Page 1

10. Mai 2014 | # 18 | 0,50 €

SaiSon 2013/2014

18 Alles über den heutigen Gegner

SC WiedenIbrück 2000 Alles über unseren Torhüter

Alexander Monath

das Stadionmagazin von FoRTuna köln www.fortuna-koeln.de


Bei HIT kommt jeder Fan auf seinen !

Genuss

Beim Fußball gibt es immer Überraschungen. Wir hingegen spielen bei Frische und Qualität konstant in der 1. Liga: Ob Fleisch, Wurst, Fisch oder Obst und Gemüse – HIT bietet Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Frischeprodukten. Das ist Qualität, die Sie schmecken!

Natürlich


18. Heimspiel SaiSon 2013/14

VS. SC Wiedenbrück 2000

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen, liebe Freunde, liebe Fortuna-Fans, herzlich Willkommen zum Heimspiel gegen unsere Freunde aus Wiedenbrück! Vielleicht wird heute in der „Fortuna-Arena“ der 1. Traum wahr, und wir können mit unserem wunderbaren Team um Cheftrainer Uwe Koschinat und Kapitän Daniel Flottmann in unserem „Zuhause“ die Mannschaft feiern!

4

Unser Gast SC Wiedenbrück 2000

6 Kader 2013/2014 8 Tabelle/Spieltag 10 Spielplan 12 Interview Gästetrainer Dominik Jansen 14 Portrait Alexander Monath 18 Nachbericht FC Viktoria Köln 20 News aus der Regionalliga 22 Nachbericht Sportfreunde Siegen 22 Statistiken 24 Vorbericht Bayer 04 Leverkusen II 27 Sponsoren

„So oder so“ wird es ganz bestimmt für Sie „Alle“ ein unterhaltsamer uns spannender Fußballnachmittag! Ich freu´ mich auf Sie, und ich danke Ihnen immer wieder für Ihre Treue für unsere gemeinsame Fortuna! Fortuna ist Leben, Fortuna ist Gefühl, Fortuna ist Köln pur – Fortuna – wir lieben Dich! Ganz liebe Grüße und Gottes Segen auf all´ Ihren „Fortuna-Wegen“ Ihr Klaus Ulonska Präsident


heimspiel

unser gast Sc wiEdEnbRÜck 2000 SÜDSTADION

SA, 10.05.14 · 14:00 UHR

Die hOFFNuNg Stirbt ZuletZt

Nach einer enttäuschenden Saison kann sich der SC Wiedenbrück womöglich doch noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Je nachdem, welche Nachwuchsmannschaft meldet und ob der Meister der Regionalliga West in die 3. Liga aufsteigt, könnte Platz 16 zum Ligaverbleib reichen.

und beurlaubte Theo Schneider. Dafür steht Stürmer Dominik Jansen an der Seitenlinie. Kurios: Gegen Wattenscheid stand somit der eigene Trainer im Kader von Wiedenbrück. Unter dem Interimstrainer holte man aus vier Spielen immerhin sechs Punkte. Angesichts der Gegner dürfte das aber zu wenig sein. So konnte man sich gegen den KFC Uerdingen, die SSVg Velbert und die SG Wattenscheid nicht entscheidend Luft verschaffen. Im Saisonendspurt braucht es somit auch Punkte gegen Teams von oben.

Würde der SC Wiedenbrück die Klasse halten, wäre man mit einem blauen Auge in dieser Saison davon gekommen. Nur wenige hatten den Sportclub vor der Saison im Abstiegskampf vermutet. Immerhin blitzte das Potenzial des Kaders im DFB-Pokal auf, als Entscheidend scheint dafür die Defensive: man gegen Fortuna Düsseldorf als einziger Mit 72 Gegentoren stellt Wiedenbrück die schlechteste Abwehr der Liga. Im Angriff ist Viertligist die erste Runde überstand. man von Studtrucker und Bednarski abhänIn der Liga konnte man dies aber nur sel- gig, die zusammen 20 der 39 Tore erzielten. ten unter Beweis stellen. Abgesehen vom Es sind die letzten Spiele für Studtrucker, ersten Spieltag belegte man stets einen Ab- der zu Rot-Weiss Essen wechseln wird. Dastiegslatz. Bis zum 32. Spieltag standen nur für konnten die Leistungsträger Marcel Hölmagere 15 Punkte auf der Habenseite. Ent- scher und David Czyszczon gehalten wersprechend zog Wiedenbrück die Reißleine den. Die Frage ist für welche Liga. 4


Oben v.l.: Alexander Dabrock (Torwarttrainer), Carsten Strickmann, Mitja Schierbaum, Sebastian Sumelka, Cihad Kücükyacgi, Kamil Bednarski, Jeffrey Volkmer, Hans-Dieter Paschköwitz (Betreuer) Mitte v.l.: Theo Schneider (Trainer), Stephan Achtereekte (Co-Trainer), Wojciech Pollok, Dominik Jansen, Oliver Zech, David Czyszczon, Julian Stiens, Frank-Patrick Njambe, Nick Brisevac, Tim Knetsch, Jutta Knüwer (Physiotherapeutin), Achim Winter (Zeugwart) Unten v.l.: Marwin Studtrucker, Soner Dayangan, Mariusz Rogowski, Mario Grevelhörster, Marcel Hölscher, Alexander Hahnemann, Sandro-Jurado-Garcia, Saban Kaptan, Kaoa Aosman Es fehlen: Stefan Langemann, Massih Wassey

SC WiedenIbrück 2000 Name

Geburtstag

Nat.

