Page 1

# 880 / €1.-

FORTUNA AKTUELL Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

UNION BERLIN 05. Spieltag | Sonntag, 10.09.2017 | 13:30 Uhr

ZU- UND ABGÄNGE

DEADLINEWEEK IM ÜBERBLICK

AUSZEICHNUNG

GÖKHAN GÜL ERHÄLT FRITZWALTER-MEDAILLE

„Unser aktueller Weg stimmt“

FORTUNA DÜSSELDORF

Foto: Christof Wolff

Kaan Ayhan im Interview

ANDRE HOFFMANN 13:30 UHR SPIELTAG SAISON 2017/18 | 27.08.2017,

4. ORF 1:2 (1:0) SV SANDHAUSEN : FORTUNA DÜSSELD

POSTER:

ANDRE HOFFMANN


Aus RHEINISCHER Freundschaft

„Keine Angst vor Verlängerung mit Orthomol Sport®. Leistungsfähigkeit, die bis zum Abpfiff reicht.“ Rouven Hennings, Stürmer

Wir sind stolzer Hauptsponsor der Fortuna.

Für alle, die alles geben Die orthomolekulare Mikronährstoffkombination • unterstützt die Leistungsfähigkeit • trägt zur Regeneration bei • stärkt die Widerstandskraft Find us on Facebook orthomolsport

View on Instagram @orthomol_sport #dieallesgeben #orthomolsport

Orthomol – Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin. Orthomol Sport® ist ein Wichtige für die sportliche Leistung. Mit weitere Vitamin C zur Aufrechterhaltung der normalen Funktion des Immunsystems Vitamine &Nahrungsergänzungsmittel. Co. für Sportler, fürMikronährstoffe Ihr Immunsystem und Anwendungsgebiete. während und nach intensivem körperlichen Training. Mit Vitamin B als Beitrag zum normalen Protein- und Glykogenstoffwechsel und Magnesium als Beitrag zum normalen Energiestoff6 wechsel und zur Muskelfunktion. Mit L-Carnitin, Coenzym Q10 und Omega-3-Fettsäuren. Orthomol.de

orthomol-sport.de


INHALTSVERZEICHNIS / IMPRESSUM

FORTUNA AKTUELL

18 MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2017

Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

Ausgabe # 880 · Sonntag, 10. September 2017

4

6 8

10

BILDER DER WOCHE INTERVIEW DER WOCHE | KAAN AYHAN „Unser aktueller Weg stimmt“ DURCH DIE LETZTEN WOCHEN MIT FORTUNA DÜSSELDORF NEWS u.a. mit: - Fortunas Deadline-Week - Raman und Usami feiern ihr Debüt - Fortuna gewinnt den Test in Meerbusch - Gökhan Gül erhält Fritz-Walter-Medaille - Intensiver Austausch im Rahmen des Mitgliederforums - Mitgliederforum mit Fortunas Aufsichtsrat - Mitgliederversammlung 2017 mit Aufsichtsratswahlen - Fortuna kann sich auf Bertram Umzüge verlassen - Fortuna unterstützt „Schauspielhaus2020“ - Neues Kinderbetreuungsangebot bei Heimspielen findet Anklang - Ü60 CLUB: Besichtigung des Düsseldorfer Flughafens - Kids Club: Fragerunde mit Marcel Sobottka - Traditionsmannschaft beendet Sommerpause - Runde Geburtstage im September

28

JAPAN-DESK: Neuzugang Takashi Usami in seinem ersten Interview

30

RÜCKBLICK: SV Sandhausen

32

STATISTIK: Statistik Saison 2017/18 | Der aktuelle Spieltag

33

STATISTIK: Alle Spiele im Überblick

35

DOPPELPOSTER: Spielankündigungsplakat / Andre Hoffmann

40

SPONSOREN & PARTNER

42

F95-KABINE

UNION BERLIN

26 RUNDE GEBURTSTAGE

64 U23

66 FANNEWS

Impressum

44

GÄSTEKABINE

46

GÄSTE-11: Erneuter Angriff auf die Spitzenplätze

„Fortuna Aktuell“, Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf

48

UNTER DER LUPE | Atsuto Uchida: Japanisches Flair in Berlin

52

AUSWÄRTSFAHRT nach Fürth

Herausgeber: Fortuna Düsseldorf - Leitung: Kai Niemann (ViSdP) Chefredaktion: Christian Krumm Redaktion: Philipp Bromma, Andreas Hecker, Markus Heller, Kai Niemann Ständige Mitarbeiter: Wolfgang Böse, Peter Damjancevic, Dirk Deutschländer, Stefan Felix, Andrea Köhn,Tom Koster, Marco Langer, Philipp Lanzerath, Rolf Remers, Hubert Ronschke Fotos: Christof Wolff, Sandra und Michael Schneider, Horstmüller, Getty Images, Thorsten Schmidtkord, Michael Gueth, DPA/Picture Alliance, David Young

54

PROMI-TIPP

Layout & Bildbearbeitung: Christian Lewandowski

56

CLUB 95

60

NLZ-BILD DER WOCHE

62

NLZ: Großer Fototermin in der ESPRIT arena

50 51

64 65

66

YESTERDAY: In dieser Woche vor... WAS GESCHAH... am Tag, als Lukas Schmitz geboren wurde? Fortuna Düsseldorf 1991/92

NLZ: U19 & U17 auf dem Weg nach Japan NLZ: Regionalliga-Spieltage elf bis 19 angesetzt NLZ: Die U13 des 1. FC Kaiserslautern zu Gast in Düsseldorf FANNEWS: Vollversammlung der Behindertenfanbeauftragten 2017 FANNEWS: Die „Hochkönig-Fanbank“

67

HANDBALL: Saisoneröffnung ein voller Erfolg

68

DAS F95-EMOJI-RÄTSEL: Düsseldorfer Stadtteile

70

SPIELPLAN: Alle Partien der Saison 2017/18

Grafiken: @andrejco-fotolia.com / @Sergey Kandakov-fotolia.com

Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei Düsseldorf

Nachdruck, Vervielfältigung (inkl. Mikroverfilmung, Verarbeitung mit elektronischen Medien und Übersetzung), auch in Auszügen, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Herausgebers. Ausführliche Angaben zum Verein finden sich unter www.f95.de Fortuna Düsseldorf hat sich dazu entschlossen, die Produktion des Stadionmagazins „Fortuna Aktuell“ durch Zertifikatskauf CO2-kompensiert zu stellen. Ab sofort ist Fortuna Düsseldorf in der Lage, zuverlässige und zertifizierte Aussagen über die Höhe der CO2-Emmissionen bei der Produktion von „Fortuna Aktuell“ zu machen. Die Prüfung einer veröffentlichten Print-CO2-Kompensation-Ident-Nummer (siehe nebenstehend) kann jederzeit auf der Internetseite des Bundesverbandes Druck (www.bvdm-online.de) abgefragt werden. Hier finden sich auch weitere Informationen Id-Nr. 1767070 zur Klimainitiative der Druckwww.bvdm-online.de und Medienverbände.

Print

kompensiert

FORTUNA AKTUELL 3


BILD DER WOCHE

E H C O W R E D D L BI

eidiger Gökhan Gül erhielt in die­ ert env Inn as tun For ng! nu ich sze Au lle Große in Bronze. Seit 2004 wird die Medai ille eda r-M lte Wa tzFri die che Wo ser verliehen, seit 2009 in Kooperation mit an die Nachwuchsspieler des Jahres zten Jahren wurden zahlreiche große der Fritz-Walter-Stiftung. In den letr-Medaille ausgezeichnet, darunter undeutsche Spieler mit der Fritz-Walte os und Mario Götze. ter anderem die Weltmeister Toni Kro

4 FORTUNA AKTUELL


BILD DER WOCHE

FORTUNA AKTUELL 5


DAS INTERVIEW DER WOCHE

KAAN AYHAN

Position: Abwehr | Trikotnummer: 5 | Geburtsdatum: 10.11.1994 Größe: 182 cm | Gewicht: 80 Kg | Geburtsort: Gelsenkirchen | Nationalität: TUR

90

MINUTEN stand Ayhan am Dienstagabend für die Türkei auf dem Feld. Im wichtigen WM-Qualifikationsspiel feierten die Türken einen wichtigen 1:0-Sieg über Kroatien. Ungefähr

45

KILOMETER von der ESPRIT arena entfernt erblickte Ayhan 1994 das Licht der Welt: Der Abwehrmann wurde in Gelsenkirchen geboren.

1

31

Der TRANSFER von Ayhan ging am 31. AUGUST und somit am Deadline-Day vergangenen Jahres über die Bühne. Damals verpflichtete die Fortuna den Abwehrspieler vom FC Schalke 04. In Düsseldorf unterschrieb Ayhan für zwei Jahre.

7

SCORERPUNKT holte Ayhan in dieser Saison: Beim 2:0-Erfolg in Aue bereitete er mit einem tollen Freistoß das 1:0 durch Rouwen Hennings vor.

1

Deutsche MEISTERSCHAFT hat der 22-Jährige bereits gefeiert: 2012 wurde er mit Schalke 04 Deutscher A-JugendMeister. Im Finale um die deutsche Meisterschaft schlugen die Gelsenkirchener Bayern München 2:1, wobei Ayhan das Tor zum 1:1-Ausgleich durch eine Ecke vorbereitete.

3

VEREINE hat Fortunas Innenverteidiger in seiner Vita stehen. In seiner Jugend spielte der gebürtige Gelsenkirchener ausschließlich für den FC Schalke 04, wo er auch den Sprung in den Profibereich schaffte. Außer bei S04 und der Fortuna lief Ayhan ein halbes Jahr für Eintracht Frankfurt auf.

6 FORTUNA AKTUELL

LÄNDERSPIELE für die Türkei hat Ayhan auf dem Konto – sein Debüt feierte er ausgerechnet an dem Tag, an dem er bei der Fortuna unterschrieb. Am 31. August 2016 gab es ein 0:0 gegen Russland.

4

Spiele in der CHAM­P­IONS LEAGUE hat Ayhan absolviert – genauso viele waren es in der Europa League.


DAS INTERVIEW DER WOCHE

Kaan Ayhan spricht über die Nationalmannschaft, den guten Saisonstart und die Stamford Bridge

„Unser aktueller Weg stimmt“ Wenn man die Säulen in Fortunas aktuellem Team nennen muss, fällt auch immer der Name Kaan Ayhan. Der charismatische Defensivspieler brilliert nicht nur durch ein gutes Aufbauspiel, sondern ist auch als Typ mit Ecken und Kanten wichtig für sein Team. Zuletzt zeigte er in einem emotionalen Spiel eine starke Leistung beim 1:0-Sieg der türkischen Nationalmannschaft gegen Kroatien. Im Interview mit der Redaktion von „Fortuna Aktuell“ spricht der 22-Jährige über den guten Saisonstart, Gästetrainer Jens Keller und seine Auftritte als Teenager im Santiago Bernabeu und an der Stamford Bridge. Die türkische Nationalmannschaft hat in der vergangenen Länderspielpause 0:2 gegen die Ukraine verloren und 1:0 gegen Kroatien gewonnen. Beim ersten Spiel war Kaan Ayhan nicht auf dem Platz, beim zweiten über 90 Minuten. Erkennen wir da einen Zusammenhang? (schmunzelt) Ich glaube nicht, dass es dort einen direkten Zusammenhang gibt. Da spielen eher andere Faktoren eine Rolle, zum Beispiel, dass das erste ein Auswärts- und das zweite ein Heimspiel war. Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns als türkische Nationalmannschaft in der heimischen Atmosphäre und mit den eigenen Fans im Rücken wohler fühlen. So konnten wir gegen eine starke Mannschaft wie Kroatien drei Punkte holen. Wie waren die beiden Spiele denn? Die erste Partie war schon ernüchternd. Wir hatten uns nach dem Trainerwechsel eine gewisse Euphorie erhofft. Das war in der Ukraine dann leider nicht der Fall. Niemand war mit uns und unserer Leistung zufrieden. Deshalb haben wir uns für die zweite Begegnung umso mehr vorgenommen. Wir sind gegen Kroatien nicht gerade als Favorit ins Spiel gegangen, haben es aber sehr gut gemacht. Und der Sieg war alles in allem auch nicht unverdient. Wie schwierig fällt Dir jeweils die Umstellung vom Verein zur Nationalmannschaft und wieder zurück? Es sind schon zwei verschiedene Welten. Aus sozialer und kultureller Sicht ist es eine große Umstellung, auch wenn ich mich daran schnell gewöhne. Aber drei Tage nach der Anreise für das erste Spiel in einen anderen Modus umzuschalten, ist nicht immer so einfach. Auf

dem Niveau wird das allerdings auch erwartet und gehört es in unserem Job eben dazu. Aber das habe ich ja jetzt schon ein paar Mal mitgemacht, sodass ich mich darauf immer vorbereiten kann. Und zurück? Erst einmal freut man sich immer, wieder zuhause zu sein. Ich bin jemand, der am liebsten in seinem eigenen Bett schläft. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich am Mittwochabend ins Bett gefallen bin. Zuhause ist es schließlich am schönsten. Nun bist Du wieder bei der Fortuna. Hattest Du mit einem solchen Start gerechnet? Damit habe ich so nicht gerechnet. Im Fußball spielen immer viele Faktoren eine Rolle – manche kann man gar nicht selbst beeinflussen. Deshalb kann man nie davon ausgehen, dass es von Anfang an gut läuft. Erhofft und der Mannschaft zugetraut hatte ich das natürlich. Wichtig ist aber, dass unser Weg stimmt. Und davon bin ich zu 100 Prozent überzeugt. Das hat für mich eine größere Bedeutung als die zehn Punkte oder die vier Pflichtspielsiege. Neben den zehn Punkten in der Liga müssen wir auch noch kurz über das Pokalspiel reden. Hast Du Dich eigentlich zweimal geärgert – einmal an dem Tag und einmal nach der Auslosung? Geärgert habe ich mich über die Sperre in der letzten Saison, weil einzig und alleine ich daran Schuld hatte. Diesmal war es ein wenig anders. Ich habe bisher noch nie gesehen, dass man eine Gelbe Karte bekommt, wenn man den Ball liegen lässt, damit der Freistoß von einem anderen Spieler ausgeführt wird. Für mich war es eine extrem harte Entscheidung. Bei der Auslo-

sung war ich natürlich traurig. Ich werde bei einem Derby gegen einen Erstligisten vor wahrscheinlich ausverkauftem Haus fehlen. Das ist für mich persönlich sehr schade. Trotzdem freue ich mich sehr über diese Auslosung und werde die Mannschaft als Fan unterstützen. Heute kommt Union Berlin. Ein echter Gradmesser, oder? Gemeinsam mit Eintracht Braunschweig ist Union das größte Kaliber, das wir bisher vor der Brust hatten. Wir haben aber in der Saison gezeigt, dass wir jedem Gegner die Stirn bieten können. Das werden wir auch gegen Union wieder versuchen. Ich wünsche mir natürlich, dass es ergebnistechnisch genauso ausgeht wie in den letzten Wochen. Hast Du eigentlich noch Kontakt zu Union-Trainer Jens Keller? Eher weniger. Unter ihm hast Du 23 Pflichtspiele in der Bundesliga und sogar in der Champions League absolviert. Bist Du ihm dafür dankbar? Natürlich! Dass Jens Keller mich immer gefördert hat und zu 100 Prozent hinter mir stand, als er mich aufgestellt hat, rechne ich ihm hoch an. Er hat mir damit den Weg in den Profifußball geebnet. Dementsprechend sind die Dankbarkeit und der Respekt vor Jens Keller sehr groß. Ich halte von ihm als Trainer auch darüber hinaus sehr viel. Das sieht man auch aktuell bei Union Berlin, wo er einen sehr guten Job macht. Er hat einen sehr jungen Kaan Ayhan damals 90 Minuten lang an der Londoner Stamford Bridge eingesetzt. Wie war das damals beim 1:1 gegen den FC Chelsea mit Didier Drogba, Eden Hazard und Cesc Fabregas?

Das war zu dem Zeitpunkt alles irreal. In der A-Jugend hatte ich fast immer durchgespielt, dann hatte ich drei, vier Monate bei den Profis und plötzlich bin ich im Santiago Bernabeu und an der Stamford Bridge aufgelaufen. Als Teenager ist man so fokussiert und konzentriert auf seine Aufgabe, dass man das gar nicht richtig genießen kann. Das ist im Nachhinein ein wenig schade, weil ich mir gewünscht hätte, diese Atmosphäre noch mehr aufzusaugen. Aber es ist natürlich ein unbeschreibliches Gefühl, in solchen Stadien zu spielen und sich mit solchen Spielern messen zu dürfen. Das war nun im Länderspiel gegen Kroatien wieder so. Es war nicht meine erste Partie für die Türkei, aber die emotionalste. Zurück in die ESPRIT arena, wo auch eine nette Atmosphäre herrscht. Hast Du auch das Gefühl, dass der Fortuna stärker besetzt ist als im Vorjahr? Auf jeden Fall! Wenn ein Trainer bis ein, zwei Tage vor dem Spiel selbst nicht weißt, in welchem System er spielen lässt und wen er darin aufstellen soll, spricht das schon sehr für die Qualität innerhalb der Mannschaft. Über diese Situation ist der Trainer sicherlich sehr dankbar. Und wir als Spieler merken, dass der Konkurrenzkampf sehr groß ist und man immer alles geben muss. Cheftrainer Friedhelm Funkel hat in dieser Woche das Ziel „Oberes Tabellendrittel“ ausgegeben. Wie siehst Du das? Das ist ein realistisches Ziel. Erstens würde ich dem Trainer nicht widersprechen (lacht). Und zweitens bin ich mir sicher, dass wir die Klasse haben, um Platz sechs zu erreichen. Wenn mehr dabei rausspringt, wäre es sehr schön. Aber erstmal wartet noch harte Arbeit auf uns. FORTUNA AKTUELL 7


NEWS DIE LETZTEN WOCHEN MIT FORTUNA DÜSSELDORF DURCH

IT M N E H C O W N E T Z T E L IE DURCH D

F R O D L E S S Ü D A N U FORT

Folge uns! f95.de 8 FORTUNA AKTUELL

f95.de/facebook

f95.de/twitter

f95.de/instagram

f95.de/youtube

F95Snaps


NEU

Stolzer neuer Ärmelsponsor


NEWS

Zwei Neuzugänge und fünf Angänge innerhalb von acht Tagen

Fortunas Dea 23.8., 14:32 Uhr Marlon Ritter soll beim SC Paderborn Spielpraxis sammeln

B

is zum Ende der laufenden Saison wird Offensivspieler Marlon Ritter an den SC Paderborn 07 ausgeliehen. Der 22-Jährige, der im vergangenen Sommer an den Rhein gewechselt war, soll in der 3. Liga Spielpraxis sammeln.

Marlon Ritter 10 FORTUNA AKTUELL

30.8., 16:43 Uhr 24.8., 12:17 Uhr Emmanuel Iyoha an den VfL Osnabrück ausgeliehen

A

ngreifer Emmanuel Iyoha wird an den VfL Osnabrück ausgeliehen. Das 19-jährige Eigengewächs erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Emmanuel Iyoha

Fortuna verpflichtet Takashi Usami

D

ie Fortuna hat Takashi Usami verpflichtet. Der 25-jährige Japaner wird für diese Spielzeit vom Bundesligisten FC Augsburg ausgeliehen. Er erhält bei den Rot-Weißen die Rückennummer 33.

Takashi Usami


NEWS

adline-Week 31.8., 17:21 Uhr 31.8., 9:54 Uhr Ihlas Bebou wechselt in die Bundesliga

I

31.8., 13:07 Uhr

hlas Bebou verlässt Fortuna Düsseldorf auf eigenen Wunsch in Richtung Bundesliga. Der 23-Jährige hat sich nach der Einigung beider Vereine Hannover 96 angeschlossen.

Ihlas Bebou

Vertrag mit Maecky Ngombo aufgelöst

Özkan Yildirim verlässt die Fortuna

D

ie Fortuna und Özkan Yildirim gehen von nun an getrennte Wege. Der Offensivspieler wechselt am letzten Tag der Transferperiode zu Ligakonkurrent Eintracht Braunschweig.

Özkan Yildirim

D

ie Fortuna und Maecky Ngombo haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der belgische Angreifer, der zuletzt am Training der U23 teilnahm, verlässt damit den Verein nach einem Jahr wieder.

Maecky Ngombo

31.8., 17:47 Uhr Fortuna verstärkt sich mit Benito Raman

D

ie Fortuna hat sich mit Benito Raman verstärkt. Der 22-jährige Angreifer kommt vom belgischen Traditionsverein Standard Lüttich und wird für ein Jahr ausgeliehen. Darüber hinaus besitzt die Fortuna eine vertraglich vereinbarte Kaufoption. Bei den Rot-Weißen erhält Raman die Rückennummer 9.

