Issuu on Google+

25. August 2013 | # 4 | 0,50 €

SaiSon 2013/2014

4 Alles über den heutigen Gegner

SG Wattenscheid 09 Portrait von unserem Mittelstürmer

Ercan aydogmus

das Stadionmagazin von FoRTuna köln www.fortuna-koeln.de


Bei HIT kommt jeder Fan auf seinen !

Genuss

Beim Fußball gibt es immer Überraschungen. Wir hingegen spielen bei Frische und Qualität konstant in der 1. Liga: Ob Fleisch, Wurst, Fisch oder Obst und Gemüse – HIT bietet Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Frischeprodukten. Das ist Qualität, die Sie schmecken!

Natürlich


4. Heimspiel SaiSon 2013/14

VS. SG Wattenscheid 09

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen, liebe Freunde, liebe Fortuna-Fans, am heutigen Sonntag begrüße ich Sie ganz herzlich zu einem weiteren „Klassiker“ – Fortuna Köln gegen unsere Freunde aus Wattenscheid! Ganz bestimmt wird es ein unterhaltsamer sonntäglicher Fussballnachmittag und ganz bestimmt wird das Team um Cheftrainer Uwe Koschinat und Kapitän Daniel Flottmann einen „Auftritt“ nach Maß vorlegen, um das „Fortuna-Gefühl“ von Woche zu Woche zu steigern! Ich danke Ihnen für Ihre Treue und bitte Sie bei Ihren Besuchen in der „Fortuna-Arena“ – und natürlich danach – für „uns“ zu werben!

4

Unser Gast

„Wir“ brauchen ganz viele zur Unterstützung des „Gesamtunternehmen Fortuna“ – „wir“ brauchen Sie und Ihre Freundinnen und Freunde!

SG Wattenscheid 09 6 Kader 2013/2014 8 Tabelle/Spieltag 10 Spielplan Hinrunde 12 Potrait Ercan Aydogmus 14 Nachbericht SSVg Velbert 16 News aus der Regionalliga 18 Nachbericht KFC Uerdingen 05 20 Statistiken 24 Vorbericht FC Schalke 04 U23 27 Sponsoren

…und werden Sie Mitglied im Kult- und Traditionsclubs Fortuna! Schön, dass es Sie gibt! Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und eine gute Woche! Ganz liebe Grüße und Gottes Segen auf all´ Ihren „Fortuna-Wegen“ Ihr Klaus Ulonska Präsident


heimspiel

unser gast Sg waTTEnSchEid 09 SÜDSTADION

DI, 25.08.13 · 14:00 UHR

TROTZ EUPHORIE, VORNE DRÜCKT DER SCHUH

Als zweitplatzierter der Oberliga Westfalen stieg die SG Wattenscheid vor dieser Saison in die Regionalliga West auf und sorgte für Euphorie im Umfeld des Clubs. Nach vier Spielen tut man sich in der neuen Spielklasse aber immer noch schwer, auch weil die Offensive bislang zu wenig Torgefahr ausstrahlt.

durch zahlreich mitgereiste Fans rechnen.

Das Team der Wattenscheider kann diese Begeisterung bislang noch nicht auf den Rasen transportieren. Erst ein Punkt steht zu Buche. Bei der SSVg Velbert, einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, reichte es zu einem 1:1. Trotz Überzahl in der zweiten Hälfte konnte eine Die Bühne war bereitet zum ersten Pflicht- 1:0-Führung aber nicht über das Spiel gespiel der in der Regionalliga West: 2.500 rettet werden. Zuschauer sahen das Duell der Wattenscheider beim KFC Uerdingen. Eine stim- Dabei drückt der Schuh bei der Elf von mungsvolle Kulisse im Duell der beiden Andre Pawlak besonders im Angriff: LeTraditionsvereine, wovon knapp die Hälfte diglich Lukas Lenz konnte sich bislang in die Torschützenliste eintragen, als er bei mit der Sportgemeinschaft mitfieberten. der SSVg Velbert von Sturmkollege Sven Das Umfeld der Wattenscheider ist der gro- Preissing mehr oder weniger angeschosße Trumpf des Teams. In den beiden Heim- sen wurde. „Wir müssen noch mutiger nach spielen der bisherigen Saison pilgerten im vorne spielen. In der Offensive rufen aktuell Schnitt 1.935 Zuschauer ins Lohrheidesta- zu viele ihr Potenzial noch nicht ab“, anadion. So dürfte die Elf von Trainer André lysiert Preissing im Gespräch mit RevierPawlak beim heutigen Auftritt im Kölner sport. Damit dürfte die Marschrichtung der Südstadion erneut mit der Unterstützung Wattenscheider für heute klar sein. 4


Oben v.l.: Teammanager Marco Ostermann, Kai Koitka, Alexander Thamm, Niklas Andersen, Milko Trisic, Christoph Kasak, Leon Enzmann, Lukas Lenz, Sven Preissing, Jens Grembowietz Mitte v.l.: Zeugwart Frank Huber, Physiotherapeut Eugen Krafczyk, Betreuer Holger Terstegge, Rehaund Physiotrainer Eduard Buckmaier, Kevin Brümmer, Kevin Kisyna, Ali Issa, Mike Hibbeln, Fatlum Zaskoku, Marvin Rathmann, Bartosz Maslon, Nico Buckmaier, Berkant Canbulut, Mannschaftsarzt Dr. Andreas Falarzik, Co-Trainer Thorsten Kornmaier, Torwarttrainer Manfred Polfuß, Cheftrainer André Pawlak Unten v.l.: Betreuer Andree Terstegge, Eray Hamza, Seyit Ersoy, Serafettin Sarisoy, Kevin Lehmann, Felix Schiffer, Lukas Fronczyk, Benjamin Carpentier, Christian Melchner, Oktay Karatas, Güven Agacik, David Zajas

Kader SG WATTENSCHEID 09 Tor

AIbwehr

Name

Geburtstag

Nat.

