Page 1

www.swisscarton.ch

ECMA GMP Richtlinie Die Gesundheit des Konsumenten und seine Sicherheit beim Genuss von Nahrungsmitteln hat höchste Priorität für die Nahrungsmittelindustrie. Sichere Verpackungen müssen nicht nur die Anforderungen der Gesetzgeber, der Markenartikelhersteller und Detailhändler erfüllen sondern auch die Erwartungen der Konsumenten. ECMA ist die Vereinigung der Europäischen Faltschachtelhersteller in Europa. Am “Food Safety” Seminar vom 26. Oktober 2011 hat ECMA in Brüssel ihre neuen ECMA Richtlinien für Gute Herstellungspraxis von Kartonverpackungen vorgestellt (GMP Guide). Dieses Handbuch ist als Hilfsmittel gedacht, um die Migration unerwünschter Substanzen in das Nahrungsmittel, organoleptische Veränderungen desselben und die Verunreinigung durch Verpackungen generell möglichst gering zu halten. Die Richtlinien sind als Industriestandard im Sinne der Erwartungen der GMP Verordnung EU 2023/2006 (Verordnung über die gute Herstellungspraxis für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen) zu verstehen. Unternehmen, welche Karton, der mit Lebensmitteln in Berührung kommen wird, herstellen, verarbeiten und einsetzen sollen diese inhaltlichen Ausführungen zur guten Herstellungspraxis berücksichtigen.

Confiserie al Porto S.2

Falls die betriebliche Praxis und die hergestellten Produkte mit den in der Richtlinie erwähnten Grundsätzen übereinstimmen (Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle, Gute Wahl der Rohstoffe, Dokumentation und Nachweis der Konformität des fertigen Materials bzw. der fertigen Lebensmittelgebrauchsgegenstände), können die Betriebe mittels einer Selbstdeklaration festhalten, dass ihr Betrieb für die Herstellung von Nahrungsmittelverpackungen geeignet ist. Diese Selbstdeklaration kann unter Angabe der relevanten Informationen der ECMA Geschäftsstelle unterbreitet werden. Solche Betriebe werden auf der ECMA Webseite aufgelistet und sie haben das Recht das ECMA Label für die Einhaltung der ECMA GMP Richtlinie zu benutzen. An der ECMA Tagung war die Schweiz durch Marcel Scheidegger, Fratelli Roda SA, vertreten. Seiner Meinung nach sollten sich auch Schweizer Betriebe um den Nachweis der Einhaltung der ECMA GMP Richtlinien bemühen. Weitere Informationen können auf den Webseiten von ECMA und von Swisscarton gefunden werden.

www.ecma.org www.swisscarton.ch ECMA Label

Schweizer Edelbrand S.2 Shelf-ReadyPackaging S.2 Christmas Tales Swiss Stars S.3 S.4 CarryPal S.4 7/2011

1

Impressum Herausgeber Swisscarton Bergstrasse 110 Postfach 8032 Zürich Tel.: +41 44 266 99 32 info@swisscarton.ch www.swisscarton.ch Redaktion Martin Häberli Gestaltung Fratelli Roda SA www.fratelli-roda.ch Papier 250 m2 weiss, matt gestrichen


Confiserie Al Porto Die neue Verpackungslinie Verpackungskonzept Eine mutige Entscheidung: Die Markenfarbe rot des Logos wurde grossflächig auf die Verpackungen übertragen und das Logo (mit Byline der Locations der Verkaufsboutiquen) in Weiss mit einem Prägedruck veredelt. Die Marke steht im Mittelpunkt der Verpackung und wird teilweise durch den Produktenamen (Panettone, Amaretti, …) ergänzt. Es wurde bewusst auf die Abbildung der Spezialität verzichtet. Das Markenlogo wird frontal, seitlich und/oder auf dem Deckel jeweils zentriert platziert, mindestens jedoch einmal pro Verpackung auf der relevanten Seite. Es entspricht in der Regel 1/3 der Breite. Für eine starke Eigenständigkeit und den optischen Halt sorgt der weisse Fuss. Dieser wird pro Verpackungsfamilie spezifisch gestaltet. Die Proportionen entsprechen denen des Markenlogos. Das Weiss des Fusses bildet auch die Liason zum rigoros weissen Innenleben der Verpackungen und als neutrale Farbe, welche die Al Porto Kreationen hervorhebt und getreu der Philosophie „the product is the hero“ in den Mittelpunkt stellt. Fuss. Dieser wird pro Verpackungsfamilie spezifisch gestaltet. Die Proportionen entsprechen denen des Markenlogos. Das weiss des Fusses bildet auch die Liason zum rigoros weissen Innenleben der Verpackungen und als neutrale Farbe, welche die Al Porto Kreationen hervorhebt und getreu der Philosophie „the product is the hero“ in den Mittelpunkt stellt.

