Issuu on Google+

HIER LANG,

MITBESTIMMER!

WEGWEISER JUGENDBETEILIGUNG


Impressum Herausgeber und ViSdP: Jugendbüro Freiburg Redaktion & Konzeption: Eva Tabea Winker, Hannah Kreienbaum Fotos: Lotte Roessler Anschrift des Herausgebers: Jugendbüro Freiburg, Uhlandstraße 2, 79102 Freiburg Tel 0761 / 79 19 79 - 90, E-Mail info@jugendbuero.net, Web www.jugendbuero.net Die Broschüre im Internet: wegweiser.freiburgxtra.de 1. Auflage Mai 2011 | © Jugendbüro Freiburg 2011 Die Herstellung dieser Broschüre wurde gefördert mit Mitteln des Jugendfonds Freiburg (siehe Seite 52).


HALLO Wir stellen dir auf den folgenden Seiten deine Möglichkeiten vor, Freiburg mitzugestalten und hoffen, dein Interesse an Mitbestimmung und Eigeninitiative wecken zu können. Entdecke deine Möglichkeiten und blättere einfach mal um. Hier lang, Mitbestimmer/in ...

3


INHALT JUGENDBETEILIGUNG BRAUCHT DICH! MITBESTIMMUNG BRAUCHT KOORDINATION Jugendb端ro Freiburg

10

MITBESTIMMUNG IN INSTITUTIONEN Stadtjugendring Freiburg Jugendgremium Greenpeace Jugend Amnesty International

14 16 18 20

MITBESTIMMUNG IN PARTEIEN Jusos Freiburg Junge Union Gr端ne Jugend Junges Freiburg Junge Liberale Linksjugend

24 26 28 30 32 34


INHALT MITBESTIMMUNG IN DER SCHULE Schülermitverwaltung Schülerrat

38 40

MITBESTIMMUNG IM STADTTEIL Jugendtreffs Bürgervereine

44 46

MITBESTIMMUNG BRAUCHT ÖFFENTLICHKEIT f79 Schülermagazin

50

MITBESTIMMUNG BRAUCHT GELD Jugendfonds MAKING OF DANKE

54


JUGENDBETEILIGUNG

BRAUCHT DICH!

6


Dass wir Jugendliche uns aktiv beteiligen ist sehr wichtig, denn wir sind die Zukunft. Deshalb sollten die Erwachsenen nicht alle zukünftigen Entscheidungen alleine treffen, wir sollten die Welt von morgen jetzt schon mitgestalten. Entscheidend ist auch, dass wir oft auf neuen Wegen zu Lösungen kommen und häufig nicht so umständlich wie Erwachsene denken. Mitbeteiligen muss nicht schwierig sein, es reicht, wenn wir unsere Meinung sagen, mitmachen und so versuchen, Situationen zu verändern. Man kann sich zum Beispiel in der Schule als Klassensprecher beteiligen, in Parteien, in Verbänden und Institutionen. Es sind einem keine Grenzen gesetzt, ob man sich mit Freunden engagiert oder über das Mitmischen neue Leute kennen lernt. Wichtig ist, dass es Spaß macht. Wie du siehst, gibt es eine riesige Auswahl an Beteiligungsmöglichkeiten. Es liegt an dir, die passende für dich zu finden und rauszusuchen. Wie du erkennen wirst, ist ein breites Angebot an Möglichkeiten in Freiburg nicht das Problem. Wir bieten dir in dieser Broschüre eine Übersicht über die meisten Organisationen, auch über solche, die dir vielleicht noch nicht so bekannt sind. Doch alle sind auf der Suche nach neuen Aktivisten und Mitgliedern, vielleicht ist ja was für dich dabei.

7


MITBESTIMMUNG

BRAUCHT KOORDINATION


Jugendbüro Freiburg Uhlandstraße 2 79102 Freiburg Tel: 0761 / 79 19 79 - 90 Fax: 0761 / 79 19 79 - 19 E-Mail: info@jugendbuero.net Web: www.jugendbuero.net Das Internetportal für Freiburger Jugendliche: www.freiburgxtra.de freburgXtra bei Twitter: http://twitter.com/#!/freiburgXtra freiburgXtra bei Facebook: http://www.facebook.com/freiburgXtra

10


Das Jugendbüro Freiburg ist die Servicestelle für Jugendbeteiligung in Freiburg. Das Team des Jugendbüros unterstützt Jugendliche, die etwas in Freiburg bewegen, die sich einmischen und mitbestimmen wollen. Das können einzelne Jugendliche sein, aber auch größere Gruppen wie zum Beispiel die Initiative „Skatement“, die sich für neue Plätze für Freiburger Skateboarder eingesetzt hat. Oder die Initiative für eine Freiburger Jugendvertretung in einem Jugendgremium oder einem Jugendforum. Um die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Jugendliche in Freiburg mitsprechen, mitgestalten, mitbestimmen und auch mitverantworten können, organisiert das Jugendbüro jedes Jahr gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern den Freiburger Jugendgipfel. Hier informieren sich Jugendliche nicht nur über die Gestaltungsmöglichkeiten, die sie bereits nutzen können, sie bekommen auch die Gelegenheit sich auszutauschen und in Gesprächen und Aktionen neue Ideen zu entwickeln. In Freiburg gibt es schon jetzt viele Möglichkeiten sich aktiv einzubringen, Dinge zu verändern und zum Beispiel politisch Einfluss zu nehmen. Man muss nur wissen wo und wie. Mit deinen Fragen rund ums Thema Jugendbeteiligung kannst du dich jederzeit an uns wenden!

