Page 1

freizeit

FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 1

k linarik Frühling/Sommer 2017

www.freizeit-kulinarik.at

Twin City Liner Wien – Bratislava

Traumhafte Cocktails: Marriott Bar Wien

Gols: Großes Volksfest

Gastronomie

Hotels

Freizeittipps

Kultur


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 2

Genussmeile in der Thermenregion Wienerwald

Foto: Wienerwald Tourismus/Raimo Rumpler

Wein, Kulinarik & „die längste Schank der Welt“

nt n e r o „D h“ ä m h c da S

2.-3. und 9.-10. September 2017 am 1. Wiener Wasserleitungswanderweg zwischen Mödling & Bad Vöslau www.genussmeile.info


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 3

Inhalt Wien

8

....................................................................................................

Wien / Gastronomie Wien / Cafés

14

....................................................................

20

..................................................................................

Wien / Abendlokale-Bars Wien / Hotels

24

..........................................................

27

.................................................................................

Niederösterreich

32

...........................................................................

Niederösterreich / Abendlokale-Bars Niederösterreich / Hotels

40

..........................................................

Niederösterreich / Gastronomie Burgenland

49 52

....................................................

58

.................................................................................................

Steiermark Salzburg Kärnten Tirol

42

.............................................

.....................................................................................

Ostösterreich / Freizeittipps News

39

...................................

66

......................................................................................

70

..........................................................................................

72

............................................................................................

73

...................................................................................................

Ungarn

74

.............................................................................................

IMPRESSUM: Freizeit & Kulinarik erscheint 2 x jährlich. Medieninhaber, Verleger: VALENTA Event & Mediahaus Baden, Isidor-Trauzl-Straße 47, 2500 Baden, Tel.: 02252/42354, Web: www.freizeit-kulinarik.at, Mail: office@freizeit-kulinarik.at, Mitarbeiter dieser Ausgabe: Ossy Valenta, Mag. Edina Hruby, Eva Kunz, Lisa Bernhauser B.A., Jola Valenta, Rene Grünauer; Layout: WerbeAgentur Grünauer, 7400 Oberwart, Fotos: Stadt Wien - Wien Info, Wien KV, Casinos Austria, Charly Kotzina, Eden Bar, Wienerwald Tourismus, NÖ Werbung, Ingrid Jansky – Wein & Co, Tourismus Salzburg, Aurabau, Burgenland Tourismus, Archiv. Verteiler: Österreichische Post AG, in Gastronomie, Tourismusinformationen & -verbänden in Wien, NÖ, Burgenland und bei den teilnehmenden Betrieben. Kooperationen mit Firmen sowie Partnern der Gastronomie, Direktverteilung bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen in den Bundesländern. Für unverlangte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Haftung. Satz-, Druckfehler und Änderungen vorbehalten. Blattlinie: Förderung der Gastronomie, des Tourismus und der Freizeitgestaltung. Redaktions- und Anzeigenschluss nächste Ausgabe: 13. Oktober 2017.

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

3


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 4

Vorwort Kein Tag vergeht ohne besorgniserregende Meldungen aus den Bereichen Tourismus und Gastronomie: • Auf dem Prüfstand steht nach wie vor die Registrierkasse. • In „bester“ Erinnerung sind noch die kostspieligen und zum Teil sinnlosen Umbauten zur Trennung der Raucher- von den Nichtraucherbereichen. • Enorme Steuerbelastungen und akuter Personalmangel, besonders in der Küche, sorgen für zusätzliche Belastungen. • Eine bittere Folge all dieser „Schikanen“ sind die zunehmenden Insolvenzfälle. Unsere Gastronomen und Hoteliers sind nicht zu beneiden. Die Sozialpolitik erleichtert Arbeitsuchenden die Ablehnung einer Tätigkeit, gutes Personal (vorwiegend Köche) wird wie die berühmte „Stecknadel im Heuhaufen“ gesucht. Wenig verwunderlich, dass immer mehr „Convenience“-Produkte in der Küche verarbeitet werden, oft – von Hilfskräften - nur ein wenig verfeinert… Hier besteht eindeutig Handlungsbedarf seitens der Verantwortlichen in der Branche und der politischen Entscheidungsträger, um dieses Dilemma zu lösen. Ein weiterer Lösungsansatz in Richtung Entlastung der Gastronomie wären „No-Show“-Gebühren – also eine „Pönale“ bei Nichterscheinen: Diese Verfahrensweise ist in einigen Branchen längst üblich: Autovermietungen, Taxiunternehmen und eben auch in der Hotellerie. Nicht so jedoch in den meisten Restaurants in Österreich und Deutschland. Und da die Zeiten derzeit nicht rosig sind, wird immer öfter auch auf eine befristete Buchungsmöglichkeit eines Tisches hingewiesen – eine verständliche Möglichkeit für Gastrono4

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 5

Vorwort men, einen Tisch an einem Abend gleich zweimal zu verkaufen. Erfreuliche Aussicht für 2017 zum Schluss: die Unsicherheit in einigen klassischen Urlaubsländern (Türkei, Griechenland, Ägypten, etc.) wird auch heuer die Nächtigungszahlen in Österreich weiter steigen lassen, das hat auch die WKO zum Jahresbeginn schon prophezeit. Willkommen in der Heimat! Mit herzlichen Grüßen, Ihr Ossy Valenta ÖHV und WKO einig: Aufstockung der Investitionszuwachsprämie notwendig Bereits im April waren die festgesetzten Mittel von 22 Millionen Euro zur Gänze ausgeschöpft. Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Bundessparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), sind sich einig und appellieren an die Regierung bezüglich Aufstockung. Die Argumente überzeugen: Die damit ausgelösten Investitionen liegen bei über 400 Millionen Euro und sichern tausende Arbeitsplätze. Weitere positive Begleiterscheinungen: Die öffentliche Hand erhält ein Vielfaches an Lohnsteuer, Sozialversicherung, außerdem werden Arbeitslosengelder eingespart. Handlungsbedarf! www.wko.at/bstf, www.oehv.at

um nur

61,– EU R E

Gültig von 1. April 2017 bis 31. März 2018. www.niederoesterreich-card.at

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

5


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 6

Der Plan der schnellsten Wege. U-Bahn-Linie Strebersdorf

S-Bahn-Linie

Jedlersdorf

Lokalbahn Wien-Baden Nußdorf

City Airport Train (Eigener Tarif, VOR-Tickets ungültig)

B

Neue Donau

Vienna International Busterminal Heiligenstadt

Kundenzentrum der Wiener Linien (U3 Erdberg)

Oberdöbling

Infostelle der Wiener Linien

Krottenbachstr.

Ticketstelle der Wiener Linien

Jägerstraße

Spittelau

Gersthof

Park & Ride

Währinger StraßeVolksoper Hernals

Michelbeuern-AKH

Taborstraße

He

Zi eg

rre n

ler g.

Schweglerstraße

Breitensee

Schwedenplatz Rathaus

BurggasseStadthalle

Westbahnhof

Volkstheater

Hetzendorf

Tscherttegasse Am Schöpfwerk

Atzgersdorf Alterlaa

Ne te n M gü arg rte ar l e

br üc ga ken ss e

Karlsplatz

Ke tte n

Hi et zin Sc g M hö eid n lin br g un Ha n up ts tra Lä ß ng e en fe ld g.

Niederhofstraße

Bahnhof Meidling

Stephansplatz

Museumsquartier

Pi lg ga ram ss e

Gumpendorfer Straße

Un

te rS t B .V ga rau eit ss ns e ch w eig

-

ub au

g.

Penzing

St ub e

Johnstraße

Nestroypl. Schottentor

Thaliastraße

ss e

Hütteldorfer Straße

Josefstädter Straße

ga

Kendlerstraße

Hü tte ld or O be f rS t. Ve it

Roßauer Lände

FranzJosefsBahnhof

Schottenring

Ottakring

Pu rk W ers eid do r Ha ling f-S de au ana to W rsd riu ol m f i orf n de rA u

Trai

Friedensbrücke

Alser Straße

Speising

Handelskai Dresdner Straße

Nußdorfer Straße

Matzleinsdorfer Platz

Taubstummengasse Südtiroler Platz Hauptbahnhof

Schedifkaplatz

Quartier Belvedere

Keplerplatz

Schöpfwerk Gutheil-Schoder-Gasse

Reumannp

Inzersdorf Lokalbahn Liesing

Erlaaer Straße Perfektastraße

Neu Erlaa Schönbrunner Allee Vösendorf-Siebenhirten

Siebenhirten

www.wienerlinien.at

WLB Wiener Neudorf, Baden (Endstation)

Blumental

F


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:41 Seite 7

ge. Strebersdorf Gerasdorf

Jedlersdorf Brünner Straße

N

e Donau

Floridsdorf

Siemensstraße

Süßenbrunn

Leopoldau Großfeldsiedlung Aderklaaer Straße Rennbahnweg Kagraner Platz

Handelskai

Kagran Alte Donau

Traisengasse

KaisermühlenVIC Donauinsel

ände

Hirschstetten

ErzherzogKarl-Straße

Vorgartenstraße

Hausfeldstraße

Taborstraße Messe-Prater Nestroypl.

Aspernstraße

Praterstern

Hardeggasse

Krieau

nplatz

Aspern Nord

Stadlau Stadion

Donauspital

Seestadt

St ub en

to r

Donaustadtbrücke

Landstraße (Bhf. Wien Mitte)

Donaumarina

Rochusgasse

phansplatz

Kardinal-Nagl-Platz Schlachthausgasse splatz

stummene artier vedere

Praterkai

Erdberg

Stadtpark

Gasometer Zippererstraße

Rennweg Biocenter Vienna St. Marx

Enkplatz

Haidestraße

Geiselbergstr. Simmering

erplatz Zentralfriedhof

Grillgasse Reumannplatz Kledering

Kaiserebersdorf

Schwechat

© Wiener Linien, September 2016

K


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 8

Wien

„Wien, Wien nu Eine Weltstadt lädt zum Verw Nun haben wir es wieder schwarz auf weiß: Wien ist 2017 zum achten Mal in Folge zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität ernannt worden! In dieser vielzitierten „MercerStudie“ verweist Wien Städte wie Zürich und Auckland auf die Ränge 2 und 3 – und das völlig zurecht! Die Stadt ist in den letzten Jahren regelrecht aufgeblüht und hat neben ihrem reichen, kulturellen Erbe auch eine kleine, feine Alternativ-Kunst- & Kulturszene hervorgebracht, die ihresgleichen sucht. Publikumslieblinge aus Theater, Film, Oper oder Musical und Kulturschaffende aus aller Welt haben in Wien ihre zweite Heimat gefunden und schätzen das günstige Klima, das hier für ihr Schaffen herrscht. Aber auch Faktoren wie Stabilität, sozialer Friede und eine hohe Arbeitsmoral gepaart mit einem guten Ausbildungsniveau lassen viele internationale Betriebe sich hier ansiedeln und stattliche Investitionen in den Standort tätigen. Jüngstes Beispiel: Bundeskanzler Kern durfte vor kurzem den Grundstein für den Bau einer biopharmazeutischen Produktionsanlage am Standort Wien legen. Es ist dies mit 500 Millionen Euro eine der größten Industrie-Investitionen in Wien überhaupt. Doch nun zu den Top 5 der Sehenswürdigkeiten bei Wien8

