Issuu on Google+

30. November 2013 | # 10 | 0,50 €

SaiSon 2013/2014

10 Alles über den heutigen Gegner

u23 Ibayer 04 leverkusen Alles über unseren Flügelflitzer

ToIbias Steffen das Stadionmagazin von FoRTuna köln www.fortuna-koeln.de


Bei HIT kommt jeder Fan auf seinen !

Genuss

Beim Fußball gibt es immer Überraschungen. Wir hingegen spielen bei Frische und Qualität konstant in der 1. Liga: Ob Fleisch, Wurst, Fisch oder Obst und Gemüse – HIT bietet Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Frischeprodukten. Das ist Qualität, die Sie schmecken!

Natürlich


10. Heimspiel SaiSon 2013/14

VS. u23 ibayer 04 leverkusen

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen, liebe Freunde, liebe Fortuna-Fans, zum heutigen Heimspiel gegen Bayer Leverkusen begrüße ich Sie in unserer schicken „Fortuna-Arena“ und danke Ihnen für Ihren Besuch – „schön“, dass Sie „da“ sind! Ein besonderer Gruß gilt dem ehemaligen Fortuna-Profi und ehemaligen Fortuna-Cheftrainer Matthias Mink, der heute auf der Leverkusener Bank sitzt! Die 2. Pokalrunde haben wir meisterlich gestemmt und nun heißt es wieder „oben dran bleiben“ und „nur auf uns schauen!“ Auch heute - beim letztem Heimspiel in diesem Jahr – werden Cheftrainer Uwe Koschinat, Kapitän Daniel Flottmann und das gesamte Team „Begeisterung pur“ verspüren! 4

Unser Gast U23 Bayer 04 Leverkusen

6 Kader 2013/2014 8 Tabelle/Spieltag 10 Spielplan Hinrunde 12 Portrait Tobias Steffen 14 Nachbericht SC Wiedenbrück 16 News aus der Regionalliga 18 Nachbericht Viktoria Köln 20 Nachbericht Kaller SC 22 Statistiken 24 Vorbericht U23 Fortuna Düsseldorf 27 Sponsoren

„Träumen“ ist schön, Träumen ist gut – aber in Erfüllung gegangene Träume sind super! .... und das gönn ich Ihnen und mir! Bitte leben Sie weiter „Fortuna-total“ weil es sich lohnt! Danke, dass Sie immer „da“ sind denn Ihre Zuneigung verbreitet das „echte Fortunagefühl“! Ich wünsche Ihnen einen tollen Fussballnachmittag – vielleicht mit „3“ Punkten für uns! Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich eine gesegnete Adventszeit, eine fröhliche und friedliche Weihnacht und ein tolles „Fortuna – Jahr 2014“! Für heute bin ich mit ganz lieben Grüßen und Gottes Segen auf all Ihren „Fortuna – Wegen“ Ihr Klaus Ulonska Präsident


heimspiel

unser gast u23 baYER 04 lEvERkuSEn SÜDSTADION

SA, 30.11.13 · 14:00 UHR

MINGES AUFBAUARBEIT BEI BAYER

Wie im letzten Jahr geht der Blick bei der U23 von Bayer Leverkusen eher in richtung unterer tabellenregionen. Zu groß war der aderlass bei den Leverkusener talenten vor der saison. trainer ralf Minge sieht seine Zukunft trotzdem bei der jungen Werkself. Nach der Entlassung von Peter Pacult bei Dynamo Dresden war Ralf Minge etwas überraschend der Topkandidat auf den Trainerposten beim Zweitligisten. Leverkusen erteilte dem 53-Jährigen schon die Freigabe, ehe Minge zunächst absagte. Innerhalb einer von Dresden gesetzten Frist solle Minge laut Medieninformationen kurzfristig wohl doch noch zugesagt habe, allerdings hatte der Zweitligist da schon einen neuen Trainer gefunden. Somit steht für Minge weiter Talentförderung auf der Tagesordnung. Dabei musste er sich vor der Saison von talentierten Nachwuchsspielern trennen. Mit Kolja Pusch 4

(Chemnitzer FC), Tobias Steffen (Fortuna Köln) und Okan Aydin (Eskisehirspor) verließen wichtige Spieler die U23. Erik Zenga soll als Leihgabe eine Liga höher beim VfL Osnabrück Profi-Erfahrung sammeln. Im Kampf um den Klassenerhalt konnte dafür mit Aziz Bouhaddouz ein Stürmer verpflichtet werden, der seine Qualitäten bereits unter Beweis gestellt hat. In 10 Spielen kam der Deutsch-Marokkaner auf acht Tore und vier Vorlagen bisher. Des Weiteren rutschen Kohr, Stafylidis und Öztunali aus dem Profikader hin und wieder herunter. Nach schwachem Saisonstart hat sich das Nachwuchsteam gefangen. Aus den letzten sechs Spielen holte man zehn Punkte. Wie im letzten Jahr steht man nach 16 Spielen bei 18 Punkten, auch wenn es im Derby gegen die jungen Geißböcke eine Niederlage setzte. Ralf Minge treibt den Aufbau der jungen Werkself weiter voran und will dafür am liebsten im Südstadion wieder punkten.


Oben v.l.: Dominik Kohr, Jonas Meffert, Nico Perrey, Lukas Hombach, Malcolm Cacutalua, Paul Voß, Mirko Casper, Sebastian Hirsch, Leart Paqarada Mitte v.l.: Ralf Minge (Cheftrainer), Matthias Mink (Co-Trainer), Johann Rieckhof (Torwarttrainer), Calvin Page, Christoph Siefkes, Levin Öztunali, Hamadi Al Ghaddioui, Athanasios Mentizis, Daniel Jamann, Uwe Glass (Mannschaftsarzt), Till Rothweiler (Physiotherapeut), Dirk Dreher (Teammanager) Unten v.l.: Andre Mandt, Erik Zenga, Luca Dürholtz, Oliver Schnitzler, Tomasz Bobel, Niklas Lomb, Mathias Hartwig, Khaled Narey, Kainoa Bailey Es fehlt: Nico Postic, Konstantinos Stafylidis. Aziz Bouhaddouz

Kader u23 ibayer 04 leverkusen Tor

AIbwehr

Name

Geburtstag

Nat.

