Page 1

www.ideenraum109.de

Gewinnen Sie Fitness! Wir verlosen: 10 x FIT FOR FUN Spiel für Wii

1x Kettler Vario Bauch- und Rückentrainer

UVP 249,00 E

UVP je 39,99 E

1x Reebok „The Deck“

1 x Polar FT7 M

3x PowerBar

UVP 219,95 E

UVP 99,95 E

Wert je 90,00 E

Fitnessgerät

UVP 149,90 E

Trainingscomputer

Fitnesspackage

Gewinnspielfrage: Wie lange sollten Dehnübungen mindestens gehalten werden? Die richtige Antwort + Stichwort „Fitness-Gewinnspiel“ senden Sie bitte per Postkarte: SPORT 2000 Deutschland GmbH, Nord-West-Ring-Straße 11, 63533 Mainhausen, per E-Mail: fitness-gewinnspiel@sport2000.de oder per Internet: www.sport2000.de Einsendeschluss ist der 30.11.2010. Unter allen richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

TM der FIT FOR FUN Verlag GmbH. Lizenz und © 2010 durch MM MerchandisingMedia GmbH. Hinweis: Abbildungen der Konsole und des Boards sind unverbindlich. Farbe und Modell können abweichen.

Farbabweichungen, Preisänderungen, Druckfehler sowie andere Irrtümer vorbehalten.

fit FOR FUN – Ihr virtueller Personal Coach für Wii Fitness und Fun – das passt gut zusammen. Mit dem neuen Personal Coach für Nintendo Wii kommen Sie spielend zu Ihrer persönlichen Bestleistung. Auf Grundlage Ihres Body Mass Index und eines persönlichen Fitnesstests stellen Sie sich Ihren individuellen Workout-Plan aus über 70 Übungen zusammen. Trainieren können Sie damit Ausdauer, Bauch, Beine und Oberkörper. Die Übungen sind in Warm-Up, Krafttraining, Bodyshaping, Entspannung und Fun aufgeteilt. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, bietet „fit FOR FUN“ fitnessorientierte Minispiele wie Badminton, Drachenfliegen oder Sommerrodeln. Begleitet werden die einzelnen Übungen von einem virtuellen weiblichen oder männlichen Fitness-Coach.

1x Nintendo Wii + Balance-Board

Fitness e m o @h Das Magazin für Fitness zu Hause

Fit & aktiv durch den Winter

www.sport2000.de

… für den perfekten Tag!

Der SPORT 2000 Ratgeber für Ihr Hometraining Geräte • Infos • Tipps

Oktober 2010

GEWINNSPIEL


Fitness @home 03 04 05 08 12 16 18 20 22 24 26

Fit durch den Winter Tipps für Ihr Training zuhause

Fitness@home

Fit durch

Zu kalt, zu nass, zu dunkel: Vorwände gibt es viele, im Winter keinen Sport zu treiben. Bei so einem Wetter jagt man ja auch keinen Hund auf die Straße, den inneren Schweinehund schon gar nicht. Der bleibt lieber zuhause. Doch auch hier kön nen Sie mit wenig Aufwand viel für Ihre Fitness und Gesund heit tun.

den Winter

In Ihrer OwnZone trainieren Sie optimal

Wir sitzen zu viel, wir bewegen uns zu wenig, wir unterfordern unseren Körper, bis er schlapp wird und dann tatsächlich schlappmacht. Das sind keine neuen Erkenntnisse – aber der Weg vom Wissen zum Handeln ist mit nicht eingelösten guten Vorsätzen gepflastert. Seine Runden im Stadtpark zu drehen, wenn es draußen Bindfäden regnet oder der Frost zubeißt, muss allerdings auch nicht sein. Es gibt andere Wege, fit und gesund durch den Winter zu kommen. Sowohl passionierte Runner und Biker als auch der Gesundheitssportler, der einen Ausgleich zu seiner bewegungsarmen Alltagsarbeit sucht, kann mit den richtigen Geräten und Übungen zuhause ein effektives Wintertraining absolvieren. fitness@home zeigt Ihnen, wie Sie in den eigenen vier Wänden, nicht nur in den Wintermonaten, viel für Ihre Gesundheit tun können.

Am Sandsack purzeln die Pfunde

Bewegung ist der Fitmacher Nummer eins

Ihr idealer Fitnesscoach Welcher Hometrainer passt zu Ihnen?

Homerun für Indoor-Jogger Cardio-Training auf der virtuellen Laufstrecke

Ganzkörper-Workout mit Schwung Cross- und Ellipsentrainer

Rennmaschine für Ihr Wohnzimmer Vom Fahrradtrainer zum Ergometer

Gut geschüttelt ist halb trainiert Flexi-Bar – der Zauberstab fürs Rückentraining

Stärker ist schöner Krafttraining ohne Muckibude

Immer in Bestform

Fitness-Boxen macht rank und schlank

Workout-Snack für zwischendurch Kleine Fitnesshelfer für Ihr Hometraining

Energie tanken Der richtige Mix bringt mehr Power

Bewegung ist ein wahres Wundermittel, um den Körper in Schwung zu halten oder zu bringen. Herz, Organe und Muskulatur werden gefordert, der Fettstoffwechsel arbeitet verstärkt, die Ausdauer wird verbessert, das Immunsystem kommt auf Touren und durch die Ausschüttung von Endorphinen, den „Glückshormonen“, steigt Ihre Laune merklich – auch wenn das Wetter draußen noch so trüb aussieht. Mit einem Laufband, Crosstrainer oder Fahrradergometer trainieren Sie sehr effektiv zu jeder Jahreszeit und unabhängig vom Wetter.

Kraft zum Leben Impressum Herausgeber: SPORT 2000 Deutschland GmbH Geschäftsführung: Ralf Gross, Andreas Rudolf Verantwortlich für den Inhalt: Claire El-Hagge Redaktion: BestWord Wort + Bild, Karl-Heinz Zonbergs Grafikdesign / Layout: www.ideenraum109.de 02 fitness @home

Eine allgemeine Kräftigung des Körpers ist die Grundlage für jedes Fitnesstraining. fitness@home zeigt Ihnen, wie Sie mit entsprechenden Geräten und Übungen Ihre

Muskeln fit halten. Speziell zur Stärkung der Rückenmuskulatur ist z. B. der neue „Flexi-Bar“ sehr effektiv.

Kleine Fitnesshelfer

Mehr als eine Gymnastikmatte und eine „fitte Viertelstunde“ pro Tag braucht es im Prinzip nicht, um Beweglichkeit, Mobilität und Koordination im Heimtraining zu verbessern. Fitnesshelfer wie Gymnastikhanteln, Gewichtsmanschetten, Expander oder Gymnastikbälle machen die Übungen abwechslungsreicher und noch effektiver.

6 Wochen durchhalten

Wie gesagt: Gute Vorsätze sind eines, sie in die Tat umzusetzen etwas ganz anderes. Untersuchungen haben gezeigt, dass es rund sechs Wochen dauert, bis sich aus einem ersten Vorsatz langsam eine selbstverständliche Gewohnheit bildet. Das heißt: Wer sechs Wochen durchhält, hat gute Chancen, sich auf Dauer einen gesünderen Lebensstil anzutrainieren. In diesen sechs Wochen muss man sich natürlich gehörig motivieren. Kleine Belohnungen, die Sie sich gönnen, wenn wieder eine Etappe geschafft ist, können hier Wunder wirken. Wenn sich das regelmäßige Training als Gewohnheit verankert hat, wird es Ihnen viel leichter fallen, dabei zu bleiben. Der innere Schweinehund hat sich sozusagen damit abgefunden, regelmäßig ausgeführt zu werden. Eine längere Trainingspause im Winter kann ihm allerdings wieder ganz schön Oberwasser verschaffen. Sehen Sie also die kommenden Monate auch als Chance, Ihrem Leben einen neuen Gesundheitskick zu verpassen.

fitness@home wünscht Ihnen, dass Sie gesund durch den Winter kommen und fit in den Frühling. SPORT 2000 03


Hometraining

Laufbänder

Trainingspartner für zuhause

Laufbänder Homerun für Indoor-Jogger

Einfach in Bewegung bleiben, abnehmen, Ausdauer und Fitness trainieren – es gibt genug Gründe, sich ein Heimtrainingsgerät anzuschaffen. Laufband, Crosstrainer oder Fahrrad-Ergometer: Welches Gerät ist für Sie das richtige?

