Page 1

Frack-Jahresheft 2011 – 2012 Redaktor Bimi 30. März 2012


Redaktions-Angaben Herausgeber:

Frack-Club Stans

Auflage:

1 auf frackclub.maerli-biini.ch pdf-Ausdruck durch Leser mรถglich

Redaktion:

Bimi Barmettler Schmiedgasse 33a 6370 Stans

Rechtsbelehrung:

Nachdruck nur OHNE Quellenangabe erlaubt. Rechtliche Schritte werden im Keim erstickt. Notfalls gilt Faust- und Gewohnheitsrecht.

Seite 2


Inhalt Vorwort des Redaktors ..................................... 4 Lord’s Ecken ...................................................... 5 Lord’s Ecke – Juni 2011 ..................................... 6 weitere Ecken .................................................... 8 Rückblick Konvent ............................................. 9 Frack-Ausflug ..................................................... 11 Jassabend .......................................................... 13 Besuch Märli-Biini ............................................. 14 Weihnachts-Apero ............................................ 16 Besuch Stanser Theater..................................... 17 Konvent 2012 .................................................... 18 In Presse aufgepickt 2011/2012 ........................ 19 Agenda .............................................................. 20

Seite 3


Vorwort des Redaktors Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bedanken für das Vertrauen, das ich bei meiner Wahl als Redaktor in den Vorstand des Stanser Frack-Clubs erfahren durfte. Dieses Jahr erscheinen KEINE Frack-Heftli, wie wir sie aus der Vergangenheit kennen. Es wird EIN „Frack-Jahresheft 2011 – 2012“ im Internet unter der Adresse frackclub.maerli-biini.ch veröffentlicht. Der Inhalt wird laufend erweitert. Alle Fräckler sind herzlich eingeladen, Beiträge zu senden, welche ich dann gerne im Frack-Jahresheft ergänze. Mittels Email werde ich alle Fräckler informieren, wenn das Frack-Jahresheft erweitert wurde.

Redaktor Bimi

Seite 4


Lord’s Ecken An dieser Stelle werden Gedanken unseres Lord’s veröffentlicht, sobald diese bei mir eingetroffen sind.

Seite 5


Lord’s Ecke – Juni 2011 Liebe Fräckler, als amtierender Lord möchte ich bei dieser Gelegenheit gerne ein paar Worte an euch richten. Ist es nicht super, wie uns die Errungenschaft der Technik den Alltag erleichtert? Bimi manövriert den Frackclub unter Einsatz modernster Informationstechnologie in ganz neue Sphären! Die Idee eines ständig erweiterbaren Frack-Jahresheftes ist wirklich toll und ich möchte mich bei Bimi hierfür herzlich bedanken. Schön wäre es jetzt natürlich, wenn diese neue Möglichkeit von euch Fräcklern rege genutzt wird. Ein weiterer Höhepunkt hat im laufenden Frackjahr stattgefunden. Eine Woche nach dem Konvent konnte Xaver in der Frohsinnstube zu seinem 60. Wiegenfeste auch einige Fräckler als Gratulanten begrüssen. Man konnte vernehmen, dass es der eine oder andere nicht gerade eilig gehabt habe, sich auf den Nachhauseweg zu begeben. Für die bevorstehenden Sommerferien wünsche ich euch inkl. Familie gute Erholung, geniesst jeden Tag, meldet euch für die Frackanlässe wacker an, und hoffentlich bis bald! Zum Schluss möchte ich gerne eine Anektote, ich glaube sie stammt von Peach Weber, anfügen:

Seite 6


Für ein bevorstehendes Klassentreffen haben sich die Ehemaligen, alle so um die 50 Jahre alt, beraten, wo denn das Treffen stattfinden soll. Man hat sich schnell aufs "Rössli" geeinigt, da soll es nämlich eine ganz hübsche Serviertochter haben. Gesagt, getan. 10 Jahre später, für's nächste Klassentreffen ging es erneut um die gleiche Frage, wohin man gehen wolle. Ins "Rössli" hiess es einstimmig, da könne man nämlich sehr gut essen. Auch diesmal, gesagt, getan. 10 weitere Jahre später, wiederum zur gleichen Angelegenheit, meldete sich einer spontan: gehen wir ins Rössli, da ist die Toilette nämlich auf dem gleichen Stock! Sehr einleuchtend, gesagt, getan. Als man sich wiederum 10 Jahre später zur Beratung zusammengerauft hatte, einigte man sich erstaunlich schnell auf…. das Rössli……da waren wir nämlich noch gar nie!

Liebe Fräckler, in diesem Sinne, macht euch nicht zuviele Gedanken, es kommt sowieso alles anders.

Lord Schwasy

Seite 7


weitere Ecken Gerne öffne ich (gratis) weitere „Ecken“ für Mitglieder des FrackClubs oder Personen aus unserem Umfeld.

Die Ecken werden in der Reihenfolge des Eingangs veröffentlicht.

