Page 9

Innovationsfonds

9

ForFarmers Innovationsfonds Die Gewinner stehen fest

Josef Jörgens vor seinem selbstgebauten Schaber

Auch in diesem Jahr wurden beim

niederländischen Provinz Drente.

abgeschabte Kot wird zur Seite weg-

ForFarmers Innovationsfonds pfiffige

Er entwickelte eine Methode, die das

transportiert.

Ideen aus der Praxis für die Praxis

verstopfen von Kartoffelrodern reduziert.

honoriert.

Wir freuen uns auf Ihre Idee! Ein deutscher Gewinner dabei

Ideen bzw. Innovationen können das ganze

Mit dem Innovationsfonds prämiert

Josef Jörgens, Geflügelhalter aus

Jahr über von Landwirten aus allen vier

ForFarmers regelmäßig Landwirte, die mit

Spelle (Deutschland), hat sich mit

Kernländern von ForFarmers angemeldet

pfiffigen Ideen dazu beitragen, die

seiner Innovation, die er jetzt schon

werden. Auch Milchviehhalter aus

Landwirtschaft einfacher, sicherer,

fast vier Jahre nutzt, einen Förderpreis

Deutschland sind willkommen! ;-)

umweltgerechter oder effizienter zu

verdient. Angebackener Kot in Mast-

Zweimal jährlich beurteilt eine unabhängi-

machen. Mitte März wurden jetzt von einer

hähnchenställen ist ein weitverbreite-

ge Jury die eingereichten Innovationen.

unabhängigen Jury die eingereichten

tes Problem. Auch nach dem Ausmis-

Jedes Jahr werden aus dem Fonds

Ideen beurteilt und die Preise verliehen.

ten im Anschluss an die Aufzucht einer

insgesamt bis zu 20.000 € für Innovationen

Hierbei wurde einmal der mit 2.500 €

Herde bleiben schon einmal ganze

zur Verfügung gestellt.

dotierte Prestigepreis und sechsmal ein

Platten auf dem Betonboden im Stall

Förderpreis, dotiert mit 1.000 €, vergeben.

zurück. Wie Kleber! Der erfahrene Landwirt brachte zwei quer zur

Fugenbesen auf einem Kartoffelroder

Fahrtrichtung sitzende Schaber auf

Weitere Informationen gibt es auf

Der Prestigepreis ging dabei an Ackerbau-

dem Frontlader an. Eine Feder drückt

www.forfarmersinnovationsfonds.de.

er Wiljo Hepping aus Nieuweroord in der

diese Schaber auf den Boden und der

FutterPost Rindvieh Nr. 1/2017  
FutterPost Rindvieh Nr. 1/2017