Issuu on Google+

JOURNAL

Landesliga Staffel II Saison 2011/ 2012

Infos und mehr rund um den Freiburger Fußball-Club Stadionzeitschrift des Freiburger Fußball - Club e.V. Heft 1 35. Jahrgang

Bild: T.Schneider (Doppelpass) - Stadion im Dietenbachpark Freitag,12.08.2011 19:00 Uhr FFC – SV Munzingen

Dokument1

- Stadion im Dietenbachpark Heimspiel des Förderteams Sonntag, 21.08.2011 11:00 Uhr FFC II – SC Reute

27.06.2007 9:50 Uhr

Seite 1

 Hochbau  Tiefbau  Renovierung

 Modernisierung  Erhaltung  FT-Montage

Schochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen Telefon 0 76 63 / 941-0

 Baudienstleistungen


Vorwort zum Heimspiel Liebe Fußballfreunde und -freundinnen, endlich geht die Runde wieder los, und die Teams können die Vorbereitung hinter sich lassen und wieder „richtig Fußball spielen“. Wir begrüßen unseren heutigen Gast im Dietenbachstadion, den SV Munzingen, recht herzlich, ebenfalls den das Spiel leitenden Unparteiischen. Nachdem ein heftiger Nervenkrieg alle FFCFans und FFC-Spieler in der Schlussphase der letzten Runde begleitete, sehen wir diesem Auftaktspiel dann doch wieder entspannter entgegen. Wir freuen uns auf eine gute Partie und den guten Gegner und wünschen uns -und da setze ich natürlich die rosarote Vereinsbrille auf- 3 Punkte aus diesem Spiel, das ist klar. Genießen Sie den Freitagabend bei einem Bier und/oder einer Wurst und läuten Sie mit diesem Spiel gemeinsam mit uns das Wochenende ein. Viel Spaß und eine abwechslungsreiche Unterhaltung wünsche ich Ihnen. Rudolf Seiler Vorstand Marketing

Die Nummer 1 auch in der Sportförderung.

Die Sparkassen sind der wichtigste Finanzpartner für Privatkunden und Mittelstand in Deutschland. Und sie sind Deutschlands Nummer 1 in der Sportförderung. Jetzt baut die Sparkassen-Finanzgruppe als Olympia Partner Deutschland ihr Engagement für Breiten- und Spitzensport weiter aus. Das ist gut für den Medaillenspiegel, gut für den Sport und gut für Deutschland. www.gut-fuer-freiburg.de

Sparkasse. Gut für Freiburg.

3


Der heutige Spieltag der Landesliga Staffel II FV Lörrach-Brombach SC Wyhl Freiburger FC FC Teningen SV Kirchzarten TV Köndringen Spvgg. Untermünstertal FC Zell

FC Steinen-Höllstein Bahlinger SC 2 SV Munzingen SF Elzach-Yach FC Auggen SV Rhodia Freiburg SV Herten SV Heimbach

: : : : : : : :

Der nächste Spieltag: SV Herten SF Elzach-Yach SV Munzingen SV Heimbach FC Steinen-Höllstein SV Rhodia Freiburg FC Auggen Bahlinger SC 2

FC Zell SC Wyhl FC Teningen Freiburger FC Spvgg. Untermünstertal FV Lörrach-Brombach TV Köndringen SV Kirchzarten

: : : : : : : :

Das heutige Spiel wird von Najib Nasser aus Sulzburg geleitet. Wir wünschen ihm und seinen beiden Assistenten einen angenehmen Aufenthalt im Freiburger Stadion im Dietenbachpark. Das nächste Auswärtsspiel des FFC Sonntag, 21.08.2011 15:00 Uhr SV Heimbach – FFC Das nächste Heimspiel des FFC Samstag, 27.08.2011 15:30 Uhr FFC – SV Herten

Mitglied im FFC oder vielleicht auch

Werbepartner? Es gibt einige Möglichkeiten für Sie zum „Mitspielen“

Verlag am Kaiserstuhl • Eintrittskarten • Visitenkarten • Glückwunschkarten • Weihnachtskarten • Geburtstagskarten • Tombola-Lose

• Flyer • Plakate • Stadionhefte • Selfmailer • Bücher • Firmenadressen

Besuchen Sie unseren Online-Shop unter: www.verlag-am-kaiserstuhl.de

Telefon: 07663 / 94 62-11

4


Unser heutiger Gast SV Munzingen

5

Anton (im Vorjahr 16 Tore) und Driton Cermjani (13 Treffer) zu den erfolgreichsten Torschützen der Liga. Das Team von Trainer Karsten Bickel kann daher auf eine sehr durchschlagskräftige Offensive bauen. Im Derby beim FFC hofft man auf die ersten Punkte in der neuen Spielzeit. Zudem möchte sich der SVM für die hohe 1:4-Heimniederlage vor ein paar Wochen gegen den FFC revanchieren. Gelingt es dem Gast vom Tuniberg, an die Partie gegen den FC Emmendingen anzuknüpfen, dann muss sich der FFC gewaltig strecken. Während der SV Munzingen im Pokal bereits eine gute Frühform an den Tag legte, präsentierte sich der FFC im Pokal gegen Bötzingen noch nicht in Topform. Die ersatzgeschwächte FFC-Elf unterlag verdient gegen den FCB. Trainer Ralf Eckert hofft nun, dass gegen den SV Munzingen der eine oder andere Akteur wieder zur Verfügung steht. Mit Sicherheit muss er jedoch noch eine Weile auf Lukas Hohen in der Defensive verzichten, der verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht. Bereits in vier Punktspielen trafen die beiden Teams bisher aufeinander. In Freiburg gab es einen Sieg und ein Remis. Am Tuniberg steht einem Heimsieg des SVM ein klarer Auswärtssieg des FFC gegenüber. Der FFC freut sich, nach elf langen Jahren endlich eine Saison mit einem Heimspiel zu beginnen. In der Spielzeit 2000/01 traf man am ersten Spieltag auf den FC Singen 04. Damals noch im Schönbergstadion gewann der FFC als Aufsteiger in die Verbandsliga vor 450 Zuschauern glatt mit 3:0 Toren (Torschützen: Hillen, Schweizer und Renner). Übrigens: Der Gegner in der 1. Runde des Vereinspokals war wie in dieser Saison ebenfalls der FC Bötzingen. Doch damals gewann der FFC mit 7:4 am Kaiserstuhl und qualifizierte sich für die zweite Runde...

