Issuu on Google+

REGIONALLIGA WEST

15. September 2012 | #5 | 0,50 €

SaiSon 2012/2013

5 Alles über den heutigen Gegner

SC Verl Bericht vom Spiel gegen den

MSV Duisiburg II Das Stadionmagazin von Fortuna Köln www.fortuna-koeln.de


Für Fans von großem Genuss! Wir bei HIT geben alles, damit Sie jede Saison feiern können. Mit einem eingespielten Team, ausgeklügelter Taktik und perfekter Technik sorgen wir dafür, dass viele unserer Produkte mehrmals täglich und in kürzester Zeit in den Markt kommen. Das garantiert Ihnen erstklassige Frische und Genuss. Und auch das Endergebnis auf dem Kassenbon spricht klar für Sie – denn die Preise bei HIT sind so niedrig, dass Sie immer gewinnen.


5. Heimspiel SaiSon 2012/13

VS. SC Verl

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen. liebe Freunde, liebe FortunaFans, Ich begrüße Sie zum heutigen Heimspiel gegen den SC Verl in unserer gemütlichen Fortuna-Arena! Ich danke Ihnen für ihren Besuch und hoffe, Sie erleben bei uns eine eindrucksvolle Vorstellung unserer 1. Mannschaft, damit der Weg immer weiter bergauf geht. 4

Unser Gast SC Verl

6 Kader 2012/2013 8 Tabelle/Spieltag 10 Spielplan 12 Nachbericht MSV Duisburg II 14 Fans fragen Spieler 16 News aus der Regionalliga 18 Spielerstatistik 20 Vorbericht 1. FC Köln II und RWO 23 Sponsoren

Fortuna ist Kult - Fortuna ist Tradition - Fortuna ist Gefühl pur! Drücken Sie unserem Cheftrainer Uwe Koschinat und seinem gesamten Team die Daumen - alles wird gut! Ich bin froh, dass es Sie gibt! Ganz liebe Grüße, Ihr Klaus Ulonska


heimspiel

unser gast SC Verl

Revanche im Südstadion?

Mit dem SC Verl kommt ein erfahrener Regionalligist an diesem Samstag ins Südstadion. Die Mannschaft von Coach Raimund Bertels konnte am vergangenen Spieltag ihren ersten Heimspielerfolg (3:0) gegen die Zweitvertretung der Geißböcke einfahren. Gegen die Verler hat die Elf von Trainer Uwe Koschinat aus der letzten Spielzeit noch etwas gut zu machen. Am drittletzten Spieltag verlor man auswärts deutlich mit 3:0, nachdem man zuhause einen 1:0-Sieg verbuchen konnte.

Velbert (0:3) und in Siegen (0:1) überzeugen. Das Unentschieden gegen Lotte sowie die beiden knappen Niederlagen gegen die hochgehandelten Essener und dem Absteiger aus Oberhausen sorgten zudem für Aufsehen in der Liga.

Trainer Raimund Bertels vertraute auswärts bislang auf eine kompakte und gut organisierte Defensive. Die Offensivabteilung um den bislang dreifach erfolgreichen Lars Schröder soll dann für Nadelstiche in der gegnerischen Abwehr sorgen. Eine Geduldsprobe könnte es also für unsere, aufgrund der Tabellensituation und der Allerdings wird die Fortuna ähnlich starke starken Heimbilanz sicherlich favorisierLeistungen wie in den bisherigen Heim- ten, Fortuna an diesem Samstag werden. spielen, die man ja allesamt gewinnen konnte, zeigen müssen, um einen Dreier einzufahren. Denn die Gäste aus Verl sind mit 3 Siegen, 2 Niederlagen und einem Unentschieden ordentlich in die neue Saison gestartet und konnten gerade auswärts in 4


Oben v.l.: Co-Trainer Carsten Droll, Bas Reekers, Marcel Kunstmann, Julian Schmidt, Marco Kaminski, Mario Bertram, Lars Schröder Mitte v.l.: Trainer Raimund Bertels, Marketing-Leiter Andreas Ortkemper, Patryk Plucinski, Nico Hecker, Nico Schürmann, Guerino Capretti, Alladin Nas, Marko Martinivic, TT Milenko Gilic, PT Daniel Kropat Unten v.l.: Fabian Großeschallau, Lukas Krause, Friedrich Bömer-Schulte, Sascha Brinker, Arne Kampe, Robin Brüseke, Jonathan Mellwig, Matthias Haeder, Julius Eckert, Manuel Rasp, Anton Safonov Es fehlen: Andreas Pavkovic, Tim Manstein, Jannik Schröder

kader SC Verl Name Brüseke, Robin Kampe, Arne Mellwig, Jonathan

Geburtstag 14. 09.1993 10.07.1990 30.01.1990

Nat. GER GER GER

Verler seit 2008 2010 2012

letzter Verein SC Verl II Arminia Bielefeld II Arminia Bielefeld II

Bertram, Mario Capretti, Guerino Kaminsiki, Marco Plucinski, Patryk Reekers, Bas Schmidt, Julian

