Page 1

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Foto: Ludwig Lutz

Deutscher Verband für Fotografie e.V. Mitglied der Féderation Internationale de L‘Art Photographique

Laupheimer Fo to k re i s e. V.

1


Eichendorffweg 10 88437 Maselheim Fon: +49 (0) 7356 91073 Fax: +49 (0) 7356 91074 email: info@winkler-fotodesign.de www.winkler-fotodesign.de

Wir bringen Ihre Bilder groß raus ! Wir erstellen für Sie Posterdrucke und FineArt Prints mit exakt farbkalibrierten Epson Stylus Pro Großformatdruckern. Und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Dabei erhalten Sie nur allerbeste Qualität. Wählen Sie Ihr individuelles Wunschformat, egal ob 20 x 30 cm oder 100 x 150 cm. Unsere Drucker werden über professionelle RIP-Softwarelösungen angesteuert. Dies gewährleistet eine 100%ige Farbverbindlichkeit. Aufgrund der Verwendung von Pigmenttinten sind die Drucke bis zu 100 Jahre lichtbeständig. Mit optionaler Oberflächenversiegelung sind Ihre Drucke unverwüstlich und resistent gegen Staub, Kratzer, Schmutz und Fingerabdrücke. Derart behandelte Bilder können z.B. glaslos gerahmt und problemlos feucht abgewischt werden. Auf Wunsch ziehen wir Ihre Bilder auch auf stabile Trägermaterialien wie MDF, Alu Dibond® oder KapaFix® auf. Neben klassischen Foto- und FineArt Papieren bedrucken wir auch Leinwände in individuellen Formaten. Ein Leinwanddruck ist ein besonderer Wandschmuck, der dem Bild eine besonders edle Note mit hoher Wertigkeit vermittelt.

Günstiger geht‘s nicht: z.B. Pigmentdruck, 30x45 cm

z.B. Pigmentdruck, 40x60 cm

nur 6,50 EUR

nur 9,00 EUR

z.B. Bild hinter Acrylglas, 30x45 cm

z.B. Bild hinter Acrylglas, 40x60 cm

gedruckt auf Premium Fotopapier mit UV-beständigen Pigmenttinten

gedruckt auf Premium Fotopapier mit UV-beständigen Pigmenttinten

Der absolute Hingucker mit Tiefenwirkung. Mit Alu Dibond® hinterlegt für absolute Formstabilität und Langlebigkeit. Wandaufhängung inklusive.

nur 49,90 EUR

Der absolute Hingucker mit Tiefenwirkung. Mit Alu Dibond® hinterlegt für absolute Formstabilität und Langlebigkeit. Wandaufhängung inklusive.

nur 79,90 EUR

Sie benötigen Printmedien, Tintensysteme, Bilderrahmen oder möchten farbverbindliche Drucke auf Ihrem eigenen Drucker erzielen? Wir kalibrieren Ihren Drucker und sorgen für absolute Farbgenauigkeit mittels individuell erstelltem ICC-Profil. Bereits ab 30,95 EUR erhalten Sie perfekte Druckergebnisse.

Besuchen Sie uns im Internet unter

www.winkler-fotodesign.de oder rufen Sie uns an: 07356 - 91073 2


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013 Veranstalter: Deutscher Verband für Fotografie (DVF) DVF Saarland DVF Hessen/Rheinland-Pfalz DVF Sachsen DVF Bayern DVF Baden-Württemberg Ausrichter: Laupheimer Fotokreis e.V. www.laupheimer-fotokreis.de Vernissage: 16. November 2013, 14 Uhr Galerie „Schranne“ Marktplatz 17, 88471 Laupheim Ausstellungsdauer: 16. und 17. November, 10 – 18 Uhr Eintritt frei Juroren: Dieter Böhm, Pattensen Bernd Mai, Dortmund Heiko Römisch, Reinbek Titelfoto: Ludwig Lutz Kataloglayout & Design:

Frank Winkler, FotoDesign Winkler

Redaktion:

Otto Marx, Laupheimer Fotokreis

Deutscher Verband für Fotografie e.V. Mitglied der Féderation Internationale de L‘Art Photographique

Laupheimer Fo to k re i s e. V.

3


4


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Vorwort Liebe Fotofreunde, liebe Besucher unserer Ausstellung „40. Süddeutsche Fotomeisterschaft“, wir haben bisher 5 x Mal die Bezirksfotoschau des DVF-Bezirks Alb-Donau, 3 x die DVF-Landesfotomeisterschaft Baden-Württemberg und 3 x den DVF-Themenwettbewerb auf Landesebene ausgerichtet. Nun haben wir zum ersten Mal in unserer 30-jährigen Vereinsgeschichte auch die Süddeutsche Fotomeisterschaft organisiert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Juroren Dieter Böhm, Bernd Mai und Heiko Römisch. Für sie war es sehr interessant und spannend, jeweils 190 Werke zu den Themen „frei“, „Sport & Action“ und „Langzeitbelichtung“ zu jurieren. Sie haben ihre Aufgabe sehr ernst genommen und schon in der ersten Runde das eine oder andere Bild diskutiert. Die Endauswahl, also welche 25 Bilder jeweils angenommen und ausgestellt werden, dauerte etwas länger, da die Juroren auch noch die Reihenfolge 1 – 25 festlegen mussten. Da wurde hin und her überlegt und Argumente für und wider wurden ausgesprochen. Schließlich konnten sie sich dann doch nach intensiven Diskussionen auf eine Reihenfolge einigen, mit der alle drei zufrieden sein konnten. Alle drei Juroren haben dieser „Süddeutschen“ ein hohes Niveau bescheinigt. Für die Teilnehmer ist eine Süddeutsche oder Norddeutsche Fotomeisterschaft (SFM/NFM) ein sehr anspruchsvoller Wettbewerb, nicht nur weil Bilder zu drei unterschiedlichen Themen eingeschickt werden müssen, sondern weil auch die Annahmequote relativ gering ist, dieses Jahr lag sie bei ca. 13 %. Besonders schwierig war es für die Jugendlichen, für die bei diesem Wettbewerb keine extra Jurierung vorgesehen ist. Wir bedanken uns bei den Teilnehmern und Fotoclubs und gratulieren denjenigen, die es dieses Mal geschafft haben, mit ihren Fotos unter den 25 angenommenen Werken zu sein oder gar einen der drei ersten Plätze belegen. Ein großer Dank