Im Verein seit letzter Verein

GER GER GER

2011 2012 2013

Hamburger SV Rot-Weiss Ahlen FC Schalke 04

04.09.1981 25.04.1993 08.11.1979 20.04.1989 22.07.1991

GER TUR POL GER GER

2012 2012 2008 2012 2013

Sportfreunde Lotte Rot Weiss Ahlen SC Verl FC Oss BV Cloppenburg

10.02.1994 11.10.1985 10.04.1993 11.11.1992 11.07.1990 24.10.1987 09.06.1990 09.11.1983 18.06.1988 31.01.1987

GER GER GER GER GER CMR GER GER GER/CAN GER

2012 2013 2011 2013 2013 2013 2013 2006 2013 2012

Preußen Espelkamp VfB Hüls SC Verl SV Bor. Wuppertal Arminia Bielefeld Westfalia Rhynern Arminia Bielefeld Viktoria Clarholz Waldhof Mannheim Sportfreunde Lotte

13.01.1993 30.01.1982 25.06.1982 29.04.1990

GER GER GER GER

2012 2009 2013 2011

Fortuna Düsseldorf FC Wegberg-Beeck SV Wilhelmshaven Arminia Bielefeld

Tor

12.06.1991 Marcel Hölscher Alexander Hahnemann 06.06.1992 04.07.1995 Mario Grevelhörster

AIbwehr

David Czyszczon Cihad Kücükyagci Marius Rogowski Sebastian Sumelka Jeffrey Volkmer

Kaoa Aosman Kamil Bednarski Saban Kaptan Tim Knetsch Mittelfeld Stefan Langemann Franck Patrick Njambe Mitja Schierbaum Carsten Strickmann Massih Wassey Oliver Zech

hinspiel

Sturm

Nick Brisevac Dominik Jansen Wojciech Pollok Marwin Studtrucker

5


© FOTOS: MARTIN SCHERAG

fortuna köln

kader 2013/2014 12

21

2

3

6

8

23

27

16

5

7

11

14

17

19

20

22

24

30

34

10

15

31

58

Trainer 6

TRainER- & FunkTionSTEam

Co-Trainer

Torwarttrainer

Physiotherapeut

Ibetreuer

teammanager


STuRm

miT TElFEld

abwEhR

ToR

SEiT

lETzTER vEREin

1

Poggenborg Andre

17.09.83

2012

Eintracht Trier

12

Monath

Alexander

30.08.93

2012

Bonner SC U19

21

Wichmann

Pascal

20.5.94

2013

Fortuna Köln U19

2

Fink

Tobias

11.12.83

2013

FC Ingolstadt 04

3

Flottmann

Daniel

06.08.84

2012

Wuppertaler SV

6

Laux

Oliver

26.03.90

2011

TuS Koblenz

8

Brill

Frederic

28.05.92

2013

FSV Frankfurt U23

23

Sievers

Jan-Andre

05.08.87

2012

SV Sandhausen

27

Dübbert

Nils

29.03.94

2013

Fortuna Köln U19

16

Kwame

Kusi

09.08.89

2013

VfR Neumünster

5

Pazurek

Markus

18.12.88

2013

1. FC Saarbrücken

7

Kessel

Michael

28.08.84

2011

Germania Windeck

11

Steffen

Tobias

03.06.92

2013

Bayer 04 Leverkusen U23

14

Streit

Albert

28.03.80

2014

FC Viktoria Köln

17

Batarilo

Stipe

17.11.93

2012

1. FC Köln U19

19

Yilmaz

Ozan

01.02.88

2011

ETB SW Essen

20

McCormick

Milo

02.01.94

2013

Fortuna Köln U19

22

Hörnig

Florian

06.08.86

2013

Chemnitzer FC

24

Zinke

Sebastian

20.02.85

2012

Sportfreunde Lotte

30

Dahmani

Hamdi

16.11.87

2014

FC Viktoria Köln

34

Andersen

Kristoffer

09.12.85

2013

Alemannia Aachen

10

Kialka

Thiemo-Jérôme

12.01.89

2013

SSV Jahn Regensburg

15

Stojanovic

Marko

31.05.94

2012

Fortuna Köln U19

31

Kraus

Thomas

05.04.87

2012

Eintracht Trier

58

Aydogmus

Ercan

22.08.79

2013

FC Viktoria Köln

TRainER- & FunkTionSTEam SEiT

Trainer Co-Trainer TW-Trainer Betreuer Physiotherapeut Teammanager

Koschinat Uwe Cannizzaro Massimo Hafkemeyer Michael »Toni« Schäfer Matthias Osebold Christian Schultze Gereon

1.9.1971 3.4.1981 21.6.1962 12.10.1973 24.5.1983 15.4.1982

2011 2012 2011 2002 2004 2008 7


taibelle/Spieltag TaIbelle/Spieltag

REgionalliga wEST 2013/14 STand nach dEm 35. SpiElTag

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

SP

S

U

N

TORE

DIF

PKT

Fortuna Köln Sportfreunde Lotte Sportfreunde Siegen Rot-Weiß Oberhausen

33 34 33 33

22 18 17 17

6 13 10 9

5 3 6 7

68:30 55:24 54:31 41:32

38 31 23 9

72 67 61 60

Viktoria Köln FC Schalke 04 II BorussiaM‘Gladbach II SC Verl Bayer 04 Leverkusen II Rot-Weiss Essen Fortuna Düsseldorf II 1. FC Köln II Alemannia Aachen SG Wattenscheid 09 VfL Bochum II KFC Uerdingen 05 SC Wiedenbrück SV Lippstadt 08 SSVg. Velbert

33 33 34 33 33 33 33 33 32 33 33 33 33 33 33

15 15 13 13 11 12 12 13 12 7 8 6 5 3 4

14 9 12 8 13 10 10 6 6 12 7 9 8 12 8

4 9 9 12 9 11 11 14 14 14 18 18 20 18 21

58:36 48:33 52:40 35:38 58:43 52:47 49:46 42:43 36:42 39:57 34:52 29:67 39:72 35:60 31:66

22 15 12 -3 15 5 3 -1 -6 -18 -18 -38 -33 -25 -35

59 54 51 47 46 46 46 45 42 33 31 24 23 21 20

37.