04.06.1990 05.02.1982 15.02.1984 04.07.1987 15.02.1993 11.03.1986

GER ITA GER GER GER GER

2011 2010 2008 2012 2012 2008

TuS Dornberg Preußen Münster RW Ahlen FC Gütersloh Preußen Münster RW Ahlen

Bömer-Schulte, Friedrich 02.12.1986 Brinker, Sascha 23.08.1982 Großeschallau, Fabian 05.01.1988 Hecker, Nico 05.09.1991 MITTelfelD Krause, Lukas 01.05.1985 Manstein, Tim 25.09.1985 Martinovic, Marko 07.04.1990 Nas, Alladin 03.06.1992 Safonov, Anton 06.09.1993 Schröder, Jannik 09.02.1990

GER GER GER GER GER GER GER TÜR GER GER

2009 2010 2007 2012 2012 2011 2012 2008 2012 2008

RW Horn SF Lotte Bor. M´Gladbach RW Ahlen SC Wiedenbrück RW Ahlen MSV Duisburg Hannover 96 VfL Theesen SC Verl II

GER GER GER GER GER GER

2011 2010 2012 2011 2010 2010

SC Verl II Arminia Bielefeld FC Hansa Rostock FC Homburg Arminia Bielefeld SC Verl II

Tor

AIbweHr

hinspiel

STurM

Eckert, Julius Haeder, Matthias Kunstmann, Marcel Rasp, Manuel Schröder, Lars Schürmann, Nico

impressum

16.04.1993 23.02.1989 06.06.1988 16.04.1987 11.08.1989 08.04.1993

heimspiel Nr. 5 Herausgeber: Fortuna Köln Verantworlich: Yannick Bakic Chef vom Dienst: Mario Schöppner Redaktion: Yannick Bakic

Gestaltungskonzept: mehrwert.de Erscheinungsdatum: 15.09.2012 Fotos: Gert König/Yannick Bakic Druck: druckdiscount24.de 5


fortuna kรถln

kader 2012/2013 1

12

20

3

6

14

23

27

28

29

36

4

7

8

10

11

13

17

19

24

30

9

16

18

15

31 Co Tw

PT

TM

Ib

T 6


Name Poggenborg Andre Monath Alexander Clever Nicolas

Geburtstag 17.09.1983 30.08.1993 01.11.1992

Fortune seit 2012 2012 2011

letzter Verein Eintracht Trier Bonner SC Fortuna Köln

aIbwehr

3 6 14 23 27 28 29 36

Flottmann Daniel Laux Oliver Ndjeng Dominique Sievers Jan-Andre Schäfer Mitja Kühn Maurice Schaaf Eric Standop Tobias

06.08.1984 26.03.1990 04.11.1980 05.08.1987 27.02.1980 07.12.1988 29.05.1990 17.02.1993

2012 2011 2012 2012 2010 2011 2012 2012

Wuppertaler SV TuS Koblenz Preußen Münster SV Sandhausen Wuppertaler SV FC Schalke 04 Bor. M’Gladbach II Fortuna Köln

mittelfeld

4 7 8 10 11 13 17 19 24 30

Ende Alexander Kessel Michael Wessel Lars Pospischil Christian Lejan Michael Nottbeck Lukas Batarilo Stipe Yilmaz Ozan Zinke Sebastian Pagano Silvio

19.09.1979 28.08.1984 07.01.1993 14.05.1985 02.05.1983 22.10.1988 17.11.1993 01.02.1988 20.02.1985 12.09.1985

2009 2011 2012 2012 2012 2011 2012 2011 2012 2011

Bayer Leverkusen Ger. Windeck Fortuna Köln vereinslos vereinslos TuS Koblenz 1. FC Köln ETB SW Essen SF Lotte Wuppertaler SV

sturm

9 15 16 18 31

Cannizarro Massimo Stojanovic Marko Moritz Steffen Montabell Fabian Kraus Thomas

03.04.1981 31.05.1994 22.04.1984 13.02.1985 05.04.1987

2012 2012 2011 2010 2012

vereinslos Bayer Leverkusen RSV Würges RW Erfurt Eintracht Trier

trAINer

Funktion Trainer Co-Trainer TW-Trainer Betreuer Physiotherapeut Teammanager

Tor

Nr. 1 12 20

Name Koschinat Uwe Filipovic Andre Hafkemeyer Michael »Toni« Schäfer Matthias Osebold Christian Schultze Gereon

