a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

FORTUNA AKTUELL Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

Kenan Karaman

Geduld

# 925 / €1.-


Unsere Herzen schlagen Rot-WeiĂ&#x; Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und drĂźcken Euch die Daumen gegen Hertha BSC Berlin. Ein Team, eine Stadt, eine Leidenschaft!


F

95

EDITORIAL

LIEBE FORTUNEN, wenn man auf die heutige Begegnung schaut, hat wohl jeder Fortune immer noch die Relegationsspiele gegen die Hertha von 2012 im Kopf. Ich ehrlicherweise auch! Denn neben den turbulenten Begleiterscheinungen rund um diese Partie war das unsere Rückkehr in die Bundesliga nach einigen Jahren Amateurfußball. Ein großer Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte! Heute, acht Jahre später, spielen wir als Erstligist gegen Berlin und kämpfen darum, im August in unsere dritte Bundesliga-Saison in Folge zu gehen. Ich glaube, der Rückblick auf die Entwicklung der letzten Jahre ist hin und wieder gut für uns. Das oft zitierte »Wo kommen wir her?« wird im Alltag schnell vergessen, dabei ist es so wichtig. Unsere Vergangenheit gibt uns eine gewisse Demut und wir können Erfolg und Misserfolg besser einordnen. Wir spielen nun im zweiten Jahr in der Bundesliga und wirtschaftlich sind wir kerngesund. Daher kann ich klar sagen: Ich bin stolz auf unseren Verein! Nichtsdestotrotz haben wir natürlich noch eine Menge Arbeit vor uns. Wir befinden uns in einem sportlichen Wettbewerb mit anderen Vereinen, in dem viel Geld ausgegeben und verdient wird. Und in diesem Wettbewerb wollen wir bestehen, um auch in Zukunft alle zwei Wochen Bundesligafußball in Düsseldorf zu sehen. Auf diesem Weg gilt es aber auch, unsere Identität zu wahren. Wir sind ein mitgliedergeführter Verein und vertreten ganz bestimmte Werte. Die Einhaltung unserer Prinzipien ist ebenso wichtig wie der Erfolg unseres Vereins. Beides muss in einem gesunden Verhältnis zueinanderstehen, auch wenn das nicht immer einfach ist. Dies ist auch die Aufgabe des Aufsichtsrates und dafür stehen wir ein. Als Sebastian Fuchs und ich Ende Januar vom Gremium zu den Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt wurden, haben wir nicht damit gerechnet, drei Wochen später schon eine Personalentscheidung im Vorstand treffen zu müssen. Aber auch, wenn die Entscheidung von Lutz Pfannenstiel überraschend kam, ist ein Ausscheiden aus privaten Gründen immer zu respektieren. Lutz hat uns fair, offen und frühzeitig über seinen Schritt informiert. So war es möglich, dass wir als Aufsichtsrat schnell und zielgerichtet handeln konnten. Mit Uwe Klein, der ab Juni neuer Sportvorstand wird und bis dahin zusammen mit Lutz die Kaderplanung vorantreibt, konnte eine sehr gute Lösung im Sinne der Fortuna gefunden werden – schnell und reibungslos. Für heute Abend wünsche ich Uwe Rösler seinen ersten Heimsieg. Nach den guten Leistungen der letzten Wochen und dem wichtigen Sieg in Freiburg haben sich unser Team und unsere Fans einen Heimsieg mehr als verdient. Viele Grüße Björn Borgerding Aufsichtsratsvorsitzender

FORTUNA AKTUELL

3


F

95

3 Inhaltsverzeichnis 4 Tor des Jahres 6 Entweder... Oder... 8 Interview der Woche 10 »Jedes Spiel stellt 12 andere Fragen« Editorial

Björn Borgerding

»Ich habe vieles in meinem Leben umgestellt«

Impressum

Bild der Woche

Kenan Karaman

Kenan Karaman

20 Social-Media Highlights

22 2ah1en5pie1 23

Journalistencheck

Stefan Hermanns über Hertha BSC

Hertha BSC

24 Statistik Saison 2019/20

26 Gäste-Kabine 28

Fortuna-Kabine Unser Team

Hertha BSC

30 Alle Spiele im Überblick

Uwe Rösler vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC

14

Uwe Klein

16

Fortuna Helau!

18

Rückblick

wird ab 1. Juni 2020 neuer Sportvorstand

Partystimmung in Düsseldorf

Spieltage / Formcheck

Bundesliga / DFB-Pokal

32 Spielplan Saison 2019/20

35

Alle 34 Spieltage / DFB-Pokal

Doppelposter Spieltagsplakat Alfredo Morales

23. Spieltag SC Freiburg - F95

WIR MACHE EN N BE B ERLIN WIE IEDE ER R AGGRO.

28.02. 20:30

4

FORTUNA AKTUELL

6 | ALFREDO MORALES


Inhaltsverzeichnis

INHALTSVERZEICHNIS/IMPRESSUM

40-43 Newssplitter

44

Auswärtsfahrt

45

Auswärtsfahrt

46

Die schnelle Nummer

nach Saarbrücken

nach Mainz

»20«

48 Sponsoren & Partner 50 Promi-Tipp 52 Club 95

60 Mitgliederclubs 62

Mein erstes Mal

»Fortuna Aktuell«, Flinger Broich 87 40235 Düsseldorf Herausgeber: Fortuna Düsseldorf Leitung: Kai Niemann (ViSdP) Chefredaktion: Christian Krumm Redaktion: Philipp Bromma Andreas Hecker Markus Heller Alexander Kast Kai Niemann Leon Wasmus Tim Rother

Matthias Zimmermann

Mitarbeiter dieser Ausgabe: Heinz-Peter Effing Markus Hausdorf

An alter Wirkungsstätte eines Fußball-Weltmeisters

Fotos: Christof Wolff Imago Sportfoto Thorsten Schmidtkord DFL/Getty Images Horstmüller F95 Marianne Müller

63 U23

Endet die Remis-Serie morgen mit einem Heimsieg?

64 Runde Geburtstage

66 Wanted 67

Mein Stammplatz Gerhard Hoppstock

F95 – 1. FC Nürnberg (1995)

68 Handball/ Futsal 69 Fußballschule/Fannews

70

Impressum

Layout: Christian Lewandowski Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei Düsseldorf Nachdruck, Vervielfältigung (inkl. Mikroverfilmung, Verarbeitung mit elektronischen Medien und Übersetzung), auch in Auszügen, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Herausgebers. Ausführliche Angaben zum Verein finden sich unter www.f95.de

Ein Foto und seine Geschichte

ID-Nr. 2089194

Fortuna Düsseldorf hat sich dazu entschlossen, die Produktion des Stadionmagazins »Fortuna Aktuell« durch Zertifikatskauf CO2-kompensiert zu stellen. Ab sofort ist Fortuna Düsseldorf in der Lage, zuverlässige und zertifizierte Aussagen über die Höhe der CO2-Emmissio­nen bei der Produktion von »Fortuna Aktuell« zu machen. Die Prüfung einer veröffentlichten Print-CO2-Kompensation-Ident-Nummer (siehe nebenstehend) kann jederzeit auf der Internetseite des Bundesverbandes Druck (www.bvdm-online.de) abgefragt werden. Hier finden sich auch weitere Informationen zur Klimainitiative der Druck- und Medienverbände.

FORTUNA AKTUELL

5


F

6

95

FORTUNA AKTUELL


BILD DER WOCHE

TOR DES JAHRES Rouwen Hennings hat’s gemacht! Das Tor des Fortuna-Stürmers zum 3:1-Endstand in der ersten DFB-Pokalrunde beim FC Villingen ist von den Fortuna-Fans zum »Tor des Jahres« gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere Tore im F95-Trikot, Rouwen!

FORTUNA AKTUELL

7


F

95

ENTWEDER… ODER…

KENAN KARAMAN Position: Angriff Trikotnummer: 11 Geburtsdatum: 05.03.1994 Größe: 189 cm Gewicht: 79 kg Geburtsort: Stuttgart Nationalität: TR

Neuner Sommerurlaub Schwaben 1:0 Spätzle Erfolgreiches Solo von der Mittellinie Kaffee Sprint

8

FORTUNA AKTUELL

oder oder oder oder oder oder oder oder

Zehner? Europameisterschaft? Rheinländer? 5:4? Falafel? Schuss in den Winkel? Tee? Ausdauerlauf?


Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten! Finden Sie einen von vielen Jobs bei Klüh Multiservices. Als internationaler MultiserviceProvider mit den Fachbereichen Cleaning, Catering, Clinic Service, Security, Personal Service, Airport und Facility Service bieten wir Ihnen eine Vielfalt beruflicher Möglichkeiten. Weltweit werden Sie rund 50.000 Kollegen haben und jeder ist Teil unserer großen Klüh-Familie. Genießen auch Sie die Vorteile eines Unternehmens, das Wert auf ein gutes Wirgefühl und gegenseitigen Respekt legt. Geben Sie uns die Chance, Sie kennenzulernen und lassen Sie uns gemeinsam auf Erfolgskurs gehen! Wir bieten Ihnen einen sicheren und langfristigen Job mit individuellen Karrieremöglichkeiten, moderne Arbeitsplätze, Weiterbildungsmöglichkeiten in der Klüh Akademie und Sicherheitsschule und viele weitere Pluspunkte mehr. Klüh. Mein Job. Meine Chance. Jetzt initiativ bewerben auf www.klueh.de/jobboerse.


F

95

Kenan Karaman

»Ich habe vieles in meinem

Leben umgestellt«

Von 0 auf 90 in knapp vier Monaten: Nach schwerer Lungenentzündung hat sich Kenan Karaman am letzten Samstag in Freiburg zurückgemeldet. Der Angreifer feierte sein Comeback – und mit seiner Mannshaft den ersten Bundesliga-Sieg im Kalenderjahr 2020. Im großen Interview mit der »Fortuna Aktuell« spricht Karaman über seine Rückkehr, seine schwierige Krankheit und seine ersten Eindrücke von Cheftrainer Uwe Rösler.

Was hast Du Dir gedacht, als in der 77. Minute im Auswärtsspiel in Freiburg die Auswechseltafel in die Höhe ging und die Nummer 3 für die Auswechslung von Andre Hoffmann aufgeblinkt ist?

die ganze Woche lang signalisiert, dass ich auf dieses Spiel brenne. Also hat er entschieden, dass ich auflaufe. Selbstverständlich ist es nach so einer langen Pause aber nicht, dass man direkt in der Startelf steht. Deswegen wollte ich den Trainer und auch die Mannschaft auf keinen Fall enttäuschen.

Ich war so auf das Spiel fokussiert, dass ich gar nicht gemerkt habe, was das genau bedeutet. Als ich dann in der Schlussphase gemerkt habe, dass meine Kraft nachlässt, ist mir dann schon aufgefallen, dass wir schon drei Mal gewechselt hatten (lacht). Ich musste mich am Ende schon etwas durchbeißen, aber das ist mir ganz gut gelungen. Ich war nach dem Spiel sehr glücklich, dass wir gewinnen konnten.

Davor hattest Du seit Oktober überhaupt nicht spielen können. Beschreib uns doch bitte die Zeit von der Diagnose bis heute…

Wie hast Du Dich am Tag danach gefühlt? Ich war völlig platt! Die 90 Minuten auf dem Platz habe ich wirklich extrem gespürt. Ich war ja auch sehr lange nicht dabei. Während des Spiels habe ich nichts gemerkt, erst in den letzten Minuten hat meine Kraft nachgelassen. Trotzdem bin ich froh, dass ich es bis zum Ende durchziehen konnte.

Gehen wir noch einmal ein paar Stunden zurück: Was für ein Gefühl war es, als der Trainer Dir gesagt hat, dass Du von Beginn an spielst? Irgendwo war es schon eine Überraschung. Aber ich hatte dem Trainer

10 FORTUNA AKTUELL

Es war eine sehr lange und sehr harte Zeit, das muss ich wirklich sagen. Ich wurde für längere Zeit im Krankenhaus behandelt und war zu Beginn mit der Diagnose überfordert. Kurze Zeit hieß es, es sei sogar lebensbedrohlich. Da macht man sich natürlich viele Gedanken! Zum Glück war meine Familie bei mir und hat mich unterstützt. Ich habe viel aus dieser Zeit gelernt, vieles im Leben umgestellt und versucht, die Krankheit in etwas Positives umzuwandeln. Ich lebe nun viel bewusster und habe mehr Energie. Ich bin stolz darauf, dass ich fitter und stärker aus dieser Zeit herausgegangen bin.

Wie schwierig ist es, die Geduld aufzubringen, die Belastung nur nach und nach steigern zu dürfen? Das war extrem. Das habe ich in dieser Form noch nie erlebt. Zu Beginn meiner Reha habe ich mit Atemübungen angefangen – eine Woche lang! Ich konnte noch gar nichts machen, sondern musste

»

Das Härteste war, die Mannschaft auf dem Platz zu sehen, aber nicht mittrainieren zu können. Es tut als Fußballer weh, nicht helfen zu können.

«


INTERVIEW DER WOCHE

erst wieder lernen, zu atmen. Tief einatmen, tief ausatmen. Nach und nach haben wir dann die Belastung gesteigert. Das Härteste war, die Mannschaft auf dem Platz zu sehen, aber nicht mittrainieren zu können. Wenn das Team dann noch durch eine schwierige Phase geht, tut es als Fußballer weh, nicht helfen zu können. Ich musste viel Geduld und einen klaren Kopf mitbringen. Das war entscheidend. Jetzt bin ich glücklich, dass ich wieder da bin.

Abgesehen von Deinem Comeback war das Spiel in Freiburg auch für die gesamte Mannschaft erfolgreich. Was habt Ihr gut gemacht? Der Trainer wollte, dass wir die Freiburger nicht ins Spiel kommen lassen und ihren Rhythmus stören. Das ist uns gelungen. Wir waren präsent in den Zweikämpfen – das wird auch in den nächsten Wochen ganz wichtig sein. Das gehört im Abstiegskampf einfach dazu und in Freiburg haben wir es gut umgesetzt. Am Ende haben wir das Spiel clever über die Bühne bekommen. Es war ein wichtiger Sieg, aber wir wollen in den nächsten Wochen noch mehr Punkte sammeln, um unser Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Jetzt sehnen sich die Fans auch nach dem ersten Heimsieg in diesem Kalenderjahr. Du auch? Definitiv! Ich freue mich schon sehr, wieder vor unseren Fans aufzulaufen. Ich war in den letzten Monaten oft im Stadion und habe von der Tribüne aus gesehen, wie toll unsere Fans uns unterstützen. Jedem Spieler ist dieser Support bewusst. Er hilft uns extrem. Umso mehr freue ich mich auf mein erstes Heimspiel. Gegen Berlin wollen und können wir das nächste Zeichen setzen.

Glaubst Du, das 0:5 von der Hertha am letzten Wochenende gegen den 1.FC Köln spielt für die Partie am Freitag eine Rolle? Nein. Berlin ist eine erfahrene Truppe, die genau weiß, dass es wieder bei Null losgeht. Für sie ist das Spiel gegen uns die Chance, das 0:5 vergessen zu machen. Ich als Spieler würde nach so einer Niederlage auf Wiedergutmachung brennen. Und genau darauf werden wir uns vorbereiten.

Was für einen Eindruck hast Du vom neuen Fortuna-Trainer Uwe Rösler? Einen sehr guten. Als ich krank war, habe ich mehrere Trainingseinheiten beobachtet, um mir die Spielidee des Trainers anzuschauen. Er legt viel Wert auf Kommunikation und gibt jedem Spieler das Gefühl, wichtig für die Mannschaft zu sein. Das sind Dinge, die im Abstiegskampf entscheidend sein können. Er hat eine klare Spielidee und weiß, was er von seinen Spielern will. Wenn wir seine Ideen umsetzen, werden wir gemeinsam Erfolg haben. Da bin ich mir sicher.

Abschließend zwei Fragen zur Zukunft: Am Dienstag steht das Viertelfinale im DFB-Pokal auf dem Programm. Magst Du den Pokalwettbewerb? Der Pokal ist etwas richtig Geiles für jeden Fußballer! Wir haben die Chance, ins Halbfinale einzuziehen – mehr Motivation geht nicht. Natürlich wollen wir so weit wie möglich kommen. Wir haben eine machbare Aufgabe erwischt und wollen am Dienstag in die nächste Runde einziehen.

»

Der Trainer hat eine klare Spielidee. Wenn wir die umsetzen, werden wir gemeinsam Erfolg haben.

«

Kenan Karaman ist zurück: Hier jagt der Angreifer in Freiburg einem Ball hinterher.

Im Sommer steht die Europameisterschaft an. Wie schätzt Du Deine persönlichen Chancen auf eine Nominierung und die der Türkei in der Vorrundengruppe ein? Ich will mich zunächst auf die Fortuna konzentrieren und mir meine Nominierung mit guten Leistungen verdienen. Aber ich denke schon, dass der Nationaltrainer mich auf dem Schirm hat. Er hat sich während meiner Krankheit oft bei mir gemeldet – das schätze ich sehr. Bei der EM haben wir gute Chancen, die Gruppenphase zu überstehen. Wir spielen das Eröffnungsspiel in Rom, was ein echtes Highlight wird. Wir haben eine junge und hochmotivierte Truppe und wollen natürlich weiterkommen.

