__MAIN_TEXT__

Page 1

freizeit

k linarik Winter/Frühling 2020/2021

www.freizeit-kulinarik.at

Die Krainerhütte (Bez. Baden)

Burg Plankenstein (NÖ)

Der Steirerhof (Bad Waltersdorf)

Gastronomie

Hotels

Freizeittipps

Kultur


Guts

chein Gutsche

irtsha www.w

in

ur.at uskult

www.wirt shau

skultur.a t


Inhalt Wien

10

..................................................................................................

Niederösterreich Steiermark

29

......................................................................................

Burgenland

34

.....................................................................................

Oberösterreich Tirol

14

..........................................................................

38

..............................................................................

40

...................................................................................................

News

44

.................................................................................................

Über die Grenzen

48

.........................................................................

IMPRESSUM: Freizeit & Kulinarik erscheint 2 x jährlich. Medieninhaber, Verleger: VALENTA Event- & Mediahaus Baden, Isidor-Trauzl-Straße 47, 2500 Baden, Tel.: 0664/9884621 sowie 02252/42354, Web: www.freizeit-kulinarik.at, Mail: office@freizeitkulinarik.at, Mitarbeiter dieser Ausgabe: Ossy Valenta, Gerald Zemann, Mag. Gerhard Schillinger, Rene Grünauer, Layout: WerbeAgentur Grünauer, 7400 Oberwart, Fotos: Wr. Linien, Ossy Valenta Archiv, Wien Tourismus, NÖ Werbung, Wienerwald Tourismus, Ossy Valenta, Krainerhütte, Verteiler: Österreichische Post AG, in Gastronomie, Tourismusinformationen & -verbänden in Österreich und bei den teilnehmenden Betrieben. Kooperationen mit Firmen sowie Partnern der Gastronomie, Direktverteilung bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen in den Bundesländern. Für unverlangte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Haftung. Satz-, Druckfehler und Änderungen vorbehalten. Blattlinie: Förderung der Gastronomie, des Tourismus und der Freizeitgestaltung. Redaktions- und Anzeigenschluss nächste Ausgabe: 6. April 2021

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

3


Vorwort

GASTRONOMIE, HOTELLERIE UND TOURISMUS WAS BRINGT DIE ZUKUNFT?

Die genannten Branchen haben schon deutlich bessere Zeiten gesehen, doch was liegt vor ihnen? In der momentanen Situation eine Prognose zu erstellen wäre mehr als unseriös. Trotzdem hoffen wir alle aber auf eine Rückkehr der unbeschwerten Zeiten.

Die Zukunft ist ungewiss ...

Doch unbeschwert ist hier der falsche Ausdruck, denn besonders die angeführten Wirtschaftszweige haben schwere Prüfungen hinter sich und noch mehr belastende liegen vor ihnen. Deshalb ist unsere aktuelle Ausgabe etwas eingeschränkt mit Präsentationen aus Gastronomie, Hotellerie und Tourismus versehen. Mit hoffnungsvollen Grüßen Herausgeber Ossy VALENTA 4

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Wir wandern in den Mai!

7 . – 9. Mai 2021 Messe W ien

Di Die e w iichtigste chti gste U Urlaubsrl a u bs- un und d R Reiseplat ei sepl at ttform f or m Ö Österreichs ster rei ch s


Vorwort

Schleich di Dies war wohl die schwärzeste Stunde, die die beliebte Tourismusdestination Wien in den vergangenen Jahrzehnten hinnehmen musste: Ein Terrorist, geboren und aufgewachsen in Österreich, lief Anfang November Amok, erschoss mehrere Menschen und verletzte etliche andere Besucher der Stadt schwer, bevor er selbst von der Polizei „neutralisiert“, sprich getötet wurde. Auf einem Video, aufgenommen von einem Zeugen, sieht man den Attentäter zuerst schießen, dann Stille, ein Mann schreit laut und deutlich: „Schleich di, du Oaschloch!“. Dieser Ausruf zeugte von Mut, ist typisch wienerisch, ist ein Zeichen des Widerstandes – und verbreitete sich blitzartig rund um den Globus, fand weltweit Begeisterung. Ja, dieses „Schleich di …“ möchte man auch dem Coronavirus entgegenschreien, oder dem unfassbar selbstgefälligen und für die Welt brandgefährlichen Donald Trump. Hand aufs Herz, man ist verleitet, diesen Ausruf auch noch anderwärtig zu verwenden. Natürlich, um ihn abzuschwächen, ohne rektale Personenbeschreibung. Da fällt mir spontan etwa der Tiroler Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg ein. Er verteidigte bei einem Interview im Fernsehen hartnäckig die Aussage seiner Landessanitätsdirektion, wonach eine Ansteckung mit dem Coronavirus „in einer Bar aus medizinischer Sicht eher unwahrscheinlich“ sei. Gemeint war eine Bar in Ischgl, unter anderem durch solche Aussagen geriet der beliebte Tiroler Wintersportort ins Kreuzfeuer in- und ausländischer Medien. Dieses „Schleich di“ kann man auch den Wiener Grünen entgegenrufen. Verlangten sie doch ernsthaft wenige Wochen vor dem Attentat, man solle der Polizei in Wien die Waffen wegnehmen. Es passiere in der Bundeshauptstadt ja ohnehin nichts Dramatisches, wozu sollte also ein Polizist mit einer Pistole ausgerüstet sein. Um das Bild noch abzurunden: Jene geheimen Institutionen wie etwa das 6

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Vorwort Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, kurz BVT, sind derzeit dank diverser Politiker mit sich selbst so beschäftigt, das sie gar nicht dazukommen, uns Staatsbürger zu schützen. Wann sich das Coronavirus endgültig „schleichen“ wird, ist noch nicht abzusehen. Abzusehen sind nur die schweren wirtschaftlichen Folgen, die es hinterlässt. Die gesamte österreichische Gastronomie wurde über viele Wochen ratzeputz abgedreht, geschlossen. Die Hotellerie und viele andere Betriebe der Freizeit- und Tourismuswirtschaft ebenso. Allein aus volkswirtschaftlicher Sicht sollten wir alles daran setzen, dass unserer Gastronomie, unserer Hotellerie, unseren heimischen Feriendestinationen geholfen wird, um zu überleben. Da sollten wir uns eben nicht „schleichen“, sondern als willkommene Gäste das Geschäft beleben! Kommentar von Redakteur Gerald Zemann

