Issuu on Google+

JOURNAL

Verbandsliga Südbaden Saison 2012/ 2013

Infos und mehr rund um den Freiburger Fußball-Club Stadionzeitschrift des Freiburger Fußball - Club e.V. Heft 3 36. Jahrgang

- Stadion im Dietenbachpark Samstag, 01.09.2012 15:30 Uhr FFC – FV Schutterwald

Dokument1

27.06.2007 9:50 Uhr

Seite 1

 Hochbau  Tiefbau  Renovierung

 Modernisierung  Erhaltung  FT-Montage

Schochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen Telefon 0 76 63 / 941-0

 Baudienstleistungen


Vorwort zum Heimspiel Willkommen beim Freiburger FC Es ist mir wieder einmal eine große Freude, Sie alle zu unserem heutigen Heimspiel gegen den FV Schutterwald begrüßen zu dürfen. Unser heutiger Gast aus der Ortenau ist sehr erfolgreich in die Saison gestartet, und wir erwarten heute ein Team, dass von seinem Trainer Martin Heimburger sicher wieder hervorragend eingestellt sein wird. Auch das Schiedsrichtergespann wird sicher eine interessante und hart umkämpfte, aber auch faire Partie zu leiten haben. Ihnen wünschen wir viel Erfolg, Freude und natürlich immer die richtige Entscheidung. Zwei Mannschaften auf Augenhöhe? Es wäre vermessen, dies aus unserer Sicht so zu behaupten, immerhin ist Schutterwald ein etabliertes Verbandsligateam und verfügt somit natürlich über entsprechend mehr Erfahrungen. Doch nach diesem Saisonstart unserer jungen dynamischen Truppe, die in den letzten 3 Jahren zu einem tollen Team zusammengewachsen ist, bin ich mir sicher, dass wir eine Partie auf hohem Niveau sehen werden. Kampfgeist, Spielwitz, Kreativität und eine konsequent umgesetzte Philosophie unseres Trainergespanns Ralf Eckert und Axel Riesterer haben unseren FFC wieder in die Verbandsliga geführt. Nun gilt es, das junge Team weiter zu formen und zu entwickeln, damit jeder einzelne sein volles Potenzial entfalten kann und dabei sind Sie/seid Ihr, unsere vielen Fans und treuen Wegbegleiter, ein ebenso wichtiger Teil der Mannschaft, wie die Mannschaft hinter dem Team, unsere Betreuer Martin Lechler, Ernst Kuske und Hannes Janson. Ich bin sehr zuversichtlich, und ich freue mich mit euch allen auf das heutige Spiel zwischen unserem FFC und dem FV Schutterwald. So bleibt mir noch, den Jungs auf dem Platz ein gutes, faires und tolles Spiel zu wünschen…auf dass der Stärkere am heutigen Tage gewinnt, und ich hoffe, man möge es mir verzeihen, dass wir das heute sind, weil ich diesen Verein und all die Menschen, die ihn wieder zu dem gemacht haben was er ist und natürlich auch die, die immer treu zu ihrem FFC gehalten haben, einfach liebe.

Die Nummer 1 auch in der Sportförderung.

Wolfgang Ruf

Den heutigen Spielball spendete: Restaurant & Pizzeria Hirschen Freiburg- Haslach Carl-Kistner-Straße 1

Die Sparkassen sind der wichtigste Finanzpartner für Privatkunden und Mittelstand in Deutschland. Und sie sind Deutschlands Nummer 1 in der Sportförderung. Jetzt baut die Sparkassen-Finanzgruppe als Olympia Partner Deutschland ihr Engagement für Breiten- und Spitzensport weiter aus. Das ist gut für den Medaillenspiegel, gut für den Sport und gut für Deutschland. www.gut-fuer-freiburg.de

Sparkasse. Gut für Freiburg.

3


Der heutige Spieltag der Verbandsliga

Der heutige Spieltag: SV Waldkirch Freiburger FC SV Endingen SV Weil SV Stadelhofen Spvgg. F.A.L. SV Rhodia Freiburg

Der nächste Spieltag: FC Denzlingen FV Schutterwald SV Linx VfB Bühl FC Bötzingen VfR Hausen SV Oberachern

: : : : : : :

FC Denzlingen Lahrer FV FC Bötzingen VfB Bühl SV Oberachern VfR Hausen FV Schutterwald

SV Weil SV Rhodia Freiburg Spvgg. F.A.L. SV Stadelhofen SV Waldkirch Freiburger FC SV Endingen

Verbandsliga Südbaden: Gesamtübersicht Stand: 26.8.2012 Gesamtbilanz Heimbilanz Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

(1) (7) (2) (3) (4) (5) (6) (8) (12) (9) (10) (11) (13) (14)

Verein FV Schutterwald VfR Hausen SV Rhodia Freiburg FC Bötzingen Freiburger FC SV Linx SV Oberachern SV Endingen SV Waldkirch SV Stadelhofen SV Weil FC Denzlingen Lahrer FV Spvgg. F.A.L. VfB Bühl

Sp 3 3 3 3 3 3 2 3 3 3 3 2 3 3 2

g 3 2 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0

u 0 1 2 2 2 1 1 1 2 2 2 1 1 1 1

v 0 0 0 0 0 1 0 1 1 1 1 1 2 2 1

T 8 5 10 7 6 5 4 4 3 3 2 3 5 3 2

: : : : : : : : : : : : : : :

T 5 2 5 3 2 2 2 5 4 5 6 4 10 8 7

Das heutige Spiel wird von Luigi Satriano aus Zell im Wiesental geleitet. Er wird assistiert von Tobias Kunischewski und Heiko Knie. Wir wünschen ihnen einen angenehmen Aufenthalt im Freiburger Stadion im Dietenbachpark.

Dif. 3 3 5 4 4 3 2 -1 -1 -2 -4 -1 -5 -5 -5

+P 9 7 5 5 5 4 4 4 2 2 2 1 1 1 1

Sp 2 2 1 2 2 1 1 1 1 1 1 2 2 1 1

g 2 2 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0

u 0 0 0 1 1 0 1 0 1 1 1 1 1 1 1

v 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 1 0 0

T 3 4 6 6 5 4 1 1 1 1 1 3 5 2 1

: : : : : : : : : : : : : : :

T 1 1 1 2 1 0 1 3 1 1 1 4 6 2 1

+P 6 6 3 4 4 3 1 0 1 1 1 1 1 1 1

Auswärtsbilanz Sp 1 1 2 1 1 2 1 2 2 2 2 0 1 2 1

g 1 0 0 0 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0

u 0 1 2 1 1 1 0 1 1 1 1 0 0 0 0

v 0 0 0 0 0 1 0 0 1 1 1 0 1 2 1

Das nächste Auswärtsspiel des FFC Sonntag, 09.09.2012 11:30 Uhr VfR Hausen - FFC Das nächste Heimspiel des FFC Samstag, 15.09.2012 15:30 Uhr FFC – FC Bötzingen

Verlag am Kaiserstuhl • Eintrittskarten • Visitenkarten • Glückwunschkarten • Weihnachtskarten • Geburtstagskarten • Tombola-Lose

: : : : : : :