Benito Raman FORTUNA AKTUELL 11


NEWS

Fortuna siegt bei TuRU Düsseldorf mit 2:1

Raman und Usami feiern ihr Debüt

Die Fortuna hat auch das zweite Testspiel in der aktuellen Länderspielpause gewonnen. Gegen den Oberligisten TuRU Düsseldorf gab es ein 2:1 (2:1). Benito Raman und Takashi Usami gaben dabei ihr Debüt im Dress mit dem Fortuna-Logo auf der Brust.

F95-Debüt im Testspiel: Takashi Usami.

N

ach nur 75 Sekunden konnte Raman seinen ersten Abschluss im rot-weißen Trikot verzeichnen. Auch wenn der erste Versuch dem Belgier missglückte, machte er in seinen ersten 45 Minuten als Düsseldorfer einen agilen und en-

gagierten Eindruck. Nach einem Kopfball von Niko Gießelmann nach einer Ecke (5.) verflachte die Partie ein wenig. Bis plötzlich die Gastgeber in Führung gingen: Ein Eckstoß verpasste Freund und Feind und am zweiten Pfosten köpfte Jordi van Kerkhof ein (21.). Die Führung des Außenseiters hielt jedoch nur vier Minuten, dann verwandelte Gießelmann einen Freistoß aus halbrechter Position direkt (25.). Nach einer guten halben Stunde versuchte es Raman selbst, aber TuRU-Keeper Björn Nowicki war auf dem kurzen Pfosten zur Stelle (33.). Nach einer weiteren Kopfballchance von Gießelmann (34.) legte Raman von der rechten Seite aus den Ball in den Rückraum und Lovren besorgte mit einem trockenen Schuss das 2:1 für die Rot-Weißen. Das war

gleichzeitig der Pausenstand. In der Halbzeit blieb lediglich Raphael Wolf auf Seiten der Fortuna auf dem Platz, alle zehn Feldspieler tauschte Cheftrainer Friedhelm Funkel aus. So kam auch der japanische Nationalspieler Usami zum ersten Mal zum Einsatz. Die erste nennenswerte Szene nach dem Wechsel gehörte Havard Nielsen, der nach einer Freistoßflanke zum Kopfball kam – deutlich vorbei (59.). Nach und nach näherten sich die Gäste an: Erst ließ Karlo Igor Majic die Riesenchance zum 3:1 liegen (67.), dann zeigte Usami seinen ersten Abschluss (69.). Der Japaner versuchte es nach exakt 78 Minuten noch einmal, aber Nowicki war auf dem Posten. Wenige Augenblicke später brillierte Usami als Vorbereiter, der freigespielte Majic konnte

die große Möglichkeit jedoch nicht nutzen (79.). Am Ende waren Keeper Raphael Wolf um 90 Minuten und die 20 Feldspieler um jeweils eine Halbzeit Spielpraxis reicher. Alles in allem eine gute Einheit mit Blick auf das wichtige Zweitligaspiel gegen Union Berlin am heutigen Sonntag um 13:30 Uhr in der heimischen ESPRIT arena. Fortuna 1. Halbzeit: Wolf – Schauerte, Hoffmann, Gießelmann, Schmitz – Raman, Kinjo, Sobottka, Lovren – Kujovic, Hennings. Fortuna 2. Halbzeit: Wolf – Zimmer, Bodzek, Bormuth, Bellinghausen – Kiesewetter, Fink, Duman, Usami – Nielsen, Majic. Tore: 1:0 van Kerkhof (21.), 1:1 Gießelmann (25.), 1:2 Lovren (41.).

Kiesewetter mit Dreierpack beim 7:2 - Nielsen trifft beim Comeback

Fortuna gewinnt den Test in Meerbusch Die Fortuna hat ihr erstes Testspiel während der Länderspielpause souverän für sich entschieden. Beim TSV Meerbusch gewann die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel 7:2. Unter den Zuschauern war auch Neuzugang Takashi Usami, der seinen neuen Kollegen von der Seitenlinie aus bei der Arbeit zusah.

Havard Nielsen stand erstmals seit seiner Verletzung auf dem Platz – und war direkt erfolgreich.

D

er Torreigen in Meerbusch war schnell eröffnet: Schon nach vier Minuten markierte Jerome Kiesewetter nach schönem Solo von Axel Bellinghausen 12 FORTUNA AKTUELL

das 1:0. Anschließend nahm sich der Zweitligist eine kleine Auszeit und die Gäste kamen zu kleineren Chancen – Raphael Wolf im F95-Tor entschärfte den gefährlichsten Abschluss von Takehiro Kubo aber problemlos (23.). Dann war es auf der anderen Seite wieder Kiesewetter, der die Führung verdoppelte (33.). Drei Minuten später traf Havard Nielsen bei seinem Comeback nach überstandener Verletzung zum 3:0 (36.). Vor dem Pausenpfiff erklang noch zweimal das Geräusch des Aluminiums: Erst traf Meerbuschs Emre Geneli nach einem Solo den Pfosten (39.), dann scheiterte Nielsens Freistoß an der Latte (42.). Die zweite Hälfte begann prompt mit dem 4:0: Schöne Flanke von Davor Lovren und

der gerade eingewechselte Emir Kujovic köpfte problemlos ein (46.). Den nächsten Treffer besorgte Lovren selbst. Kiesewetter eroberte den Ball rechts vorne, über Kujovic gelangte der Ball zu Karlo Majic, der für den Torschützen auflegte, welcher das Leder in die Tormaschen drosch (48.). Die große Gelegenheit auf das 6:0 ließ Lovren dann aber liegen: Jerome Kiesewetter bediente ihn herrlich, doch der Flügelspieler scheiterte gleich zweimal im Eins-gegen-eins an TSV-Torwart Andreas Lahn (55.). Das nächste Tor besorgte Kiesewetter dann wieder selbst – fein vorbereitet von Lovren und Bellinghausen (65.). Dann durften auch die Gastgeber mal treffen: Marcel Kalski war nach einem langen Ball frei durch,

scheiterte erst an Wolf, versenkte den Abpraller dann aber im Netz (70.). Den vermeintlichen Schlusspunkt setzte dann Kujovic, der aus kurzer Distanz zum 7:1 traf (89.). Doch in der Schlussminute trafen auch die Gastgeber nochmal - Berkant Tekmen markierte den 7:2-Endstand. Fortuna: Wolf – Schauerte, Bormuth (46. Hoffmann), Gießelmann (46. Schmitz), Bellinghausen – Kiesewetter (71. Sobottka), Bodzek (46. Kinjo), Duman (46. Zimmer), Lovren – Nielsen (46. Kujovic), Hennings (46. Majic). Tore: 1:0 Kiesewetter (4.), 2:0 Kiesewetter (33.), 3:0 Nielsen (36.), 4:0 Kujovic (46.), 5:0 Lovren (48.), 6:0 Kiesewetter (65.), 6:1 Kalski (70.), 7:1 Kujovic (89.), 7:2 Tekmen (90.).


m o k l l i W

r e d n i men

f r o d l e s s ü D t d a t s t r o p S

orf.de

esseld u d t d ortsta www.sp

Partner der Sportstadt Düsseldorf

ORTH

KLUTH

R E C H T S A N W Ä LT E


NEWS

Fortunas Nationalspieler unterwegs

Gökhan Gül erhält Fritz-Walter-Medaille In der Länderspielpause waren vier Nationalspieler mit ihren Auswahlmannschaften unterwegs. Kaan Ayhan hat mit der türkischen Nationalelf die Chance auf die WM-Qualifikation gewahrt, Florian Neuhaus, Anderson Lucoqui und Gökhan Gül waren mit deutschen U-Nationalteams unterwegs. Letzterer bekam zudem die Fritz-Walter-Medaille verliehen.

Der nächste Schritt: Florian Neuhaus debütierte in der U21-Nationalelf.

Daumen hoch! Gökhan Gül freut sich sichtlich über seine Medaille.

A

m Montag wurde die Fritz-Walter-Medaille in Stuttgart verliehen – während Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und NLZ-Leiter Frank Schaefer vor Ort waren und die Ehrung für den Verein entgegengenommen haben, war Innenverteidiger Gökhan Gül am gleichen Abend mit der deutschen U20-Nationalmannschaft in Tschechien gefordert und somit per Video­ botschaft zugeschaltet. Der 19-Jährige wurde vom DFB mit 14 FORTUNA AKTUELL

der Fritz-Walter-Medaille in Bronze im U19-Bereich ausgezeichnet – eine große Ehre für den Defensivspezialisten, der im vergangenen Winter vom VfL Bochum in die Landeshauptstadt kam. Unterdessen verlief die Partie von Gül und Anderson Lucoqui, die beide in der Startformation standen und 90 bzw. 70 Minuten zum Einsatz kamen, gegen Tschechien unglücklich: Nach einer 2:0-Führung mussten die Deutschen in den Schlussminu-

ten den Ausgleich hinnehmen. Bereits am Donnerstagabend bestritt die von Ex-F95-Trainer Frank Kramer betreute Auswahl ein Testspiel gegen Greuther Fürth, das durch einen späten Gegentreffer mit 2:3 verloren ging – die beiden Fortunen wurden zur Halbzeitpause eingewechselt, Gökhan Gül sorgte per Foulelfmeter für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der DFB-Junioren. Am Freitagabend hat Florian Neuhaus sein Debüt in der deutschen U21-Nationalelf gefeiert. Im Testspiel gegen Ungarn wurde Fortunas Mittelfeldmann zur Halbzeitpause eingewechselt und zeigte direkt eine ansprechende Vorstellung, konnte die 1:2-Niederlage jedoch nicht verhindern.

Nach dem Test gegen Ungarn kam es am Dienstagabend zum EM-Qualifikationsspiel gegen Kosovo – Neuhaus wurde erneut zur Pause eingewechselt, die DFB-Auswahl gewann 1:0. Unterdessen hat die Türkei die Chance auf die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Russland gewahrt. Zwar gab es am Samstagabend eine 0:2-Niederlage in der Ukraine, bei der Fortunas Abwehrmann Kaan Ayhan nicht zum Einsatz kam – dafür gewannen die Türken am Dienstag 1:0 gegen Kroatien. Ayhan spielte die kompletten 90 Minuten durch. Zwei Spiele vor dem Ende liegt die Türkei nun zwei Punkte hinter den Plätzen eins und zwei der Qualifikations-Gruppe I.


Wir liefern auch gerne in die Netze

von Bielefeld und Bochum.

Wo Fortuna aufspielt, sind wir natĂźrlich mit von der Partie. Als Premium Partner sagen wir Danke fĂźr ehrlichen FuĂ&#x;ball und jedes Ding, das ihr nach Hause schaukelt!

Mitten im Leben.


NEWS

Intensiver Austausch im Rahmen des Mitgliederforums

Transferaktivitäten, Aufsichtsrats­ wahlen & „Fortuna DNA“ Zu einem neuerlichen Austausch im Rahmen des Mitgliederforums empfingen Fortunas Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Reinhold Ernst, Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer, Christian Köker aus dem Wahlausschuss und Dr. Alexander Steinforth, Direktor Strategie und Geschäftsentwicklung, knapp 100 Mitglieder in der Bar95 am Flinger Broich. Neben den aktuellen Transferaktivitäten der Rot-Weißen wurden wie immer auch einige weitere Themen besprochen, die den F95-Anhängern auf dem Herzen liegen.

Interessante Inhalte: Die Fortuna-Verantwortlichen beim Mitgliederforum.

N

ach einer kurzen Ausführung über (mögliche) Wechsel am letzten Tag der Transferperiode kam Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer auf den Saisonstart zu „Darüber freuen sprechen: wir uns sehr. Aber nicht nur über die positiven Ergebnisse der Profis, sondern auch über das bisher sehr erfreuliche Abschneiden der U23 und der U19. Auch wenn es wahrscheinlich nicht so weitergehen wird, haben wir diese Punkte schon einmal auf unseren Konten.“ Apropos Nachwuchsleistungszentrum, in diesem Bereich gab es eine weitere erfreuliche Nachricht „Wir haben zu vermelden: für unsere Jugend einen Platz, der über Jahre brachlag, wieder nutzbar gemacht, sodass unserem Nachwuchs eine tolle neue Rasenfläche zur Verfügung steht.“ Und auch der Neubau wird schon bald erste Formen annehmen. „Die ersten Bagger werden hier im September anrollen und mit den Abrissarbeiten beginnen“, kündigte Schäfer an. „Die Firma, die diese Arbeiten übernimmt, unterstützt uns in Zukunft auch als Sponsor. Auch das freut uns sehr.“ 16 FORTUNA AKTUELL

Als nächstes Gremiumsmitglied übernahm Christian Köker das „Während das TransWort. ferfenster am morgigen Donnerstag schließt, öffnet sich vereinspolitisch ein neues Fenster“, begann er seine Ausführungen. „Im November steht die Mitgliederversammlung an, dann werden fünf der neun Aufsichtsräte neu gewählt. Dann kommt uns als Wahlausschuss die Aufgabe zu teil, die Kandidaten auf ihre Eignung zu prüfen.“ Für Interessenten an einer persönlichen Kandidatur nannte Köker diverse Fristen, die im Vorfeld der Mitgliederversammlung einzuhalten „Wir werden dann sind. mit allen Kandidaten Gespräche führen, ob diese für den Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf geeignet sind. Im Anschluss werden wir die Mitglieder darüber informieren, ob und welche Kandidaten besonders empfehlenswert sind. Ferner möchten wir die Aufsichtsratskandidaten bitten, einen kurzen Fragebogen zu beantworten. Die Vereinsmitglieder sollen sich so im Vorfeld der Versammlung ein besseres Urteil bilden können - damit ein guter Aufsichtsrat für den Verein gewählt wird.“

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Reinhold Ernst, erinnerte daran, dass in den nächsten Monaten alle Mandate der Aufsichtsratsmitglieder zur Neuwahl bzw. Wiederbestellung anstehen. In den knapp drei Jahren seit der letzten Mitgliederversammlung habe der aktuelle Aufsichtsrat viele Entscheidungen getroffen und Maßnahmen eingeleitet, um Fortuna aus einer Abwärtsspirale wieder mit einer Perspektive zu versehen und den Verein weiterzuentwickeln. Dabei habe man sich immer dem Austausch mit den Mitgliedern gestellt. Neben Themen der Vorstandsbesetzung seien wichtige Projekte für den Verein das Nachwuchsleistungszentrum und der neue Stadionvertrag. Letztlich gehe es darum, den Verein so aufzustellen, dass eine volle Konzentration auf den Sport ermöglicht werde. Der Aufsichtsrat wird seine Arbeit auch weiterhin den Mitgliedern in regelmäßigen Abständen vorstellen. Die nächste Veranstaltung für Mitglieder kündigte Reinhold Ernst für den 25. September an. Nachdem die drei Gremiumsmitglieder ihre ersten Worte an die anwesenden Mitglieder gerichtet hatten, ergriff Dr. Alexander Steinforth die Möglichkeit, sich den Zuhörern „Ich bin gevorzustellen. bürtiger Düsseldorfer und habe selbst schon am Flinger Broich gespielt, allerdings haben wir mit dem BV 04 hier meist auf die Mütze bekommen“, berichtete Fortunas Direktor Strategie und Geschäftsentwicklung. „Mein erstes Fortuna-Spiel habe ich 1992 gegen den TuS Paderborn-Neuhaus erlebt. Seitdem habe ich viele Spiele in den verschiedenen Ligen gesehen und kann – auch als langjähriges Vereinsmitglied – die Themen,

die die Fans bewegen, sehr gut nachvollziehen.“ Im Anschluss seiner kurzen Vorstellung skizzierte er seinen Aufgaben„Gemeinsam mit bereich: dem Vorstand und den Leitern der einzelnen Abteilungen versuchen wir die wichtigsten Themen abseits des Sports zu definieren und dann gemeinsam umzusetzen. Beispiele, die uns beschäftigen, sind die Fragen ‚Wie können wir in der Arena präsenter werden?‘, ‚Wie sieht eine ideale Vermarktungssteuerung aus?‘ oder ‚Wie können wir unsere Mitarbeiter entwickeln?‘ Darüber hinaus obliegt mir die Führung der Bereiche Merchandising, Marketing, Vermarktungssteuerung, sowie Digitales/ CRM. Wir haben in vielen Bereichen eine Menge Potenzial, das wir ausschöpfen müssen, um auch ohne einen Investor im Profifußball zu bestehen. Diese Themen werden wir angehen und gestalten.“ Nach einer Fragerunde, in der u.a. Themen wie die Zukunft des Vereins oder das Fehlverhalten der eigenen Fans im Rahmen von Auswärtsspielen genauso angesprochen wurden wie ein Lob für die Transferpolitik in diesem Sommer, stellte Robert Schäfer das Thema „Fortuna DNA“ vor. Diese werde nicht vom Verein diktiert, sondern sei ein Ergebnis von über 3.000 Fan-Interviews und –Fragebögen. Dabei seien „Tradition“, „Heimat“, „Gemeinschaft“ und „Respekt“ die Werte, die die Fortuna am meisten prägen. Diese „Fortuna DNA“ ist gleichzeitig eine Handlungsaufforderung an alle Akteure im Verein und wird in den nächsten Monaten in Gestaltungsregeln übersetzt, sodass diese bis Ende des Jahres in einen vereinheitlichten visuellen Fortuna-Auftritt umgesetzt werden kann.


NEWS

Am 25. September informiert das Kontrollgremium über seine Arbeit und stellt sich den Fragen der Mitglieder

Mitgliederforum mit Fortunas Aufsichtsrat Im Rahmen des vom Aufsichtsrat intensivierten Austauschs mit den Mitgliedern stellt der Aufsichtsrat von Fortuna regelmäßig seine Arbeit vor und stellt sich den Fragen der Mitglieder. Die nächste Veranstaltung findet am Montag, 25. September 2017, um 19:00 Uhr in der Bar 95 am Flinger Broich statt.

B

ereits im Rahmen des letzten Mitgliederforums am 30. August hatte der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhold Ernst den neuerlichen Termin angekündigt. Ziel des regelmäßig stattfindenden Mitgliederforums ist der enge Kontakt und Austausch zwi-

schen Vereinsgremien und Mitgliedern, um die Transparenz aller Vereinsaktivitäten weiter zu erhöhen. Die Veranstaltung am 25. September nutzt der Aufsichtsrat, um über seine Arbeit zu informieren und sich den Fragen der Mitglieder zu stellen.

Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist ausschließlich an Vereinsmitglieder gerichtet. Die Mitglieder sind dazu aufgerufen, beim Einlass ihren entsprechenden Ausweis bereitzuhalten. Der Aufsichtsrat um Dr. Reinhold Ernst stellt sich den Fragen der F95-Mitglieder.

Mit einer Bananenflanke zum Torerfolg. Unsere Vorlagen sind irgendwie attraktiver. Xact – wir halten exakt, was wir versprechen.

Tel. Kundenberater/in für die Medienbranche Internet und Printmedien, Software, Mobilfunk

• • • •

upermodernes Office direkt am Wehrhahn, Nähe Düsseldorf Hbf. S Gutes, sicheres Einkommen: Festgehalt. Plus Provision. Plus bezahlte Überstunden. Plus Bonusprogramm Flexible Arbeitszeiten in Voll- oder Teilzeit: perfekt für Studierende, Frühaufsteher, Langschläfer usw. Anspruchsvolle Jobs und interessante Aufgaben in einer attraktiven Branche

Ruf uns einfach an und vereinbare deinen Kennenlerntermin: Free Call 0800 7744277 (Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr) jobs@xact-duesseldorf.de

www.xact-duesseldorf.de

facebook.com/xact.duesseldorf FORTUNA AKTUELL 17


NEWS

Am Sonntag, 12. November 2017, in der ESPRIT arena

Mitgliederversammlung 2017 mit Aufsichtsratswahlen Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung von Fortuna Düsseldorf findet unter Bezugnahme von § 10 der Vereinssatzung am Sonntag, 12. November 2017, ab 11:00 Uhr (Einlass ab 10:00 Uhr) statt. Versammlungsort ist – wie bereits im vergangenen Jahr – die heimische ESPRIT arena. Zu den Tagesordnungspunkten gehören unter anderem die turnusgemäßen Wahlen zum Aufsichtsrat des Vereins.