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 9

Wien

nur Du allein…!“ erweilen und Genießen ein! Touristen. Auf Platz 1 liegt unumstritten Schloss Schönbrunn: Schloss und Schlosspark sind seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO. Die Räumlichkeiten und der Schlosspark von Schönbrunn werden jährlich von ca. 3 Millionen Besuchern besichtigt. Fast ebenso viele Gäste zählt der älteste Tiergarten der Welt. Herausragende Sehenswürdigkeiten im Park sind der Neptunbrunnen, die Römische Ruine, der Obeliskbrunnen und die Gloriette. Im Schlosspark lohnt ein Blick ins Palmenhaus, vielleicht in Kombination mit dem Wüstenhaus. Auf Platz 2 der Stephansdom: Mit einer Höhe von 137 m (Südturm) ist „der Steffl“ auf Rang 8 in der Hitliste der höchsten Kirchen der Welt. Der Bau der damals kleinen Kapelle außerhalb der Stadtmauern begann 1137. Den Grundstein für den Bau des Südturms legte Rudolf IV., der Stifter, im Jahr 1359, dies brachte ihm seinen schmeichelnden Beinamen ein. Sein heutiges Aussehen erlangte der Steffl vor mehr als 400 Jahren. In F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

9


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 10

Wien

den Katakomben werden seit 1470 Leichname aufbewahrt. Rudolf IV. der Stifter legte 1363 die Herzogsgruft an. Diese dient 56 Habsburgern als letzte Ruhestätte. Auf Platz 3 der Rathausplatz: Der Rathausplatz bietet ganzjährig Raum für Events, wie den Lifeball, den Christkindlmarkt, den Silvesterpfad, die Eröffnung der Wiener Festwochen, den Wiener Eistraum, das Bikefestival, das Steiermarkdorf, sowie für Opernaufführungen und Konzerte. Das Rathaus wurde 1872 bis 1883 im Stil der NeoGotik errichtet und galt mit seinen 14 Mio. Gulden als das Teuerste seiner Zeit. Heute ist es Sitz des Wiener Bürgermeisters und seiner Landesregierung. Auf Platz 4 der Prater: Im 16. Jhdt. noch umzäuntes Jagdrevier der Habsburger, wurde der Prater vor 250 Jahren öffentlich zugänglich gemacht. Zum größten Vergnügungs-

10

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 11

Wien park Wiens wurde er allerdings erst im Jahr 1895. Zwei Jahre später drehte sich dort bereits das Riesenrad und wurde neben dem Stephansdom zum zweiten Wahrzeichen Wiens. Die Mischung aus buntem Treiben, Adrenalinschüben, Zuckerwatte und ein bisschen Horror sorgt hier schon seit Jahrzehnten für einen unvergesslichen Wienaufenthalt. Auf Platz 5 das Belvedere: Die Sommerresidenz des Prinzen Eugen wurde 1714 erbaut und 1721 um das Obere Belvedere erweitert. Kaiser Joseph II. verlegte die kaiserliche Gemäldegalerie von der Stallburg in das Obere Belvedere. Seit fast 300 Jahren dient das Untere Belvedere als Museum, vor allem bedeutender Werke des Jugendstils, aber

auch zeitgenössischer Ausstellungen. Das bis heute bekannteste Gemälde dieser Epoche - „Der Kuss“ von Gustav Klimt – zieht Jahr für Jahr magisch Kulturbegeisterte aus aller Welt an. Es gibt also mehr als fünf gute Gründe, unser schönes Wien zu besuchen: Einfach wieder einen Wien-Tag einplanen, alleine, zu zweit oder mit der Familie und die vielfältigen Reize unserer Bundeshauptstadt genießen! Ohne Stress am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln! (Siehe Wienplan Seiten 6 und 7) und preisgünstig mit der neuen Vienna City Card für 24, 48 oder 72 Stunden. Sie fahren mit dem inkludierten Fahrschein der Wiener Linien oder den Hop-On Hop-Off Touren von Big Bus Tours und genießen zusätzlich mehr als 210 Vorteile – vom Museum bis zum Heurigen – bereits ab € 13,90! www.shop-wienerlinien.at F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

11


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 12

117

Sitzplätze inkl. Captain’s Lounge

75

min nach Bratislava

60

km/h Highspeed

5

mal täglich Hin & Retour

31.03.2017 – 29.10.2017 Saison +43 (0) 1 904 88 80 www.twincityliner.com booking@twincityliner.com


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 13

Bequem und entspannt erreicht man Bratislava …entlang der Donau, wo zahlreiche Sehenswürdigkeiten den romantischen Ausflug begleiten. Die Hauptstadt der Slowakei bietet den Besuchern ein kulinarisches Erlebnis, in welcher jeder Feinschmecker die Einflüsse aus den Zeiten der Österreich-Ungarn Monarchie entdecken kann. Das unübersehbare Wahrzeichen, die Burg, thront hoch auf einem Hügel mit traumhaftem Blick auf die Stadt. Empfehlenswert sind auch die Besichtigung der Altstadt und ein Spaziergang vom Zentrum zu den Donauufern. Moderne Einkaufszentren ohne Ruhetag laden zum Shoppen und Verweilen ein.

Tipp: www.sassy.sk/sk/al-faro

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

13


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 14

Wien Gastronomie

Bastei Beisl 1010 Wien, Stubenbastei 10, T.: 01/512 43 19 www.basteibeisl.at, Mo – Fr 10.00 – 24.00 Uhr, Sa 10.00 – 15.00 Uhr und 18.00 – 24.00 Uhr. Der Chef, Erwin Scheiflinger (Obmann des Gastronomieclubs Wien) kocht persönlich auf. Österreichische Küche und Gastgarten sowie Extrazimmer für Feste bis zu 70 Personen. Das „Smart:in“ 1010 Wien, Rathausstraße 11 T.: 01/40 35 035, www.das-smartin.com Mo – Fr 11.00 – 24.00 Uhr, Sa 17.00 – 24.00 Uhr Seit 15 Jahren ein fixer Bestandteil der Gastronomieszene in unmittelbarer Nähe zum Rathaus. Die Räumlichkeiten werden auch gerne für Events vermietet, der Gastgarten lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Marco Simonis – Bastei 10 1010 Wien Dominikanerbastei 10 T.: 01/512 20 10 www.marcosimonis.com Mo – Fr 8.00 – 20.00 Uhr Seit der Eröffnung im Jahr 2014 ein fixer kulinarischer Standort mit feinen Delikatessen. Der Marktplatz und die Küche sind Ausdruck der modernen Gegenwart. Qero 1010 Wien, Börsegasse 9/16 T.: 01/532 03 95 www.qero-viena.at Mo – Fr 11.00 – 2.00 Uhr Sa und Feiertage 17.00 – 2.00 Uhr Afterwork-Cocktails und Speisen aus der vielfältigen Küche Perus 14

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 15

Gastronomie Wien Palmenhaus Brasserie - Bar – Cafe 1010 Wien, Burggarten 1, T.: 01/533 10 33 www.palmenhaus.at, Mo - Fr 10.00 - 24.00 Uhr Sa 09.00 - 24.00 Uhr, So, Feiertag 09.00 - 23.00 Uhr

Unglaublich interessante Begegnungsstätte mit großer Terrasse, eine verkehrsfreie Oase im Herzen der Wiener Innenstadt. Cantinetta allora 1010 Wien Universitätsring 8 T.: 01/535 46 65 www.cantinetta-allora.at täglich 11.00 . 23.30 Uhr, Italienisches Flair im luxuriösen Ambiente im mittleren Preissegment Cantina Osteria Friulana 1010 Wien, Bartensteingasse 3 T.: 01/890 64 96, www.cantinafriulana.at Mo – Fr 16.00 – 23.00 Uhr, empfehlenswerte Adresse für Feinschmecker, mundiges Bier und interessante Weinkarte Bieradies 1010 Wien, Judenplatz 1, T.: 01/535 66 22 www.bieradies.co.at, Mo – Do 9.00 – 1.00 Uhr, Fr 9.00 – 2.00 Uhr, Sa 10.00 – 2.00 Uhr, So und Feiertag 10.00 – 23.00 Uhr, Im Zentrum von Wien – eine der besten Adressen für Bierfreunde. Große Auswahl an Spezialitäten, günstige Menüs! F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

15


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 16

Wien Gastronomie

Restaurant – Cafe The View 1020 Wien, Handelskai 265 T.: 01/890 83 74, www.theview.at Wunderschöner Blick auf die Donau. Brunch mit Livemusik und empfehlenswerte Mittagsmenüs.

1030 Wien, Am Heumarkt 5 T.: 01/713 71 02 www.restaurant-ellinikon.at Mo – Fr 11.00 – 15.00 Uhr und 17.00 – 24.00 Uhr, Sa, So und Feiertag 11.00 – 24.00 Uhr Freundliches Ambiente, köstliche griechische Spezialitäten. Hier fühlt sich der Gast wie auf Urlaub in Griechenland. Die Familie Manafas wird von den Gästen besonders wegen ihrer Gastfreundschaft geschätzt und viele Stammgäste schwärmen von der guten Qualität der angebotenen griechischen Spezialitäten. Siehe auch Gastronomie Niederösterreich Baden – Restaurant Akropolis 16

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 17

Gastronomie Wien Umar Fisch am Naschmarkt 1040 Wien, Naschmarkt 76-79 T.: 01/587 04 56 www.umarfisch.at Mo-Sa 11.00 - 23.00 Uhr Das bestfrequentierteste Lokal am Wiener Naschmarkt. Der umtriebige Chef ist allgegenwärtig und legt besonderen Wert auf frische Qualität Restaurant Ludwig van 1060 Wien Laimgrubengasse 22 T.: 01/587 13 20 www.ludwigvan.wien Ausgezeichnete österreichische Küche in moderner Interpretation. Kleine, feine Speisekarte mit moderaten Preisen. Ristorante Trattoria Dal Toscano 1080 Wien, Alser Straße 65 T.: 0699/11 30 43 71 www.daltoscano.at Hier spürt man die italienischen Wurzeln, Spezialitätenverkauf auch über die Gasse, Tischreservierung empfehlenswert. Hubertusstadl 1100 Wien, Himberger Straße 20 T.: 01/688 60 85, www.hubertusstadl.at Mo – So ab 10.00 Uhr, So bis 15.00 Uhr, kein Ruhetag Familienbetrieb mit netter Atmosphäre und Gastgarten.

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

17


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 18

Wien Gastronomie

NEUERÖFFNUNG

Francesco Ristorante Pizzeria 1130 Wien, Speisinger Straße 218 T.: 01/886 15 39 www.francesco-ristorante.at täglich 11.30 – 23.00 Uhr, italienische Spezialitäten, Gastgarten und einzigartiges Kellergewölbe, bestens geeignet für gemütliche Feste für bis zu 40 Personen, hausgemachte Pasta, Pizza aus dem Holzofen, frische Meeresfrüchte oder Fisch- und Fleischspezialitäten.