gilt auch Bernhard Leibold, dem Beauftragten für die SFM und NFM und unserem Landesverbandsvorsitzenden Jochen Preuß für die Unterstützung sowie der Stadt Laupheim für die Überlassung der Galerie „Schranne“. Ein Dankeschön auch den Mitgliedern des Laupheimer Fotokreises, die in verschiedener Weise zum Gelingen mitgeholfen haben. Eine Ausstellung bietet immer die Gelegenheit, sich mit anderen Fotografen und Besuchern auszutauschen, Bilder zu besprechen, zu diskutieren. Hier hat man – im Gegensatz zu einer digitalen Schau – genügend Zeit verschiedene Bilder auch mal etwas länger zu betrachten. Wir wünschen allen Besuchern dieser Ausstellung neue Anregungen für eigene Fotos und Projekte, interessante Begegnungen und Gespräche und einen angenehmen Aufenthalt in Laupheim. Nutzen Sie bei Ihrem Besuch in Laupheim auch die Gelegenheit zu einem Besuch des Museums zur Geschichte von Christen und Juden im Schloss Großlaupheim oder im Planetarium Laupheim.

Otto Marx 1. Vorsitzender Laupheimer Fotokreis e.V.

5


k ni ch r Te nu ! te ns SS eim er ZEI ph od n u M vo La in

Faszination Astronomie e

e d . m i e h p u tarium-la

www.plan

Online reservieren

6


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Clubportrait Laupheimer Fotokreis e.V. Laupheimer Fo to k re i s e. V.

Der Laupheimer Fotokreis wurde im März 1983 gegründet. Heute (Oktober 2013) gehören unserem Fotoclub 62 Mitglieder an, 14 davon sind auch Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie (DVF). Die durchschnittliche Besucherzahl bei den Clubabenden liegt bei 15 – 20, das entspricht auch etwa der Zahl unserer aktiven Mitglieder. Wir treffen uns jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um Erfahrungen auszutauschen. Wir diskutieren über Bilder zu freien oder vorgegebenen Themen und beschäftigen uns mit der digitalen Bearbeitung von Bildern. Damit die fotografische Praxis nicht zu kurz kommt, führen wir Workshops und Fotoexkursionen durch und geben den Mitgliedern fachliche Unterstützung bei der korrekten Bedienung der Kamerahardware oder der clubeigenen Blitzanlage. Gerne schauen wir uns auch Reiseberichte von Mitgliedern oder Gästen an. Wir pflegen Kontakte zu anderen Fotoclubs und besuchen Fotoausstellungen und andere Fotoevents. Mindestens 2x im Jahr versuchen wir Referenten von außerhalb des Clubs zu gewinnen, denn ein Blick über den eigenen Tellerrand schadet nie. Regelmäßig präsentieren wir eigene Fotoausstellungen in Laupheim und an anderen Orten. Wir beteiligen uns bei allen DVF-Wettbewerben und einige Mitglieder schicken ihre Werke auch erfolgreich zu internationalen Fotowettbewerben. Wir waren bisher 5 x Ausrichter der DVF-Bezirksfotomeisterschaft, 3 x der DVF-Landesfotomeisterschaft und 3 x des DVF-Themenwettbewerbs auf Landesebene. 2013 richten wir erstmals die Süddeutsche Fotomeisterschaft aus.

Seit dem Jahr 2000 organisieren wir einen internationalen DVF-Digitalwettbewerb, seit vier Jahren gemeinsam mit den Fotofreunden Blaustein. Außerdem sind wir seit Beginn im Jahr 2004 ein Salon bei Gunther Riehles german mega circuit, dieses Jahr also zum 10. Mal. Zusammen mit den Fotofreunden Blaustein und dem Fotoclub Ulm organisieren wir die Foto-Rallye des DVF-Bezirks Alb-Donau. In Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Laupheim organisieren wir Vorträge von bundesweit bekannten Referenten wie z.B. Dirk Bleyer, Peter Gebhard, Dieter Glogowski, Tobias Hauser, David Hettich, Hartmut Krinitz, Michael Martin, Dirk Rohrbach, Dieter Schonlau, Heinz Zak etc. Weit über die Grenzen von Laupheim hinaus sind wir bekannt geworden durch unsere Internationalen Laupheimer Fototage, die wir seit 1989 in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit im zweijährigen Rhythmus präsentieren. Die Kombination aus Fotoausstellungen, Vorträgen, Beamerschauen, Stereoschauen sowie Workshops (z.B. in einem Portraitstudio) und einem Fotomarkt mit über 20 namhaften Firmen machen unsere Fototage zu einem einmaligen Ereignis für alle Fotointeressierten in Süddeutschland. Die Fotografen aus dem In- und Ausland sind überwiegend Profis oder Semi-Profis und garantieren hohe Qualität. Rund 1.200 Fotobegeisterte besuchen jeweils unsere Fototage. Alle, die sich für Fotografie interessieren, können sich jetzt schon den Termin für unsere 14. Internationalen Laupheimer Fototage notieren: 25./26. April 2015 im Kulturhaus Schloss Großlaupheim (www.kulturhaus-laupheim.de). Weitere Informationen über unseren Club findet man unter www.laupheimer-fotokreis.de.

7


8


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Grußwort des Beauftragten für die Süddeutsche und Norddeutsche Fotomeisterschaft 40 Jahre Süddeutsche Fotomeisterschaft des DVF - ein beliebter Wettbewerb mit langer Tradition! Als Beauftragter für die Nord- und Süddeutsche Fotomeisterschaft beglückwünsche ich alle Siegerinnen und Sieger aufs Herzlichste.

und Dias wurde abgeschafft. Seitdem werden jeweils zwei Themen vorgeben, das dritte Thema ist frei.

Bei der jährlichen Ausrichtung der SFM wechseln sich die DVF-Länder Hessen/Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg, Saarland und Sachsen regelmäßig ab.

Als Pendant dazu wurde 1986 die NFM (Norddeutsche Fotomeisterschaft) ins Leben gerufen.