Im Verein seit letzter Verein

Fronczyk, Lukas Carpentier, Benjamin Schiffer, Felix Melcher, Christian Kasak, Christoph Thamm, Alexander Grembowietz, Jens Brümmer, Kevin Andersen, Niklas Rathmann, Marvin Lehmann, Kevin

18.03.1985 24.05.1991 15.04.1994

GER GER GER

2010 2012 2013

SV Schermbeck VfB Homberg MSV Duisburg U19

10.07.1990 09.08.1991 06.05.1993 02.02.1987 08.10.1992 04.08.1988 02.06.1987 22.05.1989

GER POL GER GER GER GER GER GER

2010 2013 2012 2013 2011 2012 2011 2012

FC Schalke 04 U23 Schwarz-Weiß Essen Rot Weiss Ahlen vereinslos SF Oestrich-Iserlohn vereinslos SV Herbede vereinslos

05.10.1990 09.02.1987 13.02.1994 01.05.1993 11.01.1990 30.09.1987 24.03.1987 04.01.1992 09.11.1992

GER GER TRK GER LIB GER TRK TRK GER

2012 2013 2013 2011 2012 2013 2010 2013 2012

SC Westfalia Herne TV Jahn Hiesfeld SG Wattenscheid 09 U19 FC Wegberg-Beeck keine Angaben SV Schermbeck SF Oestrich-Iserlohn TSG Sprockhövel SW Wattenscheid 08

28.10.1990 22.01.1987 19.08.1987 30.09.1981 18.01.1989 15.11.1987 08.03.1986 27.03.1989

GER BSH GER GER GER GER POL GER

2012 2011 2011 2012 2013 2012 2009 2013

Rot-Weiss Essen Wuppertaler SV TSG Sprockhövel vereinslos Rot-Weiss Essen SV Schermbeck Stal Mielec MSV Duisburg U23

Pachutzki, Denis Kisyna, Kevin Karatas, Oktay Zajas, David Mittelfeld Issa, Ali Zaskoku, Fatlum Sarisoy, Serafettin Canbulut, Berkant Buckmaier, Nico

hinspiel

Sturm

Enzmann, Leon Trisic, Milko Preissing, Sven Koitka, Kai Lenz, Lukas Ersoy, Seyit Maslon, Bartosz Hibbeln, Mike

5


© FOTOS: MARTIN SCHERAG

fortuna köln

kader 2013/2014 1

12

21

2

3

6

8

23

27

16

5

7

11

17

18

19

20

22

24

28

10

15

31

58

Physiotherapeut

IbEtreuer

teammanager

TRainER- & FunkTionSTEam

Trainer

6

Co-Trainer

Torwarttrainer


STuRm

miT TElFEld

abwEhR

ToR

SEiT

1 12 21 2 3 6 8 23 27 16 5 7 11 17 18 19 20 22 24 28 10 15 31 58

Poggenborg Monath Wichmann Fink Flottmann Laux Brill Sievers Dübbert Kwame Pazurek Kessel Steffen Batarilo Lushtaku Yilmaz McCormick Hörnig Zinke Rasp Kialka Stojanovic Kraus Aydogmus

Andre Alexander Pascal Tobias Daniel Oliver Frederic Jan-Andre Nils Kusi Markus Michael Tobias Stipe Kushtrim Ozan Milo Florian Sebastian Manuel Thiemo-Jérôme Marko Thomas Ercan

17.09.83 30.08.93 20.05.94 11.12.83 06.08.84 26.03.90 28.05.92 05.08.87 29.03.94 09.08.89 18.12.88 28.08.84 03.06.92 17.11.93 08.10.89 01.02.88 02.01.94 06.08.86 20.02.85 16.04.87 12.01.89 31.05.94 05.04.87 22.08.79

2012 2012 2013 2013 2012 2011 2013 2012 2013 2013 2013 2011 2013 2012 2013 2011 2013 2013 2012 2013 2013 2012 2012 2013

TRainER- & FunkTionSTEam Trainer Co-Trainer TW-Trainer Betreuer Physiotherapeut Teammanager

Koschinat Uwe Cannizzaro Massimo Hafkemeyer Michael »Toni« Schäfer Matthias Osebold Christian Schultze Gereon

lETzTER vEREin

Eintracht Trier Bonner SC U19 Fortuna Köln U19 FC Ingolstadt 04 Wuppertaler SV TuS Koblenz FSV Frankfurt U23 SV Sandhausen Fortuna Köln U19 VfR Neumünster 1. FC Saarbrücken Germania Windeck Bayer 04 Leverkusen U23 1. FC Köln U19 KF Drenica ETB SW Essen Fortuna Köln U19 Chemnitzer FC Sportfreunde Lotte SC Verl SSV Jahn Regensburg Fortuna Köln U19 Eintracht Trier FC Viktoria Köln

SEiT

01.09.1971 03.04.1981 21.06.1962 12.10.1973 24.05.1983 15.04.1982

2011 2012 2011 2002 2004 2008

7


taibelle/Spieltag TaIbelle/Spieltag

REgionalliga wEST 2013/14 STand voR dEm 5. SpiElTag

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

5.