Rucola 1140 Wien Baumgartner Höhe 218 T.: 01 / 416 35 71 www.rucola-restaurant.at täglich 11.00 – 23.00 Uhr Der Patron Tarik Canakli war langjähriger Mitarbeiter bei Do & Co und bietet in seinem traditionellitalienischen Lokal eine hervorragende, identische Küche. Pizza & Pasta sowie vegane und vegetarische Pizzen verführen zum Genuss im schönen Schanigarten. Die meisten Zutaten werden aus Italien importiert, für die richtige Zubereitung sorgen die erfahrenen Köche aus Italien. Restaurant Bar Chilinos 1150 Wien, Hütteldorfer Straße/ Ecke Märzpark (Stadthalle) T.: 01/982 03 43 www.chilinos.at Di – Sa 17.00 – 24.00 Uhr Wird in erster Linie gerne von den Stadthallenbesuchern vor und nach den Konzerten besucht. 18

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 19

Gastronomie Wien

NEUERÖFFNUNG

Brust und Keule 1190 Wien, Würthgasse 12 T.: 01/367 23 36, www.brustkeule.at täglich 10.00 – 24.00 Uhr Österreichische und böhmische Spezialitäten im Zentrum der High-Society, gute Bierauswahl

Leopoldauer Alm 1210 Wien, Wagramer Straße 205, T.: 01/25 98 380 www.leopoldaueralm.at, täglich 9.00 – 24.00 Uhr

Bekannt durch seine großen Portionen und umtriebige Kommunikation Strandcafe Alte Donau Wien 1220 Wien, Florian-Berndl-Gasse 20 T.: 01/203 67 47, www.strandcafe-wien.at täglich geöffnet von 10 bis 24 Uhr Service am Floss: Mo - Fr von 17.00 bis 24.00 Uhr Sa, So und Feiertags von 11.30 bis 24.00 Uhr Wunderbarer Ausblick bei Schönwetter

NEUERÖFFNUNG

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

19


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:42 Seite 20

Wien Cafés

Original Wiener Kaffeehaustradition In bester Lage zwischen Volkstheater, Justizpalast und Ringstraße ist das Cafe „Bellaria“, ein wichtiger Treffpunkt für Künstler, Politiker, Manager, Studenten, Touristen und Stammgäste. Seit dem Jahr 1920 wurden hier Filme mit beliebten UFA-Stars wie Romy Schneider, Hans Moser, Zara Leander, Marlene Dietrich und vielen anderen gedreht. Erfolgreiche Bühnen-, TV- und Filmstars der Gegenwart können hier ungestört die hervorragende österreichische Küche (bis 23 Uhr) genießen, dafür sorgt der umsichtige Kommerzialrat „Charly“. Die Nostalgie ist hier noch

20

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 21

Cafés Wien deutlich zu spüren: Prächtige Kronleuchter von Lobmeyr sowie viele Einrichtungsgegenstände erinnern unaufdringlich an die „gute alte Zeit“ und das Flair der Habsburger Monarchie. Der „blaue“ Montag beginnt schwungvoll mit dem beliebten Liederabend, bei dem Charly Kotzina sein Talent abseits der Gastronomie unter Beweis stellt. „Wien, Wien, nur du allein…“… was kann besser als das „Bellaria“ sein? Restaurant-Cafe „Bellaria“ 1010 Wien, Bellariastraße 6 T.: 01/5235320 www.cafebellaria.at

Burgring 1 1010 Wien, Burgring 1 T.: 01/58113 93 www.burgring.at Zwei Mittagsmenüs zur Auswahl, Küche bis 22.00 Uhr Der erste Eindruck täuscht – das Lokal ist bereits fix eingerichtet. Abgespachtelte Wände, bunt zusammengetragene Möbel, eine Mischung aus Cafe, Esslocation und Bar. F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

21


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 22

Wien Cafés Cafe Restaurant Frauenhuber 1010 Wien, Himmelpfortgasse 6 T.: 512 53 53, ww.cafefrauenhuber.at Mo – Sa 8.00 – 24.00 Uhr, So und Feiertag 10.00 – 22.00 Uhr Wiens ältestes Kaffeehaus, wo auch (der Überlieferung nach) Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven zu Gast waren.

Cafe Central Palais Ferstel 1010 Wien, Herrengasse 14, T.: 01/533 37 63 www.palaisevents.at/cafecentral Mo – Sa 7.30 – 22.00 Uhr, So und Feiertag 10.00 – 22.00 Uhr, Klaviermusik täglich von 17.00 – 22.00 Uhr, einzigartiges Ambiente und Flair! Internationales Publikum. Cafe Engländer 1010 Wien Postgasse 2 T.: 01/966 86 65 Gute Wiener Küche, charmantes Service Mittagsmenü von 11.30 – 15.00 Uhr wahlweise mit Suppe, Vorspeise oder Dessert www.cafe-englaender.com 1010 Wien Himmelpfortgasse 24 T.: 01/512 53 02 und 0664/34 07 157 www.filmcafe.at, Sonntag Ruhetag, Mittagsmenüs, gute internationale und Wiener Küche, fallweise Livemusik 22

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 23


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 24

Wien Abendlokale/Bars

Cascade Bar im Hotel Marriott 1010 Wien, Parkring 12a T.: 01/51518/6631, täglich 17.00 – 1.00 Uhr Barchef Alfred Bartl und sein Team mixen hervorragende, köstliche Cocktails, Loungemusik und fallweise Liveauftritte namhafter Künstler, internationale Gäste, Happy Hour. Eden Bar 1010 Wien, Liliengasse 2 T.: 01/512 74 50, www.edenbar.at Die bekannteste Bar Österreichs erlebt eine Renaissance – Clubbings, Veranstaltungen und als empfehlenswerte Location für drei Generationen Roberto American Bar 1010 Wien, Bauernmarkt 11-13 T.: 01/535 06 47 www.robertosbar.com In-Treff in Wien, exzellente Barkultur

Fotos: Markus Kaiser

Wein & Co 1010 Wien, Jasomirgottstraße 3-5, T.: 01/535 09 16 www.weinco.at, neugestaltete moderne Location

24

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 25

Abendlokale/Bars Wien New York Bar 1010 Wien, Annagasse 8 T.: 01/513 86 51 www.newyork-bar.at Klein – aber fein! Ideale Lage Nähe Oper und Casino Vino Laguna 1010 Wien Judengasse 1 T.: 0676/533 9222 www.vinolaguna.at Mo – Sa 16.00 – 23.00 Uhr Feiner und kleiner Treffpunkt für Freunde des prickelnden Genusses, sehr sympathische Gastgeber Frank’s 1010 Wien, Laurenzerberg 2 T.: 01/533 78 05, www.franks.at Mo – Fr 12.00 – 24.00 Uhr, Sa und So 17.00 – 24.00 Uhr Restaurant und Bar mit wechselhafter Geschichte, Steakspezialitäten, historisches Kellergewölbe (jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich)

Billabong 1010 Wien, Parkring 4, T.: 01/512 10 008 www.billabong.at, Australien pur mit Spezialitäten und Bier, ein kleines Stück „Down Under“, Schanigarten... Hammond Bar 1020 Wien, Taborstraße 33, T.: 01/9689215 www.hammondbar.at, Live-Konzerte Mo - Fr ab 17.00 Uhr, Sa/So ab 19.00 Uhr F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

25


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 26

Wien Abendlokale/Bars Sektcomptoir Szigiti 1040 Wien, Schleifmühlgasse 19 T.: 0664/432 53 88 www.sektcomptoir.at Mo – Do 17.00 – 23.00 Uhr Fr 15.00 – 23.00 Uhr Sa 12.00 – 23.00 Uhr Treffpunkt aller Gesellschaftsschichten – hier lernt man schnell Leute kennen! Wein & Co 1060 Wien, Linke Wienzeile 4, T.: 01/585 72 57 www.weinco.at, Nähe Naschmarkt – Shop und Location – idealer Treffpunkt für weitere Touren. Dachboden im 25hours Bar – Cafe 1070 Wien Lerchenfelder Str. 1-3 T.: 01/521 510 www.25hours-hotels.com täglich von 15.00 – 1.00 Uhr geöffnet Angesagter Hot Spot in der Nähe des Museumsquartiers mit traumhaftem Ausblick auf die City, individuelle Cocktails zu fairen Preisen. DJ-Lines, Brunch & mehr. Tanz- und Partystadl Cabrio 1100 Wien, Himberger Straße 20 T.: 0664/1137229, www.stadl-cabrio.at Do - Sa und vor jedem Feiertag ab 21.00 Uhr

NEUERÖFFNUNG 1190 Wien Währinger Gürtel 107 T.: 0660/307 27 11 Im Hotspot am Gürtel neben den Stadtbahnbögen 26

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 27

Hotels Wien Vienna Marriott Hotel 1010 Wien Parkring 12a T.: 01/515 180 www.marriott.de Direkt an der Ringstraße gegenüber dem Wiener Stadtpark gelegen, zählt das Marriott zu den beliebtesten Hotels in Wien. Durch die zentrale Lage im Herzen von Wien erreicht man bequem die Sehenswürdigkeiten.

NEUERÖFFNUNG

Ruby Lissi Hotel & Bar 1010 Wien Fleischmarkt 19/Lauenzerberg 2, T.: 01/205 55 180 Zentral gelegenes Designhotel im ehemaligen Kloster aus dem 13. Jahrhundert, direkt am Fleischmarkt, mitten in der Innenstadt in Nähe des Stephansdoms gelegen. IBIS Hotel am Hauptbahnhof 1100 Wien Canettigasse 8 T.: 01/90926620 www.ibis.com, Das ***Hotel verfügt über 311 klimatisierte, schallisolierte Zimmer und 24-Stunden kostenfreies W-LAN

JULI 2017 G N U N F F Ö R E U E N

Boutiquehotel Stadthalle 1150 Wien Hackengasse 20 T.: 01/9824272 www.hotelstadthalle.at Das umweltfreundliche Hotel verfügt über einen netten Garten und bietet leistbaren Komfort.

MAI 2017 NEUERÖFFNUNG

Arcotel Donauzentrum 1220 Wien Wagramer Staße 83-85 T.: 01/2022 333 www.arcotelhotels.com F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

27


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 28

Wien

Wien als Weinmetropole Namhafte Messen und Ausstellungen in der Bundeshauptstadt finden jährlich großen Anklang. Heuer wurde erstmals die Sommelier-Europameisterschaft in Wien ausgetragen, bei der der Tiroler Suwat Zlatic unser Land würdig vertreten hat. Im Rahmenprogramm waren Ausflüge und Weinverkostungen inkludiert. Die Teilnehmer, Delegierten und Journalisten konnten sich somit von der hohen Qualität und Schönheit des Landes persönlich überzeugen.