Die Süddeutsche Fotomeisterschaft gilt als anspruchsvollster Bundeswettbewerb des Deutschen Verbandes für Fotografie und die erfolgreichen Teilnehmer erhalten auch hier die begehrten RetinaPunkte. Aufgrund der geringen Annahmequote wird den Teilnehmern ein besonders hohes Maß an Können und Kreativität abverlangt, dies gilt für die NFM und SFM gleichermaßen. Mit der Ausrichtung der 40. Veranstaltung gestatten Sie mir bitte einen kleinen Rückblick: Vorläufer für die SFM war die Landesmeisterschaft von Baden-Württemberg. Dieser lag die Konzeption zugrunde, nicht das Spezialistentum zu forcieren, sondern die Leistung des Allround-Fotografen anzuerkennen, d.h. jeder Autor musste sich in allen drei Sparten (Schwarzweiß-, Farbbild und Dia) bewähren. Das Ziel war, diesen Wettbewerb auf eine breite Basis zu stellen.

Hier beteiligen sich die Fotografen der DVF-Länder NORDMARK, Westfalen, Berlin/Brandenburg, Rheinland und Hamburg. Hier fand dieses Jahr übrigens die 30. Veranstaltung in Lünen statt. In den nächsten Jahren wird für die NFM/SFM sicherlich auch eine Neureform notwendig werden. Ich wünsche und hoffe, dass uns diese beliebten Wettbewerbe noch lange erhalten bleiben. Bernhard Leibold EKDVF EFIAP Beauftragter NFM/SFM

Die 1. SFM wurde 1974 vom Fotoclub Arzberg (LV Bayern) ausgerichtet. Ab 1976 beteiligten sich auch die Landesverbände Saarland und Hessen/ Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern. Ab 1995 wurde der Landesverband Sachsen zum SFM- Bereich hinzugefügt. Mit dem schnellen Rückgang der Analogfotografie und dem unaufhaltsamen Einzug der Digitalfotografie wurden ab 2006 die drei Sparten abgeändert. Die strenge Vorgabe eines Schwarz-Weiß-Bildes

9


Wann ist ein Foto gut? / Was ist ein gutes Bild? Dieter Böhm, DVF, Juror bei der SFM 2013 Ein gutes Foto sollte technisch und gestalterisch gut sein, innovativ und möglichst einzigartig. Juroren lassen sich auch gern vom „Aha-Effekt“ beeindrucken. Bei digitalen Einsendungen sollte das Bild schnell erfassbar sein, da oft nur wenige Sekunden bleiben, um über ein gutes Foto zu urteilen. Bei Prints spielt auch die Präsentation eine Rolle. Fotos, die einfach auf Karton aufgeklebt sind, fallen oft dem Rotstift zum Opfer. Kurz, neue Ideen präsentieren und sauber arbeiten. Bernd Mai, DVF, Juror bei der SFM 2013 Gute Bilder müssen eine Seele haben und die Aufmerksamkeit des Betrachters wecken. Heiko Römisch, DVF, Juror bei der SFM 2013 Es gibt Merkmale (ich beschränke mich nur auf die Wettbewerbsfotografie), die ein Foto aus vielen anderen herausragen lassen. Für diese Wettbewerbe wird ein Foto immer dann interessant, wenn: eine emotional berührende „Bildsprache“, ein außergewöhnliches Motiv und gute Gestaltung, neue andere Perspektive, plakativ, besondere Farbgestaltung, eine leicht zu erfassende Aussage, vorliegen. Auch „weniger ist mehr“, ist treffend. Diese Fotos können eine besonders Wirkung haben, weil sie die oben genannten Eigenschaften in einer Symbiose vereinen und dadurch den Betrachter berühren und fesseln. Was nun „besonders“, „ungewöhnlich“, „plakativ“ ist, muss jeder für sich selbst interpretieren, z.B. indem man sich durch vorliegende Wettbewerbskataloge inspirieren lässt. Bei gedruckten Fotos gilt im Besonderen: die Aufmachung, exzellentes Passepartout, die Haptik des Feinart-Papiers, und ein hervorragender Print. Ein Druck kann auch eine andere „Tiefe“, eine künstlerischere Komponente haben, und eine „Geschichte“ erzählen. Martin Breutmann, fotoforum Nach meiner Auffassung ist ein Foto gut, wenn es berührt, fasziniert und mich bewegt, es anzusehen. Ob und welchem Foto das jeweils gelingt, ist natürlich vom Betrachter - in diesem Fall von mir – abhängig. Elliott Erwitt, www.elliotterwitt.com Ein gutes Bild ist erstens gut komponiert, hat zweitens etwas zu sagen und hat drittens, und das ist das Wichtigste, etwas Magisches. Volker Frenzel, Fotogruppe Bickenbach Es muss klar gestaltet sein, in Richtung plakativ, darf nicht unordentlich wirken, kann alle Regeln brechen und als Hauptsache, sollte man es so noch nicht gesehen haben. Herbert Gmeiner, Österreich (Präsident des VÖAV) Für mich ist ein Foto sehr gut, wenn es beim Betrachten Emotionen auslöst (Freude, Betroffenheit, Wärme, Kälte usw.) Manfred Kriegelstein, www.kriegelstein.meinatelier.de 1. Ein Bild muss formal und inhaltlich schlüssig sein. Sämtliche Bildelemente sollten die Aussage unterstützen oder sie zumindest nicht stören. Das gilt für Farbgebung und Tonwerte. Es reicht also nicht , ein interessantes Motiv abzubilden, es kommt auf die perfekte Umsetzung an. Gerade in der heutigen digitalen Zeit sollte das eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. 2. Ein gutes Bild hat oft einen gewissen Abstraktionsgrad, der sich aus der subjektiven Sicht des Fotografen ergibt. 3. Bei Spitzenbildern erkennt man die Handschrift des (guten) Fotografen – unabhängig vom Motiv. 4. Der letzte Punkt, nämlich die Präsentation, wird oft unterschätzt. Wer heute noch Massenware vom Belichter zu Wettbewerben schickt, demonstriert wie wenig er selbst von seinen Bildern hält …