Vordere Reihe von links: Johannes Kinder, Josef Tohmaz, Jacob Siebler, Petrit Kurti, Sascha Kodric, Max Dinkelaker, Janek Bach, Michael Gangwisch Mittlere Reihe von links: Karsten Bickel (Trainer), Amin Jungkeit (CoTrainer), Taylan Boya, Mario Lang, Constantin Jassok, Nicolai Häringer, Junes Panahi, Yannik Schweizer, Milan Pilipovic, Wolfgang Lang (Spielausschuss), Dr. Eva Wallbrecher (Betreuerin), Hubert Männer (1. Vorsitzender) Hintere Reihe von links: Jörg Driller, Johannes Michel, Martin Münchbach, Julius Richter, Philipp Anton, Timo Zipfel, Benedikt Jerg, Driton Cermjani, Manabu Daimon, Franz Schildecker (Trikotsponsor) Es fehlen: Damian Gawel (Trainer 2. Mannschaft) Sebastian Janocha, Fabian Merklin, Johannes Restle, Christian Serrano, Mustafa Istif, Michael Moll, Max Riemann, Jens Schneider, Memet Yuca, Saison 09/10: SV Munzingen - FFC 2:0 (1:0) Markus Zimmermann Tore: 1:0 (33.) Cermjani, 2:0 (64.) Cermjani; Zuschauer: 280 Zugänge: Taylan Boya (SV Kirchzarten), Josef Tohmaz (SV HeimFFC - SV Munzingen 4:1 (1:1) bach), Timo Zipfel (VFR Hausen II) Tore: 0:1 (37.) Anton 1:1 (45.) Ortlieb, 2:1 (51.) Ruf, 3:1 (69.) G. Abgänge: Johannes Lienhard (FC Freiburg-St.Georgen), Sebastian Reinhardt, 4:1 (81.) G. Reinhardt; Zuschauer: 120 Schröer (SV Biengen), Matthias Zirwen (VFR Umkirch) Saison 10/11: Derby gegen den SV Munzingen zum Saisonauftakt im Freiburger- Freiburger FC - SV Munzingen 2:2 (1:1) Tore: 0:1 (1.) Häringer, 1:1 (21.) Ruf, 2:1 (53.) Maier (FE), 2:2 (87.) Stadion im Dietenbachpark! Im Sommer ging die „Renner-Ära“ beim SV Munzingen zu Ende. Unter Schroer; Rote Karte: Cermjani (40./SVM), Gelb-Rot: Schroer (87./ dem Trainergespann Michael und David Renner, die den Verein vom SVM); Zuschauer: 150 Tuniberg in die Landesliga führten, wurde der SVM eine feste Größe in der Landesliga. Wie bereits 2010 landete der SV Munzingen mit 55 SV Munzingen - Freiburger FC 1:4 (1:0) Punkten (zwei Zähler mehr als ein Jahr zuvor) auf dem fünften Tabel- Tore: 1:0 (10.) Häringer, 1:1 (50.) G. Reinhardt, 1:2 (54.) Siegislenplatz. Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren suchten die „Renner- mund, 1:3 (64.) Tumminaro, 1:4 (76.) Gecer; Zuschauer: 250. Brüder“ beim Bezirksligisten SV Biengen eine neue Herausforderung. Als neuer Trainer konnte der SVM Karsten Bickel vom SV Heimbach Autor: Matthias Renner gewinnen. Ihm zur Seite steht Armin Jungkeit. Der Kader des Vorjahres blieb weitgehend zusammen. Den drei Abgängen standen drei Neuzugänge gegenüber. Daher kann das neue Trainerduo auf ein eingespieltes Team, in der doch einige überdurchschnittliche Landesligaakteure stehen, zurückgreifen. Unser Gast aus Munzingen wird daher auch in dieser Spielzeit wahrscheinlich eine gute Rolle spielen. Vielleicht ist sogar eine positive Überraschung möglich... Von der Stärke des SV Munzingen konnte man sich Anfang August bereits überzeugen, als man in einem Pokalkrimi den Verbandsligisten FC Emmendingen nach Verlängerung bezwingen konnte. Mann des Tages war der zweifache Torschütze Janek Bach, der im Vorjahr als „Joker“ auf 6 Treffer kam. Von seinem sensationellen zweiten Tor per Seitfallrückzieher schwärmten die Fans noch Tage später. Durchaus möglich, dass Bach in dieser Runde den endgültigen Durchbruch in der Landesliga schafft. Im Sturm zählen weiterhin die Torjäger Philipp


6

Unsere Werbepartner r ü be s ei t Jahren 15 greich l er fo reiburg in F

Planung und Ausführung elektrisches Licht, Kraft- und Schwachstromanlagen. Beratung bei Neubau-, Altbauund Umbauarbeiten Nachtspeicherheizungen.

Elektro Barth Fachbetrieb für

Unfallversicherung Classic Wir helfen, wenn Sie rmieren: Jetzt info t! es Angebo Unser neu Hilfe brauchen Viele neue Leistungen Sie sind z. B. auch versichert bei Infektionen durch einen Zeckenbiss (Borreliose oder FSME). Niedrige Beiträge Schon ab umgerechnet 7,70 €* monatlich. * Unser Vorsorge-Tipp für Frauen, 18 bis 64 Jahre, Gefahrengruppe A: Vollinvalidität 250.000 €, 50.000 € Versicherungssumme Invalidität mit Progression 500 %, 500 € Unfallrente monatlich und 15.000 € TodesfallLeistung (Jahresbeitrag 92,30 €)

Bestell-Nr. MA456 90 x 130 mm

KUNDENDIENSTBÜRO Andreas Lex Versicherungsfachmann IHK Telefon 0761 554229 Telefax 0761 554221 andreas.lex@HUKvm.de Habsburgerstraße 78 79104 Freiburg Öffnungszeiten: Mo.–Do. 9.00–12.00 Uhr Di., Mi. 13.30–17.00 Uhr Fr. 9.00–14.00 Uhr

Auf der Haid 43 79114 Freiburg

Elektroinstallationen

Telefon 0761/499272 Telefax 0761/4769919 www.barthelektro.de

Frischer Wind für Ihre IT. Mit badenIT sind Sie immer auf dem richtigen Kurs.

