Page 1


ÜSERS DORF BROGG E Herausgeber: Einwohnerverein Bruggen www.evb-bruggen.ch

IMPRESSUM Erscheinungsweise Anfang Dezember Anfang April Mitte Juni Mitte September Redaktionsschluss 1 Monat früher Auflage 4700 Exemplare Verteilgebiet alle Haushalte von 9014 St.Gallen Redaktion Christina Alvarez Näscher Geigerstrasse 30b, 9015 St. Gallen Telefon 071 278 57 22 chrichri@bluewin.ch Rico Breitenmosser Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 Telefax 071 278 76 64 info@print-studio.ch Inserate (Preise zweitletzte Seite) Rosmarie Breitenmoser Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 info@print-studio.ch Druck printStudio Breitenmoser GmbH Haggenstrasse 51 Telefon 071 222 75 75 Telefax 071 278 76 64 Kassierin/Mitgliederkontrolle Claudia Dornbierer Engelwiesstrasse 5 Telefon 071 278 51 59 PC 90-21753-8 Einwohnerverein Bruggen Präsident Benno Giger Oberstrasse 278 Telefon 071 277 62 78 Mitgliederbeitrag Fr. 20.– /Jahr inkl. «Üsers Dorf Brogge» www.evb-bruggen.ch

Nr. 205

52. Jahrgang

Dezember 2012

AUS DEM INHALT Zum Advent

3

Skilift – Hüttenzauber am Schlösslihang

5

Viehschau 2012 – Gesichter

7

Klima Hörpfad St.Gallen

11

Leserbrief

15

Oberstufenzentrum Schönau, Sonderwoche

17

Infos der Realschule Engelwies

19

Neues aus der Primarschule Engelwies

21

Schule Boppartshof – Lichtblicke

25

NSC-Skikurse

26

Chinderhus Fiorino – Juhu der Jahrmarkt ist da!

27

OG-Straubenzell – Hol- und Bringmarkt

29

Glückwunschseite

31

Adventskalender «Lebendiger Advent»

32

Fasnachtsvoranzeige

35

Anmeldung für den Fasnachtsumzug

37

Firmennachrichten – Raiffeisen

39

Familiengottesdienst mit Chlausfeier

41

Pro Senectute Besuchsdienst – Zeit zu zweit

43

Agenda der Kirchgemeinden

45

Sternsinger – Routenplan

47

Miss und Mister Handicap-Wahl

49

Mitteilungen – The WEPS – «shine your light»

51

Männerriege St.Gallen-Bruggen – Ausflug

53

Schützengesellschaft Bruggen

55

Claroladen – Licht für Weizenkorn!

55

UHC WaSa

57

Jugendsekretariat – LollyPop

58

Midnight sports St.Gallen West

59

Wichtige Adressen

64 1


• Frühjahrs-Check für Ihren Wohnwagen • Reparaturen sämtlicher Marken • Gaskontrolle

Wohnwagen Weber St.Gallen฀ Wohnwagen฀/฀Reisemobile

• Zubehör-Shop • grosse Mietflotte an Reisemobilen

Und฀jetzt?฀.฀.฀.

• Verkauf Wohnwagen

฀฀HEINZ฀WEBER฀AG ฀CARROSSERIE • Caravan Ausstellung hinter dem Haus ST.GALLEN-BRUGGEN • Importeur von Knaus und Weinsberg

Zürcher฀Strasse฀246,฀9014฀St.Gallen Telefon฀071฀277฀35฀77,฀Fax฀071฀277฀66฀34 www.wohnwagen-weber.ch

Zürcher฀Strasse฀246฀ T elefon฀071฀277฀35฀77

www.evb-bruggen.ch

2


Zum Advent

Advent…

In freudiger Erwartung...

Im Advent wird in unsern Kirchen die frohe Botschaft von der kommenden Herrlichkeit und der Ankunft des Messias gelesen, besungen und verkündet. Darin klingen Worte aus der jüdischen Bibel an, zum Beispiel beim Propheten Jesaja 60:

1 Der Geist Gottes des HERRN ist auf mir, weil der HERR mich gesalbt hat. Er hat mich gesandt, den Elenden gute Botschaft zu bringen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit, den Gebundenen, dass sie frei und ledig sein sollen; 2 zu verkündigen ein gnädiges Jahr des HERRN und … zu trösten alle Trauernden… Darauf warten viele Menschen, seit Jahren und Jahrzehnten vielleicht schon, sehnsüchtig: auf frohe Botschaften, auf Heil für Zerbrochenes, auf Befreiung aus Zwängen, auf Trost in Trauer! Das geschieht dort, wo Menschen sich auf diesen Jesus, in Bethlehem geboren, einlassen und seiner Botschaft das Herz öffnen oder es sich öffnen lassen. Darum ist die Geburt dieses Kindes so wichtig, so wichtig, dass wir sogar unsern Kalender danach richten und sagen oder schreiben 2012 nach Christi Geburt. Mit Recht müssen sich Christen fragen lassen: «warum sieht man denn nicht mehr von diesem gnädigen Jahr des Herrn?»

Weil wir so sehr mit uns beschäftigt sind und unsere Not gar nicht wahrnehmen wollen. Weil wir uns vielleicht fürchten vor den Konsequenzen, die uns daraus erwachsen könnten, nämlich den Elenden in unserm Umfeld, den Trauernden und denen mit zerbrochenem Herzen ein Ohr zu leihen und ihre Not zu sehen! Gott ist gnädig, wir sind oft ungnädig oder wenig barmherzig. Damit es wirklich Weihnachten wird, muss etwas in unserm Innersten geschehen! «Und wenn es tausend Mal Weihnachten würde, und nicht in mir, wäre es umsonst», schreibt Angelus Silesius. Allen Leserinnen und Lesern in Bruggen ein wirklich gutes Weihnachtsfest mit Zeichen des gnädigen Gottes, der uns in Jesus begegnet. Klaus Stahlberger, Pfarrer, Bruggen

3


Ihr Elektriker im Quartier

Binder & Co. AG Rittmeyerstrasse 15 9014 St.Gallen Fon 071 274 20 40 Fax 071 274 20 41 info@elektrobinder.ch www.elektrobinder.ch

E-Mail: info@bollhalder-elektro.com

Ihr Partner für alle Elektround Telecom-Installationen

9014 St.Gallen • Kräzernstrasse 12a • Tel. 071 274 22 55 • Fax 274 22 50 4


Skilift am Schlösslihang Hüttenzauber am Schlösslihang

Skifahrer einfinden oder bei schlechter Witterung.

Auf diesen Winter am Schlösslihang freue ich mich speziell. Seit längerem wird an und in unserer neuen Hütte gearbeitet. Der Umbau befindet sich im Endspurt und zu Beginn der Skiliftsaison dürfen wir Sie in unserem neuen Skistübli begrüssen. Von nun an können sich kleine Pistenflitzer auch mal in unserer Hütte aufwärmen und stärken bei kalten und warmen Getränken sowie kleinen Snacks. Von Herzen danke ich allen, die uns beim Umbauen geholfen und uns unterstützt haben. DANKESCHÖN.

Skistübli Mittwoch Sa/So

ab ab

14.00 Uhr 13.30 Uhr

In den Weihnachtsferien und in der Wintersportwoche (Winterferien) läuft der Lift täglich durchgehend von 10 Uhr bis 16.30 Uhr. Nachtskifahren: An folgenden Daten findet ein Nachtskifahren statt. Mittwoch 12.12.12, Samstag 29.12.12, Donnerstag 3.1.13, Samstag 19.1.13 Das Nachtskifahren findet von 19- bis 21 Uhr statt. Bei Anmeldung von Gruppen von ca. 10 Personen lassen wir den Skilift auch gerne an weiteren Abenden für Sie laufen. Läuft der Lift? Ob der Lift in Betrieb ist, ist auf unserer Homepage www.evb-bruggen.ch (Link Skilift) ersichtlich. Tarife

Unser Lift wurde am 13. November aufgestellt. Das Pistenteam, das Skiliftteam sowie das Skistübliteam sind einsatzbereit. Aus unserem letztjährigen Skiliftteam verabschiedeten sich Jacqueline Jaenke, Jeannette Frick und Maria Rohner. Herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.

Kinder bis 16 Vormittagskarte 10 – 13.00 h 7.– Tageskarte 10 – 16.30 h 13.– Nachmittagskarte 9.– 10-Fahrtenkarte 8.– Saisonkarte 80.–

Erw. 10.– 16.– 13.– 12.– 100.–

Skirennen Für das Skirennen wurden drei mögliche Daten festgelegt: Sonntag 6. Januar 2012 Verschiebedaten: Sonntag 13. Januar 2012 und Sonntag 17. Februar 2012. Das Anmeldeformular für das Skirennen wird wieder in den Schulhäusern verteilt. Weitere Anmeldeformulare können im Kassenhaus vom Skilift oder im Skistübli bezogen werden. In der kommenden Saison werde ich im Bereich Skistübli von Isabel Keller und im Bereich Skilift von Kathrin Schmid Dronjak unterstützt. Auf unsere Zusammenarbeit freue ich mich sehr.

Für die Daheimgebliebenen Währen der Wintersportwoche wird ein Skikurs angeboten. Die genauen Angaben finden Sie in dieser Ausgabe.

Betriebszeiten Mo – Fr 14.00 Uhr - 16.30 Uhr Sa/So 10.00 Uhr - 16.30 Uhr Der Skilift wird früher abgestellt, falls sich keine

Kontakt für Informationen zum Skilift Schlössli Haggen: Valeska Gübeli, 071 279 11 10 valeska.guebeli@gmx.ch 5


Roland Breitenmoser Ihr Kaminfeger Fachmann für Wartung und Beratung Feuerungskontrolleur mit eidg. Fachausweis 9000 St.Gallen • Tel./Fax 071 277 35 81 • Mobil 079 352 72 11 • rbreitenmoser@bluewin.ch

ROLF SCHMID Jeden Samstag geöffnet: 9 – 12 und 13.30 – 16 Uhr; übrige Zeit nach tel. Vereinbarung

Fellhandel Felle jeder Art in enorm grosser Auswahl

Postadresse: Zapfenbachstrasse 22 9462 Montlingen Telefon 071 761 29 53 Natel 079 697 29 83

Geschäft: Zürcher Strasse 281 9014 St.Gallen Neben Restaurant Linde Parkplatz vorhanden

25-70 Plätze, Klimaanlage, WC, Bordbar, Video, Fernseher, usw. Durchführung und Organisation von Gruppenreisen Vereinsfahrten, Geschäftsausflügen ______________________

KARL DÄHLER REISEN

Moosstrasse 12

6

Telefon 07


Viehschau 2012 – Gesichter

7


Jetzt neu im Bruggen-Quartier

• • • •

Engel-Readings mediale Lebensberatung Persönlichkeits-Coaching energetisches Heilen

Heimstrasse 8a 9014 St. Gallen +41 76 276 17 40 info@cocoon-center.ch Termine nach Vereinbarung

Die geistige Welt und ich, wir freuen uns auf Sie! Herzlich – Sara Galea

Zürcherstrasse 233 9014 St.Gallen Tel. /Fax 071 277 85 10

Sara Galea NLP Life-Coach (Master DVNLP) Spirituelles Heilen & zert. Angel-Reader Medium

In diesem Atelier wird auseinander genommen, sortiert, zusammengestellt, gemessen, gefaltet, gerillt, aufgestossen, gepresst, geheftet, geleimt, gelacht, geklebt, geschnitten, gerundet, geformt, formiert, geschliffen, angestrichen, überzogen, eingehängt, gestaltet, gesetzt, geprägt, aufgezogen, positioniert, gespannt, geschraubt, gerahmt, etc. Dabei entstehen handgefertigte Einzelstücke nach individuellen Wünschen.

8


9


Lindengut-Garage AG Fürstenlandstrasse 102 Postfach 46 CH-9014 St. Gallen 071 274 55 33 ligasg@liga.ch

Unsere Angebote • Offiz. Markenvertretung von - LANCIA, FIAT, ALFA ROMEO - ABARTH - FIAT Professional - Hyundai - Servicestelle für Cadillac und Corvette • Reparaturen aller Marken • Eigene Spenglerei und Lackiererei • Pneuhotel zum Einlagern der Räder und Reifen • Umfassendes Angebot an - Direktions- und Vorführfahrzeugen - Junge Gebrauchte

www.liga.ch 10


11


12


13


Bill Goldschmied Daniel Bill Silber- und Goldschmied Oberstrasse 296a 9014 St. Gallen Tel. 071/278 53 54 e-mail info@bill-goldschmied.ch www.bill-goldschmied.ch Weissgold-Ohrstecker mit Citrin

persönliche und individuelle WEIHNACHTSGESCHENKe Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag Samstag

09.00 – 11.30 Uhr 13.30 – 18.30 Uhr 09.00 – 15.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

-

Neuanfertigungen Umänderungen Reparaturen Schmuckverkauf aus eigenem Atelier Gutscheine

…erneuert. Hochwachtstr. 28 · 9000 St.Gallen und Bruggen · 071 277 42 49 · www.campiag.ch 14


Leserbrief Sehr geehrte Damen und Herren Abfalleimer sind eine gute Sache, überquellende Abfalleimer dagegen ein Ärgernis. Ich wohne erst seit einem Jahr in der Gegend (Zweibruggenmühlestrasse) und es ist immer das Gleiche. Alle Abfalleimer um den Bruggen-Bahnhof herum werden nicht oft genug entleert, vor allem am Wochenende (siehe Beilagen unten). Für mich ist dieser Zustand beschämend und in einem der reichsten Länder der Welt untragbar. Ich bitte um Klärung. Meine Motivation hinter der Reklamation war einfach: ich möchte stolz sein auf die Gegend, wo ich lebe. Genügend Abfalleimer oder nicht genügend Abfalleimer. Vollgestopfte Abfalleimer. Littering. Mir ist ganz klar, diese Probleme liegen nicht nur in der Verantwortung der Stadt St. Gallen und/oder der SBB sondern auch bei uns, der Bevölkerung. * Wenn der Abfalleimer bereits überquillt, nicht weiter verstopfen (den Abfall mitnehmen und im nächsten Abfalleimer entsorgen). * Behörden informieren, wenn Abfalleimer überquellen.

