Issuu on Google+

EX

A R T

Eimsbüttel mit Links. Informationen DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Liebe Eidelstedter Bürger und Bürgerinnnen, wenn Sie für den Erhalt des Parkes im Zentrum Eidelstedts sind, üben Sie bitte Ihr Wahlrecht aus und stimmen Sie mit JA. Sie würden damit die Absichten der Stadtplaner und Politiker von 1985 unterstützen und eine nicht kommerzielle Nutzung dieses Parkes sicher stellen helfen. Außerdem würden Sie sich gegen eine neoliberale Politik wenden, die sich das Interesse eines einzigen Investoren zu eigen macht und dieses Investoreninteresse zum „Gemeinwohl“ verklärt! 2006 hat der Bezirk Eimsbüttel ein Gutachten zur Attraktivitätssteigerung des Stadtteilzentrums Eidelstedt in Auftrag gegeben. Im April 2007 wurde es veröffentlicht. In dem Gutachten ist eine große Anzahl von Lösungen erarbeitet worden, die zur Steigerung der Attraktivität des Eidelstedter Zentrums beitragen könnten. Nur eine Lösung schlagen die Gutachter nicht vor: eine CenterErweiterung auf der Parkfläche! Der Vollständigkeit halber wird diese theoretische Möglichkeit zwar am Rande auch erwähnt, aber nicht weiter verfolgt. Im Gegenteil: Die Gutachter schlagen eine Verlegung des Spielplatzes auf der Parkfläche vor und eine Umgestaltung des Parkes zur besseren Integration der angrenzenden Gastronomiebetriebe in den Park.

Es bleibt völlig rätselhaft, warum die vielfältigen Vorschläge der Gutachter vom Bezirk Eimsbüttel nicht aufgegriffen worden sind? Stattdessen wird von der Bezirksverwaltung und den die Bezirksversammlung prägenden Parteien die nachweislich falsche Information verbreitet, die Erweiterung des EinkaufsCenters der MEAG auf der Parkfläche sei alternativlos! Das oben genannte Gutachten von 2007 zeigt sehr viele Alternativen auf! Es müsste von den Politikern nur gelesen werden, bevor sie Unfug erzählen und die Bürger und Bürgerinnen täuschen! Die Lokalpolitiker_innen der Fraktionen aus SPDGALCDUFDP machen sich zu Bütteln und Erfüllungsgehilfen eines Investors, wenn sie die B-Plan Eidelstedt 53 Festlegungen „Grünfläche“, „öffentlich zugänglicher Park“ und „nicht kommerziell zu nutzende Fläche“ aufgeben! Deshalb, liebe Eidelstedter und Eidelstedterinnen,kommen Sie zur Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksversammlung Eimsbüttel am 15.05. ins Eidelstedter Bürgerhaus, um sich von Alternativvorschlägen überzeugen zu lassen. Ihre Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksversammlung Eimsbüttel


Impressum: Linksfraktion Eimsbüttel. Dillstraße 16, 20146 Hamburg, Hartmut Obens (ViSdP), Jens Reuter


EMIL - Extraausgabe zum Bürgerentscheid "Grünes Zentrum Eidelstedt"