Tomasz Bobel Niklas Lomb Oliver Schnitzler

29. 12. 1974 28. 07. 1993 13. 10. 1995

GER|PL 2012 GER 2012 GER 2013

Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19

Malcolm Cacutalua Mirko Casper Daniel Jamann Andre Mandt Nico Perrey Leart Paqarada Nico Postic Paul Voß Konstantinos Stafylidis

15. 11. 1994 01. 03. 1982 02. 12. 1993 15. 08. 1993 02. 02. 1994 08. 10. 1994 25. 04. 1994 10. 10. 1993 02. 12. 1993

GER GER GER GER GER GER GER GER GRE

2013 2012 2012 2012 2013 2013 2013 2013 2013

Bayer 04 leverkusen U19 Alemannia Aachen Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Schwarz-Weiß Essen PAOK Thessaloniki

18. 08. 1993 25. 06. 1994 27. 02. 1990 04. 09. 1994 30. 01. 1993 23. 07. 1994 31. 01. 1994 15. 03. 1996

GER GER GER GER GER GER GER GER|TUR

2012 2013 2013 2013 2012 2013 2013 2013

Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Bayer 04 leverkusen U19 Hamburger SV U19

22. 09. 1990 30. 03. 1987 09. 06. 1993 20. 02. 1991 02. 08. 1995

MAR GER GER GER USA

2011 2013 2012 2012 2013

SF Brüser Berg Viktoria Köln Bayer 04 leverkusen U19 FC Carl Zeiss Jena Real Salt Lake Arizona

Luca Dürholtz Mathias Hartwig Sebastian Hirsch Jonas Meffert Mittelfeld Athanasios Mentizis Kahled Narey Dominik Kohr Levin Öztunali

hinspiel

Sturm

Hamadi Al Ghaddioui Aziz Bouhaddouz Lukas Hombach Christoph Siefkes Kainoa Bailey

Im Verein seit letzter Verein

5


© FOtOs: MartIN schEraG

fortuna köln

kader 2013/2014 12

21

2

3

6

8

23

27

16

5

7

11

17

18

19

20

22

24

28

34

10

15

31

58

Trainer 6

TRainER- & FunkTionSTEam

Co-Trainer

Torwarttrainer

Physiotherapeut

Ibetreuer

teammanager


STuRm

miT TElFEld

abwEhR

ToR

SEiT

lETzTER vEREin

1

Poggenborg Andre

17.09.83

2012

Eintracht Trier

12

Monath

Alexander

30.08.93

2012

Bonner SC U19

21

Wichmann

Pascal

20.5.94

2013

Fortuna Köln U19

2

Fink

Tobias

11.12.83

2013

FC Ingolstadt 04

3

Flottmann

Daniel

06.08.84

2012

Wuppertaler SV

6

Laux

Oliver

26.03.90

2011

TuS Koblenz

8

Brill

Frederic

28.05.92

2013

FSV Frankfurt U23

23

sievers

Jan-Andre

05.08.87

2012

SV Sandhausen

27

Dübbert

Nils

29.03.94

2013

Fortuna Köln U19

16

Kwame

Kusi

09.08.89

2013

VfR Neumünster

5

Pazurek

Markus

18.12.88

2013

1. FC Saarbrücken

7

Kessel

Michael

28.08.84

2011

Germania Windeck

11

steffen

Tobias

03.06.92

2013

Bayer 04 Leverkusen U23

17

Batarilo

Stipe

17.11.93

2012

1. FC Köln U19

18

Lushtaku

Kushtrim

08.10.89

2013

KF Drenica

19

Yilmaz

Ozan

01.02.88

2011

ETB SW essen

20

Mccormick

Milo

02.01.94

2013

Fortuna Köln U19

22

hörnig

Florian

06.08.86

2013

Chemnitzer FC

24

Zinke

Sebastian

20.02.85

2012

Sportfreunde Lotte

28

rasp

Manuel

16.04.87

2013

SC Verl

34

andersen

Kristoffer

09.12.85

2013

Alemannia Aachen

10

Kialka

Thiemo-Jérôme

12.01.89

2013

SSV Jahn Regensburg

15

stojanovic

Marko

31.05.94

2012

Fortuna Köln U19

31

Kraus

Thomas

05.04.87

2012

Eintracht Trier

58

aydogmus

Ercan

22.08.79

2013

FC Viktoria Köln

TRainER- & FunkTionSTEam SEiT

Trainer Co-Trainer TW-Trainer Betreuer Physiotherapeut Teammanager

Koschinat Uwe cannizzaro Massimo hafkemeyer Michael »Toni« schäfer Matthias Osebold Christian schultze Gereon

1.9.1971 3.4.1981 21.6.1962 12.10.1973 24.5.1983 15.4.1982

2011 2012 2011 2002 2004 2008 7


taibelle/Spieltag TaIbelle/Spieltag

REgionalliga wEST 2013/14 STand voR dEm 18. SpiElTag

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

sP

s

U

N

tOrE

DIF

PKt

Fortuna Köln Sportfreunde Lotte Viktoria Köln Fortuna Düsseldorf II

16 16 16 16

12 10 9 8

2 5 5 5

2 1 2 3

40:15 32:9 30:15 31:18

25 23 15 13

38 35 32 29

Sportfreunde Siegen FC Schalke 04 II Borussia M‘gladbach II SC Verl Rot-Weiß Oberhausen Rot-Weiss Essen 1.FC Köln II Alemannia Aachen Bayer 04 Leverkusen II SG Wattenscheid 09 VfL Bochum II KFC Uerdingen 05 SV Lippstadt 08 SSVg Velbert SC Wiedenbrück