G

emäß § 27 der Vereinssatzung können die Mitglieder von Fortuna Düsseldorf dem Vorstand die zu wählenden Aufsichtsratsmitglieder vorschlagen. Der Vorschlag für einen Kandidaten muss mindestens durch drei stimmberechtigte Mitglieder

schriftlich erfolgen und kann nur mit einer schriftlichen Einverständniserklärung des Vorgeschlagenen eingereicht werden. Der Vorschlag ist mindestens sechs Wochen vor der Mitgliederversammlung einzureichen. Fortuna Düsseldorf bittet um die Übermittlung von Vorschlägen und Einverständniserklärungen an die Geschäftsstelle zu Händen des Vorstandes oder des Wahlausschusses. Dies kann per E-Mail (service@f95.de), Fax (02 11 - 23 27 71) oder Briefpost (Toni-Turek-Haus, Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf - der Eingangsstempel gilt als verbindlich) erfolgen. Über die Zulassung der Kandidaten, der ggf. auch eine persönliche Anhörung

vorausgehen kann, entscheidet nach § 27 Abs. 2 der Satzung der Wahlausschuss. Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen endet am Sonntag, 1. Oktober 2017. Besetzt wird der Aufsichtsrat satzungsgemäß mit neun Mitgliedern. Hiervon werden durch die Mitgliederversammlung von Fortuna Düsseldorf fünf Aufsichtsratsmitglieder gewählt, während drei Aufsichtsratsmitglieder durch den Wahlausschuss bestellt werden; der neunte Aufsichtsratsposten wird durch den Sportausschuss bestimmt, der sich aus den Leitern der Abteilungen Jugendfußball, Handball und Laufen sowie dem Vorstand Sport zusammensetzt. Die Aufgaben des Aufsichtsrates

sind in § 14 der Satzung festgelegt. Die Satzung von Fortuna Düsseldorf ist unter www.f95.de einsehbar. Aufsichtsratsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf ist Dr. Reinhold Ernst, der dem Aufsichtsrat seit 2014 angehört. Sein Stellvertreter ist Carsten Knobel (2015). Ebenso wie Dr. Ernst wurden Björn Borgerding (2014), Marcel Kronenberg (2005) und Albrecht Woeste (2009) durch das Votum der Mitglieder in das Gremium berufen. Vom Wahlausschuss bestellt wurden neben Knobel Joachim Hunold (2012) und Dr. Christian Veith (2012). Als Vertreter der Abteilungen wurde Dieter vom Dorff bestimmt (2005).

Kompletter Service von A bis Z

Fortuna kann sich auf Bertram Umzüge verlassen Professionalität, Sorgfalt und Schnelligkeit sind die Prioritäten eines Umzugs. Insbesondere Geschäftskunden erwarten eine zügige und gut organisierte Abwicklung ihres Umzugs. Von der Zuverlässigkeit und dem einwandfreien Service von Club95-Mitglied Bertram Umzüge konnte sich vor kurzem auch Fortunas Geschäftsstelle überzeugen.

I

nnerhalb eines Tages erledigte Fortunas Umzugspartner neulich die Bürowechsel der knapp 40 Mitarbeiter innerhalb der ESPRIT arena. Aber nicht nur die Geschäftsstelle sondern auch verschiedene Spieler aus dem Profikader profitierten bereits von Bertrams Experten-Team: Sowohl Rouven Hennings‘ Umzug aus England nach Düsseldorf, als auch Havard Nielsens Umzug von Freiburg in die Landeshauptstadt erledigte

18 FORTUNA AKTUELL

Bertram gewohnt souverän. Lars „TraKleffner von Bertram: dition, Lokalkolorit und natürlich der Spaß am Fußball verbinden uns mit der Fortuna.“ Über Bertram Umzüge: Mit ihrem vielfältigen und umfangreichen Leistungsangebot übernimmt Bertram Umzüge mit seinem Experten-Team alle Arbeiten rund um den Umzug und verantwortet Umzüge quer durch Europa und nach Übersee. Ob Planungsarbeiten oder Transportangelegenheiten – jahrelange Erfahrung bewährt sich. Bertrams Referenzkunden greifen aus diesem Grund seit Jahren im-

Starker Partner: Das Team von Bertram Umzüge.

mer wieder auf sein Know-how zurück. Lehnen Sie sich zurück und übergeben Sie Ihren Umzug in sichere und geübte Hände.

Kompetenz und ein hohes Qualitätsbewusstsein macht Bertram Umzüge dabei zum idealen Umzugspartner.


Wir planen und bauen Ihr Bad zum Festpreis! Von der Beratung bis zum Einbau: alles aus einer Hand! Komplettes Sortiment führender Hersteller und eigene Qualitätsmarken Fachgerechte Ausführung mit Festpreisgarantie www.bauhaus.info/baederwelt

Ihr Komplettbad-Spezialist im 40625 Düsseldorf-Gerresheim, Nach den Mauresköthen 137 40599 Düsseldorf-Reisholz, Reisholzer Bahnstraße 37


NEWS

Kuratorium ruft Spendenkampagne ins Leben

Fortuna unterstützt „Schauspielhaus2020“ Neben einer Fußballstadt, zu der Düsseldorf spätestens seit Fortunas Rückkehr in die 2. Bundesliga im Jahr 2009 wieder wurde, ist die Landeshauptstadt auch eine Kunst- und Kulturstadt. 2020 feiert das Düsseldorfer Schauspielhaus, eine Ikone der modernen Architektur und ein geschichtsträchtiger Ort des deutschen Theaters, am Gustaf-Gründgens-Platz seinen 50. Geburtstag.

Kultur kommt nicht zu kurz: Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer zu Gast im Schauspielhaus.

D

ann soll das denkmalgeschützte Gebäude im städtebaulichen Ensemble mit dem Dreischeibenhaus, dem neu entstehenden „Kö-Bogen II“ und einem neu gegliederten Gustaf-Gründgens-Platz

einen würdigen Gesamteindruck vermitteln und einen kulturellen Mittelpunkt bilden. Um dieses Projekt zu unterstützen, hat ein Kuratorium unter dem Namen „Schauspielhaus 2020“ eine Spendenkampagne ins Leben

gerufen. Dem Kuratorium gehört u.a. Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer an. Bis 2020 werden am und im Düsseldorfer Schauspielhaus umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Auf die derzeit laufende Erneuerung der technischen Gebäudeausrüstung folgt bis September 2019 eine umfassende Sanierung von Dach und Fassade des Schauspielhauses. Mit diesen geplanten Maßnahmen kann zunächst die Grundsubstanz des Gebäudes gesichert werden. Darüber hinaus sollen weitere Maßnahmen für Modernisierungen am und um das Haus herum sorgen Dafür bittet das Kuratorium, dem u.a. Intendant Wilfried Schulz und Regisseur Sönke Wortmann angehören, um Spenden der Düsseldorfer.

Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer zu diesem Engage„Das Schauspielhaus ment: ist eine Institution in Düsseldorf, die den Düsseldorfern und auch der Fortuna am Herzen liegt. In unseren Engagements spielt Heimat eine ganz bedeutende Rolle und das Schauspielhaus ist ein fester und wichtiger Bestandteil unserer Heimat Düsseldorf. Ich bin überzeugt von der Verbindung zwischen Sport und Kultur in unserer Stadt und unterstützte mit allen Fortunen dieses Kuratorium daher aus vollster Überzeugung.“ Wer Interesse an dem Projekt hat und mit einer Spende dazu beitragen möchte, findet alle Informationen unter www.schauspielhaus2020.de.

Neues Kinderbetreuungsangebot bei Heimspielen findet Anklang

AOK Heimat(h)ort feiert gelungene Premiere Zum Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern hat der neue AOK Heimat(h)ort in der Loge 37 der ESPRIT arena erstmals seine Pforten geöffnet – und ist direkt auf positive Resonanz gestoßen. Das Serviceangebot des Traditionsvereins aus Flingern bietet den jüngsten F95-Fans, die besondere Atmosphäre der Fortuna-Heimspiele in angenehmer und kindgerechter Atmosphäre wahrzunehmen.

Erst auf dem Tisch, dann auf dem Rasen: Fußball steht im AOK Heimat(h)ort im Mittelpunkt.

F

ür Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren bietet die Fortuna von nun an Kinderbetreuungen bei allen Heim20 FORTUNA AKTUELL

spielen an einem Freitag, Samstag oder Sonntag von eineinhalb Stunden vor dem Spiel bis eine halbe Stunde nach dem Spiel an.

Dabei können die Kids selber entscheiden, ob sie das Spiel verfolgen möchten oder sich doch lieber den vielen verschiedenen Spiel- und Bastelmöglichkeiten widmen. Dazu erwarten die jungen Fortuna-Fans über den Tag hinweg eine ausgewogene Verpflegung und je nach Möglichkeit spannende Besuche von F95-Spielern. Das neue Serviceangebot ist von den kleinen Fortuna-Anhängern beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit dem 2:0-Sieg erfolgreich eingeweiht worden – zum Missfallen eines jungen FCK-Fans, der ebenfalls im Heimat(h)ort vorbei-

schaute, sich aber ansonsten mit den Fortuna-Fans blendend verstand. Auch gegen Union Berlin erhält die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel wieder Unterstützung aus dem Heimat(h)ort. Kids-Club-Mitglieder bezahlen pro Spieltag 8 Euro, Nicht-KidsClub-Mitglieder 12 Euro. Betreut werden die jungen Fortuna-Fans durch qualifiziertes Personal. Anmeldungen können über das Anmeldeformular auf www.f95.de entgegengenommen werden. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt. Treffpunkt und Anlaufpunkt ist der neu eingerichtete Info-Point am Süd-Eingang.


Unsere Heimat: Düsseldorf. Unser Zuhause: Die Welt. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält Henkel führende Marktpositionen sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft. Aus dem vor 140 Jahren gegründeten WaschmittelHersteller aus Düsseldorf ist heute ein Weltkonzern mit rund 50.000 Mitarbeitern und über 18 Milliarden Euro Jahresumsatz geworden. Die Zeiten ändern sich – die Wurzeln in Deutschland bleiben. Düsseldorf ist Sitz der Konzernzentrale und die größte Produktionsstätte von Henkel.


NEWS

Ü60 CLUB: Besichtigung des Düsseldorfer Flughafens

Eine Rundfahrt auf dem Rollfeld

Zwar nicht hoch hinaus, aber dafür ganz sicherlich hoch beeindruckt werden die Mitglieder aus Fortunas Ü60 CLUB Ende des Monats während und nach der nächsten Mitgliederaktion sein. Denn bei dieser Veranstaltung bekommen alle Teilnehmer einen exklusiven Einblick in den Düsseldorfer Flughafen, seines Zeichens der drittgrößte Flughafen in Deutschland.

Z

ugleich ist der „Düsseldorf Airport“ - so die offizielle Bezeichnung - das wichtigste internationale Drehkreuz in Nordrhein-Westfalen und ganz besonders in der Rhein-Ruhr-Region. Rund 23,5

Millionen Passagiere starteten oder landeten mit dem Flieger im letzten Jahr in der NRW-Landeshauptstadt - mehr als je zuvor. In diesem Jahr feiert der Airport bereits seinen 90. Geburtstag. Grund genug also, um sich die

„alte Dame“ in der Nachbarschaft einmal genauer anzuschauen. Am 28. September können alle Mitglieder des Ü60-Clubs an einer exklusiven Flughafenrundfahrt teilnehmen. Dabei wird der Bus durch den öffentlichen Bereich des Flughafens fahren, vorbei an der „Airport City“ bis hin zum Tor 1. Dort beginnt nach einer Sicherheitskontrolle die Rundfahrt im nicht-öffentlichen Teil mit Erläuterungen zum Flughafen.

Was? Flughafenbesichtigung Wann? Donnerstag, 28. September ab 15 Uhr Anmeldeschluss: 19.09.2017 Die Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich per E-Mail unter ue60club@ f95.de oder telefonisch unter 0211-23 80 142 bzw. 0211-23 80 153. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, dann entscheidet das Los. Alle weiteren Informationen gibt es nach dem Anmeldeschluss.

Kids Club: Fragerunde mit dem Fortuna-Profi

Meet and Greet mit Marcel Sobottka Einmal einem Fußball-Profi auf den Zahn fühlen und mit Fragen überschütten. Diese Möglichkeit hatten vor einer Woche die Fortuna Kids beim Treffen mit F95-Profi Marcel Sobottka. Unter dem Motto „Meet and Greet“ stellten sie die Fragen an einen ihrer Lieblingsspieler. lang sieben Tore. In der letzten Spielzeit hat sich Sobottka zum Stammspieler entwickelt, in dieser Saison stand er in allen fünf Begegnungen von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz. Abseits des Fußballfeldes nahm er sich nun die Zeit, um den jungen Fans der Fortuna Rede und Antwort zu stehen.

Tolle Erfahrung für die Kids-Club-Mitglieder: Junge Fortuna-Fans trafen Marcel Sobottka.

Kids: „Wen würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?“ Sobottka: „Definitiv Robin Bormuth und Lukas Schmitz!“

eit gut zwei Jahren spielt der gebürtige Gelsenkirchener im F95-Trikot. Zuvor hatte der heute 23-Jährige

Kids: „Hast Du ein Lieblingstrikot von Fortuna?“ Sobottka: „Das schwarze Trikot gefällt mir sehr gut!“

S

bereits mehrere Jugendteams bei den Königsblauen durchlaufen. In 51 Pflichtspielen für die Fortuna gelangen ihm bis-

Kids: „Was war Dein schönstes Erlebnis im Fußball?“ Sobottka: „Ich freue mich über jeden Sieg! Aber etwas Besonderes war für mich letzte Saison der Erfolg bei Hansa Rostock im DFB-Pokal, weil ich zwei Tore zum 3:0-Sieg beisteuern konnte.“ Kids: „Was sagst Du zur Pokalauslosung und dem Spiel gegen Gladbach?“ Sobottka: „Ich habe mich sehr über das Los gefreut - ein geiles Ding! Ein Derby macht immer besonders viel Spaß und ich freue mich schon jetzt auf die Fans und die Stimmung!“

Fußball-Lesung mit dem „Was ist Was“-Autor Jonas Kozinowski

I

hr kennt Euch bestens mit der Fortuna und dem Fußball aus, möchtet aber noch mehr über die schönste Nebensache der Welt erfahren? Dann seid Ihr bei der Lesung mit dem „Was ist was“-Autor Jonas Kozinowski genau richtig. Der 32-Jährige hat früher selber einmal vor den

22 FORTUNA AKTUELL

Ball getreten und war sogar als Schiedsrichter aktiv. Sein „Was ist was“-Band über Fußball wurde auf der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Bald dürfen die Fortuna-Kids ihn alles fragen, was ihnen auf dem Herzen liegt, wie etwa die Frage, was genau hinter dem Abseits steckt.

Was? Fußball-Lesung mit dem „Was ist Was“-Autor Jonas Kozinowski Wann? 26. September um 16:30 Uhr Wo? Bar 95 Alter: ab 8 Jahre Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 17. September per E-Mail möglich: kidsclub@f95.de oder telefonisch unter: 0211-23 80 142 oder 0211-23 80 10. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, dann entscheidet das Los. Alle weiteren Informationen gibt es bei der Zusage.


R E D T I M T L A S A D N E S S I E W T RO SEELE

FRANKENHEIM.DE


NEWS

Alt-Fortunen mit zwei weiteren Auftritten bis Anfang Oktober

Traditionsmannschaft beendet Sommerpause Kaum sind die Sommerferien beendet, da geht es auch schon für die Traditionsmannschaft der Fortuna weiter: Nach dem Saisonauftaktspiel beim TV Angermund stehen drei weitere Partien der Mannschaft um Ehrenspielführer Gerd Zewe bis Anfang Oktober an. Und dies, wie immer, für den guten Zweck.

A

m vergangenen Samstag ist die Traditionsmannschaft der Fortuna im Düsseldorfer Norden in gewisser Weise in die Saison gestartet. Beim Jugendtag des TV Angermund hat sich das F95-Team mit den Alten Herren der Gastgeber gemessen. Die Rot-Weißen

entschieden die Partie mit 7:2 für sich, über den Reinerlös des Tages durfte sich Fortunas sozialer Partner „Regenbogenland“ freuen. Bereits gestern waren die Rot-Weißen außerdem bei Union Solingen im Rahmen der Saisoneröffnung zu Gast. Nach dem Düsseldorfer Nor-

den wird auch dem Süden der Landeshauptstadt ein Besuch abgestattet, denn am Freitag, 15. September, ist die Traditionsmannschaft zu Gast beim Garather SV. Hier fordert eine städtische Auswahl der Caritas die Flingeraner heraus. Die Tageseinnahmen kommen dem

städtischen Hospiz des Wohlfahrtsverbandes zugute. Am Tag der Deutschen Einheit am Dienstag, 3. Oktober, ist das Paul-Janes-Stadion dann Schauplatz für den nächsten Auftritt der Alt-Fortunen. In einem Miniturnier trifft das Team auf die Ruhrpotthelden, den 1. FC Landtag und den FC Diabetologie. Gespielt wird zugunsten des Deutschen Diabetes Zentrums Düsseldorf, punktueller Partner in Sachen Ernährung. An diesem Tag findet rund um den Flinger Broich auch ein von der Fortuna organisierter Trödelmarkt statt – Informationen hierzu folgen. Die Traditionsmannschaft steht gerne für Spiele für den guten Zweck zur Verfügung. Kontaktieren kann man das Team mit einer E-Mail an tradi­ tionsmannschaft@f95.de.

„Mentor e.V.“ weckt die Lust am Lesen

Bücher entdecken und Spaß haben Den Spaß an der Welt der Bücher entdecken - dieses Ziel verfolgt „Mentor e.V.“. Ehrenamtliche Paten begeben sich seit 2010 auf Entdeckungsreise mit Kindern. Über einen längeren Zeitraum trifft man sich regelmäßig, um gemeinsam Geschichten zu lesen, darüber zu sprechen und dadurch eine gute Zeit miteinander zu verbringen. In Zusammenarbeit mit der Fortuna, die dieses Projekt aus Überzeugung unterstützt, ist ein spannendes Heft mit dem Titel „Super guter Spaß“ erschienen, das zum Lesen, Basteln, Lachen und Nachdenken anregt.

D

as Ziel von „Mentor e.V.“ ist es, Kindern die Chance auf einen guten Schulabschluss zu ermöglichen - und für den ist die Schlüsselkompetenz des Lesens unerlässlich. Auf dem Weg dorthin sollen Interessen geför24 FORTUNA AKTUELL

dert, Wege aufgezeigt und den Kindern mit „ihrem“ Mentor eine verlässliche Bezugsperson zur Seite gestellt werden. Die persönliche Unterstützung durch Erwachsene, die mit eigener Lesefreude für Bücher begeistern kann, ohne dabei Druck auszuüben, kann hier vieles bewirken. Jeder Mentor unterstützt „sein“ Kind ehrenamtlich für mindestens ein Schuljahr durch eine wöchentliche Mentor-Stunde. Durch die 1:1-Situation kann der Mentor gezielt auf die Stärken und Schwächen, aber auch auf die individuellen Interessen

eines Kindes eingehen. Auch Fortunen werden sich in Zukunft punktuell als Paten zur Verfügung stellen. So hat Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer ebenso seine Bereitschaft erklärt, in Schulen zu gehen und vorzulesen, wie auch einige Spieler. Die Mentoren sind im Übrigen zwischen 20 und 80 Jahre alt und kommen aus allen Berufsgruppen. Vor allem aber eint sie alle ihre Liebe zum Buch und das Bedürfnis, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Sie werden von „Mentor e.V.“ vor der Übernahme einer Paten-

schaft vorbereitet und geschult. Das Mentor-Heft „Super guter Spaß“, das heute im Promenadenbereich in der Nähe des Familienblocks erhältlich ist, beinhaltet jede Menge Spiel- und Bastelideen, aber auch allerlei Wissenswertes über die Fortuna. Wer nun neugierig geworden ist auf die Arbeit von „Mentor e.V.“, kann sich entweder als Pate melden, förderndes Mitglied werden oder durch eine einmalige Spende unterstützen. Informationen hierzu finden sich www.mentor-duesselunter dorf.de.


Ein WIR geht immer.  Das einzig Wahre.


NEWS

Runde Geburtstage im September

Alles Gute zum 50. Geburtstag, Rainer Aigner! Im September feiern mehrere Fortunen, die früher einmal das F95-Dress getragen haben, einen runden Geburtstag. Außerdem gedenkt der Verein stets ehemaliger Spieler, die erfolgreich an der Clubgeschichte mitgewirkt haben. der Angreifer zum Zweitligisten Fortuna Köln. Weitere Stationen waren noch Tennis Borussia Berlin und Viktoria Aschaffenburg. Im jungen Alter von 29 Jahren beendete der Familienmensch auch aufgrund einer Knieverletzung seine aktive Laufbahn. Danach war er noch als Trainer bis hin zur 2. Liga tätig. Seit einigen Jahren arbeitet Gores im Scouting von Borussia Mönchengladbach. 07. September: Gerhard Busch (60) m Alter von 15 Jahren wechselte Busch von Rot-Weiß Oberhausen in die Jugend der 95er an den Flinger Broich. Hier reifte er zum Juniorennationalspieler. In der Saison 1976/77 absolvierte er unter Cheftrainer Dietrich Weise fünf Spiele in der Bundesliga. Sein Debüt feierte er im Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken am 25. September 1976. Zu Beginn seiner zweiten Saison als Profi wechselte er bereits zum damaligen Zweitligisten 1. FC Bocholt. Weitere Stationen waren der Karlsruher SC und Rot-Weiß Lüdenscheid.