FORTUNA AKTUELL

11


F

95

NEWS

Cheftrainer Uwe Rösler vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC

»JEDES SPIEL STELLT ANDERE FRAGEN« »Es war eine Erleichterung für alle«, schaute Fortunas Cheftrainer Uwe Rösler noch einmal auf das Wochenende und das erfolgreiche Spiel beim SC Freiburg (2:0) zurück. »Aber ich habe im Training schon gemerkt, dass der Fokus schnell wieder auf die Partie gegen Hertha gelegt war.« Die findet am heutigen Freitagabend um 20:30 Uhr in der heimischen Arena statt. Das erwartet Rösler vom Aufeinandertreffen mit der »alten Dame«.

I

ch rechne mit Abstiegskampf, mit zwei Mannschaften, die um den Verbleib in der Bundesliga kämpfen«, betont der Düsseldorfer Coach. »Wir gehen davon aus, dass die Berliner nach ihrem letzten Spiel eine Reaktion zeigen werden.« Das verlor die Hertha im Olympiastadion mit 0:5 gegen den 1.FC Köln. »Wir sollten uns aber mehr auf uns konzentrieren. Nach unserem ersten Sieg in der Liga in diesem Jahr wollen wir auch gerne zuhause unseren Fans die drei Punkte schenken.« Der Plan ist klar, schließlich könnten die Rot-Weißen mit einem Sieg gegen das Team aus der Bundeshauptstadt den Abstand verkürzen. »Wir wollen Hertha mit unten reinziehen. Je mehr Mannschaften in den Abstiegskampf verwickelt sind, desto besser ist das für uns«, erklärt Rösler. »Aber dafür müssen wir unsere Hausaufgaben machen. Für uns gibt es in der Bundesliga nur schwierige Spiele. Und jedes Spiel stellt andere Fragen. Wir müssen immer ans Limit gehen, um eine Chance zu haben, den Platz als Sieger zu verlassen.« Nach der Partie gegen Hertha steht schon vier Tage später die nächste Aufgabe im DFB-Pokal auf dem Programm. Im Viertelfinale trifft die Fortuna in Völklingen auf den 1.FC Saarbrücken. Aber das spielt für den Coach noch gar keine Rolle: »Ich bin ein Trainertyp, der sich immer nur auf das nächste Spiel fokussieren kann. In der Vorbereitung auf ein Spiel muss ich so viele Details erarbeiten, dass ich mich noch gar nicht mit dem Gegner danach auseinandersetzen kann.« Der Blick ist also voll und ganz auf den heutigen Abend und das wichtige Spiel gegen Hertha BSC gerichtet…

12 FORTUNA AKTUELL

Geballte Faust, Jubelpose: Uwe Rösler konnte am letzten Wochenende seinen ersten BundesligaSieg als Trainer feiern.


VERTRAUE DEINEM

INSTINKT

und erhalte bis zu

wenn du dich heute anmeldest*

SPORTWETTEN

*Nur für Neukunden. 100% Bonus auf deine erste Einzahlung bis max. 150€. Mindesteinzahlung: 10€. Gilt nur für Quoten über 1.75. Nicht zurückerstattbar. Alle Konditionen findest du auf betway.de. Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.


F

95

NEWS

Lutz Pfannenstiel verlässt die Fortuna am Saisonende aus privaten Gründen

UWE KLEIN WIRD AB 1. JUNI

NEUER SPORTVORSTAND Sportvorstand Lutz Pfannenstiel wird die Fortuna zum 31. Mai aus privaten Gründen verlassen. Sein Nachfolger wird der aktuelle Direktor Scouting und Kaderplanung Uwe Klein, der vom Aufsichtsrat ab 1. Juni als Sportvorstand bestellt wird.

Ab Juni neuer Sportvorstand der Fortuna: Uwe Klein.

S

eit Sommer 2016 arbeitet Uwe Klein in verantwortlicher Position im Bereich Scouting und Kaderplanung bei der Fortuna. Seit November war er Direktor der Abteilung. Zuvor arbeitete der 50-Jährige als Sportdirektor bei Hansa Rostock. Zwischen 2002 und 2014 war Klein zwölf Jahre lang Co-Trainer bei der Fortuna. Lutz Pfannenstiel wurde im Dezember 2018 vom Aufsichtsrat zum Sportvorstand bestellt. Zuvor arbeitete der ehemalige Torhüter beim Ligakonkurrenten TSG Hoffenheim. »Lutz Pfannenstiel ist auf den Aufsichtsrat zugekommen und hat aus privaten Gründen um ein vorzeitiges Vertragsende gebeten. Seinen Entschluss haben wir zu respektieren. Wir bedauern jedoch die Entscheidung, da wir mit seiner Arbeit zufrieden sind und auch in Zukunft auf sein Engagement gesetzt hätten. Als Aufsichtsrat ist es aber auch unsere Verantwortung, den Verein für die Zukunft bestmöglich aufzustellen«, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Borgerding. »Um bei der Kaderplanung für die kommende Saison einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird Direktor Scouting und Kaderplanung Uwe Klein ab sofort noch intensiver in alle sportlichen Entscheidungen einbezogen, um alle Zukunftspläne maßgeblich mitzuentscheiden.« »Es sind ausschließlich private Gründe, die es mir nicht möglich machen, meinen Vertrag bei der Fortuna über diese Saison hinaus zu erfüllen. Ich bin dem Verein sehr dankbar für die Chance, die er mir gegeben hat«, betont Sportvorstand Lutz Pfannenstiel. Uwe Klein, Direktor Scouting und Kaderplanung, erklärt: »Ich möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Nun gilt es weiter, im Team am Klassenerhalt zu arbeiten und parallel die Planungen für die kommende Saison voranzutreiben.« 14 FORTUNA AKTUELL


Das FORTUNA Auto-Abo! Lorem Ipsum

Jetzt elektrisch durchstarten.

199€ pro Monat Alle Preise inkl. MwSt. 6 Monate Laufzeit 199€ einmalige Aktivierungsgebühr

Elektrisch durchstarten im FORTUNA Auto-Abo! Exklusiv für Fortuna-Mitglieder: Das FORTUNA Auto-Abo. Es ist der einfachste und unkomplizierteste Weg zum eigenen Elektro-Auto. Optimal für alle, die Elektromobilität erleben wollen - ohne teuer kaufen, finanzieren oder leasen zu müssen. Du musst dich um nichts kümmern - nur tanken (laden) musst du noch selbst, ohne versteckte Kosten oder Gebühren.

autovermietung-arndt.de/FORTUNA-Auto-Abo autovermietung-arndt.de/FO


F

95

FORTUNA HELAU!

Nicht nur auf dem eigenen Wagen haben sich die FortunaVerantwortlichen im Karneval gezeigt, auch beim Empfang des Prinzenpaares in der jüdischen Gemeinde war die Fortuna präsent. Zusammen mit dem Verwaltungsdirektor Michael Szentei-Heise (li.) empfingen Thomas Röttgermann (nicht im Bild) , Christian Koke und Sebastian Fuchs Prinz Axel I. und Venetia Jula.

Partystimmung in Düsseldorf! Traditionell hat die Fortuna am Rosenmontag mit ihren Fans gemeinsam Karneval gefeiert. Auf dem Zoch quer durch die Landeshauptstadt war der Traditionsverein wie schon in den letzten Jahren mit einem eigenen Wagen vertreten. Auf diesem sorgten unter anderem Spieler und Verantwortliche der Rot-Weißen für ausgelassene Feierstimmung.

M

it der Wagennummer 40 rollte das närrische Fahrzeug durch die schönste Stadt am Rhein. Der Karnevalswagen, auch in diesem Jahr von Jacques Tilly gebaut, stand dieses Jahr im Zeichen des 125-jährigen Jubiläums: Auf den Seiten waren mit der Meisterschaft 1933, dem Europapokalfinale 1979, der Oberligazeit von 2002 bis 2004, der Relegation 2012 und 16 FORTUNA AKTUELL

der Zweitligameisterschaft 2018 Höhen und Tiefen der Vereinsgeschichte abgebildet. Und auf dem Wagen? Da schmissen unter anderem die Profis Oliver Fink und Robin Bormuth, die Vereinslegenden Andreas »Lumpi« Lambertz und Jens Langeneke sowie der komplette Vorstand und der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Borgerding eifrig Kamelle in die Menge. Und auch im Publikum konnte man immer wie-

der rot und weiß erblicken – beispielsweise durch Kostüme von F95-Fans oder in Person von Axel Bellinghausen, der dem Wagen von einem Balkon aus zuwinkte. Mehrere Stunden lang durchquerte der Karnevalswagen samt eigener Fußgruppe, bestehend aus Mitarbeitern und Jugendspielern, die Landeshauptstadt. Schöner hätte der Rosenmontag in der Heimat kaum laufen können… Fortuna Helau!


NEWS

FORTUNA AKTUELL 17


F

95

RÜCKBLICK 23. Spieltag · Samstag, 22.02.2020 · 15:30 Uhr

SC Freiburg - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:1) Stadion: Schwarzwald-Stadion | Zuschauer: 24.000 | Schiedsrichter: Frank Willenborg

Aufstellung Freiburg Schwolow Schmid Gulde ( 82. Heintz) Koch Günter Kwon ( 46. Petersen)

Höfler Haberer Grifo ( 67. Sallai) Waldschmidt Höler Trainer: Christian Streich

Aufstellung Fortuna

15

28

11

Hennings

Karaman

10

22

Berisha

Stöger

Thommy

13

25 Zimmermann

Bodzek

29 Suttner

19 Hoffmann

5 Ayhan

33 Kastenmeier

Reservebank Fortuna Okoye, Zimmer, Ampomah, Sobottka, Ofori, Skrzybski Trainer Fortuna Uwe Rösler Wechsel Fortuna 20. Gießelmann → Suttner 67. Morales → Berisha 77. Zanka → Hoffmann Tore 0:1 Hoffmann (37.) 0:2 Thommy (61.)

Statistiken Torschüsse gespielte Pässe Ballbesitz Zweikampfquote Abseits Ecken

18 FORTUNA AKTUELL

16 498 61% 53% 2 7

9 332 39% 47% 1 4


One Team. One Family


F

95

SOCIAL-MEDIA-HIGHLIGHTS

s t h g li h ig H ia d e M lSocia

Best of Liveticker

20 FORTUNA AKTUELL


Zwei, die sich verstehen. Die zu Düsseldorf gehören wie der Himmel zur Ähd. Die wissen, dass nach dem Spiel vor dem Spiel ist. Und das Runde in das Eckige

muss! Zwei mit Leidenschaft dabei: Fortuna und eure Fans aus der Nachbarhalle. Die Messe Düsseldorf. »

www.messe-duesseldorf.de


F

95

GEGNER-VORSCHAU: JOURNALISTENCHECK

KLINSMANN?

»VIEL WIRBEL – WENIG SUBSTANZ!«

»Aufregend war’s!« Das sagt Sportjournalist Stefan Hermanns auf die Frage nach der zurückliegenden Zeit mit Jürgen Klinsmann als Trainer von Hertha BSC. Im »Journalistencheck« des heutigen Fortuna-Gegners wirft der gebürtige Niederrheiner, der seit fast 20 Jahren in Berlin lebt und für den Tagesspiegel berichtet, noch eine interessante Frage auf: »Welche Reaktion ist auf die jüngsten Einlassungen von Jürgen Klinsmann zu erwarten?« Wie bewerten Sie rückblickend die Zeit unter Jürgen Klinsmann? Aufregend war’s, zumindest für uns Journalisten. Und wie man diese Woche gesehen hat, hält die Aufregung immer noch an. Klinsmanns Generalabrechnung passt in das Bild, das er in den knapp elf Wochen als Trainer hinterlassen hat. Viel Wirbel – wenig Substanz. Unabhängig von dem teils dürftigen Fußball: Der sportliche Ertrag mit zwölf Punkten aus acht Spielen gegen durchaus starke Gegner war mehr als in Ordnung. Klinsmanns Wirken aber lässt sich nur noch schwer von der Person trennen. Und die hat durch sein Auftreten, seine seltsame Flucht und das noch seltsamere Nachtreten erheblichen Schaden genommen. Warum kann die Hertha aus ihren großen finanziellen Mitteln bisher noch keinen sportlichen Erfolg herstellen? Vielleicht weil sich Erfolg nicht einfach kaufen lässt. Die drei Neuen dieses Winters für rund 50 Millionen bringen ohne Zweifel viel Qualität mit, aber entscheidend wird sein, wie schnell sich bei Hertha ein funktionierendes Mannschaftsgebilde findet. Keiner der 18 Bundesligisten hat in dieser Saison so viele Spieler eingesetzt wie Hertha.

22 FORTUNA AKTUELL

Was für eine Reaktion ist von der Mannschaft nach dem 0:5 gegen den 1.FC Köln zu erwarten? Die spannendere Frage ist: Welche Reaktion ist auf die jüngsten Einlassungen von Jürgen Klinsmann zu erwarten? Auch die Mannschaft ist dabei schließlich nicht gut weggekommen. Klinsmann hat einzelne Spieler abgewatscht, die nun wieder im Abstiegskampf funktionieren müssen. Immerhin spielt die Mannschaft auswärts. Da hat sie zuletzt dreimal hintereinander gewonnen. Was für ein Spiel erwarten Sie am Freitagabend? Dass Hertha ein Feuerwerk der Fußballkunst aufführen wird, ist eher nicht zu erwarten. Die Mannschaft wird sich eher an den jüngsten Auswärtsauftritten orientieren, hinten sicher stehen und über Konter zum Erfolg kommen. Herthas Vorteil: Schon ein Unentschieden wäre angesichts der Ausgangslage ein Erfolg. Hertha Nachteil: Mit einem 0:5 zu Hause gegen Köln und dem Rundumschlag des Ex-Trainers muss man erst einmal nervlich fertig werden.

Stefan Hermanns Tagesspiegel

Stefan Hermanns stammt ursprünglich vom Niederrhein, lebt aber seit fast 20 Jahren in Berlin und berichtet seitdem für den Tagesspiegel über Hertha BSC.


F

95

ZAHLENSPIEL

2ah1en5pie351,4 11

Der Sprinter

Der Topscorer Gute Erinnerungen haben Fortuna-Fans sicherlich an Dodi Lukebakio. Der Ex-Fortune, der mit zehn Treffern und vier Vorlagen in der letzten Bundesligasaison maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt hatte, läuft seit dieser Saison für den Hauptstadtclub auf. Und das mit Erfolg: Im DFB-Pokal und der Bundesliga erzielte der Belgier bereits elf Scorerpunkte (sechs Tore, fünf Vorlagen).

Der Rückhalt Nur zwei Bundesliga-Torhüter haben mehr Schüsse gehalten, als Herthas Schlussmann Rune Jarstein. 83 gehaltene Torschüsse kann der 35 Jahre alte Routinier nach 21 Spielen vorweisen. Dabei musste er 37 Mal hinter sich greifen.

Der Jungspund Gerade einmal 21 Jahre alt ist der einmalige niederländische Nationalspieler Javairô Dilrosun. Der Offensivspieler, der im Sommer 2018 aus dem Nachwuchs von Manchester City in die Hauptstadt gewechselt ist, erzielte in 17 Bundesligapartien drei Tore und zwei Vorlagen. Bei der Hertha besitzt er noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

2025

83

21

Herthas Sprintkönig hat einen Namen: Lukas Klünter. Er ist der Spieler, der in der vergangenen Bundesliga-Saison die höchste gemessene Geschwindigkeit vorweisen kann. Auf bemerkenswerte 35,4 km/h ist der 23-Jährige dabei gekommen und verwies den Dortmunder Achraf Hakimi (35,1 km/h) und den Ex-Frankfurter Ante Rebic (35,1 km/h) auf die weiteren Plätze.

Der Neuzugang Krzysztof Piatek ist einer von vier Winterneuzugängen bei der Hertha. Zwar konnte der Stürmer bei seinen bisherigen Auftritten in der Bundesliga noch keinen Torerfolg feiern, dass er einen echten Torriecher hat, stellte er aber mit zwei Treffern beim DFB-Pokalspiel auf Schalke unter Beweis. Bei der Hertha besitzt der polnische Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

FORTUNA AKTUELL 23


F

95

Tabelle

Pl. Verein

Sp.

S

U

N

Tore

+/-

Pkt.

1.

Bayern München

23

15

4

4

65:26

39

49

2.

Leipzig

23

14

6

3

61:25

36

48

3.

Borussia Dortmund

23

13

6

4

65:32

33

45

4.

Bor. Mönchengladbach 22

13

4

5

43:25

18

43

5.

Bayer Leverkusen

23

13

4

6

40:29

11

43

6.

FC Schalke 04

23

9

9

5

32:32

0

36

7.

VfL Wolfsburg

23

9

7

7

32:28

4

34

8.

TSG Hoffenheim

23

10

4

9

34:36

-2

34

9.