10


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Grußwort des Landesvorsitzenden Baden-Württemberg Liebe Fotografinnen und Fotografen, zu unserer 40. Süddeutschen Fotomeisterschaft in Laupheim begrüße ich Sie und gratuliere allen Teilnehmern ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Die Juroren Dieter Böhm, Bernd Mai und Heiko Römisch haben es sich nicht leicht gemacht, die Bilder in die vorhandene Reihenfolge zu jurieren. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei ihnen nochmals bedanken. Das Niveau war sehr hoch und man konnte wiederholt eine sehr hohe Leistungsdichte erkennen. Viele Einsender haben sich sehr viel Mühe mit der Ausarbeitung und der Präsentation ihrer Bilder gemacht. Interessanterweise wurden sehr viele Bilder mit mattem Papier eingereicht, so dass wir hier fast von einer Renaissance des FineArt Druckes sprechen können. Hier zolle ich den Teilnehmern großen Respekt. Nach 2009, als wir für das Bundesland Sachsen eingesprungen sind, wurden wir letztes Jahr darum gebeten, wieder die SFM kurzfristig auszutragen. Hier muss ich einen großen Dank an Otto Marx aussprechen. Trotz der Fülle seiner Aktivitäten übernahmen er und sein Club, der Laupheimer Fotokreis e.V., die Ausrichtung der SFM. Natürlich geht mein Dank auch an die Mitglieder des Clubs, die bei der SFM mitgeholfen haben.

ist über alle Zweifel erhaben und somit ist sie die verdiente Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbes. Gratulation, dass sie als einzige Fotografin in allen drei Wettbewerben in die Punkteränge kam. In den nächsten Jahren werden wir diesen Wettbewerb neu definieren und ich hoffe, dass wir zu den Wurzeln des einst ins Leben gerufenen Wettbewerbs zurückkommen. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder ein Schwarz/Weiß- , ein Farb- und ein themengebundenes Bild haben werden. Lassen wir uns überraschen. Ich hoffe, dass viele Personen die Ausstellung ansehen können, denn Katalogbilder können nie den Reiz des „Originals“ ersetzen. Jochen Preuß 1. LV Baden-Württemberg

Betrachtet man die Bilder von Susanne Jung, der diesjährigen Gewinnerin des Wettbewerbes, so sehe ich hier die Vielfalt ihres Könnens, Themen zu definieren. Bei den beiden Themen „Sport&Action“ sowie „Langzeitbelichtung“ verwendet sie unterschiedliche Bildstile, die großen Einfluss auf den Betrachter haben. Was mir sehr gut gefällt, ist die Einfärbung des Bildes „K.O.“, bei dem Thema Langzeitbelichtung hat sie ein tanzendes Paar verwischt dargestellt und mit dem Sarg die Vergänglichkeit verstärkt, um uns die „lange Zeit“ näher zu bringen. Beim freien Thema wählte sie das Bild „Fischer“, auch ein mystisches Foto. Hier hat sie die Farben auf eindrucksvollste Weise bearbeitet. Die Präsentation der Originale

11


12


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013 - Jurybericht von Bernd Mai Der Deutsche Verband für Fotografie e.V. (DVF) bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten seine Fotografien der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Eine davon ist der Weg über einen Wettbewerb, der stets für die Autoren spannend und lehrreich ist. Das Format der Süddeutschen Fotomeisterschaft (SFM) gehört dabei zu den Schwierigsten, da lediglich 25 Werke pro Sparte angenommen werden. Jeder Teilnehmer muss sich dazu an allen drei Sparten mit je einem Werk beteiligen. Darüber hinaus sind zwei der drei Sparten themenbezogen, was oftmals eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Am 21. September 2013 wurde ich zusammen mit Dieter Böhm EFIAP aus Pattensen und Heiko Römisch EFIAP/g aus Reinbek in die Jury berufen. Dieser Aufgabe haben wir uns gemeinsam mit einer sehr hohen Verantwortung und Freude gestellt. Der Laupheimer Fotokreis e.V. als Organisator - unter der Leitung von Otto Marx - sorgte mit einigen Helfern für einen reibungslosen Ablauf innerhalb der Jurierung. Hier zeigte sich einmal mehr die Erfahrung eines routinierten Wettbewerbs-Veranstalters. Als Beobachter waren noch der Landesverbandsvorsitzende des DVF-Landes Baden-Württemberg Jochen Preuß sowie der DVF-Beauftragte für die SFM/NFM Bernhard Leibold anwesend. Insgesamt lagen uns 190 Werke pro Sparte (Freies Thema, Sport & Action, Langzeitbelichtung) vor. Diese überschaubare Menge erlaubte von Anfang an eine offene Jurydiskussion. Juriert wurde altersklassenunabhängig nach dem Rundensystem in mehreren Durchgängen, so dass am Ende ca. 30-35 Werke pro Sparte übrig blieben. Für den besseren Gesamtüberblick wurden diese Werke dann nebeneinander ausgelegt, was auch eine direkte Vergleichbarkeit ermöglichte. Damit jeder Autor nach der Bildrücksendung etwaige Rückschlüsse ziehen kann, notierte der Veranstalter auf dem Bildaufkleber die jeweils erreichte Runde.

13


Die Reduktion auf die vorgegebenen 25 Bilder fiel uns an dieser Stelle aufgrund der erstaunlich hohen Bildqualität und den vielfältigen Motivbereichen in allen drei Sparten - extrem schwer. Anschließend wurde die Rangfolge (Platz 25 bis Platz 1) festgelegt. Innerhalb dieses Vorganges vertieften wir uns in weiterführende Diskussionen, so dass wir jedem Bild mehr als gerecht wurden. Neben dem bereits erwähnten hohen Niveau gab es leider aber auch einige Werke, die völlig lieblos als Billigabzug auf einer Pappe aufgeklebt oder mit einem digital gestalteten Passepartout präsentiert wurden. Wie genau ein Bild in einem Passepartout eingeklebt oder wie z.B. welliges Papier dabei vermieden wird, sollte auf Clubebene als abendfüllender Programmpunkt thematisiert werden. Auch die Anzahl der Bildumrandungen/Rahmen wäre durchaus ein Clubthema wert, denn “weniger ist oft mehr“. Solange es noch Papierwettbewerbe gibt, sollte die Chance auf eine saubere Präsentation der Werke genutzt werden! Liebe Wettbewerbsteilnehmer, respektieren Sie bitte die Entscheidung die nach dem Rundensystem entstanden ist und diskutieren Sie das Ergebnis in Ihrem Club. Wir Juroren haben nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt und haben uns in den Final-Runden in zahlreiche Diskussionen vertieft, so dass auch wir uns mit dem vorliegenden Ergebnis identifizieren können. Es ist uns dazu in den letzten Runden nicht immer leicht gefallen auch wirklich gute Werke auszusondieren, da das Niveau absolut hoch war!

