Page 1

02. Februar 2014 | # 11 | 0,50 €

Saison 2013/2014

11 Alles über den heutigen Gegner

Rot-Weiss Oiberhausen Alles über unseren Stürmer

Thomas Kraus Das Stadionmagazin von Fortuna Köln www.fortuna-koeln.de


Bei HIT kommt jeder Fan auf seinen !

Genuss

Beim Fußball gibt es immer Überraschungen. Wir hingegen spielen bei Frische und Qualität konstant in der 1. Liga: Ob Fleisch, Wurst, Fisch oder Obst und Gemüse – HIT bietet Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Frischeprodukten. Das ist Qualität, die Sie schmecken!

Natürlich


11. Heimspiel Saison 2013/14

VS. rot-weiss oiberhausen

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen, liebe Freunde, liebe Fortuna-Fans, zum 1. Heimspiel der Rückrunde gegen unsere Freunde aus Oberhausen begrüße ich Sie am heutigen Sonntagnachmittag sehr herzlich in unserer „Fortuna-Arena“! Es ist immer etwas ganz besonderes, wenn Traditionsmannschaften zusammen treffen – so wie heute gegen „RWO“! Ich bin davon überzeugt, dass Sie ein tolles Spiel erleben werden, und ich hoffe natürlich, dass die „3“ Punkte „bei uns“ bleiben!

4 Unser Gast

Rot-Weiss Oberhausen

6 Kader 2013/2014 8 Tabelle/Spieltag 10 Spielplan 12 Portrait

Thomas Kraus

14 Nachbericht

Alemannia Aachen

16 News aus der Regionalliga 18 Interview

Albert Streit

20 Interview

Hamdi Dahmani

22 Statistiken 24 Vorbericht

KFC Uerdingen

Cheftrainer Uwe Koschinat, Kapitän Daniel Flottmann und das gesamte Team werden kämpfen – kämpfen – kämpfen – damit „der Fortuna-Traum“ in Erfüllung geht! Ein großer Dank gilt unseren Fans, die die „Besten“ der gesamten Liga sind! Ohne „die“ wäre unsere Fortuna ärmer! Danke sage ich auch Stephan Gohlke, der für die ausgesprochen gute Stadionzeitung verantwortlich ist! Dieses „Heimspiel“ ist einfach nicht wegzudenken! „So oder so“ – ich wünsche Ihnen – auch unseren Gästen aus Oberhausen – eine gute Woche und Gottes Segen auf all´ Ihren „Fortuna-Wegen“. Schön, dass Sie „da“ sind – schön, dass es Sie gibt! Ihr Klaus Ulonska Präsident


heimspiel

unser gast Rot-Weiss Oberhausen Südstadion

sa, 02.02.14 · 14:00 Uhr

Ernüchterung am Niederrhein

Als Geheimfavorit gestartet, findet sich Rot-Weiß Oberhausen aktuell im Mittelfeld der Tabelle wieder. Dabei spielt man bislang eine durchaus ordentliche Saison, abgesehen von einer kleinen Schwächephase. In der Vorbereitung ließ die Kunkel-Elf jedoch aufhorchen.

Pech hatte „RWO“ dabei vor allem mit Verletzungen. Als Sinnbild dafür steht die Torhüterposition. Von vier Schlussmännern war mit Patrick Nettekoven zeitweise nur ein Akteur einsatzfähig. Im Mittelfeld dürfte der Ausfall von Regisseur Bauder am schmerzhaftesten sein. Nach einem Mittelfußbruch trainiert der Topscorer der Oberhausener Nach dem Jahreswechsel haben die Klee- aber wieder mit der Mannschaft und kam im blätter 29 Punkte auf dem Konto. Einzig Test gegen Koblenz zu einem Kurzeinsatz. die Niederlagen gegen die U23 von Bayer Leverkusen und die SG Wattenscheid so- Trotzdem verpflichtete man mit Patrick wie das Unentschieden gegen Schlusslicht Schikowski einen Offensivakteur, der im Test Wiedenbrück dürften ergebnistechnisch aus gegen Bezirksligist VfB Frohnhausen mit einem Hattrick innerhalb von acht Minuten Oberhausener Sicht enttäuschend sein. seine Qualitäten andeutete. Sowieso ließ Trotzdem mussten die Rot-Weißen den Kon- Oberhausen in der Vorbereitung aufhortakt zur Spitzengruppe abreißen lassen, chen, als man gegen Schalke 04 überraauch weil man in den direkten Duellen ge- schend gewinnen konnte. Auch wenn beim gen die Spitzenteams zu wenig mitnehmen Bundesligisten einige Stammspieler fehlten, konnte. Einzig gegen die Schalker Amateure so unterstrich die Elf von Peter Kunkel, dass und gegen die Fortuna konnte man punkten. man jederzeit für eine Überraschung gut ist. Gegen Lotte, Viktoria und Siegen setzte es Den letzten Test gegen TuS Koblenz gewann Oberhausen schließlich souverän mit 3:1. teils klare Niederlagen. 4


4. Reihe von v. l .: Gideon Jung, Kevin Steuke, Felix Herzenbruch, Marvin Grumann, Andreas Pollasch, Patrick Bauder, Stephan Boachie, Tim Eckstein, Ralf Schneider 3. Reihe von v. l.: Christoph Caspari, Robert Fleßers, Marcel Landers, Benjamin Weigelt, Philipp Schmidt, Felix Haas, Jörn Nowak, Tobias Hötte, Sebastian Mützel, Michael Smykacz 2. Reihe von v. l.: Mike Terranova (Co-Trainer), Peter Kunkel (Chef-Trainer), Dirk Langerbein (Co-Trainer), Kevin Krystofiak, David Jansen, Joel Zwikirsch, Andreas Münker (Masseur), Heinz Münker (Masseur), Bettina Daniel (Betreuerin) 1. Reihe von v. l.: Pascale Talarski, Rhys Tyler, Thorben Krol, Philipp Kühn, Niklas Hartmann, Patrick Nettekoven, Ken Asaeda, Hakan Dönmez

Rot-Weiss OIberhausen

Tor

AIbwehr

Name

Geburtstag

Nat.