www.badenIT.de


Mannschaftsaufgebote

Aufgebot Freiburger FC

7

Aufgebot SV Munzingen

Tor: Tor: Matthias Zäh, Hannes Janson, Miguel Blanco. Sven Lapaczinski, Sascha Kodric, Petrit Kurti Riccardo Piraneo Abwehr: Burak Gecer, Thomas Waldvogel, Moritz Pitschat, Stephan Fischer, Dardan Gjuliqi, Mesut Bulut, Lucas Schepputat, Lukas Hohnen, Alexander Schmidt, Yessner Kemwa, Oleg Kokorin, Lars Barlemann, Hussein Abdallah, Markus Siewert, Giacomo Cannizzaro, Chris Juretschke, Kevin Senftleber, Mohamad Abed el Rahim, Eugene Fosso Fopa, Jean Gustave Nango Fotso

Abwehr: Manabu Daimon, Sebastian Janocha, Constantin Jassok, Benedikt Jerg, Mario Lang, Junes Panahi, Milan Pilipovic, Johannes Restle, Timo Zipfel

Mittelfeld: Süleyman Inan, Daniel Schladerer, Ludwig Siegismund, Matthias Maier, Sebastian Fleig, Man Ukiqi, Erdem Bayram, Erik Uetz, Marco Weckerle, Daniele Sanso, Bilal Dirani, Enrico Romano, Julian Kneuker, Michael Respondek, Filippo Geraci

Mittelfeld: Taylan Boya, Driton Cermjani, Max Dinkelaker, Michael Gangwisch, Nicolai Häringer, Richter Julius, Yannik Schweizer, Jacob Siebler, Josef Tohmaz

Angriff: Angriff: Stefano Romano, Nino Tumminaro, Domenico Lo Porto, Kay Ruf, Jo- Philipp Anton, Janek Bach, Fabian Merklin, Christian Serrano nas Schepputat, Dustin Imm, Tobias Specht, Adrian-Ovidiu Calceriu, Hakan Cöpal Trainerteam: Ralf Eckert Assistent, Co - Trainer der 1. Mannschaft: Axel Riesterer Trainer Förderteam: Jörg Schmidt Torwarttrainer für alle Teams: Ernst Kuske

Weingut Landmann Umkircher Str. 29 79112 Freiburg ‒ Waltershofen Tel.: 07665/67 56 Qualitäts

Gutsweine auf über

145 Millionen Jahre altem Jurakalkgestein.

Fax: 07665/5 19 45 info@weingut-landmann.de

Trainer: Karsten Bickel

Mitglied im FFC oder vielleicht auch

Werbepartner?

Ihr Liefer- und Leistungszentrum für Absatzerfolge in Konditorei, Bäckerei, Gastronomie und Eis - Cafe

Schmidt & Söhne GmbH, Hans-Theisen-Str. 8, 79331 Teningen-Köndringen Tel.: 07641/9623-0 Fax: 07641/9623-50


FFC - Jugend Unsere Werbepartner

8 Sportfest der Jugend

Spanienfahrt der A, B und C – Junioren

Am 25. und 26. Juni fand das große Sportfest der D, E, F und G – Junioren statt. Zahlreiche Jugendmannschaften folgten der Einladung des FFC zum großen Sportfest des FFC. An zwei Tagen sahen die Zuschauer tollen und spannenden Jugendfußball. Der FFC bedankt sich bei allen Helfern, welche zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben

Die A, B und C-Junioren des FFC sind nach einer Woche voller Sonne, Strand, Party und Fußball wieder wohlbehalten in Freiburg angekommen. Nach den ersten Tagen voller Party begannen die Gruppenspiele des 28. Internationalen Pfingstturniers. Die C-Junioren spielten als Außenseiter ein tolles Turnier, wurden mit 7 Punkten Gruppensieger, konnten im Achtelfinale gegen Schwäbisch Hall im Elfmeterschießen gewinnen und wurden erst im Viertelfinale vom großen Favoriten Sandhausen knapp mit 0:1 geschlagen. Trotzdem eine tolle Leistung der jüngsten Kicker! Die B-Junioren mussten am Ende leider ohne Sieg die Segel streichen. In einer äußerst schweren Gruppe mit Backnang und Biberach reichte es am Ende nur zu einem Punkt. Nach zwei Finalteilnahmen in Folge aber auch kein Beinbruch. Die A-Junioren sorgten endgültig für Furore. Bis ins Halbfinale siegte man in allen Spielen, überzeugte mit dem von Außenstehenden bewerteten besten Fußball des Turniers und erzielte dabei sagenhafte 26 Tore! Dass im Fußball aber nicht immer die beste Mannschaft gewinnt, musste man im Halbfinale erleben, als man trotz drückender Überlegenheit gegen einen kroatischen Vertreter ausschied. Vier Aluminiumtreffer, sogar ein verschossener Elfmeter - am Ende stand ein 1:1, das folgende Elfmeterschießen wird mal schnell übergangen ;) Die Freude war trotzdem groß, wurde Stefan Ketterer mit 12 Toren doch am Ende Torjäger des Turniers - auch dank der gütigen Mithilfe seiner Mannschaftskollegen. So ist die dritte Spanienfahrt doch wieder mit einem Pokal abgeschlossen worden, denn Traditionen soll man schließlich nicht brechen...

Entdecken Sie die schönen Dinge des Lebens...

Kaiser -Joseph-Str. 236 Freiburg im Breisgau

Tel. 0761 5158 - 200 www.schafferer.de

Autor: Chris Juretschke

Gute Ausbildung für den Nachwuchs im Verein ist unverzichtbar !

www.qu-int.com

Nachts den großen Wagen nehmen Rund um die Uhr mobil in Freiburg und sogar im Umland. So wie Sie mit der VAG von früh bis spät in kurzer Folge überall hinkommen, kommen Sie auch von spät bis früh gut weg. Die Nachtbusse der VAG sind von Freitagnacht bis Sonntagmorgen unter dem Namen Safer Traffic unterwegs –1.11 Uhr, 2.22 Uhr, 3.33 Uhr und 4.44 Uhr, jeweils ab Bertoldsbrunnen. Nach diesen Anschlüssen ist der nächste schon wieder der erste.

www. www w.safer-tra r ffic.de ra

www.sparkasse-freiburg.de

Wir wünschen dem FFC e.V. weiterhin viel Glück und Erfolg. Karl-Heinz Müller und Mitarbeiter