Herzlichen Glückwunsch somit an alle erfolgreichen Teilnehmer und besonders an die Gewinner! Zusammenfassend sei erwähnt, dass die Jurierung äußerst harmonisch und kommunikativ verlief und dass ich hier die gute Vorbereitung durch die Organisation insgesamt sehr zu schätzen gelernt habe. Ich fühlte mich wohl, sowohl im Kreise meiner Mitjuroren als auch innerhalb des Organisationsteams und möchte mich an dieser Stelle nochmals für die freundliche Aufnahme - im Namen der gesamten Juryteilnehmer - herzlich bedanken.

14


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Wir wünschen dem Veranstalter ein gutes Gelingen dieser 40. SFM-Ausstellung und Ihnen liebe/r Teilnehmer(in), Besucher(in) oder Autor(in) viel Spaß sowie nette Gespräche unter Gleichgesinnten. Betrachten Sie die Bilder intensiv und vergleichen Sie diese sehr selbstkritisch mit Ihren eigenen Werken. Vielleicht gehören schon SIE beim nächsten Mal zu den Gewinnern. Ich wünsche es Ihnen! Bernd Mai - DGPh, EKDVF, MPSA, MFIAP, EFIAP/p Dortmund

Teilnehmerstatistik L4

Hessen / Rheinland-Pfalz

27

5

1

26

L6

Saarland

50

5

3

42

L7

Baden-Württemberg

28

9

3

25

L8

Bayern

74

18

9

64

L10

Sachsen

11

2

1

1

Jugend AK1 0 0 0 0 7

Gesamt:

190

42

17

158

7

Anzahl Autoren

Anzahl Clubs

Direktmitglieder AK3

Clubmitglieder AK3

Jugend AK2

8

0 5 0 1 2

Annahmen für teilnehmende Länder Anzahl Annahmen Thema A „frei“

Anzahl Annahmen Thema B „Sport & Action“

Anzahl Annahmen Thema C „Langzeitbelichtung“

Annahmen Gesamt

L4

Hessen / Rheinland-Pfalz

3

3

2

8

L6

Saarland

12

14

11

37

L7

Baden-Württemberg

2

1

1

4

L8

Bayern

8

7

10

25

L10

Sachsen

0

0

1

1

Gesamt:

25

25

25

75

15


Süddeutsche Fotomeisterin 2013

Ich fotografiere mit Canon. Richtige „Lieblingsmotive“ habe ich nicht unbedingt. Aber ich baue mir mit Begeisterung meine Fotos zusammen, d.h. ich compose. Ich genieße die Möglichkeiten, die die Bildbearbeitung mit Photoshop bietet. So kann ich Geschichten erzählen, was ich mit Dunkelkammertechniken früher nicht hinbekommen hätte. Bei Bildern ist mir auch besonders ein Hintergrund, sprich eine Aussage wichtig.

Susanne Jung konnte als einzige Teilnehmerin in allen drei Kategorien punkten. Herzlichen Glückwunsch zur verdienten Süddeutschen Fotomeisterin 2013 Susanne Jung

Thema „frei“, Bildtitel: Fischer

16

22 Punkte


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Süddeutsche Fotomeisterin 2013

Thema „Sport & Action“, Bildtitel: K.O.

25 Punkte

Thema „Langzeitbelichtung“, Bildtitel: Spuren

24 Punkte

17


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Erfolgreiche Teilnehmer Einzelwertung Rang 1-26 Rang Name

Vorname

Club

A

B

C

Punkte Bonus Total Retina

1

Jung

Susanne

Fotoclub Tele Freisen

22

25

24

71

72

143

4

2

Frieser Dr.

Michael

Fotogruppe Bickenbach

24

16

0

40

24

64

2

3

Loch

Ludwig

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

18

22

0

40

24

64

2

4

Seiffert

Susanne

AKF Kaufbeuren

23

0

10

33

24

57

2

5

Schröder

Carsten

Fotoclub Saarwellingen

16

17

0

33

24

57

2

6

Grimm Dr.

Gerhard

Fotogruppe Blende 11 Saar

19

0

12

31

24

55

2

7

Flasche

Eva

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

13

11

0

24

24

48

2

8

Nörr

Peter

Nürnberger Photoklub

0

4

15

19

24

43

2

9

Stollmann

Peter

Fotoclub Tele Freisen

0

5

14

19

24

43

2

10

Hank

Roland

Blende Allgäu

0

14

3

17

24

41

2

11

Ballof

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

0

10

7

17

24

41

2

12

Jost

Peter

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

0

15

1

16

24

40

2

13

Wiesen

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

6

9

0

15

24

39

2

14

Haas

Herbert

Fotoclub Schrobenhausen

0

2

11

13

24

37

2

15

Leibold

Bernhard

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

10

1

0

11

24

35

2

16

Fischer

Helmut

Fotoclub Schrobenhausen

5

0

5

10

24

34

2

17

Ertelt

Michaela

Fotoclub Würzburg

25

0

0

25

25

1

17

Lutz

Ludwig

Fotografische Gesellschaft Regensburg

0

0

25

25

25

1

19

Selzer

Klaus-Peter

Fotoclub Saarwellingen

0

23

0

23

23

1

20

Behrendt

Michael

Fotoclub Schrobenhausen

0

23

0

23

23

1

20

Seitz

Robert

Fotoclub Mindelheim

0

0

23

23

23

1

22

van Acken

Claus

Fotogruppe Thurnau

0

0

22

22

22

1

23

Hildebrand

Peter

Fotofreunde Wiggensbach

0

0

21

21

21

1

23

Krueger

Johnny

Laupheimer Fotokreis

21

0

0

21

21

1

23

Serf

Otmar

Fotoclub 88 Lebach

0

21

0

21

21

1

26

Köpf

Achim

Fotoclub Obersulm

0

0

20

20

20

1

26

Stegerwald

Michael

BSW Fotogruppe Würzburg

20

0

0

20

20

1

26

Walle

Jürgen

Fotofreunde Südwestpfalz

0

20

0

20

20

1

Erläuterung zur Punktevergabe:

A = erreichte Punktezahl Thema „frei“ B = erreichte Punktezahl Thema „Sport & Action“ C = erreichte Punktezahl Thema „Langzeitbelichtung“

Bonuspunkte wurden wie folgt vergeben: 72 Punkte für je eine Annahme in allen 3 Kategorien 24 Punkte für je eine Annahme in 2 Kategorien

Bei Punktgleichheit entscheidet die jeweils höchste erzielte Wertungspunktzahl über den Rang!