• Flyer • Plakate • Stadionhefte • Selfmailer • Bücher • Firmenadressen

Besuchen Sie unseren Online-Shop unter: www.verlag-am-kaiserstuhl.de

Telefon: 07663 / 94 62-11

4

T 5 1 4 1 1 1 3 3 2 2 1 0 0 1 1

: : : : : : : : : : : : : : :

T 4 1 4 1 1 2 1 2 3 4 5 0 4 6 6

+P 3 1 2 1 1 1 3 4 1 1 1 0 0 0 0


Unser heutiger Gast: FV Schutterwald

Stehend von links: Trainer Martin Heimburger, Präsident Lothar Beathalter, Betreuer Patrick Echle, Marc Hertwig, Philipp Fritschmann, Adrian Wussler, Janosch Bologna, Kevin Kapitza, Mergim Avdijaj, Jean-Gabriel Dussot, Meller Aziz, Spielausschuss Karl-Heinz Nock, Betreuer Klaus Lipps Sitzend von links: Martin Spende, Adem Özkan, Sebastian Junker, Alexander Grimm, Sebastian Bell, Lukas Grothmann, Benjamin Ziegler, Thomas Dautner, Irhad Zulum Es fehlen: Richmond Apraku Bekoe, Marco Junker, Ibrahim Toure Zugänge: Sebastian Bell (SV Linx), Irhad Zulum (Kehler FV), Adem Özkan (SF Goldscheuer), Ibrahim Toure (SC Schiltigheim), Mergim Avdijaj (Spvgg. Lahr), Janosch Bologna (SV Oberachern), Thomas Dautner (Offenburger FV A-Jgd.), Alexander Grimm (eigene Jugend)

5

zweiten Saisonspiel traf der FVS im Heimspiel auf den nächsten Aufsteiger Spvgg. F.A.L. Hier forderte der Trainer im Vorfeld eine bessere Defensivleistung seiner Elf: „Das wird ähnlich schwer wie in Lahr. Wir brauchen viel Geduld und müssen von Anfang an besser stehen als zuletzt“ (Baden-Online). Tatsächlich gab es auch gegen die Elf vom Bodensee am Ende einen knappen, aber verdienten 2:1-Sieg. Selbst in Unterzahl, der FVS spielte die letzten 25 Minuten mit einem Mann weniger, war der Sieg nicht mehr gefährdet. Damit konnte der FV Schutterwald auch am zweiten Spieltag die Tabellenführung verteidigen und war nun die einzige Verbandsligamannschaft mit einer „weißen“ Weste. Am letzten Spieltag kam es dann zum Spitzenspiel im Schutterwälder Sportpark gegen den Titelanwärter SV Linx. Gegen den Topfavoriten aus Rheinau gelang dem FV Schutterwald ein 1:0Sieg. Damit konnte Schutterwald die Tabellenführung verteidigen. Es ist das einzige Team, das bisher alle drei Spiele gewinnen konnte... Nach den Siegen in Lahr und gegen die Spvgg. F.A.L. will man natürlich auch im dritten Spiel gegen einen Aufsteiger gewinnen. Gelingt dies, dann könnte sich der FV Schutterwald doch deutlich von der Abstiegszone absetzen. Der FFC will jedoch selbst möglichst früh die Punkte zum Klassenerhalt einsammeln und peilt daher einen Heimsieg über den FV Schutterwald an. Für einen Heimerfolg über den konterstarken Gast ist allerdings eine konzentrierte Mannschaftsleistung erforderlich. „Schutterwald ist im Angriff mit Janosch Bologna, Jean-Gabriel Dussot und Marco Junker sehr stark besetzt“, warnte bereits Hassan Tayebi, Trainer des SV Linx, seine Mannschaft vor dem FVS.

Abgänge: David Kiefer, Yannick Männle, Danny Sandhaas (alle FV Durbach), Joel Münchenbach (SV Niederschopfheim), Mario Beiser (SV Waltersweier), Max Aschentrupp (Lahrer FV), Paul M´Bela Erfolgreichster Torschütze: (Offenburger FV) FFC: Giuliano Reinhardt, Erik Uetz (je 2 Treffer), FVS: Irhad Zulum, Aziz Müller, Janosch Bologna (alle 2 Treffer) Gründungsdatum: 16. Februar 1927 Erzielte Tore: Vereinsfarben: Grün-Weiß FFC: 6 (Schnitt: 2), FVS: 8 (Schnitt: 2,66) Trikotsponsor: Hermann Uhl Gegentore: Stadion: Waldstadion FFC: 2 (Schnitt: 0,66), FVS: 5 (Schnitt: 1,66) Mitglieder: 478, davon 112 Jugendliche Höchster Saisonsieg: FFC: 4:0 über Spvgg. F.A.L., FVS: 5:4 beim Lahrer FV Der FFC empfängt den Tabellenführer im Freiburger Stadion! Höchste Niederlage: Der FV Schutterwald geht nun in die vierte Verbandsligasaison. In FFC: -, FVS: der letzten Saison errang die Elf von Trainer Martin Heimburger mit Bilanz der letzten zehn Spiele: 33 Punkten einen Mittelfeldplatz. Das ist beachtlich, wenn man be- FFC: 5 Siege, 4 Remis, 1 Niederlage; FV Schutterwald: 4 Siege, 2 denkt, dass der FV Schutterwald im Vorjahr lediglich drei Heimspiele Remis, 4 Niederlagen gewinnen konnte. Allerdings fehlten auf einen Abstiegsplatz am Ende nur drei Punkte. Auch im vierten Jahr peilt der FVS den Ligaerhalt an. Autor: Matthias Renner „Unsere Zielsetzung ist der Klassenerhalt und dass wir uns weiterhin in dieser Verbandsliga etablieren. Wir haben es geschafft, im vierten Jahr in der Verbandsliga zu spielen, die eine unglaublich starke Liga ist. Wichtig für unsere jungen Spieler ist, dass sie sich an die raue Luft gewöhnen, die dort herrscht. Das ist uns zuletzt ein Stück weit gelungen“, meinte Trainer Heimburger vor Rundenstart. Deutlicher wurde Spielleiter Karl-Heinz Nock mit der Aussage: „Der richtige Fußball beginnt in der Verbandsliga, darunter wollen wir nicht mehr spielen.“ Für das Unternehmen Klassenerhalt wurden acht Neuzugänge verpflichtet, die der Mannschaft neue Impulse geben sollen. Trainer Martin Heimburger: „Mit den Zugängen bin ich zufrieden, denn die haben sich sportlich und menschlich sehr gut in die Mannschaft integriert.“ Mit nur 17 Akteuren erscheint der Kader des FVS jedoch etwas knapp bemessen, doch taugliche Verbandsligaspieler wachsen auch in der Ortenau nicht auf den Bäumen: „Der Kader ist ein bisschen eng mit 17 Spielern, aber es nützt uns auch nichts, wenn wir mehr haben, und die haben kein Verbandsliga-Niveau“, meinte Karl-Heinz Nock vor Rundenstart in einem Interview von Baden-online. Am ersten Spieltag ging es gleich zum Derby beim Aufsteiger Lahrer FV. Vor fast 1.000 Zuschauern gelang der Heimburger-Truppe in einem packenden Spiel ein 5:4-Auswärtssieg. „Für Trainer ist so ein Spiel nicht immer attraktiv. Mit der Offensive bin ich zufrieden, aber hinten müssen wir besser stehen und uns geschickter anstellen“, gab Trainer Martin Heimburger anschließend zu Protokoll. Durch den Sieg war der FV Schutterwald der erste Tabellenführer der Liga. Im