Für passionierte Läufer oder Biker scheint die Frage ganz einfach: natürlich das Gerät, mit dem ich mein Sommertraining auch im Winter in den eigenen vier Wänden fortsetzen kann. Das ist sicher sinnvoll, allerdings... wie wäre es denn, wenn Sie einmal über den sportlichen Gartenzaun sehen und Ihr bevorzugtes Training durch ein ausgleichendes Workout ergänzen würden? Als Biker tun Sie zum Beispiel viel für Ihre Ausdauer und auch der Fettstoffwechsel wird angekurbelt. Aber für Kraftzuwachs, Rückenstärkung und die Problemzonen an Bauch, Beinen und Po ist etwa ein Crosstrainer deutlich effektiver. Während beim Laufband oder beim Fahrradtrainer die Bewegungsabläufe im Prinzip so sind, wie bei den entsprechenden Sportarten, gibt es beim Crosstrainer mehrere Varianten. Je nach Gerät und Einstellung lassen sich hier

Glatteis – kein Eisregen, Schneematsch, ch kein Grund, au Wetter zum Laufen? Aber g auszusetzen. inin im Winter mit dem Lauftra ußen sein... dra gt Es muss ja nicht unbedin

Bewegungen ähnlich dem Wandern, Joggen, Skilanglauf oder Radfahren simulieren. Verstellbare Trittbretter auf den Pedalarmen bestimmen, wie die elliptische Beinbewegung ausfällt – flach wie beim Wandern in der Ebene oder beim Skilanglauf oder eher vertikal wie beim Bergwandern oder Joggen. Gleichzeitig führen die Arme eine rhythmische Gegenbewegung aus. So kommen nicht nur die Beine, sondern der ganze Körper in Schwung. Der Hauptunterschied zum Fahrradergometer besteht darin, dass der Benutzer auf dem Crosstrainer steht, also bei jedem Schritt sein Körpergewicht anhebt. Für stark übergewichtige Personen kann das Training auf einem Crosstrainer deshalb unter Umständen zu anstrengend sein. Diese wären dann mit dem besonders gelenkschonenden Training auf einem Fahrradergometer besser beraten.

en? Welches Gerät für w

Damit Sie sich beim Kauf Ihres Heimgerätes besser orientieren können, wo bei welchem Gerät die Trainingsschwerpunkte liegen, haben wir für Sie eine kleine Tabelle zusammengestellt.

T rainingseffekt

Eine wichtige Überlegung beim Kauf eines Heimtrainingsgerätes ist, was Sie mit Ihrem Training vorrangig erreichen wollen: fit werden oder fit bleiben – natürlich. Aber worauf kommt es Ihnen dabei besonders an? Sie wollen ein paar Pfunde verlieren? Sie möchten Ihr Herz-/Kreislaufsystem in Schwung bringen und Ihre Ausdauer stärken? Sie arbeiten an Ihrem Beach-Body für den nächsten Urlaub? Sie möchten Ihren Rücken stärken, um Wirbelsäulenproblemen vorzubeugen?

• Fettabbau Stoffwechselstimulation er dau Aus • Her z-/Kreislauf in eme allg s ach Kraf tzuw Muskelstärkung Rücken Bauch · Beine · Po

Laufband

Crosstrainer Ellipsentrainer

Heimtrainer Ergometer

bbbbb bbbbb

bbbbb bbbbb

bbbb bbbbb

b

bbb

b

bb

bb

b

bbb

bbb

b

Unsere Zusammenstellung der Hometrainingsgeräte gibt Ihnen einen ersten Überblick. Diesen sollten Sie aber unbedingt durch eine fachkundige Beratung bei Ihrem Sport 2000 Fitness-Experten vertiefen. Insbesondere wenn Sie nach einer Krankheit oder Verletzung ein Rehabilitationstraining beginnen möchten, ist zusätzlich zur Konsultation Ihres Arztes solch eine fachkundige Beratung unbedingt anzuraten. 04 fitness @home

Zugegeben: Ein Laufband bietet nicht den emotionalen und sinnlichen Reiz wie das Laufen in der Natur. Aber bei nasskaltem Nieselwetter kann man darauf auch gut verzichten. Der Trainingseffekt ist dem „normalen“ Running vergleichbar, zudem hat das Laufen auf dem Band viele Vorteile: Sicherheit, Kontrollierbarkeit, Wetter- und Tageszeitunabhängigkeit sowie die präzise Kontrolle der Geschwindigkeit und Steigung. Ein Laufband ist deshalb nicht nur fürs Joggen das richtige Gerät, auf ihm kann man auch prima walken.

70 bis 75 Prozent der gesamten Körpermuskulatur werden beim Joggen auf dem Laufband aktiviert, der Stoffwechsel und die Fettverbrennung werden angekurbelt. Laufen ist ein optimales Cardio- und Ausdauertraining und das Laufband im Heimstudio ist dafür das ideale Trainingsgerät.

en Worauf Sie achten sollt Motorleistung

1

Ein gutes Laufband, das auch für das Running-Training geeignet ist, sollte über eine ausreichend starke Motorleistung verfügen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Laufgurt bei jedem Auftreten abstoppt. Machen Sie den Test: Halten Sie sich an den Handläufen fest und versuchen Sie, den Gurt bei geringer Geschwindigkeit durch Abbremsen zu stoppen. Bei einem guten Laufband wird Ihnen das nicht gelingen.

2 Lauffläche

Bei zu kurzen Laufflächen kann es schnell eng werden. Längen von 130 cm sind das Minimum und eher zum schnellen Walken geeignet. Ihre Körpergröße, die Schrittlänge und Ihr Lauftempo sind Kriterien, die Sie bei der Wahl des Laufbandes berücksichtigen sollten.

3 Dämpfung

Waldboden kann Ihnen ein Laufband zwar nicht bieten, aber eine gute Dämpfung. Eine zu harte Dämpfung ist nicht gut für Ihre Gelenke. Eine zu weiche Dämpfung ist schlecht für die Sehnen und wirkt schnell ermüdend. Dabei spielt auch Ihr Körpergewicht und Ihr Laufstil eine Rolle. Also: Vor dem Kauf ausprobieren!

4

Notstopp Absolute Pflicht! Wenn Sie stürzen sollten, schaltet ein Kontakt automatisch das Laufband ab.

5 Verstellbarer Neigungswinkel

Mit einem Laufband können Sie nicht nur in der Ebene laufen, es geht auch bergauf. Dazu wird das Gerät in der Neigung verstellt, gute Laufbänder machen das auf Knopfdruck. Programme 6 Pulsgesteuerte Absolut zu empfehlen sind pulsgesteuerte Programme, die auf Ihre Herzfrequenz reagieren und das Tempo im optimalen Trainingsbereich halten. Ein Programm ohne diese Steuerung, das noch einmal an Tempo zulegt, wenn Ihr Puls bereits bei 180 Schlägen rast, nützt fürs Training wenig. SPORT 2000 05


Kettler Track Motion

Horizon Fitness Omega S

Horizon Fitness Paragon S

Produktvideo: www.kettler-sport.net

Trainingscomputer n 8 Programme, davon 2 pulsgesteuerte Programme n Permanentanzeige für 7 Funktionen n Vorgabemöglichkeiten n integrierter Pulsempfänger n Direktwahltasten für Geschwindigkeit und Steigung n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote

Motor 2,0 PS Dauerleistung Geschwindigkeit: 1,0-16 km/h (in 0,1 km/h-Schritten) n Notstopp

Kettler Track Performance

Horizon Fitness Paragon 508

Produktvideo: www.kettler-sport.net

Trainingscomputer 6 Programme, davon 1 pulsgesteuertes Programm n 3 Anzeigefenster n Vorgabemöglichkeiten n integrierter Pulsempfänger n Direktwahltasten für Geschwindigkeit n Einstellmöglichkeiten an den Armstangen: Geschwindigkeit und Steigung n

Motor 1,75 PS Dauerleistung Geschwindigkeit: 0,8-16 km/h (in 0,1 km/h-Schritten) n Notstopp

Trainingscomputer 14 Programme, davon 2 pulsgesteuerte Programme, 4 Benutzerprogramme n 10 Programm-Level n 5 Anzeigefenster n Vorgabemöglichkeiten n integrierter Pulsempfänger n Direktwahltasten für Geschwindigkeit n Einstellmöglichkeiten an den Armstangen: Geschwindigkeit und Steigung n

Motor 2,5 PS Dauerleistung Geschwindigkeit: 0,8-18 km/h (in 0,1 km/h-Schritten) n Notstopp

Trainingscomputer n 16 Programme, davon 4 pulsgesteuerte Programme n Permanentanzeige für 7 Funktionen n Personen-Speicher n Vorgabemöglichkeiten n integrierter Pulsempfänger n Direktwahltasten für Geschwindigkeit und Steigung n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n PC-Schnittstelle zur Nutzung von KETTLER WORLD TOURS (optional) Motor 2,5 PS Dauerleistung Geschwindigkeit: 0,8-18 km/h (in 0,1 km/h-Schritten) n Notstopp

Motor 2,5 PS Dauerleistung (Digital Drive) Geschwindigkeit: 0,8-20 km/h (in 0,1 km/h-Schritten) n Notstopp

n

n

n

n

n

n

n

n

n

Lauffläche Größe: 132 x 48 cm n Steigung: 0-12 % motorisch verstellbar n Dämpfung: Gummi Shock Absorber n max. Gewichtsbelastung: 130 kg Sonstiges Höhenausgleich n Transportrollen – EASY Roller n Aufstellmaße L/B/H: 186 x 84 x 137 cm n Klappmaße hochgestellt L/B/H: 94 x 84 x 171 cm n

999.90 € 06 fitness @home

Lauffläche Größe: 130 x 47 cm n Steigung: 0-10 % motorisch verstellbar n Dämpfung: VCS (Variable-Cushion) n max. Gewichtsbelastung: 135 kg n

Sonstiges Höhenausgleich n Transportrollen n Aufstellmaße L/B/H: 177 x 84 x 130 cm n Klappmaße hochgestellt L/B/H: 81 x 84 x 167 cm n

statt 1 499.00 € nur 999.00 €

Lauffläche Größe: 150 x 49 cm n Steigung: 0-12 % motorisch verstellbar n Dämpfung: VCS (Variable-Cushion) n max. Gewichtsbelastung: 160 kg n 4,4 mm Orthopedic Belt n