17 15 18 16 16 16 17 16 16 16 16 17 16 16 16

8 8 7 7 7 6 7 6 4 2 5 4 2 1 1

5 4 6 4 4 6 3 1 6 9 0 3 4 3 3

4 3 5 5 5 4 7 9 6 5 11 10 10 12 12

28:18 10 25:12 13 27:20 7 21:20 1 17:19 -2 25:25 0 22:24 -2 15:25 -10 24:25 -1 24:24 0 18:33 -15 20:40 -20 17:30 -13 11:33 -22 19:45 -26

29 28 27 25 25 24 24 19 18 15 15 15 10 6 6

18.

sPIELtaG 29.11 - 01.12.2013

8

19.

sPIELtaG 06.12 - 08.12.2013

Sportfreunde Lotte - Bor. Mönchengladbach II Borussia Dortmund II : SC Verl SV Lippstadt 08 - Viktoria Köln SC Wiedenbrück : VfL Bochum II Rot-Weiss Essen -Trier VfL Bochum II Eintracht : Wuppertaler SV 1. FC Köln II - Lotte Sportfreunde Siegen Spfr. : 1. FC K´lautern Fortuna1.Köln - Bayer05 04: 1.Leverkusen FSV Mainz FC Köln II II SG Wattenscheid Fortuna 09 Köln - Alemannia : sV 07 Elversberg Aachen SSVg Velbert Fortuna - Rot-Weiß Düsseldorf Oberhausen I : TuS Koblenz FC Schalke FC Schalke 04 II - Fortuna 04 II : Borussia Düsseldorf M´Gladbach II SC Verl -SC SCIdar Wiedenbrück Oberstein : RW Essen

Bayer KFC Uerdingen Leverkusen 05II-:SSVg Spfr. Velbert Lotte Wuppertaler Rot-Weiß Oberhausen SV : SC Wiedenbrück - SG Wattenscheid 09 SV Alemannia 07 Elversberg Aachen : 1.- FSV FC Schalke Mainz 05 04IIII 1. Fortuna FC K´lautern Düsseldorf : Eintracht II - Fortuna Trier Köln VfL Bayer Bochum 04 Leverkusen II : SC Idar-Oberstein II - SC Verl RW Viktoria EssenKöln : FC-Schalke 1. FC Köln 04IIII Borussia Sportfreunde M‘Gladbach Siegen -: Rot-Weiss Borussia Dortmund Essen tus VfL Bochum KoblenzII:-Fortuna Sportfreunde Köln Lotte SC Verl Wiedenbrück : Fortuna-Düsseldorf SV Lippstadt II 08

KFC Uerdingen 05 - spielfrei

Bor. Mönchengladbach II - spielfrei


Gesucht: Partner mit Kompetenz Wir suchen kluge, kreative Köpfe, die gemeinsam mit uns und unseren Kunden an der ganzheitlichen Umsetzung von spannenden und anspruchsvollen strategischen IT-Projekten arbeiten wollen. Detaillierte Informationen, unsere Kontaktdaten sowie aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter career.axxessio.com axxessio gmbh | Wilhelmstraße 3 | 51143 Köln | Tel +49 22 03 – 91 22 0 | Fax +49 22 03 – 91 22 23


spielplan Hinrunde

FoRTuna köln REgionalliga wEST 2013/14

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Fortuna Köln 1:3 Alemannia Aachen Tore: 0:1 Garcia (18.), 0:2 Sangare (38.), 0:3 Krasniqi (49.), 1:3 Laux (53.) Fortuna Köln 2:0 KFC Uerdingen 05 Tore: 1:0 Kraus (75.), 2:0 Batarilo (90.)

SSVg Velbert 1:3 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kraus (6.), 0:2 Yilmaz (25.), 1:2 Boztepe (62.), 1:3 Kraus (72.) Rot-Weiß Oberhausen 1:1 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kraus (34.), 1:1 Bauder (73.)

Fortuna Köln 2:1 SG Wattenscheid 09 Tore: 0:1 Enzmann (41.), 1:1 Aydogmus (59.), 2:1 Yilmaz (74.) FC Schalke 04 II 1:2 Fortuna Köln Tore: 0:1 Hörnig (4.), 1:1 Schuhmacher (47.), 1:2 Aydogmus (82.)

Fortuna Köln spielfrei

Fortuna Köln 4:1 SC Verl Tore: 0:1 Schröder (16.), 1:1 Kessel (17.), 2:1 Bertram (ET, 27.), 3:1 Aydogmus (56.), 4:1 Yilmaz (73.) SV Lippstadt 08 1:3 Fortuna Köln Tore: 1:0 Maier (30.), 1:1 Hörnig (39.), 1:2 Aydogmus (76.), 1:3 Kraus (83.) Fortuna Köln 5:0 1. FC Köln II Tore: 1:0 Laux (45.), 2:0 Steffen (69.), 3:0 Aydogmus (78.), 4:0 Steffen (79.),

10

5:0 Aydogmus (87.)

11 12 13 14 15 16 17 18 19

Rot-Weiss Essen 0:4 Fortuna Köln Tore: 0:1 Steffen (10.), 0:2 Andersen (21.), 0:3 Yilmaz (44.), 0:4 Pazurek (52.) Fortuna Köln 1:2 Sportfreunde Lotte Tore: 0:1 Kotuljac (15.), 0:2 Freiberger (19.), 1:2 Yilmaz ( 33.) Borussia M´gladbach II 1:1 Fortuna Köln Tore: 0:1 Steffen (57.), 1:1 Kadiata (90.)