Wir wahren Werte Wir sind der einzige Bestatter im Breisgau mit Prädikat Ausgezeichnet - verliehen vom Wirtschaftministerium des Landes Baden-Württemberg beim Leistungswettbewerb Bestatter 2008 Tag & Nacht 0761.282930 Tennenbacher Str. 46-50, 79106 Freiburg www.bestattungsinstitut-mueller.de


FFC - News

9

im Südbadischen Vereinspokal. Zuletzt schaffte es der FFC 2005 zumindest bis in die zweite Runde, wo man allerdings nach einem 0:0 in Endingen als höherklassiger Verein ausschied. Die einstigen Zugänge: Matthias Zäh (FC Bötzingen), Sven Lapaczinski (TSG Tübingen). Erik Pokalerfolge (1991 und 1992 Pokalsieger) liegen nun doch schon Uetz (SV Kirchzarten), Marco Weckerle (SG Tengen-Watterdingen), bald 20 Jahre zurück... Dustin Imm (Rhodia Freiburg), Bilal Dirani (SV Heimbach), Daniele Sanso (FC Denzlingen), Julian Kneuker (FC Denzlingen A-Junioren), FFC-Trainer Ralf Eckert: Daniel Schladerer (PSV Freiburg), Miguel Blanco (PSV Freiburg), To- „Wir haben gegen einen Verbandsligisten gespielt, der stärker war. bias Specht (Türk Gücü Freiburg), Erdem Bayram (eigene A-Jugend), Wir haben verdient, aber vielleicht ein bis zwei Tore zu hoch verloMan Ukiqi (eigene A-Jugend), Alexander Schmidt (eigene A-Jugend), ren. Wir haben aber auch kräftig durchgewechselt.“ Yessner Kemwa (eigene A-Jugend), Lucas Schepputat (eigene AJugend), Oleg Kokorin (eigene A-Jugend). Hussein Abdallah (eigene FFC: Janson (46. Zäh), Gecer (62. Kemwa), Waldvogel, Senftleber, Weckerle (70. Fischer), Respondek, Maier, Ruf, Gjuliqi (46. CannizA-Jugend), Enrico Romano (eigene A-Jugend) zaro), Schmidt, Kokorin (43. Bayram); Tore: 0:1 (1.) Gelantia, 0:2 (29.) Torres, 1:2 (55.) Senftleber, 1:3 (64.) Sandmann, 1:4 (75.) Abgänge: Giuliano Reinhardt (Spfr. Winden), Elias Reinhardt (FC Bötzingen), Sandmann, 2:4 (83.) Cannizzaro, 2:5 (89.) Weik, 2:6 (90.) Irmler; Sebastian Müller (FC Neustadt), Raphael Heitzler (Rhodia Freiburg), Zuschauer: 150 Gabriel Romano (Karriereende), Mark Gundlach (unbekannt). Holger Halluni (unbekannt), Genc Duraku (unbekannt), Alexander Geng (un- Der Trainer hat das Wort: Interview mit Ralf Eckert vor dem Runbekannt), Alois Ribeiro Metz (unbekannt), Andre Koffi (FV Nimburg), denstart Rashid Stabitov (bereits in Winterpause zum PSV Freiburg), Dennis Maier (bereits in Winterpause zum FC Neustadt). Die Zu – und Abgänge beim FFC zur neuen Saison:

FFC unterliegt im Pokal dem FC Bötzingen glatt mit 2:6 Toren. Der FFC ist nach einer klaren 2:6-Heimpleite gegen den Verbandsligisten FC Bötzingen in der ersten Runde ausgeschieden. Das Team vom Kaiserstuhl, in dem gleich sechs ehemalige FFC-Spieler in der Anfangsformation standen, ging durch den ehemaligen FFC-Jugendspieler Giorgi Gelantia bereits nach 16 Sekunden (!) mit 0:1 in Führung. Dies war für die junge FFC-Truppe, die etliche Leistungsträger ersetzen musste, ein herber Rückschlag. Die erste Chance für den FFC hatte Neuzugang Marco Weckerle auf dem Fuß (12.), doch FCB-Keeper Daniel Korn war zur Stelle. Nach glänzender Vorarbeit von Michael Respondek stand Oleg Kokorin völlig frei vor dem Gästetorhüter, doch per Fußabwehr konnte FCB-Keeper Korn das 1:1 verhindern. Dies hätte eigentlich der Ausgleich sein müssen. Neun Minuten später gelang Jan Torres (er trug einst ebenfalls das Trikot des FFC) nach einem Eckball das 0:2. Die Gäste verwalteten diesen Vorsprung sicher bis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel kam der FFC zunächst deutlich besser in die Partie und setzte den FCB unter Druck. Kay Ruf hatte die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch wieder war Daniel Korn zur Stelle und klärte zur Ecke (55.). Der folgende Eckball landete bei Kevin Senftleber, der aus kurzer Entfernung zum 1:2 für die Rotjacken verkürzen konnte. Nun keimte bei den FFC-Fans kurzzeitig wieder etwas Hoffnung auf, und der FFC drängte auf den Ausgleich. Doch keine zehn Minuten nach dem Anschlusstreffer traf Marc Sandmann nach einem Konter zum 1:3 (64.) Damit war die Partie gelaufen und Sandmann konnte gar auf 1:4 (75.) erhöhen. Der zuvor eingewechselte Giacomo Cannizzaro erzielte sieben Minuten vor Ende mit einem satten Schuss unter die Latte das 2:4 für den FFC. Die Zuschauer sollten jedoch noch zwei weitere Treffer für die Gäste sehen. Dank grober Abwehrfehler konnten Weik und Irmler noch auf 2:6 für den FCB erhöhen. Der Sieg der Gäste ging völlig in Ordnung, denn der FCB stellte das klar bessere Team, wobei der Sieg sicher etwas zu hoch ausfiel. Der FFC war in dieser Formation (u.a. fehlten mit Nino Tumminaro, Ludwig Siegismund, Lukas Hohnen, Bilal Dirani und Dustin Imm wichtige Akteure) dem Verbandsligisten nicht gewachsen und zeigte vor allem in der Defensive doch einige Abstimmungsprobleme, die hoffentlich bis Rundenstart behoben sind... Damit scheiterte der FFC (einst fast immer mindestens im Viertelfinale) wie in den letzten Jahren bereits in der ersten Runde