18


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Erfolgreiche Teilnehmer Einzelwertung Rang 29-58 Rang Name

Vorname

Club

A

B

C

Punkte Bonus Total Retina

29

Mees

Jörg

Fotoclub 88 Lebach

0

0

19

19

19

1

29

Müller

Rainer

Fotogruppe Blende 11 Saar

0

19

0

19

19

1

31

Greither

Armin

Fotofreunde Wiggensbach

0

18

0

18

18

1

31

Stein-Leibold Isolde

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

0

0

18

18

18

1

33

Lanois

Sonja

Fotoclub Weilburg-Limburg

17

0

0

17

17

1

33

Zech

Tanja

Fotoclub Saarwellingen

0

0

17

17

17

1

35

Frenzel

Volker

Fotogruppe Bickenbach

0

0

16

16

16

1

36

Müller

Horst

Fotokreis Rhönklub Münnerstadt

15

0

0

15

15

1

37

Keil

Günther

Cameraclub Markt Schwaben

14

0

0

14

14

1

38

Kutz

Jens Peter

Fotoclub Bad Homburg

0

13

0

13

13

1

38

Rösler

Monika

Photoclub Nürnberg

0

0

13

13

13

1

40

Scholze

Fredi

AKF Kaufbeuren

12

0

0

12

12

1

40

Söhlmann

Alfred

BSW Fotogruppe Würzburg

0

12

0

12

12

1

42

Amtmann

Lothar

BSW Fotogruppe Würzburg

11

0

0

11

11

1

43

Kours

Michael

Fotogruppe Bickenbach

0

0

9

9

9

1

43

Schmidt

Gilbert

Fotoclub 77 Besseringen

9

0

0

9

9

1

45

Bauer

Hajo

Fotofreunde Biberach

8

0

0

8

8

1

45

Kipper

Jürgen

Fotoclub 88 Lebach

0

0

8

8

8

1

45

Löffler

Irene

Fotogruppe Bickenbach

0

8

0

8

8

1

48

Engel

Uwe

Fotoclub Saarwellingen

0

7

0

7

7

1

48

Schneider

Hannelore

Post Sporverein Koblenz, Fotoabteilung

7

0

0

7

7

1

50

Belicka

Stanislav

Fotofreunde Biberach

0

6

0

6

6

1

50

Rohbeck

Rainer

Direktmitglied

0

0

6

6

6

1

52

Brunder *

Raphaela

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

4

0

0

4

4

1

52

Müller

Theresia

Fotogruppe Blende 11 Saar

0

0

4

4

4

1

54

Becker

Jürgen

Fotoclub 88 Lebach

3

0

0

3

3

1

54

Reinthaler

Bernd

Fotoclub Schrobenhausen

0

3

0

3

3

1

56

Jung

Peter

Fotoclub Tele Freisen

0

0

2

2

2

1

56

Straulini

Daniel

Fotoclub Tele Freisen

2

0

0

2

2

1

58

Walter

Dieter

Direktmitglied

1

0

0

1

1

1

Auszeichnungen: Susanne Jung Medaille, Urkunde und Trophäe Michael Frieser Urkunde Ludwig Loch Urkunde Raphaela Brunder * Urkunde (beste Jungfotografin, Altersklasse 2)

19


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Clubwertung Rang

20

Clubname

Gesamtpunktzahl

1

Fotoclub Tele Freisen

126

2

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

113

3

Fotoclub Saarwellingen

81

4

Fotogruppe Bickenbach

73

5

Fotogruppe Blende 11 Saar

54

6

Fotoclub 88 Lebach

51

7

Fotoclub Schrobenhausen

46

8

AKF Kaufbeuren

45

9

BSW Würzburg

43

10

Fotofreunde Wiggensbach

39

11

Nürnberger Photoklub

32

12

Fotoclub Würzburg

25

13

Laupheimer Fotokreis

21

14

Fotoclub Obersulm

20

15

Fotokreis Rhönklub Münnerstadt

15

16

Camera Club Markt Schwaben

14

17

Post Sportverein Koblenz

7


Gesamtwertung 2. Platz

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Thema „frei“, Bildtitel: Licht

24 Punkte

Michael Frieser

Michael Frieser konnte in zwei Kategorien Punkte sammeln. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz.

Thema „Sport & Action“, Bildtitel: Action

16 Punkte

21


22


Gesamtwertung 3. Platz

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Thema „frei“, Bildtitel: Eulenflug

18 Punkte

Ludwig Loch

Mit diesen beiden Werken sammelt Ludwig Loch insgesamt 30 Punkte und belegt damit den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Thema „Sport & Action“, Bildtitel: Hoch hinaus

22 Punkte

23


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Autorenwertung Thema: „frei“ Rang

Name

Vorname

Club

Bildtitel

1

Ertelt

Michaela

Fotoclub Würzburg

Geisterhand

25

2

Frieser Dr.

Michael

Fotogruppe Bickenbach

Licht

24

3

Seiffert

Susanne

AKF Kaufbeuren

Ein Auge Blick

23

4

Jung

Susanne

Fotoclub Tele Freisen

Fischer

22

5

Krueger

Johnny

Laupheimer Fotokreis

Dancing with tears in my eyes

21

6

Stegerwald

Michael

BSW Fotogruppe Würzburg

Nachwuchs

20

7

Grimm Dr.

