Page 1

FORTUNA AKTUELL Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

# 891 / €1.-

Sponsor of the Day:

25. Spieltag | 04.03.18 | 13:30 Uhr

Takashi Usami im Interview

»Manchmal vergesse ich, in Deutschland zu sein«


Rhein AUFwärts, Elbe ABwärts.

Abwehr. Kräfte. Stärken. • Das Original – seit über 25 Jahren bewährt in der ärztlichen Praxis • Bei akuten und chronischen Infektionen • Unterstützung für das ganze Jahr • Vier Darreichungsformen in praktischen Tagesportionen

hauptSPONSOR Orthomol Immun® ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Orthomol Immun® zur diätetischen Behandlung von nutritiv bedingten Immundefiziten (z.B. bei rezidivierenden Atemwegsinfektionen). Rezeptfrei – in Ihrer Apotheke! www.orthomol.de


F

95

INHALTSVERZEICHNIS / IMPRESSUM

FORTUNA AKTUELL Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

10 AUTOGRAMMSTUNDE

# 891 / €1.-

#891 | SONNTAG, 04. MÄRZ 2018, 13:30 UHR

4

Bild der Woche

6

Interview der Woche mit Takashi Usami: » Manchmal vergesse ich, in Deutschland zu sein«

8

Durch die letzten Wochen...

10 News:

- Autogrammstunde mit Usami, Haraguchi und Kinjo

- »Straßenbahn-Derby« ausverkauft!

- Mitgliederforum am 8. März am Flinger Broich

- Fortuna Düsseldorf Renntag steht vor der Tür

- Als Andre Hoffmann sechs Finger in die Höhe streckte

- Fortuna kooperiert mit Onside Sports GmbH

- Das neue Orthomol-Multi-Sport-Prinzip

- Jetzt für Fortunas Pfingst-Fußballschule anmelden!

- NLZ: Neues vom Neubau

- Mike Büskens wird 50!

- TEEN CLUB: Zu Besuch in der Heimat nebenan

- KIDS CLUB: Der Dreck-Weg-Tag 2018

- Ü60 CLUB schaut Duell der Weltmeister

- Fortuna und Bauhaus spenden 1500 Euro für kranke Kinder

- Berufsberatung für Fortunas Talente

- (Ex-)Fortunen rund um den Globus: Teil 7

18 FUSBALLSCHULE

62 CRB U19 CHAMPIONS TROPHY

69 DIE »HOCHKÖNIG-FANBANK«

30 Rückblick: Jahn Regensburg - Fortuna Düsseldorf 4:3 (2:3) 32 Statistik Saison 2017/18 34 Alle Spiele im Überblick 35 Poster: Spieltagsplakat / Havard Nielsen 40 Sponsoren & Partner 42 F95-Kabine 44 Gästekabine 46 Gäste-11: 11 Fakten zum Gegner - FC St. Pauli 48 Unter der Lupe: Sami Allagui 50 Yesterday: In dieser Woche vor... / Was geschah... / F95 2012/13 52 Auswärtsfahrt: Duisburg 54 Promi-Tipp

Impressum »Fortuna Aktuell«, Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf Herausgeber: Fortuna Düsseldorf - Leitung: Kai Niemann (ViSdP) Chefredaktion: Christian Krumm Redaktion: Philipp Bromma, Andreas Hecker, Markus Heller, Kai Niemann Ständige Mitarbeiter: Luis Benz, Wolfgang Böse, Peter Damjancevic, Dirk Deutschländer, Stefan Felix, Jonas Kellner, Andrea Köhn, Tom Koster, Marco Langer, Rolf Remers, Hubert Ronschke Fotos: Christof Wolff, Sandra und Michael Schneider, Horstmüller, Getty Images, Thorsten Schmidtkord, Michael Gueth, DPA/Picture Alliance, David Young, Rolf Möllering Layout: Christian Lewandowski

56 club95PARTNER

Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei Düsseldorf

60 NLZ-Bild der Woche

Nachdruck, Vervielfältigung (inkl. Mikroverfilmung, Verarbeitung mit elektronischen Medien und Übersetzung), auch in Auszügen, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Herausgebers. Ausführliche Angaben zum Verein finden sich unter www.f95.de

62 NLZ: U19 Champions Trophy: Die Gruppen stehen fest Impressionen aus den letzten Jahren 64 NLZ: Zwote will in Köln in ihren Rhythmus finden 66 Handball: Fortunas A-Jugend gegen Haan siegreich 68 F95-Emoji-Quiz: Bekannte Fußballphrasen! 69 Die »HOCHKÖNIG-FANBANK«

Fortuna Düsseldorf hat sich dazu entschlossen, die Produktion des Stadionmagazins »Fortuna Aktuell« durch Zertifikatskauf CO2-kompensiert zu stellen. Ab sofort ist Fortuna Düsseldorf in der Lage, zuverlässige und zertifizierte Aussagen über die Höhe der CO2-Emmissio­ nen bei der Produktion von »Fortuna Aktuell« zu machen. Die Prüfung einer veröffentlichten Print-CO2-Kompensation-Ident-Nummer (siehe nebenstehend) kann jederzeit auf der Internetseite des Bundesverbandes Druck (www.bvdm-online.de) abgefragt werden. Hier finden sich auch weitere Informationen Id-Nr. 1870739 zur Klimainitiative der Druckwww.bvdm-online.de und Medienverbände.

Print

kompensiert

70 Spielplan Saison 2017/18 FORTUNA AKTUELL

3


F

95

BILD DER WOCHE 4

FORTUNA AKTUELL


Foto: Christof Wolff

BILD DER WOCHE

Da strahlten vor allem die kleinsten japanischen Fortuna-Fans vor groĂ&#x;er Freude. Sie konnten ihren Idolen Takashi Usami (rechts), Genki Haraguchi (Mitte) und Justin Toshiki Kinjo ganz nahe sein – Autogramme und Fotos inklusive. FORTUNA AKTUELL

5


F

95

TAKASHI USAMI

Position: Mittelfeld | Trikotnummer: 33 | Geburtsdatum: 06.05.1992 | Größe: 178 cm Gewicht: 76 Kg | Geburtsort: Nagaokakyō, Japan | Nationalität: JP

9.218 91

4 9

56

14 2

19 6

FORTUNA AKTUELL

KILOMETER

entfernt von Düsseldorf erblickte Takashi Usami 1992 das Licht der Welt. Geboren wurde der Mittelfeldspieler in Nagaokakyo.

TORE erzielte Usami in 193 Einsätzen für Gamba

Osaka, einen der größten Clubs in seiner japani­ schen Heimat. Außerdem lieferte er für Osaka 45 Torvorlagen.

DEUTSCHE CLUBS stehen bereits in der Vita von Usami. Er spielte schon beim FC Bayern, der TSG Hoffenheim und beim FC Augsburg, von wo er aktuell an die Fortuna ausgeliehen ist. MINUTEN

Champions-League-Erfahrung hat Usami mit dem FC Bayern gesammelt. 2011 wurde er bei einer 0:2-Niederlage bei Manchester City kurz vor dem Ende eingewechselt.

PROFISPIELE

für deutsche Mannschaften hat der 25-Jährige auf dem Buckel. Neben seinem einzigen Champions-League-Einsatz kann Usami 34 Bundesliga-, 18 Zweitliga-, und drei DFB-PokalSpiele vorzeigen.

MAL wurde Usami in seinen 19 Fortuna-Einsätzen

eingewechselt. Interessant: Zuhause traf er bis dato nur als Joker (am 5. Spieltag gegen Union Berlin und am 23. Spieltag gegen Fürth), auswärts nur, wenn er in der Startelf stand (am 8. Spieltag in St. Pauli und zuletzt in Regensburg).

JAPANER

stehen neben Usami derzeit im Kader der Fortuna: Mit Justin Toshiki Kinjo und Genki Haraguchi kann sich der 25-Jährige in seiner Muttersprache unterhalten.

LÄNDERSPIELE hat Usami absolviert. Der Offensivmann hofft auf eine Berufung für die Weltmeisterschaft in Russland.


INTERVIEW DER WOCHE

Takashi Usami

»Manchmal vergesse ich, in Deutschland zu sein« Takashi Usami hat nicht selten einen ernsten Gesichtsausdruck. Wenn er jedoch von der Stadt Düsseldorf redet, zaubert sich ein Lächeln auf seine Lippen. »Es ist für mich die perfekte Stadt«, sagt er zufrieden. »Ich fühle mich einfach sehr wohl.« Das liegt auch an seinem Kumpel Genki Haraguchi, der seit diesem Winter zum Kader der Fortuna gehört. Wie sich die beiden Japaner gegenseitig helfen und wie seine Erinnerungen an das Hinspiel gegen den heutigen Gegner FC St. Pauli aussehen, verrät er im Interview der Woche der »Fortuna Aktuell«. Die wenigsten Fortuna-Fans werden schon einmal ein Fußballspiel in Japan gesehen haben. Wie groß ist der Unterschied? In Japan ist Technik das Wichtigste. In Deutschland eher das Umschalten: Hier muss man viel häufiger zwischen Offensive und Defensive wechseln. Das Spiel ist temporeicher und man ist häufiger in Zweikämpfe verwickelt. Das sind schon große Unterschiede, aber auch in Japan gibt es Qualität. Und auf den Rängen? Wie würdest Du japanische und deutsche Fans charakterisieren? Bei meinem japanischen Club Gamba Osaka waren die Fans immer zufrieden, wenn wir gewonnen haben, und haben gebuht, wenn wir verloren haben. In Deutschland, besonders bei der Fortuna, stehen die Fans auch nach Niederlagen hinter uns. Das finde ich toll! Du hast auch in Deutschland schon für den FC Bayern München, die TSG 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg gespielt. Wie siehst Du die Fortuna-Fans im Vergleich? Das ist schwer zu sagen, weil die Situationen sehr unterschiedlich waren. Mit Bayern haben wir quasi immer gewonnen. Mit Hoffenheim waren wir im Abstiegskampf, daher waren die Fans unzufrieden. In Augsburg waren die Fans ähnlich wie bei der Fortuna, hier spüre ich aber noch mehr Leidenschaft und Herz. Zum Beispiel beim Pokalspiel gegen Gladbach: Niko Gießelmann hatte den Elfmeter verschossen und wurde nach dem Spiel von den Fans aufgemuntert. So etwas gefällt mir. Kommen wir zum Sportlichen: Wie fühlt man sich, wenn man ein Tor erzielt und ein weiteres

vorbereitet hat, aber trotzdem den Platz als Verlierer verlassen hat? Natürlich habe ich mich über mein Tor und meine Vorlage gefreut, aber im Endeffekt haben wir verloren und deswegen kann ich nicht zufrieden sein. Wir hätten – vor allem bei den beiden Gegentoren vor der Pause – als Mannschaft besser verteidigen müssen. Dieses Spiel in Regensburg hätten wir gewinnen müssen, das ist vollkommen klar. Nun kommt der FC St. Pauli. An das Hinspiel hast Du gute Erinnerungen, oder? Mein Tor und der Sieg auf St. Pauli waren natürlich super. Aber ich erinnere mich auch daran, dass St. Pauli eine gute Mannschaft ist. Wir müssen wieder eine gute Leistung abrufen, um die drei Punkte in Düsseldorf zu behalten. Bist Du froh, dass Genki Haraguchi wieder fit ist? Natürlich! Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler und wird unserem Offensivspiel guttun, wenn er zum Einsatz kommen kann. Nicht wenige Leute im Umfeld der Mannschaft sagen, dass Du einen glücklicheren Eindruck machst, seitdem Genki bei uns ist. Deckt sich das mit Deinen Gefühlen? Schon, aber unbewusst. Ich habe mich nicht großartig verändert. Aber ich kenne Genki schon lange und freue mich einfach, jetzt einen alten Bekannten in der Mannschaft zu haben. Ich mache mit ihm einige Späße, um ihm die schnelle Integration zu erleichtern – vielleicht denken die Leute deswegen, dass ich nun glücklicher bin. Ich freue mich, wenn er so gute Leistungen wie in Kaiserslautern zeigt. Aber wir sind auch Konkurrenten im Offensivbereich, das gehört dazu. Wir können und wollen uns

gegenseitig helfen – als Freunde und als Mitspieler. Was schätzt Du so sehr an Genki – sportlich und menschlich? Jeder weiß, dass er Tempo und Technik hat, keine Frage. Ich kenne ihn schon lange und am Anfang habe ich ihn immer als etwas hochnäsig und egoistisch eingeschätzt. Aber er hat seitdem viele Erfahrungen gesammelt und ist erwachsener und reifer geworden. Er ist insgesamt sehr angenehm im Umgang und einfach ein super Mensch! Bist Du überrascht, wie ausgeglichen es in der 2. Bundesliga zugeht? Nein, das war keine Überraschung für mich! Hier kann es immer passieren, dass der Erste gegen den Letzten verliert. Es ist anders als in der Bundesliga, wo Bayern der große Favorit ist und alle anderen Teams dahinter einen großen Abstand haben. Die zweite Liga ist anders. Und das gefällt mir! Jedes Spiel ist spannend. Das macht es interessant.

Moment bin ich also alleine und das ist ungewohnt, aber auch angenehm. Ich genieße meine Ruhe und bin oft alleine unterwegs. Ich setze mich gerne in Cafés und lese ein Buch. Solange ich alleine bin, ist das ja noch möglich. Hattest Du schon Berührungspunkte zur japanischen Gemeinde? Ja, natürlich. Dort erkennen mich natürlich einige Leute, aber es ist für mich nicht schlimm, nach Fotos oder Autogrammen gefragt zu werden. Ich bin ungern den ganzen Tag zuhause, sondern will rausgehen und unterwegs sein. Wie gefällt Dir die Stadt Düsseldorf? Sehr gut. Ich gehe hier gerne mit meinem Hund spazieren und sehe mir die Stadt an. Auch unabhängig von der japanischen Gemeinde lebe ich sehr gerne in Düsseldorf. Es ist für mich eine perfekte Stadt. Es klingt vielleicht merkwürdig, aber manchmal vergesse ich, in Deutschland zu sein. Ich fühle mich einfach sehr wohl.

Was müsst Ihr in den nächsten Wochen und Monaten beherzigen, um den aktuellen Platz zu verteidigen? Wir müssen so auftreten wie in den Spielen, die wir gewonnen haben. Das Wichtigste sind Punkte! Negativserien wie die aktuelle müssen wir so schnell wie möglich beenden. Man muss aber auch sagen, dass wir selten hoch gewonnen haben, sondern oft enge Spiele für uns entschieden haben, weil wir immer gekämpft haben. Das müssen wir fortsetzen. Was macht Takashi Usami eigentlich, wenn er nicht auf dem Fußballplatz steht? Meine Frau und meine Tochter sind aktuell in Japan. Wir erwarten zudem ein weiteres Kind. Im

Großer Jubel im Hinspiel: Takashi Usami jubelt über sein Tor auf St. Pauli. FORTUNA AKTUELL

7


F

95

DURCH DIE LETZTEN WOCHEN MIT...

DURCH DIE LETZTEN WOCHEN MIT

FORTUNA DÃœSSELDORF

Folge uns! 8

FORTUNA AKTUELL

f95.de

f95.de/facebook

f95.de/twitter

f95.de/instagram

f95.de/youtube

F95Snaps


F

95

NEWS

Autogrammstunde mit Usami, Haraguchi und Kinjo

Fortuna meets Japan again

Viele F95-Fans trotzten der Kälte und bildeten eine lange Schlange vor dem me and all hotel.

D

rei japanische Spieler steh­ en aktuell im Profi-Kader der Fortuna – Takashi Usami, Genki Haraguchi und Justin Toshiki Kinjo. Die drei Kicker aus dem Land der aufgehenden Sonne standen nun ihren Fans für Autogramm- und Foto-Wünsche zur Verfügung: Am Mittwoch, 28. Februar, konnten japanische und deutsche F95-Anhänger im me and all hotel die Profis hautnah erleben. Es gab zudem einen Trikot- und Ticketverkauf sowie ein interessantes Gewinnspiel. Der Andrang im Herbst war schon groß, als Neuzugang Takashi Usami alleine im me and all hotel 10 FORTUNA AKTUELL

Düsseldorf für eine Autogrammstunde zu Gast war – und auch dieses Mal strömten große und kleine Fans zur Veranstaltung: Schließlich waren mit Usami, Winter-Neuzugang Genki Haraguchi und Justin Toshiki Kinjo gleich drei japanische F95-Profis vor Ort. Um 17:30 Uhr begann die Autogrammstunde, welche ausgiebig genutzt wurde. Darüber hinaus konnten die rot-weißen Anhänger Trikots und Tickets erwerben, Fotos schießen und an einem Gewinnspiel teilnehmen: Der Sieger durfte sich über zwei VIP-Tickets für das heutige Heimspiel der Flingeraner gegen den FC St. Pauli freuen.

Auch Düsseldorfs Generalkonsul Ryuta Mizuuchi schaute bei der Autogrammstunde vorbei.

Bereitwillig signierten die drei Japaner alles, was ihnen unter den Edding kam.

Besonders Kinder freuten sich, ihre Idole aus nächster Nähe zu sehen.

Auch als Decke kann man ein Usami-Trikot hervorragend verwenden…


Unsere Heimat: Düsseldorf. Unser Zuhause: Die Welt. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält Henkel führende Marktpositionen sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft. Aus dem vor 140 Jahren gegründeten WaschmittelHersteller aus Düsseldorf ist heute ein Weltkonzern mit rund 50.000 Mitarbeitern und über 18 Milliarden Euro Jahresumsatz geworden. Die Zeiten ändern sich – die Wurzeln in Deutschland bleiben. Düsseldorf ist Sitz der Konzernzentrale und die größte Produktionsstätte von Henkel.


F

95

Auch das erweiterte Ticketkontingent für das Auswärtsspiel beim MSV Duisburg ist restlos vergriffen

Ausverkauftes Derby wirft seinen Schatten voraus

Nichts geht mehr! Das »Straßenbahn-Derby« zwischen der Fortuna und dem MSV Duisburg ist restlos ausverkauft. Auch die zusätzlichen Auswärtskarten für das Derby in der Schauinsland-Reisen-Arena waren wenige Stunden nach Öffnung des Kontingents vergriffen. Die Partie wirft ihren Schatten bereits voraus und sorgt für große Vorfreude im Fortuna-Umfeld.

Ex-Fortune gegen Neu-Fortune: Tugrul Erat im Duell mit Benito Raman.

Z

unächst hatte die Fortuna auf das erweiterte Gastkartenkontingent in der Schauinsland-Reisen-Arena verzichtet. Nach einem neuerlichen Sicherheitsgespräch mit Vertretern beider Vereine und der Polizei Duisburg sowie einem verbesserten Sicherheitskonzept gab der Traditionsverein aus Flingern zusätzliche Karten für das Derby in den Verkauf. Doch auch das zusätzliche Kontingent sowie der gesamte Heimbereich sind ausverkauft, sodass das »Straßenbahn-Derby« vor ausverkauftem Haus steigen wird. Die große Kulisse weckt durch12 FORTUNA AKTUELL

aus Erinnerungen an das Hinspiel: Im Herbst standen sich die beiden Teams in der ESPRIT arena gegenüber – vor über 41.000 Zuschauern. Mehr Zuschauer besuchten in dieser Saison nur das DFB-Pokal-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Und die stimmungsvolle Meute im Stockumer Fortuna-Wohnzimmer hatte schon früh doppelten Grund zu jubeln, weil die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel nicht nur eine furiose Anfangsphase aufs Parkett legte, sondern nach Toren von Rouwen Hennings und Jean Zimmer schon nach fünf Minuten 2:0 in

Alt-Fortune gegen Ex-Fortune: Oliver Fink und Dustin Bomheuer steigen zum Kopfball hoch.

Führung lag. Auch im Nachhinein hatte die Partie alles, was man sich von einem Fußballspiel wünschen kann: Einen parierten Elfmeter von Raphael Wolf, einen fantastischen Konter, der mit dem 3:0 durch Benito Raman endete, massenhaft Chancen auf beiden Seiten und prickelnde Derby-Atmosphäre auf dem Rasen und den Rängen. Zudem feierte Eigengewächs Tim Wiesner sein Zweitliga-Debüt zwischen den Pfosten, da Wolf sich verletzte – das Ergebnis von 3:1, so schön es auch war, es war beinahe nur eine Randerscheinung.

