Page 40

mx30 expobusiness congress Erlebnisse schaffen, Trends setzen, Erfolg sichern – so lautet das Motto des mx30 expobusiness congress, der am 28. und 29. November 2012 in der Münchner Wappenhalle stattfindet

von Christiane Appel

Christiane Appel ist Chefredakteurin des zweisprachigen Fachmagazins m+a report – The Global Exhibition Magazine und des 14-tägigen OnlineInfodienstes m+a NEWSLINE – Aktuelles für Messe- und Evententscheider.

Unter dem Namen mx30 expobusiness congress startet ein neuer Branchentreff als Zusammenschluss der mx-Veranstaltungsreihe des Messe Institutes, Gräfelfing, und des expobusiness congress, veranstaltet von der Akademie Messe Frankfurt und m+a Internationale Messemedien, Deutscher Fachverlag, Frankfurt. Die Veranstaltung mx30 expobusiness congress bietet Messeverantwortlichen in klein- und mittelständischen Betrieben ebenso wie den Kollegen großer Konzerne, Geschäftsführern, Marketing- und Vertriebsverantwortlichen ein interessantes Forum für den Erfahrungsaustausch. Sie erörtern relevante Sachthemen, Case-Studies, diskutieren Tools und Methoden und komplettieren so ihr Wissen in Sachen Messe. Informationstransfer, Erfahrungsaustausch, Netzwerkerweiterungen, das sind auch die Ziele der Veranstaltung, die am 28. und 29. November 2012 in der Münchner Wappenhalle intensiv verfolgt werden. Das Programm ist umfassend und deckt in verschiedenen Formaten das Themenspektrum des Mediums Messe ab. Die Teilnehmer erwartet ein Mix aus Vorträgen, Workshops und drei Fachforen. Diese sind unterteilt unter die Oberbegriffe „Face to Face“, „Markeninszenierung“ und „Trend Lab“. Unter Face to Face werden die besonderen Stärken der Messe als Dialogmedium herausgearbeitet, bei Markeninszenierung geht es um die Kommunikation im Raum. Im Trend Lab wird, wie der

40 mx30 expobusiness congress

Name schon sagt, die Zukunft der Messe­inszenierung angesprochen. Diese Foren werden umrahmt von drei Keynotes. Unter den Referenten: ­Matthias Klug, Unternehmenssprecher des Intralogistikspezialisten Still. Er präsentiert die crossmediale Kampagne rund um den Auftritt auf der Cemat 2011. Dass es auch eine Nummer kleiner „emotional erlebbar“ geht, zeigt Daniel Baier, Vertriebsleiter bei Rehms Druck, Borken. Und welche Rolle Recruitmentmaßnahmen während einer Messe spielen können, erläutert Günter Ettinger, Brose. Wie Technik zum Anfassen begeistern kann, wird Michael Bohn zeigen, Direktor Marketing & Kommunikation bei Robert Bosch Hausgeräte, München. Claus Fesel, Leiter Marketing und Kommunikation bei der Nürnberger Datev, weiß, wie Unternehmen Live Events mit SocialMedia-Technologien vorbereiten und verlängern können. Roger Schmidbauer, T-Systems beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der multimedialen Einbindung der Zuschauer, der Verknüpfung von Social Media und Lifestyle-Endgeräten mit den Produktionsprozessen eines Unternehmens bin hin zu individualisierten Giveaways nach Kundenwunsch in Echtzeit. Und das Thema Messe­budget versus Einkauf wird sicher nicht nur auf dem ­Podium diskutiert. mx30 expobusiness congress 2 Veranstaltungstage – 24 Experten – Podiumsdiskussion – 3 Foren Veranstaltungstermin: Mittwoch, 28.11.2012 und Donnerstag, 29.11.2012 Veranstaltungsort: Wappenhalle München

raumbrand 25

raumbrand 25  

Das Magazin für erlebbare Kommunikation im Raum

Advertisement