Issuu on Google+

# 06 | F/W 2011

# 06 | FALL/WINTER 2011

Haustechnik mobil steuern mit Smart House Lösungen.

3,90 €

MAGAZINE

Ob Sie gerade auf Ihrem Sofa sitzen oder sich im Ausland aufhalten - mit intelligenter Haustechnik von TRUSCHEL Elektrotechnik steuern und regeln Sie in Ihrem Haus, was Sie steuern und regeln möchten.

TRUSCHEL Elektrotechnik GmbH Binger Straße 50 | 67549 Worms

TRUSCHEL

Elektro Technik GmbH

Tel.: 0 62 41 / 760 66 Fax: 0 62 41 / 760 65 Mail: kontakt@truschel-worms.de Web: www.truschel-worms.de

Code scannen, mehr erfahren.

the luxury lifeguide


© splush|MEDIA

© splush|MEDIA

Aufbauend auf einer fünfzigjährigen Tradition engagieren wir uns überdurchschnittlich für Sie. Innovative Tools und Lösungen dienen dem Ziel, unsere Mandanten umfassend, kostenbewusst und zielorientiert zu betreuen. Testen Sie uns!

Wussten Sie, dass wir uns mit Hilfe von Kooperationspartnern auch auf Teilbereiche der Beratung spezialisieren? So arbeiten wir zum Beispiel erfolgreich mit unseren Medizinrechtsanwälten zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen für Ärzte, Berufsausübungsgemeinschaften und Medizinische Versorgungszentren bieten zu können. Spezialisten im Team sind ein Garant für Erfolg.

www.hammel-syre.de

www.hammel-syre.de


E DI T OR IAL

MAGAZINE

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER, hocherfreut und ein wenig übermannt bin ich von der Power-Frauen-Präsenz in dieser Ausgabe. Ladies ihr habt es uns gezeigt... Das Inhaltsverzeichnis zeigt deutlich an, wie stark das aktuelle Splush Magazine durch selbstständig tätige Frauen geprägt ist. “GC” ist meine spontane Antwort darauf und ein kleiner Counterstrike – es ist keine Abkürzung für einen neuen Golfclub, sondern für die zukünftig angedachte Rubrik “Gentlemen’s Corner”. Seiten, auf denen wir uns mit unseren Themen austoben werden – also Männer, lasst mich nicht hängen! Herzlichst,

Markus Heisler 03


MAGAZINE

06

26

32

06 FASHION: Jump into a new season / Vivi Boutique am Lutherplatz 14 INTERVIEW: 7 Fragen an das Titelmodel 18 FASHION: Wohlfühlklamotten & Stylefaktor 26 WOHNEN: Der Weg ins neue Zuhause, Interview mit Claudia Müller 32 KÜCHE + WOHNEN: Küchenprofi Heike Mareczek in neuen Räumen 40 GEHEIMTIPP: Entdecken Sie das Windlicht für sich 46 LEBENSGEFÜHL: Frisurentrends und Rund-


# 06 | FALL/WINTER 2011

54 42

40

umservice vom Haarstudio Stoll 66 Jahre jung

the luxury lifeguide

62

54

8850

FASHION: Ledermode Wagner,

HERBSTINSPIRATIONEN: Schmuck von Juwelier

68 FASHION: Atrium Accessoires & Outfits 72 INTERVIEW mit Dr. Annette Dillenburger 76 REZEPTPFLICHTIG: Bea Kiefer kocht in der kw Küchenwerkstatt 88 FASHION: Interdisziplinär im Outfitten 94 KOLUMNE: Übertreib‘s mal nicht... 96 IMPRESSUM Weber


JUMP INTO THE NE W SEASON Outfits VIVI BOUTIQUE AM LUTHERPLATZ Model Fotografie Hair/MakeUp Styling Location

06

Feline Markus Heisler Corine Spies Barbara Opitz Worms City

FALL/WINTER 2011


Weste, Hose, M체tze, Rolli: BLOOM | Ledertasche, versch. Farben erh채ltlich bei Vivi Boutique am Lutherplatz


Pulli: BLOOM, Jeans: MAC | erh채ltlich bei Vivi Boutique am Lutherplatz


Lederjacke: ITALIAN, Shirt: COMMA, Jeans: MAC | erh채ltlich bei Vivi Boutique am Lutherplatz


Mantel: ADD, erh채ltlich in verschiedenen Farben und L채ngen Kleid links, Mitte und rechts: ANA ALCAZAR erh채ltlich bei Vivi Boutique am Lutherplatz

10

FALL/WINTER 2011


BOUTIQUE AM LUTHERPLATZ

Inhaberin: Barbara Kordic Rotkreuzgasse 1 | 67547 Worms gegen端ber Sparkasse-Hauptstelle und Kunsthaus Museum Heylshof Tel.: 0 62 41/305 60 56

12

FALL/WINTER 2011


Kleid: ANA ALCAZAR | erh채ltlich bei Vivi Boutique am Lutherplatz


INT ERVI EW

7 Fragen an das Titelmodel Feline ist 21 Jahre jung und stand für das aktuelle Splush Model. Nach Durchsicht der Bilder entschieden wir: Das Bild für den Titel ist unter den Aufnahmen mit Feline! Seit einigen Jahren steht sie immer mal wieder Model, eine Laufbahn als professionelles Model wollte sie jedoch nie einschlagen. Wir freuen uns, dass wir in der hier vorliegenden Ausgabe eine sehr natürlich und frisch wirkende Fotostrecke mit ihr produzieren konnten und stellen ihr ein paar Fragen um zu hören, wer sie ist, was sie tut und was sie so über das ein oder andere im Weltgeschehen denkt.

14

FALL/WINTER 2011


Splush: Hallo Feline, die erste Frage ist natürlich: Wann hast Du das erste Mal vor der Kamera eines professionellen Fotografen gestanden und wie kam es dazu?

Feline: Das erste Mal stand ich mit ca. 14 Jahren für ein Frisurenshooting vor der Kamera. Der Fotograf war Markus Heisler, den ich über einen gemeinsamen Bekannten kennen gelernt hatte.

Splush: Hast Du jemals mit dem Gedanken gespielt, es mit einer professionellen Modelkarriere zu versuchen?

Feline: Mit dem Gedanken gespielt habe ich schon, habe jedoch nie die Zeit und Lust gefunden mich darum zu kümmern. Meine schulische Ausbildung stand immer an erster Stelle. Ich stand aber immer mal wieder für diverse Fotoshootings Model.

Splush: Mit welchem Studium hast Du nach dem Abitur begonnen - hast Du schon eine konkrete Vorstellung davon, wo es beruflich mal hingehen soll?

Feline: Da ich eine Karriere als Anwältin bzw. Staatsanwältin anstrebe, habe ich ein Studium der Rechtswissenschaft begonnen.

Splush: Welchen Stellenwert hat Mode für dich – beschäftigst Du dich viel damit?

Feline: Mode hat einen sehr hohen Stellenwert für mich, da ich sehr auf mein Äußeres achte und mich auch viel mit Mode allgemein beschäftige. Ich lese täglich Fashionblogs oder -magazine und achte auch im täglichen Leben viel auf die Kleidung anderer Leute, um mir vielleicht auch die eine oder andere Anregung zu holen.

Splush: Jetzt noch ein paar mehr globale Fragen: Hat Fukushima deine Einstellung zur Atomkraft verändert?

Feline: Der Vorfall in Fukushima an sich hat mich auf der einen Seite natürlich erschüttert, auf der anderen jedoch sieht man jeden Tag grausame Dinge in den Nachrichten und ist davon wenig berührt da sie nunmal


INT ERVI EW tausende von Kilometern entfernt geschehen. Noch erschreckender für mich selbst waren die Ergebnisse der darauf folgenden Überprüfungen der Atomkraftwerke auf unserem Kontinent. Das hat, denke ich, viele Menschen zum Nachdenken gebracht, was man dann auch an den Wahlen erkennen konnte!

