Page 1

# 879 / €1.-

FORTUNA AKTUELL Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

1.FC KAISERSLAUTERN 03. Spieltag | Samstag, 19.08.2017 | 13:00 Uhr

FUNKEL VOR DEM SPIEL

„SPIELERISCH SIND WIR SCHON WEITER GEKOMMEN“

„Es wird für mich wieder sehr emotional“

MITGLIEDERAKTIONEN

STAND UP PADDLING & COCKTAILMIXEN

FORTUNA DÜSSELDORF

Foto: Christof Wolff

Jean Zimmer im Interview

S FLORIAN NEUHAU 20:30 UHR SPIELTAG SAISON 2017/18 | 31.07.2017,

1. CHWEIG 2:2 (1:1) FORTUNA DÜSSELDORF : EINTRACHT BRAUNS

POSTER:

FLORIAN NEUHAUS


Aus RHEINISCHER Freundschaft Wir sind stolzer Hauptsponsor der Fortuna.

Orthomol – Wegbereiter der orthomolekularen Ernährungsmedizin. Vitamine & Co. für Sportler, für Ihr Immunsystem und weitere Anwendungsgebiete. Orthomol.de


INHALTSVERZEICHNIS / IMPRESSUM

FORTUNA AKTUELL

14 MITGLIEDERAKTION

Das offizielle Stadionmagazin von Fortuna Düsseldorf

Ausgabe # 879 · Samstag, 19. August 2017

4

BILDER DER WOCHE

8

INTERVIEW DER WOCHE | JEAN ZIMMER „Es wird für mich wieder sehr emotional“

10

DURCH DIE LETZTEN WOCHEN MIT FORTUNA DÜSSELDORF

12

NEWS u.a. mit: - Friedhelm Funkel vor dem Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern - Mitgliederaktion bei Surf ´n´ Kite am Unterbacher See - Unternehmer-Netzwerk engagiert sich für den Nachwuchs - Bellinghausen erzählt aus „Axels Album“ - Frischer Wind auf Fortunas Youtube-Kanal - Fortuna unterstützt Benefiznacht des Sports - AOK Heimat(h)ort: Kinderbetreuung bei Fortuna-Heimspielen - Fortuna Fußballschule begeistert hunderte Kids - Ü60 CLUB zur Unterstützung auf der Alm - Nächste spannende TEEN-CLUB-Aktion steht an - Meet & Greet mit Deinem Lieblingsspieler! - Traditionsmannschaft feierte auf der Kirmes mit Fans aus Mallorca - Fortunen beim Evangelischen Kirchentag

26 28

RÜCKBLICK: Arminia Bielefeld RÜCKBLICK: Erzgebirge Aue

30

FORTUNA IM NETZ: #f95fanpics

32

STATISTIK: Statistik Saison 2017/18 | Der aktuelle Spieltag

33

STATISTIK: Alle Spiele im Überblick

35

DOPPELPOSTER: Spielankündigungsplakat / Florian Neuhaus

40

SPONSOREN & PARTNER

42

F95-KABINE

1.FC KAISERSLAUTERN

50

44

GÄSTEKABINE

46

GÄSTE-11: Norbert Meiers anspruchsvolle Aufgabe am Betzenberg

48

UNTER DER LUPE | Phillipp Mwene: Der Unverzichtbare

YESTERDAY: In dieser Woche vor... WAS GESCHAH... am Tag, als Florian Neuhaus geboren wurde?

51

Fortuna Düsseldorf 2008/09

52

AUSWÄRTSFAHRT nach Sandhausen

54

PROMI-TIPP

56

CLUB 95

60

NLZ-BILD DER WOCHE

62

NLZ: Sinisa Suker und Jens Langeneke im Doppel-Interview

64

NLZ: U23 - Ein Traumstart in drei Akten

65

NLZ: Fortuna zum zehnten Mal Turnierteilnehmer in Warschau

66

FANNEWS: Fortuna trauert um Hans Brüggen FANNEWS: Die „Hochkönig-Fanbank“

67

HANDBALL: Fortunas Handball-Teams im Endspurt der Vorbereitung

68

DAS F95-EMOJI-RÄTSEL: Aktuelle Trainer der 1. und 2. Bundesliga

70

SPIELPLAN: Alle Partien der Saison 2017/18

15 UNTERNEHMER*INNEN MIT HERZ

16 „95 OLÉ”

20 FORTUNA FUSBALLSCHULE

Impressum „Fortuna Aktuell“, Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf Herausgeber: Fortuna Düsseldorf - Leitung: Kai Niemann (ViSdP) Chefredaktion: Christian Krumm Redaktion: Philipp Bromma, Andreas Hecker, Markus Heller, Kai Niemann Ständige Mitarbeiter: Wolfgang Böse, Peter Damjancevic, Dirk Deutschländer, Stefan Felix, Andrea Köhn,Tom Koster, Marco Langer, Philipp Lanzerath, Rolf Remers, Hubert Ronschke Fotos: Christof Wolff, Sandra und Michael Schneider, Horstmüller, Getty Images, Thorsten Schmidtkord, Michael Gueth, DPA/Picture Alliance, David Young Layout & Bildbearbeitung: Christian Lewandowski Grafiken: @andrejco-fotolia.com / @Sergey Kandakov-fotolia.com

Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei Düsseldorf

Nachdruck, Vervielfältigung (inkl. Mikroverfilmung, Verarbeitung mit elektronischen Medien und Übersetzung), auch in Auszügen, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Herausgebers. Ausführliche Angaben zum Verein finden sich unter www.f95.de Fortuna Düsseldorf hat sich dazu entschlossen, die Produktion des Stadionmagazins „Fortuna Aktuell“ durch Zertifikatskauf CO2-kompensiert zu stellen. Ab sofort ist Fortuna Düsseldorf in der Lage, zuverlässige und zertifizierte Aussagen über die Höhe der CO2-Emmissionen bei der Produktion von „Fortuna Aktuell“ zu machen. Die Prüfung einer veröffentlichten Print-CO2-Kompensation-Ident-Nummer (siehe nebenstehend) kann jederzeit auf der Internetseite des Bundesverbandes Druck (www.bvdm-online.de) abgefragt werden. Hier finden sich auch weitere Informationen Id-Nr. 1766673 zur Klimainitiative der Druckwww.bvdm-online.de und Medienverbände.

Print

kompensiert

FORTUNA AKTUELL 3


BILDER DER WOCHE

E H C O W R E D R E BILD ischenzeitlichen 2:1 auf der zw dem h nac t rei sch ann ffm Ho Jaaaaaa! Andre Ende hieß es 3:1 nach 120 packAm . aus her ude Fre ze gan die Alm Bielefelder Einzug in die 2. Runde. Der nächste dem mit end eut bed ich gle – n ute Min au enden g um 18:00 Uhr in der ARD Sportsch Gegner im DFB-Pokal wird am Sonnta ausgelost.

4 FORTUNA AKTUELL


Foto: Christof Wolff

BILDER DER WOCHE

FORTUNA AKTUELL 5


BILDER DER WOCHE

zum Jubeln… Beim 2:0-Ausiel Sp dem h nac n dan tz, Pla dem auf Zusammenstehen! Erst Marcel Sobottka) fuhr die Mannd un s ing nn He en uw Ro n: tze hü rsc . wärtssieg in Aue (To ten Dreier in der noch jungen Saison ein ers den kel Fun elm edh Fri ner rai eft schaft von Ch

6 FORTUNA AKTUELL


Foto: Christof Wolff

BILDER DER WOCHE

FORTUNA AKTUELL 7


DAS INTERVIEW DER WOCHE

JEAN ZIMMER

Position: Abwehr | Trikotnummer: 39 | Geburtsdatum: 06.12.1993 Größe: 172 cm | Gewicht: 68 Kg | Geburtsort: Bad Dürkheim | Nationalität: DE

56

STUNDEN, die Jean Zimmer wohl nicht so schnell vergessen wird: Zwischen vergangenem Donnerstag und Samstag erlebte Fortunas Neuzugang in dieser Zeit seine Vertragsunterschrift, drei Trainingseinheiten sowie das 3:1 im Pokal bei Arminia Bielefeld, bei dem er prompt in der Startelf stand.

17

Mal war Jean Zimmer im Unterhaus direkt an Toren BETEILIGT: Für den 1. FC Kaiserslautern sowie in der letzten Saison für den VfB Stuttgart glückten dem Abwehrmann mit Vorwärtsdrang insgesamt fünf Treffer und zwölf Vorlagen.

2

34.900 Personen FOLGEN dem 23-Jährigen auf seinen Social-Media-Kanälen: Auf Facebook (Jean Zimmer) und Instagram (jean_zimmer) können F95-Fans Einblicke in das Leben des Neuzugangs gewinnen.

39

– eine besondere TRIKOTNUMMER für den Rechtsfuß: Schon in seiner Zeit bei Fortunas heutigem Gegner Kaiserslautern trug Jean Zimmer diese Zahl. „Ich freue mich, dass sie hier noch frei war“, sagte er bei seiner Vorstellung.

66

PFLICHTSPIELE absolvierte Jean Zimmer für den 1. FC Kaiserslautern, 61 davon in der 2. Bundesliga. Hinzu kommen 59 Partien für die Zweite Mannschaft sowie 49 Einsätze in der U19 und 21 in der U17.

8 FORTUNA AKTUELL

Einsätze für die deutsche U21-NATIONALMANNSCHAFT hat Jean Zimmer auf dem Konto – 2014 und 2015 lief er in Testspielen gegen die Niederlande und Italien auf.

12.

93

Monat: Als einziger Spieler im Profikader hat Jean Zimmer im Dezember GEBURTS­ TAG. Am 6. Dezember 1993 erblickte er in Bad Dürkheim das Licht der Welt.

Minuten dauerte das DEBÜT von Jean Zimmer für die Fortuna. Das DFB-Pokalspiel in Bielefeld und somit auch der erste Einsatz des Rechtsverteidigers gingen in die Verlängerung, in der er gegen Julian Schauerte ausgewechselt wurde.


DAS INTERVIEW DER WOCHE

Jean Zimmer hat ereignisreiche Tage hinter sich

„Es wird für mich wieder sehr emotional“ Und plötzlich ging alles ganz schnell… Vertragsunterschrift, drei Trainingseinheiten und ein Pokalspiel über 120 Minuten innerhalb von drei Tagen. Im Leben von Jean Zimmer ist derzeit einiges los. Doch von Durchschnaufen ist beim neuen Rechtsverteidiger der Fortuna keine Spur. Schließlich wartet auf ihn mit dem heutigen Heimspiel gegen seinen Ex- und Jugendclub 1.FC Kaiserslautern der nächste emotionale Höhepunkt. Die Redaktion von „Fortuna Aktuell“ sprach mit Zimmer über die letzten Tage, das besondere Verhältnis zu seinem Vater und natürlich den FCK. Jean, was war am 19. März 2016? Puh, das weiß ich jetzt nicht genau! Wir helfen Dir gerne auf die Sprünge: Du hast mit dem 1.FC Kaiserslautern hier in Düsseldorf gespielt. Ach so, stimmt! Damals habe ich per Freistoßtor das 3:3 erzielt und gefühlt im direkten Gegenzug kassieren wir das 3:4. In dem Spiel war wirklich alles drin. Es war auch das erste Spiel von Friedhelm Funkel als Cheftrainer der Fortuna. Ja, daran kann ich mich auch noch erinnern. Wir konnten uns gar nicht richtig auf den Gegner einstellen, weil das nach einem Trainerwechsel immer sehr schwierig ist. Man hat auf dem Platz und auf den Rängen direkt eine gewisse Aufbruchsstimmung spüren können. Es stand auch schon nach 30 Sekunden 1:0 für die Fortuna, sodass die Stimmung in der Arena von Beginn an extrem gut war – damals leider. (lacht) Es war insgesamt ein sehr ansehnliches Spiel mit vielen Toren. Ich habe nichts dagegen, wenn es wieder so ausgeht. Kommen wir zur Gegenwart: Was hast Du an Deinem trainingsfreien Montag gemacht? Den habe ich für Wohnungsbesichtigungen in Düsseldorf genutzt. Hattest Du dennoch die Möglichkeit, die vorherigen Tage ein wenig Revue passieren zu lassen? Meine Freundin ist derzeit zu Besuch und mit ihr habe ich darüber ein längeres Gespräch geführt. Auch mit meinen Eltern habe ich über alles, was passiert ist, am Telefon gesprochen. Wenn

man mit den erfahrenen Spielern darüber spricht, hat man das Gefühl, dass es für sie Normalität ist. Aber ich bin noch nicht so lange im Fußballgeschäft, sodass ich die Tage schon als enorm ereignisreich empfunden habe. Es war eine sehr aufregende, aber auch schöne Woche. Hat der Trainer vor dem Pokalspiel in Bielefeld mit Dir gesprochen und Dir mitgeteilt, dass er Dich direkt in der Startformation sieht? Ja, genau! Er hat mir gesagt, dass ich von Beginn an spiele und einfache Dinge machen soll. Ich solle mich auf das konzentrieren, was ich gut kann. Das habe ich mir dann auch vorgenommen, schließlich habe ich das ja nicht verlernt, nur weil ich im letzten Jahr wenig zum Einsatz gekommen bin. Es war einfach sehr schön für mich, wieder zu spielen. Du hast als Profi bislang für den 1.FC Kaiserslautern und den VfB Stuttgart gespielt – beide sehr emotionale Vereine. Der Auftakt bei der Fortuna hätte auch kaum emotionaler sein können, oder? Das stimmt! Es war schon ein besonderes DFB-Pokalspiel. Wir hatten es in der ersten Runde direkt mit einem Zweitligisten zu tun, der mit zwei Siegen gestartet ist und gut in Fahrt war. Dass wir diese Partie in der Verlängerung für uns entscheiden, ist von Emotionen und Glücksgefühlen kaum zu überbieten. Es war für mich ein sehr guter Einstieg. War Dein Vater im Stadion? Ja, Papa war im Stadion. Er hat die zweimal 500 Kilometer auf sich genommen, um sich die 120 Minuten Fußball anzusehen. Auch am heutigen Samstag wird

er nach Düsseldorf kommen und mich bei meinem ersten Heimspiel für die Fortuna unterstützen.

stadt gesehen. Die Jungs hauen alles rein, was sie haben. Darauf müssen wir uns einstellen.

Du hast im Rahmen Deiner Vorstellung gesagt, dass er eine ganz wichtige Bezugsperson für Dich ist. Beschreibe doch mal Euer Verhältnis! Papa ist mein bester Freund. Wir haben keine Geheimnisse vorein­ ander und reden über alles. Er ist mir immer eine Hilfe. Die Wohnungen, die ich mir angeschaut habe, schicke ich ihm rüber und er sieht sie sich an. Meine Mutter ist ein wenig im Hintergrund, unterstützt mich aber auch ungemein. Ohne die Beiden wäre ich sicherlich nicht dort, wo ich jetzt bin. Das versuche ich ihnen, so gut es geht zurückzuzahlen.

Hattest Du in dieser Woche schon Kontakt zu Leuten vom FCK? Nein, da wird auch nicht viel kommen. Die Physios und Betreuer kenne ich natürlich sehr gut. Mit ihnen werde ich nach dem Spiel ein bisschen quatschen. Zudem sind zahlreiche Freunde von mir im Gästeblock – sie hatten schon Karten, bevor mein Wechsel zur Fortuna feststand. Vielleicht bleiben sie auch noch nach dem Spiel und wir gehen gemeinsam in Düsseldorf Abendessen. Aber im Vorfeld werde ich mich voll und ganz auf die 90 Minuten konzentrieren.

Nun geht es für Dich emotional weiter, der 1.FC Kaiserslautern kommt in die ESPRIT arena. Zum kommenden Gegner hast Du auch ein ganz besonderes Verhältnis… Das wird in der Tat wieder ein sehr emotionales Erlebnis für mich persönlich. In meinem ersten Heimspiel in der Arena treffen wir direkt auf meinen ExClub. Auch das ist wieder sehr schön für mich. Du kennst den FCK sehr gut. Worauf muss sich Dein neues Team einstellen? Aus dem Kader, zu dem ich gehört habe, sind nur noch drei Spieler da. Mit Daniel Halfar, Stipe Vucur und Marius Müller, der aus Leipzig zurückgekehrt ist, habe ich noch zusammengespielt. Aber ansonsten ist die Mannschaft komplett neu. Die Mentalität von Kaiserslautern hat sich aber in dem einen Jahr nicht groß verändert. Es ist eine sehr kampfstarke Mannschaft. Ich habe das Spiel gegen Darm-

Es wird viel über Systeme diskutiert, vor allem über Dreier- oder Viererkette. Inwiefern ändert das System Deine Rolle als Rechtsverteidiger? Grundsätzlich finde ich es sehr gut, dass wir hier auf beide Systeme zurückgreifen und auch mal während des Spiels auf den Gegner reagieren können. Ich als Außenbahnspieler bin bei einer Dreierkette natürlich ein bisschen offensiver ausgerichtet, weil ich die gesamte Seite beackern muss. Aber auch als Rechtsverteidiger in einer Viererkette schalte ich mich auch immer wieder ins Offensivspiel ein. Was hast Du Dir eigentlich für das Jahr bei der Fortuna vorgenommen? Ich möchte in erster Linie gesund bleiben und viel spielen. Und in den Einsätzen möchte ich natürlich auch der Mannschaft helfen, um den vom Verein angestrebten sechsten Tabellenplatz auch zu erreichen. FORTUNA AKTUELL 9


NEWS DIE LETZTEN WOCHEN MIT FORTUNA DÜSSELDORF DURCH

IT M N E H C O W N E T Z T E L IE DURCH D

F R O D L E S S Ü D A N U FORT

Folge uns! f95.de 10 FORTUNA AKTUELL

f95.de/facebook

f95.de/twitter

f95.de/instagram

f95.de/youtube

F95Snaps


NEU

Stolzer neuer Ärmelsponsor


NEWS

Cheftrainer Friedhelm Funkel vor dem Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern

„Spielerisch sind wir schon weiter gekommen“ Entsprechend der längeren Spielzeit beim Pokalfight auf der Bielefelder Alm, als die Fortuna über 120 Minuten gefordert war, nahm in dieser Woche auch die Regeneration ein wenig mehr Zeit in Anspruch als nach einem gewöhnlichen Zweitliga-Spiel. Die wohldosierte Trainingsarbeit in den letzten Tagen hat die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel gut weggesteckt, sodass sie die Aufgabe gegen den 1.FC Kaiserslautern gut vorbereitet angehen wird.

Im Interview ein entspannter Gesprächspartner, an der Seitenlinie hochengagiert: Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel.

