Page 1


ÜSERS DORF BROGG E Herausgeber: Einwohnerverein Bruggen www.evb-bruggen.ch

IMPRESSUM Erscheinungsweise Anfang Dezember Anfang April Mitte Juni Mitte September Redaktionsschluss 1 Monat früher Auflage 4700 Exemplare Verteilgebiet alle Haushalte von 9014 St.Gallen Redaktion Christina Alvarez Näscher Geigerstrasse 30b, 9015 St. Gallen Telefon 071 278 57 22 chrichri@bluewin.ch Rico Breitenmosser Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 Telefax 071 278 76 64 info@print-studio.ch Inserate (Preise zweitletzte Seite) Rosmarie Breitenmoser Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 info@print-studio.ch Druck printStudio Breitenmoser GmbH Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 Telefax 071 278 76 64 Kassierin/Mitgliederkontrolle Claudia Dornbierer Engelwiesstrasse 5 Telefon 071 278 51 59 PC 90-21753-8 Einwohnerverein Bruggen Präsident Benno Giger Oberstrasse 278 Telefon 071 277 62 78 Mitgliederbeitrag Fr. 20.– /Jahr inkl. «Üsers Dorf Brogge» www.evb-bruggen.ch

Nr. 206

52. Jahrgang

April 2013

AUS DEM INHALT Einladung zur EVB Hauptversammlung

3

Fasnacht 2013

5

Fotos vom Monsterkonzert und Beizenfasnacht

7

Das Fasnachtskomitee

11

Fotos vom Fasnachtsumzug

13

Kinder Ski- und Snowboardrennen 2013

19

Tad der offenen Tür bei der VBSG – st.gallerbus Tag

25

Infos der Realschule Engelwies

27

Infos der Primarschule Engelwies

29

Neues aus den Spiki Spielgruppen Boppartshof

33

Ortgemeinde Straubenzell

35

Agenda der Kirchgemeinden

37

Evang. Kirchgemeinde Straubenzell

39

Verabschiedung der Kochcrew im Haggen

39

Firmennachrichten

41

Jin Shin Jyutsu – Das Fingerballett

41

Wenk Anhänger neu in Winkeln

43

Gemperli Stauffacher – wieder in Bruggen

45

Mitteilungen unserer Vereine und Organisationen

47

Männerriege Bruggen – Hauptversammlung

50

The Weps – Shine your light

51

IG-Schlössli-Kompostplatz – Erdeverkauf

53

Claro – Von Montebello zu Girolomoni

53

UHC-WaSa – Alexander Nede auf Besuch

55

Jugendsekretariat/Lollypop

56

Wichtige Adressen

64 1


Bill Goldschmied Ihr Spezialist für

Daniel Bill Silber- und Goldschmied Oberstrasse 296a 9014 St. Gallen Tel. 071/278 53 54 info@bill-goldschmied.ch www.bill-goldschmied.ch

Öffnungszeiten: Di – Fr Sa

09.00 – 11.30 Uhr 13.30 – 18.30 Uhr 09.00 – 15.00 Uhr

Schmuck in allen Materialien

Ohrstecker

- Schmuckverkauf aus eigenem Atelier - Neuanfertigungen - Umänderungen - Reparaturen - Geschenkgutscheine

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

www.evb-bruggen.ch

2


EINWOHNERVEREIN BRUGGEN HAUPTVERSAMMLUNG Donnerstag, 25. April 2013, 19.30 Uhr, im kath. Pfarreiheim Bruggen Information von Herrn Stadtrat Fredy Brunner zum Geothermieprojekt

Hauptversammlung Traktanden: 1. Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der letzten Hauptversammlung 3. Jahresbericht des Vorstandes 4. Jahresrechnung 2012 5. Revisorenbericht 6. Wahlen 7. Festsetzung des Jahresbeitrages 2013 8. Allgemeine Umfrage Anträge sind schriftlich, mindestens 14 Tage vor der Hauptversammlung, dem Präsidenten Benno Giger, Oberstrasse 278, 9014 St.Gallen, einzureichen. Anschliessend Abendessen. Alle Brögglerinnen und Bröggler sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein mit langjährigen wie auch mit neuzugezogenen Quartierbewohnern. Es erfolgt keine persönliche Einladung zur Hauptversammlung. Der Vorstand des EVB

Mitgliederbeitrag:

Wie in den Vorjahren werden unsere Mitglieder persönlich angeschrieben und zur Bezahlung des Mitgliederbeitrages eingeladen. Für die immer prompte Überweisung des Jahresbeitrages dankt unsere Kassierin. 3


Ihr Elektriker im Quartier

Binder & Co. AG Rittmeyerstrasse 15 9014 St.Gallen Fon 071 274 20 40 Fax 071 274 20 41 info@elektrobinder.ch www.elektrobinder.ch

E-Mail: info@bollhalder-elektro.com

Ihr Partner für alle Elektround Telecom-Installationen

9014 St.Gallen • Kräzernstrasse 12a • Tel. 071 274 22 55 • Fax 274 22 50 4


Fasnacht 2013 Bröggler-Fasnacht 2013 Neue Ideen mussten her… F. B.: Unter dieser Aussage versuchten die Mitglieder des Fasnachts-Komitees (FAKO) die Organisation in Angriff zu nehmen. Es heisst nicht, dass das Alte schlecht war – im Gegenteil, wir konnten uns auf Bewährtes stützen, wollten aber einen neuen Impuls in unsere Quartierfasnacht bringen. Nach vielen Überlegungen kam dann auch die einschlägige Idee, für ein eigenes Bröggler-Fasnachtsplakat. Unser FAKO-Mitglied Reto Alfarè setzte sich mit Herzblut dafür ein. Nach einigen Gesprächen und schlaflosen Nächten, war es ihm dann doch gelungen, den Künstler Martin Synacek von unserer

und liess manches Sammler-Herz aufblühen! Der Startschuss der Bröggler-Fasnacht fiel heuer um 19.00 Uhr mit dem traditionellen Monsterkonzert auf dem Kirchplatz St. Martin. Sechs Guggen fanden den Weg in den Westen und stimmten die Fasnacht bei uns ein. Die Kirche blau gelb beleuchtet und der Duft der frischgebackenen Berliner und des Glühweins schmückten den rund 1-stündigen Guggensound. Nebst unseren treuen Beizer der Linde, der Tavernetta und des Café Frei durften wir zum ersten Mal auch das Restaurant Zur Brugg als Guggenbeiz begrüssen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für ihr Mitwirken. Nach einem gelungenen Freitagabend konnte am Samstag nichts mehr schief gehen. 15 Gruppen mit rund 200 aktiven Teilnehmern kämpften sich durch das Schneegestöber vom Bahnhof Haggen hinunter auf den Schulhofplatz Engelwies. Die Leiterinnen und Leiter liessen auch in diesem Jahr ihrer Kreativität freien Lauf und bastelten mit den Kindern fantasievolle, aktuelle und witzige Masken. «Farbenkünstler», «Schräge Vögel», «Schlösslirössli», «Konfetti», «Ab ins Bett», «die Blumen», «die verrückten Hüte», «Weltuntergang», «Robin Hood», «Gangnum Style», «London 2012», «Verschiebedatum Weltuntergang», «Lukas Zug», «Piratenpartei» und «Pac-Man» sahnten einen Bargeldpreis und zuckerfreie Lollys bei der Maskenprämierung ab. Das FAKO bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die schöne Gestaltung des Umzuges. Ebenfalls ein dickes Dankeschön an unsere Sponsoren sowie an all die Helferinnen und Helfer der Festwirtschaft, ohne die eine Bröggler-Fasnacht nicht möglich wäre. Den besten Maskenball gibt’s immer noch im Westen. Das OK des Ohrenballs lockte auch in diesem Jahr wieder Einheimische und Auswärtige in die Halle und stellte ein super Rahmenprogramm auf die Beine. Die Guggen und der DJ wechselten sich gelungen ab. So konnte jeder nach seinem Gusto den Abend geniessen. Der Ohrenball ist und bleibt ein Begegnungsort für Jung und Alt. Kompliment – super gemacht!

Idee zu überzeugen und für die Finanzierungsfragen einen Sponsor zu finden. Das Resultat ist uns allen bekannt, und wir dürfen stolz darauf sein. Mit diesem Plakat wurde eine neue Tradition geboren

Für das FAKO ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir am Stadtumzug am Sonntag mitliefen. Bei eisigen Temperaturen begeisterten rund 50 Gruppen die Zuschauerinnen und Zuschauer und sogar 5


6


das TVO strahlte nach der letztjährigen Panne den ganzen Umzug im Fernsehen aus. Last but not least danken wir allen Sponsoren, Spendern, der Ortsbürgergemeinde Straubenzell und dem Einwohnerverein Bruggen, der katholischen Kirche St. Martin, den Gastwirten, der Hauswartfamilie des Schulhaus Engelwies und den vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund für die tolle Unterstützung.

men des FAKO möchte ich unseren langjährigen Mitgliedern, Franziska Willi und Rolf Bill, herzlich für ihr Engagement, ihre Ideen und für ihre Treue im Komitee danken. Sie haben den Rücktritt eingereicht und werden uns hoffentlich noch viele Jahre als Zuschauer an der Fasnacht begleiten. Haben wir Ihr Sammler-Herz geweckt? Das Fasnachtsplakat 2013 kann in der Grösse A3 zu einem Preis von CHF 10.00 erworben werden. Interessenten melden sich bei Reto Alfarè, 079 307 93 69.

Nun bleibt mir nur noch eines zu schreiben. Im Na-

Monsterkonzert

Beizenfasnacht N E U: Frische

t Tavernet

Berliner

livi

a degli U

7


Roland Breitenmoser Ihr Kaminfeger Fachmann für Wartung und Beratung Feuerungskontrolleur mit eidg. Fachausweis 9000 St.Gallen • Tel./Fax 071 277 35 81 • Mobil 079 352 72 11 • rbreitenmoser@bluewin.ch

ROLF SCHMID Jeden Samstag geöffnet: 9 – 12 und 13.30 – 16 Uhr; übrige Zeit nach tel. Vereinbarung

Fellhandel Felle jeder Art in enorm grosser Auswahl

Postadresse: Zapfenbachstrasse 22 9462 Montlingen Telefon 071 761 29 53 Natel 079 697 29 83

Geschäft: Zürcher Strasse 281 9014 St.Gallen Neben Restaurant Linde Parkplatz vorhanden

25-70 Plätze, Klimaanlage, WC, Bordbar, Video, Fernseher, usw. Durchführung und Organisation von Gruppenreisen Vereinsfahrten, Geschäftsausflügen ______________________

KARL DÄHLER REISEN

Moosstrasse 12

8

Telefon 07


obile

Vino N

Zur Brugg

Rest. Linde

ei Café Bäckerei Fr

9


Vreni Schönenberger Vreni Schönenberger Fusspflege undKosmetik Kosmetik Fusspflege und

Bernhardswiesstrasse 14 Bernhardswiesstr. 14 9014 St.Gallen 9014 St. Gallen

Telefon 071 278 24 55 Telefon 071 278 24 55 www.fussundschön.ch

Zürcherstrasse 233 9014 St.Gallen Tel. /Fax 071 277 85 10

Tip: Geschenkgutscheine

In diesem Atelier wird auseinander genommen, sortiert, zusammengestellt, gemessen, gefaltet, gerillt, aufgestossen, gepresst, geheftet, geleimt, gelacht, geklebt, geschnitten, gerundet, geformt, formiert, geschliffen, angestrichen, überzogen, eingehängt, gestaltet, gesetzt, geprägt, aufgezogen, positioniert, gespannt, geschraubt, gerahmt, etc. Dabei entstehen handgefertigte Einzelstücke nach individuellen Wünschen.