Das Jugendbüro ist auch verantwortlich für freiburgXtra.de, das Internetportal für Freiburger Jugendliche. Hier gibt es regelmäßig Neuigkeiten und Informationen, die für Jugendliche interessant und wichtig sind. Wer Lust hat, kann in der Redaktion als Autor/in, Fotograf/in oder Designer/in mitarbeiten. Neben dem Internetportal findet ihr freiburgXtra auch bei Twitter und bei Facebook (siehe Kontaktbox).

11


MITBESTIMMUNG

IN INSTITUTIONEN


Freiburg

Stadtjugendring Freiburg e.V. Anja Schenk Kartäuserstraße 41 79102 Freiburg Tel: 0761 / 15 64 808 25 Fax: 0761 / 15 64 808 28 E-Mail: info@stadtjugendring-freiburg.de Web: www.stadtjugendring-freiburg.de Bürozeiten: Dienstag 14-17 Uhr, Mittwoch 10-12 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr

14


„SJR“ - Stadtjugendring Freiburg e.V.? Worum geht´s? Wer sind wir und was machen wir – wozu? Jugend vernetzen Im Stadtjugendring sind derzeit 21 Freiburger Jugendverbände, Vereine und Initiativen zusammengeschlossen. Es bestehen zahlreiche Kontakte, Themen und Vernetzungen, die ins Freiburger Gemeinwesen ausstrahlen. Jugend beteiligen Der Stadtjugendring ist derzeit mit fünf Vertreterinnen und Vertretern im Kinder- und Jugendhilfeausschuss beteiligt und arbeitet in verschiedenen jugendrelevanten Gremien in Freiburg mit. Jugend unterstützen Der Stadtjugendring vergibt im Auftrag der Stadt Freiburg Zuschüsse für Freizeit- und Bildungsangebote für Freiburger Jugendliche. Daneben ist der Stadtjugendring Träger des Jugendfonds Freiburg, der niederschwellig einzelne ausgewählte jugendgemäße Projekte in Freiburg unterstützt. Jugend vertreten Der Stadtjugendring vertritt die Interessen der Jugendlichen, die in den Freiburger Jugendverbänden, Vereinen und Initiativen aktiv sind, auf Stadtebene und auf Landesebene. Jugend bilden Themen, die Jugendliche und die Jugendverbandsarbeit in Freiburg betreffen, greift der Stadtjugendring auf, diskutiert sie, und bezieht Position. Mit gezielten Aktionen leistet der Stadtjugendring einen Beitrag zu jugendpolitischen Themen.

15


JUGENDGREMIUM

Initiative Jugendgremium Kontakt über das Jugendbüro: Uhlandstraße 2 79102 Freiburg Tel: 0761 / 79 19 79 - 90 Fax: 0761 / 79 19 79 - 19 E-Mail: info@jugendbuero.net Web: www.jugendbuero.net Die aktuellen Treffen findest du auf www.freiburgXtra.de/jugendgremium

16


Jugendliche haben das Recht auf Mitsprache, Mitbestimmung und Mitverantwortung - in ihrem Stadtteil, in ihrem Jugendtreff und in der Schule. Bei dem „Jugendgremium“ hast du jetzt die Möglichkeit dich für ganz Freiburg einzusetzen. Wir wollen uns in Freiburg einmischen und mitmischen! Wir sind eine Initiativgruppe von verschiedenen Jugendlichen, die sich überlegt haben, wie eine gelungene Jugendbeteiligung in Freiburg aussehen kann. Hast du dir auch schon mal überlegt, wie man die Dinge in Freiburg verändern kann, wie man seine eigenen Ideen in die Tat umsetzen kann? Oder hast du einfach Lust anderen Jugendlichen zu helfen, ihre Projekte in und um Freiburg umzusetzen? Dann bist du bei uns genau richtig. Da wir noch eine ziemlich junge Gruppe sind, stehen wir noch in den Anfängen uns zu organisieren und könnten dabei deine Hilfe brauchen! Wie? Sprich uns einfach an und schau bei unserem nächsten Treffen (siehe Kontaktbox) mal vorbei.

17


Greenpeace Freiburg Salzstraße 1 79098 Freiburg Tel: 0761 / 202 37 75 E-Mail: gp-freiburg-jag@greenpeacefreiburg.de Ansprechpartner: Alrun Hofert: alrunhofert@web.de Teresa Krebs-Stahl: pini.ks@gmx.de Wir treffen uns immer mittwochs um 18.00 Uhr in unserem Greenpeace-Büro über der „Nordsee“ am Bertoldsbrunnen.