SC Freiburg

23

9

6

8

31:33

-2

33

10. 1. FC Union Berlin

23

9

2

12

29:36

-7

29

11. Eintracht Frankfurt

23

8

4

11

38:37

1

28

12. FC Augsburg

23

7

6

10

34:47

-13

27

13. 1. FC Köln

22

8

2

12

33:42

-9

26

14. Hertha BSC

23

7

5

11

27:43

-16

26

15. 1. FSV Mainz 05

23

7

1

15

31:52

-21

22

16. Fortuna Düsseldorf

23

5

5

13

23:46

-23

20

17. Werder Bremen

23

4

5

14

25:53

-28

17

18. SC Paderborn 07

23

4

4

15

29:50

-21

16

Im Hinspiel traf Ex-Fortune Dodi Lukebakio zum ersten Mal auf seine alten Kollegen. Hier im Zweikampf mit Niko Gießelmann.

Durch die erste Linie sind die Champions-League-Plätze gekennzeichnet, durch die zweite die Plätze für die Europa-League(-Qualifikation), durch die dritte der Relegationsplatz und durch die vierte die Abstiegsplätze gekennzeichnet.

Heimtabelle

Auswärtstabelle

Zuschauerstatistik

Pl. Verein

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

Pl. Verein

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

Mannschaft

1. Borussia Dortmund

11 8 3 0 40:10 30 27

1. Leipzig

12 7 3 2 30:13 17 24

Borussia Dortmund

892.685

11

81.153

2. Bayern München

12 8 2 2 36:11 25 26

2. Bayern München

11 7 2 2 29:15 14 23

Bayern München

900.000

12

75.000

3. Bor. Mönchengladbach 11 8 2 1 27:13 14 26

3. Bayer Leverkusen

11 7 0 4 19:16 3

21

FC Schalke 04

61.271

4. Leipzig

11 7 3 1 31:12 19 24

4. TSG Hoffenheim

11 5 3 3 15:11 4

18

5. Bayer Leverkusen

12 6 4 2 21:13 8

5. Borussia Dortmund

12 5 3 4 25:22 3

18

6. Eintracht Frankfurt

12 6 3 3 27:16 11 21

6. Bor. Mönchengladbach 11 5 2 4 16:12 4

17

7. FC Schalke 04

12 5 5 2 17:17 0

20

7. VfL Wolfsburg

11 5 2 4 16:15 1

17

8. FC Augsburg

11 5 3 3 22:18 4

18

8. FC Schalke 04

11 4 4 3 15:15 0

16

9. 1. FC Union Berlin

11 6 0 5 16:14 2

18

9. SC Freiburg

12 4 4 4 18:20 -2

16

10. VfL Wolfsburg

12 4 5 3 16:13 3

17

10. Hertha BSC

11 4 3 4 15:17 -2

15

11. SC Freiburg

11 5 2 4 13:13 0

17

11. Werder Bremen

12 3 3 6 17:27 -10 12

12. 1. FC Köln

11 5 1 5 17:16 1

16

12. 1. FSV Mainz 05

12 4 0 8 19:32 -13 12

13. TSG Hoffenheim

12 5 1 6 19:25 -6

16

13. 1. FC Union Berlin

12 3 2 7 13:22 -9

14. Fortuna Düsseldorf 11 3 2 6 10:20 -10 11

14. 1. FC Köln

11 3 1 7 16:26 -10 10

15. Hertha BSC

12 3 2 7 12:26 -14 11

15. SC Paderborn 07

11 2 3 6 13:21 -8

16. 1. FSV Mainz 05

11 3 1 7 12:20 -8

16. Fortuna Düsseldorf 12 2 3 7 13:26 -13 9

17. SC Paderborn 07

12 2 1 9 16:29 -13 7

17. FC Augsburg

12 2 3 7 12:29 -17 9

18. Werder Bremen

11 1 2 8

18. Eintracht Frankfurt

11 2 1 8 11:21 -10 7

22

10

8:26 -18 5

Torjäger

11 9

Scorerliste

Summe Spiele Schnitt

735.253

12

Bor. Mönchengladbach 559.457

11

50.860

Eintracht Frankfurt

602.400

12

50.200

1. FC Köln

546.600

11

49.691

Hertha BSC

582.692

12

48.558

Fortuna Düsseldorf

488.250

11

44.386

Werder Bremen

449.028

11

40.821

Leipzig

448.704

11

40.791

FC Augsburg

315.210

11

28.655

1. FSV Mainz 05

306.213

11

27.838

Bayer Leverkusen

330.796

12

27.566

TSG Hoffenheim

317.484

12

26.457

VfL Wolfsburg

289.363

12

24.114

SC Freiburg

263.100

11

23.918

1. FC Union Berlin

240.470

11

21.861

SC Paderborn 07

172.648

12

14.387

GESAMT:

8.440.353 206 40.973

G(1) GR(3) R(5)

Pkt.

Bayern München

25 (3)

Robert Lewandowski Bayern München

30 (25+5)

Dortmund

19

1

0

22

Timo Werner

Leipzig

21 (3)

Timo Werner

Leipzig

28 (21+7)

Leipzig

33

1

0

36

Jadon Sancho

Borussia Dortmund

13 (0)

Jadon Sancho

Borussia Dortmund

27 (13+14)

Freiburg

31

1

1

39

Rouwen Hennings

Fortuna Düsseldorf

11 (3)

Florian Niederlechner FC Augsburg

19 (11+8)

Schalke

40

0

1

45

Florian Niederlechner

FC Augsburg

11 (1)

Thomas Müller

Bayern München

18 (5+13)

Wolfsburg

38

1

1

46

Robin Quaison

1. FSV Mainz 05

11 (1)

Serge Gnabry

Bayern München

17 (10+7)

Hoffenheim

46

0

0

46

Marco Reus

Borussia Dortmund

11 (1)

Kevin Volland

Bayer Leverkusen

17 (9+8)

Augsburg

43

2

0

49

Serge Gnabry

Bayern München

10 (0)

Marco Reus

Borussia Dortmund

16 (11+5)

Bayern

42

1

1

50

Wout Weghorst

VfL Wolfsburg

10 (3)

Christopher Nkunku Leipzig

16 (4+12)

Frankfurt

42

1

2

55

Sebastian Andersson

1. FC Union Berlin

9 (1)

Marcus Thuram

Bor. Mönchengladbach

14 (6+8)

Mainz

47

1

1

55

Jhon Córdoba

1. FC Köln

9 (0)

Filip Kostić

Eintracht Frankfurt

14 (4+10)

Bremen

47

3

0

56

Erling Håland

Borussia Dortmund

9 (0)

Wout Weghorst

VfL Wolfsburg

13 (10+3)

Gladbach

50

2

0

56

Kevin Volland

Bayer Leverkusen

9 (0)

Alassane Pléa

Bor. Mönchengladbach

13 (8+5)

Hertha

46

2

1

57

Nils Petersen

SC Freiburg

8 (1)

Marcel Sabitzer

Leipzig

13 (8+5)

Leverkusen

34

3

3

58

Alassane Pléa

Bor. Mönchengladbach

8 (0)

Coutinho

Bayern München

13 (6+7)

Paderborn

52

1

1

60

Marcel Sabitzer

Leipzig

8 (0)

Thorgan Hazard

Borussia Dortmund

13 (4+9)

Düsseldorf

60

0

0

60

Marius Bülter

1. FC Union Berlin

7 (0)

Robin Quaison

1. FSV Mainz 05

12 (11+1)

Union

49

1

2

62

Gonçalo Paciência

Eintracht Frankfurt

7 (1)

Achraf Hakimi

Borussia Dortmund

12 (2+10)

Köln

52

1

2

65

Andrej Kramarić

TSG Hoffenheim

7 (1)

Rouwen Hennings

Fortuna Düsseldorf

11 (11+0)

24 FORTUNA AKTUELL

Verein

Tore (11m)

Spieler

Verein

Pkt. (Tore+Assists)

Verein

Karten

Robert Lewandowski

Spieler


STATISTIK SAISON 2019/20

Der 23. Spieltag

Freitag, 28. Februar 2020, 20:30 Uhr Merkur Spiel-Arena, Düsseldorf

Sa., 22.02.2020, 15:30 Uhr

FORTUNA DÜSSELDORF

SC Freiburg Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:1) 21.02.2020 20:30 22.02.2020 15:30 15:30 15:30 18:30 23.02.2020 15:30 18:00 24.02.2020 20:30

Bayern München - SC Paderborn 07 Werder Bremen - Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach - TSG Hoffenheim Hertha BSC - 1. FC Köln FC Schalke 04 - Leipzig Bayer Leverkusen - FC Augsburg VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt - 1. FC Union Berlin

3:2 (1:1) 0:2 (0:0) 1:1 (1:0) 0:5 (0:3) 0:5 (0:1) 2:0 (1:0) 4:0 (2:0) 1:2 (0:0)

Der aktuelle 24. Spieltag

HERTHA BSC Tore: (

- Bayern München - Bor. Mönchengladbach - SC Freiburg - SC Paderborn 07 - FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

Formcheck Fortuna Düsseldorf Die letzten fünf Pflichtspiele

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Der 25. Spieltag

01.02.2020 04.02.2020 08.02.2020 15.02.2020 22.02.2020

U N

Formcheck Hertha BSC Die letzten fünf Pflichtspiele

1. FSV Mainz 05 Fortuna Düsseldorf SC Paderborn 07 - 1. FC Köln VfL Wolfsburg - Leipzig Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt Hertha BSC - Werder Bremen FC Schalke 04 - TSG Hoffenheim SC Freiburg - 1. FC Union Berlin Bor. Mönchengladbach - Borussia Dortmund Bayern München - FC Augsburg

F95 : Eintracht Frankfurt 1:1 (0:0) 1.FC Kaiserslautern : F95 2:5 (2:1) VfL Wolfsburg : F95 1:1 (0:1) F95 : Bor. Mönchengl. 1:4 (1:1) SC Freiburg : F95 0:2 (0:1)

S

So., 08.03.2020, 18:00 Uhr

06.03.2020 20:00 07.03.2020 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 18:30 08.03.2020 15:30

)

Schiedsrichter: Tobias Stieler Gespann: Dr. Matthias Jöllenbeck / Marcel Unger - Holger Henschel Moderator im Stadion: André Scheidt

Fortuna Düsseldorf Hertha BSC TSG Hoffenheim FC Augsburg Borussia Dortmund 1. FSV Mainz 05 1. FC Köln 1. FC Union Berlin Leipzig Werder Bremen

:

Zuschauer:

Fr., 28.02.2020, 20:30 Uhr

29.02.2020 15:30 15:30 15:30 15:30 18:30 01.03.2020 13:30 15:30 18:00

Tore:

:

-:-:-:-:-:-:-:-:-

31.01.2020 04.02.2020 08.02.2020 15.02.2020 22.02.2020

BSC : FC Schalke 04 FC Schalke 04 : BSC BSC : 1. FSV Mainz 05 SC Paderborn 07 : BSC BSC : 1. FC Köln

0:0 (0:0) 3:2 (0:2, 2:2) n.V. 1:3 (0:1) 1:2 (0:1) 0:5 (0:3)

S U N

Im kommenden Bundesliga-Spiel trifft die Fortuna auf Mainz 05. Im Hinspiel fuhren die Rot-Weißen einen wichtigen 1:0-Erfolg ein.

FORTUNA AKTUELL 25


F

95

Fortuna-Kabine 1 | TOR

24 | TOR

30 | TOR

33 | TOR

38 | TOR

Michael Rensing 14.05.1984 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Zack Steffen 02.04.1995 Michael : 17 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Raphael Wolf 06.06.1988 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Florian Kastenmeier 28.06.1997 Michael : 6 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Tim Wiesner 21.11.1996 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

19 | ABW

23 | ABW

25 | ABW

26 | ABW

29 | ABW

Zanka 23.04.1990 Michael : 3 Rensing : 1 - : 14.05.1984 : - : 2 : : -

Niko GieĂ&#x;elmann 26.09.1991 Michael : 16 Rensing : 4 1 : 14.05.1984 : - : 1 : : -

Matthias Zimmermann 16.06.1992 Michael : 23 Rensing : 4 1 : 14.05.1984 : - : - : : -

Diego Contento 01.05.1990 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Markus Suttner 16.04.1987 Michael : 11 Rensing : 1 - : 14.05.1984 : - : 2 : : 2

7 | MIT

8 | MIT

10 | MIT

13 | MIT

15 | MIT

Oliver Fink 06.06.1982 Michael : 13 Rensing : 2 - : 14.05.1984 : - : 5 : : 6

Aymen Barkok 21.05.1998 Michael : 3 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : 2 : : 1

Valon Berisha 07.02.1993 Michael : 4 Rensing : 1 - : 14.05.1984 : - : - : : 3

Adam Bodzek 07.09.1985 Michael : 18 Rensing : 7 - : 14.05.1984 : - : 3 : : 2

Erik Thommy 20.08.1994 Michael : 23 Rensing : 2 4 : 14.05.1984 : - : 8 : : 10

36 | MIT

9 | ANG

11 | ANG

14 | ANG

20 | ANG

Shinta Appelkamp 01.11.2000 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Dawid Kownacki 14.03.1997 Michael : 18 Rensing : 3 - : 14.05.1984 : - : 7 : : 7

Kenan Karaman 05.03.1994 Michael : 9 Rensing : 1 1 : 14.05.1984 : - : 3 : : 3

Kelvin Ofori 27.07.2001 Michael : - Rensing : - - : 14.05.1984 : - : - : : -

Steven Skrzybski 18.11.1992 Michael : 3 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : 1 : : 1

26 FORTUNA AKTUELL


FORTUNA-KABINE

3 | ABW

4 | ABW

5 | ABW

Andre Hoffmann 28.02.1993 Michael : 18 Rensing : 5 1 : 14.05.1984 : - : 1 : : 2

Kasim Adams 22.06.1995 Michael : 12 Rensing : - 1 : 14.05.1984 : - : 1 : : -

Kaan Ayhan 10.11.1994 Michael : 22 Rensing : 9 2 : 14.05.1984 : - : - : : 2

32 | ABW

39 | ABW

6 | MIT

Robin Bormuth 19.09.1995 Michael : 3 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : 1 : : -

Jean Zimmer 06.12.1993 Michael : 10 Rensing : 2 - : 14.05.1984 : - : 3 : : 6

Alfredo Morales 12.05.1990 Michael : 18 Rensing : 6 1 : 14.05.1984 : - : 3 : : 3

18 | MIT

22 | MIT

31 | MIT

Cheftrainer

Co-Trainer

Uwe Rรถsler

Thomas Kleine

Co-Trainer

Co-Trainer

Axel Bellinghausen

Rob Kelly

Torwarttrainer

Mentalcoach

Christoph Semmler

Axel Zehle

Athletiktrainer

Athletiktrainer / Videoanalyst

Robin Sanders

Andreas Gross

Videoanalyst

Thomas Pledl 23.05.1994 Michael : 4 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : 4 : : -

Kevin Stรถger 27.08.1993 Michael : 6 Rensing : 2 - : 14.05.1984 : - : 2 : : 1

Marcel Sobottka 25.04.1994 Michael : 10 Rensing : - - : 14.05.1984 : - : 6 : : 2

27 | ANG

28 | ANG

37 | ANG

Philipp Grobelny

Teammanager Sascha Rรถsler Mannschaftsbetreuer Oliver Paashaus Benjamin Hauptmann Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker

Nana Ampomah 02.01.1996 Michael : 11 Rensing : 1 - : 14.05.1984 : - : 6 : : 4

Rouwen Hennings 28.08.1987 Michael : 22 Rensing : 3 11 : 14.05.1984 : - : 1 : : 3

Bernard Tekpetey 03.09.1997 Michael : 9 Rensing : 4 - : 14.05.1984 : - : 4 : : 4

Leiter Physiotherapie & Rehatrainer Carsten Fiedler Physiotherapeut Thomas Gucek Marcel Verstappen Lucas Trittel

FORTUNA AKTUELL 27


F

95

Gäste-Kabine 1 | TOR

12 | TOR

22 | TOR

2 | ABW

4 | ABW

5 | ABW

Thomas Kraft 22.07.1988

Dennis Smarsch 14.01.1999

Rune Jarstein 29.09.1984

Peter Pekarík 30.10.1986

Karim Rekik 02.12.1994

Niklas Stark 14.04.1995

13 | ABW

17 | ABW

20 | ABW

21 | ABW

25 | ABW

29 | ABW

Lukas Klünter 26.05.1996

Maximilian Mittelstädt 18.03.1997

Dedryck Boyata 28.11.1990

Marvin Plattenhardt 26.01.1992

Jordan Torunarigha 07.08.1997

Florian Baak 18.03.1999

3 | MIT

6 | MIT

8 | MIT

9 | MIT

11 | MIT

15 | MIT

Per Skjelbred 16.06.1987

Vladimír Darida 08.08.1990

Salomon Kalou 05.08.1985

Alexander Esswein 25.03.1990

Mathew Leckie 04.02.1991

Marko Grujic 13.04.1996

16 | MIT

18 | MIT

23 | MIT

30 | MIT

39 | MIT

7 | ANG

Javairô Dilrosun 22.06.1998

Santiago Ascacíbar 25.02.1997

Arne Maier 08.01.1999

Marius Wolf 27.05.1995

Julian Albrecht 31.08.2001

Krzysztof Piatek 01.07.1995

14 | ANG

19 | ANG

24 | ANG

26 | ANG

28 | ANG

36 | ANG

Pascal Köpke 03.09.1995

Vedad Ibiševic 06.08.1984

Palko Dárdai 24.04.1999

Matheus Cunha 27.05.1999

Dodi Lukebakio 24.09.1997

Muhammed Kiprit 09.07.1999

28 FORTUNA AKTUELL


GÄSTE-KABINE

Der Kader

Torhüter 1 Thomas Kraft 12 Dennis Smarsch 22 Rune Jarstein

22.07.1988 14.01.1999 29.09.1984

Verteidigung 2 Peter Pekarík 4 Karim Rekik 5 Niklas Stark 13 Lukas Klünter 17 Maximilian Mittelstädt 20 Dedryck Boyata 21 Marvin Plattenhardt 25 Jordan Torunarigha 29 Florian Baak