-Wie beurteilst Du im Rückblick die letzte Saison, in der die „jungen Wilden“ nur knapp den zweiten Tabellenplatz verpassten und zum zweiten Mal hintereinander „nur“ den dritten Platz erreichten? Das „nur“ steht für uns ebenfalls in Anführungszeichen, denn nach dem ersten halben Jahr mit Anlaufschwierigkeiten haben wir 1 ½ Jahre für Landesliganiveau tollen Fußball gezeigt. Um ehrlich zu sein, haben die oberen Mannschaften im ersten Jahr auch viele Punkte liegen lassen. Dadurch sind wir überhaupt in die Lage gekommen, an dem zweiten Platz zu schnuppern. In der letzten Saison hat dann fast alles geklappt: Wenn wir keine Spielerausfälle hatten und die notwendige Power vorhanden war,


10

FFC - News

waren wir schwer zu besiegen! Nur in den letzten Wochen zum Rundenschluss waren wir teilweise körperlich platt. Das Fehlen von G. Reinhardt und Matze Maier war in der Druckphase auch nicht zu übersehen und der Kopf war leider auch nicht so frei, wie wir gehofft hätten. Das war z.B. deutlich spürbar in den Spielen gegen Elzach und Emmendingen. Aber schauen wir doch mal über den Tellerrand hinaus und beachten die Weiterentwicklung der Spieler Nino Tumminaro, Michael Respondek, Kay Ruf, Elias Reinhardt oder Dardan G., um nur einige zu nennen.

Sehr wichtig, denn der Unterschied KLB zu KLA ist in allen Bereichen riesengroß. - Wird sich nach dem Abgang von Giuliano Reinhardt am Spielsystem etwas ändern? Wir werden weiterhin im 4-2-3-1 und 4-4-2 spielen.

- In der Vorbereitung gab es doch einige Gegentore. Vor allem im Pokalspiel gegen den FC Bötzingen sah die Defensive gar nicht gut aus. Macht sich hier auch der Ausfall von Lukas Hohnen, der leider - Für viele ist der FFC nach der tollen letzten Spielzeit der Favorit noch eine Weile nicht zur Verfügung steht, bemerkbar? auf die Meisterschaft. Allerdings muss man nun auf Torjäger Giuliano Reinhardt, der nicht weniger als 21 Treffer erzielte, verzichten. Es ist leider kein Geheimnis, dass die Ergebnisse in der Vorbereitung Dieser Verlust ist kaum ersetzbar, zumal Giuliano noch als Vor- teilweise bescheiden sind. bereiter an etlichen weiteren Toren beteiligt war. Welche Teams Tatsächlich haben wir viele Gegentore eingefahren, allerdings wollten werden aus Deiner Sicht in dieser Runde oben mitspielen und wo und mussten wir auch viel mit der Aufstellung experimentieren, denn in keinem Spiel bis jetzt war nur annähernd der Stammkader volllandet am Ende der FFC? ständig. Außerdem sind die Trainingseinheiten bei vielen Spielern Um Topfavorit sein zu wollen, hätten wir den Spielerkader ohne aus nachvollziehbaren Gründen einfach zu gering. Wenn und Aber anders aufbauen müssen. Aufgrund unserer Philo- Der Ausfall von Lukas ist sowohl im sportlichen als auch menschlisophie (Kader aus der eigenen Jugend / keine jungen Spieler für chen Bereich sehr groß. Zwar wird die Position anderweitig ausgeviel Budget verpflichten) war dies nicht möglich. Der Abgang der füllt, letztendlich fehlt dann jedoch wieder jemand auf einer anderen Reinhardt-Brüder ist leider ein Qualitätsverlust. Diesen werden wir wichtigen Position mit diesem Potenzial. Wir wissen, wo wir den Hemit den Neuzugängen in den nächsten Monaten ausgleichen. Die bel anlegen müssen und werden wie in den letzten zwei Jahren eine letzten Wochen haben uns jedoch gezeigt, dass dieser Prozess nicht sehr gute Defensive und Offensive haben. innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen sein wird. Unseren Jungs muss klar werden, dass Einsatzbereitschaft und Konzentrationsniveau ge- - Nach elf Jahren startet der FFC erstmals wieder zum Rundenschärft und erhöht werden müssen. Hier haben wir mehr zu leisten, auftakt mit einem Heimspiel. Zum Derby gegen den SV Munzingen, als die anderen Teams. Das ist die Hypothek einer Mannschaft, den wir an dieser Stelle herzlich begrüßen, erwartet der FFC enddie zwei Jahre mit tollem Fußball zweimal Dritter geworden ist und lich mal wieder über 200 Zuschauer. Ein Saisonauftakt mit einem Heimsieg wäre doch die richtige Einstimmung auf die neue SpielFreiburger FC heißt. Unser Topfavorit ist Teningen, und dann kommen fünf Teams, welche zeit? Allerdings dürfte der SV Munzingen auch unter dem neuen um die vorderen Plätze mitspielen, und dabei wollen wir auftauchen. Trainer Karsten Bickel eine gute Rolle spielen. Ich sehe uns auf Augenhöhe mit der Rhodia und Munzingen. Ich verstehe die Sehnsucht nach mehr und bin überzeugt, dass mein Team Unser heutiger Gegner ist für mich mit ein Anwärter auf die ersten alles geben wird. Ich kann mich jedoch nur Woche für Woche wie- beiden Plätze. derholen: Die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler steht für uns Für uns ist es wichtig, von Anfang an so viel wie möglich Punkte zu im Vordergrund, und dies haben wir bis jetzt auch so durchgezogen sammeln. Wenn dann noch unser Kader endlich mal über drei bis vier Wochen am Stück ohne Verletzungen trainieren kann, ist mit – dadurch können wir unsere Spieler überhaupt beim FFC halten. unserem Team sehr stark zu rechnen. Daran arbeiten wir im Trainer- Der Gesamtkader (Landesliga- und Förderteam) wurde wieder und Betreuerteam mit Spaß und sehr hart. durch zahlreiche Neuzugänge, darunter gleich acht A-Junioren, ergänzt. Wie schwierig ist es, so viele Neuzugänge zu integrieren? Autor: Mathias Renner Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Jörg Schmidt, dem neuen Trainer des Förderteams? Die Zusammenarbeit im Trainerteam Eckert, Riesterer, Schmidt und Kuske verläuft sehr gut. Bei der Anzahl der neuen Spieler ist an dieser Stelle anzumerken, wie klasse es ist, dass fast alle A-Jugend Spieler bei uns geblieben sind. Die Anzahl war mehr als notwendig, denn wir dürfen nicht vergessen, dass in der letzten Saison oftmals sowohl die A-Jugendspieler, als auch die Kaderspieler der 1. Mannschaft bewusst im Förderteam gespielt haben. Menschlich haben wir alle Neuzugänge integriert. Im fußballerischen Bereich und was den Fitnesszustand angeht, haben wir aber ein großes Problem wegen der Vielzahl von Ausfällen durch Verletzungen, Krankheiten, Spielersperren und Urlaubsaufenthalte. - Das Förderteam, der Unterbau der ersten Mannschaft, schaffte letzte Saison den Aufstieg in die Kreisliga A. Wie wichtig war der Aufstieg des Förderteams für die weiteren Planungen?