SPIELTAG 17.05.2014

8

38.

SPIELTAG 24.05.2014

Bor. M‘Gladbach II - Sportfreunde Lotte Borussia Dortmund II : SC Verl VfL Bochum II - Rot-Weiss: VfL Essen SC Wiedenbrück Bochum II Sportfreunde Siegen - 1.: Wuppertaler FC Köln II SV Eintracht Trier Viktoria Spfr. Köln Lotte - SV Lippstadt 08 : 1. FC K´lautern SC Wiedenbrück - SC 05 Verl: 1. FC Köln II 1. FSV Mainz Bayer 04Fortuna Leverkusen KölnII:-SV Fortuna 07 Elversberg Köln Fortuna Fortuna Düsseldorf Düsseldorf II - FC Schalke I : TuS Koblenz 04 II Alemannia FC Aachen Schalke -04 SGIIWattenscheidt : Borussia M´Gladbach 09 Rot-Weiß SCOberhausen Idar Oberstein - SSVg : RWVelbert Essen

SSVg Velbert - KFC Uerdingen Bayer Leverkusen II : Spfr. Lotte SG Wattenscheidt - Rot-Weiß Oberhausen Wuppertaler SV09 : SC Wiedenbrück FC Schalke 04 II Alemannia Aachen SV 07 Elversberg : 1. FSV Mainz 05 II Fortuna Köln - Fortuna Düsseldorf 1. FC K´lautern : Eintracht Trier II SC Verl - Bayer 04 Leverkusen II VfL Bochum II : SC Idar-Oberstein SV Lippstadt SC Wiedenbrück RW Essen08 : FC- Schalke 04 II 1. FC Köln II -M‘Gladbach Viktoria Köln: Borussia Dortmund Borussia Rot-Weiss Essen -: Fortuna Sportfreunde TuS Koblenz KölnSiegen Sportfreunde Lotte - VfL BochumIIII SC Verl : Fortuna Düsseldorf

KFC Uerdingen 05 - spielfrei

Bor. Mönchengladbach II - spielfrei


Gesucht: Partner mit Kompetenz Wir suchen kluge, kreative Köpfe, die gemeinsam mit uns und unseren Kunden an der ganzheitlichen Umsetzung von spannenden und anspruchsvollen strategischen IT-Projekten arbeiten wollen. Detaillierte Informationen, unsere Kontaktdaten sowie aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter career.axxessio.com axxessio gmbh | Wilhelmstraße 3 | 51143 Köln | Tel +49 22 03 – 91 22 0 | Fax +49 22 03 – 91 22 23


spielplan rückrunde

FoRTuna köln REgionalliga wEST 2013/14

20 21 22 23 24 25 26 27 28

Alemania Aachen 1:3 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kraus (4.), 0:2 Streit (25.), 0:3 Streit (54.), 1:3 Moslehe (90.)

Fortuna Köln 0:2 Rot-Weiß Oberhausen Tore: 0:1 Nowak (57.), 0:2 Jansen (84.)

KFC Uerdingen 0:2 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kraus (56.), 0:2 Aydogmus (72.)

Fortuna Köln 3:1 SSVg Velbert Tore: 0:1 Pozder (6.), 1:1 Kraus (47.), 2:1 Aydogmus (70.), 3:1 Dahmani (88.) SG Wattenscheid 09 2:1 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kialka (34.), 1:1 Buckmaier (65.), 2:1 Ersoy (90.)

Fortuna Köln 3:1 FC Schalke 04 II Tore: 1:0 Max (ET) (13.), 1:1 Caillas (49.), 2:1 Kialka (59.), 3:1 Kraus (72) Fortuna Köln spielfrei

SC Verl 0:0 Fortuna Köln Tore: Fehlanzeige

Fortuna Köln 3:0 SV Lippstadt 08 Tore: 1:0 Kialka (22.), 2:0 Kialka (25.), 3:0 Dahmani (90.)

10

29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

1.FC Köln II 0:2 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kialka (31.) 0:2 Dahmani ( 57.)

Fortuna Köln 2:1 Rot Weiss Essen Tore: 1:0 Dahmani (11.), 2:0 Kraus (68.), 2:1 Platzek (72.) Sportfreunde Lotte 1:0 Fortuna Köln Tor: 1:0 Grieneisen (81.)

Fortuna Köln 1:0 Borussia M‘ Gladbach II Tor: 1:0 Kialka (53.)

VfL Bochum II 1:1 Fortuna Köln Tore: Kraus (5.), Jansen (76.)

Fortuna Köln 1:0 Sportfreunde Siegen Tor: Dahmani (77.)