I

Herzlichen Glückwunsch! Ex-Fortune Rainer Aigner wird 50. Er ist nicht das einzige Geburtstagskind.

01. September: Hermann Spölgen (95) rei Jahre lang spielte Hermann Spölgen für die Rot-Weißen. In der Zeit von 1946 bis 1949 kam er auf 28 Einsätze in der Oberliga West, die im ersten Jahr noch als Meisterschaft der Britischen Besatzungszone ausgetragen wurde. Seinen Ruhestand verbrachte er im Westerwald; über seinen weiteren Lebensweg ist leider nichts bekannt.

D

04. September: Rainer Aigner (50) er gebürtige Niederbayer erlebte mit den Rheinländern in seinen drei Jahren am Flinger Broich eine wahre Achterbahnfahrt: Abstieg in die 2. Liga - Abstieg in die Oberliga Nordrhein - Aufstieg in die 2. Liga. In 89 Pflichtspielen

D

26 FORTUNA AKTUELL

gelangen dem Mittelfeldspieler sechs Tore - zwei davon in der Aufstiegsrunde 1993/94, die die Rückkehr in den Profi-Fußball bedeuteten. Danach ließ sich Aig­ ner reamateurisieren und spielte bei den Amateuren des FC Bayern München, für die er bereits vor seinem Wechsel nach Düsseldorf aktiv war. Heute arbeitet er als Geschäftsführer einer Immobilienfirma in der bayrischen Metropole. 05. September: Rudolf Gores (60) n der Saison 1982/83 gehörte Rudolf „Rudi“ Gores zum Bundesligakader bei der Fortuna. Zuvor hatte er bereits bei Borussia Mönchengladbach und dem MSV Duisburg gespielt. Nach seinen 17 Pflichtspielen, in denen ihm ein Treffer (beim 5:0-Heimsieg über Eintracht Braunschweig) gelang, wechselte

I

22. September: Heinz Kern (In Memoriam) ur Saison 1949/50 kam Heinz Kern nach Düsseldorf. Gleich in der ersten Saison feierte er mit den Rot-Weißen den Aufstieg in die Oberliga West. In 20 Saisonspielen gelangen ihm immerhin neun Tore. In der folgenden Spielzeit kam er aber nur noch einmal zum Einsatz und verließ den Verein wieder. Am 29. April 2006 verstarb Heinz Kern im Alter von 83 Jahren.

Z

24. September: Karl-Heinz Brücken (70) m Sommer 1974 wechselte Brücken vom damaligen Zweitligisten Borussia Dortmund nach Düsseldorf. Doch in

I

seiner Zeit am Flinger Broich vermochte er sich letztlich nicht einen Stammplatz zu erkämpfen. Wobei ihm sein einziger Treffer für die Rot-Weißen immerhin in einem internationalen Wettbewerb gelang. Im UEFA-Pokal der Saison 1974/75 erzielte er im Rückspiel der 2. Runde gegen den ungarischen Klub Raba Eto Györ den entscheidenden Treffer zum 3:0-Endstand, der den Rot-Weißen das Weiterkommen sicherte. Nach zwei Jahren und 18 Pflichtspielen (1 Tor) für die 95er ging er zum Zweitligisten Westfalia Herne. Dort gelang ihm im Mai 1978 sogar ein „Tor des Monats“.

D

27. September: Leo Ries (100) er Torwart kam in der Spielzeit 1947/48 auf acht Einsätze in der Oberliga West. Unter anderem stand er beim 1:1-Unentschieden vor 40.000 Zuschauern im Rheinstadion gegen den FC Schalke 04 im Tor sowie in einem gemeinsamen Freundschaftsspiel zwischen einer kombinierten Mannschaft der Fortuna und der TuRu 80 sowie dem VfL Benrath und dem VfB Hilden. Danach verliert sich leider seine Spur, obwohl er noch viele Jahre in Düsseldorf wohnhaft war.

Fortuna Düsseldorf gratuliert recht herzlich allen Geburtstagskindern, wünscht alles Gute sowie vor allem Gesundheit für die Zukunft und wird den Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.


JAPAN-DESK

宇佐美貴史、フォルトゥナとして最初のインタビュー。

「ファンとスタジアムは印象に残っている」 ドルフの日本人社会につい て、そして自らの目標につ いて言及している。

Stolz präsentiert Takashi Usami sein neues Fortuna-Trikot.

フォルトゥナはこの夏の移 籍市場が閉まる直前に、宇 佐美貴史を獲得した。日本 代表としてもプレーしてい る宇佐美は、ドイツではFC Bayern München、TSG 1899 Hoffenheim、FC Augsburgで プレーした経験を持ってお

り、今シーズンはFC Augsburgから1年間のレンタルで フォルトゥナに加入すること となった。契約書にサインし たのち、最初のインタビュー に答えた宇佐美は、過去に ESPRITアリーナでプレーし たときの印象や、デュッセル

なぜ、フォルトゥナへの移籍 を決断したのですか? Hoffenheimの一員としてこ のESPRITアリーナでフォル トゥナと対戦したことをよく覚 えていますが、素晴らしいフ ァンとスタジアムについて、 強い印象を持っています。 それらもこの移籍を決断し た要因の1つです。そしても ちろん、フォルトゥナが今シ ーズン素晴らしいスタートを 切っていることも知っていま す。 フォルトゥナでの目標は何 ですか? もちろん今はチームが首位 に立っていますし、このポジ

ションを保っていきたいと思 います。そのためにしっかり と戦っていかなくてはならな いし、その中で貢献できるよ うに自分自身も頑張ってい きたいです。新しいチーム に入り、そしてできるだけ早 くピッチに立って、チームの 力になりたいですし、その中 で自分も成長していければ と思っています。 デュッセルドルフにドイツで 最も大きい日本人コミュニテ ィがあることは知っています か? それはもちろん知っていまし た。デュッセルドルフに直接 的な友人はいませんでした が、ここには日本人にとって 素晴らしい環境が揃ってい ることも知っていました。この 街を知ることも楽しみです。

Neuzugang Takashi Usami in seinem ersten Interview als Fortune

„Vom Stadion und den Fans beeindruckt“

Die Fortuna hat sich kurz vor Ende der Transferperiode die Dienste von Takashi Usami gesichert. Der japanische Nationalspieler, der in Deutschland bereits für den FC Bayern München, die TSG 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg am Ball war, wird für ein Jahr vom FCA ausgeliehen. In seinem ersten Interview als Fortune spricht der Offensivakteur über sein erstes Spiel in der ESPRIT arena, über die japanische Gemeinde in Düsseldorf und seine Ziele. Warum hast Du Dich für einen Wechsel zur Fortuna entschieden? Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich mit Hoffenheim in der ESPRIT arena gespielt habe. Damals war ich von den Fans und vom Stadion tief beeindruckt. Das war einer der Gründe, warum ich mich nun für die Fortuna entschieden habe. Darüber hinaus habe ich natürlich auch mitbekommen, dass die Mannschaft sehr gut in die Saison gestartet ist.

Tinte trocken! Usami ist in Düsseldorf angekommen.

28 FORTUNA AKTUELL

Wie sehen Deine Ziele aus? Natürlich wünscht man sich, wenn man ganz oben steht, dass man diese Position verteidigt. Aber dafür müssen wir erst ein-

mal hart arbeiten. Ich freue mich darauf, meine Mannschaft kennenzulernen und möchte schnell auf dem Platz stehen, um dem Team zu helfen. Dabei möchte ich mich auch persönlich weiterentwickeln. Wusstest Du eigentlich, dass es hier in Düsseldorf die größte japanische Gemeinde Deutschlands gibt? Das war mir natürlich bewusst. Ich habe zwar keinen direkten Kontakt zu Japanern hier in Düsseldorf, aber mir war bekannt, dass hier für Japaner hervorragende Bedingungen herrschen. Ich freue mich schon darauf, die Stadt kennenzulernen.


RÜCKBLICK

04. Spieltag · Sonntag, 27.08.2017 · 13:00 Uhr

SV Sandhausen

1:2 Fortuna Düsseldorf (1:0)

Daten & Fakten BWT-Stadion am Hardtwald

6.769

Florian Heft

Aufstellung Schuhen, Klingmann, Kister, Knipping, Paqarada, Karl (71. Förster), Linsmayer, Daghfous, Derstroff (56. Wright), Zejnullahu (53. Zenga), Höler. Trainer: Kenan Kocak

21

37

Kujovic

Bebou

31 Sobottka

6 13

Neuhaus

Bodzek

15

23

3

5

Gießelmann

Hoffmann

Ayhan

Schmitz

39 Zimmer

30 Wolf

Reservebank: Wiesner, Schauerte, Bellinghausen, Kiesewetter Trainer: Friedhelm Funkel 46. Lovren für Schmitz 75. Hennings für Neuhaus 90. + 2 Bormuth für Bebou

Knipping, Kister / Bebou, Ayhan, Zimmer, Bodzek -

Tore 1:0 Höler (22.) 1:1 Bebou (52.) 1:2 Hennings (90.)

Statistiken Torschüsse gespielte Pässe Ballbesitz Zweikampfquote Abseits Ecken 30 FORTUNA AKTUELL

11 426 51 57 1 2

10 404 49 43 1 2


STATISTIK SAISON 2017/18

Pl. Verein

Sp.

1. Fortuna Düsseldorf 2. SV Darmstadt 98 (A)

Tabelle S

U

N

Tore

+/-

Pkt.

4

3

1

0

8:3

5

10

4

3

1

0

7:2

5

10

3. Arminia Bielefeld

4

3

1

0

7:3

4

10

4. Union Berlin

4

2

2

0

8:6

2

8

5. SV Sandhausen

4

2

1

1

8:4

4

7

6. Holstein Kiel (N)

4

2

1

1

10:8

2

7

7. 1.FC Nürnberg

4

2

1

1

7:5

2

7

8. FC St. Pauli

4

2

1

1

4:5

-1

7

9. Eintracht Braunschweig

4

1

3

0

6:4

2

6

10. Erzgebirge Aue

4

1

1

2

5:6

-1

4

11. MSV Duisburg (N)

4

1

1

2

4:5

-1

4

12. VfL Bochum

4

1

1

2

4:6

-2

4

13. Dynamo Dresden

4

1

1

2

5:9

-4

4

14. Jahn Regensburg (N)

4

1

0

3

6:7

-1

3

15. 1.FC Heidenheim

4

1

0

3

3:6

-3

3

FC Ingolstadt (A)

4

1

0

3

3:6

-3

3

17. 1.FC Kaiserslautern

4

0

2

2

2:7

-5

2

18. SpVgg Greuther Fürth

4

0

0

4

2:7

-5

0

Wussten Sie schon?

Union Berlin richtet seit 2003 alljährlich im Dezember das traditionelle Weihnachtssingen im Stadion An Der Alten Försterei aus, wo mittlerweile Jahr für Jahr über 25.000 Besucher kommen.

Die beiden ersten Mannschaften steigen direkt in die 1. Bundesliga auf. · Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur 1. Bundesliga. · Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 3. Liga. · Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 3. Liga ab. (A)= Absteiger, (N)=Neuling

Pl. Verein 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

12. 13. 14. 15. 16. 18.

Heimtabelle

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

SV Darmstadt 98 (A) Arminia Bielefeld 1.FC Nürnberg Holstein Kiel (N) Fortuna Düsseldorf Eintr. Braunschweig Union Berlin FC St. Pauli Erzgebirge Aue VfL Bochum 1.FC Heidenheim SV Sandhausen Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg (N) SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg (N) FC Ingolstadt (A)

Spieler

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0

0 0 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 2 1 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 0 1 2 2 2

Torjäger Verein

Christopher Buchtmann FC St. Pauli Kevin Möhwald 1.FC Nürnberg Jann-Christopher George Jahn Regensburg Marvin Ducksch Holstein Kiel Felix Bastians VfL Bochum Rouwen Hennings Fortuna Düsseldorf Moritz Stoppelkamp MSV Duisburg Hanno Behrens 1.FC Nürnberg Dominick Drexler Holstein Kiel Sonny Kittel FC Ingolstadt Steven Skrzybski Union Berlin Andreas Voglsammer Arminia Bielefeld Yannick Stark SV Darmstadt 98 Boris Tashchy MSV Duisburg Simon Hedlund Union Berlin Dimitrij Nazarov Erzgebirge Aue Ihlas Bebou Fortuna Düsseldorf Marcel Sobottka Fortuna Düsseldorf Lucas Höler SV Sandhausen S=Spiele / T(11er)=Tore (Elfmeter) / QUO=Quote

32 FORTUNA AKTUELL

4:0 4:1 5:2 5:3 4:2 3:1 5:4 3:2 3:3 3:3 3:3 2:2 1:4 2:2 2:3 1:3 1:3 2:5

4 3 3 2 2 2 1 1 0 0 0 0 -3 0 -1 -2 -2 -3

6 6 4 4 4 4 4 4 3 3 3 3 3 2 1 0 0 0

Auswärtstabelle

Pl. Verein

1. Fortuna Düsseldorf 2. SV Sandhausen 3. Union Berlin Arminia Bielefeld SV Darmstadt 98 (A) 6. Jahn Regensburg (N) 7. Holstein Kiel (N) 8. MSV Duisburg (N) 9. FC Ingolstadt (A) 10. 1.FC Nürnberg 11. FC St. Pauli 12. Eintr. Braunschweig 13. Dynamo Dresden 14. Erzgebirge Aue 15. VfL Bochum 16. SpVgg Greuther Fürth 17. 1.FC Heidenheim 18. 1.FC Kaiserslautern

Mannschaft

Summe

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

1.FC Nürnberg FC St. Pauli Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf Union Berlin VfL Bochum MSV Duisburg Eintracht Braunschweig Arminia Bielefeld SV Darmstadt 98 FC Ingolstadt Jahn Regensburg 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth SV Sandhausen GESAMT:

60.382 58.245 55.773 50.886 50.719 42.276 42.158 39.190 38.850 37.996 33.500 23.930 23.600 20.700 18.150 18.048 17.725 12.090 644.218

2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0

0 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 2 1 1 1 0 0 0

0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 0 1 1 1 2 2 2

Spieler

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 3 4 4 4 4 4 4

Steven Skrzybski Union Berlin Nejmeddin Daghfous SV Sandhausen Christopher Trimmel Union Berlin Sebastian Polter Union Berlin Damir Kreilach Union Berlin Christopher Buchtmann FC St. Pauli Dominick Drexler Holstein Kiel Marco Grüttner Jahn Regensburg Sonny Kittel FC Ingolstadt Boris Tashchy MSV Duisburg Salim Khelifi Eintr. Braunschweig Kevin Möhwald 1.FC Nürnberg Jann-Christopher George Jahn Regensburg Marvin Ducksch Holstein Kiel Sebastian Kerk 1.FC Nürnberg Keanu Staude Arminia Bielefeld Christian Tiffert Erzgebirge Aue Marvin Matip FC Ingolstadt Felix Bastians VfL Bochum

0,75 0,75 0,75 0,75 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,67 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50

4:1 6:2 3:2 3:2 3:2 5:4 5:5 2:2 1:1 2:3 1:3 3:3 4:5 2:3 1:3 1:4 0:3 0:5

Scorerliste

S T(11er) QUO 3 (0) 3 (0) 3 (0) 3 (0) 2 (1) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (1) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0)

Zuschauerstatistik

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

Verein

3 4 1 1 1 1 0 0 0 -1 -2 0 -1 -1 -2 -3 -3 -5

6 4 4 4 4 3 3 3 3 3 3 2 1 1 1 0 0 0

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 36

30.191 29.123 27.887 25.443 25.360 21.138 21.079 19.595 19.425 18.998 16.750 11.965 11.800 10.350 9.075 9.024 8.863 6.045 17.895

Kartenstatistik

S

V T PKT

Spieler

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 3 4 3 4 4

2 2 4 2 1 3 2 1 3 2 1 3 2 1 3 0 3 3 1 2 3 3 0 3 1 2 3 1 2 3 2 1 3 0 3 3 0 3 3 0 3 3 3 0 3 1 2 3 2 0 2 1 1 2 0 2 2

Nils Teixeira Grischa Prömel Dennis Kempe Lukas Fröde Marco Grüttner Hendrick Zuck Fabian Kalig Calogero Rizzuto Matti Langer Quirin Moll Christian Tiffert Marc Torrejón Kevin Wolze Christopher Trimmel Enis Hajri Mathias Wittek Tim Kister Andre Hoffmann Christoph Hemlein

S=Spiele / V=Vorlagen (1 Pkt.) / T=Tore (1 Pkt.) / PKT=Punkte

Spiele Schnitt

Verein

Arminia Bielefeld Union Berlin Erzgebirge Aue MSV Duisburg Jahn Regensburg Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue SpVgg Greuther Fürth Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue Union Berlin MSV Duisburg Union Berlin MSV Duisburg 1.FC Heidenheim 1846 SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld

GK GR RK PKT 0 0 1 1 3 3 3 3 0 0 2 2 2 2 2 2 2 2 2

0 0 1 1 0 0 0 0 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0

1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

5 5 4 4 3 3 3 3 3 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2

GK=Gelbe Karten (1.Pkt.) / GR=Gelb-Rote Karten (3 Pkt.) / RK=Rote Karten (5 Pkt.) / PKT=Punkte


STATISTIK SAISON 2017/18

Der letzte 4. Spieltag

Sonntag, 10. September 2017, 13:30 Uhr ESPRIT arena, Düsseldorf

So, 27.08.2017, 13:30 Uhr

FORTUNA DÜSSELDORF

SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1:2 (1:0) Fr., 25.08., 18:30 Sa., 26.08., 13:00 So., 27.08., 13:30 Mo., 28.08. 20:30

SpVgg Greuther Fürth MSV Duisburg FC St. Pauli Erzgebirge Aue Jahn Regensburg Union Berlin VfL Bochum 1.FC Kaiserslautern

: : : : : : : :

FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 1.FC Heidenheim 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Arminia Bielefeld Dynamo Dresden Eintr. Braunschweig

0:1 (0:0) 1:2 (1:1) 1:0 (0:0) 3:1 (0:0) 1:2 (1:2) 1:1 (0:0) 3:2 (2:1) 1:1 (0:1)

UNION BERLIN Tore: (

Schiedsrichter: Arne Aarnink Gespann: Eric Müller / Andreas Steffens - Fabian Maibaum Moderator im Stadion: André Scheidt

Die letzten 5 Pflichtspiele 31.07.2017 06.08.2017 12.08.2017 19.08.2017 27.08.2017

Fortuna Düsseldorf Union Berlin : : : : : : : :

SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg Erzgebirge Aue MSV Duisburg 1.FC Kaiserslautern VfL Bochum SV Sandhausen FC St. Pauli

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

U N

Die letzten 5 Pflichtspiele

29.07.2017 04.08.2017 13.08.2017 20.08.2017 27.08.2017

SpVgg Greuter Fürth Fortuna Düsseldorf : : : : : : : :

Eintr. Braunschweig Holstein Kiel FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld 1.FC Heidenheim Dynamo Dresden

2:2 (1:1) 0:2 (0:1) 1:3 (0:0, 1:1) n.V. 2:0 (1:0) 1:2(1:0)

S

So, 17.09.2017, 13:30 Uhr

Union Berlin Erzgebirge Aue FC St. Pauli SV Sandhausen MSV Duisburg SV Darmstadt 98 VfL Bochum Jahn Regensburg

F95 : Eintracht Braunschweig Erzgebirge Aue : F95 Arminia Bielefeld : F95 F95 : 1.FC Kaiserslautern SV Sandhausen : F95

Formcheck Union Berlin

Der kommende 6. Spieltag

Fr., 15.09., 18:30 Sa., 16.09., 13:00 So., 17.09., 13:30

)

Zuschauer:

So, 10.09.2017, 13:30 Uhr

Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC Ingolstadt Arminia Bielefeld Holstein Kiel SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig 1.FC Nürnberg

:

Formcheck Fortuna Düsseldorf

Der aktuelle 5. Spieltag

Fr., 08.09., 18:30 Sa., 09.09., 13:00 So., 10.09., 13:30 Mo., 11.09. 20:30

Tore:

:

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

FC Ingolstadt : FCU FCU : Holstein Kiel 1.FC Saarbrücken : FCU 1.FC Nürnberg : FCU FCU : Arminia Bielefeld

0:1 (0:0) 4:3 (3:3) 1:2 (1:1, 1:1) n.V. 2:2 (0:0) 1:1 (0:0)

S U N

Wussten Sie schon? Heute stehen sich Fortuna Düsseldorf und Union Berlin zum 25. Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. In der Vergangenheit siegten die Rot-Weißen neun Mal bei fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Den höchsten Sieg gegen Union Berlin feierte die Fortuna am 30. Spieltag der Zweitliga-Saison 2010/11 beim 3:0 in der mobilen airberlin world. Es trafen damals Sascha Rösler, „Lumpi“ Lambertz und Ken Ilsø. In den letzten sieben Partien gegen die „Eisernen“ konnte die Fortuna sechsmal punkten. Zuletzt gab es am 28. Spieltag der Vorsaison ein 2:2-Unentschieden in der ESPRIT arena. Fortuna Düsseldorf und Union Berlin gehören zu den Mannschaften, die über die meiste Zweitliga-Erfahrung im Kader verfügen. Fortunas Kader kommt auf 1.752 Spiele im Unterhaus – so viele wie kein anderes Team. Union liegt mit 1.620 Spielen auf Platz vier.