Fortuna Köln 4:1 VfL Bochum II Tore: 0:1 Kreyer (3.), 1:1 Aydogmus (4.), 2:1 Kraus (12.), 3:1 Steffen (48.), 4:1 Aydogmus (66.) Sportfreunde Siegen 0:1 Fortuna Köln Tore: 0:1 Aydogmus (83.)

Fortuna Köln 4:2 Viktoria Köln Tore: 0:1 Müller (16.), 0:2 Candan (29.), 1:2 Aydogmus (41.), 2:2 Steffen (59.), 3:2 Flottmann (78.), 4:2 Aydogmus (83.) SC Wiedenbrück 2000 0:2 Fortuna Köln Tore: 0:1 Steffen (54.), 0:2 Aydogmus (90.)

Fortuna Köln - Bayer 04 Leverkusen II Sa, 30. November 2013 | 14:00 Uhr Südstadion Fortuna Düsseldorf II - Fortuna Köln Sa, 07. Dezember 2013 | 14:00 Uhr Paul-Janes-Stadion


Schwitzen wie die Weltmeister! Freitag 6. Dezember 2013 16.00 Uhr bis 23.00 Uhr Saunalandschaft Agrippabad Live-Ăœbertragung der WMGruppenauslosung, spezielles Aufgussprogramm zum Ăźblichen Eintrittspreis!

www.koelnbaeder.de

11


© FOtO: MartIN schEraG

wie auf der Playstation

portrait

tobias steffen

Mit 21 Jahren hat tobias steffen schon einiges erlebt im Fußball. Erhielt er in der Jugendabteilung von Bayer Leverkusen den letzten schliff, musste steffen in seiner ersten Profistation gleich einen rückschlag hinnehmen. Nun zeigt steffen im Kölner südstadion seine Qualitäten. Die Entscheidung von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat dürfte Steffen geschmerzt haben: „Ich war natürlich nicht gerade begeistert, dass ich draußen war.“ Im Derby gegen Viktoria Köln beorderte ihn Koschinat zunächst nur auf die Bank. Dabei hatte die Partie für Steffen auch eine persönliche Note, ging es mit Claus-Dieter Wollitz doch gegen seinen früheren Trainer.

Chance sein Talent zu zeigen. „Das war eine schwierige Zeit, aber ich habe gelernt, wie man sich verhalten muss, wenn der Trainer einen links liegen lässt“, blickt Steffen auf die Zeit zurück. Sein Tor sowie seine drei Vorlagen als Einwechselspieler dürfte den Derbysieg für Steffen auch zu einer persönlichen Genugtuung gemacht haben.

Der Neuzugang hat den Spaß am Fußball wieder gefunden: „Ich war froh, dass Leverkusen mich sofort wieder aufgenommen hat.“ Schon vor seinem Ausflug in die Lausitz war Bayer eine lehrreiche Station für Steffen. Als A-Jugendlicher durfte er unter Heynecks bei den Profis neben Stars wie Ballack und Hyypiä mittrainieren. „Da guckt man sich schon ab, wie ein MichaBei Energie Cottbus trainierte Steffen un- el Ballack trainiert und wie der den Ball ter dem 48-Jährigen, bekam jedoch keine spielt“, erinnert sich Steffen. Besonders 12


PURE

ERFRISCHUNG SO EINE FRISCHHEIT

EHRLICH UND ECHT LECKER: DER ALKOHOLFREIE DURSTLÖSCHER REICH AN VITAMIN B + C (eine originale Gaffel Spezialität)

im Passspiel konnte der Flügelflitzer dazu lernen: „Man nimmt die Passschärfe mit, so dass man besser und schneller passen kann und sich schneller orientiert, wo man als nächstes hin spielen kann.“ Schon in der letzten Saison deutete Steffen seine Klasse bei der U23 von Bayer Leverkusen an. Neun Tore und acht Vorlagen gelangen ihm bei der jungen Werkself. Das absolute Highlight aber waren zwei Einsätze in der Europa League. „Wenn die Hymne kommt und das Fernsehen jeden Spieler einzeln aufnimmt, da kriegt man schon Gänsehaut und spürt auch ein wenig Druck,“ erinnert sich Steffen zurück. Im zweiten Einsatz zu Hause gegen Rosenborg Trondheim konnte mit Leverkusen sogar ein Sieg als Aktiver bejubelt werden.

Fortuna auf Torejagd. „Mir war wichtig, dass ich in der Nähe bleibe, weil mir das Umfeld wichtig ist“, erklärt Steffen seinen Wechsel in die Südstadt. Nach holprigem Beginn zeigt er nun sein Können im Südstadion. „Ich arbeite weiter an mir, gehe öfter in den Kraftraum, um mich schneller durchzusetzen“, unterstreicht der Mittelfeldakteur seine Ambitionen. Sieben Tore und sechs Vorlagen in den letzten acht Partien sprechen dabei eine deutliche Sprache.