* Und wenn jeder von uns jeden Tag nur ein Stück Müll (das was auf den Weg zu Bahnhof liegt) aufhebt und entsorgt, können wir unserer Gegend verschönern. Freundliche Grüsse Daniel Schmutz, Mitglied Evb Hier noch die Antwort vom Strassenkreisinspektor der Stadt St. Gallen. Sehr geehrter Herr Schmutz Wir haben Ihre Meldung erhalten. Herzlichen Dank. Die Papierkörbe beim Bahnhof sind Angelegenheit der SBB, wir werden die Fotos weiterleiten. Der Papierkorb (grün) ist unsere Angelegenheit. Dieser Korb wird normalerweise am Freitag gelehrt. Wir haben festgestellt, dass der Korb zur Hauskehrichtentsorgung missbraucht wird. Bleibt dieser Zustand bestehen (illegale Entsorgung) werden wir den Papierkorb demontieren. Freundliche Grüsse René Dietrich, Strassenkreisinspektor

R.B. Anmerkung der Redaktion: Diese Antwort gleicht einer Schildbürgergeschichte. Wann wird der letzte Abfalleimer aus der Stadt entfernt? 15


Spenglerei Sanitäre Anlagen Blitzschutzanlagen Technisches Büro Reparaturen

Drucksachen für Firmen, Vereine, Private Liebe LeserInnen dieser Broschüre Wir sind in der Lage für kleine Auflagen: (ab 1 bis 5’000 oder mehr) Broschüren, Bücher und Nachdrucke (auch nicht mehr erhältliche) zu erstellen, und mit Klebebindung zu versehen. Farb-Laserdrucke bis Format A 3 Wir verfügen über diverse Ausrüstgeräte Tel. 071 277 21 88 Alpsteinstrasse 8

Distelistrasse 8 9014 St.Gallen Tel. 071 277 22 87

info@d-druck.ch 9014 St. Gallen

Lehr- und Arbeitswerkstätte mit Wohnangeboten für Menschen mit Behinderungen Tel 071 424 01 01 – Fax 071 424 01 10 – www.valida-sg.ch VALIDA Werk1 Zwyssigstrasse 28 9000 St. Gallen

VALIDA Werk2 Lehnstrasse 88 9014 St. Gallen

ssionell

sozial und wirtschaftlich profe • Holzwarenproduktion

• Wäscherei

• Industrie-Handarbeiten

• Gartenpflege

• Metallbearbeitung

• Lebensgestaltung

• Reinigungsdienst

• Wohnen

VALID sein – ben Anerkennung erle Produktion

16

Dienstleistung

Lebensgestaltung


Oberstufenzentrum Schönau Sonderwoche «Zeichnen Intensiv» Eva Lips, Lehrerin Bildnerisches Gestalten Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte Eine ganze Woche zeichnen bedeutet intensives Naturstudium im Zoo mit sich bewegenden Tieren, Museumszeichnen mit ausgestopften Tieren, vorbereitetes Interview und Fachgespräch bei einer ProfiIllustratorin führen, Zeichentricks erhalten und umsetzen, sowie eigene Karikaturen entwickeln, ein Skizzenbuch führen und gestalten, ein zweites Fachgespräch mit einer Profi-Designerin und Theatermalerin führen... heisst... einen realen Einblick in diese Berufswelt zu erhalten und sich dabei in verschiedensten Techniken ausprobieren zu können. ...eine spannende, Horizont erweiternde und lehrreiche Woche...

17


: Unterhalt : Steildach : Flachdach : Fassaden : Balkonverglasung : Hebemittel www.merzegger.ch : St.Gallen

S U T T E R A G Mingerstrasse 12 9014 St.Gallen Tel. 071 277 11 57 Fax 071 277 66 57 18

H O L Z B A U Zimmerei Schreinerei Treppenbau Elementbau


INFOS DER REALSCHULE ENGELWIES Erfolgreiche junge Erwachsene: Was braucht es dazu? Die Realschule Engelwies Bruggen hat im Herbst einen Abend für Eltern und Jugendliche organisiert. Ehemalige Realschüler aus Klein- und Regelklassen, die heute voll im Berufsleben stehen, berichteten über ihre «Schlüssel zum Erfolg». Eine grosse Schar deutsch- und fremdsprachiger Eltern, z. T. von ihren Töchtern und Söhnen begleitet, fand sich im Entrée des Engelwiesschulhauses ein. Der Schulleiter A. Prinzing eröffnete den Abend mit einigen einführenden Gedanken zum Thema. Er erwähnte u. a. Motivation, Einsatz, Energie, Wille, Mut, Weitsicht, Glück, Gesundheit und Lebensfreude, welche wichtige Bestandteile des Erfolgs darstellen. Mit grossem Stolz stellte er anschliessend die Referentinnen und Referenten vor, welche anschliessend in Klassenzimmern den diversen Kleingruppen während 20 - 30 Minuten Einblicke in ihre gemachten Erfahrungen gaben: Mutige, sympathische, selbstsichere, erfolgreiche, umgängliche, einsatzfreudige junge Damen und Herren; Angestellte, Selbstständige oder sogar Lehrmeister (Dominik Bonadurer, Netzelektriker; Lisa Ettlinger, Bekleidungsgestalterin; Mersjie und Shahadije Jusufi, Detailshandelsangestellte; Marco Rutz, Grafiker mit eigenem Geschäft; Xhevdet Qufaj, Lehrmeister für Gipser). Nach dem realitätsnahen Votum «Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Man muss die Treppe benützen. (Oesch)» verteilten sich die Anwesenden in die Klassenzimmer. Sehr gut vorbereitet (auch mit Power Point), lebhaft, glaubwürdig, überzeugend und mit viel Freude erzählten die jungen, erfolgreichen Erwachsenen aus ihrem Erfahrungsschatz und beantworteten danach auch intensiv Zuhörerfragen. Aus den vielen wertvollen Erfolgsrezepten und Appellen seien einige zusammenfassend erwähnt: • Schulzeit: Jugendliche, nützt die Schulzeit unbedingt, um Grundwissen zu erwerben. Dieses hilft und erleichtert später; Kino, Freunde, Ausgang etc. könnt ihr auch später noch geniessen. • Schnupperlehre: Unbedingt suchen und gehen, sogar mehrfach; nur dann spürt und sieht man, was einem entspricht oder auch nicht. • Lehrstellensuche: Auch nach abschlägigen Bescheiden nie aufgeben – dranbleiben – weiter machen – es lohnt sich. • Übergang Schule-Lehre: Der erste Monat im

Beruf ist zwar hart und fordert speziell, weil es etwas ganz Neues und Anderes ist. Es lohnt sich aber, sich darauf einzulassen. • Ganz wichtige Faktoren: Interesse, Freude und Einsatzwille. • Zielstrebigkeit - Aufbaumöglichkeiten: Nach einer Anlehre z. B. im Detailfachhandel, kann in weiteren zwei Jahren der EFZ (Eidgenössische Fachzeugnis) erworben werden: Erlerntes unbedingt weiterentwickeln! Dies bietet neue Chancen – u. a. gerade auch für junge Damen mit Migrationshintergrund. • Eingliederung am Arbeitsplatz: Die Arbeitswelt wartet nicht auf euch, aber ihr seid willkommen, wenn ihr euch positiv eingliedern könnt. • Lehrmeister: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Anstand, Teamfähigkeit sind ganz wichtige Voraussetzungen. Diese und unzählige weitere Punkte wurden in einem bunten Mix thematisiert und hinterfragt. Die jungen Damen und Herren Referenten hätten noch mehr Packendes und Spannendes zum Thema «Schlüssel zum Erfolg» berichteten können, die Anwesenden hätten gerne noch weitere Fragen gestellt – die Zeit war im Nu vergangen. Wie man auf Grund der tüchtigen Referentinnen und Referenten sah, können sich sowohl Jugendliche aus Regel- als auch Kleinklassen zielgerichtet und optimal auf die Zukunft vorbereiten. Lautes Geraune und Gelächter im Gang, auf der Treppe und beim anschliessenden Umtrunk weit über die Zeit hinaus zeigten, dass der Abend breiten Anklang gefunden hat. Die Realschule hofft auf zahlreiche, neue, junge Nachahmer! Für das Team: Brigitte Locher-Kormann 19


Robert Hunziker AG Straubenzellstrasse 27 9014 St.Gallen Telefon 071 277 24 57 Telefax 071 277 50 30 Seit 1918 Fachwerkstatt für Reparaturen und Verkauf von: Elektromotoren Transformatoren Generatoren Spezialität: Auftautransformatoren

Hoch� und Tiefbauten �mbauten | �enovationen www.bruderer�bau.ch 071 314 10 40

�����������������������������

������������

Ihr Fachmann für Rolläden und Storen 20


INFOS DER PRIMARSCHULE Neuigkeiten aus der Primarschule Engelwies Seit August 2012 haben wir für unser Betreuungsangebot Rägäbogä zwei Standorte (Ullmannstrasse 6 und Austrasse 9a). Die zunehmende Zahl von Schüler/innen, welche familienergänzende Betreuung brauchen, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Mit der neuen Lösung können wir die angemeldeten Kinder in zwei altersgetrennten Gruppen führen, was besonders für die jungen Kinder viel mehr Ruhe und Raum für ihre Bedürfnisse geschaffen hat. Lesen Sie dazu den Bericht der Gruppenleiterin Petra Merz.

Endlich mehr Platz im !!! Aufgrund der neuerlichen, grossen Nachfrage auf dieses Schuljahr hin wurde offensichtlich, dass wir den Rägäbogä erweitern müssen. Zu diesem Zweck konnten wir die zwei Schulräume im Fischlipavillon mit kleineren Umbauarbeiten unseren Bedürfnissen anpassen. Dank des grossen Einsatzes und organisatorischen Geschicks von Kurt Zellweger und Marcel Stadler (Hauswart) vor und während der Sommerferien, konnten wir termingerecht aufs neue Schuljahr 12/13 zu-sammen mit den Kindergärtlern, den Erst- und Zweitklässlern im Fischlipavillon starten. Wir Rägäbogä-Kinder geniessen … … mehr Platz zum Spielen, … die ruhige Atmosphäre, … den grossen Aussenbereich, … die Nähe zur Fussballwiese und zum Spielplatz, … die coolen Fahrzeuge von Herrn Stadler. Dankä viel mol! Wir Gruppenleiterinnen, Esther Berweger und Petra Merz … … haben mehr Zeit auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen, … können den Kindern genügend Raum für Spiel und Erholung zur Verfügung stellen. Das freut uns sehr! Zürcherstrasse 226 9014 St. Gallen Tel/Fax 071 277 38 71/73 ps.engelwies@stadt. sg.ch www.primarschule-engelwies.ch

Sanierung der WC-Anlagen im Nordtrakt

21


Studenten / Lehrlinge

10%

Rabatt

Öffnungszeiten: Di – Fr 8.00 – 18.00 Uhr Sa 9.00 – 14.00 Uhr Montag geschlossen

-

,

CH-9014 St.Gallen Zürcher Strasse 244 T 071 274 55 55 www.elektrogeiger.ch

22


des Primarschulhauses In Zusammenarbeit mit dem Hochbauamt der Stadt St. Gallen können wir im Zuge der schrittweisen Gesamtsanierung unserer Schulanlage einen weiteren wichtigen Schritt machen. Die Bauarbeiten haben während der Herbstferien begonnen und werden bis in den Frühling 2013 dauern.

Die uralten «Brünzli-Wände» im Knaben-WC werden durch Pissoirschüsseln ersetzt und die ganzen Räume neu ausgestaltet. Zudem erhalten die Hauswarte neue Räumlichkeiten für ihre Putzutensilien, was den Reinigungsablauf für sie deutlich erleichtert. Da unser Schulhaus in die Kategorie 2 der schützenswerten Bauten in der Stadt St. Gallen eingestuft ist, können an der Aussenhülle keine Veränderungen vorgenommen werden. Das bedeutet, dass ein Lift an der Aussenwand nicht gebaut werden darf. Deshalb freut es uns sehr, dass im Zuge der Sanierung zwischen die WC-Räume auch ein Lift eingebaut wird. Das heisst für uns, dass unsere Schule nun auch rollstuhlgängig gemacht und der Zugang für Menschen mit einem Handicap möglich wird. Ein erster Teil zur Rollstuhlgängigkeit ist die Rampe, welche vor den Sommerferien beim Haupteingang gebaut worden ist.