Im Verein seit letzter Verein

Niklas Hartmann Philipp Kühn Thorben Krol Patrick Nettekoven

09. 12. 1989 02. 09. 1992 20. 05. 1993 21. 01. 1987

GER GER GER GER

2011 2013 2010 2012

Armina Bielefeld SV Sandhausen Rot-Weiss Oberh. U23 Bayer 04 leverkusen U23

Christoph Caspari Tobias Hötte Felix Herzenbruch Rhys Tyler Jörn Nowak Kevin Steuke Felix Haas

06. 08. 1988 10. 02. 1993 08. 08. 1992 18. 09. 1992 25. 04. 1986 23. 11. 1992 13. 04. 1988

GER GER GER GBR GER GER GER

2012 2011 2013 2012 2012 2010 2013

VfL Bochum U23 Rot-Weiss Oberh. U19 Wuppertaler SV FC Rot Weiß Erfurt Sportfreunde Siegen Rot-Weiss Oberh. U23 Wuppertaler SV

04. 09. 1982 11. 02. 1987 27. 07. 1983 24. 08. 1984 23. 06. 1993 04. 03. 1993 25. 08. 1986 23. 10. 1993 26. 07. 1987 12. 09. 1994 05. 11. 1994 18. 02. 1990 29. 03. 1992

GER GER GER GER GER GER GER GER GER GER TR GER GER

2012 2013 2012 2013 2011 2013 2012 2012 2012 2012 2011 2012 2010

Hessen Kassel Wuppertaler SV Wuppertaler SV Wuppertaler SV Rot-Weiss Oberh. U19 SC Westfalia Herne FSV Frankfurt U23 MSV Duisburg U23 SC Wiedenbrück Rot-Weiss Oberh. U23 Rot-Weiss Oberh. U23 VfL Wolfsburg U23 Rot-Weiss Oberh. U23

04. 12. 1987 20. 06. 1992 06. 08. 1989 12. 04. 1989 18. 03. 1993 09. 09. 1991 22. 09. 1994

GER GER GER GER GER GER GER

2013 2014 2012 2013 2013 2011 2011

Chemnitzer FC SSVg Velbert 1. FC Nürnberg U23 FC Kray FC Schalke 04 U23 Rot-Weiss Oberh. U23 Rot-Weiss Oberh. U23

Benjamin Weigelt Robert Fleßers Ken Asaeda Marcel Landers Marvin Grumann Anreas Pollasch Mittelfeld Ralf Schneider Pascale Talarski Stephan Boachie Gideon Jung Hakan Dönmez Patrick Bauder Kevin Krystofiak

hinspiel

Sturm

David Jansen Patrick Schikowski Sebastian Mützel Phillipp Schmidt Michael Smykacz Kevin Menke Joel Zwikirsch

5


© Fotos: Martin Scherag

Fortuna köln

kader 2013/2014 12

21

2

3

6

8

23

27

16

5

7

11

14

17

18

19

20

22

24

28

30

34

10

15

31

58

CO-Trainer

Torwarttrainer

TRainer 6

TRAINER- & Funktionsteam

Physiotherapeut

IBEtreuer

teammanager


abwehr

tor

seit

1

Poggenborg Andre

17.09.83

2012

Eintracht Trier

12

Monath

30.08.93

2012

Bonner SC U19

mit telfeld

Alexander

21

Wichmann

Pascal

20.5.94

2013

Fortuna Köln U19

2

Fink

Tobias

11.12.83

2013

FC Ingolstadt 04

3

Flottmann

Daniel

06.08.84

2012

Wuppertaler SV

6

Laux

Oliver

26.03.90

2011

TuS Koblenz

8

Brill

23 Sievers 27 Dübbert 16

sturm

letzter verein

Kwame

Frederic

28.05.92

2013

FSV Frankfurt U23

Jan-Andre

05.08.87

2012

SV Sandhausen

Nils

29.03.94

2013

Fortuna Köln U19

Kusi

09.08.89

2013

VfR Neumünster

5

Pazurek

Markus

18.12.88

2013

1. FC Saarbrücken

7

Kessel

Michael

28.08.84

2011

Germania Windeck

11

Steffen

Tobias

03.06.92

2013

Bayer 04 Leverkusen U23

14

Streit

Albert

28.03.80

2014

FC Viktoria Köln

17

Batarilo

Stipe

17.11.93

2012

1. FC Köln U19

18

Lushtaku

Kushtrim

08.10.89

2013

KF Drenica

19

Yilmaz

Ozan

01.02.88

2011

ETB SW Essen

20 McCormick Milo

02.01.94

2013

Fortuna Köln U19

22 Hörnig

Florian

06.08.86

2013

Chemnitzer FC

24 Zinke

Sebastian

20.02.85

2012

Sportfreunde Lotte

28 Rasp

Manuel

16.04.87

2013

SC Verl

30 Dahmani

Hamdi

16.11.87

2014

FC Viktoria Köln

34 Andersen

Kristoffer

09.12.85

2013

Alemannia Aachen

10

Kialka

Thiemo-Jérôme 12.01.89

2013

SSV Jahn Regensburg

15

Stojanovic

Marko

2012

Fortuna Köln U19

31

Kraus

58 Aydogmus

31.05.94

Thomas

05.04.87

2012

Eintracht Trier

Ercan

22.08.79

2013

FC Viktoria Köln

TRAINER- & Funktionsteam seit

Trainer Co-Trainer TW-Trainer Betreuer Physiotherapeut Teammanager

Koschinat Uwe Cannizzaro Massimo Hafkemeyer Michael »Toni« Schäfer Matthias Osebold Christian Schultze Gereon

1.9.1971 3.4.1981 21.6.1962 12.10.1973 24.5.1983 15.4.1982

2011 2012 2011 2002 2004 2008 7


taibelle/Spieltag TaIbelle/Spieltag

regionalliga west 2013/14 Stand vor dem 21. Spieltag

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

21.