Werben auch im Dorfblatt «Üsers Dorf Brogge» 10


Apéro für die Schlössligugge bei Trudi und Turi Wüst

Das Fasnachtskomitee

Die unermüdlichen für die Brögglerfasnacht

11


Lindengut-Garage AG Fürstenlandstrasse 102 Postfach 46 CH-9014 St. Gallen 071 274 55 33 ligasg@liga.ch

Unsere Angebote • Offiz. Markenvertretung von - LANCIA, FIAT, ALFA ROMEO - ABARTH - FIAT Professional - Hyundai - Servicestelle für Cadillac und Corvette • Reparaturen aller Marken • Eigene Spenglerei und Lackiererei • Pneuhotel zum Einlagern der Räder und Reifen • Umfassendes Angebot an - Direktions- und Vorführfahrzeugen - Junge Gebrauchte

www.liga.ch 12


Fasnachtsumzug

13


Lehr- und Arbeitswerkstätte mit Wohnangeboten für Menschen mit Behinderungen Tel 071 424 01 01 – Fax 071 424 01 10 – www.valida-sg.ch VALIDA Werk1 Zwyssigstrasse 28 9000 St. Gallen

VALIDA Werk2 Lehnstrasse 88 9014 St. Gallen

ssionell

sozial und wirtschaftlich profe • Holzwarenproduktion

• Wäscherei

• Industrie-Handarbeiten

• Gartenpflege

• Metallbearbeitung

• Lebensgestaltung

• Reinigungsdienst

• Wohnen

VALID sein – ben Anerkennung erle Produktion

Dienstleistung

Lebensgestaltung

…erneuert. Hochwachtstr. 28 · 9000 St.Gallen und Bruggen · 071 277 42 49 · www.campiag.ch 14


15


Drucksachen für Firmen, Vereine, Private Liebe LeserInnen dieser Broschüre

Spenglerei Sanitäre Anlagen Blitzschutzanlagen Technisches Büro Reparaturen

Wir sind in der Lage für kleine Auflagen: (ab 1 bis 5’000 oder mehr) Broschüren, Bücher und Nachdrucke (auch nicht mehr erhältliche) zu erstellen, und mit Klebebindung zu versehen. Farb-Laserdrucke bis Format A 3 Wir verfügen über diverse Ausrüstgeräte Tel. 071 277 21 88 Alpsteinstrasse 8

16

info@d-druck.ch 9014 St. Gallen

Distelistrasse 8 9014 St.Gallen Tel. 071 277 22 87


Fotos: Rico Breitenmoser 17


Unser Reparaturdienst wirkt sofort und länger Wir reparieren mit nachhaltender Qualität alles rund ums Wasser

Malen, Tapezieren, Verputzen innen & aussen

Malergeschäft Patrick & Heinrich Mayer www.malermayer.ch

Haselstrasse 15a 9014 St. Gallen nat: + 41 79 440 75 93 fax: + 41 71 278 07 20 mail: info@malermayer.ch www.malermayer.ch

bei uns ar beiten viele Menschen, doch wir haben nur ein Ziel ...

AL FORNO Schaubäckerei Stockber gstr asse 3 9014 St.Gallen-Br uggen 071 244 60 88 Montag-Freitag 0600 Uhr bis 1300 Uhr Samstag 0600 Uhr bis 1200 Uhr Sonntag 0800 Uhr bis 1100 Uhr

18

... mit gutem Bäcker handwer k Sie für unsere Produkte zu begeister n !

www.alfor no.ch


Kinder Ski- und Snowboardrennen 2013 Lange Wintersaison Nach dem ersten Märzwochenende wurden bereits die Bügel am Skilift abmontiert und in das Sommerlager verstaut. Wir blicken auf eine lange, gute Saison zurück. Vom 1.12.2012 bis zum 3.3.2013 war der Skilift an 58 Halbtagen in Betrieb. Mit dem neuen Skistübli hat die Infrastruktur des Schlössliskihang an Qualität gewonnen. So ist es nun auch möglich, an zwei Tischen, Getränke und kleine Snacks im Warmen zu geniessen. Dieses Angebot wurde reichlich genutzt, geschätzt und lädt zum Verweilen ein. Das traditionelle Skirennen fand dieses Jahr am 17. Februar statt. Es nahmen rund 100 Kinder daran teil. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden die Kinder vom Pistenrand aus angefeuert und moralisch unterstützt. Unsere Festwirtschaft ist ebenfalls auf Anklang gestossen. Die grosse Auswahl am Kuchenbuffet verdanken wir vielen freiwilligen Bäcker/innen. In den vergangenen Jahren haben wir ein tolles, engagiertes Skirennen-Team zusammengestellt. Unsere Helfer melden sich teilweise von sich aus und haben benötigtes Material besorgt, bevor ich sie darum gebeten habe. Meine Vorstandskollegen und Vorstandskolleginnen transportieren teilweise ihren halben Hausrat an den Schlösslihang, sammeln Wein für den Glühwein oder zügeln ihr Büro für einen Tag an das Skirennen. Herr Josef Ebneter hat seinen Heissluftballon hinter dem Zielbereich aufgestellt. Leider hat der Wind nicht ganz mitgespielt, aber für uns war es trotzdem etwas sehr Besonderes. Diesem Team möchte ich von Herzen danken. Es war ein wunderbarer Tag. Nun möchte ich mich noch bei allen bedanken, die mich während meiner Zeit als Betriebsleiterin Skilift unterstützt haben. Ich habe viel gelernt, erlebt und zusammen mit euch viele Veränderungen bewirken können. Im April übergebe ich mein Amt an meine Nachfolgerinnen Kathrin Schmid-Dronjak und Isabel Keller, welche sich an der HV am 25.5.2013 zur Wahl stellen. Valeska Gübeli Die Rangliste des Skirennens können Sie auf der Homepage des EVB einsehen.

Folgende Sponsoren machten es möglich, das SKISTÜBLI in Betrieb zu nehmen! Berufsfeuerwehr St. Gallen Dawag Dächer und Fassaden AG Debrunner AG Egger Emil AG Eichmann Holz AG Elektro-Geiger AG GLEISAG Klaiber Partnership AG Klarer Fenster AG Krüger & Co. AG Craniosacral Therapie Cranio Suisse® Marianne Vera Egli-Staub Therapeutin der Komplementär- und Alternativmedizin praxiscranioesalen@sunrise.ch www.emindex.ch/mariannevera.eglistaub

Malergeschäft Koller Beat Ortsgemeinde Straubenzell Schäferhundclub St. Gallen/Appenzell SIBIRGroup AG Valida AG Zimmermann Strassen und Tiefbau AG Im Weiteren herzliche Dank an: Keller Urs Alice Signer Esalen Massage ebmk schweiz®

Begleitende Gespräche Lehnhaldenstrasse 46 9014 St. Gallen Tel.: 071 278 63 64 Mobile: 078 763 15 48

19


20


21


22


Fotos: Felix Dornbierer 23


S U T T E R A G Mingerstrasse 12 9014 St.Gallen Tel. 071 277 11 57 Fax 071 277 66 57

H O L Z B A U Zimmerei Schreinerei Treppenbau Elementbau

: Unterhalt : Steildach : Flachdach : Fassaden : Balkonverglasung : Hebemittel www.merzegger.ch : St.Gallen 24


Tag der offenen Tür bei der VBSG Täglich bewegen wir 72‘000 Menschen Morgens um 4.30 Uhr verlässt der erste St. Gallerbus die Betriebszentrale an der Steinachstrasse. Der letzte kommt um 01.30 Uhr zurück. In diesen 21 Stunden nutzen 72‘000 Menschen – gleichviel wie die Stadt Einwohnerinnen und Einwohner hat – einer der vielen Busse auf den 12 Linien. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dafür verantwortlich, dass die «Betriebszeiten» funktionieren. Was sind das für Menschen, welche die St. Gallerbusse bewegen? Wer versteckt sich hinter der Stimme der Leitstelle? Oder wer tüftelt am Fahrplan? All diese Rätsel werden am Samstag, 6. April 2013, gelöst, dann nämlich öffnen die VBSG ihre Türen und Tore. Kommen Sie vorbei! Lernen Sie die Leute kennen, welche den öV in der Stadt in Fahrt halten. St.gallerbus Tag Am Samstag, 6. April 2013, von 10 Uhr bis 16 Uhr, können Sie die Betriebszentrale der VBSG an der Steinachstrasse besuchen. Ein interessanter Parcours leitet Sie durch die Anlage. An verschiedenen Posten ist Ihr Geschick gefragt und mit etwas Glück können Sie sogar einen Bus steuern. An mehreren

«Haltestellen» in der Betriebszentrale wird Stärkendes angeboten. Das genaue Programm finden Sie Ende März im Briefkasten. Sechs neue Autobusse stossen zur Flotte Am St. gallerbus-Tag nimmt die VBSG auch sechs neue Autobusse in Betrieb. Erstmals kommt es zu einer Fahrzeugtaufe. Namen von sechs städtischen Quartieren werden auf den Bussen zu finden sein. Kommen Sie also vorbei, dann sehen Sie, welche Quartiere auf den Busfronten verewigt sind. Soviel sei verraten: Bruggen ist dabei.

St.Gallerbus-Tag Samstag, 6. April 2013, von 10 bis 16 Uhr Betriebszentrale der VBSG an der Steinachstrasse 25


Studenten / Lehrlinge

10%

Rabatt

Öffnungszeiten: Di – Fr 8.00 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 14.00 Uhr Montag geschlossen

-

,

CH-9014 St.Gallen Zürcher Strasse 244 T 071 274 55 55 www.elektrogeiger.ch

26


INFOS DER REALSCHULE ENGELWIES Wintersportlager an der Realschule Engelwies Bruggen Für alle Jugendlichen eine besondere, oftmals einmalige und erst noch kostengünstige Erfahrung: Vielseitige Wintersportaktivitäten unbeschwert ausprobieren – frische und kühle Luft einatmen – herrliche Bergwelt erleben – soziales Miteinander lernen, leben und geniessen. 90% aller Schülerinnen und Schüler nehmen an der Realschule Engelwies an einem unserer drei Wintersportlager teil und können so wertvolle, neue Erfahrungen sammeln. Betreut werden sie durch unsere vielen Lehrkräfte. Dieses Jahr geht es erneut nach Elm, Vals und Celerina. Unserer Schule ist es wichtig, dass sich während dieser Woche die Jugendlichen sportlich an der frischen Luft betätigen. In Celerina, dem grössten Lager mit beinahe 100 Schülerinnen und Schülern, bieten wir deshalb auch verschiedene Wintersportaktivitäten an, so dass auch Nicht-Skifahrer und Nicht-Snowborader auf die Rechnung kommen: Langlaufen, Schneeschuhwandern, Schlitteln, Eislaufen, Curlingsspielen oder einfach die wunderschöne Engadiner Gegend zu Fuss erwandern. Für uns ist es bedeutsam, dass während dieser Woche auch das soziale Erleben nicht zu kurz kommt. Das enge Zusammenleben fordert die Jungen zwar sehr, stärkt aber den sozialen Zusammenhalt. Durch die gemeinsamen Tätigkeiten im Freien, in Küche, Zimmern und Gemeinschaftsräumen ergeben sich zahlreiche Übungsfelder für das soziale Lernen. Davon profitieren alle auch später in der Berufsausbildung, im Beruf und in der Familie. Die Stadt St. Gallen unterstützt unsere Bemühungen mit einem namhaften Betrag. Daher können die Lager für die Eltern sehr kostengünstig durchgeführt werden.

27


Keine Aufnahmegebühren • Probetraining gratis • Test und Trainingsprogrammgestaltung inklusiv • Gratis Parkplätze, Fettmessung, Eintrittstest, Kontrolle • Abos für 3, 6 oder 12 Monate erhältlich • Ferienhinterlegung bis zu vier mal möglich • Sauna, Solarium, Massage, Tennis und Badminton • Fitness, Ausdauer, Kraft

28

• •

• •


INFOS DER PRIMARSCHULE Schöne und feine Geschenke Für die Adventszeit hat uns die Ortsgemeinde Straubenzell einen wunderschönen Tannenbaum zur Verfügung gestellt. Die Hauswarte, Marcel Stadler und Björn Müggler haben in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauamt den stattlichen Baum fachmännisch aufgestellt. Im November hat jedes Schul- und Kindergartenkind eine Bastelarbeit gemacht. So sind schlussendlich über 200 besondere Schmuckstücke zusammengekommen, welche am 30. November 2012 durch Frau Jung, Frau Keller und Frau Ciantra schön verteilt von oben bis unten aufgehängt worden sind.

Trotz des Dezemberschnees haben sich die Kinder immer wieder gefreut, wenn sie ihren Weihnachtsbaumschmuck im Wind schaukeln gesehen haben. Die vielen Lichter haben unserem Weihnachtsbaum auch in der Nacht einen ganz besonderen Charme gegeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Ortsbürgern Straubenzell für das grosszügige Geschenk. 12.12.12 die letzte Schnappszahl für viele Jahre !!!

