Page 1

C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Kontaktinformationen Gemeindeleitung Thomas Dauwalter, Pastor Tel. 07771.919700 Thomas.Dauwalter@Lindenwiese.de Gerhard Plessing Tel. 07551.68315 Gerhard.Plessing@Lindenwiese.de Johannes Weiblen, Pressekontakt Tel. 07551.67402 Johannes.Weiblen@Lindenwiese.de Owingen

Ernatsreute

31n

Lipperts reute

Bambergen Andelshofen

Überlingen B

O

D

Deisendorf

31

EN

S

Affenberg

E 54

EE

Bad Saulgau Tuttlingen

Messkirch Pfullendorf

14

Stockach 31n

Owingen

Ravensburg

Frickingen Salem

Radolfzell 33

Überlingen

Uhldingen Mühlhofen

Konstanz

Frauenfeld

Markdorf

33

Meersburg

E 54

Kreuzlingen

A7

Caféteria Sonntagnachmittags 14:00 - 17:00 Uhr

32

Herdwangen Schönach Bambergen

A 98

Seelsorge Hotline Tel. 07771.919700

Nussdorf Birnau

Mengen

Singen

Jugendpastor Daniel Plessing Tel. 07553.917180 Daniel.Plessing@Lindenwiese.de

B Romanshorn

Friedrichshafen O

31

D

EN

S

EE

Lindau

Gottesdienst Sonntags: 10:30 Uhr mit altersgerechtem Kindergottesdienst Tel. 07551.5580 Adresse Evangelische Freikirche Lindenwiese Lindenbühlstr. 50 D-88662 ÜberlingenBambergen www.Lindenwiese.de

Eine evangelische Freikirche stellt sich vor

Weitere Informationen zu Hauskreisen, Seminaren Gesprächsgruppen, Leitbild und Organisation senden wir Ihnen gerne zu. EVANGELISCHE FREIKIRCHE


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Der Herr möge Dich reich beschenken und Dich beschützen! Freundlich blicke er Dich an und wende Dir seine Liebe zu! Er sei Dir nahe und schenke Dir Glück und Frieden!


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Kommt alle her zu mir, die ihr m端de seid und schwere Lasten tragt, ich will euch Ruhe schenken.


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

Willkommen in unserer Kirche Wenn sich Menschen für unsere Kirche interessieren, sind die Beweggründe vielseitig. Viele wollen „mehr“, andere wollen nicht mehr. Wenn Sie „mehr“ wollen, dann haben Sie beruflich und privat bereits vieles erreicht und fragen sich: „Ist das alles, was das Leben zu bieten hat? Wofür lebe ich eigentlich? Was gibt meinem Leben einen tieferen Sinn?“

“Bei uns sollen Menschen zur Ruhe finden, durchatmen können und neu für ihren Alltag inspiriert werden” Thomas Dauwalter, Pastor

“Mir tut es gut, dass ich mit Menschen der Gemeinde lachen, aber auch weinen kann und sie für mich beten“ Peter

Wenn Menschen „nicht mehr“ wollen, dann sind sie mit ihrer eigenen Kraft am Ende. Sie befinden sich an einem Tiefpunkt in ihrem Leben und wissen nicht mehr weiter. Sie fühlen sich einsam und verzweifeln an den Lasten, die sie mit sich herumschleppen. Sie sind auf der Suche nach Heimat, nach tragenden Beziehungen. Menschen besuchen unsere Kirche, weil sie an einen liebenden Gott glauben, der Antwort auf diese grundlegenden Fragen ist. Bei uns sollen Menschen zur Ruhe finden und durchatmen können, Luft und Kraft schöpfen für

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

Kinder, Teenies und Jugendliche liegen uns besonders am Herzen. Wir sind davon überzeugt, dass es speziell für junge Menschen im Umfeld der Gemeinde eine großartige Lebensperspektive gibt.

“Wir helfen Jugendlichen ihre Begabungen zu entdecken. Das fördert ihr Selbstbewusstsein” Daniel Plessing, Jugendpastor

Das größte Gewicht unserer Arbeit mit jungen Menschen liegt auf echten Beziehungen.

Wir wollen Teenies und Jugendlichen die Hand reichen und sie auf ihrem Weg ins Leben begleiten. Besonders in stürmischen und turbulenten Zeiten sind Jugendliche auf tragfähige Beziehungen angewiesen.