8

SP S

U

N TORE

DIF PKT

Fortuna Köln Sportfreunde Lotte Fortuna Düsseldorf II Viktoria Köln

19 19 19 19

14 11 10 9

3 6 6 7

2 2 3 3

48:20 35:12 40:22 33:21

28 23 18 12

45 39 36 34

Sportfreunde Siegen FC Schalke 04 II SC Verl Rot-Weiß Oberhausen Borussia M‘gladbach II Rot-Weiss Essen 1.FC Köln II TSV Alem. Aachen Bayer 04 Leverkusen II SG Wattenscheid 09 VfL Bochum II KFC Uerdingen 05 SV Lippstadt 08 SC Wiedenbrück SSVg Velbert

19 19 19 19 20 18 19 19 20 19 19 18 19 18 17

9 9 9 8 7 7 8 7 4 3 6 4 2 2 1

6 6 4 5 7 7 3 1 8 10 1 4 6 3 3

4 4 6 6 6 4 8 11 8 6 12 10 11 13 13

31:19 31:19 25:24 19:21 27:21 28:27 25:26 20:30 29:33 26:28 20:35 21:41 21:35 22:48 11:34

12 12 1 -2 6 1 -1 -10 -4 -2 -15 -20 -14 -26 -23

33 33 31 29 28 28 27 22 20 19 19 16 12 9 6

Spieltag 23.11.2013 - 02.02.2014

22.

Spieltag 06.02 - 09.02.2014

1. FC Köln II 2:1 Bayer 04 Leverkusen II Borussia Dortmund II : SC Verl BorussiaSC M‘Gladbach II 1:1: VfL Sportfreunde Wiedenbrück Bochum II Siegen Rot-Weiss Essen -Trier SC Wiedenbrück Eintracht : Wuppertaler SV FC Schalke 04Lotte II - KFC Uerdingen Spfr. : 1. FC K´lautern05 SC Verl -1.Alemannia FSV Mainz Aachen 05 : 1. FC Köln II Sportfreunde Fortuna Lotte Köln - FC: SV Viktoria 07 Elversberg Köln SG Wattenscheid Fortuna Düsseldorf 09 - SSVg Velbert I : TuS Koblenz SV Lippstadt FC Schalke 08 - Fortuna 04 II : Borussia Düsseldorf M´Gladbach II FortunaSC Köln Idar- Oberstein Rot-Weiß Oberhausen : RW Essen

Bayer FC Viktoria Leverkusen Köln - IIBorussia : Spfr. Lotte M‘ Gladbach II Wuppertaler Bayer 04 Leverkusen SV : SC Wiedenbrück II - Rot-Weiss Essen SV SC 07 Wiedenbrück Elversberg2000 : 1. FSV - Sportfreunde Mainz 05 II Lotte 1. Alemannia FC K´lautern Aachen : Eintracht - SV Lippstadt Trier 08 VfL Rot-Weiß Bochum Oberhausen II : SC Idar-Oberstein - SC Verl RW KFCEssen Uerdingen : FC Schalke 05 - Fortuna 04 II Köln Borussia SSVg Velbert M‘Gladbach - FC Schalke : Borussia 04 II Dortmund TuS Sportfreunde Koblenz :Siegen Fortuna - VfL Köln Bochum II SC Fortuna Verl :Düsseldorf Fortuna Düsseldorf II - 1. FC Köln II II

VfL Bochum II - spielfrei

SG Wattenscheid 09 - spielfrei


Gesucht: Partner mit Kompetenz Wir suchen kluge, kreative Köpfe, die gemeinsam mit uns und unseren Kunden an der ganzheitlichen Umsetzung von spannenden und anspruchsvollen strategischen IT-Projekten arbeiten wollen. Detaillierte Informationen, unsere Kontaktdaten sowie aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter career.axxessio.com axxessio gmbh | Wilhelmstraße 3 | 51143 Köln | Tel +49 22 03 – 91 22 0 | Fax +49 22 03 – 91 22 23


spielplan Hinrunde

Fortuna Köln regionalliga west 2013/14

20 21 22 23 24 25 26 27 28

Alemania Aachen 1:3 Fortuna Köln Tore: 0:1 Thomas Kraus (4.), 0:2 Albert Streit (25.), 0:3 Albert Streit (54.), 1:3 Mazan Moslehe (90.)

Fortuna Köln - Rot-Weiß Oberhausen So, 02. Februar 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 1:1 KFC Uerdingen - Fortuna Köln Sa, 08. Februar 2014 | 14 Uhr Grotenburg-Stadion, Hinspiel: 2:0 Fortuna Köln - SSVg. Velbert Sa, 15. Februar 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 1:3 SG Wattenscheid 09 - Fortuna Köln Sa, 22. Februar 2014 | 14 Uhr Lohrheidestadion, Hinspiel: 2:1

Fortuna Köln - FC Schalke 04 II Sa, 01. März 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 1:2 Fortuna Köln spielfrei

SC Verl - Fortuna Köln Sa, 15. März 2014 | 14 Uhr Stadion Poststraße Verl, Hinspiel 4:1 Fortuna Köln - SV Lippstadt 08 Sa, 22. März 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 1:3

10

29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

1.FC Köln II - Fortuna Köln Mi, 26. März 2014 | 19:30 Uhr Franz-Kremer-Stadion, Hinspiel: 5:0 Fortuna Köln - Rot Weiss Essen So, 30 März 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 0:4 Sportfreunde Lotte - Fortuna Köln Sa, 05. April 2014 | 14 Uhr Connect-M Arena, Hinspiel: 1:2 Fortuna Köln - Borussia M‘ Gladbach II Sa, 12. April 2014 | 14 Uhr Südstadion, Hinspiel: 1:1 VfL Bochum II - Fortuna Köln Sa, 19. April 2014 | 14 Uhr Lohrheidestadion, Hinspiel: 4:1 Fortuna Köln - Sportfreunde Siegen Sa, 26. April 2014 | 14 Uhr Südstradion, Hinspiel: 0:1 FC Viktoria Köln - Fortuna Köln Sa, 03. Mai 2014 | 14 Uhr Sportpark Höhenberg, Hinspiel: 4:2 Fortuna Köln - SC Wiedenbrück Sa, 10. Mai 2014 | 14:00 Uhr Südstadion, Hinspiel: 0:2 Bayer 04 Leverkusen II - Fortuna Köln Sa, 17. Mai 2014 | 14:00 Uhr Ulrich-Haberland-Stadion, Hinspiel: 3:2 Fortuna Köln - Fortuna Düsseldorf II Sa, 24. Mai 2014 | 14:00 Uhr Südstadion, Hinspiel: 2:2