SP

S

U

N

TORE

DIF

PKT

FC Schalke 04 II Sportfreunde Lotte Viktoria Köln Alemannia Aachen

4 4 4 4

3 3 3 3

1 1 1 0

0 0 0 1

9:2 9:2 7:3 6:4

7 7 4 2

10 10 10 9

Rot-Weiß Oberhausen Fortuna Düsseldorf II Fortuna Köln SC Verl 1.FC Köln II Borussia M‘gladbach II Sportfreunde Siegen SV Lippstadt 08 KFC Uerdingen Bayer 04 Leverkusen II Rot-Weiss Essen SG Wattenscheid 09 SC Wiedenbrück SSVg Velbert VfL Bochum 1848 II

3 3 3 4 4 4 3 3 4 4 3 3 3 3 3

2 2 2 2 2 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0

1 0 0 0 0 2 1 1 0 2 1 1 1 1 0

0 1 1 2 2 1 1 1 3 2 2 2 2 2 3

4:2 8:6 6:4 5:4 6:7 5:4 5:2 3:2 4:7 3:8 6:8 1:4 2:6 2:8 2:10

2 2 2 1 -1 1 3 1 -3 -5 -2 -3 -4 -6 -8

7 6 6 6 6 5 4 4 3 2 1 1 1 1 0

SPIELTAG 23.08 - 25.08.2013

Rot-Weiss Borussia Essen -Dortmund AlemanniaII Aachen : SC Verl SC Verl -SC SSVg Wiedenbrück Velbert : VfL Bochum II Sportfreunde Eintracht Siegen Trier - Viktoria : Wuppertaler Köln SV Sportfreunde Spfr. Lotte Lotte :-1.Fortuna FC K´lautern Düsseldorf II 1. FC Köln 1. FSV II - Rot-Weiß Mainz 05Oberhausen : 1. FC Köln II SV Lippstadt Fortuna 08 -Köln KFC Uerdingen : SV 07 Elversberg 05 VfL Bochum Fortuna 1848Düsseldorf II - SC Wiedenbrück I : TuS Koblenz 2000 Bor. M´gladbach FC Schalke II -04 Bayer II : Borussia 04 Leverkusen M´Gladbach II FortunaSC Köln Idar- Oberstein SG Wattenscheid : RW Essen 09

8

FC Schalke 04 II - spielfrei

6.

SPIELTAG 30.08. - 01.09.2013

Bayer Fortuna Leverkusen DüsseldorfII II: Spfr. - Bor.Lotte M´gladbach II Wuppertaler Bayer 04 Leverkusen SV : SC Wiedenbrück II - VfL Bochum 1848 II SV SG 07 Wattenscheid Elversberg 09 : 1. -FSV SC Mainz Verl 05 II 1. Alemannia FC K´lautern Aachen : Eintracht - Sportfreunde Trier Lotte VfL FC Schalke Bochum04 II : IISC - Fortuna Idar-Oberstein Köln RW KFCEssen Uerdingen : FC Schalke 05 - 1. FC 04Köln II II Borussia Rot-WeißM‘Gladbach Oberhausen: -Borussia Rot-Weiss Dortmund Essen TuS SC Wiedenbrück Koblenz : Fortuna 2000 -Köln Sportfreunde Siegen SC SSVg Verl Velbert : Fortuna - SVDüsseldorf Lippstadt 08 II Viktoria Köln - spielfrei


Gesucht: Partner mit Kompetenz Wir suchen kluge, kreative Köpfe, die gemeinsam mit uns und unseren Kunden an der ganzheitlichen Umsetzung von spannenden und anspruchsvollen strategischen IT-Projekten arbeiten wollen. Detaillierte Informationen, unsere Kontaktdaten sowie aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter career.axxessio.com axxessio gmbh | Wilhelmstraße 3 | 51143 Köln | Tel +49 22 03 – 91 22 0 | Fax +49 22 03 – 91 22 23


spielplan Hinrunde

FoRTuna köln REgionalliga wEST 2013/14

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Fortuna Köln 1:3 Alemannia Aachen Tore: 0:1 Garcia (18.), 0:2 Sangare (38.), 0:3 Krasniqi (49.), 1:3 Laux (53.) Rot-Weiß Oberhausen - Fortuna Köln Di, 20. August 2013 | 19:30 Uhr Niederrheinstadion Fortuna Köln 2:0 KFC Uerdingen 05 Tore: 1:0 Kraus (75.), 2:0 Batarilo (90.)

SSVg Velbert 1:3 Fortuna Köln Tore: 0:1 Kraus (6.), 0:2 Yilmaz (25.), 1:2 Boztepe (62.), 1:3 Kraus (72.) Fortuna Köln - SG Wattenscheid 09 So, 25. August 2013 | 14:00 Uhr Südstadion FC Schalke 04 II - Fortuna Köln Sa, 31. August 2013 | 14:00 Uhr Mondpalast Arena Herne Fortuna Köln - SC Verl Sa, 21. September 2013 | 14:00 Uhr Südstadion SV Lippstadt 08 - Fortuna Köln Di, 24. September 2013 | 19:30 Uhr Stadion am Waldschlösschen Fortuna Köln - 1. FC Köln II Sa, 28. September 2013 | 14:00 Uhr Südstadion Rot-Weiss Essen - Fortuna Köln Di, 01. Oktober 2013 | 19:30 Uhr Stadion an der Hafenstraße