175 Jahre Wiener Philharmoniker Das weltberühmte Orchester ist eine ebenso bekannte Institution wie die Wiener Sängerknaben oder die Spanische Hofreitschule. Traditionell stets zu Jahresbeginn wird das „Neujahrskonzert“, live aus dem Wiener Musikverein, in 90 Länder der Erde übertragen. Der große, „goldene“ Musikvereinssaal ist einer der schönsten und akustisch-besten Konzertsäle der Welt. Die Wiener Philharmoniker wurden von vielen Persönlichkeiten der Musikgeschichte, wie Gustav Mahler, Anton Bruckner oder Johannes Brahms, in den „höchsten Tönen gelobt“ und gelten so als die Musik-Botschafter Österreichs draußen in der Welt. 28

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 29

Genuss hat bei uns Tradition. Schon seit 1849 keltern unsere Kellermeister aus besten österreichischen Trauben feinste Weine für höchste Trinkfreude. Verwöhnen auch Sie sich mit heimischen Klassikern wie dem Lenz Moser Selection Grüner Veltliner oder Blauer Zweigelt. Da sind sich Weinkenner einig: Lenz Moser ist Österreichs Wein!

www.lenzmoser.at


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 30

Getränke - Bier

Craft Bier Fest Wien Die kreative Bierszene schäumt ordentlich in Wien-St. Marx. Nach der erfolgreichen Herbstausgabe 2016 überrascht Veranstalter Micky Klemsch mit weiteren Innovationen und konnte als Gastland „Tschechien“ gewinnen. Unsere Nachbarn liegen mit einem Konsum von ca. 140 Liter pro Einwohner an der europäischen Spitze. Österreich ist mit einem Verbrauch von rund 105 Liter am 3. Platz in der Statistik. Steigende Tendenz ist jedenfalls für Freunde von Bierspezialitäten in jeder Hinsicht zu verzeichnen. www.craftbierfest.at

8. Wiener Bierfest Ein programmierter Erfolg. Mitten in der City von Wien schäumt es gewaltig: Das traditionelle Bierfest „Am Hof“ mit Hopfen und Malz hat sich bestens etabliert. www.wienerbierfest.at

Freilich… nennt sich das alkoholfreie Bier aus Villach (Vereinigte Kärntner Brauereien) mit Stammwürze 6.8 Grad und empfohlener Trinktemperatur von 4 bis 6 Grad Celsius. Ideal für Sportler oder in der Mittagspause präsentiert sich das Bier mit einer erfrischenden Hopfennote und cremigem Schaum mit glanzfeiner Farbe. Ein wahrer Trinkgenuss! 30

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017

D 8 B n B I

w ©


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 31

Getränke - Bier

Ausgezeichnet Diplom-Biersommelier und Braumeister Alois Gratzer erklärte im ORF-TV, wie aufwändig und mit wieviel Einsatz sein „Gratzer Bier“ gebraut wird. Das steirische Unternehmen wurde mit dem Energy Globe Styria Award ausgezeichnet und war die 1. CO2 neutrale Brauerei Österreichs. www.brauereigratzer.at

JOACHIM BERINGER, Wirtshaus Beringer, Mank

DIE WIRTSCHAFTSKAMMER NIEDERÖSTERREICH macht sich stark für 8.500 Betriebe von Menschen wie Joachim Beringer, Chef im Wirtshaus Beringer, Mank. Wir fördern deshalb Ausbildung, Weiterbildung, neue Technologien und Werbemaßnahmen unserer Mitglieder. Und wir fordern weniger Bürokratie, mehr Sicherheit für Betriebe und faire Wettbewerbsbedingungen. INTERESSEN VERTRETEN. EINSATZ ZEIGEN.

www.gastwirtnoe.at © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

&


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 32

Thermenregion – Wienerwald

Dort wo der Wein zu Hause ist…

freizeit

Baden, Pfaffstätten und Gumpoldskirchen Schon vor mehr als 2000 Jahren wurden in dieser klimatisch begünstigten Region Reben kultiviert. Diese Gegend ist bekannt für ihre eleganten Weine und Raritäten (u.a. Zierfandler und Rotgipfler). Ausgezeichnete Betriebe bürgen für höchste Qualität!

k linarik

Weingut – Heuriger Ceidl p Lesertip 2500 Baden, Vöslauer Str. 15 Tel.: 02252/444 93, www.ceidl.at Beliebter Badener Heurigen mit warmer Küche und Biowein aus regionaler Produktion. Von vielen Stammgästen als Ort der Gemütlichkeit geschätzt, verwöhnt die Familie Ceidl ihre Gäste mit klassischen Heurigenspeisen und mehrfach ausgezeichneten Weinen. Besonders beliebt bei Familien ist im Sommer der Heurigengarten, um entspannt ein Glas erlesenen Biowein zu genießen, während sich die Kleinen am Spielplatz austoben können.

32

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 33

Thermenregion – Wienerwald Klaudia Zierer Heuriger 2500 Baden, Weilburgstraße 57, T.: 02252/820688 www.weingut-zierer.at, abwechslungsreiche Küche Heuriger Streiterhof 2500 Baden, Leesdorfer Hauptstraße 64 T.: 02252/80253, www.streiterhof.at Aussteckzeiten auf der Homepage

Wer hat ausgesteckt??

Heurigentelefon Baden: T.: 02252/45640 Pfaffstätten: www.pfaffstaetten.at/weinbau/heurigenkalender 13 Weingüter garantieren ausgezeichnete Qualitätsweine Gumpoldskirchen: Der bekannte Weinort an der Südbahn. www.gumpoldskirchen.at Veranstaltungen und mehr Informationen: www.wienerwald.info

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

33


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 34

Niederösterreich

Hochwertige Handarbeit In Pfaffstätten (Bezirk Baden) werden nicht nur erstklassige Weine ausgeschenkt, sondern auch „Unikate“ mit langer Lebensdauer produziert. Der engagierte Schmied Hanno I. Gridl fertigt in vielen Arbeitsgängen spezielle Wunschmesser an – vorwiegend für den Einsatz in der Küche. Namhafte Kunden aus der Gastronomie wie auch Privatköche schätzen diese hohe Qualität. Unglaublich: 2500 Stahlsorten stehen für unterschiedlichste Anwendungen zur Verfügung. Hanno I. Gridl bevorzugt für seine Auftragsarbeiten patentierten deutschen Stahl, der für die Lebensmittelverarbeitung hergestellt wird und - durch die Zugabe von Niob – feines Schneiden garantiert. Über 40 verschiedene Holzsorten stehen für den Griff zur Auswahl, auch fremde Messer und Scheren werden gerne zum Nachschleifen übernommen. Durch unsachgemäße Behandlung verlieren alle Messer mit der Zeit ihre Schärfe. Der Meister empfiehlt daher eine schonende Reinigung unter laufendem, warmem Wasser, die Messerklinge mit etwas Spülmittel einreiben, abwaschen und mit einem Geschirrtuch abtrocknen.

www.ignatius-messer.at

34

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 35

Niederösterreich

Rock ‘n‘ Roll is back Unglaublich, wie viele namhafte Künstler von Freitag, 18. August 2017 bis Sonntag, 20. August 2017 bei diesem Event mitwirken. Einen fulminanten Start versprechen die Musiker in Leobersdorf, die mit ihren heißen Rhythmen das Eventcenter zwei Tage lang zum Glühen bringen werden. Das große Finale bestreiten Ron Glaser & The Ridin‘ Dudes. Die Band präsentiert eine einzigartige Tribute Show mit Hits von Elvis und Chuck Berry und reist direkt aus Deutschland (Bad Nauheim) vom größten europäischen „Elvis-Festival“ an, um beim Stadtfest in Bad Vöslau dabei zu sein. Im Vorjahr hat diese erstklassige Formation den anerkannten Wettbewerb auch gewonnen! Ron Glaser bringt „live“ den Zauber und die Faszination der Elvis-Filme und deren Musik auf die Bühne – ein tolles Spektakel erwartet die Besucher dabei! Freitag 18. August, 20.00 Uhr V.I.P. Gala-Konzert im Eventcenter Leobersdorf mit Pete Art Samstag 19. August, ab 10.00 Uhr Open Air Festival mit Liveband, Foodtrucks, Harley- und Oldtimertreffen und vieles mehr. 20.00 Uhr Konzert im Eventcenter Sonntag 20. August, 20.00 Uhr „Großes Finale“ Open Air mit Gastronomie im Stadtpark Bad Vöslau Ron Glaser & The Ridin‘ Dudes

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

35


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 36

Niederösterreich

Die Niederösterreich-CARD erlebt ihre 12. Saison. 312 Ausflugsziele (darunter neun neue Attraktionen), u.a. auch die Niederösterreichische Landesausstellung 2017, ermöglichen CARD-InhaberInnen bei freiem Eintritt unendlich viele Eindrücke und Erlebnisse in Niederösterreich und Umgebung. Gültig ist die Niederösterreich-CARD von 1. April 2017 bis 31. März 2018. Preise: Erwachsene zahlen € 61,– Jugendliche (6 – 16 Jahre) erhalten die Karte bereits um € 31,–. CARD-Hotline: 01/535 05 05

Talentförderung Gemeinsam mit den Tourismusschulen NÖ wurde nun die Veranstaltungsreihe „Schule macht Wirtshaus! – Wirtshaus macht Schule!“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, junge Talente in der Gastronomie zu fördern und ihnen den Beruf noch schmackhafter zu machen – schließlich herrscht nicht nur in NÖ akuter Köchemangel. Bei dieser Veranstaltung konnten die zukünftigen Herdkünstler den renommierten Starköchen „über die Schulter schauen“: Gemeinsam mit einem Wirtshauskultur-Betrieb gestalteten sie ein 4-GängeMenü, das in feierlicher Runde aufgetischt wurde. Eine vorbildhafte Aktion! 36

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


W et te r!

FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 37

TICKETS:

Be i

je de m

Big Bottle Party: € 14,Wein im Park: € 23 ,Sortensieger Präsen t.: € 35,Masterclass: € 38,Exquisites Menü: € 62,-

WEIN FESTIVAL THERMEN REGION MAI 2017 Thallern

Baden

18.Mai 24.Mai 19 – 23 Uhr Sortensieger Präsentation Baden

25.Mai ab 17 Uhr Wein-Picknick im Doblhoffpark Baden

ab 19.30 Uhr Big Bottle Party im Casino Baden Thermenregion

26.Mai 14 – 18 Uhr wine friday Gumpoldskirchen-Thallern

27.Mai 28.Mai 14 – 20 Uhr Wein im Park – Kurpark Baden

ab 9.30 Uhr Masterclass & Exquisites Menü

www.weinfestival.at


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 38

Niederösterreich

Austrian Event Hall of Fame 2017 Das Casino Baden wird alljährlich zum „Mekka“ der österreichischen Eventbranche. Herausragende Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte kommen in die bekannte Kurstadt, um von ihren Peers geehrt zu werden. Es sind dies Gute Stimmung auf der Austrian Event Hall of Fame Gala

die Magier der Emotionen, die Jongleure der Organisation, Visionärinnen und Impulsgeber – eben jene, die die Menschen bewegen. Drei Österreicher werden dieses Jahr in die „Austrian Event Hall of Fame“ aufgenommen. Ins Leben gerufen hat diese Veranstaltung die emba, der Zusammenschluss der führenden Österreichischen Eventund Live-Marketingagenturen. vlnr: Der emba Vorstand: Franz X. Brunner, Mag. Herwig Straka, Mag. Wolfgang Peterlik, Mag. Martin Brezovich, Mag. Ivo J. Franschitz, Mag. Oliver Kitz www.emba.co.at www.event-hall-of-fame.at

38

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 39

Abendlokale/Bars Niederösterreich vinZent 2340 Mödling, Pfarrgasse 3 T.: 02236/205 096, www.casita-vinzent.info/vinzent-at Do und Freitag 18.00 – 24.00 Uhr Mix aus österreichischer und spanischer Küche Cool me 2500 Baden Josefsplatz 3 T.: 0664/44 24 266 Mo – Sa ab 18.00 Uhr Treffpunkt der Jugend und Junggebliebenen, Sekt, Bier, Wein sowie Antipasti und kleine Imbisse Casino Baden Summerlounge 2500 Baden Kaiser Franz Ring 1 www.casinos.at T.: 02252/44496 Die traumhafte Terrasse bietet coole Drinks, Snacks & mehr, DJ Lounge Musik, Veranstaltungen,... Erstklassige, organisierte Galas im Casino: Dir. Edmund Gollubits (2 v.l.) Cusino GF Mag. Oliver Kitz, F&B Manger Harry Mittermaier (re)

Sky Lounge 2544 Leobersdorf, Hauptstr. 34 www.skylounge-leobersdorf.at Mit Spannung wird der Neustart dieser wunderbaren Location erwartet…

NEUERÖFFNUNG

Der beliebte Badener Nachtwächter führt wieder ab Herbst 2017 F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

00


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:43 Seite 40

Niederösterreich Hotels

ÄRZ 2017 M G N U N F F Ö R E U NE

MOXY Vienna Airport 1300 Wien-Flughafen Ausfahrtsstraße 4 2320 Schwechat T.: 01/376 37 60 www.marriott.de/hotels/travel/vieox-moxy-vienna-airport College Garden Hotel 2540 Bad Vöslau, Johann-Strauß-Gasse 2 T.: 02252/790 250-0, www.college-garden-hotels.com ideal für Seminare, Hochzeiten,.. Leobersdorfer Hof 2544 Leobersdorf, Umlauffg. 2 T.: 02256/64 6 86 www.hotel-leobersdorferhof.at Zentral gelegen mit modernen, aber gemütlichen Zimmern und sensationellem Frühstücksbuffet

Hotel Schlosspark Mauerbach 3001 Mauerbach, Herzog-Friedrich-Platz 1 T.: 01/970 30/100, www.schlosspark.at Neugestaltung des Wellnessbereiches und der Hotelzimmer, Veranstaltungsräume, hervorragende Küche Schloss Hotel Zeillern 3311 Zeillern, Schlossstraße 1 T.: 07472/65 501 www.schloss-zeillern.at Das ideale Hotel für Feste und Veranstaltungen, Urlaub und mehr... 40

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 41

Hotels Niederösterreich 61 gemütliche Zimmer, ausgestattet mit Dusche, WC, Telefon, Sat-TV, Wireless LAN. Die charmante Gastgeberin und ihr Team garantieren einen angenehmen Aufenthalt.

Residenz Wachau 3642 Aggsbach Dorf 19, T.: 02753/8221 www.residenz-wachau.at. Die Familie Pulker verwöhnt die Gäste mit hervorragender Küche und erlesenen Weinen. Hier fühlt man sich bestens aufgehoben! Rumantik pur, traumhafter Terrassenblick auf die Donau!

Theodor R. Rist Ges.m.b.H. 1230 Wien, Triester Straße 203 Telefon +43 (0)1 667 97 71-0 Email: marketing@rist.at

www.rist.at


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 42

Niederösterreich Gastronomie Gasthaus Breinreich 2301 Wittau, Hauptstraße 42 T.: 02215/2263, www.breinreich.at Di – Fr 11.00 – 14.00 Uhr, 17.30 – 21.00 Uhr, Sa 11.00 – 21.00 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr Landgasthaus mit bürgerlicher Küche, Veranstaltungssaal Chefsache 2340 Mödling Enzersdorfer Str. 25 T.: 02236/865731 www.restaurant-chefsache.at Di – Do 11.30 – 15.00 Uhr und 17.00 – 23.00 Uhr, Fr, Sa 11.30 – 23.00 Uhr Familiär geführtes Restaurant mit österreichischer Qualitätsküche, Gastgarten, Mittagsteller, am Stadtrand von Mödling gelegen

2500 Baden Helenenstraße 40 T.: 02252/25 29 16 www.akropolis-baden.at Mo – Sa 11.00 – 15.00 Uhr und 17.00 – 24.00 Uhr, So und Feiertage 11.00 – 24.00 Uhr Das beliebte griechische Restaurant bietet eine große Auswahl an mediterranen Speisen und Spezialitäten. Die griechische Großfamilie Manafas führt auch in Wien (1030 Wien, Heumarkt 5) erfolgreich seit 2015 das beliebte Lokal „To Ellinikon“. Die Gäste schätzen in beiden Lokalen die außergewöhnliche Gastlichkeit und Freundlichkeit und werden stets mit griechischen Spezialitäten, Metaxa und Ouzo verwöhnt. 42

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 43

Gastronomie Niederösterreich Genusseria Wein & Delikatessen 2500 Baden, Pfarrgasse 7 T.: 0650/358 58 58, www.genusseria.at Di – Fr 14.00 – 21.00 Uhr, Sa 11.00 – 20.00 Uhr

Bestens etabliert hat sich der sympathische Diplomsommelier Martin Hofbauer. Das kleine, aber feine Nichtraucherlokal bietet exklusive Weine, hervorragende Antipasti und direkt aus Italien importierte Wurstund Käsespezialitäten. Die innovativen Bierspezialitäten der Brauerei „Schleppe“ finden großen Anklang bei den Gästen!

NEUÜBERNAHME

2500 Baden, Helenenstraße 19 (beim Strandbad) T.: 02252/81078, www.stefanos.at, geöffnet ab 11.30 Uhr Sonntag Ruhetag! Spitzenkoch Stefano Fiorello ist zurück und präsentiert mit charmantem Personal „Echte italienische Küche“. Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Sizilien mit einer Hommage an seine Heimat. Imbisse und Delikatessen in der Osteria stehen auch zum Mitnehmen nachhause bereit. Alla grande!

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

43


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 44

Niederösterreich Gastronomie Thermenrestaurant in der Römertherme 2500 Baden Brusattiplatz 4 T.: 0664/56 29 108 www.roemertherme.at, täglich ab 9.00 Uhr. Hervorragendes, preisgünstiges Mittagsmenü, auch am Abend ist dieses Lokal empfehlenswert Gastronomie Grüner Markt Baden Ein Tummelplatz, der bereits in den frühen Morgenstunden zum Einkaufen einlädt. Zu fortgeschrittener Stunde Treffpunkt aller Gesellschaftsschichten. Sekt, Bier und Wein werden von kleiner, aber feiner österreichischer und asiatischer Küche begleitet.

Schmankerl aus dem Wienerwald Wienerwald Geschäftsführer Ing. Mario Gruber gratulierte Judith Walli mit einer Auszeichnung für ihre erstklassigen Tortenkreationen www.judithwalli.at Rathausstub’n im Gemeindezentrum 2511 Pfaffstätten, Dr. Josef-Dolp-Str. 2, T.: 0664/4607091, www.rathausstuben.at, Mo – Sa 10.00 – 23.00 Uhr, So und Feiertag 10.00 – 15.00 Uhr, kein Ruhetag! Hervorragende Küche (Hausmannskost und Spezialitäten), preiswerte Mittagsmenüs, nettes Ambiente

44

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 45

Gastronomie Niederösterreich

NEUÜBERNAHME

Prokschhütte 2511 Pfaffstätten, Am Berg 391 www.alpenverein.at/rudolfprokschhuette

Stiftsgasthof Heiligenkreuz Markgraf-Leopold-Platz 4 2532 Heiligenkreuz, T.: 02258/8703-138 www.klostergasthof-heiligenkreuz.at Romantischer Gastgarten, österreichische Küche, TIPP: Als krönenden Abschluss eine Cremeschnitte Öffnungszeiten: 9.00 - 22.00 Uhr (kein Ruhetag) Warme Küche: 11.00 - 21.00 Uhr Traumlocation südlich von Wien: Eventcenter Leobersdorf 2544 Leobersdorf, Färbergasse 9 T.: 0664/976 96 26 www.eventcenter.co.at Wer eine Veranstaltung besucht oder organisiert, kann vieles erzählen. Viele positive Eindrücke erlebt man im Eventcenter Leobersdorf, das keine Wünsche offen lässt. Ideal für Events aller Art (Firmenfeiern, Hochzeiten, Seminare,...) stehen je nach Bedarf und Gästeanzahl verschiedene Räumlichkeiten und Caterer zur Verfügung. Der wunderschöne, einzigartige Pavillon wird vorwiegend für Hochzeiten, Taufen... gebucht, für eine Party bis zum Abwinken ist die Auswahl der Räumlichkeiten überdurchschnittlich groß.

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

45


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 46

Niederösterreich Gastronomie Cafe Restaurant Auszeit im Kurt-Schedler-Zentrum 2601 Eggendorf Waldgasse 10 Siedlung Maria Theresia T.: 0660/715 96 65 www.eggendorf-noe.at/kurt-schedler-zentrum Di – Sa 8.00 – 21.00 Uhr, So 8.00 – 16.00 Uhr Frühstücksangebote und Mittagstisch, großer Veranstaltungssaal mit vielen Festaktivitäten

NEUÜBERNAHME

Puchegger Wirt Top Wirt des Jahres 2017 2722 Winzendorf Bahnhofplatz 86, T.: 02638/222 24 www.puchegger.at Mi – Sa 11.30 – 14.00 Uhr und 17.00 – 21.00 Uhr, So 11.30 – 14.00 Uhr Im Jahr 1896 erstmals erwähnt wurde dieser Familienbetrieb heuer zum TOPWIRT ausgezeichnet. Gratulation! Dionysos 2842 Edlitz, Markt 11 T.: 02644/7317, www.dyonisos.at Di – Sa 11.30 – 15.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr So 11.30 – 16.00 Uhr, Feiertage 11.30 – 22.00 Uhr Griechische Küche mit traditionellen Gerichten

NEUERÖFFNUNG

46

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 47

Gastronomie Niederösterreich

Musikalische Gaumenfreuden Der Landgasthof „s´Mostlandl“ bietet seit 2001 beste österreichische Wirtshauskultur: unter der Leitung von Küchenchefin Barbara Langer verarbeitet die „Kochwerkstatt“ regionale Produkte aus der unmittelbaren Umgebung und großteils von Produzenten der „Genuss Region Österreich“. Auf Frische legt das Team großen Wert – deshalb werden die kreativen Gaumenerlebnisse stets frisch zubereitet. Nach dem Motto „schmeckt gut – tut gut“ wird die Speisekarte stets saisonal abgestimmt. Für die Verwendung von Produkten aus den umliegenden Regionen wurde der Betrieb deshalb mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet. Darüber hinaus bieten die sympathischen Gastronomen Veranstaltungsräumlichkeiten für Kabaretts und Musik an. Entspannung und Ruhe findet der Gast in den Komfortzimmern. Im idyllischen Gastgarten lässt es sich im Sommer gut „chillen“ und wer die Gaumenfreuden lieber zuhause genießen möchte, der nimmt einfach das professionelle Catering „Mostlandl“ in Anspruch.