Hoffentlich Vergangenheit – leere Gastgärten bzw. Betriebe

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

7


Der Plan .

dder er ssch chnel nellste lstenn W barrierefrei teilweise barrier efrei limited accessibility

Str

U-Bahn-Linie Nußdorf

S-Bahn-Linie Lokalbahn W ien-Baden Wien-Baden Kundenzentrum der W iener Linien Wiener (U3 Er dberg) Erdberg)

Neue ue Donau Heiligenstadt Ober döbling Oberdöbling

JägerJä ägerstraße str raße

Krottenbachstr. Krottenbachstr. Spittelau

Park & Ride

Nußdorfer Straße

Gersthof

Train City Airport Train (Eigener Tarif, Tarif, VOR-Tickets VOR-Tickets ungültig)

W ähringer Straße Währinger V olksoper Volksoper

Flughafen Wien Wien (Eigener Tarif) Tarif)

Her nals Hernals

Michelbeuern Michelbeuer n AKH

Ro uer Lände Roßauer

FranzJosefsBahnhof

Alser Straße

Schottenring Ottakring

Josefstädter Straße

Hütteldorfer Straße Johnstraße

Br eitensee Breitensee

Schwedenplatz Rathaus

Zi eg ler g.

W Westbahnhof estbahnhof M gü arg Ne rt e a r ub l ete au ng.

V olksVolkstheater

Stephansp

Museumsquartier Karlsplatz

Niederhofstraße

Bahnhof Meidling

Ke tte nb rü c ga ken ss e

Pi lg g a ra m ss e

Gumpendorfer Straße

Hi et zin Sc g M hö eid nb lin ru g nn Ha up ts tra Lä ße ng en fe ld g.

Un te rS t B .V ga rau eit ss ns e ch w eig -

Hü tte ld or O be f rS t. Ve it

Speising

Ne

Burggasse Stadthalle

Schwegler-Schwegler straße Penzing

Tab T ab

Schottentor Thaliastraße

He rre ng as se

Kendlerstraße

T

Friedensbrücke Frie riedens nsbrücke

Vienna International V ienna Inter national Busterminal

Pu rk W ers eid do r Ha ling f-S de au ana to W rsd riu ol o m f i rf n de rA u

Hand d Dresdner Dr esdner Straße

S

Infostelle der W iener Linien Wiener T icketstelle der Ticketstelle W iener Linien Wiener

Matzleinsdorfer Platz

Südtir oler Platz Südtiroler Hauptbahnhof

T aubstumm Taubstumm gasse Quartie Belveder

Hetzendorf

Atzgersdorf

Schedifkaplatz Tscherttegasse Tscherttegasse Schöpfwerk Am Schöpfwerk Gutheil-Schoder-Gasse Gutheil-Schoder-Gasse Alterlaa Inzersdorf Lokalbahn

Erlaaer Straße

Liesing

Perfektastraße

Neu Erlaa Schönbrunner Allee V ösendorf-Siebenhirten Vösendorf-Siebenhirten

Siebenhirten

WLB W Wiener iener Neudorf, Baden (Endstation)

Keplerplatz Reuman

Tros Tros Blumental


W Weege. ge.

rrebersdorf ebersdorf Jedlersdorf

Gerasdorf

Brünner Straße

Floridsdorf

Siemensstraße

u

Süßenbrunn

Leopoldau Großfeldsiedlung Gr oßfeldsiedlung Aderklaaer Straße Rennbahnweg Kagraner Platz

de delskai

Kagran Do Alte Donau

Traisengasse T raisengass sse

Kaisermühlen Kaiserm rmühlen V VIC Do Don Donauinsel Erzherzog-Karl-Straße Vo orgartenst straße ße Vorgartenstraße

Hirschstetten Hausfeldstraße

Aspern Asper n Nord Nord

borstraße Prater-Prater stern ster n

estroy oypl. estroypl.

Messe Mes esse Prater er

Aspernstraße Asper nstraße Hardeggasse Har deggasse Krieau au

Seestadt Stadlau

tu be nt or

Stadion Stadio dion

DonaustadtD ona austa tadtbrücke b brück cke

Landstraße Lan andstra raße Wien (Bhf. hf W ien en Mitte) Mit Donaumarina

Rochusgasse Rochus husga ass sse

platz

Kardinal-Nagl-Platz Kar din n na nal-Nag agl-Platz Schlachthausgasse chlac achthau ausgasse Praterkai

Erdberg Erdber erg Stadtpark

Gasometer Gasom meter ZippererZippererstraße Rennweg

en-

Biocenter Vienna Vienna St. Marx

er re re

Enkplatz

Haidestraße

Geiselbergstr. bergstr. Simmering

Zentralfriedhof Grillgasse

nplatz

Kaiser ebersdorf Kaiserebersdorf Schwechat

ststraße Altes Landgut

Kledering

Mannswörth

Alaudagasse Neulaa

Flughafen Flugh Wien Wien

Oberlaa

© Wiener Linien, Juni 2020

Donauspital


Wien

Wein & Kultur Im Hotel REGINA (Wien) trafen sich im Herbst über 180 Sommeliere, Weinfreunde, MitarbeiterInnen der

Gastronomie und verkosteten hervorragende Weine von 85 italienischen Produzenten. Heizstrahler sorgten für eine

angenehme Atmosphäre in den Arkaden, alle Abstandsund Hygieneregeln wurden penibel eingehalten. Mit den feinen Gläsern von „Sophienwald“ konnten sich die ausgezeichneten Weine bestens präsentieren. Wie immer hervorragend organisiert von Marina Rebora & Christian Bauer. www.weinundkultur.eu 10

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Wien

Cafe Restaurant Bellaria 1010 Wien, Bellariastraße 6 T.: 01/523 53 20, www.cafebellaria.at Treffpunkt für Künstler, Politiker, Manager, Studenten, Touristen und Stammgäste. Jeden Montag Liederabend. Die historischen Räumlichkeiten des Kaffeehauses dienten als Kulisse für zahlreiche Filmproduktionen.