…. Es sind keine neue „Ecken“ eingetroffen

Seite 8


R端ckblick Konvent Samstag 30.4.2011 Hier schon mal 2 wichtige Bilder vom letzten Konvent (Fotos Alt-Lord Max).

Seite 9


Die gesamte Bilder-Reihe von Alt-Lord Max findest du hier.

Seite 10


Frack-Ausflug Samstag 10.9.2011 Der diesjährige Frack-Ausflug wird exklusiv

für Fräckler

durchgeführt. Am Samstag morgen reisen wir in die Region Bieler-See, wo wir eine E-Bike-Tour unter die Räder nehmen. Der eintägige Ausflug gibt uns Fräcklern Gelegenheit, bei Sport und Jass die Kameradschaft zu pflegen.

Ausflugdetails: Die Anreise ist individuell !! Wir treffen uns als Gesamtgruppe am Sa 10.9. beim Bahnhof NORAIGUE, Rent-a-Bike-Mietstation, nach Ankunft des Zuges aus Neuchatel, d.h. kurz nach 10 Uhr. Nach Ankunft individuelle Flyer-Miete für 1 Tag mit Rückgabe am gleichen Bahnhof (bis 18 Uhr), Kosten CHF 45 mit Halbtax/GA, oder CHF 50 Normaltarif Helm-Ausleihe gratis möglich, dringend empfohlen

Seite 11


Reisemöglichkeiten ab Stans: Mit SBB: Stans ab 07.25, Noraigue an 10.01, mit Umsteigen in Luzern, Olten, Neuchatel, Dauer 2:36, ggf. mit Auto, Fahrzeit ca. 2 Std., ca. 170 km Verpflegung individuell, Verpflegungsmöglichkeit während der Tour siehe obigen Link, geeignete Bekleidung etc. Lord Schwasy informiert die Teilnehmer am 9.9. bis 21:00 Uhr per Email über die Durchführung.

Bei Fragen, Schwasy fragen

Schwasy‘s und Haschi’s Bilder vom Ausflug findest du hier.

Seite 12


Jassabend In diesem Jahr findet KEIN separater Jassabend statt. Der Jass ist in den Frack-Ausflug am Samstag 10.9.2011 (siehe oben) integriert.

ďƒ¨

Bei Fragen, nicht fragen

Seite 13


Besuch Märli-Biini Samstag 12.11.2011

Es besteht Gelegenheit, gemeinsam die Märli-Biini zu besuchen. Die Märli-Biini präsentiert „s’Rumpelstilzli“ …… Ach wie gut dass niemand weiss, dass das Rumpelstilchen ???? heisst ! Wir treffen uns um 18:30 Uhr im Theater an der Mürg. Das Theater beginnt um 19:00 Uhr. Viele Details findest du auf der Märli-Biini-Homepage. 

Bei Fragen, Bimi fragen

Bilder von der Märli-Biini findest du hier.

Seite 14


Seite 15


Weihnachts-Apero In diesem Jahr findet KEIN Frack-Club-Weihnachts-Apero statt. Wegen mangelhafter Beteiligung in vergangenen Jahren, lassen wir den Anlass fĂźr einmal aus.

ďƒ¨

Bei Fragen, nicht fragen

Seite 16


Besuch Stanser Theater Samstag 3.3.2012 Der Frack-Club besucht traditionellerweise das Stanser Theater. 2012 heisst das Stück „verfolgte Unschuld“. Paul reserviert für uns die Billette und einen Tisch in der TheaterBeiz. Weitere Informationen folgen später. Details findest du auf der Homepage der Theatergesellschaft. 

Bei Fragen, Paul fragen

Bilder vom Stanser Theater findest du hier.

Seite 17


Konvent 2012 Wann

Samstag 28.4.2012 - 13:30 Uhr

Wo

bei Aktuar Paul, im Lehli 11, 6370 Stans

Wie

Frack komplett

Wieviel

200.-- SFr.

Wozu

jährliche Versammlung, gemütliches Beisammensein

Warum

Ehrensache

Traktandenliste: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Begrüssung durch den Lord Wahl der Stimmenzähler Genehmigung der Traktandenliste Genehmigung des Protokolls des letzten Konventes Jahresbericht des Lords Rechnungsablage und Bericht der Revisoren Jahresbeitrag Wahlen (gewählt werden: xxxx, xxxxx, xxxxxx, xxxx) Varia 

Bei Fragen, Schwasy fragen

Seite 18


In Presse aufgepickt 2011/2012 Obstbauverein Nidwalden  Hampi

Rumpelstilzchen begeistert mit viel Witz  Bimi

Stanser gewinnt EU-Wettbewerb  Pius Theiler

Nidwaldner Tüftler räumt ab  Pius Theiler

Stanser Forscher: Nahe am Nobelpreis  Pius Theiler

Seite 19


Agenda Frack-Ausflug Samstag 10.9.2011

Besuch M채rli-Biini Samstag 12.11.2011

Besuch Stanser Theater Samstag 3.3.2012

Konvent 2012 Samstag 28.4.2012

Seite 20


Frack-Jahresheft 2011-2012  

Frack-Jahresheft 2011-2012

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you