Am Mittwoch, 12.12.12 haben uns Eltern der Arbeitsgruppe Schulquartier mit feinen, heissen Kugeln (natürlich Marroni) verwöhnt. Die Schüler/innen in den Kindergärten und Klassen haben zur Vorbereitung aus Packpapier eine eigene, zweifächrige Tüte gebastelt und diese zum Datum passend verziert. Nach halb 10 Uhr haben dann alle Kinder klassenweise die heissen Marroni abholen und bei strahlendem Sonnenschein eine etwas verlängerte Pause geniessen können. Es hat fast so gewirkt, als hätte auch Petrus 29


Frühlingsgefühle für Ihre Hände www.petras-nailoase.ch Haggenhaldenstrasse 9 9014 St.Gallen

079 376 26 70

PRAXIS FÜR KLASSISCHE HOMÖOPATHIE IM HAGGEN B ARBARA R IE DER DIPL. HOMÖOPATHIN SKHZ DIPL. PFLEGEFACHFRAU BARBARA.RIEDER@GMX.CH

Gastliche Räume Gutes Essen Auserlesene Weine

30

HECHTACKERSTRASSE 10A 9014 ST.GALLEN 071 277 44 53 076 474 53 52

Wirtschaft zum

Schlössli-Haggen 9014 St. Gallen / Telefon 071 277 31 01 Yvonne Pfändler und Markus Strässle Montag , Dienstag geschlossen


seine helle Freude am bunten Treiben gehabt Wir danken dem Einwohnerverein für die feinen Marroni, die er uns für die besondere Pause gestiftet hat. Wir haben alle viel Spass daran gehabt. Weihnächtliche Schaufensterdekoration in der Bruggen Apotheke

Seit Jahren gestaltet Frau Masciotti Grasso während der Adventszeit mit ihren Schulkindern die Schaufenster in der Bruggen Apotheke. Diese Zusammenarbeit bringt für viele vorweihnächtliche Freude. Die Schüler/innen sind stolz, wenn sie ihre Schmuckstücke im Schaufenster ausgestellt sehen. Frau Geiger Bischof, Leiterin der Apotheke, ist immer gespannt, welche Idee die Klassenlehrerin jeweils mit ihren Schulkindern gestalterisch umsetzt, und viele Passanten/innen und Kunden nehmen sich ein wenig Zeit, die besondere Auslage zu bestaunen. Dieses Jahr haben sich verschiedenste Engelwesen in den Schaufenstern getummelt, schwebende und stehende. Lichterfeier zum Abschluss der Vorweihnachtszeit am 20.12. 2012 An der traditionellen Lichterfeier, kurz vor dem prophezeiten Weltuntergang haben wir viele Lieder zusammen gesungen. Die Kindergartenkinder haben uns mit wunderschönen Laternen überrascht. Das Querflötenlied, von Adrienne und Flavia vorgespielt, hat verzaubert. Zudem hat der Klaus-Rapp der Klasse 3d den bärtigen Männern alle Ehre gemacht, ein Theaterspiel der Klasse 4/5b hat aufgezeigt, was der Weihnachtsstern im Alltag bedeuten kann, und die sieben beleuchteten Schäfchen der Kindergartenkinder Moos sind im «SchöfliLied» eins ums andere in der Dunkelheit verschwunden. Mit heissem Punch und einem feinen Mailänderli-Stern haben wir uns alle am Schluss zufrieden auf den Heimweg gemacht. Engelwies, im Dezember 2012, Donata Grieger Ammann, Schulleiterin 31


Agatha Burtscher

Dipl. Fussrelexzonenmassage Therapeutin (SVFM) Fussplege, Pediküre Oberstrasse 271 Haggenpark, 9014 St.Gallen Telefon 071 278 80 87

32

Blumen Atelier Moni Koster Floristin Bernhardswiesstr. 22 9014 St.Gallen +41 79 697 57 34 monika.koster@hispeed.ch Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 14.00 – 18.00 Uhr Freitag: 14.00 – 17.00 Uhr Ausserhalb der Öffnungszeiten bitte anrufen!


Neues aus den Spiki Spielgruppen Boppartshof

SpiKi Leiterinnenteam Boppartshof Oben: Esther Schwarz, Cornelia Eberhard, Martina Markus, Beatrice Fleisch, unten: Barbara Rüesch, Theres Klarer und Rita Ammann Die Spielgruppe «Boppi Schlössli» unter der Teamleitung von Barbara Rüesch und die Spielgruppe Sunnehüsli unter der Leitung von Rita Ammann haben sich zusammengeschlossen. Neu heissen wir «Spielgruppe Boppi Schlössli/Hinterberg» und die Koordination übernimmt Barbara Rüesch. Die SpiKi Spielgruppen, ein Erst- und ein Zweitbesuch, werden von der Stadt St. Gallen subventioniert, damit es allen Kindern möglich ist die Spielgruppe zu besuchen. Jede SpiKi Spielgruppenleiterin hat mit der Stadt eine Leistungsvereinbahrung unterschrieben und müssen sich regelmässig weiterbilden. In diesem Schuljahr laufen momentan 8 SpiKi Spielgruppen im Innenbereich als Erstgruppen, fünf SpiKi Waldspielgruppen an drei Nachmittagen und zwei Nachmittagsgruppen im Innenbereich als Zweitbesuch. Es sind von 70 Kindern, 65 Kinder in unseren SpiKi Spielgruppen, was uns natürlich ausserordentlich freut. In der SpiKi Spielgruppe werden die Kinder langsam mit einem strukturierten Ablauf bekannt gemacht. Die immer wiederkehrenden Rituale geben den Kindern Sicherheit. Sie sind meist zum ersten Mal über längere Zeit in einer anderen Umgebung als zu Hause. Ebenfalls lernen sie in der SpiKi Spielgruppe den Umgang mit anderen Kindern. Sie gewöhnen sich daran sich in einer Gruppe Gleichaltriger zu befinden. Diese ersten Erfahrungen festigen ihr Selbstvertrauen und bereiten sie auf den Kindergarten vor. In regelmässigen Gesprächen mit den Kindergärtnerinnen unseres Schulquartiers hören wir, dass sich die Kinder aus den SpiKi Spielgruppen schnell im Kindergarten zurechtfinden. Die Kindergärtnerinnen merken auch, dass diese Kinder bereits an einen strukturierten Ablauf, wie es im Kindergarten praktiziert wird, gewöhnt sind. Auch stellen sie immer wieder fest, dass der Ablösungsprozess von zu Hause bereits stattgefunden hat und die Kinder anfangs Kindergarten nicht mehr damit zu kämpfen haben. Der Besuch einer SpiKi Spielgruppe wird von den Kindergärtnerinnen sehr empfohlen, denn der Übertritt in den Kindergarten wird den Kindern durch den SpiKi Spielgruppenbesuch wesentlich erleichtert. Möchten Sie ihr Kind schon ein Jahr vor der Spielgruppe zu uns schicken? Kein Problem ! Im Spielparadies Müslinest oder Sunnehüsli sind sie alle herzlich willkommen. Bereits ab März 2013 laufen die neuen Anmeldungen für den Beginn im August 2013. Falls Sie interessiert sind oder noch zusätzliche Fragen haben melden Sie sich bei Barbara Rüesch 071/278 22 46 oder per Mail an: spielgruppe-boppartshof@bluewin.ch Viele weitere Informationen finden Sie auf unsere Homepage im Internet: www.spielgruppe-boppartshof.ch Martina Markus

33


Ihr Fachgeschäft für: Laminat, Parkett, Kork, Teppiche, PVC, Linoleum, Celenio, DuraCeramic, Vorhänge, Plissee, Rollos, Lamellen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13.30-18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Besuchen Sie uns auf

www.kunz-indecor.ch

KUNZ INDECOR, Zürcher Str.172, 9014 St.Gallen Tel.071/277 44 31 Fax 071/277 13 61 info@kunz-indecor.ch

SANIEREN

MIT

SYSTEM

D a s k o m p a k t e Vo r w a n d m o d u l für kleine Bäder im Objektbereich oder für das individuelle Einzelbad Foto: Möbelvorwandsytem Atlantic II Besuchen Sie unsere Ausstellung Köpp AG / Fürstenlandstr.109 / 9014 St.Gallen / www.koepp.ch / 071 277 30 12

Tatkräftige Hilfe und Betreuung bei Ihnen zuhause Pro Senectute ist eine Fachorganisation für das Alter. Sie können auf uns zählen, wenn Sie längerfristig oder auch nur vorübergehend auf Unterstützung angewiesen sind.

Haushilfe Hier geht es um allgemeine Haushaltarbeiten wie Wochenkehr, Wäsche, Einkaufen, Kochen sowie Betreuungsaufgaben zur Entlastung von Angehörigen. Auch sporadische schwere Hausarbeit wie Fensterreinigung oder Frühlingsputz nehmen wir Ihnen gerne ab.

Mahlzeitendienst Die täglich frisch gekochten Mahlzeiten werden warm ins Haus gebracht. Rufen Sie uns unverbindlich an. Im Gespräch zuhause klären wir den individuellen Auftrag. Pro Senectute Regionalstelle Brigitta Ambühl Fässler, Leiterin Hilfe und Betreuung Telefon: 071 227 60 14

34


St. Gallen, Ihr Wohnort und neu auch Ihr Heimatort? In der Regel bestimmt das Gesetz, welche Ortschaft Schweizerinnen und Schweizer als Heimatort/Bürgerort bekommen. Die Kinder erhalten bei ihrer Geburt automatisch den Heimatort ihres Vaters oder ihrer Mutter. Und früher mussten die Frauen bei der Heirat ihren Heimatort abgeben und denjenigen ihres Ehemannes übernehmen. Doch wir Schweizer haben auch die Wahl, selber über unsere «Heimat» zu bestimmen. Wir können neben dem bisherigen Heimatort zusätzlich unseren Wohnort als Heimatort wählen. Welcher Ort bedeutet für Sie «Heimat»? Vielleicht leben Sie schon seit vielen Jahren in unserer schönen Stadt und fühlen sich wohl in Ihrem Quartier. Der Westen von St. Gallen ist Ihnen zur Heimat geworden. Dann möchte die Ortsgemeinde Straubenzell Sie einladen, St. Gallen Straubenzell auch als Ihren Heimatort zu wählen. Unser Engagement Die Ortsgemeinde engagiert sich für den Westen der Stadt. Im Bereich Kultur werden Anlässe, Konzerte und Theateraufführungen unterstützt und alle drei Jahre ein Kulturpreis verliehen. Für unsere Jugend gibt es Projektbeiträge an Schulen und Vereine, sowie vergünstigte OpenAir-Tickets und Ausbildungsbeiträge. Mit Weihnachtsgaben und

Unterstützungsbeiträgen helfen wir auch sozial Benachteiligten. Dass uns die Natur lieb und teuer ist, zeigen unsere Beiträge für Naturschutz, an den Walter Zoo und den Tierpark Peter & Paul. Anlässe wie der Hol- und Bringmarkt ermöglichen Begegnungen im Quartier. Als Straubenzeller Bürgerin/Bürger sind Sie Teil dieses sozialen und kulturellen Engagements. Kosten Bei dieser Einbürgerungsaktion für Schweizerinnen und Schweizer verzichtet die Ortsgemeinde Straubenzell auf ihren Anteil an den Gebühren. Die von der Stadt St. Gallen erhobene Gebühr beträgt für Personen, welche mehr als 5 Jahre in St. Gallen wohnhaft sind, darum nur noch CHF 200.–. Diese Gebühr gilt auch für Familien inklusive minderjähriger Kindern. Wenn die Wohnsitzdauer noch nicht fünf Jahre beträgt, liegt die Gebühr bei CHF 250.– pro Person respektive pro Familie. Alle Personen, deren bisheriger Bürgerort ausserhalb des Kantons St. Gallen liegt, erhalten automatisch auch das Kantonsbürgerrecht. Dies ist zusätzlich mit administrativen Kosten von CHF 250.– pro Person respektive Familie verbunden. Die Aktion mit vergünstigten Gebühren gilt bis 31. Mai 2013. Anlässe für Bürgerinnen und Bürger An der Bürgerversammlung, die jeweils im Frühjahr stattfindet, können Sie als Bürger/in bei den Angelegenheiten der Ortsgemeinde mitbestimmen. Alle zwei Jahre laden wir Sie zu einem Ausflug mit Abendessen und Unterhaltung ein. Daneben organisieren wir verschiedene Anlässe für die Bürgerschaft und weitere Interessierte. Wir würden uns freuen, Sie als neue Bürgerin, neuen Bürger willkommen zu heissen.

