28.07. Bassy Club chantals house of shame - FELIX' GEBURTSTAG | 23:00 phantastic spastic, mattack, dark

Bi Nuu Adolescents + The Freeze + The Weirdos | 18:30

Cassiopeia THUNDERS DAY | 23:00 DATA & LIEUTENANT DANCE ADOLESCENTS + CLOWNS | 20:00

DER TISCHTENNIS CLUB & OPEN DECKS | 20:00

Chalet

Lido

Crack Bellmer

Mudhoney | 19:00

as usual | 22:00 Ferdinand Dreyssig, Superstar Panda

Musik & Frieden WILD THRONE | 20:00 BACKYARD MAGIC: THE GREAT JOY LESLIE | 19:00

Thirsty Thursday | 00:00

Kantine am Berghain AUF | 20:00

BABY WANTS TO RIDE Sommerfest #2 | 23:00 JUST HER, LARS MOSTON, JAUCHE, MARKUS KLEE, RYAN DUPREE, DENNIS BEUTLER, KAREL NINE, SPINOZA, NIGHTVISIONS, ANTIALIAS, MARK SYNTH, NELA GOLDBERG

Suicide Circus

Musik & Frieden

encore.une.fois | 23:59 MR.C, SIOPIS, JENS BOND, CLIVE MILLER, MICHAEL PLACKE, LILLY DEUPRÉ

KAOS KARAOKE | 21:00

Tresor

Berghain/Panorama Bar

Club the Rest. Tresor 25 Years Closing Party | 23:00 Ellen Allien, Tanith

A L´ARME FESTIVAL VOL. IV | 20:00

Yaam

Yaam

Berlin Klebt Stickermesse 2016 | 13:00 - 21:00

Chronixx & The Zincfence Band | 20:00 Chronixx & The Zincfence Band

Bass Club | 23:00 URI & PAPER QUEEN, BASSSTATION, RICH RANKS THE COSMIC DEAD + MONOGRAPHIC | 20:00

Zitadelle

House of Weekend

NACHTMARKT | 18:00

OpenAir Wednesdays Rooftop & Club | 23:00 Lexer, Reznik, Pascale Voltaire

Void One Year VOID Club | 23:00 InsideInfo, UPzet, Weaponized, RiseAb, Tommy Lexxus, Marte, Clee

Watergate Nachtklub meets Moodmusic | 23:55 Steve Bug, Tiefschwarz Sasse, ED ED, Nils Penner *LIVE, Yawk

Zitadelle Foodmarket | 11:00

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

mittwoch 27.07.

Cassiopeia

Prince Charles ONTOURAGE | 23:00

Renate THE HOUSE OF RED DOORS | 23:55 MISTAKE MADE, TALLMEN785, REZA ATHAR, MOSCOMAN, ROTCIV, SEBASTIAN VOIGT

Ritter Butzke DONNERSDUCKS | 23:55 ROBERT OWENS, YOGO, SANTOS BARAKOS, WORDS, LT.DAN

SCHWUZ Elektronischer Donnerstag: Overdrive | 23:00 Luigi Di Venere, J.E.E.P., Franz Scala

Suicide Circus RITUALS | 23:00 FRANCESCO ARANCIO, BALANCING UNIT, ANIL & FELIX HÜTHER

61


// Dates Tresor

Griessmühle

Tanzmichmal *Summer Special* | 23:59 Annanan *live, Johannes Albert, Erwan, Ron Wilson

Freitag mit XXX | 22:00 Gratts & Eluize, Javier Logares, Sabine Hoffmann, YAWK, Dada Revolution, I.Nomac, Francesco Zappala, Mattia Fontana, Lory T.

Void Step higher Drum & Bass | 23:00 Upzet & Friends

Watergate Thursdate | 23:55 Kalabrese, Jimi Jules

Yaam De La Soul + Aftershow | 20:00 De La Soul + Aftershow Nomadenkino zeigt Open Air Filme | 21:15 Nomadenkino zeigt Open Air Filme

freitag 29.07.