WarmBadetage

30

°

31° KölnBäder VON: 28° BIS:

Wassertemperatur

CHORWEILER- HÖHENBERBAD BAD

MO DI MI

WAHNBAD

30° 30° 30° 30° 30°

FR SA SO

ZÜNDORFBAD ZOLLSTOCKBAD

30° 30°

30° 30°

30° 30°

30° 30°

Weitere Infos unter: www.koelnbaeder.de

www.koelnbaeder.de 11


© Foto: Martin Scherag

Thomas Kraus

portrait

Das knipsende Laufwunder

Bereits im letzten Jahr war Thomas Kraus als Neuzugang einer der Garanten für eine außergewöhnliche Saison der Fortuna. In der aktuellen Spielzeit ist er erneut eine der Stützen im Team von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat. Dabei sind es nicht nur vordergründig seine Tore, die ihn so wertvoll machen. Zusammen mit Andre Poggenborg wechselte Thomas Kraus im Sommer 2012 von Eintracht Trier in die Kölner Südstadt. Dementsprechend gut ist das Verhältnis der beiden untereinander. „Größter Minuskollege, den ich je in meinem Leben gesehen habe“, witzelte Poggenborg in seinen ersten Trainingseinheiten in Köln über Mannschaftskamerad Kraus. „Im Ernst, wer den nicht in sein Herz schließt, dem kann ich auch nicht helfen“, löste der Keeper anschließend auf. 12

Innerhalb kurzer Zeit hat sich Kraus bei der Fortuna zu einem Leistungsträger etabliert, der bei den Kölnern kaum wegzudenken ist. Mit 17 Treffern in 38 Spielen war der Stürmer drittbester Torschütze der abgelaufenen Regionalligasaison und verpasste nur knapp die Torjägerkanone. „Die ersten 25 Spieltage habe ich gar nicht drüber nachgedacht. Wenn man so nah dran ist, will man den Titel natürlich haben. Ich hatte deswegen jetzt aber nicht wochenlang Probleme einzuschlafen“, blickt Kraus zurück. Aktuell steht Kraus nach 19 Spielen bei insgesamt 13 Torbeteiligungen. Doch es sind nicht unbedingt die Zahlen, die den Einfluss von Kraus auf das Spiel der Fortuna herausstellen. Vielmehr ist es seine Art, die beeindruckt. Regelmäßig ist Kraus nach Spielende einer der Kölner mit der größten Laufleistung. „Ich konn-


PURE

ERFRISCHUNG SO EINE FRISCHHEIT

EHRLICH UND ECHT LECKER: DER ALKOHOLFREIE DURSTLÖSCHER REICH AN VITAMIN B + C (eine originale Gaffel Spezialität)

te schon immer gut laufen“, weiß Kraus um seine Stärken. „Ich bin nicht der größte Techniker und habe nicht den bulligsten Körper. Von daher heißt es für mich immer wieder Räume zu erlaufen.“ Die Laufbereitschaft und die vorgelebte Leidenschaft machen ihn zu einem der Publikumslieblinge im Südstadion. Früh in seiner Karriere musste sich Kraus die Anerkennung erarbeiten. Ein wichtiger Abschnitt war dabei die Zeit bei den Amateuren von Hertha BSC. Nach einer starken Spielzeit im zweiten A-Junioren Jahrgang beim FC Sand, in der ihm 27 Treffer gelangen, folgte der Wechsel nach Berlin. Es war der Sprung in den Profifußball für den gebürtigen Bayer. „Das war schon eine Umstellung. Ich kam vom Dorf und da spielten nur Jungs, die aus Nachwuchsleistungszentren kamen“, so Kraus. Trotz herausragen-

der Talente wie den Boateng Brüdern folgte der Abstieg in die Oberliga. „Das hat mich geprägt, weil es zeigte, dass man trotz herausragender Einzelspieler kein gutes Team sein muss. Anders, als das hier bei der Fortuna ist“, lässt Kraus seinen Mannschaftsgeist durchblicken. Mit der Fortuna spielt Kraus als Team mehr als erfolgreich. Ein Schlüsselspiel sieht er dabei im DFB-Pokalauftritt. „Wir haben uns gegen Mainz richtig gut präsentiert“, blickt Kraus auf den Wettbewerb zurück. Priorität hat für den Stürmer aber die Liga. „Nach dem holprigen Start gegen Aachen wollten wir Mainz nutzen, um richtig in die Liga zu kommen. Ich denke, dass hat dann auch ganz gut geklappt“, so Kraus. Die Fortuna spielte in der Folge erneut eine außergewöhnliche Runde und will das mit Laufwunder Kraus im neuen Jahr weiter fortsetzen. 13


Nachibericht

Nach ibericht Alemannia Aachen Tivoli sa, 25.01.14 · 14:00 Uhr

Erfolgreicher Rückrundenauftakt

Mit einem kontrollierten Auftritt gewann die Fortuna gegen Alemannia Aachen und revanchierte sich für die Niederlage zum Saisonauftakt. Dabei feierte Albert Streit mit einem Doppelpack einen Einstand nach Maß im Trikot der Kölner.

der Winterneuzugang den perfekten Einstand bei der Fortuna und erhöhte auf 2:0.