Klassenbesuche im Walter Zoo und tierische Gäste in der Schule Im Frühling hat uns die Ortsgemeinde Straubenzell Gratisbillette für einen Besuch im Walter Zoo spendiert. Alle Klassen haben vom einmaligen Angebot Gebrauch gemacht und die vielen Tiere im Walter Zoo bestaunt. Wir bedanken uns auch auf diesem Weg für diese Grosszügigkeit! Zum Abschluss des Schuljahres fand am 7. Juli 2012 bei uns in der Turnhalle Bruggen die Schultierschau des Walter Zoos statt. Hier einige tierische Einblicke

Weitere Bilder finden Sie auf unserer Homepage. Anfang November 2012 Donata Grieger Amman, Schulleiterin Primarschule Engelwies 23


Keine Aufnahmegebühren • Probetraining gratis • Test und Trainingsprogrammgestaltung inklusiv • Gratis Parkplätze, Fettmessung, Eintrittstest, Kontrolle • Abos für 3, 6 oder 12 Monate erhältlich • Ferienhinterlegung bis zu vier mal möglich • Sauna, Solarium, Massage, Tennis und Badminton • Fitness, Ausdauer, Kraft

24

• •

• •


Schule Boppartshof

25


NSC -Skikurse In den Sportferien bietet der NSC St. Gallen vom 28. Januar. bis 3. Februar 2013 Skikurse an. Sie finden jeweils von 13.30 bis 15.30 statt. Wir konzentrieren uns auf folgende Ziele: • Gewöhnung an den Schnee und die Ausrüstung • Das Kind lernt Aufstehen, Hochsteigen, erste Kurven und Bremsen Das Mindestalter für die Kurse beträgt 5 Jahre. Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in den Skikurs, wenn Sie glauben, Ihr Kind sei selbstständig genug und fühlt sich ohne Ihr Dabeisein wohl. Wir bitten Sie, Ihren Kindern nur eine kontrollierte, funktionstüchtige Skiausrüstung mitzugeben. Anmeldung ab dem 17. Januar 2013 bis um 19 Uhr am Vorabend. Kosten: Fr. 30 pro Kind für zwei Stunden. Der Kurs wird nur bei genügender Teilnehmerzahl und guten Schnee-Verhältnissen durchgeführt. Anmeldungen bei Fabien Götz, fabien@nsc-stgallen.ch Als Alternative bieten wir auch Privatunterricht nach Vereinbarung an. Weitere Informationen finden Sie auf www.nsc-StGallen.ch

PRAXIS FÜR KLASSISCHE HOMÖOPATHIE IM HAGGEN B ARBARA R IE DER DIPL. HOMÖOPATHIN SKHZ DIPL. PFLEGEFACHFRAU BARBARA.RIEDER@GMX.CH

Gastliche Räume

Wirtschaft zum

Gutes Essen

9014 St. Gallen / Telefon 071 277 31 01 Yvonne Pfändler und Markus Strässle

Auserlesene Weine

26

HECHTACKERSTRASSE 10A 9014 ST.GALLEN 071 277 44 53 076 474 53 52

Schlössli-Haggen Montag , Dienstag geschlossen


Chinderhus Fiorino Juhu, der Jahrmarkt ist da. Wenn draussen die Blätter von den Bäumen fallen und Sonnenstrahlen sich vereinzelt durch das Nebeltuch drücken, dann wissen die Kinder, der Herbst ist auch bei uns angekommen. Mit der Herbstzeit kommt auch die Olmazeit. Viele der Kinder erzählten schon nach dem ersten Wochenende ganz eifrig von ihren Besuchen am Jahrmarkt. Von den Schleckereien an den Ständen, den bunten, blinkenden Lichtern bei den Bahnen und den vielen Leuten, die sich durch den Jahrmarkt schlängelten. Am Donnerstagvormittag packte auch die Gruppe Hüpfer den Rucksack mit reichlich Proviant. Mit dem Bus fuhren wir Richtung Jahrmarktgelände. Als erstes gingen wir zur Halle mit den Tieren. Schweine, Ziegen, Hühner, Kälber, Hasen, was das Kinderherz begehrt. Die Kinder fühlten sich wie auf einem Bauernhof. Mit viel Fürsorge und Feingefühl wurde jedes einzelne Tier begrüsst, gefüttert und gestreichelt.

Phuu, so viel Arbeit macht hungrig. Zum Glück hatten wir Sandwiches, Rüebli-und Gurkenstängel dabei.

Was fehlte nun noch an einem Tag am Jahrmarkt? Natürlich, das Bahnenfahren. Von überall blinkte es, laute Musik und kreischende Leute, doch die Kinder interessierte das nicht. Ich glaube, wir hätten noch stundenlang einfach inmitten der Bahnen stehen können, ohne dass die Kinder etwas verlangten. Als alle einen Platz fanden, ging es los. Runde um Runde. Lachende und winkende Kinder fuhren an uns Betreuerinnen vorbei. Müde, aber sichtlich zufrieden fuhren wir zurück ins Fiorino und berichteten den anderen zwei Gruppen von unserem Ausflug. Janine Burkhardt (Gruppenleiterin Hüpfer) 27


Ihr Fachgeschäft für: Laminat, Parkett, Kork, Teppiche, PVC, Linoleum, Celenio, DuraCeramic, Vorhänge, Plissee, Rollos, Lamellen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13.30-18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Besuchen Sie uns auf

www.kunz-indecor.ch

KUNZ INDECOR, Zürcher Str.172, 9014 St.Gallen Tel.071/277 44 31 Fax 071/277 13 61 info@kunz-indecor.ch

Koller Getränke AG Abtwil Hauptstrasse 58 9030 Abtwil Telefon 071 311 13 18 www.koller-getraenke.ch

Leo Rütsche Sanitär und Heizung Lehnhaldenstrasse 61 9014 St.Gallen Postfach Tel. 071 277 48 48 Fax 071 277 58 53

Walser Treuhand GmbH Walserstrasse 1, 9014 St.Gallen Tel./Fax 071 277 44 14 betschart@free.mhs.ch

Steuererklärungen Buchhaltung, MwSt Erbangelegenheiten 28

Partyanhänger zum Mieten prompter Hauslieferdienst Bierpass für Abholdienst


Hol- und Bringmarkt Freitag, 7. Dezember 2012, 17.30 bis 19.30 Uhr Samstag, 8. Dezember 2012, 8.30 bis 12 Uhr (Annahme bis 11 Uhr) Anfangs Dezember findet wider der Hol- und Bringmarkt im Kath. Pfarreiheim St. Martin an der Fürstenlandstrasse 180 in Bruggen statt. Dieser wurde durch die Ortsgemeinde Straubenzell in Zusammenarbeit mit dem Einwohnerverein Bruggen ins Leben gerufen. Er ergänzt den «Brückenschlag», eine Tauschbörse auf der Homepage der Ortsgemeinde.

Abgeben Wir nehmen nur neuwertige, saubere und einwandfreie Artikel an: z.B. Bücher, CD’s, Spielsachen, Geschirr, Küchenartikel, Kleinmöbel, Winter und Weihnachtsartikel. Die Gegenstände

Sekretariat: Zürcher Strasse 257 Postfach 247 9014 St. Gallen Telefon 071 277 20 41 Bürostunden: Montag bis Freitag 08.30-11.30 Uhr www.ogstraubenzell.ch

dürfen nur so gross sein, dass man sie alleine tragen kann. Grössere Sachen können unter «Brückenschlag» auf www.ogstraubenzell.ch verschenkt werden. Bringen Sie uns bitte nur Artikel, die Sie mit gutem Gewissen auch Ihren Nachbarn verschenken würden. Mitnehmen können Sie auch ohne etwas mitzubringen, bei uns vorbeikommen und gratis mitnehmen, was Ihnen dient. Damit viele Menschen profitieren können, dürfen Sie höchstens so viel mitnehmen, wie Sie alleine tragen können. Keine Abgabe an Händler und Wiederverkäufer. Straubenzeller Kunstpreis Die Kantone St. Gallen, beide Appenzell und Thurgau sowie das Fürstentum Lichtenstein und Vorarlberg organisieren alle drei Jahre einen grenzüberschreitenden Kunstwettbewerb. Weit über vierhundert Kunstschaffende aus allen Bereichen der bildenden Kunst beteiligen sich jeweils an der Ausstellung. Eine unabhängige Jury, bestehend aus externen Fachleuten und Kunstschaffenden, wählt aus den vielen Eingaben die spannendsten Werke aus. Diese werden bis zum 24. Februar 2013 in der Ausstellung «Heimspiel» im Kunstmuseum, der Kunst Halle und dem Projektraum Nextex gezeigt. Die Ortsgemeinde Straubenzell engagiert sich seit vielen Jahren für die bildenden Künste. Im Rahmen der Ausstellung «Heimspiel» vergibt sie ihren mit CHF 20‘000 dotierten Kunstpreis. Bereits zum sechsten Mal wird er anlässlich der Eröffnung an einen der teilnehmenden Kunstschaffenden verliehen. Die Vernissage mit Preisverleihung findet am Freitag, 14. Dezember 2012 um 18.00 Uhr im Kunstmuseum St. Gallen statt. Sie sind herzlich eingeladen. Neubürgerfeier Am 5. Dezember 2012 findet um 18.30 Uhr die Neubürgerfeier aller drei Ortsgemeinden im Pfalzkeller statt. Nebst einem Grusswort von Stadtrat Nino Cozzio stellen die drei Präsidenten ihre Ortsgemeinden vor. Anschliessend erhalten alle Anwesenden, welche 2012 neu eingebürgert wurden, ihren Bürgerbrief. Die Feier wird durch das Saxophon Ensemble der Kantonsschule am Burggraben musikalisch umrahmt und ist öffentlich.

www.ogstraubenzell.ch 29


Agatha Burtscher

Dipl. Fussrelexzonenmassage Therapeutin (SVFM) Fussplege, Pediküre Oberstrasse 271 Haggenpark, 9014 St.Gallen Telefon 071 278 80 87

30

Blumen Atelier Moni Koster Floristin Bernhardswiesstr. 22 9014 St.Gallen +41 79 697 57 34 monika.koster@hispeed.ch Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 14.00 – 18.00 Uhr Freitag: 14.00 – 17.00 Uhr Ausserhalb der Öffnungszeiten bitte anrufen!


Frohe Festtage und viel Glück im neuen Jahr

wünschen wir der Bevölkerung von Bruggen, unseren geschätzten Kunden und Geschäftsfreunden Anhänger Wenk: www.wenk-fust.ch Zürcher Strasse 278, 9014 St.Gallen

G. Grieshaber, Innendekoration/Stilmöbel Fürstenlandstrasse 170, 9014 St.Gallen

Bill Goldschmied, Daniel Bill Oberstrasse 296a, 9014 St.Gallen

Hollenstein Dominik Werkstatt für Bildhauerei und Drechslerei Wolfgangweg 9, 9014 St.Gallen

Blumenatelier Monika Koster Bernhardswiesstrasse 22, 9014 St.Gallen Fritz Bruderer AG, Bauunternehmung Herisauer Strasse 45, 9015 St.Gallen Bruggen-Apotheke Fürstenlandstrasse 183, 9014 St.Gallen Bügelexpress, Gaby Solenthaler Haggenhaldenstrasse 13, 9014 St.Gallen Coiffure Trendline, Frau Truong und Team Haggenstrasse 51, 9014 St.Gallen Coiffure Relax, Frau Antigone Dedaj Lehnstrasse 1, 9014 St.Gallen COOP Tankstelle, Heinz Ackermann und Team Zürcher Strasse 268, 9014 St.Gallen COOP Vitality Apotheke im Einkaufszentrum Lerchenfeld, 9014 St.Gallen Craniosacral Therapie, Esalen Massage M.V. Egli, Lehnhaldenstrasse 46, 9014 St.Gallen Karl Dähler, Reisen und Transporte Moosstrasse 12, 9030 Abtwil D-Druck, Spescha Alpsteinstrasse 8, 9014 St.Gallen Debrunner Acifer AG Hechtackerstrasse 33, 9014 St.Gallen Druckerei Walter Sturzenegger Zürcher Strasse 274, 9014 St.Gallen EINWOHNERVEREIN BRUGGEN 9014 St.Gallen Elektro Geiger AG Zürcher Strasse 244, 9014 St.Gallen Evangelisches Pflegeheim Bruggen Ullmannstrasse 11, 9014 St.Gallen FRICK & DOLPP, Schreinerei Ankerstrasse 14, 9014 St.Gallen

Hotel Sporting, Albert Hörler Straubenzellstrasse 19, 9014 St.Gallen Robert Hunziker AG, Motorenwicklerei Straubenzellstrasse 27, 9014 St.Gallen Koller Getränkehandel Hauptstrasse 58, 9030 Abtwil Kreis Wasser AG, Sanitäre Anlagen Moosstrasse 52, 9014 St.Gallen KUNZ INDECOR Zürcher Strasse 172, 9014 St.Gallen printStuido, R. + R. Breitenmoser Haggenstrasse 51, 9014 St.Gallen Rey AG, Technik in Metall Zürcher Strasse 187, 9014 St.Gallen Vreni Schönenberger, Schönheitspflege Bernhardswiesstrasse 14/16, 9014 St.Gallen Armin Spiess, Werkzeugbau Zürcher Strasse 254, 9014 St.Gallen Matthias Strupler, Schreinerei Hechtackerstrasse 12, 9014 St.Gallen Walter Sturzenegger, Druckerei Zürcher Strasse 274, 9014 St.Gallen SUTTER AG, Holzbau Mingerstrasse 12, 9014 St.Gallen Physiotherapie Dornieden Ralf Dornieden, Wolfganhof 8, 9014 St.Gallen

Wenk Fahzeugbau, H.P. Fust Zürcher Strasse 278, 9014 St.Gallen Wenk Waagen, Niklaus Wenk Zürcher Strasse 240, 9014 St.Gallen Werner Wiget, Sanitär / Spenglerei Distelistrasse 8, 9014 St.Gallen

André Gilgen, Rolladen und Storenservice Altwinkelnstrasse 20, 9015 St.Gallen 31


2012

Advent Einladung zum 7. Lebendigen Straubenzeller Adventskalender

01.12. Sternebasteln für Kinder. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, an diesem Nachmittag mit dem Blauring St.Martin-Bruggen schöne Adventssterne zu Basteln. Wir sind gespannt auf den schönen Sternenhimmel, den wir dann bei einem feinen Zvieri bewundern können. 14.00 - 16.30 Uhr Kath. Pavillon, Wolfganghof 10, Haggen 02.12. Adventsgeschichten am Lagerfeuer. Besinnliche und kreative Texte für die Adventstage - vorgetragen von 18.00 - 19.00 Uhr Pfarrer Maik Becker. Im Pfarrhausgarten, Kreuzbühlstrasse 20, Winkeln

03.12.«Lichtzauber». Lichtprojektionen von Martina Weber, Schule für Gestaltung St.Gallen, Fürstenlandstrasse 142, Bruggen