7/2011

2

Die neue Verpackungslinie Die neue Verpackungslinie wurde von Al Porto konzipiert und in Zusammenarbeit mit einer Grafiker-Agentur für die verschiedenen Spezialitäten ausgearbeitet und für den Druck fertiggestellt. Auch die funktionellen und attraktiven Verschlüsse (ausschliesslich Einstecktechnik) wurden für eine praktische Handhabung im Verkauf und für die Kunden von Al Porto angepasst. Fratelli Roda SA wurde mit der Realisierung und mit der Lösung von Herausforderungen in Zusammenhang mit Drucklauf, Produktion, Kosteneindämmung und der Überprüfung der roten Farbe beauftragt. Künftig wird es immer wichtiger werden sich auf Kooperationen und die Suche nach Synergien in den Bereichen Entwurf und Produktion auszurichten. Dies ermöglicht, Zeiten und Kosten zu optimieren, aber vor allem innovative und verkaufsstarke Verpackungen gemeinsam mit Kunden und Lieferanten zu konzipieren, wie dieses Beispiel der Confiserie Al Porto eindrücklich zeigt.

www.fratelli-roda.ch

Ein Schweizer Edelbrand aus dem Hause Kunz-Keller, Maienfeld. Für den hochwertigen Brand mit einer rauchigen Duftnote sollte eine spezielle Verpackung entwickelt werden. Zur flachen rechteckigen Flasche passt eine Umhüllung in Buchform, da neben der Produktbezeichnung auch eine schlichte persönliche Glückwunschkarte beigelegt werden soll. Die Wahl fiel auf einen matten schwarzen durchgefärbten Karton, der mit einer einfachen Goldfolienprägung auf sich aufmerksam macht. Die Verpackung ist dreiteilig gefertigt, ein Unterteil vorgeklebt zum Aufrichten, enthält eine gestanzte Einlage zur Flaschenhalterung, der Umschlag doppelt verklebt, hat einen praktischen Magnetverschluss. Die Packung wird beim Kunden nach Bedarf aufgerichtet. Diese Buch/Flaschenverpackung ist nicht als Versandpackung gedacht, sondern dient einzig zur persönlichen Überreichung als aussergewöhnliches Geschenk. Sie soll die Wertschätzung des Beschenkten unterstreichen mit dem Goldfoliendruck “edles”. Der Druck ist auf dem Rücken und dem Vorderdeckel geprägt. www.mk-naefels.ch

Logistikkette innerhalb des gesamten Produktkreislaufs vereinfacht: Abpacken, Identifikation, Öffnen, Handling, Präsentation, Entsorgung. Bei der Entwicklung dieser optimierten Verpackungen wird die gesamte Logistikkette mit einbezogen; denn die Shelf-ReadyVerpackung ist Transportverpackung und Display in einem. Das ergibt im Detailhandel einen beachtlichen Zeitgewinn beim Abfüllen in die Regale! Weitere Vorteile sind: – Produktschutz – einfache Produkterkennung – einfaches und sauberes Öffnen – optimale Regalbefüllung – sofortige und vorzügliche Produktpräsentation im Regal – einfache Entsorgung (Recycling)

“Fromagers de Ste Colombe” Eine hübsche, kleine Shelf-Ready Verpackung, die für eine Neigung der Einzelverpackungen nach hinten sorgt, damit nichts herunterfallen kann. Diese Innovation hat dem Kunden gut gefallen. Aus Vollkarton 650 g/m2 hergestellt, einfarbiger Aufdruck, ausgestattet mit unserem Gegenritzungssystem für eine einwandfreie Präsentation im Regal.