30.10.1986 02.12.1994 14.04.1995 26.05.1996 18.03.1997 28.11.1990 26.01.1992 07.08.1997 18.03.1999

Mittelfeld 3 Per Skjelbred 6 Vladimír Darida 8 Salomon Kalou 9 Alexander Esswein 11 Mathew Leckie 15 Marko Grujic 16 Javairô Dilrosun 18 Santiago Ascacíbar 23 Arne Maier 30 Marius Wolf 39 Julian Albrecht

16.06.1987 08.08.1990 05.08.1985 25.03.1990 04.02.1991 13.04.1996 22.06.1998 25.02.1997 08.01.1999 27.05.1995 31.08.2001

Angriff 7 Krzysztof Piatek 14 Pascal Köpke 19 Vedad Ibiševic 24 Palko Dárdai 26 Matheus Cunha 28 Dodi Lukebakio 36 Muhammed Kiprit

01.07.1995 03.09.1995 06.08.1984 24.04.1999 27.05.1999 24.09.1997 09.07.1999

Trainer Alexander Nouri

20.08.1979

Zugänge Lucas Tousart (Olympique Lyon), Krzysztof Piatek (AC Mailand), Matheus Cunha (Leipzig), Santiago Ascacíbar (VfB Stuttgart) Abgänge Davie Selke (Werder Bremen, Leihe), Sidney Friede (Wehen Wiesbaden), Lucas Tousart (Olympique Lyon, Leihe), Ondrej Duda (Norwich City, Leihe), Maurice Covic (Ascoli Calcio, Leihe), Dennis Jastrzembski (SC Paderborn, Leihe), Eduard Löwen (FC Augsburg, Leihe), Daishawn Redan (FC Groningen, Leihe)

Cheftrainer

Co-Trainer

Alexander Nouri

Markus Feldhoff

Daten zum Verein GEGRÜNDET: 25. Juli 1892

VEREINSFARBEN: Blau-Weiß

MITGLIEDER: 37.000

STADION:

Olympiastadion Berlin

FASSUNGSVERMÖGEN: 74.649

Bilanz BILANZ HEIM (AUS F95-SICHT)

9 Siege / 7 Unentschieden / 4 Niederlagen

BILANZ AUSWÄRTS (AUS F95-SICHT)

4 Siege / 9 Unentschieden / 8 Niederlagen

BILANZ GESAMT (AUS F95-SICHT)

13 Siege / 16 Unentschieden / 12 Niederlagen

Mögliche Startelf:

23

17

Maier

7

26

Piatek

Cunha

6 Darida

3

28

Skjelbred

Mittelstädt

Lukebakio

4

20

25

Rekik

Boyata

Torunarigha

22 Jarstein

FORTUNA AKTUELL 29


1. Bundesliga Saison 2019/20 Zusch.

Spiel

Erg.

Datum Hoffmann

Gießelmann

Thommy

Hoffmann Gießelmann Morales

Ayhan Hoffmann Gießelmann Morales

Ayhan

Zimmermann Ayhan (3.)

Zimmermann Ayhan

Zimmermann

Zimmermann

Steffen

Ayhan Hoffmann Adams

Steffen

Steffen

Steffen

49.800

Steffen

SV Werder Bremen - F95 1:3 (0:1) 42.100

36.758

24.08.19 F95 - Bayer Leverkusen 1:3 (0:3) 44.538 Eintracht Frankfurt - F95 2:1 (0:1)

52.413

17.08.19

01.09.19 1:1 (1:1) Gießelmann

2:1 (0:1)

Thommy (2.)

F95 - VfL Wolfsburg

(65. Zimmer)

(46. Tekpetey)

(68. Sobottka)

(1.) Wechsel

(66. Pledl)

(73. Zimmer)

(74. Pledl)

(59. Kownacki)

(76. Pledl)

(2.) Wechsel

(79. Hennings)

(83. Adams)

(78. Karaman)

(67. Bodzek)

(85. Fink)

(3.) Wechsel

(3.) Kownacki (1.)

(3.)

Karaman

(71. Karaman)

Hennings Karaman (2.)

(58. Thommy)

Hennings

Suttner

Hennings

(1.)

Suttner (1.)

Hennings

Karaman

(2.)

Fink (1.)

(3.)

Morales

Thommy (2.)

Kownacki (3.)

Thommy

Bodzek Fink

Kownacki

Baker

Baker

Bodzek

Baker

Bodzek Zimmermann Baker (1.) Karaman

Gießelmann

B. Mönchengl. - F95

Thommy (1.)

Zimmer (2.)

13.09.19

Baker

Tekpetey Hennings

Bormuth

22.09.19 Gießelmann Bodzek

Fink (3.)

(77. Karaman)

Hoffmann Baker (2.)

Kownacki

(76. Ampomah)

Ayhan Bodzek

Karaman (2.)

(68. Tekpetey)

Zimmermann Gießelmann

Hennings

Hennings

Steffen Adams

Tekpetey

Hennings

39244 Ayhan

Tekpetey (2.)

(2.)

1:2 (1:1) Zimmermann

Gießelmann

Hennings

Hennings Kownacki (2.)

(59. Kownacki)

(46. Thommy)

(65. Suttner)

(67. Fink)

(60. Kownacki)

(78. Sobottka)

(64. Bodzek)

(87. Zimmer)

Kownacki

29.09.19 F95 - SC Freiburg Steffen

Gießelmann

(86. Sobottka)

37.128

Zimmermann

Zimmermann Bodzek (3.)

(72. Morales )

3:1 (2:1)

Zimmer (3.)

Zimmer

(63. Thommy)

Hertha BSC - F95

Adams

Adams

Ampomah (1.)

04.10.19

Hoffmann (1.)

Hoffmann

(75. Ampomah)

Ayhan

Ayhan

(81. Thommy)

Steffen

(65. Thommy)

2:0 (1:0) 14.182

1:0 (0:0) 40.660 Steffen

(66. Kownacki)

F95 - 1. FSV Mainz 05

Hennings

(67. Barkok)

(70. Thommy)

Tekpetey (1.)

Zimmer

Hennings

Bodzek (2.)

Fink (1.)

Thommy (3.)

Hennings

Morales

Zimmermann Sobottka (3.)

(65. Morales)

SC Paderborn - F95

Kownacki

Thommy

Morales

(1.)

19.10.19

Fink (1.)

Bodzek

Morales Baker (2.)

Bodzek

26.10.19

Gießelmann

(90. Sobottka)

Zimmer (2.)

(80. Sobottka)

Zimmermann

Bodzek Morales (3.)

(78. Kownacki)

Gießelmann

(75. Fink )

Zimmer (1.)

(67. Hoffmann)

Ayhan Hoffmann Adams

Zimmermann

Suttner

(3.)

Steffen

Steffen

Gießelmann

Bodzek

Morales

Adams

Morales

3:3 (1:0) 61.831

2:0 (1:0) 51.155

Zimmermann Ayhan

Gießelmann

Zimmer (1.)

Adams

FC Schalke 04 - F95

F95 - 1. FC Köln

0:4 (0:3) 52.000 Steffen Ayhan Hoffmann Adams

Thommy (3.)

F95 - Bayern München

Zimmermann Hoffmann

Adams

23.11.19 1:1 (1:0)

(2.)

5:0 (1:0) 81.365 Steffen

Steffen

Bor. Dortmund - F95

TSG Hoffenheim - F95

Ampomah

(83. Fink)

Kownacki (1.)

(80. Barkok)

Thommy (3.)

(71. Tekpetey )

Zimmermann Gießelmann Bodzek Sobottka (2.)

(76. Baker)

Bormuth

(70. Tekpetey)

Ayhan

Hoffmann

0:3 (0:1) 35.387 Steffen

(46. Ampomah )

F95 - Leipzig

(67. Thommy

14.12.19

Hennings

Hennings (3.) Bodzek Kownacki (2.)

Ampomah (1.)

Hennings

Hennings

(20. Gießelmann )

(65. Skrzybski)

(67. Morales)

(78. Bodzek)

(77. Zanka)

(80. Suttner)

(90.+2 Bormuth)

Kownacki

(77. Ampomah)

Fink

Karaman

Hennings

Ampomah

Thommy (3.)

)

(84. Zimmer)

) (74. Adams)

(61. Ofori

(46. Barkok)

(46. Stöger

(46. Ampomah) (77. Bodzek)

(46. Ofori )

(46. Pledl)

(104. Sobottka)

(1.) Wechsel (2.) Wechsel (3.) Wechsel (4.) Wechsel

Stöger

)

Ampomah (1.)

(63. Stöger)

Bodzek Morales (2.)

(3.)

Suttner

Fink

(70. Stöger )

(87. Sobottka)

Hoffmann

Sobottka

Morales

Thommy (3.)

Berisha

Morales

Fink (2.)

Hennings Kownacki

Hennings

(3.)

Fink (1.)

Ampomah

(1.)

Berisha (2.)

Morales Thommy (2.)

(65. Kownacki )

(74. Pledl)

Bodzek

Stöger

(1.)

Thommy

Morales

Zimmermann

Thommy

Stöger

Zimmermann

Zimmermann Thommy

Zimmermann

Baker (4.)

(3.)

Hoffmann Suttner

Suttner (1.)

Ayhan Zanka Adams (3.)

Suttner

Hoffmann Suttner

Sobottka

(62. Thommy)

(77. Fink)

Suttner

Kownacki (1.)

(87. Ampomah)

(61. Ampomah)

Gießelmann Barkok (1.)

Ayhan

Hennings

(69. Kownacki)

Hoffmann

Zimmermann

Hennings Thommy (3.)

(40. Zanka)

Adams

Steffen

Skrzybski

Hennings

Zimmermann Ayhan

45490

Skrzybski (2.)

Hennings

2:1 (1:0)

Fink (1.)

Ampomah (1.)

3:0 (1:0) 27.763 Steffen

Ayhan

Tekpetey (2.)

F95 - 1. FC Union Berlin

Zimmermann

Stöger

Berisha (2.)

FC Augsburg - F95

Ayhan

Berisha

22.12.19

25427

07.12.19

30.11.19

Ayhan

09.11.19

03.11.19

Morales

17.12.19

Kastenmeier

Ayhan (1.)

F95 - SV Werder Bremen 0:1 (0:0) 46.000 Kastenmeier Zimmermann Ayhan

Kastenmeier

18.01.20 26.01.20 Bayer Leverkusen - F95 3:0 (1:0) 26.250

Kastenmeier

1:1 (0:1) Kastenmeier

Hoffmann

23.445

01.02.20 F95 - Eintracht Frankfurt 1:1 (0:0) 45.018 08.02.20 VfL Wolfsburg - F95 51.000

Sobottka

(2.)

0:2 (0:1) 24.000 Kastenmeier Ayhan Hoffmann

1:4 (1:1)

Hoffmann Gießelmann Morales

Morales Barkok (1.)

Tekpetey

15.02.20 F95 - B. Mönchengl.

28.02.20 F95 - Hertha BSC

Erg.

Hoffmann Gießelmann Morales

Sobottka (2.)

Adams

Thommy

Ayhan

(3.)

Zimmermann

Zimmermann

Zimmermann

Gießelmann

Kastenmeier

Zanka

Steffen

Kastenmeier Ayhan

(2.)

22.02.20 SC Freiburg - F95

08.03.20 1. FSV Mainz 05 - F95 13.03.20 F95 - SC Paderborn 21.03.20 1. FC Köln - F95 05.04.20 F95 - FC Schalke 04 11.04.20* Bayern München - F95 18.04.20* F95 - TSG Hoffenheim 25.04.20* F95 - Bor. Dortmund 02.05.20* Leipzig - F95 09.05.20 F95 - FC Augsburg 16.05.20 1. FC Union Berlin - F95

DFB-Pokal Saison 2019/20 Spiel

1:3 (1:0) 8.300

Zusch.

Datum

F95 - FC Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)

FC 08 Villingen - F95

20.142

30.10.19

10.08.19

04.02.20 1. FC Kaiserslautern - F95 2:5 (2:1) 35.340 03.03.20 1.FC Saarbrücken - F95

* Die Angaben zum Spieltag beruhen auf dem Rahmenterminkalender. Bei noch nicht fest terminierten Spieltagen steht das genannte Datum nur als Orientierung für den Zeitraum von bis zu 3 Tagen, über die ein Spieltag sich erstrecken kann (i.d.R. Fr. bis So.). Die genauen Termine und Anstoßzeiten der Spieltage werden jeweils nach der endgültigen Terminierung bekannt gegeben.

30 FORTUNA AKTUELL

ALLE SPIELE IM ÜBERBLICK 95 F


Fortunastrom. Der Tarif mit den exklusiven Gewinnen. Wechseln Sie jetzt! Sichern Sie sich mit Fortunastrom die Chance auf eine Stadionführung inkl. Spielerkabine und VIP-Bereich, ein Meet & Greet mit einem Fortuna Spieler, die Teilnahme an einer Pressekonferenz oder einen Platz auf der Fanbank. Zusätzlich schreiben wir Ihnen für jedes Fortuna Bundesliga-Tor 1 Euro auf Ihrer Stromrechnung gut und spenden pro Vertrag 2 Euro an das Nachwuchsleistungszentrum. Übrigens: Fortunastrom ist Ökostrom. Mehr unter www.fortunastrom.de


F

95 1. Spieltag

2. Spieltag

16.08.2019, 20:30

Bayern

- Hertha

17.08.2019, 15:30

Die Bundesliga 2019/20 wird die 57. Spiel­zeit der höchsten deutschen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie startet am 16. August 2019 und endet am 16. Mai 2020. Vom 22. Dezember 2018 bis zum 18. Januar 2019 wird sie durch die Winterpause unterbrochen werden. * Die Spielpaarungen sind noch nicht genau terminiert.