House of Weekend FemaleCut Italy | 23:00 Miz Kiara, Ptoile, Evelin Fink

Humboldthain Club GOLD | 23:59 Surf Dancer *live, Kt Zentrum, Undermind, Reuse, Skovhus & Midori, Assrocket, Cheap Dustin, Superedel, Winke Katz

Lido

Astra Kulturhaus Berlin

M-Bia

Emergenza Nord- und Ostdeutschland-Finale 2016 Nr. 1 | 18:00 Zoologen, ABC no D, Kopfkino, Das Blaue Wunder, Deltawelle, Colour Your Mind, Apart From Routine, The Lucky Few, Fearless Mind, Box Of Chocolates, Kicker Dibs, Oben Links, Father Midnight, Riot Teddy, Alice Roger

Tekknologie II | 23:00 Leigh Johnson VS. Nogge Der Zett vs. Dreiachter Big Maschines Anormal & Hunnel Triebtäter vs Vintekk Lennox vs Papis Pole Olaf Psychohead Diziplin

Musik & Frieden YO! SISSY MUSIC FESTIVAL | 21:00

Prince Charles

INTERNATIONAL GARAGE SOUNDS (62- 69) Vol. 2 | 22:00 CHICO MARTINEZ, RUDI PROTRUDI, LOBOTOMY

FULLEE LOVE – LIVE IN CONCERT | 19:30 20 YEARS OF FREERANGE EXPOSÉ | 23:00 Jimpster, Lovebirds, Andre Lodemann, Soul Of Hex *live

Beate Uwe

Renate

Suprise Nights | 23:00 FINEST FRIDAY | 23:59 Kassem Mosse *LIVE, Lowtec, LPZ, XXXY

HENRIETTE HOUSE | 23:55 RESOE, ROBERTO CLEMENTI, MHM ONE, RUB800, INNER, BEANER, DELFONIC, SAMANTA FOX, PEAK

Bi Nuu

Ritter Butzke

Ma Valise + Globalution | 20:00

ROYAL HEARTS & BROKEN LIVERS WEEKENDER | 22:00 COMPAÑERO CARLO, STEPHEN PAUL TAYLOR, TRONJE KAEMENA, DANTE, LIVE: THE MAGIC STICKS, DZBL, AANTIGEN; MARTHA VAN STRAATEN, KAISER SOUZAI, DAVE DINGER, MIKE BOOK, BENSØN, CASIMIR VON OETTINGEN, LAROSE, MATIJA, SIN:PORT, SAN MIGUEL, ANSELMUS, POLYTOXYKOMANIE

Berghain/Panorama Bar

Cassiopeia 12 Jahre cassiopeia Round One | 23:00 12 Years Allstarteam

Chalet opt IRR | 00:00

tchen COLOURS OF BASS | 23:30 TWRK, Soulmind, Mista Wallizz, Beathoavenz

62

WWW.ROCKIMGRUENEN.DE

Piep-Show | 23:00 Maringo, Serge Laurent, Hedo, Shady Miles, Flash Indie Kollektiv | 23:00 DJs Are Rockstars, Karrera Klub

Bassy Club

Eintritt frei!

KitKatClub

Modul Nacht | 23:59

Arena Club

29./30. Juli!

SCHWUZ L-tunes | 23:00 Thunderpussy, Blues, marsmaedchen, Sara Moshiri

samstag 30.07.

SKY CLUB

Emergenza Nord- und Ostdeutschland-Finale 2016 Nr. 2 | 18:00 Sofakrieger, SonicRunes, Aunt Sally, Demian, Walking Disasters, Night’s Approaching, Suffer, Barking Cats, Fireplane, Working Class Monkey, Simon Snow, Track Down Tracy

Every Friday | 23:00 Morris Fitch, Kodex, Coon, Newcomer

Soda Ladies Night | 23:00 Solo, R’n‘P, Zissa, MixMasta Pumi, D.O.N., Guess, Punyesh, Marcel, Jordan, Kevin MaaaN

Astra Kulturhaus Berlin

Bassy Club Suicide Circus KRAKE // CLUB NIGHT | 23:59 ALEC EMPIRE, SAMUEL KERRIDGE, CODEX EMPIRE *live, FALLBEIL *live, KUNO & SPACE INVASION, CURSOR MINER, *live, VERTICAL 67 *live, GLOW, WORDS

Void Free Party | 23:00

Watergate Vitamin | 23:55 Cassy, Prosumer, Sebo K, Session Victim, Jan Ketel & Siggatunez