Der Dogenhof 1020 Wien, Praterstraße 70, T.: 01/969083215 www.dogenhof.com. Ein ehemaliges italienisches Café wurde umgebaut und bietet nun heimeliges Flair und offene Küche mitten im Lokal. Bevorzugt werden Gerichte mit Gemüse – die Location bietet Platz für etwa 60 Personen. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

11


Wien Essen-Trinken-Genuss 1180 Wien, Haizingergasse 13 (Ecke Gymnasiumstraße) T.: 01/382 00 16, www.takans.com Mediterrane, außergewöhnliche feine Küche, wo auch der Sohn Deniz seinen bekannten Vater bestens unterstützt. Top Getränkekarte!

Takan´s am Kutschkermarkt Die kleine, aber feine Ausgabe mit erstklassigen Spezialitäten/Delikatessen und Weinen. 1180 Wien, Kutschkermarkt 48 www.takansdelikatessen.at RESERVIERUNG in beiden Lokalitäten empfohlen!

12

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Wien Essen-Trinken-Genuss

1030 Wien, Am Heumarkt 5 T.: 01/713 71 02 www.restaurant-ellinikon.at Das Lokal bietet sich an für Geburtstagsfeiern, Meetings usw. und verfügt über eine große Anzahl an zufriedenen Stammgästen, die griechische Spezialitäten und Gastfreundschaft schätzen.

Theodor R. Rist Ges.m.b.H. 1230 Wien, Triester Straße 203 Telefon +43 (0)1 667 97 71-0 Email: marketing@rist.at

www.rist.at

Einweg we Bestecktasche kta mit Serviette rv

Besteck k in Hän nde

Hygiene über alles a


Niederösterreich Essen-Trinken-Genuss 2345 Brunn am Gebirge Franz-Weiss-Platz 1 Gourmetspezialisten bevorzugen dieses Geschäft im Süden von Wien, Menüplan siehe http://bistro.wiesbauer.at/menueplan

2500 Baden, Helenenstr. 40 T.: 02252/25 29 16 www.akropolis-baden.at Das beliebteste griechische Lokal südlich von Wien punktet nicht nur mit seinen überdurchschnittlich fairen Preisen, sondern zusätzlich mit freundlichem Service und großer Speisenauswahl. Montag bis Freitag „Spezialitätenmittagskarte“ zu sehr kleinen Preisen. Absolut empfehlenswert!! KEIN RUHETAG!

14

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Niederösterreich

S

B ACKHAUS

2500 Baden, Heiligenkreuzer G. 3-5 T.: 02252/48502, www.annamuehle.at Beste Backtradition, eingeführtes Traditionsunternehmen im Bezirk Baden. www.annamuehle.at

Besuchen Sie unsere 5 Filialen in der Stadt Baden und unseren Standort in Bad Vöslau.

Bier 17 2601 Sollenau, Engerthstraße 1, direkt an der B17 – Siedlung Maria Theresia Uriges Lokal mit Hausmannskost und Saisonschmankerln, Speisen zum Mitnehmen. www.bier17.com W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

15


Niederösterreich Essen-Trinken-Genuss

Traumurlaube im Helenental

Im ****Hotel Krainerhütte in Baden bei Wien heißt es ankommen, wohlfühlen und genießen. Gäste erwartet ein echter Traumurlaub nach Wunsch: Kultur in Baden und Wien, Sport und Naturerlebnis im Helenental und Wienerwald oder Erholung und Ruhe im modernen Hotelambiente mit Hallenbad, Sauna, Spirit Park und mehr. Auch vierbei-

16

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Niederösterreich

nige Begleiter sind herzlich willkommen. Hervorragende Kulinarik verspricht das moderne Buffet-Restaurant mit Panoramaterrasse und Bar-Lounge mit Kamin.

Märchenhafte Winterzeit und stressfreie Weihnachten Winterliche Genussmomente verspricht das neue „Winterfrische“-Package: 2 Übernachtungen, Halbpension und original Schweizer Käsefondue! Der Fondue-Plausch mit 40 Fondue-Varianten zur Auswahl ist übrigens auch separat buchbar. Für die stressige Zeit um Weihnachten und Anfrage und Buchung: Neujahr gibt es spezielle Tel. 02252/44511 Urlaubsangebote mit viefrontoffice@krainerhuette.at len Extras an und zwiwww.krainerhuette.at schen den Feiertagen. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

17


Niederösterreich Essen-Trinken-Genuss

Fotos: Niederösterreich Werbung/ Rita Newman

Ausgezeichnete kulinarische Adre

Niederösterreichische Wirtshauskultur Vom urigen Landwirtshaus bis zum urbanen Gourmettempel – mit der Niederösterreichischen Wirtshauskultur haben sich rund 220 Wirtshäuser zusammengeschlossen, in denen bodenständige Gerichte aus regionalen Spezialitäten mit ehrlicher Gastlichkeit serviert werden. Bereits seit über 25 Jahren sind die vielversprechenden grünen Schilder am Ortseingang und an Gasthäusern in Niederösterreich ein Markenzeichen für echte niederösterreichische Küche, gehobene Qualität und gepflegtes Ambiente. Somit ist die Niederösterreichische Wirtshauskultur ein essentieller Bestandteil dessen, was Niederösterreich zum Land für Genießer macht. Jedes Jahr werden die Top-Wirte gekürt – 67 Wirtinnen und Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur haben heuer das wertvolle Prädikat „Top-Wirt 2020“ erhalten. Daneben wurden wieder die drei Auszeichnungen „Einsteiger des Jahres 2020“, „Aufsteiger des Jahres 2020“ und „TopWirt-Sieger des Jahres 2020“ vergeben. 18