4. Spieltag Düsseldorf - Wolfsburg 14.09.2019, 15:30

- Leverkusen - Hertha - Frankfurt - Gladbach - Bremen

14.09.2019, 18:30

Leipzig

- Augsburg - Paderborn - Köln - Düsseldorf - Mainz

17.08.2019, 18:30

Gladbach

- Schalke

- Bayern

15.09.2019, 15:30

Hoffenheim - Freiburg 15.09.2019, 18:00

Paderborn - Schalke

1:1 (1:1) 4:0 (1:0) 2:1 (1:0) 2:1 (2:0) 0:1 (0:1) 1:2 (1:1) 1:1 (1:1) 0:3 (0:2) 1:5 (1:1)

8. Spieltag

Union

- Leipzig

19.10.2019, 18:30

Dortmund

- Gladbach

20.10.2019, 15:30

Köln

- Paderborn

20.10.2019, 18:00

Hoffenheim - Schalke

1:0 (0:0) 3:0 (1:0) 2:0 (0:0)

12. Spieltag Dortmund

- Paderborn

23.11.2019, 15:30

Leverkusen Frankfurt Bremen Düsseldorf Union

- Freiburg - Wolfsburg - Schalke - Bayern - Gladbach

23.11.2019, 18:30

Leipzig

- Köln

24.11.2019, 15:30

Augsburg

- Hertha

24.11.2019, 18:00

Hoffenheim - Mainz

Schalke

- Mainz

21.09.2019, 15:30

3:3 (0:3) 1:1 (1:1) 0:2 (0:1) 1:2 (0:1) 0:4 (0:3) 2:0 (1:0) 4:1 (3:1) 4:0 (2:0) 1:5 (0:1)

- Köln - Union - Paderborn - Augsburg

4:0 (1:0) 2:0 (2:0) 2:1 (1:0) 1:1 (1:1)

Bremen

- Leipzig

0:3 (0:2)

21.09.2019, 18:30 22.09.2019, 15:30

Gladbach

- Düsseldorf

2:1 (0:1)

Frankfurt

- Dortmund

2:2 (1:1)

Wolfsburg

- Hoffenheim 1:1 (1:1)

22.09.2019, 18:00 23.09.2019, 20:30

- Mainz

0:5 (0:4)

- Leipzig 3:3 (2:0) - Düsseldorf 3:0 (1:0) - Hoffenheim 0:2 (0:0)

18.12.2019, 18:30

Leverkusen - Hertha 18.12.2019, 20:30

Gladbach Wolfsburg Frankfurt Freiburg

- Paderborn - Schalke - Köln - Bayern

0:1 (0:0) 2:0 (0:0) 1:1 (0:0) 2:4 (2:1) 1:3 (0:1)

Mainz

Bayern Hertha Freiburg Schalke Paderborn

- Köln - Union - Hoffenheim - Leipzig - Dortmund - Düsseldorf

26.10.2019, 18:30

Leverkusen - Bremen 27.10.2019, 15:30

Wolfsburg

- Augsburg

27.10.2019, 18:00

Gladbach

- Frankfurt

Schalke

- Union

30.11.2019, 15:30

Hoffenheim - Düsseldorf Hertha - Dortmund Köln - Augsburg Paderborn - Leipzig 30.11.2019, 18:30

Bayern

3:1 (1:1) 2:1 (1:0) 2:3 (0:2) 2:1 (1:0) 0:0 (0:0) 2:0 (1:0) 2:2 (1:1) 0:0 (0:0) 4:2 (2:0)

- Bayern

Leipzig Hertha

Union

2:1 (1:0) 0:3 (0:1)

Leipzig Hoffenheim Mainz Augsburg Paderborn

- Frankfurt - Schalke - Gladbach - Wolfsburg - Leverkusen - Bayern

28.09.2019, 18:30

Dortmund

- Bremen

29.09.2019, 15:30

Düsseldorf - Freiburg 29.09.2019, 18:00

Köln

- Hertha

Hoffenheim - Paderborn 02.11.2019, 15:30

Düsseldorf - Köln 03.11.2019, 18:00

Augsburg

2:1 (1:1) 1:1 (1:0) 1:2 (1:2) 1:1 (0:1) 2:3 (0:3)

Frankfurt

Dortmund Leipzig Gladbach Freiburg Augsburg

Mainz

- Frankfurt

2:1 (0:1)

Bremen

21.12.2019, 15:30

- Wolfsburg - Augsburg - Leverkusen - Freiburg - Bremen

21.12.2019, 18:30

- Gladbach

22.12.2019, 15:30

Düsseldorf - Union 22.12.201, 18:00

2:1 (0:1) 2:0 (0:0) 3:1 (0:1) 0:1 (0:0) 2:2 (1:0) 1:0 (1:0) 0:0 (0:0) 2:1 (1:0) 2:1 (2:0)

- Düsseldorf - Hoffenheim - Bayern - Wolfsburg - Mainz

Leverkusen - Schalke Union

Hoffenheim - Dortmund

- Hertha

07.12.2019, 18:30

2:3 (1:2)

- Leipzig

31.08.2019, 15:30

Bayern Leverkusen Wolfsburg Freiburg Schalke

- Mainz - Hoffenheim - Paderborn - Köln - Hertha

31.08.2019, 18:30

Union

- Dortmund

01.09.2019, 15:30

Bremen

- Augsburg

01.09.2019, 18:00

Frankfurt

- Düsseldorf

1:3 (0:1) 6:1 (2:1) 0:0 (0:0) 1:1 (0:1) 1:2 (1:0) 3:0 (1:0) 3:1 (1:1) 3:2 (2:1) 2:1 (0:1)

1:2 (0:0) 1:3 (0:2) 0:3 (0:1) 0:1 (0:1) 0:3 (0:1) 2:3 (0:1) 2:2 (2:1) 1:2 (1:1) 0:4 (0:1)

04.10.2019, 20:30

Hertha

- Düsseldorf

05.10.2019, 15:30

Bayern Leverkusen Freiburg Paderborn

- Hoffenheim - Leipzig - Dortmund - Mainz

05.10.2019, 18:30

Schalke

- Köln

06.10.2019, 13:30

Gladbach Wolfsburg

- Augsburg - Union

06.10.2019, 18:00

Frankfurt

- Bremen

3:1 (2:1) 1:2 (0:0) 1:1 (0:0) 2:2 (0:1) 1:2 (1:2) 1:1 (0:0) 5:1 (4:0) 1:0 (0:0) 2:2 (0:1)

3:0 (3:0) 3:0 (0:0) 8:0 (5:0) 1:2 (1:2) 5:1 (2:1) 2:2 (1:1) 1:0 (0:0) 2:0 (1:0) 2:3 (1:1)

08.11.2019, 20:30

Köln

- Hoffenheim 1:2 (1:0)

09.11.2019, 15:30

Hertha Mainz Schalke Paderborn

- Leipzig - Union - Düsseldorf - Augsburg

09.11.2019, 18:30

Bayern

- Dortmund

2:4 (1:2) 2:3 (0:2) 3:3 (1:0) 0:1 (0:1) 4:0 (1:0)

10.11.2019 13:30

Gladbach Wolfsburg

- Bremen 3:1 (2:0) - Leverkusen 0:2 (0:1)

10.11.2019, 18:00

Freiburg

- Frankfurt

1:0 (0:0)

15. Spieltag

07.12.2019, 15:30

- Bremen

20.12.2019, 20:30

- Schalke

06.12.2019, 20:30

Wolfsburg

02.12.2019, 20:30

- Hertha

03.11.2019, 15:30

4:2 (1:1)

01.12.2019, 18:00

- Wolfsburg - Mainz - Gladbach - Bayern - Freiburg

02.11.2019, 18:30

Union

Gladbach

11. Spieltag

01.11.2019, 20:30

Dortmund Leipzig Leverkusen Frankfurt Bremen

30.08.2019, 20:30

7. Spieltag

28.09.2019, 15:30

- Freiburg

Hertha

- Wolfsburg

27.09.2019, 20:30

Gladbach

Bayern Leipzig Mainz Schalke Köln

- Frankfurt

0:3 (0:1)

14. Spieltag

- Leverkusen 1:2 (1:2)

01.12.2019, 15:30

Paderborn - Frankfurt

32 FORTUNA AKTUELL

Schalke

3:2 (0:1) 1:3 (0:3) 1:3 (1:1) 1:1 (0:0) 1:3 (1:2)

10. Spieltag

17. Spieltag

17.12.2019, 20:30

Dortmund Augsburg Union

2:1 (1:0)

Bayern Leverkusen Hertha Freiburg

29.11.2019, 20:30

16. Spieltag 17.12.2019, 18:30

Bremen

0:4 (0:3)

13. Spieltag

22.11.2019, 20:30

24.08.2019, 18:30

1:3 (1:0)

6. Spieltag

20.09.2019, 20:30

26.10.2019, 15:30

1:1 (0:0) 1:1 (1:0) 1:0 (0:0) 2:2 (1:1) 2:0 (1:0)

- Bremen - Leverkusen - Gladbach - Union - Freiburg

25.08.2019, 18:00

- Hoffenheim 1:0 (1:0)

19.10.2019, 15:30

- Wolfsburg - Hertha - Mainz - Bayern - Freiburg

Hoffenheim Düsseldorf Mainz Augsburg Paderborn

18.08.2019, 18:30

Frankfurt

9. Spieltag - Leverkusen 3:0 (2:0)

- Dortmund

24.08.2019, 15:30

25.08.2019, 15:30

25.10.2019, 20:30

Leipzig Bremen Düsseldorf Augsburg Union

0:0 (0:0)

Köln

18.08.2019, 15:30

18.10.2019, 20:30

Frankfurt

5:1 (1:1) 3:2 (2:2) 2:1 (1:0) 1:3 (0:1) 3:0 (0:0)

5. Spieltag

13.09.2019, 20:30

Dortmund Mainz Augsburg Köln Union

Dortmund Leverkusen Wolfsburg Bremen Freiburg

2:2 (1:2)

3. Spieltag

23.08.2019, 20:30

08.12.2019, 15:30

- Köln

08.12.2019, 18:00

- Paderborn

2:2 (0:1) 5:0 (1:0) 3:1 (1:0) 2:1 (0:0) 1:0 (0:0) 2:1 (1:1) 2:1 (1:0) 2:0 (1:0) 0:1 (0:0)

13.12.2019, 20:30

Hoffenheim - Augsburg 14.12.2019, 15:30

Bayern Hertha Mainz Köln Paderborn

- Bremen - Freiburg - Dortmund - Leverkusen - Union

14.12.2019, 18:30

Düsseldorf - Leipzig 15.12.2019, 15:30

Wolfsburg

- Gladbach

15.12.2019, 18:00

Schalke

- Frankfurt

2:4 (1:1) 6:1 (2:1) 1:0 (0:0) 0:4 (0:1) 2:0 (0:0) 1:1 (1:1) 0:3 (0:1) 2:1 (1:1) 1:0 (0:0)


SPIELPLAN SAISON 2019/20 18. Spieltag

19. Spieltag

17.01.2020, 20:30

Schalke

- Gladbach

18.01.2020, 15:30

Augsburg Köln Hoffenheim Düsseldorf Mainz

- Dortmund - Wolfsburg - Frankfurt - Bremen - Freiburg

18.01.2020, 18:30

Leipzig

- Union

19.01.2020, 15:30

Hertha

- Bayern

2:0 (0:0) 3:5 (1:0) 3:1 (2:0) 1:2 (0:1) 0:1 (0:0) 1:2 (0:2) 3:1 (0:1) 0:4 (0:0)

19.01.2020, 18:00

Paderborn - Leverkusen 1:4 (0:3)

22. Spieltag - Frankfurt

15.02.2020, 15:30

Union Hoffenheim Leipzig Paderborn Augsburg

- Leverkusen - Wolfsburg - Bremen - Hertha - Freiburg

15.02.2020, 18:30

Düsseldorf - Gladbach 16.02.2020, 15:30

Köln

- Bayern

16.02.2020, 18:00

Mainz

Dortmund

- Köln

25.01.2020, 15:30

Frankfurt Wolfsburg Gladbach Union Freiburg

- Leipzig - Hertha - Mainz - Augsburg - Paderborn

25.01.2020, 18:30

Bayern

- Schalke

- Schalke

Düsseldorf - Paderborn 14.03.2020, 15:30

5:0 (2:0)

4:0 (1:0)

Leverkusen - Düsseldorf

3:0 (1:0)

Bayern

- Paderborn

22.02.2020, 15:30

Schalke

- Leipzig

0:5 (0:1)

1:4 (1:1)

23.02.2020, 15:30

22.02.2020, 18:30

- Leipzig

21.03.2020, 15:30

-:-

22.03.2020, 13:30

Augsburg

- Wolfsburg

-:-

Gladbach Bayern

- Bremen - Hoffenheim - Düsseldorf - Augsburg - Union

-:-:-:-:-:-

Düsseldorf Hoffenheim Schalke Bayern Hertha Paderborn Wolfsburg Mainz Köln

- Schalke

2:4 (1:2)

- Frankfurt

- Gladbach - Wolfsburg - Hertha - Mainz - Köln - Paderborn

05.04.2020, 15:30

- Dortmund

-:-

- Bayern - Freiburg

05.04.2020, 18:00

Düsseldorf - Schalke

-:-:-:-:-:-

-:-

-:-:-:-:-:-:-:-

- Dortmund - Leipzig - Leverkusen - Gladbach - Frankfurt - Bremen - Freiburg - Augsburg - Union

-:-:-:-:-:-:-:-:-:-

Bremen Gladbach Augsburg Leipzig Freiburg Dortmund Frankfurt Leverkusen Union

Leverkusen - Dortmund 09.02.2020, 18:00

Bayern

- Leipzig

11.03.2020, 18:30

Gladbach

- Köln

1:0 (1:0) 1:1 (0:1) 1:3 (0:1) 1:1 (0:0) 0:2 (0:0) 4:3 (2:2) 0:0 (0:0) verl.

06.03.2020, 20:00

Paderborn - Köln 07.03.2020, 15:30

Wolfsburg Leverkusen Hertha Schalke Freiburg

- Leipzig - Frankfurt - Bremen - Hoffenheim - Union

Gladbach Bayern

- Dortmund - Augsburg

08.03.2020, 18:00

Mainz

-:-:-:-:-:-:-:-:-

- Düsseldorf

-:-

14.04.2020

Paderborn Köln Freiburg Wolfsburg Schalke Mainz Bayern Hertha Gladbach

- Dortmund - Leipzig - Leverkusen - Frankfurt - Bremen - Hoffenheim - Düsseldorf - Augsburg - Union

-:-:-:-:-:-:-:-:-:-

-:-:-

32. Spieltag* 02.05.2020

08.02.2020, 18:30

5:0 (1:0)

28. Spieltag*

- Leverkusen -:- Frankfurt -:-

Frankfurt

- Hoffenheim - Düsseldorf - Mainz - Paderborn - Union

08.03.2020, 15:30

04.04.2020, 15:30

Dortmund

Freiburg Wolfsburg Hertha Schalke Bremen

- Wolfsburg -:- Leverkusen -:-

03.04.2020, 20:30

Leverkusen Leipzig Union Hoffenheim Augsburg

- Augsburg

08.02.2020, 15:30

07.03.2020, 18:30

01.03.2020, 18:00

Bremen

Frankfurt

-:-

04.04.2020, 18:30

31. Spieltag* 25.04.2020

4:0 (1:0)

01.03.2020, 13:30

-:-

22.03.2020, 18:00

Wolfsburg

2:2 (0:2)

28. Spieltag

20.03.2020, 20:30

- Gladbach

34. Spieltag

Köln

Bremen

Hertha

- Bayern - Gladbach - Freiburg - Paderborn

29.02.2020, 18:30

1:2 (0:0)

Frankfurt

Leverkusen - Bayern -:Freiburg - Gladbach -:Bremen - Wolfsburg -:Düsseldorf - Hoffenheim -:Dortmund - Hertha -:Frankfurt - Mainz -:Union - Schalke -:Augsburg - Köln -:Leipzig - Paderborn -:-

Hoffenheim Augsburg Dortmund Mainz

- Union

21.03.2020, 18:30

30. Spieltag*

29.02.2020, 15:30

Frankfurt

Freiburg Paderborn Köln Schalke

1:3 (1:3) 2:1 (1:1) 1:1 (0:0) 2:1 (0:1) 5:0 (2:0)

07.02.2020, 20:30

25. Spieltag

Düsseldorf - Hertha

4:0 (2:0)

Mainz

- Freiburg

28.02.2020, 20:30

- Mainz

24.02.2020, 20:30

-:-

18.04.2020

- Gladbach

Paderborn - Wolfsburg

Wolfsburg

23.02.2020, 18:00

27. Spieltag

- Leverkusen -:-

Köln

Union Leipzig

- Bayern

16.03.2020, 20:30

Leipzig

2:0 (1:0)

Union

15.03.2020, 18:00

01.02.2020, 18:30

Leverkusen - Augsburg

-:-:-:-:-

15.03.2020, 15:30

3:2 (1:1) 0:2 (0:0) 1:1 (1:0) 0:2 (0:1) 0:5 (0:3)

- Hertha - Mainz - Freiburg - Schalke

14.03.2020, 18:30

- Bayern - Leverkusen - Frankfurt - Bremen - Union

0:0 (0:0)

24. Spieltag

- Dortmund - Hoffenheim - Düsseldorf - Köln

-:-

Mainz Hoffenheim Düsseldorf Augsburg Dortmund

02.02.2020, 18:00

- Hoffenheim 0:3 (0:0)

Bremen Gladbach Freiburg Hertha

0:0 (0:0)

- Schalke

01.02.2020, 15:30

26.01.2020, 18:00

Bremen

2:3 (1:1) 2:3 (1:1) 3:0 (2:0) 1:2 (0:1) 1:1 (1:0)

1:4 (0:3)

Hertha

02.02.2020, 15:30

Hoffenheim Köln Leipzig Dortmund

33. Spieltag - Bayern - Wolfsburg - Hoffenheim - Düsseldorf - Hertha - Mainz - Schalke - Köln - Paderborn

-:-:-:-:-:-:-:-:-:-

09.05.2020, 15:30

Leipzig Hertha Paderborn Schalke Köln Mainz Bayern Düsseldorf Hoffenheim

- Dortmund - Leverkusen - Gladbach - Wolfsburg - Frankfurt - Bremen - Freiburg - Augsburg - Union

-:-:-:-:-:-:-:-:-:-

DFB-Pokal

16.05.2020, 15:30

Wolfsburg Augsburg Dortmund Union Gladbach Leverkusen Freiburg Bremen Frankfurt

2:0 (0:0) 1:2 (0:0) 3:1 (1:1) 2:0 (0:0) 0:2 (0:0)

21. Spieltag

31.01.2020, 20:30

26.01.2020, 15:30

21.02.2020, 20:30

26. Spieltag

13.03.2020, 20:30

Bremen

5:1 (2:0)

23. Spieltag

14.02.2020, 20:30

Dortmund

20. Spieltag

24.01.2020, 20:30

- Bayern - Leipzig - Hoffenheim - Düsseldorf - Hertha - Mainz - Schalke - Köln - Paderborn

-:-:-:-:-:-:-:-:-:-

1. Hauptrunde: Sa, 10. August 2019, 15:30

FC 08 Villingen - Düsseldorf 1:3 (1:0) 2. Hauptrunde: 30. Oktober 2019, 20:45

Düsseldorf - FC Erzgebirge Aue 2:1 (1:1) Achtelfinale: 4. Februar 2020, 18:30

1. FC Kaiserslautern - Düsseldorf 2:5 (2:1) Viertelfinale: 3. März 2020 , 18:30

1.FC Saarbrücken - Düsseldorf -:- (-:-) Halbfinale: 21./22. April 2020

Finale in Berlin: 23. Mai 2020

FORTUNA AKTUELL 33


WIR MACHE MACHEN MACH EN BERLIN B ERLIN WIE WIEDER WI EDER AGGRO.