Geburtstag 01.09.1971 13.05.1982 21.06.1962 12.10.1973 24.05.1983 15.04.1982

Fortune seit 2011 2011 2011 2002 2004 2008

7


taibelle/Spieltag TaIbelle/Spieltag

regionalliga weSt 2012/13 StanD naCh Dem 6. Spieltag

FC Viktoria Köln Fortuna Köln FC Schalke 04 II Rot-Weiss Essen Wuppertaler SV Sportfreunde Lotte Sportfreunde Siegen Vfl Bochum II SC Verl FC Kray Rot-Weiß Oberhausen Borussia M´Gladbach II SV Bergisch Gladbach Bayer 04 Leverkusen II MSV Duisburg II SC Wiedenbrück SSVg Velbert 1. FC Köln II Fortuna Düsseldorf II VfB Hüls

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20.

7.

SPIELTAG 14.9. – 16.9.2012

FC Viktoria Borussia Dortmund Köln : MSV II : SC Duisburg Verl II SC Wiedenbrück Rot-Weiß Oberhausen : VfL Bochum : 1. FC Köln II II EintrachtKöln Fortuna Trier :: Wuppertaler SC Verl SV Spfr. Lotte Bayer 04 Leverkusen : 1. FC K´lautern II : Sportfreunde Lotte 1. FSV VfB Hüls Mainz : Sportfreunde 05 : 1. FC Köln Siegen II Fortuna SV Bergisch Köln Gladbach : SV 07 Elversberg : Rot-Weiss Essen Fortuna Düsseldorf III ::TuS SSVg Koblenz Velbert FC Schalke 04 II : VfL Borussia Bochum M´Gladbach II SC Wiedenbrück Idar Oberstein: Bor. : RWM‘Gladbach Essen II FC Kray : Wuppertaler SV 8

SP

S

U

N

TORE

DIF

PKT

6 7 7 6 7 7 6 6 6 6 6 6 6 6 7 6 6 6 6 6

6 6 5 5 4 4 4 4 3 3 3 2 2 1 1 1 0 0 0 0

0 0 1 0 2 2 1 0 1 0 0 2 0 1 1 0 2 2 1 1

0 1 1 1 1 1 1 2 2 3 3 2 4 4 5 5 4 4 5 5

18:3 15:6 15:8 13:9 16:7 11:7 9:2 8:4 13:8 8:8 10:13 6:8 4:8 8:14 6:13 9:16 2:9 4:14 6:14 1:11

15 9 7 4 9 4 7 4 5 0 -3 -2 -4 -6 -7 -7 -7 -10 -8 -10

18 18 15 15 14 14 13 12 10 9 9 8 6 4 4 3 2 2 1 1

8.

SPIELTAG 21.9. – 22.9.2012

SSVg : SV Bergisch Gladbach BayerVelbert Leverkusen II : Spfr. Lotte Sportfreunde Lotte Kray Wuppertaler SV : SC: FC Wiedenbrück 1. II : Fortuna Köln SVFC 07Köln Elversberg : 1. FSV Mainz 05 II Wuppertaler SV: :Eintracht FC Schalke 04 II 1. FC K´lautern Trier VfL Bochum II : SC Wiedenbrück Idar-Oberstein RW Essen Bor. M‘Gladbach : FC Schalke II : FC04 Viktoria II Köln Borussia MSV Duisburg M‘Gladbach II : Rot-Weiß : Borussia Oberhausen Dortmund TuS Koblenz :Siegen Sportfreunde Fortuna : Bayer Köln04 Leverkusen II SC Verl : Fortuna Düsseldorf II Rot-Weiss Essen : VfB Hüls


Gesucht: Partner mit Kompetenz Wir suchen kluge, kreative Köpfe, die gemeinsam mit uns und unseren Kunden an der ganzheitlichen Umsetzung von spannenden und anspruchsvollen strategischen IT-Projekten arbeiten wollen. Detaillierte Informationen, unsere Kontaktdaten sowie aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter career.axxessio.com axxessio gmbh | Wilhelmstraße 3 | 51143 Köln | Tel +49 22 03 – 91 22 0 | Fax +49 22 03 – 91 22 23

9


spielplan spielplan

hinrunDe regionalliga weSt 2012/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Fortuna Köln 1:0 VfL Bochum II Sa, 04.08.2012 – Südstadion Tor: 1:0 Pagano (72.) Wuppertaler SV 1:2 Fortuna Köln Tore: 0:1 Pagano (41.), 1:1 Schumacher (44.), 1:2 Kraus (77.) Fortuna Köln 3:1 Sportfreunde Lotte Tore: 0:1 Grieneisen (24.), 1:1 Pagano (64.), 2:1 Kraus (73.), 3:1 Pagano (76.) Sportfreunde Siegen 1:0 Fortuna Köln Tor: 1:0 Hetteich (88.)