FC Viktoria Köln 1:1 Fortuna Köln Tore: 0:1 Reiche (ET) (63.), 1:1 Wunderlich (90.) Fortuna Köln - SC Wiedenbrück Sa, 10. Mai 2014 | 14:00 Uhr Südstadion, Hinspiel: 0:2 Bayer 04 Leverkusen II - Fortuna Köln Sa, 17. Mai 2014 | 14:00 Uhr Ulrich-Haberland-Stadion, Hinspiel: 3:2 Fortuna Köln - Fortuna Düsseldorf II Sa, 24. Mai 2014 | 14:00 Uhr Südstadion, Hinspiel: 2:2


www.koelnbaeder.de 11


dominik jansen interview

„dann mÜSSEn wiR in dEn SauREn apFEl bEiSSEn“

Als Spieler in die Saison gestartet, begleitet Dominik Jansen den SC Wiedenbrück nun von der Trainerbank aus. Der Stürmer folgte auf den beurlaubten Theo Schneider und soll mit dem Team den Klassenerhalt noch möglich machen. Heimspiel (HS): Herr Jansen, wie kam es zum Wechsel an die Seitenlinie?

HS: Unter Umständen kann auch der 16. Platz zum Ligaverbleib reichen. Wie groß sind ihre Hoffnungen? DJ: Aufgrund der Eventualitäten, die momentan durch die U23-Mannschaften oder die Auf- und Abstiegsregelung kommen können, sind die Hoffnungen natürlich noch da. Darauf haben wir aber keinen Einfluss. Unser Ziel ist es in den verbleibenden Spielen so viele Punkte wie möglich zu holen. Nur darauf haben wir Einfluss und dann schauen wir, ob der 16. Platz reicht.

Dominik Jansen (DJ): Der Vorstand hat gefragt, ob ich mir vorstellen könne, die restliche Saison zusammen mit einigen Spielern alleine zu regeln. Da war ich sehr überrascht, musste aber nicht lange zögern. Die HS: Was würde ein eventueller Abstieg für Sicht als Trainer ist eine andere, das muss den SC Wiedenbrück bedeuten? ich erst lernen. Ich versuche da aber so schnell wie möglich hinein zu wachsen. DJ: Das wäre natürlich ein Rückschlag, aber ich glaube, dass die Vertragsverlängerungen zuletzt zeigen, dass man so schnell wie möglich an einer Rückkehr in die Regionalliga arbeiten würde. Das sollte für jeden ein Zeichen sein, dass hier weiter auf hohem Niveau Fußball gespielt wird. Wenn das im nächsten Jahr zunächst ein Jahr in der Oberliga sein wird, dann müssen wir in den sauren Apfel beißen und wieder aufsteigen. HS: Heute steht zunächst die Partie im Südstadion an. Was erwarten Sie für ein Spiel?

DJ: Das wird ein heißer Tanz im Südstadion, wenn die Fortuna da die Meisterschaft klar machen kann. Für beide Mannschaften wird es emotional, weil es auch für uns um viel geht. Ich wünsche der Fortuna alles Glück in den restlichen Spielen und den möglichen Aufstiegsspielen, aber heute hoffe ich, dass wir etwas mitnehmen können. 12


uvensys your vendor for systems

Willkommen www.fortuna-koeln.de Dort, wo das Internet zuhause ist: www.uvensys.de uvensys GmbH Elsa-Brandstrš m-Strasse 3 35510 Butzbach

BŸ ro: 06033 - 9756944 Web: www.uvensys.de Email: info@uvensys.de

Ihre Finanzen könnten in einer höheren Liga spielen. Immer das Beste geben und mit der passenden Strategie das maximale Ergebnis erzielen – was im Sport gilt, gilt auch für unsere Beratungsleistung. Profitieren Sie von günstigeren Beiträgen, besseren Leistungen und höheren Renditen mit dem Persönlichen Finanzgutachten und der Best-Select-Beratung auf Basis Ihrer Ziele und Wünsche. Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit: Teammanager Thomas Olschewski selbstständiger Handelsvertreter für Swiss Life Select

Im Mediapark 8, 50670 Köln Telefon: 0221-37 60 91 00, Mobil: 0178-5 15 89 05 thomas.olschewski@swisslife-select.de www.swisslife-select.de/thomas-olschewski

13


© FOTO: MARTIN SCHERAG

In der zweiten reihe

portrait

Alexander Monath

Er ist die Nummer zwei bei der Fortuna: Im Schatten von Andre Poggenborg muss sich Alexander Monath als zweiter Torwart meist hinten anstellen. Der 20-Jährige übernimmt die Rolle des Ersatzkeepers klaglos und versucht bei jeder Gelegenheit, sich weiter zu entwickeln. Hin und wieder kommt es dabei auch zu Einsätzen in Meisterschaft und Pokal.

Seit der vergangenen Saison zählt er zum Kader der Fortuna. Beim Bonner SC machte Monath mit starken Leistungen in seinem letzten A-Jugendjahr auf sich aufmerksam. Dabei spielte er sich trotz des Abstiegs des Bonner SC ins Blickfeld mehrerer Bundesliganachwuchsmannschaften. Monath aber entschied sich zu einem Wechsel in die Südstadt: „Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr gut und ich habe mich direkt sehr wohl gefühlt“, begründete Die Rollen zwischen den Pfosten sind bei er damals seinen Wechsel zur Fortuna. der Fortuna klar verteilt: Seit zwei Jahren ist Andre Poggenborg Stammtorwart bei Seitdem zählt Monath fest zum Kader und der Fortuna. Dahinter steht mit Alexander stand in der vergangenen Saison 27 Mal Monath ein talentierter Keeper, der sich im Aufgebot von Fortuna-Trainer Uwe Komeist mit der Rolle des Zuschauers begnü- schinat. Nur einmal folgte jedoch auch gen muss. „Das ist natürlich keine so tolle ein Spieleinsatz in der Regionalliga West. Situation für einen jungen Torwart, aber Da Poggenborg gesperrt war, rückte Moich bin halt ein junger Spieler und muss da nath gegen Bergisch-Gladbach ins Tor und durch“, beschreibt Monath seine Situation. zeigte insgesamt eine gute Partie. Etwas 14