6 | ALFREDO MORALES


–

28.02. 20:30


WIR MACHE MACHEN MACH EN BERLIN B ERLIN WIE WIEDER WI EDER AGGRO.

Weil du Fußball live sehen musst. Alle Wettbewerbe. Nur auf Sky.

Im Fan-Shop oder unter sky.de/fortuna

Insgesamt 572 Spiele der Bundesliga inklusive aller Partien der 2. Bundesliga live. UEFA Champions League auf Sky – garantiert bis Sommer 2021 in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Einzelspiele live. Stand: Januar 2020. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring. Foto: © Getty Images


F

95

Neue Podcast-Folge mit Alfredo Morales und Steven Skrzybski

»In Berlin gibt es an jeder Ecke einen Fußballplatz«

P

assend zur Heimspielwoche gegen Hertha BSC waren die beiden »Berliner Jungs« aus Düsseldorfs Kader bei Moderator Oliver Bendt im Fortuna-Podcast »Rot & Schweiß« zu Gast. Alfredo Morales und Steven Skrzybski sprachen nicht nur über die Bundeshauptstadt, sondern auch über ihre verschiedenen Karrierewege bei der Hertha (Morales) und dem direkten Stadtrivalen Union (Skrzybski). Ihre Heimatstadt tragen die jetzigen Fortunen noch voll im Herzen und kommen dabei leicht ins Schwärmen. Für »Alfi« und »Stevie« ist Berlin nicht nur zu Hause, sondern auch einer der »Hotspots« im Deutschen Fußball. »Berlin mit seinen Bezirken ist in etwa wie das Ruhrgebiet und die dortigen Städte. Man hat die Aushängeschilder mit Hertha und Union, aber dahinter kommen noch viele weitere Vereine, die Potential haben«, sagt Skrzybski – und bekommt Recht von seinem Teamkollegen: »Es gibt an jeder Ecke einen Fußballplatz und einen Verein. Ich weiß nicht, auf wie vielen Plätzen und gegen wie viele Clubs ich da gespielt habe.« Welche Weltmeisterschaft Morales als Teenager in Chile gewonnen hat und welche Verbindung Skrzybski zu dem Musiker Tim Bendzko hat, kann man ab sofort in der neuen Folge hören. Der Podcast ist wie gewohnt auf Fortunas Spotify-Kanal abrufbar und kann on- und offline gehört werden.

ROUWEN HENNINGS

schießt das Fortuna-Tor des Jahres

E

Rouwen Hennings betrachtet sein eigenes Mini-Ich: Die Trophäe gab’s als Preis für das »Tor des Jahres«.

40 FORTUNA AKTUELL

s läuft die 116. Spielminute in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FC 08 Villingen. Kurz zuvor hatte Kelvin Ofori die Fortuna mit 2:1 in Führung gebracht. Dann kam ein ganz besonderer Moment von Rouwen Hennings, der nicht nur Fortuna-Fans begeisterte. Niko Gießelmann setzte sich auf der linken Seite durch, bediente Hennings, der mit perfektem Hackentreffer auf 3:1 erhöhte. Traumtor! Das schönste Fortuna-Tor des Jahres war der Hackentreffer von Rouwen Hennings zum 3:1-DFB-PokalErfolg nach Verlängerung in Villingen! Das ergab ein Voting der F95-Fans über die Plattformen Facebook und Youtube. Fortunas Top-Torjäger wurde in der Woche vor dem heutigen Heimspiel gegen Hertha BSC für seinen sehenswerten Treffer ausgezeichnet und erhielt eine kleine 3D-Figur seiner selbst. Nach Davor Lovren und Jean Zimmer ist Hennings bereits der dritte Fortune, der die kleine Trophäe entgegen nehmen durfte.


NEWSSPLITTER

»ICH HABE EIN GUTES UMFELD VORGEFUNDEN«

A

F

95

TRIKOT

SALE

m Veilchendienstag nahm Neuzugang Valon Berisha auf der Couch bei F95-Stadionsprecher André Scheidt Platz und beantwortete in launiger Manier die eintrudelnden Fragen der Fans im Live-Videoformat »Fortunen fragen, Fortunen antworten«, welches nach wie vor auf der Fortuna-Facebook-Seite abrufbar ist. Dass er sich bei der Fortuna wohlfühle, unterstrich der kosovarische Nationalspieler. »Es ist schön und ich genieße es. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich mit den Jungs trainiere. Ich habe ein gutes Umfeld vorgefunden und ich glaube, das wird noch besser.« Neben der Fortuna sprach der Mittelfeldakteur noch über seinen Karriereweg – unter anderem über die Nationalmannschaften. Denn der 27-Jährige spielte lange Zeit für Norwegen, ehe der familiäre Hintergrund seinen Wechsel zur Nationalelf des Kosovo bedeutete: »Es gab die Möglichkeit, einem Land, dem ich sehr verbunden bin und wo ich meine Wurzeln habe, zu helfen. Die habe ich genutzt.«

Entspannter Talk: Valon Berisha bei Moderator André Scheidt.

NEU-FORTUNEN ABSOLVIEREN

DFL-NACHSHOOTING

D

ie Winter-Neuzugänge Steven Skrzybski, Zanka und Valon Berisha sowie Trainer Uwe Rösler und sein Co Rob Kelly, die erst nach dem vergangenen Media-Day verpflichtet wurden, absolvierten am Dienstag im Umlauf der Arena das DFL-Nachshooting. Von den fünf Neu-Fortunen wurden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die unter anderem für internationale TV-Formate verwendet werden. Außerdem dürfen sich Fortuna-Fans über neue GIFs auf der Plattform Giphy freuen. Zudem werden die frisch gemachten Bilder beim heutigen Heimspiel gegen Hertha BSC zum ersten Mal auf den Leinwänden in der Arena zusehen sein.

ERWACHSEN:

59,95 € 79,95 € KIDS:

39,95 € 59,95 € Vor der Kamera: Steven Skrzybski beim DFL-Nachshooting.

SALE

SHOP.F95.DE


F

95

DER ACHTE

AG FORTUNA-RENNSTTEH T AN!

Z

Im letzten Jahr zu Gast auf dem Grafenberg: Innenverteidiger Robin Bormuth.

um achten Mal eröffnet der traditionelle Fortuna Düsseldorf Renntag die Saison auf der Galopprennbahn in Grafenberg. Am 29. März erwartet die Besucher hochklassiger Rennsport, aber vor allem auch ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Traditionell bietet der Renntag rot-weiße Unterhaltung und gute Stimmung. Im vergangenen Jahr hatten mehrere Fortunen, darunter die Profis Adam Bodzek, Michael Rensing, Robin Bormuth und Matthias Zimmermann, Patronate für die teilnehmenden Tiere übernommen. Doch auch abseits des Rennens gab es gelungene Aktionen wie eine Autogrammstunde und ein Torwandschießen, in dem F95-Profis gegen Kinder antraten. Alles in allem ist der Renntag immer ein spannender und bunter Saisonauftakt für den Düsseldorfer Reiter- und Rennverein. Auch bei den Eintrittspreisen gibt es für Fortunen etwas Besonderes: F95-Mitglieder zahlen nur 95 Cent! Für alle anderen Besucher kostet ein Einzelticket zehn Euro (inklusive zwei Euro Wettgutschein). Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

DIE NÄCHSTEN TERMINE DER TRADITIONSMANNSCHAFT Fortunas Traditionsmannschaft nimmt Fahrt auf! In den nächsten Wochen und Monaten stehen einige Termine für die Rot-Weißen an. Alle Auftritte im Überblick:

11. Juni: Einlagespiel (Kleinfeld) im Rahmen des KDDM-Cups. Platzanlage VfL Benrath, 15:00 Uhr.

29. Februar: Hallenturnier mit dem Montagsclub, Halbangst und F95-Sponsoren. COSMO Sports, 11:30 – 13:00 Uhr.

20. Juni: Benefizspiel gegen eine Auswahl der Unternehmerinitiative Düsseldorfer Sport (UDS). Platzanlage SC West, weitere Infos folgen.

28. März: Jubiläumsspiel bei der SpVgg. Recklinghausen 95/08 anlässlich deren 125-jährigen Vereinsjubiläums. Sportplatz Schimmelsheider Park, 15:30 Uhr.

4. Juli: Freundschaftsspiel bei den Alten Herren von Borussia Dortmund. 14:00 Uhr.

26. April: Benefizturnier beim FC Neukirchen-Vluyn mit dem MSV Duisburg und RW Oberhausen. Weitere Infos folgen. 10. Mai: Spiel gegen die Alten Herren vom TSV Norf. Von-Waldthausen-Stadion, 13:00 Uhr. 21. Mai: Spiel gegen eine Ü35-Makkabi-Mannschaft anlässlich der Makkabi Deutschland Games 2020 in Düsseldorf. Sportpark Niederheid, 17:00 Uhr.

42 FORTUNA AKTUELL

16. August: Traditionsturnier beim SC Velbert, u.a. mit Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und RW Essen. Weitere Infos folgen. 21. August: Saisoneröffnung OSV Meerbusch. Weitere Infos folgen. 22. August: Schützenfest in Himmelgeist. Weitere Infos folgen. 30. August: Turnier der NRW-Traditionsmannschaften in Bonn anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven. Stadion Bonner SC. Weitere Infos folgen.


NEWSSPLITTER

F

95

JETZT NEU

Gruppen der 58.

CRB U19 CHAMPIONS TROPHY ausgelost

T-SHIRT »FORTUNAPLATZ«

19,95 €

D

Fortunas U19 will bei der Champions Trophy weit kommen.

as Düsseldorfer Prinzenpaar hat an einem Montagabend Mitte Februar die Gruppen der 58. CRB U19 Champions Trophy ausgelost. Prinz Axel und Venetia Jula bewiesen dabei ein glückliches Händchen und zogen attraktive Paarungen, die einmal mehr viel Spannung beim Osterturnier versprechen. Auch die Gruppe der Fortuna hat es in sich. Mit dem kroatischen Club Dinamo Zagreb trifft die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker unter anderem auf den Vorjahressieger der Champions Trophy. Dazu kommt mit dem FC Everton der englische Vertreter des hochkarätig besetzten Teilnehmerfelds. Außerdem in Gruppe 2: Die ghanaische Akademie Right to Dream, der unter anderem Fortuna-Profi Kelvin Ofori entspringt. Komplettiert wird die Vorrundengruppe der Fortuna durch einen alten Bekannten aus der A-Junioren-Bundesliga West – Borussia Mönchengladbach. Auch in Gruppe 1 des Osterturniers warten spannende Begegnungen: Gastgeber BV 04 Düsseldorf trifft auf Werder Bremen, die Japanische Hochschulauswahl, den portugiesischen Club Sporting Braga sowie den niederländischen Vertreter FC Utrecht. Am Gründonnerstag werden die Partien zwischen BV 04 und den Japanern sowie zwischen der Fortuna und Mönchengladbach die 58. CRB U19 Champions Trophy eröffnen. Tickets gibt es unter www.u19-cup.de.

T-SHIRT »FREILIGRATHPLATZ«

DIE GRUPPEN IN DER ÜBERSICHT:

19,95 €

Gruppe 1: BV 04 Düsseldorf Werder Bremen Japanische Hochschulauswahl Sporting Braga FC Utrecht Gruppe 2: Fortuna Düsseldorf Borussia Mönchengladbach Dinamo Zagreb FC Everton Right to Dream Academy

NUR IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33

SHOP.F95.DE


F

95

AUSWÄRTSFAHRT

Auswärtsfahrt nach Saarbrücken Viertelfinale DFB-Pokal · Dienstag, 03.03.2020 · 18:30 Uhr

1. FC Saarbrücken - Fortuna Düsseldorf Stadion: Hermann-Neuberger-Stadion

Foto: imago/Ferdi Hartung

VEREIN

Einen ganz besonderen Tag feierte der 1.FC Saarbrücken am 18. April im Jahr 1903. An jenem Tag wurde die Fußballabteilung im TV Malstatt gegründet. Der FCS, der zwischen 1909 und 1945 unter dem Namen FV Saarbrücken antrat, zählte ab den 1930er Jahren zu den deutschen Spitzenvereinen und wurde 1943 und 1952 Vizemeister. Zudem ist der Traditionsverein eines von 16 Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Seit 1964 pendelt der Verein zwischen der ersten und fünften Spielklasse, seit 2014 spielt er in der viertklassigen Regionalliga Südwest.

Das Hermann-Neuberger-Stadion ist ein nach dem ehemaligen DFB-Präsidenten Hermann Neuberger benanntes Fußballstadion in Völklingen im Saarland. Mit einer Kapazität von 6.800 Plätzen ist es das viertgrößte des Bundeslandes und eigentlich die Spielstätte des Fußballvereins SV Röchling Völklingen. Aufgrund der Kapazität weicht der FCS im DFB-Pokal nach Völklingen aus.

Foto: imago/Becker&Bredel 44 FORTUNA AKTUELL

Foto: imago images/Hartenfelser

STADION

TEAM

Für das Team von Trainer Lukas Kwasniok läuft es nicht nur im DFB-Pokal nach Maß, in dem sie neben den beiden Zweitligisten Regensburg (3:2) und Karlsruhe (5:3 n.E.) auch Erstligist Köln (3:2) besiegten. In der Liga liegen die Blau-Schwarzen mit vier Punkten Vorsprung vor der SV Elversberg auf Rang eins und haben nach sechs Jahren in der Regionalliga Südwest alle Chancen auf den Aufstieg in die 3. Liga.


F

95

AUSWÄRTSFAHRT

Auswärtsfahrt nach Mainz 25. Spieltag · Sonntag, 08.03.2020 · 18:00 Uhr

1. FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf Stadion: Opel Arena

VEREIN

Foto: imago/Sämmer

Am 16. März 1905 wurde der 1. Mainzer Fußballclub »Hassia« 1905 im heute nicht mehr bestehenden Café Neuf ins Leben gerufen, nachdem es noch zwei Jahre zuvor missglückte, den damals verpönten Fußball in Mainz gesellschaftsfähig zu machen. Wie auch die Fortuna ist der heute genannte 1.FSV Mainz 05 ein eingetragener Sportverein, der neben einer Handballabteilung auch über eine Tennisabteilung verfügt. Nach vielen Jahren in der 2. Bundesliga stieg der Verein unter dem damaligen Trainer Jürgen Klopp 2004 zum ersten Mal in die Bundesliga auf. Seit 2009 spielen die Mainzer ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse.

Seine Heimspiele bestreitet der 1.FSV Mainz 05 in der Opel Arena, die zuvor den Namen Coface Arena trug. Am 3. Juli 2011 wurde das Stadion mit einem Fassungsvermögen von 34.034 Plätzen eröffnet. Zuvor haben die Rot-Weißen ihre Spiele im Bruchwegstadion ausgetragen, in dem heute die Zweite Mannschaft sowie die A-Junioren ihre Spiele austragen.

Foto: imago images/HJS

STADION

TEAM

Foto: imago/Jan Huebner

Mit Jeffrey Bruma verpflichtete der FSV einen Winterneuzugang aus Wolfsburg. Der großgewachsene Innenverteidiger, der auch schon 25 Spiele für die niederländische Nationalmannschaft nachweisen kann, stand bis auf die Partie gegen den FC Bayern in allen Spielen für die Rot-Weißen in der Startelf. Mit Alexandru Maxim (Gaziantep FK), Aaron Seydel (Jahn Regensburg) und Ahmet Gürleyen (FC Liefering) haben den Verein dagegen drei Akteure auf Leihbasis verlassen.

FORTUNA AKTUELL 45


F

95

Schnelle Nummer

20 Fortuna Düsseldorf

Jörn SCHWINKENDORF → Saison 1995/96 Stefan EMMERLING → Saison 2001/02 Bamba ANDERSON → Saison 2009/10 Dani SCHAHIN → Saison 2012/13 Joel POHJANPALO → Saison 2014/15

D

er letzte Fortune mit der Rückennummer 20 ist heute zu Gast in der Arena: Dodi Lukebakio! Während er bei Hertha BSC die 28 auf seinem Rücken stehen hat, wirbelte der belgische Offensivmann im letzten Jahr noch mit der 20 durch die Stadien der Bundesliga. Lediglich ein Jahr lang trug Lukebakio die 20 – tatsächlich war das bei der Fortuna keine Seltenheit. Nach der Einführung der festen Rückennummern in der Bundesliga 1995/96 hatte die 20 in den ersten acht Jahren acht verschiedene Besitzer. Nur ein Rot-Weißer trug diese Zahl bislang länger als zwei Spielzeiten – Marcel Podszus von 2004/05 bis 2006/07. Wer in Düsseldorf noch mit der 20 auflief? Die Antwort findet sich auf der rechten Seite.