Sekretariat: Zürcher Strasse 257 Postfach 247 9014 St. Gallen Telefon 071 277 20 41 Bürostunden: Montag bis Freitag 08.30-11.30 Uhr www.ogstraubenzell.ch

Bürgerversammlung Die Bürgerversammlung 2013 wird am Dienstag, 2. April 2013 um 19.30 Uhr in der kath. Kirche St. Martin Bruggen stattfinden. Für zusätzliche und ausführliche Informationen organisieren wir am Montag, 25. März 2013 um 19.30 Uhr eine Vorversammlung im Pfarreiheim Bruggen. Bitte reservieren Sie sich diese beiden Daten.

www.ogstraubenzell.ch 35


BALDEGGER-TAXI powered by:

BALDEGGER GROUP ST.GALLEN - WIL - HERISAU - APPENZELL

Volvo. for life

JETZT

I CAR!D X A T R GE PROFITIEREN !! BALDELG h EN U N D taxi.c deggerl a .b w ww

BESTEL

IHR TAXI FÜR DIE OSTSCHWEIZ! Seit April 2010 bieten wir als innovatives Taxiunternehmen, unsere Dienstleistung in der Ostschweiz an. Bei unserer Taxiflotte legen wir Wert auf Sicherheit, Qualität und Umweltverträglichkeit. Unsere Gäste sollen sich bei uns wohl fühlen. Darum legen wir grossen Wert auf eine einwandfreie Pflege unserer Fahrzeuge. Dank unserem engagierten Team aus erfahrenen Chauffeuren, modernsten Fahrzeugen wie den sicheren und umweltfreundlichen Volvo oder Honda Modellen und unserer GPSüberwachten Taxizentrale, bieten wir Ihnen einen einzigartigen Service. Baldegger-Taxi gefällig? Rufen Sie uns an unter 071 444 44 44. Unsere Taxi-Zentrale an der Erlachstrasse 3 in St.Gallen Bruggen vermittelt Ihnen während 24 Std. und innert kürzester Frist Ihr Baldegger-Taxi. SICHERHEIT - QUALITÄT - UMWELT

TAXI & RENT 071 444 44 44 36

RENTAL CARSCARS AG ALPHAALPHA TAXITAXI & &RENTAL AG Erlachstrasse 3, 9014 St.Gallen St.Gallen · Wil · Herisau Flawilerstrasse 31, 9500 Wil· Appenzell Gossauerstrasse 98, 9100 Herisau Zielstrasse 50, 9050 Appenzell www.baldegger-taxi.ch www.baldegger-mietwagen.ch


Agenda der Kirchgemeinden Ökumenische Veranstaltungen der Kirchgemeinden Katholische Pfarrei St. Martin Beachten Sie bitte für konfessionell eigene Gottesdienste und Anlässe unser «Forum», den «Martinsbrief» und die jeweilige Tagespresse.

Evang. ref. Kirchgemeinde Straubenzell

Evangelische Pfarrämter Bruggen/Haggen Beachten Sie bitte für konfessionell eigene Gottesdienste und Anlässe unseren «Kirchenboten» und die jeweilige Tagespresse. Ökumenisches Kindertageslager 2013 «Klein, aber wichtig!» Die Geschichte von Samuel und anderen kleinen Leuten. Das Lager findet vom Dienstag 16. bis Freitag 19. April, jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Lachen in der Burgstrasse 104 statt. Es wird in Gruppen zum Thema gebastelt, Geschichten erzählt, Abenteuerliches erlebt und vieles mehr. Eingeladen sind alle Kinder vom 2. Kindergartenjahr bis zur 6. Klasse. Anmeldung an Pfrn. Regula Hermann, 071 277 70 18 regula.hermann@straubenzell.ch, oder Ruth Limacher, 071 277 81 13 rundumpanorama@bluewin.ch Besondere Gottesdienste Amtseinführung von Pfr. Maik Becker Sonntag, 26. Mai 2013

Evang. Kirche Bruggen

10.00 Uhr

Ökumenische Veranstaltungen Mittagstisch Haggen Anmeldung bis Mo, 12.00 Uhr, Tel. 071 277 36 76 oder 079 462 59 32 (auch per sms)

neu: Baracke Oberstr. 298 jeden 1. Di im Monat Di, 2.4. Di, 7.5. Di, 4.6.

12.00 Uhr

Mittagstisch Bruggen Anmeldung bis Montagabend, Tel. 071 278 42 04

Kath. Pfarreiheim

jeden 2. Di im Monat Di, 9.4. Di, 14.5. Di, 11.6.

12.00 Uhr

Mittagstisch Bruggen Anmeldung bis Mi, 16.00 Uhr, Tel. 071 277 22 87

Evang. Kirchensaal

jeden 3. Do im Monat Do, 18.4. Do, 16.5. Do, 20.6.

12.00 Uhr

Quartierzmittag Anmeldung bis Di-Abend Tel. 071 278 30 68

Baracke Oberstr. 298

jeden 2. Do im Monat April fällt aus! Do, 16.5. Do, 6.6.

12.00 Uhr

Offener Lesekreis

Neu: Baracke Oberstr. 298 Di, 2.4. Di, 7. 5. Di, 18.6.

20.00 Uhr

«Das Rote Kreuz» Referat von Kathrin Gabathuler

Kath. Pfarreiheim Winkeln Mi, 17.4.

14.30 Uhr

«Richard Wagner» Referat von Dr. Jürgen von Gernler

Kath. Pfarreiheim Bruggen Mi, 15.5.

14.30 Uhr

Seniorinnen und Senioren

«Tagesausflug» zu Johanna Spyri nach Hirzel (Bitte separate Einladung beachten!)

Mi, 19.6.

Seniorenferien in Interlaken vom 10. bis 15. Juni 2013 im Ländli in Oberägeri (Informationen bei Pfr. Klaus Stahlberger, 071 277 32 65) 37


Seit 32 Jahren Sporting-Gastronomie, aus Erfahrung bewährt und beliebt Nur das Beste ist für unsere Gäste gut genug. Unser Restaurant ist täglich (Montag bis Freitag) von 6.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Abends verwöhnen wir unsere Gäste aus dem In- und Ausland mit unseren Budget-Angeboten und rund 15 wechselnden Vier-Gang-Tageshits ab CHF 25.00 sowie vielen À-la-carte-Vorschlägen. Zudem empfehlen wir uns für gesellige Treffen, Geschäftsessen, Familienanlässe und Betriebsfeiern, aber auch Trauermahle, sei es am Mittag oder Nachmittag. Platzangebot bis 70 Personen Wir freuen uns auf Ihren baldigen nächsten Besuch im Hotel Sporting Straubenzellstrasse 19, CH-9014 St.Gallen Das Zwei-Stern-Hotel mit Vier-Stern-Komfort Albert Hörler, Telefon 071 272 30 30 www.hotel-sporting.ch / info@hotel-sporting.ch 38


Evang. Kirchgemeinde Straubenzell Wir sind dann mal da Seelsorgerinnen und Seelsorger der Kirchgemeinde Straubenzell begeben sich Ende Mai auf eine besondere Reise durch die Quartiere. Welchen Ort in Ihrem Quartier mögen Sie besonders gerne? Ist es das «Lindeli», der Burgweiher, der Bahnhof Bruggen, ein Café oder ein Laden im Quartier? Vielleicht ist es ein Ort, an dem Sie einfach «nur» gerne sind. Oder es kann ein Ort sein, mit dem Sie eine besondere Geschichte verbinden. Es können Kraftorte, Wohlfühlorte, heilige Orte, Oasen oder Glücksorte sein. Solche Orte möchten die Seelsorgenden der reformierten Kirchgemeinde Straubenzell gerne sammeln und darüber mit den Menschen im Quartier ins Gespräch kommen. Unter dem Motto «Ich bin dann mal da» sind die vier Straubenzeller Pfarrerinnen und Pfarrer sowie der Diakon vom 27. Mai bis 2. Juni auf besondere Weise im Westen der Stadt St.Gallen unterwegs. In dieser Zeit machen sie eine Pilgerreise innerhalb der eigenen Kirchgemeinde. Brunnen im Quartier sind der Ausgangspunkt für Begegnungen mit Menschen und Orten. Bei einem «Brunnenkaffee» kommt man ins Gespräch, bei einem Spaziergang zu einem Lieblingsort lernt man Menschen und Quartier von einer neuen Seite kennen. Ein Ziel der Woche sei es, neue Möglichkeiten der Begegnung zu schaffen, sagt Maik Becker, Pfarrer im Kirchkreis Winkeln. Oft kämen sie kaum aus den eigenen Räumlichkeiten heraus, seien mit der Planung und Durchführung von Veranstaltungen oder Gottesdiensten beschäftigt oder unterwegs von einem Termin zum nächsten. «Diesen Rhythmus möchten wir in dieser Woche durchbrechen und mit der Bevölkerung auf eine neue Art ins Gespräch kommen». Ack

Verabschiedung der Kochcrew im Haggen Mit einem fabelhaften Mittagessen verabschiedete sich die Mittagstisch-Kochcrew im Haggen. Leni Lenggenhager und «ihre» Frauen zeigten dabei nochmals ihre hohen Kochkünste. Sie haben sich mehr als zwei Jahrzehnte für den Mittagstisch engagiert. «Ich danke euch, liebe Leni Lenggenhager, Monika Knöpfel und Käthi Rüdisühli in der Küche sowie Vreni Candrian im Service ganz herzlich für euern treuen langjährigen Einsatz. Wenn ich denke, welche 3- bis 4 Gang-Menus ihr in der kleinen Teeküche zu bereitet habt, dann wundere und staune ich noch immer. Eure Leistung verdient grossen Respekt! Ich wünsche euch Gottes reichen Segen für eure Zukunft – b’hüet eu Gott!» Mit dem Wechsel der Kochcrew bot sich eine ideale Gelegenheit, die Örtlichkeiten zu wechseln. In Zukunft findet der monatliche Mittagstisch in der Jugendbaracke Haggen (Oberstrasse 298) statt. Neu sind Erika Weisskopf und Rahel Werner für den Mittagstisch besorgt. «Ich freue mich, das ihr, liebe Erika und Rahel dieses beliebte Angebot für unsere Seniorinnen und Senioren weiterführt und ihr sie und mich mit eurer Gabe beschenkt. Bereits zweimal habt ihr die Gäste reichlich verwöhnt. Ein grosses Merci!» Die nächsten Daten: Jeweils dienstags um 12.00 Uhr, 2.4.; 7.5.; 4.6.; 2.7.; 6.8.; 3.9.; 1.10; 5.11.; 3.12.13. Bitte Anmeldung an E. Weisskopf: 071 277 36 76 oder 079 462 59 32. Urs Meier-Zwingli, Sozialdiakon 39


IVA HERZMANN JSJ Praktikerin Hellerstrasse 8 9014 St.Gallen

071 278 48 68 iva.herzmann@me.com ab

1. Dez. 2012

NEU

Haggenstrasse 51 9014 St.Gallen Tel. 071 278 19 59

40

My Hoang Truong-Le

Zürcher Strasse 176 9014 St.Gallen Tel. 071 277 40 66


Firmennachrichten Autorin: Iva Herzmann

Datum: 28.2.2013

Gerne möchte ich aus meiner Jin Shin Jyutsu Praxis im «Bröggler» einige alltagspraktische Übungen erläutern, welche die persönliche Gesundheit durch eigenverantwortliches Handeln fördern können.

Jin Shin Jyutsu – Das Fingerballett Als Heilkunst für Faule könnte man Jin Shin Jyutsu (JSJ) bezeichnen. Es bietet viele Übungen an, die einfach zu handhaben sind, bei denen man sich nicht viel merken muss, die aber gleichzeitig eine grosse Wirkung erzielen. Über das Fingerhalten (vgl. Mudras) zum Beispiel können sehr viele Funktionen im Körper angesteuert und harmonisiert werden. Man strömt die Finger der Reihe nach (pro Finger ca. 4-5 Minuten) oder sucht sich seinen Lieblingsfinger aus. Viel Spass beim Ausprobieren! Daumen – ich sorge für mich - aus dem Bauch heraus handeln - ohne Kopfzerbrechen etwas tun - ich fühle mich wohl in meiner Haut - hilft bei Reiseübelkeit Zeigefinger – ich bin im Fluss - «… vor Angst in die Hosen machen» - ich schaue ruhig nach vorne - hilft bei Rückenschmerzen Mittelfinger – ich schöpfe Kraft - ich bin frustriert, «blind vor Wut» - «… in der Ruhe liegt die Kraft» - unterstützt die Sehfähigkeit Ringfinger – ich lasse los - Luft anhalten = festhalten - ich atme aus und lasse los - harmonisiert Atmung und Verdauung Kleiner Finger – ich liebe mich - «…das ist ein Knochenjob» - ich bin ok und verstelle mich nicht - mein Lebensfeuer ist, was zählt

Handfläche – alles ist gut - beruhigt das ganze Wesen - bringt Ausgeglichenheit und Harmonie - hilft beim Einschlafen Bei Ihren persönlichen Anliegen berate ich Sie gerne in meiner Praxis. Zum unverbindlichen Schnuppern eignen sich auch die Strömgruppen. Informationen erhalten Sie bei: iva.herzmann@me.com 41


Holz Holz Metall Ku n s t s t o f f Ku n s t s t o f f M e t a l l

KLARER FENSTER a l l e s k l a r. Klarer Fenster AG F: 071 272 10 20

Gröblistrasse 14 9014 St.Gallen E: klarer@klarer.ch

T: 071 272 10 10

w w w. k l a r e r. c h

Aktionen, Occasionen, Vermietung und AutoAnhängekupplungen Wir sind umgezogen Bildstrasse 2a, 9015 St.Gallen www.wenk-fust.ch

B üg e lexpre s s Gaby Solenthaler Haggenhaldenstr. 13 9014 St.Gallen Telefon 071 278 23 41

Bügel-Service für Ihre gesamte Haushaltwäsche. Wäsche vormittags bringen – gleichentags ab 17 Uhr perfekt gebügelt wieder abholen. Termine nach telefonischer Vereinbarung!

