Page 1

deutsch


Fortschritt statt Stillstand so lautet das Motto von TechnoAlpin. Entsprechend wird auch bei etablierten Produkten laufend nach Optimierungspotential gesucht. Mit Erfolg: Die neue V3ee komplettiert nun das Lanzenportfolio. Dank der Weiterentwicklung von Nukleatoren und Düsen zeichnet sich die V3ee durch einen um 50% reduzierten Luftverbrauch im Vergleich zu bestehenden Produkten aus. Der runde Lanzenkopf mit seinem ausgeklügelten Wabensystem, der sich auch bei ungünstigen Windverhältnissen bewährt hat, kommt auch bei der V3ee zum Einsatz.

LEISTUNG ENTSTEHT IM KOPF


1

1 Neuer Lanzenkopf mit Nukleatoren und Düsen. Dank der Weiterentwicklung von Nukleatoren und Düsen zeichnet sich die V3ee durch einen reduzierten Luftverbrauch aus. Neue Nukleatoren sorgen für eine bessere Keimbildung und dafür, dass die Umgebungsluft besser genutzt wird. Zudem wurden die Düsen und damit die Zerstäubung optimiert. Selbstverständlich sind alle Düsen mit langlebigen Keramikeinsätzen versehen. Ein spezielles System der Wärmeübertragung hält den Lanzenkopf auch bei sehr kalten Temperaturen und Gegenwind eisfrei – und das ohne zusätzlichen Energieaufwand.


2 4 3

2 Ventiltechnik mit Wasserfilter. Leicht zugänglich, aus hochwertigem Aluguss – so präsentiert sich der neu entwickelte Oberflurventilblock. Die ausgereifte Ventiltechnik, der integrierte schweißnahtlose Wasserfilter aus Chromnickelstahl vom Typ "wedge wire", die Entleerungsventile und die zuverlässigen Sensoren garantieren einen störungsfreien Betrieb und eine hohe Lebensdauer. 3 Kompressor. Dank des geringen Luftverbrauchs konnte die Anschlussleistung des Kompressors auf 2,4 kW reduziert werden. Der ölfreie Kolbenkompressor mit integriertem Kühlkreislauf ist besonders wartungsarm und besticht auch durch seine Kompaktheit und große Leistung. 4 Schaltschrank. Der neue kompakte Schaltschrank mit zentraler Kabeleinführung verhindert ein Verdrehen oder Abscheren derselben.


2 1 3

1 Lanzenaufbau in Leichtbauweise. Der robuste Unterbau in feuerverzinktem Stahl garantiert trotz kompakter Dimensionen größte Stabilität. Die hydraulische Höhenverstellung, die manuelle, horizontale Drehvorrichtung und der kompakte Schaltschrank sind leicht zugänglich und einfach zu bedienen. 2 Hydraulische Höhenverstellung. Der hydraulische Höhenverstellungszylinder, welcher in einer Einheit Pumpe und Tank vereint, ermöglicht eine komfortable Höhenverstellung der Lanze bei geringstem Kraftaufwand. Das integrierte Drosselventil verhindert ein ruckartiges Abfahren der Lanze und garantiert in Verbindung mit dem Einfallblech höchste Betriebssicherheit. 3 Stecksockel. Die einfache und stabile Steckverbindung des mechanischen Aufbaus ermöglicht eine schnelle und effiziente Erstinstallation und eine ebenso einfache Demontage zur Garagierung der Schneeerzeuger im Sommer. Der neue Stecksockel hat ein doppeltes Lochbild und einen flachen Boden – er ist deshalb für Schacht- und Betonfundamente geeignet.


Konstruktion in Leichtbauweise.


1

2

3

4

1 Präzisionsmessung von Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit durch die TechnoAlpinMeteostation mit Halterung, fixer Kabellänge und Stecker. Die PG-Verschraubung dient als Abschlussdeckel gegen Wassereintritt und gleichzeitig zur Zugentlastung des Kabels. 2 Die Beleuchtung erfolgt über einen energiesparenden LED-Scheinwerfer. 3 ON/OFF Ventil. Seine Aufgabe besteht darin die Wasserzufuhr zu öffnen oder zu schließen. Integriert ist ein Sicherheitsventil für die stromlose Schließung. 4 Oberflurventilblock. Durch die Abdeckung sind Sensorik und Motorventile für den Transport und das Handling im Feld sicher verpackt. Die Öffnung an der Unterseite sorgt für eine gute Belüftung der gesamten Technik und vermeidet Kondenswasserbildung. Wasser- und Luftanschluss können einfach, schnell und ohne Verwechslungsgefahr (unterschiedliche Anschlussgröße) mittels Kamlokanschluss verbunden werden.


5

Perfekt abgestimmte Komponenten.


1

2

1 Hydraulische Höhenverstellung. Die Höhenverstellung erfolgt mittels hydraulischem Höhenverstellungszylinder und Einfallblech mit Sicherungsstift für höchste Betriebssicherheit. 2 Mechanische Höhenverstellung als Alternative zur hydraulischen Variante. Die Höhenverstellung erfolgt mechanisch durch die Verwendung eines Zylinders. Dieser Zylinder kann nach der Positionierung entfernt und für weitere Lanzen als Verstellungshilfe verwendet werden.


P4

P4

H1

H1

P3 H2

P3 H2

P2

P1

P1

Lanze mit Kompressor

Lanze mit zentraler Luft

Daten und Fakten. Gewicht mechanischer Aufbau P1

110 kg

Stromaufnahme bei Volllast

Gewicht Kompressor komplett P2

**72 kg

Nennfrequenz

50 Hz

Gewicht Lanzenrohrhalterung P3

33 kg

Kompressor

2,4 kW

Gewicht Lanzenrohr 6 m + Kopf P4

38 kg

Heizung bei Betrieb

0,24 kW

Gewicht Lanzenrohr 9 m + Kopf P4

52 kg

Luftverbrauch bei 5 bar

300 l/min

2,6 A (**8,6 A)

Arbeitshöhe oben H1 (9 m)

10.820 (*7.940 mm)

Wasserdruck max.

Arbeitshöhe unten H2 (9 m)

9.620 (*7.160 mm)

Nukleatoren

3

350°

Fixe Düsen

6

Zuschaltbare Düsen

9

Schwenkung Nennspannung Anschlussstecker

230 V (**400 V) 16 A

Regelungsstufen * mit 6 m Lanzenrohr ** Ausführung mit autonomem Kompressor

50 bar

3+1


W W W.T E C H N OA L P I N .C O M 03.2013 - Technische Ă„nderungen vorbehalten.

V3ee deutsch  

V3ee, TechnoAlpin, energy efficiency

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you