Fortuna Köln 3:1 Rot-Weiss Essen Tore: 1:0 Pospischil (21.), 1:1 Koep (36. FE), 2:1 Cannizzaro (67.), 3:1 Pospischil (80.) SSVg 02 Velbert 0:2 Fortuna Köln Tore: 1:0 Ndjeng (74.), 2:0 Pagano (90.)

Fortuna Köln vs. SC Verl Sa, 15.09.2012 – Südstadion

1. FC Köln II vs. Fortuna Köln Fr, 21.09.2012 – Franz-Kremer-Stadion

RW Oberhausen vs. Fortuna Köln Mo, 24.09.2012 – Stadion Niederrhein

Fortuna Köln vs. Fort. Düsseldorf II Sa, 29.09.2012 – Südstadion

10

11 12 13 14 15 16 17 18 19

SV Bergisch Gladbach vs. Fortuna Köln Sa, 06.10.2012 – BELKAW-Arena

Fortuna Köln vs. VfB Hüls Sa, 20.10.2012 – Südstadion

Bayer 04 Leverkusen II vs. Fortuna Köln Sa, 27.10.2012 – Ulrich-Haberland-Stadion

Fortuna Köln vs. FC Kray Sa, 03.11.2012 – Südstadion

FC Schalke 04 II vs. Fortuna Köln Sa, 10.11.2012 – Mondpalast Arena

Fortuna Köln vs. SC Wiedenbrück Sa, 17.11.2012 – Südstadion

FC Viktoria Köln vs. Fortuna Köln Sa, 24.11.2012 – Sportpark Höhenberg

Fortuna Köln 4:2. MSV Duisburg II 1:0 Nottbeck (11.), 1:1 Somuah (30.), 2.1 Lejan (49.), 3:1 Flottmann (70.), 3:2 Taskin (83.), 4:2 Pagano (88.) Borussia M’Gladbach II vs. Fortuna Köln Sa, 01.12.2012 – Grenzlandstadion


KölnBäder Sommerreise

Check in – Spann aus!

www.koelnbaeder.de

11


Ibericht

Nach Ibericht mSV DuiSBurg ii SÜDSTADION 08.09.2012

FoRtUna GeWinnt 4:2 GeGen 10 ZeBRaS

Die Fortuna behält auch im vierten Heimspiel der Saison die drei Punkte im Südstadion. Gegen die Zweitvertretung der Duisburger, die über 70 Minuten in Unterzahl spielen mussten, trafen Nottbeck (11.), Lejan (49.), Flottmann (70.) und Pagano (88.). Für den MSV waren Somuah (30.) und Taskin (83.) erfolgreich. Trainer Uwe Koschinat ließ zum dritten Mal hintereinander die gleiche Startelf auflaufen und diese startete druckvoll in die Partie. Bereits nach 2 Minuten hatte Nottbeck per Kopf die Chance zum Führungstreffer. Anschließend scheiterten Kraus (4.) und Cannizzaro (8.). Doch dann erzielte Nottbeck nach 11 Minuten die überfällige Führung nach tollem Kombinationsspiel. Zinke spielte auf den entgegenkommenden Kraus, der den Ball 12

direkt zu Lejan nach außen durchsteckte, der dann Nottbeck in der Mitte präzise bediente. Die Fortuna ließ den MSV kaum Durchatmen und so war ein direkter Freistoß (12.)


die erste Torchance für die Gäste. In der 17. Minute wurde Gjasula wegen grobem Foulspiel an Flottmann mit Rot vom Platz gestellt - eine strittige Entscheidung. In der Folge fehlte die Durchschlagskraft

Anschließend drückte der Gastgeber auf das 3:1, doch es dauerte bis zur 70. Minute ehe Flottmann nach einer Ecke etwas glücklich einnetzen konnte. Doch das Spiel wurde noch einmal spannend, da Taskin die aufkommenden Unkonzentriertheiten der Fortunen mit dem 3:2-Anschlusstreffer bestrafte (83.). Pagano war es dann nach feinem Pass von Pospischil, der die Entscheidung im Südstadion herbeiführte (88.).

und vereinzelt schlichen sich Unkonzentriertheiten bei den Kölnern ein. Der Ausgleich durch Somuah nach Vorlage von Reinert fiel aus dem Nichts (30.). Da Kraus nach Kopfballvorlage von Pagano den Ball nicht im Duisburger Kasten unterbringen konnte, ging es, trotz einer Vielzahl an hochkarätigen Torchancen für die Fortuna, mit einem 1:1 in die Kabine. Nach der Pause stellte Uwe Koschinat auf eine Dreierkette um und zog Yilmaz ins zentrale Mittelfeld, um dort eine weitere kreative Anspielstation zu haben. Und dies zahlte sich auch prompt aus: Yilmaz auf Cannizzaro, der den Ball direkt auf Außen zum mitgelaufenen Lejan durchschiebt, der dann sein erstes Saisontor per Außenrist markieren kann (49.).

