Page 1

L E I P S M HEI

www.fortuna-koeln.de

#1

2016/17

Heute keine Freunde!

HER

CIMO RÖCKER

LKOMMEN ZLICH WIL

SV WERD

ER BREM E

N II

UNSERE NR. 14 IN DER SPRECHSTUNDE

SÜDSTADTLEGENDE Hier schlägt dein Herz


WWW.HIT.DE

DIE ELF DER WOCHE.

DIE FRISCHE DES TAGES.

HIT wünscht Fortuna Köln viel Erfolg und einen glatten Heimsieg! Mit erstligareifer Frische und Vielfalt.


KOMMEN HERZLICH W–ILL

HEIM SPIEL Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Freundinnen, liebe Freunde & liebe Fortuna-Fans!

Das wollen wir nun auch sportlich zeigen und mit Trainer Uwe Koschinat und der Mannschaft weiter für Kontinuität und Entwicklung bei der Fortuna stehen. Auch wenn uns der eine oder andere prägende Akteur der letzten Saison verlassen hat, haben wir viel Vertrauen in den Kader. Spätestens heute beginnt eine neue Zeit. Ich bin mir sehr sicher, dass ab sofort neue Akteure der Fortuna ihren Stempel aufdrücken. Wenn man sich als Gruppe vertraut, kann man vieles erreichen. Im dritten Jahr in der 3. Liga können wir weiter zeigen, dass wir als Fortuna mit unseren Aufgaben wachsen.

Seit letztem Sonntag geht es auch für uns wieder um Punkte. Heute steht uns der Heimspielauftakt bevor. Wir begrüßen dabei recht herzlich die U23 von Werder Bremen im Südstadion, die in der letzten Saison zeigte, was Fußball ausmacht: Zusammenhalt und der Glaube an die eigenen Stärken - das alles bis zur letzten Sekunde. Am letzten Spieltag erst sicherte sich unser Gast den Ligaverbleib.

Ich glaube, dass wir in der Liga auf einem Das alles ist aber nun Vergangenheit TJE W. SCHWE MICHAEL guten Weg sind, als etablierter Drittligist heute ist ein neues Spiel in einer neuen wahrgenommen zu werden. Der Sieg im Saison. Es werden neue Geschichten geER R H FÜ S GESCHÄFT Test gegen den 1. FC Köln war zudem schrieben. Das gilt auch für uns: Der e.V. beste Werbung für Fortuna Köln in dieser feierte heute vor 2 Wochen offiziell die Stadt. Für uns alle wünsche ich mir, dass die positive Grundsteinlegung des neuen Vereinsheims mit Fans, Wahrnehmung der Fortuna weiter zunimmt. Vielleicht Mitgliedern und dem Wirtschaftsrat. Es freut mich für gelingt das heute ja auch schon direkt mit einem Heimdie gesamte Fortuna, dass dieses Projekt nun Stück sieg gegen die U23 von Werder Bremen. für Stück Formen annimmt, weil es zeigt, dass sich mit Ruhe und Kontinuität etwas bewegen lässt. Viele Grüße, Ihr Michael W. Schwetje

INHALT –

Wer, Wann, Wo: Der Spielplan 5 // Im Visier: Werder Bremen U23 9 // Erzähl doch mal: Alexander Nouri 11 // Kader: Die Gesichter der Südstadtlegende 12 // Sprechstunde: Cimo Röcker 15 // Was geht?: News 3. Liga 17 // Kathys Verzällcher: Erinnerungen an Bremen 19 // Vobreitung: Der Weg zur Saison 21 // Vorbereitung: Testspielderby 23 // EXTRABLATT: Fortuna mit Biss 25 // Sponsor of the Day: Weingut Amlinger-Schardt 26 // Fortuna-Partner: Stockey 27 // Vorspiel: Wehen Wiesbaden 31

Fortuna Sozialprojekt

ZARTBITTER e.V. Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen www.zartbitter.de

Es tut gut, einen echten Freund zu haben!