19.00 - 21.30 Uhr

04.12. Adventsabend mit «the weps». The west end praise singers gestalten einen musikalischen Adventsabend. Stimmen Sie sich mit ihren Gospels und Spirituals in die Adventszeit ein. Geniessen Sie Gospels und Lieder zum Mitsingen mit dem 50-köpfigen Erwachsenenchor aus dem Westen der Stadt. 20.00 - 21.30 Uhr Evang. Kirche, Zürcher Strasse 223, Bruggen 05.12. «Wir bringen St.Nikolaus und Schmutzli in die Stadt». Kommen Sie mit auf eine Fahrt durch Straubenzell mit dem VBSG-Sonderbus. Hören Sie spannende Geschichten und werden Sie kribbelig, bis der Nikolaus und Schmutzli der Chlausgruppe St.Martin Sie persönlich ansprechen. Die Mitarbeiterinnen des CLARO-Ladens Bruggen servieren einen adventlichen Umtrunk im Freien. Buseinstieg/Ausstieg an der Straubenzellstrasse, beim 16.30 - 18.30 Realschulhaus Bruggen. Abfahrt 16.45 Uhr 06.12. Chlaus-Schmaus. Caritas St.Gallen-Appenzell lädt zu einer kleinen Führung durch die Betriebe ein. In der Kantine wird ein Chlaus-Schmaus in gemütlicher Runde offeriert. Treffpunkt: Eingang Caritas bei Denner. Anmeldung erforderlich bis 4.12., Tel. 071 272 60 70 oder urs.meier@straubenzell.ch (bis max. 25 Personen). 17.30 - 19.00 Uhr Zürcher Strasse 45, Lachen 07.12. Hol- und Bringmarkt. «Brückenschlag» der Ortsgemeinde Straubenzell: Räumen Sie Ihren Keller, den Estrich, die Kinderzimmer – bringen Sie neuwertige Artikel, die Sie nicht mehr brauchen. Bücher, CD’s, Spielsachen, Geschirr, Küchenartikel, Kleinmöbel, Winter- und Weihnachtsartikel – alles was sauber ist und funktioniert. Sie können auch einfach vorbeikommen und gratis mitnehmen, was Ihnen dient. Grosse Sachen können unter: www.ogstraubenzell.ch «Brückenschlag» verschenkt werden. Der Hol- und Bringmarkt findet auch am Samstag 8.12.12 statt. Kath. Pfarreiheim St.Martin, Fürstenlandstrasse 180, Bruggen Freitag 17.30 - 19.30 Uhr Samstag 08.30 - 12.00 Uhr, Abgabe bis 11.00 Uhr 08.12. «Guezle bim Beck». Warum nicht mit der ganzen Familie beim Beck die eigenen«Guezli» selber backen? Das Bäckereiteam Al Forno lädt Sie dazu ein. Kosten pro Person inkl. Getränk und Gipfel Fr. 10.00. Anmeldung erforderlich bis 6.12., Tel. 071 272 60 70 oder urs.meier@straubenzell.ch (bis max. 40 Personen). 09.00 - 11.00 Uhr Al Forno Schaubäckerei Galeria, Stockbergstrasse 3, Bruggen 09.12. Adventskonzert von jungen MusikerInnen. Geniessen Sie zusammen mit Ihrer Familie eine erholsame besinnliche Stunde in der hektischen Vorweihnachtszeit. Die Juniorband der Knabenmusik St.Gallen zusammen mit der Mini Band der Musikschule St.Gallen laden herzlich ein. 17.00 -18.15 Uhr Evang. Kirche, Zürcher Strasse 223, Bruggen 10.12. «A capella in der Kapelle» Konzert in der Ahorn-Kapelle. Madrigal und adventliche Lieder. Ein Konzert mit dem A capella-Chor «Choropax» 19.30 - 20.15 Uhr Kapelle beim Tröckneturm, Schönenwegen, Lachen 11.12. «Morgenfenster» Besinnung zum neuen Tag mit dem gemein-samen «Zmorge». Evang. Kirche, Zürcher-Strasse 223, Bruggen

32

06.00 - 07.15 Uhr


12.12. Den Weihnachtsschmaus einmal nicht selber kochen? Ein gemütlicher Abend beim gemeinsamen Tun und Austausch in der Küche. Lassen Sie sich inspirieren für Ihr eigenes Festmenu. Vorbereitet und geleitet wird dieser Abend von Rahel Werner und Erika Weisskopf. Kosten pro Person Fr. 20.00. Anmeldung erforderlich bis 7.12., Tel. 071 272 60 70 oder urs.meier@straubenzell.ch (bis max. 16 Personen). Schulküche OZ Schönau, Schönaustrasse 82, Lachen 18.00 - 22.00 Uhr 13.12. «Fiirobig-Ässe». Begegnungsabend mit Menschen aus dem Quartier. Eine tamilische Familie kocht Spezialitäten aus ihrer Heimat. Erfahren Sie mehr über ihre Herkunft und ihre Geschichten. Anmeldung erforderlich bis 11.12., Tel. 071 272 60 70 oder urs.meier@straubenzell.ch Sozialdiakonischer Dienst, Burgstrasse 102, Lachen 18.00 - 19.30 Uhr 14.12. Adventsblues am Kaminfeuer. Bluesiger Abend mit den «Vintage Groove». Mit ihrem, von Hammond bis Blues-Harp geprägten Sound im Cheminéeraum des Kath. Pfarreiheim St.Martin, Fürstenlandstr. 180, Bruggen 19.30 - 22.30 Uhr 15.12. Kinder-Weihnachts-Musical. «Äm Wirt wird’s Liecht ufgoh». Als Wirt hat man es nicht immer leicht. Ständig kommen Gäste, jeder will etwas. Am schlimmsten sind die Störungen mitten in der Nacht. Und gerade dieses Mal, wo alle Betten belegt sind, will es kein Ende nehmen mit dem Geklingel. Doch dem Wirt geht ein Licht auf. Eine ökumenische Theater- und Musikproduktion. Evang. Kirchgemeindehaus, Burgstrasse 104, Lachen 19.30 - 21.00 Uhr 16.12. Weihnachtsgeschichten - in einer faszinierende Umgebung, vorgetragen von Martin Klöti, Regierungsrat. Einzigartige Gelegenheit für Kinder, Eltern und Grosseltern – für alle! Theaterprobebühne, Dürrenmattstrasse 24, Lachen 17.00 - 18.00 Uhr 17.12. «Zum Fiirobig». Ungezwungener Vorabend mit Marroni und Punsch in bezaubernder Umgebung. Das Validateam lädt herzlich ein. Haupteingang Valida, Zwyssigstrasse 28, Lachen 17.00 - 19.00 Uhr 18.12. «Morgenfenster». Besinnung zum neuen Tag mit dem gemeinsamen «Zmorge», organisiert durch den Frauenverein Winkeln für Männer und Frauen. Evang. Kirchgemeindehaus, Kreuzbühlstrasse 18, Winkeln 06.00 - 07.15 Uhr 19.12. Kindernachmittag mit Bastel,- Spiel- und Film-Workshops. Zum «Zvieri» gibt es warmen Apfelstrudel! Ein Projekt der Evang. Kinder- und Jugendarbeit Straubenzell und der Stiftung Villa YoYo. Baracke, Oberstrasse 298, Haggen 14.00 - 18.00 Uhr 20.12. Kapellenkonzert in der Wolfgang-Kapelle. Adventliche Klänge mit den Tonhüpfern. Oberhalb der Wirtschaft «zum Schlössli», Haggen

18.15 - 18.45 Uhr

21.12. «…und es werde Licht!» – Besuch bei der EMPA.Dank innovativer Forschung transportieren Textilien Licht oder mit Holzpilzen erzeugen Geigen einen besseren Klang. Erleben Sie diese und weitere Innovationen in der EMPA. EMPA Lerchenfeldstrasse 5, Bruggen 10.00 - 11.45 Uhr 22.12. Deli-Kids Cafeteria mit Märliengel Klara. Der Märliengel erzählt spannende Kinder-Weihnachtsgeschichten für jung und alt. Dazu gibt es in der Deli-Kids Cafeteria allerlei hausgemachte Spezialitäten. Es gibt etwas für die Ohren, fürs Herz und zum Geniessen! Ein Projekt der ökumenischen Kinder- und Jugendarbeit St.Gallen West. 14.00 - 17.00 Uhr Baracke, Oberstrasse 298, Haggen 23.12. Sonntagsmusik. Ein besinnlicher Abend mit der Bläsergruppe Straubenzell und Textlesungen mit Pfarrer Maik Becker. Evang. Kirchgemeindehaus, Kreuzbühlstrasse 18, Winkeln 17.00 - 18.00 Uhr 24.12. Weihnachtsfeier für alle. Alleinstehende, Paare und Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Es erwartet Sie ein feines Essen am Kaminfeuer und ein gemütlicher Abend mit Menschen aus dem Quartier. Selbstkostenpreis. Anmeldung erforderlich bis am 22.12., Tel. 071 272 60 70 oder urs.meier@straubenzell.ch. Kath. Pfarreiheim St.Martin, Fürstenlandstr. 180, Bruggen 18.00 - 22.00 Uhr

Kath. Pfarreiheim St.Martin, Fürstenlandstr. 180, Bruggen

18.00 - 22.00 Uhr

Ein Begegnungsprojekt der Ortsgemeinde Straubenzell, der katholischen und reformierten Kirchen für die Bevölkerung im Westen der Stadt St.Gallen. www.lebendiger-advent.ch 33


Praxis für klassische Homöopathie Haggen - Stärkung der Lebenskraft durch Anregung der Selbstheilungskräfte - Bei akuten und chronischen Krankheiten -

Elmar Collenberg Dipl. Homöopath SkHZ / Dipl. Physiotherapeut Ich freue mich auf Ihre telefonische Anmeldung 071 222 04 02 Hechtackerstrasse 10A, 9014 St. Gallen

Erziehung ist Begleitung ins Leben. B E R AT U N G S G E S P R Ä C H E • K U R S E • R E F E R ATE

Marlies Büchler Canonica Dipl. Erziehungsberaterin / Elterncoach FSB Oberstrasse 261 | 9014 St. Gallen Tel. 079 934 71 62 www.selbstbewussterziehen.ch

Spitex West

Hilfe und Pflege zu Hause

Die Dienstleistung von Spitex West • Plege und hauswirtschaftliche Leistungen für alle Altersgruppen • Fachpersonal hilft bei Krankheit und Unfall • Unterstützt Familien und Senioren im hauswirtschaftlichen Bereich wie Ernährung, Einkauf, Wäsche, Wochenkehr • Kinderbetreuung • Auf Wunsch liefern wir Ihnen täglich eine warme Mahlzeit nach Hause Weitere Auskünfe erhalten Sie im Stützpunkt: Spitex West, Fürstenlandstrasse 142, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 78 01 Fax: 071 278 78 50, E-Mail: info@spitex-west.ch, www.spitex-west.ch Bürozeiten: Mo – Fr 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr Ab 1. April 2011 – Spitex rund um die Uhr in der Stadt St.Gallen

34


35


Besuchen Sie unsere Web Seite www.ferrum-metall.ch

IHR SPEZIALIST FÜR ANSPRUCHSVOLLE SCHWEISSARBEITEN

GRUND UND WEITERBILDUNGSKURSE IN DEN SCHWEISSVERFAHREN

• Qualitätsschweissungen aller Art • Metallkonstruktionen • Schweissarbeiten • Schweisskonstruktionen Kontakt: Ferrum Metallkonstruktionen Hechtackerstrasse 12, 9014 St. Gallen 071 / 260 28 82 oder 079 / 329 06 29, ferrum@bluewin.ch

• Metallschutzgasschweissen (MIG / MAG) • Wolframschutzgasschweissen (WIG / TIG) • Lichtbogenhandschweissen (E) • Kreativ-Schweisskurse für Gruppen Kontakt: Ferrum Schweissschulungen Hechtackerstrasse 12, 9014 St. Gallen 079 / 215 88 64, mvrbat@bluewin.ch

U E N

Verkauf von

Schweissmaschinen sämtlichem Zuberhör und Verbrauchsmaterial

Web-Design

Speziell auf Kundenbedürfnisse abgestimmtes Web-Design, Beratung, Konzeption, Fotografie, Gestaltung, Herstellung und Betreuung von Websites. Typografie

Gestaltung und Realisation von Drucksachen etc. PC-Arbeiten

Vorlagenherstellung für Excel, Word etc. www.vogelsangerweine.ch

Web-Design Grafik- und G estaltung PC-Arbeiten

Sutter+Partn er

Ernst Sutter Schillerstrass e 23 A CH-9000 St.G all +41(0)71 27 en 8 82 28 info@e-sutter .ch www.e-sutte r.ch Z ü r c h e r S t r asse 444, Autobahnanschluss Bild, St.Gallen-Winkeln.

Die Weinhändler. Die beim neuen Stadion.

36


Fasnachtskomitee Bruggen Sandra Stadler 079 750 20 40 stadler_s@bluewin.ch

Anmeldung für den Fasnachtsumzug Bruggen, Samstag, 9. Februar 2013, 14.00 Uhr, Bahnhof Haggen

Name der Gruppe / Schule / Klasse:

Name Kontaktperson / Telefon-Nr.:

Anzahl Teilnehmer (ca.):

Bank- oder Postverbindung (IBAN):

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Herzlichen Dank für Ihr Mitwirken! Fasnachtskomitee Bruggen

37


Sichern Sie Ihre Zukunft und sparen Sie Steuern. Das finanzielle Wohl der Familie, ein Eigenheim, die frühzeitige Pensionierung oder einfach der Aufbau eines Vermögens? Wir unterstützen Sie dabei. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. www.raiffeisen.ch/vorsorge

Raiffeisenbank Winkeln Herisauer Strasse 58, 9015 St. Gallen www.raiffeisen.ch/winkeln winkeln@raiffeisen.ch

38


Firmennachrichten Raiffeisenbank Winkeln Zum Jahresende 100. Generalversammlung Am 9. Juni 2012 lud die Raiffeisenbank Winkeln zur 100. Generalversammlung ein. Rund 1000 Gäste folgten der Einladung und kamen, nach einem rekordverdächtig kurzen, offiziellen Teil, in den Genuss eines gelungenen Galaabends. Spannende Acts, interessante Gäste, verschiedene Musikstile, für alle war etwas dabei. Die Jubiläums-DVD kann bei der Raiffeisenbank Winkeln zum Preis von CHF 8.00 gekauft werden. Quartierverein Winkeln, Einwohnerverein Bruggen Wir freuen uns mit dem neuen Grillplatz am Gübsensee und dem neuen Springbrunnen im Moosweiher unseren Teil zur schönen Quartiergestaltung beitragen zu dürfen. Mit einem Einweihungsfest im Frühjahr 2013 werden diese beiden Geschenke offiziell übergeben. Meilenstein Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Raiffeisenbank Winkeln wurde im Oktober 2012 geschrieben. Wir durften das 2‘500. Mitglied begrüssen. Ausblick Ein Anlass nur für Frauen, ein Pensionsplanungs-Seminar sowie die bewährten Neumitglieder- und Euroapéro sind für 2013 geplant. Die 101. Generalversammlung findet am Freitag, 22. März 2013, wie gewohnt in der Tennishalle Ullmann statt. Dank Für Ihr Vertrauen bedanken wir uns herzlich. Auch im Jahr 2013 wird Sie unser Team gerne in allen finanziellen Angelegenheiten begleiten. Wir wünschen Ihnen eine stimmungsvolle Adventszeit.