Mit seinem Tempo und seinen Tricks ist Steffen nur schwer zu kontrollieren. Abseits des Platzes probiert sich der 21-Jährige gelegentlich an der Playstation. „Ab und zu spielt man mal gegeneinander“, so der Neuzugang. Als Spieler hat er sich aber nicht erstellt. „Bei FIFA 12 und FIFA 13 war ich sogar selber drin“, weiß Tobias Steffen Seit dieser Saison geht Steffen nun für die mit einem Augenzwinkern zu berichten. 13


Nachibericht

Nach ibericht wiEdEnbRÜck JAHNSTADION S0, 17.11.13 · 15:00 UHR

GEDULDSSIEG BEIM TABELLENLETZTEN

als tabellenführer reiste die Fortuna am 17. spieltag zum sc Wiedenbrück. Der tabellenletzte fuhr eine Woche zuvor überraschend einen 2:0-Erfolg bei den schalker amateuren ein. somit entwickelte sich eine Geduldspartie für die Kölner, die erst in der zweiten halbzeit entschieden werden konnte.

der SC Wiedenbrück nicht mehr wirklich gefährlich vor das Kölner Tor kommen sollte, blieb es beim 0:0 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Fortuna in der Offensive aber gefälliger. Steffen und Aydogmus hatten kurz nach der Pause erste Aktionen im Strafraum, die aber noch ohne Ertrag blieben. Besser machte es TobiDie Gastgeber erwischten den etwas besse- as Steffen dann in der 54. Minute, als er frei ren Start in die Partie. Von großer Verunsi- vor Marcel Hölscher den Ball im Tor untercherung war bei der Elf von Theo Schneider bringen konnte (54. Min). trotz des Tabellenplatzes wenig zu spüren. Marwin Studtrucker tauchte in der ersten Mit der Führung im Rücken hatte die Elf von Viertelstunde das ein oder andere Mal frei Uwe Koschinat wenig Probleme das Spiel vor Poggenborg auf, fand im Kölner Schluss- zu kontrollieren, verpasste es jedoch durch Kraus frühzeitig für die Entscheidung zu sormann aber seinen Meister. gen (56./58. Min). So sollte es im JahnstaDie Fortuna arbeitete sich in die Partie und dion zu einer hektischen Schlussphase komhatte an der aufmerksamen Wiedenbrücker men, in der Wiedenbrück mit einem Freistoß Verteidigung zu knabbern. So blieben Fern- von Bednarski am Ausgleich schnupperte schüsse von Kessel (12. Min), Sievers (21. (80. Min). In den Schlussminuten machte Min) und Andersen (25. Min) die einzigen schließlich Aydogmus mit einem Konter den nennenswerten Offensivaktionen. Da auch Deckel auf die Partie (90. Min). 14


ERFOLG MACHT SEXY !

Der Auris Hybrid ist das erste Auto, das jemals den 100.000-km-Dauer Test von „auto motor und sport“ mit NULL Fehlern bestanden hat! Erleben Sie jetzt in 4 Modellen - vom Kleinwagen Yaris Hybrid ab monatl. 99€ bis zum 7-Sitzer Prius+ Deutschlands beliebteste Hybridflotte.

Das Yvel Team wünscht der Fortuna Köln viel Erfolg!

®

Automobilpartner von Fortuna Köln

Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG

Liebigstr. 201-203 50823 Köln T. 0221.179 000 ehrenfeld@yvel.de

Raderberggürtel 4 50968 Köln T. 0221.360 970 raderberg@yvel.de

Elisabethstr. 16 50226 Frechen T. 02234.601 070 frechen@yvel.de

Carl-Benz-Str. 32 53879 Euskirchen T. 02251.775 410 euskirchen@yvel.de

yvel.de

HYBRIDZENTRUM RHEINLAND

© FOtO: MartIN schEraG

Kraftstoffverbrauch der Modelle in l/100 km kombiniert 4,4-3,5 . innerorts 4,2-3,1 . außerorts 4,2-3,1 . CO2 Emissionen kombiniert 93-79g/km nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren.

15


News aus der Regionalliga

REGIONALLIGA WEST

Torwartfluch Rot-Weiß Oberhausen ist auf der Torhüterposition weiterhin vom Verletzungspech verfolgt. Mit dem Kreuzbeinbruch von Niklas Hartmann vor wenigen Wochen beklagen die Kleeblätter bereits die vierte Verletzung eines Keepers innerhalb eines Jahres. Im Herbst des vergangenen Jahres riss sich Hartmann bereits Kreuz- und Innenband sowie den Außen- und Innenmeniskus. Ebenso fehlen Trainer Peter Kunkel derzeit Thorben Krol nach seinem Kreuzbandriss zum Ende der letzten Saison sowie Philipp Kühn mit einem Muskelbündel- und Adduktorenabriss.

Erster Trainerwechsel Trainer Hans-Günter Bruns ist bei der SSVg Velbert nach dem 15. Spieltag entlassen worden. Als Reaktion auf die 3:5-Pleite bei der U23 von Bayer Leverkusen und der Talfahrt in der Tabelle musste der 59-Jährige seine Koffer packen. Kein geringer als Bruns Vorgänger Lars Leese soll nun die

16

Velberter aus dem Tabellenkeller führen. Der gebürtige Kölner war bereits von 2011 bis 2013 an der Sonnenblume aktiv. Nach zwei Spielen wartet Leese aber noch auf die ersten Punkte.

Stadionkauf Die Stadt Aachen kauft das Tivoli-Stadion. Das ist das Ergebnis einer Ratssitzung, die vor einer Woche den Grundsatzbeschluss mit nur einer Gegenstimme in einer nichtöffentlichen Sitzung traf. Hintergrund ist die Insolvenz der Alemannia, die u.a. eine Ursache in den hohen Kosten des neugebauten Stadions hat. Bislang ist der Haupteigentümer der Verein. Für den symbolischen Preis von 1 € gehört das Stadion dann mitsamt jährlichen Betriebskosten von bis zu 3,5 Mio. € zur Stadt und ist nicht mehr in der Insolvenz. Die Alemannia hat allerdings die Zusage der Stadt, weiterhin am Tivoli spielen zu dürfen.


FIT WIE DIE

FORTUNA > Professionelle Trainingsbetreuung > Personal Training & Ernährungscoaching > Neueste Geräte und Top-Equipment > Functional Training mit Kettlebell, ViPR & BattleRopes > Teamworkshops (Kleingruppentraining) > Gruppenfitnesskurse (u.a. LesMills, ZUMBA & Cycling) > Sauna & Solarium > Kinderbetreuung, DVD Verleih u.v.m.