OFFIZIELLER AUSRÜSTER VON FORTUNA KÖLN

SPIELBALL DER EXTRAKLASSE DER NEUE BALL GALAXY PRO

Verbesserte Ballbeschleunigung

Geklebte 14 Panel-Konstruktion

Maximaler Grip und exzellentes Ballgefühl

Geringere Feuchtigkeitsaufnahme

Konstante Spieleigenschaften bei jedem Klima


ANN WER – W–

5

– WO

Der Spielplan für die Saison 2016/2017 01

So 31.07.2016 / 14 Uhr

1. FC Magdeburg

Fortuna Köln

MDCC-Arena

02

Fr 05.08.2016 / 19 Uhr

Fortuna Köln

Werder Bremen U23

Südstadion

03

Di 09.08.2016 / 19 Uhr

Wehen Wiesbaden

Fortuna Köln

Brita-Arena

04

Sa 13.08.2016 / 14 Uhr

Fortuna Köln

Holstein Kiel

Südstadion

05

Sa 27.08.2016 / 14 Uhr

Rot-Weiß Erfurt

Fortuna Köln

Steigerwaldstadion

06

Sa 10.09.2016 / 14 Uhr

Fortuna Köln

Chemnitzer FC

Südstadion

07

Sa 17.09.2016 / 14 Uhr

Jahn Regensburg ↑

Fortuna Köln

Continental Arena

08

Mi 21.09.2016 / 19 Uhr

Fortuna Köln

F.C. Hansa Rostock

Südstadion

09

Sa 24.09.2016 / 14 Uhr

SG Sonnenhof Großaspach

Fortuna Köln

mechatronik Arena

10

30.09. – 02.10.2016

Fortuna Köln

Hallescher FC

Südstadion

11

14. – 16.10.2016

FSV Frankfurt ↓

Fortuna Köln

Volksbank Stadion

12

21. – 23.10.2016

Fortuna Köln

VfR Aalen

Südstadion

13

28. – 30.10.2016

Sportfreunde Lotte ↑

Fortuna Köln

Sportpark am Lotterkreuz

14

04. – 06.11.2016

Fortuna Köln

Preußen Münster

Südstadion

15

18. – 20.11.2016

Fortuna Köln

FSV Zwickau ↑

Südstadion

16

25. – 27.11.2016

SC Paderborn 07 ↓

Fortuna Köln

Benteler-Arena

17

02. – 04.12.2016

Fortuna Köln

VfL Osnabrück

Südstadion

18

09. – 11.12.2016

MSV Duisburg ↓

Fortuna Köln

Schauinsland-Reisen-Arena

19

16. – 18.12.2016

Fortuna Köln

1. FSV Mainz 05 U23

Südstadion

20

27. – 29.01.2017

Fortuna Köln

1. FC Magdeburg

Südstadion

21

03. – 05.02.2017

Werder Bremen U23

Fortuna Köln

Platz 19

22

10. – 12.02.2017

Fortuna Köln

Wehen Wiesbaden

Südstadion

23

17. – 19.02.2017

Holstein Kiel

Fortuna Köln

Holstein-Stadion

24

24. – 26.02.2017

Fortuna Köln

Rot-Weiß Erfurt

Südstadion

25

03. – 05.03.2017

Chemnitzer FC

Fortuna Köln

Stadion an der Gellertstraße

26

10. – 12.03.2017

Fortuna Köln

Jahn Regensburg ↑

Südstadion

27

14./15.03.2017

F.C. Hansa Rostock

Fortuna Köln

Ostseestadion

28

17. – 19.03.2017

Fortuna Köln

SG Sonnenhof Großaspach

Südstadion

29

25./26.03.2017

Hallescher FC

Fortuna Köln

Erdgas Sportpark

30

31.03. – 02.04.2017

Fortuna Köln

FSV Frankfurt ↓

Südstadion

31

04./05.04.2017

VfR Aalen

Fortuna Köln

Scholz Arena

32

07. – 09.04.2017

Fortuna Köln

Sportfreunde Lotte ↑

Südstadion

33

15./16.04.2017

Preußen Münster

Fortuna Köln

Preußenstadion

34

21. – 23.04.2017

FSV Zwickau ↑

Fortuna Köln

Westsachsenstadion

35

28. – 30.04.2017

Fortuna Köln

SC Paderborn 07 ↓

Südstadion

36

05. – 07.05.2017

VfL Osnabrück

Fortuna Köln

Osnatel-Arena

37

Sa 13.05.17 / 13:30 Uhr

Fortuna Köln

MSV Duisburg ↓

Südstadion

38

Sa 20.05.17 / 13:30 Uhr

1. FSV Mainz 05 U23

Fortuna Köln

Bruchwegstadion


SÜDSTADION / 26. JULI 2016


BUNTER ALS IN ECHT! Bewahre Deine sonnigsten Momente fĂźr immer in einem Pixum Fotobuch www.pixum.de

Voller Energie am Ball. Da simmer dabei. Wir unterstĂźtzen den Sport in der Region. Mehr unter www.rheinenergie.com


9

IM VISIER –

Lernprozess durch Fastabstieg Am zweiten Spieltag der neuen Drittligasaison empfängt die Fortuna zum Heimspielauftakt die U23 von SV Werder Bremen. Im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg wollen die Werderaner angreifen, um nicht in dieselbe dramatische Lage wie im Vorjahr zu geraten. Damals konnte erst am letzten Spieltag durch ein 2:1-Sieg gegen Aalen der Klassenerhalt verbucht werden - mit derselben Punktzahl und demselben Torverhältnis wie die abgestiegenen Stuttgarter Kickers. Ein dramatischeres Ende der ersten Drittligasaison von Trainer Alexander Nouri gibt es wohl kaum. Wie in jedem Jahr muss der Werder-Trainer nun erneut das nötige Geschick bei der Kaderauswahl beweisen. Neun Abgänge sind zu diesem Zeitpunkt verbucht. Leon Guwara und Johannes Eggestein gelang der Sprung in die Erstligamannschaft. Linksaußen Marcel Hilßner wechselte nach seinen

Kader Tor 22 Tobias Duffner / SV Ahlerstedt/Ottendorf 41 Tom Pachulski / FC Carl Zeiss Jena Abwehr 2 Torben Rehfeldt / Holstein Kiel 4 Jesper Verlaat / CD Odiaxere 5 Dominic Volkmer / VfB Oldenburg 16 Maurice Hehne / FC Carl Zeiss Jena 19 Luca Zander / SC Weyhe 21 Philipp Eggersglüß / FC Verden 23 Muhamet Cakolli / FC Nordenham

Obere Reihe (v.l.n.r.): Niklas Schmidt, Sefa Kahraman, Jesper Verlaat, Ousman Manneh, Dominic Volkmer, Torben Rehfeldt, Maik Lukowicz, Luca Zander, Rafael Kazior, Björn Rother Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Daniel Hellermann (Arzt), Claas Bente (Physiotherapeut), Benno Urbainski (Zeugwart), Philipp Eggersglüß, Marc Pfitzner, Thore Jacobsen, Leif Frach (Athletik-Trainer), Manuel Klon (Torwart-Trainer), Alexander Nouri (Trainer) Untere Reihe (v.l.n.r.): Onur Capin, Leon Jensen, Abdullah Dogan, Enis Bytyqi, Tobias Duffner, Tom Pachulski, Maurice Hehne, Leander Wasmus, Muhamet Cakolli, Mohamed Aidara Es fehlen: Ole Käuper und Florian Bruns (Co-Trainer)