Am kommenden Sonntag, 13:30 Uhr, wird das Ergebnis allerdings wieder eine wichtige Rolle spielen. Denn auch tabellarisch ist die Partie im Ruhrgebiet maximal brisant: Beide Mannschaften gehören der Spitzengruppe der 2. Bundesliga an! Die Fortuna belegt seit Wochen und Monaten konstant einen der oberen drei Ränge – und auch die »Zebras« spielen als Aufsteiger eine starke Serie und belegen einen der Verfolgerplätze. Es ist also alles angerichtet, für ein prickelndes »Straßenbahn-Derby« am nächsten Wochenende…


NEWS

Beginn um 19:00 Uhr in der Bar95

Mitgliederforum am 8. März am Flinger Broich

D

as nächste Mitgliederforum steht kurz nach dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli an. Neben dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Reinhold Ernst und dem Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer stehen auch Wahlausschuss-Mitglied Joachim Dancker und der Direktor Strategie und Geschäftsentwicklung Dr. Alexander Steinforth als Gesprächspartner zur Verfügung. Interessierte Vereinsmitglieder sind dazu herzlich in die Bar95 am Flinger Broich eingeladen. Am 8. März um 19:00 Uhr ist Beginn der Veranstaltung, um 18:30 Uhr beginnt der Einlass. Ziel des regelmäßig stattfin-

denden Mitgliederforums ist der enge Kontakt und Austausch zwischen Vereinsgremien und Mitgliedern, um die Transparenz aller Vereinsaktivitäten weiter zu erhöhen. Da ist es selbstverständlich, dass die Vereinsgremien und die Sportliche Leitung in regelmäßigen Abständen für sämtliche Fragen zur Verfügung stehen. Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist ausschließlich an Vereinsmitglieder gerichtet. Die Mitglieder sind dazu aufgerufen, beim Einlass ihren entsprechenden Ausweis bereitzuhalten.

Beim Mitgliederforum stehen Fortuna-Verantwortliche den Mitgliedern Rede und Antwort.

Am 25. März auf der Galopprennbahn Grafenberg

Fortuna Düsseldorf Renntag steht vor der Tür

In diesem Frühjahr trifft bereits zum sechsten Mal Fußball auf Rennsport. Am Sonntag, 25. März, steigt der diesjährige Fortuna Düsseldorf Renntag, der traditionell auf der Galopprennbahn Grafenberg ausgetragen wird. Neben mehre­ ren hochspannenden Pferderennen, bei denen Fortuna-Spieler mitfiebern und zum Teil Patenschaften für die Pferde übernehmen werden, steht auch ein interessantes Rahmenprogramm an, bei dem vor allem junge Fortuna-Fans voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden.

Strahlende Sieger: Linksverteidiger Anderson Lucoqui und sein Pferd »Mighty Mouse«.

B

esonders Anderson Lucoqui wird sich wohl noch mit Freude an den letzten Fortuna Düsseldorf Renntag zurückerinnern: Vor einem Jahr setzte sich beim Hauptrennen »Mighty Mouse« durch – für dieses Pferd hatte der Fortuna-Profi

die Patenschaft übernommen. Damit hatte der Linksverteidiger ein glückliches Händchen bewiesen und Kollegen wie Adam Bodzek, Oliver Fink oder Julian Schauerte auf die hinteren Plätze verwiesen. Auch in diesem Jahr werden Fortuna-Spieler

erneut Patenschaften für Pferde übernehmen und zudem bei einer Autogrammstunde direkt auf ihre Fans treffen. Doch nicht nur der Fußball, auch der Rennsport steht logischerweise im Mittelpunkt: Auch 2018 ist der Preis der Fortuna

das Hauptrennen beim Fortuna Düsseldorf Renntag. Freunde des Pferderennens können sich auf mehrere spannende Rennen freuen – und sicherlich auch auf die ein oder andere kleine Wette. Zusätzlich zu den Attraktionen auf der Rennbahn gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Unterhaltung von Ponyreiten bis zum Torwandschießen, an dem vor allem jüngere Gäste ihren Spaß haben werden. Unschlagbar ist unterdessen erneut der Preis für Fortuna-Mitglieder: Der Eintrittspreis für F95-Mitglieder beträgt nur 95 Cent! Ein Einzelticket für alle anderen Besucher kostet zehn Euro (inklusive zwei Euro Wettgutschein). Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Der große Fortuna Düsseldorf Renntag steigt am Sonntag, 25. März, und beginnt um 13:00 Uhr.

FORTUNA AKTUELL 13


F

95

MOMENT 14 FORTUNA AKTUELL


NEWS

Schwere Verletzung von Kevin Akpoguma überschattete Spiel gegen St. Pauli

Als Andre Hoffmann sechs Finger in die Höhe streckte… Es gibt Fußballspiele, von denen man nicht mehr das Ergebnis in Erinnerung behält, sondern bestimmte Momente. Das könnte aber auch daran liegen, dass während der 90 Minuten etwas passiert ist, das alle statistischen Begleiterscheinungen in den Hintergrund rückt. So geschehen am 21. April des vergangenen Jahres, als Fortunas damaliger Innenverteidiger Kevin Akpoguma sich im Heimspiel gegen den FC St. Pauli schwer verletzte und im weiteren Spielverlauf Andre Hoffmann nach seinem Führungstreffer symbolisch sechs Finger in die Höhe streckte.

Schockmoment: Kevin Akpoguma musste auf dem Platz behandelt werden.

Direkt nach seiner Verletzung wurde der Innenverteidiger ins Krankenhaus gebracht.

Emotionaler Jubel! Andre Hoffmann reckte nach seinem Tor sechs Finger in die Höhe – Akpogumas Rückennummer.

Kurz zuvor: Bei der Begrüßung konnte St. Paulis damaliger Trainer Ewald Lienen noch nicht ahnen, wie wichtig Fortunas medizinische Abteilung an diesem Abend werden sollte…

E

s waren zwischen der heimischen Fortuna und den »Kiezkickern« aus der Hansestadt Hamburg erst elf Minuten gespielt, als Kevin Akpoguma und Bernd Nehrig im Strafraum vor der Gästekurve unglücklich zusammenstießen. Beide Akteure blieben benommen liegen. Umgehend wurde klar, dass es den damaligen Abwehrspieler der Rot-Weißen ernsthaft erwischt hatte. Noch auf dem Platz wurde Akpoguma eine Halskrause zur Stabilisation der Halswirbelsäule angelegt. Unter großem aufmunternden Applaus wurde der heutige Hoffenheimer vom Platz getragen. Auch Nehrig musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Es war für alle Beteiligten nicht einfach, zur

Normalität überzugehen – weder für die Zuschauer, die live mitbekommen hatten, dass sich Akpoguma schwer verletzt hat, noch und erst recht nicht für die Spieler, die allesamt für ihren Verein um den Klassenerhalt kämpften. Man könnte nun noch lang und breit über weitere verletzungsbedingte Auswechslungen, zwei Platzverweise und insgesamt vier Toren berichten, doch an dieser Stelle soll es um einen ganz besonderen Moment gehen. Nachdem Andre Hoffmann sein Team 20 Minuten vor dem Ende in Führung gebracht hatte, beschränkte sich sein Torjubel vor allem auf eine große Geste: Sechs Finger hielt Akpogumas Innenverteidiger-Kollege in die Luft und symbolisierte mit dem Zeigen seiner

Rückennummer damit, dass seine Gedanken eigentlich beim verletzten Mannschaftskameraden sind.

alle Beteiligten. Kevin hat keine neurologischen Ausfälle, daher gehen wir von einem positiven Heilungsprozess aus.«

Die Diagnose lautete wenig später: Fraktur des ersten Halswirbels! »Das hat uns alle schockiert. Alles andere gerät nun in den Hintergrund – auch ein wenig das Ergebnis. Unsere Gedanken sind bei Kevin«, sagte der sichtlich mitgenommene Cheftrainer Friedhelm Funkel damals. Aus medizinischer Sicht kommentierte Mannschaftsarzt Thomas Wieczorek: »Kevin ist stabil und ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Wir sind froh, dass der Ablauf am Spielfeld und im Krankenhaus so reibungslos funktioniert hat. Vielen Dank an

So sollte es auch kommen: Ziemlich genau ein halbes Jahr nach der schweren Verletzung und der angsteinflößenden Diagnose gab Akpoguma im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt für die TSG Hoffenheim, für die er inzwischen zu einer ganz wichtigen Kraft in der Abwehrreihe geworden ist. Zahlreiche Fortunen waren spätestens zu diesem Zeitpunkt erleichtert und freuten sich, den 22-Jährigen wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz zu sehen. Weiterhin alles Gute, »Akpo«! FORTUNA AKTUELL 15


F

95

NEWS

Beratungsagentur unterstützt F95 bei Trainingslagern und Testspielen

Fortuna kooperiert mit Onside Sports GmbH

Die Fortuna und die Hamburger Beratungsagentur Onside gehen ab sofort eine enge Partnerschaft ein. Onside unterstützt die Fortuna maßgeblich bei der Organisation von Trainingslagern, Turnieren und Testspielen. Zukünftig werden alle Anforderungen von F95 für die Vorbereitung direkt mit dem Unternehmen aus der Hansestadt abgestimmt. »Schon bei unserem letzten Trainingslager in Marbella hat Onside unter Beweis gestellt, dass sie uns durch ihre Erfahrung und ihr gutes Netzwerk perfekte Bedingungen liefern können. Die Partnerschaft bringt uns bei der Organisation von Trainingslagern und Testspielen enorme Vorteile und wir freuen uns auf viele gemeinsame Projekte«, so Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer. Schon im Wintertrainingslager wurde die Fortuna von Onside unterstützt.

D

as betrifft genauso Trainingslager im In- und Ausland, wie auch mögliche Testspiele oder Saisoneröffnungs-Events. Onside hatte die Fortuna bereits im Win-

tertrainingslager in Marbella intensiv bei der Organisation unterstützt und so eine reibungslose Vorbereitung auf die Rückrunde in der 2. Liga mit ermöglicht.

»Fortuna Düsseldorf ist ein Club mit einer immensen Strahlkraft und weit über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt. Wir sind glücklich, künftig eng mit dem Verein und seiner Führung zusammenzuarbeiten. Wir werden der Fortuna mit allen uns

zur Verfügung stehenden Möglichkeiten die besten Rahmenbedingungen in der Sommerund Winterpause bieten. Aber auch in den FIFA-Abstellungsperioden und grundsätzlich immer, wenn wir unterstützen können«, erklärt Onside-Geschäftsführer Henning Rießelmann.

Über Onside Die Onside Sports GmbH, mit Sitz in Hamburg, verspricht eine ganzheitliche und ganzjährige Betreuung von zahlreichen nationalen wie internationalen Fußball-Clubs vor, während und nach der Saison. Der Fokus liegt auf der Organisation und Durchführung von Freundschaftsspielen, Turnieren, Trainingslagern und der Beratung im Bereich Internationalisierung. Weitere Informationen unter www.onside.net.

Osteraktion für Fortunen

Skiurlaub in der Region Hochkönig

M

aria Alm dürfte den meisten Fortuna-Fans ein Begriff sein. Nun schon mehrere Jahre in Folge bezieht hier die Fortuna ihr Sommertrainingslager, um sich auf die anstehende Saison vorzubereiten. Wo im Sommer optimale Trainingsbedingungen herrschen und saftige Wiesen und rustikale Hütten die mitgereisten Fans zum Wandern und Entspannen einladen, bringt der Winter ganz andere Möglichkeiten mit sich: Steile Hänge und feiner Pulverschnee ermöglichen das Skifahren in der Region am Hochkönig.

Der Osterhase ist Fortune – auch am Hochkönig!

16 FORTUNA AKTUELL

Und auch zu dieser Jahreszeit sind Düsseldorfer mehr als willkommen in der Region um den knapp 3.000 Meter hohen Hochkönig und dürfen sich über folgendes Oster-Angebot

freuen: Sieben Übernachtungen (17. März – 08. April) in einer frei wählbaren Kategorie inklusive Sechs-Tages-Skipass, 20%-Ermäßigung auf den Skiverleih und Gratis-Skipass für Kinder unter 15 Jahren. Zusätzlich gibt es für Interessierte eine Osternestsuche und tolle Überraschungen rund um Fortuna Düsseldorf. Die ersten zehn Bucher erhalten zwei 3-Tages-Skipässe kostenlos hinzu und können somit »Das Erster auf der Piste Gefühl« in vollen Zügen genießen!

Das sind die Kategorien: 4* Hotel 3* Hotel Pension Privat Ferienwohnung Bauernhof

954 Euro/Person 709 Euro/Person 539 Euro/Person 489 Euro/Person 569 Euro/Person 469 Euro/Person


F

95

NEWS

Gezielte Unterstützung für alle Phasen der sportlichen Leistung

Das neue Orthomol-Multi-Sport-Prinzip Nicht nur für Fußballer gilt: Sportliche Leistungsfähigkeit verlangt dem Körper so einiges ab. Die Bedürfnisse der Athleten variieren dabei je nach persönlicher Konstitution, Trainingsintensität oder Sportart. Genau hier können die neuen Produkte Orthomol Sport prepare, Orthomol Sport perform, Orthomol Sport protein und Orthomol Sport recover einen sinnvollen Beitrag zur Unterstützung der Athleten liefern. fähigkeit, Regeneration und Widerstandskraft noch besser und individueller unterstützen. Die Produkte des Orthomol-Multi-Sport-Prinzips sind sowohl für Leistungssportler als auch Hobby-Athleten geeignet.

F D

ie Produkte ergänzen die Mikronährstoff-Kombination von Orthomol Sport um Kohlenhydrate, Aminosäuren

und weitere Inhaltsstoffe, die auf die Bedürfnisse vor, während und nach der sportlichen Leistung abgestimmt sind. In

Kombination mit dem bewährten »Everyday«-Produkt Orthomol Sport können Athleten nun zu jedem Zeitpunkt ihre Leistungs-

#RheinischeFreundschaft ür alle Fans der Fortuna verlost Orthomol ein Ausweich-Trikot und ein Ort h o m o l - M u l t i -S p o r t - P r i n z i p Probierset. Die Teilnahme ist ganz einfach: Bis zum 19.März 2018 eine E-Mail an info@ orthomol-sport.de schreiben mit der Angabe, was #RheinischeFreundschaft auszeichnet.

F95 bietet erstmalig auch ein Feriencamp in den Pfingstferien an

Jetzt für Fortunas PfingstFußballschule anmelden!

Schon seit vielen Jahren tummeln sich Nachwuchskicker zwischen sechs und zwölf Jahren in der Ferienzeit auf den Fortuna-Plätzen und fühlen sich für wenige Tage wie echte Profis. Und genau diese lassen es sich nicht nehmen und besuchen hin und wieder eines der Camps, was für gewöhnlich zu jeder Menge strahlender Augen führt. Mitunter aus diesem Grund sind die Camps der Fußballschule in den Oster-, Sommer- oder Herbstferien ein absoluter Klassiker unter den jungen Fortuna-Fans.

D

as diesjährige Vorhandensein von Pfingstferien in NRW bietet der Fortuna nun die ungewöhnliche Gelegenheit, auch zu diesem Termin ein Fußballcamp anzubieten. Dieses findet vom 22. bis zum 24. Mai in der rot-weißen Heimat am Flinger Broich statt und kostet 129,90€ (118,95€ für Mitglieder). Drei Tage lang kommen die kleinen Fortuna-Anhänger voll auf ihre Kosten: In der Regel stehen pro Tag drei spielerische Fußballeinheiten sowie ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Darüber hinaus können sich Teilnehmer beispielsweise über ihre ei-

18 FORTUNA AKTUELL

Bestes Fußballwetter und sichtbar Spaß hatten auch die Kids beim letzten Fußballcamp im Herbst 2017.

genen Trikots, Hosen, Stutzen und Bälle freuen. 48 Plätze

sind an 6- bis 12-Jährige zu vergeben. Alle Termine sowie

die Anmeldung lassen sich online auf www.f95.de finden


JAHRE

Kompetenz für Schiff und Crew

Segelausrüstung Farben und Reparaturmittel Decksbeschläge und Schrauben Bordelektrik und Elektronik

Anker und Festmacher Alles für die Bootspflege Motor- und Antriebstechnik Boote u.v.m.

40625 Düsseldorf-Gerresheim, Nach den Mauresköthen 137


F

95

NEWS

Aktuelle Bilder vom Baufortschritt am Flinger Broich

Neues vom Neubau Zum dritten Mal präsentiert die Fortuna in der »Fortuna Aktuell« aktuelle Eindrücke vom NLZ-Neubau am Flinger Broich. Diesmal ging es unter anderem mit der Kamera auf den Kran, von wo man halb Flingern wunderbar überblicken konnte. Unterdessen sieht man am Neubau jeden Tag Fortschritte, die sich auch in den Bildern widerspiegeln…

20 FORTUNA AKTUELL


F

95

NEWS

Herzlichen Glückwunsch an vier Fortunen und in Gedenken an einen früheren Spieler

Mike Büskens wird 50!

Im März feiern mehrere ehemalige Spieler und ein früherer Trainer der Fortuna einen runden Geburtstag. »Fortuna Aktuell« stellt die vier Geburtstagskinder vor und gedenkt eines ehemaligen Akteurs, der bereits vor zwei Jahren verstorben ist. nächst fünf Jahre in der Jugend der Rot-Weißen. Nach einem einjährigen Intermezzo beim VfL Benrath kehrte er zurück und spielte zunächst in der Zwoten, bevor er am 18. Februar 1989 sein Profidebüt in der 2. Bundesliga gab. Nach dem Aufstieg gehörte er zum Bundesligakader und war drei Jahre lang Stammspieler. Danach wechselte er zum FC Schalke 04 und feierte mit den Königsblauen 1997 beim Gewinn des UEFA-Cups (heute Europa League) seinen größten Erfolg als Spieler. Nach seinem Karriereende blieb er bei den »Knappen« als Trainer im Nachwuchsbereich, wobei er in den folgenden Jahren zweimal als Interimstrainer beim Bundesliga-Team aushalf. Zur Saison 2013/14 kehrte er als Cheftrainer zur Fortuna zurück. Nach einer glücklosen Hinrunde musste er vor der Winterpause seinen Platz räumen.

Z

04. März: Per Egil Ahlsen, 60 ur Saison 1990/91 kam der 54-fache norwegische Nationalspieler zur Fortuna. Der Abwehrspieler blieb ein Jahr am Rhein, in dem er für die Rot-Weißen auf 13 Pflichtspieleinsätze in der Bundesliga und im DFB-Pokal kam. Danach wechselte er zurück in seine Heimat zum SK Brann Bergen. 09. März: Helmar »Felix« Schwarzbach, 75 om Mülheimer Spielverein 07 war »Felix« Schwarzbach zu Beginn der 1960er Jahre an den Flinger Broich gewechselt. Nach seiner Zeit bei den Amateuren hatte ihn der damalige Trainer - frühere Spieler und spätere Bundestrainer Jupp Derwall 1962 zu den Profis geholt. In der Bundesliga-Saison 1966/67 kam er auf elf Einsätze. Sein wahrscheinlich bestes Spiel machte er zum Saisonauftakt mit den Rot-Weißen beim frisch gekürten Europapokalsieger Borussia Dortmund. Nach Treffern von Jürgen Schult und Pitter Meyer und dank seiner Paraden gewannen die Flingeraner bei den Schwarz-Gelben sensationell mit 2:1. 1968 verließ er die Fortuna.

V

12. März: Gerhard Harpers, In Memoriam 90 arpers wurde am 12. März 1928 in Bochum geboren. 1934 trat er dem Vorort-Verein SuS Gerthe bei. Später ging er zum VfL Bochum. Da die Qualitäten des linken Läufers schnell erkannt wurden, holte ihn der klassenhöhere SV Sodingen - ein heute kaum mehr bekannter Club in Herne. Mit Gerhard Harpers, von den meisten »Gerdi« genannt, schafften die Sodinger den Sprung in die höchste Spielklasse, die Oberliga West, und wurde 1955 sogar Westdeutscher Vizemeister. Zwischenzeitlich stand Harpers im erweiterten Kader für die Weltmeisterschaft 1954, wurde aber im letzten Moment von

H

22 FORTUNA AKTUELL

D

Runder Geburtstag für einen ehemaligen Spieler und Trainer: Der gebürtige Düsseldorfer Mike Büskens wird 50!

Nationaltrainer Sepp Herberger gestrichen. Insgesamt kam er zwischen 1953 und 1955 auf sechs Länderspiele für Deutschland. 1956 verließ Harpers seine Heimat und wechselte zur Fortuna, die ihm einen Arbeitsplatz in einer Brauerei verschafft hatte. In Düsseldorf kam er auf 29 Einsätze und erzielte sieben Tore, wobei er mehrfach durch Verletzungen zurückgeworfen wurde. Als er sich 1959 einen komplizierten Wadenbeinbruch zuzog, bedeutete dies für ihn

30. März: Werner Albrecht, 65 er Abwehrspieler gehörte in der Saison 1975/76 zum Bundesliga-Kader der 95er, blieb allerdings ohne Einsatz. Dafür gewann er mit der Amateurmannschaft 1977 die Deutsche Meisterschaft. Dabei gelang ihm im Finalhinspiel gegen den SV Sandhausen das entscheidende Tor zum 1:0-Erfolg, womit die Basis für den Titelgewinn (2:2 im Rückspiel) gelegt war. Weitere Stationen waren nach seinem Weggang 1978 der 1. FC Bocholt und RotWeiß Oberhausen.

das Ende seiner Karriere. Am 27. Mai 2016 starb Harpers nach langer schwerer Krankheit im Alter von 88 Jahren. 19. März: Michael »Mike« Büskens, 50 er gebürtige Düsseldorfer war gleich mehrfach bei der Fortuna - als Spieler und Trainer. Nach seinem Wechsel vom DSC Alemannia 08 den Flinger Broich hinauf zur Fortuna im Jahr 1981 spielte Büskens zu-

D

Fortuna Düsseldorf gratuliert allen Geburtstagskindern recht herzlich, wünscht alles Gute sowie vor allem Gesundheit für die Zukunft und wird den Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Wir liefern auch gerne in die Netze

von Bielefeld und Bochum.