Gerhard

Fotogruppe Blende 11 Saar

Seeigel

19

8

Loch

Ludwig

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Entenflug

18

9

Lanois

Sonja

Fotoclub Weilburg-Limburg

Doppeldecker

17

10

Schröder

Carsten

Fotoclub Saarwellingen

Zwillinge

16

11

Müller

Horst

Fotokreis Rhönklub Münnerstadt

Stufen

15

12

Keil

Günther

Cameraclub Markt Schwaben

Hofgarten-Musikant

14

13

Flasche

Eva

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Kanadagans

13

14

Scholze

Fredi

AKF Kaufbeuren

Mystic mistress

12

15

Amtmann

Lothar

BSW Fotogruppe Würzburg

Lavagras

11

16

Leibold

Bernhard

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Alfred

10

17

Schmidt

Gilbert

Fotoclub 77 Besseringen

Netz

9

18

Bauer

Hajo

Fotofreunde Biberach

Spaß auf Rädern

8

19

Schneider

Hannelore

Post Sportverein Koblenz, Fotoabteilung

Wer hat an der Uhr gedreht?

7

20

Wiesen

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

Fernweh

6

21

Fischer

Helmut

Fotoclub Schrobenhausen

Elefantös

5

22

Brunder

Raphaela

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Aphrodite

4

23

Becker

Jürgen

Fotoclub 88 Lebach

Rosa Löffler

3

24

Straulini

Daniel

Fotoclub Tele Freisen

Bibliothek

2

25

Walter

Dieter

Direktmitglied

Steelpolis

1

Beste Jungfotografin: Brunder Raphaela, AG Foto Gymnasium Dresden, Bildtitel: Aphrodite

24

Punktzahl


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Michaela Ertelt, Geisterhand

Michael Frieser, Licht

Bilder zum Thema „frei“

Platz 1

Platz 2

25


26


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „frei“

Susanne Seiffert, Ein Auge Blick

Platz 3

Susanne Jung, Fischer

Platz 4

27


Bilder zum Thema „frei“

Johnny Krüger, Dancing with Tears

Platz 5

Michael Stegerwald, Nachwuchs

Platz 6

28


Bilder zum Thema „frei“

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Gerhard Grimm, Seeigel

Ludwig Loch, Eulenflug

Platz 7

Platz 8

29


Bilder zum Thema „frei“

Sonja Lanois, Doppeldecker

Carsten Schröder, Zwillinge

30

Platz 9

Platz 10


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „frei“

Horst Müller, Stufen

Platz 11

Günther Keil, Hofgarten-Musikant

Platz 12

31


Bilder zum Thema „frei“

Eva Flasche, Kanadagans

Fredi Scholze, Mystic Mistress

32

Platz 13

Platz 14


Bilder zum Thema „frei“

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Lothar Amtmann, Lavagras

Platz 15

Bernhard Leibold, Alfred

Platz 16

33


Bilder zum Thema „frei“

Gilbert Schmidt, Netz

Platz 17

Hajo Bauer, Spaß auf Rädern

Platz 18

34


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „frei“

Hannelore Schneider, Wer hat an der Uhr gedreht?

Platz 19

Wolfgang Wiesen, Fernweh

Platz 20

35


Bilder zum Thema „frei“

36


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Helmut Fischer, Elefantös

Bilder zum Thema „frei“

Platz 21

37


Bilder zum Thema „frei“

Raphaela Brunder, Aphrodite (Jugend AK2)

Platz 22

Jürgen Becker, Rosa Löffler

Platz 23

38


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Daniel Straulini, Bibliothek

Dieter Walter, Steelpolis

Bilder zum Thema „frei“

Platz 24

Platz 25

39


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Autorenwertung Thema: „Sport & Action“ Rang

Name

Vorname

Club

Bildtitel

1

Jung

Susanne

Fotoclub Tele Freisen

K.O.

25

2

Selzer

Klaus-Peter Fotoclub Saarwellingen

Drüber

24

3

Behrendt

Michael

Fotoclub Schrobenhausen

Schuss

23

4

Loch

Ludwig

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Hoch hinaus

22

5

Serf

Otmar

Fotoclub 88 Lebach

Entscheidung

21

6

Walle

Jürgen

Fotofreunde Südwestpflaz

Boxen

20

7

Müller

Rainer

Fotogruppe Blende 11 Saar

Jump

19

8

Greither

Armin

Fotofreunde Wiggensbach

Headbangin

18

9

Schröder

Carsten

Fotoclub Saarwellingen

Gestoppt

17

10

Frieser Dr.

Michael

Fotogruppe Bickenbach

Action

16

11

Jost

Peter

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Abfahrt

15

12

Hank

Roland

Blende Allgäu

Just Dust

14

13

Kutz

Jens Peter

Fotoclub Bad Homburg

Sprung

13

14

Söhlmann

Alfred

BSW Fotogruppe Würzburg

Puckjäger

12

15

Flasche

Eva

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Im Eiskanal

11

16

Ballof

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

Hürdenlauf

10

17

Wiesen

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

Dancing in Hafencity

9

18

Löffler

Irene

Fotogruppe Bickenbach

Hoop Dancing

8

19

Engel

Uwe

Fotoclub Saarwellingen

Dynamik

7

20

Belicka

Stanislav

Fotofreunde Biberach

Flieger 2

6

21

Stollmann

Peter

Fotoclub Tele Freisen

Hürde 2

5

22

Nörr

Peter

Nürnberger Photoklub

Wassergekühlt

4

23

Reinthaler

Bernd

Fotoclub Schrobenhausen

Gemeinsam

3

24

Haas

Herbert

Fotoclub Schrobenhausen

Roll on

2

25

Leibold

Bernhard

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Konzentration

1

Beste Jungfotografin: Wenzlik Judith, AG Foto Gymnasium Dresden, Bildtitel: Sportlich

40

Punktzahl


Bilder zum Thema „Sport & Action“

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Susanne Jung, K.O.