Yaam Guy One & The Polyversal Souls + Tropical Timewarp Dj | 21:00 Guy One & The Polyversal Souls, Tropical Timewarp Dj

Zitadelle The BossHoss | 19:00

THE ALLERS | 21:00 Alien Slut

Beate Uwe Tanzkiosk | 23:00

Berghain/Panorama Bar KLUBNACHT | 23:59 Sawf *LIVE, Ateq, Blawan, Exos, Norman Nodge, Perc, Savas Pascalidis, John Tejada *LIVE, Chris Cruse, Flexonaut, Jay Green, Konstantin, Mystic Bill, Ripperton presents Headless, Ghost Schmutz

Brunnen70 GLITZER | 23:00 STELLA DESTROY, DESTINY DRESCHER, KAEY

Cassiopeia WISDOM IN CHAINS + CRUCIAL POINT | 19:00 12 Jahre cassiopeia Round Two | 23:00 12 Years Allstarteam

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Suicide Circus

Play.Me | 00:00

DEEPMOTEL | 23:59 DJ T, ROLAND LESKER, SOUNDBOY ROCK, DANIEL RAJKOVIC, ORA SOLAR Singer, PIEMONT, SAN MIGUEL

Gretchen LIVE IN GRETCHEN | 20:00 BEARDYMAN

Griessmühle

montag 01.08. SCHWUZ Pop-Kultur Festival Tag 2 | 21:00 Live: ALICE COHEN, IMMERSION, LIARS, HEIMER, FISHBACH, FATIMA AL QADIRI, SASSYBLACK, ALEX MURRAY-LESLIE

KRAKE FESTIVAL 2016: THE KRAKEN | 23:00 Live: CEEPHAX ACID CREW, KYOKA, ANSOME, THE EXALTICS, DEZ WILLIAMS, SYL KOUGAÏ, ANNA BOLENA, DJs: BAS MOOY, MAX DURANTE, ALIENATA, REKA, LARS HEMMERLING, PAÁL & EZURI, HOPS, SEBASTIAN KÖKOW, UNHUMAN & SIRIO GRY J

Void

KitKatClub

Klubnacht | 23:55 Adriatique, Phonique, Lehar, Diogo Accioly, Metro

Pop-Kultur Festival Tag 3 | 21:00 MULE & MAN, DIÄT, LUH, THE NUMERO GROUP, RYAN VAIL, ABRA, ZEBRA KATZ, NAKED, AL ENGLISH, DJ, VALERIE TREBELJAHR, SARAH MILES

CarneBall Bizarre – KitKatClubnacht | 23:00 Jordan, Maringo, David Faust, Don Tom

The Hardest Rave Of Your Life | 22:000 PetDuo, Leigh Johnson, Zak McCoy, Miss Mallory, Crotekk, Upzet, Weaponized, RiseAb, Wanja, M.A.T.Z, Matzimal, Babbax, SlugoS, SUerkiller, Mathilda, Electrooney

Watergate

Dienstag 02.08. SCHWUZ

sonntag 31.07.

freitag 05.08.

Human Electronique | 23:59 Argon, Gruener Starr, David Brixx, Benjamin Oliver, Daniel Diaz, Alex Gee

Badeschiff

Yaam

House an der Spree | 14:00

Prince Charles

Chalet

Yaam Anthems – Der 90ties Hip Hop & Dancehall Flashback | 23:00 Barney Millah, ILL O. (Konichiwa)

CREWCAMP2016 | 12:00

Pop Mondia Night | 00:00

Renate

KitKatClub

Samstag 06.08.

OBEN UNTEN ÜBERALL | 23:55 MANAMANA, STEFFEN BENNEMANN, RVDS, KENNEDY, THOMAS SCHREIBER, GHOST ON TAPE, SHAWN REYNALDO, WILL, HOMEBOY

NACHSPIEL | 08:00 Niko Incravalle, Nico Casceur

Yaam

Ritter Butzke

UNCANNY VALLEY X ELSE | 12:00 UNCANNY VALLEY SOUNDSYSTEM, ALBRECHT WASSERSLEBEN, JAKOB KORN, CUTHEAD, CREDIT 00, CARL SUSPECT & JACOB STOY