PURE

ERFRISCHUNG SO EINE FRISCHHEIT

EHRLICH UND ECHT LECKER: DER ALKOHOLFREIE DURSTLÖSCHER REICH AN VITAMIN B + C (eine originale Gaffel Spezialität)

Viktoria Köln. Nachdem sich Poggenborg verletzte, kam Monath vor 3.454 Zuschauern im Sportpark Höhenberg in die Partie. „Das war auf jeden Fall etwas Besonderes. Das hat schon Spaß gemacht, vor so vielen Zuschauern dann plötzlich spielen zu könFür den 20-Jährigen steht letztlich aber nen.“ die persönliche Entwicklung im Vordergrund. Es ist Monaths zweites Jahr im Her- Mit etwas Glück hätte er dabei zum Helden renfußball. Zusammen mit Torwarttrainer werden können: Beim Elfmeter von Wun„Toni“ Hafkemeyer und der Erfahrung von derlich war Monath mit den Fingerspitzen Poggenborg will Monath an seinem Spiel sogar noch dran. „Das wäre natürlich suweiter feilen: „Ich denke, ich habe mich in per gewesen, wenn ich den gehalten hätte. allen Bereichen verbessert, da kann ich im Ist halt nicht so und daran kann man jetzt Training sehr viel mitnehmen. Toni legt viel auch nichts mehr machen.“ Damit konnte wert auf Technik, aber auch in anderen Be- die Fortuna die Qualifikation zur Relegation reichen des Torwartspiels habe ich dazuge- noch nicht perfekt machen. „Dann müssen wir das jetzt halt zu Hause machen. Das ist lernt.“ vor den eigenen Fans auch ganz schön“, Zudem heißt es warten auf die Chance, sich hofft Monath im Südstadion die Teilnahme zu zeigen. So wie im vergangenen Derby bei an der Relegation perfekt zu machen. mehr Anteil hatte Monath am Pokalsieg im vergangenen Jahr, kam er da doch bei den Siegen in Runde 2 gegen den SV Niederbachem und im Halbfinale gegen den FC Hennef zum Einsatz.

15


Nachibericht

nach ibericht Fc vikToRia köln SPORTPARK HöHENBERG SA, 03.05.14 · 14:00 UHR

Später AuSgleich im Derby

Im dritten Duell mit Viktoria Köln trennt sich die Fortuna am Ende gerecht mit 1:1 vom Lokalrivalen. Dabei stand man mit einem Bein schon in der Relegation, ehe Wunderlich den Ausgleich markierte. Es war der bittere Schlusspunkt einer unglücklichen Partie.

Nach dem Seitenwechsel hatte die Elf von Pele Wollitz zwar durch Staffeldt die erste gute Torszene, insgesamt kam die Fortuna aber wieder druckvoller aus der Kabine. Ein Schuss von Sievers war jedoch die einzige nennenswerte Möglichkeit. Anschließend musste Uwe Koschinat erneut reagieren: Andersen und Poggenborg konnten nach VerDa Lotte Tags zuvor gegen Rot-Weiss Essen letzungen nicht weiter spielen. nur einen Punkt holte, konnte die Fortuna mit einem Sieg im Sportpark Höhenberg den Ein- Auf den Schock folgte jedoch der Glücksmozug in die Relegation perfekt machen. Dem- ment: Nach einem Steffen-Freistoß bugsierentsprechend druckvoll beganen die Gäste te Reiche den Ball ins eigene Netz (63. Min). vor 3.454 Zuschauern und hatten durch Ay- Damit rückte die Relegationsrunde für die dogmus sowie Dahmani erste Möglichkeiten. Fortuna in greifbare Nähe. Es sollte jedoch noch eine dramatische Schlussphase geben. Mitte der ersten Hälfte musste dann aber Die Viktoria drückte und hatte durch Reiche Flottmann verletzungsbedingt ausgewech- und Steegmann gute Möglichkeiten. In der selt werden. Ohne den Kapitän sah sich die Schlussminute berührte Brill schließlich den Fortuna einer stärker werdenden Viktoria Ball mit der Hand. Es gab Elfmeter, den Wungegenüber, die durch Nottbeck die größte derlich sicher verwandelte (90. Min). Nach Möglichkeit der Partie hatte. Poggenborg den drei Verletzungen in der Partie war das der bittere Schlusspunkt dieses Derbys. verhinderte jedoch den Rückstand. 16


EUER PARTY-CLUBWOCHENENDE MIT 4-STERNE-NIVEAU Freut Euch auf drei Tage Premium All Inclusive in den Eurostrand Resorts L眉neburger Heide und Moseltal!

Buchungshotline 040 - 22 633 43 0 Fax: 040 - 22 633 43 111 路 E-Mail: buchung@eurostrand.de

WWW.EUROSTRAND.DE

PARTY-CLUBWOCHENENDE 17


News aus der Regionalliga

REGIONALLIGA WEST

Schneckenrennen im Keller Im Abstiegskampf der Regionalliga West ist weiterhin nichts entschieden. Je nach Auf- und Abstiegsregelung sowie der Meldung der Nachwuchsteams könnte auch der 16. Tabellenplatz zum Klassenerhalt reichen. Aktuell steht da der KFC Uerdingen, der jedoch seit zehn Spielen auf einen Sieg wartet. Auch Wiedenbrück, Lippstadt und Schlusslicht Velbert können sich noch berechtigte Hoffnungen machen. Alle vier Mannschaften trennen drei Spieltage vor Schluss nur vier Punkte.