3 x in Köln

Zülpicher Platz I Tel. 0221-9236960 Aachener Weiher I Tel. 0221-801 4240 Deutz, an der LANXESS Arena I Tel. 0221-8019510 weitere Clubs & Infos auf: www.healthcity.de

fitness&mehr / healthcity.de


Nachibericht

Nach ibericht vikToRia köln SÜDSTADION 09.11.2013 · 14:00 UHR

FURIOSE AUFHOLJAGD

Es war das spiel, auf das Köln seit langer Zeit hin gefiebert hatte: Das große Kölner Derby zwischen Fortuna Köln und Viktoria Köln. Neben der lokalen rivalität hatte dieses spiel auch auf Grund der sportlichen ausgangslage seinen reiz. Beide Kölner teams waren im Vorfeld der Partie punktgleich erster Verfolger von spitzenreiter Lotte.

ein wenig, um sich von diesem Rückschlag zu erholen. Mit der Hereinnahme von Tobias Steffen für den verletzten Oliver Laux sollte Fortuna-Trainer Uwe Koschinat aber erneut ein glückliches Händchen haben.

Mit einem Freistoß bereitete Steffen noch vor der Pause den Anschlusstreffer von Aydogmus vor (41. Min). Nachdem die Viktoria zwei gute Chancen von Pagano nicht nutzen Vor 6.460 Zuschauern erwischte die Viktoria konnte, gelang Steffen in der zweiten Halbden etwas besseren Start: Über die Stationen zeit schließlich der Ausgleich (59. Min). Nottbeck, Pagano und Steegmann landete der Ball im Strafraum bei David Müller. Der Angetrieben vom lautstarken Publikum drehhatte frei vor Poggenborg keine Mühe einzu- te das Team von Uwe Koschinat jetzt auf und belohnte sich mit dem Führungstreffer durch schieben (16. Min). Flottmann (78. Min). Der zweite Treffer von Mit der Führung im Rücken konzentrier- Aydogmus in der Schlussphase (83. Min) te sich die Elf von Claus-Dieter Wollitz auf sorgte schließlich für die Entscheidung und eine kompakte Defensive und schnelles Um- bescherte der Fortuna den erneuten Derbyschaltspiel. Mit dem 2:0 durch Candan nach sieg. Gleichzeitig konnte man dank des besstarkem Pass von Spinrath ging dieser Plan seren Torverhältnisses die Tabellenführung weiter auf (29. Min). Die Fortuna brauchte in der Regionalliga West übernehmen. 18


DIRKES GRUPPE Service

Service

Service

Wir sind stolzer Business Partner von

www.dirkes.de 19


Nachibericht

Nach ibericht kallER Sc GRENZLANDSTADION 23.11.2013 · 14:00 UHR

FORTUNA ÜBERWINTERT IM BITBURGER-POKAL

In der 2. runde des Bitburger Pokals musste die Fortuna tief in der Eifel beim Kaller sc antreten. trotz einer guten anfangsphase tat sich der regionalligist lange schwer gegen den Bezirksligisten. Das tor von aydogmus in der schlussphase bewahrte die Kölner schließlich vor der Verlängerung.

Mit der ersten Offensivaktion gelang dem Underdog direkt im Gegenzug jedoch der schnelle Ausgleich: Ein Freistoß rutschte dem herauseilenden Andre Poggenborg durch die Finger, sodass Tobias Lebert den Ball zum Ausgleich über die Linie drückte (24. Min). Vom Ausgleich beflügelt, erwischte Kall seine beste Phase in der Offensive, scheiterte jedoch zweimal aussichtreich am Mit Brill, Kialka und Lushtaku von Beginn an gut reagierenden Andre Poggenborg (27./30. Stelle für Aydogmus, Kessel und Zinke ging Min). das Team von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat in die Partie und erwischte dabei einen Zum Ende der ersten Hälfte kam die Fortuguten Start. Steffen und Kialka scheiterten na aber wieder besser ins Spiel und knüpfte mit ihren Chancen jedoch noch an der Kaller nach der Pause an ihrer optischen Dominanz an. Zwar verlagerte sich das Spielgeschehen Defensive (3./4. Min). komplett in die Kaller Hälfte. Die ganz groDer Titelverteidiger blieb aber weiter am ßen Torszenen blieben aber aus, sodass dem Drücker und belohnte sich Mitte der ersten mitgereisten Kölner Anhang eine unruhige Halbzeit: Eine kurz ausgeführte Ecke von Schlussphase im Kaller Grenzlandstadion Lushtaku verlängerte Brill in den Strafraum, bevorstand. Das Tor von Aydogmus kurz vor sodass Kialka aus nächster Nähe die Füh- Schluss sicherte der Fortuna das Weiterkommen in der regulären Spielzeit (83. min). rung markieren konnte (23. Min). 20


uvensys your vendor for systems

Willkommen www.fortuna-koeln.de Dort, wo das Internet zuhause ist: www.uvensys.de uvensys GmbH Elsa-Brandstrš m-Strasse 3 35510 Butzbach