Sonstiges Höhenausgleich n Transportrollen n Aufstellmaße L/B/H: 198 x 84 x 130 cm n Klappmaße hochgestellt L/B/H: 81 x 84 x 188 cm n

statt 1 999.00 € nur 1 499.00 €

Lauffläche Größe: 145 x 51 cm n Steigung: 0-12 % motorisch verstellbar n Dämpfung: Gummi Shock Absorber n max. Gewichtsbelastung: 140 kg n

Sonstiges Höhenausgleich n Transportrollen – EASY Roller n Aufstellmaße L/B/H: 202 x 88 x 136 cm n Klappmaße hochgestellt L/B/H: 106 x 88 x 185 cm n

1 499.00 €

Stoffwechselstim ulation • Fettabb au bbbbb Herz-/Kreislau f • Ausdauer bbbbb Kraftzuwachs all gemein b Muskelstärkung Rücken bb Bauch · Beine · Po bbb

Trainingscomputer n 15 Programme, davon 2 pulsgesteuerte Programme, 5 Benutzerprogramme n 10 Programm-Level n 5 Anzeigefenster n Vorgabemöglichkeiten n integrierter Pulsempfänger n Direktwahltasten für Geschwindigkeit und Steigung n Einstellmöglichkeiten an den Armstangen: Geschwindigkeit und Steigung

n

n

Trainingseffekt

Laufbänder

Lauffläche Größe: 150 x 50 cm n Steigung: 0-12 %, motorisch verstellbar n Dämpfung: VCS (Variable-Cushion)/ COMFORTzone90 n max. Gewichtsbelastung: 160 kg n 3,1 mm Orthopedic Belt n

Sonstiges Höhenausgleich n 4 Transportrollen (Aufrechttransport) n Aufstellmaße L/B/H: 200 x 86 x 138 cm n Klappmaße hochgestellt L/B/H: 89 x 86 x 185 cm n

1 699.00 € SPORT 2000 07


CROSSTRAINER

CROSSTRAINER Ganzkörper-Workout mit Schwung

Crosstrainer oder Ellipsentrainer?

Hier gibt es keinen prinzipiellen Unterschied, beide Gerätearten haben letztlich den selben Trainingseffekt. Allerdings ist die Bewegung eine etwas andere: Crosstrainer haben einen eher kreisförmigen Bewegungsverlauf, dadurch machen Sie kurze, hohe Schritte, der Körper bewegt sich deutlich auf und ab – eine Bewegung ähnlich dem Joggen, nur dass Ihre Füße immer Bodenkontakt haben. Dies schont die Gelenke.

Beim Ellipsentrainer befindet sich im Unterschied zum Crosstrainer die Schwungmasse meist im Vorderrad, die Pedale sind länger und bewegen sich auf einer Gelenkschiene jeweils im Gegentakt nach vorne und hinten. Die Schritte werden dadurch flacher, es entsteht ein Gleitgefühl ähnlich wie beim Skilanglauf oder Nordic Walking. Dadurch werden die Gelenke sanft trainiert und bei regelmäßigem Training auch nicht überlastet. Bei gesundheitlichen Problemen mit Knorpelrückgang in den Knien, Knochenschwund oder Meniskusbeschwerden ist der Ellipsentrainer dem Crosstrainer vorzuziehen.

1 Stabilität und Ergometrie

Trainingscomputer

2

Gute Cross- und Ellipsentrainer haben einen integrierten Trainingscomputer mit verschiedenen Trainingsprogrammen. Informieren Sie sich, ob diese Programme Ihre Trainingsansprüche abdecken. Auch die Bedienfreundlichkeit sollten Sie vor dem Kauf testen.

Trainingscomputer n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Permanentanzeige für 6 Funktionen mit Wechselanzeige

Bremssystem manuell verstellbare Magnetbremse mit 8 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 12 kg

Trainingscomputer n 9 Programme, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm, 1 pulsgesteuertes Programm n grafische Anzeige der Trainingsprofile n Permanentanzeige für 6 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 9-Personen-Speicher Bremssystem drehzahlabhängiges M-Force Direct Drive System mit 16 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 20 kg

n

n

Ergonomie verstellbare Trittflächen n Höhenausgleich

n

n

3 Schwungmasse und Bremssystem

Sie sind entscheidend für einen gleichmäßigen und runden Bewegungsablauf und die Feindosierung der Belastungsintensität. Magnetbremssysteme finden sich meist bei Einstiegsmodellen, hochwertigere Geräte verfügen oft über Induktions- oder Wirbelstrombremsen. Eine höhere Schwungmasse bewirkt im Prinzip einen runderen Tritt, aber letztlich kommt es auf das optimale Zusammenwirken aller Komponenten an und wie Sie mit dem Gerät zurechtkommen. Da hilft nur eines: ausprobieren! 08 fitness @home

Reebok Crosstrainer C5.7Se Get Fit Trainingspläne

Bei Online-Registrierung des Crosstrainers auf www.getfit-concept.de wird Ihnen auf Wunsch kostenlos ein individueller Trainingsplan erstellt.

Wählen Sie ein Gerät, das sicher steht und rund läuft. Die Pedale dürfen nicht zu weit auseinanderstehen, die Trittflächen sollten einen Rand haben, der das Abrutschen verhindert. Achten Sie darauf, dass Sie auf dem Gerät stehen können, ohne die Schultern oder den Nacken zu verspannen.

Reebok Crosstrainer C5.1e

Stoffwechselstim ulation • Fettabb au bbbbb Herz-/Kreislau f • Ausdauer bbbbb Kraftzuwachs all gemein bbb Muskelstärkung Rücken bb Bauch · Beine · Po bbb

Get Fit Trainingspläne

en Worauf Sie achten sollt

ist auch die Beratung in So individuell wie Ihr Training Damit der Kauf Ihres äft. sch Ihrem SPORT 2000 Fachge r langen Freundschaft wird... Heimtrainers zum Beginn eine

Kettler Crosstrainer Rivo M

uf in Schwung, Sie bringen Herz und Kreisla lgruppen und beanspruchen alle Muske l: Crosstrainer fördern den Fettstoffwechse Heimstudio. sind das ideale Gerät fürs

Crosstrainer bieten den Vorteil, dass aufrecht gehend trainiert wird – ein sinnvoller Ausgleich zu sitzenden Tätigkeiten. Auch die Arme werden eingesetzt: Sie tragen zur Haltungsaufrichtung bei und ihre Bewegung steigert den Energieverbrauch. Je nach Gerät und Einstellung simuliert der Crosstrainer die Bewegung beim Joggen, Walken oder Skilanglauf. Damit trainieren Sie nicht nur die Beine, sondern den ganzen Körper.

Sich informieren ist gut, ! ausprobieren ist besser

Trainingseffekt

Crosstrainer • Ellipsentrainer

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 110 kg n Aufstellmaße L/B/H: 132 x 68 x 163 cm n

399.90 €

Ergonomie verstellbare Trittflächen n Multi-Positionsgriff für gezieltes Bein- und Gesäßtraining n Höhenausgleich Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 146 x 58 x 162 cm n

599.00 €

Bei Online-Registrierung des Crosstrainers auf www.getfit-concept.de wird Ihnen auf Wunsch kostenlos ein individueller Trainingsplan erstellt.

Trainingscomputer n 17 Programme inkl. 5 individuell pro grammierbarer Trainingsprofile, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm, 2 pulsgesteuerte Programme n grafische Anzeige der Trainingsprofile n Permanentanzeige für 7 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 9-Personen-Speicher Bremssystem drehzahlunabhängiges EMS Induktionsbremssystem mit 25-400 Watt (in 5-Watt-Schritten)

n

Schwungmasse ca. 20 kg

n

Ergonomie in der Neigung bewegliche SureFit Trittflächen mit Gel-Polstereinlagen n Multi-Positionsgriff für gezieltes Bein- und Gesäßtraining n Höhenausgleich n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 146 x 58 x 162 cm n

799.00 € SPORT 2000 09


Crosstrainer Kettler Crosstrainer Unix M

Ellipsentrainer Kettler Crosstrainer Unix PX

any Made in Germ

Kettler Crosstrainer Satura E EXT

any Made in Germ

Horizon Fitness Ellipsentrainer Andes 3

any Made in Germ

Ergometer! Drehzahlunabhängig und wattgenau!

Trainingscomputer n bremsstufenabhängige Energieverbrauchsberechnung n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Trittfrequenz-Grafik n Permanentanzeige für 10 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 2-Personen-Speicher

Bremssystem manuell verstellbare Magnetbremse mit 10 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 18 kg

n

Ergonomie neigungsverstellbares Cockpit n Trittflächen verstellbar n Höhenausgleich n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 144 x 56 x 152 cm n

699.90 € 10 fitness @home

Trainingscomputer n 8 Programme (teils editierbar), davon 6 frei skalierbare Leistungsprogramme, 1 pulsgesteuertes Programm n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Profil-Belastungs-Grafik und HeartRateLight n Permanentanzeige für 9 Funktionen n integrierter Pulsempfänger

Bremssystem motorisch verstellbare Magnet bremse mit 15 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 20 kg

n

Ergonomie neigungsverstellbares Cockpit n Trittflächen mit EXT-Technik (Extended Motion) n Höhenausgleich n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 1 44 x 56 x 162 cm n

1 199.00 €

Horizon Fitness Ellipsentrainer Andes 509

Trainingscomputer n 48 Programme (teils editierbar), davon 10 frei skalierbare Leistungsprogramme, 5 pulsgesteuerte Programme n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n wattgenaue Anzeige n Profil-Belastungs-Grafik n Permanentanzeige für 13 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 4-Personen-Speicher n PC-Schnittstelle zur Nutzung von KETTLER WORLD TOURS (optional)

Bremssystem drehzahlunabhängige Induktionsbremse mit 25-400 Watt (in 5-Watt-Schritten)

n

Schwungmasse ca. 22 kg

n

Ergonomie neigungsverstellbares Cockpit mit Trink flaschenhalterung, Ablage, Handtuchhalter n Trittflächen mit EXT-Technik (Extended Motion) n Höhenausgleich n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 162 x 56 x 161 cm n

1 699.00 €

Platzsparend vertikal klappbar!