Splush: ...dann mal gleich zur nächsten Krise – angefangen hat die sog. Finanzkrise vor ziemlich genau drei Jahren, seitdem „schmückt“ das Thema regelmäßig die Titel großer Zeitschriften, es war vor kurzer Zeit sogar die Rede davon „dass die Welt pleite geht“. Wirken sich solche Meldungen auf dich aus?

Feline: Die Finanzkrise hatte bisher auf mich als jungen Menschen noch keine wirklich spürbaren Auswirkungen. Inwiefern sie die Preise von Produkten beeinflusst hat, die ich konsumiere, weiß ich nicht, bzw. ob es überhaupt der Fall ist. Auch habe ich noch nicht mit dem Gedanken gespielt, mein Geld in anderen Wertanlagen wie z.B. dem Ankauf von Gold anzulegen, wie es viele in letzter Zeit getan haben.

Splush: Social Networks wie wer-kennt-wen, Facebook und brandneu Google+ haben es geschafft, Menschen eine Art persönliches 16

FALL/WINTER 2011

Abbild im www zu schaffen. Genutzt wird es fleißig und für den ein oder anderen erscheint es schon einfacher, sich mehr über den Bildschirm als persönlich auszutauschen. Wie nimmst du diesen Umstand wahr, was denkst du darüber?

Feline: Klar gibt es Leute die sich auf das Internet und die Communities beschränken, was den Kontakt zu Freunden angeht. Aber ich denke das sind die wenigsten. Das Internet ist zu einem wichtigen Teil unserer Zukunft und unseres Alltags geworden, den auch jeder nutzen sollte, zu dem eben auch Plattformen wie z.B. Facebook zählen. Wieviel Zeit jeder einzelne damit verbringt bleibt ihm/ ihr überlassen. Ich selbst sehe es eher als Zeitvertreib und gute Möglichkeit mit Menschen in Kontakt zu bleiben, die man andernfalls wahrscheinlich aus den Augen verlieren würde.


FASHION

WE LOVE: WOHLFÜHLKLAMOTTEN MIT STYLEFAKTOR! Sich auf der Straße wie zuhause fühlen: Das haben die Modedesignerinnen Susanne Schneider-Horne und Frauke Morgenrot in ihrer eigenen Kollektion umgesetzt. Fließende Stoffe im Vintage-Look, lässige und gleichzeitig stylische Outfits bilden die Sweatkollektion heimgefühl casual, die nur exklusiv unter www.heimgefuehl.de und in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal zu erwerben ist. Dort ist das Wort heimgefühl Programm, denn Susanne Schneider-Horne ist die Tochter des Hauses und bietet mit ihrer kuschelig-weichen Mode eine hervorragende Ergänzung zum angesagten Schuhprogramm ihrer Schuhschachtel. Unser Fazit: Wear it and love it!

18

FALL/WINTER 2011


19 Blazer 79€ | Hose 79€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


20

FALL/WINTER 2011

Top 49€ | Hose 89€ | Stiefelette 145€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


21 Top 49€ | Hose 79€ | Bikerstiefel 139€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


22

FALL/WINTER 2011

Blazer 79€ | Hose 89€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


23

Blazer 79€ | Hose 89€ | Boots 179€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


24

FALL/WINTER 2011

Blazer 79€ | Top 49€ | Hose 89€ | Stiefelette 165€ erhältlich in der Schuhschachtel Worms und Frankenthal


26

FALL/WINTER 2011


27


28

FALL/WINTER 2011


29


30

FALL/WINTER 2011


31


K Ü C HE & WOHNEN

Heike Mareczek, kw Küchenwerkstatt

Wir führen die Marken der Küchenhersteller:

...und mehr!

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


Liebe geht durch den Magen, das Leben durch die Küche. Wer kennt es nicht, das Phänomen: jede gute Party endet in der Küche! Mit gutem Grund. Die Küche ist das unangefochtene Herz Ihres Zuhauses. Hier trifft man sich mit der Familie oder mit Freunden. Hier kocht, isst, trinkt, lacht und lebt man gemeinsam wie in keinem anderen Raum. Deshalb ist es so wichtig, dass eine Küche perfekt zu ihren Bewohnern passt. Wie ein Maßanzug, in dem man sich einfach rundum wohl fühlt. kw steht jedoch nicht nur für Küchenwerkstatt, sondern vor allem für Fachkenntnis und Wissen.

Wir führen die Marken der Gerätehersteller:

...und mehr!

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


cheng

ren Kü

Wir füh

- ZUG G bis V

on AE eräte v

Die Küche ist eine persönliche Lebenswelt. Damit sie auf Ihre Räumlichkeiten und Ansprüche passt, beraten wir Sie ausführlich und beziehen Ihre Wünsche in jeden Aspekt der Planung und Umsetzung mit ein.

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


erh채ltlich bei: kw K체chenwerkstatt

n Sie s finde Bei un f체r jeden ren Ar matu Geldbeutel

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


erh채ltlich bei: kw K체chenwerkstatt

garer Dampf

nau

ge | Gag

pfset Kochto 11 e 20 bis End EUR 9 9 ,statt 4 ,- EUR f체r 250

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


Sorgfältig und individuell gestaltet, wird die Küche zu einem Ort der inneren Ruhe, eine Auszeit von der Hektik des Alltags.

en, gshaub it, u z b a t Duns tsarbe Qualitä esign e h c s t Deu ches D Italienis les mehr... und vie

www.kw-l.de

www.kw-l.de

Wir kümmern uns gerne um Ihren Küchenumbau. Von der Planung bis zur Übergabe bekommen Sie bei uns alles aus einer Hand.

www.kw-l.de

www.kw-l.de


Kitchen Aid in der Sonderfarbe Liebesapfelrot

Gutes Essen und geselliges Beisammensein gelingen in erstklassigen K체chen am besten. Wir schaffen hochwertige, raffinierte Lebens- und Arbeitsr채ume.

38

FALL/WINTER 2011

www.kw-l.de

www.kw-l.de


küchen | wohnen | licht

Weinkühlschränke ab 700,- EUR

Heike Mareczek Küchen - Wohnen - Licht Schwerdstraße 18 67574 Osthofen Tel.: (0 6242) 80 93 039 E-Mail: info@kw-l.de Aufschnittmaschine | Volano

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de

www.kw-l.de


LIEBEN SIE GEHEIMNISSE? Das Windlicht in Osthofen ist Eines! Auf einer Anhöhe, mitten in den Weinbergen versteckt, liegt dieses exklusive Fachgeschäft für gehobene Möbel, Accessoires und Präsente. Stilsicher und kompetent berät Sie dort die Inhaberin Susanne Wagner.

40

FALL/WINTER 2011

Ac

ces

s o i re s

. P

el

.

se

Möb

Neugierig geworden, ein Geheimnis zu lüften? Dann entdecken Sie das Windlicht für sich!

nte

Mit ihrem großen Erfahrungsschatz, geprägt von langen Aufenthalten in Asien und Amerika, hilft sie Ihnen, Ihren Einrichtungsstil zu finden.