I

ch freue mich, dass die Jungs das kräftezehrende Pokalspiel gut verkraftet haben und sich niemand in den letzten Tagen verletzt hat“, betonte ein sichtlich zufriedener Friedhelm „So stehen mir bis Funkel. auf Havard Nielsen alle Spieler zur Verfügung. Das ist für mich als Trainer ein wichtiges Zeichen. Ich hoffe, dass ich mich wieder für die richtige Startformation entscheide.“ Mit Blick auf die 12 FORTUNA AKTUELL

erste Elf verriet der Coach seine Gedanken noch nicht, aber „Es wird zumindest so viel: in dieser Saison immer Überraschungen geben – das kann auch gegen Kaiserslautern wieder der Fall sein.“ Man darf also gespannt sein, nicht nur auf das Team, das von Beginn an aufläuft, auch auf die Partie gegen die „Roten Teufel“ „Der FCK hat insgesamt. eine gute Mannschaft, die vor

allem im letzten Zweitligaspiel gegen den SV Darmstadt gezeigt hat, wie laufstark und aggressiv sie ist“, analysiert Funkel den Kontrahenten und zieht dadurch „Ich gehe daden Schluss: von aus, dass es im Spiel einige Tor-Möglichkeiten geben wird.“ Das war auch beim vorletzten Aufeinandertreffen in der ESPRIT arena der Fall, als Funkel zum ersten Mal auf der Trainerbank der Fortuna saß. „Daran kann ich mich natürlich noch sehr gut erinnern“, sagt der 63-Jährige. „Wir sind schon nach ein paar Sekunden in Führung gegangen, haben dann den Ausgleich kassiert, lagen später mit 3:1 in Front, Lautern konnte aber noch einmal ausgleichen.“ Und dann nahm Funkel die entscheidende Einwechslung vor: „Kerem Demirbay war damals unser wichtigster Spieler. Weil er aber grippegeschwächt war, habe ich ihn zunächst draußen gelassen. Ich habe ihm das vor dem Spiel erklärt und gesagt, dass er das entscheidende Tor schießt, wenn er reinkommt. Und so ist es dann auch gekommen.“

Aber das spiele vor dem erneuten Wiedersehen mit dem FCK keine Rolle mehr. Auch nicht, dass mit Gästetrainer Norbert Meier ein alter Bekannter in die ESPRIT „Wir arena zurückkehrt. kennen und schätzen uns seit Jahrzehnten“, sagt Funkel über „Wir haben sein Gegenüber. uns schon als Spieler oft gegenübergestanden. Ich kann mich an einige Freitagabendspiele in Bremen erinnern, in denen wir selten gut aussahen, wozu auch Norbert immer beigetragen hat. Wir freuen uns immer, wenn wir uns wiedersehen.“ Diesmal stehen die Beiden an der Seitenlinie und ihre Spieler auf dem Rasen müssen „Spielerisch sind es richten. wir schon weiter gekommen“, ist Funkel mit der Arbeit seines „Unser Teams zufrieden. Kader ist in der Tiefer besser bestückt. Da haben wir in dieser Transferperiode gute Arbeit geleistet. Deshalb habe ich viel mehr Möglichkeiten. Das konnte man schon bei den Wechseln gegen Braunschweig und in Bielefeld sehr gut sehen, auch wenn es natürlich nicht immer so gut klappt.“


NEWS

Emmanuel Iyoha und Neuzugang Jean Zimmer mit Mitgliedern beim Cocktail-Workshop

Shake it!

Einfach mal einen Cocktail von einem Fortuna-Profi serviert bekommen - für F95-Mitglieder kein Problem. Im Rahmen der inzwischen 140. monatlichen Mitgliederaktion besuchten acht Mitglieder gemeinsam mit Fortunas Neuzugang Jean Zimmer und Emmanuel Iyoha einen Cocktail-Workshop im Mannschaftshotel Tulip Inn Düsseldorf Arena. Knapp zwei Stunden lang tauchten die glücklichen Gewinner in den Alltag eines Barkeepers ein und mixten munter ihre eigenen Drinks.

Prost! Mit selbst gemixten Cocktails wurde auf die 140. Fortuna-Mitgliederaktion angestoßen.

N

ach einem bunten Begrüßungsdrink für die Teilnehmer lieferte das

Bar-Team des Fortuna-Mannschaftshotels zunächst einen kurzen Exkurs in die Geschichte

des Cocktails, die Unterschiede zwischen gerührten, geschüttelten und gebauten Drinks und den fünf Grundspirituosen eines jeden Cocktails. Zudem wurden einige Snacks gereicht – schließlich soll man Cocktails ja nicht auf leeren Magen genießen. Anschließend legten die F95-Mitglieder zusammen mit Emmanuel Iyoha und Jean Zimmer selbst Hand an und durften den sensiblen Bereich hinter der „Barriere“, der Begriff Bar stammt ursprünglich von dem Wort Barriere ab, betreten. Unter Anleitung des Barprofis mixte der rot-weiße Tross verschiedene Drinks vom klassischen Martini-Cocktail aus den James-Bond-Filmen, über eine alkoholfreie „Colada“-Variante bis hin zum legendären

Cosmopolitan. Für Neu-Fortune Zimmer war die 140. Mitgliederaktion der Flingeraner Neuland: „Ich kenne solche Termine eigentlich nur mit Sponsoren. Aber so eine Aktion wie hier ist natürlich noch einmal etwas ganz anderes und super für die Fans. Es hat Spaß gemacht“, fand der 23-Jährige lobende Worte für den rot-weißen Mitgliederservice. In angenehmer Atmosphäre blieb in den rund zwei Stunden auch genügend Zeit für den ein oder anderen privaten Plausch mit Iyoha und Zimmer. Zudem waren traditionell Fotos mit den beiden F95-Akteuren und dem Heimat-Pfeil der Fortuna für das private Album begehrt. Ein rundum gelungener Abend für alle Beteiligten.

Mitgliederaktion bei Surf ´n´ Kite am Unterbacher See

Stand Up Paddling mit Julian Schauerte Wann hat man schon mal ein breites Grinsen auf den Lippen, wenn man nass wie ein begossener Pudel ist? In der vergangenen Woche erging es sechs Vereinsmitgliedern so, die sich gemeinsam mit Fortunas Rechtsverteidiger Julian Schauerte im Stand Up Paddling versuchten. Bei Surf ´n´ Kite am Unterbacher See verlebten die Fortunen einen feucht-fröhlichen Abend der antialkoholischen Art.

B

Eine Menge Spaß hatten die Rot-Weißen am Unterbacher See.

14 FORTUNA AKTUELL

evor es erste Trockenübungen auf dem Festland gab, wurden zunächst einmal die Neoprenanzüge übergezogen. Nachdem auch die technischen Gegebenheiten zum Board und zum Paddel geklärt waren, ging es auch schon ins Wasser. Um sich dem ungewohnten Terrain anzunähern, versuchten die Teilnehmer zunächst ihr Glück im Knien. Doch diese Eingewöhnungsphase war schnell vorbei – nun folgte der nächste, der entscheidende Schritt. Platsch! Wieder lag ein Fortune im Wasser und tauchte mit einem brei-

ten Grinsen wieder auf. Schon beim nächsten Versuch klappte es nämlich besser. Schauerte und Co. machen so schnell Fortschritte, dass sie gegen Ende des Kurses auf dem Board stehend einen Slalomkurs bewältigten und erfolgreich eine „Acht“ um zwei Bojen fuhren. So hatten die Mitglieder und der Fußballprofi nicht nur eine Menge Spaß, sondern auch einiges gelernt. Das obligatorische Gruppenfoto sowie das Erfüllen aller Foto- und Autogrammwünsche mit Schauerte rundeten eine tolle Mitgliederaktion ab.


NEWS

Unternehmer-Netzwerk engagiert sich für den Nachwuchs

Unternehmer*innen mit Herz zieren die Brust der Einlaufkinder An den Händen von Kapitän Oliver Fink, Torwart Michael Rensing und Co. laufen auch in dieser Saison wieder Mitglieder von Fortunas Kids Club ein. Was neu ist: Auf der Brust der Einlaufkinder ist ab sofort das Logo der Unternehmer*innen mit Herz zu sehen. Das Netzwerk, das von Simon Thedens mit Düsseldorfer Unternehmern aus den unterschiedlichsten Branchen gegründet wurde, engagiert sich für Kinder.

D

a nahezu alle Unternehmen des Netzwerks auch eine Partnerschaft mit der Fortuna pflegen, lag es nahe, dass auch die Rot-Weißen vom Engagement profitieren. So waren die Unternehmer*innen mit Herz zum Beispiel auch bei der Saisoneröffnung im Sinne der guten Sache unterwegs. Am eigenen Stand wurden mit einem Glücksrad und dem Verkauf von limitierten Getränkeflaschen 1.000 Euro eingenommen. Der Betrag kommt dem Nachwuchsleistungszentrum der Rot-Weißen zu Gute.

Es folgte das erste Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig. Vor dem Anpfiff präsentierten nicht nur die Spieler in ihrem ersten Pflichtspiel die neuen Heimtrikots, sondern auch die Einlaufkinder ihren neuen Dress. So war auf den Shirts der Kids ein großes rotes Herz mit dem Schriftzug „#Unternehmer*innen mit Herz“ und dem Logo des KIDS CLUBs zu sehen. Auch in diesem Bereich werden sich die Unternehmer*innen mit Herz immer wieder neue Aktionen einfallen lassen.

#UNTERNEHMER*INNEN #UNTERNEHMER*INNEN MIT HERZ

MIT HERZ

Mit einer Bananenflanke zum Torerfolg. Unsere Vorlagen sind irgendwie attraktiver. Xact – wir halten exakt, was wir versprechen.

Tel. Kundenberater/in für die Medienbranche Internet und Printmedien, Software, Mobilfunk

• • • •

upermodernes Office direkt am Wehrhahn, Nähe Düsseldorf Hbf. S Gutes, sicheres Einkommen: Festgehalt. Plus Provision. Plus bezahlte Überstunden. Plus Bonusprogramm Flexible Arbeitszeiten in Voll- oder Teilzeit: perfekt für Studierende, Frühaufsteher, Langschläfer usw. Anspruchsvolle Jobs und interessante Aufgaben in einer attraktiven Branche

Ruf uns einfach an und vereinbare deinen Kennenlerntermin: Free Call 0800 7744277 (Mo.-Fr. 9 bis 18 Uhr) jobs@xact-duesseldorf.de

www.xact-duesseldorf.de

facebook.com/xact.duesseldorf FORTUNA AKTUELL 15


NEWS

„95olé – das offizielle Sonderheft“ heute in der Arena erhältlich

Bellinghausen erzählt aus „Axels Album“ Er hat dort sein Heimspiel-Debüt im Fortuna-Trikot gegeben, Aufstiege gefeiert und viele weitere besondere Momente erlebt. Nun ist Axel Bellinghausen am vergangenen Samstag dorthin zurückgekehrt, wo alles begonnen hat: An den Flinger Broich. Die U23 der Rot-Weißen führte er gegen Westfalia Rhynern als Kapitän aufs Feld. „Auch das war ein besonderer Moment“, sagte Bellinghausen nachher. Seine 11 ½ schönsten Fortuna-Momente präsentiert der Publikumsliebling in „95olé – das offizielle Sonderheft“. Einen kleinen Auszug aus „Axels Album“ gibt es hier: kommen aus dem Tunnel und auf der Gegengerade hängt ein Riesentransparent, quasi auch als Entschuldigung, weil ich in der Vorwoche mit beschmissen worden bin: ‚Unsere Jugend, unser Stolz‘. Das war phänomenal. Wir haben dann auch noch 4:1 gewonnen. Das war ein super Erlebnis. Ich habe insgesamt sieben Spiele gemacht, dann ging es wieder zurück in die A-Jugend.“

Ein Bild aus alten Zeiten: Frank Mayer und der damalige Youngster Axel Bellinghausen bejubeln einen Treffer im Paul-Janes-Stadion.

E

ine Woche später (nach seinem Debüt in der ersten Mannschaft, Anm. d. Red.) hatten wir am Flinger

Broich ein Heimspiel gegen den VfL Osnabrück. Jan Tauer ist mit mir hochgezogen worden und wir waren Beide das allererste Mal in

der Startformation. Beim Aufwärmen haben wir diese Atmosphäre gespürt - mit allem, was dazugehört. Dann sind wir eingelaufen,

Alle 11 ½ Fortuna-Momente von Axel Bellinghausen gibt es in „95 olé – das offizielle Sonderheft von Fortuna Düsseldorf“ nachzulesen. Das neue Magazin, das in enger Zusammenarbeit mit dem Düsseldorf EXPRESS entstanden ist, ist heute in der Arena im Fortuna-Fanshop und im Handel für 5,95 Euro erhältlich.

Rückblick auf die Spiele & „Et wor emol“

Frischer Wind auf Fortunas Youtube-Kanal Während schon in der letzten Saison neuer Content für frischen Wind auf Fortunas Youtube-Kanal sorgte, hat der Ausbau der Aktivitäten im Videobereich nun eine neue Stufe erreicht. Als Einstimmung auf die Spiele gibt es im Vorfeld in der Rubrik „Et wor emol“ einen Rückblick auf eine besondere Partie in der Historie. Nach den Spielen werden neben Stimmen zu den 90 bzw. 120 Minuten auch Spielszenen gezeigt.

A

m 16. September 2011 gewann die Fortuna mit 4:2 beim FC Erz-

16 FORTUNA AKTUELL

gebirge Aue. Jens Langeneke vom Elfmeterpunkt aus, Sascha Rösler per direktem Freistoß,

Assani Lukimya mit dem Kopf und Juanan nach einem Konter trafen für die Rot-Weißen. Alles zusammengefasst in einem Zwei-Minuten-Video unter dem Motto „Et wor emol“. Darauf können sich F95-Fans ab sofort vor jeder Partie freuen. Aber auch nach den Begegnungen der 2. Bundesliga und des DFB-Pokals lohnt sich ein Blick auf den Youtube-Kanal des Traditionsvereins aus Flin„Wir haben gut angegern. fangen und direkt das erste Ding gemacht“, sagte Marcel Sobottka über seinen Treffer zum 1:0

gegen Eintracht Braunschweig, um mit seiner Analyse wie folgt „Dann haben fortzusetzen: wir zum Ende der ersten Halbzeit etwas schleifen lassen und unnötig den Ausgleich kassiert.“ Dazu bekommt man alles Erzählte natürlich auch bildlich im Video präsentiert. Wer sich selbst einen Überblick über das Angebot auf Fortunas Youtube-Kanal verschaffen möchte, kann dies über www. f95.de/youtube. Wer kein Video der Rot-Weißen verpassen möchte, abonniert am besten gleich den F95-Kanal.


Wir liefern auch gerne in die Netze

von Bielefeld und Bochum.

Wo Fortuna aufspielt, sind wir natĂźrlich mit von der Partie. Als Premium Partner sagen wir Danke fĂźr ehrlichen FuĂ&#x;ball und jedes Ding, das ihr nach Hause schaukelt!

Mitten im Leben.


NEWS

Terminankündigung für neuerlichen Austausch zwischen Gremien und Mitgliedern

Nächstes Mitgliederforum am 30. August Der Termin für das nächste Mitgliederforum steht fest: Am 30. August empfangen Mitglieder aus den Vereinsgremien Aufsichtsrat, Vorstand und Wahlausschuss interessierte Vereinsmitglieder in der Bar95 am Flinger Broich. Um 19:00 Uhr ist Beginn der Veranstaltung, um 18:30 Uhr beginnt der Einlass.

Z

iel des regelmäßig stattfindenden Mitgliederforums ist der enge Kontakt und Austausch zwischen Vereinsgremien und Mitgliedern, um die Transparenz aller Vereinsaktivitäten weiter zu erhöhen. Da ist es selbstverständlich, dass die Vereinsgremien und die Sportliche Leitung in regelmäßigen Abständen für sämtliche Fragen zur Verfügung stehen. Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist ausschließlich an Vereinsmitglieder gerichtet. Die Mitglieder sind dazu aufgerufen, beim Einlass ihren entsprechenden Ausweis bereitzuhalten.

Das Mitgliederforum steht für interessante und interessierte Gesprächspartner aus den Vereinsgremien.

Jens Langeneke unterwegs in doppelter Funktion

Fortuna unterstützt Benefiznacht des Sports Weniger als 24 Stunden nach seinem Debüt als Trainer von Fortunas U17 war Jens Langeneke in anderer Mission unterwegs. Zum einen vertrat er die Traditionsmannschaft der Rot-Weißen, zum anderen trat er als Botschafter der Elfmeterstiftung auf. Denn beide Institutionen sind Teil der Benefiznacht des Sports, die am Samstag, 26. August, im Ufer 8 in Düsseldorf stattfindet.

D

ie Sportstadt Düsseldorf ist einmal mehr gemeinsam für den guten Zweck unterwegs. So beteiligen sich neben der Fortuna auch die Düsseldorfer EG, Borussia Düsseldorf und die Handballer

18 FORTUNA AKTUELL

der Rhein Vikings an der Benefiznacht des Sports. Im Rahmen einer Pressekonferenz betonten die Vertreter der Vereine unisono, dass das soziale Engagement stets eine große Rolle spiele. Einer, der genau das verkörpert, ist Jens Langeneke, der schon seit vielen Jahren als Botschafter der Elfmeterstiftung auftritt. „Entstanden ist die Stiftung durch eine sehr traurige Geschichte“, berichtet der Ex-Profi von „Die kleine den Anfängen. Emma wurde durch einen Unfall mit einem Quad im Urlaub querschnittsgelähmt und die Familie hatte große Schwierigkeiten, ins normale Leben zurückzukehren. Das fängt schon beim Umbau der eigenen Wohnung an.“ So wurde die Elfmeterstiftung gegründet

und in Langeneke – einst sicherer Elfmeterschütze der Rot-Weißen – schnell ein passender Botschafter gefunden. Ein Teil der Spenden, die in der Benefiznacht des Sports zusammenkommen, wird der Elfmeterstiftung zugutekommen. Als Schirmherr der Veranstaltung fungiert Düsseldorfs Oberbürger„Ich meister Thomas Geisel. freue mich sehr, dass die Leuchttürme der Sportstadt Düsseldorf gemeinsam für eine gute Sache einstehen“, findet Geisel und „Unsere Stadt ist fügt hinzu: nicht nur sportbegeistert, sondern hat auch ein großes Herz für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“ Und genau diesen Menschen soll das schwierige Leben - auch dank

der Spenden der Benefiznacht des Sports – ein wenig erleichtert werden. Am 26. August öffnet um 19:00 Uhr das Ufer 8 seine Pforten und begrüßt zahlreiche Düsseldorfer Größen aus Sport und Wirtschaft. Es wird eine große Spenden-Tombola geben, bei der man Preise wie Reise-, Hotel- und Restaurantgutscheine, aber auch Möbel, Sportausrüstung und Spezialpreise der vier großen Düsseldorfer Sportvereine gewinnen kann. Selbstverständlich beteiligt sich auch die Fortuna mit Preisen für die Spenden-Tombola. Wer an der Benefiznacht des Sports teilnehmen möchte, findet weitere Informationen unter www.psdbank-benefiznacht-des-sports.de.