Platzsparend vertikal klappbar!

Trainingscomputer n 16 Programme, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm (drehzahlunabhängig), 1 pulsgesteuertes Programm, 1 Benutzerprogramm n Wattanzeige n Profil-Grafik n Permanentanzeige für 6 Funktionen

Bremssystem ECB-Magnetbremse, 16 Widerstände, wattgesteuert: 5-Watt-Schritte (25-350 Watt)

Bremssystem ECB-Magnetbremse, 16 Widerstände, wattgesteuert: 5-Watt-Schritte (25-400 Watt)

n

Schwungrad 6,5 kg

Schwungrad 10 kg

Ergonomie Höhenausgleich n Q-Faktor (Pedalabstand): < 100 mm

n

n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 135 kg n Aufstellmaße L/B/H: 181 x 66 x 187 cm n

799.00 €

runder Lauf ist sehr wichtig. Ruckartige Bewegungen führen zu unkontrollierten Ausgleichsbewegungen des Trainierenden und krampfhaftem Festhalten am Gerät. Dass alles rund läuft, dafür ist die Schwungmasse des Geräts zuständig. Diese besteht aus dem eigentlichen Schwungrad und den damit verbundenen Teilen. Je besser diese Komponenten aufeinander abgestimmt sind, desto runder der Lauf.

Trainingscomputer n 16 Programme, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm (drehzahlunabhängig), 2 pulsgesteuerte Programme, 3 Benutzerprogramme, 2 Gameprogramme n Fit-Test / Stufentest n Wattanzeige n Profil-Grafik n Permanentanzeige für 9 Funktionen n Quick-Control Konsolensteuerung an den Armstangen n USB-Anschluss (integriert), u. a. zur Nutzung der FitViewer-Trainings software (optional) in Verbindung mit dem Vitalis Basis Set (optional)

n

n

So geht‘s rund!

Für alle Heimtrainer, Ergometer und Crosstrainer gilt: Ein gleichförmiger,

Ergonomie Trittflächen bewegungsdynamisch (APS) n Höhenausgleich n Q-Faktor (Pedalabstand): < 100 mm

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 135 kg n Aufstellmaße L/B/H: 181 x 66 x 187 cm n

999.00 € SPORT 2000 11


Heimtrainer

Rennmaschine immer für Ihr Wohnz

ter. Zumindest, Der Tatort dauert 25 Kilome n vom Heimtrainer are wenn man den Kommiss statt es sich auf dem aus bei der Arbeit zusieht, Wenn der Täter gefasst Sofa bequem zu machen. iningsziel erreicht. ist, haben auch Sie Ihr Tra d sein... sun Fernsehen kann ja so ge

Heimtrainer und Ergometer sind die klassischen Trainingsgeräte für Zuhause. Nicht nur für das Wintertraining von passionierten Bikern, sondern auch zur Stärkung des Herz-/ Kreislaufsystems, zur Verbesserung der Ausdauer und zur Ankurbelung der Fettverbrennung. Durch den runden Bewegungsablauf werden die Gelenke geschont und die Knie entlastet. Das sportlich-gesunde „Radeln“ zuhause ist daher auch für Gesundheitssportler mit Gelenkproblemen oder solchen, die etwas mehr auf die Waage bringen, ideal.

Heimtrainer oder Ergometer?

Äußerlich unterscheiden sich Heimtrainer und Ergometer kaum, aber es gibt gravierende Unterschiede: Heimtrainer zeigen beim Workout die Belastungsstufe an, Ergometer dagegen die exakte Leistung in Watt. Wer gelenkschonend etwas für sein Herz-/Kreislaufsystem tun will und dafür keine präzise Leistungsanzeige benötigt, ist mit einem Heimtrainer gut bedient. Im Unterschied zu Heimtrainern werden Ergometer nach der DIN Norm EN 957-1/5 elektronisch

justiert und bieten damit eine wesentlich höhere Trainingsgenauigkeit. Man unterscheidet zwischen drehzahlabhängigen und drehzahlunabhängigen Modellen. Bei Ersteren wird nur die aktuelle Trittleistung in Watt angezeigt. Bei drehzahlunabhängigen Ergometern kann die Leistung dagegen frei gewählt werden. Bei höherer Trittfrequenz wird der Tretwiderstand automatisch abgesenkt, bei geringer Trittfrequenz wird er erhöht. Man kann so exakt eine vorgegebene Leistungsstufe einhalten. Aus diesem Grund eignen sich diese Modelle sowohl für den therapeutischen Bereich, für ein dosiertes Herz-/Kreislauftraining des Gesundheitssportlers als auch für eine exakte Leistungkontrolle des ambitionierten Freizeitsportlers.

en Worauf Sie achten sollt

1 Stabilität und Ergometrie

Beim Einstieg in das Gerät sollten Sie keine Verrenkungen durchführen müssen, ein tiefer Einstieg ist von Vorteil. Sattel und Lenker sollten für eine optimale Sitzhaltung höhen- und neigungsverstellbar sein. Fußschlaufen an den Pedalen sind empfehlenswert, Transportrollen erleichtern das Bewegen des Gerätes.

Trainingscomputer

2

Ein Muss für jedes kontrollierte Training. Viele Geräte bieten integrierte Trainingsprogramme und es lassen sich mehrere Personen mit unterschiedlichen Profilen speichern. Pulsgesteuerte Trainingsprogramme reagieren auf die individuelle Belastung des Trainierenden. Sollte das Signal verloren gehen, wird der Widerstand des Ergometers reduziert.

3 Schwungmasse und Bremssystem

Je größer die Schwungmasse, desto gleichmäßiger und ruhiger der Lauf des Gerätes. 8 bis 10 Kilogramm sollten es bei einem guten Gerät schon sein. Beim Ergometer sorgt ein Magnetbremssystem als Wirbelstrombremssystem oder Induktionssystem für die exakte Dosierung des Widerstandes. 12 fitness @home

Sich informieren ist gut, ! ausprobieren ist besser

ist auch die Beratung in So individuell wie Ihr Training äft. Damit der Kauf Ihres Ihrem SPORT 2000 Fachgesch r langen Freundschaft wird... eine inn Heimtrainers zum Beg

Kettler Heimtrainer Giro M

Trainingseffekt

Heimtrainer • Ergometer

Kettler Heimtrainer Golf M

Stoffwechselstim ulation • Fettabb au bbbb Herz-/Kreislau f • Ausdauer bbbbb Kraftzuwachs all gemein b Muskelstärkung Rücken b Bauch · Beine · Po b

Kettler Heimtrainer Golf P

any Made in Germ

any Made in Germ

Produktvideo: www.kettler-sport.net

Trainingscomputer n manuelle Vorgaben n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Permanentanzeige für 6 Funktionen mit automatischem Anzeigenwechsel

Bremssystem manuell verstellbare Magnetbremse mit 8 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 6 kg

n

Ergonomie Sattel vertikal verstellbar n Lenker in der Neigung verstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 110 kg n Aufstellmaße L/B/H: 86 x 59 x 142 cm n

249.90 €

Trainingscomputer n manuelle Vorgaben n Zielzonentraining für Fett verbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Permanentanzeige für 10 Funktionen n 2-Personen-Speicher Bremssystem manuell verstellbare Magnetbremse mit 10 Widerstandsstufen n bremsstufenabhängige Energieverbrauchsberechnung

Trainingscomputer n 8 integrierte Programme, davon 1 pulsgesteuertes Trainingsprogramm n 6 frei skalierbare Profile n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Permanentanzeige für 8 Funktionen Bremssystem motorgesteuerte Magnetbremse mit 15 Widerstandsstufen n bremsstufenabhängige Energieverbrauchsberechnung

n

n

Schwungmasse ca. 7 kg

Schwungmasse ca. 9 kg

n

Ergonomie 2-Zonen-Sattel, horizontal und vertikal verstellbar n Lenker in der Neigung verstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n besonders tiefer und weiter Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 110 x 53 x 1 35 cm n

399.90 €

Ergonomie 2-Zonen-Sattel, horizontal und vertikal verstellbar n Lenker in der Neigung verstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n besonders tiefer und weiter Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 110 x 53 x 135 cm n

499.90 € SPORT 2000 13


Ergometer Reebok Ergometer B5.1e

R e n n m a schin e!! Reebok Ergometer B5.7e

Get Fit Trainingspläne

Kettler Ergometer X3

Get Fit Trainingspläne

Bei Online-Registrierung des Ergometers auf www.getfit-concept.de wird Ihnen auf Wunsch kostenlos ein individueller Trainingsplan erstellt.

Bei Online-Registrierung des Ergometers auf www.getfit-concept.de wird Ihnen auf Wunsch kostenlos ein individueller Trainingsplan erstellt.

Kettler Ergometer X7

Horizon Fitness Ergometer Elite R308

Virtuelle Tour de France

Virtuelle Tour de France

Halbliege-Ergometer

Mit der Trainingssoftware KETTLER WORLD TOURS fahren Sie „reale“ Strecken und GPS-Routen nach 3D-Satellitenbildern.