LAMBERT Agadir Kerzenleuchter 246,- € | FINK Reisig Eicheln gross/klein 49,94 € / 19,95 € | Nussdose 199,- € Corona Dekokranz 499,- € | LAMBERT Fackel à 55,- € | FUSSENEGGER Hirschkissenbezug à 19,95 € FINK Bambi liegend 279,- € | LAMBERT Outdoor Sofas: Preis auf Anfrage

Susanne Wagner, Windlicht Osthofen, Fachgeschäft für Möbel, Accessoires und Präsente


E I N B L I C K I N DE N AU S ST E L LU N G S R AUM DE S W I N DL I C H T S

LAMBERT Agadir Kerzenleuchter 246,- € | Roma Konsole 442,- € | Kontor Tischleuchte 775,- € Cuadro Bilderrahmen 39,90 € | Mombasa Korb 75,- € | Mombasa Tablett klein / gross 27,- € / 29,- € Masirah Tablett rund 165,- € | Sambesi Vase schwarz 99,90 € | Modena Lacktisch 479,- € Mangoholzschale gross / mittel 64,- € / 42,50 € | Vineta Schale 235,- € | Salatbesteck 20,50 € Romanov Echtfellplaid und Kissen 999,- € | FINK Bambi liegend 279,- € | FINK Reisig Eichel 39,95 € LAMBERT Seidenbettüberwurf Cognac 495,- € | Keiko Lackhocker 335,- € Nussdose 199,- € | LAMBERT Lobby Sessel / Studio Leuchte / Stella Sofa: Preis auf Anfrage

LAMBERT Deckenlampe Firenze, Preis auf Anfrage 42

FALL/WINTER 2011


nte

Ac

ces

s o i re s

. P

el

.

se

Möb

LAMBERT Kalimera Bowl 6,90 € Essteller 16,50 € | DIBBERN Teller pflaume 16,- € FINK Dekokranz 329,- € DIBBERN Sektflöte lila 72,- € / klar 53,- € LAMBERT Marquis Gläser 51,50 € LE JAQUARD FRANCAIS Tischdecke 69,- €

WINDLICHT Susanne Wagner Abenheimer Hohl 11 67574 Osthofen Tel. : 0 6242 /9130 60 www.windlicht-osthofen .de

LAMBERT Kontor Stehleuchte 1149,- € | La Scala Tischleuchter 525,- € FINK Bauernsilber Vase 199,- € | Nussdose à 14,95 €


Damen- und Herrenhaarschnitte Colorationen und Effekte mit Inoa-Farben Wellen- und Lockenstyling Gl채tten Haarverl채ngerung und -Verdichtung Zweithaar Parkpl채tze direkt vor dem Studio


EIN NEUES

LEBENSGEFÜHL

AU S E I N E R HA N D

Das Haarstudio Stoll ist seit vielen Jahren eine feste Größe in Worms. Inhaber Werner Stoll hat für seine Kunden ein Rundumprogramm entwickelt, das Sie von Anfang an betreut: Von der Haarberatung bis zum Nageldesign. Dabei wird auf Kundenservice besonders Wert gelegt. Die freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter und Stylisten des Haarstudios Stoll sind immer darauf bedacht, dass Sie sich vollkommen wohl fühlen – sei es bei entspannenden Haarund Kopfhautritualen oder bei pflegenden Verwöhnmassagen. Heiße und kalte Getränke, sowie ein nettes Gespräch sind dabei natürlich inklusive. Treten Sie einfach durch unsere Tür und fühlen Sie sich wohl – gerne mit oder ohne Terminabsprache!

T E R M I N E U N D B E R AT U N G : Haarstudio Stoll | Alzeyer Straße 45 | 67549 Worms Telefon: 0 6241 / 5 79 76


Elegante AuĂ&#x;enwelle in zartem Honigblond


Ungez채hmter Sleek Look mit magentafarbenen Str채hnen


Wilder Variolook mit Strähnen in verschiedenen BlondtÜnen


Locker geflochtener Seitenzopf f端r einen na端rlich wirkenden Romantikstyle Lichtreflexe durch blonde Highlights


Das Raylife-Beauty-Konzept:

Sanfte Schรถnheit ganz ohne OP!

Raylife Beauty Center Im Herrnsheimer Schloss Herrnsheimer HauptstraรŸe 1 67550 Worms www.raylife-beauty-center.de


NEU!

Im Herrnsheimer Schloss Schönheit und attraktives Aussehen sind heute angesagter denn je: Ob als beruflicher und privater Erfolgsfaktor oder als Ausdruck individuellen Wohlbefindens und hoher Lebensqualität – ein attraktives Äußeres ist ein Statussymbol mit immer weiter wachsender Bedeutung. Um bei Problemzonen an Gesicht und Körper trotzdem vital und attraktiv zu wirken, bedienen sich immer mehr Menschen der ästhetischen Medizin. Aufwändige und kostspielige chirurgische Eingriffe sind dabei heutzutage nicht immer notwendig – auch dank neuer sanfter Behandlungsverfahren. Das Raylife-Beauty-System vereint verschiedene moderne Technologien in einem Gerät: Akustische Wellen, Radiofrequenz und eine Blitzlampe sorgen für ein ganz breites Behandlungsspektrum für viele ästhetische Indikationen. Ohne OP und Spritze bietet die Raylife-Behandlung maximalen Erfolg bei hohem Behandlungskomfort. Neben dauerhafter Haarentfernung sind Cellulitebehandlung und Faltenglättung die wichtigsten aus einer ganzen Reihe an Behandlungsverfahren, die mit der neuen Raylife-Behandlungsmethode möglich sind.

• FALTENGLÄTTUNG • DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG • CELLULITE BEHANDLUNG • BESENREISER, ALTERSFLECKEN u.v.m.


Ein modernes Traditionsunternehmen feiert sein 66. Jubiläum. Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch aussieht, trifft bei diesem Wormser Ausnahmeunternehmen bei näherem Hinsehen genau den Kern: In der dritten Generation, unter der Leitung von Harry Wagner, ist das Familienunternehmen so modern und jung wie noch nie!

Ledermode Wagner

66 Jahre jung!

54

FALL/WINTER 2011

Outfits L E D E R M O D E WA G N E R Schuhe SCHUHSCHACHTEL Model KLAUDIA DOMAGALSKI Fotografie MARKUS HEISLER Make-Up MICHELLE WEBER


OAKWO OD Lederjacke mit Webpelzfütterung 179,90 € ROECKL Handschuhe mit Fellstulpe 119,- € | Echtledertasche 129,- € erhältlich bei Ledermode Wagner MJUS Stiefel 169,- | erhältlich bei Schuhschachtel 47


56

FALL/WINTER 2011

REDSKINS Kaputzenjacke 559,- € QUEENS Kaninweste 219,90 € OAKWO OD Lederhose 249,90 € erhältlich bei Ledermode Wagner KMB Stiefelette 119,- € erhältlich bei Schuhschachtel


In den ansprechenden Verkaufsräumen findet man aktuellste Ledermode aus ganz Europa – von Alexandra über Bugatti und Christ bis Trapper – die führenden und besten Marken, sogar Maßanfertigungen und Sonderwünsche sind möglich. Die Auswahl an Mänteln, Jacken, Hosen, wird ergänzt durch elegante Accessoires wie Gürtel, Handschuhe und Taschen. Hier passt alles zusammen, lässt sich vieles kombinieren – hier spürt man die Erfahrung und den ästhetisch-modischen Anspruch von Harry Wagner und seiner Frau Beatrice, die französischen Flair und Elegance mit einbringt. Shoppen rund um die Uhr: Wer es ganz bequem mag, wenig Zeit hat oder sich in Ruhe vorab informieren möchte, geht ganz einfach von Zuhause aus auf der Website von Ledermode Wagner auf Tour. Unter www.leder-wagner.de finden Sie immer die aktuellsten Kollektionen, Angebote und Aktionen – schnell, sicher und mit der Garantie, dass man sich auf die Qualität der Lederwaren verlassen kann. Womit wir bei der Tradition von Ledermode Wagner angekommen sind: Beste Qualität, beste Beratung, erfahrene Mitarbeiter und persönliches Engagement für ihre Kunden – das sind Werte, bei aller Modernität, an der die Familie Wagner seit 66 Jahren festhält.