www.sparkasse-freiburg.de


6

Mannschaftsaufgebote

Aufgebot des Freiburger FC

Aufgebot FV Schutterwald

Tor: Marco Preuß, Michael Walz , Sebastian Bühler

Tor: Lukas Grothmann, Sebastian Bell, Alexander Grimm

Abwehr: Abwehr: Thomas Waldvogel, Moritz Pitschat, Dardan Gjuliqi, Lucas Scheppu- Philipp Fritschmann, Marc Hertwig, Sebastian Junker, Adrian Wusstat, Lukas Hohnen, Alexander Schmidt, Yessner Kemwa, Hussein ler, Martin Spende, Richmond Apraku Bekoe Abdallah, Chris Juretschke, Kevin Senftleber, Mohamad Abed el Rahim, Davit Gelantia, Julian Mall, Viktor Sipos, Hogir Arslan, Felix Gäng Mittelfeld: Mittelfeld: Ludwig Siegismund, Matthias Maier, Erdem Bayram, Erik Uetz, Bilal Benjamin Ziegler, Marco Junker, Kevin Kapitza, Irhad Zulum, Adem Dirani, Michael Respondek, Christian Dichtel, Daniel Binder, Elias Özkan, Ibrahim Toure, Mergim Avdijaj, Meller Aziz Reinhardt, Thielmann Kast, Nico Ortlieb, Ergi Alihoxha, Markus Lauber, Julien Fünfgeld, Can Iyidogan Angriff: Angriff: Kay Ruf, Jonas Schepputat, Dustin Imm, Adrian-Ovidiu Colceriu, Giuli- Janosch Bologna, Jean-Gabriel Dussot, Thomas Dautner ano Reinhardt, Csaba Szeles, Levani Margvelashvili, Dominik Völkel, Hassan Abdallah Trainer Verbandsliga: Ralf Eckert und Axel Riesterer

Trainer: Martin Heimburger

Trainer Förderteam: Ralph Schlegel und Mark Costa Torwarttrainer für alle Teams: Ernst Kuske und Hannes Janson Betreuer 1. Mannschaft: Martin Lechler

Co-Trainer: Benjamin Junker

Bundesliga Live!

l z o s h t h ü c b s E bei Daniela le

Öffnungszeiten: Mo-Fr. ab 14 Uhr Sa.-So. ab 12 Uhr

Eschholzstrasse 26 79106 Freiburg Tel.:0761/27 64 02

So-Rex Brandschutzkompetenz -

Industrie Handwerk Handel Privat

Rauchmelder retten Leben So-Rex Brandschutz Freiburg GmbH Telefon: 0761 / 42 999 010 Fax: 0761 / 42 999 011

Ihr Liefer- und Leistungszentrum für Absatzerfolge in Konditorei, Bäckerei, Gastronomie und Eis - Cafe

Schmidt & Söhne GmbH, Hans-Theisen-Str. 8, 79331 Teningen-Köndringen Tel.: 07641/9623-0 Fax: 07641/9623-50


7

FFC - News FFC feiert klaren 4:0-Heimsieg über Mitaufsteiger Spvgg. F.A.L.! Im Aufsteigerduell gegen die Spvgg. F.A.L. gelang der Eckert-Elf ein imponierender 4:0-Heimsieg. Die Gäste konnten nur in den ersten 20 Minuten mithalten. Hier hatte die Spvgg. zwei Konterchancen, die sie jedoch nicht bis zum Strafraum durchspielen konnte. Die Rotjacken, die auf einige Stammspieler verzichten mussten, zeigten die reifere Spielanlage und diktierten die Partie. Die erste von zahlreichen Torchancen hatte der agile Ergi Alihoxha, dessen Torschuss aus gut 20 Metern Gästekeeper Daniel Jörg Tkacz mit einer Glanzparade aus dem Winkel fischte. Bei der folgenden Ecke kam Thomas Waldvogel frei zum Kopfball, und ein Gästespieler rettete auf der Torlinie sein Team vor einem Rückstand. Nach knapp einer Viertelstunde dann Jubel bei den FFC-Fans, als nach Traumpass von Kevin Senftleber sein Teamkollege Giuliano Reinhardt mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck die Führung markierte. Zwei Minuten danach fast das 2:0, doch wieder konnte der Gästekeeper einen Freistoß von G. Reinhardt abwehren. In der 22. Minute stand Torhüter Tkacz wieder im Mittelpunkt, als er einen Kopfball von Kevin Senftleber entschärfen konnte. Erik Uetz hatte die nächste Möglichkeit, doch er verfehlte das Tor um zwei Meter (26.). Sieben Minuten vor der Pause hatte G. Reinhardt Pech, dass das Spielgerät bei einem Freistoß aus etwa 25 Metern nur haarscharf neben dem Tor einschlug. Nach schöner Vorarbeit von Kay Ruf kam Ergi Alihoxha im Strafraum (40.) an den Ball, doch auch er konnte den guten Gästetorhüter nicht bezwingen. Kurz vor dem Pausenpfiff gab es die nächste gute Möglichkeit, doch ein Schuss aus spitzem Winkel von Kay Ruf verfehlte knapp das Gästetor. So blieb es beim 1:0 zur Pause, welches nicht die Überlegenheit der Rotjacken widerspiegelte. Auch nach dem Wechsel sahen die Zuschauer echten Einbahnstraßenfußball. Die wackeren Gäste wehrten sich nach Kräften, doch ihnen steckte wohl noch das schwere Pokalspiel in Lörrach in den Knochen. In der 49. Minute dann eine ganz feine Kombination der Gastgeber: Ergi Alihoxha brachte mit einem gefühlvollen Heber Giuliano Reinhardt auf der rechten Außenbahn ins Spiel, dessen Querpass Erik Uetz eiskalt zum 2:0 verwandelte. In der 70. Minute zog Erik Uetz ab, und dessen satter Torschuss unter die Latte brachte das 3:0. Wieder hatte Ergi Alihoxha die Vorarbeit geliefert. Michael Respondek (78.) und Ergi Alihoxha (87.) hatten weitere gute Möglichkeiten für die Eckert-Elf. Dazwischen wurde nach einem Foul im Strafraum an Can Iyidogan (81.) dem FFC ein klarer Foulelfmeter verweigert. Hier irrte sich der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Jakob Paßlick aus Gengenbach. Kurz vor dem Abpfiff gelang Ergi Alihoxha, der eine ganz starke Partie ablieferte, nach Pass von G. Reinhardt mit einem Kunstschuss ins Eck der 4:0-Endstand. Kurz darauf hatte G. Reinhardt sogar das 5:0 auf dem Fuß, doch wieder konnte Gästekeeper Tkacz in höchster Not ein weiteres Gegentor verhindern. Mit diesem verdienten 4:0 über die Spvgg. F.A.L. feierte der FFC, der eine hervorragende Mannschaftsleistung ablieferte, seinen ersten Saisonsieg und freut sich nun auf das Heimspiel gegen Spitzenreiter FV Schutterwald. FFC-Trainer Ralf Eckert: „Wir sind erleichtert, weil wir 3 Punkte mehr haben. Wir hatten heute drei Spieler dabei, die aus der A-Jugend kamen und zwei, die noch in der A-Jugend sind. Das ist der Weg. Die Jungs haben das heute gut gemacht.“