Mit der Trainingssoftware KETTLER WORLD TOURS fahren Sie „reale“ Strecken und GPS-Routen nach 3D-Satellitenbildern.

bieten ein besonders rückenschonendes Cardiotraining. Dabei werden Oberschenkelund Gesäßmuskulatur stärker beansprucht als bei herkömmlichen Heimtrainern.

Kettler Ergometer Ergorace Virtuelle Tour de France Mit der Trainingssoftware KETTLER WORLD TOURS fahren Sie „reale“ Strecken und GPS-Routen nach 3D-Satellitenbildern.

ny Made in Germa

ny Made in Germa

ny Made in Germa

Produktvideo: www.kettler-sport.net

Trainingscomputer n 9 Programme, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm, 1 pulsgesteuertes Programm n grafische Anzeige der Trainingsprofile n Permanentanzeige für 6 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 9-Personen-Speicher

Bremssystem drehzahlabhängiges M-Force Direct Drive System mit 16 Widerstandsstufen

n

Schwungmasse ca. 10 kg

n

Ergonomie Komfortsattel, horizontal und vertikal verstellbar n in der Neigung verstellbarer Lenker inkl. Handpulssensoren n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n maxi. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 100 x 55 x 148 cm n

499.00 € 14 fitness @home

Trainingscomputer n 17 Programme inkl. 5 individuell programmierbarer Trainingsprofile, davon 1 wattgesteuertes Leistungsprogramm, 2 pulsgesteuerte Programme n grafische Anzeige der Trainingsprofile n Permanentanzeige für 7 Funktionen n integrierter Pulsempfänger n 9-Personen-Speicher

Bremssystem drehzahlunabhängiges EMS Induktionsbremssystem mit 25-400 Watt (in 5-Watt-Schritten)

n

Schwungmasse ca. 10 kg

n

Ergonomie Komfortsattel, horizontal und vertikal verstellbar n Multipositionslenker, stufenlos verstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 100 x 55 x 148 cm n

699.00 €

Trainingscomputer n 8 integrierte Programme, davon 1 pulsgesteuertes Trainingsprogramm n 6 frei skalierbare Watt-Profile n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Profil-Belastungs-Grafik n PC Schnittstelle für die Nutzung von KETTLER WORLD TOURS (optional)

Bremssystem drehzahlunabhängige Induktionsbremse mit 25-400 Watt (in 5-Watt-Schritten)

n

Schwungmasse ca. 8 kg

n

Ergonomie Sattel, horizontal und vertikal verstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 130 kg n Aufstellmaße L/B/H: 105 x 53 x 128 cm n

699.90 €

Trainingscomputer n 48 integrierte Programme (zum Teil editierbar), davon 5 pulsgesteuerte Trainingsprogramme n 10 frei skalierbare Watt-Profile n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Profil-Belastungs-Grafik n 4-Personen-Speicher n PC Schnittstelle für die Nutzung von KETTLER WORLD TOURS (optional) Bremssystem drehzahlunabhängige Induktionsbremse mit 25-400 Watt (in 5-Watt-Schritten)

n

Schwungmasse ca. 10 kg

n

Ergonomie Gelsattel, horizontal und vertikal verstellbar n Multipositionslenker, höhenverstellbar n selbstaufrichtende Riemenpedale n Höhenausgleich n besonders tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 150 kg n Aufstellmaße L/B/H: 115 x 53 x 133 cm n

999.90 €

Trainingscomputer n 8 integrierte Programme, davon 1 wattgesteuertes Programm drehzahlunabhängig, 1 pulsgesteuertes Trainingsprogramm, 1 Benutzerprogramm n Wattanzeige n integrierter Pulsempfänger n Permanentanzeige für 5 Funktionen plus LED-Anzeige Programmprofil

Bremssystem ECB-Magnetbremse, 20 Widerstände, wattgesteuert: 5-Watt-Schritte (25-400 Watt)

n

Schwungrad 10,5 kg

n

Ergonomie stufenlos einstellbarer, anatomisch geformter Halbliegesitz n hohe Rückenlehne mit Lendenwirbelstütze n Haltegriffe seitlich am Sitz n selbstaufrichtende Riemenpedale n besonders tiefer Einstieg n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 140 kg n Aufstellmaße L/B/H: 162 x 64 x 133 cm n

999.00 €

Trainingscomputer n 48 integrierte Programme (zum Teil editierbar), davon 5 pulsgesteuerte Trainingsprogramme n 10 frei skalierbare Watt-Profile n Zielzonentraining für Fettverbrennungs- und Fitnesszone n Erholungspulsmessung mit Fitnessnote n Profil-Belastungs-Grafik n 4-Personen-Speicher n PC Schnittstelle für die Nutzung von KETTLER WORLD TOURS (opional) Bremssystem Induktionsbremse umschaltbar drehzahlunabhäng /drehzahlabhängig mit 25-600 Watt (in 5-Watt-Schritten), drehzahlabhängig bis 1.000 Watt

n

Schwungmasse ca. 18 kg

n

Ergonomie Gelsattel, horizontal und vertikal verstellbar n Triathlonlenker, höhen- und längenverstellbar n Kombi-Click-Pedale n Höhenausgleich n

Sonstiges Transportrollen n max. Gewichtsbelastung: 130 kg n Aufstellmaße L/B/H: 131 x 53 x 126 cm n

1 499.00 € SPORT 2000 15


Gesunder Rücken

Zauberstab

Trainingspläne zum Downloaden und Videoanleitungen gibt‘s im Internet unter:

für Muskeln & Rücken

www.flexi-bar.de

Gut geschüttelt ist halb trainiert: Beim Workout mit dem Flexi-Bar kommen Sie richtig in Schwung. Die Übungen mit dem flexibel schwingenden Stab machen nicht nur eine gute Figur, sondern kräftigen auch die Wirbelsäule und den Bewegungsapparat. Es sieht ganz locker aus: Den federnden Fiberglasstab in Brusthöhe halten, ein bisschen schütteln, damit er ins Schwingen kommt, das kann doch nicht so schwer sein. Ist es auch nicht, nach ein paar Versuchen hat man den Bogen raus. Und jetzt zeigt sich, was in ihm steckt: Der Flexi-Bar wird lebendig, schwingt mit den Enden vor und zurück und der Körper versucht reflexartig, diese Schwingungen durch Bewegungsimpulse auszugleichen. Dabei werden selbst die verborgensten Muskelfasern der Tiefenmuskulatur aktiviert. So unscheinbar der Stab auch aussieht, er ist ein ausgesprochen effektives und gleichzeitig schonendes Trainingsinstrument zur Muskelkräftigung und -straffung. Und ein wahres Wunderding, um Rückenproblemen und

Nackenverspannungen vorzubeugen. Mit speziell entwickelten Übungen stärken Sie die Rumpfmuskulatur in der Tiefe, stabilisieren die Wirbelsäule und verbessern die Haltung. Die Wirksamkeit des Flexi-Bar Workouts wird ausdrücklich durch das Gütesiegel der Prüfungskommission „Aktion Gesunder Rücken“ bestätigt. Neben der Tiefenmuskulatur werden auch Problemzonen wie Bauch und Po gestrafft, sowie Brust und Trizeps trainiert und langfristig der Stoffwechsel erhöht. Ein regelmäßiges Training mit dem vibrierenden Stab fördert Ausdauer, Koordination, Haltungsstabilität und Beweglichkeit. Drei Trainingseinheiten pro Woche von jeweils 15 Minuten reichen aus, um schnell in Topform zu kommen und ein völlig neues Körpergefühl zu erleben.

Rücken Kräftige Muskeln für einen gesunden Jeder dritte Deutsche hat sie – das zumindest sagt die Statistik. Rückenschmerzen treten immer häufiger auf, mittlerweile ist der Rücken bei vielen zur Schwachstelle geworden. Veränderungen sind bereits ab dem 25. Lebensjahr bei den meisten Menschen nachzuweisen. Die Hauptursache für Rückenbeschwerden ist eine zu schwache Rücken- und Bauchmuskulatur. Wie es bei Ihnen damit bestellt ist, können Sie mit drei einfachen Tests nachprüfen. a) Legen Sie sich auf den Bauch. Kneifen Sie die Pobacken zusammen und heben Sie 1 Arme und Beine einige Zentimeter vom Boden ab. Wie lange schaffen Sie es?

Ach

Nehmen Sie den

ihn mit einem kleinen Ruck vom Unterarm aus zum Schwingen. Nun wird der Stab durch kurze Impulse in Bewegung ge-

straffer Sie den Arm

n

Legen Sie sich mit angestellten Beinen auf den Rücken. Richten Sie nun den Oberkörper 2 langsam auf, bis sich die Schultern vom Boden lösen. Wie oft schaffen Sie es?

n n n

Mehr als 15 mal 10 bis 15 mal Weniger als 10 mal

= normale Kraft = leichtes Kraftdefizit = schweres Kraftdefizit

Mit einem rückengerechten Verhalten können Sie im Alltag viel für Ihre Gesundheit tun. Dazu zählen vor allem eine aufrechte, dynamische Sitzhaltung und Körperspannung beim Gehen und Stehen. Noch effektiver sind aktive Kräftigungsübungen für die Rücken-, Brust- und Bauchmuskulatur. Mit starken Muskeln schaffen Sie sich ein natürliches „Korsett“, das Sie ein Leben lang stützt und trägt. Und außerdem machen Sie eine gute Figur. 16 fitness @home

So kommen Sie in Schwung!