Wir planen und bauen Ihr Bad zum Festpreis! Von der Beratung bis zum Einbau: alles aus einer Hand! Komplettes Sortiment führender Hersteller und eigene Qualitätsmarken Fachgerechte Ausführung mit Festpreisgarantie www.bauhaus.info/baederwelt

Ihr Komplettbad-Spezialist im 40625 Düsseldorf-Gerresheim, Nach den Mauresköthen 137 40599 Düsseldorf-Reisholz, Reisholzer Bahnstraße 37


NEWS

Ab der heutigen Partie gegen den 1.FC Kaiserslautern

AOK Heimat(h)ort: Kinderbetreuung bei Fortuna-Heimspielen Spiel und Spaß für Kids während der Fortuna-Heimspiele! Im neuen AOK Heimat(h)ort in der Loge 37 der Südtribüne können die ganz kleinen Fans Stadion-Luft schnuppern und das „Erlebnis Stadionbesuch“ bei der Fortuna hautnah kennenlernen.

F

ür Kinder im Alter von 3-10 Jahren bietet Fortuna Düsseldorf

Kinderbetreuungen bei allen Heimspielen an einem Freitag, Samstag oder Sonntag von eineinhalb Stunden vor dem Spiel bis eine halbe Stunde nach dem Spiel an. Dabei können die Kids selber entscheiden, ob sie das Spiel verfolgen möchten oder sich doch lieber den vielen verschiedenen Spiel- und Bastelmöglichkeiten widmen. Dazu erwarten die jungen Fortuna-Fans über den Tag hinweg

eine ausgewogene Verpflegung und je nach Möglichkeit spannende Besuche von F95-Spielern. Kids-Club-Mitglieder bezahlen pro Spieltag 8 Euro, NichtKids-Club-Mitglieder 12 Euro. Betreut werden die jungen Fortuna-Fans durch qualifiziertes Personal. Anmeldungen können über das Anmeldeformular, welches man auf www.f95.de findet, entgegenge­nommen wer­

den. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt. Treffpunkt und Anlaufpunkt ist der neu eingerichtete Info-Point am Süd-Eingang. Anmeldungen werden bis Freitag 12 Uhr vor dem Heimspiel entgegengenommen. Falls noch Plätze frei sein sollten, können die Kinder am Spieltag selber am Info-Point angemeldet werden.

Ferienspaß in rot und weiß

Fortuna Fußballschule begeistert hunderte Kids Die Sommerferien biegen auf die Zielgerade ein: Nach dem heutigen Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern verbringen die Schulkinder in Nordrhein-Westfalen ihre letzten anderthalb Ferienwochen, ehe der Schulalltag für Schüler und Eltern zurückkehrt. Besonders schöne Ferien und reichlich Gesprächsstoff auf dem Pausenhof haben traditionell die Kinder, die in den Sommerferien an einem der zahlreichen Feriencamps der Fortuna Fußballschule teilgenommen haben…

F

Bei der Fortuna Fußballschule steht der Spaß im Vordergrund.

20 FORTUNA AKTUELL

erienspaß garantiert! Das ist das Motto der Fortuna Fußballschule, die in den Sommerferien wieder einmal hunderte Kinder begrüßte. Die Feriencamps waren reihenweise ausgebucht und die Kids hatten jede Menge Freude: Neben diversen Spiel- und Trainingsformen standen unter anderem gemeinsame Mittagspause mit sportgerechter Nahrung auf dem Programm. Besonders groß wurden die Augen freilich immer, wenn ein Spieler aus dem Profikader wie Ihlas Bebou und Emmanuel Iyoha vorbeischaute und den Camps einen Besuch abstat-

tete. Die Feriencamps der Fortuna Fußballschule sind in Düsseldorf mittlerweile eine feste Institution – und allmählich auch darüber hinaus: Auch im Düsseldorfer Umland finden mehr und mehr Feriencamps der Fortuna statt, in der kommenden Woche zum Beispiel beim SV Rosellen in Neuss. Doch auch dieses Camp ist – wie es jedes andere in diesen Ferien war – ausgebucht. Doch natürlich richtet die Fortuna Fußballschule auch in den kommenden Herbstferien wieder Camps aus – die Infos dazu gibt es in Kürze auf www.f95.de/nachwuchs/fussballschule/feriencamps.


Unsere Heimat: Düsseldorf. Unser Zuhause: Die Welt. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält Henkel führende Marktpositionen sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft. Aus dem vor 140 Jahren gegründeten WaschmittelHersteller aus Düsseldorf ist heute ein Weltkonzern mit rund 50.000 Mitarbeitern und über 18 Milliarden Euro Jahresumsatz geworden. Die Zeiten ändern sich – die Wurzeln in Deutschland bleiben. Düsseldorf ist Sitz der Konzernzentrale und die größte Produktionsstätte von Henkel.


NEWS

Daumendrücken der Fortuna-Fans zahlt sich aus

Ü60 CLUB zur Unterstützung auf der Alm Diese Reise hat sich gelohnt! Fortunas Ü60 CLUB machte sich am vergangenen Wochenende auf den Weg, um die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel in der ersten Runde im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld zu unterstützen. Das Daumendrücken der rot-weißen Anhänger brachte Glück, denn bekanntlich lieferten die Rot-Weißen eine tolle kämpferische Leistung ab und belohnten ihre Fans und sich selbst nach 120 packenden Minuten mit einem 3:1-Sieg und dem damit verbundenen Einzug in die zweite Runde.

R

Der Ü60 Club brachte den Rot-Weißen beim Pokalfight auf der Bielefelder Alm Glück.

und 40 Mitglieder aus dem Ü60 CLUB trafen sich am Samstagmittag an der ESPRIT arena, um sich gemeinsam auf den Weg nach Bielefeld zu machen. Es war bereits die zweite Auswärtsreise auf die Alm – an die Partie der vergangenen Rückrunde gab es keine guten Erinnerungen, doch dieses Mal war die Zuversicht groß, dass es mit einem Sieg nach Hause gehen sollte. Auf der Hinfahrt wurden freilich die Tipps für die Partie abgefragt und notiert, außerdem wurde sich die Zeit mit dem be-

rühmten Fortuna-Bingo vertrieben, deren Gewinner sich über Tickets für die ESPRIT arena freuen dürfen. Am Stadion angekommen ging es direkt in den Gästeblock – dort wurden die Anhänger von der fantastischen Stimmung auf den Rängen sowie dem großen Einsatz der Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel angesteckt und feuerten die Fortunen aus voller Kehle an. Am Ende konnte bekanntlich ausgiebig gejubelt werden, sodass sich der Ü60 CLUB schon jetzt auf die nächste Runde im DFB-Pokal freut.

Nächste spannende TEEN-CLUB-Aktion steht an

Welcher Fortune soll es werden?

Begleite die Polizei am Spieltag!

Meet & Greet mit Deinem Lieblingsspieler!

Viele Düsseldorfer Polizisten sind im Einsatz, wenn die Fortuna in der ESPRIT arena ein Heimspiel austrägt. Doch was machen die Polizisten genau, wenn etwas im Stadion passiert?

W

ie sind die Abläufe, was die Aufgaben der Polizisten am Spieltag? Genau das möchten sie Euch zeigen! Bei unserem nächsten Heimspiel gegen Union Berlin habt ihr die Möglichkeit, die Polizei vor dem Spiel zu begleiten und schonmal in den Beruf eines Polizisten reinzuschnuppern! Was: Heimspiel Fortuna – Union Berlin 22 FORTUNA AKTUELL

Wann: Sonntag, 10. September 2017 Anmeldeschluss: 27. August 2017 Die Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich per E-Mail unter teenclub@ f95.de oder telefonisch unter 0211-2380142 oder 0211-2380153. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, entscheidet das Los. Alle weiteren Informationen erhaltet Ihr nach dem Anmeldeschluss.

Der FORTUNA KIDS CLUB hat eine ganz besondere Aktion im Gepäck! Treffe Deinen Lieblingsspieler der Fortuna bei einem persönlichen Meet & Greet, bei dem Du alle Fragen stellen kannst, die Dich schon immer brennend interessieren, sicher Dir ein Erinnerungs-Selfie und lerne Deinen Lieblingsspieler persönlich kennen.

O

b Adam Bodzek, Marcel Sobottka oder Rouwen Hennings, wer es sein wird, entscheidest ganz allein Du! Schick uns dazu eine Mail und nenne uns Deinen Lieblingsspieler, den Du schon immer Mal treffen wolltest. Aus allen Einsendungen werden wir einen Teilnehmer auslosen! Gerne darfst Du einen Freund oder eine Freundin zum Meet & Greet mitbringen, bitte gib dazu bei der Anmeldung den Namen und das Geburtsdatum des Freundes/der Freundin mit an.

Was: Meet & Greet mit Deinem Lieblingsspieler Wann: Der Termin wird mit dem Gewinner persönlich abgestimmt. Anmeldeschluss: 23. August 2017 Die Anmeldung zur Veranstaltung ist möglich per E-Mail unter kidsclub@f95.de oder telefonisch unter 0211-2380142 oder 0211-238010. Sollte die Anmeldung die Anzahl der freien Plätze überschreiten, entscheidet das Los. Alle weiteren Informationen erhaltet Ihr nach dem Anmeldeschluss.


R E D T I M T L A S A D N E S S I E W T RO SEELE

FRANKENHEIM.DE


NEWS

Traditionsmannschaft feierte auf der Kirmes mit Fans aus Mallorca

Aleks Spengler wird zum 1000. Mitglied gekürt Am Wochenende vor dem Heimspielauftakt in die neue Saison war bei der Fortuna einiges los. Neben dem „Fortuna-Triple“ am Flinger Broich ging die größte Kirmes am Rhein in ihren Endspurt. Die Fußballer aus der F95-Traditionsmannschaft machten aus der Not eine Tugend und waren bei beiden Veranstaltungen dabei. Nach dem Einlagespiel bei der Saisoneröffnung und dem Besuch des Spiels der 1. Mannschaft im Paul-Janes-Stadion gegen Sporting Charleroi ging es direkt weiter auf die Rheinwiesen - und dies aus gutem Grund.

I

m Zelt „Schützen Liesel“ wurde nicht nur gemeinsam bei dem ein oder anderen Glas Altbier gefeiert; vielmehr war dort zunächst einmal nach dem Eintreffen der Fortunen die Hölle los. Die Fans aus Mallorca hatten zu einer Fete eingeladen und rund 400 Anhänger der Rot-Weißen folgten dieser Einladung. Nachdem zahlreiche Autogrammwünsche erfüllt und Selfies - vor allem mit F95-Ehrenspielführer Gerd Zewe - geschossen wurden, gab es noch eine besondere Auszeichnung für einen langjährigen Fortunen. Betreuer Aleks Spengler, der zu Jahresbeginn seinen gesetzlichen Ruhestand ruhen ließ und weiterhin den Verein als

Teilzeitkraft unterstützt, wurde nun vom Fanclub als das 1.000. Mitglied begrüßt und gebührend gewürdigt - sehr zur Freude aller anwesenden „Malle“-Fans. Gründung, ein Besuch von „Lumpi“ und Neuzugänge ntstanden ist die Fortuna-Fanbase auf der Urlaubsinsel vor vier Jahren im „Deutschen Eck“ an der Playa de Palma in El Arenal. Inhaber Michael Bohrmann, selbst glühender F95-Anhänger, nebst Frau Feli, gründeten einen Fanclub, der binnen kürzester Zeit im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinauswuchs. Regelmäßig schauen auf der

E

Aufstellen zum Foto mit einer Legende: Die Fans aus Mallorca mit Ehrenspielführer Gerd Zewe (2.v.li.).

Baleareninsel in jedem Sommer aktuelle und ehemalige Fortunen vorbei und feiern gemeinsam mit den vielen Anhängern

der Rot-Weißen - wie in diesem Jahr „Lumpi“ Lambertz. Er gehört dort längst zu den Stammgästen.

„Totale Offensive“ zeigt in Berlin Präsenz

Fortunen beim Evangelischen Kirchentag Beim diesjährigen Evangelischen Kirchentag, das im Mai unter der Maxime „Du siehst mich“ in Berlin stattfand, war auch die Fortuna mittelbar vertreten: Die Düsseldorfer Sektion der „Totalen Offensive“, ein Zusammenschluss christlicher Fanclubs, zeigte bei der 36. Auflage in der Bundeshauptstadt ebenfalls Präsenz.

F

ür die Landeshauptstädter sind Gabriele und Ulrich Schönfuß schon seit einiger Zeit in diesem Bündnis vertreten. Dabei trafen sie auf Kollegen von Borussia Dortmund, Schalke 04, HSV, Werder, 1. FC Köln, VfL Bochum, 1.FC Nürnberg oder Hertha - in schiedlich-friedlichem Miteinander, denn das Credo der „Totalen Offensive“ lautet „Ja zu Rivalität und sport-

24 FORTUNA AKTUELL

lichem Wettkampf auf dem Rasen. Nein zu Hass in jeder Form“. So war es einmal mehr ein interessanter Austausch zwischen den christlichen Fans der verschiedenen Vereine, bei dem Gabriele und Ulrich Schönfuß die rot-weiße Fahne hoch hielten. Wer mehr über die „Totale Offensive“ erfahren möchte, klickt unter http://duesseldorf.totaleoffensive. de/.

Gabriele und Ulrich Schönfuß auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin.


Ein WIR geht immer.  Das einzig Wahre.


RÜCKBLICK

DFB-Pokal · 1. Hauptrunde · Samstag, 12.08.2017 · 18:30 Uhr

Arminia Bielefeld

1:3 n.V. Fortuna Düsseldorf (1:1, 0:0)

Daten & Fakten Schüco-Arena

19.825

Harm Osmers

Aufstellung Ortega, Dick (97. Teixeira), Behrendt, Börner, Hartherz, Prietl (99. Putaro), Hemlein (79. Weihrauch), Kerschbaumer, Staude, Voglsammer (74. Sporar), Klos. Trainer: Jeff Saibene

21

37

Kujovic

Bebou

7 Fink

36

31

6

Sobottka

Neuhaus

23

3

5

Gießelmann

Hoffmann

Ayhan

Lucoqui

39 Zimmer

1 Rensing

Reservebank: Wolf, Bodzek, Kiesewetter Trainer: Friedhelm Funkel 62. Hennings für Kujovic 63. Lovren für Lucoqui 93. Schauerte für Zimmer 117. Bormuth für Lovren

Klos, Börner, Hartherz/ Hoffmann, Neuhaus Ayhan (116., wg. Zeitspiel)

Tore 1:0 Klos (56.) 1:1 Hennings (68.) 1:2 Hennings (96.) 1:3 Fink (120.)

Statistiken

14 584 49% 48%

Torschüsse gespielte Pässe Ballbesitz Zweikampfquote Abseits Ecken 26 FORTUNA AKTUELL

19 613 51% 52% 1

0 4

5


RÜCKBLICK

02. Spieltag · Sonntag, 06.08.2017 · 15:30 Uhr

Erzgebirge Aue

0:2 Fortuna Düsseldorf (0:1)

Daten & Fakten SparkassenErzgebirgsstadion

9.510

Dr. Felix Brych

Aufstellung Männel, Kalig, Rapp (57. Soukou), Kempe, Hertner, Fandrich, Tiffert, Rizzuto (73. Ferati), Kvesic, Köpke (81. Bunjaku), Nazarov. Trainer: Thomas Letsch

28

37

Hennings

Bebou

15 Schmitz

23 Gießelmann

31

13

Sobottka

Bodzek

3

5

Hoffmann

Ayhan

8 Kiesewetter

4 Schauerte

1 Rensing

Reservebank: Wolf, Bormuth, Lovren Trainer: Friedhelm Funkel Kempe, Nazarov, Kalig, Rizzuto, Köpke // Hoffmann, Bebou

66. Kujovic für Hennings 74. Neuhaus für Kiesewetter 85. Bellinghausen für Gießelmann

-

Tore 0:1 Hennings (41.) 0:2 Sobottka (48.)

Statistiken Torschüsse gespielte Pässe Ballbesitz Zweikampfquote Abseits Ecken 28 FORTUNA AKTUELL

19 520 59% 50% 1

5 373 41% 50% 2

9

2


FORTUNA IM NETZ

#f95fanpics

Pinnwand oder bei Twitter & Instagram üße! Postet sie auf Facebook an unsere Schickt uns Eure rot-weißen Urlaubsgr en Euch immer wieder die besten Fotos präsentieren - viel Spaß! mit dem Hashtag #f95fanpics!!! Wir werd

30 FORTUNA AKTUELL


FORTUNA IM NETZ

FORTUNA AKTUELL 31


STATISTIK SAISON 2017/18

Pl. Verein

Sp.

Tabelle S

U

N

Tore

+/-

Pkt. 6

1. 1.FC Nürnberg

2

2

0

0

4:0

4

2. Union Berlin

2

2

0

0

5:3

2

6

3. Arminia Bielefeld

2

2

0

0

4:2

2

6

4. Eintracht Braunschweig

2

1

1

0

4:2

2

4

Fortuna Düsseldorf

2

1

1

0

4:2

2

4

2

1

1

0

3:2

1

4

SV Sandhausen

2

1

1

0

3:2

1

4

FC St. Pauli

2

1

1

0

3:2

1

4

9. SV Darmstadt 98 (A)

2

1

1

0

2:1

1

4

10. 1.FC Heidenheim

2

1

0

1

2:3

-1

3

11. Holstein Kiel (N)

2

0

1

1

5:6

-1

1

6. Dynamo Dresden

12. VfL Bochum MSV Duisburg (N)

2

0

1

1

1:2

-1

1

2

0

1

1

1:2

-1

1

14. 1.FC Kaiserslautern

2

0

1

1

1:4

-3

1

15. SpVgg Greuther Fürth

2

0

0

2

1:3

-2

0

Jahn Regensburg (N)

2

0

0

2

1:3

-2

0

17. FC Ingolstadt (A)

2

0

0

2

0:2

-2

0

18. Erzgebirge Aue

2

0

0

2

1:4

-3

0

Wussten Sie schon?

Der aktuelle FCK-Coach Norbert Meier holte als Fortuna-Trainer zwischen 2008 und 2013 in insgesamt 205 Spielen einen Schnitt von 1,60 Punkten pro Spiel. Nur in seiner Zeit in Bielefeld war er noch erfolgreicher (1,61).

Die beiden ersten Mannschaften steigen direkt in die 1. Bundesliga auf. · Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur 1. Bundesliga. · Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 3. Liga. · Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 3. Liga ab. (A)= Absteiger, (N)=Neuling

Pl. Verein 1. 2. 3. 4. 6.

9.

12. 14. 15.

18.