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

das Leben außerhalb schützender Kirchenmauern.

“Die Predigten helfen mir, ein liebevollerer Ehemann zu werden” Hartmut

Sie können eine Zeitlang aus dem Alltag heraustreten und erfahren, dass es mehr gibt als das, was uns täglich belastet. In diesem Raum ändern sich Perspektiven. Das Leben wird mit „neuen Augen“ gesehen, nicht unbedingt, weil sich die Umstände ändern, sondern weil sie ganz anders bewertet werden. Weil wir uns von Gott trotz unserer Schwächen geliebt wissen, versuchen wir auch eine liebevolle Atmosphäre zu schaffen, in der sich Menschen akzeptiert fühlen.

Zu wissen, was man kann und ist, das schafft Selbstvertrauen. Deshalb fördern wir Jugendliche darin, dass sie sich und ihre Begabungen entdecken. Außerdem wollen wir jungen Menschen sinnvolle Werte vermitteln, Werte, die ihnen helfen, ihr Leben erfüllend zu gestalten. Aber natürlich ist unser größter Wunsch, dass die Jugendlichen in eine inspirierende Beziehung zu Jesus treten. Wir sind davon überzeugt, dass solche „jesusmäßigen“ Jugendlichen das Potenzial haben, Überlingen und Umgebung nachhaltig zu prägen. Kreativität “In der Jugendgruppe kann ich mit anderen Jugendlichen leidenschaftlich und ehrlich diskutieren, aber auch Spaß haben“ Judith

ist für uns ein Ausdruck des schöpferischen Geistes und wird bei uns in den verschiedenen Bereichen der Gemeindearbeit gefördert. So bieten zum Beispiel Kunstausstellungen eine Plattform, Kunst zu genießen und zu diskutieren.

Bild Ulrike P

Falls Sie zu keiner dieser Gruppen gehören, dann freuen wir uns auch mit Ihnen. Genießen Sie unsere Gesellschaft und lassen Sie sich inspirieren. Seien Sie unser Gast bei einer Tasse heißem Kaffee und einem wohlschmeckenden Stück Kuchen in unserer Caféteria.

“Ich fühle mich Neues hat immer etwas Unbehagliches akzeptiert, so an sich. Denken Sie jedoch daran, dass wie ich bin” fremde Menschen Ihnen mindestens mit Beatrix

genauso viel Unsicherheit begegnen wie Sie ihnen.

Ich hoffe, Ihr Kontakt mit uns hat Ihr Interesse nach „mehr“ geweckt und wünsche Ihnen alles Gute bei Ihrem nächsten Schritt. Ihr

Pastor


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

bei herausfordernden Themen, als auch bei Wanderungen, beim Sport und Gesprächen bei einem Glas Wein oder Bier.

“Der Gottesdienst zieht mich an, weil ich hier Gottes Nähe besonders spüre“ Ulrich

Jährlich gestaltete Glaubensgrundkurse bieten Neueinsteigern eine geeignete Plattform, um sich ein gewisses Grundwissen, gepaart mit Grunderfahrungen des Glaubens, anzueignen. Zeitgemäße Musik im Gottesdienst und eine gute Balance zwischen Besinnung und Motivation lassen uns die Nähe Gottes besonders intensiv erleben. Das gesamte Gemeindeleben wird von möglichst vielen Mitgliedern gestaltet. Frauen und Männer sind bei uns gleichwertig. Deshalb ist für die Mitarbeit in den verschiedenen Aufgaben nicht das Geschlecht, sondern die Begabung entscheidend. Aus diesem Grunde ist es für uns wichtig, dass alle Mitglieder eine gute Selbstwahrnehmung pflegen, ihre Begabungen entdecken und fördern und so zu den Menschen werden, wie Gott sie gedacht hat. Wir motivieren uns gegenseitig, an unsere Grenzen zu gehen, denn nur so ist persönliches Wachstum möglich.

“Ich bin Gott dankbar, dass er manchmal mehr an mich glaubt als ich an ihn“ Kurt

Mit unserem zukunftsweisenden Lebensstil, der sich an biblischen Grundsätzen orientiert, möchten wir ein Stück „Himmel auf Erden” leben, auch wenn uns das nicht immer gelingt. Unser Ziel ist es, dass noch viele Menschen in Beziehung zu dem Gott treten können, der uns „geliebte Menschen“ nennt. Durch eine versöhnte Beziehung zu Gott wird auch gelebter Friede zu unseren Mitmenschen möglich. Auf diese Weise tragen wir zum Weltfrieden und zur positiven Veränderung der Gesellschaft bei.