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Niederösterreich

ssen Einsteiger des Jahres 2020: Gasthof Pillgrab, St. Valentin Die persönliche Note ist im Wirtshaus von Heidi und Johannes Pillgrab in St. Valentin im Mostviertel mit jeder Faser spü rbar. Neben einer traditionellen Mostviertler Kü che sind die Krebssuppe oder Krebs-Ravioli sowie das Mostviertler WagyuRind die absoluten Attraktionen auf der Speisekarte. Noch heuer wird mit Wolfgang und Karina Pillgrab die nächste Generation das Zepter ü bernehmen und die Gäste weiterhin mit kreativen Köstlichkeiten verwöhnen. Aufsteiger des Jahres 2020: Gasthaus Figl, Wolfpassing Patrick Friedrich kann es nicht verbergen – und er will es auch nicht: Seine Wurzeln liegen in der Schweiz. Man hört und, viel wichtiger, man schmeckt es: In ausgewählten Speisen, die sich auf der kreativen und stets abwechslungsreichen Tageskarte des Gasthaus Figl in Wolfpassing im Tullnerfeld wiederfinden. Von Gemü se und Obst ü ber edle Weinsorten bis hin zu Pilzen und Honig – die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Produzenten ist dem Chefkoch ein besonderes Anliegen. Seit dem Jahr 2016 fü hrt Friedrich seine urige Gaststube, die er liebevoll als ein „modernes Gasthaus fü r jedermann“ bezeichnet. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

19


Niederösterreich Essen-Trinken-Genuss Top-Wirt-Sieger des Jahres 2020: Gasthof Hueber – Der Wirt in Bründl, St. Georgen/Leys Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Stefan Hueber und Silvia Aigner können ein Lied davon singen. Das Genussthema verbindet das Paar seit vielen Jahren. Im Traditionshaus geben sie diese Leidenschaft gerne an ihre Gäste weiter: mit viel Liebe zum Detail und einer Wirtshausküche für Freunde herzhafter Genüsse. Regionale Weine, Craftbiere, Rindfleisch, Fisch bis hin zum schmackhaften Bauernbrot – die enge Zusammenarbeit mit den heimischen Produzenten ist der Familie Hueber ein besonderes Anliegen. www.wirtshauskultur.at/top-wirte-2020

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit „Sophienwaldgläser“ mit den vielen Vorteilen: • spülmaschinenfest • dünnwandig und elastisch • leicht und elegant • absolut bleifrei • handgefertigt mit Holzformen • garantiert mundgeblasener Kelch • hochwertigstes Glas • produziert in EEC

ONLINE-SHOP: www.sophienwald.com

20

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Niederösterreich

Der Weinherbst in Niederösterreich wird jährlich feierlich eröffnet. Tourismuslandesrat Jochen Danninger und das Team der NÖ-Werbung konnten bei schönen, aber herbstlichen Temperaturen zahlreiche Gäste auf Schloss Walpersdorf begrüßen. Vielfalt und Genuss, Lebensfreude und Urlaubsgefühl standen auch heuer im Mittelpunkt, der nötige Abstand sorgte für Sicherheit. Die erste Gala fand vor 25 Jahren statt, seitdem hat sich dieser Event zur größten weintouristischen Veranstaltungsreihe Europas entwickelt. Michael Nährer vom gleichnamigen Gasthaus in Rassing bei St. Pölten und Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur und Chef im Retzbacherhof, verwöhnten die Gaumen der Gäste.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger und Michael Duscher, Geschäftsfu ̈ hrer der Niederösterreich Werbung, mit den mitwirkenden Winzer*innen und den Wirt*innen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

21


Niederösterreich

Großer vinophiler Erfolg Drei von 18 Landessiegern kommen aus Sooß

Wie bekannt, bietet die einzigartige Thermenregion Wienerwald eine Vielfalt an Erholung und Natur, verbunden mit erstklassigen Weinen. Mehr als 5.200 Weine wurden dieses Jahr zur niederösterreichischen Landesweinprämierung (dem größten Weinwettbewerb Niederösterreichs) eingereicht. In 18 Kategorien wird der 1. Platz mit dem Titel „Landessieger“ ausgezeichnet. Das Weinland Thermenregion stellt dieses Mal gleich drei Landessieger: Weingut Familier Schlager Cabernet Sauvignon Reserve 2017 www.weingutschlager.at Weingut Hecher Muskatcuvée Sekt 2018 www.hecherwein.at Weingut Schwertführer 47er Chardonnay Trockenbeerenauslese 2018 www.47er.at Alle Weine sind bei den erfolgreichen WinzerInnen ab Hof sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich. www.weinland-thermenregion.at 22

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Niederösterreich

Schöne Aussicht „in schwierigen Zeiten“ Die elf Meter hohe alte, baufällige Warte auf dem Aussichtspunkt Seekopf in der Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf, 1993 errichtet, entsprach nicht mehr den strengen Sicherheitsvorgaben. Sie wurde abgetragen, die Gemeinde beschloss einen Neubau. Ein neuer Aussichtsturm, der sich mit ansprechendem Design elegant in die Landschaft einfügt, soll der Marktgemeinde in der Region Wachau-Dunkelsteinerwald neue Gäste bringen. Bereits der Aufstieg auf den neuen Turm verspricht ein theatralisches Erlebnis, bevor sich in 15 Metern Höhe ein atemberaubender Ausblick ins Donautal auftut. Das Projekt unter dem Titel „Die vierte Wand“ ist seit Ende Oktober frei begehbar. Die Errichtung des neuen Turms wurde durch das Land NÖ und die Europäische Union gefördert. Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU-Förderprogramms LEADER und der ecoplus-Regionalförderung auf Initiative von Landesrat Jochen Danninger beschlossen. www.ecoplus.at W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

23


Niederösterreich

Burg Plankenstein Die privat geführte, über 800 Jahre alte Burg Plankenstein thront auf ca. 700 Meter Seehöhe mitten im malerischen Grün des niederösterreichischen Mostviertels. Ein atemberaubender Fernblick, wunderschön restaurierte Säle und Zimmer, außergewöhnliche, von einer hauseigenen Keramikerin gestaltete Details und ein Freigelände mit Hubschrauberlandeplatz, Aussichtssteg und Bühne – so begrüßt Burg Plankenstein ganzjährig ihre Gäste. Eine Zeitreise in vergangene Tage, sich einmal wie Burgfräulein und Ritter fühlen oder einfach die Ruhe und die Landschaft genießen – die Uhren ticken hier langsamer. Um Ihren Burgaufenthalt perfekt abzurunden, werden viele Erlebnisse in der Burg geboten: Burgführungen, Fackelwanderung, Keramikstunden mit der Burg-Keramikkünstlerin, Candle-Light-Dinner, Ritteressen mit oder ohne Gewandung, Klettersteig ...