Die Aachener erholten sich nur langsam von dem Rückstand und hatten kurz vor der Pause durch Strujic eine aussichtreiche Chance, die Sievers per Grätsche entschlossen verIm Nachholspiel des 20. Spieltags erwisch- eitelte (39. Min). Nach der Pause scheiterte ten die Gastgeber aus Aachen den besseren dann der eingewechselte Yoshihara aus spitStart. Die Fortuna überließ der Alemannia zem Winkel (47. Min). zunächst den Ball und schlug mit der ersten Chance im Stile eines Spitzenreiters zu: Nach Trotz des guten Starts der Aachener in die einem schnell ausgeführten Freistoß traf zweite Hälfte sorgte die Fortuna mit dem Kessel nur den Pfosten, den Abpraller brach- schönsten Spielzug der Partie für die frühe Vorentscheidung: Über Andersen und Sievers te Kraus schließlich im Tor unter (4. Min). landete der Ball bei Streit, der frei vor Löhe Die Führung spielte der Fortuna in die Kar- überlegt zum 3:0 einschob (54. Min). ten, die sich aus einer stabilen Defensive kontrolliert nach vorne arbeitete. Mit dem Die Aachener spielten zwar weiter gefällig bis zweiten Treffer übernahm man schließlich zum Strafraum. Bis auf den Ehrentreffer von endgültig die Kontrolle in der Partie. Nach Moslehe nach einem Fehler der Kölner, sollte einer Hereingabe von Andersen hatte Streit jedoch nichts Zählbares herausspringen (90. im Strafraum viel Platz und brachte den Ball Min). Somit startete die Fortuna erfolgreich im kurzen Eck unter (25. Min). Damit feierte in die Rückrunde der Regionalliga West. 14


ERFOLG MACHT SEXY !

Der Auris Hybrid ist das erste Auto, das jemals den 100.000-km-Dauer Test von „auto motor und sport“ mit NULL Fehlern bestanden hat! Erleben Sie jetzt in 4 Modellen - vom Kleinwagen Yaris Hybrid ab monatl. 99€ bis zum 7-Sitzer Prius+ Deutschlands beliebteste Hybridflotte.

Das Yvel Team wünscht der Fortuna Köln viel Erfolg!

®

Automobilpartner von Fortuna Köln

Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG

Liebigstr. 201-203 50823 Köln T. 0221.179 000 ehrenfeld@yvel.de

Raderberggürtel 4 50968 Köln T. 0221.360 970 raderberg@yvel.de

Elisabethstr. 16 50226 Frechen T. 02234.601 070 frechen@yvel.de

Carl-Benz-Str. 32 53879 Euskirchen T. 02251.775 410 euskirchen@yvel.de

yvel.de

HYBRIDZENTRUM RHEINLAND

© Foto: Martin Scherag

Kraftstoffverbrauch der Modelle in l/100 km kombiniert 4,4-3,5 . innerorts 4,2-3,1 . außerorts 4,2-3,1 . CO2 Emissionen kombiniert 93-79g/km nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren.

15


News aus der Regionalliga

REGIONALLIGA WEST

Erstmalig ausverkauft

here Bundesligaprofi die U19 des VfL. In der aktuellen Spielzeit erreichte Wosz mit der Am 8. April erwartet Rot-Weiss Essen mit Bochumer U23 in 19 Spielen 19 Punkte. Drittligist MSV Duisburg das Topspiel im Halbfinale des Niederrheinpokals. Entsprechend groß ist der Ansturm auf die Aachen finanziell gerettet Vorverkaufsstellten an der Hafenstraße. „In den ersten eineinhalb Stunden sind bei uns Gute Nachrichten für Alemannia Aachen. knapp 2.500 Tickets verkauft worden. Ich Laut Vereinsgaben kann das noch laufende gehe davon aus, dass es mehr oder weni- Insolvenzverfahren in Kürze aufgehoben ger in dem Tempo weiter geht, sodass wir werden. Möglich wurde dies, da von etwa sehr bald wahrscheinlich ausverkauft mel- 10.500 Gläubigern lediglich nur 1.800 Forden können“, schätzte der sportliche Leiter derungen in einer Gesamthöhe von 69 MilDamian Jamro. Es wäre das erste Mal, dass lionen Euro angemeldet hatten. Auf einer das 2012 neueröffnete Stadion Essen mit Gläubigerversammlung Mitte Januar unter20.650 Zuschauern ausverkauft wäre. schrieb ein Großteil jetzt eine Verzichtserklärung gegenüber dem Traditionsclub. Aachens Insolvenzverwalter Prof. Rolf-Dieter Mönning sagte dazu: „Sie haben damit die Überraschender Tausch Sanierung ihrer Alemannia hervorragend In der Nachwuchsabteilung des VfL Bo- unterstützt“. Auf der nächsten Mitgliederchum gibt es einen überraschenden Trai- versammlung im März soll dann unter annertausch. Ab sofort zeichnet Thomas Reis derem entschieden werden, wer forthin Gefür die Geschicke der U23 verantwortlich. schäftsführer am Tivoli sein wird. Der bisherige Regionalliga-Trainer Dariusz Wosz übernimmt dafür wieder die U19. Bereits von 2007 bis 2013 trainierte der frü-

16


FIT WIE DIE

FORTUNA > Professionelle Trainingsbetreuung > Personal Training & Ernährungscoaching > Neueste Geräte und Top-Equipment > Functional Training mit Kettlebell, ViPR & BattleRopes > Teamworkshops (Kleingruppentraining) > Gruppenfitnesskurse (u.a. LesMills, ZUMBA & Cycling) > Sauna & Solarium > Kinderbetreuung, DVD Verleih u.v.m.

3 x in Köln

Zülpicher Platz I Tel. 0221-9236960 Aachener Weiher I Tel. 0221-801 4240 Deutz, an der LANXESS Arena I Tel. 0221-8019510 weitere Clubs & Infos auf: www.healthcity.de

fitness&mehr / healthcity.de


interview interview

Albert Streit

Seit Anfang Januar zählt Albert Streit zum Kader von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat. Mit einem Doppelpack im ersten Pflichtspiel gelang dem früheren Bundesliga-Profi ein perfekter Einstand. Vor seinem ersten Spiel im Südstaion sprachen wir mit ihm.