Wo Fortuna aufspielt, sind wir natĂźrlich mit von der Partie. Als Premium Partner sagen wir Danke fĂźr ehrlichen FuĂ&#x;ball und jedes Ding, das ihr nach Hause schaukelt!

Mitten im Leben.


F

95

NEWS

TEEN CLUB: Nur einen Steinwurf entfernt: Die Müllverbrennungsanlage

Zu Besuch in der Heimat nebenan Im Rahmen ihrer letzten Veranstaltung trafen sich Mitglieder aus Fortunas TEEN und KIDS CLUB an der Müllverbrennungsanlage der Stadtwerke Düsseldorf. Diese hat in der Heimat der Fortuna, direkt neben dem Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich, ihren Standort.

An der Veranstaltung nahmen TEEN- und KIDS-CLUB-Mitglieder teil.

Oben auf der Müllverbrennungsanlage: Die Jungfortunen bekamen interessante Einblicke.

Z

u Beginn wurde ein kurzer Film über die Müllverbrennungsanlage (MVA), die 1965 erstmals in Betrieb genommen wurde, und deren Geschichte gezeigt. Es folgte eine kurze Sicherheitsbelehrung mit wichtigen Hinweisen

zum Rundgang. Danach wurden die Teilnehmer getestet. Herr Bergenthun, ein Mitarbeiter der Stadtwerke, fragte in die Runde, wie viele Tonnen Müll schätzungsweise in Düsseldorf pro Jahr anfallen. Nach allgemeiner Beratung wurde auf eine Menge von 1.000 Tonnen getippt, sodass die Überraschung groß war, als die Antwort mit 450.000 Ton-

KIDS CLUB: Der Dreck-Weg-Tag 2018

Für eine saubere Heimat

D

üsseldorf putzt sich wieder einmal heraus! Der diesjährige Dreck-WegTag findet am 17. März statt. Auch der KIDS CLUB wird sich daran beteiligen und in der Landeshauptstadt aufräumen. Mit Müllsäcken und Handschuhen, Kehrblech und Besen ausgestattet wird vor der eigenen Haustür gekehrt und somit der Flinger Broich vom Müll befreit.

24 FORTUNA AKTUELL

Was? Dreck-Weg-Tag 2018 Wann? 17. März, ab 10 Uhr Wo? Flinger Broich Die Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich per E-Mail unter kidsclub@f95.de oder telefonisch unter: 23 80 142 bzw. 23 80 153. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, dann entscheidet das Los. Alle weiteren Infos gibt es nach dem Anmeldeschluss am 5. März 2018.

nen Restmüll bekannt gegeben wurde. »Ihr müsst euch einmal die ESPRIT arena voll mit Müll vorstellen. So viel wird im Jahr an Abfällen produziert«, berichtete der Fachmann dem staunenden Publikum. Anschließend ging es raus zur Anlage, deren Ablauf wie folgt erklärt wurde: Mülleingangskon-

trolle, das Wiegen des Fahrzeuges mit und ohne Müll, das Lagern im Müllbunker und danach das Verbrennen. Zum Abschluss ging es noch auf das Dach, von wo aus alle Teilnehmer bei herrlichem Wetter einen atemberaubenden Blick über Düsseldorf hatten, was den Besuch vollkommen abrundete.

Zu Gast in der ESPRIT arena auch ohne ein Spiel der Fortuna

Ü60 CLUB schaut Duell der Weltmeister

D

ie deutsche Nationalmannschaft spielt nach fast vier Jahren wieder einmal in der Düsseldorfer ESPRIT arena. Diesmal trifft der viermalige Weltmeister am 23. März auf die Nationalmannschaft aus Spanien. Der Ü60 CLUB der Fortuna schaut sich gemeinsam mit dem Seniorenclub des VfL Bochum dieses Spiel an. Fans von zwei verschiedenen Vereinen feuern gemeinsam die deutsche Natio­nalmannschaft an!

Was? Besuch des Länderspiels Deutschland - Spanien Wann? Freitag, 23. März, Anstoß: 20:45 Uhr Kosten: 25,00 Euro Die Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich per E-Mail unter ue60club@f95.de oder telefonisch unter: 23 80 142 bzw. 23 80 153. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, dann entscheidet das Los. Alle weiteren Infos gibt es nach dem Anmeldeschluss am 5. März 2018.


Variable Teilzeit versprechen sie dir alle. Bei uns bist du mal richtig flexibel. Xact – wir halten exakt, was wir versprechen.

Mitarbeiter/in Datenerfassung

für einen großen deutschen Telekommunikationsanbieter Bist du ein Kommunikationstalent? Mit oder ohne Erfahrung? Dann wird es Zeit, deine Vorteile bei Xact zu entdecken. Denn wir heißen nicht nur Xact, sondern halten auch exakt, was wir versprechen: Anspruchsvolle Jobs in einer attraktiven Branche, auch ohne Berufsabschluss | Sichere Festanstellung in Voll- oder Teilzeit | Gutes Einkommen: Grundgehalt in Vollzeit 1.600 Euro plus Provision (bis zu 550 Euro monatlich) plus voll bezahlte freiwillige Überstunden (bis zu 200 Euro monatlich) plus Bonusprogramm mit hochwertigen Prämien (wie iPhone/iPad, TV, HiFi, Reisen etc.) |

Variable Arbeitszeiten zwischen 8 und 20 Uhr, die du perfekt auf dein Leben zuschneiden kannst | Langjährige Geschäftsbeziehungen zu renommierten Auftraggebern wie mobilcom/debitel, Handelsblatt oder Wirtschaftswoche | Kollegiale Teamarbeit mit sympathischen, ehrlichen Menschen | Ausgezeichnete Schulung und Einarbeitung | Supermodernes Office direkt am Wehrhahn, Nähe Hbf. Düsseldorf.

Ruf uns einfach an und vereinbare deinen Kennenlerntermin: Free Call 0800 7744277 (Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr)

jobs@xact-duesseldorf.de

www.xact-duesseldorf.de

facebook.com/xact.duesseldorf


F

95

NEWS

Unterstützung für das Kinderhospiz Regenbogenland

Fortuna und Bauhaus spenden 1500 Euro für kranke Kinder Seit November 2007 unterstützt die Fortuna das Gerresheimer Kinderhospiz »Regenbogenland«, eine Institution, in der unheilbar erkrankte Kinder und ihre Familien stationäre und ambulante Hilfe erhalten. Zusammen mit dem fortunaPARTNER Bauhaus engagiert sich die Fortuna für diese Einrichtung.

S

o nahm die F95-Mannschaft unter anderem am regelmäßigen Christstollen-Verkauf in Gerresheim teil, dessen Erlös der Einrichtung zugutekommt. Nachdem dieses immer gut besuchte Event vergangenes Jahr nicht stattfinden konnte, entschlossen sich Bauhaus und F95 dazu, eine Spende von 1500 Euro zu übergeben. Heinz-Dieter Konrad und Carsten Pauluhn (Geschäftsführer Bauhaus NRW): »Wir ziehen den Hut davor, was im Kinderhospiz Regen-

bogenland geleistet wird. In unserem wirtschaftlichen Bereich hat man oberflächlich andere Probleme, das sind jedoch banale Dinge, wenn man diese Kinder und die tolle Arbeit im Regenbogenland sieht.« Norbert Hüsson (Vorstandvorsitzender Kinderhospiz Regenbogenland): »Der Kontakt zwischen dem Regenbogenland mit der Fortuna und Bauhaus NRW ist langjährig und intensiv. Vielen Dank für ihr aufrichtiges und großzügiges Engagement.«

Fortuna und Bauhaus übergaben einen Scheck an das Regenbogenland.

Robert Schäfer (Vorstandvorsitzender Fortuna Düsseldorf): »Unsere Jugend und besonders unsere Kinder sind wichtig. Dass diese Kinder auf ihrem

schweren Weg in einem so tollen Umfeld umsorgt werden, dafür danken wir dem Regenbogenland ganz herzlich und freuen uns, unseren Teil dazu beitragen zu können!«

Berufserkundungstag mit der Handwerkskammer und Berufsinfoabend am Flinger Broich

Berufsberatung für Fortunas Talente

Neben der fußballerischen Ausbildung legt das Nachwuchsleistungszentrum der Fortuna Wert auf die schulische und berufliche Ausbildung der rot-weißen Talente. Schon häufiger hat F95 daher Veranstaltungen organisiert, bei denen den älteren Jahrgängen verschiedene Wege abseits des grünen Rasens vorgestellt wurden.

Volles Haus bei der Handwerkskammer: Die ältesten F95-Talente nahmen an dem Berufserkundungstag teil.

B

innen zwei Wochen ist die Fortuna in diesem Frühjahr gleich zwei Mal tätig geworden: Am 19. Februar veranstaltete F95 erstmals gemeinsam mit der HandwerksZum ersten Mal mit von der Partie: Rudi kammer Düsseldorf einen Istenic. Berufserkundungstag. Zwei Wochen zuvor waren die Nach-

26 FORTUNA AKTUELL

wuchsspieler der Flingeraner bereits in der Bar 95 bei einem Berufsinfoabend zu Gast. Beim ersten Berufserkundungstag der Handwerkskammer Düsseldorf besuchten die Nachwuchskicker der Rot-Weißen zunächst sieben verschiedene Lehrwerkstätten, ehe es nach

einem gemeinsamen Mittag­ essen zu insgesamt 16 Ausbildungsunternehmen zu Gesprächen in kleinem Kreis an Infostände ging. Dabei zeigten die Firmen den Nachwuchsspielern die Möglichkeit einer zusätzlichen Berufsausbildung in Teilzeit neben dem Fußball auf. Die Kennlerngespräche verliefen »durchaus vielversprechend. Wir gehen nach den Eindrücken von heute für das nächste Ausbildungsjahr fest davon aus, dass mehrere Fortuna-Talente ihre fußballerische Perspektive mit einem gesicherten beruflichen Fundament verbinden und eine Berufslehre im Handwerk aufnehmen werden«, fanden Kammerpräsident Andreas Ehlert, Geschäftsführer Dr. Christian Henke und Frank Schaefer, Leiter Nachwuchsleistungszentrum.

Zwischen der Fortuna und der Handwerkskammer Düsseldorf besteht seit Herbst vergangenen Jahres einen für den Profifußball besondere Kooperation. Im November hat mit U19-Mittelfeldspieler Alen Muharemi der erste Nachwuchsspieler der Rot-Weißen seine Ausbildung im Rahmen des Kooperationsprojektes begonnen. Bereits zwei Wochen vor dem Berufserkundungstag waren die Nachwuchskicker der Rot-Weißen bereits zu einem Berufsinfoabend in der Bar95 geladen. Dort stellten verschiedene Organisationen ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Auch vor Ort war unter anderem Profi-Verteidiger Robin Bormuth, der nicht nur aus dem NLZ der Flingeraner stammt, sondern auch über sein Sportmanagement-Studium beim IST berichtete.


Montag – Freitag 9.30 – 19.00 Uhr Samstag 9.30 – 16.00 Uhr Granderath Elektro GmbH Worringer Straße 8, Ecke Wehrhahn 40211 Düsseldorf, Telefon: 0211.17 54 270 Internet: www.granderath-elektro.de


F

95

NEWS

(Ex-)Fortunen rund um den Globus: Teil 7

Drei ehemalige Düsseldorfer verfolgen den »American Dream« Samuel Piette (links) kickt mittlerweile in der MLS.

Die Serie »(Ex-)Fortunen rund um den Globus« findet am heutigen Sonntag bereits zum siebten Mal Platz in der »Fortuna Aktuell«. Nicht selten sind hier kuriose Lebenswege mit zahlreichen Umwegen in den Karrieren von Fußballern dokumentiert. So auch heute! Denn drei ehemalige Düsseldorfer spielen aktuell in Nordamerika – und sind zum Teil über interessante Zwischenstationen dort gelandet. Der Kanadier Samuel Piette wurde 1994 zwar in Quebec geboren, wechselte 2009 aber in die Jugend des französischen FC Metz. Nach drei Jahren wagte er den nächsten internationalen Schritt und kam, damals im letzten Jahr seiner Junioren-Zeit, nach Düsseldorf. Zwei Jahre lang blieb Piette bei der Fortuna. In diesem Zeitraum lief er acht Mal für die U19 sowie 30 Mal für die Zwote auf und kam zudem an den Spieltagen 29 und 33 der Saison 2013/14 zu zwei Kurzeinsätzen in der 2. Bundesliga. 2014 endete Piettes Zeit in rot und weiß, er probierte es im Probetraining bei Borussia Dortmund II und Arminia Bielefeld, wechselte aber schließlich zu Deportivo La Coruna B nach Spanien. Dort wurde er nicht glücklich und zwei Mal verliehen – zu Racing Ferrol und CD Izarra. Im August 2017 entschied sich der Kanadier schließlich, das Abenteuer Europa abzubrechen und in die Heimat zurückzukehren: Es ging zu Montreal Impact in die MLS. Dort ist der kanadische Nationalspieler, der 35 Mal für sein Heimatland auflief, Stammspieler.

1

2

Die folgenden Vereine hat wohl kaum ein Fußballer noch einmal so in seiner Vita ste28 FORTUNA AKTUELL

1

2 3

1

Samuel Piette, Montreal Impact, Kanada

2

Tiago Calvano, Penn FC, USA

3

Villyan Bijev, Sacramento Republic FC, USA

hen: Botafogo RJ, Perguia Calcio, FC Barcelona B, Young Boys Bern, MSV Duisburg, Fortuna Düsseldorf, Newcastle Jets, Sydney FC, Minnesota United und Penn FC – auf vier Kontinenten war Tiago Calvano bislang für zehn Vereine am Ball. Der 36-Jährige wurde in Rio de Janeiro geboren und wechselte 2002 aus seiner brasilianischen Heimat nach Italien. In der Düsseldorfer Nachbarschaft heuerte er wiederum 2008 an, zwei Jahre spielte er für den MSV Duisburg. In der Saison 2010/11 brachte Calvano es dann auf acht Zweitliga-Spiele für den Traditionsverein aus Flingern, den er

im Sommer 2011 in Richtung australische A-League verließ. Heute spielt der Innenverteidiger, mittlerweile 36 Jahre alt, für Penn FC in Harrisburg, Pennsylvania, in der zweiten amerikanischen Liga.

3

In der United Soccer League, der zweiten amerikanischen Liga, spielt auch der 25-jährige US-Bulgare Villyan Bijev. Bijev lief sieben Mal für die amerikanische U20 und zwei Mal für die bulgarische U21 auf und begann seine Laufbahn beim California Odyssey Soccer Club, von dem er 2011 den Wechsel in die U23 des englischen Spitzenclubs FC Liverpool wagte. Dort

angekommen, wurde er direkt für ein Jahr an den Rhein ausgeliehen. In Düsseldorf reichte es jedoch nur zu acht Zweitligaminuten beim Auswärtsspiel in Rostock, dafür erzielte der Mittelstürmer in 16 Spielen für die Zwote vier Treffer. Nach seiner Fortuna-Leihe wurde Bijev zum norwegischen IK Start Kristianstad verliehen, ehe es über die bulgarischen Clubs Slavia Sofia und Cherno More Varna in die USL ging. Dort spielte er bislang für die Portland Timbers 2 und seinen aktuellen Club Sacramento Republic FC. In der USL erzielte Bijev bislang 17 Tore in 61 Spielen.


F

95

RÜCKBLICK 24. Spieltag · Freitag, 23.02.2018 · 18:30 Uhr

Jahn Regensburg - Fortuna Düsseldorf 4:3 (2:3) Stadion: Continental Arena | Zuschauer: 10.963 | Schiedsrichter: Marco Fritz

Aufstellung Jahn Regensburg Gimber Stolze Adamyan ( 80. Sörensen) Nietfeld ( 78. Al Ghaddioui) Grüttner Trainer: Achim Beierlorzer

Pentke Saller Nachreiner Knoll Hofrath ( 23. Nandzik) Geipl Aufstellung Fortuna

9 Raman

23 Gießelmann

28

7

Hennings

Fink

13

6

Bodzek

Neuhaus

33 Usami

39 3

5

Hoffmann

Ayhan

Zimmer

30 Wolf

Reservebank Fortuna Stuckmann, Bormuth, Schauerte, Schmitz Trainer Fortuna Friedhelm Funkel Wechsel Fortuna 61. Lovren für Raman 77. Kujovic für Neuhaus 87. Nielsen für Bodzek Tore 0:1 Hennings (3.) 0:2 Raman (13.) 0:3 Usami (15.)

1:3 Grüttner (37.) 2:3 Nietfeld (41.) 3:3 Knoll (61., FE) 4:3 Adamyan (65.)

Statistiken Torschüsse gespielte Pässe Ballbesitz Zweikampfquote Abseits Ecken

30 FORTUNA AKTUELL

17 322 47% 52%

4 7

13 371 53% 48%

1 2


R E D T I M T L A S A D N E S S I E W T RO SEELE

FRANKENHEIM.DE FORTUNA AKTUELL 31


F

95

Tabelle

Pl. Verein

Sp.

S

U

N

Tore

+/-

Pkt.

1.

1.FC Nürnberg

24

13

6

5

46:27

19

45

2.

Fortuna Düsseldorf

24

13

5

6

38:30

8

44

3.

Holstein Kiel (N)

24

9

10

5

45:34

11

37

4.

MSV Duisburg (N)

24

10

7

7

37:36

1

37

5.

Jahn Regensburg (N)

24

11

3

10

39:34

5

36

6.

SV Sandhausen

24

10

5

9

27:21

6

35

7.

Union Berlin

24

9

7

8

41:33

8

34

8.

Arminia Bielefeld

24

9

7

8

38:35

3

34

9.

FC St. Pauli

24

9

7

8

26:36

-10

34

10. FC Ingolstadt (A)

24

9

6

9

33:26

7

33

11. 1.FC Heidenheim

24

9

6

9

35:40

-5

33

12. Dynamo Dresden

24

9

5

10

33:35

-2

32

13. Eintracht Braunschweig 24

6

11

7

28:26

2

29

14. Erzgebirge Aue

24

7

7

10

25:37

-12

28

15. VfL Bochum

24

7

6

11

20:28

-8

27

16. SpVgg Greuther Fürth

24

7

6

11

25:35

-10

27

17. SV Darmstadt 98 (A)

24

5

8

11

33:40

-7

23

18. 1.FC Kaiserslautern

24

5

6

13

23:39

-16

21

Die beiden ersten Mannschaften steigen direkt in die 1. Bundesliga auf. · Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur 1. Bundesliga. · Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 3. Liga. · Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 3. Liga ab. (A)= Absteiger, (N)=Neuling

Heimtabelle

Pl. Verein

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Jahn Regensburg (N) 13 8 0 5 25:19 6

24

Wussten Sie schon?

Eine Hamburger Vergangenheit hat Rouwen Hennings. Der Stürmer stand ab 2008 in 77 Spielen für den FC St. Pauli auf dem Platz. Dabei schoss er zwölf Tore und gab sechs Vorlagen.