M-Bia

ROYAL HEARTS & BROKEN LIVERS WEEKENDER | 22:00 siehe. 29.07.2016

SCHWUZ Madonnamania | 23:00 Jurassica Parka, Biggy van Blond, Kenny Dee, Cul de Paris, Whitnee You Stoned, Paradise City, Stella deStroy, aMinus, Electrosexual, Modeopfer, Biggy, Stella & Kaey

Cassiopeia Sunday Selection | 23:00 Mystic Roots

Lido The Dickies | 20:00

Renate

Sage Beach Watergate Open Air | 12:00 Pan-Pot, Marco Resmann, Matthias Meyer, Ruede Hagelstein, ABBY SYSTEM *LIVE, Floyd Lavine

SKY CLUB

SCHWUZ

Tanzen Hilft ! | 23:00 MARK DEKODA, Kodex, Jason Lemm, Till Krimsen, Sascha Lindner, Kevin Maaan, Morris Fitch, Locy

Pop-Kultur Festival Tag 1 | 21:00 Live: Schwund, Deadbear, Rroxymore, Ezra Furman, Sassyblack, TRÜMMER, Tygapaw, U.S. Girls, Alex Do

Soda High Fidelity Club | 23:00 Miss IRiE, C-Roc, Solo, MixMasta Pumi, D.O.N., R’n’P, Chris B, Match Hoffman, Jordan, Scary, Patrick Dawn

Suicide Circus SPAGAT MUSIK BBQ AND LABELPARTY | 23:00 HAITO, SUPERFREUND, PATRICK ZIGON, PATRICE VAN DEN BERG, MORITZ, MIKE RAVELLI, FALLOUT

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

The Mighty PowPow Movement | 23:00 The Mighty PowPow Movement

mittwoch 10.08. Yaam Silent Riots Sessions – Spreebühne Open Air Kopfhörerkonzert | 17:00 - 22:00 Spreebühne Open Air Kopfhörerkonzert

More Dates Freshguideberlin.de

Chalet

63


// ADRESSEN 2b CLUB Klosterstr. 44 www.2be-club.de 40 seconds Potsdamer Str. 58 www.40seconds.de 60Hz Waldemar/Manteufel Str. www.facebook.com/60hertzberlin About Blank Markgrafendamm 24c www.aboutparty.net Acud /Session Café Veteranenstr. 21 www.acud.de Anita Berber Gerichtsstr. 23 www.fb/groups/anitaberber Arena /Arenaclub/ Badeschiff Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Astra Kulturhaus Revaler Str. 99 www.astra-berlin.de AVA Warschauer Platz 18 www.club-ava-berlin.de Avenue (im Café Moskau) Karl-Marx-Allee 34 www.avenue-club-berlin.com Badehaus Szimpla Revaler Str. 99 www.badehaus-berlin.de Bassy Cowboy Club Schönhauser Allee 176a www.bassy-club.de Beate Uwe Schillingstr. 31 www.beate-uwe.de Berghain /Panoramabar Am Wriezener Bahnhof www.berghain.de Bi Nuu Im Schlesischen Tor www. bi-nuu.de Birgit&Bier Schleusenufer 3 www.birgit.berlin Brunnen70 Brunnerstr. 70 www.brunnen70.de Bohannon Club Dircksenstr. 40 www.bohannon.de Burg schnabel Schleusenufer 3 www.burg-schnabel-berlin.com C-Halle Columbiadamm 13-21 www.columbiahalle.de Cassiopeia Revaler Str. 99 www.cassiopeia-berlin.de