57


58

FALL/WINTER 2011


SAKI Daunenjacke, Echtfellkragen 199,90 €, Handtasche, Leder 159,90 € BUGAT TI Mütze, Webpelz 49,90 € | ROECKL Lederhandschuhe 59,90 € erhältlich bei Ledermode Wagner

CAFE NOIR Stiefelette 129,- € | erhältlich bei Schuhschachtel


Ledermode Wagner K채mmererstr. 49 67547 Worms Tel.: 0 6241/ 2 52 34 Fax: 0 6241/2 2264 E-Mail: hw@leder-wagner.de www.leder-wagner.de


MILESTONE Lederjacke, feines Lammnappa, Trendfarbe taupe 479,90 â‚Ź


HERBST

INSPIRATIONEN Pünktlich zur goldenen Jahreszeit greifen wir tief in die Schatzkiste und schmücken uns mit den Farben und Formen der Natur. Gold und Perlen verleihen schon seit dem Altertum einen Hauch von Glamour und lassen jede Frau in noch schönerem Glanz erstrahlen! Wir finden, zum Herbst passt nichts besseres: Ob luxuriös oder rockig, mit diesem Geschmeide sind wir immer gut angezogen und können mit den sonnengefärbten Blättern um die Wette leuchten. Er ist unsere Zeit für das Besondere und dies ist auch das Motto von Ilona Lochmann und Gernot Weber von Uhren & Schmuck Weber, in deren Geschäft in der Unteren Kämmererstraße in Worms für jeden Anlass, jede Jahreszeit und jeden Typ das passende Schmuckwerk zu finden ist. Der Herbst hat sich seine Inspirationen dort schon geholt - jetzt sind Sie dran!

Armreif: 275,- € Ring: 245,- € Ohrringe: 75,Schmuck auf dieser Seite in gold-platiertem Silber, teilweise anthrazit oxydiert 62

FALL/WINTER 2011


Schmuck erhältlich bei: Uhren & Schmuck Weber

Hochwertiger und exklusiver Designer-Schmuck von Maria Rzewuska – klare und elegante Formen sind charakteristisch für die umfangreiche Kollektion. Das Design ist modern und ausgefallen und besticht dabei durch seine Individualität. Ohrringe: 160,- € | Collier: 685,- € | Armreif: 179,- € | Ring: 69,- €

WE BE R

UHREN . S C HM UC K


Perlenketten XXL 180 cm – 250 cm: 99,- € bis 149,- € | Keramikuhr: 249,- € Lederband mit Perlenanhänger: 128,- € | Perlring: 255,- € | Brillantring: 129,- € Lederarmband (rechts): Grace by Charlot Borgen Hochwertiges Lederarmband mit Verschluss aus Sterling-Silber. Wahlweise in white-off und camel. Lederarmband 69,- € | dazu passend: Anhänger aus Sterling-Silber und Murano Glas 39,- € bis 99,- € 64

FALL/WINTER 2011


Collier: Merii 129,90 €

WE BE R

UHREN . S C HM UC K

WIR FÜHREN UHREN UND SCHMUCK DER FOLGENDEN EXKLUSIVEN MARKEN: Keramikuhr von Jacques Lemans 299,- € Mit einer High-Tech-Keramik und kratzfestem Saphirglas wird die Uhr zu einem wertvollen Zeitmesser, der nie seine Wirkung verliert und das zu einem tollen Preis-/ Leistungsverhältnis.

Ohrringe 99,90 € Ringe 59,90 € / 79,- € Klassisch-femines Schmuckdesign von Merii, das stilvoll und unaufdringlich im Büro, sowohl auch zum Gala-Diner getragen werden kann.

KÄMMERERSTRASSE 61 67547 WORMS TEL.: 0 62 41 / 222 76 W W W.T RA U RI N G J U W E L I E R- W E B E R.D E


ICE-WINTER collection


Kämmererstraße 61 | 67547 Worms Telefon: 0 62 41 / 222 76 www.trauringjuwelier-weber.de

CHANGE.

YOU CAN.


ZWEI Tasche 49,90 € DYRBERG/ KERN Ring 89,- €

DYRBERG/ KERN Lederarmband 69,- €

ZWEI Wallet 54,90 €

ZWEI Purse 64,90 €

DYRBERG/KERN Armband 39,- €


NEU: KomplettOutfits bei Atrium Wohnen & Leben

DYRBERG / KERN Armband 95,- €

DYRBERG/ KERN Kette 79,- € Strickweste, Fellkragen 59,90 € VMP Gürtelschließe 39,- € VMP Gürtel 99,- € Hose, Stretch/ Kunstleder 69,- € Tasche 49,90 €

Foto: Markus Heisler Model: Sina Make-Up: Michelle Weber Styling: Barbara Opitz Liquid Brush: DS

DYRBERG/KERN Ring 69,- €

VMP Gürtelschließe 30,- €

Keilstiefel mit Futter 129,- € erhältlich bei Schuhschachtel Alle Artikel sind erhältlich bei: ATR IUM WOH N EN & L EBEN Hafergasse 11, 67547 Worms Tel.: 06241/824 30, www.atrium-worms.de


VMP Gürtelschließe 45,- € DYRBERG/KERN Lederarmband 39,- € SENCE Kette 69,95 €

Foto: Markus Heisler Model: Sina Make-Up: Michelle Weber Styling: Barbara Opitz Liquid Brush: DS

RAKSHA Seidenwickelarmband 98,- €

70

FALL/WINTER 2011

ZWEI Tasche 79,95 €


Strickkette 29,- € Longweste mit Fellkragen 59,90 € DYRBERG/ KERN Armband 39,- €

NEU: KomplettOutfits bei Atrium Wohnen & Leben

VMP Gürtelschließe 45,- € VMP Gürtel, echt Pythonhaut 195,- € (aus natürlicher Häutung) Stretchmini 59,- € ZWEI Crossovertasche 79,90 €

DIMACCI Armband Nappa 109,- €

Stretchhose 59,- € OOZOO Silikonuhr 39,95 €

LOOP Schal je 12,90 € Strickkleid 29,90 € ZWEI Tasche 49,90 € DYRBERG/ KERN Anhänger 89,- € Lederband 39,- € Stiefel 199,- € Schuhschachtel

Keilstiefelette 99,- € Schuhschachtel

Alle Artikel sind erhältlich bei: ATR IUM WOH N EN & L EBEN Hafergasse 11, 67547 Worms Tel.: 06241/824 30, www.atrium-worms.de


INT ERVI EW

Ausbildung PAR EXCELLENCE Zum zweiten Mal in Folge hat nun ein Auszubildender der Zahnarztpraxis Dr. Dillenburger & Kollegen seine Ausbildung mit der Ehrung zum besten Azubi in Rheinland-Pfalz durch Ministerin Ahnen abgeschlossen. Das macht neugierig! Wir sprechen mit Dr. Annette Dillenburger, um zu erfahren, was die Ausbildung in ihrer Praxis so besonders macht.

72

FALL/WINTER 2011


Für uns ist eines immer ganz wichtig: Wenn wir jemanden ausbilden, wollen wir sicher sein, dass dieser Mitarbeiter später in jeder anderen Praxis ohne Probleme mithalten kann – auch wenn wir kein Geheimnis daraus machen, dass wir unsere ecxellenten Azubis natürlich auch sehr gerne in unserem Team behalten! So ist es ja auch im konkreten Fall mit Sandra Baab und Frank Kalinowski.

Splush: Frau Dr. Dillenburger, die Ehrung zum zweiten Mal in Folge für den besten Auszubildenden in Rheinland-Pfalz spricht einerseits für Ihre überaus motivierten Auszubildenden anderseits natürlich aber auch für Ihr persönliches Ausbildungskonzept. Verraten Sie uns Ihr Geheimnis? Dr. Annette Dillenburger: Ein solcher Erfolg in der Ausbildung kann nur gelingen, wenn ein wirklich gutes Team dahinter steht und die Motivation zu Höchstleistungen von allen Seiten eine Selbstverständlichkeit ist! Für meinen Mann und mich ist unser Beruf als Zahnarzt auch unsere Berufung und diese Begeisterung springt natürlich über.