Leistungen zu Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden. Auf die Abgänge folgten bereits 13 Neuzugänge, acht davon aus der eigenen A-Jugend. Mit Maik Lukowicz kehrt zudem ein Leihspieler zurück, der bei Hansa Rostock in der vergangenen Saison bereits Drittligaerfahrung sammeln konnte. Der interessanteste Neuzugang ist jedoch Marc Pfitzner. Der 31-jährige Mittelfeldspieler kommt von Eintracht Braunschweig und konnte bereits Erfahrung in der 1. Bundesliga sammeln. Zusammen mit den Routiniers Rafael Kazior, Tobias Duffner und Torben Rehfeldt soll er mit seiner Erfahrung den jungen Spielern die nötige Ruhe und Stabilität bieten. Mit mehr Routine will man im zweiten Jahr nun idealerweise früher die Klasse halten. Für Werder gilt es, nicht das erste schwarze Schaf der 3. Liga zu werden: Bislang stieg kein Aufsteier im zweiten Jahr wieder ab. Eins hat die Nouri-Elf im ersten Jahr direkt am eigenen Leib erfahren: Es kann bis zur letzten Minute gehen. Die Erfahrung kann dem talentierten Nachwuchs Kraft und Routine geben, um das junge Gesetz der 3. Liga nicht zu brechen.

Mittelfeld 6 Björn Rother / Bayer 04 Leverkusen 8 Mohamed Aidara / VfB Oldenburg 14 Ole Käuper / ATSV Sebaldsbrück 18 Leander Wasmus / MTV Treub. Lüneburg 31 Marc Pfitzner / Eintracht Braunschweig 33 Leon Jensen / Hertha BSC 36 Thore Jacobsen / Hamburger SV 38 Niklas Schmidt / FC Rot-Weiß Erfurt Angriff 7 Onur Capin / Hannover 96 9 Maik Lukowicz / Werder Bremen 15 Abdullah Dogan / TuS Komet Arsten 32 Rafael Kazior / Holstein Kiel 46 Enis Bytyqi / 1. FC Magdeburg 47 Ousman Manneh / Blumenthaler SV


27*8*16 IN ÜBER 100 KÖLSCHEN KNEIpEN, CLuBS, BARS uNd BIERgäRtEN Alle teilnehmenden gastros auf: jeckimsunnesching.de


CH ERZÄHL DO –

11

MAL

Den Spielern wird der Spiegel direkt vor‘s Gesicht gehalten In der letzten Saison hat Werder spektakulär am letzten Spieltag die Klasse gehalten: Was soll sich diese Saison ändern, um nicht bis zum Ende bangen zu müssen? Aus unserer Sicht war es ein fantastisches Finale und wir freuen uns sehr, dass wir es geschafft haben, die Klasse zu halten. Es ist zu bedenken, dass unser primäres Ziel darin besteht junge Spieler zu entwickeln. Wir wollen sie auf den Profifußball vorbereiten. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir die Plattform 3. Liga erhalten konnten. Wie sehr prägt eine Saison in der 3. Liga einen jungen Spieler? Der Spieler bekommt in jedem Spiel ein Feedback seiner Leistung. Ihm wird der Spiegel direkt vor‘s Gesicht gehalten. Die jungen Spieler müssen jede Woche an ihr Limit gehen, um sich in der 3. Liga behaupten zu können. Deshalb ist diese Erfahrung für jeden jungen Spieler wichtig.

Inwiefern kann der Weg von Marcel Hilßner für ihre Talente ein Vorbild sein? Ich denke, dass wir in den letzten Jahren immer wieder gezeigt haben, welchen Stellenwert der Nachwuchsbereich bei Werder Bremen hat. Eine Vielzahl von Spielern haben Einsätze im Profi-Bereich gehabt. Dazu zählt auch Marcel Hilßner, der sicherlich ein Vorbild für die Talente ist. Sein Werdegang fördert die Motivation der Spieler und treibt sie dazu immer an ihre Grenzen zu gehen. Was erhoffen Sie sich von der Verpflichtung von Marc Pfitzner für die U23? Ein Spieler wie Marc Pfitzner soll den jungen Spielern auf und neben dem Platz als Orientierung dienen. Gemeinsam mit Rafael Kazior und Tobias Duffner soll er die Mannschaft anführen. Zudem können die Talente einiges von ihm lernen. Heute geht es ins Südstadion: Wie sehen sie die Fortuna? Die Fortuna ist eine erfahrene Mannschaft. Das Team hat bereits letztes Jahr bewiesen, dass es ein unangenehmer Gegner ist. Dies mussten wir selbst auch zweimal miterleben. In diesem Jahr wollen wir es natürlich besser machen. Was trauen Sie der Fortuna in dieser Saison zu? Am Anfang einer Saison ist es immer schwer eine Einschätzung abzugeben. Ich glaube, dass die Fortuna sich in diesem Jahr tabellarisch verbessern möchte und dafür alles geben wird. Daher wird unser Duell im Südstadion wieder eine große Herausforderung, die wir gerne annehmen.

ALEX AND

E R NO U R

TRAINER S

I

EIT 2014

Geburtstag 20. August 1979 Geburtsort Buxtehude Größe 178 cm Position Mittelfeldspieler Vereine als Aktiver 1994 – 2001 Werder Bremen 2001 – 2004 KFC Uerdingen 05 2004 – 2008 VfL Osnabrück 2008 – 2010 Holstein Kiel 2010 – 2011 VfB Oldenburg 2011 – 2012 VfB Oldenburg II Stationen als Trainer 2010–2011 VfB Oldenburg (Athletik-Trainer) 2011–2013 VfB Oldenburg (Co-Trainer) 2013–2014 VfB Oldenburg 2014 Werder Bremen (Co-Trainer) 2014 Werder Bremen II (Co-Trainer) 2014 – Werder Bremen II

Quelle. Wikipedia

Welche Erfahrungen nimmt ein junger Spieler durch den Abstiegskampf für seine Entwicklung mit? Die Tabellenregion ist für die Entwicklung nicht entscheidend. Wie bereits erwähnt ist die 3. Liga in ihrer Gänze eine extrem gute Plattform für junge Fußballer.


