Issuu on Google+

Alles

aus einer Hand


Inhalt

Vorstellung der Biogas-Ost Unternehmensgruppe Ihre Vorteile Detaillierte Leistungsaufschlüsselung der Biogas-Ost Ausgesuchte Referenzen Betriebliche Schulungen Kontaktinformationen

3 4 5 8 19 20

Impressum Herausgeber

Layout

Fotos

Biogas-Ost Unternehmensgruppe Gewerbegebiet 2 36404 Gehaus Thüringen Deutschland

Frank Diehn fRanKon multimedia Straße des Friedens 24 98693 Ilmenau E-Mail info@fRanKon.de Web www.fRanKon.de

Biogas-Ost Unternehmensgruppe

Tel. Fax E-Mail Web

Druck

036965/64900 036965/81832 info@biogas-ost.eu www.biogas-ost.eu

1.Auflage - Stand 01.03.2011

Redaktion

L ASERLINE Druckzentrum BERLIN Scheringstraße 1 13355 Berlin - Mitte

Katrin Franke E-Mail katrin.franke@ib-franke.de

E-Mail Web

2

Inhalt | Impressum

info@laser-line.de www.laser-line.de

Papier Dieses Produkt besteht aus 100% Altpapier


Vorstellung der Biogas-Ost Unternehmensgruppe Wir als Firmengruppe Biogas-Ost vereinen drei Unternehmen unter einem Dach, welche zu Ihrem Vorteil zusammenarbeiten:

(Gründung 1991)

(Gründung 2001)

(Gründung 2009)

Wir planen, bauen und betreuen mit Nachhaltigkeit, Flexibilität und Qualität, um Ihnen hochwirtschaftliche Biogasanlagen anbieten zu können.

Als zuverlässiger und kompetenter Partner unserer Kunden haben wir uns im In- und Ausland seit 1991 einen guten Namen gemacht. Mit hochwertigem Fachwissen und innovativen Produkten beliefern wir vor allem Auftraggeber aus:

Landwirtschaft, Industrie und Kommunen. Unserer Firmenphilosophie sind wir auch als international tätiges Unternehmen treu geblieben: Von unseren mehr als 30 Beschäftigten sind viele bereits mehrere Jahre für uns tätig. Bewusst stellen wir uns auch der Herausforderung, junge Menschen fachgerecht in vielfältigen Berufen aus- und weiterzubilden.

Vorstellung

3


Ihre Vorteile

Durch unseren Firmenverbund sind wir in der Lage standortgerechte und schlüsselfertige Anlagen von der Planung bis zum Service über den gesamten Lebenszyklus zu betreuen. So ist sichergestellt, dass Ihre Investition technisch und finanziell ein Erfolg wird. Hierfür eine kurze Übersicht Ihrer Vorzüge: •

Vermeidung von Informationsverlust durch kurze Arbeitswege

klare Ansprechpartner für Sie

flexible Anpassung der Lösungsansätze an unterschiedliche Gegebenheiten

Baurealisierung in kürzester Zeit durch modulare Lösungen

verkürzte Genehmigungszeiten durch langjährige Zusammenarbeit mit den Behörden

prozessbiologische Optimierung garantiert bis zu 25 % mehr Substratausbeute

4

Vorteile

zentrale Steuerung und Fernwartung für Anlagen

Unabhängigkeit von Herstellern vermeidet Engpässe

Nutzung regional ansässiger Firmen zur Vermeidung langer, kostenintensiver Anfahrtswege

Qualitätssicherung und Kosteneinsparung für Sie durch eine eigene Montagestätte der Firmen

ständiger Optimierungsprozess durch Informationsrückfluss aus Montage/ Wartung in die Planung

Service und Instandhaltung Ihrer Anlage für hohe Verfügbarkeit

Somit ist die Biogas-Ost Unternehmensgruppe bildlich dargestellt das richtige Fundament für Ihre Biogasanlage.