18


„Atomlobbyisten haben uns an der Leine!“, schallen unsere Rufe durch die Straßen. Auf dem Platz der Alten Synagoge werden drei Lobbyisten in schwarzen Anzügen und mit dunklen Sonnenbrillen durch die Gegend gezogen. Sie bemühen sich ihre „Bürger“ im Zaum zu halten, die versuchen, sich von ihren Hundeleinen loszureißen. „Wir haben alles in der Hand! Und das ist auch gut so!“, ruft einer der dunklen Herren und zerrt seine „Hundchen“ mit Gewalt zurück. Er hat die Rechnung allerdings ohne Hannah gemacht, die im Greenpeace T-Shirt von einem Bürger zum anderen läuft und ihnen hilft, sich von den Atomlobbyisten zu befreien. Wir, die Greenpeace Jugend, versuchen mit solchen Aktionen die Leute zu überzeugen, die Welt mal mit anderen Augen zu sehen. Wie wir das machen? Das ist ganz unserer Fantasie und Kreativität überlassen. Wir organisieren einerseits kleinere Aktionen wie ein Straßentheater oder Infostände und andererseits größere Aktionen wie z.B. Diskussionsabende und Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Umweltthemen. Wenn du auch einmal zu den „kleinen grünen Männchen“ gehören willst, schau einfach bei unserem Plenum vorbei und mach dir ein eigenes Bild. Unsere Gruppe von ca. 15 aktiven Jugendlichen trifft sich jeden Mittwoch um 18.00 Uhr im Greenpeace-Büro über der „Nordsee“ am Bertoldsbrunnen.

19


Amnesty International Freiburg Baslerstr. 20 79100 Freiburg E-Mail: info@amnesty-suedbaden.de Facebook: http://tinyurl.com/amnestyfreiburg Alter: Amnesty: 50; Durchschnittsalter unserer Gruppe: weniger als die H채lfte davon

20


Seit 50 Jahren kämpft Amnesty International weltweit für die Menschenrechte. Begonnen hat alles mit einem Zeitungsartikel, dem „Appeal for Amnesty“. Darin rief Peter Benenson seine Mitbürger auf, Regierungen anzuschreiben mit der Bitte, politische Gefangene freizulassen. Seitdem wurde Amnesty eine internationale Organisation mit ganz unterschiedlichen Menschenrechtsthemen. Es konnte einiges erreicht werden – doch das größte Ziel von Amnesty wurde nicht erreicht: sich selbst überflüssig zu machen. Man braucht leider Geduld und muss viele Briefe an Regierungen schreiben, bis etwas passiert. Doch „you can“ könnte unser Motto sein, weil jeder Einzelne mit seinen Briefen etwas beitragen kann und es am Ende tatsächlich Erfolge gibt, die uns motivieren: Regimekritiker werden freigelassen, Todesurteile in Haftstrafen umgewandelt usw. In Freiburg sind wir v.a. Studenten, weswegen wir uns Hochschulgruppe nennen, aber es gibt auch einige Berufstätige und Schüler. Weil eine altersmäßig gemischte Gruppe bereichernd ist, freuen wir uns sehr über mehr Schüler. Wir beschäftigen uns permanent mit der Todesstrafe und dem Thema Asyl (auch konkret in Freiburg). Außerdem orientieren wir uns bei unseren Aktionen auch immer an aktuellen Geschehnissen. Liu Xiaobo, Nobelpreisträger 2010, war z.B. im Dezember Anlass, einen Infostand zum Thema Meinungs- und Pressefreiheit in China zu organisieren. Wer sich informieren oder mitmachen will: Unser Einsteigertreff findet jeden 1. Dienstag im Monat um 19h in der Baslerstr. 20 statt. Unsere Treffen finden üblicherweise dienstags, ebenfalls ab 19h statt. Wir freuen uns über Verstärkung!

21


MITBESTIMMUNG

IN PARTEIEN


Jusos in der SPD Freiburg Habsburgerstr. 85 79104 Freiburg Tel: 0761 / 31 01 0 Fax: 0761 / 28 64 88 Vorsitzender: Julien Bender E-Mail: bender@jusos-freiburg.de Web: www.jusos-freiburg.de Facebook: Jusos Freiburg

24


Die Freiburger Jusos schlagen eine Brücke zwischen der internationalen und nationalen, sowie der Landes- und Kommunalpolitik. Als größte Jugendpartei Freiburgs mit 300 Mitglieder/innen stellen wir immer wieder witzige und spannende Aktionen auf die Beine. Wir diskutieren über aktuelle Themen und erarbeiten unsere eigenen Positionen. Besonders in den Wahlkämpfen stehen wir im engen Kontakt mit den Mandatsträgern, tauschen uns aus, sagen unsere Meinung und erarbeiten gemeinsame Konzepte wie wir uns unsere Zukunft vorstellen. Auf Hüttenwochenenden, Thementagen oder unseren regelmäßigen Sitzungen am Abend kann man viel lernen, diskutieren und dann vor allem mitgestalten. Deine Meinung ist uns wichtig! Über die verschiedenen Gremien der Landes-Jusos nehmen wir Einfluss auf die Landespartei und stehen im kontinuierlichen Austausch mit gleichaltrigen Genossinnen und Genossen aus ganz Baden-Württemberg. Die Gegenwart und Zukunft Freiburgs liegt uns am Herzen. Im kommunalen Bereich erfahren wir als JungpolitikerInnen direkte Möglichkeiten, aber auch Schwierigkeiten der politischen Einflussnahme. Die Stadt Freiburg erlebt momentan eine lebhafte Diskussion um die Ausweitung unterschiedlicher Beteiligungsformen. Als Jusos wollen wir in dieser Debatte der Freiburger SPD zur Seite stehen und vornehmlich in der Frage um Jugendbeteiligungsmöglichkeiten ein Wörtchen mitsprechen. Wir freuen uns über jeden neuen Mitstreiter und jede neue Mitstreiterin und laden alle Interessierten zu unseren Treffen ein. Wann und Wo? Immer am zweiten und vierten Mittwoch im Monat – in der Belfortstraße 24, 3. Stock