Kaderplanung Rot-Weiß Oberhausen treibt die Planungen für die kommende Saison voran. Nachdem Andreas Zimmermann den Trainerjob von Peter Kunkel übernehmen wird, ist die Frage wer von den Spielern bleibt. Beim besten Team der Rückrunde haben sich besonders Patrick Bauder, Dominik Jansen und Ralf Schneider in den Vordergrund gespielt. Jansen und Bauder sind dabei bei LotteTrainer Boris hoch im Kurs. Dafür soll Ab-

18

wehrchef Jörn Nowak seinen Kontrakt in den nächsten Tagen verlängern.

Eklat in Lotte Beim Spiel der Sportfreunde Lotte gegen Rot-Weiss Essen ist es zu einem erneuten Zwischenfall gekommen: Die Gästefans aus Essen sorgten mit lautstarken Gesängen und Pöbeleien für einen Abbruch der Pressekonferenz. Nach dem Statement von Heimtrainer Boris beendete Pressesprecher Manikowski die PK und sprach mehrere Hausverbote aus. Es ist der zweite Abbruch einer Pressekonferenz bei Lotte in diesem Jahr. Beim Spiel der Sportfreunde gegen Viktoria Köln sorgten Beschimpfungen gegen Gästetrainer Claus-Dieter Wollitz ebenfalls für einen Abbruch.


Was haben Winlocal und Fortuna gemeinsam? Erfolge sind messbar. WinLocal macht Ihr Unternehmen online unübersehbar und bringt Ihnen messbar mehr Fans. Egal ob Freiberufler, Einzelunternehmer, nationale Handelsketten, Franchise-Systeme oder Filialunternehmen. WinLocal – unübersehbar mehr Umsatz

WinLocal GmbH, Ettore-Bugatti-Straße 6-14, 51149 Köln Telefon: (02203) 9079230, Email: koeln@winlocal.de


Nachibericht

nach ibericht SpoRTFREundE SiEgEn SÜDSTADION FR, 25.04.14 · 19:00 UHR

DAhmANi erlÖSt FOrtuNA-FANS

Nach einer intensiven und hochklassigen Partie feierte die Fortuna einen umjubelten Heimsieg gegen Siegen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, erarbeiteten sich die Gastgeber in Hälfte zwei ein deutliches Chancenplus. Schließlich sorgte Dahmani mit seinem Tor für die Erlösung im Südstadion.

Bei der Fortuna spielten sich Steffen und Aydogmus in den Vordergrund, aber speziell Aydogmus hatte bei seinen Abschlüssen meist Pech. In der zweiten Hälfte zeigte sich die Fortuna von ihrer dominanten Seite und hatte beste Möglichkeiten zur Führung. Die aussichtstreichste vergab Aydogmus frei vor SiegenKeeper Rauhut. Von Siegen kam nicht allzu viel gefährliches. Schließlich sorgte Dahmani nach einem feinen Angriff über Andersen für das erlösende 1:0 (77. Min).

Die Fortuna konnte am 34. Spieltag im Kampf um den Relegationsplatz vorlegen, da Verfolger Lotte einen Tag später erst gegen die Amateure des 1. FC Köln antrat. Dabei kehrten Aydogmus und Steffen für Kialka und den Die Sportfreunde aus Siegen zeigten sich geverletzten Fink zurück in die Startelf. schockt vom Gegentreffer und mussten dem Von Anpfiff weg entwickelte sich vor 1.720 hohen Tempo in dieser Partie Tribut zollen. Zuschauern im Südstadion eine kurzweilige Vielmehr war die Fortuna einem weiteren Partie, weil beide Teams nach Ballgewinnen Treffer näher, aber einen Schuss von Kwame direkt den Weg zum Torabschluss suchten. konnte Weber noch auf der Linie klären. So Siegen kam dabei zunächst besser in die blieb es beim letztlich verdienten 1:0-HeimPartie und hatte durch Bouadoud, Hettich sieg der Fortuna, mit dem man die Tabellenführung weiter festigen konnte. und Maouel erste Möglichkeiten. 20


BADMINTON

FUN unlimited

Ab 29 € pro Monat Spielzeiten Mo.-So. bis 18:00 Uhr! Unbegrenzte Nutzung der jeweiligen Plätze (nach Verfügbarkeit). Reservierung erforderlich! – Kostenlose Nutzung der Sauna inklusive.

Offizieller Partner des S.C. Fortuna Köln

Sechtemer Straße 5 . 50968 Köln Tel. 0221 - 24 19 76 Fax 0221 - 240 10 41 info@sportcenter-bushido.de www.sportcenter-bushido.de

SPORTCENTER BUSHIDO

21


spielerstatistik FoRTuna köln – STand nach dEm 35. SpiElTag

Nr. 1 23 3 31 23 22 6 34 58 2 11 5 10 7 19 30 30 14 17 8 12 15 27 20 21

SPIELER

SPIELE

Andre Poggenborg Jan-Andre Sievers Daniel Flottmann Thomas Kraus Sebastian Zinke Florian Hörnig Oliver Laux Kristoffer Anderson Ercan Aydogmus Tobias Fink Tobias Steffen Markus Pazurek Thiemo-Jerome Kialka Michael Kessel Ozan Yilmaz Hamdi Dahmani Kusi Kwame Albert Streit Stipe Batarilo Frederic Brill Alexander Monath Marco Stojanovic Nils Dübbert Milo Mc Cormick Pascal Wichmann

impressum

33 32 31 33 30 29 25 21 29 20 25 23 28 16 13 13 17 6 13 13 1 2 1 0 0

TORE

2940 2800 2720 2759 2538 2374 2067 1737 1610 1543 1466 1381 1235 1151 1135 931 880 534 297 259 30 21 8 0 0