Platz 1

Klaus-Peter Selzer, Drüber

Platz 2

41


Bilder zum Thema „Sport & Action“

Michael Behrendt, Schuss

Ludwig Loch, Hoch hinaus

42

Platz 3

Platz 4


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Sport & Action“

Otmar Serf, Entscheidung

Platz 5

Jürgen Walle, Boxen

Platz 6

43


Bilder zum Thema „Sport & Action“

Rainer Müller, Jump

Platz 7

Armin Greither, Headbangin

Platz 8

44


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Carsten Schröder, Gestoppt

Michael Frieser, Action

Bilder zum Thema „Sport & Action“

Platz 9

Platz 10

45


Bilder zum Thema „Sport & Action“

Peter Jost, Abfahrt

Platz 11

Roland Hank, Just Dust

Platz 12

46


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Sport & Action“

Jens Peter Kutz, Sprung

Platz 13

Alfred Söhlmann, Puckjäger

Platz 14

47


Bilder zum Thema „Sport & Action“

Eva Flasche, Im Eiskanal

Platz 15

Wolfgang Ballof, Hürdenlauf

Platz 16

48


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Wolfgang Wiesen, Dancing in Hafencity

Irene Löffler, Hoop Dancing

Bilder zum Thema „Sport & Action“

Platz 17

Platz 18

49


Bilder zum Thema „Sport & Action“

Uwe Engel, Dynamik

Platz 19

Stanislav Belicka, Flieger 2

Platz 20

50


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Sport & Action“

Peter Stollmann, Hürde 2

Peter Nörr, Wassergekühlt

Platz 21

Platz 22

51


52


Bilder zum Thema „Sport & Action“

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bernd Reinthaler, Gemeinsam

Herbert Haas, Roll on

Bernhard Leibold, Konzentration

Platz 23

Platz 24

Platz 25

53


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft DVF Laupheim 2013 Autorenwertung Thema: „Langzeitbelichtung“ Rang Name

Vorname

Club

Bildtitel

Punkte

1

Lutz

Ludwig

Fotografische Gesellschaft Regensburg

Skógafoss

25

2

Jung

Susanne

Fotoclub Tele Freisen

Spuren

24

3

Seitz

Robert

Fotoclub Mindelheim

The Wave

23

4

van Acken

Claus

Fotogruppe Thurnau

Windspielzeug

22

5

Hildebrand

Peter

Fotofreunde Wiggensbach

Paris - se reveille

21

6

Köpf

Achim

Fotoclub Obersulm

Polar Lights #9

20

7

Mees

Jörg

Fotoclub 88 Lebach

Triumphbiker

19

8

Stein-Leibold

Isolde

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Blue Dance

18

9

Zech

Tanja

Fotoclub Saarwellingen

Societas Draconis

17

10

Frenzel

Volker

Fotogruppe Bickenbach

Rote Frau

16

11

Nörr

Peter

Nürnberger Photoklub

Kaisinger Bach

15

12

Stollmann

Peter

Fotoclub Tele Freisen

Hochgeschwindigkeitspolitik

14

13

Rösler

Monika

Photoclub Nürnberg

Mittagsblumen

13

14

Grimm Dr.

Gerhard

Fotogruppe Blende 11 Saar

Morro Jable

12

15

Haas

Herbert

Fotoclub Schrobenhausen

Church

11

16

Seiffert

Susanne

AKF Kaufbeuren

Chicken

10

17

Kours

Michael

Fotogruppe Bickenbach

10 seconds of ballroom dance

9

18

Kipper

Jürgen

Fotoclub 88 Lebach

Auf welcher Seite war ich?

8

19

Ballof

Wolfgang

Fotoclub Tele Freisen

Rummelplatz

7

20

Rohbeck

Rainer

Direktmitglied

Magic Atlantic

6

21

Fischer

Helmut

Fotoclub Schrobenhausen

Verratscht

5

22

Müller

Theresia

Fotogruppe Blende 11 Saar

Wasserwelle

4

23

Hank

Roland

Blende Allgäu

Moving

3

24

Jung

Peter

Fotoclub Tele Freisen

Blue boats

2

25

Jost

Peter

Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis

Anspannung

1

Beste Jungfotografin: Heinrich Kristin, AG Foto Gymnasium Dresden, Bildtitel: Vorbeigezogen

54


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Ludwig Lutz, Skógafoss

Susanne Jung, Spuren

Platz 1

Platz 2

55


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Robert Seitz, The Wave

Platz 3

Claus van Acken, Windspielzeug

Platz 4

56


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Peter Hildebrand, Paris - se reveille

Platz 5

Achim Köpf, Polar Lights #9

Platz 6

57


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Jörg Mees, Triumphbiker

Platz 7

Isolde Stein-Leibold, Blue Dance

Platz 8

58


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Tanja Zech, Societas Draconis

Platz 9

Volker Frenzel, Rote Frau

Platz 10

59


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Peter Nörr, Kaisinger Bach

Platz 11

Peter Stollmann, Hochgeschwindigkeitspolitik

Platz 12

60


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Monika Rösler, Mittagsblumen

Platz 13

Dr. Gerhard Grimm, Morro Jable

Platz 14

61


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Herbert Haas, Church

62

Platz 15


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Susanne Seiffert, Chicken

Platz 16

Michael Kours, 10 Seconds Of Ballroom Dance

Platz 17

63


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Jürgen Kipper, Auf welcher Seite war ich?

Platz 18

Wolfgang Ballof, Rummelplatz

Platz 19

64


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Rainer Rohbeck, Magic Atlantic

Helmut Fischer, Verratscht

Platz 20

Platz 21

65


Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Theresia Müller, Wasserwelle

Roland Hank, Moving

66

Platz 22

Platz 23


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Peter Jung, Blue Boats

Peter Jost, Anspannung

Bilder zum Thema „Langzeitbelichtung“

Platz 24

Platz 25

67


68


40. Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013

Jugendbilder

Judith Wenzlik, AK2, Sportlich, beste Jungfotografin, „Sport&Action“

Kristin Heinrich, AK1, Vorbeigezogen

beste Jungfotografin, „Langzeitbelichtung“

69


Unser Ziel: Ihre optimale Vorsorge. Stark in der Leistung. Persönlich im Kontakt.

Vorsorge braucht Kompetenz, Engagement – und Kundennähe. So entsteht ein Angebot, das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Als traditionsreiches Unternehmen bietet Wüstenrot & Württembergische ein umfangreiches Leistungspaket rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung an. Als Ihr persönlicher Vorsorge-Spezialist vor Ort berate ich Sie auf dieser Basis individuell und bedarfsgerecht aus einer Hand. Zusammen ergibt das Ihr maßgeschneidertes Vorsorge-Paket.

Bezirksvertretung Edwin Schuler

Biberacher Straße 7 · 88444 Ummendorf Telefon 07351 6001 edwin.schuler@wuerttembergische.de

70


40. S端ddeutsche Fotomeisterschaft 2013

71


72

Süddeutsche Fotomeisterschaft 2013  

Layout und Design Frank Winkler FotoDesign Winkler www.winkler-fotodesign.de info@fotodesign-winkler.de

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you