25


Junge Union Freiburg Carl Sanders Kreisvorsitzender EisenbahnstraĂ&#x;e 64 79098 Freiburg Mobil: 0176 - 62 39 37 79 Tel: 0761 / 519 83 48 E-Mail: carl.sanders@ju-freiburg.de Web: www.ju-freiburg.de Facebook: Junge Union Freiburg Alter: 14-35 Jahre

26


Die JU Freiburg... ...ist ein starkes Team. In Freiburg sind wir mit über 180 Mitgliedern die stärkste politische Jugendorganisation. ...mischt sich ein. In der JU aktiv zu sein, heißt sich einzumischen und Politik zu gestalten. Denn als junge Menschen wollen wir nicht nur zusehen, wie Andere über unsere Zukunft entscheiden! Die JU bietet uns die Möglichkeit, mit Freunden zusammenzuarbeiten, aus leidenschaftlichen Diskussionen politische Ideen zu entwickeln und für die Anliegen unserer Generation zu streiten. ...bildet weiter. Wenn man sich politisch einbringt, ist es wichtig, gut informiert zu sein. Im letzten Jahr haben wir u.a. Seminare zur Energiepolitik, zur Aussetzung der Wehrpflicht und zur Reform des Strafrechts organisiert. ...lebt Party and Politics. Bei alldem darf der Spaß nicht zu kurz kommen und so stehen u.a. Kneipentouren, Sommerfeste, oder der Besuch des Freiburger Weihnachtsmarktes fest in unserem Programm. ...lädt ein. Überregional bekannt sind wir für unsere Veranstaltungen am 3. Oktober und am Aschermittwoch, zu denen wir regelmäßig hochkarätige Politiker einladen: im vergangenen Jahr Franz-Josef Jung, Bundesminister a.D. und die Bundesbildungsministerin Annette Schavan. ...freut sich auf Dich. Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schau Dich doch mal auf unserer Homepage um. Dort findest Du auch den jeweils nächsten Termin, zu dem wir Dich herzlich einladen. Gerne kannst Du uns auch für ein persönliches Infogespräch kontaktieren. Wir freuen uns auf Dich! Du gehst noch zur Schule und möchstest Dich bei uns engagieren? Dann bist du bei der Schüler Union genau richtig. Melde dich einfach bei johanna.liebl@ju-freiburg.de

27


Grüne Jugend Freiburg Haslacher Straße 61 79115 Freiburg E-Mail: gj-freiburg@gmx.de Web: www.gj-freiburg.de Treffen: Jeden 2. Donnerstag 20 Uhr im Haus der Jugend (Uhlandstr. 2 / Raum 32) Aktuelle Termine auf unserer Homepage. Facebook: Grüne Jugend Freiburg (Gruppe) http://www.facebook.com/ group.php?gid=184475208599

28


Freiburg als Grüne Hochburg braucht eine starke Grüne Jugend – und das sind Wir! Viele kommunale, landes-, bundes-, oder europapolitische Themen sind bei uns auf der Tagesordnung, denn grüne Themen wie Umwelt, Ökologie & Ökonomie, Bildung und Gerechtigkeit werden immer wichtiger und spielen eine wichtige Rolle bei den Zukunftsperspektiven unserer und der kommenden Generationen. Seit Januar 2010 ist die GJ hier wieder verstärkt aktiv und hat schon einige klasse Aktionen auf die Beine gestellt. Von einer Party mit Claudia Roth als Djane über den erfolgreichen Landtagswahlkampf in Freiburg, die GJ ist voll in der Freiburger Politikszene angekommen. Auch wenn sich insgesamt nur wenige Jugendliche für Politik interessieren erfahren wir viel Zuwachs. Das ist ein deutliches Zeichen, dass sich Jugendliche nicht nur beteiligen können, sondern auch bereit sind mitzugestalten. Unser Ziel als Grüne Jugend ist es in Freiburg mitzumischen. Neben Informieren und Diskutieren haben wir viel Spaß bei verschiedenen Aktionen und der ein oder anderen Party. Auch für die Zukunft ist schon einiges geplant. Interessiert? Dann schau doch mal auf unsere Homepage, schreibe uns eine E-Mail oder schaue bei einem unserer Treffen vorbei. Die Zeichen stehen auf Grün: Sei dabei!

29


Junges Freiburg e.V. Rathausplatz 2-4 79098 Freiburg Tel: 0761 / 201-1840 (Di 9-12 und Do 16-18 Uhr) E-Mail: info@junges-freiburg.de Web: www.junges-freiburg.de Blog: www.orangenfalter.de Junges Freiburg ist seit 1999 im Gemeinderat. Aktives Mitglied im Verein kann jedeR von 14 bis 27 werden.