12 –

16/2017 SAISON 20 –

Der Kader der Südstadtlegende – NEU –

1

23

37

3

4

6

Andre Poggenborg Tor

Tim Boss Tor

Zicos Resvanis Tor

Daniel Flottmann Abwehr

Boné Uaferro Abwehr

Dennis Engelman Abwehr

* 17.9.1983 FORTUNE seit 2012 von Eintracht Trier 05

* 28.06.1993 FORTUNE seit 2015 von SG Wattenscheid 09

*10.06.1997 FORTUNE seit 2016 von Fortuna Köln U19

* 06.08.1984 FORTUNE seit 2012 von Wuppertaler SV

* 04.01.1992 FORTUNE seit 2014 von FC Schalke 04 U23

* 08.02.1995 FORTUNE seit 2014 von Bayer Leverkusen U19

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

14

16

17

22

27

5

Cimo Röcker Abwehr

Kusi Kwame Abwehr

Jannik Schneider Abwehr

Florian Hörnig Abwehr

Cédric Mimbala Abwehr

Markus Pazurek Mittelfeld

* 21.01.1994 FORTUNE seit 2016 von Hannover 96 U23

* 09.08.1989 FORTUNE seit 2013 von VfR Neumünster

* 12.02.1996 FORTUNE seit 2015 von Bayer Leverkusen U19

* 06.08.1986 FORTUNE seit 2013 von Chemnitzer FC

* 22.08.1986 FORTUNE seit 2016 von FC Energie Cottbus

* 18.12.1988 FORTUNE seit 2013 von 1. FC Saarbrücken

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

7

10

11

15

20

28

Michael Kessel Mittelfeld

Cauly Oliveira Souza Mittelfeld

Kai Bösing Mittelfeld

Christopher Theisen Mittelfeld

Oliver Schröder Mittelfeld

Lars Bender Mittelfeld

* 28.08.1984 FORTUNE seit 2011 von Germania Windeck

*15.09.1995 FORTUNE seit 2014 von 1. FC Köln U19

* 07.03.1994 FORTUNE seit 2015 von Roda JC Kerkrade

* 13.06.1993 FORTUNE seit 2016 von 1. FC Nürnberg U23

* 11.06.1980 FORTUNE seit 2015 von FC Erzgebirge Aue

* 08.01.1988 FORTUNE seit 2014 von Eintracht Trier 05

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0


– NEU –

– NEU –

– NEU – Bin beim Fotografen

30

31

34

39

13

18

Hamdi Dahmani Mittelfeld

Jannik Stoffels Mittelfeld

Kristoffer Andersen Mittelfeld

Maik Kegel Mittelfeld

Johannes Rahn Sturm

Marc Brasnic Sturm

* 16.11.1987 FORTUNE seit 2014 von FC Viktoria Köln

* 22.02.1997 FORTUNE seit 2012 von FC Hennef 05 U19

* 09.12.1985 FORTUNE seit 2013 von Alemania Aachen

* 08.12.1989 FORTUNE seit 2016 von Holstein Kiel

* 16.01.1986 FORTUNE seit 2014 von Arminia Bielefeld

* 21.10.1996 FORTUNE seit 2016 von Bayer Leverkusen U19

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

19

TR

CO

TW

PT

PT

Serhat Kotuk Sturm

Uwe Koschinat Trainer

André Filipovic Co-Trainer

Michael Hafkemeyer Torwart-Trainer

Christian Osebold Leiter med. Abteilung

Marcel Schuster Physiotherapeut

* 04.05.1996 FORTUNE seit 2015 von Fortuna Köln U19

* 01.07.1971 FORTUNE seit 2011

* 13.05.1982 FORTUNE seit 2015

* 21.06.1962 FORTUNE seit 2011

* 24.05.1983 FORTUNE seit 2004

* 05.04.1992 FORTUNE seit 2013

Spiele 00 / Tore 00 x0/ x0/ x0

– NEU – Bin beim Fotografen

PT

TM

BE

BS

MK

Christoph Otte Physiotherapeut

Gereon Schultze Teammanager

Matthias Schäfer Betreuer

Maic Zimmermann Busfahrer

Fred Maskottchen

* FORTUNE seit 2015

* 15.04.1982 FORTUNE seit 2008

* 12.10.1973 FORTUNE seit 2002

* 21.11.1965 FORTUNE seit 2014

* 21.2.1948 FORTUNE seit 2015

Fotos: Martin Scherag

13


Wir wünschen viel Glück für die Saison 2016/17!

CityCards

BrandFruits

BeamerProjektion

Sampling

PlakaBike

Spindplakate

HotelMap

Promotion

zielgruppenorientiert - budgetschonend - reichweitenstark - regionale Kompetenz bei nationaler Präsenz! Perfectly Placed Media GmbH | Geleniusstr. 4 | 50931Köln | 0221 569 09 6 | info@ppm-agentur.de | www.ppm-agentur.de


15

SPRECH–STUNDE

Wir sind als Team auf einem guten Weg! Foto: Martin Scherag

Wie sind deine Eindrücke der letzten Wochen? Kribbelt es schon wieder vor der Saison? Man merkt in der Mannschaft, dass jeder wieder Lust hat und darauf wartet, dass es wieder losgeht. Wir sind durch den Trainer gut vorbereitet und haben eine Vielzahl von Testspielen bestritten, die uns aber auch allen gut getan haben. Ich bin sehr positiv, dass uns der Saisonstart gut gelingt. Wie wichtig ist der Saisonstart? Der Start ist natürlich immer wichtig. Wenn jetzt aber ein Spiel davon verloren geht, sollte man nicht das nicht zu negativ bewerten. Dafür ist die Saison insgesamt viel zu lang und es kann zu viel passieren. In der letzten Saison hatten wir auch einen schlechten Start und standen am Ende trotzdem gut da. Ich denke, man sollte sich nicht allzu verrückt machen. Wir sind als Team auf einem guten Weg und ich bin optimistisch, dass wir die ersten Spiele erfolgreich bestreiten werden. Ist das ein Thema bei euch, dass man zu Beginn auf Teams trifft, die man von Beginn an in den Tabellenkeller drängen kann? Nein, das ist eigentlich kein Thema. Es startet eine neue Saison und man kann schwer einschätzen wie gut die anderen Mannschaften sind. Durch viele Zu- und Abgänge braucht es immer etwas Zeit, um die wirklichen Stärken der Teams auch richtig einschätzen zu können.