Ihre Raiffeisenbank Winkeln Herisauer Strasse 58 9015 St. Gallen www.raiffeisen.ch/winkeln 39


Malen, Tapezieren, Verputzen innen & aussen

Malergesch채ft Patrick & Heinrich Mayer www.malermayer.ch

Haselstrasse 15a 9014 St. Gallen nat: + 41 79 440 75 93 fax: + 41 71 278 07 20 mail: info@malermayer.ch www.malermayer.ch

bei uns ar beiten viele Menschen, doch wir haben nur ein Ziel ...

AL FORNO Schaub채ckerei Stockber gstr asse 3 9014 St.Gallen-Br uggen 071 244 60 88 Montag-Freitag 0600 Uhr bis 1300 Uhr Samstag 0600 Uhr bis 1200 Uhr Sonntag 0800 Uhr bis 1100 Uhr

40

... mit gutem B채cker handwer k Sie f체r unsere Produkte zu begeister n !

www.alfor no.ch


Familiengottesdienst mit Chlausfeier am 8. Dezember 2012 Am 8. Dezember ist um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Martin ein Familiengottesdienst zum Thema «Nikolaus». Anschliessend sind alle, besonders die Kinder, herzlich zur Chlausfeier ins Pfarreiheim eingeladen. E. von Gernler, Pastoralassistentin und Pfarreirat

Treffpunkt • Haggen Der Treffpunkt Haggen ist ein generationenübergreifendes Quartierprojekt mit Cafeteria Znüni-Treff Mittagstisch Witwerzeit Märchen & Geschichten Vaki-Morgen und weiteren Angeboten für Gross und Klein.

• • • • • • •

Komm doch und mach mit Treffpunkt Haggen, Haggenstrasse 56, www.treffpunkthaggen.ch Weitere Auskünfte erteilt Vereinspräsidentin Edith Buschor, Tel. 071 277 30 24

Werbig im Bröggler bringts! 41


Holz Holz Metall Ku n s t s t o f f Ku n s t s t o f f M e t a l l

KLARER FENSTER a l l e s k l a r. Klarer Fenster AG F: 071 272 10 20

Gröblistrasse 14 9014 St.Gallen E: klarer@klarer.ch

T: 071 272 10 10

w w w. k l a r e r. c h ab

1. Dez. 2012

NEU

Haggenstrasse 51 9014 St.Gallen Tel. 071 278 19 59

CAFÉ - BÄCKEREI - KONDITOREI

My Hoang Truong-Le

Zürcher Strasse 176 9014 St.Gallen Tel. 071 277 40 66

Bäckerei-Konditorei Zürcher Strasse 277 Tel. 071 277 39 16 Fax 071 277 49 48 9014 St. Gallen

Café-Bäckerei Straubenzellstr. 22 Tel. 071 279 33 60 9014 St. Gallen

Geöffnet: Mo-Fr 06.00–12.30 15.00–18.30 Sa 07.00–11.00

Geöffnet: Di–Do 07.00–18.30 Fr 07.00–20.00 Sa 07.00–16.00

«Täglich 3 feine Mittags-Menus» 42


Pro Senectute Pro Senectute Besuchsdienst – Zeit zu zweit Wir sind auf dem Weg zu einer «Gesellschaft des langen Lebens». Immer mehr Menschen erreichen ein hohes Alter. Sie alle möchten so lange als möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Wenn aber durch Einsamkeit und altersbedingte Einschränkungen das Pflegen von Kontakten verunmöglicht oder erschwert wird, steigt das Risiko einer Isolation. Pro Senectute St. Gallen lanciert am 1. Oktober 2012 ein Pilotprojekt mit dem Ziel, alten Menschen regelmässige, verlässliche Kontakte zu ermöglichen und soziale Netze durch Besuche von Freiwilligen zu stärken. Mit der Einführung eines Besuchsdienstes sollen Lücken geschlossen und das bisherige Hilfe- und Betreuungsangebot für alte Menschen ergänzt werden. Diesen neuen Besuchsdienst kann Jeder und Jede beanspruchen, der in der Stadt St.Gallen wohnhaft und im AHV-Alter ist. Der Besuchsdienst ist für die Seniorinnen und Senioren kostenlos. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie individuell: einfach mal eine Stunde mit jemandem plaudern, ein Spiel spielen, sich am Garten erfreuen oder zusammen die Alltagssorgen besprechen. Besucherinnen und Besucher geben alten Menschen das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Dies ist gerade für diejenigen wichtig, die keine Angehörigen haben oder selten Besuche bekommen. Pro Senectute bietet mit diesem neuen Angebot gleichzeitig Frauen und Männern im AHV-Alter die Möglichkeit, einer sinnstiftenden Aufgabe nachzugehen. Für die freiwillige Tätigkeit im Besuchsdienst sind alle geeignet (egal ob Mann oder Frau), die gern mit Menschen umgehen, zuhören können, Lebenserfahrung und Zeit mitbringen. Die Freiwilligen werden sorgfältig eingearbeitet und bei ihrer Tätigkeit begleitet. Pro Senectute hofft, dass das Angebot eines kostenlosen Besuchsdienstes rege genutzt wird und damit der Alltag von alten Menschen nachhaltig mit Begegnungen und Austausch bereichert werden kann. Möchten Sie besucht werden? Möchten Sie als Besucherin oder Besucher aktiv werden? Dann nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie! Pro Senectute Regionalstelle St.Gallen Besuchsdienst Davidstrasse 16 9001 St.Gallen Telefon 071 227 60 00 st.gallen@sg.pro-senecutute.ch www.sg.pro-senectute.ch 43


BALDEGGER-TAXI powered by:

BALDEGGER GROUP ST.GALLEN - WIL - HERISAU - APPENZELL

Volvo. for life

JETZT

I CAR!D X A T R GE PROFITIEREN !! BALDELG h EN U N D taxi.c deggerl a .b w ww

BESTEL

IHR TAXI FÜR DIE OSTSCHWEIZ! Seit April 2010 bieten wir als innovatives Taxiunternehmen, unsere Dienstleistung in der Ostschweiz an. Bei unserer Taxiflotte legen wir Wert auf Sicherheit, Qualität und Umweltverträglichkeit. Unsere Gäste sollen sich bei uns wohl fühlen. Darum legen wir grossen Wert auf eine einwandfreie Pflege unserer Fahrzeuge. Dank unserem engagierten Team aus erfahrenen Chauffeuren, modernsten Fahrzeugen wie den sicheren und umweltfreundlichen Volvo oder Honda Modellen und unserer GPSüberwachten Taxizentrale, bieten wir Ihnen einen einzigartigen Service. Baldegger-Taxi gefällig? Rufen Sie uns an unter 071 444 44 44. Unsere Taxi-Zentrale an der Erlachstrasse 3 in St.Gallen Bruggen vermittelt Ihnen während 24 Std. und innert kürzester Frist Ihr Baldegger-Taxi. SICHERHEIT - QUALITÄT - UMWELT

TAXI & RENT 071 444 44 44 44

RENTAL CARSCARS AG ALPHAALPHA TAXITAXI & &RENTAL AG Erlachstrasse 3, 9014 St.Gallen St.Gallen · Wil · Herisau Flawilerstrasse 31, 9500 Wil· Appenzell Gossauerstrasse 98, 9100 Herisau Zielstrasse 50, 9050 Appenzell www.baldegger-taxi.ch www.baldegger-mietwagen.ch


Agenda der Kirchgemeinden Ökumenische Veranstaltungen der Kirchgemeinden Anfang Dezember 2012 – Mitte März 2013

Katholische Pfarrei St. Martin Beachten Sie bitte für konfessionell eigene Gottesdienste und Anlässe unser «Forum», den «Martinsbrief» und die jeweilige Tagespresse.

Evang. ref. Kirchgemeinde Straubenzell

Evangelische Pfarrämter Bruggen/Haggen Beachten Sie bitte für konfessionell eigene Gottesdienste und Anlässe unseren «Kirchenboten» und die jeweilige Tagespresse. Ökumenische Familienfeier mit Aussendung des Samichlaus Dienstag, 4. Dezember, 18.00 Uhr, Aula Schulhaus Boppartshof Ökumenischer Gottesdienst zum Suppentag Sonntag, 10. März 2012, 10.00 Uhr, Evang. Kirche Bruggen ab 11.30 Uhr Suppenessen im Pfarreiheim St. Martin

Ökumenische Veranstaltungen Mittagstisch Haggen Pavillon Haggen Anmeldung bis Di, 16.00 Uhr, Tel. 071 277 46 86 Neu ab Januar 2013: Baracke Oberstr. 298 Anmeldung bis Mo-Mittag 277 36 76 oder 079 462 59 32 (Erika Weisskopf)

jeden 1. Mi im Monat Mi, 5.12. 2012 jeden 1. Di im Monat Januar 2013 fällt aus! Di, 5.2.2013 Di, 5.3.2013

12.00 Uhr

Mittagstisch Bruggen Anmeldung bis Montagabend, Tel. 071 278 42 04

Kath. Pfarreiheim

jeden 2. Di im Monat Di, 11.12. 2012 Di, 8.1.2013 Di, 12.2.2013 Di, 12.3.2013

12.00 Uhr

Mittagstisch Bruggen Anmeldung bis Mi, 16.00 Uhr, Tel. 071 277 22 87

Evang. Kirchensaal

jeden 3. Do im Monat Do, 20.12. 2012 Do, 17.1.2013 Do, 21.2.2013 Do, 21.3.2013

12.00 Uhr

Quartierzmittag Anmeldung bis Di-Abend Tel. 071 278 30 68

Baracke Oberstr. 298

jeden 2. Do im Monat Do, 13.12. 2012 Do, 10.1.2013 Do, 7.2.2013 Do, 7.3.2013

12.00 Uhr

Offener Lesekreis

Neu: Baracke Oberstr. 298 Di, 15. 1.2013

20.00 Uhr

Evang. KGH Lachen

14.30 Uhr

12.00 Uhr

Seniorinnen und Senioren

«Adventsfeier» mit einem Chor der Domsingschule St. Gallen

Mi, 19.12.2012

«Neujahrskonzert» Mit dem Seniorenorchester St. Gallen

Kath. Pfarreiheim Bruggen Mi, 16.1.2013

14.30 Uhr

«Hermann Hesse» Referat von Pfr. Klaus Stahlberger

Evang. KGH Winkeln

Mi, 20.2.2013

14.30 Uhr

«Malaysia» Referat von René Perrot

Evang. KGH Lachen

Mi, 20.3.2013

14.30 Uhr

Seniorenferien in Interlaken vom 10. bis 15. Juni 2013 im Ländli in Oberägeri (Informationen bei Pfr. Klaus Stahlberger, 071 277 32 65) 45


Seit 32 Jahren Sporting-Gastronomie, aus Erfahrung bewährt und beliebt Nur das Beste ist für unsere Gäste gut genug. Unser Restaurant ist täglich (Montag bis Freitag) von 6.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Abends verwöhnen wir unsere Gäste aus dem In- und Ausland mit unseren Budget-Angeboten und rund 15 wechselnden Vier-Gang-Tageshits ab CHF 25.00 sowie vielen À-la-carte-Vorschlägen. Zudem empfehlen wir uns für gesellige Treffen, Geschäftsessen, Familienanlässe und Betriebsfeiern, aber auch Trauermahle, sei es am Mittag oder Nachmittag. Platzangebot bis 70 Personen Wir freuen uns auf Ihren baldigen nächsten Besuch im Hotel Sporting Straubenzellstrasse 19, CH-9014 St.Gallen Das Zwei-Stern-Hotel mit Vier-Stern-Komfort Albert Hörler, Telefon 071 272 30 30 www.hotel-sporting.ch / info@hotel-sporting.ch 46


Sternsingen 2013 Die Sternsinger kommen! Von Freitag, 11. Januar, bis Sonntag, 13. Januar 2013, werden die Sternsinger unterwegs sein und die angemeldeten Haushalte besuchen. Singend werden sie die frohe Weihnachtsbotschaft verkünden und um den Haussegen beten. Der Aussende-Gottesdienst für die Sternsinger findet am Sonntag, 6. Januar 2013, 10.30 Uhr, statt. Kinder, die Interesse haben, beim Sternsingen mitzumachen, melden sich bitte bei Beatrice Tschirky, Haggenstr. 80, 9014 St.Gallen, E-Mail: bea.tschirky@bluewin.ch, Tel. 071 260 19 80 oder bei Elisabeth Brackwehr, Haggenhaldenstr. 47, 9014 St.Gallen, E-Mail: e.brackwehr@bluewin.ch, Tel. 071 277 42 14. Anmeldungen für die Besuche sind per Telefon an das Pfarramt, Tel. 071 278 89 53, möglich. Das Vorbereitungsteam Evelyn von Gernler, Pastoralassistentin Fürstenlandstr. 180, 9014 St. Gallen, Tel.: 071 277 54 61, evelyn.vongernler@kathsg.ch Routen der Sternsinger An welchem Tag die Sternsinger Ihre Strasse besuchen, entnehmen Sie dem untenstehenden Plan. Sollte Ihr Strassenzug nicht vermerkt sein, melden Sie sich trotzdem an! Wir teilen Ihnen dann mit, wann wir Sie besuchen werden. Die Strassen sind nach Alphabet geordnet, nicht nach Reihenfolge der Besuche. Freitag 11.1.13 Haggen ab 17:00 Uhr

Freitag 11.1.13 Bruggen ab 17:00 Uhr

Samstag 12.1.13 Bruggen ab 15:00 Uhr

Sonntag 13.1.13 Bruggen ab 14:00 Uhr

Aetschbergstrasse Boppartshofstrasse Bernhardswiesstr.