Landgasthof s´Mostlandl 3253 Erlauf, Marktplatz 9 T.: 02757/6271 www.mostlandl.com mail@mostlandl.com

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

47


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 48

Niederösterreich Gastronomie Trattoria Brachetti 3052 Innermanzing 4, T.: 02774/20145 Montag, Dienstag Ruhetage, www.trattoria-brachetti.at Als Besucher wähnt man sich schnell mitten in Italien – Meeresbrise und köstliche Gerüche aus der Küche inklusive: Im Brachetti im Herzen des Wienerwaldes verwöhnt der „Patrone“ - Horst Hofbauer, ehemals Chef des „Piccini“ am Naschmarkt - selbst mit ausgewählten Gerichten seine Gäste: Authentische Pastaspezialitäten, frischer Fisch, traditionelle Fleischgerichte oder regionale Pizzen (dünn & knusprig).

Maria Theresia, Mutter von sechszehn Kindern, führte im Jahr 1774 die allgemeine Schulpflicht und den Grundkataster ein, auch ihr Engagement in Sachen Wissenschaft und Bildung war groß. Weniger bekannt sind folgende Errungenschaften: die Vergabe des Lotteriepatents, der Druck des ersten Papiergeldes sowie die Einsetzung einer Keuschheitskommission. Die lange Regentschaft war durchsetzt von vielen Kriegen und schwerwiegenden politischen Entscheidungen. Am 29. November 1780 verstarb die berühmte Habsburgerin und hinterließ ein Vermächtnis, das bis in unsere Gegenwart hineinwirkt. 48

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 49

Burgenland

Jubiläumsfest 50. GOLSER VOLKSFEST 11. – 20. AUGUST 2017 Jährlich pilgern zahlreiche Gäste aus Nah und Fern nach Gols zum alljährlichen Volksfest mit zahlreichen Attraktionen. Das erstklassige, vielseitige Musikprogramm und die Weinkost beflügeln die Besucher und die Region. Erstmals tritt auch eine der besten Rolling Stones Coverbands auf: „The Stonez“ - Sonntag 13. August 2017 ab 20.00 Uhr. Ein Pflichttermin!

Tourismuspreis Die verdienten Auszeichnungen für außergewöhnliche Leistungen in Hotellerie und Gastronomie erhielten Roland Beck vom Birkenhof in Gols, Ronald Gollatz - der Hannersberg-Hochzeitsberg (Südburgenland) sowie der langjährige Generaldirektor des Hotels VILA VITA Pannonia in Pamhagen, Kommerzialrat Bert Jandl. Landeshauptmann Hans Niessl und Tourismuslandesrat MMag. Petschnig würdigten das große Engagement der Preisträger, die wesentlich beigetragen haben, Qualität und Tourismus im Urlaubsland Burgenland zu stärken

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

49


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 50

Burgenland

7091 Breitenbrunn Prangerstraße 1 T.: 0699/10977136 Der Betreiber des Lokals „Tomate“ in Baden fördert Livemusik und Veranstaltungen in der neu renovierten Prangerschenke. Die historische Location ist auch für Feste aller Art zu mieten

NEUERÖFFNUNG

Landgasthaus am Nyikospark 7100 Neusiedl am See, Untere Hauptstraße 59 T.: 02167/40222, www.nyikospark.at Mi – So 10.00 – 24.0 Uhr, Küche auf höchstem Niveau! Das Fritz 7121 Weiden am See, Seebad T.: 02167/40222, www.dasfritz.at Nach Rust und Neusiedl ein weiterer Hot Spot direkt am See. Bar, Lounge und toller Ausblick mit einer Gesamtnutzfläche von rund 1.400 Quadratmetern, das obere Stockwerk wird für größere Veranstaltungen genutzt.

NEUERÖFFNUNG

50

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017

5 V


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 51

Burgenland Hans Bauer liebt seinen Wein und dieser liebt die sanften Hänge des Rosaliengebirges nahe des kleinen burgenländischen Ortes Pöttelsdorf (bei Mattersburg). Hans Bauer liebt auch seine Arbeit und erfüllt diese mit viel Hingabe und Leidenschaft. Hans Bauer gründete auch die „Erste Burgenländische Prosciutto Manufaktur“: Im Jahr 2000 hatte er die Vision, zu den von ihm gekelterten Rotweinen einen geschmacklich exklusiven Schinken zu produzieren. Deshalb begann er sich mit der Herstellung von am Knochen gereiftem Schinken zu beschäftigen – die Geburtsstunde des „Wulka Prosciutto“. So entstand der österreichweit erste und einzige Betrieb, der sich ausschließlich auf die Herstellung von am Knochen gereiftem Rohschinken und Nähere Infos: in Barriques ausgebautem www.wein-prosciutto.at Rotwein spezialisiert hat.

Prosciuttokönig

R E S L O G 50. T S E F S K L O V AUGUST 11.-20.

WEINKOST ACTS VIELE LIVE SPARK NG VERGNÜGU ITTAG HM C KINDERNA TSSCHAU WIRTSCHAF RSOMMER LTU GOLSER KU

a 2017 i n o Pann IST! SSE EIN WO DIE ME

FEST


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 52

Tipps für die Freizeit Ostösterreich 11.5. Die „Rennomierten Weingüter Burgenland“ präsentieren sich im Schloss Esterhazy, 18 Uhr 20.5. Sommerfest Gartenbauschule Langenlois Das Highlight in der bekannten Weinbauregion lädt auch heuer wieder zum beliebten Tanzabend ein. 1. – 28.5. Weinfestival Thermenregion www.weinfestival.at

7.7. Feuerwehrfest Weinburg/Pielachtal Gemütliches Fest mit kulinarischen Schmankerln und guter Musik 15.7. Yachtclub Breitenbrunn – Sommerfest 3. – 15.8. Großheuriger Pfaffstätten Der größte Heurigen Österreichs mit Tradition, Flair und Genuss www.grossheuriger.at TIPP: 7.8. Musikgruppe CREW 2000 Gern gesehene Gäste: Weinkönigin und Bürgermeister 11. – 20.8. Golser Volksfest, 50-Jahr Jubiläum 13.8. Die „Stonez“ (eine der besten europäischen Coverbands der Rolling Stones), ab 20 Uhr 11. – 13.8. Lady’s Open Tennisturnier 2352 Gumpoldskirchen 25. – 27.8. Feuerwehrfest Baden Weikersdorf (TIPP: 25.8. CREW 2000 Trio) Das beliebteste Feuerwehrfest in der Umgebung, große Bierausschank! 52

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 53

Ostösterreich Tipps für die Freizeit 2.9. Feuerwehrfest Landegg bei Pottendorf (Trio CREW 2000) 2.-3.9. und 9.-10.9. Genussmeile in der Thermenregion Wienerwald Die längste Schank der Welt zwischen Mödling und Bad Vöslau entlang des Wasserleitungsweges. (siehe Seite 2) 24.9. Historisches Karlstischfest Baden

Das beliebte Treffen in der Veste Rohr (Spielplatz) mit buntem Programm für die ganze Familie (Showkampfvorführungen, Kinderzauberer, Musik,…) 23./24.9. und 30.9./1.10. Ritterfest Mittelalterliches Fest mit großem Ritterturnier zu Pferde im wunderschönen Schlosspark in Laxenburg bei Wien. www.mittelalterevent.com 7.10. Jägerball Eisenstadt Traditionelle Ballveranstaltung im Schloss Esterhazy Eisenstadt, Tombola und ausreichendes Tanzvergnügen garantiert. F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

53


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 54

Freizeit

Auf den Sattel Jetzt ist wieder

Schöne Radwege rund u Wienerwald – N Einer der schönsten Radwege (B10, 140 km) hierzulande führt rund um den Neusiedlersee: Markante Sehenswürdigkeiten entlang der malerischen Strecke sind die Kreuz-

54

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:44 Seite 55

Freizeit

el, fertig, los… r Radfahrsaison!

d um den Neusiedlersee, – NÖ und Wien erhöhungskirche und die Christuskirche in Mörbisch, der Weg führt dann weiter durch die Marktgemeinde Donnerskirchen bis nach Purbach, einer idyllischen kleinen Stadt am Westufer des Neusiedlersees. Auch das Ostufer hat seine Reize: Podersdorf am See mit seinen vielen Surfern oder die kleine Marktgemeinde Apetlon im Naturschutzgebiet Seewinkel mit seinen zahlreichen, geschützten Tier- und Pflanzenarten vermögen es, jeden Radtouristen zu verzaubern. Podersdorf: Radverleiher Mike: Kauf nur beim Fachhändler mit Beratung! www.mikes-bike.at

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

55


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 56

Freizeit

Purbach - Kellergasse Beliebter Radfahrerstopp

Ein zweiter, wunderschöner Radweg im Burgenland führt entlang des Schlosses Halbturn: Dieses Schloss wurde 1701 von Johann Lucas von Hildebrandt als Jagdschloss für Kaiser Karl VI. erbaut. Unter seiner Tochter Maria Theresia wurde es zum Sommersitz des Statthalters von Ungarn, aus dieser Zeit stammen auch die großartigen Fresken. Entlang dieser Route sieht man kaum Autos und es empfiehlt sich, gut die Augen offen zu halten, denn sonst könnte man einige Perlen am Weg verpassen. Sehenswert sind z.B. das Dorfmuseum Mönchhof, ein uriges Freilichtmuseum, das sich der historischen Dorfgeschichte des Burgenlands widmet, des Weiteren der Wein- und Kulturort Gols und hier insbesondere das Weinkulturhaus Gols, ein barockes Giebelhaus aus dem 18. Jahrhundert, das ebenso wie die Jakobuskirche unter Denkmalschutz steht. Außerdem ist diese Route auch für Radrennfahrer geeignet, denn sie ist völlig befestigt. Im Wienerwald erfreut sich die Parapluie-Strecke (22,8 km, für Mountainbike) großer Beliebtheit: Der Naturpark und die Perchtoldsdorfer Heide sind die bestimmenden und beeindruckenden Ingredienzien dieser Tour. Umfassende Panoramaausblicke, der ständige Wechsel zwischen Wald und Lichtung und die vielen Schutzhütten und Gasthäuser 56

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 57

Freizeit am Weg ergeben ein reizvolles Medley vieler WienerwaldLiebenswürdigkeiten. Die Tour beginnt gleich mit dem Highlight schlechthin, nämlich mit einer Fahrt durch die Perchtoldsdorfer Heide, eine Steppe am Rande der Bundeshauptstadt und ein Öko-Reservat von internationalem Rang. Diese Trockenrasen sind extrem seltene und europaweit streng geschützte Lebensräume mit einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt, das Befahren abseits der Asphaltstraße ist daher verboten. Nach etwa 2,5 bis 3 Std. Fahrt durch den beeindruckenden Naturpark und an einigen schönen Rastplätzen entlang, gelangt man schließlich wieder zurück zum Heidenparkplatz in Perchtoldsdorf. Wien lässt sich ideal und bequem per Rad erkunden. Die 1.300 km Radwege, Radfahrstreifen und Radrouten durch verkehrsarme Zonen werden intensiv genutzt – auch mit den Citybikes, die man an 121 Stationen entleihen kann. Also – dem Radvergnügen steht ins mehr im Wege: Wir wünschen einen schönen Radsommer auf den beliebten Radwegen in Wien, NÖ und dem Burgenland!