Beide hatten während ihrer Ausbildung einen starken Kollegen als Paten an ihrer Seite und sind nun ebenfalls in die Betreuung unserer Azubis eingebunden. So steht jeder jederzeit gerne mit Rat und Tat zu Verfügung, dass gilt ebenfalls für alle zahnärztlichen Kollegen in unserer Praxis. Splush: Was machen diese „Paten-Kollegen“ denn konkret? Dr. Annette Dillenburger: Sie sind zum Beispiel immer mit dem Auszubildenden zusammen im Behandlungszimmer und führen ihn so an die Aufgaben einer zahnmedizinischen, bzw. im Fall 73


von Frank Kalinowski eines zahnmedizinischen Fachangestellten heran. Da werden alle Materialien erklärt, die richtigen, rückenschonenden Behandlungspositionen etc. gezeigt, die Abrechnungspositionen im Computer erläutert und manchmal auch für eine bevorstehende Arbeit zusammen gelernt. Die Paten stehen den Azubis mit ihrer Erfahrung immer zur Seite. Splush: Das hört sich nach großem Teamgeist an! Dr. Annette Dillenburger: Ja klar, wir können nur Top-Ergebnisse in unserer Arbeit leisten, wenn alle dafür ihr Bestes geben. Für uns ist es extrem wichtig, dass die Stimmung im Team gut ist. Stellen Sie sich mal vor, wir würden uns gegenseitig nicht mögen und nicht die gleichen Ziele für unsere Arbeit haben – das wäre eine Katastrophe! Wir arbeiten schließlich den ganzen Tag zusammen! Und da ist es wirklich förderlich, dass die Stimmung im Team so gut ist. So treffen wir uns 74

FALL/WINTER 2011

auch in unserer Freizeit noch gerne zum gemeinschaftlichen Sport. Einmal in der Woche haben wir sogar einen eigenen Trainer vom Gesundheitszentrum Stimmel für unser Praxisteam, der unser Team im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge, die wir für unser gesamtes Team übernehmen fit hält und /oder wieder fit macht. Das macht irren Spaß zusammen zu „sporteln“, fitter zu werden und manch einer träumt schon vom ersten Triathlon im gemeinschaftlichen Praxistrikot – naja, das erste Ziel ist zumindest der „Silvesterlauf “ vom Gesundheitszentrum Stimmel, bei dem es ja ums


Ankommen zur vorher geschätzten eigenen Zeit geht und nicht darum, der Schnellste zu sein. Das wird bestimmt lustig!!! Splush: Es ist eher selten, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine solche Möglichkeit bieten. Haben Sie das Gefühl, dass sich dies positiv auf die Motivation auswirkt? Dr. Annette Dillenburger: Aber natürlich! Auch wenn wir davor schon extrem motivierte Mitarbeiter hatten: Seitdem wir auch zusammen Sport machen, hat sich vom Teamgefühl noch vieles positiv verändert. Es ist eigentlich ganz leicht zu benennen: Wir haben viel Spaß miteinander!

Dr. med. dent. Annette Dillenburger Zahnärztin für Kinderund Jugendzahnheilkunde www.kleiner-zahn.com

Und wir sind ein Team: auch beim Sport sind wir 14 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, aber wir kommen auch beim Laufen immer zusammen als Team im Ziel an! Und: Wir beugen jetzt schon Rückenbeschwerden und anderen berufsbedingten Problemen vor! Splush: Hatten Sie eigentlich nie Bedenken, einen Mann zum zahnmedizinischen Fachangestellten auszubilden? Das ist doch eher sehr, sehr selten! Dr. Annette Dillenburger: Frank Kalinowski hat uns sofort von der Ernsthaftigkeit seines Vorhabens überzeugt, so dass wir keinerlei Vorbehalte hatten. Ganz im Gegenteil: Bei so vielen Frauen tut ein weiterer Mann dem Team ganz gut! Und das Ergebnis seiner Ausbildung spricht ja für sich! Zusammen mit Sandra Baab, die im Jahr zuvor zur besten Auszubildenden geehrt wurde, setzt er sich heute verstärkt für unsere Azubis ein und beide gehen als gutes Vorbild voran!

Markus Dillenburger Zahnarzt/Implantologe M. Sc. in Oral Implantology www.implantate-worms.de In den Weingärten 4, 67551 Worms Tel. (0 6241) 20 2380

Splush: Suchen Sie denn noch einen Azubi für 2012? Dr. Annette Dillenburger: Ja, wir freuen uns auf Bewerbungen von motivierten jungen Menschen, die Spaß an einer Ausbildung auf höchstem Niveau haben! 75


76

FALL/WINTER 2011


REZEPTPFLICHTIG

Heike Mareczek (l.) hat in die Vorführküche ihres Küchenhauses eingeladen, um leckerem Essen, gutem Wein und Sekt zu frönen. „Löffelführung“ am Herd hatte Beatrix Kiefer, die das Menü grammgenau und damit perfekt zum Nachkochen ausgearbeitet hat.


„Fluffig, schlotzig und crunchig“, so beschreibt Hobbyköchin Beatrix Kiefer das Geschmackserlebnis des Nachtisches. Aber nicht nur das Dessert kann sich „schmecken“ lassen, das gesamte Vier-Gang-Menü hat es geschmacklich in sich. Doch bevor gekostet werden kann, muss gekocht werden und das tat die Freundinnenrunde in der Küchenwerkstatt von Heike Mareczek in Osthofen. Mit dabei waren Heide-Rose Raumland und Carolin Spanier-Gillot, die Sekt und Wein aus eigener Produktion beisteuerten. Die vier Frauen kennen sich unterschiedlich lang und in dieser Runde kochten sie zum ersten Mal zusammen. Heike Mareczek ist seit vielen Jahren Küchenprofi und plant individuell zugeschnittene Traumküchen. Sie ist immer am Puls der Zeit, nicht nur mit dem Design, vor allem auch, was die Ausstattung angeht. Wo anders als in der Vorführküche könnte da gekocht werden? Ein Herausforderung stellte der hochmoderne Induktionsherd dar, dessen Sensorsteuerung ei-

Mit frischem Basilikum verziert, gewinnt die Thunfischrilletes auf geröstetem Bauernbrot eine optisch schicke Note. Fingerspitzengefühl bewies Beatrix Kiefer auch beim Anrichten. 78

FALL/WINTER 2011

nem iPhone nachempfunden ist. Doch nach einer kleinen Einführung durch Küchenprofi Heike Mareczek konnte es losgehen. Denn der Topf kann überall auf dem Induktionsfeld abgestellt werden. Dort wo er platziert wird, wird er heiß. „Bis zu vier Töpfe können gleichzeitig abgestellt werden“, verriet Heike Mareczek. Sie hat ihr Angebot in der Küchenwerkstatt inzwischen um das Erstellen von Lichtkonzepten, Schiebetüren, Einbauschränken und Trennwänden erweitert. Zudem vertreibt sie stilvolle Wohnraummöbel. „Wir sind sehr kundenorientiert und das für jeden Geldbeutel“, berichtete sie zwischendurch. Die Kunden, die während der Kochsession ins Geschäft kamen, zog es unweigerlich in Richtung Vorführküche, aus der ein köstlicher Duft lockte. Leider war die Kochprozession noch in vollem Gange, so dass es noch nichts zu kosten gab. Die Küchen-


Drei Komponenten machen das Dessert aus. Das sahnig-fluffige Griesflammerie (unten), das würzig-“schlotzige“ Zwetschgenkompott und die karamellisierten Walnüsse, die dem Dessert den besonderen Crunch geben und es zudem geschmacklich abrunden.


werkstatt bietet immer wieder Kochkurse an, die dann ebenfalls in der Vorführküche stattfinden. Heike Mareczek selbst liebt die frische und regionale Küche. „Allerdings komme ich nicht immer so zum Kochen, wie ich es gerne möchte. Dafür

Heide-Rose Raumland (l.) und Carolin Spanier-Gillot hatten keine Mühe mit den gut vorbereiteten Rezepten. So entstand in Zusammenarbeit das leckere Vier-Gang-Menü in der Vorführküche.