Detaillierte Leistungsaufschlüsselung der Biogas-Ost Unternehmensgruppe

Die drei unter dem Dach der Biogas-Ost Unternehmensgruppe zusammenarbeitenden Firmen verbinden verschiedenste Dienstleistungen, welche von Ihnen einzeln abgerufen, miteinander kombiniert oder im Gesamten in Anspruch genommen werden können.

* •

Bestandsaufnahme ∏ Analyse der örtlichen Gegebenheiten ∏ Art und Menge der verfügbaren Substrate ∏ Technologieabschätzung ∏ Bestimmung des zu erwartenden Gas- und Energieertrages

Wirtschaftlichkeit ∏ Ermittlung des Investitionsvolumens ∏ Wirtschaftlichkeitsanalyse

Vorplanung ∏ Feststellung des möglichen Einspeisepunktes in das Netz ∏ Entwurf der Anlage mit der geforderten Technologie sowie den vorgeschlagenen, optionalen Komponenten ∏ Kostenabschätzung ∏ Angebotseinholung von Komponentenund Anlagenteilelieferanten ∏ preisliche Bindung der Lieferanten ∏ Rücktrittsrecht bei Versagung der Baugenehmigung

Ausführungs- und Genehmigungsplanung ∏ Planung und Projektierung der elektr. Anbindung ∏ Vorgespräche mit Energieversorgern und Genehmigungsbehörden

Genehmigungsverfahren ∏ Erstellung der Genehmigungsund Planungsunterlagen ∏ Anforderung und Einarbeitung der Dokumentation der Komponentenlieferanten ∏ Begleitung des Projekts im Genehmigungsverfahren *Siehe dazu die Referenzen von Kranepuhl, Breitenworbis, Grunow, Langenfeld, Berlstedt, Niederpöllnitz, Oehna, Breitungen, Frohndorf, Kaiseroda

Leistungen

5


*

• •

Komplettbau bzw. Lieferung von Anlagenkomponenten Bauleitung, -organisation und -überwachung ∏ Erarbeitung und Koordinierung des Bauablaufes ∏ Modulbauweise für zeitliche und betriebswirtschaftliche Vorteile

Inbetriebnahme der Anlage ∏ Prozessüberwachung und -o ptimierung ∏ Probebetrieb ∏ Messung der Abgas- und Schallemissionen ∏ Erstellung von Explosionsschutzgutachten und -dokument

1 2 3 4 5 6 7 8 9

6

Leistungen

Fahrsilo Eintragsystem Stallung Vorgrube Technikstation Fermenter Nachgärer Separation Gärrestlager

Abnahme der Anlage mit ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Lieferanten Betreiber Bauamt staatlichem Umweltfachamt oberer Emissionsschutzbehörde öffentlichen Stromanbietern

* Siehe dazu die Referenzen von Kranepuhl, Breitenworbis, Grunow, Langenfeld, Berlstedt, Niederpöllnitz, Oehna, Breitungen, Frohndorf, Hederfeld

10 Gasreinigung 11 BHKW 12 Trafostation Gärsubstrat Wärme Gülle Biogas Strom


*

Prozessüberwachung und -optimierung ∏ Fernwartung mittels Visualisierung ∏ zentrale Steuerung, Kontrolle und Beratung

3

1

∏ 24h Service-Hotline unter 036965/64901 ∏ Unterstützung im Havariefall ∏ SMS Service

4 5

6

Service

Instandhaltung ∏ Übernahme von Wartungsarbeiten ∏ Vollwartung oder Teilwartung ganz nach Wunsch

2

9 7

8

Betrieb von Anlagen ∏ Beschickung und Betreuung der Anlagen

*Siehe dazu die Referenz Kaiseroda

10 11 12

Leistungen

7


Produktivgenossenschaft Flämingrind e.G. Standort Kranepuhl •

Inbetriebnahme 2008

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 2 x 1.790 m³ Betonfermenter ∏ 365 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ Aktivkohleentschwefelung

8

Referenzen

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Bauausführung Inbetriebnahme Betreuung Service