4:2 fAKTeN FORTUNA: Poggenborg, Yilmaz, Flottmann, Ndjeng, Zinke, Pagano, Pospischil, Nottbeck (53. Kühn), Lejan (87. Kessel), Cannizzaro, Kraus (78. Montabell) MSV DUISBURG: Lenz, Akarca, Hibbeln, Somuah, Reinert, Ficara, Yolasan, Mandiangu (73. Kalski), M‘Bengue, Gökdemir, Taskin TORE: 1:0 Nottbeck (11.), 1:1 Somuah (30.), 2:1 Lejan (49.), 3:1 Flottmann (70.), 3:2 Taskin (83.), 4:2 Pagano (88.) GELBE KARTEN: Nottbeck ROTE KARTE: Gjasula (17.) SCHIEDSRICHTER: Marc Frömel ZUSCHAUER: 1100 13


fans fragen Spieler

fans fragen Spieler

aCht Fragen – aCht antworten Von DominiQue nDJeng

„Fans fragen Spieler“ – Für die neue Kategorie in unserem Heimspiel-Heft hat sich Innenverteidiger Dominique Ndjeng euren Fragen gestellt.

DN: Das Verhältnis zu meinem Bruder ist super. Wir telefonieren jede Woche. Es macht schon jeder sein eigenes Ding, aber trotz der Entfernung haben wir viel Kontakt. Leider sehen wir uns nur 3-4 mal im Hans Uhl: Dominique, du warst vor deinem Jahr. Wechsel zur Fortuna Teil der Aufstiegsmannschaft von Preußen Münster. Wo Jakob Soldan: Welches Fortuna-Trikot gesiehst du Ähnlichkeiten und Unterschiede fällt dir am besten? im Vergleich zum jetzigen Kader der Fortuna? DN: Ich muss ehrlich sagen, dass mir unser Trikot mit den Traditionsfarben zurzeit Dominique Ndjeng (DN): Ähnlichkeiten besser gefällt. Ich weiss nicht warum. Vielsehe ich in der Größe des Kaders. Somit leicht steht und sitzt es mir besser. hat das die Konkurrenz und Leistungsfähigkeit belebt. Carla Simon: Je älter man wird, desto mehr muss man als Leistungssportler auf seine Ernährung achten. Machst du das und wenn ja, wie? DN: Ich glaube je älter man wird, desto eher weiss man, wie man sich ernähren muss. Ich glaube in jüngeren Jahren muss man das erst noch herausfinden. Markus Saidel: Hast du eine besondere Beziehung zu deiner Rückennummer? Und wenn nicht, hast du andere Glücksbringer? Unterschiede sehe ich in der Erfahrung. Die Mannschaft in Münster hatte schon ziemlich viel Erfahrung. Fast alle Spieler im Kader hatten schon 2. Bundesliga gespielt. Hier sind einige junge Spieler, die diese Erfahrung noch nicht besitzen.

DN: Die Nummer vier muss irgendwie drin sein, der Rest ist mir egal. Klaus Müller: Was machst du in deiner Freizeit?

Paul Klingel: Wie ist dein Verhältnis zu DN: Ich habe viele Interessen. Es ist zeitdeinem Bruder? Habt ihr viel Kontakt trotz lich jedoch schwer all diesen Interessen der Entfernung Köln – Berlin? nachzugehen. Ich höre zum Beispiel Musik 14


und gehe tanzen. Ich lese auch viel, zumal Dietmar Broicher: Welche ist Deine wichich zurzeit auch noch ein Studium an der tigste Erfahrung aus der 2. Liga, die Du der Fortuna ins Stammbuch schreiben würFernuni in Hagen absolviere. dest? Thomas Neumann: Welche Stadt gefällt dir, von allen Stationen bei denen du bis DN: Es ist vor allem sehr wichtig, dass alle jetzt gewesen bist, am besten? Warum? im Verein wissen, dass es von Wochenende zu Wochenende um sehr viel geht. Dabei DN: Von allen Stationen gefällt mir Köln ist vom Fan bis zum Manager jeder geam besten. Ich mag das Rheinland, die meint. Das ist ja auch das schöne daran, wenn alle im Stadion, auf der Bank und am Menschen und die Kultur. Bildschirm mitfiebern. tur.