FORTUNA AKTUELL 33


ALLE SPIELE IM ÜBERBLICK

Erg.

Zusch. Bodzek (2.) Sobottka

Sobottka

Schmitz

Fink (1.) )

Bebou

Bebou

Hennings

Hennings (3.)

2. Bundesliga Saison 2017/18 Datum Spiel

Bodzek

(66. Kujovic)

(39. Neuhaus )

(1.) Wechsel

(74. Neuhaus)

(61. Nielsen )

(2.) Wechsel

(69. Kujovic)

(3.) Wechsel

(85. Bellinghausen)

Schmitz

(1.)

Kiesewetter (2.)

(78. Bodzek)

Kiesewetter

(90. Bormuth)

Gießelmann (3.)

(74. Hennings )

(77. Kujovic)

Hoffmann

(46. Lovren)

(93. Schauerte)

(3.) Wechsel

(69. Bormuth)

)

(2.) Wechsel

(63. Lovren (4.), 117. Bormuth) (63. Hennings

(1.) Wechsel

Kujovic

Kujovic (2.)

Hennings (2.)

Gießelmann

(3.)

Ayhan

Hoffmann

Bebou

(3.) Bebou

Schauerte

Sobottka

Neuhaus

Ayhan

Neuhaus (2.)

Fink

9.510 Rensing Sobottka

25.492 Rensing

Bodzek

2:2 (1:1)

Schmitz

0:2 (0:1)

Schmitz (1.)

06.08.17 Erzgebirge Aue - F95

Zimmer

Zimmer

31.07.17 F95 - Eintr. Braunschweig

Gießelmann

Bebou

Gießelmann

Hoffmann

Fink

Hoffmann

Neuhaus

Ayhan

Sobottka

Ayhan (1.)

Lucoqui (1.)

6.769 Wolf

Zimmer (3.)

25.227 Rensing

Gießelmann

1:2 (1:0)

Hoffmann

2:0 (1:0)

27.08.17 SV Sandhausen - F95

19.825 Rensing

Zusch. Ayhan

19.08.17 F95 - 1. FC Kaiserslautern

10.09.17 F95 - Union Berlin 17.09.17 SpVgg Greuther Fürth - F95 20.09.17 F95 - Jahn Regensburg 23.09.17 FC St. Pauli - F95 02.10.17 F95 - MSV Duisburg 14.10.17 DSC Arminia Bielefeld - F95 20.10.17 F95 - SV Darmstadt 98 30.10.17 VfL Bochum - F95 05.11.17 F95 - 1. FC Heidenheim 19.11.17 FC Ingolstadt - F95 27.11.17 F95 - SG Dynamo Dresden 02.12.17 SV Holstein Kiel - F95 10.12.17 * F95 - 1. FC Nürnberg 17.12.17 * Eintr. Braunschweig - F95 23.01.18 * F95 - Erzgebirge Aue 28.01.18 * 1. FC Kaiserslautern - F95 04.02.18 * F95 - SV Sandhausen

18.02.18 * F95 - SpVgg Greuther Fürth

11.02.18 * Union Berlin - F95

25.02.18 * Jahn Regensburg - F95 04.03.18 * F95 - FC St. Pauli

18.03.18 * F95 - DSC Arminia Bielefeld

11.03.18 * MSV Duisburg - F95

01.04.18 * SV Darmstadt 98 - F95 08.04.18 * F95 - VfL Bochum 15.04.18 * 1. FC Heidenheim - F95 22.04.18 * F95 - FC Ingolstadt 29.04.18 * SG Dynamo Dresden - F95 06.05.18 * F95 - SV Holstein Kiel 13.05.18 * 1. FC Nürnberg - F95

DFB-Pokal Saison 2017/18 Datum Spiel

Erg.

12.08.17 DSC Arminia Bielefeld - F95 1:3 (0:0) 24.10.17 F95 - Borussia M´gladbach

* Die Angaben zum Spieltag beruhen auf dem Rahmenterminkalender. Bei noch nicht fest terminierten Spieltagen steht das genannte Datum nur als Orientierung für den Zeitraum von bis zu 3 Tagen, über die ein Spieltag sich erstrecken kann (i.d.R. Fr. bis Mo.). Die genauen Termine und Anstoßzeiten der Spieltage werden jeweils nach der endgültigen Terminierung bekannt gegeben.

34 FORTUNA AKTUELL


#BerlinerVernaschen


FORTUNA DÜSSELDORF


SV SANDHAUSEN : FORTUNA DÃœSSELDORF 1:2 (1:0)

ANDRE HOFFMANN 4. SPIELTAG SAISON 2017/18 | 27.08.2017, 13:30 UHR

Foto: Christof Wolff


#FortunaMitBiss : So, 10. Sep / 13.30


#BerlinerVernaschen

Das Rund� UND DAS ECKIGE Zwei, die sich verstehen. Die zu Düsseldorf gehören wie der Himmel zur Ähd. Die wissen, dass nach dem Spiel vor dem Spiel ist. Und das Runde in das Eckige muss! Zwei mit Leidenschaft dabei: Fortuna und eure Fans aus der Nachbarhalle. Die Messe Düsseldorf. www.messe-duesseldorf.de

Basis for Business


SPONSOREN & PARTNER

40 FORTUNA AKTUELL


SPONSOREN & PARTNER

Ihr

-Partner vor Ort AUFZUG-DIENST

HORST SCHÄFER

GMBH

Ihre Karosserie- & Lackexperten

FORTUNA AKTUELL 41


F95-KABINE

FORTUNA DÜSSELDORF TOR

1

Michael Rensing 14.05.1984 : : : :

2 - - -

Raphael Wolf 06.06.1988

: - : - : -

: : : :

ABW

18

Gökhan Gül 17.07.1998 : : : :

- - -

: : : :

MIT

Jerome Kiesewetter 09.02.1993

Benito Raman 07.11.1994

Spiele |

ABW

4 - - 1

: - : - : -

: : : :

1 - 1 -

: - : - : -

: : : :

4 - 1 1

: 1 : - : -

Davor Lovren 03.10.1998 1 - 1 -

ABW

- - -

: - : - : -

Gelbe Karten |

4 - 3 -

Gelb/Rote Karten |

ABW

2 - - -

: 1 : - : -

: - : - : -

Rote Karten

4 2 1 3

MIT

4 2 2 2

: - : - : -

: - : - : -

MIT

7

: : : :

MIT

4 2 - -

4 - - 1

Oliver Fink 06.06.1982

: 1 : - : -

31

: : : :

ANG

28

: : : :

: : : :

Marcel Sobottka 25.04.1994

Rouwen Hennings 28.08.1987 : - : - : -

: 1 : - : -

6

: : : :

MIT

- - -

4 - - 1

ABW

15

Lukas Schmitz 13.10.1988

Florian Neuhaus 16.03.1997

27

: : : :

ANG

21

: : : :

: : : :

Taylan Duman 30.07.1997

Emir Kujovic 22.06.1988 : - : - : -

: - : - : -

39

: : : :

MIT

- - -

1 - - -

ABW

5

Kaan Ayhan 10.11.1994

Jean Zimmer 06.12.1993

: - : - : -

24

: : : :

ANG

: : : :

: : : :

Justin Toshiki Kinjo 22.02.1997

19

: 1 : - : -

: 2 : - : -

36

: : : :

MIT

13

Tore | Einwechslungen | Auswechslungen |

42 FORTUNA AKTUELL

2 - 2 -

4 - - -

ABW

4

Julian Schauerte 02.04.1988

Anderson Lucoqui 06.07.1997

Adam Bodzek 07.09.1985

ANG

Håvard Nielsen 15.07.1993

: : : :

ABW

: : : :

: - : - : -

16

: : : -

Robin Bormuth 19.09.1995

MIT

1 - 1 -

-

ABW

3

Andre Hoffmann 28.02.1993

32

: 1 : - : -

11

: : : :

ANG

- - -

: : : :

Axel Bellinghausen 17.05.1983

: - : - : -

9

: : : :

: - : - : -

23

: - : - : -

2 - - 1

1 - - -

TOR

38

Tim Wiesner 21.11.1996

Niko Gießelmann 19.09.1995

8

: : : :

TOR

30

2 - - 1

: - : - : -

MIT

33

Takashi Usami 06.05.1992

: 1 : - : -

: : : :

- - -

: - : - : -

ANG

35

Karlo Igor Majic 03.03.1998 : : : :

- - -

: - : - : -

Der 12. Mann - Die Fans 05.05.1895


Cheftrainer

Co-Trainer

Torwarttrainer

Friedhelm Funkel 10.12.1953

Peter Hermann 22.03.1952

Claus Reitmaier 17.03.1964

Athletiktrainer

Sportpsychologischer Coach

Videoanalyst

Robin Sanders 10.09.1986

Axel Zehle 21.04.1975

Philipp Grobelny 21.04.1989

Teammanager

Chef-Physiotherapeut

Physiotherapeut

Sascha Rösler 21.04.1975

Carsten Fiedler 18.02.1966

Thomas Gucek 12.04.1983

Physiotherapeut

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

ZWERGEN AUFSTAND GARTENZWERG „SCHLOSS BENRATH“

27,95 €

MINI-GARTENZWERG „STEHPLATZ“ Marcel Verstappen 20.02.1983

Dr. med. Ulf Blecker 02.03.1963

Dr. med. Ulrich Keil 27.04.1957

Mannschaftsarzt

Mannschaftsbetreuer

Mannschaftsbetreuer

Dr. med. Thomas Wieczorek 14.12.1970

Aleks Spengler 06.10.1951

Oliver Paashaus 19.11.1974

12,95 €

GARTENZWERG „SOLARSPOT“

9,95 €

Zugänge / Abgänge Zugänge: Niko Gießelmann (Greuther Fürth), Raphael Wolf (Werder Bremen), Davor Lovren (Dinamo Zagreb), Andre Hoffmann (Hannover 96), Rouwen Hennings (FC Burnley), Havard Nielsen (SC Freiburg), Florian Neuhaus (Leihe, Borussia Mönchengladbach), Karlo Igor Majic (eigene Jugend), Emir Kujovic (KAA Gent), Jean Zimmer (VfB Stuttgart), Takashi Usami (Leihe, FC Augsburg), Benito Raman (Leihe, Standard Lüttich) Abgänge: Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim), Lars Unnerstall (VVV Venlo), Arianit Ferati (Erzgebirge Aue), Kemal Rüzgar (Viktoria Köln), Alexander Madlung, Christian Gartner, Didier Ya Konan, Justin vom Steeg, Maecky Ngombo (alle Ziel unbekannt), Marlon Ritter (SC Paderborn, Leihe), Emmanuel Iyoha (Leihe, VfL Osnabrück), Ihlas Bebou (Hannover 96), Özkan Yildirim (Braunschweig)

NUR ERHÄLTLICH IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33 VERKAUF ERST NACH SPIELENDE

SHOP.F95.DE


GÄSTEKABINE

UNION BERLIN 1

TOR

Daniel Mesenhöler 24.07.1995

15

ABW

28

MIT

21

ABW

16

TOR

34

MIT

23

ABW

17

ABW

37

MIT

29

ABW

18

7

MIT

31

ANG

24

Philipp Hosiner 15.05.1989

Simon Hedlund 11.03.1993

Kenny Prince Redondo 29.08.1994

Steven Skrzybski 18.11.1992

Cheftrainer

Co-Trainer

Co-Trainer

Torwart-Trainer

Athletiktrainer

Physiotherapeut

Frank Placzek 18.06.1965 44 FORTUNA AKTUELL

Sebastian Bönig 26.08.1981 Physiotherapeut

Thomas Riedel 07.03.1974

Henrik Pedersen 02.01.1978 Mannschaftsleiterin

Susanne Kopplin 24.01.1963

Dennis Rudel 20.01.1977 Betreuer / Busfahrer

Sven Weinel 18.04.1963

MIT

Martin Krüger 26.11.1979

6

ABW

Kristian Pedersen 04.08.1994

8

MIT

36

13

ABW

Peter Kurzweg 10.02.1994 MIT

Stephan Fürstner 11.09.1987

Berkan Taz 19.12.1998

Akaki Gogia 18.01.1992

Jens Keller 24.11.1970

ABW

Marcel Hartel 19.01.1996

Michael Parensen 24.06.1986 ANG

3

Christoph Schösswendter 16.07.1988

Toni Leistner 19.08.1990

Felix Kroos 12.03.1991 ANG

2

Atsuto Uchida 27.03.1988

Fabian Schönheim 14.02.1987

Grischa Prömel 09.01.1995 ANG

30

Michael Gspurning 02.05.1981

Christopher Trimmel 24.02.1987

Damir Kreilach 16.04.1989

11

TOR

Jakob Busk Jensen 12.09.1993

Marc Torrejón 18.02.1986

19

12

10

MIT

Dennis Daube 11.07.1989 MIT

9

ANG

Cihan Kahraman 08.10.1998

Sebastian Polter 01.04.1991

Mannschaftsarzt

Physiotherapeut / Reha-Trainer

ANG

Dr. Tankred Haase 17.03.1950

Hendrik Schreiber 11.03..1983


FORTUNA

Der Kader

TEAMWEAR Tor 1 Daniel Mesenhöler 12 Jakob Busk Jensen 30 Michael Gspurning

24.07.1995 12.09.1993 02.05.1981

SOFTSHELLJACKE 17-18 S-3XL

104,95 €

Abwehr

2 3 6 13 15 28 34 37

Atsuto Uchida Christoph Schösswendter Kristian Pedersen Peter Kurzweg Marc Torrejón Christopher Trimmel Fabian Schönheim Toni Leistner

27.03.1988 16.07.1988 04.08.1994 10.02.1994 18.02.1986 24.02.1987 14.02.1987 19.08.1990

Mittelfeld

7 8 10 19 21 23 29 31 36

Marcel Hartel Stephan Fürstner Dennis Daube Damir Kreilach Grischa Prömel Felix Kroos Michael Parensen Berkan Taz Cihan Kahraman

9 11 16 17 18 24

Sebastian Polter Akaki Gogia Philipp Hosiner Simon Hedlund Kenny Prince Redondo Steven Skrzybski

19.01.1996 11.09.1987 11.07.1989 16.04.1989 09.01.1995 12.03.1991 24.06.1986 19.12.1998 08.10.1998

Angriff

REGENJACKE 17-18 ERW. S-3XL 59,95 € KIDS 128-164 54,95 €

01.04.1991 18.01.1992 15.05.1989 11.03.1993 29.08.1994 18.11.1992

Trainer

Jens Keller

24.11.1970

AUSGEHJACKE 17-18 S-3XL

74,95 €

Zugänge / Abgänge Zugänge: Akaki Gogia (Dynamo Dresden), Marcel Hartel (1. FC Köln), Christoph Schösswendter (Rapid Wien), Grischa Prömel (Karlsruher SC), Marc Torrejon (SC Freiburg), Peter Kurzweg (Würzburger Kickers), Atsuto Uchida (FC Schalke 04), Cihan Kahraman, Lennard Maloney, Lennart Moser, Berkan Taz (alle eigene Jugend) Abgänge: Emanuel Pogatetz (LASK Linz), Benjamin Kessel (1. FC Kaiserslautern), Roberto Puncec (HNK Rijeka), Maximilian Thiel (1. FC Heidenheim), Eroll Zejnullahu (SV Sandhausen), Steve Kroll (Wormatia Worms), Raffael Korte (Waldhof Mannheim), Nils Stettin (Eintracht Braunschweig II), Adrian Nikci, Lukas Lämmel (beide vereinslos), Benjamin Köhler (Karriereende)

NUR ERHÄLTLICH IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33

SHOP.F95.DE


GÄSTE-11

11 Fakten zum Gegner: Union Berlin

Erneuter Angriff auf die Spitzenplätze In den vergangenen Jahren gehörte Union Berlin stets zum erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten. Mit dem Sprung in die Beletage des deutschen Fußballs hat es hingegen noch nicht geklappt. Die letzten drei Spielzeiten schlossen die „Eisernen“ auf den Plätzen sieben, sechs und vier ab – Tendenz nach oben. Auch in diesem Jahr haben die Köpenicker wieder eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt, die ihre Qualitäten bereits zu Saisonbeginn unter Beweis gestellt hat. Cheftrainer Jens Keller soll nun mit seiner Erfahrung und Ruhe den Berliner Traditionsverein in die Erste Liga führen. Union Berlin aus dem Berliner Stadteil Köpenick wurde 1966 gegründet, basiert aber auf dem 1906 entstandenen FC Olympia Oberschöneweide. Der Schlachtruf der Fans lautet ebenso wie der Titel, der von Nina Hagen gesungenen Vereinshymne, „Eisern Union!“.

1

Seit der Saison 2009/10 spielen die Berliner in der 2. Bundesliga und schnitten nie schlechter als Platz zwölf ab. In der letzten Spielzeit beendete Union die Saison auf dem undankbaren vierten Rang.

2

Als größte Erfolge verbucht Union Berlin den DDR-Pokalsieg im Jahr 1968, den Sieg im UI-Cup 1987, den Einzug ins DFB-Pokalfinale 2001 sowie die Drittliga-Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga 2009.

3

Trainer Jens Keller geht in seine zweite Saison bei Union Berlin. Zuvor trainierte der 46-Jährige den VfB Stuttgart und den FC Schalke 04. Bei den Königsblauen stand er auch in der Champions League an der Seitenlinie.

4

Zusammen mit anderen vier Mannschaften (darunter auch Fortuna Düsseldorf) ist Union Berlin in dieser Saison noch ungeschlagen. Die Köpenicker holten aus den ersten vier Spielen zwei Siege und zwei Unentschieden.

5

Flügelspieler Steven Skrzybski gehört nach vier Spieltagen mit vier weiteren Spielern zu den gefährlichsten Akteuren der 2. Bundesliga (zwei Tore, zwei Vorlagen).

6

Das Stadion An Der Alten Försterei weist mit einer Vielzahl an Stehplätzen eine Besonderheit auf. Von insgesamt knapp über 22.000 Plätzen sind

7

46 FORTUNA AKTUELL

über 18.000 Stehplätze. Bis zum Jahr 2020 soll das Stadion ein Fassungsvermögen von über 36.000 Plätzen haben. Ex-Fortuna-Sportvorstand Helmut Schulte ist bei Union Berlin als Leiter Lizenzbereich tätig. Nach seinem eineinhalbjährigen Engagement in Düsseldorf von Januar 2014 bis Mai 2015 arbeitet er seit Januar 2016 für die „Eisernen“.

liegt mit einem Marktwert von zwei Mio. Euro auf Platz zwei

Daten zum Verein:

Gegründet: 1966 Vereinsfarben: Rot und Weiß Mitglieder: 13.185

8

Bilanz:

Website:

Trainerlegende bei Union Berlin ist ohne jede Frage Uwe Neuhaus, aktuell in Diens­ ten von Dynamo Dresden. Zwischen 2007 und 2014 hatte er bei den Unionern auf der Trainerbank das Sagen und führte die Mannschaft nicht nur von der Dritten in die Zweite Liga, sondern etablierte sie auch im Unterhaus.

9

Ende August verpflichtete der kommende Fortuna-Gegner Atsuto Uchida vom FC Schalke 04. Der ehemalige japanische Nationalspieler (74 Spiele) arbeitete auf Schalke schon mit Union-Trainer Jens Keller zusammen und kam dort auf 104 Bundesliga- und 29 Champions-League-Partien. Unions Sebastian Polter und Toni Leistner gehören zu den wertvollsten Spielern der zweiten Liga. Stürmer Polter

Stadion: Stadion An Der Alten Försterei Zuschauerzahl: 22.012

Bilanz Heim: 12 Spiele / 6 Siege / 2 Unentschieden / 4 Niederlagen Bilanz Auswärts: 12 Spiele / 3 Siege / 3 Unentschieden / 6 Niederlagen Bilanz Gesamt: 24 Spiele / 9 Siege / 5 Unentschieden / 10 Niederlagen

Mögliche Startelf 9 Polter

10

11

der Tabelle, Verteidiger Leistner mit 1,75 Mio. Euro auf Rang vier.