CIMO RÖC UNSERE N

KE R

R. 14 SEIT

2016

Wie siehst du die U23 von Werder Bremen? Ich kenne natürlich einige der Jungs. Als wir in der Liga durch waren, habe ich das letzte Saisonspiel am Fernseher mitverfolgt und mich für Werder gefreut, dass sie die Klasse halten konnten. Bei der U23 ist immer die Frage, wer bei den Profis ist und wer nicht. Dadurch verändert sich automatisch die Qualität des Kaders. Insgesamt haben sie natürlich eine starke Truppe mit starken Spielen. Von daher wird das kein einfaches Spiel. Das Spiel findet abends statt und da hat man letzte Saison ja gut gepunktet. Wie schafft man es den Mythos der Flutlicht-Truppe zu erhalten? Am Besten indem man gewinnt! (lacht).

Lackschuh

-Weiß -Weiß? Rot oder Grün e ich di , en rb Rot-Weiß e Fa rn Das sind di Erfolge feie natürlich! denen ich it m d un eit. nh ge an vertrete rg Ve er Rest ist möchte. D iv Strand, ub? Definit er Skiurla nachzue un rä Strand od B an ch einiges weil ich no . be legen ha Auto! Hätte der Auto? er Fahrrad o ich das ab de rad, wür . ich ein Fahr en ufiger nutz bestimmt hä ene ACDC? Hel scher oder sehr oft Fi e e in ab en K el r H i uns in de be t g! uf un lä m r m Fische h gute Sti itet einfac und verbre

Vereine in der Jugend 1996 – 2007 TV Jahn Schneverdingen 2008 – 2012 SV Werder Bremen

ghose. se? Joggin Joggingho passt er d n, o g be Anzu ning ha orgens Trai atte zu w ra K ne Wenn wir m r ei h nicht meh das zeitlic t) ns ri (g binden. ? Mit hne Butter mit oder o t s das ro us b m a , ll Nute ns esse n ich mal ei t) ns ri (g . in Butter! Wen g se g schmieri auch richti l ich so Sitzer, wei er Sitzer? d o ch fünf er na h h te ic S habe, dass uz re lk te. oh nn ein H ehen kö cht mehr st Minuten ni aldlauf? dio oder W Natur genießen Fitnessstu e di weil man da itzten Waldlauf, m verschw ne ei in s al rs de an , kann Studio.

Vereine als Aktiver 2012 – 2014 SV Werder Bremen II 2014 – 2015 Hannover 96 II 2016 – SC Fortuna Köln Nationalmannschaft 2009 Deutschland U-15 2009 – 2010 Deutschland U-16 2010 – 2011 Deutschland U-17 2012 – 2013 Deutschland U-18

Quelle. Wikipedia

Barfuß oder

Geburtstag 21. Januar 1994 Geburtsort Schneverdingen Größe 186 cm Position Linke Außenverteidigung


17

WAS GEHT? –

Vier Favoriten im Rennen um den Aufstieg Die Onlineplattform liga3-online.de hat vor der Saison eine Umfrage bei den 20 Drittligatrainern gemacht, wer in ihren Augen die drei Favoriten für den Aufstieg in Liga zwei sein werden. Dabei kamen der Chemnitzer FC und der MSV Duisburg mit jeweils zehn Stimmen auf Platz eins, gefolgt vom SC Paderborn und Holstein Kiel mit neun. Der FSV Frankfurt, VfL Osnabrück und Preußen Münster erhielten vier bzw. fünf Stimmen. 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC erhielten immerhin noch zwei bzw. eine Stimme. Fortuna-Trainer Uwe Koschinat entschied sich dabei im Übrigen für den Chemnitzer FC, MSV Duisburg und Holstein Kiel.

Aufstiegseuphorie in Chemnitz? Von den Trainern der 3. Liga als einer der Topfavoriten gehandelt - das neue Stadion fertig - es riecht nach Euphorie im Osten: Bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung des Chemnitzer FC trat aber ein wenig Ernüchterung bei den Offiziellen ein: Nur 500 Fans schauten bei der Präsentation ihres Teams vorbei. Vielleicht lag das aber auch nur an der Terminfülle des CFC: Einen Tag vor der Mannschaftsvorstellung fand das abschließende Testspiel gegen Zweitligist FC Nürnberg statt. Chemnitz holte dort ein 1:1. Zudem fand am 18. Juni bereits die offizielle Stadioneröffnung statt. 50.000 Menschen strömten an die Gellertstraße um das neue Schmuckkästchen des CFC zu sehen. Aktuelle und frühere Chemnitz-Spieler standen da schon Rede und Antwort.

desliga und soll mit seiner Erfahrung Kiel im Kampf um den Aufstieg anführen.

DFB-TV erweitert Torshow Bisher gab es für alle Nutzer von DFB-TV die Möglichkeit alle Tore vom vergangenen Spieltag der dritten Liga anzuschauen. Dabei wurden die Tore mit Musik unterlegt und aneinander geschnitten. Die Neuerung auf der Website tv.dfb.de wird u.a. der Kommentar zu den Videos. Ein Kommentator vertont die Videos und hält die Informationen zu den jeweiligen Spielen bereit. Darüber hinaus wird das Topspiel des Spieltags in einer ausführlicheren Zusammenfassung zu sehen sein. Ebenso bietet DFB-TV bewegte Bilder zu den Relegationsspielen am Ende der Saison.