Torjäger Verbandsliga Spieler Rino Saggiomo Alexander Christ Fabian Mauch Patrick Buderer Giuliano Reinhardt Erik Uetz Irhad Zulum Meller Aziz Janosch Bologna Daniel Barthruff Markus Neu Tom Zettl Frank Lengner Felix Weingart David Halsinger Elias Fritz Joni Said Fabian Sutter Sven Althauser Dennis Kaltenbach Matthias Maier Ergi Alihoxha Jean Gabriel Dussot Marco Junker Fabian Kaiser Michael Sommer Maik Schutzbach Kevin Klein Marcel Würzberger Sedat Ülker Pierre Venturini Jonathan Clauss Antonio N`Sango Emmanuel Apraku Bekoe Benjamin Schaeffler Sascha Reiß Martin Weschle Benedikt Dufner Halil Tekce Juri Kuhn Nino Tumminaro Maxhun Hxhija Marvin Weik Florian Metzinger Christian Casar Michael Klein

Verein Rhodia Freiburg FC Denzlingen Spvgg. F.A.L. FC Bötzingen Freiburger FC Freiburger FC FV Schutterwald FV Schutterwald FV Schutterwald Lahrer FV Lahrer FV Rhodia Freiburg Rhodia Freiburg SV Oberachern SV Oberachern SV Waldkirch SV Weil VfR Hausen FC Bötzingen FC Bötzingen Freiburger FC Freiburger FC FV Schutterwald FV Schutterwald Lahrer FV SV Endingen SV Endingen SV Endingen SV Endingen SV Linx SV Linx SV Linx SV Linx SV Linx SV Stadelhofen SV Stadelhofen SV Stadelhofen SV Waldkirch VfB Bühl VfR Hausen VfR Hausen FC Bötzingen FC Bötzingen FC Bötzingen VfR Hausen VfB Bühl

Tore 6 3 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

F.A.L.-Trainer Christian Rau: “Das war hochverdient. Wir sind sehr beeindruckt wegen der Art, wie der FFC Fußball spielt.“ FFC - Spvgg. F.A.L. 4:0 (1:0) FFC: Walz, Waldvogel. Senftleber, Uetz, Alihoxha, Respondek (80. Gjuliqi), E. Reinhardt, Dichtel (72. Mall), Hohnen, Ruf (78. Iyidogan), G. Reinhardt; Tore: 1:0 (16.) G. Reinhardt, 2:0 (49.) Uetz, 3:0 (70.) Uetz, 4:0 (89.) Alihoxha; Zuschauer: 130

reichhaltige Auswahl an Pflanzen und Schnittblumen

Autor: Matthias Renner

Inh. E. Lenker 07 61/ 8 16 50

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr Sa. 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr


8

FFC - News Blickpunkt Verbandsliga

Unser Vereinsheim bekommt einen neuen Anstrich! Diese Maßnahme erfordert viele Mitarbeiter! Insbesondere sind Eltern und das Umfeld unserer großen Jugendabteilung angesprochen, mitzuhelfen. Dies alles natürlich unter fachlicher Anleitung. Folgende Arbeiten fallen an: Gerüst erstellen, Putz klopfen, Sandstrahlen, Vorstreichen, Anstreichen, Getränke beischaffen und Gerüst abbauen. Bereitschaft melden an email: vorstand@ffc.de oder Handy: 0171-6980303. Der FFC freut sich über jede helfende Hand!

sich deutlich im Training...“. Gegen den Titelanwärter aus Endingen gab es dann auch das erste Erfolgserlebnis für den letztjährigen Landesligameister. Immerhin konnte man mit dem 1:1 den ersten Punkt einfahren. Das war wichtig, denn nun ist man spielfrei und kann nicht ins Geschehen eingreifen. Am 08. September kommt dann mit Rhodia Freiburg die Überraschungsmannschaft nach Lahr. Vielleicht gelingt ja da der erste Saisonsieg für die Blauen. Bei dem SV Endingen stockt derzeit der Motor etwas. Nach dem Auftaktsieg in Denzlingen gab es eine Heimniederlage gegen Oberachern, dem folgte das Pokalaus gegen Rhodia und nun das Remis in Lahr. Mit vier Punkten ist Endingen derzeit im Verfolgerfeld der Spitzengruppe. Im Heimspiel gegen den SV Linx geht es für beide Teams um den Anschluss an die Spitze. Der Verlierer der Partie hat erst einmal den näheren Kontakt verloren und findet sich im Mittelfeld der Tabelle wieder... FC Bötzingen mit hohem 4:0-Heimsieg über den SV Weil.... Der SV Weil hatte sich nach dem Aus im Pokal in Wyhl (Trainer Mathias Chrobok: „Das war kein Verbandsliganiveau“) für die Partie viel vorgenommen. Mindestens einen Punkt sollte es am Kaiserstuhl geben. Doch am Ende setzte sich der FCB verdient mit 4:0 Toren durch und feierte den ersten Saisonsieg. Der FC Bötzingen steht mit nun fünf Punkten in der Spitzengruppe der Liga, während der SV Weil mit zwei Punkten sich in der Abstiegszone wiederfindet. Für den FC Bötzingen steht nun ein schweres Auswärtsspiel in Stadelhofen an, während der SV Weil im Heimspiel gegen den VfB Bühl auf den ersten Saisonsieg hofft..

Torgarant Alexander Christ... Am dritten Spieltag empfing der FC Denzlingen Aufsteiger SV Rhodia Freiburg. Der FCD, mit einer 1:2-Niederlage gegen den SV Endingen gestartet, hoffte auf ein Erfolgserlebnis gegen das Team von Trainer Michael Renner. Bei strömendem Regen sahen die Zuschauer eine intensive Partie. Der FCD zeigte sich deutlich verbessert, doch auch Rhodia konnte überzeugen. Nachdem die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen, konnte Rhodia die Partie drehen und lag zwischenzeitlich selbst mit 1:2 in Front. Vier Minuten vor Abpfiff gelang Neuzugang Alexander Christ der verdiente 2:2-Enstand. Für Alexander Christ war es bereits der dritte Saisontreffer im zweiten Spiel. Damit zeichnet sich „Alex“ bisher für alle drei Denzlinger Treffer verantwortlich. Trainer Maximilian Heidenreich wusste schon, warum er den ehemaligen FFC-Spieler nach Denzlingen holte. Bereits 2004/05, damals noch beide beim FFC, konnte sich Maxi Heidenreich auf die Treffsicherheit seines Stürmers verlassen, denn damals erzielte Christ nicht weniger als 23 Tore in der Verbandsliga für den FFC. Trotz des Punktgewinns steht Denzlingen weiter mit erst einem Punkt in der Abstiegszone der Liga. Nun hofft man im Lager des FCD auf einen Dreier im Derby beim SV Waldkirch. Rhodia, mit fünf Punkten sensationell gestartet, freut sich nun auf das Spitzenspiel gegen Titelanwärter SV Oberachern. Mit einem Heimsieg könnte sich Rhodia erst einmal im Spitzenfeld festsetzen... FV Schutterwald mischt die Liga auf... Im Spitzenspiel des dritten Spieltages standen sich Tabellenführer FV Schutterwald und der Tabellendritte SV Linx gegenüber. Während FVS-Trainer Martin Heimburger die Sache locker anging: „Wir können das Spiel ohne großen Druck angehen, denn die Linxer sind in der Favoritenrolle“, warnte sein Trainerkollege Hassan Tayebi sein Team vor dem FV Schutterwald: „Wir spielen beim Tabellenführer, das wird eine heiße Sache.“ Seine Warnung war berechtigt, denn der FVS konnte den großen Titelanwärter aus Rheinau mit 1:0 bezwingen und damit den Platz an der Tabellenspitze festigen. Mit drei Siegen in Serie haben die Schutterwälder wahrlich einen Traumstart hingelegt. Meisterschaftsanwärter SV Linx ist nach der Niederlage mit seinen drei Punkten erst einmal ins Mittelfeld abgerutscht. Nun hat der ehemalige Oberligist zwei ganz schwere Auswärtsspiele vor der Brust: Zuerst geht es an den Kaiserstuhl zum SV Endingen. Im „Erle“ hängen die Trauben bekanntlich sehr hoch. Zwei Wochen danach muss der SVL bei Rhodia Freiburg antreten, die sich derzeit in Topform befinden... Aufsteiger Lahrer FV holt gegen SV Endingen den ersten Punkt... Trotz der beiden Auftaktniederlagen gegen Schutterwald und in Linx war Karl-Heinz Burg, Trainer des Lahrer FV, in einem Interview in der Badischen Zeitung optimistisch: „Die Mannschaft ist positiv gestimmt. Vor allen Dingen ist sie sehr lernbegierig, sie ist gewillt, die Fehler zu erkennen. Das zeigt