Austrasse

Ankerstrasse

Alpsteinstrasse

Haggenstrasse

Boppartshofweg

Bernhardswiesweg

Eisbahnstrasse

Blumenstrasse

Engelwiesstrasse

Marweesstrasse

Boppartstrasse

Hechtackerstrasse

Heimstrasse

Distelistrasse

Erlachstrasse

Urnäschstrasse

Haggenhaldenstr.

Hechtackerweg

Ullmannstrasse

Kräzernstrasse bis Hausnummer 29

Friedhofstrasse

Wolfganghof

Haggenhaldenweg Hinterberg

Samstag 12.1.13 Haggen ab 15:00 Uhr

Sonntag 13.1.13 Haggen ab 14:00 Uhr

Wengistrasse

Fürstenlandstrasse Marsstrasse

Wolfgangstrasse

Haselstrasse

Hinterbergstrasse

Wolfgangweg

Oberstrasse

Lehnhaldenstrasse

Zürcherstrasse bis Hausnummern 230 Rickenstrasse Rittmeyerstrasse

Rickenstasse Rosenbüchelstr.

Lehnstrasse

Haggenstrasse Hungerbühlerstr.

Sittertalstrasse

Moosstrasse

Stationsstrasse

Veilchenweg

Ramsenstrasse

Straubenzellstrasse Wegenwaldstrasse Zürcherstrasse ab Hausnummern 230 47


IVA HERZMANN JSJ Praktikerin Hellerstrasse 8 9014 St.Gallen

071 278 48 68 iva.herzmann@me.com

Aktionen, Occasionen, Vermietung und AutoAnhängekupplungen:

www.wenk-fust.ch

B üg e lexpre s s Gaby Solenthaler Haggenhaldenstr. 13 9014 St.Gallen Telefon 071 278 23 41

48

Bügel-Service für Ihre gesamte Haushaltwäsche. Wäsche vormittags bringen – gleichentags ab 17 Uhr perfekt gebügelt wieder abholen. Termine nach telefonischer Vereinbarung!


Miss und Mister-Handicap 2012 Liebe Brögglerinen und Bröggler Wir möchten uns herzlich bedanken, bei all den Freunden, Nachbarn, Verwandten und Bekannten, bei ehemaligen Schulkollegen, Lernenden, Mitarbeiter, Studenten, Großmüttern und Großvätern, Müttern und Vätern, ehemaligen Milchkunden, Firmen und Buden, Spaziergänger und Pendler und einfach allen..., die Gion und uns so die Daumen gedrückt haben. Ob mit Daumen drücken, oder mit Daumen Tasten drücken, es hat sich gelohnt. Gion, Familie und Fangruppe haben ein unvergessliches Wochenende erleben dürfen. Es reichte zwar nicht zum «Krönchen», aber jedes Gespräch oder Gedanke, jedes Erlebnis oder Aufgaben überwinden, ist ein großer Sieg! Darum DANKE Herzlichsts Familie Jäggi

49


Ursula Carosella Leiterin Niederlassung Telefon 071 231 39 15

Fritz Melcher Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 27

Roland Schneider Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 17

Patrick Brändle Berater Privatkunden Telefon 071 231 39 10

Mehr Sicherheit für Ihr Geld. Seit 143 Jahren und davon über 35 Jahre in Bruggen garantiert die St.Galler Kantonalbank eine hohe Kontinuität und Verlässlichkeit. Ob nachhaltige Vermögensbewirtschaftung, durchdachte Finanzpläne für eine entspannte zweite Lebenshälfte oder überzeugende und preiswerte Lösungen zur Finanzierung von Wohneigentum: Wir erfüllen unsere Aufgaben seit eh und je mit viel Engagement und Gespür für die Menschen in unserer Region. Für das, was sich in der Vergangenheit ausgezahlt hat, werden wir uns auch in Zukunft einsetzen. So können wir mit Ihnen weiterhin gemeinsam wachsen.

Die St.Galler Kantonalbank in Ihrer Nähe: Fürstenlandstrasse 185, 9014 St.Gallen

Spezialitäten Restaurant

Spezialitäten Restaurant Spezialitäten Restaurant mit diversen Cordonbleus` bleu-Variationen In Gordon Variationen , frischen Kalbsleberli mit Rösti In Gordon bleus` Variationen ,

           

frische Kalbsleberli und

üpli» 38.5 à discretion Fr.

mit «C nüKalbsleberli             Silvefrische stermeschweizer                                                   röstiund 0 sert

atio und Des                                                  hzeitige Reserv rösti n früschweizer n!

zur Brugg Sie sind im Restaurant zur Brugg herzlich willkommen. Wir sind gut vorbereitet, zur Brugg um Sie mit unserem gutbürgerlichen Essen zu verwöhnen. Wir empfehle

Wir freuen uns auf Sie!

sie sind herzlich willkommen im restaurant zur Brugg. 2 Mittagsmenüs mit Suppe, Salat und Hauptgang

Fondue chinoise auf Reservation ab 2 Personen sie sind willkommen im restaurant zur Brugg. Wir sindherzlich vorbereitet um sie zu bedienen mit unserem Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 11.00 - 14.00 und 17.00 - 22.00 Uhr Samstag 17.00 - 23.00 Uhr Wir sind vorbereitet um sieauch zu bedienen mit 200 unserem gutbürgerlichen essen. Wie schon vor jahren Sonntag 11.00 * und 17.00 - 22.00 Uhr Montag: Ruhetag

von 1750 bisUhr, 1950 war es das berühmte Gasthaus zum rössli gutbürgerlichen Wie auch schon vor 200 jahren *Sonntag ab 11.00 bleiben Sie essen. gemütlich mit einem Glas Wein sitzen, bis in den Nachmittag! Restaurant zurin Brugg, Zürcher Strasseumgebung. 267, 9014 St.Gallen, Telefon: 071 277auf 65 44sie. bekannt der Wir warten von 1750 bis 1950 ganzen war es das berühmte Gasthaus zum rössli 50

bekannt in der ganzen umgebung. Wir warten auf sie.


Mitteilungen unserer Vereine und Organisationen

Im Dezember ist es wieder soweit! Pünktlich auf die Adventszeit melden sich the weps – the west end praise singers, unter der musikalischen Leitung von Lukas Diblik, nach intensiver Probearbeit mit einem neuem Gospel-Repertoire zurück. Stimmen Sie sich in der Adventszeit mit unserem Gospel-Projekt «shine your light» auf Weihnachten ein! Einen Vorgeschmack auf die Konzerte gibt es im Rahmen des Straubenzeller Adventskalenders am Dienstag, 4. Dezember,20.00 Uhr, in der evangelischen Kirche Bruggen. Lust auf mehr? Dann besuchen Sie unsere Homepage www.theweps.ch und unsere nächsten Konzerte: Samstag 15. Dezember, 17.00 Uhr, in Waldkirch, Kirche St.Blasius Sonntag 16. Dezember, 17.00 Uhr, in St.Gallen, evangelische Kirche Bruggen Wir freuen uns auf Sie!

Craniosacral Therapie Cranio Suisse® Marianne Vera Egli-Staub Dipl. Esalen®Massage Practitioner & Bodyworker ebmk schweiz® Dipl. Craniosacral Therapeutin Cranio Suisse® praxiscranioesalen@sunrise.ch www.emindex.ch/mariannevera.eglistaub

Esalen Massage ebmk schweiz®

Begleitende Gespräche Lehnhaldenstrasse 46 9014 St. Gallen Tel. 071 / 278 63 64 Mobile 078 763 15 48

51


Top-Service Qualit채t zu fairen Preisen Reparaturen aller Marken Sittertalstrasse 34, 9014 St.Gallen Tel. 071 277 33 66, Fax 071 277 33 68

Vertretungen:

Waagen und Metzgereimaschinen Aufschnittmaschinen Kaffeem체hlen Voll- und halbautomatische Aufschnittmaschinen Vakuumiermaschinen

www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch 52


Männerriege St. Gallen - Bruggen Tagesausflug Samstag 22. September 2012

Den Hegau mit dem Hohentwiel bei Singen (D) erleben Unser Reiseziel ist dieses Jahr der Hegau mit seinen Vulkankegeln. Den Hohentwiel bei der Stadt Singen besuchen wir.

Der Reiseleiter Heinz Lüthi hat ein ansprechendes Programm für diese Tour zusammengestellt und so bringt Thurbo die 22 Männerriegler bei etwas trübem Wetter über Romanshorn nach Stein am Rhein. Eine kurze Distanz zum Städtchen wird zurückgelegt und am Hafen im Restaurant Rheingerbe ist der Kafihalt im Programm. Die «Fressk a s s e » sp e n d ie r t die Tranksame mit Gipfeli. Da die Rheinbrücke gesperrt ist müssen wir wieder zu Fuss zum Bahnhof zurück. Hier steht der Bus bereit und bringt uns über Hemmishofen, Ramsen zum Bahnhof in Singen. Siehe da, der Himmel klart etwas auf und sorgt auch für gute Stimmung unter den Turnern. Bestens organisiert wird von der Taxizentrale die Fahrt mit PW zum Parkplatz beim Restaurant Hohentwiel. Ein paar Kollegen müssen sich wie die Sardinen aus einem Sechsplätzer herauszwängen. Doch es klappt ! Im Infozentrum ist eine Ausstellung dieser Festungsanlage auf dem Vulkan, welche bereits im Jahre 914 erstmals erwähnt wird, zu besichtigen. Der grösste Teil unserer Gruppe nimmt den Aufstieg zur Festung unter die Füsse. Oben angelangt ist

trotz trübem Wetter die Sicht in den Hegau immens. Man kann sich nur vorstellen wie weit der Blick bei klarem Wetter reichen würde. Ein paar weitere Vulkankegel, die alle vor etwa 15 Mio. Jahren entstanden, sind im Dunst in der Ferne auszumachen. Von der Festungsanlage, einst auch als schier uneinnehmbare Trutzburg erbaut, stehen heute nur noch Turmstümpfe und Mauerreste. Trotzdem ist das Ausmass dieser Anlage riesig und beeindruckend. Nach dem Rundgang auf dem «Berg» geht’s zurück zum Restaurant. Der Abstieg auf den glitschigen Steinplatten ist ein Gehen wie auf Eiern. Doch zum Glück ist ein Handlauf die Rettung für viele. Bodenküsse gibts trotzdem. Die Wendigkeit der Turner verhindert Schlimmeres. Im Restaurant Hohentwiel wartet das Mittagessen auf uns. Am schön gedeckten Tisch lassen wir uns die reichlich aufgedeckten Speisen munden und geniessen dazu natürlich auch flüssige Nahrung. In angeregten Diskussionen vergeht die Zeit wie im Flug. Der Reiseleiter erzählt noch interessante Details zur speziellen Geologie des Hegau. Wiederum der grössere Teil der Turner bewältigt dann zu Fuss den Weg zum Bahnhof Singen. Regen ist nun am Nachmittag unser Begleiter auf der Fahrt mit dem Bus zurück nach Stein am Rhein. Trotz Regen, aber in bester Stimmung machen wir uns zum Städtchen auf, wo bis zur Abfahrt des Schiffes noch Einkehr gehalten wird. Eine Stunde später bringt uns ein Rheinschiff nach Mannenbach. Dank einem letzten Effort erreichen wir dort den nächsten Zug Richtung Heimat. Eine kleine Gruppe beschliesst den Ausflug noch mit einem Schlusstrunk im Schlössli Haggen. Übrigens, schauen Sie doch einmal auf unserer Internetseite vorbei. Dort finden Sie alles rund um unseren Verein. www.mr-bruggen.ch Koni Sutterlüti 53


Spende Blut rette Leben!

BLECHTECHNIK Lasercenter Stanz- und Presswerk Apparatebau Ihr Partner für Feinblech-Produkte vom Laserteil, Gehäuse, Ständer, Verkleidungen bis zu einbaufertigen Baugruppen Baublechprofile, Fassadenkoffer Fensterzargen in Stahl, Alu, Inox ISO 9001/EN 15085

R E Y A G • Zürcher Strasse187 • CH-9014 St.Gallen info@reyag.ch • www.reyag.ch •

Kindertreff Bruggen Wann: jeden Mittwoch während der Schulzeit

14.00-15.15 Uhr Was: singen, spielen, basteln, biblische Geschichten, Geburtstag feiern, Zvieri und vieles mehr...