0 1 1 12 0 2 2 1 16 0 9 1 6 1 5 5 0 2 1 0 0 0 0 0 0

0 7 5 4 9 5 3 5 1 1 1 1 4 1 3 1 0 0 0 0 0 1 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 1 0 0 1 1 1 0 15 1 8 10 13 3 0 3 10 0 11 12 1 2 1 0 0

heimspiel Nr. 18 Herausgeber: Fortuna Köln Verantwortlich: Stephan Gohlke Redaktion: Stephan Gohlke Redaktionsschluss: Mo, 05.05.2014

22

MIN

Gestaltungskonzept: mehrwert.de Erscheinungsdatum: 10.05.2014 Fotos: Martin Scherag, Stephan Gohlke Druck: druckdiscount24.de

1 0 1 17 7 3 2 9 4 3 13 1 15 7 2 3 2 1 2 1 0 0 0 0 0


DIRKES GRUPPE Service

Service

Service

Wir sind stolzer Business Partner von

www.dirkes.de


Voribericht

Vor Ibericht baYER 04 lEvERkuSEn ii ULRICH HABERLAND STADION

SA, 17.05.14 · 14:00 UHR

bAyerS u23 AuF AbSchieDStOurNee

Wie seit Wochen erwartet, wird Bayer 04 Leverkusen seine U23 abmelden. Für die Spieler stellt sich damit die Frage nach der persönlichen Zukunft. Mit guten Leistungen will man sich entsprechend ins Blickfeld anderer Vereine spielen. Zuletzt gelang dies durchaus eindrucksvoll.

und ein Dreierpack gelangen ihm in dieser Saison. Es ist nur logisch, dass der 27-Jährige immer wieder mit höherklassigen Clubs in Verbindung gebracht wird. Sowieso kreisen derzeit viele Gerüchte um das Ulrich-Haberland-Stadion. So wird Sebastian Hirsch mit Viktoria Köln in Verbindung gebracht. Luca Dürholtz steht bei Ex-Coach Ralf Minge in Dresden auf dem Wunschzettel. Stürmer Al Ghaddioui absolvierte kürzlich ein Probetraining bei TuS Koblenz.

Seit elf Spielen ist Bayer ungeschlagen. Die letzte Niederlage datiert aus dem Februar gegen die Sportfreunde Lotte. Seitdem sammelte Leverkusen fleißig Punkte und findet sich nun im unteren Mittelfeld der Tabelle wieder. Dabei zeigte sich der Angriff treffsicher: 25 Tore gelangen in den letzten elf Par- Planungssicherheit hat bereits Khaled Narey, tien. Inzwischen stellt Bayer mit der Viktoria der zur U23 von Borussia Dortmund wechselt. Unklar ist aktuell hingegen noch die Zukunft den zweitbesten Angriff der Liga. von Trainer Jürgen Luginger, der im FebruBesonderen Anteil hat dabei Aziz Bouhad- ar erst bei Bayer anheuerte. Der 46-Jährige douz. Der Deutsch-Marokkaner ist mit 21 ist ein möglicher Kandidat für die Nachfolge Treffern derzeit der beste Torschütze der von Karsten Baumann beim MSV Duisburg. Regionalliga West. Dabei trifft der Stürmer Somit dürfte auch weiterhin viel Bewegung gerne mehrfach: Bereits sechs Doppelpacks unter dem Bayer-Kreuz herrschen. 24


2014 Sampling Gastronomie


EINE TOUR VOLLER EMOTIONEN Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kollegen oder Kunden kommen – nach dieser Stadionrunde werden alle sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein­ EnergieStadion gewährt Einblicke, die sonst nur Spieler, Trainer oder andere „Macher“ haben. Ein Erlebnis, das 90 Minuten dauert – und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Infor­ mationen auf der Homepage www.koelnersportstaetten.de und per Telefon 0221.71 61 61 04