Heimtabelle

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1.FC Nürnberg Eintr. Braunschweig Union Berlin Arminia Bielefeld 1.FC Heidenheim SV Darmstadt 98 (A) Dynamo Dresden SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf Holstein Kiel (N) FC St. Pauli MSV Duisburg (N) 1.FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth VfL Bochum FC Ingolstadt (A) Jahn Regensburg (N) Erzgebirge Aue

Spieler

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1

Torjäger Verein

Christopher Buchtmann FC St. Pauli Steven Skrzybski Union Berlin Kevin Möhwald 1.FC Nürnberg Marcel Sobottka Fortuna Düsseldorf Keanu Staude DSC Arminia Bielefeld Lucas Röser Dynamo Dresden Daniel Halfar 1.FC Kaiserslautern Rouwen Hennings Fortuna Düsseldorf Mirko Boland Eintr. Braunschweig Aytac Sulu SV Darmstadt 98 Richard Sukuta-Pasu SV Sandhausen Marco Hartmann Dynamo Dresden Fabian Klos Arminia Bielefeld Christopher Trimmel 1.FC Union Berlin Hanno Behrens 1.FC Nürnberg Nik Omladic SpVgg Greuther Fürth Damir Kreilach Union Berlin Marcel Titsch-Rivero 1.FC Heidenheim Joseph Baffo Eintr. Braunschweig S=Spiele / T(11er)=Tore (Elfmeter) / QUO=Quote

32 FORTUNA AKTUELL

3:0 2:0 4:3 2:1 2:1 1:0 1:0 1:0 2:2 2:2 2:2 1:1 1:1 1:2 0:1 0:1 0:1 0:2

3 2 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 -1 -1 -1 -1 -2

3 3 3 3 3 3 3 3 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0

Auswärtstabelle

Pl. Verein

1. Fortuna Düsseldorf 2. Arminia Bielefeld 3. Union Berlin 1.FC Nürnberg FC St. Pauli 6. Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden SV Sandhausen 9. VfL Bochum SV Darmstadt 98 (A) Holstein Kiel (N) 12. Erzgebirge Aue Jahn Regensburg (N) 14. MSV Duisburg (N) SpVgg Greuther Fürth FC Ingolstadt (A) 17. 1.FC Heidenheim 18. 1.FC Kaiserslautern

Mannschaft

Summe

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

1.FC Kaiserslautern 1.FC Nürnberg St. Pauli Dynamo Dresden VfL Bochum Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg Union Berlin Eintracht Braunschweig Arminia Bielefeld SV Darmstadt 98 Jahn Regensburg FC Ingolstadt 1.FC Heidenheim Holstein Kiel Erzgebirge Aue SpVgg Greuther Fürth SV Sandhausen GESAMT:

30.786 30.569 28.699 28.520 27.350 25.492 22.893 21.242 18.550 17.333 16.100 15.000 10.870 10.500 9.513 9.150 9.070 5.321 336.958

1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1

Spieler

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

Damir Kreilach Union Berlin Christopher Buchtmann FC St. Pauli Steven Skrzybski 1.FC Union Berlin Fabian Klos Arminia Bielefeld Christopher Trimmel Union Berlin Steven Lewerenz Holstein Kiel Kevin Möhwald 1.FC Nürnberg Sebastian Kerk 1.FC Nürnberg Marcel Sobottka Fortuna Düsseldorf Keanu Staude Arminia Bielefeld Lucas Röser Dynamo Dresden Daniel Halfar 1.FC Kaiserslautern Bernd Nehrig FC St. Pauli Rouwen Hennings Fortuna Düsseldorf Sami Allagui FC St. Pauli Mirko Boland Eintr. Braunschweig Aytac Sulu SV Darmstadt 98 Richard Sukuta-Pasu SV Sandhausen Marco Hartmann Dynamo Dresden

1,50 1,00 1,00 1,00 1,00 1,00 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50

2:0 2:1 1:0 1:0 1:0 2:2 2:2 2:2 1:1 1:1 3:4 1:2 1:2 0:1 0:1 0:1 0:2 0:3

Scorerliste

S T(11er) QUO 3 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 2 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (1) 1 (0) 1 (1) 1 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (0) 1 (0)

Zuschauerstatistik

Sp. S U N Tore +/- Pkt.

Verein

2 1 1 1 1 0 0 0 0 0 -1 -1 -1 -1 -1 -1 -2 -3

3 3 3 3 3 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 18

30.786 30.569 28.699 28.520 27.350 25.492 22.893 21.242 18.550 17.333 16.100 15.000 10.870 10.500 9.513 9.150 9.070 5.321 18.720

Kartenstatistik

S

V T PKT

Spieler

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

2 1 3 0 3 3 1 2 3 1 1 2 1 1 2 1 1 2 0 2 2 2 0 2 0 2 2 0 2 2 0 2 2 0 1 1 1 0 1 0 1 1 1 0 1 0 1 1 0 1 1 0 1 1 0 1 1

Nils Teixeira Dennis Kempe Quirin Moll Lukas Fröde Sebastian Griesbeck Calogero Rizzuto Marc Torrejón Daniel Halfar Bernd Nehrig Robert Strauß Jan-Philipp Kalla Nejmeddin Daghfous Kenneth Kronholm Kevin Wolze Kevin Großkreutz Stefan Kutschke Jan Hochscheidt Felix Kroos Andreas Lambertz

S=Spiele / V=Vorlagen (1 Pkt.) / T=Tore (1 Pkt.) / PKT=Punkte

Spiele Schnitt

Verein

Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue Eintr. Braunschweig MSV Duisburg 1.FC Heidenheim 1846 Erzgebirge Aue Union Berlin 1.FC Kaiserslautern FC St. Pauli 1.FC Heidenheim FC St. Pauli SV Sandhausen Holstein Kiel MSV Duisburg SV Darmstadt 98 FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin Dynamo Dresden

GK GR RK PKT 0 1 0 0 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

0 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

5 4 3 3 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

GK=Gelbe Karten (1.Pkt.) / GR=Gelb-Rote Karten (3 Pkt.) / RK=Rote Karten (5 Pkt.) / PKT=Punkte


STATISTIK SAISON 2017/18

Der letzte 2. Spieltag

Samstag, 19. August 2017, 13:00 Uhr ESPRIT arena, Düsseldorf

So, 06.08.2017, 15:30 Uhr

FORTUNA DÜSSELDORF

Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:1) Fr, 04.08., 18:30 Fr, 04.08., 20:30 Sa, 05.08., 13:00 Sa, 05.08., 15:30 So, 06.08., 13:30 So, 06.08., 15:30 Mo, 07.08., 20:30

Union Berlin SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg Eintr. Braunschweig Jahn Regensburg SpVgg Greuther Fürth FC St. Pauli

: : : : : : : :

Holstein Kiel FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 VfL Bochum 1.FC Heidenheim 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld Dynamo Dresden

4:3 (3:3) 1:0 (0:0) 1:1 (1:0) 1:1 (1:0) 2:0 (1:0) 0:1 (0:0) 1:2 (0:2) 2:2 (1:1)

1.FC KAISERSLAUTERN Tore: (

Schiedsrichter: Bastian Dankert Gespann: Henry Müller / Oliver Lossius - Thorben Siewer Moderator im Stadion: André Scheidt

Die letzten 3 Pflichtspiele

31.07.2017 F95 : Eintracht Braunschweig 06.08.2017 Erzgebirge Aue : F95 12.08.2017 Arminia Bielefeld : F95

Fortuna Düsseldorf 1.FC Kaiserslautern : : : : : : : :

FC St. Pauli Erzgebirge Aue SV Sandhausen MSV Duisburg Jahn Regensburg Union Berlin SpVgg Greuther Fürth VfL Bochum

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

S U N

Die letzten 3 Pflichtspiele

So, 27.08.2017, 13:30 Uhr

1.FC Nürnberg : FCK FCK : SV Darmstadt 98 SV Eichede : FCK

SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf SpVgg Greuther Fürth MSV Duisburg FC St. Pauli Erzgebirge Aue Jahn Regensburg Union Berlin VfL Bochum 1.FC Kaiserslautern

: : : : : : : :

FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 1.FC Heidenheim 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Arminia Bielefeld Dynamo Dresden Eintr. Braunschweig

2:2 (1:1) 0:2 (0:1) 1:3 (0:0, 1:1) n.V.

Formcheck 1.FC Kaiserslautern

Der kommende 4. Spieltag

Fr, 25.08., 18:30 Sa, 26.08., 13:00 So, 27.08., 13:30 Mo, 28.08., 20:30

)

Zuschauer:

Sa, 19.08.2017, 13:00 Uhr

SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC Ingolstadt 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Arminia Bielefeld

:

Formcheck Fortuna Düsseldorf

Der aktuelle 3. Spieltag

Fr, 18.08., 18:30 Sa, 19.08., 13:00 So, 20.08., 13:30 Mo, 21.08., 20:30

Tore:

:

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

0:3 (0:2) 1:1 (1:0) 0:4 (0:2)

S U N

Wussten Sie schon? Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel war drei Jahre lang als Spieler für den 1. FC Kaiserslautern aktiv. Er bestritt 84 Spiele für die „Roten Teufel“ in der 1. Bundesliga, DFB-Pokal und UEFA-Cup. In der vorletzten Saison siegte die Fortuna in einem verrückten Heimspiel mit 4:3 gegen die Pfälzer. Kerem Demirbay traf in der 70. Minute zum 4:3-Endstand, nachdem die Flingeraner vorher schon zweimal in Führung lagen. Den höchsten F95-Sieg gegen Kaiserslautern gab es am 19. Januar 1980. Unter dem damaligen Trainer Otto Rehhagel siegten die Rot-Weißen mit 6:1. Die Tore schossen Thomas Allofs (2), Ralf Dusend (2), Rudi Bommer und Rüdiger Wenzel. Axel Bellinghausen war vier Spielzeiten lang für die Lauterer aktiv und machte 103 Spiele für den FCK, in denen ihm sieben Tore und elf Vorlagen gelangen. Auch Torwarttrainer Claus Reitmaier spielte ein Jahr für die „Roten Teufel“.

FORTUNA AKTUELL 33


ALLE SPIELE IM ÜBERBLICK

Erg.

Zusch.

Kiesewetter (2.)

Schmitz Bodzek

Bodzek (2.) Sobottka

Sobottka

Schmitz

Fink (1.) )

Bebou

Bebou

Hennings

Hennings (3.)

2. Bundesliga Saison 2017/18 Datum Spiel Kiesewetter

(1.)

Gießelmann (3.)

Kujovic (2.)

Hoffmann

Bebou

Gießelmann

Ayhan

Fink

Hoffmann

Neuhaus

Schauerte

Sobottka

Ayhan

Lucoqui (1.)

9.510 Rensing

Zimmer (3.)

25.492 Rensing

Gießelmann

2:2 (1:1)

Hoffmann

0:2 (0:1)

06.08.17 Erzgebirge Aue - F95

19.825 Rensing

Zusch. Ayhan

31.07.17 F95 - Eintr. Braunschweig

19.08.17 F95 - 1. FC Kaiserslautern 27.08.17 SV Sandhausen - F95 10.09.17 F95 - Union Berlin 17.09.17 SpVgg Greuther Fürth - F95 20.09.17 F95 - Jahn Regensburg 23.09.17 FC St. Pauli - F95

15.10.17 * DSC Arminia Bielefeld - F95

01.10.17 * F95 - MSV Duisburg

29.10.17 * VfL Bochum - F95

22.10.17 * F95 - SV Darmstadt 98

05.11.17 * F95 - 1. FC Heidenheim

26.11.17 * F95 - SG Dynamo Dresden

19.11.17 * FC Ingolstadt - F95

03.12.17 * SV Holstein Kiel - F95 10.12.17 * F95 - 1. FC Nürnberg 17.12.17 * Eintr. Braunschweig - F95 23.01.18 * F95 - Erzgebirge Aue 28.01.18 * 1. FC Kaiserslautern - F95 04.02.18 * F95 - SV Sandhausen

18.02.18 * F95 - SpVgg Greuther Fürth

11.02.18 * Union Berlin - F95

25.02.18 * Jahn Regensburg - F95 04.03.18 * F95 - FC St. Pauli

18.03.18 * F95 - DSC Arminia Bielefeld

11.03.18 * MSV Duisburg - F95

01.04.18 * SV Darmstadt 98 - F95 08.04.18 * F95 - VfL Bochum 15.04.18 * 1. FC Heidenheim - F95 22.04.18 * F95 - FC Ingolstadt 29.04.18 * SG Dynamo Dresden - F95 06.05.18 * F95 - SV Holstein Kiel 13.05.18 * 1. FC Nürnberg - F95

DFB-Pokal Saison 2017/18 Datum Spiel

Erg.

12.08.17 DSC Arminia Bielefeld - F95 1:3 (0:0)

(1.) Wechsel

(74. Neuhaus)

(61. Nielsen )

(2.) Wechsel

(69. Kujovic)

(3.) Wechsel

(85. Bellinghausen)

(66. Kujovic)

(39. Neuhaus )

(93. Schauerte)

(3.) Wechsel

)

(2.) Wechsel

(63. Lovren (4.), 117. Bormuth) (63. Hennings

(1.) Wechsel

* Die Angaben zum Spieltag beruhen auf dem Rahmenterminkalender. Bei noch nicht fest terminierten Spieltagen steht das genannte Datum nur als Orientierung für den Zeitraum von bis zu 3 Tagen, über die ein Spieltag sich erstrecken kann (i.d.R. Fr. bis Mo.). Die genauen Termine und Anstoßzeiten der Spieltage werden jeweils nach der endgültigen Terminierung bekannt gegeben.

34 FORTUNA AKTUELL


#3PunkteFürEinHalleluja


FORTUNA DÜSSELDORF


FORTUNA DÃœSSELDORF : EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:2 (1:1)

FLORIAN NEUHAUS 1. SPIELTAG SAISON 2017/18 | 31.07.2017, 20:30 UHR

Foto: Christof Wolff


#PfuiTeufel : Sa, 19. Aug / 13.00


#3PunkteFürEinHalleluja

DEIN NEUES FENSTER ZUR WELT. 26.08. – 03.09.2017 Die weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans. Jetzt Tickets buchen unter www.caravan-salon.de

Am 25.08.2017 ist Fachbesuchertag.


SPONSOREN & PARTNER

40 FORTUNA AKTUELL


SPONSOREN & PARTNER

Ihr

-Partner vor Ort AUFZUG-DIENST

HORST SCHÄFER

GMBH

Ihre Karosserie- & Lackexperten

FORTUNA AKTUELL 41


F95-KABINE

FORTUNA DÜSSELDORF TOR

1

Michael Rensing 14.05.1984 : : : :

2 - - -

Raphael Wolf 06.06.1988

: - : - : -

: : : :

ABW

18

Gökhan Gül 17.07.1998 : : : :

- - -

: : : :

Jerome Kiesewetter 09.02.1993

Marcel Sobottka 25.04.1994

Spiele |

ABW

: - : - : -

2 - - 1

- - -

: - : - : -

Ihlas Bebou 23.04.1994

- - -

: : : :

: - : - : -

Håvard Nielsen 15.07.1993 1 - 1 -

ABW

- - -

Gelbe Karten |

: : : :

ANG

- - -

Gelb/Rote Karten |

ABW

- - -

: - : - : -

: - : - : -

Rote Karten

- - -

MIT

2 1 2 -

: - : - : -

: : : :

2 - 2 -

1 - - 1

: - : - : -

MIT

27

: : : :

ANG

Emir Kujovic 22.06.1988

MIT

Taylan Duman 30.07.1997

: - : - : -

21

: - : - : -

7

: : : :

MIT

- - -

2 - - -

Oliver Fink 06.06.1982

: - : - : -

24

: : : :

ANG

20

: : : :

: : : :

Justin Toshiki Kinjo 22.02.1997

Emmanuel Iyoha 11.10.1997 : - : - : -

: - : - : -

6

: : : :

MIT

2 - - 1

2 - - -

ABW

15

Lukas Schmitz 13.10.1988

Florian Neuhaus 16.03.1997

13

: : : :

Davor Lovren 03.10.1998 : 1 : - : -

: : : :

Adam Bodzek 07.09.1985

: - : - : -

19

: - : - : -

39

: : : :

MIT

1 - 1 -

1 - - -

ABW

5

Kaan Ayhan 10.11.1994

Jean Zimmer 06.12.1993

: - : - : -

11

: : : :

ANG

: : : :

: : : :

Axel Bellinghausen 17.05.1983

16

: 1 : - : -

: 1 : - : -

36

: - : - : -

MIT

: : : :

2 - - -

ABW

4

Julian Schauerte 02.04.1988

Anderson Lucoqui 06.07.1997

10

Tore | Einwechslungen | Auswechslungen |

42 FORTUNA AKTUELL

ABW

: : : :

MIT

2 - - -

: : : :

Marlon Ritter 15.10.1994

37

: : : :

: : : -

Robin Bormuth 19.09.1995

MIT

- - -

-

ABW

3

Andre Hoffmann 28.02.1993

32

: 1 : - : -

9

: : : :

MIT

2 2 - -

: : : :

Özkan Yildirim 10.04.1993

: - : - : -

31

: : : :

: : : -

23

: - : - : -

MIT

2 - - 1

-

TOR

38

Tim Wiesner 21.11.1996

Niko Gießelmann 19.09.1995

8

: : : :

TOR

30

- - -

: - : - : -

ANG

28

Rouwen Hennings 28.08.1987 : - : - : -

: : : :

2 1 - 2

: - : - : -


NEU

ANG

35

Karlo Igor Majic 03.03.1998 : : : :

- - -

: - : - : -

Der 12. Mann - Die Fans 05.05.1895

Cheftrainer

Co-Trainer

Torwarttrainer

Friedhelm Funkel 10.12.1953

Peter Hermann 22.03.1952

Claus Reitmaier 17.03.1964

Athletiktrainer

Sportpsychologischer Coach

Videoanalyst

T-SHIRT „FLINGERN“ MEN S-4XL Robin Sanders 10.09.1986

Axel Zehle 21.04.1975

Philipp Grobelny 21.04.1989

Teammanager

Chef-Physiotherapeut

Physiotherapeut

Sascha Rösler 21.04.1975

Carsten Fiedler 18.02.1966

Thomas Gucek 12.04.1983

Physiotherapeut

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

Marcel Verstappen 20.02.1983

Dr. med. Ulf Blecker 02.03.1963

Dr. med. Ulrich Keil 27.04.1957

Mannschaftsarzt

Mannschaftsbetreuer

Mannschaftsbetreuer

22,95 €

T-SHIRT „ELLER“ WOMEN S-3XL

22,95 € Dr. med. Thomas Wieczorek 14.12.1970

Aleks Spengler 06.10.1951

Oliver Paashaus 19.11.1974

Zugänge / Abgänge

NUR ERHÄLTLICH IM ARENASHOP HINTER BLOCK 33

Zugänge: Niko Gießelmann (Greuther Fürth), Raphael Wolf (Werder Bremen), Davor Lovren (Dinamo Zagreb), Andre Hoffmann (Hannover 96), Rouwen Hennings (FC Burnley), Havard Nielsen (SC Freiburg), Florian Neuhaus (Leihe, Borussia Mönchengladbach), Karlo Igor Majic (eigene Jugend), Emir Kujovic (KAA Gent), Jean Zimmer (VfB Stuttgart) Abgänge: Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim), Lars Unnerstall (VVV Venlo), Arianit Ferati (Erzgebirge Aue), Kemal Rüzgar (Viktoria Köln), Alexander Madlung, Christian Gartner, Didier Ya Konan, Justin vom Steeg (alle Ziel unbekannt)