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Der Geist Gottes bewirkt Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue und Selbstbeherrschung


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

Unsere Kirche

Evangelisch nennen wir uns, weil wir an die Aussagen und Handlungen von Jesus glauben, die uns eine versöhnte und heile Beziehung zu Gott ermöglichen. Evangelisch auch deshalb, weil wir uns an der Bibel als Richtschnur für unseren Glauben und unsere Lebensgestaltung orientieren.

“Ich finde an der Gemeinde toll, dass alle zusammenhalten. Das habe ich erlebt, als es in unserer Familie schwierig war“ Sarah, 11 Jahre

Wir sehen uns als Teil der weltweiten Kirche Jesu Christi und pflegen deshalb auch Kontakte zu verschiedenen Landes- und Freikirchen.

C 35 M0 Y 87 K0

Spiritualität, die leidenschaftlich geprägt ist. Strukturen, die ihren Zweck erfüllen und nicht aus Tradition aufrecht erhalten werden.

Wir nennen uns Freikirche, weil es uns wichtig ist, finanziell und organisatorisch unabhängig vom Staat zu sein. Unsere Gemeinde finanziert sich ausschließlich durch freiwillige Spenden. Mitglied wird man nicht automatisch durch Geburt oder Kindertaufe, sondern durch eine persönliche Entscheidung und der Glaubenstaufe.

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

Begabungen und Neigungen inspirierende Gemeindearbeit leisten.

hat ihre Wurzeln in der Zeit der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts. In dieser Zeit entstanden auch andere Freikirchen, wie z.B. Heilsarmee, St. Chrischona oder Baptisten. “Ich danke Gott, dass er es ist, der mich so verändert, dass ich vergeben kann und Vergebung annehmen kann. So lebe ich entspannt“ Christine

C 20 M0 Y 60 K 20

Gottesdienste, die zu inspirierenden Erfahrungen für die Lebensgestaltung im Kraftfeld Gottes werden.

“Ich gehe gerne in den Gottesdienst, weil ich im Alltag Kraft brauche. Hier kann ich auftanken“ Herrmann

Kleingruppen, in denen das ganze Leben zur Sprache kommen darf und Lebenshilfe durch Gespräche entlang der Bibel gesucht wird. Mission, welche die Bedürfnisse der Menschen ernst nimmt. Sei es ihre Suche nach Gott, nach echten Beziehungen oder ganz praktischer Hilfe in der Lebensbewältigung. Beziehungen, die durch echte anteilnehmende Liebe geprägt sind. Gemeinsam feiern wir Feste und trösten uns aber auch in schwierigen Stunden. Unsere Mitglieder kommen aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten und Altersgruppen. Für Männer ist es häufig schwierig, etwas mit Religion anzufangen. Um so mehr freuen wir uns,

Wegweisend für unsere Gemeindearbeit ist der Balanceakt zwischen Organisationsstrukturen, dem geschriebenen Wort in der Bibel und dem sensiblen Umgang im Hören auf den Heiligen Geist. Zusammenfassend sind wir davon überzeugt, dass folgende grundlegende Prinzipien hilfreichen Raum schaffen, der es Menschen ermöglicht, Gott zu erleben: Gemeindeleitung, die andere fördert, ihnen hilft, ihren Platz in der Gemeinde zu finden und sie zu mündigen Christen werden lässt. Mitarbeitende, die entsprechend ihrer

dass auch sie bei uns Zugang zu einer gelebten Spiritualität finden. Frauen- und Männerwochenenden bieten Möglichkeiten, sich auf den Weg zu machen, vermehrt Frieden mit unserem Schöpfer, den Mitmenschen, der Schöpfung und sich selbst zu schließen. Dies erleben wir sowohl


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

Unsere Kirche

Evangelisch nennen wir uns, weil wir an die Aussagen und Handlungen von Jesus glauben, die uns eine versöhnte und heile Beziehung zu Gott ermöglichen. Evangelisch auch deshalb, weil wir uns an der Bibel als Richtschnur für unseren Glauben und unsere Lebensgestaltung orientieren.