46 FORTUNA AKTUELL


»SCHNELLE NUMMER« Jörn Schwinkendorf → Saison 1995/96

Der erste Fortune, der die Rückennummer 20 fest zugewiesen bekam. 1995/96 war gleichzeitig die einzige Saison für Jörn Schwinkendorf bei der Fortuna. 22 Mal lief er für die Flingeraner in der Bundesliga und im DFB-Pokal auf. Vielleicht war ihm Düsseldorf einfach zu weit von seinem Geburtsort Hamburg entfernt: Als Spieler war der Innenverteidiger unter anderem für den SC Norderstedt, St. Pauli, den VfB Lübeck und den VfL Hamburg aktiv, als Trainer war er mal für die Vierte Mannschaft des Hamburger SV in der Kreisliga verantwortlich.

Stefan Emmerling → Saison 2001/02

Am 1. Januar 2001 wechselte Stefan Emmerling vom MSV Duisburg zur Fortuna. Anderthalb Jahre lang lief der Verteidiger für die Rot-Weißen auf und kam in diesem Zeitraum zu 21 Pflichtspielen. Im Juni 2002 beendete er seine Karriere als Aktiver – nachdem er zuvor schon als Trainer der Zwoten und ab April 2002 als Trainer der Ersten Mannschaft eingesprungen war. Mittlerweile sind zahlreiche Stationen als Coach hinzugekommen: Nach Clubs wie Rot-Weiß Erfurt, Wormatia Worms und dem SC Paderborn ist Emmerling derzeit in seiner zweiten Amtszeit bei den Kickers Emden.

Bamba Anderson → Saison 2009/10

Anderson Soares de Oliveira – genannt Bamba Anderson – pendelte in seiner Karriere zwischen Deutschland und seiner brasilianischen Heimat: Der Innenverteidiger spielte zu Beginn seiner Karriere für Flamengo Rio de Janeiro sowie Tombense, in Deutschland dann für den VfL Osnabrück, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt – und ein Jahr für die Fortuna. 32 Zweitliga-Spiele absolvierte der heute 32-Jährige für F95.

Dani Schahin → Saison 2012/13

Kann man irgendwie besser in eine neue Saison starten als Dani Schahin 2012/13? Am ersten Spieltag nach dem Bundesliga-Aufstieg der Fortuna traf der Neuzugang von Greuther Fürth gleich doppelt und sorgte so für den 2:0-Auswärtssieg beim FC Augsburg. Sechs weitere Tore und 30 weitere Einsätze sammelte Schahin noch in seiner einzigen Spielzeit bei F95, den Abstieg konnte er aber damit nicht verhindern. Im Sommer 2019 beendete der Angreifer seine Karriere, nachdem er noch für Mainz 05, den FSV Frankfurt, Roda Kerkrade, den ägyptischen Club Pyramids FC sowie den spanischen Zweitligisten Extremadura UD auflief.

Joel Pohjanpalo → Saison 2014/15

Er mischt aktuell die 2. Bundesliga auf! Seit Joel Pohjanpalo im Winter von Bayer Leverkusen an den Hamburger SV ausgeliehen wurde, läuft es vor dem Tor wieder besser für den Finnen. Zwei Jokertore konnte der 25-Jährige in seinen ersten drei Einsätzen für den HSV erzielen – in insgesamt nur 53 Minuten Spielzeit. Für die Fortuna spielte Pohjanpalo zwei Jahre lang und brachte es in dieser Zeit auf 13 Tore in 58 Pflichtspielen.

FORTUNA AKTUELL 47


F

95

48 FORTUNA AKTUELL


SPONSOREN & PARTNER

Sebastian Fuchs

Bad & Heizung

FORTUNA AKTUELL 49


F

95

Promi-Tipp Und so wird im Tippspiel gewertet: Richtiges Ergebnis: 3 Punkte, Richtige Tendenz: 1 Punkt

Preise: 1. Platz: Zwei Eintrittskarten zu einem Sportevent inkl. Übernachtung für zwei Personen 2. Platz: Ein Abendessen mit einem Spieler oder Offiziellen von Fortuna 3. Platz: Ein Original-Trikot von Fortuna mit den Unterschriften der Mannschaft

Manfred Abrahams

Dr. Wulff Aengevelt

C. De Luca

Werner Matthias Dornscheidt

Stadtwerke Düsseldorf AG

La Brisella

Gerhard Götzen

AUREGIO - Augenärzte der Region

Alexander Keuter

Keuter Grundbesitzverwaltung

Rainer Mellis

Volksbank Düsseldorf Neuss eG

50 FORTUNA AKTUELL

Aengevelt Immobilien

Ulrich Amedick

Geschäftsführer Frankenheim

Georg Eickholt

Messe Düsseldorf GmbH

Georg Eickholt Elektro GmbH

Michael Hanné

Dr. Ralf Hausweiler

Flughafen Düsseldorf

Michael Keuter

Vorstand SDZ

Klaus Klar

Keuter Grundbesitzverwaltung

Rheinbahn AG

Uwe Mies

Jörg Mühlen

Deutsche Bank AG

Awista GmbH

Christina Begale

begale communications

Michael Eßer

Mercedes-Benz Ndl. Düsseldorf

Heinz Hessling

Heinz Hessling Lichttechnik

Andreas Krause

Hotel Zum Deutschen Eck

Michael Müller

BRUNATA METRONA

Georg W. Broich

Broich Premium Catering

Kay Fremdling

Antenne Düsseldorf

Günter Cordewener

Cordewener Orthopädie Einlagen

Thomas Geisel

Oberbürgermeister

Florian Heuvelmann

Joachim Hunold

Rainer Kretschmann

Primo Lopez Restaurant El Amigo

Aplha Grundbesitz

Kretschmann Naturstein

Klaus-Peter Müller Commerzbank AG

Benjamin Neubert Allianz Vertretung


PROMI-TIPP

Pl. Name

Fortuna Düsseldorf vs.

Hertha BSC

Tipp Pkt.

Michael Niebel

Bernd Restle

Hans-Georg Noack

Ehrenpräsident Fortuna

Harald Robiné

Sporttherapiezentrum Restle

ROBINÉ Projektmanagement GmbH & Co.KG

Ralf Schneider

Nicola Stratmann

Telefonbau Schneider

Thomas Timmermanns BMW Timmermanns

Albrecht Woeste

Tulip Inn Düsseldorf

Wolfgang Ungermann

Brauerei Ferdinand Schumacher GmbH & Co KG

Tipp Pkt.

Pl. Name

Tipp Pkt.

Frank Theobald

2:1 8

Ingolf Roger Rayermann

1:0 5

2. Kay Fremdling

Thomas Timmermanns

1:0 8

Bernd Restle

2:1 5

Albrecht Woeste

Markus Tappert

3. Uwe Mies

Hans Noack

2:1 15 2:2 15

Peter Verhülsdonk

1:0 8

2:1 13

Hans-Jörg Zech

2:1 8

11. Thomas Geisel

1:1

4. Jörg Mühlen

13

1:0 11

3:0 5 2:2 4

8. Georg Broich

2:1 7

Dr. Ralf Hausweiler

2:1 4

3:1 7

Joachim Hunold

2:1 4

Michael Keuter

Harald Robiné

2:2 11

Andreas Krause

1:0 7

12. Manfred Abrahams

1:1

Giuseppe Saitta

1:0 11

Michael Niebel

1:1

0:0 3

Peter Terbuyken

5. Ulrich Amedick

7

Canio De Luca

3

1:2 11

Daniel Thywissen

2:0 7

Georg Eickholt

2:0 3

2:2 10

Thomas Wiesmann

2:0 7

Alexander Keuter

4:1 3

Christina Begale

1:1

Michael Hanné

2:1 10

10

9. Rainer Mellis

1:0 6

Klaus Klar

1:0 3

2:1 6

Rainer Kretschmann

2:1 3

Klaus-Peter Müller

6. Michael Eßer

3:1 9

Ralf Schneider

2:1 6

Michael Müller

3:1 3

Gerd Röpke

1:0 9

Wolfgang Ungermann

1:0 6

Mike Papageorgiou

2:1 3

Dieter vom Dorff

0:0 9

Detlef Witte

3:1 6

Wolfgang Rolshoven

2:1 8

10. Günter Cordewener

2:1 5

13. Dr. Wulff Aengevelt

7. Gerhard Götzen

BMW Hans Brandenburg

Pl. Name

1. Werner Matthias Dornscheidt 2:1 16

Hans-Norbert Nolte

0:0 8

Heinz Hessling

2:1 5

Christoph Peters

3:1 8

Florian Heuvelmann

2:1 5

Erwin Schierle

2:2 8

Primo Lopez

2:1 5

Nicola Stratmann

0:0 8

Benjamin Neubert

2:1 5

Hans Norbert Nolte

DAKO Worldwide Transport

Wolfgang Rolshoven

Heimatvereines Düsseldorfer Jonges e. V.

Markus Tappert

Mike Papageorgiou

Der Grieche am Staufenplatz

Gerd Röpke

ManThei sushitaxi

Peter Terbuyken

Rechtsanwälte Beumer & Tappert

Rheinische Backkultur Terbuyken GmbH

Peter Verhülsdonk

Dieter vom Dorff

Rest./Hotel Schnellenburg

Fortuna-Aufsichtsrat

Christoph Peters Kälte Klima Peters

Giuseppe Saitta

2:0 3 2:1 1

Ingolf Roger Rayermann Bankhaus August Lenz

Erwin Schierle

Saitta Locanda del Conte GmbH

Schierle Stahlrohre KG

Frank Theobald

Daniel Thywissen

Klüh Service Management GmbH

Thomas Wiesmann

Wiesmann Personalisten GmbH

S&P Werbeartikel

Detlef Witte

Schneider Intercom GmbH

Hans-Jörg Zech

ZECCO Sportvermarktung GmbH

FORTUNA AKTUELL 51


F

95

GBS Grundbesitz_Logo.pdf

13.07.2015

12:29:17 Uhr

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

A L E X A N D E R

G R A H A M

OLIVER SCHMITZ Steuerberater

LICHT

TECHNIK

www.sparkassendirekt.de

52 FORTUNA AKTUELL


CLUB95

communication that works. gmbh Höherweg 119, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211-580 55-0 www.skoda-centrum-duesseldorf.de

FORTUNA AKTUELL 53


F

95

Techno Gas

HOLLMANN PRESSE

TAbAk

LOTTO

hollmann-duesseldorf.de

In Ihrem Sinne. An Ihrer Seite.

Gut essen und trinken auf rheinische Art www.himmel-aehd.de

54 FORTUNA AKTUELL

Rheinische Wohnbau

®


CLUB95

w w w. u l m e n . c o m

IMMOBILIENSERVICE GMBH

Liebenberg bodenbeLAge

MEHR FÃœR IHRE GESUNDHEIT

KOPPETSCH

FORTUNA AKTUELL 55


F

95

Kundendienst 40213 Düsseldorf . Stiftsplatz 9 a Tel. 02 11/32 97 26 . Fax 13 22 18

elektrotechnik-arnold.de

ty ! die Par rlebnis ...und wird zum E

Markowski Parkett GmbH

IHR AUTOMOBILPARTNER IN DÜSSELDORF

56 FORTUNA AKTUELL


CLUB95

On- & offline: Ihre Experten für Marketing und Werbung!

ARCHITEKTUR- UND SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

MICHAEL DIEHL

a-s-b

FACILITY SERVICES GMBH

CHRISTIAN

LÖHR GROUP Partner der Lebensmittelindustrie www.Best4Food.de ALL IN ONE FACILITYMANAGEMENT

D

CUPLAN PRINT AND DOCUMENT SOLUTIONS

FORTUNA AKTUELL 57


F

95

CLUB95

Trade World One GmbH

A L E X A N D E R

GERMAN PREMIER PARTNER

G R A H A M

ACCREDITED PARTNER 2017

Gartencenter | Baumschule | Floristik | Schnittblumen Gartenpflege | Gartengestaltung | Gartenservice

P R O J E K T M A N A G E M E N T

Gartencenter | Baumschule | Floristik | Schnittblumen Gartenpflege | Gartengestaltung | Gartenservice

Gartencenter | Baumschule | Floristik | Schnittblumen Gartenpflege | Gartengestaltung | Gartenservice

INNOVATIVE METAL RECYCLING GMBH Gartencenter | Baumschule | Floristik | Schnittblumen Gartenpflege | Gartengestaltung | Gartenservice

Gartencenter | Baumschule | Floristik | Schnittblumen Gartenpflege | Gartengestaltung | Gartenservice

58 FORTUNA AKTUELL


95

Foto: imago/HJS

Matthias Zimmermann

F

MEIN ERSTER VEREIN

VFB GRÖTZINGEN

MEIN ERSTES T: FUSBALLTRIKO REAL MADRID

RÜDIGER BÖHM

60 FORTUNA AKTUELL

KARLSRUHER SC IM WILDPARKSTADION Foto: imago/Sportfoto Rudel

MEIN ERSTER TRAINER

MEIN ERSTER STADIONBESUCH:


»MEIN ERSTES MAL«

MEINE ERSTENHE FUSBALLSCHEU NIK

MEIN ERSTER LIEBLINGSVEREIN: FC ARSENAL

Foto: imago/MIS

MEIN ERSTER R: PROFI-TRAINE MARKUS SCHUPP

MEIN ERSTES BUNDESLIGA-SPIEL:

Foto: imago/Bernd König

FÜR BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH IM AUSWÄRTSSPIEL BEI HERTHA BSC (5.11.2011)

Foto: imago/Christoph Reichwein

MEIN ERSTES PROFI-TOR:

FÜR DEN KARLSRUHER SC GEGEN ROT-WEIS OBERHAUSEN ZUM ZWISCHENZEITLICHEN 3:0 (ENDSTAND 4:0, 28.11.2010)

MEINE ERSTE FORTUNAERINNERUNG:

AUSWÄRTSSPIEL MIT GREUTHER FÜRTH IN DER ARENA FORTUNA AKTUELL 61


F

95

MITGLIEDERCLUBS

Ü60 Club: Führung im Reinbahn-Betriebshof

An alter Wirkungsstätte eines Fußball-Weltmeisters

M

itte Februar machten einige Mitglieder aus Fortunas Ü60 Club einen historischen Ausflug. Es ging nach Bilk in den Rheinbahn-Betriebshof. Damit wurden die Teilnehmer Augenzeuge eines ansonsten gut behüteten Geheimnisses aus dem Karneval und konnten sich die ehemalige Arbeitsstätte eines Fußball-Weltmeisters von 1954, dem »Teufelskerl« von Bern, anschauen.

Der Ü60 Club unterwegs: Oben im Rheinbahn-Betriebshof, unten auf dem Rosenmontagszug.

Fortuna – Helau! Düsseldorf – Helau! Ü60 Club – Helau!

Bereits im Jahr 1908 wurde das Straßenbahndepot »Am Steinberg« in Betrieb genommen. 1911 wurden zusätzliche Hallen angebaut. Noch vor nicht einmal einem Jahrzehnt, bis zum 12. Juni 2011, war dieser bis zu seiner Stilllegung der älteste noch genutzte Betriebshof. Das älteste Fahrzeug, ein Triebwagen 583, stammt aus dem Jahr 1921 und feiert damit bald seinen 100. Geburtstag! Heutzutage werden alle Bahnen, die dort noch untergestellt sind, angefangen von den historischen Straßenbahnen bis hin zum modernen Niederflurfahrzeug, als Partybahn oder eben für historische Fahrten benutzt.

NUR GUCKEN UND NICHTS VERRATEN!

A

D

ies war eine einmalige und ganz besondere Mitgliederaktion. Denn auch ein Dutzend Mitglieder aus dem Ü60 Club machte sich am Rosenmontag auf die rund sechs Kilometer lange Strecke durch die Düsseldorfer Innenstadt. Erstmals waren sie beim Zoch mit dabei und hatten - so wie alle anderen Fortunen auf dem Wagen und in der Fußgruppe - viel Spaß. Nicht selten stimmten sie gemeinsamen mit den zahlreichen Anhängern der 95er, die deutlich sichtbar mit Trikots, Schals

62 FORTUNA AKTUELL

ußerdem beherbergt der Standort ein gut behütetes Geheimnis aus dem Düsseldorfer Karneval. Denn ein Teil der Hallen wird von den Karnevalsvereinen angemietet, um dort ihre Mottowagen zu bauen, anzustreichen und unterzustellen. Erst am Rosenmontag werden die Hallentore geöffnet und die bunten und oftmals politischen Karikaturen auf vielen Rädern der jecken Öffentlichkeit beim Zoch präsentiert. und Mützen unter den mehreren hunderttausend Besuchern vielfach zu erkennen waren, Fortuna-Gesänge und Schlachtrufe an oder schunkelten gemeinsam über die Kö, die HeinrichHeine-Allee und durch die Düsseldorfer Altstadt. Letzten Endes war es für alle Mitglieder zwar auch ein anstrengendes, aber ganz sicher aufregendes Erlebnis, das ihnen an den strahlenden Gesichtern bei ihrer Ankunft am Bilker Bahnhof anzusehen war und welches sie alle ganz sicher nicht vergessen werden!