Hand und bringen

Mehr als 10 Sekunden = normale Kraft 5 bis 10 Sekunden = leichtes Kraftdefizit Unter 5 Sekunden = schweres Kraftdefizit

Flexi-Bar (Standard) inkl. Trainingsposter mit 32 Übungen

Flexi-Bar in die

halten, ähnlich wie

n

Bar“.

„Flexi-

89.90 E

b) Legen Sie in Bauchlage die Hände an die Ohren und spannen Sie die Bauchmuskeln an. Nun Kopf und Oberkörper langsam anheben und halten. n

rkennb

inal – e

as Orig

auf d ten Sie

fschrift

er Au ar an d

beim Schaukeln. Je halten, desto größer wird der Ausschlag der Stabenden und desto intensiver das gesamte Training. Rücken oben + Schulter

Rücken mitte + Latissimus

Rücken unten + Brust SPORT 2000 17


STARKE MUSKELN

STÄRKER

ist schöner Krafttraining? Ich will doch nicht aussehen wie Conan der Barbar! Nein, das sollen Sie auch nicht – obwohl ein Sixpack bei Ihm und straffere Rundungen bei Ihr durchaus sexy sind. Darüber hinaus ist ein allgemeines Krafttraining als Basis gut für jede andere Sportart und es hilft, dass wir gesünder den Alltag meistern. Durch Krafttraining werden Muskeln, Sehnen, Sehnenansätze, Knochen, Bänder und Knorpel aufgebaut, eine gut ausgebildete Muskulatur stützt das Skelett, beugt so Verletzungen vor und kompensiert Fehlbelastungen. Muskelaufbautraining bedeutet, dass ich für eine kurze Zeit meine Muskeln und Knochen höheren Widerständen aussetze, als sie gewohnt sind. Eine Übung sollte also so lange oder mit so viel Widerstand ausgeführt werden, bis der Muskel an seine Grenze kommt und keine einwandfreie Wiederholung mehr möglich ist. Darauf antwortet unserer Körper mit einer Art „Trotzreaktion“: Das passiert mir nicht noch einmal! In der Erholungsphase stellt er deshalb nicht nur den vorherigen Zustand wieder her, sondern legt noch einiges dazu – der Muskel wird stärker. Allerdings nur so lange, wie er im Wechsel von Belastung und Erholung weiter gefordert wird. Muskelaufbautraining funktioniert deshalb nicht nach dem Lustprinzip. Zwei Mal pro Woche sollten Sie schon an die Kraftmaschine, sonst schalten Ihre Muskeln wieder auf Sparbetrieb und auch mit dem Sixpack klappt‘s dann nicht mehr.

Kraft rein, Fett raus

Muskeln kontra

Cellultiointene,

Salben, Lo gen – sa Wundermas on wird av d , ch rli ganz eh h nicht wirklic die Cellulite Krafttraining uch weniger. A gegen die wirkt nicht haut, er Orangen Ursachen d sert die Optik. es rb kel aber es ve rafferer Mus Denn ein st s Unterhautda formt auch strafft so die d gewebe un Die Cellulite ltat: Haut. Resu sichtbar. ist weniger

KETTLER Primus Effektives Hanteltraining

any Made in Germ

Hanteltraining für Lang- und Kurzhantel Beinbeuger und Beinstrecker n Langhantelablage in der Höhe verstellbar n Platzsparend hochklappbar n n

229.90 € Abgebildete Scheiben und Langhantelstange nicht im Lieferumfang enthalten.

V3TEC Hantelset Gezielter Muskelaufbau 1 Kurzhantelset 11 kg mit 8 Scheiben – 29.95 € 2 Gusshantelscheiben von 2 x 0,5 kg (2.99 €) bis 2 x 20 kg (49.95 €) 3 SZ-Stange – 34.95 € 4 Langhantelstange mit Sicherheits-Sternverschluss – 39.95 €

2

1 3 4

FINNLO BIO FORCE Krafttraining ohne Gewichte

KETTLER Multigym Kompaktes Powercenter n Latissimus-Zug, Bankdrücken, Butterfly, Rudern, Beinstrecken n Curlstange im Lieferumfang n 80 kg Gewichtsstoß in 16 Stufen 699.90 €

Muskeln sind die Basis für jede noch so kleine Bewegung. Ohne Muskeln könnten wir ganz wörtlich keinen Finger rühren, geschweige denn irgendeinen Sport ausüben. Ein allgemeines Krafttraining zum Muskelaufbau ist deshalb eine sinnvolle Basisergänzung für so gut wie alle anderen Sportarten, einschließlich des Herz-/Kreislauftrainings.

Bei der Bio Force-Kraftstation erzeugen mit Stickstoff gefüllte Zylinder einen gleichmäßigen Widerstand und das völlig geräuschlos. Der Widerstand kann bis 100 kg in 2, 5 kg-Schritten mit einem Handgriff verstellt werden, ohne dabei von der Kraftstation aufstehen zu müssen. n Revolutionäre TNT-Widerstandstechnologie n Maximales Zuggewicht 100 kg n Bilateral unterschiedliche Gewichtseinstellungen (2,5 – 50 kg) ermöglichen gezielten Ausgleich von muskulären Schwächen n Insgesamt über 110 verschiedene Übungsmöglichkeiten n Transportrollen für leichtes Umstellen 999.00 €

Hilft Krafttraining beim Fettabbau? Ja, zumindest indirekt. Denn eine größere Muskelmasse erhöht auch den Grundumsatz des Körpers, es wird – auch in Ruhe – insgesamt mehr Energie verbraucht. Außerdem übt Krafttraining einen starken Reiz auf den anabolen Stoffwechsel aus, also auf jene Prozesse in unserem Körper, die dem Wiederaufbau von Gewebe dienen. Diese Prozesse bilden bei verringerter Kalorienzufuhr das neue Gewebe auf Kosten der Fettdepots. 18 fitness @home

SPORT 2000 19


Herz-Kreislauf

Effizientes Training ganz individuell Wie war das noch – Alter plus Ruhepuls? Oder minus Ruhepuls? Ist das jetzt die maximale Herzfrequenz oder die Trainingsfrequenz? Und bin ich damit noch im Fettverbrennungsbereich? Vergessen Sie komplizierte Berechnungen – trainieren Sie ganz einfach in Ihrer eigenen, für Sie optimalen Zone – los geht’s!

Kein Tag ist wie der andere – auch nicht beim Fitnesstraining. Ob Sie sich zum Beispiel auf dem Laufband rundum wohlfühlen oder sich über die Zeit quälen, hängt ganz entscheidend von Ihrer Tagesform ab. Und die kann, abhängig von Gesundheitszustand oder beruflichem Stress, sehr unterschiedlich sein.

Trainieren in der OwnZone®

In der „eigenen Zone“ tagesformabhängig optimal zu trainieren, das ermöglicht die OwnZone® Funktion. Während Sie sich aufwärmen, steigt langsam Ihre Herzfrequenz. Der Polar Trainingscomputer erkennt, wo der trainingswirk-

same Bereich beginnt und gibt individuelle Trainingszonen vor. Das heißt, wenn Ihr Körper sich von einem früheren Training noch nicht komplett erholt hat oder andere Belastungen auf ihn einwirken, wird die OwnZone® niedriger sein, als wenn Sie topfit das Training beginnen. So werden Über- und Unterforderung vermieden. Die individuell angepasste Belastungsintensität ist der beste Weg, um die Fitness zu verbessern und rasch Erfolge zu erzielen.

POLAR FT 1 Gesundheit fördern, fit werden l Anzeige

der EKG-genauen aktuellen und durchschnittlichen Herzfrequenz sowie der Trainingszeit l Manuell einstellbare Zielzone mit Alarm l Abrufbare Trainingseinheit l Integrierte Uhr

Ebenso wichtig wie tagesformabhängige Trainingszonen ist ein individueller Trainingsplan, mit dem Sie Ihr Fitnessziel ohne Umwege erreichen können. Auch hier liegt die Betonung auf „individuell“: Was für andere gut ist, muss nicht unbedingt auch für Sie passen. Mit dem Polar STAR Trainingsprogramm setzen Sie sich wöchentliche individuelle Trainingsziele, basierend auf Ihrem vom Trainingscomputer ermittelten Fitnessniveau und Ihren persönlichen Trainingsgewohnheiten – auch diese berücksichtigt das Programm. So können Sie Ihr Training flexibel und abwechslungsreich gestalten. Sie werden fitter und haben Spaß daran!