“Ich finde an der Gemeinde toll, dass alle zusammenhalten. Das habe ich erlebt, als es in unserer Familie schwierig war“ Sarah, 11 Jahre

Wir sehen uns als Teil der weltweiten Kirche Jesu Christi und pflegen deshalb auch Kontakte zu verschiedenen Landes- und Freikirchen.

C 35 M0 Y 87 K0

Spiritualität, die leidenschaftlich geprägt ist. Strukturen, die ihren Zweck erfüllen und nicht aus Tradition aufrecht erhalten werden.

Wir nennen uns Freikirche, weil es uns wichtig ist, finanziell und organisatorisch unabhängig vom Staat zu sein. Unsere Gemeinde finanziert sich ausschließlich durch freiwillige Spenden. Mitglied wird man nicht automatisch durch Geburt oder Kindertaufe, sondern durch eine persönliche Entscheidung und der Glaubenstaufe.

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

Begabungen und Neigungen inspirierende Gemeindearbeit leisten.

hat ihre Wurzeln in der Zeit der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts. In dieser Zeit entstanden auch andere Freikirchen, wie z.B. Heilsarmee, St. Chrischona oder Baptisten. “Ich danke Gott, dass er es ist, der mich so verändert, dass ich vergeben kann und Vergebung annehmen kann. So lebe ich entspannt“ Christine

C 20 M0 Y 60 K 20

Gottesdienste, die zu inspirierenden Erfahrungen für die Lebensgestaltung im Kraftfeld Gottes werden.

“Ich gehe gerne in den Gottesdienst, weil ich im Alltag Kraft brauche. Hier kann ich auftanken“ Herrmann

Kleingruppen, in denen das ganze Leben zur Sprache kommen darf und Lebenshilfe durch Gespräche entlang der Bibel gesucht wird. Mission, welche die Bedürfnisse der Menschen ernst nimmt. Sei es ihre Suche nach Gott, nach echten Beziehungen oder ganz praktischer Hilfe in der Lebensbewältigung. Beziehungen, die durch echte anteilnehmende Liebe geprägt sind. Gemeinsam feiern wir Feste und trösten uns aber auch in schwierigen Stunden. Unsere Mitglieder kommen aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten und Altersgruppen. Für Männer ist es häufig schwierig, etwas mit Religion anzufangen. Um so mehr freuen wir uns,

Wegweisend für unsere Gemeindearbeit ist der Balanceakt zwischen Organisationsstrukturen, dem geschriebenen Wort in der Bibel und dem sensiblen Umgang im Hören auf den Heiligen Geist. Zusammenfassend sind wir davon überzeugt, dass folgende grundlegende Prinzipien hilfreichen Raum schaffen, der es Menschen ermöglicht, Gott zu erleben: Gemeindeleitung, die andere fördert, ihnen hilft, ihren Platz in der Gemeinde zu finden und sie zu mündigen Christen werden lässt. Mitarbeitende, die entsprechend ihrer

dass auch sie bei uns Zugang zu einer gelebten Spiritualität finden. Frauen- und Männerwochenenden bieten Möglichkeiten, sich auf den Weg zu machen, vermehrt Frieden mit unserem Schöpfer, den Mitmenschen, der Schöpfung und sich selbst zu schließen. Dies erleben wir sowohl


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

bei herausfordernden Themen, als auch bei Wanderungen, beim Sport und Gesprächen bei einem Glas Wein oder Bier.

“Der Gottesdienst zieht mich an, weil ich hier Gottes Nähe besonders spüre“ Ulrich

Jährlich gestaltete Glaubensgrundkurse bieten Neueinsteigern eine geeignete Plattform, um sich ein gewisses Grundwissen, gepaart mit Grunderfahrungen des Glaubens, anzueignen. Zeitgemäße Musik im Gottesdienst und eine gute Balance zwischen Besinnung und Motivation lassen uns die Nähe Gottes besonders intensiv erleben. Das gesamte Gemeindeleben wird von möglichst vielen Mitgliedern gestaltet. Frauen und Männer sind bei uns gleichwertig. Deshalb ist für die Mitarbeit in den verschiedenen Aufgaben nicht das Geschlecht, sondern die Begabung entscheidend. Aus diesem Grunde ist es für uns wichtig, dass alle Mitglieder eine gute Selbstwahrnehmung pflegen, ihre Begabungen entdecken und fördern und so zu den Menschen werden, wie Gott sie gedacht hat. Wir motivieren uns gegenseitig, an unsere Grenzen zu gehen, denn nur so ist persönliches Wachstum möglich.