hauptsponsor

ADAC · Dr. Patrick Adenauer · Konrad-Adenauer-Tierheim · Dirk Adams · Wolfgang Albers · Natalie Altenbach · Rolf Austerschmidt · Thomas Bächtold · Prof. Stephan Baldus · Hannelore Bartscherer · Hans-Werner Bartsch · Anton Bausinger · Paul Bauwens-Adenauer · Heinrich Philipp Becker · Dr. Rolf Becker · Stefan Becker · Dr. Michael Behlau · Professor Thomas Benzing · Heinz Bergs · Peter Bertram · Andreas Beutel · Horst-Dieter Beyer · Dr. Andreas Bialluch · David & Reinhard Jo Billstein · Johannes Böhne · Annette Börker-Steinkamp · Martin Börschel · Wolfgang Bosbach · Heinz M. Breidenbach · Klaus Breitung · Helmut Brendt · Manfred Brennfleck · Bernd Breuer · Thomas Breuer · Heiko Brückner · Beatrice Bülter · Claudia Burger· Prof. Walter Bungard · Ines Buschmann · Michael Busemann · Caminetto · Hasan Cengiz · Dante und Orazio · Thomas Deloy · Marcel Debler · Dr. Peter Deubner · Alexander Dieper · Claus H. Dillenburger · Iris E. Dittmann · Klaus Dohle · Kurt Dohle · Ralf Dohle · Dr. Dieter Doll · Ulrich Dorn · Hellwarth Drescher · Dieter Dünkel · Michael Dünnwald · Uwe Eichner · Dietmar Eisele · Frank Eul · Ingo Soriano Eupen · Wolfgang Fahrian · Norman Faltus · Marcel Fehre · Jürgen Fenske · Norbert Fiebig · Dr. Günter Fischbach · Achim Fischer · Professor Damian Franzen ·Rainer Freigeber · Andreas Freund · Klaus Freund · Oliver Fröstl · Dr. Rolf Giesen · Dr. Stefan Giesswein · Tobias Graf von Bernstorff · Dr. Detlef Graurath · Winrich Granitzka · Michael Grunewald · Artur Grzesiek · Fritz Guckuk · Maik Guttzeit · Dr. Dirk Halm · Theo Hansmann · Michael Hauschild · Klaus Hartmann · Arnold Hennicken · Prof. Gerhard Herkenrath · Franz-Josef Hermann · Michael Hess · Dr. Klaus Heugel · Björn Heuser · Heinz Hintzen · Marc Hobrack · Bruno Hollweger · Theo Hölscher · Michael Hövelmann · Ralph Hünnefeld · HeinzGünther Hunold · Andreas Hupke · Michael Husch · Dr. Agnes Klein · Reinhold Knodel · Rafael Iborra · Arnd Iffland · Ralf Jäger · Ludolf Jakobs · Dr. Bodo Jost · Jummimüüs · Dennis Kämker · Wolfgang Kalok · Hartmut Kautz · Berd Kebbekus · Frauke Kemmerling · Christoph Kiel · Prof. Johannes Kister · Dieter Kleinjohann · Olli Kleinjohann ·

Reinhold Kodel · Ralf Koeppe · Andreas Kossiski · Hanspeter Kottmair · Romeo Kovac · Brigitte Kraus · Karsten Kretschmer · Peter Kron · Dr. Jürgen Kroneberg · Günther Kruse · Christoph Kuckelkorn · Richard Kuhn · Guido Kühn · Markus Kürsten · Klaus Laepple · Louwrens Langevoort · Jens Laufenberg · Sebastian Lenninghausen · Herbert Lenzen · Dr. Wolfgang Leoni · Johannes Linden · Stefan Löcher · Rüdiger Lückertz · Rainer Maedge · Goodarz Mahbobi · Keyvan Mahboobi · Heribert Malchers · Hans Malta · Sascha di Matteo · Wilhelm May · Dr. Manu Merkle · Ulrike Meyfarth · Stephan Michels · Wolfgang Mohrs · Hans Mörtter · Peter Mooren · Johannes Müller · Josef Müller · Klaus Müller · Günther Nickel · Daniel Obrycki · Norman Oehlschläger · Christian Olpen · Thomas Olschewski · Orazio und Dante · Theo Pagel · Henry Michel Palm · Frank Perez · Michael Pies · Davide Pitta · Heiko Ploch · Polizei Köln · Jörg Prahl · Ralf Pütz · Friedhelm Quade · Wolfgang Rabenbauer · Ulf C. Reichardt · Andreas Reichstein · Nina Remagen · Frank Reuter · Josef Rieke · Markus Ritterbach · Heinz Rodert · Jürgen Roters · Engelbert Rummel · Thorsten Rüßel · Hans Rütten · Dieter Sanden · Berktas Savas · Manfred Schaetze · Hans-Jürgen Schanzleh · Erwin Schierle · Christian Schilling · Rolf Schläger · Wilfried Schmickler · Hansi Schmidt · Berthold Schmitt · Günther Schneider · Elfi Scho-Antwerpes · Dr. Fritz Schramma · Jürgen Schwarz · Michael W. Schwetje · Michael Siegenbruck · Marcus Signon · Peter Sitt · Werner Spinner · Rolf-Joachim Spürck · Stefano Straberg · Dr. Dieter Steinkamp · Roswitha Stock · Dirk Stoeveken · Irmgard Stoffels · Frank Tinzmann · Richard Thiel · Rolf Thiel · Professor Walter Tokarski · Klaus Ulonska · Alfred Vianden · Cornel Wachter · Dr. Norbert Walter-Borjans · Michael Walther · Martin Wambach · Thilo Weiermann · Dr. Ortwin Weltrich · Marvin Weltzien · Ulf Weinecke · Matthias Wesseling · Hanns-Jörg Westendorf · Ralph Wiegand · Lutz Wingerath · Erika Wirtz · Msgr. Rochus Witton · Professor Johann-Dietrich Wörner · Wilfried Wolters · Dr. Ingo Wolf · Manfred Wolf · Sönke Wortmann · Alexander 27 Wüerst · Helmut Zils · Dr. Theo Zwanziger


www.sparkasse-koelnbonn.de/fortuna-koeln

Mit der Fortuna jubeln. Für echte Fans: die Kreditkarte im Fortuna-Design

S Sparkasse KölnBonn Fortuna-Fans aufgepasst! Jetzt haben Sie noch mehr Grund zum Jubeln: Sichern auch Sie sich eine leistungsstarke MasterCard® oder Visa Card Gold im Fortuna Köln-Design. Mehr Informationen rund um die Fortuna-Karte erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen und VermögensCentern. Oder online unter www.sparkasse-koelnbonn.de/fortuna-koeln Sparkasse. Gut für Köln und Bonn. 28

Heimspiel 56 2014  

Alles über unseren heutigen Gegner SC Wiedenbrück 2000 Alles über unseren Torhüter Alexander Monath