Page 13

INTERVIEW DER WOCHE

Glück gebracht. Wie wichtig ist Euch als Spieler die Optik des Trikots? Das ist mir schon sehr wichtig. Es ist das erste, auf das die Leute gucken und mit das erste, mit dem der Verein in Verbindung gebracht wird. Daher ist es wichtig, dass das Trikot gut aussieht und das Vereinswappen mit dem Sponsorenlogo harmoniert. Das Trikot ist ein Aushängeschild des Vereins.

Zum Sportlichen: Musst Du Dich manchmal kneifen, wenn Du auf die Tabelle guckst? Ja, weil es einfach ein unerwartetes Bild ist. Dass wir jetzt schon den Klassenerhalt sicher haben und mit so vielen Punkten dastehen, ist genau das, was wir uns erhofft haben. Dass man uns das vor der Saison nicht zugetraut hat, macht uns umso mehr stolz auf die Leistung, die wir bis jetzt vollbracht haben.

War es die schönste Saison Deiner bisherigen Karriere? Wenn ich alles Revue passieren lasse – auf jeden Fall. Wir hatten einfach sehr viele Highlights. Das hat schon im Sommer angefangen. Wir haben schnell zusammengefunden und es hat vom ersten Tag an Spaß gemacht, zusammen Fußball zu spielen und zu arbeiten. Außerdem war es – im mittlerweile vierten Anlauf, wenn ich mich nicht verzählt habe – mein erster Klassenerhalt in der Bundesliga. Das ist etwas sehr Spezielles.

Siehst Du die aktuelle Phase manchmal als Lohn dafür an, dass Du mit der Fortuna auch schon durch schwierige Zeiten gegangen bist? Vielleicht ist es wirklich eine Art Lohn, ja! Wir hatten viele Durststrecken und Zeiten, in denen wir viel einstecken und kämpfen mussten, um die Situation wieder in die richtige Bahn zu lenken. Es ist uns aber auch in schweren Zeiten regelmäßig gelungen, die Kurve zu kriegen. Ich bin aber auch fest davon überzeugt, dass der Weg der Fortuna noch nicht zu Ende ist, sondern dass der Verein noch viel Potential hat und hoffentlich in den nächsten Jahren in der ersten Liga bleibt.

Apropos schwierige Zeiten… In denen war bei der Fortuna auch Oliver Fink immer an Deiner Seite.

Kannst Du uns das Phänomen Fink/ Bodzek erklären? Wir sind mittlerweile sehr gute Kumpels. Wir haben schon schlechte Phasen mitgemacht – da hat man sich immer viel zu erzählen. Wir haben darüber gegrübelt, was wir an uns selbst und in der Mannschaft verändern können. Ich denke schon, dass wir im Verein und in der Mannschaft eine wichtige Rolle ausfüllen. Man kann so etwas nie nur an zwei Leuten festmachen, aber es ist nützlich, auch die schlechteren Zeiten des Vereins miterlebt zu haben.

Weißt Du, wie viele Minuten Ihr in Pflichtspielen gemeinsam auf dem Platz gestanden habt? Keine Idee. Wie viele?

10.404. (erstaunt) Wie viele?

»

Das ist die schönste Saison meiner Karriere.

«

10.404. Wow, ich hätte etwas in die Richtung über 4.000 geschätzt. Wie viele Spiele sind das?

Bislang 147. Dann müssen wir zusehen, dass wir die 150 noch in dieser Saison vollmachen. Dafür müssen wir uns aber zusammenreißen und nicht mehr mit Blessuren ausfallen (lacht).

»Finki« sagt, dass Du in Sachen Mannschaftsführung einen größeren Anteil hast als er selbst. Ist das auch aus Deiner Sicht so? Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll, weil ich nicht weiß, wie er auf diese Idee kommt. Er macht es überragend! »Finki« ist nicht der Typ, der durch die ganze Kabine brüllt. Aber er macht sich viele Gedanken und lenkt so vieles in die richtige Bahn. Insgesamt ergänzen wir uns ganz gut.

Die Mannschaft hat unter Trainer Friedhelm Funkel eine ganz besondere Qualität entwickelt: Sie befreit sich aus schwierigen Situationen, wie zum Beispiel Niederlagenserien, vorzüglich. Kannst Du das erklären?

Mit viel Überblick: Bodzek als Mittelfeldstratege auf dem Feld.

Das ist schwer zu erklären. Wenn es einfach wäre, gäbe es Patentrezepte und es würde bei jeder Mannschaft funktionieren. Wir haben einfach ein Gefühl für negative Situationen entwickelt. Wir versuchen, immer ruhig und besonnen zu bleiben, und FORTUNA AKTUELL 13

Profile for Fortuna Düsseldorf 1895

Fortuna Aktuell Nr. 911 - SV Werder Bremen  

Fortuna Düsseldorf - SV Werder Bremen, 31. Spieltag, Saison 2018/2019

Fortuna Aktuell Nr. 911 - SV Werder Bremen  

Fortuna Düsseldorf - SV Werder Bremen, 31. Spieltag, Saison 2018/2019