CAFÉ - BÄCKEREI - KONDITOREI

Bäckerei-Konditorei Zürcher Strasse 277 Tel. 071 277 39 16 Fax 071 277 49 48 9014 St. Gallen

Café-Bäckerei Straubenzellstr. 22 Tel. 071 279 33 60

Geöffnet: Mo-Fr 06.00–12.30 15.00–18.30 Sa 07.00–11.00

Geöffnet: Di–Do 07.00–18.30 Fr 07.00–20.00 Sa 07.00–16.00

9014 St. Gallen

«Täglich 3 feine Mittags-Menus» 42


Wenk Anhänger neu in Winkeln Wenk Anhänger an neuem Standort Das dauernde Schielen auf den Linienbus hat ein Ende gefunden. Wenden und Parken unter abenteuerlichen Verhältnissen gehören der Vergangenheit an. Das traditionsreiche Unternehmen aus Bruggen hat endlich einen neuen und geeigneten Standort gefunden. Und dies nur wenige Minuten entfernt. Am 6. und 7. Oktober 2012 präsentierte Hanspeter Fust mit seinem Team die neuen Lokalitäten mit einer grossen Eröffnungsausstellung.

Einige Angaben zur Firma: Gründungsjahr 1938 von Alfons Wenk, Geschäftsübernahme durch Hanspeter Fust 1995 als Einmannbetrieb. Durch ein gesundes und stetiges Wachstum genügten die Platzverhältnisse an der Zürcherstrasse bald nicht mehr. Die Suche nach einem neuen Betriebsareal war in St. Gallen sehr schwierig und musste mehrfach aufgeschoben werden. Mit 12 Mitarbeitern (davon 2 Lehrlinge) bezogen wir im Juni unser neues Firmengelände an der Bildstrasse 2a in 9015 St. Gallen. Unsere Kunden werden die problemlose Zufahrt zu schätzen wissen. Am alten Standort war dies unser Hauptproblem. An unserer Eröffnungsausstellung am 6./7. Oktober haben wir unser breites Verkaufsprogramm ausgestellt: ● ● ● ● ● ● ●

Humbaur Transportanhänger in jeder Grösse und Ausführung Roka Verkaufs- und Promotionsanhänger in Perfektion Lambert Verkaufsanhänger und Verkaufsmobile Lambert Marktschirme und Zubehör für das mobile Verkaufen Wm-meyer Kühlanhänger und Kofferanhänger Wenk Imbiss- und Verkaufsanhänger Wenk Transportanhänger

An unserem neu eröffneten Standort verfügen wir über eine rationelle und moderne Einrichtung für die Herstellung und die Reparatur von Anhängern und Fahrzeugen: ● ● ● ● ● ● ● ●

Bremsenprüfstand für alle Fahrzeuge Wasch- und Lackierraum Schreinerei für die Innenausbauten von Fahrzeugen Schlosserei mit Schweissanlagen für Aluminium, Chromstahl und Stahl Reparaturwerkstatt mit diversen Liften bis 8000 kg Lagermöglichkeiten für über 100 Anhänger unter Dach Grosse überdachte Halle für die Mietflotte von Transport-, Kühl- und Verkaufsanhängern Hallenkrane und Hubstapler

Da nun alles unter einem Dach steht, erleichtert dies die Arbeit enorm. Auf der Wenk-Homepage gewähren wir einen Einblick in die Eröffnungsausstellung unserer neuen Lokalität: www.wenk-fust.ch Wenk Fahrzeugbau, Inh. Hp. Fust. Bildstrasse 2a, 9015 St. Gallen, Tel. 071 277 37 03, hp@wenk-fust.ch 43


Besuchen Sie unsere Web Seite www.ferrum-metall.ch

IHR SPEZIALIST FÜR ANSPRUCHSVOLLE SCHWEISSARBEITEN

GRUND UND WEITERBILDUNGSKURSE IN DEN SCHWEISSVERFAHREN

• Qualitätsschweissungen aller Art • Metallkonstruktionen • Schweissarbeiten • Schweisskonstruktionen Kontakt: Ferrum Metallkonstruktionen Hechtackerstrasse 12, 9014 St. Gallen 071 / 260 28 82 oder 079 / 329 06 29, ferrum@bluewin.ch

• Metallschutzgasschweissen (MIG / MAG) • Wolframschutzgasschweissen (WIG / TIG) • Lichtbogenhandschweissen (E) • Kreativ-Schweisskurse für Gruppen Kontakt: Ferrum Schweissschulungen Hechtackerstrasse 12, 9014 St. Gallen 079 / 215 88 64, mvrbat@bluewin.ch

U E N

Verkauf von

Schweissmaschinen sämtlichem Zuberhör und Verbrauchsmaterial

Web-Design

Speziell auf Kundenbedürfnisse abgestimmtes Web-Design, Beratung, Konzeption, Fotografie, Gestaltung, Herstellung und Betreuung von Websites. Typografie

Gestaltung und Realisation von Drucksachen etc. PC-Arbeiten

Vorlagenherstellung für Excel, Word etc. www.vogelsangerweine.ch

Web-Design Grafik- und G estaltung PC-Arbeiten

Sutter+Partn er

Ernst Sutter Schillerstrass e 23 A CH-9000 St.G all +41(0)71 27 en 8 82 28 info@e-sutter .ch www.e-sutte r.ch Z ü r c h e r S t r asse 444, Autobahnanschluss Bild, St.Gallen-Winkeln.

Die Weinhändler. Die beim neuen Stadion.

44


Gemperli Stauffacher Architekturbüro Wieder in Bruggen! R.B.: An der Rittmeyerstrasse 15, konnte die Firma Gemperli Stauffacher das neue Domizil mit einem Fest einweihen. Daniel Stauffacher freut sich, die sehr zahlreich erschienen Gäste in den grosszügigen, hellen Räumen zu begrüssen.

Aus der Ansprache von Daniel Stauffacher: Wir freuen uns heute einen geselligen Abend mit vielen Gesprächen mit Ihnen zu verbringen. Wir wollen unsere Freude über die neuen Räume mit Ihnen – mit Behördenmitgliedern, Bauherren, Handwerkern, Freunden, Angehörigen – teilen. Sie alle haben dazu beigetragen, dass wir heute da sind, das wir diese tollen Räume haben. Danke! 2009 haben Pius Gemperli und ich aus ZWEI – EINS gemacht. Quasi zu unseren Jubiläen. 20 Jahre Gemperli Architektur bzw. 10 Jahre starch Architektur. Anstelle einer Feier haben wir unsere Büros auf den Kopf gestellt und alles neu organisiert und sind mit neun Mitarbeitern gestartet. Jetzt drei Jahre später können wir, dank guter Auftragslage, mit 14 Personen die neuen Büroräume beziehen. Viel Licht und Luft hält den Schwung aufrecht. Der Name Gemperli Stauffacher – und nicht Gemperli + Stauffacher – ist uns wichtig. Wir sehen uns nicht als Addition sondern als Team. Der Teamgedanke ist uns sowohl beim Bauen, wie auch im Büro wichtig. Ohne Unterstützung durch unsere Partnerinnen – und das Verständnis der Kinder – , das Mitziehen der Angestellten stünden wir ziemlich alleine da. Mit unserer EDV Infrastruktur (Archicad, Bauadministration, Indesign, Cinema-4D) sind wir auf dem auf neusten Stand und haben alle zusammen Freude am Bauen.

45


Ursula Carosella Leiterin Niederlassung Telefon 071 231 39 15

Fritz Melcher Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 27

Roland Schneider Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 17

Patrick Brändle Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 10

Mehr Sicherheit für Ihr Geld. Seit 143 Jahren und davon über 35 Jahre in Bruggen garantiert die St.Galler Kantonalbank eine hohe Kontinuität und Verlässlichkeit. Ob nachhaltige Vermögensbewirtschaftung, durchdachte Finanzpläne für eine entspannte zweite Lebenshälfte oder überzeugende und preiswerte Lösungen zur Finanzierung von Wohneigentum: Wir erfüllen unsere Aufgaben seit eh und je mit viel Engagement und Gespür für die Menschen in unserer Region. Für das, was sich in der Vergangenheit ausgezahlt hat, werden wir uns auch in Zukunft einsetzen. So können wir mit Ihnen weiterhin gemeinsam wachsen.

Die St.Galler Kantonalbank in Ihrer Nähe: Fürstenlandstrasse 185, 9014 St.Gallen

Spezialitäten Restaurant Spezialitäten Restaurant mit diversenSpezialitäten Cordon bleu-Variationen Restaurant In Gordon bleus` Variationen , frischen Kalbsleberli mit Rösti            

In Gordon bleus` Variationen , n niesseund frische Kalbsleberli e G m u z d en b usik – ein A

Essen – M frische er Band rt dKalbsleberli             und Live-Konzeschweizer rösti                                                   roove» «Vintage G 0 Uhr 013, ab 18.0 l 2schweizer                                                   rösti ri p A . 6 2 , g Freita

zur Brugg Sie sind im Restaurant zur Brugg herzlich willkommen. Wir sind gut vorbereitet, zur Brugg um Sie mit unserem gutbürgerlichen Essen zu verwöhnen.

Wir freuen uns auf Sie! Neu: mitwillkommen vergrösserter Terrasse! sie sind herzlich im restaurant zur Brugg. 2 Mittagsmenüs mit Suppe, Salat und Hauptgang

sie sind willkommen im restaurant zur Brugg. Wir sindherzlich vorbereitet um sie zu bedienen mit unserem Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 11.30 - 14.00 und 17.30 - 22.00 Uhr Samstag 17.30 - 23.00 Uhr Wir sind vorbereitet um sieauch bedienen mit 200 unserem gutbürgerlichen essen. Wie schon jahren Sonntag 11.30 * zu und 17.30 - 22.00 Uhr vor Montag: Ruhetag

von 1750 bisUhr, 1950 war es das berühmte Gasthaus zum rössli gutbürgerlichen Wie auch schon vor 200 jahren *Sonntag ab 11.00 bleiben Sie essen. gemütlich mit einem Glas Wein sitzen, bis in den Nachmittag! Restaurant zur Brugg, Zürcher Strasse 267, 9014 St.Gallen, Telefon: 071 277 65 44

bekannt in der umgebung. WirGasthaus warten auf sie. von 1750 bis 1950 ganzen war es das berühmte zum rössli 46

bekannt in der ganzen umgebung. Wir warten auf sie.


Mitteilungen unserer Vereine und Organisationen Den Alltag vergessen und eintauchen in eine wohltuende Welt der Klänge:

Jodelkonzert in der Evangelischen Kirche Bruggen Sie sind herzlich eingeladen, am Jodelkonzert vom

Samstag, 25. Mai 2013 um 17.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Bruggen beizuwohnen. Es heissen Sie herzlich Willkommen: die Bürgerturner-Jodler aus Luzern und das Bürgerturnerchörli St. Gallen. Die beiden befreundeten Jodelklubs haben für Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit Jodelliedern, Hackbrettklängen und volkstümlicher Musik zusammengestellt. Unter der Regie des bekannten Jodelliedkomponisten und des musikalischen Leiters des Bürgerturnerchörli St. Gallen, Mathias Zogg, unterhalten Sie die Jodlerinnen und Jodler in einem eineinhalbstündigen Konzert und laden Sie ein, den Alltag für kurze Zeit zu vergessen und Ihr Herz mit schönen, wohltuenden Klängen zu verwöhnen. Wir freuen uns sehr, Sie in der Evangelischen Kirche Bruggen zum Jodelkonzert begrüssen zu dürfen. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte dient zur Deckung der Kosten. Ein Überschuss übergeben wir einer wohltätigen Institution.

UNTERHALTUNGSKONZERT Westmusik Moments Hits us dä Schwiiz

Treffpunkt • Haggen Der Treffpunkt Haggen ist ein generationenübergreifendes Quartierprojekt mit ● Cafeteria ● Znüni-Treff ● Mittagstisch

Leitung: Stefan Klieme Samstag, 1. Juni 2013 Evang. Kirchgemeindehaus Lachen Burgstr. 104 Saalöffnung: 17.30 Uhr Verpflegung: ab 18.00 Uhr und in der Pause Konzertbeginn: 19.00 Uhr mit „Westgame“ und Bar

● Witwerzeit ● Märchen & Geschichten ● Vaki-Morgen ● und weiteren Angeboten für Gross und Klein. Komm doch und mach mit Treffpunkt Haggen, Haggenstrasse 56, www.treffpunkthaggen.ch Weitere Auskünfte erteilt Vereinspräsidentin Edith Buschor, Tel. 071 277 30 24 47


BLUMEN Claudia Pauletti und Ihr Team kreieren aus knorrigen Ästen und lieblichen Wiesenblumen mehr als einen Blumenstrauss. Tauchen Sie im Lerchenfeld in unsere Blumenwelt ein. Wir freuen uns auf Sie...