30


“Was macht denn eigentlich der Gemeinderat?” - “Irgendwas mit Politik?!” - “Aber sicher nix für Kinder und Jugendliche ...” Damit das nicht so ist, setzten wir von Junges Freiburg uns auf zwei Wegen für Jugendbeteiligung in der Stadt ein: Zum Einen durch Projekte und Aktionen wie U18: Wir haben die Oberbürgermeister- und Landtagswahlen für alle unter 18 Jahren mitorganisiert. Denn wir sind der Meinung, dass Politik nicht nur Erwachsene angeht. Das versuchen wir durch Informationsveranstaltungen, Projekte und die Vernetzung mit anderen Aktiven zu verwirklichen. Bei uns kann jede und jeder mitmischen und dazu beitragen, dass sich Freiburg in die richtige Richtung entwickelt. Welche Richtung das ist, diskutieren wir offen bei unseren regelmäßigen Treffen - auch Du kannst gerne mal vorbeischauen! Damit Eure und unsere Ideen für eine kind- und jugendgerechte Stadt auch umgesetzt werden, gibt es den zweiten Schwerpunkt von Junges Freiburg: Die direkte Mitarbeit im Gemeinderat. Die junge Generation ist in der Politik im Allgemeinen kaum bis gar nicht vertreten. Wir glauben aber, dass die Zukunft von allen Generationen gemeinsam gestaltet werden muss. Darum müssen auch junge Menschen im Freiburger Gemeinderat mit entscheiden können. Die Bedürfnisse und Interessen junger Menschen können von niemandem besser erkannt und vertreten werden als von uns, der jungen Generation selbst. Dabei wirken wir als Vermittler zwischen den Generationen und helfen, Freiburg für alle lebenswerter zu machen. Seit 1999 bringen wir so den jungen Blickwinkel in die Freiburger Politik, seit 2009 durch die Stadträtin Simone Ariane Pflaum. Wir ihr Simone erreichen könnt, wann unsere Sitzungen sind und was wir sonst noch so machen erfahrt ihr unter www.junges-freiburg.de!

31


Junge Liberale Region Freiburg Kaiser-Joseph-StraĂ&#x;e 216 79098 Freiburg Tel: 0761-34515 E-Mail: info@julis-freiburg.de Web: www.julis-freiburg.de Facebook: www.facebook.com/julisfreiburg

32


Wir sind die Jungen Liberalen Region Freiburg und möchten uns bei Euch vorstellen. Als liberale politische Jugendorganisation liegen uns Themen wie Freiheit, Selbstbestimmung und die Wahrung der Rechte jedes Menschen sehr am Herzen. Daher führen wir auch regelmäßig gezielt Aktionen aus, die auf Misstände und Probleme innerhalb der Gesellschaft aufmerksam machen sollen. Dazu gehören beispielsweise Aktionen zur Barrierefreiheit für Ältere und Behinderte oder gegen ein Tanzverbot an gesetzlichen Feiertagen. Auch die Beteiligung der Jugend an politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen ist uns wichtig und daher ein ganz besonderes Anliegen. Die Jugend wird aktuell leider zu sehr vernachlässigt, wenn es heißt zukunftsfähige Projekte zu gestalten und zu beschließen. Hier gilt es anzuknüpfen und mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. Wir als Junge Liberale werden Maßnahmen, welche die Jugend bzw. Jugendbeteiligung stärker in den Fokus rücken mit Kräften und Freude unterstützen. Freiburg ist eine junge Stadt, allein schon als Standort mehrerer Hochschulen. Dennoch kommt, vor allem seit der Auflösung des alten Jugendgemeinderats, die Jugendbeteiligung zu kurz. Daher gilt es hier anzuknüpfen und gemeinsam Wege zu finden, der Jugend mehr Gehör zu verschaffen. Wir setzten uns für eine bessere demokratische Jugendbeteiligung auf allen Ebenen einDie JuLis Region Freiburg treffen sich jeden Donnerstag um 20 Uhr in ihrer Geschäftsstelle, Kaiser-Joseph-Straße 216 – über dem Juwelier Christ am Bertoldsbrunnen. Wir würden uns freuen, den einen und anderen begrüßen zu dürfen. Auch im Internet kann man uns finden, bei Facebook & Co. und auf unserer eigenen Homepage www.julis-freiburg.de

33


Linksjugend Treffen immer montags, 20.00 Uhr, Greiffeneggring 2 E-Mail: jugend@dielinke-freiburg.de Web: www.linksjugend-freiburg.de Facebook: Linksjugend solid Freiburg

34


Wir wollen nicht weniger als diese Welt verändern! Das hört sich vielleicht nach Träumerei an, aber wenn wir auf diese Welt schauen und sehen, wie viele Menschen täglich an Wasserknappheit und Hunger sterben oder wie viele Tierarten aussterben, weil Großkonzerne riesige Flächen des Regenwaldes vernichten, um „Biodiesel“ zu produzieren, ist für uns klar: Das kann nicht das Ende der Geschichte sein! Wir wollen uns für eine Welt einsetzen, in der Frieden herrscht und kein Mensch verfolgt, ausgebeutet oder diskriminiert wird. Eine Welt, in der nicht zuerst an die Profite der Unternehmen, sondern an die Interessen der Menschen, der Tiere und der Umwelt gedacht wird. Deswegen organisieren wir Blockaden gegen Naziaufmärsche, Castortransporte und Militärgelöbnisse und beteiligen uns an Protesten gegen den G8- bzw. G20-Gipfel oder am Bildungsstreik. Wir glauben, dass es wichtiger ist, seine Meinung auf der Straße zu zeigen und mit den Leuten direkt zu reden, anstatt auf Parteitagen zu sitzen. Trotzdem findet man uns auch dort. Wir sagen immer unsere Meinung zu den Debatten und Aktionen der Partei die LINKE, um dafür zu sorgen, dass diese ihre Versprechen einhält und immer in Kontakt zu den Menschen bleibt. Natürlich gibt es auch Momente, in denen man den Mut und die Lust verliert z.B. wenn sich sich trotz großer Proteste nichts verändert oder man immer ungehört bleibt. Aber wir wissen, wofür wir uns einsetzen und sind froh über jeden Erfolg, den wir mit unserem Einsatz erzielen können und dann auch in kleineren oder größeren Runden, auf dem Sommer- oder Pfingstcamp oder auch bei einem von uns zuhause feiern. Es soll ja schließlich auch Spaß machen, die Welt zu verbessern.