SHOP.F95.DE


GÄSTEKABINE

1.FC KAISERSLAUTERN 24

TOR

Marius Müller 12.07.1993

19

ABW

MIT

ABW

18

ANG

11

MIT

40

25

23

ANG

20

Kacper Przybylko 25.03.1993 ANG

2

ABW

Giuliano Modica 12.03.1991 ABW

27

MIT

28

ABW

22

ABW

29

MIT

36

ABW

26

ABW

34

MIT

ANG

38

ABW

8

MIT

39

MIT

MIT

David Tomic 09.02.1998 ANG

35

Gervane Kastaneer 09.06.1996

Valdrin Mustafa 11.03.1998

Lukas Spalvis 27.07.1994

Osayamen Osawe 03.09.1993

Cheftrainer

Co-Trainer

Co-Trainer

Reha- und Athletiktrainer

Norbert Meier 20.09.1958

Efthimios Kompodietas 03.02.1965

Frank Heinemann 08.01.1965

Bastian Becker 21.06.1979

Nicklas Shipnoski 01.01.1998

Torben Müsel 25.07.1999

Torwarttrainer

Videoanalyst

Teammanager

Zeugwart

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

Mannschaftsarzt

Gerald Ehrmann 18.02.1959

Martin Raschick 08.07.1990

Roger Lutz 15.07.1964

Wolfgang Wittich 13.01.1957

Dr. Harald Dinges 30.11.1955

Dr. Hamzeh Jaradat

Dr. Pablo Gauna 28.08.1977

44 FORTUNA AKTUELL

ABW

Gino Fechner 05.09.1997

Nils Seufert 03.02.1997

33

6

Leon Guwara 28.06.1996

Naser Aliji 27.12.1993

Manfred Osei Kwadwo 30.05.1995 ANG

5

Benjamin Kessel 01.10.1987

Stipe Vucur 22.05.1992

Daniel Halfar 07.01.1988 ANG

4

Patrick Ziegler 09.02.1990

Patrick Salata 21.02.1998

Baris Atik 09.01.1995

Jacques Zoua 06.09.1991 ANG

TOR

Robin Koch 17.07.1996

Christoph Moritz 27.01.1990

Brandon Borrello 25.07.1995

37

21

32

Jan-Ole Sievers 16.02.1995

Phillipp Mwene 29.01.1994

Mads Albaek 14.01.1990

7

TOR

Lennart Grill 25.01.1999

Marcel Correia 16.05.1989

14

30

ANG


CAPS

Der Kader

Tor 24 Marius Müller 30 Lennart Grill 32 Jan-Ole Sievers

12.07.1993 25.01.1999 16.02.1995

Abwehr

2 4 5 6 19 21 25 27 29 34

Giuliano Modica Patrick Ziegler Benjamin Kessel Leon Guwara Marcel Correia Phillipp Mwene Robin Koch Patrick Salata Stipe Vucur Naser Aliji

8 10 14 18 23 28 36 38 39

Gino Fechner Zoltán Stieber Mads Albaek Christoph Moritz Baris Atik Daniel Halfar Manfred Osei Kwadwo Nils Seufert David Tomic

7 11 20 22 26 33 35 37 40

Brandon Borrello Jacques Zoua Kacper Przybylko Gervane Kastaneer Valdrin Mustafa Lukas Spalvis Osayamen Osawe Nicklas Shipnoski Torben Müsel

12.03.1991 09.02.1990 01.10.1987 28.06.1996 16.05.1989 29.01.1994 17.07.1996 21.02.1998 22.05.1992 27.12.1993

BASEBALLCAP SCHWARZ

14,95 €

Mittelfeld 05.09.1997 16.10.1988 14.01.1990 27.01.1990 09.01.1995 07.01.1988 30.05.1995 03.02.1997 09.02.1998

BASEBALLCAP „KAISERSWERTH“

14,95 €

Angriff Physiotherapeut

Frank Sänger 17.08.1969

25.07.1995 06.09.1991 25.03.1993 09.06.1996 11.03.1998 27.07.1994 03.09.1993 01.01.1998 25.07.1999

BASEBALLCAP „FLINGERN“

Trainer

Physiotherapeut

Norbert Meier

16,95 €

20.09.1958

Zugänge / Abgänge Erik Schön

27.11.1971

Physiotherapeut

Norman Schild 17.08.1967

Zugänge: Brandon Borrello (Brisbane Roar), Gervane Kastaneer (ADO Den Haag), Benjamin Kessel (Union Berlin), Giuliano Modica (Dynamo Dresden), Marcel Correia (Eintracht Braunschweig), Gino Fechner (Leipzig II), Leon Guwara (Werder Bremen), Baris Atik (TSG 1899 Hoffenheim), Lukas Spalvis (Sporting Lissabon), Mads Albaek (IFK Göteborg), Marius Müller (Leipzig), Manfred Osei Kawdwo (Sonnenhof Großaspach), Valdrin Mustafa, Lennart Grill, David Tomic, Patrick Salata, Torben Müsel (alle eigene Jugend)

BASEBALLCAP „ELLER“

16,95 €

Abgänge: Julian Pollersbeck (Hamburger SV), Marlon Frey (Bayer Leverkusen), Tim Heubach (FC Maccabi Netanya), Marcel Gaus (FC Ingolstadt), Lukas Görtler (FC Utrecht), Sebastian Kerk, Ewerton (beide 1. FC Nürnberg), Mensur Mujdza, Sebastian Jacob (beide vereinslos), Florian Pick (1. FC Magdeburg), Maurice Deville (Waldhof Mannheim), Zoltán Stieber (D.C. United)

SHOP.F95.DE


GÄSTE-11

11 Fakten zum Gegner: 1.FC Kaiserslautern

Norbert Meiers anspruchsvolle Aufgabe am Betzenberg Der 1. FC Kaiserslautern musste vergangene Saison lange um den Klassenerhalt zittern. Das wollen die „Roten Teufel“ diesmal vermeiden. Eine nicht zufriedenstellende letzte Spielzeit beendete Kaiserslautern auf Rang 13. Für die nötige Ruhe auf und neben dem Platz soll Ex-Fortuna-Trainer Norbert Meier sorgen. Insgeheim sehnt man sich auf dem Betzenberg wieder nach besseren Zeiten. Zu schön waren die vielen erfolgreichen Jahre im Oberhaus. Doch auch in dieser Saison liegt der Fokus auf dem Alltag in der 2. Bundesliga. Zuletzt stagnierte der Verein im grauen Mittelfeld der zweiten Liga. Vielmehr will man wieder um den Erstliga-Aufstieg mitspielen. So wie in den Jahren 2013 bis 2015. Doch das erscheint in der diesjährigen sehr ausgeglichenen 2. Bundesliga als äußerst schwierig. Der 1. FC Kaiserslautern wurde 1900 gegründet und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Die Heimspiele trägt der Club im fast 50.000 Zuschauer fassenden Fritz-Walter-Stadion aus – benannt nach der verstorbenen FCK-Legende.

1

Die größten Erfolge der Pfälzer liegen schon etwas zurück. Viermal wurde Lautern Deutscher Meister – in den Jahren 1951, 1953, 1991 und 1998. Zudem holte man zweimal den DFB-Pokal (1990 und 1996).

2

Cheftrainer des FCK ist Ex-Fortuna-Coach Norbert Meier. Seit Januar 2017 hat er das Sagen auf der Lauterer Trainerbank. Zwischen Januar 2008 und Mai 2013 trainierte er die Flingeraner.

3

Ganze 17 Neuzugänge verzeichnete der 1. FC Kaiserslautern in der Sommerpause. Die bekanntesten Namen sind dabei Torwart Marius Müller sowie die Verteidiger Marcel Correia und Benjamin Kessel.

4

Die letzte Saison beendete der kommende Fortuna-Gegner zwei Plätze hinter F95 in der Abschlusstabelle. Mit einem Punkt Rückstand auf die Fortuna wurde der FCK Tabellendreizehnter.

5

Im Kader des FCK steht mit dem 19-jährigen Patrick Salata ein Nachwuchstalent, das in der Jugend von Fortuna Düsseldorf ausgebildet wurde.

6

In der abgelaufenen Saison hatte Kaiserslautern nach Absteiger Karlsruhe zwar die schwächste Offensive (29 Tore), dafür aber die zweitbeste Abwehr (33 Gegentore).

7

46 FORTUNA AKTUELL

Mit dem 29-jährigen Daniel Halfar ist ein echtes Eigengewächs Kapitän der Lauterer. Nach Aufenthalten bei Arminia Bielefeld, 1860 München und dem 1. FC Köln ist der Offensivmann seit 2015 wieder zurück in der Pfalz.

Daten zum Verein:

8

Bilanz:

Website:

Bilanz Heim: 27 Spiele / 14 Siege / 7 Unentschieden / 6 Niederlagen Bilanz Auswärts: 28 Spiele / 3 Siege / 5 Unentschieden / 20 Niederlagen Bilanz Gesamt: 55 Spiele / 17 Siege / 12 Unentschieden / 26 Niederlagen

Torwart-Trainer Gerry Ehrmann ist eine lebende Legende auf dem Betzenberg. Der 58-Jährige, der durch seine berühmte Torwartschule bekannt ist, ist beim FCK seit 1996 für die Keeper zuständig. Mit Torwart Julian Pollersbeck verließ im Sommer der amtierende U21-Europameister den Verein Richtung Hamburger SV.

9

Zwei Mal stieg Kaiserslautern in die erste Liga auf – 1997 und 2010. Beide Mal wurde man auch Zweitliga-Meister.

Mögliche Startelf 35 Osawe

10

Gleich drei aktuelle Fortunen haben eine FCK-Vergangenheit. Axel Bellinghausen spielte vier Jahre für Lautern, Friedhelm Funkel während seiner Spielerkarriere drei Jahre und Torwarttrainer Claus Reitmaier eine Saison im FCK-Dress.

11

Stadion: Fritz-Walter-Stadion Zuschauerzahl: 49.780

Gegründet: 1900 Vereinsfarben: Rot und Weiß Mitglieder: 19.000

23

28

Atik

Halfar

6

14

8

21

Guwara

Albaek

Fechner

Mwene

25

5

29

Koch

Kessel

Vucur

24 Müller


Wir sind da, wo große Emotionen sind! Was wäre das Leben ohne Fußball? Und was wäre Düsseldorf ohne Fortuna? Hier in der ESPRIT arena, wo große Emotionen zuhause sind, ist auch unser Einsatzort. Mit Sicherheits- und Reinigungsdienstleistungen unterstützen wir tolle Fußballevents und andere Veranstaltungen. Klüh Multiservices – immer im Einsatz für emotionale Momente und Adrenalin pur.

www.klueh.de


UNTER DER LUPE

Phillipp Mwene

Der Unverzichtbare Unabhängig vom Gegner, unabhängig vom Trainer, unabhängig von der Situation und unabhängig vom Wettbewerb: Spielt der 1. FC Kaiserslautern, spielt auch Phillipp Mwene. Das ist seit seinem Wechsel in die Pfalz im vergangenen Sommer so – und auch zu Beginn der neuen Saison ist kein Anlass in Sicht, diese Regel zu brechen. Seit seinem Wechsel keine Minute verpasst hillipp Mwene, 23 Jahre alt, spielt mittlerweile seit etwas über einem Jahr für den 1. FC Kaiserslautern. 38 Pflichtspiele hat der FCK seit vergangenem Sommer bisher bestritten – und Mwene hat die vollen 3.450 Einsatzminuten auf seinem Konto stehen. In bisher 36 Zweitligaspielen sowie zwei Partien im DFB-Pokal – eines davon über 120 Minuten – stand Mwene stets in der Startelf, wurde nie ausgewechselt und war nie gesperrt. Schon Tayfun Korkut baute zu Beginn der letzten Saison stets auf den Rechtsverteidiger und auch unter Ex-F95Coach Norbert Meier ist Mwene eine feste Konstante.

P

A

Auf dem ganzen Feld zu finden ber was macht Mwene so unverzichtbar für den FCK? Der gebürtige Wiener bekleidet am liebsten den Posten des Rechtsverteidigers, kann aber auch im rechten 48 FORTUNA AKTUELL

Mittelfeld aufgeboten werden. Unabhängig von seiner Position fällt der 23-Jährige mit weiten Ausflügen auf und ist praktisch überall auf dem Feld zu finden. Mwene besticht dabei nicht nur mit seinem hohen Tempo, sondern auch mit seiner Kreativität. Er entspricht nicht dem Stereotyp des klassischen Außenverteidigers, der jeden Ball vom Flügel hoch in den Strafraum schlägt, sondern hat andere gute Ideen: Zuletzt bereitete er beim 1:1 gegen Absteiger Darmstadt 98 die zwischenzeitliche Lauterer Führung durch eine kluge Ablage vor. Defensiv erledigt Mwene seine Sache zumeist ordentlich – und fair. In der vergangenen Saison sah der Verteidiger nur zweimal die Gelbe Karte.

L

Ausbildung bei Austria aufen lernte der 23-Jährige in seiner Heimatstadt Wien bei Top-Club Austria. Mwene durchlief die Jugendmannschaften bis zur U16, ehe er 2010 in die U17 des VfB Stuttgart wechselte. Dort

arbeitete er sich über die U19 in die Zweite Mannschaft hoch, schaffte es aber nicht, über den Status eines Talents hinauszukommen: Insgesamt 73 Drittligaeinsätze für den VfB II hat Mwene auf dem Konto, in den Profikader schaffte er es aber nicht.

E

Auf dem Weg in die Nationalelf in talentierter Kicker wie Mwene hat in den letzten Jahren, na klar, sämtliche Auswahlteams seines Heimatlandes durchlaufen. Seit der U16 lief Mwene, der nicht nur österreichische, sondern auch kenianische Wurzeln hat, für die Jugendnationalmannschaften des Nachbarlandes auf. Bis heute stehen 34 Einsätze für österreichische Auswahlteams auf seinem Konto, 16 davon für die U21, für die er zuletzt im November 2016 auflief. Bleibt Mwene auch in Zukunft für Kaiserslautern so unverzichtbar, dürfte er sicher auch ein Thema für die A-Nationalelf seines Heimatlandes werden.

PHILLIPP MWENE Rückennummer: 21 Position: Abwehr Geburtsdatum: 29.01.1993 Geburtsort: Wien (Österreich) Nationalität: Österreich Größe: 170 cm Bisherige Karriere: Jugend: Austria Wien, VfB Stuttgart Profi: 07/2013 – 06/2016 VfB Stuttgart II Seit 07/2017 1.FC Kaiserslautern 2. Bundesliga 3. Liga DFB-Pokal

Spiele/Tore 36 / 0 73 / 0 2/0


!

DAS LEBEN IST DEIN

KOPFSPIEL

JETZT ENTSCHEIDEST DU DEIN SPIEL: Der New Micra oder der JUKE als F95-Fan-Edition.

MICRA 1.0 [ F95-EDITION ] VISIA 52 KW (71 PS)

JUKE 1.6 [ F95-EDITION ] VISIA 69 KW (94 PS)

Verschiedene Ausstattungen möglich. Exklusiv bei Autozentrum P&A.

Verschiedene Ausstattungen möglich. Exklusiv bei Autozentrum P&A.

Fan-Barpreis ab

11.888,- €

Fan-Barpreis ab

14.111,- €

Beide mit Sonderkonditionen für alle Fortuna 95-Fans und Fortuna-Mitglieder. Wir beraten Sie gerne. Mit unseren 11 Standorten im Rheinland sind wir immer in Ihrer Nähe. Kraftstoffverbrauch (l/100 km): kombiniert 4,6 - 6,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 107 - 138; (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse: B - D. Abb. zeigt Sonderausstattung. Angebot solange der Vorrat reicht.

Hauptsitz: Autozentrum P&A GmbH, Virchowstr. 140-146, 47805 Krefeld

40233 47805 41068 41464 42579 42699 47608 47533 47877 42117 52525

Düsseldorf · Höherweg 141 - 151 · Tel. 0211/73773 - 0 Krefeld, Preckel · Virchowstr. 136-138 · Tel. 02151/3711 - 0 Mönchengladbach · Monschauer Str. 34 · Tel. 02161/ 93 91 - 0 Neuss · Moselstr. 5c · Tel. 02131/74036 - 0 Heiligenhaus · Pinner Str. 46 · Tel. 02056/9841 - 0 Solingen · Höhscheider Str. 95 · Tel. 0212/26264 - 0 Geldern · Weseler Str. 144 · Tel. 02831/9234 - 0 Kleve · Kalkarer Str. 12-20 · Tel. 02821/7761 - 0 Willich, Elflein · Siemensring 2-6 · Tel. 02154/4813 - 87 Wuppertal, Tepel · Friedrich-Ebert-Str. 171 · Tel. 0202 / 37101-0 Heinsberg· Industriestr. 56 · Tel. 02452/688 - 0 (Autozentrum P&A Vonderbank GmbH)

Clip verpasst? Jetzt ansehen:

www.autozentren-pa.de/f 95 AUTOZENTRUM P&A/PRECKEL AUTOZENTRUMPuA


YESTERDAY

IN DIESER WOCHE VOR...

5 Jahren DFB-Pokal, Saison 2012/13 1.Hauptrunde, 19.08.2012 Wacker Burghausen - Fortuna Düsseldorf 0:1 Burghausen: Vollath - Strifler, Cinar, Aupperle, Moser - Leberfinger (80. Kulabas) - Holz (83. Freiberger), Eberlein, Schmidt, Aschauer (64. M. Thiel) - Senesie. Fortuna: Giefer - Levels, Malezas, Langeneke, van den Bergh - Fink, Lambertz (65. Bodzek) - Kruse, Voronin (90.+1 Rafael), Bellinghausen (60. Garbuschewski) - Reisinger. Schiedsrichter: Harm Osmers. Tor: 0:1 Reisinger (76.). Zuschauer: 4.000.

10 Jahren Regionalliga Nord, Saison 2007/08 4. Spieltag, 18.08.2007 Fortuna Düsseldorf – Werder Bremen II 2:0 Fortuna: Melka - Cakir, Langeneke, Palikuca (67. Costa), Hergesell - Anfang - Hampel (85. Klimczok), Lambertz (78. Heidinger), Christ - Erwig, Lawarée. Bremen II: Pellatz - Holsing, Mohr, Stallbaum, Erdem - Schmidt, Peitz - Kruse Schmidt (73. Granskov-Hansen), Löning, Heider. Schiedsrichter: Markus Kuhl. Tore: 1:0 Lawarée (55.), 2:0 Erdem (77., Eigentor). Zuschauer: 9.280.

20 Jahren DFB-Pokal, Saison 1997/98 1.Hauptrunde, 16.08.1997 VfB Lübeck – Fortuna Düsseldorf 2:1 Lübeck: Wilde – Behnert, Tramm, Mazeikis, Bremser (86. Fröhling), Köpper, Golke, Chylla, Butrej, Siedschlag (90. Pagels), Schwerinski (84. Paeslack). Fortuna: Walther – Drazic, Zedi, Katemann, Rietpietsch (81. Kocis), Niestroj (80. Vieira), Unger, Istenic, Dobrovolski, Judt (80. Ibrahim), Jancula. Schiedsrichter: Torsten Koop. Tore: 0:1 Drazic (5.), 1:1 Behnert (63., Elfmeter), 2:1 Schwerinski (74.). Zuschauer: 4.700.