Auswärtstabelle

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

Mannschaft

1. 1.FC Nürnberg

12 7 3 2 22:12 10 24

FC St. Pauli

351.961

12

29.330

Dynamo Dresden

303.932

11

27.630

1.FC Nürnberg

320.406

12

26.701

Fortuna Düsseldorf

301.438

12

25.120

Union Berlin

253.348

12

21.112

1. FC Kaiserslautern

249.149

12

20.762

Eintr. Braunschweig

244.300

12

20.358

Arminia Bielefeld

206.262

12

17.189

VfL Bochum

190.656

12

15.888

SV Darmstadt 98

190.250

12

15.854

MSV Duisburg

181.785

12

15.149

1.FC Heidenheim

133.200

12

11.100

Holstein Kiel

124.373

12

10.364

Jahn Regensburg

134.135

13

10.318

FC Ingolstadt 04

107.931

11

9.812

2. Fortuna Düsseldorf 12 7 3 2 19:14 5 24

2. Fortuna Düsseldorf 12 6 2 4 19:16 3 20

3. SpVgg Greuther Fürth 12 7 2 3 18:11 7

3. MSV Duisburg (N)

12 6 2 4 18:17 1

20

23

4. SV Sandhausen

12 7 2 3 15:8 7 23

4. FC Ingolstadt (A)

13 5 4 4 18:14 4

19

5. 1.FC Heidenheim

12 7 1 4 23:21 2 22

5. FC St. Pauli

12 6 1 5 11:18 -7

19

6. Union Berlin

12 6 3 3 24:15 9 21

6. Arminia Bielefeld

12 5 3 4 20:18 2 18

7. 1.FC Nürnberg

12 6 3 3 24:15 9 21

7. Dynamo Dresden

13 5 2 6 19:20 -1 17

8. Holstein Kiel (N)

12 5 6 1 22:13 9

8. Holstein Kiel (N)

12 4 4 4 23:21 2

9. Erzgebirge Aue

13 5 4 4 13:15 -2 19

9. Eintr. Braunschweig 12 2 7 3 14:14 0 13

10. VfL Bochum

12 5 3 4 13:11 2 18

10. Union Berlin

11. MSV Duisburg (N)

12 4 5 3 19:19 0

11. Jahn Regensburg (N) 11 3 3 5 14:15 -1

21

17

16

12 3 4 5 17:18 -1 13 12

12. Eintr. Braunschweig 12 4 4 4 14:12 2 16

12. SV Sandhausen

13. Arminia Bielefeld

12 4 4 4 18:17 1 16

13. SV Darmstadt 98 (A) 12 2 5 5 13:19 -6

14. Dynamo Dresden

11 4 3 4 14:15 -1 15

14. 1.FC Heidenheim

15. FC St. Pauli

12 3 6 3 15:18 -3

15

15. 1.FC Kaiserslautern 12 3 1 8 12:25 -13 10

16. FC Ingolstadt (A)

11 4 2 5 15:12 3

14

16. Erzgebirge Aue

11 2 3 6 12:22 -10 9

17. SV Darmstadt 98 (A) 12 3 3 6 20:21 -1

12

17. VfL Bochum

12 2 3 7 7:17 -10 9

18. 1.FC Kaiserslautern 12 2 5 5 11:14 -3 11

Torjäger

Zuschauerstatistik

Pl. Verein

12 3 3 6 12:13 -1 12 11

12 2 5 5 12:19 -7 11

18. SpVgg Greuther Fürth 12 0 4 8 7:24 -17 4

Scorerliste

Summe Spiele Schnitt

SpVgg Greuther Fürth 108.165

12

9.014

Erzgebirge Aue

103.850

13

7.988

SV Sandhausen

69.795

12

5.816

GESAMT:

3.574.936 216 16.551

Kartenstatistik

Verein

S V T PKT

Spieler

Verein

Marc Schnatterer

1.FC Heidenheim

23 12 7 19

Mathias Wittek

1.FC Heidenheim

8 0 1 13

22 12 (0) 0,55

Sebastian Polter

Union Berlin

23 4 12 16

Enis Hajri

MSV Duisburg

10 0 0 10

Holstein Kiel

23 12 (1) 0,52

Marvin Ducksch

Holstein Kiel

23 4 12 16

Kaan Ayhan

Fortuna Düsseldorf

7 1 0 10

Holstein Kiel

22 10 (2) 0,45

Dominick Drexler

Holstein Kiel

22 5 10 15

Lukas Fröde

MSV Duisburg

7 1 0 10

Steven Skrzybski

Union Berlin

20 10 (2) 0,50

Mikael Ishak

1.FC Nürnberg

22 3 12 15

Andreas Geipl

Jahn Regensburg

9 0 0 9

Hanno Behrens

1.FC Nürnberg

23 9 (1) 0,39

Marco Grüttner

Jahn Regensburg

23 5 9 14

Tim Kister

SV Sandhausen

6 1 0 9

Marco Grüttner

Jahn Regensburg

23 9 (0) 0,39

Sonny Kittel

FC Ingolstadt

23 5 8 13

David Kinsombi

Holstein Kiel

4 0 1 9

Sonny Kittel

FC Ingolstadt

23 8 (0) 0,35

Steven Skrzybski

Union Berlin

20 3 10 13

Hamit Altintop

SV Darmstadt 98

8 0 0 8

23 8 (0) 0,35

Hanno Behrens

1.FC Nürnberg

23 3 9 12

Julian Börner

Arminia Bielefeld

8 0 0 8

Spieler

Verein

S T(11er) QUO

Spieler

Sebastian Polter

Union Berlin

23 12 (3) 0,52

Mikael Ishak

1.FC Nürnberg

Marvin Ducksch Dominick Drexler

Andreas Voglsammer Arminia Bielefeld

GK GR RK PKT

Rouwen Hennings Fortuna Düsseldorf 22 7 (1) 0,32

Rouwen Hennings Fortuna Düsseldorf 22 3 7 10

Patrick Herrmann

Holstein Kiel

5 1 0 8

Moritz Stoppelkamp MSV Duisburg

21 7 (1) 0,33

Moritz Stoppelkamp MSV Duisburg

21 3 7 10

Marcel Gaus

FC Ingolstadt

5 1 0 8

Marc Schnatterer

1.FC Heidenheim

23 7 (2) 0,30

Andreas Voglsammer Arminia Bielefeld

23 2 8 10

Dennis Kempe

Erzgebirge Aue

5 1 0 8

John Verhoek

1.FC Heidenheim

17 7 (0) 0,41

Konstantin Kerschbaumer Arminia Bielefeld

21 3 7 10

Philip Heise

Dynamo Dresden

3 0 1 8

Boris Tashchy

MSV Duisburg

21 7 (0) 0,33

Tobias Kempe

SV Darmstadt 98

19 5 4 9

Lukas Spalvis

1.FC Kaiserslautern

3 0 1 8

Benito Raman

Fortuna Düsseldorf 18 7 (0) 0,39

Fabian Klos

Arminia Bielefeld

23 6 3 9

Ken Reichel

Eintr. Braunschweig

7 0 0 7

Konstantin Kerschbaumer Arminia Bielefeld

21 7 (0) 0,33

Boris Tashchy

MSV Duisburg

21 2 7 9

Kevin Stöger

VfL Bochum

7 0 0 7

Lucas Höler

SV Sandhausen

16 7 (1) 0,44

Pascal Köpke

Erzgebirge Aue

23 5 4 9

Fabian Kalig

Erzgebirge Aue

7 0 0 7

Lucas Röser

Dynamo Dresden

22 7 (1) 0,32

Stanislav Iljutcenko MSV Duisburg

21 4 5 9

Maximilian Wittek

SpVgg Greuther Fürth 7 0 0 7

John Verhoek

17 1 7 8

Bernd Nehrig

FC St. Pauli

Richard Sukuta-Pasu SV Sandhausen S=Spiele / T(11er)=Tore (Elfmeter) / QUO=Quote

32 FORTUNA AKTUELL

19 6 (1) 0,32

1.FC Heidenheim

S=Spiele / V=Vorlagen (1 Pkt.) / T=Tore (1 Pkt.) / PKT=Punkte

4 1 0 7

GK=Gelbe Karten (1.Pkt.) / GR=Gelb-Rote Karten (3 Pkt.) / RK=Rote Karten (5 Pkt.) / PKT=Punkte


STATISTIK SAISON 2017/18

Der letzte 24. Spieltag

Sonntag, 04. März 2018, 13:30 Uhr ESPRIT arena, Düsseldorf

Fr., 23.02.2018, 18:30 Uhr

FORTUNA DÜSSELDORF FC ST. PAULI

Jahn Regensburg Fortuna Düsseldorf 4:3 (2:3) Fr., 23.02., 18:30 Sa., 24.02., 13:00 So., 25.02., 13:30

Arminia Bielefeld Union Berlin SpVgg Greuther Fürth Erzgebirge Aue MSV Duisburg SV Darmstadt 98 FC St. Pauli VfL Bochum

: : : : : : : :

Dynamo Dresden SV Sandhausen Eintr. Braunschweig 1.FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 1.FC Heidenheim Holstein Kiel 1.FC Nürnberg

2:3 (1:0) 2:1 (2:0) 2:1 (1:1) 2:1 (1:0) 2:1 (1:1) 1:1 (0:1) 3:2 (1:2) 0:0 (0:0)

Der aktuelle 25. Spieltag

Tore: (

: : : : : : : :

SV Darmstadt 98 Union Berlin Erzgebirge Aue SpVgg Greuther Fürth MSV Duisburg Jahn Regensburg Arminia Bielefeld VfL Bochum

Formcheck Fortuna Düsseldorf Die letzten 5 Pflichtspiele

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

Der kommende 26. Spieltag

27.01.2018 02.02.2018 10.02.2018 17.02.2018 23.02.2018

U N

Formcheck FC St. Pauli Die letzten 5 Pflichtspiele

MSV Duisburg Fortuna Düsseldorf Dynamo Dresden Arminia Bielefeld SV Darmstadt 98 FC St. Pauli SpVgg Greuther Fürth VfL Bochum Union Berlin Jahn Regensburg

: : : : : : : :

Wussten Sie schon?

1.FC Heidenheim 1.FC Nürnberg FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel Erzgebirge Aue SV Sandhausen

1.FC Kaiserslautern : F95 1:3 (0:0) F95 : SV Sandhausen 1:0 (1:0) 1.FC Union Berlin : F95 3:1 (0:1) F95 : SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1) Jahn Regensburg : F95 4:3 (2:3)

S

So., 11.03.2018, 13:30 Uhr

Fr., 09.03., 18:30 Sa., 10.03., 13:00 So., 11.03., 13:30

)

Schiedsrichter: Timo Gerach Gespann: Nicolas Winter / Timo Klein - Andreas Steffens Moderator im Stadion: André Scheidt

Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern SV Sandhausen 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim FC Ingolstadt

:

Zuschauer:

So., 04.03.2018, 13:30 Uhr

Fr., 02.03., 18:30 Sa., 03.03., 13:00 So., 04.03., 13:30 Mo., 05.03., 20:30

Tore:

:

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

28.01.2018 03.02.2018 12.02.2018 17.02.2018 25.02.2018

STP : SV Darmstadt 98 1. FC Heidenheim : STP STP : 1. FC Nürnberg FC Ingolstadt 04 : STP STP : Holstein Kiel

0:1 (0:1) 3:1 (2:1) 0:0 (0:0) 0:1 (0:1) 3:2 (1:2)

S U N

1993 wurde vom Norddeutschen Rundfunk der Spielfilm »Schicksalsspiel« produziert. Der Film hat Parallelen zu »Romeo und Julia«, aber in der Szenerie der Fan-Rivalität zwischen St. Pauli und Hansa Rostock. Rollen übernahmen unter anderem Benno Fürmann und Jürgen Vogel. St. Pauli war einer der ersten Vereine, welche das Verbot von sexistischen und rassistischen Äußerungen durch seine Stadionordnung verbot. Heute ist das eher die Regel. Der Totenkopf ist oft in Verbindung mit St. Pauli zu sehen. In der Tradition der Piraterie verdeutlicht er den Kampf des »Underdogs« gegen die »Reichen« und den Kommerz. Inzwischen ist er eine geschützte Marke. Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga im Jahr 2003 drohte dem Verein aufgrund einer Liquiditätslücke noch eine weitere Liga tiefer in die Oberliga Nord abzusteigen. Die Spendenaktion »Rettet den FC St. Pauli« sammelte jedoch knapp 2,4 Millionen Euro und schloss diese Lücke.

FORTUNA AKTUELL 33


Kiesewetter

Schmitz

Bodzek (2.)

Sobottka

Schmitz

Fink (1.) )

Bebou

Bebou

Hennings (2.)

Hennings

Hennings (3.)

(69. Bormuth)

(66. Kujovic)

(77. Kujovic)

(74. Neuhaus)

(61. Nielsen )

(2.) Wechsel

(85. Bellinghausen)

(69. Kujovic)

(3.) Wechsel

(64. Fink)

(46. Lovren)

(68. Usami)

(74. Usami

(74. Hennings

(78. Kujovic)

(79. Kujovic)

Kujovic

(46. Nielsen)

(87. Schmitz)

(90. Bormuth)

Hennings

(77. Hennings)

(78. Gießelmann)

(88. Bormuth)

(3.)

(74. Hennings)

(82. Kujovic)

)

Hennings

(70. Zimmer)

(86. Kujovic)

(81. Kujovic)

Kujovic

(69. Usami)

(76. Nielsen)

(3.)

(1.) Wechsel Gießelmann Sobottka

Zusch. Hoffmann

Fink

Erg. Ayhan Bodzek

2. Bundesliga Saison 2017/18 Rensing

Sobottka

Nielsen (2.)

(62. Wiesner)

Hennings

(74. Schauerte)

(71. Usami)

Hennings

(3.)

(59. Raman)

)

25.492 Kiesewetter (2.)

Gießelmann

Lovren (1.)

Fink

Usami

(39. Neuhaus

F95 - Eintr. Braunschweig 2:2 (1:1)

Schmitz

Datum Spiel 31.07.17 Gießelmann (3.)

Neuhaus (2.)

Sobottka

Neuhaus

Neuhaus

Sobottka

(78. Bodzek)

Zimmer

Sobottka

Bodzek Sobottka

Raman

(1.)

Gießelmann

Hoffmann

Bodzek

Neuhaus (1.)

Hoffmann

Ayhan

Schmitz (1.) Raman

(3.) Bebou

Ayhan (1.)

Schauerte

Zimmer

Raman (2.)

Neuhaus

Rensing Gießelmann

Schmitz (3.)

Gießelmann Bodzek (3.)

Raman (1.)

Neuhaus

Fink (2.)

)

Rensing

Hoffmann

Hoffmann

Hoffmann

Gießelmann

Sobottka

Zimmer

(3.)

9.510

Ayhan

Bormuth Bodzek

Usami (3.)

Hennings (2.)

(81. Nielsen)

(1.)

)

(2.)

0:2 (0:1)

Ayhan

Ayhan

19.08.17 F95 - 1. FC Kaiserslautern 2:0 (1:0) 25.227 Wolf Zimmer

06.08.17 Erzgebirge Aue - F95

6.769

Zimmer Ayhan

Zimmer

Bebou

1:2 (1:0) Wolf

Schauerte Gießelmann

Sobottka

27.08.17 SV Sandhausen - F95

Wolf

8.535

26.341

Wolf

Gießelmann

3:2 (1:0)

1:0 (0:0) 19.380 Bormuth

(2.)

17.09.17 SpVgg Greuther Fürth - F95 3:1 (2:0)

10.09.17 F95 - Union Berlin

20.09.17 F95 - Jahn Regensburg

Bormuth

Zimmer (2.)

Bodzek

Sobottka Raman (1.)

Nielsen (3.)

(61. Raman

(60. Raman)

Kujovic

(1.)

Ayhan

Gießelmann

Kujovic (1.)

Hennings (2.)

Raman

Fink

Ayhan

(1.)

(2.)

Schauerte

Schauerte

Raman

Fink

Wolf

Wolf

Fink

Neuhaus

41.764

Neuhaus

Sobottka (3.)

29.645

Sobottka

Schmitz

1:2 (1:2)

Schmitz

Zimmer

3:1 (2:0)

Hoffmann

Gießelmann

02.10.17 F95 - MSV Duisburg

Ayhan

Hennings

Usami (1.)

Hoffmann

Sobottka

Neuhaus

Zimmer

Sobottka

Ayhan

Neuhaus

Wolf

Zimmer

Wolf

Bodzek (3.)

21.554

Schmitz

Bodzek

27.674

Zimmer

Gießelmann

Bormuth

(75. Nielsen)

Gießelmann

Bormuth

Hoffmann

(68. Bormuth)

Hoffmann

Ayhan

1:0 (1:0)

Ayhan

Schauerte

0:2 (0:1)

Wolf

Wolf

Arminia Bielefeld - F95

2:2 (0:0) 23.956

0:0 (0:0) 27.599

14.10.17

30.10.17 VfL Bochum - F95

Schauerte

(83. Kujovic)

(69. Kujovic)

Wolf

Usami (1.)

(76. Kujovic)

11.648

Schmitz

(65. Usami)

1:0 (1:0)

Ayhan

(45. Lovren

FC Ingolstadt - F95 Gießelmann

Hennings

19.11.17 Bormuth

(69. Nielsen)

Hoffmann

(85. Kujovic)

(46. Lovren)

Schauerte

(75. Nielsen)

Hennings

Wolf

(73. Nielsen)

(3.)

22.602

(75. Usami)

Raman

1:3 (1:3)

(2.)

F95 - Dynamo Dresden

(70. Usami)

Fink

27.11.17

Raman

Hennings

Ayhan

Hennings Sobottka

(1.)

Gießelmann

Gießelmann

Raman

Bormuth

Schmitz

Hoffmann

Fink (2.)

Hoffmann

Fink (2.)

Ayhan

Sobottka

Schauerte

(76. Usami)

(87. Nielsen)

(61. Lovren)

(77. Kujovic)

(87. Nielsen)

) (93. Schauerte)

(3.) Wechsel

(68. Usami)

(63. Lovren (4.), 117. Bormuth) (63. Hennings

(2.) Wechsel

Hennings

Kujovic (2.)

(80. Kujovic)

Fink (2.)

Bebou

(1.) Wechsel

(89. Usami)

(88. Bodzek)

(71. Fink)

(81. Schmitz

(77. Kiesewetter)

(72. Nielsen)

(61. Haraguchi)

(75. Nielsen)

(78. Kujovic)

(42. Usami)

Neuhaus (3.)

Zimmer

(1.)

Wolf

Zimmer

Wolf

(3.)

(50. Usami)

Hennings

Hennings

Haraguchi

(78. Lovren)

(1.)

Lovren (3.)

Lovren

11.748

(2.)

(3.)

Hennings

(85. Usami)

Raman

Hennings

)

Nielsen (2.)

2:2 (0:1)

Gießelmann

Gießelmann

Fink (2.)

Raman

Fink

(60. Nielsen)

Haraguchi (1.)

Raman

)

Fink

Neuhaus

Hennings

Nielsen (2.)

Neuhaus

(3.)

Sobottka

(1.)

(60. Usami

Sobottka

(1.)

Hennings

Lucoqui (1.)

Raman

Zimmer

Fink

Zimmer (3.)

Fink

Gießelmann

Lovren

Gießelmann

(2.)

Neuhaus (3.)

0:2 (0:0) 22.248 Hoffmann

F95 - 1. FC Nürnberg

Bodzek

11.12.17 Ayhan

Fink

Bormuth

Raman

Zimmer

Sobottka

Zimmer

Raman

Wolf

Neuhaus

Wolf

Sobottka

19.617

Sobottka

19.725

Neuhaus

Raman (3.)

2:1 (1:0)

24.01.18 F95 - Erzgebirge Aue

Gießelmann

Neuhaus

15.12.17 Eintr. Braunschweig - F95 0:1 (0:1)

Bormuth

Sobottka

Bodzek (1.)

Sobottka

Ayhan

Neuhaus (2.)

Zimmer

Gießelmann

Wolf

Gießelmann

21.739

27.01.18 1. FC Kaiserslautern - F95 1:3 (0:0)

Zimmer

Hoffmann

Hoffmann

(1.)

02.12.17 SV Holstein Kiel - F95

(2.)

05.11.17 F95 - 1. FC Heidenheim

20.10.17 F95 - SV Darmstadt 98

23.09.17 FC St. Pauli - F95 (1.)

Bodzek (1.)

Ayhan

Usami

Neuhaus

Ayhan

Bodzek (3.)

Sobottka

Zimmer

Neuhaus (2.)

Zimmer

Wolf

Gießelmann

Wolf

Gießelmann

22.012

Hoffmann

3:1 (0:1)

Hoffmann

1:0 (1:0) 23.288

Ayhan

10.02.18 Union Berlin - F95

Ayhan

Hoffmann

Zimmer

Schauerte (1.)

02.02.18 F95 - SV Sandhausen

4:3 (2:3) 10.963

Wolf

23.849

MSV Duisburg - F95

Wolf

18.02.18 F95 - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1) 25.02.18 Jahn Regensburg - F95

11.03.18

04.03.18 F95 - FC St. Pauli

16.03.18 F95 - Arminia Bielefeld 01.04.18 * SV Darmstadt 98 - F95 08.04.18 * F95 - VfL Bochum 15.04.18 * 1. FC Heidenheim - F95 22.04.18 * F95 - FC Ingolstadt 29.04.18 * Dynamo Dresden - F95 06.05.18 * F95 - SV Holstein Kiel 13.05.18 * 1. FC Nürnberg - F95

DFB-Pokal Saison 2017/18 Hoffmann

Zusch.

Bormuth

Erg.

Schauerte

Ayhan

Datum Spiel

F95 - Borussia M´gladbach 0:1 (0:0) 52.500 Wolf

Arminia Bielefeld - F95

12.08.17

1:3 (0:0) 19.825 Rensing

24.10.17

* Die Angaben zum Spieltag beruhen auf dem Rahmenterminkalender. Bei noch nicht fest terminierten Spieltagen steht das genannte Datum nur als Orientierung für den Zeitraum von bis zu 3 Tagen, über die ein Spieltag sich erstrecken kann (i.d.R. Fr. bis Mo.). Die genauen Termine und Anstoßzeiten der Spieltage werden jeweils nach der endgültigen Terminierung bekannt gegeben.