BLUMEN VOM LERCHENFELD EINKAUFSZENTRUM LERCHENFELD ZÜRCHERSTRASSE 204 9014 ST.GALLEN TEL 071 277 7 277 DAS AKTUELLE KURSPROGRAMM AUF: www.blumenvomlerchenfeld.ch

IHR SCHNEIDER IN BRUGGEN

sarkis S C H N E I D E R AT E L I E R

• Repraturen und Änderungen aller Arten von Kleidungsstücken • Nähen und Änderungen von Vorhängen • Ersetzen von Reissverschlüssen • Allgemeine Lederänderungen • Textil-Reinigung • Bügelservice • Stundenservice, Hol- und Bringservice Öffnungszeiten: Mo – Fr

Inh. Sabri Sarkis

9.00 – 11.30 Uhr 14.00 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr Mi-Nachmittag geschlossen

Zürcher Strasse 233 | CH-9014 St.Gallen | Telefon und Fax 071 277 24 41 | Mobile 078 899 41 66 www.sarkis-schneider.ch | info@sarkis-schneider.ch

Bruggen Ruhberg Garage AG Ruhbergstrasse 34 071 278 54 54 www.peugeot-stgallen.ch Fachhändler für

Elektro Velos

48

Zürcherstrasse 63 071 277 05 05

SCOOTERS


23. Winkler Velomarkt Samstag, 6. April 2o13 ab 09.00 Uhr

Auf dem Gelände des Entsorgungsfachmarktes (200 m nach Bahnhof Winkeln)

Wir verkaufen in Ihrem Auftrag: • • • •

Alltagsvelos Citybike Kindervelos Velozubehör

Veloannahme: Freitag, 5. April 2013 17.00 bis 19.00 Uhr Samstag, 6. April 2013 ab 08.00 Uhr Grosse Festwirtschaft mit Getränken, Grilladen, Kuchen, etc.

www.entsorgungsfachmarkt.ch

49


Männerriege SG Bruggen HAUPTVERSAMMLUNG vom 08.03.13 der Männerriege SG-Bruggen www.mr-bruggen.ch Im üblichen Rahmen begrüsste der Präsident, Hansueli Nufer, die «Männerriegler» zur diesjährigen 103. Hauptversammlung, welche wiederum im Restaurant Rose Bruggen stattgefunden hat. Der von der Vereinskasse offerierte Imbiss hat allen vorzüglich geschmeckt. Für ihre langjährige Treue zum Verein wurden folgende Kameraden geehrt: Rolf Baumann und Ernst Gnägi für 20 Jahre, Roland Hagen für 30 Jahre sowie Heinz Huber und Urs Rohner für 40 Jahre Mitgliedschaft. Den Geehrten wurde ein gebührender Applaus zuteil. Die vom Kassier, Ruedi Strupler, präsentierte Jahresrechnung 2012 schliesst mit einem Verlust von Fr. 1287.75 ab. Da für das Budget 2013 ein noch höherer Rückschlag zu erwarten war, mussten u.a. die Jahresbeiträge für Turnende und nicht Turnende erhöht werden. Auf die diesjährige HV hat unser langjähriger Kassier, Ruedi Strupler, seinen Rücktritt eingereicht. Ruedi Strupler ist im Jahre 1970 in die Männerriege eingetreten und schon im drauffolgenden Jahr zum Hauptkassier gewählt worden. Er ist nun also seit 42 Jahren in Amt und Würde. Als Dank für sein Wirken zum Wohle der Männerriege Bruggen ist Ruedi Strupler zum Freimitglied ernannt worden. An der HV vom 09. März 2012 hat sich Andreas Plattner ausbedungen, das Amt als designierter Nachfolger erst an der HV 2013 anzutreten. Andreas Plattner wurde einstimmig und mit Applaus als neuer Kassier gewählt. Für Hansueli Nufer, Präsident seit 1983, ist es sein letztes Amtsjahr und er hofft, dass in diesem Jahr ein adequater Nachfolger für das Präsidentenamt gefunden wird. Die anderen Fuktionen im Vorstand bleiben erfreulicherweise unverändert. Unter der Leitung unseres Oberturners Rolf Baumann wirken als bewährte Vorturner: Michael Hürlimann, Klaus Ruthe und Pino Pagano sowie als externe Vorturnerin Martha Temprana. Für die Gestaltung der HomePage www.mr-bruggen.ch zeichnet weiterhin unser Fachmann Gusti Aeschlimann verantwortlich. Diese WebSite enthält verschiedene Informationen zur Männerriege und ist mit diversen Bildern von den durchgeführten Anlässen ausgeschmückt. Nebst dem wöchentlichen Turnbetrieb (Gymnastik und Spiele) am Donnerstagabend in den Turnhallen des Schulhauses Boppartshof sieht das Jahresprogramm folgende Aktivitäten vor: Blueschtwanderung im Frühjahr, Turnreise im Herbst, Klaushöck sowie Neujahrsbegrüssung mit den Ehefrauen/Partnerinnen. Jeden 1. Mittwoch im Monat ist Stamm im Restaurant Sporting. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. OK

50


The WEPS Shine your light – für THEODORA und Tansania Es ist ein gutes Gefühl, das Jahr ein Vereinsjahr mit einem erfolgreichen Projekt abschliessen zu dürfen. Mit dem Gospelprojekt Shine your light ist es „the weps“ gelungen, viele Menschen zu erreichen, zu erfreuen und zu berühren. In der Stimmung an den beiden Konzerten im Dezember kam dies klar zum Ausdruck. Viele positive Feedbacks sowie auch eine erfreulich hohe Kollekte zeugten davon. In Waldkirch haben „the weps“ mit ihren Liedern die Menschen auf die Weihnachtszeit eingestimmt und konnten über Fr. 900.- für das Hilfsprojekt einer Waldkircher Familie in Tansania sammeln. Am nächsten Tag stand der Chor in der evangelischen Kirche Bruggen auf der Bühne und konnte die volle Kirche mit seinem Gesang begeistern und das Publikum mitreissen. Aber nicht nur das! Das Benefizkonzert brachte einen Gewinn von über Fr. 3100.-, der zu Gunsten der Stiftung THEODORA, Clowns für unsere Kinder im Spital, überwiesen werden konnte. Dieser Erfolg wurde vor allem möglich dank dem tollen Engagement des Chores, aber auch dank der Unterstützung der Ortsgemeinde Straubenzell, der evang. Kirchgemeinde Straubenzell, einigen Gönnerinnen und Sponsoren aus den eigenen Reihen und dem fabelhaftem Publikum. Herzlichen Dank!

51


BLECHTECHNIK Lasercenter Stanz- und Presswerk Apparatebau Ihr Partner für Feinblech-Produkte vom Laserteil, Gehäuse, Ständer, Verkleidungen bis zu einbaufertigen Baugruppen Baublechprofile, Fassadenkoffer Fensterzargen in Stahl, Alu, Inox ISO 9001/EN 15085

R E Y A G • Zürcher Strasse187 • CH-9014 St.Gallen info@reyag.ch • www.reyag.ch •

Kindertreff Bruggen Wann: jeden Mittwoch während der Schulzeit

14.00-15.15 Uhr Was: singen, spielen, basteln, biblische Geschichten, Geburtstag feiern, Zvieri und vieles mehr...

Alle Kinder sind herzlich willkommen! Wo: Kindertreff Bruggen Chr. Versammlung, Alpsteinstr.6 Kontakt: Agnes Loebel Tel. 071 288 67 36

52

TEL

071 274 56 56


IG-Schlössli-Kompostplatz Erdeverkauf Frühling Ein Gartenboden muss immer wieder mit Kompostgaben versorgt werden. Er dankt es uns mit kräftigen Pflanzen, die arm an Schädlingen und Pilzkrankheiten sind. Wieviel Kompost das Wachstum ihrer Pflänzchen optimiert, erfahren Sie in einem speziellen Merkblatt, welches wir Ihnen gerne gratis abgeben. Der offizielle Erdeverkauf des Schlössli-Kompost-Teams findet statt am

Samstag 13. April von 9 bis 11.30 Uhr Werden Sie schon vorher vom Gartenfieber gepackt, können Sie einen früheren Termin mit uns vereinbaren. Kontakttelefone: 071 277 73 91 071 277 45 55 071 278 42 52

Von Montebello zu Girolomoni Ein richtiger Charakterkopf ist auf den neuen Verpackungen der Teigwaren zu sehen. Es ist Gino Girolomoni, ein Italiener, der Pionier für Bio-Lebensmittel. Als kleiner Bub lernt er das harte, armselige und einsame Bauernleben in Isola del Piano kennen. Der Landbau ist für die Menschen in der Provinz Pesaro und Urbino sehr wichtig. Wegen der besseren Verdienstmöglichkeiten wandern sehr viele Bauern aus der Hügelzone in die umliegenden Städte. 1971 sucht Gino Girolomoni eine Stelle in der öffentlichen Verwaltung und wird gleich zum Bürgermeister von Isola del Piano befördert. Sein wichtigstes Anliegen ist, die Abwanderung zu stoppen. Dank biologischem Landbau und kulturellen Aktivitäten bringt er wieder Leben in die Gehöfte. 1997 gründet er zusammen mit seiner Frau, zwei alten Bauern und fünf Jungen aus der Region das Unternehmen Alce Nero. In der Klosterruine Montebello baut er eine Teigwarenfabrik und verarbeitet das biologisch angebaute Getreide aus der Region zu Pasta. Allerdings sind die hohen Bauschulden erst eine schwere Belastung. Dank der speziellen Gabe Gino Girolomonis Geschäftsbeziehungen zu vernetzen, finden seine Bio-Produkte immer neue Absatzkanäle. Alce Nero kann wirtschaftlich gesunden. Im März letzten Jahres ist Gino Girolomoni erst 66-jährig verstorben. Er gilt in Italien als Ikone für seine Leistungen im Bereich BIO und für seinen Kampf gegen GVO-Produkte. Die Montebello-Teigwaren haben den Namen geändert, aber die Qualität ist gleichgeblieben. Girolomonis Bio-Teigwaren verkochen nie und sind kräftig im Geschmack. Probieren Sie’s aus, mit einer feinen Sugo- oder Pestosauce ein festliches Essen! Unsere Aktionen sind auf unserer Website unter News www.claro-sg-bruggen.ch aufgeführt. In den Frühlingsferien von Montag 15. April bis und mit Montag 22. April ist der claro-Laden geschlossen. Wir danken für ihr Verständnis! Ihr claro-Team 53


BOHNENBLUST 9015 ST.GALLEN Brennstoffe Güter- und Spezialtransporte HERISAUER STRASSE 67 • FAX 071 311 61 10 • TEL. 071 311 13 01

Claudia`s Händ und Füess Studio

Inserat Niederer / Koch für Winkler Nachrichten 2001 Claudia Bölsterli neu : Zürcher Strasse 279 in St. Gallen 076 573 77 00 www.händ-und-füess.ch Maniküre, Pediküre, Gelnägel, Sugaring

Praxis für Gesundheitspflege Rosalie Haselbach

Tel. 071 278 40 36

– Voll- und Teilmassagen – Fussreflexzonenmassagen – Akupunktur-Massagen nach Radloff

Lehnstrasse 1, 9014 St.Gallen

Gabriela Niederer Podologin Herisauer Strasse 86 9015 St.Gallen Telefon 079 692 63 11 54

PFLEGE ZUHAUSE ANNA CANCLINI Freiberufliche Pflegefachfrau

von allen Krankenkassen anerkannt

Brauchen Sie Hilfe oder Unterstützung in der Bewältigung Ihres Alltags oder den Ihrer Angehörigen, so zögern Sie nicht mich anzurufen. Angebot: Pflege zuhause bei Krankheit / Unfall / Rehabilitation 077 465 48 34 071 278 23 52


UHC-WaSa / News vom Boppartshof Alexander Nede, schwedischer Halbprofi, auf Besuch im Boppartshof! Diese Saison verstärken zwei Schweden, Alexander Nede und Marcus Gullstrand, den Unihockeyclub UHC WaSa. Alexander Nede liess es sich Ende Februar nicht nehmen, den St. Galler E-Junioren in der Turnhalle Boppartshof einen Besuch abzustatten. Mit viel Begeisterung und enormer Geduld leiteten er und Adrian Rüesch ein Mittwochtraining. Unter anderem konnten die Kinder dabei auch seinen Spezialtrick, den «Zorro», bewundern. Zum Schluss des lehrreichen Trainings durfte natürlich ein gemeinsames Spiel und die Autogrammstunde nicht fehlen. Vielen Dank für deinen beeindruckenden Besuch, Alexander Nede! Für die nächste Saison suchen wir wieder interessierte 1. und 2. Klässler (Jahrgang 2004/2005), die gerne Unihockey spielen. Schnuppern ist jederzeit möglich! Telefon 071 912 55 12 / Gaby Lippuner