VfR Hausen springt auf den zweiten Tabellenplatz... Der VfR Hausen unterstrich im Heimspiel gegen den SV Stadelhofen seine Ansprüche auf einen Spitzenplatz. Die Gäste unterlagen mit 0:2 Toren. Bereits vor dem Spiel hatte SVS-Trainer Franz Benz sein Team vor dem VfR gewarnt: „Das wird ein ganz schweres Auswärtsspiel. Der VfR Hausen hat die vergangene Runde als Dritter abgeschlossen und sich personell nochmals verstärkt. Diese Mannschaft wird erneut ganz vorne dabei sein. Seine Mannschaft findet sich nun nach zwei Remis und der Niederlage in Hausen mit zwei Punkten erst einmal im unteren Mittelfeld wieder. Der VfR Hausen hingegen hält mit sieben Punkten den Kontakt zum Spitzenreiter FV Schutterwald. Mit einem Sieg am Bodensee bei der Spvgg. F.A.L. könnte der VfR mit etwas Glück am vierten Spieltag gar die Tabellenführung übernehmen. VfB Bühl holt gegen Waldkirch den ersten Punkt... Der VfB Bühl kam am zweiten Spieltag bei Rhodia Freiburg böse unter die Räder. Daher stand der VfB im Heimspiel gegen den SV Waldkirch unter großem Druck. Für einen Sieg reichte es jedoch am Ende nicht, und daher bleibt der VfB mit einem Punkt Schlusslicht der Liga. Allerdings hat der VfB erst zwei Begegnungen ausgetragen und daher noch viel Luft nach oben. Der SV Waldkirch kann mit dem zweiten Remis in drei Spielen ganz gut leben und steht mit zwei Punkten unter den ersten zehn Mannschaften der Liga.


9

Unsere Werbepartner

seit

20 eich

lgr erfo

ren

Jah

urg

reib in F

Unfallversicherung Classic Wir helfen, wenn Sie rmieren: Jetzt info t! es Angebo u Unser ne Hilfe brauchen Viele neue Leistungen Sie sind z. B. auch versichert bei Infektionen durch einen Zeckenbiss (Borreliose oder FSME). Niedrige Beiträge Schon ab umgerechnet 7,70 €* monatlich. * Unser Vorsorge-Tipp für Frauen, 18 bis 64 Jahre, Gefahrengruppe A: Vollinvalidität 250.000 €, 50.000 € Versicherungssumme Invalidität mit Progression 500 %, 500 € Unfallrente monatlich und 15.000 € TodesfallLeistung (Jahresbeitrag 92,30 €)

Bestell-Nr. MA456 90 x 130 mm

KUNDENDIENSTBÜRO Andreas Lex Versicherungsfachmann IHK Telefon 0761 554229 Telefax 0761 554221 andreas.lex@HUKvm.de Habsburgerstraße 78 79104 Freiburg Öffnungszeiten: Mo.–Do. 9.00–12.00 Uhr Di., Mi. 13.30–17.00 Uhr Fr. 9.00–14.00 Uhr

Frischer Wind für Ihre IT. Mit badenIT sind Sie immer auf dem richtigen Kurs.

www.badenIT.de


FFC Förderteam Projekt Kunstrasen

10

Kreisliga A Staffel 2: Gesamtübersicht Stand: 26.8.2012 Gesamtbilanz Pl. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14.

(2) (1) (3) (5) (4) (8) (9) (13) (11) (12) (14)

Verein SC Reute SV Kappel FC Kollnau PTSV Jahn Freiburg FC Simonswald SC Gutach-Bleibach Spfr. Winden FC Buchholz Türkgücü Freiburg Spvgg. Buchenbach VfR Umkirch SV Hochdorf Freiburger FC II SC March

Sp 3 2 2 2 2 2 3 2 3 3 3 2 2 3

g 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0

Heimbilanz u 1 0 0 0 1 1 1 0 0 0 1 1 0 0

v 0 0 0 0 0 0 1 1 2 2 2 1 2 3

T 11 6 8 4 9 5 7 6 5 4 3 1 4 2

: : : : : : : : : : : : : :

T 0 2 5 2 2 4 8 6 6 11 6 4 6 13

Dif. 11 4 3 2 7 1 -1 0 -1 -7 -3 -3 -2 -11

+P 7 6 6 6 4 4 4 3 3 3 1 1 0 0

Sp 1 1 1 0 2 1 2 1 1 2 2 1 0 2

g 1 1 1 0 1 1 1 0 1 1 0 0 0 0

u 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 0 1 0 0

v 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 2 0 0 2

T 2 4 3 0 9 2 7 3 2 4 1 0 0 1

: : : : : : : : : : : : : :

Auswärtsbilanz T 0 1 2 0 2 1 6 5 1 4 4 0 0 11

+P 3 3 3 0 4 3 4 0 3 3 0 1 0 0

Sp 2 1 1 2 0 1 1 1 2 1 1 1 2 1

g 1 1 1 2 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0

u 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1 0 0 0

v 0 0 0 0 0 0 1 0 2 1 0 1 2 1

T

T 5 9 0 0 3 2 3 2 3 0 2 4 0 0

: : : : : : : : : : : : : :

3 0 0 0 2 1 1 3 3 0 2 6 7 0

+P 3 4 0 0 3 3 3 0 1 0 1 0 0 0

Das nächste Auswärtsspiel des Förderteams Sonntag, 02.09.2012 15:00 Uhr FC Buchholz - FFC

Endlich ist der Hartplatz "Geschichte". Vor allem bei Regen präsentierte sich das alte Geläuf im "Charme" der 70er Jahre. Aus dem Hartplatz wird ein toller Umbauplatz mit neuer Flutlichtanlage! Aus dem Kleinfeldplatz wird zusätzliche Rasenfläche für den Trainingsbetrieb. Durch die Umgestaltung entstehen auch zusätzliche Parkplätze für Besucher

23. Juli: Pünktlich um 6:30 Uhr waren ein Fahrzeug des „Garten und Tiefbauamtes“ und eine Fahrzeugkolonne der Firma „Rievo“ im Stadion, um mit den vorbereitenden Maßnahmen zu beginnen: Erstellen eines Schutzzaunes der Baustelle, Demontage und Ausbaggern der einbetonierten Umzäunung, der einbetonierten Tore des Platzes und der Lichtmasten der bisherigen Flutlichtanlage und Ausbau verwertbarer Bauteile.