BioStrom Breitenworbis GmbH & Co.KG

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Bauausführung Inbetriebnahme Betreuung Teil-Service

Inbetriebnahme 2004

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 2 x 1.600 m³ Betonfermenter ∏ 320 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ externe Tropfkörperentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Heizung und Spülwasser (Milchviehanlage)

Referenzen

9


Biogas GmbH Grunow

Inbetriebnahme 2006

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart ∏ 1 x 1.450 m³ Betonfermenter ∏ 1 x 2.550 m³ Nachgärer ∏ 1 x 1.720 m³ Substratlager

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

∏ 540 kW elektrisch ∏ Nassvergärung

Entschwefelungsart

Wärmenutzung

∏ Aktivkohleentschwefelung ∏ Heizung und Spülwasser (Milchviehanlage)

10

Referenzen

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Bauausführung Inbetriebnahme Betreuung Teil-Service


Agrargenossenschaft „Werratal“ e.G. Standort Langenfeld Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Bauausführung Inbetriebnahme Betreuung Teil-Service

Inbetriebnahme 2005

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 1 x 1.900 m³ Betonfermenter ∏ 270 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ Entschwefelung durch Lufteindüsung und Aktivkohleentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Beheizung von Sozialräumen

Referenzen

11


Erzeugergenossenschaft Neumark e.G. Standort Berlstedt •

Inbetriebnahme 2005

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 2 x 3.500 m³ Betonfermenter ∏ 537 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ externe Tropfkörperentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Beheizung der Verwaltung sowie Erwärmung der Spülwässer

12

Referenzen

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Bauausführung Inbetriebnahme Betreuung Teil-Service


Agrargenossenschaft Niederpöllnitz e.G.

d **

e Repower Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Inbetriebnahme Betreuung Besonderheit: Aufbau eines Mikrogasnetzes

Inbetriebnahme 2004

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart ∏ 1 x 150 m³ Vorgrube ∏ 2 x 1.800 m³ Betonfermenter ∏ 1 x 2.500 m³ Nachgärbehälter

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

∏ 1.115 kW elektrisch ∏ Nassvergärung

Entschwefelungsart ∏ externe Tropfkörperentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Heizung und Spülwasser (Milchviehanlage) ∏ Beheizung Schweinestall

**) Repowered mittels Satelliten-BHK W

Referenzen

13


„Oehnaland“ Elektroinstallations-GmbH Standort Oehna •

Inbetriebnahme 2006

Substrat ∏ Schweinegülle ∏ Kofermentation

Behälterart ∏ 1 x 150 m³ Vorgrube ∏ 2 x 2.100 m³ Betonfermenter

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 540 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ Entschwefelung durch Lufteindüsung

Wärmenutzung ∏ Beheizung des Schweinestalls

14

Referenzen

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Inbetriebnahme Betreuung Besonderheit: Nahwärmenetz zur Beheizung des Schweinestalls


Biogasanlage Kaiseroda *

d **

e Repower Unsere Leistungen Planung ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Inbetriebnahme Betreuung Komplettwartung Anlagenbetrieb

Inbetriebnahme 2001

Substrat ∏ Festmist ∏ Kofermentation ∏ Rindergülle

Behälterart ∏ 1 x 923 m³ Betonfermenter

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 155 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ Entschwefelung durch Lufteindüsung und Aktivkohleentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Heizung und Spülwasser (Milchviehanlage)

*) Firmeneigene Versuchsanlage **) Erhöhung der Substratausbeute durch Optimierung der Prozessbiologie

Referenzen

15


Hederfelder Biogasgesellschaft

Inbetriebnahme 2007

Substrat ∏ Schweinegülle ∏ Kofermentation

Behälterart

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ 2 x 1.100 m³ Stahlfermenter

d **

e Repower

Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏

Bauausführung Leitungsanbindung Steuerung Visualisierung

∏ 555 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ externe Tropfkörperentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Beheizung Schweinestallanlage

16

**) Erhöhung der Substratausbeute durch Optimierung der Prozessbiologie

Referenzen


Agrargenossenschaft Werragrund e.G. Standort Breitungen Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Bauleitung Genehmigungsverfahren Inbetriebnahme Betreuung