35


MITBESTIMMUNG

IN DER SCHULE


SCHÜLERMITVERWALTUNG

WAS IST EINE SMV? SMV ist die Abkürzung für Schülermitverantwortung. In der SMV beteiligen sich die Schüler/innen an der Gestaltung ihres Schulalltags, d.h. sie vertreten ihre Interessen vor den Lehrern und der Schulleitung. Aus den verschiedenen Klassen werden Vertreter, meist Klassensprecher genannt, gewählt, die die Interessen der Klasse vertreten. Alle Klassensprecher bilden dann die SMV, die sich trifft und Sachen gemeinsam beschließt. Die Arbeit der SMV unterscheidet sich jedoch an den verschiedenen Schulen.

38


ZUM BEISPIEL: DIE SMV AM KEPLER-GYMNASIUM In der SMV werden die Interessen der Schüler und Schülerinnen des Keplers vertreten und Kleinigkeiten geplant, die den Schulalltag der Keplerschüler verschönern, wie z.B. an Ostern Schokoladeneier verstecken oder am Valentinstag ermöglichen sich Karten mit Lollys zu schicken. Wir arbeiten im Team zusammen mit der Schulleitung und den Lehrern, um den Kontakt zwischen den verschiedenen Gruppen aufrecht zu erhalten und immer für alle passende Lösungen und Umsetzungen zu finden. Durch die am Anfang des Schuljahres stattfindenden Wahlen werden verschiedene Ämter innerhalb der SMV belegt. Die zwei Klassensprecher einer jeden Klasse sind automatisch in dieser Organisation involviert und können sich nun für die Schülerschaft und ihre Klasse einsetzen. Für jede Stufe können Vertreter gewählt werden, die eine besondere Verantwortung tragen. Am Kopf der SMV stehen die drei Schülersprecher/innen, die in Kontakt mit der Schulleitung und den Lehrern stehen und den Fortgang laufender Projekte unterstützen. Ihnen stehen die zwei Vertrauenslehrer/innen zur Seite. Dazu kommt, dass neben Eltern und Lehrern auch Schüler in der Schulkonferenz vertreten sind. Die/der erste Schülersprecher/in ist eine/r der drei Vertreter/innen. Die anderen beiden Schüler/innen werden von der Schülerschaft gewählt. Diese vielen Ämter sind so zu sagen die Grundstruktur unserer SMV. Doch erst durch die Mithilfe, das Engagement und die Unterstützung vieler Schüler und Schülerinnen schaffen wir erfolgreiche SMV-Jahre.

39


SCHÜLERRAT FREIBURG c/o Haus der Jugend Raum 32 Uhlandstraße 2 79102 Freiburg i. Br. Treffen: donnertags 16.00 bis 17.30 Uhr E-Mail: info@schuelerrat-freiburg.de Web: www.schuelerrat-freiburg.de Facebook: www.facebook.com/Schuelerrat.Freiburg

40


Der Schülerrat Freiburg ist die offizielle Vertretung der Freiburger SchülerInnen. Einmal wöchentlich treffen sich Interessierte von verschiedenen Schulen, um Informationen auszutauschen, über schulpolitische Themen zu diskutieren und neue Aktionen zu planen. Diskutiert wird beispielsweise über die Schulsanierungen, G8 oder die Preise der Schülerregiokarten – Gesprächsstoff findet sich immer. Aufgabe des Schülerrats ist es jedoch nicht nur die Theorie zu diskutieren, sondern auch Aktionen zu den aktuellen Themen zu planen und durchzuführen – so fanden in Freiburg schon Demonstrationen zur aktuellen Situation in den Schulen statt. Einmal im Jahr findet die Schülerratshütte statt, auf der Workshops zur Weiterbildung angeboten werden und über das vor dem Schülerrat liegende Jahr diskutiert wird. Hier entstehen oft ganz neue Ideen für Aktionen des Schülerrats, und die Teilnehmer nehmen viele Anregungen mit in ihre Schulen. Wir beteiligen uns am Jugendgipfel „move it“ und den U18-Wahlen, wir kooperieren mit anderen politischen Vereinen und vernetzen die verschiedenen Schulen. Außerdem hat der Schülerrat das Anhörungsrecht im Ausschuss für Schule und Weiterbildung im Gemeinderat – also eine echte Möglichkeit, Einfluss zu nehmen. Zur Zeit bestehen wir noch zum größten Teil aus Vertretern einiger Freiburger Gymnasien –, da wir aber ein Gremium aller Freiburger Schulen sein wollen, bemühen wir uns auch um die Gewinnung von Mitgliedern anderer Schularten. Hast du Interesse vorbeizuschauen, mit zu organisieren und zu vernetzen, komm’ einfach zu unseren Sitzungen und gestalte mit. Wir freuen uns auf euch :)

41


MITBESTIMMUNG

IM STADTTEIL


JUGENDTREFFS

WAS IST EIN JUGENDTREFF? Jugendtreffs bieten viele offene Angebote für Jugendliche. Zum Beispiel Mädchen- oder Jungengruppen, Sport- und Kreativangebote oder einfach einen lockeren Rahmen, um sich im Stadtteil zu treffen. In Freiburg gibt es etwa 30 solcher Jugendeinrichtungen. Eine Übersicht mit allen wichtigen Kontaktdaten findest du auf freiburgXtra.de