Projekt Kunstrasen

11

25. Juli: Es geht zügig voran! Teilweise ist bereits Erde vom alten Hartplatz abgetragen. Der Fangzaun hinter den alten Toren wurde ebenfalls bereits entfernt. Auch der "Käfig" muss weichen. Auf der Fläche wird eine Rasenfläche angelegt, die später als zusätzliche Trainingsmöglichkeit zur Verfügung steht.

02. August: Der Sandbelag des Hartplatzes wird abgetragen und weggefahren. Der offene Graben auf dem neuen Rasenfeld gehört eigentümlich der „Freiburger Runzgesellschaft“. Er muss erhalten bleiben. Deshalb wird er auf 80 Meter verdolt und überdeckt.

07. August: Ein Schlepper mit 370 PS, der an der Zapfwelle einen „Reißwolf“ und Fräse angehängt hat, beginnt seine Arbeit. Steine, Wurzeln und Baumstämme mit über 40 cm Durchmesser werden in kleinste Teile zerhackt. Dadurch kann mit dem Schaufelradlader mit 170 PS das zerkleinerte Material aufgenommen und weggefahren werden Autor: German Kramer Bilder: German Kramer, Jörg Gehring

17. August: Die Erde und der Humus aus den Randzonen des zu erweiternden Platzes werden auf die Fläche des vorgesehenen Rasenfeldes geschoben. Vorbereitende Maßnahmen zum Drainageneinbau folgen.

Ballspender gesucht! Möchten Sie den Freiburger FC in dieser Saison mit einer Ballspende unterstützen? Wir würden uns freuen, wenn Fans und Sponsoren von dieser Möglichkeit Gebrauch machen würden. Die Ballspender werden vor Beginn des Spiels namentlich über unsere Stadionsprecher genannt. Bei Interesse melden Sie sich bitte auf der Geschäftsstelle des FFC oder einfach per Mail an geschaeftsstelle@ffc.de. Der FFC bedankt sich recht herzlich bei den bisherigen Ballspendern.


12

Mitarbeiter im Verein Welche Marketingmaßnahmen konnten in der Vergangenheit angeschoben werden? Für mich persönlich sind die wichtigsten Marketingmaßnahmen die, die sich weniger durch „Marketingmaßnahmen“, sondern mehr durch das Handeln von Menschen unter- und miteinander vollzogen haben. Vor ca. 3-4 Jahren hat sich beim Freiburger FC eine Vorstandschaft gefunden, die sich ein Ziel setzte: gemeinsam den Freiburger FC zu einem wirtschaftlich gesunden und sportlich erfolgreichen Verein zu machen. Das geht nicht von heute auf morgen, allerdings konnte dieses Team sukzessive das Vertrauen seiner Trainer, Mitglieder und des gesamten Umfeldes wieder auf ein Niveau heben, dass man sagen kann, ein neuer Freiburger Fußballclub ist entstanden. Getreu nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“ sind wir sicherlich noch lange unterwegs, um unser „Projekt FFC“ nachhaltig weiter zu etablieren. Hierzu gehört absolute Transparenz in dem, was getan wird, es gehört ein Gesamtkonzept dazu, nach dem gehandelt wird. Die ersten ganz wichtigen Schritte wurden getan mit dem Ergebnis, dass wir nun hier bei uns im Dietenbachpark eine außerordentliche Infrastruktur mit vereinten Kräften und mit einer herausragenden Unterstützung der Stadt Freiburg für einen leistungsorientierten Fußball, sowohl bei den Junioren wie auch bei den Herren, in Kürze vorweisen können. Das Vereinsheim konnte gekauft werden, der Kunstrasenplatz entsteht gerade. Das sind wichtige Eckdaten für einen Verein, der sich vom „Hartz 4 Verein“ – so leider die herablassende Betrachtung vieler von außen- zu einem der Vorzeigevereine im Amateurfußball in Freiburg wandelt. Sportlich ist der Freiburger FC absolut auf Kurs. Alle Juniorenteams spielen in den höchsten südbadischen Ligen. Die 1. Mannschaft hat den Schritt in die Verbandsliga ebenfalls hinter sich gebracht und ist mit einem sehr jungen Team sehr gut unterwegs.

Der Kunstrasenplatz erweitert die Möglichkeiten des FFC. Er lässt sich sicher auch in Marketingaktionen einbetten. Ist hier etwas geplant? Gerade haben wir die Planung für 2013 für Veranstaltungen und Events verabschiedet. Neben den typischen Veranstaltungen wie beispielsweise Turniere haben wir einen weiteren ganz wichtigen Eckpfeiler gesetzt: Die „Soccer Academy im Freiburger Fußballclub“ wurde aus der Taufe gehoben. Eine Fußballschule für E, F und D Rudi Seiler ist Fünfter Vorsitzender und Marketingchef beim FFC. Junioren. Ziel ist es, fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen eine umfassende Ausbildung im Fußball anzubieten. Wir konnten Alter? hierfür zwei Spitzentrainer der Region verpflichten, die nach den 50 Jahre alt (wie die Zeit vergeht ;-)) Ausbildungsmaßstäben des DFB sowohl 3x wöchentlich Fördertrainings als auch Feriencamps in den Ferien auf unserem neuen seit wann beim FFC? Kunstrasen anbieten. Hier wird auch auf Sichtungstage des DFB Zum Freiburger FC bin ich 2008/2009 gekommen, oder, besser vorbereitet, und besondere Talente werden „ins Auge gefasst“. Diegesagt, unser Sohn Maximilian ist zur Rückrunde 2009 zum FFC se Academy kann von jedem Talent unabhängig von einer Mitgliedgewechselt. Seit dort sind wir Familienmitglieder der Freiburger FC schaft beim FFC in Anspruch genommen werden. In Kürze wird Familie. hierfür der Startschuss gegeben, und umfassende Informationen stehen zur Verfügung. Das Werbematerial ist gerade im Entstehen. Welchen Marketingmaßnahmen gilt derzeit besondere Aufmerksamkeit? Sponsoren wollen ja immer den Ruf des Vereins auf ihr eigenes Wie in nahezu allen Vereinen gilt es, die klassischen Marketing- Produkt übertragen, das sie bewerben. Welche Eigenschaften maßnahmen voran zu bringen. Das wären: Anzeigenwerbung im des FFC erweisen sich in den Verhandlungen mit den Sponsoren Freiburger FC Journal, das zu jedem Heimspiel erscheint und sich als besonders attraktiv? großer Beliebtheit bei den FFC-Fans, aber auch bei unseren Gästen Meine Meinung hierzu ist eine etwas andere. Natürlich sollen Eierfreut. Dann haben wir die Bandenwerbung, die wir preislich in genschaften wie Ehrlichkeit, Attraktivität, Erfolg auf das eigene Proeinem hoch attraktiven Bereich anbieten (399,- Euro für eine 3m dukt oder Unternehmen reflektieren. Aber ein Fußballverein wie der Bande pro Jahr inklusive der Herstellung der Bande). Hier können Freiburger FC hat neben einem guten Fußball auch ganz andere Unternehmen und Unternehmer/innen ihre Zugehörigkeit und ihre Aufgaben. Das Miteinander, das die Gesellschaft an sich so nicht Sympathie zum Freiburger FC manifestieren und zeigen, dass Sie mehr ganz bietet, kann und soll in einem Verein aufleben. Respekt die Arbeit des Freiburger FC aktiv unterstützen. untereinander, das Agieren im Team, das Sicheinordnen in eine Die größte Aufmerksamkeit legen wir allerdings derzeit auf unser Gruppe, der Auf- und Ausbau des Selbstwertgefühles eines jeden wichtigstes Projekt, den Kunstrasenplatz. Auf unserer speziell dafür Einzelnen und die Entwicklung des eigenen Charakters sind einige entwickelten Internetseite (www.ffc-kunstrasen.de) können Rasen- Punkte. Dann soll auch das persönliche Weiterkommen in Schule stücke ab 20,- gekauft werden. Man kann sich ein oder mehrere und Beruf speziell im Juniorenbereich über das Netzwerk des VerRasenstück/e kaufen. Bei dieser Kaufaktion können Name oder Fir- eines aktiv vorangetrieben werden. Als Beispiel möchte ich die Hilfe menlogo mit hochgeladen werden, oder der Kauf kann neutral, ohne bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder Ausbildungsplatz Nennung stattfinden. nennen. Bei der demographischen Entwicklungskurve ist es bereits heute für Unternehmen schwierig, geeignete Menschen für das ei-