Inbetriebnahme 2009

Substrat ∏ Rindermist ∏ Kofermentation

Behälterart ∏ 1 x 1.200 m³ Betonfermenter ∏ 1 x 1.700 m³ Substratlager ∏ 2 x 200 m³ Hydrolyse-Behälter

Installierte Leistung

Substratverarbeitung

∏ 530 kW elektrisch ∏ hydrolytischer Aufschluss der Substrate im Batch-Verfahren

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

∏ Nassvergärung ∏ Aktivkohleentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Beheizung eines Industriegebietes

Referenzen

17


d **

Agra-Milch e.G. Frohndorf

Inbetriebnahme 2003

Substrat ∏ Rindergülle ∏ Kofermentation

Behälterart ∏ 1 x 30 m³ Vorgrube ∏ 2 x 1.600 m³ Betonfermenter

Installierte Leistung

Verfahren gemäß EEG

Entschwefelungsart

e Repower Unsere Leistungen ∏ ∏ ∏ ∏ ∏

Planung Genehmigungsverfahren Bauleitung Inbetriebnahme Betreuung

∏ 555 kW elektrisch ∏ Nassvergärung ∏ externe Tropfkörperentschwefelung

Wärmenutzung ∏ Heizung und Spülwasser (Milchviehanlage)

18

**) Erhöhung der Substratausbeute durch Optimierung der Prozessbiologie

Referenzen


Betriebliche Schulungen

Eine sich ständig verändernde Marktsituation und neue Technologien erfordern eine permanente Weiterbildung der Mitarbeiter. Daher sind Mitarbeiterschulungen unumgänglich. Hohe Leistungsfähigkeit und Fachkompetenz im Team werden nur durch ganzheitliche Betrachtungen sowie regelmäßige und gezielte Schulungen erreicht. Auf diese Weise verbessern sich Leistungen und Arbeitsqualität.

Selbstverständlich stimmen wir unser Schulungsprogramm auf Ihre persönlichen Belange ab. Ebenso werden gerne auch individuelle Fragen beantwortet. Wenn auch Sie in Ihren Betrieb Interesse an Schulungen in diesen Bereichen haben: Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu unserem Angebot und unseren Preisen für Betriebsschulungen. Ansprechpartner im Schulungsbereich:

Wir bieten Ihnen Veranstaltungen zu folgenden Themen:

Anlagenfahrer allgemein Wartung von Biogasanlagen

Andreas Telefon Fax E-Mail Web

Koch 036965/896811 036965/81832 andreas.koch@ib-franke.de www.schulugen.biogas-ost.eu

Interpretation von Messwerten Erläuterungen zur Anlagenoptimierung BHKW Betreiberschulungen Anleitungen zu Steuerung und Visualisierung

Schulungen

19


Biogas-Ost Unternehmensgruppe Gewerbegebiet 2 36404 Gehaus Thüringen Deutschland Telefon Fax E-Mail Web

036965/64900 036965/81832 info@biogas-ost.eu www.biogas-ost.eu

Ihre Ansprechpartner im Bereich Kundenbetreuung: Standort Hermersdorf Uwe Busse Straße der Freundschaft 4 D-15374 Müncheberg, Brandenburg OT Hermersdorf Telefon Fax E-Mail

033432/73878 033432/73885 uwe.busse@ib-franke.de

Standort Gehaus Michael Hehl Telefon 036965/60918 E-Mail michael.hehl@ib-franke.de Andreas Koch Telefon 036965/896811 E-Mail andreas.koch@ib-franke.de Fax

036965/81832 036965/60917 Gewerbegebiet 2 36404 Gehaus Gehaus, Thüringen

Weitere Informationen Diese Broschüre enthält lediglich allgemeine Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale. Sie müssen nicht im konkreten Anwendungsfall in beschriebener Form zutreffend sein. Die gewünschten Eigenschaften sind nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart werden.


Biogas OST - Broschüre