Alle Kinder sind herzlich willkommen! Wo: Kindertreff Bruggen Chr. Versammlung, Alpsteinstr.6 Kontakt: Agnes Loebel Tel. 071 288 67 36

54

TEL

071 274 56 56


Schützengesellschaft Bruggen Bericht der Tätigkeit der Schützengesellschaft Bruggen Bereits gehört die Schiesssaison bis auf das traditionelle Ustertagschiessen der Vergangenheit an. Es konnten an auswärtigen Schiessen wiederum mit guten Resultaten gewartet werden. Der Höhepunkt der Schiesssaison war das kantonale Schützenfest Graubünden mit Schiessplatz in Tamins. Im Vereinsstich erzielte Jörg Naef und Ernst Raschle mit 91 Punkten ein gutes Resultat. Es konnte jeder Bröggler Schütze mit mindestens einem Kranz nach Hause zurückkehren. Allen Teilnehmern herzliche Gratulation zu den Kranzresultaten. Am Feldschiessen schoss Rolf Braun 69 P., gefolgt von Arthur Wüst und Franco Rezzonico mit je 67 Punkten. Die SSM Meisterschaft gewann Jörg Naef mit 187 P. vor Martin Brugger 186 P. und Rolf Braun mit 181 P. Kantonalstich: Jörg Naef und Carmen Suter mit 75 P. vor Michael Knechtle 72 P. und mit 71 P. Hansruedi Zimmermann, Franco Rezzonico und Hanspeter Zwicker. Das Einzelwettschiessen gewann wiederum Jörg Naef mit 138 P. vor Patrick Raschle 134 P. und Hanspeter Zwicker mit 133P. Auf der Vögelinsegg schossen Rolf Braun und Ernst

Raschle hervorragende 57 Punkte. Den Brögglercup gewann Hanspeter Zwicker gegen Carmen Suter mit 47 zu 44 Punkten. Die Jahresmeisterschaft ergibt folgende Rangliste: Vereinsmeister wurde wiederum Carmen Suter vor Rolf Braun und Arthur Wüst. Den Trainingswanderpreis gewann Jörg Naef gefolgt von Hanspeter Zwicker und Rolf Braun. Am Endschiessen schossen 3 Schützen im Sektionsstich 94 Punkte. Es sind dies: Jörg Naef, Carmen Suter und Hanspeter Zwicker. Die Rangliste vom Glückstich bleibt die Überraschung bis zum Jahresabsenden im Restaurant Linde. Nach einem feinen Nachtessen findet die Abgabe der Preise und Pokale statt. Dazwischen versucht man das Glück im Lotto, wo ein Früchtekorb, Fleischkistli und Wein auf die Abnehmer wartet. Ich wünsche der ganzen Schützenfamilie einen gemütlichen Abend, eine gute Winterpause und in der neuen Saison “guet Schuss“. Im Namen der Schützengesellschaft Bruggen: Hanspeter Zwicker, Präsident Kontaktadresse für Interessenten: hampi.zwicker@bluewin.ch , Tel 071 277 47 33

Licht für Weizenkorn! Was gibt es Angenehmeres für die Behaglichkeit in einem Raum als eine brennende Kerze! Das warme, weiche Licht erfreut unsere Augen und lässt uns harmonisch werden. Die im claro-Laden erhältlichen Weizenkorn-Kerzen brennen besonders gleichmässig und ruhig ab. Denn sie werden sorgfältig von Hand gefertigt in der geschützten Werkstatt Weizenkorn. Diese bietet 120 Arbeits- und Ausbildungsplätze für Frauen und Männer an, die aus psychischen oder psychosozialen Gründen keinen Arbeitsplatz finden. Schenken Sie Licht von und für Weizenkorn! Nicht nur Kerzenfreunde finden im claro-Laden ein breites Angebot. Vielfältige Kostbarkeiten und Köstlichkeiten aus fairem Handel warten darauf entdeckt zu werden: winterliche Spezialitäten wie Feigen, Datteln und Roiboos-Tee in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Auch das claro-Team schwärmt von den anschmiegsamen Schals und Foulards, dem herrlichen Schmuck oder den feingestrickten Winterkleidern und Accessoires. Der filigrane Christbaumschmuck Engel und Weihnachtssterne in edlem Weiss und Silber, handgeschnitzte Krippenfiguren werden sie begeistern. Für Kleinkinder führen wir wertvolles Holzspielzeug und bei den günstigen Weihnachtskarten finden Sie bestimmt passende. Auf unserer Homepage www.claro-sg-bruggen.ch finden Sie unter News stets die aktuellen Aktionen. Wir sind ein Team ehrenamtlich Arbeitender, daher sind die Oeffnungszeiten: Di bis Sa von 9 bis 11 Uhr, Fr zusätzlich 15 bis 17 Uhr. Ihr claro-Team 55


BOHNENBLUST 9015 ST.GALLEN Brennstoffe Güter- und Spezialtransporte HERISAUER STRASSE 67 • FAX 071 311 61 10 • TEL. 071 311 13 01

Claudia`s Händ und Füess Studio Claudia Bölsterli Stockbergstrasse 4 in St. Gallen 076 573 77 00 / 071 277 52 68 www.händ-und-füess.ch Maniküre, Pediküre, Gelnägel, Sugaring

Praxis für Gesundheitsplege Rosalie Haselbach

Tel. 071 278 40 36

– Voll- und Teilmassagen – Fussreflexzonenmassagen – Akupunktur-Massagen nach Radloff

Lehnstrasse 1, 9014 St.Gallen www.schloessligugge.ch

...werde ein Teil von uns! Wir suchen Neumitglieder. Falls du Zeit hast, mit uns zu guggen, melde dich unter www.schloessligugge/kontakt Wir freuen uns auf dich.

56

www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch www.evb-bruggen.ch


UHC-WaSa / News vom Boppartshof Bereits haben unsere Junioren E von WaSa II ihr erstes Meisterschaftsturnier hinter sich. Dank dem Sponsor «treviso» können die Jüngsten im Club mit neuen Dresses spielen, was sie mit Stolz erfüllt. Vielen Dank dem Spengrosszügigen der! Nach anfänglicher Nervosität haben die Kinder schnell ins Spiel gefunden und sich tapfer geschlagen. Zwar konnten sie noch kein Spiel gewinnen, jedoch war im Verlaufe des Nachmittags eine Steigerung gut erkennbar. Aller Anfang ist schwer! Fürs nächste Turnier haben sich die Jungs viel vorgenommen!

Das Training mit Adrian hat Spass gemacht!

Foto mit Meisterschaftsdress Nach dem Meisterschaftsstart bekamen wir Besuch von einem SML-Spieler aus der Region, Adrian Rüegg. Seit 2004 spielt der «Wolfganghöfler» im UHC WaSa Unihockey. Zu unserem Glück kann er sich ab und zu am Mittwochnachmittag Zeit nehmen, um ein Training zu leiten. Als aktiver Spieler in der höchsten Liga gibt er gerne von seiner Erfahrung weiter und zeigt den Kindern mit viel Elan und Geduld, worauf es im Unihockey ankommt. Die Knaben und Mädchen sind voll Begeisterung dabei und profitieren sehr. Hoffen wir, dass Adrian auch im nächsten Jahr hin und wieder vorbei kommen kann!

Junioren E, beim Fototermin

Trainingseindrücke mit Adrian Rüegg Bericht: Gaby Lippuner

Übung macht den Meister

57


Mehr Spass und Sport für Jungs, dank dem gratis Angebot «fun&sports» der Offenen Jugendarbeit West So wie es für Mädchen vom Westen der Stadt St. Gallen den Mädchentreff gibt, so gibt es für die Jungs seit zwei Jahren das Angebot «fun&sports» des Jugendsekretariats. Beim Fussball, Basketball, Brennball und anderen Sportarten können die Jungs ihre Energie ausleben und gleichzeitig etwas über ihre Entwicklung lernen. Das Sportangebot für Jungs im Alter von 10 – 17 Jahren in der Turnhalle Kreuzbühl wird jeweils von den Herbst- bis zu den Frühlingsferien angeboten. Begleitet werden die Knaben durch die sportbegeisterten Jugendarbeiter Slavko Dulic und Menno Labruyère. Sie zeigen den Jugendlichen, wie man Sport, Spass und Respekt verbinden kann. Da während dem Sport nicht viel Zeit zum Reden bleibt, laden die zwei Herren alle regelmässigen Besucher des «fun&sports» in regelmässigem Abstand zu einem Abendessen ein, wo sie mit fachkompetentem Wissen über die männliche Entwicklung auf die Jugendlichen eingehen können. Zusätzlich zum wöchentlichen Angebot werden von Zeit zu Zeit professionelle Sportler, wie etwa ein erfolgreicher Fussballer oder Breakdancer eingeladen, um aus ihrem Leben zu erzählen, gemeinsam mit den Buben zu trainieren und Spass zu haben. Das Projekt «fun&sports» findet jeweils am Donnerstag von 17:45 – 18:45 Uhr in der Turnhalle des Schulhauses Kreuzbühl in Winkeln statt und kann ohne Voranmeldung von allen Jungen aus dem Westen der Stadt besucht werden. Wenn Sie noch mehr über dieses Thema in Erfahrung bringen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

58


Midnight Sports St.Gallen West Midnight Sports St.Gallen West idée:sport - Region Ostschweiz – Hafnerstrasse 8, 9000 St.Gallen, 071 220 98 10 Ein gemeinsames Projekt von: Jugendsekretariat der Stadt St.Gallen und der Stiftung idée:sport. Mit Unterstützung von: Stadt St.Gallen, Amt für Soziales Kanton St.Gallen, Alkoholzehntel des Kantons St.Gallen, Ria & Arthur Dietschweiler Stiftung und dem BAG/Tabakpräventionsfonds.

Medienmitteilung

Midnight Sports St.Gallen West startet diesen Samstag

St.Gallen – Diesen Winter wird die Turnhalle Schönau im Lachenquartier am Samstagabend hell erleuchtet sein: Das Midnight Sports St.Gallen zieht ein! Während der viermonatigen Pilotphase empfängt das Abendteam jeden Samstag von 20 bis 23 Uhr alle Oberstufenschüler aus dem Westen der Stadt St.Gallen zum Sporttreiben und Zusammensein. Ziel dieses Projektes ist es, einen regelmässigen Treffpunkt für Jugendliche mit Sport und aktueller Musik zu schaffen. Midnight Sports St.Gallen West wird in Zusammenarbeit vom Jugendsekretariat der Stadt St.Gallen und der Stiftung idée:sport realisiert. Die Pilotphase des Midnight Sports St.Gallen West dauert vom 3. November 2012 bis zum 16. Februar 2013 und wird jeden Samstagabend stattfinden. Sport ist bei Midnight Sports die zentrale Aktivität des Abends. Es wird zum Beispiel Fussball, Unihockey, Basketball und oder Volleyball angeboten. Die Spiele werden in wechselnder Mannschaftszusammensetzung und ohne Schiedsrichter ausgetragen. Zusätzlich zu den Mannschaftssportarten werden auch mädchenspezifische Aktivitäten wie zum Beispiel Tanzen oder Badminton angeboten. Am Tischtennis-Tisch, am „Töggelikasten“ oder im Tanzbereich finden auch Nichtsportlerinnen und Nichtsportler ein Angebot. Altersgerechtes Angebot für Jugendliche Das Midnight Sports soll ein attraktiver sozialer und vor allem altersgerechter Treffpunkt sein. Die Grundregeln lauten dabei, Respekt gegenüber den Mitmenschen, dem Material und sich selber zu zeigen, keinen Alkohol zu trinken und nicht zu rauchen. Am Midnight Sports können alle Jugendlichen der Oberstufe teilnehmen, die Teilnahme ist gratis und eine Anmeldung ist nicht nötig. In der Turnhalle Schönau sind nicht nur Jugendliche aus dem Lachenquartier, sondern aus dem ganzen Westen der Stadt herzlich willkommen. Geöffnet ist das Midnight Sports jeweils von 20 bis 23 Uhr. Jugendliche im Abendteam Die Midnight Sports-Abende werden von Projektleiter Slavko Dulic geleitet, Unterstützung erhält er von vier erwachsenen Seniorcoachs sowie von Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern (Juniorcoachs) aus den Schulen in St.Gallen West. Die Juniorcoachs haben die Aufgabe, einzelne Spielbereiche zu leiten, Musik aufzulegen, den Kiosk zu führen oder die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Bewegung zu animieren. Somit übernehmen sie eine grosse Mitverantwortung im Projekt und sind erste Ansprechperson für die teilnehmenden Jugendlichen. Freiwillige Helfer gesucht Auch freiwillige Helfer werden jeweils am Samstagabend im Einsatz stehen. Diese unterstützen und entlasten das Tagesteam in allen Arbeitsbereichen. Wir sind noch auf der Suche nach freiwil-

Bewegung braucht Raum Midnight Sports St.Gallen West ist Teil des nationalen Programms Midnight Sports der Stiftung idée:sport

59


SVKT Frauensportverein St. Gallen St. Martin-Bruggen Liebe Frauen Ganz in Ihrer Nähe können Sie sportlich aktiv sein. Unser Quartierturnverein bietet für Gross und Klein diverse Turnstunden wie z.B. Volleyball, Netzball, Fitness, Gymnastik und vieles mehr an. Die Leiterinnen sind besorgt, dass für jede Altersgruppe entsprechend geturnt werden kann. Mit den Kleinen, Elki‘s ab 3 Jahren und den Kitu‘s, turnen wir montags und donnerstags jeweils am Nachmittag. Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne für Erwachsenensport: Frau Gollino, Tel. 071 278 88 26 oder für Jugendsport: Frau Dietler, Tel. 071 277 87 19 zur Verfügung.