55


Jugendtreff LollyPop Jugendtreff LollyPop Rechenstrasse 5 9000 St. Gallen Öffnungszeiten Jugendtreff LollyPop Tel. 071 277 28 67 Öffnungszeiten Jugendtreff LollyPop Dienstag 18.00 – 20.00 Uhr Treff Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr Treff Freitag 18.00 – 22.00 Uhr Treff Einmal „tschau“ und Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr 1x pro Monat Einmal „tschau“ und zweimal „hoi“ zweimal «hoi»

Slavko Slavko DulicDulic verlässt offene Jugendarbeit West „hoi“ auf Ende Januar. Wir bedanEinmaldie„tschau“ und zweimal ken uns für seinen grossartigen Einsatz zum Wohle der Jugendlichen im Quartier. Durch seinen guten Draht zu den Jugendlichen fiel es ihm einfach zu motivieren Slavko Dulic und Aktionen anzureissen. Mit Slavko Dulic verlieren wir den einzigen Jugendarbeiter der in Winkeln aufgewachsen und zur Schule gegangen ist. Dank seinem Bezug zum Quartier konnte die OJW von seinem breiten Netzwerk sehr profitieren. Wir wünschen Slavko Dulic auf seinem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

Martin Bischof übernahm im Oktober die Stelle von Stefanie Schenker als BeMartin Bischof reichsleiter der offenen Jugendarbeit West. Nach seiner Lehre und einigen Jahren Berufserfahrung als Koch entschied er sich vor 14 Jahren in die professionelle Martin Bischof Jugendarbeit zu wechseln. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der kirchlichen sowie auch der offenen Jugendarbeit freut sich Martin Bischof auf die neue Aufgabe und die kommenden Herausforderungen beim Jugendsekretariat St.Gallen.

Rebekka Olschewsky übernahm im Dezember die Stelle von Sarah Picciolo. Vor Rebekka Olschewsky ihrem Studium an der Fachhochschule für soziale Arbeit in Rorschach absolvierte sie verschiedene Praktika in unterschiedlichen sozialen Institutionen. Zuletzt arRebekka Olschewsky beitete sie in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Tagesklink in Münsterlingen als Sozialpädagogin der Kindergruppe. Im Team ist sie verantwortlich für den Mädchentreff Winkeln (MTW).

56


Unterwegs im öffentlichen Raum Offene Jugendarbeit West Endlich ist das Team der Offenen Jugendarbeit West wieder komplett. Um unser Gesicht zu zeigen und unsern Auftritt im Westen der Stadt zu stärken, haben wir es uns zum Ziel gemacht, nicht nur unsere Jugendangebote weiter zu führen, sondern vermehrt Ansprechpartner für Quartierbewohnerinnen und Quartierbewohner zu sein. Schliesslich betreffen Jugendthemen nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern meistens die ganze Gesellschaft. Wie zum Beispiel bei Themen wie Littering oder Lärmbelästigung sind oftmals Jugendliche beteiligt. Die Offene Jugendarbeit West möchte im laufenden Jahr sehr gerne in den Quartieren aktiv werden, damit ein qualitativ hochwertiges Zusammenleben von Jugendlichen und allen anderen Quartierbewohnerinnen und -bewohnern möglich ist, ohne dass jemand auf seinen freien Lebensraum im Quartier verzichten muss. Oftmals wird unter «Jugendarbeit» das Bewirtschaften eines Jugendtreffs, in unserem Fall der Jugendtreff «LollyPop» verstanden. Vielmehr sehen wir uns aber als Bindeglied zwischen Generationen, denn wir haben nicht nur ausschliesslich mit Jugendlichen Kontakt, sondern wollen auch beim Lösen von Konflikten helfen. Wir sehen es als unsere Aufgabe uns vermehrt mit aktuellen Themen und Problemfeldern in den Quartieren auseinander zu setzen, welche die Jugendlichen betreffen oder welche von Jugendlichen herangetragen werden. In diesem Sinne möchten wir Sie herzlich bitten, sich bei Fragen und Anregungen an uns zu wenden. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder über Ihre E-Mail Herzliche Grüsse Martin Bischof, Rebekka Olschewsky, Susanne Hofer und Menno Labruyère Offene Jugendarbeit West, E-Mail: lollypop@stadt.sg.ch, Telefon: 071 277 28 67 Öffnungszeiten Jugendtreff LollyPop Dienstag 18.00 – 20.00 Uhr Treff Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr Treff Freitag 18.00 – 22.00 Uhr Treff Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr 1x pro Monat

Schützengesellschaft Bruggen, Schiessplatz Breitfeld

24 Scheiben SIUS ASCOR

Jahresprogramm 2013 A. Obligatorische Bundesübungen 1. Montag 2. Montag 3. Montag 4. Montag 5. Montag 6. Samstag

22. April 06. Mai 17. Juni 12. August 26. August 31. August

17.00 - 19.30 17.00 - 19.30 17.00 - 19.30 17.00 - 19.30 17.00 - 19.30 13.30 - 15.30

Schiesspflichtige Schützen gemäss Aufforderung PISA. Dienst- und Schiessbüchlein oder Leistungsausweis mitbringen. Der Gehörschutz ist bei jeder Schiessübung zu tragen.

B. Eidgenössisches Feldschiessen Montag Freitag Samstag Sonntag

13. Mai 24. Mai 25. Mai 26. Mai

17.30 – 19.30 17.30 – 19.30 13.30 – 16.30 09.00 – 11.00

Anerkennungskarten von Bundesübungen und Feldschiessen für den Bezug der 1. bis 5. Feldmeisterschaft mit Angabe Geburtsdatum und Bürgerort bis Ende August an Hanspeter Zwicker abgeben. Allen guet Schuss , auf Wiedersehen im Breitfeld 57


Robert Hunziker AG Straubenzellstrasse 27 9014 St.Gallen Telefon 071 277 24 57 Telefax 071 277 50 30 Seit 1918 Fachwerkstatt für Reparaturen und Verkauf von: Elektromotoren Transformatoren Generatoren Spezialität: Auftautransformatoren

Hoch� und Tiefbauten �mbauten | �enovationen www.bruderer�bau.ch 071 314 10 40

�����������������������������

������������

Ihr Fachmann für Rolläden und Storen 58


Midnight Sports St.Gallen West Midnight Sports St.Gallen West idée:sport - Region Ostschweiz – Hafnerstrasse 8, 9000 St.Gallen, 071 220 98 10 Ein gemeinsames Projekt von: Jugendsekretariat der Stadt St.Gallen und der Stiftung idée:sport. Mit Unterstützung von: Stadt St.Gallen, Amt für Soziales Kanton St.Gallen, Alkoholzehntel des Kantons St.Gallen, Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons St.Gallen, Ria & Arthur Dietschweiler Stiftung, Ortsgemeinde Straubenzell und dem BAG/Tabakpräventionsfonds.

Medienmitteilung

Midnight Sports-Saison erfolgreich zu Ende gegangen St.Gallen - Am vergangenen Samstag ging die Pilotsaison des Midnight Sports St.Gallen West mit einem Besucherrekord zu Ende. Das vom Jugendsekretariat der Stadt St.Gallen in Zusammenarbeit mit der Stiftung idée:sport organisierte Jugendprojekt fand von Woche zu Woche mehr Anklang und hat sich zum Schluss zu einem beliebten Treffpunkt für die Oberstufenschüler im Westen der Stadt entwickelt. Verhaltener Start Das Midnight Sports St.Gallen West startete am 3. November 2012 mit 23 Besucherinnen und Besuchern in die Saison. Die Jugendlichen aus den Quartieren Lachen, Bruggen und Winkeln lernten das Projekt allmählich kennen und schätzen, so dass kontinuierlich mehr Teilnehmer verzeichnet wurden. Bis zu Weihnachten war der verhaltene Start vergessen und es konnten immer mehr Jugendliche willkommen geheissen werden. An den 15 Midnight Sports-Veranstaltungen von November bis Februar nahmen 161 Oberstufenschüler insgesamt 576 Mal teil. Der Teilnehmerschnitt über die ganze Saison liegt bei 38 Teilnehmern, was knapp unter dem von der Projektgruppe formulierten Ziel von 40 Jugendlichen pro Abend liegt. Sozialer Treffpunkt Für die meisten Jugendlichen bedeutete das Midnight Sports vor allem als sozialer Treffpunkt am Samstagabend eine Abwechslung. Gefragt, was sie sonst an einem Samstagabend machen, antworten zwei Besucher: “Draussen herumhängen, aber gemütlich ist es nicht.” In der Turnhalle Sport treiben, am Töggelikasten ein Turnier spielen oder einfach gemütlich auf der dicken Matte zusammensitzen ist da schon eine attraktivere Alternative. Jugendliche in Verantwortung eingebunden Neben dem gemeinsamen Sporttreiben an einem altersgerechten Treffpunkt binden die Midnight Sports-Projekte schweizweit und natürlich auch in St.Gallen Jugendliche in die Abendleitung ein, indem sogenannte Juniorcoachs mitgearbeitet haben. Dies waren Oberstufenschüler aus dem Westen der Stadt, die in der Halle Aufsicht hatten, am DJ-Pult für den passenden Sound sorgten oder am Einschreibetisch und am Kiosk im Einsatz waren. Insgesamt leisteten 15 Jugendliche Coacheinsätze, zusammen waren sie 90 Mal in der Halle und halfen mit, die Midnight-Abende zu gelungenen Veranstaltungen zu machen. Alle Juniorcoachs meisterten ihre Aufgabe souverän und engagiert. Schlussabend mit improvisierter Disco Der Schlussabend letzten Samstag ging dann mit einer Rekordteilnehmerzahl von 56 Jugendlichen und einer improvisierten Disco zu Ende: Da keine Lichtanlage vorhanden war und das Licht in der Halle nicht gedimmt werden konnte, wurden kurzerhand die

Bewegung braucht Raum Midnight Sports St.Gallen West ist Teil des nationalen Programms Midnight Sports der Stiftung idée:sport

59


Wir möchten ein Inserat im Bröggler! Ganz einfach! Tel. 071 222 75 75 oder info@print-studio.ch Angaben über Grösse und Preise auf Seite 63

SVKT Frauensportverein St. Gallen St. Martin-Bruggen Liebe Frauen Ganz in Ihrer Nähe können Sie sportlich aktiv sein. Unser Quartierturnverein bietet für Gross und Klein diverse Turnstunden wie z.B. Volleyball, Netzball, Fitness, Gymnastik und vieles mehr an. Die Leiterinnen sind besorgt, dass für jede Altersgruppe entsprechend geturnt werden kann. Mit den Kleinen, Elki‘s ab 3 Jahren und den Kitu‘s, turnen wir montags und donnerstags jeweils am Nachmittag. Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne für Erwachsenensport: Frau Gollino, Tel. 071 278 88 26 oder für Jugendsport: Frau Dietler, Tel. 071 277 87 19 zur Verfügung.

Pfadi St. Martin Bruggen‐Winkeln   

100% Natur!  Ist  die  Natur  nur  vom  Fernseher  bekannt?  Oder  gerne  einfach  einmal  ein  grosses  Feuer  entfachen?  Ein  Schlangebrot  selber  machen?  Tierspuren  suchen  oder  ein  Wanderstock  selber  schnitzen?  Geheime Plätze in den umliegenden Wäldern entdecken? Draussen in einem  Zelt übernachten?     Lust auf frische Luft mit der Pfadi? Komm doch einfach mal vorbei!     Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren sind bei uns herzlich  willkommen und können ihre Ideen und Freuden ausleben.  Wir bieten allen  Jugendlichen  regelmässige  Übungen  und  zahlreiche  abenteuerliche  Erlebnisse in der Natur.  Schnuppere Pfadiluft und erlebe unvergessliche Momente!     Jeden Samstag Neues entdecken und erforschen!        Alle Infos unter:  www.pfadistmartin.ch  Wolfsstufe  Kindergarten – 4.Klasse  Carmen Korsch, Contenta  Lilienthalstrasse 5  9015 St. Gallen  1.stufe@pfadistmartin.ch 

60

Pfaderstufe 4.Klasse – 16 Jahre  Myrjam Helbling, Bengali  Wolfgangweg 3b  9014 St. Gallen  2.stufe@pfadistmartin.ch 

Piostufe 16 – 18 Jahre  Ursina Braun, Makena  Wolfgangweg 3b  9014 St. Gallen  3.stufe@pfadistmartin.ch 


stiftungidée:sport

Region Ostschweiz Hafnerstrasse 8 071 220 98 10 9000 St. Gallen ostschweiz@ideesport.ch

Handys der Besucher zum Discolicht umfunktioniert und das Deckenlicht ausgeschaltet. So ging das Midnight Sports St.Gallen West mit guter Musik und funkelnder Beleuchtung zu Ende.