17

19

24

Hedlund

Kreilach

Skrzybski

23

8

Kroos

Fürstner

6

37

15

28

Pedersen

Leistner

Torrejon

Trimmel

12 Busk


Wir sind da, wo große Emotionen sind! Was wäre das Leben ohne Fußball? Und was wäre Düsseldorf ohne Fortuna? Hier in der ESPRIT arena, wo große Emotionen zuhause sind, ist auch unser Einsatzort. Mit Sicherheits- und Reinigungsdienstleistungen unterstützen wir tolle Fußballevents und andere Veranstaltungen. Klüh Multiservices – immer im Einsatz für emotionale Momente und Adrenalin pur.

www.klueh.de


UNTER DER LUPE

Atsuto Uchida

Japanisches Flair in Berlin Nicht nur die Fortuna ist in der 2. Bundesliga japanisch unterwegs – auch Union Berlin setzt seit kurzem auf einen Spieler aus Fernost: Mit Atsuto Uchida konnten die Köpenicker gegen Ende der Transferperiode einen erfahrenen Akteur mit klangvollem Namen aus der Bundesliga verpflichten. Im heutigen Spiel steht der 29-Jährige womöglich vor seinem Debüt im Union-Dress und trifft sogleich auf einen alten Bekannten. Denn Fortuna-Neuzugang Takashi Usami und Atsuto Uchida kennen sich bereits bestens aus gemeinsamen Spielen mit Japans Nationalmannschaft. Magath holt Uchida nach Schalke m Sommer 2010 holte Felix Magath als damaliger S04-Cheftrainer Uchida ins Ruhrgebiet. Mit einer Referenz von 124 Spielen für die Kashima Antlers in der höchsten japanischen Liga wechselte der Außenverteidiger für 1,3 Mio. Euro nach Deutschland und etablierte sich prompt mit beständigen Leistungen auf der rechten Seite. Sein damaliger Gegenpart auf links: Fortuna-Profi Lukas Schmitz. Egal, ob unter Felix Magath, Ralf Rangnick, Huub Stevens, Jens Keller oder Roberto die Matteo: Der Japaner war unter jedem Schalke-Trainer dank seiner zuverlässigen Spielweise gesetzt.

I

DFB-Pokalsieger und Champions-League-Halbfinale mit Schalke 04 as erste Jahr auf Schalke war für den Rechtsverteidiger direkt von Erfolg gekrönt. Unter Trainer Ralf Rangnick gewann Uchida mit S04 den DFB-Pokal nach einem souveränen 5:0-Finalsieg über

D

48 FORTUNA AKTUELL

den MSV Duisburg, bei dem Uchida gegen Ende des Spiels eingewechselt wurde. Zudem spielten die Königsblauen eine furiose Champions-League-Saison und zogen ins Halbfinale ein. Als Gruppensieger setzten sich Uchida & Co. gegen namhafte Konkurrenz wie Olympique Lyon und Benfica Lissabon durch. Im Achtelfinale folgte das Weiterkommen gegen den FC Valencia (1:1, 3:1) und im Viertelfinale kegelte man Inter Mailand (5:2, 2:1) aus dem Wettbewerb. Erst gegen Manchester United war dann Endstation (0:2, 1:4). Uchida kam in elf von zwölf Europapokal-Partien zum Einsatz und bestritt alle über die volle Distanz. Schwere Verletzung wirft ihn zurück – Keller schlägt zu m Januar 2013 übernahm Jens Keller die Geschicke auf Schalke und machte den Routinier endgültig zur Konstanten. In der Bundesliga absolvierte Uchida unter ihm zwischenzeitlich zwölf Spiele in Serie über 90 Minuten. Im April 2015 dann die folgenschwere Verletzung: Der Abwehrmann

I

erlitt starke Patellasehnenprobleme, die ihn bis zuletzt außer Gefecht setzten. Eine Leidenszeit von über zwei Jahren soll nun ein Ende haben. Keller, mittlerweile Union-Coach, konnte den Japaner nach Berlin-Köpenick lotsen. Die erfolgreiche erste Zusammenarbeit wollen Beide nun bei den „Eisernen“ fortsetzen. Zwei Weltmeisterschaften mit Japan 4 Partien bestritt Uchida für die Nationalmannschaft Japans. Zu seinen größten Erfolgen gehört die Asienmeisterschaft 2011 und die zweimalige Berufung in den japanischen WM-Kader 2010 und 2014. Während er 2010 in Südafrika noch ohne Einsatz blieb, verpasste er vier Jahre später in Brasilien als Stammspieler keine einzige Minute in drei WM-Spielen. Zusammen mit Fortuna-Neuzugang Takashi Usami stand Uchida bei dessen Debüt in der japanischen Nationalmannschaft im März 2015 gegen Tunesien (2:0) auf dem Platz. Heute kommt es also in der ESPRIT arena zum Wiedersehen zwischen beiden Auswahlspielern.

7

ATSUTO UCHIDA Rückennummer: 2 Position: Abwehr Geburtsdatum: 27.03.1988 Geburtsort: Kannami Nationalität: Japan Größe: 1,76 m Bisherige Karriere: Jugend: Kannami SSS, Kannami Junior High School, Shimizu Higashi High School Profi: 2006 – 2010 Kashima Antlers 2010 - 2017 FC Schalke 04 Seit 2017 Union Berlin Spiele/Tore 1. Bundesliga Spiele/Tore 104/1 DFB-Pokal 8/0 Champions League 29/1 Europa League 9/0 J League 124/3


!

DAS LEBEN IST DEIN

KOPFSPIEL

JETZT ENTSCHEIDEST DU DEIN SPIEL: Der New Micra oder der JUKE als F95-Fan-Edition.

MICRA 1.0 [ F95-EDITION ] VISIA 52 KW (71 PS)

JUKE 1.6 [ F95-EDITION ] VISIA 69 KW (94 PS)

Verschiedene Ausstattungen möglich. Exklusiv bei Autozentrum P&A.

Verschiedene Ausstattungen möglich. Exklusiv bei Autozentrum P&A.

Fan-Barpreis ab

11.888,- €

Fan-Barpreis ab

14.111,- €

Beide mit Sonderkonditionen für alle Fortuna 95-Fans und Fortuna-Mitglieder. Wir beraten Sie gerne. Mit unseren 11 Standorten im Rheinland sind wir immer in Ihrer Nähe. Kraftstoffverbrauch (l/100 km): kombiniert 4,6 - 6,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 107 - 138; (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse: B - D. Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot solange der Vorrat reicht.

Hauptsitz: Autozentrum P&A GmbH, Virchowstr. 140-146, 47805 Krefeld

40233 47805 41068 41464 42579 42699 47608 47533 47877 42117 52525

Düsseldorf · Höherweg 141 - 151 · Tel. 0211/73773 - 0 Krefeld, Preckel · Virchowstr. 136-138 · Tel. 02151/3711 - 0 Mönchengladbach · Monschauer Str. 34 · Tel. 02161/ 93 91 - 0 Neuss · Moselstr. 5c · Tel. 02131/74036 - 0 Heiligenhaus · Pinner Str. 46 · Tel. 02056/9841 - 0 Solingen · Höhscheider Str. 95 · Tel. 0212/26264 - 0 Geldern · Weseler Str. 144 · Tel. 02831/9234 - 0 Kleve · Kalkarer Str. 12-20 · Tel. 02821/7761 - 0 Willich, Elflein · Siemensring 2-6 · Tel. 02154/4813 - 87 Wuppertal, Tepel · Friedrich-Ebert-Str. 171 · Tel. 0202 / 37101-0 Heinsberg· Industriestr. 56 · Tel. 02452/688 - 0 (Autozentrum P&A Vonderbank GmbH)

Clip verpasst? Jetzt ansehen:

www.autozentren-pa.de/f 95 AUTOZENTRUM P&A/PRECKEL AUTOZENTRUMPuA


YESTERDAY

IN DIESER WOCHE VOR...

5 Jahren Bundesliga, Saison 2012/13 3. Spieltag, 15.09.2012 VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0 Stuttgart: Ulreich – Hoogland (29. Kuzmanovic), Niedermeier, Maza, Molinaro (46. Boka) – Kvist, Gentner – Harnik, Hajnal (86. Okazaki), Torun - Cacau. Fortuna: Giefer (80. Almer) - Levels, Malezas, Langeneke, van den Bergh - Fink, Bodzek - Kruse, Voronin (76. Ilsö), Lambertz (90.+3 Bellinghausen) - Schahin. Schiedsrichter: Robert Hartmann. Tore: Fehlanzeige. Zuschauer: 55.039.

10 Jahren Regionalliga Nord, Saison 2007/08 9. Spieltag, 15.09.2007 1.FC Magdeburg - Fortuna Düsseldorf 1:0 Magdeburg: Beer – Prest, Kallnik, Wejsfelt – F. Müller, Habryka, Lindemann (89. A. Müller), Gerster, Neumann – Tornieporth, Kullmann (85. Agyemang). Fortuna: Melka - Cakir, Langeneke, Palikuca, Hergesell (64. Heidinger) – Cebe (68. Hampel), Anfang, Heeren, Lambertz (78. Kastrati) - Christ - Lawarée. Schiedsrichter: Tino Wenkel. Tore: 1:0 Tornieporth (82.). Zuschauer: 12.942.

20 Jahren 2. Bundesliga, Saison 1997/98 6. Spieltag, 15.09.1997 Fortuna Düsseldorf – FC St. Pauli 1:3 Fortuna: Juric – Beeck, Drazic, Bach (69. Judt), Niestroj (62. Vieira), Istenic, Dobrovolski, Unger (46. Younga-Mouhani), Rietpietsch, Jancula, Tare. St. Pauli: Thomforde – Dammann, Stanislawski, Hanke, Sidibe (69. Ömer Erdogan), Seeliger, Meggle, Pröpper, Springer (79. Daniel Franco), Scherz, Savichev (69. Marin). Schiedsrichter: Dr. Helmut Fleischer. Tore: 0:1 Savichev (42.), 0:2 Pröpper (68.), 0:3 Marin (80.), 1:3 Stanislawski (89., Eigentor). Zuschauer: 6.500.

40 Jahren Bundesliga, Saison 1977/78 7. Spieltag, 10.09.1977 Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 3:1 Fortuna: Daniel – Brei, Zewe, Zimmermann, Baltes, Weikl, Hickersberger, Bommer (70. Fanz), Lund, Szymanek, Seel. Hamburg: Kargus – Buljan, Kaltz, Nogly, Memering, Zaczyk (62. Keller), Bertl (68. Magath), Eigl, Keegan, Reimann, Volkert. Schiedsrichter: Heinz Aldinger. Tore: 1:0 Kaltz (26., Eigentor), 2:0 Seel (47.), 3:0 Seel (82.), 3:1 Volkert (85., Handelfmeter). Zuschauer: 28.000. 50 FORTUNA AKTUELL

Was geschah… …am Tag, als LUKAS SCHMITZ geboren wurde? „Fortuna Aktuell“ blickt zurück auf die Geburtstage der Fortunen. Heute: 13. OKTOBER 1988 … IN DER WELTPOLITIK?

Nach neuen Berechnungen ist die Ozonschicht deutlich stärker beschädigt, als bislang angenommen. Das Montreal-Abkommen ist nach Ansicht des Bundestages unzureichend, um die Ozonschicht zu schützen. Erstmals seit über 30 Jahren wird zudem ein Gipfeltreffen zwischen China und der Sowjetunion angekündigt.

… IN DEN CHARTS?

Mit „Hand in Hand“ von Koreana ist der offizielle Song der Olympischen Spiele von Seoul im Oktober 1988 drei Wochen lang an der Spitze der Single-Charts. Abgelöst wird er erst von Whitney Houstons „One Moment in Time“. In den Alben-Charts liegt „Da Capo“ von BAP auf Platz eins, ehe die Platte der Kölner von U2s „Rattle and Hum“ verdrängt wird.

… IN DER FUSBALLWELT?

Die Saison 1988/89 wurde vom FC Bayern München dominiert, der die Tabelle ab dem fünften Spieltag beinahe ununterbrochen anführte und sich die Meisterschale sicherte. Unterdessen geizten die Stürmer der Bundesliga mit Toren: Thomas Allofs (1. FC Köln) und Roland Wohlfahrt (FC Bayern München) reichten jeweils 17 Treffer, um sich den geteilten ersten Platz der Torjägerliste zu sichern – nie waren weniger Tore nötig, um Torschützenkönig zu werden.

… BEI DER FORTUNA?

Für die Fortuna verlief die Saison 1988/89 hervorragend, denn nach zwei Jahren im Unterhaus schafften die Düsseldorfer am Ende den Aufstieg in die Bundesliga. Sven Demandt wurde mit 35 Treffern mit großem Abstand Torschützenkönig der 2. Liga. Rund um den Geburtstag von Lukas Schmitz allerdings kassierte F95 eine Niederlage – in der Partie des 12. Spieltags am 9. Oktober gab es im Derby beim späteren Absteiger Union Solingen ein 0:1.

… SONST SO?

Mit Nagib Mahfus erhält erstmals ein Schriftsteller aus dem arabischen Sprachraum den Nobelpreis für Literatur.


In der Saison 1988/89 ging der Stern von SVEN DEMANDT auf: Mit sagenhaften 35 Toren wurde er in der 2. Bundesliga Torschützenkönig und verhalf der Fortuna zum Aufstieg. Mit einem Jahr Unterbrechung bei Bayer 04 Leverkusen spielte er insgesamt acht Jahre lang für die Rot-Weißen. Apropos rot und weiß, aktuell ist er Trainer von RW Essen.

Wer nannte KARL WERNER eigentlich „Karl“? In 232 Partien stand „Karlo“ für die Fortuna auf dem Platz. Von 1988 bis 1992 und von 1993 bis 1997 trug er das Trikot der Rot-Weißen und gehörte zu den absoluten Publikumslieblingen.

Auch das Buch von JÖRG „ALI“ ALBERTZ bei der Fortuna besteht aus zwei Kapiteln. Wo seine Karriere 1990 begann (58 Spiele und vier Tore in drei Spielzeiten), endete sie 2007 nach 51 weiteren Einsätzen und sieben Treffern in zwei Spielzeiten. Dazwischen hatte er seine erfolgreichste Zeit auf der Insel, als er für den schottischen Traditionsverein Glasgow Rangers spielte.

Wenige Wochen nach der Aufnahme dieses Mannschaftsfotos kehrte JÖRN ANDERSEN nach etwas mehr als einer Saison der Fortuna den Rücken und nach Frankfurt zurück. Nachdem er zuvor erster ausländischer Bundesliga-Torschützenkönig wurde, erzielte er für F95 in 41 Begegnungen nur fünf Treffer. Aktuell ist Andersen Nationaltrainer von Nordkorea.

JÖRG SCHMADTKE ist mit allen Wassern gewaschen. Das war einst als Torwart so und daran hat sich auch als Manager nichts geändert. Acht Jahre lang trug er das (nicht selten sehr bunte) Torwarttrikot der Fortuna, ehe er 1993 zum SC Freiburg wechselte. Was er heute macht, weiß jeder Fußballinteressierte.

CHRISTIAN SCHREIER gewann 1988 bei den Olympischen Spielen in Seoul mit der Fußballauswahl die Bronzemedaille. Drei Jahre später wechselte er von Bayer 04 Leverkusen zur Fortuna, absolvierte in der Saison 1991/92 30 Partien und war sieben Mal erfolgreich. Danach schloss er sich dem TuS Paderborn-Neuhaus an.

Vom TuS Gerresheim kam THOMAS ALLOFS als 18-Jähriger zur Fortuna und feierte zwischen 1978 und 1982 die größten Erfolge von Fortunas Vereinsgeschichte. Nach den Stationen 1.FC Kaiserslautern, 1.FC Köln und Racing Straßburg kam er im Winter 1990 zur Fortuna zurück und beendete dort eineinhalb Jahre später seine erfolgreiche Karriere. In diesem Jahrtausend gehörte er zudem dem Vorstand der Fortuna an.

Es gibt zwei Vereine, die MICHAEL „MIKE“ BÜSKENS besonders am Herzen liegen. Da ist zum einen der FC Schalke 04, mit dem er 1997 als einer der „Eurofighter“ sensationell den UEFA-Cup gewann, und natürlich die Fortuna, bei der er 1987 zum Profi wurde. In fünf Jahren absolvierte er 102 Begegnungen, 2013 übernahm er in seiner Geburtsstadt auch das Traineramt, wurde jedoch im November beurlaubt.

enauso wie eine Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokalsiege oder ein Endspiel um den Europapokal der Pokalsieger gehören zur bewegenden Historie von Fortuna Düsseldorf auch einige Abstiege. Einer davon ging in der Saison 1991/92 in die Geschichtsbücher ein. Mit 24:52 Punkten und einem Torverhältnis von 41:69 landeten die Rot-Weißen auf Rang 20 in der Bundesliga und mussten nach drei Jahren Erstliga-Zugehörigkeit den bitteren Gang in die 2. Bundesliga antreten. Die Platzierung war gleichzeitig eine Besonderheit, denn nach der Wiedervereinigung wurde die Beletage des deutschen Fußballs ausnahmsweise auf 20 Teams aufgestockt, sodass die Fortuna – vielleicht für immer – die einzige Mannschaft ist, die eine Bundesliga-Saison auf dem 20. Rang beendete. Mit der hochinteressanten und eigentlich auch durchaus talentierten Mannschaft wurde der Saisonstart zum großen Problem: Von den ersten sieben Spielen konnte die Truppe um den zurückgekehrten Thomas Allofs lediglich gegen den FC St. Pauli im heimischen Rheinstadion gewinnen (2:1), ansonsten hagelte es Niederlagen. Das zwischenzeitliche „Mini-Hoch“ mit vier ungeschlagenen Spielen (ein Sieg, drei Unentschieden) sorgte auch nicht dafür, dass sich die Rot-Weißen noch einmal in der Tabelle hocharbeiteten. So endete eine enttäuschende Saison auf besagtem Tabellenplatz, der immerhin in den Geschichtsbüchern eine Bedeutung hat.

1991/92 G

Düsseldorf

Fortuna

YESTERDAY

FORTUNA AKTUELL 51


AUSWÄRTSFAHRT

2. BUNDESLIGA 06. SPIELTAG SONNTAG, 17.09.2017 13:30 UHR SPORTPARK RONHOF THOMAS SOMMER

Auswärtsfahrt... nach Fürth

VEREIN

M

it einem kurzen Ausflug in die Beletage des deutschen Fußballs als Ausnahme bestreitet die SpVgg Greuther Fürth aktuell ihre 20. Saison in der 2. Bundesliga in Folge. Einzig nach der Zweitligameisterschaft unter ExF95-Trainer Mike Büskens 2012 schaffte es das Kleeblatt in die Erstklassigkeit, stieg mit nur 21 Punkten als Schlusslicht aber wieder ab. Ein Jahr später nahmen die Fürther unter Frank Kramer, einem weiteren Trainer, der anschließend bei der Fortuna arbeiten sollte, einen neuen Anlauf und wurden Dritter, scheiterten in der Relegation aber am Hamburger SV. Die größten Erfolge der Vereinsgeschichte sind zweifelsohne die Meisterschaften 1914, 1926 und 1929 – damals noch als SpVgg Fürth. Den Namenszusatz „Greuther“ erhielt der Club erst 1996 nach dem Eintritt des TSV Vestenbersgreuth in den Verein.

TEAM

N

ach Gertjan Verbeek (VfL Bochum), Thomas Letsch (Erzgebirge Aue) und Maik Walpurgis (FC Ingolstadt) war Fürths Janos Radoki bereits der vierte Trainer, der in dieser Saison seinen Verein verlassen musste. Nach 249 Tagen im Amt trennte sich das Kleeblatt zu Beginn der Länderspielpause vom 45-Jährigen. Interimstrainer der Fürther ist aktuell Mirko Dickhaut. Er soll das Team um Keeper und Kapitän Balasz Megyeri wieder stabilisieren – derzeit befinden sich die Fürther auf dem letzten Tabellenplatz, als einziges Team stehen sie nach vier Partien gänzlich ohne Punkte da. Im Kader befinden sich mit Sercan Sararer und Mathis Bolly auch zwei ehemalige Düsseldorfer Akteure. Die beiden Flügelstürmer sind aktuell allerdings beide verletzt.

STADION

N

achdem die Fortuna am letzten Spieltag in Sandhausen, dem Club mit dem geringsten Zuschauerschnitt der 2. Liga, zu Gast war, geht es als nächstes zum Vorletzten dieser Rubrik: Im Schnitt kamen bisher 8.863 Zuschauer zu den Partien im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer – weniger sind es tatsächlich nur am Hardtwald. In der Vergangenheit trug die Heimspielstätte des Kleeblatts die schönen Namen Playmobil-Stadion und Trolli Arena. Im Februar 2016 schließlich erfolgte die Umbenennung in die aktuelle Version, die sich aus dem klassischen Stadionnamen sowie dem des in Fürth geborenen Immobilienhändlers Thomas Sommer, der sich die Namensrechte bis zum Sommer 2021 gesichert hat, zusammensetzt.