10

11 12 13 14 15 16 17 18

Fortuna Köln - Sportfreunde Lotte Sa, 05. Oktober 2013 | 14:00 Uhr Südstadion Borussia M´gladbach II - Fortuna Köln Sa, 19. Oktober 2013 | 14:00 Uhr Grenzlandstadion Fortuna Köln - VfL Bochum 1848 II Sa, 26. Oktober 2013 | 14:00 Uhr Südstadion Sportfreunde Siegen - Fortuna Köln Sa, 02. November 2013 | 14:00 Uhr Leimbachstadion Fortuna Köln - Viktoria Köln Sa, 09. November 2013 | 14:00 Uhr Südstadion

SC Wiedenbrück 2000 - Fortuna Köln Sa, 16. November 2013 | 14:00 Uhr Jahnstadion Fortuna Köln - Bayer 04 Leverkusen II Sa, 30. November 2013 | 14:00 Uhr Südstadion Fortuna Düsseldorf II - Fortuna Köln Sa, 07. Dezember 2013 | 14:00 Uhr Paul-Janes-Stadion


MEHR FÜRS GELD!

SIE SPAREN BIS ZU

75 €

Prepaid mit Maximalrabatt. Vorteilskarten jetzt an allen Kassen und im Online-Shop. rd ard oldCard latinCard BasicCa G SilberC P er.de

elnbaed

www.ko

er.de

elnbaed

www.ko

er.de

elnbaed

www.ko

er.de

elnbaed

www.ko

www.koelnbaeder.de 11


© FOTO: MARTIN SCHERAG

In kurzer Zeit Sympathien gewonnen

portrait

Ercan Aydogmus

Im Vorfeld der Saison wurde FortunaTrainer Uwe Koschinat des Öfteren belächelt. Die Verpflichtung von Ercan Aydogmus vom Lokalrivalen Viktoria Köln sorgte für Verwunderung im Umfeld der Fortuna. Doch innerhalb kürzester Zeit erarbeitete sich der Stürmer die Sympathien der Fans. Es ist speziell seine Art, die ankommt. Aydogmus wischt sich das Wasser vom Gesicht. Kurz zuvor hatte der 34-Jährige nach seiner Einwechslung gegen den KFC Uerdingen in der Offensive noch einmal für Belebung gesorgt und bei den Treffer von Kraus und Batarilo die Füße im Spiel. Allerdings ist es kein Schweiß, den sich der Stürmer wegwischen muss. Beim Interview nach der Partie erlaubte sich Rechtsverteidiger Jan-Andre Sievers den Scherz, 12

Aydogmus mit einem Spritzer aus seiner Trinkflasche nass zu machen. „Ein bißchen Spaß muss sein“, reagiert der Neuzugang mit einem Augenzwinkern auf die Aktion. Es sind solche Szenen, die zeigen, dass Aydogmus nach kurzer Eingewöhnungszeit angekommen ist. Mit seiner freundlichen Art hat sich der Deutsch-Türke sein Standing in der Mannschaft erarbeitet. Nach guten Leistungen gegen Uerdingen und Velbert hat sich diese Sympathie auch auf die Fans übertragen. Bereits nach der Partie gegen den Aufsteiger aus Krefeld waren erste Sprechchöre im Südstadion zu vernehmen und auch bei der SSVg Velbert wurde Aydogmus kurz vor seiner Einwechslung vom mitgereisten Kölner Anhang entsprechend gefeiert. Das anschließend seine Ablage auf Kraus zum


PURE

ERFRISCHUNG SO EINE FRISCHHEIT

EHRLICH UND ECHT LECKER: DER ALKOHOLFREIE DURSTLÖSCHER REICH AN VITAMIN B + C (eine originale Gaffel Spezialität)

3:1-Endstand führte und ein Schuss kurz vor Spielende am Querbalken der Velberter landete, dürfte für weitere Freude bei den Fortuna-Fans gesorgt haben. Fortuna Trainer Uwe Koschinat war bereits vor der Saison erfreut über die Verpflichtung des 1,88m großen Angreifers: „Ich hatte immer ein schlechtes Gefühl, wenn Ercan gegen uns gespielt hat“, gesteht er kurz nach dem Transfer dem Kölner –Stadtanzeiger. „Er ist groß und bullig, was ja etwas mehr meinem Faible für Spieler entspricht. Damit ist er ein anderer Stürmertyp als Kraus und Kialka“, so Koschinat vor der Saison über den Stürmer, der vor seinem Gastspiel bei der Viktoria auch für die Sportfreunde Lotte die Schuhe schnürte. Der Fortuna-Trainer ist sich der anstrengenden Eingewöhnungsphase des Stürmers zu Beginn bewusst gewesen: „Ihm kamen anfangs bestimmt Widerstände entgegen,

weil er vom Lokalrivalen gekommen ist und seine Art zu spielen durchaus polarisiert.“ Doch nach einer guten Vorbereitung, in der sich speziell Kraus und Aydogmus bereits früh gut verstanden, dürften diese Widerstände gebrochen sein. Spätestens nach dem 2:0-Sieg gegen den KFC Uerdingen sieht der Trainer seine Überlegungen bei dem Transfer bestätigt. „Ich bin überzeugt, das Ercan ein Spiel von der Bank kommend mit seiner Energie innerhalb kurzer Zeit komplett verändern kann“, zeigt sich Koschinat von seinem Joker angetan. Adogmus selbst bleibt bescheiden. „Es freut mich wenn ich der Mannschaft helfen kann und meinen Teil zum Erfolg beitragen kann“, diktiert er mit trockenem Gesicht nach der Partie gegen Uerdingen ins Mikrofon. Von Jan-Andre Sievers und der Wasserflasche war nichts mehr zu sehen. Nur das Lächeln auf Aydogmus Gesicht ist geblieben. Er wird es sich auch in Zukunft behalten. 13