So-Rex Brandschutzkompetenz -

Industrie Handwerk Handel Privat

Rauchmelder retten Leben So-Rex Brandschutz Freiburg GmbH Telefon: 0761-33112 Fax: 22112 E-Mail: sorex@sorex-freiburg.de


Hintere Reihe v.l.n.r: Axel Riesterer (Co-Trainer), Horst Schepputat (2. Vors.), Ralf Eckert (Trainer), Dr. Jean-Jacques Suhas (1. Vors.), Matthias Maier, Lars Barlemann, Sebastian Fleig, Süleyman Inan, Giacomo Cannizzaro, Kay Ruf, Stephan Fischer, Lukas Hohnen, Tigana Queslati, Jörg Schmidt (Trainer Förderteam); Mittlere Reihe: Marita Hennemann (Präsidentin), Reinhard Binder (3. Vors.), Erdem Bayram, Bilal Dirani, Mesut Bulut, Ludwig Siegismund, Dardan Gjuliqi, Michael Respondek, Chris Juretschke, Erik Uetz, Oleg Kokorin, Dustin Imm, Ernst Kuske (Torwarttrainer), Martin Lechler (Betreuer), Vordere Reihe: Adrian-Ovidiu Calceriu, Daniele Sanso, Yessner Kemwa, Sven Lapaczinski, Hannes Janson, Matthias Zäh, Hussein Abdallah, Tobias Specht, Daniel Schladerer, Es fehlen: Miguel Blanco, Riccardo Piraneo, Burak Gecer, Thomas Waldvogel, Moritz Pitschat, Lucas Schepputat, Alexander Schmidt, Markus Siewert, Kevin Senftleber, Mohamad Abed el Rahim, Eugene Fosso Fopa, Jean Gustave Nango Fotso, Man Ukiqi, Marco Weckerle, Enrico Romano, Julian Kneuker, Filippo Geraci, Stefano Romano, Nino Tumminaro, Domenico Lo Porto, Jonas Schepputat, Hakan Cöpal

FFC - News 11


FFC Spielplan Landesliga

12

Spielplan Landesliga Südbaden Saison 2011 / 2012:

Winterpause bis 10. März 2012

Freitag, 12,08. 2011, 19.00 Uhr Freiburger FC - SV Munzingen Sonntag, 21.08.2011, 15:00 Uhr SV Heimbach - Freiburger FC Samstag, 27.08.2011, 15:30 Uhr Freiburger FC - SV Herten Sonntag, 04.09.2011, 17:00 Uhr FC Steinen-Höllstein - Freiburger FC Samstag, 10.09.2011, 15:30 Uhr Freiburger FC - SV Rhodia Freiburg Samstag, 17.09.2011, 15:30 Uhr FC Auggen - Freiburger FC Freitag, 23.09.2011, 17:15 Uhr Freiburger FC - Bahlinger SC II Montag, 03.10.2011, 16:00 Uhr SC Wyhl - Freiburger FC Samstag, 08.10.2011, 15:30 Uhr Freiburger FC - SV Kirchzarten Sonntag, 16.10.2011, 15:00 Uhr TV Köndringen - Freiburger FC Samstag, 22.10.2011, 15:30 Uhr Freiburger FC - FV Lörrach-Brombach Sonntag, 30.10.2011, 14:30 Uhr Spvgg. Untermünstertal - Freiburger FC Samstag, 05.11.2011, 14:30 Uhr Freiburger FC - FC Zell Samstag, 12.11.2011, 14:30 Uhr Freiburger FC - SF Elzach-Yach Samstag, 19.11.2011, 14:30 Uhr FC Teningen - Freiburger FC Sonntag, 27.11.2011, 14:30 Uhr SV Munzingen - Freiburger FC Samstag, 03.12.2011, 14:30 Uhr Freiburger FC - SV Heimbach

Samstag, 10.03.2012, 17.00 Uhr SV Herten - Freiburger FC Samstag, 17.03.2012, 15:30 Uhr Freiburger FC - FC Steinen-Höllstein Samstag, 24.03.2012, 16:45 Uhr SV Rhodia Freiburg - Freiburger FC Samstag, 31.03.2012, 15:30 Uhr Freiburger FC - FC Auggen Samstag, 07.04.2012, 15:30 Uhr Bahlinger SC II - Freiburger FC Samstag, 14.04.2012, 15:30 Uhr Freiburger FC - SC Wyhl Sonntag, 22.04.2012, 15:00 Uhr SV Kirchzarten - Freiburger FC Samstag, 28.04.2012, 15:30 Uhr Freiburger FC - TV Köndringen Sonntag, 06.05.2012, 15:00 Uhr FV Lörrach-Brombach - Freiburger FC Samstag, 12.05.2012, 15:30 Uhr Freiburger FC - Spvgg. Untermünstertal Samstag, 19.05.2012, 17:00 Uhr FC Zell - Freiburger FC Samstag, 26.05.2012, 17:30 Uhr SF Elzach-Yach - Freiburger FC Sonntag, 03.06.2012, 15:00 Uhr Freiburger FC - FC Teningen

Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft!

reichhaltige Auswahl an Pflanzen und Schnittblumen

Inh. E. Lenker 07 61/ 8 16 50

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr Sa. 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Immer ein Volltreffer in Sachen Urlaub!