44


ZUM BEISPIEL: DAS LETZFETZ IM STADTTEIL STÜHLINGER Jugendliche haben viele Möglichkeiten, sich im LetzFetz zu beteiligen: Ideen und Kritik schriftlich loszuwerden ist über unsere vom Jugendlichen selbst gebaute Beteiligungsbox, die direkt vor unserem Hauseingang steht, rund um die Uhr möglich. Innerhalb einer jährlichen Befragung kann sich jedes Kind und jeder Jugendliche in die Jahresplanung des Folgejahres einbringen. Sie können außerdem bei Anschaffungen, Reiseplanungen und anderen Angeboten mitsprechen. Spontane Wünsche werden im Gespräch mit Einzelnen oder mit Gruppen direkt aufgenommen und umgesetzt. Es gibt regelmäßige Hausbesprechungen im Teeniebereich bezüglich ihrer Interessen und eine jährliche Wahl einer Vertreterin und eines Vertreters der Jugendlichen. Jugendliche können aktiv an unterschiedlichen Projekten mitarbeiten, wie zum Beispiel der Gestaltung und dem Bau der Beteiligungsbox, des Gartenpavillons oder bei Renovierungen im Haus.

45


BÜRGERVEREINE

WAS IST EIN BÜRGERVEREIN? Ein Bürgerverein ist eine selbständige und unabhängige Institution, die dem Allgemeinwohl dient. Bürgervereine sind an einen geographisch begrenzten Wirkungsraum gebunden. Innerhalb der Freiburger Region gibt es insgesamt siebzehn verschiedene Bürgervereine. Aufgebaut ist ein Bürgerverein von Bürgern der jeweiligen Region, Bürgervereine werden durch Spenden finanziell unterstützt. Bei Problemen, Anregungen oder Fragen rund um den Stadtteil kann sich jeder an den Bürgerverein wenden, AUCH Jugendliche.

46


ZUM BEISPIEL: BÜRGERINNENVEREIN FREIBURG RIESELFELD Eine lebendige Gemeinschaft – Wir setzen uns ein. Der BürgerInnenVerein Freiburg Rieselfeld (BIV) ist die Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Rieselfeld. Als einer von 17 Bürgervereinen in Freiburg setzen wir uns in unserem Stadtteil für die Belange aller BewohnerInnen ein. Im Jahr 2010 wurde unser Stadtteil aus dem Projektmanagement der Stadt Freiburg entlassen. Deshalb ist es ganz besonders wichtig, unseren Anliegen mit einer starken Stimme Gehör zu verschaffen. Eine starke Stimme in der Stadt - Wir sind das Sprachrohr. Der BIV entstand 1999 aus einem Forum vitaler Bürgerinnen und Bürger. In mittlerweile mehr als einem Dutzend Arbeitskreisen treffen sich Menschen, die sich um Landschaft & Naturschutz, Verkehr, Kunst & Kultur, Kinder & Jugend, Bauernmarkt, Mobilfunk, Sportgelände, Rheintalbahn, Senioren, Öffentlichkeitsarbeit, Inklusion und die stete Verbindung zum glashaus-Trägerverein K.I.O.S.K. kümmern und dessen Jugendabteilung KJK (Kinder und Jugend im K.I.O.S.K.). Hier können sich alle BewohnerInnen engagieren, ihre Fragen loswerden oder einen eigenen neuen Arbeitskreis gründen. Was auch immer: BIV ist offen für alles, was dich und uns beschäftigt, bewegt, anregt, aufregt ...

47


MITBESTIMMUNG

BRAUCHT ÖFFENTLICHKEIT


DAS

f ü r FrSCHÜLER M eibur g u n d AGAZIN R egio n

f79 – das Schülermagazin für Freiburg und Region Ansprechpartner: Felix Holm (Redaktionsleiter) Tel: 0761 / 285 22 22 Web: www.f79.de E-Mail: redaktion@f79.de Facebook: f79 Das Schülermagazin f79 erscheint viermal pro Jahr und sucht ständig medieninteressierte Jugendliche, die Erfahrungen im Bereich Journalismus machen möchten. Die Anmeldung zu kostenlosen Workshops ist jederzeit möglich, Termine gibt’s im Internet oder auf Anfrage.

50


„Schülerzeitung? Ist doch was für Nerds.“ Denkste. Wer einmal Journalist oder Reporter werden möchte – und das sind nicht gerade wenige Jugendliche heutzutage – verschafft sich einen enormen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, wenn er oder sie Erfahrungen in dem Job vorzuweisen hat – und bei einer Bewerbung bereits veröffentlichte Artikel vorlegen kann. Das 2009 gestartete Freiburger Schülermagazin f79 bietet genau dazu die Möglichkeit. Hier können Jugendliche ab 13 Jahren erste (oder zweite) Schritte als Print- und Onlinejournalisten machen. Das f79 bietet nahezu jede Ferien kostenlose, einwöchige Workshops an, bei denen die Nachwuchsautoren eigene Themen recherchieren und darüber schreiben. Eine weitere Möglichkeit, in das Projekt einzusteigen, bieten Schulpraktika wie etwa BOGY, BORS oder OIB. Und wer einmal dabei war, kann jederzeit als freier Mitarbeiter wieder für das Heft schreiben. Erfahrene Redakteure stehen den Schreibern bei ihrer Arbeit jederzeit mit Tipps und Taten zur Seite. Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler aus Freiburg und der Region (daher auch der Name: „f“ für Freiburg, „79“ für den Postleitzahlenbezirk) haben bislang bewiesen, dass auch Jugendliche und junge Erwachsene jede Menge zu berichten haben: Die erste Liebe, Amoklauf, Straßensport, Schulnoten oder Tattoos und Piercings – die Vielfalt lässt erahnen, wie viel Kreativität in jungen Hirnen steckt. Und welches Thema schlummert in Dir?