Nachbericht

Nach Ibericht SSvg vElbERT CHRISTOPEIT SPORT ARENA 17.08.2013 · 14:00 UHR

STANDARDS FÜHREN ZU DREI PUNKTEN

Mit dem Sieg bei der SSVg Velbert knüpft die Fortuna an die starke Auswärtsbilanz der vergangenen Saison an. Dabei war spielerisch durchaus noch Luft nach oben, aber gefährliche Standards und eine starke Anfangsphase ließen die Kölner jubeln.

sen nutzten die Kölner durch Ozan Yilmaz einen weiteren Eckball zur 2:0-Führung (25. Min). Dies war gleichzeitig der Pausenstand, nachdem Velberts Rrustemi kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem Schuss aus 20 Metern an der Latte scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel hatte Kialka schließlich mit der nächsten Standardsituation die Chance zur Entscheidung, als Schiedsrichter Felix Schmitz nach einem Foul am Kölner Stürmer auf den Punkt zeigte. Kialka scheiterte mit seinem Strafstoß aber an Velbert-Schlussmann Manuel Lenz. Nachdem Mehmet Boztepe eine Unaufmerksamkeit der Fortuna schließlich zum Anschlußtreffer nutzte (61. Min), war die Tür für einen Velberter Punktgewinn plötzlich wieder offen. Erst ein weiterer Treffer von Thomas Kraus (72. Min) entschied schließlich die Das Tor brachte dem Vizemeister der vergan- Partie, sodass die Fortuna mit drei Punkten genen Saison jedoch keine Sicherheit. Bis auf im Gepäck die Heimreise nach Köln antreten eine Chance durch Tumanan, konnte Velbert konnte. daraus aber kein Kapital schlagen. StattdesStandardsituationen gehörten in der abgelaufenen Saison nicht zu den ganz großen Stärken der Fortuna. Für diese Spielzeit scheint sich das Team von Trainer Uwe Koschinat dahingehend mehr Torgefahr vorgenommen zu haben. In einer starken Anfangsviertelstunde, in der die Fortuna den Gastgeber früh unter Druck setzte, erarbeitete man sich gleich vier Eckstöße. Der dritte führte schließlich zur 1:0-Führung durch Thomas Kraus (6. Min).

14


ERFOLG MACHT SEXY !

Der Auris Hybrid ist das erste Auto, das jemals den 100.000-km-Dauer Test von „auto motor und sport“ mit NULL Fehlern bestanden hat! Erleben Sie jetzt in 4 Modellen - vom Kleinwagen Yaris Hybrid ab monatl. 99€ bis zum 7-Sitzer Prius+ Deutschlands beliebteste Hybridflotte.

Das Yvel Team wünscht der Fortuna Köln viel Erfolg!

®

Automobilpartner von Fortuna Köln

Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG

Liebigstr. 201-203 50823 Köln T. 0221.179 000 ehrenfeld@yvel.de

Raderberggürtel 4 50968 Köln T. 0221.360 970 raderberg@yvel.de

Elisabethstr. 16 50226 Frechen T. 02234.601 070 frechen@yvel.de

Carl-Benz-Str. 32 53879 Euskirchen T. 02251.775 410 euskirchen@yvel.de

yvel.de

HYBRIDZENTRUM RHEINLAND

© FOTO: MARTIN SCHERAG

Kraftstoffverbrauch der Modelle in l/100 km kombiniert 4,4-3,5 . innerorts 4,2-3,1 . außerorts 4,2-3,1 . CO2 Emissionen kombiniert 93-79g/km nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren.

15


News aus der Regionalliga

REGIONALLIGA WEST

Möllering nach Siegen Am vergangenen Freitag schlugen die Sportfreunde Siegen noch einmal auf dem Transfermarkt zu und sicherten sich die Dienste von Konstantin Möllering. Der Offensivspieler wechselt von der U23 des VfL Bochum ins Siegerland „Konstantin ist ein technisch starker Spieler mit einem guten Torabschluss, was wir in der vergangenen Saison bei unserer Niederlage gegen Bochum am eigenen Leib erfahren haben“, freut sich Trainer Boris über die Verpflichtung. In 35 Regionalliga Spielen kann Möllering bislang vier Treffer vorweisen.

HafenstraSSe mit Fehlstart Ein Unentschieden, zwei Niederlagen und acht Gegentreffer: Den Start in die Regionalliga West dürfte sich Rot-Weiss Essen anders vorgestellt haben. Zwar gibt es leichtere Gegner als die U23 von Bayer Leverkusen oder Viktoria Köln, aber eine 3:4-Niederlage bei der U23 von Fortuna Düsseldorf, trotz 2:0-Führung entspricht nicht den eigenen Ansprüchen. Eine Trainerdiskussion hält Neuzugang Christian Knappmann jedoch für fehl am Platz: „Wir 16

werden in der Woche überragend vorbereitet und arbeiten hervorragend. Ein Trainerwechsel hätte überhaupt keinen Effekt auf die Mannschaft“, so der Stürmer. Nichtsdestotrotz ist die Verunsicherung im Verein spürbar.