“Ich bin Gott dankbar, dass er manchmal mehr an mich glaubt als ich an ihn“ Kurt

Mit unserem zukunftsweisenden Lebensstil, der sich an biblischen Grundsätzen orientiert, möchten wir ein Stück „Himmel auf Erden” leben, auch wenn uns das nicht immer gelingt. Unser Ziel ist es, dass noch viele Menschen in Beziehung zu dem Gott treten können, der uns „geliebte Menschen“ nennt. Durch eine versöhnte Beziehung zu Gott wird auch gelebter Friede zu unseren Mitmenschen möglich. Auf diese Weise tragen wir zum Weltfrieden und zur positiven Veränderung der Gesellschaft bei.

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Der Geist Gottes bewirkt Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue und Selbstbeherrschung


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

Kinder, Teenies und Jugendliche liegen uns besonders am Herzen. Wir sind davon überzeugt, dass es speziell für junge Menschen im Umfeld der Gemeinde eine großartige Lebensperspektive gibt.

“Wir helfen Jugendlichen ihre Begabungen zu entdecken. Das fördert ihr Selbstbewusstsein” Daniel Plessing, Jugendpastor

Das größte Gewicht unserer Arbeit mit jungen Menschen liegt auf echten Beziehungen.

Wir wollen Teenies und Jugendlichen die Hand reichen und sie auf ihrem Weg ins Leben begleiten. Besonders in stürmischen und turbulenten Zeiten sind Jugendliche auf tragfähige Beziehungen angewiesen.

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

das Leben außerhalb schützender Kirchenmauern.

“Die Predigten helfen mir, ein liebevollerer Ehemann zu werden” Hartmut

Sie können eine Zeitlang aus dem Alltag heraustreten und erfahren, dass es mehr gibt als das, was uns täglich belastet. In diesem Raum ändern sich Perspektiven. Das Leben wird mit „neuen Augen“ gesehen, nicht unbedingt, weil sich die Umstände ändern, sondern weil sie ganz anders bewertet werden. Weil wir uns von Gott trotz unserer Schwächen geliebt wissen, versuchen wir auch eine liebevolle Atmosphäre zu schaffen, in der sich Menschen akzeptiert fühlen.

Zu wissen, was man kann und ist, das schafft Selbstvertrauen. Deshalb fördern wir Jugendliche darin, dass sie sich und ihre Begabungen entdecken. Außerdem wollen wir jungen Menschen sinnvolle Werte vermitteln, Werte, die ihnen helfen, ihr Leben erfüllend zu gestalten. Aber natürlich ist unser größter Wunsch, dass die Jugendlichen in eine inspirierende Beziehung zu Jesus treten. Wir sind davon überzeugt, dass solche „jesusmäßigen“ Jugendlichen das Potenzial haben, Überlingen und Umgebung nachhaltig zu prägen. Kreativität “In der Jugendgruppe kann ich mit anderen Jugendlichen leidenschaftlich und ehrlich diskutieren, aber auch Spaß haben“ Judith

ist für uns ein Ausdruck des schöpferischen Geistes und wird bei uns in den verschiedenen Bereichen der Gemeindearbeit gefördert. So bieten zum Beispiel Kunstausstellungen eine Plattform, Kunst zu genießen und zu diskutieren.

Bild Ulrike P

Falls Sie zu keiner dieser Gruppen gehören, dann freuen wir uns auch mit Ihnen. Genießen Sie unsere Gesellschaft und lassen Sie sich inspirieren. Seien Sie unser Gast bei einer Tasse heißem Kaffee und einem wohlschmeckenden Stück Kuchen in unserer Caféteria.

“Ich fühle mich Neues hat immer etwas Unbehagliches akzeptiert, so an sich. Denken Sie jedoch daran, dass wie ich bin” fremde Menschen Ihnen mindestens mit Beatrix

genauso viel Unsicherheit begegnen wie Sie ihnen.