PURE

ERFRISCHUNG SO EINE FRISCHHEIT

EHRLICH UND ECHT LECKER: DER ALKOHOLFREIE DURSTLÖSCHER REICH AN VITAMIN B + C (eine originale Gaffel Spezialität) 15


News aus der Regionalliga

REGIONALLIGA WEST

Rot-Weiss Essen

Lob erhielt Maouel anschließend nicht nur von Schacht: „Er hat fußballerische KlasWaldemar Wrobel, Chef-Trainer in Diens- se, das hat man schon gesehen. Da haben ten von Rot-Weiss Essen, hatte ein Angebot sie einen guten Spieler verpflichtet.“, so von Alemannia Aachen vorliegen. Wrobel Siegens Coach, Michael Boris. lehnte jedoch mit dem Argument ab, dass er noch so einiges mit der Mannschaft vor habe. Wuppertaler SV Wrobel ist seit 2007 Chef-Trainer der Essener. Unter seiner Leitung stiegen sie 2011 in die Regionalliga West auf und qualifizierten sich auch für den DFB-Pokal.

SV Bergisch Gladbach 09 Abdelkader Maouel, der von 2009-2011 für die Fortuna aktiv war und anschließend Trainer Matthias Mink zur U23 von Bayer 04 Leverkusen folgte, steht nun beim SV Bergisch Gladbach 09 unter Vertrag. Kurz vor Ablauf der Transferperiode verpflichtete der Ligakonkurrent den offensiven Mittelffeldakteur. Coach Dietmar Schacht ließ ihn bei der 0:2-Niederlage gegen die Sportfreunde aus Siegen auch gleich debütieren. 16

Beinahe hätte der Wuppertaler SV seinen Torgaranten, Christian Knappmann, in einem Last-Minute-Transfer an die klassenhöhere Zweitvertretung des BVB verloren. Der Wechsel des Stürmers, der in der abgelaufenen Spielzeit 30 Tore für den WSV markierte, scheiterte nicht an der Ablöse von 100.000 Euro, sondern vielmehr an Kiyan Soltanpour. Der Dortmunder war im vorgesehenen Transferpaket inbegriffen, wollte aber nicht wieder in die Regionalliga wechseln.


realisieren Die Komplexität des Wirtschafts-, Steuer- und Gesellschaftsrechts definiert zugleich das Anforderungsprofil für die Bereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Rechtsberatung. Unser engagierter, persönlicher Einsatz und unser unternehmerisches Denken sichern Ihnen beständige Kompetenz. Die Qualität unserer Beratungsleistungen wird entscheidend durch das hochqualifizierte Engagement unserer Mitarbeiter bestimmt. msrg dornbach gmbh wirtschaftsprüfungsgesellschaft steuerberatungsgesellschaft Stolberger Straße 200 · 50933 Köln fon +49.(0)221. 50089.0 · fa x +49.(0)221. 50089. 50 mail mail@msrg.de · web www.dornbach.de

»Realisieren Sie Ihren Erfolg. Wir bei Dornbach freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die Zukunft Ihres Unternehmen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten« Helmut Brendt · Gesellschafter Claudia Rottländer · Gesellschafterin Stephan Michels · Gesellschafter

Qualität, die überzeugt! Einbaugeräte von Miele: zukunftsweisend in Technik, Design und selbstverständlich energiesparend. Überzeugen Sie sich selbst. Weitere Informationen bei uns:

121418_148x105_4c.indd 1

17

26.07.12 15:29


spielerstatistik Fortuna Köln - StanD naCh Dem 6. Spieltag

18

Spieler

SP

MIN

TORE

Silvio Pagano Daniel Flottmann Andre Poggenborg Thomas Kraus Sebastian Zinke Ozan Yilmaz Dominique Ndjeng Lukas Nottbeck Christian Pospischil Michael Lejan Maurice Kühn Fabian Montabell Jan-Andre Sievers Massimo Cannizzaro Eric Schaaf Michael Kessel Oliver Laux Stipe Batarilo Nicolas Clever Lars Wessel Mitja Schäfer Tobias Standop Alexander Ende Steffen Moritz Alexander Monath Marko Stojanovic

7 7 7 7 7 7 7 7 7 5 6 6 3 4 4 4 1 2 0 0 0 0 0 0 0 0

630 630 630 608 573 553 541 504 498 355 289 257 243 235 195 97 48 9 0 0 0 0 0 0 0 0

6 1 0 2 0 0 1 1 2 1 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

1 2 0 2 0 1 1 1 0 0 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 1 1 1 2 0 4 3 0 1 2 4 0 2 0 0 0 0 0 0 0 0

1 0 0 3 2 1 0 2 1 5 0 2 1 2 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0


Werden Sie Gastro Partner von PPM Das bekommen Sie von uns: - heiß begehrte CityCards - ausgewählte Zeitschriften - hochwertige GastroPlakate Sie erhalten 200 € Gastro Partner Rabatt für eine CityCards Kampagne in exklusiven Fitness-/Wellness-Studios.