Zurück im Alltag Der SC Wiedenbrück schwebte nach der Pokalsensation gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf auf Wolke 7. Als einziger Amateurverein zog das Team von Theo Schneider in die 2. Runde ein. Dort zog man mit dem SV Sandhausen jedoch alles andere als ein Traumlos. In der Regionalliga West ist das Team um Pokalheld Marwin Studtrucker mit einem Punkt aus drei Spielen schwach gestartet. Zu allem Überfluss müssen die Wiedenbrücker auch noch lange auf Oliver Zech und Mariusz Rogowski verzichten. Während sich Zech gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach erneut den Mittelfuß brach, erlitt Linksverteidiger Rogowski einen Schienbeinbruch. Beide werden Theo Schneider lange Zeit fehlen.


FIT WIE DIE

FORTUNA > Professionelle Trainingsbetreuung > Personal Training & Ernährungscoaching > Neueste Geräte und Top-Equipment > Functional Training mit Kettlebell, ViPR & BattleRopes > Teamworkshops (Kleingruppentraining) > Gruppenfitnesskurse (u.a. LesMills, ZUMBA & Cycling) > Sauna & Solarium > Kinderbetreuung, DVD Verleih u.v.m.

3 x in Köln

Zülpicher Platz I Tel. 0221-9236960 Aachener Weiher I Tel. 0221-801 4240 Deutz, an der LANXESS Arena I Tel. 0221-8019510 weitere Clubs & Infos auf: www.healthcity.de

fitness&mehr / healthcity.de


Nachbericht

Nach Ibericht kFc uERdingEn 05 SÜDSTADION 13.08.2013 · 20:15 UHR

JOKER STECHEN STARKEN AUFSTEIGER AUS

Nach der unglücklichen Pokalniederlage gegen Bundesligist Mainz 05 stand für die Fortuna wieder Regionalliga-Alltag auf dem Programm. Gegen Aufsteiger KFC Uerdingen tat sich die Fortuna lange schwer, bis Fortuna-Trainer Koschinat ein glückliches Händchen bewies. Während die Fortuna ohne Veränderungen zum Pokalspiel begann, fehlte bei den Gästen aus Krefeld etwas überraschend Issa Issa. Der Publikumsliebling trat die Reise nach Köln aus persönlichen Gründen nicht mit an. Trotzdem zeigte sich der Liganeuling von Beginn an sehr spielfreudig. Besonders Emrah Uzun, der die einzige Spitze bildete, sowie Meik Kuta, der es mit Tobias Fink zu tun bekam, stellten die Fortuna-Abwehr immer wieder vor Herausforderungen. Die Fortuna bemühte sich mit zunehmender Spieldauer um Spielkontrolle, wählte als spielerisches Mittel aber häufig den langen Ball. So hatte der Gast aus Uerdingen auch die größte 18

Chance des Spiels, als Benjamin Baltes von Uzun mustergültig in Szene gesetzt wurde, den Ball aber nur an die Latte hämmerte. Auch in der zweiten Halbzeit ändert sich zunächst nichts: Die Krefelder hatten zwar die gefälligeren Chancen, die Kölner Defensive bekam jedoch immer wieder ein Abwehrbein dazwischen. Als belebendes Element für die Offensive erwies sich dann die Einwechslung von Ercan Aydogmus in der 70. Minute. Fünf Minuten später hatte der Neuzugang auch schon bei der Führung seine Füße im Spiel. Durch seinen Einsatz sorgte er im Strafraum für Unruhe, sodass Kraus zur Führung einschieben konnte. Die Krefelder bemühten um den Ausgleich, kamen aber zu keiner nennenswerten Chance. In der Nachspielzeit folgte schließlich das Highlight des Spiels, als Aydogmus seinen Gegenspieler narrte und den ebenfalls eingewechselten Batarilo mustergültig bediente. Mit dem 2:0 sicherte sich die Fortuna die ersten drei Punkte der Saison.


köln hohe straße FASHION LIFESTYLE BEAUTY

135117/4

Entdecken Sie sportliche Herren-Uhren in unserer Schmuck-Welt im Erdgeschoss

GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln

P1, P2 Cäcilienstraße | P2 bis 24.00 Uhr und sonntags geöffnet

köln | hohe straße 19


J

Jakobs

www.jakobs.de

Herstellung und Vertrieb von hochwertigen Spiel- Sport- und Therapieprodukten f端r Kindergarten, KITA, Vorschule & Schule. Verkauf nur 端ber den Fachhandel.