24

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Niederösterreich Das Burghotel verfügt über 50 liebevoll gestaltete Zimmer in verschiedenen Kategorien und die Burg-Taverne, ein ganzjährig geöffnetes Restaurant. Vom feudalen Ritteressen in herrschaftlichen Rittersälen über Seminare bis zu Feierlichkeiten aller Art oder Hochzeiten: Das traumhafte historische Ambiente zieht jeden in seinen Bann. Mehrmals wöchentlich finden Burgführungen statt, Veranstaltungen aller Art (Mittelalterfest, Advent- und Ostermarkt, Bikerfest, Sonntags-Brunch und viele mehr) locken Besucher aus ganz Österreich an.

Je nach Jahreszeit werden verschiedenen Specials angeboten, vom Family-Package mit unterhaltsamem Programm für Groß und Klein bis zu Romantik-Wochenenden im Kaminzimmer – Burg Plankenstein ist immer eine Reise wert!

3421 Texing Plankenstein 1 T.: 02755/7254 www.burgplankenstein.at

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

25


Niederösterreich – Wienerwald

Der Retter des Wienerwaldes Josef Schöffel (1832 – 1910) Rund um Wien befindet sich ein Naturjuwel der besonderen Art: Der Wienerwald, ein Erholungsraum vor den Toren der Bundeshauptstadt, seit 2005 ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat.

Zahlreiche Events finden ganzjährig in Mödling statt

26

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Wienerwald – Niederösterreich

Eine besondere Symbiose: Wienerwald und Weingärten

Dieses Paradies war durch Schlägerung und Spekulationen im Jahr 1870 extrem gefährdet. Die Abholzung der dem Staat gehörenden Teile des Wienerwalds aufgrund eines 1870 beschlossenen Gesetzes über die Veräußerung von Staatseigentum, konnte der Journalist und Naturschützer Josef Schöffel verhindern. Er rettete mit spektakulären Aktionen weite Teile des Wienerwaldes (1872 Annullierung des Vertrags mit dem Holzhändler Moriz Hirschl). In den folgenden Jahren wurde er dementBeliebtes Ausflugsziel in Mödling: Schwarzer Turm

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

27


Niederösterreich – Wienerwald sprechend gewürdigt und auch Bürgermeister (1873 – 1882) der (ehemaligen) Babenbergerstadt Mödling. Seine zahlreichen Initiativen in den verschiedensten Bereichen (Weinbau, Soziales, Waisenhausgründung) machten Josef Schöffel weit über seinen Wirkungsbereich hinaus bekannt. Gebührende Anerkennung fand er aber erst nach seinem Tod, drei Denkmäler in Mödling (Schrannenplatz, Schöffelpark und Weinhebergasse) sowie der Schöffel-Gedenkstein im Wienerwald erinnern an ihn. Menschen seines Charakters, seiner Lebensweise und Standhaftigkeit sind heute leider nur mehr sehr selten zu finden. Gegenüber dem Rathaus ein Denkmal für den großen Sohn der Stadt

Traumhafte Wanderwege rund um die Stadt Mödling im Wienerwald

28

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Steiermark

GANZJÄHRIG ZU VERMIETEN

Waldhäuschen Adam (Nähe Gasthaus www.schusterpeter.at) In idyllischer Alleinlage, auf einem Hü gel gelegen, steht ein liebevoll renoviertes ehemaliges Winzerhäuschen. Die 45 m2 sind gut geplant, ausgestattete Kü che, Badezimmer mit

Wanne, separates WC, gemü tlicher Wohn-/ Schlafbereich mit offenem Kamin. Ideal fü r erholsame Stunden in Ruhe und entspannter Atmosphäre. Ganzjährig buchbares Waldhäuschen Adam Kleinwuggitz 89, 8455 Oberhaag www.amandus.at, info@amandus.at Carmen Adam: 0650-2033040 Ab € 85,00 / Tag für das ganze Haus zzgl. Endreinigung, buchbar ab 3 Nächten, je nach Saison

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

29


Steiermark Essen-Trinken-Genuss

8271 Bad Waltersdorf Am Wagerberg 125 T.: 03333/3211-0 www.dersteirerhof.at Eines der besten Hotels Österreichs mit ausgezeichnetem Wohlfühlfaktor. Bekannt durch hervorragende Kulinarik und großzügige Wellnesslandschaft. Zahlreiche Sportmöglichkeiten und Aktivitäten, wie z. B. Yoga, Gymnastik, große Fitnessräume etc.

Hotel Wiesler 8020 Graz, Grieskai 4-8 T.: 0316/70660 www.grandhotelwiesler.com Direkt im Zentrum neben der Mur. Erstklassiges, ausreichendes Frühstücksbuffet, Garage, ...

30

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Steiermark

Landhauskeller Restaurant & Bar 8010 Graz, Schmiedgasse 9 www.aiola.at Bestlage in der FuĂ&#x;gängerzone Graz-City, traumhaftes Ambiente in der Bar und Innenhof, Restaurant im gehobenen Preisniveau.

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

31


Steiermark

Hochprozentiges Jubelfest in Graz Die bekannte Grazer Destillerie Bauer feierte bei Prachtwetter im Betriebsareal des Unternehmens mit mehr als 700 namhaften Gästen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Business und Gastronomie. Besonderer Höhepunkt beim Fest waren die berührenden Dankesworte der Mutter Winifred an den Sohn – Inhaber H. W. Schlichte.