52 FORTUNA AKTUELL

SEHENSWÜRDIGKEIT

A

n drei Spielorten bietet das Stadttheater Fürth spartenübergreifend Theater- und Musikveranstaltungen – im Dreiklang aus Gastspielen, Ko- und Eigenproduktionen. Kulinarisch geht es derweil auf der Gustavstraße im historischen Ortskern nahe dem Rathaus zu: Hier gibt es etliche Gastronomiebetriebe, darunter sympathische kleine Kneipen, Cafés und Cocktail-Bars.


Montag – Freitag 9.30 – 19.00 Uhr Samstag 9.30 – 16.00 Uhr Granderath Elektro GmbH Worringer Straße 8, Ecke Wehrhahn 40211 Düsseldorf, Telefon: 0211.17 54 270 Internet: www.granderath-elektro.de


PROMI-TIPP

Fortuna Düsseldorf Union Berlin vs.

Und so wird im Tippspiel gewertet: Richtiges Ergebnis: 3 Punkte, Richtige Tendenz: 1 Punkt Preise:

1. Platz: Zwei Eintrittskarten zu einem Sportevent inkl. Übernachtung für zwei Personen 2. Platz: Ein Abendessen mit einem Spieler oder Offiziellen von Fortuna 3. Platz: Ein Original-Trikot von Fortuna mit den Unterschriften der Mannschaften

Manfred Abrahams

Dr. Wulff Aengevelt

Björn Becker

Christina Begale

Daniela Blättler

Georg W. Broich

Robert Cao

Rainer Cox

Michael Dahmen

C. De Luca

Werner Matthias Dornscheidt

Michael Eßer

Kay Fremdling

Dirk Gatzen

Thomas Geisel

Michael Hanné

Dr. Ralf Hausweiler

Heinz Hessling

Josef Hinkel

Joachim Hunold

Dr. med Ulrich Keil

Alexander Keuter

Michael Keuter

Klaus Klar

Carsten Knobel

Andreas Krause

Rainer Kretschmann

Hans Kurz

Primo Lopez

Guido Melcher

Uwe Mies

Michael Müller

Klaus-Peter Müller

Michael Niebel

Hans-Georg Noack

Hans Norbert Nolte

Christoph Peters

Lukas Pipjorke

Axel Pollheim

Ingolf Roger Rayermann

Stadtwerke Düsseldorf AG

MEDA KÜCHEN

Vorstand SDZ

Henkel-Vorstand und Aufsichtsrat Fortuna

Commerzbank AG

54 FORTUNA AKTUELL

Aengevelt Immobilien

La Brisella

Heinz Hessling Lichttechnik

Hotel Zum Deutschen Eck

BMW Hans Brandenburg

Awista GmbH

Messe Düsseldorf GmbH

Altstadtbäckerei

Kretschmann Naturstein

Ehrenpräsident Fortuna

begale communications

Mercedes-Benz Ndl. Düsseldorf

Air Berlin

KurzConsult GmbH

DAKO Worldwide Transport

The KÖ Landlord GmbH

Antenne Düsseldorf

Restaurant El Amigo

Kälte Klima Peters

Broich Premium Catering

Stadtsparkasse Düsseldorf

Keuter Grundbesitzverwaltung

MEDA KÜCHEN

Entsorgungsfachbetrieb Pipjorke

Düsseldorf China Center

Oberbürgermeister

Keuter Grundbesitzverwaltung

Deutsche Bank AG

RP Veranstaltungen

Geschäftsführer Frankenheim

Flughafen Düsseldorf

Rheinbahn AG

BRUNATA METRONA

Bankhaus August Lenz


PROMI-TIPP Pl. Name

An der Spitze tut sich heute etwas! Aktuell liegen Rainer Kretschmann (Kretschmann Naturstein) und Wolfgang Ungermann von der Brauerei Ferdinand Schumacher mit jeweils sechs Punkten noch gleichauf, doch da die beiden Tabellenführer ausgesprochen unterschiedliche Tipps (3:1 und 0:1) abgegeben haben, kann sich heute einer absetzen – vorausgesetzt, die Partie zwischen der Fortuna und Union Berlin endet nicht mit einem Unentschieden. Damit wiederum rechnen 21 der 62 Promitipper, die der Fortuna einen Punktgewinn gegen den Haupstadtclub zutrauen. Nur drei rechnen mit einer Niederlage der Rot-Weißen, die restlichen 38 Mitspieler gehen von einem Sieg der Fortuna aus. Die meisten Tore prognostiziert im Übrigen Alexander Keuter von der Keuter Grundbesitzverwaltung: Er rechnet mit einem 4:2-Heimsieg der Düsseldorfer. Der größte Pessimist ist Gerd Röpke (ManThei sushitaxi), der von einer 1:3-Niederlage ausgeht.

Bernd Restle

Sporttherapiezentrum Restle

Nicola Stratmann Tulip Inn Düsseldorf

Frank Tölle SIGNA Funds

Thomas Wiesmann

Wiesmann Personalisten GmbH

Wolfgang Rolshoven

Heimatvereines Düsseldorfer Jonges e. V.

Markus Tappert

Rechtsanwälte Beumer & Tappert

Wolfgang Ungermann

Brauerei Ferdinand Schumacher GmbH & Co KG

Detlef Witte

Schneider Intercom GmbH

Gerd Röpke

ManThei sushitaxi

Hermann Tecklenburg Tecklenburg GmbH

Markus van Susteren

Geschäftsstelle der AXA Versicherung AG

Albrecht Woeste Aufsichtsrat

Giuseppe Saitta

Saitta Locanda del Conte GmbH

Peter Terbuyken

Rheinische Backkultur Terbuyken GmbH

Peter Verhülsdonk

Rest./Hotel Schnellenburg

Erwin Schierle

Schierle Stahlrohre KG

Frank Theobald

Klüh Service Management GmbH

Andreas Vogt

Stadtsparkasse Düsseldorf

Ralf Schneider

Telefonbau Schneider

Thomas Timmermanns BMW Timmermanns

Dieter vom Dorff

Fortuna-Aufsichtsrat

Tipp Pkt.

1. Rainer Kretschmann

3:1 6

0:1 6

Wolfgang Ungermann

2. Rainer Cox

2:1 4

C. De Luca

3:1 4

Heinz Hessling

0:1 4

Hans Kurz

1:2 4

Klaus-Peter Müller

2:1 4

Lukas Pipjorke

1:0 4

Ralf Schneider

2:1 4

Peter Terbuyken

1:0 4

Peter Verhülsdonk

2:0 4

Dieter vom Dorff

2:1 4

3. Dr. Ralf Hausweiler

3:1 3

Josef Hinkel

1:1 3

Carsten Knobel

1:1 3

Guido Melcher

1:0 3

Uwe Mies

1:1 3

Ingolf Roger Rayermann

1:1 3

Gerd Röpke

1:3 3

Giuseppe Saitta

1:1 3

Detlef Witte

2:1 3

Hans-Jörg Zech

1:0 3

4. Dr. Wulff Aengevelt

1:1 2

Björn Becker

2:2 2

Christina Begale

1:0 2

Daniela Blättler

2:0 2

Andreas Krause

2:1 2

Michael Niebel

1:1 2

Hans Noack

1:1 2

Wolfgang Rolshoven

2:0 2

Markus Tappert

1:1 2

Hermann Tecklenburg

1:1 2

Andreas Vogt

1:1 2

Thomas Wiesmann

0:0 2

Albrecht Woeste

2:2 2

5. Manfred Abrahams

2:1 1

Georg Broich

3:1 1

Robert Cao

2:1 1

Michael Dahmen

2:1 1

Michael Eßer

2:0 1

Kay Fremdling

2:2 1

Thomas Geisel

2:2 1

Michael Hanné

3:1 1

Joachim Hunold

2:1 1

Alexander Keuter

4:2 1

Michael Keuter

3:1 1

Klaus Klar

2:0 1

Primo Lopez

2:1 1

Michael Müller

3:1 1

Hans-Norbert Nolte

1:1 1

Christoph Peters

2:1 1

Axel Pollheim

1:1 1

Bernd Restle

1:0 1

Frank Tölle

2:1 1

Markus van Susteren

1:1 1

6. Werner Matthias Dornscheidt 1:1 0

Dirk Gatzen

1:0 0

Dr. med. Ulrich Keil

2:1 0

Erwin Schierle

2:2 0

Nicola Stratmann

1:0 0

Frank Theobald

1:0 0

Thomas Timmermanns

1:0 0

Hans-Jörg Zech

ZECCO Sportvermarktung GmbH

FORTUNA AKTUELL 55


CLUB95

GBS Grundbesitz_Logo.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

www.sparkassendirekt.de

56 FORTUNA AKTUELL

13.07.2015

12:29:17 Uhr


CLUB95

sud_logo_indesign_Pfade_NEU.indd 1

13.07.11 14:07

Partner der Lebensmittelindustrie www.Best4Food.de

Höherweg 119, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211-580 55-0 www.skoda-centrum-duesseldorf.de

FORTUNA AKTUELL 57


CLUB95

HOLLMANN PRESSE

TAbAk

LOTTO

hollmann-duesseldorf.de

Gut essen und trinken auf rheinische Art www.himmel-aehd.de

Niederlassung Düsseldorf

58 FORTUNA AKTUELL


CLUB95

w w w. u l m e n . c o m

IMMOBILIENSERVICE GMBH

Liebenberg bodenbeLAge

Trade World One GmbH

MEHR FÃœR IHRE GESUNDHEIT

KOPPETSCH

FORTUNA AKTUELL 59


NLZ

E H C O W R E D D L I NLZ-B

! Weitere Infos und mehr aus 18 17/ 20 rum ent gsz un ist sle uch So sieht Fortunas Nachw auf der nächsten Seite. es t gib na are RIT ESP der in in rm ote Bilder vom großen Fot

60 FORTUNA AKTUELL


NLZ

Foto: Christof Wolff

F95tv präsentiert die schönsten NLZ-Tore:

FORTUNA AKTUELL 61


NLZ

Gesamtes NLZ vor der Kamera

Großer Fototermin in der ESPRIT arena Zum mittlerweile vierten Mal trafen sich Spieler, Trainer und Funktionäre des gesamten Nachwuchsleistungszentrums in der Länderspielpause zum traditionellen Fototermin in der ESPRIT arena. In der Heimspielstätte von Fortunas Profimannschaft posierten alle Teams von der U9 bis zur U23 für Portrait-, Mannschafts- und Gruppenfotos.

N

achdem sich die ersten acht NLZ-Teams ablichten ließen, bildete das große Sammelbild aller Spieler und Funktionäre im Unterrang auf der Gegengerade den Höhepunkt. Wie im Vorjahr wurde der große Schriftzug „F95“ mit den ganz in schwarz gekleideten Funktionären und den Spielern im weißen Fortuna-Dress gebildet. So entstand ein großes Gruppenfoto, auf dem alle rund

60 Funktionäre und 200 Spieler abgebildet wurden. Anschließend wurden mit der U9, der U10 und der U23 drei weitere NLZ-Teams auf dem Rasen der ESPRIT arena bei Portrait- und Mannschaftsfotos abgelichtet. Nach rund drei Stunden Posieren und Lächeln war der große, einmal im Jahr stattfindende Fototermin des NLZ vorbei und die Rot-Weißen wurden in die letzten Tage der Sommerferien entlassen.

Auf dem heiligen Rasen: Die jüngsten Fortunen erlebten die ESPRIT arena hautnah.

Ganz wichtig: Die Haare müssen liegen!

Kompetenz für das Nachwuchsleistungszentrum – das ist die Belegschaft 2017/18.

Für Lehrgang in Österreich

Philipp Ivanovski auf Abruf für DFB-U16 nominiert Fortunas U16-Spieler Philipp Ivanovski ist in den Fokus des DFB gerückt. Der Defensivmann wurde auf Abruf für die Länderspiele gegen Österreich nominiert.

I

n diesem Sommer ist Ivanovski vom FC Rheinsüd Köln zur Fortuna gewechselt. Kaum in Düsseldorf an62 FORTUNA AKTUELL

gekommen, ist erstmals Post vom DFB beim Neu-Fortunen angekommen: Der Abwehrspieler war auf Abruf für die

deutsche U16-Nationalmannschaft nominiert, die seit Donnerstag, 7. September, bis Donnerstag, 14. September,

einen Lehrgang in Österreich und zwei Testspiele gegen die Auswahl des Nachbarlands bestreitet.


PIPJORKE ENTSORGUNGSFACHBETRIEB AUF DER REIDE 100 40468 DÜSSELDORF FON: 0211 / 47 23 70 FAX: 0211 / 47 23 723 INFO@PIPJORKE.COM WWW.PIPJORKE.COM

Individuelle Beratung Über 30 Jahre Erfahrung Kompetenz Zuverlässig Flexibel Leistungsstark TÜV-geprüft Dekra-zertifiziert

Abfallentsorgung Straßenreinigung Winterdienst Containerdienst Lieferung von Schüttgütern wie z.B. Kies, Sand, Mutterboden, Split, Asphalt


NLZ

Gemischtes NLZ-Team bestreitet Turnier und Testspiel

U19 & U17 auf dem Weg nach Japan Große Reise für 18 Spieler aus Fortunas Nachwuchsleistungszentrum: Für ein gemischtes Team aus U19- und U17-Spielern geht es noch im September nach Japan. Dort bestreitet die von U19-Coach Sinisa Suker und U17-Trainer Jens Langeneke betreute Mannschaft ein Testspiel und ein Turnier.

V

om 13. bis zum 21. September ist die Delegation aus Fortunas Nachwuchsleistungszentrum zu Gast im Land der aufgehenden Sonne. Im Zuge dessen nimmt die Fortuna am U17 Challenge Cup in Osaka teil. Unter den zehn teilnehmenden Mannschaften

befinden sich neben der Fortuna auch der mexikanische Vertreter Chivas Guadalajara, Suwon Samsung aus Südkorea und Cruzeiro aus Brasilien. Außerdem treten sechs japanische Teams an, darunter auch Gamba Osaka, der Heimatclub von Fortunas Profi-Neuzugang

Takashi Usami. Nach dem U17 Challenge Cup bestreitet das Fortuna-Team ein Testspiel gegen die U17 von Kashiwa Reysol in Tokio. Hauptsponsor dieser Mannschaft ist Fortunas premiumPARTNER HITACHI, über den der Kontakt zustande kam. Apropos Partner: Die

Fortuna-Delegation besucht noch vor dem Turnier premiumPARTNER und Ärmelsponsor Toyo Tires in Itami. Neben dem Trainer- und Betreuerstab der U19 werden auch Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und NLZ-Leiter Frank Schaefer mit nach Japan reisen.

Zwote einmal dienstags und einmal freitags gefordert

Regionalliga-Spieltage elf bis 19 angesetzt

Neue Termine für Fortunas U23: Die Spieltage elf bis 19 der Regionalliga West wurden zeitgenau angesetzt. Demnach tritt die Zwote je einmal an einem Dienstag und einem Freitag an und ist ansonsten zu den normalen Zeiten am Wochenende gefordert.

D

ie Heimspiele gegen Borussia Dortmund II (Dienstag, 17. Oktober, 19:30 Uhr) und den KFC Uerdingen (Freitag, 20. Oktober, 18:30 Uhr) finden binnen weniger Tage beide unter Flutlicht

im Paul-Janes-Stadion statt. Das Derby beim 1. FC Köln II steigt unterdessen an einem Samstag. Von den neun neu angesetzten Spielen finden drei parallel zu Partien der F95-Profis in der 2. Bundesliga statt.

Die Spielansetzungen im Überblick:

Kaito Miyake (links), Tom Zündorf und Co. wollen den Aufwärtstrend fortsetzen.

64 FORTUNA AKTUELL

11. Spieltag: SC Wiedenbrück – F95 (Samstag, 30. September, 14:00 Uhr) 12. Spieltag: F95 – Borussia Dortmund II (Dienstag, 17. Oktober, 19:30 Uhr) 13. Spieltag: Wuppertaler SV – F95 (Samstag, 14. Oktober, 14:00 Uhr) 14. Spieltag: F95 – KFC Uerdingen (Freitag, 20. Oktober, 18:30 Uhr) 15. Spieltag: 1. FC Köln II – F95 (Samstag, 28. Oktober, 14:00 Uhr) 16. Spieltag: F95 – Bonner SC (Samstag, 4. November, 14:00 Uhr) 17. Spieltag: Rot-Weiss Essen – F95 (Sonntag, 12. November, 14:00 Uhr) 18. Spieltag: FC Wegberg-Beeck – F95 (Samstag, 18. November, 14:00 Uhr) 19. Spieltag: F95 – SG Wattenscheid 09 (Samstag, 2. Dezember, 14:00 Uhr)


NLZ

Die U13 des 1. FC Kaiserslautern zu Gast in Düsseldorf

Finale verloren, in der Arena gewonnen… Im Leben und gerade im Fußball hängen viele Entwicklungen von Zufällen ab. Das haben zuletzt unter anderem die U13-Mannschaften der Fortuna und des 1. FC Kaiserslautern feststellen dürfen: Erst trafen die beiden NLZ-Teams bei einem Turnier aufeinander, dann begegneten sie sich nur wenig später in der ESPRIT arena wieder. Zwei Partien mit unterschiedlichen Ausgängen.

Auch über den zweiten Platz konnte sich Fortunas U13 freuen.

D

ie U13 der Fortuna trat im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung

bei mehreren Turnieren an – unter anderem beim Provinzial-U13-Mosel-Hunsrück-Cup

in Bernkastel-Kues. Dort zeigten die Fortunen starke Auftritte und erreichten das Finale, ohne ein einziges Gegentor zu kassieren. Das Endspiel wurde dann eine packende Angelegenheit: Vor 450 Besuchern ging es gegen das Team des 1. FC Kaiserslautern ins Elfmeterschießen, in dem die „Roten Teufel“ die Nerven behielten und mit 3:2 gewannen. Die Fortuna freute sich freilich auch über den zweiten Platz. So weit, so gut. Doch der Turniersieg beinhaltete einen besonderen Preis für die Kicker des FCK: Ein Besuch bei einem Meisterschaftsspiel der

Fortuna in der ESPRIT arena inklusive einer Stadionführung vor der Partie. Natürlich suchte sich die U13 der Lauterer die Zweitligabegegnung zwischen der Fortuna und dem FCK aus, die zufällig nur eine Woche nach dem Turnier stattfand. Vor der Partie besichtigten die „Roten Teufel“ die ESPRIT arena und verfolgten das Spiel anschließend in der ESPRIT arena. Dieses Mal allerdings gewannen die Fortunen mit 2:0 – und einige Blöcke von den FCK-Kickern entfernt jubelte dieses Mal Fortunas U13, die ebenfalls im Stadion vertreten war…

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS

Fachkompetenz seit 1919

FORTUNA AKTUELL 65


FANNEWS

Vollversammlung der Behindertenfanbeauftragten 2017

Neuer Arbeitskreis gewählt Am 1. und 2. September fand in diesem Jahr die Vollversammlung der Behindertenfanbeauftragten (kurz BFB) in Köln statt. Organisiert wird diese Veranstaltung von der DFL. Diese sorgt für den reibungslosen Ablauf und lädt nach Absprache mit dem Arbeitskreis der BFB-Referenten ein.

Vollversammlung in Köln: Der Arbeitskreis der BFB-Referenten.

I

n diesem Jahr waren Prof. Dr. Michael Nagy, Hochschule der Wirtschaft für Management Mannheim, und Jochen Kemmer, Projekt-Manager vom

Centre for Access to Football in Europe (CAFE) vor Ort. Prof. Dr. Nagy stellte das von ihm und der DFL entworfene Zertifizierungsprogramm für die Behinderten-

fanbeauftragten vor. Dieses startet noch in diesem Jahr, beginnt im Oktober und endet im Februar 2018. Jochen Kemmer stellte die Arbeit von CAFE und deren Projekte vor. Ein Schwerpunkt der Vollversammlung beinhaltete den Umgang mit der Ticketvergabe für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Charly Mildenber„In vielen ger (Hoffenheim): Stadien sind nur die drei großen Behindertengruppen Rollstuhlfahrer, Blinde und Sehbehinderte sowie Gehörlose für das Ticketing greifbar. Nicht nur wegen des demografischen Wandels müssen wir alle unser Denken erweitern. Gerade Fans mit einer kognitiven Behinderung sind schon lange ein Bestandteil der Fanszene“. Deshalb wurden in Form der World-Café-Methode drei Workshops angeboten. Diese hatten

den Schwerpunkt kognitive Einschränkungen, Gehbeeinträchtigung und temporäre Einschränkungen. Auch standen in diesem Jahr wieder Wahlen im Raum und so wurde der Arbeitskreis neu zusammengestellt. Durch Abstieg in die Dritte Liga und Ausscheiden aus persönlichen Gründen standen dem AK vier seiner vor zwei Jahren gewählten Kollegen nicht mehr zur Verfügung. Die verbliebenden Kollegen wurden alle in ihrem Amt bestätigt. Der neue AK setzt sich jetzt aus folgenden Vereinen zusammen: Aus der ersten Liga Hertha BSC Berlin, Schalke 04, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen, Hannover 96, Leipzig und Bayern München. Die zweite Liga wird durch Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf vertreten.