Weiterführungsentscheid im Frühjahr Das Midnight Sports St.Gallen West, so ist es geplant, geht im 2013/2014 in eine zweite Runde. Das Wie und Wer entscheidet sich nach einer exakten Evaluation im Frühjahr 2013. Die Stiftung idée:sport Die Stiftung idée:sport nutzt Sport als Mittel der Gewalt- und Suchtprävention, der Gesundheitsförderung und der gesellschaftlichen Integration. Seit 1999 werden dazu in der ganzen Schweiz an aktuell über 140 Standorten jeden Samstagabend „Midnight Sports“ Veranstaltungen für Jugendliche und am Sonntagnachmittag „Open Sunday“ Anlässe für Kinder angeboten. Im Jahr 2012 verzeichneten die offenen Spiel- und Sportangebote der Stiftung über 110'000 Teilnahmen. Ziel ist es, stabile und bewegungsorientierte Treffpunkte anzubieten, die von Kindern und Jugendlichen aktiv mitgestaltet werden.

Kontakt: Stiftung idée:sport Andrea Niklaus Projektrealisation Ostschweiz Hafnerstrasse 8 90000 St. Gallen Tel. 071 220 98 10 andrea.niklaus@ideesport.ch www.ideesport.ch Text und Bildmaterial sowie weitere Informationen zu den Projektstandorten Midnight Sports der Stiftung idée:sport finden Sie unter www.ideesport.ch.

• Ferntransporte im In- und Ausland Regelmässig nach Frankreich (Paris/Lyon) Benelux, Deutschland und Italien • Lastwagen mit Hebebühne • Kleintransporte mit Lieferwagen • Landesprodukte Straubenzellstrasse 14 • 9014 St.Gallen • Tel. 071 277 15 06 • Fax 071 277 21 60 • sonderegger.transporte@bluewin.ch

61


Bürgerturnerchörli St.Gallen «Der Mensch ist nur dann ganz Mensch, wenn er singt.» Singen fördert die körperliche, geistige und seelische Gesundheit. Das Bürgerturnerchörli St.Gallen besteht als Traditionsverein schon 106 Jahre. Wir pflegen den Jodelgesang und andere fröhliche Lieder und proben am: Dienstag, im Restaurant Hirschen, St.Fiden im 1. Stock, von 20.15 h – 22.00 h Um den notwendigen Chorbestand zu halten suchen wir Sänger und Jodelstimmen im mittleren Alter, die Kameradschaft und Fröhlichkeit als Lebensinhalt schätzen. Auskunft erteilen gerne: Peter Jenni, Oberstrasse 281a 9014 St. Gallen, Tel. 071 278 12 92

62

Jakob Scheiwiller, Oberstrasse 262 9014 St. Gallen, Tel. 071 277 47 62


Männerriege Bruggen Gymnastik und Spiel für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit! Wir fördern keine Spitzensportler, aber bieten abwechslungsreiche Stunden in Gymnastik und Spiel. Möchten Sie etwas für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit tun? Dann sind Sie bei uns am richtigen Ort und befinden sich in kameradschaftlicher Gesellschaft. Wir treffen uns in der Turnhalle Boppartshof jeweils am Donnerstag um 20.15 Uhr. Fühlen Sie sich angesprochen? Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine Probe-Turnstunde. Unser Präsident, Hansueli Nufer, Haselstrasse 1, St. Gallen Telefon 071 277 44 46, www.mr-bruggen.ch, gibt Ihnen nähere Auskunft.

Bürgerturnverein St.Gallen

FRAUENRIEGE

Am Montagabend ab 19.30 Uhr stehen wir Frauen fürs Training bereit, denn unser Rezept heisst: Pack schnell deine Turnutensilien in die Tasche, Turnen und Kameradschaft ist deine neue Masche! In der St. Leonhard-Turnhalle in der Stadt St.Gallen stehen die Türen offen, können wir auch schon bald auf dich als neues Mitglied hoffen? Weitere Auskünfte erteilen gerne: Ursula Gegenschatz, Eisbahnstrasse 4, 9014 St.Gallen, Tel. G 071 277 56 72 Ruth Jenni, Oberstrasse 291a, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 12 92

Frauenturnriege St.Gallen-West Turnen ist für den Körper ein wohltuender Ausgleich und gesunde Entspannung. Komm und schau herein! Körperbewusste Gymnastik am Montag 18.45–20.00 Uhr in der Turnhalle 1, Schönau Auskunft: Hedy Bartmann, Präsidentin Telefon 071 277 16 54 E-Mail: hedy.bartmann@bluewin.ch

Seniorenturnen Mitmachen − dabei sein − beweglich bleiben! Wir turnen jeden Dienstag von 08.30 bis 09.30 Uhr und von 09.30 bis 10.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Lachen, Burgstrasse 104. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Auskunft: Pro Senectute, Tel. 071 227 60 24 oder Frau Th. Bürke, Tel. 071 311 23 59

Faustballgruppe St.Otmar Sportangebot in der Turnhalle Boppartshof am Dienstag 18.45 – 21.45h Die Faustballabteilung von St. Otmar spielt Faustball. Männer bis 90 Jahre, die Freude am Ballspielen haben, sind herzlichst eingeladen.

Unihockeyclub WaSa Mittwoch, 13.15 – 14.45 Uhr, Turnhalle Boppartshof, für Mädchen und Knaben der Jahrgänge 2003 – 2006 Trainer: Vu Van Son, Training für Jahrgänge 2005/06 und Meisterschaft für Jahrgänge 2003/2004 (Junioren E), Spieler gesucht! Donnerstag: 17.15 – 18.45 Uhr, Turnhalle Engelwies, für Mädchen und Knaben der Jahrgänge 2001/2002 (Junioren D) Trainer/-in: Margrit Rüst und Adrian Steiner

Gymnastikgruppe St.Gallen-West Hallo, bist du im Alter 35+, weiblich und machst gerne Gymnastik? Ja dann bist du bei uns genau richtig! Jeweils am Montag von 20.15 - ca.21.30 sind wir in der alten Engelwies-Turnhalle anzutreffen. Schau doch mal rein. Weitere Auskünfte erteilt gerne unsere Präsidentin: Jolanda Bader Tel. 071 278 32 06

claro, im Pfarreiheims St. Martin Fürstenlandstrasse 180, 9014 St.Gallen Ladenöffnungszeiten: Di bis Sa von 9 bis 11 Uhr, Fr zusätzlich 15 bis 17 Uhr Claro-Verein, Kontakt: Nelly Schmid, Tel. 071 277 45 55

Werben Sie im «Bröggler» Inseratpreise: Inseratgrösse Tarif A Tarif B Masse quer Masse hoch 1/8 Seite 89.– 75.– 150 x 26 mm 74 x 52 mm 1/4 Seite 138.– 120.– 150 x 52 mm 74 x 104 mm 1/3 Seite 169.– 144.– 150 x 70 mm – 1/2 Seite 225.– 197.– 150 x 104 mm 74 x 210 mm 1/1 Seite 376.– 333.– – 150 x 210 mm Tarif A: 1- und 2maliges Erscheinen Tarif B: 3- und 4maliges Erscheinen Für Inserate mit regelmässigen Änderungen gilt Tarif A 63


Ärzte, Pflegedienste, Soziale Dienste, Stadtpolizei Dr. med. Oliver Wiederkehr

Facharzt für Allgemeine Medizin FMH Wolfgangstrasse 6, Telefon: 071 278 26 28 Öffnungszeiten unserer Praxis: Mo, Di, Mi und Fr 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 0900 – 1200 Uhr Sprechstunde auf Voranmeldung

Stadtpolizei Wm Kurt Würth, Quartierpolizist Vadianstrasse 57, 9001 St.Gallen E-mail: kurt.wuerth@stadt.sg.ch Telefon 0800 577 577 oder 071 224 60 00

Pro Senectute Regionalstelle St.Gallen

Telefon 071 227 60 00 Haushilfe für Seniorinnen und Senioren

Dr. med. Charlotte Mühlemann

Spezialärztin für Kinder- und Jugendmedizin Wolfganghof 12, Telefon 071 278 13 28 Sprechstunden: Täglich von 8.00 –12.00, 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstag und Samstag 8.00 – 12.00 Uhr Sprechstunde nur auf Voranmeldung. Ausserhalb dieser Zeiten wird am Praxistelefon mitgeteilt, welcher Kinderarzt für Notfälle erreichbar ist.

Dr. med. Christian Schibler

Facharzt für Innere Medizin FMH Boppartstrasse 4, Tel. 071 277 57 57, Fax 071 277 57 69 Homepage: www.doktorschibler.ch Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung: Mo, Di, Mi und Fr: 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr. Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 9.00 – 12.00 Uhr. Jeden 2. Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr. Ausserhalb der Sprechstundenzeiten bitte den Telefonbeantworter abhören.

Dr. med. Ninel Schröder

Fachärztin für Allgemeine Medizin Erlachstrasse 3, Tel. 071 277 14 11, Fax 071 277 14 18 Sprechstunde nach Vereinbarung Öffnungszeiten: Mo – Fr 08.00 - 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr Mittwochnachmittag und Samstag geschlosssen. In den Ferien oder bei Abwesenheit wenden sie sich bitte an den zuständigen Vertreter oder den diensthabenden Notfallarzt

Dr. med. vet. Filippo Bentivoglio

Spezialist für Kleintiere und Pferde Wolfganghof 15b, Telefon 071 278 29 31 Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung. Für Notfälle ist Dr. Bentivoglio jederzeit erreichbar.

Dr. med. vet. Julika u. Roger Fitzi

Zürcher Strasse 234, Telefon 071 311 21 22 www.tierarzt-sg-west.ch Telefonische Sprechstunde 0900 757 757 (3.13/min.) Notfallarzt West: Telefon 0900 144 144 (Fr. 1.–/Min. Für lebensbedrohliche Notfälle: Telefon 144

Sozialdiakonischer Dienst

Evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell-St. Gallen West Urs Meier-Zwingli, Sozialdiakon, Burgstr. 102, 9000 St.Gallen Telefon 071 272 60 70, Fax 071 272 60 71 E-mail: urs.meier@straubenzell.ch, www.straubenzell.ch

Sozialdienst West

Katholische Kirche im Lebensraum St. Gallen Seelsorgeeinheit St. Gallen West – Gaiserwald Franz Niederer Fürstenlandstrasse 180, 9014 St. Gallen Telefon 071 278 94 35, E-Mail: franz.niederer@kathsg.ch Internet: www.dekanat-stgallen.ch

Evangelisches Pflegeheim Bruggen

Ullmannstrasse 11, Tel. 071 274 13 11, Fax 071 277 65 06 Besuchszeiten sind nicht eingeschränkt. Mittagsrestaurant 11.30 – 12.45, Cafeteria 14.00 – 17.00 Uhr Menüs unter www.bruggen.ch SPITEX WEST Telefon 071 278 78 01 für Krankenpflege, Hauspflege, Haushilfe Fürstenlandstrasse 142 Bruggen-Apotheke, Fürstenlandstrasse 183 Frau Yvonne Geiger Bischof, eidg. dipl. Apothekerin ETH Telefon 071 278 14 11, Fax 071 278 14 12 Montag – Freitag: 8.00 – 12.00 u. 13.30 – 18.30 Uhr Samstag: 8.00 – 12.00 Uhr

Coop Vitality Apotheke

Zürcher Strasse 204 / Im Einkaufszentrum Lerchenfeld Telefon 071 278 76 20, Fax 071 278 76 19 www.coopvitality.ch Mo, Di, Mi, Fr 8.00 – 19.00, Do 8.00 – 21.00 Uhr Sa 8.00 – 17.00 Uhr

Yvonne Geiger Bischof Apothekerin

Schmink-Party mit Freundinnen – buchen Sie uns! Party-Time Freundinnen Pauschale Ort Ihre Schmink-Profis Reservierung

Montag- bis Freitag-Abend 19 Uhr, etwa 2 Stunden maximal 8 Personen Fr. 240.—pro Gruppe / vom 15. April bis 10. Mai Fr. 200.00 Bruggen-Apotheke Rahel Jäger-Jud und Sandra Hartmann-Ammann 071 278 14 11 oder bruggen-apotheke@ovan.ch

Fürstenlandstrasse 183, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 14 11, www.bruggen-apotheke.ch 64

Nr. 206 / März 2013  
Nr. 206 / März 2013