Ich hoffe, Ihr Kontakt mit uns hat Ihr Interesse nach „mehr“ geweckt und wünsche Ihnen alles Gute bei Ihrem nächsten Schritt. Ihr

Pastor


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

Willkommen in unserer Kirche Wenn sich Menschen für unsere Kirche interessieren, sind die Beweggründe vielseitig. Viele wollen „mehr“, andere wollen nicht mehr. Wenn Sie „mehr“ wollen, dann haben Sie beruflich und privat bereits vieles erreicht und fragen sich: „Ist das alles, was das Leben zu bieten hat? Wofür lebe ich eigentlich? Was gibt meinem Leben einen tieferen Sinn?“

“Bei uns sollen Menschen zur Ruhe finden, durchatmen können und neu für ihren Alltag inspiriert werden” Thomas Dauwalter, Pastor

“Mir tut es gut, dass ich mit Menschen der Gemeinde lachen, aber auch weinen kann und sie für mich beten“ Peter

Wenn Menschen „nicht mehr“ wollen, dann sind sie mit ihrer eigenen Kraft am Ende. Sie befinden sich an einem Tiefpunkt in ihrem Leben und wissen nicht mehr weiter. Sie fühlen sich einsam und verzweifeln an den Lasten, die sie mit sich herumschleppen. Sie sind auf der Suche nach Heimat, nach tragenden Beziehungen. Menschen besuchen unsere Kirche, weil sie an einen liebenden Gott glauben, der Antwort auf diese grundlegenden Fragen ist. Bei uns sollen Menschen zur Ruhe finden und durchatmen können, Luft und Kraft schöpfen für

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Kommt alle her zu mir, die ihr m端de seid und schwere Lasten tragt, ich will euch Ruhe schenken.


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Der Herr möge Dich reich beschenken und Dich beschützen! Freundlich blicke er Dich an und wende Dir seine Liebe zu! Er sei Dir nahe und schenke Dir Glück und Frieden!


C0 M0 Y 35 K5

C0 M0 Y 35 K0

C 12 M0 Y 43 K0

C 13 M0 Y 46 K 10

C 20 M0 Y 60 K 20

20

C0 M7 Y 57 K 13

C 16 M7 Y0 K 13

C 20 M0 Y 60 K 20

C 20 M0 Y 60 K 20

HKS 67 K

C 55 M0 Y 100 K0

C 35 M0 Y 87 K0

Kontaktinformationen Gemeindeleitung Thomas Dauwalter, Pastor Tel. 07771.919700 Thomas.Dauwalter@Lindenwiese.de Gerhard Plessing Tel. 07551.68315 Gerhard.Plessing@Lindenwiese.de Johannes Weiblen, Pressekontakt Tel. 07551.67402 Johannes.Weiblen@Lindenwiese.de Owingen

Ernatsreute

31n

Lipperts reute

Bambergen Andelshofen

Überlingen B

O

D

Deisendorf

31

EN

S

Affenberg

E 54

EE

Bad Saulgau Tuttlingen

Messkirch Pfullendorf

14

Stockach 31n

Owingen

Ravensburg

Frickingen Salem

Radolfzell 33

Überlingen

Uhldingen Mühlhofen

Konstanz

Frauenfeld

Markdorf

33

Meersburg

E 54

Kreuzlingen

A7

Caféteria Sonntagnachmittags 14:00 - 17:00 Uhr

32

Herdwangen Schönach Bambergen

A 98

Seelsorge Hotline Tel. 07771.919700

Nussdorf Birnau

Mengen

Singen

Jugendpastor Daniel Plessing Tel. 07553.917180 Daniel.Plessing@Lindenwiese.de

B Romanshorn

Friedrichshafen O

31

D

EN

S

EE

Lindau

Gottesdienst Sonntags: 10:30 Uhr mit altersgerechtem Kindergottesdienst Tel. 07551.5580 Adresse Evangelische Freikirche Lindenwiese Lindenbühlstr. 50 D-88662 ÜberlingenBambergen www.Lindenwiese.de

Eine evangelische Freikirche stellt sich vor

Weitere Informationen zu Hauskreisen, Seminaren Gesprächsgruppen, Leitbild und Organisation senden wir Ihnen gerne zu. EVANGELISCHE FREIKIRCHE

Eine Freikirche stellt sich vor  

Evangelische Freikirche Lindenwiese