40 Jahren DFB-Pokal, Saison 1977/78 2.Hauptrunde, 20.08.1977 Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund 3:1 Fortuna: Woyke - Baltes, Zimmermann, K. Allofs, Brei, Hickersberger, Schmitz, Zewe, Lund, Seel, Szymanek (79. Bommer). Dortmund: Bertram – Huber (46. Theis), Nerlinger, Schneider, Burgsmüller, Segler, Votava, Wolf, Geyer, Held, Kostedde (68. Vöge). Schiedsrichter: Jürgen Meßmer. Tore: 0:1 Burgsmüller (33.), 1:1 K. Allofs (49.), 2:1 Brei (63.), 3:1 Bommer (87.). Zuschauer: 24.000. 50 FORTUNA AKTUELL

Was geschah… …am Tag, als FLORIAN NEUHAUS geboren wurde? „Fortuna Aktuell“ blickt zurück auf die Geburtstage der Fortunen. Heute: 16. MÄRZ 1997

… IN DER WELTPOLITIK?

Im niederländischen Apeldoorn diskutierten die EU-Außenminister über den Beitritt der Türkei in die Europäische Union. In Albanien bat außerdem die Übergangsregierung aufgrund der ausweglosen Lage nach einer wochenlangen Krise das Ausland um eine militärische Intervention, um humanitäre Hilfe und die geordnete Durchführung von Neuwahlen zu ermöglichen.

… IN DEN CHARTS?

Der 16. März 1997 markierte nach 13 Wochen das Ende von „Time to say Goodbye“ von Sarah Brightmann und Andrea Bocelli als Nummer eins der deutschen Charts. Ab dem 17. März für insgesamt sieben Wochen ganz oben in der Hitparade: „Warum?“ von Tic Tac Toe. In den Album-Charts war Andrea Bocellis Album „Bocelli“ zwischen Dezember 1996 und April 1997 für 17 Wochen auf Platz eins, wurde am 17. März allerdings für eine Woche von U2s „Pop“ abgelöst.

… IN DER FUSBALLWELT?

Der Frühling 1997 war der Frühling der Revierclubs. Auf dem Weg zum Champions-League-Titel schaltete Borussia Dortmund im Viertelfinale den französischen Vertreter AJ Auxerre aus, der FC Schalke 04 bezwang auf dem Weg zum UEFA-Cup-Sieg den FC Valencia. Der VfL Bochum sorgte darüber hinaus in der Bundesliga für Furore und landete am Ende der Saison 1996/17 auf Platz fünf und somit im internationalen Geschäft.

… BEI DER FORTUNA?

Die Fortuna musste 1997 den bitteren Abstieg aus der Bundesliga verkraften. Rund um den 16. März gab es zwei deftige Niederlagen: Am 15. März unterlag F95 mit 1:3 bei Hansa Rostock – Ulf Mehlhorn traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich – am 21. März verloren die Rot-Weißen mit 0:4 gegen den von Joachim Löw trainierten VfB Stuttgart, bei dem unter anderem Giovane Elber, Fredi Bobic und Krassimir Balakov für die Tore sorgten.

… SONST SO?

Auch wenn diese Fußballer nicht im Jahr 1997 auf die Welt kamen: Florian Neuhaus teilt sich seinen Geburts­ tag unter anderem mit Arsenals Theo Walcott (1989), Leverkusens Admir Mehmedi (1991) und Hertha-Trai­ ner Pal Dardai (1976).


MARCO CHRIST war es, der die Fortuna durch seinen legendären Treffer im letzten Saisonspiel gegen Werder Bremen II in die 2. Bundesliga katapultierte. Zwischen 2007 und 2011 war der offensive Mittelfeldmann für F95 am Ball. Auch mit mittlerweile 36 Jahren hat Christ die Fußballschuhe noch nicht an den Nagel gehangen: Der gebürtige Nürnberger spielt beim 1. SC Feucht in der bayrischen Landesliga.

HENRI HEEREN wechselte 2005 vom 1. FC Saarbrücken nach Düsseldorf und war in der Saison 2007/08 Kapitän der Rot-Weißen. Verletzungsbedingt spielte er 2008/09 nur eine Halbzeit und lief in der Rückrunde stattdessen für die Zwote der Flingeraner auf. 2009 beendete der Niederländer in Düsseldorf seine Karriere.

Muss man zu diesem Gesicht irgendetwas schreiben? ANDREAS „LUMPI“ LAMBERTZ‘ Geschichte kennt in Düsseldorf jedes Kind. 340 Spiele absolvierte der Vorzeigekämpfer für die Fortuna, spielte und traf in fünf verschiedenen Ligen. 2008/09 führte er die Rot-Weißen als Kapitän aufs Feld und hatte elementaren Anteil am Aufstieg ins Unterhaus. Heute ist „Lumpi“ 32 Jahre alt und spielt bei Ligakonkurrent Dynamo Dresden, wird nach seinem Karriereende aber zur Fortuna zurückkehren.

Damals ein 18-jähriger Jungspund, mittlerweile ein gestandener Profi: Der gebürtige Düsseldorfer MARCEL GAUS ist im Sommer 2008 aus der U19 in den Drittligakader der Rot-Weißen aufgerückt. Bis 2011 lief der Linksfuß für die Flingeraner auf. In dieser Saison trifft der mittlerweile 28-Jährige mit Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt als Gegner auf die Fortunen. Zuvor lief er vier Jahre lang für Fortunas heutigen Gegner Kaiserslautern auf.

MICHAEL RATAJCZAK blieb 2008/09 ohne Einsatz in der 3. Liga, dürfte aber vielen Fortuna-Fans trotzdem noch im Gedächtnis sein. Zwischen 2007 und 2012 stand der Keeper bei F95 zwischen den Pfosten, spielte insgesamt 86 Mal für die Düsseldorfer. Heute steht der Schlussmann, der nach seiner Zeit in Düsseldorf auch lange für den MSV Duisburg auflief, beim Drittligisten SC Paderborn.

Für AHMET CEBE war die Saison 2008/09 die letzte im Fortuna-Dress – bis zum aktuellen Sommer. Nach mehreren Stationen in der Türkei ist der Außenbahnspieler in diesem Sommer nach Düsseldorf zurückgekehrt und verstärkt die U23 der Fortunen als Führungsspieler. In seiner ersten Amtszeit lief Cebe zwischen 2005 und 2009 für F95 auf und kam in dieser Zeit auf 137 Pflichtspiele für die RotWeißen.

AXEL LAWARÉE kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken – es wird wohl äußerst schwer fallen, einen anderen Spieler zu finden, der Standard Lüttich, FC Sevilla, Rapid Wien und den TuS Bösinghoven in seiner Vita stehen hat. 2007 kam der belgische Stürmer vom FC Augsburg zur Fortuna und traf 2008/09 in 27 Drittligaspielen sechs Mal. Seit 2014 ist Lawarée Sportdirektor beim belgischen Erstligisten Standard Lüttich.

Auch heute noch bekannt wie ein bunter Hund: JENS LANGENEKE ist jedem Anhänger der Rot-Weißen ein Begriff. 216 Mal schnürte der Innenverteidiger seine Schuhe für die F95Profis, 58 weitere Spiele absolvierte er als Führungsspieler für die Zwote. Nach verschiedenen Trainertätigkeiten im Nachwuchsleistungszentrum ist der heute 40-Jährige am vergangenen Wochenende in seine erste Saison als U17-Cheftrainer gestartet.

chon beinahe zehn Jahre ist Fortunas Aufstieg aus der dritten in die zweite Liga her. Unter Trainer Norbert Meier, der heute mit dem 1. FC Kaiserslautern zu Gast in der ESPRIT arena ist, schafften die Rot-Weißen 2009 die Rückkehr ins Unterhaus und sind seitdem nie mehr in die Drittklassigkeit abgerutscht. Dabei begann die Saison denkbar schlecht: Das Heimspiel gegen den SC Paderborn, der am Ende Tabellendritter wurde, verloren die Düsseldorfer klar und deutlich 1:4. Aber die Fortunen fingen sich. Es war keine durchweg überragende Saison, die F95 aufs Parkett legte, und nach zwei oder drei Siegen in Serie folgten ärgerliche Niederlagen gegen die Kickers Emden, Carl Zeiss Jena oder die Spielvereinigung Unterhaching. Doch die Rot-Weißen bewiesen langen Atem, holten aus den letzten fünf Spielen vier Siege und das legendäre 5:5 gegen Eintracht Braunschweig und behielten am letzten Spieltag die Nerven, als durch den 1:0-Erfolg über Werder Bremen II der ersehnte wie umjubelte Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang. Nach zehn Jahren in der Unterklassigkeit kehrten die Fortunen am Ende der Saison 2008/09 folglich in den Profibereich zurück und feierten am letzten Spieltag gemeinsam mit 50.095 Zuschauern in der ausverkauften Arena und anschließend mit ganz Düssel­ dorf.

2008/09 S

Düsseldorf

Fortuna

YESTERDAY

FORTUNA AKTUELL 51


AUSWÄRTSFAHRT

2. BUNDESLIGA 04. SPIELTAG SONNTAG, 27.08.2017 13:30 UHR BWT-STADION

Auswärtsfahrt... nach Sandhausen

VEREIN

I

rgendwie gehört der SV Sandhausen mittlerweile zum Inventar der 2. Bundesliga. Nach dem Aufstieg ins Unterhaus 2012 startete der SVS als krasser Außenseiter und blieb in der ersten Zweitliga-Spielzeit als Tabellensiebzehnter nur aufgrund des Lizenz-Entzugs des MSV Duisburg in der Liga. Seitdem spielen die Sandhäuser jedoch stets eine ordentliche Rolle: Nach zwei zwölften, einem 13. und einem zehnten Platz schloss der SVS die letzte Saison als Sechster ab – die erfolgreichste Spielzeit der Vereinsgeschichte. Ansonsten lebt der Verein von seiner Bodenständigkeit und der regionalen Verwurzelung. Der familiäre Charakter des SVS ist kein Zufall: Mit 14.500 Einwohnern ist Sandhausen der kleinste Standort in der 2. Bundesliga

STADION

D

er kleinste Standort der 2. Bundesliga hat auch eines der kleinsten Stadien im Unterhaus: Knapp über 15.000 Zuschauer fasst das BWT-Stadion am Hardtwald, das bis März diesen Jahres schlicht Hardtwaldstadion hieß. In der letzten Spielzeit hatte der SVS mit durchschnittlich 6.731 Besuchern den niedrigsten Zuschauerschnitt der 2. Liga. Auch in dieser Saison kamen zur Heimpremiere gegen Erstliga-Absteiger Ingolstadt nur 5.321 Fans, was Ligatiefstwert bedeutet. Eröffnet wurde das ehemalige Hardtwaldstadion bereits 1951 – damals noch als Sandplatz, der erst zehn Jahre später den ersten Rasen sah.

52 FORTUNA AKTUELL

TEAM

T

rainer Kenan Kocak ist mit einer nur leicht veränderten Mannschaft erfolgreich in die neue Saison gestartet. Zwar schenkte man am ersten Spieltag beim 2:2 in Kiel durch zwei späte Gegentreffer zwei Punkte her, dafür bezwangen die Sandhäuser eine Woche darauf den Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt zuhause mit 1:0. Im Pokal allerdings gab es eine 1:2-Niederlage in Schweinfurt. Die Mannschaft hat sich im Sommer nur unwesentlich verändert: Im Tor hat Marcel Schuhen Marco Knaller verdrängt, ansonsten wurde das Team durch Akteure wie Nejmeddin Daghfous (Würzburger Kickers) und Eroll Zejnullahu (Union Berlin) punktuell verstärkt. Verlassen haben die Sandhäuser indes mit Jakub Kosecki und Thomas Pledl zwei wichtige Offensivspieler.

SEHENSWÜRDIGKEIT

Z

ugegeben: Reich an Sehenswürdigkeiten ist die Gemeinde im nordwestlichen Baden-Württemberg nicht. „Bekannt ist Sandhausen durch den Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen“, steht gar in der Einleitung des Wikipedia-Artikels, der unter Sehenswürdigkeiten beinahe ausschließlich Kirchen auflistet. Interessant allerdings: Rot-Weiß Sandhausen ist Weltpokalsieger, dreifacher Europameister und fünffacher deutscher Meister im Kegeln und 2017 zum zweiten Mal Deutscher Pokalsieger geworden. Von solchen Erfolgen ist der SVS noch ein Stück weit entfernt – doch den bodenständigen Sandhäusern wären Weltpokalsiege vermutlich ohnehin eine Nummer zu groß.


Montag – Freitag 9.30 – 19.00 Uhr Samstag 9.30 – 16.00 Uhr Granderath Elektro GmbH Worringer Straße 8, Ecke Wehrhahn 40211 Düsseldorf, Telefon: 0211.17 54 270 Internet: www.granderath-elektro.de


PROMI-TIPP

Fortuna Düsseldorf 1.FC Kaiserslautern vs.

Und so wird im Tippspiel gewertet: Richtiges Ergebnis: 3 Punkte, Richtige Tendenz: 1 Punkt Preise:

1. Platz: Zwei Eintrittskarten zu einem Sportevent inkl. Übernachtung für zwei Personen 2. Platz: Ein Abendessen mit einem Spieler oder Offiziellen von Fortuna 3. Platz: Ein Original-Trikot von Fortuna mit den Unterschriften der Mannschaften

Manfred Abrahams

Dr. Wulff Aengevelt

Björn Becker

Christina Begale

Daniela Blättler

Georg W. Broich

Robert Cao

Rainer Cox

Michael Dahmen

C. De Luca

Werner Matthias Dornscheidt

Michael Eßer

Kay Fremdling

Dirk Gatzen

Thomas Geisel

Michael Hanné

Dr. Ralf Hausweiler

Heinz Hessling

Josef Hinkel

Joachim Hunold

Dr. med Ulrich Keil

Alexander Keuter

Michael Keuter

Klaus Klar

Carsten Knobel

Andreas Krause

Rainer Kretschmann

Hans Kurz

Primo Lopez

Guido Melcher

Uwe Mies

Michael Müller

Klaus-Peter Müller

Michael Niebel

Hans-Georg Noack

Hans Norbert Nolte

Christoph Peters

Lukas Pipjorke

Axel Pollheim

Ingolf Roger Rayermann

Stadtwerke Düsseldorf AG

MEDA KÜCHEN

Vorstand SDZ

Henkel-Vorstand und Aufsichtsrat Fortuna

Commerzbank AG

54 FORTUNA AKTUELL

Aengevelt Immobilien

La Brisella

Heinz Hessling Lichttechnik

Hotel Zum Deutschen Eck

BMW Hans Brandenburg

Awista GmbH

Messe Düsseldorf GmbH

Altstadtbäckerei

Kretschmann Naturstein

Ehrenpräsident Fortuna

begale communications

Mercedes-Benz Ndl. Düsseldorf

Air Berlin

KurzConsult GmbH

DAKO Worldwide Transport

The KÖ Landlord GmbH

Antenne Düsseldorf

Restaurant El Amigo

Kälte Klima Peters

Broich Premium Catering

Stadtsparkasse Düsseldorf

Keuter Grundbesitzverwaltung

MEDA KÜCHEN

Entsorgungsfachbetrieb Pipjorke

Düsseldorf China Center

Oberbürgermeister

Keuter Grundbesitzverwaltung

Deutsche Bank AG

RP Veranstaltungen

Geschäftsführer Frankenheim

Flughafen Düsseldorf

Rheinbahn AG

BRUNATA METRONA

Bankhaus August Lenz


PROMI-TIPP Pl. Name

Gleich sechs Tipper lagen beim ersten Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig mit der Vorhersage eines 2:2 goldrichtig und haben sich vermutlich beim späten Ausgleich von Florian Neuhaus umso mehr gefreut. In Führung sind vor dem heutigen Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern damit Rainer Cox, Rainer Kretschmann, Hans Kurz, Klaus-Peter Müller, Giuseppe Saitta und Vorjahressieger Wolfgang Ungermann mit jeweils drei Punkten. Und auch heute geht die breite Tippgemeinschaft optimistisch ins Duell mit den „Roten Teufeln“. Mit Ausnahme von nur sieben Tippern, die auf ein Unentschieden setzen und zwei Prominenten, die mit einer Niederlage rechnen, geht der Rest der Tippgemeinschaft von einem Heimsieg der Fortuna aus. Derweil erhofft sich Alexander Keuter ein torreiches 4:2-Spektakel zugunsten der Flingeraner. Vier weitere Tipper sind sich einig, dass F95 souverän mit 3:0 gewinnt und die Punkte gegen Ex-Fortuna-Trainer Norbert Meier hier in Düsseldorf bleiben.

Bernd Restle

Sporttherapiezentrum Restle

Nicola Stratmann Tulip Inn Düsseldorf

Frank Tölle SIGNA Funds

Thomas Wiesmann

Wiesmann Personalisten GmbH

Wolfgang Rolshoven

Heimatvereines Düsseldorfer Jonges e. V.

Markus Tappert

Rechtsanwälte Beumer & Tappert

Wolfgang Ungermann

Brauerei Ferdinand Schumacher GmbH & Co KG

Detlef Witte

Schneider Intercom GmbH

Gerd Röpke

ManThei sushitaxi

Hermann Tecklenburg Tecklenburg GmbH

Markus van Susteren

Geschäftsstelle der AXA Versicherung AG

Albrecht Woeste Aufsichtsrat

Giuseppe Saitta

Saitta Locanda del Conte GmbH

Peter Terbuyken

Rheinische Backkultur Terbuyken GmbH

Peter Verhülsdonk

Rest./Hotel Schnellenburg

Erwin Schierle

Schierle Stahlrohre KG

Frank Theobald

Klüh Service Management GmbH

Andreas Vogt

Stadtsparkasse Düsseldorf

Ralf Schneider

Telefonbau Schneider

Thomas Timmermanns BMW Timmermanns

Dieter vom Dorff

Fortuna-Aufsichtsrat

Tipp Pkt.