32

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Steiermark

Gute Stimmung, erstklassige Kulinarik, unterhaltsame Musik sowie die üblichen „Adabeis“ der Szene waren Begleiter der erfolgreichen Feier. Jährlich werden am Standort in Graz über 1,5 Millionen Kilo Früchte verarbeitet und nach altbewährten Verfahren destilliert. Auch Ex-Direktor H. Hudler war gut „beschützt“ vor Ort www.bauerspirits.com

Burschik ist eine alte Wiener Marke aus dem Jahre 1891. Der aus Bayern stammende Grü nder Rudolf Burschik hat sie wenige Jahre nach Freizeit-Kulinarik-Herausgeber der Grü ndung an die Ossy Valenta, Mag. Leonhard Vorfahren des heutiSpecht (Burschik), Mag. Helmut gen Inhabers Mag. Obergantschnig (Gastro Data) Leonhard Specht verkauft. Seit rund 100 Jahren ist die Marke Burschik nun im Eigentum der Familie, auch der Firmensitz wurde nie verlegt. Das Wiener Traditionsunternehmen Burschik hat seit Herbst 2020 die Destillerie Franz Bauer als erfahrenen Vertriebspartner an seiner Seite. Leonhard Specht (seit 1987 im Unternehmen) hat Burschik's Vermouth Klassik kreiert und versucht nun, sich verstärkt in Handel und Gastronomie zu positionieren. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

33


Burgenland

Neusiedler See ade? Seit Jahren ist dieses Thema aktuell: Trocknet der Neusiedler See aus? Langsam geht dem Neusiedler See das Wasser aus. Durch ausbleibende Niederschläge und zunehmende Verdunstung steuert Europas zweitgrößter Steppensee auf einen historischen Tiefstand zu. Zahlreiche Diskussionen, Zurufe aus der Bundeshauptstadt von Experten und Ministerien können keine einheitlichen Vorschläge zur „Rettung“ des Naturjuwels präsentieren. Gewarnt wird von schwerwie-

34

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Burgenland genden Folgen für das gesamte Ökosystem, wenn Wasser aus den Flüssen Donau oder Raab umgeleitet wird. Schlecht bestellt ist es auch um das Grundwasser im Seewinkel, von dem die dort angesiedelte Landwirtschaft abhängig ist. Ein deutlicher Hinweis darauf ist das Austrocknen vieler Salzlacken bereits im Frühjahr dieses Jahres. Ohne Wasser kein Leben ist eine bekannte Tatsache, ohne Gäste und Touristen keine wirtschaftliche Belebung wäre die Folge … Herr, sende ausreichend von oben Regen und gib dem Burgenland Deinen Segen!

Neueröffnung … der A-Nobis Sektkellerei im burgenländischen Zurndorf. Das drei Hektar große Areal liegt in der Nähe des Naturschutzgebiets „Am Eichenwald“. 3.600 Quadratmeter groß ist das Kellereigebäude, welches höchste ökologische Nachhaltigkeitsstandards erfü llt. Ein Erlebnis fü r alle Sinne mittels traditioneller Flaschengärung. W/F 2020-21

A-Nobis Sektkellerei Zurndorf Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr Sa 9.00 - 12.00 Uhr www.a-nobis.at

www.freizeit-kulinarik.at

35


Burgenland Essen-Trinken-Genuss

TOP-TIPP Hervorragende Küche – Standort mit Hafen für Boote, die sympathische Chefin MarieLuis Butterfly und Team präsentieren abwechslungsreiche Speisen zu vernünftigen Preisen. Traumhafter Blick auf den See – diverse Veranstaltungen ab Frühjahr 2021. Bitte um Beachtung der Öffnungszeiten siehe: www.mariasmarina.at

Restaurant Marias Marina MULTI YACHTING GmbH Sebastianstraße 54 7063 Oggau am Neusiedler See Mobil: +43/(0)664/9109986 office@multiyachting.at

36

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Essen-Trinken-Genuss Burgenland

Kochen auf höchstem Niveau Kochwerkstatt Parndorf

Sylvia Bester-Weissbacher, dipl. Vital- und Ernährungstrainerin sowie dipl. Body- und Vitaltrainerin, ist durch ihre harmonische Präsenz die beste Werbung fü r ihr Unternehmen. Eine Leidenschaft, die kulinarische Freude schafft, egal ob Anfänger oder Profi. Herzlich willkommen sind auch private Gruppen (4–10 Personen), die bei unterschiedlichsten Themenabenden verschiedene Gerichte kennen und zuzubereiten lernen. Nur regionale, saisonale und biologisch hochwertige Produkte werden verarbeitet, der Genuss kommt auch bei gesunder Ernährung nie zu kurz. Termine und weitere Infos: www.meandmybody.at Sylvia Bester-Weissbacher mit Tochter

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

37


Oberösterreich

Zweisa

im Mühlvie

Nicht erst seit Corona gibt es Menschen mit dem Bedürfnis nach Rückzug, Stille und Zweisamkeit. Im Bergergut im Mühlviertel wird dieser Wunsch auf besonders romantische Weise erfüllt. Wenn draußen der böhmische Wind die Schneeflocken durch die kristallklare Luft wirbelt, wartet das Mühlviertler Granitland wieder darauf, mit Langlaufskiern oder während einer Winterwanderung entdeckt zu werden. Loipen und Wanderwege dafür liegen direkt vor der Hoteltüre des Bergerguts im versteckten Dorf Afiesl. Alternativ gibt’s auch eine Pferdekutsche für romantische Ausfahrten zu versteckten Plätzen. Wer gerne auf zwei Brettern steht, besucht das nahe gelegene Skigebiet Hochficht. Sehenswert ist auch der tief gefrorene Moldau-Stausee im benachbarten Tschechien, der sich bei Minusgraden in einen bezaubernden Eislaufplatz verwandelt. Romantik mit Wohnzimmerflair verspricht dann das Hotel für Paare. Stilvolle Zimmer und Suiten machen die Auszeit zu zweit zum besonderen Erlebnis. Auch das Abendessen im Restaurant CULINARIAT by Bergergut mit der 2-Hau38

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Oberösterreich

mkeit pur rtler Bergergut

ben-Küche des kreativen Chefkochs Thomas Hofer begeistert mit einer faszinierenden Kombination modern interpretierter Mühlviertler Spezialitäten und spannenden Gerichten mit regionalen Produkten. Nicht entgehen lassen sollten sich Hotelgäste auch das „Secret Dinner“, bei dem Gang für Gang eine kulinarische Überraschung serviert wird. Im Mühlviertel ist die Bierkultur seit jeher in der Region verwurzelt. Über 35 regionale, nationale und internationale Spezialitäten, gebraut aus bestem Hopfen, bilden daher alternativ zum Wein die Genießerhotel Bergergut optimale Getränkebeglei4170 Afiesl 7 Tel. 07216 / 44 51 tung. Rückzug und soziale bergergut@romantik.at Distanz kann eben auch www.romantik.at sehr genussreich sein. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