Besuchen Sie uns online unter www.jakobs.de 20 Jakobs GmbH, Am Mittelweg 3, 52388 Noervenich

Spiel Motorik Didaktik Therapie


Ihre Finanzen könnten in einer höheren Liga spielen. Immer das Beste geben und mit der passenden Strategie das maximale Ergebnis erzielen – was im Sport gilt, gilt auch für unsere Beratungsleistung. Profitieren Sie von günstigeren Beiträgen, besseren Leistungen und höheren Renditen mit dem Persönlichen Finanzgutachten und der Best-Select-Beratung auf Basis Ihrer Ziele und Wünsche. Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit: Teammanager Thomas Olschewski selbstständiger Handelsvertreter für Swiss Life Select

Im Mediapark 8, 50670 Köln Telefon: 0221-37 60 91 00, Mobil: 0178-5 15 89 05 thomas.olschewski@swisslife-select.de www.swisslife-select.de/thomas-olschewski

21


spielerstatistik FoRTuna köln – STand voR dEm 4. SpiElTag

Nr. 22 1 6 23 2 19 31 8 10 3 24 58 7 18 16 11 28 17 15 20 27 21 12 5

SPIELER

SPIELE

Florian Hörnig Andre Poggenborg Oliver Laux Jan-Andre Sievers Tobias Fink Ozan Yilmaz Thomas Kraus Frederic Brill Thiemo-Jerome Kialka Daniel Flottmann Sebastian Zinke Ercan Aydogmus Michael Kessel Kushtrim Lushtaku Kusi Kwame Tobias Steffen Manuel Rasp Stipe Batarilo Marco Stojanovic Milo Mc Cormick Dübbert, Nils Pascal Wichmann Alexander Monath Markus Pazurek

impressum

3 3 3 3 3 3 3 3 3 2 2 3 2 3 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0

TORE

270 270 270 270 270 270 225 192 182 180 180 131 129 94 56 50 27 3 0 0 0 0 0 0

0 0 1 0 0 1 3 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0

1 0 1 1 0 0 0 0 1 0 1 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 2 1 1 1 0 1 1 0 0 0 0 0 0

heimspiel Nr. 4 Herausgeber: Fortuna Köln Verantwortlich: Stephan Gohlke Redaktion: Stephan Gohlke Redaktionsschluss: Di, 20.08.2013

22

MIN

Gestaltungskonzept: mehrwert.de Erscheinungsdatum: 25.08.2013 Fotos: Martin Scherag, Stephan Gohlke Druck: druckdiscount24.de

0 0 0 0 0 0 3 0 2 0 0 0 1 2 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0


Ibericht

Vor Ibericht Fc SchalkE 04 u23 MONDPALAST ARENA HERNE SA, 31.08.13 · 14:00 UHR

BUNDESLIGA IM NAMEN UND AUF DEM PLATZ

In der vergangenen Saison war die U23 des FC Schalke 04 das beste Nachwuchsteam der Regionalliga West und belegte am Ende Platz 3. Zwar verlor man mit Manuel Torres eine wichtige Stütze, konnte jedoch namhaften Ersatz dazu holen. Jugendteams der Bundesligisten fungieren als Ausbildungsmannschaften. Entsprechend ist die Personalfluktuation. So musste die U23 des FC Schalke 04 mit Manuel Torres (Karlsruher SC), Julias Biada (SV Darmstadt), Alexander Langlitz (Rot-Weiss Essen) und Dominik Ernst (Sportfreunde Lotte) gleich mehrere Abgänge wichtiger Spieler verkraften. Die Nachwuchsteams verfügen jedoch auch über einen entsprechenden Fundus an gleichwertigem Ersatz. Eine Kostprobe bekam am 3. Spieltag die SSVg Velbert, als ein gewisser Max Meyer auf dem Rasen für Furore sorgte. Im zarten Alter von 17 Jahren gilt Max als eines der größten 24

Talente im deutschen Fußball und steuerte beim Schalker 4:0-Sieg in seinem ersten Regionalligaspiel gleich zwei Tore bei. Meyer, der mit 17 Jahren 4 Monaten und 28 Tagen als zweitjüngster Schalker in der Bundesliga debütierte, wird noch weitere Abwehrreihen in dieser Liga vor Herausforderungen stellen. Einer mit ein paar mehr Spielen im Gepäck ist Gerald Asamoah. Der ehemalige Nationalspieler soll die jungen Knappen mit seiner Erfahrung anführen. Galt Asamoah während seiner Karriere als laufstarker Spieler, der seinen Dienst in die Mannschaft stellte, ist er sich auch in der Regionalliga für keinen Weg zu schade. Zwei Tore in drei Spielen unterstreichen seine vorhandene Klasse. Die Elf von Bernhard Trares ist wieder stark einzuschätzen und wird den Titel „Beste Nachwuchsmannschaft der Liga“ verteidigen wollen. Gut möglich das die jungen Knappen mit einem Auge auch auf mehr schielen.


EINE TOUR VOLLER EMOTIONEN Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kollegen oder Kunden kommen – nach dieser Stadionrunde werden alle sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein­ EnergieStadion gewährt Einblicke, die sonst nur Spieler, Trainer oder andere „Macher“ haben. Ein Erlebnis, das 90 Minuten dauert – und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Infor­ mationen auf der Homepage www.koelnersportstaetten.de und per Telefon 0221.71 61 61 04