Aus dem Nudelteig, der zuerst in Platten geschnitten wird, lassen sich im Handumdrehen Tagliatelle schneiden. Diese sehen professionell aus und schmecken auch sehr lecker. 80

FALL/WINTER 2011

fehlt es mir an Zeit, weil ich mich ganz auf das Geschäft konzentriere und hier sehr viel zu tun ist. Dafür lasse ich mich lieber bei meinen Freundinnen zum Essen einladen“, lachte sie. Wenn sie selbst am Herd steht, dann muss es schnell gehen. Zügige, aber feine Gerichte sind ihr am liebsten. Für die Einladungen zum Essen revanchiert sie sich mit immer neuen Tipps in Sachen Küchenausstattung. So ergänzt sich die Damenrunde perfekt. „Chefköchin“ Bea Kiefer hatte derweil die Aufgaben verteilt, alle packten mit an, es wurde geschnippelt, gerührt und eingefüllt. Heike Mareczek sorgte dafür, dass alles vorhanden war, was zum Kochen gebraucht wurde. Parallel arbeiteten sie an Suppe, Dessert und Hauptgang, die Thunfischrilletes als Vorspeise waren bereits vorbereitet. Lediglich das deftige Bauernbrot musste in der Pfanne noch knusprig angeröstet und lauwarm bestrichen werden. Zum Appetithäppchen gab es einen Sekt, mit dem die Frauen gleich auf


Die Vorspeise macht Appetit auf mehr. Krosses Bauernbrot mit würziger Thunfischrillettes ist der Auftakt für das Menü. Dazu schmeckt ausgezeichnet ein Glas gekühlter, feinperliger Sekt .

Heide-Rose Raumland anstoßen konnten, die am Tag des Kochevents Geburtstag hatte. Natürlich stilecht mit einem Sekt aus der eigenen Produktion. „Ich habe Sekt von Raumland und Wein vom Weingut Battenfeld-Spanier in die Gerichte integriert. Aber auch dazu schmecken sie hervorragend“, ließ Bea Kiefer wissen. Sie ist Köchin aus Leidenschaft mit ausgesprochener Liebe zum Detail und erschafft immer wieder neue und spannende Kreationen. Außerdem hat sie sich viel Mühe mit den Rezepten gegeben. „Schließlich sollen diese auch zuhause gut nachgekocht werden können“, betonte sie. Deswegen hat sie herbstliche Produkte gewählt, die überall erhältlich sind. Die Mengenangaben sind aufs Gramm genau abgewogen, so dass beim Nachkochen nichts schief gehen kann. Wenn ihr selbst etwas nicht so gelingt, wie sie sich

das vorstellt, feilt sie so lange an einem Rezept, bis es passt. „Ich habe schon mal tagelang Hamburgerbrötchen gebacken und so lange ausprobiert, bis sie perfekt waren“, sagte sie lachend. Die Familie begegnet ihrer Leidenschaft mit Geduld. Schließlich kommt dabei immer etwas Leckeres auf den Tisch. Derweil stieg allen der süße Duft von Zimt und Pflaumen in die Nase. Beim Dessert hat Bea Kiefer nicht nur die verschiedenen Geschmackrichtungen erstklassig harmonisiert, sie hat auch drei 81


verschiedene Konsistenzen geschaffen, die sich im Mund vereinen sollen und somit quasi eine Geschmacksexplosion auslösen. „Das Grießflammerie ist fluffig, das Zwetschgenkompott schlotzig und die Walnüsse crun-

Die Küche ist ihr Revier: Bea Kiefer liebt es, Freunde mit ausgeklügelten Rezepten zu verwöhnen. In diesen Genuss kam dieses Mal die Freundinnenrunde in der kw Küchenwerkstatt.

chig“, erklärte sie. Und der Geschmack von allen drei Komponenten zusammen auf der Zunge war paradiesisch. Die Kürbissuppe wurde durch das Zitronengras exzellent abgerundet, Milchschaum und die nicht scharfen Chilifäden fielen geschmacklich weniger ins Gewicht, machten dafür aber optisch sehr viel her. Ins Schwärmen gerieten alle beim Hauptgang, den selbstgemachten Tagliatelle mit Steinpilzen. Kurze Zeit war es still, man hörte nur die Gabeln klappern. Aber nicht für lange, denn die Freundinnen haben immer Gesprächsstoff, auch abseits des Kochens. Die Empfehlung von Splush: Unbedingt zuhause nachkochen! Das Vier-Gänge-Menü ist unvergleichlich lecker, nicht schwer zuzubereiten und damit kann man ganz locker Freunde und Familie beeindrucken.

In der Pfanne schmoren schon die frischen Steinpilze. Zusammen mit frischen Tomatenwürfeln bilden sie zusammen mit den hausgemachten Tagliatelle das Hauptgericht. 82

FALL/WINTER 2011


DIE REZEPTE Thunfischrilletes auf geröstetem Bauernbrot n ½ weiße Lauchstange n 1 Echalotte n Cuvée Katharina Brut (Sektland Raumland) n 260 g (abgetropft) Thunfisch aus der Dose n 15 g Kapern n 15 g Sardellenpaste n 2 Zweige Thymian (nur die Blätter) n 5 Blätter Basilikum n Olivenöl n Bauernbrotscheiben

Die Lauchstange und die Echalotte klein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Mit einem Schuss „Cuvée Katharina Brut“ ablöschen, leicht einreduzieren und abkühlen lassen. Den Thunfisch, die Kapern, die Sardellenpaste, die Thymianblätter und das Basilikum zusammen im Mixer pürieren und abschmecken. Eventuell mit 1 EL Olivenöl cremiger rühren.

Sieht elegant aus und schmeckt noch besser: Die asiatische Kürbissuppe wird mit Milchschaumhaube und Chilifäden im extravaganten Glas serviert. 83


Gehobelter Parmesan und frisch gehackte Petersilie setzen das I-Tüpfelchen auf das Hauptgericht. Nudeln selbst zu machen ist nicht schwer und sind ein tolles Geschmackserlebnis.

Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen, darin einige Scheiben Bauernbrot goldbraun rösten. Das noch lauwarme Brot mit der Rillettes bestreichen.

n 125 ml Sahne n 50 g Butter n Chilifäden n Milch

Asiatische Kürbissuppe vom Hokkaido mit Milchschaum & Chilifäden (4 - 6 Personen)

Vorbereitung:

n 1 Stück Ingwerwurzel (1 - 2 Zentimeter) n 4 Stangen Zitronengras n ½ Chilischote n 700 g Hokkaidokürbis n 70 ml Gewürztraminer-Sekt vom Sekthaus Raumland n 50 ml Noilly Prat (frz. Wermut) n 700 ml Geflügelfond

Den Ingwer schälen und klein würfeln, die äußeren Enden der Zitronengrasstangen entfernen, weich klopfen und klein schneiden, die Chilischote entkernen und klein schneiden, den Hokkaidokürbis entkernen und ungeschält grob raspeln.