HS: Wo stehst du derzeit in Sachen Fitness? ASt: Ich fühle mich soweit ganz gut. Für 90 Minuten bin noch nicht so weit, aber mal gucken wie lange die Kräfte halten. HS: Wie siehst du das Team aufgestellt?

Heimspiel (HS): Albert, viel wurde zuletzt AS: Ich war auf jeden Fall am ersten Tag über deine Person geredet. Wie froh bist du, schon positiv überrascht. Hier stellt sich jetzt nicht die Qualitätsfrage. Jeder gibt im dass es jetzt wieder um Fussball geht? Training Vollgas und ist sich für Nichts zu Albert Streit (AS): Bei mir wird immer was schade. Die Stimmung ist auch richtig gut. geschrieben, was nichts mit Fußball zu tun Wenn wir das bestätigen, was die Jungs hier hat. Damit muss ich leben. Ich bin froh, dass in der Vorrunde geleistet haben und wir uns es jetzt los geht. Trainingseinheiten sind im- vielleicht noch punktuell verbessern, dann mer schön und gut, aber Spiele sind schon kann man schon positiv nach vorne schauen. was anderes. HS: Worauf dürfen sich die Fortuna-Fans bei dir freuen? AS: Wer mich kennt, der weiß das ich gerne kurze Pässe oder vielleicht auch mal einen tödlichen Pass spiele. Ich habe aber auch schon gemerkt, dass hier ein wenig anders Fußball gespielt wird. Ich versuche meinen Teil da mit rein zu bringen und hoffe, dass tut der Mannschaft gut. HS: In Aachen und bei der Viktoria warst du im ersten Heimspiel jeweils an Toren beteiligt oder hast selbst getroffen. Hält die Serie auch bei der Fortuna?

18

AS: Das ist mir persönlich egal. Wenn wir das Spiel aber gewinnen, dann ist das ein Riesenzeichen an die Konkurrenz. Wenn ich meinen Teil dazu beitrage, ist das natürlich super. Primäres Ziel ist es aber, den Abstand auf Lotte zu halten.


DIRKES GRUPPE Service

Service

Service

Wir sind stolzer Business Partner von

www.dirkes.de 19


interview interview

Hamdi dahmani

Mit Hamdi Dahmani begrüßt die Fortuna seit Januar einen Rückkehrer in ihren Reihen. Bereits von 2008 bis 2012 trug der Mittelfeldakteur das Trikot der Fortuna. Wir sprachen mit dem Winterneuzugang.

HD: Ich war in einer Art Findungsphase und wollte gucken, wo es für mich hin gehen kann. Im Endeffekt war die Rückkehr zur Fortuna jetzt die optimale Lösung.

HS: Meist geht man mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. War das deshalb jetzt der perfekte Heimspiel (HS): Hamdi, wie fühlt es sich für Zeitpunkt für einen persönlichen Neustart? dich an hierher zurück zu kehren? HD: Genau, das war die Idee, die ich hatte. Hamdi Dahmani (HD): Ganz heimisch. Ich Nach Neujahr soll es jetzt positiv anfangen. fühle mich immer noch sehr wohl hier und Mit meiner Rückkehr hat es das für mich vom Umfeld hat sich ja nicht viel verändert. auch. Jetzt versuche ich natürlich in diesem Jahr das Beste daraus zu machen. HS: Nach deinem Jahr bei Viktoria Köln warst du zuletzt vereinslos. Wie war die Zeit HS: Auf deiner Position im Mittelfeld herrscht viel Konkurrenz. Wie siehst du das Team? für dich persönlich? HD: Das Team ist auf einem sehr hohen qualitativen Niveau. Ich will durch den Konkurrenzkampf die Qualität noch mal steigern und natürlich meine Chance, die ich hier persönliche habe, nutzten. HS: Du hast lange nicht mehr mit einer Mannschaft trainiert. Wie weit bist du schon? HD: Ich bin relativ weit und habe hier einen positiven Eindruck mit meiner Fitness hinterlassen. Ich habe selber viel gemacht und mit ein paar Jungs in einer Soccerhalle gespielt. Das hat mir enorm weiter geholfen. HS: Du galtst als Publikumsliebling in deiner ersten Zeit. Was erwartest du heute?

20

HD: Ich erwarte nicht viel und freue mich hier wieder ein Heimspiel zu haben. Meine Familie und ich freuen uns sehr darauf. Das Motto ist heute: „Einfach nur genießen!“


uvensys your vendor for systems

Willkommen www.fortuna-koeln.de Dort, wo das Internet zuhause ist: www.uvensys.de uvensys GmbH Elsa-Brandström-Strasse 3 35510 Butzbach

Büro: 06033 - 9756944 Web: www.uvensys.de Email: info@uvensys.de

Individuelle Beschichtungen Liebe Fortuna, liebe Freunde der Fortuna, wir möchten uns gerne als neuer Partner der Fortuna vorstellen. Als Klaus Ulonska uns fragte, ob wir uns nicht vorstellen können die Fortuna mit einem tollen Boden für den VIP Container zu unterstützen, waren wir sofort von der Idee begeistert. Unser Familienunternehmen und die Philosophie der Fortuna. - Das passt einfach wie die Faust auf‘s Auge. Wir freuen uns nun ein Teil der Fortuna zu sein sowie auf spannende Spiele und tolle Erfolge, wie das grandios spannende 4 : 2 im letzten Heimspiel gegen den FC Victoria.