Die Lieblingsschuhe meiner Füße.

LEGeRO LEGeRO hat was Füße Füße lieben. Leichtgewicht. Leichtgewicht. Extrem komfortabel. komfortabel. Atmungsaktiv. Atmungsaktiv. GORE-TEX®. GORE-TEX®.

www.legero.at facebook.com/legero


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 58

News

Exportschlager Schnitzel und Sachertorte Der Unterschied zwischen diesen beiden „kulinarischen Botschaftern“ ist leicht zu erklären: Das „Wiener Schnitzel“ kann mit verschiedenen Beilagen serviert werden, während die „Original Wiener Sachertorte“ nur mit viel Schlagobers zum Kaffee empfehlenswert ist. Das Wiener Schnitzel ist ein „Klassiker“ in der Gastronomie und in der privaten Küche. Auf Einladung von „Freizeit & Kulinarik“ testeten bekannte Persönlichkeiten unsere Lieblingsspeise: Das „frisch“ zubereitete Wiener Schnitzel aus der Küche im Vergleich zur TK-Ware. Beim Einkauf bei zwei C&C Märkten südlich von Wien erlebten wir die ersten Überraschungen: Wenig Auswahl, die Einkaufstour wurde weiträumig ausgedehnt und schließlich zur Gastroware ein Endverbraucherprodukt aus dem Supermarkt zur Verkostung aufgenommen. Aus der Küche kamen vorerst nur kleine, aufgeschnittene Teile (Zubereitung in der Fritteuse), diese wurden u.a. auf Das Verpackungsfoto sieht oft besser aus als das servierte Schnitzel

58

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 59

News Geruch, Geschmack, Biss, Fleischqualität und Struktur getestet. Im nächsten Durchgang wurden übliche Portionen unserer strengen Jury serviert, wobei der Gesamteindruck (z.B. Aussehen) zusätzlich beurteilt wurde. Der eindeutige Sieger: Das selbstpanierte Frischfleisch-Schnitzerl! Hier ist

Die Tester

auch beim Einkauf die Herkunft des Fleisches leichter nachvollziehbar und die Zubereitungsmöglichkeiten vielfältiger. Wenig Zeit und Aufwand benötigt die tiefgefrorene Ware und hat seine Berechtigungspräsenz eher in kleinen Lokalen, Buffets und dort, wo´s schnell gehen soll! 1

2

3

1 Michaela HOFSTÄDTER: Guntramsdorf/Gumpoldskirchen Gastroexperting, Catering, Heurigenwirtin 2 Kurt FREITAG: Fleischermeister, ehem. Zulieferant der Gastronomie, Europameister der Magie (bevorzugt das Wr. Schnitzel vom Schwein, geschmacklich besser als vom Kalb) 3 Alan BANDINI: Gastronom, Geschäftsführer vom Kaffee Restaurant Burgring, Wien 1.

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

59


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 60

News

Cocktailweltmeister

Bernd Steinbauer mit charmanten Ballbesuchern im Eventcenter Leobersdorf

Bernd STEINBAUER war bereits während seiner harten Lehrjahre als Koch-Kellner in St. Anton umtriebig und kontaktfreudig. Sein besonderes Interesse galt stets der BarSzene, auch als er im Jahr 1989 im Hotel „Madleine“ in Ischgl arbeitete und damit dem noch wenig bekannten Skiort zu großer Aufmerksamkeit – weit über die Grenzen des Landes – verhalf. Dies gelang vor allem mit originellen „Showeinlagen“: Mit Hilfe von „NASA“ Weltraumhandschuhen (wegen der gekühlten Shaker) mixte Bernd 50 Stunden ohne Pause und stellte mit 4044 Cocktails einen Weltrekord auf, der bis heute unerreicht ist. Durch TopJobs in Zürs, Obergurgl oder im Parkhotel Pörtschach erLokalrunde in Wien mit Nichte und ehem. Judostaatsmeisterin Petra Steinbauer

60

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 61

News

er on (Private) Tour reichte er weitere Bekanntheit und bekam einen direkten „Draht“ zur High Society. Große Namen wie Familie Flick, Udo Jürgens, Boris Becker, Gunther Sachs und viele mehr zählten alsbald zu seinen Stammgästen. Mit viel Engagement war Promibesuch der „Promishaker“ auch gevon David Alaba meinsam mit dem legendären Hoteldirektor Raimund Stani über 30 Jahre in der Lehrlingsprüfungskommisson des WIFI Klagenfurt tätig und ein langjähriges Jurymitglied beim Event „Barman of the year“. Im Jahr 1992 übernahm er den Gasthof und die Pension „Silberberg“ von seinen Eltern – mit 60 Betten und 10 Beschäftigten. Nach vielen Entbehrungen verkaufte der Staatsmeister seinen Langjährige Bekannte: etablierten Betrieb in Wiener Naschmarktguru Wolfsberg, um sich wieFischrestaurantchef Umar der um sein Privatleben zu kümmern. Gemeinsam mit seiner Frau Hermine fungiert der erfahrene Profi heute als Berater in der Szene (z.B. bei Neueröffnungen oder in der Personalausbildung). Die Gastronomie leidet ja bekanntlich immer mehr unter Fachkräftemangel, somit sehen wir „rosige“ Zukunftsaussichten für Top-Berater wie ihn... Strenger Juror bei der Eventreihe „Barman of the year“

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

61


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 62

News

Der Gourmet Club „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“. Frei nach diesem Motto will Initiator Kurt Kickinger seine Gäste quer durch die Lande schicken – stets auf der Suche nach dem besten Tropfen und den größten Gaumenfreuden. Als Präsident des Vereines „Friends of Rosmarino“ kann er bereits auf diverse gastronomische Unternehmungen in Baden, Gumpoldskirchen oder im Kamptal verweisen. Stets mit guten Weinen umgeben, bietet der umtriebige Gastronom und Weinliebhaber auch seine edlen Tropfen aus dem eigenen Weinbau an. Bis zu zwölf Veranstaltungen pro Jahr an den unterschiedlichsten Adressen sind geplant. Den Auftakt für das Jahr 2017 bildete ein stimmungsvoller Abend im Lokal „Marco Simonis“ in Wien 1., Dominikanerbastei 10, der von zahlreichen Genießern Interesse, dabei zu sein? Friends of Rosmarino aus Wirtschaft, Gastronomie www.rosmarino.at und Szene begleitet wurde. 62

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 63

News

Wer rastet, der rostet! Seit 48 Jahren steht ein renommiertes Familienunternehmen an der Spitze der Ausstatter für Gastronomie und Hotellerie. Vielfalt, Qualität und Zuverlässigkeit werden von den verwöhnten Kunden geschätzt und man freut sich über

den neuen Tätigkeitsbereich durch die Gründung der TRR Großküchentechnik GmbH. Alles aus einer Hand mit höchstmöglichem Kundennutzen – so präsentiert sich nun Rist als Komplettanbieter von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Der Küchenprofi Peter Hönigschnabel kann durch seine jahrzehntelange Erfahrung maßgeschneiderte, zukunftsrelevante Lösungen anbieten und die vorhandenen Synergien mit der Rist GmbH bestens nützen. F/S 2017

www.rist.at

www.freizeit-kulinarik.at

63


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 64

News

Tischleuchte CSYS Gleich vorweg: Wer ein grelles, aufdringliches Licht bevorzugt, dem ist vom Kauf der Dyson „Tischleuchte CSYS“ abzuraten. Dieses edle Stück (648 Lux) vermittelt Harmonie und Wärme gepaart mit neuester, innovativer Technik. Durch das perfekt ausgeklügelte Kühlsystem erhalten die LEDs eine längere Lebensdauer - laut Hersteller 144.000 (!) Stunden. Kugelgelagerte Rollen sorgen für eine federleichte Bewegung und Positionierung sowie schnellere Einstellung (Modus: breite oder punktuelle Ausleuchtung bzw. helle und dunkle Einstellung) Fazit: Wer seine Augen schonen möchte, muss auch einen gehobenen Preis in Kauf nehmen. www.dyson.at Luftreiniger Pure Hot & Cool Sensationell: Luftreiniger, Heizlüfter und Ventilator in nur einem Gerät. Laut dem Hersteller „Dyson“ werden 99,95% aller Allergene und Schadstoffe bis zu einer Größe von 0,1 Mikron aus der Luft entfernt. Über die mitgelieferte Fernbedienung oder via Smartphone lassen sich bequem die vielen Einstellung abru64

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 65

News fen und konfigurieren. Besonders „angenehm“ aufgefallen: Der Pure Hot+Cool Link ist über WLAN mit dem Internet verbunden. Per Dyson Link App (für Android und iOS) erhält der Nutzer Echtzeitdaten zur Luftqualität innerhalb und außerhalb seiner vier Wände sowie einen Überblick über die Nutzungshistorie. Er kann die aktuelle Luftqualität auch extern überall kontrollieren und das Gerät bei Bedarf aktivieren, noch bevor er selbst zuhause ist. Dieser „Allrounder“ ist mit modernster Technik ausgestattet und erfreut sich (verständlicherweise) einer großen Nachfrage. Besonders seine leise, fast geräuschlose Arbeitsweise erleichtert die Kaufentscheidung! www.dyson.at Ein Tischtuch, das auch hohe Anforderungen erfüllt! Viele Gastronomen, Caterer und Ausstatter ärgern sich nach mehrfachem Gebrauch und vielen Wäschen über eine unansehnliche Ware, die verständlicherweise keinen

Platz am Tisch finden sollte. Seit dem Jahr 1976 näht und vertreibt die renommierte Firma Schranz hochwertige Textilien in den unterschiedlichsten Varianten und Preisklassen für Hotellerie und Gastronomie. Besonders beliebt ist z.B. das pflegeleichte Tischtuch „Verona“ Nähere Informationen: aus strapazierfähiger Hotelausstattung Schranz GmbH Industrieparkstraße 15 Mischfaser, welches 9300 St. Veit/Glan Gast und Wirt lange T.: 04212 30707, www.schranz.at Freude bereitet. F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

65


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 66

Steiermark

Natur & Kulin im Sc

Abschalten, die Natur erleben & Kraft tanken. Genießen Sie bei einem Kurzurlaub die unberührte Natur, die frische Bergluft, das atemberaubende Panorama der Gesäuseberge sowie die gemütliche Atmosphäre des Hauses. Der große Schlosspark mit Liegewiese, die Schlossterrasse sowie der Arkadenhof laden zum Entspannen und Verweilen ein. Die Umgebung rund um Schloss Kassegg lockt mit erlebnisreichen Ausflugszielen und schönen Wanderrouten. Geheimtipp für Genießer Unternehmen Sie einen kulinarischen Ausflug ins Gesäuse und lassen Sie sich in einem besonderen Am66

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 67

Steiermark

inarik genießen Schlosshotel Kassegg***

biente mit regionalen Köstlichkeiten und fruchtigen Weinen aus der Steiermark verwöhnen. Feierlichkeiten & Veranstaltungen, Seminare Die stilvollen Räumlichkeiten, für bis zu 100 Personen, werden auch gerne für Hochzeiten, Familien- und Weihnachtsfeiern genutzt. Das Schloss Kassegg kann dafür auch exklusiv gemietet werden. Gerne werden auch Ihr Seminar oder Ihre Firmenveranstaltungen mit dazu passendem Rahmenprogramm organisiert!