“Christmas Tales” … die märchenhafte PralinenVerführung Edel und raffiniert ist die Verpackung welche die SCHELLING AG für Chocolat Frey herstellen durfte. Eine aus drei Teilen bestehende Verpackungslösung in Form eines Märchenbuches, mit Magnetverschluss leicht zu öffnen und leicht wieder zu verschliessen; entsprechend ist sie auch nach dem Verzehr des Inhaltes einem neuen Verwendungszweck zugedacht, z.B. als „getarntes“ Versteck im Bücherregal und ist so als Marke und Werbeträger länger und immer wieder präsent. Diese Geschenkverpackung besticht am P.O.S. durch die Form und die Gestaltung aber auch durch die ReliefSchnitt-Goldfolienprägung auf dem "Buchdeckel" und dem "Buchrücken" welche die grafischen Elemente unterstreicht. Verbraucher- und Produktinformationen finden Platz auf der "Buchrückseite". Die verschiedenen Verpackungsbestandteile werden halb- bzw. vollautomatisch geklebt, montiert und aufgerichtet. Die manuelle Befüllung und der Versand an den Detailhandel erfolgen beim Kunden. Diese märchenhafte Weihnachtsverpackung ist das tolle Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Kunden, der Werbeagentur und dem Hersteller, ökonomisch auf kurzen Wegen von dreissig Autominuten. www.schelling.ch

Innovation aus dem Hause Bourquin

Shelf-Ready-Packaging ...mehr Gewinn dank intelligenter Shelf-ReadyLösung... Wussten Sie, dass das Verpackungsmaterial nur gerade mal ca. 20% der Logistikkosten beträgt? Die Personalkosten, die Lagerung, der Transport, die Handarbeit und etwaige, durch den Transport verursachte Abfälle machen mehr als 80% der Gesamtkosten aus. Hier besteht enormes Einsparpotenzial! Da kommen unsere Innovationskraft und unser Know-how zum Tragen: Mit der Shelf-Ready-Lösung der Bourquin SA verpacken Sie Ihre Produkte effizient, die Transportkosten werden optimiert, und die Verpackung wird mit wenigen Handgriffen in eine Verkaufsverpackung verwandelt, die Ihr Produkt im Regal verkaufswirksam präsentiert. Der Erfolg bei Grossproduzenten und im Handel zeigt: Die Shelf-Ready-Lösung von Bourquin führt das Produkt zum Erfolg… Mehr Gewinn dank intelligenter Shelf-Ready-Lösung von Bourquin. Die Shelf-Ready-Verpackung ist eine Verpackung, die die

“Entremont Alliance” Dieses kombinierte Verpackungssystem aus Transport, Verkaufs- und Präsentationsverpackung besteht aus Graukarton, welcher beidseitig kaschiert ist. Der zum Kaschieren verwendete Klebstoff wirkt feuchtigkeitshemmend. Dies verleiht dem Material die nötige Stabilität für den Einsatz bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Die schräge Rückwand verhindert das Umfallen des Inhaltes. Durch die optimale Anordnung der Löcher wird eine ideale Luftzirkulation gewährleistet. Der Automatenboden ermöglicht eine einfache Aufrichtung. Das Produkt ist stapelbar und das Entfernen des Deckels ist kinderleicht (ohne Messer, Schere oder ähnliche Hilfsmittel). www.bourquinsa.ch

7/2011

3


Die Firma PAWI Verpackungen AG gewinnt 2 Swiss Stars in den Kategorien “Design” und “Verkaufsverpackung”

Wertgefühl und überzeugende Funktionalität der Verpakkung am Verkaufspunkt erfolgreich positioniert. Beratung, Konstruktion und Produktion erfolgte bei PAWI Verpackungen in Winterthur.

Den Sonderpreis für Design hat das Winterthurer Unternehmen für die Präsentationsverpackung für das High-tech Ceramic Hörgerät der Firma Phonak erhalten. Bei diesem herausfordernden Projekt wurde kompromisslos auf ein stimmiges Zusammenspiel aller Designelemente gesetzt.