1. Rainer Cox

2:1 3

Rainer Kretschmann

2:0 3

Hans Kurz

2:1 3

Klaus-Peter Müller

2:1 3

Giuseppe Saitta

1:1 3

Wolfgang Ungermann

2:0 3

2. Dr. Wulff Aengevelt

2:1 1

Björn Becker

2:1 1

Christina Begale

2:1 1

Daniela Blättler

2:1 1

C. De Luca

2:0 1

Michael Eßer

0:1 1

Heinz Hessling

2:0 1

Andreas Krause

1:0 1

Michael Niebel

2:1 1

Hans Noack

2:1 1

Lukas Pipjorke

2:0 1

Wolfgang Rolshoven

2:1 1

Ralf Schneider

2:0 1

Markus Tappert

2:1 1

Hermann Tecklenburg

2:1 1

Peter Terbuyken

2:0 1

Peter Verhülsdonk

2:0 1

Andreas Vogt

1:0 1

Dieter vom Dorff

2:0 1

Thomas Wiesmann

1:0 1

Albrecht Woeste

3:1 1

3. Manfred Abrahams

2:1 0

Georg Broich

2:1 0

Robert Cao

2:1 0

Michael Dahmen

1:0 0

Werner Matthias Dornscheidt 1:1 0

Kay Fremdling

1:0 0

Dirk Gatzen

1:1 0

Thomas Geisel

1:0 0

Michael Hanné

1:0 0

Dr. Ralf Hausweiler

2:0 0

Josef Hinkel

2:0 0

Joachim Hunold

2:1 0

Dr. med. Ulrich Keil

1:2 0

Alexander Keuter

4:2 0

Michael Keuter

3:0 0

Klaus Klar

3:1 0

Carsten Knobel

2:0 0

Primo Lopez

2:1 0

Guido Melcher

2:0 0

Uwe Mies

2:0 0

Michael Müller

1:0 0

Hans-Norbert Nolte

3:0 0

Christoph Peters

3:0 0

Axel Pollheim

1:0 0

Ingolf Roger Rayermann

2:0 0

Bernd Restle

3:0 0

Gerd Röpke

2:0 0

Erwin Schierle

1:1 0

Nicola Stratmann

1:1 0

Frank Theobald

1:1 0

Thomas Timmermanns

1:1 0

Frank Tölle

2:1 0

Markus van Susteren

3:1 0

Detlef Witte

2:0 0

Hans-Jörg Zech

2:0 0

Hans-Jörg Zech

ZECCO Sportvermarktung GmbH

FORTUNA AKTUELL 55


CLUB95

GBS Grundbesitz_Logo.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

www.sparkassendirekt.de

56 FORTUNA AKTUELL

13.07.2015

12:29:17 Uhr


CLUB95

sud_logo_indesign_Pfade_NEU.indd 1

13.07.11 14:07

Partner der Lebensmittelindustrie www.Best4Food.de

Höherweg 119, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211-580 55-0 www.skoda-centrum-duesseldorf.de

FORTUNA AKTUELL 57


CLUB95

HOLLMANN PRESSE

TAbAk

LOTTO

hollmann-duesseldorf.de

Gut essen und trinken auf rheinische Art www.himmel-aehd.de

Niederlassung Düsseldorf

58 FORTUNA AKTUELL


CLUB95

w w w. u l m e n . c o m

IMMOBILIENSERVICE GMBH

Liebenberg bodenbeLAge

Trade World One GmbH

MEHR FÃœR IHRE GESUNDHEIT

KOPPETSCH

FORTUNA AKTUELL 59


NLZ-BILD DER WOCHE

E H C O W R E D D L I B NLZ-

t Fortunas U11 beim Turnier tra l Ma n nte zeh m Zu e: hm lna tei ms Platz drei bei der Jubiläu rschau an. In diesem Jahr holten Wa in ” hen isc änd fst Au n ine kle den le “Zum Gedenken an r auch abseits des grünen Rasens vie abe n lte me sam tz, Pla n tte dri den r die Flingerane Eindrücke. Mehr dazu auf Seite 65.

60 FORTUNA AKTUELL


NLZ-BILD DER WOCHE

F95tv präsentiert die schönsten NLZ-Tore:

FORTUNA AKTUELL 61


NLZ

Sinisa Suker und Jens Langeneke im Doppel-Interview zum Saisonstart

„Als Trainer spielt man immer halb mit“ Fortunas U19 und U17 sind hervorragend aus den Startlöchern gekommen – die Saisonstarts verliefen mit sechs Punkten bei den A-Junioren und vier bei den B-Junioren nach Plan. Nach den ersten beiden Spieltagen nahmen sich die beiden Trainer Sinisa Suker und Jens Langeneke die Zeit, um der „Fortuna Aktuell“-Redaktion einige Fragen zum Saisonstart und der Vorbereitung zu beantworten.

Dario Bezerra Ehret hat momentan mit Fortunas U23 viel Grund zum Jubeln.

U19-Trainer Sinisa Suker.

Herr Suker, Herr Langeneke, am Mittwoch gab es zwei 2:1-Siege für Ihre Mannschaften. Waren Sie zufrieden mit den Auftritten Ihrer Mannschaften? Sinisa Suker, U19-Trainer: Wir haben gewonnen, das ist das Wichtigste. Wir wissen aber auch, dass wir im Moment nicht die Leistungen aus der Vorbereitung auf den Platz bringen. Wir sind im Trainerstab aktuell auf Ursachenforschung, woran das liegt. Nichtsdestotrotz haben wir sechs Punkte auf dem Konto. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und den Start hingelegt, den wir bei dem Auftaktprogramm auch hinlegen mussten. Jens Langeneke, U17-Trainer: Auch wir sind punktemäßig mit den ersten beiden Partien zufrieden. Mit vier Punkten war es ein vernünftiger Start. Das Spiel in Hombruch lief so ab, wie man es erwartet hatte – es war ein sehr schwieriges Spiel und wurde ein absoluter Arbeitssieg. Aber ein Riesenkompliment an meine Mannschaft: Auswärts nach einem Rückstand noch 2:1 zu gewinnen, ist eine tolle Sache. 62 FORTUNA AKTUELL

U17-Trainer Jens Langeneke.

Die U19 hat sich gegen Fortuna Köln schwergetan, den knappen Sieg aber über die Zeit gebracht. Ist das eine Qualität, die der Mannschaft in der letzten Saison gefehlt hat? Suker: Zum Teil. Auch im letzten Jahr hatten wir solche Spiele. Natürlich muss man immer ein bisschen Glück haben, wir hatten aber auch die Chancen auf das 3:1. Ich möchte die Situation aber nicht mit der vergangenen Saison vergleichen, da es eine ganz andere Mannschaft mit einer ganz anderen Qualität ist. Was macht diese Qualität

aus? Suker: Wir haben eine brutale Dynamik und eine Mannschaft mit Disziplin. Außerdem ist es ein echtes Team, die Jungs verstehen sich super. Es macht Spaß, mit ihnen zu arbeiten. Herr Langeneke, im Sommer bestritten Sie Ihre erste Vorbereitung als Cheftrainer. Inwiefern unterschied sie sich von den vergangenen Jahren? Langeneke: Als Trainer beschäftigt man sich mit allem

viel intensiver. Der Horizont ist einfach weiter, weil man sich über viel mehr Dinge Gedanken machen muss. Natürlich hat man sich als Spieler auch viel mit Fußball beschäftigt, aber nur mit seinen eigenen Aufgaben innerhalb der Mannschaft. Im Spiel ist es allerdings kein großer Unterschied, denn als Trainer spielt man ja immer halb mit… Ein Teil Ihrer Vorbereitung war auch ein Wochenendtrip nach Bayern mit Testspielen gegen den FC Bayern und den FC Augsburg. Langeneke: Das war wirklich nichts Alltägliches. Wir haben parallel zum öffentlichen Training der Profis an der Säbener Straße gespielt, für die Jungs war es ein echtes Erlebnis, zumal wir gegen den amtierenden deutschen U17-Meister eine starke gute Leistung gezeigt und ein 0:0 geholt haben. Es war eine außergewöhnliche Geschichte für eine Vorbereitung. Sie hingegen, Herr Suker, haben ihre x-te Vorbereitung

als U19-Trainer absolviert. Ist es mittlerweile nur noch Routine oder ist es jedes Jahr etwas Neues? Suker: Es ist jedes Jahr von Neuem interessant, was man für einen Kader beisammen hat, wie sich die Charaktere entwickeln und welche Spielertypen man hat. Gemeinsam mit Frank Schaefer haben wir eine neue Spielidee aufgebaut, die mit diesem Kader absolut umsetzbar ist. Dafür ist die Qualität des Kaders hoch genug. Vor dem heutigen Samstag sind die Profis, die U23, die U19 und die U17 allesamt noch ungeschlagen. Können Sie sich daran erinnern, wann das zuletzt der Fall war, Herr Langeneke? Langeneke: Nein. Aber man sollte das auch nicht überbewerten. Die Gegner, gerade bei den NLZ-Teams, sind allesamt eher im unteren Tabellendrittel anzusiedeln. Es ist zwar eine schöne Momentaufnahme, aber wir sollten noch einige Spieltage abwarten, ehe wir uns zu sehr über den Saisonstart freuen.


PIPJORKE ENTSORGUNGSFACHBETRIEB AUF DER REIDE 100 40468 DÜSSELDORF FON: 0211 / 47 23 70 FAX: 0211 / 47 23 723 INFO@PIPJORKE.COM WWW.PIPJORKE.COM

Individuelle Beratung Über 30 Jahre Erfahrung Kompetenz Zuverlässig Flexibel Leistungsstark TÜV-geprüft Dekra-zertifiziert

Abfallentsorgung Straßenreinigung Winterdienst Containerdienst Lieferung von Schüttgütern wie z.B. Kies, Sand, Mutterboden, Split, Asphalt


NLZ

Fortunas U23 eröffnet die Saison mit neun Punkten aus den ersten drei Spielen

Ein Traumstart in drei Akten Es hätte bislang nicht besser laufen können: Vor dem vierten Spieltag der Regionalliga West grüßt Fortunas U23 als Tabellenführer von ganz oben. Aus den bisherigen drei Partien holte die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy die maximale Ausbeute von neun Punkten. Dem furiosen Start beim 6:1-Sieg über den FC Wegberg-Beeck folgten zwei knappe, aber kaum minder verdiente Siege, ehe die Zwote am heutigen Samstag, 14:00 Uhr, bei Borussia Mönchengladbach gefordert ist.

D

rei Spiele, drei Siege, 9:2 Tore, als einziges Team ohne Punktverlust: Besser als Fortunas U23 kann man nicht in eine Saison starten. Die Rot-Weißen stehen nicht zu Unrecht an der Tabellenspitze – allerdings ging es bislang auch gegen Gegner, die aller Voraussicht nach nicht zur Spitzengruppe der Regionalliga West gehören werden. Dennoch: Bislang hätte es optimaler nicht laufen können. Ein Traumstart in drei Akten… 1. Spieltag: 6:1 gegen Wegberg-Beeck Mit einem Offensivfeuerwerk hat sich Fortunas U23 am ersten Spieltag der neuen Saison an

die Tabellenspitze geschossen. Schon zur Pause stand es gegen den FC Wegberg-Beeck nach Toren von Marlon Ritter, Emmanuel Iyoha und Karlo Majic 3:0, nach dem Seitenwechsel besorgten erneut Ritter, Dario Bezerra Ehret und Taylan Duman die Treffer vier bis sechs. „Es hat einfach Spaß gemacht, die Jungs Fußball spielen zu sehen“, lobte Trainer Taskin Aksoy nach der Partie. 2. Spieltag: 1:0 in Wattenscheid Deutlich knapper endete die Partie bei der SG Wattenscheid 09 – im Lohrheidestadion mussten sich die Fortunen bei Marlon Ritter bedanken, der in der

86. Minute die Nerven behielt und das einzige Tor des Tages erzielte. Erstmals überhaupt trat die Zwote in Wattenscheid mit der gleichen Formation wie in der Vorwoche an – ein Novum für die Flingeraner in der Regional­liga West. 3. Spieltag: 2:1 gegen Rhynern Eine starke und eine schwächere Halbzeit reichte der U23 gegen Westfalia Rhynern, um den besten Saisonstart der Regionalliga-Geschichte fortzusetzen. Emmanuel Iyoha und Karlo Majic trafen in der ersten Halbzeit, in der zweiten Hälfte machten die Gäste dann noch einmal Druck, kamen aber nicht über den Anschlusstreffer hinaus.

Dario Bezerra Ehret hat momentan mit Fortunas U23 viel Grund zum Jubeln.

„Glückwunsch an den Gegner. Neun Punkte, perfekter Start, hätte ich auch gerne“, resümierte Gäste-Coach Holger Wortmann anschließend. Und tatsächlich: Dieser Saisonstart der U23 – bislang lief er perfekt.

PARTNER DES NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUMS

Fachkompetenz seit 1919

64 FORTUNA AKTUELL


NLZ

Fortuna zum zehnten Mal Turnierteilnehmer in Warschau

U11 kehrt mit Platz drei und vielen Eindrücken zurück in die Heimat Es war eine Einladung aus Warschau, die bei Fortuna zu einer liebgewordenen Tradition geworden ist - ausgesprochen von der polnischen „Stiftung für die Entwicklung und Förderung von Jugendsport“. Und natürlich nahmen die Verantwortlichen das Angebot gerne an, war das Ganze doch mit der zehnten Reise einer rot-weißen U11 in die polnische Hauptstadt verbunden. Überzeugen konnten die Flingeraner sportlich ohnehin, überwältigt von den Eindrücken dieser Fahrt waren sie jedoch überdies.

Neben den sportlichen Erfahrungen sammelten Fortunas U11-Spieler in Warschau auch viele Eindrücke.

S

chon 2008 hatte Fortuna erstmals an dem Turnier „Zum Gedenken an den kleinen Aufständischen“ teilgenommen. Team und Begleiter waren im Vorfeld wie immer über die historischen Hintergründe der Veranstaltung vorbereitet worden - den Aufstand der polnischen Armee (AK) gegen die deutschen Besatzer am 1. August 1944. Die Nachwuchskicker konnten sich im Rahmen eines Museumsbesuchs, der pädagogisch begleitet wurde, über die schrecklichen Ereignisse vor über sieben Jahrzehnten informieren, so dass ihnen verständlich wurde, weshalb viele Plätze und Hauseingänge mit Lichtern und Blumen zum Gedenken an die damaligen Opfer geschmückt waren. Im Übrigen waren alle teilnehmenden Clubs des Turniers bei der Ehrung, die jährlich am 1. August um 17 Uhr abgehalten wird, am

Denkmal des kleinen Aufständischen versammelt. Sportlich konnte sich die Fortuna, die mit einem neu formierten U11-Team antrat und wieder das jüngste Team des Turniers stellte, wieder einmal glänzend behaupten. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen das Team von Polonia Warschau wurden die Flingeraner Gruppenzweiter mit einem überragenden Torverhältnis von 27:8 Toren. Sieger wurde Karpaty Lviv im Spiel gegen Polonia Warschau, während die Jungs mit dem F95-Logo das Spiel um Platz 3 gegen SDuSzOR-4 Lviv souverän für sich entschieden. Nach drei heißen Tagen, im wahrsten Sinne des Wortes - es herrschten im Innenraum des Stadions Temperaturen von über 40 Grad - ging das Treffen in freundschaftlich, herzlicher Atmosphäre zu Ende. Besonders erfreut war die Delegation aus der

Landeshauptstadt über den Besuch des Gesandten der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland,

Fried Nielsen. In Gesprächen mit den Teammitgliedern der Fortuna sagte Nielsen, der auch Leiter des Kulturreferats ist, für die Zukunft Hilfe zu. Ein weiteres Team, das bei dem Turnier teilnahm, kam von der „Willy-Brandt-Schule“ aus Warschau, an der Deutsch und Polnisch als Hauptfächer unterrichtet werden. Hans-Joachim Krause, der die U11 einmal mehr begleitete: „Unser Team besteht aus vielen Kindern, die Eltern aus vielen Herkunftsländern haben, was zu Nachfragen führte. Die Harmonie und Freundlichkeit unserer Mannschaft war der beste Beweis, dass wir mit unserer Reise auch einen kleinen, aber guten Beitrag zur Friedenserziehung leisten.“ Großen Dank sprach Krause den Gastgebern, der Stiftung „Fundacja Na Rzecz Rozwoju i Promocji Sportu Młodzieżowego“, der Stadt Düsseldorf und der Firma Klüh für die großzügige finanzielle Unterstützung aus.

So besuchten die Nachwuchskicker zum Beispiel auch diese Gedenkstätte. FORTUNA AKTUELL 65


FANNEWS

Langjähriges Mitglied und treuer Partner im Alter von 68 Jahren verstorben

Fortuna trauert um Hans Brüggen Fortuna Düsseldorf trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied Hans Brüggen. Der Dachdeckermeister, der die Rot-Weißen mit seinem Unternehmen nicht nur als treuer Partner unterstützt hat, ist im Alter von 68 Jahren verstorben.

H

ans Brüggen gehörte mit seiner Bedachungsfirma Mitte der 1990er Jahre zu den Gründungsmitgliedern des Partner-Pools (vergleichbar mit dem heutigen Club95). Ob Handwerkstätigkeiten am Flinger Broich oder in der Mannschaftskabine im Arena-Sportpark anstanden, stets wurde Brüggen kontaktiert. Mit seiner freundlichen und hilfsbereiten Art löste er mit seinem großen Fortuna-Herz alle handwerklichen Probleme – nicht selten als reinen Freundschaftsdienst.

Darüber hinaus gehörte er dem Traditionsverein aus Flingern seit dem 1. Januar 1995 als Mitglied an und besuchte regelmäßig Heim- und Auswärtsspiele „seiner“ Fortuna. Als im vergangenen Jahr der Ü60 Club ins Leben gerufen wurde, zögerte er keinen Augenblick, sich auch dem neuen Mitgliederclub anzuschließen. Fortuna Düsseldorf ist tief betroffen vom Verlust Hans Brüggens, der dem Verein so viele Jahre in jeglicher Hinsicht treu zur Seite stand. Der Verein wird Hans Brüggen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Auf dem "Gipfel der Gefühle"

DIE "HOCHKÖNIG-FANBANK" Wie kann man gewinnen? Fortuna Düsseldorf und sein Partner Hochkönig verlosen auch zum ersten Heimspiel der neuen Saison wieder 2 x 2 Plätze auf der „Hochkönig-Fanbank“. Diese steht bei den Heimspielen der Rot-Weißen in der ESPRIT arena unweit der Seitenlinie. Man ist also noch näher am Spielgeschehen, als man dies auf den Tribünen schon ist. Das Einzige, was zu tun ist, um auch mal mit einer Begleitperson direkt am Spielfeldrand Platz zu nehmen, ist die richtige Antwort auf eine Gewinnspielfrage auf www.hochkoenig.at/fanbank zu geben und mit ein bisschen Glück ausgelost zu werden. Viel Erfolg dabei!

In Zusammenarbeit mit:

Beim 2:2 gegen Eintracht Braunschweig ging es mächtig zur Sache, ganz zur Freude dieser Fortuna-Fans, die die spannenden 90 Minuten direkt vom Spielfeldrand aus beobachten durften.

66 FORTUNA AKTUELL


HANDBALL

Fortunas Handball-Teams im Endspurt der Vorbereitung

Handballer feiern Saisoneröffnung Die Sommerferien sind noch nicht zu Ende und seit Anfang der letzten Wochen sind Fortunas Handball-Teams wieder in gewohnter Hallenumgebung. Die 1. Damenmannschaft war am letzten Wochenende zu einem Trainingslager nach Bremen gereist. Das war allerdings nur ein Teil der Vorbereitung. Seit Anfang Juni bereitet Trainerin Ina Mollidor ihre Mannschaft auf die neue Saison vor.