BŸ ro: 06033 - 9756944 Web: www.uvensys.de Email: info@uvensys.de

135701/4

Wünsche werden wahr... in Ihrer GALERIA Kaufhof Köln Hohe Straße

Großer Weihnachtsmarkt auf unserem Lichthof im Erdgeschoss bis zum 24.12.2013

GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln

P

P1, P2 Cäcilienstraße P2 bis 24.00 Uhr und sonntags geöffnet

21

Köln | Hohe Straße


spielerstatistik FoRTuna köln – STand voR dEm 18. SpiElTag

Nr. 1 3 23 31 6 24 19 22 7 58 5 34 11 2 11 16 17 18 8 28 27 21 12 20 15

sPIELEr Andre Poggenborg Daniel Flottmann Jan-Andre Sievers Thomas Kraus Oliver Laux Sebastian Zinke Ozan Yilmaz Florian Hörnig Michael Kessel Ercan Aydogmus Markus Pazurek Kristoffer Andersen Tobias Steffen Tobias Fink Thiemo-Jerome Kialka Kusi Kwame Stipe Batarilo Kushtrim Lushtaku Frederic Brill Manuel Rasp Nils Dübbert Pascal Wichmann Alexander Monath Milo Mc Cormick Marco Stojanovic

impressum

sPIELE

MIN

tOrE

16 16 16 16 15 14 13 15 13 15 10 8 11 7 14 6 7 5 6 1 0 0 0 0 0

1440 1440 1440 1298 1253 1163 1135 1129 1017 741 699 644 568 513 511 327 210 175 122 25 0 0 0 0 0

0 1 0 6 2 0 5 2 1 12 1 1 7 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 1 0 1 2 10 3 0 5 0 8 4 5 2 6 1 0 0 0 0 0

heimspiel Nr. 10 herausgeber: Fortuna Köln Verantwortlich: Stephan Gohlke redaktion: Stephan Gohlke redaktionsschluss: Mo, 25.11.2013

22

0 3 2 3 1 3 3 2 1 0 1 3 3 0 3 0 0 2 0 0 0 0 0 0 0

Gestaltungskonzept: mehrwert.de Erscheinungsdatum: 30.11.2013 Fotos: Martin Scherag, Stephan Gohlke Druck: druckdiscount24.de

0 0 0 10 2 2 2 2 5 2 0 5 5 0 6 0 2 3 0 0 0 0 0 0 0


Voribericht

Vor Ibericht u23 FoRTuna dÜSSEldoRF PAUL-JANES-STADION SA, 07.12.13 · 14:00 UHR

DIE MANNSCHAFT DER STUNDE

am letzten spieltag der hinrunde muss die Fortuna zum Namensvetter nach Düsseldorf. Dabei trifft man mit der U23 von Fortuna Düsseldorf nicht nur auf ein team, das mit einer beeindruckenden serie zuletzt aufwarten konnte. Die Elf von Uwe Koschinat hat gleichzeitig aus der letzten saison noch eine offene rechnung am Flinger Broich.

seldorfer zuletzt auf sich aufmerksam. Die Mannschaft präsentiert sich gefestigt in dieser Hinrunde und konnte sowohl den Sportfreunden Lotte als auch Viktoria Köln ein 1:1 abtrotzen. Aktuell auf Platz vier liegend hat man in mit dem Abstiegskampf nichts zu tun.

Sowieso hat die Zweitvertretung im Jahr 2013 eine eindrucksvolle Bilanz vorzuweisen. Saisonübergreifend kommt man auf 62 Punkte Mit 0:2 verloren die Kölner beim Düssel- – eine Punktzahl mit der Fortuna Düsseldorf dorfer Nachwuchs und erlebten damit einen an der Spitzengruppe der Regionalliga West herben Rückschlag im vergangenen Jahr. Die anklopfen würde. Elf von Taskin Aksoy blieb das einzige Team, gegen das man in einer herausragenden Ein Geheimnis dürfte die Ausgeglichenheit letzten Saison nicht punkten konnte. Auch des Kaders sein. Bis zum 18. Spieltag konnim Hinspiel musste man im Südstadion eine ten sich bereits 12 verschiedene Akteure in die Torschützenliste eintragen. Die Mischung 0:1-Niederlage hinnehmen. aus Erfahrung und Talent scheint zu passen. Somit dürfte die Fortuna auf Wiedergutma- Ein wichtiger Baustein ist dabei Routinier chung aus sein. Einfach wird das allerdings Jens Langeneke, der den Düsseldorfern nach nicht. Mit einer Serie von zehn ungeschla- seiner Tätlichkeit gegen die SG Wattenscheid genen Spielen in Folge machten die Düs- aber voraussichtlich fehlen wird. 24


Winter 20

13/14

Urlaub in Sicht Portugal, Cabanas Golden Club ööö

z.B. am 17.1.2014 ab Köln/Bonn 1 Woche im Appartement, Alles inklusive Flug, pro Person

ab €

568,-

ab €

669,-

Ägypten, Hurghada

Hotel Beach Albatros öööö z.B. am 19.1.2014 ab Köln/Bonn 1 Woche im Bungalow, Alles inklusive Flug, pro Person

Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischenverkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand November 2013. Veranstalter: ITS, eine Marke der DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln.


EINE TOUR VOLLER EMOTIONEN Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kollegen oder Kunden kommen – nach dieser Stadionrunde werden alle sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein­ EnergieStadion gewährt Einblicke, die sonst nur Spieler, Trainer oder andere „Macher“ haben. Ein Erlebnis, das 90 Minuten dauert – und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Infor­ mationen auf der Homepage www.koelnersportstaetten.de und per Telefon 0221.71 61 61 04