Ökologisch, nachhaltig, wiederverwertbar

Neue Produkte müssen ihren Markteintritt schnell und überzeugend schaffen, um Erfolg zu haben. Von entscheidender Bedeutung ist dabei die Verpackung. Sie muss daher ebenso kreativ, wie prompt entwickelt und schliesslich fehlerlos produziert werden. Hohe Qualität und schnelle, einwandfreie Umsetzung kann PAWI ihren international agierenden Kunden dank Schweizer Standort gewährleisten. Die kurzen Wege zwischen Kunde und Verpackungshersteller unterstützen den Entwicklungsprozess, für den oft nicht viel Zeit bleibt. Die Verpackungsexperten von PAWI setzen sich persönlich mit dem Kunden zusammen, vorzugsweise im eigens dafür eingerichteten Workshop-Raum «PAWI Design» in Winterthur. Gemeinsam mit den Kunden entwickeln die PAWI Know-how-Träger in einem halben bis ganzen Workshop-Tag Ideen und Konstruktionen und produzieren gleich am selben Tag Prototypen, die mit dem Kunden analysiert werden. Dank einem reichen Erfahrungsschatz und höchster Fachkompetenz, sind die PAWI-Spezialisten, gemeinsam mit dem Kunden, in der Lage, in kürzester Zeit die perfekte Verpackung zu entwickeln. Die anschliessende Produktion in der Schweiz gewährleistet einwandfreie Qualität und schnellste Umsetzung.

7/2011

4

Phonak hat genau diese Kompetenzen von PAWI genutzt und präsentiert das weltweit erste High-techHörgerät mit Keramikgehäuse auf einer Bühne aus hochwertigem Karton. Diese edle und durchdachte Verpakkungskonstruktion, vermittelt alle Werte, die Phonak mit diesem Hörgerät vereint, auf multisensuelle Weise. Das Hörgerät wird, nachdem der Stulpdeckel abgenommen wurde, wie auf einem Podest herausragend präsentiert. Es kann ganz einfach entnommen und wieder eingesteckt werden. Für Sauberkeit und Glanz sorgt das integrierte Reinigungstuch. Das konstruktive Design wirkt als Präsentations-Arena, in der das Hightech-Hörgerät hervorragend zur Geltung gebracht wird. Die erhöhte Plattform und die markante Anordnung der Spitzen erzeugen ein Raumgefühl mit Bezug auf den reinen Raum-Klang, welcher durch das Hörgerät ermöglicht wird. Der Kommentar der Jury bringt es auf den Punkt: Das Hightech Ceramic Hörgerät Audéo S SMART wird durch hochwertige Ästhetik,

www.pawi.ch

CarryPal® heisst die neuste Entwicklung der Model AG. CarryPal®, eine spezielle Palette, die zu 100% aus Wellkarton und Pappe hergestellt wird. Die Palette hat eine dynamische Tragfähigkeit in der Logistikkette von über 250 kg. Durch die Vielfalt der unterschiedlichen Formate und Ausführungen wie ¼- (600x400x130 mm), ¹/3- (800x400x130 mm), ½(800x600x130 mm) Europalette, die standardmässig zur Verfügung stehen, ist der Einsatzbereich sehr vielfältig. Kundenspezifische Formate und Wünsche können ebenfalls berücksichtigt werden, denn die Konstruktion ist modular aufgebaut und dadurch sehr flexibel. Wenn das Wort Logistik fällt verbindet man das unter anderem mit Ladehilfsmittel wie Paletten. Paletten gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen die aus diversen Materialien wie Holz, Kunststoff oder Wellkarton hergestellt und eingesetzt werden. Die neuste Entwicklung der Model AG ist eine spezielle Palette die komplett aus Wellkarton und Pappe hergestellt wird. Die sehr stabile Verbundkonstruktion aus verschiedenen Wellkartonsorten und Pappe, erfüllt die notwendigen logistischen Anforderungen bezüglich Stabilität und dynamischen Kräften während dem Transport. Des Weiteren kann die Palette kundenspezifisch bedruckt werden, was ein optimales Erscheinungsbild am Verkaufspunkt bietet, wenn z.B. die Palette und das Display im Druck aufeinander abgestimmt werden. CarryPal® ist ideal für den Export, da sie aus Papierfasermaterial hergestellt ist benötigt sie keine Behandlung gegen Parasiten. Geprüfte Qualität Transportsicherheit und Qualität sind uns wichtig. Aus diesem Grund haben wir die Paletten durch ein unabhängiges Institut (VZD) prüfen lassen. Unsere Spezialisten freuen sich darauf Sie zu beraten um ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, bestmögliches Paket an Lösungen anzubieten - individuell, je nachdem was der Markt gerade von Ihnen verlangt. CarryPal® das patentierte Palettensystem – online bestellbar bei packshop.ch www.modelgroup.com

Swisscarton News 7/2011  

Swisscarton News 7/2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you