34 FORTUNA AKTUELL

ALLE SPIELE IM ÜBERBLICK 95 F


14. SPIELTAG SAISON 2017/18 | 19.11.17, 13:30 UHR FC INGOLSTADT : FORTUNA DÜSSELDORF 1:0 (1:0)

HAVARD NIELSEN

FORTUNA DÜSSELDORF


Foto: Christof Wolff


#Flotter3er #Heimsieg : So, 04. Mrz / 13.30


Das Rund� UND DAS ECKIGE Zwei, die sich verstehen. Die zu Düsseldorf gehören wie der Himmel zur Ähd. Die wissen, dass nach dem Spiel vor dem Spiel ist. Und das Runde in das Eckige muss! Zwei mit Leidenschaft dabei: Fortuna und eure Fans aus der Nachbarhalle. Die Messe Düsseldorf. www.messe-duesseldorf.de

Basis for Business


F

95

hauptSPONSOR

premiumPARTNER

40 FORTUNA AKTUELL


SPONSOREN & PARTNER

fortunaPARTNER

teamPARTNER Ihr

-Partner vor Ort AUFZUG-DIENST

HORST SCHÄFER

GMBH

FORTUNA AKTUELL 41


F

95

F95-KABINE

FORTUNA DÜSSELDORF TOR

1

Michael Rensing 14.05.1984 : : : :

3 - - -

Raphael Wolf 06.06.1988

: - : - : -

: : : :

ABW

18

Gökhan Gül 17.07.1998 : : : :

- - -

: : : :

Jerome Kiesewetter 09.02.1993

ANG

Benito Raman 07.11.1994 19 8 3 13

Spiele |

: : : :

ABW

24 1 1 1

Adam Bodzek 07.09.1985 15 - 2 6

ANG

Tore |

42 FORTUNA AKTUELL

: : : :

17 - 12 4

: 1 : - : -

Einwechslungen |

: : : :

ABW

13 - 4 -

: : : :

MIT

- - -

ANG

Davor Lovren 03.10.1998 : : : :

9 1 5 3

Auswechslungen |

ABW

- - -

MIT

- - -

: : : :

Gelbe Karten |

18 2 13 3

: : : :

Jean Zimmer 06.12.1993 : 3 : - : -

MIT

: : : :

22 3 - 1

ANG

Genki Haraguchi 09.05.1991

Gelb/Rote Karten |

: : : :

3 1 1 1

: 6 : 1 : -

MIT

6

: - : - : -

Rote Karten

: : : :

20 5 2 8

: 4 : - : -

MIT

33

: : : :

18 4 13 4

: - : - : -

Rouwen Hennings 28.08.1987 : : : :

23 7 3 7

12 1 2 3

: 1 : - : -

MIT

7

: : : :

17 - 1 7

: 3 : - : -

MIT

40

Kianz Froese 16.04.1996

ANG

28

: : : :

Oliver Fink 06.06.1982

Takashi Usami 06.05.1992

: 5 : - : -

25

: - : - : -

22 - - 3

ABW

15

Lukas Schmitz 13.10.1988

Florian Neuhaus 16.03.1997

31

: - : - : -

Emir Kujovic 22.06.1988

: 1 : - : -

: 1 : - : -

ABW

21 1 1 2

ABW

5

Kaan Ayhan 10.11.1994

Marcel Sobottka 25.04.1994

ANG

21

10 - 1 1

39

: : : :

Taylan Duman 30.07.1997 : : : :

: : : :

: - : - : -

27

: - : - : -

19

: 5 : - : -

36

: - : - : -

24

: : : :

18 1 - -

ABW

4

Julian Schauerte 02.04.1988

Anderson Lucoqui 06.07.1997

Justin Toshiki Kinjo 22.02.1997

Håvard Nielsen 15.07.1993

: 6 : - : -

: : : :

: 3 : - : -

16

: - : - : -

32

: 4 : - : -

MIT

: : : :

1 - 1 -

ABW

3

Andre Hoffmann 28.02.1993

Robin Bormuth 19.09.1995

13

: - : - : -

9

: : : :

: 1 : - : -

23

: - : - : -

MIT

3 - 1 1

21 - - 1

TOR

38

Tim Wiesner 21.11.1996

Niko Gießelmann 19.09.1995

8

: : : :

TOR

30

: 5 : - : -

: : : :

-

: : : -

ANG

35

Karlo Igor Majic 03.03.1998 : : : :

- - -

: - : - : -


Cheftrainer

Co-Trainer

Co-Trainer

Friedhelm Funkel 10.12.1953

Thomas Kleine 28.12.1977

Axel Bellinghausen 17.05.1983

Torwarttrainer

Athletiktrainer

Sportpsychologischer Coach

Claus Reitmaier 17.03.1964

Robin Sanders 10.09.1986

Axel Zehle 21.04.1975

Videoanalyst

Teammanager

Chef-Physiotherapeut

Philipp Grobelny 21.04.1989

Sascha Rösler 28.10.1977

Carsten Fiedler 18.02.1966

Physiotherapeut

Physiotherapeut

Mannschaftsarzt

F

95

SALE

HOODIE „UNTERRATH“ MEN M-4XL 39,95 € 49,95 €

Thomas Gucek 12.04.1983

Marcel Verstappen 20.02.1983

Dr. med. Ulf Blecker 02.03.1963

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

Mannschaftsbetreuer

Dr. med. Ulrich Keil 27.04.1957

Dr. med. Thomas Wieczorek 14.12.1970

Aleks Spengler 06.10.1951

Mannschaftsbetreuer

Oliver Paashaus 19.11.1974

Der 12. Mann - Die Fans

05.05.1895

Zugänge / Abgänge Zugänge: Niko Gießelmann (Greuther Fürth), Raphael Wolf (Werder Bremen), Davor Lovren (Dinamo Zagreb), Andre Hoffmann (Hannover 96), Rouwen Hennings (FC Burnley), Havard Nielsen (SC Freiburg), Florian Neuhaus (Leihe, Borussia Mönchengladbach), Karlo Igor Majic (eigene Jugend), Emir Kujovic (KAA Gent), Jean Zimmer (VfB Stuttgart), Takashi Usami (Leihe, FC Augsburg), Benito Raman (Leihe, Standard Lüttich), Kianz Froese (eigene U23), Genki Haraguchi (Leihe, Hertha BSC Berlin) Abgänge: Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim), Lars Unnerstall (VVV Venlo), Arianit Ferati (Erzgebirge Aue), Kemal Rüzgar (Viktoria Köln), Alexander Madlung, Christian Gartner, Didier Ya Konan, Justin vom Steeg, Maecky Ngombo (alle Ziel unbekannt), Marlon Ritter (SC Paderborn, Leihe), Emmanuel Iyoha (Leihe, VfL Osnabrück), Ihlas Bebou (Hannover 96), Özkan Yildirim (Braunschweig), Axel Bellinghausen (Karriereende)

POLO „GRAFENBERG“ MEN S-XXL 19,95 € 39,95 €

NUR IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33

SHOP.F95.DE


F

95

GÄSTEKABINE

FC ST. PAULI 1

TOR

Philipp Heerwagen 13.04.1983 6

ABW

Christopher Avevor 11.02.1992 39

ABW

Yi-Young Park 29.06.1994 23

Robin Himmelmann 05.02.1989 8

ABW

Jeremy Dudziak 28.08.1995 7

MIT

28

MIT

45

TOR

Svend Brodersen 22.03.1997 15

MIT

2

ABW

Clemens Schoppenhauer 23.02.1992 ABW

10

31

Maurice Litka 02.01.1996 ANG

16

ABW

Marc Hornschuh 02.03.1991 MIT

Christopher Buchtmann 25.04.1992

Waldemar Sobota 19.05.1987 ANG

33

Daniel Buballa 11.05.1990

Bernd Nehrig 28.09.1986

Johannes Flum 14.12.1987 29

TOR

30

MIT

13

ABW

Lasse Sobiech 18.01.1991 19

MIT

ABW

14

MIT

Mats Møller Dæhli 02.03.1995 MIT

42

4

ABW

Philipp Ziereis 14.03.1993

Luca-Milan Zander 09.08.1995

Ryo Miyaichi 14.12.1992 37

3

27

ABW

9

35

MIT

ANG

22

MIT

Cenk Sahin 22.09.1994 11

Kyoung-Rok Choi 15.03.1995

Thibaud Verlinden 09.07.1999

Aziz Bouhaddouz 30.03.1987

Sami Allagui 28.05.1986

Trainer

Co-Trainer

Torwarttrainer

Athletiktrainer

Markus Kauczinski 20.02.1970

Markus Gellhaus 09.06.1970

Mathias Hain 31.12.1972

Janosch Emonts 13.04.1985

Jan-Marc Schneider 25.03.1994

Dimitris Diamantakos 05.03.1993

Athletiktrainer

Spielanalyst

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

Physiotherapeut

Physiotherapeut

Physiotherapeut

Valentin Lay 14.02.1990

Andrew Meredith 24.04.1972

Dr. Volker Carrero 05.06.1968

Dr. Sebastian Schneider 09.10.1969

Dominik Körner 03.02.1991

Mike Muretic 24.04.1989

Petros Katsares 09.01.1973

44 FORTUNA AKTUELL

ABW

Brian Koglin 07.01.1997

Richard Neudecker 29.10.1996 MIT

ABW

Joël Patric Keller 06.03.1995

Jan-Philipp Kalla 06.08.1986 20

5

ANG


F

95

NEU x0211

Der Kader

Tor

1 Philipp Heerwagen 30 Robin Himmelmann 33 Svend Brodersen

Physiotherapeut

Abwehr

2 3 4 5 6 8 15 16 19 27 35 39

Clemens Schoppenhauer Lasse Sobiech Philipp Ziereis Joël Patric Keller Christopher Avevor Jeremy Dudziak Daniel Buballa Marc Hornschuh Luca-Milan Zander Jan-Philipp Kalla Brian Koglin Yi-Young Park

7 10 13 14 20 22 23 28 31 37 42

Bernd Nehrig Christopher Buchtmann Ryo Miyaichi Mats Møller Dæhli Richard Neudecker Cenk Sahin Johannes Flum Waldemar Sobota Maurice Litka Kyoung-Rok Choi Thibaud Verlinden

9 11 29 45

Aziz Bouhaddouz Sami Allagui Jan-Marc Schneider Dimitris Diamantakos

Mittelfeld

13.04.1983 05.02.1989 22.03.1997 23.02.1992 18.01.1991 14.03.1993 06.03.1995 11.02.1992 28.08.1995 11.05.1990 02.03.1991 09.08.1995 06.08.1986 07.01.1997 29.06.1994

HOODIE „ROT & WEISS“ S-3XL 49,95 €

28.09.1986 25.04.1992 14.12.1992 02.03.1995 29.10.1996 22.09.1994 14.12.1987 19.05.1987 02.01.1996 15.03.1995 09.07.1999

Angriff

Ronald Wollmann 06.07.1956 Zeugwart

Andreas Kreft 17.10.1972 Zeugwart

Siegmar Krahl

30.03.1987 28.05.1986 25.03.1994 05.03.1993

Trainer

Markus Kauczinski

20.02.1970

Zugänge / Abgänge Zugänge: Cenk Sahin (Medipol Basakeshir, Kauf nach Leihe), Clemens Schoppenhauer (Würzburger Kickers), Sami Allagui (Hertha BSC), Luca Zander (Werder Bremen II, Leihe), Yi-Young Park (Eigene U23), Jan-Marc Schneider (Eigene U23), Brian Koglin (Eigene U23), Dimitrios Diamantakos (VfL Bochum), Thibaud Verlinden (Stoke City U23, Leihe) Abgänge: Sören Gonther (Dynamo Dresden), Nico Empen (SC Weiche 08), Dennis Rosin (Werder Bremen II), Lennart Thy (Werder Bremen).

T-SHIRT „ROT & WEISS“ S-3XL 24,95 €

NUR IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33

SHOP.F95.DE


F

95

GÄSTE-11

Seit drei Partien ungeschlagen

St. Pauli ist wieder im Rennen

Das Verfolgerfeld der drei Bestplatzierten ist groß: Sechs Mannschaften sind nur jeweils drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt – darunter auch der FC St. Pauli. Dieser steht zwar auf Platz 9, jedoch sind aufgrund des geringen Abstands an jedem Spieltag große Sprünge nach oben möglich. Die Hanseaten schnuppern also vorsichtig am ganz großen Sprung – Relegation oder direkter Aufstieg in die Bundesliga. Der Fußball-Club St. Pauli von 1910 e.V., ist ein Sportverein aus dem Hamburger Stadtteil St. Pauli. Der am 15. Mai 1910 gegründete Traditionsverein ist etwas mehr als 25.000 Mitglieder groß und gehört damit zu den 20 größten Sportvereinen Deutschlands.

1

Insgesamt hat der Verein 19 Abteilungen, darunter auch Kegeln, Schach, Dart und Bowling, wobei die Fußballabteilung die bekannteste ist.

2

Die Spielstätte der ersten H e r r e n - Fu ß b a l l m a n n schaft ist das Millerntor-Stadion im Westen der Hansestadt Hamburg, in der Nähe der berühmten Reeperbahn. Die knapp 30.000 Zuschauer fassende Spielstätte wurde 1963 eröffnet und zwischen 2006 und 2015 umfassend renoviert.

3

Größter Erfolg der St. Paulianer ist die Zweitligameisterschaft 1977 und der viermalige Gewinn des Hamburger Landespokals (1986, 2004, 2005, 2006).

4

Natürlich ist die Rivalität zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli traditionell stark ausgeprägt. Von 26 Spielen konnte St. Pauli nur drei für sich entscheiden und verlor 16. Das letzte Duell ist ziemlich genau sieben Jahre her und wurde von St. Pauli 1:0 gewonnen.

5

Die Achillessehne der Hanseaten ist ihre Abwehr: Nur der 1.FC Heidenheim (40) und 1.FC Kaiserlautern (39) haben mehr Treffer kassiert, als die »Kiezkicker« (36). Mit 26 geschossenen Toren ist die Abteilung »Attacke« der Hamburger auch unterdurchschnittlich erfolgreich.

8

Schon 42 Mal trafen die West-Hamburger auf die Fortuna aus Düsseldorf. Die Unterschiede in der Bilanz sind jedoch marginal: 17 Siege gingen an St. Pauli, 16 an F95.

Doch Ausgleich ist vorhanden: Für St. Pauli spielte Hennings mit Unterbrechungen von 2008 bis 2012. In 77 Spielen schoss er hier zwölf Tore und legte sechs weitere auf.

46 FORTUNA AKTUELL

Website:

Bilanz Heim: 21 Spiele / 12 Siege / 5 Unentschieden / 4 Niederlagen Bilanz Auswärts: 21 Spiele / 4 Siege / 4 Unentschieden / 13 Niederlagen Bilanz Gesamt: 42 Spiele / 16 Siege / 9 Unentschieden / 17 Niederlagen

Mögliche Startelf

10

11

Stadion: Millerntor-Stadion Zuschauerzahl: 29.546

Bilanz:

Ein ehemaliger Düsseldorfer Spieler steht nun für die Millerntor-Elf auf dem Platz: Christopher Avevor wechselte Mitte 2016 an die Elbe. Nachdem sich der Innenverteidiger in der letzten Saison nicht durchsetzen konnte, stand er nun die letzten 21 Spiele über die vollen 90 Minuten auf dem Platz – und schoss letzte Woche gegen Kiel in der 89. Minute das Siegtor. Ein anderer Flingeraner ist der »Vereinsschreck« der Hamburger: In elf Aufeinandertreffen, allerdings in verschiedenen Teams, traf Rouwen Hennings insgesamt fünf Mal ins Netz der Braun-Weißen und bereitete zwei Treffer vor.

7

Gegründet: 1910 Vereinsfarben: braun, weiß Mitglieder: 25.600

9

St. Pauli wird von Markus Kauczinski trainiert. Der 47-Jährige übernahm die Mannschaft kurz vor der Winterpause und konnte in fünf Begegnungen bisher zwei Siege und ein Unentschieden erspielen.

6

Daten zum Verein:

11

9

Allagui

Bouhaddouz

20

28

Neudecker

23

8

Flum

Dudziak

Sobota

15

3

6

39

Buballa

Sobiech

Avevor

Park

1 Himmelmann


Wir sind da, wo große Emotionen sind! Was wäre das Leben ohne Fußball? Und was wäre Düsseldorf ohne Fortuna? Hier in der ESPRIT arena, wo große Emotionen zuhause sind, ist auch unser Einsatzort. Mit Sicherheits- und Reinigungsdienstleistungen unterstützen wir tolle Fußballevents und andere Veranstaltungen. Klüh Multiservices – immer im Einsatz für emotionale Momente und Adrenalin pur.

www.klueh.de


F

95

UNTER DER LUPE

Unter der Lupe: Sami Allagui

Vom Rhein an die Spree an die Elbe Sami Allagui ist mit seinen 31 Jahren erfahren und gut herumgekommen. Zwei Vereine in Belgien und sechs Spielstationen in Deutschland kann der Deutsch-Tunesier vorweisen. Nun im nordischen Hamburg angekommen, möchte er auch im reiferen Fußballeralter noch­ mal zu alter Form zurückfinden und dem FC St. Pauli zum erreichen seiner Ziele verhelfen – bisher ist für einen Stürmer jedoch relativ wenig Zählbares dabei herumgekommen.

S

Früh ins Ausland ami Allagui ist gebürtiger Düsseldorfer. Seine beeindruckende Karriere mit insgesamt acht Vereinen begann beim Meerbuscher Stadtteilverein FC Büderich, wo er sich im Jahr 2001 einen Wechsel zur Jugend des damaligen Regionalligisten Fortuna Düsseldorf erspielte. Bis zur U17 kickte er am Rhein und ging dann zur Alemannia aus Aachen. Von dort schaffte er 2005 – dem Jugendalter entwachsen und mit 29 Toren in 46 Spielen – den Sprung zum Profifußball und zwar direkt ins Ausland: Der Erstligist RSC Anderlecht sicherte sich seine Dienste für die belgische Jupiler Pro League. In zwei Jahren kam er aber nur zwei Mal zum Einsatz und so lag eine Ausleihe nahe, welche 2007 zustande kam. Von Anderlecht aus ging es für eine Rückrunde zum belgischen Zweitligisten KSV Roeselare. Nach Leihende und gleichzeitigem Vertragsauslauf kehrte der damals 21-Jährige zurück nach Deutschland. Zur Saison 2007/08 heuerte Allagui beim FC Carl Zeiss Jena an und erhielt dort einen Zweijahresvertrag. In 16 Spielen kam er hier zum Einsatz und konnte sich so sehr 48 FORTUNA AKTUELL

empfehlen, dass die Zeichen nach nur einem Jahr schon wieder auf Abschied standen.

N

Bester Stürmer der Hinrunde ach dem Abstieg von Jena war die nächste Station Greuther Fürth. Insgesamt zwei Jahre sollte Allagui hier verbringen, in denen er sich durchaus nachhaltig in das Gedächtnis des Vereins und seiner Fans spielte: In 70 Spielen traf er 29 Mal den gegnerischen Kasten und legte 15 Treffer auf. Allagui absolvierte alle Spiele der Saison 2008/09 und wurde schon im Winter vom »Kicker« zum besten Stürmer der Hinrunde gewählt. In der Rückrunde schoß er jedoch nur noch zwei Tore.

Z

Hoffnung Mainz ur Saison 2010/11 wechselte der Stürmer zum Bundesligisten 1. FSV Mainz 05, bei dem er einen Dreijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieb. Bereits in seinem ersten Bundesligaspiel, beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart, erzielte er sein erstes Bundesligator. Sein Hackentreffer zur 1:0-Führung gegen den FC Bayern München am 25. September 2010 wurde zum Tor des Monats ge-

wählt. 28 Spiele absolvierte der Deutsch-Tunesier in seiner ersten Saison für Mainz, schoss in diesen zehn Tore und legte fünf weitere auf. Nur selten stand er jedoch für 90 Minuten auf dem Feld, was die Leistung statistisch gesehen noch bemerkenswerter macht. Allagui jedoch wollte mehr Spielzeit. Aus diesem Grund wechselte er 2012 trotz des bestehenden Vierjahresvertrag beim FSV zum damaligen Zweitligisten Hertha BSC. Nach zwei Jahren in der Hauptstadt wurde er allerdings zurück nach Mainz verliehen, kehrte 2015 vollends zurück und wechselte schlussendlich 2017 zum FC St. Pauli.

N

Im »Kiez« der Elbmetropole un also Hamburg. Er kam, sah und spielte. Jede der letzten 24 Partien absolvierte Allagui – jedoch mit mäßigem Erfolg. Drei Tore und zwei Vorlagen im Ligabetrieb steuerten ihren Teil zu vier Unentschieden und einem Sieg bei. Darüber hinaus konnte der 31-Jährige noch ein Tor im ersten und letzten Pokalspiel des laufenden Wettbewerbs beisteuern. An Fürther Zeiten anzuschließen gelang Allagui bisher aber noch nicht.