64

CCCP Torstr. 58 www.facebook.com/cccpbar Chalet Vor dem Schlesischen Tor 3 www.chalet-berlin.de Chesters Inn Glogauer Str. 2 www.chester-live.de Club der Visionäre Am Flutgraben 4 www.clubdervisionaere.com Crack Bellmer Revaler 99 www.crackbellmer.de Columbia Theater Columbiadamm 9-11 www.columbia-theater.de Czar Hagestolz Marzahner Chaussee 51 www.czar-hagestolz.de Dean Rosenthaler Str. 9 www.deanberlin.com Dublex Strasse der Pariser Kommune 8 www.fb.com/dublexclub Edelweiss Club Görlitzer Str. 1-3 www.edelweiss36.de ELSE An den Treptowers 10 www.else.tv Felix Behrenstr. 72 www.felixrestaurant.de Fiesere Miese Köpenicker Str. 18 - 20 www. facebook.com/fiese.remise FluxBau Pfuelstr. 5 www.fluxfm.de/fluxbau Frannz Schönhauser Allee 36 www.frannz.de Forum Factory Besselstraße 13 www.forum-factory.de Fuchs & Elster Weserstr. 207 www.fuchsundelster.com Griessmühle Sonnenallee 221 www.griessmuehle.de Golden gate Schicklerstr. 7 www.goldengate-berlin.de Grüner Salon Rosa-Luxemburg-Platz 2 www.gruener-salon.de Gretchen Obentrautstr. 19-21 www.gretchen-club.de

Hangar49 Holzmarktstr. 15-18 www.hangar49.de Haubentaucher Revaler Str. 99 www.haubentaucher.berlin Heimathafen Neukölln Karl Marx Str. 141 www.heimathafen-neukoelln.de Heinz Schüftan Reuterstraße 47 www..facebook.de/heinz-schüftan Holzmarkt Holzmarktstr. 30 www.holzmarkt.com HOUSE OF WEEKEND Alexanderstr. 7 www.houseofweekend.berlin Humboldthain Club Hochstr. 46 www.humboldthain.com Huxleys Neue Welt Hasenheide 107 www.huxleysneuewelt.com Insel Alt-Treptow 6 www.inselberlin.de IPSE Vor dem Schlesischen Tor 2b www-fk.com/ipse.offline Jägerklause Grünberger Str. 1 www.Jaegerklause-berlin.de Jonny Knüppel Schleusenufer 4 www.diskobabel.de K:PAX Markgrafendamm 18 www.Fb.com/kpax K17 Pettenkofer Str. 17a www.K17-berlin.de Kaffee Burger Torstr. 60 www.kaffeeburger.de Kater Blau Holzmarktstr. 25 www.katerblau.de Keller Karl-Marx-Str. 52 www.fb.com/kultstaettekeller‎ Kesselhaus/Maschinenhaus Schönhauser Allee 36 www.kulturbrauerei.de KitKatClub Brückenstr.3. www.kitkatclub.de Kosmonaut Wiesenweg 1-4 www.kosmonaut.cc Lido Cuvrystr. 7 www.lido-berlin.de

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


Lauschangriff Rigaer Str. 103 www.fb.com/lauschangriff.berlin Loftus Hall / Bertrams Maybachufer 48 www.facebook.com/ loftushallberlin M-Bia Club Dircksenstr./Ecke K.-Liebknecht-Str. www.m-bia.de Magdalena Alt-Stralau 1-2 www.magdalena-club.de Malzfabrik Bessemerstrasse 2 – 14 www.malzfabrik.de Marie-Antoinette Holzmarktstraße 15-18 10179 Berlin Matrix Warschauer Platz 18 www.matrix-berlin.de MAZE Mehringdamm 61 www.maze.berlin Mein Haus am See/ Cosmic Kaspar Brunnerstr. 197 www.mein-haus-am-see. blogspot.com Mensch meier Storkower Str. 121 www.menschmeier.berlin Mercedes Benz Arena Mercedes-Platz 1 www.mercedes-benz-arenaberlin.de Minimal Bar Rigaer Str. 31 www.minimal-berlin.de MS Hoppetosse Eichenstr. 4 www.arena-berlin.de Musik und Frieden Falckensteinstr. 48 www.musikundfrieden.de My Name Is Barbarella Skalitzer Str. 36 www.mynameisbarbarella.de Naherholung Sternchen Berolinastr. 7 www.naherholung-sternchen.de pbhfclub Strasse der Pariser Kommune 2-4 www.fritzclub.com Praegewerk Molkenmarkt 2 www.fb.com/praegewerk.club Pride Colbestr. 26 10247 Berlin Prince Charles Prinzenstraße 85b www. princecharlesberlin.com