Mehr Infos unter: 0221.569 09 -6 oder info@ppm-agentur.de

n

tche

ßkär

Flei

Öm

! s n esö

Fleißkärtchen


vorschau

VorIbericht 1. FC Köln ii & rwo FR, 21.09.12 - 19 UHR MO, 24.09.12 - 20.15 UHR

ZWei aUSWÄRtSSPieLe in vieR taGen

Am nächsten Freitag kommt es für unsere Fortuna zum ersten Kölner Derby der laufenden Saison. Um 19 Uhr erwartet der FC die Südstädter im FranzKremer-Stadion. Bereits drei Tage später (Montag, 24. September um 20:15 Uhr) wartet mit dem Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen dann das nächste Highlight. Mit 2 Punkten und einem Torverhältnis von 4:14 findet sich der FC II aktuell auf dem 18. Tabellenplatz wieder. Zuletzt verloren sie in letzter Sekunde gegen Rot-Weiss Essen mit 1:2. „Zu wenig, wenn man unser Potenzial betrachtet, aber auch wenn man die Spielverläufe sieht“, konstatiert Dirk Lottner im Hinblick auf die bislang magere Punktausbeute. Die Fortuna sollte sich keinesfalls vom schlechten Ligastart des FC täuschen lassen und blickt auf eine – im wahrsten Sinne des Wortes – ausgeglichene Bilanz 20

gegen die Geißböcke zurück: So gingen die letzten vier Partien unentschieden aus. Man darf sich also auf ein heißes Derby und eine tolle Stimmung freuen. Im Vergleich zur U21 des 1. FC Köln ist die komplett neuformierte Oberhausener Mannschaft – vor der Saison gab es 20 Ab- und 21 Zugänge – besser in die neue Spielzeit gestartet. Nach 2 Auftaktpleiten folgten 3 Siege. Anschließend verlor das Team um Mario Basler gegen Viktoria Köln unglücklich mit 0:2. Schwächen sieht Basler aktuell noch in der Chancenverwertung und der Durchschlagskraft seiner Offensive. Dies zeigte sich auch gegen die Kölner: „In Überzahl haben wir es einfach nicht geschafft, zwingende Aktionen nach vorne zu starten. Wir waren nicht zwingend genug.“, so der Coach nach der Partie. Ein spannendes Spiel ist in jedem Falle garantiert.


T L E W UM . D N U FRE RABATT % 0 2 U Z S SPAREN BI S N A F A N UMMER 55548 N N E FORTU D N U K ONDER MIT DER S

wo Smart fort

Tag / 5 9 , 9 1

50 km frei

Den Smart fortwo bei STARCAR günstig mieten:

starcar.de

0180/55 44 555

(0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz; maximal 0,42 Euro pro Minute aus den Mobilfunknetzen)

3x Köln 21


EINE TOUR VOLLER EMOTIONEN Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen eines der schönsten Stadien der Welt.

Egal, ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kollegen oder Kunden kommen – nach dieser Stadionrunde werden alle sagen: Alles andere ist abseits!

Eine Führung durch das Rhein­ EnergieStadion gewährt Einblicke, die sonst nur Spieler, Trainer oder andere „Macher“ haben. Ein Erlebnis, das 90 Minuten dauert – und unvergesslich bleibt.

Anmeldung und weitere Infor­ mationen auf der Homepage www.koelnersportstaetten.de und per Telefon 0221.71 61 61 04