Reiseland Reisebüro • Rieselfeldallee 41 • 79111 Freiburg Tel.: 0761 3894960 • E-Mail: freiburg.haid@reiseland.de www.reiseland-reisebuero-freiburg.de

Anz_Freiburg-Fußball_92x60_RZ.indd 1

11.08.2009 21:13:12 Uhr


RegioPack Druck & Versand Rechnungen Werbebriefe Kataloge Zeitungen Adressmanagement • EDV-Arbeiten Digitaldruck • Direktadressierung Falzen • Kuvertieren • Frankieren Klebefalzen Schloßmattenstr. 29 • 79268 Bötzingen

Tel. 0 76 63 / 94 62-0 info@regiopack.de www.regiopack.de

WIR STEUERN. SIE ERREICHEN IHRE ZIELE. WIE GEFÄLLT IHNEN DAS?

sdb s SCHRÖDER

l

DOLD

l

B AT K E - S P I T Z E R

Ve r e i d i g te r B u c h p r üfe r S te u e r b e r ate r Re c h t s a nwa l t

sdbs l Partnerschaftsgesellschaft

Brombergstrasse 17c l D-79102 Freiburg Telefon 0761 704 82-0

info@sdbs.org l www.sdbs.org


14

FFC Förderteam Jörg Schmidt ist seit Juli 2011 Trainer des Förderteams. Er löst Dino Piraneo ab, der wieder die A-Junioren des FFC betreuen wird. Geb. 18.10.66 Verheiratet, 2 Kinder Sportl. Laufbahn: Aktiv: Carl Zeiss Jena, Vorwärts Dessau, Freiburger FC, SC Amateure, FC Neustadt, Oberried Spielertrainer: RW Stegen, Sportfreunde Winden, SV Kirchzarten II, Jugendtrainer in Kirchzarten

Saisonziel: Es wäre schön, um den Aufstieg mitzuspielen, aber dazu kenne ich die Mannschaft noch nicht gut genug. Ein Mittelfeldplatz wird aber machbar sein. Das nächste Auswärtsspiel des Förderteams des FFC Samstag, 13.08.2011 16:00 Uhr FC Buchholz - FFC II Das nächste Heimspiel des Förderteams des FFC Sonntag, 21.08.2011 11:00 Uhr FFC II – SC Reute Spielplan Förderteam Kreisliga A Saison 2011/2012 Samstag, 13.08.2011 16:00 Uhr FC Buchholz – FFC II Sonntag, 21.08.2011 11:00 Uhr FFC II -SC Reute Sonntag, 28.08.2011 15:00 Uhr FC Portugiesen Freiburg – FFC II Samstag, 03.09.2011 17:00 Uhr FFC II -Türkgücü Freiburg Dienstag, 06.09.2011 19:00 Uhr SG Prechtal – FFC II Sonntag, 11.09.2011 11:00 Uhr FFC II - VfR Umkirch Samstag, 17.09.2011 17:00 Uhr SV Kappel – FFC II Sonntag, 02.10.2011 ------ spielfrei------Samstag, 08.10.2011 16:00 Uhr SG Gutach-Bleibach – FFC II Sonntag, 16.10.2011 11:00 Uhr FFC II - FV Hochb.-Windenreute Sonntag, 23.10.2011 15:00 Uhr SC March – FFC II Sonntag, 30.10.2011 11:00 Uhr FFC II -SF Eintracht Freiburg Sonntag, 06.11.2011 14:30 Spvgg. Buchenbach – FFC II Sonntag, 13.11.2011 11:00 Uhr FFC II -SV Hochdorf Sonntag, 20.11.2011 13:00 Uhr FFC II - PTSV Jahn Freiburg Sonntag, 27.11.2011 11:00 Uhr FFC II -FC Buchholz Samstag, 03.12.2011 14:30 Uhr SC Reute – FFC II

Winterpause bis 11.03.2012 Sonntag, 11.03.2012 11:00 Uhr FFC II -FC Portugiesen Freiburg Sonntag, 18.03.2012 15:00 Uhr Türkgücü Freiburg – FFC II Sonntag, 25.03.2012 11:00 Uhr FFC II -SG Prechtal Sonntag, 01.04.2012 15:00 Uhr VfR Umkirch - FFC II Samstag, 07.04.2012 15:30 Uhr FFC II - SV Kappel Sonntag, 15.04.2012 ------ spielfrei------Sonntag, 22.04.2012 11:00 Uhr FFC II -SG Gutach-Bleibach Samstag, 28.04.2012 16:00 Uhr FV Hochb.-Windenreute – FFC II Sonntag, 06.05.2012 11:00 Uhr FFC II -SC March Sonntag, 13.05.2012 15:00 Uhr SF Eintracht Freiburg – FFC II Sonntag, 20.05.2012 11:00 Uhr FFC II - Spvgg. Buchenbach Samstag, 26.05.2012 17:00 Uhr SV Hochdorf – FFC II Sonntag, 03.06.2012 15:00 Uhr PTSV Jahn Freiburg – FFC II

Mitglied im FFC oder vielleicht auch

Werbepartner? Es gibt einige Möglichkeiten für Sie zum „Mitspielen“


Stadionputzete Stadionputzete: Auch im Sommer 2011 fand die traditionelle Putzete im Dietenbachpark statt. Zahlreiche Helfer, Mitglieder und Spieler folgten dem Aufruf des FFC. Mit viel Elan und guter Laune brachten die fleißigen Hände das Stadion wieder auf Vordermann. Der FFC bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern für das große Engagement. Autor: Matthias Renner

15


16

Projekt Kunstrasen

Projekt Kunstrasen! Das Projekt Kunstrasen hat beim Freiburger FC erste Priorität. Aus diesem Grund bieten wir allen Freunden, Gönnern, Mitgliedern und Jugendförderern an, sich ein Stück Rasen zu kaufen.

Projekt Kunstrasen Hiermit spende ich

 für das Projekt Kunstrasen.

Barzahlung bitte abbuchen von Kontonummer: Bankleitzahl: Vorname/Name:

1. 2. 3.

Adresse: Im Internet unter www.ffc-kunstrasen.de

Unterschrift:

Durch Einzahlung auf das Treuhandkonto: Sparkasse Freiburg Konto 2078762, BLZ 680 501 01 oder einfach auf der Rückseite Name und Adresse, sowie Spendenbetrag eintragen und bei der Geschäftsstelle oder der Vorstandschaft des FFC abgeben. Bitte das Stichwort „Kunstrasen“ als Verwendungszweck angeben. Eine Spendenquittung erhalten Sie dann über unsere Geschäftsstelle.