JUNGE MEDIEN IN FREIBURG Jugendliche können ihre Informationen in Freiburg in verschiedenen Medien veröffentlichen. Zum Beispiel bei f79, auf fudder.de, bei Radio Dreyeckland oder auf freiburgXtra.de

51


MITBESTIMMUNG

BRAUCHT GELD


Jugendfonds Freiburg Kontakt 체ber: Stadtjugendring Freiburg e.V. Kart채userstr. 41 79102 Freiburg Tel: 0761 / 15 64 808 25 Fax: 0761 / 15 64 808 28 E-Mail: jugendfonds@stadtjugendringfreiburg.de Web: www.freiburgxtra.de/stadtjugendring/rubriken/jugendfonds.html

54


Was ist der Jugendfonds? Zweck des Jugendfonds Der Jugendfonds stellt ein Grundkapital bereit, aus dessen Zinserlös Projekte von und für Jugendliche aus Freiburg gefördert bzw. realisiert werden können. Der Fonds soll Jugendliche unterstützen, eigene und neue Ideen leichter umsetzen zu können. Der Jugendfonds fördert ausgewählte Projekte. Fördergrundsätze Die Zuwendungen des Fonds sind freiwillige Leistungen. Sie werden auf Antrag gewährt. Antragsberechtigt sind Jugendliche von 14 bis 21 Jahre. Gefördert werden Maßnahmen und Projekte, die von Jugendlichen oder Jugendorganisationen/verbänden selbständig und ehrenamtlich organisiert werden und noch nicht umgesetzt sind. Mit Mitteln des Fonds können auch Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit finanziert werden. Auf Anforderung muss bei der Gewährung von Zuwendungen aus dem Fondsvermögen vom Zuwendungsempfänger der Nachweis Zweck entsprechender Verwendung der Mittel erbracht werden. Werden die Mittel nicht zweckentsprechend verwendet, so sind sie zurückzuzahlen. Antrag auf Förderung Der Antrag besteht aus einer formlosen Projektbeschreibung und einem Finanzierungsplan.

DU BRAUCHST GELD FÜR DEIN PROJEKT? Eine Übersicht über viele Möglichkeiten, wie du dein Projket finanzieren kannst, findet du im Internet in der Finanzierungsdatenbank Baden-Württemberg: www,finanzierung.jugendnetz.de

55


MAKING OF

Wie diese Broschüre entstanden ist Jedes Jahr findet in Freiburg der Jugendgipfel „move it“ statt. Der Jugendgipfel wird immer von einer Schulklasse geplant, organisiert und durchgeführt. Wir beide, Hannah und Eva, sind Schülerinnen am St. Ursula-Gymnasium und waren 2011 bei diesem Organisationsteam dabei. Es haben sich innerhalb der großen Gruppe verschiedene kleine Teams gebildet, die unterschiedliche Aufgaben übernommen haben. Wir beide hatten die Idee eine Broschüre zu gestalten, die eine Übersicht über die Jugendbeteiligungsmöglichkeiten in Freiburg bietet, da wir der Ansicht sind, dass es sehr wichtig ist, dass Jugendliche über das Angebot Bescheid wissen. Deshalb sollte es für Jugendliche einfach sein eine Gruppe zu finden, in der sie mitarbeiten möchten. In Freiburg gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten sich zu engagieren, aber keinen Überblick über das Kuddelmuddel der verschiedenen Jugendgruppen und Institutionen. Wir haben also

58


zuerst einmal Jugendgruppen, die sich aktiv in Freiburg beteiligen, herausgesucht und sie angeschrieben. Diese haben uns nach und nach ihre Selbstdarstellungen für die Broschüre geschickt. Währenddessen haben wir uns auf die Suche nach Sponsoren gemacht. Wir sind sehr glücklich darüber, dass uns der Jugendfonds (Seite 52) mit einer großzügigen Summe unterstützt. Danach machten wir uns an die Gestaltung der Broschüre. Dabei hat uns das Jugendbüro Freiburg (Seite 6) sehr geholfen, da sie das Layout übernommen haben. Vielen Dank dafür! Um den Inhalt der Broschüre etwas abwechslungsreicher zu gestalten hat Lotte Roessler, Schülerin am Kepler-Gymnasium, die Fotos, die ihr vor jeder Rubrik sehen könnt, für uns gemacht. Herzlichst Eva & Hannah

59


60


DANKE Wir bedanken uns bei Jugendb端ro Freiburg Jugendfonds Freiburg Lotte f端r die Fotos allen f端r ihre Infos und dir f端rs Lesen. Bis bald, Mitbestimmer/in.

61


Der Wegweiser Jugendbeteiligung online unter:

wegweiser.freiburgxtra.de


Hier lang, Mitbestimmer!