Ihr Ansprechparter in unserem Hause

Patrick Lalvani freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

Telefon +49 214 20629595 Mobil +49 151 64959447 E-Mail p.lalvani@obrycki.de

OBRYCKI Designerboden GmbH Friedenstr. 10 51373 Leverkusen

www.obrycki.de

21


spielerstatistik fortuna köln – Stand vor dem 21. Spieltag

Nr. 1 3 23 31 24 22 6 19 7 58 34 5 11 2 11 16 17 18 8 14 28 21 12 20 30 27 15

SPIELER

SPIELE

Andre Poggenborg 19 Daniel Flottmann 19 Jan-Andre Sievers 19 Thomas Kraus 19 Sebastian Zinke 17 Forian Hörnig 18 Oliver Laux 16 Ozan Yilmaz 13 Michael Kessel 15 Ercan Aydogmus 18 Kristoffer Andersen 11 Markus Pazurek 12 Tobias Steffen 14 Tobias Fink 9 Thiemo-Jerome Kialka 16 Kusi Kwame 7 Stipe Batarilo 9 Kushtrim Lushtaku 6 Frederic Brill 7 Albert Streit 0 Manuel Rasp 1 Pascal Wichmann 0 Alexander Monath 0 Milo Mc Cormick 0 Hamdi Dahmani 0 Nils Dübbert 0 Marco Stojanovic 0

impressum

TORE

1710 1710 1710 1550 1423 1385 1343 1135 1119 1011 914 854 751 629 557 333 233 230 133 86 25 0 0 0 0 0 0

0 1 1 7 0 2 2 2 1 14 1 1 9 0 0 0 1 0 0 2 0 0 0 0 0 0 0

0 3 4 3 4 3 1 1 1 0 4 1 1 0 4 0 0 3 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 1 1 0 0 2 10 0 3 6 1 10 5 7 3 7 0 1 0 0 0 0 0 0

heimspiel Nr. 11 Herausgeber: Fortuna Köln Verantwortlich: Stephan Gohlke Redaktion: Stephan Gohlke Redaktionsschluss: Mo, 27.01.2014

22

MIN

Gestaltungskonzept: mehrwert.de Erscheinungsdatum: 02.02.2014 Fotos: Martin Scherag, Stephan Gohlke Druck: druckdiscount24.de

0 0 0 11 3 3 2 2 7 2 5 1 6 2 6 0 2 4 0 1 0 0 0 0 0 0 0


Voribericht

Vor Ibericht KFC Uerdingen grotenburg-Stadion sa, 08.02.14 · 14:00 Uhr

Harte Landung an der Grotenburg

Vor der Saison als potenzielle Überraschungsmannschaft eingestuft, hängt der KFC Uerdingen mit einem enttäuschenden 16. Tabellenplatz den eigenen Erwartungen derzeit hinterher. Stattdessen sorgen die Krefelder abseits des Rasens immer wieder für Schlagzeilen. Als Aufsteiger in die Regionalliga West wollte der KFC sportlich für Furore sorgen. Nach dem Jahreswechsel muss man dabei feststellen, dass die Uerdinger in der neuen Spielklasse noch nicht richtig angekommen sind. Mit 41 Gegentreffern stellt man die zweitschlechteste Abwehr der Liga. Die fünf Siege konnten nur gegen Teams aus der unteren Tabellenregion eingefahren werden. Somit finden sich die Uerdingen zu Beginn des neuen Jahres im Abstiegskampf wieder.

wurde mit Robin Udegbe ein junger Torwart verpflichtet. In der Winterpause herrschte zudem weiter reges Treiben. Gleich sieben Testspieler begrüßte man an der Grotenburg. So konnten Deniz Sevinc und Kofi Schulz zu Redaktionsschluss als Neuzugänge vermeldet werden, während Monir Ibrahim und Charilaos Pappas den Verein verlassen. Für eine unfreiwillige Meldung sorgte zudem der Hackerangriff von Aachener-Fans auf die KFC-Homepage. Bereits vor dem Jahreswechsel sorgte die Maulwurf-Affäre um U19Trainer Ronny Kockel, der wegen vereinsschädigenden Verhaltens entlassen wurde, für negative Presse.

Dabei hat der Traditionsklub das Potenzial für sportliche Überraschungen. Im Hinspiel wirbelten Lamidi, Uzun und Baltes die Kölner Vielmehr sorgten die Uerdinger mit Persona- Defensive ein ums andere Mal durcheinanlien für Schlagzeilen. Nachdem man beim Li- der. Die Fortuna dürfte somit vor der fußbalgastart zu wenig U23-Spieler im Kader hatte, lerischen Klasse der Krefelder gewarnt sein. 24


J

Jakobs

www.jakobs.de

Herstellung und Vertrieb von hochwertigen Spiel- Sport- und Therapieprodukten f端r Kindergarten, KITA, Vorschule & Schule. Verkauf nur 端ber den Fachhandel.

Besuchen Sie uns online unter www.jakobs.de Jakobs GmbH, Am Mittelweg 3, 52388 Noervenich

Spiel Motorik Didaktik Therapie


EINE TOUR VOLLER EMOTIONEN Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kollegen oder Kunden kommen – nach dieser Stadionrunde werden alle sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein­ EnergieStadion gewährt Einblicke, die sonst nur Spieler, Trainer oder andere „Macher“ haben. Ein Erlebnis, das 90 Minuten dauert – und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Infor­ mationen auf der Homepage www.koelnersportstaetten.de und per Telefon 0221.71 61 61 04