Pfadi St. Martin Bruggen‐Winkeln   

100% Natur!  Ist  die  Natur  nur  vom  Fernseher  bekannt?  Oder  gerne  einfach  einmal  ein  grosses  Feuer  entfachen?  Ein  Schlangebrot  selber  machen?  Tierspuren  suchen  oder  ein  Wanderstock  selber  schnitzen?  Geheime Plätze in den umliegenden Wäldern entdecken? Draussen in einem  Zelt übernachten?     Lust auf frische Luft mit der Pfadi? Komm doch einfach mal vorbei!     Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren sind bei uns herzlich  willkommen und können ihre Ideen und Freuden ausleben.  Wir bieten allen  Jugendlichen  regelmässige  Übungen  und  zahlreiche  abenteuerliche  Erlebnisse in der Natur.  Schnuppere Pfadiluft und erlebe unvergessliche Momente!     Jeden Samstag Neues entdecken und erforschen!        Alle Infos unter:  www.pfadistmartin.ch  Wolfsstufe  Kindergarten – 4.Klasse  Carmen Korsch, Contenta  Lilienthalstrasse 5  9015 St. Gallen  1.stufe@pfadistmartin.ch 

60

Pfaderstufe 4.Klasse – 16 Jahre  Myrjam Helbling, Bengali  Wolfgangweg 3b  9014 St. Gallen  2.stufe@pfadistmartin.ch 

Piostufe 16 – 18 Jahre  Ursina Braun, Makena  Wolfgangweg 3b  9014 St. Gallen  3.stufe@pfadistmartin.ch 


stiftungidée:sport

Region Ostschweiz Hafnerstrasse 8 071 220 98 10 9000 St. Gallen ostschweiz@ideesport.ch

ligen Erwachsenen, die unser Team ein paar Stunden verstärken. Interessierte können sich gerne bei Slavko Dulic, 076 525 12 51, melden. Lokale Unterstützung Die Realisation des Jugendprojektes ist nur durch die ideelle und aktive Unterstützung der lokalen Bevölkerung sowie der Vereine und Organisationen möglich. Deshalb wurde eine Projektgruppe gebildet, die sich aus Mitgliedern lokaler Organisationen zusammensetzt und die strategischen Entscheide zur Realisation des Projektes fällt. An mehreren Sitzungen wurde das strategische Vorgehen geklärt und die Pilotphase des Projektes Midnight Sports St.Gallen West geplant und aufgebaut, so dass am 3. November gestartet werden kann. Die Projektgruppe begleitet das Midnight über die ganze Saison und wird auch die Auswertung vornehmen. Stiftung idée:sport Die Stiftung ideé:sport nutzt Sport als Mittel der Gewalt- und Suchtprävention, der Gesundheitsförderung und der gesellschaftlichen Integration. Dazu werden seit 1999 in der ganzen Schweiz jeden Samstagabend und Sonntagnachmittag Turnhallen für Kinder und Jugendliche geöffnet. Ziel ist es, stabile und bewegungsorientierte Treffpunkte anzubieten, die von Kindern und Jugendlichen aktiv mitgestaltet werden. Aktuell gibt es in der gesamten Schweiz 120 Standorte, die regelmässig „Midnight Sports“ oder „Open Sunday“ anbieten. Über 90'000 Kinder und Jugendliche profitierten im Jahr 2011 vom Angebot. Die Stiftung idée:sport ist somit schweizweit die grösste Anbieterin von offenen Bewegungs- und Begegnungsprojekten. Ziel ist es, die Projekte nach einer erfolgreichen Pilotphase weiterzuführen und an eine lokale Trägerschaft zu übergeben, so dass sie nachhaltig in den Gemeinden verankert werden können. Die Vernetzung ist eine Stärke dieser Projekte. So arbeitet die Stiftung idée:sport eng mit den lokalen Gemeinden sowie mit den Kantonen, dem Bund und verschiedenen Stiftungen zusammen. www.ideesport.ch Kontakt: Stiftung idée:sport Andrea Niklaus Projektrealisation Ostschweiz Hafnerstrasse 8 90000 St. Gallen Tel. 071 220 98 10 andrea.niklaus@ideesport.ch www.ideesport.ch Text und Bildmaterial sowie weitere Informationen zu den P r o j e k t s t a n d o r t e n Midnight Sports der Stiftung idée:sport finden Sie unter www.ideesport.ch.

61


Bürgerturnerchörli St.Gallen «Der Mensch ist nur dann ganz Mensch, wenn er singt.» Singen fördert die körperliche, geistige und seelische Gesundheit. Das Bürgerturnerchörli St.Gallen besteht als Traditionsverein schon 106 Jahre. Wir pflegen den Jodelgesang und andere fröhliche Lieder und proben am: Dienstag, im Restaurant Hirschen, St.Fiden im 1. Stock, von 20.15 h – 22.00 h Um den notwendigen Chorbestand zu halten suchen wir Sänger und Jodelstimmen im mittleren Alter, die Kameradschaft und Fröhlichkeit als Lebensinhalt schätzen. Auskunft erteilen gerne: Peter Jenni, Oberstrasse 281a 9014 St. Gallen, Tel. 071 278 12 92

Jakob Scheiwiller, Oberstrasse 262 9014 St. Gallen, Tel. 071 277 47 62

Wir

möchten ein Inserat im Bröggler! Ganz einfach! Tel. 071 222 75 75 info@print-studio.ch Angaben über Grösse und Preise auf Seite 63 Vreni Schönenberger Vreni Schönenberger Fusspflege undKosmetik Kosmetik Fusspflege und

Bernhardswiesstrasse 14 Bernhardswiesstr. 14 9014 St.Gallen 9014 St. Gallen

Telefon 071 278 24 55 Telefon 071 278 24 55 www.fussundschön.ch 62

Tips für Weihnachten Geschenkgutscheine


Männerriege Bruggen Gymnastik und Spiel für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit! Wir fördern keine Spitzensportler, aber bieten abwechslungsreiche Stunden in Gymnastik und Spiel. Möchten Sie etwas für Ihre Beweglichkeit und Gesundheit tun? Dann sind Sie bei uns am richtigen Ort und befinden sich in kameradschaftlicher Gesellschaft. Wir treffen uns in der Turnhalle Boppartshof jeweils am Donnerstag um 20.15 Uhr. Fühlen Sie sich angesprochen? Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine Probe-Turnstunde. Unser Präsident, Hansueli Nufer, Haselstrasse 1, St. Gallen Telefon 071 277 44 46, www.mr-bruggen.ch, gibt Ihnen nähere Auskunft.

Bürgerturnverein St.Gallen

FRAUENRIEGE

Am Montagabend ab 19.30 Uhr stehen wir Frauen fürs Training bereit, denn unser Rezept heisst: Pack schnell deine Turnutensilien in die Tasche, Turnen und Kameradschaft ist deine neue Masche! In der St. Leonhard-Turnhalle in der Stadt St.Gallen stehen die Türen offen, können wir auch schon bald auf dich als neues Mitglied hoffen? Weitere Auskünfte erteilen gerne: Ursula Gegenschatz, Eisbahnstrasse 4, 9014 St.Gallen, Tel. G 071 277 56 72 Ruth Jenni, Oberstrasse 291a, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 12 92

Frauenturnriege St.Gallen-West Turnen ist für den Körper ein wohltuender Ausgleich und gesunde Entspannung. Komm und schau herein! Körperbewusste Gymnastik am Montag 18.45–20.00 Uhr in der Turnhalle 1, Schönau Auskunft: Hedy Bartmann, Präsidentin Telefon 071 277 16 54 E-Mail: hedy.bartmann@bluewin.ch

Seniorenturnen Mitmachen − dabei sein − beweglich bleiben! Wir turnen jeden Dienstag von 08.30 bis 09.30 Uhr und von 09.30 bis 10.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Lachen, Burgstrasse 104. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Auskunft: Pro Senectute, Tel. 071 227 60 24 oder Frau Th. Bürke, Tel. 071 311 23 59

Faustballgruppe St.Otmar Sportangebot in der Turnhalle Boppartshof am Dienstag 18.45 – 21.45h Die Faustballabteilung von St. Otmar spielt Faustball. Männer bis 90 Jahre, die Freude am Ballspielen haben, sind herzlichst eingeladen.

Unihockeyclub WaSa Mittwoch, 13.15 – 14.45 Uhr, Turnhalle Boppartshof, für Mädchen und Knaben der Jahrgänge 2003 – 2006 Trainer: Vu Van Son, Training für Jahrgänge 2005/06 und Meisterschaft für Jahrgänge 2003/2004 (Junioren E), Spieler gesucht! Donnerstag: 17.15 – 18.45 Uhr, Turnhalle Engelwies, für Mädchen und Knaben der Jahrgänge 2001/2002 (Junioren D) Trainer/-in: Margrit Rüst und Adrian Steiner

Gymnastikgruppe St.Gallen-West Hallo, bist du im Alter 35+, weiblich und machst gerne Gymnastik? Ja dann bist du bei uns genau richtig! Jeweils am Montag von 20.15 - ca.21.30 sind wir in der alten Engelwies-Turnhalle anzutreffen. Schau doch mal rein. Weitere Auskünfte erteilt gerne unsere Präsidentin: Jolanda Bader Tel. 071 278 32 06

claro, im Pfarreiheims St. Martin Fürstenlandstrasse 180, 9014 St.Gallen Ladenöffnungszeiten: Di bis Sa von 9 bis 11 Uhr, Fr zusätzlich 15 bis 17 Uhr Claro-Verein, Kontakt: Nelly Schmid, Tel. 071 277 45 55

Werben Sie im «Bröggler» Inseratpreise: Inseratgrösse Tarif A Tarif B Masse quer Masse hoch 1/8 Seite 89.– 75.– 150 x 26 mm 74 x 52 mm 1/4 Seite 138.– 120.– 150 x 52 mm 74 x 104 mm 1/3 Seite 169.– 144.– 150 x 70 mm – 1/2 Seite 225.– 197.– 150 x 104 mm 74 x 210 mm 1/1 Seite 376.– 333.– – 150 x 210 mm Tarif A: 1- und 2maliges Erscheinen Tarif B: 3- und 4maliges Erscheinen Für Inserate mit regelmässigen Änderungen gilt Tarif A 63


Ärzte, Pflegedienste, Soziale Dienste, Stadtpolizei Dr. med. Oliver Wiederkehr

Facharzt für Allgemeine Medizin FMH Wolfgangstrasse 6, Telefon: 071 278 26 28 Öffnungszeiten unserer Praxis: Mo, Di, Mi und Fr 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 0900 – 1200 Uhr Sprechstunde auf Voranmeldung

Dr. med. Charlotte Mühlemann

Spezialärztin für Kinder- und Jugendmedizin Wolfganghof 12, Telefon 071 278 13 28 Sprechstunden: Täglich von 8.00 –12.00, 14.00 – 18.00 Uhr Donnerstag und Samstag 8.00 – 12.00 Uhr Sprechstunde nur auf Voranmeldung. Ausserhalb dieser Zeiten wird am Praxistelefon mitgeteilt, welcher Kinderarzt für Notfälle erreichbar ist.

Dr. med. Christian Schibler

Facharzt für Innere Medizin FMH Boppartstrasse 4, Tel. 071 277 57 57, Fax 071 277 57 69 Homepage: www.doktorschibler.ch Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung: Mo, Di, Mi und Fr: 8.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr. Donnerstagmorgen nur für Notfälle von 9.00 – 12.00 Uhr. Jeden 2. Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr. Ausserhalb der Sprechstundenzeiten bitte den Telefonbeantworter abhören.

Dr. med. Ninel Schröder

Fachärztin für Allgemeine Medizin Erlachstrasse 3, Tel. 071 277 14 11, Fax 071 277 14 18 Sprechstunde nach Vereinbarung Öffnungszeiten: Mo – Fr 08.00 - 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr Mittwochnachmittag und Samstag geschlosssen. In den Ferien oder bei Abwesenheit wenden sie sich bitte an den zuständigen Vertreter oder den diensthabenden Notfallarzt

Dr. med. vet. Filippo Bentivoglio

Spezialist für Kleintiere und Pferde Wolfganghof 15b, Telefon 071 278 29 31 Sprechstunden nur nach telefonischer Vereinbarung. Für Notfälle ist Dr. Bentivoglio jederzeit erreichbar.

Dr. med. vet. Julika u. Roger Fitzi

Zürcher Strasse 234, Telefon 071 311 21 22 www.tierarzt-sg-west.ch Telefonische Sprechstunde 0900 757 757 (3.13/min.) Notfallarzt West: Telefon 0900 144 144 (Fr. 1.–/Min. Für lebensbedrohliche Notfälle: Telefon 144

Stadtpolizei Wm Kurt Würth, Quartierpolizist Vadianstrasse 57, 9001 St.Gallen E-mail: kurt.wuerth@stadt.sg.ch Telefon 0800 577 577 oder 071 224 60 00

Pro Senectute Regionalstelle St.Gallen

Telefon 071 227 60 00 Haushilfe für Seniorinnen und Senioren

Sozialdiakonischer Dienst

Evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell-St. Gallen West Urs Meier-Zwingli, Sozialdiakon, Burgstr. 102, 9000 St.Gallen Telefon 071 272 60 70, Fax 071 272 60 71 E-mail: urs.meier@straubenzell.ch, www.straubenzell.ch

Sozialdienst West

Katholische Kirche im Lebensraum St. Gallen Seelsorgeeinheit St. Gallen West – Gaiserwald Franz Niederer Fürstenlandstrasse 180, 9014 St. Gallen Telefon 071 278 94 35, E-Mail: franz.niederer@kathsg.ch Internet: www.dekanat-stgallen.ch

Evangelisches Pflegeheim Bruggen

Ullmannstrasse 11, Tel. 071 274 13 11, Fax 071 277 65 06 Besuchszeiten sind nicht eingeschränkt. Mittagsrestaurant 11.30 – 12.45, Cafeteria 14.00 – 17.00 Uhr Menüs unter www.bruggen.ch SPITEX WEST Telefon 071 278 78 01 für Krankenpflege, Hauspflege, Haushilfe Fürstenlandstrasse 142 Bruggen-Apotheke, Fürstenlandstrasse 183 Frau Yvonne Geiger Bischof, eidg. dipl. Apothekerin ETH Telefon 071 278 14 11, Fax 071 278 14 12 Montag – Freitag: 8.00 – 12.00 u. 13.30 – 18.30 Uhr Samstag: 8.00 – 12.00 Uhr

Coop Vitality Apotheke

Zürcher Strasse 204 / Im Einkaufszentrum Lerchenfeld Telefon 071 278 76 20, Fax 071 278 76 19 www.coopvitality.ch Mo, Di, Mi, Fr 8.00 – 19.00, Do 8.00 – 21.00 Uhr Sa 8.00 – 17.00 Uhr

Yvonne Geiger Bischof Apothekerin

Die Freude ist nicht in Dingen ; sie ist in uns. Benjamin Franklin

Mit grosser Freude arbeiten wir nun seit gut einem Jahr in der neuen Apotheke und geniessen die grösseren Räumlichkeiten! Mit ebensolcher Freude durften wir wieder viele Bröggler bei uns begrüssen und uns um ihre Anliegen und ihre Gesundheit kümmern. Mein Team und ich bedanken uns herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allen Brögglern freudige aber auch geruhsame Weihnachtstage und alles Gute im neuen Jahr. Yvonne Geiger und ihr Team

Fürstenlandstrasse 183, 9014 St.Gallen, Tel. 071 278 14 11, www.bruggen-apotheke.ch 64

Nr. 205 / Dezember 2012  
Nr. 205 / Dezember 2012