SAMI ALLAGUI Rückennummer: 11 Position: Angriff Geburtsdatum: 28.05.1986 Geburtsort: Düsseldorf Nationalität: Deutsch, Tunesisch Größe: 1,84 m

Bisherige Karriere:

Jugend: FC Büderich, Fortuna Düsseldorf, Alemannia Aachen Profi: 2005 – 2007 RSC Anderlecht 2007 KSV Roeselare 2007 – 2008 Carl Zeiss Jena 2008 – 2010 SpVgg Greuther Fürth 2010 – 2012 1.FSV Mainz 2012 – 2014 Hertha BSC 2014 – 2015 1.FSV Mainz 2015 – 2017 Hertha BSC Seit 2017 FC St. Pauli Spiele/Tore 1. Bundesliga 108/26 2. Bundesliga 128/39 Regionalliga Nordost 2/3 Oberliga Süd 1/0 Jupiler Pro League 16/3


DIES IST IHR

TRANSFERGEWINN: -R

T AT * B A €

N FA

,32

2

-3.

-R

T AT * B A €

N FA

97,

8

-3.

-R

T AT * B A €

N FA

97,

3

-4.

T AT * B A €

-R

,-

52 5 . -5

N FA

MICRA VISIA PLUS 1.0 52 KW (71 PS)

JUKE VISIA 1.6 5MT 69 KW (94 PS)

QASHQAI VISIA 1.2 DIG-T 4X2 85 KW (115 PS)

X-TRAIL VISIA 1.6 DIG-T 4X2 120 KW (163 PS)

Regulärer Preis Fan-Rabatt Unser Fan-Preis

Regulärer Preis Fan-Rabatt Unser Fan-Preis

Regulärer Preis Fan-Rabatt Unser Fan-Preis

Regulärer Preis Fan-Rabatt Unser Fan-Preis

15.565,- € - 3.232,- €* 12.333,- €

16.785,- € - 3.897,- €* 12.888,- €

21.285,- € - 4.397,- € * 16.888,- €

26.440,- € - 5.552,- € * 20.888,- €

*Ersparnis gegenüber unserem Normalpreis für ein nicht zugelassenes Neufahrzeug.

Gesamtverbrauch l/100 km: kombiniert 5,6 - 6,2; CO2-Emissionen: kombiniert 129 - 145 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse: B - D. Abb. zeigen Sonderausstattungen. Angebote solange der Vorrat reicht.

Hauptsitz: Autozentrum P&A GmbH, Virchowstr. 140-146, 47805 Krefeld

premiumPARTNER

40233 47805 41068 41464 42579 42699 47608 47533 47877 42117 52525

Düsseldorf · Höherweg 141 - 151 · Tel. 0211/73773 - 0 Krefeld, Preckel · Virchowstr. 136-138 · Tel. 02151/3711 - 0 Mönchengladbach · Monschauer Str. 34 · Tel. 02161/ 93 91 - 0 Neuss · Moselstr. 5c · Tel. 02131/74036 - 0 Heiligenhaus · Pinner Str. 46 · Tel. 02056/9841 - 0 Solingen · Höhscheider Str. 95 · Tel. 0212/26264 - 0 Geldern · Weseler Str. 144 · Tel. 02831/9234 - 0 Kleve · Kalkarer Str. 12-20 · Tel. 02821/7761 - 0 Willich, Elflein · Siemensring 2-6 · Tel. 02154/4813 - 87 Wuppertal, Tepel · Friedrich-Ebert-Str. 171 · Tel. 0202 / 37101-0 Heinsberg· Industriestr. 56 · Tel. 02452/688 - 0 (Autozentrum P&A Vonderbank GmbH)

P&A

www.autozentren-pa.de/f 95 AUTOZENTRUM P&A/PRECKEL AUTOZENTRUMPuA


F

95

IN DIESER WOCHE VOR...

5 Jahren Bundesliga 2012/2013 24. Spieltag, 03.03.2013 Fortuna Düsseldorf – 1. FSV Mainz 05 1:1 Fortuna: Giefer – Balogun, Latka, Malezas, van den Bergh, Bellinghausen, Bodzek, Lambertz (90. Fink), Tesche (60. Bolly), Kruse, Schahin (60. Rafael). Mainz: Wetklo – Noveski, Pospech, Svensson, Zabavnik (38. Caligiuri), Baumgartlinger, Ivanschitz, Malli, Zimling, Klasnic (46. Müller), Parker (80. Szalai). Schiedsrichter: Dr. Felix Brych. Tore: 1:0 Svensson (6., Eigentor), 1:1 Klasnic (41.). Zuschauer: 40.200.

10 Jahren Regionalliga Nord 2007/2008 24. Spieltag, 01.03.2008 Fortuna Düsseldorf – FC Energie Cottbus II 3:0 Fortuna: Melka – Cakir, de Cock, Langeneke, Anfang, Caillas, Cebe, Lambertz (88. Costa), Heeren (46. Hergesell), Lawaree (76. Erwig), Sahin. Cottbus: Männel – Bankert, Bittroff, Feick, Schuppan, Wachsmuth, Birk, Hochscheidt (32. Hackenberg), Müller (46. Lerchl), Thielemann (56. Trytko), Hensel. Schiedsrichter: Thomas Gorniak. Tore: 1:0 Lawaree (12.), 2:0 Lawaree (52.), 3:0 Lawaree (71.). Zuschauer: 8.300.

20 Jahren 2. Liga 1997/1998 20. Spieltag, 01.03.1998 Fortuna Düsseldorf – SV Meppen 4:3 Fortuna: Walther – Bach, Bocian, Unger (76. Jack), Katemann, Istenic (64. Vieira), Panferow (46. Niestroj), Zedi, Jancula, Lesniak, Tare. Meppen: Brasas – Böttche, Marell, Prus, Voigt, Bradaric (46. Spork), Fieber, Helmer, Surmann, Claaßen, Stendel (59. Thoben). Schiedsrichter: Dr. Franz-Xaver Wack. Tore: 0:1 Bradaric (3.), 1:1 Tare (43.), 2:1 Tare (51.), 2:2 Claaßen (56.), 3:2 Niestroj (74.), 3:3 Helmer (79.), 4:3 Lesniak (88.). Zuschauer: 25.000.

40 Jahren Bundesliga 1977/1978 28. Spieltag, 04.03.1978 MSV Duisburg – Fortuna Düsseldorf 0:0 Duisburg: Heinze – Bella, Bregman, Dietz, Bücker, Büssers, Jakobs, Jara, Seliger, Stolzenburg, Worm. Fortuna: Daniel – Baltes, Zimmermann, Köhnen (69. Schmitz), Fanz, Brei, Zimmer (59. K. Allofs), Hickersberger, Zewe, Seel, Lund. Schiedsrichter: Peter Gabor. Zuschauer: 15.000.

50 FORTUNA AKTUELL

WAS GESCHAH... …am Tag, als FRIEDHELM FUNKEL geboren wurde? »Fortuna Aktuell« blickt zurück auf die Geburtstage der Fortunen. Heute: 10. DEZEMBER 1953 … IN DER WELTPOLITIK?

Anfang Dezember 1953 beginnt das Gipfeltreffen der drei Westmächte, auf dem US-Präsident Dwight D. Eisenhower, der britische Premierminister Sir Winston Churc­ hill sowie der französische Ministerpräsident Joseph Laniel vor allem die Probleme in den Ost-West-Beziehungen erörtern. Denn der kalte Krieg zeichnet sich schon am Horizont ab: Die USA gibt bekannt, den Fokus ihrer Rüstungsplanung künftig auf den Ausbau der Luftwaffe und der Atomwaffen legen zu wollen. Die damals noch besetzte BRD arbeitet währenddessen an ihrer Wieder­ bewaffnung, welche Frankreich mit allen Mitteln verhindern möchte. Die USA fordert diese jedoch, um eine Europäische Armee auf den Weg zu bringen.

… IN DEN CHARTS?

»Das Pferdehalfter war der Boxen-Schlager des Monats Dezember 1953«, so lautet die Schlagzeile der im Januar 1954 veröffentlichten Ausgabe der Zeitschrift »Der Automatenmarkt«. Der langsame Foxtrott »Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand« der niederländischen Band »Die Kilima Hawaiians« ist laut »Automatenmarkt« der erste Nummer-eins-Hit der deutschen Musikcharts. Diesen Titel vergab man damals noch anhand der Häufigkeit von Titeln in den zeitgemäßen Jukeboxen. Eine anerkannte und durchgehende Hit- oder Chartsliste gab es bis dahin noch nicht.

… IN DER FUSBALLWELT?

Kurz vor der Geburt von Friedhelm Funkel findet ein Wendepunkt der 140-jährigen Fußballgeschichte statt. Die von kontinentalen Mannschaften in ihrer Geschichte bislang ungeschlagenen Engländer treffen auf die seit drei Jahren unbesiegten Ungarn. Und die Ost-Europäer führen nach 50 Sekunden mit 1:0. Der ungarische Coup: Sie spielen nicht statisch positionsgetreu, sondern dynamisch im Raum. Am Ende steht es 6:3 bei 35:5 Torschüssen gegen die Engländer. Das Ende einer Fußball-Ära. Die Ungarn gelten daraufhin als unbesiegbar – bis zur Weltmeisterschaft 1954, an dessen Ende das wohlbekannte »Wunder von Bern« stattfand.

… BEI DER FORTUNA?

Am 06. Dezember 1953 spielt die glorreiche Fortuna in der Regionalliga West gegen Borussia Dortmund. Das Spiel konnte durch Tore von Jakob Wimmer, Erich Juskowiak und Hans Müller 3:2 gewonnen werden. Den Kasten hütete damals noch ein Spieler, dessen Denkmal nun vor der ESPRIT arena steht – Anton »Toni« Turek. In der Saison 1953/54 wurden die Flingeraner am Ende 10. von 16 Mannschaften und spielten im Laufe der Spielzeit gegen Traditionsvereine wie Bochum, Aachen, Gladbach und Gelsenkirchen.

… SONST SO?

Prominente Geburtstagskinder aus der Welt des Fußballs vom 10. Dezember: Gonzalo Higuain (1987), Wilfried Bony (1988), Neven Subotic (1988), Genki Omae (1989) und Marc Stendera (1995).


Für zwei Jahre schloss sich Du-Ri Cha, Sohn des ehemaligen Frankfurters und Leverkuseners Bum-kun Cha, dem Bundesliga-Aufsteiger an. In elf Spielen kam er hauptsächlich als Rechtsaußen zum Einsatz. 2013 jedoch wurde sein Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, nachdem er einen ihm gewährten Sonderurlaub überzogen hatte.

Zwei Jahre lang spielte Stefan Reisinger für die Fortuna. Mehr als die Hälfte seiner 42 Spiele fanden in der Bundes­ liga statt, wo er sieben seiner zehn Tore für die Flingeraner erzielte. Nach einer letzten Station in Saarbrücken beendete der inzwischen 36-Jährige seine Karriere und ist Co-Trainer beim KFC Uerdingen.

Bruno Soares kam vor der Bundesligasaison in die Landeshauptstadt, wurde aber in dieser aufgrund einer schweren Verletzung kein einziges Mal ein­gesetzt. Seine 43 Partien im F95-Trikot waren Zweitligabegegnungen, in denen der Innenverteidiger ein Tor und eine Vorlage beisteuerte. Nach Umwegen über Kasachstan und Norwegen spielt er nun in den USA.

In elf Bundesligaspielen kam Nando Rafael zum Zuge und belohnte das Vertrauen mit zwei Toren. Da er nur einen Vertrag mit Gültigkeit für die Bundesliga hatte, endete sein Engagement mit dem Abstieg der Düsseldorfer zum Ende der Saison 2012/13.

Viele Verletzungen warfen Leon Balogun zu seiner Düsseldorfer Zeit immer wie­ der zurück. In der Zeit, in der er fit war, absolvierte der Verteidiger 30 Partien und spielt inzwischen seit drei Jahren in Mainz erstklassigen Fußball. Dort setzte er sich kürzlich erst vehement gegen Rassismus im Fußball ein.

Acht Mal stand Gerrit Wegkamp für die Erste Mannschaft der Rot-Weißen auf dem Grün. Seine fünf Tore und acht Vorlagen schoss er allerdings für die Zwote – in nur 28 Spielen. Dadurch aufmerksam geworden warb Bayern München II den inzwischen 24-Jährigen ab. Von dort ging es zum VfR Aalen.

2012 kam Bastian Müller von der Zwei­ten Mannschaft des FC Bayern Münchens. Der damals 21-Jährige spielte 51 Mal für die Zwote – gegen die er inzwischen auf Seiten des SC Verls wieder in der Regio­ nalliga antritt.

Er kam als Leihspieler von Gladbach und blieb in Düsseldorf. Tobias Le­vels hatte als Stammspieler großen Anteil am ungeschlagenen Erreichen der Herbstmeisterschaft der vorangegangenen Aufstiegs-Saison. Der Rechtsverteidiger spielte 83 Mal für die Fortuna – ein Tor blieb ihm verwehrt. Zwei davon konnte er bis dato bei seinem jetzigen Arbeitgeber FC Ingolstadt schießen.

s gibt viel zu erzählen zur Saison 2012/13, der ersten Bundesliga-Saison seit 1997. Was jedoch am Ende allein zählt, und wovon die komplette, gar nicht mal so unerfolgreiche Spielzeit überschattet wurde, ist der Abstieg. Kurios dabei ist, dass die Fortuna bis auf den letzten Spieltag zu keinem Zeitpunkt auf einem direkten Abstiegsplatz stand. Eigentlich begann alles erfolgreich: Bis zum siebten Spieltag war die Fortuna als Aufsteiger ungeschlagen, bis zum sechsten Spieltag blieb man ohne Gegentor. Siege gegen Fürth und Augsburg sowie Unentschieden gegen Stuttgart und Gladbach wurden dann jedoch abgelöst von einer Sieglos-Serie von sechs Spielen. Auffällig: Mitten in diese Serie fiel überraschenderweise der 1:0-Sieg gegen die Borussia vom Niederrhein im DFB-Pokal. Nachdem die Hinrunde auf Rang 13 mit neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz abgeschlossen wurde, spielte Fortuna Düsseldorf mit neun Punkten die schlechteste Rückrunde aller Mannschaften: Zwölf Spiele am Stück blieb die Landeshauptstadt sieglos, neun davon wurden verloren. Ganz bitter wurde es dann am letzten Spieltag. Zu Anpfiff stand man wie die vergangenen Spieltage nicht auf einem direkten Abstiegsplatz. Zwar verloren die Flingeraner auch das Spiel in Hannover mit 0:3, wären aber gerettet gewesen, wenn nicht die schlechter platzierte TSG Hoffenheim aufgrund eines späten Elfmeters gegen Dortmund einen Sieg eingefahren hätte, die Fortuna damit noch überholte – und diese tabellarisch entscheidend abrutschte. Seitdem arbeitet die Fortuna am Wiederaufstieg in die Bundesliga.

2012/13 E

Düsseldorf

Fortuna

YESTERDAY

FORTUNA AKTUELL 51


F

95

AUSWÄRTSFAHRT

Auswärtsfahrt nach Duisburg 26 Spieltag · Sonntag, 11.03.2018 · 13:30 Uhr

MSV Duisburg - Fortuna Düsseldorf Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena

VEREIN

A

m 2. Juni 1902 wurde der MSV Duisburg unter dem Namen Meidericher Spielverein von 1902 e. V. in der damaligen selbstständigen Gemeinde Meiderich gegründet. Aktuell können sich 8.336 Fußballfans »Mitglied des MSV Duisburg« nennen (Stand: 1. September 2017). Neben der bekannten Fußballabteilung umfasst der MSV die Abteilungen Handball, Hockey, Leichtathletik, Volleyball, Judo und Turnen. Seit nunmehr 10 Jahren spielen die »Zebras« in der 2. Bundesliga, nur unterbrochen durch alles in allem drei Jahre 3. Liga. Den größten Erfolg stellt die Meisterschaft in der 3. Liga des letzten Jahres dar. Die Frauenmannschaft des MSV spielt übrigens in der Frauen-Bundesliga, belegt dort allerdings den letzten Platz.

STADION

D

ie Spielstätte des MSV Duisburgs trägt einen ungewöhnlichen Namen. Die »Schauinsland-Reisen-Arena« wurde im Jahr 2003 gebaut und fasst 31.502 Zuschauer. Sie ist in den Sportpark Duisburg eingebettet, in dem sich auch die Regattabahn, das Schwimmstadion und die Eissporthalle befinden. Zu Beginn der Bundesligasaison 2007/08 hatte die RWE AG den Plan, die Namensrechte am Stadion zu kaufen, zog aber dann nach Protesten der Duisburger Fanszene aufgrund der Namensgleichheit mit dem Lokalrivalen RotWeiss Essen die Pläne zurück.

52 FORTUNA AKTUELL

TEAM

A

ls Aufsteiger stehen die Duisburger aktuell mit 37 Punkten auf einem überragenden 4. Platz – punktgleich mit Kiel, welches auf dem Relegationsplatz rangiert. Dass Duisburg den kleinsten Kader der 2. Bundesliga stellt, scheint also kein Nachtteil zu sein. Gleichzeitig hat laut Transfermarkt.de nur der Jahn Regensburg einen geringeren Kaderwert als der MSV mit seinen 10,75 Millionen Marktwert. Ins Auge fällt der Torreichtum, sowohl gegen als auch für Duisburg: 37 Treffer schossen und 36 kassierten sie. An Ersterem haben vor allem Borys Tashchy und Moritz Stoppelkamp mit ihren acht und sieben Toren großen Anteil. Sie werden unterstützt durch gleich drei ehemalige Fortunen – für die Meidericher spielen Tugrul Erat, Dustin Bomheuer und neuerdings Christian Gartner.

SEHENSWÜRDIGKEIT

D

ie »Route der Industriekultur« ist ein Projekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und verbindet als touristische Themenstraße die »wichtigsten und touristisch attraktivsten« Industriedenkmäler des Ruhrgebiets. Trotz der Bezeichnung Route der Industriekultur handelt es sich nicht um eine einzige Strecke, sondern um ein Netz, das Museen, Ausstellungen, Panorama-Aussichtspunkte und historisch bedeutsame Siedlungen miteinander verbindet. In Duisburg sind das unter anderem der Landschaftspark Duisburg-Nord, der Hafenstadtteil Ruhrort und der am Rande des Stadtzentrums gelegene Innenhafen.


PIPJORKE ENTSORGUNGSFACHBETRIEB AUF DER REIDE 100 40468 DÜSSELDORF FON: 0211 / 47 23 70 FAX: 0211 / 47 23 723 INFO@PIPJORKE.COM WWW.PIPJORKE.COM

Individuelle Beratung Über 30 Jahre Erfahrung Kompetenz Zuverlässig Flexibel Leistungsstark TÜV-geprüft Dekra-zertifiziert

Abfallentsorgung Straßenreinigung Winterdienst Containerdienst Lieferung von Schüttgütern wie z.B. Kies, Sand, Mutterboden, Split, Asphalt


F

95

Fortuna Düsseldorf vs.