84

FALL/WINTER 2011


Zubereitung: Ingwer, Zitronengras und Chili in der Butter kurz andünsten dann den Hokkaidokürbis zum Anschwitzen hinzu geben, mit dem Gewürztraminer-Sekt ablöschen, kurz reduzieren lassen. Mit dem Noilly Prat und dem Geflügelfond auffüllen und 15 Min. kochen, bis der Kürbis weich ist. Die Sahne hinzugeben und auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen (ca. fünf Min.). Die Suppe im Mixer pürieren und durch ein Sieb passieren. In Gläschen füllen, mit Milchschaum bedecken und den Chilifäden dekorieren. Tagliatelle mit frischen Steinpilzen Nudelteig für vier Personen: n 5 Eigelb n 2 Eier

n 1 EL gehackte gl. Petersilie n 1 TL Salz n 2 EL Olivenöl n 200 g Weizenmehl n 150 g feiner Weizengrieß Die Eigelb, die Eier, die Petersilie, das Salz und das Olivenöl mit dem Schneebesen verrühren. Das Mehl und den Weizengrieß unterrühren und zu einem festen Teig verarbeiten. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Mit der Nudelmaschine (oder einem Nudelholz) den Teig dünn ausrollen und zu ca. 20 cm langen

Das Menü ist gelungen. Gemeinsam stoßen die Freundinnen Bea Kiefer, Carolin Spanier-Gillot, Heike Mareczek und Heide-Rose Raumland (v.l.) auf den gelungenen Vormittag an. 85


Teigplatten schneiden. Platten mit Weizengrieß bestäuben und fünf Min. ruhen lassen. Dann durch die Schneidewalze laufen lassen, bzw. mit einem scharfen Messer in ca. 8 mm breite Streifen schneiden. Die Steinpilze: n 400 g Steinpilze n 1/2 Bund glatte Petersilie n 1 Knoblauchzehe n 4 Strauchtomaten n Olivenöl n Parmesan am Stück Vorbereitung: Die Steinpilze mit Hilfe eines feuchten Küchentuches säubern und blättrig schneiden, die Knoblauchzehe ungeschält andrücken. Die Strauchtomaten enthäuten: auf der Unterseite über Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen

und sofort kalt abschrecken, Haut abziehen und entkernen, dann in kleine Würfel schneiden. Zubereitung: Den Knoblauch mit Olivenöl in einer großen Pfanne kurz anschwenken, die Steinpilze dazu geben und anbraten. Die Tomatenwürfel dazu geben und kurz mit durchschwenken. Inzwischen die Nudeln in kräftig gesalzenem Wasser „al dente“ kochen, abschütten und zu den Steinpilzen in die Pfanne geben. Zügig miteinander vermischen, den Knoblauch entfernen. Tagliatelle auf den Tellern anrichten, mit gehobeltem Parmesan und dem halben Bund gehackter Petersilie servieren. Grießflammerie mit Zwetschgenkompott und karamellisierten Walnüssen

Dem guten Geschmack auf der Spur war Christine Dirigo, freie Journalistin aus Worms. 86

FALL/WINTER 2011

Grießflammerie (10 - 12 Pers.) n 400 ml Milch n Mark einer Vanilleschote n Schalenabrieb ½ Orange n 45 g Grieß n 4 Blatt Gelatine n 3 Eiweiß n 80 g Zucker n 200 ml Sahne


Die Milch, das Vanillemark, den Orangenschalenabrieb zusammen aufkochen, den Grieß einrieseln lassen. Bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, Topf vom Herd nehmen, Gelatine unterrühren und abkühlen lassen. Die Eiweiß und den Zucker zu einem nicht zu festen Eischnee schlagen, seperat die Sahne steif schlagen. Zuerst den Eischnee, dann die Sahne unter die Grießmasse heben. In Förmchen füllen und kalt stellen. Zwetschgenkompott n 75 g Zucker n 25 g Butter n 250 ml Orangensaft n 1 Zimtstange n 1 Sternanis n 400 g Zwetschgen n 1 EL Speisestärke

Karamellisierte Walnüsse n 40 g Rohrzucker n 20 g Walnusskerne Den Rohrzucker bei milder Hitze in einem Topf schmelzen, die Walnusskerne klein hacken, hinzugeben, kurz vermengen. Dann die Masse auf ein Backpapier gießen und abkühlen lassen. In einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz darüber walzen, damit kleine „crunchy“ Walnussteile entstehen, die sehr lecker auf dem Zwetschgenkompott schmecken.

Vorbereitung: Die Zwetschgen entkernen und vierteln. Zubereitung: Den Zucker im Topf bei milder Hitze goldgelb karamellisieren, die Butter hinzufügen und rühren, bis die Masse homogen verbunden ist, dann mit dem Orangensaft ablöschen. Jetzt solange rühren, bis sich der Karamell gelöst hat. Die Zimtstange, den Sternanis und die Zwetschgen dazu geben und einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und 5 bis 6 Min. ziehen lassen. Die Speisestärke in kaltem Wasser anrühren, die Zwetschgen nochmals aufkochen, die gelöste Stärke hinzufügen, kurz weiterköcheln und dann abkühlen lassen.

Empfohlene Weine und Sekte: Raumland Sekte Gewürztraminer trocken Cuvée Katharina Brut Weine Battenfeld-Spanier 2010 Weißburgunder 2010 Grüner Sylvaner 87


sporty meets fashion able INTER

DISZIPLINÄR IM

OUTFITTEN

Outfits I N T E R S P O RT V O S W I N K E L Model BETTINA STORCK Fotografie MARKUS HEISLER Make-Up MICHELLE WEBER

88

FALL/WINTER 2011


BARTS Mütze 9,99 € NIKE Shirt 32,95 € BARTS Handschuhe 22,95 € MCKINLEY Mantel 149,95 € NIKE Air Max 79,95 € erhältlich bei Intersport Voswinkel


JACK WOLFSKIN Mütze 22,95 € JACK WOLFSKIN Schal 22,95 € NIKE Shirt 32,95 EUR JACK WOLFSKIN Jacke 289,95 € erhältlich bei Intersport Voswinkel

90

FALL/WINTER 2011


MCKINLEY Fleece jacke 34,95 € FIREFLY Freizeitschuh 9,99 € erhältlich bei Intersport Voswinkel

92

FALL/WINTER 2011


Wir

freuen uns auf Ihren Besuch!

INTERSPORT VOSWINKEL Wormser Einkaufspark Schรถnauer Str. 6 67547 Worms www.intersport-voswinkel.de


KOLUM N E

ÜBERTREIB‘S MAL NICHT! Michelle Weber ist 31 Jahre alt und studiert Filmwissenschaften an der Uni Mainz. In ihrer Kolumne im Splush Magazine nimmt sie regelmäßig ihre Umwelt scharf unter die Lupe und kritisiert, was ihrer Meinung nach unter Kritik stehen sollte. Kürzlich hat sie ihre Ernährungsgewohnheiten umgestellt und fühlt sich damit viel wohler allerdings scheint sich ihre Umwelt jetzt nicht mehr wohl zu fühlen... Liebe Leser, Sie kennen bestimmt das Sprichwort „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“. Dieses Sprichwort lässt sich aber noch durchaus variieren, z.B. „Was der Bauer kennt, aber nicht frisst, ist kein Essen“ oder besser noch: „Was der Bauer kennt und gern frisst, soll bitteschön auch von anderen gefressen werden.“ Wie ich auf diese philosophischen Erkenntnisse komme? Nun, vor einiger Zeit war ich aus gesundheitlichen Gründen dazu gezwungen, einige Dinge in meinem Leben zu ändern. Es war noch nicht mal so, dass ich mich freiwillig dazu entschied, nein, mein Körper sendete mir die 94