Mitarbeiter im Verein

13

gene Unternehmen zu finden. Wir kennen unsere Jungs, stehen täglich mit ihnen auf dem Platz und können sicherlich in Sachen Charakter, Teamfähigkeit und weiteren „soft skills“ Auskunft geben. Das sind für mich wichtigere Aspekte für ein Unternehmen in der Kooperation mit uns, dem Freiburger FC. Hier macht es Sinn, für einen Werbepartner Geld zu investieren, das sich nicht sofort und kurzfristig beim Verkauf eines Produktes niederschlägt, sondern auf lange Sicht den Erfolg eines Unternehmens hilft zu stärken. Aus diesem Grund sehen wir die Unternehmen, die beim Freiburger FC Bandenwerbung, Anzeigenwerbung usw. platzieren, als langfristige Kooperationspartner, die ein nachhaltiges Engagement anstreben. In den neuen Kassenhäuschen ist jetzt ja wieder Platz für Fanartikel. Erwartet die FFC-Fans hier bald ein neues Angebot? Auch im Bereich Fanartikel gibt es Caps, Aufkleber und Schals, damit ich als Fan die Zugehörigkeit zum Verein nach außen zeigen kann. Hier werden wir immer ein offenes Ohr haben und auf die Wünsche unserer Fans eingehen, um dann die entsprechenden Artikel anbieten zu können. Der FFC hat ja einen Sponsorenclub „Club 100“ gegründet. Wie viele Mitglieder hat der Verein derzeit und wie kann man sich da anmelden? Du meinst sicherlich den „TOP 100“. Das Ziel war, eine lose Gemeinschaft ins Leben zu rufen, die Spaß am Fußball hat und gleichzeitig eine Plattform sucht, sich von Zeit zu Zeit auszutauschen. Basis hierbei ist, dass der Einzelne bereit ist, mindestens 500 Euro im Jahr auf ein gemeinsames Konto einzuzahlen. Der Freiburger Fußballclub kann dann im Bedarfsfall einen Antrag an diese Gemeinschaft stellen, sollten bestimmte Dinge wie beispielsweise ein Trainingslager, eine Fördermaßnahme im Juniorenbereich oder Ähnliches finanziell unterstützt werden. Im Moment haben wir 25 Menschen hierfür begeistern können und arbeiten weiter daran, mindestens 100 Menschen, daher TOP 100, hierfür zu begeistern. Jeder, der hier sich angesprochen fühlt, sollte einen der Vorstände oder unserer Präsidentin direkt ansprechen, oder setzen Sie sich per e-mail vorstand@freiburger-fc.de in Verbindung. Du bist nun auch schon eine Weile im Verein. Was hat sich positiv bewegt bzw. wo gibt es aus Deiner Sicht noch Handlungsbedarf? Zu dem, was sich positiv bewegt hat, habe ich mich ja jetzt wirklich umfassend geäußert. ;-) Wo wir noch Handlungsbedarf haben? Wir brauchen noch mehr Menschen, die das Gesamtprojekt Freiburger FC so richtig sexy finden und aus diesem Grund unterstützen, mithelfen und sich sukzessive mit diesem wirklich tollen Verein identifizieren. Viele konnten wir bereits begeistern. Daher der Appell an jeden: Der Freiburger FC ist ein Verein für die Zukunft! Engagiert euch in dieser FFC Familie und ihr werdet sehen, wie viel Spaß das macht und wie viel ein Verein einem zurückgeben kann!

FUSSBALLER AUFGEPASST Für jugendliche Spieler im Anfängerbereich besteht das ganze Jahr über die Gelegenheit, sich nach einem Probetraining dem Freiburger FC anzuschließen, wobei demnächst ein neuer Kunstrasenplatz zur Verfügung steht. Trainingszeiten und dem Alter entsprechende Trainer mit Kontaktmöglichkeit findet ihr auch auf unserer Homepage. Für Vereinswechsler ist jetzt die Zeit, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir spielen erfolgreich in den in Südbaden höchstmöglichen Staffeln. Auch Zweite Mannschaften spielen teilweise im Leistungsbereich. Angesprochen werden hier Jugendspieler der Jahrgänge 1994, 1995 A- Junioren; 1996, 1997 B- Junioren; 1998, 1999 C- Junioren; 2000, 2001 D-Junioren; 2002 und 2003 E- Junioren und 2004 und 2005 F-Junioren. Ein evtl. notwendiges Probetraining ist zweckmäßig und für die Spieler völlig unverbindlich. Vorab am besten unseren Jugendleiter informieren. Bitte nehmt doch Kontakt unter: jugend.ffc@web.de oder k.Diefenbach@gmx.net oder edgarpreuss@online.de auf.


IDEEN BEWEGEN.