39


Tirol

Tourismus – Hahnenka

Unter diesen Begriffen – willkürlich austa Es gibt aber noch viel mehr zu erwähnen, nämlich die prachtvolle Natur, die bodenständigen, weltoffenen Bewohner, die gute Luft, die herrliche Bergwelt und aus allem zusammen ein einzigartiges Wohlgefühl, wenn man sich hier aufhält. Um wie viel mehr kann man all das schätzen, wenn man auch ein Domizil in Kitzbühel sein Eigen nennen kann. Daher ist der Suchwunsch nach einer Immobilie im Großraum Kitzbühel trotz Corona (Covid-19) ungebrochen. Im 40

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Tirol

mmrennen – Immobilien uschbar – kennen die Menschen Kitzbühel Gegenteil, die Menschen haben noch mehr das Bedürfnis, sich einen Rückzugsort zu schaffen, der ihnen nicht nur Wohlgefühl, sondern darüber hinaus auch noch die Möglichkeit bietet, sich in gesunder Luft von den Einschränkungen zu erholen und zu regenerieren. Kitzbühel bietet aber nicht nur Möglichkeiten sich zu regenerieren, sondern auch noch die Garantie, dass die erworbene Immobilie nicht nur wertbeständig ist, sondern auch nachhaltig im Wert steigt. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

41


Tirol Welche Anlageform bietet einem Nutzungsmöglichkeit, Erholung, Gesundheit und monetäre Wertsteigerung? Das ist eindeutig die Immobilie. Und wenn sich diese noch dazu im Raum Kitzbühel befindet, dann hat man wahrlich alles mit einem Schlag erreicht. Das haben auch die vielen Besitzer von Immobilien erkannt, welche seit Jahrzehnten hier ihr Domizil haben und vor allem entdecken es immer mehr Menschen, welche auf Nachhaltigkeit Wert legen. Es gibt internationale Destinationen, welche nur im Sommer und solche, welche nur im Winter bevorzugt aufgesucht werden. Kitzbühel jedoch hat eine Vier-Jahreszeiten-Saison und bietet überdies Lifestyle für alle Altersgruppen. Vor allem aber die strategisch einmalige Lage von Kitzbühel mit den drei nahe liegenden Flughäfen Innsbruck, Salzburg und München und die optimale Erreichbarkeit sind ein Garant für internationales Publikum.

KITZIMMO, ein Familienunternehmen, welches seit zwei Jahrzehnten in Kitzbühel tätig ist und aus dem Firmengründer (Vater) und zwei Söhnen besteht, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunden nach ganz individuellen und auf deren Lebensgewohnheiten abgestimmten Kriterien zu beraten. Die Devise „Zuerst der Mensch und dann die Immobilie“ wird nicht nur angewendet, sondern auch gelebt und genau dass merken und schätzen die Kunden an KITZIMMO. 42

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Tirol

Dass alle drei ihren Beruf mit Herz und Seele ausüben, ist selbstverständlich. Besonders zu erwähnen ist aber auch, dass alle drei staatlich geprüft sind (Makler, Verwalter, Bauträger – Immobilientreuhänder). Jahrzehntelange Marktkenntnis, hervorragende Vernetzung zu Behörden, Ämtern und Gewerbetreibenden, aber vor allem auch zur Bevölkerung sichern den Kunden von KITZIMMO ein optimales Angebot an Immobilien und bestmögliche Beratung. Aber nicht nur diese Vorzüge spürt der Kunde, bei KITZIMMO ist Diskretion oberste Ehrensache und darum wird von den drei Männern alles im eigenen Haus erledigt. Seien es hochwertigste Immobilienfotos, Drohnenflug und als fast einziger Makler Kitzbühels auch die sensationellen 3-DImmobilien-Scans, welche es dem Kunden ermöglichen, bequem von zu Hause aus die komplette Immobilie in Echtzeit zu besichtigen. Alles in allem ist der Kunde bei KITZIMMO bestens beraten, in KITZIMMO Franz Gobec & Söhne guten Händen und kann sicher Im Gries 27 sein, dass ihm die für ihn opti6370 Kitzbühel male und nicht die teuerste Imwww.kitzimmo.at mobilie angeboten wird. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

43


News

Gütesiegel Kampf gegen Tarnen & Täuschen Was die Angaben über Qualität und Herkunft von Lebensmitteln betrifft, wurden – wieder einmal – die Vorgaben verschärft. Ob man damit manch’ Schummelei verhindern kann, bleibt abzuwarten. Jüngster Anlass in Sachen Schummelei bei Herkunft und Qualität betraf ausgerechnet das so hoch gelobte AMAGütesiegel. Wobei die Vorgangsweise höchst kriminell war: Obstbauern und Großhändler haben große Mengen an (billigerem) Obst aus dem Ausland importiert, danach mit Hilfe von gefälschten Lieferscheinen als österreichische Ware deklariert und erheblich teurer weiterverkauft. Verwendet wurde dabei das AMA-Gütesiegel samt der entsprechenden Prüfnummer von fremden Betrieben, die absolut nichts mit dem Betrug zu tun hatten.