ARBEITSPLATZ VON TONI TUREK AUSERHALB DES STRAFRAUMS

F

ür Fußball-Anhänger und Fortuna-Fans war aber mindestens genauso wichtig und erstaunlich die Tatsache, dass noch während seiner aktiven Zeit, also auch im Jahr des »Wunders von Bern« 1954, ein gewisser Fußballtorhüter namens Anton »Toni« Turek bei der Rheinischen Bahngesellschaft der heutigen Rheinbahn AG Düsseldorf – beschäftigt war und einem ganz normalen Beruf nachging. Und das bis zum Jahr 1977, ehe er krankheitsbedingt in den vorgezogenen Ruhestand ging.


F

95

NLZ

Endet die Remis-Serie morgen mit einem Heimsieg? 2:2. 1:1. 3:3. 0:0. In den vier Spielen nach der Winterpause sammelte die Zwote vier Punkte – ganz nach dem Sprichwort »Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen«. Am morgigen Samstag will Fortunas U23 den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren. Um 14:00 Uhr bestreiten die Flingeraner ein Heimspiel gegen den VfB Homberg. Ungeschlagen aber trotzdem noch ohne Sieg: So fällt die bisherige Bilanz der Zwoten im Jahr 2020 aus. Am letzten Wochenende holten die Rot-Weißen ein 0:0 beim Tabellenzweiten SC Verl – ein Achtungserfolg. Nun geht es gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Und die Mannschaft von Trainer Nico Michaty hat den ersten Dreier im neuen Jahr fest im Blick. Der VfB Homberg ist Tabellensiebzehnter, steht auf einem Abstiegsplatz. Der Vorsprung der Zwoten auf die Abstiegsränge beträgt derzeit vier Punkte.

Gegen den VfB Homberg will die Zwote morgen endlich wieder einen Sieg bejubeln.

Dementsprechend kann die U23 Unterstützung gebrauchen: Am morgigen Samstagmittag rollt ab 14:00 Uhr im PaulJanes-Stadion der Ball.

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS

Fachkompetenz seit 1919

FORTUNA AKTUELL 63


F

95

RUNDE GEBURTSTAGE

Runde Geburtstage und Erinnerungstage im März

IM MEMORIAM DR. WALDEMAR SPIER Im März feiern wieder zwei ehemalige Fortunen einen besonderen Ehrentag. Zudem gedenkt der Verein der Verstorbenen, die sich in der Vergangenheit auf ganz verschiedenen Positionen und in diversen Funktionen um die Fortuna verdient gemacht haben.

1933 gewann die Fortuna die Deutsche Meisterschaft – Dr. Waldemar Spier hatte diese Mannschaft mitgeformt.

02. MÄRZ: DR. WALDEMAR SPIER, IN MEMORIAM Vor knapp drei Jahren - im Juli 2017 - wurde nach intensiven Bemühungen von Fans und Verein in Oberbilk auf der Kölner Straße 248 ein Stolperstein zur Erinnerung an Dr. Waldemar Spier verlegt. Er war einer der Wegbereiter für Fortunas Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1933. Er war Mitglied im Spielausschuss und von 1930-1933 Obmann der 1. Mannschaft. Damit war er direkt am größten Triumph in der Vereinsgeschichte beteiligt, dem 3:0-Erfolg im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft am 11. Juni 1933 gegen den FC Schalke 04. Noch im Juni 1933 wurde er in einem Geschäftsbericht als Gläubiger erwähnt. Aufgrund seines jüdischen Glaubens wurde er unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten verfolgt und damit verliert sich auch seine Spur in den Vereinsunterlagen. Bekannt ist, dass er im März 1944 verhaftet und ins KZ Auschwitz deportiert wurde. Er verstarb vor 75 Jahren, am 2. März 1945, also nur wenige Wochen nach der Befreiung des Konzentrationslagers durch die Rote Armee am 27. Januar, an den Folgen der unmenschlichen Haftbedingungen.

1. April 1947 der Fortuna an, der er stets die Treue gehalten hat. So spielte er nach seiner Laufbahn noch für die Alten Herren und in der von Trainerlegende Heinz Lucas gegründeten Traditionsmannschaft »Fortuna 70«. Damit dürfte er zwar ganz sicher nicht das älteste, wohl aber das »dienstälteste« Vereinsmitglied sein!

10. MÄRZ: LIESEL RADZIWILL, IN MEMORIAM Die ehemalige Geschäftsstellenleiterin, Handballerin sowie »gute und treue Seele« des Vereins wäre 100 Jahre alt geworden. Im Jahr 1947 begann die Musterehe zwischen ihr und der Fortuna. Zuvor hatte sie bereits unter ihrem Mädchennamen Liesel Zorn nach Ende des Zweiten Weltkriegs die Handballabteilung wiederaufgebaut. Jahrzehntelang hielt sie den Rot-Weißen die Treue und kannte in ihrer täglichen Arbeit keinen Feierabend. Oftmals meldete sie sich mit der Begrüßung "Die Fortuna" am Telefon. Nur wenige Spieler, Funktionäre, Ärzte, Betreuer und viele andere Helfer verkörperten in solch einem Maße - obwohl von der Öffentlichkeit kaum beachtet - ihre Verbundenheit zum Verein. Im Oktober 1989 verstarb Liesel Radziwill im Alter von 69 Jahren.

04. MÄRZ: GÜNTER SEHL, 85

22. MÄRZ: LARS BRØGGER, 50

Im Alter von elf Jahren kam Sehl von Sportring Eller an den Flinger Broich. Als Stürmer durchlief er sämtliche Jugendabteilungen und spielte sich über die Amateure sowie die Vertragsreserve bis in die Erste Mannschaft, deren Trikot er von 1955-1959 in der Oberliga West und von 1960-1961 in der 2. Liga West getragen hat. In diesen sechs Jahren kam er in 50 Begegnungen zum Einsatz, in denen er 13 Tore erzielte.

Zwei Jahre lang stürmte der Däne für die Fortuna, der im Sommer 1991 von BK Frem Kopenhagen an den Rhein gewechselt war. In den folgenden beiden Spielzeiten in der 1. und 2. Bundesliga erzielte er in 26 Pflichtspielen zwei Tore. Nach dem Abstieg in die Oberliga verließ er Düsseldorf und ging in seine Heimat zu Odense BK zurück.

Was aber mindestens genauso bemerkenswert wie seine sportlichen Leistungen sein dürfte, ist die Tatsache, dass der gebürtige Tannenhofer seit fast 73 Jahren F95-Mitglied ist. Er schloss sich am 64 FORTUNA AKTUELL

Fortuna Düsseldorf gratuliert allen Geburtstagskindern recht herzlich, wünscht alles Gute, vor allem Gesundheit für die Zukunft und wird den Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren!


Für Glanzparaden. Gegen Dreckecken. Für Sie. Andreas G., Kraftfahrer & Fußball-Fan

www.awista.de Awista_Image_Kampagne2017_190x135,5mm_RZ_02.indd 2

20.03.18 17:35

Deutschlands Küchenfachmarkt Nr. 1

mit der größten Fortuna Küche der Welt Theodorstraße 283 direkt neben dem ISS Dome 40472 Düsseldorf

WWW.KUECHENAKTUELL.DE SITZ DER GESELLSCHAFT: KÜCHEN AKTUELL GMBH • SENEFELDERSTRASSE 2B • 38124 BRAUNSCHWEIG


F

95

»MEIN STAMMPLATZ«

→ Name: Gerhard Hoppstock → Platz im Stadion: Block 156, Reihe 25, Platz 17 161

→ Mein schönstes Fortuna-Erlebnis: Die Auswärtsreise nach Berlin in der Hinrunde

66 FORTUNA AKTUELL

43 44

1

A

B

C

D

E

F

2

3

4

5

6

7

8

9

10

SÜDTRIBÜNE

LOGEN SÜD (L36 - 42)

114 115

B1 1 11A 11B 12

SUPPORT AREA

156

152

B10

113

116

13 14 15

36-39

16 17 18

151

117 118 119 120 121 122 123 124

33a-35

125

149 148

32

31

B32 B31

147 146

145

30

29

28

27

26

25

LOGEN OST (L23 - L35)

24

23

22 B22

OSTTRIBÜNE 144

143 142 141 140 139 138 137 136 135 134 133 132

126

G A SI S T B TZ E PL RE AT ICH Z

150

G A ST STB EH E PL REI AT CH Z

→ Mein aufregendstes Heimspiel: Der Aufstieg in die 2. Bundesliga im Mai 2009 gegen Werder Bremen II

42B 42A

157

153

B9

BUSINESS-LOGEN (L1 - L22) MERKUR BUSINESS-CLUB

158

112

NORDTRIBÜNE

→ Mein Lieblingsspieler: Früher Klaus Allofs, heute Nana Ampomah

B43 B44

159

155

111

MERKUR-TRIBÜNE

160

154

164 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

B12 B13 B14 B15 B16 B17 B18

→ Minuten vor Anpfiff im Stadion: 60

163

1 B1

→ Mein erstes Spiel im Stadion: Fortuna – FC St. Pauli, 1. März 1996, 2:0

162

127

128

131

130

129


95

»WANTED«

Welche Spieler werden gesucht?

Fortuna Düsseldorf – 1. FC Nürnberg DFB-Pokal, 1995/96, Viertelfinale Dienstag, 7.11.1995, Rheinstadion 1:0 (0:0) – Besucher: 10.000 – Schiedsrichter: Hans-Jürgen Kasper

3

?

26

???

Cyron

2

8

Winkhold

Mehlhorn Buncol

? ???

?

6

???

Drazic

27 Bach

? ???

1 Koch

Lösung: Rechter Verteidiger: Werner (4), Linker Verteidiger: Katemann (14), Zentrales Mittelfeld links: Glavas (7), Stürmer: Mill (5)

F

FORTUNA AKTUELL 67


F

95

HANDBALL/FUTSAL

Frauen im Abstiegskampf

AUF FORTUNAS HANDBALLERINNEN WARTEN HEISSE DUELLE

S

owohl die erste als auch die zweite Frauen-Mannschaft steckt mitten im Abstiegskampf. Nach dem Überraschungserfolg in der 3. Liga West bei der Bundesliga-Reserve von Blomberg-Lippe unterlag man zu Hause gegen Mitaufsteiger Königsborner SV Handball mit 24:25. Der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt somit weiterhin drei Zähler.

DIE NÄCHSTEN SPIELE DER 1. FRAUEN IM ÜBERBLICK:

Handball-Nachwuchs gesucht! Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2007 werden für die im April beginnende neue Spielzeit im Jugendhandball gesucht. Auch in der neuen Saison wollen die Rot-Weißen mit drei Jugendmannschaften an den Start gehen. Wer Interesse an einem unverbindlichen Schnuppertraining hat, kann sich per Mail an probe@f95-jugendhandball.de melden.

F95 – HSG Marpingen/SC Alsweiler, (8. März, 14:15 Uhr) TV Aldekerk – F95, (14.März, 18:00 Uhr) 1.FC Köln – F95, (22. März, 16:00 Uhr) Borussia Dortmund II – F95, (28. März, 16:00 Uhr) Mainz 05 II – F95, (5. April, 16:00 Uhr) Vechta – F95, (18. April, 17:30 Uhr) F95 – Netphen, (26.April, 15:00 Uhr) Auch die 2. Frauen-Mannschaft muss um den Klassenerhalt in der Oberliga bangen, die Rot-Weißen haben aktuell vier Zähler Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz (auf die GSG Duisburg und den TV Beyeröhde). In den verbleibenden zehn Spielen wollen die Rot-Weißen den Klassenerhalt aber unter Dach und Fach bringen.

7:1-Sieg gegen Bonn

Fortunas Futsaler ziehen ins POKAL-HALBFINALE ein

Fortunas Futsaler stehen im Halbfinale des Futsal-Niederrheinpokals. Im Viertelfinale feierte die Mannschaft von Trainer Shahin Rassi einen deutlichen 7:1-Auswärtserfolg bei den Bonner Futsal Lions.

I

Die Futsaler konnten im PokalViertelfinale deutlich gewinnen. Foto: Anke Hesse

68 FORTUNA AKTUELL

n den ersten 20 Minuten markierte Arne Dübler die 1:0-Führung für die Rot-Weißen. Sieben Zeigerumdrehungen später erhöhte Fedor Brack auf 2:0 – der Halbzeitstand! Unmittelbar nach der Pause waren es erneut Düber und Brack (gleich zweimal), die gegen die Bonner zuschlugen. Nenad Jeftic und Mouad Ben-Halla bauten die Fortuna-Führung Mitte des zweiten Durchgangs aus. Für die Lions traf unterdessen Dennis Prause zum zwischenzeitlichen 1:6. Mit dem 7:1-Sieg stehen die Landeshauptstädter nun im Halbfinale

des Futsal-Niederrheinpokals. Der Erfolg in Bonn war derweil eine starke Reaktion auf die erste Niederlage unter Düsseldorfs neuem Coach Shahin Rassi gegen den Wuppertaler SV (2:5). Für die Fortunen geht es am morgigen Samstag (19:00 Uhr) mit dem Duell gegen die Futsal Panthers Köln weiter. Das nächste Heimspiel im CASTELLO steht am Samstag, 14. März, gegen den zweimaligen deutschen Meister UFC Münster an. Anstoß ist dann um 19:00 Uhr.


F

95

FUSSBALLSCHULE/FANNEWS

Auf dem »Gipfel der Gefühle«

DIE »HOCHKÖNIG-FANBANK« Wie kann man gewinnen?

Fortuna Düsseldorf und sein Partner Hochkönig verlosen auch in dieser Saison zu jedem Heimspiel wieder 2 x 2 Plätze auf der »Hochkönig-Fanbank«. Diese steht bei den Heimspielen der Rot-Weißen in der Arena unweit der Seitenlinie. Man ist also noch näher am Spielgeschehen, als man dies auf den Tribünen schon ist. Das Einzige, was zu tun ist, um auch mal mit einer Begleitperson direkt am Spielfeldrand Platz zu nehmen, ist die richtige Antwort auf eine Gewinnspielfrage auf www.hochkoenig.at/fanbank zu geben und mit ein bisschen Glück ausgelost zu werden. Viel Erfolg dabei!

In Zusammenarbeit mit:

Beste Plätze bietet die Hochkönig-Fanbank.

FORTUNA AKTUELL 69


F

95

»EIN FOTO UND SEINE GESCHICHTE«

EIN FOTO UND SEINE

Foto: Christof Wolff

GESCHICHTE

D

ie Geschichte, die sich hinter diesem Foto verbirgt, könnte man mit der Überschrift »Der berühmteste Platzsturm der deutschen Fußballgeschichte« versehen. Es war der 15. Mai 2012 und es standen sich im Relegations-Rückspiel um den letzten Startplatz in der Bundesliga für die Saison 2012/13 die gleichen Teams wie heute gegenüber: Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC. Nach einem 2:1-Hinspielsieg und dem Spielstand von 2:2 kurz vor dem Ende sah die Fortuna wie ein Aufsteiger aus. Etwa 90 Sekunden vor dem Ende der Partie – Ranisav Jovanovic hatte eine Riesenchance zur Entscheidung vergeben – stürmten tausende Fortuna-Anhänger auf den

70 FORTUNA AKTUELL

Rasen, um mit ihren Helden die langersehnte Rückkehr in die Bundesliga zu feiern. Doch zu früh! Der Abpfiff war noch nicht erfolgt, eigentlich lief die Begegnung noch. Also musste mit Hilfe von Sicherheitskräften, den Stadionsprechern und auch einigen Spielern der Rasen geräumt werden. Als das gelungen war, wurde die Partie zu Ende gespielt. Was danach passierte, war grenzenloser Jubel, wie man hier unschwer an der Freude im Gesicht von Ken Ilsö in der Menge der Anhänger zu sehen ist. Behalten wir den Aufstieg doch einfach so in Erinnerung und denken einfach nicht mehr an die folgenden wochenlangen Verhandlungen vor dem DFB-Sportgericht zurück!


Wir spielen Sechserkette Düsseldorf Nähe trifft Freiheit

Düsseldorfer Altbiergläser mit verschiedenen Motiven

je 2,50 €

www.der-duesseldorfshop.de oder in den Düsseldorfer Tourist-Informationen Altstadt, Marktstraße/Ecke Rheinstraße Mo.–So.* 10:00–18:00 Uhr * Sonntags kein Souvenirverkauf

Am Hauptbahnhof, Immermannstraße 65 b Mo.–Fr. 9:00–18:00 Uhr | Sa. 9:30–17:00 Uhr


© picture alliance / Foto Huebner

Heimtrikot

Auswärtstrikot

Ausweichtrikot

Kann Liebe schöner sein … Die neuen Trikots der Saison 2019/20.

TRADITION. HEIMAT. GEMEINSCHAFT. uhlsport.com

Profile for Fortuna Düsseldorf 1895

Fortuna Aktuell Nr. 925 - Hertha BSC Berlin