FALL/WINTER 2011

eindeutigen Signale: „Ich will kein Fleisch mehr“ und „Grrrr, Kaffee ist ganz ganz böse!“ (Und Gott weiß, ich liebe Kaffee!). Kurz: Seit zwei Monaten bin ich Vegetarierin, trinke statt Kaffee fünf Tassen Tee am Tag und weil ich gerade dabei war, beschloss ich, meinen sowieso kaum vorhandenen Alkoholkonsum auf Null zu setzen. Dass es passieren könnte, dass ich jede Nacht von sprudelnden Proseccogläsern träume, die von einem rosa gebratenen Rumpsteak aus in einen See von köstlich duftenden Kaffeebohnen springen, war mir klar – womit ich allerdings nicht gerechnet hatte, war die verständnislose, nervöse, ja sogar panische Reaktion meiner Umwelt. „Aber was isst du denn dann?!“ kam von einer Seite. Seltsame Frage. Klingt so, als bestünde die einzige Möglichkeit an Nahrung zu gelangen darin, sich auf die Pirsch zu begeben und ein Gnu zu reißen! Doch am schlimmsten traf es die Omis. Nachdem ich hausgemachtes Geschnetzeltes angeboten bekam und dar-


Trinkt jemand plötzlich nur noch Tee, dann fällt er aus dem System heraus und muss sich ein wertendes Attribut gefallen lassen wie z.B. „Öko-Tante“.

aufhin meine Abneigung kund tat, traf mich ein verständnisloser Blick. „Aber probier doch erschdemol!“ „Äh, Omi, ich muss das nicht probieren, es schmeckt bestimmt total lecker, aber mir bekommt Fleisch gerade nicht!“ „Was sollen dir do net bekumme, du wääscht, ich mach die bescht Sooß und ich nemm aach nur‘s beschte Fleesch!“ Beleidigter Blick. „Alla, was solls, dann trink halt wenigschtens en Kaffee unn ess e Stick Kuche!“ „Mmh, also, mit Kaffee verhält es sich gerade genauso.“ Und jetzt kommt der Satz aller Sätze: „Jetzt übertreib emol net!“ Der Omi verzeiht man das ja. Zu Großmutters Zeiten war halt Schlachtplatte angesagt und wer das nicht essen wollte, der hatte eben Pech. Aber

heutzutage? Da sollte man doch meinen, dass mit dem Thema irgendwie lockerer umgegangen wird. Aber irgendwie ist fleischlos leben immernoch öko und Tee trinken erst recht. Tee trinkt man ja eh nur, wenn man krank ist oder wenn’s draußen kalt ist und man mit Wollsocken vorm Kamin sitzt. Dass z.B. Pfefferminztee in den arabischen Ländern bei 40⁰ C getrunken wird, weil Minze 95


A l l e Au s g a b e n a u c h o n l i n e : w w w. s p l u s h m a g a z i n e . c o m

eine kühlende thermische Eigenschaft hat, ist in der westlichen Welt noch nicht angekommen. Da haut man sich lieber ein Getränk voller Eiswürfel rein und wundert sich hinterher über Magenschmerzen. Kaffee hingegen ist voll gesellschaftsfähig. Man trinkt ihn morgens, mittags, abends, zum Kuchen, zum Keks, zum Wachmachen, zum besser Arbeiten und zwischendurch, weil’s einfach gut schmeckt. Außerdem assoziiert man damit eben Gemütlichkeit, Beisammensein und Kommunikation.

IMPRESSUM Erscheinungsweise: halbjährlich Herausgeber: splush.media, Markus Heisler Auflage: 5000 St. Verteilung: Auslage in Geschäften, Abonnements Grafik & Layout: Daniel Schimanski Kontakt: splush.media, Markus Heisler Rathenaustraße 9, 68519 Viernheim Tel.: (0177) 319 87 50 E-Mail: splushmagazine@splush.de

Man trifft sich auf einen Kaffee und nicht auf einen Tee und außerdem heißt es ja Kaffeeklatsch und nicht Teeklatsch. Das klingt schon so komisch, irgendwie so, als würde man sich gegenseitig mit Teebeuteln verhauen. Wie man sieht, ist der Kaffee schon lange in den Sprachgebrauch mit übergegangen und somit Teil eines umfassenden Systems. Trinkt jetzt einer plötzlich Tee, dann fällt er aus diesem System heraus und muss sich ein wertendes Attribut gefallen lassen wie „Öko-Tante“. Und wehe man hat dazu dann auch noch einen bunten Schal an. Dann ist die Schublade direkt zu. „Kaffee-Junkie“ hingegen klingt nicht nur total hip, sondern ist auch so gemeint. Wer das von sich behauptet, versprüht den Charme eines viel beschäftigten Yuppies, was gleichzeitig impliziert, dass man total viel zu


tun hat und vielleicht auch irgendwie erfolgreich ist. Dass das Wort „Junkie“ eigentlich aus der Drogenszene kommt, interessiert dann keinen mehr. Aber tief im Unterbewusstsein lauert irgendwo noch das Wissen, dass Kaffee eigentlich nicht das gesündeste Lebensmittel ist. Zumindest nicht in großen Mengen. Und genau das ist es, was einem dann Unbehagen bereitet, wenn sein Gegenüber plötzlich Kaffeeabstinzenz und gleichzeitig Vegetariertum bekundet. Man fühlt sich irgendwie schmutzig. Als würde man was Böses tun. Vielleicht sogar auch ein bisschen minderwertig, weil man es vielleicht selbst schon mal versucht hat und nicht geschafft hat. Und jetzt kommt die da an. Und macht das alles. Dann hat sie vielleicht auch noch abgenommen, weil die 5-6 Würfelzucker am Tag und die Salami vielleicht doch was ausgemacht haben. Und das bereitet irgendwie Unbehagen. Deswegen wird gelöchert und gestichelt. „Warum machst du das? Doch nicht etwa, weil dir die Tiere leid tun, oder?!“ oder „Du bist aber schmal geworden, dein Gesicht ist ja ganz eingefallen!“ oder eben „Übertreib‘s mal nicht!“. Also wird von mir verlangt, dass ich mich rechtfertige. Und das nervt megamäßig. Aber ich fühle mich jetzt viel besser und das macht es hundertmal wett. Auch wenn ich jetzt verdammt gerne einen Kaffee hätte.

. store one . TRENDMODE OSTHOFEN

Jacke & Cordhose DRYKORN Gürtel & Tasche COMMA

Thomas-Mann-Straße 20 67574 Osthofen


laura wittek | cream models - fotograďŹ n | julia blank - makeup | hair corine spies

www.makeuphair.de


© splush|MEDIA

© splush|MEDIA

Aufbauend auf einer fünfzigjährigen Tradition engagieren wir uns überdurchschnittlich für Sie. Innovative Tools und Lösungen dienen dem Ziel, unsere Mandanten umfassend, kostenbewusst und zielorientiert zu betreuen. Testen Sie uns!

Wussten Sie, dass wir uns mit Hilfe von Kooperationspartnern auch auf Teilbereiche der Beratung spezialisieren? So arbeiten wir zum Beispiel erfolgreich mit unseren Medizinrechtsanwälten zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen für Ärzte, Berufsausübungsgemeinschaften und Medizinische Versorgungszentren bieten zu können. Spezialisten im Team sind ein Garant für Erfolg.

www.hammel-syre.de

www.hammel-syre.de


# 06 | F/W 2011

# 06 | FALL/WINTER 2011

Haustechnik mobil steuern mit Smart House Lösungen.

3,90 €

MAGAZINE

Ob Sie gerade auf Ihrem Sofa sitzen oder sich im Ausland aufhalten - mit intelligenter Haustechnik von TRUSCHEL Elektrotechnik steuern und regeln Sie in Ihrem Haus, was Sie steuern und regeln möchten.

TRUSCHEL Elektrotechnik GmbH Binger Straße 50 | 67549 Worms

TRUSCHEL

Elektro Technik GmbH

Tel.: 0 62 41 / 760 66 Fax: 0 62 41 / 760 65 Mail: kontakt@truschel-worms.de Web: www.truschel-worms.de

Code scannen, mehr erfahren.

the luxury lifeguide


splush-MAGAZINE #6 FALL | WINTER 2011