Mixer für die Fortuna Vor dem Testderby gegen den 1. FC Köln durfte die Fortuna mit der bianco di puro GmbH & Co. KG einen neuen Partner im Südstadt-Netzwerk begrüßen. Das Team um den geschäftsführenden Gesellschafter Paul Wollersheim überreichte vor dem Testspielderby dem Trainerteam und Spielerrat einen ihrer Mixer. Besonders geeignet sind diese für die Herstellung grüner Smoothies nach dem Sport! Damit kann die Fortuna nun also vitaminreich in die 3. Liga

Neu-Storch mit Innenbandriss Bittere Nachricht bei Holstein Kiel: Neuzugang und Toptransfer Dominic Peitz hat sich in der Vorbereitung einen Innenbandriss zugezogen und wird den Störchen damit sechs bis acht Wochen fehlen. Der 31-Jährige kam vom Zweitligisten Karlsruher SC, bei dem sein Vertrag nach zuvor vier Jahren nicht verlängert wurde. Im Testspiel gegen Hertha BSC II (1:2) verletzte sich der Mittelfeldspieler am Knie. Für Kiel ist die Verletzung des Neuzugangs ein großer Verlust. Peitz ist eines von sieben neuen Gesichtern bei den Störchen. Neben Drexler, Harder und Hohneder galt Peitz als einer der vielversprechendsten Transfers, der Kiel zu einem der Aufstiegsfavoriten macht. Der Ex-Karslruher kommt immerhin auf insgesamt 176 Spiele in der 2. Bun-

IMPRESSUM HEIMSPIEL # 1

gehen. Die Generalprobe ist mit dem neuen Fortuna-Partner gelungen: Nach einem Kopfballtreffer von Uaferro gewann die Fortuna den Test gegen den 1. FC Köln schließlich mit 1:0. Auch Bundesligisten wie Augsburg oder Darmstadt sind von bianco di puro überzeugt und bauen auf die Smoothies mit vielen natürlichen Vitalstoffen in der täglichen Ernährung.

Herausgeber: Fortuna Köln Verantwortlich: Stephan Gohlke Redaktion: Stephan Gohlke, Tom Hettinger Redaktionsschluss: 28.7.2016 Erscheinungsdatum: 5.8.2016

Gestaltungskonzept und Umsetzung dieser Ausgabe: www.mehrwert.de Fotos: Martin Scherag, Marco Tröscher, Melwin Claushues, Patrick Ludwig Druck: www.pixum-print.de


www.roedl.de

RZ_GAD_Anzeige_148*210_140205.pdf

1

05.02.14

15:01

Ihr sonniges Plätzchen im Schatten des Doms. Eine Kölschlänge vom Kölner Dom entfernt finden Sie das kölsche Brau- und Wirtshaus „Gaffel am Dom“. In unseren Schankräumen erwartet Sie echt kölsche Offenheit. Das Ambiente – eine Mischung aus moderner Architektur und historischen Elementen aus der Gründerzeit – lädt zum Verweilen und gemütlichen Beieinander ein. Lassen Sie sich von Ihrem freundlichen Gaffel-Köbes mit traditioneller Brauhausküche bewirten oder genießen Sie einfach feinherbes Gaffel Kölsch vom Fass.

Gaffel. Besonders Kölsch. Reservierung: 0221 913 926 0 Gaffel am Dom GmbH • Trankgasse/Bahnhofsvorplatz 1 50667 Köln (Altstadt/Dom)

gaffelamdom.de


19

KATHYS VERZÄLLCHEN

Minute 17 – Ein Strahl, eine Hoffnung Zum Saisonstart stellt sich die Frage – wo geht es hin? Für heute Abend bin ich sehr optimistisch. Es ist Freitag, es ist ein Flutlichtspiel und jeder weiß, was letzte Saison bei Flutlichtspielen freitagabends passierte – Wunder! Es waren die geilsten Spiele, ausschließlich furiose Siege. Wenn wir da weiter machen, wo wir vergangene Saison aufgehört haben, kann es eigentlich nur den ersten Heimsieg der Saison geben. Letzte Saison haben wir beide Spiele gegen Werder gewonnen. Die Ängstlichen unter Euch denken jetzt „Ja, und von unseren fünf Toren waren vier von Biada und Königs und die sind weg und jetzt wird es ganz schwer – heute und überhaupt.“. Ich halte dagegen: Das fünfte Tor hat Cauly gemacht, der ist noch da und neben ihm eine ganze Offensivreihe, die ebenfalls torhungrig ist und sich beweisen wird. Als mein Fanradiokollege und ich zum Rückspiel nach Bremen gefahren sind, war mein Optimismus nach der dämlichen Heimpleite im Spiel zuvor gegen Halle überschaubar. Wir hörten im Auto eine CD mit Fußballliedern, es kam „You‘ll never walk alone“ und in dem Moment machte plötzlich irgendwas „Klick“ bei mir und ich wusste, wir gewinnen das Ding. Als wir in Bremen eingefahren sind, bat ich Eric, das Lied nochmal laufen zu lassen, wir haben es mit voller Lautstärke aufgedreht und gesagt, wenn es jetzt wirklich klappt mit dem Auswärtssieg, nehmen wir das als Omen und spielen es demnächst immer vorher auswärts unterwegs. Tja, was soll ich sagen – hat geklappt, aber sowas von! Mit Blick auf die Saison würde ich gerne eine Zeile aus dem Text für uns Fans als Motto ausgeben, denn dort heißt es „Walk on, with hope in your heart and you‘ll never walk alone“. Es wird diese Saison ganz sicher wieder Durststrecken geben für unser „Vereinche“ und da würde ich mir wünschen, dass wir uns diese Zeile zu Herzen nehmen, uns Familich zosamme hält und vor allem wir immer an unsere Jungs glauben und mit ihnen gehen – gerne auch mal ein paar mehr von uns auswärts. ;-) ~