hauptsponsor

Michael Abts · ADAC · Dr. Patrick Adenauer · KonradAdenauer-Tierheim · Dirk Adams · Wolfgang Albers · Natalie Altenbach · Alexander Alter · Rolf Austerschmidt · Thomas Bächtold · Prof. Stephan Baldus · Hans-Werner Bartsch · Paul Bauwens-Adenauer · Dr. Rolf Becker · Heinrich Philipp Becker · Dr. Michael Behlau · Professor Thomas Benzing · Heinz Bergs · Peter Bertram · Andreas Beutel · Dr. Andreas Bialluch · David & Reinhard Jo Billstein · Johannes Böhne · Annette Börker-Steinkamp · Martin Börschel · Wolfgang Bosbach · Klaus Breitung · Helmut Brendt · Berd Breuer · Thomas Breuer · Heiko Brückner · Dr. Jan W. Brügelmann · Beatrice Bülter · Claudia Burger· Prof. Walter Bungard · Ines Buschmann · Michael Busemann · Caminetto · Hasan Cengiz · Thomas Deloy · Marcel Debler · Dr. Peter Deubner · Alexander Dieper · Claus H. Dillenburger · Klaus Dohle · Kurt Dohle · Ralf Dohle · Dr. Dieter Doll · Ulrich Dorn · Hellwarth Drescher · Dieter Dünkel · Uwe Eichner · Dietmar Eisele · Frank Eul · Ingo Soriano Eupen · Wolfgang Fahrian · Marcel Fehre · Jürgen Fenske · Norbert Fiebig · Dr. Günter Fischbach · Achim Fischer · Professor Damian Franzen ·Rainer Freiberger · Klaus Freund · Oliver Fröstl · Dr. Rolf Giesen · Dr. Stefan Giesswein · Tobias Graf von Bernstorff · Winrich Granitzka · Artur Grzesiek · Fritz Guckuk · Maik Guttzeit · Dr. Dirk Halm · Klaus Hartmann · Arnold Hennicken · Sven Hennicken · Prof. Gerhard Herkenrath · Franz-Josef Hermann · Dr. Klaus Heugel · Björn Heuser · Heinz Hintzen · Marc Hobrack · Bruno Hollweger · Theo Hölscher · Michael Hövelmann · Ralph Hühnefeld · Andreas Hupke · Michael Husch · Dr. Agnes Klein · Reinhold Knodel · Rafael Iborra · Arnd Iffland · Ralf Jäger · Ludolf Jakobs · Dr. Bodo Jost · Jummimüüs · Wolfgang Kalok · Hartmut Kautz · Berd Kebbekus · Frauke Kemmerling · Christoph Kiel · Dieter Kleinjohann · Olli Kleinjohann · Ralf Koeppe · Andreas Kossiski · Hanspeter Kottmair · Romeo Kovac · Brigitte Kraus · Karsten Kretschmer · Pe-

ter Kron · Dr. Jürgen Kroneberg · Günther Kruse · Christoph Kuckelkorn · Richard Kuhn · Guido Kühn · Markus Kürsten · Klaus Laepple · Dr. Thomas Lang · Louwrens Langevoort · Sebastian Lenninghausen · Herbert Lenzen · Dr. Wolfgang Leoni · Johannes Linden · Christian Lindner · Stefan Löcher · Rüdiger Lückertz · Dr. Detlef Mäder· Goodarz Mahbobi · Keyvan Mahboobi · Heribert Malchers · Hans Malta · Giovanni Marras · Wilhelm May · Karl-Heinz Merfeld · Stephan Michels · Wolfgang Mohrs · Hans Mörtter · Peter Mooren · Barbara Moritz · Johannes Müller · Josef Müller · Klaus Müller · Günther Nickel · Norman Oehlschläger · Christian Olpen · Thomas Olschewski · Theo Pagel · Henry Michael Palm · Frank Perez · Micki Pick · Michael Pies · Davide Pitta · Heiko Ploch · Polizei Köln · Jörg Prahl · Ralf Pütz · Wolfgang Rduch · Ulf C. Reichardt · Andreas Reichstein · Frank Remagen · Frank Reuter · Markus Ritterbach · Jürgen Roters · Engelbert Rummel · Thorsten Rüßel · Hans Rütten · Dieter Sanden · Peter Sawitza · Manfred Schaetze · Hans-Jürgen Schanzleh · Erwin Schierle · Christian Schilling · Rolf Schläger · Wilfried Schmickler · Ferdi Schmidt · Hansi Schmidt · Patrick Schmidt · Berthold Schmitt · Elfi Scho-Antwerpes · Dr. Fritz Schramma · Jürgen Schwarz · Michael W. Schwetje · Michael Siegenbrück · Peter Sieger · Marcus Signon · Peter Sitt · Werner Spinner · Rolf-Joachim Spürck · Dr. Berd Steegmann · Dr. Dieter Steinkamp · Roswitha Stock · Dirk Stoeveken · Irmgard Stoffels · Frank Tinzmann · Richard Thiel · Professor Walter Tokarski · Klaus Ulonska · Alfred Vianden · Dr. Norbert Walter-Borjans · Michael Walther · Martin Wambach · Thilo Weiermann · Dr. Ortwin Weltrich · Marvin Weltzien · Matthias Wesseling · Hanns-Jörg Westendorf · Lutz Wingerath · Erika Wirtz · Msgr. Rochus Witton · Professor Johann-Dietrich Wörner · Wilfried Wolters · Dr. Ingo Wolf · Manfred Wolf · Stephan Wolfs · Sönke Wortmann · Alexander Wüerst · Helmut Zils · Dr. Theo Zwanziger

27


Wer verkauft oder vermietet

?

die Immobilie für d en Verkäufer oder für den Vermie ter

provisionsfrei

Wir, g Wolfgan s Mohr

Elisabeth Mohrs

das Team der EUROCONCEPT Immobilien aus Köln-Rodenkirchen !

Marinka Crepulja

Guido Kühn

Petra Grafenhain

Theresa Laubsch e

r

Marc Broichheu s

er

EUROCONCEPT I m m o b i l i e n Tel. 0221 - 320 388 90

Ringstraße 37 50996 Köln- Rodenkirchen wm@euroconcept.de 28

EUROCONCEPT ® Finanzberatung GmbH


Heimspiel 42/2013