hauptsponsor

Michael Abts · Dr. Patrick Adenauer · Rolf Austerschmidt · Thomas Bächtold · Hans-Werner Bartsch · Mustafa Kemal Basa · Paul Bauwens-Adenauer · Dr. Rolf Becker · Sylvia und Mariusz Becker · Heinrich Philipp Becker · Dr. Michael Behlau · Professor Thomas Benzing · Heinz Bergs · Peter Bertram · David & Reinhard Jo Billstein · Stefan Bisanz · Johannes Böhne · Helmut Brendt · Thomas Breuer · Konstantin Brovot · Beatrice Bülter · Ines Buschmann · Michael Busemann · Caminetto · Hasan Cengiz · Thomas Deloy · Dr. Peter Deubner · Alexander Dieper · Claus H. Dillenburger · Karl-Heinz Döring · Klaus Dohle · Kurt Dohle · Ralf Dohle · Dr. Dieter Doll · Hellwarth Drescher · Uwe Eichner · Dietmar Eisele · Markus Eulenpesch · Ingo Soriano Eupen · Hans Willy Fahnenbruck · Wolfgang Fahrian · Jürgen Fenske · Norbert Fiebig · Dr. Günter Fischbach · Achim Fischer · Professor Damian Franzen ·Rainer Freiberger · Klaus Freund · Dr. Rolf Giesen · Stephan Glaser · Ruth Gosdeck ·Tobias Graf von Bernstorff · Thorsten Grüske · Artur Grzesiek · Fritz Guckuk · Maik Guttzeit · Wilhelm von Haller · Klaus Hartmann · Arnold Hennicken · André Herbrand · Franz-Josef Hermann · Dr. Klaus Heugel · Heinz Hintzen · Marc Hobrack · Peter Hofmann · Bruno Hollweger · Theo Hölscher · Michael Hövelmann · Michael Hohmann · Andreas Hupke · Michael Husch · Dr. Agnes Klein · Reinhold Knodel · Arnd Iffland · Ludolf Jakobs · Dr. Bodo Jost · Jummimüüs · Wolfgang Kalok · Hartmut Kautz · Christoph Kiel · Dieter Kleinjohann · Olli Kleinjohann · Manfred Kluth

· Jürgen Knipprath · Reinhold Knodel · Andreas Köhler · Ralf Koeppe · Andreas Kossiski · Hanspeter Kottmair · Thomas Kotzorek · Romeo Kovac · Nobert Kox · Karsten Kretschmer · Peter Kron · Günther Kruse · Christoph Kuckelkorn · Klaus Laepple · Christopher Landsberg · Dr. Thomas Lang · Herbert Lenzen · Stefan Löcher · Bruno Lucchesi · Rüdiger Lückertz · Goodarz Mahbobi · Keyvan Mahboobi · Heribert Malchers · Hans Malta · Wilhelm May · Matthias Mink · Hans Mörtter · Barbara Moritz · Johannes Müller · Josef Müller · Klaus Müller · Peter Münch · Harald Neuburger · Günther Nickel · Cornelius Nuyken · Christian Olpen · Theo Pagel · Henry Michael Palm · Hans Pfeifer · Michael Pies · Michael Pilz · Polizei Köln · Ralf Pütz · Wolfgang Rduch · Frank Remagen · Josef Rieke · Markus Ritterbach · Jürgen Roters · Engelbert Rummel · Thorsten Rüßel · Hans Rütten · Dieter Sanden · Peter Sawitza · Manfred Schaetze · Hans-Jürgen Schanzleh · Willy Scheer · Christian Schilling · Rolf Schläger · Berthold Schmitt · Günther Schneider · Dr. Fritz Schramma · Jürgen Schwarz · Marcus Signon · Rolf-Joachim Spürck · Dr. Dieter Steinkamp · Roswitha Stock · Professor Walter Tokarski · Alfred Vianden · Dr. Norbert Walter-Borjans · Michael Walther · Thilo Weiermann · Helmut Weiser · Matthias Wesseling · Hanns-Jörg Westendorf · Ralph Wiegand · Erika Wirtz · Msgr. Rochus Witton · Professor Johann-Dietrich Wörner · Wilfried Wolters · Dr. Ingo Wolf · Manfred Wolf · Sönke Wortmann · Alexander Wüerst · Helmut Zils · Dr. Theo Zwanziger 23


www.sparkasse-koelnbonn.de

den der en für Kun unter: rt a k ts it tr Ein onen Ermäßigte lnBonn. Informati l ö K e preise.htm Sparkass e/eintritts .d m u e s s www.ody

Unser Odysseum. Spannend für Groß und Klein. Gut für Köln und Bonn. S Sparkasse KölnBonn Wie wäre es mit einer Reise zum Mittelpunkt der Erde? Oder einer Fahrradtour in Lichtgeschwindigkeit? Wir laden alle großen und kleinen Menschen ein, im Odysseum auf eine spannende Forschungsreise zu gehen. Zu entdecken gibt es auf 5.500 Quadratmetern die vier Themenwelten Leben, Erde, Cyberspace und Mensch. Außerdem ist viel Platz zum Spielen und Toben – drinnen wie draußen. Das Odysseum ist eine Initiative der Sparkasse KölnBonn und Teil unseres vielfältigen Engagements für die Bildung vor Ort. Denn Wissen schafft Chancen. Sparkasse. Gut für Köln und Bonn.

24


Heimspiel 23/2012