Wenn Sie Ihre Kondition verbessern und Ihren Fettstoffwechsel aktivieren wollen, kommen Sie um ein Herz-/Kreislauftraining nicht herum. Es wirkt auf Herz, Gefäße, Muskeln, Körpergewicht, Hormone und Stimmung. Stress wird wegtrainiert, Krankheiten wird vorgebeugt. Um die Ausdauer zu trainieren, eignet sich jede Sportart, die mehr als ein Siebtel der Körpermuskulatur beansprucht. Das ist bereits der Fall, wenn Sie Ihre Beine gebrauchen. Außerdem sollte das Training überwiegend dynamische und wiederkehrende Bewegungsformen haben, wie das Workout auf dem Laufband, dem Heim- oder Crosstrainer. Training bedeutet positiven Stress für den Körper. Er wird aus seinem normalen Zustand herausgeholt. In der Erholungszeit regeneriert sich der Körper und passt sich an, um nachfolgende Herausforderungen besser meistern zu können. Mit anderen Worten: Ihre Fitness verbessert sich nicht während des Trainings, sondern in der darauf folgenden Regenerationsphase. Diese sollte deshalb unbedingt eingehalten werden. 24-48 Stunden sollten Sie je nach Trainingsstand pausieren. Ein Cardio-Training ist nur optimal wirksam, wenn es im aeroben Bereich stattfindet. Das heißt, alle beteiligten Muskeln werden ständig mit Sauerstoff versorgt. Ob Sie in diesem Bereich trainieren, können Sie auch unmittelbar nach dem Workout feststellen: Messen Sie Ihren Puls während der Belastung. Beenden Sie dann das Training nicht abrupt, sondern lassen Sie es noch drei Minuten langsam ausklingen. Danach messen Sie Ihren Puls noch einmal. Liegt Ihr Erholungspuls nun etwa 20-40 Schläge pro Minute unter Ihrem Belastungspuls, haben Sie sich optimal erholt. Sollte der Puls schneller sein, haben Sie zu hart trainiert.

49.95 E

Optimale Fettverbrennung POLAR FT7 Individuell trainieren mit EnergyPointer

Polar STAR Trainingsprogramm

Wirksames Cardiotraining

20 fitness @home

Trainingseinsteiger und Rehasportler

– ermittelt schnell und einfach den persön lichen Übergang zwischen Fettstoffwechsel- und Fitness training und zeigt diesen während des Trainings an l OwnCal® – zeigt an, wie viele Kalorien verbrannt wurden l EnergyPointer

Fett verbrennen oder Fitness steigern?

je 99.95 E

Am besten natürlich beides! Abspecken, ohne sich anzustrengen, geht nicht. Nur wer mehr Kilokalorien verbrennt als er zu sich nimmt, reduziert auf Dauer den Taillenumfang. Wie hoch der Fettanteil an den verbrannten Kilokalorien ist, hängt allerdings von der Trainingsintensität ab. Entsprechende Trainingscomputer zeigen deshalb nicht nur den Kalorienverbrauch an, sondern auch mit einem „EnergyPointer“, in welcher Intensitätszone der Fettverbrennung man sich bewegt.

Ambitionierte Freizeitsportler POLAR FT60 Mit dem STAR Trainingsprogramm – ermittelt den von der persönlichen Tagesform abhängigen Trainingsbereich l Polar STAR Trainingsprogramm inklusive Gewichtsmanagement-Programm l OwnIndex® – Polar Fitness Test zur Bestimmung der Trainingsfortschritte l OwnCal® – Anzeige der verbrannten Kalorien mit prozentualem Fettanteil l OwnZone®

je 159.95 E

Fitness, Krafttraining und Outdoor-Sportarten POLAR FT80 Den Körper intelligent in Form bringen – ermittelt den von der persönlichen Tagesform abhängigen Trainingsbereich l Polar STAR Trainingsprogramm zur Optimierung der wöchentlichen Trainingsziele l Herzfrequenzmessung beim Krafttraining für die optimale Erholungs-Herzfrequenz zwischen den Sets l OwnIndex® – Polar Fitness Test zur Bestimmung der Trainingsfortschritte l OwnCal® – Anzeige der verbrannten Kalorien mit prozentualem Fettanteil l OwnZone®

249.95 E

SPORT 2000 21


n e d n i f n e p d in DaDm ampf n e t s u ä F e t s Fäu n Boxen

380 Kilogramm Schlagkraft im rechten Arm: Mit Arthur Abraham in den Ring zu steigen ist kein Spaß. Der ungeschlagene ehemalige IBF-Weltmeister im Mittelgewicht ist natürlich topfit. Fitness-Boxen als sehr effektives Ganzkörper-Workout eignet sich auch hervorragend für Ihr Training zu Hause.

Robuster Sparringspartner

Wer Boxen als Fitnesssport betreibt, muss nicht gleich in den Ring steigen. Längst hat sich Boxen mit seinen Fitness-Varianten in den Studios und beim Hometraining etabliert. „Durchschlagenden“ Erfolg erreicht man allerdings nur mit entsprechendem Training. Arthur Abraham empfiehlt 3-mal die Woche 30 Minuten boxen am Sandsack, wobei man durchschnittlich 350 kcal verbrennt – dies entspricht einem halben Kilo Körperfett im Monat! Nicht nur Profis, wie Boxweltmeister Arthur Abraham, setzen beim Boxen auf eine professionelle Ausrüstung. Auch im Freizeitbereich ist ein gutes Equipment die Voraussetzung für ein effektives Training.

Ein Boxsack ist der perfekte Trainingspartner: Aus Nylon, genäht in strapazierfähigem Canvas-Style, hält er schon einiges aus. Inklusive verzinkter Kettenaufhängung mit Drehwirbel. Der adidas Boxsack ist in verschiedenen Größen erhältlich: 60 x 30 cm, 18 kg, 79.95 € 90 x 30 cm, 20 kg, 89.95 € 120 x 30 cm, 29 kg, 99.95 € 150 x 30 cm, 42 kg, 109.95 € 180 x 30 cm, 48 kg, 129.95 €

Beim Fitnessboxen trainieren auch die Kids spielerisch Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer. Mit den V3TEC Box-Sets können sich die Kleinen so richtig austoben. Box-Set „Junior“ (o. Abb.), 29.95 € Box-Set „Teens“, 39.95 €

Rundumschlag Für den perfekten Rundbogen beim Springseil ist ein ummanteltes Stahlseil ideal. Zusatzgewichte machen das Springseil „Professional“ (9.99 €) zum optimalen Trainingsgerät für die Beinarbeit.

t fi h c i D t x fi o h Box Dic B

e n überhaupt. Praktisch jed zientesten Trainingsarte ft lkra nel Sch , uer sda Boxen gehört zu den effi Au uf, ht, Herz und Kreisla ruc nsp bea d zen wir Kon ppe n, Muskelgru ktionsvermöge n ebenso trainiert wie Rea rch Du : ner bur Fat und Kraftausdauer werde ale der ide Beweglichkeit. Boxen ist ar tration, Koordination und satz des Organismus. Sog dum run n-G orie Kal der igt ste g ch Au inin tra en. our Box s cht aktive elze auf Ho läuft daher die Fettschm wenn Sie im Büro sitzen, gressionen werden beim Ag und ess Str st, Fru z: kur zu ht nic fft, mt kom die Psyche Training ist man gescha nach einem intensiven ut, eba abg ut rko -Wo Box aber gut drauf. 2

1

2

1 3

Der Allrounder Der adidas Response Boxhandschuh ist der klassische Trainingshandschuh für ambitionierte Sportler. Hochwertiges, innovatives Kunstleder, belastbare Elastik-Klettverschlüsse, eine ergonomische Handanpassung und eine extrem stabile Trefferfläche sind seine Markenzeichen. Farbe schwarz/rot. In vier Größen von 8 oz bis 14 oz erhältlich. je Paar 35.00 €

Rhythmus und Timing Mit dem Doppelendball (24.95 €) trainieren Sie Koordination, Timing und Reaktionsschnelligkeit.

Nur fürs Knock-out Klassische Boxhandschuhe sind für den Ring gemacht und zu schade für den Sandsack. Mit diesen Handschuhen gehen Sie als Favorit in den Fight. 1 Einsteigermodell „Club“, 17.95 € 2 Allrounder „Training“, 24.95 € 3 Modell „Pro“ aus echtem Leder, 49.95 €

Immer am Ball Schutz für die Hände adidas Box-Crepe-Bandage aus weichem, dehnbarem Stretch-Gewebe mit 5 cm-Klettverschluss in den Farben schwarz, weiß, blau, rot und gelb, Größe: 5 x 255 cm. je 8.95 €

22 fitness @home

Kinderleicht

Kalorienfresser Das Training am Boxsack beansprucht den ganzen Körper und verbraucht jede Menge Kalorien. 1 Boxsack „Training“, 59.95 € 2 Boxsack „Pro“, 79.95 €

Gerätehandschuhe wie der Ballhandschuh „Training“ (19.95 €) sind die Spezialisten unter den Boxhandschuhen. Sie sind speziell für das Training am Sandsack, für Pratzentraining oder ein Workout am Punchingball entwickelt. SPORT 2000 23


gesundhei gesundheit Homestudio

Gesundheits-Workout

Nur ein

für zwischendurch

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Aber allzu oft tut man es eben nicht. Die guten Vorsätze

Viertelstündchen Der Mensch ist ein Bewegungstier: Unsere Vorfahren waren

als Jäger und Sammler den ganzen Tag auf den Beinen. Noch heute ist unser Körper für ein Leben mit Bewegung programmiert. Aber statt Mammuts zu jagen, sitzen wir nun den größten Teil des Tages auf dem Bürostuhl, fahren Rolltreppe, statt die Stufen zu nehmen und fallen am Feierabend vom Autositz aufs Sofa. Wenn wir da nicht mit einem Gesundheitstraining gegenhalten, degeneriert unser Bewegungsapparat langsam aber sicher. Wir werden anfälliger für Krankheiten und erholen uns schlechter von Belastungen.

fürs Training sind da, aber irgendwie fehlt gerade jetzt die Zeit? Nicht für einen Workout-Snack von nur 15 Minuten. Den können Sie bestimmt einmal am Tag einbauen. Dazu brauchen Sie nichts als eine Gymnastikmatte und ein paar clevere Trainingshelfer.