8933 St. Gallen, Hocherb 18 Tel.: 03632/20473 office@hotel-kassegg.at www.hotel-kassegg.at

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

67


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 68

Steiermark Hotel Wiesler 8020 Graz, Grieskai 4-8 T.: 0316/7066-0 www.hotelwiesler.com Eines der bekanntesten Hotels in der Steiermark mit zahlreichen Aktivitäten, u.a. Sonntagsbrunch mit kulinarischen Überraschungen und ausgewählter Soulmusik Hotel Der Steirerhof 8271 Bad Waltersdorf Am Wagerberg 125 T.: 03333/3211-0 www.dersteirerhof.at Eines der besten Hotels Österreichs mit ausgezeichnetem Wohlfühlfaktor, bekannt durch erstklassige Kulinarik und großzügige Wellnesslandschaft. Zahlreiche Sportmöglichkeiten wie z.B. Yoga, Gymnastik, große Fitnessräume,… laden die Gäste ein. Landhauskeller 8010 Graz Schmiedgasse 9 T.: 0316/830 276 www.aiola.at Mo – Mi 12.00 – 1.00 Uhr, Do – Sa 12.00 – 2.00 Uhr, Restaurant und gemütliche Bar, romantischer Innenhof, direkt im Zentrum der Stadt gelegen Lesertipp: Gasthof-Pension Schlagobersbauer 8671 Alpl 8, T.: 03855/8223, www.schlagobersbauer.at Mitten in der Waldheimat, umgeben von dichten Nadelwäldern, gegenüber von Peter Roseggers Geburtshaus. 68

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 69

Mario Pulker Obmann des Fachverbandes Gastronomie Die Gastronomie ist eine Zukunftsbranche. Das mag in Anbetracht der jü ngsten medialen Berichterstattung vielleicht etwas ü berraschend klingen. Doch bei dem ganzen Hype rund um das Thema Digitalisierung dü rfen wir eines nicht ü bersehen: Die persönliche Dienstleistung am Gast, die gemeinsame Verabredung im Lokal, der Genuss köstlicher Speisen und Getränke – all das wird auch in den kommenden Jahren seinen Reiz behalten. Natü rlich bedeutet das nicht, dass in der Branche alles beim Alten bleibt. Wir sehen durchaus einen Trend zur Technisierung, sei es die Tischreservierung, die Essensbestellung oder auch die Restaurantbewertung per App. Wer als Gastronom am Puls der Zeit sein will, kommt um eine Website in einem Smartphone-tauglichen Design ebenfalls nicht herum. Neben diesen Zutaten, die fü r die Zukunftsfähigkeit der Betriebe unerlässlich sind, braucht es zusätzlich auch tolle Mitarbeiter. Wer sich fü r eine Karriere im Tourismus entscheidet, braucht sich um Jobangebote keine Sorgen zu machen. Außerdem werden diese Arbeitsplätze sicher nicht irgendwohin „ausgelagert“ – auch das ist ein großer Vorteil gegenü ber anderen Branchen. Nutzen Sie Ihre Chance! Der Fachverband Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt rund 60.000 Gastronomiebetriebe mit über 140.000 Beschäftigten. Mit einem Umsatz von ca. 8,5 Mrd. Euro leisten sie einen wertvollen Beitrag zur österreichischen Wirtschaft. Der Obmann der Gastronomie ist ein gern gesehener Gast bei verschiedenen Veranstaltungen

F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

69


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 70

Salzburg

Hotel-Restaurant-Bar Cool Mama 5020 Salzburg, Josef-Brandstätter-Straße 1 T.: 0662/230300, www.cool-mama.com Beste Hotellage in der Nähe des Messezentrums mit Panoramablick über Salzburg

NEU

IMLAUER Hotel, Sky-Bar & Restaurant 5020 Salzburg Rainerstraße 6 T.: 0662/88 978-666 www.imlauer.com Eine der schönsten Dachterrassen mit traumhaftem Blick auf die Stadt, abwechslungsreiche Kulinarik (Frühstück, Abendessen bis 22.30 Uhr) Parkhotel Brunauer **** Tagungs- und Stadthotel, Restaurant 5020 Salzburg Elisabethstraße 45a T.: 0662/45 42 65 www.parkhotelbrunauer.at, Hotel und Restaurant mit italienischen Speisenangeboten und internationaler Küche. Gablerbräu 5020 Salzburg, Linzer Gasse 9, T.: 0662/889 65 www.gablerbrau.at, täglich 11.30 – 24.00 Uhr

70

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 71

Salzburg Lokaltipp: Pescheria Backi 5020 Salzburg Franz-Josef-Straße 16b T.: 0662/87 97 78 www.pescheria-backi.com Mo – Fr 10.00 – 2.00 Uhr Sa und Feiertage 10.00 – 14.30 Uhr und 18.00 – 2.00 Uhr Feine Imbiss-Stube, wo frische Fischspezialitäten Urlaubsstimmung vermitteln. Gasthof Überfuhr 5026 Salzburg-Aigen, Ignaz-Rieder-Kai 43 T.: 0662/623010-0, www.ueberfuhr.at, Di – So geöffnet

Restaurant HECHT! Im Hotel „Der Seehof“ 5622 Goldegg, Hofmark 8, T.: 06415/8137-0 www.derseehof.at

Naturhotel Thalerhof 5761 Maria Alm Hochkönigstraße 27 T.: 06584/7447-0 www.thalerhof.at F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

71


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 72

Kärnten

Villacher Kirchtag 30. Juli - 6. August 2017

Seit dem Jahr 1936 (mit kurzen Unterbrechungen während des Krieges) wird das Festival der Unterhaltung begleitet von der typischen „Kärntner Kulinarik“ und vom traditionellen Bier aus Villach. Weit über die Grenzen des Landes bekannt, kommen die Besucher und Touristen aus Nah und Fern, um sich bei den zahlreichen Veranstaltungen am größten Brauchtumsfest Österreichs zu vergnügen. www.villacherkirchtag.at Landhaus Tala 9201 Krumpendorf am Wörthersee Hohenfeld 30 T.: 0664/1556800 www.tala.at

Andrea Tala garantiert einen gelungenen Aufenthalt. Bester Ausgangsplatz für Ausflüge und Seevergnügen. 72

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:45 Seite 73

Tirol

SOMMER 2017 G N U N F F Ö R E U E N

Hotel Explorer 6272 Kaltenbach im Zillertal, Schmiedau 2 T.: 05352/216 66 450, www.explorer-hotels.com Farbenprächtige, moderne Designzimmer

Hotel – Restaurant – Bar Stollen1930 Auracher-Löchl 6330 Kufstein Römerhofgasse 3 T.: 05372/62138 www.auracher-loechl.at Das Zentrum der Unterhaltung und Beherbergung mit abwechslungsreicher Kulinarik. Eine der schönsten Barlocations mit Riesenauswahl an Gin-Spezialitäten. Hier wird GASTFREUNDLICHKEIT groß geschrieben. Die verführerische Homepage macht Lust auf mehr! Waldwirtschaft - Einsiedelei 6370 Kitzbühel Einsiedeleiweg 25 T.: 05356/62 352 www.einsiedelei-kitzbuehel.at Uriges Ausflugslokal und ganzjähriger beliebter Treffpunkt, traumhafte Aussicht! Café „Luca & Sandra“ 6370 Kitzbühel, Am See T.: 0664/131 89 39 Einzigartige Lage am Schwarzsee, freundliches Service - und ausgezeichnete Mehlspeisen! Restaurant ice Q 6450 Sölden, T.: 0664/96 09 368, www.soelden.com/iceq Do – So 15. Juni – 1. Oktober 2017 von 9.00 – 16.00 Uhr Einzigartiges Panoramarestaurant in 3000 m Höhe, bestens bekannt als James-Bond Drehort (Kulisse), ganzjährig geöffnet. F/S 2017

www.freizeit-kulinarik.at

73


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:46 Seite 74

Ungarn

Besuch beim Nachbarn Die Regionen Balaton und Mitteltransdanubien bieten eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Eine Bootsfahrt in der Seehöhle unter der Stadt Tapolca ist ebenso empfehlenswert wie der Besuch der Stadt Badacsony, in der Weinkeller und stimmungsvolle Restaurants zu besonderen kulinarischen Begegnungen einladen. Der weltbekannte

Kurort Hévíz liegt etwa fünf Kilometer vom Plattensee entfernt und bietet ganzjährig Erholung und Entspannung an, z.B. im großen Thermalsee. Die Wassertemperaturen betragen im Sommer ca. 33° bis 36°C, im Winter ca. 23° bis 25°C. Weinliebhaber reisen gerne nach Somlo, wo ein 431 Meter hoher, erloschener Vulkan inmitten von Wäldern und Weingärten liegt und eine stimmungsvolle Burgruine beherbergt. Weitere Informationen: www.ungarn-tourismus.at www.gotohungary.com

74

www.freizeit-kulinarik.at

F/S 2017


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:46 Seite 75

EDERVILLACH

w w w. s c h l e p p e . a t

96

/100

Punkte

B I E R S P E Z I A L I T Ä T E N S E I T 1 6 0 7


FK 1-17_Layout 1 19.04.17 11:46 Seite 76

Dinner & Casino

iges 4-gäng tons e J Menü & um nur

€ 59,–

BY CASINOS AUSTRIA

Ausgezeichnete Kulinarik trifft auf exzellenten Service und einzigartiges Ambiente. Genießen Sie ein Glas Frizzante* und ein 4-gängiges Menü aus regionalen Zutaten und probieren Sie anschließend Ihr Glück mit Begrüßungsjetons im Wert von 20,– Euro. Jetzt bestellen unter shop.casinos.at *Wahlweise auch Mineralwasser oder Orangensaft.

Serviceline: +43 (0)1 534 40 50 casinos.at facebook.com/casinosat

Freizeit & Kulinarik 1/2017  

www.freizeit-kulinarik.at

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you