Privat Club Pücklerstr. 34 www.privatclub-berlin.de Puro Tauentzienstr. 9-11 www.puro-berlin.de R19 Revaler Str. 19 www.club-r19.de Radialsystem Holzmarktstr. 33 www.radialsystem.de Raumklang Libauer Str. 1 www.raum-klang.de Renate Alt-Stralau 70 www.renate.cc Ritter Butzke Ritterstr. 24 www.ritterbutzke.de Rosi‘s Revaler Str. 29 www.rosis-berlin.de Roter Salon Rosa-Luxemburg-Platz www.roter-salon.de Rummels perle Reichenbergerstr. 47 www.rummels-welt.de Sage Beach Köpenicker Str. 18-20 www.sage-restaurant.de/cms/beach Sanatorium 23 Frankfurter Allee 23 www.sanatorium23.de Silent Green Gerichtstr. 23 www.silent-green.net SilverWings Club Columbiadamm 8-10 www.silverwings.de Sisyphos Hauptstraße 15 www.sisyphos-berlin.net Schönwetter* am Mauerpark - Bernauer Str. 63 www.schoenwetter-berlin.de Schwuz Rollbergstr. 26 www.schwuz.de Sky Club Alexanderstr. 7 www.skyclubberlin.de Soda Club Knaackstraße 97 www.soda-berlin.de Solar Stresemannstraße 76 www.solarberlin.com So36 Oranienstr. 190 www.so36.de

JUL+I 2016 | BLN | www.freshguide.berlin

Spindler & Klatt Köpenickerstr. 17 www.spindlerklatt.com Stereo 33 Krossener Str. 24 www.stereo33.de Studio Picknick Mohrenstraße 63 (Eingang Glinkastraße 9) www.studiopicknick.com Suicide Circus Revaler Str. 99 www.suicide-berlin.com Südblock am Kottbusser Tor Admiralstr. 1-2 The Grand Hirtenstr. 4 www.the-grand-berlin.com Tresor Köpenicker Str. 70 www.tresorberlin.com TRUST Neue Promenade 10 www.trust-berlin.com US – Urban Spree Warschauer Str./Revaler Str. 99 www.urbanspree.com VOID Wiesenweg 5 www.void-club.de Vögelchen Eisenbahnstr. 6 www.birdstoldme.blogspot.de Watergate Falkensteinstr. 49 www.water-gate.de WeiSSer Hase RevalerStr. 99 www.fb.com/DerWeisseHaseBerlin What?! K.-Liebknecht-Str.11 www.what-club.berlin White Trash Am Flutgraben 2 www.whitetrashfastfood.com Yaam An der Schillingbrücke www.yaam.de

65


// kolumne

Statusmeldung F rau malonda

"

Weil ich es in den Nachrichten gesehen habe, nicht zum ersten, sondern am besten noch einmal doppelt und dreifach: Heute, am XX.XX.20XX, in Reaktion auf die Startseiten von SpiegelOnline, Google-News und Web.de etc. pp., sowie sämtliche durch AMP und Reuters publizierten Meldungen zum Weltgeschehen, erkläre ich in Übereinstimmung mit dem gesunden Menschenverstand, dass ich mit jeglicher Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Rassismus, Sexismus und generellem Stumpfsinn i.A. nicht einverstanden bin. Die Rechte an meinen persönlichen Taten, Meinungen und Fehleinschätzungen liegen darüber hinaus allein bei mir und meine Stimme darf daher nicht als Rechtfertigung für

66

kriegerische Handlungen oder das Töten von Einhörnern missbraucht werden. Anderweitige schriftliche Genehmigungen sind nicht vorgesehen. Achtung! - Während ich dies schreibe, hat niemand die Kontrolle über mich und ich bin mit sofortiger Wirkung nicht mehr fremdgesteuert. Da ich mich von meiner gesellschaftlichen Verantwortung so lange ich mich im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte befinde des weiteren nicht abmelden möchte, ist dieser Widerspruch ab jetzt auch non-verbal jeden Tag gültig und muss bei Bedarf in Erinnerung gerufen werden. Mit freundlichen Grüßen,

"

Frau Malonda

JULI 2016 | BLN | www.freshguide.berlin


FEINSTE ELEKTRONISCHE MUSIK

EINSCHALTEN!

SOMMER 2016 | 25. JUNI - 24. JULI | WWW.PURE-FM.DE


Freshguide BLN 162 JULI 2016  

das Berliner Club und Nightlife Magazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you