Pro Tag eine Viertelstunde – noch besser wäre eine halbe Stunde – aktives Bewegungstraining kann schon viel bewirken. Gelenke, Sehnen und Muskeln werden mobilisiert, der Körper wird besser mit Nährstoffen versorgt, die Knochendichte wird erhöht. Auch das Gehirn wird stärker durchblutet, Bewegung hält auch die kleinen grauen Zellen fit. Nicht zuletzt hilft solch ein Workout, Stress abzubauen und macht gute Laune. Ihr Fitnessstudio für zwischendurch ist schnell einsatzbereit: Eine Gymnastik-

In Bewegung bleiben! Jeder Dritte sitzt sich krank: Dies ist das Ergebnis einer Bewegungsstudie der Krankenkassen. Zwei von drei Bundesbürgern verbringen ihre Freizeit am liebsten auf dem Sofa, jeder zweite Berufstätige verbringt den Arbeitstag sitzend am Computer, nur jeder Fünfte treibt regelmäßig Sport. Die Folge: Das Bindegewebe, die Sehnen, Bänder und Muskeln bauen ab, wenn sie nicht gefordert werden. Muskelverkürzungen, Haltungsschäden und Rückenprobleme sind die Folge. Zum Glück gibt es aber ein Gegenrezept: Dehnübungen und mobilisierende Bewegungsübungen. Ein regelmäßiges Beweglichkeitstraining fördert die Elastizität des Körpers, oft bis ins hohe Alter.

>> DEHNEN

Dehnübungen richten sich vor allem an solche Muskelgruppen, die durch einseitige Belastung verspannt oder verkürzt sind. Dies sind etwa bei sitzender Tätigkeit die hintere Schenkel- und die Wadenmuskulatur sowie die Muskulatur an Hals, Nacken und Schultern. Für all diese Muskelpartien gibt es spezielle Übungsprogramme. Die Dehnphase muss mindestens 20 Sekunden gehalten werden, damit sie wirksam wird. Dabei kann ein leichter Dehnschmerz auftreten, der nach Beendigung der Übung sofort abklingen sollte. Um hartnäckige Verspannungen zu lösen und „eingerostete“ Bänder und Sehnen wieder beweglich zu machen, sollte das Dehnprogramm 3 bis 4 mal in der Woche durchgeführt werden. Die wichtigsten Dehnübungen finden Sie u.a. im Internet unter:

www.smi-frankfurt.de/Deutsch/Sportmedizin/Dehnung.html

>> Mobilisieren

Mobilisierungsübungen wirken als Ausgleichsgymnastik vor allem auf den Bewegungsapparat und die Wirbelgelenke des Rückens. Sie werden immer ohne Anstrengung durchgeführt. Mobilisierungsübungen lockern das gesamte Bindegewebe und haben eine entspannende Wirkung. Außerdem „schmieren“ sie die Gelenkknorpel, indem sie deren Versorgung mit Wasser und Nährstoffen verbessern. Eine konsequent durchgeführte Mobilisierung kann selbst bei der so häufigen leichten Arthrose in den kleinen Wirbelgelenken des Lendenbereichs (ein Gefühl, als ob man beim Aufstehen „ein Brett“ im Rücken hätte) die Wirbelsäule wieder beweglicher machen. Mobilisierungsübungen für die Wirbelsäule finden Sie zum Beispiel unter:

www.smc.co.at/html/uebungsprog/wirbel.htm

matte, Fitnesshanteln und Gewichtsmanschetten, vielleicht noch ein Expander und schon kann es losgehen. Übungsanleitungen für solch ein mobilisierendes Gesundheits-Workout gibt es im Internet und auf jeden Fall bei Ihrer Krankenkasse.

a

b

Trainingsbasis Auf diesen Gymnastikmatten liegen Sie richtig! a) NBR Gymnastikmatte – 27.95 € b) Gymnastikmatte „Fun“ – 9.99 € 24 fitness @home

Handlich

Allrounder

Muntermacher

Druckpunkt

Rückenstrecker

Die Softgewichtsmanschette macht Übungen noch effektiver.

Fitnesshanteln sind unverzichtbare Helfer beim Muskelaufbau.

Ein Expander trainiert Rücken, Arme und Schultern.

Der Igelball massiert, entspannt die Muskeln und fördert die Durchblutung.

Die Federgriffhantel macht starke Hände und straffe Unterarme.

Der Gymnastikball schult die Körperbalance und stärkt Bauch und Rücken.

0,5 bis 2,0 kg – ab 10.95 € (Paar)

0,5 bis 2,0 kg – ab 4.99 € (Paar)

Medium – 10.95 €

60 bis 100 mm – ab 3.99 €

„Gripsy“ – 5.99 €

55 bis 85 mm – ab 10.95 €

SOFTPOWER

SPORT 2000 25


Ernährung

Mehr Power... Mit leerem Tank kommt man nicht weit. Das gilt auch fürs Training: Ohne gut gefüllte Energiespeicher macht auch ein Superathlet bald schlapp. Nur mit dem richtigen Energiemix vor, während und nach dem Training können Sie richtig lospowern.

Gemeinsam ist besser: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Mix von Glukose und Fruktose im Verhältnis 2:1 die Aufnahmefähigkeit des Köpers für Kohlenhydrate verbessert. In einem vergleichenden Experiment mit Radfahrern bei einem einstündigen Zeitfahren wurde ermittelt, dass die Gruppe, die den 2:1 Mix zu sich genommen hatte, eine etwa acht Prozent bessere Leistung erbrachte als die Kontrollgruppe mir dem herkömmlichen Kohlenhydrat. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse wurde PowerBar C2MAX entwickelt und bietet Ihnen in den PowerBar-Produkten eine bis zu 55 Prozent bessere Kohlenhydrataufnahme.

vor

dem Training

während des Trainings

...fürs Training nach

dem Training

Energiedepots auffüllen

Energie nachtanken

Proteine zum Aufbauen

Vor dem Training sind Kohlenhydrate die wichtigsten Nährstoffe. Sie liefern den Brennstoff für die Muskeln. Power-Riegel zählen zu den beliebtesten Kohlenhydratlieferanten. Effektiver als einfache Müsliriegel kann man sich mit speziellen Sport-Riegeln auf das Workout vorbereiten. PowerBar Energize Bars enthalten die Mischung PowerBar C2MAX mit zwei Energiequellen zum optimalen Auffüllen der Kohlenhydratspeicher. In den Riegeln stecken außerdem hochwertige Proteine und Mineralstoffe. Sie schmecken fruchtig nach Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen oder exotischen Früchten. Für eine lang anhaltende Energiezufuhr sorgt auch der PowerBar Natural Energy Riegel aus besten natürlichen Zutaten. Er hält den Blutzuckerspiegel lange konstant und beugt plötzlichem Energieverlust und Hungergefühl vor. Ein richtiger Leckerbissen in drei abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen!

Bei längeren Workouts muss der Körper Energie nachtanken. Sehr gut geeignet ist dafür der neue PowerBar Ride. Die Riegel enthalten hochwertige Kohlenhydrate und leckere Erdnüsse. Diese Inhaltsstoffe werden langsamer verdaut und versorgen den Körper während moderater sportlicher Belastungen mit lang anhaltender Energie. Ein ausgewählter Proteinmix unterstützt außerdem die Muskelregeneration. Portionierte Energie in einer sehr praktischen Form bieten die PowerBar RideShots Kaubonbons. Dies sind leckere, weiche Fruchtgummis mit flüssiger Füllung. Für den Extra-Kick Energie enthalten die Kaubonbons mit Cola-Geschmack außerdem noch 50 mg Koffein pro Packung. Die Geschmacksrichtung Zitrone enthält Vitamin C.

Nach dem Sport ist vor dem Sport: Die Voraussetzung für Leistungssteigerungen sind wiederholte Zyklen von Anspannung und Erholung. Zu einer erfolgreichen Regeneration müssen die Glykogenspeicher wieder aufgefüllt und das Muskelgewebe repariert werden. Dazu braucht der Körper Kohlenhydrate und Proteine. Am effektivsten ist es, wenn er diese Aufbaustoffe kurz nach dem Training erhält. Aber in der Erschöpfungsphase haben viele noch nicht die rechte Lust, etwas zu essen. Genau dafür wurde der PowerBar Recovery Drink entwickelt: Mineralstoffe und Spurenelemente sorgen für den optimalen Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes, Kohlenhydrate für das schnelle Auffüllen der Glykogenspeicher. Für die Muskelregeneration und den Muskelaufbau wird hochwertiges Protein geliefert.

26 fitness @home

Muskeln

lieben Proteine!

Eiweiße sind der Baustoff unserer Muskeln. Zur Muskelregeneration und zum Muskelkaufbau braucht der Körper diese Bausteine. Geliefert bekommt er sie von speziellen Produkten mit einem hohen Proteinanteil. Der optimale Protein-Riegel für Krafttrainingseinheiten ist der PowerBar ProteinPlus 30%. Er enthält muskelaufbauendes TriSource™, eine spezielle Mischung dreier hochwertiger Proteinquellen. Diese drei Proteine werden vom Körper unterschiedlich schnell aufgenommen und gewährleisten dadurch eine gleichmäßige Versorgung mit Aminosäuren für die Muskelregeneration und den Muskelaufbau. PowerBar ProteinPlus gibt es auch als hochkonzentrierte, leckere Protein-Shakes. SPORT 2000 27

Fitness Magalog 2010  

Fitness Magalog 2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you