hauptsponsor

ADAC · Dr. Patrick Adenauer · Konrad-Adenauer-Tierheim · Dirk Adams · Wolfgang Albers · Natalie Altenbach · Alexander Alter · Rolf Austerschmidt · Thomas Bächtold · Prof. Stephan Baldus · Hannelore Bartscherer · HansWerner Bartsch · Anton Bausinger · Paul Bauwens-Adenauer · Heinrich Philipp Becker · Dr. Rolf Becker · Stefan Becker · Dr. Michael Behlau · Professor Thomas Benzing · Heinz Bergs · Peter Bertram · Andreas Beutel · HorstDieter Beyer · Dr. Andreas Bialluch · David & Reinhard Jo Billstein · Johannes Böhne · Annette Börker-Steinkamp · Martin Börschel · Wolfgang Bosbach · Klaus Breitung · Helmut Brendt · Manfred Brennfleck · Bernd Breuer · Thomas Breuer · Heiko Brückner · Dr. Jan W. Brügelmann · Beatrice Bülter · Claudia Burger· Prof. Walter Bungard · Ines Buschmann · Michael Busemann · Caminetto · Hasan Cengiz · Dante und Orazio · Thomas Deloy · Marcel Debler · Dr. Peter Deubner · Alexander Dieper · Claus H. Dillenburger · Iris E. Dittmann · Klaus Dohle · Kurt Dohle · Ralf Dohle · Dr. Dieter Doll · Ulrich Dorn · Hellwarth Drescher · Dieter Dünkel · Uwe Eichner · Dietmar Eisele · Frank Eul · Ingo Soriano Eupen · Wolfgang Fahrian · Norman Faltus · Marcel Fehre · Jürgen Fenske · Norbert Fiebig · Dr. Günter Fischbach · Achim Fischer · Professor Damian Franzen ·Rainer Freigeber · Andreas Freund · Klaus Freund · Oliver Fröstl · Dr. Rolf Giesen · Dr. Stefan Giesswein · Tobias Graf von Bernstorff · Dr. Detlef Graurath · Winrich Granitzka · Michael Grunewald · Artur Grzesiek · Fritz Guckuk · Maik Guttzeit · Dr. Dirk Halm · Theo Hansmann · Michael Hauschild · Klaus Hartmann · Arnold Hennicken · Prof. Gerhard Herkenrath · FranzJosef Hermann · Michael Hess · Dr. Klaus Heugel · Björn Heuser · Heinz Hintzen · Marc Hobrack · Bruno Hollweger · Theo Hölscher · Michael Hövelmann · Ralph Hünnefeld · Heinz-Günther Hunold · Andreas Hupke · Michael Husch · Dr. Agnes Klein · Reinhold Knodel · Rafael Iborra · Arnd Iffland · Ralf Jäger · Ludolf Jakobs · Dr. Bodo Jost · Jummimüüs · Wolfgang Kalok · Hartmut Kautz · Berd Kebbekus · Frauke Kemmerling · Christoph Kiel · Prof. Johannes Kister · Dieter Kleinjohann · Olli Kleinjohann · Ralf

Koeppe · Andreas Kossiski · Hanspeter Kottmair · Romeo Kovac · Brigitte Kraus · Karsten Kretschmer · Peter Kron · Dr. Jürgen Kroneberg · Günther Kruse · Christoph Kuckelkorn · Richard Kuhn · Guido Kühn · Markus Kürsten · Klaus Laepple · Dr. Thomas Lang · Louwrens Langevoort · Sebastian Lenninghausen · Herbert Lenzen · Dr. Wolfgang Leoni · Johannes Linden · Stefan Löcher · Rüdiger Lückertz · Goodarz Mahbobi · Keyvan Mahboobi · Heribert Malchers · Hans Malta · Giovanni Marras · Sascha di Matteo · Wilhelm May · Dr. Manu Merkle · Ulrike Meyfarth · Stephan Michels · Wolfgang Mohrs · Hans Mörtter · Peter Mooren · Johannes Müller · Josef Müller · Klaus Müller · Günther Nickel · Norman Oehlschläger · Christian Olpen · Thomas Olschewski · Orazio und Dante · Theo Pagel · Henry Michel Palm · Frank Perez · Micki Pick · Michael Pies · Davide Pitta · Heiko Ploch · Polizei Köln · Jörg Prahl · Ralf Pütz · Wolfgang Rduch · Ulf C. Reichardt · Andreas Reichstein · Nina Remagen · Frank Reuter · Josef Rieke · Markus Ritterbach · Jürgen Roters · Engelbert Rummel · Thorsten Rüßel · Hans Rütten · Dieter Sanden · Berktas Savas · Peter Sawitza · Manfred Schaetze · HansJürgen Schanzleh · Erwin Schierle · Christian Schilling · Rolf Schläger · Wilfried Schmickler · Hansi Schmidt · Berthold Schmitt · Günther Schneider · Elfi Scho-Antwerpes · Dr. Fritz Schramma · Jürgen Schwarz · Michael W. Schwetje · Michael Siegenbruck · Peter Sieger · Marcus Signon · Peter Sitt · Werner Spinner · Rolf-Joachim Spürck · Dr. Dieter Steinkamp · Roswitha Stock · Dirk Stoeveken · Irmgard Stoffels · Frank Tinzmann · Richard Thiel · Professor Walter Tokarski · Klaus Ulonska · Alfred Vianden · Cornel Wachter · Dr. Norbert Walter-Borjans · Michael Walther · Martin Wambach · Thilo Weiermann · Dr. Ortwin Weltrich · Marvin Weltzien · Ulf Weinecke · Matthias Wesseling · Hanns-Jörg Westendorf · Ralph Wiegand · Lutz Wingerath · Erika Wirtz · Msgr. Rochus Witton · Professor Johann-Dietrich Wörner · Wilfried Wolters · Dr. Ingo Wolf · Manfred Wolf · Sönke Wortmann · Alexander Wüerst · Helmut Zils · Dr. Theo Zwanziger

27


www.sparkasse-koelnbonn.de

er Kunden d karten für nen unter: ts it tr in E o Ermäßigte lnBonn. Informati Kö ise.html Sparkasse trittspre in /e e .d m ss e u www.ody

Unser Odysseum. Spannend für Groß und Klein. Gut für Köln und Bonn. S Sparkasse KölnBonn Wie wäre es mit einer Reise zum Mittelpunkt der Erde? Oder einer Fahrradtour in Lichtgeschwindigkeit? Wir laden alle großen und kleinen Menschen ein, im Odysseum auf eine spannende Forschungsreise zu gehen. Zu entdecken gibt es auf 5.500 Quadratmetern die vier Themenwelten Leben, Erde, Cyberspace und Mensch. Außerdem ist viel Platz zum Spielen und Toben – drinnen wie draußen. Das Odysseum ist eine Initiative der Sparkasse KölnBonn und Teil unseres vielfältigen Engagements für die Bildung vor Ort. Denn Wissen schafft Chancen. Sparkasse. Gut für Köln und Bonn.

28

Heimspiel 49/2014  

Alles über den heutigen Gegner Rot-Weiß Oberhausen. Portrait von unserem Stürmer Thomas Kraus.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you