Abgesetzt wurde das Obst (samt AMA-Gütesiegel) nicht nur im Lebensmittelhandel, beliefert wurden auch Kunden aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung wie in Kliniken, Kindergärten oder Schulen. Zusätzlich engagierte man sich auch am lukrativen Feld des Vorsteuerbetruges. Aufgedeckt wurden diese kriminellen Machenschaften nicht durch Kontrollen der AMA (AgrarMarkt Austria), sondern durch die Finanzpolizei. 44

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


News

Wurden hier nur kleine Fische erwischt? Um welche Summen handelte es sich? Ein Betrieb bezog innerhalb von zwei Jahren (2016 und 2017) immerhin 457 Tonnen Äpfel aus Tschechien, ein anderer importierte 155 Tonnen Marillen aus Ungarn und deklarierte dann das Obst als österreichische Ware. Immer wieder kommt der Vorstoß, heimische Gastronomen müssten gezwungen werden, die Herkunft der verarbeiteten Lebensmittel anzuführen. Im Gegensatz zu früher geben heute bereits ohnehin viele Gastronomen freiwillig ihre wichtigsten heimischen Lieferanten bekannt. Wenn etliche Vorgaben erfüllt wurden, konnten sich früher die Wirte (gegen Gebühr) mit dem AMA-Gastrosiegel schmücken. Dieses Gütezeichen dürfte sanft entschlummert sein, es wurde per Jahresbeginn von der AMA in das neue „Qualitätsund Herkunftssicherungssystem für die Gastronomie“ (kurz QHS) übergeführt. Dies läuft unter dem Schlagwort „Netzwerk Kulinarik“. Interessante Kennzeichnung im Supermarkt

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

45


News

Damit hat man sich ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt: „Um die kulinarischen Initiativen Österreichs zu unterstützen und in eine gemeinsame Richtung weiterzuentwickeln, hat das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) das Netzwerk Kulinarik (NWK) als Plattform ins Leben gerufen. Gemeinsam positionieren wir Österreich mit seinen Produkten und Angeboten als DIE Kulinarik-Destination Europas“, so das offizielle Statement der AMA. Mutig, mutig. Es wird spannend zu beobachten, wie künftig klassische kulinarische Destinationen wie Frankreich oder die vielen Top-Regionen in Italien von Österreich überflügelt werden …

Szenenwechsel: Es wurde bis in die jüngere Vergangenheit (was die Herkunft der Lebensmittel betrifft) viel Schindluder getrieben. So reichte etwa nur ein Verarbeitungsschritt in Österreich, um das Produkt als heimische Ware zu deklarieren. Eine neue EU-Verordnung soll künftig mehr Transparenz bringen. Der Verein für Konsumenteninformation VKI erklärt: „Seit 1. April 2020 gibt es strengere Vorschriften bei der Werbung mit der geografischen Herkunft eines Lebensmittels. Wird ein Produkt so beworben, obwohl 46

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


News seine Hauptzutat aus einem anderen Land stammt, müssen Produzenten und Händler das auf der Verpackung angeben. Der Hinweis muss deutlich sein, nicht bloß im Kleingedruckten auf der Rückseite versteckt.“

AMA-Gütesiegel: Milch aus Österreich, Erdbeeren aus??

Und weiter: „Die EU-Verordnung hat aber eine Einschränkung: Sie besagt, dass Hersteller nur die Herkunft der Hauptzutat kennzeichnen müssen. Gemäß EU-Recht gilt als Hauptzutat, was entweder über 50 Prozent des Lebensmittels ausmacht oder der Konsument üblicherweise mit der Bezeichnung verbindet. Beim österreichischen Fruchtjoghurt müssen beide Hauptzutaten aus Österreich stammen – sowohl die Milch als auch die Früchte. Kommen aber die Früchte aus dem Ausland, muss der Hersteller das kennzeichnen.“

Ausgenommen von der neuen EU-Verordnung sind Lebensmittel, wo die geografische Angabe als Beschreibung für Machart oder Produktgattung dient und nichts mit der Herkunft zu tun hat. Gemeint sind Produkte wie „Huhn Szechuan“, „Frankfurter Würstel“ oder „Chili con Carne nach mexikanischer Art“. W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

47


Über die Grenzen

Wellness mit Meran hat viele Gesichter. Romantisch tirolerisch in der Altstadt, kaiserlich nostalgisch auf den Promenaden aus der Monarchie und ganz italienisch beim Essen und Shopping. Das moderne Gesicht der Kur von heute zeigt sich in Form der stilistisch herausragenden Therme Meran mit ihren besonderen Wellnessmöglichkeiten. Das gesunde Thermalwasser wurde zwar schon 1934 entdeckt, aber 2005 erhielt es einen würdigen Rahmen. Star-Architekt Matteo Thun gestaltete mit der Therme Meran eine zeitgenössische Ikone aus Glas, Stahl und Holz, in die nicht weniger als 25 Becken innen und außen zum Baden einladen. Dazu kommen eine 1.300 Quadratmeter große Saunalandschaft, ein Medical Spa und rundherum ein paradiesischer, 51.000 Quadrat48

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Ăœber die Grenzen

Stil in Meran meter groĂ&#x;er Park mit mediterraner Vegetation und zehn Schwimmbecken. Direkt angeschlossen ist das Hotel Therme Meran, das fĂźhrende Haus am Platz, wenn es um die Verbindung aus Wellness und Cityerlebnis geht. Das

W/F 2020-21

www.freizeit-kulinarik.at

49


Über die Grenzen

Hotel mit seinen knapp 140 modern-eleganten Zimmern und Suiten ist ein Ruhepol mit Wohlfühlfaktor mitten in der Stadt. Klare Formen, edle Materialien und zeitgenössisches Design machen das Haus auch vom Erscheinungsbild her zu einer Sehenswürdigkeit beim Wohnen. Im Restaurant Olivi verbinden sich gekonnt Südtiroler und italienische Küche und im Spa des Hauses kommen heimische Bio-Produkte vom Bergheu über Wacholder oder Trauben zum Einsatz. Zusätzlich zur Therme Meran hat das Hotel aber noch zwei weitere Erholungshöhepunkte, die einzigartig in Südtirol sind. Der neu gestaltete Garden-Spa bietet mit Innen- und Außenpools in einer prächtigen Grünanlage vollkommene Ruhe in Sichtweite des Stadtlebens. Und der Sky-Spa am Dach des Hotels wiederum ist eine exklusive Erholungsoase mit Pool, Whirlbecken und Sauna in Hotel Therme Meran ganz privatem Rahmen Thermenplatz 1 I-39012 Meran hoch über Meran. So lässt Tel. 0039/0473259000 sich der Winter genießen. info@hotelthermemeran.it Sisi und den Kaiser hätte www.hoteltermemerano.it das sicher sehr gefreut. 50

www.freizeit-kulinarik.at

W/F 2020-21


Profile for freizeit+kulinarik

Freizeit & Kulinarik, Winter/Frühling 2020/21  

Freizeit & Kulinarik, Winter/Frühling 2020/21  

Advertisement