Die weibliche B-Jugend der Fortuna tritt in der anstehenden Saison in der Oberliga an.

M

ehrere Freundschaftsspiele sorgten für die ersten Eindrücke in Bezug auf die Form der Fortuna-Damen. Zum Ende der Vorbereitung werden noch zahlreiche Testspiele absolviert. Abläufe mit Ball und Defensiv-Formationen sind nun Inhalte der Trainingseinheiten. Neu im Team sind Milena Matyssek (HSG Rade), Caroline Happe (TV Biefang), Janna Münst (Karlsruhe) und Annika Thanscheidt (Mettmann Sport). Als Saisonziel haben die Fortuna-Damen einen Platz auf den vorderen Rängen ausge„Die neue Liga mit geben. sechs Mannschaften aus dem Mittelrhein macht eine Zielsetzung nicht leicht. Da kommen viele Unbekannte auf uns zu. Dem Druck eines unbedingten Aufstiegsziels wollen wir uns nicht aussetzen. Dafür gibt es zu viele Unbekannte, aber wir sollten aufgrund unseres Kaders selbstbewusst genug sein, um eine sehr gute Rolle in der

kommenden Saison spielen zu wollen“, sagte Co-Trainer Klaus Allnoch. Fortunas Zwote-Damen dürfen sich auf eine neue Liga freuen. Platz vier reichte am Ende zum Aufstieg in die Oberliga. Sein Team zu verjüngen und die Leistungsstärke zu verbessern, waren die Aufgaben für Trainer Eric Busch. Um in der fünfhöchsten Spielklasse bestehen zu können, gelang es dem Coach von Fortuna Düsseldorf II, in Sophie Huckemann, Sina Söntgen und Carina Randzio drei junge Spielerinnen mit Perspektive von seinem Konzept zu überzeugen. Mit Melanie Hebekost konnte noch eine erfahrene Spielerin in der letzten Woche gewonnen werden. Auch die weibliche A-Jugend wird in der kommenden Saison überregional spielen. Die Rot-Weißen lösten das Ticket dafür beim Qualifikationsturnier in Erkelenz und verwiesen die ebenfalls qualifizierte Konkurrenz aus Wuppertal und Solin-

gen-Gräfrath überraschend auf die Plätze zwei und drei. Gastgeber TV Erkelenz und der JHC Wermelskirchen schafften den Sprung in die Oberliga nicht. Die weibliche A-Jugend kann sich auf jeden Fall auf attraktive Duelle auf HVN-Ebene freuen. Die weibliche B-Jugend hat sich für die Nordrheinliga, die höchstmögliche Liga in der Klasse, qualifizieren können. Auf die Mannschaft um das Trainerteam

Marc Albrecht, Tanja Koberg und Wilfried Kaes warten in der Spielzeit 2017/18 viele neue „Wir freuen uns naGegner. türlich auf die Herausforderung Nordrheinliga“, sagt Albrecht. „Auf uns warten viele neue Teams und vor allem sehr prominente Mannschaften. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir den Sprung in die höchste Spielklasse unserer Altersklasse geschafft haben.“

Saisoneröffnung der Handballer(innen) am 03.09.2017 Am 03.09.2017 feiern die Handballer ihre Saisoneröffnung. Folgende Partien und Gegner der Fortuna warten an dem Wochenende auf die Zuschauer in der Sporthalle an der Graf-Recke-Strasse:

11:00 Uhr: 3. Damen (BZL) – GSG Duisburg 2 (BZL) 12:40 Uhr: 1. Damen (NRL) – SC DJK Everswinkel (OL) 14:10 Uhr: 2. Damen (OL) – SG Überruhr 2 (VL) 15:40 Uhr: 1. Herren (LL) – St.Tönis (BZL) 17:10 Uhr: 2. Herren (BZL) - Mettmann Sport (BZL) FORTUNA AKTUELL 67


QUIZ

DAS F95-EMOJI-RÄTSEL Das Fortuna-Quiz springt ins 21. Jahrhundert: Ab sofort gibt es auf der letzten Seite der „Fortuna Aktuell“ nicht mehr das klassische „A, B oder C?“-Quiz, sondern knifflige Bilderrätsel in Emoji-Form. Die kleinen Bildchen, die Menschen seit Jahren von einem Handy aufs andere schicken, stellen in Kombination Heimspiel für Heimspiel verschiedene Begriffe dar.

In der heutigen Ausgabe geht es um AKTUELLE TRAINER DER 1. UND 2. BUNDESLIGA.

Lösungen: 1. Funkel (Fortuna), 2. Meier (Kaiserslautern), 3. Schwarz (Mainz), 4. Lieberknecht (Braunschweig), 5. Keller (Union Berlin), 6. Hasenhüttl (Leipzig), 7. Baum (Augsburg), 8. Breitenreiter (Hannover), 9. Anfang (Kiel), 10. Hecking (Gladbach).

Wer schafft es, alle zu erraten?

68 FORTUNA AKTUELL


JETZT ANMELDEN UND 250 PUNKTE SICHERN! Und

• Pro 1 € Umsatz 10 Punkte sammeln und bereits ab 10 Besuchen* oder 1.250 Punkten Freitickets oder Prämien einlösen. • Mit wechselnden Preisvorteilen sparen und bei tollen Gewinnspielen mitmachen. • Exklusive Einladungen zu Sondervorführungen und Filmevents erhalten. • Und das Beste: Die CineStarCARD ist völlig kostenlos. Jetzt an der Kinokasse, per App oder unter cinestar.de/card anmelden. * Durchschnittsumsatz bei zehn gekauften Tickets inkl. Snacks im Gesamtwert von 125 €.

TESTSIEGER UND WANN TESTEN SIE UNS?

Theodorstraße 283 40472 Düsseldorf WWW.KUECHENAKTUELL.DE

SITZ DER GESELLSCHAFT: KÜCHEN AKTUELL GMBH • SENEFELDERSTRASSE 2B • 38124 BRAUNSCHWEIG


SPIELPLAN SAISON 2017/18 01. Spieltag (28.-31.07.2017)

20:30 VfL Bochum 13:00 FC Ingolstadt 15:30 SV Darmstadt 98 Arminia Bielefeld 13:30 1.FC Nürnberg 15:30 Holstein Kiel Dynamo Dresden 20:30 Fortuna Düsseldorf 20:00 1.FC Heidenheim

18:30 20:30 13:00 15:30 13:30 15:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

18:30 13:00 13:30

18:30 18:30 20:30

18:30 13:00 13:30 20:30

: FC St. Pauli 0:1 (0:0) : Union Berlin 0:1 (0:0) : SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0) : Jahn Regensburg 2:1 (1:1) : 1.FC Kaiserslautern 3:0 (2:0) : SV Sandhausen 2:2 (0:2) : MSV Duisburg 1:0 (0:0) : Eintr. Braunschweig 2:2 (1:1) : Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)

02. Spieltag (04.-07.08.2017)

Union Berlin : Holstein Kiel SV Sandhausen : FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern : SV Darmstadt 98 MSV Duisburg : VfL Bochum Eintr. Braunschweig : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : 1.FC Nürnberg SpVgg Greuther Fürth : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : Dynamo Dresden

4:3 (3:3) 1:0 (0:0) 1:1 (1:0) 1:1 (1:0) 2:0 (1:0) 0:1 (0:0) 1:2 (0:2) 0:2 (0:1) 2:2 (1:1)

: FC St. Pauli -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-)

03. Spieltag (18.-21.08.2017) SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf FC Ingolstadt 1.FC Nürnberg Holstein Kiel Arminia Bielefeld

04. Spieltag (25.-28.08.2017)

SpVgg Greuther Fürth : FC Ingolstadt MSV Duisburg : SV Darmstadt 98 FC St. Pauli : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : Holstein Kiel Union Berlin : Arminia Bielefeld VfL Bochum : Dynamo Dresden SV Sandhausen : Fortuna Düsseldorf 1.FC Kaiserslautern : Eintr. Braunschweig

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-)

05. Spieltag (08.-11.09.2017) Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC Ingolstadt Arminia Bielefeld Holstein Kiel SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg

06. Spieltag (15.-17.09.2017)

Union Berlin : Eintr. Braunschweig Erzgebirge Aue : Holstein Kiel FC St. Pauli : FC Ingolstadt SV Sandhausen : 1.FC Kaiserslautern MSV Duisburg : 1.FC Nürnberg SV Darmstadt 98 : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : Fortuna Düsseldorf VfL Bochum : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Dynamo Dresden

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

07. Spieltag (19.-21.09.2017) FC Ingolstadt SV Sandhausen 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg

: MSV Duisburg -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-)

08. Spieltag (22.-25.09.2017)

Erzgebirge Aue : SV Sandhausen MSV Duisburg : Holstein Kiel FC St. Pauli : Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : Eintr. Braunschweig SV Darmstadt 98 : Dynamo Dresden SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Nürnberg VfL Bochum : FC Ingolstadt Union Berlin : 1.FC Kaiserslautern

09. Spieltag (29.09.-02.10.2017)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

70 FORTUNA AKTUELL

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-)

10. Spieltag (13.-16.10.2017)*

: 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-)

11. Spieltag (20.-23.10.2017)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

12. Spieltag (27.-30.10.2017)*

SV Darmstadt 98 : Holstein Kiel Dynamo Dresden : Eintr. Braunschweig 1.FC Heidenheim : 1.FC Nürnberg FC St. Pauli : Erzgebirge Aue SpVgg Greuther Fürth : SV Sandhausen VfL Bochum : Fortuna Düsseldorf Arminia Bielefeld : FC Ingolstadt MSV Duisburg : Union Berlin Jahn Regensburg : 1.FC Kaiserslautern

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : FC Ingolstadt -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-)

13. Spieltag (03.-06.11.2017)* Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel Jahn Regensburg

14. Spieltag (17.-20.11.2017)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC St. Pauli VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg

: Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Holstein Kiel -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-)

15. Spieltag (24.-27.11.2017)*

Eintr. Braunschweig : 1.FC Nürnberg Union Berlin : SV Darmstadt 98 SpVgg Greuther Fürth : FC St. Pauli SV Sandhausen : 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf : Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern : Arminia Bielefeld Erzgebirge Aue : VfL Bochum Holstein Kiel : FC Ingolstadt Jahn Regensburg : MSV Duisburg

15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

SV Darmstadt 98 : 1.FC Nürnberg Dynamo Dresden : FC Ingolstadt 1.FC Heidenheim : Holstein Kiel FC St. Pauli : 1.FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth : Erzgebirge Aue VfL Bochum : SV Sandhausen Arminia Bielefeld : Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg : Eintr. Braunschweig Jahn Regensburg : Union Berlin

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

16.Spieltag, Spieltag07.12.2012 (01.-04.12.2017)* 16. - 09.12.2012 * FC Ingolstadt Borussia Dortmund SV Darmstadt 98 M‘gladbach Dynamo Dresden VfB Stuttgart 1.FC Heidenheim Hannover 96 VfLFCBochum 1. Nürnberg 1.FC Nürnberg Sport-Club Freiburg Arminia Bielefeld FC Augsburg MSV Duisburg Hamburger SV Holstein Kiel Eintr. Frankfurt

Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : VfL Wolfsburg : 1.Jahn FSVRegensburg Mainz 05 -:- (-:-) Erzgebirge Aue : FC Schalke 04 -:- (-:-) 1.FC Kaiserslautern : Bayer 04 Leverkusen -:- (-:-) : Union Berlin : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) SV Sandhausen -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:St. Pauli München -:- (-:-) : FC Bayern SpVggHoffenheim Greuther Fürth -:: 1899 -:- (-:-) Düsseldorf : : Fortuna SV Werder Bremen -:- (-:-)

17. Spieltag (08.-11.12.2017)*

Eintr. Braunschweig : Holstein Kiel Union Berlin : Dynamo Dresden FC St. Pauli : MSV Duisburg SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Heidenheim SV Sandhausen : Arminia Bielefeld Fortuna Düsseldorf : 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern : FC Ingolstadt Erzgebirge Aue : SV Darmstadt 98 Jahn Regensburg : VfL Bochum

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

DFB-Pokal 1. Hauptrunde: Samstag, 12.08.2017, 18:30 Uhr Arminia Bielefeld : Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (0:0) 2. Hauptrunde

24.10.2017 - 25.10.2017

Achtelfinale

19.12.2017 - 20.12.2017

Viertelfinale

06.02.2018 - 07.02.2018

Halbfinale

17.04.2018 - 18.04.2018

Finale

19.05.2018

18. Spieltag (15.-18.12.2017)*

Eintr. Braunschweig : Fortuna Düsseldorf Union Berlin : FC Ingolstadt FC St. Pauli : VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue : 1.FC Heidenheim MSV Duisburg : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : Arminia Bielefeld

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SV Sandhausen -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-)

19. Spieltag (23.-25.01.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim VfL Bochum Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld Holstein Kiel

20. Spieltag (26.-29.01.2018)*

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-)

Union Berlin : 1.FC Nürnberg FC St. Pauli : SV Darmstadt 98 SpVgg Greuther Fürth : Holstein Kiel VfL Bochum : Arminia Bielefeld SV Sandhausen : Dynamo Dresden 1.FC Kaiserslautern : Fortuna Düsseldorf Erzgebirge Aue : Eintr. Braunschweig MSV Duisburg : 1.FC Heidenheim Jahn Regensburg : FC Ingolstadt

21. Spieltag (02.-05.02.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld Holstein Kiel

22. Spieltag (09.-12.02.2018)*

Union Berlin : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : 1.FC Nürnberg SpVgg Greuther Fürth : Dynamo Dresden VfL Bochum : SV Darmstadt 98 SV Sandhausen : Eintr. Braunschweig 1.FC Kaiserslautern : Holstein Kiel Erzgebirge Aue : FC Ingolstadt MSV Duisburg : Arminia Bielefeld Jahn Regensburg : 1.FC Heidenheim

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: FC St. Pauli -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-)

23. Spieltag (16.-19.02.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld Holstein Kiel

24. Spieltag (23.-26.02.2018)*

SV Darmstadt 98 : 1.FC Heidenheim Union Berlin : SV Sandhausen FC St. Pauli : Holstein Kiel SpVgg Greuther Fürth : Eintr. Braunschweig VfL Bochum : 1.FC Nürnberg Erzgebirge Aue : 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld : Dynamo Dresden MSV Duisburg : FC Ingolstadt Jahn Regensburg : Fortuna Düsseldorf

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

25. Spieltag (02.-05.03.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Holstein Kiel

: VfL Bochum -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-)

* Dieser Spieltag ist noch nicht fix terminiert.

Hinweis: Die exakten Termine werden immer erst einige Wochen vor den Spielen bekannt gegeben. Zudem kann es aufgrund aktueller Ereignisse zu Terminänderungen kommen.

15:30

15:30

26. Spieltag (09.-12.03.2018)*

SV Darmstadt 98 : FC Ingolstadt Union Berlin : Erzgebirge Aue Dynamo Dresden : 1.FC Heidenheim FC St. Pauli : Eintr. Braunschweig SpVgg Greuther Fürth : 1.FC Kaiserslautern VfL Bochum : Holstein Kiel Arminia Bielefeld : 1.FC Nürnberg MSV Duisburg : Fortuna Düsseldorf Jahn Regensburg : SV Sandhausen

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

27. Spieltag (16.-19.03.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

: Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : Arminia Bielefeld -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-)

28. Spieltag (31.03.-02.04.2018)* SV Darmstadt 98 : Fortuna Düsseldorf Dynamo Dresden : 1.FC Nürnberg 1.FC Heidenheim : FC Ingolstadt FC St. Pauli : SV Sandhausen SpVgg Greuther Fürth : Union Berlin VfL Bochum : Eintr. Braunschweig Arminia Bielefeld : Holstein Kiel MSV Duisburg : 1.FC Kaiserslautern Jahn Regensburg : Erzgebirge Aue

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

29. Spieltag (06.-09.04.2018)* FC Ingolstadt Eintr. Braunschweig Union Berlin SV Sandhausen Fortuna Düsseldorf 1.FC Nürnberg 1.FC Kaiserslautern Erzgebirge Aue Holstein Kiel

: Arminia Bielefeld -:- (-:-) : Dynamo Dresden -:- (-:-) : MSV Duisburg -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : VfL Bochum -:- (-:-) : 1.FC Heidenheim -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : SV Darmstadt 98 -:- (-:-)

30. Spieltag (13.-16.04.2018)*

FC Ingolstadt : 1.FC Nürnberg SV Darmstadt 98 : Eintr. Braunschweig Dynamo Dresden : Holstein Kiel 1.FC Heidenheim : Fortuna Düsseldorf FC St. Pauli : Union Berlin SpVgg Greuther Fürth : Jahn Regensburg VfL Bochum : 1.FC Kaiserslautern Arminia Bielefeld : Erzgebirge Aue MSV Duisburg : SV Sandhausen

31. Spieltag (20.-23.04.2018)*

Eintr. Braunschweig : Arminia Bielefeld Union Berlin : 1.FC Heidenheim SpVgg Greuther Fürth : VfL Bochum SV Sandhausen : SV Darmstadt 98 Fortuna Düsseldorf : FC Ingolstadt 1.FC Kaiserslautern : Dynamo Dresden Erzgebirge Aue : MSV Duisburg Holstein Kiel : 1.FC Nürnberg Jahn Regensburg : FC St. Pauli

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

32. Spieltag (27.-30.04.2018)* FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim FC St. Pauli VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg

: Holstein Kiel -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-) : 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-)

33. Spieltag (06.05.2018)

Eintr. Braunschweig : FC Ingolstadt Union Berlin : VfL Bochum FC St. Pauli : Arminia Bielefeld SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg SV Sandhausen : 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf : Holstein Kiel 1.FC Kaiserslautern : 1.FC Heidenheim Erzgebirge Aue : Dynamo Dresden Jahn Regensburg : SV Darmstadt 98

34. Spieltag (13.05.2018) FC Ingolstadt SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden 1.FC Heidenheim VfL Bochum 1.FC Nürnberg Arminia Bielefeld MSV Duisburg Holstein Kiel

-:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-) -:- (-:-)

: 1.FC Kaiserslautern -:- (-:-) : Erzgebirge Aue -:- (-:-) : Union Berlin -:- (-:-) : SpVgg Greuther Fürth -:- (-:-) : Jahn Regensburg -:- (-:-) : Fortuna Düsseldorf -:- (-:-) : SV Sandhausen -:- (-:-) : FC St. Pauli -:- (-:-) : Eintr. Braunschweig -:- (-:-)


Heimtrikot

Auswärtstrikot

Ausweichtrikot

FORTUNA DÜSSELDORF

Das neue Trikot Saison 2017/2018.

Fortuna Aktuell Nr. 879 - 1. FC Kaiserslautern  

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern, 2. Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2017/2018

Fortuna Aktuell Nr. 879 - 1. FC Kaiserslautern  

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern, 2. Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2017/2018