Auf dem "Gipfel der Gefühle"

DIE "HOCHKÖNIG-FANBANK" Wie kann man gewinnen? Fortuna Düsseldorf und sein Partner Hochkönig verlosen auch zum ersten Heimspiel der neuen Saison wieder 2 x 2 Plätze auf der „Hochkönig-Fanbank“. Diese steht bei den Heimspielen der Rot-Weißen in der ESPRIT arena unweit der Seitenlinie. Man ist also noch näher am Spielgeschehen, als man dies auf den Tribünen schon ist. Das Einzige, was zu tun ist, um auch mal mit einer Begleitperson direkt am Spielfeldrand Platz zu nehmen, ist die richtige Antwort auf eine Gewinnspielfrage auf www.hochkoenig.at/fanbank zu geben und mit ein bisschen Glück ausgelost zu werden. Viel Erfolg dabei!

In Zusammenarbeit mit:

Näher dran geht nicht! Die „Hochkönig-Fanbank“ steht stets im Innenraum der ESPRIT arena.

66 FORTUNA AKTUELL


HANDBALL

Handball: Personelle Probleme beim Aushängeschild

Saisoneröffnung ein voller Erfolg Die Saisoneröffnung der Handballabteilung von Fortuna Düsseldorf war ein voller Erfolg. Allerdings plagt das Aushängeschild der Rot-Weißen, die 1. Frauen-Mannschaft, eine Woche vor Saisonstart bei der SG Überruhr große personelle Probleme. (4:11) und den TSV Bayer 04 Leverkusen (8:10) gab es Niederlagen. Am 13. September steigt um 18:30 Uhr das erste

Spiel in der Nordrheinliga, Gegner in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße ist dann der TV Aldekerk.

Termine zum Saisonstart: 1. Frauen:

16.09.2017, 16:00 Uhr SG Überruhr – F95 (Sporthalle Klapperstraße, Essen) 24.09.2017, 13:00 Uhr F95 – Sportverein Straelen (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf)

2. Frauen:

Bei den Handball-Damen steht der Saisonstart an.

V

or allem die derzeit verletzten Katja Grewe sowie die Außenspielerinnen Annika Thanscheidt, die erst vor Saisonbeginn von Mettmann Sport kam, und Jenny Verhoeven bereiten Trainerin Ina Mollidor große Sorgen. Deshalb schaut sie sich derzeit intensiv um und möchte personell noch einmal nachlegen: Sowohl auf der rechten als auch linken Außenbahn besteht aktuell Bedarf. Bei der Saisoneröffnung hatte man den westfälischen Oberligisten SC DJK Everswinkel im Griff und führte mit 27:23. „Danach haben wir das Handballspielen eingestellt und die Torhüterin der Gäste warmgeworfen“, berichtete Ina Mollidor. Ihre Mannschaft musste sich nach 60 Minuten mit 29:31 geschlagen geben. Die 2. Frauen-Mannschaft hingegen präsentierte sich bei der Saisoneröffnung in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße in Frühform. Das Team von Eric Busch konnte die Partie gegen das Juniorteam der SG Überruhr mit 46:29 für sich entscheiden. Insbesondere die jungen Spielerinnen machen große Fortschritte und bereiten Freude. Sophie Huckemann und Laura Wolf erzielten gegen das Team aus Essen jeweils elf Tore. Michael Block gab seine Heimpremiere als Coach der

1. Herren-Mannschaft, die mit einer 24:28-Niederlage gegen den klassentieferen Bezirksligisten Turnerschaft St. Tönis endete. Dabei hatte der Coach bei seiner Verpflichtung das ambitionierte Ziel, einen Platz unter den Top 3 in der Landesliga erreichen zu wollen, ausgegeben. Bis zum Saisonstart wartet also noch viel Arbeit auf den Coach und seine Mannschaft. Die Ergebnisse bei der Saisoneröffnung von Fortuna Düsseldorf im Überblick: 3. Frauen – GSG Duisburg II 19:19 1. Frauen – SC DJK Everswinkel 29:31 2. Frauen – SG Überruhr II 46:29 1. Herren – Turnerschaft St. Tönis 24:2 2. Herren – Mettmann Sport II 23:16 Die weibliche B-Jugend musste sich beim hochkarätig besetzten Talentschmiede-Cup in Solingen mit dem fünften und letzten Platz zufrieden geben. Lediglich gegen Teutonia Riemke reichte es zu einem 10:10-Unentschieden. Gegen Gastgeber HSV Solingen-Gräfrath (5:10), den TV Aldekerk

16.09.2017, 18:00 Uhr Rheydter TV – F95 (Sporthalle Rheydt-West, Mönchengladbach) 24.09.2017, 14:45 Uhr F95 – TV Aldekerk (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf)

3. Frauen:

24.09.2017, 12:30 Uhr SG Unterrath – F95 (Sporthalle Rückertstraße, Düsseldorf) 01.10.2017, 16:10 Uhr F95 – HSG Gerresheim (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf)

1. Herren:

17.09.2017, 12:00 Uhr F95 – HSG Neuss/Düsseldorf (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf) 24.09.2017, 16:00 Uhr ETB SW Essen – F95 (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf)

2. Herren:

17.09.2017, 13:45 Uhr F95 – SC Unterbach (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf) 24.09.2017, 15:45 Uhr SG Unterrath – F95 (Sporthalle Rückertstraße, Düsseldorf)

Weibliche A-Jugend (Oberliga):

10.09.2017, 11:00 Uhr F95 – HSV Solingen-Gräfrath (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf) 16.09.2017, 15:30 Uhr HSG Bergische Panther – F95 (Max-Siebold-Halle, Burscheid)

Weibliche A2-Jugend (Kreisliga):

30.09.2017, 14:00 Uhr F95 – HSG Gerresheim (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf) 08.10.2017, 17:50 Uhr SG Unterrath – F95 (Sporthalle Lichtenbroich, Düsseldorf)

Weibliche B-Jugend (Nordrheinliga):

13.09.2017, 18:30 Uhr F95 – TV Aldekerk (Sporthalle Graf-Recke-Straße, Düsseldorf) 17.09.2017, 13:10 Uhr TSV Kaldenkirchen – F95 (Sporthalle Ravensstraße, Nettetal)

FORTUNA AKTUELL 67


QUIZ

DAS F95-EMOJI-RÄTSEL Das Fortuna-Quiz springt ins 21. Jahrhundert: Ab sofort gibt es auf der letzten Seite der „Fortuna Aktuell“ nicht mehr das klassische „A, B oder C?“-Quiz, sondern knifflige Bilderrätsel in Emoji-Form. Die kleinen Bildchen, die Menschen seit Jahren von einem Handy aufs andere schicken, stellen in Kombination Heimspiel für Heimspiel verschiedene Begriffe dar.

In der heutigen Ausgabe geht es um DÜSSELDORFER STADTTEILE

(R=L)

+L

68 FORTUNA AKTUELL

Lösungen: 1. Kaiserswerth, 2. Angermund, 3. Altstadt, 4. Reisholz, 5. Himmelgeist, 6. Unterbach, 7. Flingern, 8. Grafenberg

Wer schafft es, alle zu erraten?


JETZT ANMELDEN UND 250 PUNKTE SICHERN! Und

• Pro 1 € Umsatz 10 Punkte sammeln und bereits ab 10 Besuchen* oder 1.250 Punkten Freitickets oder Prämien einlösen. • Mit wechselnden Preisvorteilen sparen und bei tollen Gewinnspielen mitmachen. • Exklusive Einladungen zu Sondervorführungen und Filmevents erhalten. • Und das Beste: Die CineStarCARD ist völlig kostenlos. Jetzt an der Kinokasse, per App oder unter cinestar.de/card anmelden. * Durchschnittsumsatz bei zehn gekauften Tickets inkl. Snacks im Gesamtwert von 125 €.

TESTSIEGER UND WANN TESTEN SIE UNS?

Theodorstraße 283 40472 Düsseldorf WWW.KUECHENAKTUELL.DE

SITZ DER GESELLSCHAFT: KÜCHEN AKTUELL GMBH • SENEFELDERSTRASSE 2B • 38124 BRAUNSCHWEIG


SPIELPLAN SAISON 2017/18 01. Spieltag (28.-31.07.2017)

20:30 VfL Bochum 13:00 FC Ingolstadt 15:30 SV Darmstadt 98 Arminia Bielefeld 13:30 1.FC Nürnberg 15:30 Holstein Kiel Dynamo Dresden 20:30 Fortuna Düsseldorf 20:00 1.FC Heidenheim

18:30 20:30 13:00 15:30 13:30 15:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30

18:30 18:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

: FC St. Pauli 0:1 (0:0) : Union Berlin 0:1 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0) : Jahn Regensburg 2:1 (1:1) : 1.FC Kaiserslautern 3:0 (2:0) : SV Sandhausen 2:2 (0:2) : MSV Duisburg 1:0 (0:0) : Eintr. Braunschweig 2:2 (1:1) : Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)

02. Spieltag (04.-07.08.2017)

Union Berlin : Holstein Kiel SV Sandhausen : FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern : SV Darmstadt 98 MSV Duisburg : VfL Bochum Eintr. Braunschweig : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : 1.FC Nürnberg SpVgg Greuther Fürth : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : Dynamo Dresden

4:3 (3:3) 1:0 (0:0) 1:1 (1:0) 1:1 (1:0) 2:0 (1:0) 0:1 (0:0) 1:2 (0:2) 0:2 (0:1) 2:2 (1:1)

03. Spieltag (18.-21.08.2017) SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf FC Ingolstadt 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Arminia Bielefeld

: FC St. Pauli 3:0 (1:0) : Erzgebirge Aue 1:1 (1:1) : SV Sandhausen 0:4 (0:1) : MSV Duisburg 1:2 (0:0) : 1.FC Kaiserslautern 2:0 (1:0) : Jahn Regensburg 2:4 (0:1) : Union Berlin 2:2 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 3:1 (2:1) : VfL Bochum 2:0 (2:0)

04. Spieltag (25.-28.08.2017)

SpVgg Greuther Fürth : FC Ingolstadt MSV Duisburg : SV Darmstadt 98 FC St. Pauli : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : Holstein Kiel Union Berlin : Arminia Bielefeld VfL Bochum : Dynamo Dresden SV Sandhausen : Fortuna Düsseldorf 1.FC Kaiserslautern : Eintr. Braunschweig

18:30 13:00 13:30 20:30

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

07. Spieltag (19.-21.09.2017)

: MSV Duisburg -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-)

08. Spieltag (22.-25.09.2017)

Erzgebirge Aue : SV Sandhausen MSV Duisburg : Holstein Kiel FC St. Pauli : Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Eintr. Braunschweig SV Darmstadt 98 : Dynamo Dresden SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Nürnberg VfL Bochum : FC Ingolstadt Union Berlin : 1.FC Kaiserslautern

09. Spieltag (29.09.-02.10.2017)

18:30 FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern 13:00 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue Holstein Kiel 13:30 Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim SV Sandhausen 20:30 Fortuna Düsseldorf

70 FORTUNA AKTUELL

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-)

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-)

FC St. Pauli : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden : FC Ingolstadt VfL Bochum : SV Sandhausen Arminia Bielefeld : Fortuna Düsseldorf 1.FC Heidenheim : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : Erzgebirge Aue Jahn Regensburg : Union Berlin SV Darmstadt 98 : 1.FC Nürnberg

11. Spieltag (20.-23.10.2017) FC Ingolstadt Fortuna Düsseldorf Eintr. Braunschweig Union Berlin Holstein Kiel 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue SV Sandhausen

12. Spieltag (27.-30.10.2017)

: SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-)

Union Berlin : Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue : Holstein Kiel FC St. Pauli : FC Ingolstadt SV Sandhausen : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : 1.FC Nürnberg SV Darmstadt 98 : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : Fortuna Düsseldorf VfL Bochum : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Dynamo Dresden

10. Spieltag (13.-16.10.2017)

18:30 FC St. Pauli : Erzgebirge Aue Arminia Bielefeld : FC Ingolstadt 13:00 SV Darmstadt 98 : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : SV Sandhausen Jahn Regensburg : 1.FC Kaiserslautern 13:30 Dynamo Dresden : Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim : 1.FC Nürnberg MSV Duisburg : Union Berlin 20:30 VfL Bochum : Fortuna Düsseldorf

18:30 13:00 13:30 20:30

06. Spieltag (15.-17.09.2017)

FC Ingolstadt SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg

18:30 13:00 13:30 20:30

0:1 (0:0) 1:2 (1:1) 1:0 (0:0) 3:1 (0:0) 1:2 (1:2) 1:1 (0:0) 3:2 (2:1) 1:2 (1:0) 1:1 (0:1)

05. Spieltag (08.-11.09.2017) Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC Ingolstadt Arminia Bielefeld Holstein Kiel SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg

18:30 13:00 13:30 20:30

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: MSV Duisburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : FC Ingolstadt -:- (-:-)

13. Spieltag (03.-06.11.2017) SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern Eintr. Braunschweig Union Berlin Jahn Regensburg Fortuna Düsseldorf Erzgebirge Aue Holstein Kiel 1.FC Nürnberg

14. Spieltag (17.-20.11.2017) SV Darmstadt 98 Arminia Bielefeld 1.FC Heidenheim VfL Bochum 1.FC Nürnberg FC Ingolstadt FC St. Pauli MSV Duisburg Dynamo Dresden

: SV Sandhausen -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Holstein Kiel -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-)

15. Spieltag (24.-27.11.2017)

18:30 Union Berlin : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : 1.FC Heidenheim 13:00 Eintr. Braunschweig : 1.FC Nürnberg Holstein Kiel : FC Ingolstadt Jahn Regensburg : MSV Duisburg 13:30 SpVgg Greuther Fürth : FC St. Pauli 1.FC Kaiserslautern : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : VfL Bochum 20:30 Fortuna Düsseldorf : Dynamo Dresden

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

16.Spieltag, Spieltag07.12.2012 (01.-04.12.2017) 16. - 09.12.2012 *

18:30 15:30 15:30 13:00 15:30 15:30 15:30 13:30 15:30 15:30 15:30 20:30 15:30

1.FC Heidenheim Borussia Dortmund Arminia Bielefeld M‘gladbach 1.FCStuttgart Nürnberg VfB MSV Duisburg Hannover 96 Holstein Kiel 1. FC Nürnberg SV Darmstadt 98 Sport-Club Freiburg Dynamo Dresden FC Augsburg VfL Bochum SV Hamburger FC Ingolstadt Eintr. Frankfurt

1.FCWolfsburg Kaiserslautern -:- (-:-) : VfL St. Pauli : 1.FCFSV Mainz 05 -:- (-:-) SV Schalke Sandhausen : FC 04 -:- (-:-) SpVgg04 Greuther Fürth -:: Bayer Leverkusen -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) Jahn Regensburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:Erzgebirge Aue : FC Bayern München -:- (-:-) UnionHoffenheim Berlin : 1899 -:- (-:-) Eintr. Braunschweig : SV Werder Bremen -:- (-:-)

17. Spieltag (08.-11.12.2017)*

Eintr. Braunschweig : Holstein Kiel Union Berlin : Dynamo Dresden FC St. Pauli : MSV Duisburg SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Heidenheim SV Sandhausen : Arminia Bielefeld Fortuna Düsseldorf : 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern : FC Ingolstadt Erzgebirge Aue : SV Darmstadt 98 Jahn Regensburg : VfL Bochum

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

DFB-Pokal 1. Hauptrunde: Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr Arminia Bielefeld : Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (0:0) 2. Hauptrunde: Dienstag, 24.10.2017, 18:30 Uhr Fortuna Düsseldorf : Bor. M´Gladbach -:- (-:-) Achtelfinale 19.12.2017 - 20.12.2017 Viertelfinale 06.02.2018 - 07.02.2018 Halbfinale 17.04.2018 - 18.04.2018 Finale 19.05.2018

18. Spieltag (15.-18.12.2017)*

Eintr. Braunschweig : Fortuna Düsseldorf Union Berlin : FC Ingolstadt FC St. Pauli : VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue : 1.FC Heidenheim MSV Duisburg : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : Arminia Bielefeld

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SV Sandhausen -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-)

19. Spieltag (23.-25.01.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim VfL Bochum Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld Holstein Kiel

20. Spieltag (26.-29.01.2018)*

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-)

Union Berlin : 1.FC Nürnberg FC St. Pauli : SV Darmstadt 98 SpVgg Greuther Fürth : Holstein Kiel VfL Bochum : Arminia Bielefeld SV Sandhausen : Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern : Fortuna Düsseldorf Erzgebirge Aue : Eintr. Braunschweig MSV Duisburg : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : FC Ingolstadt

21. Spieltag (02.-05.02.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld Holstein Kiel

22. Spieltag (09.-12.02.2018)*

Union Berlin : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : 1.FC Nürnberg SpVgg Greuther Fürth : Dynamo Dresden VfL Bochum : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Eintr. Braunschweig 1.FC Kaiserslautern : Holstein Kiel Erzgebirge Aue : FC Ingolstadt MSV Duisburg : Arminia Bielefeld Jahn Regensburg : 1.FC Heidenheim

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: FC St. Pauli -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-)

23. Spieltag (16.-19.02.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld Holstein Kiel

24. Spieltag (23.-26.02.2018)*

SV Darmstadt 98 : 1.FC Heidenheim Union Berlin : SV Sandhausen FC St. Pauli : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : Eintr. Braunschweig VfL Bochum : 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue : 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld : Dynamo Dresden MSV Duisburg : FC Ingolstadt Jahn Regensburg : Fortuna Düsseldorf

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

25. Spieltag (02.-05.03.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel

: VfL Bochum -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-)

* Dieser Spieltag ist noch nicht fix terminiert.

Hinweis: Die exakten Termine werden immer erst einige Wochen vor den Spielen bekannt gegeben. Zudem kann es aufgrund aktueller Ereignisse zu Terminänderungen kommen.

15:30

15:30

26. Spieltag (09.-12.03.2018)*

SV Darmstadt 98 : FC Ingolstadt Union Berlin : Erzgebirge Aue Dynamo Dresden : 1.FC Heidenheim FC St. Pauli : Eintr. Braunschweig SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Kaiserslautern VfL Bochum : Holstein Kiel Arminia Bielefeld : 1.FC Nürnberg MSV Duisburg : Fortuna Düsseldorf Jahn Regensburg : SV Sandhausen

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

27. Spieltag (16.-19.03.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

: Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-)

28. Spieltag (31.03.-02.04.2018)* SV Darmstadt 98 : Fortuna Düsseldorf Dynamo Dresden : 1.FC Nürnberg 1.FC Heidenheim : FC Ingolstadt FC St. Pauli : SV Sandhausen SpVgg Greuther Fürth : Union Berlin VfL Bochum : Eintr. Braunschweig Arminia Bielefeld : Holstein Kiel MSV Duisburg : 1.FC Kaiserslautern Jahn Regensburg : Erzgebirge Aue

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

29. Spieltag (06.-09.04.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

: Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-)

30. Spieltag (13.-16.04.2018)*

FC Ingolstadt : 1.FC Nürnberg SV Darmstadt 98 : Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden : Holstein Kiel 1.FC Heidenheim : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : Union Berlin SpVgg Greuther Fürth : Jahn Regensburg VfL Bochum : 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld : Erzgebirge Aue MSV Duisburg : SV Sandhausen

31. Spieltag (20.-23.04.2018)*

Eintr. Braunschweig : Arminia Bielefeld Union Berlin : 1.FC Heidenheim SpVgg Greuther Fürth : VfL Bochum SV Sandhausen : SV Darmstadt 98 Fortuna Düsseldorf : FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern : Dynamo Dresden Erzgebirge Aue : MSV Duisburg Holstein Kiel : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : FC St. Pauli

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

32. Spieltag (27.-30.04.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC St. Pauli VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg

: Holstein Kiel -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-)

33. Spieltag (06.05.2018)

Eintr. Braunschweig : FC Ingolstadt Union Berlin : VfL Bochum FC St. Pauli : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg SV Sandhausen : 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : SV Darmstadt 98

34. Spieltag (13.05.2018) FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg Holstein Kiel

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-)


Heimtrikot

Auswärtstrikot

Ausweichtrikot

FORTUNA DÜSSELDORF

Das neue Trikot Saison 2017/2018.

Fortuna Aktuell Nr. 880 - 1. FC Union Berlin  

Fortuna Düsseldorf - Union Berlin, 2. Bundesliga, 5. Spieltag, Saison 2017/2018

Fortuna Aktuell Nr. 880 - 1. FC Union Berlin  

Fortuna Düsseldorf - Union Berlin, 2. Bundesliga, 5. Spieltag, Saison 2017/2018