FC St. Pauli Und so wird im Tippspiel gewertet: Richtiges Ergebnis: 3 Punkte, Richtige Tendenz: 1 Punkt Preise:

1. Platz: Zwei Eintrittskarten zu einem Sportevent inkl. Übernachtung für zwei Personen 2. Platz: Ein Abendessen mit einem Spieler oder Offiziellen von Fortuna 3. Platz: Ein Original-Trikot von Fortuna mit den Unterschriften der Mannschaft

Manfred Abrahams

Dr. Wulff Aengevelt

Christina Begale

Daniela Blättler

Georg W. Broich

Rainer Cox

Michael Dahmen

C. De Luca

Werner Matthias Dornscheidt

Michael Eßer

Kay Fremdling

Dirk Gatzen

Thomas Geisel

Michael Hanné

Dr. Ralf Hausweiler

Heinz Hessling

Josef Hinkel

Joachim Hunold

Dr. med Ulrich Keil

Alexander Keuter

Michael Keuter

Klaus Klar

Carsten Knobel

Andreas Krause

Rainer Kretschmann

Hans Kurz

Primo Lopez

Guido Melcher

Uwe Mies

Jörg Mühlen

Michael Müller

Klaus-Peter Müller

Michael Niebel

Hans-Georg Noack

Hans Norbert Nolte

Mike Papageorgiou

Christoph Peters

Lukas Pipjorke

Axel Pollheim

Ingolf Roger Rayermann

Stadtwerke Düsseldorf AG

Messe Düsseldorf GmbH

Altstadtbäckerei

Kretschmann Naturstein

BMW Hans Brandenburg

54 FORTUNA AKTUELL

Aengevelt Immobilien

Mercedes-Benz Ndl. Düsseldorf

Fortuna-Aufsichtsrat

KurzConsult GmbH

Ehrenpräsident Fortuna

begale communications

Antenne Düsseldorf

Restaurant El Amigo

DAKO Worldwide Transport

The KÖ Landlord GmbH

Stadtsparkasse Düsseldorf

Keuter Grundbesitzverwaltung

MEDA KÜCHEN

Der Grieche am Staufenplatz

Broich Premium Catering

Oberbürgermeister

Keuter Grundbesitzverwaltung

Deutsche Bank AG

Kälte Klima Peters

Geschäftsführer Frankenheim

Flughafen Düsseldorf

Rheinbahn AG

Awista GmbH

Entsorgungsfachbetrieb Pipjorke

MEDA KÜCHEN

Vorstand SDZ

Henkel-Vorstand und Aufsichtsrat Fortuna

BRUNATA METRONA

RP Veranstaltungen

La Brisella

Heinz Hessling Lichttechnik

Hotel Zum Deutschen Eck

Commerzbank AG

Bankhaus August Lenz


PROMI-TIPP Pl. Name

Heimspiel ist Punktspiel! Für die vergangene Partie im Düsseldorfer Wohnzimmer gegen Greuther Fürth traf das allerdings nur auf die sieben Promis zu, welche auf das Unentschieden tippten. Dass von diesen sieben Tippern fünf das exakte Ergebnis vorhersagten, sorgt für eine Menge Bewegung im oberen Tabellendrittel. Wo sich zuletzt nur vier Tipper die Plätze eins bis drei teilten, tummeln sich nun neun. Den größten Sprung schafften Christina Begale (begale communications), Peter Terbuyken (Rheinische Backkultur Terbuyken GmbH) und Guiseppe Saitta (Saitta Locanda del Conte GmbH): Für alle drei ging es von Platz vier an die Tabellenspitze! Mit den »Kiezkickern« kommt nun ein Club in die ESPRIT arena, der seit drei Spieltagen ungeschlagen ist. Beeindruckt sind davon jedoch nur wenige Tipper: Elf setzten auf ein Unentschieden, nur einer auf eine Niederlage. Zum Vergleich: 50 Promis gehen von einem Sieg aus. Und torreich soll es werden! Nur neun von 62 Promis tippen auf weniger als zwei Tore in der Partie. Auch torreich, aber als einziger gegen die Fortuna, tippt erneut Dieter vom Dorff (Fortuna-Aufsichtsrat): Laut ihm fallen die fünf Tore, die er prognostiziert, am Ende mit einem Tor Differenz zu Ungunsten von F95.

Tipp Pkt.

1. Christina Begale

3:1 14

Rainer Kretschmann

2:1 14

Giuseppe Saitta

2:0 14

Peter Terbuyken

2:0 14

2. Hans Kurz

1:0 13

3:2 13

Wolfgang Ungermann

3. Werner Matthias Dornscheidt 2:1 12

Michael Keuter

2:0 12

Ralf Schneider

2:0 12

4. Rainer Cox

2:1 11

Michael Eßer

1:1 11

Joachim Hunold

2:1 11

Andreas Krause

2:1 11

Primo Lopez

2:2 11

Michael Müller

2:1 11

Peter Verhülsdonk

2:1 11

Detlef Witte

2:1 11

5. Daniela Blättler

2:1 10

Carsten Knobel

1:0 10

Klaus-Peter Müller

2:1 10

Gerd Röpke

1:0 10

Nicola Stratmann

1:1 10

Hans-Jörg Zech

2:0 10

6. Manfred Abrahams

2:1 9

Dr. Wulff Aengevelt

2:1 9

Georg Broich

2:1 9

C. De Luca

1:1 9

Heinz Hessling

2:1 9

Alexander Keuter

2:2 9

Klaus Klar

1:0 9

Guido Melcher

2:0 9

Uwe Mies

2:2 9

Lukas Pipjorke

2:1 9

Markus Tappert

2:1 9

Frank Tölle

2:1 9

7. Dirk Gatzen

Bernd Restle

Sporttherapiezentrum Restle

Nicola Stratmann Tulip Inn Düsseldorf

Frank Tölle SIGNA Funds

Thomas Wiesmann

Wiesmann Personalisten GmbH

Wolfgang Rolshoven

Heimatvereines Düsseldorfer Jonges e. V.

Markus Tappert

Rechtsanwälte Beumer & Tappert

Wolfgang Ungermann

Brauerei Ferdinand Schumacher GmbH & Co KG

Detlef Witte

Schneider Intercom GmbH

Gerd Röpke

ManThei sushitaxi

Hermann Tecklenburg Tecklenburg GmbH

Markus van Susteren

Geschäftsstelle der AXA Versicherung AG

Albrecht Woeste

Giuseppe Saitta

Saitta Locanda del Conte GmbH

Peter Terbuyken

Rheinische Backkultur Terbuyken GmbH

Peter Verhülsdonk

Rest./Hotel Schnellenburg

Hans-Jörg Zech

Erwin Schierle

Schierle Stahlrohre KG

Frank Theobald

Klüh Service Management GmbH

Andreas Vogt

Stadtsparkasse Düsseldorf

Ralf Schneider

Telefonbau Schneider

Thomas Timmermanns BMW Timmermanns

Dieter vom Dorff Fortuna-Aufsichtsrat

1:0 8

Thomas Geisel

1:1 8

Hans-Norbert Nolte

3:1 8

Ingolf Roger Rayermann

0:0 8

Hermann Tecklenburg

2:1 8

Markus van Susteren

1:1 8

Andreas Vogt

2:1 8

Thomas Wiesmann

2:0 8

8. Michael Dahmen

2:2 7

Dr. Ralf Hausweiler

2:1 7

Josef Hinkel

2:2 7

Dr. med. Ulrich Keil

2:1 7

Michael Niebel

3:1 7

Christoph Peters

2:1 7

Bernd Restle

2:1 7

Wolfgang Rolshoven

2:0 7

Frank Theobald

1:0 7

Thomas Timmermanns

2:1 7

Albrecht Woeste

2:1 7

9. Kay Fremdling

2:1 6

Michael Hanné

1:0 6

Hans Noack

2:0 6

Axel Pollheim

3:2 6

Dieter vom Dorff

2:3 6

10. Jörg Mühlen

2:0 5

1:0 5

Erwin Schierle

11. Mike Papageorgiou

2:0 2

ZECCO Sportvermarktung GmbH

FORTUNA AKTUELL 55


F

95

club95PARTNER GBS Grundbesitz_Logo.pdf

13.07.2015

12:29:17 Uhr

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

club95PARTNER w w w. lo ewe n - d i a m o n d s . d e

www.sparkassendirekt.de

56 FORTUNA AKTUELL


CLUB95

club95PARTNER 13.07.11 14:07

club95PARTNER

ARCHITEKTUR- UND SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

MICHAEL DIEHL

a-s-b

sud_logo_indesign_Pfade_NEU.indd 1



   

Partner der Lebensmittelindustrie www.Best4Food.de

communication that works. gmbh Höherweg 119, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211-580 55-0 www.skoda-centrum-duesseldorf.de

P R O J E K T M A N A G E M E N T

club95PARTNER

FORTUNA AKTUELL 57


F

95

club95PARTNER

club95PARTNER

HOLLMANN PRESSE

TAbAk

LOTTO

hollmann-duesseldorf.de

club95PARTNER

Gut essen und trinken auf rheinische Art www.himmel-aehd.de

club95PARTNER

STEIGER

club95PARTNER

58 FORTUNA AKTUELL

club95PARTNER

Niederlassung Düsseldorf

club95PARTNER

club95PARTNER

UNTERNEHMENSBERATUNG


CLUB95

club95PARTNER

w w w. u l m e n . c o m

IMMOBILIENSERVICE GMBH

Liebenberg bodenbeLAge

club95PARTNER

GERMAN PREMIER PARTNER

Trade World One GmbH

ACCREDITED PARTNER 2017

club95PARTNER

MEHR FÃœR IHRE GESUNDHEIT

KOPPETSCH

club95PARTNER

club95PARTNER

club95PARTNER

club95PARTNER

FORTUNA AKTUELL 59


F

95

NLZ-BILD DER WOCHE 60 FORTUNA AKTUELL


NLZ-BILD DER WOCHE

Die Teams stehen fest! DEG-Legende Daniel Kreutzer und Fortunas Co-Trainer Axel Bellinghausen zogen in dieser Woche die Gruppen für die 56. CRB U19 Champions Trophy. Die Fortuna kann sich auf vier attraktive Gegner freuen. Mehr Infos zum Düsseldorfer Osterturnier finden sich auf der nächsten Seite. FORTUNA AKTUELL 61


F

95

NLZ

F95 trifft auf Borussia Mönchengladbach, Legia Warschau, Huddersfield Town und US Sassuolo

U19 Champions Trophy: Die Gruppen stehen fest

Die 56. U19 Champions Trophy wirft ihren Schatten voraus: Rund um Ostern wird es an der Roßstraße einmal mehr internationalen Juniorenfußball auf Spitzenniveau geben. Am Montagmittag wurden die Gruppen ausgelost, wobei Fortunas Co-Trainer Axel Bellinghausen und DEG-Legende Daniel Kreutzer als Losfeen fungierten. Die U19 der Fortuna trifft demnach in der Gruppe A auf vier attraktive Gegner aus vier verschiedenen Ländern.

B

Bastian Kummer und die U19 können sich erneut auf interessante Gegner freuen.

orussia Mönchengladbach, Legia Warschau, Huddersfield Town und US Sassuolo – die Gegner der Fortuna in Gruppe A haben es in sich! Vier attraktive Gegner aus Deutschland, Polen, England und Italien warten auf die A-Junioren der Rot-Weißen, deren Trainer mit großer Vorfreude ins Turnier geht: »Es wird sehr interessant, weil wir auf Teams treffen, gegen die wir noch nie gespielt haben. Das ist für uns als Trainer, und für die Spieler sowieso, klasse. Dazu gibt es zum Auftakt ein Derby gegen Gladbach. Wir sind froh, wieder an diesem Tur-

nier teilnehmen zu dürfen, und werden am Osterwochenende sicherlich großen Spaß haben und schönen Fußball sehen. Wir wollen unsere aktuellen Leistungen aus der Meisterschaft gerne mit ins Turnier nehmen«, erklärt Sinisa Suker. In der Gruppe B treffen demnach Standard Lüttich, die Japanische Hochschulauswahl, Werder Bremen, Salzburg und der FC Everton aufeinander. Tickets und weitere Informationen zur 56. U19 Champions Trophy finden sich unter www.u19-cup. de.

Auch heutige Fortuna-Profis nahmen schon an der Champions Trophy teil

Impressionen aus den letzten Jahren Kaka, Patrick Kluivert, Michael Owen, Marc André ter Stegen, Toni Kroos, Thomas Müller – die Liste von international bekannten Stars, die früher mit ihrer U19 bei der U19 Champions Trophy in Düsseldorf aufliefen, könnte man praktisch ewig fortführen. Aber auch F95-Prominenz konnte man teils schon in der A-Jugend an der Roßstraße antreffen: Profis wie Robin Bormuth oder Anderson Lucoqui, aber auch der heutige Co-Trainer Axel Bellinghausen liefen schon als Spieler beim U19-Turnier auf. Hier gibt es einige Impressionen aus den letzten Jahren…

62 FORTUNA AKTUELL


Ein WIR geht immer.  Das einzig Wahre.


F

95

NLZ

Heute geht’s für die U23 zur Viktoria in die Domstadt

Zwote will in Köln in ihren Rhythmus finden Während die Profimannschaft der Fortuna es am heutigen Sonntagmittag mit dem FC St. Pauli zu tun bekommt, steht auch für die U23 eine wichtige Begegnung an. In der Regionalliga West trifft die Mannschaft von Cheftrainer Taskin Aksoy auswärts auf Viktoria Köln. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Für beide Mannschaften ist die Partie der Versuch, nach einigen Spiel­ absagen wieder in Tritt zu kommen.

D

ie Regionalliga West ist noch nicht zu 100 Prozent im neuen Jahr angekommen. Die Kälte und vor allem die damit verbundenen Platzverhältnisse machen so gut wie jedem Club in der vierthöchsten deutschen Spielklasse zu schaffen. Sechs von acht angesetzten Spielen am vergangenen Wochenende wurden abgesagt, in der Woche zuvor waren es vier Spielausfälle. Und auch das Nachholspiel zwischen Alemannia Aachen und Viktoria Köln, dem kommenden Gegner der Zwoten, das eigentlich am vergangenen Mittwoch hätte stattfinden sollen, fiel dem

Wetter zum Opfer. So prägen kurzfristig angesetzte Testspiele und eine ungewisse Vorbereitung den Trainingsalltag vieler Mannschaften. Das letzte Meisterschaftsspiel der Kölner Viktoria fand am 1. Dezember statt, es war ein 1:0-Heimsieg über den SV Rödinghausen. Fortunas U23 hatte zumindest ein Ligaspiel in diesem Kalenderjahr: Vor zwei Wochen gewannen die Rot-Weißen 1:0 in Verl. Am heutigen Sonntag hoffen beide Mannschaften nun auf den nächsten beziehungsweise den ersten Sieg – und darauf, dass der Liga-Alltag endlich wieder Regelmäßigkeit annimmt.

Kaito Miyake, Tom-Jeffrey Zündorf und Co. wollen heute in Köln jubeln.

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS exklusivPARTNER

talentPARTNER

Fachkompetenz seit 1919

64 FORTUNA AKTUELL


F

95

HANDBALL

Handball: Erste Damenmannschaft patzt gegen Walsum Altenrade

Fortunas A-Jugend gegen Haan siegreich Am vergangenen Wochenende waren auch Fortunas Handballteams wieder im Einsatz. Während die erste Damenmannschaft eine unerwartete Niederlage hinnehmen mussten, waren die Zwote und die A-Jugend erfolgreich.

So sehen Sieger aus! Die rot-weiße A-Jugend ließ sich feiern.

D

ie erste Damenmannschaft leistete sich bei der 28:31-Niederlage gegen den Tabellenletzten Walsum Altenrade eine unerwartete Niederlage. Schon zu Beginn waren die Gäste mit 4:0 und 9:3 in Führung gelegen. Die Duisburgerinnen konnten das Spielergebnis über weite Strecken für sich gestalten. Zum Ende der Partie kam die Fortuna noch einmal auf 27:29 heran, doch die Gäste-Torfrau vereitelte weitere gute Möglichkeiten der Fortuna. Die Rot-Weißen haben nun schon sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Bonn. Aufstellung und Torschützen: Happe, Grewe, Otten (2), Thanscheidt (n.e.), Mattyssek (8), Verhoeven (2), Borchert (2), Jarendt (4), Grimberg, Otto, Neumann (2), Eickerling, Steinhausen, Berger (8/2). Beim 32:28-Erfolg beendete Fortunas Zwote eine Durststrecke von zuletzt vier Niederlagen in Folge. Carina Randzio und Sina Meyer waren mit sieben bzw. sechs Treffern erfolgreichste 66 FORTUNA AKTUELL

Schützen im Team der Fortuna. Mit 14:18 Punkten steht die Mannschaft von Eric Busch im Mittelfeld der Tabelle. Fortuna A-Jugend mit Kampf und Leidenschaft siegreich gegen Haan m Sonntagmorgen sahen die Zuschauer ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert und einem am Ende verdienten Erfolg der Mannschaft von Trainer Haiko Stropp und Wolfgang Böse. Nach gutem Start und einer 2:0-Führung durch Linda Lauterbach und Nalle Heinz war die Fortuna gut ins Spiel gekommen. Nach 14 Minuten sah es dann alles andere als rosig für die Fortuna-Mädels aus. Die Anhäufung an technischen Fehlern und Ballverlusten ermöglichte es den Gästen, ohne große Mühe Tor um Tor zu erzielen (sieben in Folge). So kam es zum gerechten Zwischenstand von 5:13. Mit der sehr offensiven Deckung der Haanerinnen kam die Fortuna überhaupt nicht zu Recht und auch eine Auszeit von Haiko Stropp blieb zunächst ohne Wirkung.

A

Mitte der ersten Halbzeit kamen die F95-Mädels besser ins Spiel, liefen aber weiter einem VierTore-Rückstand hinterher (15:19, 26. Minute). Die letzten fünf Minuten war die Fortuna dann wie verwandelt. Torfrau Hanna Mandrysch verhinderte mehrere gute Einwurf-Möglichkeiten der Gäste und im Angriff gelang ein 5:0-Lauf. Dabei erhielt Nathalie Keller mit zwei sehr guten Anspielen und einem Torerfolg ein Sonderlob von Haiko Stropp. »Wir haben in der ersten Halbzeit sehr lange gebraucht, um die richtigen Lösungen gegen die offensive Abwehr zu finden. Am Ende der ersten Halbzeit waren Nathalie Keller und Hanna Mandrysch sehr gut im Spiel. Johanna Beutler war im Torabschluss sehr effektiv und wir waren bei 19:19 zur Halbzeit wieder da«, betonte Stropp. Nach der Pause gingen die Gäste schnell mit zwei Treffern in Führung. Die Fortuna-Mädels waren an diesem Tag mit ihrer Leidenschaft und Einsatzbereitschaft jedoch nicht zu bezwingen und zwei Tore von Maren Brinkhues brachten sie wieder zurück (36.).

Aber auch der Gast aus Haan wollte sich nicht geschlagen geben. Die Führung durch Johanna Beutler konnte postwendend wieder ausgeglichen werden. Vier Treffer in Folge brachten die Rot-Weißen schließlich vorzeitig auf die Siegerstraße. Mit dem 38:33 durch Maren Brinkhues (56.) waren letzte Zweifel über den Fortuna-Erfolg ausgeräumt. Der Endstand von 40:37 war am Ende verdient und Trainer Stropp lobte die mannschaftliche Geschlossenheit und Torfrau Hanna Mandrysch. »Wir haben gegen eine sehr gute Haaner Mannschaft viel Herz und Leidenschaft gezeigt. Alle Spielerinnen haben ihren Teil zum Erfolg beitragen können«, erklärte Stropp. Johanna Beutler war mit 17 Treffern erfolgreichste Torschützin. Aufstellung und Torschützen: Enya Fritz, Anna Langenberg, Hannah Mandrysch – Nadine Boss (4), Natalie Heinz (1), Sarah Busch (1), Linda Lauterbach (2), Isabelle Kramer (4), Maren Binkhues (5), Johanna Beutler (17/6), Kim Büschgens (1), Nathalie Keller (1), Paula van Heijnsbergen (4).


JETZT ANMELDEN UND 250 PUNKTE SICHERN! Und

• Pro 1 € Umsatz 10 Punkte sammeln und bereits ab 10 Besuchen* oder 1.250 Punkten Freitickets oder Prämien einlösen. • Mit wechselnden Preisvorteilen sparen und bei tollen Gewinnspielen mitmachen. • Exklusive Einladungen zu Sondervorführungen und Filmevents erhalten. • Und das Beste: Die CineStarCARD ist völlig kostenlos. Jetzt an der Kinokasse, per App oder unter cinestar.de/card anmelden. * Durchschnittsumsatz bei zehn gekauften Tickets inkl. Snacks im Gesamtwert von 125 €.

TESTSIEGER UND WANN TESTEN SIE UNS?

Theodorstraße 283 40472 Düsseldorf WWW.KUECHENAKTUELL.DE

SITZ DER GESELLSCHAFT: KÜCHEN AKTUELL GMBH • SENEFELDERSTRASSE 2B • 38124 BRAUNSCHWEIG


F

95

QUIZ

DAS F95-EMOJI-RÄTSEL Das Fortuna-Quiz springt ins 21. Jahrhundert: Ab sofort gibt es auf der letzten Seite der »Fortuna Aktuell« nicht mehr das klassische »A, B oder C?«-Quiz, sondern knifflige Bilderrätsel in Emoji-Form. Die kleinen Bildchen, die Menschen seit Jahren von einem Handy aufs andere schicken, stellen in Kombination Heimspiel für Heimspiel verschiedene Begriffe dar.

In der heutigen Ausgabe geht es um

BEKANNTE FUSSBALLPHRASEN!

= 68 FORTUNA AKTUELL

Lösungen:

,

1: Den Bock umstoßen, 2: Von Spiel zu Spiel denken, 3: Ein Tor würde dem Spiel gut tun, 4: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze 5: Geld schießt keine Tore, 6: Ein Spiel dauert 90 Minuten, 7: Mund abputzen, weitermachen, 8: Fußball ist Kopfsache

Wer schafft es, alle zu erraten?


F

95

FANNEWS

Auf dem »Gipfel der Gefühle«

DIE »HOCHKÖNIG-FANBANK« Wie kann man gewinnen?