BLEIBEN AUCH SIE IN BEWEGUNG

ARTROSTAR® CLASSIC Spezialernährung für Ihr Gelenk

Jetzt preisgünstig bestellen: ww www.o w.orrm ed me d--dj djoo-s -shho opp.d .dee

Gleich 3-fach von ARTROSTAR®-CLASSIC profitieren: ■ Glucosamin aktiviert die Knorpelzellen und fördert die Knorpelstruktur ■ Chondroitin als Wassermagnet in Gelenk und Knorpel

© ORMED.DJO 11/09

■ für Leistungssportler bestens geeignet (www.koelnerliste.com)

Service-Hotline: 0180 1 676 333

www.ormed-djo.de


Unsere Werbepartner

Sinnesfreuden

Kaiser-Joseph-Strasse 236 Freiburg im Breisgau Tel.: 0761 - 51 58 - 200 www.schafferer.de

reichhaltige Auswahl an Pflanzen und Schnittblumen

Inh. E. Lenker 07 61/ 8 16 50

Ă–ffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr Sa. 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

15


RegioPack Druck & Versand Rechnungen Werbebriefe Kataloge Zeitungen Adressmanagement • EDV-Arbeiten Digitaldruck • Direktadressierung Falzen • Kuvertieren • Frankieren Klebefalzen Schloßmattenstr. 29 • 79268 Bötzingen

Auf gehts Freiburger FC

Kämpfen & Siegen!

Deutsche BKK Freiburg – 0171-8 60 22 97 – Ihr Berater Torsten Bihler

Tel. 0 76 63 / 94 62-0 info@regiopack.de www.regiopack.de


17

www.qu-int.com

Nachts den großen Wagen nehmen Rund um die Uhr mobil in Freiburg und sogar im Umland. So wie Sie mit der VAG von früh bis spät in kurzer Folge überall hinkommen, kommen Sie auch von spät bis früh gut weg. Die Nachtbusse der VAG sind von Freitagnacht bis Sonntagmorgen unter dem Namen Safer Traffic unterwegs –1.11 Uhr, 2.22 Uhr, 3.33 Uhr und 4.44 Uhr, jeweils ab Bertoldsbrunnen. Nach diesen Anschlüssen ist der nächste schon wieder der erste.

www. www w.safer-tra r ffic.de ra

Unsere Werbepartner

Weingut Landmann Umkircher Str. 29 79112 Freiburg ‒ Waltershofen Tel.: 07665/67 56 Qualitäts

Gutsweine auf über

145 Millionen Jahre altem Jurakalkgestein.

Fax: 07665/5 19 45 info@weingut-landmann.de

Mitglied im FFC oder vielleicht

Unsere Lettershop-Versanddienstleistungen: · Kreative Mailings · Beraten · Drucken · Falzen · Kuvertieren maschinell und manuell · Frankieren und versenden über DPAG sowie alternative Dienstleister · Binden · Onlineshop: Papier, Briefhüllen, BINDOMATIC®-Mappen AW POSTCOM Versandservice GmbH, Waltershofener Str. 17, 79111 Freiburg Telefon: 07 61 / 1 51 46 65-0 · Fax: 07 61 / 1 51 46 65 55 E-Mail: mail@aw-versandservice.de · Internet: www.aw-versandservice.de

Besuchen Sie doch nach dem Spiel unser Clubheim mit mediterraner Küche und lassen Sie den Spieltag gemütlich ausklingen.

Werbepartner? Es gibt einige Möglichkeiten für Sie zum „Mitspielen“ Ballspender gesucht! Möchten Sie den Freiburger FC in dieser Saison mit einer Ballspende unterstützen? Wir würden uns freuen, wenn Fans und Sponsoren von dieser Möglichkeit Gebrauch machen würden. Die Ballspender werden vor Beginn des Spiels namentlich über unsere Stadionsprecher genannt. Bei Interesse melden Sie sich bitte auf der Geschäftsstelle des FFC oder einfach per Mail an geschaeftsstelle@ffc.de. Der FFC bedankt sich recht herzlich bei den bisherigen Ballspendern.

Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft!

Immer ein Volltreffer in Sachen Urlaub!

Reiseland Reisebüro • Rieselfeldallee 41 • 79111 Freiburg Tel.: 0761 3894960 • E-Mail: freiburg.haid@reiseland.de www.reiseland-reisebuero-freiburg.de

Anz_Freiburg-Fußball_92x60_RZ.indd 1

11.08.2009 21:13:12 Uhr


18 Gino Hadi Renate Georg Hans Alen Elmar Yessner Dominik Philipp Dardan Sabri Marino Barry Hussein Manfred Laura Friedrich Thomas Hansjörg Baris Anas Daniela Uwe Sukri Julien Toni Karl Arlind Erich Tim Ursula Karl Hubert Sven Michael Helmut Mohammed Mohamed

Kobi Maatouk Stöcklin Nopper Böddicker Denaj Schmidt Kemwa Wegner Nickerl Gjuliqi Jaziri Senftleber Azihuwa Jaber Hug Brüstlin Wohleb Schweizer Köpke Özmen Hassia Zeidler Brandenburg Avdula Fünfgeld Mrkonjic Röder Sermaxhaj Schaffhauser Vetter Paksoy Höge Koch Hug Brugger Steinmann Messelmani Madani

Koch_Voegele_Bau_180x62mm.qxd

1.9 1.9 2.9 5.9 5.9 7.9 8.9 8.9 8.9 8.9 9.9 9.9 9.9 9.9 9.9 12.9 12.9 13.9 13.9 14.9 14.9 14.9 16.9 16.9 16.9 17.9 17.9 18.9 20.9 21.9 22.9 23.9 24.9 25.9 25.9 26.9 27.9 28.9 30.9

Freiburger Fußballclub e. V Gegründet 1897 • „Freiburger“ Stadion im Dietenbachpark Robert Ruh Weg 1• 79114 Freiburg Tel: 0761/706352 • Fax: 0761/706351 • email: info@ffc.de • www.ffc.de Bankverbindung: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Konto-Nr. 2101206 BLZ 680 501 01 Spendenkonto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Konto-Nr. 2078762 BLZ 680 501 01

Redaktion: Jörg Gehring, Matthias Renner, Andreas Wirth E-Mail: webmaster@freiburger-fc.de Satz, Vorstufe: Cesar Werbung: Jörg Gehring Druck: Regio Pack Bötzingen V.i.S.d.P.: Die Redaktion. Es gelten unsere allg. Geschäftsbedingungen. Die Ausgabe wird kostenlos an die Zuschauer verteilt.

IMPRESSUM

Geburtstage...

Geburtstage September

Herzliche Glückwünsche an die Geburtstagskinder von der ganzen FFC Familie! Langjährige und verdiente Mitglieder feiern im August ihren Geburtstag: Yessner Kemwa, 20 Jahre Renate Stöcklin, 50 Jahre Für die weiteren Lebensjahre wünschen wir beste Gesundheit und alles Gute! Wir danken für die Treue zum FFC. Vorstand und Präsidium des Freiburger Fußball-Club e.V.

21.11.2005 19:43 Uhr

Seite 1

   

Hochbau  Renovierung Tiefbau  Modernisierung Erhaltung  FT-Montage Baudienstleistungen

Schochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen · Telefon 0 76 63 / 941-0 · Telefax 0 76 63 / 941-201 · E-Mail: info@koch-voegele.de


www.freiburger-pilsner.de

Alles eine Frage der Aufstellung

. Du auch?


regiostrom > atomstromfrei > regional > klimafreundlich

Mit regiostrom punkten Sie immer Mehr Informationen auf regiostrom.de oder unter der kostenlosen Service-Hotline: 0800 2 83 84 85.

regiostrom.de


FFC-Journal, Heft 3