SPÜLEN SIE NOCH? ODER MIETEN SIE SCHON? ––––––

D2D – FLEXIBLE SPÜLSERVICE-DIENSTLEISTUNGEN Überlassen Sie die tägliche Reinigung Ihres Geschirrs ganz uns: Mit D2D liefern wir Ihnen hygienisch-reines Equipment, wann und wo Sie es benötigen und holen gleichzeitig alles benutzte ab. Ob als langfrister Service oder befristete Lösung während Umbauten, Spitzenzeiten oder Geräteausfällen – mit D2D bleibt Ihnen und Ihren Mitarbeitern mehr Zeit für das Wesentliche: das Wohl Ihrer Gäste. ––––––

BILFINGER PROFIMIET www.profimiet.bilfinger.com

Cate atering a te t erin ring ring

inside ins iin nsiide ns de d e

CATERING STAR 2015


21

Vorbereitung 2016


sparkasse-koelnbonn.de/fortuna-koeln

Mit der Fortuna jubeln. Für echte Fans: die Kreditkarte im Fortuna-Design

Wenn’s um Geld geht

s Sparkasse KölnBonn Fortuna-Fans aufgepasst! Jetzt haben Sie noch mehr Grund zum Jubeln: Sichern auch Sie sich eine leistungsstarke MasterCard® oder Visa Card Gold im Fortuna Köln-Design. Mehr Informationen rund um die Fortuna-Karte erhalten Sie in unseren Filialen oder unter sparkasse-koelnbonn.de/fortuna-koeln Sparkasse. Gut für Köln und Bonn.


23

Zu Gast: 1. FC Kรถln


24

Extrablatt: Zahnzentrum Kรถln


25

Förderer des VIP-Bereichs

J Jakobs

®

RÖTTGER GARTEN

TRENDBODEN Bodenbeläge aller Art

GmbH


26 26

2016/2017 –

Fortuna-Partner HAUPTSPONSOR

AUSRÜSTER

SPORTSPARK COLOGNE

ENTERTAINMENT CENTER

GmbH


27

DIETER HERKENRATH

Steuerberater

MARTIN SCHERAG FOTOGRAFIE

köln

HJA-Innensausbau

J Jakobs

®

Magicfire

HEIZUNG · SANITÄR · MEISTERBETRIEB

Markus Ziegler Wartung · Reparaturen · Neuanlagen · Modernisierung Wärmepumpen · Solaranlagen · Energiefachberatung

Büro: Bernhard-Feilchenfeld-Str. 26 50969 Köln

Telefon 02 21 - 94 34 68-4 Telefax 02 21 - 94 34 68-5 Mobil 01 71 - 26 41 960

RÖTTGER GARTEN

seadWert

Textilreinigung

Meisen

Qualität und Service seit 1971

Luxemburger Str. 303 - 50939 Köln Klettenberg www.textilreinigung-meisen.de

TRENDBODEN Bodenbeläge aller Art

Sozialprojekt

ZARTBITTER e.V. Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen www.zartbitter.de


28 28 präsentiert den Sponsor of the day

Weingut Amlinger-Schardt Das Familienweingut von der Mosel zu schmecken und vielleicht auch wieder neu zu entdecken. In unseren Weinbergen wach-

„Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.Fortuna hat ein gutes Management, genauso wie wir. Darum passen wir zusammen.“ CHRISTIAN SCHARDT

derreben. Unsere Weinberge befinden sich in den besten Lagen von Bullay, Neef und Zell. Die Weine werden nach Rebsorten und Lagen getrennt, in kleinen Gebinden ausgebaut. So können wir für moseltypische und bekömmliche Weine garantieren. Zahlreiche Prämierungen beweisen unsere seit Jahren praktizierte Philosophie „Klasse statt Masse“. Seit dem Jahr 2015 gehört der Familie auch das Hotel Moselperle in Bullay. Sabine Schardt beherbergt alle weininteressierten Wanderer aus nah und fern. Besuchen Sie uns einmal an der schönen Mosel. BENJAMIN BRUNS / FORTUNA KÖLN: „Das Weingut Amlinger-Schardt bietet mit seiner Vinothek und seinem Hotel Moselperle das perfekte Ambiente, um sich genussvoll zu entspannen. Wir freuen uns über einen neuen Partner in unserem Netzwerk, der wie die Fortuna familiäre Werte und Tradition verbindet.“

sen in den steilen Schieferhängen des Moseltals Riesling-, Müller-Thurgau, Kerner- sowie www.weingut-amlinger-erben.de Weiß-, Grau und Spätburgunder- und Dornfel-

©mh90photo/fotolia

Wir blicken auf eine langjährige Tradition zurück: Christian Schardt führt das Weingut in der 5. Generation und bewirtschaftet 8,0 ha Weinberge im Steilhang. Er erhielt nach dem Abschluss der Ausbildung in Weinsberg in Baden Württemberg im Juli 1996 die Urkunde „Staatlich geprüfter Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft“. Ab da war der Kurs für den Fortbestand des Weingutes vorgezeichnet und er führt seit dieser Zeit, mit Unterstützung der Familie (Ehefrau Sabine und dem Nachwuchswinzer Simon) den Weinbaubetrieb qualitätsorientiert und innovativ erfolgreich weiter. Seit 1989 betreiben wir in dem ehemaligen Weinkeller eine Straußwirtschaft bzw. Gutsschänke und seit 3 Jahren eine Vinothek. Nach dem Motto „Tradition trifft Innovation“ werden diese kontinuierlich und zeitgemäß verändert. In unserer Straußwirtschaft werden traditionelle moseltypische Weine und die dazu passenden Speisen angeboten. Die Vinothek bietet viele Möglichkeiten, unsere vielseitigen Genuss-Angebote und selbst erzeugten Weine und Sekte auszuprobieren, neu

»Auf Tradition gebaut, durch Innovation erfolgreich, mit Herzblut bei der Sache. Seit über einhundert Jahren Ihr Ansprechpartner für guten Wein.« Besuch en Sie u nsere Strauss w Mittwoc irtschaft h bis täglich 1 Sonntag 1 – 23 U hr