Freiburger Fußball Club 1897 e.V. • Robert-Ruh-Weg 1 • 79114 Freiburg

Das Projekt: Kunstrasen hat oberste Priorität beim Freiburger FC. Der klassische Sandplatz, den wir im Dietenbach-Stadion neKunstrasenflyer_07-10.indd 2 30.07.2010 14:08:39 Uhr 30.07.2010 14:08:35 Uhr ben einem Rasenplatz haben, ist in einem katastrophalen Zustand. Das ist auch mehr als natürlich, da von den Bambini-Mannschaften bis zu den Amateuren insgesamt über 13 komplette Mannschaften mit 2-3 Trainingseinheiten per Woche auf diesem Platz trainieren. Da unsere Jugendmannschaften auf sehr hohem Niveau durchweg in den hohen Ligen zu finden sind, sind diese Plätze tatsächlich nicht mehr zumutbar.

Kunstrasenflyer_07-10.indd 1

Jetzt startet der FFC neu durch und hat speziell für das Projekt Kunstrasen unter der Web-Adresse: www.ffc-kunstrasen.de eine Möglichkeit geschaffen, wie wir gemeinsam bereits ab 20,- Euro Einsatz unserem Ziel Schritt für Schritt näher kommen. Sie werden überrascht sein! Wir bitten nun Mitglieder, Nichtmitglieder, Firmen und alle weiteren Freunde und Gönner des FFC, unseren Verein aktiv durch einen kleinen Betrag in Sachen Projekt Kunstrasen zu unterstützen. Sie werden sehen, es macht richtig Spaß, sich ein kleines Stück Rasen zu ersteigern. Die gesponserten Beträge werden auf einem Treuhandkonto verwaltet, bis das Projekt realisiert werden kann. Die Sponsoren - egal in welcher Höhe der zur Verfügung gestellte Betrag ist - werden immer auf der Page: www.ffc-kunstrasen.de mit ihrem Namen zu finden sein. Ebenfalls werden wir eine große Sponsorentafel nach Fertigstellung des Kunstrasenplatzes aufstellen, die das gekaufte Rasenstück und den Sponsor mit Namen aufzeigt. Jeder Sponsor erhält nach Fertigstellung eine Urkunde überreicht, die ihn als aktiven Sponsorpartner des FFC bestätigt und das gesponserte Rasenstück aufzeigt. Tragen Sie mit Ihrem Beitrag dazu bei, erzählen Sie Freunden und Bekannten von dieser Möglichkeit, den Freiburger FC weiter auf seinem sportlich erfolgreichen Weg besonders in der Jugendarbeit unterstützen zu können. Vorstand und Präsidium des Freiburger Fußball Club


IDEEN BEWEGEN.

BLEIBEN AUCH SIE IN BEWEGUNG

ARTROSTAR® CLASSIC Spezialernährung für Ihr Gelenk

Jetzt preisgünstig bestellen: ww www.o w.orrm ed me d--dj djoo-s -shho opp.d .dee

Gleich 3-fach von ARTROSTAR®-CLASSIC profitieren: ■ Glucosamin aktiviert die Knorpelzellen und fördert die Knorpelstruktur ■ Chondroitin als Wassermagnet in Gelenk und Knorpel

© ORMED.DJO 11/09

■ für Leistungssportler bestens geeignet (www.koelnerliste.com)

Service-Hotline: 0180 1 676 333

www.ormed-djo.de


18 Timo Michael Dritan Michael Mohamed Norbert Milot Peter Yasar Horst Abdallah Gerhard Alfred Kevin Javison Owo Ulrich Markus Fabian Florian Alvaro Maren Anica Kurt Verim Amir Stanislaw Franz Peter Nehemia Haider Dustin Hubert Roman

Scheffel Mall Jashari Respondek Dellali Klein Guncati Oberholzner Saruhanuglu Gebhardt Yassine Baas Ackermann Senftleber Ekhator Thoma Siewert Heckel Ries Alberto Klein Massie Fanaj Basholi Afanassenko Rombach Ganghof Lafertin Dirani Imm Janz Svinarenko

1.8 2.8 2.8 4.8 5.8 5.8 5.8 7.8 7.8 8.8 8.8 9.8 9.8 9.8 10.8 12.8 12.8 14.8 15.8 16.8 17.8 19.8 20.8 21.8 25.8 26.8 26.8 26.8 27.8 28.8 29.8 31.8

Freiburger Fußballclub e. V

Gegründet 1897 • „Freiburger“ Stadion im Dietenbachpark Robert Ruh Weg 1• 79114 Freiburg Tel: 0761/706352 • Fax: 0761/706351 • email: info@ffc.de • www.ffc.de Bankverbindung: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Konto-Nr. 2101206 BLZ 680 501 01 Spendenkonto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Konto-Nr. 2078762 BLZ 680 501 01

Redaktion: Jörg Gehring, Matthias Renner, Andreas Wirth E-Mail: webmaster@freiburger-fc.de Satz, Vorstufe: Cesar Werbung: Jörg Gehring Druck: Regio Pack Bötzingen V.i.S.d.P.: Die Redaktion. Es gelten unsere allg. Geschäftsbedingungen. Die Ausgabe wird kostenlos an die Zuschauer verteilt.

Langjährige und verdiente Mitglieder feiern im August ihren Geburtstag:

Michael Respondek, 20 Jahre Kevin Senftleber, 20 Jahre Der Freiburger Fußball - Club gratuliert recht herzlich und Roman Svinarenko, 25 Jahre wünscht alles Gute und vor allem Gesundheit Verim Fanaj, 40 Jahre Nobert Klein, 55 Jahre Franz Rombach, 60 Jahre Horst Gebhardt, 75 Jahre Gerhard Baas , 85 Jahre

Mitglied im FFC oder vielleicht auch

Werbepartner? Es gibt einige Möglichkeiten für Sie zum „Mitspielen“ Koch_Voegele_Bau_180x62mm.qxd

IMPRESSUM

Geburtstage...

Geburtstage...

21.11.2005 19:43 Uhr

Seite 1

   

Hochbau  Renovierung Tiefbau  Modernisierung Erhaltung  FT-Montage Baudienstleistungen

Schochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen · Telefon 0 76 63 / 941-0 · Telefax 0 76 63 / 941-201 · E-Mail: info@koch-voegele.de


www.freiburger-pilsner.de

Alles eine Frage der Aufstellung

. Du auch?


regiostrom > atomstromfrei > regional > klimafreundlich

Mit regiostrom punkten Sie immer Mehr Informationen auf regiostrom.de oder unter der kostenlosen Service-Hotline: 0800 2 83 84 85.

regiostrom.de


FFC-Journal, Heft 1 2011