Fortuna Düsseldorf und sein Partner Hochkönig verlosen auch in dieser Saison zu jedem Heimspiel wieder 2 x 2 Plätze auf der »Hochkönig-Fanbank«. Diese steht bei den Heimspielen der Rot-Weißen in der ESPRIT arena unweit der Seitenlinie. Man ist also noch näher am Spielgeschehen, als man dies auf den Tribünen schon ist. Das Einzige, was zu tun ist, um auch mal mit einer Begleitperson direkt am Spielfeldrand Platz zu nehmen, ist die richtige Antwort auf eine Gewinnspielfrage auf www.hochkoenig.at/fanbank zu geben und mit ein bisschen Glück ausgelost zu werden. Viel Erfolg dabei!

In Zusammenarbeit mit:

Näher dran geht nicht: Die Hochkönig-Fanbank am Spielfeldrand der ESPRIT arena.

FORTUNA AKTUELL 69


F

95

SPIELPLAN SAISON 2017/18

01. Spieltag (28.-31.07.2017)

10. Spieltag (13.-16.10.2017)

20:30 VfL Bochum 13:00 FC Ingolstadt 15:30 SV Darmstadt 98 Arminia Bielefeld 13:30 1.FC Nürnberg 15:30 Holstein Kiel Dynamo Dresden 20:30 Fortuna Düsseldorf 20:00 1.FC Heidenheim

18:30 FC St. Pauli : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : Eintr. Braunschweig 13:00 Dynamo Dresden : FC Ingolstadt VfL Bochum : SV Sandhausen Arminia Bielefeld : Fortuna Düsseldorf 13:30 1.FC Heidenheim : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : Erzgebirge Aue Jahn Regensburg : Union Berlin 20:30 SV Darmstadt 98 : 1.FC Nürnberg

: FC St. Pauli 0:1 (0:0) : Union Berlin 0:1 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0) : Jahn Regensburg 2:1 (1:1) : 1.FC Kaiserslautern 3:0 (2:0) : SV Sandhausen 2:2 (0:2) : MSV Duisburg 1:0 (0:0) : Eintr. Braunschweig 2:2 (1:1) : Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)

02. Spieltag (04.-07.08.2017) 18:30 Union Berlin : Holstein Kiel SV Sandhausen : FC Ingolstadt 20:30 1.FC Kaiserslautern : SV Darmstadt 98 13:00 MSV Duisburg : VfL Bochum 15:30 Eintr. Braunschweig : 1.FC Heidenheim 13:30 Jahn Regensburg : 1.FC Nürnberg 15:30 SpVgg Greuther Fürth : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : Fortuna Düsseldorf 20:30 FC St. Pauli : Dynamo Dresden

11. Spieltag (20.-23.10.2017) 4:3 (3:3) 1:0 (0:0) 1:1 (1:0) 1:1 (1:0) 2:0 (1:0) 0:1 (0:0) 1:2 (0:2) 0:2 (0:1) 2:2 (1:1)

18:30 FC Ingolstadt Fortuna Düsseldorf 13:00 Eintr. Braunschweig Union Berlin Holstein Kiel 13:30 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue 20:30 SV Sandhausen

12. Spieltag (27.-30.10.2017)

18:30 SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig 13:00 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 13:30 FC Ingolstadt 1.FC Nürnberg Holstein Kiel 20:30 Arminia Bielefeld

18:30 FC St. Pauli : Erzgebirge Aue Arminia Bielefeld : FC Ingolstadt 13:00 SV Darmstadt 98 : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : SV Sandhausen Jahn Regensburg : 1.FC Kaiserslautern 13:30 1.FC Heidenheim : 1.FC Nürnberg MSV Duisburg : Union Berlin 16:00 Dynamo Dresden : Eintr. Braunschweig 20:30 VfL Bochum : Fortuna Düsseldorf

: FC St. Pauli 3:0 (1:0) : Erzgebirge Aue 1:1 (1:1) : SV Sandhausen 0:4 (0:1) : MSV Duisburg 1:2 (0:0) : 1.FC Kaiserslautern 2:0 (1:0) : Jahn Regensburg 2:4 (0:1) : Union Berlin 2:2 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:1 (2:1) : VfL Bochum 2:0 (2:0)

04. Spieltag (25.-28.08.2017)

18:30 SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern 13:00 Eintr. Braunschweig Union Berlin Jahn Regensburg 13:30 Fortuna Düsseldorf Erzgebirge Aue Holstein Kiel 20:30 1.FC Nürnberg

18:30 VfL Bochum 20:30 FC Ingolstadt 1.FC Nürnberg Holstein Kiel 20:30 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld 20:30 Dynamo Dresden 21.02. SV Darmstadt 98

18:30 Union Berlin : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : FC Ingolstadt 13:00 SpVgg Greuther Fürth : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg : 1.FC Heidenheim 13:30 FC St. Pauli : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Dynamo Dresden Erzgebirge Aue : Eintr. Braunschweig 20:30 VfL Bochum : Arminia Bielefeld

18:30 Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 13:00 FC Ingolstadt 1.FC Heidenheim Holstein Kiel 13:30 SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 20:30 Arminia Bielefeld

: SV Sandhausen 1:0 (1:0) : Erzgebirge Aue 4:1 (1:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:0 (1:0) : FC St. Pauli 3:1 (2:1) : Jahn Regensburg 1:1 (1:1) : MSV Duisburg 1:2 (1:1) : 1.FC Kaiserslautern 1:2 (0:2) : VfL Bochum 2:0 (1:0) : Union Berlin 1:1 (0:1)

14. Spieltag (17.-20.11.2017)

22. Spieltag (09.-12.02.2018)

18:30 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim 13:00 FC Ingolstadt Arminia Bielefeld Holstein Kiel 13:30 SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Fortuna Düsseldorf 20:30 1.FC Nürnberg

18:30 SV Darmstadt 98 Arminia Bielefeld 13:00 1.FC Heidenheim VfL Bochum 1.FC Nürnberg 13:30 FC Ingolstadt FC St. Pauli MSV Duisburg 20:30 Dynamo Dresden

18:30 VfL Bochum : SV Darmstadt 98 1.FC Kaiserslautern : Holstein Kiel 13:00 Union Berlin : Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg : Arminia Bielefeld Jahn Regensburg : 1.FC Heidenheim 13:30 SpVgg Greuther Fürth : Dynamo Dresden SV Sandhausen : Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue : FC Ingolstadt 20:30 FC St. Pauli : 1.FC Nürnberg

06. Spieltag (15.-17.09.2017) 18:30 Erzgebirge Aue : Holstein Kiel 19:00 Union Berlin : Eintr. Braunschweig 13:00 FC St. Pauli : FC Ingolstadt SV Sandhausen : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : 1.FC Nürnberg 13:30 SV Darmstadt 98 : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : Fortuna Düsseldorf VfL Bochum : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Dynamo Dresden

: MSV Duisburg 2:2 (1:1) : Union Berlin 1:0 (0:0) : Erzgebirge Aue 0:2 (0:1) : FC St. Pauli 0:1 (0:1) : SpVgg Greuther Fürth 3:0 (2:0) : Arminia Bielefeld 0:2 (0:0) : SV Darmstadt 98 2:2 (1:1) : Jahn Regensburg 1:0 (0:0) : VfL Bochum 3:1 (1:1)

08. Spieltag (22.-25.09.2017) 18:30 Erzgebirge Aue : SV Sandhausen MSV Duisburg : Holstein Kiel 13:00 FC St. Pauli : Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Eintr. Braunschweig 13:30 SV Darmstadt 98 : Dynamo Dresden SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Nürnberg VfL Bochum : FC Ingolstadt 20:30 Union Berlin : 1.FC Kaiserslautern

: SV Darmstadt 98 3:0 (1:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:0 (0:0) : Arminia Bielefeld 1:2 (0:0) : Union Berlin 1:2 (0:0) : VfL Bochum 3:0 (2:0) : FC St. Pauli 0:2 (0:0) : Dynamo Dresden 0:2 (0:1) : Jahn Regensburg 2:0 (0:0) : MSV Duisburg 3:1 (2:0)

70 FORTUNA AKTUELL

15:30 Dortmund 18:30 Borussia 1.FC Heidenheim 15:30 M‘gladbach Arminia Bielefeld 15:30 13:00 VfB 1.FCStuttgart Nürnberg 15:30 Hannover 96 MSV Duisburg 15:30 1. FC Nürnberg Holstein Kiel 15:30 Sport-Club Freiburg 13:30 SV Darmstadt 98 15:30 FC Augsburg Dynamo Dresden 15:30 Hamburger VfL Bochum SV 15:30 Frankfurt 20:30 Eintr. FC Ingolstadt

: VfL -:- (-:-) 1.FCWolfsburg Kaiserslautern 3:2 (0:0) : 1.FCFSV -:- (-:-) St. Mainz Pauli 05 5:0 (1:0) : FC 04 -:- (-:-) SVSchalke Sandhausen 1:0 (0:0) : Bayer Leverkusen SpVgg04 Greuther Fürth 2-::0 (-:-) (2:0) : Fortuna Düsseldorf 2:2 -:- (-:-) (0:1) : SpVgg Greuther Fürth -:Jahn Regensburg 0:1 (-:-) (0:0) : FC Bayern München -:- (-:-) Erzgebirge Aue 4:0 (2:0) : 1899 -:- (-:-) UnionHoffenheim Berlin 2:1 (1:1) : SV Werder Bremen 0:2 -:- (-:-) Eintr. Braunschweig (0:0)

18:30 Eintr. Braunschweig : Holstein Kiel Erzgebirge Aue : SV Darmstadt 98 13:00 Union Berlin : Dynamo Dresden SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : VfL Bochum 13:30 FC St. Pauli : MSV Duisburg SV Sandhausen : Arminia Bielefeld 13:45 1.FC Kaiserslautern : FC Ingolstadt 20:30 Fortuna Düsseldorf : 1.FC Nürnberg

DFB-Pokal

0:0 (0:0) 1:0 (1:0) 0:1 (0:0) 1:0 (1:0) 0:1 (0:1) 2:2 (0:1) 3:1 (1:0) 1:1 (1:0) 0:2 (0:0)

1. Hauptrunde: Arminia Bielefeld

Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr : Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (0:0)

2. Hauptrunde: Fortuna Düsseldorf Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale

Dienstag, 24.10.2017, 18:30 Uhr : Bor. M´Gladbach 0:1 (0:0) 19.12.2017 - 20.12.2017 06.02.2018 - 07.02.2018 17.04.2018 - 18.04.2018 19.05.2018

18:30 1.FC Heidenheim 1.FC Kaiserslautern 13:00 FC Ingolstadt Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld Holstein Kiel 13:30 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Nürnberg

: VfL Bochum : SV Sandhausen : FC St. Pauli : SpVgg Greuther Fürth : SV Darmstadt 98 : Erzgebirge Aue : Union Berlin : Jahn Regensburg : MSV Duisburg

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

27. Spieltag (16.-19.03.2018) 18:30 Fortuna Düsseldorf Holstein Kiel 13:00 Union Berlin SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern 13:30 FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig 1.FC Nürnberg 20:30 Erzgebirge Aue

: Arminia Bielefeld -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-)

28. Spieltag (31.03.-02.04.2018)*

SV Darmstadt 98 : Fortuna Düsseldorf Dynamo Dresden : 1.FC Nürnberg 1.FC Heidenheim : FC Ingolstadt FC St. Pauli : SV Sandhausen SpVgg Greuther Fürth : Union Berlin VfL Bochum : Eintr. Braunschweig Arminia Bielefeld : Holstein Kiel MSV Duisburg : 1.FC Kaiserslautern Jahn Regensburg : Erzgebirge Aue

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

29. Spieltag (06.-09.04.2018)*

FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

: Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-)

FC Ingolstadt : 1.FC Nürnberg SV Darmstadt 98 : Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden : Holstein Kiel 1.FC Heidenheim : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : Union Berlin SpVgg Greuther Fürth : Jahn Regensburg VfL Bochum : 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld : Erzgebirge Aue MSV Duisburg : SV Sandhausen

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

31. Spieltag (20.-23.04.2018)* 1:0 (1:0) 0:1 (0:0) 0:1 (0:1) 1:1 (0:1) 2:0 (1:0) 2:2 (2:2) 1:0 (1:0) 1:0 (0:0) 3:1 (2:1)

24. Spieltag (23.-26.02.2018) 18:30 Arminia Bielefeld : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : Fortuna Düsseldorf 13:00 Union Berlin : SV Sandhausen SpVgg Greuther Fürth : Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : FC Ingolstadt 13:30 SV Darmstadt 98 : 1.FC Heidenheim FC St. Pauli : Holstein Kiel VfL Bochum : 1.FC Nürnberg

18:30 Dynamo Dresden : 1.FC Heidenheim Arminia Bielefeld : 1.FC Nürnberg 13:00 SV Darmstadt 98 : FC Ingolstadt FC St. Pauli : Eintr. Braunschweig SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Kaiserslautern VfL Bochum : Holstein Kiel 13:30 Union Berlin : Erzgebirge Aue MSV Duisburg : Fortuna Düsseldorf Jahn Regensburg : SV Sandhausen

30. Spieltag (13.-16.04.2018)* 2:1 (0:0) 3:1 (2:1) 3:1 (0:1) 2:2 (0:1) 2:0 (1:0) 1:0 (1:0) 0:0 (0:0) 0:0 (0:0) 0:0 (0:0)

23. Spieltag (16.-19.02.2018) 3:3 (1:0) 1:2 (1:0) 2:3 (1:1) 0:0 (0:0) 4:0 (3:0) 4:0 (2:0) 0:2 (0:1) 1:1 (1:1) 1:3 (1:3)

17. Spieltag (08.-11.12.2017) 1:0 (1:0) 1:3 (0:1) 1:2 (1:2) 1:1 (0:0) 2:1 (0:1) 3:3 (1:2) 1:3 (0:1) 2:0 (2:0) 5:0 (4:0)

09. Spieltag (29.09.-02.10.2017) 18:30 FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern 13:00 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue Holstein Kiel 13:30 Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim SV Sandhausen 20:30 Fortuna Düsseldorf

18:30 Union Berlin : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : 1.FC Heidenheim 13:00 Eintr. Braunschweig : 1.FC Nürnberg Holstein Kiel : FC Ingolstadt Jahn Regensburg : MSV Duisburg 13:30 SpVgg Greuther Fürth : FC St. Pauli 1.FC Kaiserslautern : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : VfL Bochum 20:30 Fortuna Düsseldorf : Dynamo Dresden

16. Spieltag 16. Spieltag,(01.-04.12.2017) 07.12.2012 - 09.12.2012 *

07. Spieltag (19.-21.09.2017) 18:30 FC Ingolstadt SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel 18:30 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 20:30 1.FC Nürnberg

: SV Sandhausen 1:2 (0:1) : Eintr. Braunschweig 2:2 (1:0) : Union Berlin 4:3 (1:0) : SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1) : Holstein Kiel 2:2 (0:0) : Fortuna Düsseldorf 1:0 (1:0) : Jahn Regensburg 2:2 (2:2) : Erzgebirge Aue 3:0 (0:0) : 1.FC Kaiserslautern 1:2 (1:0)

15. Spieltag (24.-27.11.2017) 0:3 (0:2) 1:1 (0:0) 0:4 (0:4) 1:0 (0:0) 1:6 (0:2) 4:3 (1:2) 3:1 (2:0) 1:2 (1:1) 0:2 (0:0)

0:1 (0:1) 3:2 (0:2) 0:0 (0:0) 1:3 (0:0) 3:3 (1:3) 0:1 (0:1) 1:0 (0:0) 1:3 (1:2) 0:1 (0:0)

21. Spieltag (02.-05.02.2018)

: MSV Duisburg 0:1 (0:1) : VfL Bochum 0:0 (0:0) : SV Darmstadt 98 2:2 (1:1) : FC St. Pauli 1:0 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:2 (2:1) : 1.FC Heidenheim 2:2 (0:0) : Arminia Bielefeld 1:1 (1:0) : Dynamo Dresden 3:0 (1:0) : FC Ingolstadt 1:2 (1:1)

05. Spieltag (08.-11.09.2017) : SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:0) : Jahn Regensburg 1:3 (0:0) : Erzgebirge Aue 1:2 (0:1) : MSV Duisburg 0:4 (0:1) : 1.FC Kaiserslautern 2:1 (1:0) : VfL Bochum 1:2 (1:0) : SV Sandhausen 1:1 (0:0) : Union Berlin 3:2 (1:0) : FC St. Pauli 0:1 (0:0)

26. Spieltag (09.-12.03.2018) 0:1 (0:1) 1:2 (0:0) 1:1 (0:1) 1:1 (1:0) 3:2 (2:1) 1:1 (1:0) 3:1 (0:0) 2:0 (1:0) 2:1 (1:0)

: MSV Duisburg 0:2 (0:2) : SV Sandhausen 0:0 (0:0) : Jahn Regensburg 2:2 (1:2) : Union Berlin 2:2 (2:1) : Eintr. Braunschweig 2:0 (0:0) : Erzgebirge Aue 2:1 (1:0) : SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0) : FC St. Pauli 1:3 (0:1) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-)

20. Spieltag (26.-29.01.2018) 1:1 (1:0) 1:3 (1:2) 1:1 (1:1) 2:1 (1:0) 3:1 (2:1) 1:0 (0:0) 1:1 (0:0) 1:1 (1:0) 0:0 (0:0)

13. Spieltag (03.-06.11.2017) 0:1 (0:0) 1:2 (1:1) 1:0 (0:0) 3:1 (0:0) 1:2 (1:2) 1:1 (0:0) 3:2 (2:1) 1:2 (1:0) 1:1 (0:1)

18:30 Eintr. Braunschweig : Fortuna Düsseldorf Union Berlin : FC Ingolstadt 13:00 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Arminia Bielefeld 13:30 SpVgg Greuther Fürth : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Holstein Kiel MSV Duisburg : Dynamo Dresden 20:30 FC St. Pauli : VfL Bochum

19. Spieltag (23.-25.01.2018)

: 1.FC Heidenheim 3:0 (1:0) : SV Darmstadt 98 1:0 (1:0) : VfL Bochum 1:0 (1:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:1 (2:0) : Arminia Bielefeld 2:1 (0:0) : Dynamo Dresden 2:1 (1:0) : MSV Duisburg 0:1 (0:0) : Jahn Regensburg 1:0 (0:0) : FC St. Pauli 1:1 (0:0)

03. Spieltag (18.-21.08.2017)

18:30 SpVgg Greuther Fürth : FC Ingolstadt MSV Duisburg : SV Darmstadt 98 13:00 FC St. Pauli : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : Holstein Kiel 13:30 Union Berlin : Arminia Bielefeld VfL Bochum : Dynamo Dresden SV Sandhausen : Fortuna Düsseldorf 20:30 1.FC Kaiserslautern : Eintr. Braunschweig

18. Spieltag (15.-18.12.2017) 1:1 (0:0) 0:0 (0:0) 2:2 (1:2) 2:0 (1:0) 0:2 (0:1) 3:5 (1:2) 2:1 (1:0) 0:2 (0:1) 3:4 (1:1)

Eintr. Braunschweig : Arminia Bielefeld Union Berlin : 1.FC Heidenheim SpVgg Greuther Fürth : VfL Bochum SV Sandhausen : SV Darmstadt 98 Fortuna Düsseldorf : FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern : Dynamo Dresden Erzgebirge Aue : MSV Duisburg Holstein Kiel : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : FC St. Pauli

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

32. Spieltag (27.-30.04.2018)* 2:3 (1:0) 4:3 (2:3) 2:1 (2:0) 2:1 (1:1) 2:1 (1:0) 2:1 (1:1) 1:1 (0:1) 3:2 (1:2) 0:0 (0:0)

FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC St. Pauli VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg

: Holstein Kiel -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-)

25. Spieltag (02.-05.03.2018)

33. Spieltag (06.05.2018)

18:30 Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern 13:00 SV Sandhausen 1.FC Nürnberg Holstein Kiel 13:30 Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 20:30 FC Ingolstadt

15:30 Eintr. Braunschweig : FC Ingolstadt Union Berlin : VfL Bochum FC St. Pauli : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg SV Sandhausen : 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : SV Darmstadt 98

: SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-)

* Dieser Spieltag ist noch nicht fix terminiert. Hinweis: Die exakten Termine werden immer erst einige Wochen vor den Spielen bekannt gegeben. Zudem kann es aufgrund aktueller Ereignisse zu Terminänderungen kommen.

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

34. Spieltag (13.05.2018) 15:30 FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg Holstein Kiel

: 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-)


F95

uhlsport w체nscht Fortuna D체sseldorf eine erfolgreiche R체ckrunde!

Heimtrikot

Ausw채rtstrikot

uhlsport.com /uhlsport.de

@uhlsport.de

Ausweichtrikot

Fortuna Aktuell Nr. 891 - FC St. Pauli  

Fortuna Düsseldorf - FC St. Pauli, 25. Spieltag, Saison 2017/2018

Fortuna Aktuell Nr. 891 - FC St. Pauli  

Fortuna Düsseldorf - FC St. Pauli, 25. Spieltag, Saison 2017/2018