Weingut Amlinger-Schardt Inh. Christian Schardt Fährstraße 6 · 56859 Bullay T 06542/2387 · F 06542/22133 www.amlinger-erben.de


29

präsentiert den FortunaPartner

Dr Bändchenkääl vun Kölle

und weit über die Grenzen von Deutschland den sehr hoch angesiedelt. Viele bunte Far- deren Firmen waren es immer nur Nischenhinaus verfolgt ihn dieser Name und der ist ben und besondere Designs sind gewünscht. artikel und die dann richtig. Seit ein paar Jahren hat ein kleiner Chip - der täglich redlich verdient. benötigt wird – die Gedanken von Stockey inspiriert. Der Einkaufswagen freut In geselliger Runde hatte er einem Bürsich und auch der Betrachter vom Chip germeister 10.000 Bändchen versproerhält eine gute Werbebotschaft. chen, obwohl er noch gar nicht richtig wusste, was Bändchen waren und woher Viele Ideen kreisen noch im Kopf von Stoer diese beziehen sollte. Gesagt, getan ckey und er findet mit Sicherheit auch und alle seine Geister waren auf der Suetwas für Sie, damit Ihr Event richtig che. Die Angebote erwiesen sich als zu ausgestattet wird. Über 20-Jahre Erfahteuer oder optisch zu schlecht. rung bringt Ihnen die richtige Hilfe für Ihr Event. Schnell war die Idee und der Name Eintrittsbänder geboren. Heute, über 20 „Sie suchen etwas Besonderes mit Ihrer BENJAMIN BRUNS / FORTUNA KÖLN: Jahre später, liefert er hervorragende Botschaft! Rufen Sie mich an „Rudolf Stockey ist eine Marke in ganz bedruckte Qualitäten in PVC und Tyvek. 0221-986060 oder besuchen Sie mich Köln. Wir freuen uns sehr, ihn bei der Die gewebten Stoffbänder sind das Beste unter www.stockey.net“ Fortuna zu haben. Natürlich gibt es seiaus seiner Fertigung und sind mit ihrem ne Bändchen und Chips auch bei uns Sicherheitsverschluss nicht nur eine opRUDOLF STOCKEY im Südstadion. Wir sind sehr froh ihn als timale Kontrolle beim Einlass, sondern Partner und Kölner Kultfigur bei uns im optisch für den Betrachter etwas BesonNetzwerk zu haben.“ deres. Die Bänder sind inzwischen sehr oft Hauptsache bedruckt – so begann im Jahein Kult- bzw. Sammlerstück. Vom Entwurf re 1983 bei Stockey der Betrieb. Anfänglich bis zur Lieferung ist der Service für den Kun- drehte sich alles um Mousepads. Und zu an-

Netzwerken bei der Fortuna Neue Saison – Neue Events – Neue Kontakte – vom Heimspiel bis zum Kochevent: Die Fortuna-Familie wächst weiter zusammen. Das nächste Event kommt bald!


VORSPIEL –

Wehen will Fast-Betriebsunfall vergessen Dass die Hessen eine weitere Saison in der dritten Liga spielen ist eines dieser Fußball-Märchen. Am letzten Spieltag der letzten Saison in der letzten Sekunde kommt ein langer Ball vor die Füße von Routinier Alf Mintzel, sodass er zum 3:1 Endstand einnetzt. Ausgerechnet Mintzel – seit 2010 bei Wehen Wiesbaden unter Vertrag – Vereinslegende und Publikumsliebling – mit 34 Jahren der Methusalem bei den Hessen! Durch diesen Treffer veränderte sich das Torverhältnis auf -13 und anstatt Wehen Wiesbaden stiegen die Stuttgarter Kickers ab. Wehen Wiesbaden wachte also im letzten Augenblick aus dem sportlichen Koma noch auf. Es wäre der erste Abstieg in die vierte Liga seit der Umstrukturierung 2007. Es ist nicht lange her, da galt Wehen Wiesbaden noch als Kandidat für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Es ist sogar nur unwesentlich länger her, da spielten die Hessen sogar noch in der 2. Liga – in der Saison 2008/09. Der neue Hoffnungsträger heißt nun Torsten Fröhling, der es in acht Spielen mit einem Punkteschnitt von 1,5 pro Spiel schaffte, Wehen noch in der 3. Liga zu halten. Damit das auch weiter so bleibt, wurde der Kader mit fünf Abgängen und neun Zugängen umgestaltet. Neue Gesichter sollen die Fast-Horror-Saison vergessen machen. So holte Fröhling von seinem Ex-Verein 1860 München Valdimir Kovac zu den Hessen. Im Sturm soll Manuel Schäffler Thorsten Oerhl vergessen machen, der zur U23 von Bayern München wechselte. Zudem kommen mit Jules Schwadorf (Viktoria Köln), Philipp Müller (Hamburger SV) und Robert Andrich (Dynamo Dresden) junge Spieler, die sich über die 3. Liga zeigen wollen. So ballt sich ingesamt wieder viel Potenzial in Wiesbaden, das Ambitionen hat für höhere Aufgaben. Die Erfahrungen aus der letzten Saison dürften Wehen weiter zusammengeschweißt haben. Eine neue Saison ist der Start für neue Geschichten. Wehen will nun andere Kapitel schreiben, als den eines Fast-Betriebsunfalls. Dienstag 9. August 2016 +++ 19 Uhr +++ Brita-Arena

31


SA 13. AU

6 GUST 201

ÜDSTADIO

/S 14:00 UHR

Holt euch das

N

FAMILIEN

TICKET

TEM SA 10. SEP

BER 2016

ÜDSTADIO

/S 14:00 UHR

N

Heimspiel - Fortuna Köln vs. Werder Bremen II  

Das Magazin der Südstadtlegende Fortuna Köln zum Heimspiel gegen Werder Bremen II.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you