hauptsponsor

Michael abts · aDac · Dr. Patrick adenauer · Konradadenauer-Tierheim · Dirk adams · Wolfgang albers · Natalie altenbach · Alexander alter · Rolf austerschmidt · Thomas Bächtold · Prof. Stephan Baldus · Hannelore Bartscherer · Hans-Werner Bartsch · Paul Bauwensadenauer · Heinrich Philipp Becker · Dr. Rolf Becker · Stefan Becker · Dr. Michael Behlau · Professor Thomas Benzing · Heinz Bergs · Peter Bertram · Andreas Beutel · Dr. Andreas Bialluch · David & Reinhard Jo Billstein · Johannes Böhne · Annette Börker-steinkamp · Martin Börschel · Wolfgang Bosbach · Klaus Breitung · Helmut Brendt · Manfred Brennfleck · Bernd Breuer · Thomas Breuer · Heiko Brückner · Dr. Jan W. Brügelmann · Beatrice Bülter · Claudia Burger· Prof. Walter Bungard · Ines Buschmann · Michael Busemann · caminetto · Hasan cengiz · Dante und Orazio · Thomas Deloy · Marcel Debler · Dr. Peter Deubner · Alexander Dieper · Claus H. Dillenburger · Iris E. Dittmann · Klaus Dohle · Kurt Dohle · Ralf Dohle · Dr. Dieter Doll · Ulrich Dorn · Hellwarth Drescher · Dieter Dünkel · Uwe Eichner · Dietmar Eisele · Frank Eul · Ingo Soriano Eupen · Wolfgang Fahrian · Marcel Fehre · Jürgen Fenske · Norbert Fiebig · Dr. Günter Fischbach · Achim Fischer · Professor Damian Franzen ·Rainer Freigeber · Andreas Freund · Klaus Freund · Oliver Fröstl · Dr. Rolf Giesen · Dr. Stefan Giesswein · Tobias Graf von Bernstorff · Winrich Granitzka · Artur Grzesiek · Fritz Guckuk · Maik Guttzeit · Dr. Dirk halm · Theo hansmann · Klaus hartmann · Arnold hennicken · Sven hennicken · Prof. Gerhard herkenrath · Franz-Josef hermann · Michael hess · Dr. Klaus heugel · Björn heuser · Heinz hintzen · Marc hobrack · Bruno hollweger · Theo hölscher · Michael hövelmann · Ralph hühnefeld · Andreas hupke · Michael husch · Dr. Agnes Klein · Reinhold Knodel · Rafael Iborra · Arnd Iffland · Ralf Jäger · Ludolf Jakobs · Dr. Bodo Jost · Jummimüüs · Wolfgang Kalok · Hartmut Kautz · Berd Kebbekus · Frauke Kemmerling · Christoph Kiel · Dieter Kleinjohann · Olli

Kleinjohann · Ralf Koeppe · Andreas Kossiski · Hanspeter Kottmair · Romeo Kovac · Brigitte Kraus · Karsten Kretschmer · Peter Kron · Dr. Jürgen Kroneberg · Günther Kruse · Christoph Kuckelkorn · Richard Kuhn · Guido Kühn · Markus Kürsten · Klaus Laepple · Dr. Thomas Lang · Louwrens Langevoort · Sebastian Lenninghausen · Herbert Lenzen · Dr. Wolfgang Leoni · Johannes Linden · Stefan Löcher · Rüdiger Lückertz · Goodarz Mahbobi · Keyvan Mahboobi · Heribert Malchers · Hans Malta · Giovanni Marras · Wilhelm May · Dr. Manu Merkle · Ulrike Meyfarth · Stephan Michels · Wolfgang Mohrs · Hans Mörtter · Peter Mooren · Barbara Moritz · Johannes Müller · Josef Müller · Klaus Müller · Günther Nickel · Norman Oehlschläger · Christian Olpen · Thomas Olschewski · Theo Pagel · Henry Michel Palm · Frank Perez · Micki Pick · Michael Pies · Davide Pitta · Heiko Ploch · Polizei Köln · Jörg Prahl · Ralf Pütz · Wolfgang rduch · Ulf C. reichardt · Andreas reichstein · Nina remagen · Frank reuter · Markus ritterbach · Jürgen roters · Engelbert rummel · Thorsten rüßel · Hans rütten · Dieter sanden · Peter sawitza · Manfred schaetze · Hans-Jürgen schanzleh · Erwin schierle · Christian schilling · Rolf schläger · Wilfried schmickler · Ferdi schmidt · Hansi schmidt · Patrick schmidt · Berthold schmitt · Elfi scho-antwerpes · Dr. Fritz schramma · Jürgen schwarz · Michael W. schwetje · Michael siegenbruck · Peter sieger · Marcus signon · Peter sitt · Werner spinner · Rolf-Joachim spürck · Dr. Dieter steinkamp · Roswitha stock · Dirk stoeveken · Irmgard stoffels · Frank tinzmann · Richard thiel · Professor Walter tokarski · Klaus Ulonska · Alfred Vianden · Dr. Norbert Walter-Borjans · Michael Walther · Martin Wambach · Thilo Weiermann · Dr. Ortwin Weltrich · Marvin Weltzien · Matthias Wesseling · Hanns-Jörg Westendorf · Lutz Wingerath · Erika Wirtz · Msgr. Rochus Witton · Professor Johann-Dietrich Wörner · Wilfried Wolters · Dr. Ingo Wolf · Manfred Wolf · Sönke Wortmann · Alexander Wüerst · Helmut Zils · Dr. Theo Zwanziger

27


www.sparkasse-koelnbonn.de

er Kunden d karten für nen unter: ts it tr in E o Ermäßigte lnBonn. Informati Kö ise.html Sparkasse trittspre in /e e .d m ss e u www.ody

Unser Odysseum. Spannend für Groß und Klein. Gut für Köln und Bonn. S Sparkasse KölnBonn Wie wäre es mit einer Reise zum Mittelpunkt der Erde? Oder einer Fahrradtour in Lichtgeschwindigkeit? Wir laden alle großen und kleinen Menschen ein, im Odysseum auf eine spannende Forschungsreise zu gehen. Zu entdecken gibt es auf 5.500 Quadratmetern die vier Themenwelten Leben, Erde, Cyberspace und Mensch. Außerdem ist viel Platz zum Spielen und Toben – drinnen wie draußen. Das Odysseum ist eine Initiative der Sparkasse KölnBonn und Teil unseres vielfältigen Engagements für die Bildung vor Ort. Denn Wissen schafft Chancen. Sparkasse. Gut für Köln und Bonn.

28


Heimspiel 48/2013